66. Deutscher Anwaltstag in Hamburg

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "66. Deutscher Anwaltstag in Hamburg"

Transkript

1 Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins 66. Deutscher Anwaltstag in Hamburg Nach mehr als 10 Jahren ist es wieder so weit: Vom 11. bis 13. Juni 2015 findet der Deutsche Anwaltstag in Hamburg statt. Dieses Mal unter dem Motto Streitkultur im Wandel - weniger Recht?. Veranstaltungsort ist das CCH Congress Center Hamburg, Tiergartenstraße 2, Hamburg. Mediation und andere alternative Konfliktlösungsmöglichkeiten sind en vogue, sie werden massiv von Bund, Ländern und Europa gefördert. Gleichzeitig verlieren Gerichte an Bedeutung. Die bundesweiten Eingangszahlen an den Zivilgerichten sind in den letzten 10 Jahren bereits deutlich zurückgegangen. Das ist auch eine Folge einer sich ändernden Streitkultur. Die Frage ist nicht nur, wie sich die Anwaltschaft auf solche Veränderungen einstellt oder einstellen sollte. Die Frage ist auch: Was wird aus dem Recht und aus der Rechtspflege? Welche Rolle werden sie bei der Konfliktlösung künftig spielen? Dieser und weiteren Fragen gehen unter anderen zwei Schwerpunktveranstaltungen nach. Der HAV als Gastgeber lädt alle Anwaltstagsteilnehmer und Mitglieder zu einem entspannten Get-Together am Vorabend des Anwaltstages Juni 2015 ab 19:00 Uhr - ins Unilever-Haus und am Donnerstagabend Juni 2015 ab 19:00 Uhr - zu einem ausgedehnten Begrüßungsabend ins Blockbräu ein. Anmeldung erforderlich! Weitere Informationen und Anmeldung unter Sonderausgabe 04/2015

2 [AKTUELLES] AKTUELLES Seite KLEINANZEIGEN Seite SEMINARE Seite FAX-ANMELDUNG Rückseite Herausgeber Hamburgischer Anwaltverein e.v. Sievekingplatz Hamburg Tel.: Fax: HAV-Info Aktuell Erscheint jeweils am 10. Januar, Februar, April, Mai, Juli, August, Oktober, November. Redaktionsschluss ist am 12. des Vor monats. Einzelhefte erhältlich zum Preis von 2,50 /Stk. in der Geschäfts stelle des Hamburgischen Anwaltvereins e.v. Sievekingplatz Hamburg. Für Mitglieder ist der Bezugspreis mit dem Mitgliedsbeitrag abgegolten. Copyright Alle Urheber-, Nutzungs- und Verlagsrechte sind vorbehalten. Das gilt auch für Bearbeitungen von gericht lichen Entscheidungen und Leitsätzen. Der Rechtsschutz gilt auch gegenüber Datenbanken oder ähnlichen Einrichtungen. Sie be dürfen zur Auswertung ausdrücklich der Einwilligung des Herausgebers. Schließung der Zahlstellen in Harburg und Bergedorf zum 1. April 2015 Der Präsident des Amtsgerichts Hamburg teilt mit, dass die Zahlstellen in Harburg und Bergedorf zum 1. April geschlossen werden. Wie Sie möglicherweise bereits feststellen konnten, haben unsere Stadtteilgerichte in den vergangenen Monaten die Öffnungszeiten ihrer Zahlstellen - teils erheblich - eingeschränkt. Im Interesse eines zukunftsfähigen und stabilen Services einerseits und eines schonenden Einsatzes unserer knappen personellen wie sächlichen Ressourcen haben wir daher eine Konzentration der Barzahlungsvorgänge des Amtsgerichts in der Zahlstelle des Ziviljustizgebäudes in den Blick genommen. Die gesamte Mitteilung können Sie auf unserer Homepage einsehen. RVG-Workshop in Kooperation mit Boysen+Mauke ohg Am 28. April 2015 von 18:00 bis 20:00 Uhr in der Buchhandlung Boysen+Mauke, Große Johannisstraße 19, Hamburg findet der RVG-Workshops statt - die Vortragsund Diskussionsreihe zu aktuellen und praxisbezogenen RVG-Entscheidungen! Der Referent Rechtsanwalt Friedrich-Wilhelm Reineke, Fachanwalt für Arbeitsrecht und dem Gebührenrecht seit Jahren verbunden, wird einige aus seiner Sicht praxisrelevante, interessante und auch merkwürdige Entscheidungen der letzten Jahre vorstellen. Die Veranstaltung soll Praktikern (natürlich auch nicht anwaltliche Mitarbeiter) - und solchen, die es werden wollen - nicht nur neue Informationen bieten, sondern auch die Möglichkeit des Austausches mit Kollegen/-innen über gebührenrechtliche Fragen und Probleme. Sollten aktuelle gebührenrechtliche Fragen bei Ihnen vorliegen, bringen Sie diese gerne mit. 60,00 bzw. 20,00 für Mitglieder HAV/ FORUM und deren nicht anwaltliche Mitarbeiter. Faxanmeldung siehe letzte Seite! HAV-Mittagsrunde Die HAV-Mittagsrunde verbindet das Angenehme mit dem Nützlichen: Sie findet ein- oder mehrmals im Monat statt und ist als Weiterbildungsmaßnahme nach 15 FAO anerkannt. So erhalten Sie neben nützlichen Informationen über Ihr Fachgebiet in Ihrer Mittagspause auch noch einen kleinen Snack. 30. April Aktuelle Entwicklungen und Rechtsprechung im Wettbewerbsrecht mit Rechtsanwalt Prof. Dr. Wolfgang Berlit, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz, Krohn Rechtsanwälte, Lehrbeauftragter der Universität Hamburg 5. Mai Insolvenzrecht 2015 mit Dr. Andreas Olaf Schmidt, Insolvenzrichter am Amtsgericht Hamburg, Lehrbeauftragter der Universität Hamburg Veranstaltungsort: Boysen + Mauke ohg, Große Johannisstraße 19, Hamburg Die Veranstaltung ist für HAV-Mitglieder kostenlos und kostet für Nichtmitglieder des HAV 20,00. 1 Unterrichtsstunde nach wird bescheinigt. Anmeldung bei Hilke Allen, Tel: Erlebniswelt Flughafen - Flughafen-Modellschau, Vorfeld- Rundfahrt und Besichtigung der Flughafenfeuerwehr Am 17. April 2015 von 13:30 bis 16:00 Uhr haben Sie die Möglichkeit die Erlebniswelt Flughafen kennen zu lernen. Die Kosten betragen jeweils 15,00 pro Person bzw. 10,00 für Kinder bis 14 Jahre. Flughafen-Modellschau Am Hamburg Airport können Hobbypiloten und Flugzeugfans die Faszination Fliegen hautnah erleben. In der Flughafen-Modellschau erhalten die Zuschauer in einer unterhaltsamen Show spannende Einblicke in den Flugbetrieb und das Flughafengelände anhand eines detailgetreuen Modells im Maßstab 1:500. Sage und schreibe Leuchtdioden verwandeln die Modellan-

3 HAV-INFO Aktuell Ausgabe 04/ lage in ein Lichtermeer und lassen den Flughafen samt Gebäuden, Rollwegen sowie Start- und Landebahnen in der Nachtansicht erstrahlen. Höhepunkt der Vorführungen sind die Starts und Landungen der Modellflugzeuge, die sich über die Köpfe der Zuschauer erheben, um ihren Kurzflug anzutreten. Funksprüche, Triebwerkgeräusche und vibrierende Sitze verstärken das Gefühl des Mittendrin-Seins und lassen die Zuschauer zu Co-Piloten und den simulierten Flugbetrieb lebendig werden. Vorfeld-Rundfahrten Vom Modell zur Realität sind es nur wenige Schritte. Im Anschluss an die Modellschau-Vorführung bietet Ihnen die Vorfeld-Rundfahrt einen aufregenden Blick hinter die Kulissen von Norddeutschlands größtem Flughafen. Sie bestaunen die komplexe Abfertigung eines Flugzeuges ganz aus der Nähe und sammeln Eindrücke, die unter die Haut gehen. Erleben Sie pure Faszination, wenn ein Flugzeug mit knapp 300 Stundenkilometer neben Ihnen startet, und erkunden Sie die Originalanlagen wie Tanklager und Terminals direkt vom Vorfeld aus. Besichtigung der Flughafenfeuerwehr Im Rahmen der Rundfahrt fahren Sie zur Flughafenfeuerwehr. Hier erhalten Sie umfangreiche Eindrücke von der Arbeit und den Einsatzgebieten der Flughafenfeuerwehr und können die imposanten Löschfahrzeuge wie den Z8 aus der Nähe bestaunen. Ein absolutes Muss nicht nur für Technik- und Feuerwehrfans! Teilnahme für Kinder erst ab 10 Jahre möglich. Wichtig! Bitte bringen Sie unbedingt Ihren gültigen Personalausweis oder Reisepass bzw. Kinderausweis mit, da sonst die Teilnahme nicht möglich ist! Die Tour dauert ca. 60 Minuten. Faxanmeldung siehe letzte Seite! Airbusführung mit A 380 Am 20. Mai 2015 von 16:30 bis 19:00 Uhr haben Sie die Möglichkeit an einer Airbusführung mit A 380 teilzunehmen. Die Kosten betragen jeweils 23,00 pro Person. Das Mindestalter der Teilnehmer ist 14 Jahre. Ablauf der Werksführung Dauer ca. 2,5 Stunden Check-In im Airbus Periport, links vom Haupttor Transfer ins Werk mit dem angemieteten oder eigenen Bus der Gruppe Rundgang und Film im Besucherpavillon Werksrundgang zu Fuß durch die Teile der Strukturmontage und die Endmontage A318 / A319 / A320 / A321 Rundfahrt um den A380 Bereich mit Besichtigung der Strukturmontage und Ausstattungshalle der A380 Transfer zurück zum Haupteingang Führung ist nicht für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte geeignet. Bild- und Tonaufnahmen sowie Handybenutzung sind im Werk nicht gestattet. Personalausweis wird benötigt. Bei der Anmeldung bitte von jeder Person den vollständigen Namen und das Geburtsdatum angeben! Faxanmeldung siehe letzte Seite Frühjahrstreffen Arbeitskreis Strafrecht Am 22. Mai 2015 von 12:00 bis 18:00 Uhr findet das Frühjahrstreffen des Arbeitskreises Strafrecht in Zimmer B 200 statt. 5 Zeitstunden Unterrichtsdauer nach werden Ihnen bescheinigt und die Kosten betragen 170,00 bzw. 110,00 für Mitglieder HAV/ FORUM. Verantwortlich ist Rechtsanwalt Dr. Andreas Karow aus Hamburg. 12:00 bis 14:00 Uhr: Vom Verhältnis der dritten zur vierten Gewalt - Dr. Frank Bräutigam, ARD-Korrespondent beim Bundesgerichtshof, Karlsruhe Ob beim NSU-Prozess, dem Verfahren gegen Uli Hoeneß oder großen Prozessen in Karlsruhe - im Verhältnis zwischen Justiz und Medien knistert es immer wieder erheblich. Dr. Frank Bräutigam ist als ARD-Rechtsexperte mittendrin in diesem Spannungsfeld und berichtet aus der Praxis des Fachjournalisten. Medienarbeit von Justiz und Anwälten, die Macht der Bilder bei der Berichterstattung und die Frage der Öffnung von 169 GVG werden u.a. Themen des Vortrags sein. 14:30 bis 16:30 Uhr: Aktuelles zur revisionsrechtlichen Überprüfung verständigungsbasierter Urteile - Dr. Nikolaus Berger, Richter am Bundesgerichtshof, Leipzig Die Vorgaben des BVerfG für eine verfassungsorientierte Auslegung des Verständigungsgesetzes bestimmen die Zukunft der Verständigung im Strafprozess. Ihre Beachtung durch die Praxis wird Maßstab für eine fortgeltende Verfassungsmäßigkeit einer Verständigung sein. Inzwischen sind anhand zahlreicher BGH-Entscheidungen die revisionsrechtlichen Konsequenzen aus den verfassungsgerichtlichen Vorgaben mit ihrer Relevanz für alle Verfahrensbeteiligten absehbar. 17:00 bis 18:00 Uhr: Strafverteidigung - gestern, heute und morgen - Prof. Dr. Egon Müller, Rechtsanwalt und Justizrat, Saarbrücken Der Blick zurück wird eher kurz und zum Schmunzeln anregend sein, im Zentrum steht die heutige Situation - gekennzeichnet von einer Hypertrophie des Strafrechts und einer Erosion des Strafprozessrechts -, die Zukunft wird von dem Europa-Gedanken beherrscht werden. Der Newsletter vom HAV Inzwischen ist unser monatlicher Newsletter - über kommende Seminare und Veranstaltungen beim HAV - schon vielen bekannt. Auch Sie - als Mitglied oder auch Nichtmitglied des HAV - haben die Möglichkeit, unseren monatlichen Newsletter zu erhalten. Melden Sie sich per mit Ihren Kontaktdaten und Ihrer -Adresse für den Newsletter an. NEU! WLAN beim HAV Ab sofort bietet Ihnen der HAV in seinem Seminarraum ein kostenloses WLAN-Netz: hav-public! Das Kennwort können Sie jeweils im Seminarraum einsehen.

