s Blättle DingelsDorf Amts- und InformAtIonsblAtt der ortsverwaltung Bädergesellschaft Konstanz mbh Müllabfuhrtermine

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "s Blättle DingelsDorf Amts- und InformAtIonsblAtt der ortsverwaltung Bädergesellschaft Konstanz mbh Müllabfuhrtermine"

Transkript

1 Mittwoch, 16. JANUAr 2013, Nr. 3 StaDt KOnStanz DingelsDorf und oberdorf s Blättle Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplat 1, Konstanz Amts- und InformAtIonsblAtt der ortsverwaltung Die Ortsverwaltung informiert Bädergesellschaft Konstanz mbh Am findet wieder unser Kärrelerennen statt Uhr Training Uhr Start Also jetzt wirds langsam ernst, ab in die Garage, Schopf und ran ans Kärrele. Besucherrekord in Konstanzer Bädern Über eine Million Badegäste Konstanz. Die Konstanzer Bäder haben im Jahr 2012 einen neuen Besucherrekord verzeichnet Badegäste vergnügten sich in der Bodensee-Therme Konstanz, dem Schwaketenbad und den fünf See-Strandbädern. Die Bädergesellschaft Konstanz mbh (BGK) berichtet von einem Plus von 10,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Wir haben erstmals die Millionengrenze überschritten, sagte Geschäftsführer Dr. Georg Geiger. Die im Jahr 2007 eröffnete Therme erweist sich zunehmend als ugpferd der Bädergesellschaft. Im fünften Jahr wurde erneut ein Rekordergebnis erzielt. Mit Besuchern wurde das Vorjahresergebnis um 6,2 Prozent übertroffen wurden Badegäste gezählt. Wie in der Therme und im Freibad wuchsen auch die ahlen in der beliebten Sauna stetig wurden Saunagäste gezählt, im Vorjahr waren es Der besucherstärkste Monat in der Bodensee-Therme war der August (55.374). Das Schwaketenbad erfreut sich als Familienbad mit Sprungturm und attraktiver Rutsche ebenfalls großer Beliebtheit. Auch mit der Eröffnung der neuen Bodensee-Therme gab es keinen Rückgang der ahlen. Georg Geiger: Besucher sorgten für das bisher zweitbeste Ergebnis in dem seit über 30 Jahren in Betrieb befindlichen größten Hallenbad am Bodensee. Im Vorjahr waren es Baderatten, die sich im Wasser vergnügten. Im Januar strömten besonders viele Besucher (20.497) in das Bad. u den insgesamt Besuchern in beiden Bädern kamen 2012 noch Badegäste im kostenpflichtigen Rheinstrandbad dazu. Außerdem vergnügten sich Besucher in den vier Standbädern. Konstanz bietet zahlreiche Möglichkeiten für unbeschwerten Badespaß. Neben Therme, Schwaketenbad und Rheinstrandbad locken die Strandbäder Horn, Litzelstetten, Dingelsdorf und Wallhausen mit attraktiven Freizeitangeboten und einem wunderschönen Blick auf den Bodensee und der Besuch in diesen vier Bädern ist nach wie vor gratis. Wichtiger MüllterMin Müllabfuhrtermine Montag, , Montag, Biomüll: Dingelsdorf, Oberdorf Aus der stadtverwaltung Eine große Chance zur Verkehrsentlastung Machbarkeitsstudie zeigt wichtige Rolle des Mobilpunkts Schänzlebrückenkopf Süd auf Die Einrichtung eines so genannten Mobilitätspunktes vor den Toren der Innenstadt ist ein wichtiger Meilenstein, den Verkehr in der Innenstadt zu entlasten. Eine im Rahmen des Masterplans Mobilität in Auftrag gegebene Machbarkeitsstudie zeigt, wie durch die Einrichtung von verschiedenen Angeboten wie Park+Go und Park+Ride, Park+Bike oder Car Sharing der Verkehr an einer Stelle gebündelt und der Parkverkehr im Paradies gelenkt werden kann. usätzlich könnte der wachsende Parkverkehr der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung abgewickelt und der Stellplatzbedarf der Besucher der Sporteinrichtungen an der Schänzlehalle gesichert werden. Wir alle wissen um die schwierige Verkehrssituation in der Altstadt. Und wir alle wissen, dass sich hier dringend etwas ändern muss. Der Mobilpunkt Schänzlebrückenkopf Süd bietet eine große Chance zur Verkehrsentlastung der Altstadt, erklärt Bürgermeister Kurt Werner. Die Studie wurde am 10. Januar 2013 im Technischen- und Umweltausschuss durch das Planungsbüro Richter-Richard (Aachen/Berlin) vorgestellt. udem erfolgt eine Behandlung der Sitzungsvorlage im Sportauschuss am 29. Januar 2013 und danach im Gemeinderat. Bei der Behandlung in den Gremien geht es zunächst rein um die Ergebnisse der Studie und um die Bereitstellung von Mitteln für die weiteren Planungen. Im weiteren Verfahren werden selbstverständlich die Bürgerinnen und Bürger, die verschiedenen Nutzergruppen, die HTWG sowie die Vereine und Verbände beteiligt. Bei der Weiterentwicklung des Projekts wird auch die Frage der Betriebsform des Mobilpunkts erörtert. Die Vorgeschichte Das Konzept Ruhender Verkehr wurde vom Gemeinderat am 19. Mai 2009 beschlossen. Das Planungsbüro Richter-Richard, Aachen/ Berlin wurde daraufhin mit einer Parkraumstudie für das linksrheinische Gebiet (Altstadtring/Paradies) beauftragt. Die Untersuchung kam unter anderem zu dem Ergebnis, den Standort Schänzlebrücke Süd auf der Grundlage der Erhebung von Nutzerdaten des Sportamts, der HTWG etc. weiterzuentwickeln. Fortsetzung siehe Seite 3

2 2 Mittwoch, 16. JANUAr 2013 S Blättle DiNgelSDorf Notrufe / Bereitschaft der Ärzte und apotheken Polizei 110 Notruf/Feuerwehr 112 Ärztlicher Bereitschaftsdienst Bereitschaftsdienst 0180/ Krankentransport Vergiftungs-Informationszentrale 0761/19240 (bei unklarer Vergiftung) Apotheken / bis Uhr Donnerstag, Petershauser-Apotheke ähringerplatz 16 Tel.: , Konstanz (Petershausen) Freitag, Rosgarten-Apotheke WollmatingenRiedstr. 2 Tel.: , Konstanz (Wollmatingen Samstag, Malhaus-Apotheke Paradiesstr. 1 Tel.: , Konstanz (Altstadt) Sonntag, Bodan-Apotheke Alter Wall 11 Tel.: , Konstanz (Petershausen) Schwanen-Apotheke Allensbacher Str. 3 Tel.: , Konstanz (Dettingen) Montag, Mohren-Apotheke Wessenbergstr. 11 Tel.: , Konstanz (Altstadt) Dienstag, Paradies-Apotheke Gottlieber Str. 10 Tel.: Konstanz (Paradies) Mittwoch, Marien-Apotheke Konstanz Markgrafenstr. 14 A Tel.: , Konstanz (Petershausen) Sonnen-Apotheke AllensbachRadolfzeller Str. 36 Tel.: , Allensbach Donnerstag, Hubertus-Apotheke Staader Str. 2 Tel.: , Konstanz (Allmannsdorf) Tierarzt Auskünfte erteilen die Tierarztpraxen Sonstige wichtige Rufnummern Thingolthalle 3442 Grundschule 4149 Kath. Kindergarten 2217 Kath. Pfarramt 5567 Ev. Pfarramt 07531/94420 Polizeiposten Stadtverwaltung Stadtwerke Landratsamt Konstanz Benediktinerplatz 1, Konstanz, Fax: , Internet: Telefonzentrale für sämtliche Dienststellen: Grundbuchamt 07531/ Grundsteuer Abfallberatung oder Rentenanträge, Info 07531/ Sozialhilfe, Info 07531/ Bodenseeschiffsbetriebe, Anlegestelle Dingelsdorf IMPRESSUM: Herausgeber: Ortsverwaltung Dingelsdorf, Tel /5295, Verantwortlich für den redaktionellen Teil: Der Ortsvorsteheroder sein Stellvertreter im Amt Druck und Verlag: Primo-Verlagsdruck A. Stähle, Postfach 1254, Stockach-Hindelwangen, Tel / , Fax , Internet: Ortsverwaltung Dingelsdorf Rathausplatz 1, Konstanz, Wir sind für Sie da Montag bis Freitag und Dienstag oder Pfahlbaumuseum Montag bis Freitag und Dienstag Ortsvorsteher Sprechstunden von bis Uhr von14.00 bis Uhr nach Vereinbarung von bis Uhr von bis Uhr Heinrich Fuchs nach Vereinbarung Tel. 0171/ oder Fachbereich Verwaltung/Bauhof Fachbereich Bürgerservice: Touristinformation Fausto De Matteis Tel Petra Schmidt-Heer Telefon Fax: 5268 Petra Schmidt-Heer Tel , Fax-Nr Wochenspruch: Alle eure Sorgen werft auf ihn; denn er sorgt für euch. 1. Petrus 5,7

