Wo kann ich was entsorgen?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wo kann ich was entsorgen?"

Transkript

1 Wo kann ich was entsorgen?

2 Abflussreiniger Aceton Akkus Alleskleber Allzweckreiniger Alteisen Altglas Flaschenglas Abfallart Fachhandel, Glascontainer an den Wertstoffinseln nach Farben getrennt Flachglas wie Fensterscheiben, Spiegel* AR-Recycling Altkleider inkl. Schuhe noch tragfähig nicht mehr tragfähig Altkleidercontainer an den Wertstoffinseln Altmetalle Wertstoffhof Altöl, Fachhandel Altpapier Grüne Altpapiertonne Altreifen* AR-Recycling, Reifenhändler, Autoverwertung Rottegger, Fachhandel Altholz Wertstoffhof- Altholz Aluminiumverpackungen/-folien/-deckel/-schalen Aluminium, massiv Ameisentod Anrufbeantworter Aquarium Armaturen Arzteimittel/-reste (kindersicher verpackt!) Asche Autobatterie* Fachhandel (Pfandregelung) *gebührenpflichtig

3 Backform aus Keramik aus Metall Badewanne * Backofenreiniger Batterien Abfallart Wertstoffhof- Bauschutt Altmetall AR-Recycling Supermarkt, Fachhandel, Baumschnitt Braune Biotonne, Häckselaktion, Eigenkompost, Wertstoffhof-Grünabfälle Baumwurzeln* AR-Recycling (groß) Bauschutt (rein) Wertstoffhof-Bauschutt, kleine Mengen (max. 20 l) Bauschutt (verunreinigt, vermischt)* AR-Recycling Benzin/- gemische (in kleinen Mengen) Besteck (Metall) Bettgestell (je nach Material) Wertstoffhof- Altholz/ Sperrmüll/ Altmetall Blaupapier Blisterverpackung Blumen/-erde/-strauß Braune Biotonne, Eigenkompost Blumentopf Keramik/ Ton Kunststoff Wertstoffhof- Bauschutt Bohrmaschine Bremsflüssigkeit Bücher Bügeleisen Wertstoffhof-E-Schrott Grüne Altpapiertonne *gebührenpflichtig

4 CD/ CD-Rom CD-Player Chemikalien Christbaum (leer, ohne Dekoration) Couch Computer/- bildschirm Wertstoffhof-extra Sammelbox Christbaumsammelaktion

5 Desinfektionsmittel Diesel (in kleinen Mengen) Disketten Dispersionsfarbe (eingetrocknet, eingedickt) Dosen (leer) Draht Drucker Druckerpatronen/ (Farb-)Tonerkartuschen von Laserdruckern, Kleinkopiergeräten und Faxgeräten, Tintenpatronen mir Druckknopf Druckgasflaschen (voll, leer) DVD`s Düngemittel Dunstabzugshaube Wertstoffhof- extra Sammelbox Fachhandel Wertstoffhof-extra Sammelbox

6 Eierpappkartons Eierkocher Eisenteile/- schrott Elektro-/ Elektronikgeräte Energiesparlampen Entkalker Entsafter Essensreste (gekocht/ verdorben/ roh) Grüne Altpapiertonne Braue Biotonne

7 Fahrrad /-teile (Metall) Farben, Lacke (lösungsmittelfrei, acrylfrei) Farben, Lacke (lösungsmittelhaltig, acrylhaltig o.ä.) Farbdosen/-eimer (leer) Federbetten nicht mehr brauchbar brauchbar Altkleidercontainer an den Wertstoffinseln Fensterscheibe * AR-Recycling Fernseher Fette (Lebensmittelfette, z.b. Frittieröl) kleine Mengen große Mengen Braune Biotonne (in Zeitungspapier wickeln!) Spezialentsorger Feuerlöscher Fachhandel Fieberthermometer digital quecksilberhaltig Filzstifte Folien PE (Polyethylen, mit Grünem Punkt) Malerfolie/ Gartenfolie Restmülltonne Fön Foto`s /-film Frittierfett Braune Biotonne (nur kleine Mengen, in Zeitungspapier wickeln!) Frostschutzmittel Fußbodenbeläge/ -leisten Teppich Parkett/Laminat /Leisten Kunststoff Je nach Größe:, Wertstoffhof- Sperrmüll Wertstoffhof- Altholz *gebührenpflichtig

8 Garten-/ Grünabfälle Braune Biotonne, Häckselaktion, Eigenkompost, Wertstoffhof Gartenmöbel Holz Kunststoff Wertstoffhof- Altholz Gartenschlauch Gefriergeräte Wertstoffhof, Abfuhrdienst (ca. alle 6-8 Wochen) Geschäumte Verkaufsverpackungen Geschirr Metall Plastik/Pappe verschmutzt Geschirrspülmaschine Glasflaschen Glascontainer an den Wertstoffinseln nach Farben getrennt Glasscherben Glühbirne (keine Spezialbirne, haushaltübliche Menge) Grablichter Grasschnitt Braune Biotonne, Eigenkompost, Wertstoffhof- Grünabfälle Grillkohle (kalt!) Grillreiniger Grüner Punkt (Verkaufsverpackungen, nicht Kartonagen!) Gummi (-matten)

9 Haarfärbemittel(-reste) Haarfön Halogenlampen Handrührgerät Haushaltsreiniger Heckenschnitt Braune Biotonne, Eigenkompost, Häckselaktion, Wertstoffhof- Grünabfälle Heizkessel Fachhandel Heizkörper (vollständig entleert) Heizöl (kleine Menge), sonst Fachhandel Heizöltank Fachhandel Herd (Elektro-, Gas-, Induktionsherd) Holzkohle (kalt!) Holzschutzmittel Hygieneartikel/- papier

10 & I Imprägniermittel Insektenspray Insektizide Abfallart J Joghurtbecher/ -deckel

11 Kabel Kaffeefilter Kaffeeautomat/-maschine Kaffeevakuumverpackung Kalkreiniger Kartonagen kleine Mengen große Mengen (Umzugskartons, Möbelverpackungen) Kassetten (Audio und Video) Kataloge Katzenstreu Kehricht Keramik (kleine Mengen) Kindersitz (Fahrrad/ Auto) Kinderspielzeug mit Elektronik ohne Elektronik Kinderwagen Klarsichthüllen Kleidung brauchbar und sauber, gut erhalten nicht gut erhalten Knopfzellen Kochtopf Koffer Kommode (Holz) Konservendosen Konservengläser Kopiergerät Kosmetika Korken Kronkorken Küchenabfälle organisch Küchenmaschinen/-geräte Kühlflüssigkeit Kühlgeräte Kunstrasen Kunststofffolien/-tüten/-verpackungen (Grüner Punkt) Kupferdrähte/ -platten Braune Biotonne, Eigenkompost Grüne Altpapiertonne Wertstoffhof- Kartonagen Grüne Altpapiertonne Wertstoffhof- Bauschutt Altkleidercontainer an den Wertstoffinseln Supermarkt, Fachhandel, Wertstoffhof- Altholz Glascontainer an den Wertstoffinseln Braune Biotonne, Eigenkompost Wertstoffhof, Abholdienst (alle 6-8 Wochen)

12 Lacke lösungsmittelhaltig lösungsmittelfrei Ladegeräte Lametta (Kunststoff) Lampen (Fassung, Kabel, Trafo) Lasuren Laptop Laub Braune Biotonne, Eigenkompost, Wertstoffhof- Gartenabfälle Laugen Lebensmittel(-reste) roh, gekocht, verdorben Braune Biotonne Leime, Fachhandel Leuchtstoffröhren Lithiumbatterien Fachhandel, Lösungsmittel

13 Malerfolie Markise Matratze Medikamente Metalltuben (leer)/ -verschlüsse/ -verpackungen (z.b. Dosen) Mikrowelle Milchtüten Mixer Monitor Möbel aus Holz aus Metall aus Kunststoff, Polster Möbelverpackungen (Kartonagen) Möbelpflegemittel Restmüll (kindersicher verpackt!) Wertstoffhof- Altholz Wertstoffhof- Kartonagen