4 4 [KLEINANZEIGEN] KLEINANZEIGEN Bürogemeinschaft a) Renommierte Sozietät mit überwiegendem Beratungsspektrum im Arbeits-, Medizin- und Zivilrecht in repäsentativen Büroräumen unmittelbar an der Elbe bietet Büroräumlichkeiten zu fairen Konditionen. Wir streben eine freundliche und kollegiale Zusammenarbeit an. as-law Ahner Societas, RA Michael Nau, Tel: , b) Ab sofort zwischen Rödingsmarkt und Hafencity: Helles, ca. 20 qm großes Zimmer, Nutzung der Nebenbereiche (Teeküche etc.), Erfahrene RA-Fachangestellte vorhanden. Telefon oder weitere Tätigkeiten nach Absprache. Faire Konditionen. Gesucht wird nette/r Kollege/in, mit welcher/m auch mal ein Fall erörtert werden kann. Möglichst Nichtraucher/in. Tel: c) Bürogemeinschaft, bestehend aus Fachanwälten für Miet-, Familien- und Steuerrecht, Nähe S-Bahnhof Hasselbrook, sucht Kollegen/in mit eigener Klientel; geboten wird ca. 20 qm großes Zimmer für 700,00 brutto inklusive Nutzung Telefonanlage und -dienst; weiterer Service nach Absprache. Anfragen bitte schriftlich unter Chiffre Bürogemeinschaft c) an die HAV- d) Freie Mitarbeit (VerkehrsR, ZivilR) und freundliches Anwaltszimmer (15 qm, Deckenhöhe 3,50 m) geboten von alteingesessener Kanzlei (seit 1930) nähe Rathaus wegen Ruhestands des Altsozius, mit kompletter Büroinfrastruktur (Besprechungsraum, Sekretariat, Personal für Telefon, Schreiben nach Diktat, Aktenf., EDV etc.) zu günstigen Konditionen. RAe Schmidt & Thein, FA MedR Dr. Tobias Thein, Tel: , e) Zivilrechtlich ausgerichtete Kanzlei in Uhlenhorst bietet helles Anwaltszimmer (21 qm) für Bürogemeinschaft mit Möglichkeit späterer Partnerschaft. Komplett ausgestatteter RA-Arbeitsplatz (Datev-RA-Software) und Büroinfrastruktur sind vorhanden ebenso Besprechungszimmer und umfangreiche Bibliothek zur Mitbenutzung. Sekretariatsnutzung mit oder ohne eigene MA möglich. RAe v. Knobelsdorff & Mierendorff, Tel: oder , f) 3-er Bürogemeinschaft sucht Vierte/n. Geboten werden repräsentative Räume in bester Geschäftslage von HH-Bergedorf, Ausstattung mit neuestem technischem Know-how usw. Näheres unter www. Recht-in-Bergedorf.de RA Thomas Zimmermann, g) Wir sind eine Partnerschaft in Bergedorf und suchen eine/n RAin/RA in Bürogemeinschaft. Wir bieten eine Arbeitsraum sowie einen Sekretariatsplatz. Wir wünschen uns echtes Interesse am Anwaltsberuf, Humor und eine Spezialisierung, die mit unseren Rechtsgebieten harmoniert. RA Volker Stankusch, . h) Bürogemeinschafter/in gesucht mit eigenem Mandantenstamm und bevorzugt mit Schwerpunktbildung in ergänzendem Rechtsgebiet. Ein kollegialer Austausch und ein gutes Arbeitsklima sind uns wichtig! Der Kostenbeitrag liegt derzeit bei monatlich rund 1.800,00 inkl. Personal. KanzleiHamburgGänsemarkt, RAin Ingke Ketels, Tel: i) Wir haben in unseren äußerst repräsentativen Räumen im Zentrum Bergedorfs einen Raum oder mehrere Räume für eine freundliche Kollegin/für einen freundlichen Kollegen frei und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Rechtsanwälte Voßbeck Laloire & Partner, RA Dirk M. Voßbeck, Sachsentor 55, Hamburg, de, Tel: j) In unserer Bürogemeinschaft in Harvestehude (FA InsolvenzR, Bank- & KapitalmarktR, ArbeitsR) werden drei große Büros 44, 38 und 30 qm frei. Zu den insgesamt sechs Büroräumen gehören ca. 70 qm Gemeinschaftsfläche mit repräsentativem Eingangs- und Empfangsbereich sowie zwei bis drei Sekretariatsplätze, Küche, Abstell- und Aktenraum. Die Preise der Büros liegen zwischen 730,00 und 980,00 netto. RA Dirk Buggenthin, Hansastraße 9, Hamburg, Tel: , k) RA-Kanzlei in der Hamburger Innenstadt sucht nette/n Anwaltkollegin/Anwaltskollegen mit eigenem Mandantenstamm zur gemeinsamen Berufsausübung. Sehr gute Büro-Infrastruktur ist vorhanden und kann mit genutzt werden. RAin Sabine Meyer, Tel: , Hauswaldt Partner Rechtsanwälte Mediatoren l) Wir sind eine im WirtschaftsR tätige FA-Kanzlei und möchten unser Angebotsspektrum um das ArbeitsR erweitern. Aufgrund dessen suchen wir eine/n Kollegin/en, der schwerpunktmäßig Arbeitsrecht betreut. Wir bieten repräsentative, modern ausgestattete Büroräume in der Innenstadt zu angemessenen Preisen an. GRAU Rechtsanwälte LLP, RAin Adriana Grau, Tel: , m) Wir sind eine auf das Immobilien- und Bankrecht ausgerichtete Kanzlei. Wir suchen Kollegen(m/w), mit/ohne Mandantenstamm, auch Berufsanfänger; die in unserem oder artverwandtem Arbeitsschwerpunkt mit uns zusammenarbeiten. Wir erwarten qualitative, engagierte und kollegiale Zusammenarbeit. BONK Rechtsanwälte-Fachanwälte, de. n) Frisch renovierte Kanzlei direkt Wandsbek Markt mit zwei Anwälten bietet einen attraktiven und ruhigen Raum von ca. 18 qm. Die Mitbenutzung der vorhandenen Ausstattung und des Besprechungsraums / Sekretariats ist selbstverständlich. RA Boose, Tel: o) Ich bin RA/FA für ArbeitsR mit weiteren Schwerp. im Handels-, Wettbewerbs- und MietR sowie eigenem kleinen Mandantenstamm und z.z. noch als Junior-Partner einer WP/StB und RA-Kanzlei tätig. Gesucht wird eine neue Möglichkeit der Zusammenarbeit in Form einer Bürogemeinschaft, freier Tätigkeit oder evtl. auch im Rahmen einer Sozietät. Von Interesse wäre die Zusammenarbeit mit einer RA-Kanzlei oder interdisziplinären Sozietät in Hamburger City oder den umliegenden Stadtteilen. Anfragen bitte schriftlich unter Chiffre Bürogemeinschaft o) an die HAV- p) Bieten netter/n Kollegin/en zwei äußerst schöne und repräsentative Räumlichkeiten in Hamburgs Historischer Speicherstadt. Schwerpunkt im WirtschaftsR und/oder gewerbl. Rechtsschutz,

5 HAV-INFO Aktuell Ausgabe 04/ IT-Recht und FA wünschenswert. Die Kanzlei ist hochwertig und technisch sehr modern ausgestattet. Langfristige Zusammenarbeit wünschenswert. Mtl. Kostenpauschale ab 750,00, abhängig von den beanspruchten Leistungen und der Raumgröße. Anfragen bitte schriftlich unter Chiffre Bürogemeinschaft p) an die HAV- q) In bester Innenstadtlage nahe Binnenalster bietet familienrechtlich ausgerichtete Anwaltskanzlei einen ca. 20 qm großen Raum, möbliert, EDV, zu sehr günstigen Konditionen an. Mitnutzung des Sekretariats nach Vereinbarung. c/o Anwaltskanzlei Dr. Christian & Ruppolt, RAin Dr. Ingeborg Christian, Alstertor 15, Hamburg, de oder r) Ausschließlich im Arbeitsrecht und Steuerrecht tätiger FA für Steuer- und Arbeitsrecht mit schönem gut gelegenen Büro in Fuhlsbüttel (Ecke Erdkampsweg, U1 in der Nähe) sucht Kollegen/in für Bürogemeinschaft und ergänzender Zusammenarbeit. Biete schönes Arbeitszimmer im Altbau (ca. 14 qm, unmöbliert) und die Mitnutzung eines Besprechungszimmers (Einrichtung USM), Küche etc. Kostenpauschale ca. 500,00. s) Wir bieten ab sofort 2 große Anwaltszimmer (23/24 qm) im repräsentativen Kontorhaus in der Toplage der Hamburger Innenstadt in einer seit 10 J. bestehenden Bürogemeinschaft aus RA/RAinnen und WP/StB. Mit Kostenpauschale inkl. die Mitbenutzung von Empfang, Konferenzzimmer, Küche, Abstell- und Archivflächen. Weitere Leistungen nach Absprache. RA Alexander Kagan, Büschstraße 7, Hamburg, t) Junge Partnerschaftsgesellschaft spezialisiert auf das Arbeits- und Familienrecht bietet in sehr schönen, modernen Räumlichkeiten im Sachsentor/ Bergedorf Bürogemeinschaft bzw. ein Anwaltszimmer zu sehr günstigen Konditionen. Näheres gern im persönlichen Gespräch. Rechtsanwälte Voßbeck Laloire und Partner, RA Dirk M. Voßbeck, Sachsentor 55, Hamburg, Tel: , u) Arbeitsrechtlich ausgerichtete Kanzlei (5 RAe, davon 4 FA ArbR) in repräsentativen Büroräumen am Jungfernstieg sucht für weitere Expansion eine/n Kollegin/en mit eigenem Mandantenstamm - auch anderer Fachrichtung. Wir bieten ein helles Büro (20 qm) und die Nutzung der vorhandenen Büroinfrastruktur. Sekretariatsnutzung mit oder ohne eigene Mitarbeiter möglich. Anfragen bitte schriftlich unter Chiffre Bürogemeinschaft u) an die HAV- v) Repräsentatives Bürohaus in der Hamburger Altstadt. Wir bieten bis zu zwei moderne und lichtdurchflutete Räume, Nutzung des Besprechungsr. sowie der vorhandenen Büroinfrastruktur. Wir suchen weitere Kollegen/-innen mit ergänz. Fachausrichtung, die wirtschaftl. eigenverantwortl. arbeiten und dabei die Synergieeffekte der Bürogem. nutzen möchten. RAe Hainke Schüler Alleyne Fumagalli, RAin Christina König, Tel: w) Schöne Büroräume mit Blick auf den Domplatz (Ecke Rathausstraße): RA-Bürogemeinschaft in bester Innenstadtlage sucht nette/n Kollegin/-en mit eigenem Mandantenstamm. Unsere repräsentative und helle Büro-Endetage (inkl. zwei Besprechungszimmer) verfügt über eine sehr gute Infrastruktur. Wir freuen uns auf ein freundliches und kollegiales Miteinander! Hauswaldt Partner Rechtsanwälte Mediatoren, Sabine Meyer oder Thomas Hauswaldt, Tel: , com x) Wirtschaftsrechtliche Kanzlei mit FA für Handels- und GesR und FAin für Gewerbl. RS in Hamburg-Winterhude sucht RA/RAin mit eigener Klientel. Geboten werden bis zu 2 helle Büroräume und Mitnutzung Sekretariat und Besprechungsraum zu fairen Konditionen. Spätere Partnerschaft möglich. Wolters Rechtsanwälte, RA Joachim Wolters, Barmbeker Straße 10, Hamburg, Tel: , y) Hell, ruhig, viel Platz, hoch, wunderschön. Auf 200 qm sind wir offen für 1 bis 3 weitere Kollegen/-innen. Freundliche, engagierte, entsprannte, erfolgreiche Menschen werden bevorzugt von solchen, die es am Liebsten fast immer selber wären. RAin (40), 2 RAe (50-59), Büroleiterin (46). Preis je nach Platz- und Ressourcenbedarf, Basis Kostenteilung. RA Hans Gerd Giesecke, z) Wir haben zwei Arbeitsplätze in einem vierer Arbeitszimmer, jeweils zzgl. anteiliger Nutzung des Besprechungszimmers und der Gemeinschaftsräume, anzubieten. Vollausstattung ist vorhanden, muss aber nicht übernommen werden. Wir sind ein kleines Büro. Dank deutlichem Mandatsüberschuss wäre bei Interesse auch Raum für Mandatsübernahme. Die Lage ist top und die Konditionen sind günstig und flexibel. Steinwachs Rechtsanwaltskanzlei, RA Stephan Steinwachs, Hallerstraße 89, Hamburg, Tel: , aa) Steuerberatungskanzlei in Hamburg-Bergedorf sucht zum 1. April 2016 einen Fachanwalt für Medizinrecht zur Gründung einer Bürogemeinschaft. Claus Gürtler, Kupferhof 1, Hamburg, steuerberaterguertler.com Anstellungen/freie Mitarbeit a) Sie sind Arbeitsrechtler/in und im Raum Hamburg ansässig. Sie möchten in einer topmodern organisierten Kanzlei möglichst selbständig arbeiten (Heimarbeitsplatz) und haben die entsprechende EDV-Kompetenz dafür. Wenn Sie außerdem noch gern Seminare geben, speziell im Kollektivarbeitsrecht (oder die Chance suchen, das zu lernen), sollten wir uns kennenlernen. Ob freiberuflich oder angestellt in Teilzeit - vieles ist möglich. Bitte CV als pdf. beifügen. b) RAe Barthelmes & Schwenke suchen Rechtsanwälte (m/w) zur telefonischen Rechtsberatung in freier Mitarbeit. c) Erfahrene/n Kollegin/Kollegen zur Mitarbeit für die Betreuung unseres eingeführten Klientels gesucht. Individual- und KollektivarbeitsR (Spezialität gewerbl. Luftfahrt), MedizinR für institutionelle und individuelle Leistungserbringer und Patienten ergänzt durch die gesamte Palette des Zivilrechts, bilden die Schwerpunkte unserer Tätigkeit. Kollegen mit fundierten Rechtskenntnissen, sympathischem Auftritt und Bereitschaft zum Dialog - extern wie auch intern - mögen sich besonders angesprochen fühlen.

