Auftrag zur Bestattung als Vorsorge

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Auftrag zur Bestattung als Vorsorge"

Transkript

1 Auftrag zur Bestattung als Vorsorge Bitte lesen Sie diesen Auftrag und die anliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gewissenhaft durch und füllen danach die Formularfelder (BITTE IN DRUCKBUCHSTABEN) nach bestem Wissen und Gewissen aus. Für Rückfragen und Hilfestellungen erreichen Sie uns kostenlos unter der Rufnummer Auftragnehmer ist GDS Bestattungen: Postfach 2106 in D Bad Fallingbostel Bitte faxen an: (05163) per an: oder per Post an: GDS Bestattungen Postfach 2106 D Bad Fallingbostel 1. Auftraggeber: Angaben des nächste/-r Angehörige/-er) falls nicht Vorsorgeberechtigter Vor- und Nachname: Verwandtschaftsgrad: Straße und Haus-Nr.: Postleitzahl, Ort: Geburtsdatum: Staatsanghörigkeit: Telefon-Nr.: Mobil-Nr.: 2. Vorsorgeberechtigter als Auftraggeber: (Ihre Angaben werden auch für die Sterbefallanzeige des Standesamtes verwendet) Vor- und Nachname: Geburtsname: Aktuelle Meldeadresse: Geburtsdatum: Geburtsort: Staatsanghörigkeit: Religionszugehörigkeit: Wird Rente bezogen? Ja Nein Familienstand: ( ) ledig ( ) verheiratet* ( ) verwitwet ( ) geschieden *Ort u. Tag der Eheschließung: Name des (letzten o. verstorbenen) Ehepartners: Anzahl der Kinder: /davon minderjährige: Anzahl der Geschwister: Zuletzt ausgeübter Beruf: (Rentner ist kein Beruf) A.) Sind Immobilien beim Vorsorgeberechtigten vorhanden (Pflichtangabe für das Nachlassgericht): Ja Nein B.) Gibt es ein Testament (Pflichtangabe für das Nachlassgericht): Zu B.) Wenn ja, wo ist das hinterlegt?: Ja Nein

2 3. Anmerkungen: (BITTE IN DRUCKBUCHSTABEN) Bitte informieren Sie nach meinem Ableben folgende Personen: (Name, Telefon, Anschrift) 1: 2: 3: Willenserklärung zur Feuerbestattung: Hiermit erkläre ich meinen Willen, dass ich nach meinem Ableben kremiert und als Asche beigesetzt werden möchte Als nächster Angehöriger oder bestellter Vormund verfüge ich, dass die Vorsorgeberechtigte Person aus diesem Vertrag nach seinem/ihrem Tod eingeäschert und beigesetzt werden soll. Vollmacht: GDS Bestattungen ist bevollmächtigt, sämtliche für die Bestattung erforderlichen Formalitäten und Anträge bei Ämtern, Behörden, Gerichten, Versicherungen, Geldinstituten, Krankhäusern oder Leichenhallen zu erledigen oder zu beantragen (unzutreffendes bitte streichen). GDS Bestattungen ist berechtigt, für diesen Zweck Untervollmachten zu erteilen. Die Vollmacht ist über den Tod hinaus gültig. Vertrag: Der Vorsorgevertrag wird mit der Unterzeichnung gültig und bei GDS Bestattungen hinterlegt. Der Vertrag kann zu jederzeit, bis zum Tod des Vorsorgeberechtigten, durch den Unterzeichner (Auftraggeber oder Vorsorgeberechtigter) storniert werden. Bei der Stornierung wird eine Gebühr von 29,- Euro fällig. Der Unterzeichner hat die Pflicht, die entsprechenden Personen (Familie, Vertrauter, Arzt oder Pflegepersonal) über diesen Vertrag zu informieren. (ein Merkblatt für die Angehörigen zum Hinterlegen ist in der Anlage befindliche) GDS Bestattungen wird direkt nach dem telefonischem Hinweis zum Tod des Vorsorgeberechtigten tätig und veranlasst die Überführung in ein Krematorium. Die im Vorsorgevertrag angegebenen Personen werden umgehend durch GDS Bestattungen informiert. Die anliegende Preisliste ist Bestandteil dieses Vertrages und ist jeweils für 1 Jahr gültig und überträgt sich auf die folgende Preisliste. Wir garantieren die Preise jährlich nicht mehr als bis zu 3% zu verändern. GDS Bestattung nimmt keine Zahlungen im Voraus an! Auftragsbestätigung Die Bestattung soll, wie von mir ausgefüllt, durchgeführt werden. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen sind mir übergeben worden und werden von mir akzeptiert. Bitte den Auftrag faxen an: (05163) Ort, Datum Unterschrift Vorsorgevertrag - Seite 2 von 2 Winkelhäuser Weg 1a Telefon: AG Walsrode HRB Bad Fallingbostel Telefax: (05163) Internet: Umsatzsteuer ID: DE

3 Hinweisblatt für die Bestattungvorsorge Beim Ableben des Vorsorgeberechtigten informieren Sie bitte GDS Bestattungen unter der kostenlosen Rufnummer Wir sind Rund um die Uhr für Sie erreichbar. Name des Vorsorgeberechtigten: Bei welchem Bestatter ist meine Bestattungsvorsorge hinterlegt? GDS Naturbestattungen Winkelhäuser Weg 1a Telefon: Bad Fallingbostel Internet: Telefax: (05163) Weitere Personen sollen nach meinem Ableben informiert werden: 1: 2: 3: Wo befinden sich die Urkunden: 1: a) Dringend benötigte Originaldokumente für das Standesamt: Sie erhalten alle Originaldokumente per Post zurück. Totenschein (werden nur bei Hausabholungen/ Haussterbefällen ausgehändigt) Geburtsurkunde Rentennachweis gültiger Personalausweis oder Meldebestätigung b) War der/die Verstorbene verheiratet, verwitwet oder geschieden werden noch folgenden Dokumente benötigt: bei verheiratet: Heiratsurkunde bei geschieden: Heiratsurkunde und Scheidungsurteil bei verwitwet: Heiratsurkunde und Sterbeurkunde des Ehepartners Gibt es ein Testament: Nein wenn, Ja bitte unten ausfüllen Hinterlegt bei: Anschrift: Telefon-Nr.: Winkelhäuser Weg 1a Telefon: AG Walsrode HRB Bad Fallingbostel Telefax: (05163) Internet: Umsatzsteuer ID: DE

4 Vollmacht - BITTE IN DRUCKBUCHSTABEN AUSFÜLLEN - Ich, der/die Unterzeichner/-in, habe GDS Bestattungen beauftragt, die Bestattung von: Vor- und Nachname: Geboren am: gestorben am: durchzuführen. GDS Bestattungen ist bevollmächtigt, sämtliche für die Bestattung erforderlichen Formalitäten und Anträge, bei Krankhäusern, Leichenhallen, Ämtern, Behörden, Gerichten, Versicherungen, Geldinstituten, zu erledigen oder zu beantragen (unzutreffendes bitte streichen). GDS Bestattungen ist berechtigt, für diesen Zweck Untervollmachten zu erteilen. Unterzeichner/-in: Vor- und Nachname: Verwandtschaftsgrad: Straße und Haus-Nr.: Postleitzahl, Ort: Geburtsdatum: Staatsanghörigkeit: Ort, Datum Unterschrift Winkelhäuser Weg 1a Tel.: AG Walsrode HRB Mitglieds-Nr D Bad Fallingbostel Fax.: Internet: Geschäftsführer: Gunnar Grau IHK Lüneburg- Wolfsburg

