InTouch 2014 Neues rund um die Nr. 1 im Bereich HMI

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "InTouch 2014 Neues rund um die Nr. 1 im Bereich HMI"

Transkript

1 Software-Datenblatt Kurz gefasst Wonderware InTouch ist weltweit der führende Anbieter im Bereich Human Machine Interface (HMI) Software. InTouch geht dabei weit über eine reine HMI hinaus und bietet: Legendäre Benutzerfreundlichkeit Beispiellos einfache Handhabung Überragende operative Agilität Erfolgsmessung in Echtzeit Zugang zu Informationen über praktisch jedes Gerät Marktführende Innovation Nutzen InTouch ermöglicht Benutzern die schnelle Erstellung und zentrale Verwaltung von standardisierten und wiederverwendbaren Industrieanwendungen. Dadurch macht sich der technische Aufwand maximal bezahlt und Projektzeiten werden verkürzt. Bediener sind optimal informiert und die Gesamtbetriebskosten können wesentlich reduziert werden. Invensys is becoming InTouch 2014 Neues rund um die Nr. 1 im Bereich HMI Wonderware InTouch 2014, die neueste Version der weltweit führenden Human Machine Interface (HMI) - Software, hat einiges zu bieten: Durch die Verbesserung der Echtzeittransparenz von Prozessen erhöht InTouch die Effizienz der Bediener. Durch mehr Kontrolle über Prozesse werden Standardisierungen sowie das Änderungsmanagement vereinfacht und können schneller umgesetzt werden. Erweitere Engineeringtools Durch erweiterte Engineeringtools ermöglicht InTouch 2014 eine schnellere Wertschöpfung, ein effizienteres HMI-Design, optimierte Problembehandlung und eine einfache Anwendungsverwaltung. Die neue Version beinhaltet zahlreiche neue optische Verbesserungen, die dazu beitragen, ungeplante Situationen oder Abweichungen besser erkennen und angehen zu können, bevor sie Arbeitsabläufe beeinträchtigen. Die leistungsstarken neuen Tools in InTouch 2014 sind mehr als nur eine Bibliothek von Grafikkomponenten. Sie ermöglichen es Anwendungsentwicklern, sich auf das Wesentliche, nämlich das Erstellen von Inhalten, zu konzentrieren. Sie können so effektive HMI-Applikationen erstellen, die auf Einfachheit, Agilität und Leistung ausgerichtet sind. Erkennen Reagieren Lösen InTouch 2014 vereinfacht die Implementierung, Umsetzung und Verbreitung von Best Practices für mehr Transparenz, um für einheitliche Daten und Informationen in einem sinnvollen Kontext zu sorgen. Mit InTouch 2014 können sowohl erfahrene Bediener als auch Einsteiger Abweichungen einfacher erkennen, nachvollziehen, darauf reagieren und Probleme lösen. Auch bietet sich hier eine effiziente Lösung im Rahmen des Ausscheidens von Beschäftigten und des damit einhergehenden Erhalts von Know-how. PROBLEM GELÖST Flexibilität und Anpassungsvermögen Produktionsabläufe werden immer komplexer und Anlagen immer größer. Dadurch fallen zum einem mehr Datenmengen oder auch Alarme an, zum anderen werden aber auch die Anforderungen an Informationen und die Flexibilität im Umgang mit diesen Informationen erweitert. Darüber hinaus wächst die Bedeutung des Bedieners: die Anforderungen an Wissen und Know-how steigen, wobei aber weniger Zeit dafür zur Verfügung steht, in einen Bereich tiefer einzutauchen. Es reicht nicht mehr aus nur zu wissen, was passiert ist. Bediener müssen in der Lage sein, Informationen zu verstehen und zu interpretieren. Sie müssen den Grund für eine bestimmte Situation erkennen und proaktiv ermitteln, wie sich Echtzeitänderungen auf die Produktion auswirken können. Verständnis der Bediener fördern Die Welt der industriellen Produktion bewegt sich immer mehr in Richtung Empowerment. Im Zuge des Generationswechsels scheiden immer mehr erfahrene Mitarbeiter aus dem Berufsleben aus und Jüngere sollen ihre Stelle einnehmen. Dazu ist es zwingend notwendig, den Wissenstransfer vom alten Hasen zum Berufsanfänger zu beschleunigen. Vorausschauendes Handeln Mit Hilfe von Wonderware InTouch 2014 wird dem Bediener vermittelt, sich abzeichnende Trends zu erkennen, mögliche Zusammenhänge und Konsequenzen zu erkennen und entsprechende Gegenmaßnahmen einzuleiten.

2 VERBESSERTE TRANSPARENZ VON PROZESSEN IN ECHTZEIT Geschärftes Bewusstsein der Bediener führt zu mehr Produktivität, geringeren operativen Risiken, niedrigeren Reaktionszeiten und weniger Systemausfallzeiten. Wonderware InTouch 2014 steht für Echtzeittransparenz auf ganze neuem Level und verändert die Art und Weise, in der industrielle Benutzeroberflächen und HMIs definiert werden weg von der reinen Darstellung der Daten und hin zu Informationen im Kontext zueinander. Mit den neuen Funktionen von InTouch können sich Entwickler auf das Erstellen von kontextbezogenen und interpretationsfähigen visuellen Inhalten sowie auf das Zusammenstellen effizienter HMI-Anwendungen und der entsprechenden Benutzeroberflächen für den richtigen Umgang mit ungeplanten Situationen konzentrieren, statt nur eine Bibliothek von Symbolen zu bauen. Mit InTouch 2014 kann die Erfolgsrate bei der Bewältigung von Ausnahmesituationen um 37 % verbessert und die zur Ausführung Aufgaben um 41 % beschleunigt werden. Symbol-Assistent für Situational Awareness: InTouch 2014 beinhaltet eine umfangreiche Bibliothek an benutzerfreundlichen ArchestrA -Grafiken, die alle erforderlichen Informationen klar und intuitiv anzeigen. Dadurch können von der Norm abweichende Situationen besser erkannt und gleichzeitig Fehler minimiert werden, weil Bediener die jeweilige Umgebung besser verstehen und beurteilen können. Mithilfe der Situational Awareness-Bibliothek mit Symbol-Assistenten können Anwendungsentwickler visuelle Inhalte und benutzerdefinierte Anwendungen für ein bestimmtes Ereignis einfacher erstellen. Diese Bibliothek ermöglicht Bedienern eine um 40 % schnellere Interpretation von bestimmten Situationen. Dashboard-Symbole Alarm-Symbole Geräte-Symbole Eingabe-Symbole Feldgeräte-Symbole Status-Symbole Erweiterte Symbole Polar Star Geräte-Symbole Ventile, Rührwerk, Tank Viele weitere Symbole Füllstandsmesser, Handschalter, Ausgabeleiste usw. PT-01 PT-04 PT-02 Situational Awareness Symbol-Bibliothek beinhaltet neue Alarmrahmen, Elementformatvorlagen, Symbol-Assistenten sowie die nachfolgend beschriebenen Animationen. Darüber hinaus können die Symbole an individuelle Anforderungen oder auch kundenspezifische Standards angepasst werden. So kann ein fertiges Bibliothekssymbol zum Einsatz kommen, weil damit bereits 80 % der erforderlichen Aufgaben abgewickelt werden können. Dann sind nur noch 20 % anzupassen, wodurch wertvolle Entwicklungszeit gespart werden kann. PT-03 12:41:26 PM Polar Star normal PT-01 Einer der neuen erweiterten Assistenten ist der Polar Star, der eine Gruppe zusammenhängender Prozesswerte an den Spitzendes Polygon anzeigt. Sollten sich diese Werte ändern, ändert sich auch die Form des Polar Star Polygons, was für die Bediener einfach erkennbar ist, sodass sie schnell auf anormale Prozessbedingungen reagieren können. Jede Seite des Polar Stars enthält eine Reihe benutzerdefinierter Eigenschaften, die Sollwerte, Alarmgrenzen und Sollwertpositionen für den normalisierten Prozesswert festlegen. Wenn ein Prozesswert vom zugehörigen Wert abweicht, wird die Form des Polygons in der Animation geändert. PT-04 PT-03 12:46:33 PM Polar Star anormal PT-02