6 6 [KLEINANZEIGEN] RA Michael Nau, as-law Ahner Societas, Van-der-Smissen-Straße 2, Hamburg, Tel: , d) Zeit neben Ihrer juristischen Tätigkeit? Wir, eine Hamburger Agentur, suchen Vertriebsmitarbeiter (-innen) für digitale Werbemedien und bieten überdurchschnittliche Einkommensmöglichkeiten bei freier Zeiteinteilung. e) Lust auf Immobilienrecht? Renomierte Hamburger Immobilienkanzlei sucht Rechtsanwältin/Rechtsanwalt in den ersten Berufsjahren in Vollzeit. WIR Breiholdt Nierhaus Schmidt, Carsten Küttner, f) Wir, ein Team von 6 Beraterinnen und 22 MitarbeiterInnen, suchen eine/n Medizinrechtler/-in zur Verstärkung und mit Entwicklungsmöglichkeiten. Medizinrecht verstehen wir als Rechtsgebiet mit Bezügen zu öffentlichem Recht, dort insbesondere dem Arzt-, Kassenarzt- sowie Steuer- und Zivilrecht, dort insbesondere dem Gesellschaftsrecht. g) Rechtsanwalt, Fachanwalt für Strafrecht, 43 Jahre sucht neue Herausforderung in strafrechtlich ausgerichteter Kanzlei. Gerne auf freiberuflicher Basis. h) Zivilrechtlich ausgerichtete Kanzlei bietet für Rechtsanwältin/ Rechtsanwalt ausgezeichnete Möglichkeiten zur Spezialisierung (Versicherungsrecht) und die Möglichkeit der späteren Assoziierung. Die sichere Beherrschung der englischen Sprache wird erwartet. RA Michael Th. Fischer, Eppendorfer Baum 3, Hamburg, Tel: i) Ab sofort suchen wir eine/n FAin/FA für ArbeitsR (in spe) zu unserer Unterstützung. Überwiegend sind es arbeitsrechtliche Fragestellungen, aber auch des allgemeinen ZivilR und des GesellschaftsR. Die Stelle ist auch für Wiedereinsteiger (nach Elternzeit) geeignet und soll zunächst in Teilzeit ausgeübt werden. Wir sind eine etablierte FA-Kanzlei in der Innenstadt am Rathausmarkt und bieten leistungsgerechte Bezahltung, flexible Zeiteinteilung und berufliche Perspektiven. Bewerbungen mit Ihrer Gehaltsvorstellung per . WNS Will + Partner, RA Gordon Neumann, j) FA-Kanzlei für Verkehrs- und VersicherungsR sucht kompetenten, engagierten und sympathischen Rechtsanwalt (m/w) für die selbständige Bearbeitung von Mandaten und Lust zur weiteren Spezialisierung auf diesen Gebieten. Auch Berufsanfänger. Angestrebt wird eine langfristige Zusammenarbeit. Ein heller Büroraum (ca. 20 qm) wird neben Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt und kann nach Absprache auch für die Bearbeitung eigener Mandate genutzt werden. Steingrube Rechtsanwaltskanzlei, Tel: , kanzlei-steingrube.de k) Anwaltskanzlei in Hamburg-Harvestehude mit den Schwerpunkten Medizin- und Arbeitsrecht sucht zur Erweiterung/Fortführung des Dezernats Arzthaftungsrecht - ausschließlich auf Behandlerseite - eine/n Rechtsanwältin/Rechtsanwalt. Partnerschaft wird angestrebt. Fachanwaltstitel für Medizinrecht sofort oder später ist erforderlich. Anfragen bitte schriftlich unter Chiffre Anstellung k) an die HAV- l) Wir sind eine wirtschafts- und steuerrechtlich orientierte Kanzlei. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine/n Rechtsanwältin/Rechtsanwalt gern mit Berufserfahrung für eine Vollzeit-Festanstellung mit Perspektive. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Gehaltswunsch senden Sie bitte an: Wiebecke & Partner PartG mbb, Paul-Nevermann-Platz 5, Hamburg, m) Rechtsanwalt m/w für Verkehrs-, Versicherungsrecht und Medizinrecht in Vollzeit oder Teilzeit gesucht. SCHLARMANNvonGEYSO Partnerschaft mbb, Frau Claudia Schoenrock, Veritaskai 3, Hamburg, Tel: , n) Ich suche für meine zivilrechtlich ausgerichtete Kanzlei eine/n Rechtsanwältin/Rechtsanwalt zur Mitarbeit. RA Dr. Michael G. Perband, o) Engagierte, flexible Rechtsanwältin mit mehrjähriger Berufserfahrung aus Anstellung in Meitrechtskanzlei und in allgemein ziivl- u. wirtschaftsrechtlicher Kanzlei sucht neuen Wirkungskreis bis 30 St./Woche. Tätigkeitsschwerpunkte bisher: allg. Zivil- u. ZivilprozessR, Miet-, Bau-, Vekehrs-, Urheber- und InsolvenzR. Offen für Spezialisierung! Anfragen bitte schriftlich unter Chiffre Anstellung o) an die HAV- p) Professor für Wirtschafts- und Steuerrecht, Steuerberater, umfangreiche einschlägige Beratungserfahrung sucht Mitarbeit in Hamburger Kanzlei. Anfragen bitte schriftlich unter Chiffre Anstellung p) an die HAV- q) Wirtschaftsrechtliche Kanzlei mit FA für Handels- und Gesellschaftsrecht und FAin für Gewerlichen Rechtsschutz in Hamburg-Winterhude sucht freundliche/n Kollegin/en mit zivilrechtlicher Ausrichtung ab 07/2015 in Teilzeit. Bewerbung bitte nur per . Wolters Rechtsanwälte, RA Joachim Wolters, Barmbeker Straße 10, Hamburg, r) Wir sind eine etablierte, mittelständisch orientierte Sozietät an den Landungsbrücken (5 RAe, davon 3 Partner), deren Schwerpunkt in der wirtschaftsrechtl. Beratung und Vertretung liegt. Zur Erweiterung des Partnerkreises suchen wir einen engagierten Kollegen (m/w) mit eigenem Mandantenstamm und entsprechender Ausrichtung. Brautlecht & Zacher, RA Dr. Stephan Saß, Bei den St. Pauli Landungsbrücken 3, Hamburg, Kooperation a) Ich werde meinen Lebensmittelpunkt demnächst nach Hamburg verlegen. Insofern bin ich nunmehr auf der Suche nach einer Bürogemeinschaft/ Kooperation ebendort. Seit fünf Jahren bin ich zur Rechtsanwaltschaft zugelassen und im Wirtschaftsrecht tätig. Der Fachanwaltstitel im Bank- und Kapitalmarktrecht ist beantragt. Ich freue mich über Ihr Interesse und Austausch.

7 HAV-INFO Aktuell Ausgabe 04/ RA Christoph Hempel, Tel: , b) Wir suchen einen Rechtsanwalt (m/w), der auch eigene Klientel mitbringt, zunächst zur Kooperation, mit dem Ziel der mittelfristigen Übernahme des Sozietätsanteils eines Seniorpartners an einer Kanzlei in bester Innenstadtlage Hamburgs. Ein besonderes Interesse am VersicherungsR und ArbeitsR, auch eine entsprechende Fachanwaltschaft, wäre von Vorteil. Anfragen bitte schriftlich unter Chiffre Kooperation b) an die HAV- Sozietät a) Etablierte fachanwaltlich ausgewiesene Sozietät mit überwiegendem Beratungsspektrum im Arbeits-, Medizin- und Zivilrecht sucht unter Wachstumsaspekten unternehmerisch denkende Partner/-innen. Wir bieten Ihnen eine freundliche und kollegiale Arbeitsatmosphäre mit aktueller Bürotechnik in unseren modern ausgestatteten Kanzleiräumen. Anfragen bitte schriftlich unter Chiffre Sozietät a) an die HAV- b) Nach Spin-off sind wir eine auf WirtschaftsR spez. Kanzlei im Herzen von Hamburg. Wir suchen RAe/StB/WP als unternehmerisch denkende Berufsträger auch als Partner. Dies ist auch eine Option für RAe aus einer Großkanzlei ohne dortige Perspektive. Absolute Vertraulichkeit garantiert. RAe LEX:IUS Dimke Rothenberg & Partner, Tel: c) Unzufrieden mit Ihrem Kostenanteil? Unsere alteingef., wirtschaftsr. ausger. Kanzlei mit 3 Partnern u. kollegialem Betriebsklima hatte 2012 einen Kostenanteil von 22,96% und 2013 einen solchen von 32,47%. Der übrige Teil der Nettohon. war persönl. Gewinn. Aufgrund des Aussch. eines Partners suche wir eine/n engag. Kollegen/in mit eigenem Mandantenstamm. Dr. Harten & Partner mbb Rechtsanwälte, Dr. Dirk J. Harten, Palmaille 35, Hamburg, Tel: d) Gesucht werden Kollegen/Kolleginnen mit Berufserfahrung für Neugründung einer Sozietät mit Fokus auf die Beratung von Startups, Gründern, Technologieunternehmen sowie Investoren (VC, Business Angels). Angestrebt wird eine Mischung aus verschiedenen Rechtsgebieten, um eine umfassende Beratung der Zielgruppe zu gewährleisten. Weitere Infos unter web.de. Anfragen bitte schriftlich unter Chiffre Sozietät d) an die HAV- Vermietung a) Ihre Kanzlei direkt an der Hoheluftchaussee. Sehr zentrale Lage, direkt gegenüber der Bushaltestelle Gärtnerstraße. Besprechungsraum und Arbeitsraum zur Mitnutzung. 400,00 zzgl. USt im Monat. Tel: oder , b) Bieten Anwaltszimmer in Sozietät, ab 15 qm. Sehr gute Lage, Nähe Lehmweg, Eppendorfer Weg. Helle, moderne, ansprechende Räumlichkeiten. Parkmöglichkeiten für Mandanten vorhanden. Sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Miete inkl. Nutzung Konferenzraum, Empfang, Getränke, ab mtl. 850,00 netto. Tel. / Empfangsservice möglich. RA Sascha Khan, Tel: c) Zwei helle Büroräume mit separatem Eingang und Archiv, Nutzfläche ca. 65 qm, direkt Johnsallee, Hamburg- Rotherbaum: Unbefristet zur Untermiete innerhalb einer Rechtsanwaltspartnerschaftsgesellschaft, gern auch Kooperation, Mitbenutzung Konferenzraum und technischer Anschlüsse, Sekretariatsnutzung möglich. Preis: 850,00 netto zzgl. Hzg. und Strom. KBHC Rechtsanwälte, RA Stefan Christainsen, Johnsallee 7, Hamburg, Tel: , d) Wir, drei berufserfahrene Rechtsanwältinnen Anfang 40 im Bereich Medien-, Urheberrecht und gewerblichen Rechtsschutz, suchen ab 1. April 2015 neue Büroräume (3-4 Räume) in den Stadtteilen Eppendorf, Harvestehude, Grindelviertel, Rotherbaum, Hoheluft Ost/West. Anfragen bitte schriftlich unter Chiffre Vermietung d) an die HAV- e) Wir bieten, ab sofort oder später, ein großes Anwaltszimmer (ca. 25 qm) in repräsentativer. lichtdurchfluteter Kanzlei in 1a Lage von Hamburg-Bergedorf an. Zur Mitbenutzung bieten wir weiter an: Empfang, Besprechungszimmer, Küche und Sanitärräume. Auf Wunsch auch: Telefonanlage, Anwaltssoftware, Drucker, Kopierer und Sekretariatsleistungen. Andrea Kunze, f) Ich bin ein junger, selbständiger RA in München mit Interessenschwerpunkt im ArbeitsR. In Kooperation mit einer etablierten und renommierten Kanzlei aus München möchten wir einen neuen Standort in Hamburg aufbauen. Hierzu suchen wir ab sofort ein (günstiges) Anwaltszimmer/Einzelbüro in einer bestehenden Kanzlei oder Bürogemeinschaft. RA Dr. Steffen Blessing, Tel: , rechtsanwalt-blessing.de g) Kanzlei in Winterhude mit Schwerpunkten Gewerblicher Rechtsschutz und Immobilienrecht vermietet einen Büroraum mit Balkon (16 qm) an Kollegen (m/w). Die Infrastruktur kann mitgenutzt werden. Kamin & Wilke Rechtsanwälte, RA Gerd Benoit, Tel: , Praxisübernahme / -verkauf a) Kleine 2er Sozietät in Ottensen (Elbch.) sucht ab sofort eine/n Kollegin/en, die/der vorzugsweise im Arbeits-, Erb-, Wirtschafts-, Steuer- und/oder ZivilR tätig ist und in den laufenden Geschäftsbetrieb einsteigen möchte. Idealerweise sollte ein zumindest kleiner Mandantenstamm mitgebracht werden. Die angestrebte Partnerschaft bietet die Möglichkeit, auf seit 30 Jahren bestehende Strukturen aufzubauen und zugleich neue Ideen einzubringen. Die mit hochwertiger EDV ausgerüstete Kanzlei in eleganten Räumen befindet sich in zentraler Lage im Stadtteil Ottensen. Anfragen bitte schriftlich unter Chiffre Praxisübernahme a) an die HAV-

