Informationsabend Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe-Grünwinkel

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Informationsabend Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe-Grünwinkel"

Transkript

1 Informationsabend Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe-Grünwinkel Wann? Wo? Dienstag, von 18 bis 20 h Grund- und Hauptschule Grünwinkel, Eingang Altfeldstraße Sehr geehrte Damen und Herren, liebe ProjektmitwirkerInnen und InteressentInnen, das Quartier Am Albgrün entsteht! Wir freuen uns über die Rohbautätigkeiten der Pionier- Baugruppe Vielfalt, die im vollen Gange sind. Das nachhaltige Wohnprojekt im Passivhausstandard entsteht als erstes von mehreren gemeinschaftlichen Bauprojekten im Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe Grünwinkel. Und von den übrigen 6 Projektgruppen sind die ersten Häuser jetzt vollständig reserviert. Die Grundstücke des Mehrgenerationen-Wohnprojekts direkt an der schönsten Stelle der Alb werden von der Stadt Karlsruhe direkt an die Planungsgruppen zum Verkauf angeboten, um das vorteilhafte Konzept der Baugruppen in Karlsruhe weiter zu etablieren. Baugemeinschaften haben in der Regel folgende Vorteile mit sich bringen: Kostengünstigkeit gegen über dem Bauen mit einem Bauträger, individuelle Gestaltungsmöglichkeiten der eigenen Wohnung, der gemeinschaftlichen Flächen und Räume im Haus, die Entstehung einer guten Nachbarschaft bereits beim Planen und Bauen, Identifizierung der Mitglieder mit Ihrer Wohn-Umgebung und Mitgestaltungsmöglichkeiten ihres Lebensraumes. Im Quartier Am Albgrün ist der große gemeinsame Nenner für alle Gruppen das soziale, gemeinschaftliche und ökologische Wohnen. Dies sind die zentral verbindenden Themen aller Gruppen, aus denen sich alles Weitere entwickelt. In regelmäßigen Arbeitstreffen der zukünftigen BewohnerInnen werden alle wichtigen Themen besprochen, die mit dem Bau der insgesamt sieben Gebäude sowie dem Miteinander während und nach der Bauphase zu tun haben. Als MitgestalterIn haben Sie die Gelegenheit, Ihre Ideen in die planerische Gestaltung, das Energiekonzept, Gemeinschaftseinrichtungen, Grünanlagen, Gewerbe etc. des gesamten Wohnquartiers einzubringen. Aktueller Stand der Planung Zahlreiche Fragen zur städtebaulichen Gesamtplanung konnten in den letzten Wochen geklärt werden, so dass der Bebauungs-Plan im Juli von der Stadt Karlsruhe zur Auslegung freigegeben wurde. Wenn es sie interessiert: In der Zeit vom bis zum Seite 1 von 5

2 kann dieser Plan im Stadtplanungsamt, Lammstraße 7, Zimmer D114 während der Dienststunden oder im Internet unter eingesehen werden. Voraussichtlich im Oktober rechnet das Stadtplanungsamt mit der Genehmigungsfähigkeit von Bauvorhaben (nach 33 BauGB). In einem nächsten Schritt wollen die Mitwirkenden nun in einer Freiflächen-Werkstatt Ihr Neues zu Hause zusammen mit einem Landschaftsplaner gestalten. Nach dem aktuellen Zeitplan wollen die Gruppen im Winter 2011 ihr Grundstück kaufen und m Frühjahr 2012 mit dem Bau beginnen.. Zu den Gebäuden im Einzelnen Haus A: Mietergemeinschaft in Kooperation mit der Volkswohnung GmbH Wenn Sie Interesse an einer Mietwohnung haben, sind Sie hier herzlich willkommen. Die Mietergemeinschaft wird ihr Projekt zusammen mit der Volkswohnung GmbH realisieren. Café/Bistro Hierfür hat sich eine Gruppe zur Gründung einer Quartiersgenossenschaft gebildet. Das Café/Bistro mit Laden wird selbstverständlich nicht nur den zukünftigen Bewohnern des Quartiers, sondern allen offenstehen von den Nachbarn in Grünwinkel bis zu den Wochenend-Spaziergängern und Radfahrern an der Alb. Haus B: Planungsgemeinschaft Bdrei: Die aus insgesamt 12 Parteien bestehende Baugruppe bietet entweder Ihre Wohnung zur individuellen Finanzierung (als späterer Wohnungseigentümer), oder in der Genossenschaftsgruppe GeniAl als Gemeinschaftseigentum an (Mieter und Miteigentümer zugleich). Haus C: Planungsgemeinschaft Bzwei: Die Baugruppe aus insgesamt übersichtlichen sechs Parteien hat offiziell noch eine freie Wohnung. Haus Da Vinci: Die Planungsgemeinschaft Gemeinschaftliches Wohnen ist gerade dabei, die Wohnungs-Genossenschaft GeniAl zu gründen und wird gemeinschaftlich durch Genossenschaftsanteile und Mieten finanziert. Sämtliche Wohnungen in diesem Haus sind belegt. Seite 2 von 5

3 Haus E1: Das Gebäude soll ebenfalls von der Genossenschaftsgruppe GeniAl realisiert werden. Zurzeit wird gerade der Entwurf auf den aktuellen Stand der Bebauungsplanung abgestimmt. Wenn Sie Interesse haben, sind sie herzlich als Gründungsmitglied dieser Baugruppe willkommen. Das hat den Vorteil, dass Sie unter allen Wohnungen voraussichtlich noch die für Sie am besten passende auswählen und diese noch weitgehend an ihre Bedürfnisse anpassen können. Haus E2: Als Besonderheit hat sich bereits eine Planungsgemeinschaft Gesundheitshaus gegründet, die u.a. eine Arztpraxis, Physio-Therapie, mobile Pflege und andere Dienstleistungen unter einem Dach umfasst. Auch hier sind weitere Mitglieder aus dem Gesundheitsbereich willkommen. In den oberen Geschossen sind z.b. Penthouse-Wohnungen oder Studiowohnungen über zwei Etagen mit Galeriegeschossen und großzügiger Aufglasung zur Alb hin denkbar. Die Vergabe an einen Architekten zur Planung wird gerade vorbereitet. (Hinweis zu den Gebäudenamen: Die Bezeichnungen der Gruppen und die Hausbezeichnungen Buchstaben A, B, C usw. sind reine Arbeitsbezeichnungen. Die zukünftigen Bewohner werden ganz sicher noch passende Namen für ihre jeweiligen Häuser finden und bei dieser Taufe können Sie gerne mitmachen.) Mehr zu den verfügbaren Wohnungen in den aktuell geplanten sechs Gebäuden können Sie im Internet unter oder erfahren (Achtung: Wegen des aktuellen Bearbeitung sind nicht alle Wohnungen eingestellt. Bitte bei der wohnprojekt+ beratung nachfragen oder im immoscout unter Wuerttemberg/Karlsruhe/Gruenwinkel? nachschauen). Wenn Sie erste Information über das Projekt, über die Vorteile der unterschiedlichen Rechtsformen etc. erhalten wollen, Mitglieder Kennenlernen möchten, oder auch bereits ein Haus oder eine Wohnung im Auge haben und nun wissen wollen, was die nächsten Schritte zur Wohnungsreservierung sind, sind Sie ganz herzlich zu unserem nächsten Informationsabend eingeladen. Sprechen Sie in der Familie und auch mit Freunden, Bekannten und Kollegen über das Projekt Quartier am Albgrün -- alle Interessenten sind herzlich willkommen. Leiten Sie diese Information auch gerne weiter. Nächster Informations-Termin: Ort: Mittwoch, von 18 h-20 h Aula der Grund- und Hauptschule Grünwinkel,! Eingang Altfeldstraße! Die Grund- und Hauptschule Grünwinkel, Zugang Altfeldstr. erreichen Sie u.a. mit Seite 3 von 5

4 Öffentlichen Verkehrsmittel: Stadtbus 60, 62, Haltestelle Edelbergstraße, ~ 4 Min bis zur Altfeldstraße S-Bahn S2, Haltestelle Rheinhafenstraße, ca. 12 Min bis zur Altfedstraße Neuinteressenten bitten wir rechtzeitig um Uhr zu kommen. In gut einer Stunde erhalten Sie viele wichtige Informationen über das Mehrgenerationen-Wohnprojekt in Karlsruhe- Grünwinkel und über bereits gut funktionierende Vorbildprojekte. Und dann haben Sie noch bis 20 h Zeit, mit zukünftigen Bewohnern zu reden. Das ist eine gute Gelegenheit, die Beteiligten kennenzulernen und einen Eindruck davon zu bekommen, was möglich ist und welche Chancen im gemeinschaftlichen Wohnen und im eigenen Mitmachen liegen. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Familie, Lebenspartner, Freunde und Bekannten. Mit freundlichen Grüßen für das Quartier am Albgrün i.a. wohnprojekt + beratung und entwicklung Seite 4 von 5

5 Info zur Kontaktaufnahme Kontakt zu den einzelnen Projektgruppen: Wenn Sie direkten Kontakt zu den Gruppen suchen, wenden Sie sich doch einfach an: Planungsgemeinschaft Da Vinci GbR Herr Rudolf Seeger, Tel. geschäftl. 0721/ Mietergemeinschaft Karlsruhe Grünwinkel GbR (abgekürzt: MietGem) Herr Volker Göhler, Tel. 0721/ Planungsgemeinschaft Bzwei GbR im Haus C Herr Thilo Böhm, Tel Planungsgemeinschaft Bdrei GbR im Haus B Frau Julia Himmelsbach-Robinson, Tel Baugruppe Vielfalt GbR Herr Christoph Nonnenmacher, Tel. 0721/ Wenn Sie Interesse an der Mitwirkung in einer der Gruppen haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Ansprechpartner. Wenn Sie niemand erreichen oder allgemeine Informationen wünschen, wenden Sie sich an die wohnprojekt + beratung und entwicklung GmbH, unter Tel. 0721/ oder Das Vorhaben Quartier am Albgrün im Internet Weitere Informationen zum Gesamtprojekt, zu den einzelnen Gruppen sowie aktuellen Terminen und Treffs finden Sie auch im Internet unter Die monatlichen Informationstermine werden regelmäßig auf der Internetseite der Stadt Karlsruhe veröffentlicht (www.karlsruhe.de/bauen/bauenplanen/baugruppen). Hier finden Sie auch die internen Termine der einzelnen Gruppen. Bitte informieren Sie sich möglichst dort über den aktuellen Stand vor Besuch der Veranstaltungen. Seite 5 von 5

6 Informationsabend Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe-Grünwinkel Wann? Wo? Dienstag, von 18 bis 20 h Grund- und Hauptschule Grünwinkel, Eingang Altfeldstraße Sehr geehrte Damen und Herren, liebe ProjektmitwirkerInnen und InteressentInnen, das Quartier Am Albgrün entsteht! Wir freuen uns über die Rohbautätigkeiten der Pionier- Baugruppe Vielfalt, die im vollen Gange sind. Das nachhaltige Wohnprojekt im Passivhausstandard entsteht als erstes von mehreren gemeinschaftlichen Bauprojekten im Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe Grünwinkel. Und von den übrigen 6 Projektgruppen sind die ersten Häuser jetzt vollständig reserviert. Die Grundstücke des Mehrgenerationen-Wohnprojekts direkt an der schönsten Stelle der Alb werden von der Stadt Karlsruhe direkt an die Planungsgruppen zum Verkauf angeboten, um das vorteilhafte Konzept der Baugruppen in Karlsruhe weiter zu etablieren. Baugemeinschaften haben in der Regel folgende Vorteile mit sich bringen: Kostengünstigkeit gegen über dem Bauen mit einem Bauträger, individuelle Gestaltungsmöglichkeiten der eigenen Wohnung, der gemeinschaftlichen Flächen und Räume im Haus, die Entstehung einer guten Nachbarschaft bereits beim Planen und Bauen, Identifizierung der Mitglieder mit Ihrer Wohn-Umgebung und Mitgestaltungsmöglichkeiten ihres Lebensraumes. Im Quartier Am Albgrün ist der große gemeinsame Nenner für alle Gruppen das soziale, gemeinschaftliche und ökologische Wohnen. Dies sind die zentral verbindenden Themen aller Gruppen, aus denen sich alles Weitere entwickelt. In regelmäßigen Arbeitstreffen der zukünftigen BewohnerInnen werden alle wichtigen Themen besprochen, die mit dem Bau der insgesamt sieben Gebäude sowie dem Miteinander während und nach der Bauphase zu tun haben. Als MitgestalterIn haben Sie die Gelegenheit, Ihre Ideen in die planerische Gestaltung, das Energiekonzept, Gemeinschaftseinrichtungen, Grünanlagen, Gewerbe etc. des gesamten Wohnquartiers einzubringen. Aktueller Stand der Planung Zahlreiche Fragen zur städtebaulichen Gesamtplanung konnten in den letzten Wochen geklärt werden, so dass der Bebauungs-Plan im Juli von der Stadt Karlsruhe zur Auslegung freigegeben wurde. Wenn es sie interessiert: In der Zeit vom bis zum Seite 1 von 5

