GmbH. Creidlitzer Str Coburg. Tel.: / Fax: /

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "GmbH. Creidlitzer Str. 140 96450 Coburg. Tel.: 09561 / 14-567 Fax: 09561 / 14-789 www.comwer.de info@comwer.de"

Transkript

1 GmbH & Ihr Spezialist für Computer Werbung / Bürobedarf Creidlitzer Str Coburg Tel.: / Fax: / FACHHÄNDLER Katalogartikel Beschaffungsartikel ausgewählte CALIPAGE-Produkte eigener Onlineshop / Webshop

2 Saisonheft 2012/2013

3 & Hörnlein Feyler Anwaltskanzlei Kasernenstraße 14 D Coburg Tel / hoernlein-feyler.de www. hoernlein-feyler.de Wir setzen auf Spezialisierung. Bei uns finden Sie Fachanwälte für Familienrecht, Medizinrecht, Arbeitsrecht, Erbrecht, Sozialrecht, Verwaltungsrecht, Versicherungsrecht, Strafrecht sowie Miet- und Wohnungseigentumsrecht. Wolfgang Hörnlein Fachanwalt für Medizinrecht Fachanwalt f. Versicherungsrecht Schadensersatzrecht Straßenverkehrsrecht Maren Feyler Fachanwältin für Familienrecht Fachanwältin für Erbrecht Mediatorin (univ.) Scheidungs- und Unterhaltsrecht Erbrechtliche Gestaltungen Frank Sitte Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumstumsrecht EDV-Recht Forderungseinzug Volker Albrecht Fachanwalt für Sozialrecht Fachanwalt für Strafrecht Rentenberatung Straf- und Strafverfahrensrecht Ordnungswidrigkeitenrecht Martin Jensch Fachanwalt für Familienrecht Fachanwalt für Medizinrecht Arzthaftungsrecht Versicherungsrecht Lutz Lindner Fachanwalt für Arbeitsrecht Handels- und Gesellschaftsrecht Sportrecht Reiserecht Diese Kanzlei ist nach ISO 9001:2008 zertifiziert für anwaltliches Dienstleistungsund Kanzleimanagement. Heidi Schüler Fachanwältin für Verwaltungsrecht Bau- u. Architektenrecht Öffentliches Baurecht Handelsvertreterrecht Stefanie Karl Betreuungsrecht Familienrecht Landwirtschaftliches Erbrecht Internet- und Urheberrecht www. hoernlein-feyler.de

4 Vorwort Liebe Freunde des Basketballsports, liebe Mitglieder des BBC Coburg, Eine Deutschlandpremiere, wenn nicht sogar eine Weltpremiere, war der eine Höhepunkt der letzten Saison. Unter dem Motto Theater goes Basketball spielte eine Mannschaft des Landestheater Coburg gegen unser Bayernligateam. Eingerahmt wurde diese einmalige Veranstaltung vom Ballet und der Band des Landestheater sowie der Opernsängerin Ulrike Barz. Der andere Höhepunkt war die Verpflichtung von Dejon Prejean. Nicht zuletzt durch seine spektakuläre Spielweise verzauberte der BBC Coburg die Zuschauer in der HUK-Coburg arena. Nur vier Punkte trennten uns vom Aufstieg in die Regionalliga. Aber: aufgeschoben ist nicht aufgehoben. In der Zuschauerstatistik liegen wir schon auf dem ersten Platz der Bayernliga. Da uns die Weiterverpflichtung des MVP und Topscorers der Bayernliga Dejon Prejean gelungen ist und wir uns noch mit Travis Derochowski verstärkt haben, kann unser Ziel in der kommenden Saison nur heißen: Wir wollen im Kampf um den Aufstieg ein gehöriges Wort mitreden. Ein weiterer Neuzugang ist der bekannte Schauspieler des Landestheaters Coburg Frederik Leberle, ein ehemaliger Spieler der 2. Bundesliga. Coach Michael Böhm wird sicher aus dem eingespielten Team, den Neuzugängen und einigen jugendlichen Perspektivspielern eine schlagkräftige Bayernligamannschaft formen. Mein Dank gilt auch an dieser Stelle wieder unseren Sponsoren, ohne deren Hilfe es nicht möglich wäre, einen solchen erfolgreichen und attraktiven Basketballsport in Coburg zu bieten. Besonders bedanke ich mich bei unserem Hauptsponsor, der Sparkasse Coburg-Lichtenfels. Ich wünsche uns allen viele spannende und erfolgreiche Spiele in der Bayernligasaison 2012/2013 und bedanke mich schon jetzt für ihre/eure zahlreiche und lautstarke Unterstützung. Impressum Herausgeber BBC Coburg 1. Vorsitzender Robert Wehrfritz Rosenauer Weg Lautertal ComWer GmbH Creidlitzer Str Coburg Auflage: 2500 Stück Titelbild David Hoppenrath Robert Wehrfritz 1. Vorsitzender Layout Janine Difour Druck DCT Coburg

5

6 Aus der Geschichte 1946 Amerikaner errichten den ersten Basketballkorb in der alten Angerturnhalle 1954 Vereinsgründung (erster Basketballverein in Oberfranken) 1956 Bayerischer Meister, Süddeutscher Vizemeister 1957 Bayerischer und Süddeutscher Meister,Dritter Deutscher Meister 1960 Dritter Platz bei der bayerischen Meisterschaft (Damen) 1964 Bayerischer Meister Bayernliga Landesliga Oberliga Nord (Damen) Regionalliga (Damen) Oberliga Nord (Damen) Bayernliga

7

8 HEIMSPIELPLAN 1. Herrenmannschaft DJK Eggolsheim 17 Uhr Uhr Pokalspiel Uhr Marktheidenfeld Uhr BG Litzendorf Uhr DJK Schweinfurt :30 Uhr Pokalspiel Uhr TTL Bamberg Uhr DJK Nec Waldnaab Uhr DJK Bamberg Uhr Baskets Weiden CVJM Erlangen 17 Uhr Uhr Würzburg Arctics 2 Sportzentr. Nord

9 Geburtsdatum 03. Juli 1973 Geburtsort Coburg Größe 1,93 m Gewicht 100 kg Michael Böhm Position Coach Vereinshistorie BBC Beruf kaufm. Angestellter Hobbies Basketball, Kartl n Über mich selbst war Coburger, bin Coburger, bleib Coburger

10 Geburtsdatum 15. Mai 1974 Geburtsort Ansbach Größe 1,82 m Gewicht zunehmend weniger Position Aufbau / Flügel Trikotnummer 4 Vereinshistorie Luton Fliers (England), TSV Ansbach, SV Oberdürrbach, BBC Coburg Beruf Gymnasiallehrer (Sport, Englisch) Hobbies Lesen, Grillen, Sport Über mich selbst Ich freue mich auf die Saison Christoph Dittrich

11 Geburtsdatum 1978 Geburtsort Hamburg Größe 1,85 m Gewicht Rollenabhängig Frederik Leberle Position Aufbau Trikotnummer 5 Vereinshistorie Eidelstedter SV, BC Johanneum Hamburg, USC Freiburg Beruf Schauspieler Hobbies Ich habe kurzerhand mein Hobby zum Beruf gemacht Über mich selbst Wer bin ich? Und wenn ja, wieviele? Ein tanzender Teufel, ein berührender Zwillingsbruder, ein souveräner Graf, ein ungestümer Liebhaber, und noch vieles mehr - auch diese Spielzeit wieder am Landestheater Coburg!

12 Geburtsdatum Geburtsort Coburg Größe 1,84 m Gewicht 81 kg Position Flügel Trikotnummer 6 Vereinshistorie Seit der C-Jugend beim BBC Beruf Konstrukteur (Automotive) Hobbies Basketball, Crossfit, Radfahren Sascha Schäffer

13 Geburtsdatum Geburtsort Coburg Größe 1,90 m Sebastian Hofmann Gewicht 88 kg Position Center Trikotnummer 7 Vereinshistorie beim BBC seit der E-Jugend Beruf Student BWL / gelernter Versicherungskaufmann Hobbies Schrauben an alten Automobilen, Reisen, Feiern und Freunde Über mich selbst gibt s gerade nichts interessantes zu sagen

14 Geburtsdatum Geburtsort Coburg Größe 1,90 m Gewicht 91 kg Position Flügel Trikotnummer 8 Vereinshistorie seit 2001 beim BBC Beruf Fachanalyst f. Softwareentwicklung Hobbies Filme, Fußball, Motorsport Andreas Fink Über mich selbst zuverlässig, vor allem beim Feiern. Für jeden Spaß zu haben

15 Geburtsdatum Geburtsort Coburg Größe 1,93 m Alexander Bernsmeier Gewicht 84 kg Position Flügel Trikotnummer 9 Vereinshistorie VFL Lichtenrade Berlin, Landesauswahl Berlin, BBC Coburg Beruf Controller Hobbies Fahrrad fahren Über mich selbst spontaner netter Typ mit Hang zur Ironie

16 Geburtsdatum Geburtsort Compton /USA Größe 1,93 m Gewicht 90 kg Position Aufbau Trikotnummer 10 Beruf Basketball-Spieler Hobbies PS3, Snowboard, Reisen, Musik Dejon Prejean

