CRM & Vertrieb Österreichs Strategie-Forum für erfolgreiche Kundenbeziehungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "CRM & Vertrieb 2015. Österreichs Strategie-Forum für erfolgreiche Kundenbeziehungen"

Transkript

1 Österreichische Post AG Info.Mail Entgelt bezahlt CRM & Vertrieb 2015 Österreichs Strategie-Forum für erfolgreiche Kundenbeziehungen 7./8. Mai 2015 Balance Resort Stegersbach Für CRM Marketing Vertrieb im B2B & B2C Digitale Kunden digitale Geschäfte Erfahrungen Impulse Innovationen Trends Key Notes vortragende Hans-Georg Häusel Gruppe Nymphenburg (DE) Reinhold Rapp Open House of Innovation (DE) Angelika Duckenfield Hirsch Armbänder Mila Heisler Tele2 Österreich Eduard Huber GlaxoSmith- Kline Jürgen Kleinrath Sun Chemicals Christine Krimmel CX Agentur Florian Niedersüß Elektrizitätswerke Wels Peter Pototschnig CX Agentur Moderation Michael Paul paul und collegen consulting Janina Reitschmied L Oréal Professionnel Isabella Schleifer Mondi Robert Seeger Seeger Marketing Christian Wass Stadlbauer Unternehmensgruppe Herwig Wöhs Allianz Versicherungen Christian Wolf Raiffeisenbank International Medien-

2 16. strategie-forum CRM & VertrieB Gelebte Kundenorientierung als Unternehmensphilosophie crm & Vertrieb 2015 Mit CRM zu nachhaltigen Kundenbeziehungen im B2B / B2C 1. Konferenztag, 7. Mai 2015 Willkommen bei Business CIRCLE Business Circle ist Österreichs größtes Konferenzunternehmen Nr. 1 Treffpunkt für Führungskräfte Gastgeber der größten Branchenkonferenzen in Österreich Der Nr. 1 Ausbildungspartner der TOP 500 Unternehmen Die Business Circle Jahresforen vereinen die anerkanntesten Referenten Ihre Gastgeber Jeder Themenbereich wird von einem unserer langjährigen verantwortet. Diese Kompetenzverteilung garantiert Ihnen Kontinuität und optimale Qualität der Veranstaltungen. Gerhard Pichler 01/ Barbara Bittner Organisation 01/ Karin Neubauer Senior Marketing & Sales Managerin 01/ Begrüßung durch Gerhard Pichler, Geschäftsführer, Business Circle - Moderation: Michael Paul, paul und collegen, Wien / Berlin Plenum kundenbeziehungen der zukunft 9.40 Von der Daumenschraube zur Glückseligkeit: CRM im Jahr 2015 Mehr Autorität statt belanglose Geschwätzigkeit Digitales CRM als Prokrastinations-Falle Kundenbindung durch überraschen statt belohnen Berührungsmanagement ohne Angst Robert Seeger Geschäftsführer Seeger Marketing Kaffeepause Intelligentes Verkaufsmanagement und was den Unterschied ausmacht UVP statt USP Perfektes Service in allen Bereichen inklusive Wohlfühlfaktor als Erfolgsstrategie Mensch & statt Lieferant Stetiger aktiver Know-how Ausbau Transkulturalität Produkt als Hero Angelika DUCKENFIELD Vice President, CCO Hirsch Armbänder CRM & Vertrieb Innovative Lösungen bei einem Energiedienstleister: eww die neue Marke als Cross-Selling Instrument Der Weg vom städtischen Versorger zum innovativen Energie- und Technologiedienstleister Produkt und Prozessentwicklung mit customer co-creation Die Herausforderungen an CRM und Vertriebsorganisation florian niedersüss Vorstand Elektrizitätswerk Wels Business Lunch energievoll intensiv-interaktiv: erfahrungsaustausch im barcamp Von einander lernen im Barcamp: Erfahrungsaustausch - Learnings - Tipps für CRM und Vertrieb Zwei parallele Barcamps mit kurzen Präsentationen, moderierten Diskussionen und Interaktion der Teilnehmer untereinander. Bringen Sie sich aktiv ein - Gestalten Sie mit - Nutzen Sie die Erfahrungen vom Teilnehmerkreis CRM-Erfolgsfaktoren: Chancen kritische Nutzenbetrachtung interne Argumentation Mit CRM erhöhen wir die Qualität am Kunden Mit CRM erhöhen wir unsere Kundenkontaktrate mit konkreten Geschäftsmöglichkeiten Mit CRM verbessern wir den externen und internen Kommunikationsfluss Mit dieser Effizienz gewinnen wir einen wichtigen Wettbewerbsvorteil Moderator: Michael Paul Geschäftsführer paul und collegen Customer Experience & Touch Point Management Lessons learned: Überraschende Einsichten, unnötige Stolpersteine und neue Perspektiven Mila Heisler Director Sales & Marketing Residential Tele2 Janina REITSCHMIED Brand GM L Oreal Professionnel Florian NiedersüSS Vorstand Elektrizitätswerk Wels Christine Krimmel in CX Agentur Kaffeepause Carrera winning the race into the heart of the consumers Was die Markenpersönlichkeit definiert Wie man in das Herz des Konsumenten kommt Warum 3 Fragen und Beständigkeit zum Ziel führen Effizienz ist attraktiv Christian Wass Head of Marketing Stadlbauer Unternehmensgruppe Abendprogramm 7. Mai Nach einem intensiven 1. Konferenztag haben Sie die Möglichkeit, in eine andere Welt einzutauchen. Zwischen und Uhr genießen Sie den einzigartigen Wellness- und Spa-Bereich im Balance Resort. Ab Uhr begrüßen wir Sie zu einem Aperitif. Anschließend gemeinsames Abendprogramm mit Gesprächen, neuen Kontakten und Spezialitäten der Region. neue impulse aus der hirnforschung Neuro-Selling: Was das digitale Marketing und der Vertrieb von der Hirnforschung lernen können Der erste Eindruck zählt (Emotional / Cognitive Load einer Website) Digital Merchandising Wie man Produkte und Services hirngerecht darstellt User Experience / Usability: Die Erwartungen des Gehirns und vorbildliche Lösungen Digital Targeting: Wie sich Persönlichkeits- und Altersunterschiede auf den Umgang mit dem Web auswirken Hans-Georg Häusel Vorstand Gruppe Nympenburg, (DE) Ende des 1. Konferenztages Aperitif - Gemeinsames Abendessen im Wiaz Haus - Ausklang in der Atrium Bar im Balance Resort