7 kann dieser Plan im Stadtplanungsamt, Lammstraße 7, Zimmer D114 während der Dienststunden oder im Internet unter eingesehen werden. Voraussichtlich im Oktober rechnet das Stadtplanungsamt mit der Genehmigungsfähigkeit von Bauvorhaben (nach 33 BauGB). In einem nächsten Schritt wollen die Mitwirkenden nun in einer Freiflächen-Werkstatt Ihr Neues zu Hause zusammen mit einem Landschaftsplaner gestalten. Nach dem aktuellen Zeitplan wollen die Gruppen im Winter 2011 ihr Grundstück kaufen und m Frühjahr 2012 mit dem Bau beginnen.. Zu den Gebäuden im Einzelnen Haus A: Mietergemeinschaft in Kooperation mit der Volkswohnung GmbH Wenn Sie Interesse an einer Mietwohnung haben, sind Sie hier herzlich willkommen. Die Mietergemeinschaft wird ihr Projekt zusammen mit der Volkswohnung GmbH realisieren. Café/Bistro Hierfür hat sich eine Gruppe zur Gründung einer Quartiersgenossenschaft gebildet. Das Café/Bistro mit Laden wird selbstverständlich nicht nur den zukünftigen Bewohnern des Quartiers, sondern allen offenstehen von den Nachbarn in Grünwinkel bis zu den Wochenend-Spaziergängern und Radfahrern an der Alb. Haus B: Planungsgemeinschaft Bdrei: Die aus insgesamt 12 Parteien bestehende Baugruppe bietet entweder Ihre Wohnung zur individuellen Finanzierung (als späterer Wohnungseigentümer), oder in der Genossenschaftsgruppe GeniAl als Gemeinschaftseigentum an (Mieter und Miteigentümer zugleich). Haus C: Planungsgemeinschaft Bzwei: Die Baugruppe aus insgesamt übersichtlichen sechs Parteien hat offiziell noch eine freie Wohnung. Haus Da Vinci: Die Planungsgemeinschaft Gemeinschaftliches Wohnen ist gerade dabei, die Wohnungs-Genossenschaft GeniAl zu gründen und wird gemeinschaftlich durch Genossenschaftsanteile und Mieten finanziert. Sämtliche Wohnungen in diesem Haus sind belegt. Seite 2 von 5

8 Haus E1: Das Gebäude soll ebenfalls von der Genossenschaftsgruppe GeniAl realisiert werden. Zurzeit wird gerade der Entwurf auf den aktuellen Stand der Bebauungsplanung abgestimmt. Wenn Sie Interesse haben, sind sie herzlich als Gründungsmitglied dieser Baugruppe willkommen. Das hat den Vorteil, dass Sie unter allen Wohnungen voraussichtlich noch die für Sie am besten passende auswählen und diese noch weitgehend an ihre Bedürfnisse anpassen können. Haus E2: Als Besonderheit hat sich bereits eine Planungsgemeinschaft Gesundheitshaus gegründet, die u.a. eine Arztpraxis, Physio-Therapie, mobile Pflege und andere Dienstleistungen unter einem Dach umfasst. Auch hier sind weitere Mitglieder aus dem Gesundheitsbereich willkommen. In den oberen Geschossen sind z.b. Penthouse-Wohnungen oder Studiowohnungen über zwei Etagen mit Galeriegeschossen und großzügiger Aufglasung zur Alb hin denkbar. Die Vergabe an einen Architekten zur Planung wird gerade vorbereitet. (Hinweis zu den Gebäudenamen: Die Bezeichnungen der Gruppen und die Hausbezeichnungen Buchstaben A, B, C usw. sind reine Arbeitsbezeichnungen. Die zukünftigen Bewohner werden ganz sicher noch passende Namen für ihre jeweiligen Häuser finden und bei dieser Taufe können Sie gerne mitmachen.) Mehr zu den verfügbaren Wohnungen in den aktuell geplanten sechs Gebäuden können Sie im Internet unter oder erfahren (Achtung: Wegen des aktuellen Bearbeitung sind nicht alle Wohnungen eingestellt. Bitte bei der wohnprojekt+ beratung nachfragen oder im immoscout unter Wuerttemberg/Karlsruhe/Gruenwinkel? nachschauen). Wenn Sie erste Information über das Projekt, über die Vorteile der unterschiedlichen Rechtsformen etc. erhalten wollen, Mitglieder Kennenlernen möchten, oder auch bereits ein Haus oder eine Wohnung im Auge haben und nun wissen wollen, was die nächsten Schritte zur Wohnungsreservierung sind, sind Sie ganz herzlich zu unserem nächsten Informationsabend eingeladen. Sprechen Sie in der Familie und auch mit Freunden, Bekannten und Kollegen über das Projekt Quartier am Albgrün -- alle Interessenten sind herzlich willkommen. Leiten Sie diese Information auch gerne weiter. Nächster Informations-Termin: Ort: Mittwoch, von 18 h-20 h Aula der Grund- und Hauptschule Grünwinkel,! Eingang Altfeldstraße! Die Grund- und Hauptschule Grünwinkel, Zugang Altfeldstr. erreichen Sie u.a. mit Seite 3 von 5

9 Öffentlichen Verkehrsmittel: Stadtbus 60, 62, Haltestelle Edelbergstraße, ~ 4 Min bis zur Altfeldstraße S-Bahn S2, Haltestelle Rheinhafenstraße, ca. 12 Min bis zur Altfedstraße Neuinteressenten bitten wir rechtzeitig um Uhr zu kommen. In gut einer Stunde erhalten Sie viele wichtige Informationen über das Mehrgenerationen-Wohnprojekt in Karlsruhe- Grünwinkel und über bereits gut funktionierende Vorbildprojekte. Und dann haben Sie noch bis 20 h Zeit, mit zukünftigen Bewohnern zu reden. Das ist eine gute Gelegenheit, die Beteiligten kennenzulernen und einen Eindruck davon zu bekommen, was möglich ist und welche Chancen im gemeinschaftlichen Wohnen und im eigenen Mitmachen liegen. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Familie, Lebenspartner, Freunde und Bekannten. Mit freundlichen Grüßen für das Quartier am Albgrün i.a. wohnprojekt + beratung und entwicklung Seite 4 von 5

10 Info zur Kontaktaufnahme Kontakt zu den einzelnen Projektgruppen: Wenn Sie direkten Kontakt zu den Gruppen suchen, wenden Sie sich doch einfach an: Planungsgemeinschaft Da Vinci GbR Herr Rudolf Seeger, Tel. geschäftl. 0721/ Mietergemeinschaft Karlsruhe Grünwinkel GbR (abgekürzt: MietGem) Herr Volker Göhler, Tel. 0721/ Planungsgemeinschaft Bzwei GbR im Haus C Herr Thilo Böhm, Tel Planungsgemeinschaft Bdrei GbR im Haus B Frau Julia Himmelsbach-Robinson, Tel Baugruppe Vielfalt GbR Herr Christoph Nonnenmacher, Tel. 0721/ Wenn Sie Interesse an der Mitwirkung in einer der Gruppen haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Ansprechpartner. Wenn Sie niemand erreichen oder allgemeine Informationen wünschen, wenden Sie sich an die wohnprojekt + beratung und entwicklung GmbH, unter Tel. 0721/ oder Das Vorhaben Quartier am Albgrün im Internet Weitere Informationen zum Gesamtprojekt, zu den einzelnen Gruppen sowie aktuellen Terminen und Treffs finden Sie auch im Internet unter Die monatlichen Informationstermine werden regelmäßig auf der Internetseite der Stadt Karlsruhe veröffentlicht (www.karlsruhe.de/bauen/bauenplanen/baugruppen). Hier finden Sie auch die internen Termine der einzelnen Gruppen. Bitte informieren Sie sich möglichst dort über den aktuellen Stand vor Besuch der Veranstaltungen. Seite 5 von 5

11 Informationsabend Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe-Grünwinkel Wann? Wo? Dienstag, von 18 bis 20 h Grund- und Hauptschule Grünwinkel, Eingang Altfeldstraße Sehr geehrte Damen und Herren, liebe ProjektmitwirkerInnen und InteressentInnen, das Quartier Am Albgrün entsteht! Wir freuen uns über die Rohbautätigkeiten der Pionier- Baugruppe Vielfalt, die im vollen Gange sind. Das nachhaltige Wohnprojekt im Passivhausstandard entsteht als erstes von mehreren gemeinschaftlichen Bauprojekten im Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe Grünwinkel. Und von den übrigen 6 Projektgruppen sind die ersten Häuser jetzt vollständig reserviert. Die Grundstücke des Mehrgenerationen-Wohnprojekts direkt an der schönsten Stelle der Alb werden von der Stadt Karlsruhe direkt an die Planungsgruppen zum Verkauf angeboten, um das vorteilhafte Konzept der Baugruppen in Karlsruhe weiter zu etablieren. Baugemeinschaften haben in der Regel folgende Vorteile mit sich bringen: Kostengünstigkeit gegen über dem Bauen mit einem Bauträger, individuelle Gestaltungsmöglichkeiten der eigenen Wohnung, der gemeinschaftlichen Flächen und Räume im Haus, die Entstehung einer guten Nachbarschaft bereits beim Planen und Bauen, Identifizierung der Mitglieder mit Ihrer Wohn-Umgebung und Mitgestaltungsmöglichkeiten ihres Lebensraumes. Im Quartier Am Albgrün ist der große gemeinsame Nenner für alle Gruppen das soziale, gemeinschaftliche und ökologische Wohnen. Dies sind die zentral verbindenden Themen aller Gruppen, aus denen sich alles Weitere entwickelt. In regelmäßigen Arbeitstreffen der zukünftigen BewohnerInnen werden alle wichtigen Themen besprochen, die mit dem Bau der insgesamt sieben Gebäude sowie dem Miteinander während und nach der Bauphase zu tun haben. Als MitgestalterIn haben Sie die Gelegenheit, Ihre Ideen in die planerische Gestaltung, das Energiekonzept, Gemeinschaftseinrichtungen, Grünanlagen, Gewerbe etc. des gesamten Wohnquartiers einzubringen. Aktueller Stand der Planung Zahlreiche Fragen zur städtebaulichen Gesamtplanung konnten in den letzten Wochen geklärt werden, so dass der Bebauungs-Plan im Juli von der Stadt Karlsruhe zur Auslegung freigegeben wurde. Wenn es sie interessiert: In der Zeit vom bis zum Seite 1 von 5

12 kann dieser Plan im Stadtplanungsamt, Lammstraße 7, Zimmer D114 während der Dienststunden oder im Internet unter eingesehen werden. Voraussichtlich im Oktober rechnet das Stadtplanungsamt mit der Genehmigungsfähigkeit von Bauvorhaben (nach 33 BauGB). In einem nächsten Schritt wollen die Mitwirkenden nun in einer Freiflächen-Werkstatt Ihr Neues zu Hause zusammen mit einem Landschaftsplaner gestalten. Nach dem aktuellen Zeitplan wollen die Gruppen im Winter 2011 ihr Grundstück kaufen und m Frühjahr 2012 mit dem Bau beginnen.. Zu den Gebäuden im Einzelnen Haus A: Mietergemeinschaft in Kooperation mit der Volkswohnung GmbH Wenn Sie Interesse an einer Mietwohnung haben, sind Sie hier herzlich willkommen. Die Mietergemeinschaft wird ihr Projekt zusammen mit der Volkswohnung GmbH realisieren. Café/Bistro Hierfür hat sich eine Gruppe zur Gründung einer Quartiersgenossenschaft gebildet. Das Café/Bistro mit Laden wird selbstverständlich nicht nur den zukünftigen Bewohnern des Quartiers, sondern allen offenstehen von den Nachbarn in Grünwinkel bis zu den Wochenend-Spaziergängern und Radfahrern an der Alb. Haus B: Planungsgemeinschaft Bdrei: Die aus insgesamt 12 Parteien bestehende Baugruppe bietet entweder Ihre Wohnung zur individuellen Finanzierung (als späterer Wohnungseigentümer), oder in der Genossenschaftsgruppe GeniAl als Gemeinschaftseigentum an (Mieter und Miteigentümer zugleich). Haus C: Planungsgemeinschaft Bzwei: Die Baugruppe aus insgesamt übersichtlichen sechs Parteien hat offiziell noch eine freie Wohnung. Haus Da Vinci: Die Planungsgemeinschaft Gemeinschaftliches Wohnen ist gerade dabei, die Wohnungs-Genossenschaft GeniAl zu gründen und wird gemeinschaftlich durch Genossenschaftsanteile und Mieten finanziert. Sämtliche Wohnungen in diesem Haus sind belegt. Seite 2 von 5

