Aufgaben Informationen Erledigt / Notizen 1. Benennen Sie einen SEPA-Verantwortlichen in Ihrer Firma bzw. bilden Sie eine Projektgruppe

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Aufgaben Informationen Erledigt / Notizen 1. Benennen Sie einen SEPA-Verantwortlichen in Ihrer Firma bzw. bilden Sie eine Projektgruppe"

Transkript

1 Checkliste für Firmen Voraussetzungen Aufgaben Informationen Erledigt / Notizen 1. Benennen Sie einen SEPA-Verantwortlichen in Ihrer Firma bzw. bilden Sie eine Projektgruppe Nur mit Festlegung von Verantwortlichen lässt sich die Umstellung auf SEPA reibungslos bewerkstelligen. Bitte teilen Sie uns Namen und Telefonnummer bzw. -adresse mit. 2. Analysieren Sie welche Geschäftsbereiche von SEPA betroffen sind 3. Erstellen Sie einen individuellen Zeit- und Umsetzungsplan Prüfen Sie, welche Geschäftsbereiche und Prozesse von SEPA betroffen sind. (Einkauf, Buchhaltung, Rechnungsstellung, Personalabteilung, IT-Abteilung etc.) Ermitteln Sie auch, in welchen Datenbanken, EDV-Systemen und Anwendungen die SEPA-Daten ergänzt werden müssen. Damit können Sie den Umfang der Aufgaben, die mit der SEPA-Umstellung verbunden sind, besser einschätzen. Entscheiden Sie, ob die SEPA-Umstellung zu einem festen Termin oder im Parallelbetrieb erfolgen soll. Bitte planen Sie auf jeden Fall eine ausreichende Testphase ein. Legen Sie dann frühzeitig einen Termin fest, ab dem Sie (nur noch) mit den SEPA- Verfahren arbeiten möchten. Die Umstellung muß vor dem 01. Februar 2014 abgeschlossen sein. An diesem Tag werden die bisherigen Überweisungs- und Lastschriftverfahren eingestellt! SEPA-Checkliste für Firmen (Stand: 09/2013) 1

2 4. Geben Sie Ihre IBAN und BIC bekannt Geben Sie die Bankverbindung auf Ihren Rechnungen und sonstigen relevanten Formularen mit IBAN und BIC an. Stellen Sie Ihre Vordrucke (Zahlscheine, Überweisungen) auf die neuen SEPA- Formulare um. SEPA-Zahlscheine bzw. SEPA-Überweisungen erhalten Sie bei uns. IBAN und BIC finden Sie auf ihrem Kontoauszug oder auf der Rückseite der VR-BankCard zum Geschäftskonto. 5. Überprüfen Sie den Zahlungsverkehr Ihres Unternehmens 6. Prüfen Sie Ihre Zahlungsverkehrssoftware und Finanzbuchhaltung auf SEPA-Fähigkeit SEPA-Zahlungsverkehrsdateien (Überweisungen, Lastschriften) können nur noch elektronisch per Online-Banking eingereicht werden. Datenträger (Diskette, USB-Stick) können ab 01. Februar 2014 nicht mehr verarbeitet werden! SEPA-Lastschriften können künftig ausschließlich elektronisch eingereicht werden; die Lastschriftbelege entfallen. Für SEPA-Überweisungen gibt es weiterhin Formulare; hier entfallen aber die papierhaften Sammelüberweisungen. Wenn Sie Lastschriften bisher beleghaft oder ZV-Dateien mittels Datenträger bei uns einreichen, nehmen Sie bitte zur Umstellung Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie über die Möglichkeiten und stellen Ihnen die erforderlichen Programme incl. Online-Banking-Zugang zur Verfügung. Finanzbuchhaltung und Zahlungsverkehrsprogramme müssen künftig alle erforderlichen SEPA-Daten (IBAN/BIC, Gläubiger-ID, Mandate) verwalten und Zahlungsverkehrsdateien im XML-Format erzeugen können. Unsere Programme sind bereits SEPA-fähig:» VR-NetWorld-Software ab Version 4.40» Profi cash ab Version 10.2 Bei älteren Versionen ist ein Update erforderlich, dass wir Ihnen auf unserer Internetseite zur Verfügung stellen. Wenn Sie die Software eines Drittanbieters verwenden, klären Sie bitte mit diesem, ob das Programm SEPA-fähig ist. SEPA-Checkliste für Firmen (Stand: 09/2013) 2

3 Die Punkte 7-13 sind nur für Firmen mit Lastschrifteinzug relevant! 7. Beantragen Sie eine Gläubiger-Identifikationsnummer bei der Deutschen Bundesbank 8. Schließen Sie eine neue Lastschriftinkassovereinbarung mit uns ab 9. Bei Verwendung von Einzugsermächtigungen: Prüfen Sie, ob von allen Geschäftspartnern gültige Einzugsermächtigungen vorliegen 10. Bei Verwendung von Abbuchungsaufträgen: Klären Sie, welches SEPA-Lastschriftverfahren hier künftig verwendet wird und holen sie die erforderlichen Mandate ein 11. Integrieren Sie ein SEPA-Mandat in Ihren relevanten Formularen Jeder Lastschrifteinreicher benötigt zukünftig eine eindeutige Gläubiger-ID. Diese Nummer muss bei jedem Lastschrifteinzug mit angegeben werden. Die Beantragung erfolgt über die Internetseite Die Bundesbank teilt Ihnen die Gläubiger-ID per mit. Die "Vereinbarung über den Einzug von Forderungen durch Lastschriften" muss um die SEPA-Lastschriften erweitert werden. Hierfür benötigen wir auch Ihre Gläubiger-ID. Prüfen Sie, ob Sie von den betroffenen Geschäftspartnern bzw. Kunden eine unterschriebene Einzugsermächtigung im Original vorliegen haben. Nur bei diesen ist eine Wandlung in ein SEPA-Lastschriftmandat möglich (siehe Punkt 17). Liegt keine gültige Einzugsermächtigung vor, muß eine Einzugsermächtigung bzw. ein SEPA-Lastschriftmandat eingeholt werden. Wenn Sie bisher Abbuchungsaufträge verwenden, müssen Sie sich mit Ihrem Geschäftspartner entweder auf die Nutzung des SEPA-Basislastschriftverfahrens oder des SEPA-Firmenlastschriftverfahrens verständigen. Abbuchungsaufträge können nicht automatisch in SEPA-Mandate überführt werden, d. h. Sie müssen neue SEPA-Basislastschrift-Mandate bzw. SEPA-Firmenlastschrift-Mandate von Ihren Geschäftspartnern einholen. Bitte beachten Sie: Das SEPA-Firmenlastschriftverfahren kann nur zwischen Nicht-Verbrauchern (also keine Privatkunden) angewendet werden. Außerdem muß der Zahlungspflichtige eine Kopie des Mandats bei seiner Bank hinterlegen. Das SEPA-Lastschriftmandat ersetzt die bisher bekannte Einzugsermächtigung; das SEPA-Firmenlastschrift-Mandat ersetzt den Abbuchungsauftrag. Entwerfen Sie neue Formulare mit integriertem Mandat. Die offiziellen Mandatstexte stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wenn Sie kein eigenes Formular hierfür haben, erhalten Sie alternativ Mandatsformulare von uns. SEPA-Checkliste für Firmen (Stand: 09/2013) 3

