HDTV ORF und die EURO 08

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "HDTV ORF und die EURO 08"

Transkript

1 HDTV ORF und die EURO 08 Salzburger Medientag ORF / Günter Pateisky 1

2 Entscheidungskriterien Seit Beginn 2007 Überlegungen zur technischen Machbarkeit von HDTV im ORF Steigende Verkaufszahlen von Flatscreens : HD-ready und Full-HD Geräte Positionierung des ORF zur EURO 08 Kein eigenes HD-Programm gesetzlich möglich 2

3 HD fähige TV Geräte ,98 Mio TV Geräte verkauft HDTV fähig (14,6 %) <1% HDTV fähig 7% 31% 65% also 2 v.3 Gräten HDTV fähig Tendenz stark steigend 3

4 Beschluss für ORF1HD Setember 2007: Beschuss der Geschäftsführung Simulcast zu - Sendestart Mai 2008 : Realisierungszeit: 7 Monate 4

5 Realisierung Planung, Anlagenbau, Schulung, Testbetrieb: HD-Regie, HD-Sendeabwicklung Umbau: 2 Ü-Fahrzeuge auf HDTV (Kameras) Fertigstellung: mobile HDTV SAT-Uplink Fertigstellung: lineare HD-Bearbeitung Realisierung non linearer HD Bearbeitung für Promotion und Filmbearbeitung 5

6 HD - Sendeabwicklung Dezember 2007 Mai

7 HD - Regieplatz Dezember 2007 Mai

8 HD - Regieplatz Technik 8

9 HD mobile Technik HD Ü-Wagen HD Uplink 9

10 Produktionsformat 1080i od. 720p? Verfügbarkeit von benötigten Geräten Qualität der Kameras Produktionsformat v. Großereignissen Verfügbarkeit Filme / Serien Archivierbarkeit / Bandkosten 10

11 Produktionsformat 1080i od. 720p? Verfügbarkeit von benötigten Geräten: 1080i Qualität der Kameras: 1080i (720p / Blendenverlust) Produktionsformat v. Großereignissen: 1080i Verfügbarkeit Filme / Serien: 1080i Archivierbarkeit / Bandkosten: 1080i 11

12 MO BI L ESYST EM 1080i 2 5 HKR i2 5 RP i25 ATM HDKamera Ü WAGEN FQ Alchemist DMX HLSS SD-EVS SD-MAZ HD-MAZ K2 SERVER SAT UPLINK ABW I CKL UNG RP11 BEARBEI T UNG 1080 i 25 PROMO AVIDNLE SK EDIT-A 1080 i25 SENDEST RASSE SENDEW EG 720 p 50 NLEBlue HDAusstrahlung AXX BearbeitungSpeicher DSKS Alchemist Puffer speicher AVID-ISIS SDAusstrahlung AVR 2 FlipFactory Ingester -Avid HD-MAZ APO i25 HD-SDI 1,5Gbit/s ABW I CKL UNG ESI NG EST 108 0i 2 5 IngestK2 SD-MAZ HD-MAZ APO SPEICHER LMS K2 PLAY OUT HD MPEG2 100Mbit/s GVG SD MPEG2 50Mbit/s IMX HD 120Mbit/s AVID DNxHD HD MPEG2 60Mbit/s SAT HD MPEG2 140Mbit/s HDCAM HD MPEG4 60Mbit/s ATM 12

13 Zukunft f. Produktionsformat 1080i/25? Ziel ist ein Produktionsformat 1080p / 50 Derzeit verwendet der ORF aus technischen und wirtschaftlichen Gründen das Produktionsformat 1080i/25 Entsprechend den Entwicklungen und Erfahrungen der nächsten Jahre ist eine Migration zum Format 720p/50 ohne verlorenem Aufwand anzustreben 13

14 Ausstrahlung Formatempfehlung der EBU und IRT HDTV Ausstrahlungsformat: 720p / 50 MPEG 4 AVC / H Mbit / s DVB-S Bessere Kodiereffizienz als 1080i / 25 Bessere Bewegungsdarstellung als 1080i / 25 TV-Geräte (flach) generell progressive Darstellung 14

15 Ausstrahlung ASTRA 1 Orbitalposition 19,2 Ost Transponder: 57 Frequenz: MHz / Horizontal Symbolrate: FEC: 5/6 15

16 Ausstrahlung DRM (HDCP): Copy Protection möglich Verschlüsselung: Cryproworks / Irdeto mit ORF Smartcard empfangbar Audio: 2 x PCM, Dolby AC3 (5.1) MULTIPLEX F. KABELANBIETER INCL. ORF1HD 16

17 Marketing / Handel Infos an die Settop Boxen-Hersteller Zertifizierung von Settop Boxen / Verschlüsselung Informationen an den Handel / Fachverband Promotion Trailer Promotion Folder, Pressearbeit 17

18 HD fähige TV Geräte ,98 Mio verkaufte TV Geräte HDTV fähig (14,6 %) <1% HDTV fähig 7% 31% 65% also 2 v.3 Gräten HDTV fähig Tendenz stark steigend 18

19 HD fähige STB Mai HD-Boxen verkauft Premiere? Kabelboxen 19

20 Programm Fußball EM 2008 Upscaling der SD Programme von ORF 1 Olympische Spiele Peking 2008 Eigenproduktionen (Ü31, Ü32) Übernahmen Filme, Serien 20

21 EURO 08 / Signalzuführung Stadien Stadien Schweiz Schweiz IBC Schweiz Stadien Österreich IBC Wien Transparente HD Übertragung Komprimierte HD Übertragung Internationale Verbreitung ORF Zentrum HD ÜW Ü 31/32 21

22 EURO 08 / Signalverarbeitung HD Server Haupt Kontrolle HD-Regie platz SAT SD HD Sende Abwicklung Beitragsbearbeitung SAT HD KABELMUX DVB-T 22

23 EURO 2008 Qualitätsvergleich ORF1HD / HD SUISSE / BBC ORF mit eindeutig bester HD Qualität Excusive Viewings in HD (Burgtheater) Grossprojektion in HD Public Viewings in SD Höhere Qualität in SD 23

24 HD fähige STB Mai 2008 Juni 2008 incl HD-Boxen verkauft Premiere? Kabelboxen HD-Boxen verkauft (incl. Premiere) Kabelboxen Internetkauf (Ausl.) 24

25 Programm Fußball EM 2008 Upscaling der SD Programme von ORF 1 Olympische Spiele Peking 2008 Eigenproduktionen (Ü31, Ü32) Übernahmen Filme, Serien 25