3 S Blättle DiNgelSDorf Mittwoch, 16. JANUAr Fortsetzung von Seite 1 Die Vorgeschichte Das Konzept Ruhender Verkehr wurde vom Gemeinderat am 19. Mai 2009 beschlossen. Das Planungsbüro Richter-Richard, Aachen/ Berlin wurde daraufhin mit einer Parkraumstudie für das linksrheinische Gebiet (Altstadtring/Paradies) beauftragt. Die Untersuchung kam unter anderem zu dem Ergebnis, den Standort Schänzlebrücke Süd auf der Grundlage der Erhebung von Nutzerdaten des Sportamts, der HTWG etc. weiterzuentwickeln. Aufbauend auf den Ergebnissen dieser Parkraumstudie wurde das Planungsbüro Richter-Richard laut TUA-Beschluss vom 10. Januar 2012 mit einer Machbarkeitsstudie für einen Mobilpunkt Schänzlebrückenkopf Süd beauftragt. Die Situation im Paradies Nahezu im gesamten Paradies ist der öffentliche Parkraum rund um die Uhr ausgelastet. Grund dafür sind unter anderem die höheren Studierendenzahlen an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG). Waren im Wintersemester (WS) 2010/11 noch knapp Studierende eingeschrieben, sind es im WS 2012/ mehr. Langfristig geht die HTWG von zirka Studierenden aus. Für die NutzerInnen der Schänzle-Sporthalle stehen häufig nicht ausreichend freie Stellplätze zur Verfügung, da diese durch andere Nutzergruppen belegt sind. Empfehlung der Parkraumstudie Um den bestehenden und wachsenden Parkdruck quartiersverträglicher abzuwickeln, empfiehlt die Parkraumstudie linksrheinische Innenstadt Altstadt/Paradies den Standort Schänzlebrückenkopf-Süd unter Aufwertung des Umfeldes zu einem Mobilpunkt als Schnittund Übergabepunkt verschiedener Verkehrsmittel zu entwickeln und zusätzliche Stellplätze der HTWG auf diesem Standort zu schaffen. Es bietet sich u.a. die Unterbauung des Brückenbauwerks mit einer Parkpalette an. Diese Lösung hat den Vorteil, dass der Verkehr gar nicht erst in das Quartier hineinfließt. In der Parkraumstudie wird aufgezeigt, dass diesem Standort eine zentrale Rolle zukommt. usammen mit dem Parkhaus Altstadt und dem Döbele können mit ihm für die angrenzenden Gebiete des Stadtteils Paradies Parkierungsstandorte angeboten werden, die in akzeptierter Entfernung für die Bewohner liegen. usätzlich lässt sich an diesem Standort ein umfassendes Park + Ride-Angebot integrieren, da er wie der P+R-Standort Schänzlebrückenkopf Nord hervorragend über die B33 erreichbar ist. Insgesamt könnte der Standort Schänzlebrückenkopf Süd zu einem attraktiven Mobilpunkt entwickelt werden, um neben klassischen Übergängen Park+Go und Park+Ride weitere Mobilitätsformen wie Park+Bike oder Car Sharing anzubieten. Durch eine verbesserte ÖPNV-Anbindung kann der Mobilpunkt so auch für Tagesgäste eine Option werden. Mobilpunkt als wirksame Maßnahme Das Projekt Schänzlebrückenkopf Süd stellt eine wichtige Maßnahme dar, wie der Verkehrsbelastung in der Altstadt wirksam begegnet und der bestehende und wachsende Parkdruck quartiersverträglicher abgewickelt werden kann. Die Verwaltung schlägt daher vor, die weiteren Planungen eines Mobilpunktes in 2013 zu erarbeiten und dabei die unterschiedlichen Nutzerbelange (Sport, HTWG, Bewohner, Besucher etc.) zu Der aktuelle Stand der Machbarkeitsstudie ist abrufbar auf konstanz.de Besucherrekord in Konstanzer Bädern Die Konstanzer Bäder haben im Jahr 2012 einen neuen Besucherrekord verzeichnet Badegäste vergnügten sich in der Bodensee-Therme Konstanz, dem Schwaketenbad und den fünf See-Strandbädern. Die Bädergesellschaft Konstanz mbh (BGK) berichtet von einem Plus von 10,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Wir haben erstmals die Millionengrenze überschritten, sagte Geschäftsführer Dr. Georg Geiger. Die im Jahr 2007 eröffnete Therme erweist sich zunehmend als ugpferd der Bädergesellschaft. Im fünften Jahr wurde erneut ein Rekordergebnis erzielt. Mit Besuchern wurde das Vorjahresergebnis um 6,2 Prozent übertroffen wurden Badegäste gezählt. Wie in der Therme und im Freibad wuchsen auch die ahlen in der beliebten Sauna stetig wurden Saunagäste gezählt, im Vorjahr waren es Der besucherstärkste Monat in der Bodensee-Therme war der August (55.374). Das Schwaketenbad erfreut sich als Familienbad mit Sprungturm und attraktiver Rutsche ebenfalls großer Beliebtheit. Auch mit der Eröffnung der neuen Bodensee-Therme gab es keinen Rückgang der ahlen. Georg Geiger: Besucher sorgten für das bisher zweitbeste Ergebnis in dem seit über 30 Jahren in Betrieb befindlichen größten Hallenbad am Bodensee. Im Vorjahr waren es Baderatten, die sich im Wasser vergnügten. Im Januar strömten besonders viele Besucher (20.497) in das Bad. u den insgesamt Besuchern in beiden Bädern kamen 2012 noch Badegäste im kostenpflichtigen Rheinstrandbad dazu. Außerdem vergnügten sich Besucher in den vier Standbädern. Konstanz bietet zahlreiche Möglichkeiten für unbeschwerten Badespaß. Neben Therme, Schwaketenbad und Rheinstrandbad locken die Strandbäder Horn, Litzelstetten, Dingelsdorf und Wallhausen mit attraktiven Freizeitangeboten und einem wunderschönen Blick auf den Bodensee - und der Besuch in diesen vier Bädern ist nach wie vor gratis. Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit lade ich Sie zu einer Sitzung des Gremiums Ortschaftsrat Dingelsdorf am Mittwoch, den um 19:30 Uhr ein. Ort: Bürgersaal im Rathaus Dingelsdorf, Rathausplatz 1, Konstanz Um treffen sich die Ortschafsräte an der Seeuferanlage am Hafen zur Besprechung TAGESORDNUNG Öffentlicher Teil 1. Kenntnisnahme der letzten Niederschrift 2. Ortschronik: Wiederverkäufer 3. Nachbesprechung des Ortstermins an der Seeuferanlage wegen Planung bzw. Umgestaltung 4. Behandlung von Anträgen, die noch rechtzeitig eingehen 5. Verschiedenes, Bürgerfragen, Informationen der Verwaltung Heinrich Fuchs, Ortsvorsteher Veranstaltungen & Kulturelles Veranstaltungen im Malteser Seniorenzentrum Fürstenbergstraße 68, Konstanz Montag: Uhr Betreuungsnachmittag für Menschen mit demenzieller Veränderung, Fahrdienst wird angeboten, Anmeldung unter 07531/ , Mittwoch: Uhr Seniorennachmittag mit Kaffee & Kuchen, Fahrdienst wird angeboten, Anmeldung unter 07531/ , Donnerstag: Uhr Uhr Sitztanz, anschließend Kaffee & Kuchen, Fahrdienst wird angeboten, Anmeldung unter 07531/ , Freitag: Uhr Seniorennachmittag mit Kaffee & Kuchen, Fahrdienst wird angeboten, Anmeldung unter 07531/ ,