5 Preisliste 2013 Wir beraten Sie gerne persönlich unter der kostenfreien Rufnummer Grundleistungen für alle Bestattungsvarianten: Abholung und Versorgung des Verstorbenen Zwei Sargträger Kiefernvollholzsarg (gebeizt) Sarginnenausstattung, Decke und Kissen Sterbegewand Überführung zum Krematorium Kühlung 2. Leichenschau durch einen Amtsarzt Gebühren und Leistung vom Krematorium Verwaltungsformalitäten (Krankenhaus, Meldeamt, Standesamt) Abmeldung bei Rente und Krankenkasse Antragsvorbereitung der Rentenvorschusszahlung 1x Sterbeurkunde 15% Rabatt auf Schmuckurnen und Ascheschmuck Seebestattung Nordsee Grundleistungen Überführung zur Reederei an die Nordsee Keilgeld (amtliche Gebühr) Seebestattungsurne inkl. Umbettung der Urne Trauerzeremonie nach Seemannbrauch durch den Kapitän Beisetzung mit Seebestattungszeremonie Kosten der Reederei und der Beisetzung Ein Logbuchauszug mit einer kleinen Karte 5,- Euro Spende von uns an die Seenotretter DGzRS Stille Bestattung (ohne Angehörige) 1.659,- Euro Trauerfahrt auf der Germania (bis zu 40 Personen) 2.469,- Euro Blumendekoration 79,- Euro Trauerredner Nach Absprache Seebestattung Ostsee Grundleistungen Überführung zur Reederei an die Ostsee Seebestattungsurne inkl. Umbettung der Urne Trauerzeremonie nach Seemannbrauch durch den Kapitän Beisetzung mit Seebestattungszeremonie Kosten der Reederei und der Beisetzung Ein Logbuchauszug mit einer kleinen Karte 5,- Euro Spende von uns an die Seenotretter DGzRS Blumendekoration 79,- Euro Trauerredner Nach Absprache Stille Bestattung (ohne Angehörige) 1.599,- Euro Trauerfahrt auf der MY Marina (bis zu 12 Personen) Abfahrt Fischereihafen Niendorf 1.899,- Euro Trauerfahrt auf der MY Cetara (bis zu 14 Personen) Abfahrt Lübeck/ Travemünde 1.999,- Euro Trauerfahrt auf der MS Jan Maat (bis 12 Personen) Abfahrt Rostock/ Warnemünde 2.179,- Euro Trauerfahrt auf der MS Nordica (bis zu 12 Personen) Abfahrt Strande/ Kiel 1.999,- Euro Trauerfahrt auf dem Luxusschiff M/Y Positano (bis zu 40 Personen) Abfahrt Fischereihafen Niendorf 2.389,- Euro Info: Andere Abfahrt-Häfen/ Schiffe auf Anfrage! Winkelhäuser Weg 1a Tel.: AG Walsrode HRB Mitglieds-Nr D Bad Fallingbostel Fax.: Internet: Geschäftsführer: Gunnar Grau IHK Lüneburg- Wolfsburg

6 GDS Bestattungen Preisliste 2013 Seite 2 biologisch abbaubare standart Urne Überführung der Urne zum Begräbniswald Name des Waldes: Bitte eintragen! Namensschild FriedWald 45,- Euro sofortige Anbringung binnen 15 Werktagen Bio-Schmuckurne aus dem Onlineangebot Optionen (gebührenfrei): Namensschild FriedWald (binnen 6 Monaten) Wir möchten bei der Beisetzung anwesend sein Info: Andere Bestattungswälder gerne auf Anfrage! Gemeinschaftsbaum im FriedWald Inklusive 1x Platz am Gemeinschaftsbaum (Kategorie GELB), persönlicher Baumauswahltermin, inkl. Beisetzungsgebühren (275,- Euro) der FriedWald GmbH, Ruhezeit bis 99 Jahre 2.529,- Euro Basisplatz im FriedWald Inklusive 1x Platz am Gemeinschaftsbaum (Basisplatz), inkl. Beisetzungsgebühren (275,- Euro) der FriedWald GmbH, keine Baumauswahl, Ruhezeit15 bis 25 Jahre. (Das Angebot gilt nicht im FriedWald Hasbruch) 2.249,- Euro Waldbestattung im FriedWald Dieses Angebot gilt bei bereits vorhandenem Baum oder extra ausgesuchtem Familien-, Pracht- oder Partnerbaum. inkl. Beisetzungsgebühren (275,- Euro) der FriedWald GmbH ,- Euro Waldbestattung im RuheForst Zzgl. der örtlichen Beisetzungsgebühren und der Nutzugsrechte am Grabplatz ,- Euro Anonyme Bestattung Überführung der Urne zum Beisetzungsplatz Urne für die Beisetzung inkl. Umbettung der Urne Beisetzung der Urne Schmuckurne aus dem Onlineanbebot Friedhof unserer Wahl in Deutschland (250,- Euro) Friedhof Ihrer Wahl (zzgl. der örtlichen Grab- und Beisetzungsgebühren) Naturbestattungen in der Schweiz Seebestattung Beisetzung der Urne im Meer 1.449,- Euro Beisetzung auf einem Friedhof (Auf einem kommunalen oder kirchlichem Friedhof in Deutschland) 1.480,- Euro Name des Friedhofs: Überführung zum Beisetzungsplatz Urne für die Beisetzung inkl. Umbettung der Urne Überführung in die Schweiz Beisetzung der Urne/ Verstreuung der Asche mit Angehörigen 149,- Euro Bergbach-Bestattung Verstreuen der Asche im Begräbniswald in Beatenberg ,- Euro Wiesen-Bestattung Verstreuen der Asche Begräbniswald in Beatenberg ,- Euro Abschied zu Hause Überführung zum Beisetzungsplatz Urkunden über den Friedhofsplatz Vollmacht zur Urnenaufbewahrung Rückführung mit Übergabe der Urne Kostenlose Beisetzung (CH) nach der Trauerzeit Urne zu Hause Sie bekommen die Urne mit nach Hause. Bitte teilen Sie uns zeitnah mit, für welche Urne Sie sich aus dem Onlineangebot entschieden haben ,- Euro Winkelhäuser Weg 1a Tel.: AG Walsrode HRB Mitglieds-Nr D Bad Fallingbostel Fax.: Internet: Geschäftsführer: Gunnar Grau IHK Lüneburg- Wolfsburg