14 Nägel Nähmaschine Nahrungsmittel (-reste) roh, gekocht, verdorben Nagellackentferner Naturstein (-bruch) Negative Neonröhren Braune Biotonne Wertstoffhof nur kleine Mengen (max.20l) *gebührenpflichtig

15 Ölbinder/- filter/-gemische

16 & Abfallart P Papier/ Pappe Papierservietten/-taschentücher PC Pestizide Petroleum PET-Flaschen Pfannen Pflanzenschutzmittel Plastikspielzeug ohne Elektronik mit Elektronik Polstermöbel Porzellan Problemabfall Prospekte Putzmittel Putzmittelflaschen (leer) Grüne Altpapiertonne Braune Biotonne Mit Pfand: Handel; ohne Pfand: Gelbe Tonne Restmüll, Sperrmüll (je nach Größe) Kleine Mengen Wertstoffhof (bis 20 l)- Bauschutt Grüne Papiertonne Q Quecksilberhaltige Dinge

17 Radiogerät Rasenmäher (elektrisch) Rasenschnitt Biotonne, Eigenkompost, Häckselaktion, Wertstoffhof- Grünabfälle Rasierapparat Rattengift Regal Holz Metall Kunststoff Wertstoffhof- Altholz Regenschirm Reifen (Auto)* Fachhandel, AR-Recycling Rohrreiniger Rostschutzmittel *gebührenpflichtig

18 Safttüten (leer) Säuren Scanner Schädlingsbekämpfungsmittel Schallplatten Schimmeltötungsmittel Schmiermittel Schnellhefter Schrauben Schraubverschlüsse Schuhe noch tragbar nicht mehr tragbar Silberputzmittel Ski Sofa Sonnenschirm Spanplatten Speisereste (roh, gekocht, verdorben) Spielzeug ohne Elektronik mit Elektronik Spiritus Spraydosen leer mit Inhalt Spülmaschine Staubsauber Staubsaugerbeutel Stereoanlage Stoffreste/- tiere Stuhl Holz Kunststoff Metall Styropor kleine Menge, sauber Styropor große Mengen, sauber, Fachhandel, Fachhandel, Fachhandel, Fachhandel Altkleidercontainer an den Wertstoffinseln Wertstoffhof- Altholz Braune Biotonne Restmüll, (je nach Größe) Wertstoffhof- Altholz Sperrmüll Altmetall Wertstoffhof

19 Tapetenreste Taschenrechner Tastatur Teebeutel/- filter Telefon Telefonbücher Teppich/-reste Tetrapack Thermometer digital quecksilberhaltig Tiefkühlverpackungen Tisch Holz Kunststoff Metall Toaster Toilettenschüssel * Tonerkartuschen (von Laserdruckern, Kleinkopiergeräten und Faxgeräten, Tintenpatronen mit Druckknopf) Trafo Braune Biotonne, Eigenkompost Post (Sammelaktionen), grüne Altpapiertonne Restmüll, (je nach Menge) Wertstoffhof- Altholz Sperrmüll Altmetall AR-Recycling Wertstoffhof-extra Sammelbox *gebührenpflichtig

20 & Abfallart U Unkrautvernichtungsmittel V Verbandmaterial Verbundverpackungen Verkaufsverpackungen Verdünner Videokassetten Videorecorder Vogelstreu

21 Waschbecken * AR-Recycling Waschmaschine/-trockner Waschmittel/ Weichspüler (-reste) Waschmittel-/ Weichspülerflaschen (leer) WC-Reiniger WC-Reiniger (Flasche, leer) Weihnachtsbäume (leer, ohne Dekoration) Christbaumsammelaktion Weinflaschen nach Farben getrennt: Glascontainer an den Wertstoffinseln Weißblechdosen/ -verpackungen Windeln Wurzelstöcke (groß)* AR-Recycling *gebührenpflichtig

22 & & X Abfallart Y Z Zahnbürste elektrisch nicht elektrisch Zeitschriften/ Zeitungen Ziegelsteine * Zigarettenkippen Grüner Altpapiertonne kleine Mengen (max.20 l) Wertstoffhof- Bauschutt, große Mengen AR-Recycling* *gebührenpflichtig

23 Erläuterungen Der kleine Wertstoffhof in Garching: Dieser befindet sich auf dem Gelände des Städtischen Bauhofs. Bitte beachten Sie, dass der Wertstoffhof eine separate Einheit darstellt, benutzen Sie deshalb ausschließlich die Ein- und Ausfahrt am Brunnenweg. Abgabemöglichkeiten für bestimmte Materialien bestehen ausnahmslos nur zu den offiziellen Öffnungszeiten. Diese sind: Mittwoch Freitag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr Samstag von 09:00 Uhr bis 12:00* Uhr Nicht an gesetzlichen Feiertagen! *In der Zeit von bis einschließlich samstags bis 13:00 Uhr Sperrmüll- und Altkühlgeräteabfuhr auf Abruf durch die Firma Steiger (gebührenfrei): Die Bestellkarten hierfür liegen im Foyer des Rathaus aus. Bitte planen Sie ausreichend Zeit ein, denn die Sperrmüllabfuhr erfolgt nur alle 3-4 Wochen. Altkühlgeräte werden weiterhin in einer separaten Tour (also nicht beim Sperrmüll!) von der Firma Steiger mitgenommen. Die Wartezeit für die Abholung kann hier vier bis sechs Wochen betragen. Planen Sie also auch hier ausreichend Zeit ein. Sperrmüll sowie Elektro- und Elektronikaltgeräte können Sie gebührenfrei (Vorlage Personalausweis/ Meldebescheinigung) beim Wertstoffhof in Garching oder auch bei der Firma AR-Recycling in Hochbrück abgeben. Ausführliche Informationen zu Abfalltrennung im Garching Haushalt Gartenabfälle und Biomüll in Garching Den Hausmüll entgiften (Abgabetermine für Problemmüll) Sperrmüllentsorgung in Garching Wertstoffinseln/ Wertstoffsammelstellen und Altkleidercontainer in Garching Wertstoffhof in Garching erhalten Sie für die jeweilige Kategorie in einem gesonderten Information- Flyer. Diese sind im Internet oder auch im Foyer des Rathauses erhältlich. Anlieferung bei der Firma AR-Recycling, Ingolstädter Landstr. 89 a, Garching- Hochbrück: Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 06:00 Uhr bis 20:00 Uhr Samstag von 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr Nicht an gesetzlichen Feiertagen! Voraussetzung für eine gebührenfreie Anlieferung in haushaltsüblichen Mengen von Gartenabfälle, Elektround Elektronikschrott sowie Sperrmüll ist der Nachweis, dass Sie Garching Bürger sind. Halten Sie also zur Anlieferung Ihren Personalausweis oder eine aktuelle Meldebescheinigung bereit. Alle anderen Materialien (wie z.b. Bauschutt, Autoreifen, Autofelgen, etc.) sind gebührenpflichtig! Noch Fragen? Weitere Informationen erhalten Sie im Rathaus, Zi.Nr.:1.08 oder unter Tel. Nr

Was gehört in welche Tonne? Sortierhinweise für die kommunale Entsorgung über Mülltonnen

Was gehört in welche Tonne? Sortierhinweise für die kommunale Entsorgung über Mülltonnen Was gehört in welche Tonne? Sortierhinweise für die kommunale Entsorgung über Mülltonnen In den Kommunen werden alle Abfälle getrennt gesammelt und entsorgt. Restmüll, Bioabfälle und Papier werden über

Mehr

Liebe Rümlangerinnen und Rümlanger

Liebe Rümlangerinnen und Rümlanger Recycling 2015 Liebe Rümlangerinnen und Rümlanger Die vorliegende Recyclingbroschüre informiert Sie über das richtige Entsorgen von Abfällen in der Gemeinde Rümlang. In dieser jährlich verschickten Recyclingbroschüre

Mehr

Wertstoffhof oder Sperrmüllservice. Sie kommen zu uns oder wir zu Ihnen.