13 Haus E1: Das Gebäude soll ebenfalls von der Genossenschaftsgruppe GeniAl realisiert werden. Zurzeit wird gerade der Entwurf auf den aktuellen Stand der Bebauungsplanung abgestimmt. Wenn Sie Interesse haben, sind sie herzlich als Gründungsmitglied dieser Baugruppe willkommen. Das hat den Vorteil, dass Sie unter allen Wohnungen voraussichtlich noch die für Sie am besten passende auswählen und diese noch weitgehend an ihre Bedürfnisse anpassen können. Haus E2: Als Besonderheit hat sich bereits eine Planungsgemeinschaft Gesundheitshaus gegründet, die u.a. eine Arztpraxis, Physio-Therapie, mobile Pflege und andere Dienstleistungen unter einem Dach umfasst. Auch hier sind weitere Mitglieder aus dem Gesundheitsbereich willkommen. In den oberen Geschossen sind z.b. Penthouse-Wohnungen oder Studiowohnungen über zwei Etagen mit Galeriegeschossen und großzügiger Aufglasung zur Alb hin denkbar. Die Vergabe an einen Architekten zur Planung wird gerade vorbereitet. (Hinweis zu den Gebäudenamen: Die Bezeichnungen der Gruppen und die Hausbezeichnungen Buchstaben A, B, C usw. sind reine Arbeitsbezeichnungen. Die zukünftigen Bewohner werden ganz sicher noch passende Namen für ihre jeweiligen Häuser finden und bei dieser Taufe können Sie gerne mitmachen.) Mehr zu den verfügbaren Wohnungen in den aktuell geplanten sechs Gebäuden können Sie im Internet unter oder erfahren (Achtung: Wegen des aktuellen Bearbeitung sind nicht alle Wohnungen eingestellt. Bitte bei der wohnprojekt+ beratung nachfragen oder im immoscout unter Wuerttemberg/Karlsruhe/Gruenwinkel? nachschauen). Wenn Sie erste Information über das Projekt, über die Vorteile der unterschiedlichen Rechtsformen etc. erhalten wollen, Mitglieder Kennenlernen möchten, oder auch bereits ein Haus oder eine Wohnung im Auge haben und nun wissen wollen, was die nächsten Schritte zur Wohnungsreservierung sind, sind Sie ganz herzlich zu unserem nächsten Informationsabend eingeladen. Sprechen Sie in der Familie und auch mit Freunden, Bekannten und Kollegen über das Projekt Quartier am Albgrün -- alle Interessenten sind herzlich willkommen. Leiten Sie diese Information auch gerne weiter. Nächster Informations-Termin: Ort: Mittwoch, von 18 h-20 h Aula der Grund- und Hauptschule Grünwinkel,! Eingang Altfeldstraße! Die Grund- und Hauptschule Grünwinkel, Zugang Altfeldstr. erreichen Sie u.a. mit Seite 3 von 5

14 Öffentlichen Verkehrsmittel: Stadtbus 60, 62, Haltestelle Edelbergstraße, ~ 4 Min bis zur Altfeldstraße S-Bahn S2, Haltestelle Rheinhafenstraße, ca. 12 Min bis zur Altfedstraße Neuinteressenten bitten wir rechtzeitig um Uhr zu kommen. In gut einer Stunde erhalten Sie viele wichtige Informationen über das Mehrgenerationen-Wohnprojekt in Karlsruhe- Grünwinkel und über bereits gut funktionierende Vorbildprojekte. Und dann haben Sie noch bis 20 h Zeit, mit zukünftigen Bewohnern zu reden. Das ist eine gute Gelegenheit, die Beteiligten kennenzulernen und einen Eindruck davon zu bekommen, was möglich ist und welche Chancen im gemeinschaftlichen Wohnen und im eigenen Mitmachen liegen. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Familie, Lebenspartner, Freunde und Bekannten. Mit freundlichen Grüßen für das Quartier am Albgrün i.a. wohnprojekt + beratung und entwicklung Seite 4 von 5

15 Info zur Kontaktaufnahme Kontakt zu den einzelnen Projektgruppen: Wenn Sie direkten Kontakt zu den Gruppen suchen, wenden Sie sich doch einfach an: Planungsgemeinschaft Da Vinci GbR Herr Rudolf Seeger, Tel. geschäftl. 0721/ Mietergemeinschaft Karlsruhe Grünwinkel GbR (abgekürzt: MietGem) Herr Volker Göhler, Tel. 0721/ Planungsgemeinschaft Bzwei GbR im Haus C Herr Thilo Böhm, Tel Planungsgemeinschaft Bdrei GbR im Haus B Frau Julia Himmelsbach-Robinson, Tel Baugruppe Vielfalt GbR Herr Christoph Nonnenmacher, Tel. 0721/ Wenn Sie Interesse an der Mitwirkung in einer der Gruppen haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Ansprechpartner. Wenn Sie niemand erreichen oder allgemeine Informationen wünschen, wenden Sie sich an die wohnprojekt + beratung und entwicklung GmbH, unter Tel. 0721/ oder Das Vorhaben Quartier am Albgrün im Internet Weitere Informationen zum Gesamtprojekt, zu den einzelnen Gruppen sowie aktuellen Terminen und Treffs finden Sie auch im Internet unter Die monatlichen Informationstermine werden regelmäßig auf der Internetseite der Stadt Karlsruhe veröffentlicht (www.karlsruhe.de/bauen/bauenplanen/baugruppen). Hier finden Sie auch die internen Termine der einzelnen Gruppen. Bitte informieren Sie sich möglichst dort über den aktuellen Stand vor Besuch der Veranstaltungen. Seite 5 von 5

16 Informationsabend Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe-Grünwinkel Wann? Wo? Dienstag, von 18 bis 20 h Grund- und Hauptschule Grünwinkel, Eingang Altfeldstraße Sehr geehrte Damen und Herren, liebe ProjektmitwirkerInnen und InteressentInnen, das Quartier Am Albgrün entsteht! Wir freuen uns über die Rohbautätigkeiten der Pionier- Baugruppe Vielfalt, die im vollen Gange sind. Das nachhaltige Wohnprojekt im Passivhausstandard entsteht als erstes von mehreren gemeinschaftlichen Bauprojekten im Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe Grünwinkel. Und von den übrigen 6 Projektgruppen sind die ersten Häuser jetzt vollständig reserviert. Die Grundstücke des Mehrgenerationen-Wohnprojekts direkt an der schönsten Stelle der Alb werden von der Stadt Karlsruhe direkt an die Planungsgruppen zum Verkauf angeboten, um das vorteilhafte Konzept der Baugruppen in Karlsruhe weiter zu etablieren. Baugemeinschaften haben in der Regel folgende Vorteile mit sich bringen: Kostengünstigkeit gegen über dem Bauen mit einem Bauträger, individuelle Gestaltungsmöglichkeiten der eigenen Wohnung, der gemeinschaftlichen Flächen und Räume im Haus, die Entstehung einer guten Nachbarschaft bereits beim Planen und Bauen, Identifizierung der Mitglieder mit Ihrer Wohn-Umgebung und Mitgestaltungsmöglichkeiten ihres Lebensraumes. Im Quartier Am Albgrün ist der große gemeinsame Nenner für alle Gruppen das soziale, gemeinschaftliche und ökologische Wohnen. Dies sind die zentral verbindenden Themen aller Gruppen, aus denen sich alles Weitere entwickelt. In regelmäßigen Arbeitstreffen der zukünftigen BewohnerInnen werden alle wichtigen Themen besprochen, die mit dem Bau der insgesamt sieben Gebäude sowie dem Miteinander während und nach der Bauphase zu tun haben. Als MitgestalterIn haben Sie die Gelegenheit, Ihre Ideen in die planerische Gestaltung, das Energiekonzept, Gemeinschaftseinrichtungen, Grünanlagen, Gewerbe etc. des gesamten Wohnquartiers einzubringen. Aktueller Stand der Planung Zahlreiche Fragen zur städtebaulichen Gesamtplanung konnten in den letzten Wochen geklärt werden, so dass der Bebauungs-Plan im Juli von der Stadt Karlsruhe zur Auslegung freigegeben wurde. Wenn es sie interessiert: In der Zeit vom bis zum Seite 1 von 5

17 kann dieser Plan im Stadtplanungsamt, Lammstraße 7, Zimmer D114 während der Dienststunden oder im Internet unter eingesehen werden. Voraussichtlich im Oktober rechnet das Stadtplanungsamt mit der Genehmigungsfähigkeit von Bauvorhaben (nach 33 BauGB). In einem nächsten Schritt wollen die Mitwirkenden nun in einer Freiflächen-Werkstatt Ihr Neues zu Hause zusammen mit einem Landschaftsplaner gestalten. Nach dem aktuellen Zeitplan wollen die Gruppen im Winter 2011 ihr Grundstück kaufen und m Frühjahr 2012 mit dem Bau beginnen.. Zu den Gebäuden im Einzelnen Haus A: Mietergemeinschaft in Kooperation mit der Volkswohnung GmbH Wenn Sie Interesse an einer Mietwohnung haben, sind Sie hier herzlich willkommen. Die Mietergemeinschaft wird ihr Projekt zusammen mit der Volkswohnung GmbH realisieren. Café/Bistro Hierfür hat sich eine Gruppe zur Gründung einer Quartiersgenossenschaft gebildet. Das Café/Bistro mit Laden wird selbstverständlich nicht nur den zukünftigen Bewohnern des Quartiers, sondern allen offenstehen von den Nachbarn in Grünwinkel bis zu den Wochenend-Spaziergängern und Radfahrern an der Alb. Haus B: Planungsgemeinschaft Bdrei: Die aus insgesamt 12 Parteien bestehende Baugruppe bietet entweder Ihre Wohnung zur individuellen Finanzierung (als späterer Wohnungseigentümer), oder in der Genossenschaftsgruppe GeniAl als Gemeinschaftseigentum an (Mieter und Miteigentümer zugleich). Haus C: Planungsgemeinschaft Bzwei: Die Baugruppe aus insgesamt übersichtlichen sechs Parteien hat offiziell noch eine freie Wohnung. Haus Da Vinci: Die Planungsgemeinschaft Gemeinschaftliches Wohnen ist gerade dabei, die Wohnungs-Genossenschaft GeniAl zu gründen und wird gemeinschaftlich durch Genossenschaftsanteile und Mieten finanziert. Sämtliche Wohnungen in diesem Haus sind belegt. Seite 2 von 5

18 Haus E1: Das Gebäude soll ebenfalls von der Genossenschaftsgruppe GeniAl realisiert werden. Zurzeit wird gerade der Entwurf auf den aktuellen Stand der Bebauungsplanung abgestimmt. Wenn Sie Interesse haben, sind sie herzlich als Gründungsmitglied dieser Baugruppe willkommen. Das hat den Vorteil, dass Sie unter allen Wohnungen voraussichtlich noch die für Sie am besten passende auswählen und diese noch weitgehend an ihre Bedürfnisse anpassen können. Haus E2: Als Besonderheit hat sich bereits eine Planungsgemeinschaft Gesundheitshaus gegründet, die u.a. eine Arztpraxis, Physio-Therapie, mobile Pflege und andere Dienstleistungen unter einem Dach umfasst. Auch hier sind weitere Mitglieder aus dem Gesundheitsbereich willkommen. In den oberen Geschossen sind z.b. Penthouse-Wohnungen oder Studiowohnungen über zwei Etagen mit Galeriegeschossen und großzügiger Aufglasung zur Alb hin denkbar. Die Vergabe an einen Architekten zur Planung wird gerade vorbereitet. (Hinweis zu den Gebäudenamen: Die Bezeichnungen der Gruppen und die Hausbezeichnungen Buchstaben A, B, C usw. sind reine Arbeitsbezeichnungen. Die zukünftigen Bewohner werden ganz sicher noch passende Namen für ihre jeweiligen Häuser finden und bei dieser Taufe können Sie gerne mitmachen.) Mehr zu den verfügbaren Wohnungen in den aktuell geplanten sechs Gebäuden können Sie im Internet unter oder erfahren (Achtung: Wegen des aktuellen Bearbeitung sind nicht alle Wohnungen eingestellt. Bitte bei der wohnprojekt+ beratung nachfragen oder im immoscout unter Wuerttemberg/Karlsruhe/Gruenwinkel? nachschauen). Wenn Sie erste Information über das Projekt, über die Vorteile der unterschiedlichen Rechtsformen etc. erhalten wollen, Mitglieder Kennenlernen möchten, oder auch bereits ein Haus oder eine Wohnung im Auge haben und nun wissen wollen, was die nächsten Schritte zur Wohnungsreservierung sind, sind Sie ganz herzlich zu unserem nächsten Informationsabend eingeladen. Sprechen Sie in der Familie und auch mit Freunden, Bekannten und Kollegen über das Projekt Quartier am Albgrün -- alle Interessenten sind herzlich willkommen. Leiten Sie diese Information auch gerne weiter. Nächster Informations-Termin: Ort: Mittwoch, von 18 h-20 h Aula der Grund- und Hauptschule Grünwinkel,! Eingang Altfeldstraße! Die Grund- und Hauptschule Grünwinkel, Zugang Altfeldstr. erreichen Sie u.a. mit Seite 3 von 5