7 KristallBestattung Überführung der Urne zu Algordanza in die Schweiz Übersendung des Kristalls an die Angehörigen Friedhofsplatz in der Schweiz Beisetzung der verbliebenen Asche in der Schweiz Übergabe der Urne mit der verbliebenen Asche an die Angehörigen (Schmuckurne aus dem Onlineangebot) Sandstrahlung des Namens, des Geburts- und Sterbedartums am Sockel 49,- Euro Aufpreis für zusätzliche Erinnerungskristalle: Silentio Welle Silentio Pollux Silentio Umarmung Silentio Lichtblick Silentio Goldenes Herz (inklusive 1 bis 4 kleine Herzen) Silentio 800,- Euro 800,- Euro 800,- Euro 1.155,- Euro 1.395,- Euro Silentio Welle Kristall Welle aus einem Teil der Asche Höhe ca. 22 cm, Gewicht ca. 1 kg 2.679,- Euro Silentio Pollux Kristall Pollux aus einem Teil der Asche Höhe ca. 22 cm, Gewicht ca. 1 kg 2.679,- Euro Silentio Umarmung Kristall Umarmung aus einem Teil der Asche Höhe ca. 22 cm, Gewicht ca. 1 kg 2.679,- Euro Silentio Lichtblick Kristall Lichtblick aus einem Teil der Asche Höhe ca. 22 cm, Gewicht ca. 1,2 kg 2.999,- Euro GDS Bestattungen Preisliste 2013 Seite 3 Silentio Goldenes Herz Kristall Goldenes Herz aus einem Teil der Asche, mit 24 Karat Gold veredelt! Höhe ca. 20 cm, Gewicht ca. 1,5 kg Inklusive 1 bis 4 kleine Herzen (ca. 5 cm, ca. 100g) 3.269,- Euro Welle Pollux Umarmung Lichtblick Goldenes Herz DiamantBestattung Überführung der Urne zu Algordanza in die Schweiz Übersendung des Diamanten an die Angehörigen Friedhofsplatz in der Schweiz Auswahl für Diamanten: (Familiendiamanten sind immer im Brillantschliff) Smaragtschliff Brillantschliff Diamant 0,4 ct 0,4 Karat schwerer Diamant exklusive Diamantschatulle aus Holz mit Glasfenster 6.589,- Euro Diamant 0,6 ct 0,6 Karat schwerer Diamant exklusive Diamantschatulle aus Holz mit Glasfenster 8.289,- Euro Familiendiamant 0,6 ct (3x 0,2 ct) 0,6 Karat schwerer Diamant geteilt in drei Diamanten a 0,2 ct exklusive Diamantschatulle aus Holz mit Glasfenster ,- Euro Familiendiamant 0,6 ct (4x 0,15 ct) 0,6 Karat schwerer Diamant geteilt in vier Diamanten a 0,15 ct exklusive Diamantschatulle aus Holz mit Glasfenster ,- Euro Winkelhäuser Weg 1a Tel.: AG Walsrode HRB Mitglieds-Nr D Bad Fallingbostel Fax.: Internet: Geschäftsführer: Gunnar Grau IHK Lüneburg- Wolfsburg

8 Gegenstand Die allgemeinen Geschäftsbedingungenn regeln die Geschäftsbeziehung zwischen GDS Bestattungen und dem Auftraggeber, sofern nicht andere Vereinbarungen schriftlich bestätigt werden. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für alle künftigen Aufträge des Auftraggebers, und zwar auch dann, wenn GDS Bestattungenn hierauf nicht in i jedem einzelnen Fall Bezug nimmt. Abreden der vorliegenden AGB müssen in jeden Fall schriftlich erfolgen. Auftragsannahme Allgemeine Geschäftsbedingungen gültigg ab Im Folgenden sind die vertrags- (AGB) von GDS Gesellschaft für gegenständigen Geschäftsbedingungen Dienstleistungen undd Soziales mbh, Winkelhäuser Weg 1a in Bad Fallingbostel (nachfolgend: GDS Bestattungen). Ein Auftrag kommt nach dem Einreichen der vollständigen Vertragsunterlagen und der Annahme durch einen Mitarbeiter von GDS Bestattungen zustande. Der im Auftrag enthaltene Auftrag zur Kremierung wird aufgrund der unterschiedlichen Bestattungsgesetze der Länder, erst nach weiteren 48 Stunden angenommen. Die Überführung des Verstorbenen in die notwendige Kühlung, so wie die weiteren Abläufe sind davon nicht betroffen. Gerichtsstand Erfüllungsort ist der Sitz von GDS Bestattungen in Appen. Gerichtsstand ist, soweit das Gesetz zwingend nichts anderes vorsieht, der Sitz von GDS Bestattungen. Für den Fall, dass der Wohnsitz oder der gewöhnliche Aufenthalt des d Bestellers zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist, sowie s für den Fall, dass der Besteller nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt aus dem Geltungsbereich des Gesetzes verlegt, gilt als Gerichtsstand der Sitz von GDS Bestattungen als vereinbart. Bezahlung 1. Sofern nichts anderes vereinbart, ist die vereinbarte Vergütung binnen 21 Tagen ab Auftragserteilung zu zahlen, der Auftraggeber erhält dafür eine Rechnung, die den gesetzlichen Bestimmungen entspricht. Der Vertrag beginnt mit der Unterschrift des Auftraggebers. Ein Abzug auf die vereinbarte Vergütung (Skonto, o. Ä.) ist ausgeschlossen. 2. Sofern eine Einzugsermächtigung erteilt wurde, wird diese mit dem Auftrag wirksam und erlischt mit erfolgter Bezahlung. 3. Bei Verzug des Auftragsgebers werden Verzugszinsen in Höhe des banküblichen Sollzinssatzes berechnet; ferner sind sämtliche Mahn- und Inkassokosten zu ersetzen. Für jede Mahnung durch GDS Bestattungen können 5,000 berechnet werden. 4. Kündigt der Auftraggeber den Vertrag oder wird die Bestattung infolge eines Umstandes unmöglich, den der Auftraggeber zu vertreten hat, ist GDS Bestattungen berechtigt, die vereinbarte Vergütung zu verlangen, sofern die Kündigung bzw. Nichtausführung durch GDS Bestattungen nicht zu vertreten ist, jedoch unter Abzug der durch die Vertragsaufhebung ersparten Aufwendungen.. In diesem Fall darf GDS Bestattungen eine Pauschale in Höhe von 20% der vereinbarten Vergütung verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben hiervon unberührt. 5. Die Aufrechnung und die Geltendmachung von Zurückbehaltungsrechten sind ausgeschlossen, es sei denn, dass die Gegenforderung unbestrittenn oder rechtskräftig festgestellt ist. 6. Die Regelungen in Punkt 4 und 5 schließen den Nachweis des Auftraggebers nicht aus, dass kein oder nur n ein geringerer Schaden bzw. Vermögensnachteil entstanden ist. 7. Die Nichteinhaltung der Zahlungsbedingungen oder Umstände, die GDS Bestattungen nach dem jeweiligen Vertragsabschluss bekannt werden und die begründete Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Auftraggebers aufkommen lassen, haben die sofortige Fälligkeit aller Forderungen von GDS Bestattungenn zur Folge. 8. Beim Inkasso abgetretenerr Sterbegeld- oder sonstiger Ansprüche gegen Versicherungen,, Krankenkassenn und Dritte oder Unstimmigkeiten innerhalb einer Erben- oder o sonstigenn Gemeinschaft handelt GDS Bestattungen ausschließlich im Auftrage, auf Rechnung und Gefahr des Auftraggebers. 9. Besteht ein Anspruchh auf Auszahlung von Versicherungssummen oder anderen Beträgen ganz oder teilweisee nicht, so hat der Auftraggeber den fehlenden Betrag auf Anforderung von GDS G Bestattungen unverzüglich nachzuzahlen. n Factoring 1. GDS Bestattungen steht es frei Forderungen, auch schon mit Rechnungsstellungg an ein Factoring- Unternehmen abzutreten. Der Auftraggeber stimmt s diesem unwiderruflich zu. 2. Insbesondere bei b Finanzierungen bzw. Ratenzahlungen oder verlängerten Zahlungszielen werden Forderungen prinzipiell an Factoring- Unternehmen abgetreten. 3. Durch GDS Bestattungen verauslagte Forderungen (z. B. Totenschein, Arztrechnungen, externe Kühlung usw.) wird einee Gebühr in Höhe von 4% der verauslagten Gesamtsumme an den Auftraggeber weiter berechnet. Haftung 1. GDS Bestattungen haftet nur nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Auftraggeberr Schadensersatzansprüche geltendd macht, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, einschließlich auf Vorsatz oder groberr Fahrlässigkeit der Erfüllungsgehilfen von GDS Bestattungenn beruhen. Soweitt GDS Bestattungen keine vorsätzliche Vertragsverletzungg angelastet wird, ist die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Die gleiche Begrenzung g gilt für die Haftung, soweit einee wesentliche Vertragspflicht schuldhaft verletzt wurde. Im Übrigen istt eine Schadensersatzhaftung ausgeschlossen. 2. Rügen wegenn offensichtlicher Mängel können nur dannn berücksichtigt werden, wenn der Auftraggeber diese binnen zwei Wochen seit Beisetzung der Urne e anzeigt. Im Übrigen beträgt die Verjährungsfrist für Ansprüche gegen GDS Bestattungen ein Jahr. 3. GDS Bestattungen ist berechtiigt, vom Vertragg zurückzutreten und Ersatz des dadurch d entstandenen Schadens zu verlangen, sofern Zweifel an der d Kreditwürdigkeit des Auftraggebers bestehen und dieser einee Vorschusszahlung verweigert oder keinee ausreichenden Sicherheiten hinterl rlegt. In jedem Fall darf das GDS Bestattungen einen Vorschuss inn Höhe von biss zu 100% des vereinbaren Preises verlangen. 4. Der Auftraggeber haftet für Unstimmigkeiten innerhalb einer Erben- oder sonstigen Gemeinschaft alleinig. GDS Bestattungenn handelt ausschließlich im Auftrage, auf Rechnung und Gefahr des Auftraggebers. Kündigung Die Kündigung vom Vertrag durchh den Auftraggeber darf nur mit dem Einverständnis von GDS Bestattungen erfolgen, sofern das Gesetz keinen sonstigen Kündigungsgrund vorsieht. Sonstiges 1. GDS Bestattungen ist berechtigt, Bonitätsauskünfte einzuholenn und entsprechend der Auskunft Zahlungsbedingungen festzulegen, oder einen Auftrag abzulehnen, auch nachträglich wenn GDS Bestattungen Auftrag bereits angenommen hatte. 2. GDS Bestattungen ist berechtigt, ein anderes, Bestattungsunternehmen oder Erfüllungsgehilfen mit der Durchführung des Auftrages zu beauftragen. 3. In allen Rechtsangelegenheiten mit GDS Bestattungen gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. 4. Sollten einzelnee Bestimmungenn des Vertrages unwirksam sein oder werden, so bleibt der Vertrag im Übrigen bestehen. - ENDE -

