Qualifizierung und Weiterbildung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Qualifizierung und Weiterbildung"

Transkript

1 BB - Reihe Qualif izier ung & Weiter bildung N o v e m b e r // w w w. b e t r i e b s - b e r a t e r. d e Qualifizierung und Weiterbildung LL.M. / MBA / M.A. Ver lag Re cht und Wir t schaf t GmbH

2 Berufsbegleitende Masterstudiengänge an der Universität Münster LL.M./EMBA Berufsbegleitende Masterstudiengänge für Juristen und Ökonomen in den Bereichen: MEDIZINRECHT MERGERS & ACQUISITIONS REAL ESTATE LAW STEUERWISSENSCHAFTEN UNTERNEHMENSNACHFOLGE, ERBRECHT & VERMÖGEN VERSICHERUNGSRECHT WIRTSCHAFTSRECHT & RESTRUKTURIERUNG Interessiert? Fordern Sie unsere Broschüren an: oder 02 51/ Der besondere Erfolg dieser interdisziplinären Studiengänge basiert vor allem auf der einzigartigen Kombination von erfahrenen Hochschullehrern und renommierten, international tätigen Praxisdozenten aus führenden Kanzleien, Unternehmensberatungen und Investmentbanken. Begrenzte Teilnehmerzahlen garantieren eine persönliche Atmosphäre und optimieren den Lernerfolg.

3 E d i t o r i a l Ohne Weiterbildung kein Preis Prof. Dr. Friedrich Graf von Westphalen Der Anwalt als berufener Vertreter des Mandanten in allen Rechts ange le gen hei ten diese Kompetenzvermutung des 3 der Bundesrechts anwalts ord nung (BRAO) hat heute vermutlich nur noch zwei besondere Anwalts typen im Visier: den Alles könner, sozusagen das Genie, oder den Scharlatan. Denn die sich hinter dieser Norm verbergende und offenbar vom Gesetz geber geforderte Allkompetenz findet heute keine Entsprechung mehr in der Wirklichkeit. Hier herrschen die Gesetz mäßigkeiten des Marktes: Nur der Spezialist überlebt, wie die zuneh mende Bedeutung von Fachanwälten belegt. Wenn Anwälte wirtschaftlich nach vorn kom men wollen, sollte auch ihr eigener Business- Plan auf das Unternehmeri sche zielen und sie sollten sich entsprechend ihrer Ziele weiter quali fizieren. So gesehen gilt ein einfaches Gesetz: Je höher die Spezialisierung, desto höher ist zumeist die Qualität zugunsten des Mandanten. Nur, wenn jeder einzelne Advokat immer wieder der Tugend der Neugierde nachgibt und von neuen Erkenntnissen fasziniert ist, wächst auch die Freude am gewähl ten Beruf. Zusätzliche Qualifi zierung, auch in ausgewählten nicht rein juristischen Bereichen zahlt sich zudem oft unternehmerisch aus. Deswegen ist es nachhaltig zu begrüßen, dass sich nicht nur die Anwalts - aka demien/institute um bildungs willige Anwälte bemühen, sondern in vermehrtem Umfang auch das ist mehr als löblich die Universitäten zahlreiche Weiterbildungen anbieten. Das Angebot ist reichhaltig und vielfältig. Nur: Nach den Gesetzen der Marktwirtschaft kommt es entscheidend darauf an, dieses gezielt für das eigene Anliegen zu nutzen. Orien tierung dabei will die neue Betriebs- Berater Reihe Qualifizierung und Weiterbildung bieten. Dieses Unterfangen ist mit einem herzlichen Glückauf zu begrüßen. Friedrich Graf von Westphalen Vizepräsident des Deutschen Anwaltvereins IMPRESSUM Betriebs-Berater Reihe»Qualifizierung und Weiterbildung«Verlag: Verlag Recht und Wirtschaft GmbH, Mainzer Landstr. 251, Frankfurt am Main, Fon: 069/ , Fax: Internet: Geschäftsführung: Martin Weber, Peter Kley Aufsichtsrat: Klaus Kottmeier, Peter Russ Gesamtleitung: Marion Gertzen (V.i.S.d.P.) Fon: 069/ Redaktion: Simone Spohr (Leitung) Julia Michailow Timo Wiegand Fon: 069/ Anzeigen: Iris Biesinger Fon: 069/ Gestaltung und Satz: Imke Hunstein Druck: Kuthal GmbH & Co. KG, Johann-Dahlem-Straße 54, Mainaschaff Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechts gesetzes ist ohne Zustimmung des Verlages unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Bearbeitungen, Übersetzungen, Mikro verfil mungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen. Keine Haftung für unverlangt eingesandte Manu - skripte. Mit der Annahme zur Alleinveröffentlichung erwirbt der Verlag alle Rechte, ein schließlich der Befugnis zur Einspeisung in eine Datenbank Verlag Recht und Wirtschaft GmbH, Frankfurt am Main BB-Reihe 01/2011 3

4 K A r r i e r e Karrierekatalysator Weiterbildung Steigender Konkurrenzdruck und ein stärker kostenorientierter Ansatz bei den Mandanten verändern derzeit den Anwaltsmarkt und die Anforderungen an Juristen. Gezielte Fortbildungen sorgen für neue Karrierechancen. Von knapp auf mehr als die Zahl der niedergelassenen Rechtsanwälte hat sich in den vergangenen 60 Jahren mehr als verelffacht. Auf etwa offene Stellen kamen nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit 2008 knapp Bewerber. Zwar wendete sich nach der Finanzkrise das Blatt: Wirtschaftskanzleien stellen wieder stärker ein. Doch durch den globaleren Konkurrenzdruck stellen sich viele Kanzleien derzeit neu auf. Zahlreiche Zusammenschlüsse bei der Fusion der US-Kanzlei Hogan & Hartson mit der britischen Sozietät Lovells sogar kontinentübergreifend und zugleich zahlreiche Abspaltungen und Büroeröf fnungen sowie ein Umdenken der Mandanten bei den Kosten verändern die Strukturen im Anwaltsmarkt grundlegend. In global agierenden Kanzleien ist Deutschland ein wichtiger Markt unter mehreren, die internationale Strategie bestimmt hier auch über das deutsche Geschäft. Gleichzeitig engagieren sich deut sche Sozietäten in Boom-Regionen wie Anwaltsschwemme Zunahme der Zahl der Rechtsanwälte ( ) Rechtsanwälte insgesamt Quelle: Soldan Institut: Statist. Jahrbuch der Anwaltschaft 2009/2010 Das Angebot an Qualifizierungsmöglichkeiten wächst stark. Asien und dem Mittleren Osten. All das wirkt sich auf juristische Karriereverläufe aus. Ein Garant für eine erfolgreiche Juristenkarriere verliert gerade an Boden: der Fachanwaltstitel. In der neuen Studie Fachanwälte weist das Soldan Institut nach, dass es für junge Anwälte in einigen Fachanwaltsgebieten immer schwieriger wird, die Voraussetzungen für den Titel zu erfüllen. Vor der Jahr tausendwende hat ten et wa vier Prozent der Anwälte Schwierigkeiten, die nötige Fallzahl im Fachanwaltsgebiet zu erreichen, sagt Dr. Mat thias Kilian, Direk tor des Soldan Instituts für Anwaltsmanagement. Mittlerweile sind es schon sieben Prozent. Dennoch rechnet sich der Einsatz. Fachanwälte können deutlich höhere Stundensätze am Markt durchsetzen als Berufskollegen ohne Fachanwaltstitel im selben Rechtsgebiet, sagt Kilian. Neben dem langwierigen Weg zum Fachanwalt bieten mittler weile diverse Law Schools und Hochschulen in Deutschland andere Möglichkeiten für einen Karriereschub. Der Grundstein einer erfolgreichen Karriere ist die richtige Weiterbildung, sagt Christoph Vaagt, Rechtsanwalt und Ver fasser der Studie Er folgreiche St r ate g i e n vo n W i r t s c haf t skanzleien. D e r Markt- Exper te beobachtet: Fachliche Ver tiefungen, die man früher im Beruf erlernte, müssen heute oft im universitären Bereich erworben werden. Doch wie filtert man aus der Vielzahl der Angebote das passende heraus? Für Personalberater Adrian Taylor heißt die Schlüsselfrage: Wie investiere ich meine Zeit für meine Ziele am besten? Bei dem Partner bei Hemmer Consulting einer auf Juris ten fokussier ten Per sonalberatung landen jeden Monat etliche Wunschprof ile f ür juris tische Mitar b eiter au f dem Schreibtisch. Prädikatsexamina und Promotion spielen immer noch eine wichtige Rolle, so taylor. Doch immer mehr Arbeitgeber betrachten bei Bewerbern das Gesamtpaket an Qualifikationen. Wer statt Promotion früher ins Berufsleben einsteigt, gewinnt früher Berufserfahrung, das kann von Vorteil sein, sagt der Personalberater. Ob man direkt nach dem Staatsexamen ein Vollzeit-Masterstudium anschließt oder eher eine berufsbegleitende Fortbildung wählt, darü- Foto: Westfälische Wilhelms-Universität Münster JurGrad ggmbh 4 BB-Reihe 01/2011