4 12. Legen Sie eine eindeutige Mandatsreferenz fest 13. Legen Sie fest, wie künftig das Fälligkeitsdatum von Lastschriften bestimmt wird Jedes SEPA-Lastschriftmandat muss eine eindeutige Mandatsreferenznummer erhalten, die bei allen Lastschrifteinzügen anzugeben ist. Die Mandatsreferenz kann von Ihnen individuell festgelegt werden; max. 35 alphanumerische Stellen, keine Leerzeichen. Sie können z.b. die Kunden- oder Vertragsnummer verwenden oder alternativ einfach fortlaufend nummerieren. Die SEPA-Lastschrift sieht ein exaktes Fälligkeitsdatum (= Ausführungsdatum) vor, das dem Zahler im Vorfeld mitgeteilt werden muss. Achten Sie darauf, dass die Vorlauffristen für die Benachrichtigung des Kunden und die Vorlagefristen bei der Bank eingehalten werden müssen (siehe Punkt 20 und 21). Umstellung Aufgaben Informationen Erledigt / Notizen 14. Ermitteln Sie IBAN und BIC Ihrer Geschäftspartner/Kunden/Mitarbeiter Ergänzen Sie in den Kundenstammdaten Ihrer Buchhaltung IBAN und BIC. Bei unserer Zahlungsverkehrssoftware können Sie die hinterlegten Bankverbindungen automatisch umrechnen (konvertieren) lassen. Gern stellen wir Ihnen auch einen sogenannten IBAN-Konverter kostenlos zur Verfügung. Nicht konvertierbare Bankverbindungen erfragen Sie bitte direkt bei Ihrem Geschäftspartner/Kunden oder Mitarbeiter. 15. Beachten Sie die Änderungen bei SEPA-Überweisungen Der Verwendungszweck wurde auf 4 Zeilen je 35 Zeichen gekürzt (bisher 14 Zeilen je 27 Zeichen). Insbesondere für die Lohnbuchhaltung sind die neuen Geschäftsvorfallcodes ( Purpose-Codes ) statt der heutigen Textschlüssel zu beachten. SEPA-Checkliste für Firmen (Stand: 09/2013) 4

5 Die Punkte sind nur für Firmen mit Lastschrifteinzug relevant! 16. Hinterlegen Sie Gläubiger-ID und Mandatsdaten in der Finanzbuchhaltung oder Zahlungsverkehrssoftware 17. Wandlung/Umdeutung der bestehenden Einzugsermächtigungen in SEPA-Mandate 18. Verwenden Sie ab sofort nur noch die neuen SEPA-Lastschriftmandate Erfassen Sie Ihre Gläubiger-ID und die erforderlichen Mandatsinformationen in Ihrer Software. Beim Lastschrifteinzug erfolgt dann eine autom. Zusteuerung der Daten in den Verwendungszweck der Lastschrift. Bei heutiger Nutzung des Einzugsermächtigungsverfahrens können vorliegende Einzugsermächtigungen künftig für Einzüge im SEPA-Basislastschriftverfahren verwendet werden. Für bestehende schriftliche Einzugsermächtigungen müssen dabei keine neuen SEPA-Lastschriftmandate eingeholt werden. Sie können diese Einzugsermächtigungen in Mandate wandeln. Damit die Wandlung rechtswirksam wird, müssen Sie den Zahler vor dem ersten SEPA-Lastschrifteinzug schriftlich über den Verfahrenswechsel informieren. Folgende Daten sind hierbei anzugeben: Umstellungsdatum, Gläubiger-ID, Mandatsreferenz des Kunden Die Unterrichtung kann beispielsweise per Brief oder über den Verwendungszweck des letzten Lastschrifteinzugs mit Kontonummer/BLZ erfolgen. Textbeispiel für den Verwendungszweck: Ihre bestehende Einzugsermächtigung nutzen wir ab TT.MM.JJJJ als SEPA- Lastschriftmandat. Unsere Gläubiger-ID lautet: DE20ZZZ Ihre Mandatsreferenz lautet: 123ABC Weitere Textmuster bzw. Musterbriefe stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Von Geschäftspartnern, bei denen keine schriftliche Einzugsermächtigung vorliegt, müssen neue SEPA-Lastschriftmandate eingeholt werden. Verwenden sie nach der Wandlung Ihrer Einzugsermächtigungen in SEPA- Lastschriftmandate nur noch die neuen Mandatsformulare. Der Zahlungspflichtige behält eine Kopie des Mandats für seine Unterlagen. SEPA-Checkliste für Firmen (Stand: 09/2013) 5

6 19. Organisieren Sie die Aufbewahrung der Originalmandate Die Aufbewahrungsfrist beträgt mindestens 14 Monate, gerechnet ab dem letztmaligen Lastschrifteinzug. Sie müssen im Streitfall in der Lage sein, das unterschriebene SEPA-Lastschriftmandat/die Einzugsermächtigung vorzulegen. Darüber hinaus sind die nationalen Aufbewahrungsfristen (z. B. gemäß HGB) zu berücksichtigen. Bitte beachten Sie: Ein Mandat verliert seine Gültigkeit, wenn es 36 Monate nicht genutzt wird. Soll nach Ablauf dieser Frist erneut eine Lastschrift eingezogen werden, muss vorher vom Zahler ein neues Mandat eingeholt werden. Lastschrifteinzug Aufgaben Informationen Erledigt / Notizen 20. Regeln Sie die Erstellung und den Versand der Vorabankündigung (Pre-Notification) über den Lastschrifteinzug Der Zahler muss mindestens 14 Kalendertage vor Fälligkeit über die bevorstehende Abbuchung informiert werden. Diese Vorabankündigung muss folgende Informationen enthalten: Lastschriftbetrag, Fälligkeitsdatum, Gläubiger-ID, Mandatsreferenz Die Vorabankündigung kann beispielsweise Bestandteil Ihrer Rechnung sein. Bei wiederkehrenden Lastschriften mit gleichen Beträgen genügt eine einmalige Unterrichtung des Zahlers vor dem ersten Lastschrifteinzug, mit Angabe der nächsten Fälligkeitstermine. Auch periodische Angaben des Fälligkeitstermins sind möglich (z. B. am 5. eines jeden Monats ). Sie können mit Ihren Geschäftspartnern/Kunden auch eine kürzere Frist für die Vorabankündigung vereinbaren, beispielsweise in ihren AGB. SEPA-Checkliste für Firmen (Stand: 09/2013) 6