3 Alarm-Meldesysteme: Die Alarmmeldesysteme sind dreifach codiert, sodass wichtige Informationen auf drei verschiedene Arten angezeigt werden: Farbe, Form und Text. So wird die eindeutige Interpretation von Alarmen sichergestellt und ein schnelles Eingreifen und somit die Minimierung von Fehlern garantiert. Animierte und farbcodierte Rahmen um die Alarm-Grafiken herum geben die Stufe des Alarms eindeutig an, sodass entsprechende Maßnahmen ergriffen werden können. Die Animationen der Rahmen können so konfiguriert werden, dass sie blinken, durchgehend angezeigt werden, sich ändern ( UnAcked / Acked ) oder wieder normalisieren. Die durch die eindeutige Form, Farbe und Nummer angegebenen Schweregrade werden zur schnellen, klaren und präzisen Kontextualisierung von Informationen direkt neben einem Symbol angezeigt. Diese Animationswerkzeuge werden vollständig konfiguriert und voll funktionsfähig bereitgestellt und erfordern keine Skripterstellung. 1 3 PI-101 PI PI-102 PI Dreifache Codierung für rasches Eingreifen und Priorisierung von Situationen und Alarmen Trendstift: Der Trendstift ist ein neues animiertes Grafikelement, mit dem ein Bediener nicht nur einen aktuellen Datenwert, sondern auch den Verlaufstrend von Daten in einem festgelegten Zeitbereich (z. B. von 08:00 bis 17:00 Uhr) oder einem beweglichen Zeitfenster (z. B. der letzten Stunde) sofort identifizieren kann. Dadurch kann der Bediener die neuesten Aktivitäten sofort erkennen und mögliche kommenden Ereignisse besser absehen. So können potenzielle Probleme angegangen werden, bevor sie eigentlich erst entstehen. Wenn ein Bediener zu seinem Bildschirm zurückkommt, kann er sich einen Verlaufstrend aller Ereignisse anzeigen lassen, die sich während seiner Abwesenheit ereignet haben. FT-101 FT-101 FT :52:33 PM 4:58:42 PM 5:05:30 PM Drei Momentaufnahmen eines Trendstifts über einen bestimmten Zeitraum

4 BESSERE KONTROLLE ÜBER IHRE PROZESSE Unternehmensweite Standards, bessere Integration und schnellerer Wissenstransfer Symbolsperre: Die Symbolsperre unterstützt die Verbreitung von Standards bei der Grafikerstellung und deren einheitliche Anwendungen im gesamten Unternehmen, wobei ggf. erforderliche Anpassungen möglich sind und nachverfolgt werden können. Elementformatvorlagen: HMI-Anwendungen werden in der Regel über einen längeren Zeitraum hinweg und in Zusammenarbeit zahlreicher Techniker entwickelt. Dies kann zu Inkonsistenzen in Bezug auf Standards, die Verwendung von Farben, Text und Alarm- oder Ereignisanzeigen führen. Mit Elementformatvorlagen wird ein benutzerdefiniertes HMI-Erscheinungsbild im gesamten Unternehmen sichergestellt, sodass es keine Rolle spielt, von wem oder wann HMI-Elemente entworfen wurden. Auf jedem Bildschirm im gesamten Unternehmen kann dieselbe Methodik zur Darstellung von Informationen innerhalb eines bestimmten Kontexts verwendet werden, sodass jeder Bediener in jeder Anlage die Informationen auf dieselbe Weise einsehen kann. Mit der Verwendung standardisierter Farben, Anzeigen und Textformate wird die Ausbildung von Bedienern wesentlich erleichtert und der Fokus zeitnah auf wichtige Informationen gelenkt, die nicht erst bearbeitet oder interpretiert werden müssen. All diese Elemente können in einem einzigen benutzerfreundlichen Tool, dem Element Styles Editor, entwickelt und verwaltet werden. Durch die zentrale Verwaltung und die Deploymentfunktionen des Development Studio können Applikationen weltweit mit nur wenigen Mausklicks aktualisiert werden. Funktionalität der Elementformatvorlagen zur Definition von Standards in ArchestrA-Grafiken InTouch unterstützt animierte Elementformatvorlagen mit eingebetteten ArchestrA-Grafiksymbolen Implementieren von Standards für Elementformatvorlagen in Symbole der Situational Awareness-Bibliothek Die beiden folgenden Ansichten sind mit Ausnahme der Elementformatvorlage identisch. Erstellen Sie benutzerdefinierte, standardisierte Farben, Anzeigen, Textformate und vieles mehr mit einem einzigen Editor Werkzeug.

5 OPTIMIERTE ENGINEERINGPRODUKTIVITÄT Erweiterte Engineeringtools für schnellere Applikationsentwicklung und Problembehandlung, höhere Produktivität und einfachere Anwendungsverwaltung Symbol-Assistent: Die neuen zum Patent angemeldeten Symbol-Assistenten (Symbol Wizards) ermöglichen maximale Flexibilität und Standardisierung bei der Konfiguration und Definition der Symbole und minimieren den Wartungsaufwand. Die Symbol-Assistenten bieten Technikern die Möglichkeit, benutzerdefinierte Konfigurationsoptionen wie Grafikelemente, Skripts und benutzerdefinierte Eigenschaften auszuwählen und diese automatisch zu einem einzigen zusammengesetzten Symbol zusammenzufügen. Durch die Verwendung zusammengesetzter Symbole mit mehreren Konfigurationen wird die Anzahl der erforderlichen ArchestrA-Symbole verringert, die für eine Anwendung erstellt werden müssen. Auch hier ist keine Programmierung und kein externes Toolkit erforderlich, weil die Symbol-Assistenten in einer einzigen Umgebung definiert, erstellt und verwaltet werden. PT PT LT FT TT-01 FT-02 LT F FT FT PH-21 PH PH 6.99 PH Jeder Symbol-Assistent kann ganz einfach zur Bildung vieler verschiedener visueller und funktioneller Symbole konfiguriert werden.

