Auftrag zur Bestattung als Vorsorge

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Auftrag zur Bestattung als Vorsorge"

Transkript

1 Auftrag zur Bestattung als Vorsorge Bitte lesen Sie diesen Auftrag und die anliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gewissenhaft durch und füllen danach die Formularfelder (BITTE IN DRUCKBUCHSTABEN) nach bestem Wissen und Gewissen aus. Für Rückfragen und Hilfestellungen erreichen Sie uns kostenlos unter der Rufnummer Auftragnehmer ist GDS Bestattungen: Postfach 2106 in D Bad Fallingbostel Bitte faxen an: (05163) per an: oder per Post an: GDS Bestattungen Postfach 2106 D Bad Fallingbostel 1. Auftraggeber: Angaben des nächste/-r Angehörige/-er) falls nicht Vorsorgeberechtigter Vor- und Nachname: Verwandtschaftsgrad: Straße und Haus-Nr.: Postleitzahl, Ort: Geburtsdatum: Staatsanghörigkeit: Telefon-Nr.: Mobil-Nr.: 2. Vorsorgeberechtigter als Auftraggeber: (Ihre Angaben werden auch für die Sterbefallanzeige des Standesamtes verwendet) Vor- und Nachname: Geburtsname: Aktuelle Meldeadresse: Geburtsdatum: Geburtsort: Staatsanghörigkeit: Religionszugehörigkeit: Wird Rente bezogen? Ja Nein Familienstand: ( ) ledig ( ) verheiratet* ( ) verwitwet ( ) geschieden *Ort u. Tag der Eheschließung: Name des (letzten o. verstorbenen) Ehepartners: Anzahl der Kinder: /davon minderjährige: Anzahl der Geschwister: Zuletzt ausgeübter Beruf: (Rentner ist kein Beruf) A.) Sind Immobilien beim Vorsorgeberechtigten vorhanden (Pflichtangabe für das Nachlassgericht): Ja Nein B.) Gibt es ein Testament (Pflichtangabe für das Nachlassgericht): Zu B.) Wenn ja, wo ist das hinterlegt?: Ja Nein

2 3. Anmerkungen: (BITTE IN DRUCKBUCHSTABEN) Bitte informieren Sie nach meinem Ableben folgende Personen: (Name, Telefon, Anschrift) 1: 2: 3: Willenserklärung zur Feuerbestattung: Hiermit erkläre ich meinen Willen, dass ich nach meinem Ableben kremiert und als Asche beigesetzt werden möchte Als nächster Angehöriger oder bestellter Vormund verfüge ich, dass die Vorsorgeberechtigte Person aus diesem Vertrag nach seinem/ihrem Tod eingeäschert und beigesetzt werden soll. Vollmacht: GDS Bestattungen ist bevollmächtigt, sämtliche für die Bestattung erforderlichen Formalitäten und Anträge bei Ämtern, Behörden, Gerichten, Versicherungen, Geldinstituten, Krankhäusern oder Leichenhallen zu erledigen oder zu beantragen (unzutreffendes bitte streichen). GDS Bestattungen ist berechtigt, für diesen Zweck Untervollmachten zu erteilen. Die Vollmacht ist über den Tod hinaus gültig. Vertrag: Der Vorsorgevertrag wird mit der Unterzeichnung gültig und bei GDS Bestattungen hinterlegt. Der Vertrag kann zu jederzeit, bis zum Tod des Vorsorgeberechtigten, durch den Unterzeichner (Auftraggeber oder Vorsorgeberechtigter) storniert werden. Bei der Stornierung wird eine Gebühr von 29,- Euro fällig. Der Unterzeichner hat die Pflicht, die entsprechenden Personen (Familie, Vertrauter, Arzt oder Pflegepersonal) über diesen Vertrag zu informieren. (ein Merkblatt für die Angehörigen zum Hinterlegen ist in der Anlage befindliche) GDS Bestattungen wird direkt nach dem telefonischem Hinweis zum Tod des Vorsorgeberechtigten tätig und veranlasst die Überführung in ein Krematorium. Die im Vorsorgevertrag angegebenen Personen werden umgehend durch GDS Bestattungen informiert. Die anliegende Preisliste ist Bestandteil dieses Vertrages und ist jeweils für 1 Jahr gültig und überträgt sich auf die folgende Preisliste. Wir garantieren die Preise jährlich nicht mehr als bis zu 3% zu verändern. GDS Bestattung nimmt keine Zahlungen im Voraus an! Auftragsbestätigung Die Bestattung soll, wie von mir ausgefüllt, durchgeführt werden. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen sind mir übergeben worden und werden von mir akzeptiert. Bitte den Auftrag faxen an: (05163) Ort, Datum Unterschrift Vorsorgevertrag - Seite 2 von 2 Winkelhäuser Weg 1a Telefon: AG Walsrode HRB Bad Fallingbostel Telefax: (05163) Internet: Umsatzsteuer ID: DE

3 Hinweisblatt für die Bestattungvorsorge Beim Ableben des Vorsorgeberechtigten informieren Sie bitte GDS Bestattungen unter der kostenlosen Rufnummer Wir sind Rund um die Uhr für Sie erreichbar. Name des Vorsorgeberechtigten: Bei welchem Bestatter ist meine Bestattungsvorsorge hinterlegt? GDS Naturbestattungen Winkelhäuser Weg 1a Telefon: Bad Fallingbostel Internet: Telefax: (05163) Weitere Personen sollen nach meinem Ableben informiert werden: 1: 2: 3: Wo befinden sich die Urkunden: 1: a) Dringend benötigte Originaldokumente für das Standesamt: Sie erhalten alle Originaldokumente per Post zurück. Totenschein (werden nur bei Hausabholungen/ Haussterbefällen ausgehändigt) Geburtsurkunde Rentennachweis gültiger Personalausweis oder Meldebestätigung b) War der/die Verstorbene verheiratet, verwitwet oder geschieden werden noch folgenden Dokumente benötigt: bei verheiratet: Heiratsurkunde bei geschieden: Heiratsurkunde und Scheidungsurteil bei verwitwet: Heiratsurkunde und Sterbeurkunde des Ehepartners Gibt es ein Testament: Nein wenn, Ja bitte unten ausfüllen Hinterlegt bei: Anschrift: Telefon-Nr.: Winkelhäuser Weg 1a Telefon: AG Walsrode HRB Bad Fallingbostel Telefax: (05163) Internet: Umsatzsteuer ID: DE

4 Vollmacht - BITTE IN DRUCKBUCHSTABEN AUSFÜLLEN - Ich, der/die Unterzeichner/-in, habe GDS Bestattungen beauftragt, die Bestattung von: Vor- und Nachname: Geboren am: gestorben am: durchzuführen. GDS Bestattungen ist bevollmächtigt, sämtliche für die Bestattung erforderlichen Formalitäten und Anträge, bei Krankhäusern, Leichenhallen, Ämtern, Behörden, Gerichten, Versicherungen, Geldinstituten, zu erledigen oder zu beantragen (unzutreffendes bitte streichen). GDS Bestattungen ist berechtigt, für diesen Zweck Untervollmachten zu erteilen. Unterzeichner/-in: Vor- und Nachname: Verwandtschaftsgrad: Straße und Haus-Nr.: Postleitzahl, Ort: Geburtsdatum: Staatsanghörigkeit: Ort, Datum Unterschrift Winkelhäuser Weg 1a Tel.: AG Walsrode HRB Mitglieds-Nr D Bad Fallingbostel Fax.: Internet: Geschäftsführer: Gunnar Grau IHK Lüneburg- Wolfsburg