17 Geburtsdatum Geburtsort Warschau Größe 1,83 m Macijek Kordowiecki Gewicht 79 kg Position Aufbau Trikotnummer 11 Vereinshistorie Lübecker Turnerschaft, BBC Coburg Beruf Student Hobbies Kino, Sport, Freunde, Lesen, Reisen Über mich selbst hochmotiviert und ehrgeizig

18 Geburtsdatum Geburtsort Kronach Größe 1,93 m Gewicht 118 kg Position Center Trikotnummer 12 Vereinshistorie TS Kronach, BBC Coburg Beruf Dipl. Informatiker Hobbies Frau und Kind Über mich selbst als Jugendwart vom BBC kümmere ich mich um die Organisation und die Fördermöglichkeiten der Jugendlichen innerhalb und außerhalb des Vereins, beruflich arbeite ich in der Messgeräteentwicklung der Sensaction AG Coburg Achim Stark

19 Geburtsdatum Geburtsort Bunja Luka (BIH) Größe 1,78 m Gewicht endlich konstant Igor Obrovski Position Aufbau Trikotnummer 13 Vereinshistorie BBC Coburg Beruf Physiotherapeut Hobbies Basketball, Crossfit

20 Geburtsdatum Geburtsort Coburg Größe 1,81 m Gewicht 84 kg Position Aufbau Trikotnummer 14 Vereinshistorie BBC Coburg Beruf Student Hobbies Basketball, Skateboarden, allgemein Sport Über mich selbst There`s only one rule, i will not lose! Dirk Dittrich

21 Geburtsdatum Geburtsort Bamberg Größe 1,96 m Gewicht 110 kg Dominik Imhof Position Center Trikotnummer 15 Vereinshistorie Rattelsdorf, BBC Coburg Beruf exam. Altenpfleger Hobbies Familie

22 Geburtsdatum Geburtsort Coburg Größe 1,97 m Gewicht 98 kg Position Center Trikotnummer 16 Vereinshistorie BBC Coburg Beruf Schüler Hobbies Fitness, Schwimmen Über mich selbst als jüngster Spieler im Team versuche ich mein Bestes zu geben um dem Team zu helfen und um mich selbst zu verbessern Sinan Özdil

23 Geburtsdatum Geburtsort Coburg Größe 1,91 m Gewicht 83 kg Jannick Eckerlein Position Flügel Trikotnummer 17 Vereinshistorie BBC Coburg Beruf Student Hobbies Sport im Allgemeinen und alles was mit Basketball zu tun hat Über mich selbst immer mit vollem Einsatz dabei

24 Geburtsdatum Geburtsort Portland, Oregon Größe 2,09 m Gewicht 114 kg Position Center Trikotnummer 18 Beruf Basketball-Spieler Hobbies Lesen, Fischen, Musik Über mich selbst Do your best and let God do the rest Travis Derochowski

25 Saisonrückblick Basketball Bayernliga Nord 1. Herren 2011/2012 Nach einer doch enttäuschenden ersten Bayernliga Saison, die sportlich eigentlich den sofortigen Wiederabstieg nach sich zog, doch durch den Rückzug eines anderen Teams den Verbleib des BBC Coburg quasi am grünen Tisch ermöglichte, sollte die letzte Spielzeit eine deutliche Verbesserung bringen. Die Stelle des Trainers wurde mit Michael `Mick Böhm neu besetzt, wobei hier kein Unbekannter das höchste Übungsleiteramt des Vereins übernahm. Mick hat sich als jahrelanger Coach der Damenmannschaft bereits einen Namen gemacht und genoss von Anfang an den vollen Respekt der Mannschaft und das Vertrauen des Vorstands. Leider setzte es zu Beginn gleich drei Niederlagen, wobei eine sehr knapp in der heimischen HUK- COBURG Arena, welche ab sofort als neue Heimstätte des BBC Coburg fungiert, hingenommen werden musste. Um ein ähnliches Szenario wie in der Vorsaison zu vermeiden entschied sich der Verein auf dem Spielermarkt noch einmal tätig zu werden. Mit der Personalie Dejon (DeDe) Prejean kam ein gebürtiger US Amerikaner im vergangenen Herbst in die Vestestadt und schlug ein wie eine Bombe. Mit diesem Kader verlor der BBC Coburg bis zum Saisonende lediglich nur noch ein Heimspiel, wohlgemerkt gegen den späteren Meister TTL Bamberg 2 und machte sich Woche um Woche mehr Luft zu den Abstiegsrängen. Mehr noch, am Ende stand sogar der fünfte Platz in der Abschlusstabelle zu Buche und man mochte sich gar nicht ausmalen, was passieren hätte können, wäre das Team schon zu Saisonbeginn in dieser Formation aufgelaufen. Als Saisonabschluss hatten sich das Landestheater und der BBC Coburg etwas Besonderes für die Fans ausgedacht. Ein Showspiel zwischen den Schauspielern des Theaters und der ersten Herrenmannschaft, gespickt mit einem üppigen Rahmenprogramm mit Catering, Livemusik, Cheerleadern und sogar der deutschen Nationalhymne waren ein gelungener Abschluss für die treuen Anhänger, welche das Team die ganze Saison über einzigartig unterstützten. Zwar konnte das erste Spiel mit DeDe nicht gewonnen werden, aber die Spieler und der Coach merkten in den Trainingseinheiten schnell, dass man einen absoluten Glücksgriff getan hatte. Alle Beteiligten am Projekt Bayernliga profitierten von seiner professionellen Einstellung, seinem Eifer und seinem unbedingten Siegeswillen. Jeder Mitspieler konnte sich in jedem Training Schritt für Schritt verbessern, da der Neue ein hervorragender Teamplayer war und stets seine Kameraden versuchte einzubinden.

26 Saisonausblick Basketball Bayernliga Nord 1. Herren 2012/2013 Wie geht es weiter mit dem BBC Coburg in dieser Bayernligasaison 2012/2013? Eines ist klar. Nach unten soll es nicht mehr gehen. Vorstand, Verantwortliche, Trainer und das Team arbeiten fieberhaft daran, den Blick stets nach oben gerichtet lassen zu können. Sicher ist jedenfalls, dass Publikumsliebling Dejon Prejean wieder das Trikot das BBC in der kommenden Spielzeit überstreifen wird. Weiterhin sind keine Abgänge zu verzeichnen, somit kann Coach Böhm auf eine eingespielte Truppe zurückgreifen. Glaubt man den Gerüchten, steht die Verpflichtung eines weiteren Spielers kurz bevor. Diesmal sollen die Vestestädter mehr Masse unter den Körben bekommen, um ihr Spiel noch variabler gestalten zu können. es allerdings nur Platz drei hinter den Handballern des HSC und den Volleyballern der VSG. Konstante Eintrittspreise und ein motiviertes Moderationsteam sollen die Zuschauer davon überzeugen, dass Basketball einfach die spektakulärste Sportart für einen Zuschauer, und ein Ereignis für die ganze Familie ist. Denn sind wir mal ehrlich, wo sonst auf der Welt kann man bei einem Coburger Kaltgetränk und einer Brezel einen Amerikaner durch die Luft fliegen sehen. Die Motivation im g anzen Verein ist groß die neue Saison noch besser, attraktiver und erfolgreicher werden zu lassen als die Vergangene. Kaum einer kann es mehr erwarten, bis der erste Tip Off in der HUK-COBURG Arena wieder an den BBC geht. Lasst uns gemeinsam wieder ein geiles Basketballjahr erleben! Aber auch ohne einen weiteren Spieler ist das Ziel ganz klar das gute Vorjahresergebnis mindestens zu wiederholen. Bleibt das Verletzungspech aus und findet die Mannschaft schnell ihren Rhythmus, dann darf man evtl. sogar mit einem Auge in Richtung Regionalliga schielen. Aber das alles zu seiner Zeit. Im Punkto Catering und Zuschauerfreundlichkeit hat der Verein aus der letzten Saison ein durchweg positives Feedback bekommen, was alle sehr stolz gemacht hat. Hier wird auch weiterhin unermüdlich daran gearbeitet sich stets zu verbessern. Ebenfalls weiter nach oben möchte der BBC Coburg mit seinen Zuschauerzahlen kommen. Im Schnitt besuchten ca. 300 Personen die Heimspiele des Teams. Das ist für die Bayernliga uneinholbare Spitze. In Coburg ist

