Informationen zum Schülerbetriebspraktikum

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Informationen zum Schülerbetriebspraktikum"

Transkript

1 Informationen zum Schülerbetriebspraktikum Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, das drei- bzw. zweiwöchige Betriebspraktikum der Einführungsphase findet im nächsten Schuljahr vom bis zum statt. Da auf Grund von Schulrechtsänderungen eine zwei- bzw. dreiwöchige Praktikumsvariante zuerst durch die Lehrerkonferenz beschlossen werden muss, sollte man in den Betrieben nach beiden Möglichkeiten fragen. Politik, Wirtschaft und Hochschulen fordern von Schulabgängern in zunehmendem Maße nicht nur fundierte Kenntnisse, sondern auch Orientierung in ihrer Berufs- und Lebensplanung. Diese kann nicht nur theoretisch erlernt, sondern sie muss auch erprobt werden. Inhaltliches Ziel des Praktikums ist es deshalb, den Schülerinnen und Schülern einen ersten konkreten Einblick in die Wirtschafts- und Arbeitswelt zu vermitteln, so gewinnen sie einen Eindruck von den beruflichen und menschlichen Anforderungen am Arbeitsplatz. Das Praktikum hilft bei der Einschätzung des eigenen Könnens und eigener Fähigkeiten. Die selbstständige Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz stellt bereits einen Teil der ersten Berufserfahrung dar, wie das Verfassen einer Bewerbung und auch ein mögliches Vorstellungsgespräch. Es ist grundsätzlich empfehlenswert sich so früh wie möglich um einen Praktikumsplatz zu bemühen. Eine Praktikumsstelle außerhalb Dortmunds ist möglich, bedarf aber unbedingt einer Rücksprache mit der Schule/ den Koordinatoren. Die Praktikanten haben keinen Anspruch auf Entlohnung ihrer Arbeit. Das Betriebspraktikum ist eine Schulveranstaltung und unterliegt somit der gesetzlichen Unfallversicherung (im Betrieb sowie auf dem Weg zwischen Wohnung und Betrieb) und der schulbehördlichen Haftpflichtversicherung. Dabei sind grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz ausgeschlossen. Die einzelnen Tätigkeiten unterliegen den Bestimmungen des Jugendarbeitsschutzgesetzes. Die Arbeitszeit beträgt in der Regel 35 Wochenstunden und soll im Einvernehmen mit dem Arbeitgeber abgesprochen werden. Fahrtkosten werden gemäß der Schülerfahrtkostenverordnung durch die Stadt Dortmund übernommen. Falls erforderlich kümmert sich die Schule um die Bescheinigung des Gesundheitsamtes, bitte e r k u n d i g e n S i e s i c h b e i m B e t r i e b, o b d i e s e r e i n G e s u n d h e i t s z e u g n i s, e i n e Unbedenklichkeitsbescheinigung seitens des Hausarztes,oder eine spezielle Impfung wünscht. Als schulische Veranstaltung wird das Praktikum durch die Koordinatoren Christine Dobberstein und Tim Neuhaus organisiert und inhaltlich in den Fächern Politik und Deutsch (Verfassen eines Bewerbungsschreibens) der Jahrgangsstufe 9 vorbereitet. Die Praktikanten werden einmal von ihrem/ ihrer in der Stufe unterrichtenden Betreuungslehrer/in besucht. Die Praktikumsstellen sollen sich auf Dortmunder Stadtgebiet befinden. Die Schüler/innen beschreiben ihre Ergebnisse als Abschluss in einer Berichtsmappe, nach vorher festgelegten Kriterien. Die Beurteilung wird als Wortnote auf dem Zeugnis des 2. Halbjahres des Schuljahres angeführt. Die Bestätigung des Praktikumsplatzes ist durch das beiliegende Formblatt bis zum... über den Jahrgangsstufenleiter/die Jahrgangsstufenleiterin an Frau Dobberstein bzw. Herrn Neuhaus zurückzugeben. Mit freundlichen Grüßen C. Dobberstein und T. Neuhaus U. Eisenberg (Koordinatoren des Schülerbetriebspraktikums) Schulleiterin

2 Zur Kenntnisnahme zurück an den Klassenlehrer! Ich/Wir habe(n) die Informationen zum Schülerbetriebspraktikum (Januar 2015) zur Kenntnis genommen. Klasse: Name des Schülers/der Schülerin: Dortmund, den Datum + Unterschrift der/die Erziehungsberechtigte(n)!!! Bedarfsabfrage: In diesem Zusammenhang besteht die Möglichkeit, dass das Heisenberg-Gymnasium ein Duales Orientierungspraktikum anbietet. So können bestimmte Schüler bzw. Schülerinnen, die bereits einen sehr genauen Studien- und Berufswunsch hegen und sich durch Leistungsbereitschaft auszeichnen, zwei Wochen die Praxis kennen lernen und eine Woche den entsprechenden Studiengang an der Hochschule besuchen. Auf diese Weise ist die Studierfähigkeit stärker fokussiert. Konkretes Interesse: Ja O Bereich: Nein O Zur Kenntnisnahme zurück an den Klassenlehrer! Ich/Wir habe(n) die Informationen zum Schülerbetriebspraktikum (Januar 2015) zur Kenntnis genommen. Klasse: Name des Schülers/der Schülerin: Dortmund, den Datum + Unterschrift der/die Erziehungsberechtigte(n)!!! Bedarfsabfrage: In diesem Zusammenhang besteht die Möglichkeit, dass das Heisenberg-Gymnasium ein Duales Orientierungspraktikum anbietet. So können bestimmte Schüler bzw. Schülerinnen, die bereits einen sehr genauen Studien- und Berufswunsch hegen und sich durch Leistungsbereitschaft auszeichnen, zwei Wochen die Praxis kennen lernen und eine Woche

3 den entsprechenden Studiengang an der Hochschule besuchen. Auf diese Weise ist die Studierfähigkeit stärker fokussiert. Konkretes Interesse: Ja O Nein O Bereich: Heisenberg-Gymnasium Dortmund Preußische Str. 225, Dortmund, Tel. 0231/ Städtisches Gymnasium für Jungen und Mädchen Verbindlicher Praktikumseinsatz von bis zum Name des Schülers: Klasse: Anschrift: Geburtsdatum: Geschlecht: m/w bitte ankreuzen Schokoticket vorhanden Ticket muss über die Schule (für diesen Zeitraum) bestellt werden 2. Firma ggf. Stempel: Anschrift: Name des Betreuers: Es ist eine gesundheitsamtliche Prüfung, eine Unbedenklichkeitsbescheinigung, oder eine spezielle Impfung erforderlich: ja nein, welche? ERKLÄRUNG DES BETRIEBES Unser Betrieb ist bereit dem/der oben genannten Schüler/in des Heisenberg Gymnasiums im oben genannten Zeitraum eine Praktikumsstelle zur Verfügung zu stellen.