5 Preisliste 2013 Wir beraten Sie gerne persönlich unter der kostenfreien Rufnummer Grundleistungen für alle Bestattungsvarianten: Abholung und Versorgung des Verstorbenen Zwei Sargträger Kiefernvollholzsarg (gebeizt) Sarginnenausstattung, Decke und Kissen Sterbegewand Überführung zum Krematorium Kühlung 2. Leichenschau durch einen Amtsarzt Gebühren und Leistung vom Krematorium Verwaltungsformalitäten (Krankenhaus, Meldeamt, Standesamt) Abmeldung bei Rente und Krankenkasse Antragsvorbereitung der Rentenvorschusszahlung 1x Sterbeurkunde 15% Rabatt auf Schmuckurnen und Ascheschmuck Seebestattung Nordsee Grundleistungen Überführung zur Reederei an die Nordsee Keilgeld (amtliche Gebühr) Seebestattungsurne inkl. Umbettung der Urne Trauerzeremonie nach Seemannbrauch durch den Kapitän Beisetzung mit Seebestattungszeremonie Kosten der Reederei und der Beisetzung Ein Logbuchauszug mit einer kleinen Karte 5,- Euro Spende von uns an die Seenotretter DGzRS Stille Bestattung (ohne Angehörige) 1.659,- Euro Trauerfahrt auf der Germania (bis zu 40 Personen) 2.469,- Euro Blumendekoration 79,- Euro Trauerredner Nach Absprache Seebestattung Ostsee Grundleistungen Überführung zur Reederei an die Ostsee Seebestattungsurne inkl. Umbettung der Urne Trauerzeremonie nach Seemannbrauch durch den Kapitän Beisetzung mit Seebestattungszeremonie Kosten der Reederei und der Beisetzung Ein Logbuchauszug mit einer kleinen Karte 5,- Euro Spende von uns an die Seenotretter DGzRS Blumendekoration 79,- Euro Trauerredner Nach Absprache Stille Bestattung (ohne Angehörige) 1.599,- Euro Trauerfahrt auf der MY Marina (bis zu 12 Personen) Abfahrt Fischereihafen Niendorf 1.899,- Euro Trauerfahrt auf der MY Cetara (bis zu 14 Personen) Abfahrt Lübeck/ Travemünde 1.999,- Euro Trauerfahrt auf der MS Jan Maat (bis 12 Personen) Abfahrt Rostock/ Warnemünde 2.179,- Euro Trauerfahrt auf der MS Nordica (bis zu 12 Personen) Abfahrt Strande/ Kiel 1.999,- Euro Trauerfahrt auf dem Luxusschiff M/Y Positano (bis zu 40 Personen) Abfahrt Fischereihafen Niendorf 2.389,- Euro Info: Andere Abfahrt-Häfen/ Schiffe auf Anfrage! Winkelhäuser Weg 1a Tel.: AG Walsrode HRB Mitglieds-Nr D Bad Fallingbostel Fax.: Internet: Geschäftsführer: Gunnar Grau IHK Lüneburg- Wolfsburg

6 GDS Bestattungen Preisliste 2013 Seite 2 biologisch abbaubare standart Urne Überführung der Urne zum Begräbniswald Name des Waldes: Bitte eintragen! Namensschild FriedWald 45,- Euro sofortige Anbringung binnen 15 Werktagen Bio-Schmuckurne aus dem Onlineangebot Optionen (gebührenfrei): Namensschild FriedWald (binnen 6 Monaten) Wir möchten bei der Beisetzung anwesend sein Info: Andere Bestattungswälder gerne auf Anfrage! Gemeinschaftsbaum im FriedWald Inklusive 1x Platz am Gemeinschaftsbaum (Kategorie GELB), persönlicher Baumauswahltermin, inkl. Beisetzungsgebühren (275,- Euro) der FriedWald GmbH, Ruhezeit bis 99 Jahre 2.529,- Euro Basisplatz im FriedWald Inklusive 1x Platz am Gemeinschaftsbaum (Basisplatz), inkl. Beisetzungsgebühren (275,- Euro) der FriedWald GmbH, keine Baumauswahl, Ruhezeit15 bis 25 Jahre. (Das Angebot gilt nicht im FriedWald Hasbruch) 2.249,- Euro Waldbestattung im FriedWald Dieses Angebot gilt bei bereits vorhandenem Baum oder extra ausgesuchtem Familien-, Pracht- oder Partnerbaum. inkl. Beisetzungsgebühren (275,- Euro) der FriedWald GmbH ,- Euro Waldbestattung im RuheForst Zzgl. der örtlichen Beisetzungsgebühren und der Nutzugsrechte am Grabplatz ,- Euro Anonyme Bestattung Überführung der Urne zum Beisetzungsplatz Urne für die Beisetzung inkl. Umbettung der Urne Beisetzung der Urne Schmuckurne aus dem Onlineanbebot Friedhof unserer Wahl in Deutschland (250,- Euro) Friedhof Ihrer Wahl (zzgl. der örtlichen Grab- und Beisetzungsgebühren) Naturbestattungen in der Schweiz Seebestattung Beisetzung der Urne im Meer 1.449,- Euro Beisetzung auf einem Friedhof (Auf einem kommunalen oder kirchlichem Friedhof in Deutschland) 1.480,- Euro Name des Friedhofs: Überführung zum Beisetzungsplatz Urne für die Beisetzung inkl. Umbettung der Urne Überführung in die Schweiz Beisetzung der Urne/ Verstreuung der Asche mit Angehörigen 149,- Euro Bergbach-Bestattung Verstreuen der Asche im Begräbniswald in Beatenberg ,- Euro Wiesen-Bestattung Verstreuen der Asche Begräbniswald in Beatenberg ,- Euro Abschied zu Hause Überführung zum Beisetzungsplatz Urkunden über den Friedhofsplatz Vollmacht zur Urnenaufbewahrung Rückführung mit Übergabe der Urne Kostenlose Beisetzung (CH) nach der Trauerzeit Urne zu Hause Sie bekommen die Urne mit nach Hause. Bitte teilen Sie uns zeitnah mit, für welche Urne Sie sich aus dem Onlineangebot entschieden haben ,- Euro Winkelhäuser Weg 1a Tel.: AG Walsrode HRB Mitglieds-Nr D Bad Fallingbostel Fax.: Internet: Geschäftsführer: Gunnar Grau IHK Lüneburg- Wolfsburg

7 KristallBestattung Überführung der Urne zu Algordanza in die Schweiz Übersendung des Kristalls an die Angehörigen Friedhofsplatz in der Schweiz Beisetzung der verbliebenen Asche in der Schweiz Übergabe der Urne mit der verbliebenen Asche an die Angehörigen (Schmuckurne aus dem Onlineangebot) Sandstrahlung des Namens, des Geburts- und Sterbedartums am Sockel 49,- Euro Aufpreis für zusätzliche Erinnerungskristalle: Silentio Welle Silentio Pollux Silentio Umarmung Silentio Lichtblick Silentio Goldenes Herz (inklusive 1 bis 4 kleine Herzen) Silentio 800,- Euro 800,- Euro 800,- Euro 1.155,- Euro 1.395,- Euro Silentio Welle Kristall Welle aus einem Teil der Asche Höhe ca. 22 cm, Gewicht ca. 1 kg 2.679,- Euro Silentio Pollux Kristall Pollux aus einem Teil der Asche Höhe ca. 22 cm, Gewicht ca. 1 kg 2.679,- Euro Silentio Umarmung Kristall Umarmung aus einem Teil der Asche Höhe ca. 22 cm, Gewicht ca. 1 kg 2.679,- Euro Silentio Lichtblick Kristall Lichtblick aus einem Teil der Asche Höhe ca. 22 cm, Gewicht ca. 1,2 kg 2.999,- Euro GDS Bestattungen Preisliste 2013 Seite 3 Silentio Goldenes Herz Kristall Goldenes Herz aus einem Teil der Asche, mit 24 Karat Gold veredelt! Höhe ca. 20 cm, Gewicht ca. 1,5 kg Inklusive 1 bis 4 kleine Herzen (ca. 5 cm, ca. 100g) 3.269,- Euro Welle Pollux Umarmung Lichtblick Goldenes Herz DiamantBestattung Überführung der Urne zu Algordanza in die Schweiz Übersendung des Diamanten an die Angehörigen Friedhofsplatz in der Schweiz Auswahl für Diamanten: (Familiendiamanten sind immer im Brillantschliff) Smaragtschliff Brillantschliff Diamant 0,4 ct 0,4 Karat schwerer Diamant exklusive Diamantschatulle aus Holz mit Glasfenster 6.589,- Euro Diamant 0,6 ct 0,6 Karat schwerer Diamant exklusive Diamantschatulle aus Holz mit Glasfenster 8.289,- Euro Familiendiamant 0,6 ct (3x 0,2 ct) 0,6 Karat schwerer Diamant geteilt in drei Diamanten a 0,2 ct exklusive Diamantschatulle aus Holz mit Glasfenster ,- Euro Familiendiamant 0,6 ct (4x 0,15 ct) 0,6 Karat schwerer Diamant geteilt in vier Diamanten a 0,15 ct exklusive Diamantschatulle aus Holz mit Glasfenster ,- Euro Winkelhäuser Weg 1a Tel.: AG Walsrode HRB Mitglieds-Nr D Bad Fallingbostel Fax.: Internet: Geschäftsführer: Gunnar Grau IHK Lüneburg- Wolfsburg

