Versicherungsbedarf von Unternehmen und Selbständigen im Ingenieurwesen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Versicherungsbedarf von Unternehmen und Selbständigen im Ingenieurwesen"

Transkript

1 Veranstaltung Ing Akademie Hessen 11. Juni 2010 Diezer Str Limburg Referent: Dipl. Volkswirt Patrik Dauster Seminar Existenzgründung durch Nachfolge AGENDA 1. Haftungsrisiken bei Übernahme und Fortführung sowie für Existenzgründer 2. Betriebliche Risiken Welche Absicherung brauchen Sie wirklich, und worauf sollten Sie achten? 2.1 Vermögensschadenhaftpflicht für Ingenieure - Muss-Absicherung 2.2 Vertrags- und Honorarrechtsschutz für Ingenieure Soll-Absicherung Betriebs- oder Büroinhaltsversicherung Muss-,Soll-,Kann-Absicherung Elektronikversicherung Soll-Absicherung 3. Persönliche Risiken und die Abgrenzung in Muss-, Soll- und Kann-Absicherung - Welche Absicherung brauchen Sie wirklich, und worauf sollten Sie achten? 3.1 Absicherung Ihrer Arbeitskraft Muss-Absicherung 3.2 Berufsständisches Versorgungswerk und private Altersversorgung 3.3 Haftungsrisiken bei bestehender und neuer betrieblicher Altersversorgung Worauf sollten Sie bei der Unternehmensübernahme und Fortführung achten? Worauf sollten Sie als Arbeitgeber bei der betrieblichen Versorgung achten? Seite 1

2 1. Haftungsrisiken bei Übernahme und Fortführung und für Existenzgründer Neben den üblichen Haftungsrisiken (u.u. Altschulden, Umsatzsteuer, Gewerbesteuer, betriebliche Grund- und Kfz-Steuer, aber auch Lohnsteuer) bei Eintritt in ein Unternehmen bzw. dem Erwerb einer Beteiligung bestehen aus Sicht des Risikomanagements weitere erhebliche Risiken. Spannungsfelder Wie war das Unternehmen gegen Vermögensschäden abgesichert? Wie ist/war die Nachhaftung geregelt? Sind also evtl. Spätschäden abgesichert? Ist eine Rückwärtsversicherung möglich? Wie sind Vertrags- und Honorarstreitigkeiten abgesichert? Wie sind Schäden am (eigenen) Anlage- und Umlaufvermögen abgesichert? Besteht eine Betriebliche Altersversorgung für GGF (Direktzusage) oder für Mitarbeiter? Was ist hierbei zu beachten? Wie können Sie Ihre persönliche Versorgung bei Berufsunfähigkeit und im Rentenalter bilanzneutral und steuerlich begünstigt regeln? Seite 2 2. Betriebliche Risiken und Abgrenzung in Muss-. Soll- und Kann-Absicherung Welche Absicherung brauchen Sie wirklich, und worauf sollten Sie achten? Prüfen Sie zunächst bei der Konzeption des Versicherungsvertrages, ob Sie alle angebotenen Versicherungsmöglichkeiten benötigen. Die Geschäfts- Inhaltsversicherung wird in einem Bausteinkonzept angeboten. Stellen Sie sich daher folgende grundsätzliche Fragen: Muss ich die Absicherung vornehmen, z.b. weil ein existenzzerstörendes Risiko vorliegt? Soll ich die Absicherung vornehmen, weil es im Schadenfall weh tut und das Risiko existenzbedrohend ist? Kann ich auf die Absicherung aus Kosten-Nutzen-Gründen verzichten, weil ich das Risiko auch selbst tragen kann? Anhand dieser Aufteilung in Muss-, Soll- und Kann-Absicherung ist eine fundierte Risikoanalyse gegeben, die einer Über- oder Unterabsicherung Ihrer betrieblichen Risiken entgegenwirkt. Seite 3

3 1) Schadenbeispiel Eine ausführende Firma legt einem Ingenieur die Ausführungspläne zur Gegenzeichnung und Abnahme für ein Bürogebäude vor. Der Ingenieur übersieht hierbei, dass die Deckenhöhen zu niedrig sind. Während der Bauleitung fällt ihm der Fehler ebenfalls nicht auf. Das gesamte Objekt hat zu geringe Raumhöhen. Die Kosten der Mangelbeseitigung macht der Bauherr gegenüber dem Ingenieur geltend. Hier kann man getrost von einem Totalschaden sprechen. Es wird deutlich, dass die Absicherung der Vermögensschäden das Herzstück der Berufshaftpflicht darstellt. In der Vergangenheit sind durch fehlerhafte Planungen und mangelnde Sicherheitskoordination auch Personen zu Schaden gekommen, aber der reine Vermögensschaden ist die häufigste Schadenart. Damit ist als Folgeschaden häufig ein Sachschaden verbunden. Seite 4 Seite 5

4 Seite 6 Seite 7

5 Rückwärtsversicherung die Verstoßtheorie Antwort: JA, aber... auch wenn die aktuelle Versicherungssumme wesentlich höher ist, wird der Versicherer den Schaden bis maximal regulieren. Die restlichen muss der Ingenieur ggf. aus der eigenen Tasche zahlen. Gerade für den Existenzgründer ist die Verstoßtheorie von großer Bedeutung! Wenn er zum eine Vermögensschadenhaftpflicht abschließt und bereits vor dem Termin als Freiberufler tätig war, besteht die Gefahr, dass er keinen Versicherungsschutz hat. Hat der Existenzgründer z. B. im Dezember 2006 eine fehlerhafte Planung erstellt und der Schaden hieraus im August 2007 bekannt wird, liegt der Verstoßzeitpunkt vor dem Versicherungsbeginn. Deshalb sollte beim erstmaligen Abschluss einer Vermögensschadenhaftpflicht eine Rückwärtsversicherung integriert sein. Voraussetzung: frei von bekannten Schäden für Bauvorhaben, bei denen zum Zeitpunkt der Antragstellung noch nicht mit den Bauausführungsleistungen begonnen wurde. Seite Vermögensschadenhaftpflicht für Ingenieure Wahl der richtigen Versicherungssumme ab Beginn Muss-Absicherung! Nicht nur am Beispiel der Verstoßtheorie wird deutlich, wie wichtig die Wahl der geeigneten Versicherungssummen ab Beginn des Versicherungsschutzes ist. Bei der Festlegung auf die geeignete Versicherungssumme spielt selbstverständlich auch die Prämie gerade für Existenzgründer eine bedeutende Rolle. Die Höhe der Deckungssumme hängt von den Bausummen ab, für die sich der Ingenieur verantwortlich zeichnet. Ein Freiberufler der vorwiegend Garagen und kleine Anbauten plant, ist mit einer Deckungssumme von 1 Mio für die Sach- und Vermögensschäden durchaus überversorgt. Ein Planungsbüro, das Mehrfamilienhäuser, Industriebauten oder für die öffentliche Hand plant, ist mit einer Deckungssumme von für die Sach- und Vermögensschäden sicherlich unterversichert. Seite 9

6 Wahl der richtigen Versicherungssumme ab Beginn Deshalb ist es von Beginn an unerläßlich darüber nachzudenken, wie hoch Sie den maximalen Schaden einschätzen der durch eine fehlerhafte Planung entstehen kann. Diesen Wert sollten Sie als Grundlage für die richtige Versicherungssumme wählen. Gegebenenfalls kann auch eine reine Objektversicherung in Betracht gezogen werden, wenn Sie für eine einmalige Planungs-und Beratungsleistung in großer Höhe beauftragt werden. Der Beitrag richtet sich hierbei nach dem Honorar für das Projekt, der Bausumme des Projektes sowie nach den Leistungen, die Sie bei dem Projekt erbringen, z.b. Bauleitung. Beachten Sie auch hierbei die Verstoßtheorie! Die Neubaukosten für ein Bauwerk, das Sie vor 10 Jahren gebaut haben, liegen heute bestimmt deutlich höher als damals. Als Freiberufler haften Sie mit ihrem Privatvermögen, Seite 10 Wahl der richtigen Versicherungssumme ab Beginn Grundsätzlich gibt es unterschiedliche Versicherungssummen bzw. Entschädigungsgrenzen, die man vereinbarten kann: Beispielsweise 3 Mio für die Personenschäden 1 Mio für Sach- und Vermögensschäden). Die Summen gelten als Maximalwert pro Schadenfall. Es tritt z. B. ein Vermögensschaden von und zusätzlich ein Sachschaden von ein, dann fehlen Bei pauschalen Deckungssummen gilt die Versicherungssumme für alle Schadensarten: 1 Mio Deckungssumme (pauschal für Personen-, Sachund Vermögensschäden) bei einem Personenschaden in Höhe von 1 Mio ist dann keine Deckungssumme mehr vorhanden um ggf. einen Vermögensschaden zu begleichen. Grundsätzlich sollten alle Schadensarten, d.h. Personen, Sach- und Vermögensschäden über einen Vertrag versichert werden. Seite 11

7 Höhe der Selbstbeteiligung Jede Vermögensschadenhaftpflicht, die einen Objektschaden absichert, besitzt eine Selbstbeteiligung! Erfahrungsgemäß gilt eine pauschale Selbstbeteiligung von (bei Gutachtern und Sachverständigen zwischen ). Die Selbstbeteiligung wird bei einer Schadensabwehr nicht in Ansatz gebracht. Erst wenn der Versicherer einen Schaden reguliert, muss sich der Versicherungsnehmer z. B. mit beteiligen. Bei einer prozentualen Selbstbeteiligung muss eine Maximierung im Versicherungsschein zu finden sein. Bsp. es gilt ein Selbstbehalt in Höhe von 10 % der Schadenssumme, min. 250 maximal Es gibt mitunter auch noch einen versteckten Selbstbehalt. Einige Verträge enthalten eine Gestaffelte Schadenfreiheits-Regelung (SFR) - mit automatischer Prämienerhöhung im Schadenfall. Im Schadenfall muss der Selbstbehalt entrichtet werden und ab dem darauf folgenden Versicherungsjahr steigt je nach vereinbarter Staffel die Prämie. Seite 12 Versicherungsprämie kann man diese positiv beeinflussen? Die Prämie zur Berufshaftpflichtversicherung stellt für jeden Freiberufler eine hohe Kostenbelastung dar. Einige Möglichkeiten, die Höhe der Prämie positiv zu beeinflussen. Erhöhung der Selbstbeteiligung Schadenfreiheit wobei die altbekannten SF-Klassen (Malusreglung) im Neugeschäft seltener angeboten werden, achten die Versicherer sehr genau auf den Schadenverlauf eines Vertrages Rahmenverträge einige Versicherer und Versicherungsmakler haben Rahmenvereinbarungen für die Mitglieder von bestimmten Vereinen, Berufsverbänden und Kammern geschlossen Mischtätigkeiten je nach Tätigkeit stufen die Versicherer die Fachbereiche des Ingenieurwesens mit unterschiedlichen Risikomerkmalen ein. Somit wird z. B. ein Bauingenieur wesentlich höher eingestuft als ein Sicherheitsingenieur. Wenn ein Büro verschiedene Ingenieurbereiche anbietet, kann der Versicherer angefragt werden, ob er das Risiko geringer einschätzt Seite 13

