Einladung. Bezaubern, Bezahlen, Behalten wie Pflicht und Kür von HR den Unternehmenserfolg beflügeln Towers Watson HR Executive-Konferenz 2014

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Einladung. Bezaubern, Bezahlen, Behalten wie Pflicht und Kür von HR den Unternehmenserfolg beflügeln Towers Watson HR Executive-Konferenz 2014"

Transkript

1 Einladung Bezaubern, Bezahlen, Behalten wie Pflicht und Kür von HR den Unternehmenserfolg beflügeln Towers Watson HR Executive-Konferenz 2014 Am Donnerstag, den 3. Juli 2014 in der Villa Kennedy in Frankfurt am Main

2

3 Sehr geehrte Damen und Herren, zur 12. Towers Watson HR Executive-Konferenz, die am 3. Juli 2014 in der Villa Kennedy in Frankfurt am Main stattfindet, laden wir Sie herzlich ein. Personalabteilungen von Unternehmen befinden sich weiterhin in einer erheblichen Dynamik. Mehr als die Hälfte der Unternehmen registrieren bereits eine Verschiebung der Altersstruktur und einen Mangel an Fach- und Führungskräften erste sichtbare Anzeichen des demografischen Wandels, der die (Personal-) Märkte künftig wesentlich prägen wird. Neue Generationen mit neuer Wertorientierung gilt es in bestehende Belegschaften zu integrieren. Und während Unternehmen einerseits mit guten Vergütungspaketen und Karrierechancen um talentierte Mitarbeiter werben, stehen die Personalkosten und die Organisation der HR-Abteilungen selbst auf dem Prüfstand. Herausfordernde Arbeitsbedingungen also für HR-Manager. Unter dem Motto Bezaubern, Bezahlen, Behalten wie Pflicht und Kür von HR den Unternehmenserfolg beflügeln werden wir zusammen mit Ihnen diskutieren, mit welchen Herausforderungen sich Personalabteilungen aufgrund der aktuellen Dynamik künftig auseinandersetzen müssen und mit welchen Lösungen sie diesen begegnen können. Es erwartet Sie wieder ein interessantes Programm mit spannenden Diskussionen und hochkarätigen Praxisvorträgen von Top-Referenten aus namhaften Unternehmen. Die exklusive Jahreskonferenz bietet HR-Verantwortlichen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz eine attraktive Plattform für den Wissens- und Erfahrungsaustausch. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Olaf Lang Managing Director Talent & Rewards, Deutschland

4 Agenda Uhrzeit Veranstaltung 9.00 Uhr 9.15 Uhr Begrüßung und Einführung Helmuth L. Uder, Managing Director Vorstands- und Executive-Vergütung Deutschland, Towers Watson 9.15 Uhr 9.35 Uhr Einführungsvortrag: Mitarbeiter-Engagement als Basis für nachhaltigen Unternehmenserfolg Julie Gebauer, Managing Director Talent & Rewards, Towers Watson Olaf Lang, Managing Director Talent & Rewards Deutschland, Towers Watson 9.35 Uhr Uhr Key-Note 1: Bezaubern und bezaubert werden Lufthansa als Top-Arbeitgeber Dr. Bettina Volkens, Mitglied des Vorstands, Arbeitsdirektorin, Deutsche Lufthansa AG Uhr Uhr Kaffeepause Uhr Uhr Workshoprunde 1: Workshops A1 A Uhr Uhr Workshoprunde 2: Workshops B1 B Uhr Uhr Lunch mit begleitendem Themencafé Uhr Uhr Podiumsdiskussion Uhr Uhr Workshoprunde 3: Workshops C1 C Uhr Uhr Kaffeepause Uhr Uhr Key-Note 2: Narzissmus und Führung Karrierechance oder -hindernis? Prof. Dr. Reinhard Haller, Experte zu Menschen- und Selbstkenntnis, Gerichtspsychiater und Neurologe Uhr Abschluss und anschließendes Get-Together

5 Begrüßung und Einführung 9.00 Uhr 9.15 Uhr Helmuth L. Uder, Managing Director Vorstands- und Executive-Vergütung Deutschland, Towers Watson Helmuth L. Uder ist seit 1997 bei Towers Watson tätig wurde er zum Partner ernannt. In der Zeit von Oktober 2001 bis April 2005 verantwortete er als Managing Director Towers Perrin Germany die Aktivitäten im deutschsprachigen Raum. Er ist Mitglied des deutschen Leadership-Teams und verantwortet den Beratungsbereich Executive Compensation. Zudem leitet er den Bereich M&A. Einführungsvortrag: Mitarbeiter-Engagement als Basis für nachhaltigen Unternehmenserfolg 9.15 Uhr 9.35 Uhr Julie Gebauer, Managing Director Talent & Rewards, Towers Watson Julie Gebauer ist Managing Director und für den Beratungsbereich Talent & Rewards weltweit verantwortlich. In ihren Verantwortungsbereich fallen die Beratungsfelder Executive und Employee Compensation, Workforce Strategies, Mitarbeiterbefragungen sowie Dienstleistungen rund um Vergütungsdaten und die jeweils ergänzenden IT-Konzepte. Im Laufe ihrer 23-jährigen Tätigkeit für Towers Watson hatte sie verschiedene Managementpositionen inne, u. a. war sie Leiterin der Bereiche Global Workforce Effectiveness und Mitarbeiterbefragungen. Olaf Lang, Managing Director Talent & Rewards Deutschland, Towers Watson Olaf Lang leitet das Beratungssegment Talent & Rewards für Deutschland und Österreich und ist Mitglied des europäischen Talent & Rewards Leadership-Teams von Towers Watson. Er hat mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich HR, insbesondere Compensation & Benefits, sowohl in der Beratung als auch im Linien-Management von sehr renommierten internationalen Unternehmen. Key-Note 1: Bezaubern und bezaubert werden Lufthansa als Top-Arbeitgeber 9.35 Uhr Uhr Dr. Bettina Volkens, Mitglied des Vorstands, Arbeitsdirektorin, Deutsche Lufthansa AG Dr. Bettina Volkens ist seit dem 1. Juli 2013 Arbeitsdirektorin der Deutschen Lufthansa AG und als Vorstandsmitglied verantwortlich für das Ressort Personal und Recht. Zuvor war sie viele Jahre in unterschiedlichen führenden Positionen bei der Deutschen Bahn tätig. Ihre berufliche Laufbahn begann die promovierte Juristin 1994 als wissenschaftliche Assistentin im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit in Berlin.

6 Workshoprunde Uhr Uhr Workshop A1 Gestaltung von Vergütungsbausteinen in einem sich wandelnden Portfolio-Unternehmen Die Gestaltung von Vergütungselementen ist immer auch Ausdruck der strategischen Ausrichtung des Unternehmens Haniel als Portfoliounternehmen in Familienhand hat in der Vergangenheit verschiedene Phasen des Wandels durchlaufen Erläuterung der aktuellen Situation und Herausforderungen am Beispiel der Neugestaltung eines Beteiligungsmodells Dr. René Peters, Leiter Vergütung & HR Services, Franz Haniel & Cie. GmbH Herr Dr. Peters ist gelernter Dipl.-Kaufmann mit Schwerpunkt Personal. Er forschte über die Verbreitung von Personalinnovationen und die Personalpolitik amerikanischer Multis bevor er 2007 zu Haniel wechselte. Zunächst beschäftigte er sich mit strategischen Grundsatzfragen im Konzern bevor er 2010 die Personalleitung für die Holding übernahm. Nach weiteren zwei Jahren übernahm er den Bereich Vergütung und verantwortet seitdem alle vertrags- und vergütungsrelevanten Themen für das Top-Management im Konzern. Workshop A2 Transformation von einer dezentralen in eine globale Organisation unterstützt durch die Einführung einer globalen HR-IT-Landschaft HR goes digital Transformation in eine globale Organisation Personalstrategie unterstützt neue Geschäftsstrategie Einführung globaler HR-Prozesse und -Standards Voraussetzung für die Transformation und ein erfolgreiches Business Partnering Implementierung einer globalen HR-IT-Landschaft Effizienz- und Qualitätssteigerung der globalen Prozesse Anette Lang, Global Head Human Resources, GfK SE Anette Lang studierte an der Universität Mannheim Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Personal und Logistik. Sie verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Bereich Human Resources. Ihr Werdegang führte sie in wechselnde Verantwortungen in Leitungs- und Projektfunktionen sowohl im In- als auch im Ausland. Seit vier Jahren ist Frau Lang in der GfK als Global Head verantwortlich für Human Resources und Executive Compensation. Hierbei unterstützt Sie die weitere Globalisierung und die Implementierung der neuen Geschäftsstrategie durch die Einführung von harmonisierten HR-Prozessen mit dem Ziel, GfK als einen global attraktiven Arbeitgeber stärker zu positionieren.

