TACHELES. NEWSLETTER der Bayerischen SONDERAUSGABE. * der Bayerischen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TACHELES. NEWSLETTER der Bayerischen SONDERAUSGABE. * der Bayerischen"

Transkript

1 NEWSLETTER der Bayerischen SONDERAUSGABE * der Bayerischen

2 SONDERAUSGABE INHALT Der Dukatenesel des Finanzministers Berufsunfähigkeit das unterschätzte Risiko Besser denn je Ein Vergleich (Softfair) der sich für Sie lohnt! So einfach geht Antrag jetzt auch in Softfair! Von Beratern für Berater ein Konzept, das aufgeht Das ist Beratern besonders wichtig Im Leistungsfall ist gesunder Menschenverstand besonders wichtig Ein Weg zu einem optimalen BU-Vertrag Pflege heute: Kinder haften für ihre Eltern Im Pflegefall kein Sozialfall werden mit dem Pflegebaustein der Bayerischen Das Lebensversicherungsreformgesetz (LVRG) +++ Aktuelles Interview +++ Liebe Vertriebspartner, krank sein macht arm. Das ist eine traurige Erkenntnis, aber leider wahr. Studien haben ergeben, dass eine schwere Krankheit nicht selten mit dem sozialen Abstieg einhergeht. Dennoch wird das Risiko Berufsunfähigkeit immer noch massiv unterschätzt. Besonders junge Menschen, die sich aufgrund ihres Alters und ihrer Gesundheit problemlos und zu moderaten Beiträgen absichern könnten, verkennen die Gefahr. Doch es kann jeden treffen unabhängig von Alter oder Berufsstand. Daher gilt es zu sensibilisieren und verstärkt auf das Risiko aufmerksam zu machen. Wie reagieren Ihre Kunden beispielsweise, wenn Sie hören, dass jeder vierte Arbeitnehmer frühzeitig berufsoder erwerbsunfähig wird? Vorsorge ist wichtig! Daher haben wir gemeinsam mit Ihnen unsere Berufsunfähigkeits - versicherung BU Protect überarbeitet und in vielen Punkten weiter verbessert sowie verstärkt an die Kundenbedürfnisse angepasst. Herausgekommen ist die beste BU der Bayerischen aller Zeiten! Das Besondere: Die Tarife zeichnen sich durch ihre Flexibilität und deutlich mehr Leistungen aus zudem ist ein Pflegebaustein enthalten. Wir haben Ihnen in dieser Ausgabe unserer Tacheles alles Wissenswerte rund um die neue BU zusammengestellt. Ich wünsche Ihnen eine angenehme Lektüre. Herzlichst Ihr Martin Gräfer Besuchen Sie uns auch auf: 2

3 BERUFSUNFÄHIGKEIT TACHELES DER DUKATENESEL DES FINANZMINISTERS Dr. Martin Hüfner Brauchen wir überhaupt noch Versicherungen? Kann der Staat nicht alles besser? Manchmal hat man in diesen Tagen den Eindruck. Der Staat ist dabei, sein Füllhorn über die Bürger auszuschütten. Er führt die Rente mit 63 ein. Er gibt Müttern mit vor 1992 geborenen Kindern mehr Geld. Und das alles scheint ganz umsonst. Die Steuern werden nicht erhöht. Es scheint keine Grenzen mehr zu geben. Also das Ende der Versicherungen? Im Gegenteil. Denn der Staat hat gar keinen Dukatenesel. Er durchlebt nur gerade eine vorübergehende Goldsträhne. Er profitiert davon, dass es erstens mehr Beschäftigte = mehr Steuerzahler gibt. Dass zweitens die Konjunktur anzieht = mehr Steuereinnahmen. Und dass drittens die Zinsen niedrig sind = weniger Ausgaben für die Staatsschulden. Das alles wird aber nicht so bleiben. Verlassen Sie sich daher nicht auf staat - liche Leistungen. Sie werden eher weniger als mehr. Sie decken bei weitem nicht alle Bedürfnisse ab. Sie sind nicht auf die individuellen Gegebenheiten zugeschnitten. Sie reichen nicht aus, um die Schäden ausreichend auszugleichen. Und das Wichtigste: Der Staat ist in einer Gesellschaft mündiger Bürger nicht dafür da, private Vorsorge zu ersetzen. Der Grundstock für die Sicherheit muss immer aus der eigenen Vorsorge kommen und damit von den Versicherungen. Was der Staat drauflegt, ist nicht mehr als das Sahnehäubchen. Schon in den nächsten Jahren wird es eng. Die Staatsschulden müssen zurückgeführt werden. Sie sind viel zu hoch. Die Zinsausgaben nehmen zu, wenn die Zentralbank die Zügel wieder anzieht. Die Alterung der Bevölkerung erfordert höhere Leistungen der Renten-, Pflegeund Krankenversicherung. Die Steuer - einnahmen werden nicht mehr so stark sprudeln, wenn es weniger Zuwanderer gibt. In diesem Heft finden Sie eine Reihe von Vorschlägen, wie Sie ihr Einkommen bei Krankheit, Unfällen oder Erwerbsunfähigkeit sichern können. 3

4 BERUFSUNFÄHIGKEIT BERUFSUNFÄHIGKEIT DAS UNTERSCHÄTZTE RISIKO Wenn ein Schicksalsschlag das ganze Leben auf den Kopf stellt, ist eine gute Absicherung das A und O Wer nicht privat vorgesorgt hat, steht im Falle einer Berufsunfähigkeit dann meist einer großen Einkommenslücke gegenüber. Denn: Versicherte, die nach 1961 geboren sind, haben seit der Rentenreform aus dem Jahr 2001 generell keinen Anspruch auf eine Berufsunfähigkeitsrente mehr. Stattdessen wurde die Erwerbsminderungsrente eingeführt, die ganz neuen Regelungen unterliegt. Hier gilt: Wer seinen Beruf nicht mehr ausüben kann, erhält keine Erwerbsminderungsrente, wenn ihm mehr als sechs Stunden tägliche Arbeit zuzumuten sind. Das heißt konkret, dass etwa ein Werksleiter, der berufs-, aber nicht erwerbsunfähig ist, keine Rente bekommt, weil er ja leichte Arbeiten etwa in der Poststelle verrichten könnte. Berufsunfähig? Ich doch nicht. Anita Wagner gehörte zu einer Vielzahl von Menschen in Deutschland, die das Thema Berufsunfähigkeit unterschätzen. Als Sekretärin übte sie eine überwiegend sitzende Tätigkeit aus was soll da schon passieren? Doch als der berufliche Druck immer größer wurde, war es zu spät: Anita Wagner wurde depressiv. Diagnose Burnout. Die 40-Jährige war am Ende ihrer Kräfte und musste erst mal aussteigen. Die Folge: Wagner hatte zwar Anspruch auf die gesetzliche Erwerbsminderungsrente. Doch anstelle ihres Nettoeinkommens von rund Euro erhielt sie nur noch etwa 860 Euro eine Differenz von fast Euro jeden Monat. Arbeitskraft ist ein Vielfaches des Wohneigentums wert Ein Schicksal, das jeden treffen könnte: Laut Statistik muss jeder vierte Arbeitnehmer aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig seinen Beruf aufgeben oder ganz aus dem Arbeitsleben ausscheiden. Damit zur Sorge um die Gesundheit dann nicht noch finanzielle Sorgen kommen, ist es wichtig, privat abgesichert zu sein. Für eigentlich jeden hängt Lebensstandard, Zukunftsplanung und letztlich auch die finanzielle Existenz davon ab, ein Einkommen zu erzielen. Viele Menschen sind sich noch nicht darüber im Klaren, dass ihre Arbeitskraft ein Vielfaches beispielsweise ihres Wohneigentums wert ist. Bei leitenden Angestellten etwa kann dies leicht mehrere Millionen Euro betragen, selbst ein durchschnittlicher Kunde verdient laut Statistik während seines Berufslebens 1,6 Millionen Euro und damit ein Vielfaches dessen, was die durchschnittliche, selbstgenutzte Immobilie wert ist. Wie private Absicherungslösungen helfen Die ideale Lösung zur Vorsorge ist eine Absicherung über eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ein Rat, den Verbraucherschutzzentralen genauso geben wie die Stiftung Warentest oder der Bund der Versicherten. Denn für viele kann die gesetzliche Rente allenfalls einen Basisschutz bieten viel zu niedrig sind die monatlichen Summen, um einen adäquaten Lebensstandard aufrecht zu erhalten oder zusätzliche Leistungen, beispielsweise für Pflege, finanzieren zu können. >>> 4

5 BERUFSUNFÄHIGKEIT TACHELES Eingeschränkte Absicherung Höhe der Erwerbsminderungsrente über EUR EUR EUR EUR EUR Bei einer Arbeitsfähigkeit von unter 3 Stunden, Bei einer Arbeitsfähigkeit von unter 3 bis unter 6 Stunden, Bei einer Arbeitsfähigkeit von 6 und mehr Stunden, Je früher man einzahlt, desto besser Die Faustregel: Je früher man in eine Versicherung einzahlt, desto besser. Und zwar aus mehreren Gründen: Die monatlichen Beiträge sind wesentlich geringer und belasten das Einkommen kaum, über die lange Ansparzeit erhält man überdies am Ende einen höheren Rentenbeitrag. Zudem besteht weniger die Gefahr, wegen gesundheitlicher Beeinträchtigungen keinen Versicherungsschutz zu erhalten oder höhere Prämien zahlen zu müssen. Gerade Studenten profitieren von den sehr niedrigen Beiträgen, wenn sie früh eine Berufsunfähigkeitsversicherung erhält ein Arbeitnehmer die volle Erwerbsminderungsrente erhält ein Arbeitnehmer die halbe Erwerbsminderungsrente erhält ein Arbeitnehmer keine Erwerbsminderungsrente abschließen. Entscheidend ist auf jeden Fall eine fachkundige Beratung, die ein maßgeschneidertes Konzept ermöglicht angepasst auf die persönlichen Lebensumstände, auf die finanzielle Leistungs - fähigkeit und die konkreten Tarifangebote. Höhe der Absicherung muss individuell bestimmt werden Wie hoch sollte eine Absicherung durch eine BU ausfallen? Das hängt vom individuellen Bedarf ab, den jeder persönlich errechnen muss, am besten mit Hilfe seines Versicherungsberaters. Wie wichtig hier Beratung ist, zeigt folgendes Beispiel: Die durchschnittliche Höhe der in Männer Frauen Deutschland abgeschlossenen BU-Verträge liegt derzeit gerade einmal bei 584 Euro pro Monat. Die durchschnittliche Erwerbsminderungsrente liegt bei monatlich etwa 700 Euro bei voller und etwa 400 Euro bei teilweiser Erwerbsminderung. Damit wird deutlich, dass viele Versicherte mit einer BU zwar der Meinung sind, vorgesorgt zu haben, aber in Wirklichkeit dramatisch unterversichert sind mit rund 1300 Euro im Monat oder weniger kommen viele Familien wohl eher nicht gut über die Runden, von der Erhaltung eines gehobenen Lebensstandards ganz zu schweigen. All diese Fragen lassen sich gemäß der individuellen Ansprüche klären eine umfassende und transparente Beratung sollte dabei am Anfang stehen. Jobkiller Psycho-Stress! Über Menschen jährlich beantragen eine Erwerbsminderungsrente. Immer häufiger sind nach Meinung von Experten psychi - sche Belastungen im Job dafür der Auslöser. Und die Zahlen der Deutschen Rentenversicherung (DRV) zeigen deutlich: Burnout und psychische Erkrankungen sind auf dem Vormarsch und entwickeln sich zunehmend zur Volkskrankheit: Über Arbeitnehmer gingen 2012 mit dieser Diagnose vorzeitig in Rente. Keine andere Erkrankung hat so häufig eine verminderte Erwerbsfähigkeit zur Folge. Seit dem Jahr 2000 steigt die Zahl dramatisch. Besonders Frauen sind betroffen. Experten machen die schlechte Vereinbarkeit von Familie und Beruf in vielen Unternehmen dafür verantwortlich. bis 250 EUR 0 % 10 % 20 % 30 % 40 % 5

