Geld sparen richtig versichern

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Geld sparen richtig versichern"

Transkript

1 Geld sparen richtig versichern Ein ebook Ratgeber von Erik Schäfer

2 Wie kaufen Sie Versicherungen? Nach der Ausbildung zum Versicherungskaufmann und einigen Jahren in der Leistungsabteilung einer privaten Krankenversicherung wurde mir klar, dass viele Kunden nicht wirklich über die Systemunterschiede der gesetzlichen und privaten Krankenversicherung informiert sind. Auch der Inhalt der Tarife ist vielen Versicherten fremd habe ich mich daher entschlossen die Seiten zu wechseln. Dafür kam für mich nur der Status eines Versicherungsmaklers in Betracht. Denn der Versicherungsmakler ist von Versicherungsgesellschaften unabhängig und nur dem Kunden verpflichtet. Schnell ließ sich erkennen, dass es für viele ein grundsätzliches Problem ist, die komplizierten Bedingungen von Versicherungstarifen zu verstehen. Wahrscheinlich erklärt es sich daher, dass zwar jeder grundsätzlich weiß, dass er eine gute private Absicherung braucht, die meisten sich aber mit der Thematik nicht auseinandersetzen möchten. Und hier liegt das Problem! Meistens werden Versicherungen auf Empfehlung gekauft. Das Ergebnis ist ein Sammelsurium an Tarifen ohne jedes Konzept. Schnell sammelt sich viel Unnützes in den Ordnen, und im Schadenfall kann es schnell passieren, dass die richtige Absicherung fehlt. Dieser Ratgeber soll Ihnen dabei helfen, wichtige von unnützen Versicherungen zu unterscheiden. Natürlich kann hier nicht auf jede persönliche Situation eingegangen werden. Hierfür sollte unbedingt ein unabhängiger Berater Ihres Vertrauens hinzugezogen werden. Gerne stehe ich Ihnen für Fragen zur Verfügung. Und nun: Viel Spaß beim Lesen Ihr Erik Schäfer Wichtiger Hinweis Alle Informationen dieses Reports sind aufgrund der Berufspraxis des Verfassers entstanden. Sie wurden nach bestem Wissen zusammengestellt. Eine Haftung hierfür kann jedoch nicht übernommen werden. Es wird keine Verantwortung für jegliche Art von Folgen, die im Zusammenhang mit diesem Werk entstehen, übernommen. Sie als Nutzer sind für die aus diesem Info-Produkt resultierenden eigenen Handlungen selbst verantwortlich. Das Werk, einschließlich aller seiner Teile, ist durch deutsches Urheberrecht geschützt. Jede Verwertung ohne schriftliche Zustimmung des Autors ist unzulässig. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme oder das Internet. Copyright Erik Schäfer Kontaktdaten: Fotos Quelle: Geld sparen richtig versichern Seite 2

3 Inhaltsverzeichnis Wichtige Tipps für den richtigen Versicherungsschutz... 4 Unsinnige Policen... 6 Insassen Unfall... 6 Reisegepäck... 7 Ausbildungsversicherung... 7 Unfalltod - Zusatzversicherungen... 8 Krankenhaustagegeldversicherung... 8 Fahrradversicherungen... 9 Glasversicherung Handyversicherungen Diese Policen sollten Sie haben! Privat Haftpflicht Einkommenssicherung Risikolebensversicherung Wichtige Policen Hausrat KFZ Versicherungen Rechtsschutz Krankenversicherung, ein besonderer Fall Altersvorsorge: Ist eine Versicherung der günstigste Weg? Wenn es mal schlecht läuft, die Sache mit der Beitragsfreiheit Richtig versichern! Versicherungen vergleichen Das Internet hilft Das Gespräch mit dem Berater oder online Abschluss? Nicht unter Druck setzen lassen / Angst ist ein schlechter Berater Beiträge richtig zahlen Zum Schluss Tipp zum Schluss Geld sparen richtig versichern Seite 3

4 Wichtige Tipps für den richtigen Versicherungsschutz Tipp 1 Nie unter Zeitdruck abschließen! Ermitteln Sie immer erst ihre tatsächlichen Versorgungslücken. Prüfen Sie Angebote genau und vergleichen Sie. Tipp 2 Besser Jemanden fragen der sich damit auskennt Auch wenn es gut gemeint ist, aber Freunde, Bekannte und Kollegen kennen sich meisten nicht wirklich gut aus. Achten Sie bei Beratern auf Unabhängigkeit und Qualifikation. Tipp 3 Nichts ist umsonst! Niemand gibt Ihnen kostenlos professionellen Rat. Überlegen Sie, was ihnen eine gute Beratung Wert ist. Gerade, wenn es um kostenintensivere Risiken wie Invalidität, Einkommenssicherung und Altersvorsorge geht, kann es sich lohnen für die Beratung ein Honorar zu vereinbaren. Tipp 4 Versichern Sie vor allem existenzbedrohende Risiken Das sind insbesondere Tod, Einkommenssicherung und Haftpflicht. Tipp 5 Kosten/Nutzen Analyse Verzichten Sie auf Verträge, bei denen Sie einen möglichen Schaden auch selbst tragen könnten. Langfristig gesehen sparen Sie so viel Geld. Geld sparen richtig versichern Seite 4

5 Tipp 6 Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit Machen sie NIEMALS falsche Angaben im Antrag! Letztlich bleiben Sie so schnell auf Ihrem Schaden sitzen. Tipp 7 Erst abschließen, dann kündigen! Warten Sie immer bis Ihnen der neue Versicherer den Vertrag bestätigt hat bevor Sie Ihren alten Vertrag kündigen. Geld sparen richtig versichern Seite 5

6 Unsinnige Policen Manche Versicherungspolicen kann man einfach nur als Unsinn bezeichnen. Eine Versicherungspolice ist immer dann fehl am Platz, wenn die Versicherung kaum für einen Schaden eintreten muss oder der Schaden bereits über eine andere meist günstigere Versicherung sowieso abgedeckt ist. Von solchen Versicherungen profitiert meist nur der Versicherer. Eine Auswahl der Policen, für die oft viel Geld bezahlt wird, deren Nutzen aber angezweifelt werden darf, habe ich Ihnen hier zusammengestellt. Insassen Unfall Der Name Insassen Unfall Versicherung klingt gut, aber wie ist es in der Realität? Zunächst wird hier mit der Angst des Fahrzeughalters oder Fahrers gespielt für die Schäden seiner Mitfahrer aufkommen zu müssen. Oft wird ja betont, dass es sich bei den Mitfahrern meist um Bekannte oder Familienmitglieder handelt, denen man ja recht nahe steht und nichts Böses will. So weit so gut. Trotzdem ist die Insassen Unfall Versicherung in den meisten Fällen Unsinn! Warum? Viele Autofahrer wissen nicht, dass die Haftpflichtversicherung nicht nur die Schäden der anderen Verkehrsteilnehmer trägt wenn ein Unfall verschuldet wurde, sondern auch die Schäden der Insassen. So sind die Mitfahrer über die Haftpflichtversicherung ausreichend abgesichert. Hat der Fahrer den Unfall verschuldet, über die eigene Versicherung, hat jemand anders den Unfall verschuldet, über die Versicherung des Unfallgegners. Der Fahrer selbst kann sich über eine normale private Unfallversicherung absichern. Dann spielt es auch keine Rolle, ob sich der Unfall beim Autofahren ereignet. Es sind dann alle Unfälle versichert. Geld sparen richtig versichern Seite 6

7 Reisegepäck Auch die Reisegepäckversicherung verspricht mehr als sie hält. Denn viele zahlen nur, wenn das Gepäck unter Aufsicht war. Das bedeutet in der Regel Körperkontakt. Schon das abstellen neben dem Stuhl ohne Körper- oder Blickkontakt reicht um die Leistung zu verwehren. Im Übrigen ist das Gepäck auch über jede gute Hausratversicherung gedeckt. Besser also auf gute Hausratbedingungen achten, dann ist Gepäck (Hausrat) auch auf Reisen versichert. Ausbildungsversicherung Schon vom Namen her klingt die Ausbildungsversicherung merkwürdig. Lässt sich eine Ausbildung versichern? Wohl nicht. Darum geht es auch gar nicht. Unter dem Strich handelt es sich bei der Ausbildungsversicherung um eine Kapitallebensversicherung, die auch oft mit einer Unfallversicherung kombiniert wird. Versichert ist hier das Kind. Begünstigter ist in jedem Fall das Kind. Der Sinn ist, dem Kind einen vereinbarten Betrag zu einem bestimmten Zeitpunkt zu garantieren, auch wenn der Versorger Mutter oder Vater verstirbt. Hier gibt es aber wesentlich günstigere Möglichkeiten eine Versorgung sicherzustellen, etwa über günstige Risikolebensversicherungen. Zum Sparen eignet sich statt einer Ausbildungsversicherung mehr ein Banksparplan oder Investmentfonds. Diese Sparmodelle bieten mehr Flexibilität und höhere Erträge als die Ausbildungsversicherung. Geld sparen richtig versichern Seite 7