27

28

29 Neue Presse

30 Neue Presse Neue Presse, 25. April 2012

31 Coburger Tageblatt Frederic Leberle spielt auf der Position des Guard. VON UNSEREM REDAKTIONSMITGLIED HELKE RENNER Coburg Vielleicht starten wir als Adler und enden als Suppenhuhn, sagt Bodo Busse, Intendant des Landestheaters. Aber unter Umständen werde die BBC-Mannschaft auch ihr blaues Wunder erleben. Damit spielt er auf das blaue Landestheater- Logo an. Wie dem auch sei: Hier treffen zwei Welten aufeinander, die nur scheinbar nichts miteinander zu tun haben. Eine vergnügliche Veranstaltung wird es am Samstag in der Angersporthalle allemal. Und eine außergewöhnliche, wie Schauspieler Frederic Leberle immer wieder betont. An den Theatern wird sonst doch nur Fußball gespielt, aber nicht Basketball. Nicht nur das Ensemble sei inzwischen infiziert. Waren die Starting Five vom Landestheater bisher nur Schauspieler und ein Sänger zu wenig für einen Kampf gegen die Aktiven, so wurde die Mannschaft jetzt durch den Technischen Leiter, einen Techniker, ein paar Ehemalige und Familienmitglieder von Mitarbeitern aufgestockt. Wenn alle antreten, sind wir zwölf Spieler, erläutert Frederic Leberle. Das sei eine gute Zahl, um auch auswechseln zu können. Das Gute an der Sache für die Künstler: Das gemeinsame Projekt schafft eine neue Verbundenheit. Man spürt das Kribbeln überall im Haus. Aber keiner weiß, worauf es hinausläuft. Und wer wird die Schau-Basketball-Spieler coachen? Da hält sich Frederic Leberle bedeckt. Es wird auf jeden Fall jemand sein, der viel Ahnung hat. Robert Wehrfritz, der Präsident des Basketball-Clubs Coburg (BBC), Der Bariton Ben Werth ist im Spiel ein Guard. u Wann läuft was in der Angersporthalle? Der Bariton Ben Werth ist im Spiel ein Guard. 18 Uhr Eröffnung und Vorstellung der Spieler, begleitet von einem ersten Block Kultur, unter anderem mit Ballettmitgliedern als Cheerleader. 19 Uhr Spielbeginn, 1. Pause Zuschauerwurf und Gewinn eines Sachpreises Helmut Jacobi ist wegen seiner Größe ein Center. Gut Schuss mit Kunst garniert BASKETBALL Das gab es bisher in Coburg noch nicht: Schauspieler treten gegen die 1. Mannschaft des BBC an. Ein Teil des Theater-Ensembles übernimmt die künstlerische Begleitung des Spiels. gibt sich im Vorfeld kämpferisch: Wir werden hoch gewinnen. Und schon dieser Satz macht klar, dass es am Samstag kein Schau-Spiel geben wird, sondern einen echten Kampf, geschmückt durch ein anspruchsvolles kulturelles Programm. Schon vor dem offiziellen Beginn des uuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu uuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu Halbzeit Catering im Foyer und und Songs der Band Jon- Bon-Jovi-Tribute 2. Pause Freethrow-Shootout (Freiwerfen) der Prominenten Nach dem Spiel Kurzkonzert der Jon-Bon-Jovi-Special- Band Spiels, dem Tip-off, wird ein Teil des Balletts als Cheerleader zu sehen sein. Die Spielervorstellung wird auch von der Norm abweichen. Es lohnt sich auf jeden Fall, schon vor 19 Uhr da zu sein, sagt Robert Wehrfritz. Außerdem: Die Karten sind nicht nummeriert. Es gibt sie im Vorverkauf in der Sparkasse am Marktplatz. In der ersten Pause haben drei oder vier Zuschauer, die vorher ausgelost werden, die Chance, auf den Korb zu werfen. Der Gewinner bekommt einen Preis. In der Halbzeit ist die Geschicklichkeit von Prominenten beim sogenannten Freethrow Shootout (Freiwerfen) gefragt. Jeder Treffer wird von den Sponsoren der Veranstaltung mit 50 Euro belohnt. Das Geld, wie auch der Erlös der Veranstaltung, gehen an den Verein Pferdegestützte Therapie Hippo-Mobil. Profitieren wollen aber auch der BBC und das Landestheater, wenn auch nicht vordergründig in finanzieller Form. Der Basketball-Club als einer der ältesten Vereine in Coburg wünscht sich mehr Aufmerksamkeit für seinen Sport außerhalb von Bamberg und den Brose Baskets. Und das Theater? Vielleicht können wir die Basketballer in unser Haus locken und sogar mal ein Stück mit ihnen zusammen machen, sagt Intendant Bodo Busse und schmunzelt. E v s Z U g r d z m s v d G d l q P B d M d q m g m b g w w t k b m n n t ( g b E u A g m g z D b c t m u b h

32 Fotos: David Hoppenrath Fotos: Henning Rosenbusch

33 Fotos: Henning Rosenbusch

34 Neue Presse 30. März 2012 Die Rubinjubilarinnen der Schwesternschaft sind seit 1972 Mitglieder. Fotos:Martin Koch worden. Diakon und Heimleiter Matthias Ernst sprach Margot Tellert, Claudia Thomas und LydiaWeimer seinen Dank für ihren geleisteten Einsatz aus und hob ihre Zuverlässigkeit hervor. Angelika Rebhan konnte bei der Ehrung nicht anwesend sein, da sie Nachtdienst hatte. Seit 1997 gehören die Damen dem Ernst-Faber-Haus an. Matthias Ernst und Matthias Emmer, Vorsitzender des Diakonischen Werkes, äußerten die Hoffnung auf weiterhin gute Zusammenarbeit. Sie überreichten jeweils eine Urkunde und einen bunten Blumenstrauß. Herbert Meier, ehemaliger Vorsitzender der Mitarbeitervertretung, und Petra Greiner, neue Vorsitzende der Mav, dankten den Mitarbeiterinnen ebenfalls. em Fü ne m Buntes Prog Neue Presse 12.Juli 2012 Zahlreiche Damen feierten im Marienhaus ihr 25-jähriges Jubiläum als Mitglieder beziehungsweise Beschäftigte der Rotkreuz-Schwesternschaft Coburg. Coburg Ein voller Erfolg war das erste Kinderfest im Tierheim auf der Brandensteinsebene.Zahlreiche Jungen und Mädchen waren mit ihren Eltern zu Besuch und freuten sich über die zahlreichen Angebote. Ein Höhepunkt war der Auftritt der Kinder vom Zirkus Francesco der Heilpädagogischen Tagesstätte der Caritas. Virtuos zeigten die kleinen Artisten verschiedene Kunststücke wie Jonglieren, Einradfahren und Zaubern. Als Fakire setzten sie sich auf ein Nagelbrett und liefen über Glasscherben. Auch beim Reiten auf den Eseln Schecki und Lilli in Begleitung ihres Fohlens Püppi waren die Kinder mit Begeisterung dabei. Im Streichelzoo der Meerschweinchennothilfe erhielt der Nachwuchs ausführliche Informationen über die Haltung sowie den adäquaten Umgang mit den Tieren. Abgerundet wurde das Programm mit Angeboten wie Basteln mit Naturmaterialien, Kinderschminken und einem Glücksrad. Das nächste große Ereignis für Tierfreunde wird das Sommerfest am 8. und 9. September sein. B Spende hilft bei der Therapie mit Pferden Der Erlös des Events Theater Goes Basketball wurde kürzlich in der Sparkasse Coburg an Hippo-Mobil e.v. überreicht.das Bild zeigt (von links)die Initiatoren des Theaters,Vertreter des BBC und der Sparkasse sowie die Vorsitzende von Hippo-Mobil bei derspendenübergabe: Rainer Engelhardt, Frederik Leberle, Bodo Busse, Annemieke Ehm, RobertWehrfritz, Manuel Fischer und Siegfried Wölki. Der Verein für pferdeunterstützte Therapie freute sich über die 2500Euro. Das Geld wird zur finanziellen Unterstützung von Patienten verwendet,die sich eine Therapie nicht leisten können, beschreibt die Vorsitzende. Es seien insbesondere Jungen und Mädchen, die therapiert würden, um ihre körperlichen Behinderungen mit Hilfeeines Pferdes zu behandeln. Sie empfinden das nicht als Therapie, siehaben einfach Spaß am Reiten, so Annemieke Ehm. so/foto: Heinz Scheidmantel Spende für Mu Coburg Schüler und Lehrer am Gymnasium Albertinum freuten sich kürzlich über einen besonderen Besuch. Martin Schulz, Marktbereichsleiter der VR-Bank, überreichte dem Schulleiter, Oberstudiendirektor Stefan Adler, und dem Kurs Theater und Film einen Scheck über 1500 Euro. Das Geld dient der Unterstützung eines ehrgeizigen Projekts, das seit Beginn des Schuljahres von mehre z m w d n d A d je

