Vergleich von RFID Systemen. EM 410x, 125kHz hitag, 125kHz mifare 13,56 MHz Legic 13,56 MHz. Allgemeine Funktionsweise:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vergleich von RFID Systemen. EM 410x, 125kHz hitag, 125kHz mifare 13,56 MHz Legic 13,56 MHz. Allgemeine Funktionsweise:"

Transkript

1 Vergleich von n EM 410x, 125kHz hitag, 125kHz mifare 13,56 MHz Legic 13,56 MHz Allgemeine Funktionsweise: Die berührungslosen Datenträger zeichnen sich durch eine sehr bequeme Handhabung und durch eine sichere und verschleissfreie Nutzung aus. Die Chipelemente in den Identifikationsmedien benötigen keine Energiequelle wie z.b. Batterien oder Akkus. Die notwendige Energie für die Kommunikation zwischen Leser und Datenträger wird durch ein elektromagnetisches Feld aufgebaut. Die Chips sind wartungsfrei und können je nach Antennen- und Lesesystem in Entfernungen von 5 cm bis zu 100 cm ausgelesen Die Datenträger werden je nach Bauform und Ausführung bequem in der Jacke, am Schlüsselbund oder am Handgelenk getragen. Seite 1

2 EM 410x khz System - Read Only khz (normalerweise 125 khz) 64 Bit nur Lesespeicher (read only) 9 Bit Header 10 Bit Reihen-Parity-Bit 4 Bit Spalten-Parity-Bit 40 Bit Data / 1 Step-Bit Reichweite Lesen Übertragungsgeschwindigkeit Lesen Temperaturbereich Ca. 5 cm (abhängig von der Antenne) 64, 32 oder 16 Periodentakte / Bit -40ºC - +65ºC Details: EM410x Transponder geben eine Seriennummer-Information in der Länge von 5 Bytes zurück. Die Seriennummern werden vom Hersteller vergeben. V&B bietet für dieses System Transponder an, die mit einem vom Kunden gewünschten Nummernkreis programmiert werden können. Seite 2

3 Hitag khz System Read & Write Spezifikationen : Nutzbare 125 khz 256 Bytes EEPROM 16 Blöcke á 4 Seiten mit je 4 Bytes Die Segmente sind frei wählbar bis 234 Bytes Reichweite Lesen Bis zu 700 mm (abhängig von der Antenne) Reichweite Schreiben Bis zu 500 mm (abhängig von der Antenne) Übertragungsgeschwindigkeit Lesen Schreiben 10 µs 100 µs ca. 150 ms Details: Befinden sich bei der Übertragung von Daten über die Luftschnittstelle mehrere Transponder gleichzeitig im Feld, kann das System eine aktive Karte auswählen und alle anderen in eine Warteschleife setzen, bis die Transaktion mit der aktiven Karte abgeschlossen ist (schnelles Antikollisionsprotokoll). Speicherbereiche können als secret oder public angelegt In einem gesicherten Bereich kann auf die zusätzlich verschlüsselten Daten erst nach einer gegenseitigen Authentifizierung zugegriffen Seite 3

4 MIFARE - 13,56 MHz System Read & Write Nutzbare Reichweite 13,56 MHz 1024 Bytes EEPROM 768 Bytes 16 Sektoren mit Blöcken á 16 Bytes mm (abhängig von der Antenne) Übertragungsgeschwindigkeit Lesen Schreiben 2,5 µs 25 µs weniger als 100 ms Statement: Philips Semiconductors, einer der führenden Halbleiterhersteller, hat mit seinen Innovationen im Bereich kontaktloser Identifikation und Chip Karten ICs internationale Standards gesetzt. Von unserem Standort in Gratkorn treiben wir gemeinsam mit den Standorten in Hamburg, Caen (Frankreich), Eindhoven (Niederlande) und Shanghai (China) die weltweiten Aktivitäten für den Geschäftsbereich Identifikation. In Gratkorn wurde das kontaktlose RFID Smart Card System MIFARE entwickelt und in den Markt gebracht. Heute sind weltweit 200 Mio Karten im Feld und MIFARE hat einen Marktanteil von ca. 80%. MIFARE entspricht dem ISO A Standard für kontaktlose Chipkarten Sicherheitsmerkmale: Befinden sich bei der Übertragung von Daten über die Luftschnittstelle mehrere Transponder gleichzeitig im Feld, kann das System eine aktive Karte auswählen und alle anderen in eine Warteschleife setzen, bis die Transaktion mit der aktiven Karte abgeschlossen ist (schnelles Antikollisionsprotokoll). Der Datenzugriff wird je Sektor durch 2 Schlüssel A und B mit individuellen Zugriffsbedingungen für jeden Block des Sektors geschützt. Diese Schlüssel und die individuellen Zugriffsbedingungen müssen bei der Kartenpersonalisierung festgelegt und im jeweiligen Sektortrailer abgelegt Seite 4

5 RFID Technologie LEGIC 13,56 MHz System Read & Write MIM 256 / MIM 1024 Nutzbare Reichweite 13,56 MHz 256 / 1024 Bytes EEPROM (die ersten 9 Byte dienen Autorisierungszwecken) 234 /1002 Bytes segmentiert Die Segmentgrösse ist bis 234 / 1002 Bytes frei wählbar ca mm Die Reichweite ist sehr stark von der Geometrie und den Abmessungen der Antenne sowie der Empfangseinheit abhängig. Bei LEGIC können mit Weitbereichsantennen Abstände von bis zu 100 cm erzielt werden (sog. Hand free Systeme). Übertragungsgeschwindigkeit Lesen Schreiben 2,5 µs 25 µs weniger als 100 ms Sicherheitsmerkmale: IAM-Karte: Die Programmierung der Ausweise ist nur über eine IAM-Mutterkarte (Identification Authorization Media) möglich. Dieses Medium wird entsprechend den Regeln der Autorisierung zur Initialisierung und zur Identifizierung genutzt und bei der Ersterstellung der Identifikationsmedien erstellt. Die IAM-Karte ist grundsätzlich Eigentum des Endbenutzers (Kunde). Ohne diese einmalig erstellte IAM-Karte ist es nicht möglich, weitere Ausweise oder Schlüsselanhänger herzustellen bzw. zu kodieren. Die IAM-Karte verbleibt normalerweise zur schnelleren Abwicklung von Nachbestellungen bei der Lieferantenfirma, eine Herausgabe der IAM-Karte an den Kunden ist jedoch auf Wunsch jederzeit möglich. Antikollision: Befinden sich bei der Übertragung der Daten über die Luftschnittstelle mehrere Identifikationsmedien gleichzeitig im Feld (Antikollision), wird die Kommunikation abgebrochen und muss neu aufgebaut Seite 5