8 Unfalltod - Zusatzversicherungen Hinter diesem sperrigen Ausdruck verbirgt sich ein beliebter Zusatzbaustein von Kapitalpolicen. Meist geht es darum, die Versicherungssumme einer Lebensversicherung bei Unfalltod des Versicherten zu verdoppeln. Ein häufig gehörtes Argument ist, das ja die Wahrscheinlichkeit an einem Unfall zu sterben höher sei, darum solle man für diesen Fall eine bessere Absicherung erhalten. Fallen Sie auf so etwas nicht herein! Es ist natürlich völlig unwesentlich, für welche Todesart Sie sich entscheiden. Fakt ist, das Sie, um Ihre Familie vor den finanziellen Folgen zu schützen, eine entsprechende Absicherung benötigen. Dabei ist es völlig egal um welche Todesart es sich handelt. Es zählt einzig und allein der finanzielle Versorgungsbedarf. Hierfür eignet sich am besten eine günstige Risikolebensversicherung, über die Sie mindestens das 2-3fache Jahreseinkommen versichern sollten. Ich würde Ihnen raten, sofern Sie bereits Kapitalpolicen haben, diese auf diesen unsinnigen Zusatzschutz zu überprüfen und diesen gegebenenfalls zu kündigen. Krankenhaustagegeldversicherung Die Krankenhaustagegeldversicherung nicht zu verwechseln mit der Krankentagegeldversicherung leistet wenn Sie ins Krankenhaus kommen. Versichert wird ein bestimmter Betrag, der pro Tag des Krankenhausaufenthaltes gezahlt wird. Ein Argument für das Krankenhaustagegeld sind oft die zusätzlichen Kosten die bei einem Krankenhausaufenthalt entstehen können. Ob es jedoch Sinn macht, hierfür monatlich einen Beitrag zu bezahlen darf bezweifelt werden. Geld sparen richtig versichern Seite 8

9 Wichtiger ist die Krankentagegeldversicherung. Diese dient dazu, Einkommenslücken bei Krankheit zu schließen. Bei Angestellten ist das in der Regel nach 6 Wochen der Fall. Dann endet nämlich meistens die Lohnfortzahlung des Arbeitgebers und die Krankenkasse übernimmt die Zahlung. Allerdings nicht mehr den vollen Betrag. Selbstständige benötigen eine Krankentagegeldversicherung sogar unbedingt um ihr Einkommen im Krankheitsfall abzusichern. TIPP: Hier können Sie Ihre Einkommenslücke berechnen: Hier klicken Fahrradversicherungen Hier sollte man genau überlegen, ob sich ein Abschluss lohnt. Oft ist der Verlust eines Fahrrades zwar ärgerlich, aber finanziell zu verkraften. Hier kann es Sinn machen statt eine Prämie zu zahlen besser Rücklagen zu bilden. Bei sehr teuren Fahrrädern kann man den Abschluss eines solchen Vertrages ins Auge fassen. Hier lohnt sich ein Blick in die Versicherungsbedingungen der Hausratversicherung. Fahrräder können hier mitversichert werden. Doch es gibt Unterschiede. Viele Versicherer haben hohe Selbstbeteiligungen im Schadenfall. Und auch die Höhe der Schadenzahlung ist nach oben begrenzt. Häufig ist das Fahrrad nur zwischen 6 und 22 Uhr versichert, außerhalb dieser Zeit muss es sich in einem abgeschlossenen Abstellraum befinden. Ist es noch in Gebrauch und befindet es sich noch draußen, darf es dort nicht länger als zwei Stunden abgeschlossen stehen. Wer sein Fahrrad also versichern möchte, sollte die Bedingungen genau lesen und vergleichen. Geld sparen richtig versichern Seite 9

10 Glasversicherung Versichert ist hier der Bruch von Scheiben (Fenster und Mobiliarverglasung). Der Bruch einer Glasscheibe ist in der Regel ebenfalls zu verkraften. Auch hier gilt: Nur bei besonders hochwertigen und teuren Verglasungen kann eine solche Versicherung Sinn machen. Und wieder muss man die Bedingungen genau lesen! So ist die Verglasung von vielen Möbeln wie Glastischen heute oft aus hochwertigem Kunststoff (Acrylglas). In den Bedingungen der Hausratversicherung sollte das ausdrücklich mitversichert sein. Achten Sie auch auf Selbstbeteiligungen und Höchstentschädigungen. Handyversicherungen Smartphones werden immer beliebter und teurer. Da liegt es nahe, das gute Stück gegen Diebstahl und Zerstörung abzusichern. Aber auch hier sollte man Kosten und Nutzen gegeneinander abwägen. Denn die Versicherungsbedingungen solcher Verträge bieten viele Ausschlüsse. Versichert ist oft nur der Zeitwert, was bei diesen Geräten schon nach kurzer Zeit zu hohen Wertverlusten führt. Für Diebstahl gelten ähnliche Regeln wie in der Reisegepäckversicherung. Das Gerät muss sich in der verschlossenen Wohnung oder am Körper befunden haben. Was aber im ersteren Fall bereits über die Hausratversicherung abgesichert ist. Oft gibt es auch hohe Selbstbeteiligungen im Schadenfall. Wer also sein teures Handy versichern möchte, sollte den Vertrag genau lesen. Oft reicht es aber auch schon, einmal nachzurechnen wie viel Prämie man über die Laufzeit zahlt. Geld sparen richtig versichern Seite 10

11 Diese Policen sollten Sie haben! Die Liste der unsinnigen Versicherungen könnte beliebig erweitert werden. Aber es gibt auch Versicherungen, die ganz einfach wichtig sind und wirklich vor größeren Schäden schützen. Man denke an dieser Stelle einfach einmal an die Haftpflichtversicherung. Oder die Absicherung des Einkommens. Privat Haftpflicht Eine Privathaftpflicht - Versicherung sollte jeder haben. Sie kommt für alle Schäden auf, die Sie einem Dritten gegenüber schuldhaft verursacht haben. Auch bietet die Haftpflicht einen sogenannten passiven Rechtsschutz und schützt Sie vor unberechtigten Forderungen Dritter. Laut Gesetz sind Sie verpflichtet, wenn Sie einem Anderen einen Schaden zufügen, diesen zu ersetzen. Und das passiert schnell. Schon für einen Betrag von Euro im Jahr lässt sich die ganze Familie gegen Forderungen absichern, die in die Millionen gehen können. Eine Haftpflichtversicherung ist also eine Police, die jeder einfach besitzen sollte. Geld sparen richtig versichern Seite 11

12 Mehr Informationen zur Privathaftpflichtversicherung finden Sie HIER Einkommenssicherung Besonders wichtig! Hierunter fallen Policen wie Krankentagegeld, Berufsunfähigkeitsversicherung oder die Absicherung bei Erwerbsunfähigkeit und schwerer Krankheit. Diese Absicherung gehört zu der Grundabsicherung überhaupt. Hier wird nicht weniger als Ihr regelmäßiges Einkommen abgesichert! Denn eines ist ja klar, bei Verlust Ihrer Arbeitskraft durch Krankheit oder Unfall gibt es zwar noch eine Grundsicherung durch den Staat, aber allzu viel sollten Sie hier nicht erwarten. Die Frage, welche der oben genannten Produkte für Sie in Frage kommen ist nicht zuletzt eine Frage des Geldbeutels. Hier sollten Sie unbedingt einen unabhängigen Berater zu Rate ziehen. Eine Unfallversicherung deckt übrigens nur einen kleinen Teil, nämlich Invalidität durch einen Unfall, ab und ist daher für eine ausreichende Vorsorge ungeeignet. Bereits nach 6 Wochen haben Angestellte bei Krankheit die erste Einkommenslücke. Dann endet nämlich die Lohnfortzahlung durch den Arbeitgeber. Jetzt übernimmt die Krankenkasse, allerdings nicht mehr zu 100%. Hier können Sie Ihre Einkommenslücke bei Krankheit selbst berechnen. Klicken Geld sparen richtig versichern Seite 12

13 Und wenn es richtig schlimm kommt, und Sie ihren Beruf nicht mehr ausüben können sollte eine Berufsunfähigkeitsversicherung nicht fehlen. Sind Sie gesetzlich rentenversichert, erhalten Sie nur eine Rente bei Erwerbsunfähigkeit. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung sollte daher niemals fehlen. Da es sich hier um ein sehr komplexes Produkt handelt, sollten Sie sich hier unbedingt fachmännischen Rat holen. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung auf eigene Faust oder nur nach günstiger Prämie abzuschließen kann böse ins Auge gehen. Wichtig: Unbedingt Angebote von verschiedenen Anbietern einholen! Mit unserem Berufsunfähigkeits-Quickrechner können Sie aber schon einmal im Vorfeld überschlagen, mit welchen Kosten Sie wahrscheinlich rechnen müssen. Den Quickcheck finden Sie HIER Risikolebensversicherung Haben Sie Familie? Dann sollten Sie diese gegen den Verlust Ihres Einkommens durch Ihr Ableben absichern. Die Risikolebensversicherung ist eine reine Risikoversicherung. Hier wird kein Kapital angespart, sondern nur der Tod des Versicherten abgesichert. Auch die Vertragsbedingungen sind hier wenig kompliziert. Daher kann man bei der Risikolebensversicherung im Wesentlichen nach dem Preis gehen. Man kann sie je Person, aber auch auf verbundene Leben abschließen. Dann werden beide Partner in einem Vertrag versichert. Das hat den Vorteil, dass es Geld sparen richtig versichern Seite 13

14 günstiger ist, als beide einzeln abzusichern. Die Versicherungssumme wird jedoch nur einmal ausgezahlt. Stirbt also einer der Beiden, endet der Vertrag. Grundsätzlich sollten besser immer beide Partner abgesichert werden. Die Versicherungssumme sollte so gewählt werden, dass der überlebende Partner und die Kinder ausreichend abgesichert sind. 2 3 Jahreseinkommen sollten das schon sein! Tipp für Eheleute: Versichern Sie sich gegenseitig! Der Ehemann versichert in seinem Vertrag seine Frau und umgekehrt. Im Fall der Fälle müssen so wenigstens keine Erbschaftssteuern auf die Versicherungsleistung gezahlt werden. Einen Vergleich für Risikolebensversicherungen finden Sie HIER Geld sparen richtig versichern Seite 14