7 21. Beachten Sie die Einreichungs-/Vorlauffristen für SEPA-Lastschriften 22. Beachten Sie die neuen Anforderungen bei Verwendungszweck und Lastschriftdatensatz Einreichungsfristen für SEPA-Basislastschriften:» Erst- und Einmallastschriften spätestens 6 Bankarbeitstage vor Fälligkeit» Folgelastschriften spätestens 3 Bankarbeitstage vor Fälligkeit» jeweils bis Uhr Einreichungsfristen für SEPA-Firmenlastschriften:» Erst-/Einmal-/Folgelastschriften spätestens 2 Bankarbeitstage vor Fälligkeit» jeweils bis Uhr Als Erstlastschrift wird der erstmalige Einzug einer SEPA-Lastschrift von einem Zahler bezeichnet. Weitere Lastschrifteinzüge von diesem Zahler werden als Folgelastschrift oder wiederholte Ausführung bezeichnet. Der Verwendungszweck wurde auf 4 Zeilen je 35 Zeichen gekürzt (bisher 14 Zeilen je 27 Zeichen). Im Datensatz der SEPA-Lastschrift müssen folgende Zusatzinformationen enthalten sein:» Gläubiger-ID» Mandatsreferenz und Mandatsdatum» Kennzeichen, ob es sich um eine Erst-, Einmal- oder Folgelastschrift handelt» Fälligkeitsdatum Gläubiger-ID und Mandatsdaten werden automatisch von Ihrer Software zugesteuert. Beim Mandatsdatum handelt es sich entweder um das Datum, an dem das Mandat unterschrieben wurde oder bei gewandelten Einzugsermächtigungen um das Datum an dem Sie Ihren Geschäftspartner/Kunden über den Verfahrenswechsel informiert haben. Das Fälligkeitsdatum ist von Ihnen manuell zu erfassen. Bitte achten Sie darauf, dass es mit dem Datum übereinstimmt, dass Sie dem Zahler in der Vorabankündigung mitgeteilt haben. Eine gemischte Einreichung von SEPA-Basis- und Firmenlastschriften bzw. von Lastschriften mit unterschiedlichen Fälligkeitsterminen in einer Datei ist nicht zulässig. SEPA-Checkliste für Firmen (Stand: 09/2013) 7

8 23. Legen Sie die Vorgehensweise bei Rücklastschriften fest In der Praxis wird es immer wieder zu Rücklastschriften kommen. Sie werden hier vermutlich mit Ihrem Geschäftspartner/Kunden Rücksprache halten und den Betrag dann evtl. erneut einziehen. Bitte beachten Sie, dass hier eine neue Vorabankündigung erfolgen muss und die Fristen gemäß Punkt 20 und 21 einzuhalten sind. Bei SEPA-Basislastschriften beträgt die Rückgabefrist 8 Wochen ab Belastung; bei nicht autorisierten Lastschriften (d. h. wenn kein gültiges Mandat vorliegt) beträgt die Frist 13 Monate. Bei SEPA-Firmenlastschriften gibt es keine Rückgabemöglichkeit für den Zahler. Weitere Informationen und Hilfsmittel für die SEPA-Umstellung erhalten Sie bei Ihrem Berater und unter SEPA-Checkliste für Firmen (Stand: 09/2013) 8

Aufgaben Informationen Erledigt / Notizen 1. Legen Sie eine(n) SEPA-Verantwortliche(n) für Ihren Verein fest

Aufgaben Informationen Erledigt / Notizen 1. Legen Sie eine(n) SEPA-Verantwortliche(n) für Ihren Verein fest Checkliste für Vereine Voraussetzungen Aufgaben Informationen Erledigt / Notizen 1. Legen Sie eine(n) SEPA-Verantwortliche(n) für Ihren Verein fest Nur mit Festlegung eines Verantwortlichen lässt sich

Mehr

Aufgaben Informationen Erledigt / Notizen 1. Legen Sie eine(n) SEPA-Verantwortliche(n) für Ihren Verein fest

Aufgaben Informationen Erledigt / Notizen 1. Legen Sie eine(n) SEPA-Verantwortliche(n) für Ihren Verein fest Checkliste für Vereine Voraussetzungen Aufgaben Informationen Erledigt / Notizen 1. Legen Sie eine(n) SEPA-Verantwortliche(n) für Ihren Verein fest Nur mit Festlegung eines Verantwortlichen lässt sich

Mehr

Checkliste für Firmen zur Umstellung auf SEPA

Checkliste für Firmen zur Umstellung auf SEPA Checkliste für Firmen zur Umstellung auf SEPA Sie ziehen Beträge per Lastschrift mit Einzugsermächtigung oder Abbuchungsauftrag ein? Damit Ihre Firma fit für SEPA wird, haben wir für Sie eine Check- und

Mehr

Checkliste für Vereine Voraussetzungen Erledigt Datum

Checkliste für Vereine Voraussetzungen Erledigt Datum Sparkasse Wittenberg Checkliste für Vereine Voraussetzungen Erledigt Datum 1. Beantragen einer Gläubiger-Identifikationsnummer (Gläubiger- ID) bzw. bei der Deutschen Bundesbank Jeder Lastschrifteinreicher

Mehr

Checkliste für Firmenkunden zur Umstellung auf SEPA-Lastschriften

Checkliste für Firmenkunden zur Umstellung auf SEPA-Lastschriften Checkliste für Firmenkunden zur Umstellung auf SEPA-Lastschriften Sie ziehen Ihre Forderungen per Lastschrift mit Einzugsermächtigung oder Abbuchungsauftrag ein? Damit Ihre Firma fit für SEPA wird, haben

Mehr

Checkliste für Vereine bzw. Lastschrifteinreicher zur Umstellung auf SEPA

Checkliste für Vereine bzw. Lastschrifteinreicher zur Umstellung auf SEPA Checkliste für Vereine bzw. Lastschrifteinreicher zur Umstellung auf SEPA Damit Ihr Verein bzw. Ihr Unternehmen fit für SEPA wird, haben wir für Sie eine Checkund Arbeitsliste entwickelt. Allgemeines Aufgaben

Mehr

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei.

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Sie ziehen Ihre fälligen Zahlungen per Lastschrift ein? Dann müssen Sie künftig einiges beachten: Ab 01.02.2014 sind nur noch Lastschriften

Mehr

Haben Sie eine(n) SEPA-Verantwortliche(n) für Ihre Firma? Noch nicht erledigt am: Ist vorhanden Name der(s) SEPA-Verantwortlichen:

Haben Sie eine(n) SEPA-Verantwortliche(n) für Ihre Firma? Noch nicht erledigt am: Ist vorhanden Name der(s) SEPA-Verantwortlichen: SEPA-Checkliste für Firmenkunden 1. Checkliste für Ihren SEPA-Einstieg: Haben Sie eine(n) SEPA-Verantwortliche(n) für Ihre Firma? erledigt am: Ist vorhanden Name der(s) SEPA-Verantwortlichen: Nur mit Festlegung

Mehr

SEPA-Checkliste für Vereine

SEPA-Checkliste für Vereine SEPA-Checkliste für Vereine Damit Ihr Verein fit für SEPA wird, haben wir für Sie eine Check- und Arbeitsliste entwickelt. Für Fragen steht Ihnen Ihre Waldecker Bank gern zur Verfügung und unterstützt

Mehr

SEPA-Check für Vereine

SEPA-Check für Vereine Die Vorbereitung: Ihr aktueller Zahlungsverkehr Überprüfen Sie den Zahlungsverkehr Zahlungen beleghaft Zahlungen per Diskette oder Datenträger Zahlungen ausschließlich online SEPA-Lastschriften können

Mehr

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA Sie ziehen Ihre Mitgliedsbeiträge per Lastschrift mit Einzugsermächtigung ein? Damit Ihr Verein fit für SEPA wird, haben wir für Sie eine Check- und Arbeitsliste

