Online unterwegs. Chatten und surfen. Aber sicher! Regel Nr. Regel Nr. Regel Nr. Regel Nr. Regel Nr.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Online unterwegs. Chatten und surfen. Aber sicher! Regel Nr. Regel Nr. Regel Nr. Regel Nr. Regel Nr."

Transkript

1 Hallo-Kids wissen mehr Chatten und surfen. ber sicher! urfen und Chatten machen paß. Wenn du aber möchtest, dass dir nichts nangenehmes passiert, achte auf folgende egeln: egel r. Chatte am nfang nicht allein. uche dir einen Chat, bei dem jemand aufpasst. egel r. egel r. Gehe nicht in Chats für rwachsene, weil da oft unangenehme achen geschrieben werden. Gib auf keinen Fall amen, dresse oder elefonnummer von dir oder deiner Familie heraus. in pitzname, der nichts über dich verrät, ist enorm wichtig. egel r. 5 Bleibe immer misstrauisch: Beende den Chat sofort, wenn dir etwas komisch vorkommt oder unangenehm ist, und sage deinen ltern immer Bescheid. egel r. 4 riff dich nie mit euten aus dem Chat und schicke ihnen nie Bilder von dir. Übrigens: Diese egeln hat Bastian chweinsteiger für dich extra auf der nebenstehenden DVD zusammengestellt. nd für deine ltern gibt es noch vom V-Moderator udi Cerne ganz tolle ipps, wie sie dich beim urfen im nternet schützen können. Chatten und surfen. ber sicher! Wertvolle ipps für sicheres Chatten und urfen! Zwei Filme mit Bastian chweinsteiger und udi Cerne Kostenlos zu bestellen unter folgender -Mail-dresse: Online unterwegs

2 llo-ki Ha eite eite 8 4 eite Finde das Glücksschwein! nser parschwein ist diesmal auf den eiten 8/9 zu finden. Viel Glück bei der uche! Die ösung findest du auf eite 4. mehr Das Passwort: dein chlüssel ins etz b en Viel erle e n auch oh. PC & Co wisse n nhalt ds Klick und ab durch das etz! icher surfen! Was du noch erfährst:! 6! Klick und ab durch das etz! m nternet suchen und finden! Online quasseln macht paß! Gefühle zeigen aber wie? ätselecke Chatten & surfen. ber sicher! Der kluge Fuchs ist zwar gern online, er teilt jedoch seine Zeit so ein, dass seine Freunde und die chule nicht zu kurz kommen. eine ltern helfen ihm bestimmt dabei. uflösung: Geheimnachricht (eite 5): rst denken, dann klicken! ugen auf! (eite 5): Chatten und surfen. ber sicher! Klick und fertig: Mit Handy, martphone, aptop, PC oder ablet ist heute jeder blitzschnell online. ber drin sein allein reicht nicht man muss auch clever surfen können. Das nternet wird auch World Wide Web, WWW oder einfach nur etz genannt. # m etz gibt es alles, was es in der richtigen Welt gibt und manchmal sogar noch mehr. ber wie in der richtigen Welt musst du auch egeln beachten und dich sogar vor Gefahren schützen, wenn du online bist. uf den nächsten eiten erfährst du, wie du zum Online-Fuchs wirst und sicher durchs nternet kommst. Bist du ein nternetfuchs? este dich selbst und kreuze die richtigen ntworten auf den nächsten eiten an. Mehrere richtige ntworten sind pro Frage manchmal möglich. Was die rgebnisse verraten, erfährst du auf eite 4.

3 4 Das Passwort: dein chlüssel ins etz treng geheim! in Passwort ist wie ein chlüssel: Damit öffnest du eine ür und sorgst dafür, dass Fremde draußen bleiben. Deshalb geh mit diesem chlüssel sorgfältig um. Passwörter brauchst du für viele Dinge, zum Beispiel zum tarten von Geräten wie martphones, Handys und Computern oder zum Benutzen von Programmen. Ohne Passwort geht nichts! st ein Gerät oder ein Programm mit einem Passwort gesichert, lässt es sich nur damit starten. Das heißt aber noch nicht, dass es niemand außer dir benutzen kann. Denn Passwörter kann man klauen oder erraten! icher ist sicher Überlege dir deshalb ein möglichst sicheres Passwort. Merke es dir gut und schreibe es auf einen Zettel. Dann stecke ihn in einen Briefumschlag, klebe ihn zu und bitte deine ltern, ihn aufzubewahren. olltest du das Passwort einmal vergessen, kannst du den mschlag öffnen und nachschauen. Mein Passwort verrate ich niemandem. onst wär s ja nicht mehr geheim! ichere Passwörter m sichersten sind Passwörter aus einer Kombination von Groß- und Kleinbuchstaben, onderzeichen und Zahlen. nd Passwörter sollten aus mindestens 8 Zeichen bestehen. Überlege dir einen atz, den du dir einfach merken kannst. Zum Beispiel: Freddy hat am 5. pril Geburtstag! us den nfangsbuchstaben jedes Worts, der Zahl sowie den onderzeichen usrufezeichen (! ) und Punkt (. ) kannst du das Passwort Fha5.G! basteln. Das errät bestimmt keiner! Wichtig: Denk bitte daran, dein Passwort regelmäßig zu ändern! Manche martphones kann man nur benutzen, wenn man vorher auf dem Display ein Muster mit dem Finger zeichnet. m besten suche dir ein Muster mit deinen ltern zusammen aus, das sich nicht jeder leicht merken kann. Mach mit! Hast du einen Detektivblick? ieh dir parkis chlüssel genau an: Welcher der chatten, die du rechts siehst, entspricht parkis chlüssel? Die ösung findest du auf eite urfen: im etz herumspazieren und Webseiten besuchen Hmm. My password is so safe, ve forgotten it! (Hmm. Mein Passwort ist so sicher, dass ich es vergessen habe!) nsichere Passwörter Finger weg von solchen Passwörtern, die von jemandem leicht zu erraten sind, der dich oder deine Familie näher kennt, also zum Beispiel: dein Geburtsdatum (oder das von deinen ltern und Geschwistern) dein ame dein Wohnort der ame deines Haustieres nsicher sind auch Passwörter wie: 45678, geheim oder passwort und Wörter aus dem Wörterbuch. na hat ihrer Freundin Carola das Passwort verraten. Großer Fehler! Denn als sich die beiden Mädchen einmal gestritten hatten, hat Carola einfach nas Passwort benutzt, um im etz unter nas amen lauter peinliche achen zu schreiben. Das war eine echte Blamage für na. Hätte sie doch bloß ihr Passwort geheimgehalten! Bist du ein Passwort-Fuchs? Welches Passwort ist am sichersten? Hamburger Wm;Gx8V Jemand hat dein Passwort erraten. Was kannst du tun? st mir egal. ch mache gar nichts. ch spreche mit meinen ltern oder meiner ehrerin darüber. ch ändere das Passwort sofort. Wer sein Passwort verleiht, kann böse Überraschungen erleben. 5