26 Programm Fußball EM 2008 Upscaling der SD Programme von ORF 1 Olympische Spiele Peking 2008 Eigenproduktionen (Ü31, Ü32) Übernahmen (Tour de France) Filme, Serien 26

27 HD fähige STB Mai 2008 Juni 2008 incl. Ende HD-Boxen verkauft Premiere? Kabelboxen HD-Boxen verkauft (incl. Premiere) Kabelboxen Internetkauf (Ausl.) bis zu HD-Boxen 27

28 Viel Vergnügen mit 28

Hohe Auflösung, niedrige Verbreitung

Hohe Auflösung, niedrige Verbreitung Hohe Auflösung, niedrige Verbreitung Wann erreicht HDTV die breite Masse? München, 18. Oktober 2006 Bisher sieben HDTV Sender und zwei Demokanäle für den deutschen Markt verfügbar, weitere drei in Vorbereitung

Mehr

Migration von SDTV nach HDTV Wie fängt man an?

Migration von SDTV nach HDTV Wie fängt man an? Migration von SDTV nach HDTV Wie fängt man an? Agenda Warum wurde Eureka 95 kein Erfolg Stand HDTV in Europa Die verschiedenen HD Formate HDTV Status HDTV Implementierung Verfügbarkeit von HD-fähiger Gerätetechnik

Mehr

Digitale Dividende: Entwicklung des digitalen Rundfunks vs. mobiles Breitband

Digitale Dividende: Entwicklung des digitalen Rundfunks vs. mobiles Breitband Digitale Dividende: Entwicklung des digitalen Rundfunks vs. mobiles Breitband Österreichische Rundfunksender GmbH & CoKG 360 Expertise TERRESTRIK SATELLIT INNOVATION Nutzung des UHF-Frequenzbands bis 2006

Mehr

NEU: DIE LÖSUNG FÜR MEHR FERNSEHEN IN NIEDERÖSTERREICH! www.oesterreich-programmierung.at. Jetzt ein Sender mehr! Zugestellt durch Post.

NEU: DIE LÖSUNG FÜR MEHR FERNSEHEN IN NIEDERÖSTERREICH! www.oesterreich-programmierung.at. Jetzt ein Sender mehr! Zugestellt durch Post. (Symbolfoto) Zugestellt durch Post.at V R8 CD T L G STEM! N Y U S EATRE SAMS ME TH MIT HO DIE LÖSUNG FÜR MEHR FERNSEHEN IN NIEDERÖSTERREICH! www.oesterreich-programmierung.at NEU: Jetzt ein Sender mehr!

Mehr

Analogabschaltung. von Eugen Himmelsbach

Analogabschaltung. von Eugen Himmelsbach Analogabschaltung von Eugen Himmelsbach Analogabschaltung 1. Übertragungswege Kabel, Satellit, Terrestrisch, Internet 2. Was und wann wird abgeschaltet? 3. Warum wird abgeschaltet? 4. Wer ist betroffen?

Mehr

Die ORS-Gruppe. Martin Bohonnek. Head of Business Development - CEE. Seite 1

Die ORS-Gruppe. Martin Bohonnek. Head of Business Development - CEE. Seite 1 Die ORS-Gruppe Martin Bohonnek Head of Business Development - CEE Seite 1 Zahlen und Fakten Einige Eckdaten zur ORS Gründung Mit 1.1.2005 aus dem Teilbetrieb ORF-Sendetechnik Eigentümer 60 % im Eigentum

Mehr

HD-Formate A u f n a h m e V e r a r b e i t u n g D i s t r i b u t i o n

HD-Formate A u f n a h m e V e r a r b e i t u n g D i s t r i b u t i o n HD-Formate A u f n a h m e V e r a r b e i t u n g D i s t r i b u t i o n Formatunterschiede Auflösung: 1080 oder 720 i oder p Farbtiefe: 10 Bit oder 8 Bit Farbraum: RGB oder YUV Kompression: Von 6 mbps

Mehr

HDTV High Definition Television

HDTV High Definition Television High Definition Television Seminar 2 2007 13.06.2007 Seite 1 von 7 P. Schädler und P. Janka 1 Einführung... 3 1.1 Grundlegendes... 3 1.2 Auflösungen... 3 2 Equipment... 3 2.1 Fernseher... 3 2.2 Set-Top

Mehr

Bibel TV. präsentiert ein christlich-werteorientiertes Programm. sendet seit 2002 ein 24-stündiges Free-to-air-Programm

Bibel TV. präsentiert ein christlich-werteorientiertes Programm. sendet seit 2002 ein 24-stündiges Free-to-air-Programm www.bibeltv.de Bibel TV präsentiert ein christlich-werteorientiertes Programm sendet seit 2002 ein 24-stündiges Free-to-air-Programm zeigt das gesamte Spektrum journalistischer und unterhaltender Formate

Mehr

DIE LÖSUNG FÜR MEHR FERNSEHEN IN KÄRNTEN!

DIE LÖSUNG FÜR MEHR FERNSEHEN IN KÄRNTEN! (Symbolfoto) Zugestellt durch Post.at V R8 CD T L G STEM! N Y U S EATRE SAMS ME TH MIT HO DIE LÖSUNG FÜR MEHR FERNSEHEN IN KÄRNTEN! www.oesterreich-programmierung.at Liebe TV-Zuseher in Kärnten, jetzt

Mehr

Vertikale Auflösung 576 Zeilen 720 Zeilen 1080 Zeilen. Horizontale Auflösung 720 Linien (max.) 1280 Linien 1920 Linien

Vertikale Auflösung 576 Zeilen 720 Zeilen 1080 Zeilen. Horizontale Auflösung 720 Linien (max.) 1280 Linien 1920 Linien Die neue Fernsehnorm HDTV soll der zukünftige Standard für qualitativ hochwertiges Fernsehen werden. HDTV (High Definition Television) steht für hochauflösendes Fernsehen, welches durch eine höhere Auflösung

Mehr

HDTV Mehrwert der Digitalisierung

HDTV Mehrwert der Digitalisierung HDTV Mehrwert der Digitalisierung Andreas Kunigk Fachreferent Digitaler Rundfunk Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH Inhalt Digital-TV eine vorteilhafte Geschichte Österreichs TV-Haushalte zeigen sich

Mehr

Was muss man Wissen und was ist zu tun?