4 4 Mittwoch, 16. JANUAr 2013 S Blättle DiNgelSDorf Der BLHV informiert! Die Landsenioren/innen des BLHV laden am um Uhr in das Gasthaus Bären nach Engen-Welschingen zu einer Vortragsveranstaltung ein. Thema: Erbrecht und Gestaltungsmöglichkeiten von Testamenten. Referent: BLHV Justitiar Michael Nödl, Freiburg Aus dem dorfleben Narrenverein Ala-Bock Dingelsdorf Voranzeige: Der Kartenvorverkauf für die Bunten Abende am finden am von Uhr im Haus zur Mühle statt. Der Eintrittspreis auf allen Plätzen beträgt 7 Euro und es werden pro Person nur 12 Karten ausgegeben. Voranzeige: Für den Umzug in Radolfzell am ist die Abfahrtszeit Uhr Kronenplatz. Die Rückfahrtszeit wird im Bus bekannt gegeben. Voranzeige: Am findet wieder unser Kärrelerennen statt Uhr Training Uhr Start Also jetzt wirds langsam ernst, ab in die Garage, Schopf und ran ans Kärrele. Musikverein Dingelsdorf e.v. Probe Gesamtkapelle: Freitag, , Uhr Freitag, Bunter Abend Samstag, Bunter Abend Freitag, , Uhr Probe Jugendkapelle: Freitag, , Uhr Kirchliche NachrichteN katholische kirchengemeinde St. NikolauS, DiNgelSDorf Pfarrbüro: Tel /5567 Montag, keine Hl. Messe Mittwoch, Uhr Hl. Messe Donnerstag, Uhr Eucharistische Anbetung Bitte beachten! Das Pfarrbüro ist am 28. und 29. Jan geschlossen. Herzlichen Dank! Unter dem Motto Segen bringen, Segen sein waren in diesem Jahr 20 Kinder und Jugendliche als Sternsinger zwei Tage lang in Dingelsdorf und Oberdorf unterwegs. Sie brachten den Segen Gottes in die Häuser und Wohnungen und sammelten den stolzen Betrag von 2506 Euro für die Projekte des Kindermissionswerkes. Wir danken ganz herzlich den Sternsingern für ihr großes Engagement und den Menschen, die ihre Türen öffneten und eine Spende gaben. Herzlichen Dank auch an die Familien, bei denen die Kinder zum Mittagessen eingeladen waren und herzlichen Dank an alle, die an der Vorbereitung und Betreuung der Sternsingeraktion beteiligt waren. Weltladen Dettingen Sie haben gewählt So ein Computer ist schon eine schöne Sache, verrät er uns doch auf Knopfdruck Ihr Lieblingsprodukt. Und das waren im Jahr 2012 die getrockneten Mangos von den Philippinen. Die Plätze 2 bis 4 belegen verschiedene Gebinde der Konstanzer Mischung und danach kommen die grünen Mangos und dann die ungezuckerten Mangos. Auch die anderen Mangoprodukte wie Fruchtgummi, Apfel-Mango-Birnen-Saft und Mangosirup sind in unserer Bestsellerliste ganz vorne mit dabei. Seit 1992 profitieren mehrere tausend Kleinbauernfamilien vom Mangoanbau, dazu tragen Sie einen großen Anteil bei. Hierfür herzlichen Dank - und behalten Sie Ihre Leidenschaft für die tropisch-fruchtige Fairführung!Mit Pesto Basilikum fair+bio hat unser Feinkostsortiment uwachs bekommen. Unser Angebot an Pestos, Chutneys, Saucen und Aufstrichen präsentieren wir aktuell im Weltladen, außerdem haben wir je einen Rot- und Weißwein im Angebot. Und nein, die Mehrzahl ist nicht Pesti. Dingelsdorf Pfarrbüro, Tel Montag: Uhr Dienstag: Uhr Sprechstunde: Jeden Montag von Uhr Nach Vereinbarung Donnerstag, Uhr Eucharistische Anbetung Samstag, Uhr Eucharistiefeier Sonntag, Uhr Eucharistiefeier Uhr Eucharistische Anbetung

5 S Blättle DiNgelSDorf Mittwoch, 16. JANUAr VERANSTALTUNGSKALENDER 2013 Januar 19. Haus ur Mühle: Kartenvorverkauf für Bunte Abende NV Ala-Bock, 16:00-17:00 Uhr 20. Narrenvereinigung Hegau-Bodensee, Fasnachtsumzug in Radolfzell 20. Ev. Kirche Litzelstetten, Themen- u. Kindergottesdienst, Gibt s heute noch Wunder? 23. Bürgersaal Rathaus, 19:30 Uhr, Ortschaftsratssitzung Thingolthalle, 19:31 Uhr, Bunter Abend, NV Ala-Bock Februar 01. Nachtumzug in Dettingen, NV Ala-Bock 02. Bändel aufhängen, NV Ala-Bock 03. Schmutziger Donnerstag mit üblichem Programm 09. Ala-Bock-Ball im elt :59 Uhr ylinderparade, NV Ala-Bock 11. Kärrelerennen, NV Ala-Bock 12. Fasnachtsverbrennung, 18:31 Uhr 16. Reservistentreffen / Seeschau 19. Thingolthalle, 9:50 13:00 Uhr, Papageno (Kinderoper-Workshop) 23. Thingolthalle, SV Dingelsdorf, Volleyball 24. Ev. Kirche Litzelst., 10:15 Uhr, Gottesdienst mit Gospelchor, Thema: 7 Wochen ohne März 01. Hauptversammlung MV Dingelsdorf, 20:00 Uhr 03. Thingolthalle, Basar des Kindergartens und Grundschule 05. Bürgersaal Rathaus, 19:30 Uhr, Ortschaftsratssitzung Ev. Kirche, Quiltausstellung, Gemeindesaal Litzelstetten, Vernissage :00 Uhr 09. Thingolthalle, SV Dingelsdorf, Volleyball 10. Hauptversammlung, 10:00 Uhr, 40 Jahre DLRG Wallhausen 10. Konzertreihe Musik im Dorf DingelsDORF klingt : St. Nikolauskirche, 17:00 Uhr, Gitarrenensemble, Leitung Matthias Gloe April 01. Ev. Kirchengemeinde, Gottesdienst in der St. Nikolauskriche, Dingelsdorf, 10:15 Uhr 06. Kirche St. Nikolaus, Erstkommunion 14. Ev. Kirche Litzelstetten, Konfirmation, 10:15 Uhr 17. Bürgersaal Rathaus, 19:30 Uhr, Ortschaftsratssitzung 27. Thingolthalle, Doppelkonzert der Jugendkapellen Dingelsdorf u. Reichenau 30. Konzertreihe Musik im Dorf DingelsDORF klingt : Foyer der Thingolthalle, 20:00 Uhr, Swing + Rock in den Mai mit Laut!Los (Detlef Lilie, Josef Mayer-Wolf, Monty Montada und Andreas Huber) und Southern Paradise (Leitung: Max Ottinger sen.) Mai 04. Thingolthalle, Hauptversammlung des Sportvereins Dingelsdorf 05. Ev. Kirchengemeinde, 10:15 Uhr, Seegottesdienst am Bubenbad Dingelsdorf 05. Dorfplatz, Brunnenlauffest, 11:00 Uhr, NV Ala-Bock 09. Christi Himmelfahrt, 9:00 Uhr Prozession nach Oberdorf mit Gottesdienst und anschl. Frühschoppen (MV Dingelsdorf) 12. Ev. Kirche, Muttertag, Gottesdienst für junge Familien mit Kindern von 0 3 Jahren 19. Grümpelturnier der örtl. Vereine 30. Gemeinsames Fronleichnamfest der Seelsorgeeinheit in Dettingen, 9:00 Uhr Thingolthalle, Jubiläumsveranstaltung zum 125-Jährigen Bestehen des Musikvereins Juni Hafen Wallhausen, DLRG, Grillabend für Gäste und Einheimische 05. Bürgersaal Rathaus, 19:30 Uhr, Ortschaftsratssitzung Hafen Wallhausen, Jubiläum 40 Jahre DLRG, am Frühschoppen