Wertstoffhof oder Sperrmüllservice. Sie kommen zu uns oder wir zu Ihnen. Wertstoffhof oder Sperrmüllservice. Sie kommen zu uns oder wir zu Ihnen. Einfach hin und sofort weg: selbst entsorgen im Wertstoffhof. Wertstoffhöfe in Ihrer Nähe. Alles muss raus, und das am liebsten

Mehr

ELEKTRO- UND ELEKTRONIK- ALTGERÄTE

ELEKTRO- UND ELEKTRONIK- ALTGERÄTE ELEKTRO- UND ELEKTRONIK- ALTGERÄTE EINFACH UND SICHER ENTSORGEN Ihr Ratgeber vom ASN Abfallwirtschaftsbetrieb Stadt Nürnberg VERMEIDUNG VERWERTUNG BESEITIGUNG HÖCHSTLEISTUNGEN FÜR IHREN ABFALL www.asn.nuernberg.de

Mehr

Mehr als nur Hausmüll

Mehr als nur Hausmüll ZERTIFIKAT 0272 Sammeln, Befördern, Lagern und Behandeln von Abfällen Mehr als nur Hausmüll Aktenvernichtung Mini-Container 1m 3 Groß-Container 7-34 m 3 Hol- u. Bringdienst Mobile Schadstoffsammlung Baum-

Mehr

Entsorgungsmagazin. Lfd. Ausgabe 22 / Ausgabe 2 / Jg. 2011 Eine Kundenzeitschrift der. Infos über Abfallanlieferung auf den Recyclinghöfen

Entsorgungsmagazin. Lfd. Ausgabe 22 / Ausgabe 2 / Jg. 2011 Eine Kundenzeitschrift der. Infos über Abfallanlieferung auf den Recyclinghöfen Lfd. Ausgabe 22 / Ausgabe 2 / Jg. 2011 Eine Kundenzeitschrift der Entsorgungsmagazin Neue Regelung bei der kostenlosen Baum- und Strauchabfuhr im Frühjahr und im Herbst Infos über Abfallanlieferung auf

Mehr

M E R K B L A T T. über die Abfallentsorgung in der Gemeinde Kerns. Stand: März 2015 (3415) G e m e i n d e k a n z l e i

M E R K B L A T T. über die Abfallentsorgung in der Gemeinde Kerns. Stand: März 2015 (3415) G e m e i n d e k a n z l e i G e m e i n d e k a n z l e i Sarnerstrasse 5 6064 Kerns Tel. 041 666 31 31 Fa 041 666 31 39 gemeindekanzlei@kerns.ow.ch www.kerns.ch M E R K B L A T T über die Abfallentsorgung in der Gemeinde Kerns Stand:

Mehr

Auftraggeber Straße und Hausnummer PLZ und Ort Fax. Email

Auftraggeber Straße und Hausnummer PLZ und Ort Fax. Email Name Vorname Telefon (Festnetz) Telefon (Mobil) Auftraggeber Straße und Hausnummer PLZ und Ort Fax Email Name, Vorn. Straße Nr. PLZ Ort Stockwerk Besonderheiten Alte Adresse (Beladestelle) Name, Vorn.

Mehr

Umzug Inventarliste. Auftraggeber. P-Rucki-Zucki Umzüge. Strasse: Tel: Unterschrift: Seite Nr. 1. Öffnungszeiten: Mo Fr: 9:00-18:00 Sa: 9:00-12:00

Umzug Inventarliste. Auftraggeber. P-Rucki-Zucki Umzüge. Strasse: Tel: Unterschrift: Seite Nr. 1. Öffnungszeiten: Mo Fr: 9:00-18:00 Sa: 9:00-12:00 Seite Nr. 1 P-Rucki-Zucki Umzüge Auftraggeber Umzug Inventarliste Name: Vorname: Strasse: Wohnort: PLZ: Tel: Etage: Wohnung: Haus: Umzugsdatum: Unterschrift: Seite Nr. 2 Wohnzimmer Sitzgruppe (Anzahl Sitze)

Mehr

Umzugsgut-Liste Diese Liste ermöglicht es Ihnen, den genauen Umfang Ihres Umzuges zu ermitteln. PATEL Transporte & Umzüge 1 RE (Rauminhalt) = 0,1 m³

Umzugsgut-Liste Diese Liste ermöglicht es Ihnen, den genauen Umfang Ihres Umzuges zu ermitteln. PATEL Transporte & Umzüge 1 RE (Rauminhalt) = 0,1 m³ Umzugsgut-Liste Diese Liste ermöglicht es Ihnen, den genauen Umfang Ihres Umzuges zu ermitteln. PATEL Transporte & Umzüge RE (Rauminhalt) = 0, m³ Kundenname: Umzug von: Umzug nach: Etage: Etage: Termin:

Mehr

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger!

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger! er Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger! 3 Mülltonnen... da soll man noch durchblicken!? Allen Neueinsteigern, aber auch allen alten Hasen im Hiddenhausener Müllsystem soll diese kleine Abfallfibel eine Hilfe

Mehr

ARBEITSBLATT 1 KUNSTSTOFF-LABYRINTH. Polyethylen, ein thermoplastischer. Nitrit, eine wichtige. Kunststoff. Komponente für Dünger PC PE

ARBEITSBLATT 1 KUNSTSTOFF-LABYRINTH. Polyethylen, ein thermoplastischer. Nitrit, eine wichtige. Kunststoff. Komponente für Dünger PC PE ARBEITSBLATT 1 KUNSTSTOFF-LABYRINTH Nitrit, eine wichtige Komponente für Dünger Polyethylen, ein thermoplastischer Kunststoff PC PE Bisphenol A, eine wichtige Komponente für viele Kunststoffe PET Nitrat,

Mehr

Recyclinghof Rossau. Gut entsorgt. Tag für Tag!

Recyclinghof Rossau. Gut entsorgt. Tag für Tag! Recyclinghof Rossau Gut entsorgt. Tag für Tag! Der neue Recyclinghof Rossau Sehr geehrte Innsbruckerinnen, sehr geehrte Innsbrucker, mit der Inbetriebnahme des neuen Recyclinghofes haben die Innsbruckerinnen

Mehr

USB Zukunft gemeinsam unternehmen. Abfallentsorgung für private Kunden Was gehört wohin?

USB Zukunft gemeinsam unternehmen. Abfallentsorgung für private Kunden Was gehört wohin? USB Zukunft gemeinsam unternehmen Abfallentsorgung für private Kunden Was gehört wohin? 03 Liebe Bürgerinnen und Bürger, der USB Umweltservice Bochum bietet den Bewohnern unserer Stadt alle Leistungen

Mehr

Freitag, 30.10.2015 Nummer 10

Freitag, 30.10.2015 Nummer 10 Freitag, 30.10.2015 Nummer 10 Besondere Themen: Information des Landkreises zur Schadstoffsammlung Pressemitteilung des Landkreises Einladung aller ehemaligen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zur Weihnachtsfeier

Mehr

Was ist Ihr Hausrat wert?

Was ist Ihr Hausrat wert? Immer da, immer nah. Was ist Ihr Hausrat wert? Hausratversicherung Wo ist der Hausrat versichert? Versicherungsort der Hausratversicherung ist Ihre im Versicherungsschein bezeichnete Wohnung. Bei Einfamilienhäusern

Mehr

MF / 1. Abwasserentsorgung. Der richtige Umgang mit Abwasser. Wichtige Informationen und Hinweise

MF / 1. Abwasserentsorgung. Der richtige Umgang mit Abwasser. Wichtige Informationen und Hinweise MF / 1 Abwasserentsorgung Der richtige Umgang mit Abwasser Wichtige Informationen und Hinweise Abwasserentsorgung 2 / 3 Müll gehört in den Müll und nicht in die Toilette Infos und Hinweise zum richtigen

Mehr

FÜR JEDE ENTSORGUNG der PASSENDE BEHÄLTER.