4 Dortmund, den (Unterschrift des Betriebes) 3. ERKLÄRUNG DER ERZIEHUNGSBERECHTIGTEN Wir sind damit einverstanden, dass unser Sohn / unsere Tochter in der Zeit vom bis am Betriebspraktikum teilnimmt. Für den Fall, dass er / sie das Praktikum in einem Betrieb der Bereiche Lebensmittelgewerbe, Gesundheitswesen oder Gemeinschaftseinrichtungen ableistet, erklären wir unser Einverständnis mit der erforderlichen Gesundheitsprüfung. Dortmund, den (Unterschrift der Erziehungsberechtigten) An die Personalabteilung Informationen zum Schülerbetriebspraktikum Schuljahr... Sehr geehrte Damen und Herren, auch im Schuljahr... führt das Heisenberg-Gymnasium Dortmund ein dreiwöchiges Schülerbetriebspraktikum vom bis zum für die Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase der Sekundarstufe II durch. Nicht nur Politik, Wirtschaft und auch Hochschulen fordern von Schulabgängern in zunehmendem Maße fundierte Kenntnisse sowie Orientierung in ihrer Berufs- und Lebensplanung, auch das Heisenberg-Gymnasium hat sich dies schon früh zur Aufgabe gemacht. So führt das Heisenberg-Gymnasium Dortmund ein dreiwöchiges Schülerbetriebspraktikum durch. Es soll unseren Schülerinnen und Schülern einen Einblick in das Berufsleben gewähren und einen weiteren Schritt in ihrer Studien- und Berufsorientierung darstellen. Die einzelnen Tätigkeiten unterliegen den Bestimmungen des Jugendarbeitsschutzgesetzes. Die Arbeitszeit beträgt 35 Wochenstunden und soll im Einvernehmen mit Ihnen abgesprochen werden. Wir bitten Sie, das beiliegende Schreiben an uns zurückzusenden oder ausgefüllt den Schülerinnen und Schülern mitzugeben. Da das Praktikum eine schulische Veranstaltung ist, unterliegen die Praktikanten in dieser Zeit der gesetzlichen Unfallversicherung. Im Unterricht werden die Schüler im Fach Politik auf das Praktikum vorbereitet. Während der Dauer des Praktikums gibt es eine Lehrperson als Ansprechpartner. Für weitere Informationen stehen Ihnen Frau Dobberstein und Herr Neuhaus (Koordinatoren des Schülerbetriebspraktikums) unter 0231/ zur Verfügung. Wir danken Ihnen herzlich für Ihr Entgegenkommen und bitten Sie, soweit es Ihnen zeitlich möglich ist, den Schülern/Schülerinnen bei den gestellten Aufgaben behilflich zu sein. Mit freundlichen Grüßen

5 Ulrike Eisenberg (Schulleiterin) Beleg für den Betrieb über den verbindlichen Praktikumseinsatz von bis zum Name des Schülers: Klasse: Anschrift: Geburtsdatum: Geschlecht: m/w 2. ERKLÄRUNG DER ERZIEHUNGSBERECHTIGTEN Mit dem oben genannten Praktikumseinsatz unserer Tochter/unseres Sohnes sind wir einverstanden. Dortmund, den (Unterschrift der Erziehungsberechtigten)

Carl-Orff-Realschule plus

Carl-Orff-Realschule plus An die Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen Betriebspraktikum der 9. Klassen Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, die Carl-Orff-Realschule plus führt in der Zeit vom 18. Januar

Mehr

BETRIEBSPRAKTIKUM Informationsbogen für Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigte

BETRIEBSPRAKTIKUM Informationsbogen für Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigte 22926 U. Thiele Informationsbogen für Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigte Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, die Gemeinschaftsschule bietet für die Schülerinnen

Mehr

Snedwinkela-Realschule

Snedwinkela-Realschule Snedwinkela-Realschule Friedrich-Bülten-Straße 15 Telefon 05973/3136 Telefax 05973/3662 E-mail: swr-nk@neuenkirchen.de Internet: www.snedwinkela-realschule.de S w R Schülerpraktikum 48485 Neuenkirchen,

Mehr

Emil-von-Behring-Gymnasium Spardorf Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium

Emil-von-Behring-Gymnasium Spardorf Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium Emil-von-Behring-Gymnasium Spardorf Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium Emil-von-Behring-Gymnasium, Buckenhofer Str. 5, 91080 Spardorf Tel.: 09131/ 53 69-0, Fax: 09131/53 69

Mehr

Schülerpraktikum 48485 Neuenkirchen, November 2015

Schülerpraktikum 48485 Neuenkirchen, November 2015 Friedrich-Bülten-Straße 15 Telefon: 05973-3136 Telefax: -3662 E-mail: ens@neuenkirchen.de Internet: www.emmynoetherschule.de Friedrich-Bülten-Straße 15 - Schülerpraktikum, November 2015 Sehr geehrte Eltern

Mehr

GOETHESCHULE ESSEN-BREDENEY

GOETHESCHULE ESSEN-BREDENEY Sehr geehrte Eltern! Liebe Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10! Im 2. Schulhalbjahr steht für alle Schüler der EF der Goetheschule das zweiwöchige Schülerbetriebspraktikum auf dem Programm!

Mehr

Andreae-Gymnasium Herrenberg Andreae-Gymnasium Postfach 1363 71072 Herrenberg

Andreae-Gymnasium Herrenberg Andreae-Gymnasium Postfach 1363 71072 Herrenberg BOGY - Termine Schuljahr 13/14 für Klasse 10 11.10.13 Rückgabe der Einverständniserklärung an den Klassenlehrer/die Klassenlehrerin 06.12.13 spätester Abgabetermin für die Bereiterklärung der Firmen, einen

Mehr

Kurfürst-Joachim-Friedrich-Gymnasium Wolmirstedt Schwimmbadstr. 1 39326 Wolmirstedt

Kurfürst-Joachim-Friedrich-Gymnasium Wolmirstedt Schwimmbadstr. 1 39326 Wolmirstedt Betriebspraktikum des Kurfürst-Joachim-Friedrich-Gymnasium in Wolmirstedt Sehr geehrte Eltern, das Kurfürst-Joachim-Friedrich-Gymnasium in Wolmirstedt führt entsprechend der Oberstufenverordnung des Landes

Mehr

Berufspraktikum vom 7. 20. Januar 2016

Berufspraktikum vom 7. 20. Januar 2016 An die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 des Schuljahres 2015/16 und ihr Eltern Ansprechpartner: Herr Weiffen Mail: weiffen@kfg-bonn.de Datum: 25.01.2015 Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen

Mehr

Name Praktikumsbetreuer: Unterschrift für den Betrieb: Unterschrift Klassenlehrer:

Name Praktikumsbetreuer: Unterschrift für den Betrieb: Unterschrift Klassenlehrer: 1 Praktikumsmappe Dauer des Betriebspraktikums: vom _bis _ Name des Schülers: Straße: Postleitzahl/Wohnort: Telefon: Name der Lehrkraft:: Telefon: Schulstempel: Betrieb: Name Praktikumsbetreuer: Unterschrift

Mehr

Betriebspraktikum in der 9. Klasse

Betriebspraktikum in der 9. Klasse Informationen zum Betriebspraktikum in der 9. Klasse Schuljahr 2014/15 für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Betriebe Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, das Gymnasium Maxdorf führt

Mehr

Informationen zum Betriebspraktikum in der 11. Jahrgangsstufe

Informationen zum Betriebspraktikum in der 11. Jahrgangsstufe Informationen zum Betriebspraktikum in der 11. Jahrgangsstufe Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, die 11. Jahrgangsstufe des Gymnasiums Maxdorf führt im zweiten Halbjahr dieses Schuljahres

Mehr

Benachrichtigung für Betriebe Schulveranstaltung Berufspraktische Tage 2011/12

Benachrichtigung für Betriebe Schulveranstaltung Berufspraktische Tage 2011/12 Benachrichtigung für Betriebe Schulveranstaltung Berufspraktische Tage 2011/12, am 201.. Sehr geehrte Geschäftsführung! Die Neue Musikmittelschule bzw. Musikhauptschule Graz-Ferdinandeum beabsichtigt im

Mehr

Emil-von-Behring-Gymnasium Spardorf Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium

Emil-von-Behring-Gymnasium Spardorf Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium Spardorf, September 2016 Betriebspraktikum für die Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, im Rahmen des Wirtschafts- und Rechtsunterrichts der

Mehr

Betriebspraktikum im Rahmen des Berufswahlunterrichts

Betriebspraktikum im Rahmen des Berufswahlunterrichts ALFRED-DELP-SCHULE HARGESHEIM - SCHULE IN TRÄGERSCHAFT DES BISTUMS TRIER Kooperative Gesamtschule mit Hauptschule, Realschule, Gymnasium Gemeinsame Orientierungsstufe Alfred-Delp-Schule Kirchstraße 54

Mehr

Schülerpraktikum in Ihrem Unternehmen vom 19.01.2015-30.01.2015

Schülerpraktikum in Ihrem Unternehmen vom 19.01.2015-30.01.2015 Schülerpraktikum in Ihrem Unternehmen vom 19.01.2015-30.01.2015 Sehr geehrte Damen und Herren! Die Schülerinnen und Schülern unserer Jahrgangsstufe 12 haben die Möglichkeit, mit einem vierzehntägigen Praktikum

Mehr

Benachrichtigung für Betriebe

Benachrichtigung für Betriebe Benachrichtigung für Betriebe, am 201.. Sehr geehrte Geschäftsführung! Die Neue bzw. unser/e Schüler/in beabsichtigt im Rahmen des Berufsorientierungsunterrichtes Berufspraktische Tage in der Zeit vom

Mehr

Betriebspraktikum. Praktikumsbericht von

Betriebspraktikum. Praktikumsbericht von Betriebspraktikum 2015 Praktikumsbericht von An die Personalabteilungen der deutschen Praktikumsfirmen 2015 Betriebspraktikum 22.06. 03.07.2015 Sehr geehrte Damen und Herren, die Deutsche Schule Lissabon

Mehr

Schülerbetriebspraktikum Schuljahr 2014/15

Schülerbetriebspraktikum Schuljahr 2014/15 Schülerbetriebspraktikum Schuljahr 2014/15 Jahrgangsstufe 10 (EF) Anschreiben an die Eltern und Schüler Anschreiben und Merkblatt für den Betrieb Bestätigung des Betriebs für die Schule Bestätigung für

Mehr

Gymnasium Rhauderfehn - Schulleitung -

Gymnasium Rhauderfehn - Schulleitung - 1 - Schulleitung - Praktikumsbeauftragte der Praktikumsbetriebe in der Praktikumsregion des Gymnasiums Rhauderfehn Rhauderfehn, den 13. April 2012 Tel.: 0 49 52/82 73-0 Fax: 0 49 52/82 73-18 Internet:

Mehr

Andreae-Gymnasium Herrenberg Andreae-Gymnasium - Postfach Herrenberg

Andreae-Gymnasium Herrenberg Andreae-Gymnasium - Postfach Herrenberg BoGy-Termine Schuljahr 16/17 für Klasse 10 14.10.16 Abgabe der Einverständniserklärung, unterschrieben von den Erziehungsberechtigten, beim GK-Lehrer 02.12.16 Abgabe der Praktikumsbestätigung, unterschrieben

Mehr

Andreae-Gymnasium Herrenberg Andreae-Gymnasium - Postfach Herrenberg

Andreae-Gymnasium Herrenberg Andreae-Gymnasium - Postfach Herrenberg BoGy-Termine Schuljahr 17/18 für Klasse 10 13.10.17 Abgabe der Einverständniserklärung, unterschrieben von den Erziehungsberechtigten, beim GK-Lehrer 01.12.17 Abgabe der Praktikumsbestätigung, unterschrieben

Mehr

S T U D I E N U N D B E R U F S K O O R D I N A T I O N H U M B O L D T - G Y M N A S I U M

S T U D I E N U N D B E R U F S K O O R D I N A T I O N H U M B O L D T - G Y M N A S I U M S T U D I E N U N D B E R U F S K O O R D I N A T I O N H U M B O L D T - G Y M N A S I U M Landesinitiative KAoA (Erlass Kein Abschluss ohne Anschluss ) 1. Potenzialanalyse Erkennen der eigenen Stärken

Mehr

EVANGELISCHES SCHULZENTRUM LEIPZIG in Trägerschaft des Evangelisch-Lutherischen Kirchenbezirks Leipzig

EVANGELISCHES SCHULZENTRUM LEIPZIG in Trägerschaft des Evangelisch-Lutherischen Kirchenbezirks Leipzig Bewerbung um einen Diakonischen Einsatz Sehr geehrte Damen und Herren, die Schülerin/der Schüler.. wohnhaft in.. besucht zurzeit die 10. Klasse unseres Gymnasiums. Vom 26. Januar bis 05. Februar 2015 werden

Mehr

Leitfaden zur Berufsorientierung

Leitfaden zur Berufsorientierung St. -Matthias-Gymnasium Gerolstein St.- Matthias-Gymnasium Telefon: 06591-949870 Digoinstraße 1 Fax: 06591-9498729 54568 Gerolstein E-Mail: info@sankt-matthias-gymnasium.de Homepage: www.sankt-matthias-gymnasium.de