8 Umfassender Versicherungsschutz - Was sollte versichert sein? Die Besonderen Bedingungen und Risikobeschreibungen (BBR) stellen das Herzstück des Versicherungsschutzes dar. Nachfolgend die wichtigsten Punkte: Bei den Ingenieuren der Objektschaden, d.h. der Schaden am Bauwerk; wobei Bauwerk auch mit Maschinen, Anlagen und technischer Ausrüstung gleich zu setzen ist. Bei den Sachverständigen und Gutachtern (nicht Bausachverständige siehe Ingenieure!) sollte die Beratung, Empfehlung und Folgerungen aus erstattetem Gutachten in dem Textlaut zu finden sein Wie lange gilt die Nachversicherung gegen Spätschäden, wenn der Vertrag beendet wird? Oftmals liegt die Zeitspanne zwischen 3 und 30 Jahren. Sie sollte aber unbegrenzt mitversichert sein für Verstöße während der Vertragslaufzeit unabhängig von der endgültigen Berufsaufgabe. Achtung: Verstoßtheorie! Büro- und Umwelthaftpflichtversicherung beitragsfrei. Deckung von Schäden aus Kostenüberschreitungen soweit nicht garantiert. Seite 14 Umfassender Versicherungsschutz - Was sollte versichert sein? Die Besonderen Bedingungen und Risikobeschreibungen (BBR) stellen das Herzstück des Versicherungsschutzes dar. Nachfolgend die wichtigsten Punkte: Fristen, Termine und Kosten soweit nicht garantiert inkl. Abwehrschutz bei Sowiesokosten. Das sind im Mängelbeseitigungsrecht diejenigen Kosten, die dem Auftraggeber auch bei mangelfreier Vertragsdurchführung entstanden wären; im Schadenersatzrecht diejenigen Kosten, die dem Geschädigten auch ohne das schädigende Ereignis entstanden wären Sofern Sie ein Büro gemietet haben, sollte der Mietsachschaden mitversichert sein! Generalplanertätigkeit Bauausführungsleistungen- Mitversicherung des Objektes mit Ausnahme der selbst ausgeführten handwerklichen Leistungen Bauherrenbeteiligung - bis zu 25 % Beteiligung am Bauvorhaben als Bauherr Schiedsgerichtsvereinbarungen als Klausel Seite 15 Untersuchungsarbeiten -selbst ausgeführte Bohrungen und Bauteilöff-

9 2.1 Vermögensschadenhaftpflicht für Ingenieure Mussabsicherung! Umfassender Versicherungsschutz - Was sollte versichert sein? Die Besonderen Bedingungen und Risikobeschreibungen (BBR) stellen das Herzstück des Versicherungsschutzes dar. Nachfolgend die wichtigsten Punkte: Subunternehmerrisiko Vergabe von Leistungen an Subunternehmer über den versicherten Leistungsumfang hinaus. Arbeitsgemeinschaften Bei einem zeitgemäßen Bedingungswerk für Ingenieure (Architekten) ist der Straf-Rechtschutz enthalten. Falls der Staatsanwalt gegen Sie ermittelt, können Sie die Rechtsschutzversicherung einschalten. Bei einigen Fachingenieuren (z.b. Maschinenbau, Ingenieure im Umweltbereich, Geologen) gibt es abweichend zu den BBR für Architekten und Ingenieuren spezielle Bedingungswerke, was nicht unbedingt eine Verbesserung des Versicherungsschutzes darstellt. Die Auswahl des richtigen Versicherungsschutzes für diese exotischen Fachrichtungen ist sehr beratungsintensiv. Seite 16 Exkurs Vergabe an Dritte Was ist bei der Vergabe von Planungsleistungen an Dritte zu beachten? In der Praxis kommt es häufig vor, dass bestimmte Leistungen an Berufskollegen abgegeben werden, bzw. dass ein Ingenieur als Generalplaner auftritt und die Leistungen der Sonderfachingenieure extern vergibt. Spätestens bei der Jahresmeldung zur Vermögensschadenhaftpflicht tritt die Frage auf, ob der Honorardurchfluss der Vergabe bei der Prämienberechnung angegeben werden muss. In den meisten Fragebögen muss der Anteil der Vergabe vermerkt werden. In aller Regel wird dieser Teil auch zur Prämienberechnung herangezogen. Dies stößt bei vielen Freiberuflern auf Unverständnis, da das beauftrage Büro eine eigene Vermögensschadenhaftpflicht vorhält und den Honorarumsatz dort auch angibt. Somit wird für das selbe Risiko 2 mal Prämie gezahlt. Was ist hier zu tun? Ist dies berechtigt? Seite 17

10 Exkurs Vergabe an Dritte Grundsätzlich ja, aber... der vergebende Ingenieur kann mit seiner Versicherung in Verhandlung treten, dass er auf den Umsatzanteil der Vergabe eine geringere Prämie zahlt als sonst. Als durchlaufenden Posten wird es der Versicherer jedoch nicht ansehen. Der Grund hierfür ist auch nachvollziehbar, denn jeder Anspruch wird gegenüber dem Vertragspartner geltend gemacht, der z. B. als Generalplaner aufgetreten ist. Der Versicherer muss sich mit diesem Anspruch auseinandersetzen. Es entstehen also Kosten. Im schlimmsten Fall kann der Versicherer auch keine Regressforderung vom Subplaner verlangen, da das Büro nicht mehr existiert oder keinen gültigen Haftpflichtvertrag (keine Prämie gezahlt, falsches Bedingungswerk) hatte. Der Versicherer steht also für die Vergabeleistung im Risiko und muss dafür Prämie verlangen! Seite 18 Exkurs Vergabe an Dritte Folgende Punkte sollten Sie klären, wenn Sie Leistungen an Dritte vergeben. Wenn Sie als Generalplaner auftreten, sollte dies auch in Ihrer Police vermerkt sein. Ein Ingenieur der z. B. eine Leistung im Maschinenbau vergibt, die zu einem Schaden führt, kann schlecht behaupten dass der Maschinenbau zum Leistungsbild des Ingenieurs gehört. Klären Sie im Vorfeld mit Ihrem Versicherer, wie sich der Anteil der Vergabe auf die Prämienberechnung auswirken wird. Lassen Sie sich die Versicherungspolice und die BBR des Subplaners zeigen. Eine Bestätigung darüber, ob die Versicherungsprämie bezahlt wurde, schadet auch nicht. Bei großen Bauvorhaben kann ggf. eine Objektversicherung abgeschlossen werden. Der Umsatzanteil des Projektes wird dann über den Objektvertrag abgerechnet und muss nicht bei der eigenen Haftpflicht angegeben werden Seite 19

11 2.2 Vertrags- und Honorarrechtsschutz für Ingenieure Praxis und Hintergrund Bauingenieure können ihre Schlussrechnung meist erst stellen, wenn alle Arbeiten erledigt sind, und die anderen Baubeteiligten ihr Geld längst erhalten haben. Häufig versuchen weniger finanzkräftige Bauherren sich vor der Zahlung zu drücken oder zumindest den Ingenieur zu einem teilweisen Verzicht zu bewegen. Das Risiko eines "normalen" Zivilprozesses wird im Honorarrecht potenziert durch eine sehr formalistische Betrachtung, z.b. hinsichtlich des Schriftformerfordernisses und der Prüffähigkeit einer Rechnung, sowie einer sehr einfallsreichen Auslegung der Rechtssprechung, soweit es die Differenzierung zwischen entgeltlicher Tätigkeit und Akquisition betrifft. Der Ingenieur ist zudem nicht nur bezüglich der zu erbringenden Werkleistung vorleistungspflichtig, auch im Prozessfall muss er Grund und Höhe seines Begehrens darlegen und beweisen. Die Vielzahl der Probleme in diesem Bereich, sind auch den Auftraggebern bekannt, so dass häufig berechtigte Ansprüche nicht geltend gemacht werden und aus Angst vor einem Prozess auf das Honorar verzichtet wird. Seite Vertrags- und Honorarrechtsschutz für Ingenieure Welche Zeitabläufe gelten? Bevor ein Rechtsfall zum Vertrags- und Honorar-Rechtsschutz entsteht, muss folgendes geprüft werden: Warum zahlt der Auftraggeber nicht? Liegt die Begründung in baulichen Mängeln, so greift die Vermögensschadenhaftpflicht. Wer hält sich wann nicht an vertragliche Abmachungen? Das Datum ist entscheidend für den Schadeneintritt. 1. Beispiel Einschluss des Vertrags- und Honorar-Rechtsschutz in die laufende Vermögensschadenhaftpflicht, z.b : hier entfällt die Wartezeit. Beginn des Werkvertrages (nicht vor dem) Sie stellen eine Honorarrechnung datiert nach dem Beginn, z.b Versicherungsschutz! 2. Beispiel Abschluss eines separaten Vertrags- und Honorar-Rechtsschutz am Wartezeit erfüllt ab Sie stellen eine Honorarrechnung, z.b , wobei der ursprüngliche Werkvertag am begonnen hat. Versicherungsschutz! Seite 21

12 2.2 Vertrags- und Honorarrechtsschutz für Ingenieure Was ist versichert und sollte versichert sein? Die Kosten des eigenen Rechtsanwaltes nach dem gesetzlichen Gebührenrahmen und ggf. auch die mit dem Versicherer besonders vereinbarten höheren Kosten werden bis zu einer Höhe von 500 EUR pro Stunde übernommen. Auch die Kosten eines Korrespondenzanwaltes in Zivilverfahren im In- und Ausland bei mehr als 100 km Entfernung zwischen Wohnort des Versicherungsnehmers und Gerichtsort stehen unter Versicherungsschutz. Gerichtskosten einschließlich der Entschädigung für Zeugen und Sachverständige, die vom Gericht herangezogen werden, sowie für die Kosten eines Schiedsgerichts oder einer Schlichtungsstelle bis zur Höhe der Gebühren eines zuständigen staatlichen Gerichts der 1. Instanz. Findet der Gerichtstermin im Ausland statt und wird Ihr persönliches Erscheinen angeordnet, werden auch Ihre Reisekosten übernommen. Für den Fall, dass Sie den Prozess gegen Ihren Auftraggeber verlieren, sind natürlich auch die Kosten, die der Gegenseite zu erstatten sind, vom Versicherungsschutz umfasst. Seite 22 Hierbei handelt es sich um eine umfassende, nach Möglichkeit aber auch kostengünstige Absicherung der zu Ihrem Anlage- und Umlaufvermögen gehörenden Betriebseinrichtung, u.a. Büroeinrichtung, Server, Computer, Laptops, Software (CAD), Dongle, USB-Sticks etc.. Der vollständige Verlust Ihrer eigenen, gemieteten oder geleasten betrieblichen Vermögenswerte kann durchaus existenzbedrohend sein. Wichtig ist hierbei die Frage: Muss ich alles versichern? Prüfen Sie zunächst bei der Konzeption des Versicherungsvertrages, ob Sie alle angebotenen Versicherungsmöglichkeiten benötigen. Die Geschäfts- Inhaltsversicherung wird in einem Bausteinkonzept angeboten. Stellen Sie sich daher folgende grundsätzliche Fragen: Muss ich die Versicherung abschließen (z.b. weil ein existenzzerstörendes Risiko vorliegt)? Soll ich die Versicherung abschließen (weil es im Schadenfall weh tut und das Risiko existenzbedrohend ist)? Kann ich auf die Versicherung verzichten (aus Kosten-Nutzen-Gründen, weil ich es auch selbst tragen kann)? Seite 23

13 2.3.1 Betriebs- oder Büroinhaltsversicherung und versicherbare Bausteine Die Feuerversicherung - eindeutig eine Mussversicherung Zweifelsohne eine der wichtigsten Versicherungssparten, denn die Gefahr der totalen Zerstörung des Betriebes durch einen Brand, eine Explosion oder einen direkten Blitzschlag sollte nicht unterschätzt werden. Die Einbruch-Diebstahl-Versicherung auf alle Fälle eine Sollversicherung Täglich werden tausende Einbruchdelikte aller Art registriert. Versichert ist u.a., der gewaltsame Zutritt zu Ihren Büroräumen, wenn sich jemand in Ihren Geschäftsräumen versteckt hält und nach Ladenschluss einschließen lässt. Gedeckt ist ferner, wenn Sie nach dem Motto Geld oder Leben (Raub) um Ihre Habseligkeiten erleichtert werden, bis zu einer gewissen Höhe sogar auch auf dem Transport zur Bank. Ebenso sind die Kosten für die Beseitigung der Verwüstungen (Vandalismus) oder die Instandsetzung der beschädigten Türen und Fenster, ganz zu schweigen von den Kosten der Wiederbeschaffung der verschwundenen Geschäftspapiere, Aufzeichnungen und Software versichert. Seite Betriebs- oder Büroinhaltsversicherung und versicherbare Bausteine Die Leitungswasserversicherung - Sollversicherung oder Kannversicherung Die Gefahren eines Leitungswasserschadens werden meist unterschätzt. Schäden in fünfstelliger Höhe sind an der Tagesordnung. Versichert sind u.a. bestimmungswidrig austretendes Wasser aus den festverlegten Zu- und Ableitungsrohren, den sonstigen mit dem Rohrsystem fest verbundenen Einrichtungen und den Anlagen der Warmwasser- und Dampfheizung. Nicht versichert sind dagegen Wasserschäden, die u.a. durch Regenwasser oder durch den Rückstau von Grundwasser aufgrund von starken Regenfällen herbeigeführt werden. Ob es sich um eine Soll- oder Kannversicherung handelt, hängt in erster Linie vom Umfang der leitungswasserführenden Anlagen und deren Alter. Je höher die möglichen Kosten im Schadenfall sein können, um so mehr handelt es sich um eine Sollversicherung. Seite 25

14 2.3.1 Betriebs- oder Büroinhaltsversicherung und versicherbare Bausteine Die Sturmversicherung normalerweise eine Kannversicherung Bei einem Schadenfall, der durch einen Sturm mit mindestens Windstärke 8 verursacht wurde, tritt die Sturmversicherung ein. Mitversichert sind auch Schäden durch Gegenstände, die der Sturm auf Ihre Sachen wirft (z.b. Bäume) und durch Öffnungen, die der Sturm schafft. Ebenso Schäden durch Hagel. Sofern Ihr Büro im Parterre eines mehrgeschossigen Hauses liegt, ist ein Sturmschaden unwahrscheinlich. Betreiben Sie dagegen Ihr Gewerbe im Obergeschoss oder in einer eingeschossigen Halle, bei der das Dach abgedeckt werden kann, ist die Absicherung überlegenswert. Außen am Gebäude angebrachte Markisen, Leuchtröhrenanlagen, Schilder und Transparente sowie Schutz- und Trennwände sowie Überdachungen sind mitversichert, soweit Sie dafür die Gefahr tragen. Es kommt auf die Lage Ihres Betriebes, ob es sich um eine Kann- oder Sollversicherung handelt. Seite Betriebs- oder Büroinhaltsversicherung und versicherbare Bausteine Die Elementarschadenversicherung - normalerweise eine Kannversicherung Versichert sind hier Schadenfälle durch Erdbeben, Erdsenkung, Erdrutsch, Lawinen, Schneedruck und Hochwasser. Die Schäden müssen durch natürliche, d.h. nicht vom Menschen geschaffene Ursachen entstanden sein. Steht z.b. das Gebäude Ihres Betriebes auf einem ehemaligen Bergbauschacht, der plötzlich einbricht und Haus samt Betrieb mit in die Tiefe reißt, liegt kein versicherter Schaden vor. Ebenso verhält es sich bei Sturmflut. Die Gefahren müssen im Paket versichert werden. So kann der Besitzer eines Büros am Deutschen Eck in Koblenz sich nicht nur gegen Hochwasser versichern, er muss auch das bei ihm relativ unwahrscheinliche Schneedruckrisiko mitversichern. Wer in einem schadenbelasteten Gebiet wohnt, bekommt die Versicherung meist gar nicht oder es gelten im Schadenfall happige Selbstbeteiligungen. Auch hier kommt es auf die Lage Ihres Betriebes an. Die Spanne geht von "Kann-Versicherung" bis Mussversicherung. Seite 27

15 2.3.1 Betriebs- oder Büroinhaltsversicherung und versicherbare Bausteine Die Glasversicherung - eindeutig eine Kannversicherung Man kann sich lange darüber streiten, ob es sinnvoll ist, eine Glasbruchversicherung abzuschließen. Wenn Ihr Betrieb mit vielen kleinen Außen- und Innenscheiben ausgestattet ist - sicherlich nicht. Anders sieht es aus, wenn große Schaufensterscheiben vorhanden sind, die enorm viel Geld kosten. Stellen Sie eine Kosten-Nutzen-Rechnung an und lassen Sie sich im Zweifelsfall ein Angebot unterbreiten. Die Glasversicherung ist eine Kann- Versicherung. Seite Elektronikversicherung Soll-Absicherung Immer mehr elektronische Geräte halten Einzug in die Betriebe. Dort sind sie Gefahren ausgesetzt, die über eine übliche Betriebsinhaltsversicherung nicht abgedeckt sind. Zum Beispiel reine Überspannungsschäden oder Schäden durch Kurzschluss. Wann ist der Abschluss einer Elektronikversicherung sinnvoll? Die Elektronikversicherung bietet im Gegensatz zur Betriebsinhaltsversicherung einen bedeutend umfangreicheren Versicherungsschutz und - so eigenartig das auch klingt - manchmal sogar für weniger Geld. Vorwiegend bietet sich diese Versicherung bei EDV-Anlagen an. Versicherbar sind aber fast alle stromgebundenen stationär und beweglich eingesetzten Anlagen und Geräte wie z.b. Laptopp, Notebook, Dongle, USB-Stick ets. Ob es sich hierbei um eine Kann- oder Sollversicherung handelt, hängt ebenso von Ihrer persönlichen Risikosituation ab. Seite 29

16 2.3.2 Elektronikversicherung Soll-Absicherung Schadenbeispiele Die EDV-Anlage (oder ein anderes Gerät) wurde wunderschön auf einem Regal, das mit Dübeln an der Wand befestigt ist, aufgestellt. Die Dübel halten nicht, und eines schönen Tages fällt alles in die Tiefe. Das versicherte Gerät ist nach der Mittagspause verschwunden. An der Tür sind keine Einbruchmerkmale zu erkennen. Jemand hatte vergessen, das Sicherheitsschloss zu betätigen, und der Dieb ist wahrscheinlich mit einem Dietrich eingedrungen. Da keine Einbruchspuren zu sehen sind, ist über die Einbruch-Diebstahl-Versicherung der Geschäftsversicherung kein Versicherungsschutz gegeben, dagegen aber über die Elektronikversicherung, die einfachen Diebstahl mitversichert. Jemand stolpert über ein Kabel und reißt ein Gerät vom Schreibtisch. Seite Elektronikversicherung Soll-Absicherung Die Elektronikversicherung ist eine Neuwert-Versicherung. Ersetzt werden bei einem Teilschaden die schadenbedingten Wiederherstellungskosten, wie Ersatzteil- und Reparaturkosten (auch Arbeitszeit-, Fracht- und Fahrtkosten) und zwar ohne Abzüge. Bei einem Totalschaden werden Ihnen die Kosten für die Wiederbeschaffung bezahlt. Sie haben zwei Möglichkeiten, die elektronischen Geräte zu versichern: Bei der Einzelversicherung werden alle Geräte in einer Liste erfasst. Vorteil: der Überblick geht nicht verloren. Nachteil: neue Geräte müssen immer sofort nach dem Kauf nachgemeldet werden ( Vorsorgeklausel möglich). Über eine Pauschalversicherung werden alle im Betrieb versicherten Geräte in Gruppen erfasst. Diese Variante hat den Vorteil, dass vergessene Geräte innerhalb eines vereinbarten Prozentsatzes über eine Vorsorgeklausel mit eingeschlossen sind. Nachteil: man wähnt sich in trügerischer Sicherheit und größere Anschaffungen, die eigentlich gemeldet werden müssen, werden nicht nachgemeldet. Es besteht somit u.u. Unterversicherung. Seite 31

17 2.3.2 Elektronikversicherung Soll-Absicherung Wie berechnen Sie die Versicherungssumme? Dem Versicherer ist in der Regel der Preis zu nennen, zu dem das versicherte Gerät gekauft wurde (stellen Sie am besten dem Versicherer eine Rechnungskopie zur Verfügung). Aber Achtung: Falls ein Gerät zu einem Sonderpreis erworben wurde, dürfen Sie diesen nicht ansetzen. Es ist vielmehr der normale Listenpreis zugrunde zu legen, da ansonsten eine Unterversicherung angerechnet wird. Dem Listenpreis sind die Kosten für die Fracht und die Montage hinzuzurechnen. Hinweise und empfehlenswerte Klauseln: Beweglich eingesetzte Sachen Falls die - normalerweise stationären - Geräte an unterschiedlichen Orten eingesetzt werden, muss der Versicherer informiert werden oder generell mitversichert sein.. Notebooks oder Laptops sind u.u. gesondert zu deklarieren, da hierfür ein höherer Beitrag erhoben wird. Bei Entwendung ist in der Regel eine Selbstbeteiligung von 25 % zu tragen. Seite Elektronikversicherung Soll-Absicherung Wartungsklausel In der Regel wird kein Ersatz für die über einen Wartungsvertrag erhältlichen Leistungen geleistet. Es spielt dabei keine Rolle, ob im konkreten Fall ein Wartungsvertrag abgeschlossen wurde. Datenträgerklausel bzw. -Versicherung Über die Elektronikversicherung ist nur der reine Hardwareschaden am Gerät versichert. Was ist aber, wenn die Hardware beschädigt oder gestohlen wird und auf die gespeicherten Daten nicht mehr zugegriffen werden kann? Der Deckungsumfang beinhaltet oft nicht die Kostenerstattung für das Wiederaufspielen der Programme auf den neuen bzw. reparierten Rechner. Mehrkostenklausel bzw. -Versicherung Wenn nach einem versicherten Schadenfall auf eine externe Anlage ausgewichen oder eine Anlage angemietet werden muss (was teilweise erhebliche Kosten verursacht), können diese Kosten über eine sogenannte "Mehrkostenversicherung" abgedeckt werden. Seite 33

18 3. Persönliche Risiken und die Abgrenzung in Muss-, Soll- und Kann Absicherung - Welche Absicherung brauchen Sie wirklich, und worauf sollten Sie achten? In den Themenkomplex der Absicherung der persönlichen Risiken fallen die Absicherung gegen das Todesfallrisiko Kann- oder Sollabsicherung Beispiel: finanzierte selbstgenutzte Immobilie, so dass Ihre Familie in Ihrem Todesfall die Restschuld begleichen kann. Berufsunfähigkeitsrisiko Muss-Absicherung Risiko, über kein ausreichendes Vermögen im Ruhestandsalter verfügen. Hierbei ist folgendem Grundsatz zu folgen: Sie sollten immer Risiko und Vermögensanlage trennen! So ist es z.b. sinnvoll, dass reine Todesfallrisiko über eine kostengünstige Risikolebensversicherung bei einem günstigen Anbieter abzusichern, als dieses Risiko in gleicher Höhe in Ihrer Altersversorgung einzuschließen. Seite 34 zu 3. Persönliche Risiken und die Abgrenzung in Muss-, Soll- und Kann Absicherung - Welche Absicherung brauchen Sie wirklich, und worauf sollten Sie achten? 3.1 Absicherung Ihrer Arbeitskraft Muss-Absicherung Die Berufsunfähigkeitsversicherung zählt zu den wichtigsten Versicherungen. Deshalb sollten Sie so früh wie möglich und bei guter Gesundheit eine Police abschließen. Dies schreibt der Bund der Versicherten e.v., die Verbraucherschutzorganisation für Versicherte. Die Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt bereits dann eine sog. monatliche Berufsunfähigkeitsrente, wenn Sie zu mindestens 50 Prozent außerstande ist, in Ihrem (zuletzt ausgeübten) Beruf weiterzuarbeiten. Beachten Sie hierbei folgendes: Je jünger und damit i.d. R. gesünder Sie sind, um so günstiger ist der Beitrag. Es gibt erhebliche Beitrags- und Leistungsunterschiede zwischen den Anbietern. Vergleichen Sie deshalb alle Anbieter und Tarife umfassend. Fausregel: 70 % Ihres monatlichen Nettoeinkommens sollten Sie absichern. Seite 35

19 3. Persönliche Risiken und die Abgrenzung in Muss-, Soll- und Kann Absicherung - Welche Absicherung brauchen Sie wirklich, und worauf sollten Sie achten? 3.2 Berufsständisches Versorgungswerk und private Altersversorgung Als Mitglied des Versorgungswerks Ihrer Ingenieurkammer genießen Sie bei der Altersvorsorge viele Vorteile gegenüber BfA-Versicherten. Beachten Sie hierbei folgendes: Beim Existenzrisiko Berufsunfähigkeit werden Sie satzungsgemäß i. d. R. nur dann entschädigt, wenn Sie voraussichtlich auf Dauer keine berufliche Aufgabe eines Ingenieurs mehr ausüben können. Für die Rentengewährung wird meist vorausgesetzt, dass die Antragsteller entweder ihr Büro schließen oder ihren Arbeitsplatz aufgeben. Eine teilweise Berufsunfähigkeit führt in keinem Versorgungswerk zur Zahlung einer auskömmlichen Rente. Stellen Sie Ihre Versorgung nie auf sog. prognostizierte Ablaufleistungen ab, sondern immer auf die garantierten Werte. Denn die voraussichtlichen Ablaufleistungen werden in den seltensten Fällen erreicht. Seite Haftungsrisiken bei bestehender und neuer betrieblicher Altersversorgung Worauf sollten Sie bei der Unternehmensübernahme und Fortführung achten? Insbesondere bei Unternehmen, die eine GmbH als Rechtsform gewählt haben, trifft man häufig auf eine sog. Pensions- oder Direktzusage für die ehemaligen Gesellschafter Geschäftsführer (GGF). Diese Art der betrieblichen Altersversorgung birgt gerade für Sie als neuen Inhaber ein sehr hohes bilanzielles Risiko, da diese Zusagen zu mehr als 90 Prozent nicht richtig ausfinanziert sind. Sie bzw. Ihr Unternehmen zeichnet nämlich weiterhin dauerhaft dafür verantwortlich, dass die Pensionszusage der vereinbarten Höhe nach bis zum Ableben des Versorgungsberechtigten und seiner Hinterbliebenen erfüllt wird. Dies kann Sie erhebliche liquide Mittel kosten, denn die meisten Zusagen basieren auf den seinerzeit prognostizierten Renditen am Kapitalmarkt und der seinerzeit prognostizierten durchschnittlichen Lebenserwartung, die in den seltensten Fällen erfüllt werden. In diesem Fall bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als diese Versorgungszusagen im Rahmen einer Auslagerung und Ausfinanzierung zu heilen Seite 37

20 3.3 Haftungsrisiken bei bestehender und neuer betrieblicher Altersversorgung Worauf sollten Sie bei der Unternehmensübernahme und Fortführung achten? Folgende gravierende Risiken bestehen: Die Höhe der über die Jahre gebildeten nicht rückgedeckten Rückstellungen reicht nicht aus, um die Höhe der Pensionszusage und das Langlebigkeitsrisiko des Pensionsberechtigten oder seiner Hinterbliebenen zu tragen. Die (steuer-)rechtliche Behandlung der Abfindung einer Pensionszusage ist noch nicht höchstrichterlich geklärt. Zum einen besteht das Risiko der Annahme einer verdeckten Gewinnausschüttung durch die Finanzverwaltung; ferner könnte u. U. eine Verstoß gegen 3 BetrAVG vorliegen. Letzteres hätte zur Folge, dass die Abfindung nicht mit schuldbefreiender Wirkung geleistet wird. Auch ein Verzicht auf die Pensionsansprüche führt oft zu erheblichen Steuerbelastungen auf der Ebene des GGF. Diese Steuerbelastung beruht auf einem fiktiven also keinem tatsächlichen Zufluss auf der Ebene des Gesellschafter-Geschäftsführers und löst mithin eine Steuerbelastung ohne Liquidität aus. Seite Haftungsrisiken bei bestehender und neuer betrieblicher Altersversorgung Worauf sollten Sie als Arbeitgeber bei der betrieblichen Versorgung achten? Informations- und Dokumentationspflichten des Arbeitgebers Rechtsanspruch auf Entgeltumwandlung 1a BetrAVG seit Ist der Arbeitgeber zu einer Durchführung über einen Pensionsfonds oder Pensionskasse ( 1b Abs. 3 BetrAVG) bereit, ist die betriebliche Altersversorgung dort durchzuführen; andernfalls kann der Arbeitnehmer verlangen, dass der Arbeitgeber für ihn eine Direktversicherung ( 1b Abs. 2 BetrAVG) abschließt. Der Arbeitgeber trägt gegenüber seinen Arbeitnehmern eine allgemeine Fürsorgepflicht ( 611 BGB), aus der sich Schutz-, Sorgfalts- und Auskunftspflichten ableiten. Aufklärungs- und Hinweispflichten können ebenso aus den Grundsätzen der betrieblichen Übung oder Gleichbehandlung entstehen. Gleichbehandlungsgrundsatz! Unterlassene Aufklärungen stellen eine Pflichtverletzung dar, die zu entsprechenden Schadenersatzansprüchen führen ( 280 BGB) Seite 39

Schritt für Schritt zum Eigenheim

Schritt für Schritt zum Eigenheim Schritt für Schritt zum Eigenheim Wichtige Informationen für Erwerber einer gebrauchten Immobilie Mit dem Kauf einer Immobilie stellen sich mehr Fragen als nur die der Finanzierung. Nach der Freude und

Mehr

Als Versicherungsmakler nicht vertraglich an eine Versicherungsgesellschaft gebunden

Als Versicherungsmakler nicht vertraglich an eine Versicherungsgesellschaft gebunden 1991 gegründet Als Versicherungsmakler nicht vertraglich an eine Versicherungsgesellschaft gebunden Aufgrund der Interessenwahrnehmungspflicht als treuhänderähnlicher Sachwalter stehen wir auf der Seite

Mehr

Hausratversicherung. Informationsmaterial. Auch in der sichersten Wohnung sind Schäden nicht vollkommen vermeidbar

Hausratversicherung. Informationsmaterial. Auch in der sichersten Wohnung sind Schäden nicht vollkommen vermeidbar Hausratversicherung Auch in der sichersten Wohnung sind Schäden nicht vollkommen vermeidbar Informationsmaterial Wunsiedler Str. 7 95032 Hof/Saale Tel: 09281/7665133 Fax: 09281/7664757 E-Mail: info@anders-versichert.de

Mehr

Synopse der BBR 109 Stand 01/03 und der BBR 109 Stand 07/06

Synopse der BBR 109 Stand 01/03 und der BBR 109 Stand 07/06 Synopse der BBR 109 Stand 01/03 und der BBR 109 Stand 07/06 BBR 109 Stand 01/03 Neue BBR 109 Stand 07/06 Erster Absatz Der Versicherungsschutz für die im Antrag beschriebene Tätigkeit wird auf Grundlage

Mehr

Berufliche und existenzwichtige Versicherungen

Berufliche und existenzwichtige Versicherungen Berufliche und existenzwichtige Versicherungen Berufs- und Vermögensschadenhaftpflicht- Versicherung Die Haftpflichtversicherung bietet Versicherungsschutz aufgrund gesetzlicher Haftpflichtbestimmungen

Mehr

Versichertes Berufsbild in der Berufshaftpflichtversicherung

Versichertes Berufsbild in der Berufshaftpflichtversicherung Versichertes Berufsbild in der Berufshaftpflichtversicherung mit Hinweisen zu den Grenzen des Versicherungsschutzes Schweinfurt, 6.11.2014 Michael Aon Risk Twittmann, Solutions Geschäftsführer PISA Versicherungsmakler

Mehr

Merkblatt Versicherungen für Tiere

Merkblatt Versicherungen für Tiere Merkblatt Versicherungen für Tiere Die Tierhalterhaftpflichtversicherung stellt für private Hunde- und Pferdehalter oder gewerbliche Nutzer von Tieren einen sehr wichtigen Versicherungsschutz dar. In der

Mehr

Merkblatt Unwetter. Merkblatt Unwetter Aktualisiert am 06.09.2013 Seite 1 von 5

Merkblatt Unwetter. Merkblatt Unwetter Aktualisiert am 06.09.2013 Seite 1 von 5 Merkblatt Unwetter Von Stürmen und Überschwemmungen ist Deutschland auch dieses Jahr nicht verschont geblieben. Häufig waren Überschwemmungen von Wohnungen, umgestürzte Bäume, abgedeckte Dächer, eingedrückte

Mehr

Betriebsunterbrechungsversicherung

Betriebsunterbrechungsversicherung Betriebsunterbrechungsversicherung Produktinformation seite 02/05 Betriebsunterbrechungsversicherung Schadenbeispiele Der Betrieb kann aufgrund eines Sachschadens (Feuer, Sturm etc.) ganz oder teilweise

Mehr

Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (MFBU)

Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (MFBU) Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (MFBU) Inhaltsverzeichnis Nr. Inhalt Seite 9. Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung 9.1 Vertragsgrundlagen 2 9.2 Geltungs- und Anwendungsbereich

Mehr

Von Experten versichert! Referent: Markus Hanisch (Underwriter Haftpflicht Gewerbe)

Von Experten versichert! Referent: Markus Hanisch (Underwriter Haftpflicht Gewerbe) Von Experten versichert! Referent: Markus Hanisch (Underwriter Haftpflicht Gewerbe) Inhalt 1. Betriebs-Haftpflichtversicherung Was eine aktuelle Versicherung heute Leisten sollte 2. Berufs-Haftpflichtversicherung

Mehr

Haftpflicht, Teil- und Vollkasko

Haftpflicht, Teil- und Vollkasko Haftpflicht, Teil- und Vollkasko Finden Sie die richtige Versicherung für Sie und Ihr Auto Welche Kfz-Versicherung passt zu mir? Die richtige Police für Sie und Ihr Fahrzeug finden Ein Haftpflichtversicherung

Mehr

Hausratversicherung. Wichtig für jeden Haushalt! Rev. 101122

Hausratversicherung. Wichtig für jeden Haushalt! Rev. 101122 Hausratversicherung Wichtig für jeden Haushalt! Seite 02/05 Hausratversicherung Auch in der sichersten Wohnung sind Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel oder auch Einbruchdiebstahl nicht vollkommen

Mehr

Caninenberg & Schouten Nightlife Police Produktinformationen

Caninenberg & Schouten Nightlife Police Produktinformationen Besonderheiten Einfache Handhabung durch Kombination aller abgesicherten Risiken in einer Police. Umfangreicher Versicherungsschutz, bedarfsgerecht auf den jeweiligen Betrieb zugeschnitten. Verwaltungsarm

Mehr

Erfassung von Elementarschäden in Privathaushalten aus Sicht einer Versicherung Martin Schulze-Bruckauf Sparkassenversicherung Sachsen

Erfassung von Elementarschäden in Privathaushalten aus Sicht einer Versicherung Martin Schulze-Bruckauf Sparkassenversicherung Sachsen Erfassung von Elementarschäden in Privathaushalten aus Sicht einer Versicherung Sparkassenversicherung Sachsen Workshop des RIMAX-Projektes MEDIS 1 August 2002 2 Gliederung 1 Schadenregulierungsdreieck

Mehr

Merkblatt Bauvorhaben

Merkblatt Bauvorhaben Merkblatt Bauvorhaben Lesen Sie in diesem Merkblatt: 1. Bauherren-Haftpflichtversicherung 2. Feuer-Rohbauversicherung 3. Bauwesen-/Bauleistungsversicherung 4. Gesetzliche Unfallversicherung 5. Baufertigstellungsversicherung

Mehr

Berufshaftpflichtversicherung

Berufshaftpflichtversicherung Nummer 0-0 Seite 1 / 6 Berufshaftpflichtversicherung Die Folgen kleiner und großer Fehler können Haftpflichtansprüche sein. Deshalb ist es wichtig, nichts dem Zufall zu überlassen, um im Schadenfall gegen

Mehr

11. PADERBORNER EXISTENZGRÜNDUNGSTAG 25. SEPTEMBER 2015. Soziale Absicherung und betriebliche Versicherungen für Selbstständige

11. PADERBORNER EXISTENZGRÜNDUNGSTAG 25. SEPTEMBER 2015. Soziale Absicherung und betriebliche Versicherungen für Selbstständige 11. PADERBORNER EXISTENZGRÜNDUNGSTAG 25. SEPTEMBER 2015 Soziale Absicherung und betriebliche Versicherungen für Selbstständige GRUNDSÄTZLICHES Risiken genau analysieren Sichern geht vor versichern Risikomatrix

Mehr

Merkblatt für Versicherungen & Altersvorsorge

Merkblatt für Versicherungen & Altersvorsorge Merkblatt für Versicherungen & Altersvorsorge www.rookiefinance.de Krankenversicherung Eine Krankenversicherung braucht jeder, egal ob privat oder gesetzlich. Wer in Deutschland nicht in der gesetzlichen

Mehr

Fraumünster Insurance Brokers

Fraumünster Insurance Brokers Fraumünster Insurance Brokers Berufshaftpflicht-Versicherung für die Mitglieder der Kammer Unabhängiger Bauherrenberater KUB 2 Gegenstand der Berufshaftpflicht- Versicherung Die Berufshaftpflichtversicherung

Mehr

KOMBINIERTE BAULEISTUNGS- UND HAFTPFLICHTVERSICHERUNG ZUSAMMENFASSUNG

KOMBINIERTE BAULEISTUNGS- UND HAFTPFLICHTVERSICHERUNG ZUSAMMENFASSUNG Versicherungsschein-Nr. Versicherungsnehmerin CCH Immobilien GmbH & Co. KG Überseeallee 1 20457 Hamburg Mitversicherte Mitversichert gelten: alle Unternehmer, die von der Versicherungsnehmerin mit Bau-

Mehr

Versicherungen rund um die Immobilie

Versicherungen rund um die Immobilie Versicherungen rund um die Immobilie Referent Peter Höfner VDIV-INCON GmbH Versicherungsmakler Verwaltungsbeiratsseminar des VDIV Berlin Brandenburg e.v. 07.09.2013 Welche Versicherungen benötigt eine

Mehr

Tauentzienstr. 1 10789 Berlin. Telefon: 030 885 685 0 Telefax: 030 885 685 88 info@boss-assekuranz.com www.boss-assekuranz.com

Tauentzienstr. 1 10789 Berlin. Telefon: 030 885 685 0 Telefax: 030 885 685 88 info@boss-assekuranz.com www.boss-assekuranz.com Tauentzienstr. 1 10789 Berlin Telefon: 030 885 685 0 Telefax: 030 885 685 88 info@boss-assekuranz.com www.boss-assekuranz.com Boss-Assekuranz Versicherungsmakler für den BDÜ 1991 gegründet. Versicherungsmakler:

Mehr

Absicherung staatlich geprüfte Gymnastiklehrer (während und nach der Ausbildung)

Absicherung staatlich geprüfte Gymnastiklehrer (während und nach der Ausbildung) Absicherung staatlich geprüfte Gymnastiklehrer (während und nach der Ausbildung) Sonderkonditionen über Verbandsmitgliedschaft Deutscher Gymnastikbund e.v. Ihre Absicherung besteht aus 2 wichtigen Bausteinen

Mehr

Angebot zur Janitos Berufshaftpflichtversicherung für angestellte Ärzte und sonstige ärztliche Risiken

Angebot zur Janitos Berufshaftpflichtversicherung für angestellte Ärzte und sonstige ärztliche Risiken Angebot zur Janitos Berufshaftpflichtversicherung für angestellte Ärzte und sonstige ärztliche Risiken Interessent : Zu versicherndes Risiko Facharztbezeichnung: Zusatzbezeichnung: Dienstherr / Arbeitgeber

Mehr

KFZ-Versicherung. Pflicht für jeden Besitzer! Beratung durch:

KFZ-Versicherung. Pflicht für jeden Besitzer! Beratung durch: KFZ-Versicherung Pflicht für jeden Besitzer! Beratung durch: AVB Assekuranz Kontor GmbH Demmlerplatz 10 19053 Schwerin Tel.: 0385 / 71 41 12 Fax: 0385 / 71 41 12 avb@avb-schwerin.de http://www.avb-schwerin.de

Mehr

Helvetia AllRisk für Hausrat und Wohngebäude. Optimaler Schutz für Ihr Eigentum.

Helvetia AllRisk für Hausrat und Wohngebäude. Optimaler Schutz für Ihr Eigentum. Helvetia AllRisk für Hausrat und Wohngebäude. Optimaler Schutz für Ihr Eigentum. Die Helvetia AllRisk Versicherung bietet innovativen Schutz für Ihren Privatbesitz. Die Komplettlösung für Ihr Eigentum

Mehr

Berufshaftpflichtversicherung: Deckungssummen

Berufshaftpflichtversicherung: Deckungssummen Berufshaftpflichtversicherung: Deckungssummen Chemnitz, den 6. Oktober 2015 Ralf M. Höhler, UNIT Leipzig UNIT Versicherungsmakler GmbH Ein Unternehmen der Aon Versicherungsmakler Deutschland GmbH Führender

Mehr

Haftungsrisiken für Unternehmen der IT-Branche die richtige Strategie zur Absicherung von IT-Risiken

Haftungsrisiken für Unternehmen der IT-Branche die richtige Strategie zur Absicherung von IT-Risiken Haftungsrisiken für Unternehmen der IT-Branche die richtige Strategie zur Absicherung von IT-Risiken Name: Funktion/Bereich: Organisation: Dirk Kalinowski Branchenverantwortlicher IT AXA Versicherung AG

Mehr

Anlage zum Versicherungsschein Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung

Anlage zum Versicherungsschein Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung Besondere Vereinbarungen für die von Versicherungsvertretern/Ausschließlichkeitsvertretern Stand 1.1.2013 I. Versicherte Tätigkeit Versicherungsschutz besteht für folgende Berufstätigkeiten im Sinne von

Mehr

Versicherungsbüro Treffer Versicherungs- und Finanzmakler

Versicherungsbüro Treffer Versicherungs- und Finanzmakler Versicherungsbüro Treffer Versicherungs- und Finanzmakler Inhaber: Andreas Treffer Büro Beilngrieser Strasse 11 93333 Neustadt/ OT Marching Telefon 09445/8004 Mobil: 0160/98396714 Email: andreas.treffer@vfm.de

Mehr

Vielen sind die Risiken rund um den Verein nicht bewusst deshalb richtig vorsorgen!

Vielen sind die Risiken rund um den Verein nicht bewusst deshalb richtig vorsorgen! Vielen sind die Risiken rund um den Verein nicht bewusst deshalb richtig vorsorgen! Das DEVK-Vorsorgekonzept: Für Mitgliedsvereine und deren Landes- oder Ortsgruppen im Verband für das Deutsche Hundewesen

Mehr

Informationen zu Versicherungsfragen

Informationen zu Versicherungsfragen Informationen zu Versicherungsfragen 1 Gebäudeversicherung Es besteht mit der ECCLESIA ein Sammelvertrag für die Gebäude- Feuer-/Leitungswasser-/Sturmversicherung. Die Gebäude sind zu gleitendem Neuwert

Mehr

Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Verwaltungsbeiräte

Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Verwaltungsbeiräte Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Verwaltungsbeiräte Referent Peter Höfner VDIV-INCON GmbH Versicherungsmakler 07.09.2013 Die Versicherung des Verwaltungsbeirates 1. Ist dies überhaupt notwendig?

Mehr

Die Versicherungen des Verwalters Von Datenverlust bis Einbruch-Diebstahl, von Elektronik bis D&O

Die Versicherungen des Verwalters Von Datenverlust bis Einbruch-Diebstahl, von Elektronik bis D&O Die Versicherungen des Verwalters Von Datenverlust bis Einbruch-Diebstahl, von Elektronik bis D&O Referentin Geschäftsführerin INCON GmbH & Co. Assekuranz KG Übersicht aller Versicherungssparten 1. Haftpflichtversicherungen

Mehr

Aon Construct. Das Versicherungskonzept für Bauprojekte. Zuverlässig. Umfassend. Sicher.

Aon Construct. Das Versicherungskonzept für Bauprojekte. Zuverlässig. Umfassend. Sicher. Aon Construct Das Versicherungskonzept für Bauprojekte. Zuverlässig. Umfassend. Sicher. Mit Aon Construct Projekte umfassend absichern Sie als Bauherr, Investor oder Projektentwickler wissen: Jedes Bauprojekt

Mehr

Existenzgründung und Versicherung(-en)

Existenzgründung und Versicherung(-en) Existenzgründung und Versicherung(-en) Markus Dreyer Rechtsanwalt Wilhelmshöher Allee 300 A 34131 Kassel E-Mail: md@anwaltskanzlei-dreyer.de Online: www.anwaltskanzlei-dreyer.de Warum Versicherungen? Man

Mehr

Existenzgründung in der Musikbranche

Existenzgründung in der Musikbranche Existenzgründung in der Musikbranche Teil 4 Die wichtigsten Versicherungen im Überblick Popakademie Baden-Württemberg GmbH Sami Ahmed Hafenstr. 33 68159 Mannheim Tel.: 06 21/53 39 72 53 Fax: 06 21/53 39

Mehr

Hausratversicherung Koi-Cover

Hausratversicherung Koi-Cover Hausratversicherung Koi-Cover für Koi-Halter Beratung durch: FINANZAGENTUR Beyer OHG Wiesenstr. 18 90542 Eckental-Eckenhaid Tel.: 09126/ 84 75 Fax: 09126/ 48 16 info@finanzagentur-beyer.de http://www.finanzagentur-beyer.de

Mehr

Versicherungsgutachten.

Versicherungsgutachten. E-Mail: service@assede Internet: wwwassede Max Muster GmbH Musterweg 1 12345 Musterstadt Es schreibt Ihnen: Heiko Bartels 30042010 Sehr geehrte Damen und Herren, erst nach einem Schaden klug zu sein, kann

Mehr

Versicherungsvorschlag vom 8. April 2010

Versicherungsvorschlag vom 8. April 2010 Haftpflichtversicherung sonstige Risiken Betriebsart: Beitrag pauschal: (Netto jährlich) Photovoltaik 75 EUR Versicherungsort:, Versicherungssummen Betriebshaftpflicht - inkl. Umwelt-Kompaktversicherung

Mehr

Verwalterhaftung- Schadenbeispiele aus der Praxis Regulierung durch den Versicherer

Verwalterhaftung- Schadenbeispiele aus der Praxis Regulierung durch den Versicherer Verwalterhaftung- Schadenbeispiele aus der Prais Regulierung durch den Versicherer Referent: Peter Höfner INCON GmbH & Co. KG Versicherungsmakler 20.. Mitteldeutsche Immobilientage in Leipzig Regulierung

Mehr

Beratungsdokumentation zur Vermögensschadenhaftpflichtversicherung und/oder Berufs-/Betriebshaftpflichtversicherung

Beratungsdokumentation zur Vermögensschadenhaftpflichtversicherung und/oder Berufs-/Betriebshaftpflichtversicherung Beratungsdokumentation zur Vermögensschadenhaftpflichtversicherung und/oder Berufs-/Betriebshaftpflichtversicherung Bitte prüfen Sie diese Beratungsdokumentation und informieren Sie uns unverzüglich, sobald

Mehr

Welche Haftungsrisiken bestehen für Aussteller von Energieausweisen und wie können diese entsprechend abgesichert werden?

Welche Haftungsrisiken bestehen für Aussteller von Energieausweisen und wie können diese entsprechend abgesichert werden? Welche Haftungsrisiken bestehen für Aussteller von Energieausweisen und wie können diese entsprechend abgesichert werden? Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena): Stand 06 / 2009 Seit spätestens Anfang 2009

Mehr

Das Verstoßprinzip in der Berufshaftpflichtversicherung der Architekten und Ingenieure - Fluch oder Segen?

Das Verstoßprinzip in der Berufshaftpflichtversicherung der Architekten und Ingenieure - Fluch oder Segen? Das Verstoßprinzip in der Berufshaftpflichtversicherung der Architekten und Ingenieure - Fluch oder Segen? Dr. Florian Krause-Allenstein Rechtsanwalt + Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Schiedsrichter

Mehr

Herzlich Willkommen. Unabhängige Finanz- und Versicherungsmakler Der Fairsicherungsladen GmbH Kurfürstenstr. 1 76137 Karlsruhe

Herzlich Willkommen. Unabhängige Finanz- und Versicherungsmakler Der Fairsicherungsladen GmbH Kurfürstenstr. 1 76137 Karlsruhe Herzlich Willkommen Referenten: Stephan Krause (Senior) & Bernd Krause (Junior) Unabhängige Finanz- und Versicherungsmakler Der Fairsicherungsladen GmbH Kurfürstenstr. 1 76137 Karlsruhe www.derfairsicherungsladen.de

Mehr

- Geldmarktfonds. - Obligationenfonds. - Aktienfonds. Die 5 Hauptarten von Anlagefonds? - Strategiefonds. - Immobilienfonds.

- Geldmarktfonds. - Obligationenfonds. - Aktienfonds. Die 5 Hauptarten von Anlagefonds? - Strategiefonds. - Immobilienfonds. - Geldmarktfonds - Obligationenfonds Die 5 Hauptarten von Anlagefonds? - Aktienfonds - Strategiefonds - Immobilienfonds Wie heissen die 2 Hauptformen der Optionen? - Eurex-Option - Over-The-Counter-Option

Mehr

Gewerbeversicherungen. Elementar wichtig. Ein reibungsloser Geschäftsablauf. Die Gewerbeversicherungen der Barmenia

Gewerbeversicherungen. Elementar wichtig. Ein reibungsloser Geschäftsablauf. Die Gewerbeversicherungen der Barmenia Gewerbeversicherungen Elementar wichtig. Ein reibungsloser Geschäftsablauf. Die Gewerbeversicherungen der Barmenia Sorglos-Paket für Ihr Unternehmen Als Unternehmer/in tätigen Sie laufend Investitionen:

Mehr

Stefan Albers Dipl.-Betriebswirt (DH) Versicherungsberater Rentenberater

Stefan Albers Dipl.-Betriebswirt (DH) Versicherungsberater Rentenberater Welche Risiken solltlen Sie versichern persönlich / betrieblich? Stefan Albers Dipl.-Betriebswirt (DH) Versicherungsberater Rentenberater - Präsident Bundesverband der Versicherungsberater e.v. - Forum

Mehr

Versicherungsfragen rund um s Pferd

Versicherungsfragen rund um s Pferd Fachtag Bau & Technik Versicherungsfragen rund um s Pferd LVM Versicherung Elisa Figge 30.11.2011 Vielzahl an Risiken 2 Themengebiete 1. Gebäudeversicherung 2. Inhaltsversicherung 3. Tierversicherung 3

Mehr

Haftpflichtversicherung für den Betrieb von Kfz-modellen und Schiffsmodellen sowie Eisenbahnmodellen

Haftpflichtversicherung für den Betrieb von Kfz-modellen und Schiffsmodellen sowie Eisenbahnmodellen Betriebs-Haftpflichtversicherung 1 Stand: 09.12.2014 Haftpflichtversicherung für den Betrieb von Kfz-modellen und Schiffsmodellen sowie Eisenbahnmodellen Zuständige Niederlassung: Niederlassung Mainz Hegelstraße

Mehr

Unser Angebot für Landwirte

Unser Angebot für Landwirte Unser Angebot für Landwirte Obere Hauptstr. 11 / 92364 Deining Tel. 09184 80 20 60 / Fax: 09184 80 20 61 E-Mail: info@weidinger-versichert.de Kennen Sie das? Die Versicherung zahlt eh nicht, wenn ich sie

Mehr

SolarVersicherung. Das Rundum-Sorglos-Paket für Ihre solare Investition

SolarVersicherung. Das Rundum-Sorglos-Paket für Ihre solare Investition SolarVersicherung Das Rundum-Sorglos-Paket für Ihre solare Investition Das Rundum-Sorglos-Paket für Ihre solare Investition Sind Sie stolzer Besitzer einer Solarstromanlage oder wollen Sie es werden? Dann

Mehr

betriebliche Absicherung Referent: Florian Greller, unabhängiger Versicherungsberater

betriebliche Absicherung Referent: Florian Greller, unabhängiger Versicherungsberater betriebliche Absicherung Referent: Florian Greller, unabhängiger Versicherungsberater Einleitung Einleitung Warum einen Vortrag über betriebliche Versicherungen? - Das Thema ist komplex und vielfältig

Mehr

Haftpflichtversicherung für Architekten und Bauingenieure (ohne Vermögensschaden-Deckung)

Haftpflichtversicherung für Architekten und Bauingenieure (ohne Vermögensschaden-Deckung) Schweizerische National-Versicherungs-Gesellschaft, Basel Haftpflichtversicherung für Architekten und Bauingenieure (ohne Vermögensschaden-Deckung) Zusätzliche Allgemeine Bedingungen (AVB) Artikel 38 1.

Mehr

Schaffhauser Berufsmesse 14.09. 15.09.2012

Schaffhauser Berufsmesse 14.09. 15.09.2012 Schaffhauser Berufsmesse 14.09. 15.09.2012 Kurzreferat Informationen über die Betriebshaftpflichtversicherung Marcel Quadri Unternehmensberater Schaffhausen, 10.06.2008 Generalagentur Gerhard Schwyn Themen

Mehr

Premium-Vollkasko-Versicherung für Photovoltaikanlagen inkl. Ertragsgarantie

Premium-Vollkasko-Versicherung für Photovoltaikanlagen inkl. Ertragsgarantie Einzigartig am Markt und 10 Jahre beitragsfrei inklusive! Premium-Vollkasko-Versicherung für Photovoltaikanlagen inkl. Ertragsgarantie sonalis GmbH Wellesweilerstr. 100 66538 Neunkirchen Germany Sie wollen

Mehr

Hausratversicherung. Max Mustermann. Wichtig für jeden Haushalt! Vorschlag für. Beratung durch: Persönlicher Ansprechpartner: Herr Thomas Timm

Hausratversicherung. Max Mustermann. Wichtig für jeden Haushalt! Vorschlag für. Beratung durch: Persönlicher Ansprechpartner: Herr Thomas Timm Hausratversicherung Wichtig für jeden Haushalt! Vorschlag für Max Mustermann Beratung durch: Timm GmbH Versicherungsmakler-Kontor Moislinger Allee 218 23582 Lübeck Tel.: 0451-899 500 Fax: 0451-899 5020

Mehr

2. Versicherungszweige

2. Versicherungszweige 21 2. Versicherungszweige 2.1 Schäden bei Anderen 2.1.1 Haftpflichtversicherung Bei der Haftpflichtversicherung handelt es sich nicht wie der Name vermuten ließe um eine Pflichtversicherung, sondern um

Mehr

Versicherungsumfang der Berufshaftpflichtpolice

Versicherungsumfang der Berufshaftpflichtpolice Versicherungsumfang der Berufshaftpflichtpolice für Veranstaltungs- und Theater-Techniker Basis Deckung - Top Deckung Was ist versichert? Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers

Mehr

Risikoanalyse für die Privathaftpflichtversicherung

Risikoanalyse für die Privathaftpflichtversicherung Risikoanalyse für die Privathaftpflichtversicherung Angaben zur Person und Familienstatus Single Ehepaar Lebenspartner in häuslicher Gemeinschaft Name / Geburtsdatum Kunde/In: Name / Geburtdatum Partner/In:

Mehr

VEMA-Hausratkonzept Klauseln für VEMA-Deckung. Fassung 02/2011

VEMA-Hausratkonzept Klauseln für VEMA-Deckung. Fassung 02/2011 Vertragsgrundlage bilden: - Allgemeine Bedingungen für die Hausratversicherung (VHB 92 Fassung 2008) - Allgemeine Bedingungen für die Glasversicherung (AGlB 94 Fassung 2008) - Besondere Bedingungen für

Mehr

Ohne Mehraufwand- Ergebnis der VWL verdoppeln!

Ohne Mehraufwand- Ergebnis der VWL verdoppeln! Ohne Mehraufwand- Ergebnis der VWL verdoppeln! BAV statt Vermögenswirksamer Leistungen VL-Sparform Nettoaufwand Ergebnis Rendite pro Jahr Beispiel: 35 jähriger Mann 30 Jahre Laufzeit Bausparvertrag 14.400

Mehr

Versorgungswerk der im Bezirk der Handwerkskammer für München und Oberbayern zusammengeschlossenen Innungen e.v.

Versorgungswerk der im Bezirk der Handwerkskammer für München und Oberbayern zusammengeschlossenen Innungen e.v. Versorgungswerk der im Bezirk der Handwerkskammer für München und Oberbayern zusammengeschlossenen Innungen e.v. Versorgungswerk der im Bezirk der Handwerkskammer für München und Oberbayern zusammengeschlossenen

Mehr

CHECK24 Versicherungscheck

CHECK24 Versicherungscheck CHECK24 Versicherungscheck Wohngebäude- und Hausratversicherung 20. April 2011 1 Übersicht 1. Wohngebäudeversicherung: Die wichtigsten Fakten 2. Die günstigsten Wohngebäudeversicherungen 3. Wohngebäude

Mehr

Das Audi Versicherungspaket für junge Fahrer.

Das Audi Versicherungspaket für junge Fahrer. Das Audi Versicherungspaket für junge Fahrer. 34,99 Euro monatlich für Kfz-Versicherung¹ Kraftstoffverbrauch des Audi A1 kombiniert zwischen 5,9 und 3,8 l/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert zwischen 139

Mehr

Hausrat- und Wohngebäudeversicherung

Hausrat- und Wohngebäudeversicherung Hausrat- und Wohngebäudeversicherung 1. Was ist eine Hausratversicherung, was ist eine Wohngebäudeversicherung? Wohnen ist teuer. Nicht nur der Bau des eigenen Heims oder der Kauf einer Eigentumswohnung,

Mehr

AL_KFZ. Mit uns haben Sie Spaß beim Fahren! Unser Versicherungsschutz ist so individuell wie die Bindung zu Ihrem Fahrzeug.

AL_KFZ. Mit uns haben Sie Spaß beim Fahren! Unser Versicherungsschutz ist so individuell wie die Bindung zu Ihrem Fahrzeug. AL_KFZ Mit uns haben Sie Spaß beim Fahren! Unser Versicherungsschutz ist so individuell wie die Bindung zu Ihrem Fahrzeug. Mit Ihrem Kfz sicher unterwegs! Sei es die Fahrt zur Arbeit, in den Urlaub oder

Mehr

RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: SO SICHERN SIE IHREN IMMOBILIENKREDIT RICHTIG AB

RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: SO SICHERN SIE IHREN IMMOBILIENKREDIT RICHTIG AB RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: SO SICHERN SIE IHREN IMMOBILIENKREDIT RICHTIG AB MIT DER RISIKOLEBENSVERSICHERUNG EINEN IMMOBILIENKREDIT ABSICHERN: DAS SOLLTEN SIE BEACHTEN Mit einer Risikolebensversicherung

Mehr

OPEL AUTOVERSICHERUNG VOLLE RÜCKENDECKUNG. opel-autoversicherung.de

OPEL AUTOVERSICHERUNG VOLLE RÜCKENDECKUNG. opel-autoversicherung.de OPEL AUTOVERSICHERUNG VOLLE RÜCKENDECKUNG. opel-autoversicherung.de Direkt beim Opel Partner versichern und viele Vorteile nutzen. Bei Ihrem Opel Partner sind Sie in allen Fragen rund um Ihr Auto in besten

Mehr

Globality YouGenio World häufig gestellte Fragen

Globality YouGenio World häufig gestellte Fragen häufig gestellte Fragen Was macht den Tarif attraktiv? Alle Tarifstufen bieten Ihnen und Ihren Kunden einen direkten Zugang zum weltweiten Globalites Servicenetzwerk. Mit höchster Zuverlässigkeit und hervorragendem

Mehr

Vergleich der Deckungskonzepte für die Berufshaftpflichtversicherung (Auswahl)

Vergleich der Deckungskonzepte für die Berufshaftpflichtversicherung (Auswahl) Vergleich der Deckungskonzepte für die Berufshaftpflichtversicherung (Auswahl) - freiberuflich therapeutisch und/ gutachterlich tätige Psychologen und - Risikoträger Gothaer BDP Konzept - Barmenia (Standarddeckung)

Mehr

Rechtsschutz für Unternehmen. Damit Sie Recht bekommen, wo Sie Recht haben!

Rechtsschutz für Unternehmen. Damit Sie Recht bekommen, wo Sie Recht haben! Rechtsschutz für Unternehmen. Damit Sie Recht bekommen, wo Sie Recht haben! Rechtsschutz ja. Aber nur so viel, wie Sie wirklich brauchen. So individuell wie Ihr Betrieb ist so individuell können Sie die

Mehr

Versicherungsschutz für Energieberater. Netzwerktreffen des Projektes Mittelstand für Energieeffizienz 11.02.2015

Versicherungsschutz für Energieberater. Netzwerktreffen des Projektes Mittelstand für Energieeffizienz 11.02.2015 Versicherungsschutz für Energieberater Netzwerktreffen des Projektes Mittelstand für Energieeffizienz 11.02.2015 Richtlinie über die Förderung von Energieberatungen im Mittelstand 1.3.1 Energieberatung

Mehr

Mut? Helvetia Ganz Privat E-Bike-Versicherung Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. «Seiner Umwelt entgegen zu kommen.»

Mut? Helvetia Ganz Privat E-Bike-Versicherung Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. «Seiner Umwelt entgegen zu kommen.» Mut? «Seiner Umwelt entgegen zu kommen.» Helvetia Ganz Privat E-Bike-Versicherung Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Ihre Schweizer Versicherung. Für alle, die auf Umweltschutz abfahren. Die

Mehr

Erste Liechtensteinische Versicherung. Schaden- meldung. CasaArte Wohnen. Gebäude- und Hausratversicherung

Erste Liechtensteinische Versicherung. Schaden- meldung. CasaArte Wohnen. Gebäude- und Hausratversicherung Erste Liechtensteinische Versicherung Schaden- meldung CasaArte Wohnen Gebäude- und Hausratversicherung Schadenmeldung Policennummer Schadennummer Bitte beantworten Sie alle Fragen genau und teilen Sie

Mehr

Die Firmen-Rechtsschutzversicherung

Die Firmen-Rechtsschutzversicherung Fairsicherung die Marke der unverwechselbaren Beratung und Betreuung für Versicherungen und Finanzen Die Firmen-Rechtsschutzversicherung Firmeninhaber und Freiberufler haben allgemein ein großes Interesse

Mehr

Die Wohngebäudeversicherung

Die Wohngebäudeversicherung Die Wohngebäudeversicherung Sicherlich haben auch Sie viel Geld in Ihre neuen eigenen vier Wände investiert. Aber Ihr wertvoller materieller Besitz ist zahlreichen Gefahren ausgesetzt. So kann z. B. ein

Mehr

Haftpflicht-Versicherung für Tierpensionen

Haftpflicht-Versicherung für Tierpensionen Haftpflicht-Versicherung für Tierpensionen Sehr geehrte Damen und Herren, Was ist eine Tierpension? Es werden Tiere (Hunde oder Katzen) vorübergehend gegen Entgelt in Pflege genommen, weil die Tierhalter

Mehr

Assekuranzbericht. Max Mustermann Stand: 01.07.2012. s.s.p. Kohlenmarkt 2 90762 Fürth fon 0911. 80 128-10 fax 0911. 80 128-99

Assekuranzbericht. Max Mustermann Stand: 01.07.2012. s.s.p. Kohlenmarkt 2 90762 Fürth fon 0911. 80 128-10 fax 0911. 80 128-99 Assekuranzbericht Stand: 01.07.2012 s.s.p. Kohlenmarkt 2 90762 Fürth fon 0911. 80 128-10 fax 0911. 80 128-99 info@ssp-online.de www.ssp-online.de Absicherungsfakten PRIVATE TODESFALLABSICHERUNG: - 59.800,-

Mehr

E B E R T GmbH & Co.KG

E B E R T GmbH & Co.KG Mindeststandards Bitte beachten Sie, dass Mindeststandards beim Deckungsumfang als gegeben vorausgesetzt sind, die daher nicht mehr erfragt werden. Im einzelnen sind dies: Die vom Versicherer verwendeten

Mehr

Per Fax an: 0201 4 69 96 49 oder Mail an: feistle@treffpunkt-finanzen.de. Risikoanalyse für die Haftpflichtversicherung (privat)

Per Fax an: 0201 4 69 96 49 oder Mail an: feistle@treffpunkt-finanzen.de. Risikoanalyse für die Haftpflichtversicherung (privat) Per Fax an: 0201 4 69 96 49 oder Mail an: feistle@treffpunkt-finanzen.de Risikoanalyse für die Haftpflichtversicherung (privat) Name: Staße/ Nr.: Telefon: Anlass der Beratung: Email: Datum.. PLZ/ Ort Umfang

Mehr

gut zu wissen: BETRIEBSUNTERBRECHUNGS-, RECHTSSCHUTZ- UND HAFTPFLICHTVERSICHERUNG

gut zu wissen: BETRIEBSUNTERBRECHUNGS-, RECHTSSCHUTZ- UND HAFTPFLICHTVERSICHERUNG gut zu wissen: BETRIEBSUNTERBRECHUNGS-, RECHTSSCHUTZ- UND HAFTPFLICHTVERSICHERUNG www.werbungsalzburg.at Attraktiver Versicherungsschutz für die Kommunikationsbranche Umfangreiches Angebot In der Kommunikationsbranche

Mehr

BerufsUnfähigkeitsschutz. bu-schutz. arbeitskraft absichern. Arbeitskraftabsicherung

BerufsUnfähigkeitsschutz. bu-schutz. arbeitskraft absichern. Arbeitskraftabsicherung BerufsUnfähigkeitsschutz bu-schutz arbeitskraft absichern Arbeitskraftabsicherung vermittlercheck Wo sind die Unterschiede pro Makler! Versicherungsmakler, -vertreter, -agent, -verkäufer, -berater und

Mehr

Offertenanfrage für die Haftpflichtversicherung von Architekten und Ingenieuren

Offertenanfrage für die Haftpflichtversicherung von Architekten und Ingenieuren Offertenanfrage für die Haftpflichtversicherung von Architekten und Ingenieuren Wo im Folgenden aus Gründen der leichteren Lesbarkeit nur männliche Personenbezeichnungen verwendet werden, sind darunter

Mehr

Hausrat Risikoanalyse

Hausrat Risikoanalyse Hausrat Risikoanalyse Mindeststandards Bitte beachten Sie, dass Mindeststandards beim Deckungsumfang als gegeben vorausgesetzt sind, die daher in der Regel nicht mehr erfragt werden müssen. Die Sublimits/Entschädigungsgrenzen

Mehr

AL _ HAUSRAT. Sie werden sich mit Sicherheit wohlfühlen. Für den Fall der Fälle sichern wir Ihren Hausrat finanziell ab.

AL _ HAUSRAT. Sie werden sich mit Sicherheit wohlfühlen. Für den Fall der Fälle sichern wir Ihren Hausrat finanziell ab. AL _ HAUSRAT Sie werden sich mit Sicherheit wohlfühlen Für den Fall der Fälle sichern wir Ihren Hausrat finanziell ab. Schützen Sie Ihr Hab und Gut. Die teure Musikanlage, die Plattensammlung voller Raritäten

Mehr

Risikolebensversicherung

Risikolebensversicherung Risikolebensversicherung 1. Was ist eine Risikolebensversicherung? Mit einer Risikolebensversicherung kann das Todesfallrisiko finanziell abgesichert werden. Sollte dem Versicherungsnehmer etwas zustoßen,

Mehr

Versicherungspaket der

Versicherungspaket der Versicherungspaket der SalzburgerHeimatvereine Vortrag Heimatvereine Versicherungspartner GmbH 2012 1 -Schadenrecht -Haftung -Vertrag -Schadenfall Vortrag Heimatvereine Versicherungspartner GmbH 2012 2

Mehr

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Kunde/Interessent: Allgemeine Angaben Besteht derzeit eine Gebäudeversicherung? nein ja, beim Versicherer: unter der Vertragsnummer:

Mehr

Innovative Elektronikversicherung für Rechenzentren

Innovative Elektronikversicherung für Rechenzentren Innovative Elektronikversicherung für Rechenzentren Seite 1 Inhalt Welche Auswirkungen haben Risiken auf Rechenzentren? Versicherung und ganzheitliches Risikomanagement Welche Versicherungsmöglichkeiten

Mehr

Hausratversicherung FAQ

Hausratversicherung FAQ Hausratversicherung FAQ 1. Wer ist mein Ansprechpartner? Ein über unser Büro eingereichter Antrag wird von uns überprüft und direkt an die entsprechende Versicherungsgesellschaft weiter geleitet. Bei Fragen

Mehr

Vermögensschadenshaftpflichtversicherung Tarifvergleich ÖS

Vermögensschadenshaftpflichtversicherung Tarifvergleich ÖS Rahmendaten über die Abwicklung der VSH Verträge Vertragspartner Mitgliedschaft in einer Vereinigung / Verband notwendig? Kosten Hiscox AG, München über rwb GmbH, Schwaigern Keine Zusätzliche Kosten 5,--

Mehr