Wegweiser für Senioren und erwachsene Menschen mit Behinderung in Unna

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wegweiser für Senioren und erwachsene Menschen mit Behinderung in Unna"

Transkript

1 Wegweiser für Senioren und erwachsene Menschen mit Behinderung in Unna Freizeitgestaltung Wohnen für Senioren und Menschen mit Behinderung Ehrenamtliches Engagement

2 Seniorenpflege und Betreuung Alstedder Straße Lünen Telefon: / Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Hausleitung: Herr Brewer Zentrale: / Telefax: / Homepage:

3 Sehr geehrte Damen und Herren, ich freue mich, Ihnen die aktualisierte Ausgabe des Wegweisers für Senioren und Menschen mit Behinderung in Unna vorlegen zu können. Diese Broschüre dient dazu, Sie möglichst umfassend und aktuell über die verschiedenen Aktivitäten, Angebote und Dienstleistungen in Unna zu informieren. Sie erfahren darüber hinaus, wo Ihre Kenntnisse und Fertigkeiten hoch erwünscht sind und gebraucht werden. Die Generation 60+ ist mobiler und aktiver denn je und bringt sich engagiert in das Stadtgeschehen ein. Vereine, Verbände, Institutionen und Leistungsanbieter halten daher in unserer Stadt ein breit gefächertes Netz von Dienstleistungen und Möglichkeiten vor, damit Menschen auch im Alter mit Selbstbewusstsein am Alltagsleben teilnehmen können. Das Spektrum reicht von der Freizeitgestaltung über kulturelle Einrichtungen bis zu Hilfen bei der Bewältigung von Problemen und Beschwerden des Alters. Der Wegweiser soll Ihnen helfen, anhand von Informationen, Hinweisen und Adressen aus dem Angebot in Unna das für Sie Passende auszuwählen. Neben aktiven Seniorinnen und Senioren leben aber auch ältere Menschen unter uns, die stärker auf fremde Hilfe angewiesen sind. Diese kann heute oft nicht mehr allein durch die Familie, Bekannte oder Nachbarschaft geleistet werden. In der Broschüre finden Sie daher Wissenswertes über Themen wie Mobilität, Betreutes Wohnen oder Hausnotrufdienst. Auch der Anteil von Menschen mit einer Behinderung in unserer Gesellschaft wächst, deshalb sind in der diesjährigen Ausgabe neben den gewohnten Informationen für Senioren erstmals auch Themen für Menschen mit Behinderung enthalten. Selbstverständlich kann eine solche Broschüre nicht eine persönliche Beratung ersetzen, sie kann aber auf dem Weg zum richtigen Ansprechpartner eine große Hilfe sein. Nutzen Sie deshalb auch die vielfältigen Beratungsangebote. Sie können dieses Heft auch im Internet unter www. unna.de nachlesen. Im Anhang finden Sie auch eine Zusammenfassung der wichtigsten Angebote in Unna in türkischer und russischer Sprache. Ich danke an dieser Stelle allen, die an der Verwirklichung des Wegweisers für Senioren und Menschen mit Behinderung mitgewirkt haben, dies gilt vor allem auch den Inserenten. Den Leserinnen und Lesern wünsche ich eine informative Lektüre und alles Gute für ihre persönliche Zukunft. Herzliche Grüße Ihr Werner Kolter Bürgermeister 1