8 8 [KLEINANZEIGEN] b) Seit 30 Jahren erfolgreiche Einzelanwaltskanzlei in Hamburg- Poppenbüttel mit entsprechender Klientel und Vernetzung an ambitionierte/n Nachfolger/in zu übertragen gesucht. Eigene Mandate können eingebracht werden. Rechtsschwerpunkte: Immobilienrecht, Familien- und Erbrecht. Die Modalitäten einer kurz- bis mittelfristigen Zusammenarbeit bis zur Übernahme möchte ich gerne persönlich mit Ihnen besprechen. Anfragen bitte schriftlich unter Chiffre Praxisübernahme c) an die HAV- c) Gut eingeführte Kanzlei mit Potential in Oranienburg, 35 km von Berlin entfernt, zu angemessenen Konditionen abzugeben. Tel: Sonstiges a) Belgien und Deutschland, Peter de Cock, Advocaat in Belgien und Rechtsanwalt in Deutschland steht deutschen Kollegen für Mandatsübernahmen im gesamten belgischen Raum zur Verfügung (Handels- und Zivilrecht, sowie Eintreibungen. Schadensersatzforderungen, Klauselerteilung, Zwangsvollstreckung). Peter de Cock, Kapelsesteenweg 48 B-2930 Braschaat (Antwerpen) Tel: , Fax: , b) Bulgarien und Deutschland. COELER LEGAL, RA Dr. Frank Schmitz mit Büros in Hamburg und Sofia steht für Beratung, gutachterliche Stellungnahmen und Mandatsübernahmen in Bulgarien zur Verfügung. Vertretung vor allen bulgarischen Gerichten und Schiedsgerichten. Tel: , An- und Verkauf a) NJW gebunden von 1956 bis 2011 und ungebunden 2012, jedoch mit Einbanddeckel für das 1. und 2. Halbjahr 2012 gegen Gebot ab sofort abzugeben. Tel: oder b) Zu verkaufen: 400 Hängemappen ELBA Art-Nr beige (schmal), 42 Hängemappen LEITZ Art-Nr 1942 beige (mittelbreit), 28 Hängemappen LEITZ Art-Nr 1941 beige (breit); alle neuwertig, zum Abholen Hamburg-Neustadt. Preisvorstellung 50,00. Kanzlei Kai Kähler, Großneumarkt 10, Hamburg, Tel: , c) 17 RA-Micro-Lizenzen und 10 DictaNet-Lizenzen zu verkaufen. Verkauf auch getrennt möglich. Preis VB. Rembert Rechtsanwälte, Stefanie Thien, Tel: d) Neue Juristische Wochenschrift (NJW) gebundene Jahrgänge , plus ungebundene Jahrgänge sofort abzugeben. Preis: je gebundener Band (Halbjahr): 15,00, pro ungebundener Jahrgang: 20,00. Gesamtpreis: 730,00. Tel: , e) GRUR und GRUR International gegen Gebot abzugeben: GRUR, gebunden 1981 bis 1999; ungebunden 2000 bis 2011; GRUR Internat. gebunden 1986 bis 1999, ungebunden 2000 ibs f) Monatsschrift für deutsches Recht (MDR), Jahrgänge 1998 bis 2007, komplett, ungebunden, kostenlos abzugeben. Versicherungsrecht (VersR), Jahrgänge 1973 bis 1995, Originalgebunden gegen Gebot abzugeben. RA Dr. Trautmann, Tel: , t-online.de SEMINARE AUSGEWÄHLTE THEMEN DES BAU- UND ARCHITEKTENRECHTS Termin: Montag von 16:00 bis 20:15 Uhr 4 Zeitstunden Unterrichtsdauer Referentin: Ute Bernheim, Richterin am Landgericht Hamburg Preis: 220,00 bzw. 110,00 für Mitglieder HAV/FORUM Dargestellt werden ausgewählte und aktuelle Themen des materiellen Rechts mit ihren prozessualen Bezügen aus folgenden Bereichen: das stockende Bauvorhaben (Fristen / Termine, Leistungshindernisse / -verzögerungen, Vertragsänderungen / -erweiterungen, Mitwirkungs- und Zahlungspflichten des Bestellers im Wechselspiel) Schnittstellen zum WEG-Recht (Durchsetzung der Gewährleistungsrechte der Erwerber / Wohnungseigentümer, Besonderheiten der Abnahme) HOAI (Abänderungen durch die HOAI 2013) aktuelle Entscheidungen, insbesondere des BGH, zum Bau- und Architektenrecht PRIVATINSOLVENZ AKTUELL: RECHT- SPRECHUNGSÜBERSICHT IN WICHTI- GEN PROBLEMFELDERN UND REFORM- ERFAHRUNGEN Termin: Dienstag von 14:30 bis 20:00 Uhr 5 Zeitstunden Unterrichtsdauer Referent: Frank Frind, Richter am Amtsgericht Hamburg Preis: 280,00 bzw. 140,00 für Mitglieder HAV/FORUM Das Insolvenzverfahren natürlicher Personen wurde zum 1. Juli 2014 geändert. Die Veranstaltung verbindet eine Übersicht über die ersten Praxiserfahrungen mit einer Rechtsprechungsübersicht der maßgeblichen Entscheidungen der letzten beiden Jahre zu den nachfolgend genannten, immer wieder nachgefragten, Problemfeldern des Privatinsolvenzverwalters. Die Verfahrenseinleitung Überprüfung der richtigen Antragstellung durch den Schuldner Die Stundung der Verfahrenskosten und die amtswegige Berücksichtigung von Versagungsgründen, Gutachtenhinweise Was gilt noch von der Sperrfrist-Rechtsprechung in Anbetracht der neuen Eingangsentschei dung bei Verfahrensbeginn?

9 HAV-INFO Aktuell Ausgabe 04/ Unterstützung des Gerichtes durch Sachverständige im Regelinsolvenzverfahren - notwendige Hinweise in Gutachten oder erstem Bericht Massegenerierung im Insolvenzverfahren natürlicher Personen durch den Insolvenzverwalter Auslandsbezüge des Schuldners, RSB-Wirkung durch ausländische Insolvenzverfahren Das Zweitinsolvenzverfahren der natürlichen Person Der weiterwirtschaftende Schuldner: Freigabe? Umfang der Masse - Reichweite des Insolvenz- beschlages nach Freigabe und vorzeitiger Erteilung der RSB Die Restschuldbefreiung Ausweitung der Erwerbspflicht des Schuldners Verkürzungsanträge des Schuldners auf vorzeitige RSB-Erteilung, Pflichten des Verwalters dabei Richtige Anmeldung der Forderung aus vorsätzlich unerlaubter Handlung - Umfang der Forderung, Verjährung, Feststellungsklage, Verhalten des Verwalterbüros Neuregelungen bei Forderungen aus vorsätzlich unerlaubter Handlung Rechtsprechungs- Highlights zu den RSB-Versagungsgründen UWG KOMPAKT - AKTUELLE RECHT SPRECHUNG ZUM PROZESS- UND MATERIELLEN RECHT Termin: Mittwoch von 14:00 bis 19:30 Uhr 5 Zeitstunden Unterrichtsdauer Referent: Rolf Spannuth, Richter am Hanseatischen Oberlandesgericht a.d., Hamburg Preis: 280,00 bzw. 140,00 für Mitglieder HAV/FORUM Update: UWG-Verfahrensrecht Aktiv- und Passivlegitimation Antragsfassung, konkrete Verletzungsform, Streitgegenstand Abmahnung, Unterlassungserklärung Klage- und EV-Verfahren Unterlassungsvollstreckung Update: Materielles Wettbewerbsrecht Definitionen, geschäftliche Handlung, Generalklauseln ( 1-3 UWG) Beispiele unlauterer geschäftlicher Handlungen ( 4 UWG) Irreführung, vergleichende Werbung, unzumutbare Belästigung ( 5-7 UWG) UWG-Ansprüche ( 8-12 UWG) BRENNPUNKT ZWANGSVOLL- STRECKUNG Termin: Donnerstag von 09:00 bis 16:00 Uhr Referent: Diplom-Rechtspfleger Peter Mock, Koblenz Preis: 280,00 bzw. 140,00 für Mitglieder HAV/FORUM und deren nicht anwaltliche Mitarbeiter, inklusive Mittagssnack Das Vollstreckungsrecht ist wie kaum ein anderes Rechtsgebiet geprägt vom praktischen Geschick seines Anwenders. Nur wer weiß, wie die Grundsätze und Ausnahmen der Zwangsvollstreckung im Alltagsgeschäft umzusetzen sind, kann effektiv zugreifen. Hier setzt das Seminar an: es vermittelt das nötige Rüstzeug, um dem Schuldner die Strategie des Gläubigers aufzuzwingen: Dem Gläubiger wird unter anderem gezeigt, welche taktischen Möglichkeiten neuster Rechtsprechung erlaubt sind. Denn der Mandant will nicht nur sein gutes Recht auf dem Papier, sondern dies auch durchgesetzt erhalten. Das Seminar wendet sich sowohl an Anwälte und deren Mitarbeiter, die in wirtschaftlich schwierigen Zeiten effektiver vollstrecken wollen. Amtlicher Pfüb-Vordruck Grundbuchvollstreckung: Pfändung und Verwertung von Rückgewähransprüchen und Eigentümergrundschulden Lohnpfändung: Bevorrechtigung wegen Unterhalts-, Deliktsansprüchen unter Berücksichtigung der neuesten BGH-Rechtsprechung; BGH: Anspruch auf Erteilung einer Lohnabrechnung als unselbständiger Nebenanspruch mit pfändbar; BAG: Berechnung pfändbaren Einkommens aufgrund Nettomethode - Auswirkungen für die Praxis; BGH: Einbeziehung der Einkünfte des Ehegatten bei Ermittlung des pfandfrei zu belassenen Betrags bei Deliktshandlungen; Drittschuldnererklärung bleibt aus: was nun? Kontopfändung: Pfändung bei Nutzung von Drittkonten Insolvenz: Schnittstelle zur Einzelvollstreckung: Gefahrenquellen, Möglichkeiten der Einzelvollstreckung; BGH: Sonderstellung Delikts-, Unterhaltsgläubiger - besondere Bedeutung bei InsO- Verfahren; BGH: Schutz des frühzeitigen (Lohn-) Pfändungsgläubiger; Nachlassvollstreckung Kosten: Kostenfestsetzung: Vergleichskosten müssen durch Schuldner unbedingt übernommen werden; Aufgepasst: Kostenerstattung bei Ersetzung des Titels durch Vergleich; Tatsächliche Wertbegrenzung bei Zahlungsvereinbarungen? Dauerthema: Einigungsgebühr in der Zwangsvollstreckung Vollstreckung in Wohnungseigentum wegen Hausgeldrückständen RECHT DER BESONDEREN BESCHÄFTIGUNGSVERHÄLTNISSE Termin: Freitag von 10:00 bis 17:30 Uhr 6 Zeitstunden Unterrichtsdauer Referent: Rechtsanwalt Sebastian Kroll, Hamburg Preis: 400,00 bzw. 200,00 für Mitglieder HAV/FORUM Das Seminar gibt einen Überblick über Grundlagen und aktuelle Entwicklungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung insbesondere in folgenden Bereichen einschließlich praktischer Tipps: Fremdpersonaleinsatz Arbeitsnehmerüberlassung und andere Formen des Fremdpersonaleinsatzes Befristungsrecht Sachgrundlose Befristung Befristungen mit Sachgrund Befristungen nach WissZeitVG Schwerbehinderte Beschäftigte