Mehr

Justus-von-Liebig-Realschule Landeshauptstadt Düsseldorf

Justus-von-Liebig-Realschule Landeshauptstadt Düsseldorf Justus-von-Liebig-Realschule Landeshauptstadt Düsseldorf Ottweilerstr. 20 40476 Düsseldorf Telefon 0211.4 36 00 51 Fax 0211.43 16 54 E-Mail rs.ottweilerstr@schule. duesseldorf.de Hinweise zum Betriebspraktikum

Mehr

Mein Betriebspraktikum

Mein Betriebspraktikum Mein Betriebspraktikum Begleitheft Oberstufe Freie Christliche Gesamtschule Düsseldorf Version: 1.0 Letzte Überarbeitung: 07.03.2015 Inhalt Checkliste 3 Allgemeines zum Betriebspraktikum 4 Aufbau des Praktikumsberichts

Mehr

Checkliste zum Praktikum in der Klassenstufe 11 des Beruflichen Gymnasiums

Checkliste zum Praktikum in der Klassenstufe 11 des Beruflichen Gymnasiums Berufliches Gymnasium Checkliste zum Praktikum in der Klassenstufe 11 des Beruflichen Gymnasiums Vor Beginn des Praktikums: 1. Praktikumsbetrieb finden bis spätestens Mitte März 2015! Das Praktikum soll

Mehr

Praktikums- Portfolio

Praktikums- Portfolio Praktikums- Portfolio, Vorname Klasse Klassenleiter/in: Betreuende Lehrkraft: 2015/16 Lise-Meitner-Schule Rudower Straße 184 12351 Berlin-Neukölln Berlin, den Praktikumsstelle Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Betriebspraktikum während der Ausbildung in der zweijährigen Berufsfachschule

Betriebspraktikum während der Ausbildung in der zweijährigen Berufsfachschule Betriebspraktikum während der Ausbildung in der zweijährigen Berufsfachschule Sehr geehrte Damen und Herren, wir sind sehr erfreut darüber, dass Sie ihre Bereitschaft erklären, einen unserer Schüler während

Mehr

Informationen zum Schülerbetriebspraktikum im Schuljahr 2015/2016. Praktikumsleitung: Sebastian Schäpers

Informationen zum Schülerbetriebspraktikum im Schuljahr 2015/2016. Praktikumsleitung: Sebastian Schäpers Informationen zum Schülerbetriebspraktikum im Schuljahr 2015/2016 Praktikumsleitung: Sebastian Schäpers Themen Ziele und Aufgaben des Praktikums Organisation und Durchführung Ablauf des Praktikums Rechtliche

Mehr

Städtisches Gymnasium Wermelskirchen

Städtisches Gymnasium Wermelskirchen Städtisches Gymnasium Wermelskirchen Stockhauser Str. 13, D-42929 Wermelskirchen, E-mail: sekretariat@gymnasium-wermelskirchen.de Telefon: 02196-708690 Fax: 02196-70869100 Filiale Schillerstr. 9 Telefon:

Mehr

Gymnasium Tostedt. Im Folgenden sind die wichtigsten Informationen zum Betriebspraktikum zusammengefasst.

Gymnasium Tostedt. Im Folgenden sind die wichtigsten Informationen zum Betriebspraktikum zusammengefasst. Mitteilungen an die Eltern und Schüler der 8. Klassen Betr.: Betriebspraktikum In der Zeit vom 26.01. 13.02.2015 findet für die Schülerinnen und Schüler der jetzigen 8. Klassen unserer Schule ein Betriebspraktikum

Mehr

Europaschule Städtisches Ostendorf-Gymnasium in Lippstadt

Europaschule Städtisches Ostendorf-Gymnasium in Lippstadt Sehr geehrte Eltern! Lippstadt, den 04. Februar 2013 Wir informieren Sie hiermit über das Schülerbetriebspraktikum der Jahrgangsstufe 9 im Schuljahr 2012 / 2013 in der Zeit Die Schülerinnen und Schüler

Mehr

Informationen zum STEP.ING SZ Programm und zur Bewerbung

Informationen zum STEP.ING SZ Programm und zur Bewerbung Informationen zum STEP.ING SZ Programm und zur Bewerbung Inhalt Informationsmappe INHALT 1. Informationen zum Programm STEP.ING SZ 2. Checkliste zur Bewerbung 3. Formular: Bewerbungsbogen der Schülerin

Mehr

Das Betriebspraktikum in der Qualifikationsphase der Oberstufe an der Anna-Schmidt-Schule

Das Betriebspraktikum in der Qualifikationsphase der Oberstufe an der Anna-Schmidt-Schule Das Betriebspraktikum in der Qualifikationsphase der Oberstufe an der Anna-Schmidt-Schule Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, es gehört zum Profil unserer Schule, Sie als Schülerinnen und Schüler

Mehr

Allgemeine Informationen zum Betriebspraktikum

Allgemeine Informationen zum Betriebspraktikum Allgemeine Informationen zum Betriebspraktikum September 2015 T. Schöne und C. Schneider 1 Zeitraum des Praktikums Montag, 07.03.2016 bis Freitag, 18.03.2016 (zwei Wochen vor den Osterferien) Erkundige

Mehr

OTTO-KÜHNE-SCHULE GODESBERG TUTORIUM

OTTO-KÜHNE-SCHULE GODESBERG TUTORIUM OTTO-KÜHNE-SCHULE GODESBERG TUTORIUM Die Teilnahme Ihres Kindes am Tutorium erfordert jedes Jahr eine erneute Anmeldung. Erfolgt keine Rückmeldung, bedeutet dies automatisch die Abmeldung. An die Eltern

Mehr

Antrag auf Gewährung eines Zuschusses zur Lernförderung im Rahmen von Bildung und Teilhabe

Antrag auf Gewährung eines Zuschusses zur Lernförderung im Rahmen von Bildung und Teilhabe Stadt Ulm Fachbereich Bildung und Soziales Antrag auf Gewährung eines Zuschusses zur Lernförderung im Rahmen von Bildung und Teilhabe Ich/Wir beziehen im Rahmen der Grundsicherung für Arbeitsuchende nach

Mehr

Konzept des Übergangs Beruf/Studium am Gymnasium Laurentianum Warendorf. Schulleiterin Marlis Ermer

Konzept des Übergangs Beruf/Studium am Gymnasium Laurentianum Warendorf. Schulleiterin Marlis Ermer Konzept des Übergangs Beruf/Studium am Gymnasium Laurentianum Warendorf Schulleiterin Marlis Ermer Gestaltung des Übergangs in die Jahrgangsstufe 5 des gebundenen Ganztages Lernen lernen Soziales Lernen