FÜR JEDE ENTSORGUNG der PASSENDE BEHÄLTER. FÜR JEDE ENTSORGUNG der PASSENDE BEHÄLTER. Wir haben die passende Lösung für Sie: Tonnen, Container und Mulden für alle Arten von Abfällen. Von mini bis ganz groß. Für Industrie, Gewerbe und Haushalte.

Mehr

Wertermittlung Ihres Hausrats

Wertermittlung Ihres Hausrats Wertermittlung Ihres Hausrats - 1 - Mit der vorliegenden Liste können Sie den Wert Ihres Hausrat selbständig ermitteln. Dies hat zwei Vorteile: 1. Sie können die Versicherungssumme Ihrem individuellem

Mehr

Umwelt-News Nr. 2. Umweltschutz im INN. Umweltschutz im Winnicott Institut. In Zusammenarbeit mit ein Beitrag zur Agenda 21

Umwelt-News Nr. 2. Umweltschutz im INN. Umweltschutz im Winnicott Institut. In Zusammenarbeit mit ein Beitrag zur Agenda 21 Foto: Ilse Körber Umwelt-News Nr. 2 Umweltschutz im INN Umweltschutz im Winnicott Institut In Zusammenarbeit mit ein Beitrag zur Agenda 21 Ausgezeichneter ÖKOPROFIT-Betrieb seit 2009 für den Standort Geibelstraße

Mehr

Anlage zum Zertifikat Nr. f-14-10222 BRELO Rohstoff-Recycling GmbH & Co. KG, Am Maifeld 3, 59457 Werl

Anlage zum Zertifikat Nr. f-14-10222 BRELO Rohstoff-Recycling GmbH & Co. KG, Am Maifeld 3, 59457 Werl Sammeln, Befördern Containerdienst Alle Abfallarten gemäß der Anlage zur Verordnung über das Europäische Abfallverzeichnis (AVV) mit Ausnahme von infektiösen Abfällen (Gruppe 18 01 und 18 02), explosiven

Mehr

Ausführungsbestimmungen zum Reglement Abfallbewirtschaftung

Ausführungsbestimmungen zum Reglement Abfallbewirtschaftung GEMEINDE WÜNNEWIL-FLAMATT Ausführungsbestimmungen zum Reglement Abfallbewirtschaftung Inkraftsetzung: 1. Januar 2010 K:\10_Intern-Speziell\103_Reglemente\10.03.01_Abfallreglement\Ausführungsbestimmungen_Abfallreglement.doc

Mehr

Informationen für das erste Semester

Informationen für das erste Semester Informationen für das erste Semester Mitzubringen sind für das nächste Mal: Euer neues Skizzenbuch mit dem aus dem Internet heruntergeladenem Label. Nicht handschriftlich ausfüllen, sondern nur mit dem

Mehr

Hausratversicherung. Sachversicherung

Hausratversicherung. Sachversicherung Hausratversicherung Sachversicherung Ihr Hausrat bisihres unters Dach gut versichert. Wertermittlung Hausrates ... damit Sie im Schadenfall alles neu kaufen können. Die Versicherungssumme soll dem Wert

Mehr

GEMEINDE ZURZACH KEHRICHTREGLEMENT

GEMEINDE ZURZACH KEHRICHTREGLEMENT GEMEINDE ZURZACH KEHRICHTREGLEMENT Kehrichtreglement der Gemeinde Zurzach vom. Dezember 99 (in Kraft seit. Januar 99) Einleitung Die Gemeinde Zurzach betreibt eine obligatorische Kehrichtabfuhr im Sinne

Mehr

Gesundheitsamt. Freie Hansestadt Bremen. Schimmel richtig entfernen - so wird s gemacht!

Gesundheitsamt. Freie Hansestadt Bremen. Schimmel richtig entfernen - so wird s gemacht! Gesundheitsamt Freie Hansestadt Bremen Schimmel richtig entfernen - so wird s gemacht! Das Problem der Schimmelbildung in Wohnräumen hat in den vergangenen Jahren zugenommen. Auch wenn Schimmelpilze überall

Mehr

Wie wird denn bitte aus Müll Strom gemacht? Fabios Abenteuer im MHKW

Wie wird denn bitte aus Müll Strom gemacht? Fabios Abenteuer im MHKW Wie wird denn bitte aus Müll Strom gemacht? Fabios Abenteuer im MHKW Zum Geburtstag hat Fabio ein ferngesteuertes Auto geschenkt bekommen, mit dem er nun schon einige Zeit durch die Wohnung saust... Mist!

Mehr

INFOS & TIPPS. Biomüll viel zu wertvoll für die Restmülltonne Verunreinigter Biomüll erschwert die Kompostierung. www.zollernalbkreis.

INFOS & TIPPS. Biomüll viel zu wertvoll für die Restmülltonne Verunreinigter Biomüll erschwert die Kompostierung. www.zollernalbkreis. INFOS & TIPPS LANDRATSAMT ZOLLERNALBKREIS ABFALLWIRTSCHAFTSAMT POSTWURFSENDUNG AN SÄMTLICHE HAUSHALTE Biomüll viel zu wertvoll für die Restmülltonne Verunreinigter Biomüll erschwert die Kompostierung www.zollernalbkreis.de

Mehr

VuMA 2001. Seite 1. Erwachsene ab 14 Jahre BRD Gesamt

VuMA 2001. Seite 1. Erwachsene ab 14 Jahre BRD Gesamt Frage 1: Freizeitbeschäftigungen Zeitung lesen mehrmals in der Woche 80,4 81,5 76,2 81,6 79,4 61,5 82,0 88,2 mehrmals im Monat 11,5 11,1 13,0 10,4 12,4 20,7 11,4 7,0 etwa einmal im Monat 2,1 2,0 2,6 2,2

Mehr

Stark Allgäu GmbH Dodels 3 87488 Betzigau

Stark Allgäu GmbH Dodels 3 87488 Betzigau Überwachungszertifikat-Nr.: 10572 Stark Allgäu GmbH Gültig bis: 17. August 2015 Bonn, 25. März 2014 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dipl.-Ing. Rolf Palmberg TÜV Nord CERT GmbH Seite 1 von 8 Gültig bis:

Mehr

VuMA 2003 Seite 1 Erwachsene ab 14 Jahre BRD Gesamt

VuMA 2003 Seite 1 Erwachsene ab 14 Jahre BRD Gesamt VuMA 2003 Seite 1 Frage 1: Freizeitbeschäftigungen Zeitung lesen mehrmals in der Woche 80,3 81,3 76,1 81,9 78,8 57,5 81,8 89,2 mehrmals im Monat 11,1 10,9 12,2 9,8 12,3 22,2 11,2 6,1 etwa einmal im Monat

Mehr

Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Abfallentsorgung im Landkreis Oldenburg vom 19.01.1995, zuletzt geändert am 17.12.

Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Abfallentsorgung im Landkreis Oldenburg vom 19.01.1995, zuletzt geändert am 17.12. Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Abfallentsorgung im Landkreis Oldenburg vom 19.01.1995, zuletzt geändert am 17.12.2013 Aufgrund der 5 und 7 der Nieders. Landkreisordnung (NLO) in der Fassung

Mehr

BUNDESMINISTERIUM FÜR LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT, UMWELT UND WASSERWIRTSCHAFT ABFALL-TRENN-ABC

BUNDESMINISTERIUM FÜR LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT, UMWELT UND WASSERWIRTSCHAFT ABFALL-TRENN-ABC Abfall-Trenn- Impressum: Medieninhaber und Herausgeber: Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Abteilung VI/6, Stubenbastei 5, 1010 Wien overfoto Sonne wurde von

Mehr

In der Anlage finden Sie eine Umzugsgutliste, welche Sie bitte detalliert ausfüllen möchten. Hier noch einige Tipps zum Ausfüllen:

In der Anlage finden Sie eine Umzugsgutliste, welche Sie bitte detalliert ausfüllen möchten. Hier noch einige Tipps zum Ausfüllen: Umzugsangebot Seite 1 der Umzugsgutliste Seite 2 der Umzugsgutliste Sehr geehrte Damen und Herren Wir bedanken uns für Ihr Interesse an einem Angebot unseres Unternehmens. Für dessen Erstellung benötigen