6 6 Mittwoch, 16. JANUAr 2013 S Blättle DiNgelSDorf Juli Hafen Wallhausen, DLRG, Grillabend für Gäste und Einheimische 13. Thingolthalle, Schulfest der Grundschule Dingelsdorf 13. Konzertreihe Musik im Dorf DingelsDORF klingt : Strandbad Klausenhorn, 20:00 Uhr, Openair, im & ucker (die echte Ärzteband aus Konstanz mit Max Ottinger jun. und friends! Rock-Pop-Cover und Eigenes) 17. Bürgersaal Rathaus, 19:30 Uhr, Ortschaftsratssitzung 18. Ev. Kirche, 10:45 16:00 Uhr, Gemeindefest, Litzelstetten, Mittagessen u. Programm 23. Strandbad Klausenhorn, Yoga, 18:30 Uhr 25. Strandbad Klausenhorn, Yoga, 8:00 Uhr 26. Sommerausstellung im Rathaus 28. Campingplatz Klausenhorn, 11:00 Uhr, Frühschoppenkonzert des MV Dingelsdorf 30. Strandbad Klausenhorn, Yoga, 18:30 Uhr August 01. Strandbad Klausenhorn, Yoga, 18:30 Uhr 02. Seeuferanlage, 19:00 Uhr, Serenadenkonzert mit dem MV Dingelsdorf 06. Strandbad Klausenhorn, Yoga, 18:30 Uhr (weitere Termine: 08., 13., ) 10. Seenachtsfest in Konstanz 13. Hafen Wallhausen, DLRG, Grillabend für Gäste und Einheimische Dorfplatz, Herbstfest MV Dingelsdorf 27. Hafen Wallhausen, DLRG, Grillabend für Gäste und Einheimische September 12. Einschulung GS Dingelsdorf, 16:00 Uhr 14. Hl. Kreuz-Kapelle, Oberdorf, 18:30 Uhr, Patrozinium 19. Bürgersaal Rathaus, 19:30 Uhr, Ortschaftsratssitzung 29. Thingolthalle, Basar des Kindergartens und Grundschule Oktober 01. Chronikpräsentation Band II, Thingolthalle, 18:00 Uhr Erntedankfest in Dingelsdorf und Litzelstetten 13. oder 20. Konzertreihe Musik im Dorf DingelsDORF klingt : St. Nikolauskirche, Dingelsdorf, 17:00 Uhr, Kammerkonzert 14. Haus zur Mühle, 18:00 Uhr, OB-Bürgergespräch 23. Bürgersaal Rathaus, 19:30 Uhr, Ortschaftsratssitzung November 09. Fasnachtseröffnung 10. Dorfplatz, 18:00 Uhr, Martinsumzug anschl. St. Martinsfeier in der Halle 17. Volkstrauertag Feier um 11:30 Uhr 23. Thingolthalle, Jahreskonzert des MV Dingelsdorf, , 18:00 Uhr, Generalprobe Dezember 01. Ev. Kirche, 10:15 Uhr, 1. Advent Themengottesdienst und Wahl der Kirchengemeinderäte, 05. Ev. Kirche Litzelstetten, 19:30 Uhr, Adventsliedersingen 08. St. Nikolauskirche, 10:00 Uhr Gottesdienst, Patrozinium, Pfarrfest um 14:30 Uhr 11. Bürgersaal Rathaus, 18:30 Uhr, Ortschaftsratssitzung 15. Hl. Kreuz-Kapelle Oberdorf, Spielen unterm Christbaum des MV Dingelsdorf 19. Dorfplatz, 18:00 Uhr, Montagsmusikanten: Weihnachtl. Weisen unterm Christbaum 22. St. Nikolauskirche, 18:00 Uhr, Adventskonzert des MV Dingelsdorf, Änderungen bzw. Ergänzungen (sind vorbehalten!) richten Sie bitte an die Ortsverwaltung Dingelsdorf telefonisch oder per Mail: oder oder Tel.: 07533/5295 bzw. Fax 07533/5268

7 S Blättle DiNgelSDorf Mittwoch, 16. JANUAr EvangElischE KirchEngEmEindE Konstanz-litzElstEttEn mit den gemeindeteilen dingelsdorf u. oberdorf Aufstehungskirche, Holdersteig 25, Pfarramt: Holderseteig 25 a, Tel , Bürozeiten: Di. 8 12, Do Uhr, Pfarrer Dr. Ch. Ellsiepen, Tel /94420 Wochenspruch Über dir geht auf der Herr, und seine Herrlichkeit erscheint über dir. Jesaja 60,2 Gottesdienste und Veranstaltungen Donnerstag, den Uhr Seniorenkreis im Gemeindesaal mit Prädikantin Karin Lipps Uhr Posaunenchor-Probe im Gemeindesaal der Auferstehungskirche Litzelstetten Freitag, den Uhr Einführung von Diakon Christoph Labuhn als Krankenhausseelsorger (findet im Krankenhaus Singen statt) Samstag, den Uhr Trauung von Martin Wienand & Münnever Kaymaz Schlosskirche Insel Mainau (Pfr. Ellsiepen) Sonntag, den Uhr Themen-Gottesdienst Gibt s heute noch Wunder? in der Evang. Auferstehungskirche Litzelstetten (Pfr.Chr.Ellsiepen & Team) Uhr Kindergottesdienst BildungsangeBote Die Vorträge bei der vhs Konstanz finden in der Katzgasse 7 in Konstanz statt: Donnerstag, 17. Januar 13, Uhr Kulturzentrum, Wolkensteinsaal 1000 für jeden Prof. Götz W. Werner, Gründer und Aufsichtsratsmitglied der dm-drogeriemärkte im Gespräch mit Meinhard Schmidt-Degenhard Freitag, 18. Januar 13, Uhr Argentinien: mehr als Steaks und Tango... Die vhs-dozentin, Marcela Marina del Jesus Chico erzählt von ihrer Heimat. Dienstag, 22. Januar 13, Uhr Trennung was nun? Informationen zum Familienrecht von Daniel Bek, Fachanwalt für Familienrecht Mittwoch, 23. Januar 13, Uhr Das Bergell: Geschichte, Kunst und Natur zwischen Engadin und Comer See - Werner Trapp Expeditionen in die nächtliche Arbeitswelt. Konstanz bei Nacht. Freitag, 25. Januar, 21 bis 4 Uhr. Dienstag, den Uhr Ökumenischer Bibelkreis im kath. Gemeindehaus Mittwoch, den Treffen der Konfi-Teamer (Vorbereitung Konfi-Freizeit) Uhr Quilt-Kreis Donnerstag, den Uhr Kirchenchor-Probe Ende des redaktionellen Teils Fröhliches Narrentreiben! in der 5. Jahreszeit. Wir wünschen viel Spaß Verlag und Anzeigen: Meßkircher Straße 45, Stockach, Tel / ,

8 FRANÖSISCHKURSE konversationsfreudig, praxisorientiert, erfolgreich Lernen macht Spaß im Cercle Français Litzelstetten Tel / Abfluss verstopft? Abfluss-Technik LohnerGmbH Steißlingen Singen Radolfzell

DINGELSDORF UND OBERDORF

DINGELSDORF UND OBERDORF DINGELSDORF tle t ä l B s UND OBERDORF Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplat 1, 78465 Konstanz MITTWOCH, 13. MÄRZ 2013, NR. 11 StaDt KOnStanz Amts- und InformAtIonsblAtt der ortsverwaltung Z GESUCHT!

Mehr

Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden

Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden St.Verena Dettingen-Wallhausen St. Peter und Paul Litzelstetten-Mainau St.Nikolaus Dingelsdorf-Oberdorf 30. Januar bis 21. Februar 2016 (3 Wochen) Öffnungszeiten

Mehr

Donnerstag 06. Oktober 2011 Nummer 40. Wochentag, Datum Was Wo. Montag, 10.10.2011 Biomüll, Restmüll Dingelsdorf, Oberdorf

Donnerstag 06. Oktober 2011 Nummer 40. Wochentag, Datum Was Wo. Montag, 10.10.2011 Biomüll, Restmüll Dingelsdorf, Oberdorf Donnerstag 06. Oktober 2011 Nummer 40 Ortsverwaltung geschlossen! Wegen des gemeinsamen Betriebsausfluges mit den Ortsverwaltungen Dettingen und Litzelstetten ist unsere Dienststelle am Donnerstag, den

Mehr

s Blättle DINGELSDORF UND OBERDORF bitte beachten Z Liebe Bürgerinnen und Bürger, Amts- und InformAtIonsblAtt der ortsverwaltung

s Blättle DINGELSDORF UND OBERDORF bitte beachten Z Liebe Bürgerinnen und Bürger, Amts- und InformAtIonsblAtt der ortsverwaltung MITTWOCH, 20. MÄR 2013, NR. 12 StaDt KOnStanz DINGELSDORF UND OBERDORF s Blättle Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplat 1, 78465 Konstanz Amts- und InformAtIonsblAtt der ortsverwaltung die ortsverwaltung

Mehr

DINGELSDORF UND OBERDORF. Bolzplatz an Fußballjugend übergeben AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG

DINGELSDORF UND OBERDORF. Bolzplatz an Fußballjugend übergeben AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG DINGELSDORF tle t ä l B s UND OBERDORF AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG Bolzplatz an Fußballjugend übergeben Zur Inbetriebnahme des neu angelegten Bolzplatzes hatte der Ortschaftsrat die

Mehr

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

DINGELSDORF UND OBERDORF AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG DONNERSTAG, 12. FEBRUAR 2015, NR. 07 STADT KONSTANZ

DINGELSDORF UND OBERDORF AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG DONNERSTAG, 12. FEBRUAR 2015, NR. 07 STADT KONSTANZ DINGELSDORF tle t ä l B s UND OBERDORF AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplatz 1, 78465 Konstanz DONNERSTAG, 12. FEBRUAR 2015, NR. 07 STADT KONSTANZ 2 DONNERSTAG,