Was muss man Wissen und was ist zu tun? Was muss man Wissen und was ist zu tun? Analoge Abschaltung am 30.04.2012 Wann & warum wird abgeschaltet? Die Zukunft heißt digitale Fernsehübertragung! Wie schon im Jahre 2009, als die analog-digital

Mehr

0, Euro. 0, Euro. Das Astra Angebot. Jetzt umsteigen auf Satelliten-TV! mehr als 400 TV- und Radioprogramme das beste HD-Angebot

0, Euro. 0, Euro. Das Astra Angebot. Jetzt umsteigen auf Satelliten-TV! mehr als 400 TV- und Radioprogramme das beste HD-Angebot Das Astra Angebot Freuen Sie sich auf: mehr als 400 TV- und Radioprogramme das beste HD-Angebot 0, Euro Jetzt umsteigen auf Satelliten-TV! www.astra.de Freuen Sie sich auf: mehr als 400 TV- und Radioprogramme

Mehr

3D-TV Realität in Europa Innovation und Wachstum mit ASTRA

3D-TV Realität in Europa Innovation und Wachstum mit ASTRA 3D-TV Realität in Europa Innovation und Wachstum mit ASTRA 19. Symposium der Deutschen TV-Plattform Von HDTV zu 3DTV Markterfolg oder Hype Berlin, 3. November 2010 Thomas Wrede Inhaltsübersicht Marktentwicklung:

Mehr

Die Ausleuchtzone der ASTRA-Satelliten umfasst weite Teile Europas, unter anderem auch die wichtigsten Urlaubsgebiete in Südeuropa.

Die Ausleuchtzone der ASTRA-Satelliten umfasst weite Teile Europas, unter anderem auch die wichtigsten Urlaubsgebiete in Südeuropa. INFORMATIONEN zum Hörfunk- und Fernseh-Empfang Satelliten-Empfang Seite 1/2 Kabel-Empfang Seite 3/4 UKW-Senderübersicht Seite 5 DVB-T/Allgemeines Seite 6 Kontakt: Hörer- und Zuschauertelefon: 069/15 55

Mehr

ÜBER DIGITALES FERNSEHEN

ÜBER DIGITALES FERNSEHEN Postentgelt bar bezahlt. DIGITALEN TV-GENUSS MIT DEM SAMSUNG PLASMA-TV! ÜBER DIGITALES FERNSEHEN IHR LEITFADEN DURCH DEN DIGITALEN FERNSEHDSCHUNGEL! www.oesterreich-programmierung.at Lieber TV-Zuseher,

Mehr

Der Weg des digitalen Fernsehens - Meilensteine bis zum Horizont

Der Weg des digitalen Fernsehens - Meilensteine bis zum Horizont Der Weg des digitalen Fernsehens - Meilensteine bis zum Horizont Andreas Kunigk Referent digitale Medien 16.06.2011 Informationsveranstaltung "DigitalTV und Perspektiven für die Werbewirtschaft" Seite

Mehr

SANTEC Professional solutions for more security

SANTEC Professional solutions for more security SANTEC Professional solutions for more security Security Applications Network Technology SANTEC HD-CCTV Lösungen Herzlich willkommen! Moderator des Webinars: Lars Diestel CEO Produktmanagement lars.diestel@santec-video.com

Mehr

Schulungszentrum SRF HD Switch mit WISI Infos

Schulungszentrum SRF HD Switch mit WISI Infos Schulungszentrum SRF HD Switch mit WISI Infos Auflösung SDTV / HDTV SDTV, Standard Definition Television, Fernsehen in Standardauflösung Bei 576i werden 25 Vollbilder mit 576 Zeilen à 720 Bildpunkte im

Mehr

SAT-Empfangsanlagentechnik

SAT-Empfangsanlagentechnik Bernhard Lang AXING AG Gewerbehaus Moskau CH 8262 Ramsen / Schweiz www.axing.com SAT-Empfangsanlagentechnik LNB und Rauschen L low N noice B block converter, rauscharmer Signalumsetzer Rauschmaß typ. 0,6

Mehr

DVB-T: Erfahrungsbericht aus Bayern

DVB-T: Erfahrungsbericht aus Bayern 3. Salzburger Medientag Crowne Plaza Salzburg, 17.10.2006 DVB-T: Erfahrungsbericht aus Bayern Frank Strässle-Wendelstein, Geschäftsführer Bayerische Medien Technik GmbH 29.11.2006 Bayerische Medien Technik

Mehr

Codec - Liste. Erfolg ist machbar!

Codec - Liste. Erfolg ist machbar! Codec - Liste Erfolg ist machbar! GXF MPEG-2 IPB HD Y Y Y Image Sequences Image Seq. BMP Y Y Y Image Seq. DPX Y N Y Image Seq. JPEG Y Y Y Image Seq. JPEG2000 N Y Y Image Seq. MacPaint N Y Y Image Seq.

Mehr

Und wie sieht die Zukunft aus?

Und wie sieht die Zukunft aus? Und wie sieht die Zukunft aus? Was ist HDTV? HDTV (High Definition Television) steht für hochauflösendes Fernsehen mit einer ganz neuen, stark verbesserten Bildqualität: Das scharfe Bild und die natürlichen

Mehr

Der TV-Sender für Kinder. Mediadaten gültig ab 01.01.2014

Der TV-Sender für Kinder. Mediadaten gültig ab 01.01.2014 Der TV-Sender für Kinder Mediadaten gültig ab 01.01.2014 TV Inhalt RiC als Multichannel-Marke 3 PrograMM 4 Reichweite und Zielgruppe 6 Werbeformen und Preise 8 Senderangaben 12 Technische Angaben 14 Sendermaskottchen

Mehr

Digitale TV Übertragungssysteme. von Eugen Himmelsbach

Digitale TV Übertragungssysteme. von Eugen Himmelsbach Digitale TV Übertragungssysteme von Eugen Himmelsbach Quellen: Digitale Übertragungsnormen http://www.digitv.de/ Digitale Übertragungsnormen http://de.wikipedia.org/wiki/digital_video_broadcasting Analog

Mehr

Grundlagen der Digitaltechnik

Grundlagen der Digitaltechnik Grundlagen der Digitaltechnik Kompetenzseminar Georg Rottmüller .. oder Grundsätzliches zur DVB-Technik Kompetenzseminar Georg Rottmüller DVB Signale in Anwendung DVB Standard und technische Parameter

Mehr

Einfach A1. Anleitung. A1 Sat TV. A1.net

Einfach A1. Anleitung. A1 Sat TV. A1.net Anleitung Einfach A1. A1 Sat TV A1.net Herzlich Willkommen bei A1 TV Sat. Diese Anleitung gibt Ihnen einen kurzen Überblick über die wichtigsten Funktionen Ihres neuen A1 TV Sat. Sat Sendersuchlauf Bei

Mehr

UPC als Wiener "TOP-Lehrbetrieb" ausgezeichnet. UPC: "CoderDojo" - Kinder lernen spielerisch programmieren

UPC als Wiener TOP-Lehrbetrieb ausgezeichnet. UPC: CoderDojo - Kinder lernen spielerisch programmieren Veröffentlichung: 19.12.2014 11:35 UPC als Wiener "TOP-Lehrbetrieb" ausgezeichnet Veröffentlichung: 16.12.2014 11:10 UPC: "CoderDojo" - Kinder lernen spielerisch programmieren Veröffentlichung: 11.11.2014

Mehr

Ist Deutschland bereit für 3DTV?