35 Vereinssport erfüllt verschiedene, wichtige Funktionen im regionalen, gesellschaftlichen Leben. So dient er insbesondere als Möglichkeit zur sinnvollen Freizeitgestaltung. Hier lernen junge Menschen Werte, die auch für ihre weitere persönliche und berufliche Entwicklung wichtig sind: Leistungs- und Teamorientierung sowie Wettbewerbsgeist und Fairness. Gemeinsamer Sport wirkt darüber hinaus identitätsstiftend und kann dabei helfen, Aggressionen und Vorurteile abzubauen. Sportliche Aktivitäten stärken das allgemeine Wohlbefinden und die Gesundheit. Damit wird auch ein Beitrag zur Stärkung unserer Region geleistet. Denn sind die Menschen in einer Region gesund, trägt dies auch zu einer gesunden Region bei. Ein attraktives Sportangebot macht die Region für diejenigen interessant, die hier leben und es schafft Aufmerksamkeit über die Landkreisgrenzen hinaus. Das sportliche Engagement und die bewiesenen Erfolge des BBC Coburg leisten einen wichtigen Beitrag zu unserer regionalen, sportlichen Attraktivität. In Coburg wurden bisher weit überdurchschnittliche Zuschauerzahlen im Vergleich zu anderen Spielorten der gleichen Liga erreicht. Dies spricht für das große Interesse am Basketball hier vor Ort. Die umfassende Jugendarbeit des Vereins bietet eine gute Basis für das sportliche Wirken. Dabei ist auch das sehr starke ehrenamtliche Engagement aller Vereinsmitglieder hervorzuheben, das die bisherigen Erfolge erst ermöglichte. Dies alles zu fördern, mit voranzubringen und am Projekt Aufstieg zu mitarbeiten ist Grund genug für die Sparkasse Coburg - Lichtenfels, sich beim BBC Coburg als Hauptsponsor zu engagieren - getreu dem Leitsatz Gut für die Region. Rainer Engelhardt Leiter Marketing Sparkasse Coburg - Lichtenfels

36 Unsere Sportförderung. Gut für die Region. Gut für den BBC Coburg. Sparkasse Coburg - Lichtenfels Sport ist ein wichtiges Bindeglied in der Gesellschaft. Er stärkt den Zusammenhalt und schafft Vorbilder. Deshalb unterstützt und fördert die Sparkassen-Finanzgruppe den Sport und sorgt für die Rahmenbedingungen zur Leistungsentwicklung: regional und national, in der Nachwuchsförderung, im Breiten- und im Spitzensport. Mit einer jährlichen Fördersumme von über 60 Mio. Euro ist die Sparkassen-Finanzgruppe der größte nicht-staatliche Sportförderer in Deutschland.

37 Anzeige DCT

38 Berichte Neue Presse 2012

39 Wir haben für jede Situation das Richtige für Sie Kommen Sie zur HUK-COBURG. Ob für Ihr Auto, Ihre Gesundheit oder für mehr Rente: Hier stimmt der Preis. Sie erhalten ausgezeichnete Leistungen und einen kompletten Service für wenig Geld. Fragen Sie einfach! Wir beraten Sie gerne. Vertrauensleute Horst Sorg Telefon Telefax Steinfelder Straße Bad Rodach Sprechzeiten: nach Vereinbarung Monic Hetz Telefon Mobil Birkenweg Weidhausen!"#$%&%' Bestell-Nr. MA x 100 mm E*F!"#$%&'!"#$%&'$() 5#2(E%"%'12*8*B;"#*8*+(,*4EG%-3H+&&3H33+(0%(* IH((&0%"%+32P*A8QRSTU*7%,V'3:* W%)%$#(*XXYQZX[QSRY\]XX8X* W%)%$H^*XXYQZX[QSRY\]XST_ VVVNJHF%"&'3:J#%E%)N,% J%(&12`JHF%"&'3:J#%E%)N,% NNN*a3*&%'(*$;"*,%(*!*0"#<%(*5>7b*" %()*+,%*-

40 2. Herren Trainer Marian Marinov Spieler Luis Eduardo Barrios Maximillian Wenning Thomas Müller Sinan Özdil Julian Young Christopher Neukam Marian Marinov Felix Moten Franz Dietz Benjamin Werth 3. Herren Trainer Wolfgang Hörnlein Spieler Wolfgang Hörnlein Robert Wehrfritz Michael Kautler Manuel Fischer Jörg Herrmann Germar Pflug Daniel Wehrfritz Wolfgang Hahn Holger Ehrhardt Markus Sebald Melanie Böhm Michael Böhm William Klein

41 SPORT 0 SPKC1 Mittw Anschlagtafel Heute, Mittwoch horn AH: Ab Uhr Training auf en. Rödental AH: Uhr Training am tz Mönchröden. Altkreis Kronach: Die am 5. Spieltag der de ausgefallenen Begegnungen werden rmontag, 9. April 2012, nachgeholt. inn ist um 15 Uhr. Kreisliga: FC Stock- C Gehülz,SV Rothenkirchen SV Gifting itz II SV Friesen II, ASV Kleintettau wigsstadt; Kreisklasse: FC Pressig SSV TSV Ebersdorf SV Reitsch. skets: 20 Uhr Basketball-Bundesligaspiel WE Baskets Oldenburg. onnerstag, 15. März Bike-Team: Uhr Jahreshauptverg in Coburg, Gasthaus Münchner Hofnchröden: 20 Uhr Versammlung der bteilung mit Neuwahlen im Alfred- -Sportheim. Freitag, 16. März Coburg: 20 Uhr Jahreshauptversamm- Ehrungen im Sportheim Rosenauer Stra- Rodach: Uhr Jahreshauptverg im Sportheim. burg AH: Uhr Training Sportgelänrer Floßanger; Treffpunkt Uhr. Samstag, 17. März halben: Ab 9.30 Uhr Bayerische Tischeisterschaften für behinderte Sportler in waldhalle. Sonntag, 18. März Fanclub Die Franken : Busfahrt zum gaspiel Kaiserslautern Schalke 04. Er die Möglichkeit zur Mitfahrt. Info/An- : Telefon 0151/ (D. Scheil). Bezirk Oberfranken: 10 Uhr Sondersitr Bezirksoberliga-Vereine im Sportheim Saas Bayreuth; einziger Tagesordnungs- Relegation zur Landesliga nach Ende der 011/2012. Samstag, 24. März Kreis Coburg/Kronach: E-Junioreneismeisterschafts-Endrunde im Schul- Kronach. nde Lange Berge: Uhr Jahressammlung im Sportheim TSV Meeder. Sonntag, 25. März Kreis Coburg/Kronach: F-Junioreneismeisterschafts-Endrunde im Schul- Kronach. ach/lg Kreis Kronach: Ab 10 Uhr 13. athon Laufen gegen die Armut mit wei Runden um die Ködeltalsperre zwieinwiesen und Nordhalben. Ausschreiim Internet: Infos bei Ulrich Zeuß (Telefon 09261/ nd Harald Rausch (09261/63363). t Sportredaktion 09561/ (Assistenz) 61/ Neue Presse 14. März 2012 Südamerika beeindruckt mich Tennis-Jungprofi Kevin Krawietz hat in Ecuador mit dem Klima Probleme und in Chile mit Handy- Dieben. Dennoch freut sich der 20-Jährige aus Witzmannsberg über die neuen Erfahrungen. Und er unterstützt als Fan weiter den BBC Coburg. Interview Kevin Krawietz, Tennis-Jungprofi Sie haben Ihre erste Südamerika- Reise als Tennis-Profi hinter sich. Welche Eindrücke und Ergebnisse haben sie in welchen Ländern sammeln können? Da meine spielerische Leistung in Südamerika nicht ganz optimal war, kann ich schwerlich behaupten, dass die Reise richtig gut war. Aber wir haben des beste daraus gemacht und ich habe viel Erfahrungen gemacht auf solch einer Reise. Wir haben uns auch viel vom Land angeschaut und das war sehr interessant. In Ecuador war die Luftfeuchtigkeit sehr extrem, es ist für Europäer sehr schwer dort gute Leistungen zu bringen. Ich bin dann auch paar Tage krank geworden, hatte es schwer mich dort zu akklimatisieren. Nach dem Weiterflug nach Chile war es dort deutlich angenehmer, fast wie in Deutschland, nur wärmer. Was noch dazu kam, war, dass mir mein Handy geklaut wurde. Aber die Polizei meinte, dass sie solche Fälle nicht aufnehmen, das wäre ganz normal. Wie sind Sie mit dem Start ins neue Jahr insgesamt zufrieden? Das neue Jahr hat ganz o.k. angefangen, mit drei Viertelfinals und einem Etwas Abwechslung und Entspannung vomtennis-weltzirkus genießt Jungprofi Kevin Krawietz beim Besuch eines Basketballspiels in der HUK-Coburg-Arena. Foto: Rosenbusch Turniersieg im Doppel. Aber die Erwartungen sind höher nach dem sehr guten letzten Jahr. Am vergangenen Samstag haben Sie den Coburger Basketballern beim 85:79-Sieg in der Bayernliga gegen den Tabellenzweiten DJK Neustadt an derwaldnaab zugesehen. Was hat Sie in die HUK-Arena geführt und wie beurteilen Sie die Entwicklung der Mannschaft? Vor ein paar Jahren habe ich jedes Spiel vom BBC angesehen, dadurch bedingt, dass meine Schwester mit BBC-Coach Michael Böhm verheiratet ist. In dieser Saison hatte ich es bis dahin noch nicht geschafft, aber ich wollte unbedingt ein Spiel sehen. Ich finde die Sportart einfach geil, es macht echt Spaß zuzuschauen. Ich finde auch, dass die Coburger Mannschaft sehr gut ist, sowohl mit Blick auf eine gute Teamleistung und natürlich mit dem neuen Star Dede (Anm. d. Red: Dejon Prejean), sag ich jetzt mal, der mich sehr beeindruckt hat oder auch der junge Sinan (Anm. d. Red.: Sinan Özdil). Aber um die auch gut einsetzten zu können, braucht man auch die richtigen Mitspieler dazu. Ohne die ragt auch Dede nicht so raus. Insgesamt sehe ich aber beim BBC Coburg derzeit im großen und ganzen ein sehr gutes Team und natürlich einen Weltklasse-Trainer. Welche sportliche Herausforderungen stehen als nächstes an, wie sind die Erwartungen? Ich werde die nächsten Wochen noch paar kleinere Turniere spielen und versuche dort gut abzuschneiden, um mir noch den Sprung zu den French Open offen zu halten, was nicht abwegig ist. Ich muss einfach weiter gut arbeiten, dann wird das schon. Die Fragen stellte Michael Döhler Schie BSSB-Bezirk O Luftgewehr Be Eintracht Eggolsheim Freischü GLS Fürth am Berg Eichenlaub ZST Burgebrach Germ.Wiesen SG Coburg IV ZSTSG Schwürb 1. Eintracht Eggolsheim (W) 2. Freischütz Hausen (W) 3. SG Coburg IV (N) 4. ZSTSG Schwürbitz (N) 5. SV Eichenlaub Götzendorf (W 6. Germ. Wiesenthau (W) 7. GLS Fürth am Berg (N) 8. ZST Burgebrach (W) Die besten Einzelergebnisse d 391; 2.Th. Kohlmann (beide Ein Bärnreuther 383; 4. St. Fleischm 381; 5. L. Kraus (Freischütz Hau Luftpistole Bezirk Scheuerfeld SV Meeder Tell Hirschaid SG Tettau Hubertus Neunkirchen Tell He 1.Tell Heroldsbach (W) 2. Scheuerfeld 3. SG Tettau (N) 4. SV Meeder (N) 5. Hubertus Neunkirchen (W) 6.Tell Hirschaid (W) Die besten Einzelergebnisse d Th. Dotzler (beide Tell Heroldsba 364; 4. R. Grimm (Tell Hirschaid 363. Sportpistole Bezir SG Obertrubach SV Neuses SV Ebrach SG Breitengüßbach 1. SG Obertrubach (W) 2. SV Ebrach (W) 3. SG Breitengüßbach (W) 4. SV Meeder (N) 5. SV Neuses (N) Die besten Einzelergebnisse (SG Obertrubach) 280; 2. G. Böh 3. G. Hilpert (SV Ebrach) 276; 4 Lottes (SV Ebrach) 275. Spielb Die JFG Grub/Garnsta Mannschaften für ein B 14. Juli in Grub am Fo Hümmer). Die SG Cortendorf/Dörf Kleinfeldturnier am jährigen TSV-Jubilä schaften sowie einen ei den 10. August; 0171 Die JFG Lautergrund su die B-Junioren Der ATSV Gehülz sucht f ner von Mitte März bi Die JFG Coburger Land ren Teilnahmemöglichk ren; 09561/ Der FC Wallenfels such Mannschaft Gegner für d 21. April, 9. und 30. Jun ber, 6. und 13. Oktober. vat 09262/7032 oder 0 (Roland Stumpf). Die Soccer Kings der Co chen AH-Gegner; Telefo Mail EN rkäufe er 70 Natur - und Quarzsteinsorten freien Auswahl. Direkt aus der eigenen Fabrik. a h r e 5J 5 Jahre Garantie auf die komplette Küche Veranstaltungen GRATIS Katalog und Preisliste / EINLADUNG ZUM TAG DER TÜR IN TRÜBENBACH AM 1