Mehr

Checkliste 10 Schritte zur SEPA-Umstellung im Verein - für Lastschrifteinreicher -

Checkliste 10 Schritte zur SEPA-Umstellung im Verein - für Lastschrifteinreicher - Checkliste 10 Schritte zur SEPA-Umstellung im Verein - für Lastschrifteinreicher - Name des Vereins: Ansprechpartner: Kontonummer: 1. Beantragung einer Gläubiger-ID Jeder Lastschrifteinreicher benötigt

Mehr

Checkliste zur Umstellung auf SEPA

Checkliste zur Umstellung auf SEPA Checkliste zur Umstellung auf SEPA Aufgaben Themen Informationen Erledigt? Allgemeines Briefbogen und Rechnungen mit Ihren SEPA-Daten ergänzen Ergänzen Sie bereits jetzt Ihre IBAN und BIC der Raiffeisenbank

Mehr

SEPA Checkliste für Firmenkunden

SEPA Checkliste für Firmenkunden SEPA Checkliste für Firmenkunden A) Checkliste allgemein: Geben Sie auf Ihren Rechnungen / Formularen / Briefbögen zusätzlich IBAN und BIC bei Ihrer Bankverbindung an (Ihre IBAN und BIC finden Sie auf

Mehr

SEPA-Checkliste für Vereine. Nur mit Festlegung einer(s) SEPA-Verantwortlichen lässt sich die Umstellung auf SEPA reibungslos bewerkstelligen.

SEPA-Checkliste für Vereine. Nur mit Festlegung einer(s) SEPA-Verantwortlichen lässt sich die Umstellung auf SEPA reibungslos bewerkstelligen. SEPA-Checkliste für Vereine 1. Allgemeine Checkliste: o Gibt es eine(n) SEPA-Verantwortliche(n) für Ihren Verein? o ist vorhanden o Name der(s) SEPA-Verantwortlichen:. Nur mit Festlegung einer(s) SEPA-Verantwortlichen

Mehr

SEPA-Checkliste für Unternehmen

SEPA-Checkliste für Unternehmen SEPA-Checkliste für Unternehmen Aufgrund gesetzlicher Vorgaben der EU lösen die SEPA-Zahlverfahren für Überweisungen und Lastschriften mit Nutzung der internationalen Kontonummer IBAN und der internationalen

Mehr

Checkliste für die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr für Firmenkunden

Checkliste für die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr für Firmenkunden Checkliste für die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr für Firmenkunden Nicht lange warten jetzt schon starten! Ab Februar 2014 wird SEPA den bisherigen Zahlungsverkehr vollständig ersetzen. In Ihrer

Mehr

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA Sie ziehen Ihre Mitgliedsbeiträge per Lastschrift mit Einzugsermächtigung ein? Damit Ihr Verein fit für SEPA wird, haben wir für Sie eine Check- und Arbeitsliste entwickelt. Für Fragen steht Ihnen Ihre

Mehr

Aufgaben Information Erledigt? Voraussetzungen. eine eindeutige ID. Dies wird über die bei Internetseite www.glaeubiger-

Aufgaben Information Erledigt? Voraussetzungen. eine eindeutige ID. Dies wird über die bei Internetseite www.glaeubiger- Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA Sie ziehen Ihre Mitgliedsbeiträge per Lastschrift mit Einzugsermächtigung ein? Damit Sie fit für SEPA werden, haben wir für Sie eine Check- und Arbeitsliste

Mehr

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA Sie ziehen Ihre Mitgliedsbeiträge per Lastschrift mit Einzugsermächtigung ein? Damit Ihr Verein fit für SEPA wird, haben wir für Sie eine Check- und Arbeitsliste

Mehr

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA Sie ziehen Ihre Mitgliedsbeiträge per Lastschrift mit Einzugsermächtigung ein? Damit Ihr Verein fit für SEPA wird, haben wir für Sie eine Check- und Arbeitsliste

Mehr

Checkliste für Firmenkunden zur Umstellung auf SEPA-Lastschriften

Checkliste für Firmenkunden zur Umstellung auf SEPA-Lastschriften Checkliste für Firmenkunden zur Umstellung auf SEPA-Lastschriften Sie ziehen bei Kunden per Lastschrift mit Einzugsermächtigung ein? Damit Ihr Unternehmen fit für SEPA wird, haben wir für Sie eine Check-

Mehr

SEPA Umstellung Checkliste für Vereine

SEPA Umstellung Checkliste für Vereine 1.) Erstellen Sie einen Umsetzungszeitplan für Ihren Verein. Zeitplan für die Umsetzung erstellt. kein Zeitplan laut Einschätzung erforderlich. Erledigt am: 2.) Benennen Sie einen SEPA- Beauftragten /

Mehr

Checklisten für die SEPA-Umstellung im Unternehmen

Checklisten für die SEPA-Umstellung im Unternehmen Checklisten für die SEPA-Umstellung im Unternehmen 1. Organisatorische Maßnahmen o Bennen Sie einen oder mehrere SEPA-Verantwortliche/Ansprechpartner o Zeit- und Umsetzungsplan entwickeln o Entscheidung,

Mehr

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA Sie ziehen Ihre Mitgliedsbeiträge per Lastschrift mit Einzugsermächtigung ein? Damit Ihr Verein fit für SEPA wird, haben wir für Sie eine Check- und Arbeitsliste

Mehr

SEPA-Checkliste für Vereine

SEPA-Checkliste für Vereine SEPA-Checkliste für Vereine Sie ziehen Ihre Mitgliedsbeiträge per Lastschrift ein. Damit Ihr Verein fit für SEPA wird, haben wir für Sie eine Checkliste entwickelt. Für Fragen steht Ihnen Ihre Volksbank

Mehr

SEPA-Checkliste für Vereine

SEPA-Checkliste für Vereine Aufgrund von EU-Vorgaben werden die heutigen nationalen Zahlverfahren für Überweisungen und Lastschriften mit Kontonummer und Bankleitzahl zum 1. Februar 2014 durch die SEPA-Zahlverfahren mit internationaler

Mehr

Ist Ihre Buchhaltung fit für SEPA (Single Euro Payment Area)?

Ist Ihre Buchhaltung fit für SEPA (Single Euro Payment Area)? Ist Ihre Buchhaltung fit für SEPA (Single Euro Payment Area)? Zum 1. Februar 2014 werden die nationalen Zahlverfahren (Überweisungen und Lastschriften) zugunsten der europaweiten SEPA-Zahlverfahren abgeschaltet.

Mehr

Ist Ihre Buchhaltung fit für SEPA (Single Euro Payment Area)?

Ist Ihre Buchhaltung fit für SEPA (Single Euro Payment Area)? Ist Ihre Buchhaltung fit für SEPA (Single Euro Payment Area)? Zum 1. Februar 2014 werden die nationalen Zahlverfahren (Überweisungen und Lastschriften) zugunsten der europaweiten SEPA-Zahlverfahren abgeschaltet.