Mehr

Praktikantenvertrag für Fachoberschülerinnen und Fachoberschüler

Praktikantenvertrag für Fachoberschülerinnen und Fachoberschüler Praktikantenvertrag für Fachoberschülerinnen und Fachoberschüler Zwischen Praktikumsbetrieb: und Praktikantin/Praktikant: Name Praktikantenbetreuer/in Straße Ort Telefon Fax E-Mail Vorname Name Straße

Mehr

STUDIENFAHRTEN MARIENSTATT

STUDIENFAHRTEN MARIENSTATT STUDIENFAHRTEN MARIENSTATT OMNIBUS 26.08.2014 A. Stuckenhoff Studienfahrtinfo 1 Allgemeine Informationen zu Studienfahrten Die verbindlichen Vorgaben für Studienfahrten an unserer Schule sind: - Die Studienfahrt

Mehr

Praktikumsvertrag für Fachoberschülerinnen und Fachoberschüler

Praktikumsvertrag für Fachoberschülerinnen und Fachoberschüler Praktikumsvertrag für Fachoberschülerinnen und Fachoberschüler Zwischen dem Praktikumsbetrieb und der Praktikantin/ dem Praktikanten Firma Straße PLZ, Ort Telefon. E-Mail Ansprechpartner/in Name, Vorname

Mehr

St. Richter (Rist) Betriebspraktikum EF Aachen, den Liebe Schülerin, lieber Schüler der EF,

St. Richter (Rist) Betriebspraktikum EF Aachen, den Liebe Schülerin, lieber Schüler der EF, Betriebspraktikum EF 23.1.-3.2.2017 Aachen, den 14.11.2016 Liebe Schülerin, lieber Schüler der EF, das Betriebspraktikum rückt näher. Viele haben bereits eine Praktikumsstelle gefunden und das entsprechende

Mehr

mit dem beiliegenden ausgefüllten Bewerbungsbogen bewerbe ich mich an der

mit dem beiliegenden ausgefüllten Bewerbungsbogen bewerbe ich mich an der Fachhochschule der Wirtschaft Frau Heike Casper Fürstenallee 3-5 33102 Paderborn Ort, Datum Bewerbung Bachelor Sehr geehrte Frau Casper, mit dem beiliegenden ausgefüllten Bewerbungsbogen bewerbe ich mich

Mehr

Berufsorientierungspraktika am Burgau Gymnasium

Berufsorientierungspraktika am Burgau Gymnasium Berufsorientierungspraktika am Burgau Gymnasium Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Damen und Herren, 2016 führt jede Schülerin und jeder Schüler des Burgau Gymnasiums in der Q1- Phase ein Berufsorientierungspraktikum

Mehr

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Paul-Winter-Schule Staatliche Realschule für Knaben Bahnhofstraße B 150 86633 Neuburg a. d. Donau Tel.: 08431 64369-0 Fax: 08431 64369-12 info@paul-winter-schule.de Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Praktikum im ersten Ausbildungsabschnitt der Fachoberschule Sozialwesen FOS Technik Wirtschaftsinformatik Wirtschaft & Verwaltung Herzlich Willkommen! Ist die Durchführung des Praktikums verbindlich geregelt?

Mehr

BERUFSORIENTIERUNG AN DER KARL-FRIES-REALSCHULE PLUS. Betriebspraktikum / Praxistag

BERUFSORIENTIERUNG AN DER KARL-FRIES-REALSCHULE PLUS. Betriebspraktikum / Praxistag BERUFSORIENTIERUNG AN DER KARL-FRIES-REALSCHULE PLUS Betriebspraktikum / Praxistag Berufsorientierende Maßnahmen Klassenstufe 8 Sep. 2015 Juli 2016 (BO) Unterricht im Fach Berufsorientierung 28. Jan. 2016

Mehr

Betriebspraktikum 2010/2011

Betriebspraktikum 2010/2011 Städtisches Gymnasium Gerresheim Am Poth 60 40625 Düsseldorf Tel.:0211/8927625 Fax:0211-89-29260 Betriebspraktikum 2010/2011 Inhalt dieser Information: I. Für Eltern, Schülerinnen und Schüler 1. Ablauf

Mehr

Das Pflichtpraktikum in der achten Klasse 30.5.-3.6.2016

Das Pflichtpraktikum in der achten Klasse 30.5.-3.6.2016 Das Pflichtpraktikum in der achten Klasse 30.5.-3.6.2016 Anschreiben an die Schüler Anschreiben an die Eltern Anschreiben an die Praktikumsbetriebe (dort abzugeben) Praktikumsinfo für die Schule (ausfüllen

Mehr

Azubis in die USA das Auslandspraktikum für Auszubildende

Azubis in die USA das Auslandspraktikum für Auszubildende Bewerbungsformular Azubis in die USA das Auslandspraktikum für Auszubildende Liebe Auszubildende, wir freuen uns, dass Sie sich für das Auslandspraktikum in den USA bewerben. Das Bewerbungsformular setzt

Mehr

Schülerpraktikum in Ihrem Unternehmen vom Sehr geehrte Damen und Herren,

Schülerpraktikum in Ihrem Unternehmen vom Sehr geehrte Damen und Herren, Schülerpraktikum in Ihrem Unternehmen vom 21.1. - 1.2.2013 Sehr geehrte Damen und Herren, die Schülerinnen und Schüler der jetzigen E-Phase haben im kommenden Jahr die Möglichkeit, mit einem vierzehntägigen

Mehr

mit dem beigefügten ausgefüllten Bewerbungsbogen bewerbe ich mich

mit dem beigefügten ausgefüllten Bewerbungsbogen bewerbe ich mich FHDW Hannover / Celle Frau Karla Rottmann Freundallee 15 30173 Hannover Ort, Datum Bewerbung um einen Studienplatz Sehr geehrte Frau Rottmann, mit dem beigefügten ausgefüllten Bewerbungsbogen bewerbe ich

Mehr

M e r k b l a t t z u r f a c h p r a k t i s c h e n A u s b i l d u n g i m B e t r i e b

M e r k b l a t t z u r f a c h p r a k t i s c h e n A u s b i l d u n g i m B e t r i e b M e r k b l a t t z u r f a c h p r a k t i s c h e n A u s b i l d u n g i m B e t r i e b Praktikantenstatus Die Fachoberschülerin / der Fachoberschüler ist zugleich Praktikantin / Praktikant. Sie /

Mehr

Antrag auf gastweisen Schulbesuch nach Art. 43 BayEUG

Antrag auf gastweisen Schulbesuch nach Art. 43 BayEUG Antrag auf gastweisen Schulbesuch nach Art. 43 BayEUG Erziehungsberechtigte/r: Name, Vorname Straße PLZ/Ort Email Telefon Um eine schnelle und zuverlässige Bearbeitung sicherzustellen, wird gebeten den