6 Animationsfunktionen: In InTouch 2014 können viele Grafiken und Elementformatvorlagen animiert werden. Die Grafikanimationen werden direkt mit Echtzeit-Datenwerten verknüpft, sodass die aus mehreren Punkten bestehenden Grafikelemente dynamisch umgestaltet werden können, wenn sich Daten ändern. Mit dieser Animationsfunktion werden komplexe geometrische und mathematische Formeln automatisiert, sodass Techniker animierte Kreisdiagramme, Polarsterne, Polylinien, Kurven, Polygone und geschlossene Kurven erstellen können, die in Echtzeit visuell umgestaltet werden. Direkte, indirekte und zugeordnete Beziehungen mehrerer Datenpunkte können in einer Grafik visuell dargestellt werden, sodass die Bediener deutlich erkennen können, ob ein Prozess innerhalb der zulässigen Grenzen liegt oder welcher Teil des Prozesses außerhalb der Grenzen liegt oder möglicherweise nicht mehr richtig ausgerichtet ist. Bei dieser Animation werden rein statische Grafiken in kontextuell reichhaltige bewegte Bilder umgewandelt, um die Grafiken noch effizienter zu gestalten. Unterstützung zahlreicher integrierter Animationen, einschließlich Punkteanimationen (Polygone, Rechtecke, Polarsterne), Animationen von Elementformatvorlagen, Animationen von Start- und Krümmungswinkeln von Bogen-, Akkord- und Kreisgrafikelementen Mögliche Implementierung von Standards für Elementformatvorlagen in der Situational Awareness- Bibliothek und anderer Symbole Inhaltsorientierter Skript-Editor: Der Skript-Editor enthält ein umfassendes neues Verhaltensfeature zur automatischen Vervollständigung, mit dem der nächste Schritt des Technikers antizipiert wird und intelligente Auswahlmöglichkeiten bereitgestellt werden, die dem wahrscheinlichen Zielbegriff entsprechen. Mit InTouch 2014 wird die gesamte Skripterstellung in einer Entwicklungsumgebung konsolidiert, und die für die Skripterstellung benötigte Zeit kann um 40 % verkürzt werden. Nachfolgend werden einige der neuen Features aufgeführt: Automatische Vervollständigung in Script-Editoren und Grafik-Editor-Ausdrücken Zeilennummern, mehrstufiges Rückgängigmachen, automatische Syntaxüberprüfung Mehrstufiges Rückgängigmachen/Wiederholen Zeilennummerierung Einheitliche Farbcodierung Syntaxfehleranzeige Schnelle Skriptausnahmebehandlung: InTouch 2014 ermöglicht eine schnelle Problembehandlung und ein schnelles Debuggen von Skripts mithilfe der leistungsstarken Ausnahmebehandlung. Zum Funktionsumfang gehören neue Protokollierungsfunktionen für Fehler und Warnmeldungen sowie Nachverfolgung, die das Debuggen von Skripts vereinfachen. XML-Import/Exportfunktion: Im Rahmen des Open-Format-Ansatzes von Invensys erlaubt InTouch 2014 auch die Veröffentlichung von Grafikelementen in einem Open-Format-Schema, um das programmgesteuerte Importieren und Exportieren von Grafikelementen und der meisten Animationen mit erweiterten Editoren zu unterstützen. Sprachassistent viele Vorteile für OEMs, System Integratoren und global agierende Unternehmen: Mit einem Excel-Add-in wird die Verwaltung sowie die Genauigkeit von offline-übersetzungen verbessert und die Ausführung von Projekten beschleunigt. Die Vorteile der Runtime Sprachumschaltungsfunktionen in Wonderware InTouch umfassen einen effizienteren Übersetzungsprozess, einer verbesserten Übersetzungsqualität und damit einheitlicher Begrifflichkeit und niedrigere Entwicklungskosten. Übersetzte Wörter und Sätze werden archiviert und können wiederverwendet werden. Gleichzeitige Übersetzung in verschiedene Sprachen möglich. Verfügbarkeit von Sortierung, Filter, Such und Ersatzfunktionen. Nach der Übersetzung können Übersetzungsdateien generiert und formatiert und direkt in InTouch oder den Application Server importiert werden können. Einfacher Zugang zu Feldern, die übersetzt werden müssen und gleichzeitig Schutz von Feldern, die so wie sie sind erhalten bleiben müssen. Kompatibel mit Excel, so dass größere Projekte von mehreren Übersetzern bearbeitet werden können, um Zeit zu sparen. Die verschiedenen Dateien können einfach wieder zusammengefügt werden.

7 NUTZUNG INNOVATIVER, NEUER TECHNOLOGIEN InTouch 2014 unterstützt die neuesten Betriebssysteme von Microsoft: Windows 8 und Windows Server 2012 und die neueste mobile Plattform von Microsoft, Windows 7 Embedded InTouch 2014 unterstützt HTML5, die globale Standardmarkupsprache für das Strukturieren und Darstellen von Inhalten in Webbrowsern. InTouch Access Anywhere die neueste Erweiterung von InTouch basiert auf HTML5-Technologie und bietet über HTML5-kompatible Webbrowser Zugriff auf InTouch-Anwendungen. InTouch Access Anywhere ermöglicht die Visualisierung, Zusammenarbeit und Ausführung auf verschiedenen Ebenen innerhalb eines Unternehmens ohne Clientinstallation und ohne Verwaltungsaufwand. Benutzern ermöglicht InTouch Access Anywhere die sichere Problembehandlung von Betriebsmitteln jederzeit, von jedem Standort und von jedem Gerät aus. Ihre mobilen Arbeiter können InTouch 2014-Anwendungen jetzt überall in der Anlage mit sich führen, wodurch sie stets informiert sind und alle wichtigen Prozesse unter Kontrolle haben. Desktops Laptops Tablets Smart Phones Smart-TVs Und mehr! Safari Google Chrome Internet Explorer Firefox Opera Und mehr! InTouch 2014 unterstützt auch die neueste Datenbanktechnologie von Microsoft. Microsoft SQL Server 2012 SP1 (32- und 64-Bit) Microsoft SQL Express 2012 SP1 Microsoft SQL Express 2008 SP2?Express 2012? (32- und 64-Bit) mit SQL Server Management Studio Express (SSMSE). SSMSE bietet eine praktische, grafische Verwaltungskonsole zum Verwalten von Sicherungen, Sicherheitskonfigurationen, Alarmhistorien und vielen anderen Funktionen. SQL Express benötigt aufgrund der Kompaktheit der Software weniger Speicherplatz und kann einfach installiert und konfiguriert werden.

8 Beispiele für Situational Awareness-Symbole Auf dem oberen Bildschirm werden normale Messwerte angezeigt. Die Zielgrafiken der beiden Bildschirme unterscheiden sich voneinander. Dadurch wird angegeben, dass sich die Situation geändert hat. Die Kreisdiagramme der beiden Bildschirme unterscheiden sich voneinander. Dadurch wird angegeben, dass sich die Situation geändert hat. Zudem enthält der untere Bildschirm zwei pinkfarbene quadratische Symbole, die den Bediener auf zwei anormale Zustände hinweisen. Er muss diese erkennen, darauf reagieren und sie lösen. Invensys Systems GmbH Hermann-Klammt-Str. 1-3, D Neuss, Deutschland Tel: Fax: Invensys Systems GmbH Geiereckstrasse 18/1, A-1110 Wien, Österreich Tel Fax Invensys, das Invensys-Logo, ArchestrA, Avantis, Eurotherm, Foxboro, IMServ, InFusion, SimSci, Skelta, Triconex und Wonderware sind Marken von Invensys plc, ihren Tochtergesellschaften oder verbundenen Firmen. Alle weiteren Marken und Produktnamen sind möglicherweise Marken oder Servicemarken der jeweiligen Inhaber Invensys Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung von Invensys Systems, Inc. darf kein Teil des durch dieses Copyright geschützte Material in irgendeiner Form oder mit irgendwelchen Mitteln elektronisch oder mechanisch, einschließlich durch Fotokopieren, Tonaufnahme oder durch ein Informationsspeicherungs- und Datenempfangssystem, vervielfältigt oder übertragen werden. Rel. 03/14 PN WW-4189-DE

Microsoft Dynamics NAV Technische Details

Microsoft Dynamics NAV Technische Details Microsoft Dynamics NAV Technische Details INHALT Microsoft Dynamics NAV Technische Details........................................ [3] Infrastruktur.............................................. [3] Systemanforderungen.....................................