Ist Deutschland bereit für 3DTV? Von HDTV zu 3DTV Markterfolg oder Hype? 19. Symposium der Deutschen TV-Plattform Dr. Andreas Bereczky Produktionsdirektor ZDF Dr. Andreas Bereczky 3. November 2010 1 Na klar es ist doch alles da: die Endgeräte

Mehr

Infoblatt. Terrestrischer Empfang über UKW - Sender: In den folgenden Gebieten können Sie Radio U1 Tirol über UKW empfangen:

Infoblatt. Terrestrischer Empfang über UKW - Sender: In den folgenden Gebieten können Sie Radio U1 Tirol über UKW empfangen: Infoblatt Empfangsmöglichkeiten Radio U1 Tirol Terrestrischer Empfang über UKW - Sender: In den folgenden Gebieten können Sie Radio U1 Tirol über UKW empfangen: St. Johann: 87,7 MHz Kitzbühel: 106,0 MHz

Mehr

DVB-T2: Die Antenne wird scharf

DVB-T2: Die Antenne wird scharf DVB-T2: Die Antenne wird scharf Vollversammlung Digitale Plattform Austria 13. März 2013 Seite 1 Digitalisierung Terrestrik 2006-2011 Analog TV DVB-T Umstellung auf Digital TV Keine HD Programme 7 Programme

Mehr

Einstellhelfer Handbuch. Satellit und Kabel

Einstellhelfer Handbuch. Satellit und Kabel Einstellhelfer Handbuch Satellit und Kabel 1. Empfang über Satellit So empfangen Sie Radio Horeb mit einem Digital-Receiver: Drücken Sie auf Ihrer Fernbedienung (SAT-Receiver) die Radio/TV-Taste und wählen

Mehr

Multimediatechnik / Video

Multimediatechnik / Video Multimediatechnik / Video Beuth-Hochschule SS 2010 1 Digitales Video http://www.nanocosmos.de/lietz/mtv Videoproduktion Pre-Production Vorbereitung, Planung, Story, Orte, Budget, Production Kamera- und

Mehr

THERE S SOMETHING IN THE AIR.

THERE S SOMETHING IN THE AIR. THERE S SOMETHING IN THE AIR. Das Antennenfernsehen stößt in neue - There's Dimensionen something in the air- Das Antennenfernsehen stößt in neue Dimensionen Stefan Schinzel IFA Preview München 02. Juni

Mehr

HDMI Video-Splitter DS DS DS BEDIENUNGSANLEITUNG

HDMI Video-Splitter DS DS DS BEDIENUNGSANLEITUNG HDMI Video-Splitter DS-42300 DS-41300 DS-43300 BEDIENUNGSANLEITUNG 1 Inhalt 1.0 EINFÜHRUNG... 3 2.0 TECHNISCHE DATEN (DS-41300 / DS-42300 / DS-43300)... 4 3.0 VERPACKUNGSINHALT... 5 4.0 BESCHREIBUNG DES

Mehr

Digitale HDTV-Aufbereitung

Digitale HDTV-Aufbereitung GOING FUTURE TODAY. Digitale HDTV-Aufbereitung Lösungen für Hotels und Wohnanlagen by ASTRO by ASTRO Innovatives Fernsehen - mit Mehrwert Die Ausstattung von Hotel- und Wohnanlagen mit einer Satelliten-Empfangsanlage

Mehr

DVB-T: Das Digitale Antennenfernsehen stellt sich vor. Salzburger Medientag 2006 17. Oktober 2006

DVB-T: Das Digitale Antennenfernsehen stellt sich vor. Salzburger Medientag 2006 17. Oktober 2006 DVB-T: Das Digitale Antennenfernsehen stellt sich vor Salzburger Medientag 2006 17. Oktober 2006 Überblick 1. Die DVB-T Einführung in Österreich 2. Die Umstellung 3. Die Förderung 4. Service und Kommunikation

Mehr

1 von :10

1 von :10 DMR-BCT720 Blu-ray Recorder mit Twin HD DVB-C Tuner, 500 GB Alles in Einem: Set Top Box, Festplattenrecorder und 3D Blu-ray Recorder/ Player Ideal für 3D und HDTV: Empfang, Aufnahme und Wiedergabe auf

Mehr

HDTV erfolgreiche Einführung in Europa?

HDTV erfolgreiche Einführung in Europa? HDTV erfolgreiche Einführung in Europa? Dietrich Westerkamp Director Standards Coordination Leiter AG HDTV und Bildqualitätsverbesserung Issue Manager HDTV Was erwartet Sie? Warum ging HD-MAC schief? Was

Mehr

MEDIA BROADCAST. Informationen zum Thema IPTV-Headend

MEDIA BROADCAST. Informationen zum Thema IPTV-Headend MEDIA BROADCAST Informationen zum Thema IPTV-Headend Informationen zum Thema IPTV-Headend. Inhalt. Firmenprofil von. Begriffsdefinition. IPTV Platform. IPTV Headend. Fragen. Seite 1 Informationen zum Thema

Mehr

Bedienungsanleitung. Set-Top Box. Kaon KCF-SA700PCO

Bedienungsanleitung. Set-Top Box. Kaon KCF-SA700PCO Bedienungsanleitung Set-Top Box Kaon KCF-SA700PCO Michael Grüter 12. April 2012 1. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltsverzeichnis... 1 2. Einleitung... 2 3. Inbetriebnahme... 2 3.1 Anschlüsse... 2 3.2 Erste

Mehr

A7. Digitale Rundfunktechnik

A7. Digitale Rundfunktechnik A7. Digitale Rundfunktechnik A7.1 Grundlegende Fragen zur Rundfunk-Digitalisierung A7.2 Aktuelle Standards A7.3 Trends und offene Fragen Ludwig-Maximilians-Universität München Prof. Hußmann Medientechnik

Mehr

ASTRA Frequenzen TV Sender Fernseh Programme digital

ASTRA Frequenzen TV Sender Fernseh Programme digital ASTRA en TV Sender Fernseh Programme digital ARD - Das Erste Unterhalt. D 71 11,8365 27,5 3/4 H MDR Fernsehen Unterhalt. D 85 12,1095 27.5 3/4 H arte Kultur D 71 11,8365 27,5 3/4 H Messe.TV Zeitprogr.