7 Workshop A3 Das erste Mal bei der Mitarbeiterbefragung Was ist bei einer ersten Befragung, die weltweit durchgeführt wird, zu beachten? Durch welche Maßnahmen wurde die Towers Watson High Performer Teilnahmequote übertroffen? Wie lässt sich ein Engagement Survey für Change Management nutzen? Cornelia Hulla Cornelia Hulla startete ihre berufliche Karriere bei der Deutsche Bank AG, wo sie verschiedene Aufgaben und Führungsfunktionen im nationalen und internationalen Personalmanagement innehatte wurde sie Mitglied der Geschäftsleitung der Coca-Cola Beverages Austria GmbH wurde Frau Hulla in den Vorstand der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG berufen, wo sie verantwortlich für die Bereiche Personal, Facility Management, Kommunikation und Datenschutz war. Seit 2012 leitete sie bis März 2014 konzernweit den Bereich Personal der GEA Group AG. Workshop A4 What makes Turkey an exciting market still? Political, Economical, Social and Technological trends in Turkey Composition and drivers of Talent & Rewards in Turkey Agenda of HR Executives in Turkey Arif Gurdenli, Talent Management Practice Leader, Towers Watson Turkey Arif Gurdenli is the Talent Management Practice Leader for Towers Watson Turkey in Istanbul. He led, designed and delivered many consulting projects in talent, change and strategy during the last ten years. Prior to consulting experience, Mr. Gurdenli worked for Alarko, Hewlett Packard and Novell Turkey (Country Manager).

8 Workshoprunde Uhr Uhr Workshop B1 Weiterentwicklung der Stellenbewertung bei Merck KGaA: Design, Implementierung und Nutzung des globalen Stellenkatalogs Design und weltweite Implementierung binnen eines Jahres Einbeziehung der Tariflandschaft in Deutschland Pflege, Nutzung und Weiterenwicklung des Katalogs Annika Niehaus, Global HR Business Partner PM-Advanced Technologies, Merck KGaA Annika Niehaus trat 2009 in die Merck KGaA ein und hat in dieser Zeit unterschiedliche Rollen in Group HR in den Themenbereichen Performance Management und Compensation & Benefits innegehabt. Als Leiterin Global Solutions & Exempt Compensation war sie u. a. für den globalen Stellenbewertungsprozess verantwortlich. In diesem Rahmen hat sie Design, Implementierung und Weiterentwicklung des Global Job Catalog verantwortet. Seit Februar 2014 hat sie sich neuen Themen innerhalb der Gruppe zugewandt und ist nun globaler HR Business Partner im Geschäftsfeld Advanced Technologies. Vor ihrer Tätigkeit für die Merck-Gruppe war sie als Compensation & Benefits Manager bei der Dresdner Bank AG tätig. Workshop B2 Lead to Win Performance Dialogue Reward System New Horizon Bernhard Hogenschurz, Leitung ROP, Deutsche Telekom AG Bernhard Hogenschurz ist Leiter des Bereichs Remuneration & Organization (HQ) bei der Deutschen Telekom AG. Durch Wahrnehmung verschiedener Funktionen im HR-Bereich wie z. B. HR Business Partner und Leiter Competencecenter verfügt Herr Hogenschurz über langjährige und fundierte HR-Erfahrung.

9 Workshop B3 HR4YOU eine Plattform und mehr Das Lösungsdesign basiert konsequent auf der Nutzerperspektive, d. h. der Fokus liegt auf intuitiver Handhabung und Benutzerfreundlichkeit Die Plattform bietet Funktionen für HR-Information, -Prozesse und -Analytics mit einheitlicher Benutzererfahrung Der 4YOU-Gedanke definiert die HR-Organisation in ihrer täglichen Arbeit im Pilotprojekt bei ABB Schweiz Dr. Stefan König, Leiter HR Excellence, ABB Schweiz AG Dr. Stefan König ist seit fünf Jahren für die ABB Schweiz AG tätig. Seit 2011 ist er Leiter HR Excellence. In dieser Funktion ist er verantwortlich für HR-Prozesse & Tools, HR IT, HR Controlling und HR-Kommunikation für die Schweiz und Zentraleuropa. Dr. Stefan König verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in IT, Project Management, Business Process Management in Supply Chain, Finance und HR. Workshop B4 Vergütungsmanagement mit Marktinformationen Nutzung von Vergütungsbenchmarks in HR-Prozessen und Tools Diskussion von Best-Practice Beispielen Paul Fabiszak, Practice Lead Global Data Services, Towers Watson Paul Fabiszak ist Leiter des Bereichs Global Data Services im Frankfurter Büro von Towers Watson. Seine Schwerpunkte liegen im internationalen Benchmarking, im Bereich Gehaltsstrukturen und Job Leveling /Grading. Er verfügt über umfassende Erfahrungen sowohl mit nationalen als auch internationalen Kunden aus unterschiedlichen Industrien (z. B. Financial Services, FMCG und Logistik).

10 Podiumsdiskussion: Bezaubern, Bezahlen, Behalten wie Pflicht und Kür von HR den Unternehmenserfolg beflügeln Uhr Uhr Karine Finck, Ball Packaging Europe Karine Finck is Vice President Human Resources at Ball Packaging Europe. She has 14 years professional experience in Human Resources including among others HR Strategic Business Partner (global and regional activities), Change Management, Business Development, International Mobility, Expatriate Management and external hiring activities, Compensation and Benefits Management and Talent Management. Mrs. Finck holds an MBA and a Master s degree in HR and Organizational Development. Bernhard Hogenschurz, Deutsche Telekom AG Bernhard Hogenschurz ist Leiter des Bereichs Remuneration & Organization (HQ) bei der Deutschen Telekom AG. Durch Wahrnehmung verschiedener Funktionen im HR-Bereich wie z. B. HR Business Parter und Leiter Competencecenter verfügt Herr Hogenschurz über langjährige und fundierte HR-Erfahrung. Cornelia Hulla Cornelia Hulla startete ihre berufliche Karriere bei der Deutsche Bank AG, wo sie verschiedene Aufgaben und Führungsfunktionen im nationalen und internationalen Personalmanagement innehatte wurde sie Mitglied der Geschäftsleitung der Coca-Cola Beverages Austria GmbH wurde Frau Hulla in den Vorstand der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG berufen, wo sie verantwortlich für die Bereiche Personal, Facility Management, Kommunikation und Datenschutz war. Seit 2012 leitete sie bis März 2014 konzernweit den Bereich Personal der GEA Group AG. Dr. Reiner Schwinger, Towers Watson Dr. Reiner Schwinger trägt seit 2011 als Managing Director Deutschland die Verantwortung für alle Geschäftsbereiche von Towers Watson in Deutschland und ist Mitglied des europäischen Leadership-Teams. Vor seiner Ernennung zum Managing Director Deutschland leitete Dr. Schwinger die Geschäftsbereiche betriebliche Altersversorgung / Benefits von Towers Watson. Moderation: Martin Theo Carbon, Towers Watson Martin Theo Carbon leitet bei Towers Watson die Line of Business Data, Surveys and Technology und ist hier für die Märkte Deutschland und Österreich verantwortlich. Nach seinem Maschinenbau-Studium in München und Berlin arbeitete er 10 Jahre für die Fraunhofer-Gesellschaft. Dort befasste er sich mit Automatisierungsprozessen, Organisationsentwicklung und leitete das Informationszentrum Benchmarking. Seit rund 15 Jahren widmet er sich dem Thema Mitarbeiter- und Kundenbefragungen und begleitet Unternehmen bei der Implementierung von Engagement-Strategien.