5 K A r r i e r e ber entscheidet manchmal auch der finanzielle Aspek t. Die Kombination von Masterstudium und Beruf fordert auf alle Fälle gutes Organisationstalent. In drei Studiensemestern musste ich 564 Präsenzstunden in der Universität ableisten, sagt Rechtsanwältin Stephanie Wünnemann (s. Interview S. 14), die den berufsbegleitenden Masterstudiengang Wirtschaf tsrecht & Unternehmensstrukturierung absolvierte. Auch Veranstaltungsnachbereitungen sowie Klausurvorbereitungen forderten viel Zeit. Doch Wünnemann is t mit ihrer Ent scheidung zuf rieden. Schon während des Studiums habe ich im Beruf von den praxisnahen Unterrichtsmaterialien profitiert, so die frisch gebackene LL.Mlerin. Welche Art von Kanzlei will ich mit der Qualif ikation überzeugen? ist eine grundlegende Frage vor der Entscheidung für einen Studiengang. Personalberater Taylor rät, zuvor mit Anwaltskollegen oder auch Beratern darüber zu sprechen, wie bestimmte Qualif ikationen bewer tet werden. Wer konkret fragt, welchen Effekt ein bestimmter Abschluss hätte, dem fällt es leichter zu beur teilen, was sinnvoll ist, so Taylor. Ebenfalls wichtig sind die Wünsche an den künf tigen Berufsalltag. Anwälte, die ein Unternehmen im Tagesgeschäft beraten wollen, wählen eher Zusatzqualif ikationen wie et wa Arbeits-, Handels- oder Gesellschaftsrecht. Wer gerne projektbezogen arbeitet, zielt etwa auf Kanzleien mit starkem Transaktionsgeschäft und wählt Vertiefungen wie Mergers & Acquisitions, erklärt Taylor. Noch grundsätzlicher ist die Entscheidung, ob die Fortbildung rechtliche Spezialkenntnisse und den Master of Law (LL.M). oder mit dem Master of Business Administration (MBA) kauf männisches Wissen und Qualifikationen auch für Managementpositionen bringen soll. Der MBA-Titel eines Juristen bedeutet für Rechtsanwalt Arno Frings nicht nur einen wichtigen Blick über den Tellerrand, sondern eröf fnet of t neue Karrierechancen. Die wir tschaf tlichen Kenntnisse ermöglichen eine Kommunikation auf Augenhöhe mit Mandanten aus Unternehmenskreisen, so der Managing Par tner bei der Kanzlei Orrick Hölters & Elsing. Die Wirtschaftskanzlei mit 67 Anwälten berät deutsche und internationale Mandanten. Bei der Entscheidung für eine Fachrichtung sei vor allem das eigene Interesse wichtig. Nur dann kann man andere begeistern und mitreißen, so Frings. Ob LL.M., MBA oder M.A., grundsätzlich votieren Frings, Vaagt und auch Personalexperte Taylor für eine berufliche Weiterqualifizierung im Ausland. Die Sprach- und Kulturkenntnisse brächten zusätzliche Sicherheit im Auftreten. Ratsam sei dies vor allem für Absolventen, die in führende Kanzleien mit internationalen Schwerpunkten strebten. Das wachsende Weiterqualifizierungsangebot in Deutschland spricht vor allem Kanzleien an, die auf die fachlichen Spezialkenntnisse ihrer Anwälte setzen, stellt Taylor von Hemmer Consulting fest. Durch die demographische Entwicklung wird allerdings die Zahl der Jura- Studierenden voraussichtlich sinken. Die Konkurrenz um gut qualif izier te Bewerber wird wachsen und Kanzleien werden ihre Eintrittskriterien überdenken müssen, vermutet Taylor. // Europa-Kolleg Hamburg Institute for European Integration European and European Legal Studies Master Programme Academic Year 2012/2013 OBJECTIVE The Master Programme is designed for highly qualified graduates from all over the world who aspire for a position in EU institutions, International Organisations, national administrations or enterprises and law firms. Based on highest academic standards the students will be provided with in-depth knowledge about the European Union and its role in the world. The Master programme s special feature consists of an interdisciplinary approach combining law, economics and political science. CURRICULUM The curriculum consists of a basic programme covering the foundations of the European Union as a legal, economic and political community, as well as an elective programme allowing students to specialise in one of the four areas: The EU as a Political Actor External Relations of the EU Companies as Economic Actors Law of the EU ACADEMIC TITLES Participation in the Master Programme leads to the award of one of two academic titles Master of Arts (M.A.) Master of Laws (LL.M.) ADMISSION REQUIREMENTS A first university degree with a grade above average, preferably in law, economics or political science. The title LL.M. can only be awarded to students with a first degree in law. LANGUAGES The Master Programme is primarily run in English, in parts also in German as a secondary course language. It is however possible to study the entire programme in English. TUITION, GRANTS, LIVING 8,500 euro for the entire programme limited number of scholarships own hall of residence on campus DATES Start of the programme: 1 October 2012 End of the programme: 31 July 2013 APPLICATIONS are welcome preferably in digital form. CONTACT

6 ISSN X deutscher HERAUSGEBER Arbeitskreis deutscher Aufsichtsrat e.v. (AdAR) e.v. Prof. Dr. Barbara Dauner-Lieb Dr. Stefan Siepelt Marc Tüngler GESAMTLEITUNG Dr. Christian Bosse Dr. Claus Buhleier Dr. Florian Drinhausen Prof. Dr. Barbara Grunewald Prof. Dr. Susanne Kalss Dr. Jürgen Kunz Prof. Dr. Klaus Möller Prof. Dr. Ulrich Noack Prof. Dr. Andreas Schlüter Prof. Dr. Stefan Simon Dr. Jochen Vetter Prof. Dr. Marc-Phillipe Weller Dr. Christian Zwirner IN KOOPERATION MIT DER Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.v. (DSW) Bundesanzeiger Verlagsges.mbH., Postfach , Köln Postvertriebsstück Entgelt bezahlt G 7XXXX Prof. Dr. Ulrich Noack Prof. Barbara Dauner-Lieb, Dr.Alexander v. Preen, Prof. Dr. Stefan Simon Dr. Stefan Siepelt Dr. Claus Buhleier N e w s Master im Steuerrecht Volljuristen, Wir tschaf tsrechtler und Betriebswirte mit erstem Hochschulabschluss und erster Berufserfahrung können ab Sommersemester 2012 an der Fachhochschule Mainz den neuen Master-Studiengang Taxation belegen. Das sechssemestrige berufsbegleitende Studium bereitet auf den Steuerberater oder eine Führungsposition in der Steuerabteilung eines Unternehmens vor. Neben Steuerrecht werden steuerlich relevante Rechtsthemen wie Gesellschafts- und Umwandlungsrecht behandelt. Im Abschlusssemester wird das Steuerberater-Examen abgelegt, ein Examinatorium und ein Klausurenkurs bereiten darauf vor. Die Studiengebühren betragen Euro pro Semester. // Informationen: taxation.fh-mainz.de Neuer LL.M. für Syndici An der German Graduate School of Management & Law in Heilbronn hat mit dem 2011/12 erstmals der berufsbegleitende Studiengang Master of Laws (LL.M.) für Unternehmensjuristen mit 25 Teilnehmern begonnen. Neben rechtlichen Kenntnissen entscheiden an dieser Schnittstelle im Unternehmen auch Mana gementkenntnisse und Qualifikationen in Teamarbeit und Mitarbeiterführung über den Berufserfolg. Überwiegend Rechtsreferendare, Assessoren, Rechtsanwälte und Bachelor-Absolventen lernen daher in dem neuen viersemestrigen Master-Studium praxisnah Kenntnisse in Unternehmensrecht, Management und Soft Skills. // Informationen: Foto: FH Mainz Unternehmensteuerrecht jetzt als Weiterbildung Die Universität Köln bietet neu den Studiengang LL.M. Unternehmensteuerrecht an. Die einjährige berufsbegleitende Weiterbildung für Juristen und Wirtschaftswissenschaftler mit steuerrechtlichen Vorkenntnissen verbindet steuerrechtliche Inhalte mit Gesellschaf tsund Bilanzrecht. Professoren aus der Praxis wie Zwei auf einmal Ab April 2012 kann man mit dem berufsbegleitenden Studium Master of Arts Taxation an der Universität Freiburg in sieben Semestern gleich zwei Abschlüsse erlangen: den Master und Steuerberater. Wer die Steuerberaterprüfung bereits hat, kann berufsbegleitend in vier Semestern mit dem MBA-Studium International Taxation zum Spezialisten für Internationales Steuerrecht werden. // Informationen: Spezialist für Europarecht neu in Hamburg Foto: Europa-Kolleg-Hamburg Stephan Eilers von der Kanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer und Thomas Rödder von Flick Gocke Schaumburg garantieren die Aktualität der Lehr inhalte. Das Studium vergleicht unter anderem auch europäische Steuerrechtssysteme. // Informationen: uni-koeln.de Zu m W i n t e r s e m e s t e r 2011/12 hat Professor Dr. Markus Kotzur die Leitung des internationalen Studiengangs European and European Legal Studies übernommen. Das Europa-Kolleg Hamburg bietet den zweisemestrigen, über wiegend englischsprachigen Studiengang gemeinsam mit der Universität Hamburg an. Das Masterprogramm konzentriert sich praxisnah auf die Gebiete Recht, Ökonomie und Politik der euro päischen Integra tion. Kotzur studierte Rechtswissenschaften in Freiburg und Bayreuth, wo er 2002 habilitierte. Der Spezialist im Europa- und Völkerrecht lehrt derzeit an der Universität Leipzig Europäisches Recht, Völkerrecht und öffentliches Recht. Im Februar 2012 wechselt er auf einen Lehrstuhl an die juristische Fakultät der Universität Hamburg. // Informationen: Aktueller Webcast Hauptversammlung ArdAR beitskreis Aufsichtsrat Zeitschrift für Aufsichtsräte in Deutschland Qualifikation für den Aufsichtsrat Kodex-Verstöße und AR-Wahl Gender Diversity Eine Frage guter Corporate Governance! 1 Vergütung von Aufsichtsräten Perspektive BOARD Januar 2011 S Aufsichtsratsagenda 2011 aus internationaler Ihr Portal für Unternehmensund Wirtschaftsrecht