RFID-Leseverfahren. Übersicht zum Verstehen und Auswählen

RFID-Leseverfahren. Übersicht zum Verstehen und Auswählen 1 RFID-Leseverfahren Übersicht zum Verstehen und Auswählen 1. RFID Technik zum Verstehen: 1.1 Anwendungs-Prinzip 1.2 RFID-Technologien Im Bereich der kontaktlosen Identifikation (RFID = Radio Frequency

Mehr

Ausweis-Management. Zutrittskarten und Tags

Ausweis-Management. Zutrittskarten und Tags Zutrittskarten und Tags Ausweis-Management + Beratung bei der Auswahl der RFID-Technologie + Karten bedrucken und codieren + Ausweise und Tags im Kunden-Design + Besuchermanagement Empfehlen Sie sich Ihren

Mehr

Ausweiskarten und Schlüsselanhänger

Ausweiskarten und Schlüsselanhänger primion security solutions Um unterschiedliche Kunden- und Marktbedürfnisse individuell umsetzen zu können, bieten wir Ihnen eine umfangreiche Auswahl an Ausweiskarten und Schlüsselanhängern unterschiedlicher

Mehr

karten und Zubehör Chipkarten und Schlüsselchips, Magnetkarten, Plastikkarten, Kartenhalter, Jojos, Clips und Schutzhüllen

karten und Zubehör Chipkarten und Schlüsselchips, Magnetkarten, Plastikkarten, Kartenhalter, Jojos, Clips und Schutzhüllen VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. karten und Zubehör Chipkarten und Schlüsselchips, Magnetkarten, Plastikkarten, Kartenhalter, Jojos, Clips und Schutzhüllen Karten und Schlüsselchips Chipkarten,

Mehr

RFID Zwischen Paranoia und Innovation. Frank Rosengart

RFID Zwischen Paranoia und Innovation. Frank Rosengart <frank@rosengart.de> RFID Zwischen Paranoia und Innovation Frank Rosengart keine neue Technik 60er Jahre: Electronic Article Surveillance, EAS 70er Jahre: Kennzeichnung von Tieren 80er Jahre: Mikrowellentechnik

Mehr

karten und Zubehör VIeLe FunktIOnen. ein SYSteM. eine karte.

karten und Zubehör VIeLe FunktIOnen. ein SYSteM. eine karte. VIeLe FunktIOnen. ein SYSteM. eine karte. karten und Zubehör Chipkarten und Schlüsselchips, Magnetkarten, Plastikkarten, Kartenhalter, Jojos, Clips und Schutzhüllen karten und SChLÜSSeLChIPS Chipkarten,

Mehr

Berührungslose Datenerfassung. easyident-usb Stickreader. Art. Nr. FS-0012

Berührungslose Datenerfassung. easyident-usb Stickreader. Art. Nr. FS-0012 Berührungslose Datenerfassung easyident-usb Stickreader Firmware Version: 0115 Art. Nr. FS-0012 easyident-usb Stickreader ist eine berührungslose Datenerfassung mit Transponder Technologie. Das Lesemodul

Mehr

Durch direkten Zugriff auf den LEGIC Chip können eigene - oder kundenspezifische Applikationen selbst realisiert werden!

Durch direkten Zugriff auf den LEGIC Chip können eigene - oder kundenspezifische Applikationen selbst realisiert werden! LEGIC_App Das LEGIC_App bietet ein unschlagbares Preis-/ Leistungsverhältnis!!! Durch direkten Zugriff auf den LEGIC Chip können eigene - oder kundenspezifische Applikationen selbst realisiert werden!

Mehr

Verschärfte Sicherheit

Verschärfte Sicherheit Verschärfte Sicherheit Grundlagen und praktische Tipps zur Nutzung von Technologien zur berührungslosen Identifikation (RFID) Agenda Wer ist DATASEC? Der passende Schlüssel für jedes Schloss Das richtige

Mehr

RFID-Ticketdruck bei Events

RFID-Ticketdruck bei Events F+D Feinwerk- und Drucktechnik GmbH Sven Urnau - Projekt Manager - Phone.: + 49 6834 9607-0 Fax.: + 49 6834 9607-37 Email: urnau@fuddruck.de Quelle: SPIEGEL-ONLINE 1 F+D Feinwerk- und Drucktechnik GmbH

Mehr

Ausweis-Management. Zutrittskarten und Tags

Ausweis-Management. Zutrittskarten und Tags Zutrittskarten und Tags Ausweis-Management + Beratung bei der Auswahl der RFID-Technologie + Karten bedrucken und codieren + Ausweise und Tags im Kunden-Design Empfehlen Sie sich Ihren Kunden und Mitarbeitern.

Mehr

RFID und Logistik. Willkommen zum Kurzvortrag. Pilotprojekt zur Verkehrstelematik und RFID-Technologie

RFID und Logistik. Willkommen zum Kurzvortrag. Pilotprojekt zur Verkehrstelematik und RFID-Technologie RFID und Logistik Willkommen zum Kurzvortrag Pilotprojekt zur Verkehrstelematik und RFID-Technologie Prof. Dr.-Ing. Stefan Brunthaler sbruntha@igw.tfh-wildau.de Zuerst eine Bemerkung... Was ich behandeln

Mehr

LEGIC advant Transponder-Chips. Für flexible und sichere ID-Systeme auf 13,56 MHz

LEGIC advant Transponder-Chips. Für flexible und sichere ID-Systeme auf 13,56 MHz LEGIC advant Transponder-Chips Für flexible und sichere ID-Systeme auf 13,56 MHz 1 advant die richtige Entscheidung Freie Wahl Ihres Mediums advant erlaubt Ihnen die freie Wahl von Smartcards, Schlüsselanhänger,

Mehr

Mehrwert: Zeiterfassung und Zutrittskontrolle mit RFID

Mehrwert: Zeiterfassung und Zutrittskontrolle mit RFID Mehrwert: Zeiterfassung und Zutrittskontrolle mit RFID Vortrag von: R. Roth, PCS Systemtechnik www.decus.de Seite 1 Vorstellung Referent und Themen Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Reinhold Roth PCS Systemtechnik