Mehr

Bitte benennen Sie Ihre Dateien folgendermaßen:

Bitte benennen Sie Ihre Dateien folgendermaßen: Videodateien, die an IMD geliefert werden, müssen folgendem technischen Layout entsprechen (am Beispiel eines 30 Spots): Timecode 09:59:50:00 7 technischer Vorspann* 09:59:57:00 3 Schwarzbild + Stille

Mehr

Grundig SAT Systems GmbH Übertragungsarten

Grundig SAT Systems GmbH Übertragungsarten DVB-T im Kabel Übertragungsarten Möglichkeiten der Übertragung Um Signale von A nach B zu transportieren stehen 2 Hauptübertragungsverfahren zur Verfügung Funkübertragung Kabelübertragung TV-Signale werden

Mehr

Workshop Videobearbeitung

Workshop Videobearbeitung AUGE e.v. - Der Verein der Computeranwender Workshop Videobearbeitung Teil 1: In den PC Peter G. Poloczek, M5543 1 Thematiken Kameratypen Videoarten Audio-Möglichkeiten Zielformate Anschlussmöglichkeiten

Mehr

HD-Grundlagen für VJs

HD-Grundlagen für VJs HD-Grundlagen für VJs HD für VJs 29- ARD.ZDF medienakademie Übersicht HDTV Grundlagen Übersicht: Welche Kameras kommen für VJs in Frage? Übersicht: Welche Formate kommen für VJs in Frage? bei der Aufzeichnung

Mehr

Programmübersicht. S25 Frequenz 338,00 MHz Symbolrate 6.900 QAM 256 Arte HD, ARD HD, SWR BW HD, SW RP HD

Programmübersicht. S25 Frequenz 338,00 MHz Symbolrate 6.900 QAM 256 Arte HD, ARD HD, SWR BW HD, SW RP HD Programmübersicht Digital + HD Fernsehprogramme Nur mit einer digitalen Kabel-Box ( DVB-C, HD ) frei zu empfangen. S25 Frequenz 338,00 MHz Symbolrate 6.900 QAM 256 Arte HD, ARD HD, SWR BW HD, SW RP HD

Mehr

Digitalkabelfernsehkanäle Version November 2015

Digitalkabelfernsehkanäle Version November 2015 Digitalkabelfernsehkanäle Version November 2015 Symbolrate 6900 Sender Verschlüsselung Kanal Transponder 1 SKY 3D NDS S 25 TP 09 - H 2 Sky Action HD NDS 338 MHz 3 Fox HD NDS QAM 256 4 AXN HD NDS 5 Sky

Mehr

MEDIA BROADCAST Rundum-Service für die Medienbranche.

MEDIA BROADCAST Rundum-Service für die Medienbranche. MEDIA BROADCAST Rundum-Service für die Medienbranche. Platzhalter MEDIA BROADCAST: für Kapitelüberschrift Full-Service-Anbieter der Rundfunk- und Medienbranche Innovation und Zuverlässigkeit aus Erfahrung

Mehr

MEDIADATEN 2016

MEDIADATEN 2016 Mediadaten: V11 MEDIADATEN 2016 www.laendletv.com Ländle TV allgemeine Informationen Das Vorarlberger Lokalfernsehen Ländle TV bietet regionale Informationen innerhalb einer täglichen Nachrichtensendung

Mehr

Hohe Auflösung, niedrige Verbreitung

Hohe Auflösung, niedrige Verbreitung Hohe Auflösung, niedrige Verbreitung Wann erreicht HDTV die breite Masse? München, 11. März 2006 Leicht kommunizierbarer Vorteil von HDTV: Bis zu fünf mal höhere Bildauflösung mit 2 statt 0,4 Megapixel,

Mehr

ist simpli! Umsteigen, anschließen und los geht s.

ist simpli! Umsteigen, anschließen und los geht s. fotolia HD-Fernsehen ist simpli! Umsteigen, anschließen und los geht s. Ohne Zusatzkosten alle ORF-Programme, ATV, ServusTV und 3sat in HD! Folgende Programme sind ab 20.10.2015 in der Steiermark nur mit

Mehr

Digitalkabelfernsehkanäle Version Oktober 2016

Digitalkabelfernsehkanäle Version Oktober 2016 Digitalkabelfernsehkanäle Version Oktober 2016 Symbolrate 6900 Sender Verschlüsselung Kanal Transponder 1 SKY 3D NDS S 25 TP 09 - H 2 Sky Action HD NDS 338 MHz 3 Fox HD NDS QAM 256 4 AXN HD NDS 5 Sky Bundesliga

Mehr

Betreiber Kabelfernsehen Pillersee

Betreiber Kabelfernsehen Pillersee QAM Freq uenz = 322 Frequenz = 330 MHz; Symbolrate = 6.900; Frequenz = 338 MHz; Frequenz = 346 MHz; Frequenz = 362MHz; Symbolrate = 6,900; Frequenz = 370MHz; Symbolrate = 6,900; Digital Programmliste S23

Mehr

High Definition Einstieg in die Technik und HD Anwendungen

High Definition Einstieg in die Technik und HD Anwendungen Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen (ZIH) High Definition Einstieg in die Technik und HD Anwendungen Text zu Video, Standard bis Breitbild, Auflösung, Seitenverhältnis, Farb-Tiefe,

Mehr

MEDIADATEN 2013/ Franken Fernsehen

MEDIADATEN 2013/ Franken Fernsehen MEDIADATEN 2013/2014 1 SENDEGEBIET Die ganze Vielfalt Mittelfrankens Städte Landkreise Nürnberg, Fürth, Erlangen, Schwabach, Ansbach Ansbach, Erlangen-Höchstadt, Fürth, Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim,

Mehr

Technische Spezifikationen der Kaon Media Digital. HD USB-PVR Kabel Set Top Box, KCF-SA700PC(O)

Technische Spezifikationen der Kaon Media Digital. HD USB-PVR Kabel Set Top Box, KCF-SA700PC(O) Technische Spezifikationen der Kaon Media Digital HD USB-PVR Kabel Set Top Box, KCF-SA700PC(O) Allgemeines Bild zu der HD-Set Top Box STB mit

Mehr

Die Technik des digital terrestrischen Fernsehen (DVB-T)

Die Technik des digital terrestrischen Fernsehen (DVB-T) Die Technik des digital terrestrischen Fernsehen (DVB-T) Beim analogen Antennenfernsehen wird pro Fernsehkanal ein Programm übertragen. Dieser Kanal hat eine Bandbreite von 7 MHz (VHF) bzw. 8 MHz (UHF).