7 W e g w e i s e r Verschiedenste Wege zum LL.M., MBA oder M.A. Hier finden Sie die wesentlichen postgradualen Studiengänge, die an deutschen Hochschulen für Juristen interessant sind. Nach Postleitzahlen geordnet hilft der Überblick bei der Entscheidung, welchen Karriereweg man verfolgen will. Studiengänge, bei denen die Veranstaltungen komplett oder hauptsächlich auf Englisch stattfinden, sind gekennzeichnet ( ). PLZ 0 TU Dresden Bergstraße Dresden Studiengang: International Studies in Intellectual Property Law Anmeldeschluss: Zum SS: 15. Januar; zum WS: 15. Juni Sommer- und Telefon: BTU Cottbus Konrad-Wachsmann-Allee Cottbus Studiengang: Forensic Sciences Abschluss: M.Sc. Anmeldeschluss: 31. August Telefon: BTU Cottbus Lehrstuhl für Zivil- und Öf fentliches Recht Erich-Weinert-Straße Cottbus Studiengang: Wirtschaftsrecht für Technologieunternehmen Abschluss: MBL Anmeldeschluss: Zum SS: 15. Februar, zum WS: 31. August Sommer- und 3 Semester (Vollzeit); 5 Semester (Teilzeit) Telefon: Hochschule Anhalt Fachbereich Wir tschaf t Strenzfelder Allee Bernburg Studiengang: Wirtschaftsrecht Telefon: PLZ 1 ESCP Europe Europäische Wir tschaf tshochschule Berlin Heubnerweg Berlin Studiengang: European Executive Abschluss: MBA Anmeldeschluss: 01. Dezember Januar 18 Monate Telefon: Freie Universität Berlin Fachbereich Rechtswissenschaf ten Van t-hof f-str Berlin Studiengang: Internationales und Europäisches Wirtschafts-, Wettbewerbs- und Regulierungsrecht Abschluss: MBL Anmeldeschluss: 31. Mai (Vollzeit), (Teilzeit) Telefon: Freie Universität Berlin Fachbereich Rechtswissenschaf ten Van t-hoff-str Berlin Studiengang: Magister Legum weiterbildender Masterstudiengang Anmeldeschluss: 15. Juni Telefon: ten/llm Uni Potsdam Campus Griebnitzsee August-Bebel-Str Potsdam Studiengang: Masterstudiengang Unternehmens- und Steuerrecht Anmeldeschluss: Zum SS: 15. Januar; zum WS: 01. Juni Sommer- und 3 Semester (Vollzeit); 5 Semester (Teilzeit) Telefon: PLZ 2 Universität Hamburg International Center for Graduate Studies Rentzelstraße Hamburg Studiengang: European Master in Law and Economics Anmeldeschluss: EU-Bürger: 10. Januar; Nicht-EU-Bürger: 1. Dezember 3 Trimester Telefon: Universität Hamburg International Tax Institute Sedanstraße Hamburg Studiengang: Master of International Taxation Abschluss: M.I.Tax Telefon: Bucerius Law School Hochschule für Rechtswissenschaf t Jungiusstraße Hamburg Studiengang: Master of Law and Business Abschluss: MLB Anmeldeschluss: 15. Mai August Telefon: Universität Hamburg Europa-Kolleg Hamburg Windmühlenweg Hamburg Studiengang: European and European Legal Studies, LL.M. Anmeldeschluss: 15. März Telefon: BB-Reihe 01/2011 7

8 W e g w e i s e r PLZ 3 Fachhochschule Bielefeld Fachbereich Wir tschaf t und Gesundheit Universitätsstraße Bielefeld Studiengang: Verbundstudiengang Technische Betriebswirtschaft Abschluss: MBA Anmeldeschluss: 15. Februar Sommersemester 5 Semester (berufsbegleitend) Telefon: Fachhochschule Bielefeld Fachbereich Wir tschaf t und Gesundheit Universitätsstraße Bielefeld Studiengang: Verbundstudiengang Wirtschaftsrecht Anmeldeschluss: 15. Februar Sommersemester 5 Semester (berufsbegleitend) Telefon: Universität Kassel Mönchebergstraße Kassel Studiengang: Wirtschaftsrecht Anmeldeschluss: Zum SS: 01. März; zum WS: 01. September Sommer- und 3 Semester Telefon: Berufsbegleitender Weiterbildungsstudiengang Der Studiengang: Steuer-, Gesellschafts- und Bilanzrecht Ausgeprägte Praxisorientierung durch Fallstudien Akkreditierter und internat. anerk. LL.M.-Abschluss 1 Jahr berufsbegleitendes Studium zzgl. Masterarbeit Blockveranstaltungen Bewerben Sie sich jetzt! Universität zu Köln Rechtswissenschaftliche Fakultät Kontakt: Cologne Tax Education GmbH Universität zu Köln Albertus-Magnus-Platz Köln Tel.: uni-koeln.de Cologne Tax Education Unternehmensteuerrecht Foto: Helmar Mildner Justus-Liebig-Universität Gießen Franz von Liszt-Institut Licher Str Gießen Studiengang: Comparative Child Law Anmeldeschluss: 31. August Februar Telefon: Fachhochschule Gießen-Friedberg Fachbereich Wir tschaf t Wiesenstraße Gießen Studiengang: Unternehmensführung Sommersemester Telefon: PLZ 4 Universität Düsseldor f Düsseldor f Law School Zentrum für Gewerblichen Rechtsschutz Gebäude Düsseldorf Studiengang: Gewerblicher Rechtsschutz Telefon: Universität Düsseldor f Düsseldor f Law School Zentrum für Informationsrecht Gebäude Düsseldorf Studiengang: Informationsrecht Telefon: Universität Düsseldor f Düsseldor f Law School Institut für Rechtsfragen der Medizin Gebäude Düsseldorf Studiengang: Medizinrecht Telefon: West fälische Wilhelms-Universität Münster/JurGrad ggmbh Picassoplatz Münster Studiengang: Mergers & Acquisitions oder EMBA, zugleich Fachanwalt für Handels- und Gesellschaf tsrecht September 3 Semester zzgl. 4 Monate Masterthesis (berufsbegleitend) Telefon: West fälische Wilhelms-Universität Münster/JurGrad ggmbh Picassoplatz Münster Studiengang: Real Estate Law, zugleich Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Anmeldeschluss: 15. Februar April 3 Semester zzgl. 4 Monate Masterthesis (berufsbegleitend) Telefon: BB-Reihe 01/2011