3 16. strategie-forum CRM & Vertrieb crm & Vertrieb 2015 Die Plattform für erfolgreiche Kundenbeziehungen 2. Konferenztag, 8. Mai 2015 Fachwissen und Inspirationen aus der B2B / B2C Unternehmenspraxis Erfahrungsberichte aus der b2b & B2C-Praxis von Uhr CRM-Strategie im Einklang mit der Unternehmensstrategie Dos and Dont s von der Einführung bis zum internationalen Roll-out im B2B Jürgen Kleinrath General Manager Central Europe Sun Chemical Analytisches CRM im B2B-Bankenumfeld Operatives CRM im B2B-Bankgeschäft: ein Spezialfall Der Weg vom operativen CRM zur Analytik: Meilen- und Stolpersteine Der Einsatz von analytischem CRM in der RBI Gruppe: ein Erfahrungsbericht Christian Wolf Head of Vertriebsmanagement Raiffeisen Zentralbank Österreich Unternehmenssteuerung an den Bedürfnissen des Kunden durch den net promotor score Ist was dran am Hype um den NPS? Dos und Dont s beim NPS Was kann der NPS tatsächlich bewegen Stolpersteine beim Einsatz des NPS Herwig Wöhs customer loyalty & service Allianz Elementar Managing Change in einem komplexen Umfeld Vertrieb in einer stark regulierten Industrie: Herausforderungen und Lösungsansätze Change im Umfeld Change im Unternehmen: Neue Wege für den Vertrieb Ethik, Transparenz und Anti-Korruption: Neue Spielregeln in einem dynamischen Umfeld Eduard Huber Mitglied der Geschäfts führung GlaxoSmithKline Fit für die Zukunft Inhouse Trainings für den globalen Vertrieb Sinnvolles Investment in Vertriebsmitarbeiter Kompetenz-Check als Orientierungshilfe Maßgeschneiderte State of the Art Trainings in 9 Sprachen Inhouse Champions als Trainer Starke Verbindung von Erlerntem mit Anwendung in der Praxis Isabella Schleifer Head of Commercial Excellence Mondi Mit kunden wachsen CRM als Wachstumsmotor Wie CRM neue Geschäftsmodelle ermöglicht: Erfahrungen aus dem Silicon Valley; Wachstumsfelder im CRM: eine Auswahl - Lernen von Kunden, um neue Lösungen und Kunden zu designen - Verhaltenssteuerung von Kunden - Engagement ist das neue Loyalty Case Study: Big Bang im Energiebereich alles wird anders, nur die Kunden bleiben? Erfolgsfaktoren und To Dos reinhold rapp Gründer, Geschäftsführer Open House of Innovation Gemeinsamer Business Lunch Ende des Forums CRM & Vertrieb 2015 veranstaltungstipps Die Kraft der Rhetorik Menschen wollen nicht überredet werden. Überzeugen Sie sie! 14. April 2015, Wien Führung neu leben mit den Shaolin-Code Mehr Energie mehr Ergebnis mehr Effektivität April 2015, Wien Hirnforschung für Führungskräfte Ein Tag mit Prof. Manfred Spitzer 16. April 2015, Wien Verhandeln nach dem Harvard-Konzept Exklusiv in Österreich! Verhandlungstraining nach dem Harvard-Konzept in deutscher Sprache April 2015, Wien Zertifizierter Lehrgang für Management & Leadership EBC*L Certified Manager Mai-September 2015 Management-Training für Frauen Kompetenzen ausbauen & sich selber stärken Mai 2015, Wien Erfolgreich wie Würth Die Prinzipien des Wachstums-Champions Mai 2015, Wien Innovations-Prozesse nach der Stanford Methode Design-Thinking & Creative Leadership für Change Makers Mai 2015, Wien Argumente, die Gold wert sind! Selber denken macht schlau 20. Mai 2015, Wien Mitarbeiter situativ führen Wie Sie auf dem Prinzip der schaftlichkeit die Kompetenz und Leistung Ihrer Mitarbeiter steigern Juni 2015, Wien Sprache & Charisma 9 Geheimnisse der Kommunikation 10. Juni 2015, Wien Rede-Diät 8 x Sprachspeck und was Sie dagegen tun können 16. Juni 2015, Wien Vom Mitarbeiter zur Führungskraft Grundlagen persönlichkeitsorientierter Mitarbeiterführung Juni 2015, Wien Praktische Psychologie für Führungskräfte Steigern Sie Ihre psychologische Kompetenz Juni 2015, Wien

4 16. strategie-forum CRM & Vertrieb Vortragende Angelika Duckenfield ist seit 2004 Vice President OEM & CCO bei Hirsch Armbänder GmbH in Klagenfurt. Bevor sie vor 20 Jahren bei Hirsch im Customer Service begann, war sie im In- und Ausland als Übersetzerin und in verschiedenen Positionen der Tourismusbranche tätig. Dr. Hans-Georg Häusel ist Dipl. Psychologe und Vorstand der Gruppe Nymphenburg Consult AG, München. Autor der Bestseller Think Limbic! Die Macht des Unbewussten verstehen und nutzen für Motivation, Management und Marketing (2000/2003) und Brain Script / Brain View Warum Kunden kaufen (2004/2008) und Neuromarketing (2007) und Emotional Boosting Die hohe Kunst der Kaufverführung. In der Marketing-Hirnforschung und der Übertragung auf Fragen des Konsumverhaltens, Marketings und Marken-Managements zählt er weltweit zu den führenden Experten. Mag. Mila Heisler ist Bereichsleiter Marketing & Sales für den Geschäftsbereich Privatkunden bei Tele2 Österreich. Seit 2004 ist sie bei Tele2, und davor bei UTA, in verschiedenen Positionen und mit Schwerpunkten wie Produkt-Marketing, Bestandskundenmanagement, Markenaufbau und Marktforschung tätig. Eduard Huber ist seit 15 Jahren bei GlaxoSmithKline Pharma in verschiedenen Positionen tätig, davon 6 Jahre Mitglied der Geschäfts führung als Head of Commercial and Selling Excellence. Zu seiner Verantwortung zählen Kooperationen mit anderen Pharmafirmen, Außendienststeuerung, sowie Marktbeobachtung und Entwicklung strategischer Modelle. Jürgen Kleinrath ist nach 10 Jahren Mondi seit Jänner 2014 General Manager Central Europe bei Sun Chemical und hat im Laufe seiner fast 20-jährigen Karriere verschiedene CRM Lösungen im B2B Bereich initiiert, geplant, entwickelt und implementiert. Neben dem General Management ist der Aufbau und die Leitung eines effizienten Vertriebes eines seiner Kerngebiete und daher spielen verkaufsunterstützende IT-Tools eine zentrale Rolle. Christine Krimmel, MSc ist Co-Gründerin der CX Agentur, die Unternehmen begleitet und unterstützt, die ihren Fokus nachhaltig auf Kunden ausrichten. Ihre Expertise als strategische Marketingsspezialistin und Change Managerin bei A1 und Erste Bank schätzen heute Unternehmen, die einzigartige Kundenerlebnisse gestalten und in ihrer Organisation verankern wollen. Mag. Florian Niedersüß, MBA ist seit 2012 Vorstand der eww ag und trägt die Verantwortung für die Dienstleistungssparten Marketing, Kundenservice, Finanzen, IT, Personal und Einkauf des Unternehmens. Davor war er Marketingvorstand eines Mobilfunk betreibers in Mazedonien und in verschiedenen Positionen im Marketing und Finanzbereich der Telekom Austria Gruppe tätig. Unter anderem leitete er das Marketing der Mobilfunkmarken A1, bob und Red Bull Mobile. Er ist Absolvent der WU Wien und hat das INSEAD MBA-Programm in Frankreich, Singapur und den USA mit Auszeichnung abgeschlossen. Dr. Michael Paul ist Geschäfts führer der paul und collegen consulting GmbH in Wien und Berlin. Er beschäftigt sich mit strategischen Neuausrichtungen, Umstrukturierungen und Sanierungen. DI Peter Pototschnig ist Co-Gründer und Geschäftsführender der CX Agentur, die Unternehmen begleitet und unterstützt, die ihren Fokus nachhaltig auf Kunden ausrichten. Seine Expertise reicht vom strategischen Marketing bis zur Praxiserfahrung aus großen Projekten (von Marken-Relaunches bis zu kundenorientierten Prozessverbesserungen). Prof. Dr. Reinhold Rapp widmet sich seit 20 Jahren der Anwendung effektiven Beziehungsmanagements im Innovationsbereich. Mit der RULE of 20 hat er den offenen Austausch zwischen Kunden, n, Experten und Mitarbeitern im Innovationsprozess möglich gemacht. Durch seine Funktion als erster Kundenmanager der Deutschen Lufthansa und als Mitbegründer und Geschäftsführer der CRM Group wurde er als Pionier des Customer Relationship Managements gefeiert. Mag. Janina Reitschmied leitet bei L Oréal Österreich als Brand General Manager die größte B2B Friseur-Marke L Oréal Professionnel. Sie ist für die lokale Markenstrategie des Profitcenter verantwortlich und leitet ein Team bestehend aus Sales, Marketing und Education. Davor hatte sie mehrere Funktionen in den Bereichen Marketing und Sales im B2B Bereich von L Oréal inne. Mag. Isabella Schleifer beschäftigt sich als Head of Commercial Excellence an der fortlaufenden Optimierung der Vertriebs prozesse innerhalb der Mondi Industrial Bags, einem Business Segment der Mondi Gruppe mit 38 Produktions standorten und 7 Verkaufsbüros in 28 Ländern. Neben ihrer Segmenttätigkeit war sie wesentlich an der Entwicklung des weltweiten Weiterbildungs programmes Sales Excellence Academy für rund 500 Vertriebsmitarbeiter der Mondi Gruppe zuständig und ist heute noch als Trainer in Frankreich, Deutschland, Österreich und UK tätig. Robert Seeger Webinator aus der Schwarzen egger Geburtsstadt Graz ist seit 1994 im Web unterwegs. Der studierte Kunsthistoriker gilt als anerkannter Experte für spätgotische Madonnen und postmodernes Social Media-Marketing. Seit 15 Jahren berät, provoziert und missioniert er Unternehmen, Ministerien und NPOs in allen Fragen rund um Content & Community. Mag. Christian Wass is vastly experienced and recognized expert in brand activation and marketing mix optimization. After 10 years at the Red Bull headquarter in positions for brand building events, communication and product marketing, followed leading positions in the FMCG, finance and retail business, he is now Head of Marketing at Stadlbauer Unternehmensgruppe - one of the international leaders in toy industry. MMag. Herwig Wöhs ist bei der Allianz Versicherungen AG für customer loyalty & service verantwortlich und betreut den Allianz Bonus-Klub. Davor war er senior project manager der Allianz in Wien und Head CRM- Systems and Research erhielt die Allianz Österreich das begehrte Profirating: Exzellentes Kundenservice. Beim Generali Konzern war er von 1988 bis 1994 für die Ausbildung der operativen Einheiten im Generali Konzern in Wien verantwortlich, anschließend Vorbereitung des Markteintritts der DVAG in Frankfurt/ Main und bis 1998 Leiter EDV DVAG Österreich. Dr. Christian Wolf ist seit 2006 als Head of Vertriebsmanagement und Service Models in der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG tätig. Sein Fokus liegt auf Vertriebs steuerungsagenden im 16 Länder umfassenden RBI-Netzwerk. In diesem Rahmen ist er u.a. für das operative wie auch analytische CRM verantwortlich. Bisnode Austria ist ein Unternehmen der schwedischen Bisnode Gruppe und hat Mitarbeiter in 17 europäischen Ländern und mehr als Kunden. Bisnode ist europäischer Marktführer für digitale Wirtschaftsinformationen. Weiters ist Bisnode Netzwerkpartner von D&B und hat Zugriff auf über 240 Mio. Unternehmen in über 200 Ländern. Täglich werden viele Millionen Daten aktualisiert. Die Basis dazu bietet einerseits die Bisnode Datenbank mit mehr als 230 Millionen Unternehmensinformationen weltweit und über österr. Unternehmen. Andererseits verfügt Bisnode in Österreich über 7,5 Mio. Informationen zu österr. Privatpersonen. Mehr Informationen finden Sie unter Die Qualysoft Gruppe, 1999 in Wien gegründet, ist ein herstellerunabhängiges IT-Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen und unterstützt seine internationalen Kunden erfolgreich mit dem Ziel, deren Konkurrenzfähigkeit und Wirtschaftlichkeit durch innovative IT- Lösungen zu steigern. Im Fokus stehen dabei Finanzdienstleister, Telekommunikationsunternehmen, die Automobilbranche, die öffentliche Verwaltung, sowie Energiedienstleister. Insgesamt beschäftigt Qualysoft zurzeit über 500 MitarbeiterInnen. Neben dem Holding-Headquarter in Österreich und den Standorten Deutschland, Ungarn, Slowakei, Serbien, Rumänien, Ukraine, Albanien und der Schweiz, plant die Firmengruppe die Eröffnung von weiteren Tochterunternehmen. blu donau - Vertriebsturbo Messe blu donau ist ein österreichischer Messe-Spezialist und hat in den letzten Jahren innovative Lösungen für die Verknüpfung der analogen Erlebniswelten auf der Messe mit den digitalen Möglichkeiten von Internet, CRM und der qualitativen und quantitativen Erfolgsmessung entwickelt, erprobt und anwendungsreif gemacht. Das für seine Messestand-Architektur vielfach und international ausgezeichnete Unternehmen bietet individual isierte Messeprozesse an, bei denen Konzeption, Qualifizierung des Messepersonals, Realisierung des Auf trittes und die Validation der Ergebnisse als Gesamtpaket oder als Einzelleistungen angeboten werden. Mit dem umfassenden SMART EXHIBITION Konzept von bludonau, das den Messestand als zentrale Informations architektur eines Unternehmens versteht, einrichtet und vernetzt, werden Messen mit Herz und Hirn zu einem zukunftssicheren Erfolgsmodell für jeden Vertrieb. SAP SE Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP SE Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu be treiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammen zuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als Kunden (inklusive Kunden von SuccessFactors) setzen auf SAP-Anwendungen und -Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter

5 16. strategie-forum CRM & Vertrieb CRM & Vertrieb 2015 Neue Impulse für Marketing CRM Vertrieb Einladung Willkommen Das Strategie-Forum CRM & Vertrieb ist Österreichs größte Plattform für erfolgreiche Kunden beziehungen und wichtigster Branchentreffpunkt für Entscheidungsträger aus CRM, Marketing & Vertrieb. Beim Strategie-Forum erleben Sie einen einzigartigen Mix aus Fachwissen, neuen Impulsen, Ideen und vielen Netzwerkgelegenheiten. Programm Konzentriert an 1,5 Tagen werden die aktuellsten Entwicklungen im Kundenmanagement und Vertrieb präsentiert: Freuen Sie sich auf Fachvorträge, Interviews, Interaktion im Barcamp und Erfahrungsberichte, wie erfolgreiches Kundenmanagement in der Praxis gelebt wird von: Allianz Elementar Elektrizitätswerk Wels GlaxoSmithKline Hirsch Armbänder L Oreal Professionnel Mondi Sun Chemical Stadlbauer Tele2 Raiffeisen Bank International Netzwerk Das gemeinsame Abendessen und die CRM-Party bieten Ihnen viel Raum und Zeit für die Kontaktpflege und Vernetzung mit Ihren Teilnehmenkolleginnen und Kollegen. Das attraktive Ambiente des Balance Resort Stegersbach bildet dafür den idealen Rahmen. Ich freue mich auf Ihre aktive Teilnahme. Herzliche Grüße Teilnehmerstimmen Spritzige Diskussionen, sehr umfassende Beantwortung von Fragen, hohe Praxisrelevanz und verschiedenste Blickwinkel sprechen für dieses Jahresforum. Mag. Hannes Pichler, Grabner Instruments Meßtechnik GmbH Eine der wenigen Veranstaltungen, um konzentrierte, aktuelle Infos zu CRM und CRM Best-Practice-Beispielen zu bekommen. Johannes Steiner, RWA Raiffeisen Ware Austria AG Das Jahresforum war gut und interessant, ich habe einiges gelernt. René Baggenstos, Management Siemens Building Technologies AG Das Jahresforum war heuer thematisch ein ausgezeichneter Austausch unterschiedlicher Branchen. CRM ist wesentlich mehr als nur IT, Datenerfassung und Segmentierung. Katarina Hamdi, Austria Tabak GmbH Eine tolle informative Plattform, die sich niemand aus dem Bereich CRM entgehen lassen sollte. Mag. Andreas Fraz, Sensix AG Gerhard Pichler Geschäftsführer & Gastgeber Das CRM-Forum war für mich persönlich sensationell. Ich habe selten so viele Ideen und Inputs von einer Konferenz mitgenommen. Mag. Pia Maria Perina, Care Österreich - Verein für Entwicklungszusammenarbeit Hervorragende Plattform für Erfahrungsaustausch, Networking und frischen Wind (neue Ideen) für ein Unternehmen. Mariya Lebedeva, Eurotours Ges.m.b.H. IMpressionen CRM ist keine IT-Aufgabe, sondern CRM hat die Aufgabe positive Ergebnisse für ein Unternehmen zu erwirtschaften. Mag. Herbert Pumberger, UNITO GmbH Die Präsentationen dieser Veranstaltung waren sehr professionell. Für mich eine total neue Sicht des CRM, CRM ist keine Software. Mag. Hermann Kernberger, Schoeller-Bleckmann Nitec GmbH Die Mischung der Referenten aus Anwendern und Herstellern war sehr interessant. Wolfgang O. Springer, Siemens AG Österreich Webinhalte, wie z.b. der Obama Vortrag, zeigten die neuen Entwicklungen im CRM. Mag. Renate Maurer, Europapier AG Gute Organisation, interessante Inhalte und exzellente Referenten sprechen für die hohe Qualität dieses Jahresforums. Wolfgang Tratter, OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH Gelungener Mix aus Kunden, Consultants, Theorie und Praxis. Mag. Thomas Kolm, TTP Marketing & Business Development GmbH