Mehr

MIRUS SOFTWARE Preisliste Hardware

MIRUS SOFTWARE Preisliste Hardware MIRUS SOFTWARE liste Hardware Hardware MIRUS Finanzbuchhaltung pro Stück Belegleser Giromat 130 USB 1 498.00 Belegleser für die neue IPI und alle ESR Hardware MIRUS Archivierung Kodak Scanner i1220 Plus

Mehr

NFC Near Field Communication Drei mögliche Anwendungsgebiete. Jonas Böttcher, Kolja Dreyer, Christian Dost

NFC Near Field Communication Drei mögliche Anwendungsgebiete. Jonas Böttcher, Kolja Dreyer, Christian Dost NFC Near Field Communication Drei mögliche Anwendungsgebiete Jonas Böttcher, Kolja Dreyer, Christian Dost 1 Agenda Zielsetzung Was ist NFC? Definition Technik Funktionsweise Übertragungsarten Abgrenzung

Mehr

Aktive Transponder sind erheblich komplexer und haben eine eigene Batterie. Damit lassen sich deutlich höhere Reichweiten erzielen.

Aktive Transponder sind erheblich komplexer und haben eine eigene Batterie. Damit lassen sich deutlich höhere Reichweiten erzielen. RFID Sesam öffne Dich Gunther Zielosko 1. Die neue Identifikations-Technologie Vielleicht gibt es in Ihrer Firma schon ein Einlasssystem, bei dem Sie Ihren Firmenausweis nur in die Nähe eines Lesegerätes

Mehr

Siemens. Siemens. SLx0xx LESER

Siemens. Siemens. SLx0xx LESER SLx0xx LESER Lesemodule für Siedle-Vario 611 Gehäuseumgebung. Legic (13,56 MHz): SL10xx Miro, EM und Hitag (125kHz): SL20xx Mifare (13,56 MHz): SL30xx Lesemodul zum Einbau in das Sprechanlagenprogramm

Mehr

Zutrittskontrolle/Zeitwirtschaft

Zutrittskontrolle/Zeitwirtschaft Zutrittskontrolle/Zeitwirtschaft Berührungslose und kontaktbehaftete Identifikationsmedien RFID Ausweise im ISO - Kartenformat RFID Schlüsselanhänger Magnetstreifen- und Barcodekarten Ausweispersonalisierungssystem

Mehr

PASSIVE SMART CARD-TECHNOLOGIE IDENTIFIKATIONSMEDIEN UND DEREN PROGRAMMIERUNG SIMONS VOSS 69

PASSIVE SMART CARD-TECHNOLOGIE IDENTIFIKATIONSMEDIEN UND DEREN PROGRAMMIERUNG SIMONS VOSS 69 PASSIVE SMART CARD-TECHNOLOGIE IDENTIFIKATIONSMEDIEN UND DEREN PROGRAMMIERUNG SIMONS VOSS 69 70 PASSIV-TECHNOLOGIE IDENTIFIKATIONSMEDIEN UND PROGRAMMIERUNG SMART CARDS SMART TAGS G1 G2 Seit neuestem bietet

Mehr

RFID bei Bibliomedia 17.06.2010. Jasmin Leuze & mit freundlicher Unterstützung von BIBLIOTHECA RFID Library Systems

RFID bei Bibliomedia 17.06.2010. Jasmin Leuze & mit freundlicher Unterstützung von BIBLIOTHECA RFID Library Systems RFID bei Bibliomedia von BIBLIOTHECA RFID Library Systems 1 Funktionsweise Funktionsweise Seit etwa 1997 werden RFID-Systeme für Bibliotheken produziert und erfolgreich eingesetzt. Klassische Einsatzbereiche

Mehr

LEGIC 4000 Serie. Die Freiheit Ideen zu verwirklichen

LEGIC 4000 Serie. Die Freiheit Ideen zu verwirklichen LEGIC 4000 Serie Die Freiheit Ideen zu verwirklichen LEGIC 4000 Serie Leser-Chips der nächsten Generation Mit LEGIC 4000 Serie Leser-Chips entscheiden Sie sich für ein Höchstmass an Flexibilität und einen

Mehr

digitale Raumkomunikation INSTITUT FÜR ARCHITEKTUR UND MEDIEN

digitale Raumkomunikation INSTITUT FÜR ARCHITEKTUR UND MEDIEN RFID radio-frequency identification Schwerpunkt NFC near field communication Entwerfen Spezial SS2012 digitale Raumkomunikation INSTITUT FÜR ARCHITEKTUR UND MEDIEN technische universität graz Betreuer:

Mehr

RFID-Reader AT-100. Bedienungsanleitung

RFID-Reader AT-100. Bedienungsanleitung RFID-Reader AT-100 Bedienungsanleitung RFID-Reader AT-100 Bedienungsanleitung 1. Allgemein... 1 2. AT-100-Utility... 1 AT-100-Konfigurationsparameter...3 Tag-Type-Character...4 SIO-Kommandos für RFID-Module...4

Mehr

Theoretische Grundlagen der RFID-Technologie

Theoretische Grundlagen der RFID-Technologie Theoretische Grundlagen der RFID-Technologie Agenda Allgemeine Einführung Motivation für den Einsatz Historie Woher kommt die Technologie Wesentliche Entwicklungen Das RFID System Allgemein Transponder

Mehr

LEGIC Master-Token. Sicherheit und Kontrolle in Ihren Händen

LEGIC Master-Token. Sicherheit und Kontrolle in Ihren Händen LEGIC Sicherheit und Kontrolle in Ihren Händen LEGIC System-Control Eindeutige Verfolgbarkeit Leser- Kon guration DNA Kommunikation Kontrolle der Appli kationen Zutritt Zeiterfassung Biometrie Das System-Control

Mehr

Datenschutzkonzept und Risikoanalyse verschiedener Einsatzszenarien

Datenschutzkonzept und Risikoanalyse verschiedener Einsatzszenarien Datenschutzkonzept und Risikoanalyse verschiedener Einsatzszenarien Stefan Klumpp, Humboldt-Universität zu Berlin Informatik in Bildung und Gesellschaft klumpp@hu-berlin.net À la carte Installation im

Mehr

SWAC READER USB. Technische Kurzdokumentation. Bild 1 SWAC READER USB

SWAC READER USB. Technische Kurzdokumentation. Bild 1 SWAC READER USB SWAC READER USB Technische Kurzdokumentation Stand: 28.05.2004 Autor: R. Brem Bild 1 SWAC READER USB Kurzbeschreibung: SWAC READER USB ist ein Gerät zum berührungslosen Lesen von RFID-Tags (Radio Frequency