4 m nternet suchen und finden! Das nternet ist riesengroß. Wenn du da drin etwas suchst, brauchst du Hilfe. Diese Hilfe bieten dir uchmaschinen. nter den unzähligen Webseiten finden sie das, was du suchst ob nformationen zu einem bestimmten hema oder piele. llein hast du es schwer. ur für Kinder Webseite oder Website auf nglisch ist die eite im nternet, die du anwählst. Kai rät: o findest du alles, wonach du suchst. in Beispiel: Du möchtest etwas über Pinguine wissen. Dazu rufst du eine uchmaschine für Kinder auf und tippst unter uchen das Wort Pinguin ein. ber pass auf, dass du dich nicht vertippst. Dann siehst du eine uswahl von Vorschlägen. un klickst du einen davon an und du bekommst viel nteressantes über Pinguine. Wenn dein Computer an einen Drucker angeschlossen ist, kannst du die eiten sogar ausdrucken. Genial, oder? 6 Ganz besonders praktisch sind uchmaschinen für Kinder. Denn die wissen genau, was Kinder in deinem lter brauchen und interessant finden. chließlich willst du nicht auf eine langweilige eite kommen, die nicht einmal rwachsene verstehen. uf der uche nach der richtigen Webseite Deine besten uchhelfer Hier sind einige nützliche uchmaschinen für Kinder. Du rufst sie auf, indem du ihren amen in die dresszeile deines Browsers eingibst Bist du auf der eite der uchmaschine, musst du nur noch den gesuchten Begriff eintippen. uf der nächsten eite zeigt dir Kai, wie er es macht. Der ist nämlich schon ein echter uchprofi und findet alles. ass dir beim uchen im etz von deinen ltern helfen! Hilfe! Was ist das? Wenn du online unterwegs bist, kann es vorkommen, dass auf dem Bildschirm plötzlich etwas erscheint, was du nicht verstehst, was dir ngst macht, unangenehm oder ekelig ist. chau weg und sag deinen ltern unbedingt Bescheid, damit sie dir helfen. Hallo-Kids wissen mehr! bkürzung zu einer Webseite Dieses Durcheinander aus trichen und Punkten ist eine rt Geheimbotschaft für martphones, auch Q-Code genannt. Wenn man das martphone davor hält, liest es den Code und führt zu einer bestimmten Web seite. Dazu braucht man allerdings die entsprechende pp auf dem martphone. Wer kein martphone hat, gibt hier stattdessen die dresse ein. Dann kommt man zu einer tollen uchmaschine für Kinder.! Hey! Wie kommt denn das auf meinen Bildschirm? Bist du ein urf-fuchs? Wie ich im etz am besten suche? ch benutze uchmaschinen für Kinder. Dort finde ich am schnellsten, was ich suche. ch frage meine ltern, ob sie mir helfen. ch klicke einfach alles an, was ich sehe. Wird schon das ichtige dabei sein. 7

5 icher surfen! Mein Bild gehört mir! pp: ein kleines Hilfsprogramm für das martphone oder das ablet Du hast ein lustiges Bild von drei Klassen kameraden und möchtest es unbedingt allen, die du kennst, zeigen? uper dee! ber frag deine Klassenkameraden vorher, ob sie einverstanden sind. Denn jeder darf über sein Bild selbst bestimmen. chließlich möchtest du auch nicht, dass jemand heimlich ein Bild von dir macht und es noch allen anderen zeigt. m nternet lernst du vieles und findest jede Menge interessanter eiten und spannender Beschäftigungen. Du kannst dort aber auch ganz schön reinfallen. Darf ich oder darf ich nicht? st das piel wirklich kostenlos? ngesteckt! msonst spielen Wenn du erkältet bist, hast du dich irgendwo angesteckt. nd du bist krank. uch ein Computer oder ein martphone kann sich anstecken und so krank werden, dass er kaputtgeht. m nternet gibt es interessante piele. Mit denen kann man Dörfer bauen, Punkte sammeln oder einfach nur ustiges machen. Manchmal macht das tierisch paß. ber Vorsicht: icht alle nternet-piele sind kostenlos. Wer sicher sein will, holt sich piele aus dem nternet immer nur zusammen mit seinen ltern. Dann bist du auf der sicheren eite. larmstufe ot Die Übeltäter sind winzige Programme, die sich jemand ausgedacht hat, um fremde Computer zu schädigen oder nformationen auszuspionieren. Von Viren, Würmern oder rojanern ist die ede. nd diese Übeltäter sind kaum zu entdecken. nternet-piele sind beliebt. Wie schütze ich mich? Deshalb muss auf allen Geräten mit nternetzugang ein chutzprogramm installiert sein. ass das am besten deine ltern machen. Gemeinsam spielen macht am meisten paß! Herunterladen - aber sicher? m nternet ist es wie im Klassenzimmer oder auf der traße: Man darf nicht einfach alles mitnehmen, was rumsteht. Denn fast alles hat einen Besitzer. Wenn du ein piel oder ein ied aus dem nternet haben möchtest, solltest du sicher sein, dass du das darfst und dass es nicht jemandem gehört. Deshalb überlasse das Herunterladen deinen ltern. Übrigens: tatt herunterladen zu sagen kann man auch das englische Wort downloaden verwenden. Downloads can be good or bad so always check with Mum and Dad! (Downloads können gut oder böse sein frag also zuerst immer deine ltern!) Der clevere Fuchs geht nicht allein ins etz. r lässt sich von seinen ltern begleiten. 8 Beim Grimas senschneiden wollen wir nicht fotogr afiert werden! Klicke nur an, was du kennst! larm, larm! in Virus hat parkis martphone im Visier. Welcher Weg führt es dahin? (ösung auf eite 4). Was darf ich downloaden? ipps zum hema icher surfen gibt's auf Bist du ein Download-Fuchs? Kostenlose piele Was mir nbekannte als Geschenk schicken ieder, die ich gekauft habe 9