9 W e g w e i s e r West fälische Wilhelms-Universität Münster/JurGrad ggmbh Picassoplatz Münster Studiengang: Steuerwissenschaften oder EMBA, zugleich Fachanwalt für Steuerrecht 3 Semester zzgl. 4 Monate Masterthesis (berufsbegleitend) Telefon: ten.net West fälische Wilhelms-Universität Münster/JurGrad ggmbh Picassoplatz Münster Studiengang: Medizinrecht, zugleich Fachanwalt für Medizinrecht Anmeldeschluss: 15. Februar April 3 Semester zzgl. 4 Monate Masterthesis (berufsbegleitend) Telefon: West fälische Wilhelms-Universität Münster/JurGrad ggmbh Picassoplatz Münster Studiengang: Versicherungsrecht, zugleich Fachanwalt für Versicherungsrecht Anmeldeschluss: 15. Februar April 3 Semester zzgl. 4 Monate Masterthesis (berufsbegleitend) Telefon: West fälische Wilhelms-Universität Münster/JurGrad ggmbh Picassoplatz Münster Studiengang: Wirtschaftsrecht & Restrukturierung, zugleich Fachanwalt für Handels- und Gesellschaf tsrecht September 3 Semester zzgl. 4 Monate Masterthesis (berufsbegleitend) Telefon: tsrecht.de Fachhochschule Osnabrück Fakultät Wirtschaft- und Sozialwissenschaften Caprivistr. 30a Osnabrück Studiengang: Wirtschaftsrecht Telefon: PLZ 5 Cologne Business School DeutscheAnwaltAkademie Hardefuststraße Köln Studiengang: Executive MBA Consulting Management Abschluss: MBA / Mediator (DAA) Anmeldeschluss: April Monate Präsenzphase zzgl. Masterthesis Telefon: Universität Köln Cologne Tax Education GmbH Albertus-Magnus-Platz Köln Studiengang: Unternehmensteuerrecht Anmeldeschluss: 31. Juli 12 Monate zzgl. Masterthesis Telefon: Rheinische-Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ZEI Walter-Flex-Straße Bonn Studiengang: European Regulation of Network Industries Anmeldeschluss: EU-Bürger: 01. September; Nicht-EU-Bürger: 31. Mai Telefon: Studiengang: International Business Telefon: Studiengang: Taxation Anmeldeschluss: November erstmalig: Mai Semester Telefon: WEITERBILDUNGSSTUDIENGANG BUSINESS LAW (LL.M.) Studienbeginn: Studienform: berufsbegleitend Zielgruppe: Wirtschaftsjuristen, Juristen, Betriebswirte u.a. Studienabschluss: Master of Laws (LL.M.) Studiengebühr: Insgesamt 5.000,- Bewerbungsfrist: 31. Juli Fachhochschule Mainz Fachbereich Wirtschaft BB-Reihe 01/2011 9

10 W e g w e i s e r Studiengang: Master IT Management (Vollzeit und Teilzeit) Abschluss: M.Sc. Anmeldeschluss: 15. Dezember Sommersemester Telefon: Studiengang: Master Management (Teilzeit) Anmeldeschluss: 15. Dezember Sommersemester 5 Semester Telefon: Studiengang: Master Management (Vollzeit) Anmeldeschluss: Zum SS: 15. Januar; zum WS: 15. Juli Sommer- und Telefon: Insiderwissen aus 50 führenden Kanzleien Benchmarks für Wirtschaftskanzleien Information unter: Bestellservice: Tel 069/ Gesamtentwicklung im Top-Beratungssegment 50 führende Kanzleien als strategische Gruppen kanzleispezifische Entwicklung datenbasierte Darstellung betriebswirtschaftliche Zusammenhänge 499,- Verlag Recht und Wirtschaft Frankfurt am Main Mainzer Landstr Frankfurt am Main Studiengang: Master of Science International Business Abschluss: M.Sc. Anmeldeschluss: 31. Juli 3. Septemberwoche 15 Monate Telefon: Studiengang: Master Wirtschaftsrecht (konsekutiv) 3 Semester Telefon: Studiengang: Public Private Partnership Abschluss: MLB 01. September Telefon: Studiengang: Weiterbildungsstudiengang Master Business Law Anmeldeschluss: 31. Juli 3- ( je nach erstem Studienabschluss) Telefon: FernUniversität in Hagen Institut für Juristische Weiterbildung Abteilung II: Anwaltsrecht Hagen Studiengang: Masterstudiengang Anwaltsrecht und Anwaltspraxis in Kooperation mit dem Deutschen Anwaltverein Anmeldeschluss: Ohne Anmeldefrist frei wählbar (Vollzeit); (Teilzeit) Telefon: PLZ 6 Fachhochschule Frank fur t am Main University of Applied Sciences Nibelungenplatz Frankfurt am Main Studiengang: Entrepreneurship & Business Development Abschluss: MBA Anmeldeschluss: 30. September 6 Semester (berufsbegleitend) Telefon: Fachhochschule Frank fur t am Main University of Applied Sciences Nibelungenplatz Frankfurt am Main Studiengang: Leadership Telefon: BB-Reihe 01/2011 vaagt_89x123_bb-quw :22

11 Executive MBA Consulting Management Die DeutscheAnwaltAkademie und die Cologne Business School bieten mit Programmstart Frühjahr 2012 am Standort Köln ein neu konzipiertes, exklusives EMBA-Programm für rechts- und wirtschaftsberatende Berufe an. Mit dem international anerkannten akademischen Abschluss Master of Business Administration zeigen Sie Ihren Mandanten, dass Sie die Herausforderungen verstehen, vor denen die Unternehmen stehen. Die Studieninhalte orientieren sich an internationalen MBA-Standards und umfassen bspw. Workshops und Seminare zu Change Management, Compliance Management, Leadership und Business-Ethik. Teil des Studiengangs ist zudem eine Mediationsausbildung der DeutschenAnwaltAkademie. Nach Abschluss des Studienganges dürfen Sie zusätzlich den Titel Mediator/in (DAA) führen. Programm-Struktur - Berufsbegleitendes Studium in Wochenendkursen/Blockwochen - 11 Fachmodule in 15 Monaten Präsenzphase plus Master Thesis - Unterrichtssprache überwiegend Deutsch, ca. 20 Prozent Englisch Aufnahmekriterien - Betriebswirtschaftlicher oder juristischer Hochschulabschluss von einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule - Mindestens vier Jahre Berufserfahrung (inkl. Referendarzeit) - Sehr gute Englischkenntnisse - Maximal 24 Personen pro Lehrgang Ausführliche Informationen zum Studiengang EMBA Consulting Management erhalten Sie unter Sabine Rüffer, Tel.: +49 (221) , Fax: +49 (221) , Informationen zur Mediationsausbildung erhalten Sie bei der DeutschenAnwaltAkademie unter RAin Astrid Fromm, Tel.: +49 (30) , Fax: +49 (30) ,

12 W e g w e i s e r Fachhochschule Frank fur t am Main University of Applied Sciences Nibelungenplatz Frankfurt am Main Studiengang: Strategisches Informationsmanagement Abschluss: M.Sc. Telefon: Fachhochschule Frank fur t am Main University of Applied Sciences Nibelungenplatz Frankfurt am Main Studiengang: Verhandeln und Gestalten von Verträgen negotiating and Designing Contracts 3 Semester Telefon: Ihre Interessenvertretung Fachhochschule Frank fur t am Main University of Applied Sciences Nibelungenplatz Frank fur t am Main Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen Abschluss: MBAE 15. Juli Telefon: Goethe Universität Frank fur t am Main Institute for Law and Finance Grüneburgplatz Frankfurt am Main Studiengang: Finance Anmeldeschluss: Ohne Anmeldefrist/rolling basis 12 Monate (Vollzeit); 24 Monate (Teilzeit) Telefon: Frank fur t School of Finance and Management Sonnemannstraße Frankfurt am Main Studiengang: Master of International Business Anmeldeschluss: 31. Mai September Telefon: programmes/ academic_programmes/master_arts/mib.html Frank fur t School of Finance and Management Sonnemannstraße Frankfurt am Main Studiengang: Master of Finance Abschluss: M.Sc. Anmeldeschluss: 31. Mai September Telefon: Frank fur t School of Finance and Management Sonnemannstraße Frankfurt am Main Studiengang: Master of Mergers & Acquisitions November Telefon: programmes/academic_programmes/master_laws/mma Deutsche Hochschule für Ver waltungswissenschaf ten Speyer Freiherr-vom-Stein-Str Speyer Studiengang: Administrative Sciences Anmeldeschluss: 01. Juli 01. November 24 Monate Telefon: Deutsche Hochschule für Ver waltungswissenschaf ten Speyer Freiherr-vom-Stein-Str Speyer Studiengang: Öffentliche Wirtschaft Anmeldeschluss: 01. Juli 01. November 24 Monate Telefon: Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Friedrich-Ebert-Platz Heidelberg Studiengang: Recht und Wirtschaft der Unternehmensrestrukturierung Monate (Vollzeit); 24 Monate (Teilzeit) Telefon: SRH Hochschule Heidelberg Fakultät für Sozial- und Rechtswissenschaften Ludwig-Gutmann-Straße Heidelberg Studiengang: Internationales Wirtschafts- und Unternehmensrecht oder 15. Dezember und Februar 24 Monate Telefon: ten SRH Hochschule Heidelberg Ludwig-Gutmann-Straße Heidelberg Studiengang: Internationales Mittelstandsmanagement Anmeldeschluss: Zur Mitte des jeweiligen Vormonats Februar, Juni und 20 Monate Telefon: BB-Reihe 01/2011