11 Workshoprunde Uhr Uhr Workshop C1 Leadership Review als Hebel zur individuellen und Unternehmenstransformation Management der Schlüsselpositionen und Leadership Review im Überblick 9 Box Matrix re-loaded Implementierung eines neuen Anspruchsniveaus Intensive Vorbereitung und nachhaltige Umsetzung als Schlüssel zum Erfolg Andreas Lämmlein, Head of Talent Management & Leadership Development, PAUL HARTMANN AG Andreas Lämmlein ist Head of Talent Management & Leadership Development bei der PAUL HARTMANN AG. Davor war er im Bereich HR mit den Fokusthemen Talent Management, Learning & (Leadership) Development unter anderem bei Siemens, Infineon Technologies und der adidas Group tätig. Workshop C2 Flexible Benefits: Ein Beitrag zur Zukunftssicherung durch Anpassungsfähigkeit Wird es den Fachkräftemangel wirklich geben? Bedürfnisse unterscheiden sich vielleicht, aber reicht die bav nicht doch als Nebenleistung aus? Ist weniger wirklich mehr wie ist ein modernes Benefits-Paket strukturiert? Richard Reisenauer, C&B Manager, GE Germany Richard Reisenauer startete seinen beruflichen Werdegang 1995 im IT-Sektor als Controller im Bereich Finance. Über das Thema HR Controlling fand er seinen Weg sehr schnell in den Personalbereich, wo er sich seit nun mehr als 15 Jahren auf C&B fokussiert. Er leitete fünf Jahre die C&B-Funktion für EMEA bei Fujitsu Siemens Computers bevor er im Sommer 2007 in gleicher Funktion zu GE wechselte. Seit Oktober 2012 betreut er in der DACH-Region alle C&B-Themen für alle nicht regulierten Geschäftsbereiche.

12 Workshop C3 HR Evolution at Ball Packaging Europe Setting the right foundation Ensuring a smooth transition Evolution Involve the team on the journey Karine Finck, Vice President Human Resources, Ball Packaging Europe Karine Finck is Vice President Human Resources at Ball Packaging Europe. She has 14 years professional experience in Human Resources including among others HR Strategic Business Partner (global and regional activities), Change Management, Business Development, International Mobility, expatriate management and external hiring activities, Compensation and Benefits management and Talent Management. Mrs. Finck holds an MBA and a Master s degree in HR and Organizational Development. Workshop C4 Einführung einer analytischen Bewertungssystematik in einer dialoggeprägten Kultur Das Business für die Durchführung eines HR-Infrastrukturprojekts gewinnen Den Spagat zwischen methodischem Anspruch und realem Kontext schaffen Durch die Gestaltung des Projektsetups für eine reibungslose Umsetzung sorgen Dagmar Fresenius, Senior HR Manager Compensation & Benefits, Swisscom AG Dagmar Fresenius arbeitet als Senior HR Manager Compensation & Benefits bei Swisscom. Sie ist seit knapp 15 Jahren in unterschiedlichen Funktionen im HR-Bereich tätig. Davon war sie u. a. fünf Jahre Personalleiterin bei Unilever DACH und ist nun seit 2009 bei Swisscom, wo sie vor allem konzernweite Projekte aus dem Compensation & Benefits Bereich verantwortet.

13 Keynote 2: Narzissmus und Führung Karrierechance oder -hindernis? Uhr Uhr Prof. Dr. Reinhard Haller, Experte zu Menschen- und Selbstkenntnis, Gerichtspsychiater und Neurologe Bestsellerautor Reinhard Haller zählt zu Europas renommiertesten Gerichtspsychiatern. Immer wieder ist seine Expertise bei der Begutachtung großer Kriminalfälle gefragt. Seine Erfahrungen und Beobachtungen sind die Basis für den Bestseller Die Narzissmusfalle ein unterhaltsames Standardwerk zur Menschenund Selbstkenntnis. Reinhard Haller ist Facharzt für Psychiatrie und Neurologie und seit 20 Jahren ärztlicher Leiter des Vorarlberger Behandlungszentrums für Suchtkranke sowie Drogenbeauftragter der Vorarlberger Landesregierung. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Gebiete Sucht und Suizid, Forensische Psychiatrie und Kriminologie. Als Sachverständiger ist er an verschiedenen in- und ausländischen Gerichtshöfen tätig und verfasst u. a. Gutachten in den bekannten Fällen des Sexualmörders Jack Unterweger, des Bombenhirns Franz Fuchs sowie im Fall des Amoklaufs in Winnenden. Seine Analysen von psychischen Störungen und spektakulären Verbrechen sind in den internationalen Medien gefragt. Reinhard Haller war Präsident der Kriminologischen Gesellschaft, der wissenschaftlichen Vereinigung deutscher, österreichischer und schweizerischer Kriminologen.

14 Veranstaltungsort Villa Kennedy Die Villa Kennedy ist eines der Top-Hotels in Frankfurt und liegt direkt am Südufer des Mains, inmitten des Villenviertels. In einer gelungenen Kombination aus Tradition und Moderne wurden die drei neuen Gebäude flügel des Hotels um die 1904 gebaute traditionsreiche Villa Speyer errichtet. Die Villa Kennedy liegt nur einige Minuten vom Frankfurter Hauptbahnhof und etwa 15 Minuten vom Flughafen Frankfurt entfernt. Falls Sie in der Villa Kennedy übernachten möchten, können Sie dort ein Hotelzimmer unter dem Stichwort Towers Watson zu Vorzugskonditionen buchen, Verfügbarkeit vorbehalten. Selbstverständlich unterstützen wir Sie auch bei der Suche nach einer alternativen Übernachtungsmög lichkeit in Frankfurt. Wir empfehlen Ihnen folgende Hotels: Hotel InterContinental, Steigenberger Metro politan Hotel oder Steigenberger Airport Hotel. 66 Messe FRIEDRICH-EBERT-ANLAGE MAINZER LANDSTR. 648 MAIN Bahnhofsviertel 3 Rhein-Main- Flughafen 5 5 Haupthahnhof Westkreuz Frankfurter Kreuz F-Süd Nordwestkreuz FRIEDENS- BRÜCKE GUTLEUTSTR. KENNEDYALLEE UNTERMAINKAI AN DER HAUPTWACHE NEUE MAINZER STR. MAIN SCHAUMAINKAI KENNEDYALLEE UNTERMAIN- BRÜCKE Städel GARTENSTR. ZEIL BERLINER STR. Römer SCHWEIZER STR. Altstadt ALTE BRÜCKE Sachsenhausen MÖRFELDER LANDSTR. BATT ONSTR. DARMSTÄDTER LANDSTR. IGNATZ- BUBIS- BRÜCKE

15 Weitere Informationen Bitte melden Sie sich online bis zum 18. Juni 2014 unter folgendem Link an: Oder scannen Sie den folgenden QR-Code: Bei Fragen zur Registrierung steht Ihnen Anna-Maria Angermann unter oder sehr gerne zur Verfügung. Weitere Informationen: Katharina Aiginger-Freund Towers Watson Eschersheimer Landstraße Frankfurt Telefon: Telefax:

16 Towers Watson Eschersheimer Landstraße Frankfurt Telefon: Telefax: Towers Watson Mariahilfer Strasse 103 Stiege 2 / Top Wien Telefon: Telefax: Towers Watson Talstrasse 62 Postfach 8021 Zürich Telefon: Telefax: Copyright 2014 Towers Watson. All rights reserved. TW-EU-D-0238 April 2014 towerswatson.de

Einladung. Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält

Einladung. Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält Einladung Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält Am Mittwoch, den 10. Oktober 2012, in Frankfurt am Main Am Freitag, den 12. Oktober 2012,

Mehr

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Bindung, Motivation und Entwicklung erfolgskritischer Mitarbeiter

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Bindung, Motivation und Entwicklung erfolgskritischer Mitarbeiter Einladung Towers Watson Business Breakfast Bindung, Motivation und Entwicklung erfolgskritischer Mitarbeiter Am Mittwoch, den 25. Januar 2012, in Düsseldorf Am Donnerstag, den 26. Januar 2012, in Frankfurt

Mehr

HR Journey From B2B to B2C in HR Towers Watson Business Breakfast

HR Journey From B2B to B2C in HR Towers Watson Business Breakfast HR Journey From B2B to B2C in HR Towers Watson Business Breakfast Am Dienstag, den 5. Mai 2015, in München Am Donnerstag, den 7. Mai 2015, in Frankfurt Am Dienstag, den 12. Mai 2015, in Düsseldorf Sehr

Mehr

HR Branchenkonferenz für Banken und Versicherungen Am Donnerstag, den 16. April 2015 Im MesseTurm in Frankfurt am Main

HR Branchenkonferenz für Banken und Versicherungen Am Donnerstag, den 16. April 2015 Im MesseTurm in Frankfurt am Main Einladung HR Branchenkonferenz für Banken und Versicherungen Am Donnerstag, den 16. April 2015 Im MesseTurm in Frankfurt am Main Sehr geehrte Damen und Herren, bereits im achten Jahr in Folge veranstalten

Mehr

HR 2030 Visionen, Wandel, Wertbeitrag Towers Watson HR Executive-Konferenz 2013

HR 2030 Visionen, Wandel, Wertbeitrag Towers Watson HR Executive-Konferenz 2013 Einladung HR 2030 Visionen, Wandel, Wertbeitrag Towers Watson HR Executive-Konferenz 2013 Am Donnerstag, den 4. Juli 2013 in der Villa Kennedy in Frankfurt am Main Sehr geehrte Damen und Herren, wir laden

Mehr

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen Einladung Towers Watson Business Breakfast Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen Am Dienstag, den 6. März 2012, in Köln Am Mittwoch, den 7. März 2012, in Frankfurt Am Donnerstag, den 8.

Mehr

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. HR-Strukturen und Vergütungsprogramme erfolgreich gestalten!

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. HR-Strukturen und Vergütungsprogramme erfolgreich gestalten! Einladung Towers Watson Business Breakfast HR-Strukturen und Vergütungsprogramme erfolgreich gestalten! Am Mittwoch, den 23. November 2011, in Düsseldorf Am Donnerstag, den 24. November 2011, in Frankfurt

Mehr

Einladung. ROI on HR Investieren in die Zukunft. Towers Watson Business Breakfast

Einladung. ROI on HR Investieren in die Zukunft. Towers Watson Business Breakfast Einladung ROI on HR Investieren in die Zukunft Towers Watson Business Breakfast Am Donnerstag, den 14. März 2013, in München Am Dienstag, den 19. März 2013, in Düsseldorf Am Mittwoch, den 20. März 2013,

Mehr

Einladung. RoI on HR Den Erfolgsbeitrag transparent und messbar gestalten. Towers Watson Business Breakfast

Einladung. RoI on HR Den Erfolgsbeitrag transparent und messbar gestalten. Towers Watson Business Breakfast Einladung RoI on HR Den Erfolgsbeitrag transparent und messbar gestalten Towers Watson Business Breakfast Am Dienstag, den 18. März 2014, in München Am Mittwoch, den 19. März 2014, in Frankfurt am Main

Mehr

Einladung. HR-Transformation Den Wertbeitrag von HR nachhaltig steigern. Towers Watson Business Breakfast

Einladung. HR-Transformation Den Wertbeitrag von HR nachhaltig steigern. Towers Watson Business Breakfast Einladung HR-Transformation Den Wertbeitrag von HR nachhaltig steigern Towers Watson Business Breakfast Am Donnerstag, den 8. Mai 2014, in Frankfurt am Main Am Dienstag, den 13. Mai 2014, in München Am

Mehr

Einladung. Towers Watson HR Technology. Mit moderner Software HR-Programme optimieren. Am Donnerstag, den 13. März 2014, in Wien

Einladung. Towers Watson HR Technology. Mit moderner Software HR-Programme optimieren. Am Donnerstag, den 13. März 2014, in Wien Einladung Towers Watson HR Technology Mit moderner Software HR-Programme optimieren Am Donnerstag, den 13. März 2014, in Wien Sehr geehrte Damen und Herren, von der Personalplanung über das Recruiting

Mehr

Einladung. Wettbewerb, Wandel, Weitsicht Mit HR die Zukunft gestalten Towers Watson HR Executive-Konferenz 2015

Einladung. Wettbewerb, Wandel, Weitsicht Mit HR die Zukunft gestalten Towers Watson HR Executive-Konferenz 2015 Einladung Wettbewerb, Wandel, Weitsicht Mit HR die Zukunft gestalten Towers Watson HR Executive-Konferenz 2015 Am Donnerstag, den 2. Juli 2015 in der Villa Kennedy in Frankfurt am Main Sehr geehrte Damen

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Personalentscheider im Dialog am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Mit der Marke und einer nachhaltigen Personalstrategie Mitarbeiter finden und binden. Was müssen sich Personalentscheider heute einfallen

Mehr

Generation Y und die Gewerkschaften

Generation Y und die Gewerkschaften Wir laden ein zum 2. Frankfurter Arbeitsrechtsdialog Generation Y und die Gewerkschaften Mehr Freiheit durch weniger Arbeitsvertrag oder umgekehrt? Wolfgang Apitzsch Thomas Drosdeck Manfred Weiss Einladung

Mehr

Einladung. Investieren im Niedrigzinsumfeld Squeezing out More Juice

Einladung. Investieren im Niedrigzinsumfeld Squeezing out More Juice Einladung Investieren im Niedrigzinsumfeld Squeezing out More Juice Am Mittwoch, den 19. Juni 2013, in München Am Donnerstag, den 20. Juni 2013, in Köln und Frankfurt Sehr geehrte Damen und Herren, das

Mehr

Mit Führungs-Persönlichkeit zu Performance Excellence

Mit Führungs-Persönlichkeit zu Performance Excellence Mit Führungs-Persönlichkeit zu Performance Excellence Der Einsatz von Persönlichkeitsinstrumenten am Beispiel des MBTI Cynthia Bleck / Hannover, 12. Februar 2009 Überblick People Excellence bei Siemens

Mehr

Ein Blick in die Zukunft: Schweizer HRM im Jahr 2030

Ein Blick in die Zukunft: Schweizer HRM im Jahr 2030 Matthias Mölleney Präsident der Zürcher Gesellschaft für Personal- Management ZGP Leiter des Centers für HRM & Leadership an der Hochschule für Wirtschaft Zürich HWZ Direktor am Future Work Forum, London

Mehr

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Peter Bauer München, Deutschland Selbständiger Unternehmensberater Geboren

Mehr

Social Collaboration als neuer Weg der Zusammenarbeit in Unternehmen

Social Collaboration als neuer Weg der Zusammenarbeit in Unternehmen Agenda IBM Vorträge IBM Sprecher Gastvortrag Anmeldung/Kontakt Social Collaboration als neuer Weg der Zusammenarbeit in Unternehmen Willkommen beim IBM Club of Excellence! Dienstag, 9. Oktober 2012 Brenners

Mehr

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg Einladung HR Business Days 2012: 08.02.2012 Stuttgart 09.02.2012 München 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg www.hr-business-days.de Programm Ab 08:30 Come Together mit Frühstück 09:00-09:30 Begrüßung und

Mehr

Einladung. Tragödie oder Komödie? bav mit Happy End! Towers Watson bav-konferenz 2015

Einladung. Tragödie oder Komödie? bav mit Happy End! Towers Watson bav-konferenz 2015 Einladung Tragödie oder Komödie? bav mit Happy End! Towers Watson bav-konferenz 2015 Am Donnerstag, den 15. Oktober 2015 Im Westin Grand Hotel in Frankfurt am Main Sehr geehrte Damen und Herren, zur 9.