8 Gegenstand Die allgemeinen Geschäftsbedingungenn regeln die Geschäftsbeziehung zwischen GDS Bestattungen und dem Auftraggeber, sofern nicht andere Vereinbarungen schriftlich bestätigt werden. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für alle künftigen Aufträge des Auftraggebers, und zwar auch dann, wenn GDS Bestattungenn hierauf nicht in i jedem einzelnen Fall Bezug nimmt. Abreden der vorliegenden AGB müssen in jeden Fall schriftlich erfolgen. Auftragsannahme Allgemeine Geschäftsbedingungen gültigg ab Im Folgenden sind die vertrags- (AGB) von GDS Gesellschaft für gegenständigen Geschäftsbedingungen Dienstleistungen undd Soziales mbh, Winkelhäuser Weg 1a in Bad Fallingbostel (nachfolgend: GDS Bestattungen). Ein Auftrag kommt nach dem Einreichen der vollständigen Vertragsunterlagen und der Annahme durch einen Mitarbeiter von GDS Bestattungen zustande. Der im Auftrag enthaltene Auftrag zur Kremierung wird aufgrund der unterschiedlichen Bestattungsgesetze der Länder, erst nach weiteren 48 Stunden angenommen. Die Überführung des Verstorbenen in die notwendige Kühlung, so wie die weiteren Abläufe sind davon nicht betroffen. Gerichtsstand Erfüllungsort ist der Sitz von GDS Bestattungen in Appen. Gerichtsstand ist, soweit das Gesetz zwingend nichts anderes vorsieht, der Sitz von GDS Bestattungen. Für den Fall, dass der Wohnsitz oder der gewöhnliche Aufenthalt des d Bestellers zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist, sowie s für den Fall, dass der Besteller nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt aus dem Geltungsbereich des Gesetzes verlegt, gilt als Gerichtsstand der Sitz von GDS Bestattungen als vereinbart. Bezahlung 1. Sofern nichts anderes vereinbart, ist die vereinbarte Vergütung binnen 21 Tagen ab Auftragserteilung zu zahlen, der Auftraggeber erhält dafür eine Rechnung, die den gesetzlichen Bestimmungen entspricht. Der Vertrag beginnt mit der Unterschrift des Auftraggebers. Ein Abzug auf die vereinbarte Vergütung (Skonto, o. Ä.) ist ausgeschlossen. 2. Sofern eine Einzugsermächtigung erteilt wurde, wird diese mit dem Auftrag wirksam und erlischt mit erfolgter Bezahlung. 3. Bei Verzug des Auftragsgebers werden Verzugszinsen in Höhe des banküblichen Sollzinssatzes berechnet; ferner sind sämtliche Mahn- und Inkassokosten zu ersetzen. Für jede Mahnung durch GDS Bestattungen können 5,000 berechnet werden. 4. Kündigt der Auftraggeber den Vertrag oder wird die Bestattung infolge eines Umstandes unmöglich, den der Auftraggeber zu vertreten hat, ist GDS Bestattungen berechtigt, die vereinbarte Vergütung zu verlangen, sofern die Kündigung bzw. Nichtausführung durch GDS Bestattungen nicht zu vertreten ist, jedoch unter Abzug der durch die Vertragsaufhebung ersparten Aufwendungen.. In diesem Fall darf GDS Bestattungen eine Pauschale in Höhe von 20% der vereinbarten Vergütung verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben hiervon unberührt. 5. Die Aufrechnung und die Geltendmachung von Zurückbehaltungsrechten sind ausgeschlossen, es sei denn, dass die Gegenforderung unbestrittenn oder rechtskräftig festgestellt ist. 6. Die Regelungen in Punkt 4 und 5 schließen den Nachweis des Auftraggebers nicht aus, dass kein oder nur n ein geringerer Schaden bzw. Vermögensnachteil entstanden ist. 7. Die Nichteinhaltung der Zahlungsbedingungen oder Umstände, die GDS Bestattungen nach dem jeweiligen Vertragsabschluss bekannt werden und die begründete Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Auftraggebers aufkommen lassen, haben die sofortige Fälligkeit aller Forderungen von GDS Bestattungenn zur Folge. 8. Beim Inkasso abgetretenerr Sterbegeld- oder sonstiger Ansprüche gegen Versicherungen,, Krankenkassenn und Dritte oder Unstimmigkeiten innerhalb einer Erben- oder o sonstigenn Gemeinschaft handelt GDS Bestattungen ausschließlich im Auftrage, auf Rechnung und Gefahr des Auftraggebers. 9. Besteht ein Anspruchh auf Auszahlung von Versicherungssummen oder anderen Beträgen ganz oder teilweisee nicht, so hat der Auftraggeber den fehlenden Betrag auf Anforderung von GDS G Bestattungen unverzüglich nachzuzahlen. n Factoring 1. GDS Bestattungen steht es frei Forderungen, auch schon mit Rechnungsstellungg an ein Factoring- Unternehmen abzutreten. Der Auftraggeber stimmt s diesem unwiderruflich zu. 2. Insbesondere bei b Finanzierungen bzw. Ratenzahlungen oder verlängerten Zahlungszielen werden Forderungen prinzipiell an Factoring- Unternehmen abgetreten. 3. Durch GDS Bestattungen verauslagte Forderungen (z. B. Totenschein, Arztrechnungen, externe Kühlung usw.) wird einee Gebühr in Höhe von 4% der verauslagten Gesamtsumme an den Auftraggeber weiter berechnet. Haftung 1. GDS Bestattungen haftet nur nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Auftraggeberr Schadensersatzansprüche geltendd macht, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, einschließlich auf Vorsatz oder groberr Fahrlässigkeit der Erfüllungsgehilfen von GDS Bestattungenn beruhen. Soweitt GDS Bestattungen keine vorsätzliche Vertragsverletzungg angelastet wird, ist die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Die gleiche Begrenzung g gilt für die Haftung, soweit einee wesentliche Vertragspflicht schuldhaft verletzt wurde. Im Übrigen istt eine Schadensersatzhaftung ausgeschlossen. 2. Rügen wegenn offensichtlicher Mängel können nur dannn berücksichtigt werden, wenn der Auftraggeber diese binnen zwei Wochen seit Beisetzung der Urne e anzeigt. Im Übrigen beträgt die Verjährungsfrist für Ansprüche gegen GDS Bestattungen ein Jahr. 3. GDS Bestattungen ist berechtiigt, vom Vertragg zurückzutreten und Ersatz des dadurch d entstandenen Schadens zu verlangen, sofern Zweifel an der d Kreditwürdigkeit des Auftraggebers bestehen und dieser einee Vorschusszahlung verweigert oder keinee ausreichenden Sicherheiten hinterl rlegt. In jedem Fall darf das GDS Bestattungen einen Vorschuss inn Höhe von biss zu 100% des vereinbaren Preises verlangen. 4. Der Auftraggeber haftet für Unstimmigkeiten innerhalb einer Erben- oder sonstigen Gemeinschaft alleinig. GDS Bestattungenn handelt ausschließlich im Auftrage, auf Rechnung und Gefahr des Auftraggebers. Kündigung Die Kündigung vom Vertrag durchh den Auftraggeber darf nur mit dem Einverständnis von GDS Bestattungen erfolgen, sofern das Gesetz keinen sonstigen Kündigungsgrund vorsieht. Sonstiges 1. GDS Bestattungen ist berechtigt, Bonitätsauskünfte einzuholenn und entsprechend der Auskunft Zahlungsbedingungen festzulegen, oder einen Auftrag abzulehnen, auch nachträglich wenn GDS Bestattungen Auftrag bereits angenommen hatte. 2. GDS Bestattungen ist berechtigt, ein anderes, Bestattungsunternehmen oder Erfüllungsgehilfen mit der Durchführung des Auftrages zu beauftragen. 3. In allen Rechtsangelegenheiten mit GDS Bestattungen gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. 4. Sollten einzelnee Bestimmungenn des Vertrages unwirksam sein oder werden, so bleibt der Vertrag im Übrigen bestehen. - ENDE -