Mehr

Informationen zum Praktikum

Informationen zum Praktikum Informationen zum Praktikum in der Höheren Berufsfachschule und zur Erlangung der Fachhochschulreife für die Fachrichtungen Handel und E-Commerce Fremdsprachen und Bürokommunikation Organisation und Officemanagement

Mehr

Die Einführungsphase der Gymnasialen Oberstufe (Angaben ohne Gewähr)

Die Einführungsphase der Gymnasialen Oberstufe (Angaben ohne Gewähr) Die Einführungsphase der Gymnasialen Oberstufe (Angaben ohne Gewähr) Organisation der Gymnasialen Oberstufe Einführungs-/Orientierungsphase Einführungs-/Orientierungsphase Zulassung zur Qualifikationsphase

Mehr

Bausteine der Berufs- und Studieninformation am Emanuel-Felke-Gymnasium Bad Sobernheim

Bausteine der Berufs- und Studieninformation am Emanuel-Felke-Gymnasium Bad Sobernheim Bausteine der Berufs- und Studieninformation am Emanuel-Felke-Gymnasium Bad Sobernheim 1. MT 9 Bewerbungstraining Klasse 9; 3 aufeinander folgende Unterrichtstage nach den Herbstferien Schnittstellen zu

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, Sie haben sich bezüglich des Kindes bzw. der Schülerin/ des Schülers an uns gewandt.

Sehr geehrte Damen und Herren, Sie haben sich bezüglich des Kindes bzw. der Schülerin/ des Schülers an uns gewandt. Sehr geehrte Damen und Herren, Sie haben sich bezüglich des Kindes bzw. der Schülerin/ des Schülers an uns gewandt. Bitte füllen Sie die anliegenden Formblätter aus und faxen bzw. schicken Sie diese an

Mehr

Schülerbetriebspraktikum

Schülerbetriebspraktikum Schülerbetriebspraktikum Praktikumsmappe für Schüler (Vor- und Zuname) Zentralstelle für das Betriebspraktikum Ein kurzes Vorwort Liebe Schülerin, lieber Schüler, dein Betriebspraktikum wurde im Unterricht

Mehr

Hinweise für den Seiteneinstieg in eine Schullaufbahn in Bonn

Hinweise für den Seiteneinstieg in eine Schullaufbahn in Bonn Hinweise für den Seiteneinstieg in eine Schullaufbahn in Bonn Liebe Eltern, Sie sind neu nach Bonn gezogen, benötigen für Ihr Kind einen Schulplatz und haben leider an der Schule ihrer Wahl eine Absage

Mehr

Anmeldung 1. offenes 4-Stunden-Mofarennen 19.09.2015 Nidda/Oberhessen. Nennung

Anmeldung 1. offenes 4-Stunden-Mofarennen 19.09.2015 Nidda/Oberhessen. Nennung Nennung 1. offenes 4-Stunden-Mofarennen MSC Nidda e.v. im ADAC 19. September 2015 Hiermit melden wir uns verbindlich für das o.g. 4-Stunden-Mofarennen an. Start-Nr.: Wird vom Veranstallter eingetragen!

Mehr

Informationen zur betrieblichen Berufsfelderkundung für Schulen

Informationen zur betrieblichen Berufsfelderkundung für Schulen Informationen zur betrieblichen Berufsfelderkundung für Schulen im Rahmen des Landesvorhabens "Kein Abschluss ohne Anschluss. Übergang Schule-Beruf in NRW" (ehemals NÜS) sind als Standardelemente im 8.

Mehr

Infoblatt Zweijährige Berufsfachschule für Wirtschaft

Infoblatt Zweijährige Berufsfachschule für Wirtschaft Berufliche Schule für Wirtschaft und Verwaltung Berufliches Gymnasium Zweijährige Berufsfachschule Einjährige Höhere Berufsfachschule Zweijährige Höhere Berufsfachschulen Berufsschulen Infoblatt Zweijährige

Mehr

2. Die Anmeldung erfolgt durch die Eltern über die bisher besuchte Schule bis spätestens 31. März.

2. Die Anmeldung erfolgt durch die Eltern über die bisher besuchte Schule bis spätestens 31. März. SAALBURGSCHULE USINGEN 06081 1021-0 06081 13339 poststelle@sbs.usingen.schulverwaltung.hessen.de Informationsblatt ZWEIJÄHRIGE BERUFSFACHSCHULE Fachrichtung Wirtschaft Schwerpunkte: - Ernährung/Gastronomie/Hauswirtschaft

Mehr

Infoblatt für (Fach)Abiturienten

Infoblatt für (Fach)Abiturienten Infoblatt für (Fach)Abiturienten sprungbrett SPEED DATING Unternehmen treffen Schülerinnen und Schüler am Samstag, 17. Oktober 2015, 10.00 13.00 Uhr ACC Amberger Congress Centrum, Schießstätteweg 8, 92224

Mehr

Konzept zur Studien- und Berufsvorbereitung

Konzept zur Studien- und Berufsvorbereitung Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium Franz-Jacob-Str. 8 10369 Berlin-Lichtenberg Tel.: (030) 9760 9567 Fax: (030) 9760 9569 Email: jgherder.sek@versanet.de Homepage : www.jgherder.de Konzept zur Studien-

Mehr

Praxistag an der Anne-Frank-Realschule plus Montabaur

Praxistag an der Anne-Frank-Realschule plus Montabaur Praxistag an der Anne-Frank-Realschule plus Montabaur Rahmenvorgaben Der Praxistag ist ein Angebot für Schülerinnen und Schüler mit dem Ziel: Berufsreife. Die Teilnahme ist freiwillig und bedeutet keine

Mehr

Praktikantenvertrag für Fachoberschülerinnen und Fachoberschüler

Praktikantenvertrag für Fachoberschülerinnen und Fachoberschüler Praktikantenvertrag für Fachoberschülerinnen und Fachoberschüler Zwischen dem Praktikumsbetrieb Name Praktikantenbetreuerin oder Praktikantenbetreuer und der Praktikantin/dem Praktikanten Vorname Name

Mehr

FOLGENDE ANGABEN SOLLTE DAS BEWERBUNGSSCHREIBEN ENTHALTEN: 1. Deinen Namen, deine Anschrift mit Telefonnummer und das Datum.