10 10 [HAV-SEMINARE] Sonderkündigungsschutz und BEM GmbH-Geschäftsführer und AG-Vorstände Anstellungsvertrag und Beendigung den uns auch mit Alkohol im Straßenverkehr und der Entziehung der Fahrerlaubnis und Fahrverbot beschäftigen. Derzeit droht eine MPU bei Alkohol schon ab 1,1 Promille. Auch zu dieser Problematik gibt es Hinweise. MIT NEURO-MARKETING-KNOW-HOW GEKONNT UND PASSEND AKQUIRIEREN - FINDEN SIE IHRE ART UND IHREN STIL Termin: Samstag von 10:00 bis 17:00 Uhr Referentin: Rechtsanwältin Friederike Matheis, Hamburg Preis: 280,00 bzw. 140,00 für Mitglieder HAV/FORUM, inklusive Mittagssnack Dienstleistung wird durch die wachsende Konkurrenz und durch die neuen Medien, die vielfältigen Möglichkeiten des Marketings im Internet und die zunehmende Zahl entscheidungsbewusster Verbraucher immer mehr Zielgruppen-orientiert. Aber wer sind meine Zielgruppen und wie wollen diese angesprochen werden, um sich für eine Auftragserteilung zu entscheiden? Mit solchen Fragen beschäftigt sich seit einigen wenigen Jahren das Neuromarketing. Dabei geht es darum, dass Sie als Dienstleister Ihr sehr gutes Fachberatungsangebot entsprechend den Bedürfnissen und Motiven Ihrer Zielgruppe so präsentieren, dass es gerne angenommen und auch weiter empfohlen wird. Für ein erfolgreiches Marketing reicht der gute Inhalt - Ihre überzeugenden Fachkenntnisse - allein nicht aus - auch die Form muss stimmen, damit Ihnen das Vertrauen entgegengebracht wird, das Sie von Ihren Mandanten brauchen. In diesem Workshop erfahren Sie einiges über die Erkenntnisse und Gesetzmäßigkeiten des Neuromarketings für Ihre Mandanten- Akquisition. Der Nutzer-orientierte Ansatz bestimmt, wie Sie Ihre Fachkompetenz durch entsprechende Schlüsselkompetenzen und Formen richtig verpacken, wie Sie Ihre eigene Art und Ihren eigenen Stil als durchgängiges Corporate Identity bewusst gestalten. FAHRERLAUBNIS UND ERSTE ERFAHRUNGEN MIT DEM NEUEN FAHREIGNUNGSREGISTER Termin: Montag von 16:00 bis 20:1500 Uhr 4 Zeitstunden Unterrichtsdauer Referent: Rechtsanwalt Gerhard Hillebrand, Fachanwalt für Straf- sowie Verkehrsrecht, Neumünster Preis: 220,00 bzw. 110,00 für Mitglieder HAV/FORUM Das Seminar wendet sich an alle im Verkehrsrecht tätigen Kollegen, die ihre Kenntisse vertiefen wollen. In beiden Themenbereichen sind aktuelle Entwicklungen vorhanden. Bei dem neuen Punktesystem geht es um erste Erfahrungen und es gibt erste Rechtsprechung zum Übergangsrecht. Das Fahrerlaubnisrecht hat immer Auswirkungen und Bezüge zum Strafverfahren. Eine Einlassung im Strafverfahren kann Probleme bei der Führerscheinstelle mit sich bringen. Die richtige Beratung und Begleitung der Mandanten ist jetzt wichtiger denn je. Wir wer- DESIGNSCHUTZ IN DEUTSCHLAND UND EUROPA Termin: Mittwoch von 14:00 bis 19:30 Uhr 5 Zeitstunden Unterrichtsdauer Referent: Rechtsanwalt Bolko Rachow, Vorsitzender Richter am LG Hamburg a.d., Hamburg Preis: 280,00 bzw. 140,00 für Mitglieder HAV/FORUM Kernrechte des Designschutzes sind das DesignG und die Gemeinschaftsgeschmacksmuster VO. Aufgrund der Geburtstagszug - Entscheidung des BGH hat aber der Schutz durch das UrhG erheblich an Bedeutung gewonnen, hinzu kommen die Schutzmöglichkeiten aus dem Markenrecht (Bildmarke und Formmarke) sowie aus dem ergänzenden wettbewerblichen Leistungsschutz. In dem Seminar werden die Voraussetzungen des Designschutzes und die Verletzungsansprüche aus allen vorgenannten Rechten anhand der aktuellen Rechtsprechung dargestellt und die diesbezüglichen Schnittmengen der Rechte aufgezeigt. Die Veranstaltung richtet sich an die Fachanwaltschaft aus dem grünen Bereich - gewerblicher Rechtsschutz sowie Urheberrecht - und Teilnehmer / -innen mit Vorkenntnissen. ERBRECHT - DIGITALER NACHLASS Termin: Donnerstag von 16:30 bis 20:15 Uhr 3,5 Zeitstunden Unterrichtsdauer Referentin: Rechtsanwältin Beatrix Ruetten, Fachanwältin für Familienrecht, Hamburg Preis: 220,00 bzw. 110,00 für Mitglieder HAV/FORUM Fast jeder von uns hat Daten im Internet. Wir teilen und kommentieren, wir publizieren, haben Profile in sozialen Netzwerken, legen Daten in einer Cloud ab, schicken s, kaufen und bezahlen über Online-Konten, nutzen ELSTAM und spielen online. Durch all das hinterlassen wir auswertbare Spuren, die auch nach unserem Tod bestehen bleiben. Juristisch gehen mit dem Tod alle Rechte und Pflichten auf den Erben über. Was aber genau fällt in unseren digitalen Nachlass? Beleuchtet wird der digitale Nachlass in Bezug auf Erbrecht, (postmortales) Persönlichkeitsrecht, Urheberecht und Datenschutzrecht. Es wird dargestellt, wie man seinen digitalen Willen am besten niederlegt, welche Punkte dieser im Hinblick auf den digitalen Nachlass enthalten muss und wie man dessen Durchsetzung sicherstellt. Ferner wird aufgezeigt, wie Erben ermitteln können, wo es überall digitalen Nachlass gibt, und es werden die aktuell angebotenen Lösungen zum digitalen Testament der bekanntesten Plattformanbieter dargestellt.

11 HAV-INFO Aktuell Ausgabe 04/ RVG AUFBAUSEMINAR FÜR EINSTEIGER Termin: Montag von 14:00 bis 20:00 Uhr Referentin: Rechtsanwältin Edith Kindermann, Fachanwältin für Familienrecht, Bremen Preis: 280,00 bzw. 140,00 für Mitglieder HAV/FORUM und deren nicht anwaltliche Mitarbeiter Das Seminar richtet sich an Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, die über Grundkenntnisse im Gebührenrecht verfügen und ihre Kenntnisse vertiefen oder als Wiedereinsteiger auf den aktuellen Stand bringen wollen. Das Schwergewicht des Seminars liegt auf der Abrechnung von Mandaten im Bereich des Zivilrechts einschließlich des Arbeitsrechts und Grundzügen der Abrechnung familienrechtlicher Mandate. Die Darstellung der Gebührentatbestände folgt hierbei der Abfolge eines Mandats. Anhand dessen wird jeweils der Anwendungsbereich der einzelnen Gebühren erörtert. Strittige Fragen werden einschließlich der dazu vertretenen Auffassungen dargestellt. Dementsprechend werden vor allem die Gebühren bei außergerichtlicher Einigung, im erst- und zweitinstanzlichen gerichtlichen Verfahren sowohl in der Hauptsache als auch im Eilrechtsschutz, bei einer Einigung (einschließlich des Mehrvergleichs), im Prozesskostenhilfe-Bewilligungsverfahren sowie in der Zwangsvollstreckung detailliert vorgestellt. Die Umsetzung in den eigenen Alltag wird anhand praktischer Beispiele geübt. Abgerundet wird die Darstellung durch einen Streitwertkatalog sowie die kostenerstattungsrechtlicher Fragestellungen sowohl in materiellrechtlicher als auch in verfahrensrechtlicher Hinsicht. VOLLSTRECKUNG GEGEN ERBEN UND IN DEN NACHLASS Termin: Dienstag von 09:00 bis 16:00 Uhr Referent: Diplom-Rechtspfleger Peter Mock, Koblenz Preis: 280,00 bzw. 140,00 für Mitglieder HAV/FORUM und deren nicht anwaltliche Mitarbeiter, inklusive Mittagssnack Verstirbt der Schuldner, wirft dies für Gläubiger zahlreiche Fragen auf: Kann weiter in den Nachlass und darüber hinaus gegen Erben vollstreckt werden? Wenn ja, wie? Kann der Gläubiger auf das Eigenvermögen des Erben zugreifen? Wer kommt als Erbe des Schuldners in Betracht und wie kann er ermittelt werden? Kann erfolgreich zugegriffen werden, obwohl kein Erbe benannt ist? Wie können die Vollstreckungskosten möglichst gering gehalten werden? Nur weil der Schuldner stirbt, bedeutet das nicht, dass Sie Ihre Forderungen abschreiben müssen. Im Seminar erfahren Sie, was Sie bei der Vollstreckung gegen Erben und in den Nachlass beachten müssen, um doch noch zu Ihrem Geld zu kommen! DAS RICHTIGE WORT AM PASSENDEN ORT Termin: Mittwoch von 09:00 bis 17:00 Uhr Referent: Prof. Dr. Christoph Brüning, Kiel Gerd Rapior, Kiel Preis: 600,00 bzw. 300,00 für Mitglieder HAV/FORUM, inklusive Mittagssnack Der professionelle Auftritt vor Gericht, Behörden, Mandanten, Medien oder im Studium Experten in Justiz und Medien sind sich mittlerweile absolut einig: Jurisprudenz und Kommunikation bilden in unserem heutigen Medienzeitalter eine untrennbare Einheit. Das gilt für Auftritte aller Art, seien sie in einer Gerichtsverhandlung, in Verhandlungen mit Behörden oder Unternehmen, vor Kamera und Mikrofon, bei Gesprächen mit Mandanten, bei Vorträgen oder Präsentationen in den Seminaren bzw. Prüfungen. Trotz bester Argumente kann man bei einer mangelhaften Situationsanalyse, dem falschen Wort oder der missverständlichen Gestik und Mimik genau das Gegenteil von dem bewirken, was man erreichen möchte, und im Zweifel dadurch großen Schaden anrichten. Was nützt der schärfste juristische Sachverstand, jede Intelligenz, wenn die Botschaft nicht, wie wir sagen, rüber kommt und damit das inhaltliche und emotionale Ziel nicht erreicht wird. Nicht zu vernachlässigen ist die Tatsache, dass dies bei den immer häufiger stattfindenden Medienauftritten eine zunehmende Bedeutung gewinnt. Wir bieten ein neu konzipiertes Trainingsmodul an. Es basiert auf der Vernetzung der Disziplinen Jurisprudenz auf der einen Seite und Kommunikation, Präsentation und Umgang mit den Medien andererseits. Hintergrund ist die praktische Erkenntnis, dass derjenige nur erfolgreich ist, der diese Bereiche optimal miteinander verzahnt. Und genau das trainieren wir mit zwei Trainern an konkreten Beispielen. UPDATE KAPITALANLAGERECHT Termin: Donnerstag von 13:00 bis 20:00 Uhr Referent: Rechtsanwalt Dr. Jens Biederer, Hamburg Rechtsanwalt Dr. Oliver Rosowski, Hamburg Preis: 400,00 bzw. 200,00 für Mitglieder HAV/FORUM Das Seminar wendet sich an im Kapitalanlagerecht tätige Praktiker. Dargestellt werden aktuelle gesetzliche Regelungen und neuere Entwicklungen in der Rechtsprechung. Die Referenten berichten sowohl aus der Sicht des Anlegervertreters als auch aus der Sicht des auf Anbieterseite tätigen Prozessvertreters. Neuere Rechtsprechung Haftung der Berater / Vermittler aus Vertrag und Delikt - Dr. Jens Biederer Prospekthaftung - Dr. Oliver Rosowski Aktuelle gesetzliche Vorschriften für Berater und Prospektverantwortliche Dokumentationspflichten - Dr. Jens Biederer KAGB - Dr. Oliver Rosowski