Vertrag über Bestattungsvorsorge

Vertrag über Bestattungsvorsorge Vertrag über Bestattungsvorsorge Bitte lesen Sie diesen Auftrag und die anliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gewissenhaft durch und füllen danach die Formularfelder (BITTE IN DRUCKBUCHSTABEN) nach

Mehr

Auftrag und Vollmacht zur Bestattung

Auftrag und Vollmacht zur Bestattung Auftrag und Vollmacht zur Bestattung Bitte lesen Sie diesen Auftrag und die anliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gewissenhaft durch und füllen danach die Formularfelder (BITTE IN DRUCKBUCHSTABEN)

Mehr

Auftrag zur Bestattung

Auftrag zur Bestattung Bitte faxen an: per E-Mail an: per Post an: 40-73 93 88 64 info@letzte-weg.de Friedrich-Frank-Bogen 75 21033 Hamburg Bitte lesen Sie diesen Auftrag und die anliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Abreden neben den vorliegenden AGB müssen in jedem Fall schriftlich erfolgen.

Abreden neben den vorliegenden AGB müssen in jedem Fall schriftlich erfolgen. Die Bestattungshaus Kaven-Weyer GmbH (nachfolgend BKW-GmbH genannt) vertreibt und erbringt Bestattungsleistungen. Die BKW-GmbH erbringt auch Bestattungsleistungen unter den Namen Bestattungshaus Pietät,

Mehr

Auftrag zur Bestattung. 1. Auftraggeber: (nächste/r Angehörige/er)

Auftrag zur Bestattung. 1. Auftraggeber: (nächste/r Angehörige/er) Per Fax an: 0221-2 83 56 29 oder per E-Mail an: info@gute-bestattungen.de Auftrag zur Bestattung Sterbefallanzeige oder per Post an: vita opus Bestattungsdienste Verwaltungs-GmbH, Alvenslebenstr. 13, 50668

Mehr

Auftrag zur Bestattung

Auftrag zur Bestattung Auftrag zur Bestattung Sterbefallanzeige Bitte lesen Sie diesen Auftrag und die anliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gewissenhaft durch und füllen danach die Formularfelder (BITTE IN DRUCKBUCHSTABEN)

Mehr

ANTRAG AUF EINEN BESTATTUNGSVORSORGEVERTRAG

ANTRAG AUF EINEN BESTATTUNGSVORSORGEVERTRAG ANTRAG AUF EINEN BESTATTUNGSVORSORGEVERTRAG Vorgangsnummer: Wird von Hansa Bestattungen ausgefüllt Bei Hansa Bestattungen, Inh. Malte Fischer, Torfredder 11, 23867 Sülfeld Telefon: 040-333 58 621 / info@bestatter-guenstig.de

Mehr

Erdbeisetzung mit Trauerfeier

Erdbeisetzung mit Trauerfeier Ein Angebot von Heckmann Bestattungen, Fr.-Humbert-Str. 101, 28759 Bremen Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserer Preisgarantie, denn erhalten Sie unser Gesamtpaket bei einem Bestatter aus Ihrer Region

Mehr

Auftrag zur Bestattung

Auftrag zur Bestattung Auftrag zur Bestattung Sterbefallanzeige Bitte lesen Sie diesen Auftrag und die anliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gewissenhaft durch und füllen danach die Frmularfelder (BITTE IN DRUCKBUCHSTABEN)

Mehr

VORSORGEVERTRAG. zwischen dem Vorsorgenehmer. geboren am: wohnhaft in: und dem. Bestattungsinstitut Pfennig Bestattungen

VORSORGEVERTRAG. zwischen dem Vorsorgenehmer. geboren am: wohnhaft in: und dem. Bestattungsinstitut Pfennig Bestattungen VORSORGEVERTRAG zwischen dem Vorsorgenehmer geboren am: wohnhaft in: und dem Bestattungsinstitut Meine persönliche Daten Nachname: Vornarne: Religion: Zweiter Vorname: Geburtsname: Geburtsdatum: Staatsangeh.:

Mehr

Bestattungs- Vorsorgevertrag

Bestattungs- Vorsorgevertrag Bestattungs- Vorsorgevertrag Anordnung für den Todesfall zwischen Name... Vorname... Tel.... geborene... geboren am... Anschrift... als Auftraggebeber und dem Bestattungsinstitut... als Auftragnehmer.

Mehr

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der Website-Mietvertrag zwischen der Firma SCHOWEB-Design Andrea Bablitschky Kirchenweg 1 91738 Pfofeld Tel: 0 98 34 / 9 68 24 Fax: 0 98 34 / 9 68 25 Email: info@schoweb.de http://www.schoweb.de nachfolgend

Mehr

1. Todeseintritt. 2. Benachrichtigung der Angehörigen. 3. Benachrichtigung des Bestatters. Folgende Unterlagen und Angaben benötigt der Bestatter:

1. Todeseintritt. 2. Benachrichtigung der Angehörigen. 3. Benachrichtigung des Bestatters. Folgende Unterlagen und Angaben benötigt der Bestatter: Leitfaden für den Trauerfall Wenn ein Mensch gestorben ist, stehen die Angehörigen und Hinterbliebenen unter einem großen Druck. In dem Gefühl von Schmerz und Trauer müssen Sie schwere Entscheidungen bezüglich

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Stand: 11.06.2007 1. Geltungsbereich Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der VisumCompany (im folgenden "Auftragnehmer

Mehr

Bestattungskosten. Bestattung. Welche Leistungen werden benötigt? Bestattungskosten optimal vergleichen. käufertest Ratgeber

Bestattungskosten. Bestattung. Welche Leistungen werden benötigt? Bestattungskosten optimal vergleichen. käufertest Ratgeber Bestattungskosten Welche Leistungen werden benötigt? Bestattungskosten optimal vergleichen. käufertest Ratgeber Bestattung KÄUFERTEST BESTATTUNGSKOSTEN Warum dieser Ratgeber? Dieser Ratgeber soll Ihnen

Mehr

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande.