19 Öffentlichen Verkehrsmittel: Stadtbus 60, 62, Haltestelle Edelbergstraße, ~ 4 Min bis zur Altfeldstraße S-Bahn S2, Haltestelle Rheinhafenstraße, ca. 12 Min bis zur Altfedstraße Neuinteressenten bitten wir rechtzeitig um Uhr zu kommen. In gut einer Stunde erhalten Sie viele wichtige Informationen über das Mehrgenerationen-Wohnprojekt in Karlsruhe- Grünwinkel und über bereits gut funktionierende Vorbildprojekte. Und dann haben Sie noch bis 20 h Zeit, mit zukünftigen Bewohnern zu reden. Das ist eine gute Gelegenheit, die Beteiligten kennenzulernen und einen Eindruck davon zu bekommen, was möglich ist und welche Chancen im gemeinschaftlichen Wohnen und im eigenen Mitmachen liegen. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Familie, Lebenspartner, Freunde und Bekannten. Mit freundlichen Grüßen für das Quartier am Albgrün i.a. wohnprojekt + beratung und entwicklung Seite 4 von 5

20 Info zur Kontaktaufnahme Kontakt zu den einzelnen Projektgruppen: Wenn Sie direkten Kontakt zu den Gruppen suchen, wenden Sie sich doch einfach an: Planungsgemeinschaft Da Vinci GbR Herr Rudolf Seeger, Tel. geschäftl. 0721/ Mietergemeinschaft Karlsruhe Grünwinkel GbR (abgekürzt: MietGem) Herr Volker Göhler, Tel. 0721/ Planungsgemeinschaft Bzwei GbR im Haus C Herr Thilo Böhm, Tel Planungsgemeinschaft Bdrei GbR im Haus B Frau Julia Himmelsbach-Robinson, Tel Baugruppe Vielfalt GbR Herr Christoph Nonnenmacher, Tel. 0721/ Wenn Sie Interesse an der Mitwirkung in einer der Gruppen haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Ansprechpartner. Wenn Sie niemand erreichen oder allgemeine Informationen wünschen, wenden Sie sich an die wohnprojekt + beratung und entwicklung GmbH, unter Tel. 0721/ oder Das Vorhaben Quartier am Albgrün im Internet Weitere Informationen zum Gesamtprojekt, zu den einzelnen Gruppen sowie aktuellen Terminen und Treffs finden Sie auch im Internet unter Die monatlichen Informationstermine werden regelmäßig auf der Internetseite der Stadt Karlsruhe veröffentlicht (www.karlsruhe.de/bauen/bauenplanen/baugruppen). Hier finden Sie auch die internen Termine der einzelnen Gruppen. Bitte informieren Sie sich möglichst dort über den aktuellen Stand vor Besuch der Veranstaltungen. Seite 5 von 5

21 Informationsabend Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe-Grünwinkel Wann? Wo? Dienstag, von 18 bis 20 h Grund- und Hauptschule Grünwinkel, Eingang Altfeldstraße Sehr geehrte Damen und Herren, liebe ProjektmitwirkerInnen und InteressentInnen, das Quartier Am Albgrün entsteht! Wir freuen uns über die Rohbautätigkeiten der Pionier- Baugruppe Vielfalt, die im vollen Gange sind. Das nachhaltige Wohnprojekt im Passivhausstandard entsteht als erstes von mehreren gemeinschaftlichen Bauprojekten im Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe Grünwinkel. Und von den übrigen 6 Projektgruppen sind die ersten Häuser jetzt vollständig reserviert. Die Grundstücke des Mehrgenerationen-Wohnprojekts direkt an der schönsten Stelle der Alb werden von der Stadt Karlsruhe direkt an die Planungsgruppen zum Verkauf angeboten, um das vorteilhafte Konzept der Baugruppen in Karlsruhe weiter zu etablieren. Baugemeinschaften haben in der Regel folgende Vorteile mit sich bringen: Kostengünstigkeit gegen über dem Bauen mit einem Bauträger, individuelle Gestaltungsmöglichkeiten der eigenen Wohnung, der gemeinschaftlichen Flächen und Räume im Haus, die Entstehung einer guten Nachbarschaft bereits beim Planen und Bauen, Identifizierung der Mitglieder mit Ihrer Wohn-Umgebung und Mitgestaltungsmöglichkeiten ihres Lebensraumes. Im Quartier Am Albgrün ist der große gemeinsame Nenner für alle Gruppen das soziale, gemeinschaftliche und ökologische Wohnen. Dies sind die zentral verbindenden Themen aller Gruppen, aus denen sich alles Weitere entwickelt. In regelmäßigen Arbeitstreffen der zukünftigen BewohnerInnen werden alle wichtigen Themen besprochen, die mit dem Bau der insgesamt sieben Gebäude sowie dem Miteinander während und nach der Bauphase zu tun haben. Als MitgestalterIn haben Sie die Gelegenheit, Ihre Ideen in die planerische Gestaltung, das Energiekonzept, Gemeinschaftseinrichtungen, Grünanlagen, Gewerbe etc. des gesamten Wohnquartiers einzubringen. Aktueller Stand der Planung Zahlreiche Fragen zur städtebaulichen Gesamtplanung konnten in den letzten Wochen geklärt werden, so dass der Bebauungs-Plan im Juli von der Stadt Karlsruhe zur Auslegung freigegeben wurde. Wenn es sie interessiert: In der Zeit vom bis zum Seite 1 von 5

22 kann dieser Plan im Stadtplanungsamt, Lammstraße 7, Zimmer D114 während der Dienststunden oder im Internet unter eingesehen werden. Voraussichtlich im Oktober rechnet das Stadtplanungsamt mit der Genehmigungsfähigkeit von Bauvorhaben (nach 33 BauGB). In einem nächsten Schritt wollen die Mitwirkenden nun in einer Freiflächen-Werkstatt Ihr Neues zu Hause zusammen mit einem Landschaftsplaner gestalten. Nach dem aktuellen Zeitplan wollen die Gruppen im Winter 2011 ihr Grundstück kaufen und m Frühjahr 2012 mit dem Bau beginnen.. Zu den Gebäuden im Einzelnen Haus A: Mietergemeinschaft in Kooperation mit der Volkswohnung GmbH Wenn Sie Interesse an einer Mietwohnung haben, sind Sie hier herzlich willkommen. Die Mietergemeinschaft wird ihr Projekt zusammen mit der Volkswohnung GmbH realisieren. Café/Bistro Hierfür hat sich eine Gruppe zur Gründung einer Quartiersgenossenschaft gebildet. Das Café/Bistro mit Laden wird selbstverständlich nicht nur den zukünftigen Bewohnern des Quartiers, sondern allen offenstehen von den Nachbarn in Grünwinkel bis zu den Wochenend-Spaziergängern und Radfahrern an der Alb. Haus B: Planungsgemeinschaft Bdrei: Die aus insgesamt 12 Parteien bestehende Baugruppe bietet entweder Ihre Wohnung zur individuellen Finanzierung (als späterer Wohnungseigentümer), oder in der Genossenschaftsgruppe GeniAl als Gemeinschaftseigentum an (Mieter und Miteigentümer zugleich). Haus C: Planungsgemeinschaft Bzwei: Die Baugruppe aus insgesamt übersichtlichen sechs Parteien hat offiziell noch eine freie Wohnung. Haus Da Vinci: Die Planungsgemeinschaft Gemeinschaftliches Wohnen ist gerade dabei, die Wohnungs-Genossenschaft GeniAl zu gründen und wird gemeinschaftlich durch Genossenschaftsanteile und Mieten finanziert. Sämtliche Wohnungen in diesem Haus sind belegt. Seite 2 von 5

23 Haus E1: Das Gebäude soll ebenfalls von der Genossenschaftsgruppe GeniAl realisiert werden. Zurzeit wird gerade der Entwurf auf den aktuellen Stand der Bebauungsplanung abgestimmt. Wenn Sie Interesse haben, sind sie herzlich als Gründungsmitglied dieser Baugruppe willkommen. Das hat den Vorteil, dass Sie unter allen Wohnungen voraussichtlich noch die für Sie am besten passende auswählen und diese noch weitgehend an ihre Bedürfnisse anpassen können. Haus E2: Als Besonderheit hat sich bereits eine Planungsgemeinschaft Gesundheitshaus gegründet, die u.a. eine Arztpraxis, Physio-Therapie, mobile Pflege und andere Dienstleistungen unter einem Dach umfasst. Auch hier sind weitere Mitglieder aus dem Gesundheitsbereich willkommen. In den oberen Geschossen sind z.b. Penthouse-Wohnungen oder Studiowohnungen über zwei Etagen mit Galeriegeschossen und großzügiger Aufglasung zur Alb hin denkbar. Die Vergabe an einen Architekten zur Planung wird gerade vorbereitet. (Hinweis zu den Gebäudenamen: Die Bezeichnungen der Gruppen und die Hausbezeichnungen Buchstaben A, B, C usw. sind reine Arbeitsbezeichnungen. Die zukünftigen Bewohner werden ganz sicher noch passende Namen für ihre jeweiligen Häuser finden und bei dieser Taufe können Sie gerne mitmachen.) Mehr zu den verfügbaren Wohnungen in den aktuell geplanten sechs Gebäuden können Sie im Internet unter oder erfahren (Achtung: Wegen des aktuellen Bearbeitung sind nicht alle Wohnungen eingestellt. Bitte bei der wohnprojekt+ beratung nachfragen oder im immoscout unter Wuerttemberg/Karlsruhe/Gruenwinkel? nachschauen). Wenn Sie erste Information über das Projekt, über die Vorteile der unterschiedlichen Rechtsformen etc. erhalten wollen, Mitglieder Kennenlernen möchten, oder auch bereits ein Haus oder eine Wohnung im Auge haben und nun wissen wollen, was die nächsten Schritte zur Wohnungsreservierung sind, sind Sie ganz herzlich zu unserem nächsten Informationsabend eingeladen. Sprechen Sie in der Familie und auch mit Freunden, Bekannten und Kollegen über das Projekt Quartier am Albgrün -- alle Interessenten sind herzlich willkommen. Leiten Sie diese Information auch gerne weiter. Nächster Informations-Termin: Ort: Mittwoch, von 18 h-20 h Aula der Grund- und Hauptschule Grünwinkel,! Eingang Altfeldstraße! Die Grund- und Hauptschule Grünwinkel, Zugang Altfeldstr. erreichen Sie u.a. mit Seite 3 von 5

24 Öffentlichen Verkehrsmittel: Stadtbus 60, 62, Haltestelle Edelbergstraße, ~ 4 Min bis zur Altfeldstraße S-Bahn S2, Haltestelle Rheinhafenstraße, ca. 12 Min bis zur Altfedstraße Neuinteressenten bitten wir rechtzeitig um Uhr zu kommen. In gut einer Stunde erhalten Sie viele wichtige Informationen über das Mehrgenerationen-Wohnprojekt in Karlsruhe- Grünwinkel und über bereits gut funktionierende Vorbildprojekte. Und dann haben Sie noch bis 20 h Zeit, mit zukünftigen Bewohnern zu reden. Das ist eine gute Gelegenheit, die Beteiligten kennenzulernen und einen Eindruck davon zu bekommen, was möglich ist und welche Chancen im gemeinschaftlichen Wohnen und im eigenen Mitmachen liegen. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Familie, Lebenspartner, Freunde und Bekannten. Mit freundlichen Grüßen für das Quartier am Albgrün i.a. wohnprojekt + beratung und entwicklung Seite 4 von 5

25 Info zur Kontaktaufnahme Kontakt zu den einzelnen Projektgruppen: Wenn Sie direkten Kontakt zu den Gruppen suchen, wenden Sie sich doch einfach an: Planungsgemeinschaft Da Vinci GbR Herr Rudolf Seeger, Tel. geschäftl. 0721/ Mietergemeinschaft Karlsruhe Grünwinkel GbR (abgekürzt: MietGem) Herr Volker Göhler, Tel. 0721/ Planungsgemeinschaft Bzwei GbR im Haus C Herr Thilo Böhm, Tel Planungsgemeinschaft Bdrei GbR im Haus B Frau Julia Himmelsbach-Robinson, Tel Baugruppe Vielfalt GbR Herr Christoph Nonnenmacher, Tel. 0721/ Wenn Sie Interesse an der Mitwirkung in einer der Gruppen haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Ansprechpartner. Wenn Sie niemand erreichen oder allgemeine Informationen wünschen, wenden Sie sich an die wohnprojekt + beratung und entwicklung GmbH, unter Tel. 0721/ oder Das Vorhaben Quartier am Albgrün im Internet Weitere Informationen zum Gesamtprojekt, zu den einzelnen Gruppen sowie aktuellen Terminen und Treffs finden Sie auch im Internet unter Die monatlichen Informationstermine werden regelmäßig auf der Internetseite der Stadt Karlsruhe veröffentlicht (www.karlsruhe.de/bauen/bauenplanen/baugruppen). Hier finden Sie auch die internen Termine der einzelnen Gruppen. Bitte informieren Sie sich möglichst dort über den aktuellen Stand vor Besuch der Veranstaltungen. Seite 5 von 5