Nord-Ostschweizer Basketballverband

Nord-Ostschweizer Basketballverband 24-SEKUNDEN-ZEITNAHME Anwendung der neuen 24/14-Sekunden-Regel ab Saison 2012/13 Mit freundlicher Genehmigung des Deutschen Basketball Bunds Grundsätze Die Neuerung besteht darin, dass bei denjenigen Einwürfen

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling

Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling Vorwort Gegründet als Fußballklub, versteht sich der DJK-SV Edling heute als sportliche Gemeinschaft, welche im gesamten Gemeindeleben

Mehr

Kleine Spielformen. 1:1 / 2:2 Spielfeldgrösse der Anzahl Spieler anpassen Kleine Tore (aller Art) Ohne Torhüter / mit oder ohne Auswechselspieler

Kleine Spielformen. 1:1 / 2:2 Spielfeldgrösse der Anzahl Spieler anpassen Kleine Tore (aller Art) Ohne Torhüter / mit oder ohne Auswechselspieler 1:1 / 2:2 Kleine Tore (aller Art) Ohne Torhüter / mit oder ohne Auswechselspieler 2:2 / 3:3 / 4:4 (+ Torhüter) Kinderfussball-Tore Mit Torhüter / mit Auswechselspieler 2:1 / 3:2 / 4:3 (+ Torhüter) Kinderfussball-Tore

Mehr

F A C H A N W Ä L T E. Leistung trifft Leidenschaft.

F A C H A N W Ä L T E. Leistung trifft Leidenschaft. F A C H A N W Ä L T E Leistung trifft Leidenschaft. Unsere Schwerpunkte Ihre Themen: Unsere Kompetenzen Ihre Fachanwälte: Arbeitsrecht Bau- und Architektenrecht Erbrecht Familienrecht Miet- und WEG-Recht

Mehr

Basketball-Ausbildungsprogramm

Basketball-Ausbildungsprogramm Individuelle Ausbildung Kondition Beweglichkeit Gymnastische Uebungen Stretching Ausdauer Grundausdauer Spezifische Ausdauer Schnelligkeit Reaktionsschnelligkeit Aktionsschnelligkeit Beschleunigungsfähigkeit

Mehr

C+Kurs. Der Spieltag / Die Ansprachen

C+Kurs. Der Spieltag / Die Ansprachen C+Kurs Der Spieltag / Die Ansprachen Trainer Kompetenz und Leidenschaft, Die Details, die zum Sieg verhelfen Je mehr der Trainer sein Metier kennt und es beherrscht, desto höher ist die Sympathie und der

Mehr

Spielregeln (die Vollversion mit den Optionen)

Spielregeln (die Vollversion mit den Optionen) Spielregeln (die Vollversion mit den Optionen) Ziel des Spiels Plyt Herausforderungen Spieler richtig multiplizieren (oder hinzufügen) eine Anzahl von Würfeln zusammen und Rennen entlang der Strecke der

Mehr

die Liste ist sortiert nach: Ort - Namen

die Liste ist sortiert nach: Ort - Namen Rechtsanwaltskammer Freiburg Verzeichnis von Rechtsanwälten und Rechtsanwältinnen, die bereit sind, notwendige Verteidigungen zu übernehmen im Bezirk des Landgerichts Baden-Baden Stand: 27.07.2015 Die

Mehr

Grußwort des Hochschulsportteams Erlangen

Grußwort des Hochschulsportteams Erlangen Programmheft Grußwort des Hochschulsportteams Erlangen Liebe Teilnehmer, liebe Zuschauer, der Allgemeine Hochschulsport der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg begrüßt Sie recht herzlich

Mehr

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS Turn- und Sportverein 1895 OFTERSHEIM TRADITION SEIT 1895 119 Jahre Liebe zum Verein DIE TWIRLINGS Die STELLEN TWIRLINGS SICH VOR stellen sich vor OKTOBERFEST FAMILIENTAG AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE

Mehr

Leistungssport Wiesbaden inklusiv erleben! CHEERING RHINE RIVER SOCCER BOCCIA RUNNING

Leistungssport Wiesbaden inklusiv erleben! CHEERING RHINE RIVER SOCCER BOCCIA RUNNING Leistungssport Wiesbaden inklusiv erleben! CHEERING RHINE RIVER SOCCER BOCCIA RUNNING SV Rhinos Wiesbaden e.v.» ein junger, im Jahr 2013 gegründeter, inklusiver Sportverein» Schwerpunkt ist der Leistungssport

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

Sportgemeinschaft Argental e.v.

Sportgemeinschaft Argental e.v. Sportgemeinschaft Argental e.v. Wir stellen vor: Der Vorstand des Gesamtvereins SG Argental e.v.: Wolfgang Klemm (1. Vorsitzender), Annette Bentele (Geschäftsstelle), Maria Weber (2. Vorsitzende/ Kassier)

Mehr

I. Der Rat der Stadt Arnsberg fasste Ende 1987 den Beschluss, ein städtisches Abendschulzentrum, das heutige Sauerland-Kolleg Arnsberg zu errichten.

I. Der Rat der Stadt Arnsberg fasste Ende 1987 den Beschluss, ein städtisches Abendschulzentrum, das heutige Sauerland-Kolleg Arnsberg zu errichten. Hans-Josef Vogel Bürgermeister Mehr und bessere Bildung für alle Festrede zum 20-jährigen Bestehen des städtischen Sauerland-Kollegs Arnsberg (Abendrealschule, Abendgymnasium, Kolleg) am 24. Oktober 2008

Mehr

Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug

Erlebnisbericht Showcase der Rolling Thunder Bern an der Streethockey-WM in Zug Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug Die Funk Gruppe Schweiz unterstützte am 27. Juni 2015 den E-Hockey Showcase an der Streethockey WM in Zug. Auf den folgenden

Mehr

Werben mit dem TuS Germania Hackenbroich. Nutzen Sie unseren guten Namen für Ihren Erfolg!