6 Anmeldung / strategie-forum CRM & Vertrieb 2015 Fax 01/ Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung immer den Anmeldecode an: MA INT Telefonische Auskünfte: 01/ , Barbara Bittner Post: Business Circle, Andreasgasse 6, A-1070 Wien Ihre Anmeldung wird binnen 3 Tagen per bestätigt. 1. Teilnehmer/in Strategie-Forum CRM & Vertrieb am 7./8. Mai 2015 Anwender aus Unternehmen und Organisationen EUR 899 bis 999 * ) Anbieter (IT-Dienstleister, Systemlieferanten, Hersteller, Berater, etc.) EUR bis * ) * ) Bei Buchung & Zahlung bis 6. März 2015 erhalten Sie einen Frühbucherbonus von 100 Euro. Bei Buchung & Zahlung bis 7. April 2015 erhalten Sie einen Frühbucherbonus von 50 Euro. veranstaltungsort Falkensteiner Balance Resort Stegersbach, Panoramaweg 1, 7551 Stegersbach Tel: +43(0)3326/ , Fax: +43(0)3326/55150, Bitte nehmen Sie Ihre Zimmereservierung direkt im Balance Resort vor und buchen Sie mit dem Reservierungscode Strategie-Forum CRM & Vertrieb Business Circle Vorteilspreis: EZ/F/pP EUR 140, DZ/F/pP EUR 124 (inklusive Steuern & Abgaben) Vor- und Zuname, Titel Beruf, Funktion Tel, Fax Firma, Branche Ansprechpartner im Sekretariat Mitarbeiterzahl bis über 300 Adresse Firmenmäßige Zeichnung/Datum 2. Teilnehmer/in Strategie-Forum CRM & Vertrieb am 7./8. Mai 2015 Vor- und Zuname, Titel Beruf, Funktion Tel, Fax Firmenmäßige Zeichnung/Datum 2. Teilnehmer/in Strategie-Forum CRM & Vertrieb am 7./8. Mai 2015 Vor- und Zuname, Titel Beruf, Funktion Tel, Fax Firmenmäßige Zeichnung/Datum Informationen Informieren Sie mich künftig über aktuelle Konferenzen zu: Banken & Versicherungen Human Resources Bau & Immobilien Marketing, PR & Vertrieb Einkauf, Logistik & Produktion Recht & Steuern Energie & Verkehr Secretary ACADEMY Finanzen, Controlling & Rechnungswesen Strategie & Neue Märkte Führung & Persönlichkeitsentwicklung Vergabe & Öffentlicher Sektor Gesundheit Bitte füllen Sie Ihre persönlichen Daten oben aus! * ) frühbucherbonus Wir bedanken uns bei Frühbuchern mit folgendem Rabatt: Bei Buchung & Zahlung bis 6. März 2015 erhalten Sie einen Frühbucherbonus von 100 Euro. Bei Buchung & Zahlung bis 7. April 2015 erhalten Sie einen Frühbucherbonus von 50 Euro. Zahlungsmodalitäten Sie erhalten umgehend nach Anmeldung eine Rechnung mit Zahlschein. Die Einzahlung muss so erfolgen, dass die Zahlung spätestens 14 Tage vor der Veranstaltung auf unserem Konto einlangt. Andernfalls bringen Sie die Zahlungs-bestätigung am Veranstaltungstag mit. Ermäßigungen sind nicht addierbar. Teilnahmekosten exkl. MwSt. Rücktritt: Sie erhalten umgehend den bereits eingezahlten Betrag abzüg lich einer Bearbeitungsgebühr über EUR 80,- zurück (bitte übermitteln Sie uns die Kopie des Überweisungsscheines). Diese Vereinbarung gilt dann, wenn Ihre schriftliche Stornierung bis 2 Wochen vor Veranstaltungstermin eingelangt ist. Danach bzw. bei Nichterscheinen des Teilnehmers wird der gesamte Betrag fällig. Selbstverständlich ist die Nennung eines Ersatz teilnehmers willkommen und ohne Zusatzkosten möglich. Im Konferenzbetrag enthalten: Umfassende Dokumentation, Mittagessen, Abendessen am 1. Konferenztag, alle Erfrischungs getränke und Pausenimbisse während der Konferenz. Nicht enthalten sind: Übernachtungskosten, Getränke außerhalb der Konferenz und außerhalb der gemeinsamen Mittagessen. medienpartner Immobilien.DiePresse.com die feinste Adresse für Luxus-, Gewerbe- und Anlage immo bilien. Sehen Sie exklusive Residenzen und spektakuläre Bauten, informieren Sie sich über die Marktentwicklung im In- und Ausland und holen Sie sich Strategien und Tipps zur Geldanlage. DVR:

CRM & Vertrieb 2015. Österreichs Strategie-Forum für erfolgreiche Kundenbeziehungen

CRM & Vertrieb 2015. Österreichs Strategie-Forum für erfolgreiche Kundenbeziehungen Österreichische Post AG Info.Mail Entgelt bezahlt 2. Druck CRM & Vertrieb 2015 Österreichs Strategie-Forum für erfolgreiche Kundenbeziehungen 7./8. Mai 2015 Balance Resort Stegersbach Für CRM Marketing

Mehr

2. Zukunftsforum Vertrieb

2. Zukunftsforum Vertrieb Österreichische Post ag info.mail entgelt bezahlt 2. druck Bei Buchung des jahresforums zahlt der 2. teilnehmer die Hälfte, der 3. teilnehmer ist kostenlos! für Vorstände, geschäftsführer und leiter Strategischer

Mehr

2. Zukunftsforum Vertrieb

2. Zukunftsforum Vertrieb partner-angebot Eindrücke vom Zukunftsforum vertrieb 2014 Bei Buchung eines Partner-Pakets bis 30.9.2014 erhalten Sie 1 zusätzliche Teilnehmer-Karte im Wert von EUR 990,- für Mitarbeiter Ihres Unternehmens!

Mehr

Trendkonferenz am 23.04.2015

Trendkonferenz am 23.04.2015 Trendkonferenz am 23.04.2015 xrm, ganzheitliches Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, auch Mitarbeiter, Partner oder Lieferanten bilden das Beziehungsnetzwerk von Unternehmen. Für ein stabiles Netzwerk

Mehr

Progra n ew perspectives MM ü B ersi C ht 2013/2014

Progra n ew perspectives MM ü B ersi C ht 2013/2014 New perspectives Programmübersicht 2013/2014 executive 2013/2014 limak Austrian Business School Willkommen in einer neuen Dimension der Weiterbildung! Die LIMAK Austrian Business School ist die erste Business

Mehr

Trendkonferenz am 08.05.2014

Trendkonferenz am 08.05.2014 Trendkonferenz am 08.05.2014 XRM, das 100%- Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, sondern auch Mitarbeiter, Partner, Lieferanten, Journalisten oder Kapitalgeber bilden heute das Beziehungsnetzwerk von

Mehr

Viele Blickwinkel, ein Fokus. Pepper Integrated Marketing

Viele Blickwinkel, ein Fokus. Pepper Integrated Marketing Viele Blickwinkel, ein Fokus. Pepper Integrated Marketing Wer ist Pepper? Pepper ist eine führende Agentur für integriertes Marketing und Kommunikation, die ihre Kunden mit globaler Präsenz und lokalem

Mehr

Frontiers Management Consulting Unternehmensberatungsgesellschaft mbh Unternehmensprofil

Frontiers Management Consulting Unternehmensberatungsgesellschaft mbh Unternehmensprofil Frontiers Management Consulting Unternehmensberatungsgesellschaft mbh Unternehmensprofil Frontiers Management Consulting Unternehmensberatungsgesellschaft mbh, 2012-1 - Frontiers Management Consulting

Mehr

14. PROGRAMM MAI 2014 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN

14. PROGRAMM MAI 2014 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN MAI 2014 14. PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE 14. MAI 2014, 17:00 BIS 20:30 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN é KEY NOTE WATCHADO Jeder Mensch hat eine Story. Ein Start-Up aus

Mehr

Social Collaboration als neuer Weg der Zusammenarbeit in Unternehmen

Social Collaboration als neuer Weg der Zusammenarbeit in Unternehmen Agenda IBM Vorträge IBM Sprecher Gastvortrag Anmeldung/Kontakt Social Collaboration als neuer Weg der Zusammenarbeit in Unternehmen Willkommen beim IBM Club of Excellence! Dienstag, 9. Oktober 2012 Brenners

Mehr

CAS Partnerprogramm. CAS Mittelstand. A SmartCompany of CAS Software AG

CAS Partnerprogramm. CAS Mittelstand. A SmartCompany of CAS Software AG CAS Partnerprogramm CAS Mittelstand A SmartCompany of CAS Software AG Markt / Chancen Eine solide Basis als Ausgangspunkt für Ihren Erfolg Die Aussichten für CRM und xrm (any Relationship Management) sind

Mehr

Digitale Transformation: Wie erzielen wir morgen unsere Gewinne?