FOLGENDE ANGABEN SOLLTE DAS BEWERBUNGSSCHREIBEN ENTHALTEN: 1. Deinen Namen, deine Anschrift mit Telefonnummer und das Datum. TIPPS ZUR BEWERBUNG Das Bewerbungsschreiben ist neben dem Lebenslauf der Kern der Bewerbung und sollte individuell gestaltet sein. Blatt 3-5 zeigt ein Beispiel für eine Bewerbung. FOLGENDE ANGABEN SOLLTE

Mehr

Konkrete Ablaufsplanung im Schuljahr 2006/07

Konkrete Ablaufsplanung im Schuljahr 2006/07 - 1 - Konkrete Ablaufsplanung im Schuljahr 2006/07 1. BOGY-Informationsveranstaltungen für alle Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen am 13. und 15.11.2006 2. BOGY-Informationsveranstaltung für Eltern

Mehr

2235.1.1.1-UK. Seminare in den Jahrgangsstufen 11 und 12 des Gymnasiums. Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus

2235.1.1.1-UK. Seminare in den Jahrgangsstufen 11 und 12 des Gymnasiums. Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus 2235.1.1.1-UK Seminare in den Jahrgangsstufen 11 und 12 des Gymnasiums Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus vom 30. Juni 2008 Az.: VI.9-5 S 5610-6.64 089 Die Schülerinnen

Mehr

RICHTLINIEN FÜR DIE ERSTELLUNG DER BERICHTE ÜBER DIE PRAKTISCHEN STUDIENSEMESTER STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT

RICHTLINIEN FÜR DIE ERSTELLUNG DER BERICHTE ÜBER DIE PRAKTISCHEN STUDIENSEMESTER STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT RICHTLINIEN FÜR DIE ERSTELLUNG DER BERICHTE ÜBER DIE PRAKTISCHEN STUDIENSEMESTER STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT 1. Bedeutung des Berichts Der Bericht ist ein wichtiger Bestandteil und Leistungsnachweis

Mehr

Handreichung für das Praktikum der Fachoberschule Gesundheit und Soziales Schwerpunkt Sozialpädagogik

Handreichung für das Praktikum der Fachoberschule Gesundheit und Soziales Schwerpunkt Sozialpädagogik H-FOS-02 Handreichung für das Praktikum der Fachoberschule Gesundheit und Soziales -Schwerpunkt SozialpädagogikKlasse 11 Berufsbildende Schulen Zweijährige Fachoberschule Anne-Marie Tausch Gesundheit und

Mehr

MINISTERIUM FÜR KULTUS, JUGEND UND SPORT BADEN-WÜRTTEMBERG. Informationsblatt. zum Betriebs- oder Sozialpraktikum

MINISTERIUM FÜR KULTUS, JUGEND UND SPORT BADEN-WÜRTTEMBERG. Informationsblatt. zum Betriebs- oder Sozialpraktikum MINISTERIUM FÜR KULTUS, JUGEND UND SPORT BADEN-WÜRTTEMBERG Informationsblatt zum Betriebs- oder Sozialpraktikum für die Zulassung zum Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Gymnasien gemäß 2 Abs. 1 Nr.

Mehr

Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen)

Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen) Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen) Dieser Fragebogen richtet sich an Verbände, Initiativen, Vereine und Institutionen, die für konkrete Aufgaben

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN. am OSZ Johanna Just

HERZLICH WILLKOMMEN. am OSZ Johanna Just HERZLICH WILLKOMMEN am OSZ Johanna Just Praktikumsklassen Klasse SW 16-1 SW 16-2 Schultage Montag + Dienstag Mittwoch + Donnerstag Klassenlehrer Frau Schettler Frau Bausch Kontaktdaten Schule OSZ Johanna

Mehr

Bericht zur Berufserkundung 12

Bericht zur Berufserkundung 12 Bericht zur Berufserkundung 12 Formalia: Deckblatt, Seitengestaltung, Schriftart: s. Facharbeit (Website: Oberstufe) Länge: mind. 6 höchstens 8 DIN-A 4 Seiten ohne Material Deckblatt wird nicht mitgezählt

Mehr

Formular: Seiteneinsteiger Bewerbung zur Aufnahme in die Klasse 11

Formular: Seiteneinsteiger Bewerbung zur Aufnahme in die Klasse 11 Schule für Hochbegabtenförderung / Internationale Schule am Max-von-Laue-Gymnasium Koblenz Südallee 1 Tel: 0261/914830 Homepage: www.mvlg.de 56068 Koblenz Fax: 0261/9148310 Formular: Seiteneinsteiger Bewerbung

Mehr

Vorinformation Berufspraktische Tage Schuljahr 2016/ Oktober bis 21. Oktober Allgemeines

Vorinformation Berufspraktische Tage Schuljahr 2016/ Oktober bis 21. Oktober Allgemeines Vorinformation Berufspraktische Tage Schuljahr 2016/17 17. Oktober bis 21. Oktober 2016 Allgemeines Die berufspraktischen Tage werden als schulbezogene Veranstaltung für alle 4. Klassen angemeldet und

Mehr

An die Eltern und Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler. Ochsenfurt, 06.02.2015. Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

An die Eltern und Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler. Ochsenfurt, 06.02.2015. Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, MITTELSCHULE OCHSENFURT, FABRIKSTRAßE 1, 97199 OCHSENFURT An die Eltern und Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler Mittelschule Ochsenfurt Mittlere Reife Zug offene und gebundene Ganztagesschule

Mehr

Berufskolleg. Praktikumsleitfaden. für die Bildungsgänge nach APO-BK, Anlagen C1, C2, C3, C4, C5. Impressum: Ministerium für Schule und Weiterbildung

Berufskolleg. Praktikumsleitfaden. für die Bildungsgänge nach APO-BK, Anlagen C1, C2, C3, C4, C5. Impressum: Ministerium für Schule und Weiterbildung Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen Berufskolleg Praktikumsleitfaden für die Bildungsgänge nach APO-BK, Anlagen C1, C2, C3, C4, C5 Impressum: Ministerium für Schule

Mehr

Liebe Schülerin, lieber Schüler!

Liebe Schülerin, lieber Schüler! Liebe Schülerin, lieber Schüler! Schule- und was dann? Was soll ich nur werden? Wenn Dir solche Fragen durch den Kopf gehen, können die nachfolgenden Seiten zumindest nicht schädlich sein. Viel Erfolg

Mehr

Leitfaden für das BOGY-Praktikum am Gymnasium Ochsenhausen

Leitfaden für das BOGY-Praktikum am Gymnasium Ochsenhausen Leitfaden für das BOGY-Praktikum am Gymnasium Ochsenhausen Gymnasium Ochsenhausen Im Herrschaftsbrühl 12 D-88416 Ochsenhausen Telefon (07352) 92 15 32 Telefax (07352) 92 15 39 sekretariat@gymnasium-ochsenhausen.de

Mehr

Meine Praktika. zeitgewinn PARTNER_SCHULE_ARBEITSWELT

Meine Praktika. zeitgewinn PARTNER_SCHULE_ARBEITSWELT Meine Praktika zeitgewinn PARTNER_SCHULE_ARBEITSWELT Kapitel 3 Meine Praktika Meine Praktika 3 1. Passende Berufsfelder 4 2. Suche nach einem passenden Praktikumsplatz 5 Bewerbung um einen Praktikumsplatz