15 Wichtige Policen Sie haben mit Haftung und Einkommensverlust und Tod Ihre existentiellen Risiken abgesichert? Sehr gut. Als nächstes sollten Sie prüfen, welche Vermögenswerte abgesichert werden sollten. Hausrat Die Hausratversicherung deckt alle Schäden ab, die durch Einbruch, Feuer oder Leitungswasser verursacht werden. So ist also das Eigentum geschützt. Zusätzlich lassen sich auch Glasschäden und Fahrräder versichern. Hier sollte man einmal kurz nachrechnen, ob sich das lohnt. Bei sehr teuren Scheiben oder Mobiliarverglasung bzw. teuren Fahrrädern mag das sein. Rechnen Sie einfach mal aus, wie viel Sie die zusätzliche Prämie in 5 oder 10 Jahren kostet. Oder wenn sie wollen auch 20 oder 30 Jahre. Wie viele Scheiben könnten Sie hiervon ersetzen? So erhalten Sie ein Gefühl dafür, ob Sie hierfür wirklich eine Versicherung brauchen. Und nicht vergessen den gesparten Betrag auch wirklich anzulegen! Ein weiterer Fallstrick bei der Hausratversicherung ist die Ermittlung der Versicherungssumme. Schnell kann der Versicherte hier in die Über- oder die Unterversicherung abgleiten. Oft wird die Versicherungssumme anhand der Quadratmeter Wohnfläche festgelegt. Z.B. 650 Euro pro Quadratmeter. Nun gibt es aber unterschiedlichste Lebensmodelle Geld sparen richtig versichern Seite 15

16 und so kann es schließlich vorkommen, dass jemand zwar in einer großen Wohnung doch mit günstiger Einrichtung etc. lebt und ein anderer wohnt vielleicht in einer kleinen Wohnung, hat jedoch viele Wertgegenstände. Daher lohnt es sich anhand einer Inventarliste den Neuwert des eigenen Hausrats zu ermitteln. Denn bei einer Unterversicherung zahlt die Versicherung nur den versicherten Betrag und bei einer Überversicherung zahlt der Kunde zu hohe Beiträge. Bei der Hausratversicherung sollte bei einem Vergleich neben dem Preis auch genau auf die unterschiedlichen Leistungen geachtet werden. Hier sitzt der Teufel im Detail. (Wenn Sie eine Inventarliste benötigen, senden Sie mir einfach eine ) Mehr Informationen zur Hausratversicherung finden Sie HIER KFZ Versicherungen Hier wurde die Überschrift mit Bedacht gewählt. Die KFZ Versicherung unterteilt sich ja in die Haftpflichtversicherung, die gesetzlich vorgeschrieben ist und in die Teil- bzw. Vollversicherungen (Kasko). Aber wo ist der Unterschied? Im Grunde ist es ganz einfach: Die KFZ-Haftpflichtversicherung tritt für alle Schäden ein, die der Fahrer / Halter schuldhaft mit seinem Fahrzeug verursacht hat ein. Die Teileversicherung, auch Teilkaskoversicherung trägt neben Glasschäden auch Schäden, die durch Einbruch oder Diebstahl verursacht sind. Hier wird Verschulden durch einen Dritten vorausgesetzt. Die Vollversicherung, auch Vollkaskoversicherung genannt hingegen trägt Schäden, die man selber, nicht beabsichtigt seinem Fahrzeug Geld sparen richtig versichern Seite 16

17 zugefügt hat. Also z.b. den Schaden am eigenen Auto bei einem selbstverschuldeten Unfall. Was ist hiervon wichtig und auf was kann verzichtet werden? Im Falle der KFZ Haftpflicht ist die Antwort ganz einfach: Der Gesetzgeber schreibt diese Versicherung vor! Bei der Teileversicherung sieht es etwas anders aus. Diese Versicherung ist freiwillig, kann aber sinnvoll sein. Besonders Glasschäden, die es ja am Auto immer wieder gibt gehen ins Geld. Etwas schwieriger ist die Frage in Bezug auf die Vollkaskoversicherung zu beantworten. Die Antwort gleicht einem Rechenexempel. Da hier Risiko und Kosten recht hoch sein können, sind auch die Beiträge für die Vollversicherung in Abhängigkeit vom Fahrzeugtyp recht hoch. Meist lohnt sich die Vollkaskoversicherung eher für Neufahrzeuge oder Fahrzeuge von entsprechendem Wert. Hier muss jeder selbst entscheiden. Allerdings: Ist das Fahrzeug bereits in die Jahre gekommen, kann es sich durchaus lohnen zu überprüfen, ob die Vollkasko noch nötig ist. Hier stehen die Kosten schnell in keinem Verhältnis mehr und es lässt sich eine Menge Prämie einsparen. Mehr Informationen zur Kfz-Versicherung finden Sie HIER Geld sparen richtig versichern Seite 17

18 Rechtsschutz Mit der Rechtsschutzversicherung ist es so eine Sache. Schon Schiller wusste, es kann der Frömmste nicht in Frieden bleiben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt. Selbst der friedliebendste Mensch kann mit dem Gesetz in Konflikt kommen oder in einen Streit mit seinen Mitmenschen geraten. Anwalts- und Gerichtskosten oder auch außergerichtliche Einigungen können immens ins Geld gehen. Die Rechtsschutzversicherung unterteilt sich in die Bereiche Privat, Beruf und Verkehr, die auch einzeln abschließbar sind. Die Prämien und Leistungen können sich je nach Anbieter allerdings erheblich unterscheiden. Insgesamt gibt es bei der Rechtsschutzversicherung viele Ausschlüsse. Sie sollten sich also vor Abschluss genau überlegen, für was Sie den Versicherungsschutz benötigen also Beispielsweise als Vermieter, als Arbeitnehmer oder Arbeitgeber oder als Hausbesitzer wegen möglicher Nachbarschaftsstreitigkeiten. Prüfen Sie dann, ob und in wie weit diese Bereiche versicherbar sind. Mehr Informationen zur Rechtsschutzversicherung finden Sie HIER. Geld sparen richtig versichern Seite 18

19 Krankenversicherung, ein besonderer Fall Ein ganz besonderer Fall in der Welt der Versicherungen ist die Krankenversicherung. Sie unterteilt sich zum einen in die gesetzliche Krankenversicherung GKV und in die private Krankenversicherung PKV. Die Unterschiede zwischen den beiden Versicherungen sind sehr groß und auch nicht jeder kann sich Privat versichern. Eine PKV ist nur dann möglich, wenn der Versicherte über ein bestimmtes Einkommen verfügt oder selbstständig ist. Allen anderen bleibt nur die GKV. Natürlich gibt es aber nicht nur EINE GKV und EINE PKV. Vielmehr buhlen hier ebenfalls die Gesellschaften um die Kunden. Jedoch besitzen beide Versicherungsarten völlig unterschiedliche Beitragsstrukturen. Der Beitrag zur GKV orientiert sich am Einkommen und die Leistungen sind gesetzlich festgelegt, ebenso die Zuzahlungen, die der Versicherte leisten muss. Dafür sind aber die anderen Familienmitglieder so sie nicht über ein sozialversicherungspflichtiges Einkommen verfügen mitversichert. Es ist also eine mehr oder weniger solide Grundversorgung, die entgegen aller Unkenrufe eine vernünftige medizinische Versorgung sicherstellt. Es gibt hier allerdings doch einige Unterschiede in den sogenannten freiwilligen Zusatzleistungen. Dies können Bonusleistungen für gesundheitsbewußtes Verhalten oder auch bestimmte Therapieverfahren sein. Hier kann sich ein Vergleich lohnen. Wer mehr will, kann seine gesetzliche Krankenversicherung mit diversen Zusatzversicherungen aufwerten. Hierunter fallen Beispielsweise Chefarztbehandlung im Krankenhaus, Zahnzusatzversicherungen und private Pflegeversicherungen. Hier Geld sparen richtig versichern Seite 19

20 muss jeder selber rechnen, was ihm eine besondere Leistung wert ist und ob sich eine Zusatzversicherung rechnet. Der Beitrag zur PKV orientiert sich an den Leistungen. Der Versicherte hat die Möglichkeit zwischen verschiedenen Leistungspaketen zu wählen. Am unteren Ende des Leistungsspektrums steht der PKV-Basistarif, dessen Leistungen mit denen der GKV gleichzusetzen ist und der günstigste Tarif sein soll. Bei den PKV geht das Beitragsspektrum weit auseinander und jedem Kunden kann nur empfohlen werden, genau zu rechnen und zu prüfen. Die Beitragsrechner im Internet machen einen solchen Vergleich recht einfach, obwohl die Leistungen der verschiedenen PKV nicht immer direkt vergleichbar sind. Altersvorsorge: Ist eine Versicherung der günstigste Weg? Dass die gesetzliche Rentenversicherung oftmals nur noch eine Grundversorgung darstellt, ist kein Geheimnis. Im Rentenfall entsteht dann schnell eine nicht unbeträchtliche Versorgungslücke. Um hier die Leute vor allzu großem Schaden zu bewahren, führte der Gesetzgeber verschiedene Fördermöglichkeiten für private Altersversicherungen ein. Am bekanntesten ist sicherlich die Riester Rente. Früher schlossen die Menschen schon in jungen Jahren Bausparverträge oder aber Lebensversicherungen ab. Ob dies aber eine wirklich gute Altersvorsorge darstellt, darf bezweifelt werden. Hier gilt umso mehr: Konzept statt Produkt! Geld sparen richtig versichern Seite 20