Mehr

Programm J u n i 2011

Programm J u n i 2011 Programm J u n i 2011 Der Kaffeeklatsch findet täglich um 15.00 Uhr im Speiseraum statt. Hierzu sind alle Bewohner herzlich eingeladen. Die Sprechstunden von Frau Hüls sind jeweils am: Montag, Mittwoch,

Mehr

Informationen zur Erstkommunion 2016

Informationen zur Erstkommunion 2016 Lasset die Kinder zu mir kommen! Informationen zur Erstkommunion 2016 Liebe Eltern! Mit der Taufe wurde Ihr Kind in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen. Bei der Erstkommunion empfängt Ihr Kind zum

Mehr

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013 Termin: Samstag, 15.03.2014, 19:30 Uhr; Veranstaltung: Jahreskonzert des Musikverein Ensingen Beschreibung: Veranstaltung des Musikvereins Ensingen. Ort: Forchenwaldhalle; Veranstalter: Musikverein Ensingen

Mehr

DINGELSDORF UND OBERDORF. Am Aschermittwoch ist alles vorbei. AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG

DINGELSDORF UND OBERDORF. Am Aschermittwoch ist alles vorbei. AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG DINGELSDORF tle t ä l B s UND OBERDORF Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplatz 1, 78465 Konstanz DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015, NR. 06 STADT KONSTANZ AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG Liebe

Mehr

f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie Göbel für die Weltmission - MISSIO (HK) Donnerstag der 30. Woche im Jkrs.

f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie Göbel für die Weltmission - MISSIO (HK) Donnerstag der 30. Woche im Jkrs. Unsere Gottesdienste So. 25.10.2015 Kollekte: Di. 27.10.2015 09.00 Uhr Do. 29.10.2015 18.30 Uhr Weltmissionssonntag / 30. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie

Mehr

Termine von April Dezember 2015

Termine von April Dezember 2015 Termine von April Dezember 2015 So 29.03.2015 Mo 30.03.2015 Di 31.03.2015 und Mi 01.04.2015 Do 02.04.2015 Mi 29.04.2015 Palmsonntagsgottesdienst um 10.45 Uhr Der Kindergarten gestaltet den Palmsonntagsgottesdienst

Mehr

Einladung Sehr geehrte Damen und Herren,

Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, Donnerstag 08. April 2010 Nummer 14 Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit lade ich Sie zu einer Sitzung des Gremiums Ortschaftsrat Dingelsdorf am Dienstag, den 13.04.2010, um 19.30 Uhr ein.

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm Jubiläumsfestwoche 13.09. - 18.09.2015 Programm 2015 ist schon ein besonderes Jahr: Das Krankenhaus Maria-Hilf wird 150 Jahre alt. So ist das Jubiläum Anlass zum Rückblick, um Zeitläufe und veränderte

Mehr

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 aktuell emeinschaft Januar Februar 2013 Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 Informationen der Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche Barmstedt Foto: medienrehvier.de

Mehr

Aktuelles von Tourismus KONSTANZplus (Vororte) Dettingen-Wallhausen / Dingelsdorf und Litzelstetten

Aktuelles von Tourismus KONSTANZplus (Vororte) Dettingen-Wallhausen / Dingelsdorf und Litzelstetten Donnerstag 23. Juli 2009 Nummer 30 Sommerpause des Amtsblattes Tag der offenen Türe Unsere Kollegin Frau Petra Schmidt-Heer hat an diesem Tage einige Fotos gemacht, die in unserem Portal www.konstanz-dingelsdorf.de

Mehr

Investoren-Dialog Bodensee 2012. Wirtschaftsstandort Landkreis Konstanz Do 28. Juni 2012 10 Uhr. Die Veranstaltung für Investoren in der

Investoren-Dialog Bodensee 2012. Wirtschaftsstandort Landkreis Konstanz Do 28. Juni 2012 10 Uhr. Die Veranstaltung für Investoren in der Investoren-Dialog Bodensee 2012 Wirtschaftsstandort Landkreis Konstanz Do 28. Juni 2012 10 Uhr Die Veranstaltung für Investoren in der 2. Investoren-Dialog Bodensee 28. Juni 2012 Die Vierländerregion Bodensee

Mehr

Stiftung Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts Der Vorsitzende des Stiftungsrats

Stiftung Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts Der Vorsitzende des Stiftungsrats Stiftung Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts Der Vorsitzende des Stiftungsrats Liebe Studentin, lieber Student an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt,

Mehr

s Blättle Eröffnungsfeier vom katholischen Kinderhaus St. Nikolaus

s Blättle Eröffnungsfeier vom katholischen Kinderhaus St. Nikolaus MITTWOCH, 29. APRIL 2015, NR. 18 STADT KONSTANZ DINGELSDORF UND OBERDORF s Blättle Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplatz 1, 78465 Konstanz AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG Eröffnungsfeier

Mehr

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein.

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir alle sind Gemeinde, kommt zu Tisch! Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir begrüßen Sie als neu zugezogenes Mitglied in Ihrer Evangelischen und heißen Sie willkommen. Unsere Gottesdienste und

Mehr

BürgerService. Einfach mehr Service!

BürgerService. Einfach mehr Service! BürgerService Einfach mehr Service! Stand September 2008 Einfach mehr Service Das Angebot des BürgerService Liebe Bürgerinnen und Bürger, sehr geehrte Besucherinnen und Besucher des BürgerService im, das

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Allgemeine Sozialberatung / Soziale Dienste. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem Bereich ausführlich beschrieben. Beratungsangebote 87

Allgemeine Sozialberatung / Soziale Dienste. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem Bereich ausführlich beschrieben. Beratungsangebote 87 Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Beratungsangebote 87 Familienbündnis Waldkirch s. "Bei Familienfragen" Tauschring Waldkirch 91 Kirchen 94 Religionsgemeinschaften

Mehr

Konstanzer Seenachtsfest 11.08.2012 Kartenvorverkauf auch bei der Ortsverwaltung Dingelsdorf zu den gewohnten Öffnungszeiten:

Konstanzer Seenachtsfest 11.08.2012 Kartenvorverkauf auch bei der Ortsverwaltung Dingelsdorf zu den gewohnten Öffnungszeiten: Donnerstag 26. Juli 2012 Nummer 30 Konstanzer Seenachtsfest 11.08.2012 Kartenvorverkauf auch bei der Ortsverwaltung Dingelsdorf zu den gewohnten Öffnungszeiten: Mo Fr und am Dienstagnachmittag von Vorverkauf:

Mehr

DINGELSDORF UND OBERDORF. Der Maibaum geht in die Verlängerung... AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG

DINGELSDORF UND OBERDORF. Der Maibaum geht in die Verlängerung... AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG DINGELSDORF tle t ä l B s UND OBERDORF Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplatz 1, 78465 Konstanz MITTWOCH, 03. JUNI 2015, NR. 23 STADT KONSTANZ AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG Der Maibaum

Mehr

August + September Wir wünschen allen eine gute Sommerpause, Erholung und Zeit, gemeinsam zu spielen oder die Natur zu genießen.

August + September Wir wünschen allen eine gute Sommerpause, Erholung und Zeit, gemeinsam zu spielen oder die Natur zu genießen. August + September 2016 Spielplatz Gröninger Straße 2016 Wir wünschen allen eine gute Sommerpause, Erholung und Zeit, gemeinsam zu spielen oder die Natur zu genießen. Reduzierte Gottesdienstordnung In

Mehr

Aktuelles von Tourismus KONSTANZplus. Lady Swingers Konstanz e. V. laden ein zum. Donnerstag 06. Aug Nummer 32/33/34. Wochentag, Datum Was Wo

Aktuelles von Tourismus KONSTANZplus. Lady Swingers Konstanz e. V. laden ein zum. Donnerstag 06. Aug Nummer 32/33/34. Wochentag, Datum Was Wo Donnerstag 06. Aug. 2009 Nummer 32/33/34 Herzliche Bitte Die Grundstückseigentümer werden hiermit gebeten, wieder an den Hecken-Rückschnitt zu denken. Wir haben festgestellt, dass an verschiedenen Stellen

Mehr

01.01.2014 Radsportfreunde Neujahrswanderung Treffpunkt Bürgerzentrum 05.01.2014 Musikverein

01.01.2014 Radsportfreunde Neujahrswanderung Treffpunkt Bürgerzentrum 05.01.2014 Musikverein Datum Verein/Veranstalter Veranstaltung Veranstaltungsort/ Treffpunkt J a n u a r 01.01.2014 Radsportfreunde Neujahrswanderung Treffpunkt 05.01.2014 Musikverein Frühstück/ Brunch 06.01.2014 Katholische