12 HAV-FAXANMELDUNG HIERMIT MELDE ICH MICH VERBINDLICH FÜR DAS SEMINAR/DIE SEMINARE AN. An den Hamburgischen Anwaltverein e.v. Sievekingplatz Hamburg Zimmer B 200 GK: 0121 Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen. Vorname Name Position Mitgliedsnummer des örtlichen Anwaltvereins: Name der Kanzlei Gerichtskasten Adresse der Kanzlei Telefon Kanzlei Fax Anmeldung für den HAV-Newsletter bitte ankreuzen Erlebniswelt Flughafen bitte ankreuzen Airbusführung mit A bitte ankreuzen Seminartitel am Seminartitel am Seminartitel am Seminartitel am Seminartitel am [!] Mit Ihrer Unterschrift erkennen Sie die Teilnahmebedingungen des HAV zu den Seminaren an. Datum Ort Unterschrift FAX:

Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de

Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de Deutscher Anwaltstag 2015 jetzt anmelden! Mit dem 66. Deutschen Anwaltstag wird die größte und bunteste Veranstaltung des Jahres für Anwältinnen

Mehr

Erster Hamburger Bewerbertag Recht

Erster Hamburger Bewerbertag Recht Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de Erster Hamburger Bewerbertag Recht Am 9. September 2015 veranstalten wir den ersten Hamburger Bewerbertag Recht im Chinesischen Teehaus

Mehr

Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht. Tierseuchenrecht 6.3.2014, Düsseldorf. Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell

Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht. Tierseuchenrecht 6.3.2014, Düsseldorf. Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht Tierseuchenrecht 6.3.2014, Düsseldorf Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 21.2.2014 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 22.2.2014 24.5.2014

Mehr

Rechtsanwälte. Besonderen Wert legen wir auf ein. Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- persönliches Vertrauensverhältnis zu

Rechtsanwälte. Besonderen Wert legen wir auf ein. Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- persönliches Vertrauensverhältnis zu Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- Besonderen Wert legen wir auf ein gebiete spezialisierte s- persönliches Vertrauensverhältnis zu sozietät. Wir bieten Ihnen eine umfas- unseren Mandanten. Ständige

Mehr

59. Hamburger Juristenball

59. Hamburger Juristenball Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de 59. Hamburger Juristenball Erleben Sie eine rauschende Ballnacht und eine tolle Party! Tanz mit mir! Die Hamburger Juristen laden zum 59.

Mehr

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren SCHUPP & PARTNER ist eine bundesweit tätige Anwaltskanzlei mit starkem räumlichem Schwerpunkt im Großraum Köln-Bonn, Düren und Aachen. Wir beraten und vertreten unsere Mandanten auf allen wichtigen Rechtsgebieten.

Mehr

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren Schupp & Partner ist eine bundesweit tätige Anwaltskanzlei mit starkem räumlichem Schwerpunkt im Großraum Köln-Bonn, Düren und Aachen. Wir beraten und vertreten unsere Mandanten auf allen wichtigen Rechtsgebieten.

Mehr

Herr Rechtsanwalt Rüdiger Ludwig ist weiter Mitglied des Deutschen AnwaltVereins und des Deutschen Juristentages e.v..

Herr Rechtsanwalt Rüdiger Ludwig ist weiter Mitglied des Deutschen AnwaltVereins und des Deutschen Juristentages e.v.. Rechtsanwälte Rüdiger Ludwig Herr Ludwig war nach Abschluss seiner juristischen Ausbildung Geschäftsführer eines bundesweit tätigen Inkassounternehmens in Hamm. 1989 gründete er die Kanzlei Ludwig und

Mehr

Wir wünschen Ihnen ein schönes und erfolgreiches Jahr 2015!

Wir wünschen Ihnen ein schönes und erfolgreiches Jahr 2015! Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de Wir wünschen Ihnen ein schönes und erfolgreiches Jahr 2015! 59. Hamburger Juristenball Erleben Sie eine rauschende Ballnacht und eine tolle

Mehr

IX. Annoncen (Stand: 21. Oktober 2015)

IX. Annoncen (Stand: 21. Oktober 2015) IX. Annoncen (Stand: 21. Oktober 2015) Stellenangebote Wir sind eine Anwaltskanzlei in Sankt Augustin, fast ausschließlich auf den Gebieten des Bau- und Immobilienrechts tätig, verkehrsgünstig zwischen

Mehr

FAO. 64. Deutscher Anwaltstag. Anwaltsmarkt 2030 Zukunft jetzt gestalten. Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser. Anwalt der Anwälte

FAO. 64. Deutscher Anwaltstag. Anwaltsmarkt 2030 Zukunft jetzt gestalten. Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser. Anwalt der Anwälte Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser. 6. 8. Juni 2013 in Düsseldorf * Der Deutsche Anwaltstag ist eine der größten Fortbildungsveranstaltungen für Anwälte im Jahr. Insbesondere für Fachanwälte. Auf dem

Mehr

FAO. 64. Deutscher Anwaltstag. Anwaltsmarkt 2030 Zukunft jetzt gestalten. am 6. und 7. Juni 2013. Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser.

FAO. 64. Deutscher Anwaltstag. Anwaltsmarkt 2030 Zukunft jetzt gestalten. am 6. und 7. Juni 2013. Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser. Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser. 6. 8. Juni 2013 in Düsseldorf * Der Deutsche Anwaltstag ist eine der größten Fortbildungsveranstaltungen für Anwälte im Jahr. Insbesondere für Fachanwälte. Auf dem

Mehr

Ausbildungsbeginn: sofort Anzahl: 12 (Stand: 22. August 2014)

Ausbildungsbeginn: sofort Anzahl: 12 (Stand: 22. August 2014) Lehrstellenbörse Nachfolgende Anwaltskanzleien haben der Anwaltskammer mitgeteilt, dass sie zur Zeit eine/n Auszubildende/n suchen. Wir können aber keine Garantie dafür übernehmen, dass die Ausbildungsplätze

Mehr

20. bis 21. Juni 2014 Hamburg

20. bis 21. Juni 2014 Hamburg FACHINSTITUT FÜR STRAFRECHT Jahresarbeitstagung Strafrecht 20. bis 21. Juni 2014 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern und Notarkammern.

Mehr

Mandanteninformation

Mandanteninformation Schobinger Rechtsanwälte & Partner Fachanwälte Mandanteninformation Keine Lust auf A81-im-Stau-stehen? Ab Januar 2014 gibt es bei uns auch die Herrenberger Sprechtage! das Anwaltshaus Böblingen informiert!

Mehr

Heupgen Rechtsanwälte Steuerberater Mediatorin

Heupgen Rechtsanwälte Steuerberater Mediatorin Das Beraterhaus Heupgen Rechtsanwälte Steuerberater Mediatorin Willkommen im Beraterhaus Wir möchten gerne unsere Arbeitsschwerpunkte vorstellen... Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu

Mehr

Rechtsanwaltskanzlei berth & Hägele. Alles, was Recht ist.

Rechtsanwaltskanzlei berth & Hägele. Alles, was Recht ist. Rechtsanwaltskanzlei berth & Hägele Alles, was Recht ist. rbh Die Spezialisten für alle Fälle Die Rechtsanwaltskanzlei Berth & Hägele hat von Anfang an auf eine hohe Spezialisierung und bestimmte Tätigkeitsschwerpunkte,

Mehr

Herzlich willkommen! Unterstützt werden sie von qualifizierten Mitarbeitern, die wichtiges Element unserer Dienstleistung sind.

Herzlich willkommen! Unterstützt werden sie von qualifizierten Mitarbeitern, die wichtiges Element unserer Dienstleistung sind. Herzlich willkommen! Wir vertreten Ihre Interessen -kompromisslosvon Anfang an. Unser Anspruch ist hoch. Mit zurzeit sechs Anwälten unterschiedlicher Fachrichtungen sowie unseren Notariaten können Sie

Mehr

16. bis 17. Mai 2014 Hamburg

16. bis 17. Mai 2014 Hamburg FACHINSTITUT FÜR ERBRECHT 6. Jahresarbeitstagung Erbrecht 16. bis 17. Mai 2014 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern und Notarkammern.

Mehr

Veranstaltungen des Bonner AnwaltVerein e.v. im 1. Halbjahr 2015

Veranstaltungen des Bonner AnwaltVerein e.v. im 1. Halbjahr 2015 Veranstaltungen des im 1. Halbjahr 2015 Arbeitsrecht 21.01.2015 Frühverrentungsmodelle nach dem neuen Rentenrecht und sozialrechtliche Folgen des allgemeinen Mindestlohnes 19.00 21.00 Uhr Günnewig Hotel

Mehr

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10.

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10. Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 24.5.2014 25.10.2014 Frankfurt 27.6.2014 10.10.2014 Hamburg 14.6.2014 1.11.2014 Kiel 13.6.2014 31.10.2014 München 28.6.2014

Mehr

Rechtsanwalt (m/w) Immobilienrecht

Rechtsanwalt (m/w) Immobilienrecht Machen Sie eine "Kanzlei des Jahres" noch ein bisschen besser! Verstärken Sie unser Team in München oder Augsburg als Rechtsanwalt (m/w) Immobilienrecht Ihre Aufgaben Sie befassen sich mit allen rechtlichen

Mehr

10. Jahresarbeitstagung Miet- und Wohnungseigentumsrecht. 20. bis 21. November 2015 Bochum. Fortbildung möglich! 15 Zeitstunden

10. Jahresarbeitstagung Miet- und Wohnungseigentumsrecht. 20. bis 21. November 2015 Bochum. Fortbildung möglich! 15 Zeitstunden FACHINSTITUT FÜR MIET- UND WOHNUNGSEIGENTUMSRECHT 10. Jahresarbeitstagung Miet- und Wohnungseigentumsrecht 20. bis 21. November 2015 Bochum Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer,

Mehr

Mitgliederversammlung des HAV

Mitgliederversammlung des HAV Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de Mitgliederversammlung des HAV Der Vorstand des Hamburgischen Anwaltvereins lädt die Mitglieder ein zur diesjährigen ordentlichen Mitgliederversammlung

Mehr

F A C H A N W Ä L T E. Leistung trifft Leidenschaft.

F A C H A N W Ä L T E. Leistung trifft Leidenschaft. F A C H A N W Ä L T E Leistung trifft Leidenschaft. Unsere Schwerpunkte Ihre Themen: Unsere Kompetenzen Ihre Fachanwälte: Arbeitsrecht Bau- und Architektenrecht Erbrecht Familienrecht Miet- und WEG-Recht

Mehr

Schweitzer Gutschein-Heft

Schweitzer Gutschein-Heft Gleich einlösen! Schweitzer Gutschein-Heft 8 Gutscheine zum Thema: Starter-Set für Berufseinsteiger 2015 / 2016 Schön, dass Sie Ihr Gutschein-Heft schon aufgeschlagen haben! Liebe Kundin, lieber Kunde,

Mehr

Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de. 3. advonite des HAV

Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de. 3. advonite des HAV Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de Nicht vergessen! 3. advonite des HAV Am 10. November 2014, Mitgliederversammlung im Hotel Grand Elysée ab 18:00 Uhr Am 13. November 2014

Mehr

Curriculum Fachanwaltslehrgang Insolvenzrecht -Der Fachlehrgang der Praktiker-

Curriculum Fachanwaltslehrgang Insolvenzrecht -Der Fachlehrgang der Praktiker- Curriculum Fachanwaltslehrgang Insolvenzrecht -Der Fachlehrgang der Praktiker- Zeitraum: 12.01.2012 bis 31.03.2012 in Hannover In zweieinhalb Monaten zum Fachanwalt! Fachliche Leitung: RiAG Frank Frind

Mehr

1. Hamburger Bewerbertag

1. Hamburger Bewerbertag Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de 1. Hamburger Bewerbertag Sie sind Referendar, Berufseinsteiger mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung und/oder Wiedereinsteiger und suchen

Mehr

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10.

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10. Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 24.5.2014 25.10.2014 Frankfurt 27.6.2014 10.10.2014 Hamburg 14.6.2014 1.11.2014 Kiel 13.6.2014 31.10.2014 München 28.6.2014

Mehr

WELKOBORSKY & PARTNER.... Sozietät von Fachanwälten für Arbeitsrecht

WELKOBORSKY & PARTNER.... Sozietät von Fachanwälten für Arbeitsrecht WELKOBORSKY & PARTNER........................................................................... Sozietät von Fachanwälten für Arbeitsrecht ....................................................................................................................................