Mehr

Gefahrenstoffe in Haushalt und Werkstatt

Gefahrenstoffe in Haushalt und Werkstatt Gefahrenstoffe in Haushalt und Werkstatt Wenns drauf ankommt. Gefahrenstoffe in Haushalt und Werkstatt Zwei Drittel aller Brände entstehen da, wo Menschen leben. Viele dieser Brände liessen sich unter

Mehr

DIREKTE BELASTUNG DER OSTSEE DURCH DEN MENSCHEN

DIREKTE BELASTUNG DER OSTSEE DURCH DEN MENSCHEN DIREKTE BELASTUNG DER OSTSEE DURCH DEN MENSCHEN Viele Dinge belasten die Ostsee: Landwirtschaft, Medikamente und Abwasser. An vielem ist der Mensch direkt schuld. In der Ostsee landet vieles, was nicht

Mehr

Energie-Spartipps für Sparschweine

Energie-Spartipps für Sparschweine Energie-Spartipps für Sparschweine Stromsparen lohnt sich - für Geldbörse und Umwelt Verbrauchertipps Egal wie hoch der Strompreis gerade ist - Stromsparen lohnt sich immer! Für die Umwelt und den Geldbeutel.

Mehr

Steuern, Preise und Gebühren. In München werden folgende Steuerhebesätze angewandt:

Steuern, Preise und Gebühren. In München werden folgende Steuerhebesätze angewandt: Standortinfo Februar 2015 Steuern, Preise und Gebühren - Realsteuer-Hebesätze...1 - Internet über Glasfasernetzwerk...2 - M-Wasser...2 - Freie Wahl der Strom- und Gasanbieter...3 - M-Strom...4 - M-Erdgas...4

Mehr

Abfallwirtschaft leicht verständlich Wie geht es nach der Mülltonne weiter?

Abfallwirtschaft leicht verständlich Wie geht es nach der Mülltonne weiter? Abfallwirtschaft leicht verständlich Wie geht es nach der Mülltonne weiter? Fragen über Fragen Viele Kinder und Jugendliche wollen etwas zum Schutz der Umwelt beitragen und engagieren sich im Umweltschutz.

Mehr

Müllkalender und Müllfibel der Stadt Rothenburg ob der Tauber

Müllkalender und Müllfibel der Stadt Rothenburg ob der Tauber Müllkalender und Müllfibel der Stadt Rothenburg ob der Tauber 2015 Inhaltsverzeichnis: - Neuerungen 3-4 - Papiertonne 4 - Glas-/Blechdosencontainer 5 - Biotonne 5-6 - Folien 6 - Sperr-/Sonder-/Elektromüll

Mehr

Rohstoff! Abfall oder. Papier Karton PET Grünabfälle Batterien Metalle Weissblech Aluminium Elektrogeräte Textilien Bauschutt Holz Glas...

Rohstoff! Abfall oder. Papier Karton PET Grünabfälle Batterien Metalle Weissblech Aluminium Elektrogeräte Textilien Bauschutt Holz Glas... Abfall oder Rohstoff! Papier Karton PET Grünabfälle Batterien Metalle Weissblech Aluminium Elektrogeräte Textilien Bauschutt Holz Glas... Amt für Umwelt Rte de la Fonderie 2 1701 Freiburg Abfall oder Rohstoff!

Mehr

MITTEILUNGSBLATT der Gemeinde Faulbach

MITTEILUNGSBLATT der Gemeinde Faulbach MITTEILUNGSBLATT der Gemeinde Faulbach Allgemeine Mo. Fr. 10. 00 12. 00 Uhr - Rathaus Faulbach Dienststunden: Mo. Di. 15. 00 16. 00 Uhr - Hauptstr. 121, 97906 Faulbach Do. 16. 00 18. 00 Uhr - Telefon:

Mehr

Abfall-Informationen. für den Rems-Murr-Kreis 2015. inklusive Abfuhrkalender und Anforderungskarten zur Abholung von Altmetall und Elektroaltgeräten

Abfall-Informationen. für den Rems-Murr-Kreis 2015. inklusive Abfuhrkalender und Anforderungskarten zur Abholung von Altmetall und Elektroaltgeräten Abfall-Informationen für den Rems-Murr-Kreis 2015 inklusive Abfuhrkalender und Anforderungskarten zur Abholung von Altmetall und Elektroaltgeräten INHALT KONTAKTE Kontakte Seite 2 Vorwort Seite 3 Abfallbehältersystem

Mehr

Die große COMPUTER BILD-Urlaubscheckliste

Die große COMPUTER BILD-Urlaubscheckliste Papiere O Personalausweis O Hotel-/Flugreservierung O Reisepass O Tauch-, Angel-, Segel-, Surfschein Versicherungen O Reiserücktrittsversicherung O Auslandskrankenversicherung O Reisegepäckversicherung

Mehr

www.azv-hof.de Abfallzweckverband . 95028 Hof. Tel. 09281/7259-15 www.azv-hof.de Abfallberatung. Hof

www.azv-hof.de Abfallzweckverband . 95028 Hof. Tel. 09281/7259-15 www.azv-hof.de Abfallberatung. Hof Schraubertonne www.azv-hof.de Abfallzweckverband Abfallberatung. Hof Tel. 09281/7259-15. Kirchplatz. 10 www.azv-hof.de. 95028 Hof. Tel. 09281/7259-15 Sehr geehrte Damen und Herren, Elektrogeräte bestimmen

Mehr

Energiesparlampen Auswahl, Umgang und Entsorgung

Energiesparlampen Auswahl, Umgang und Entsorgung Energiesparlampen Auswahl, Umgang und Entsorgung September 2009 Kontakt: Verbraucherzentrale Sachsen Brühl 34-38 04109 Leipzig Tel.: 0341-69629-53 Email: klima@vzs.de Das Aus der Glühbirne Spätestens ab

Mehr

Gefährliche Chemie im Haushalt. Problemstoffe vom Keller bis zum Dach

Gefährliche Chemie im Haushalt. Problemstoffe vom Keller bis zum Dach Gefährliche Chemie im Haushalt Problemstoffe vom Keller bis zum Dach 1 Garten- und Pflanzenschutzprodukte Hobbyprodukte, Büroartikel Reinigungs- und Pflegeprodukte Farben- und Bauprodukte Schwimmbadchemikalien

Mehr

Strom sparen. leicht gemacht. Einfache Maßnahmen zur Senkung Ihrer Strom- und Energiekosten

Strom sparen. leicht gemacht. Einfache Maßnahmen zur Senkung Ihrer Strom- und Energiekosten Strom sparen leicht gemacht Einfache Maßnahmen zur Senkung Ihrer Strom- und Energiekosten Strom sparen leicht gemacht Oft helfen einfache Maßnahmen, die nichts oder nur wenig kosten, um die Stromkosten

Mehr

Ultima. Schlafplätze für bis zu 2 Personen. Ihr häusliches Universum reist mit. www.maui.com.au

Ultima. Schlafplätze für bis zu 2 Personen. Ihr häusliches Universum reist mit. www.maui.com.au Ultima Schlafplätze für bis zu 2 Personen Ihr häusliches Universum reist mit Flexible, großflächige Bettenkonfigurationen - ausgeklügeltes U-förmiges Design im Heck ermöglicht verschiedene Bettenkonfigurationen

Mehr

Wertschöpfung durch Technologie. Kompetenz in Abfallverwertung. Wertvolles erhalten

Wertschöpfung durch Technologie. Kompetenz in Abfallverwertung. Wertvolles erhalten Wertschöpfung durch Technologie. Kompetenz in Abfallverwertung. Wertvolles erhalten KORN weist den Weg in eine bessere Zukunft. Wie wir mit unserem Abfall umgehen, ist eines der dringlichsten Probleme

Mehr

VuMA 2005 Seite 1. Gesamt BRD-West BRD-Ost Männer Frauen 14-29 J. 30-49 J. 50+ J.