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande. AGB Arena Stadthotels GmbH, Frankfurt/M. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag I. Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) gelten für Hotelaufnahme Verträge

Mehr

Leitfaden bei Sterbefällen für Versorgungsempfänger und Rentner

Leitfaden bei Sterbefällen für Versorgungsempfänger und Rentner Leitfaden bei Sterbefällen für Versorgungsempfänger und Rentner (Stand 19.09.2014) Liebe Leser, Liebe Ehrenamtliche, mit diesem Leitfaden möchten wir Ihnen die notwendigen Informationen zum Ablauf im Sterbefall

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Bestattungsinstitut Fritz Forstmeier GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Bestattungsinstitut Fritz Forstmeier GmbH 1 Allgemeine Geschäftsbedingungen Bestattungsinstitut Fritz Forstmeier GmbH 1 Allgemeines Den Geschäftsbeziehungen zwischen der Bestattungsinstitut Fritz Forstmeier GmbH, vertreten durch die Geschäftsführer

Mehr

Traffic: 12 Monate. Page Impressions Visits 500.000 443.238 440.456 450.000 400.000 379.765 368.487 362.077 355.666 351.521 350.000 318.973 314.

Traffic: 12 Monate. Page Impressions Visits 500.000 443.238 440.456 450.000 400.000 379.765 368.487 362.077 355.666 351.521 350.000 318.973 314. Traffic: 12 Monate 500.000 450.000 440.456 443.238 400.000 350.000 379.765 351.521 355.666 362.077 368.487 315.689 318.973 314.408 300.000 286.451 250.000 248.793 222.958 Page Impressions Visits 200.000

Mehr

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Für Verträge über die Teilnahme am Online-Marketing-Tag in Berlin am 10.11.2015, veranstaltet von Gaby Lingath, Link SEO (im Folgenden Veranstalterin ), gelten

Mehr

KOMPAKT RATGEBER FÜR DEN TRAUERFALL. individuell und professionell vertrauensvoll und menschlich TRAUERHILFE STIER

KOMPAKT RATGEBER FÜR DEN TRAUERFALL. individuell und professionell vertrauensvoll und menschlich TRAUERHILFE STIER KOMPAKT RATGEBER FÜR DEN TRAUERFALL individuell und professionell vertrauensvoll und menschlich TRAUERHILFE STIER Der Mensch im Mittelpunkt Die Trauerhilfe Stier als traditionelles Bestattungsunternehmen

Mehr

Persönliche Angaben Name: Geburtsname: Vorname(n): Geburtsdatum: Geburtsort: Familienstand:

Persönliche Angaben Name: Geburtsname: Vorname(n): Geburtsdatum: Geburtsort: Familienstand: Übersicht Vorsorge: eine Information für meine Hinterbliebene Für den Fall meines Todes lege ich im Folgenden einige Informationen über mich und meine Lebenssituation nieder. Sie sind nicht rechtlich bindend,

Mehr

ENGAGIERT MITFÜHLEND KOMPETENT. Persönliche Vorsorgemappe für

ENGAGIERT MITFÜHLEND KOMPETENT. Persönliche Vorsorgemappe für ENGAGIERT MITFÜHLEND KOMPETENT Persönliche Vorsorgemappe für 2 Vorwort Liebe Leserinnen, lieber Leser, Sie machen sich Gedanken über Ihr eigenes Ableben? Sie möchten Ihren Hinterbliebenen schwierige Entscheidungen

Mehr

Bestattung LEITFADEN

Bestattung LEITFADEN Bestattung LEITFADEN Dieser Leitfaden dient zur Formulierung Ihrer eigenen Wünsche und Vorstellungen - ist Hilfestellung für Sie und Ihre Angehörigen. Rechtzeitige Vorsorge hilft im Fall der Fälle die

Mehr

Mögliche Bestattungsformen und ihre Kosten

Mögliche Bestattungsformen und ihre Kosten Mögliche Bestattungsformen und ihre Sterben ist nur ein Umziehen in ein schöneres Haus. Elisabeth Kübler-Ross 2 Mögliche Bestattungsformen In diesem Heft möchten wir Ihnen aufzeigen welche Bestattungsformen

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für das Westerwaldhotel Dernbach Stand: 23.05.2015 Westerwaldhotel Dernbach, Rheinstr. 7, 56428 Dernbach, 02602/6867913, Steuernr. 30/107/40706 nachstehend Westerwaldhotel

Mehr

Persönliche Vorsorgemappe für

Persönliche Vorsorgemappe für Persönliche Vorsorgemappe für Inhaltsangabe Persönliche Daten 3 Verfügung zur Bestattungsart 4 Wünsche zur Ausstattung 5 Wünsche im Hinblick auf die Trauerfeier 6 Angaben zur Beisetzung/ Grabstätte 7 Wünsche

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen im Rahmen von Verträgen, die über die Plattform www.ums-metall.de und www.cortenstahl.com zwischen ums - Unterrainer Metallgestaltung Schlosserei GmbH, Mühlenweg 5, 83416

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune 1. Geltungsbereich a) Die Hotel-AGB gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Hotelzimmern, zur Beherbergung und Tagung

Mehr

Bestattungsauftrag & Sterbefallanzeige

Bestattungsauftrag & Sterbefallanzeige Bestattungsauftrag & Sterbefallanzeige Bitte lesen Sie diesen Auftrag und die AGB gründlich durch. Füllen Sie das Formular bitte gewissenhaft und vollständig in Druckbuchstaben aus. Gerne helfen wir Ihnen.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ -

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ - Seite 1 von 5 Stand: 06.2007 Allgemeine Geschäftsbedingungen Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ - I. Geltungsbereich 1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Helgoland (AGB s)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Helgoland (AGB s) Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Helgoland (AGB s) I Geltungsbereich Diese Geschäftsbedingungen gelten für Hotelaufnahmeverträge sowie alle für den Gast erbrachten

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN der Skischule Arlberg St. Anton a.a., Tiroler Skischule Richard Walter KG Kandaharweg 15 6580 St. Anton Tel.: +43 5446 / 3411 Fax: +43 5446 / 2306 E-Mail: info@skischule-arlberg.com

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Huth Sport Marketing GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Huth Sport Marketing GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der Huth Sport Marketing GmbH Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden Bestandteil eines jeden mit uns abgeschlossenen Lehrgangsvertrags. Abweichungen bedürfen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Onlineshop

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Onlineshop Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Onlineshop der Klavier-Festival Ruhr Sponsoring und Service GmbH, Alfred-Herrhausen-Haus, Brunnenstraße 8, 45128 Essen, Telefonnummer: 0201-89 66 80, Fax: 0201-89

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für das Hotel / die Pension

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für das Hotel / die Pension ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für das Hotel / die Pension www.hotel-new-in.de Stand: 01.06.2015 Hotel New In (UG haftungsbeschränkt), Dieselstr. 9, 85080 Gaimersheim, Tel. 08458 / 3331571 Vertretung:

Mehr

IDEAL BestattungsVorsorge

IDEAL BestattungsVorsorge IDEAL BestattungsVorsorge Stand 09/2013 2 Agenda Grundlagen der Bestattung IDEAL BestattungsVorsorge Produktüberblick IDEAL BestattungsVorsorge Verkauf IDEAL BestattungsVorsorge Grundlagen der Bestattung

Mehr

Kundeninformationen. Verkäuferin. Der Vertrag kommt zustande mit

Kundeninformationen. Verkäuferin. Der Vertrag kommt zustande mit Kundeninformationen Verkäuferin Der Vertrag kommt zustande mit SSI Student Services International Ltd. Geschäftsführer: Michael Gerdschwager Düsseldorferstr. 76 10719 Berlin Tel.: 0800-587 5180 Fax: 01805-0122270

Mehr

Checkliste zur Vorbereitung eines Erbscheinsantrages

Checkliste zur Vorbereitung eines Erbscheinsantrages Checkliste zur Vorbereitung eines Erbscheinsantrages ANGABEN ZUM VERSTORBENEN (Erblasser) (bitte vollständig aufführen) Bei mehreren Staatsangehörigkeiten: Welche war für den Verstorbenen wichtiger? Familienstand