6 Online quasseln macht paß! 0 Dein Freund oder deine Freundin wohnen weit weg? Oder nach der chule ist keine Zeit mehr, sich zu treffen? Kein Problem: s gibt schließlich Chats! Beim Chatten also beim Online-Plaudern ist völlig egal, wo du gerade bist, ob zu Hause, im rlaub, im Bett oder im Freien. Du brauchst nur ein Gerät mit nternetzugang. Wo kann ich chatten? inige Webseiten für Kinder haben einen eigenen Chatroom also eine spezielle cke, wo man miteinander online quasseln kann. Jeder sieht, was die anderen schreiben. Oft ist das ziemlich lustig. ber du kannst auch in ein eigenes Plauderzimmer gehen und mit jemandem dort allein quatschen. Dann kann keiner der anderen mitlesen, was ihr beide eintippt. 0 plaudern 0 itter Benjamin oder Prinzessin Blümchen? m Chat meldet man sich nicht mit seinem richtigen amen an, sondern mit einem pitznamen. Diesen pitznamen nennt man auch ickname oder einfach abgekürzt ick. Wundere dich also nicht, wenn du beim Chatten vielleicht Froschkönig oder öwenzähnchen triffst. chten amen geheimhalten Überhaupt solltest du im nternet und besonders beim Chatten anonym bleiben: enne nie deinen wahren amen oder sogar deine dresse und elefonnummer. onst spielt dir vielleicht Got you! Minnie Mouse is just my chat nickname, ha-ha! (rwischt! Minnie Maus ist bloß mein ickname im Chat, haha!) ein falscher Freund einen treich oder noch schlimmer: s gibt sogar rwachsene, die sich heimlich in Kinderchats schmuggeln und Böses im child führen. Kamera aus! Wenn dein martphone oder PC eine Kamera hat, achte immer darauf, dass sie beim Chatten und urfen ausgeschaltet ist. Denn sicher willst du nicht, dass jemand sieht, wie du im chlaf - anzug rumhängst. Oder dich sogar heimlich beobachtet. Das geht nämlich! Going online is great fun but you must follow the rules. (Online unterwegs sein macht iesenspaß aber du musst die egeln befolgen.) Die Kamera bleibt aus! ett im etz n Chats haben manche gar kein Benehmen. ie stänkern rum und kränken andere. Deshalb gibt es in den meisten Chats Moderatoren. Das sind Wächter, die aufpassen, dass alle nett und höflich bleiben. Denn auch im nternet gelten egeln eigentlich dieselben wie im richtigen eben. Hier die wichtigsten:. ei höflich und freundlich zu allen.. Misch dich nicht überall ein. ies erst einmal nur mit!. chreib nicht ganze Wörter mit Großbuchstaben: n Chats ist das ein Zeichen dafür, dass du CH Beleidige niemanden. 5. Verbreite keine nwahrheiten über andere Chatten ja sich treffen nein! ntonia hatte beim Chatten ein richtig nettes Mädchen kennengelernt. chon ihr ickname war toll: ternchenfee. tundenlang haben sich die beiden unterhalten. Dann wollte sich ternchenfee unbedingt mit ntonia treffen. Denkste!, dachte ntonia und sagte ein. Denn sie wusste, dass man sich nie über das nternet verabreden darf. in paar Wochen später verhaftete die Polizei einen rwachsenen. r hatte sich in einen Chat eingeschlichen, um sich heimlich mit Kindern zu treffen. ate mal, unter welchem ickname! Bist du ein Chat-Fuchs? Kennst du dich im Chat aus? m Chat darf ich mal so richtig gemein sein. ch gebe meine elefonnummer nur denen, die ich gut kenne. ch benehme mich im Chat immer höflich und freundlich. quasseln Hallo-Kids wissen mehr! Was bedeutet Cyber-Mobbing? Das Wort kommt aus dem nglischen und wird eiber-mobbing ausgesprochen. o wie auf dem Pausenhof manche Kinder von anderen beschimpft werden, so kann das auch in Chats vorkommen. Dort ist es noch viel einfacher als im richtigen eben, ügen über jemanden zu verbreiten und ihn schlecht zu machen. Wenn du merkst, dass jemand im nternet gemobbt wird, mach nicht mit, denn Cyber- Mobbing ist gemein. Bist du selbst der Gemobbte, solltest du sofort bei deinen ltern oder ehrern Hilfe holen. Dann bekommen die Mobber Ärger! Der clevere Fuchs sagt immer seinen ltern, welche eiten er im nternet anklickt. Zu seinem eigenen chutz! Mann, habe ich Glück gehabt!!

7 Viel erleben auch ohne PC & Co. m nternet kannst du viel spielen und erleben. ber mindestens genauso viel kannst du auch erleben, wenn du nicht online bist. Mach mit! uch ohne Computer und martphone gibt s viel zu erleben. chau dir die drei Fotos an. rage unten ein, womit sich die Kinder hier beschäftigen. Gestern im Chat Mit dem chlauchboot unterwegs Papas peinlichstes Foto Wo ist Jan schon wieder? Jule, Jans chwester, telefoniert gerade mit ihrer Oma: Jan ist echt nervig. itzt schon wieder seit dem Frühstück vor dem Computer und spielt. Manchmal ist das ja ganz spannend. ber heute ist schönstes Wetter und Mama und Papa wollen mit uns unser neues chlauchboot ausprobieren. Bloß Jan zickt rum. r wollte unbedingt daheim bleiben. Gut, dass Papa und Mama nicht nachgegeben haben. onst wäre unser Badeausflug ins Wasser gefallen. Von allem das Beste m nternet kannst du lustige achen erleben, viel erfahren und mit jedem Freund quasseln, wo er auch ist. ber vergiss nicht, dass es noch eine andere Welt als das etz gibt eine Welt, die mindestens so viel paß macht. Denk nur an ein richtiges Ballspiel mit deinen Freunden und an das schöne Gefühl, dazuzugehören. Oder denk an das eiten auf einem richtigen Pferd auf einem richtigen Gestüt. Hm. ch würde liebend gern mal wieder eine richtige Bootsfahrt machen. Bleib am Ball auch offline! nd d love to go fishing by the lake again! hat was fun! (nd ich würde gern wieder am ee angeln gehen! Das hat paß gemacht!) Das war ein paß! Papa hat Fotos von früher aus dem chrank gekramt, um sie Mama und mir zu zeigen. Wir haben uns weggeschmissen vor achen! in Foto fand Mama allerdings ziemlich peinlich. o ein Glück, dass es damals noch kein nternet gab du hättest es garantiert ins etz gestellt!, meinte sie zu Papa. Das wäre keine gute dee gewesen. Denn was im etz ist, kann man nicht mehr löschen. Jeder kann es ansehen, herunterladen und weiterverschicken. icht auszudenken, wenn es Papas Chef gesehen hätte! nd das bist du, Papa! Wie peinlich ist das denn! nd du, was machst du gern, wenn du nicht gerade vor dem Computer sitzt?

8 Bist du ein nternet-fuchs? ätselecke Hast du die Fragen auf den eiten 5, 7, 9 und beantwortet? Zähle nun alle Dreiecke zusammen, die du angekreuzt hast. nd erfahre, ob du ein nternet-fuchs bist. 7 Dreiecke: Dir kann keiner mehr was vormachen. Du bist schon ein richtiger nternet-profi. Weiter so! 4 6 Dreiecke: icht schlecht. Du weißt schon eine Menge über das nternet. Pass immer gut auf, ob du auch das ichtige machst. 0 Dreiecke: ies dieses Hallo-Heft nochmal gut durch. Hier findest du viele ipps, wie du dich im etz sicher zurechtfindest. Die Geheimnachricht Freddy hat parkina eine Geheimnachricht per M geschickt. Vorher hat er ihr allerdings noch verraten, wie sie sie entschlüsseln kann: Jede Zahl steht für einen Buchstaben im lphabet: für, für B, für C und so weiter. Findest du heraus, was Freddy geschrieben hat? Die ösung findest du auf eite , ! Gefühle zeigen - aber wie? Weil man beim Chatten nur schreibt, sieht man nicht, was der andere fühlt. Deshalb sind die moticons und die mileys ( PC-Gesichter ) entstanden. Mit ihnen zeigt man, ob man zum Beispiel etwas lustig findet oder man gerade traurig ist. Die moticons setzen sich aus atzzeichen und Buchstaben zusammen. Hier ein paar Beispiele: :-) Das finde ich lustig. :-( Das finde ich traurig. ;-) O means aughing Out oud". (ch lache mich tot.) ugen auf! m Gitter haben sich waagerecht fünf Wörter versteckt. Wenn du sie der eihe nach in die Kästchen unten einträgst, ergibt sich eine wichtige Botschaft für alle, die gern im nternet unterwegs sind. Wie heißt diese Botschaft? Die ösung findest du auf eite. ;-) ch zwinkere. :-O ch staune! uflösung Passwort: (eite 4) chlüssel ummer 7 Viel erleben (eite ). Karten spielen,. spazieren gehen / wandern,. Fahrrad fahren larm, larm! (eite 9) Weg mpressum Herausgeber: Polizeiliche Kriminalprävention der änder und des Bundes, Zentrale Geschäftsstelle in 707 tuttgart, Verlag: Deutscher parkassen Verlag GmbH, tuttgart. 56. Jahrgang. edaktion: Christine hibaut (el ), Hermann lfers (verant wortlich). Creative Concept und ayout: B Direct Marketing, tuttgart. ext: einhard Ferstl, Ottobrunn. Berater: Miriam Weber, Ostfildern, homas Diehm, sslingen, ndrew Hutchins M.., tuttgart. llustrationen: Giuseppe Calligaro, sslingen (itelseite, die Maskottchen parki, parkina und Freddy im ganzen Heft, die Viren auf eite 9 sowie der Fuchs auf den eiten, 5, 7, 9, und 4), Barbara aleem, tuttgart (Hintergründe: 4/5, 0/, piel auf eite 9 und die Paginierungsvignetten), Mauritius ( o./vary); Fotos: Mauritius ( l. o und 4 o./lexander Kupka, l. u. und Bild /Dr. Wilfried Bahnmüller. 5 u./westend6, 6 o./diekleinert, 6 l./we mstätter, 7 o./jochen ack, 8 und 9 Hintergrund/kon mages, 8 M. r./cultura, 0 o./we mstätter, l./age, l./we mstätter, r. M./Ojo mages, 6 u./westend6), Corbis (8 l. aptop/ndrew Brookes, 9 o./heide Benser, r. u./homas odriguez, o./rik ham, l./imon Marcus, u./ick Gomez, r. o./nna Peisl), dpa (8 l. Bild im aptop/zygna), Christine hibaut, tuttgart (4 M.). Wir danken Herrn tefan Middendorf (andeskriminalamt Baden-Württemberg, andeskriminalprävention, tuttgart) für die redaktionelle Zusammenarbeit. Papier hergestellt aus chlorfrei gebleichtem Zellstoff. eproduktion: media office gmbh, Kornwestheim; Bechtle, Graphische Betriebe und Verlagsges. GmbH & Co. KG, sslingen. rotz sorgfältiger Überarbeitung wird keine Gewähr übernommen. lle echte vorbehalten. Mehr nfos zu HO erhalten Pädagogen unter rt.-r M uflösung: Das parschwein findest du auf eite 9 auf dem Bild rechts oben. s sitzt auf dem Kleid des Mädchens. O K O D Z B! W C C V H D B M K J O M. C H V H M F K W D H P B 4 5