Mehr

Near Field Communication (NFC) Eine neue Technologie in der Markteinführung. Impulsreferat von Bernhard Kobel an der Stämpfli Konferenz 2009

Near Field Communication (NFC) Eine neue Technologie in der Markteinführung. Impulsreferat von Bernhard Kobel an der Stämpfli Konferenz 2009 Near Field Communication (NFC) Eine neue Technologie in der Markteinführung Impulsreferat von Bernhard Kobel an der Stämpfli Konferenz 2009 Agenda Was ist NFC (Near Field Communication)? NFC im Vergleich

Mehr

RFID Lösungen Fragebogen über Ihr RFID Projekt

RFID Lösungen Fragebogen über Ihr RFID Projekt RFID Lösungen Fragebogen über Ihr RFID Projekt 1. Firma: Straße: Postleitzahl: Stadt: Land: Telefon: Bereich: 2. Kontakt Name: Vorname: Funktion: Durchwahl: Mobiltelefon: E-Mail: 3. In welchem Land wird

Mehr

PRODUKTHANDBUCH TRANSPONDER 3064. Stand: Entwurf 2012 v02 basieren auf April 2007_V05.04.2007

PRODUKTHANDBUCH TRANSPONDER 3064. Stand: Entwurf 2012 v02 basieren auf April 2007_V05.04.2007 Stand: Entwurf 2012 v02 basieren auf April 2007_V05.04.2007 Stand: Mai 2012 2 Inhaltsverzeichnis 1 SICHERHEITSHINWEISE 3 2 ALLGEMEIN 4 2.1 FUNKTIONSWEISE 4 2.2 EINBINDEN DER TRANSPONDER IN VERSCHIEDENE

Mehr

RFID-Technologie: Verbesserung des Datenschutzes durch Nutzung des technischen Gestaltungsspielraums

RFID-Technologie: Verbesserung des Datenschutzes durch Nutzung des technischen Gestaltungsspielraums RFID-Technologie: Verbesserung des Datenschutzes durch Nutzung des technischen Gestaltungsspielraums Dipl.-Inform. Tino Fleuren, Dr. Dirk Henrici, Prof. Dr. Paul Müller Dipl.-Inform. Tino Fleuren AG Integrierte

Mehr

Zertifizierte Zutrittskontrolle. Zutrittskontrolle Schalteinrichtungen Lesegeräte

Zertifizierte Zutrittskontrolle. Zutrittskontrolle Schalteinrichtungen Lesegeräte Zertifizierte Zutrittskontrolle Zutrittskontrolle Schalteinrichtungen Lesegeräte 10 10001010110111 230 aktive Kräfte, sieben Standorte: Wir wollten weg von Schlüsseln zu einem 100 Prozent ausfallsicheren

Mehr

Auszug aus: www.rfid-ready.de/basiswissen/ RFID

Auszug aus: www.rfid-ready.de/basiswissen/ RFID Auszug aus: www.rfid-ready.de/basiswissen/ RFID Die Abkürzung RFID steht für Radio Frequency Identification und bedeutet kontaktlose Funkübertragung von Daten. Die RFID-Technologie bietet die Möglichkeit

Mehr

Zutrittskontrolle. Produktdatenblätter Zutrittskontroll-Leser. Aufputz- und Unterputzvarianten mit IP65 Schutz

Zutrittskontrolle. Produktdatenblätter Zutrittskontroll-Leser. Aufputz- und Unterputzvarianten mit IP65 Schutz Zutrittskontrolle Produktdatenblätter Zutrittskontroll-Leser Aufputz- und Unterputzvarianten mit IP65 Schutz Technologien: Mifare, Legic, HID, Proximity Standard - und PIN - Code Leser Feller - EdizioDue

Mehr

Sicheres Bezahlen. Alexis Engelke. Sommer 2013

Sicheres Bezahlen. Alexis Engelke. Sommer 2013 Sicheres Bezahlen Alexis Engelke Sommer 2013 [2] Erarbeitet von Alexis Engelke 2013 [2] Erarbeitet von Alexis Engelke 2013 [2] Erarbeitet von Alexis Engelke 2013 [2] Erarbeitet von Alexis Engelke 2013

Mehr

Zertifizierte Zutrittskontrolle. Zutrittskontrolle Schalteinrichtungen Lesegeräte

Zertifizierte Zutrittskontrolle. Zutrittskontrolle Schalteinrichtungen Lesegeräte Zertifizierte Zutrittskontrolle Zutrittskontrolle Schalteinrichtungen Lesegeräte 10 10001010110111 230 aktive Kräfte, sieben Standorte: Wir wollten weg von Schlüsseln zu einem 100 Prozent ausfallsicheren

Mehr

Speicher: Brutto / Netto. Logik, Sicherheit. 1-bit Elektro- Magnetisch ROM, 64/39 bit, read-only. Dual Port: serial-port EEPROM und RF, 1 kbyte

Speicher: Brutto / Netto. Logik, Sicherheit. 1-bit Elektro- Magnetisch ROM, 64/39 bit, read-only. Dual Port: serial-port EEPROM und RF, 1 kbyte 14 Marktübersicht 14.2 Systemübersicht Die folgende Übersicht ist lediglich ein kleiner Ausschnitt aus dem breiten Spektrum auf dem Markt angebotener Systeme und soll einen Eindruck von der Komplexität

Mehr

Modulare Zutrittslösungen mit RFID. Jürg Biedermann, Parkomatic AG

Modulare Zutrittslösungen mit RFID. Jürg Biedermann, Parkomatic AG Jürg Biedermann, Parkomatic AG Inhalt Einführung und Übersicht Anforderungen an RFID Vorteile von RFID-Lösungen RFID-Lösungen für den Parkingmarkt Lösungen für Schrankenanlagen Kurzdistanz mit Proficio

Mehr

1 DORMA Deutschland GmbH

1 DORMA Deutschland GmbH www.ausschreiben.de - 1-24.06.2015 1 DORMA Deutschland GmbH Herstellerinformation DORMA Deutschland GmbH DORMA Platz 1 58256 Ennepetal Deutschland Telefon +49 (0)2333793 0 Fax 004923337934950 architekten@dorma.com