26 Informationsabend Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe-Grünwinkel Wann? Wo? Dienstag, von 18 bis 20 h Grund- und Hauptschule Grünwinkel, Eingang Altfeldstraße Sehr geehrte Damen und Herren, liebe ProjektmitwirkerInnen und InteressentInnen, das Quartier Am Albgrün entsteht! Wir freuen uns über die Rohbautätigkeiten der Pionier- Baugruppe Vielfalt, die im vollen Gange sind. Das nachhaltige Wohnprojekt im Passivhausstandard entsteht als erstes von mehreren gemeinschaftlichen Bauprojekten im Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe Grünwinkel. Und von den übrigen 6 Projektgruppen sind die ersten Häuser jetzt vollständig reserviert. Die Grundstücke des Mehrgenerationen-Wohnprojekts direkt an der schönsten Stelle der Alb werden von der Stadt Karlsruhe direkt an die Planungsgruppen zum Verkauf angeboten, um das vorteilhafte Konzept der Baugruppen in Karlsruhe weiter zu etablieren. Baugemeinschaften haben in der Regel folgende Vorteile mit sich bringen: Kostengünstigkeit gegen über dem Bauen mit einem Bauträger, individuelle Gestaltungsmöglichkeiten der eigenen Wohnung, der gemeinschaftlichen Flächen und Räume im Haus, die Entstehung einer guten Nachbarschaft bereits beim Planen und Bauen, Identifizierung der Mitglieder mit Ihrer Wohn-Umgebung und Mitgestaltungsmöglichkeiten ihres Lebensraumes. Im Quartier Am Albgrün ist der große gemeinsame Nenner für alle Gruppen das soziale, gemeinschaftliche und ökologische Wohnen. Dies sind die zentral verbindenden Themen aller Gruppen, aus denen sich alles Weitere entwickelt. In regelmäßigen Arbeitstreffen der zukünftigen BewohnerInnen werden alle wichtigen Themen besprochen, die mit dem Bau der insgesamt sieben Gebäude sowie dem Miteinander während und nach der Bauphase zu tun haben. Als MitgestalterIn haben Sie die Gelegenheit, Ihre Ideen in die planerische Gestaltung, das Energiekonzept, Gemeinschaftseinrichtungen, Grünanlagen, Gewerbe etc. des gesamten Wohnquartiers einzubringen. Aktueller Stand der Planung Zahlreiche Fragen zur städtebaulichen Gesamtplanung konnten in den letzten Wochen geklärt werden, so dass der Bebauungs-Plan im Juli von der Stadt Karlsruhe zur Auslegung freigegeben wurde. Wenn es sie interessiert: In der Zeit vom bis zum Seite 1 von 5

27 kann dieser Plan im Stadtplanungsamt, Lammstraße 7, Zimmer D114 während der Dienststunden oder im Internet unter eingesehen werden. Voraussichtlich im Oktober rechnet das Stadtplanungsamt mit der Genehmigungsfähigkeit von Bauvorhaben (nach 33 BauGB). In einem nächsten Schritt wollen die Mitwirkenden nun in einer Freiflächen-Werkstatt Ihr Neues zu Hause zusammen mit einem Landschaftsplaner gestalten. Nach dem aktuellen Zeitplan wollen die Gruppen im Winter 2011 ihr Grundstück kaufen und m Frühjahr 2012 mit dem Bau beginnen.. Zu den Gebäuden im Einzelnen Haus A: Mietergemeinschaft in Kooperation mit der Volkswohnung GmbH Wenn Sie Interesse an einer Mietwohnung haben, sind Sie hier herzlich willkommen. Die Mietergemeinschaft wird ihr Projekt zusammen mit der Volkswohnung GmbH realisieren. Café/Bistro Hierfür hat sich eine Gruppe zur Gründung einer Quartiersgenossenschaft gebildet. Das Café/Bistro mit Laden wird selbstverständlich nicht nur den zukünftigen Bewohnern des Quartiers, sondern allen offenstehen von den Nachbarn in Grünwinkel bis zu den Wochenend-Spaziergängern und Radfahrern an der Alb. Haus B: Planungsgemeinschaft Bdrei: Die aus insgesamt 12 Parteien bestehende Baugruppe bietet entweder Ihre Wohnung zur individuellen Finanzierung (als späterer Wohnungseigentümer), oder in der Genossenschaftsgruppe GeniAl als Gemeinschaftseigentum an (Mieter und Miteigentümer zugleich). Haus C: Planungsgemeinschaft Bzwei: Die Baugruppe aus insgesamt übersichtlichen sechs Parteien hat offiziell noch eine freie Wohnung. Haus Da Vinci: Die Planungsgemeinschaft Gemeinschaftliches Wohnen ist gerade dabei, die Wohnungs-Genossenschaft GeniAl zu gründen und wird gemeinschaftlich durch Genossenschaftsanteile und Mieten finanziert. Sämtliche Wohnungen in diesem Haus sind belegt. Seite 2 von 5

28 Haus E1: Das Gebäude soll ebenfalls von der Genossenschaftsgruppe GeniAl realisiert werden. Zurzeit wird gerade der Entwurf auf den aktuellen Stand der Bebauungsplanung abgestimmt. Wenn Sie Interesse haben, sind sie herzlich als Gründungsmitglied dieser Baugruppe willkommen. Das hat den Vorteil, dass Sie unter allen Wohnungen voraussichtlich noch die für Sie am besten passende auswählen und diese noch weitgehend an ihre Bedürfnisse anpassen können. Haus E2: Als Besonderheit hat sich bereits eine Planungsgemeinschaft Gesundheitshaus gegründet, die u.a. eine Arztpraxis, Physio-Therapie, mobile Pflege und andere Dienstleistungen unter einem Dach umfasst. Auch hier sind weitere Mitglieder aus dem Gesundheitsbereich willkommen. In den oberen Geschossen sind z.b. Penthouse-Wohnungen oder Studiowohnungen über zwei Etagen mit Galeriegeschossen und großzügiger Aufglasung zur Alb hin denkbar. Die Vergabe an einen Architekten zur Planung wird gerade vorbereitet. (Hinweis zu den Gebäudenamen: Die Bezeichnungen der Gruppen und die Hausbezeichnungen Buchstaben A, B, C usw. sind reine Arbeitsbezeichnungen. Die zukünftigen Bewohner werden ganz sicher noch passende Namen für ihre jeweiligen Häuser finden und bei dieser Taufe können Sie gerne mitmachen.) Mehr zu den verfügbaren Wohnungen in den aktuell geplanten sechs Gebäuden können Sie im Internet unter oder erfahren (Achtung: Wegen des aktuellen Bearbeitung sind nicht alle Wohnungen eingestellt. Bitte bei der wohnprojekt+ beratung nachfragen oder im immoscout unter Wuerttemberg/Karlsruhe/Gruenwinkel? nachschauen). Wenn Sie erste Information über das Projekt, über die Vorteile der unterschiedlichen Rechtsformen etc. erhalten wollen, Mitglieder Kennenlernen möchten, oder auch bereits ein Haus oder eine Wohnung im Auge haben und nun wissen wollen, was die nächsten Schritte zur Wohnungsreservierung sind, sind Sie ganz herzlich zu unserem nächsten Informationsabend eingeladen. Sprechen Sie in der Familie und auch mit Freunden, Bekannten und Kollegen über das Projekt Quartier am Albgrün -- alle Interessenten sind herzlich willkommen. Leiten Sie diese Information auch gerne weiter. Nächster Informations-Termin: Ort: Mittwoch, von 18 h-20 h Aula der Grund- und Hauptschule Grünwinkel,! Eingang Altfeldstraße! Die Grund- und Hauptschule Grünwinkel, Zugang Altfeldstr. erreichen Sie u.a. mit Seite 3 von 5

Kleine Freiheit, Wohnschule St. Pauli: Bürofläche in ehemaliger Aula mieten - Mitplanung möglich

Kleine Freiheit, Wohnschule St. Pauli: Bürofläche in ehemaliger Aula mieten - Mitplanung möglich 1 von 9 09.12.2014 09:27 09.12.2014 Druckansicht Kleine Freiheit, Wohnschule St. Pauli: Bürofläche in ehemaliger Aula mieten - Mitplanung möglich Ansicht Wohnschule Westen Daten auf einen Blick Mietpreis/

Mehr

Neue Wohnformen in aller Munde

Neue Wohnformen in aller Munde Neue Wohnformen in aller Munde Drei Dinge braucht ein Eine gemeinsame Idee Wohnprojekt... Eine gute Architektur barrierefrei, beteiligungsoffen und begegnungsfördernd mit sicherem Rückzug und mit ökologischem

Mehr

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter für gemeinschaftliches Wohnen, die erste Frage, die uns immer gestellt wird, ist:

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter für gemeinschaftliches Wohnen, die erste Frage, die uns immer gestellt wird, ist: Wohnmix Gemeinsam Leben an der Weitzstraße e.v. Vorstellung der Organistionsform Verein auf dem Treffen der Wohninitiativen am 24.6.2010 in Herford. von Edda Pargmann, Sprecherin des Vereins Wohnmix Liebe

Mehr

Fundraising Mittelbeschaffung in schwierigen Zeiten

Fundraising Mittelbeschaffung in schwierigen Zeiten Programm: Fundraising Mittelbeschaffung in schwierigen Zeiten Beratungswerkstatt in Neustadt, 24. Februar 2010 10:00 Uhr Begrüßung und Einleitung Ingo Röthlingshöfer, Bürgermeister der Stadt Neustadt 10:10

Mehr

Modelle der Gruppenfinanzierung

Modelle der Gruppenfinanzierung Modelle der Gruppenfinanzierung Wohnprojekte Wohnkongress in Darmstadt, 13.10. und 14.10.2010 Wilfried Brzynczek 1 Steinbeker Hof eg, Steinbek Wogeno München Bremer Höhe eg, Berlin Gemeinschaftliches Wohnen

Mehr

Riva1 die exclusive Büroadresse am Phoenix see

Riva1 die exclusive Büroadresse am Phoenix see Riva1 die exclusive Büroadresse am Phoenix see Riva1 Arbeiten am Phoenix see Wenige Minuten vom Zentrum entfernt, entsteht östlich im Stadtteil Hörde auf mehr als 200 Hektar ein völlig neues Stadtkonzept.

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

Newsletter Nº 1 April 2015. Basel. www.wohnen-mehr.ch

Newsletter Nº 1 April 2015. Basel. www.wohnen-mehr.ch Eine Genossenschaftsinitiative für die Region Basel www.wohnen-mehr.ch Editorial Sie lesen den ersten Newsletter der neu entstehenden Baugenossenschaft wohnen & mehr. Die Baugenossenschaft ist ein gemeinnütziger

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

Eigentum. Junge Genossenschaft. Wohnende Mitglieder. Mitglieder

Eigentum. Junge Genossenschaft. Wohnende Mitglieder. Mitglieder Organisation Grundsätzliche Modelle im Überblick Die Organisationsformen fr Baugrguppen lassen sich grundsätzlich in drei Modelle einteilen. So stellt sich frh die Frage, ob die Gruppe Eigentum generieren,

Mehr

Einladung und Leitfaden zum Mitmachen

Einladung und Leitfaden zum Mitmachen Dorothea-Erxleben-Weg 28 53229 Bonn Tel. 0157 71349989 info@amaryllis-bonn.de www.amaryllis-bonn.de Einladung und Leitfaden zum Mitmachen Amaryllis eg, das Bonner Mehrgenerationen-Wohnprojekt, so lautet

Mehr

Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs

Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs Pressemitteilung Seite 1 von 5 Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs Fertigstellung des ersten Wohnungsneubauprojekts und umfassende

Mehr

FRAGEBOGENAKTION IM QUARTIER RATINGEN OST

FRAGEBOGENAKTION IM QUARTIER RATINGEN OST FRAGEBOGENAKTION IM QUARTIER RATINGEN OST Laufzeit: 28.05. 30.06.2015 Im Rahmen des Projektes SEQURA (Seniorengerechte Quartiersentwicklung in Ratingen) führen wir eine nicht repräsentative Befragung der

Mehr

Architektur für Wohnen im Alter und Leben mit Allen: gute Beispiele

Architektur für Wohnen im Alter und Leben mit Allen: gute Beispiele Architektur für Wohnen im Alter und Leben mit Allen: gute Beispiele Beispiele der ARGE-Initiative So wollen wir wohnen! Rechtsanwalt Jens Kuderer, LL.M. Die Arbeitsgemeinschaft Baden-Württembergischer