VuMA 2005 Seite 1. Gesamt BRD-West BRD-Ost Männer Frauen 14-29 J. 30-49 J. 50+ J. VuMA 2005 Seite 1 Frage 1: Freizeitbeschäftigungen Zeitung lesen mehrmals in der Woche 79,0 80,2 74,6 80,3 77,8 54,1 79,3 89,6 mehrmals im Monat 12,1 11,5 14,6 11,7 12,5 24,6 12,8 6,2 etwa einmal im Monat

Mehr

Strom sparen leicht gemacht. So einfach senken Sie Ihre Stromkosten!

Strom sparen leicht gemacht. So einfach senken Sie Ihre Stromkosten! Strom sparen leicht gemacht So einfach senken Sie Ihre Stromkosten! Ihre Stromrechnung ist zu hoch? Einfache Maßnahmen können helfen. Oft kosten diese Maßnahmen nichts oder nur wenig. Diese Broschüre zeigt

Mehr

Abfallmanagement im Gesundheitswesen

Abfallmanagement im Gesundheitswesen Abfallmanagement im Gesundheitswesen 21.02.2014 Ralf Mengwasser Swiss TS Technical Services AG, Wallisellen Externer Gefahrgutbeauftragter des KSA 1 Im KSA fallen jeden Tag rund drei Tonnen Abfall an.

Mehr

Fragebogen (Musterfirma - MaxMustermann)

Fragebogen (Musterfirma - MaxMustermann) Page 1 of 5 Büroorganisation Allgemeine Aspekte Beachten Sie bei der Beschaffung von Büroprodukten den Aspekt der Umweltfreundlichkeit? Haben Sie ein Umweltmanagementsystem? ja nein Wenn ja, ist das Umweltmanagementsystem

Mehr

Abfallkonzeption der Stadt Neu-Anspach Termine und Informationen 2015

Abfallkonzeption der Stadt Neu-Anspach Termine und Informationen 2015 Abfallkonzeption der Stadt Neu-Anspach Termine und Informationen 2015 Liebe Neu-Anspacher Bürgerinnen und Bürger, die Stadt ist für die Abfallentsorgung im Stadtgebiet zuständig. Sie organisiert die Einsammlung

Mehr

Abfallwirtschaft im Landkreis Bad Kissingen. Abfallbilanz 2014

Abfallwirtschaft im Landkreis Bad Kissingen. Abfallbilanz 2014 14 Abfallwirtschaft im Landkreis Bad Kissingen Abfallbilanz 2014 I n h a l t Seite Seite Einleitung 1 7.0 Wertstoffsammlung 15 Abfallwirtschaftskonzept des Landkreises in der Übersicht 2 7.1 Papier, Pappe,

Mehr

Abfallbewirtschaftung 2015. H a n d b u c h. Auch im Internet www.dielsdorf.ch. Wegleitung und Hinweise:

Abfallbewirtschaftung 2015. H a n d b u c h. Auch im Internet www.dielsdorf.ch. Wegleitung und Hinweise: Abfallbewirtschaftung 2015 H a n d b u c h Auch im Internet www.dielsdorf.ch Wegleitung und Hinweise: Stoffgerechte Sammlung von wiederverwertbaren Materialien Umweltschonende Beseitigung von Abfällen

Mehr

Neue Abfallordnung per 2007

Neue Abfallordnung per 2007 Neue Abfallordnung per 2007 Sie haben die Wahl Im Kanton Obwalden wird der Siedlungsabfall ab 1. Januar 2007 verursachergerecht entsorgt. Das heisst für alle: Wer wenig brennbaren Abfall produziert, bezahlt

Mehr

HACH LANGE GmbH Willstätterstraße 11 40549 Düsseldorf

HACH LANGE GmbH Willstätterstraße 11 40549 Düsseldorf Überwachungszertifikat-Nr.: 10297 Der Betrieb erfüllt die Anforderungen als Erstbehandlungsanlage gemäß 11 Abs. 4 und 12 des Elektro- und Elektronikaltgerätegesetzes (ElektroG) vom 16.03.2005 für die in

Mehr

Energie-Tipps. Strom sparen Tipps und Tricks

Energie-Tipps. Strom sparen Tipps und Tricks Energie-Tipps Strom sparen Tipps und Tricks Warum Strom und Energie sparen? Ein sorgfältiger Umgang mit der Energie schont die Umwelt, spart Geld und leistet einen Beitrag an die Versorgungssicherheit.

Mehr

Medien - Mediennutzung

Medien - Mediennutzung Communication s 14.0 Medien - Mediennutzung Haushaltsausstattung mit Kommunikationsmitteln, Nutzungsintensität (TV, Radio, Zeitungen, Zeitschriften, Kino), Nutzungsüberschneidungen, Mediennutzungs-Typologie

Mehr

Verantwortungsvolle Lieferkette sicherstellen.

Verantwortungsvolle Lieferkette sicherstellen. Verantwortungsvolle Lieferkette sicherstellen. Nachhaltige Beschaffung. G4 12 G4 EC9 G4 DMA Als Unternehmen der öffentlichen Hand folgt die SBB den Vorgaben für Vergabeverfahren des öffentlichen Beschaffungswesens

Mehr

Abfall/Altstoff-Fibel

Abfall/Altstoff-Fibel Marktgemeinde Ulrichskirchen Schleinbach Kronberg Kirchenplatz 3 A-2122 Ulrichskirchen Tel. Nr. 02245/2432-0 Abfall/Altstoff-Fibel Ausgabe 2012 Diese Abfall/Altstoff-Fibel gibt Auskunft, wo und wie der

Mehr

Das Ladegerät mit integriertem Akku für unterwegs. Powerbanks. Neuheit: Powerbank Business Card

Das Ladegerät mit integriertem Akku für unterwegs. Powerbanks. Neuheit: Powerbank Business Card Das Ladegerät mit integriertem Akku für unterwegs Powerbanks Wer kennt es nicht, die Suche nach einer Steckdose wenn der Akku leer ist - Für Nutzer mobiler Geräte ist damit jetzt Schluss. Powerbanks sind

Mehr

Abfallwirtschaftskonzept für chemische Betriebe (z.b.: Chemikalienhandel, Labor, Herstellung von chemisch technischen Produkten)

Abfallwirtschaftskonzept für chemische Betriebe (z.b.: Chemikalienhandel, Labor, Herstellung von chemisch technischen Produkten) Abfallwirtschaftskonzept für chemische Betriebe (z.b.: Chemikalienhandel, Labor, Herstellung von chemisch technischen Produkten) Es wird empfohlen, bei der Erstellung des Abfallwirtschaftskonzeptes in

Mehr

-Kontrollieren dass alle Arbeitsgeräte wie Messer, Besteck, Pfannen, Geschirr

-Kontrollieren dass alle Arbeitsgeräte wie Messer, Besteck, Pfannen, Geschirr Küche: -Kontrollieren dass alle Arbeitsgeräte wie Messer, Besteck, Pfannen, Geschirr -etc sauber ist -Pfannen kontrollieren und reinigen -Alles am richtigen Ort versorgen -alle Arbeitsflächen reinigen.

Mehr

U M Z U G S P L A N E R

U M Z U G S P L A N E R U M Z U G S P L A N E R Ein Umzug ist mehr als nur ein Möbeltransport Jeder Umzug bringt Schwierigkeiten mit sich. Aber die lassen sich mit der richtigen Planung und Helfern meistern. Mit dieser Checkliste

Mehr

Was ist Value Based Pricing?