13 W e g w e i s e r PLZ 7 Universität Tübingen Dekanat der Juristischen Fakultät Geschwister-Scholl-Platz Tübingen Studiengang: Magisterstudiengang für im Ausland graduierte Juristinnen und Juristen Anmeldeschluss: 15. April Telefon: German Graduate School of Management and Law ggmbh Bahnhofstr Heilbronn Studiengang: Business Law Anmeldeschluss: 6 Wochen vor Studienbeginn 24 Monate Telefon: German Graduate School of Management and Law ggmbh Bahnhofstr Heilbronn Studiengang: General Management Abschluss: MBA Anmeldeschluss: 6 Wochen vor Studienbeginn Juni und 24 Monate Telefon: German Graduate School of Management and Law ggmbh Bahnhofstr Heilbronn Studiengang: Legal Management Anmeldeschluss: 6 Wochen vor Studienbeginn 24 Monate Telefon: German Graduate School of Management and Law ggmbh Bahnhofstr Heilbronn Studiengang: The Leeds MSc (Master of Science) in Business management Abschluss: M.Sc. Anmeldeschluss: 6 Wochen vor Studienbeginn Januar 24 Monate Telefon: Universität Freiburg Zentrum für Business and Law Werthmannstraße Freiburg Studiengang: International Taxation Abschluss: MBA 01. September 15 Monate Telefon: Universität Freiburg Zentrum für Business and Law Werthmannstraße Freiburg Studiengang: Taxation 01. September 7 Semester Telefon: PLZ 8 Munich Intellec tual Proper ty Law Center MIPLC Marstallstr München Studiengang: Intellectual Property and Competition Law Anmeldeschluss: 30. April 12 Monate Telefon: Universität Augsburg Juristische Fakultät Universitätsstr Augsburg Studiengang: Recht der internationalen Wirtschaft Anmeldeschluss: Zum SS: 15. Januar; zum WS: 15. Juli Sommer- und Telefon: PLZ 9 Universität Passau Innstraße Passau Studiengang: Masterstudiengang Europarecht Anmeldeschluss: im September Telefon: (+43) Deutschlands größte Jobbörse im Bereich Recht, Wirtschaft und Steuern BB-Reihe 01/

14 I n t e r v i e w Bewerbungsvorteile durch den LL.M. Rechtsanwältin Stephanie Wünnemann hat seit kurzem ihren LL.M.-Titel in der Tasche. Die BB-Reihe sprach mit ihr über ihre Erfahrungen. BB-Reihe: Wie war Ihre berufliche Situation bei Studienbeginn? Wünnemann: Im September 2009 arbeitete ich seit einem dreiviertel Jahr als Rechtsanwältin in einer überregionalen Wirtschaftskanzlei in Frankfurt a. M.. Bereits 2008 nach dem zweiten Staatsexamen hatte ich mich für ein Masterstudium entschieden. Damit konnte ich bei den Bewerbungen durchaus punkten. BB-Reihe: Welches Studium haben Sie gewählt? Wünnemann: Ich habe den dreisemestrigen berufsbegleitenden Studiengang Wirtschaftsrecht & Unternehmensstrukturierung an der Universität Münster gewählt. BB-Reihe: Welche Ziele verfolgten Sie damit? Wünnemann: Mir war bereits während des Referendariats klar, dass ich im Bereich Prozessführung einer wirtschaftsrechtlichen Kanzlei tätig sein wollte. Dafür wird auch ein breites Wissen im materiellen Recht vorausgesetzt. Auch lag mein Schwerpunkt in Werdegang Stephanie Wünnemann // Studium der Rechtswissenschaf ten an der Universität Münster // Rechtsreferendarin am OLG Düsseldorf // Rechtsanwältin bei SKW Schwarz Rechtsanwälte, Frankfurt a. M.; berufs beglei tendes Masterstudium Wirtschaftsrecht & Unternehmensstrukturierung, LL.M. Herbst 2011 // Heute Rechtsanwältin bei Schlünder Rechts anwälte, Hamm/Westfalen. Studium und Referendariat im Wirtschaftsrecht, besonders im Gesellschafts- und Handelsrecht. Die Studieninhalte waren ideal, um das weiter auszubauen. BB-Reihe: Gab es neben den Spezialkenntnissen andere interessante Aspekte? Wünnemann: Neben fundierten Kenntnissen im nationalen und internationalen Gesellschafts- und Steuerrecht wurden auch Grundlagen des Kapitalmarkt-, Arbeits-, Insolvenz-, Konzern- und Kartellrechts vermittelt. Das hat auch für andere Rechtsbereiche sensibilisiert. Zusammen mit dem LL.M.-Titel auch die theoretischen Voraussetzungen des Fachanwalts für Handels- und Gesellschaftsrecht erwerben zu können, war ein weiteres Plus. BB-Reihe: Wie ließen sich Studium, Beruf und Leben vereinbaren? Wünnemann: Natürlich erfordert es organisatorisches Geschick, die monatlichen Termine neben dem Beruf wahrzunehmen. In drei Semestern muss man 564 Präsenzstunden in Münster ableisten. Das war durch Termine von Donnerstag bis Samstag gut auf Berufstätige abgestimmt. Die Klausuren waren ausschließlich an Veranstaltungswochenenden. Auch die Nachbereitungen und die Klausurvorbereitungen benötigten natürlich Zeit. Mit Unterstützung der Kanzlei konnte ich alle Blockveranstaltungen besuchen. BB-Reihe: Hat der LL.M. Ihnen neue Karrieremöglichkeiten eröffnet? Wünnemann: Anfang 2011, als der größte Präsenzteil des Studiums absolviert war, habe ich mich beruflich verändert. In den Bewerbungsgesprächen spielte das LL.M.-Studium eine wichtige Rolle. Bei Schlünder Rechtsanwälte, wo ich heute arbeite, liegt mein Arbeitsfokus noch stärker auf der Vertretung von Mandanten in Prozessverfahren. Die umfassenden Kenntnisse in verschiedenen Rechtsgebieten helfen mir dabei sehr. Vielen Dank für das Gespräch! // Foto: Schlünder Für den Jahresabschluss nach BilMoG! Inhalt Antworten auf häufig gestellte Fragen (Frequently Asked Questions FAQ) der Rechtsanwender des BilMoG 150 Fragen aus den Bereichen Rechnungslegungspflichten, Aktiva, Passiva, GuV, Übergreifende Aspekte, Konzernrechnungslegung, Berichterstattung im Anhang, Übergangsregelungen, Steuerliche Aspekte, Rechtliche Aspekte, Corporate Governance sowie Bilanzanalyse und Bilanzpolitik Praxisnah und kompakt auf jeweils einer Seite beantwortet Übersichtlich, hoher Praxisbezug Autoren Meine Bestellung Expl. FAQ BilMoG 2011, XVII, 150 Seiten, Kt., ISBN ,90 Name Firma Kanzlei Straße Postfach PLZ Ort Datum Unterschrift (BB) Neu! Dipl.-Kfm. Karl Petersen, WP/StB, ist Geschäftsführer der Dr. Kleeberg & Partner GmbH WPG StBG München. Dipl.-Kfm. Dr. Christian Zwirner, WP/StB, ist Geschäftsführer der Dr. Kleeberg & Partner GmbH WPG StBG München. Unter Mitarbeit von Dipl.-Kffr. Dr. Corinna Boecker, Dipl.-Kffr. Dr. Julia Busch und B. Sc. Gregor Zimny. Verlag Recht und Wirtschaft Frankfurt am Main Mainzer Landstr Frankfurt am Main Tel 069/ Fax 069/ BB-Reihe 01/2011

15 ZWH Anz BB 205x280 11_11.qxp:ITRB Anz Sonder 18x :33 Uhr Seite 1 Steuerhinterziehung, Betrug, Untreue, Managerhaftung, Korruption, Compliance... Die neue Zeitschrift für Wirtschaftsstrafrecht und Haftung im Unternehmen bietet Ihnen ab jetzt monatlich alles, was Sie im Bereich Wirtschaftsstrafrecht und zur Haftungsvermeidung im Unternehmen wissen müssen. Die ZWH unterstützt Rechtanwälte in der Beratungspraxis ebenso wie Führungskräfte im Unternehmen. Fachübergreifend werden folgende Rechtsgebiete abgedeckt: Wirtschaftsstrafrecht Steuerstrafrecht Unternehmens-, Gesellschaftsund Wirtschaftsrecht Arbeitsrecht NEU Im Rechtsprechungsteil finden Sie aktuelle Entscheidungen mit kommentierenden Anmerkungen ausgewiesener Fachleute. Im Aufsatzteil lesen Sie Fachbeiträge zu aktuellen Themen, praxisnah ausgerichtet mit konkreten Handlungs-, Gestaltungsund Formulierungsempfehlungen. Heft 1 als Leseprobe kostenlos: Hier finden Sie außerdem die Volltexte der besprochenen und weiterer wichtiger Entscheidungen, Materialien und Aktuelles. Bestellen Sie jetzt 3 Hefte im kostenlosen Probe-Abo per Fax: (02 21) Ja, ich mache den Praxistest und bestelle 3 Ausgaben ZWH kostenlos im Probeabo. Wenn ich nach Erhalt des 3. Heftes das Abo nicht innerhalb von 14 Tagen widerrufe (Datum des Poststempels), bekomme ich ZWH monatlich zum Jahresbezugspreis von 239, 1 plus Versandkosten. Kündigungstermin: 6 Wochen zum Jahresende. Preisstand Name Firma Datum / Unterschrift Straße PLZ / Ort Mein Recht: Diese Abonnementbestellung kann ich nnerhalb von 14 Tagen (Datum des Poststempels) schriftlich beim Verlag oder meiner Buchhandlung widerrufen. Telefon Telefax Datum / Unterschrift (Widerrufsrecht) 11/11 B e s t e l l e n S i e b e i I h r e r B u c h h a n d l u n g o d e r b e i m V e r l a g D r. O t t o S c h m i d t P o s t f a c h K ö l n