21 Wichtig ist es zuerst den eigenen Bedarf zu ermitteln. Erst dann kann nach den geeigneten Produkten gesucht werden. Dazu sollten Sie Ihre zu erwartenden Altersbezüge kennen. Sind Sie in der gesetzlichen Rentenversicherung, erhalten Sie jährlich eine Renteninformation. Der hier angegebene Rentenwert ist sozusagen Ihr Grundeinkommen. Zählen Sie hierzu die zu erwartenden Leistungen aus Ihrer privaten Vorsorge. Bedenken Sie dabei, dass die Werte nicht inflationsbereinigt sind! Wenn Sie also Beispielsweise heute 40 Jahre alt sind, und nach heutigem Stand mit 65 Jahren 1000 Rente erhalten, so müssen Sie von diesen 1000 Euro noch die Inflation abziehen. Nehmen wir in diesem Beispiel eine Inflation von 2% an, dann bleibt von den 1000 nach 25 Jahren noch eine Kaufkraft von 609,53. Welches Einkommen würden Sie ab Rentenbeginn benötigen? Vergleichen Sie Ihr benötigtes Einkommen und das tatsächliche (inflationsbereinigt). Ist Ihr Einkommen im Alter ausreichend oder müssen Sie handeln? Die geförderten Altersvorsorgemodelle wie Riester, Basisrente oder betriebliche Altersvorsorge können hier eine sinnvolle Ergänzung zum Altersvorsorgesparen sein. Die Unterschiede der einzelnen Versorgungswege Riesterrente, Basisrente (Rüruprente), betriebliche Altersvorsorge, private Rente und Investmentfonds habe ich ihnen in einer Übersicht zusammengefasst. Die Übersicht können Sie hier herunterladen: Hier klicken Geld sparen richtig versichern Seite 21

22 Wenn es mal schlecht läuft, die Sache mit der Beitragsfreiheit. Fast alle Versicherungsunternehmen haben erkannt, dass das Leben heute recht dynamisch verläuft. Den Arbeitnehmer, der 45 Jahre im selben Job ist, den findet man heute wohl nicht mehr. Fast jeder Lebenslauf ist heute von Zeiten der Arbeitslosigkeit oder anderen Unwägbarkeiten geprägt. Damit der Versicherte sich in einer solchen Situation nicht zu Gunsten einer Kapitallebens- oder Rentenversicherung verschuldet, gibt es die Möglichkeit der Beitragsfreiheit. Manchmal wird statt der Beitragsfreiheit auch einfach nur eine Sockelprämie angesetzt, um die Versicherung am Leben zu halten. Die Zeiten der Beitragsfreiheit mindern natürlich das Ergebnis der Kapitalversicherung. Dies ist jedoch meist besser als die hohen Beiträge trotz schwieriger wirtschaftlicher Situationen weiterzuzahlen. Auch kann sie bei kurzfristigen Zahlungsproblemen eine Alternative zur Kündigung sein. Denn Kündigungen von Kapitalversicherungen sind meist mit hohen finanziellen Verlusten verbunden. Überhaupt ist eine Änderung der wirtschaftlichen Umstände immer ein guter Zeitpunkt, die eigenen Versicherungen zu überprüfen. Hier ist aber ein Gespräch mit dem Berater unumgänglich, denn wie erwähnt, sind ja alle Verträge mit Laufzeiten und Kündigungsfristen behaftet. Geld sparen richtig versichern Seite 22

23 Richtig versichern! Jetzt stellt sich jedoch die Frage, wie Sie herausfinden, welche Versicherungen Sie haben sollten. Auf jeden Fall sollten Sie zuerst existenzbedrohende Risiken absichern! Gehen Sie hier nach dem GAU-Prinzip vor! Sichern Sie zunächst den Größten Anzunehmenden Unfall ab. Dazu gehören Tod, Einkommensverlust durch Krankheit oder Invalidität und Haftpflicht. Als nächstes sichern sie sich gegen den Verlust Ihres Vermögens ab. Hierzu zählen z.b. das Haus, Hausrat, Kfz, Rechtsschutz usw. Gehen Sie auch hier immer in der Reihenfolge vor. Also zuerst den größtmöglichen Schaden absichern. Verzichten Sie auf Verträge, deren mögliche Schadenhöhe Sie selbst tragen könnten. Geld sparen richtig versichern Seite 23

24 Welche Versicherungen Sie genau benötigen hängt aber auch von Familienstand, Alter, Besitz, Vermögen und Einkommen ab. Am besten, Sie führen eine persönliche Risikoanalyse durch. So erfassen Sie Ihre persönliche Situation und finden schnell den richtigen Versicherungsschutz. Hierfür sollten Sie sich an einen Berater Ihres Vertrauens wenden. Aber auch die Verbraucherzentralen bieten solche Risikoanalysen an. Um sich einen ersten Überblick zu verschaffen, biete ich Ihnen eine Online- Versicherungs-Analyse. In 2 3 Minuten erhalten Sie eine individuelle Auswertung. Die Online-Versicherungs-Analyse finden sie HIER Neu Ab sofort können Sie optional - auch Ihre bestehenden Verträge am Ende der Analyse eintragen. Sie erhalten so auch gleich eine Übersicht über Ihre bestehenden Verträge und sehen auf einen Blick, welche Bereiche Sie bisher abgesichert haben. Geld sparen richtig versichern Seite 24

25 Versicherungen vergleichen Bevor man sich daran macht, eine Versicherung abzuschließen, ist es wichtig zu vergleichen. Die Preisspanne geht bei gleichen Leistungen doch oft sehr weit auseinander. Früher war es ja oft so, dass der Kunde alle Versicherungen bei der Versicherung hatte, die am Ort eine Agentur unterhielt. Diese Zeit ist aber heute längst vorbei. Das Internet hilft. Heute hilft das Internet weiter. Es gibt viele Vergleichsportale mit deren Hilfe der Versicherungssuchende die Preise und Leistungen vergleichen kann. Jeder kann einen solchen Vergleich durchführen. Meist reicht es, ein paar persönliche Daten sowie den Rahmen der Versicherung anzugeben. Das Ergebnis ist dann eine Liste mit den günstigsten Angeboten. Oftmals befindet sich in dieser Vergleichsliste auch sofort der Link zum Online-Antrag. So geht alles ganz schnell und einfach. Geld sparen richtig versichern Seite 25

10 Tipps Geld sparen bei Versicherungen Seite 1

10 Tipps Geld sparen bei Versicherungen Seite 1 10 Tipps Geld sparen bei Versicherungen Seite 1 Zur freundlichen Beachtung Dieses Werk ist durch das Urheberrecht geschützt. Zuwiderhandlungen werden strafund zivilrechtlich verfolgt. Ohne schriftliche

Mehr

Die Unfallversicherung Was Sie wissen sollten

Die Unfallversicherung Was Sie wissen sollten Die Unfallversicherung Was Sie wissen sollten Ein ebook Ratgeber von Erik Schäfer Über mich Hallo und herzlich willkommen. Mein Name ist Erik Schäfer. Nach der Ausbildung zum Versicherungskaufmann und

Mehr

Welche Versicherungen brauchen Sie als Student oder Auszubildender?

Welche Versicherungen brauchen Sie als Student oder Auszubildender? Welche Versicherungen brauchen Sie als Student oder Auszubildender? Studenten und Azubis können sich bei den Eltern kostenfrei mitversichern. Diese Policen sind empfehlenswert: Krankenversicherung, als

Mehr

Junge Erwachsene. Sorgenfrei ins eigene Leben starten.

Junge Erwachsene. Sorgenfrei ins eigene Leben starten. Junge Erwachsene Sorgenfrei ins eigene Leben starten. Sorgen los statt sorglos. Eigenes Leben eigene Versicherung. Je eigenständiger Sie leben, desto mehr Verantwortung tragen Sie auch. Für Ihre Hand lungen

Mehr

Gesetzliche und private Vorsorge

Gesetzliche und private Vorsorge Folie 1 von 6 Gesetzliche und private Vorsorge Die drei Säulen der Vorsorge Sozialversicherungen Individualversicherungen Vermögensbildung gesetzliche Krankenversicherung Pflegeversicherung Arbeitslosenversicherung

Mehr

Ziel: Erarbeitung eines Überblicks über die Vielzahl von möglichen Versicherungen und deren Wichtigkeit oder Unwichtigkeit

Ziel: Erarbeitung eines Überblicks über die Vielzahl von möglichen Versicherungen und deren Wichtigkeit oder Unwichtigkeit Modul 3 Wo bleibt mein Geld? Über den Umgang mit Finanzen Baustein: G6 Versicherungen Ziel: Erarbeitung eines Überblicks über die Vielzahl von möglichen Versicherungen und deren Wichtigkeit oder Unwichtigkeit

Mehr

MultiPlus. Ihr umfassender und individueller Versicherungsschutz. Vorteile ab dem ersten Baustein. Vorteile ab drei Bausteinen

MultiPlus. Ihr umfassender und individueller Versicherungsschutz. Vorteile ab dem ersten Baustein. Vorteile ab drei Bausteinen MultiPlus Ihr umfassender und individueller Versicherungsschutz MultiPlus bietet Ihnen Versicherungsschutz in einem frei wählbaren, attraktiven Paket. Stellen Sie aus den Bausteinen Haftpflicht, Unfall,

Mehr

Ziel: Erarbeitung eines Überblicks über die Vielzahl von möglichen Versicherungen und deren Wichtigkeit oder Unwichtigkeit

Ziel: Erarbeitung eines Überblicks über die Vielzahl von möglichen Versicherungen und deren Wichtigkeit oder Unwichtigkeit Modul 3 Wo bleibt mein Geld? Über den Umgang mit Finanzen Baustein: G6 Versicherungen Ziel: Erarbeitung eines Überblicks über die Vielzahl von möglichen Versicherungen und deren Wichtigkeit oder Unwichtigkeit

Mehr

Zur freundlichen Beachtung. 10 Tipps - Geld sparen bei Versicherungen Seite 1

Zur freundlichen Beachtung. 10 Tipps - Geld sparen bei Versicherungen Seite 1 Zur freundlichen Beachtung 10 Tipps - Geld sparen bei Versicherungen Seite 1 Zur freundlichen Beachtung Dieses Werk ist durch das Urheberrecht geschützt. Zuwiderhandlungen werden straf- und zivilrechtlich

Mehr

Alters- / Rentenversicherung

Alters- / Rentenversicherung Alterssicherung Das Problem der privaten Altersversorgung stellt sich immer drängender, seit sich deutlich abzeichnet, dass die Sozialversicherung in ihrer bisherigen Form bald nicht mehr finanzierbar

Mehr

Absicherung Ihrer Lebensrisiken. Unser Leistungsversprechen

Absicherung Ihrer Lebensrisiken. Unser Leistungsversprechen Absicherung Ihrer Lebensrisiken Unser Leistungsversprechen Unser Angebot: Absicherung Ihrer Lebensrisiken Im vertrauten und kontinuierlichen Dialog entwickelt unser Private Banking individuelle Lösungen.