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Stephan (AGB s)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Stephan (AGB s) Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Stephan (AGB s) I Geltungsbereich Diese Geschäftsbedingungen gelten für Hotelaufnahmeverträge sowie alle für den Gast erbrachten weiteren

Mehr

28. Juni bis 6. Oktober 2013. auf dem Dach der Bundeskunsthalle 17. Mai bis 6. Oktober 2013

28. Juni bis 6. Oktober 2013. auf dem Dach der Bundeskunsthalle 17. Mai bis 6. Oktober 2013 28. Juni bis 6. Oktober 2013 auf dem Dach der Bundeskunsthalle 17. Mai bis 6. Oktober 2013 Kleopatra, Ägyptens letzter Herrscherin, widmet die Bundeskunsthalle 2013 eine umfangreiche Ausstellung und einen

Mehr

So möchte ich Abschied nehmen von dieser Welt

So möchte ich Abschied nehmen von dieser Welt So möchte ich Abschied nehmen von dieser Welt Leitfaden für den Trauerfall Name Geburtsname Vorname Anschrift Willenserklärung: Regelung der Totenfürsorge Ich beauftrage folgende Person, meine in diesem

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen zur Beherbergung, sowie alle für den Kunden

Mehr

Antrag auf Bestattungskosten gemäß 74 Sozialgesetzbuch (SGB) XII

Antrag auf Bestattungskosten gemäß 74 Sozialgesetzbuch (SGB) XII Antrag auf Bestattungskosten gemäß 74 Sozialgesetzbuch (SGB) XII Eingangsstempel: Hiermit beantrage ich die Übernahme der Bestattungskosten für den unter A. genannten Verstorbenen. Meine Personalien: Name

Mehr

Regelungen für den Sterbefall. des

Regelungen für den Sterbefall. des Regelungen für den Sterbefall des Allgemeines Mein Personalausweis (wird benötigt für die Ausstellung des Totenscheins) befindet sich in aller Regel: Das Familienstammbuch (Geburtsurkunde, Heiratsurkunde,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Unsere Leistung wird nur aufgrund der nachfolgenden Bedingungen erbracht. Dies gilt auch, wenn im Einzelfall nicht gesondert auf die AGB Bezug genommen wird. Sie gelten

Mehr

Sie möchten künftig das Rundum-Sorglos-Paket nutzen. Dann sagen Sie mir jetzt bitte, wo Sie überall handeln: ebay Verkäufername(n):

Sie möchten künftig das Rundum-Sorglos-Paket nutzen. Dann sagen Sie mir jetzt bitte, wo Sie überall handeln: ebay Verkäufername(n): * Preis monatlich zzgl. MwSt ** Wie andere Rechtsanwaltskanzleien hafte auch ich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für den Inhalt meiner Rechtstexte. Sie möchten künftig das Rundum-Sorglos-Paket

Mehr

SONDER- SCHLÜSSEL NEUE SCHLÜSSEL

SONDER- SCHLÜSSEL NEUE SCHLÜSSEL SONDER- SCHLÜSSEL und NEUE SCHLÜSSEL ERREBI Deutschland GmbH Neustraße 161 42553 Velbert Tel.: 02053 49620 Fax: 02053 496222 E-Mail: info@errebi-gmbh.de Internet: www.errebi-gmbh.de Allgemeine Verkaufs-,

Mehr

Beratervertrag. «Amt» «StrasseAmt» «PLZAmt» «OrtAmt» - nachstehend Auftraggeber genannt - «Anrede» «Bezeichnung» «Firma» «Strasse» «Plz» «Ort»

Beratervertrag. «Amt» «StrasseAmt» «PLZAmt» «OrtAmt» - nachstehend Auftraggeber genannt - «Anrede» «Bezeichnung» «Firma» «Strasse» «Plz» «Ort» Beratervertrag RifT-Muster L221 Land Fassung: August 2009 «Massnahme» «AktenzBez» «Aktenz» Vertrags-Nr.: «VertragNr» «SAPBez1» «SAP1» «SAPBez2» «SAP2» «SAPBez3» «SAP3» «SAPBez4» «SAP4» «SAPBez5» «SAP5»

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Hugo-Asbach-Str. 14A D-65385 Rüdesheim Telefon: +49 6722 494014 Mobil: +49 172 6845019 Allgemeine Geschäftsbedingungen hs@horst-schackmann.de www.horst-schackmann.de 1 Geltungsbereich und Anwendung Nachfolgende

Mehr

AGB. (2) Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden zurückgewiesen.

AGB. (2) Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden zurückgewiesen. AGB 1 Geltungsbereich & Abwehrklausel Für die über diesen Internet-Shop begründeten Rechtsbeziehungen zwischen dem Betreiber des Shops (go-to-smove) und seinen Kunden gelten ausschließlich die folgenden

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Text

Allgemeine Geschäftsbedingungen Text Allgemeine Geschäftsbedingungen Text Es gelten die Allgemeinen Vertragsgrundlagen des Fachverbands Freier Werbetexter e.v. (FFW) 1. Urheberrecht und Nutzungsrechte 1.1 Die Texte und Konzepte des Texters

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines 1.1. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen, Leistungen und Angebote von The-BIT Büro für IT

Mehr

Texte für Internetseite

Texte für Internetseite Texte für Internetseite Start Unsere Räumlichkeiten Sterbefall Bestattungsarten Unsere Leistungen Kosten Vorsorge Kontakt Impressum Start Herzlich willkommen im Bestattungshaus Rottkamp Schneider. Mein

Mehr

(1) Die Verkäuferin bietet den Kunden im Onlineshop www.fupa.net/spielerfrau/kalender neue Waren, insbesondere FuPa-Produkte, zum Kauf an.

(1) Die Verkäuferin bietet den Kunden im Onlineshop www.fupa.net/spielerfrau/kalender neue Waren, insbesondere FuPa-Produkte, zum Kauf an. Verkaufsbedingungen für den FuPa-Onlineshop 1 Allgemeines (1) Diese Verkaufsbedingungen gelten für alle Verträge und Lieferungen der FuPa GmbH, Postweg 4, 94538 Fürstenstein (nachstehend: Verkäuferin ),

Mehr

Qualifizierter Suchauftrag - für eine Mietwohnung in Hannover und Region

Qualifizierter Suchauftrag - für eine Mietwohnung in Hannover und Region H A U S D E R I M M O B I L I E N O HG 1 V O N 6 Qualifizierter Suchauftrag - für eine Mietwohnung in Hannover und Region Sie suchen eine neue Wohnung in Hannover und Region und wünschen sich einen professionellen

Mehr

B e s t a t t u n g s v e r f ü gun g

B e s t a t t u n g s v e r f ü gun g B e s t a t t u n g s v e r f ü gun g Im Falle meines Ablebens bestimme ich, Geburtstag: Wohnort: Nachfolgende Vorgehensweise in Bezug auf die Bestattung meiner sterblichen Überreste. 1. Ich wünsche mir

Mehr

Die Kosten einer Bestattung gliedern sich in verschiedene Bereiche

Die Kosten einer Bestattung gliedern sich in verschiedene Bereiche Bestattungskosten Die Kosten einer Bestattung gliedern sich in verschiedene Bereiche Die Gesamtkosten richten sich nach den Vorstellungen des Einzelnen über die Ausrichtung, die Art und den Umfang der

Mehr

Ratgeber zur Bestattungsvorsorge

Ratgeber zur Bestattungsvorsorge Stadt Ulm Abteilung Friedhofs- und Bestattungswesen Ratgeber zur Bestattungsvorsorge In unserer Zeit versuchen viele Menschen die Endlichkeit des Lebens zu verdrängen. Doch wir alle werden einmal sterben

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Sohatex GmbH Alszeile 105/7 1170 Wien Austria info@sohatex.com www.sohatex.com ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN gültig für Verträge B2B ab 01.06.2014 A.) ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 1.) GELTUNG DER ALLGEMEINEN

Mehr

Pro Küchenzeile berechnen wir Versandkosten in Höhe von 129,00. Bei Teillieferung werden die Versandkosten nur einmal je Bestellung berechnet.