16 NWB Textausgaben Alle Bände mit Aktualisierung im Internet! Die wichtigen Gesetze sollten Sie immer schnell zur Hand haben! Wichtige Gesetze des Wirtschaftsprivatrechts 12. Auflage Seiten. 8,90 ISBN Aktualisierungen im Internet inklusive Wichtige Arbeitsgesetze 2011/ Auflage Seiten. 8,90 ISBN Aktualisierungen im Internet inklusive Wichtige Gesetze für Wirtschaftsverwaltung und Öffentliche Wirtschaft Stober 23. Auflage XVI, Seiten. 9,90 ISBN Aktualisierungen im Internet inklusive Ob in der täglichen Arbeit, im Studium oder in der Weiterbildung: Diese NWB Textausgaben sind unverzichtbar für alle Juristen, die einen schnellen und handlichen Zugriff auf die wichtigsten Gesetze aus dem Wirtschafts- und Arbeitsrecht benötigen. Die sorgfältige redaktionelle Aufbereitung garantiert Anwendungssicherheit, die systematische Gliederung und das benutzerfreundliche Layout einen schnellen Zugriff. Aktuelle Textausgaben von NWB zuverlässig, praktisch, preiswert. Bestellen Sie jetzt unter Online-Version inklusive Im Buch: Freischaltcode für die digitale Ausgabe in der NWB Datenbank. Unsere Preise verstehen sich inkl. MwSt. Bei Bestellungen von Endverbrauchern über denverlag: Im Internet ab 20,- versandkostenfrei, sonst zzgl. 4,50Versandkostenpauschale je Sendung. NWB versendet Bücher, Zeitschriften und Briefe CO 2 -neutral. Mehr über unseren Beitrag zum Umweltschutz unter

Deutsche Universitäten und Fachhochschulen mit Master of Laws Programmen (LL.M.)

Deutsche Universitäten und Fachhochschulen mit Master of Laws Programmen (LL.M.) Deutsche Universitäten und Fachhochschulen mit Master of Laws Programmen () Master of Laws Als konsekutiver (nachfolgender) Postgraduierten-Abschluss kann im Anschluss an einen Bachelor of Laws oder ein

Mehr

Executive Master of Business Administration Consulting Management

Executive Master of Business Administration Consulting Management Executive Master of Business Administration Consulting Management Executive Masterprogramm Business Administration Consulting Management (MBA) Das Weiterbildungsprogramm Executive MBA Consulting Management

Mehr

Qualifizierung und Weiterbildung

Qualifizierung und Weiterbildung BB-Reihe Qualifizierung & Weiterbildung Juni 2012 // www.betriebs-berater.de Qualifizierung und Weiterbildung LL.M./MBA/M.A. Deutscher Fachverlag GmbH www.betrifft-unternehmen.de JETZT BEITRAG ZUR FORTBILDUNG

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

JurGrad ggmbh School of Tax and Business Law

JurGrad ggmbh School of Tax and Business Law JurGrad ggmbh School of Tax and Business Law CHAFTSRECHT MEDIZIN RECHT RESTRUKTURIERUNG Berufsbegleitende Masterstudiengänge an der Universität Münster für Juristen und Ökonomen Unsere Masterstudiengänge

Mehr

Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v.

Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v. Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v. BUCERIUS LAW SCHOOL WHU MLB BEWERBUNG & AUSWAHL PROGRAMMINHALTE STUDENTEN KOOPERATIONSMODELL ANSPRECHPARTNER 1 Bucerius Law School FAKTEN Erste private

Mehr

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Herzlich Willkommen Welcome Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Startschuss Bachelor 28. März 2009 Prof. Dr. Jochen Deister Herzlich Willkommen Welcome Vision und Ziele der heilbronn

Mehr

Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Rechtspflege. Fernstudiengang

Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Rechtspflege. Fernstudiengang Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Rechtspflege Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft Fernstudiengang Betreuung Vormundschaft Pflegschaft Hochschule

Mehr

JurGrad ggmbh School of Tax and Business Law

JurGrad ggmbh School of Tax and Business Law JurGrad ggmbh School of Tax and Business Law DIZIN TSCHAFTSRECHT RESTRUKTURIERUNG Berufsbegleitende Masterstudiengänge an der Universität Münster Unsere Masterstudiengänge Die JurGrad bietet in Zusammenarbeit

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Christina Klein. Studieren in Australien. interna. Ihr persönlicher Experte

Christina Klein. Studieren in Australien. interna. Ihr persönlicher Experte Christina Klein Studieren in Australien interna Ihr persönlicher Experte Inhalt 1. Einleitung... 7 2. Das Hochschulsystem... 9 3.Welche Universität sollte ich besuchen?... 15 4. Anerkennung des Studiums...

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA www.managementcentergraz.at Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA 12 16 Monate, berufsbegleitend

Mehr

Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht

Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Thema: Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht Dienstag, den 25. Oktober 2011, 15.00 bis 18.15 Uhr staatlich anerkannte fachhochschule Aktuelle Entwicklungen

Mehr

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Deutsche Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen mit Bachelor of Laws Programmen (LL.B.)

Deutsche Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen mit Bachelor of Laws Programmen (LL.B.) Deutsche Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen mit Bachelor of Laws Programmen () Bachelor of Laws Es besteht die Möglichkeit als juristische Grundausbildung einen Bachelor of Laws, kurz (Legum

Mehr

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge Teilzeitprogramm Akkreditiert

Mehr

Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing.

Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing. Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing. So kommt die Karriere ins Rollen: Doppelter Schwung für schnellen Erfolg. Masterabschluss für Bachelor-Absolventen mit Berufserfahrung

Mehr

Master Political Economy of European Integration

Master Political Economy of European Integration Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master Political Economy of European Integration Akkreditiert durch Political Economy

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS Wintersemester 2015/16 Informationen für Studieninteressierte Studienangebote mit Masterabschluss an der Technischen Hochschule Mittelhessen

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten. Siemens Professional Education Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2014 Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Master- und MBA-Programme Hochschule Pforzheim 2 Zahlen Studierende: ca. 4.400 (Stand: Oktober 2009) Drei Fakultäten Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht Ca. 145 Professorinnen

Mehr

100% Studium bei vollem Gehalt

100% Studium bei vollem Gehalt Fachhochschule für Oekonomie & Management University of Applied Sciences 100% Studium bei vollem Gehalt FOM Staatlich anerkannte Hochschule der Wirtschaft vom Wissenschaftsrat akkreditiert FOM Hochschulstudienzentrum

Mehr

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

DAAD/OSI-Programm Balkan

DAAD/OSI-Programm Balkan DAAD/OSI-Programm Balkan Ziel Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) und die Open Society Foundations (OSF) führen ein gemeinsames Stipendienprogramm für Graduierte der Fachbereiche Geistes-,

Mehr

Christina Klein. Studieren in den USA. interna. Ihr persönlicher Experte

Christina Klein. Studieren in den USA. interna. Ihr persönlicher Experte Christina Klein Studieren in den USA interna Ihr persönlicher Experte Inhalt 1. Einleitung... 7 2. Informationen zum Land... 8 3. Das Hochschulsystem... 11 4. Welche Universität sollte ich besuchen?...

Mehr

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences Studium sichert Zukunft Studiengang International Business (MBA) (Fernstudium) September 2009 Studiengang International Business, Master

Mehr

Master International Economics

Master International Economics Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Economics Akkreditiert durch International Economics Hochschule

Mehr

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals www.cbs-edu.de MBA International Academic excellence for young professionals International In das auf Englisch gelehrte MBA-Programm International fließen alle langjährigen Erfahrungen der 1993 gegründeten

Mehr

Recht Steuer Wirtschaft

Recht Steuer Wirtschaft Recht Steuer Wirtschaft Drei Disziplinen ein Ziel Rechtsberatung, Steuerberatung und Wirtschaftsberatung Ihr Erfolg. Hervorgegangen aus einer regionalen Kanzlei und durch beständige Weiterentwicklung über

Mehr

Wertorientierte Unternehmensführung

Wertorientierte Unternehmensführung MASTERSTUDIENGANG Wertorientierte Unternehmensführung Master of Science (M.Sc.) Unternehmenswert schaffen und Werte einhalten Interdisziplinär denken und verantwortungsbewusst handeln! Der Masterstudiengang

Mehr

2 Studienbeginn Das Studium im Masterstudiengang kann auch zum Sommersemester begonnen werden.

2 Studienbeginn Das Studium im Masterstudiengang kann auch zum Sommersemester begonnen werden. Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

Master of Arts in Taxation Der schnellste Weg zur doppelten Qualifikation!