Mehr

Die betriebliche Haftpflichtversicherung wird noch mal untergliedert in. Berufshaftpflicht und Betriebshaftpflicht

Die betriebliche Haftpflichtversicherung wird noch mal untergliedert in. Berufshaftpflicht und Betriebshaftpflicht Versicherungen 1. Betriebliche Absicherung Zu der betrieblichen Absicherung zählen diejenigen Versicherungen, die ausschließlich betriebliche Risiken absichern. Hierzu zählen: Betriebs-Haftpflichtversicherung

Mehr

RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: SO SICHERN SIE IHREN IMMOBILIENKREDIT RICHTIG AB

RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: SO SICHERN SIE IHREN IMMOBILIENKREDIT RICHTIG AB RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: SO SICHERN SIE IHREN IMMOBILIENKREDIT RICHTIG AB MIT DER RISIKOLEBENSVERSICHERUNG EINEN IMMOBILIENKREDIT ABSICHERN: DAS SOLLTEN SIE BEACHTEN Mit einer Risikolebensversicherung

Mehr

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung!

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unsere neue Kfz-Versicherung bietet individuell auf Sie zugeschnittenen Schutz, wie Sie ihn sich wünschen. Die Sicherheit, die Sie wünschen. Ganz persönlich.

Mehr

Übersicht Grundlagen M08-G01 VERSICHERUNGEN GRUNDLAGEN. Grundlage Titel. M08 G01 Grundsätzliches zum Thema Versicherungen

Übersicht Grundlagen M08-G01 VERSICHERUNGEN GRUNDLAGEN. Grundlage Titel. M08 G01 Grundsätzliches zum Thema Versicherungen M08-G01 VERSICHERUNGEN GRUNDLAGEN Übersicht Grundlagen Grundlage Titel M08 G01 Grundsätzliches zum Thema Versicherungen M08 G02 Gesetzliche Versicherungen M08 G03 Übersicht Versicherungen Koordinierungsstelle

Mehr

Verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihre Finanzen!

Verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihre Finanzen! Deutsches Institut für Finanzberatung Verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihre Finanzen! Checkliste meine Versicherungen Stand:..20 www.institut-finanzberatung.de 0 Meine Versicherungen im Überblick

Mehr

Großer Versicherungs-Check

Großer Versicherungs-Check Großer Versicherungs-Check Allgemeine Hinweise zur Versicherungsberatung Die Verbraucherzentrale Hessen e.v. bietet Ihnen in einem etwa zweistündigen persönlichen Gespräch eine umfassende Beratung zu privaten

Mehr

BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG: DIE ALTERNATIVEN ZU EINER BU-VERSICHERUNG

BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG: DIE ALTERNATIVEN ZU EINER BU-VERSICHERUNG BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG: DIE ALTERNATIVEN ZU EINER BU-VERSICHERUNG INHALT 1. Das Risiko Berufsunfähigkeit 03 2. Erwerbsunfähigkeitsversicherung 04 3. Grundfähigkeitsversicherung 04 4. Dread-Disease-Versicherung

Mehr

Ihre private Vorsorge. www.vvc-pilipp.de

Ihre private Vorsorge. www.vvc-pilipp.de Ihre private Vorsorge Überblick 80 Jahre Versicherungen Private Vorsorge-Versicherungen Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen die wichtigsten Versicherungen für Ihre private Vorsorge vor: Berufsunfähigkeitsversicherung...5

Mehr

Finanzen ab 50 BASISWISSEN

Finanzen ab 50 BASISWISSEN _ Finanzen ab 50 BASISWISSEN Vorsorgen mit Strategie Sie stehen mitten im Leben und haben auf Ihrem beruflichen Weg viel Erfahrung gesammelt. Bis zu Ihrem Ruhestand sind es noch ein paar Jahre. Spätestens

Mehr

Können Sie als Arbeitnehmer in eine PKV wechseln?

Können Sie als Arbeitnehmer in eine PKV wechseln? Checkliste 1 Können Sie als Arbeitnehmer in eine PKV wechseln? Erreichen Sie mit Ihrem Brutto Einkommen die Versicherungspflichtgrenze? (Jahres- Brutto-Einkommen von 52.200 Stand 2013) Haben Sie bereits

Mehr

Wegen der neuen Regelungen ist es sinnvoll, sich Gedanken zu machen. Und zwar in den nächsten Monaten um Altersversorgung und Krankenversicherungen.

Wegen der neuen Regelungen ist es sinnvoll, sich Gedanken zu machen. Und zwar in den nächsten Monaten um Altersversorgung und Krankenversicherungen. BFFM GmbH & Co KG Normannenweg 17-21 20537 Hamburg www.bffm.de August 2012, Nr. 3 Viele Versicherungen ändern sich Unisex - Tarife zum Jahresende. Was ist zu tun? Was bedeuten Unisex - Tarife? Wo wird

Mehr

Vorsorgestatus auf einen Blick

Vorsorgestatus auf einen Blick Vorsorgestatus auf einen Blick Existenzbedrohende Risiken Existenzbedrohende Risiken sind Risiken, welche bei Schadeneintritt Ihre Existenz gefährden könnten. Durch das Eintreten eines Schadenfalls in

Mehr

Versicherungen Die Deutsche Sozialversicherung sorgt in Deutschland für die soziale Sicherheit der Bürger und ist ein Kernelement des Sozialsystems. Das wichtigste Prinzip ist das Solidaritätsprinzip:

Mehr

Albatros. Kundeninformation zur Hausratversicherung

Albatros. Kundeninformation zur Hausratversicherung Albatros Kundeninformation zur Hausratversicherung Möbel, Computer, TV, Kleidung und vieles mehr über viele Jahre sammelt sich ein kleines Vermögen an. Was, wenn: der Adventskranz versehentlich länger

Mehr

RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: DER CLEVERE RISIKOSCHUTZ

RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: DER CLEVERE RISIKOSCHUTZ : G N U R E H IC S R E V RISIKOLEBENS D E R C LE V E R E Z T U H C S O K I S I R RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: DER CLEVERE RISIKOSCHUTZ Mit einer Risikolebensversicherung sichern Sie Angehörige oder Geschäftspartner

Mehr

Existenzgründung in der Musikbranche

Existenzgründung in der Musikbranche Existenzgründung in der Musikbranche Teil 4 Die wichtigsten Versicherungen im Überblick Popakademie Baden-Württemberg GmbH Sami Ahmed Hafenstr. 33 68159 Mannheim Tel.: 06 21/53 39 72 53 Fax: 06 21/53 39

Mehr

check in: Alles drin. Für wenig Geld.

check in: Alles drin. Für wenig Geld. check in: Alles drin. Für wenig Geld. Starthilfe: 30.000 Euro Hausrat- Versicherungsschutz für ein Jahr! Der Fels in der Brandung Freiheit braucht Sicherheit. Und die gibt s bei check in für alle unter

Mehr

Versicherungsschutz hoch 3 mit Hausrat/Glas, Haftpflicht und Unfall. SV PrivatSchutz Haushalt.

Versicherungsschutz hoch 3 mit Hausrat/Glas, Haftpflicht und Unfall. SV PrivatSchutz Haushalt. Versicherungsschutz hoch 3 mit Hausrat/Glas, Haftpflicht und Unfall. SV PrivatSchutz Haushalt. Sparkassen-Finanzgruppe PrivatSchutz Haushalt: Versicherungsschutz für Hausrat/Glas, Haftpflicht und Unfall

Mehr

YOUNG & HOME. Die VERMÖGENSSICHERUNGSPOLICE für junge Leute. Von 18 bis 27. Jahre. www.amv.de

YOUNG & HOME. Die VERMÖGENSSICHERUNGSPOLICE für junge Leute. Von 18 bis 27. Jahre. www.amv.de YOUNG & HOME Die VERMÖGENSSICHERUNGSPOLICE für junge Leute Von 18 bis 27 Jahre www.amv.de 2 YOUNG & HOME Leben bedeutet Veränderung. Von der Geburt, über Schule, Ausbildung, erster Job, erste eigene Wohnung

Mehr

Eine wichtige Zeit, um die Weichen für Versicherungen richtig zu stellen Start in den Job: Wenn Kinder flügge werden

Eine wichtige Zeit, um die Weichen für Versicherungen richtig zu stellen Start in den Job: Wenn Kinder flügge werden PRESSEINFORMATION Eine wichtige Zeit, um die Weichen für Versicherungen richtig zu stellen Start in den Job: Wenn Kinder flügge werden Stuttgart, August 2010: "Endlich geschafft", freuen sich in diesen

Mehr

Haftpflicht, Teil- und Vollkasko

Haftpflicht, Teil- und Vollkasko Haftpflicht, Teil- und Vollkasko Finden Sie die richtige Versicherung für Sie und Ihr Auto Welche Kfz-Versicherung passt zu mir? Die richtige Police für Sie und Ihr Fahrzeug finden Ein Haftpflichtversicherung

Mehr

Richtig versichert viel Geld gespart Die computergestützte Versicherungsberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

Richtig versichert viel Geld gespart Die computergestützte Versicherungsberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz Richtig versichert viel Geld gespart Die computergestützte Versicherungsberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz Sehr geehrte Damen und Herren, nachfolgend erhalten Sie den Fragebogen zur Analyse

Mehr

Risikolebensversicherung

Risikolebensversicherung Risikolebensversicherung 1. Was ist eine Risikolebensversicherung? Mit einer Risikolebensversicherung kann das Todesfallrisiko finanziell abgesichert werden. Sollte dem Versicherungsnehmer etwas zustoßen,

Mehr

Wonach richtet sich der Beitrag?