Mehr

Einladung. Towers Watson Pensionskassentag. Niedrigzinsumfeld, Regulatorik, Langlebigkeit. Wie können Pensionskassen den Spagat meistern?

Einladung. Towers Watson Pensionskassentag. Niedrigzinsumfeld, Regulatorik, Langlebigkeit. Wie können Pensionskassen den Spagat meistern? Einladung Towers Watson Pensionskassentag Niedrigzinsumfeld, Regulatorik, Langlebigkeit Wie können Pensionskassen den Spagat meistern? Am Dienstag, den 27. Mai 2014, in Frankfurt am Main Sehr geehrte Damen

Mehr

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten.

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. Franz Markus Haniel, Bad Wiessee Dipl.-Ingenieur, MBA Mitglied des Aufsichtsrats der BMW AG seit 2004 1955 geboren in Oberhausen 1976 1981 Maschinenbaustudium

Mehr

2. Schweizer Vergütungstag

2. Schweizer Vergütungstag 2. Schweizer Vergütungstag Fachtagung für Compensation & Performance Management 1. Oktober 2014 Kultur- und Kongresszentrum Luzern Sehr geehrte Damen und Herren Vergütungssysteme mit angemessenen Vergütungshöhen,

Mehr

»Wirtschaftswunderland Deutschland:

»Wirtschaftswunderland Deutschland: »Wirtschaftswunderland Deutschland: zwischen Vollbeschäftigung und Talente-Tristesse Ergebnisbericht der Kienbaum-HR-Trendstudie 2011 » Allgemeine Informationen Die Kienbaum-HR-Trendstudie 2011 basiert

Mehr

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?« Workshop» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«In Zusammenarbeit mit: Frankfurt am Main, 05.03.2015 Auszug unserer Netzwerkpartner THEMATIK Transparenz, Kontrolle und

Mehr

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Eine Veranstaltung von: Jetzt bis 15. Juli 2015 zu Early Bird Konditionen anmelden! /anmeldung International Marketing Conference and Expo 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Liebe Marketing Verantwortliche

Mehr

taraneon Consulting Group Kurzprofil Frankfurt am Main, November 2009

taraneon Consulting Group Kurzprofil Frankfurt am Main, November 2009 taraneon Consulting Group Kurzprofil Frankfurt am Main, November 2009 Wer wir sind taraneon auf einen Blick Fokussiert auf Unternehmensentwicklung und transformation in dynamischen Märkten Consulting,

Mehr

Strategische Planung in der Krise

Strategische Planung in der Krise PARMENIDES ACADEMY Strategische Planung in der Krise Workshop für Führungskräfte Leitung: Dr. Klaus Heinzelbecker, ehemaliger Director Strategic Planning, BASF Freitag, 17. Dezember 2010, Pullach (bei

Mehr

»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger«

»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger« Workshop»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger«Frankfurt am Main, 02.12.2014 In Zusammenarbeit mit: THEMATIK Transparenz, Kontrolle

Mehr

HRM 3.0. Renato Stalder CEO Soreco AG

HRM 3.0. Renato Stalder CEO Soreco AG HRM 3.0 Renato Stalder CEO Soreco AG 1 AGENDA Thema HRM 3.0 Herausforderung HRM 3.0 Take aways 2 LANDKARTE DER ZUKUNFT Human Capital Wissensgesellschaft Polarisierung Cyber Organisation Digitalisierung

Mehr

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IN ZUSAMMENARBEIT MIT DIENSTAG, 17. APRIL 2007, 12.00 17.00 UHR IBM FORUM SWITZERLAND, ZÜRICH-ALTSTETTEN PERSÖNLICHE EINLADUNG Sehr geehrter Herr XY Der Business Intelligence

Mehr

Zukunft gemeinsam gestalten

Zukunft gemeinsam gestalten Zukunft gemeinsam gestalten 19. Siemens Kundentagung Einladung zur Siemens Kundentagung 2011 23. und 24. Februar Augsburg Aktuelles aus erster Hand IT für Siemens von Fujitsu Siemens und Fujitsu verbindet

Mehr

Programm. our business is communication. Business Intelligence & Data Warehousing»Wissen über Kunden und Märkte effektiv nutzen«

Programm. our business is communication. Business Intelligence & Data Warehousing»Wissen über Kunden und Märkte effektiv nutzen« Programm Kooperationspartner: our business is communication Business Intelligence & Data Warehousing»Wissen über Kunden und Märkte effektiv nutzen«14. November 2005 Congress Center Messe Frankfurt Frankfurt

Mehr

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg. 29.

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg. 29. I N V I TAT I O N Executive Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg 29. Januar 2009 Seestrasse 513 Zürich-Wollishofen s Executive veranstaltet die Executive--Reihe

Mehr

Strategische Führung des HR-Bereichs bei B. Braun Melsungen

Strategische Führung des HR-Bereichs bei B. Braun Melsungen Strategische Führung des HR-Bereichs bei B. Braun Melsungen HR-Konferenz "Führung und Verantwortung" Dr. Jürgen Tertel, Corporate HR Frankfurt / Main, 23. Januar 2013 bedeutet strategische Führung des

Mehr

Business Process Brunch. BearingPoint, Microsoft und YAVEON laden Sie ein zum. am 17. und 23.09.2013, von 08:30 13:00 Uhr

Business Process Brunch. BearingPoint, Microsoft und YAVEON laden Sie ein zum. am 17. und 23.09.2013, von 08:30 13:00 Uhr BearingPoint, Microsoft und YAVEON laden Sie ein zum Das Event am 17. und 23.09.2013, von 08:30 13:00 Uhr Agenda am 17. und 23.09.2013, von 08:30 13:00 Uhr Agenda 08:30 Uhr 09:15 Uhr 10:00 Uhr 11:00 Uhr

Mehr

»Governance, Risk, Compliance in der IT« 4. Arbeitstreffen Leipzig, 22./23. April 2013

»Governance, Risk, Compliance in der IT« 4. Arbeitstreffen Leipzig, 22./23. April 2013 USER GROUP 4. Arbeitstreffen Leipzig, 22./23. April 2013 Themenschwerpunkt IT-Risk-Management Prozesse, Rollen, Praxisberichte Ausgewählte Teilnehmer und Referenten ZIEL DER USER GROUP Diese ist eine auf

Mehr

WIE ERREICHT MAN EMPLOYEE ENGAGEMENT?