Mädchen: Sicher im Internet

Mädchen: Sicher im Internet Mädchen: Sicher im Internet So chatten Mädchen sicher im Internet Infos und Tipps in Leichter Sprache FRAUEN-NOTRUF 025134443 Beratungs-Stelle bei sexueller Gewalt für Frauen und Mädchen Chatten macht

Mehr

Kommentartext Medien sinnvoll nutzen

Kommentartext Medien sinnvoll nutzen Kommentartext Medien sinnvoll nutzen 1. Kapitel: Wir alle nutzen Medien Das ist ein Computer. Und da ist einer. Auch das hier ist ein Computer. Wir alle kennen Computer und haben vielleicht auch schon

Mehr

Facebook erstellen und Einstellungen

Facebook erstellen und Einstellungen Facebook erstellen und Einstellungen Inhaltsverzeichnis Bei Facebook anmelden... 3 Einstellungen der Benachrichtigungen... 4 Privatsphäre... 4 Einstellungen... 5 Eigenes Profil bearbeiten... 6 Info...

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript 2014 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, wohnt deine Schwester immer noch in England? Ja, sie arbeitet

Mehr

Militzke Verlag. Muster / Nicht als Kopiervorlage freigegeben. 1. Ich entdecke mich. Was ich im Spiegel sehe

Militzke Verlag. Muster / Nicht als Kopiervorlage freigegeben. 1. Ich entdecke mich. Was ich im Spiegel sehe 1. Ich entdecke mich Was ich im Spiegel sehe Wieder einmal betrachtet sich Pauline im Spiegel. Ist mein Bauch nicht zu dick? Sind meine Arme zu lang? Sehe ich besser aus als Klara? Soll ich vielleicht

Mehr

Das Ansprechen. - so geht s -

Das Ansprechen. - so geht s - Das Ansprechen - so geht s - 1. Ansprechen Direkt Indirekt 2. Unterhaltung 3 Fragen Kurzgeschichte Unterhaltungsverlängerung - Minidate 3. Telefonnummer Nummer in unter 1 Minute Nummer nach Gespräch holen

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Mein Computerheft. www. Internet. Name:

Mein Computerheft. www. Internet. Name: Mein Computerheft Internet Name: Firefox oder der Internet Explorer sind Browser (sprich: brauser). Ein Browser zeigt dir die Seiten im Internet an. Suchmaschinen sind Internetseiten, mit denen man nach

Mehr

Internet-Wissen. Browser:

Internet-Wissen. Browser: Internet-Wissen Browser: Ein Browser ist ein Computerprogramm, mit dem du dir Seiten im Internet anschauen kannst. Browser ist ein englisches Wort. To browse kann man mit schmökern und durchstöbern übersetzen.

Mehr

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch Mimis Eltern trennen sich... Eltern auch Diese Broschüre sowie die Illustrationen wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Franziska Johann - Studentin B.A. Soziale Arbeit, KatHO NRW erstellt. Nachdruck

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

! "!!!!#! $!%! $ $$ $!! $& $ '! ($ ) *!(!! +$ $! $! $!,- * (./ ( &! ($.$0$.1!! $!. $ 23 ( 4 $. / $ 5.

! !!!!#! $!%! $ $$ $!! $& $ '! ($ ) *!(!! +$ $! $! $!,- * (./ ( &! ($.$0$.1!! $!. $ 23 ( 4 $. / $ 5. ! "!!!!#! $!%! $ $$ $!! $& $ '! ($ ) *!(!! +$ $! $! $!,- * (./ ( &! ($.$0$.1!! $!. $ 23 ( 4 $. / $ 5.! " #$ 4! # / $* 6 78!!9: ;;6 0!.?@@:A+@,:@=@

Mehr

Internet Vokabeln DANGER. ARBEITSBLATT 2 Klasse ACCOUNT BLOG WEB LOG BROWSER CHAT, CHATTEN

Internet Vokabeln DANGER. ARBEITSBLATT 2 Klasse ACCOUNT BLOG WEB LOG BROWSER CHAT, CHATTEN ACCOUNT Account kommt aus dem Englischen und bedeutet Nutzerkonto. Wie auf der Bank gibt es auch im Internet ein Konto bei einem Internetdienst. Nach der Anmeldung erhälst du einen Benutzernamen und ein

Mehr

Eingeschrieben? http://www.beauty4you.jetzt/vertriebspartner-support/

Eingeschrieben? http://www.beauty4you.jetzt/vertriebspartner-support/ Eingeschrieben? Die Lizenz zum Geld verdienen! http://www.beauty4you.jetzt/vertriebspartner-support/ Die ersten Schritte nach dem Einschreiben wie geht s weiter? Von Peter Mischa Marxbauer Kaufmann Xpert

Mehr

1. Welche Tiere sind hier versteckt? 4P/

1. Welche Tiere sind hier versteckt? 4P/ 1. Welche Tiere sind hier versteckt? 4P/ Z E A T K F A E F R D I O O K K L E N E F T A L 2. Was ist die Pointe dieser Witze! Trage nur den entsprechenden Buchstaben in die Tabelle ein! Vorsicht! Es gibt

Mehr

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Variante A A-1 THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Wo ist das Bild gemacht worden? Warum denkst du das? Welche Tageszeit ist es? Begründe deine Meinung. Was möchten die Mädchen kaufen? Warum wohl? 1. Viele

Mehr

Nina. 2. Ninas Mutter lebt nicht mit Nina und der Familie zusammen. Warum könnte das so sein? Vermute. Vielleicht ist sie. Möglicherweise.