KOMPAKT RATGEBER FÜR DEN TRAUERFALL. individuell und professionell vertrauensvoll und menschlich TRAUERHILFE STIER

KOMPAKT RATGEBER FÜR DEN TRAUERFALL. individuell und professionell vertrauensvoll und menschlich TRAUERHILFE STIER KOMPAKT RATGEBER FÜR DEN TRAUERFALL individuell und professionell vertrauensvoll und menschlich TRAUERHILFE STIER Der Mensch im Mittelpunkt Die Trauerhilfe Stier als traditionelles Bestattungsunternehmen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune 1. Geltungsbereich a) Die Hotel-AGB gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Hotelzimmern, zur Beherbergung und Tagung

Mehr

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der Website-Mietvertrag zwischen der Firma SCHOWEB-Design Andrea Bablitschky Kirchenweg 1 91738 Pfofeld Tel: 0 98 34 / 9 68 24 Fax: 0 98 34 / 9 68 25 Email: info@schoweb.de http://www.schoweb.de nachfolgend

Mehr

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Für Verträge über die Teilnahme am Online-Marketing-Tag in Berlin am 10.11.2015, veranstaltet von Gaby Lingath, Link SEO (im Folgenden Veranstalterin ), gelten

Mehr

Persönliche Angaben Name: Geburtsname: Vorname(n): Geburtsdatum: Geburtsort: Familienstand:

Persönliche Angaben Name: Geburtsname: Vorname(n): Geburtsdatum: Geburtsort: Familienstand: Übersicht Vorsorge: eine Information für meine Hinterbliebene Für den Fall meines Todes lege ich im Folgenden einige Informationen über mich und meine Lebenssituation nieder. Sie sind nicht rechtlich bindend,

Mehr

Regelungen für den Sterbefall. des

Regelungen für den Sterbefall. des Regelungen für den Sterbefall des Allgemeines Mein Personalausweis (wird benötigt für die Ausstellung des Totenscheins) befindet sich in aller Regel: Das Familienstammbuch (Geburtsurkunde, Heiratsurkunde,

Mehr

IDEAL BestattungsVorsorge

IDEAL BestattungsVorsorge IDEAL BestattungsVorsorge Stand 09/2013 2 Agenda Grundlagen der Bestattung IDEAL BestattungsVorsorge Produktüberblick IDEAL BestattungsVorsorge Verkauf IDEAL BestattungsVorsorge Grundlagen der Bestattung

Mehr

Wenn, dann. www.spieckermann-bestattungen.de Info@spieckermann-bestattungen.de VORSORGEMAPPE. Wenn, dann

Wenn, dann. www.spieckermann-bestattungen.de Info@spieckermann-bestattungen.de VORSORGEMAPPE. Wenn, dann Wenn, dann 0208 99726-0 Bestattungsvorsorge Kölner Straße 38a 45481 Mülheim Kirchstraße 76c 45479 Mülheim - Eine SORGE WENIGER www.spieckermann-bestattungen.de Info@spieckermann-bestattungen.de VORSORGEMAPPE

Mehr

Was muss ich als Hinterbliebene im Todesfall tun?

Was muss ich als Hinterbliebene im Todesfall tun? Was bleibt. Weitergeben. Schenken. Stiften. Vererben. Was muss ich als Hinterbliebene im Todesfall tun? Mit dem Eintreten eines Todesfalles stürmt eine Fülle von Anforderungen, Aufgaben und Erledigungen

Mehr

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande.

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande. AGB Arena Stadthotels GmbH, Frankfurt/M. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag I. Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) gelten für Hotelaufnahme Verträge

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ -

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ - Seite 1 von 5 Stand: 06.2007 Allgemeine Geschäftsbedingungen Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ - I. Geltungsbereich 1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten

Mehr

Checkliste Todesfall SOFORT

Checkliste Todesfall SOFORT Checkliste Todesfall Ob der Tod nun völlig überraschend kam oder alles schon länger absehbar war, Angehörige sind oft unvorbereitet und es stellt sich die Frage: Todesfall - was nun? Diese Checkliste kann

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines 1.1. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen, Leistungen und Angebote von The-BIT Büro für IT

Mehr

So möchte ich Abschied nehmen von dieser Welt

So möchte ich Abschied nehmen von dieser Welt So möchte ich Abschied nehmen von dieser Welt Leitfaden für den Trauerfall Name Geburtsname Vorname Anschrift Willenserklärung: Regelung der Totenfürsorge Ich beauftrage folgende Person, meine in diesem

Mehr

!!!! ALLGEMEINE ZAHLUNGS- UND LIEFERBEDINGUNGEN VERTRIEBS-KONTOR BUSCHMANN & MUTTSCHALL UG (HAFTUNGSBESCHRÄNKT) 1 Allgemeines. 2 Angebote und Aufträge

!!!! ALLGEMEINE ZAHLUNGS- UND LIEFERBEDINGUNGEN VERTRIEBS-KONTOR BUSCHMANN & MUTTSCHALL UG (HAFTUNGSBESCHRÄNKT) 1 Allgemeines. 2 Angebote und Aufträge VERTRIEBS-KONTOR BUSCHMANN & MUTTSCHALL UG (HAFTUNGSBESCHRÄNKT) ALLGEMEINE ZAHLUNGS- UND LIEFERBEDINGUNGEN 1 Allgemeines 1.1 Die nachfolgenden Bedingungen haben Gültigkeit für alle unsere Angebote, Verkäufe,

Mehr

AGB für Geschäftskunden. Firma Fleischhauer & Rudroff Bürobedarf Vertriebs GmbH

AGB für Geschäftskunden. Firma Fleischhauer & Rudroff Bürobedarf Vertriebs GmbH AGB für Geschäftskunden Firma Fleischhauer & Rudroff Bürobedarf Vertriebs GmbH 1. AGB - Geltungsbereich 1.1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden AGB) regeln das Vertragsverhältnis

Mehr

Bestattungshilfe riedl. Würdevoll Abschied nehmen

Bestattungshilfe riedl. Würdevoll Abschied nehmen Würdevoll Abschied nehmen Wir stellen uns vor Im Jahr 1997 wurde die Bestattungshilfe Riedl mit Sitz in Ebersberg durch Martin Riedl gegründet. Sein Vater, Michael Riedl, ist Bestatter in Rettenbach/Pfaffing.