Digitale Transformation: Wie erzielen wir morgen unsere Gewinne? Digital & Social Media Trainings Digitale Transformation: Wie erzielen wir morgen unsere Gewinne? 10. & 11. September 2015 Bozen 10. September 2015 für CEOs, Inhaber und Führungskräfte Marketing / Sales

Mehr

KlinikNet 2.0 Auffindbare Dokumente, effektive Projektkommunikation, aktuelle Informationen? Praxisberichte und Erfahrungsaustausch

KlinikNet 2.0 Auffindbare Dokumente, effektive Projektkommunikation, aktuelle Informationen? Praxisberichte und Erfahrungsaustausch 5. Konferenz zu Mitarbeiterportalen in der Unternehmenspraxis (MiPo 5) KlinikNet 2.0 Auffindbare Dokumente, effektive Projektkommunikation, aktuelle Informationen? Praxisberichte und Erfahrungsaustausch

Mehr

Sales Mentoring Programm

Sales Mentoring Programm ÖPWZ Eine Kooperation von ÖPWZ, VERKAUFEN & Goldemund Consulting Sales Mentoring Programm Spezialprogramm für den Vertrieb Business Cross Mentoring Branchenübergreifend Zielgruppe Mentees: Mitarbeiter

Mehr

Axpo Informatik AG. Firmenpräsentation Dezember 2014. Axpo Informatik AG

Axpo Informatik AG. Firmenpräsentation Dezember 2014. Axpo Informatik AG Axpo Informatik AG Firmenpräsentation Dezember 2014 Axpo Informatik AG Agenda 1. Unsere Vision 2. Unsere Strategische Ausrichtung 3. Unser Profil 4. Unsere Organisation 5. IT-Kundenportal 6. Axpo Informatik

Mehr

17. qualityaustria Forum. Lessons Learned Learning for the future

17. qualityaustria Forum. Lessons Learned Learning for the future 17. qualityaustria Forum Lessons Learned Learning for the future Salzburg, Donnerstag, 17. März 2011 Lessons Learned Learning for the future Aus der Praxis für die Praxis Lebenslanges Lernen ist nicht

Mehr

Ihr face2face - Netzwerk für Vertrieb & Verkauf

Ihr face2face - Netzwerk für Vertrieb & Verkauf FORUM VERTRIEB&VERKAUF In Kooperation mit der Fachhochschule Wiener Neustadt und dem Fachmagazin Ihr face2face - Netzwerk für Vertrieb & Verkauf Der Volltreffer für mehr Information und Austausch Vertrieb

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

20. PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE NOVEMBER

20. PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE NOVEMBER 20. NOVEMBER 2014 PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE 15:00 BIS 18:00 UHR HOTEL COURTYARD MARRIOTT TRABRENNSTRASSE 4. 1020 WIEN Infos / Anmeldung www.callcentercircle.at é KEY NOTE Beziehungen ohne Medienbrüche:

Mehr

DIVERSITY: DAS POTENZIAL PRINZIP

DIVERSITY: DAS POTENZIAL PRINZIP DIVERSITY: DAS POTENZIAL PRINZIP Beruflicher Einstieg braucht Diversity Hamburg, 16. Juni 2011 Führende Diversity Expertise & Umsetzungserfahrung Profil Spezialisiert auf Diversity seit 1997 Innovativ

Mehr

Social Media Karriere

Social Media Karriere Social Media Strategy Blogger Relations Monitoring Social Publishing Trending Influencer identifizieren Engagement Social Media Newsroom Online Campaigning Contentmanagement Viral Marketing Machen Sie

Mehr

Global Supply Chain Management

Global Supply Chain Management SCM Academy Global Supply Chain Management Aufbau von World-Class Supply Chains 9./10. September 2008 Al Porto, Lachen SZ Referenten Patrick Denzler, Senior Consultant, Zellweger Management Consulting

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Master- und MBA-Programme Hochschule Pforzheim 2 Zahlen Studierende: ca. 4.400 (Stand: Oktober 2009) Drei Fakultäten Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht Ca. 145 Professorinnen

Mehr

Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt

Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt Vertriebs- und Servicesteigerung mit Sprachund Bildschirmaufzeichnung Diskutieren Sie mit Experten aus der Praxis! Gewinnen Sie einen Überblick über die Möglichkeiten

Mehr

Industrie 4.0 umsetzen Wie Modelle der strategischen Organisationsgestaltung dabei unterstützen können

Industrie 4.0 umsetzen Wie Modelle der strategischen Organisationsgestaltung dabei unterstützen können Industrie 4.0 umsetzen Wie Modelle der strategischen Organisationsgestaltung dabei unterstützen können Wien, 12. März 2015 Mag. (FH) Lukas Schober KALUCON GmbH Zukunft vorausdenken und in der Organisation

Mehr

Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE

Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE 2010 +++ KOMMUNIKATION MEETS CHANGE +++ Jeder Veränderungsprozess ist immer nur so gut, wie die ihn begleitende Kommunikation. Eines ist klar: Das Managen

Mehr

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Eine Veranstaltung von: Jetzt bis 15. Juli 2015 zu Early Bird Konditionen anmelden! /anmeldung International Marketing Conference and Expo 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Liebe Marketing Verantwortliche

Mehr

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Konferenz Holiday Inn Zürich Messe 02. Februar 2011 Next Corporate Communication Konferenz Next Corporate Communication

Mehr

NEUE WACHSTUMSLOGIKEN

NEUE WACHSTUMSLOGIKEN IMP DENKKREIS NEUE WACHSTUMSLOGIKEN PERSÖNLICHE EINLADUNG NEUE WACHSTUMSLOGIKEN SHARED VALUE Ein neues Konzept für wertvolles und zukunftsorientiertes Wachstum Führende Managementdenker wie Michael Porter

Mehr

Das Internet der Dinge. Technologie treibt Handel 2014. Die Vision der totalen Vernetzung

Das Internet der Dinge. Technologie treibt Handel 2014. Die Vision der totalen Vernetzung Technologie treibt Handel 2014 Dienstag, 18. November 2014 T-Center, Rennweg 97-99, 1030 Wien HANDELSVERBAND HANDELSVERBAND 1080 WiEN, ALSER StR. 45 tel. +43 (1) 406 22 36 FAx +43 (1) 408 64 81 office@handelsverband.at

Mehr

CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren

CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren deen Markt chäftsmod CORPORATE INNOVATION Innovationen realisieren WORKSHOP: Agiles Business Development 19./20. November 2015 THE SQUAIRE, Flughafen, Frankfurt am Main Initiatoren Ide eschäf ZIELGRUPPE

Mehr

>LAST CALL Anmeldung jetzt zum Sonderpreis von 1.900!

>LAST CALL Anmeldung jetzt zum Sonderpreis von 1.900! deen Markt chäftsmod CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren WORKSHOP: Agiles Business Development 9. Juni 2015 11. Juni 2015 THE SQUAIRE, Flughafen, Frankfurt am Main >LAST CALL Anmeldung jetzt

Mehr

next corporate communication 14

next corporate communication 14 next corporate communication 14 Digital Business und Social Media in Forschung und Praxis Konferenzprogramm 27. & 28. März 2014 SI Centrum Stuttgart nextcc14 Konferenz Das Research Center for Digital Business

Mehr

Einladung. ROI on HR Investieren in die Zukunft. Towers Watson Business Breakfast

Einladung. ROI on HR Investieren in die Zukunft. Towers Watson Business Breakfast Einladung ROI on HR Investieren in die Zukunft Towers Watson Business Breakfast Am Donnerstag, den 14. März 2013, in München Am Dienstag, den 19. März 2013, in Düsseldorf Am Mittwoch, den 20. März 2013,

Mehr

Q_PERIOR Staffing Solutions Unternehmensvorstellung

Q_PERIOR Staffing Solutions Unternehmensvorstellung Q_PERIOR Staffing Solutions Unternehmensvorstellung März 2014 www.q-staffingsolutions.com Unternehmensdaten Q_PERIOR Staffing Solutions Wir gehören zu den Top Anbietern im Bereich Staffing & Resourcing

Mehr

CRM Survey 2015 von CRM zu CXM die Reise beginnt. Hannover, 17. März Ralf Korb, Senior Analyst CRM

CRM Survey 2015 von CRM zu CXM die Reise beginnt. Hannover, 17. März Ralf Korb, Senior Analyst CRM CRM Survey 2015 von CRM zu CXM die Reise beginnt Hannover, 17. März Ralf Korb, Senior Analyst CRM Demographie Online-Anwenderbefragung September 2014 bis Januar 2015 Über 260 Teilnehmer in Deutschland

