Freie Waldorfschule in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf. Durchblick. Ausgabe März Pädagogisches Wochenende!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Freie Waldorfschule in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf. Durchblick. Ausgabe 96 11. März 2011. Pädagogisches Wochenende!"

Transkript

1 Durchblick Ausgabe März 2011 Freie Waldorfschule i Berli Charlotteburg-Wilmersdorf Pädagogisches Wocheede!

2 2 Durchblick 96 Aie baut Schule Aus dem Schullebe Durchblick 96 3 >>> Aus dem Schullebe Das Elterforum stellt sich vor >>> Aie baut Schule Jetzt wird kräftig i die Häde gespuckt I de ächste Moate bis zum Eizug werde a jedem Wocheede Elter klasseweise auf der Baustelle mit apacke. Vor der Geehmigug des Bauatrags saße wir alle ur i de Startlöcher. Am 5. März war es also edlich soweit: der erste Bausamstag. Elter aus Kristallklasse, 1. ud 2. Klasse schwage Akkuschrauber, schleppte Eizelteile vo Schräke i de Keller - ud zupfte Stückche für Stückche die Tapete im 3. Stock vo de Wäde. Isgesamt war dieses Team sehr froh, dass user Gebäude ur füf Stockwerke hat... Nächste Woche geht es weiter. Viel Spaß, liebe 3. ud 4. Klasse. Christiae Herzer (Mutter 2. Klasse) Weitere Fotos vom erste Bauwocheede i userem Blog Herzliche Dak a die 2. Klasse! Liebe Kider, Elter ud Café Helfer der 2. Klasse, das Café baut Schule -Team möchte sich bei alle fleißige Helfer, die user erstes Café möglich ud erfolgreich gemacht habe, gaz herzlich bedake. Das Café war trotz Feriebegis recht belebt. Ei butes ud eugieriges Publikum aus Kider, Elter ud Lehrer besuchte us ud plauderte gemütlich bei Kaffee, Tee ud Waffelduft. Die Stimmug war großartig ud die Rückmelduge sehr positiv. Besoders erwähe möchte wir die selbst gebackee Köstlichkeite, die geliefert wurde sowie de schokoladige Kalte Hud. Er wurde vo usere Kider am Vortag im Hort gezaubert, später selbst portioiert ud zum Verkauf agebote. Dak der großzügige Spede userer Klasselehreri kote auch getöpferte Schälche ud adere Kustwerke verkauft werde. Wir habe auch eie AHS- Tasse ud ei AHS-T-Shirt über die Kuchetheke reiche ud am Ede der Aktio kapp 200 Euro für das eue Schulgebäude beim Spedeaktioskreis abgebe köe. Wir freue us riesig, das Café wieder am 18. März mit Euch zusamme auf die Beie zu stelle. Vielleicht backe wir diesmal ei paar Kuche mehr, de wir erwarte steigede Besucherzahle! Herzlichst María Solís del Toro (Mutter 2. Klasse) für das Café baut Schule -Team Frau Wruck, die Horterzieheri der Kristallklasse, hat us leider ach ur eiem halbe Jahr wieder verlasse. Der weite Fahrweg stellte sich für sie doch als zu schwierig heraus. Dakeswerterweise hat sie ihre Weggag so lage aufgeschobe, bis wir eie gute Ersatz gefude hatte: Frau Ae Huold. Wir wüsche Frau Wruck alles Gute a ihrem eue Wirkugskreis. Christoph Hagemaier (Geschäftsführug) Neue Horteri Liebe Elter, da ich bislag och icht die Gelegeheit hatte, Ihe alle persölich zu begege, möchte ich für etwas Durchblick sorge ud mich kurz vorstelle. Mei Name ist Ae Huold, ud ich bi seit Afag Februar als Horteri i der Aie-Heuser-Schule tätig. A der athroposophische Hochschule i Ottersberg habe ich 1998 mei Diplom als Kusttherapeuti ud -pädagogi erworbe. I de vergagee Jahre war ich als Therapeuti i Flesburg ud Däemark tätig. Persöliche Grüde habe mich u ach Berli gezoge. Ich freue mich, mit der Betreuug der Kristallklasse eie so vielseitige, kreative ud lebedige Wirkugsbereich gefude zu habe. Mit freudliche Grüße Ae Huold Bereits zum zweite Mal habe sich am vergagee Motagabed Elter userer Schule im Elterforum getroffe. Elterforum? Noch ie gehört? Das soll sich mit diesem Artikel äder. Das Elterforum hat zum eie das Ziel, alle Elter der AHS ud erst eimal ur diese mit ihre Frage ud Probleme Raum zum Austausch zu gebe, gemeisame Stadpukte zu erarbeite, Frage, Areguge ud Lösugswege (ud vielleicht auch Forderuge) zu formuliere, ud diese de zustädige Gremie ud Kreise zu übermittel. Ob das Elterforum dabei eie lockere Austauschplattform oder festes Gremium im Kotext der AHS sei soll, müsse wir och gemeisam diskutiere ud etscheide. I de beide vergagee Fore gig es zum Beispiel um Pukte wie - die Qualität der Erziehug ud Lehre ud damit verbude - die Notwedigkeit eies Qualitätsmaagemets a der AHS ud desse Beförderug - Trasparez ud Offeheit zwische Elter, Lehrer ud Vorstad - Strukture ud Verbiduge der verschiedee Kreise, Gremie ud Kofereze Zum adere steht auch die Idee zur Diskussio, im Elterforum die verschiedee Kreise der Elterschaft zu büdel, ud so eierseits eie idividuelle Etlastug der Elterschaft, aber adererseits eie Stärkug der Kreise ud dere Kommuikatio utereiader zu erreiche. Das ächste Forum fidet statt am: Motag, 21. März 2011, 20 Uhr im Eurythmiesaal Westfälische Strasse. Es sid alle Elter herzlich eigelade, gemeisam zu diskutiere, gemeisam zu etscheide, gemeisam zu hadel. Heig Jesse (Vater 3. Klasse)

3 4 Durchblick 96 Aus de Klasse Aus de Klasse Durchblick 96 5 >>> Aus de Klasse Hadwerkerepoche der 3. Klasse Im Rahme der Hadwerkerepoche fuhr die 3. Klasse am 18. April auf die Domäe Dahlem, um dort die Schmiede ud die Blaudruckerei zu besichtige. Zu Begi der Führug erhielte die Schüler Iformatioe zum alte Rittergut. Das Herrehaus vo 1560 ist das älteste Wohgebäude Berlis mit och itakte Ieräume. Frau Zora präsetierte de stauede Schüler de riesige Schlüssel der Eigagstür. Die Stalluge des Gutes, der Dorfager mit seiem Brue ud sogar Teile der Lädereie habe sich bis i die heutige Zeit als Gesamtalage erhalte ud werde och bewirtschaftet. Alte Gewerke werde dort lebedig gehalte. Die Kider teilte sich i zwei Gruppe ud besuchte acheiader zwei davo: die Blaudruckerei ud die Schmiede. I der Blaudruckerei durfte die Schüler sich aus eier Auswahl a Holzmodel eies aussuche ud auf eiem vorbereitete Tuch aufbrige. Ma ka sich die Arbeitsschritte ei weig wie Stempel vorstelle. Beim hier ausgeführte so geate Reservedruck werde die Holzmodel i eie Lösug, die ma Papp et, getukt. Sie besteht uter aderem aus Gummi Arabicum, Die geaue Zusammesetzuge werde zum Teil seit Jahrhuderte überliefert ud gehütet. Die so präparierte Model werde auf das Tuch, das auf eiem gepolsterte Utergrud liegt, gedrückt. Das Gummi Arabicum prägt sich i der positive Form des Models ei, hiterlässt also de Stempelabdruck, der och kaum sichtbar ist eierschalfarbe auf weiß. Diese Arbeitschritt kote jeder der Schüler selbst vollziehe. Später wird da das Tuch i Idigo getaucht, das Gummi Arabicum immt keie Farbe a ud hiterlässt de Stempelabdruck als weiße Liie ud Forme. Der Papp wird mit Schwefelsäure etfert. Diese traditioelle Färbetechik kam im 16. Jahrhudert aus de Niederlade zu us. Sie wurde vor allem für Bettzeug, Tischwäsche ud Frauekleidug agewadt. Blaudruck wird leider ur och vo weige Hadwerksbetriebe ausgeführt. Die Schüler ware trotz der Schwierigkeit des Arbeites auf extrem egem Raum gaz bei der Sache ud ergriffe vom eigee Tu. Das gemeisam bedruckte Tuch bekommt die dritte Klasse später ausgehädigt ud ka es da der Schule präsetiere. Die ehemalige Hofschmiede ist heute eie Kustschmiede ud fertigt Auftragsarbeite uterschiedlichster Art a, Reparature ud Istadsetzuge historischer Bauteile wie Zäue ud Tore (zum Beispiel das Eigagstor vom Jagdschloss Glieecke), aber auch Aufträge wie eie Freitreppe für ei historisches Privathaus. Die Treppe stad fertig gestellt im Vorraum der Schmiede ud hat die Kider sehr beeidruckt. Drei Moate war a ihr gearbeitet worde. Die geschmiedete Soe vom chiesische Teehaus i Sassouci hig a der Wad ud viele adere Schätze ware zu etdecke. Besodere Aufmerksamkeit zoge die viele Werkzeuge auf sich, die der Schmied traditioell oft selbst fertigt. Der Schlot der Esse war behage mit Zage uterschiedlicher Form ud Größe. Ei juger Schmied aus Norwege erhitze eie Eisestab i der Esse ud schmiedete das glühede Eise auf dem riesige Amboss zu eiem Nagel. Erst wurde das Eise immer wieder glühed beschlage, später i ei Nageleise getriebe, das de Nagelkopf heraus formte. Keier kote sich der Fasziatio etziehe, die die archaische Arbeitvorgäge, der direkte Umgag mit dem Elemet des Feuers, der Wechsel vo Starrheit ud Formbarkeit des Materials, mit sich brachte. Die Atmosphäre i der Schmiede mit ihre besodere Lichtverhältisse war für alle sehr ergreifed ud der Wechsel is strahlede Licht der kalte Witersoe wirkte ei weig wie eie Reise vom Höllefeuer zurück a die Erdoberfläche. Die Hadwerkerepoche bietet sich für viele so umittelbar erfahrbare Ausflüge is Alltagslebe a, ei Besuch i der Bäckerei ud i eier Mühle steht och aus. Davo wird im ächste Durchblick die Rede sei. Silja Kahl (Mutter 3. Klasse) Korbflechte mit der 3. Klasse Am 11. Februar besuchte die 3. Klasse die Gartearbeitschule i Tempelhof, wo sie auch ihr Feld mit Witerrogge bestellt hat. Diesmal erklärte ihe Herr Höpper gemeisam mit seier Assisteti Frau Helbig das Korbflechte. Mit Peddigrohr präparierte farbige Holzscheibe stade de Kider zur Verfügug. Sie kote u aturfarbees, aber auch mit Pflazefarbe gefärbtes Peddigrohr eiweiche ud um die Strebe flechte. Das Grudmuster verstade alle gaz schell, der Rad war dagege scho schwieriger, aber Herr Höpper ud Frau Helbig halfe immer ger. Eiige Juge ware rasch fertig ud wurde etwas bewegugsfreudig. Frau Zora hatte die für die Situatio so passede Idee, die Werkstücke i ei Spiel eizubide. Ei Kid stad i der Mitte ud musste eie Kugel mit dem Korb geau i dem Augeblick eifage, i dem sie zwische seie Beie hidurch vo eiem auße stehede Kid zum adere rollte. Die fertige Kider ware mit Freude ud Geschick beschäftigt ud die übrige kote i Ruhe ihre Arbeite abschließe. Alle ware begeistert bei der Arbeit ud sehr stolz auf ihre fertige Körbe. Der ächste Besuch i der Gartearbeitsschule ist scho verabredet. Silja Kahl (Mutter 3. Klasse)