4 Inhaltsverzeichnis Fragen kostet nichts. 4 Zentrale Anlaufstellen bei der Kreisstadt Unna 4 Ehe- und Altersjubiläum 5 Zentrale Anlaufstelle beim Kreis Unna Koordinierungsstelle Seniorenarbeit Kreis Unna 5 Wichtige Internet- und -Adressen 6 Zentrale Anlaufstellen bei den Wohlfahrtsverbänden 6 Aktivitäten für und von Seniorinnen und Senioren in Unna 7 Treffpunkte 7 Gruppen, Clubs, Vereinigungen 8 Freiwilliges soziales Engagement/Ehrenamt 10 Betreuung 12 Seniorenreisen und -ausflüge 13 Kreatives 13 Tanzen 13 Literatur und Geschichte 14 Seniorenzeitungen 15 Bildung Lernen im Alter 15 Forum Generationen Unna 16 Ältere Ausländer in Unna 17 Integrationsrat 17 Migrations(erst)beratung 17 Gesundheit und Gesundheitsvorsorge 18 Sport 18 Ernährungsberatung 20 Selbsthilfegruppen 20 Psychosoziale Begleitung (PSB) 20 Spezielle Beratung 22 Psychosoziale Beratung 22 Betreuungsgesetz 22 Telefonseelsorge 22 Gleichstellungsbeauftragte der Kreisstadt Unna 23 Frauenforum im Kreis Unna e. V. 23 Rechtsberatung 25 Zentrale Schuldnerberatung der AWO 25 Lebenslotse 25 Beratung Polizei/Senioren helfen Senioren 25 Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge 26 Lebensunterhalt 27 Rentenversicherungsstelle 27 Sozialhilfe 27 Grundsicherung für Arbeitssuchende 28 Unnaer Tafel e. V. 28 Kriegsopferfürsorge 29 Befreiung von der Rundfunk- und Fernsehbeitragspflicht oder Ermäßigung des Rundfunk- und Fernsehbeitrags, Telefongebührenbefreiung 29 Unna-Ausweis 29 Wohngeld 29 Wohnraumsicherung 30 Wohnen im Alter 31 Wohnberatung 31 Forum Gerontotechnik 32 Altenwohnungen 32 Neue Wohnformen 32 Mehrgenerationenwohnen 32 Wohngemeinschaften im Alter 33 Ambulant betreute Wohngemeinschaften 34 Betreutes Wohnen/Wohnen mit Service 34 Häusliche Hilfen Hilfen für den Alltag 36 Essen auf Rädern 36 Mittagstische 37 Fahr- und Begleitdienste 37 Mobilität 37 Haushaltsnahe Dienstleistungen/ Hausbesuchsdienst 41 Häusliche Hilfen, Hilfe bei Hausund Wohnungsräumung, Möbellager 42 Tauschring Unna 43 Hilfe per Telefon und Funk Hausnotruf 43 2

5 Häusliche Alten- und Krankenpflege 44 Pflegedienste 44 Pflegekurse 45 Gerontopsychiatrische Beratung 48 Pflege-Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz 50 Wegweiser Demenz 50 Infotelefon Demenz im Pflegestützpunkt Kamen 50 Betreuungsangebote für Menschen mit Demenz 50 Teilstationäres und stationäres Leben und Wohnen 53 Tagespflege 53 Kurzzeitpflege 54 Senioren-/Altenpflegeheime 54 Heimaufsicht 56 Pflegeversicherung und neutrale Pflegeberatung 57 Pflegestützpunkte im Kreis Unna (Neutrale Pflegeberatung) 59 Palliativzentrum 60 Todesfall 61 Patientenschutztelefon 62 Sterbebegleitung 62 Richtig vererben und verschenken 62 Erben und Vererben 63 Trauergesprächskreise 63 Interessenvertretungen für Senioren 64 Kreisseniorenkonferenz 64 Bagso 64 Beratung für (erwachsene) Menschen mit Behinderung 66 Lotsen 66 Behindertenbeauftragte Kreis Unna 66 Blindengeld/Gehörlosenhilfe 68 Psychosoziale Beratung 68 Selbsthilfegruppen 68 Sport 68 Öffentliche und behindertengerechte Toiletten in der Unnaer Innenstadt 69 Schlüssel für Behindertentoiletten 69 Behindertenparkplätze in der Unnaer Innenstadt 69 Stationäre Wohngruppen/Wohngemeinschaften für Menschen mit Behinderungen 69 Ambulant Betreutes Wohnen 70 Kurzzeitpflege 70 Tagesstätten 70 Kontaktstellen 70 Unna il ve ilçesindeki Genel Konular 72 Уважаемые дамы и господа! 74 Wichtige Telefonnummern 76 In eigener Sache 77 Stichwortverzeichnis 78 Branchenverzeichnis 80 Impressum 80 Haus Husemann Pflege & Betreuung Haus Volkermann Pflege & Betreuung Hier pflegt man Menschen und Beziehungen Untere Husemannstraße Unna Telefon: / Heerener Straße Kamen Telefon: /