Mehr

Praktikum 4: ISO RFID-Systeme

Praktikum 4: ISO RFID-Systeme ZHAW, NTM1, HS2008, 1(9) Praktikum 4: ISO-15693 RFID-Systeme 1. Ziele Vor vielen Jahren hat die Einführung der Barcode-Etiketten eine Revolution bei den Identifikationssystemen ausgelöst. Heute stehen

Mehr

Vortrag zur Studienarbeit. Entwicklung eines HITAG 1 Kartenlesers. 21. April 2005

Vortrag zur Studienarbeit. Entwicklung eines HITAG 1 Kartenlesers. 21. April 2005 Vortrag zur Studienarbeit Entwicklung eines HITAG 1 Kartenlesers 21. April 2005 Thimo Eichstädt T. Eichstädt 21. April 2005 Eine kurze Einleitung Durchführung Studienarbeit wurde durchgeführt bei der Firma

Mehr

RFID die umweltfreundliche Chiptechnologie

RFID die umweltfreundliche Chiptechnologie RFID die umweltfreundliche Chiptechnologie Eine kleine Geschichte Die Erfindung der Plastikkarte/ Kreditkarte, weil dieser Mann im Restaurant sein Portemonnaie nicht dabei hatte. Der franz. Journalist

Mehr

HANDBUCH Schreib- und Leseabstände Vorbeifahrgeschwindigkeiten RFID

HANDBUCH Schreib- und Leseabstände Vorbeifahrgeschwindigkeiten RFID FABRIKAUTOMATION HANDBUCH Schreib- und Leseabstände Vorbeifahrgeschwindigkeiten RFID 2 Inhalt Einbaubedingungen Transponder 4 Einbaubedingungen Schreib-/Leseköpfe 5 Ein- und Aufbaubedingungen für mehr

Mehr

easyident Transponder Technologie

easyident Transponder Technologie easyident Transponder Technologie Preisliste gültig ab 1. Juli 2010 Alle Brutto Preise beinhalten 19% Mehrwertsteuer. Alle vorherigen Preislisten verlieren hiermit Ihre Gültigkeit. Alle Preisangaben sind

Mehr

Basis Informationen zu RFID. Trends und Technologien

Basis Informationen zu RFID. Trends und Technologien Basis Informationen zu RFID Trends und Technologien Automatische Identifikationssysteme BARCODE System RF-ID Radio Frequency Identification OCR Character Recognition Systems AUTO-ID CHIP-Cards Non Contact-less

Mehr

Zutritt mit Sicherheit.

Zutritt mit Sicherheit. Zutritt mit Sicherheit. Stephan Speth Leiter Marketing und Neue Geschäftsfelder PCS und INTUS 2007 Seite 1 Agenda Sicherheit ein relativer Begriff Komponenten einer Zutrittslösung Biometrie zwischen Sicherheit

Mehr

fleischhauer tickets RFID

fleischhauer tickets RFID fleischhauer tickets RFID RFID-Lösungen Tickets für den Öffentlichen Personenverkehr Tickets in Motion Das RFID-Ticket revolutioniert die Zutrittssysteme im internationalen Personenverkehr. ÖPNV-Systeme

Mehr

RFID Karten und Kartenleser für BioXes

RFID Karten und Kartenleser für BioXes RFID Karten und Kartenleser für BioXes Universität Zürich IFI Monir Mahdavi Mai 08 Agenda - Einführung zur RFID Technologie - Biometrische Authentifizierung - Überblick Softwaresystem BioXes - Lösungsvorschläge

Mehr

das Türöffnungssystem

das Türöffnungssystem das Türöffnungssystem Ein gutes Gefühl 1 Sie haben alle Hände voll zu tun. Das Telefon klingelt. Und der Kühlschrank ist leer. Willkommen zu Hause! 2 3 einfach einfach Einfachheit die Sie überzeugen wird

Mehr

Egal wo und wann Ihre Mitarbeiter im Einsatz sind, Sie wissen jederzeit Bescheid.

Egal wo und wann Ihre Mitarbeiter im Einsatz sind, Sie wissen jederzeit Bescheid. Moderne Personallzeiiterfassung viia GSM/GPRS ZE03 - Die Zeiterfassung für Firmen mit Außenstellen, mehreren Standorten oder mobilen Arbeitsplätzen. Die Serie der ZE03-Terminals bietet ein einzigartiges

Mehr

Teletaster Transponder-Systeme

Teletaster Transponder-Systeme Teletaster Transponder-Systeme Funkfernsteuerungen Teletaster IRP Plus Transponder-System mit Intelligent Replacement Program Funkfernsteuerung mit integriertem Transponder Die intelligente Zutrittskontrolle.

Mehr

Karten & Technologien

Karten & Technologien Karten & Technologien Eine? Für Alles! Die InterCard SmartCard. Für Jeden. Für Universitäten / Hochschulen, Studentenwerke, Bibliotheken, Schulen, Copyshops, Kliniken und Industrie. Multitalente von Multi-Access

Mehr

Chipkarten + RFID-Zubehörkatalog 2012/13

Chipkarten + RFID-Zubehörkatalog 2012/13 Chipkarten + RFID-Zubehörkatalog 2012/13 Übersicht Inhalt Seite RFID Karten... 3 Chipkarten... 4 JCOP Karten... 5 NFC Tags... 6 Schlüsselanhänger... 7 PVC Epoxid Schlüsselanhänger... 8 ABS Disc Tags...

Mehr

Parking Control mit dem Long Range Reader des AE-Handsfree-ZTK Systems Drei Wege führen ins Ziel:

Parking Control mit dem Long Range Reader des AE-Handsfree-ZTK Systems Drei Wege führen ins Ziel: Vielseitiges Zutrittskontrollsystem AE-Handsfree-ZTK Das Zutrittskontrollsystem AE-Handsfree-ZTK ist ein komplettes System und besteht aus einem Long Range Reader, einer Türsteuerzentrale, einem Desktop

Mehr

LEGIC Leistungsumfang und Kundenvorteile

LEGIC Leistungsumfang und Kundenvorteile LEGIC Leistungsumfang und Kundenvorteile Präsentation anlässlich des Infotreffens der Koordinationsstelle Velostationen Schweiz Mario Voge Key Account Manager/ Business Development LEGIC Identsystems AG