4 6 Durchblick 96 Aus der Waldorf-Welt Aus der Waldorf-Welt Durchblick 96 7 >>> Aus der Waldorf-Welt Budeselterratstagug (BERT) i Saarbrücke Geballte Waldorf-Eergie Was ist dri, we Waldorf draufsteht? diese Frage beschäftigte etwa 130 Waldorf-Elter ud Lehrer aus dem gaze Budesgebiet. Treffpukt war die 78. Budeselterratstagug (BERT) vom 18. bis 20. Februar 2011 i Saarbrücke. Für die Aie Heuser Schule ware Elle Niema ud Christiae Herzer agereist. Eie BERT teilt sich stets i Pleums- sowie Arbeitsgruppesitzuge am Samstag ud Sotag. Das Wocheede begit mit eiem Eiführugsvortrag am Freitagabed. Bei dieser Verastaltug gig es um Die Oberstufe eier Waldorfschule De Vortrag hielt Dr. Heiz Zimmerma, lagjähriger Oberstufelehrer, jetzt i Dorach tätig. Er gig der Frage ach: Waldorfpädagogik im 21. Jahrhudert. Was ka sie für Mittelud Oberstufeschüler bewirke. Mit dem 150. Geburtstag ist Rudolf Steier edgültig zur historische Figur geworde. Währed er, Zimmerma, och Lehrer hatte, die mit Steier selbst gearbeitet hatte, so sid wir heute selbst aufgefordert, us die Frage ach der Idetität userer Pädagogik zu stelle. Wolle wir us apasse a de Zeitgeist oder us is selbst gewählte Ghetto begebe? Weder och, atürlich muss ei Weg dazwische gefude werde. Die Kerfrage hierbei ist die ach der Grudlage der Pädagogik Rudolf Steiers. Ud hier stellte Zimmerma deutlich heraus: Das Erkee des Wesekers des Kides, der tiefe Respekt vor seier Idividualität, die sich etwickelt das ist die Basis für das Miteiader a eier Waldorfschule. Dazu uterschied Zimmerma drei Elemete bei der Ich-Werdug des Kides die im Übrige bereits seit de erste Lebesjahre ihre wichtige Rolle spiele: die aufrechte Bewegug, Stimme/Sprache sowie Deke. Wir erier us, wie stolz sich das Kid rud um de erste Geburtstag aufgerichtet hat ud vom Baby zum Kleikid wurde. I der Pubertät geht die Bewegug i die etgege gesetzte Richtug. Der Körper wird schwer, die Bewegug geht ach ute. Auch bei Stimme/Sprache scheit es rückwärts zu gehe. Geredet wird eher weiger, die Juge plage sich mit dem Stimmbruch. Das Deke higege führt die Jugedliche zu messerscharfe, zersetzede Urteile. Gleichzeitig beschäftige Schüler der Mittel- ud Oberstufe sich itesiv mit de drei Hauptfrage des Mesche: Erstes: Wer/was bi ich? Zweites: Wie fide ich das Du?/Wie werde ich gemeischaftsfähig? Sowie drittes. Wie fide ich meie Aufgabe auf dieser Erde? All dies zeigt sich getaucht i eie tiefe Usicherheit, eier Sehsucht ach dem Ich. Wie atwortet die Waldorfschule auf diese Situatio? Wie wird diese Grudlage i der Mittel- ud Oberstufe erlebbar? Für die Oberstufe fide sich ur weige Lehrplaagabe bei Steier. Sei Auftrag a die Lehrer lautete, dieser Sehsucht ach dem Ich Areguge ud Nahrug zu gebe. Siebt- bis Neuklässler sid, so Zimmerma, sehr verführbar. Sie verfüge och über ur weig Fähigkeit zum Urteil, dafür aber über eie ausgeprägte Wille zum Urteil. Etscheided ist daher a dieser Stelle die Beziehug zum Erzieher. Die Schüler verlage ach gleichberechtigtem Umgag auf Augehöhe, wüsche sich gleichwohl jemade, zu dem sie aufschaue köe. Erlebe sie dagege geistige Trägheit oder Spießigkeit beim Lehrer, ist der Widerstad vorprogrammiert. Zimmerma zitierte eie Schüler, der auf die Frage ach der Eigeschaft eies gute Lehrers atwortete: Dass er och was vorhat im Lebe! I dieser schwierige Lebesphase trete Ihalte auf de Lehrpla, bei dee weiger der Erwachsee korrigiered eigreife muss als vielmehr die Sache selbst Erfolg oder Misserfolg widerspiegelt. Das Klassespiel der 8. Klasse zum Beispiel bietet ideale Bediguge, i eie adere Rolle zu schlüpfe, i dere Schutz ma sich ausprobiere ka. Der Köig auf der Bühe muss atürlich ermaht werde gerade zu stehe. Beim pubertierede Juge ertet ma mit eiem solche Kommetar eher Augerolle. Vor dem gleiche Hitergrud fidet das Feldmesspraktikum i der 10. Klasse statt. Wer sich dort vermisst, bekommt keie richtige Karte heraus. Dazu braucht es keie besserwissede Lehrer. Ei weiteres Spezifikum des Waldorf-Lerplas ist die Kust bzw. das stete Ziel, Uterrichtsihalte mit Hilfe der Kust zu trasportiere. Sie ka, so Zimmerma, die Verbidug zwische Kopf ud Körper schaffe, eie Kultur der Mitte präge. De die Seele, das Gefühl komme heute meist zu kurz. Der modere Mesch sitzt tagsüber vor dem PC ud abeds im Fitessstudio stähle wir usere Körper. Das Herzelemet geht dabei verlore: Der Kopf ist tätig ohe die Glieder, die Glieder tätig ohe de Kopf. Aus diesem Grud warte der erfahree Pädagoge achdrücklich davor, mit steigeder Oberstufe de küstlerische Ateil am Uterricht zu reduziere. Zum Beispiel i der Eurythmie sieht er eie Möglichkeit, bei de eorme itellektuelle Belastuge eier 13. Klasse ausgleiched wirke. Ma sägt de Ast ab, auf dem ma sitzt. Am Ede der Schulzeit soll da ei juger Mesch stehe, der gemeisam mit seiem iere Souverä selbst über sei Lebe bestimmt. Zimmerma bedauerte, dass dieses a sich selbstverstädliche Ziel heute so schwer zu erreiche ist. Vo auße gibt es weig Halt, die Versuchuge sid eorm, für viele Atworte ist keie Zeit, lagsam zu reife. I diesem Zusammehag pragerte er de auch Etwickluge a, die uter dem Stichwort PISA oder Bologa laufe. Sie sid 100 Prozet koträr zur Waldorf-Pädagogik, kritisierte der Dozet. Der Selbstbestimmug des Idividuums werde Etmüdigug ud Phatasielosigkeit etgege gestellt. Das Thema wurde am ächste Tag im Pleum och eimal heiß diskutiert. Eie Mutter forderte, die Pflicht zur Weiterbildug fest im Arbeitsvertrag zu veraker. Darauf meldete sich Thilo Koch zu Wort. Er ist Lehrer a der Potsdamer Waldorfschule ud auch a der Aie Heuser Schule durch Vorträge bekat. Für ih ist die Pädagogische Koferez eie fortwährede Forschugseirichtug, a der ei Lehrer seie Kollege seie Frage präsetiere ka. We keie Liebe vorhade ist, das Kid keelere zu wolle, da utzt auch keie Fortbildug, so Koch. Für Zimmerma werde die Weiche für die pädagogische Leistuge eier Schule bereits bei der Auswahl der Lehrer getroffe. Sie müsste sich zu Waldorf bekee ud dürfte sich icht positioiere, wie er es bereits gerade a Oberstufe erlebt hat: Ich bi Lehrer a eier Waldorfschule, aber kei Waldorflehrer. Die ächste BERT fidet Afag März 2012 i Müche statt. Davor lädt Haover ei zum Oberstufekogress vom 30. September bis 2. Oktober I der ächste Ausgabe des Durchblick folge och zwei Beiträge aus dem Arbeitsgruppe Gewaltfreie Kommuikatio sowie Elterbeteiligug/-egagemet. Christiae Herzer (Mutter 2. Klasse)

5 8 Durchblick 96 Aus der Waldorf-Welt Aus der Waldorf-Welt Durchblick 96 9 Budeselterratstagug (BERT) i Saarbrücke Musik gaz groß Mitte im Wohgebiet gelege würde ma i der kleie Straße vo Saarbrücke-Altekessel icht ubedigt eie Schule vermute gegrüdet besuche heute 450 Schüler die Freie Waldorfschule Saarbrücke. Bei der Wahl hatte diese Familie im Übrige eie große Auswahl: Die ur rud Eiwoher große Stadt verfügt über drei Waldorfschule! Schwerpukt der Altekesseler sid die Musik ud das Orchester. Damit werde sie gere bei Feste der zahllose Vereie, der örtliche Sparkasse oder auch für das Weihachtsspiel gebucht ud mache sich auf diese Weise zum selbstverstädliche Teil ihres Umfelds. Seit 1995 verfügt die Schule über eie wuderschöe Festsaal, der auch gere vo adere Verastalter geutzt wird ud der Schule so mache zusätzliche Euro beschert. Übriges zahle die Elter auch a eier scheibar fertige Schule ebeso wie bei us ei Baugeld, 45 Euro moatlich. Zur Schule gehört ei Kidergarte mit drei Gruppe, der fest i de orgaisatorische Orgaismus eigebude ist. Die Schulführug ist veratwortlich für alle Bereiche: Schule, Hort ud Kita. Erzieherie im Gegezug sid i alle Gremie präset ud stelle auch die Lehrer mit ei. Auch die Elter sid breit vertrete. Der Lehrer-Elter-Rat sei bereits ach vier Jahre eigeschlafe. Heute fide sich dafür Elter i alle Gremie der Schule, daruter Schulleitug, Wirtschaftskreis ud Iere Führug. Willst Du mei Lehrer sei? Auch bei dieser BERT war die Lehrerausbildug wieder promietes Thema. Waldorfschule sid die eizige Schulform, die ihre Lehrer selbst ausbildet ud sich dafür eigee Ausbildugsstätte leistet. Fiaziert wird dies durch die Schule selbst, also durch us Elter. I de letzte Jahre sid jedoch die Bewerbuge deutlich zurückgegage. Ei Lehrermagel ist a weiger attraktiv gelegee Waldorfschule bereits deutlich zu spüre. I Saarbrücke wurde daher och eimal eie ebeso herzliche wie drigliche Eiladug a alle Elter gerichtet, sich eimal zu überlege, ob sie ihre Wisse ud ihre Leideschaft a eier Waldorfschule eisetze wolle. Übriges ist eie Mutter, die mittlerweile ach Hamburg umgezoge ist, diese Weg gegage ud hat bereits ihre erste Klasse überomme. Lehrer, die a eier Freie Waldorfschule uterrichte möchte, beötige eie Qualifikatio, die je ach Budeslad a uterschiedliche Voraussetzuge gebude ist. Diese ka eie staatliche Lehrerausbildug oder eie gleichwertige Ausbildug sei, wie sie uter aderem a Hochschule ud Waldorf-Semiare durchgeführt wird. I jedem Falle sollte eie waldorfpädagogische Qualifikatio, evtl. durch eie kurze Zusatzausbildug, agestrebt werde. Die Möglichkeite, sich diese Qualifikatio azueige, sid vielfältig. I Deutschlad gibt es elf Waldorflehrer-Semiare ud mehr als 40 berufsbegleitede Ausbildugskurse. Eiige der Lehrersemiare sid als Hochschule staatlich aerkat, beispielsweise die Freie Hochschule Stuttgart ud die Alaus-Hochschule i Alfter. Je ach beruflicher Vorbildug ud persöliche Möglichkeite köe agehede Waldorflehrer zwische verschiedee Ausbildugsgäge wähle: Die Lehrerausbildug ka als Vollzeit- Studium, i mehrere Blöcke, als Ferstudium oder berufsbegleited absolviert werde. Auch am Semiar i Berli wird ei berufsbegleiteder Kurs agebote. Kotakt über Herr Hadtma, Telefo Christiae Herzer (Mutter, 2. Klasse) Begegugstag im Lehrersemiar Berli-Mitte Am 14. Februar ware Frau Walberg ud Frau Bruk als Vertreter des AHS-Kollegiums im Lehrersemiar i der Weimeisterstrasse, um am so geate Begegugstag teilzuehme. Dieser war eigerichtet worde, um de Studierede des Waldorflehrersemiars ud de Vertreter der Waldorfschule aus Berli/ Bradeburg/Meckleburg-Vorpommer eie Gelegeheit zu gebe, sich als Stellesuchede ud Stellevergebede begege zu köe. Eie kokrete Begegug ist für beide Seite wesetlich aussagekräftiger als eie Stelleazeige. Die Verastaltug war gut besucht ud ierhalb eies halbe Tages wurde viele eue Kotakte geküpft. Auch a usere Stad kame a diesem Tag zwölf iteressierte StudetIe, die sich speziell für usere Schule iteressierte. Auch darum blicke wir mit positive Erwartuge i die Zukuft. Christiae Bruk WOW-Day 2010 Ei Dak a alle Liebe Schülerie ud Schüler, wir freue us sehr, Euch edlich eie Rückmeldug zu Eurem Egagemet beim WOW-Day 2010 gebe zu köe, de es hat gaz schö lage gedauert, bis alle Gelder zusamme gebracht werde kote. I diesem Jahr ist die Aktio wieder uglaublich erfolgreich gewese. Ihr habt gemeisam a eiem eizige Tag durch Tagesjobs ud viele kreative Idee ,08 Euro erarbeitet (Stad , vo 132 Schule). Mit diesem Geld wird es us möglich sei, beachteiligte Kider aus 43 Waldorf- ud Bildugsiitiative i 21 Läder zu uterstütze. Es habe sich 149 Schule aus 13 Läder für de WOW-Day 2010 agemeldet: Belgie (1), Deutschlad (130), Frakreich (1), Großbritaie (1), Italie (1), Luxemburg (1), Norwege (7), Österreich (1), Pole (1), Schwede (1), Sloweie (1), Südafrika (1), Ugar (2). Für Euer vorbildliches Egagemet möchte wir euch aus tiefstem Herze im Name aller Kider dake. Ihr habt dazu beigetrage, dass Schule, Kidergärte ud Projekte für Sozialarbeit die Sicherheit bekomme, dass es auf der adere Seite der Welt Mesche wie Euch gibt, die a sie deke ud helfe wolle. Ihre WOW-Day Spede war i de letzte Moate das Lebeselixier der Puppetry Club Bewegug ud wird us och bis Ede Oktober weiterhelfe. (...) Es war ei extrem arbeitsreiches Jahr mit usere drei Puppespieler, die rud 90 Puppespiel- Aufführuge moatlich i de lokale Educare Zetre durchgeführt habe (...) ud mehr als 20 kleie Puppespiel-Clubs arbeite wöchetlich i de Häuser der Clubleiter. Die Ausbildug der Clubleiter ist a sich scho eie schwierige Aufgabe, de keie der Leiterie (gaz omale Mütter ud Großmütter) kam währed ihrer begrezte Schulzeit i de Geuss eier Ausbildug oder Erfahrug im Bereich Kust oder Kusthadwerk. Aber die Freude, die über die eifachste Tätigkeite zum Ausdruck kommt, füllt mei Herz mit Freude ud Dakbarkeit für die Möglichkeit, diese Fraue solche Erfahruge zu ermögliche. Ud we ma da sieht, wie die Kider das Puppespiel aufehme - auch das ist etwas, das ma selbst erlebe muss! Bitte sage Sie de Waldorfschüler i Europa, dass ihre WOW-Day Gelder vo erheblicher Bedeutug sid ud dass wir us freue würde, eiige vo ihe oder ihre Elter zu zeige, wie wir mit dem Geld arbeite, das sie so begeistert gesammelt habe, sollte

6 10 Durchblick 96 Aus der Waldorf-Welt / Verastaltuge Termie Durchblick sie Südafrika besuche. I liebevolle Gedake Joh Coates ad the puppetry team, Kapregio, Südafrika Diese Worte solle stellvertreted für alle Iitiative, die Dakbarkeit aller Kider weltweit, für die jetzt bessere Bildugs- ud Lebesverhältisse, ausspreche. Wichtig ist hierbei, dass wir de beachteiligte Kider zusamme zur Seite stehe. Alässlich des 150. Jubiläums Rudolf Steiers wird es am 29. September eie europaweite Aktio gebe. Das eue Iformatiosmaterial kommt spätestes Afag April. Bis dahi köt Ihr alle wichtige Iformatioe sowie die Ergebisse uter fide. Wir hoffe wieder auf Eure Begeisterug ud Egagemet, de Ihr habt scho gezeigt, dass es möglich ist die Welt zu veräder. Viele kleie gemeisame Beiträge bilde eie große Beitrag ud das macht de Uterschied. I tiefster Dakbarkeit sede wir Euch gaz liebe Grüße aus Berli Olivia Girard (Projektleiteri, Freude der Erziehugskust Rudolf Steiers e.v.) >>> Verastaltuge Ubedigt vormerke 8. Klass-Spiel ud Pädagogisches Wocheede Liebe Elter! Da usere Schultermie alle miteiader verbude sid, möchte ich Sie heute über eie Veräderug iformiere. Für das 8. Klass-Spiel Der Sommerachtstraum ach William Shakespeare habe wir eie schöe Aufführugsort gefude: Das Rudolf-Steier-Haus i der Beradottestr. 90/92, Berli-Dahlem (U-Bah Podbielski-Allee) hat eie große Bühe, ud wir dürfe Gäste sei. Die Schüleraufführug wird am Freitag, 8. April um 10 Uhr sei. Die Premiere ist Doerstagabed, die 2. Abedaufführug fidet am Samstag, 9. April 2011 statt. Der Begi wird och bekat gegebe. Weitere Aufführuge köe vorerst im Steier-Haus leider icht agebote werde. Durch diese Termifestlegug wird sich user Pädagogisches Wocheede um eie Woche vorverlege: Am Freitag, 1. April 2011, 20 bis Uhr begie wir mit eier Eiführug zur Fortsetzug useres Themas vom Herbst 2010: Schulprofil der Aie Heuser Schule Grudlage ud Perspektive. Am Samstag, 2. April 2011 vo 10 bis Uhr werde wir gemeisam i küstlerisch-praktischer Weise die kozeptioelle Bediguge erarbeite. Aders als sost wird die Verastaltug ach eiem gemeisame Mittagesse ede, damit die Elter vo Kristall-, 1. ud 2. Klasse die Möglichkeit habe, ihre Diest i der Eisezahstraße och zu überehme. Für die Orgaisatio eier Kiderbetreuug für Samstag beötige wir och helfede Häde, die sich bitte bei Frau Niema im Büro bis Freitag, 25.März 2011 melde möge. Wie bisher üblich wolle wir zur gemeisame Beköstigug am Samstagmittag wieder ei Büfett aus de mitgebrachte Leckereie aufbaue. Das hat so gut geklappt ud war immer sehr abwechslugsreich ud lecker. Falls Elter sich a der ihaltliche Vor- ud Nachbereitug beteilige wolle, melde sie sich bitte ebefalls bald im Büro. I der Vorfreude auf eie effiziete gute Zusammearbeit, die userer Schulgemeischaft de ötige starke Rückewid gebe wird, um dem Bau im Äußere eie iere Bau dazu zu geselle, verbleibe ich mit freudliche Grüße Heide Kaack Tag Datum Zeit Verastaltug Ort Sa Uhr Bauwocheede Klasse Eisezahstr. 37 Mo Uhr Elterabed Kristallklasse Klasseraum Mo Uhr Elterabed 5.Klasse Klasseraum Fr Uhr "Café baut Schule" Elter der 2.Klasse verkaufe Kaffee ud Kuche Sa Uhr Bauwocheede, Klasse Eisezahstr. 37 Mo Uhr Elterforum Eurythmiesaal Di Uhr "Der Rattefäger vo Hamel", Eurythmie-Märche der 4.Klasse Sa Uhr Bauwocheede, Klasse Fr Sa Uhr Uhr Pädagogisches -Wocheede "Schulprofil der Aie Heuser Schule Grudlage ud Perspektive" Seioreheim, Werer- Bockelma-Haus /Festsaal, Budesallee 49 Eisezahstr. 37 Sa Uhr Bauwocheede, Kristallkl., Eisezahstr Klasse Di Uhr Ruder Tisch Kostazerstr. 15 Do och offe 8. Klass-Spiel "Der Sommerachtstraum" Rudolf Steier Haus, Beradottestr. 90/92 Premiere Fr Uhr 8. Klass-Spiel "Der Sommerachtstraum" Rudolf Steier Haus, Beradottestr. 90/92 Schulaufführug Sa Uhr Bauwocheede, 3.+4.Klasse Eisezahstr. 37 Sa Uhr Festkreis: Bastel Sa och offe 8. Klass-Spiel "Der Sommerachtstraum" Rudolf Steier Haus, Beradottestr. 90/92 Fr Uhr "Café baut Schule" Elter der 2.Klasse verkaufe Kaffee ud Kuche Osterferie Sa Uhr Uhr Großer Kidertrödel Sa Eilass ab Uhr Frühligsfest im eue Schulgebäude Alle Termie sid auch im Iteret uter uter Ifos & Neues zu fide. Eisezahstr. 37

7 12 Durchblick 96 Termie Faschigstreibe i der Aie Heuser Schule Feriekaleder 2010/11 Oster 2011 Sa, So, Himmelfahrt 2011 Fr, Brücketag Sommer 2011 Mi, So, Herbst 2011 Sa, So, Weihachte 2011/2012 Mi, Di, Agegebe ist jeweils der erste ud der letzte Ferietag. Schließzeite Feriehort 2010/11 Oster 2011 Di, Fr, Himmelfahrt 2011 Fr, Brücketag Sommer 2011 Mi, Di, Agegebe ist jeweils der erste ud der letzte Schließtag. Nächste Ausgabe Der ächste Duchblick erscheit am 25. März Redaktiosschluss ist Diestag, 22. März 2011 um Uhr. Impressum Herausgeber: Aie Heuser Schule Berli Redaktio Christiae Herzer, Almut Sliwiski, -kotakt: aie-heuser-schule.de Gestaltug Almut Sliwiski Fotos Bejami Boye, Lea Guimot, Silja Kahl, María Solís del Toro Druck Raihard Riegert, Beiträge ud Azeige bitte im Schulbüro abgebe oder bis Diestag Uhr a aie-heuser-schule.de sede. Die Verfasser sid für de Ihalt der Artikel selbst veratwortlich.

Monatsfeier. am 21. Mai. Freie Waldorfschule in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf. Durchblick

Monatsfeier. am 21. Mai. Freie Waldorfschule in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf. Durchblick Moatsfeier am 21. Mai Freie Waldorfschule i Berli Charlotteburg-Wilmersdorf Durchblick Ausgabe 99 13. Mai 2011 2 Durchblick 99 Aie baut Schule Aus dem Schullebe Durchblick 99 3 >>> Aie baut Schule Ei Grudstei

Mehr

PrivatKredit. Direkt ans Ziel Ihrer Wünsche

PrivatKredit. Direkt ans Ziel Ihrer Wünsche PrivatKredit Direkt as Ziel Ihrer Wüsche Erlebe Sie eue Freiräume. Leiste Sie sich, was Ihe wichtig ist. Sie träume scho seit lagem vo eier eue Aschaffug, wie z. B.: eiem eue Auto eue Möbel Oder es stehe

Mehr

Netzangriff. Arbeitsmaterialien zum Medienpaket Netzangriff

Netzangriff. Arbeitsmaterialien zum Medienpaket Netzangriff Mediepaket der Polizeiliche Krimialprävetio der Läder ud des Budes zum Thema Cybermobbig Arbeitsmaterialie zum Mediepaket Netzagriff Die vorliegede Arbeitsmaterialie sid im Auftrag des Ladeskrimialamts

Mehr

APPENDX 3 MPS Umfragebögen

APPENDX 3 MPS Umfragebögen APPENDX 3 MPS Umfrageböge Iformatio zur Mitarbeiterbefragug Liebe Mitarbeiteri, lieber Mitarbeiter, die Etwicklug eies eiheitliche Produktiossystems für Mercedes-Bez ist abgeschlosse ud seit Jauar 2000

Mehr

Bau- und Wohncenter Stephansplatz

Bau- und Wohncenter Stephansplatz Viele gute Grüde, auf us zu baue Bau- ud Wohceter Stephasplatz Parter der Bak Austria Silvia Nahler Tel.: 050505 47287 Mobil: 0664 20 22 354 Silvia.ahler@cityfiace.at Fiazservice GmbH Ralph Decker Tel.:

Mehr

Job Coaching. Wir schaffen Lebensqualität.

Job Coaching. Wir schaffen Lebensqualität. Job Coachig Wir schaffe Lebesqualität. 2 Agebot ud Diestleistug2 Agebot ud Diestleistug Agebot ud Diestleistug 3 Kotakt obvita Job Coachig jobcoachig@obvita.ch Tel. 071 246 61 90 obvita Berufliche Itegratio

Mehr

WIRTSCHAFT. Höhere Duale WIRTSCHAFT. Höhere Duale WIRTSCHAFT. www.hdtirol.at

WIRTSCHAFT. Höhere Duale WIRTSCHAFT. Höhere Duale WIRTSCHAFT. www.hdtirol.at Höhere Duale Höhere Duale Höhere Duale Gemeisam i die Zukuft Die Bildug ist ei wesetlicher Atrieb ud Grudstei für das Wachstum eier Wirtschaft. Qualifizierte Mitarbeiterie ud Mitarbeiter sid etscheided

Mehr

HausElstersteinpark. für Mutter-Kind und Vater-Kind

HausElstersteinpark. für Mutter-Kind und Vater-Kind HausElstersteipark Vorsorge ud Rehabilitatio für Mutter-Kid ud Vater-Kid Mal gaz ich sei Mütter ud Väter die sich täglich itesiv um Familie ud Kider mit Behiderug sowie dere Geschwisterkider kümmer, brauche

Mehr

Wenig Zeit für viel Arbeit? Reibungsloser Wechsel zu iskv_21c

Wenig Zeit für viel Arbeit? Reibungsloser Wechsel zu iskv_21c Click it Weig Zeit für viel Arbeit? Reibugsloser Wechsel zu iskv_21c Zeit zu wechsel Seit dem Jahr 2006 ist klar: Das ISKV-Basissystem wird i absehbarer Zeit ausgediet habe. Mit der Neuetwicklug iskv_21c

Mehr

Projekte des BTW. Deutscher Bundestag/Stephan Erfurt. Projekte des BTW

Projekte des BTW. Deutscher Bundestag/Stephan Erfurt. Projekte des BTW Projekte des BTW Deutscher Budestag/Stepha Erfurt Projekte des BTW 21 Wirtschaftsfaktor Tourismus Belastbare Zahle für eie umsatzstarke Querschittsbrache Das Jahr 2011 stad für de BTW uter aderem im Zeiche

Mehr

Zum Erfolg mit Dermato -Kosmetik. Unsere Angebote 2013/2014

Zum Erfolg mit Dermato -Kosmetik. Unsere Angebote 2013/2014 Zum Erfolg mit Dermato -Kosmetik Usere Agebote 2013/2014 2 Wir über us Sie möchte Umsatzeibuße im Arzeimittelbereich kompesiere ud besoders hohe Erträge erziele? Da bietet Ihe die rediteträchtige Kategorie

Mehr

Gebraucht, aber sicher!

Gebraucht, aber sicher! Gebraucht, aber sicher! Die Gebrauchtwage-Services: Fiazprodukte Lagzeit-Garatie Versicheruge Fiazprodukte Gaz ach meiem Geschmack. Die FLEXIBLEN Fiazprodukte der PEUGEOT Bak. Hier dreht sich alles ur

Mehr

Mit Ideen begeistern. Mit Freude schenken.

Mit Ideen begeistern. Mit Freude schenken. Mehr Erfolg. I jeder Beziehug. Mit Idee begeister. Mit Freude scheke. Erfolgreiches Marketig mit Prämie, Werbemittel ud Uterehmesausstattuge. Wo Prämie ei System habe, hat Erfolg Methode. Die Wertschätzug

Mehr

Meine ersten Erfahrungen in Südkorea

Meine ersten Erfahrungen in Südkorea e -Moder d u o -Tradi3 Zwische -live ch - just-were-i a e -B lli ga a w G Busa's-View-from-oe-o f-its-moutais Meie erste Erfahruge i Südkorea VON Wie hat dich deie Familie aufgeomme? Vor meiem Abflug habe

Mehr

Für Texte, die begeistern und bewegen

Für Texte, die begeistern und bewegen Die mit dem Wort tazt Für Texte, die begeister ud bewege Sezaa Galijas PR. Werbetext. Redaktio. Die Kust der Verführug A äh er. Aufforder. Abrocke Wer beim Objekt der Begierde akomme will, muss icht ur

Mehr

Sichtbar im Web! Websites für Handwerksbetriebe. Damit Sie auch online gefunden werden.

Sichtbar im Web! Websites für Handwerksbetriebe. Damit Sie auch online gefunden werden. Sichtbar im Web! Websites für Hadwerksbetriebe. Damit Sie auch olie gefude werde. Professioelles Webdesig für: Hadwerksbetriebe Rudum-sorglos-Pakete Nur für Hadwerksbetriebe Webdesig zu Festpreise - ukompliziert

Mehr

Selektive. Sicherheit. Immobilien Service GmbH. Vermittlung von Privat- und Gewerbeimmobilien. Qualifizierte Wertermittlung nach Gutachtermethode

Selektive. Sicherheit. Immobilien Service GmbH. Vermittlung von Privat- und Gewerbeimmobilien. Qualifizierte Wertermittlung nach Gutachtermethode Selektive Immobilie Service GmbH Vermittlug vo Privat- ud Gewerbeimmobilie Qualifizierte Wertermittlug ach Gutachtermethode Besodere Vermarktugsstrategie Uabhägige Baudarlehevermittlug Verwaltug vo Immobiliebesitz

Mehr

Deutschlad räumt auf Aktiostage "Deutschlad räumt auf" zuguste des RTL-Spedemarathos Mitarbeiter optimiere eie Tag lag ihre Arbeitsplatz ud helfe Kider Vom "Volltischler"...... zum leichtere Arbeite. Abschließedes

Mehr

Ambulante Pflege und Assistenz

Ambulante Pflege und Assistenz 24 Stude Rufbereitschaft Beratug ud Hilfe Hauswirtschaftliche Versorgug Pflegekurse für Agehörige Ambulate Pflege ud Assistez Leistuge der Pflegeversicherug Herzlich willkomme im Ev. Johaeswerk Die Pflege

Mehr

open practice Exklusives Führungskräftecoaching mit edlen Pferden // 9. Mai 2015

open practice Exklusives Führungskräftecoaching mit edlen Pferden // 9. Mai 2015 ope ps Exklusives Führugskräftecoachig mit edle Pferde // 9. Mai OpePractice: Mit mehr PS zum Praxiserfolg Horse Sese bedeutet im Eglische so viel wie im Deutsche der gesude Mescheverstad. Ud doch gleichzeitig

Mehr

Wir sind Ihre Bank. Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eg

Wir sind Ihre Bank. Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eg Jui 2013 - A alle Haushalte Wir sid Ihre Bak Seit über 100 Jahre fühle wir us als Bak vor Ort für usere Kude, Mitglieder ud die Regio veratwortlich. Wir sid hier zu Hause ud so beehme wir us auch. Raiffeisebak

Mehr

Energetisches Feng Shui

Energetisches Feng Shui KONZEPTE CHRISTIANE PAPENBREER Eergetisches Feg Shui Die Welt voller Eergie Die Afäge des Feg Shui liege im Dukel. Bereits vor tausede vo Jahre solle die legedäre chiesische Kaiser Prizipie des Feg Shui

Mehr

evohome Millionen Familien verfolgen ein Ziel: Energie zu sparen ohne auf Komfort zu verzichten

evohome Millionen Familien verfolgen ein Ziel: Energie zu sparen ohne auf Komfort zu verzichten evohome Eergie spare weiter gedacht Millioe Familie verfolge ei Ziel: Eergie zu spare ohe auf Komfort zu verzichte evohome Nie war es schöer Eergie zu spare Es gibt viele iteressate Möglichkeite, eergie-

Mehr

1. Ein Kapital von 5000 ist zu 6,5% und ein Kapital von 4500 zu 7% auf 12 Jahre angelegt. Wie groß ist der Unterschied der Endkapitalien?

1. Ein Kapital von 5000 ist zu 6,5% und ein Kapital von 4500 zu 7% auf 12 Jahre angelegt. Wie groß ist der Unterschied der Endkapitalien? Fiazmathematik Aufgabesammlug. Ei Kapital vo 5000 ist zu 6,5% ud ei Kapital vo 4500 zu 7% auf 2 Jahre agelegt. Wie groß ist der Uterschied der Edkapitalie? 2. Wa erreicht ei Kapital eie höhere Edwert,

Mehr

VAIO-Link Kundenservice Broschüre

VAIO-Link Kundenservice Broschüre VAIO-Lik Kudeservice Broschüre Wir widme us jedem eizele Kude mit der gebührede Aufmerksamkeit, mit großer Achtug ud Respekt. Wir hoffe damit, de Erwartuge jedes Eizele a das VAIO-Lik Kudeservice-Zetrum

Mehr

LS Retail. Die Branchenlösung für den Einzelhandel auf Basis von Microsoft Dynamics NAV

LS Retail. Die Branchenlösung für den Einzelhandel auf Basis von Microsoft Dynamics NAV LS Retail Die Brachelösug für de Eizelhadel auf Basis vo Microsoft Dyamics NAV akquiet Focus auf das Wesetliche User Focus liegt immer auf der Wirtschaftlichkeit: So weig wie möglich, soviel wie ötig.

Mehr

beck-shop.de 2. Online-Marketing

beck-shop.de 2. Online-Marketing beck-shop.de 2. Olie-Marketig aa) Dateschutzrechtliche Eiwilligug immer erforderlich Ohe Eiwilligug des Nutzers ist eie Erhebug persoebezogeer Date icht zulässig. Eie derartige Eiwilligug ka auch icht

Mehr

10. Fachtagung Tag der Kommunen Rheinland-Pfalz

10. Fachtagung Tag der Kommunen Rheinland-Pfalz 10. Fachtagug Tag der Kommue Rheilad-Pfalz Bige, 24. Jui 2014 Theme des Tages Kommuale News - Steuer, Gebühre, Beiträge, weitere Neueruge Durchsetzug Äderuge Grudzüge Alles kommualer Forderuge im Isolvezverfahre

Mehr

Lernhilfe in Form eines ebooks

Lernhilfe in Form eines ebooks Ziseszisrechug Lerhilfe i Form eies ebooks apitel Thema Seite 1 Vorwort ud Eiführug 2 2 Theorie der Ziseszisrechug 5 3 Beispiele ud Beispielrechuge 12 4 Testaufgabe mit Lösuge 18 Zis-Ziseszis.de 212 Seite

Mehr

System Weiterbildug für die Beste Top-Coach Lea Itesive Lerreise ud Traiig für fortgeschrittee Praxisexperte Kaize-Maager, TPM*-Koordiatore, KVP*-Traier, Lea-Coachs,... Wissestrasfer bei de Beste vor Ort

Mehr

Die Hypothekar-Modelle der St.Galler Kantonalbank. Das kostenlose Immobilienportal Ihrer Kantonalbank.

Die Hypothekar-Modelle der St.Galler Kantonalbank. Das kostenlose Immobilienportal Ihrer Kantonalbank. Die Hypothekar-Modelle der St.Galler Katoalbak Das kostelose Immobilieportal Ihrer Katoalbak. Massgescheidert auf Ihre Wüsche ud Bedürfisse Fiazierugsmodelle gibt es viele. Gemeisam mit Ihe fide wir die

Mehr

Die OÖGKK auf einen Klick Information und e-services für Unternehmen

Die OÖGKK auf einen Klick Information und e-services für Unternehmen PARTNERIN DER WIRTSCHAFT GEMEINSAM STARTEN IHR ERSTER MITARBEITER ERSTMALS DIENSTNEHMER ANMELDEN DIE E-SERVICES DER OÖGKK BEITRAGSGRUPPE ERMITTELN ELDA DAS ELEKTRONISCHE DATENAUSTAUSCHSYSTEM KRANKENSTANDSBESCHEINIGUNG

Mehr

1 n n n WOHnEIGEnTUM ja ODER nein?

1 n n n WOHnEIGEnTUM ja ODER nein? 1 WOHEIGETUM ja ODER EI? objekt Welche Haus- oder Wohugsform kommt ifrage (allei stehedes Haus, Reihehaus, Stockwerkeigetum etc.)? Welche Architekturstil bzw. welche Art vo Objekt suche Sie (alt, klassisch,

Mehr

Informationen zum Veranstaltungsprogramm der Vortragsreihe für Schüler/innen der Oberstufe.

Informationen zum Veranstaltungsprogramm der Vortragsreihe für Schüler/innen der Oberstufe. Ifos zur Studie- ud Berufswahl Vortragsreihe STUDIUM & BERUF 23. Februar 2016 TU Kaiserslauter Iformatioe zum Verastaltugsprogramm der Vortragsreihe für Schüler/ie der Oberstufe. Neues Outfit - eues Kozept

Mehr

Gestalte Deine Zukunft misch mit!

Gestalte Deine Zukunft misch mit! Maschiefabrik Gustav Eirich Dei Ausbildugsbetrieb i der Regio Gestalte Deie Zukuft misch mit! Maschiefabrik Gustav Eirich GmbH & Co KG Walldürer Straße 50. 74736 Hardheim Tel. 06283 51-0. eirich@eirich.de.

Mehr

Raiffeisenblatt. Im URLAUB Sicher und einfach bezahlen. WUNSCHKREDIT Erfüllen Sie sich jetzt Ihre Träume. u g

Raiffeisenblatt. Im URLAUB Sicher und einfach bezahlen. WUNSCHKREDIT Erfüllen Sie sich jetzt Ihre Träume. u g Ausgabe 01ƒ/ƒ2015 Raiffeiseblatt Das Kudemagazi der Raiffeisebak Parkstette eg Im URLAUB Sicher ud eifach bezahle WUNSCHKREDIT Erfülle Sie sich jetzt Ihre Träume ie S e Nutz re e pp s A u g i k a VR-B

Mehr

Zwei Wohneinheiten, ein Anspruch: Lebensqualität durch höchste pflegerische und sozialtherapeutische Kompetenz

Zwei Wohneinheiten, ein Anspruch: Lebensqualität durch höchste pflegerische und sozialtherapeutische Kompetenz Alte- ud Pflegeheim Emilstraße Pflege- ud Wohbereich Liliepalais Zwei Woheiheite, ei Aspruch: Lebesqualität durch höchste pflegerische ud sozialtherapeutische Kompetez 2 Ihalt Grußwort 3 Ihalt Herzlich

Mehr

2.4 Konfliktmanagement

2.4 Konfliktmanagement 2.4 Kofliktmaagemet Koflikte gibt es bei us icht!, möchte jedes Apotheketeam vo sich behaupte. Koflikte im Apotheketeam werde gere verleuget. Sie werde igoriert ud uter de Tisch gekehrt. Ihe soll so weig

Mehr

Neuapostolische Kirche

Neuapostolische Kirche 02 12 e h c r i k s t Gebie o i t a m r o f I d falz/saarla Hesse/Rhe ilad-p K atechismus aktuell Vorschau auf de Jugedtag 2012 i Oberhause J ubiläum Neuapostolische Kirche Hesse / Rheilad-Pfalz / Saarlad

Mehr

ZEIT MANAGE MEN Mein Übungsbuch

ZEIT MANAGE MEN Mein Übungsbuch CO R D U L A N U SS B AU M ZEIT MANAGE MEN Mei Übugsbuch für mehr Zeit & Lebesqualität EINZum R EN, EIB S CH R EN STALT MITGE ITERE ud W EN DE N K startklar! bevor es losgeht Fragst du dich auch oft, warum

Mehr

Meine Rechte und Pflichten als Vater

Meine Rechte und Pflichten als Vater Beck-Rechtsberater im dtv 50756 Meie Rechte ud Pflichte als Vater Vaterschaft - Sorgerecht - Umgag - Namesrecht - Uterhaltsfrage - Erbrechtliche ud Steuerrechtliche Frage vo Dr. Beate Weritzig 2. Auflage

Mehr

Studieren an der Hochschule München

Studieren an der Hochschule München Abteilug Studium Bereich Beratug ud Immatrikulatio Lothstraße 34, 80335 Müche Zimmer: A 33/34 Immatrikulatio Telefo: 089 1265-5000 E-Mail: immatrikulatio@hm.edu Besuchszeite Immatrikulatio: Motag, Diestag

Mehr

Baugrundstück für Individualisten

Baugrundstück für Individualisten Immobilie Baugrudstück für Idividualiste Courtage: Kaufpreis: Auf Afrage 3,57% icl. 19% MwSt für de Käufer hausudso Immobilie Moltkestr. 14 77654 Offeburg Tel. 0781 9190891 Fax 0781 9190892 Email ifo@hausudso.de

Mehr

Wir verbessern jede Photovoltaik-Anlage!

Wir verbessern jede Photovoltaik-Anlage! Wir verbesser jede Photovoltaik-Alage! Kompetez durch Erfahrug Solarpark Katharierieth II 2.0 MWp Sichere Erträge seit 2011 eergizig a clea future Solarpark Westmill 5.0 MWp Solarpark Huge 2.9 MWp Solarpark

Mehr

FIBU Kontoauszugs- Manager

FIBU Kontoauszugs- Manager FIBU Kotoauszugs- Maager Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Highlights... 4 2.1 Buchugsvorschläge i der Buchugserfassug... 4 2.2 Vergleichstexterstellug zur automatische Vorkotierug... 5 2.3

Mehr

20. IMF. Wir haben immer und speziell dieses Jahr Wind in den Segeln. 8. und 9. Juni 2010 Inselhalle Lindau/Bodensee

20. IMF. Wir haben immer und speziell dieses Jahr Wind in den Segeln. 8. und 9. Juni 2010 Inselhalle Lindau/Bodensee Iteratioales Maagemet- Forum für Gemeischaftsgastroomie & Caterig Perspektive 2010 plus 8. ud 9. Jui 2010 Iselhalle Lidau/Bodesee Wir habe immer ud speziell dieses Jahr Wid i de Segel. Ud wir sid sicher,

Mehr

Kunde Studie: Erfolgsfaktoren von Online-Communities

Kunde Studie: Erfolgsfaktoren von Online-Communities Kude Studie: Erfolgsfaktore vo Olie-Commuities Titel Frakfurt, des Projekts 17. September 2007 Durchgeführt vo: HTW Dresde, Prof. Dr. Ralph Sotag BlueMars GmbH, Tobias Kirchhofer, Dr. Aja Rau Mit freudlicher

Mehr

Geld. Frühlingsputz für Ihre Finanzen. Leckere Oster-Lämmchen. Tolle Vorteile für werdende Muttis. April 2011

Geld. Frühlingsputz für Ihre Finanzen. Leckere Oster-Lämmchen. Tolle Vorteile für werdende Muttis. April 2011 Geld Lebe Editio s a Wom April 2011 Frühligsputz für Ihre Fiaze Leckere Oster-Lämmche Tolle Vorteile für werdede Muttis Frühligsputz für Ihre Fiaze Versicheruge: welche sid ihr Geld wert? Das Thema Sicherheit

Mehr

AXA Immoselect. Ein solides Fundament für jedes Anlegerportfolio

AXA Immoselect. Ein solides Fundament für jedes Anlegerportfolio Hattersheim, Philipp-Reis-Straße AXA Immoselect Ei solides Fudamet für jedes Alegerportfolio Bitte beachte Sie, dass die Rückahme der Ateile vom AXA Immoselect mit Wirkug zum 17.11.2009 ausgesetzt wurde.

Mehr

KASSENBUCH ONLINE Online-Erfassung von Kassenbüchern

KASSENBUCH ONLINE Online-Erfassung von Kassenbüchern KASSENBUCH ONLINE Olie-Erfassug vo Kassebücher Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Ituitive Olie-Erfassug des Kassebuchs... 5 3.2 GoB-sicher

Mehr

Betriebswirt/-in im Automobilgewerbe HFP

Betriebswirt/-in im Automobilgewerbe HFP Betriebswirt/-i im Automobilgewerbe HFP H Ö H E R E F A C H S C H U L E Betriebswirt/-i im Automobilgewerbe HFP Betriebswirt/-i im Automobilgewerbe HFP H Ö H E R E F A C H S C H U L E 4 TBZ Höhere Fachschule

Mehr

Neu! 19,99. D-Netz Qualität zum besten Preis! 729, Supergünstig! Mai 2013. ab 9,99 /Monat. Surfen & Telefonieren inkl. Tablet-PC ab 0,!

Neu! 19,99. D-Netz Qualität zum besten Preis! 729, Supergünstig! Mai 2013. ab 9,99 /Monat. Surfen & Telefonieren inkl. Tablet-PC ab 0,! Mai 2013 1&1 All-Net-Flat D-Netz Qualität zum beste Preis! * 729, 1&1 Tablet-FLAT 1&1 DSL ab 9, /Moat Surfe & Telefoiere ikl. Tablet-PC ab!* Mehr auf Seite 6-9. * Weitere Iformatioe fide Sie auf de Folgeseite.

Mehr

Psychologische Studentenberatung. Ihr drop. bitte! [K]ein Ratgeber. Eine Anleitung zum erfolgreichen Versagen im Studium

Psychologische Studentenberatung. Ihr drop. bitte! [K]ein Ratgeber. Eine Anleitung zum erfolgreichen Versagen im Studium dropout folder eu.idd 1 Psychologische Studeteberatug Ihr drop o u t bitte! [K]ei Ratgeber Eie Aleitug zum erfolgreiche Versage im Studium Um ei Ziel kosequet verfolge zu köe ist es ubedigt otwedig, eie

Mehr

LTN-Newsletter. Evaluation 2011

LTN-Newsletter. Evaluation 2011 LTN-Newsletter Evaluatio 211 LTN-BBiT LearTechNet Bereich Bildugstechologie Uiversität Basel Vizerektorat Lehre Petersgrabe 3 CH-43 Basel ifo.ltn@uibas.ch www.ltn.uibas.ch - 2 - Ihaltsverzeichis Durchführug

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Strategische Kommunikationsberatung und systematische Öffentlichkeitsarbeit 03. Die neue Öffentlichkeit 04

Inhaltsverzeichnis. Strategische Kommunikationsberatung und systematische Öffentlichkeitsarbeit 03. Die neue Öffentlichkeit 04 E N G E L Z I M M E R M A N N A G U N T E R N E H M E N S B E R AT U N G F Ü R K O M M U N I K AT I O N Seite 02 Ihaltsverzeichis Ihaltsverzeichis Strategische Kommuikatiosberatug ud systematische Öffetlichkeitsarbeit

Mehr

JAHRESBERICHT. der Telefonseelsorge Mainz-Wiesbaden. anonym vertraulich 24 Stunden gebührenfrei

JAHRESBERICHT. der Telefonseelsorge Mainz-Wiesbaden. anonym vertraulich 24 Stunden gebührenfrei JAHRESBERICHT 2014 der Telefoseelsorge Maiz-Wiesbade 0 8 0 0 1 1 1 0 1 1 1 1 1 1 0 2 2 2 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 aoym vertraulich 24 Stude gebührefrei Dieser Jahresbericht wurde ermöglicht mit freudlicher

Mehr

Gute Gastgeber für Allergiker. Leitfaden für den Umgang mit Allergenen in Gastronomie und Hotellerie

Gute Gastgeber für Allergiker. Leitfaden für den Umgang mit Allergenen in Gastronomie und Hotellerie Gute Gastgeber für Allergiker Leitfade für de Umgag mit Allergee i Gastroomie ud Hotellerie VORWORT Geuss trotz Allergie Am Abed i ei schöes Restaurat eikehre, sich ei gutes Gericht aus der Speisekarte

Mehr

Mein erstes Kunstwerk. Meine erste Bank. Einfach. Übersichtlich. Individuell. Das neue Anlagemodell für Kunden im Ausland.

Mein erstes Kunstwerk. Meine erste Bank. Einfach. Übersichtlich. Individuell. Das neue Anlagemodell für Kunden im Ausland. Mei erstes Kustwerk. Meie erste Bak. Eifach. Übersichtlich. Idividuell. Das eue Alagemodell für Kude im Auslad. Ihalt Die eue Agebotspakete 3 compact 4 cosult 6 comfort 8 Ivestmet Ceter 10 Beste Voraussetzuge

Mehr

Das FSB Geldkonto. Einfache Abwicklung und attraktive Verzinsung. +++ Verzinsung aktuell bis zu 3,7% p.a. +++

Das FSB Geldkonto. Einfache Abwicklung und attraktive Verzinsung. +++ Verzinsung aktuell bis zu 3,7% p.a. +++ Das FSB Geldkoto Eifache Abwicklug ud attraktive Verzisug +++ Verzisug aktuell bis zu 3,7% p.a. +++ zuverlässig servicestark bequem Kompeteter Parter für Ihr Wertpapiergeschäft Die FodsServiceBak zählt

Mehr

Die Instrumente des Personalmanagements

Die Instrumente des Personalmanagements 15 2 Die Istrumete des Persoalmaagemets Zur Lerorietierug Sie solle i der Lage sei:! die Ziele, Asätze ud Grüde eier systematische Persoalplaug darzulege;! die Istrumete der Persoalplaug zu differeziere;!

Mehr

PFLEGERECHT. BAGS-Kollektivvertrag im Mischbetrieb. Zuwendungen zu Ersatzpflege-Kosten. Unterbringung: offen versus geschlossen

PFLEGERECHT. BAGS-Kollektivvertrag im Mischbetrieb. Zuwendungen zu Ersatzpflege-Kosten. Unterbringung: offen versus geschlossen Schriftleitug: Marti Greifeeder ud Klaus Mayr 2/2011 Österreichische Zeitschrift für PFLEGERECHT Zeitschrift für die Heim- ud Pflegepraxis ud Krakeastalte GuKG, Arbeitsrecht & Astalterecht BAGS-Kollektivvertrag

Mehr

6. SATW Workshop Ingenieurnachwuchsförderung «Informatische Bildung fördern» 17 Fragebogen sind eingegangen. Nicht alle Fragen wurden beantwortet.

6. SATW Workshop Ingenieurnachwuchsförderung «Informatische Bildung fördern» 17 Fragebogen sind eingegangen. Nicht alle Fragen wurden beantwortet. Cloud Computig Bildug, Schule, Orgaisatio sehr 3. Wie iformativ war die Verastaltug. Wie ützlich war die Verastaltug. Wie war die Verastaltug vorbereitet?. Wie ware die Nachmittags-Workshops? icht http://www.bfs.admi.ch/bfs/portal/de/idex/theme//0/key/blak/0.html

Mehr

Einige Worte vorweg 11. Wohnungssuche richtig geplant 13

Einige Worte vorweg 11. Wohnungssuche richtig geplant 13 5 Ihalt Eiige Worte vorweg 11 Wohugssuche richtig geplat 13 Behalte Sie de Überblick................ 13 So fide Sie Ihre Traumwohug............ 13 Der Blick i die Zeitug................. 15 Suche im Iteret....................

Mehr

Lokaler Fleischkonsum - Globale Folgen Kleiner Ratgeber zum Mitmachen

Lokaler Fleischkonsum - Globale Folgen Kleiner Ratgeber zum Mitmachen Lokaler Fleischkosum - Globale Folge Kleier Ratgeber zum Mitmache We viele kleie Mesche a viele Orte viele kleie Dige tu, wird sich die Welt veräder. Afrikaisches Sprichwort Hätte Sie es gewusst? 98% der

Mehr

CampusSourceEngine HISLSF

CampusSourceEngine HISLSF Kopplug Hochschuliformatiossysteme ud elearig CampusSourceEgie Dipl.-Iform. Christof Veltma Uiversität Dortmud leartec, Karlsruhe, 14.02.2006 - Hochschuliformatiossysteme allgemei: Iformatiossysteme ud

Mehr

SHOP MAMBO DER WEG ZU IHREM. Was ist Mambo und was steckt dahinter? Grundlagen eines Franchisenehmers. Wer macht was? Was liefert Mambo?

SHOP MAMBO DER WEG ZU IHREM. Was ist Mambo und was steckt dahinter? Grundlagen eines Franchisenehmers. Wer macht was? Was liefert Mambo? DER WEG ZU IHREM SHOP Was ist Mambo ud was steckt dahiter? Grudlage eies Frachiseehmers Wer macht was? Was liefert Mambo? Was liefert Mambo och? Was ist? Ud wer steht dahiter? Was ist Mambo ud was steckt

Mehr

SCHRIFTENREIHE INSTITUTIONELLES SCHUTZKONZEPT HEFT 5 VERHALTENSKODEX & SELBSTAUSKUNFTSERKLÄRUNG

SCHRIFTENREIHE INSTITUTIONELLES SCHUTZKONZEPT HEFT 5 VERHALTENSKODEX & SELBSTAUSKUNFTSERKLÄRUNG SCHRIFTENREIHE INSTITUTIONELLES SCHUTZKONZEPT HEFT 5 VERHALTENSKODEX & SELBSTAUSKUNFTSERKLÄRUNG Kultur der Achtsamkeit Itervetiospla Partizipatio vo Kider, Jugedliche bzw. vo schutz-oder Hilfebedürftige

Mehr

Elektrostatische Lösungen für mehr Wirtschaftlichkeit

Elektrostatische Lösungen für mehr Wirtschaftlichkeit Elektrostatische Lösuge für mehr Wirtschaftlichkeit idustrie für igeieure, profis ud techiker i etwicklug, produktio ud motage. www.kerste.de Elektrostatische Lösuge kerste ist seit über 40 Jahre der führede

Mehr

Grundgesamtheitsanaylsen und Stichproben. Betrachtungen zur Stichprobenfindung

Grundgesamtheitsanaylsen und Stichproben. Betrachtungen zur Stichprobenfindung MaMaEuSch Maagemet Mathematics for Europea Schools http://www.mathematik.uikl.de/ mamaeusch Grudgesamtheitsaaylse ud Stichprobe. Betrachtuge zur Stichprobefidug Paula Lagares Justo Puerto 1 MaMaEuSch 2

Mehr

SAmAs Newsletter. Inhalt:

SAmAs Newsletter. Inhalt: Ihalt: Ausgabe I / 11 SAmAs Newsletter Software für Arbeitsmedizi ud Arbeitssicherheit TITeLTHemA Datesicherheit i SAmAs S. 1 ArBeITSmeDIZIN S. 2 Abrechug - Spezifische Leistugsregel festlege Allgemeie

Mehr

UNSER WISSEN FÜR IHRE IMMOBILIE

UNSER WISSEN FÜR IHRE IMMOBILIE i Hamburg-Schelse i Hamburg-Niedorf UNSER WISSEN FÜR IHRE IMMOBILIE 2 Werer Eisele Haus- ud Grudstücksmakler GmbH Wir kee us seit über 45 Jahre mit Immobilie aus Seit über 45 Jahre ist die Werer Eisele

Mehr

Kompetenzinventar im Prozess der Berufswegeplanung Teilhabe am Arbeitsleben für junge Menschen mit einer Behinderung am allgemeinen Arbeitsmarkt

Kompetenzinventar im Prozess der Berufswegeplanung Teilhabe am Arbeitsleben für junge Menschen mit einer Behinderung am allgemeinen Arbeitsmarkt Grudaussage Kompetezivetar im Prozess der Berufswegeplaug Teilhabe am Arbeitslebe für juge Mesche mit eier Behiderug am allgemeie Arbeitsmarkt G R U N D A U S S A G E N 1 1. Eileitug / Wirkugsbereich I

Mehr

IWW Studienprogramm. Vertiefungsstudium. Modul XI: Volkswirtschaftslehre. Lösungshinweise zur 1. Musterklausur

IWW Studienprogramm. Vertiefungsstudium. Modul XI: Volkswirtschaftslehre. Lösungshinweise zur 1. Musterklausur Istitut für Wirtschaftswisseschaftliche Forschug ud Weiterbildug GmbH Istitut a der FerUiversität i Hage IWW Studieprogramm Vertiefugsstudium Modul XI: Volkswirtschaftslehre Lösugshiweise zur 1. Musterklausur

Mehr

Höhere Finanzmathematik. Sehr ausführliches Themenheft (d. h. mit Theorie) Aber auch mit vielen Trainingsaufgaben

Höhere Finanzmathematik. Sehr ausführliches Themenheft (d. h. mit Theorie) Aber auch mit vielen Trainingsaufgaben Expoetielles Wachstum Höhere Fiazmathematik Sehr ausführliches Themeheft (d. h. mit Theorie) Aber auch mit viele Traiigsaufgabe Es hadelt sich um eie Awedug vo Expoetialfuktioe (Wachstumsfuktioe) Datei

Mehr

Autobahn. Autobahn. Kompetente Betreuung. an der. an der

Autobahn. Autobahn. Kompetente Betreuung. an der. an der Tage Tage a der Autobah a der Autobah Kompetete Betreuug Für professioelle Semiare mit Mittagesse ud eiem Vormittags- ud Nachmittags- Pausebuffet biete wir Ihe die bekate Ladzeit-Qualität: - Ihre persöliche

Mehr

CRM Kunden- und Lieferantenmanagement

CRM Kunden- und Lieferantenmanagement CRM Kude- ud Lieferatemaagemet Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Schelle ud eifache Ersteirichtug... 5 3.2 Zetrales Kotakterfassugsfester...

Mehr

IZLBW Newsletter INFORMATIKZENTRUM LANDESVERWALTUNG BADEN-WÜRTTEMBERG AUSGABE MÄRZ 2015

IZLBW Newsletter INFORMATIKZENTRUM LANDESVERWALTUNG BADEN-WÜRTTEMBERG AUSGABE MÄRZ 2015 IZLBW Newsletter INFORMATIKZENTRUM LANDESVERWALTUNG BADEN-WÜRTTEMBERG AUSGABE MÄRZ 2015 LIEBE LESERIN, LIEBER LESER, i der aktuelle Ausgabe useres IZLBW- Newsletters halte wir für Sie wieder spaede Neuigkeite

Mehr

Meine erste Goldreserve. Meine erste Bank. Einfach. Übersichtlich. Individuell. Das neue Anlagemodell für Kunden im Ausland.

Meine erste Goldreserve. Meine erste Bank. Einfach. Übersichtlich. Individuell. Das neue Anlagemodell für Kunden im Ausland. Meie erste Goldreserve. Meie erste Bak. Eifach. Übersichtlich. Idividuell. Das eue Alagemodell für Kude im Auslad. Beste Voraussetzuge für eie erfolgreiche Zusammearbeit Im Alagegeschäft dreht sich das

Mehr

Arbeiten in der Schweiz

Arbeiten in der Schweiz I de füf Kapitel Ich stelle mich vor Ich lere Deutsch Ich melde mich a Ich suche eie Stelle Ich bewerbe mich vermittelt das Buch de Wortschatz, der für das Lese ud Verstehe vo Stelleiserate, für telefoische

Mehr

IM OSTEN VIEL NEUES... Kaufpreis: 350.000,00 Euro 3,57% incl. 19% MwSt für den Käufer

IM OSTEN VIEL NEUES... Kaufpreis: 350.000,00 Euro 3,57% incl. 19% MwSt für den Käufer Immobilie IM OSTEN VIEL NEUES... Courtage: Kaufpreis: 350.000,00 Euro 3,57% icl. 19% MwSt für de Käufer hausudso Immobilie Moltkestr. 14 77654 Offeburg Tel. 0781 9190891 Fax 0781 9190892 Email ifo@hausudso.de

Mehr

Training College. Seminare. Coaching

Training College. Seminare. Coaching Traiig College Semiare Traiig Coachig Michael Bamler Weibergstraße 4 54340 Riol ( 0049-6502 4044690 0049-172 57 95 22 9 Email: michael.bamler@gmx.et Güter Jakoby Römerstraße 9 54341 Fell ( 0049-6502 99212

Mehr

FOTOGRUPPE aktuell NEWSLETTER Ausgabe 20.Oktober 2010

FOTOGRUPPE aktuell NEWSLETTER Ausgabe 20.Oktober 2010 Seite 1 Liebe Fotofreudie ud -freude! i userem aktuelle Newsletter möchte wir über die Aktivitäte der vergagee Woche berichte. Liebhaber der Modelfotografie kote Ihr Kow-How beim zweite Model-Shootig des

Mehr

WISSEN, DAS SIE WEITERBRINGT BILDUNG BERATUNG QUALIFIZIERUNG PERSONALDIENSTLEISTUNG Wir uterstütze Mesche bei der Gestaltug ihrer berufliche Zukuft ud das mit Erfolg. BERATUNG kompetet ud idividuell Gut

Mehr

Das Digitale Archiv des Bundesarchivs

Das Digitale Archiv des Bundesarchivs Das Digitale Archiv des Budesarchivs 2 3 Ihaltsverzeichis Das Digitale Archiv des Budesarchivs 4 Techische Ifrastruktur 5 Hilfsmittel zur Archivierug 5 Archivierugsformate 6 Abgabe vo elektroische Akte

Mehr

Digitales Belegbuchen

Digitales Belegbuchen Digitales Belegbuche Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Belege scae ud sede... 5 3.2 Belege buche... 6 3.3 Schelle Recherche... 7 3.4

Mehr

Herzlich willkommen zur Demo der mathepower.de Aufgabensammlung

Herzlich willkommen zur Demo der mathepower.de Aufgabensammlung Herzlich willkomme zur der Aufgabesammlug Um sich schell ierhalb der ca. 35. Mathematikaufgabe zu orietiere, beutze Sie ubedigt das Lesezeiche Ihres Acrobat Readers: Das Ico fide Sie i der liks stehede

Mehr

Das CHE-Hochschulranking 2013

Das CHE-Hochschulranking 2013 Studieredefrageboge Das CHE-Hochschulrakig 2013 Herzlich Willkomme bei der Studieredebefragug Das CHE Hochschulrakig soll Studieiteressierte die Wahl der passede Hochschule erleichter. Die Meiug der derzeitige

Mehr

SUCHPROBLEME UND ALPHABETISCHE CODES

SUCHPROBLEME UND ALPHABETISCHE CODES SUCHPROBLEME UND ALPHABETISCHE CODES Der Problematik der alphabetische Codes liege Suchprobleme zugrude, dere Lösug dem iformatiostheoretische Problem der Fidug eies (optimale) alphabetische Codes gleich

Mehr

Bildung. www.vlm-bayern.net. Verband landwirtschaftlicher Meister und Ausbilder in Bayern e. V. Themen. Ausgabe Nr. 76

Bildung. www.vlm-bayern.net. Verband landwirtschaftlicher Meister und Ausbilder in Bayern e. V. Themen. Ausgabe Nr. 76 Ausgabe Nr. 76 Bildug im Blick www.vlm-bayer.et Verbad ladwirtschaftlicher Meister ud Ausbilder i Bayer e. V. Theme Berufsausbildug kokret Olie-Berichtsheft für Auszubildede ud Ausbilder 2 Passede Bewerber

Mehr

Projektmanagement Solarkraftwerke

Projektmanagement Solarkraftwerke Projektmaagemet Solarkraftwerke Solar Forum - St. Veit 2013 Mauel Uterweger 1 Ihalt des Impulsvortrages eie Überblick über Projektmaagemet bei Solarkraftwerke zu gebe gewoee Erfahruge aufgrud eies reale

Mehr

Software geschenkt, Abrechnung für 0,5%

Software geschenkt, Abrechnung für 0,5% Deutsches Medizirechezetrum Profi tiere Sie als Neugrüder vo DMRZ.de Software geschekt, Abrechug für 0,5% * Ohe Grudgebühr, ohe Vertragsbidug Eifach abreche für 0,5% * *der Bruttorechugssumme zzgl. MwSt.

Mehr

Teilnehmer-Infos für die Berufspraktika Handweit und SiE in Irland

Teilnehmer-Infos für die Berufspraktika Handweit und SiE in Irland für die Berufspraktika Hadweit ud SiE i Irlad Abieter dieser Berufspraktika mit Sprachkurs - Die Abieter sid die Stadtjugedrig Betriebs GmbH Pforzheim (SJR) ud der Verei für Iteratioale Mobilität e.v.

Mehr

AVANTI Neuerungen. Inhalt. I. Neuerungen Version 16. 1. Pin Funktion. 2. Status für Nachtragspositionen. 3. DBD Baupreise EFB

AVANTI Neuerungen. Inhalt. I. Neuerungen Version 16. 1. Pin Funktion. 2. Status für Nachtragspositionen. 3. DBD Baupreise EFB Neueruge Software Techologie GmbH 67433 Neustadt / Weistraße Ihalt I. Neueruge Versio 16 3 1. Pi Fuktio 3 2. Status für Nachtragspositioe 5 3. DBD Baupreise EFB 6 4. Programm Eistiegs Assistet 8 5. Voreistellugs-Assistet

Mehr

Automobildiagnostiker BP Automobildiagnostikerin BP

Automobildiagnostiker BP Automobildiagnostikerin BP Automobildiagostiker BP Automobildiagostikeri BP Vorbereitug auf die eidg. Berufsprüfug AUTOMOBILTECHNIK Automobildiagostiker BP Automobildiagostikeri BP Automobildiagostiker BP Automobildiagostikeri BP

Mehr

Gitter Test für Berater nach Blake/Mouton Name:

Gitter Test für Berater nach Blake/Mouton Name: Gitter Test für Berater ach Blake/Mouto Name: Lese Sie zuächst die füf Sätze i jeder der folgede Elemete Gruppe durch! Nachdem Sie eie gaze Elemete Gruppe gelese habe, betrachte Sie jede Aussage als eie

Mehr

Alles außer gewöhnlich

Alles außer gewöhnlich Surgical iovatio is our passio Alles außer gewöhlich Ausbildug bei KLS Marti Das Besodere a eier Ausbildug bei KLS Marti ist, dass das Uterehme eie über eie ormale Ausbildugsverlauf hiaus fördert ud uterstützt.

Mehr

Evita baut auf leistungsstarkes Daten-Management

Evita baut auf leistungsstarkes Daten-Management Damit Patiete sicherer sid ud Spitäler zu echte Parter werde Evita baut auf leistugsstarkes Date-Maagemet Die ehealth Strategie des Budes sieht vor, dass ab 2015 alle Schweizer Bürger Zugag zu ihre Gesudheitsdate

Mehr

SANIERUNG PARLAMENT. SANIERUNG PARLAMENT Quo vadis?

SANIERUNG PARLAMENT. SANIERUNG PARLAMENT Quo vadis? SANIERUNG PARLAMENT SANIERUNG PARLAMENT Quo vadis? Warum es 2014 eie Etscheidug braucht De im Parlamet vertretee Klubs wurde eie Etscheidugsgrudlage vorgelegt, auf dere Basis im erste Quartal 2014 die

Mehr

3 Die Außenfinanzierung durch Fremdkapital (Kreditfinanzierung)

3 Die Außenfinanzierung durch Fremdkapital (Kreditfinanzierung) 3 Die Außefiazierug durch Fremdkapital (Kreditfiazierug) 3.1 Die Charakteristika ud Forme der Kreditfiazierug Aufgabe 3.1: Idealtypische Eigeschafte vo Eige- ud Fremdkapital Stelle Sie die idealtypische

Mehr