6 Fragen kostet nichts. Für alle Fragen, die mit dem Älterwerden zusammenhängen, wie z. B. Wohnen im Alter, Lebensunterhalt, Hilfe und Pflege, Pflegegeld usw. steht Ihnen eine Vielzahl an spezialisierten haupt- und ehrenamtlichen Beratern zur Seite. Wenn Sie einen Rat oder eine Information suchen, aber nicht genau wissen, wer anzusprechen ist, wenden Sie sich an: Zentrale Anlaufstellen bei der Kreisstadt Unna Bereich Wohnen, Soziales und Senioren der Kreisstadt Unna Im Bereich Wohnen, Soziales und Senioren finden Sie Ansprechpartner rund um das Thema Älter werden und Beratung für Menschen mit Behinderung. Außerdem werden u. a. Hilfen in Form von Wohngeld, Wohnungsvermittlung, Wohnraumsicherung und Grundsicherung angeboten. (sh. S. 29, 30) Bereichsleiter Werner Neumann Rathausplatz 1, Unna Telefon: Internet: Termine nach Vereinbarung. Seniorenbeauftragte Dorothee Glaremin Sprechstunden im Seniorentreff Fässchen Di. und Do.: Uhr und nach Vereinbarung Hertinger Str. 12, Unna Telefon: Fax: Internet: Behindertenbeauftragte Doris Tönnies, Rathausplatz 1, Unna Telefon: (vormittags) Bürgerberatung im Bürgerservice des Rathauses Hier gibt es Hilfe und Beratung bei Behördengängen. Für persönliche oder telefonische Fragen und Beschwerden steht Ihnen das Team des Bürgerservice unter der Telefonnummer oder zur Verfügung. Rund um die Uhr ist der Anrufbeantworter des Bürgertelefons unter der Nummer zu erreichen. Fundbüro der Kreisstadt Unna im Bürgerservice Rathausplatz 1, Unna Telefon: Öffnungszeiten: Mo., Di., Mi.: Uhr Do.: Uhr Fr.: Uhr Jeden 1. und 3. Samstag im Monat Uhr 4