Mehr

Multimediatechnik / Video

Multimediatechnik / Video Multimediatechnik / Video Codec-Standards DV, MPEG, H264 http://www.nanocosmos.de/lietz/mtv 1 Codec-Standards und Videoformate Industrie-Standards zur Videocodierung ISO/IEC/DIN: MPEG, H264 Firmenstandards:

Mehr

Die digitale Dividende vor dem Hintergrund der Konferenz Genf 06

Die digitale Dividende vor dem Hintergrund der Konferenz Genf 06 Die digitale Dividende vor dem Hintergrund der Konferenz Genf 06 Franz Prull stv.leiter der KommAustria 27.01.2009 Seite 1 Inhalt Konferenz Genf 06: Vorgaben, Planungsgrundlagen Eigenschaften des Systems

Mehr

16:9 - Das neue Fernsehformat

16:9 - Das neue Fernsehformat 16:9 - Das neue Fernsehformat Der ORF hat die Programmreform genutzt, um eine Vielzahl seiner Produktionen auf das Format 16:9 umzustellen. Warum 16:9? Das 4:3-Format wird bald Teil der Fernsehgeschichte

Mehr

Sparte, Nische und Lokales: Regionale Inhalte in kabelgebundenen Netzen

Sparte, Nische und Lokales: Regionale Inhalte in kabelgebundenen Netzen Sparte, Nische und Lokales: Regionale Inhalte in kabelgebundenen Netzen Thomas Heyer TKLM-Symposium 2011 11112011 1 Lokale Angebote erhöhen die Vielfalt Private regionale Veranstalter schaffen Public Value

Mehr

Ein. Alles drin. Anschluss. Jetzt HDTV. inklusive!

Ein. Alles drin. Anschluss. Jetzt HDTV. inklusive! Ein Anschluss. Alles drin. Jetzt HDTV inklusive! Alles was Sie zur HDTV-Umstellung wissen müssen. Mit dem Kabelanschluss von primacom steht Ihnen täglich eine große Auswahl an Radio- und TV-Sendern zur

Mehr

Schnelle Runde in höchster Auflösung: FAST LAP Folge mit Mercedes AMG GT S auf dem Astra Ultra HD Demokanal

Schnelle Runde in höchster Auflösung: FAST LAP Folge mit Mercedes AMG GT S auf dem Astra Ultra HD Demokanal Schnelle Runde in höchster Auflösung: FAST LAP Folge mit Mercedes AMG GT S auf dem Astra Ultra HD Demokanal Köln/München, 8. Juni 2015. 510 PS, 310 km/h Spitze, 3840x2160 Bildpunkte: Anlässlich der ANGA

Mehr

BD-ROM. BD-RE / BD-RE DL (Ver. 2.1) BD-R (Ver.1.3 / LTH Type Ver. 1.3 ) / BD-R DL (Ver.1.3 ) DVD DVD-RAM DVD-R/ DVD-R DL/ DVD-RW

BD-ROM. BD-RE / BD-RE DL (Ver. 2.1) BD-R (Ver.1.3 / LTH Type Ver. 1.3 ) / BD-R DL (Ver.1.3 ) DVD DVD-RAM DVD-R/ DVD-R DL/ DVD-RW DMR-BST720 Blu-Ray Rec., 500GB, 2 x DVB-S HD-Tuner Alles in Einem: Set Top Box, Festplattenrecorder und 3D Blu-ray Recorder/ Player Ideal für 3D und HDTV: Empfang, Aufnahme und Wiedergabe auf 500 GB Festplatte,

Mehr

Neues beim terrestrischen Fernsehen DVB-T2 = simplitv

Neues beim terrestrischen Fernsehen DVB-T2 = simplitv Neues beim terrestrischen Fernsehen DVB-T2 = simplitv simplitv läutet eine neue Ära des (Antennen-)Fernsehens ein simplitv - Das neue terrestrische Fernsehen in Österreich will mit Einfachheit, guter Bildqualität

Mehr

MPEG-1 Layer 2, 32-256 kbit/s. DAB/DAB+ DMB HD-Radio ADR/DSR DRM/DRM+ DVB-T(2) DVB-H DVB-S(2) DVB-C DVB-SH

MPEG-1 Layer 2, 32-256 kbit/s. DAB/DAB+ DMB HD-Radio ADR/DSR DRM/DRM+ DVB-T(2) DVB-H DVB-S(2) DVB-C DVB-SH Seite 1 / 13 myradio_15_rundfunkvarianten_praesentation.pdf.doc DAB (Digital Audio Broadcasting) als EU-Projekt ( Eureka-147- Technologien ) 1987 2000 entwickelter digitaler Hörfunkstandard (terrestrisch,

Mehr

DVB-S Satelliten-Receiver SDR 510 U

DVB-S Satelliten-Receiver SDR 510 U PRODUKTINFORMATION DVB-S Satellite-Receiver SDR 510 U Kurzbeschreibug xy SAT-Receiver mit Commo-Iterface Steckplätze für de Eisatz vo Pay-TV Module xy Smartcard-Karteleser SMR 510 optioal achrüstbar xy

Mehr

Ausgabe April 2014. Grosse TV-Umschaltung. Am 6. Mai 2014 ist Schalttag bei Yetnet

Ausgabe April 2014. Grosse TV-Umschaltung. Am 6. Mai 2014 ist Schalttag bei Yetnet Ausgabe April 2014 digital TV Grosse TV-Umschaltung Am 6. Mai 2014 ist Schalttag bei Yetnet Geschätzte Kundinnen und Kunden Ende 2013 zählte die Schweiz mehr als 2.69 Millionen Kabel-TV-Abonnenten. Damit

Mehr

ORF DIGITAL PRO 4 CI

ORF DIGITAL PRO 4 CI ORF DIGITAL PRO 4 CI ORF DIGITAL PRO 4 CI MODUL zur Entschlüsselung von 4 Irdeto-codierten HDTV und SDTV Programmen in Kombination mit der ORF Digital-SAT-Karte. Für den Einsatz im Dauerbetrieb in professionellen