Wonach richtet sich der Beitrag? Sozialversicherungen = Pflichtversicherungen Krankenversicherung Krankheitskosten sowie der Verdienstausfall ab dem 42. Krankheitstag - nach dem Verdienst bis Beitragsbemessungsgrenze Der Beitrag zur gesetzlichen

Mehr

WISO: Versicherungsberater

WISO: Versicherungsberater WISO: Versicherungsberater von Thomas J. Kramer, Kai C. Dietrich 1. Auflage WISO: Versicherungsberater Kramer / Dietrich schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG campus Frankfurt

Mehr

Tipps für: weniger Ausgaben + mehr Einnahmen

Tipps für: weniger Ausgaben + mehr Einnahmen Tipps für: weniger Ausgaben + mehr Einnahmen Reinhold Kaiser Erka Wertanlagen cccc 10 Tipps - Geld sparen bei Versicherungen Seite 1 Zur freundlichen Beachtung Dieses Werk ist durch das Urheberrecht geschützt.

Mehr

Schritt 1: Welche Risiken sollte ich zuerst absichern?

Schritt 1: Welche Risiken sollte ich zuerst absichern? 6 Planen Sie Ihre Vorsorge aber richtig! Schritt 1: Welche Risiken sollte ich zuerst absichern? Wenn Sie Ihre Vorsorgestrategie planen, denken Sie bitte nicht nur an die Absicherung des Alters und den

Mehr

Copyright 2009, Arbeitsgemeinschaft Versicherungen - Oliver Beyersdorffer. Alle Rechte vorbehalten.

Copyright 2009, Arbeitsgemeinschaft Versicherungen - Oliver Beyersdorffer. Alle Rechte vorbehalten. 1 Inhalt: 1. Zusammenfassung Seite 3 2. Über den Autor Seite 4 3. Versicherungen gehen keine Risiken ein Seite 5 4. Welche Versicherungen können Sie getrost kündigen Seite 7 5. Versicherungen, die Sie

Mehr

dein start ins echte leben.

dein start ins echte leben. dein start ins echte leben. WIR SCHAFFEN DAS. Start plus Das Versicherungsfundament für junge Leute unter 25 k Wohnungs- und Haftpflichtschutz k Rechtsschutz k Unfallschutz Mit Kombivorteil: Kfz-Haftpflicht

Mehr

risikolebensversicherung

risikolebensversicherung risikolebensversicherung familienabsicherung ausgezeichnet und flexibel Unverzichtbar für Familien und Paare Niemand denkt gern daran: Doch was passiert, wenn eine Familie ihren Hauptverdiener verliert?

Mehr

KFZ-Versicherung. Pflicht für jeden Besitzer! Beratung durch:

KFZ-Versicherung. Pflicht für jeden Besitzer! Beratung durch: KFZ-Versicherung Pflicht für jeden Besitzer! Beratung durch: AVB Assekuranz Kontor GmbH Demmlerplatz 10 19053 Schwerin Tel.: 0385 / 71 41 12 Fax: 0385 / 71 41 12 avb@avb-schwerin.de http://www.avb-schwerin.de

Mehr

Schritt für Schritt zum Eigenheim

Schritt für Schritt zum Eigenheim Schritt für Schritt zum Eigenheim Wichtige Informationen für Erwerber einer gebrauchten Immobilie Mit dem Kauf einer Immobilie stellen sich mehr Fragen als nur die der Finanzierung. Nach der Freude und

Mehr

DEIN START INS ECHTE LEBEN. WIR SCHAFFEN DAS.

DEIN START INS ECHTE LEBEN. WIR SCHAFFEN DAS. DEIN START INS ECHTE LEBEN. WIR SCHAFFEN DAS. Start plus Das Versicherungsfundament für junge Leute unter 25 k Wohnungs- und Haftpflichtschutz k Rechtsschutz k Unfallschutz Mit Kombivorteil: Kfz-Haftpflicht

Mehr

Übersichten, Tipps, Infos und Tabellen rund um das Thema: Wer braucht wann eigentlich welche Versicherungen- und welche nicht?

Übersichten, Tipps, Infos und Tabellen rund um das Thema: Wer braucht wann eigentlich welche Versicherungen- und welche nicht? Übersichten, Tipps, Infos und Tabellen rund um das Thema: Wer braucht wann eigentlich welche Versicherungen- und welche nicht? Laut Umfragen und Statistiken geben die Deutschen jedes Jahr rund 1400 Euro

Mehr

VERSICHERUNGEN RUND UM IHR FAHRZEUG

VERSICHERUNGEN RUND UM IHR FAHRZEUG VERSICHERUNGEN RUND UM IHR FAHRZEUG SICHERHEIT. VERTRAUEN. KOMPETENZ. WIR SORGEN DAFÜR, DASS SIE VORWÄRTS KOMMEN. Als Ihr vertrauensvoller und kompetenter Partner in Sachen Versicherungen bietet Ihnen

Mehr

Hauptsache, gut versichert!

Hauptsache, gut versichert! Allianz Kfz-Versicherung Hauptsache, gut versichert! Allianz ein Partner für alle Fälle. Allianz Kfz-Versicherung. Im Fall der Fälle können Sie sich auf uns verlassen. Denn egal, wie die Situation ausgeht:

Mehr

Heute für Sie mit dem Erfahrungsbericht bei dem Netzwerk:

Heute für Sie mit dem Erfahrungsbericht bei dem Netzwerk: Heute für Sie mit dem Erfahrungsbericht bei dem Netzwerk: 53113 Bonn, Adenauerallee 168 www.finanzkonzepte-bonn.de Tel: 0228 85 42 69 71 Mein Name ist Birgitta Kunert, ich bin 51 Jahre alt, Finanzberaterin

Mehr

Krankheit und Unfall sind größte Risiken für Familien

Krankheit und Unfall sind größte Risiken für Familien PRESSEINFORMATION Neue Familien-Studie der SV SparkassenVersicherung: Krankheit und Unfall sind größte Risiken für Familien Die neue Familien-Studie der SV SparkassenVersicherung (SV) zeigt, Eltern fürchten

Mehr

Merkblatt Änderung des Familienstandes und Versicherungen

Merkblatt Änderung des Familienstandes und Versicherungen Merkblatt Änderung des Familienstandes und Versicherungen Sie wollen heiraten? Oder sich scheiden lassen? In beiden Fällen sollten Sie Ihre Versicherungen überprüfen und aktualisieren, damit Sie später

Mehr

Die wichtigsten Privat-Versicherungen für junge Unternehmer/innen

Die wichtigsten Privat-Versicherungen für junge Unternehmer/innen IX. Versicherungen Versicherungen Die wichtigsten Privat-Versicherungen für junge Unternehmer/innen Krankenversicherung Wer vor er Selbständigkeit Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse war, kann freiwilliges

Mehr

Generali Privat für Familien Was zählt, ist ein Familienpaket, auf das sich die ganze Familie verlassen kann.

Generali Privat für Familien Was zählt, ist ein Familienpaket, auf das sich die ganze Familie verlassen kann. Generali Privat für Familien Was zählt, ist ein Familienpaket, auf das sich die ganze Familie verlassen kann. Ein Unternehmen der Generali Deutschland Generali Privat Privathaftpflichtversicherung Was

Mehr

CHECK24 Versicherungscheck

CHECK24 Versicherungscheck CHECK24 Versicherungscheck Berufsunfähigkeits- und Unfallversicherung 06. April 2011 1 Übersicht 1. Berufsunfähigkeit: Die wichtigsten Fakten 2. Die günstigsten Berufsunfähigkeitsversicherungen 3. Unfallversicherung:

Mehr

VERSICHERUNGEN RUND UM IHR FAHRZEUG RENAULT VERSICHERUNGS-SERVICE

VERSICHERUNGEN RUND UM IHR FAHRZEUG RENAULT VERSICHERUNGS-SERVICE VERSICHERUNGEN RUND UM IHR FAHRZEUG RENAULT VERSICHERUNGS-SERVICE SICHERHEIT. VERTRAUEN. KOMPETENZ. WIR SORGEN DAFÜR, DASS SIE VORWÄRTS KOMMEN! Als Ihr vertrauensvoller und kompetenter Partner in Sachen

Mehr

Gut beraten. Besser versichert. Versicherungsschutz für Studenten und Absolventen

Gut beraten. Besser versichert. Versicherungsschutz für Studenten und Absolventen Gut beraten. Besser versichert. Versicherungsschutz für Studenten und Absolventen www.campusmap.de // Seite 02. 03 Versicherungsschutz für junge Leute einfach und effektiv. Wie ein Regenschirm. www.campusmap.de