Mehr

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus 29.11. 06.12.2015 1. Adventsonntag Erstkommunion Die Kommunionvorbereitung der drei Hervester Gemeinden

Mehr

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort Johannes 14,23-27 Wer mich liebt, der wird mein Wort halten. Liebe Gemeinde, 24. Mai 2015 Fest der Ausgießung des Heiligen Geistes

Mehr

DINGELSDORF UND OBERDORF

DINGELSDORF UND OBERDORF DINGELSDORF tle t ä l B s UND OBERDORF Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplat 1, 78465 Konstanz DONNERSTAG, 09. JANUAR 2014, NR. 01/02 StaDt KOnStanz Amts- und InformAtIonsblAtt der ortsverwaltung r e

Mehr

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. www.lakegardens.org Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Erft eg BLZ 371 612 89 Konto 101 523 1013 22.August 2013 Liebe Freundinnen und Freunde des Mädchencenters in Kalkutta,

Mehr

Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr. Veranstaltungen

Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr. Veranstaltungen 2011 1 Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr Veranstaltungen PEINE Regelmäßige Termine Monatliche Angebote: montags, ab 10.00 Uhr montags, ab 15.30 Uhr Telgter FlimmerkisteKino

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Einladung zum BVMW Messestand E9. 13. + 14. Oktober 2010 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg

Einladung zum BVMW Messestand E9. 13. + 14. Oktober 2010 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg Einladung zum BVMW Messestand E9 13. + 14. Oktober 2010 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg Einladung zur Mittelstandsmesse b2d Sehr geehrte Damen und Herren, wenn am 13. und 14. Oktober 2010 erneut

Mehr

Feierliche Kommunion Köngen (KÖ) und Unterensingen (UE)

Feierliche Kommunion Köngen (KÖ) und Unterensingen (UE) Feierliche Kommunion 2018 Köngen (KÖ) und Unterensingen (UE) Am 22. April 2018 mit Pfarrer Daniel Heller rot Kinderstunden mit allen Kommunionkindern, geleitet von Pfarrer Heller bzw. dem Kommunionteam

Mehr

Fonds Jugend, Bildung, Zukunft

Fonds Jugend, Bildung, Zukunft Fonds Jugend, Bildung, Zukunft Das höchste Gut und allein Nützliche ist die Bildung. Friedrich Schlegel 2 Liebe Leserinnen und Leser, unseren Kindern und Jugendlichen unabhängig ihrer Herkunft eine gute

Mehr

PFARRBRIEF 2/2012. Pastoralverbund Bielefeld-Mitte-Nord-Ost Hl. Kreuz Maria Königin St. Joseph. Aus dem Inhalt:

PFARRBRIEF 2/2012. Pastoralverbund Bielefeld-Mitte-Nord-Ost Hl. Kreuz Maria Königin St. Joseph. Aus dem Inhalt: PFARRBRIEF 2/2012 Pastoralverbund Bielefeld-Mitte-Nord-Ost Hl. Kreuz Maria Königin St. Joseph www.maria-koenigin-bielefeld.de Aus dem Inhalt: www.sankt-joseph-bielefeld.de 28 2 3 Samstag, 19. Dezember

Mehr

N I E D E R S C H R I F T

N I E D E R S C H R I F T Blatt 20 N I E D E R S C H R I F T über die öffentlichen Verhandlungen des Verwaltungsausschusses am 12. März 2012 in Ersingen, Mehrzweckhalle (kleine Halle) Beginn: 19.30 Uhr, Ende: 19.50 Uhr Vorsitzender:

Mehr

FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH

FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH vom 03.08. 14.09.2015 Liebe Kinder und Jugendlichen, liebe Eltern, der Beginn der Sommerferien rückt schon langsam in greifbare Nähe.

Mehr

Zum Heiligen Kreuz. Pappelweg Neu-Isenburg. Aus dem Gemeindeleben

Zum Heiligen Kreuz. Pappelweg Neu-Isenburg. Aus dem Gemeindeleben 25.11. - 08.12.2017 Zum Heiligen Kreuz Pappelweg 29 63263 Neu-Isenburg Aus dem Gemeindeleben Sa. 25.11. 18.30 Uhr Vorabendmesse Franz Hey + Angehörige (Stfm.) So. 26.11. Christkönigssonntag / Letzter Sonntag

Mehr

Betreutes Wohnen Selbständig und sicher im Alter

Betreutes Wohnen Selbständig und sicher im Alter Betreutes Wohnen Selbständig und sicher im Alter Liebe Leserinnen und Leser, im Alter möchte man solange wie möglich selbstständig und in vertrauter Umgebung leben und wohnen. Wenn auch Sie Ihr Leben

Mehr

s Blättle DINGELSDORF UND OBERDORF Konzert Dorothee Mühleisen Sonntag, 03. August 2014 St. Nikolauskirche Dingelsdorf 17:00 Uhr Barockvioline

s Blättle DINGELSDORF UND OBERDORF Konzert Dorothee Mühleisen Sonntag, 03. August 2014 St. Nikolauskirche Dingelsdorf 17:00 Uhr Barockvioline DONNERSTAG, 31. JULI 2014, NR. 31/32/33 STADT KONSTANZ DINGELSDORF UND OBERDORF s Blättle Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplatz 1, 78465 Konstanz AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG Sonntag,

Mehr

Bürgerbüro Rheinstetten. Bürgerbefragung 2010. Das Ergebnis

Bürgerbüro Rheinstetten. Bürgerbefragung 2010. Das Ergebnis Bürgerbüro Rheinstetten Bürgerbefragung 2010 Das Ergebnis Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, Sie haben durch Ihre Teilnahme an der Bürgerbefragung über unser Bürgerbüro dazu beigetragen, die dort zusammengefassten

Mehr

Nachbarschaftliche Dienste in Radolfzell

Nachbarschaftliche Dienste in Radolfzell Nachbarschaftliche Dienste in Radolfzell Informationsblatt Ein Beitrag zur Orientierung für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger 2 3 Zum Gruß Unser Anliegen Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ich

Mehr

St.Galler Glasfasernetz: Die Zukunft ist da.

St.Galler Glasfasernetz: Die Zukunft ist da. St.Galler Glasfasernetz: Die Zukunft ist da. Das ultraschnelle Netz eröffnet Ihnen neue Möglichkeiten in Sachen Kommunikation, Arbeit und Unterhaltung. Das St.Galler Glasfasernetz erschliesst Ihnen neue

Mehr

Elternbrief Nr.4. Über einige schulische Höhepunkte und Termine, die noch vor uns liegen, möchte ich Sie nun in diesem Elternbrief informieren.

Elternbrief Nr.4. Über einige schulische Höhepunkte und Termine, die noch vor uns liegen, möchte ich Sie nun in diesem Elternbrief informieren. Elternbrief Nr.4 Liebe Eltern, 01.04.2014 noch zwei Wochen, dann beginnen die Osterferien und wohl alle Schülerinnen und Schüler wie auch die Lehrerinnen und Lehrer freuen sich auf diese Verschnaufpause.

Mehr

Abschlussbericht. zum 38. Freiburger Ferienpass 2015

Abschlussbericht. zum 38. Freiburger Ferienpass 2015 Abschlussbericht zum 38. Freiburger Ferienpass 2015 Impressum: Dezember 2015 STADT FREIBURG IM BREISGAU Dezernat für Umwelt, Jugend, Schule und Bildung Amt für Kinder, Jugend und Familie Abteilung Jugendanliegen

Mehr

19. Mai 2012, 10:00 bis 17:00 Uhr Händel GGG, Bruchsal www.packs-aktiv.de

19. Mai 2012, 10:00 bis 17:00 Uhr Händel GGG, Bruchsal www.packs-aktiv.de Forum Benachteiligte Jugendliche im CVJM 19. Mai 2012, 10:00 bis 17:00 Uhr Händel GGG, Bruchsal www.packs-aktiv.de Jugendarbeit, die Hoffnung macht. Sozial benachteiligte Jugendliche haben oft keine Perspektiven.

Mehr

Informationen auf einen Blick Für Umzugsteilnehmer und Besucher

Informationen auf einen Blick Für Umzugsteilnehmer und Besucher Informationen auf einen Blick Für Umzugsteilnehmer und Besucher Umzugs-Info mit Pkw mit Bus mit Bahn Bei der Zunftmeistertagung in Böhringen am Sonntag, 10.01.2016 erhalten alle Teilnehmer ihre Unterlagen.