Mehr

Bedingungen für Hotline-Service/Betreuungsvertrag

Bedingungen für Hotline-Service/Betreuungsvertrag Real Consulting GmbH Robert-Koch-Straße 1-9 56751 Polch Telefon: 02654 8838-0 Telefax: 02654 8838-145 www.realconsulting.de Bedingungen für Hotline-Service/Betreuungsvertrag 1. Geltungsbereich 1.1. Beratungs-

Mehr

Erdbestattungen Feuerbestattungen Seebestattungen. g. buhrmann

Erdbestattungen Feuerbestattungen Seebestattungen. g. buhrmann Erdbestattungen Feuerbestattungen Seebestattungen g. buhrmann ir wollen nicht trauern darüber, dass wir ihn verloren haben, sondern wir wollen dankbar sein, dass wir ihn gehabt haben, ja auch noch besitzen.

Mehr

Vorsorge- und Notfallmappe

Vorsorge- und Notfallmappe * * * Vorsorge- und Notfallmappe Schnelle Hilfe und Übersicht für Ihre Angehörigen weitere Infos: Stand: Januar 2014 1 Trauerfall - Was ist zu tun? Wir möchten Ihnen mit den nachfolgenden Empfehlungen

Mehr

Informationen für die Angehörigen von Verstorbenen

Informationen für die Angehörigen von Verstorbenen - 1 - Informationen für die Angehörigen von Verstorbenen BESTATTUNGEN Stefan H E C H T Molpertshaus, Haidweg 6, 88364 Wolfegg Tel 07527-4265 / Fax 4263 / email-holzhecht@t-online.de / www.holzhecht.de

Mehr

Information zur Bestattungsvorsorge

Information zur Bestattungsvorsorge Information zur Bestattungsvorsorge Impressum: Herausgeber: Stadt Bielefeld Seniorenrat Verantwortlich für den Inhalt: Prof. Dr. Hilmar Peter Redaktion: Heidemarie Schmidt Arbeitskreis Wohnen im Alter

Mehr

Antrag auf Bestattungskosten gemäß 74 Sozialgesetzbuch (SGB) XII

Antrag auf Bestattungskosten gemäß 74 Sozialgesetzbuch (SGB) XII Antrag auf Bestattungskosten gemäß 74 Sozialgesetzbuch (SGB) XII Eingangsstempel: Hiermit beantrage ich die Übernahme der Bestattungskosten für den unter A. genannten Verstorbenen. Meine Personalien: Name

Mehr

MICHEL-Online-Shop: Allgemeine Geschäftsbedingungen

MICHEL-Online-Shop: Allgemeine Geschäftsbedingungen MICHEL-Online-Shop: Allgemeine Geschäftsbedingungen Bitte lesen Sie diese Bedingungen aufmerksam, bevor Sie den MICHEL-Online-Shop benutzen. Durch die Nutzung des MICHEL-Online-Shops erklären Sie Ihr Einverständnis,

Mehr

Richtlinie zur Gewährung von Härtefalldarlehen

Richtlinie zur Gewährung von Härtefalldarlehen Richtlinie zur Gewährung von Härtefalldarlehen n Erfüllung des 82 Abs. 3 des Gesetzes über die Hochschulen des Landes Brandenburg vom 20.05.1999 wird für die Gewährung von Härtefalldarlehen an Studierende

Mehr

Antrag auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG)

Antrag auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) Ihre Ansprechpartner: Buchst. A M: Frau Enhuber Tel.: 08421/70-304 Buchst. N Z: Herr Weigl Tel: 08421/70-376 Fax: 08421/70-314 Hinweise: Bitte dazugehöriges Merkblatt genau durchlesen. Falls eine der erforderlichen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro Mai

Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro Mai Tel.:0351/88922890 Fax:0351/88922891 Gutachten für Kasko- und Haftpflichtschäden Kurzgutachten zur Kleinschadenabwicklung Lackgutachten mit Schichtdickenbestimmung Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro

Mehr

Für den Sterbefall. abnehmen können. Städtische Pietät Frankfurt am Main

Für den Sterbefall. abnehmen können. Städtische Pietät Frankfurt am Main Für den Sterbefall Was wir Ihnen abnehmen können Städtische Pietät Frankfurt am Main Inhalt Was wir für Sie erledigen können 5 Abholung 5 Formalitäten 5-6 Dokumente 5-6 Behördengänge 6 Bestattung 7 erd-,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen zur Beherbergung, sowie alle für den Kunden

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO )

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO ) ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO ) Stand 1. Mai 2015 1. Geltungsbereich Die nachstehenden AGBs gelten für die Produkte Suchmaschinenoptimierung

Mehr

Beratervertrag. «Amt» «StrasseAmt» «PLZAmt» «OrtAmt» - nachstehend Auftraggeber genannt - «Anrede» «Bezeichnung» «Firma» «Strasse» «Plz» «Ort»

Beratervertrag. «Amt» «StrasseAmt» «PLZAmt» «OrtAmt» - nachstehend Auftraggeber genannt - «Anrede» «Bezeichnung» «Firma» «Strasse» «Plz» «Ort» Beratervertrag RifT-Muster L221 Land Fassung: August 2009 «Massnahme» «AktenzBez» «Aktenz» Vertrags-Nr.: «VertragNr» «SAPBez1» «SAP1» «SAPBez2» «SAP2» «SAPBez3» «SAP3» «SAPBez4» «SAP4» «SAPBez5» «SAP5»

Mehr

Antrag auf Genehmigung zur Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit

Antrag auf Genehmigung zur Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit Kreis Stormarn - Der Landrat -Fachdienst Öffentliche Sicherheit - 41/507 23843 Bad Oldesloe Antrag auf Genehmigung zur Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit Ich beabsichtige, die Staatsangehörigkeit

Mehr

B e s t a t t u n g s v e r f ü gun g

B e s t a t t u n g s v e r f ü gun g B e s t a t t u n g s v e r f ü gun g Im Falle meines Ablebens bestimme ich, Geburtstag: Wohnort: Nachfolgende Vorgehensweise in Bezug auf die Bestattung meiner sterblichen Überreste. 1. Ich wünsche mir

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen MAD Mobile Application Development GmbH Leutragraben 1-07743 Jena Tel: +49 3641 310 75 80 Fax: +49 3641 5733301 email: info@mad-mobile.de http://www.mad-mobile.de Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen

Mehr

Eine Hilfestellung, die wichtigen Dinge vor dem Todesfall rechtzeitig vorzubereiten

Eine Hilfestellung, die wichtigen Dinge vor dem Todesfall rechtzeitig vorzubereiten WICHTIGE VORKEHRUNGEN FÜR DEN TODESFALL Eine Hilfestellung, die wichtigen Dinge vor dem Todesfall rechtzeitig vorzubereiten Das Thema Tod trifft uns meistens sehr überraschend. Dann besteht für die Angehörigen

Mehr

der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan.

der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan. Vertragspartner Partner dieses Vertrages sind der Auftraggeber und der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan. Bedient sich eine Partei bei der Durchführung dieses Vertrages

Mehr

Antrag auf Übernahme von Bestattungskosten nach 74 Sozialgesetzbuch (SGB) XII (im Rahmen der Hilfen in anderen Lebenslagen - 9.