Master of Arts in Taxation Der schnellste Weg zur doppelten Qualifikation! Master of Arts in Taxation Der schnellste Weg zur doppelten Qualifikation! Qualifikation MASTER OF ARTS 1 Studiengang 2 Abschlüsse STEUERBERATER Die Partner Kölner Steuer-Fachschule 1950 Bilanzbuchhalter-

Mehr

TAX LAW STEUERRECHT (LL.M.)

TAX LAW STEUERRECHT (LL.M.) Professional School TAX LAW STEUERRECHT (LL.M.) Berufsbegleitende Weiterbildung zum Master of Laws Ihre vielseitige Qualifikation im Steuerrecht Die Weiterbildung für Ihre juristische Karriere In zwei

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

HFH Hamburger Fern-Hochschule

HFH Hamburger Fern-Hochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit rund 11.000 Studierenden und rund 7.000 Absolventen ist die HFH Hamburger Fern- Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das

Mehr

Aufbau und Ablauf der Masterstudiengänge zur Steuerberater- und Wirtschaftsprüferausbildung Hochschule Pforzheim

Aufbau und Ablauf der Masterstudiengänge zur Steuerberater- und Wirtschaftsprüferausbildung Hochschule Pforzheim Master Auditing and Taxation (M.A.) Master Auditing, Business and Law (M.A.) Aufbau und Ablauf der Masterstudiengänge zur Steuerberater- und Wirtschaftsprüferausbildung Hochschule Pforzheim Stand: 13.

Mehr

Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht

Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Thema: Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht Mittwoch, den 20. Oktober 2010, 15.00 bis 18.15 Uhr staatlich anerkannte fachhochschule Aktuelle Entwicklungen

Mehr

Bachelor Wirtschaftsinformatik

Bachelor Wirtschaftsinformatik Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Wirtschaftsinformatik Akkreditiert durch Wirtschaftsinformatik Hochschule für

Mehr

Zugangswege zum Beruf des Wirtschaftsprüfers

Zugangswege zum Beruf des Wirtschaftsprüfers Zugangswege zum Beruf des Wirtschaftsprüfers Viele Wege führen zum Ziel. Ein wirtschaftswissenschaftliches Studium ist normalerweise der erste Schritt für alle, die den Beruf des Wirtschaftsprüfers anstreben.

Mehr

Inhalt Teil 1: Allgemeine Informationen Recht studieren

Inhalt Teil 1: Allgemeine Informationen Recht studieren Inhalt Vorwort Teil 1: Allgemeine Informationen Recht studieren... 1 1 Voraussetzungen... 1 1.1 Hochschulzugangsberechtigung... 1 1.2 Ohne Abitur studieren... 2 1.3 Die Bedeutung von Schulnoten... 2 1.4

Mehr

Bachelor of Business Administration (BBA)

Bachelor of Business Administration (BBA) Kreisverband Minden e.v. Ihre Aufstiegschance im Gesundheits und Sozialwesen Bachelor of Business Administration (BBA) Management im Gesundheits und Sozialwesen Studienstandort Minden Staatlich und international

Mehr

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u. a. Capital Markets, Risk Management, Financial Analysis & Modelling, Wealth Management, Insurance,

Mehr

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt! Startschuss Abi Gelsenkirchen, Oktober 2008

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt! Startschuss Abi Gelsenkirchen, Oktober 2008 Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt! Startschuss Abi Gelsenkirchen, Oktober 2008 F r a n k f u r t S c h o o l. d e 2 F r a n k f u r t S c h

Mehr

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N INNOVATIVE PERSONALENTWICKLUNG NACH MASS POSITIONIERUNG

Mehr

Women s Law Forum Wie erfolgreiche Juristinnen ihren Karriereweg gestalten

Women s Law Forum Wie erfolgreiche Juristinnen ihren Karriereweg gestalten Women s Law Forum Wie erfolgreiche Juristinnen ihren Karriereweg gestalten Eine Kooperation von Baker & McKenzie und der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Münster Der Hintergrund Seit der

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.)

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) GRADUATE SCHOOL MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) Hochschule Macromedia Graduate School Stuttgart Köln Hamburg www.hochschule-macromedia.de/master DIE HOCHSCHULE

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang Master of Science in Corporate Management & Economics FSPO MSc CME (Studienstart Fall 15) 1 8 Anmerkung zum Sprachgebrauch Alle

Mehr

e-fellows in Berlin am 19.01.08

e-fellows in Berlin am 19.01.08 e-fellows in Berlin am 19.01.08 Frankfurt School of Finance & Management Ihr Bildungs- und Beratungspartner Akademische Programme Berufsbegleitende Programme Seminare Executive Education Unternehmensprogramme

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

E N T R E P R E N E U R S H I P M A S T E R, V O L L Z E I T L D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E. KATHRIN KUBU, NDU Studentin

E N T R E P R E N E U R S H I P M A S T E R, V O L L Z E I T L D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E. KATHRIN KUBU, NDU Studentin E N T R E P R E N E U R S H I P M A S T E R, V O L L Z E I T L KATHRIN KUBU, NDU Studentin D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E. UNTERNEHMERTUM (ER)LEBEN Welche Megatrends verändern

Mehr

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Überblick 1. Die EBS 2. Aufbau der EBS Studiengänge 3. Charakteristika des EBS Studiums 4. EBS Aufnahmeverfahren 5. Studienfinanzierung 6. Perspektiven

Mehr

Bachelor International Business

Bachelor International Business Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Deutsch-Britischer Studiengang Akkreditiert durch International

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

http://www.s-management-akademie.de/studiengaenge/lehrinstitut/faq.html

http://www.s-management-akademie.de/studiengaenge/lehrinstitut/faq.html Lehrinstitut FAQ 10 Fragen zum Lehrinstitut 1. Wie ist das Lehrinstitut strukturiert? Das Lehrinstitut der Management-Akademie ist die Kaderschmiede für den Managementnachwuchs der Sparkassen-Finanzgruppe.

Mehr

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Ort Hochschule Studiengang Abschluss Dauer Spezialisierung Stand Rheinisch-Westfäische Technische

Mehr

Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland

Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland Die folgende Liste enthält alphabetisch nach Hochschulort geordnet eine Auswahl von Studiengängen mit europäischer / internationaler

Mehr

Anschlussstudium von BA-Absolventen im Inland

Anschlussstudium von BA-Absolventen im Inland Institution Land Abschlusstyp Sonstiges AKAD Diplomkaufmann/-frau Bankakademie Frankfurt Kompendium Bankpraxis, Bankkaufmann/-frau Berufsakademie Stuttgart und MBA Finance and Management Fachhochschule

Mehr

MBA CHANNEL www.mba-channel.com

MBA CHANNEL www.mba-channel.com MBA CHANNEL www.mba-channel.com MBA Channel vernetzt auf der Website www.mba channel.com die Zielgruppen im unmittelbaren Umfeld des Master of Business Administration: Business Schools, (potenzielle) Studierende

Mehr

Mannheim Master of Accounting & Taxation: Absolventen glänzen im Steuerberater-Examen

Mannheim Master of Accounting & Taxation: Absolventen glänzen im Steuerberater-Examen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Presseinformation Ralf Bürkle L 5, 6 68131 Mannheim Telefon 06 21 / 1 81-1476 Telefax 06 21 / 1 81-1471 buerkle@mba-mannheim.com www.mannheim-business-school.com Mannheim,

Mehr

Master of Arts (Taxation)

Master of Arts (Taxation) Master of Arts (Taxation) Abschlüsse: Studiendauer: Studienbeginn: Master of Arts (Universität Freiburg) Steuerberater (Steuerberaterkammern) 7 Semester jeweils zum Sommersemester (1. April) ECTS-Punkte:

Mehr

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte Master of Business Administration für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte MBA berufsbegleitend INTERNATIONAL BRITISCHER UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS ANERKANNT Executive Master

Mehr

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Bachelor Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Wer Interesse an Betriebswirtschaft hat

Mehr

www.fernuni.ch (BLaw) Meine Uni Wann ich will, wo ich will! Schweizer Recht BACHELOR OF LAW Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen?

www.fernuni.ch (BLaw) Meine Uni Wann ich will, wo ich will! Schweizer Recht BACHELOR OF LAW Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen? Schweizer Recht BACHELOR OF LAW (BLaw) Deutsch oder zweisprachig Deutsch / Französisch Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen? www.fernuni.ch Ein Fernstudium - die perfekte Lösung Ein Fernstudium

Mehr

(Co-)Direktor des Europa-Instituts der Universität des Saarlandes. Adjunct Professor LL.M. Programme der Universität Lausanne

(Co-)Direktor des Europa-Instituts der Universität des Saarlandes. Adjunct Professor LL.M. Programme der Universität Lausanne MARC BUNGENBERG Prof. Dr. jur., LL.M. (Lausanne) geb. am 22. August 1968 in Hannover Fremdsprachen: Englisch, Französisch POSITIONEN Professur für Öffentliches Recht, Völkerrecht und Europarecht an der

Mehr

Die Master-Programme. an der Frankfurt School of Finance & Management

Die Master-Programme. an der Frankfurt School of Finance & Management Die -Programme an der Frankfurt School Finance & Management Akademische Programme Berufsbegleitende Programme Seminare Executive Education Unternehmensprogramme & Services Forschung Internationale Beratung

Mehr

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt F r a n k f u r t S c h o o l. d e Agenda über die Frankfurt School of Finance & Management akademische Programme

Mehr

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann HS Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren?