Mehr

Demonstrator für hochratige RFID- und NFC-Systeme

Demonstrator für hochratige RFID- und NFC-Systeme Demonstrator für hochratige RFID- und NFC-Systeme Michael Roland Diplomarbeit am FH-Masterstudiengang Embedded Systems Design FH Oberösterreich, Campus Hagenberg Juli 2009 Michael Roland Demonstrator für

Mehr

RFID Sicherheit. s3300266@mail.zih.tu-dresden.de

RFID Sicherheit. s3300266@mail.zih.tu-dresden.de Fakultät Informatik, Institut für Technische Informatik, Professur VLSI-Entwurfssysteme, Diagnostik und Architektur RFID Sicherheit Dresden, 30.06.2010 Stephan Richter s3300266@mail.zih.tu-dresden.de Gliederung

Mehr

Elektronische Möbelschließsysteme: Hettlock RFID

Elektronische Möbelschließsysteme: Hettlock RFID Elektronische Möbelschließsysteme: Hettlock RFID Elektronische Möbelschließsysteme Hettlock RFID Übersicht Flügeltüren Drehstangen Drehtür Schubkasten Schiebetüren Vitrinen Glastür Antenne Schiebetür Antenne

Mehr

Elektronische Ausweise. Fälschungssicherheit von elektronischen Ausweisen. Ausweistypen ohne Verschlüsselung

Elektronische Ausweise. Fälschungssicherheit von elektronischen Ausweisen. Ausweistypen ohne Verschlüsselung Fälschungssicherheit von elektronischen Ausweisen Über die Jahre hinweg sind sehr unterschiedliche Typen von elektronischen Ausweisen entstanden. Die heute verbreiteten, berührungsfeien Kartentypen können

Mehr

Mobiler Datenträger TW-R16-B128

Mobiler Datenträger TW-R16-B128 EEPROM, Speichergröße 8 Byte Funktionsprinzip Die HF-Schreib-Lese-Köpfe mit der Arbeitsfrequenz 13,56 MHz bilden eine aus, dessen Größe (0...0 mm) in Abhängigkeit von der Kombination aus Schreib-Lese-Kopf

Mehr

Der neue Personalausweis

Der neue Personalausweis Der neue Personalausweis Vortrag am 29.09.2015 Reinhard Mutz EIDAS - NPA Der neue Personalausweis Technik Chancen Risiken NPA die Technik Allgemeines Der neue Personalausweis enthält einen intelligenten

Mehr

contidata Datensysteme GmbH Bargeldlose Zahlungssysteme für die Gemeinschaftsverpflegung

contidata Datensysteme GmbH Bargeldlose Zahlungssysteme für die Gemeinschaftsverpflegung contidata Datensysteme GmbH Bargeldlose Zahlungssysteme für die Gemeinschaftsverpflegung Unser Unternehmen contidata Datensysteme GmbH Firmensitz in Deutschland Westfalendamm 284, 44141 Dortmund Gründung

Mehr

Welcome to the world of smart Cards. Karten &

Welcome to the world of smart Cards. Karten & Welcome to the world of smart Cards. Karten & TEchnologien Eine? Für Alles! Die InterCard SmartCard. Für Jeden. Für Universitäten / Hochschulen, Studentenwerke, Bibliotheken, Schulen, Copyshops, Kliniken

Mehr

RFID-Transponder für den RFH620 (13,56 MHz) Große Auswahl für verschiedenste Anwendungen

RFID-Transponder für den RFH620 (13,56 MHz) Große Auswahl für verschiedenste Anwendungen P r o d u k ti n f o rm ati o n RFID-Transponder für den RFH62 (13,56 MHz) Große Auswahl für verschiedenste Anwendungen RFID-Transponder für den RFH62: Die Anforderung macht den Unterschied Je nach Einsatzgebiet

Mehr

Neue Technologien in der Praxis

Neue Technologien in der Praxis Neue Technologien in der Praxis Alexander Zahn Head of Sales DESKO GmbH VERSCHIEDENSTE TECHNOLOGIEN ibeacon Technik: Bluetooth Anwendung: zb POS, Passenger Flow Control, Passenger Information RFID & NFC

Mehr

Technische Dokumentation

Technische Dokumentation Technische Dokumentation für metratec UM14 USB-Modul Stand: Juli 2014 Version: 1.3 Technische Dokumentation metratec UM14 Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis 1.Allgemeine Hinweise/Sicherheitshinweise...3

Mehr

Datenblatt Evaluation Board für RFID Modul

Datenblatt Evaluation Board für RFID Modul Produkt: Evaluation Board für RFID Modul Rev: 20121030 Datenblatt Evaluation Board für RFID Modul Artikelnummer.: EVALB1356 Beschreibung: KTS bietet ein Evaluation Board mit RFID Modul an, mit welchem

Mehr

IT-Symposium RFID und Biometrie im Betrieb. Vortrag von: W. Störmer, PCS. Vortrag zum IT-Symposium von W.

IT-Symposium RFID und Biometrie im Betrieb. Vortrag von: W. Störmer, PCS.  Vortrag zum IT-Symposium von W. IT-Symposium 2005 RFID und Biometrie im Betrieb Vortrag von: W. Störmer, PCS Vortrag zum IT-Symposium von W.Störmer Seite 1 Vorstellung Referent und Themen Dipl.-Ing. Werner Störmer PCS Systemtechnik Prokurist

Mehr

Funktion und Einsatz von RFID

Funktion und Einsatz von RFID Aus den Augen aus dem Sinn Uni Hamburg CampusGrün Datenschutzkongress - 2011-04-02 1 2 Crypto auf RFID Ausleseschutz Politisch 3 About me Motivation About me Kontakt Jabber muelli@jabber.ccc.de ACF0 F5EC

Mehr

Angewandte RFID-Technologie im Museum Berliner Herbsttreffen zur Museumsdokumentation 18. Oktober 2006

Angewandte RFID-Technologie im Museum Berliner Herbsttreffen zur Museumsdokumentation 18. Oktober 2006 Angewandte RFID-Technologie im Museum Berliner Herbsttreffen zur Museumsdokumentation 18. Oktober 2006 Bert Degenhart Drenth Geschäftsführer Adlib Information Systems BV bdd@adlibsoft.com RFID-Geschichte

Mehr

Die Welt ist ein Rechteck und hat Goldkontakte: Chipkarten

Die Welt ist ein Rechteck und hat Goldkontakte: Chipkarten Datengarten/25 DieWeltisteinRechteckundhatGoldkontakte: Chipkarten 07.12.2006:Datengarten/25 ChipkartenPhilippFabianBenediktMaier Überblick: Exkurs:Magnetkarten Allgemeines Speicherkarten Prozessorkarten