Antrag auf Übernahme von Bestattungskosten nach 74 Sozialgesetzbuch (SGB) XII (im Rahmen der Hilfen in anderen Lebenslagen - 9. Antrag auf Übernahme von Bestattungskosten nach 74 Sozialgesetzbuch (SGB) XII (im Rahmen der Hilfen in anderen Lebenslagen - 9.Kapitel SGB XII) Eingangsstempel Ich/Wir beantrage(n) die Übernahme der Bestattungskosten

Mehr

Allgemein Geschäftsbedingungen von SEOline

Allgemein Geschäftsbedingungen von SEOline Allgemein Geschäftsbedingungen von SEOline 1 Allgemein Folgende allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller Verträge mit der Seoline GmbH (nachfolgend Seoline genannt). Dienstleistungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Unsere Leistung wird nur aufgrund der nachfolgenden Bedingungen erbracht. Dies gilt auch, wenn im Einzelfall nicht gesondert auf die AGB Bezug genommen wird. Sie gelten

Mehr

Tradition & Abschied E R D B E S T A T T U N G

Tradition & Abschied E R D B E S T A T T U N G Tradition & Abschied E R D B E S T A T T U N G traditionell beerdigen Die Erdbestattung, die Beisetzung im Sarg, ist die traditionsreichste Bestattungsform. Nach einem Trauergottesdienst oder einer nicht

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Umzugstätigkeiten, die über www.movinga.de gebucht werden

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Umzugstätigkeiten, die über www.movinga.de gebucht werden Allgemeine Geschäftsbedingungen für Umzugstätigkeiten, die über www.movinga.de gebucht werden Die Knutzen, Maslowski Gbr, Goethestraße 8a, 56179 Vallendar ( Movinga oder Dienstleister ) betreibt die Vermittlungsplattform

Mehr

Wenn der Mensch den Menschen braucht. Leitfaden für den Trauerfall

Wenn der Mensch den Menschen braucht. Leitfaden für den Trauerfall Wenn der Mensch den Menschen braucht Leitfaden für den Trauerfall Begleitung in der Zeit der Trauer Unsere Erfahrung hat gezeigt, wie wichtig eine gute Begleitung gerade in der Zeit nach der Bestattung

Mehr

Bestattungsvorsorge S. 1

Bestattungsvorsorge S. 1 Bestattungsvorsorge Es gibt gute Gründe, durch einen Bestattungsvorsorgevertrag bei Bestattungen Stangl die letzten Dinge rechtzeitig selbst zu regeln. Sie wollen sichergehen, dass Ihre persönlichen Wünsche

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Allgemeines/Geltungsbereich 1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen. 2. Abweichende, entgegen stehende oder ergänzende Allgemeine

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Online-Shop B2B) 1 Geltungsbereich und Anbieter

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Online-Shop B2B) 1 Geltungsbereich und Anbieter Allgemeine Geschäftsbedingungen (Online-Shop B2B) 1 Geltungsbereich und Anbieter (1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Sie bei dem Online-Shop der, Geschäftsführer:,

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN der. app GmbH Agentur für Personalplanung,

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN der. app GmbH Agentur für Personalplanung, Seite 1 ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN der app GmbH Agentur für Personalplanung, Der app GmbH, Biebricher Allee 141 in Wiesbaden (nachfolgend app genannt) ist durch den Bescheid der Regionaldirektion

Mehr

Wegweiser für den Trauerfall

Wegweiser für den Trauerfall Wegweiser für den Trauerfall Rat und Hilfe im Trauerfall Jeder Todesfall erfordert Maßnahmen, die in einer bestimmten Reihenfolge und innerhalb eines bestimmten Zeitraums vor und nach der Beerdigung eines

Mehr

Bestattungs- Vorsorgevertrag Anordnung für den Todesfall

Bestattungs- Vorsorgevertrag Anordnung für den Todesfall zwischen: Tel.: Bestattungs- Vorsorgevertrag Anordnung für den Todesfall Vornamen: Konfession: Geborene/r: geboren am: in: als Auftraggeber/in (im weiteren Auftraggeber genannt) und BestattungenVest e.k.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SK Software Consulting GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SK Software Consulting GmbH SKSC AGBs.docx RiR 01.01.2011 S. 1 Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SK Software Consulting GmbH (im Folgenden kurz SKSC genannt) 1. Geltungsbereich Für alle Angebote, Bestellungen, Lieferungen

Mehr

Antrag auf Übernahme von Bestattungskosten nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII)

Antrag auf Übernahme von Bestattungskosten nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII) Antrag auf Übernahme von Bestattungskosten nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII) Name des Antragstellers Vorname Geb.datum Anschrift Verwandtschaftsverhältnis zum Verstorbenen (Eltern, Kind,

Mehr

Supportbedingungen icas Software

Supportbedingungen icas Software Supportbedingungen icas Software flexible archiving iternity GmbH Bötzinger Straße 60 79111 Freiburg Germany fon +49 761-590 34-810 fax +49 761-590 34-859 sales@iternity.com www.iternity.com Support-Hotline:

Mehr

Was tun im Trauerfall? Unser Leitfaden für Vorsorgende und Hinterbliebene

Was tun im Trauerfall? Unser Leitfaden für Vorsorgende und Hinterbliebene Was tun im Trauerfall? Bestattungs-Institut Wolgast GmbH Große Burgstraße 21, 17192 Waren seit 1919 Tag & Nacht Tel. 03991 666999 und 01716743388 Fax 03991 662200 Unser Leitfaden für Vorsorgende und Hinterbliebene

Mehr

AGB - Allgemeine Geschäfts-, Liefer- und Zahlungsbedingungen für den Edelmetallshop der PIM Handelsgesellschaft mbh

AGB - Allgemeine Geschäfts-, Liefer- und Zahlungsbedingungen für den Edelmetallshop der PIM Handelsgesellschaft mbh AGB - Allgemeine Geschäfts-, Liefer- und Zahlungsbedingungen für den Edelmetallshop der PIM Handelsgesellschaft mbh I. Geltungsbereich Für alle Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich die nachfolgenden

Mehr

Gift-Notruf 0761-19240 Universitäts-Klinik Freiburg

Gift-Notruf 0761-19240 Universitäts-Klinik Freiburg - 1 - Telefonnummern für Notfälle Feuerwehr/DRK- Rettungsdienst Telefon 112 Polizei 110 Adresse DRK- Transport Ärztlicher Notdienst Hausarzt/- ärztin Zahnarzt/- ärztin Internist/in 19 222 0180 51 9292

Mehr

Vertrag über die Koordinierung von Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen. SiGeKo-Vertrag

Vertrag über die Koordinierung von Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen. SiGeKo-Vertrag SiGeKo-Vertrag RifT-Muster L220 Land Fassung: August 2009 «Massnahme» «AktenzBez» «Aktenz» Vertrags-Nr.: «VertragNr» «SAPBez1» «SAP1» «SAPBez2» «SAP2» «SAPBez3» «SAP3» «SAPBez4» «SAP4» «SAPBez5» «SAP5»

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für familybild.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für familybild.de Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für familybild.de 1 Geltungsbereich Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Foto Online Service GmbH (nachfolgend Anbieter genannt) und dem Besteller gelten ausschließlich

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop der COLAB Gallery GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop der COLAB Gallery GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop der COLAB Gallery GmbH 1. Geltungsbereich / Kontaktdaten Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden AGB genannt) gelten für alle in unserem

Mehr

Antrag auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG)

Antrag auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) Ihre Ansprechpartner: Buchst. A Q: Frau Hammer Tel.: 08421/70-304 Fax 08421/7010304 Hinweise: Bitte dazugehöriges Merkblatt genau durchlesen. Falls eine der erforderlichen Angaben nicht gemacht werden

Mehr

Veranstaltungsauftrag

Veranstaltungsauftrag Wissenswertes Veranstaltungsauftrag Perfekt zum Aperitif MENÜ I MENÜ II MENÜ III MENÜ IV MENÜ V Vegetarisch APERITIF WEINEMPFEHLUNG WEINEMPFEHLUNG ZUSATZLEISTUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen - Restaurant

Mehr

1.2 Dem Lizenznehmer ist bekannt, dass eine Nutzung der Lizenzsoftware technisch nur in Verbindung mit der Hardware von TEGRIS möglich ist.