Mehr

Sepa-Checkliste für Vereine. 1 Organisation. 2 EDV-Systeme. Checkliste SEPA.xls Seite 1

Sepa-Checkliste für Vereine. 1 Organisation. 2 EDV-Systeme. Checkliste SEPA.xls Seite 1 1 Organisation Benennen Sie einen SEPA-Verantwortlichen Analysieren Sie Ihren eigenen Zahlungsverkehr Wo bzw. in welchen Systemen/Programmen entstehen Zahlungen (Überweisungen und Lastschriften)? Analysieren

Mehr

S PA. Fit in allen Disziplinen. Single Euro Payments Area Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum. Stichtag 01.02.2014

S PA. Fit in allen Disziplinen. Single Euro Payments Area Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum. Stichtag 01.02.2014 Stichtag 01.02.2014 S PA Single Euro Payments Area Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Name, Vorname Straße Plz, Ort Kontonummer IBAN BIC Berater Datum GENODEF1ND2 Stand: 01/2013 SEPA - Basisinformation

Mehr

SEPA einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum

SEPA einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum SEPA einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Ehingen, 19.03.2013 Steffen Ehe Leiter Electronic Banking Projektleiter SEPA Übersicht 1. SEPA-Information 2. Zeitplan 3. SEPA-Zahlungsverkehrsinstrumente SEPA-Überweisung

Mehr

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Was ist SEPA? Europa wächst immer weiter zusammen. Aus diesem Grund gibt es seit 2008 einen einheitlichen Zahlungsverkehrsraum in Europa, kurz

Mehr

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA Bisher ziehen Sie Ihre Mitgliedsbeiträge per Lastschrift im Einzugsermächtigungsverfahren ein? Wir haben für Sie eine Checkliste entwickelt, damit Ihr Verein fit für SEPA wird. Für Rückfragen und Unterstützung

Mehr

Aufgaben Hinweise und Informationen Umsetzungsstand Das können Sie schon heute erledigen! Ändern Sie ggf. Ihre Formulare:

Aufgaben Hinweise und Informationen Umsetzungsstand Das können Sie schon heute erledigen! Ändern Sie ggf. Ihre Formulare: 1 SEPA-Checkliste Vereine Das können Sie schon heute erledigen! Beantragung einer Gläubiger- Identifikations-nummer (CI = Creditor Identifier) bei der Deutschen Bundesbank und Weitergabe der erhaltenen

Mehr

Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau. Die Vorbereitung: Ihr aktueller Zahlungsverkehr

Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau. Die Vorbereitung: Ihr aktueller Zahlungsverkehr Die Vorbereitung: Ihr aktueller Zahlungsverkehr Überprüfen Sie den Zahlungsverkehr Ihres Vereins: Zahlungen beleghaft Zahlungen per Diskette oder Datenträger Zahlungen ausschließlich online SEPA-Lastschriften

Mehr

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA Sie ziehen Ihre Mitgliedsbeiträge per Lastschrift mit Einzugsermächtigung ein? Damit Ihr Verein fit für SEPA wird, haben wir für Sie eine Check- und Arbeitsliste entwickelt. Für Fragen steht Ihnen Ihre

Mehr

Aufgaben Was ist zu tun? Erledigt Ja/Nein

Aufgaben Was ist zu tun? Erledigt Ja/Nein Checkliste für Vereine Fit für SEPA (Single Euro Payments Area) Damit Ihr Verein fit für SEPA wird, haben wir für Sie eine Check- und Arbeitsliste entwickelt. Für Fragen steht Ihnen Ihre Volksbank Kur-

Mehr

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA Sie ziehen Ihre Mitgliedsbeiträge per Lastschrift mit Einzugsermächtigung ein? Damit Ihr Verein fit für SEPA wird, haben wir für Sie eine Check- und Aufgabenliste

Mehr

1. Allgemeine Checkliste für Firmenkunden/öffentliche Stellen etc.

1. Allgemeine Checkliste für Firmenkunden/öffentliche Stellen etc. 1. Allgemeine Checkliste für Firmenkunden/öffentliche Stellen etc. Gibt es eine(n) SEPA-Verantwortliche(n) bzw. eine Projektgruppe in Ihrem Unternehmen? o erledigt am:..... o ist vorhanden o Name der(s)

Mehr

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei.

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Sie ziehen Ihre fälligen Zahlungen per Lastschrift ein? Dann müssen Sie künftig einiges beachten: Ab 01.02.2014 sind nur noch Lastschriften

Mehr

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA Sie ziehen Ihre Mitgliedsbeiträge per Lastschrift mit Einzugsermächtigung ein? Damit Ihr Verein fit für SEPA wird, haben wir für Sie eine Check- und Arbeitsliste

Mehr

SEPA-Checkliste für Vereine

SEPA-Checkliste für Vereine SEPA-Checkliste für Vereine Block Inhalt A. Begriffserläuterungen B. Allgemeines B1. SEPA-Verantwortlicher B2. SEPA-Umstellungstermin B3. Änderung der Geschäftsbriefe B4. Keine Lastschrift-Belege im SEPA-Verfahren

Mehr

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA Aufgaben Information Erledigt? Voraussetzungen 1. Beantragen einer Gläubiger- Jeder Lastschrifteinreicher benötigt eine Identifikationsnummer bei der eindeutige

Mehr

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA Sie ziehen Ihre Mitgliedsbeiträge per Lastschrift mit Einzugsermächtigung ein? Damit Ihr Verein fit für SEPA wird, haben wir für Sie eine Check- und Arbeitsliste

Mehr

Checkliste für Vereine

Checkliste für Vereine für die Umstellung auf SEPA-Zahlverfahren Seite 1 Sofort erledigen Benennen Sie einen SEPA- Verantwortlichen. Beantragen Sie bei der Deutschen Bundesbank eine Gläubiger Identifikationsnummer. Da die Umstellung

Mehr

s Sparkasse Lippstadt

s Sparkasse Lippstadt Checkliste zur SEPA-Umstellung für Vereine Ab Februar 2014 wird SEPA den bisherigen Zahlungsverkehr vollständig ersetzen. In Ihrem Verein müssen Sie dabei viele Prozesse berücksichtigen, die nur mit einem

Mehr

S(ingle)E(uro)P(ayments)A(rea)

S(ingle)E(uro)P(ayments)A(rea) S(ingle)E(uro)P(ayments)A(rea) Ihre Institution fit für SEPA in 60 Minuten (Informationen für Vereine und Verbände) 1 Der Binnenmarkt fürs Geld Mit den neuen Regelungen und Standards, kann jedes Unternehmen

Mehr

SEPA Von den nationalen Verfahren hin zu SEPA!

SEPA Von den nationalen Verfahren hin zu SEPA! SEPA Von den nationalen Verfahren hin zu SEPA! 11.07.2013 Volksbank Eisenberg eg 1 Gliederung 1) Was ist SEPA? 2) Welche Bereiche sind von SEPA betroffen? 3) Ab wann gilt SEPA? 4) Was ändert sich unter

Mehr

Der SEPA-Vereins-Check: Machen Sie Ihren Beitragseinzug SEPA-ready!