Mehr

Management Excellence Program

Management Excellence Program Management Excellence Program Strategie, Leadership und Innovation In Zusammenarbeit mit Hamburg Singapur Fontainebleau Kooperationspartner 2 Das Management Excellence Program im Überblick Modul 1 4 Tage

Mehr

Online Marketing Camp

Online Marketing Camp Die zertifizierte Ausbildung zum Online Marketing-Spezialisten Business Circle Seminar 28.-30. Oktober 2014 Wien Suchmaschinenoptimierung (SEO) und -werbung (SEA) Wie Sie in Google & Co. gute Platzierungen

Mehr

Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr

Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr Villa Merton, Union International Club e.v. Am Leonhardsbrunn 12, 60487 Frankfurt Referenten Dr. Sibylle Peter Mitglied der

Mehr

Vertriebliche Effizienzsteigerung durch den Einsatz mobiler CRM- Lösungen

Vertriebliche Effizienzsteigerung durch den Einsatz mobiler CRM- Lösungen Vertriebliche Effizienzsteigerung durch den Einsatz mobiler CRM- Lösungen Einsatzszenarien Nutzenpotentiale A1 Partnerlösung DI (FH) Haimo Lorenz Partner & Solution Management mobilkom austria haimo.lorenz@mobilkom.at

Mehr

Mission: impossible? Dislozierte Führung im Spannungsfeld zwischen Nähe und Distanz

Mission: impossible? Dislozierte Führung im Spannungsfeld zwischen Nähe und Distanz Mission: impossible? Dislozierte Führung im Spannungsfeld zwischen Nähe und Distanz Mission: impossible? Dislozierte Führung im Spannungsfeld zwischen Nähe und Distanz Der steigende Kosten- und Effizienzdruck

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende Digitalisierung

Mehr

Neue Dimensionen des Kundendialogs Erlebniswelten: Treffpunkt für Marken und Zielgruppen

Neue Dimensionen des Kundendialogs Erlebniswelten: Treffpunkt für Marken und Zielgruppen Neue Dimensionen des Kundendialogs Erlebniswelten: Treffpunkt für Marken und Zielgruppen Mehr Infos auf www.fmcg-day.de Eine Veranstaltung der defacto.gruppe Erlebniswelten sind die neue Dimension des

Mehr

UNSERE REFERENTEN ABBOTT FORUM 2015 ANREISE. Einladung: Donnerstag 21. Mai 2015 10:00 bis 16:00 Uhr

UNSERE REFERENTEN ABBOTT FORUM 2015 ANREISE. Einladung: Donnerstag 21. Mai 2015 10:00 bis 16:00 Uhr ABBOTT AG - DIAGNOSTICS DIVISION UNSERE REFERENTEN Dipl. Psych. Manuela Brinkmann Prof. Dr. med. Arnold von Eckardstein assess + perform ag Senior Consultant Zürich Customer Service Director, D Wiesbaden

Mehr

Strategische Planung in der Krise

Strategische Planung in der Krise PARMENIDES ACADEMY Strategische Planung in der Krise Workshop für Führungskräfte Leitung: Dr. Klaus Heinzelbecker, ehemaliger Director Strategic Planning, BASF Freitag, 17. Dezember 2010, Pullach (bei

Mehr

DIE HERAUSFORDERUNGEN VON SOCIAL MEDIA FÜR DIE INTERNEN UNTERNEHMENSPROZESSE. Dr. Fried & Partner

DIE HERAUSFORDERUNGEN VON SOCIAL MEDIA FÜR DIE INTERNEN UNTERNEHMENSPROZESSE. Dr. Fried & Partner DIE HERAUSFORDERUNGEN VON SOCIAL MEDIA FÜR DIE INTERNEN UNTERNEHMENSPROZESSE Dr. Fried & Partner DEUTSCHE BAHN MIT HUMOR UND KREATIVITÄT IN DEN SOCIAL MEDIA UNTERWEGS 2010 CHEF-TICKET ENDET IM SHITSTORM

Mehr

ITML FORUM 2015. Rundum Perspektiven für Ihr Business

ITML FORUM 2015. Rundum Perspektiven für Ihr Business ITML FORUM 2015 Rundum Perspektiven für Ihr Business Agenda ZEIT PLENUM Allgemein 10:15 ITML und SAP Quo Vadis Tobias Wahner und Stefan Eller, Geschäftsführer ITML 11:00 S/4 HANA die neue ERP Welt der

Mehr

12. EINLADUNG MÄRZ 2014 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN

12. EINLADUNG MÄRZ 2014 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN MÄRZ 2014 12. EINLADUNG CALLCENTERCIRCLE 12. MÄRZ 2014, 17:00 BIS 20:00 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN é KEY NOTE Sind Kunden bereit für Service zu bezahlen? Die Service

Mehr

ISS International Business School of Service Management

ISS International Business School of Service Management ISS International Business School of Service Management Zertifikatslehrgänge und Seminare Firmenspezifische Programme und Trainings ISS Leistungsbroschüre Internationales ISS International Business School

Mehr

Certified Service Manager (ISS)

Certified Service Manager (ISS) Service-Organisationen entwickeln, effizient und zukunftsorientiert steuern XXXVII. Lehrgang Schwerpunkte des Lehrgangs: Erfahrungen sprechen für sich... Ich kann mit einem umfassenden Fachwissen gegenüber

Mehr

Omikron Kundentag 2011. 16. - 17. Februar 2011 Frankfurt a.m. Hotel Falkenstein Grand Kempinski

Omikron Kundentag 2011. 16. - 17. Februar 2011 Frankfurt a.m. Hotel Falkenstein Grand Kempinski Omikron Kundentag 2011 16. - 17. Februar 2011 Frankfurt a.m. Hotel Falkenstein Grand Kempinski Neue Wege. Neue Ziele. In einer schnellen und schnell-lebigen Zeit wie der unseren ist es besser, selbst Trends

Mehr

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?« Workshop» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«In Zusammenarbeit mit: Frankfurt am Main, 05.03.2015 Auszug unserer Netzwerkpartner THEMATIK Transparenz, Kontrolle und

Mehr

Einladung. Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält

Einladung. Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält Einladung Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält Am Mittwoch, den 10. Oktober 2012, in Frankfurt am Main Am Freitag, den 12. Oktober 2012,

Mehr

Einladung. zum CRM & xrm Kompetenztag auf dem CAS Campus

Einladung. zum CRM & xrm Kompetenztag auf dem CAS Campus Einladung zum CRM & xrm Kompetenztag auf dem CAS Campus CRM & xrm Kompetenztag am 20. Juni 2013 in Karlsruhe Emotional begeisterte Kunden sind die besten Botschafter Ihres Unternehmens mit hoher Überzeugungskraft

Mehr

Die Putting Innovation

Die Putting Innovation Die Putting Innovation Mit ZENIO Kundenbindung verbessern und den Shop-Umsatz erhöhen Shop-Umsatz Februar 2011 ZENIO SPORTS 1 Content I. Executive Summary Folie 2 II. ZENIO Case Study Folie 4 III. ZENIO

Mehr

Der IT-Unternehmertag

Der IT-Unternehmertag Der IT-Unternehmertag Mehr Produktivität im Software-Entwicklungsprozess Fachveranstaltung für IT-Unternehmer und Entwicklungsleiter am Donnerstag, 17. September 2015, in Agenda 10:00 Uhr Begrüßungskaffee

Mehr

DIE MODULE CREATIVE PROCESS LEADERSHIP. ZIELSETZUNG Auszug aus dem Curriculum

DIE MODULE CREATIVE PROCESS LEADERSHIP. ZIELSETZUNG Auszug aus dem Curriculum PROFESSIONAL MBA CREATIVE PROCESS LEADERSHIP DIE MODULE 1/5 PROFESSIONAL MBA CREATIVE PROCESS LEADERSHIP DIE MODULE ZIELSETZUNG Auszug aus dem Curriculum (1) Dieser Universitätslehrgang Aufbaustudium Creative

Mehr

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Personalentscheider im Dialog am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Mit der Marke und einer nachhaltigen Personalstrategie Mitarbeiter finden und binden. Was müssen sich Personalentscheider heute einfallen

Mehr

Bühne frei für Diversity!