Pro Küchenzeile berechnen wir Versandkosten in Höhe von 129,00. Bei Teillieferung werden die Versandkosten nur einmal je Bestellung berechnet. Allgemeine Geschäftsbedingungen der Küchen Quelle GmbH 1. Geltungsbereich Wir liefern nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland und nur zu diesen Geschäftsbedingungen. Lieferungen auf Inseln ohne Straßenanbindung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen - BudgetLine (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen - BudgetLine (AGB) JKweb GmbH Unterer Rheinweg 36 CH-4057 Basel +41 (0)76 415 18 54 info@jkweb.ch http://jkweb.ch Allgemeine Geschäftsbedingungen - BudgetLine (AGB) von JKweb GmbH (nachfolgend: JKweb) Geltung der AGB BudgetLine

Mehr

Provider-Vertrag. 1 Gegenstand des Vertrages. (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung von Einwahlleitungen für den Zugang zum

Provider-Vertrag. 1 Gegenstand des Vertrages. (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung von Einwahlleitungen für den Zugang zum Provider-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SK Software Consulting GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SK Software Consulting GmbH SKSC AGBs.docx RiR 01.01.2011 S. 1 Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SK Software Consulting GmbH (im Folgenden kurz SKSC genannt) 1. Geltungsbereich Für alle Angebote, Bestellungen, Lieferungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro Mai

Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro Mai Tel.:0351/88922890 Fax:0351/88922891 Gutachten für Kasko- und Haftpflichtschäden Kurzgutachten zur Kleinschadenabwicklung Lackgutachten mit Schichtdickenbestimmung Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen IT Support Florian Reichardt

Allgemeine Geschäftsbedingungen IT Support Florian Reichardt Allgemeine Geschäftsbedingungen IT Support Florian Reichardt Stand: 28.03.2015 1. Geltungsbereich a. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Beauftragungen und Leistungen von IT Support

Mehr

Was muss ich als Hinterbliebene im Todesfall tun?

Was muss ich als Hinterbliebene im Todesfall tun? Was bleibt. Weitergeben. Schenken. Stiften. Vererben. Was muss ich als Hinterbliebene im Todesfall tun? Mit dem Eintreten eines Todesfalles stürmt eine Fülle von Anforderungen, Aufgaben und Erledigungen

Mehr

Wenn, dann. www.spieckermann-bestattungen.de Info@spieckermann-bestattungen.de VORSORGEMAPPE. Wenn, dann

Wenn, dann. www.spieckermann-bestattungen.de Info@spieckermann-bestattungen.de VORSORGEMAPPE. Wenn, dann Wenn, dann 0208 99726-0 Bestattungsvorsorge Kölner Straße 38a 45481 Mülheim Kirchstraße 76c 45479 Mülheim - Eine SORGE WENIGER www.spieckermann-bestattungen.de Info@spieckermann-bestattungen.de VORSORGEMAPPE

Mehr

! Wichtig: Bitte vergessen Sie. Regelungen für die Bestattung. Vollmachten und Verfügungen

! Wichtig: Bitte vergessen Sie. Regelungen für die Bestattung. Vollmachten und Verfügungen Kapitel 3 Vollmachten und Verfügungen Regelungen für die Bestattung Sterben ist ein Thema, das viele von uns am liebsten meiden. Die Beschäftigung mit dem eigenen Tod wird häufig verdrängt. Nur wenige

Mehr

Bestattungshilfe riedl. Würdevoll Abschied nehmen

Bestattungshilfe riedl. Würdevoll Abschied nehmen Würdevoll Abschied nehmen Wir stellen uns vor Im Jahr 1997 wurde die Bestattungshilfe Riedl mit Sitz in Ebersberg durch Martin Riedl gegründet. Sein Vater, Michael Riedl, ist Bestatter in Rettenbach/Pfaffing.

Mehr

Informationen für die Angehörigen von Verstorbenen

Informationen für die Angehörigen von Verstorbenen - 1 - Informationen für die Angehörigen von Verstorbenen BESTATTUNGEN Stefan H E C H T Molpertshaus, Haidweg 6, 88364 Wolfegg Tel 07527-4265 / Fax 4263 / email-holzhecht@t-online.de / www.holzhecht.de

Mehr

Fragebogen zur Vorbereitung eines Erbscheinsantrages. 1. ANGABEN ZUM VERSTORBENEN (Erblasser)

Fragebogen zur Vorbereitung eines Erbscheinsantrages. 1. ANGABEN ZUM VERSTORBENEN (Erblasser) Gz.: 520.50 SE (wird von der Auslandsvertretung ausgefüllt) Fragebogen zur Vorbereitung eines Erbscheinsantrages 1. ANGABEN ZUM VERSTORBENEN (Erblasser) Familienname Vorname(n) Geburtsname geboren am in

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Angel s das hotel GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Angel s das hotel GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der Angel s das hotel GmbH I. Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge über die mietweise Überlassung von Hotelzimmern zur Beherbergung und

Mehr

!!!! ALLGEMEINE ZAHLUNGS- UND LIEFERBEDINGUNGEN VERTRIEBS-KONTOR BUSCHMANN & MUTTSCHALL UG (HAFTUNGSBESCHRÄNKT) 1 Allgemeines. 2 Angebote und Aufträge

!!!! ALLGEMEINE ZAHLUNGS- UND LIEFERBEDINGUNGEN VERTRIEBS-KONTOR BUSCHMANN & MUTTSCHALL UG (HAFTUNGSBESCHRÄNKT) 1 Allgemeines. 2 Angebote und Aufträge VERTRIEBS-KONTOR BUSCHMANN & MUTTSCHALL UG (HAFTUNGSBESCHRÄNKT) ALLGEMEINE ZAHLUNGS- UND LIEFERBEDINGUNGEN 1 Allgemeines 1.1 Die nachfolgenden Bedingungen haben Gültigkeit für alle unsere Angebote, Verkäufe,

Mehr

Unverbindliches Muster für Allgemeine Auftragsbedingungen für Übersetzer Stand: Oktober 2008

Unverbindliches Muster für Allgemeine Auftragsbedingungen für Übersetzer Stand: Oktober 2008 Unverbindliches Muster für Allgemeine Auftragsbedingungen für Übersetzer Stand: Oktober 2008 Hinweise: Die nachfolgenden Allgemeinen Auftragsbedingungen für Übersetzer sind ein unverbindliches Muster.

Mehr

(2) Abweichende Bedingungen des Auftraggebers werden nicht anerkannt, es sei denn, der Fotograf stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

(2) Abweichende Bedingungen des Auftraggebers werden nicht anerkannt, es sei denn, der Fotograf stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu. 1 Allgemeine Geschäftsbedingungen für Fotografen Für alle Vertragsschlüsse zwischen uns (im Folgenden "Fotograf" genannt) und Ihnen (im Folgenden "Auftraggeber" genannt) gelten unsere nachfolgenden Allgemeinen

Mehr

Warum sollten Sie für Ihre eigene Bestattung Vorsorge treffen?