Mehr

Kompatibilität von Microsoft Exchange Server mit den Microsoft Windows Server-Betriebssystemen

Kompatibilität von Microsoft Exchange Server mit den Microsoft Windows Server-Betriebssystemen Kompatibilität von Microsoft Exchange Server mit den Microsoft Windows Server-Betriebssystemen Whitepaper Veröffentlicht: April 2003 Inhalt Einleitung...2 Änderungen in Windows Server 2003 mit Auswirkungen

Mehr

Customer FIRST Übersicht

Customer FIRST Übersicht Customer FIRST Übersicht Erstklassige Service- und Supportangebote Schöpfen Sie das Potenzial Ihrer Wonderware-Software voll aus Invensys is becoming Invensys ist führender und global agierender Anbieter

Mehr

Das Open Network Environment neue Impulse für Innovation

Das Open Network Environment neue Impulse für Innovation Lösungsüberblick Das Open Network Environment neue Impulse für Innovation Überblick Technologien wie Cloud Computing, Mobilität, Social Media und Video haben in der IT-Branche bereits eine zentrale Rolle

Mehr

Macher Solutions Produktinformation SAP Crystal Reports 2011

Macher Solutions Produktinformation SAP Crystal Reports 2011 Merkmale und Funktionen Crystal Reports stellt umfangreiche Funktionen für Entwurf, Analyse, Visualisierung und Bereitstellung aussagekräftiger Berichte zur Verfügung. Integration von SAP Crystal Spielen

Mehr

Features und Vorteile von Office 2010

Features und Vorteile von Office 2010 Features und Vorteile von Office 2010 Microsoft Office 2010 bietet Ihnen flexible und überzeugende neue Möglichkeiten zur optimalen Erledigung Ihrer Aufgaben im Büro, zu Hause und in Schule/Hochschule.

Mehr

STUDENT Pack. Netzwerkverwaltung mit Gruppenrichtlinien unter Windows Server 2012. Planung, Implementierung, Konfiguration & Verwaltung

STUDENT Pack. Netzwerkverwaltung mit Gruppenrichtlinien unter Windows Server 2012. Planung, Implementierung, Konfiguration & Verwaltung Netzwerkverwaltung mit Gruppenrichtlinien unter Windows Server 2012 Planung, Implementierung, Konfiguration & Verwaltung STUDENT Pack Professional Courseware Netzwerkverwaltung mit Gruppenrichtlinien unter

Mehr

Tinytag Funk- Datenlogger- Software

Tinytag Funk- Datenlogger- Software Tinytag Funk- Datenlogger- Software Seite: 1 Tinytag Funk- Datenlogger- Software Tinytag Explorer ist die Windows- basierte Software zum Betrieb eines Tinytag Funk- Systems. Die Anwender können ihre Daten

Mehr

Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig

Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig Produktinformation Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig Integration von InfoChem ICEdit, ensochemeditor, MDL ISIS / Draw und CS ChemDraw Optional mit Schnittstelle zu anderen Datenbanksystemen

Mehr

Webbasiertes Projektmanagement InLoox Web App 6.x Installationshilfe

Webbasiertes Projektmanagement InLoox Web App 6.x Installationshilfe y Webbasiertes Projektmanagement InLoox Web App 6.x Installationshilfe Ein InLoox Whitepaper Veröffentlicht: November 2010 Aktuelle Informationen finden Sie unter http://www.inloox.de Die in diesem Dokument

Mehr

Wonderware 2014. InTouch 11.0 Wonderware InTouch 2014

Wonderware 2014. InTouch 11.0 Wonderware InTouch 2014 März 2014 2014 Invensys. All Rights Reserved. The names, logos, and taglines identifying the products and services of Invensys are proprietary marks of Invensys or its subsidiaries. All third party trademarks

Mehr

Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität

Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität Seite 2 von 12 Kostenlos testen Upgrade Online kaufen Support Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität Seite 3 von 12 Bereit für Windows 10 Technical Preview Workstation 11 bietet

Mehr

Wirkungsvolle Marketingkampagnen und konsistente Kommunikation mit Microsoft Dynamics CRM MARKETING

Wirkungsvolle Marketingkampagnen und konsistente Kommunikation mit Microsoft Dynamics CRM MARKETING Wirkungsvolle Marketingkampagnen und konsistente Kommunikation mit Microsoft Dynamics CRM MARKETING Wirksame Kundenansprache, strategisch geplant operativ perfekt umgesetzt Microsoft Dynamics CRM für Marketing

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 10.02.2014 Version: 37.0] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional 2011... 5 1.1 Server 2011... 5 1.1.1 Windows...

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 06.08.2014 Version: 44] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional Server 9... 4 1.1 Windows... 4 1.1.1 Betriebssystem...

Mehr

Unterstützte Umgebungen & Hardware-Voraussetzungen

Unterstützte Umgebungen & Hardware-Voraussetzungen Unterstützte Umgebungen & Hardware-Voraussetzungen Juni 2014 Cubeware Produkte Zu diesem Dokument Änderungen der in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind vorbehalten. Cubeware GmbH übernimmt in

Mehr

Symantec Protection Suite Small Business Edition Eine benutzerfreundliche, effektive und kostengünstige Lösung für kleine Unternehmen

Symantec Protection Suite Small Business Edition Eine benutzerfreundliche, effektive und kostengünstige Lösung für kleine Unternehmen Eine benutzerfreundliche, effektive und kostengünstige Lösung für kleine Unternehmen Überblick Symantec Protection Suite Small Business Edition ist eine benutzerfreundliche, kostengünstige Sicherheits-

Mehr

EDV-Hausleitner GmbH Dokumentation Online Bestellungen

EDV-Hausleitner GmbH Dokumentation Online Bestellungen EDV-Hausleitner GmbH Dokumentation Online Bestellungen Von Michael Obermüller Entwicklung EDV Hausleitner GmbH Bürgerstraß 66, 4020 Linz Telefon: +43 732 / 784166, Fax: +43 1 / 8174955 1612 Internet: http://www.edv-hausleitner.at,

Mehr

Software / Cross Media Design Parallels Server für Mac 3.0

Software / Cross Media Design Parallels Server für Mac 3.0 Software / Cross Media Design Parallels Server für Mac 3.0 Seite 1 / 6 Parallels Server für Mac 3.0 Neu Technische Daten und Beschreibung: Parallels Server-Lizenz zur Nutzung auf einem Server mit max.

Mehr

DriveLock 6. DriveLock und das Windows Sicherheitsproblem mit LNK Dateien. CenterTools Software GmbH

DriveLock 6. DriveLock und das Windows Sicherheitsproblem mit LNK Dateien. CenterTools Software GmbH 6 DriveLock und das Windows Sicherheitsproblem mit LNK Dateien CenterTools Software GmbH 2010 Copyright Die in diesen Unterlagen enthaltenen Angaben und Daten, einschließlich URLs und anderen Verweisen

Mehr

Java Script für die Nutzung unseres Online-Bestellsystems

Java Script für die Nutzung unseres Online-Bestellsystems Es erreichen uns immer wieder Anfragen bzgl. Java Script in Bezug auf unser Online-Bestell-System und unser Homepage. Mit dieser Anleitung möchten wir Ihnen einige Informationen, und Erklärungen geben,

Mehr

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen.