Werben mit dem TuS Germania Hackenbroich. Nutzen Sie unseren guten Namen für Ihren Erfolg! Werben mit dem TuS Germania Hackenbroich Nutzen Sie unseren guten Namen für Ihren Erfolg! Unsere 1. Seniorenmannschaft - Kreisliga A h Andreas Pallasc Trainer Unsere 1. Mannschaft spielt seit der Saison

Mehr

Rechtsanwälte. Besonderen Wert legen wir auf ein. Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- persönliches Vertrauensverhältnis zu

Rechtsanwälte. Besonderen Wert legen wir auf ein. Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- persönliches Vertrauensverhältnis zu Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- Besonderen Wert legen wir auf ein gebiete spezialisierte s- persönliches Vertrauensverhältnis zu sozietät. Wir bieten Ihnen eine umfas- unseren Mandanten. Ständige

Mehr

XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz. Heinz Gerike, Hans Liermann und Jörg Griese

XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz. Heinz Gerike, Hans Liermann und Jörg Griese XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz Wieder ist ein sportliches Fußballjahr vorübergegangen und schon kommt das 1. Fußballereignis in diesem Geschäftsjahr auf die

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Das Team der 1. Herren

Das Team der 1. Herren Das Team der 1. Herren Name Position Thorsten Detjen Stefan Stielert Henning Scholz Jens Westphal Klaus Meinke Michael Krupski Till Oliver Rudolphi Ben Murray Maris Versakovs Patrick Ranzenberger Markus

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Unser Erfolg sind Sie

Unser Erfolg sind Sie Wir Die richtige Wahl Die Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren ist wichtig für die Menschen in der Region, denn Entscheidungen werden schnell und direkt vor Ort getroffen. Wir als gesamtes Team sind uns

Mehr

19. + 20. November 2011 Saalsporthalle Zürich

19. + 20. November 2011 Saalsporthalle Zürich 19. + 20. November 2011 Saalsporthalle Zürich!" Inhaltsverzeichnis Swiss Olympic Die Swiss Karate Federation SKF Magische Momente 2011 Programm Schweizermeisterschaft 2011 Unsere Angebote für Sie Kontakt...Ein

Mehr

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Freie Presse Marienberg vom 30.06.09 Freie Presse Stollberg vom 30.06.09 Freie Presse Zschopau vom 30.06.09 Zum 12.Erzgebirgspokalturnier fanden auch

Mehr

Die Mitglieder (Stand 07.07.2015)

Die Mitglieder (Stand 07.07.2015) Die Mitglieder (Stand 07.07.2015) Name Vorname Anschrift Telefon / Fax / E-Mail Fachanwaltschaft Tätigkeitsfelder Ankener Dieter Lemberger Str. 79 81 66955 Pirmasens Tel.: 06331-283778 Fax: 06331-283795

Mehr

Gut für den Landkreis.

Gut für den Landkreis. Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Bahnhofstraße 8 73728 Esslingen KundenService: Telefon 0711 398-5000 Telefax 0711 398-5100 kundenservice@ksk-es.de www.ksk-es.de Haben Sie Fragen zu unserem gesellschaftlichen

Mehr

Pressemitteilung 4/15. Siegerehrung Planspiel Börse. Regensburg, 23. Januar 2015

Pressemitteilung 4/15. Siegerehrung Planspiel Börse. Regensburg, 23. Januar 2015 Pressemitteilung 4/15, 23. Januar 2015 Siegerehrung Planspiel Börse Börsenwölfe und Supernova haben beim größten europäischen Börsenlernspiel die Nase vorn. Halten oder verkaufen? Diese Frage haben sich

Mehr

Sieger Bayern Dreier 2015

Sieger Bayern Dreier 2015 Der Deutschland Dreier ein Erfolgspilotprojekt im Bereich DSB Verbandsentwicklung Sieger Bayern Dreier 2015 Sieger Bayern-Dreier 2015 GM Stevensson (ISL) der Sieger 2015 Die Sieger vom Bayern-Dreier 2015

Mehr

T H E M E N S E R V I C E

T H E M E N S E R V I C E Themenservice Märchen-App fürs Sprachenlernen Ein Gespräch mit dem Deutschlandstipendiaten Jerome Goerke Jerome Goerke ist aufgeregt. Seit ein paar Wochen wirbt er per Crowdfunding-Plattform für eine ungewöhnliche

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

«Ein Boutique-Turnier für Luzern»

«Ein Boutique-Turnier für Luzern» FIVB World Tour Open 12. bis 17. Mai 2015 Luzern OFFIZIELLES MEDIENBULLETIN Interview mit Marcel Bourquin, Präsident des Turniers und Initiant des Luzerner Events: «Ein Boutique-Turnier für Luzern» Die

Mehr

Österreichischer Fußball-Bund Direktion Sport

Österreichischer Fußball-Bund Direktion Sport Österreichischer Fußball-Bund Direktion Sport Oberster Grundsatz im Kinderfußball Spiel, Spaß und Technik hat im Kinderfußball absolute Priorität! Didi Constantini, ÖFB-Teamchef Leitsätze für den Kinderfußball

Mehr

SCHWALBEN UND ANDERE SIMULATIONEN: BETRUG AM FUẞBALL

SCHWALBEN UND ANDERE SIMULATIONEN: BETRUG AM FUẞBALL Seite 1 von 5 Nur weil ein Spieler hinfällt, muss noch lange kein Foulspiel vorliegen. SCHWALBEN UND ANDERE SIMULATIONEN: BETRUG AM FUẞBALL Wann es einen Einwurf oder eine Ecke gibt, ist wohl jedem Fußballer

Mehr

Spielkonzeption für den männlichen Bereich

Spielkonzeption für den männlichen Bereich Spielkonzeption für den männlichen Bereich Deutscher Basketball Bund e.v. Mai 2013 1 Inhaltsverzeichnis 1. Verteidigung 3 1.1 Grundsätzliches 3 1.2 Mann-Mann-Verteidigung 3 A. Prinzipien 3 B. Verteidigung

Mehr

Allianz Girls Cup 2012

Allianz Girls Cup 2012 Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG Allianz Girls Cup 2012 Information zur Mädchen- Turnierserie für Vereine Der Allianz Girls Cup 2012 wird unterstützt durch den DFB Grußwort Grußwort von Silvia Neid

Mehr

Trainingseinheit Nr. 12 für F-Jugend

Trainingseinheit Nr. 12 für F-Jugend Trainingseinheit Nr. 12 für F-Jugend Dauer: Materialien: ca. 90 Minuten pro Spieler 1 Ball, 12 Hütchen, 4 Pylonen, Vielseitigkeitsbälle, Leibchen Übung 1: Feuer-Wasser-Sturm-Dribbling Technik/Schnelligkeit/Vielseitigkeit

Mehr

coachings.net Zeit für Ihre Ziele. Jörg Schumann Sex, Fußball und Psychologie Interessante Forschung und die Daten zur WM 2014

coachings.net Zeit für Ihre Ziele. Jörg Schumann Sex, Fußball und Psychologie Interessante Forschung und die Daten zur WM 2014 Sex, Fußball und Psychologie Interessante Forschung und die Daten zur WM 2014 von Jörg Schumann, Mai 2014 Jörg Schumann Posthaus 22 22041 Hamburg T +49 40 22 69 1234 F +49 40 55 56 6405 M +49 160 300 40

Mehr

Einleitung. Kennzeichen unserer Spielphilosophie. Die Bedeutung unserer Spielphilosophie. Spiel- und Ausbildungsphilosophie im SFV

Einleitung. Kennzeichen unserer Spielphilosophie. Die Bedeutung unserer Spielphilosophie. Spiel- und Ausbildungsphilosophie im SFV Einleitung Die Bedeutung unserer Spielphilosophie Unsere Spielphilosophie definiert die Spielqualität. Sie gibt uns die Kriterien für die Beobachtung und die Analyse der Spiele auf allen Stufen. Unsere

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

Analyse des europäischen Spitzenfußballs

Analyse des europäischen Spitzenfußballs Trainerfortbildung des KFV Analyse des europäischen Spitzenfußballs Willi Ruttensteiner, MBA Sportdirektor ÖFB Klagenfurt, 02. Februar 2013 Für uns alle, die wir im Trainerberuf tätig sind, ist die Fähigkeit,

Mehr

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de Kursheft Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr Adolph-Diesterweg-Schule www.adolph-diesterweg-schule.de Adolph-Diesterweg-Schule Felix-Jud-Ring 29-33 21035 Hamburg Tel.: 735 936 0 Fax: 735 936 10 Infos zu den

Mehr

Fußball in der Grundschule Norbert Ruschel 3.-4. Schuljahr Klassenstärke bis 24 Kinder Bewegungsfelder Miteinander und gegeneinander spielen und Bewegen mit Geräten und Materialien 4 einfache Regeln TOR:

Mehr

Das NEUE HELDEN Förderbuch.