WIE ERREICHT MAN EMPLOYEE ENGAGEMENT? WIE ERREICHT MAN EMPLOYEE ENGAGEMENT? Peter Schoof, SVP HR Performance & Programs, Deutsche Post DHL Group Recruiting Convent 2015 am 23. und 24. Mai 2015 Organisationsstruktur DPDHL Corporate Center Post

Mehr

Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr

Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr Villa Merton, Union International Club e.v. Am Leonhardsbrunn 12, 60487 Frankfurt Referenten Dr. Sibylle Peter Mitglied der

Mehr

Positionsprofil. Senior Referent / Head of HR Services & Operations (m/w)

Positionsprofil. Senior Referent / Head of HR Services & Operations (m/w) 09.04.2013 Inhalt Das Unternehmen Die Funktion Ihr Profil Ihre Chancen Interesse Kontakt Dieses Profil wurde durch die Promerit Personalberatung AG erstellt. Wir bitten Sie, die Informationen vertraulich

Mehr

Mission: impossible? Dislozierte Führung im Spannungsfeld zwischen Nähe und Distanz

Mission: impossible? Dislozierte Führung im Spannungsfeld zwischen Nähe und Distanz Mission: impossible? Dislozierte Führung im Spannungsfeld zwischen Nähe und Distanz Mission: impossible? Dislozierte Führung im Spannungsfeld zwischen Nähe und Distanz Der steigende Kosten- und Effizienzdruck

Mehr

Mit Keynote Speaker den USA. Einladung. Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier

Mit Keynote Speaker den USA. Einladung. Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier Mit Keynote Speaker den USA Einladung Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier Aktivistische Aktionäre als neue Akteure im Aktionariat und

Mehr

Wie aus HR Risiken HR Tugenden werden

Wie aus HR Risiken HR Tugenden werden Kienbaum Management Consultants GmbH 18. April 2013 Wie aus HR Risiken HR Tugenden werden Jennifer Weihs Was macht man eigentlich als HR Strategie Berater? Ziel Personalentwicklung Legal Compliance Personalserviceleistungen

Mehr

PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT

PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT We encourage and support development www.mdi-training.com FÜR NEUE FÜHRUNGSKRÄFTE Kompetent als neue Führungskraft Die wichtigsten Führungsinstrumente

Mehr

Begehrt Anhaltend Variabel bav 3.0 Towers Watson bav-konferenz 2013 Am Mittwoch, den 9. Oktober 2013 Westin Grand Hotel in Frankfurt am Main

Begehrt Anhaltend Variabel bav 3.0 Towers Watson bav-konferenz 2013 Am Mittwoch, den 9. Oktober 2013 Westin Grand Hotel in Frankfurt am Main Einladung Begehrt Anhaltend Variabel bav 3.0 Towers Watson bav-konferenz 2013 Am Mittwoch, den 9. Oktober 2013 Westin Grand Hotel in Frankfurt am Main Sehr geehrte Damen und Herren, wir laden Sie herzlich

Mehr

Wir lieben den Erfolg. Besonders Ihren!

Wir lieben den Erfolg. Besonders Ihren! Wir lieben den Erfolg. Besonders Ihren! Sie suchen qualifizierte Spezialisten und Führungskräfte im Finanzbereich? Sie sind interessiert an Persönlichkeiten für befristete und unbefristete Vakanzen auf

Mehr

Einladung Fachtag Komplexträger

Einladung Fachtag Komplexträger Einladung Fachtag Komplexträger 1. Juli 2015 Villa Kennedy, Frankfurt am Main FACHTAG Komplexträger Sehr geehrte Damen und Herren, in Einrichtungen von Komplexträgern wird eine Vielfalt branchenspezialisierter

Mehr

2. Scheer Management Academy Forum 11. September 2014

2. Scheer Management Academy Forum 11. September 2014 2. Scheer Management Academy Forum 11. September 2014 Agenda Begrüßung und Kurzvorstellung der Scheer Group und der Scheer Management Academy Frank Tassone, Leiter Academy Keynote: Lebensphasenorientiertes

Mehr

Talent Management bei Microsoft. Brigitte Hirl-Höfer (Director Human Resources) Andreas Sattler (Businessmanager Human Resources)

Talent Management bei Microsoft. Brigitte Hirl-Höfer (Director Human Resources) Andreas Sattler (Businessmanager Human Resources) Talent Management bei Microsoft Brigitte Hirl-Höfer (Director Human Resources) Andreas Sattler (Businessmanager Human Resources) Situation am Deutschen Arbeitsmarkt Rückgang der Schulabgänger um 30% in

Mehr

7. Mitteldeutscher Arbeitsrechtsstammtisch - MARS Experten- und Praktikerrunde zu Arbeitsrecht und Personalmanagement

7. Mitteldeutscher Arbeitsrechtsstammtisch - MARS Experten- und Praktikerrunde zu Arbeitsrecht und Personalmanagement 7. Mitteldeutscher Arbeitsrechtsstammtisch - MARS Experten- und Praktikerrunde zu Arbeitsrecht und Personalmanagement Generation Y - anders arbeiten, leichter leben 17. September 2015, Leipzig Inhalt Sehr

Mehr

Human Capital Management

Human Capital Management Human Capital Management Peter Simeonoff Nikolaus Schmidt Markt- und Technologiefaktoren, die Qualifikation der Mitarbeiter sowie regulatorische Auflagen erfordern die Veränderung von Unternehmen. Herausforderungen

Mehr

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen 2-Tage Experten-Seminar 1249 SEM-Q-INNO1-2 Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen Top Executive Seminar mit Dr.-Ing. Peter Klose Dieses 2-tägige Seminar

Mehr

International Business School. 6. Schweizer HR-Summit. Exklusiver Peer-Austausch für HR-Verantwortliche

International Business School. 6. Schweizer HR-Summit. Exklusiver Peer-Austausch für HR-Verantwortliche International Business School 6. Schweizer HR-Summit Exklusiver Peer-Austausch für HR-Verantwortliche 6. Schweizer HR-Summit Bereits zum 6. Mal bietet die ZfU International Business School Personal-Verantwortlichen

Mehr

Joachim Büchsenschütz Jhg. 1957

Joachim Büchsenschütz Jhg. 1957 Joachim Büchsenschütz Jhg. 1957 Human Resources Interim Manager Rechtsanwalt, Schwerpunkt Arbeitsrecht hr expert gmbh Im Lohrsgarten 7 53639 Königswinter jb @hrexpert.de www.hrexpert.de Telefon: +49 2223

Mehr

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Konferenz Holiday Inn Zürich Messe 02. Februar 2011 Next Corporate Communication Konferenz Next Corporate Communication

Mehr

Joachim Büchsenschütz * 28.08.1957 Human Resources Manager Rechtsanwalt

Joachim Büchsenschütz * 28.08.1957 Human Resources Manager Rechtsanwalt Externes Personalmanagement. Flexibel. Effizient. Kompetent. Joachim Büchsenschütz * 28.08.1957 Human Resources Manager Rechtsanwalt Kontakt Im Lohrsgarten 7 53639 Königswinter telefon 02223 297944 telefax

Mehr

Programm. 9. Human Capital Forum 2014 Nachhaltiges und wertschöpfendes Personalmanagement. 6. November 2014 Novotel München Messe

Programm. 9. Human Capital Forum 2014 Nachhaltiges und wertschöpfendes Personalmanagement. 6. November 2014 Novotel München Messe Programm 9. Human Capital Forum 2014 Nachhaltiges und wertschöpfendes Personalmanagement Konferenz für Unternehmer, Personalmanager, Berater und Wissenschaftler 6. November 2014 Novotel München Messe 9.