Mehr

Merkblatt Umzug und Versicherungen

Merkblatt Umzug und Versicherungen Merkblatt Umzug und Versicherungen Wer seinen Umzug plant, sollte schon rechtzeitig mit seinem Versicherer sprechen. Sie müssen ihm neben der neuen Adresse auch Ihre Kontodaten mitteilen, wenn Sie die

Mehr

RiSiKoVERSichERUnG DER wichtigste SchUTz FüR ihre FaMiliE individuell, FlExibEl UnD GünSTiG

RiSiKoVERSichERUnG DER wichtigste SchUTz FüR ihre FaMiliE individuell, FlExibEl UnD GünSTiG Risikoversicherung Der wichtigste schutz für Ihre Familie Individuell, flexibel und günstig Unverzichtbar für Familien, Paare und Geschäftspartner Niemand denkt gern daran: Doch was passiert, wenn durch

Mehr

Zielgruppen/Lebensphasen/Anlässe. Thema: Sicherheit, Absicherung, Versicherung. Diagramm Versicherung

Zielgruppen/Lebensphasen/Anlässe. Thema: Sicherheit, Absicherung, Versicherung. Diagramm Versicherung Zielgruppen/Lebensphasen/Anlässe Thema: Sicherheit, Absicherung, Versicherung Diagramm Versicherung Kinder 0 6 Jahre 16 25 Jährige Ausbildungsbeginn Ende Ausbildung Studenten Ende Studium Erwachsene (25

Mehr

Es trifft nicht immer nur die Anderen!

Es trifft nicht immer nur die Anderen! Es trifft nicht immer nur die Anderen! Die Berufsunfähigkeits-Versicherung der LV 1871 Die Fragen Wäre es möglich, dass...... Sie bei einem Autounfall verletzt werden?... Sie durch Ihren Beruf oder Sport

Mehr

SPECIAL. 32 I 33 karriereführer hochschulen 01.11

SPECIAL. 32 I 33 karriereführer hochschulen 01.11 02 SPECIAL 32 I 33 karriereführer hochschulen 01.11 Geld&Recht 34 Sicher beim Berufseinstieg 38 Neutral und objektiv 02 SPECIAL Sicher beim Wer nach dem Studienabschluss ins Berufsleben eintritt, benötigt

Mehr

SICHER UNTERWEGS. WIR SCHAFFEN DAS. Kfz-Versicherung. Der flexible Komplettschutz für Ihre Mobilität.

SICHER UNTERWEGS. WIR SCHAFFEN DAS. Kfz-Versicherung. Der flexible Komplettschutz für Ihre Mobilität. SICHER UNTERWEGS. WIR SCHAFFEN DAS. Kfz-Versicherung Der flexible Komplettschutz für Ihre Mobilität. k Individueller Schutz für Auto, Lenker und Insassen k 24-Stunden-Soforthilfe k Von der Finanzierung

Mehr

OPEL AUTOVERSICHERUNG VOLLE RÜCKENDECKUNG. opel-autoversicherung.de

OPEL AUTOVERSICHERUNG VOLLE RÜCKENDECKUNG. opel-autoversicherung.de OPEL AUTOVERSICHERUNG VOLLE RÜCKENDECKUNG. opel-autoversicherung.de Direkt beim Opel Partner versichern und viele Vorteile nutzen. Bei Ihrem Opel Partner sind Sie in allen Fragen rund um Ihr Auto in besten

Mehr

Gemeinsam gut betreut

Gemeinsam gut betreut Gemeinsam gut betreut Unser Angebot für Familien Krankenkassen gut: 5.2 Kundenzufriedenheit 03/2014 Krankenkasse Effiziente Verwaltung < 4.2 % der Prämien 06/2014 Bis zu 78 % Kinderrabatt Für einen optimalen

Mehr

HDI Starter-Paket. Träume leben aber sicher! www.hdi.de/jungeleute

HDI Starter-Paket. Träume leben aber sicher! www.hdi.de/jungeleute HDI Starter-Paket Träume leben aber sicher! www.hdi.de/jungeleute Wer an alles denkt, kann Freiheit unbeschwert genießen. Die Zukunft beginnt jetzt. No risk more fun! Unabhängig sein, Pläne schmieden,

Mehr

Zukunft? «Große Vorhaben brauchen eine gute Absicherung.» Ihre Zukunft. Unsere Lösung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da.

Zukunft? «Große Vorhaben brauchen eine gute Absicherung.» Ihre Zukunft. Unsere Lösung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Zukunft? «Große Vorhaben brauchen eine gute Absicherung.» Ihre Zukunft. Unsere Lösung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. In Kooperation mit: Ihre Schweizer Versicherung. Helvetia ist Ihr erfolgreicher

Mehr

Single&FamilieSicher. Für Singles und Familien: Haftpflicht Unfall Hausrat V E R S I C H E R U N G E N

Single&FamilieSicher. Für Singles und Familien: Haftpflicht Unfall Hausrat V E R S I C H E R U N G E N Single&FamilieSicher Für Singles und Familien: Haftpflicht Unfall Hausrat V E R S I C H E R U N G E N Single&FamilieSicher 8 Versicherung ist Vorsorge Wer zahlt bei Haftpflichtansprüchen oder einem Unfall

Mehr

... für Verheiratete oder Lebenspartnerschaften ohne Kinder

... für Verheiratete oder Lebenspartnerschaften ohne Kinder KapitalVorsorge Unverzichtbar...... für Paare ohne Trauschein Unverheiratete Paare haben überhaupt keinen Anspruch auf eine gesetzliche Hinterbliebenenrente. Die private Vorsorge ist damit die einzige

Mehr

Newsletter Schiedermair Rechtsanwälte Lebensversicherungen, Erbrecht und Steuern

Newsletter Schiedermair Rechtsanwälte Lebensversicherungen, Erbrecht und Steuern Newsletter Schiedermair Rechtsanwälte Lebensversicherungen, Erbrecht und Steuern Dezember 2013 Begriffe Versicherungsnehmer, das ist diejenige Person, die den Versicherungsvertrag mit dem Versicherer abgeschlossen

Mehr

06237Leuna :034638/66666

06237Leuna :034638/66666 Mer s ebur gerlands t r as s e33 OTGünt her s dor f 06237Leuna Tel :034638/66666 Mai l :agent ur f i s c her @t onl i ne. de Riester Rente Top-Renditechancen mit der staatlich geförderten Rente Rürup Rente

Mehr

VERSICHERUNGEN FÜR JUNGE FAMILIEN UND BERUFSANFÄNGER Finanzielle Absicherung gegen Risiken

VERSICHERUNGEN FÜR JUNGE FAMILIEN UND BERUFSANFÄNGER Finanzielle Absicherung gegen Risiken VERSICHERUNGEN FÜR JUNGE FAMILIEN UND BERUFSANFÄNGER Finanzielle Absicherung gegen Risiken istock Eva-Katalin FINANZIELLE ABSICHERUNG GEGEN RISIKEN t Die finanzielle Absicherung gegen Risiken ist wichtig.

Mehr

Erfassungsbogen Versicherungen

Erfassungsbogen Versicherungen Erfassungsbogen Versicherungen Allgemeine Hinweise zur Versicherungsberatung Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen bietet Ihnen in einem persönlichen Gespräch mit einem/er unserer Versicherungsberater/innen

Mehr

VERSICHERUNGEN FÜR JUNGE FAMILIEN UND BERUFSANFÄNGER Finanzielle Absicherung gegen Risiken

VERSICHERUNGEN FÜR JUNGE FAMILIEN UND BERUFSANFÄNGER Finanzielle Absicherung gegen Risiken VERSICHERUNGEN FÜR JUNGE FAMILIEN UND BERUFSANFÄNGER Finanzielle Absicherung gegen Risiken istock Eva-Katalin FINANZIELLE ABSICHERUNG GEGEN RISIKEN t Die finanzielle Absicherung gegen Risiken ist wichtig.

Mehr

Merkblatt zum Versicherungsschutz von Existenzgründern

Merkblatt zum Versicherungsschutz von Existenzgründern Merkblatt zum Versicherungsschutz von Existenzgründern I. Einführung Um Risiken, die durch die Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit (freiberuflich oder gewerblich) abzusichern, sollte im Vorfeld einer

Mehr

Das Mobilitätspaket Für eine sichere Fahrt, die Sie weiterbringt.

Das Mobilitätspaket Für eine sichere Fahrt, die Sie weiterbringt. Das Mobilitätspaket Für eine sichere Fahrt, die Sie weiterbringt. Das schönste Zuhause unterwegs Ihr Auto ist nicht nur Ihr fahrbarer Untersatz, sondern vielmehr einer der Orte für positive Momente und

Mehr

Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung 1. Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung? Seit dem 1. Januar 2001 gilt ein neues "Vorschaltgesetz zur Rentenreform". Danach wurden die bisherigen gesetzlichen Berufsunfähigkeitsrenten

Mehr

Nummer. Risikolebensversicherung. Sicherheit und Schutz für Ihre Familie.

Nummer. Risikolebensversicherung. Sicherheit und Schutz für Ihre Familie. 1 Die Nummer Risikolebensversicherung. Sicherheit und Schutz für Ihre Familie. Finanzieller Schutz für den schlimmsten Fall. Sie stehen mitten im Leben, sind aktiv und voller Pläne. Vielleicht haben Sie

Mehr

AL_KFZ. Mit uns haben Sie Spaß beim Fahren! Unser Versicherungsschutz ist so individuell wie die Bindung zu Ihrem Fahrzeug.