Der SEPA-Vereins-Check: Machen Sie Ihren Beitragseinzug SEPA-ready! s Sparkasse Werl Der SEPA-Vereins-Check: Machen Sie Ihren Beitragseinzug SEPA-ready! Vorbereitung: Fragen zur aktuellen Abwicklung Ihres Zahlungsverkehrs. 1. Wie erteilen Sie Ihre Zahlungsaufträge?? per

Mehr

SEPA-Checkliste für Firmen

SEPA-Checkliste für Firmen Seite 1 / 5 Ihre SEPA-Ansprechpartner bei der Stadtsparkasse Hilchenbach: Bereich Ansprechpartner Telefonnummer Mailadresse Allgemeine Fragen Andreas Schneider 02733/285-255 sepa@spk-hi.de Zahlungsverkehr

Mehr

Fit für SEPA Checkliste für Firmenkunden

Fit für SEPA Checkliste für Firmenkunden Allgemeines 1. Identifizierung, welche Geschäftsbereiche von SEPA betroffen sind z. B. Einkauf, Buchhaltung Lohnzahlungen etc. 2. Umstellungstermin auf SEPA festlegen Legen Sie Ihren individuellen Umstellungstermin

Mehr

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA Sie ziehen Ihre Mitgliedsbeiträge per Lastschrift mit Einzugsermächtigung ein? Damit Ihr Verein fit für SEPA wird, haben wir für Sie diese Check- und Arbeitsliste

Mehr

Lastschrifteinzüge 2:... Lastschrifteinzüge 3:...

Lastschrifteinzüge 2:... Lastschrifteinzüge 3:... Die Vorbereitung: Ihr aktueller Zahlungsverkehr Notizen: Überprü fen Sie den Zahlungsverkehr Ihres Vereins: Zahlungen beleghaft Zahlungen per Diskette oder Datenträger Zahlungen ausschließlich online SEPA-Lastschriften

Mehr

S(ingle) E(uro) P(ayments) A(rea)

S(ingle) E(uro) P(ayments) A(rea) S(ingle) E(uro) P(ayments) A(rea) Herausforderung und Chance (verbindlich ab 01.02.2014) 1 Hartwig Schlange Dipl.-Bankbetriebswirt (ADG) Bereichsleiter Firmen- und Geschäftskunden Volksbank eg Jacobsonstr.

Mehr

1. Allgemeine Checkliste für Vereine

1. Allgemeine Checkliste für Vereine 1. Allgemeine Checkliste für Vereine Gibt es eine(n) SEPA-Verantwortliche(n) für Ihren Verein? o erledigt am:... o ist vorhanden o Name der(s) SEPA-Verantwortlichen:. Nur mit Festlegung einer(s) SEPA-Verantwortlichen

Mehr

S Stadt-Sparkasse Haan (Rheinl.) CHECKLISTE FÜR DIE UMSTELLUNG AUF DIE SEPA-ZAHLVERFAHREN

S Stadt-Sparkasse Haan (Rheinl.) CHECKLISTE FÜR DIE UMSTELLUNG AUF DIE SEPA-ZAHLVERFAHREN CHECKLISTE FÜR DIE UMSTELLUNG AUF DIE SEPA-ZAHLVERFAHREN Nicht lange warten - jetzt schon starten! Ab Februar 2014 wird SEPA den bisherigen Zahlungsverkehr vollständig ersetzen. In Ihrem Verein müssen

Mehr

CHECKLISTE FÜR DIE UMSTELLUNG AUF DIE SEPA-ZAHLVERFAHREN

CHECKLISTE FÜR DIE UMSTELLUNG AUF DIE SEPA-ZAHLVERFAHREN CHECKLISTE FÜR DIE UMSTELLUNG AUF DIE SEPA-ZAHLVERFAHREN Nicht lange warten - jetzt schon starten! Ab Februar 2014 wird SEPA den bisherigen Zahlungsverkehr ersetzen. In Ihrem Unternehmen müssen Sie dabei

Mehr

Allgemeine Information

Allgemeine Information Allgemeine Information Aufgrund gesetzlicher Vorgaben der europäischen Union werden zum 01.02.2014 die nationalen Verfahren für Überweisungen und Lastschriften mit Kontonummer und Bankleitzahl durch das

Mehr

Änderungen im Zahlungsverkehr durch SEPA per 01.02.2014

Änderungen im Zahlungsverkehr durch SEPA per 01.02.2014 Änderungen im Zahlungsverkehr durch SEPA per 01.02.2014 Vorstellung Mark Gohmert Bereichsleiter Firmenkunden Sarah Walter Beraterin für elektronische Bankdienstleistungen Agenda Einführung SEPA-Überweisung

Mehr

Jeder Lastschrifteinreicher benötigt eine eindeutige ID. Diese wird über die Internetseite der Deutschen Bundesbank. Gläubiger-ID beantragt

Jeder Lastschrifteinreicher benötigt eine eindeutige ID. Diese wird über die Internetseite der Deutschen Bundesbank. Gläubiger-ID beantragt 1 SEPA-Checkliste Firmenkunden Allgemeine organisatorische Vorarbeiten Benennen Sie einen SEPA-Beauftragten /Ansprechpartner in Ihrer Firma bzw. bilden Sie eine Arbeitsgruppe Entwickeln Sie einen individuellen

Mehr

Erstellen Sie einen Zeit- und Umsetzungsplan für die SEPA-Umstellung Ihres Vereins und benennen Sie zuständige Beteiligte und Verantwortliche

Erstellen Sie einen Zeit- und Umsetzungsplan für die SEPA-Umstellung Ihres Vereins und benennen Sie zuständige Beteiligte und Verantwortliche Die Vorbereitung: Ihr aktueller Zahlungsverkehr Erstellen Sie einen Zeit- und Umsetzungsplan für die SEPA-Umstellung Ihres Vereins und benennen Sie zuständige Beteiligte und Verantwortliche Stellen Sie

Mehr

Sparkasse Bonndorf-Stühlingen

Sparkasse Bonndorf-Stühlingen Checkliste für Vereine Lastschrift beleghaft Ab dem 01.02.2014 wird der nationale bargeldlose Zahlungsverkehr durch die SEPA-Zahlverfahren abgelöst: Alle Überweisungen und Lastschriften in EURO auch innerhalb

Mehr

Informationsveranstaltung SEPA

Informationsveranstaltung SEPA Text Bild Text Ende Informationsveranstaltung SEPA Volksbank Bruhrain-Kraich-Hardt eg Text Bild Text Ende Themen des heutigen Tages Vorstellung Was ist SEPA? Wie stelle ich meinen Zahlungsverkehr auf SEPA

Mehr

Welche Arten von Zahlungsverkehrsaufträgen werden erstellt? - Überweisungen - Lastschriften

Welche Arten von Zahlungsverkehrsaufträgen werden erstellt? - Überweisungen - Lastschriften Checklisten für die SEPA-Umstellung im Verein 1. Organisatorische Maßnahmen o Benennen Sie einen SEPA-Verantwortlichen im Vereinsvorstand o Zeit- und Umsetzungsplan entwickeln o Entscheidung, ob Umstellung

Mehr

Wir machen den Weg frei.