Nina. 2. Ninas Mutter lebt nicht mit Nina und der Familie zusammen. Warum könnte das so sein? Vermute. Vielleicht ist sie. Möglicherweise. Seite 1 von 6 1. Hier siehst du Bilder von Nina und den Personen, mit denen Nina zusammenwohnt. Schau dir die Szene an und versuche, die Zitate im Kasten den Bildern zuzuordnen. Zu jedem Bild gehören zwei

Mehr

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Margit wird jeden Morgen um sieben Uhr wach. Sie sitzt müde im Bett und beginnt sich allein anzuziehen. Das ist schwer für sie. Sie braucht dafür sehr lange Zeit. Dann

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 15: Die Wahrheit

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 15: Die Wahrheit Manuskript Jojo versucht, Lotta bei ihren Problemen mit Reza zu helfen. Aber sie hat auch selbst Probleme. Sie ärgert sich nicht nur über Marks neue Freundin, sondern auch über Alex. Denn er nimmt Jojos

Mehr

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst 5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst Von LRS - also Lese-Rechtschreib-Schwäche - betroffene Kinder können einen Nachteilsausgleich beanspruchen. Das ist erst einmal gut. Aber wir sollten

Mehr

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining 1. Jana schreibt an Luisa einen Brief. Lesen Sie die Briefteile und bringen Sie sie in die richtige Reihenfolge. Liebe Luisa, D viel über dich gesprochen. Wir

Mehr

Zentrale Deutschprüfung Niveau A2 Modellsatz Nr. 2 Prüfungsteil Leseverstehen Texte und Aufgaben

Zentrale Deutschprüfung Niveau A2 Modellsatz Nr. 2 Prüfungsteil Leseverstehen Texte und Aufgaben Zentrale Deutschprüfung Niveau 2 Texte und ufgaben Nachname Vorname Teil 1 Infotafel In der Pausenhalle eines erliner Gymnasiums hängt eine Infotafel. Dort können die Schülerinnen und Schüler nzeigen und

Mehr

Die 4 einfachsten Dinge, um noch diese Woche extra Geld in deinem Business zu verdienen.

Die 4 einfachsten Dinge, um noch diese Woche extra Geld in deinem Business zu verdienen. Die 4 einfachsten Dinge, um noch diese Woche extra Geld in deinem Business zu verdienen. Wie du noch diese Woche extra Geld verdienen kannst Tipp Nummer 1 Jeder schreit nach neuen Kunden, dabei reicht

Mehr

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy?

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy? Die Schülerinnen und Schüler führen Befragungen von Jugendlichen und Eltern durch, um die Einstellungen und Meinungen zum Thema Handy zu ermitteln. Abschließend werten sie die Ergebnisse selbst aus. Hinweis:

Mehr

Sicher im Internet. Grundschule. Thomas Seidel, Thomas Alker 1. Auflage 2011 ISBN 978-3-86249-143-8 GS-GW-INT

Sicher im Internet. Grundschule. Thomas Seidel, Thomas Alker 1. Auflage 2011 ISBN 978-3-86249-143-8 GS-GW-INT Sicher im Internet Thomas Seidel, Thomas Alker 1. Auflage 2011 ISBN 978-3-86249-143-8 Grundschule GS-GW-INT Inhaltsverzeichnis Willkommen.............................. 4 Im Internet unterwegs.........................

Mehr

B: bei mir war es ja die X, die hat schon lange probiert mich dahin zu kriegen, aber es hat eine Weile gedauert.

B: bei mir war es ja die X, die hat schon lange probiert mich dahin zu kriegen, aber es hat eine Weile gedauert. A: Ja, guten Tag und vielen Dank, dass du dich bereit erklärt hast, das Interview mit mir zu machen. Es geht darum, dass viele schwerhörige Menschen die Tendenz haben sich zurück zu ziehen und es für uns

Mehr

Leseprobe aus: Andresen, Lass mich mal- Lesen und schreiben, ISBN 978-3-407-75355-7 2011 Beltz & Gelberg in der Verlagsgruppe Beltz, Weinheim Basel

Leseprobe aus: Andresen, Lass mich mal- Lesen und schreiben, ISBN 978-3-407-75355-7 2011 Beltz & Gelberg in der Verlagsgruppe Beltz, Weinheim Basel , ISBN 978-3-407-75355-7 Zeichensprache Papa sagt immer Krümel. Mama sagt manchmal Liebchen oder Lieblingskind. Und wenn Krümel mal wieder wütet, sagen beide Rumpelstilzchen. Wenn Mama zu Papa Hase sagt,

Mehr

Ein Erntedankspiel von Andreas Erben in Anlehnung an den Film Monsier Ibrahim und die Blumen des Koran

Ein Erntedankspiel von Andreas Erben in Anlehnung an den Film Monsier Ibrahim und die Blumen des Koran Anton und die Kinder Ein Erntedankspiel von Andreas Erben in Anlehnung an den Film Monsier Ibrahim und die Blumen des Koran Kulisse: Erntedanktisch als Antons Obst- und Gemüsediele dekoriert 1. Szene Der

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Nutzung von sozialen Netzen im Internet

Nutzung von sozialen Netzen im Internet Nutzung von sozialen Netzen im Internet eine Untersuchung der Ethik-Schüler/innen, Jgst. 8 durchgeführt mit einem Fragebogen mit 22 Fragen und 57 Mitschüler/innen (28 Mädchen, 29 Jungen, Durchschnittsalter

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Beginners. ( Section I Listening) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Beginners. ( Section I Listening) Transcript 2015 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Beginners ( Section I Listening) Transcript Familiarisation Text Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans am Wochenende kommt. Er muss in deinem Zimmer schlafen

Mehr

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt?

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Wenn Du heute ins Lexikon schaust, dann findest du etliche Definitionen zu Legasthenie. Und alle sind anders. Je nachdem, in welches Lexikon du schaust.

Mehr

empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren

empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren MOBI KIDS Einsteigen bitte! Mit Vincent die VAG erleben. empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren Hallo Kinder, bestimmt seid ihr schon mal mit euren Eltern oder Großeltern gemeinsam Bus, Straßenbahn oder U-Bahn

Mehr

Der Briefeschreiber alias Hans-Hermann Stolze

Der Briefeschreiber alias Hans-Hermann Stolze Vorwort Hans-Hermann Stolze gibt es nicht. Das heißt, irgendwo in Deutschland wird schon jemand so heißen, aber den Hans-Hermann Stolze, der diese Briefe geschrieben hat, gibt es nicht wirklich. Es ist

Mehr

Das bringt nichts. Trotzdem. Mach doch, was du willst. Mach ich auch. Wo sind die drei eigentlich hin gefahren? Emmett will sich neue PS3-Spiele

Das bringt nichts. Trotzdem. Mach doch, was du willst. Mach ich auch. Wo sind die drei eigentlich hin gefahren? Emmett will sich neue PS3-Spiele Etwas Schreckliches Alice und Bella saßen in der Küche und Bella aß ihr Frühstück. Du wohnst hier jetzt schon zwei Wochen Bella., fing Alice plötzlich an. Na und? Und ich sehe immer nur, dass du neben

Mehr

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Tipp 1 Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Spaß zu haben ist nicht dumm oder frivol, sondern gibt wichtige Hinweise, die Sie zu Ihren Begabungen führen. Stellen Sie fest,

Mehr

Nina. bei der Hörgeräte-Akustikerin. Musterexemplar

Nina. bei der Hörgeräte-Akustikerin. Musterexemplar Nina bei der Hörgeräte-Akustikerin Nina bei der Hörgeräte-Akustikerin Herausgeber: uphoff pr-consulting Alfred-Wegener-Str. 6 35039 Marburg Tel.: 0 64 21 / 4 07 95-0 info@uphoff-pr.de www.uphoff-pr.de

Mehr

Ich finde es schade, wenn Ihr in heutigen Zeiten auf ein so praktisches Portal verzichtet, nur weil Ihr den ersten Schritt nicht schafft.