Mehr

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 25. November 2015 in München

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 25. November 2015 in München SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN 25. November 2015 in München Ziel Die nationalen und internationalen Entwicklungen im Bereich Corporate Governance messen einem Internen Kontrollsystem

Mehr

SEMINAR. Prävention von wirtschaftskriminellen Handlungen. 23. November 2011 in Köln

SEMINAR. Prävention von wirtschaftskriminellen Handlungen. 23. November 2011 in Köln SEMINAR Prävention von wirtschaftskriminellen Handlungen 23. November 2011 in Köln Ziel Die nationalen und internationalen Entwicklungen im Bereich Corporate Governance messen einem Internen Kontrollsystem

Mehr

ABB Schweiz AG, Human Resources, 21. April 2015. Network. Share. Inspire. (R)evolution der HR Prozesse

ABB Schweiz AG, Human Resources, 21. April 2015. Network. Share. Inspire. (R)evolution der HR Prozesse ABB Schweiz AG, Human Resources, 21. April 2015 Network. Share. Inspire. (R)evolution der HR Prozesse switspot und TeamWork - Zwei starke Partner switspot: SAP ERP HCM Full-Service-Provider Langjährige

Mehr

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Marketing & Sales Performance Excellence Leistungsparameter erfolgreicher Marketing- und Vertriebsorganisationen

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Marketing & Sales Performance Excellence Leistungsparameter erfolgreicher Marketing- und Vertriebsorganisationen I N V I TAT I O N Executive Marketing & Sales Performance Excellence Leistungsparameter erfolgreicher Marketing- und Vertriebsorganisationen 27. August 2009 Seestrasse 513 Zürich-Wollishofen Marketing

Mehr

Lebenslauf. Holger Adams HR Executive

Lebenslauf. Holger Adams HR Executive Lebenslauf Holger Adams HR Executive In Kürze Erfahrener und geschäftsorientierter Change Manager und HR Leiter mit langjähriger glober Beratungs- und HR Erfahrung, gesammelt in der Finanzbranche, Software,

Mehr

next corporate communication 14

next corporate communication 14 next corporate communication 14 Digital Business und Social Media in Forschung und Praxis Konferenzprogramm 27. & 28. März 2014 SI Centrum Stuttgart nextcc14 Konferenz Das Research Center for Digital Business

Mehr

Omikron Kundentag 2011. 16. - 17. Februar 2011 Frankfurt a.m. Hotel Falkenstein Grand Kempinski

Omikron Kundentag 2011. 16. - 17. Februar 2011 Frankfurt a.m. Hotel Falkenstein Grand Kempinski Omikron Kundentag 2011 16. - 17. Februar 2011 Frankfurt a.m. Hotel Falkenstein Grand Kempinski Neue Wege. Neue Ziele. In einer schnellen und schnell-lebigen Zeit wie der unseren ist es besser, selbst Trends

Mehr

PRESSE-INFORMATION NEU: LÜNENDONK -WHITEPAPER: DAS PERSONALWESEN ERFINDET SICH NEU

PRESSE-INFORMATION NEU: LÜNENDONK -WHITEPAPER: DAS PERSONALWESEN ERFINDET SICH NEU PRESSE-INFORMATION HR-18-09-13 NEU: LÜNENDONK -WHITEPAPER: DAS PERSONALWESEN ERFINDET SICH NEU HR im Spannungsfeld zwischen operativer Effizienz und qualitativer Exzellenz Einsatz moderner IT-Tools als

Mehr

Business Values dank Sourcing und Cloud Mittwoch 2. April 2014 08.00 17.30 Uhr

Business Values dank Sourcing und Cloud Mittwoch 2. April 2014 08.00 17.30 Uhr Das Swiss IT Sourcing Forum ist die unabhängige Management- und Anwenderplattform für alle Entscheidungsträger im Bereich Cloud und IT Sourcing-Dienstleistungen. Business Values dank Sourcing und Cloud

Mehr

USER GROUP. 10. Arbeitstreffen Köln, 5./6. Mai 2014

USER GROUP. 10. Arbeitstreffen Köln, 5./6. Mai 2014 USER GROUP 10. Arbeitstreffen Köln, 5./6. Mai 2014 Themenschwerpunkte Aufbau einer Facharchitektur - Organisation, Rollen, Prozesse EAM-Erfolge - Mitgliedsunternehmen berichten aus der Praxis Ausgewählte

Mehr

2. Arbeitstreffen Leipzig, 8./9. Mai 2014. Themenschwerpunkt Karrieremodelle der Zukunft: Wie entwickeln wir Führungskräfte und Fachexperten?

2. Arbeitstreffen Leipzig, 8./9. Mai 2014. Themenschwerpunkt Karrieremodelle der Zukunft: Wie entwickeln wir Führungskräfte und Fachexperten? USER GROUP 2. Arbeitstreffen Leipzig, 8./9. Mai 2014 Themenschwerpunkt Karrieremodelle der Zukunft: Wie entwickeln wir Führungskräfte und Fachexperten? Ausgewählte Teilnehmer und Referenten Organisatorisches

Mehr

Persönliche Angaben. Dominik Eberle

Persönliche Angaben. Dominik Eberle Dominik Eberle Berater für Online-Marketing und E-Commerce DOMINIK EBERLE Dominik Eberle (Jahrgang 1968) ist Kaufmann und begann seine Karriere im Jahr 1992 beim IT- Distributor Computer 2000 GmbH in München.

Mehr

ERA Steering Group on Human Resources and Mobility. EURAXESS Researchers in Motion

ERA Steering Group on Human Resources and Mobility. EURAXESS Researchers in Motion ERA Steering Group on Human Resources and Mobility EURAXESS Researchers in Motion Aufgabenbereiche der ERA SG HRM Implementierung der Innovation Union (Commitments 1,4 und 30) und Monitoring des Fortschritts

Mehr

DIVERSITY: DAS POTENZIAL PRINZIP

DIVERSITY: DAS POTENZIAL PRINZIP DIVERSITY: DAS POTENZIAL PRINZIP Beruflicher Einstieg braucht Diversity Hamburg, 16. Juni 2011 Führende Diversity Expertise & Umsetzungserfahrung Profil Spezialisiert auf Diversity seit 1997 Innovativ

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Strategisches Gesundheitsmanagement 2011 Aktueller Stand und Trends für die nächsten Jahre

Strategisches Gesundheitsmanagement 2011 Aktueller Stand und Trends für die nächsten Jahre Strategisches Gesundheitsmanagement 2011 Aktueller Stand und Trends für die nächsten Jahre DG&A Studie Dr. Geke & Associates GmbH Niederkasseler Lohweg 175 40547 Düsseldorf info@gekeassociates.com www.gekeassociates.com

Mehr

Karin Merkel-Henneke Management- und Unternehmensentwicklung

Karin Merkel-Henneke Management- und Unternehmensentwicklung -Henneke Management- und Unternehmensentwicklung Kontaktadresse: -Henneke Wittelsbacherstr. 15 67434 Neustadt an der Weinstrasse Tel. 06321-899 1958 Fax: 06321-899 1959 Mobil: 0172-633 7297 email: karin.m.merkel@t-online.de

Mehr

Vom Arbeitgeber zur Spitzenposition im Arbeitsmarkt Wettbewerb

Vom Arbeitgeber zur Spitzenposition im Arbeitsmarkt Wettbewerb Vom Arbeitgeber zur Spitzenposition im Arbeitsmarkt Wettbewerb Mit der richtigen Strategie und kompetenter Umsetzung an die Spitze im Arbeitsmarkt Die Dynamik der Märkte nimmt mit rasanter Geschwindigkeit

Mehr

Leipzig, 5./6. Dezember 2013

Leipzig, 5./6. Dezember 2013 WORKSHOP»NoSQL, NewSQL, In-Memory - Datenbanktrends und ihre Auswirkungen im Überblick«Leipzig, 5./6. Dezember 2013 Mit Beiträgen von Organisatorisches TERMIN BEGINN ENDE ANSPRECHPARTNER 5./6. Dezember

Mehr

Masterstudium General Management

Masterstudium General Management Masterstudium General Management (gültig ab 01.10.2015) Name: Matr.Nr.: Tel.Nr: email: 1. Pflichtfächer/-module (48 ECTS) "General Management Competence" Strategic Management ( ECTS) Prüfung KS Master

Mehr

Neue Geschäftsfelder in der Energiewirtschaft: Branchenübergreifende Schnittstellen