Mehr

BEYOND HD. Bericht über die AG Geräte & Vernetzung. Dr. Helmut Stein AG-Leiter und Vorstandsmitglied. IFA, Berlin 06.09.2013

BEYOND HD. Bericht über die AG Geräte & Vernetzung. Dr. Helmut Stein AG-Leiter und Vorstandsmitglied. IFA, Berlin 06.09.2013 BEYOND HD Bericht über die AG Geräte & Vernetzung Dr. Helmut Stein AG-Leiter und Vorstandsmitglied IFA, Berlin 06.09.2013 AG Geräte & Vernetzung Die AG Geräte und Vernetzung analysiert und fördert die

Mehr

Multimedia Distribution im digitalen Fernsehen Schwerpunkt: mobile Anwendung

Multimedia Distribution im digitalen Fernsehen Schwerpunkt: mobile Anwendung Multimedia Distribution im digitalen Fernsehen Schwerpunkt: mobile Anwendung Präsentation Im Rahmen des Seminars Mobile Multimedia Von: Moritz Wiese 1 Moritz Wiese 01.07.2004 Agenda Was ist Multimedia

Mehr

Ständig steigende Qualität

Ständig steigende Qualität Ständig steigende Qualität Digitales Fernsehen auf dem Weg zu hochaufgelösten Bildern Von Michael Spading und Dirk Lüdemann Die ersten Stufen der Qualitätsverbesserung sind deutlich erkennbar. Wer heute

Mehr

-Af ]$$0N7 711117111$WI1N3IIWI$ hitiz 1vw3 WV 1WW! 5

-Af ]$$0N7 711117111$WI1N3IIWI$ hitiz 1vw3 WV 1WW! 5 1WW! 5 47311555 hitiz 1vw3 WV 711117111$WI1N3IIWI$ -Af ]$$0N7 Was geschieht und warum? High Definition (HD) ist heute der 1V-Standard. Ist ein Sender in der HD-Version verfügbar, wird deshalb zukünftig

Mehr

Terrestrisches Fernsehen und Free-TV in Metropolen Ein internationaler Vergleich

Terrestrisches Fernsehen und Free-TV in Metropolen Ein internationaler Vergleich istockphoto.com Terrestrisches Fernsehen und Free-TV in Metropolen Ein internationaler Vergleich Christian Möller, M.A. mabb Symposium WebTV statt DVB-T Das Internet als mediale Basisversorgung? 18. Juni

Mehr

Anhang 4 der Regeln für die Zusammenarbeit im Programmbereich

Anhang 4 der Regeln für die Zusammenarbeit im Programmbereich Anhang 4 der Regeln für die Zusammenarbeit im Programmbereich Anlässlich der Einführung des Video-Filetransfers zwischen den Landesrundfunkanstalten der ARD sowie dem ZDF und ARTE wird es notwendig das

Mehr

Auch das Kabelnetz Wettswil a.a. stellt jetzt um

Auch das Kabelnetz Wettswil a.a. stellt jetzt um Gemeindeverwaltung Ettenbergstrasse 1 Postfach 181 8907 Wettswil a.a. Telefon 044 700 02 88 www.wettswil.ch Das Fernsehen in der Schweiz wird zu 100% digital Auch das Kabelnetz Wettswil a.a. stellt jetzt

Mehr

HDTV ist einfach brillant!

HDTV ist einfach brillant! Die grenzenlose Freiheit: HDTV ist einfach brillant! ASTRA ENTFESSELT IDEEN. Das neue Fernsehen: Hier lernen Sie HDTV von allen Seiten kennen. HDTV das neue Fernsehen ist 5x brillanter. 576 Auf den Punkt

Mehr

Ihre Region stellt jetzt um

Ihre Region stellt jetzt um Das Fernsehen in der Schweiz wird zu 100% digital Ihre Region stellt jetzt um Bis spätestens 02.06.2015 zu Digital T wechseln! Mehr Leistung, mehr Freude. Stichtag 2. Juni 2015: Schalten Sie bereits jetzt

Mehr

Frequenzbelegungstabelle

Frequenzbelegungstabelle Fortlaufende Nr. Frequenz MHz ZF Frequenz MHz SR Frequenzbelegungstabelle Fernsehprogramme digital DVB-S FEC Pol. H/V Programm Name verschlüsselt 01 1080,00 10830,00 22000 2/3 8PSK DVB-S2 H ARD HD 02 1080,00

Mehr

Thema: IPTV. Fachbereich Medieninformatik. Hochschule Harz IPTV. Referat. Marek Bruns. Abgabe: 15.01.2007

Thema: IPTV. Fachbereich Medieninformatik. Hochschule Harz IPTV. Referat. Marek Bruns. Abgabe: 15.01.2007 Fachbereich Medieninformatik Hochschule Harz IPTV Referat Marek Bruns 11408 Abgabe: 15.01.2007 Inhaltsverzeichnis 1 Was bedeutet IPTV?...3 2 Vorraussetzungen an Soft- und Hardware...3 3 Vom Sender zum

Mehr

Österreich braucht eine terrestrische Infrastruktur zur Sicherung österreichischer Inhalte

Österreich braucht eine terrestrische Infrastruktur zur Sicherung österreichischer Inhalte Österreich braucht eine terrestrische Infrastruktur zur Sicherung österreichischer Inhalte Dr. Alfred Grinschgl Geschäftsführer RTR-GmbH Fachbereich Medien 4½ Jahre vom DVB-T-Start bis zur Analog-Abschaltung

Mehr

Moderne Programmverbreitung von HDTV bis itv / Internet

Moderne Programmverbreitung von HDTV bis itv / Internet Moderne Programmverbreitung von HDTV bis itv / Internet Sachstand Technik und Betrieb ARD Play-Out-Center Potsdam Vortrag für die Fernseh- und Kinotechnische Gesellschaft / FKTG am 17.06.2014 für Regionalgruppe

Mehr

Der Umstieg auf DVB-T in Österreich. Planung und Kosten W. Berner Wien,

Der Umstieg auf DVB-T in Österreich. Planung und Kosten W. Berner Wien, Der Umstieg auf DVB-T in Österreich Planung und Kosten W. Berner Wien, 15.6.2004 RTR stellte zur Verfügung: Eckdaten des TV-Empfangs in Österreich Strukturen des analogen Netz ORF 2 Stm Planungen für ein

Mehr

UNSERE KOMPETENZEN. UNSERE LEISTUNGEN.