Das NEUE HELDEN Förderbuch. L i v i n g O n V i d e o Das NEUE HELDEN Förderbuch. Vorwort Matthias Lorenz-Meyer, Sprecher. Schon der Umstand, dass Sie dieses Heft zur Hand genommen haben, macht Sie für uns äußerst interessant. Auf

Mehr

TSV Elmshausen 1894 e.v. Kooperations- und Sponsoren-Broschüre

TSV Elmshausen 1894 e.v. Kooperations- und Sponsoren-Broschüre Kooperations- und Sponsoren-Broschüre Nachdem den Sportvereinen immer mehr Zuschüsse durch die öffentliche Hand gekürzt werden, sind wir auf Sponsoren, Spender und Förderer angewiesen. Die Vorstandsmitglieder

Mehr

ELSA Alumni Deutschland e.v.

ELSA Alumni Deutschland e.v. ELSA Alumni Deutschland e.v. Newsletter Oktober 2011 [EAD-Newsletter Oktober 2011] Liebe EAD-Mitglieder, liebe Ehemalige, im Oktober-Newsletter findet ihr die folgenden Themen: Berichte über vergangene

Mehr

1 Diddi Racing Team 3303 2 RostBratRollis 3243 3411er 3216 4 Raider 3134 5 HotSlot Munich 3126 6 SRM 3074

1 Diddi Racing Team 3303 2 RostBratRollis 3243 3411er 3216 4 Raider 3134 5 HotSlot Munich 3126 6 SRM 3074 Die 5 Saison SLP Bayern ist nun komplett durch. Nach dem Einzelfinale mit Max als Sieger holt sich das Diddi Racing Team souverän den Mannschaftstitel aus den zwei Läufen in Wendelstein und Feldgeding.

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

Sehr geehrter Herr Botschafter

Sehr geehrter Herr Botschafter Es gilt das gesprochene Wort Rede der Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen in der Bayerischen Staatskanzlei Dr. Beate Merk, MdL, bei der Veranstaltung India-Germany-Business

Mehr

SpVgg Markt Schwabener Au e.v.

SpVgg Markt Schwabener Au e.v. Lieber Eltern, zusammen mit allen Spielern der F- und E-Jugend haben wir erfolgreich die drei Gesamttrainingseinheiten abgeschlossen. Daraufhin hat sich das Trainerteam des Kleinfelds zusammengesetzt um

Mehr

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Leichte Sprache Mobilitäts-Hilfe Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Das sind die Infos vom Januar 2013. 2 Liebe Leserinnen und Leser! Ich freue

Mehr

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen Hauptversammlung Zur heutigen Hauptversammlung für das vergangene Jahr 2006 möchte Ich Sie meine Damen und Herren Mitglieder hier im Gasthaus Grüner Wald im Rötenbach herzlich willkommen heißen. Begrüßen

Mehr

BG Ingénieurs Conseil, Genf

BG Ingénieurs Conseil, Genf BG Ingénieurs Conseil, Genf Arbeitgeber Diego Salamon Cadschool hat uns im Auftrag der IV angefragt ob wir für drei Monate einen Praktikanten aufnehmen könnten. Cadschool ist ein Ausbildungsinstitut im

Mehr

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. www.lakegardens.org Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Erft eg BLZ 371 612 89 Konto 101 523 1013 22.August 2013 Liebe Freundinnen und Freunde des Mädchencenters in Kalkutta,

Mehr

Ausgabe Okt. 2015. 3. Oktober 2015

Ausgabe Okt. 2015. 3. Oktober 2015 3. Oktober 2015 Teilnehmer: MSV Duisburg SV Rees VfL Bochum 1948 SC Paderborn 07 1. FC Köln Arminia Bielefeld Borussia Dortmund Bayer 04 Leverkusen Borussia M Gladbach Fortuna Düsseldorf FC Schalke 04

Mehr

Von Paul Curzon, Queen Mary, University of London mit Unterstützung von Google und EPSRC

Von Paul Curzon, Queen Mary, University of London mit Unterstützung von Google und EPSRC Compu terwissenscha ften mi t Spaßfak tor Spiele gewinnen: der perfekte Tic Tac Toe-Spieler Von Paul Curzon, Queen Mary, University of London mit Unterstützung von Google und EPSRC Spiele gewinnen: der

Mehr

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012 Lehrer / Schüler: 0,00 Ausgabe: September2012 2 Begrüßung/Impressum/Inhalt OLGGA Seit einem Jahr gilt die neue Schulordnung mit den erweiterten demokratischen Mitwirkungsrechten der Schüler. In diesem

Mehr

Heilsarmee Brocki, Zürich

Heilsarmee Brocki, Zürich Heilsarmee Brocki, Zürich Karin Wüthrich, Sozialpädagogin, Heilsarmee Als Herr K. im Herbst 2008 krankgeschrieben wurde, habe ich vom Brockileiter Schweiz den Auftrag bekommen, die Wiedereingliederung

Mehr

Die FairPlayLiga Fußball mit Kindern

Die FairPlayLiga Fußball mit Kindern Die FairPlayLiga Fußball mit Kindern www.fairplayliga.de Wettspielalltag im Kinderfußball Ein Kinderfußballspielfeld ist ein Lern-/ bzw. ein Entwicklungsfeld und keine Kampfarena! Wenn organisierter Wettspielbetrieb,

Mehr

INGO Casino Pressespiegel

INGO Casino Pressespiegel Vom 19.07.2004 Interview mit Gustav Struck - Eigentümer der INGO-Casino a.s. (rs) Wir sprechen mit Managern, Direktoren, Aktionären und Persönlichkeiten aus der Spielbank- und Casinobranche. ISA Casinos

Mehr

Meine Stärken und Fähigkeiten

Meine Stärken und Fähigkeiten Meine Stärken und Fähigkeiten Zielsetzung der Methode: Die Jugendlichen benennen Eigenschaften und Fähigkeiten, in denen sie sich stark fühlen. Dabei benennen sie auch Bereiche, in denen sie sich noch

Mehr

Aktuelle Angebote April 2015

Aktuelle Angebote April 2015 Kranke Menschen Mitarbeit in der Bücherei der Kinderklinik Eine Kinderklinik bietet ihren kleinen Patienten einen Bücherwagen, der ihnen altersgerechten Lesestoff ans Bett bringt. Einsatzzeit: 1-2 x pro

Mehr

Füchse Berlin. Hier ist unser revier

Füchse Berlin. Hier ist unser revier Füchse Berlin Hier ist unser revier BERLIN Die Heimat der Füchse - Hauptstadt und Weltmetropole Über 5 Millionen Einwohner im Einzugsgebiet Zentrum fu r Politik, Wirtschaft, Medien, Kultur und Sport Abwechslungsreich

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

IHK-Jubiläumsartikel

IHK-Jubiläumsartikel IHK-Jubiläumsartikel Regionale Partnerschaft im Mittelstand WEP Treuhand GmbH und TX Logistik AG Zwei Mittelständler vom Rhein Spende an die Bürgerstiftung Bad Honnef anlässlich des 30. Kanzleijubiläums

Mehr

1 PWKA Fight Night organisiert durch das MMAC - Modern Martial Arts Centren in Dielsdorf

1 PWKA Fight Night organisiert durch das MMAC - Modern Martial Arts Centren in Dielsdorf 1 PWKA Fight Night organisiert durch das MMAC - Modern Martial Arts Centren in Dielsdorf 2 PWKA Fight Night organisiert durch das MMAC - Modern Martial Arts Centren in Dielsdorf Inhaltsverzeichniss Vorwort.3+4

Mehr

Fußball. Die wichtigsten Regeln in Leichter Sprache

Fußball. Die wichtigsten Regeln in Leichter Sprache Fußball Die wichtigsten Regeln in Leichter Sprache In diesem Heft stehen die wichtigsten Fußball-Regeln. Das Büro für Leichte Sprache ist von der Lebenshilfe Bremen. Wir haben die Regeln in Leichte Sprache

Mehr

SOUND EMOTIONS NEWS. newsletter der otmarmusik st.gallen / august 2012

SOUND EMOTIONS NEWS. newsletter der otmarmusik st.gallen / august 2012 SOUND EMOTIONS NEWS newsletter der otmarmusik st.gallen / august 2012 CSIO 2012 GOODBYE MISTER CSIO KINDERFEST ST. GALLEN RÜCKBLICK SHOW 2012 EIN KESSEL BUNTES! AUSBLICK SHOW 2013 BLASMUSIK TRIFFT AUF

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Mit Energie, Kraft und Ausdauer in Richtung Erfolg

Mit Energie, Kraft und Ausdauer in Richtung Erfolg Ihr zuverlässiger Energielieferant seit über 100 Jahren. Mit Energie, Kraft und Ausdauer in Richtung Erfolg Was liegt näher. MAINGAU Energie GmbH Ringstr. 4-6 63179 Obertshausen Telefon 0 61 04 / 95 19-0

Mehr

Lektionsthemen REGEL 13: DER FREISTOSS REGEL 14: DER STRAFSTOSS

Lektionsthemen REGEL 13: DER FREISTOSS REGEL 14: DER STRAFSTOSS Lektionsthemen REGEL 13: DER FREISTOSS REGEL 14: DER STRAFSTOSS 14.07.- 21.07.2012 Arosa Daniel Käser SFV Dienstag 17.07.2012 3 Agenda Begrüssung/ kurze Vorstellung Neue Struktur/ Organigramm Warm up Auftrag

Mehr

FC Utzenstorf F - Junioren

FC Utzenstorf F - Junioren Spass am Fussball spielen steht im Kinderfussball absolut im Vordergrund - das Siegen ist zweitrangig Fussball gehört seit jeher zu den beliebtesten Sportarten und Freizeitbetätigungen unserer Gesellschaft.