Mehr

Tag der offenen Wohnprojekte in München Samstag, 26. September 2015

Tag der offenen Wohnprojekte in München Samstag, 26. September 2015 Tag der offenen Wohnprojekte in München 2015 Übersichtsplan Projekte Sonstiges Stadtgebiet S1 Schwanthalerhöhe: Genossenschaft FrauenWohnen e.g. S2 Berg am Laim: Genossenschaft KunstWohnWerke e.g. S3 Forstenried:

Mehr

Freiraum für Ihr Unternehmen auf 3000 m 2

Freiraum für Ihr Unternehmen auf 3000 m 2 Freiraum für Ihr Unternehmen auf 3000 m 2 In Ettlingen, nur wenige Minuten von der Technologieregion Karlsruhe entfernt, bietet der im Albtal gelegene Standort alles, was ein Unternehmen benötigt um optimal

Mehr

WIR am Klingenborn Wohnen im Dr.-Max-Schulze-Kahleyss-Haus

WIR am Klingenborn Wohnen im Dr.-Max-Schulze-Kahleyss-Haus Demografische Trends Entwicklung der Geburtenhäufigkeit: - In Westdeutschland ist die Zahl der Geburten je Frau seit 30 Jahren weitgehend konstant - Ostdeutschland hat Transformationsschock überwunden

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

GREENCITY DAS ERSTE ZERTIFIZIERTE 2000-WATT-AREAL DER SCHWEIZ

GREENCITY DAS ERSTE ZERTIFIZIERTE 2000-WATT-AREAL DER SCHWEIZ GREENCITY DAS ERSTE ZERTIFIZIERTE 2000-WATT-AREAL DER SCHWEIZ Alec von Graffenried LEITER IMMOBILIENENTWICKLUNG Bern EINE IN DER SCHWEIZ FÜHRENDE UNTERNEHMUNG IN DEN BEREICHEN IMMOBILIENENTWICKLUNG, GENERAL-

Mehr

IV WARSZAWSKIE ROZMOWY ARCHITEKTONICZNE CZYNSZÓWKI - Mieszkanie dla każdego Wohnen für das ganze Leben? "MIETWOHNUNGSBAU Wohnen für Jedermann 28

IV WARSZAWSKIE ROZMOWY ARCHITEKTONICZNE CZYNSZÓWKI - Mieszkanie dla każdego Wohnen für das ganze Leben? MIETWOHNUNGSBAU Wohnen für Jedermann 28 IV WARSZAWSKIE ROZMOWY ARCHITEKTONICZNE CZYNSZÓWKI - Mieszkanie dla każdego Wohnen für das ganze Leben? "MIETWOHNUNGSBAU Wohnen für Jedermann 28 November 2014 Modellprojekt Möckernkiez: neues Wohnen in

Mehr

Recruiting Days. 30. / 31. Oktober 2012

Recruiting Days. 30. / 31. Oktober 2012 Internationale Talente kennen lernen auf den Recruiting Days der am 30. / 31. Oktober 2012 1 Berlin, im März 2012 Einladung zu den Recruiting Days am 30. und 31. Oktober 2012 in Berlin Sehr geehrte Damen

Mehr

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Herzliche Einladung zur Informationsveranstaltung am 23.06.2014 um 18.00 Uhr Altenzentrum St. Josef Goldsteinstraße 14 60528 Frankfurt zum Aufbau einer

Mehr

Gesund alt werden im Quartier Linse. Gesund alt werden im Quartier Linse - 10. September 2014 Simone Zückler

Gesund alt werden im Quartier Linse. Gesund alt werden im Quartier Linse - 10. September 2014 Simone Zückler Gesund alt werden im Quartier Linse Die Linse in Stellingen 2 2 Steckbrief Linse 1.469 Wohnungen (1961 bis 2010) der Baugenossenschaft Hamburger Wohnen Durchschnittsmiete im Quartier: 5,70 Euro je qm Aktive

Mehr

Dezember 2014. Liebe Leserin, lieber Leser,

Dezember 2014. Liebe Leserin, lieber Leser, Geilenkirchen, den 08.12.2014 Dezember 2014 Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Newsletter wird im Rahmen des Bundesprogramms TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN für den Bereich Geilenkirchen in Zusammenarbeit

Mehr

S Immobilien der Kreissparkasse Groß-Gerau GmbH

S Immobilien der Kreissparkasse Groß-Gerau GmbH S-Immobilien der KSK GG, Postfach 14 62, 64504 Groß-Gerau Barrierefreies Wohnkonzept `` LAVENDEL GARDEN 2 `` KfW Effizienzhaus 70 Kelsterbach Frodshamstraße 1-3 S-Immobilien der Kreissparkasse Groß-Gerau

Mehr

herzlich willkommen bei unserer August-Ausgabe Asset-Management. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und freuen uns auf Ihre Anregungen.

herzlich willkommen bei unserer August-Ausgabe Asset-Management. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und freuen uns auf Ihre Anregungen. Sehr geehrte Damen und Herren, herzlich willkommen bei unserer August-Ausgabe Asset-Management. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und freuen uns auf Ihre Anregungen. Folgende Themen haben wir für

Mehr

Sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Freiwilligenagenturen in NRW, liebe Kolleginnen und Kollegen,

Sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Freiwilligenagenturen in NRW, liebe Kolleginnen und Kollegen, lagfa NRW Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen in Nordrhein-Westfalen lagfa NRW - Am Rundhöfchen 6-45879 Gelsenkirchen Koordinationsbüro Am Rundhöfchen 6 45879 Gelsenkirchen Telefon: 0209

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten von Wohnprojekten. www.koelninstitut-ipek.de

Finanzierungsmöglichkeiten von Wohnprojekten. www.koelninstitut-ipek.de Finanzierungsmöglichkeiten von Wohnprojekten www.koelninstitut-ipek.de Verschiedene Rechtsformen = verschiedene Finanzierungswege Das Investorenmodell zur Miete mit Kooperationsvereinbarung Die Nutzergenossenschaft

Mehr

Impact Hub Berlin Umbau, Co-Working und Event-Space am Mehringplatz in Berlin Kreuzberg, 2015

Impact Hub Berlin Umbau, Co-Working und Event-Space am Mehringplatz in Berlin Kreuzberg, 2015 Impact Hub Berlin Umbau, Co-Working und Event-Space am Mehringplatz in Berlin Kreuzberg, 2015 LXSY LEROUX SICHROVSKY ARCHITEKTEN c/o Impact Hub Berlin, Friedrichstr. 246, 10965 Berlin info@lxsy.de www.lxsy.de

Mehr

Der Modernisierungsknigge für Wohnungseigentümer

Der Modernisierungsknigge für Wohnungseigentümer Der Modernisierungsknigge für Wohnungseigentümer Ein Wegweiser durch das Rechtslabyrinth bei Instandsetzungen, Modernisierungen und baulichen Veränderungen Thomas Brandt/Gabriele Heinrich wohnen im eigentum,

Mehr

QUARTIER WOHNEN AM CAMPUS in Berlin Adlershof

QUARTIER WOHNEN AM CAMPUS in Berlin Adlershof QUARTIER WOHNEN AM CAMPUS in Berlin Adlershof AKTUELLE WOHNUNGSBAUPROJEKTE in Berlin Adlershof In der Wissenschaftsstadt Adlershof entsteht in den kommenden Jahren ein urbanes Quartier für gut 2.500 Einwohner.

Mehr

Wohnen im Speicher Beckergrube. Umbau der alten Speicher in der Beckergrube 83/85 und Siebente Querstraße 2

Wohnen im Speicher Beckergrube. Umbau der alten Speicher in der Beckergrube 83/85 und Siebente Querstraße 2 im Speicher Beckergrube Umbau der alten Speicher in der Beckergrube 83/85 und Siebente Querstraße 2 Neues in alten Speichern Das ehemalige Speichergebäude in der Beckergrube 83/85 ist aufgrund seiner Größe

Mehr

Steuernagel + Ihde. Projektleiter SF-Bau (w/m)

Steuernagel + Ihde. Projektleiter SF-Bau (w/m) Auch in der Bauindustrie gilt: der Mittelstand ist der Motor der Wirtschaft Projektleiter SF-Bau (w/m) Mittelständisches Bauunternehmen im Gewerbe- und Industriebau Als Projektleiter sind Sie der Macher

Mehr

Fürstlicher Service mit Herz Stuttgart entspannt genießen. Kronen Hotel Garni Stuttgart

Fürstlicher Service mit Herz Stuttgart entspannt genießen. Kronen Hotel Garni Stuttgart Fürstlicher Service mit Herz Stuttgart entspannt genießen Kronen Hotel Garni Stuttgart Ein herzliches Willkommen im Kronen Hotel Stuttgart. Genießen Sie den Aufenthalt in unserem freundlichen Stadthotel

Mehr

Finanzierung von Baugruppen-Projekten

Finanzierung von Baugruppen-Projekten Finanzierung von Baugruppen-Projekten Treffen des Netzwerks für gemeinschaftliches Bauen und Wohnen am 16.12.2013 im HdAK-Kubus Referenten: Annette Knoff Hartmut Klein-Schneider Jürgen Schramm Finanzierung

Mehr

Ausbildung. Wohnen hat Zukunft talentierter Nachwuchs gesucht!

Ausbildung. Wohnen hat Zukunft talentierter Nachwuchs gesucht! Ausbildung Wohnen hat Zukunft talentierter Nachwuchs gesucht! Vorwort Karlsruhe die zweitgrößte Stadt in Baden-Württemberg: Die Bevölkerungszahl der Fächerstadt wächst beständig und der Bedarf an bezahlbarem

Mehr

m2 sanierte, individuell ausbaubare Büro-Mietflächen auf Geschossen. Das Geschäftshaus «Flora» bietet viel Raum an zentralster Lage in Luzern.

m2 sanierte, individuell ausbaubare Büro-Mietflächen auf Geschossen. Das Geschäftshaus «Flora» bietet viel Raum an zentralster Lage in Luzern. m2 sanierte, individuell ausbaubare Büro-Mietflächen auf Geschossen. Das Geschäftshaus «Flora» bietet viel Raum an zentralster Lage in. Geschäftshaus Inhaltsverzeichnis 1 Standort 2 Objektbeschrieb 3 Impressionen

Mehr

_ÉáëéáÉä= _É~ìÑíê~ÖìåÖ=ÇÉê=j~äÉêÑáêã~=cêçÜÉ=c~êÄÉ=

_ÉáëéáÉä= _É~ìÑíê~ÖìåÖ=ÇÉê=j~äÉêÑáêã~=cêçÜÉ=c~êÄÉ= _ÉáëéáÉä= _É~ìÑíê~ÖìåÖ=ÇÉê=j~äÉêÑáêã~=cêçÜÉ=c~êÄÉ= NRK=péÉòá~äëÉãáå~ê=ÑΩê=sÉêï~äíìåÖëÄÉáê íé ìåç=áåíéêéëëáéêíé=báöéåíωãéê NMKNNKOMNO=dÉãÉáåÇÉÜ~ääÉ=^äíÄ~ÅÜ oéåüíëëåüìíò=ñωê=báöéåíωãéêöéãéáåëåü~ñíéå oéñéêéåíw=fåöç=déë~åö

Mehr

Verfahren und Bedeutung gemeinschaftlicher Wohnformen für die Stadt Baugemeinschaften in Hamburg Informationsbörse am 31.

Verfahren und Bedeutung gemeinschaftlicher Wohnformen für die Stadt Baugemeinschaften in Hamburg Informationsbörse am 31. Verfahren und Bedeutung gemeinschaftlicher Wohnformen für die Stadt Baugemeinschaften in Hamburg Informationsbörse am 31. August 2013 Was sind Baugemeinschaften? Die Baugemeinschaft ist ein rechtlicher

Mehr

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Im AWO Seniorenzentrum»Josefstift«in Fürstenfeldbruck Ein Stück Heimat. Die Seniorenzentren der AWO Oberbayern Sehr geehrte Damen und Herren, ich begrüße

Mehr

Die Finanzierung von Wohnprojekten

Die Finanzierung von Wohnprojekten Die Finanzierung von Wohnprojekten Vorstellung 3 Projektarten 3 Finanzierungswege Eigenkapital Finanzierungsmittel (Fremdkapital) Das Verhältnis zur Bank Beispiele aus unserer Arbeit Die Stiftung in Zahlen

Mehr

Provisionsfrei Dachterrasse Untermenzing kleine Anlage ruhig und grün!