Mehr

Besondere Angebote in der Fastenzeit 2016

Besondere Angebote in der Fastenzeit 2016 PASTORALVERBUND ST. PETER UND PAUL FREIGERICHT HASSELROTH Besondere Angebote in der Fastenzeit 2016 Wir laden Sie herzlich ein zu unseren Angeboten in der Fastenzeit. Wir freuen uns, wenn Sie diese zur

Mehr

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet.

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet. Presse-Information Gäste sind ein Segen Tage der Begegnung in Heidelberg im Rahmen des 20. Weltjugendtag Vom 16. bis 21. August findet der 20. Weltjugendtag in Köln statt. Angeregt durch Papst Johannes

Mehr

St. Remigius Nieder-Ingelheim Belzer Str. 3

St. Remigius Nieder-Ingelheim Belzer Str. 3 St. Remigius Nieder-Ingelheim Belzer Str. 3 & St. Michael Ober-Ingelheim Neuweg 13 Gottesdienste u. Veranstaltungen vom 24.12.2015-10.01.2016 Wir wünschen Ihnen ein gnadenreiches Weihnachtsfest! Herzliche

Mehr

Buslinie 11. Bahnhof Wollmatingen Geschwister Scholl Schule Universität. Haltestelle Karlsruher Str.

Buslinie 11.  Bahnhof Wollmatingen Geschwister Scholl Schule Universität. Haltestelle Karlsruher Str. 2011 Änderungen vorbehalten Buslinie 11 Bahnhof Wollmatingen Geschwister Scholl Schule Gültig ab 12.12.2010 bis Dez. 2011 Haltestelle Karlsruher Str. www.stadtwerke.konstanz.de Linie 11 Bahnhof Wollmatingen

Mehr

Die Evang.-luth. Kirchengemeinde Weidenbach lädt ein:

Die Evang.-luth. Kirchengemeinde Weidenbach lädt ein: Die Evang.-luth. Kirchengemeinde Weidenbach lädt ein: Sonntag, 01.10., Erntedank - 16. So. n. Tr. 10.00 Familiengottesdienst zum Erntedankfest (Pfarrerin Sippel) Kollekte: Mission EineWelt 14.00 Erntedankgottesdienst

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Pfarramt St. Edith Stein

Pfarramt St. Edith Stein Pfarramt St. Edith Stein Hasengasse 38, 63477 Maintal-Dörnigheim 06181.491302, 06181.423574 sankt-edith-stein-doernigheim@pfarrei.bistum-fulda.de www.edith-stein-maintal.de Bürozeiten Pfarrer Diakon Pfarrsekretärin

Mehr

DA GEH ICH HIN. Karneval feiern wie jedes Jahr Miteinander Wunderbar :11 Uhr Kulturhalle Ochtendung

DA GEH ICH HIN. Karneval feiern wie jedes Jahr Miteinander Wunderbar :11 Uhr Kulturhalle Ochtendung Miteinander Sachausschuss der Pfarreiengemeinschaft Karneval feiern wie jedes Jahr Miteinander Wunderbar 10.06.2016 27.1.2017 5.2.2017 13:11 Uhr Kulturhalle Ochtendung DA GEH ICH HIN Sternsingeraktion

Mehr

Liebe Gemeindemitglieder!

Liebe Gemeindemitglieder! Liebe Gemeindemitglieder! Auch diesmal halten Sie eine Pfarrbriefausgabe in der Hand, die nicht den üblichen Standard bietet, weil unsere Sekretärin Gisela Sistig noch nicht an Deck sein kann. Frau Pfeil

Mehr

November 2008. Reportagen der Innovationsagentur Stadtumbau NRW

November 2008. Reportagen der Innovationsagentur Stadtumbau NRW Reportagen der Innovationsagentur November 2008 Stadtteilmanagement Velbert Nordstadt Eröffnung des Stadtteilbüros Velber t Nordstadt Reportagen der Innovationsagentur Stadtumbau NRW Stadtteilmanagement

Mehr

Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach

Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach Die Pfarrei entstand am 1.1.2007 durch Fusion der beiden Pfarreien St. Martin und St. Pankratius. Das Gemeindezentrum St. Martin wurde an die evangelische koreanische Gemeinde

Mehr

Informationen für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige

Informationen für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige Newsletter Juli 2015 Informationen für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige Sehr geehrte Leserinnen und Leser, bitte entnehmen Sie die neuesten Informationen für und mit Menschen mit Behinderung

Mehr

Kinderkalender 2017/2018 Angebote für Kinder und Familien

Kinderkalender 2017/2018 Angebote für Kinder und Familien Kinderkalender 2017/2018 Angebote für Kinder und Familien Kath. Pfarreiengemeinschaft Nördlingen Salvatorgässchen 2 Kerschensteinerstr. 2 86720 Nördlingen 86720 Nördlingen Herbst Bild: Anton Eilmannsberger

Mehr

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Waldschwimmbad lädt zum 24 Stunden Schwimmen für jedermann Am 19./20. Juli 2014 können begeisterte Schwimmer wieder einmal rund um die Uhr Bahn

Mehr

Programm 1. Semester 2015

Programm 1. Semester 2015 Programm 1. Semester 2015 Liebe Tagespflegefamilien, Freunde und Förderer unseres Vereins! Das Jahr 2015 ist ein ganz besonderes für den Tages und Pflegemutter e.v. Leonberg der Verein kommt ins Schwabenalter

Mehr

nregungen und Informationen zur Taufe

nregungen und Informationen zur Taufe A nregungen und Informationen zur Taufe Jesus Christus spricht: "Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters

Mehr

Veranstaltungen im Preuswald 2015 Juni - September

Veranstaltungen im Preuswald 2015 Juni - September Veranstaltungen im Preuswald 2015 Juni - September Stadtteilbüro Preuswald Juni Juli August September Sa 08.08.2015 Springkraut Aktion 10.00- ca 12.00 h Treffpunkt: Reimser Straße vor dem Haus 33 Mi 12.08.2015

Mehr

P f a r r b r i e f. Kath. Pfarrgemeinde St. Josef mit St. Hildegard. Magisterberg 5, Herzberg am Harz

P f a r r b r i e f. Kath. Pfarrgemeinde St. Josef mit St. Hildegard. Magisterberg 5, Herzberg am Harz P f a r r b r i e f Kath. Pfarrgemeinde St. Josef mit St. Hildegard Magisterberg 5, 37412 Herzberg am Harz Mail: st.josef-herzberg@t-online.de Internet: http://herzberg.kath-kirche.net Ausgabe 17/2017

Mehr

Datum Tag Veranstalter Veranstaltung Veranstaltungsort

Datum Tag Veranstalter Veranstaltung Veranstaltungsort 2015 Terminkalender der Ortsvereine Eich für 2015 Stand 22.12.2014 Datum Tag Veranstalter Veranstaltung Veranstaltungsort Jede Woche Mo Karnevalsgesellschaft Proben Tanzgruppen Bürgerhaus Saal 18.00 bis

Mehr

BUSLINIE 13 2015. Fahrplan: Buslinie 13 Bahnhof, Wollmatingen, Dettingen, Wallhausen Gültig ab 14.12.2014 bis Dezember 2015. Änderungen vorbehalten

BUSLINIE 13 2015. Fahrplan: Buslinie 13 Bahnhof, Wollmatingen, Dettingen, Wallhausen Gültig ab 14.12.2014 bis Dezember 2015. Änderungen vorbehalten BUSLINIE 13 2015 Fahrplan: Buslinie 13 Bahnhof, Wollmatingen, Dettingen, Wallhausen Gültig ab 14.12.2014 bis Dezember 2015 Änderungen vorbehalten 13 Wallhausen Dettingen Wollmatingen Marktstätte/Bahnhof

Mehr

Wise Guys Radio. Niveau: Untere Mittelstufe (B1) www.wiseguys.de. wiseguys.de

Wise Guys Radio. Niveau: Untere Mittelstufe (B1) www.wiseguys.de. wiseguys.de Wise Guys Radio Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.wiseguys.de Wise Guys Radio Die Nachbarn werden sagen Es

Mehr

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Leichte Sprache Mobilitäts-Hilfe Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Das sind die Infos vom Januar 2013. 2 Liebe Leserinnen und Leser! Ich freue

Mehr

Einladung Die 67. Jahrestagung der Deutsch-Niederländischen Juristenkonferenz findet statt vom

Einladung Die 67. Jahrestagung der Deutsch-Niederländischen Juristenkonferenz findet statt vom Deutsch - Niederländische Juristenkonferenz Deutscher Arbeitsausschuss Einladung Die 67. Jahrestagung der Deutsch-Niederländischen Juristenkonferenz findet statt vom 2. bis 4. Oktober 2015 in Lüneburg

Mehr

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS Turn- und Sportverein 1895 OFTERSHEIM TRADITION SEIT 1895 119 Jahre Liebe zum Verein DIE TWIRLINGS Die STELLEN TWIRLINGS SICH VOR stellen sich vor OKTOBERFEST FAMILIENTAG AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE

Mehr

Angebote für Mütter, Väter und Kinder. 1. Ausgabe im Schuljahr 2009/10. Ideen für thematische Veranstaltungen: (September 2009)

Angebote für Mütter, Väter und Kinder. 1. Ausgabe im Schuljahr 2009/10. Ideen für thematische Veranstaltungen: (September 2009) Ideen für thematische Veranstaltungen: Wir möchten die thematischen Veranstaltungen gerne Ihren Interessen anpassen. Es sollen Themen rund um Schule und Erziehung in lockerer Atmosphäre behandelt werden.