UNSERE KOMPETENZEN. UNSERE LEISTUNGEN. UNSERE KOMPETENZEN. UNSERE LEISTUNGEN. Platzhalter für Kapitelüberschrift Inhalt 1. Unsere Mission / Unsere Vision 2. Daten und Fakten 3. Unsere Kernkompetenz 4. Unsere Leistungen 5. Unsere Kunden 6. Case

Mehr

Fragen und Antworten zur Abschaltung der analogen Satellitenverbreitung

Fragen und Antworten zur Abschaltung der analogen Satellitenverbreitung Fragen und Antworten zur Abschaltung der analogen Satellitenverbreitung Der Digitalumstieg: Basisinformationen und Hintergründe 1. Warum schalten die Programmveranstalter die analoge Übertragung auf dem

Mehr

Programmliste Kabelfernsehen Söll

Programmliste Kabelfernsehen Söll Programmliste Kabelfernsehen Söll Digitale Programme in HD: Programm Kanal (Frequenz) Modulation Symbolrate ORF 1 HD S36 (426 MHz) QAM 256 6900 ORF 2 HD S36 (426 MHz) QAM 256 6900 ORF 2 Tirol HD S31 (386

Mehr

Mit smartuptv erweitern Sie jeden Hotel - Fernseher kostengünstig zu einem modernen Smart TV.

Mit smartuptv erweitern Sie jeden Hotel - Fernseher kostengünstig zu einem modernen Smart TV. Empfohlen von... Mit smartuptv erweitern Sie jeden Hotel - Fernseher kostengünstig zu einem modernen Smart TV. Die Gesamtlösung aus Hotel-smartupbox, Hotel-Gyro-Fernbedienung und dem mysmartup-portal bietet

Mehr

Merkblatt für die Produktion von TV-Sponsoring-Instrumenten

Merkblatt für die Produktion von TV-Sponsoring-Instrumenten Merkblatt für die Produktion von TV-Sponsoring-Instrumenten Bern, Mai 2013 - DM 145 800-v4 Inhaltsverzeichnis 1. Billboard / Reminder 3 2. Insert 10 3. Promotionstrailer 11 4. Wettbewerbe 13 2 1. Billboard

Mehr

Markt & Ausblick ASTRA 19,2 Ost. Was ist bei einem Umbau einer SAT - Empfangsanlage zu beachten

Markt & Ausblick ASTRA 19,2 Ost. Was ist bei einem Umbau einer SAT - Empfangsanlage zu beachten Vorteile der Digitaltechnik Darstellung der aktuellen Belegungssituation Möglichkeiten der digitalen Übertragung Abschaltung der analogen Programme auf ASTRA 19,2 Frequenzökonomie Übertragungsqualität

Mehr

DVB-T: Das Digitale Antennenfernsehen Die Einführung in Österreich. August 2006

DVB-T: Das Digitale Antennenfernsehen Die Einführung in Österreich. August 2006 DVB-T: Das Digitale Antennenfernsehen Die Einführung in Österreich August 2006 Überblick 1. Der Start von DVB-T in Österreich 2. Der Technische Hintergrund 3. Die Service-Angebote Die ORS > Partner für

Mehr

Programmliste Kabelfernsehen Söll

Programmliste Kabelfernsehen Söll Programmliste Kabelfernsehen Söll Digitale Programme: Programm Kanal (Frequenz) Modulation Symbolrate ORF 1 HD S36 (426 MHz) QAM 256 6900 ORF 2 HD S36 (426 MHz) QAM 256 6900 ORF 2 Tirol HD S31 (386 MHz)

Mehr

Grundig SAT Systems GmbH Kompetenz in Kopfstellentechnologie

Grundig SAT Systems GmbH Kompetenz in Kopfstellentechnologie Grundig SAT Systems GmbH Kompetenz in Kopfstellentechnologie Grundlagen der digitalen Empfangsechnik 1 30. April 2012 Grundig SAT Systems GmbH Aus Analog wird Digital Geplanter Zeitpunkt für die analoge

Mehr

Die Fernsehdigitalisierung schafft Wettbewerb und Wachstum!

Die Fernsehdigitalisierung schafft Wettbewerb und Wachstum! Die Fernsehdigitalisierung schafft Wettbewerb und Wachstum! Dr. Alfred Grinschgl Geschäftsführer Fachbereich Rundfunk Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR-GmbH) Eine gesamteuropäische Zielsetzung

Mehr

Neues beim terrestrischen Fernsehen DVB-T2 = simplitv

Neues beim terrestrischen Fernsehen DVB-T2 = simplitv Neues beim terrestrischen Fernsehen DVB-T2 = simplitv Steiermark simplitv läutet eine neue Ära des (Antennen-)Fernsehens ein simplitv Das neue terrestrische Fernsehen in Österreich will mit Einfachheit

Mehr

GP 31 D EINKABELSYSTEM FÜR DIE DEUTSCHSPRACHIGEN DIGITALEN INSTALLATIONS ANLEITUNG

GP 31 D EINKABELSYSTEM FÜR DIE DEUTSCHSPRACHIGEN DIGITALEN INSTALLATIONS ANLEITUNG GP 31 D EINKABELSYSTEM FÜR DIE DEUTSCHSPRACHIGEN DIGITALEN INSTALLATIONS ANLEITUNG 1 Installationsanleitung GP 31 D 1. ) SICHERHEITSHINWEISE Bevor Sie mit der Installation beginnen, lesen Sie bitte diese

Mehr

DYON ist energiegeladen, dynamisch, vereint scheinbare Gegensätze und will die positiven Dinge und Empfindungen hervorheben.

DYON ist energiegeladen, dynamisch, vereint scheinbare Gegensätze und will die positiven Dinge und Empfindungen hervorheben. COLLECTION 2O11 DYON ist ein Markenname und Projekt der Axdia International GmbH. Die Marke DYON versteht sich als eine marktstrategische Ergänzung zu der bereits bestehenden Aktivität der Axdia International

Mehr

Fernsehen mit Zukunft. HDTV-Empfänger und digitale Videorecorder

Fernsehen mit Zukunft. HDTV-Empfänger und digitale Videorecorder Fernsehen mit Zukunft HDTV-Empfänger und digitale Videorecorder Kundenbedürfnisse im Focus Das hochauflösende Fernsehen, kurz HDTV, ist in aller Munde. Um diese neuen, hochauflösenden Fernsehbilder empfangen

Mehr