Was ist Value Based Pricing? Was ist Value Based Pricing? Mit diesem auf hohe Kampagnen-Performance ausgerichteten Verfahren werden CPCs automatisch in Abhängigkeit der jeweiligen Traffic-Qualität unserer Netzwerkseiten (Publisher)

Mehr

Das Stühlinger- Wohnheim-ABC. www.swfr.de/wohnen

Das Stühlinger- Wohnheim-ABC. www.swfr.de/wohnen Das Stühlinger- Wohnheim-ABC www.swfr.de/wohnen ViSdP: Studierendenwerk Freiburg / Text: Zichuan Tang / Redaktion: Renate Heyberger Inhalt Allgemeine Infos zum Wohnheim 1 Aushänge 2 Auszug Briefkästen

Mehr

10. Naturdetektive fragen: Was passiert mit unserem Müll?

10. Naturdetektive fragen: Was passiert mit unserem Müll? 10.1 Einführung 1 10. Naturdetektive fragen: Was passiert mit unserem Müll? 10.1 Einführung 10.2 Steckbriefe 10.2.1 Altglas und Altpapier 10.2.2 Verpackungen 10.2.3 Biomüll 10.2.4. Restmüll 10.1 Einführung

Mehr

Direkte und indirekte Umweltaspekte. nach der EG-Öko-Audit-Verordnung (EMAS)

Direkte und indirekte Umweltaspekte. nach der EG-Öko-Audit-Verordnung (EMAS) Direkte und indirekte Umweltaspekte nach der EG-Öko-Audit-Verordnung (EMAS) Übersicht 1 Bestimmung der Umweltaspekte... 2 1.1 Direkte Umweltaspekte... 2 1.2 Indirekte Umweltaspekte... 2 2 Bewertungsmethode...

Mehr

PREISLISTE 2014. COPYSHOP & HANDEL Inh. Helga Stojanovic

PREISLISTE 2014. COPYSHOP & HANDEL Inh. Helga Stojanovic PREISLISTE 2014 COPYSHOP & HANDEL Inh. Helga Stojanovic Digitaldruck Kopien Plakate Plandruck Scanservice Bindungen Kalender Laminieren Endfertigung Bürobedarf 2500 Baden, Palffygasse 4 Telefon: 02252

Mehr

Checkliste Formalitäten

Checkliste Formalitäten PariSozial ggmbh Köln Umzugsservice Seite 1 Checkliste Formalitäten Energieversorger Zählerstand in alter und neuer Wohnung ablesen. Heizung Den Verbrauch in der alten und neuen Wohnung ablesen lassen.

Mehr

Jugend und Medien: Key Facts der Mediennutzung 1998 bis 2008

Jugend und Medien: Key Facts der Mediennutzung 1998 bis 2008 Jugend und Medien: Key Facts der Mediennutzung 1998 bis 2008 Dr. Walter Klingler, SWR Jugend heute Fakten /// Standpunkte /// Perspektiven 24. September 2008, Stuttgart, SWR-Funkhaus 1 Übersicht Basis:

Mehr

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Ihre Meinung ist uns wichtig! Ihre Meinung ist uns wichtig! Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Kundinnen und Kunden, vielleicht haben Sie bereits der lokalen Presse entnommen, dass der Landkreis Stade eine Befragung der Kunden

Mehr

HÖcHSte bau-qualität Seit generationen. Otto Gumpendobler GmbH BAUUNTERNEHMEN

HÖcHSte bau-qualität Seit generationen. Otto Gumpendobler GmbH BAUUNTERNEHMEN HÖcHSte bau-qualität Seit generationen Otto Gumpendobler GmbH BAUUNTERNEHMEN Wir bauen für Sie Mit Familientradition In unserem mittelständischen Unternehmen ist uns vor allem eines wichtig: dass wir mit

Mehr

Energiesparfibel. Wollen auch Sie Energie und Kosten sparen? Wir zeigen Ihnen, wie es möglich ist, bis zu 50 Prozent Energiekosten einzusparen.

Energiesparfibel. Wollen auch Sie Energie und Kosten sparen? Wir zeigen Ihnen, wie es möglich ist, bis zu 50 Prozent Energiekosten einzusparen. Energiesparfibel Wollen auch Sie Energie und Kosten sparen? Wir zeigen Ihnen, wie es möglich ist, bis zu 50 Prozent Energiekosten einzusparen. Inhaltsverzeichnis Strom sparen 4 Heimliche Stromfresser 5

Mehr

Verschiedene feste Stoffe werden auf ihre Leitfähigkeit untersucht, z.b. Metalle, Holz, Kohle, Kunststoff, Bleistiftmine.

Verschiedene feste Stoffe werden auf ihre Leitfähigkeit untersucht, z.b. Metalle, Holz, Kohle, Kunststoff, Bleistiftmine. R. Brinkmann http://brinkmann-du.de Seite 1 26/11/2013 Leiter und Nichtleiter Gute Leiter, schlechte Leiter, Isolatoren Prüfung der Leitfähigkeit verschiedener Stoffe Untersuchung fester Stoffe auf ihre

Mehr

Kooperation des Abfallwirtschaftsbetriebs München AWM mit Münchner Sozialbetrieben. Münchner Sozialbetriebe möbeln den Sperrmüll auf

Kooperation des Abfallwirtschaftsbetriebs München AWM mit Münchner Sozialbetrieben. Münchner Sozialbetriebe möbeln den Sperrmüll auf Kooperation des Abfallwirtschaftsbetriebs München AWM mit Münchner Sozialbetrieben Acht Gebrauchtmöbel- bzw. Gebrauchtwarenhäuser stellen sich vor Pressegespräch mit Kommunalreferentin Gabriele Friderich

Mehr

Frühjahrsputz. Welche Wörter fallen Ihnen zum Thema Frühjahrsputz ein? Sammeln Sie Verben, Nomen und Adjektive. Das Video und das Bild helfen.

Frühjahrsputz. Welche Wörter fallen Ihnen zum Thema Frühjahrsputz ein? Sammeln Sie Verben, Nomen und Adjektive. Das Video und das Bild helfen. Frühjahrsputz Sehen Sie sich das Video an http://www.youtube.com/watch?v=ykhf07ygcrm. Machen Sie auch Frühjahrsputz? Wann machen Sie das normalerweise? Machen Sie das alleine oder haben Sie Hilfe? Welche

Mehr

Computerschrott... Hightech für die Mülltonne?... Papierqualität dieser Information:

Computerschrott... Hightech für die Mülltonne?... Papierqualität dieser Information: Papierqualität dieser Information: Herausgeber: Verbraucher-Zentrale NRW Mintropstraße 27 40215 Düsseldorf www.vz-nrw.de E-Mail: umwelt@vz-nrw.de Verbraucher-Zentrale NRW, Düsseldorf Stand: 7/2001 Text:

Mehr

Wie Sie ganz einfach Energie, Ressourcen und Geld sparen. So senken Sie Ihre Wohnkosten

Wie Sie ganz einfach Energie, Ressourcen und Geld sparen. So senken Sie Ihre Wohnkosten Wie Sie ganz einfach Energie, Ressourcen und Geld sparen. So senken Sie Ihre Wohnkosten 2 Strom Wasser Wärme So einfach ist es, Strom zu sparen. Seite 06 bis 13 Hier können Sie Wasser sparen. Seite 14

Mehr

Erholsame Tage wünscht Ihnen Fam. Heimerdinger

Erholsame Tage wünscht Ihnen Fam. Heimerdinger Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Haus entscheiden haben und hoffen Ihren Erwartungen zu entsprechen. Hier haben wir einige Dinge aufgeführt, die wichtig sind und es uns leichter machen Missverständnissen

Mehr

Ihr persönlicher Stromspar-Ratgeber.