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen. Philosophie & Tätigkeiten Wir sind ein Unternehmen, welches sich mit der Umsetzung kundenspezifischer Softwareprodukte und IT-Lösungen beschäftigt. Wir unterstützen unsere Kunde während des gesamten Projektprozesses,

Mehr

Win7Deploy Seite 2 von 17. Was ist Win7Deploy?

Win7Deploy Seite 2 von 17. Was ist Win7Deploy? Win7Deploy Seite 1 von 17 Win7Deploy Eine einfache, passgenaue und kostengünstige Lösung um Windows 7 in Ihrem Unternehmen einzuführen [ www.win7deploy.de ] Ablauf einer Win7Deploy Installation am Beispiel

Mehr

ENTERPRISE MOBLITY IN DEUTSCHLAND 2013

ENTERPRISE MOBLITY IN DEUTSCHLAND 2013 Unternehmensdarstellung: Microsoft IDC Multi-Client-Projekt ENTERPRISE MOBLITY IN DEUTSCHLAND 2013 Mobile Enterprise Management und Applications im fokus Microsoft Unternehmensdarstellung Informationen

Mehr

Symantec Protection Suite Enterprise Edition für Endpoints Effizienter Umgang mit IT-Sicherheitsrisiken

Symantec Protection Suite Enterprise Edition für Endpoints Effizienter Umgang mit IT-Sicherheitsrisiken Datenblatt: Endpoint Security Symantec Protection Suite Enterprise Edition für Endpoints Effizienter Umgang mit IT-Sicherheitsrisiken Überblick Mit minimieren Unternehmen das Gefährdungspotenzial der ITRessourcen,

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen 1/19 Systemvoraussetzungen Inhaltsübersicht [Version: 22.0] [Datum: 08.02.2012] 1. ELOprofessional 2011 1.1. Server 2011 1.2. ELO Windows Client 2011 1.3. ELO Java Client 2011 1.4. ELO Webclient 2011 1.5.

Mehr

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint 2010

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint 2010 Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint 2010 Inhalt 1. Einleitung... 1 2. Browserwahl und Einstellungen... 1 3. Anmeldung und die Startseite... 3 4. Upload von Dokumenten... 3 5. Gemeinsamer

Mehr

Zuverlässige und einfach zugängliche Informationen in Echtzeit für alle Beteiligten

Zuverlässige und einfach zugängliche Informationen in Echtzeit für alle Beteiligten PLANON Managementinformationen Zuverlässige und einfach zugängliche Informationen in Echtzeit für alle Beteiligten Mit dem steigenden Bedarf hin zu mehr Kosteneffizienz und Agilität bei Immobilien- und

Mehr

CA Mainframe Chorus for Security and Compliance Management Version 2.0

CA Mainframe Chorus for Security and Compliance Management Version 2.0 PRODUKTBLATT CA Mainframe Chorus for Security and Compliance CA Mainframe Chorus for Security and Compliance Management Version 2.0 Vereinfachen und optimieren Sie die Aufgaben des Security und Compliance

Mehr

Integration Services - Dienstarchitektur

Integration Services - Dienstarchitektur Integration Services - Dienstarchitektur Integration Services - Dienstarchitektur Dieser Artikel solle dabei unterstützen, Integration Services in Microsoft SQL Server be sser zu verstehen und damit die

Mehr

IBM Docs. Es ist Zeit für ein neues Editieren. Einführung in IBM Docs

IBM Docs. Es ist Zeit für ein neues Editieren. Einführung in IBM Docs IBM Docs Es ist Zeit für ein neues Editieren. Einführung in IBM Docs Traditionelle Dokumente sind im Wandel Dokumente werden in Teams genutzt Mehrere Personen arbeiten oft gleichzeitig an einem Dokument,

Mehr

News Release. What s new? www.pcvuesolutions.com ALLEMAGNE CHINE FRANCE ITALIE JAPON MALAISIE SINGAPOUR SUISSE UK USA

News Release. What s new? www.pcvuesolutions.com ALLEMAGNE CHINE FRANCE ITALIE JAPON MALAISIE SINGAPOUR SUISSE UK USA News Release What s new? www.pcvuesolutions.com ALLEMAGNE CHINE FRANCE ITALIE JAPON MALAISIE SINGAPOUR SUISSE UK USA Neue Bibliotheken Optimieren Sie Ihre Entwicklungszeiten und reduzieren Sie den Wartungsaufwand!

Mehr

Straffe Prozesse und Geschäftstransparenz in der Cloud

Straffe Prozesse und Geschäftstransparenz in der Cloud süberblick SAP-en für kleine und mittelständische Unternehmen SAP Business One Cloud Herausforderungen Straffe Prozesse und Geschäftstransparenz in der Cloud Profitables Wachstum kostengünstig und einfach

Mehr

emuseum STELLEN SIE IHRE SAMMLUNG INS NETZ Warum emuseum? Mühelos mit TMS integrierbar Leistungsstarke Suchfunktionen Komplett anpassbar My Collection

emuseum STELLEN SIE IHRE SAMMLUNG INS NETZ Warum emuseum? Mühelos mit TMS integrierbar Leistungsstarke Suchfunktionen Komplett anpassbar My Collection emuseum emuseum STELLEN SIE IHRE SAMMLUNG INS NETZ emuseum ist ein online Publishing-System zur Veröffentlichung von Informationen aus TMS im Internet und auf mobilen Endgeräten. Mithilfe von emuseum können

Mehr

SmartExporter 2013 R1

SmartExporter 2013 R1 Die aktuelle Version wartet mit zahlreichen neuen Features und umfangreichen Erweiterungen auf. So können mit SmartExporter 2013 R1 nun auch archivierte Daten extrahiert und das Herunterladen der Daten

Mehr

Microsoft Visio 2010 Funktionalitäten und Leistungen

Microsoft Visio 2010 Funktionalitäten und Leistungen Microsoft Visio 2010 Funktionalitäten und Leistungen Die fortgeschrittenen Funktionen zur Diagrammerstellung von Visio 2010 helfen Ihnen, komplexe Inhalte und Zusammenhänge schneller und einfacher zu vermitteln.

Mehr

Projektmanagement in Outlook integriert

Projektmanagement in Outlook integriert y Projektmanagement in Outlook integriert InLoox 6.x Installationshilfe Ein InLoox Whitepaper Veröffentlicht: September 2010 Aktuelle Informationen finden Sie unter http://www.inloox.de Die in diesem Dokument

Mehr

Erste Schritte mit der Unternehmenssuche in SharePoint 2010-Produkten

Erste Schritte mit der Unternehmenssuche in SharePoint 2010-Produkten Erste Schritte mit der Unternehmenssuche in 2010-Produkten 1 www.microsoft.com/sharepoint Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen die behandelten Themen aus der Sicht der Microsoft Corporation

Mehr

Über DMP Service A/S. Die Herausforderung. Die Lösung

Über DMP Service A/S. Die Herausforderung. Die Lösung Über DMP Service A/S DMP Service ist ein führender europäischer unabhängiger Service Provider, der den Betrieb und die Wartung von Windturbinen, Aufbereitung von Getrieben und den Verkauf von Ersatzteilen

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Designer

Microsoft SharePoint 2013 Designer Microsoft SharePoint 2013 Designer Was ist SharePoint? SharePoint Designer 2013 Vorteile SharePoint Designer Funktionen.Net 4.0 Workflow Infrastruktur Integration von Stages Visuelle Designer Copy & Paste

Mehr

SMARTE WEB-TECHNOLOGIE FÜR HMIS DER GENERATION 4.0

SMARTE WEB-TECHNOLOGIE FÜR HMIS DER GENERATION 4.0 SMARTE WEB-TECHNOLOGIE FÜR HMIS DER GENERATION 4.0 PORTABEL INDIVIDUELL EFFIZIENT www.smart-hmi.de WebIQ Features List Das Framework WebIQ ist die ganzheitliche Lösung für die Erstellung von HMIs der Generation