AL_KFZ. Mit uns haben Sie Spaß beim Fahren! Unser Versicherungsschutz ist so individuell wie die Bindung zu Ihrem Fahrzeug. AL_KFZ Mit uns haben Sie Spaß beim Fahren! Unser Versicherungsschutz ist so individuell wie die Bindung zu Ihrem Fahrzeug. Mit Ihrem Kfz sicher unterwegs! Sei es die Fahrt zur Arbeit, in den Urlaub oder

Mehr

Frühjahrsputz im Versicherungsordner

Frühjahrsputz im Versicherungsordner Seite 1 von 5 RATGEBER Frühjahrsputz im Versicherungsordner von Thomas Schmitt 03.05.2012, 13:39 Uhr Die Deutschen sind überversichert, warnen Verbraucherschützer. Viele haben auch die falschen oder zu

Mehr

junge LEUTE Berufsstart Alles Wesentliche abgesichert zum kleinen Preis. Die wichtigste Absicherung ist die, die zu Ihnen passt.

junge LEUTE Berufsstart Alles Wesentliche abgesichert zum kleinen Preis. Die wichtigste Absicherung ist die, die zu Ihnen passt. junge LEUTE Berufsstart Alles Wesentliche abgesichert zum kleinen Preis. Die wichtigste Absicherung ist die, die zu Ihnen passt. Schließlich haben Sie neben dem Job ja auch noch andere Interessen. Auch

Mehr

CheckPoint Berufseinstieg

CheckPoint Berufseinstieg CheckPoint Berufseinstieg Wir wünschen Ihrer Karriere das Beste. Sparkassen-Finanzgruppe Alles im Blick, alles im Griff Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen Job! Das erste richtige Gehalt auf dem Konto

Mehr

Mit diesem Newsletter möchte ich diese Fragen aufgreifen und Ihnen einige Tipps, Empfehlungen

Mit diesem Newsletter möchte ich diese Fragen aufgreifen und Ihnen einige Tipps, Empfehlungen September 2014 Liebe Leserinnen, liebe Leser, in diesen Wochen starten viele junge Leute in eine neue Lebensphase: Sie beginnen eine Berufsausbildung oder ein Studium und legen damit einen wichtigen Grundstein

Mehr

11. PADERBORNER EXISTENZGRÜNDUNGSTAG 25. SEPTEMBER 2015. Soziale Absicherung und betriebliche Versicherungen für Selbstständige

11. PADERBORNER EXISTENZGRÜNDUNGSTAG 25. SEPTEMBER 2015. Soziale Absicherung und betriebliche Versicherungen für Selbstständige 11. PADERBORNER EXISTENZGRÜNDUNGSTAG 25. SEPTEMBER 2015 Soziale Absicherung und betriebliche Versicherungen für Selbstständige GRUNDSÄTZLICHES Risiken genau analysieren Sichern geht vor versichern Risikomatrix

Mehr

06237Leuna :034638/66666

06237Leuna :034638/66666 Mer s ebur gerlands t r as s e33 OTGünt her s dor f 06237Leuna Tel :034638/66666 Mai l :agent ur f i s c her @t onl i ne. de Absicherung im gewerblichen Bereich Wir geben Ihnen einen kurzen Überblick über

Mehr

Als Versicherungsmakler nicht vertraglich an eine Versicherungsgesellschaft gebunden

Als Versicherungsmakler nicht vertraglich an eine Versicherungsgesellschaft gebunden 1991 gegründet Als Versicherungsmakler nicht vertraglich an eine Versicherungsgesellschaft gebunden Aufgrund der Interessenwahrnehmungspflicht als treuhänderähnlicher Sachwalter stehen wir auf der Seite

Mehr

Wie Sie am besten reagieren, wenn der Versicherer gekündigt hat, lesen Sie im Merkblatt Wenn der Versicherer kündigt.

Wie Sie am besten reagieren, wenn der Versicherer gekündigt hat, lesen Sie im Merkblatt Wenn der Versicherer kündigt. Merkblatt Kündigung Wenn Sie feststellen, dass Sie falsche und/oder zu teure Versicherungen abgeschlossen haben, resignieren Sie nicht. Es gibt viele Möglichkeiten für Sie, die Verträge zu beenden. Wie

Mehr

Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung 1. Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung? Seit dem 1. Januar 2001 gilt ein "Vorschaltgesetz zur Rentenreform". Danach wurden die bisherigen gesetzlichen Berufsunfähigkeitsrenten

Mehr

Berufsunfähigkeit trifft jeden Vierten. Sehr gut, dann bei der SV versichert zu sein.

Berufsunfähigkeit trifft jeden Vierten. Sehr gut, dann bei der SV versichert zu sein. Berufsunfähigkeit trifft jeden Vierten. Sehr gut, dann bei der SV versichert zu sein. Sparkassen-Finanzgruppe Sichern Sie mit der Berufsunfähigkeitsversicherung Ihre Existenz ab. Ihr größtes Vermögen sind

Mehr

Berufsunfähigkeitsvorsorge. Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit

Berufsunfähigkeitsvorsorge. Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit Berufsunfähigkeitsvorsorge Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit Berufsunfähigkeit kann jeden treffen Können Sie sich vorstellen, einmal nicht mehr arbeiten zu können?

Mehr

Provita Pflege Für alle Fälle. Für jedes Einkommen. Für Ihre Liebsten.

Provita Pflege Für alle Fälle. Für jedes Einkommen. Für Ihre Liebsten. Im Pflegefall oder bei Demenz hilft, Ihre Versorgung zu optimieren, Ihr Erspartes abzusichern und Ihre Liebsten zu schützen. Unsere Experten beraten Sie kompetent und individuell. Rufen Sie uns einfach

Mehr

Unbeschwert in die Zunkunft schauen. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Vorsorge und Absicherung Personen- und Sachrisiken.

Unbeschwert in die Zunkunft schauen. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Vorsorge und Absicherung Personen- und Sachrisiken. Lebenslinien Unbeschwert in die Zunkunft schauen Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Vorsorge und Absicherung Personen- und Sachrisiken Lernen Sie uns näher kennen. Wir betreiben

Mehr

Die Doppelkarte wird seit 2008 durch einen siebenstelligen Code (elektronische Versicherungsbestätigung abgekürzt EVB) ersetzt.

Die Doppelkarte wird seit 2008 durch einen siebenstelligen Code (elektronische Versicherungsbestätigung abgekürzt EVB) ersetzt. FAQ: Autoversicherung Sparen Sie bei Ihrer Kfz-Versicherung bis zu 60 % und mehr. Ein Wechsel des Versicherers kann leicht mehrere hundert Euro an Einsparung ausmachen. Ob Neu-, Zweit- oder Gebrauchtwagen,

Mehr

Assekuranzbericht. Max Mustermann Stand: 01.07.2012. s.s.p. Kohlenmarkt 2 90762 Fürth fon 0911. 80 128-10 fax 0911. 80 128-99

Assekuranzbericht. Max Mustermann Stand: 01.07.2012. s.s.p. Kohlenmarkt 2 90762 Fürth fon 0911. 80 128-10 fax 0911. 80 128-99 Assekuranzbericht Stand: 01.07.2012 s.s.p. Kohlenmarkt 2 90762 Fürth fon 0911. 80 128-10 fax 0911. 80 128-99 info@ssp-online.de www.ssp-online.de Absicherungsfakten PRIVATE TODESFALLABSICHERUNG: - 59.800,-

Mehr

Plädoyer für höhere Versicherungen

Plädoyer für höhere Versicherungen 18 Juli 2009 Plädoyer für höhere Versicherungen Der Wunsch nach finanzieller Absicherung hat in Deutschland fragwürdige Ausmaße angenommen. In vielen Haushalten, auch bei Zahnärzten, ist in den letzten

Mehr

Vorzeitig in Rente. Keine Frage offen. von Detlef Pohl. 1. Auflage 2008

Vorzeitig in Rente. Keine Frage offen. von Detlef Pohl. 1. Auflage 2008 Vorzeitig in Rente Keine Frage offen von Detlef Pohl 1. Auflage 2008 Vorzeitig in Rente Pohl schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Haufe-Lexware Freiburg 2008 Verlag C.H.

Mehr

Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung.

Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung. Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung. NAME: WOHNORT: ZIEL: PRODUKT: Irene Lukas Hamburg Ein sicheres Einkommen auch wenn ich einmal nicht arbeiten

Mehr

Der ultimative Versicherungsleitfaden!

Der ultimative Versicherungsleitfaden! Der ultimative Versicherungsleitfaden! 15 Punkte worauf Sie unbedingt achten sollten. 1 Lassen Sie sich immer unabhängig beraten! Eine wirklich unabhängige Beratung hat nicht nur viele Leistungsvorteile,

Mehr

persönliche und betriebliche

persönliche und betriebliche Workshop op persönliche und betriebliche Absicherung Inhalte : Versicherungen für den Unternehmer (Person) Versicherungen für Arbeitnehmer Risikoabsicherung im Unternehmen * * * * * * * * * Altersvorsorge

Mehr

Ihr umfassender und individueller Versicherungsschutz

Ihr umfassender und individueller Versicherungsschutz Ihr umfassender und individueller Versicherungsschutz MultiPlus bietet Ihnen Versicherungsschutz in einem frei wählbaren, attraktiven Paket. Stellen Sie aus den Bausteinen Haftpflicht, Unfall, Hausrat,

Mehr

Absicherung der Arbeitskraft Absicherung der Lebensrisiken

Absicherung der Arbeitskraft Absicherung der Lebensrisiken Absicherung der Arbeitskraft Absicherung der Lebensrisiken Finanzielle Sicherheit bei Verlust Ihrer Arbeitskraft. Für die Absicherung Ihrer Arbeitskraft sind Sie selbst verantwortlich! Wenn es um die Absicherung

Mehr