Mehr

Funktion und Einsatz von RFID

Funktion und Einsatz von RFID Aus den Augen aus dem Sinn Uni Hamburg CampusGrün Datenschutzkongress - 2011-04-02 1 2 Crypto auf RFID Ausleseschutz Politisch 3 About me Motivation About me Kontakt Jabber muelli@jabber.ccc.de ACF0 F5EC

Mehr

Radio Frequency Identification im openid-center

Radio Frequency Identification im openid-center Radio Frequency Identification im openid-center 27. April 2006 Mónika Németh Dipl.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing. Die Fraunhofer Gesellschaft 58 Institute in Deutschland 12.700 Mitarbeiter 1 Mrd. Umsatz mehr als

Mehr

VDI 4472 Blatt 8 Leitfaden für das Management von RFID-Projekten

VDI 4472 Blatt 8 Leitfaden für das Management von RFID-Projekten Blatt 1: Einsatz der Transpondertechnologie (Allgemeiner Teil) - Weißdruck - 2006-04 Blatt 2: Einsatz der Transpondertechnologie in der textilen Kette (HF-Systeme) Weißdruck - 2006-04 Blatt 3: Einsatz

Mehr

»RFID-Einsatz in metallischer Umgebung«

»RFID-Einsatz in metallischer Umgebung« Vortrag»RFID-Einsatz in metallischer Umgebung«zum Workshop»Identifikationstechnologien & Sensorik Stand und Anwendungen«im AZM Erfurt 27.03.2007 Dipl.-Inform. Andreas Mähnz andreas.maehnz@iff.fraunhofer.de

Mehr

Siemens. Siemens. AP10xx, AP20xx und AP30xx LESER

Siemens. Siemens. AP10xx, AP20xx und AP30xx LESER AP10xx, AP20xx und AP30xx LESER Auf alle Kundenanforderungen vorbereitet mit dem anpassungsfähigen RFID-Leserserie AP. Legic (13,56 MHz): AP10xx Miro, EM und Hitag (125kHz): AP20xx Mifare (13,56 MHz):

Mehr

LEGIC Master-Token. Sicherheit und Kontrolle in Ihren Händen

LEGIC Master-Token. Sicherheit und Kontrolle in Ihren Händen LEGIC Master-Token Sicherheit und Kontrolle in Ihren Händen LEGIC Master-Token System-Control Leser- Konfiguration DNA Kontrolle der Applikationen DNA DNA DNA Kommunikation Zutritt Zeiterfassung Biometrie

Mehr

HOWTO TrueCrypt mit Chipkarte

HOWTO TrueCrypt mit Chipkarte HOWTO TrueCrypt mit Chipkarte Erstellt von Silvia Straihammer, BSc silvia.straihammer@cryptas.com Dokument Version Erstellungsdatum v1.0 07/2011 CRYPTAS it-security GmbH Franzosengraben 8 : A-1030 Wien

Mehr

AKTIV-TECHNOLOGIE IDENTIFIKATIONSMEDIEN UND DEREN PROGRAMMIERUNG SIMONS VOSS 11

AKTIV-TECHNOLOGIE IDENTIFIKATIONSMEDIEN UND DEREN PROGRAMMIERUNG SIMONS VOSS 11 AKTIV-TECHNOLOGIE IDENTIFIKATIONSMEDIEN UND DEREN PROGRAMMIERUNG SIMONS VOSS 11 12 AKTIV-TECHNOLOGIE IDENTIFIKATIONSMEDIEN UND PROGRAMMIERUNG TRANSPONDER 3064 G1 G2 Blau, rot oder braun, mit verklebtem

Mehr

GxCL //DATENBLATT. SALTO GEO Zylinder die nächste Generation von elektronischen Zylindern:

GxCL //DATENBLATT. SALTO GEO Zylinder die nächste Generation von elektronischen Zylindern: //DATENBLATT SALTO GEO Zylinder die nächste Generation von elektronischen Zylindern: Komplette Integration in die SALTO XS4 Plattform, GEO ist eine vielseitig einsetzbare, kostengünstige Lösung. Seine

Mehr

RFID. 0, 55 pro Stück gültig ab 1.000 Stück. Winter -Aktion. aktion. RFID ISO card blanco white. HF 13.56MHz Mifare 1K. Artikel-Nr.

RFID. 0, 55 pro Stück gültig ab 1.000 Stück. Winter -Aktion. aktion. RFID ISO card blanco white. HF 13.56MHz Mifare 1K. Artikel-Nr. aktion 0, 55 pro Stück gültig ab 1.000 Stück! RFID Winter -Aktion RFID ISO card blanco white Mifare 1K Artikel-Nr.: TG-001/026-07 Preise gültig bei Bestellung bis 31.01.2010 RFID Starter Kit by TAGnology

Mehr

Near Field Communication (NFC) in Cell Phones

Near Field Communication (NFC) in Cell Phones Near Field Communication (NFC) in Cell Phones Annika Paus 24. Juli 2007 Übersicht Einleitung Technische Eigenschaften Vergleich mit anderen verbindungslosen Technologien Sicherheit Abhören von Daten Modifikation

Mehr

Herzlich Willkommen RFID. Zur Präsentation. Technologie der Zukunft!? Verfasser: Johann Gießwein & Alex Schajew. Quelle: www.rf-it-solutions.

Herzlich Willkommen RFID. Zur Präsentation. Technologie der Zukunft!? Verfasser: Johann Gießwein & Alex Schajew. Quelle: www.rf-it-solutions. Herzlich Willkommen Zur Präsentation der Zukunft!? Quelle: www.rf-it-solutions.com Verfasser: Anwendung von Was ist? Geschichte Inhaltsübersicht Was ist? Was ist? Geschichte Funktionsweise Bauformen Typ

Mehr

Anleitung zur Einrichtung der VR-NetWorld Card basic in der VR-NetWorld Software

Anleitung zur Einrichtung der VR-NetWorld Card basic in der VR-NetWorld Software Anleitung zur Einrichtung der VR-NetWorld Card basic in der VR-NetWorld Software Bevor Sie mit der Einrichtung beginnen, sollten Sie folgende Punkte beachten: Die VR-NetWorld Software ist in der aktuellsten