Ihr persönlicher Stromspar-Ratgeber. Pioneering for You Informationen für Endgebraucher Ihr persönlicher Stromspar-Ratgeber. 0 Stromspar-Ratgeber Hocheffizienzpumpe Wilo-Stratos Pico. Mit einer neuen Heizungspumpe sparen Sie bis zu 66 Stromkosten

Mehr

500 und mehr. 14-29 Jahre. 20 b. u. 100. 30-39 Jahre 60 + 40-49 Jahre. 50-59 Jahre. 100 b. u. 500. 5 b. u. Basis (=100%) Telefonanlage

500 und mehr. 14-29 Jahre. 20 b. u. 100. 30-39 Jahre 60 + 40-49 Jahre. 50-59 Jahre. 100 b. u. 500. 5 b. u. Basis (=100%) Telefonanlage Seite 1 Tabelle 1: Haushaltsausstattung mit Elektrogeräten Ich lese Ihnen verschiedene elektrische und elektronische Geräte vor. Bitte sagen Sie mir, welche Sie davon in Ihrem Haushalt zu Ihrer Verfügung

Mehr

Entsorgen. von. bis. Sauberkeitshotline Telefon 061 385 15 15. www.aue.bs.ch/a-z

Entsorgen. von. bis. Sauberkeitshotline Telefon 061 385 15 15. www.aue.bs.ch/a-z Entsorgen von bis Sauberkeitshotline Telefon 061 385 15 15 www.aue.bs.ch/a-z Impressum Herausgeber Kanton Basel-Stadt Projektteam Amt für Umwelt und Energie Tiefbauamt, Stadtreinigung Stadtgärtnerei und

Mehr

Umzugs-Checkliste. Allgemeines. Wichtige Termine. Arbeitgeber informieren

Umzugs-Checkliste. Allgemeines. Wichtige Termine. Arbeitgeber informieren Umzugs-Checkliste Allgemeines Mietvertrag neue Wohnung Kündigung der alten Wohnung (Kündigungsfrist!) ggf. um Nachmieter kümmern Umzugstermin festlegen Transport oder LKW ca. 2 Wochen zuvor reservieren

Mehr

Wegbeschreibung zum Generalkonsulat Frankfurt Gießener Straße 30 60435 Frankfurt am Main

Wegbeschreibung zum Generalkonsulat Frankfurt Gießener Straße 30 60435 Frankfurt am Main Wegbeschreibung zum Generalkonsulat Frankfurt Gießener Straße 30 60435 Frankfurt am Main Anfahrt mit dem Auto: A66 Wiesbaden Richtung Frankfurt A5 Kassel Richtung Basel A5 Basel Richtung Kassel Öffentliche

Mehr

ElektroG2: Was ändert sich für den Fach- und Onlinehandel

ElektroG2: Was ändert sich für den Fach- und Onlinehandel ElektroG2: Was ändert sich für den Fach- und Onlinehandel Informationsveranstaltung am 16.09. 2015 in den Räumen der IHK Aachen Referent: Dipl. Ing. André Brümmer Seniorexpertenservice für Unternehmer

Mehr

Gewusst wie! Stromsparen

Gewusst wie! Stromsparen s t r o m Gewusst wie! Stromsparen Liebe Kundin, lieber Kunde, wussten Sie, dass der durchschnittliche Stromverbrauch der Haushalte in den vergangenen Jahren ständig gestiegen ist? Das liegt vor allem

Mehr

Energiespartipps. für Ihr Zuhause JETZT STROM EINSPAREN

Energiespartipps. für Ihr Zuhause JETZT STROM EINSPAREN Energiespartipps für Ihr Zuhause JETZT STROM EINSPAREN Unterhaltungselektronik und Computer Nutzen Sie die Energiesparfunktion Ihres Computers Die Energiesparfunktion sorgt dafür, dass nur dann Strom verbraucht

Mehr

Planung erfolgreich. Umzugsplaner für AWG-Mitglieder... AWG Wohnungsbaugenossenschaft "Rennsteig" eg

Planung erfolgreich. Umzugsplaner für AWG-Mitglieder... AWG Wohnungsbaugenossenschaft Rennsteig eg Planung erfolgreich Umzugsplaner für AWG-Mitglieder... AWG Wohnungsbaugenossenschaft "Rennsteig" eg 2 3 Monate vor dem Umzug - Alte Wohnung Checkliste Alte Wohnung fristgerechte Kündigung alter Mietvertrag

Mehr

In der Anlage dürfen die in der folgenden Tabelle genannten Abfälle gelagert bzw. behandelt werden:

In der Anlage dürfen die in der folgenden Tabelle genannten Abfälle gelagert bzw. behandelt werden: Stoffkatalog gem. 1. Änderungsgenehmigung der Bezirksregierung Arnsberg vom 15.12.2000 in der Fassung der Berichtigung vom 4.1.2001 und der Entscheidung gem. 15 II BImSchG vom 15.2.2001, durch Umschlüsselung

Mehr

Kleingärtner-Versicherung. Freuen Sie sich über Ihr kleines Paradies und seinen Schutz!

Kleingärtner-Versicherung. Freuen Sie sich über Ihr kleines Paradies und seinen Schutz! Kleingärtner-Versicherung Freuen Sie sich über Ihr kleines Paradies und seinen Schutz! Ihr Kleingarten mit Laube, Pflanzen und Bäumen ist Ihr höchstes Glück. Sie haben sich mit viel Liebe und Geduld Ihr

Mehr

Abfallratgeber. des Abfallwirtschaftsbetriebes Ludwigslust-Parchim ALP für das Jahr 2015. Ansprechpartner Termine Hinweise Wissenswertes

Abfallratgeber. des Abfallwirtschaftsbetriebes Ludwigslust-Parchim ALP für das Jahr 2015. Ansprechpartner Termine Hinweise Wissenswertes Abfallratgeber des Abfallwirtschaftsbetriebes Ludwigslust-Parchim ALP für das Jahr 2015 Für die Städte und Ämter: n Crivitz n Eldenburg Lübz n Goldberg-Mildenitz n Parchim n Parchimer Umland n Plau am

Mehr

Arbeits- und Umweltschutz im Blickpunkt. Universität zu Köln. Nr. 54 / Juli 2010. Aus dem Inhalt:

Arbeits- und Umweltschutz im Blickpunkt. Universität zu Köln. Nr. 54 / Juli 2010. Aus dem Inhalt: Nr. 54 / Juli 2010 Arbeits- und Umweltschutz im Blickpunkt Aus dem Inhalt: Energiesparlampen Rücknahme und Entsorgung Alarmpläne REACH die neue europäische Chemikaliengesetzgebung Neue Einstufung und Kennzeichnung

Mehr

Charlottenburg Wilmersdorf. » Sozialarbeit.com. e.v. Forkenbeckstraße 16, 14199 Berlin Wilmersdorf. Friedrichshain Kreuzberg

Charlottenburg Wilmersdorf. » Sozialarbeit.com. e.v. Forkenbeckstraße 16, 14199 Berlin Wilmersdorf. Friedrichshain Kreuzberg Übersicht der Anlaufstellen für Möbel, Einrichtungshilfen und Kleidung Charlottenburg Wilmersdorf KLEIDUNG, Möbel und Einrichtungsgegenstände» Sozialarbeit.com. e.v. Forkenbeckstraße 16, 14199 Berlin Wilmersdorf

Mehr

Herausforderung Bioabfall Ein-Blick in den Zürisack

Herausforderung Bioabfall Ein-Blick in den Zürisack Herausforderung Bioabfall Ein-Blick in den Zürisack Niels Michel Fachleitung Prävention UZH Zürich Zentrum, 5. März 2013 ERZ Entsorgung + Recycling Zürich I Überblick - ERZ Entsorgung + Recycling Zürich

Mehr

Einfache Maßnahmen, um die Heiz- & Stromkosten zu senken. beim Heizen. Abteilung Umwelt- und Anlagentechnik

Einfache Maßnahmen, um die Heiz- & Stromkosten zu senken. beim Heizen. Abteilung Umwelt- und Anlagentechnik Einfache Maßnahmen, um die Heiz- & Stromkosten zu senken Geld sparen beim Heizen Abteilung Umwelt- und Anlagentechnik Tipps zur Senkung der Energiekosten Die Kosten fürs Heizen und für Strom steigen laufend

Mehr

SMART ENERGY FROM WASTE

SMART ENERGY FROM WASTE Die Mechanisch Thermische Abfallbehandlung ENPOS steht für nachhaltige und umweltbewusste Energietechnologie bei gleichzeitigem Anspruch auf höchste wirtschaftliche Effizienz. ENPOS GMBH Stadtstrasse 33

Mehr