Mehr

Accelerating Lean. V&S Inside. Ein Blick hinter die Kulissen. Ich bin motiviert. Hannover/Stuttgart. www.v-und-s.de Vollmer & Scheffczyk GmbH

Accelerating Lean. V&S Inside. Ein Blick hinter die Kulissen. Ich bin motiviert. Hannover/Stuttgart. www.v-und-s.de Vollmer & Scheffczyk GmbH Accelerating Lean V&S Inside Ein Blick hinter die Kulissen Ich bin motiviert Name: Benno Löffler, Dipl.-Ing. Alter: 41 Jahre Funktion: Lean Consultant und V&S-Geschäftsführer Wir leben bei V&S den Leistungsgedanken

Mehr

Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen:

Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen: Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen: Große Geschenke für einen bedeutenden Anlass Die Sparkasse Karlsruhe Ettlingen hieß ihre Gäste in der Gartenhalle herzlich willkommen.

Mehr

Das Erlebnis Tore schießen ist wichtiger als jedes Ergebnis!

Das Erlebnis Tore schießen ist wichtiger als jedes Ergebnis! INFORMATION und ZEITSCHIENE zur UMSETZUNG der Organisationsform SPIELTAGE im Kinderfußball Das Erlebnis Tore schießen ist wichtiger als jedes Ergebnis! Agenda 1. Leitsätze im Kinderfußball und deren Umsetzung

Mehr

DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum

DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum Es sind 5 Jahre vergangen, als GL-C@fe, ein großes Internetforum für Gehörlose, gegründet wurde. Dieses Jubiläum muss natürlich gefeiert werden!

Mehr

272 Mitglieder davon 153 Kinder, 35 Frauen sowie 84 Männer

272 Mitglieder davon 153 Kinder, 35 Frauen sowie 84 Männer Die wichtigsten Informationen auf einen Blick Anschrift SV Concordia 08 Harzgerode e.v. Schützenstraße 49 06493 Harzgerode Ansprechpartner und Telefon Herr Lars Henneberg (1.Vorsitzender) 0173/6434645

Mehr

1.) Neues von Schule auf Rädern Das Konzept ist aufgegangen!

1.) Neues von Schule auf Rädern Das Konzept ist aufgegangen! Newsletter, August 2010 1.) Neues von Schule auf Rädern Das Konzept ist aufgegangen! Sie haben geklaut, geprügelt, Drogen genommen. Bis Schwester Margareta sie von der Straße holte. Schulabschluss mit

Mehr

Richtiges Coachen I. «F- und E-Junioren» Übersicht nach Altersklassen. "So lernen unsere junge Spielerinnen und Spieler"

Richtiges Coachen I. «F- und E-Junioren» Übersicht nach Altersklassen. So lernen unsere junge Spielerinnen und Spieler Richtiges Coachen I "So lernen unsere junge Spielerinnen und Spieler" Übersicht nach Altersklassen «F- und E-Junioren» Version 1.0 Seite 1 / 5 Coachingaspekte I: Altersklassen F- und E-Junioren Der Kinderfussball

Mehr

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu!

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Beschluss der 33. Bundes-Delegierten-Konferenz von Bündnis 90 / DIE GRÜNEN Leichte Sprache 1 Warum Leichte Sprache? Vom 25. bis 27. November 2011 war in

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Name/Alter: Michael, 24 Universität/Stadt: University of Chicago, IL Studienfach: Studium Generale Zeitraum: September 2012 März 2013 Bewerbungsprozess Juni 2013

Mehr

Sponsorenmappe TSV Pliezhausen. Abteilung Fußball

Sponsorenmappe TSV Pliezhausen. Abteilung Fußball Sponsorenmappe TSV Pliezhausen Abteilung Fußball Vorwort Fußball, ein Breitensport mit vielen Anhängern und Liebhabern. Faszinierende Augenblicke, Momente überschwänglicher Freude, Bilder leidenschaftlicher

Mehr

Der Innerschweizer Handballverband Ihr neuer Werbepartner. Stand: 02.07.2013 / Änderungen vorbehalten

Der Innerschweizer Handballverband Ihr neuer Werbepartner. Stand: 02.07.2013 / Änderungen vorbehalten Der Innerschweizer Handballverband Ihr neuer Werbepartner Stand: 02.07.2013 / Änderungen vorbehalten Das Wichtigste in Kürze Das sind wir Unsere Ziele und Aufgaben Das bringt Ihnen die Partnerschaft Der

Mehr

Presseinformation Seite 1 von 5

Presseinformation Seite 1 von 5 Seite 1 von 5 20. Januar 2014 LEW-Wettbewerb Leistung lohnt 2013 : Zehn Jugendsportmannschaften aus der Region erhalten neue Wettkampfkleidung Lechwerke belohnen sportliche Erfolge und kreative Bewerbungen

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Erklärung: Das sind die wichtigsten Dinge aus dem Wahl-Programm. In Leichter Sprache. Aber nur das Original-Wahl-Programm

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

FUSSBALL HERZ MIT. Charity. Turnier. Wir helfen Kindern

FUSSBALL HERZ MIT. Charity. Turnier. Wir helfen Kindern Turnier FUSSBALL 2015 Turnier 2015 FUSSBALL In Kooperation mit der Steirischen Kinderkrebshilfe zur Unterstützung von hilfsbedürftigen, krebskranken Kindern und Jugendlichen in der Steiermark Mittwoch,

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

Anpfiff. ATSV Kirchseeon 1906 www.atsv-fussball.de. 11. Spieltag: Drei Teams suchen das Glück. Trikotsponsor des ATSV Kirchseeon Fußball

Anpfiff. ATSV Kirchseeon 1906 www.atsv-fussball.de. 11. Spieltag: Drei Teams suchen das Glück. Trikotsponsor des ATSV Kirchseeon Fußball ATSV Kirchseeon 906 www.atsv-fussball.de Ausgabe 0/03 vom 3.0.03 C-Klasse: ATSV 3 SpVgg Heimstetten (.30) Kreisklasse: ATSV Kirchseeon Putzbrunner SV (4 Uhr) B-Klasse: ATSV Putzbrunner SV 3 (6 Uhr) Anpfiff.

Mehr

Herzlich willkommen! Unterstützt werden sie von qualifizierten Mitarbeitern, die wichtiges Element unserer Dienstleistung sind.

Herzlich willkommen! Unterstützt werden sie von qualifizierten Mitarbeitern, die wichtiges Element unserer Dienstleistung sind. Herzlich willkommen! Wir vertreten Ihre Interessen -kompromisslosvon Anfang an. Unser Anspruch ist hoch. Mit zurzeit sechs Anwälten unterschiedlicher Fachrichtungen sowie unseren Notariaten können Sie

Mehr

[Type text] Lektion 7 Schritt A. Lernziel: über Fähigkeiten sprechen

[Type text] Lektion 7 Schritt A. Lernziel: über Fähigkeiten sprechen Lektion 7 Schritt A Lernziel: über Fähigkeiten sprechen Zeit Schritt Lehrer-/ Schüleraktivität Material/ Medien 2 Std. Einstimmung auf Der Lehrer stellt Fragen zu den Bildern A, B und C KB das Thema Bild

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Beteiligung und Abkehr Jugendlicher im Sport. Das europäische Projekt PAPA und die Empowering Coaching TM Ausbildung

Beteiligung und Abkehr Jugendlicher im Sport. Das europäische Projekt PAPA und die Empowering Coaching TM Ausbildung Beteiligung und Abkehr Jugendlicher im Sport. Das europäische Projekt PAPA und die Empowering Coaching TM Ausbildung Tenero, 25.-26.01.2013 Prof. Philippe Sarrazin Laboratoire Sport et Environnement Social

Mehr

SPONSORING BRINGT s Gemeinsam mehr erreichen

SPONSORING BRINGT s Gemeinsam mehr erreichen SPONSORING BRINGT s Gemeinsam mehr erreichen SV Türnitz Sponsormappe 2015/2016 SPORTVEREIN TÜRNITZ Der Verein Präambel Die vorliegende Promotionsmappe dient als Grundlage für Denkanstöße über Kommunikationsmöglichkeiten

Mehr

7. - Citylauf. 29. September 2013. Schirmherr: Franz Huhn Ausrichter: TV Kaldauen. Partner des LAZ:

7. - Citylauf. 29. September 2013. Schirmherr: Franz Huhn Ausrichter: TV Kaldauen. Partner des LAZ: 7. - Citylauf 29. September 2013 Schirmherr: Franz Huhn Ausrichter: TV Kaldauen Partner des LAZ: Großer Sportsonntag mit dem Siegburger-Citylauf um den und die Siegburger Stadtmeisterschaft Pokal Veranstalter:

Mehr