Mehr

Master of Laws (LL.M.)

Master of Laws (LL.M.) Master of Laws (LL.M.) Studieninhalte und Berufsperspek2ven Seite 1 Berufssitua*on Juristen Absolventen 1.Juris@sches Staatsexamen (2011): Absolventen 2.Juris@sches Staatsexamen (2011): (Zahlen seit MiLe

Mehr

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.) BA Bachelor of Arts seit_since 1848 Berufsbegleitend Studieren an der Hochschule

Mehr

Bachelor Public und Nonprofit-Management

Bachelor Public und Nonprofit-Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Bachelor Public und Nonprofit-Management in Kooperation mit der HTW Berlin akkreditiert durch

Mehr

MASTER OF ARTS IN TAXATION

MASTER OF ARTS IN TAXATION MASTER OF ARTS IN TAXATION MASTER OF ARTS IN TAXATION Düsseldorf Frankfurt Hamburg Köln München Stuttgart Die Innovation in der Steuerberater-Ausbildung! Studiengang 2 Abschlüsse & Master of Arts Steuerberater

Mehr

Gesellschaft und Bildung. International Relations: Global Governance and Social Theory Master

Gesellschaft und Bildung. International Relations: Global Governance and Social Theory Master Gesellschaft und Bildung International Relations: Global Governance and Social Theory Master Inhaltsverzeichnis Beschreibung des Faches... 3 Studienvoraussetzungen und Zulassung... 3 Empfohlene Fähigkeiten...

Mehr

Education Made in Germany. Master of Business Administration. Internationales Personalmanagement (M.B.A.)

Education Made in Germany. Master of Business Administration. Internationales Personalmanagement (M.B.A.) Education Made in Germany Master of Business Administration Internationales Personalmanagement (M.B.A.) Studienort Hof ist eine kleine Stadt im nördlichen Teil Bayerns, mitten im Herzen von Europa liegend.

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren? Herzlich willkommen zur Vorstellung: BERUFSBEGLEITENDER BACHELOR

Mehr

Mannheim Master of Accounting & Taxation

Mannheim Master of Accounting & Taxation Mannheim Master of Accounting & Taxation Accounting Track 208 Accounting Track Mit dem Mannheimer Modell zum verkürzten Wirtschaftsprüferexamen Mit der fünften Novelle der Wirtschaftsprüferordnung (WPO)

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management EXECUTIVE MBA Universitätslehrgang Executive MBA in General Management Berufsbegleitendes Studium speziell für Betriebswirt/-in IHK und Technische/-r Betriebswirt/-in IHK in Kooperation mit Executive MBA

Mehr

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT MARKETING, B.A.

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT MARKETING, B.A. Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite Gestaltung: www.krittika.com Fotos: SRH Hochschule Berlin SRH Hochschule Berlin The International Management University Ernst-Reuter-Platz

Mehr

Aufbau und Ablauf der Masterstudiengänge zur Wirtschaftsprüferausbildung Hochschule Pforzheim

Aufbau und Ablauf der Masterstudiengänge zur Wirtschaftsprüferausbildung Hochschule Pforzheim Master Auditing, Business and Law (M.A., geplant) Aufbau und Ablauf der Masterstudiengänge zur Wirtschaftsprüferausbildung Hochschule Pforzheim Informationsveranstaltung: 14. Oktober 2009 17.15 Uhr Stand:

Mehr

Hörsaal 11.00 Uhr Die Dresden International University Philosophie und Studienangebote Präsidentin der DIU, Professorin Dr. Irene Schneider-Böttcher

Hörsaal 11.00 Uhr Die Dresden International University Philosophie und Studienangebote Präsidentin der DIU, Professorin Dr. Irene Schneider-Böttcher Einladung zum Tag der offenen Türen am 13. Juni 2015 Beginn: Ende: Veranstaltungsort: 11.00 Uhr circa 16.00 Uhr Dresden International University (DIU) Freiberger Straße 37 01067 Dresden Programm des Tages

Mehr

STUDIENGANG INTERNATIONALES WIRTSCHAFTS- UND UNTERNEHMENSRECHT, LL.M. STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE

STUDIENGANG INTERNATIONALES WIRTSCHAFTS- UND UNTERNEHMENSRECHT, LL.M. STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE STUDIENGANG INTERNATIONALES WIRTSCHAFTS- UND UNTERNEHMENSRECHT, LL.M. STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE Ihre Karriere im internationalen Wirtschaftsrecht Der Bedarf an Wirtschaftsjuristen* mit internationaler

Mehr

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

Master International Finance

Master International Finance Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Finance Akkreditiert durch Master International Finance Hochschule

Mehr

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft in Kooperation mit Akkreditiert

Mehr

Herzlich Willkommen zum Masterinfotag

Herzlich Willkommen zum Masterinfotag Herzlich Willkommen zum Masterinfotag ZAHLEN UND FAKTEN Gründung im September 2001 durch Fusion der Hochschule für Druck und Medien (HDM) und der Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen (HBI)

Mehr

Master General Management

Master General Management Schellingstrasse 24 D-70174 T +49 (0)711 8926 0 F +49 (0)711 8926 2666 www.hft-stuttgart.de info@hft-stuttgart.de Hochschule für Technik Studien- und Prüfungsordnung Master General Management Stand: 09.04.2008

Mehr

Zulassungsrichtlinie

Zulassungsrichtlinie Zulassungsrichtlinie-Master-1.1.1.doc Seite - 1 - Stand: 11.6.2010 Zulassungsrichtlinie der Wiesbaden Business School der Hochschule RheinMain University of Applied Sciences Wiesbaden Rüsselsheim Geisenheim

Mehr

E N T R E P R E N E U R S H I P. KATHRIN KUBU, NDU Studentin D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E.

E N T R E P R E N E U R S H I P. KATHRIN KUBU, NDU Studentin D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E. E N T R E P R E N E U R S H I P M A S T E R S T U D I U M ( M S c ) KATHRIN KUBU, NDU Studentin D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E. UNTERNEHMERTUM (ER)LEBEN Wie entwickelt man ein

Mehr

Mannheim Master of Accounting & Taxation: Absolventen schneiden bei Wirtschaftsprüfer-Examen hervorragend ab

Mannheim Master of Accounting & Taxation: Absolventen schneiden bei Wirtschaftsprüfer-Examen hervorragend ab Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Presseinformation Ralf Bürkle L 5, 6 68131 Mannheim Telefon 06 21 / 1 81-1476 Telefax 06 21 / 1 81-1471 buerkle@mba-mannheim.com www.mannheim-business-school.com Mannheim,

Mehr

Ergebnisse Uni-Ranking 2009

Ergebnisse Uni-Ranking 2009 access-uni-ranking in Zusammenarbeit mit Universum Communications und der Handelsblatt GmbH. Alle Angaben in Prozent. 1. Wie beurteilen Sie derzeit die generellen Aussichten für Absolventen, einen ihrem

Mehr

PRESSEMAPPE Jänner 2015

PRESSEMAPPE Jänner 2015 PRESSEMAPPE Jänner 2015 Themen Zentrum für Fernstudien Breite Vielfalt an Studierenden Studiensystem und Kosten Kurzprofile FernUniversität Hagen, JKU, Zentrum für Fernstudien Österreich Pressekontakt

Mehr

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Ihre Karrierechance Die Globalisierung und die damit einhergehenden wirtschaftlichen Veränderungsprozesse erfordern von Fach-

Mehr

MASTER OF ARTS IN TAXATION

MASTER OF ARTS IN TAXATION MASTER OF ARTS IN TAXATION MASTER OF ARTS IN TAXATION Düsseldorf Frankfurt Hamburg Köln München Stuttgart Die Innovation in der Steuerberater-Ausbildung! Studiengang 2 Abschlüsse & Master of Arts Steuerberater

Mehr

DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs

DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs Flexibel, praxisorientiert und mit attraktiven Anerkennungen 2 3 Fördern Sie Ihre Karriere durch einen akademischen Abschluss! Unser Bachelor-Konzept,

Mehr

Rechtsanwälte. Besonderen Wert legen wir auf ein. Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- persönliches Vertrauensverhältnis zu

Rechtsanwälte. Besonderen Wert legen wir auf ein. Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- persönliches Vertrauensverhältnis zu Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- Besonderen Wert legen wir auf ein gebiete spezialisierte s- persönliches Vertrauensverhältnis zu sozietät. Wir bieten Ihnen eine umfas- unseren Mandanten. Ständige

Mehr