Mehr

Kundendaten immer live dabei

Kundendaten immer live dabei Kundendaten immer live dabei Copyright 2010 cobra computer s brainware GmbH cobra CRM PLUS und cobra CRM PRO sind eingetragene Warenzeichen der cobra computer s brainware GmbH. Andere Begriffe können Warenzeichen

Mehr

Mehr als eine HMI Software

Mehr als eine HMI Software Mehr als eine HMI Software Invensys is becoming Mit dem neuen Wonderware-System rechnen wir mit einem durchschnittlichen ROI von 300.000 Dollar pro Jahr. Ray Gonzales, Leiter Telekommunikation Long Beach

Mehr

gvsig Aktuelles im Überblick: Neuerungen der Version 1.9

gvsig Aktuelles im Überblick: Neuerungen der Version 1.9 gvsig Aktuelles im Überblick: Neuerungen der Version 1.9 Neuerungen 1.9 - Überblick Gliederung Einführung in gvsig Ansicht Tabelle und Layout Erweiterungen Internationale Verbreitung Links Neuerungen 1.9

Mehr

Das Management Informationssystem für die Wertstoff- und Entsorgungswirtschaft und den Metallhandel

Das Management Informationssystem für die Wertstoff- und Entsorgungswirtschaft und den Metallhandel Das Management Informationssystem für die RECY CLE by tegos - das Management Informationssystem für die by tegos wurde von der tegos GmbH Dortmund basierend auf Microsoft Technologie entwickelt. Sie erhalten

Mehr

Installation Wawi SQL in Verbindung mit Microsoft SQL Server 2008 Express with Tools

Installation Wawi SQL in Verbindung mit Microsoft SQL Server 2008 Express with Tools Installation Wawi SQL in Verbindung mit Microsoft SQL Im nachfolgenden Dokument werden alle Einzelschritte aufgeführt, die als Voraussetzung für die korrekte Funktionalität der SelectLine Applikation mit

Mehr

AC T I C O N access & time control Softw ar e : W e b s oftw are

AC T I C O N access & time control Softw ar e : W e b s oftw are AC T I C O N access & time control Softw ar e : W e b s oftw are Eigenschaften Bequeme Erfassung von Arbeitszeiten und Fehltagen, Beantragung und Genehmigung von Fehlzeiten, Ausdruck von Journalen mit

Mehr

ERREICHEN SIE MEHR. Microsoft Dynamics NAV 5.0 NUTZEN:

ERREICHEN SIE MEHR. Microsoft Dynamics NAV 5.0 NUTZEN: ERREICHEN SIE MEHR Microsoft Dynamics NAV 5.0 NUTZEN: Fördern Sie Produktivität von Anfang an. Ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern mithilfe einer vertrauten, intuitiven Benutzeroberfläche einen einfachen

Mehr

1. Was ist neu in Project Standard 2010?

1. Was ist neu in Project Standard 2010? Was ist neu? Mit entscheidenden Aktualisierungen und visuellen Erweiterungen bietet Ihnen Microsoft Project 2010 intuitive und vereinfachte Möglichkeiten, um alle Arten von Arbeit effektiv zu planen und

Mehr

Warum ist Erweiterbarkeit ein wichtiges Kriterium bei der Wahl einer Visualisierungs-Software?

Warum ist Erweiterbarkeit ein wichtiges Kriterium bei der Wahl einer Visualisierungs-Software? Warum ist Erweiterbarkeit ein wichtiges Kriterium bei der Wahl einer Visualisierungs-Software? VORWORT Die industrielle Visualisierung hat in den vergangenen Jahren bedeutende technische Entwicklungen

Mehr

TM1 mobile intelligence

TM1 mobile intelligence TM1 mobile intelligence TM1mobile ist eine hochportable, mobile Plattform State of the Art, realisiert als Mobile BI-Plug-In für IBM Cognos TM1 und konzipiert als Framework für die Realisierung anspruchsvoller

Mehr

CA Mainframe Software Manager r3.1

CA Mainframe Software Manager r3.1 PRODUKTBLATT CA Mainframe Software Manager CA Mainframe Software Manager r3.1 CA Mainframe Software Manager (CA MSM) ist eine Schlüsselkomponente der Mainframe 2.0-Strategie von CA Technologies, mit der

Mehr

CCWebkatalog for professional sales

CCWebkatalog for professional sales CCWebkatalog for professional sales INNOVATIONSPREIS-IT BEST OF 2015 E BUSINESS Unternehmen, die auf E-Commerce setzen, machen deutlich, dass Sie die Zukunft verstehen. John Chambers Der Kunde im Mittelpunkt

Mehr

visionapp Remote Desktop (vrd) & mremote

visionapp Remote Desktop (vrd) & mremote visionapp Remote Desktop () & Tool-Vergleich Produktinformation www..de visionapp Remote Desktop und im Überblick In diesem Tool-Vergleich werden die wesentlichen Merkmale der visionapp Remote Desktop

Mehr

Das Management Informationssystem für die Wertstoff- und Entsorgungswirtschaft und den Metallhandel

Das Management Informationssystem für die Wertstoff- und Entsorgungswirtschaft und den Metallhandel Das Management Informationssystem für die Wertstoff- und Entsorgungswirtschaft und den Metallhandel BI RECY CLE BI by tegos - das Management Informationssystem für die Wertstoff- und Entsorgungswirtschaft

Mehr

InLoox Projektmanagement neu definiert

InLoox Projektmanagement neu definiert 2 Erleben Sie die Leistung des Marktführers* 1 InLoox ist die bewährte und flexible Lösung für professionelles Projektmanagement - die Software ist direkt in Microsoft Outlook integriert und erleichtert

Mehr

Jetzt verfügbar! MindManager 15 für Windows

Jetzt verfügbar! MindManager 15 für Windows Jetzt verfügbar! MindManager 15 für Windows Bei Mindjet fühlen wir uns schon seit Jahren verpflichtet, mit unseren Lösungen neue Arbeitsweisen zu erfinden und zu unterstützen, die uns allen helfen, innovativer,

Mehr

1 Remotedesktopdienste (ehem. Terminal Services)

1 Remotedesktopdienste (ehem. Terminal Services) Windows Server 2008 (R2): Anwendungsserver 1 Remotedesktopdienste (ehem. Terminal Services) Die Remotedesktopdienste gehören zu den Desktopvirtualisierungsprodukten von Microsoft. Die Remotedesktopdienste

Mehr

Welche Edition von Visio 2010 ist für Sie am besten geeignet?