Neue Geschäftsfelder in der Energiewirtschaft: Branchenübergreifende Schnittstellen Neue Geschäftsfelder in der Energiewirtschaft: Branchenübergreifende Schnittstellen 2. Konferenz Leipzig, 14. Januar 2014 Veranstaltungsexposé Konzept Im Rahmen einer branchenweiten Konferenz im November

Mehr

Career in Real Estate Forum

Career in Real Estate Forum Career in Real Estate Forum Nachwuchskräfte der Immobilienwirtschaft treffen auf Unternehmen mit Zukunft Mittwoch, 18. November 2009 Forum Messe Frankfurt Programm Jetzt anmelden unter www.eurofinanceweek.com/cre

Mehr

30. OKTOBER 2013 PROGRAMM

30. OKTOBER 2013 PROGRAMM 30. OKTOBER 2013 PROGRAMM 2013 PROGRAMM Datum / Ort 30. Oktober 2013 / Folium (Sihlcity), Zürich 13.00 Türöffnung 13.30 Begrüssung Frank Lang, Managing Director Goldbach Interactive / Goldbach Mobile 13.35

Mehr

4. Arbeitstreffen Leipzig, 9. - 10. Juni 2015

4. Arbeitstreffen Leipzig, 9. - 10. Juni 2015 USER GROUP 4. Arbeitstreffen Leipzig, 9. - 10. Juni 2015 Mitglieder der TERMIN BEGINN ENDE 9. - 10. Juni 2015 9. Juni, 9.30 Uhr 10. Juni, 14.00 Uhr VERANSTALTUNGSORT Die Veranstaltung findet in der Konferenzetage

Mehr

Inhaltsverzeichnis. A HR-Transformation zu Business Partnership und operativer Exzellenz Marcel Oertig... 17. Seite Vorwort... 5 Einleitung...

Inhaltsverzeichnis. A HR-Transformation zu Business Partnership und operativer Exzellenz Marcel Oertig... 17. Seite Vorwort... 5 Einleitung... Inhaltsverzeichnis Vorwort.................................................... 5 Einleitung.................................................. 13 A HR-Transformation zu Business Partnership und operativer

Mehr

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen Das Beispiel des International Executive MBA Tourism & Leisure Management Marcus Herntrei Giulia Dal Bò Europäische Akademie Bozen (EURAC-research) Mission

Mehr

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN GESTALTEN SIE MIT WERDEN SIE TEIL EINER ERFOLGSGESCHICHTE Als einer der führenden mittelständischen

Mehr

HUMAN RESOURCES INTERIM MANAGEMENT

HUMAN RESOURCES INTERIM MANAGEMENT Mag. Wilhelm Sterl, MA Karl-Lothringerstrasse 81/56, 1210 Wien Mobil: +43 664 170 97 37 E-Mail: wilhelm.sterl@a1.net Nationalität: Österreich HUMAN RESOURCES INTERIM MANAGEMENT Profil Lebenslauf in Kürze

Mehr

» Club Survey 2015 Corporate Center in Switzerland

» Club Survey 2015 Corporate Center in Switzerland » Club Survey 2015 Corporate Center in Switzerland 2 Club Survey Corporate Center in Switzerland 2015 Wir laden Sie herzlich ein zur Teilnahme am Club Survey Corporate Center in Switzerland.» Compensation

Mehr

THE TRAVEL CONSULTING GROUP ist eine Boutique-Beratungsgesellschaft, die von hochkompetenten Partnern und Beratern mit jahrelanger Geschäftsführungs-

THE TRAVEL CONSULTING GROUP ist eine Boutique-Beratungsgesellschaft, die von hochkompetenten Partnern und Beratern mit jahrelanger Geschäftsführungs- THE TRAVEL CONSULTING GROUP ist eine Boutique-Beratungsgesellschaft, die von hochkompetenten Partnern und Beratern mit jahrelanger Geschäftsführungs- und CEO-Führungserfahrung bei namhaften Unternehmen

Mehr

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals www.cbs-edu.de MBA International Academic excellence for young professionals International In das auf Englisch gelehrte MBA-Programm International fließen alle langjährigen Erfahrungen der 1993 gegründeten

Mehr

Delphi-Roundtable Talent Management 2020: HR-Abteilungen auf dem Weg zum strategischen Player

Delphi-Roundtable Talent Management 2020: HR-Abteilungen auf dem Weg zum strategischen Player Delphi-Roundtable Talent Management 2020: HR-Abteilungen auf dem Weg zum strategischen Player Name: Funktion/Bereich: Organisation: Stefan Schüßler Vertriebsleiter Personalwirtschaftssysteme SAP Deutschland

Mehr

Einladung. Maßgeschneidert (oder) von der Stange die bav neu denken Towers Watson bav-konferenz 2014

Einladung. Maßgeschneidert (oder) von der Stange die bav neu denken Towers Watson bav-konferenz 2014 Einladung Maßgeschneidert (oder) von der Stange die bav neu denken Towers Watson bav-konferenz 2014 Am Dienstag, 14. Oktober 2014 Im Westin Grand Hotel in Frankfurt am Main Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Kienbaum Consultants International.» Club Survey Salärvergleich in der Schweizer Assekuranz

Kienbaum Consultants International.» Club Survey Salärvergleich in der Schweizer Assekuranz Kienbaum Consultants International» Club Survey Salärvergleich in der Schweizer Assekuranz Wir laden Sie herzlich ein zur Teilnahme am Salärvergleich in der Schweizer Assekuranz.» Compensation Warum Kienbaum

Mehr

Personalarbeit Quo vadis?

Personalarbeit Quo vadis? HR-Roundtable Personalarbeit Quo vadis? ( Organisation der Personalarbeit/des Personalbereichs ) Vortrag Messe Personal 2011 - Hamburg 1 Das Institut für Personalmanagement und Mitbestimmung GmbH ist eine

Mehr

Wie Social Media die Geschäftswelt verändert. Axel Schultze President

Wie Social Media die Geschäftswelt verändert. Axel Schultze President Wie Social Media die Geschäftswelt verändert Axel Schultze President Copyright Xeequa Corp. 2008 Social Media aus der Vogelperspektive Copyright Xeequa Corp. 2008 Fast 10 Jahre Social Media - im Zeitraffer

Mehr

Das Internet der Dinge. Technologie treibt Handel 2014. Die Vision der totalen Vernetzung

Das Internet der Dinge. Technologie treibt Handel 2014. Die Vision der totalen Vernetzung Technologie treibt Handel 2014 Dienstag, 18. November 2014 T-Center, Rennweg 97-99, 1030 Wien HANDELSVERBAND HANDELSVERBAND 1080 WiEN, ALSER StR. 45 tel. +43 (1) 406 22 36 FAx +43 (1) 408 64 81 office@handelsverband.at

Mehr

Zukunftsfaktor Personal bei Dataport

Zukunftsfaktor Personal bei Dataport Hamburg, 28. April 2015 Zukunftsfaktor Personal bei Wie verändern wir uns selbst? Anne Schassan, Programmmanagerin Personal 2020 2 Anforderungen an Human Resources (HR) Agilität Strategieumsetzung Individualisierung

Mehr

Arbeitsrecht in Krisenzeiten erfolgreich restrukturieren!

Arbeitsrecht in Krisenzeiten erfolgreich restrukturieren! Ein Arbeitsrechtsfrühstück für Interim Manager Arbeitsrecht in Krisenzeiten erfolgreich restrukturieren! 24. September 2010 8.30 Uhr 10.30 Uhr ARQIS Rechtsanwälte Schadowstraße 11B D-40212 Düsseldorf Veranstalter:

Mehr

Talent Management wirkt

Talent Management wirkt Pressemitteilung Studie: HR Manager bestätigen Zusammenhang zwischen strategischer Personalentwicklung und Unternehmensperformance Talent Management wirkt München, 31. Oktober 2007. Systematische Maßnahmen

Mehr