1.2 Dem Lizenznehmer ist bekannt, dass eine Nutzung der Lizenzsoftware technisch nur in Verbindung mit der Hardware von TEGRIS möglich ist. LIZENZBEDINGUNGEN STREAMING / TELEMEDICINE SYSTEM Vorbemerkung Der Lizenznehmer plant den Einsatz des von der Maquet GmbH (im Folgenden: Maquet) entwickelten OP-Integrations-Systems TEGRIS in seinen Operationsräumen

Mehr

Einverständliche Scheidung

Einverständliche Scheidung Einverständliche Scheidung 1. Schritt: Ausfüllen dieses Fragebogens und Übermittlung per Post/Fax an: Anwaltskanzlei Dimpfl und Kollegen, Konrad-Adenauer-Allee 13, 86150 Augsburg Fax: (0821) 508 77 675

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen IT Support Florian Reichardt

Allgemeine Geschäftsbedingungen IT Support Florian Reichardt Allgemeine Geschäftsbedingungen IT Support Florian Reichardt Stand: 28.03.2015 1. Geltungsbereich a. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Beauftragungen und Leistungen von IT Support

Mehr

Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein: Meine Wünsche für eine würdevolle Bestattung

Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein: Meine Wünsche für eine würdevolle Bestattung Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein: Meine Wünsche für eine würdevolle Bestattung Bitte in Blockschrift ausfüllen: Frau Herr Geburtsdatum Vorname/Nachname Straße/Hausnummer PLZ/Ort Telefon (privat) Telefon

Mehr

Kaufvertrag über ein gebrauchtes Kraftfahrzeug

Kaufvertrag über ein gebrauchtes Kraftfahrzeug über ein gebrauchtes Kraftfahrzeug (nur für Privatverkäufe) Wichtige Hinweise für den Verkäufer: Lassen Sie den Wagen durch eine Fachwerkstatt prüfen. Mit Prüfbericht ist ein Gebrauchtwagen besser verkäuflich.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Softwarewartung (Maintenance) I. Allgemeines 1) Die nachfolgenden Vertragsbedingungen von Open-Xchange für die Wartung von Software (AGB Wartung) finden in der jeweils

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Fa. Nacharbeit Gallrapp GmbH, Abt. Arbeitnehmerüberlassung

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Fa. Nacharbeit Gallrapp GmbH, Abt. Arbeitnehmerüberlassung Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Fa. Nacharbeit Gallrapp GmbH, Abt. Arbeitnehmerüberlassung Stand: 01.01.2006 I. ALLGEMEINES 1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller auch

Mehr

Mandanten-Fragebogen

Mandanten-Fragebogen Mandanten-Fragebogen Kontaktdaten: Nachname Vorname Straße PLZ und Ort Telefon/Handy Email Informationen zur Abmahnung: Abmahnende Kanzlei Forderungshöhe Frist Unterlassungserklärung Vergleich: Wünschen

Mehr

Senioren - Service. Landesverband Baden-Württemberg. Weitere Informationen und Download als PDF-Datei unter www.cgpt-bw.de / Senioren Stand 11.

Senioren - Service. Landesverband Baden-Württemberg. Weitere Informationen und Download als PDF-Datei unter www.cgpt-bw.de / Senioren Stand 11. Senioren - Service Landesverband Baden-Württemberg Straße: PLZ, Ort: Geburtsdatum: Weitere Informationen und Download als PDF-Datei unter www.cgpt-bw.de / Senioren Stand 11.2007 Herausgeber: CGPT- Landesverband

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Vorträge und Seminare der Firma Roger Rankel - Marketingexperte - Inhaltsverzeichnis:

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Vorträge und Seminare der Firma Roger Rankel - Marketingexperte - Inhaltsverzeichnis: Seite 1 von 6 Allgemeine Geschäftsbedingungen für Vorträge und Seminare der Firma Roger Rankel - Marketingexperte - Inhaltsverzeichnis: 1. Geltungsbereich...1 2. Vertragsschluss...2 3. Vertragsgegenstand;

Mehr

Abschied nehmen, wie Sie es wünschen

Abschied nehmen, wie Sie es wünschen Abschied nehmen, wie Sie es wünschen Abschied nehmen, wie Sie es wünschen Herzlich willkommen 1 Inhalt Herzlich willkommen S. 1 Unsere Leistungen S. 2 Bestattung wie und wo? S. 4 Checkliste im Trauerfall

Mehr

1. Die Rechtsbezeichnung des Kfz-Sachverständigen zu seinem Auftraggeber bestimmen sich nach den folgenden Vertragsbedingungen.

1. Die Rechtsbezeichnung des Kfz-Sachverständigen zu seinem Auftraggeber bestimmen sich nach den folgenden Vertragsbedingungen. 1 Geltung 1. Die Rechtsbezeichnung des Kfz-Sachverständigen zu seinem Auftraggeber bestimmen sich nach den folgenden Vertragsbedingungen. 2. Davon abweichende Geschäftsbedingungen des Auftraggebers (AG)

Mehr

Ratgeber Vorsorge. Wichtige Hinweise für den Sterbefall

Ratgeber Vorsorge. Wichtige Hinweise für den Sterbefall Ratgeber Vorsorge Wichtige Hinweise für den Sterbefall Todesfall und was dann? An meine Hinterbliebenen, im Falle meines Ablebens geben nachfolgende Angaben Auskunft über meine persönlichen Verhältnisse

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für den Verkauf gebrauchter Kraftfahrzeuge und Anhänger - Gebrauchtwagen-Verkaufsbedingungen (Eigengeschäft) - Nachstehende Bedingungen gelten

Mehr

3. Pflichten des Kunden

3. Pflichten des Kunden ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN von WAZ New Media GmbH & Co. KG für die Erbringung von Telekommunikationsdienstleistungen für die Öffentlichkeit und von Telediensten. AGB für Cityweb DSL Anschlüsse 1.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) 1. Geltungsbereich Für sämtliche mit der Waterlogic GmbH, Kleinsachsenheimer Straße 26/1, 74321 Bietigheim Bissingen, Deutschland, Tel. +49 7142 92903 33, Telefax

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen CrediMaxx, Inhaber Mario Sparenberg CrediMaxx, Fritz-Haber-Straße 9, 06217 Merseburg 1 Allgemeines und Geltungsbereich (1) 1 Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen

Mehr

AUSSERGERICHTLICHE VOLLMACHT

AUSSERGERICHTLICHE VOLLMACHT AUSSERGERICHTLICHE VOLLMACHT Der Kanzlei wird hiermit von Vor-und Nachname Straße, PLZ, Ort wegen Abmahnung Vollmacht zur außergerichtlichen Vertretung erteilt. Diese Vollmacht erstreckt sich insbesondere

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Internetplattform www.hospitality-boerse.de. 1. Grundlegendes

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Internetplattform www.hospitality-boerse.de. 1. Grundlegendes Allgemeine Geschäftsbedingungen der Internetplattform www.hospitality-boerse.de 1. Grundlegendes Die Internetseite www.hospitality-boerse.de wird von Ralf Schneider, Eimsbütteler Chaussee 84, 20259 Hamburg,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Allgemeines Geltung der Bedingungen Für Kommunikation zwischen der Next Generation Mobility GmbH & Co. KG NGM und dem Unternehmen, die fleetster betrifft, genügt E-Mail

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Liefer- und Geschäftsbedingungen für Lieferung von Texten in analoger und digitaler Form zur Vergabe von Nutzungsrechten A. Allgemeines 1. Die nachfolgenden AGB gelten für

Mehr

Hier folgend die Allgemeine Geschäftsbedingungen/ Mietbedingungen der HSN Aggregate GmbH.