Mehr

Möbelschließsysteme Programmübersicht

Möbelschließsysteme Programmübersicht Möbelschließsysteme Programmübersicht Elektronische Möbelschließsysteme Übersicht 422-423 Mechanische Möbelschließsysteme Übersicht 486-487 Zuhaltetechnik Übersicht 592-593 Technik für Möbel 421 Elektronische

Mehr

RFID-Ausweiskarten RFID-Schlüsselanhänger RFID-Armbänder RFID-Aufkleber. u.r.s. security Sicherheit rund um die Tür

RFID-Ausweiskarten RFID-Schlüsselanhänger RFID-Armbänder RFID-Aufkleber. u.r.s. security Sicherheit rund um die Tür RFID-Ausweiskarten RFID-Schlüsselanhänger RFID-Armbänder RFID-Aufkleber u.r.s. security Sicherheit rund um die Tür RFID - Schlüsselanhänger RFID Schlüsselanhänger Style Style ist ein attraktiver Schlüsselanhänger

Mehr

RFID & der MIFARE Hack

RFID & der MIFARE Hack RFID & der MIFARE Hack Mirjam Fabian 02.07.2010 Inhalt Anwendungsgebiete von RFID Anwendungsbeispiele Technischer Aufbau Sicherheitskomponenten MIFARE Hack Anwendungsgebiete von RFID Verleihsysteme Bibliotheken

Mehr

Fälschungssichere RFID-Chips

Fälschungssichere RFID-Chips Fälschungssichere RFID-Chips Dr. Michael Braun mic.braun@siemens.com Corporate Technology Copyright 2008. All rights reserved. Die RFID-Technik ist sehr gut dokumentiert und allgemein verfügbar Die Fakten

Mehr

RFID im Hotel zur Gepäckverfolgung

RFID im Hotel zur Gepäckverfolgung RFID im Hotel zur Gepäckverfolgung Stand Heute In dem Hotel Atlantis the palm in Dubai werden die Gepäckstücke bei der Anreise der Gäste von einem Hotelangestellten (Concierge) angenommen. Diese Gepäckstücke

Mehr

easyident Türöffner mit integriertem USB Interface

easyident Türöffner mit integriertem USB Interface easyident Türöffner mit integriertem USB Interface Art. Nr. FS-0007-B Wir freuen uns, das sie sich für unser Produkt easyident Türöffner, mit Transponder Technologie entschieden haben. Easyident Türöffner

Mehr

RFID-Leseverfahren. Übersicht zum Verstehen und Auswählen

RFID-Leseverfahren. Übersicht zum Verstehen und Auswählen 1 RFID-Leseverfahren Übersicht zum Verstehen und Auswählen Inhaltsverzeichnis: 1. RFID-Technik zum verstehen 1.1 Anwendungs-Prinzip 1.2 RFID-Technologien 1.3 Übliche Bauformen von Transpondern 2. Transponder-Ausweise

Mehr

Texas Instruments Deutschland GmbH Haggertystr. 1 85350 Freising

Texas Instruments Deutschland GmbH Haggertystr. 1 85350 Freising Texas Instruments Deutschland GmbH Haggertystr. 1 85350 Freising Stefan Trautner RFID Systems Sales Central & East Europe +49 (0) 81 61 / 80-43 53 s-trautner@ti.com www.ti-rfid.com Stefan Trautner, June

Mehr

Inhalt 1 Einführung 2 Technische Grundlagen

Inhalt 1 Einführung 2 Technische Grundlagen Inhalt 1 Einführung... 1 1.1 Historische Entwicklung... 1 1.1.1 Historische Entwicklung von RFID... 1 1.1.2 Historische Entwicklung der Chipkarten... 2 1.1.3 Historische Entwicklung von NFC... 4 1.1.4

Mehr

Modellierung und Implementierung einer Schnittstelle zwischen PC und RFID-Tags. Kevin Schlieper Sönmez Ulutürk Dominik Zeiger

Modellierung und Implementierung einer Schnittstelle zwischen PC und RFID-Tags. Kevin Schlieper Sönmez Ulutürk Dominik Zeiger Modellierung und Implementierung einer Schnittstelle zwischen PC und RFID-Tags Kevin Schlieper Sönmez Ulutürk Dominik Zeiger Gliederung 2 FEIG Reader Technische Daten Speicherstrukturen Kommunikationsprotokoll

Mehr

RFID - Potenziale und Gefahren

RFID - Potenziale und Gefahren im Rahmen des Proseminars Informatik und Gesellschaft Universität Hamburg 24. November 2008 Inhalt Was ist RFID? 1 Was ist RFID? Einführung Physikalische Grundlagen Was wird gespeichert/gelesen? 2 Utopie

Mehr

Funk-Sirene SI-126. Bedienungsanleitung. www.mobi-click.com

Funk-Sirene SI-126. Bedienungsanleitung. www.mobi-click.com Funk-Sirene SI-126 Bedienungsanleitung www.mobi-click.com 1 Produktbeschreibung Eine drahtlose Sirene mit einer großen Qualität, die für drahtlose Alarmsysteme bestimmt ist. Die Sirene zeichnet sich durch

Mehr

Near Field Communication (NFC) Technisches Gimmick oder vielversprechende Marketing Plattform?

Near Field Communication (NFC) Technisches Gimmick oder vielversprechende Marketing Plattform? Near Field Communication (NFC) Technisches Gimmick oder vielversprechende Marketing Plattform? Technische Hintergründe, Einsatzmöglichkeiten im E-Business und zu beachtende Sicherheitsaspekte M.Eng Sebastian

Mehr

ISO7816. Spezifiziert die wesentlichen Merkmale von Chipkarten. Unterteilt in:

ISO7816. Spezifiziert die wesentlichen Merkmale von Chipkarten. Unterteilt in: ISO7816 Spezifiziert die wesentlichen Merkmale von Chipkarten. Unterteilt in: Teil 1: Physische Eigenschaften Teil 2: Größe und Anordnung der Kontakte Teil 3: Elektrische Signale (Spannung, Taktfrequenz,

Mehr

ENDLICH! Eine einfache, kostengünstige Stempeluhr mit Auswertung auf einem PC

ENDLICH! Eine einfache, kostengünstige Stempeluhr mit Auswertung auf einem PC ENDLICH! Eine einfache, kostengünstige Stempeluhr mit Auswertung auf einem PC Eigenständig Betriebsbereit aus dem Karton Einfachste Bedienung Verwaltung unbegrenzter Anzahl Personen Interner Speicher ausreichend

Mehr