Provisionsfrei Dachterrasse Untermenzing kleine Anlage ruhig und grün! Provisionsfrei Dachterrasse Untermenzing kleine Anlage ruhig und grün! Scout-ID: 64959065 Wohnungstyp: Dachgeschoss Nutzfläche ca.: 57,00 m² Etage: 1 Etagenanzahl: 1 Schlafzimmer: 1 Badezimmer: 1 Keller:

Mehr

Aquisepaket Empfehlungs-Marketing für Maler

Aquisepaket Empfehlungs-Marketing für Maler Aquisepaket Empfehlungs-Marketing für Maler Mit dem Akquisepaket erhalte ich mehr Aufträge von Privatkunden. Inzwischen mache ich 20% meines Jahresumsatzes damit." Olaf Ringeisen, Malermeister aus Northeim

Mehr

Altersheim Doldertal Das besondere Zuhause für Menschen mit Demenz

Altersheim Doldertal Das besondere Zuhause für Menschen mit Demenz Altersheim Doldertal Das besondere Zuhause für Menschen mit Demenz Ausrichtung ganz auf demenzspezifische Bedürfnisse Dies ist ein ganz besonderes Altersheim. Es ist ausgerichtet auf die speziellen Bedürfnisse,

Mehr

Repräsentative Büroflächen Provisionsfrei vom Eigentümer

Repräsentative Büroflächen Provisionsfrei vom Eigentümer Scout-ID: 70560576 Objekt-Nr.: 1807 Ihr Ansprechpartner: Oliver Hurler GmbH & CO Grundstücks KG Philipp Breuer Nebenkosten: Verfügbar ab: Fußweg zu Öffentl. Verkehrsmitteln: Fahrzeit zum nächsten Hauptbahnhof:

Mehr

DWD Immobilien GmbH Torsten Glörfeld Rather Kirchplatz 2a 40472 Düsseldorf Scout-ID: 18885191

DWD Immobilien GmbH Torsten Glörfeld Rather Kirchplatz 2a 40472 Düsseldorf Scout-ID: 18885191 DWD Immobilien GmbH Torsten Glörfeld Rather Kirchplatz 2a 40472 Düsseldorf Scout-ID: 18885191 Inhaltsverzeichnis Ihre persönliche Erfolgsanalyse... 3 Ihre Vermarktungsregionen... 4... 6 Wie häufig werden

Mehr

Für fairen Wohnraum. Engagement für fairen Wohnraum Logis Suisse stellt sich vor

Für fairen Wohnraum. Engagement für fairen Wohnraum Logis Suisse stellt sich vor Für fairen Wohnraum. Engagement für fairen Wohnraum Logis Suisse stellt sich vor Bezahlbarer Wohnraum für alle. Unsere Vision Logis Suisse setzt sich seit über 40 Jahren für fairen Wohnraum ein. Das heisst,

Mehr

Rede des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Thomas Rachel, MdB

Rede des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Thomas Rachel, MdB Rede des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Thomas Rachel, MdB anlässlich der Mitgliederversammlung des Deutschen Studentenwerks zum 90jährigen Bestehen am

Mehr

27.6.2012, Hagen, Dr. Katrin Gehles, EnergieAgentur.NRW

27.6.2012, Hagen, Dr. Katrin Gehles, EnergieAgentur.NRW Vertikale Position des Bildes: 1,55 cm von der oberen linken Ecke Höhe des Bildes: 10,46 cm Vertikale Position der Doppelscala: 11,52 cm von der oberen linken Ecke Höhe der Doppelscala: 0,95 cm Bürgerenergieanlagen

Mehr

GESAMTKATALOG. AKTUELLE ANGEBOTE Gewerbeobjekte. Aktuelle Komplettübersicht aller Objekte mit detaillierten Informationen und Bildern

GESAMTKATALOG. AKTUELLE ANGEBOTE Gewerbeobjekte. Aktuelle Komplettübersicht aller Objekte mit detaillierten Informationen und Bildern GESAMTKATALOG Aktuelle Komplettübersicht aller Objekte mit detaillierten Informationen und Bildern AKTUELLE ANGEBOTE Sie sind interessiert? Dann fragen Sie uns. Unser Unternehmen zählt mit einer Gesamtgewerbefläche

Mehr

Mehr Sicherheit und Lebensqualität in Wohnquartieren

Mehr Sicherheit und Lebensqualität in Wohnquartieren Tempo-30- oder Begegnungszonen Mehr Sicherheit und Lebensqualität in Wohnquartieren So erreichen Sie eine Verkehrsberuhigung in Ihrem Wohnquartier Amt für Städtebau Raum und Verkehr Lebendige Wohnquartiere

Mehr

Stadtentwicklung Wien Hauptbahnhof. Laxenburger Straße / Landgutgasse

Stadtentwicklung Wien Hauptbahnhof. Laxenburger Straße / Landgutgasse Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Ausgangslage Lage Verkehrsanbindung Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) Motorisierter Individualverkehr (MIV) Umfeld Masterplan Visualisierung Entwurfsidee (Wettbewerbsbeitrag)

Mehr

Steuernagel + Ihde. Bauleiter Hochbau (w/m)

Steuernagel + Ihde. Bauleiter Hochbau (w/m) Bauleiter Hochbau (w/m) Rohbau, erweiterter Rohbau und SF-Bau in München Als Bauleiter im Hochbau tragen Sie die Verantwortung für die komplette Bauausführung von anspruchsvollen Projekten aus den Bereichen:

Mehr

* Ideal für Gründer und preisbewusste Unternehmer - Ihr Büro in Mettmann West *

* Ideal für Gründer und preisbewusste Unternehmer - Ihr Büro in Mettmann West * * Ideal für Gründer und preisbewusste Unternehmer - Ihr Büro in Mettmann West * Miete pro : 00,00 EUR Scout-ID: 79741827 Objekt-Nr.: MME1088 Ihr Ansprechpartner: HANSEN IMMOBILIEN (IVD) Dipl.-Ing. Uwe

Mehr

Untersuchung des Soldan Instituts für Anwaltsmanagement zum Thema Mandanten und Ihre Anwälte

Untersuchung des Soldan Instituts für Anwaltsmanagement zum Thema Mandanten und Ihre Anwälte An alle Rechtsanwaltskammern 3. September 2007 BRAK-Nr. 409/2007 Rechtsanwältin Julia von Seltmann Sekretariat: Astrid Franke/FS Tel.: (0 30) 28 49 39-32 franke@brak.de Untersuchung des Soldan Instituts

Mehr

MESSESTADT MÜNCHEN-RIEM 1. Jürgen Frauenfeld: Proyecto urbano sustentable del recinto ferial en Munich-Riem

MESSESTADT MÜNCHEN-RIEM 1. Jürgen Frauenfeld: Proyecto urbano sustentable del recinto ferial en Munich-Riem MESSESTADT MÜNCHEN-RIEM 1 Jürgen Frauenfeld: Proyecto urbano sustentable del recinto ferial en Munich-Riem MESSESTADT MÜNCHEN-RIEM 2 Messestadt Riem 7 km München Mitte Lageplan MUC International Airport

Mehr

Bedienungsanleitung der Goodreader - App

Bedienungsanleitung der Goodreader - App Bedienungsanleitung der Goodreader - App Sehr geehrte Damen und Herren, als geschätzter Kunde von Letsscan erhalten Sie diese Bedienungsanleitung der Goodreader App. Wir hoffen Ihnen mit unserer

Mehr

Sehr geehrter Damen und Herren,

Sehr geehrter Damen und Herren, Sehr geehrter Damen und Herren, werben Sie jetzt mit einem individuellen Smartphone App für Ihr Unternehmen. Nutzen Sie die neueste Marketing Plattform für Ihr Unternehmen und machen Sie den Schritt in

Mehr

Stadtplanung Berlin-Mitte, Alexanderstraße Bebauungsplan I-B4d

Stadtplanung Berlin-Mitte, Alexanderstraße Bebauungsplan I-B4d Stadtplanung, Alexanderstraße Bebauungsplan I-B4d Auftraggeber Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Abteilung II Behrenstraße 42 10117 Berlin Planung Architekten BDA - Stadtplaner SRL Carl Herwarth v.

Mehr

Gemeinschaftliche Wohnformen im ländlichen Raum - Aufbauarbeit -

Gemeinschaftliche Wohnformen im ländlichen Raum - Aufbauarbeit - Gemeinschaftliche Wohnformen im ländlichen Raum - Aufbauarbeit - Genossenschaften für ältere Menschen 2013 Nürnberg Okršlar 15. Nov. Martin Wie können Sie Vertrauen Vertrauen Vertrauen aufbauen? Genossenschaften

Mehr

SaarpfalzCard. An alle. Unternehmer, Dienstleister und Firmen, die sich für eine Zusammenarbeit mit der SaarpfalzCard interessieren. 17.

SaarpfalzCard. An alle. Unternehmer, Dienstleister und Firmen, die sich für eine Zusammenarbeit mit der SaarpfalzCard interessieren. 17. Postfach 13 53 66404 Homburg An alle Unternehmer, Dienstleister und Firmen, die sich für eine Zusammenarbeit mit der SaarpfalzCard interessieren. Marketing-Service / Produktmanagement Sabine Leibrock Telefon

Mehr

Arbeitsrechtlichen Praktikerseminar

Arbeitsrechtlichen Praktikerseminar JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN Fachbereich Rechtswissenschaft Einladung zum Arbeitsrechtlichen Praktikerseminar Sommersemester 2015 Prof. Dr. Wolf-Dietrich Walker Professur für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht

Mehr

Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux

Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux Pressemitteilung Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux Düsseldorf, 13. April 2015 Im Le Quartier Central, dem neuen Düsseldorfer Innenstadtquartier, haben die bauvorbereitenden Maßnahmen für

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

Nedele, Ihde + Partner

Nedele, Ihde + Partner www.ihdepartner.de Tel.: 0172 9035611 Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher der Anzeige 410065, vielen Dank für Ihr Interesse an der Position Service Manager international (m/w) Die Entscheidung

Mehr

_ Ihr Zeichen vom Unser Zeichen vom --- --- A9-13/28-15 28.09.2015

_ Ihr Zeichen vom Unser Zeichen vom --- --- A9-13/28-15 28.09.2015 Sonnensteinstraße 20 4040 Linz Verwaltungspersonal der Bundesschulen in Oberösterreich, des Landesschulrates für Oberösterreich und der Bildungsregionen Bearbeiter: Hr. Mag. Riedl Tel: 0732 / 7071-3392

Mehr

Kundenprofile Kreditgeschäft: Zum Buch: Erfolgreich durch die mündliche Abschlussprüfung

Kundenprofile Kreditgeschäft: Zum Buch: Erfolgreich durch die mündliche Abschlussprüfung Information zum Arbeiten mit diesen Kundenprofilen: Es wird nicht immer auf jede einzelne Frage, die im Buch gestellt wird eine explizite Antwort gegeben. Gewisse Spielräume müssen beim Gespräch vorhanden

Mehr

& KOLLEGEr\l SACHVESTÄNDIGER FÜR BEBAUTE UND UNBEBAUTE GRUNDSTÜCKE WERTERMITTLUNG FÜR EI GEN TU M SWO H NUN GEN

& KOLLEGEr\l SACHVESTÄNDIGER FÜR BEBAUTE UND UNBEBAUTE GRUNDSTÜCKE WERTERMITTLUNG FÜR EI GEN TU M SWO H NUN GEN 01/01/2009 01:59 0623:3379464 G WELLSTEIN S. 01 LANG & KOLLEGEr\l SACHVESTÄNDIGER FÜR BEBAUTE UND UNBEBAUTE GRUNDSTÜCKE WERTERMITTLUNG FÜR EI GEN TU M SWO H NUN GEN LANG & Kolleaen Karl Liebknecht-Slr.

Mehr

Medienkonferenz vom 14. Mai 2014

Medienkonferenz vom 14. Mai 2014 Änderung der Überbauungsordnung Dorfzentrum Medienkonferenz vom 14. Mai 2014 www.zentrum-muensingen.ch www.muensingen.ch Ablauf Begrüssung Änderung der Überbauungsordnung Das Projekt im Überblick Einkaufen

Mehr

6-Zimmer-Attika-Wohnung. Tobelhofstrasse 30. 8044 Zürich

6-Zimmer-Attika-Wohnung. Tobelhofstrasse 30. 8044 Zürich 6-Zimmer-Attika-Wohnung Tobelhofstrasse 30 8044 Zürich 6-ZIMMER-ATTIKA-WOHNUNG Tobelhofstrasse 30, Zürichberg Lebensqualität vom Feinsten Die 367'000 Einwohnerinnen und Einwohner, 180'000 Zugpendelnde

Mehr

An Stadtgemeinde Ybbs Hauptplatz 1 3370 Ybbs an der Donau. Immobilienangebot

An Stadtgemeinde Ybbs Hauptplatz 1 3370 Ybbs an der Donau. Immobilienangebot An Stadtgemeinde Ybbs Hauptplatz 1 3370 Ybbs an der Donau Ihre Kundennummer: 1603/7377 Betreuer: Martin Zehetner Wieselburg, 18.05.2012 Immobilienangebot Sehr geehrte Damen und Herren! Wir erlauben uns,

Mehr

Eine massvolle Bebauung hilft, die «Perle Zurlaubenhof» erhalten

Eine massvolle Bebauung hilft, die «Perle Zurlaubenhof» erhalten Der Projektwettbewerb um den Bau von Wohnhäusern auf dem Zurlaubenhof ist entschieden. Eine massvolle Bebauung hilft, die «Perle Zurlaubenhof» erhalten Die Zukunft des Zurlaubenhofs soll durch eine Wohnbebauung

Mehr

Tiefgarage Gewerbe Kuhgasse 2 Zinkenwehr 1 Albertsplatz 3 Albertsplatz 4 Casimirstr. 1a

Tiefgarage Gewerbe Kuhgasse 2 Zinkenwehr 1 Albertsplatz 3 Albertsplatz 4 Casimirstr. 1a quartier am albertsplatz Tiefgarage Gewerbe Kuhgasse 2 Zinkenwehr 1 Albertsplatz 3 Albertsplatz 4 Casimirstr. 1a 1 WOHNBAU STADT COBURG GMBH STADTENTWICKLUNGSGESELLSCHAFT COBURG GMBH ÜBERSICHTSPLAN - Quartier

Mehr

NÄHER AN DER REALITÄT BEBAUUNGSPLANUNG MIT BIM

NÄHER AN DER REALITÄT BEBAUUNGSPLANUNG MIT BIM NÄHER AN DER REALITÄT BEBAUUNGSPLANUNG MIT BIM Wie Linz in Österreich Vorreiter der 3D-Stadtplanung wurde 5 MINUTEN LESEZEIT EINFÜHRUNG Linz Vorreiter im Bereich 3D-Stadtplanung 2 Im Wohnungsbau wird seit

Mehr

Generalstaatsanwaltschaft Berlin

Generalstaatsanwaltschaft Berlin Generalstaatsanwaltschaft Berlin Elßholzstr. 30-33 10781 Berlin-Schöneberg Dienstag, 27. März 2012 Dieses Dokument enthält 7 Seiten in online Version! Betreff: Öffentliche Anklage gegen Deutsche Bank Privat-

Mehr

Bebauungsplan Nr. 929 - Soerser Weg / Wohnbebauung Abwägungsvorschlag der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung

Bebauungsplan Nr. 929 - Soerser Weg / Wohnbebauung Abwägungsvorschlag der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung Der Oberbürgermeister Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen Bebauungsplan Nr. 929 - Soerser Weg / Wohnbebauung Abwägungsvorschlag der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung für den Bereich zwischen der

Mehr

Ihr Tagungshotel CULT in Frankfurt am Main / Sachsenhausen

Ihr Tagungshotel CULT in Frankfurt am Main / Sachsenhausen Offenbacher Landstraße 56 60599 Frankfurt am Main / Sachsenhausen www.hotelcult.de Gerne sind wir täglich vor Ort, telefonisch und per E-Mail für Sie da! Tel.: 069/ 96 24 46-0 Fax:069/ 96 24 46-666 E-Mail:

Mehr

Barrierefreies Wohnen im Zentrum von Hüls

Barrierefreies Wohnen im Zentrum von Hüls : +49 2151 501715 Exposé - Nr. 1687 (bei Rückfragen bitte angeben) Kaufobjekt Ihr Ansprechpartner: Umberto Santoriello Barrierefreies Wohnen im Zentrum von Hüls Rückansicht : +49 2151 501715 E C K D A

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 16/743 16. Wahlperiode 06-04-26 Große Anfrage der Fraktion der SPD Wohnungsbaupolitik in Schleswig-Holstein Wir fragen die Landesregierung: Die Landesregierung

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, 18.02.2014

Sehr geehrte Damen und Herren, 18.02.2014 Sehr geehrte Damen und Herren, 18.02.2014 ich freue mich ganz besonders, Sie heute zur gemeinsamen Auftaktveranstaltung "Die Zukunft der Pflege als gesellschaftliche Aufgabe in Bonn/Rhein- Sieg" in unserer

Mehr

1. Grußworte 2. Einführung in die Themengebietsentwicklung im Rahmen der Aktiven Stadtteilentwicklung

1. Grußworte 2. Einführung in die Themengebietsentwicklung im Rahmen der Aktiven Stadtteilentwicklung Öffentliche Auftaktveranstaltung Themengebiet Osterbrookviertel am 24.06.2008 in der Aula der Schule Osterbrook Protokoll Ablauf 1. Grußworte 2. Einführung in die Themengebietsentwicklung im Rahmen der

Mehr

Europäisches Haus. Zeitraum 1997 bis 1999. Projekt. Leistungen. Architekten

Europäisches Haus. Zeitraum 1997 bis 1999. Projekt. Leistungen. Architekten Europäisches Haus Das Wohn- und Geschäftshaus befindet sich in bester 1A-Lage im Bereich des historischen Berliner Stadtzentrums am Pariser Platz. Über die anliegende Straße Unter den Linden ist die Anbindung

Mehr

H39. Flensburg : flexibles Arbeiten. Im Zentrum der Stadt - die neue Generation Büro

H39. Flensburg : flexibles Arbeiten. Im Zentrum der Stadt - die neue Generation Büro H39 Flensburg : flexibles Arbeiten Im Zentrum der Stadt - die neue Generation Büro Moin Moin und herzlichen Willkommen! Das H39 stellt sich vor Im Businesscenter der nächsten Generation finden sich Unternehmen

Mehr

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Leichte Sprache Mobilitäts-Hilfe Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Das sind die Infos vom Januar 2013. 2 Liebe Leserinnen und Leser! Ich freue

Mehr

Barrierefreier Wohnbau

Barrierefreier Wohnbau Barrierefreier Wohnbau Dieses Zeichen ist ein Gütesiegel. Texte mit diesem Gütesiegel sind leicht verständlich. Leicht Lesen gibt es in drei Stufen. B1: leicht verständlich A2: noch leichter verständlich

Mehr

Achtung! Am 15. März 2012 werden Upgrades von Autodesk 2009 eingestellt

Achtung! Am 15. März 2012 werden Upgrades von Autodesk 2009 eingestellt INHALTSVERZEICHNIS NEWSLETTER FÜR DEN MONAT Februar 2012 DAS NEUESTE Aktionen/ Informationen: >>> Achtung! Am 15. März 2012 werden Upgrades von Autodesk 2009 eingestellt >>> AutoCAD LT Neulizenzen 300

Mehr

KURZEXPOSÈ / ANGEBOT

KURZEXPOSÈ / ANGEBOT KURZEXPOSÈ / ANGEBOT APRIL 2008 Gewerbehof, Bürogebäude, Wohnhaus Total ca. 20.945 Nutzfläche Wrangelstr. 10-16, 24539 Neumünster, Schleswig-Holstein Sehr geehrte Damen und Herren, zu Ihrer Disposition

Mehr

Kaufen finanzieren - vorsorgen. Markus Winter, Olaf Böhnwald, Frank Eisenlohr

Kaufen finanzieren - vorsorgen. Markus Winter, Olaf Böhnwald, Frank Eisenlohr Kaufen finanzieren - vorsorgen Markus Winter, Olaf Böhnwald, Frank Eisenlohr Kurzportrait Gründung InPro 1986 InPro Akademie 2000 2006 Neubauobjekt Eröffnung Ladenbüro 2003 Adressverwaltung CRM- System

Mehr

M13. Fragebogen. Habe ich Fähigkeiten für eine Existenzgründung? Fähigkeit stark mittel schwach Selbstvertrauen. Fähigkeit zur Selbstmotivation

M13. Fragebogen. Habe ich Fähigkeiten für eine Existenzgründung? Fähigkeit stark mittel schwach Selbstvertrauen. Fähigkeit zur Selbstmotivation M13 Ich mache mich selbstständig Fragebogen Habe ich Fähigkeiten für eine Existenzgründung? Fähigkeit stark mittel schwach Selbstvertrauen Fähigkeit zur Selbstmotivation Fähigkeit zur Selbstkritik Mut,

Mehr

Checkliste Gründung Aktiengesellschaft

Checkliste Gründung Aktiengesellschaft Checkliste Gründung Aktiengesellschaft 1. Businessplan Es ist wichtig, dass sie Ihre Gedanken bzgl. der Geschäftstätigkeit schriftlich festhalten. Dazu eignet sich die Erstellung eines Businessplans. Falls

Mehr

Umnutzung eines Büro- und Gewerbegebäudes Wohnformen der Zukunft -Ein Wohnprojekt für behinderte Menschen-

Umnutzung eines Büro- und Gewerbegebäudes Wohnformen der Zukunft -Ein Wohnprojekt für behinderte Menschen- Umnutzung eines Büro- und Gewerbegebäudes Wohnformen der Zukunft -Ein Wohnprojekt für behinderte Menschen- Planung: Architekt: Jürgen Kleid Träger: Bauherrenvertreter: Max Tippmann Joanna Bator-Kowalska

Mehr

Kündigung einer Mietwohnung. Eine Kündigung der Mietwohnung geht nicht immer reibungslos über die

Kündigung einer Mietwohnung. Eine Kündigung der Mietwohnung geht nicht immer reibungslos über die Kündigung einer Mietwohnung Eine Kündigung der Mietwohnung geht nicht immer reibungslos über die Bühne. Mangelnde Kenntnisse des Mietvertrages, der Kündigungsfristen oder Kündigungsgründe wie zum Beispiel

Mehr

SV Holm-Seppensen e.v. Kinderfußball beim SV Holm-Seppensen

SV Holm-Seppensen e.v. Kinderfußball beim SV Holm-Seppensen Kinderfußball beim SV Holm-Seppensen Liebe Eltern, eure Kinder interessieren sich für Fußball? Freundinnen und Freunde aus Kindergarten oder Schule sind schon dabei und eure Kinder wollen sich auch mal

Mehr

Hell und freundlich - 3 Zi. mit Einbauküche und Parkett in Laim

Hell und freundlich - 3 Zi. mit Einbauküche und Parkett in Laim Hell und freundlich - 3 Zi. mit Einbauküche und Parkett in Laim Scout-ID: 46939679 Objekt-Nr.: Laim Wohnungstyp: Etagenwohnung Nutzfläche ca.: 73,40 m² Etage: 3 Etagenanzahl: 5 Schlafzimmer: 2 Badezimmer:

Mehr

Mietangebot FÜNF HÖFE. Lagebeschreibung Makroplan Mikroplan. www.dtz.com

Mietangebot FÜNF HÖFE. Lagebeschreibung Makroplan Mikroplan. www.dtz.com Mietangebot Lagebeschreibung Makroplan Mikroplan FÜNF HÖFE Theatinerstraße 8-16 I Kardinal-Faulhaber-Straße 10-11 I Salvatorstraße 3-7 80333 München I Teilmarkt: Innenstadt Das CityQuartier FÜNF HÖFE im

Mehr

Zentral gelegenes Büro mit Dachterrasse und Blick über die Innenstadt Münchens!

Zentral gelegenes Büro mit Dachterrasse und Blick über die Innenstadt Münchens! Zentral gelegenes Büro mit Dachterrasse und Blick über die Innenstadt Münchens! Scout-ID: 81278577 Ihr Ansprechpartner: Herr Marco Gregorio Nebenkosten: 3,92 EUR pro m² Fläche teilbar ab: 52,57 m² Verfügbar

Mehr

Wir fördern das Gute in NRW. Zukunft bauen: Wohnraumförderung

Wir fördern das Gute in NRW. Zukunft bauen: Wohnraumförderung Zukunft bauen: Wohnraumförderung Investitions-Sicherheit im 21. Jahrhundert Zahlen zählen,werte bleiben. Natürlich müssen erst mal die Zahlen stimmen, für unser Unternehmen haben aber auch die zwischenmenschlichen

Mehr

Ein Projekt der Priora Gruppe

Ein Projekt der Priora Gruppe Ein Projekt der Priora Gruppe AUSGANGS LAGE Priora wird ihre Grundstücke rund um den Flughafen im Rahmen einer Masterplanung städtebaulich neu ausrichten. Die Transformation in ein weltoffenes, pulsierendes

Mehr

Wir fördern Ihre Kunden

Wir fördern Ihre Kunden Wir fördern Ihre Kunden Ulrike Reichow Abt. Wohnraumförderung/Durchleitungskredite Bremerhaven, 25. März 2014 1 Besondere Situation in Bremerhaven Ausgangssituation: ausreichend Wohnraum f. Haushalte mit

Mehr

Fachtag Werkstätten 2011 Aktuelles zu den Themen Steuerrecht, Sozialrecht und Rechnungswesen

Fachtag Werkstätten 2011 Aktuelles zu den Themen Steuerrecht, Sozialrecht und Rechnungswesen Sehr geehrte Damen und Herren, die CURACON GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und die CURACON Weidlich Rechtsanwaltsgesellschaft mbh bieten Ihnen in Kooperation mit der BAG Werkstätten für behinderte

Mehr