6 BERUFSUNFÄHIGKEIT BESSER DENN JE Die neue Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) der Bayerischen setzt Maßstäbe Das Besondere: Sie wurde in enger Zusammenarbeit mit Beratern für Berater und ihre Kunden entwickelt und bietet deutlich mehr Leistungen sowie einen eingebauten Pflegebaustein. In den vergangenen Monaten haben in bundesweiten Workshops unter dem Motto Von Beratern für Kunden ordentlich die Köpfe geraucht: Vermittler aus ganz Deutschland hatten die Möglichkeit, ihr Know-how und Anregungen bei der Entwicklung der neuen BU Protect der Bayerischen miteinzubringen. Über 100 Wünsche und Vorschläge wurden er - arbeitet. Von den 67 Ideen mit Priorität eins oder zwei fanden 39 Eingang in die neue BU, die übrigen sind in der internen Prüfungsphase für das Tarif-Update Anfang nächsten Jahres. Herausgekommen ist die wohl beste BU der Bayerischen aller Zeiten. Das Produkt ist optimal auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt und bietet eine flexible und maßgeschneiderte Absicherung ein auf dem Markt einzigartiges Gesamtpaket. Vorteile kurz & knapp: Nachversicherungsgarantie: Anpassung der Absicherung an geänderte Lebensumstände ohne erneute Gesundheitsprüfung Flexible Wahlmöglichkeit zwischen drei Top-Versicherungsvarianten Auf Wunsch zusätzliche Soforthilfe von 3 Monatsrenten möglich Anspruch auf Rente entsteht auch bei Pflegebedürftigkeit/Demenz Wahlweise lebenslange Pflege - leistung Auf Wunsch Inflationsschutz für die Einkommens-Absicherung Umfassende Dienstunfähigkeits - klausel für Beamte Vorsorge-ABS ohne Mehrbeitrag Medicals Direct Gesundheits - prüfung ohne Arzt Verzicht auf Beitragsanpassungs - klausel ( 163 VVG) Beitragsstundung ohne Zinsen und auf Antrag Die beste BU aller Zeiten jetzt im Director s Cut Ein Director s Cut für eine BU? Von Filmen gibt es manchmal eine extended Version mit zusätzlichen Filmszenen, die die bisherige Version noch besser machen. Das hat die Bayerische für ihre bisher schon ausgezeichnete Berufsunfähigkeitsversicherung auch getan. Das heißt konkret: Jetzt gibt es zusätzliche Leistungen, die die Einkommenssicherung deutlich verlängern. Eben einen echten Direc - tor s Cut. Die Leistungen Kunden erhalten auch im Pflegefall oder bei Demenz eine BU auf Wunsch lebenslang. Und sie profitieren von der Flexibilität: Die Smart-Variante der BU ist die solide Grundabsicherung zum günstigen Preis, sie eignet sich aufgrund der besonderen Dienstunfähigkeitsklausel auch gut >>> 6

7 BERUFSUNFÄHIGKEIT TACHELES für Beamte mit erhöhtem Risiko (z.b. Polizei, Feuerwehr, Justizvollzugsdienst). Das Komfort-Angebot erweitert den Schutz etwa mit dem Verzicht auf die so genannte abstrakte Verweisung (in eine andere Tätigkeit), einer umfassenden Extra Bonus für gesundheitsbewusste Kunden Wer gesund lebt, ist im Vorteil: Kunden, die einen guten BMI* haben und nicht rauchen zahlen automatisch günstigere Beiträge. Im Gegenzug erhalten Kunden, die eines dieser Kriterien nicht erfüllen, einen Zuschlag. Die Einstufung der Kunden geschieht automatisch in allen internen und externen Angebotsprogrammen, mit denen Sie unsere BU berechnen: Einfach Gewicht, Körpergröße und Raucherstatus eingeben das Programm berechnet Bonus oder Zuschlag für Ihre Kunden. Dienstunfähigkeitsklausel für Beamte (z.b. Lehrer, Verwaltungsbeamte, Richter), Infektionsklausel für Human- und Zahnmediziner und der zinslosen Stundung der Beiträge im Falle von Arbeitslosigkeit, Elternzeit oder Pflegebedürftigkeit. In der Prestige-Variante genießen Ver sicherte darüber hinaus Leistungen wie Wiedereingliederungs- oder Umorganisationshilfen in Höhe von sechs Monatsrenten, einen Schutz bei acht versicherten schweren Krankheiten (Dread Disease), welcher unabhängig von einer später eintretenden BU greift und eine Infektionsklausel für alle Berufe, für den Fall, dass ein Versicherter wegen Ansteckungsgefahr ein komplettes Tätigkeitsverbot erhält. Mehr Sicherheit durch zusätzlichen Pflegebaustein Für größtmögliche Sicherheit erhalten Kunden der Bayerischen die vertra - glichen Berufsunfähigkeitsleistungen auch bei frühzeitig eintretender Pflegebedürftigkeit oder Demenz unabhängig vom Vorliegen einer Berufsunfähigkeit. Weitere Informationen ab Seite 16. Fairer Hinweis: Kein Versicherungsprodukt kann alles leisten. So ist bei der BU Protect alles auf den Einkommensschutz aus - gerichtet. Um den Lebensstandard im Alter zu sichern, sollten Ihre Kunden zusätzlich vorsorgen. Produktinformationen *BMI: Maßzahl für die Bewertung des Körpergewichts eines Menschen in Relation zu seiner Körpergröße. Gewicht BMI = Größe2 Bonus oder Zuschlag? Rechnen Sie mit unserem neuen Portal Bay4all. 7 >>>

8 BERUFSUNFÄHIGKEIT Wettbewerbsvergleich Selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherungen Gesellschaft Die Bayerische SBU Komfort AachenMünchener SBU Alte Leipziger SBU BV 10/11 Condor SBU Comfort Generali SBU 13 Gothaer SBU Komfort HanseMerkur SBU Profi Care LV 1871 BU Golden Nürnberger SBU 2700 P Swiss Life SBU (BG 1-4+) Care universa BUZ B 13 Volkswohl Bund SBU+ WWK SBU Complete Stand der Bedingungen Verzicht auf abstrakte Verweisung ( ) Rückwirkende Leistung bei 6-monatiger Berufsunfähigkeit Verzicht auf eine Berufswechselprüfung Fortzahlung der Beiträge bei vorrübergehender Arbeitslosigkeit Anerkennung der vollen gesetzlichen Erwerbsminderungsrente als BU-Nachweis ( ) ( ) ( ) ( ) BU-Leistungen bei einem Pflegepunkt ( ) ( ) ( ) Verzicht auf Beitragsanpassungen nach 163 VVG DU-Klausel für Beamte Infektionsklausel Infektionsklausel für alle Berufe Anfangshilfe bei unbefristeter Anerkennung Zusatzleistungen bei SBU Prestige Anfangshilfe bei anerkannter BU durch Unfall ( ) Sofortleistung bei Dread Disease ( ) ( ) Wiedereingliederungshilfe ( ) ( ) ( ) ( ) Zuschuss bei einer zumutbaren Umorganisation bei Selbstständigen Ereignisunabhängige Nachversicherungsmöglichkeit ( ) ( ) Zusatzleistungen bei Pflege (alle Tarife) Lebenslange Pflegerente, wenn Pflege während Versicherungsdauer eintritt - unabhängig vom Alter Leistungsdynamik für Pflegerente vereinbar ( ) Hinweis: Dieser Vergleich wurde im Auftrag der Bayerischen erstellt. Er dient nur zur Information ihrer Mitarbeiter und ist nicht zur Weitergabe an Kunden bestimmt. Die Art der Darstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität und inhaltliche Richtigkeit. Je nach Präferenz des Kunden könnten auch andere Kriterien für die Auswahl eines Produktes entscheidend sein. Die verwendete Symbolik nimmt keine Bewertung vor, sondern signalisiert das Vorhandensein oder Fehlen einer bestimmten Produkteigenschaft. (Versions-Nr. 14.2, Stand: April 2014) 8

9 BERUFSUNFÄHIGKEIT TACHELES EIN VERGLEICH (SOFTFAIR) DER SICH FÜR SIE LOHNT! VERGLEICH 1: Werkzeugmacher Platz 1 Beispiel: LV-Lotse, Eintrittsalter 30 Jahre, Versicherungsdauer 35 Jahre, BU-Rente 1000 EUR, mit Pflegezusatzversicherung Versicherungsbeginn: , Berufsstatus: Arbeiter VERGLEICH 2: Industriekaufmann Platz 1 Beispiel: LV-Lotse, Eintrittsalter 30 Jahre, Versicherungsdauer 35 Jahre, Spezielle DU, BU-Rente 1000 EUR, mit Pflegezusatzversicherung Versicherungsbeginn: , Berufsstatus: Angestellter VERGLEICH 3: Mechatroniker Platz 1 Beispiel: LV-Lotse, Eintrittsalter 30 Jahre, Versicherungsdauer 35 Jahre, BU-Rente 1000 EUR, mit Pflegezusatzversicherung Versicherungsbeginn: , Berufsstatus: Arbeiter VERGLEICH 4: Gymnasiallehrer Platz 1 Beispiel: LV-Lotse, Eintrittsalter 30 Jahre, Versicherungsdauer 32 Jahre, Spezielle DU, BU-Rente 1000 EUR, mit Pflegezusatzversicherung Versicherungsbeginn: , Berufsstatus: Beamter, Absicherungsform: Allg. DU, DU-Klausel 9

10 BERUFSUNFÄHIGKEIT SO EINFACH GEHT ANTRAG JETZT AUCH IN SOFTFAIR Mit Diagnose X und Bay4all bietet die Bayerische bereits seit längerem die Möglichkeit, einen BU-Vertrag komplett papierlos abzuschließen. Ab sofort können Sie nun auch im LV-Lotsen von Softfair die Tarifierung und Online-Risikoprüfung im Bereich BU durchführen. Wenn Sie den Tarif der Bayerischen gewählt haben, finden Sie im LV Lotsen ganz rechts das Zeichen zur Risikoberechnung. Anklicken und Sie gelangen sofort zur Online-Risikoprüfung. Bei Softfair haben Sie im Grunde dieselben Gesundheitsfragen wie bei der Bayerischen, nur auf mehreren Seiten verteilt. Einfach ausfüllen und Sie wissen gleich wie der Kunde versichert werden kann. 10

11 BERUFSUNFÄHIGKEIT TACHELES VON BERATERN FÜR BERATER UND KUNDEN EIN KONZEPT, DAS AUFGEHT Interview mit Karol Musialik, Leiter Produkt-Kompetenz-Center (PKC) Das gab es noch nie: In mehreren Workshops konnten Berater direkt ihre Anforderungen an eine neue BU formulieren. Worum ging es dabei konkret? Musialik: Wir als Produktentwickler haben uns überlegt, dass wir genauer wissen sollten, welche Anforderungen die Menschen haben, für die wir die Produkte gestalten. Wer weiß das besser als unsere Vermittler, die im unmittel baren Kundenkontakt stehen? Die durchgeführten Workshops dienten dazu, mehr über die Wünsche und Anregungen der Vermittler zu erfahren und als Produktwerkstatt zu fungieren. Uns interessierten dabei besonders die Themenbereiche Ver sicherungsbedingungen, Zusatzund Assistance-Leistungen, Prozesse und Unterstützung des Verkaufsprozesses sowie Differenzierung nach Berufsgruppen. Nachdem die Teilnehmer ihre Wünsche formuliert hatten, gingen wir alle Punkte und Anregungen durch und gaben ein erstes Feedback dazu, was wir mit welcher Wahrscheinlichkeit kurz-, mittel und langfristig realisieren können und was nicht. Wie war die Resonanz? Musialik: Ausgesprochen positiv. Wir hatten nicht erwartet, dass überhaupt so viele Vermittler mitmachen würden und am Ende der Workshop-Reihe waren es rund 150 Berater, mit denen wir gesprochen haben. Auch das Feedback in den Ver anstaltungen war sehr gut. Die Berater betonten, dass sie sich abgeholt gefühlt haben. Wir haben mit dem Angebot offensichtlich einen Nerv getroffen. Und ich als Aktuar durfte meinen Schreibtisch verlassen und direkt mit dem Außendienst reden. Tolle Erfahrung! Waren die Ergebnisse und Wünsche der Vermittler insgesamt realistisch und umsetzbar? Musialik: Nahezu alle Themen, die genannt wurden insgesamt 120 Punkte, davon 67 mit der Priorität eins oder zwei versehen waren grundsätzlich sinnvoll. Wir haben die Themen in drei Bereiche gruppiert. Der erste Bereich enthielt die Ideen, die wir kurzfristig aufnehmen konnten. Dazu gehört zum Beispiel der Wunsch, die BU mit einer Pflegeabsicherung zu kombinieren, was wir auch so umgesetzt haben. Insgesamt wurden zum 1. April rund 60 Prozent der höher priorisierten Wünsche und Anregungen kurzfristig umgesetzt. Das ist ein stolzes Ergebnis. Und von den übrigen Vorschlägen gibt es noch viele, die wir uns genauer anschauen werden. Denn auch nach dem Launch unserer BU haben wir weiterhin unser Ohr am Markt. Und so haben wir einen wichtigen Hinweis unserer Vertriebspartner auf eine sinnvolle Verbesserungsmöglichkeit sofort in unseren Allgemeinen Versicherungsbedingungen aufgenommen: Wir verzichten jetzt auf das Recht, den Kunden in regelmäßigen Abständen um den Nachweis zu bitten, dass er nicht zum Raucher geworden ist. Die Möglichkeit, dies im Leistungsfall bei bestehenden Zweifeln zu überprüfen, reicht uns völlig aus. Sie haben bereits den zusätzlichen Pflegebaustein angesprochen. Was bietet die neue BU außerdem? Musialik: Für gesundheitsbewusste Kunden gibt es einen extra Bonus: Normalgewichtige und Nichtraucher erhalten automatisch einen günstigeren Beitrag. Aber man muss nicht die Maße wie bei Germany s next Topmodel haben. Ich passe auch noch in die positive Gruppe. Sie sehen also, wir waren großzügig, was das Gewicht angeht. Würden Sie sagen, dass sich der Aufwand gelohnt hat? Musialik: Ein klares Ja! Generell bin ich überzeugt, dass die Kundensicht immer mehr in den Fokus rückt und der Druck des Marktes stärker wird. Der Kunde und seine Belange müssen daher stets im Vordergrund stehen. Der Katalysator für seine Wünsche und Forderungen ist bei komplexen Produkten wie der BU-Absicherung auf jeden Fall sein Vermittler. Daher nutzen wir als Produktentwickler sehr gerne die Chance, diejenigen zu fragen, die den Kunden und seine Bedarfssituation am besten kennen. Wir halten das eindeutig für ein Zukunftsmodell der Aufwand lohnt sich, wenn man Produkte anbieten will, die beim Kunden ankommen sollen. Und auf diesem Weg haben wir die beste BU aller Zeiten geschaffen. Wir haben bereits weitere Themen auf dem Schirm, die wir durch diesen Entwicklungsprozess realisieren wollen. Lassen Sie sich überraschen, was das PKC in den nächsten Monaten herstellt. Die BU war nur der Anfang. Übrigens: Wie kam es dazu, dass die Bayerische für 7 Sterne nominiert wurde? Wir haben unsere Berater nicht nur in die Produktentwicklung der neuen BU mit einbezogen, sondern auch befragt, welche Leistungen sie für jeweils einen Stern nominieren würden. Herausgekommen sind folgende zentrale Punkte: Top-Ratingbedingungen in den Varianten Komfort und Prestige. Lebenslange Leistung bei Pflegebedürftigkeit und Demenz (auf Wunsch). Extravorteile für gesundheitsbewusste Kunden. Ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Vorsorge-ABS ohne Mehrbeitrag. Gesundheitsprüfung vor Ort (mit Sofort-Ergebnis). Papierloser Antrag mit elektronischer Unterschrift. Sehen Sie selbst, was Ihre Kolleginnen und Kollegen besonders überzeugt hat: https://berater-bu.de/#movie. 11

12 BERUFSUNFÄHIGKEIT DAS IST BERATERN BESONDERS WICHTIG Die Workshops zur BU-Produktentwicklung haben gezeigt, welche Anforderungen Vermittler an eine Berufsunfähigkeitsversicherung haben. Wie die neue BU der Bayerischen hier abschneidet, sehen Sie in der Übersicht. Für den Pflegefall in der BU sowohl SGB-Definition wie auch ADL-Prüfung zulassen Pflegefall und anerkannte Erwerbsminderung als BU akzeptieren Aktives Leistungsmanagement anbieten * Berufseinstufung von Azubis/Studenten nach Berufsziel Leistungsdynamik unabhängig von Beitragsdynamik anbieten Beitragsfreistellung mit (temporärem) Erhalt des BU-Schutzes DU als Baustein anbieten (DU speziell für Polizei) Nachversicherungs-Garantie erweiterte Gründe bzw. keine Begrenzung Upgrade von EU/BU bei Schülern und Studenten anbieten Grundfähigkeiten -Option Spezielle BU für Handwerker entwickeln (evtl. berufsabhängige Grundfähigkeiten-Absicherung anbieten) Wir zahlen sogar bereits bei 1 ADL- Punkt besser als SGB-Regulierung Wird zum mit externem Dienstleister in Einzelfällen umgesetzt (allerdings nicht Bestandteil der AVB). Wir tragen die Kosten. Bei der Bayerischen bis zu 24 Monate möglich DU ist fest in allen Varianten enthalten; Polizei im Smart möglich In der Prestige-Variante ohne Begründung bis 45 Jahre Machbar ohne Gesundheitsprüfung (Bei Studenten sogar günstige BU bis Euro möglich) Wird nicht als Option in der BU, sondern sogar als separat konfigurierbares Produkt (Multi PROTECT) angeboten Wird als separat konfigurierbares und mit einer BU kombinierbares Product (Multi PROTECT) angeboten. * (z.b. Facharztservice, Unterstützung im Leistungsfall für den Kunden). Komplettes Gesundheitsmanagement gewünscht (von der Prävention über die Reha-Beratung/Reha-Leistung und Soforthilfe für psychische Erkrankungen bis hin zur Wiedereingliederungshilfe bzw. der Pflegeberatung, Umbauberatung etc.) 12

13 BERUFSUNFÄHIGKEIT TACHELES IM LEISTUNGSFALL IST GESUNDER MENSCHENVERSTAND BESONDERS WICHTIG Interview mit Michael Strencioch, Leiter Medizinische Leistungsprüfung Herr Strencioch, Sie und Ihr Team prüfen Leistungsfälle unter anderem im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherung. Wie gehen Sie hier vor? Strencioch: Die Regulierung erfolgt bei uns individuell und ist nicht von automatisierten Prozessen geprägt. Wir schauen uns jeden Fall ganz genau an und beurteilen mit gesundem Menschenverstand. Dazu gehört auch, dass man sich in die Lage des Versicherten versetzt und Verständnis für seine gesundheitlichen und finanziellen Ängste aufbringt. Das ist für mich der Schlüssel für eine faire und transparente Leistungsprüfung. Wir kommunizieren mit unseren Kunden auf Augenhöhe und bieten jederzeit unsere Unterstützung an. Was ist bei der Leistungsregulierung besonders wichtig? Strencioch: Eine kurze Regulierungsdauer ist für den Kunden das A und O. Um das gewährleisten zu können, benötigen wir möglichst schnell alle notwendigen Auskünfte und Nachweise dazu zählen eine lückenlose Dokumentation der ärztlichen Befunde sowie eine genaue Beschreibung der vor Eintritt der Beschwerden ausgeübten beruflichen Tätigkeit. Die zeitnahe Beschaffung dieser Dokumente ist sicherlich eine der größten Herausforderungen in der Leistungsregulierung. Eine klar strukturierte, effiziente und systematische Leistungsprüfung ist allerdings ohne ein entsprechendes Regulierungssystem kaum vorstellbar. Daher verfügen wir seit Anfang des Jahres über ein neues Tool, das bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt in der Bearbeitung eines Leistungsan - trages für eine detaillierte Informationsbasis sorgt und damit die Chancen einer zügigen Regulierung erheblich vergrößert. Was können Kunden tun, um die Abwicklung des Leistungsfalles zu beschleunigen? Strencioch: Eine für uns überaus wichtige Information ist die detaillierte Schilderung des Berufsbildes vor Eintritt der BU. Wissen wir bereits bei der Beantragung der Leistungen, welche konkrete Tätigkeit als Ausgangspunkt für die Beurteilung gesundheitlich bedingter Berufsunfähigkeit herangezogen werden muss, trägt diese Information zur schnelleren Regulierung bei. Ein zweiter Tipp: Der Kunde sollte sich stets Kopien sämtlicher Behandlungsunterlagen wie Befunde oder Abschlussberichte aushändigen lassen auch wenn noch keine Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit droht. Denn: Müssen diese erst im Leistungsprozess an vielen Stellen einge- 13 >>>

14 BERUFSUNFÄHIGKEIT sammelt werden, sind längere Bearbeitungszeiten vielfach nicht mehr gänzlich zu vermeiden. Wir empfehlen unseren Kunden dringend eine Berufsunfähigkeitsabsicherung abzuschließen. In den Medien liest man aber häufig über jahrelange Rechtsstreitigkeiten im Leistungsfall. Das verunsichert die Kunden natürlich. Strencioch: Es ist richtig, dass das Regulierungsverhalten der Versicherer zuletzt in der öffentlichen Kritik stand. Man konnte von langsamen, teilweise sogar willkürlichen Verzögerungen in der Leistungsabwicklung und von vermeintlich ungerechtfertigten Ablehnungen lesen. Die Bayerische hat sich und ihren Kunden jedoch ein zentrales Leistungsversprechen gegeben: Versichert nach dem Reinheitsgebot. Dementsprechend erfolgt die Bearbeitung der Leistungsfälle in unserem Haus schnell, unbürokratisch und in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit dem Kunden oder dem bevollmächtigten Vertriebspartner. Wir haben immer ein offenes Ohr bei Fragen oder Problemen gerade bei so einem komplexen Thema wie der Berufsunfähigkeit ist das sehr wichtig. Wo sind die Fallstricke beim Abschluss einer BU? Strencioch: Fallstricke in diesem Sinne gibt es keine. Wichtig ist nur, dass der Versicherte bei Vertragsabschluss vollständige und richtige Angaben über sämtliche Vorerkrankungen macht und bei Unsicherheiten gegebenenfalls seinen Hausarzt hinzuzieht, um eine lückenlose Dokumentation über alle erfolgten Behandlungen zu erhalten. Schließlich ist die Verletzung der gesetzlich vorgeschriebenen vorvertraglichen Anzeigepflicht noch immer einer der häufigsten Gründe, warum ein Kunde trotz nachgewiesener Berufsunfähigkeit keine Versicherungsleistungen erhält. Wie beurteilen Sie die Qualität der Leistungsregulierung bei der Bayerischen? Strencioch: Für mich sind unter anderem die hervorragenden Ergebnisse der jährlichen Ratings sowie der Zuspruch und die Zufriedenheit unserer Kunden mit der Abwicklung ihres Leistungsantrags wichtige Gradmesser für die hohe Qualität und Verlässlichkeit der Leistungsregulierung der Bayerischen. Das Niveau und die Qualität gilt es zu halten. Wir befinden uns daher in einem Prozess des permanenten Lernens. Die drei Säulen der Leistungsprüfung Gesetz und Rechtsprechung, Medizin sowie Berufskunde entwickeln sich stetig weiter. Dieser Prozess erfordert entsprechend engagierte und gut ausgebildete Fachkräfte, die sich auch nach jahrelanger Erfahrung nicht auf ihrem Wissensschatz ausruhen, innovative Lösungen nicht als Hemmnis sondern als Chance begreifen und eine hohe Servicequalität als Wettbewerbsfaktor sehen. 14

15 BERUFSUNFÄHIGKEIT TACHELES EIN WEG ZU EINEM OPTIMALEN BU-VERTRAG Wie Sie Ihren Kunden anhand eines Leitfadens, den Sie individuell ergänzen, zu einem bestmöglichen BU-Schutz verhelfen. Spätestens seit sich vor mehr als zehn Jahren der Staat aus der Versorgung berufsunfähig gewordener Menschen zurückgezogen hat, wiegt eine einge - tretene Berufsunfähigkeit (BU) schwer. Denn diese gefährdet den erreichten Lebensstandard, die Versorgung der Familie und gerade auch die spätere Altersversorgung bis zur Altersarmut. Hier muss bestens vorgesorgt werden. Von Gerhard Pscherer Andere Versicherungsarten können unter dem Gesichtspunkt der Sicherung des Lebensstandards die BU-Versicherung nicht ersetzen, wie das auch das Bundesverfassungsgericht erst 2006 festgestellt hat (1 BvR 2027/02, Abs. 39). Wohl aber sinnvoll ergänzen. Besonders dann, wenn Vorerkrankungen in Verbindung mit teuren Berufsgruppen den BU-Schutz unmöglich bzw. schwindelerregend teuer machen. Hier bietet die Bayerische einen kundenfreundlichen, softwaregestützten und spartenübergreifenden Lösungsansatz (inkl. Schieberegler!), auf den an dieser Stelle hinzuweisen ist. In meinem Fachartikel Neun Gebote der BU-Beratung und deren Bedeutung, der in AssCompact im Februar 2014 erschienen ist, zeige ich einen Beratungsansatz auf, der nicht nur praxisbewährt ist, sondern auch Kunden wie Vermittlern wie Versicherungsunternehmen zu bestmöglichen Ergebnissen verhilft. (Die PDF-Version des Artikels können Sie kostenfrei downloaden von Anhand von 9 Geboten werden konkrete Beratungsschritte in richtiger Reihenfolge erläutert, die die späteren Kunden von Anfang an in Richtung eines optimalen BU-Vertrages führen. Wobei Gebot 9 eigentlich kein Gebot ist, sondern praktisch gedacht bereits in die Antragsphase überleitet, indem Kunde wie Vermittler die Notwendigkeit richtiger und vollständiger Angaben im späteren Antrag korrekt erkennen und umsetzen können. Die Gebote sind in ihrer Reihenfolge: Gebot 1: Keine Altersarmut nach eingetretener BU. Dieses existenziell wichtige Merkmal be deutet einerseits für die Kunden anspruchsvolle Beitragszahlungen, die aber zur Vermeidung von Altersarmut nach (frühzeitig) eingetretener BU erforderlich sind. Gebot 2: Voller BU-Schutz bei niedrigen Anfangsbeiträgen. Soweit die Tarifmöglichkeiten eines Ver - sicherers dies (noch) nicht vorsehen, können Nachversicherungsgarantien/ Erhöhungsoptionen (Gebot 5) das Problem wenigstens lindern helfen. Gebot 3: Recht auf befristetes Herabsetzen der Beiträge. Vor allem bei den heute üblichen unterbrochenen Erwerbsbiographien auch durch Arbeitslosigkeit oder Elternzeit können Kunden ihren BU-Schutz auch in solchen finanziell schwierigen Lebensphasen aufrechterhalten. Gebot 4: Verzicht auf abstrakte Verweisung. Ein BU-Vertrag mit abstrakter Verweisung ist zwar immer noch ein BU-Vertrag. Aber wer einen Vertrag mit Verzicht auf abstrakte Verweisung abschließen kann, der sollte das tun, um späteren Problemen beim Leistungsfall vorzubeugen. Gebot 5: Nachversicherungsgarantien ohne erneute Gesundheits - prüfung. Es macht für Kunden viel Sinn auf die konkreten Formulierungen im Vertrag ist zu achten. Gebot 6: Sonderleistung bei Arbeits - unfähigkeit (AU). Das Einbeziehen eigentlich fremder Bausteine in den BU-Schutz ist zu einem Trend geworden, auf den immer mehr Versicherer aufspringen. Die Bayerische ist mit ihrem Pflegebaustein schon aufgesprungen. Gebot 7: Beitragsstundung während der Leistungsprüfung. Der Zeitraum der Leistungsprüfung ist für schwer kranke und auch finanziell beeinträchtigte Kunden eine schwierige Phase. Gebot 8: Keine Meldefristen. BU-Versicherer mit vertraglichen Meldefristen werfen entsprechenden Kunden regelmäßig deren verspätete Meldung vor. Mit der Folge, dass der BU-Versicherer frühestens ab dem Folgemonat der Meldung zahlt. Wo immer möglich sind Meldezeiten oder Meldefristen zu vermeiden. Gebot 9: Die schon oben erwähnte Vorvertraglichkeit in Überleitung in die Antragsphase. Die Kunden sind durch die gesetzlichen Regelungen ausreichend geschützt. Werden aber bei Antragstellung die Fragen des Versicherers zu Vorerkrankungen und Beruf unrichtig/unvollständig beantwortet, drohen bis zu 10 Jahren danach weitreichende Strafmaßnahmen des Versicherers bis hin zur Anfechtung des gesamten Vertrages wegen arglistiger Täuschung. Berater wie Kunden sind hier bei Antragsaufnahme in der Pflicht. Diese neun Gebote helfen dem Vermittler sehr, die so wichtige BU-Beratung zu strukturieren und im Anschluss mit persönlichen Leistungsmerkmalen anzureichern und dabei seine Kompetenz unter Beweis zu stellen. Im Ergebnis entstehen BU-Verträge auf hohem Niveau, die mit einem vernünftigen Zeit- und Beratungsaufwand erreicht werden. Setzen Sie s um und denken Sie dabei auch an das bayerische Reinheitsgebot! 15

16 BERUFSUNFÄHIGKEIT PFLEGE HEUTE: KINDER HAFTEN FÜR IHRE ELTERN Die Pflegekosten steigen, nicht jedoch die Zuschüsse der Kassen. Die Konsequenz: Pflegebedürftige und Angehörige werden zunehmend zur Kasse gebeten. Eine gute Absicherung im Pflegefall wird daher immer wichtiger. Pflegedefiniton nach Sozialgesetzbuch ( 15 SGB XI) Pflegestufe I (erheblich Pflegebedürftige): Personen, die bei der Körperpflege, der Ernährung oder der Mobilität für wenigstens zwei Verrichtungen aus einem oder mehreren Bereichen mindestens einmal täglich der Hilfe bedürfen und zusätzlich mehrfach in der Woche Hilfen bei der hauswirtschaftlichen Versorgung benötigen. Erst im Februar dieses Jahres sorgte ein Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) für Wirbel: Der Beschluss besagt, dass Kinder für ihre pflegebedürftigen Eltern aufkommen müssen egal ob Kontakt vorliegt oder nicht. Dass diese Thematik in Zukunft noch brisanter werden wird, zeigen aktuelle Zahlen: Die Kosten für Pflegeleistungen und Heime steigen, genauso wie die Anzahl der Menschen, die auf Pflege angewiesen sind. Insgesamt waren laut Statistik 2013 rund 2,5 Millionen Menschen in Deutschland pflegebedürftig Tendenz steigend. Nach Schätzungen soll sich die Zahl bis 2050 auf 4,5 Millionen Menschen erhöhen. Ein Pflegefall kann schnell in die Armut führen. Die gesetzliche Pflegeversicherung, einst eingeführt um genau das zu verhindern, deckt bei weitem nicht mehr alle Ausgaben. Während die Sätze seit Einführung kaum angehoben wurden, steigen aber die Heimkosten stetig. Das bedeutet, dass die Betroffenen auf einem Großteil der Kosten selbst sitzenbleiben. Pflegestufe II (Schwerpflegebedürftige): Personen, die bei der Körperpflege, der Ernährung oder der Mobilität mindestens dreimal täglich zu verschiedenen Tageszeiten der Hilfe bedürfen und zusätzlich mehrfach in der Woche Hilfen bei der hauswirtschaftlichen Versorgung benötigen. Pflegestufe III (Schwerstpflegebedürftige): Personen, die bei der Körperpflege, der Ernährung oder der Mobilität täglich rund um die Uhr, auch nachts, der Hilfe bedürfen und zusätzlich mehrfach in der Woche Hilfen bei der hauswirtschaftlichen Versorgung benötigen Ein Beispiel: Ein Pflegebedürftiger mit Pflegestufe II erhält aus der gesetzlichen Pflegeversicherung Euro im Monat. Ein ambulanter Pflegedienst kostet etwa Euro im Monat. Die Lücke beträgt hier 850 Euro. Noch schlechter sieht es aus, wenn der Betroffene auf vollstationäre Pflege im Heim angewiesen ist. Hier zahlt der Staat bei Pflegestufe III Euro monatlich eine entsprechende Einrichtung kostet jedoch rund Euro pro Monat. Die Differenz beträgt hier Euro. Doch das Thema Pflege betrifft nicht nur ältere Menschen auch Jüngere können durch Unfälle oder schwere Krankheiten zum Pflegefall werden. 16

17 BERUFSUNFÄHIGKEIT TACHELES IM PFLEGEFALL KEIN SOZIALFALL WERDEN MIT DEM PFLEGEBAUSTEIN DER BAYERISCHEN Die gesetzliche Pflegeversicherung stellt lediglich eine soziale Grundsicherung in Form von unterstützenden Hilfeleistungen dar. Das bedeutet, dass auf einen Pflegebedürftigen trotzdem noch erhebliche Kosten zukommen. Die Berufsunfähigkeitsversicherung der Bayerischen sichert jetzt auch dieses Risiko ab auf Wunsch auch lebenslang. Die einzelnen ADL-Definitionen im Überblick 1. Fortbewegen im Zimmer Hilfebedarf liegt vor, wenn der Versicherte - auch bei Inanspruchnahme einer Gehhilfe oder eines Rollstuhls die Unterstützung einer anderen Person benötigt, um sich an seinem gewöhnlichen Aufenthaltsort auf ebener Oberfläche von Zimmer zu Zimmer fortzubewegen. 2. Aufstehen und Zubettgehen Hilfebedarf liegt vor, wenn der Versicherte nur mit Hilfe einer anderen Person das Bett verlassen oder in das Bett gelangen kann. Für größtmögliche Sicherheit erhalten Kunden der Bayerischen die vertraglichen Berufsunfähigkeitsleistungen auch bei frühzeitig eintretender Pflegebe - dürftigkeit oder Demenz unabhängig vom Vorliegen einer Berufsunfähigkeit und bereits ab einem Pflegepunkt. Wahlweise ist es außerdem möglich, zusätzlich gegen einen geringen Aufpreis einen Pflegebaustein einzuschließen, der eine lebenslange Pflegerentenzahlung vorsieht. Möglich ist dies bei allen drei Tarifvarianten: Smart, Komfort und Prestige. Die Pflegerente wird gezahlt, wenn der Kunde am Ende der BU-Vertrags - laufzeit pflegebedürftig im Sinne der Bedingungen des Pflegebausteins ist. Anspruch besteht bereits ab drei Pflegepunkten. Wie sieht die BU-Pflegeabsicherung aus? Wie wird eine Pflegestufe gemäß ADL (Activities of Daily Living) ermittelt? Bei der ADL-Definition gibt es sechs eindeutig beschriebene körperliche Grundfertigkeiten, die untersucht werden. Diese Untersuchung wird durch einen praktizierenden Arzt durchgeführt. Allein der körperliche Zustand des Patienten, durch den ein konkreter Hilfebedarf ausgelöst wird, ist maßgebend für eine entsprechende Einstufung. 3. An- und Auskleiden Hilfebedarf liegt vor, wenn der Versicherte - auch bei Benutzung krankengerechter Kleidung - sich nicht ohne Hilfe einer anderen Person an- oder auskleiden kann. 4. Einnehmen von Mahlzeiten und Getränken Hilfebedarf liegt vor, wenn der Versicherte auch bei Benutzung krankengerechter Essbestecke und Trinkgefäße Die wichtigsten Merkmale auf einen Blick Pflegebaustein erfordert keine eigene Gesundheitsprüfung, ist in der BU-Prüfung enthalten. Pflegestufe wird gemäß ADL ermittelt BU-Rente sofort nach Eintritt Pflegefall (entspricht den geltenden Regelungen unserer BU) Pflegebaustein wird beitragsfrei, sobald eine Rente aus der BU gezahlt wird. Nach Ende BU-Rente direkte Anschlussleistung als lebenslange Pflege-Rente Voraussetzung: Eintritt des Pflegefalls während der BU-Vertragsdauer Überprüfung des Pflegestatus am Ende der BU-Vertragsdauer: mind. 3 Pflegepunkte 17 >>>

18 BERUFSUNFÄHIGKEIT Vergleich BU-Pflegebaustein 6. Verrichten der Notdurft Hilfebedarf liegt vor, wenn der Versicherte die Unterstützung einer anderen Person benötigt, weil er *Nur zusammen mit der BU-Versicherung nicht ohne fremde Hilfe bereits vorbereitete essfertige Nahrung und Getränke aufnehmen kann. 5. Waschen Hilfebedarf liegt vor, wenn der Versicherte auch bei Benutzung von Hilfsmitteln wie Wannengriffen oder einem Wannenlift sich nicht ohne Hilfe einer anderen Person so waschen kann, dass ein akzeptables Maß an Körperhygiene gewahrt bleibt. Die Unfähigkeit, ins Badezimmer zu gelangen, gilt nicht als Hilfebedarf. sich nach dem Stuhlgang nicht allein säubern kann seine Notdurft nur unter Zuhilfenahme einer Bettschüssel verrichten kann oder weil der Darm bzw. die Blase nur mit fremder Hilfe entleert werden kann. Besteht eine Inkontinenz des Darms bzw. der Blase, die durch die Verwendung von Hilfsmitteln wie Windeln, speziellen Einlagen, einem Katheter oder einem Kolostomiebeutel ausgeglichen werden kann, liegt hinsichtlich der Verrichtung der Notdurft keine Pflegebedürftigkeit vor, solange der Versicherte bei Verwendung dieser Hilfsmittel zur Verrichtung der Notdurft nicht auf die Hilfe einer anderen Person angewiesen ist. Sie haben noch Fragen? Weitere Informationen rund um die neue BU finden Sie unter 18

19 BERUFSUNFÄHIGKEIT TACHELES DAS LEBENSVERSICHERUNGSREFORMGESETZ (LVRG) Aktuelles Interview mit Martin Gräfer, Mitglied der Vorstände der Versicherungsgruppe die Bayerische Nachgefragt am 4. Juni 2014 Das anhaltende Niedrigzinsumfeld hat zu großer Kritik am Modell der Lebens versicherung geführt und die Diskussion um eine gesetzliche Deckelung der Provisionen entfacht, um die Kosten für Lebens versicherungs- Policen zu senken. Gibt es hier schon eine Entscheidung? Gräfer: Am 4. Juni 2014 hat die Bundesregierung ein Reformpaket beschlossen, mit dem Ziel, die Leistungsfähigkeit der Lebensversicherungen in Deutschland sicherzustellen und die Verbraucher zu schützen. Die vordergründig gute Nachricht ist: Das Gesetz sieht keine Deckelung der Abschlussprovisionen bei Lebensversicherungen vor. Sie lehnen also eine gesetzliche Provisionsdeckelung ab? Gräfer: Der Versicherungsmarkt befindet sich stark im Wandel. Um die Qualität von Beratung und Angebot zu verbessern, reglementieren gesetzliche Rahmenbindungen wie IMD II, MIFID, Vorgaben zur Provisionsberechnung oder Solvency II zunehmend die Arbeit von Versicherungsunternehmen und Beratern. Die Konsequenz ist, dass sich der Verwaltungs - aufwand in den vergangenen Jahren enorm erhöht hat und nicht jede der damit verbundenen Regulierungsansätze bringt wirklich spürbare Vorteile für den Kunden. Das hat nicht nur einen konkreten Einfluss auf die Tätigkeit eines Versicherungsmaklers an sich, sondern auch auf dessen betriebswirtschaft - liche Situation nehmen wir beispielsweise die Frage der Verlängerung von Provisionshaftungszeiten oder Begrenzungen in der Krankenversicherung. Eine weitere finanzielle Einschränkung halte ich nicht für angemessen und auch nicht für erforderlich. Persönlich habe ich den Eindruck, dass hier auf Basis wenigen Wissens rasche und nicht angemessene Entscheidung getroffen werden. Gar kein Verständnis habe ich beispielsweise für die extrem kurze Konsultationsphase zwischen der Vorlage des Referentenentwurfes und der Entscheidung der Bundesregierung, bei der die Rückmeldungen von Fachverbänden offensichtlich auch gar nicht Ernst genommen werden sollte. Wie begründen Sie das? Gräfer: In unseren Augen hat qualifizierte Beratung ihren Preis und das übrigens auch in den Augen der Mehrheit der Verbraucher. Der Sinn privater Vorsorge über Versicherungslösungen wird in der öffentlichen Wahrnehmung zunehmend und in einseitiger Darstellung in Frage gestellt. Staatlich geförderte Produkte wie der Pflege-Bahr oder die Riester-Rente geraten in die Kritik und das selbst bei einigen der Initiatoren. Das verunsichert die Kunden zunehmend, mit dem Ergebnis, dass trotz des ständig steigenden Bedarfs die private Alters - vorsorge stagniert, vor allem bei den flexiblen Produkten der 19

20 BERUFSUNFÄHIGKEIT dritten Schicht. Das macht deutlich: Eine gute Beratung ist heute wichtiger denn je. Und eine entsprechende Entlohnung demnach nur fair. Von einer Überzahlung kann im Übrigen auch in der Realität nicht gesprochen werden, das zeigen beispielsweise auch die von Vermittlerverbänden wie dem Bundes - verband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) vorgelegten Zahlen. Also wird die Bayerische an der herkömmlichen Abschluss - provision festhalten? Gräfer: Bereits heute können Berater und Kunden bei der Bayerischen die unterschiedliche Komplexität der Beratung durch entsprechend angepasste Preismodelle berücksichtigen. Wir bieten hier eine große Flexibilität und ermöglichen dem Berater gemeinsam mit seinem Kunden, die Frage der ein - gerechneten Abschlusskosten in einem erheblichen Maße zu beeinflussen. Auch in Zukunft sollen Vermittler und Verbraucher selbst entscheiden dürfen, welche Form der Vergütung sie bevorzugen. Es ist allerdings nicht von der Hand zu weisen, dass sich die Vergütung durch in das Produkt eingerechnete Provisionen in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder bewährt hat. Aber klar ist auch, dass wir zunächst prüfen und bewerten müssen, wie sich die Reduktion der in das Produkt einzurechnenden Abschlusskosten auf die Wirtschaftlichkeit insgesamt auswirkt. Eine konkrete Antwort hierzu ist noch nicht möglich. Allerdings haben wir eine Reihe von Ideen und kreativen Ansätzen, die wir in diesen Tagen intern diskutieren und dann mit unserem Maklerbeirat besprechen werden. Die Bayerische wird auch in Zukunft sowohl für Kunden als auch für Berater ein attraktiver Partner bleiben ganz im Verständnis von Versichert nach dem Reinheitsgebot. Sehen Sie auch Chancen und Vorteile in diesem Gesetz? Gräfer: Es ist offen gestanden noch ein wenig früh für eine angemessene Analyse, das gilt sowohl für Kritik als auch für Lob. Aber ja, ich sehe Chancen für Verbraucher und Berater. Das Produkt private Altersvorsorge ist wichtig wie nie und die nun mehrere Tausend Jahre alte Idee des Risikoausgleichs im Kollektiv bleibt modern. Denn nur in dieser Form können Verbraucherinnen und Verbraucher effizient für ein möglichst langes Leben Vorsorge treffen. Und das ist deutlich mehr als die Frage nach dem aktuellen Zinsniveau aber es ist nicht von der Hand zu weisen, dass eine längere Niedrigzinsphase den Verbraucher belasten wird. Denn letztlich bleibt bei bestehendem Bedarf nur die Option, die eigene Rücklage beziehungsweise die monatliche Sparrate zu erhöhen und so eine durch die niedrige Verzinsung entstehende Lücke aufzufangen. Die veränderte Rechtslage bei der Beteiligung an den Mindestbewertungsreserven ist eben gerade gut und richtig für das Kollektiv und damit die Mehrheit der Kunden. Die leicht modifizierte Vorgabe, im Bereich der Kapitalanlage etwas mehr Kreativität anwenden zu können und gleichsam doch weiter spürbar reguliert zu werden, scheint mir auf den ersten Blick ebenfalls in die Richtung zu gehen. Klar ist aber, dass die Frage der Offenlegung von Provisionen in einem konkreten Betrag nicht zu dem gewünschten Ziel der Transparenz führt. Denn diese Information ist letztlich ohne Wert. Mir wäre auch keine andere Branche bekannt in der eine solche Offenlegung der Handelsmargen erfüllt wäre. 20

Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung.

Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung. Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung. NAME: WOHNORT: ZIEL: PRODUKT: Irene Lukas Hamburg Ein sicheres Einkommen auch wenn ich einmal nicht arbeiten

Mehr

Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung.

Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung. Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung. NAME: WOHNORT: ZIEL: PRODUKT: Irene Lukas Hamburg Ein sicheres Einkommen auch wenn ich einmal nicht arbeiten

Mehr

Ausgezeichnet abgesichert: der BU-Schutz erster Klasse

Ausgezeichnet abgesichert: der BU-Schutz erster Klasse Golden BU Ausgezeichnet abgesichert: der BU-Schutz erster Klasse Inklusive lebenslanger BU-Rente bei Pflegebedürftigkeit Kundeninformation Wir sorgen dafür, dass Sie sich nicht sorgen müssen Jeder Fünfte

Mehr

Die perfekte Mischung: BU PflegePlus

Die perfekte Mischung: BU PflegePlus Barmenia BU PflegePlus Die perfekte Mischung: BU PflegePlus Jetzt gelassen in die Zukunft blicken. Die Berufsunfähigkeitsversicherung mit dem echten PflegePlus. Ein eingespieltes Team "Mal ehrlich - Berufsunfähigkeitsversicherung

Mehr

Ausgezeichnet abgesichert: der BU-Schutz erster Klasse

Ausgezeichnet abgesichert: der BU-Schutz erster Klasse Golden BU Ausgezeichnet abgesichert: der BU-Schutz erster Klasse Neu: inklusive lebenslanger BU-Rente bei Pflegebedürftigkeit Kundeninformation Wir sorgen dafür, dass Sie sich nicht sorgen müssen Jeder

Mehr

fiallo.de Ratgeber Berufsunfähigkeit. So finden Sie den besten Einkommensschutz. Ihr Spezialist zum Finden des besten Berufsunfähigkeitsschutzes.

fiallo.de Ratgeber Berufsunfähigkeit. So finden Sie den besten Einkommensschutz. Ihr Spezialist zum Finden des besten Berufsunfähigkeitsschutzes. Ratgeber Berufsunfähigkeit. So finden Sie den besten Einkommensschutz. Wer garantiert Ihnen, dass Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung im Ernstfall auch wirklich zahlt? Wir zeigen auf, worauf es unbedingt

Mehr

SBU-professional Der Berufsunfähigkeits- Vollschutz für Vorsorger, die mitten im Leben stehen. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken

SBU-professional Der Berufsunfähigkeits- Vollschutz für Vorsorger, die mitten im Leben stehen. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken SBU-professional Der Berufsunfähigkeits- Vollschutz für Vorsorger, die mitten im Leben stehen DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Arbeitskraftverlust Die unterschätzte Gefahr. Die Arbeitskraft

Mehr

Ausgezeichnet abgesichert: der BU Schutz erster Klasse

Ausgezeichnet abgesichert: der BU Schutz erster Klasse Golden BU Ausgezeichnet abgesichert: der BU Schutz erster Klasse Neu: inklusive lebenslanger BU Rente bei Pflegebedürftigkeit Berufsunfähigkeitsschutz Kundeninformation Wir sorgen dafür, dass Sie sich

Mehr

VHV BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNGEN VHV BU-KLASSIK VHV BU-EXKLUSIV VHV BUZ-KLASSIK VHV BUZ-EXKLUSIV [ ]

VHV BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNGEN VHV BU-KLASSIK VHV BU-EXKLUSIV VHV BUZ-KLASSIK VHV BUZ-EXKLUSIV [ ] VHV BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNGEN VHV BU-KLASSIK VHV BU-EXKLUSIV VHV BUZ-KLASSIK VHV BUZ-EXKLUSIV [ ] Guter Preis gute Leistung gut aufgehoben Bei der VHV Versicherung gut aufgehoben zu sein das ist

Mehr

ILFT. FEST IM LEBEN ZU STEHEN. Mit dem ausgezeichneten Berufsunfähigkeitsschutz. EGO Top. Berufsunfähigkeitsschutz. www.hdi.de/berufsunfaehigkeit

ILFT. FEST IM LEBEN ZU STEHEN. Mit dem ausgezeichneten Berufsunfähigkeitsschutz. EGO Top. Berufsunfähigkeitsschutz. www.hdi.de/berufsunfaehigkeit ILFT FEST IM LEBEN ZU STEHEN. Mit dem ausgezeichneten Berufsunfähigkeitsschutz. Berufsunfähigkeitsschutz EGO Top www.hdi.de/berufsunfaehigkeit Ich habe Spaß an meinem Beruf, stehe fest im Leben und möchte,

Mehr

Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung 1. Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung? Seit dem 1. Januar 2001 gilt ein "Vorschaltgesetz zur Rentenreform". Danach wurden die bisherigen gesetzlichen Berufsunfähigkeitsrenten

Mehr

Für finanziellen Schutz bei Berufs- und Erwerbsunfähigkeit

Für finanziellen Schutz bei Berufs- und Erwerbsunfähigkeit Für finanziellen Schutz bei Berufs- und Erwerbsunfähigkeit Verdrängtes Risiko Persönliche Arbeitskraft existenziell wichtig Das verlässliche Einkommen aus einer beruflichen Tätigkeit ist in der Regel die

Mehr

Wie teuer ist eine lebenslange BU-Absicherung?

Wie teuer ist eine lebenslange BU-Absicherung? Wie teuer ist eine lebenslange BU-Absicherung? Pflegebausteine in der Swiss Life Produktwelt Axel Schmiedeskamp, Frankfurt, 13.05.2014 Das Umfeld Renten wegen verminderter Erwerbsfähigkeit in der GRV 495.713

Mehr

BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG: DIE ALTERNATIVEN ZU EINER BU-VERSICHERUNG

BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG: DIE ALTERNATIVEN ZU EINER BU-VERSICHERUNG BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG: DIE ALTERNATIVEN ZU EINER BU-VERSICHERUNG INHALT 1. Das Risiko Berufsunfähigkeit 03 2. Erwerbsunfähigkeitsversicherung 04 3. Grundfähigkeitsversicherung 04 4. Dread-Disease-Versicherung

Mehr

Unterstützung. Golden BU Vorsorgeschutz: Eine für alle Absicherung von Vorsorgelösungen anderer Anbieter. Maßstäbe in Vorsorge seit 1871

Unterstützung. Golden BU Vorsorgeschutz: Eine für alle Absicherung von Vorsorgelösungen anderer Anbieter. Maßstäbe in Vorsorge seit 1871 Unterstützung Golden BU Vorsorgeschutz: Eine für alle Absicherung von Vorsorgelösungen anderer Anbieter Maßstäbe in Vorsorge seit 1871 www.lv1871.de Bringen Sie Ihre Vorsorge ins Trockene So vielfältig

Mehr

Vermittlerinfo. SBU-professional. Die Versicherung zur Absicherung der Berufsunfähigkeit. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken

Vermittlerinfo. SBU-professional. Die Versicherung zur Absicherung der Berufsunfähigkeit. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Vermittlerinfo SBU-professional Die Versicherung zur Absicherung der Berufsunfähigkeit DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Positionierung der Dialog Lebensversicherungs-AG Die Marke Dialog

Mehr

Denken Sie daran, dass jeder pflegebedürftig werden kann. Sorgen Sie deshalb schon heute vor.

Denken Sie daran, dass jeder pflegebedürftig werden kann. Sorgen Sie deshalb schon heute vor. SELEKTA PflegeVorsorge Denken Sie daran, dass jeder pflegebedürftig werden kann. Sorgen Sie deshalb schon heute vor. Die SELEKTA PflegeVorsorge schützt Ihr Vermögen vor den immensen Pflegekosten. Und garantiert

Mehr

Unterstützung. Golden BU Vorsorgeschutz: zur Absicherung Ihrer privaten Krankenversicherung bei Berufsunfähigkeit. Maßstäbe in Vorsorge seit 1871

Unterstützung. Golden BU Vorsorgeschutz: zur Absicherung Ihrer privaten Krankenversicherung bei Berufsunfähigkeit. Maßstäbe in Vorsorge seit 1871 Unterstützung Golden BU Vorsorgeschutz: zur Absicherung Ihrer privaten Krankenversicherung bei Berufsunfähigkeit Maßstäbe in Vorsorge seit 1871 www.lv1871.de Wir lassen Sie nicht im Regen stehen So vielfältig

Mehr

Fragen und Antworten. FINANZtest Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung

Fragen und Antworten. FINANZtest Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung Fragen und Antworten FINANZtest Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung FINANZtest Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung Die Antworten beziehen sich auf die Bedingungen der BU Komfort und

Mehr

Gemeinsam erfolgreich mit Profi Care!

Gemeinsam erfolgreich mit Profi Care! Gemeinsam erfolgreich mit Profi Care! Unsere BU-Highlights Vorteile für Sie als Makler: Courtage auf 100% des vollen Bruttobeitrags auch bei der Einsteigeroption Volle Courtage für Risikozuschläge Courtage

Mehr

Persönliche Auswertung zur Risikoversorgung Berufsunfähigkeit / Erwerbsminderung

Persönliche Auswertung zur Risikoversorgung Berufsunfähigkeit / Erwerbsminderung Persönliche Auswertung zur Risikoversorgung Berufsunfähigkeit / Erwerbsminderung wurde erstellt am 05.01.2015 für und Sabine Testkunde Worum geht es in Ihrer persönlichen Auswertung zur Berufsunfähigkeit?

Mehr

...und wenn doch? SBU-solution. schafft Lösungen für den Fall der Fälle Berufsunfähigkeit. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken

...und wenn doch? SBU-solution. schafft Lösungen für den Fall der Fälle Berufsunfähigkeit. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken ...und wenn doch? SBU-solution schafft Lösungen für den Fall der Fälle Berufsunfähigkeit 1 DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Berufsunfähigkeit die unterschätzte Gefahr Ihre Arbeitskraft ist

Mehr

Herzlich Willkommen zu BCA OnLive! Thema: Referenten: Vanessa Lorenz und Christian Sawade (Kompetenzcenter Altersvorsorge)

Herzlich Willkommen zu BCA OnLive! Thema: Referenten: Vanessa Lorenz und Christian Sawade (Kompetenzcenter Altersvorsorge) Herzlich Willkommen zu BCA OnLive! Thema: Nützliche Hinweise für Ihre BU-Beratung Referenten: Vanessa Lorenz und Christian Sawade (Kompetenzcenter Altersvorsorge) Wichtige Kriterien in den BU-Bedingungen:

Mehr

IDEAL PflegeRente PRODUKTBESCHREIBUNG

IDEAL PflegeRente PRODUKTBESCHREIBUNG Leistungen der IDEAL PflegeRente Bei der IDEAL PflegeRente besteht die Möglichkeit, aus drei Absicherungsformen zu wählen: P101 - Absicherung der Schwerstpflegebedürftigkeit (Pflegestufe III) Die vereinbarte

Mehr

VERSICHERUNG CHECKLISTE ZUR BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG

VERSICHERUNG CHECKLISTE ZUR BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG VERSICHERUNG CHECKLISTE ZUR BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG DER VERSICHERER 1. Finanzstärke Hat der Versicherer ein Rating von mindestens A- oder A3 bei einer internationalen Ratingagentur? 2. Bedingungen

Mehr

Sichert Ihre Träume im Fall einer Berufsunfähigkeit. Staatlich geförderter BU-Schutz für Angestellte Die BU in der bav

Sichert Ihre Träume im Fall einer Berufsunfähigkeit. Staatlich geförderter BU-Schutz für Angestellte Die BU in der bav Sichert Ihre Träume im Fall einer Berufsunfähigkeit Staatlich geförderter BU-Schutz für Angestellte Die BU in der bav Dreifach profitieren mit der staatlich geförderten BU von Condor Sie möchten sich gegen

Mehr

SBU-professional Der Berufsunfähigkeits- Vollschutz für Vorsorger, die mitten im Leben stehen. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken

SBU-professional Der Berufsunfähigkeits- Vollschutz für Vorsorger, die mitten im Leben stehen. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken SBU-professional Der Berufsunfähigkeits- Vollschutz für Vorsorger, die mitten im Leben stehen DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Arbeitskraftverlust Die unterschätzte Gefahr. Die Arbeitskraft

Mehr

Die GesundBU. Zeit, gesund zu werden!

Die GesundBU. Zeit, gesund zu werden! Die GesundBU Zeit, gesund zu werden! Dank schneller Leistung, wenn es darauf ankommt! Die 1. Berufsunfähigkeitsversicherung mit zusätzlicher GesundLeistung bei schweren Krankheiten und bei Verlust von

Mehr

Weil es jederzeit passieren kann.

Weil es jederzeit passieren kann. Risiko-Lebensversicherung Weil es jederzeit passieren kann. Wenn der Versorger stirbt: Was wird dann aus Familie oder Partner? Bieten Rente oder Erspartes im Ernstfall ausreichend Sicherheit? Eine preisgünstigste

Mehr

Der ideale Einstieg für alle, die beruflich voll durchstarten wollen

Der ideale Einstieg für alle, die beruflich voll durchstarten wollen www.dialog-leben.de www.dialog-leben.at Der ideale Einstieg für alle, die beruflich voll durchstarten wollen Dialog Lebensversicherungs-AG Halderstraße 29 86150 Augsburg 1 Das ist unser junges Ehepaar

Mehr

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität.

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität. Sicherheit unter dem blauen Schirm! Jeden Tag hält das Leben neue Abenteuer für Sie bereit. Egal ob große, kleine, lustige oder herausfordernde je sicherer Sie sich fühlen, desto mehr können Sie es genießen.

Mehr

www.hdi-gerling.de Berufsunfähigkeitsversicherung EGO 2012: Premium-Qualität und günstige Prämien. Vermittler-Information

www.hdi-gerling.de Berufsunfähigkeitsversicherung EGO 2012: Premium-Qualität und günstige Prämien. Vermittler-Information Leben www.hdi-gerling.de Berufsunfähigkeitsversicherung EGO 2012: Premium-Qualität und günstige Prämien. Vermittler-Information Neuigkeiten von EGO für Sie und Ihre Kunden. Die vielfach ausgezeichnete

Mehr

BerufsUnfähigkeitsschutz. bu-schutz. arbeitskraft absichern. Arbeitskraftabsicherung

BerufsUnfähigkeitsschutz. bu-schutz. arbeitskraft absichern. Arbeitskraftabsicherung BerufsUnfähigkeitsschutz bu-schutz arbeitskraft absichern Arbeitskraftabsicherung vermittlercheck Wo sind die Unterschiede pro Makler! Versicherungsmakler, -vertreter, -agent, -verkäufer, -berater und

Mehr

Lassen Sie Ihre Sorge einfach stehen: Gothaer Berufsunfähigkeitsversicherung.

Lassen Sie Ihre Sorge einfach stehen: Gothaer Berufsunfähigkeitsversicherung. 115445 11.2012 Lassen Sie Ihre Sorge einfach stehen: Gothaer Berufsunfähigkeitsversicherung. Sie arbeiten, um zu leben. Aber was ist, wenn Sie plötzlich nicht mehr arbeiten können? Eine Berufsunfähigkeitsversicherung

Mehr

Sichern Sie Ihr Einkommen vor Risiken und Nebenwirkungen. EinkommensSicherungsKonzept

Sichern Sie Ihr Einkommen vor Risiken und Nebenwirkungen. EinkommensSicherungsKonzept Sichern Sie Ihr Einkommen vor Risiken und Nebenwirkungen EinkommensSicherungsKonzept Es reicht nicht, Arbeit zu haben. Man muss auch arbeiten können. Einen gesicherten Arbeitsplatz zu haben, zählt heute

Mehr

Ihr Einkommen ist zu wertvoll für Experimente. Zurich BerufsunfähigkeitsVorsorge

Ihr Einkommen ist zu wertvoll für Experimente. Zurich BerufsunfähigkeitsVorsorge Ihr Einkommen ist zu wertvoll für Experimente Zurich BerufsunfähigkeitsVorsorge Existenz ohne Einkommen? Christian F., 46, arbeitet in seinem Traumberuf. Er ist Kommunikationstrainer und liebt es, mit

Mehr

Warum ist die Absicherung der Berufsunfähigkeit so wichtig?

Warum ist die Absicherung der Berufsunfähigkeit so wichtig? Page 1 of 4 Piusstraße 137 50931 Köln Telefon: +49 (0)221 57 37 200 Telefax: +49 (0)221 57 37 233 E-Mail: info@europa.de Internet: http://www.europa.de Standard-BUZ Top-BUZ BU-Rente Stichwortliste» Warum

Mehr

Unsere BU-Angebote. BU-Aktion 2014 Beitragsbefreiung mit vereinfachter Gesundheitserklärung. September 2014

Unsere BU-Angebote. BU-Aktion 2014 Beitragsbefreiung mit vereinfachter Gesundheitserklärung. September 2014 Unsere BU-Angebote BU-Aktion 2014 Beitragsbefreiung mit vereinfachter Gesundheitserklärung September 2014 Berufsunfähigkeit (BU) Was sind die unmittelbaren Folgen einer BU? Der Beruf kann nicht mehr ausgeübt

Mehr

Viele Arbeitnehmer scheiden wegen Unfall oder Krankheit vorzeitig aus dem Berufsleben aus. Sichern Sie sich gegen dieses finanzielle Risiko ab.

Viele Arbeitnehmer scheiden wegen Unfall oder Krankheit vorzeitig aus dem Berufsleben aus. Sichern Sie sich gegen dieses finanzielle Risiko ab. Viele Arbeitnehmer scheiden wegen Unfall oder Krankheit vorzeitig aus dem Berufsleben aus. Sichern Sie sich gegen dieses finanzielle Risiko ab. Zurich Medizin Check Sie können für die bei Antragstellung

Mehr

Allianz Lebensversicherungs-AG. BU-Verkaufsargumente. Wettbewerber auf dem Prüfstand

Allianz Lebensversicherungs-AG. BU-Verkaufsargumente. Wettbewerber auf dem Prüfstand Allianz Lebensversicherungs-AG BU-Verkaufsargumente der Wettbewerber auf dem Prüfstand 1 Leistung auch bei altersentsprechendem Kräfteverfall 172 Abs. 2 VVG beschreibt die gesetzliche Definition der Berufsunfähigkeit:

Mehr

Maximale Leistung - Minimaler Beitrag

Maximale Leistung - Minimaler Beitrag Maximale Leistung - Minimaler Beitrag BU Premium BU Classic EU www.continentale.de Risiko: Verlust der Erwerbsfähigkeit Ihre Arbeitskraft ist Ihre Existenz. Eine gute Ausbildung oder ein erfolgreich abgeschlossenes

Mehr

PFLEGEABSICHERUNG. Vom Pflegefall zum Sozialfall? Nicht mit ALvita. Sichern Sie sich auch im Ernstfall Ihre finanzielle Freiheit.

PFLEGEABSICHERUNG. Vom Pflegefall zum Sozialfall? Nicht mit ALvita. Sichern Sie sich auch im Ernstfall Ihre finanzielle Freiheit. PFLEGEABSICHERUNG Vom Pflegefall zum Sozialfall? Nicht mit ALvita. Sichern Sie sich auch im Ernstfall Ihre finanzielle Freiheit. Gesetzliche Pflegeversicherung Seit 1995 gibt es in Deutschland eine gesetzliche

Mehr

BERUFSUNFÄHIGKEITS- VERSICHERUNG

BERUFSUNFÄHIGKEITS- VERSICHERUNG BERUFSUNFÄHIGKEITS- VERSICHERUNG 2012 BU ist nicht gleich BU Die richtige Berufsunfähigkeitsabsicherung zu finden ist nicht einfach. Bei der Auswahl der Versicherungsgesellschaft und des Tarifes ist einiges

Mehr

BETRIEBLICHE ABSICHERUNG Profi Care bav BEI BERUFSUNFÄHIGKEIT. Nutzen Sie Ihren gesetzlichen Anspruch auf Gehaltsumwandlung!

BETRIEBLICHE ABSICHERUNG Profi Care bav BEI BERUFSUNFÄHIGKEIT. Nutzen Sie Ihren gesetzlichen Anspruch auf Gehaltsumwandlung! BETRIEBLICHE ABSICHERUNG Profi Care bav BEI BERUFSUNFÄHIGKEIT Nutzen Sie Ihren gesetzlichen Anspruch auf Gehaltsumwandlung! Ihre Leistung bestimmt Ihre Lebensqualität Sie haben eine gute Ausbildung, sind

Mehr

Marktbeobachtung BU. Absicherung der Arbeitskraft im Vergleich: Continentale premiumbu. Vertriebsinformation

Marktbeobachtung BU. Absicherung der Arbeitskraft im Vergleich: Continentale premiumbu. Vertriebsinformation Vertriebsinformation Marktbeobachtung BU Absicherung der Arbeitskraft im Vergleich: premiumbu NEU: Inklusive Pflege-Paket und Plus-Paket flexibel kombinierbar mit der premiumbu. Pflege-Paket Lebenslange

Mehr

Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung 1. Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung? Seit dem 1. Januar 2001 gilt ein neues "Vorschaltgesetz zur Rentenreform". Danach wurden die bisherigen gesetzlichen Berufsunfähigkeitsrenten

Mehr

BBV-Plan: Berufsunfähigkeit. "FINANZtest"-Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung

BBV-Plan: Berufsunfähigkeit. FINANZtest-Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung BBV-Plan: Berufsunfähigkeit "FINANZtest"-Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung "FINANZtest"-Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung Die Antworten beziehen sich auf die Bedingungen der selbstständigen

Mehr

Die private Pflegevorsorge

Die private Pflegevorsorge Die private Pflegevorsorge CISCON Versicherungsmakler GmbH 53804 Much Tel.: 02245 / 9157-0 Fax: 02245 / 9157-27 Info@CISCON.de www.ciscon.de Der demografische Wandel in Deutschland ist in vollem Gange.

Mehr

Berufsunfähigkeitsvorsorge. Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit

Berufsunfähigkeitsvorsorge. Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit Berufsunfähigkeitsvorsorge Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit Berufsunfähigkeit kann jeden treffen Können Sie sich vorstellen, einmal nicht mehr arbeiten zu können?

Mehr

Lieber gesichert leben. Berufsunfähigkeitszusatzversicherung

Lieber gesichert leben. Berufsunfähigkeitszusatzversicherung Lieber gesichert leben Berufsunfähigkeitszusatzversicherung Die Berufsunfähigkeitszusatzversicherung: die ideale Ergänzung für Ihre Altersvorsorge Was tun, wenn Ihre Arbeitskraft ausfällt? Haben Sie schon

Mehr

Richtungswechsel leicht gemacht

Richtungswechsel leicht gemacht 3-D Pflegevorsorge Richtungswechsel leicht gemacht Ein Unternehmen der Generali Deutschland Lassen Sie sich alle Richtungen offen. Links, rechts, geradeaus alles möglich. Wenn Sie in den Ruhestand gehen,

Mehr

Auf mein Einkommen kann ich nicht verzichten Deshalb sorge ich für den Berufsunfähigkeitsfall vor.

Auf mein Einkommen kann ich nicht verzichten Deshalb sorge ich für den Berufsunfähigkeitsfall vor. Vorsorge Auf mein Einkommen kann ich nicht verzichten Deshalb sorge ich für den Berufsunfähigkeitsfall vor. SEHR GUT (1,4) Selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung von AXA Im Test: 52 Berufsunfähigkeitsversicherungen

Mehr

Vertriebsinformation. Marktbeobachtung BU. Absicherung der Arbeitskraft im Vergleich: BU-Vorsorge Premium

Vertriebsinformation. Marktbeobachtung BU. Absicherung der Arbeitskraft im Vergleich: BU-Vorsorge Premium Vertriebsinformation Marktbeobachtung BU Absicherung der Arbeitskraft im Vergleich: BU-Vorsorge Premium Erstklassige Absicherung bei Berufsunfähigkeit Die Qualität unserer BU-Vorsorge setzt sich durch

Mehr

Ausgezeichnet abgesichert. Mit unserem Berufsunfähigkeitsschutz. Bei Berufsunfähigkeit sind Sie jetzt finanziell auf der sicheren Seite.

Ausgezeichnet abgesichert. Mit unserem Berufsunfähigkeitsschutz. Bei Berufsunfähigkeit sind Sie jetzt finanziell auf der sicheren Seite. Berufsunfähigkeitsschutz Ausgezeichnet abgesichert. Mit unserem Berufsunfähigkeitsschutz. Bei Berufsunfähigkeit sind Sie jetzt finanziell auf der sicheren Seite. Ihr größtes Vermögen ist Ihre Arbeitskraft.

Mehr

ILFT Ihr Einkommen zu schützen.

ILFT Ihr Einkommen zu schützen. Erwerbsunfähigkeitsversicherung EGO Basic betrieblicher Schutz www.hdi.de ILFT Ihr Einkommen zu schützen. Einkommensschutz mit Hilfe des Chefs. Es steht außer Frage: Ihr Einkommen ist die Basis, die Ihrem

Mehr

Provita Pflege Für alle Fälle. Für jedes Einkommen. Für Ihre Liebsten.

Provita Pflege Für alle Fälle. Für jedes Einkommen. Für Ihre Liebsten. Im Pflegefall oder bei Demenz hilft, Ihre Versorgung zu optimieren, Ihr Erspartes abzusichern und Ihre Liebsten zu schützen. Unsere Experten beraten Sie kompetent und individuell. Rufen Sie uns einfach

Mehr

Denken Sie daran, dass bei Verlust der Arbeitskraft nur das Beste gut genug sein kann.

Denken Sie daran, dass bei Verlust der Arbeitskraft nur das Beste gut genug sein kann. Highlights BU/EU BUZ/EUZ Denken Sie daran, dass bei Verlust der Arbeitskraft nur das Beste gut genug sein kann. Die SELEKTA EinkommensVorsorge bietet Ihnen eine unübertroffene Flexibilität in den Leistungen.

Mehr

Sichern Sie die Existenz Ihrer Mitarbeiter und Vorteile für Ihre Firma

Sichern Sie die Existenz Ihrer Mitarbeiter und Vorteile für Ihre Firma Sichern Sie die Existenz Ihrer Mitarbeiter und Vorteile für Ihre Firma BU-Schutz für Ihre Arbeitnehmer in der Direktversicherung Soziale Verantwortung und Kostenersparnis BU-Schutz für Ihre Arbeitnehmer

Mehr

Jede Frau sollte jetzt eine Pflegeversicherung abschließen

Jede Frau sollte jetzt eine Pflegeversicherung abschließen Einzigartig Einfach Preiswert Jede Frau sollte jetzt eine Pflegeversicherung abschließen und bis zu 25 % Beitrag sparen. Darum zusätzlich versichern Nicht auszuschliessen, dass Sie zum Pflegefall werden.

Mehr

Mich wird es nicht treffen! ...und wenn doch? SBU-solution. schafft Lösungen für den Fall der Fälle Berufsunfähigkeit

Mich wird es nicht treffen! ...und wenn doch? SBU-solution. schafft Lösungen für den Fall der Fälle Berufsunfähigkeit Mich wird es nicht treffen!...und wenn doch? SBU-solution schafft Lösungen für den Fall der Fälle Berufsunfähigkeit 1 DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Berufsunfähigkeit die unterschätzte

Mehr

Risikolebensversicherung

Risikolebensversicherung Risikolebensversicherung 1. Was ist eine Risikolebensversicherung? Mit einer Risikolebensversicherung kann das Todesfallrisiko finanziell abgesichert werden. Sollte dem Versicherungsnehmer etwas zustoßen,

Mehr

Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung BU 29.07.15 / 1 Ursachen bei Frauen und Männern. 19,7% 13,5% 5,6% Skelett/Muskeln/ Bindegewebe Herz/Kreislauferkrankungen 24,2% 13,8% 13,5% 12,7% Neubildung Psychische Störungen

Mehr

Pressekonferenz. Existenzbedrohung durch Berufsunfähigkeit. Manfred Baumgartl Vorstandsmitglied Allianz Gruppe in Österreich. Wien, 13.

Pressekonferenz. Existenzbedrohung durch Berufsunfähigkeit. Manfred Baumgartl Vorstandsmitglied Allianz Gruppe in Österreich. Wien, 13. Existenzbedrohung durch Berufsunfähigkeit Pressekonferenz Manfred Baumgartl Vorstandsmitglied Allianz Gruppe in Österreich Wien, 13. Juni 2012 Private Vorsorge sichert Existenz. Absicherung des Einkommens

Mehr

Absicherung der Arbeitskraft Absicherung der Lebensrisiken

Absicherung der Arbeitskraft Absicherung der Lebensrisiken Absicherung der Arbeitskraft Absicherung der Lebensrisiken Finanzielle Sicherheit bei Verlust Ihrer Arbeitskraft. Für die Absicherung Ihrer Arbeitskraft sind Sie selbst verantwortlich! Wenn es um die Absicherung

Mehr

Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Schützen Sie Ihren gewohnten Lebensstandard! Informationsmaterial Wunsiedler Str. 7 95032 Hof/Saale Tel: 09281/7665133 Fax: 09281/7664757 E-Mail: info@anders-versichert.de

Mehr

Wichtig ist, dass eine Absicherung zu Ihrem Leben passt. Heute, morgen und übermorgen.

Wichtig ist, dass eine Absicherung zu Ihrem Leben passt. Heute, morgen und übermorgen. Vorsorge Plus Wichtig ist, dass eine Absicherung zu Ihrem Leben passt. Heute, morgen und übermorgen. Ein Unternehmen der Generali Deutschland Vorsorge Plus Begleiter in allen Lebenslagen. Rückhalt fürs

Mehr

Die Highlights unserer Berufsunfähigkeitsversicherungen und ihre Fundstellen

Die Highlights unserer Berufsunfähigkeitsversicherungen und ihre Fundstellen Geschäftspartner Berufsunfähigkeitsversicherung Mai 2015 Die Highlights unserer Berufsunfähigkeitsversicherungen und ihre Fundstellen Berufsunfähigkeitsversicherung (BV10) Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung

Mehr

Berufsunfähigkeitsversicherung Damit Sie alle Einkommenslücken schließen

Berufsunfähigkeitsversicherung Damit Sie alle Einkommenslücken schließen Berufsunfähigkeitsversicherung Damit Sie alle Einkommenslücken schließen Nicht mehr arbeiten können? Ich doch nicht! Oder doch? Die häufigsten Ursachen für Berufsunfähigkeit sind psychische Erkrankungen

Mehr

Für Beamtenanwärterinnen und -anwärter. Weil Ihre Karriere einen sicheren Start verdient hat: unser Vorsorgeprogramm.

Für Beamtenanwärterinnen und -anwärter. Weil Ihre Karriere einen sicheren Start verdient hat: unser Vorsorgeprogramm. Für Beamtenanwärterinnen und -anwärter Weil Ihre Karriere einen sicheren Start verdient hat: unser Vorsorgeprogramm. Gehen Sie von Anfang an auf Nummer sicher. Ihre Beamtenlaufbahn hat begonnen alles Gute

Mehr

Das beste Argument für eine Pflege-Zusatzversicherung:

Das beste Argument für eine Pflege-Zusatzversicherung: Einzigartig Einfach Preiswert Das beste Argument für eine Pflege-Zusatzversicherung: bis zu 30 % Ersparnis lebenslang. Darum zusätzlich versichern Nicht auszuschliessen, dass Sie zum Pflegefall werden.

Mehr

Weil es jeden treffen kann.

Weil es jeden treffen kann. NÜRNBERGER zeigt Versorgungslücken auf Weil es jeden treffen kann. Ihre Arbeitskraft ist Ihr größtes Kapital. Sie ist Grundlage Ihres Lebensstandards. Darauf bauen Sie Ihre Wünsche und Ziele auf. Sorgen

Mehr

- Produktportrait - Grundfähigkeitsversicherung

- Produktportrait - Grundfähigkeitsversicherung - Produktportrait - Ein Unfall im Straßenverkehr, bei der Arbeit oder dem Sport kann das Leben nachhaltig verändern. Auch ernsthafte Erkrankungen führen häufig dazu, dass Gesundheit und Leistungsfähigkeit

Mehr

Im Pflegefall AUCH ZU HAUSE BESTENS VERSORGT SEHR GUT. 60, EUR pro Jahr vom Staat dazu! Private Pflegezusatzversicherungen (1,3)

Im Pflegefall AUCH ZU HAUSE BESTENS VERSORGT SEHR GUT. 60, EUR pro Jahr vom Staat dazu! Private Pflegezusatzversicherungen (1,3) Im Pflegefall AUCH ZU HAUSE BESTENS VERSORGT 60, EUR pro Jahr vom Staat dazu! SEHR GUT (1,3) Im Test: 24 Pflegezusatzversicherungen Ausgabe 05/2013 13YY69 Private Pflegezusatzversicherungen Kosten im Pflegefall

Mehr

OLGAflex Pflegeversicherung neu definiert! Robert Gladis HALLESCHE Krankenversicherung a.g.

OLGAflex Pflegeversicherung neu definiert! Robert Gladis HALLESCHE Krankenversicherung a.g. OLGAflex Pflegeversicherung neu definiert! Robert Gladis HALLESCHE Krankenversicherung a.g. Erfinder der Pflegeversicherung: Erfahrung und Kompetenz in Sachen Pflege 1985: n HALLESCHE ist erster bundesweiter

Mehr

Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung

Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung Mit dem Wegfall der eigenen Arbeitskraft fehlt die Grundlage, sich selbst und seine Familie zu versorgen. Deshalb sollte eine Berufsunfähigkeitsabsicherung in keiner

Mehr

Sichert Ihre Träume im Fall einer Berufsunfähigkeit

Sichert Ihre Träume im Fall einer Berufsunfähigkeit Sichert Ihre Träume im Fall einer Berufsunfähigkeit BU-Schutz für Beamte Für eine bessere Versorgung bei Dienstunfähigkeit Als Beamter haben Sie in der Regel einen sicheren Arbeitsplatz. Doch auch Sie

Mehr

»Ausgezeichnet«geht noch besser!

»Ausgezeichnet«geht noch besser! »Ausgezeichnet«geht noch besser! Die neuen Features der BU-Versicherung der ALTE LEIPZIGER POOLS & FINANCE 12. Mai 2015 Hildegard Upgang Referentin Privatkunden Vertriebsunterstützung Seite 2 Leistungen

Mehr

ILFT ILFT. BEIM ERFOLGREICHEN START. Der günstige Berufsunfähigkeitsschutz für junge Leute. EGO Young. Berufsunfähigkeitsschutz für junge Leute

ILFT ILFT. BEIM ERFOLGREICHEN START. Der günstige Berufsunfähigkeitsschutz für junge Leute. EGO Young. Berufsunfähigkeitsschutz für junge Leute ILFT ILFT BEIM ERFOLGREICHEN START. Der günstige Berufsunfähigkeitsschutz für junge Leute. Berufsunfähigkeitsschutz für junge Leute EGO Young www.hdi.de/berufsunfaehigkeit Für mich ist klar: Ich sichere

Mehr

Leistungsstarke BU-Versicherung

Leistungsstarke BU-Versicherung Leistungsstarke BU-Versicherung Die Berufsunfähigkeits-Versicherung der LV 1871 Die Golden BU(Z) mit der besonderen Leistungsstärke Zusätzlich zu den Vorteilen der Classic BU(Z)... Viele, vor allem akademische

Mehr

Ich will, dass sich die Welt mir anpasst und nicht umgekehrt. Die Privatrente FLEXIBEL.

Ich will, dass sich die Welt mir anpasst und nicht umgekehrt. Die Privatrente FLEXIBEL. B 520030_Layout 1 18.09.12 16:42 Seite 2 Ich will, dass sich die Welt mir anpasst und nicht umgekehrt. Die Privatrente FLEXIBEL. B 520030_Layout 1 18.09.12 16:42 Seite 3 NAME: WOHNORT: ZIEL: PRODUKT: Gernot

Mehr

Berufsunfähigkeit? Da bin ich finanziell im Trockenen.

Berufsunfähigkeit? Da bin ich finanziell im Trockenen. Berufsunfähigkeit? Da bin ich finanziell im Trockenen. Unsere EinkommensSicherung schützt während des gesamten Berufslebens und passt sich an neue Lebenssituationen an. Meine Arbeitskraft für ein finanziell

Mehr

Ausgezeichnet abgesichert. Mit unserem Berufsunfähigkeitsschutz. Bei Berufsunfähigkeit sind Sie jetzt finanziell auf der sicheren Seite.

Ausgezeichnet abgesichert. Mit unserem Berufsunfähigkeitsschutz. Bei Berufsunfähigkeit sind Sie jetzt finanziell auf der sicheren Seite. Berufsunfähigkeitsschutz Ausgezeichnet abgesichert. Mit unserem Berufsunfähigkeitsschutz. Bei Berufsunfähigkeit sind Sie jetzt finanziell auf der sicheren Seite. Ihr größtes Vermögen ist Ihre Arbeitskraft.

Mehr

Vorsorge. Unsere Berufsunfähigkeitsversicherung. Ihre Einkommenssicherung bei Berufsunfähigkeit!

Vorsorge. Unsere Berufsunfähigkeitsversicherung. Ihre Einkommenssicherung bei Berufsunfähigkeit! Vorsorge Berufsunfähigkeitsversicherung Work-Life-Airbag. Unsere Berufsunfähigkeitsversicherung Ihre Einkommenssicherung bei Berufsunfähigkeit! IHRE SORGEN MÖCHTEN WIR HABEN Das verkannte Risiko. Ihre

Mehr

Berufsunfähigkeit: Das häufig unterschätzte Risiko! Lösungen und Konzepte

Berufsunfähigkeit: Das häufig unterschätzte Risiko! Lösungen und Konzepte Berufsunfähigkeit: Das häufig unterschätzte Risiko! Lösungen und Konzepte Seite 1 CC Private Vorsorge / Private Lebensversicherung 27. Februar 2012 Heute wird jeder 4. wird berufsunfähig! Berufsunfähigkeitsrisiko

Mehr

WWK Berufsunfähigkeitsvorsorge. Die clevere Absicherung für den Fall der Fälle.

WWK Berufsunfähigkeitsvorsorge. Die clevere Absicherung für den Fall der Fälle. WWK BU-Complete WWK BU-Complete invest WWK Berufsunfähigkeitsvorsorge. Die clevere Absicherung für den Fall der Fälle. Ausgezeichnet: Bestnoten für die WWK. WWK BU-Complete extra Die drei renommiertesten

Mehr

Berufsunfähigkeit. Allgemein. Personendaten. Berufliche Angaben. Vertragsdauer. weitere Vorgaben. Unternehmensfilter. BU-Filter.

Berufsunfähigkeit. Allgemein. Personendaten. Berufliche Angaben. Vertragsdauer. weitere Vorgaben. Unternehmensfilter. BU-Filter. Berufsunfähigkeit Vorgaben Allgemein Tarifart Optimierung BU-Schutz Einsteiger-BU ohne Kollektivversicherung nein Versicherungsbeginn 01.09.2013 Personendaten Anrede Vorname Nachname Geburtsdatum Raucher

Mehr

Schutz unter den Flügeln des Löwen

Schutz unter den Flügeln des Löwen Schutz unter den Flügeln des Löwen Unter dem Dach der AMB Generali Holding AG gehören die Generali Versicherungen zu einem der größten deutschen Versicherungs- und Finanzdienstleistungskonzerne. Wir bieten

Mehr

Leitend tätig mit mind. 10 Mitarbeitern: Veranstaltungstechnik. Zahlweise: Monatlich Geburtsdatum: 22.06.1983

Leitend tätig mit mind. 10 Mitarbeitern: Veranstaltungstechnik. Zahlweise: Monatlich Geburtsdatum: 22.06.1983 Angebotsvorgaben Berechnungsfaktoren Berufsbezeichnung: Diplom-Ingenieur/in Theater- und Leitend tätig mit mind. 10 Mitarbeitern: Nein Veranstaltungstechnik Überwiegend körperlich tätig: Nein Monatliche

Mehr

Profi Care. Ihr Vorteil: 100% Leistung für 50% Beitrag! Profi Care Berufsunfähigkeitsversicherung mit Einsteigeroption

Profi Care. Ihr Vorteil: 100% Leistung für 50% Beitrag! Profi Care Berufsunfähigkeitsversicherung mit Einsteigeroption v o l l e l e i s t u n g Profi Care h a l b e r p r e i s Ihr Vorteil: 100% Leistung für 50% Beitrag! Profi Care Berufsunfähigkeitsversicherung mit Einsteigeroption Schon am Anfang sollten Sie an alles

Mehr

FAQ BU PLUS Die neue BU mit Pflege-Schutzbrief!

FAQ BU PLUS Die neue BU mit Pflege-Schutzbrief! FAQ BU PLUS Die neue BU mit Pflege-Schutzbrief! Zum 21.12.2012 bieten wir einen BU-Schutz an, bei dem einerseits die Idee unserer erfolgreichen Rente PLUS-Produkte fortgesetzt werden soll und wir andererseits

Mehr

Die Arbeitskraft. Ihr wichtigstes Kapital. Die Absicherung Ihrer Arbeitskraft individuell und flexibel gestalten!

Die Arbeitskraft. Ihr wichtigstes Kapital. Die Absicherung Ihrer Arbeitskraft individuell und flexibel gestalten! Die Arbeitskraft Ihr wichtigstes Kapital Die Absicherung Ihrer Arbeitskraft individuell und flexibel gestalten! Die Arbeitskraft ist Ihr wichtigstes Kapital Jeden kann es treffen Haben Sie schon einmal

Mehr

Vorausschauend. extra-rente als Sofortrente: Die Rente, die bei Krankheit x-mal mehr leistet. Hans, 62 Jahre: Maschinenbauingenieur

Vorausschauend. extra-rente als Sofortrente: Die Rente, die bei Krankheit x-mal mehr leistet. Hans, 62 Jahre: Maschinenbauingenieur Hans, 62 Jahre: Maschinenbauingenieur Vorausschauend extra-rente als Sofortrente: Die Rente, die bei Krankheit x-mal mehr leistet Maßstäbe in Vorsorge seit 1871 www.lv1871.de Bis zu x-mal mehr Rente Private

Mehr

BU Verkauf für Könner

BU Verkauf für Könner BU Verkauf für Könner Das Risiko Berufsunfähigkeit Henning Schmidt Produktmanagement Gesetzliche Situation Erwerbsminderung Restleistungsvermögen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt! mindestens 6 Stunden

Mehr

Die Berufsunfähigkeits-Versicherung der Continentale Lebensversicherung AG

Die Berufsunfähigkeits-Versicherung der Continentale Lebensversicherung AG Die Berufsunfähigkeits-Versicherung der Continentale Lebensversicherung AG Henning Schmidt Produktmanagement Leben Themeninhalt BU-Vorsorge Premium Kundenfreundliche Bedingungen Nahtloser Übergang BU zu

Mehr

Die Versorgung der selbstständigen Handwerker. Susanne Lindemann, 11.12.2013

Die Versorgung der selbstständigen Handwerker. Susanne Lindemann, 11.12.2013 Die Versorgung der selbstständigen Handwerker Susanne Lindemann, 11.12.2013 Agenda I. Versorgungssituation II. III. IV. Altersvorsorge ausreichend versorgt? Berufsunfähigkeit was nun? Pflege wer zahlt?

Mehr

BERUFSUNFÄHIGKEIT BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG PLUS DIE KOMFORTABLE

BERUFSUNFÄHIGKEIT BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG PLUS DIE KOMFORTABLE BERUFSUNFÄHIGKEIT BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG PLUS DIE KOMFORTABLE ES GIBT 1000 GUTE GRÜNDE. DIE BESTEN DAVON FINDEN SIE HIER. Sie wissen, worauf es ankommt. Das beweist Ihr Interesse an einer Berufsunfähigkeitsabsicherung.

Mehr