Ich finde es schade, wenn Ihr in heutigen Zeiten auf ein so praktisches Portal verzichtet, nur weil Ihr den ersten Schritt nicht schafft. DEKADENZ [ ANMELDUNG BEI EBAY ] Anmeldung bei Ebay Nachdem ich festgestellt habe, dass es viele Internet-User gibt, die sich an das Thema Ebay nicht heranwagen, habe ich beschlossen, ein PDF für Euch zu

Mehr

Des Kaisers neue Kleider

Des Kaisers neue Kleider Des Kaisers neue Kleider (Dänisches Märchen nach H. Chr. Andersen) Es war einmal. Vor vielen, vielen Jahren lebte einmal ein Kaiser. Er war sehr stolz und eitel. Er interessierte sich nicht für das Regieren,

Mehr

Elma van Vliet. Mama, erzähl mal!

Elma van Vliet. Mama, erzähl mal! Elma van Vliet Mama, erzähl mal! Elma van Vliet Mama, erzähl mal! Das Erinnerungsalbum deines Lebens Aus dem Niederländischen von Ilka Heinemann und Matthias Kuhlemann KNAUR Von mir für dich weil du

Mehr

Menschen haben Bedürfnisse

Menschen haben Bedürfnisse 20 Menschen haben Bedürfnisse 1. Menschen haben das Bedürfnis nach... Findet zehn Möglichkeiten, wie diese Aussage weitergehen könnte. 21 22 Allein auf einer Insel 5 10 15 20 25 Seit einem Tag war Robinson

Mehr

Für Precious, der so viele Fragen hat, für Sadeq und all die anderen.

Für Precious, der so viele Fragen hat, für Sadeq und all die anderen. Für Precious, der so viele Fragen hat, für Sadeq und all die anderen. Franz-Joseph Huainigg Inge Fasan Wahid will Bleiben mit Illustrationen von Michaela Weiss 8 Es gab Menschen, die sahen Wahid komisch

Mehr

Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy

Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy Beratungsstelle für Jungen Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy Sicher kennst Du Dich gut aus mit Internet und Handy und hast vielleicht ja selber auch schon Dein eigenes. Beides kann sehr

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

1. Kurze Inhaltsangabe: Stell dir vor, du möchtest jemandem, der das Buch Robin und Scarlet Die Vögel der Nacht nicht gelesen hat, erzählen, worum es

1. Kurze Inhaltsangabe: Stell dir vor, du möchtest jemandem, der das Buch Robin und Scarlet Die Vögel der Nacht nicht gelesen hat, erzählen, worum es 1. Kurze Inhaltsangabe: Stell dir vor, du möchtest jemandem, der das Buch Robin und Scarlet Die Vögel der Nacht nicht gelesen hat, erzählen, worum es darin geht. Versuche eine kurze Inhaltsangabe zu schreiben,

Mehr

Wenn keine Verbindung zwischen den Computern besteht, dann bist du offline.

Wenn keine Verbindung zwischen den Computern besteht, dann bist du offline. online Das ist ein englisches Wort und bedeutet in der Leitung". Wenn du mit einem Freund oder einer Freundin telefonierst, bist du online. Wenn sich 2 Computer dein Computer und einer in Amerika miteinander

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie»

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie» «Thema: Zeit in der Familie» Weiteres Material zum Download unter www.zeitversteher.de Doch die Erkenntnis kommt zu spät für mich Hätt ich die Chance noch mal zu leben Ich würde dir so viel mehr geben

Mehr

Immer auf Platz zwei!

Immer auf Platz zwei! Immer auf Platz zwei! Predigt am 02.09.2012 zu 1 Sam 18,1-4 Pfr. z.a. David Dengler Liebe Gemeinde, ich hab s Ihnen ja vorher bei der Begrüßung schon gezeigt: mein mitgebrachtes Hemd. Was könnt es mit

Mehr

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen.

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen. A-1 ICH 1. Wo ist dein Lieblingsplatz? Wann bist du da und was machst du da? 2. Warum ist es schön, ein Haustier zu haben? 3. Welche Musik und Musiker magst du? Warum? Wann hörst du Musik? Ihr(e) Schüler(in)

Mehr

Tipps und Fakten. zur Nutzung von Internet und Handy

Tipps und Fakten. zur Nutzung von Internet und Handy Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy @ Leider passieren im Netz aber auch weniger schöne Dinge. Bestimmt hast du schon mal gehört oder vielleicht selber erlebt, dass Sicher kennst Du Dich

Mehr

Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH

Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH Schulpraktikum vom 21.September 2009 bis 09.Oktober 2009 Lara Stelle Klasse: 9a Politik- Gesellschaft- Wirtschaft bei Frau Böttger Inhaltsverzeichnis: Inhaltsverzeichnis

Mehr

Was sind Soziale Netzwerke? Stelle dazu selbstständig Überlegungen an!

Was sind Soziale Netzwerke? Stelle dazu selbstständig Überlegungen an! Erkundungsbogen Datenspionage Klassenstufen 7-9 Spionage gibt es nicht nur in Film und Fernsehen, sondern hat über viele Jahrhunderte auch unser Leben sehr beeinflusst! Mit den neuen, digitalen Medien

Mehr

Tipps und Fakten. zur Nutzung von Internet und Handy

Tipps und Fakten. zur Nutzung von Internet und Handy Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy @ Leider passieren im Netz aber auch weniger schöne Dinge. Bestimmt hast du schon mal gehört oder vielleicht selber erlebt, dass Sicher kennst Du Dich

Mehr

Warum Üben großer Mist ist

Warum Üben großer Mist ist Warum Üben großer Mist ist Kennst Du das? Dein Kind kommt aus der Schule. Der Ranzen fliegt in irgendeine Ecke. Das Gesicht drückt Frust aus. Schule ist doof! Und dann sitzt ihr beim Mittagessen. Und die

Mehr

Robert R. Agular Thomas Kobert. 5. Auflage HTML. Inklusive CD-ROM

Robert R. Agular Thomas Kobert. 5. Auflage HTML. Inklusive CD-ROM Robert R. Agular Thomas Kobert 5. Auflage HTML Inklusive CD-ROM Vor wort Willkommen in der großen Welt des Internets! Auch so hätte man dieses Buch nennen können, da du hier alles erfahren wirst, um selber

Mehr

Safer Surfing-Tipps für Kinder und Jugendliche

Safer Surfing-Tipps für Kinder und Jugendliche Safer Surfing-Tipps für Kinder und Jugendliche Damit du auch im Web sicher unterwegs bist und keine unangenehmen Überraschungen erlebst, hier die wichtigsten Tipps SO SURFST DU SICHER: 1. Schütze deine

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Vorwort. Liebe Lernerinnen, liebe Lerner,

Vorwort. Liebe Lernerinnen, liebe Lerner, Vorwort Liebe Lernerinnen, liebe Lerner, deutsch üben Hören & Sprechen B1 ist ein Übungsheft mit 2 Audio-CDs für fortgeschrittene Anfänger mit Vorkenntnissen auf Niveau A2 zum selbstständigen Üben und

Mehr

Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung

Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung 1. Kapitel Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung Und ich hatte mir doch wirklich fest vorgenommen, meine Hausaufgaben zu machen. Aber immer kommt mir was

Mehr

Bestandteile eines persönlichen Briefes 1

Bestandteile eines persönlichen Briefes 1 Briefe schreiben ein Übungsheft von: Bestandteile eines persönlichen Briefes 1 Unterstreiche mit einem Lineal: Ort und Datum: rot die Anrede: blau die Grußworte: gelb den Brieftext: grün die Unterschrift:

Mehr

Thema 1: Fotos im Internet verwenden

Thema 1: Fotos im Internet verwenden PASCH-net und das Urheberrecht Thema 1: Fotos im Internet verwenden Was bereits online im Internet zu sehen ist, darf problemlos kopiert und auf anderen Internetseiten wiederverwendet werden? Leider nicht

Mehr

Ein süsses Experiment

Ein süsses Experiment Ein süsses Experiment Zuckerkristalle am Stiel Das brauchst du: 250 Milliliter Wasser (entspricht etwa einer Tasse). Das reicht für 4-5 kleine Marmeladengläser und 4-5 Zuckerstäbchen 650 Gramm Zucker (den

Mehr

Also: Wie es uns geht, das hat nichts mit dem zu tun, ob wir an Gott glauben.

Also: Wie es uns geht, das hat nichts mit dem zu tun, ob wir an Gott glauben. Liebe Schwestern und Brüder, Ich möchte mit Ihnen über die Jahreslosung dieses Jahres nachdenken. Auch wenn schon fast 3 Wochen im Jahr vergangen sind, auch wenn das Jahr nicht mehr wirklich neu ist, auch

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 2: Die Geburtstagsfeier

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 2: Die Geburtstagsfeier Manuskript Jojo muss ihren Geburtstagskuchen nicht alleine essen. Zu dem wichtigen Geschäftstermin muss sie am nächsten Tag trotzdem fahren. Das ist kein Grund, nicht zu feiern. Doch ein Partygast feiert

Mehr

SAFER SURFING TIPPS UND TRICKS ZUM SICHEREN UMGANG MIT DEM INTERNET. Saferinternet.at

SAFER SURFING TIPPS UND TRICKS ZUM SICHEREN UMGANG MIT DEM INTERNET. Saferinternet.at SAFER SURFING TIPPS UND TRICKS ZUM SICHEREN UMGANG MIT DEM INTERNET Saferinternet.at Über Saferinternet.at Die Initiative Saferinternet.at unterstützt Internetnutzer/innen, besonders Kinder und Jugendliche,

Mehr

Unterstreiche das richtige Verb: wollen/ müssen/ können/ wissen?

Unterstreiche das richtige Verb: wollen/ müssen/ können/ wissen? Übung 1 Unterstreiche das richtige Verb: wollen/ müssen/ können/ wissen? 1. Sascha sagt zu Sam: Du darfst / kannst / weißt mein Fahrrad nicht anfassen! 2. Nic will / kann / weiß, dass Sam reich ist. 3.

Mehr

Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Den Weg gehen musst Du selbst. Aber mit diesen Tipps wird es Dir leichter fallen!

Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Den Weg gehen musst Du selbst. Aber mit diesen Tipps wird es Dir leichter fallen! Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Eben hast Du bereits gelesen, dass es Wege aus der Arbeit- Zeit- Aufgaben- Falle gibt. Und Du bist bereit die notwendigen Schritte zu gehen. Deswegen

Mehr

Diagnose von Bindungsqualität. Spielmaterial. 1. Verschütteter Saft

Diagnose von Bindungsqualität. Spielmaterial. 1. Verschütteter Saft Diagnose von Bindungsqualität Theoretischer Teil Geschichtenergänzungsverfahren Fragebogen zur Bindungsqualität Geschichtenergänzungsverfahren (7 Geschichten) Zur Erfassung der Bindungsrepräsentationen

Mehr

Spielen und Gestalten

Spielen und Gestalten Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens Spielen und Gestalten Ein geht auf 24 Bilder zur Ankunft des Herrn ein szenischer Adventskalender von Uwe Claus Ein geht auf 24 Bilder zur Ankunft des Herrn ein szenischer

Mehr

Ich im Netz soziale Netzwerke Facebook

Ich im Netz soziale Netzwerke Facebook Freunde meiner Freunde meiner Freunde... Dieses Bild wird später dich darstellen. Schneide es aus und gib dem Umriss eine Frisur, die dir gefällt. Schneide für alle deine Freunde und «Kumpels» ein Bild

Mehr

DOWNLOAD. Wortfeld Computer. Fachausdrücke des Alltags verstehen und anwenden. Jens Eggert. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

DOWNLOAD. Wortfeld Computer. Fachausdrücke des Alltags verstehen und anwenden. Jens Eggert. Downloadauszug aus dem Originaltitel: DOWNLOAD Jens Eggert Wortfeld Computer Fachausdrücke des Alltags verstehen und anwenden auszug aus dem Originaltitel: ! Setze diese Wörter richtig ein. Rechner Geräte suchen Mauspfeil tragbarer Computer

Mehr

Man soll dort etwas erfahren können. Etwas, das den Augen des Touristen und sowieso des Schülers sonst verborgen bliebe:

Man soll dort etwas erfahren können. Etwas, das den Augen des Touristen und sowieso des Schülers sonst verborgen bliebe: 1. Begrüßung durch Deutsches Museum 127 Achtklässler des Pestalozzi-Gymnasiums Gäste 2. Vorstellung des Liberia-Ak Tete: Afrika nach München zu holen, damit wir es besser verstehen! Das ist unser zentrales

Mehr

Luftballons. Einführung. Scratch. Wir wollen ein Spiel machen, bei dem man Luftballons platzen lässt! Activity Checklist.

Luftballons. Einführung. Scratch. Wir wollen ein Spiel machen, bei dem man Luftballons platzen lässt! Activity Checklist. Scratch 1 Luftballons All Code Clubs must be registered. Registered clubs appear on the map at codeclubworld.org - if your club is not on the map then visit jumpto.cc/ccwreg to register your club. Einführung

Mehr

Fragebogen. Umgang mit neuen Medien. Alter: Gemeinde: Klasse: Geschlecht: o Männlich o Weiblich

Fragebogen. Umgang mit neuen Medien. Alter: Gemeinde: Klasse: Geschlecht: o Männlich o Weiblich Fragebogen Umgang mit neuen Medien Alter: Gemeinde: Klasse: Geschlecht: o Männlich o Weiblich Teil 1: Mediennutzung Im ersten der drei Teile des Fragebogens geht es um dein allgemeines Nutzungsverhalten

Mehr

Der professionelle Gesprächsaufbau

Der professionelle Gesprächsaufbau 2 Der professionelle Gesprächsaufbau Nach einer unruhigen Nacht wird Kimba am nächsten Morgen durch das Klingeln seines Handys geweckt. Noch müde blinzelnd erkennt er, dass sein Freund Lono anruft. Da

Mehr

Sibylle Mall // Medya & Dilan

Sibylle Mall // Medya & Dilan Sibylle Mall // Medya & Dilan Dilan 1993 geboren in Bruchsal, Kurdin, lebt in einer Hochhaussiedlung in Leverkusen, vier Brüder, drei Schwestern, Hauptschulabschluss 2010, Cousine und beste Freundin von

Mehr

VORANSICHT. Mit freundlichen Grüßen worauf es beim Briefeschreiben ankommt Schriftliche Kommunikation beherrschen und mit anderen in Kontakt treten

VORANSICHT. Mit freundlichen Grüßen worauf es beim Briefeschreiben ankommt Schriftliche Kommunikation beherrschen und mit anderen in Kontakt treten II Schreiben Texte verfassen Beitrag 18 Mit freundlichen Grüßen 1 von 24 Mit freundlichen Grüßen worauf es beim Briefeschreiben ankommt Schriftliche Kommunikation beherrschen und mit anderen in Kontakt

Mehr

Baustelle Erste Liebe

Baustelle Erste Liebe Geschrieben von: Ute Horn & Daniel Horn Baustelle Erste Liebe : Fur Teens Für alle, die es wissen wollen! Inhalt Inhalt Danke................................................... 5 Vorwort...................................................