Mehr

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Eine Handreichung für Eltern und Paten Liebes Kind, dein Weg beginnt. Jetzt bist du noch klein. Vor dir liegt die große Welt. Und die Welt ist dein.

Mehr

Herzlich Willkommen. zur MOBA Jahreshauptversammlung 2015. in der Residenzstadt Donaueschingen. vom 25.09. bis 27.09.2015

Herzlich Willkommen. zur MOBA Jahreshauptversammlung 2015. in der Residenzstadt Donaueschingen. vom 25.09. bis 27.09.2015 Herzlich Willkommen zur MOBA Jahreshauptversammlung 2015 in der Residenzstadt Donaueschingen vom 25.09. bis 27.09.2015 Im Jahr 2015 findet die MOBA JHV wieder einmal im Süden der Republik statt, nämlich

Mehr

14-17 Uhr wöchentlich Kaffee - Treff am Montag mit leckeren selbstgebackenen Waffeln

14-17 Uhr wöchentlich Kaffee - Treff am Montag mit leckeren selbstgebackenen Waffeln Montag 10-12 Uhr Café und Musik (Tagesstätte) Neue Arbeit gemeinsames Singen und Klönen Seminarraum 14-17 Uhr Kaffee - Treff am Montag mit leckeren selbstgebackenen Waffeln 15-17 Uhr Rat und Sprechstunde

Mehr

Infoblatt. Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen

Infoblatt. Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen Infoblatt Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen Die katholische Pfarrei Sankt Martin ist entstanden aus den vorher eigenständigen Pfarreien

Mehr

Dezentral. Bürgernah. Erneuerbar. PRESSEMAPPE. Katholische Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB) auf der Internationalen Grünen Woche

Dezentral. Bürgernah. Erneuerbar. PRESSEMAPPE. Katholische Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB) auf der Internationalen Grünen Woche Dezentral. Bürgernah. Erneuerbar. (KLJB) auf der Internationalen Grünen Woche 16. bis 26. Gemeinschaftsschau Lust aufs Land gemeinsam für die ländlichen Räume (Halle 4.2, Stand 116) PRESSEMAPPE WILLKOMMEN!

Mehr

KIRCHLICH HEIRATEN EINFACH UND PERSÖNLICH

KIRCHLICH HEIRATEN EINFACH UND PERSÖNLICH TRAU DICH AUF EINEN GEMEINSAMEN WEG KIRCHLICH HEIRATEN EINFACH UND PERSÖNLICH KIRCHLICH HEIRATEN Am Anfang steht die Liebe zweier Menschen. Sie lebt von der Beziehung der beiden Persönlichkeiten, ihren

Mehr

Veranstaltungskalender 2015

Veranstaltungskalender 2015 Januar Sa. 03.01.2015 Lakefleischessen Frohsinn + Kleintierzuchtverein Urbansrain So. 04.01.2015 Neujahrsempfang Gemeinde Mömlingen Pfarrsaal Di. 06.01.2015, 17:00 Uhr Dreikönigskonzert Katholische Pfarrgemeinde

Mehr

13. März 2011. Predigtgedanken zum Thema Zeit. Liebe Schwestern und Brüder,

13. März 2011. Predigtgedanken zum Thema Zeit. Liebe Schwestern und Brüder, 13. März 2011 Predigtgedanken zum Thema Zeit Liebe Schwestern und Brüder, über das Thema des diesjährigen Bibeltages bin ich nicht ganz glücklich, denn über das Thema habe ich noch nie gepredigt und musste

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

Konzept Wohnverbund Annagarten in leicht verständlicher Sprache

Konzept Wohnverbund Annagarten in leicht verständlicher Sprache Konzept Wohnverbund Annagarten in leicht verständlicher Sprache 1 2 Einleitung Das ist unser Konzept. Konzept ist ein anderes Wort für Plan. Das Konzept ist unser Plan, wie wir im Wohnverbund Annagarten

Mehr

16. bis 17. Mai 2014 Hamburg

16. bis 17. Mai 2014 Hamburg FACHINSTITUT FÜR ERBRECHT 6. Jahresarbeitstagung Erbrecht 16. bis 17. Mai 2014 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern und Notarkammern.

Mehr

Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg

Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg Liebe Freunde und NetzwerkerInnen der Blühenden Landschaft, der Termin unseres NBL-Referenten-Workshops "Blühende

Mehr

s Blättle DINGELSDORF UND OBERDORF Quartetto con Afetto Der Name ist Programm AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG

s Blättle DINGELSDORF UND OBERDORF Quartetto con Afetto Der Name ist Programm AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG DONNERSTAG, 16. JANUAR 2014, NR. 03 STADT KONSTANZ DINGELSDORF UND OBERDORF s Blättle Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplatz 1, 78465 Konstanz AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG Quartetto

Mehr

Wenn ein Ungetaufter sehr krank ist und zu sterben droht wird eine Nottaufe vorgenommen. Diese Taufe kann jeder Christ und jede Christin ausführen.

Wenn ein Ungetaufter sehr krank ist und zu sterben droht wird eine Nottaufe vorgenommen. Diese Taufe kann jeder Christ und jede Christin ausführen. In welchem Alter sollte ein Kind getauft werden?meistens werden die Kinder im ersten Lebensjahr getauft. Aber auch eine spätere Taufe ist möglich, wenn das Kind schon bewusst wahrnimmt was geschieht. Was

Mehr

Mit sportlichen Grüßen Sportverein Noswendel

Mit sportlichen Grüßen Sportverein Noswendel Liebe Leichtathletikfreunde, liebe Volksläufer! Zum 22. Mal führt der Sportverein Noswendel am Sonntag, 29. Juli 2007, seinen Deko-Volkslauf durch. Hierzu sind Sie, liebe Laufsportfreunde, herzlich eingeladen.

Mehr

TOURIST-INFORMATION INFOS DER ORTSVERWALTUNG. Bürgersprechstunde des Ortsvorstehers: Freitag, 26. August 2011 von Uhr.

TOURIST-INFORMATION INFOS DER ORTSVERWALTUNG. Bürgersprechstunde des Ortsvorstehers: Freitag, 26. August 2011 von Uhr. Herausgeber: Ortsverwaltung 78465 Dettingen-Wallhausen Tel.: 07533/9368-13, Fax 07533/9368-20 e-mail: MuellerI@Stadt.Konstanz.de www.konstanz-dettingen-wallhausen.de Verantwortlich für den redaktionellen

Mehr

Chancen für Menschen mit Demenz und deren Familien. Es gibt mehr Leistungen in der Pflegeversicherung!

Chancen für Menschen mit Demenz und deren Familien. Es gibt mehr Leistungen in der Pflegeversicherung! Chancen für Menschen mit Demenz und deren Familien Es gibt mehr Leistungen in der Pflegeversicherung! Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e.v. Selbsthilfe Demenz Saskia Lück Wie lässt sich der Alltag gestalten

Mehr

Wir schützen ehrenamtliches Engagement.

Wir schützen ehrenamtliches Engagement. Wir schützen ehrenamtliches Engagement. Herausgeber: Versicherer im Raum der Kirchen Doktorweg 2-4. 32756 Detmold www.vrk.de Galater 6,2 Vor über 80 Jahren haben unsere Gründer dieses Bibelzitat als Leitwort

Mehr

Informierte Entscheidungsfindung am Beispiel Brustkrebs

Informierte Entscheidungsfindung am Beispiel Brustkrebs Informierte Entscheidungsfindung am Beispiel Brustkrebs Einladung zu einem BARMER Symposium im Rathaus der Freien Hansestadt Bremen am 4. Februar 2009 Grußwort Sehr geehrte Damen und Herren, täglich treffen

Mehr

Unser Engagement für das Kinderhaus

Unser Engagement für das Kinderhaus Unser Engagement für das Kinderhaus Die Berlin Hyp und das Kinderhaus Berlin Eine Großstadt wie Berlin ist von einer hohen Arbeitslosigkeit und einer Vielzahl sozialer Brennpunkte gekennzeichnet. Gerade

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr