Informationsabend Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe-Grünwinkel

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Informationsabend Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe-Grünwinkel"

Transkript

1 Informationsabend Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe-Grünwinkel Wann? Wo? Dienstag, von 18 bis 20 h Grund- und Hauptschule Grünwinkel, Eingang Altfeldstraße Sehr geehrte Damen und Herren, liebe ProjektmitwirkerInnen und InteressentInnen, das Quartier Am Albgrün entsteht! Wir freuen uns über die Rohbautätigkeiten der Pionier- Baugruppe Vielfalt, die im vollen Gange sind. Das nachhaltige Wohnprojekt im Passivhausstandard entsteht als erstes von mehreren gemeinschaftlichen Bauprojekten im Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe Grünwinkel. Und von den übrigen 6 Projektgruppen sind die ersten Häuser jetzt vollständig reserviert. Die Grundstücke des Mehrgenerationen-Wohnprojekts direkt an der schönsten Stelle der Alb werden von der Stadt Karlsruhe direkt an die Planungsgruppen zum Verkauf angeboten, um das vorteilhafte Konzept der Baugruppen in Karlsruhe weiter zu etablieren. Baugemeinschaften haben in der Regel folgende Vorteile mit sich bringen: Kostengünstigkeit gegen über dem Bauen mit einem Bauträger, individuelle Gestaltungsmöglichkeiten der eigenen Wohnung, der gemeinschaftlichen Flächen und Räume im Haus, die Entstehung einer guten Nachbarschaft bereits beim Planen und Bauen, Identifizierung der Mitglieder mit Ihrer Wohn-Umgebung und Mitgestaltungsmöglichkeiten ihres Lebensraumes. Im Quartier Am Albgrün ist der große gemeinsame Nenner für alle Gruppen das soziale, gemeinschaftliche und ökologische Wohnen. Dies sind die zentral verbindenden Themen aller Gruppen, aus denen sich alles Weitere entwickelt. In regelmäßigen Arbeitstreffen der zukünftigen BewohnerInnen werden alle wichtigen Themen besprochen, die mit dem Bau der insgesamt sieben Gebäude sowie dem Miteinander während und nach der Bauphase zu tun haben. Als MitgestalterIn haben Sie die Gelegenheit, Ihre Ideen in die planerische Gestaltung, das Energiekonzept, Gemeinschaftseinrichtungen, Grünanlagen, Gewerbe etc. des gesamten Wohnquartiers einzubringen. Aktueller Stand der Planung Zahlreiche Fragen zur städtebaulichen Gesamtplanung konnten in den letzten Wochen geklärt werden, so dass der Bebauungs-Plan im Juli von der Stadt Karlsruhe zur Auslegung freigegeben wurde. Wenn es sie interessiert: In der Zeit vom bis zum Seite 1 von 5

2 kann dieser Plan im Stadtplanungsamt, Lammstraße 7, Zimmer D114 während der Dienststunden oder im Internet unter eingesehen werden. Voraussichtlich im Oktober rechnet das Stadtplanungsamt mit der Genehmigungsfähigkeit von Bauvorhaben (nach 33 BauGB). In einem nächsten Schritt wollen die Mitwirkenden nun in einer Freiflächen-Werkstatt Ihr Neues zu Hause zusammen mit einem Landschaftsplaner gestalten. Nach dem aktuellen Zeitplan wollen die Gruppen im Winter 2011 ihr Grundstück kaufen und m Frühjahr 2012 mit dem Bau beginnen.. Zu den Gebäuden im Einzelnen Haus A: Mietergemeinschaft in Kooperation mit der Volkswohnung GmbH Wenn Sie Interesse an einer Mietwohnung haben, sind Sie hier herzlich willkommen. Die Mietergemeinschaft wird ihr Projekt zusammen mit der Volkswohnung GmbH realisieren. Café/Bistro Hierfür hat sich eine Gruppe zur Gründung einer Quartiersgenossenschaft gebildet. Das Café/Bistro mit Laden wird selbstverständlich nicht nur den zukünftigen Bewohnern des Quartiers, sondern allen offenstehen von den Nachbarn in Grünwinkel bis zu den Wochenend-Spaziergängern und Radfahrern an der Alb. Haus B: Planungsgemeinschaft Bdrei: Die aus insgesamt 12 Parteien bestehende Baugruppe bietet entweder Ihre Wohnung zur individuellen Finanzierung (als späterer Wohnungseigentümer), oder in der Genossenschaftsgruppe GeniAl als Gemeinschaftseigentum an (Mieter und Miteigentümer zugleich). Haus C: Planungsgemeinschaft Bzwei: Die Baugruppe aus insgesamt übersichtlichen sechs Parteien hat offiziell noch eine freie Wohnung. Haus Da Vinci: Die Planungsgemeinschaft Gemeinschaftliches Wohnen ist gerade dabei, die Wohnungs-Genossenschaft GeniAl zu gründen und wird gemeinschaftlich durch Genossenschaftsanteile und Mieten finanziert. Sämtliche Wohnungen in diesem Haus sind belegt. Seite 2 von 5

3 Haus E1: Das Gebäude soll ebenfalls von der Genossenschaftsgruppe GeniAl realisiert werden. Zurzeit wird gerade der Entwurf auf den aktuellen Stand der Bebauungsplanung abgestimmt. Wenn Sie Interesse haben, sind sie herzlich als Gründungsmitglied dieser Baugruppe willkommen. Das hat den Vorteil, dass Sie unter allen Wohnungen voraussichtlich noch die für Sie am besten passende auswählen und diese noch weitgehend an ihre Bedürfnisse anpassen können. Haus E2: Als Besonderheit hat sich bereits eine Planungsgemeinschaft Gesundheitshaus gegründet, die u.a. eine Arztpraxis, Physio-Therapie, mobile Pflege und andere Dienstleistungen unter einem Dach umfasst. Auch hier sind weitere Mitglieder aus dem Gesundheitsbereich willkommen. In den oberen Geschossen sind z.b. Penthouse-Wohnungen oder Studiowohnungen über zwei Etagen mit Galeriegeschossen und großzügiger Aufglasung zur Alb hin denkbar. Die Vergabe an einen Architekten zur Planung wird gerade vorbereitet. (Hinweis zu den Gebäudenamen: Die Bezeichnungen der Gruppen und die Hausbezeichnungen Buchstaben A, B, C usw. sind reine Arbeitsbezeichnungen. Die zukünftigen Bewohner werden ganz sicher noch passende Namen für ihre jeweiligen Häuser finden und bei dieser Taufe können Sie gerne mitmachen.) Mehr zu den verfügbaren Wohnungen in den aktuell geplanten sechs Gebäuden können Sie im Internet unter oder erfahren (Achtung: Wegen des aktuellen Bearbeitung sind nicht alle Wohnungen eingestellt. Bitte bei der wohnprojekt+ beratung nachfragen oder im immoscout unter Wuerttemberg/Karlsruhe/Gruenwinkel? nachschauen). Wenn Sie erste Information über das Projekt, über die Vorteile der unterschiedlichen Rechtsformen etc. erhalten wollen, Mitglieder Kennenlernen möchten, oder auch bereits ein Haus oder eine Wohnung im Auge haben und nun wissen wollen, was die nächsten Schritte zur Wohnungsreservierung sind, sind Sie ganz herzlich zu unserem nächsten Informationsabend eingeladen. Sprechen Sie in der Familie und auch mit Freunden, Bekannten und Kollegen über das Projekt Quartier am Albgrün -- alle Interessenten sind herzlich willkommen. Leiten Sie diese Information auch gerne weiter. Nächster Informations-Termin: Ort: Mittwoch, von 18 h-20 h Aula der Grund- und Hauptschule Grünwinkel,! Eingang Altfeldstraße! Die Grund- und Hauptschule Grünwinkel, Zugang Altfeldstr. erreichen Sie u.a. mit Seite 3 von 5

4 Öffentlichen Verkehrsmittel: Stadtbus 60, 62, Haltestelle Edelbergstraße, ~ 4 Min bis zur Altfeldstraße S-Bahn S2, Haltestelle Rheinhafenstraße, ca. 12 Min bis zur Altfedstraße Neuinteressenten bitten wir rechtzeitig um Uhr zu kommen. In gut einer Stunde erhalten Sie viele wichtige Informationen über das Mehrgenerationen-Wohnprojekt in Karlsruhe- Grünwinkel und über bereits gut funktionierende Vorbildprojekte. Und dann haben Sie noch bis 20 h Zeit, mit zukünftigen Bewohnern zu reden. Das ist eine gute Gelegenheit, die Beteiligten kennenzulernen und einen Eindruck davon zu bekommen, was möglich ist und welche Chancen im gemeinschaftlichen Wohnen und im eigenen Mitmachen liegen. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Familie, Lebenspartner, Freunde und Bekannten. Mit freundlichen Grüßen für das Quartier am Albgrün i.a. wohnprojekt + beratung und entwicklung Seite 4 von 5

5 Info zur Kontaktaufnahme Kontakt zu den einzelnen Projektgruppen: Wenn Sie direkten Kontakt zu den Gruppen suchen, wenden Sie sich doch einfach an: Planungsgemeinschaft Da Vinci GbR Herr Rudolf Seeger, Tel. geschäftl. 0721/ Mietergemeinschaft Karlsruhe Grünwinkel GbR (abgekürzt: MietGem) Herr Volker Göhler, Tel. 0721/ Planungsgemeinschaft Bzwei GbR im Haus C Herr Thilo Böhm, Tel Planungsgemeinschaft Bdrei GbR im Haus B Frau Julia Himmelsbach-Robinson, Tel Baugruppe Vielfalt GbR Herr Christoph Nonnenmacher, Tel. 0721/ Wenn Sie Interesse an der Mitwirkung in einer der Gruppen haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Ansprechpartner. Wenn Sie niemand erreichen oder allgemeine Informationen wünschen, wenden Sie sich an die wohnprojekt + beratung und entwicklung GmbH, unter Tel. 0721/ oder Das Vorhaben Quartier am Albgrün im Internet Weitere Informationen zum Gesamtprojekt, zu den einzelnen Gruppen sowie aktuellen Terminen und Treffs finden Sie auch im Internet unter Die monatlichen Informationstermine werden regelmäßig auf der Internetseite der Stadt Karlsruhe veröffentlicht (www.karlsruhe.de/bauen/bauenplanen/baugruppen). Hier finden Sie auch die internen Termine der einzelnen Gruppen. Bitte informieren Sie sich möglichst dort über den aktuellen Stand vor Besuch der Veranstaltungen. Seite 5 von 5

6 Informationsabend Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe-Grünwinkel Wann? Wo? Dienstag, von 18 bis 20 h Grund- und Hauptschule Grünwinkel, Eingang Altfeldstraße Sehr geehrte Damen und Herren, liebe ProjektmitwirkerInnen und InteressentInnen, das Quartier Am Albgrün entsteht! Wir freuen uns über die Rohbautätigkeiten der Pionier- Baugruppe Vielfalt, die im vollen Gange sind. Das nachhaltige Wohnprojekt im Passivhausstandard entsteht als erstes von mehreren gemeinschaftlichen Bauprojekten im Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe Grünwinkel. Und von den übrigen 6 Projektgruppen sind die ersten Häuser jetzt vollständig reserviert. Die Grundstücke des Mehrgenerationen-Wohnprojekts direkt an der schönsten Stelle der Alb werden von der Stadt Karlsruhe direkt an die Planungsgruppen zum Verkauf angeboten, um das vorteilhafte Konzept der Baugruppen in Karlsruhe weiter zu etablieren. Baugemeinschaften haben in der Regel folgende Vorteile mit sich bringen: Kostengünstigkeit gegen über dem Bauen mit einem Bauträger, individuelle Gestaltungsmöglichkeiten der eigenen Wohnung, der gemeinschaftlichen Flächen und Räume im Haus, die Entstehung einer guten Nachbarschaft bereits beim Planen und Bauen, Identifizierung der Mitglieder mit Ihrer Wohn-Umgebung und Mitgestaltungsmöglichkeiten ihres Lebensraumes. Im Quartier Am Albgrün ist der große gemeinsame Nenner für alle Gruppen das soziale, gemeinschaftliche und ökologische Wohnen. Dies sind die zentral verbindenden Themen aller Gruppen, aus denen sich alles Weitere entwickelt. In regelmäßigen Arbeitstreffen der zukünftigen BewohnerInnen werden alle wichtigen Themen besprochen, die mit dem Bau der insgesamt sieben Gebäude sowie dem Miteinander während und nach der Bauphase zu tun haben. Als MitgestalterIn haben Sie die Gelegenheit, Ihre Ideen in die planerische Gestaltung, das Energiekonzept, Gemeinschaftseinrichtungen, Grünanlagen, Gewerbe etc. des gesamten Wohnquartiers einzubringen. Aktueller Stand der Planung Zahlreiche Fragen zur städtebaulichen Gesamtplanung konnten in den letzten Wochen geklärt werden, so dass der Bebauungs-Plan im Juli von der Stadt Karlsruhe zur Auslegung freigegeben wurde. Wenn es sie interessiert: In der Zeit vom bis zum Seite 1 von 5

7 kann dieser Plan im Stadtplanungsamt, Lammstraße 7, Zimmer D114 während der Dienststunden oder im Internet unter eingesehen werden. Voraussichtlich im Oktober rechnet das Stadtplanungsamt mit der Genehmigungsfähigkeit von Bauvorhaben (nach 33 BauGB). In einem nächsten Schritt wollen die Mitwirkenden nun in einer Freiflächen-Werkstatt Ihr Neues zu Hause zusammen mit einem Landschaftsplaner gestalten. Nach dem aktuellen Zeitplan wollen die Gruppen im Winter 2011 ihr Grundstück kaufen und m Frühjahr 2012 mit dem Bau beginnen.. Zu den Gebäuden im Einzelnen Haus A: Mietergemeinschaft in Kooperation mit der Volkswohnung GmbH Wenn Sie Interesse an einer Mietwohnung haben, sind Sie hier herzlich willkommen. Die Mietergemeinschaft wird ihr Projekt zusammen mit der Volkswohnung GmbH realisieren. Café/Bistro Hierfür hat sich eine Gruppe zur Gründung einer Quartiersgenossenschaft gebildet. Das Café/Bistro mit Laden wird selbstverständlich nicht nur den zukünftigen Bewohnern des Quartiers, sondern allen offenstehen von den Nachbarn in Grünwinkel bis zu den Wochenend-Spaziergängern und Radfahrern an der Alb. Haus B: Planungsgemeinschaft Bdrei: Die aus insgesamt 12 Parteien bestehende Baugruppe bietet entweder Ihre Wohnung zur individuellen Finanzierung (als späterer Wohnungseigentümer), oder in der Genossenschaftsgruppe GeniAl als Gemeinschaftseigentum an (Mieter und Miteigentümer zugleich). Haus C: Planungsgemeinschaft Bzwei: Die Baugruppe aus insgesamt übersichtlichen sechs Parteien hat offiziell noch eine freie Wohnung. Haus Da Vinci: Die Planungsgemeinschaft Gemeinschaftliches Wohnen ist gerade dabei, die Wohnungs-Genossenschaft GeniAl zu gründen und wird gemeinschaftlich durch Genossenschaftsanteile und Mieten finanziert. Sämtliche Wohnungen in diesem Haus sind belegt. Seite 2 von 5

8 Haus E1: Das Gebäude soll ebenfalls von der Genossenschaftsgruppe GeniAl realisiert werden. Zurzeit wird gerade der Entwurf auf den aktuellen Stand der Bebauungsplanung abgestimmt. Wenn Sie Interesse haben, sind sie herzlich als Gründungsmitglied dieser Baugruppe willkommen. Das hat den Vorteil, dass Sie unter allen Wohnungen voraussichtlich noch die für Sie am besten passende auswählen und diese noch weitgehend an ihre Bedürfnisse anpassen können. Haus E2: Als Besonderheit hat sich bereits eine Planungsgemeinschaft Gesundheitshaus gegründet, die u.a. eine Arztpraxis, Physio-Therapie, mobile Pflege und andere Dienstleistungen unter einem Dach umfasst. Auch hier sind weitere Mitglieder aus dem Gesundheitsbereich willkommen. In den oberen Geschossen sind z.b. Penthouse-Wohnungen oder Studiowohnungen über zwei Etagen mit Galeriegeschossen und großzügiger Aufglasung zur Alb hin denkbar. Die Vergabe an einen Architekten zur Planung wird gerade vorbereitet. (Hinweis zu den Gebäudenamen: Die Bezeichnungen der Gruppen und die Hausbezeichnungen Buchstaben A, B, C usw. sind reine Arbeitsbezeichnungen. Die zukünftigen Bewohner werden ganz sicher noch passende Namen für ihre jeweiligen Häuser finden und bei dieser Taufe können Sie gerne mitmachen.) Mehr zu den verfügbaren Wohnungen in den aktuell geplanten sechs Gebäuden können Sie im Internet unter oder erfahren (Achtung: Wegen des aktuellen Bearbeitung sind nicht alle Wohnungen eingestellt. Bitte bei der wohnprojekt+ beratung nachfragen oder im immoscout unter Wuerttemberg/Karlsruhe/Gruenwinkel? nachschauen). Wenn Sie erste Information über das Projekt, über die Vorteile der unterschiedlichen Rechtsformen etc. erhalten wollen, Mitglieder Kennenlernen möchten, oder auch bereits ein Haus oder eine Wohnung im Auge haben und nun wissen wollen, was die nächsten Schritte zur Wohnungsreservierung sind, sind Sie ganz herzlich zu unserem nächsten Informationsabend eingeladen. Sprechen Sie in der Familie und auch mit Freunden, Bekannten und Kollegen über das Projekt Quartier am Albgrün -- alle Interessenten sind herzlich willkommen. Leiten Sie diese Information auch gerne weiter. Nächster Informations-Termin: Ort: Mittwoch, von 18 h-20 h Aula der Grund- und Hauptschule Grünwinkel,! Eingang Altfeldstraße! Die Grund- und Hauptschule Grünwinkel, Zugang Altfeldstr. erreichen Sie u.a. mit Seite 3 von 5

9 Öffentlichen Verkehrsmittel: Stadtbus 60, 62, Haltestelle Edelbergstraße, ~ 4 Min bis zur Altfeldstraße S-Bahn S2, Haltestelle Rheinhafenstraße, ca. 12 Min bis zur Altfedstraße Neuinteressenten bitten wir rechtzeitig um Uhr zu kommen. In gut einer Stunde erhalten Sie viele wichtige Informationen über das Mehrgenerationen-Wohnprojekt in Karlsruhe- Grünwinkel und über bereits gut funktionierende Vorbildprojekte. Und dann haben Sie noch bis 20 h Zeit, mit zukünftigen Bewohnern zu reden. Das ist eine gute Gelegenheit, die Beteiligten kennenzulernen und einen Eindruck davon zu bekommen, was möglich ist und welche Chancen im gemeinschaftlichen Wohnen und im eigenen Mitmachen liegen. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Familie, Lebenspartner, Freunde und Bekannten. Mit freundlichen Grüßen für das Quartier am Albgrün i.a. wohnprojekt + beratung und entwicklung Seite 4 von 5

10 Info zur Kontaktaufnahme Kontakt zu den einzelnen Projektgruppen: Wenn Sie direkten Kontakt zu den Gruppen suchen, wenden Sie sich doch einfach an: Planungsgemeinschaft Da Vinci GbR Herr Rudolf Seeger, Tel. geschäftl. 0721/ Mietergemeinschaft Karlsruhe Grünwinkel GbR (abgekürzt: MietGem) Herr Volker Göhler, Tel. 0721/ Planungsgemeinschaft Bzwei GbR im Haus C Herr Thilo Böhm, Tel Planungsgemeinschaft Bdrei GbR im Haus B Frau Julia Himmelsbach-Robinson, Tel Baugruppe Vielfalt GbR Herr Christoph Nonnenmacher, Tel. 0721/ Wenn Sie Interesse an der Mitwirkung in einer der Gruppen haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Ansprechpartner. Wenn Sie niemand erreichen oder allgemeine Informationen wünschen, wenden Sie sich an die wohnprojekt + beratung und entwicklung GmbH, unter Tel. 0721/ oder Das Vorhaben Quartier am Albgrün im Internet Weitere Informationen zum Gesamtprojekt, zu den einzelnen Gruppen sowie aktuellen Terminen und Treffs finden Sie auch im Internet unter Die monatlichen Informationstermine werden regelmäßig auf der Internetseite der Stadt Karlsruhe veröffentlicht (www.karlsruhe.de/bauen/bauenplanen/baugruppen). Hier finden Sie auch die internen Termine der einzelnen Gruppen. Bitte informieren Sie sich möglichst dort über den aktuellen Stand vor Besuch der Veranstaltungen. Seite 5 von 5

11 Informationsabend Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe-Grünwinkel Wann? Wo? Dienstag, von 18 bis 20 h Grund- und Hauptschule Grünwinkel, Eingang Altfeldstraße Sehr geehrte Damen und Herren, liebe ProjektmitwirkerInnen und InteressentInnen, das Quartier Am Albgrün entsteht! Wir freuen uns über die Rohbautätigkeiten der Pionier- Baugruppe Vielfalt, die im vollen Gange sind. Das nachhaltige Wohnprojekt im Passivhausstandard entsteht als erstes von mehreren gemeinschaftlichen Bauprojekten im Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe Grünwinkel. Und von den übrigen 6 Projektgruppen sind die ersten Häuser jetzt vollständig reserviert. Die Grundstücke des Mehrgenerationen-Wohnprojekts direkt an der schönsten Stelle der Alb werden von der Stadt Karlsruhe direkt an die Planungsgruppen zum Verkauf angeboten, um das vorteilhafte Konzept der Baugruppen in Karlsruhe weiter zu etablieren. Baugemeinschaften haben in der Regel folgende Vorteile mit sich bringen: Kostengünstigkeit gegen über dem Bauen mit einem Bauträger, individuelle Gestaltungsmöglichkeiten der eigenen Wohnung, der gemeinschaftlichen Flächen und Räume im Haus, die Entstehung einer guten Nachbarschaft bereits beim Planen und Bauen, Identifizierung der Mitglieder mit Ihrer Wohn-Umgebung und Mitgestaltungsmöglichkeiten ihres Lebensraumes. Im Quartier Am Albgrün ist der große gemeinsame Nenner für alle Gruppen das soziale, gemeinschaftliche und ökologische Wohnen. Dies sind die zentral verbindenden Themen aller Gruppen, aus denen sich alles Weitere entwickelt. In regelmäßigen Arbeitstreffen der zukünftigen BewohnerInnen werden alle wichtigen Themen besprochen, die mit dem Bau der insgesamt sieben Gebäude sowie dem Miteinander während und nach der Bauphase zu tun haben. Als MitgestalterIn haben Sie die Gelegenheit, Ihre Ideen in die planerische Gestaltung, das Energiekonzept, Gemeinschaftseinrichtungen, Grünanlagen, Gewerbe etc. des gesamten Wohnquartiers einzubringen. Aktueller Stand der Planung Zahlreiche Fragen zur städtebaulichen Gesamtplanung konnten in den letzten Wochen geklärt werden, so dass der Bebauungs-Plan im Juli von der Stadt Karlsruhe zur Auslegung freigegeben wurde. Wenn es sie interessiert: In der Zeit vom bis zum Seite 1 von 5

12 kann dieser Plan im Stadtplanungsamt, Lammstraße 7, Zimmer D114 während der Dienststunden oder im Internet unter eingesehen werden. Voraussichtlich im Oktober rechnet das Stadtplanungsamt mit der Genehmigungsfähigkeit von Bauvorhaben (nach 33 BauGB). In einem nächsten Schritt wollen die Mitwirkenden nun in einer Freiflächen-Werkstatt Ihr Neues zu Hause zusammen mit einem Landschaftsplaner gestalten. Nach dem aktuellen Zeitplan wollen die Gruppen im Winter 2011 ihr Grundstück kaufen und m Frühjahr 2012 mit dem Bau beginnen.. Zu den Gebäuden im Einzelnen Haus A: Mietergemeinschaft in Kooperation mit der Volkswohnung GmbH Wenn Sie Interesse an einer Mietwohnung haben, sind Sie hier herzlich willkommen. Die Mietergemeinschaft wird ihr Projekt zusammen mit der Volkswohnung GmbH realisieren. Café/Bistro Hierfür hat sich eine Gruppe zur Gründung einer Quartiersgenossenschaft gebildet. Das Café/Bistro mit Laden wird selbstverständlich nicht nur den zukünftigen Bewohnern des Quartiers, sondern allen offenstehen von den Nachbarn in Grünwinkel bis zu den Wochenend-Spaziergängern und Radfahrern an der Alb. Haus B: Planungsgemeinschaft Bdrei: Die aus insgesamt 12 Parteien bestehende Baugruppe bietet entweder Ihre Wohnung zur individuellen Finanzierung (als späterer Wohnungseigentümer), oder in der Genossenschaftsgruppe GeniAl als Gemeinschaftseigentum an (Mieter und Miteigentümer zugleich). Haus C: Planungsgemeinschaft Bzwei: Die Baugruppe aus insgesamt übersichtlichen sechs Parteien hat offiziell noch eine freie Wohnung. Haus Da Vinci: Die Planungsgemeinschaft Gemeinschaftliches Wohnen ist gerade dabei, die Wohnungs-Genossenschaft GeniAl zu gründen und wird gemeinschaftlich durch Genossenschaftsanteile und Mieten finanziert. Sämtliche Wohnungen in diesem Haus sind belegt. Seite 2 von 5

13 Haus E1: Das Gebäude soll ebenfalls von der Genossenschaftsgruppe GeniAl realisiert werden. Zurzeit wird gerade der Entwurf auf den aktuellen Stand der Bebauungsplanung abgestimmt. Wenn Sie Interesse haben, sind sie herzlich als Gründungsmitglied dieser Baugruppe willkommen. Das hat den Vorteil, dass Sie unter allen Wohnungen voraussichtlich noch die für Sie am besten passende auswählen und diese noch weitgehend an ihre Bedürfnisse anpassen können. Haus E2: Als Besonderheit hat sich bereits eine Planungsgemeinschaft Gesundheitshaus gegründet, die u.a. eine Arztpraxis, Physio-Therapie, mobile Pflege und andere Dienstleistungen unter einem Dach umfasst. Auch hier sind weitere Mitglieder aus dem Gesundheitsbereich willkommen. In den oberen Geschossen sind z.b. Penthouse-Wohnungen oder Studiowohnungen über zwei Etagen mit Galeriegeschossen und großzügiger Aufglasung zur Alb hin denkbar. Die Vergabe an einen Architekten zur Planung wird gerade vorbereitet. (Hinweis zu den Gebäudenamen: Die Bezeichnungen der Gruppen und die Hausbezeichnungen Buchstaben A, B, C usw. sind reine Arbeitsbezeichnungen. Die zukünftigen Bewohner werden ganz sicher noch passende Namen für ihre jeweiligen Häuser finden und bei dieser Taufe können Sie gerne mitmachen.) Mehr zu den verfügbaren Wohnungen in den aktuell geplanten sechs Gebäuden können Sie im Internet unter oder erfahren (Achtung: Wegen des aktuellen Bearbeitung sind nicht alle Wohnungen eingestellt. Bitte bei der wohnprojekt+ beratung nachfragen oder im immoscout unter Wuerttemberg/Karlsruhe/Gruenwinkel? nachschauen). Wenn Sie erste Information über das Projekt, über die Vorteile der unterschiedlichen Rechtsformen etc. erhalten wollen, Mitglieder Kennenlernen möchten, oder auch bereits ein Haus oder eine Wohnung im Auge haben und nun wissen wollen, was die nächsten Schritte zur Wohnungsreservierung sind, sind Sie ganz herzlich zu unserem nächsten Informationsabend eingeladen. Sprechen Sie in der Familie und auch mit Freunden, Bekannten und Kollegen über das Projekt Quartier am Albgrün -- alle Interessenten sind herzlich willkommen. Leiten Sie diese Information auch gerne weiter. Nächster Informations-Termin: Ort: Mittwoch, von 18 h-20 h Aula der Grund- und Hauptschule Grünwinkel,! Eingang Altfeldstraße! Die Grund- und Hauptschule Grünwinkel, Zugang Altfeldstr. erreichen Sie u.a. mit Seite 3 von 5

14 Öffentlichen Verkehrsmittel: Stadtbus 60, 62, Haltestelle Edelbergstraße, ~ 4 Min bis zur Altfeldstraße S-Bahn S2, Haltestelle Rheinhafenstraße, ca. 12 Min bis zur Altfedstraße Neuinteressenten bitten wir rechtzeitig um Uhr zu kommen. In gut einer Stunde erhalten Sie viele wichtige Informationen über das Mehrgenerationen-Wohnprojekt in Karlsruhe- Grünwinkel und über bereits gut funktionierende Vorbildprojekte. Und dann haben Sie noch bis 20 h Zeit, mit zukünftigen Bewohnern zu reden. Das ist eine gute Gelegenheit, die Beteiligten kennenzulernen und einen Eindruck davon zu bekommen, was möglich ist und welche Chancen im gemeinschaftlichen Wohnen und im eigenen Mitmachen liegen. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Familie, Lebenspartner, Freunde und Bekannten. Mit freundlichen Grüßen für das Quartier am Albgrün i.a. wohnprojekt + beratung und entwicklung Seite 4 von 5

15 Info zur Kontaktaufnahme Kontakt zu den einzelnen Projektgruppen: Wenn Sie direkten Kontakt zu den Gruppen suchen, wenden Sie sich doch einfach an: Planungsgemeinschaft Da Vinci GbR Herr Rudolf Seeger, Tel. geschäftl. 0721/ Mietergemeinschaft Karlsruhe Grünwinkel GbR (abgekürzt: MietGem) Herr Volker Göhler, Tel. 0721/ Planungsgemeinschaft Bzwei GbR im Haus C Herr Thilo Böhm, Tel Planungsgemeinschaft Bdrei GbR im Haus B Frau Julia Himmelsbach-Robinson, Tel Baugruppe Vielfalt GbR Herr Christoph Nonnenmacher, Tel. 0721/ Wenn Sie Interesse an der Mitwirkung in einer der Gruppen haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Ansprechpartner. Wenn Sie niemand erreichen oder allgemeine Informationen wünschen, wenden Sie sich an die wohnprojekt + beratung und entwicklung GmbH, unter Tel. 0721/ oder Das Vorhaben Quartier am Albgrün im Internet Weitere Informationen zum Gesamtprojekt, zu den einzelnen Gruppen sowie aktuellen Terminen und Treffs finden Sie auch im Internet unter Die monatlichen Informationstermine werden regelmäßig auf der Internetseite der Stadt Karlsruhe veröffentlicht (www.karlsruhe.de/bauen/bauenplanen/baugruppen). Hier finden Sie auch die internen Termine der einzelnen Gruppen. Bitte informieren Sie sich möglichst dort über den aktuellen Stand vor Besuch der Veranstaltungen. Seite 5 von 5

16 Informationsabend Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe-Grünwinkel Wann? Wo? Dienstag, von 18 bis 20 h Grund- und Hauptschule Grünwinkel, Eingang Altfeldstraße Sehr geehrte Damen und Herren, liebe ProjektmitwirkerInnen und InteressentInnen, das Quartier Am Albgrün entsteht! Wir freuen uns über die Rohbautätigkeiten der Pionier- Baugruppe Vielfalt, die im vollen Gange sind. Das nachhaltige Wohnprojekt im Passivhausstandard entsteht als erstes von mehreren gemeinschaftlichen Bauprojekten im Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe Grünwinkel. Und von den übrigen 6 Projektgruppen sind die ersten Häuser jetzt vollständig reserviert. Die Grundstücke des Mehrgenerationen-Wohnprojekts direkt an der schönsten Stelle der Alb werden von der Stadt Karlsruhe direkt an die Planungsgruppen zum Verkauf angeboten, um das vorteilhafte Konzept der Baugruppen in Karlsruhe weiter zu etablieren. Baugemeinschaften haben in der Regel folgende Vorteile mit sich bringen: Kostengünstigkeit gegen über dem Bauen mit einem Bauträger, individuelle Gestaltungsmöglichkeiten der eigenen Wohnung, der gemeinschaftlichen Flächen und Räume im Haus, die Entstehung einer guten Nachbarschaft bereits beim Planen und Bauen, Identifizierung der Mitglieder mit Ihrer Wohn-Umgebung und Mitgestaltungsmöglichkeiten ihres Lebensraumes. Im Quartier Am Albgrün ist der große gemeinsame Nenner für alle Gruppen das soziale, gemeinschaftliche und ökologische Wohnen. Dies sind die zentral verbindenden Themen aller Gruppen, aus denen sich alles Weitere entwickelt. In regelmäßigen Arbeitstreffen der zukünftigen BewohnerInnen werden alle wichtigen Themen besprochen, die mit dem Bau der insgesamt sieben Gebäude sowie dem Miteinander während und nach der Bauphase zu tun haben. Als MitgestalterIn haben Sie die Gelegenheit, Ihre Ideen in die planerische Gestaltung, das Energiekonzept, Gemeinschaftseinrichtungen, Grünanlagen, Gewerbe etc. des gesamten Wohnquartiers einzubringen. Aktueller Stand der Planung Zahlreiche Fragen zur städtebaulichen Gesamtplanung konnten in den letzten Wochen geklärt werden, so dass der Bebauungs-Plan im Juli von der Stadt Karlsruhe zur Auslegung freigegeben wurde. Wenn es sie interessiert: In der Zeit vom bis zum Seite 1 von 5

17 kann dieser Plan im Stadtplanungsamt, Lammstraße 7, Zimmer D114 während der Dienststunden oder im Internet unter eingesehen werden. Voraussichtlich im Oktober rechnet das Stadtplanungsamt mit der Genehmigungsfähigkeit von Bauvorhaben (nach 33 BauGB). In einem nächsten Schritt wollen die Mitwirkenden nun in einer Freiflächen-Werkstatt Ihr Neues zu Hause zusammen mit einem Landschaftsplaner gestalten. Nach dem aktuellen Zeitplan wollen die Gruppen im Winter 2011 ihr Grundstück kaufen und m Frühjahr 2012 mit dem Bau beginnen.. Zu den Gebäuden im Einzelnen Haus A: Mietergemeinschaft in Kooperation mit der Volkswohnung GmbH Wenn Sie Interesse an einer Mietwohnung haben, sind Sie hier herzlich willkommen. Die Mietergemeinschaft wird ihr Projekt zusammen mit der Volkswohnung GmbH realisieren. Café/Bistro Hierfür hat sich eine Gruppe zur Gründung einer Quartiersgenossenschaft gebildet. Das Café/Bistro mit Laden wird selbstverständlich nicht nur den zukünftigen Bewohnern des Quartiers, sondern allen offenstehen von den Nachbarn in Grünwinkel bis zu den Wochenend-Spaziergängern und Radfahrern an der Alb. Haus B: Planungsgemeinschaft Bdrei: Die aus insgesamt 12 Parteien bestehende Baugruppe bietet entweder Ihre Wohnung zur individuellen Finanzierung (als späterer Wohnungseigentümer), oder in der Genossenschaftsgruppe GeniAl als Gemeinschaftseigentum an (Mieter und Miteigentümer zugleich). Haus C: Planungsgemeinschaft Bzwei: Die Baugruppe aus insgesamt übersichtlichen sechs Parteien hat offiziell noch eine freie Wohnung. Haus Da Vinci: Die Planungsgemeinschaft Gemeinschaftliches Wohnen ist gerade dabei, die Wohnungs-Genossenschaft GeniAl zu gründen und wird gemeinschaftlich durch Genossenschaftsanteile und Mieten finanziert. Sämtliche Wohnungen in diesem Haus sind belegt. Seite 2 von 5

18 Haus E1: Das Gebäude soll ebenfalls von der Genossenschaftsgruppe GeniAl realisiert werden. Zurzeit wird gerade der Entwurf auf den aktuellen Stand der Bebauungsplanung abgestimmt. Wenn Sie Interesse haben, sind sie herzlich als Gründungsmitglied dieser Baugruppe willkommen. Das hat den Vorteil, dass Sie unter allen Wohnungen voraussichtlich noch die für Sie am besten passende auswählen und diese noch weitgehend an ihre Bedürfnisse anpassen können. Haus E2: Als Besonderheit hat sich bereits eine Planungsgemeinschaft Gesundheitshaus gegründet, die u.a. eine Arztpraxis, Physio-Therapie, mobile Pflege und andere Dienstleistungen unter einem Dach umfasst. Auch hier sind weitere Mitglieder aus dem Gesundheitsbereich willkommen. In den oberen Geschossen sind z.b. Penthouse-Wohnungen oder Studiowohnungen über zwei Etagen mit Galeriegeschossen und großzügiger Aufglasung zur Alb hin denkbar. Die Vergabe an einen Architekten zur Planung wird gerade vorbereitet. (Hinweis zu den Gebäudenamen: Die Bezeichnungen der Gruppen und die Hausbezeichnungen Buchstaben A, B, C usw. sind reine Arbeitsbezeichnungen. Die zukünftigen Bewohner werden ganz sicher noch passende Namen für ihre jeweiligen Häuser finden und bei dieser Taufe können Sie gerne mitmachen.) Mehr zu den verfügbaren Wohnungen in den aktuell geplanten sechs Gebäuden können Sie im Internet unter oder erfahren (Achtung: Wegen des aktuellen Bearbeitung sind nicht alle Wohnungen eingestellt. Bitte bei der wohnprojekt+ beratung nachfragen oder im immoscout unter Wuerttemberg/Karlsruhe/Gruenwinkel? nachschauen). Wenn Sie erste Information über das Projekt, über die Vorteile der unterschiedlichen Rechtsformen etc. erhalten wollen, Mitglieder Kennenlernen möchten, oder auch bereits ein Haus oder eine Wohnung im Auge haben und nun wissen wollen, was die nächsten Schritte zur Wohnungsreservierung sind, sind Sie ganz herzlich zu unserem nächsten Informationsabend eingeladen. Sprechen Sie in der Familie und auch mit Freunden, Bekannten und Kollegen über das Projekt Quartier am Albgrün -- alle Interessenten sind herzlich willkommen. Leiten Sie diese Information auch gerne weiter. Nächster Informations-Termin: Ort: Mittwoch, von 18 h-20 h Aula der Grund- und Hauptschule Grünwinkel,! Eingang Altfeldstraße! Die Grund- und Hauptschule Grünwinkel, Zugang Altfeldstr. erreichen Sie u.a. mit Seite 3 von 5

19 Öffentlichen Verkehrsmittel: Stadtbus 60, 62, Haltestelle Edelbergstraße, ~ 4 Min bis zur Altfeldstraße S-Bahn S2, Haltestelle Rheinhafenstraße, ca. 12 Min bis zur Altfedstraße Neuinteressenten bitten wir rechtzeitig um Uhr zu kommen. In gut einer Stunde erhalten Sie viele wichtige Informationen über das Mehrgenerationen-Wohnprojekt in Karlsruhe- Grünwinkel und über bereits gut funktionierende Vorbildprojekte. Und dann haben Sie noch bis 20 h Zeit, mit zukünftigen Bewohnern zu reden. Das ist eine gute Gelegenheit, die Beteiligten kennenzulernen und einen Eindruck davon zu bekommen, was möglich ist und welche Chancen im gemeinschaftlichen Wohnen und im eigenen Mitmachen liegen. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Familie, Lebenspartner, Freunde und Bekannten. Mit freundlichen Grüßen für das Quartier am Albgrün i.a. wohnprojekt + beratung und entwicklung Seite 4 von 5

20 Info zur Kontaktaufnahme Kontakt zu den einzelnen Projektgruppen: Wenn Sie direkten Kontakt zu den Gruppen suchen, wenden Sie sich doch einfach an: Planungsgemeinschaft Da Vinci GbR Herr Rudolf Seeger, Tel. geschäftl. 0721/ Mietergemeinschaft Karlsruhe Grünwinkel GbR (abgekürzt: MietGem) Herr Volker Göhler, Tel. 0721/ Planungsgemeinschaft Bzwei GbR im Haus C Herr Thilo Böhm, Tel Planungsgemeinschaft Bdrei GbR im Haus B Frau Julia Himmelsbach-Robinson, Tel Baugruppe Vielfalt GbR Herr Christoph Nonnenmacher, Tel. 0721/ Wenn Sie Interesse an der Mitwirkung in einer der Gruppen haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Ansprechpartner. Wenn Sie niemand erreichen oder allgemeine Informationen wünschen, wenden Sie sich an die wohnprojekt + beratung und entwicklung GmbH, unter Tel. 0721/ oder Das Vorhaben Quartier am Albgrün im Internet Weitere Informationen zum Gesamtprojekt, zu den einzelnen Gruppen sowie aktuellen Terminen und Treffs finden Sie auch im Internet unter Die monatlichen Informationstermine werden regelmäßig auf der Internetseite der Stadt Karlsruhe veröffentlicht (www.karlsruhe.de/bauen/bauenplanen/baugruppen). Hier finden Sie auch die internen Termine der einzelnen Gruppen. Bitte informieren Sie sich möglichst dort über den aktuellen Stand vor Besuch der Veranstaltungen. Seite 5 von 5

21 Informationsabend Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe-Grünwinkel Wann? Wo? Dienstag, von 18 bis 20 h Grund- und Hauptschule Grünwinkel, Eingang Altfeldstraße Sehr geehrte Damen und Herren, liebe ProjektmitwirkerInnen und InteressentInnen, das Quartier Am Albgrün entsteht! Wir freuen uns über die Rohbautätigkeiten der Pionier- Baugruppe Vielfalt, die im vollen Gange sind. Das nachhaltige Wohnprojekt im Passivhausstandard entsteht als erstes von mehreren gemeinschaftlichen Bauprojekten im Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe Grünwinkel. Und von den übrigen 6 Projektgruppen sind die ersten Häuser jetzt vollständig reserviert. Die Grundstücke des Mehrgenerationen-Wohnprojekts direkt an der schönsten Stelle der Alb werden von der Stadt Karlsruhe direkt an die Planungsgruppen zum Verkauf angeboten, um das vorteilhafte Konzept der Baugruppen in Karlsruhe weiter zu etablieren. Baugemeinschaften haben in der Regel folgende Vorteile mit sich bringen: Kostengünstigkeit gegen über dem Bauen mit einem Bauträger, individuelle Gestaltungsmöglichkeiten der eigenen Wohnung, der gemeinschaftlichen Flächen und Räume im Haus, die Entstehung einer guten Nachbarschaft bereits beim Planen und Bauen, Identifizierung der Mitglieder mit Ihrer Wohn-Umgebung und Mitgestaltungsmöglichkeiten ihres Lebensraumes. Im Quartier Am Albgrün ist der große gemeinsame Nenner für alle Gruppen das soziale, gemeinschaftliche und ökologische Wohnen. Dies sind die zentral verbindenden Themen aller Gruppen, aus denen sich alles Weitere entwickelt. In regelmäßigen Arbeitstreffen der zukünftigen BewohnerInnen werden alle wichtigen Themen besprochen, die mit dem Bau der insgesamt sieben Gebäude sowie dem Miteinander während und nach der Bauphase zu tun haben. Als MitgestalterIn haben Sie die Gelegenheit, Ihre Ideen in die planerische Gestaltung, das Energiekonzept, Gemeinschaftseinrichtungen, Grünanlagen, Gewerbe etc. des gesamten Wohnquartiers einzubringen. Aktueller Stand der Planung Zahlreiche Fragen zur städtebaulichen Gesamtplanung konnten in den letzten Wochen geklärt werden, so dass der Bebauungs-Plan im Juli von der Stadt Karlsruhe zur Auslegung freigegeben wurde. Wenn es sie interessiert: In der Zeit vom bis zum Seite 1 von 5

22 kann dieser Plan im Stadtplanungsamt, Lammstraße 7, Zimmer D114 während der Dienststunden oder im Internet unter eingesehen werden. Voraussichtlich im Oktober rechnet das Stadtplanungsamt mit der Genehmigungsfähigkeit von Bauvorhaben (nach 33 BauGB). In einem nächsten Schritt wollen die Mitwirkenden nun in einer Freiflächen-Werkstatt Ihr Neues zu Hause zusammen mit einem Landschaftsplaner gestalten. Nach dem aktuellen Zeitplan wollen die Gruppen im Winter 2011 ihr Grundstück kaufen und m Frühjahr 2012 mit dem Bau beginnen.. Zu den Gebäuden im Einzelnen Haus A: Mietergemeinschaft in Kooperation mit der Volkswohnung GmbH Wenn Sie Interesse an einer Mietwohnung haben, sind Sie hier herzlich willkommen. Die Mietergemeinschaft wird ihr Projekt zusammen mit der Volkswohnung GmbH realisieren. Café/Bistro Hierfür hat sich eine Gruppe zur Gründung einer Quartiersgenossenschaft gebildet. Das Café/Bistro mit Laden wird selbstverständlich nicht nur den zukünftigen Bewohnern des Quartiers, sondern allen offenstehen von den Nachbarn in Grünwinkel bis zu den Wochenend-Spaziergängern und Radfahrern an der Alb. Haus B: Planungsgemeinschaft Bdrei: Die aus insgesamt 12 Parteien bestehende Baugruppe bietet entweder Ihre Wohnung zur individuellen Finanzierung (als späterer Wohnungseigentümer), oder in der Genossenschaftsgruppe GeniAl als Gemeinschaftseigentum an (Mieter und Miteigentümer zugleich). Haus C: Planungsgemeinschaft Bzwei: Die Baugruppe aus insgesamt übersichtlichen sechs Parteien hat offiziell noch eine freie Wohnung. Haus Da Vinci: Die Planungsgemeinschaft Gemeinschaftliches Wohnen ist gerade dabei, die Wohnungs-Genossenschaft GeniAl zu gründen und wird gemeinschaftlich durch Genossenschaftsanteile und Mieten finanziert. Sämtliche Wohnungen in diesem Haus sind belegt. Seite 2 von 5

23 Haus E1: Das Gebäude soll ebenfalls von der Genossenschaftsgruppe GeniAl realisiert werden. Zurzeit wird gerade der Entwurf auf den aktuellen Stand der Bebauungsplanung abgestimmt. Wenn Sie Interesse haben, sind sie herzlich als Gründungsmitglied dieser Baugruppe willkommen. Das hat den Vorteil, dass Sie unter allen Wohnungen voraussichtlich noch die für Sie am besten passende auswählen und diese noch weitgehend an ihre Bedürfnisse anpassen können. Haus E2: Als Besonderheit hat sich bereits eine Planungsgemeinschaft Gesundheitshaus gegründet, die u.a. eine Arztpraxis, Physio-Therapie, mobile Pflege und andere Dienstleistungen unter einem Dach umfasst. Auch hier sind weitere Mitglieder aus dem Gesundheitsbereich willkommen. In den oberen Geschossen sind z.b. Penthouse-Wohnungen oder Studiowohnungen über zwei Etagen mit Galeriegeschossen und großzügiger Aufglasung zur Alb hin denkbar. Die Vergabe an einen Architekten zur Planung wird gerade vorbereitet. (Hinweis zu den Gebäudenamen: Die Bezeichnungen der Gruppen und die Hausbezeichnungen Buchstaben A, B, C usw. sind reine Arbeitsbezeichnungen. Die zukünftigen Bewohner werden ganz sicher noch passende Namen für ihre jeweiligen Häuser finden und bei dieser Taufe können Sie gerne mitmachen.) Mehr zu den verfügbaren Wohnungen in den aktuell geplanten sechs Gebäuden können Sie im Internet unter oder erfahren (Achtung: Wegen des aktuellen Bearbeitung sind nicht alle Wohnungen eingestellt. Bitte bei der wohnprojekt+ beratung nachfragen oder im immoscout unter Wuerttemberg/Karlsruhe/Gruenwinkel? nachschauen). Wenn Sie erste Information über das Projekt, über die Vorteile der unterschiedlichen Rechtsformen etc. erhalten wollen, Mitglieder Kennenlernen möchten, oder auch bereits ein Haus oder eine Wohnung im Auge haben und nun wissen wollen, was die nächsten Schritte zur Wohnungsreservierung sind, sind Sie ganz herzlich zu unserem nächsten Informationsabend eingeladen. Sprechen Sie in der Familie und auch mit Freunden, Bekannten und Kollegen über das Projekt Quartier am Albgrün -- alle Interessenten sind herzlich willkommen. Leiten Sie diese Information auch gerne weiter. Nächster Informations-Termin: Ort: Mittwoch, von 18 h-20 h Aula der Grund- und Hauptschule Grünwinkel,! Eingang Altfeldstraße! Die Grund- und Hauptschule Grünwinkel, Zugang Altfeldstr. erreichen Sie u.a. mit Seite 3 von 5

24 Öffentlichen Verkehrsmittel: Stadtbus 60, 62, Haltestelle Edelbergstraße, ~ 4 Min bis zur Altfeldstraße S-Bahn S2, Haltestelle Rheinhafenstraße, ca. 12 Min bis zur Altfedstraße Neuinteressenten bitten wir rechtzeitig um Uhr zu kommen. In gut einer Stunde erhalten Sie viele wichtige Informationen über das Mehrgenerationen-Wohnprojekt in Karlsruhe- Grünwinkel und über bereits gut funktionierende Vorbildprojekte. Und dann haben Sie noch bis 20 h Zeit, mit zukünftigen Bewohnern zu reden. Das ist eine gute Gelegenheit, die Beteiligten kennenzulernen und einen Eindruck davon zu bekommen, was möglich ist und welche Chancen im gemeinschaftlichen Wohnen und im eigenen Mitmachen liegen. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Familie, Lebenspartner, Freunde und Bekannten. Mit freundlichen Grüßen für das Quartier am Albgrün i.a. wohnprojekt + beratung und entwicklung Seite 4 von 5

25 Info zur Kontaktaufnahme Kontakt zu den einzelnen Projektgruppen: Wenn Sie direkten Kontakt zu den Gruppen suchen, wenden Sie sich doch einfach an: Planungsgemeinschaft Da Vinci GbR Herr Rudolf Seeger, Tel. geschäftl. 0721/ Mietergemeinschaft Karlsruhe Grünwinkel GbR (abgekürzt: MietGem) Herr Volker Göhler, Tel. 0721/ Planungsgemeinschaft Bzwei GbR im Haus C Herr Thilo Böhm, Tel Planungsgemeinschaft Bdrei GbR im Haus B Frau Julia Himmelsbach-Robinson, Tel Baugruppe Vielfalt GbR Herr Christoph Nonnenmacher, Tel. 0721/ Wenn Sie Interesse an der Mitwirkung in einer der Gruppen haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Ansprechpartner. Wenn Sie niemand erreichen oder allgemeine Informationen wünschen, wenden Sie sich an die wohnprojekt + beratung und entwicklung GmbH, unter Tel. 0721/ oder Das Vorhaben Quartier am Albgrün im Internet Weitere Informationen zum Gesamtprojekt, zu den einzelnen Gruppen sowie aktuellen Terminen und Treffs finden Sie auch im Internet unter Die monatlichen Informationstermine werden regelmäßig auf der Internetseite der Stadt Karlsruhe veröffentlicht (www.karlsruhe.de/bauen/bauenplanen/baugruppen). Hier finden Sie auch die internen Termine der einzelnen Gruppen. Bitte informieren Sie sich möglichst dort über den aktuellen Stand vor Besuch der Veranstaltungen. Seite 5 von 5

26 Informationsabend Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe-Grünwinkel Wann? Wo? Dienstag, von 18 bis 20 h Grund- und Hauptschule Grünwinkel, Eingang Altfeldstraße Sehr geehrte Damen und Herren, liebe ProjektmitwirkerInnen und InteressentInnen, das Quartier Am Albgrün entsteht! Wir freuen uns über die Rohbautätigkeiten der Pionier- Baugruppe Vielfalt, die im vollen Gange sind. Das nachhaltige Wohnprojekt im Passivhausstandard entsteht als erstes von mehreren gemeinschaftlichen Bauprojekten im Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe Grünwinkel. Und von den übrigen 6 Projektgruppen sind die ersten Häuser jetzt vollständig reserviert. Die Grundstücke des Mehrgenerationen-Wohnprojekts direkt an der schönsten Stelle der Alb werden von der Stadt Karlsruhe direkt an die Planungsgruppen zum Verkauf angeboten, um das vorteilhafte Konzept der Baugruppen in Karlsruhe weiter zu etablieren. Baugemeinschaften haben in der Regel folgende Vorteile mit sich bringen: Kostengünstigkeit gegen über dem Bauen mit einem Bauträger, individuelle Gestaltungsmöglichkeiten der eigenen Wohnung, der gemeinschaftlichen Flächen und Räume im Haus, die Entstehung einer guten Nachbarschaft bereits beim Planen und Bauen, Identifizierung der Mitglieder mit Ihrer Wohn-Umgebung und Mitgestaltungsmöglichkeiten ihres Lebensraumes. Im Quartier Am Albgrün ist der große gemeinsame Nenner für alle Gruppen das soziale, gemeinschaftliche und ökologische Wohnen. Dies sind die zentral verbindenden Themen aller Gruppen, aus denen sich alles Weitere entwickelt. In regelmäßigen Arbeitstreffen der zukünftigen BewohnerInnen werden alle wichtigen Themen besprochen, die mit dem Bau der insgesamt sieben Gebäude sowie dem Miteinander während und nach der Bauphase zu tun haben. Als MitgestalterIn haben Sie die Gelegenheit, Ihre Ideen in die planerische Gestaltung, das Energiekonzept, Gemeinschaftseinrichtungen, Grünanlagen, Gewerbe etc. des gesamten Wohnquartiers einzubringen. Aktueller Stand der Planung Zahlreiche Fragen zur städtebaulichen Gesamtplanung konnten in den letzten Wochen geklärt werden, so dass der Bebauungs-Plan im Juli von der Stadt Karlsruhe zur Auslegung freigegeben wurde. Wenn es sie interessiert: In der Zeit vom bis zum Seite 1 von 5

27 kann dieser Plan im Stadtplanungsamt, Lammstraße 7, Zimmer D114 während der Dienststunden oder im Internet unter eingesehen werden. Voraussichtlich im Oktober rechnet das Stadtplanungsamt mit der Genehmigungsfähigkeit von Bauvorhaben (nach 33 BauGB). In einem nächsten Schritt wollen die Mitwirkenden nun in einer Freiflächen-Werkstatt Ihr Neues zu Hause zusammen mit einem Landschaftsplaner gestalten. Nach dem aktuellen Zeitplan wollen die Gruppen im Winter 2011 ihr Grundstück kaufen und m Frühjahr 2012 mit dem Bau beginnen.. Zu den Gebäuden im Einzelnen Haus A: Mietergemeinschaft in Kooperation mit der Volkswohnung GmbH Wenn Sie Interesse an einer Mietwohnung haben, sind Sie hier herzlich willkommen. Die Mietergemeinschaft wird ihr Projekt zusammen mit der Volkswohnung GmbH realisieren. Café/Bistro Hierfür hat sich eine Gruppe zur Gründung einer Quartiersgenossenschaft gebildet. Das Café/Bistro mit Laden wird selbstverständlich nicht nur den zukünftigen Bewohnern des Quartiers, sondern allen offenstehen von den Nachbarn in Grünwinkel bis zu den Wochenend-Spaziergängern und Radfahrern an der Alb. Haus B: Planungsgemeinschaft Bdrei: Die aus insgesamt 12 Parteien bestehende Baugruppe bietet entweder Ihre Wohnung zur individuellen Finanzierung (als späterer Wohnungseigentümer), oder in der Genossenschaftsgruppe GeniAl als Gemeinschaftseigentum an (Mieter und Miteigentümer zugleich). Haus C: Planungsgemeinschaft Bzwei: Die Baugruppe aus insgesamt übersichtlichen sechs Parteien hat offiziell noch eine freie Wohnung. Haus Da Vinci: Die Planungsgemeinschaft Gemeinschaftliches Wohnen ist gerade dabei, die Wohnungs-Genossenschaft GeniAl zu gründen und wird gemeinschaftlich durch Genossenschaftsanteile und Mieten finanziert. Sämtliche Wohnungen in diesem Haus sind belegt. Seite 2 von 5

28 Haus E1: Das Gebäude soll ebenfalls von der Genossenschaftsgruppe GeniAl realisiert werden. Zurzeit wird gerade der Entwurf auf den aktuellen Stand der Bebauungsplanung abgestimmt. Wenn Sie Interesse haben, sind sie herzlich als Gründungsmitglied dieser Baugruppe willkommen. Das hat den Vorteil, dass Sie unter allen Wohnungen voraussichtlich noch die für Sie am besten passende auswählen und diese noch weitgehend an ihre Bedürfnisse anpassen können. Haus E2: Als Besonderheit hat sich bereits eine Planungsgemeinschaft Gesundheitshaus gegründet, die u.a. eine Arztpraxis, Physio-Therapie, mobile Pflege und andere Dienstleistungen unter einem Dach umfasst. Auch hier sind weitere Mitglieder aus dem Gesundheitsbereich willkommen. In den oberen Geschossen sind z.b. Penthouse-Wohnungen oder Studiowohnungen über zwei Etagen mit Galeriegeschossen und großzügiger Aufglasung zur Alb hin denkbar. Die Vergabe an einen Architekten zur Planung wird gerade vorbereitet. (Hinweis zu den Gebäudenamen: Die Bezeichnungen der Gruppen und die Hausbezeichnungen Buchstaben A, B, C usw. sind reine Arbeitsbezeichnungen. Die zukünftigen Bewohner werden ganz sicher noch passende Namen für ihre jeweiligen Häuser finden und bei dieser Taufe können Sie gerne mitmachen.) Mehr zu den verfügbaren Wohnungen in den aktuell geplanten sechs Gebäuden können Sie im Internet unter oder erfahren (Achtung: Wegen des aktuellen Bearbeitung sind nicht alle Wohnungen eingestellt. Bitte bei der wohnprojekt+ beratung nachfragen oder im immoscout unter Wuerttemberg/Karlsruhe/Gruenwinkel? nachschauen). Wenn Sie erste Information über das Projekt, über die Vorteile der unterschiedlichen Rechtsformen etc. erhalten wollen, Mitglieder Kennenlernen möchten, oder auch bereits ein Haus oder eine Wohnung im Auge haben und nun wissen wollen, was die nächsten Schritte zur Wohnungsreservierung sind, sind Sie ganz herzlich zu unserem nächsten Informationsabend eingeladen. Sprechen Sie in der Familie und auch mit Freunden, Bekannten und Kollegen über das Projekt Quartier am Albgrün -- alle Interessenten sind herzlich willkommen. Leiten Sie diese Information auch gerne weiter. Nächster Informations-Termin: Ort: Mittwoch, von 18 h-20 h Aula der Grund- und Hauptschule Grünwinkel,! Eingang Altfeldstraße! Die Grund- und Hauptschule Grünwinkel, Zugang Altfeldstr. erreichen Sie u.a. mit Seite 3 von 5

Informationsabend Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe-Grünwinkel

Informationsabend Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe-Grünwinkel Informationsabend Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe-Grünwinkel Wann? Wo? Mittwoch, 01.06.2011 von 18 bis 20 h Grund- und Hauptschule Grünwinkel, Eingang Altfeldstraße Sehr geehrte

Mehr

EinDach GbR Nachbarschaftlich in Barmbek-Süd Wohnprojekt am Parkquartier Friedrichsberg

EinDach GbR Nachbarschaftlich in Barmbek-Süd Wohnprojekt am Parkquartier Friedrichsberg EinDach GbR Nachbarschaftlich in Barmbek-Süd Wohnprojekt am Parkquartier Friedrichsberg Baugemeinschaft EinDach GbR Wir suchen neue Mitglieder! Das sind wir: Unsere Baugemeinschaft möchte sich den Wunsch

Mehr

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Wohnprojekte bei der altoba 01.04.2016

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Wohnprojekte bei der altoba 01.04.2016 Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Wohnprojekte bei der altoba 01.04.2016 Gründe für die Zusammenarbeit mit Wohnprojekten Ähnliche Werte Politischer Wille Weniger Verwaltungsaufwand Wohnungen

Mehr

Baugemeinschaft was ist das? Baugemeinschaft was ist das?

Baugemeinschaft was ist das? Baugemeinschaft was ist das? Zu meiner Person Freier Architekt und Projektsteuerer erste Berührung mit dem Thema Baugemeinschaft 1995 hauptsächliche Tätigkeit für Baugemeinschaften im Bereich Entwicklung und Projektsteuerung realisierte

Mehr

Wohnprojekte in Serie W.I.R. machen es vor

Wohnprojekte in Serie W.I.R. machen es vor Wohnprojekte in Serie W.I.R. machen es vor Birgit Pohlmann, Projektentwicklerin Volker Giese, Vorsitzender des Vereins W.I.R. Norbert Post, Architekt BDA Birgit Pohlmann Projektentwicklerin Volker Giese

Mehr

Neue Wohnformen in aller Munde

Neue Wohnformen in aller Munde Neue Wohnformen in aller Munde Drei Dinge braucht ein Eine gemeinsame Idee Wohnprojekt... Eine gute Architektur barrierefrei, beteiligungsoffen und begegnungsfördernd mit sicherem Rückzug und mit ökologischem

Mehr

Wohnprojekte gründen, gestalten und finanzieren Lingen, Ems, 22. November 2012 Dr. Andrea Töllner, Niedersachsenbüro Neues Wohnen im Alter

Wohnprojekte gründen, gestalten und finanzieren Lingen, Ems, 22. November 2012 Dr. Andrea Töllner, Niedersachsenbüro Neues Wohnen im Alter Wohnprojekte gründen, gestalten und finanzieren Lingen, Ems, 22. November 2012 Dr. Andrea Töllner, Niedersachsenbüro Neues Wohnen im Alter Neues Wohnen im Alter 1. Einleitung 2. Eine Definition Damit Menschen

Mehr

Gemeinschaftlich Wohnen. Nachhaltig Bauen und Leben. Füreinander Einstehen

Gemeinschaftlich Wohnen. Nachhaltig Bauen und Leben. Füreinander Einstehen Gemeinschaftlich Wohnen Nachhaltig Bauen und Leben Füreinander Einstehen Konzept für ein Wohnprojekt, Darmstadt, Januar 2011 Unser Vorhaben in Kürze Wir planen ein gemeinschaftliches, generationenübergreifendes,

Mehr

Kleine Freiheit, Wohnschule St. Pauli: Bürofläche in ehemaliger Aula mieten - Mitplanung möglich

Kleine Freiheit, Wohnschule St. Pauli: Bürofläche in ehemaliger Aula mieten - Mitplanung möglich 1 von 9 09.12.2014 09:27 09.12.2014 Druckansicht Kleine Freiheit, Wohnschule St. Pauli: Bürofläche in ehemaliger Aula mieten - Mitplanung möglich Ansicht Wohnschule Westen Daten auf einen Blick Mietpreis/

Mehr

Betreutes Wohnen Selbständig und sicher im Alter

Betreutes Wohnen Selbständig und sicher im Alter Betreutes Wohnen Selbständig und sicher im Alter Liebe Leserinnen und Leser, im Alter möchte man solange wie möglich selbstständig und in vertrauter Umgebung leben und wohnen. Wenn auch Sie Ihr Leben

Mehr

Gemeinschaftliches Miet-Wohnprojekt in Bremen-Gröpelingen

Gemeinschaftliches Miet-Wohnprojekt in Bremen-Gröpelingen Inhaltsverzeichnis WOHNPROJEKT BERSE4 Überblick 3 Grundstück und Umgebung 4 Rahmenbedingungen und erste Schritte 5 Wir von der Berse4 6 Mitgestaltungsmöglichkeiten 7 Übersichtsplan Bunte Berse 8 Lageplan

Mehr

Gemeinschaftliche (Frauen)- Wohnprojekte eine reale Utopie

Gemeinschaftliche (Frauen)- Wohnprojekte eine reale Utopie Gemeinschaftliche (Frauen)- Wohnprojekte eine reale Utopie Vortrag bei der Impulsveranstaltung Zukunftsträume der Gleichstellungsbeauftragten im Landkreis Leer am 12.11.2011 Prof in em. Dr. Ruth Becker

Mehr

Möchten Sie mit uns bauen? BAU GEMEIN SCHAFT PRINZ-EUGEN-PARK MÜNCHEN-BOGENHAUSEN RAPUNZEL

Möchten Sie mit uns bauen? BAU GEMEIN SCHAFT PRINZ-EUGEN-PARK MÜNCHEN-BOGENHAUSEN RAPUNZEL Möchten Sie mit uns bauen? PRINZ-EUGEN-PARK MÜNCHEN-BOGENHAUSEN RAPUNZEL BAU GEMEIN SCHAFT PRINZ-EUGEN-PARK Wohnen im Grünen Die ehemalige Prinz-Eugen-Kaserne im Münchner Osten, im die die Stadt München

Mehr

Gemeinsam. Alters- und Pflegewohnheim Klinik Lindenegg

Gemeinsam. Alters- und Pflegewohnheim Klinik Lindenegg Gemeinsam. Alters- und Pflegewohnheim Klinik Lindenegg Die Klinik Lindenegg ist ein zentral gelegenes Miteinander Pflegewohnheim, welches auch für erwachsene Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen

Mehr

EinDach GbR Nachbarschaftlich in Barmbek-Süd Wohnprojekt am Parkquartier Friedrichsberg

EinDach GbR Nachbarschaftlich in Barmbek-Süd Wohnprojekt am Parkquartier Friedrichsberg EinDach GbR Nachbarschaftlich in Barmbek-Süd Wohnprojekt am Parkquartier Friedrichsberg Baugemeinschaft EinDach GbR Wir suchen neue Mitglieder! Das sind wir: Unsere Baugemeinschaft möchte sich den Wunsch

Mehr

Presseberichte zum AllerHaus

Presseberichte zum AllerHaus Presseberichte zum AllerHaus Generationsübergreifendes, gemeinschaftliches Wohnprojekt Aller-Haus offiziell eröffnet - 07.05.2014 Leben in der Großraumfamilie Von REGINA GRUSE Verden. Das Aller-Haus in

Mehr

Wohnen und Leben in Gemeinschaft

Wohnen und Leben in Gemeinschaft Wohnen und Leben in Gemeinschaft Amaryllis eg mit Villa Emma eg und Amaryllis PLuS Bonn Beuel, Vilich-Müldorf 01.07.2015 Silke Gross 11. Deutscher Seniorentag 3.7.2015 Städtebauliche Planung Stadtbahn

Mehr

Finanzierung von Wohnprojekten Möglichkeiten für Gruppenfinanzierungen

Finanzierung von Wohnprojekten Möglichkeiten für Gruppenfinanzierungen Finanzierung von Wohnprojekten Möglichkeiten für Gruppenfinanzierungen Veranstalter: STADTMANNHEIM -Wohnbauförderung- Collini-Center Collinistraße 1 68161 Mannheim Referent: Dr. Harald Mollberg Landgraf-Karl-Str.

Mehr

Befragung zur Beratungs- und Vermittlungsleistung

Befragung zur Beratungs- und Vermittlungsleistung Stand 03.03.2010 Befragung zur Beratungs- und Vermittlungsleistung Durch die Netzwerkagentur wurde im Januar/ Februar 2010 eine Fragebogenaktion durchgeführt. Die Auswertung der Beratungstätigkeit der

Mehr

Gemeinsam. Stadt Duisburg. Amt für Soziales und Wohnen Wohnberatungsagentur. Schwanenstraße Duisburg

Gemeinsam. Stadt Duisburg. Amt für Soziales und Wohnen Wohnberatungsagentur. Schwanenstraße Duisburg Stadt Duisburg Amt für Soziales und Wohnen Wohnberatungsagentur Schwanenstraße 5-7 47051 Duisburg Frau Danes Telefon: (0203) 283-2874 Frau Heinrich Telefon: (0203) 283-2325 E-Mail: wohnberatung@stadt-duisburg.de

Mehr

Alle Wirklichkeit ist die Utopie von gestern! (Franz Oppenheimer, Bodenreformer, 1864-1943)

Alle Wirklichkeit ist die Utopie von gestern! (Franz Oppenheimer, Bodenreformer, 1864-1943) Alle Wirklichkeit ist die Utopie von gestern! (Franz Oppenheimer, Bodenreformer, 1864-1943) GEWINN FÜR ALLE GEMEINSCHAFTSEIGENTUM ZUM SOLIDARISCHEN WIRTSCHAFTEN, BAUEN UND WOHNEN BARBARA VON NEUMANN-COSEL

Mehr

EinDach GbR Nachbarschaftlich in Barmbek-Süd Wohnprojekt am Parkquartier Friedrichsberg

EinDach GbR Nachbarschaftlich in Barmbek-Süd Wohnprojekt am Parkquartier Friedrichsberg EinDach GbR Nachbarschaftlich in Barmbek-Süd Wohnprojekt am Parkquartier Friedrichsberg Baugemeinschaft EinDach GbR Wir suchen neue Mitglieder! Das sind wir: Unsere Baugemeinschaft möchte sich den Wunsch

Mehr

r u b e n s l i c h t

r u b e n s l i c h t die baugemeinschaft im dürerviertel rubensstraße 72 berlin - friedenau 14.04.2011 13.04.2011 Nr. 03 Mitten im Friedenauer Dürerkiez steht ein schönes und ruhiges Baugrundstück zum Verkauf. Die Initiative

Mehr

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Herzliche Einladung zur Informationsveranstaltung am 23.06.2014 um 18.00 Uhr Altenzentrum St. Josef Goldsteinstraße 14 60528 Frankfurt zum Aufbau einer

Mehr

Wir sind am bauen! Wege zu einem bezahlbaren Wohnen und Bauen in Rheinland-Pfalz. Trier, 27. Juni 2016

Wir sind am bauen! Wege zu einem bezahlbaren Wohnen und Bauen in Rheinland-Pfalz. Trier, 27. Juni 2016 Wir sind am bauen! Wege zu einem bezahlbaren Wohnen und Bauen in Rheinland-Pfalz Trier, 27. Juni 2016 Im Dezember 2007 entstanden erste Kontakte von Menschen, die an einem gemeinschaftlichen Wohnprojekt

Mehr

Aktionstag 50+ Ritterhude 2016 Generationsübergreifendes Wohnen in der Gemeinde Ritterhude

Aktionstag 50+ Ritterhude 2016 Generationsübergreifendes Wohnen in der Gemeinde Ritterhude Aktionstag 50+ Ritterhude 2016 Generationsübergreifendes Wohnen in der Gemeinde Ritterhude Günter Pröpping SENIORENBEIRAT RITTERHUDE Generationsübergreifend gilt für jung und alt Auf die Mischung im Quartier

Mehr

Für Selbstständigkeit und Sicherheit im Alter!

Für Selbstständigkeit und Sicherheit im Alter! Für Selbstständigkeit und Sicherheit im Alter! Das Betreute Wohnen der GSG Bauen & Wohnen in und um Oldenburg Das Betreute Wohnen der GSG Zuhause ist es stets am schönsten! Hier kennt man sich aus, hier

Mehr

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien.

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media bei Bühler. Vorwort. Was will Bühler in den sozialen Medien? Ohne das Internet mit seinen vielfältigen Möglichkeiten

Mehr

* Moderne Büros & gute Lage: Ihr neuer Standort in Neukirchen-Vlyn *

* Moderne Büros & gute Lage: Ihr neuer Standort in Neukirchen-Vlyn * * Moderne Büros & gute Lage: Ihr neuer Standort in Neukirchen-Vlyn * Scout-ID: 79744017 Objekt-Nr.: MNV1093 Ihr Ansprechpartner: HANSEN IMMOBILIEN (IVD) Dipl.-Ing. Uwe Hansen Nebenkosten: Verfügbar ab:

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

buergerbau zukunft wohnen - neue Qualitäten

buergerbau zukunft wohnen - neue Qualitäten buergerbau zukunft wohnen - neue Qualitäten Baugemeinschaften Mehrere Bauherren schließen sich zu einer Baugemeinschaft zusammen, um hochwertige Wohnungen oder Häuser zu bauen. Baugemeinschaften erzielen

Mehr

Das Mehrgenerationen Wohnprojekt in Lübeck

Das Mehrgenerationen Wohnprojekt in Lübeck Stand: 09.04.2014 Das Mehrgenerationen Wohnprojekt in Lübeck Am nordwestlichen Stadtrand Lübecks entsteht auf 3,3 Hektar parkähnlichem Grundstück ein Wohnprojekt, das für Menschen in jeder Lebens und Wohnsituation

Mehr

BAUGEMEINSCHAFT FAMILIENWOHNEN Oslostraße, München - Riem

BAUGEMEINSCHAFT FAMILIENWOHNEN Oslostraße, München - Riem Waisenhausstraße 45 D-80637 München T +49 89 230691390 F +49 89 97893133 post@leuschnervongaudecker.de WOHNEN IN DER MESSESTADT-RIEM Das Gebäude befindet sich in der Oslostraße in München-Riem auf dem

Mehr

Regionalbüro Kultur- & Kreativwirtschaft - Netzwerker.Treffen Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland

Regionalbüro Kultur- & Kreativwirtschaft - Netzwerker.Treffen Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland Regionalbüro Kultur- & Kreativwirtschaft - Netzwerker.Treffen Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland Eröffnungsrede des Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie,

Mehr

Der Oberbürgermeister. Information für wohnungssuchende Menschen mit Behinderung. Information für wohnungssuchende Menschen mit Behinderung

Der Oberbürgermeister. Information für wohnungssuchende Menschen mit Behinderung. Information für wohnungssuchende Menschen mit Behinderung Der Oberbürgermeister Information für wohnungssuchende Menschen mit Behinderung Information für wohnungssuchende Menschen mit Behinderung Information für wohnungssuchende Menschen mit Behinderung Sehr

Mehr

WIR am Klingenborn Wohnen im Dr.-Max-Schulze-Kahleyss-Haus

WIR am Klingenborn Wohnen im Dr.-Max-Schulze-Kahleyss-Haus Demografische Trends Entwicklung der Geburtenhäufigkeit: - In Westdeutschland ist die Zahl der Geburten je Frau seit 30 Jahren weitgehend konstant - Ostdeutschland hat Transformationsschock überwunden

Mehr

Modelle der Gruppenfinanzierung

Modelle der Gruppenfinanzierung Modelle der Gruppenfinanzierung Wohnprojekte Wohnkongress in Darmstadt, 13.10. und 14.10.2010 Wilfried Brzynczek 1 Steinbeker Hof eg, Steinbek Wogeno München Bremer Höhe eg, Berlin Gemeinschaftliches Wohnen

Mehr

Zusammenwohnen in guter. Nachbarschaft. Die Themen heute:

Zusammenwohnen in guter. Nachbarschaft. Die Themen heute: Zusammenwohnen in guter Die Themen heute: Nachbarschaft - Neues, Neue und Bekanntes - Standorte - Einstieg zu rechtlichen Grundlagen von Gemeinschaftsprojekten - Welches sind die nächsten Themen - und

Mehr

wie in den vergangenen Jahren werden wir auch 2014 Gutachterseminare (Kurs I und II) durchführen. Zusätzlich bieten wir erstmals einen Kurs III an!

wie in den vergangenen Jahren werden wir auch 2014 Gutachterseminare (Kurs I und II) durchführen. Zusätzlich bieten wir erstmals einen Kurs III an! DGUV,,, An die Durchgangsärztinnen und Durchgangsärzte in Bayern und Sachsen Ihr Zeichen: Ihre Nachricht vom: Unser Zeichen: 412.82 Ansprechpartner: Markus Romberg Telefon: 089 62272-300, 301, 302, 303

Mehr

DRK-Beratungsstelle Lebens ohnraum. oder was ist so spannend an Gemeinschaftlichem Wohnen?

DRK-Beratungsstelle Lebens ohnraum. oder was ist so spannend an Gemeinschaftlichem Wohnen? DRK-Beratungsstelle Lebens ohnraum für Rheinland-Pfalz Vom Netzwerk zum Wohnen oder was ist so spannend an Gemeinschaftlichem Wohnen? Konzeptionelle Ziele Präventiv auf die demografische Entwicklung reagieren

Mehr

IV WARSZAWSKIE ROZMOWY ARCHITEKTONICZNE CZYNSZÓWKI - Mieszkanie dla każdego Wohnen für das ganze Leben? "MIETWOHNUNGSBAU Wohnen für Jedermann 28

IV WARSZAWSKIE ROZMOWY ARCHITEKTONICZNE CZYNSZÓWKI - Mieszkanie dla każdego Wohnen für das ganze Leben? MIETWOHNUNGSBAU Wohnen für Jedermann 28 IV WARSZAWSKIE ROZMOWY ARCHITEKTONICZNE CZYNSZÓWKI - Mieszkanie dla każdego Wohnen für das ganze Leben? "MIETWOHNUNGSBAU Wohnen für Jedermann 28 November 2014 Modellprojekt Möckernkiez: neues Wohnen in

Mehr

DAS KONZEPT Alle Generationen unter einem Dach

DAS KONZEPT Alle Generationen unter einem Dach DAS KONZEPT Alle Generationen unter einem Dach Die Vereinzelung der Menschen wird in der heutigen Gesellschaft immer mehr zu einem Problem. Bislang tragende Netzwerke wie Familie, Nachbarschaft, Verwandtschaft

Mehr

* Ideal für Gründer und preisbewusste Unternehmer - Ihr Büro in Mettmann West *

* Ideal für Gründer und preisbewusste Unternehmer - Ihr Büro in Mettmann West * * Ideal für Gründer und preisbewusste Unternehmer - Ihr Büro in Mettmann West * Miete pro : 00,00 EUR Scout-ID: 79741827 Objekt-Nr.: MME1088 Ihr Ansprechpartner: HANSEN IMMOBILIEN (IVD) Dipl.-Ing. Uwe

Mehr

Architektur für Wohnen im Alter und Leben mit Allen: gute Beispiele

Architektur für Wohnen im Alter und Leben mit Allen: gute Beispiele Architektur für Wohnen im Alter und Leben mit Allen: gute Beispiele Beispiele der ARGE-Initiative So wollen wir wohnen! Rechtsanwalt Jens Kuderer, LL.M. Die Arbeitsgemeinschaft Baden-Württembergischer

Mehr

Betreutes Wohnen für Senioren Generationenhaus West Rudolf Schmid und Hermann Schmid Stiftung

Betreutes Wohnen für Senioren Generationenhaus West Rudolf Schmid und Hermann Schmid Stiftung Betreutes Wohnen für Senioren Generationenhaus West Rudolf Schmid und Hermann Schmid Stiftung Ein neuer Lebensmittelpunkt Etwas abseits der Hauptstraßen, ruhig gelegen und dennoch mitten in der Stadt,

Mehr

Wohnen und Leben in der Green City Freiburg Stadthaus Vauban modern & zukunftsweisend. Abbildung nicht verbindlich

Wohnen und Leben in der Green City Freiburg Stadthaus Vauban modern & zukunftsweisend. Abbildung nicht verbindlich M1 Wohnen und Leben in der Green City Freiburg Stadthaus Vauban modern & zukunftsweisend Abbildung nicht verbindlich Der Standort Am Eingang zum Quartier Vauban mit Blick auf den Schönberg entsteht am

Mehr

herzlich willkommen bei unserer August-Ausgabe Asset-Management. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und freuen uns auf Ihre Anregungen.

herzlich willkommen bei unserer August-Ausgabe Asset-Management. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und freuen uns auf Ihre Anregungen. Sehr geehrte Damen und Herren, herzlich willkommen bei unserer August-Ausgabe Asset-Management. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und freuen uns auf Ihre Anregungen. Folgende Themen haben wir für

Mehr

WIR Sieben im Kaiserviertel

WIR Sieben im Kaiserviertel WIR Sieben im Kaiserviertel geplant realisiert Prinz-Friedrich-Karl-Straße 17 in Dortmund östliche Innenstadt Innerstädtisches Wohnen mit Anspruch Das Eingangsbild entwickelte der Architekt Norbert Post

Mehr

TOP-Kapitalanlage im Quartier am Turm in Heidelberg!

TOP-Kapitalanlage im Quartier am Turm in Heidelberg! Scout-ID: 67487006 Objekt-Nr.: QaT Felix-Wankel A 2.5 Wohnungstyp: Maisonette Nutzfläche ca.: 9,50 m² Schlafzimmer: 3 Badezimmer: 1 Gäste-WC: Keller: Balkon/Terrasse: Objektzustand: Gepflegt Baujahr: 2009

Mehr

GESCHÄFTSFLÄCHEN BÜROS ORDINATIONEN

GESCHÄFTSFLÄCHEN BÜROS ORDINATIONEN GESCHÄFTSFLÄCHEN BÜROS ORDINATIONEN Immobilienprojekt Lilienhof 1. Die Lage Stadtplatz Projekt Lilienhof Die Liegenschaft hat durch die Kombination von unterschiedlichen Aspekten eine ausgezeichnete Lage,

Mehr

Kontaktsstelle Neue Wohnformen. Hildegard Barner. Fachbereich Wohnen

Kontaktsstelle Neue Wohnformen. Hildegard Barner. Fachbereich Wohnen Kontaktsstelle Neue Wohnformen Hildegard Barner Fachbereich Wohnen Was macht die Kontaktstelle Neue Wohnformen? Sie informiert über Wohnprojekte und zur Thematik. Sie begleitet Wohninitiativen und Bürger

Mehr

Ihre Stimme für 7 % für Kinder!

Ihre Stimme für 7 % für Kinder! Text des Aufrufs, der an die Politik überreicht wird: Sehr geehrte Damen und Herren, die Mehrwertsteuer ist familienblind. Die Politik hat es bisher über all die Jahre versäumt, die Bedürfnisse von Kindern

Mehr

Fundraising Mittelbeschaffung in schwierigen Zeiten

Fundraising Mittelbeschaffung in schwierigen Zeiten Programm: Fundraising Mittelbeschaffung in schwierigen Zeiten Beratungswerkstatt in Neustadt, 24. Februar 2010 10:00 Uhr Begrüßung und Einleitung Ingo Röthlingshöfer, Bürgermeister der Stadt Neustadt 10:10

Mehr

GREENCITY DAS ERSTE ZERTIFIZIERTE 2000-WATT-AREAL DER SCHWEIZ

GREENCITY DAS ERSTE ZERTIFIZIERTE 2000-WATT-AREAL DER SCHWEIZ GREENCITY DAS ERSTE ZERTIFIZIERTE 2000-WATT-AREAL DER SCHWEIZ Alec von Graffenried LEITER IMMOBILIENENTWICKLUNG Bern EINE IN DER SCHWEIZ FÜHRENDE UNTERNEHMUNG IN DEN BEREICHEN IMMOBILIENENTWICKLUNG, GENERAL-

Mehr

KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN

KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN Mit Lebensfreude selbstbestimmt den Tag geniessen. Im Haus Schönbühl findet man viele gute Momente und Möglichkeiten. SICH

Mehr

Neue Wohnformen-Projektentwicklung in Trier

Neue Wohnformen-Projektentwicklung in Trier Neue Wohnformen-Projektentwicklung in Trier Veranstalter: Seniorenbüro Palais Walderdorff Mobiles Beratungsteam Trier Domfreihof 1b 54290 Trier Referent: Dr. Harald Mollberg Landgraf-Karl-Str. 54 34131

Mehr

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung 16.07.2015 Zur Vorgeschichte: 2011/12: Dorfmoderation Arbeitskreis Bauen Besichtigung mehrerer Projekte (u.a. Külz, Kastellaun, Marienrachdorf, Langenhahn)

Mehr

Gemeinschaftliches Wohnen in Bremen Baugemeinschaften + Mietgemeinschaften. Senator für Umwelt, Bau und Verkehr Thomas Czekaj

Gemeinschaftliches Wohnen in Bremen Baugemeinschaften + Mietgemeinschaften. Senator für Umwelt, Bau und Verkehr Thomas Czekaj Gemeinschaftliches Wohnen in Bremen Baugemeinschaften + Mietgemeinschaften Senator für Umwelt, Bau und Verkehr Thomas Czekaj 1 Gemeinschaftliches Wohnen Die Baugemeinschaft Bildung von Eigentum in der

Mehr

Gemeinschaftliches Wohnen in Marburg

Gemeinschaftliches Wohnen in Marburg Gemeinschaftliches Wohnen in Marburg Gliederung 1. Vorgehen der AG Gemeinschaftliches Wohnen 2.Gemeinschaftliches Wohnen: Definition, Bedarf, Vorteile, Problemfelder 3. Wohnprojekte in Marburg 4.Handlungsempfehlungen

Mehr

++++++++++++++++Teilnehmerliste Markt der Möglichkeiten und Wohngruppenforum++++++++++++++++++++++

++++++++++++++++Teilnehmerliste Markt der Möglichkeiten und Wohngruppenforum++++++++++++++++++++++ ++++++++++++++++Teilnehmerliste Markt der Möglichkeiten und Wohngruppenforum++++++++++++++++++++++ 1. STATTBAU HAMBURG Stadtentwicklungsgesellschaft mbh 2. Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt Agentur

Mehr

Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs

Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs Pressemitteilung Seite 1 von 5 Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs Fertigstellung des ersten Wohnungsneubauprojekts und umfassende

Mehr

Domicil Galactina Park Altersgerechte Wohnungen Umfassende Pflege

Domicil Galactina Park Altersgerechte Wohnungen Umfassende Pflege Domicil Galactina Park Eichenweg 17 3123 Belp Telefon 031 810 16 00 Fax 031 810 16 01 galactinapark@domicilbern.ch www.galactinapark.domicilbern.ch Domicil Galactina Park Altersgerechte Wohnungen Umfassende

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

Altersheim Doldertal Das besondere Zuhause für Menschen mit Demenz

Altersheim Doldertal Das besondere Zuhause für Menschen mit Demenz Altersheim Doldertal Das besondere Zuhause für Menschen mit Demenz Ausrichtung ganz auf demenzspezifische Bedürfnisse Dies ist ein ganz besonderes Altersheim. Es ist ausgerichtet auf die speziellen Bedürfnisse,

Mehr

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen Erlangen Seniorenzentrum Sophienstraße Betreutes Wohnen Der Umzug von weit her ist geschafft: Für Renate Schor beginnt ein neuer Lebensabschnitt im Erlanger Seniorenzentrum Sophienstraße. Hier hat sich

Mehr

Dokumentation PIER 14, Sternenfeldstrasse 14, 4127 Birsfelden www.pier14.ch

Dokumentation PIER 14, Sternenfeldstrasse 14, 4127 Birsfelden www.pier14.ch Dokumentation PIER 14, Sternenfeldstrasse 14, 4127 Birsfelden www.pier14.ch Zugang zu Hafen, Stadt und Kunden Pier 14 bietet Ihnen einen Standort nach Mass. Vor den Toren Basels gelegen, hat dieser markante

Mehr

I. Einleitung und Kontakt zum Unternehmen

I. Einleitung und Kontakt zum Unternehmen I. Einleitung und Kontakt zum Unternehmen Sehr geehrte Damen und Herren, wir führen zurzeit für die/den Name der Kommune / des Kreises eine Kundenzufriedenheitsbefragung durch. Sie hatten in den vergangenen

Mehr

Der Ort. Die Idee. Das Projekt

Der Ort. Die Idee. Das Projekt WohnBau GENOSSENSCHAFT WarmBÄCHLI Der Ort Auf dem Areal der ehemaligen Kehrichtverbrennungsanlage entstehen in den nächsten Jahren 250 Wohnungen. Davon werden gemäss Beschluss des Stadtrates mindestens

Mehr

Ausbildung. Wohnen hat Zukunft talentierter Nachwuchs gesucht!

Ausbildung. Wohnen hat Zukunft talentierter Nachwuchs gesucht! Ausbildung Wohnen hat Zukunft talentierter Nachwuchs gesucht! Vorwort Karlsruhe die zweitgrößte Stadt in Baden-Württemberg: Die Bevölkerungszahl der Fächerstadt wächst beständig und der Bedarf an bezahlbarem

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

Aquisepaket Empfehlungs-Marketing für Maler

Aquisepaket Empfehlungs-Marketing für Maler Aquisepaket Empfehlungs-Marketing für Maler Mit dem Akquisepaket erhalte ich mehr Aufträge von Privatkunden. Inzwischen mache ich 20% meines Jahresumsatzes damit." Olaf Ringeisen, Malermeister aus Northeim

Mehr

Älter werden, anders wohnen? Beispiele und Hilfen

Älter werden, anders wohnen? Beispiele und Hilfen Älter werden, anders wohnen? Beispiele und Hilfen Vortrags- und Gesprächsreihe 2012 Inhalt 1 Vorwort 2 Programm 4.05.2012 Wohnen mit Hilfe Wohnpartnerschaften für Jung und Alt 4 23.05.2012 Privat organisierte

Mehr

1 AUFTAKTVERANSTALTUNG 01.12.2011. AUFTAKTVERANSTALTUNG 1. Dezember 2011

1 AUFTAKTVERANSTALTUNG 01.12.2011. AUFTAKTVERANSTALTUNG 1. Dezember 2011 1 AUFTAKTVERANSTALTUNG 01.12.2011 AUFTAKTVERANSTALTUNG 1. Dezember 2011 AUFTAKTVERANSTALTUNG 1. Dezember 2011 2 AUFTAKTVERANSTALTUNG 01.12.2011 BEGRÜSSUNG Josef Wirges Bezirksbürgermeister Stadtbezirk

Mehr

WiR e.v. W o h n e n in Rad o lfzell integrati v u n d s e lbstb e s tim m t l e be n

WiR e.v. W o h n e n in Rad o lfzell integrati v u n d s e lbstb e s tim m t l e be n WiR e.v. W o h n e n in Rad o lfzell integrati v u n d s e lbstb e s tim m t l e be n Konzept für ein neues Wohnprojekt Bei diesem Wohnmodell stehen nicht die älteren Mitbürger im Mittelpunkt, sondern

Mehr

Schöner Wohnen. Denkmalgeschütztes Sparbuch. in der Weststadt. Kaufpreis 39.900. weststadtmakler. de. weststadtmakler. de

Schöner Wohnen. Denkmalgeschütztes Sparbuch. in der Weststadt. Kaufpreis 39.900. weststadtmakler. de. weststadtmakler. de Schöner Wohnen in der Weststadt Denkmalgeschütztes Sparbuch Dieses Haus hat schon zwei Wähnungsreformen überstanden 1 -Zimmer, Küche, Diele, separates Bad, Keller Baujahr 1 898 Wohnfläche ca. 36 m² Kaufpreis

Mehr

MARO Genossenschaft für selbstbestimmtes und nachbarschaftliches Wohnen

MARO Genossenschaft für selbstbestimmtes und nachbarschaftliches Wohnen - PRESSEMAPPE - MARO Genossenschaft für selbstbestimmtes und nachbarschaftliches Wohnen DIE AUFGABE: Die neuen Wohnformen in die Breite tragen Gemeinsam statt einsam: Unter diesem Motto suchen ältere Menschen

Mehr

Allgemeine Informationen:

Allgemeine Informationen: Ablaufexposé für Partner der Gründermesse Mecklenburg-Vorpommern 2013 am 31.01.2013 Ihr Ansprechpartner (vor Ort): Tobias Häfner Tel. +49381-51964859 Fax: +49381-51694850 E-Mail: haefner@virtus-mv.de Allgemeine

Mehr

Newsletter Nº 1 April 2015. Basel. www.wohnen-mehr.ch

Newsletter Nº 1 April 2015. Basel. www.wohnen-mehr.ch Eine Genossenschaftsinitiative für die Region Basel www.wohnen-mehr.ch Editorial Sie lesen den ersten Newsletter der neu entstehenden Baugenossenschaft wohnen & mehr. Die Baugenossenschaft ist ein gemeinnütziger

Mehr

MA-Oststadt beste Lage im ruhigen Hinterhaus - Umbau + Selbstnutzung möglich Kapitalanlage mit erheblichem Wertsteigerungspotential ab 2015

MA-Oststadt beste Lage im ruhigen Hinterhaus - Umbau + Selbstnutzung möglich Kapitalanlage mit erheblichem Wertsteigerungspotential ab 2015 MA-Oststadt beste Lage im ruhigen Hinterhaus - Umbau + Selbstnutzung möglich Kapitalanlage mit erheblichem Wertsteigerungspotential ab 2015 Hofansicht Hinterhaus Komplette Etage inklusive Dach im separaten

Mehr

Bürgerinformation Rheinstetten 09.07.2015

Bürgerinformation Rheinstetten 09.07.2015 Bürgerinformation Rheinstetten 09.07.2015 Planfeststellungsverfahren Polder Bellenkopf/Rappenwört Bürgereinwendungen im Verfahrensablauf Dr. Hansjörg Melchinger und hier: Gliederung Ausgangssituation Einwendungen/Stellungnahmen

Mehr

Wilstrasse 2, 5610 Wohlen. Loft Büro-und Gewerbeflächen Wir schaffen Raum für Ihren Erfolg

Wilstrasse 2, 5610 Wohlen. Loft Büro-und Gewerbeflächen Wir schaffen Raum für Ihren Erfolg Wilstrasse 2, 5610 Wohlen Loft Büro-und Gewerbeflächen Wir schaffen Raum für Ihren Erfolg Loft Loft stammt aus dem Englischen und bedeutet soviel wie Dachboden oder Estrich. Der Loft, auch als Kurzform

Mehr

Zuhause statt im Heim Leben in Gemeinschaft

Zuhause statt im Heim Leben in Gemeinschaft Zuhause statt im Heim Leben in Gemeinschaft Lebens- und Wohngemeinschaften Wohnanlage Sophienhütte Zuhause statt im Heim Leben in Gemeinschaft Auch im Alter unbeschwert, selbstständig und barrierefrei

Mehr

Wohnprojekt im Gründungsviertel Lübeck Braunstraße 24, 26 und 28 Drei Giebel GbR

Wohnprojekt im Gründungsviertel Lübeck Braunstraße 24, 26 und 28 Drei Giebel GbR Wohnprojekt im Gründungsviertel Lübeck Braunstraße 24, 26 und 28 Drei Giebel GbR Conplan GmbH, Dezember 2016 Gründungsviertel Lübeck Braunstraße 24 28 Seite 1 Das Projekt In der Lübecker Altstadt wird

Mehr

Ankommen WOHNEN 50+ PRÄSENTATION ROSTOCK 12.JUNI 2006

Ankommen WOHNEN 50+ PRÄSENTATION ROSTOCK 12.JUNI 2006 Ankommen WOHNEN 50+ PRÄSENTATION ROSTOCK 12.JUNI 2006 ankommen WOHNEN 50+ ankommen WOHNEN 50+ BEDARFSANALYSE WOHNMODELLE FAZIT Jahr MENSCHEN 65+ MENSCHEN 80+ 2000 13,65 Mio 3,07 Mio 2020 17,39 Mio 5,27

Mehr

Institut für Psychologie

Institut für Psychologie Institut für Psychologie Dr. Gerhard Ströhlein Fragebogen zum Thema: Betreutes Wohnen (Version 2003-1 b) Untersuchte Einrichtung: Name:... Ort:... InterviewerIn:... Datum:... Lokalität: (a) Gemeinschaftsraum

Mehr

Newsletter 19. August 2015

Newsletter 19. August 2015 Newsletter 19. August 2015 Namaste sehr geehrte Damen und Herren, Namaste liebe Freunde von PAORC! Seit den großen Erdbeben in Nepal sind nun einige Monate vergangen. Es gibt zwar nachwievor kleinere Nachbeben

Mehr

Wissenswertes rund ums Provisorium Alterszentrum Adlergarten

Wissenswertes rund ums Provisorium Alterszentrum Adlergarten Wissenswertes rund ums Provisorium Alterszentrum Adlergarten Departement Soziales I Alter und Pflege Sehr geehrte Bewohnerinnen und Bewohner, liebe Angehörige und Interessierte Was lange währt, wird endlich

Mehr

Bezirksamt Mitte von Berlin. Berlin, 14. Juli 2015. Herzlich Willkommen! Infoveranstaltung zum Bebauungsplanverfahren Lehrter Straße Mittelbereich

Bezirksamt Mitte von Berlin. Berlin, 14. Juli 2015. Herzlich Willkommen! Infoveranstaltung zum Bebauungsplanverfahren Lehrter Straße Mittelbereich Berlin, 14. Juli 2015 Herzlich Willkommen! Infoveranstaltung zum Bebauungsplanverfahren Lehrter Straße Mittelbereich Infoveranstaltung zum Bebauungsplanverfahren Lehrter Straße Mittelbereich Ihre Ansprechpartner

Mehr

Zum Einzug bereit! Duisburg-Rumeln-Kaldenhausen Klosterstraße 31 2. OG links. Provisionsfreier Verkauf direkt vom Eigentümer

Zum Einzug bereit! Duisburg-Rumeln-Kaldenhausen Klosterstraße 31 2. OG links. Provisionsfreier Verkauf direkt vom Eigentümer Zum Einzug bereit! Duisburg-Rumeln-Kaldenhausen Klosterstraße 31 2. OG links Provisionsfreier Verkauf direkt vom Eigentümer Infrastruktur Der Stadtteil Rumeln-Kaldenhausen befindet sich im Süd-Westen der

Mehr

Steuernagel + Ihde. Projektleiter SF-Bau (w/m)

Steuernagel + Ihde. Projektleiter SF-Bau (w/m) Auch in der Bauindustrie gilt: der Mittelstand ist der Motor der Wirtschaft Projektleiter SF-Bau (w/m) Mittelständisches Bauunternehmen im Gewerbe- und Industriebau Als Projektleiter sind Sie der Macher

Mehr

Besser betreut, weniger bezahlt: einfach Bethge.

Besser betreut, weniger bezahlt: einfach Bethge. Foto: AndreasF. / photocase.com Besser betreut, weniger bezahlt: einfach Bethge. Vertrauen Sie unserer langjährigen Erfahrung als Verwaltungsexperte. Sie möchten 24 Stunden am Tag technischen Service?

Mehr

Realisieren Sie doch einfach hier auf diesem schönen Bauplatz am Ortsrand Ihr neues Zuhause

Realisieren Sie doch einfach hier auf diesem schönen Bauplatz am Ortsrand Ihr neues Zuhause Realisieren Sie doch einfach hier auf diesem schönen Bauplatz am Ortsrand Ihr neues Zuhause 72827 Wannweil Pfaffenäcker Anbieter-Objekt-Nr.: JI-1123 Objektbeschreibung: Dieser Bauplatz bietet Ihnen zum

Mehr

H39. Flensburg : flexibles Arbeiten. Im Zentrum der Stadt - die neue Generation Büro

H39. Flensburg : flexibles Arbeiten. Im Zentrum der Stadt - die neue Generation Büro H39 Flensburg : flexibles Arbeiten Im Zentrum der Stadt - die neue Generation Büro Moin Moin und herzlichen Willkommen! Das H39 stellt sich vor Im Businesscenter der nächsten Generation finden sich Unternehmen

Mehr

Das Mehrgenerationen Wohnprojekt in Lübeck

Das Mehrgenerationen Wohnprojekt in Lübeck Stand: 09.09.2014 Das Mehrgenerationen Wohnprojekt in Lübeck Am nordwestlichen Stadtrand Lübecks entsteht auf 3,3 Hektar parkähnlichem Grundstück ein Wohnprojekt, das für Menschen in jeder Lebens und Wohnsituation

Mehr

Betreutes Wohnen Informationen für Patienten und ihre Angehörigen

Betreutes Wohnen Informationen für Patienten und ihre Angehörigen Betreutes Informationen für Patienten und ihre Angehörigen Inhalt Herzlich willkommen... Betreutes im SBZ... Vielfalt und Nähe... unsere LEistungen... WohNungstypen... 04 06 08 10 12 LAge und Anfahrt...

Mehr

EUROPAVIERTEL WEST MEHR STADT, MEHR LEBEN VORTRAG VON THOMAS REINHARD AM 10. JUNI 2011. RVI_Juni_2011.pptx 1 aurelis. Ideen finden Stadt.

EUROPAVIERTEL WEST MEHR STADT, MEHR LEBEN VORTRAG VON THOMAS REINHARD AM 10. JUNI 2011. RVI_Juni_2011.pptx 1 aurelis. Ideen finden Stadt. EUROPAVIERTEL WEST MEHR STADT, MEHR LEBEN VORTRAG VON THOMAS REINHARD AM 10. JUNI 2011 RVI_Juni_2011.pptx 1 aurelis. Ideen finden Stadt. INHALT EUROPAVIERTEL OST UND WEST DER RAHMENPLAN 3 EUROPAVIERTEL

Mehr

EXPOSÉ L 13914. Triftstr. 63A

EXPOSÉ L 13914. Triftstr. 63A EXPOSÉ L 13914 Triftstr. 63A EXPOSÉ NR. L 13914 Bei Rückfragen bitte angeben Ihr Ansprechpartner Jörg Werschnitzky +49 (0)30 90166-1496 GRUNDSTÜCKSBESCHREIBUNG Triftstr. 63A D-13129 Berlin BIM Berliner

Mehr

Information zum Projekt. Mitwirkung von Menschen mit Demenz in ihrem Stadtteil oder Quartier

Information zum Projekt. Mitwirkung von Menschen mit Demenz in ihrem Stadtteil oder Quartier Information zum Projekt Mitwirkung von Menschen mit Demenz in ihrem Stadtteil oder Quartier Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr Wir führen ein Projekt durch zur Mitwirkung von Menschen mit Demenz in

Mehr