Bühne frei für Diversity! So wird Ihre in- und externe Diversity-Kommunikation zum Erfolg Am 17.07.2012 in München Die Themen Erfolgsfaktoren - Wie Sie Menschen mit Ihrer in- und externen DiversityKommunikation gewinnen Kommunikationskonzept

Mehr

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Mannheim, 26.08.2015 Digitale Trends, zielgruppengerechte und kundenorientierte

Mehr

Profitables Wachstum trotz Wettbewerbsdruck. URS SIEGENTHALER Head of Life Cycle Service Kardex Remstar Division, KRM Service AG, Zürich

Profitables Wachstum trotz Wettbewerbsdruck. URS SIEGENTHALER Head of Life Cycle Service Kardex Remstar Division, KRM Service AG, Zürich M A N A G E M E N T T A L K Excellence im After Sales Service (ASS) Profitables Wachstum trotz Wettbewerbsdruck n Datum I Ort 8. JANUAR 2015 Swissôtel Zürich, Zürich-Oerlikon n Referenten GÜNTHER ELLER

Mehr

Pricing, Sales & Marketing-Forum

Pricing, Sales & Marketing-Forum www.pwc.de/management_consulting Pricing, Sales & Marketing-Forum Expertengespräch zu aktuellen Praxisthemen 25. November 2013, Mannheim Pricing, Sales & Marketing-Forum Termin Montag, 25. November 2013

Mehr

Social Media Consulting, Workshop & Umsetzung

Social Media Consulting, Workshop & Umsetzung Seeger Marketing GmbH Geßlgasse 2a/5 1230 Wien Social Media Consulting, Workshop & Umsetzung Schwerpunkte & Angebote: Workshops, Trainings & Motivation Vorträge Strategie & Konzeption Entwicklung & Durchführung

Mehr

taraneon Consulting Group Kurzprofil Frankfurt am Main, November 2009

taraneon Consulting Group Kurzprofil Frankfurt am Main, November 2009 taraneon Consulting Group Kurzprofil Frankfurt am Main, November 2009 Wer wir sind taraneon auf einen Blick Fokussiert auf Unternehmensentwicklung und transformation in dynamischen Märkten Consulting,

Mehr

Best Practice in Marketing

Best Practice in Marketing Forschungsprogramm an der Universität St. Gallen (HSG) Stand: März 2007 Institut für Marketing und Handel an der HSG eigenständiges Institut, aber Teil der Universität St. Gallen zirka 45 Mitarbeiterinnen

Mehr

Communications.» Employer Branding. Auf dem Weg zum attraktiven Arbeitgeber

Communications.» Employer Branding. Auf dem Weg zum attraktiven Arbeitgeber Communications» Employer Branding Auf dem Weg zum attraktiven Arbeitgeber » Rekrutierung und Bindung Manager und Kandidaten haben unterschiedliche Perspektiven Was ein Personaler denkt: Wir sind ein Familienunternehmen.

Mehr

School of Engineering Institut für Datenanalyse und Prozessdesign (IDP)

School of Engineering Institut für Datenanalyse und Prozessdesign (IDP) School of Engineering Institut für Datenanalyse und Prozessdesign (IDP) Zürcher Fachhochschule www.zhaw.ch/idp Forschung & Entwicklung Das Institut für Datenanalyse und Prozessdesign (IDP) Das Institut

Mehr

Was blüht uns? Die Herausforderung zielgerichteter Transformationen von Chemie- und Pharmaunternehmen

Was blüht uns? Die Herausforderung zielgerichteter Transformationen von Chemie- und Pharmaunternehmen Die Herausforderung zielgerichteter Transformationen von Chemie- und Pharmaunternehmen Das Event für den Chemieund Pharmastandort Deutschland Was blüht uns? 16. Juli 2014, Frankfurt Flughafen, The Squaire

Mehr

Lead Management und Sales Performance. Relevante B2B Marketing Events 2012. Lead Management Summit 2015 1

Lead Management und Sales Performance. Relevante B2B Marketing Events 2012. Lead Management Summit 2015 1 Lead Management und Sales Performance Relevante B2B Marketing Events 2012 Lead Management Summit 2015 1 Inhaltsverzeichnis Rückblick auf 2014 Lead Management Summit 2015 - Grundkonzept - Ihr Partnermodell

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Informationsabend Business Manager/in, Master of Science (MSc) Johanna Hoffmann-Handler Herzlich Willkommen! WIFI Programm Informationsabend Grundgedanken zum Studium Design und Inhalte Organisation Ihre

Mehr

CHOM Team CHOM CAPITAL PERFORMANCE DRIVEN BY FUNDAMENTALS. Seite 1 CHOM Team www.chomcapital.com KONTINUITÄT, ERFAHRUNG UND NEUE IMPULSE

CHOM Team CHOM CAPITAL PERFORMANCE DRIVEN BY FUNDAMENTALS. Seite 1 CHOM Team www.chomcapital.com KONTINUITÄT, ERFAHRUNG UND NEUE IMPULSE CHOM Team Weil jede Kernkompetenz in unserem Unternehmen mit einem Spezialisten besetzt ist, können wir das Unternehmen optimal und zielführend steuern. Martina Neske (Gründer) KONTINUITÄT, ERFAHRUNG UND

Mehr

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IN ZUSAMMENARBEIT MIT DIENSTAG, 17. APRIL 2007, 12.00 17.00 UHR IBM FORUM SWITZERLAND, ZÜRICH-ALTSTETTEN PERSÖNLICHE EINLADUNG Sehr geehrter Herr XY Der Business Intelligence

Mehr

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN GESTALTEN SIE MIT WERDEN SIE TEIL EINER ERFOLGSGESCHICHTE Als einer der führenden mittelständischen

Mehr

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar IT-Management in der öffentlichen Verwaltung 13. 14. April 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für

Mehr

I Der Spezialist für digitale Werbung in Österreich REICHWEITENDATEN TWYN PERFORMANCE MOBILE

I Der Spezialist für digitale Werbung in Österreich REICHWEITENDATEN TWYN PERFORMANCE MOBILE I Der Spezialist für digitale Werbung in Österreich REICHWEITENDATEN TWYN PERFORMANCE MOBILE I twyn group AG Ihr Spezialist für digitale Werbung in Österrreich. Gründungsjahr 2000 Insgesamt 30 Mitarbeiter

Mehr

HR Journey From B2B to B2C in HR Towers Watson Business Breakfast

HR Journey From B2B to B2C in HR Towers Watson Business Breakfast HR Journey From B2B to B2C in HR Towers Watson Business Breakfast Am Dienstag, den 5. Mai 2015, in München Am Donnerstag, den 7. Mai 2015, in Frankfurt Am Dienstag, den 12. Mai 2015, in Düsseldorf Sehr

Mehr

Veränderungen erfolgreich gestalten und kommunizieren

Veränderungen erfolgreich gestalten und kommunizieren Arbeit am eigenen Fall Top Dozenten aus Wirtschaft und Wissenschaft Change Management Veränderungen erfolgreich gestalten und kommunizieren 08./09. Oktober 2014 TUM Technische Universität München Die Technische

Mehr

SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN. www.ooe-wb.at/la

SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN. www.ooe-wb.at/la SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 WIRTSCHAFTSBUND DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN www.ooe-wb.at/la TEMPOMACHER FÜR DIE WIRTSCHAFT VORWORT Die oberösterreichischen Unternehmen

Mehr

Social Business Innovation Cultural Change

Social Business Innovation Cultural Change Collaboration & CoCreation mit Kunden. Eine kleine Geschäftsreise durch Social Tools und Formate. @AndreasHBock 4. Juli 2013 Workshop Collaboration & CoCreation @betahaus @Berlin #coco01 Social Business

Mehr

IMS entwickelt mit Ihnen Ihre ganzheitliche Multi-Channel Marketing Strategie und setzt diese für Sie mit kompetenten Partnern um

IMS entwickelt mit Ihnen Ihre ganzheitliche Multi-Channel Marketing Strategie und setzt diese für Sie mit kompetenten Partnern um IMS Multi-Channel Marketing Expertise Automatisieren Sie Ihre Multi-Channel Marketing Aktivitäten Sind Ihre Marketing- und Vertriebsaktivitäten aufeinander abgestimmt? Sprechen Sie Ihre Kunden auf den

Mehr

LEAD GENERATOR. Zur Gewinnung und Qualifizierung von potenziellen Interessenten bzw. Kunden über das Internet. Was unsere Kunden dazu meinen