Mehr

Jahresarbeitstagung Steuerrecht. 28. bis 29. März 2014 Berlin, InterContinental Hotel Berlin

Jahresarbeitstagung Steuerrecht. 28. bis 29. März 2014 Berlin, InterContinental Hotel Berlin FACHINSTITUT FÜR STEUERRECHT Jahresarbeitstagung Steuerrecht 28. bis 29. März 2014 Berlin, InterContinental Hotel Berlin Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern

Mehr

9. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung. 28. Februar bis 1. März 2014 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss

9. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung. 28. Februar bis 1. März 2014 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss FACHINSTITUT FÜR MEDIZINRECHT 9. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung 28. Februar bis 1. März 2014 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer,

Mehr

Hamburger Juristenball

Hamburger Juristenball Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de Alle Informationen zum Hamburger Juristenball finden Sie in der Heftmitte Sonderausgabe 11/2013 [aktuelles] aktuelles Seite 02-04 Juristenball

Mehr

12. bis 13. Juni 2015 Hamburg

12. bis 13. Juni 2015 Hamburg FACHI NST IT U T FÜ R STR AF R EC H T 2. Jahresarbeitstagung Strafrecht 12. bis 13. Juni 2015 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern

Mehr

6 gute Gründe für Ihr Vertrauen Eine Kanzlei stellt sich vor

6 gute Gründe für Ihr Vertrauen Eine Kanzlei stellt sich vor 6 gute Gründe für Ihr Vertrauen Eine Kanzlei stellt sich vor 1. Wer wir sind Wir sind eine zivilrechtlich ausgerichtete Rechtsanwaltssozietät mit Büros in Wesel und Bocholt und stehen Ihnen mit einem Team

Mehr

Fortbildungsseminare 2012

Fortbildungsseminare 2012 RECHTSANWALTSKAMMER DES LANDES BRANDENBURG Fortbildungsseminare 2012 Die Rechtsanwaltskammer des Landes Brandenburg führt in Kooperation mit dem Deutschen Anwaltsinstitut auch in diesem Jahr viele Fortbildungsveranstaltungen

Mehr

7. Jahresarbeitstagung Erbrecht Expertenkonferenz Estate Planning 8. bis 9. Mai 2015 Hamburg

7. Jahresarbeitstagung Erbrecht Expertenkonferenz Estate Planning 8. bis 9. Mai 2015 Hamburg FACHINSTITUT FÜR ERBRECHT 7. Jahresarbeitstagung Erbrecht Expertenkonferenz Estate Planning 8. bis 9. Mai 2015 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern

Mehr

Das System der Fachanwaltschaften in Deutschland Von RA. Dr. Thomas Westphal, Celle. 1. Historisches

Das System der Fachanwaltschaften in Deutschland Von RA. Dr. Thomas Westphal, Celle. 1. Historisches Das System der Fachanwaltschaften in Deutschland Von RA. Dr. Thomas Westphal, Celle 1. Historisches Bereits nach dem Ersten Weltkrieg, also in den zwanziger Jahren des vorigen Jahrhunderts, wurden in der

Mehr

Litigation. +++ Nominierung für JUVE Awards 2006 Kanzlei des Jahres und Kanzlei des Jahres für Nachwuchsförderung +++

Litigation. +++ Nominierung für JUVE Awards 2006 Kanzlei des Jahres und Kanzlei des Jahres für Nachwuchsförderung +++ Litigation Kanzlei des Jahres für Pharma- und Medizinprodukterecht +++ Nominierung für JUVE Awards 2006 Kanzlei des Jahres und Kanzlei des Jahres für Nachwuchsförderung +++ Litigation Überblick Seit Jahrzehnten

Mehr

Fortbildungsinstitut der Rechtsanwaltskammer Stuttgart GmbH. Aktuelle Veranstaltungen für Rechtsanwälte im 2. Halbjahr 2012

Fortbildungsinstitut der Rechtsanwaltskammer Stuttgart GmbH. Aktuelle Veranstaltungen für Rechtsanwälte im 2. Halbjahr 2012 Fortbildungsinstitut der Rechtsanwaltskammer Stuttgart GmbH Aktuelle Veranstaltungen für Rechtsanwälte im 2. Halbjahr 2012 ALLGEMEIN: After-Work-Fortbildung - Strategisches Management in Rechtsanwaltskanzleien

Mehr

» Etwas ist nicht recht, weil es Gesetz ist, sondern es muss Gesetz sein, weil es recht ist.«

» Etwas ist nicht recht, weil es Gesetz ist, sondern es muss Gesetz sein, weil es recht ist.« » Etwas ist nicht recht, weil es Gesetz ist, sondern es muss Gesetz sein, weil es recht ist.«charles de Montesquieu (1689 1755), frz. Staatstheoretiker und Schriftsteller, Begründer der modernen Staatswissenschaft

Mehr

FACHINSTITUTE FÜR HANDELS- UND GESELLSCHAFTSRECHT/NOTARE

FACHINSTITUTE FÜR HANDELS- UND GESELLSCHAFTSRECHT/NOTARE FACHINSTITUTE FÜR HANDELS- UND GESELLSCHAFTSRECHT/NOTARE 12. Gesellschaftsrechtliche Jahresarbeitstagung 21. bis 22. März 2014 Hamburg, Bucerius Law School Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer,

Mehr

Hohe fachliche Kompetenz, Einsatz und gesunde Kompromisslosigkeit

Hohe fachliche Kompetenz, Einsatz und gesunde Kompromisslosigkeit Hohe fachliche Kompetenz, Einsatz und gesunde Kompromisslosigkeit Juve-Handbuch Wirtschaftskanzleien 2008/2009 Unsere Philosophie Unser Denken und Handeln ist Wir verstehen uns als unternehmerisch denkender

Mehr

Miet- und Immobilienrecht. HOFFSTADT GRAF SCHÖNBORN SKUSA FRHR.v.FEURY RECHTSANWÄLTE STEUERBERATER PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT

Miet- und Immobilienrecht. HOFFSTADT GRAF SCHÖNBORN SKUSA FRHR.v.FEURY RECHTSANWÄLTE STEUERBERATER PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT Miet- und Immobilienrecht HOFFSTADT GRAF SCHÖNBORN SKUSA FRHR.v.FEURY RECHTSANWÄLTE STEUERBERATER PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT Kompetenz Integrität Transparenz Kontinuität Effizienz Willkommen Unsere Tätigkeit

Mehr

Die Zivilrechtskanzlei in Neuwied für Privatmandantschaft und Mittelstand. Klar, verständlich, kompetent!

Die Zivilrechtskanzlei in Neuwied für Privatmandantschaft und Mittelstand. Klar, verständlich, kompetent! Die Zivilrechtskanzlei in Neuwied für Privatmandantschaft und Mittelstand Klar, verständlich, kompetent! Unsere Kanzlei zählt zu den ältesten Neuwieds. Die Gründung erfolgte bereits in den 1940er Jahren.

Mehr

Berufs- und Vergütungsrecht für die Anwaltschaft

Berufs- und Vergütungsrecht für die Anwaltschaft Ergänzungsblatt zur Textausgabe Berufs- und Vergütungsrecht für die Anwaltschaft 1. Auflage, 2005 Rechtsstand: 1. 7. 2006 Einführung in das anwaltliche Berufs- und Vergütungsrecht Die wichtigsten Rechtsänderungen

Mehr

58. Hamburger Juristenball

58. Hamburger Juristenball Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de 58. Hamburger Juristenball Tanz mit mir! Die Hamburger Juristen laden zum 58. Hamburger Juristenball in die festlichen Ballsäle des Atlantic

Mehr

Fortbildungsbescheinigung

Fortbildungsbescheinigung hat im Jahr 2008 Taktik im überschuldeten Nachlass - Erbenhaftung AG Erbrecht im Deutschen Anwaltverein; 4 Stunden Rechtliche und taktische Probleme bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen skammer

Mehr

Unsere Referendarausbildung

Unsere Referendarausbildung Unsere Referendarausbildung Wir suchen ständig Referendare (m/ w) in den Pflicht- und Wahlstationen Wir verstehen uns als Kanzlei, die erstklassige juristische Beratung bei individueller Betreuung bietet.

Mehr

AnwaltsStart für Junganwälte vom 25. bis 27. September 2014

AnwaltsStart für Junganwälte vom 25. bis 27. September 2014 Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de ab sofort auch auf f https://www.facebook.com/ hamburgischeranwaltverein AnwaltsStart für Junganwälte vom 25. bis 27. September 2014 Donnerstag

Mehr

Veranstaltungen des Bonner AnwaltVerein e.v. im 2. Halbjahr 2014

Veranstaltungen des Bonner AnwaltVerein e.v. im 2. Halbjahr 2014 Veranstaltungen des im 2. Halbjahr 2014 Versicherungsrecht 08.09.2014 Rückkaufswerte und Nettopolicen Kehrseite derselben Medaille 18.00 20.00 Uhr Herbert Krumscheid, RA und FA für Versicherungsrecht,

Mehr

Bürogemeinschaft München

Bürogemeinschaft München EXPOSEE Bürogemeinschaft München sympathisch, repräsentativ, zentral 2 Räume mit Balkon (20,6 und 18,0 m²) 1 Raum (17,4 m²) 1 Raum (17,8 m²) Gemeinschaftsräume (51 m²) 2 Räume mit Blick auf den Max-Weber-Platz

Mehr

GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft. Rechtsanwälte und Notare

GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft. Rechtsanwälte und Notare GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft Rechtsanwälte und Notare GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft Rechtsanwälte und Notare Inhalt Kanzlei 5 Fachgebiete

Mehr

BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR ARBEITSRECHT

BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR ARBEITSRECHT BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR ARBEITSRECHT EIN ALLTÄGLICHER FALL... Der Arbeitgeber kündigt das langjährig bestehende Arbeitsverhältnis des Mitarbeiters mit der Begründung, im Rahmen einer betrieblichen

Mehr

Müller-Hof. Rechtsanwälte SEIT 60 JAHREN EINE DER FÜHRENDEN KANZLEIEN MIT WIRTSCHAFTSRECHTLICHER AUSRICHTUNG IN KARLSRUHE.

Müller-Hof. Rechtsanwälte SEIT 60 JAHREN EINE DER FÜHRENDEN KANZLEIEN MIT WIRTSCHAFTSRECHTLICHER AUSRICHTUNG IN KARLSRUHE. Müller-Hof Rechtsanwälte SEIT 60 JAHREN EINE DER FÜHRENDEN KANZLEIEN MIT WIRTSCHAFTSRECHTLICHER AUSRICHTUNG IN KARLSRUHE. KANZLEI PROFIL Die Kanzlei der Rechtsanwälte Müller-Hof in Karlsruhe zählt seit

Mehr

Vertrauen als Grundlage. Angemessen und transparent

Vertrauen als Grundlage. Angemessen und transparent Vertrauen als Grundlage Die Rechtsanwaltskanzlei Bergert & Bergert wurde von Rechtsanwalt Ralf Bergert und Rechtsanwältin Christina Bergert im Jahr 1996 gegründet. Unsere Anwaltspartnerschaft berät Sie

Mehr

Herzlich willkommen! Die Kanzlei ist seit 2012 an allen Standorten im Geschäftsfeld Anwaltliche

Herzlich willkommen! Die Kanzlei ist seit 2012 an allen Standorten im Geschäftsfeld Anwaltliche Herzlich willkommen! 02 W ir vertreten Ihre Interessen kompromisslos von Anfang an. Unser Anspruch ist hoch. Mit zurzeit sechs An wälten unterschiedlicher Fachrichtungen sowie unseren Notariaten können

Mehr

Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de

Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de Kunst und Kultur ab sofort auch auf f https://www.facebook.com/ hamburgischeranwaltverein Erste Führung: Mythos Chanel Am 15. Mai 2014 ab

Mehr

Emil von Sauer-Preis 2013

Emil von Sauer-Preis 2013 Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de Emil von Sauer-Preis 2013 Die Verleihung mit anschließendem Empfang und Rock n Roll von John Barron wird am 13. Juni 2013 um 19:00 Uhr im

Mehr

Unsere Kanzlei wurde im Jahr 2004 durch. Herrn Rechtsanwalt Martin Stolpe gegründet. Mittlerweile gehören der Kanzlei

Unsere Kanzlei wurde im Jahr 2004 durch. Herrn Rechtsanwalt Martin Stolpe gegründet. Mittlerweile gehören der Kanzlei Unsere Kanzlei wurde im Jahr 2004 durch Herrn Rechtsanwalt Martin Stolpe gegründet. Mittlerweile gehören der Kanzlei fünf Rechtsanwälte an, welche insgesamt über acht Fachanwaltschaften verfügen und welche

Mehr

02. 03. März 2012. Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss

02. 03. März 2012. Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss 7. Jahresarbeitstagung MEDIZINRECHT 02. 03. März 2012 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss 02. 03. März 2012 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss Das DAI ist die Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer,

Mehr

Spezialisten im Steuerrecht

Spezialisten im Steuerrecht Spezialisten im Steuerrecht RECHTSANWÄLTE STEUERBERATER BONN BERLIN Unsere Stärken Unser Konzept Spezialisierung Unsere Größe lässt eine sehr weitreichende Spezialisierung der einzelnen Rechtsanwälte zu.