Welche Edition von Visio 2010 ist für Sie am besten geeignet? Welche Edition von 2010 ist für Sie am besten geeignet? Vergleichen Sie die wichtigsten jeder Microsoft 2010-Edition, und erfahren Sie, welche für Sie und Ihr Unternehmen geeignet ist. Wichtige Vorlagen

Mehr

2. Einloggen bei PROJEKTE2GO... 3. 3. Systemanforderungen... 3. 4. Benutzeroberfläche... 3. 5. Funktionen... 6

2. Einloggen bei PROJEKTE2GO... 3. 3. Systemanforderungen... 3. 4. Benutzeroberfläche... 3. 5. Funktionen... 6 PROJEKTE2GO Inhalt 1. Ihr mobiles Projektmanagement für unterwegs... 3 2. Einloggen bei PROJEKTE2GO... 3 3. Systemanforderungen... 3 4. Benutzeroberfläche... 3 5. Funktionen... 6 5.1 Zeiterfassung...6

Mehr

Überblick zu Microsoft System Center Essentials 2007. Zusammenfassung. Release (Mai 2007)

Überblick zu Microsoft System Center Essentials 2007. Zusammenfassung. Release (Mai 2007) Überblick zu Microsoft System Center Essentials 2007 Release (Mai 2007) Zusammenfassung Microsoft System Center Essentials 2007 (Essentials 2007) ist eine neue Verwaltungslösung der System Center-Produktfamilie,

Mehr

atvise Die nächste Generation web-hmi

atvise Die nächste Generation web-hmi Pure.Web.Power atvise Die nächste Generation web-hmi reinste Webtechnologie keine Plug-ins objektorientiert einfaches und schnelles Projektieren universelles, flexibles HMI mit SCADA-Funktionen atvise

Mehr

Unterrichtseinheit 9

Unterrichtseinheit 9 Unterrichtseinheit 9 Sicherheitsrichtlinien werden verwendet, um die Sicherheit im Netzwerk zu verstärken. Die effizienteste Möglichkeit zum Implementieren dieser, stellt die Verwendung von Sicherheitsvorlagen

Mehr

Die Projektmanagement-Software integriert in Microsoft Outlook und im Web. InLoox PM Projektmanagement neu definiert

Die Projektmanagement-Software integriert in Microsoft Outlook und im Web. InLoox PM Projektmanagement neu definiert InLoox PM Projektmanagement neu definiert InLoox PM Projektmanagement neu definiert 2 1 Erleben Sie die Leistung des Marktführers * InLoox PM ist die bewährte und flexible Lösung für professionelles Projektmanagement

Mehr

IWL LOGISTIKTAGE 2012

IWL LOGISTIKTAGE 2012 > WONDERWARE < IWL LOGISTIKTAGE 2012 Uwe Drücker Drücker Steuerungssysteme GmbH Reinhard Blinzler Invensys Systems GmbH Software 2010 Invensys. All Rights Reserved. The names, logos, and taglines identifying

Mehr

Bessere Systemleistung reibungslose Geschäftsprozesse

Bessere Systemleistung reibungslose Geschäftsprozesse im Überblick SAP-Technologie Remote Support Platform for SAP Business One Herausforderungen Bessere Systemleistung reibungslose Geschäftsprozesse Wartung im Handumdrehen Immer gut betreut Wartung im Handumdrehen

Mehr

Installation SelectLine SQL in Verbindung mit Microsoft SQL Server 2008 Express with Tools

Installation SelectLine SQL in Verbindung mit Microsoft SQL Server 2008 Express with Tools Im nachfolgenden Dokument werden alle Einzelschritte aufgeführt, die als Voraussetzung für die korrekte Funktionalität der SelectLine Applikation mit dem SQL Server Express with Tools 2008 vorgenommen

Mehr

McAfee Advanced Threat Defense 3.0

McAfee Advanced Threat Defense 3.0 Versionshinweise McAfee Advanced Threat Defense 3.0 Revision A Inhalt Über dieses Dokument Funktionen von McAfee Advanced Threat Defense 3.0 Gelöste Probleme Hinweise zur Installation und Aktualisierung

Mehr

objectif Requirements Modeller

objectif Requirements Modeller objectif Requirements Modeller Das ist neu in Version 1.1 1 Inhalt objectif Requirements Modeller das Tool für Requirements Engineering in Software- und Systementwicklung Das ist neu in Version 1.1 Seite

Mehr

CREATIVE PROGRAMMING TOOLKITS

CREATIVE PROGRAMMING TOOLKITS CREATIVE PROGRAMMING TOOLKITS Unter Creative Programming Toolkits verstehen wir Software-Teile welche uns helfen vielfältige Medien-kunst zu erstellen. Viele dieser Werkzeuge wurden durch Künstler für

Mehr

Neue Freiheiten gesucht? Spectrum PowerCC Distribution Management Leitsystem für Stadtwerke und Verteilnetzbetreiber

Neue Freiheiten gesucht? Spectrum PowerCC Distribution Management Leitsystem für Stadtwerke und Verteilnetzbetreiber Power Transmission and Distribution Neue Freiheiten gesucht? Spectrum PowerCC Distribution Management Leitsystem für Stadtwerke und Verteilnetzbetreiber Global network of innovation Spectrum PowerCC DM

Mehr

friendlyway Wegeleitsystem

friendlyway Wegeleitsystem 2 Der Einsatz der interaktiven Wegeleitsysteme als Navigationshilfe in Innen- und Außenbereichen ist in aller Welt weit verbreitet. Flughäfen, Einkaufszentren, Hotels, Krankenhäuser, Universitäten und

Mehr

Lehrgang Dauer Termin

Lehrgang Dauer Termin AnsprechpartnerInnen für n und Anmeldungen: Frau Katrin Hergarden Geschäftsführung ( hergarden@landfrauen-mv.de ) Frau Cornelia Leppelt Referentin für Bildung und Öffentlichkeitsarbeit ( leppelt@landfrauen-mv.de

Mehr

Universell einsetzbare Effizienz

Universell einsetzbare Effizienz Universell einsetzbare Effizienz Wonderware Industrial Computer Wonderware Industrial Computers Wonderware Industrial Computer sind nicht nur robuste und vielseitig einsetzbare Industrie -PCs. Es sind

Mehr

Statement of Direction

Statement of Direction MICROSOFT DYNAMICS CRM Vision Statement of Direction Stand: November 2012 HINWEIS: Die Informationen in diesem Dokument spiegeln den derzeitigen Planungsstand von November 2012 wider. Dieses Dokument ist

Mehr

XProtect-Clients Zugriff auf Ihre Überwachung

XProtect-Clients Zugriff auf Ihre Überwachung XProtect-Clients Zugriff auf Ihre Überwachung Drei Möglichkeiten für die Anzeige der Videoüberwachung Für den problemlosen Zugriff auf die Videoüberwachung bietet Milestone drei flexible Benutzeroberflächen:

Mehr

Das Managementsystem für intelligente Sicherheit. FlexES Guard

Das Managementsystem für intelligente Sicherheit. FlexES Guard Das Managementsystem für intelligente Sicherheit FlexES Guard 2 FlexES Guard FlexES Guard nicht nur Überblick, sondern Durchblick Dieses Credo wird in der heutigen Zeit immer wichtiger. Die Datenflut,

Mehr

Eine Vervielfältigung auch von Auszügen in jeglicher Weise bedarf der vorherigen ausdrücklichen Genehmigung von der Comitas AG.

Eine Vervielfältigung auch von Auszügen in jeglicher Weise bedarf der vorherigen ausdrücklichen Genehmigung von der Comitas AG. 1 Impressum 1998 2015 Comitas AG Schweiz. Alle Rechte vorbehalten. Whitepaper, 1. Auflage, 2015. Eine Vervielfältigung auch von Auszügen in jeglicher Weise bedarf der vorherigen ausdrücklichen Genehmigung

Mehr

MEHRWERK. Folienbibliothek, Folienmanagement, Folienverwaltung

MEHRWERK. Folienbibliothek, Folienmanagement, Folienverwaltung MEHRWERK Folienbibliothek, Folienmanagement, Folienverwaltung Mit der Lösung in kürzerer Zeit bessere Präsentationen 4 Stunden pro Woche Jeder Mitarbeiter verbringt im Schnitt 4 Stunden pro Woche mit PowerPoint

Mehr

Gesetzeskonforme E-Mail-Archivierung für kleine und mittelständische Unternehmen

Gesetzeskonforme E-Mail-Archivierung für kleine und mittelständische Unternehmen MailStore Server 7 Gesetzeskonforme E-Mail-Archivierung für kleine und mittelständische Unternehmen MailStore Server Der Standard für E-Mail-Archivierung Mit Hilfe von MailStore Server können Unternehmen

Mehr

Visual Studio LightSwitch 2011

Visual Studio LightSwitch 2011 1 Visual Studio LightSwitch 2011 Vereinfachte Softwareentwicklung im Eiltempo W3L AG info@w3l.de 2012 2 Agenda Motivation Softwareentwicklung im Eiltempo Was ist LightSwitch? Merkmale Zielgruppe LightSwitch

Mehr

Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Office Produkte.

Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Office Produkte. Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Produkte. http://office.microsoft.com Erzielen Sie bessere Ergebnisse in kürzerer Zeit mit der neuen, ergebnisorientierten Benutzeroberfläche.

Mehr

1 Verwenden von GFI MailEssentials

1 Verwenden von GFI MailEssentials Endbenutzerhandbuch Die Informationen in diesem Dokument dienen ausschließlich Informationszwecken und werden in der vorliegenden Form ohne (ausdrückliche oder stillschweigende) Haftung jeglicher Art bereitgestellt,

Mehr

Verwaltung von Geräten, die nicht im Besitz des Unternehmens sind Ermöglich mobiles Arbeiten für Mitarbeiter von verschiedenen Standorten

Verwaltung von Geräten, die nicht im Besitz des Unternehmens sind Ermöglich mobiles Arbeiten für Mitarbeiter von verschiedenen Standorten Tivoli Endpoint Manager für mobile Geräte Die wichtigste Aufgabe für Administratoren ist es, IT-Ressourcen und -Dienstleistungen bereitzustellen, wann und wo sie benötigt werden. Die Frage ist, wie geht

Mehr

Microsoft SharePoint 2013

Microsoft SharePoint 2013 Microsoft SharePoint 2013 Niels Naumburger SharePoint Consultant Tel.: 0581 /97 39 96-18 E-Mail: niels.naumburger@bvkontent.de Robert Bloniarz Leiter Consulting & Solution Tel.: 0581 /97 39 96-14 E-Mail:

Mehr

Messdaten auswerten und visualisieren 5 Tipps, die passende Darstellungstechnik für ein Messsystem zu finden

Messdaten auswerten und visualisieren 5 Tipps, die passende Darstellungstechnik für ein Messsystem zu finden Messdaten auswerten und visualisieren 5 Tipps, die passende Darstellungstechnik für ein Messsystem zu finden 27.05.13 Autor / Redakteur: Nach Unterlagen von National Instruments / Hendrik Härter Messdaten

Mehr

Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen

Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen Sven Körner Christian Rodrian Dusan Saric April 2010 Inhalt 1 Herausforderung Kundenkommunikation... 3 2 Hintergrund... 3 3

Mehr

Citrix Receiver Installation

Citrix Receiver Installation Citrix Receiver Installation EDV Hausleitner GmbH Bürgerstraße 66, 4020 Linz Telefon: +43 732 / 784166, Fax: +43 1 / 8174955 1612 Internet: http://www.edv-hausleitner.at, E-Mail: info@edv-hausleitner.at

Mehr

WIE MAN MEHR INTERESSENTEN ZU KUNDEN MACHT.

WIE MAN MEHR INTERESSENTEN ZU KUNDEN MACHT. WIE MAN MEHR INTERESSENTEN ZU KUNDEN MACHT. ascendit bluelift Die Vertriebsbranchenlösung für die Fertighaus- und Baubranche auf Basis von Microsoft Dynamics CRM. JEDER INTERESSENT IST EIN POTENZIELLER

Mehr

Die mobile Jobsuche für SAP E-Recruiting ist da!

Die mobile Jobsuche für SAP E-Recruiting ist da! Die mobile Jobsuche für SAP E-Recruiting ist da! Smart E-Recruiting Add-ons by Promerit HR + IT Die mobile Jobsuche für SAP E-Recruiting ist da! Smart E-Recruiting Add-ons by Promerit Mit Mobile Search

Mehr

Weitere Informationen über die neuen Funktionen und Möglichkeiten erhalten Sie auf dem Produktblatt

Weitere Informationen über die neuen Funktionen und Möglichkeiten erhalten Sie auf dem Produktblatt ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG Famic Technologies veröffentlicht das Neue Automation Studio mit verbesserten Funktionen & optimierter Leistungsfähigkeit Die umfangreichste Simulationssoftware, welche

Mehr

Machen Sie Ihre Projekte erfolgreich

Machen Sie Ihre Projekte erfolgreich Machen Sie Ihre Projekte erfolgreich Die Projektmanagement-Software Mehr als eine Projektmanagement-Software Erleben Sie die Leistung des Marktführers* InLoox PM für Outlook ist die intelligente Lösung

Mehr

8 Grundlegendes einer SharePoint-Website

8 Grundlegendes einer SharePoint-Website 59 Der Aufbau eines SharePoint-Portals orientiert sich an der gelebten Philosophie eines Unternehmens, es kann standort-, funktions- oder prozessorientiert aufgebaut sein. Deshalb ist eine vereinfachte

Mehr

SIEBEL CRM ON DEMAND MARKETING

SIEBEL CRM ON DEMAND MARKETING SIEBEL CRM ON DEMAND MARKETING SIEBEL CRM ON DEMAND KANN IHR MARKETING REVOLUTIONIEREN Erfassung aller wichtigen Kundendaten in einer einzigen Datenquelle Erstellen von individuell personalisierten Kampagnen

Mehr

Gesteigerte Produktivität im Vertrieb durch erhöhte Benutzerakzeptanz mit Microsoft Dynamics CRM VERTRIEB

Gesteigerte Produktivität im Vertrieb durch erhöhte Benutzerakzeptanz mit Microsoft Dynamics CRM VERTRIEB Gesteigerte Produktivität im Vertrieb durch erhöhte Benutzerakzeptanz mit Microsoft Dynamics CRM VERTRIEB Effi zienter Vertrieb und verbesserte Abschlussraten durch gezielte Information Die im Diagramm

Mehr

Netzwerk Technologien in LabVIEW

Netzwerk Technologien in LabVIEW Netzwerk Technologien in LabVIEW von Dirk Wieprecht NI Germany Hier sind wir: Agenda Agenda Bedeutung des Ethernet für die Messtechnik Ethernet-basierende Technologien in LabVIEW Low Level- TCP/IP Objekt

Mehr

Vereinfachen Sie komplexe Vorgänge durch vielfältige intuitive und professionelle Diagrammwerkzeuge.

Vereinfachen Sie komplexe Vorgänge durch vielfältige intuitive und professionelle Diagrammwerkzeuge. Versionsvergleich Vergleichen Sie die Hauptfunktionalitäten der Microsoft -Version zur Diagrammerstellung mit ihren Vorgängerversionen und überzeugen Sie sich, wie Sie und Ihr Geschäft von einem Upgrade

Mehr

Anlagenweites Informationssystem für höchste Transparenz

Anlagenweites Informationssystem für höchste Transparenz siemens.de/wincc Anlagenweites Informationssystem für höchste Transparenz Prozessvisualisierung mit SIMATIC WinCC V7.2 Answers for industry. SIMATIC WinCC: weltweit die erste Wahl in allen Branchen Mit

Mehr