Mehr

Anmeldung für (Fach-) Abiturienten

Anmeldung für (Fach-) Abiturienten Anmeldung für (Fach-) Abiturienten sprungbrett SPEED DATING Unternehmen treffen SchülerInnen Samstag, 03. Dezember 2016, 10.00 13.00 Uhr Kontaktdaten: Name Vorname Geburtsdatum Straße, Hausnummer PLZ,

Mehr

Praktikantenvertrag Sozialpädagogisches Seminar

Praktikantenvertrag Sozialpädagogisches Seminar Praktikantenvertrag Sozialpädagogisches Seminar 1. Jahr - 2. Jahr Zwischen der Einrichtung (genaue Bezeichnung, Träger, Anschrift, Tel.-Nr., E-Mail-Adresse) und (Vor- und Nachname der Praktikantin/des

Mehr

Anmeldung für (Fach-) Abiturienten

Anmeldung für (Fach-) Abiturienten Anmeldung für SPEED DATING Unternehmen treffen SchülerInnen Samstag, 28. Juni 2014, 10:00 13:00 Uhr Hotel ASAM, Wittelsbacher Höhe 1, 94315 Straubing Kontaktdaten: Name Vorname Herr Frau Geburtsdatum Straße,

Mehr

Pflegepraktikum im Studium Höheres Lehramt an beruflichen Schulen mit der Fachrichtung Gerontologie / Pflegewissenschaft

Pflegepraktikum im Studium Höheres Lehramt an beruflichen Schulen mit der Fachrichtung Gerontologie / Pflegewissenschaft Heidelberg, den Pflegepraktikum im Studium Höheres Lehramt an beruflichen Schulen mit der Fachrichtung Gerontologie / Pflegewissenschaft Sehr geehrte Damen und Herren, am Institut für Gerontologie der

Mehr

Adolf-Grimme-Gesamtschule Busmann (Oberstufenleiter) Informationsbroschüre über die Oberstufe und das Abitur

Adolf-Grimme-Gesamtschule Busmann (Oberstufenleiter) Informationsbroschüre über die Oberstufe und das Abitur Informationsbroschüre über die Oberstufe und das Abitur Stand:02.12.2016 Voraussetzungen für den Besuch der Oberstufe Die Oberstufe kann jeder Schüler besuchen, der den Erweiterten Sekundarabschluss I

Mehr

SocialDayDüsseldorf. präsentieren: www.socialday-duesseldorf.de Hotline 0211.8 92 20 31. Startset. Informationen für Schüler/ innen

SocialDayDüsseldorf. präsentieren: www.socialday-duesseldorf.de Hotline 0211.8 92 20 31. Startset. Informationen für Schüler/ innen & präsentieren: SocialDay Hotline 0211.8 92 20 31 Startset Informationen für Schüler/ innen Informationen für Jobanbieter Jobvereinbarung Social Day (2-fache Ausführung) Jobanbieterplakat SocialDay Informationen

Mehr

GYMNASIUM AM KOTHEN. Leitfaden für die Erstellung der Praktikumsmappe. 1. Allgemeines Ziel des Berichts. 2. Vorarbeiten für den Bericht

GYMNASIUM AM KOTHEN. Leitfaden für die Erstellung der Praktikumsmappe. 1. Allgemeines Ziel des Berichts. 2. Vorarbeiten für den Bericht GYMNASIUM AM KOTHEN Schluchtstraße 34-42285 Wuppertal - 0 202 563 6533 Leitfaden für die Erstellung der Praktikumsmappe 1. Allgemeines Ziel des Berichts Die Einforderung des Praktikumsberichts durch die

Mehr

Allgemeine Regelungen. für das studienintegrierte Praxissemester im Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit und Pädagogik der Kindheit Ausgabe 05-2015

Allgemeine Regelungen. für das studienintegrierte Praxissemester im Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit und Pädagogik der Kindheit Ausgabe 05-2015 htw saar Rastpfuhl 12a 66113 Saarbrücken Studiengangsleitung Soziale Arbeit/Pädagogik der Kindheit Telefon (0681) 5867-464 Telefax (0681) 5867-463 E-Mail sp-sek@htw-saarland.de Allgemeine Regelungen für

Mehr

Bewerbungsbogen für die Aufnahme in den KOOP-Kurs von Abendgymnasium Köln und Köln-Kolleg

Bewerbungsbogen für die Aufnahme in den KOOP-Kurs von Abendgymnasium Köln und Köln-Kolleg Bewerbungsbogen für die Aufnahme in den KOOP-Kurs von Abendgymnasium Köln und Köln-Kolleg Personaldaten: Name Vorname Geburtsdatum Geschlecht Namenszusatz Straße und Hausnummer PLZ Telefon email-adresse

Mehr

Infoblatt für (Fach)Abiturienten

Infoblatt für (Fach)Abiturienten Infoblatt für (Fach)Abiturienten sprungbrett SPEED DATING Unternehmen treffen Schülerinnen und Schüler am Samstag, 14. März 2015, 10:00 13:00 Uhr im Audi Konferenz Center Ingolstadt, Ettinger Straße, 85045

Mehr

Infoblatt Berufliches Gymnasium

Infoblatt Berufliches Gymnasium Berufliche Schule für Wirtschaft und Verwaltung Berufliches Gymnasium Zweijährige Berufsfachschule Einjährige Höhere Berufsfachschule Zweijährige Höhere Berufsfachschulen Berufsschulen Infoblatt Berufliches

Mehr

Konzept zur Studien- und Berufsberatung. der Deutschen Schule Lissabon

Konzept zur Studien- und Berufsberatung. der Deutschen Schule Lissabon Konzept zur Studien- und Berufsberatung der Deutschen Schule Lissabon eingeführt 1987 jährlich aktualisiert Stand 27. August 2015 Vorwort Zur bestmöglichen Vorbereitung auf die Zeit nach dem Schulabschluss

Mehr

Bewerbung. zur Aufnahme in die Klasse 5 zum Schuljahr 2017/18

Bewerbung. zur Aufnahme in die Klasse 5 zum Schuljahr 2017/18 Bewerbung zur Aufnahme in die Klasse 5 zum Schuljahr 2017/18 Bitte den Bewerbungsbogen bis spätestens 11. November 2016 vollständig ausgefüllt und mit den verbindlich vorgeschriebenen Unterlagen der Schule

Mehr

Informationen zum schulbegleitenden Jahrespraktikum

Informationen zum schulbegleitenden Jahrespraktikum Informationen zum schulbegleitenden Jahrespraktikum Schultage: Praktikumstage: Erster Praktikumstag: Letzter Praktikumstag: Montag und Dienstag Mittwoch, Donnerstag und Freitag 1. August Ende in der vorletzten

Mehr