Hier folgend die Allgemeine Geschäftsbedingungen/ Mietbedingungen der HSN Aggregate GmbH. Allgemeine Geschäftsbedingungen Hier folgend die Allgemeine Geschäftsbedingungen/ Mietbedingungen der HSN Aggregate GmbH. 1. Geltungsbereich Allgemeine Mietbedingungen 1.1 Sind diese Bedingungen einmal

Mehr

3.1 Der Kunde hat die Möglichkeit sich unter der unter

3.1 Der Kunde hat die Möglichkeit sich unter der unter Händlerbund Kundenservice GmbH Büroservice Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Geltungsbereich 1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend als AGB bezeichnet) gelten für alle Verträge zwischen

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER ACTIVE TRAFFIC ZUR ERBRINGUNG VON SEO DIENSTLEISTUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER ACTIVE TRAFFIC ZUR ERBRINGUNG VON SEO DIENSTLEISTUNGEN ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER ACTIVE TRAFFIC ZUR ERBRINGUNG VON SEO DIENSTLEISTUNGEN ALLGEMEINES activetraffic erbringt Dienstleistungen im Bereich des Suchmaschinen Marketings und der Suchmaschinen

Mehr

Qualifizierter Suchauftrag - für eine Mietwohnung in Hannover und Region

Qualifizierter Suchauftrag - für eine Mietwohnung in Hannover und Region H A U S D E R I M M O B I L I E N O HG 1 V O N 6 Qualifizierter Suchauftrag - für eine Mietwohnung in Hannover und Region Sie suchen eine neue Wohnung in Hannover und Region und wünschen sich einen professionellen

Mehr

WAS TUN IM TRAUERFALL?

WAS TUN IM TRAUERFALL? WAS TUN IM TRAUERFALL? Was für Angehörige im Falle des Falles zu tun ist und wie wir Sie dabei unterstützen Wie sorge ich vor? Ratgeber Bestattungsvorsorge Rat und Hilfe im Trauerfall Rat und Hilfe im

Mehr

2. Vertragsabschluss 2.1 Besteller und Veranstalter haften als Auftraggeber für alle Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung gesamtschuldnerisch.

2. Vertragsabschluss 2.1 Besteller und Veranstalter haften als Auftraggeber für alle Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung gesamtschuldnerisch. 1. Allgemeines Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Vermietung von Konferenz-, Bankett- und Ausstellungsräumen, Hotelzimmern sowie für alle en des Privathotel Post im Außer-Haus- Geschäft.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Mieten und Vermieten von Verlinkungen anderer Webseiten I. Gegenstand dieses Vertrages 1. André Oehler, An der Hölle 38 / 2 / 4, 1100 Wien, Österreich (Steuernummer:

Mehr

Bestattungsvorsorge. In Zusammenarbeit mit dem. Kuratorium Deutsche Bestattungskultur GmbH. Auch Unvorstellbares lässt sich regeln.

Bestattungsvorsorge. In Zusammenarbeit mit dem. Kuratorium Deutsche Bestattungskultur GmbH. Auch Unvorstellbares lässt sich regeln. Bestattungsvorsorge In Zusammenarbeit mit dem Kuratorium Deutsche Bestattungskultur GmbH Auch Unvorstellbares lässt sich regeln. NÜRNBERGER Bestattungsvorsorge Gut versorgt... Sie haben Ihr ganzes Leben

Mehr

LEITFADEN FÜR DEN TODESFALL

LEITFADEN FÜR DEN TODESFALL LEITFADEN FÜR DEN TODESFALL INHALTSVERZEICHNIS ERSTE SCHRITTE NACH EINTRETEN DES TODES DOKUMENTE UND VERFÜGUNGEN VOR DER BEISETZUNG WÄHREND DER TRAUERFEIER NACH DER BEISETZUNG Das Ableben eines nahestehenden

Mehr

Geltungsbereich. Definition

Geltungsbereich. Definition Event Truck by CC Bäuml Bahnhofstrasse 13 36110 Schlitz/Hessen AGB 1 Geltungsbereich (1) Soweit nicht anders ausdrücklich vereinbart, gelten für alle Leistungen und Serviceaufgaben (z.b. Vermietung, Gestellung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Widerruf- und Rückgaberecht

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Widerruf- und Rückgaberecht Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Widerruf- und Rückgaberecht 1. Allgemein Die Firma Westend Media Gbr., Markus J. Karsten, Große Fischerstraße 25, 60311 Frankfurt am Main, führt die Bestellungen auf

Mehr

Anmeldung zur Aufnahme

Anmeldung zur Aufnahme Anmeldung zur Aufnahme Im St. Elisabeth Seniorenstift Allee 14 34560 Fritzlar Kontaktperson / Antragsteller Name: Wohnort: Telefon: Fax: E Mail: Beziehung: Gewünschter Einzugstermin:. Bemerkungen:. Anmeldung

Mehr

Unser Muster stellt nur einen Anhaltspunkt dar und vermag eine fachkundige Beratung, etwa durch einen Rechtsanwalt oder Notar, nicht zu ersetzen.

Unser Muster stellt nur einen Anhaltspunkt dar und vermag eine fachkundige Beratung, etwa durch einen Rechtsanwalt oder Notar, nicht zu ersetzen. Art.Nr. 00029 KAUFVERTRAG zwischen Privatleuten Unser Muster stellt nur einen Anhaltspunkt dar und vermag eine fachkundige Beratung, etwa durch einen Rechtsanwalt oder Notar, nicht zu ersetzen. Bitte verwenden

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der lengoo GmbH (nachfolgend lengoo )

Allgemeine Geschäftsbedingungen der lengoo GmbH (nachfolgend lengoo ) Allgemeine Geschäftsbedingungen der lengoo GmbH (nachfolgend lengoo ) 1 Allgemeines Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (für Übersetzungen) regeln das Vertragsverhältnis zwischen der lengoo

Mehr

1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE

1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE 1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE Woßlick Anmeldung (Exemplar für das DAHP) HundephysiotherapeutIn HundekrankengymnastIn KURS: O Kompakt Winter 2015/2016 Name:... Vorname:... Strasse:...

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für den technischen Betrieb einer kostenlosen Tracking Software für Webseiten I. Gegenstand dieses Vertrages 1. André Oehler, An der Hölle 38 / 2 / 4, 1100 Wien, Österreich

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Restkreditversicherung

Allgemeine Bedingungen für die Restkreditversicherung Allgemeine Bedingungen für die Restkreditversicherung Inhaltsübersicht 1 Welche Leistungen erbringen wir? 10 Was ist zu beachten, wenn eine Versicherungsleistung verlangt wird? 2 Erfolgt eine Überschussbeteiligung?

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Evolution Internet Fund GmbH für das Internetportal www.travador.com

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Evolution Internet Fund GmbH für das Internetportal www.travador.com Allgemeine Geschäftsbedingungen der Evolution Internet Fund GmbH für das Internetportal www.travador.com Sehr geehrte Kunden, nachfolgend finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der EVOLUTION INTERNET

Mehr