Warum sollten Sie für Ihre eigene Bestattung Vorsorge treffen? Vorsorgemappe für Liebe Leserinnen, lieber Leser! Vor wort Warum sollten Sie für Ihre eigene Bestattung Vorsorge treffen? Vorsorge für die eigene Bestattung zu treffen heißt nicht, sich von nun an ausschließlich

Mehr

Mandanten-Fragebogen

Mandanten-Fragebogen Mandanten-Fragebogen Kontaktdaten: Nachname Vorname Straße PLZ und Ort Telefon/Handy Email Informationen zur Abmahnung: Abmahnende Kanzlei Forderungshöhe Frist Unterlassungserklärung Vergleich: Wünschen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Webdesign)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Webdesign) 1 Geltungsbereich Allgemeine Geschäftsbedingungen (Webdesign) Dieser Vertrag mit der Firma innofabrik (im Nachfolgenden Anbieter genannt), erfolgt ausschließlich unter Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Mehr

Bestattungs- Vorsorgevereinbarung

Bestattungs- Vorsorgevereinbarung estattungs- Vorsorgevereinbarung Name zwischen: eburtsdatum und -ort Derzeitiger Wohnort E i g e n e T r a u e r k a p e l l e und Auf bahrungsräume Erd-, Feuer- und Seebestattungen Überführung im In -

Mehr

Antrag auf Genehmigung zur Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit

Antrag auf Genehmigung zur Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit Kreis Stormarn - Der Landrat -Fachdienst Öffentliche Sicherheit - 41/507 23843 Bad Oldesloe Antrag auf Genehmigung zur Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit Ich beabsichtige, die Staatsangehörigkeit

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der emco electroroller GmbH für die Vermittlung von Kaufverträgen auf der Internetseite emco-elektroroller.

Allgemeine Geschäftsbedingungen der emco electroroller GmbH für die Vermittlung von Kaufverträgen auf der Internetseite emco-elektroroller. Allgemeine Geschäftsbedingungen der emco electroroller GmbH für die Vermittlung von Kaufverträgen auf der Internetseite emco-elektroroller.de 1. Vertragspartner / Vermittlerstellung der emco electroroller

Mehr

AUSSERGERICHTLICHE VOLLMACHT

AUSSERGERICHTLICHE VOLLMACHT AUSSERGERICHTLICHE VOLLMACHT Der Kanzlei wird hiermit von Vor-und Nachname Straße, PLZ, Ort wegen Abmahnung Vollmacht zur außergerichtlichen Vertretung erteilt. Diese Vollmacht erstreckt sich insbesondere

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der WHI Inkasso Gesellschaft mbh

Allgemeine Geschäftsbedingungen der WHI Inkasso Gesellschaft mbh Allgemeine Geschäftsbedingungen der WHI Inkasso Gesellschaft mbh 1 Geltung Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Vertragsbestandteil und gelten für alle, somit auch zukünftige Geschäfte und

Mehr

2 Sonstige Leistungen und Lieferungen

2 Sonstige Leistungen und Lieferungen 1 Anwendungsbereich (1) Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen und Leistungen der Fa. Stahlbau Schäfer GmbH mit ihren Vertragspartnern (Auftraggebern). (2) Abweichende

Mehr

Richtlinie zur Gewährung von Härtefalldarlehen

Richtlinie zur Gewährung von Härtefalldarlehen Richtlinie zur Gewährung von Härtefalldarlehen n Erfüllung des 82 Abs. 3 des Gesetzes über die Hochschulen des Landes Brandenburg vom 20.05.1999 wird für die Gewährung von Härtefalldarlehen an Studierende

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Präambel

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Präambel Allgemeine Geschäftsbedingungen Präambel S-CAD erbringt Leistungen insbesondere in den Bereichen Schulung und Datenanlage für imos- Software sowie darüber hinaus Leistungen bei Arbeitsvorbereitung, Planung

Mehr

Stand: 1. Januar 2016

Stand: 1. Januar 2016 Bestattungsrecht und Totenfürsorge Stand: 1. Januar 2016 1. BESTATTUNGSRECHT UND TOTENFÜRSORGE... 1 2. BESTATTUNGSARTEN... 4 3. ANORDNUNGEN DURCH EINEN BESTATTUNGSVORSORGEVERTRAG... 6 4. UMBETTUNG DER

Mehr

Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen der Perfekt Finanzservice GmbH

Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen der Perfekt Finanzservice GmbH Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen der Perfekt Finanzservice GmbH Anschrift Perfekt Finanzservice GmbH Augustinusstraße 9B 50226 Frechen Kontakt Telefon: 02234/91133-0 Telefax: 02234/91133-22

Mehr

der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan.

der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan. Vertragspartner Partner dieses Vertrages sind der Auftraggeber und der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan. Bedient sich eine Partei bei der Durchführung dieses Vertrages

Mehr

Checkliste Todesfall SOFORT

Checkliste Todesfall SOFORT Checkliste Todesfall Ob der Tod nun völlig überraschend kam oder alles schon länger absehbar war, Angehörige sind oft unvorbereitet und es stellt sich die Frage: Todesfall - was nun? Diese Checkliste kann

Mehr

Wir beauftragen Sie mit der Einziehung der nachstehend aufgeführten ausgeklagten Forderung und erteilen Ihnen Inkassovollmacht.

Wir beauftragen Sie mit der Einziehung der nachstehend aufgeführten ausgeklagten Forderung und erteilen Ihnen Inkassovollmacht. An das Saarlouiser Inkassobüro GmbH Günter Florange Am Wackenberg 4 66740 Saarlouis Telefon: 0 68 31 94 47 0 Telefax: 0 68 31 94 47 10 Internet: www.sib-florange.de Email: inkasso@sib-florange.de Inkassoauftrag

Mehr

Leben mit Weitsicht. Angehörige entlasten und vorsorgen mit der Monuta Trauerfall-Vorsorge. www.monuta.de

Leben mit Weitsicht. Angehörige entlasten und vorsorgen mit der Monuta Trauerfall-Vorsorge. www.monuta.de Leben mit Weitsicht. Angehörige entlasten und vorsorgen mit der Monuta Trauerfall-Vorsorge www.monuta.de Vorteile Vorteile auf einen Blick Frei verfügbarer Vorsorgeschutz: Garantierte Leistungen Lebenslanger

Mehr

Herr / Frau. Persönliche Vorsorge für den Fall meines Todes

Herr / Frau. Persönliche Vorsorge für den Fall meines Todes Herr / Frau Persönliche Vorsorge für den Fall meines Todes Liebe Leserinnen, lieber Leser, für Familie und Freundeskreis bedeutet Bestattungsvorsorge eine große Erleichterung, da ihnen später schwierige

Mehr

1 Geltungsbereich 2 Vertragsabschluss, -partner, Verjährung 3 Leistungen, Preise, Zahlung, Aufrechnung

1 Geltungsbereich 2 Vertragsabschluss, -partner, Verjährung 3 Leistungen, Preise, Zahlung, Aufrechnung AGB s: 1 Geltungsbereich 1.1 Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Hotelzimmern zur Beherbergung sowie alle in diesem Zusammenhang für den Kunden erbrachten

Mehr

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an.

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an. Anmeldeformular Zertifikat zum CRM in der Gesundheitswirtschaft Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus und senden oder faxen Sie die Anmeldung unterschrieben an uns zurück und legen einen kurzen

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN der Schilling Omnibusverkehr GmbH für die Vermietung von Omnibussen 1. Angebot und Vertragsabschluss 1.1 Angebote der Schilling Omnibusverkehr GmbH nachfolgend SOV genannt

Mehr

5 Widerrufsrecht bei Waren Bei Verträgen über die Lieferung von Waren steht dem Kunden folgendes Widerrufsrecht zu: --- Widerrufsbelehrung ---

5 Widerrufsrecht bei Waren Bei Verträgen über die Lieferung von Waren steht dem Kunden folgendes Widerrufsrecht zu: --- Widerrufsbelehrung --- APHAIA Verlag Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Vertragspartner: APHAIA Verlag, Literatur, Musik, Bildende Kunst von Zeitgenossen, Franz-Wolter Str. 2 81925 München E-Mail: info@aphaia-verlag.de Website:

Mehr