Mehr

Wie wird der Bundestag gewählt? Deutscher Bundestag

Wie wird der Bundestag gewählt? Deutscher Bundestag Wie wird der Bundestag gewählt? Deutscher Bundestag Impressum Herausgeber Deutscher Bundestag Referat Öffentlichkeitsarbeit Platz der Republik 1 11011 Berlin Koordination Michael Reinold Referat Öffentlichkeitsarbeit

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

Die drei??? Band 29 Monsterpilze

Die drei??? Band 29 Monsterpilze Die drei??? Band 29 Monsterpilze Erzähler: Es war gerade mal sieben Uhr, als Justus Jonas müde aus seinem Bett kroch und zum Fenster trottete. Eigentlich konnte ihn nichts aus den Träumen reißen, außer

Mehr

Text a passt zu mir. Meine beste Freundin heißt. Freundschaft. Texte und Bilder Was passt zusammen? Lest und ordnet zu.

Text a passt zu mir. Meine beste Freundin heißt. Freundschaft. Texte und Bilder Was passt zusammen? Lest und ordnet zu. Freundschaft 1 a Die beste Freundin von Vera ist Nilgün. Leider gehen sie nicht in dieselbe Klasse, aber in der Freizeit sind sie immer zusammen. Am liebsten unterhalten sie sich über das Thema Jungen.

Mehr

7 Dinge auf die du achten musst, bevor du bei der Lerntherapie unterschreibst. Die Schule hat dich aufmerksam gemacht.

7 Dinge auf die du achten musst, bevor du bei der Lerntherapie unterschreibst. Die Schule hat dich aufmerksam gemacht. 7 Dinge auf die du achten musst, bevor du bei der Lerntherapie unterschreibst. Die Schule hat dich aufmerksam gemacht. Irgendwas musst du tun. Der Kinderarzt wusste nicht was. Der Ohrenarzt auch nicht.

Mehr

S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: ... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN

S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: ... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: Umfrage S-15155 / SA-Kinder April 2010 1-4 Fnr/5-8 Unr/9 Vers... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN Seite 1 S-15155 / - 2 -

Mehr

Das Lernen lernen. Materialien für Eltern und Kinder

Das Lernen lernen. Materialien für Eltern und Kinder Grundschule Königslutter Das Lernen lernen Materialien für Eltern und Kinder Diese Informationen wurden von der Driebeschule entwickelt und zusammengestellt, um insbesondere die Eltern für den Bereich

Mehr

Anne Frank, ihr Leben

Anne Frank, ihr Leben Anne Frank, ihr Leben Am 12. Juni 1929 wird in Deutschland ein Mädchen geboren. Es ist ein glückliches Mädchen. Sie hat einen Vater und eine Mutter, die sie beide lieben. Sie hat eine Schwester, die in

Mehr

Eine Zeit und Ort ohne Eltern und Schule

Eine Zeit und Ort ohne Eltern und Schule Info-Box Bestell-Nummer: 3024 Komödie: 3 Bilder Bühnenbild: 1 Spielzeit: 30 Min. Rollen variabel 23 Mädchen und Jungen (kann mit Doppelrollen reduziert werden) Rollensatz: 8 Hefte Preis Rollensatz: 65,00

Mehr

www.theaterkomoedien.de

www.theaterkomoedien.de www.theaterkomoedien.de Situation: Der Geburtstag eines Freundes steht bevor. Sie haben keine Zeit zum Text lernen, möchten aber dennoch spontan etwas Lustiges dazu aufführen. Benötigte Personen: Für die

Mehr

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse?

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse? Hallo, wir sind Kevin, Dustin, Dominique, Pascal, Antonio, Natalia, Phillip und Alex. Und wir sitzen hier mit Torsten. Torsten kannst du dich mal kurz vorstellen? Torsten M.: Hallo, ich bin Torsten Meiners,

Mehr

Was ist eigentlich ichance? Was bedeutet funktionaler Analphabetismus? Wie viele Menschen sind in Deutschland betroffen? Was sind die Ursachen?

Was ist eigentlich ichance? Was bedeutet funktionaler Analphabetismus? Wie viele Menschen sind in Deutschland betroffen? Was sind die Ursachen? Was ist eigentlich ichance? Was bedeutet funktionaler Analphabetismus? Wie kommt man ohne lesen und schreiben zu können durch die Schule/das Leben? Wo bekomme ich Rat, wenn ich das Lesen und Schreiben

Mehr

Überraschungsbesuch Written by Sebastian Unger, alias Codedoc

Überraschungsbesuch Written by Sebastian Unger, alias Codedoc Überraschungsbesuch Written by Sebastian Unger, alias Codedoc None www.planetcat.de oder PN an Codedoc auf www.hoer-talk.de First Draft 08.09.2014 SZENE 1 Der Fernseher läuft und spielt irgendeinen Werbespot.

Mehr

Weltenbummler oder Couch-Potato? Lektion 10 in Themen neu 3, nach Übung 5

Weltenbummler oder Couch-Potato? Lektion 10 in Themen neu 3, nach Übung 5 Themen neu 3 Was lernen Sie hier? Sie beschreiben Tätigkeiten, Verhalten und Gefühle. Was machen Sie? Sie schreiben ausgehend von den im Test dargestellten Situationen eigene Kommentare. Weltenbummler

Mehr

Dass aus mir doch noch was wird Jaqueline M. im Gespräch mit Nadine M.

Dass aus mir doch noch was wird Jaqueline M. im Gespräch mit Nadine M. Dass aus mir doch noch was wird Jaqueline M. im Gespräch mit Nadine M. Jaqueline M. und Nadine M. besuchen das Berufskolleg im Bildungspark Essen. Beide lassen sich zur Sozialassistentin ausbilden. Die

Mehr

Was ich dich - mein Leben - schon immer fragen wollte! Bild: Strichcode Liebe Mein liebes Leben, alle reden immer von der gro en Liebe Kannst du mir erklären, was Liebe überhaupt ist? Woran erkenne ich

Mehr

Jesus, der sich selbst als Lösegeld für alle gegeben hat. 1. Timotheus 2,6

Jesus, der sich selbst als Lösegeld für alle gegeben hat. 1. Timotheus 2,6 Merkvers Jesus, der sich selbst als Lösegeld für alle gegeben hat. 1. Timotheus 2,6 Einstieg Anspiel mit 2 Kidnappern (vermummt), die gerade ihre Lösegeldforderung telefonisch durchgeben... BV lehren Sicher

Mehr

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit!

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit! Wie verändere ich mein Leben? Du wunderbarer Menschenengel, geliebte Margarete, du spürst sehr genau, dass es an der Zeit ist, die nächsten Schritte zu gehen... hin zu dir selbst und ebenso auch nach Außen.

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit den Themen Datenschutz, Chatten, Umgang im Internet und Glaubwürdigkeit von Internetseiten auseinander.

Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit den Themen Datenschutz, Chatten, Umgang im Internet und Glaubwürdigkeit von Internetseiten auseinander. Unterrichtsverlauf Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit den Themen Datenschutz, Chatten, Umgang im Internet und Glaubwürdigkeit von Internetseiten auseinander. Zielstellung Diese Lektion ist für

Mehr