Wir machen den Weg frei. t- uk Prod info! Ihr genereller SEPA Einstieg 1. Besteht bereits ein SEPA-Beauftragter für Ihre Firma? Noch nicht Ja, ist bereits vorhanden. Name: Unser Tipp: Nur mit der Festlegung eines SEPA-Verantwortlichen

Mehr

SEPA - Der neue Zahlungsstandard

SEPA - Der neue Zahlungsstandard Liebe Mandanten, sehr geehrte Damen und Herren, am 1. Februar 2014 startet SEPA (Single Euro Payments Area). Mit der Einführung des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums ergeben sich einige Änderungen

Mehr

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Was ist SEPA? Europa wächst immer weiter zusammen. Aus diesem Grund gibt es seit 2008 einen einheitlichen Zahlungsverkehrsraum in Europa, kurz

Mehr

Nicht lange warten- jetzt schon starten! Checkliste für Firmenkunden zur Umstellung auf die SEPA- Zahlverfahren

Nicht lange warten- jetzt schon starten! Checkliste für Firmenkunden zur Umstellung auf die SEPA- Zahlverfahren Sind Sie bereit für SEPA? Nicht lange warten- jetzt schon starten! Checkliste für Firmenkunden zur Umstellung auf die SEPA- Zahlverfahren Ab Februar 2014 wird SEPA den bisherigen Zahlungsverkehr vollständig

Mehr

SEPA-Leitfaden ProfiCash Stand vom 01.08.2013

SEPA-Leitfaden ProfiCash Stand vom 01.08.2013 SEPA-Leitfaden ProfiCash Stand vom 01.08.2013 Inhalt 1. Allgemeine Hinweise Seite 2 1.1 Voraussetzungen für die SEPA-Überweisung Seite 2 1.2 Voraussetzungen für die SEPA-Lastschrift Seite 2 1.3 Einreichungsfristen

Mehr

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf S PA

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf S PA Checkliste für Vereine zur Umstellung auf S PA Sie ziehen Ihre Mitgliedsbeiträge per Lastschrift mit Einzugsermächtigung ein? Dann stehen Sie in den nächsten Monaten vor einer besonderen Herausforderung!

Mehr

Sie ziehen Beträge per Lastschrift und Einzugsermächtigung ein? Dann sind bis 31.01.2014 einige Änderungen notwendig.

Sie ziehen Beträge per Lastschrift und Einzugsermächtigung ein? Dann sind bis 31.01.2014 einige Änderungen notwendig. Checkliste zur Umstellung auf SEPA-Basis-Lastschrift (ehemalige Lastschrift mit Einzugsermächtigung) Sie ziehen Beträge per Lastschrift und Einzugsermächtigung ein? Dann sind bis 31.01.2014 einige Änderungen

Mehr

SEPA-Umstellung für Firmen Checkliste der Volksbank Dornstetten eg

SEPA-Umstellung für Firmen Checkliste der Volksbank Dornstetten eg Generelle Fragestellung 1. Prüfen Sie, ob Ihr Unternehmen mittel- bis langfristig weiterhin Konten im Ausland unterhalten will oder muss Für Firmen wird mit SEPA vieles einfacher. Im Idealfall benötigen

Mehr

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf die SEPA-Zahlverfahren

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf die SEPA-Zahlverfahren Ab dem 1. Februar 2014 verändert SEPA, also der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum, den bargeldlosen Zahlungsverkehr in Deutschland: Alle Überweisungen und Lastschriften in Euro auch innerhalb Deutschlands

Mehr

Checkliste für Firmen und Gewerbetreibende zur Umstellung auf SEPA

Checkliste für Firmen und Gewerbetreibende zur Umstellung auf SEPA Checkliste für Firmen und Gewerbetreibende zur Umstellung auf SEPA Für Firmen und Gewerbetreibende ist eine sorgfältige Vorbereitung auf SEPA unerlässlich. Damit Ihre Firma 'Fit für SEPA' wird, haben wir

Mehr

Änderungen im Zahlungsverkehr durch SEPA per 01.02.2014

Änderungen im Zahlungsverkehr durch SEPA per 01.02.2014 Änderungen im Zahlungsverkehr durch SEPA per 01.02.2014 Vorstellung Mark Gohmert Bereichsleiter Firmenkunden Sarah Walter Beraterin für elektronische Bankdienstleistungen Agenda Einführung SEPA-Überweisung

Mehr

SEPA-Checkliste für Firmenkunden

SEPA-Checkliste für Firmenkunden SEPA-Checkliste für Firmenkunden 1. Checkliste für den generellen SEPA-Einstieg: Haben Sie eine(n) SEPA-Verantwrtliche(n) für Ihre Firma? erledigt am:..... Ist vrhanden Name der(s) SEPA-Verantwrtlichen:.

Mehr

S-Sparkasse Amberg-Sulzbach. Amberg-Sulzbach. SEPA für Vereine. 23.08.2013 Seite 1

S-Sparkasse Amberg-Sulzbach. Amberg-Sulzbach. SEPA für Vereine. 23.08.2013 Seite 1 S-Sparkasse S-Sparkasse Amberg-Sulzbach Amberg-Sulzbach SEPA für Vereine 23.08.2013 Seite 1 SEPA (Single European Payments Area) Der Geltungsbereich der SEPA-Migrationsverordnung umfasst derzeit insgesamt

Mehr

Fragen und Antworten zur SEPA-Lastschrift

Fragen und Antworten zur SEPA-Lastschrift Fragen und Antworten zur SEPA-Lastschrift INHALTSVERZEICHNIS 1. Was ändert sich durch SEPA beim Lastschriftverfahren?... 2 2. Was ist das SEPA-Basislastschriftverfahren?... 2 3. Was ist das SEPA-Firmenlastschriftverfahren?...

Mehr

SEPA-(Dauer) Lastschriften & Mandate in der VR-NetWorld-Software

SEPA-(Dauer) Lastschriften & Mandate in der VR-NetWorld-Software SEPA-(Dauer) Lastschriften & Mandate in der VR-NetWorld-Software 1. Voraussetzungen VR-NetWorld-Software Version 5.0 oder höher Online-Zugang zu Ihrem Konto wichtig: eine Anlieferungen von DTA s per Diskette

Mehr

Themen dieser Ausgabe - auf einen Blick:

Themen dieser Ausgabe - auf einen Blick: Themen dieser Ausgabe - auf einen Blick: Vereinsspezial Anhang: Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA Sehr geehrte Damen und Herren, aus dem Kreise der Leser wurde häufig die Frage an uns herangetragen,

Mehr

SEPACheck. für Vereine. für Vereine. gut vorbereitet sein...

SEPACheck. für Vereine. für Vereine. gut vorbereitet sein... gut vorbereitet sein... für Vereine SEPACheck für Vereine Bankkunden in der gesamten EU müssen sich ab 01.02.2014 auf Änderungen im Zahlungsverkehr einstellen. Mit SEPA werden bargeldlose Zahlungen wie

Mehr

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA Sie ziehen Ihre Mitgliedsbeiträge per Lastschrift mit Einzugsermächtigung ein? Damit Ihr Verein fit für SEPA wird, haben wir für Sie eine Check- und Arbeitsliste entwickelt. Für Fragen steht Ihnen Ihre

Mehr

Bitte führen Sie vor der Umstellung eine Datensicherung Ihrer Profi cash-bestandsdaten durch.

Bitte führen Sie vor der Umstellung eine Datensicherung Ihrer Profi cash-bestandsdaten durch. SEPA-Umstellungsanleitung für Profi cash Diese Anleitung beschreibt die wesentlichen Schritte zur automatisierten Umstellung Ihrer in Profi cash hinterlegten nationalen Zahlungsaufträge in SEPA-Aufträge.

Mehr

SEPA-Umstellungsanleitung Profi cash

SEPA-Umstellungsanleitung Profi cash In dieser Anleitung möchten wir Ihnen die wesentlichen Schritte zur automatisierten Umstellung Ihrer in Profi cash hinterlegten nationalen Zahlungsaufträge in SEPA Aufträge beschreiben. Fällige Zahlungsverkehrsjobs

Mehr

SEPA in der VR-NetWorld Software 5

SEPA in der VR-NetWorld Software 5 SEPA in der VR-NetWorld Software 5 Mit dieser Anleitung erhalten Sie einen Überblick über die wesentlichen SEPA-Funktionen in der VR-NetWorld Software. Neben SEPA-Überweisung und DTA-Konvertierung wird

Mehr

Volksbank Plochingen eg. Hilfestellungen und Umsetzungsmöglichkeiten für.!!! Letzter Aufruf!!!

Volksbank Plochingen eg. Hilfestellungen und Umsetzungsmöglichkeiten für.!!! Letzter Aufruf!!! Volksbank Plochingen eg Hilfestellungen und Umsetzungsmöglichkeiten für!!! Letzter Aufruf!!! Übersicht Noch verbleibende Zeit Handlungsfelder und Auswirkungsbereiche Eigene IBAN und BIC Umrechnung IBAN

Mehr

Haben Sie einen definitiven SEPA-Umstellungstermin festgelegt? noch nicht ja, am:.

Haben Sie einen definitiven SEPA-Umstellungstermin festgelegt? noch nicht ja, am:. SEPA-Checkliste für Vereine Aufgrund von EU-Vorgaben werden die heutigen nationalen Zahlverfahren für Überweisungen und Lastschriften mit Kontonummer und Bankleitzahl zum 1. Februar 2014 durch die SEPA-Zahlverfahren

Mehr

Checkliste für Firmen / Gewerbetreibende zur Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr

Checkliste für Firmen / Gewerbetreibende zur Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr Checkliste für Firmen / Gewerbetreibende zur Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr Ab 01.02.2014 Zahlungen nur noch in SEPA! Damit Ihre Unternehmung fit für SEPA wird, haben wir für Sie diese Check-

Mehr

SEPA-Umstellungsanleitung VR-NetWorld Software

SEPA-Umstellungsanleitung VR-NetWorld Software In dieser Anleitung möchten wir Ihnen die wesentlichen Schritte zur automatisierten Umstellung Ihrer in VR NetWorld Software hinterlegten nationalen Zahlungsaufträge in SEPA Aufträge beschreiben. Fällige

Mehr

Checkliste für Firmen und Gewerbetreibende zur Umstellung auf SEPA

Checkliste für Firmen und Gewerbetreibende zur Umstellung auf SEPA Checkliste für Firmen und Gewerbetreibende zur Umstellung auf SEPA Für Firmen und Gewerbetreibende ist eine sorgfältige Vorbereitung auf SEPA unerlässlich. Damit Ihre Firma 'Fit für SEPA' wird, haben wir

Mehr

Die neue SEPA-Basislastschrift

Die neue SEPA-Basislastschrift Die Verordnung des Europäischen Parlaments (EU) Nr. 260/2012 vom 14. März 2012 bewirkt die Abschaltung der nationalen Zahlungsverkehrsverfahren zum 1. Februar 2014 und die Einführung eines Einheitlichen

Mehr

SEPA Umstellung auf die SEPA- Lastschrift

SEPA Umstellung auf die SEPA- Lastschrift SEPA Umstellung auf die SEPA- Lastschrift 01.02.2014 Volksbank Eisenberg eg 1 Gliederung 1) Was hat sich unter SEPA geändert? 1.1) Aus Einzugsermächtigung wurde SEPA- Basislastschrift 1.2) Der Abbuchungsauftrag

Mehr

Information für Kunden der EthikBank. Umstellung auf die SEPA- Lastschrift 01.02.2014 1

Information für Kunden der EthikBank. Umstellung auf die SEPA- Lastschrift 01.02.2014 1 Information für Kunden der EthikBank Umstellung auf die SEPA- Lastschrift 01.02.2014 1 Gliederung 1. Was hat sich unter SEPA geändert? 1.1 Aus Einzugsermächtigung wurde SEPA-Basislastschrift 1.2 Der Abbuchungsauftrag

Mehr

SEPA-Leitfaden. Inhaltsverzeichnis

SEPA-Leitfaden. Inhaltsverzeichnis SEPA-Leitfaden für Firmen und Vereine - Stand 1.1.2013 Inhaltsverzeichnis Teil A: Überweisungsverkehr... 2 Kennen Sie Ihre persönliche IBAN und BIC und haben Sie Ihre Rechnungs- Formulare bereits um diese

Mehr

Profi Cash Erfassen und Verwalten von SEPA-Lastschriften (ab Version 10.2 oder höher)

Profi Cash Erfassen und Verwalten von SEPA-Lastschriften (ab Version 10.2 oder höher) Profi Cash Erfassen und Verwalten von SEPA-Lastschriften (ab Version 10.2 oder höher) Grundsätzliche Vorbereitung Gläubiger-ID: Wenn Sie Forderungen mittels SEPA-Lastschriften einziehen möchten, benötigen

Mehr

SEPA-Lastschrift Mandat

SEPA-Lastschrift Mandat Harzgerode Herr / Frau.. Mitglied:. Gläubiger-Identifikationsnummer: DE57HZG00000348046 Mandatsreferenz:.. SEPA-Lastschrift Mandat Sehr geehrtes Mitglied, mit der Umstellung auf das SEPA-Verfahren in unserem

Mehr

SEPA-Umstellungsanleitung VR-NetWorld Software

SEPA-Umstellungsanleitung VR-NetWorld Software In dieser Anleitung möchten wir Ihnen die wesentlichen Schritte zur automatisierten Umstellung Ihrer in VR NetWorld Software hinterlegten nationalen Zahlungsaufträge in SEPA Aufträge beschreiben. Fällige

Mehr

S PA Single Euro Payments Area Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum

S PA Single Euro Payments Area Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum S PA Single Euro Payments Area Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Ein Leitfaden für unsere Vereinskunden Der SEPA-Raum in Zahlen >> 32 Staaten >> 27 Sprachen >> über 500 Mio. Einwohner >> über 25

Mehr

SEPA: Alle Fakten auf einen Blick... 2 SEPA-Überweisung... 3 SEPA-Lastschrift... 4. SEPA im Vorher-Nachher-Vergleich... 7 FAQs...

SEPA: Alle Fakten auf einen Blick... 2 SEPA-Überweisung... 3 SEPA-Lastschrift... 4. SEPA im Vorher-Nachher-Vergleich... 7 FAQs... Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis SEPA: Alle Fakten auf einen Blick... 2 SEPA-Überweisung... 3 SEPA-Lastschrift... 4 Vorgeschriebene Inhalte im SEPA-Mandat... 5 Basis- und Firmenlastschrift im Vergleich...

Mehr