LEAD GENERATOR. Zur Gewinnung und Qualifizierung von potenziellen Interessenten bzw. Kunden über das Internet. Was unsere Kunden dazu meinen e-marketing Solutions LEAD GENERATOR Zur Gewinnung und Qualifizierung von potenziellen Interessenten bzw. Kunden über das Internet Die M.I.T e-solutions GmbH hat unter dem Namen Lead Generator eine e-marketing

Mehr

Tombeck Thomas Andreas Beck

Tombeck Thomas Andreas Beck Wien, am 31.1.2006 Thomas Andreas Beck Tombeck GmbH Mühlgasse 22 A-1040 Wien Austria Telefon (+43-1) 585 76 56 Referenzen Qualifikation Publikation Persönliches Fax (+43-1) 585 76 56-31 E-Mail office@tombeck.at

Mehr

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Technische Universität Dortmund Institut für Controlling GfC e.v. DCC Seminare Erfolgs-, Kosten- und Finanz-Controlling Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Wertorientiertes

Mehr

Social Media Consulting, Workshop & Umsetzung

Social Media Consulting, Workshop & Umsetzung Seeger Marketing GmbH Geßlgasse 2a/5 1230 Wien Social Media Consulting, Workshop & Umsetzung Schwerpunkte & Angebote: Workshops, Trainings & Motivation Vorträge Strategie & Konzeption Entwicklung & Durchführung

Mehr

VERANSTALTUNGEN UND WEBINARE

VERANSTALTUNGEN UND WEBINARE 2015 VERANSTALTUNGEN UND WEBINARE Sehr geehrte Damen und Herren, Wissen ist die Währung der Zukunft, und genau die zahlen wir auf Ihr Konto ein. Die Bisnode Akademie vermittelt Ihnen Wissen und damit auch

Mehr

evolaris Vision & Mission

evolaris Vision & Mission evolaris Vision & Mission Seit der Gründung im Jahr 2000 erlebt evolaris ein stetiges Wachstum. Mittlerweile ermöglichen mehr als 35 ExpertInnen aus unterschiedlichen Kompetenzbereichen ein perfektes Zusammenspiel

Mehr

Referenten. ! Jacobus van Vliet. ! Dr. Ulrich Granzer. ! Dr. Alexander Oehmichen. ! Lars Börger. ! Zwei PLCD Vorstände. Verteiler. !

Referenten. ! Jacobus van Vliet. ! Dr. Ulrich Granzer. ! Dr. Alexander Oehmichen. ! Lars Börger. ! Zwei PLCD Vorstände. Verteiler. ! Verhandlungs-Seminar: Erstellung eines Term Sheets - Der wichtigste Schritt im Verhandlungsprozess - Highlights! Erarbeitung eines ersten Term Sheet Vorschlags! Bearbeitung eines konkreten Fallbeispiels!

Mehr

7. b-to-v Private Investment Academy. Programm

7. b-to-v Private Investment Academy. Programm 7. b-to-v Private Investment Academy Programm Schloss Wolfsberg, Ermatingen am Bodensee 27. und 28. Februar 2014 Über die b-to-v Private Investment Academy Bei der b-to-v Private Investment Academy können

Mehr

EINLADUNG CALLCENTERCIRCLE

EINLADUNG CALLCENTERCIRCLE EINLADUNG CALLCENTERCIRCLE MÄRZ 2011 9. 9. MÄRZ 2011, 17:00 BIS 20:00 HOTEL LINDNER, RENNWEG 12, 1030 WIEN CIRCLE THEMA: Service 2 Sales, Contact Center wird Vertriebseinheit Um neue Kundengruppen zu erreichen,

Mehr

Fachtagung Sanierung - Kredite in der Krise Fachtagung Insolvenzrecht und Zwangsvollstreckung

Fachtagung Sanierung - Kredite in der Krise Fachtagung Insolvenzrecht und Zwangsvollstreckung Firmenkundengeschäft Fachtagung Sanierung - Kredite in der Krise Fachtagung Insolvenzrecht und Zwangsvollstreckung Gesamtangebot 2014 Aktuelles Fachwissen ist eine Grundvoraussetzung für eine qualitativ

Mehr

30. OKTOBER 2013 PROGRAMM

30. OKTOBER 2013 PROGRAMM 30. OKTOBER 2013 PROGRAMM 2013 PROGRAMM Datum / Ort 30. Oktober 2013 / Folium (Sihlcity), Zürich 13.00 Türöffnung 13.30 Begrüssung Frank Lang, Managing Director Goldbach Interactive / Goldbach Mobile 13.35

Mehr

ECM, Input/Output Solutions. CeBIT. 14. 18. März 2016 Hannover Germany. cebit.de. Global Event for Digital Business

ECM, Input/Output Solutions. CeBIT. 14. 18. März 2016 Hannover Germany. cebit.de. Global Event for Digital Business ECM, Input/Output Solutions CeBIT 14. 18. März 2016 Hannover Germany cebit.de Global Event for Digital Business CeBIT 2016 - Global Event for Digital Business 2 Die CeBIT bietet Entscheidern aus internationalen

Mehr

Einladung. RoI on HR Den Erfolgsbeitrag transparent und messbar gestalten. Towers Watson Business Breakfast

Einladung. RoI on HR Den Erfolgsbeitrag transparent und messbar gestalten. Towers Watson Business Breakfast Einladung RoI on HR Den Erfolgsbeitrag transparent und messbar gestalten Towers Watson Business Breakfast Am Dienstag, den 18. März 2014, in München Am Mittwoch, den 19. März 2014, in Frankfurt am Main

Mehr

2. Scheer Management Academy Forum 11. September 2014

2. Scheer Management Academy Forum 11. September 2014 2. Scheer Management Academy Forum 11. September 2014 Agenda Begrüßung und Kurzvorstellung der Scheer Group und der Scheer Management Academy Frank Tassone, Leiter Academy Keynote: Lebensphasenorientiertes

Mehr

CALLCENTERCIRCLE MAI 2011. 4. MAI 2011, 17:00 bis 20:00 Hotel Lindner, Rennweg 12, 1030 Wien

CALLCENTERCIRCLE MAI 2011. 4. MAI 2011, 17:00 bis 20:00 Hotel Lindner, Rennweg 12, 1030 Wien Einladung CALLCENTERCIRCLE MAI 2011 4. 4. MAI 2011, 17:00 bis 20:00 Hotel Lindner, Rennweg 12, 1030 Wien CIRCLE THEMA: Listen to your customers and learn. Die Welt verändert sich: Durch die stärker werdende

Mehr

MEHR MEHR LESEN. Über Mattern & Company 04 05 Business to Business 08 09 Was alles geht 12 13 Über 100.000 Erfolge 16 17 Offen für ein Gespräch 18 19

MEHR MEHR LESEN. Über Mattern & Company 04 05 Business to Business 08 09 Was alles geht 12 13 Über 100.000 Erfolge 16 17 Offen für ein Gespräch 18 19 MEHR ERREICHEN. MEHR MEHR LESEN. Über Mattern & Company 04 05 Business to Business 08 09 Was alles geht 12 13 Über 100.000 Erfolge 16 17 Offen für ein Gespräch 18 19 LEISTEN. ALS ERWARTET. Mehr Menschen

Mehr

Consultant in der Bankenwirtschaft Berufsbild am Beispiel Prozessoptimierung/Six Sigma

Consultant in der Bankenwirtschaft Berufsbild am Beispiel Prozessoptimierung/Six Sigma Consultant in der Bankenwirtschaft Berufsbild am Beispiel Prozessoptimierung/Six Sigma Dirk Dose PPI AG 9. März 2008 Cebit Finance Solutions Forum Inhalte Vorstellungen Dirk Dose PPI AG Berufsbild Consultant

Mehr

Consumer Insights. Verstehen statt zählen.

Consumer Insights. Verstehen statt zählen. Consumer Insights Verstehen statt zählen. Berlin, November 2008 Agenda 1. Marktforschung: Informationen in Hülle und Fülle 2. Consumer Insights: Erkenntnisse auf den Punkt gebracht 3. Consumer Insights:

Mehr

WORKSHOP SALES EXCELLENCE

WORKSHOP SALES EXCELLENCE FUTURE OF WORK KONGRESS 2015 STEGERSBACH HERZLICH WILLKOMMEN BEIM WORKSHOP SALES EXCELLENCE POTENZIALE IM VERTRIEB ERKENNEN ENTWICKELN UMSETZEN Gerhard Novak ANOVA HR-Consulting GmbH Christoph Gelbmann

Mehr