Mehr

13. bis 14. März 2014 Berlin

13. bis 14. März 2014 Berlin FACHINSTITUTE FÜR STEUERRECHT/STRAFRECHT Beratung und Verteidigung in Steuerstrafsachen 13. bis 14. März 2014 Berlin Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern

Mehr

MELCHERS SEMINARE. Jahrestagung Gesellschaftsrecht 2011

MELCHERS SEMINARE. Jahrestagung Gesellschaftsrecht 2011 MELCHERS SEMINARE Jahrestagung Gesellschaftsrecht 2011 FREITAG 21. OKTOBER 2011 10.00 15.45 UHR HEIDELBERG IM BREITSPIEL 21 PROGR AMM 10.00 BEGRÜSSUNG Dr. Andreas Masuch 10.10 EUROPÄISCHE AKTIENGESELLSCHAFT

Mehr

Hillma~n :: Partner. Rechtsanwalte _

Hillma~n :: Partner. Rechtsanwalte _ Hillma~n :: Partner Rechtsanwalte _ Hillmann = Rechtsanwälte = Partner Vertrauen Sie uns Ihre Sorgen an! Wir beraten Sie, klären Ihre Rechtsfragen und vertreten Sie zuverlässig und kompetent. Wir setzen

Mehr

www.kanzlei-popal.de +HU]OLFKZLOONRPPHQ

www.kanzlei-popal.de +HU]OLFKZLOONRPPHQ www.kanzlei-popal.de +HU]OLFKZLOONRPPHQ International erfahrene Anwälte, ein engagiertes Team und jahrelange juristische Erfahrung in verschiedenen Rechtsbereichen - fürchten Sie sich nicht vor der Justiz,

Mehr

Compliance in der Gesundheitswirtschaft. Exklusives Seminarangebot 20./21. Oktober oder 11./12. November 2011

Compliance in der Gesundheitswirtschaft. Exklusives Seminarangebot 20./21. Oktober oder 11./12. November 2011 Compliance in der Gesundheitswirtschaft Exklusives Seminarangebot 20./21. Oktober oder 11./12. November 2011 Compliance in der Gesundheitswirtschaft Exklusives Seminarangebot 20./21. Oktober oder 11./12.

Mehr

Fachanwältin für Arbeitsrecht

Fachanwältin für Arbeitsrecht Fachanwältin für Arbeitsrecht Weitere Tätigkeitsschwerpunkte: Erbrecht. Gesellschaftsrecht. Vertragsrecht Philosophie Fachkompetenz und persönliche Integrität schaffen Vertrauen. Individuelle Lösungen

Mehr

FortbildungsUrkunde. Hiermit bescheinigen wir. Rechtsanwältin. Karin Schaub. die Teilnahme an folgenden Seminaren der DeutschenAnwaltAkademie in 2002:

FortbildungsUrkunde. Hiermit bescheinigen wir. Rechtsanwältin. Karin Schaub. die Teilnahme an folgenden Seminaren der DeutschenAnwaltAkademie in 2002: FortbildungsUrkunde 2002 Hiermit bescheinigen wir die Teilnahme an folgenden Seminaren der DeutschenAnwaltAkademie in 2002: Wohnungseigentum Gestaltung von Rechtsbeziehungen zu nahen Angehörigen in der

Mehr

BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR MIETRECHT

BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR MIETRECHT BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR MIETRECHT EIN ALLTÄGLICHER FALL Wohnraummietverhältnis.... Der Vermieter will einem langjährigen Mieter kündigen, um Wohnraum für Familienangehörige oder auch nur

Mehr

Mit Recht auf Ihrer Seite

Mit Recht auf Ihrer Seite Mit Recht auf Ihrer Seite 2 3 Wir sind eine der führenden Anwaltskanzleien im Südwesten Deutschlands. Bei Hirt+Teufel beraten Sie exzellent ausgebildete, hoch spezialisierte und erfahrene Fachleute. Ob

Mehr

15. Einladung. 02. Juli 2015 Handwerkskammer Hamburg Holstenwall 12 20355 Hamburg

15. Einladung. 02. Juli 2015 Handwerkskammer Hamburg Holstenwall 12 20355 Hamburg Verband der Immobilienverwalter Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern e. V. Einladung 15. Verwalter forum Hamburg 2015 02. Juli 2015 Handwerkskammer Hamburg Holstenwall 12 20355 Hamburg Willkommen

Mehr

Pr i l l & Fi d l e r

Pr i l l & Fi d l e r Pr i l l & Fi d l e r Rechtsanwälte Kanzlei im Markgräflerland Büro Bad Krozingen: Im Büfang 4 79189 Bad Krozingen Tel. 0 76 33/9 33 33 90 Fax 0 76 33/9 33 33 99 kanzlei@prill-fidler.de Büro Neuenburg:

Mehr

Das Übliche ist nicht genug. Es ist der Extraschritt, der zählt!

Das Übliche ist nicht genug. Es ist der Extraschritt, der zählt! DIE KANZLEI, IHRE LOCATION UND DIE KOORDINATEN Das Übliche ist nicht genug. Es ist der Extraschritt, der zählt! Grunewald Deutschland DIE KANZLEI Unser Credo Unsere Mandantenstruktur Das Übliche ist nicht

Mehr

Wählen Sie Ihre Frankfurter Vertretung in die 6. Satzungsversammlung der Bundesrechtsanwaltskammer!

Wählen Sie Ihre Frankfurter Vertretung in die 6. Satzungsversammlung der Bundesrechtsanwaltskammer! Angela Adler Hans-Peter Benckendorff Dr. Clemens Canzler Dr. Andreas Hasse Dr. Tobias Hemler Dr. Timo Hermesmeier Florian Ernst Lorenz Dr. Volker Posegga Dr. Kerstin Unglaub Wählen Sie Ihre Frankfurter

Mehr

zudem vom Start weg auch an die unternehmerischen Aspekte des Anwaltsberufs heran. Dr. Jörg Kirchner, Latham & Watkins, München

zudem vom Start weg auch an die unternehmerischen Aspekte des Anwaltsberufs heran. Dr. Jörg Kirchner, Latham & Watkins, München Es gibt kaum eine Kanzlei, in der Associates so durchdacht gefördert werden. Frühzeitiger Mandantenkontakt sorgt dafür, dass die jungen Kollegen im Team Verantwortung tragen. Die Einbindung in die Managementaufgaben

Mehr

Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen mit Richtern aus Ihrem LAG-Bezirk. Hannover Berlin Düsseldorf Köln München

Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen mit Richtern aus Ihrem LAG-Bezirk. Hannover Berlin Düsseldorf Köln München Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen mit Richtern aus Ihrem LAG-Bezirk Hannover Berlin Düsseldorf Köln München 5 Termine im Herbst 2010 Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen Zehn Zeitstunden

Mehr

E-Interview mit Rechtsanwalt Wolfgang Riegger

E-Interview mit Rechtsanwalt Wolfgang Riegger Name: Funktion/Bereich: Organisation: Wolfgang Riegger Rechtsanwalt, insbesondere für Medien-, Urheberund Wettbewerbsrecht Kanzlei Riegger Kurzeinführung in das Titel-Thema: Im Rahmen unserer Competence

Mehr

8. Marketing-Tag Bodensee medien & unternehmen

8. Marketing-Tag Bodensee medien & unternehmen Ablauf ab 12:00 Eintreffen der Teilnehmer (Mittag-Snacks und Getränke) UNSERE MEDIENPARTNER präsentieren 13:00 8. Marketing-Tag Bodensee medien & unternehmen Begrüßung durch Netzwerk Bodensee 13:15 SÜDKURIER

Mehr

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Einladung 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Wir laden Sie zu den 7. Bonner Unternehmertagen in Bonn ein! Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Bayreuther Jura-Tage. Dr. Harald Schwartz

Bayreuther Jura-Tage. Dr. Harald Schwartz Bayreuther Jura-Tage Dr. Harald Schwartz STANDORTE TÄTIGKEITSFELD Handels- und Gesellschaftsrecht Arbeitsrecht Insolvenzrecht Immobilienrecht Erbrecht Bank- und Kapitalmarktrecht Steuerrecht SEMINARE

Mehr

MIT RECHT GUT BERATEN!

MIT RECHT GUT BERATEN! MIT RECHT GUT BERATEN! Buchta Bagnoli von Varel R e c h t s a n w ä l t e F a c h a n w ä l t e KANZLEI BBV Wir begreifen uns als modernes Dienstleistungsunternehmen welches Ihnen bei Ihren rechtlichen

Mehr

AnNoText - Seminare für moderne Kanzleien Programm 1. Halbjahr 2006

AnNoText - Seminare für moderne Kanzleien Programm 1. Halbjahr 2006 AnNoText - Seminare für moderne Kanzleien Programm 1. Halbjahr 2006 AnNoText GmbH Fachbereich Seminare - Frau Schmitz Nordstraße 102 52353 Düren Telefon (0 24 21) 84 03-6020 / Telefax (0 24 21) 84 03-6520

Mehr

Richtlinien. (Stand 1. April 2014) des VDVKA Verband deutscher Verkehrsrechtsanwälte e. V. zur Zertifizierung

Richtlinien. (Stand 1. April 2014) des VDVKA Verband deutscher Verkehrsrechtsanwälte e. V. zur Zertifizierung Richtlinien (Stand 1. April 2014) des VDVKA Verband deutscher Verkehrsrechtsanwälte e. V. zur Zertifizierung a) Zertifizierte/r Verteidiger/-in für Verkehrsstraf- und OWi-Recht (VdVKA e. V.) b) Zertifizierte/r

Mehr

Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.)

Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.) Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.) Rechtsanwalt, Fachanwalt für Marken-, Wettbewerbsund Urheberrecht. Jahrgang 1967, Gründungspartner Ingo Selting ist Gründungspartner der Wirtschaftskanzlei Selting+Baldermann.

Mehr

Veranstaltungsankündigung. Juristischer Vorbereitungsdienst Zusätzliche Unterrichtsangebote

Veranstaltungsankündigung. Juristischer Vorbereitungsdienst Zusätzliche Unterrichtsangebote Veranstaltungsankündigung Juristischer Vorbereitungsdienst Zusätzliche Unterrichtsangebote Sehr geehrte Rechtsreferendarin, sehr geehrter Rechtsreferendar, zu den nachfolgenden ergänzenden Unterrichtsangeboten

Mehr

Rechtsanwalt Stefan Ricke

Rechtsanwalt Stefan Ricke Adresse Anwaltskanzlei Dr. Ricke Dircksenstraße 52 Hackescher Markt 10178 Berlin Deutschland Kontaktdaten Telefon: +49 30-311 69 85 95 Telefax: +49 30-311 69 85 96 Qualifikation - Fachanwalt für Informationstechnologierecht

Mehr

Business Center Hannover - Bürolösungen im Überblick

Business Center Hannover - Bürolösungen im Überblick Business Center Hannover - Bürolösungen im Überblick Eckdaten Neubau/ Erstbezug 1. Mai 2011, Lage: bevorzugten Stadtteil Bothfeld, ruhige und grüne Lage Verkehrsanbindungen: Autobahn A1, A7, Messeschnellweg:

Mehr

Höhere Pfändungsfreigrenzen für Arbeitseinkommen ab 1. Juli 2013

Höhere Pfändungsfreigrenzen für Arbeitseinkommen ab 1. Juli 2013 Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de Höhere Pfändungsfreigrenzen für Arbeitseinkommen ab 1. Juli 2013 Am 8. April 2013 wurde die Pfändungsfreigrenzenbekanntmachung im Bundesgesetzblatt

Mehr

Erbrechtstage Speyer 2009 12.+13. November 2009

Erbrechtstage Speyer 2009 12.+13. November 2009 Erbrechtstage Speyer 2009 12.+13. November 2009 Zusammenfassung Inhalt Viele Testamente ungültig - Erbrechtstage Speyer gut besucht!...2 Programm...3 Referenten...4 Veranstalter und Partner...5 Erbrechtstage

Mehr

ANWALTSPROFIL. Alexander Herbert berät neben mittelständischen Unternehmen auch Gründer und Start-Ups.

ANWALTSPROFIL. Alexander Herbert berät neben mittelständischen Unternehmen auch Gründer und Start-Ups. Alexander Herbert ist Rechtsanwalt und Partner am Standort der Buse Heberer Fromm Rechtsanwälte Steuerberater AG Zürich den er geschäftsführend seit 2006 leitet sowie am Standort von Buse Heberer Fromm

Mehr

Fortbildungsbescheinigung Rechtsanwalt Jörn Wommelsdorff hat im Jahr 2012 an Fortbildungsveranstaltungen zu folgenden Themen teilgenommen: Die Einlassung im Strafprozess - Chancen und Risiken eines wichtigen

Mehr

WAS SIE WISSEN SOLLTEN ÜBER... VORSORGEVOLLMACHT PATIENTENTESTAMENT

WAS SIE WISSEN SOLLTEN ÜBER... VORSORGEVOLLMACHT PATIENTENTESTAMENT BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER WAS SIE WISSEN SOLLTEN ÜBER... VORSORGEVOLLMACHT PATIENTENTESTAMENT DIE SITUATION In Deutschland werden die Menschen dank moderner Medizin immer älter. Die Kehrseite der Medaille

Mehr

Einladung zur 14. Pantaenius-Immobilientagung

Einladung zur 14. Pantaenius-Immobilientagung Einladung zur 14. Pantaenius-Immobilientagung Hamburg Düsseldorf München Dr. jur. utr. Olaf Riecke Richter am Amtsgericht Hamburg-Blankenese Zivil-, WEG-, Nachlass- und Vollstreckungsrichter Herausgeber

Mehr