7 Vor-Ort-Beratung durch den Allgemeinen Sozialen Dienst der Kreisstadt Unna Der Allgemeine Soziale Dienst hilft bei Problemlagen im Zusammenhang mit: der Gesundheit (wie psychische Probleme oder Suchtprobleme) der Partnerschaft (wie Ehekrise oder Trennung) dem Lebensalltag (wie Nachbarschaftskonflikte oder Einsamkeit) Behördenkontakten (z. B. Antragstellung) Rathausplatz 1, Unna Ansprechpartner: Thomas Köster Telefon: Stadtteilzentrum Süd / Gartenvorstadt Birgit Hannibal Telefon: Erlenweg 10, Unna oder im Familienbüro im Rathaus, Zimmer 12 b (EG) Telefon: , Fax: Quartiersbüro Zukunft Berliner Allee Stefan Hemke Telefon: Berliner Allee 28 a, Unna Ehe- und Altersjubiläum Bei bestimmten Anlässen gratulieren Ihnen der Bürgermeister oder seine Stellvertreter, der Ortsvorsteher oder ein Mitglied des Rates der Kreisstadt Unna auch schon einmal persönlich. Möglich ist eine persönliche Gratulation beim 80., 85. und ab dem 90. Geburtstag sowie bei Ehejubiläen ab der goldenen Hochzeit. Bei den persönlichen Gratulationen wird Ihnen von der Stadt ein Präsent überreicht. Außerdem wird Ihnen zum 90., 95. und ab dem 100. Geburtstag sowie zur goldenen, diamantenen und eisernen Hochzeit eine Urkunde des Kreises Unna überreicht. Zentrale Anlaufstelle beim Kreis Unna Koordinierungsstelle Seniorenarbeit Kreis Unna Aufgaben und Ansprechpartner Mit Einführung der Sozialplanung für ältere Menschen 1989 begann beim Kreis Unna auch die bis heute andauernde Seniorenarbeit. Die Koordinierungsstelle Seniorenarbeit wurde im Januar 1992 fester Bestandteil der Verwaltung, um als Info- Zentrum zu dienen und das Netzwerk Altenarbeit zu betreuen. Sie gehört zum Produkt Sozialplanung und Demografie und wurde im März 2011 in die Stabsstelle Planung und Mobilität des Landrates integriert. Aufgabenschwerpunkte der Sozialplanung und Koordinierungsstelle: Seniorenrelevante Forschung und Planung für eine bedarfsgerechte Infrastruktur für ältere Menschen Sozialberichte, Fachberatungen, Modellprojekte Koordinierung von Projekten und Arbeitsgruppen zum Themenfeld Ältere Menschen und im Netzwerk Altenarbeit Öffentlichkeitsarbeit, Auskünfte, Veranstaltungen Stärkung der Selbsthilfekräfte und des ehrenamtlichen Engagements Berücksichtigung seniorenrelevanter Aspekte bei den Themen Inklusion, Mobilität und Verkehr, regionale Entwicklung, Wohnen, Zukunftsdialog und andere Netzwerke Ansprechpartner: Hans Zakel (Sozialplaner) Telefon: Antje Meister Telefon: Postanschrift: Kreis Unna Stabsstelle Planung und Mobilität Sozialplanung und Demografie Koordinierungsstelle Seniorenarbeit Postfach 2112, Unna Sie erhalten frühzeitig eine Benachrichtigung durch den Bürgerservice der Kreisstadt Unna und haben dadurch die Möglichkeit, sich für oder gegen einen Besuch zu entscheiden. 5

8 Wichtige Internet- und - Adressen Internet: Stadtverwaltung allgemein: Bürgerservice: Kreis Unna allgemein: Zentrale Anlaufstellen bei den Wohlfahrtsverbänden AWO im Kreis Unna Unnaer Str. 29 a, Kamen Telefon: Internet: Caritasverband für den Kreis Unna Höingstr. 5 7, Unna Telefon: Internet: Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband (DPWV) Peter Sylvester Friedrich-Ebert-Str. 16, Unna Telefon: Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Unna e. V. Märkische Str. 9 11, Unna Telefon: Internet: drk-kv-unna.de Diakonie Ruhr-Hellweg e. V. Dienststelle Unna Mozartstr , Unna Telefon: Fax:

9 Aktivitäten für und von Seniorinnen und Senioren in Unna Im Allgemeinen verfügen ältere Menschen über viel Freizeit freie Zeit, die sie möglichst sinnvoll nutzen möchten. In Unna gibt es dazu ein vielfältiges Angebot: Treffpunkte In den offenen Begegnungsstätten haben Sie sowohl die Möglichkeit, einfach mal einen Kaffee zu trinken, als auch unterschiedliche Gruppenangebote wie Nähen, Aquarellmalerei, Chorsingen, Tanzen, Tischtennis, Computerkurse, Radfahren, Kartenspielen, Sprachkurse und vieles mehr zu nutzen. Seniorentreff Fässchen Markus Niebios Hertinger Str. 12, Unna Telefon: Internet: Seniorencafé im Martin-Luther-Haus Kornelia Fritsche-Bonar Kirchplatz 5, Unna Telefon: Öffnungszeiten: Di., Mi., Fr.: von Uhr Stadtteilzentrum Süd in der Gartenvorstadt Birgit Hannibal oder Klaudia Voß Erlenweg 10, Unna Telefon: oder im Familienbüro im Rathaus, Zimmer 12 b (EG) Telefon: , Fax: Mühlrad AWO-Kontakt- und Kommunikationszentrum für Seniorinnen und Senioren in Unna-Massen Massener Hellweg 12, Unna Telefon: Vorsitzende: Margret Bülow Telefon: AWO-Kontakt- und Kommunikationszentrum für Seniorinnen und Senioren in Unna-Königsborn Gottlieb-Gerlach-Haus Grillostr., Unna Vorsitzende: Christel Jachmann Telefon: AWO-Treff mit Herz Kontakt- und Kommunikationszentrum für Seniorinnen und Senioren in Unna-Oberstadt Vinckestr. 47, Unna Vorsitzende: Gabriele Pogadl Telefon: AWO-Kontakt- und Kommunikationszentrum für Seniorinnen und Senioren in Unna-Hemmerde Hemmerder Hellweg 13, Unna Vorsitzende: Brigitte Sondermann Telefon:

10 Gruppen, Clubs, Vereinigungen AlterAktiv... ist ein Zusammenschluss von Seniorinnen und Senioren, die ihre Freizeit aktiv gestalten wollen. Sie treffen sich, um gemeinsam Museums- und Theaterbesuche, Gesprächskreise, Reisen, Wanderungen und noch vieles mehr zu organisieren und um sich einfach nur auszutauschen. Erkundigen Sie sich bei der Seniorenbeauftragten der Kreisstadt Unna: Dorothee Glaremin, im Seniorentreff Fässchen Hertinger Str. 12 Telefon: Internet: Auf geht s Teestube in der Lindenbrauerei Inge Dobener Telefon: AWO-Ortsverein Unna-Königsborn Gottlieb-Gerlach-Haus in der Grillostraße Unna Vorsitzende: Christel Jachmann Telefon: AWO-Ortsverein Unna-Massen Treffpunkt Mühlrad Massener Hellweg 12, Unna Vorsitzende: Margret Bülow Telefon: AWO-Ortsverein Unna-Oberstadt AWO-Treff mit Herz, Vinckestr. 47 Vorsitzende: Gabriele Pogadl Telefon: AWO-Senioren Massen Seniorenstube Erna Steinhof Telefon: AWO-Seniorentreff Am alten Schacht Brigitte Knobloch Telefon: AWO-Seniorenstube Unna- Hemmerde Vorsitzende: Brigitte Sondermann Telefon: CDU-Senioren-Union Franz Rottinger Telefon: Deutscher Bundeswehrverband Kameradschaft ehem. Soldaten/ Reservisten und Hinterbliebener (ERH) Klaus Busse (1. Vorsitzender) Telefon: Ev. Altenstube Martin-Luther-Haus Kirchplatz 5, Unna Pfarrer Johannes Doering und Johanna Djenabi Telefon: KAB-ARG-Alten- und Rentnergemeinschaft Helmut Ponto Telefon: Kolping 60 plus Ruth und Friedel Richarz Telefon: Kreis der jungen Senioren Stadtteilzentrum Süd Erlenweg 10, Unna Christa Wastian Telefon: Netzwerk Gartenvorstadt im Stadtteilzentrum Süd (Frühstück, Café, Spiele, Sport, Kochen) Klaudia Voß, Erlenweg 10 Telefon: Birgit Hannibal Telefon: , Fax: Ökumenischer Seniorenkreis Massen Marianne Ketzler Telefon: Philatelisten Unna-Fröndenberg e. V. Jörg Terstegge Telefon: Internet: Seniorencafé Hemmerde im ev. Gemeindehaus Arche Ansprechpartnerin: Gisela Walter Telefon: oder Bettina Hußmann Telefon: , Fax: Seniorenclub Altenborn der Christuskirche Königsborn Renate Klein Telefon:

11 Seniorenkreis Brücke Berliner Allee 16, Unna Erika Althöfer Telefon: Gisela Früchtenicht Telefon: Seniorenkreis Jona-Haus Eichenstr. 1, Unna Christa Heckmann Telefon: Seniorenkreis Lünern, Mühlhausen und Uelzen Anneliese Scheel Telefon: Seniorenkreis Pfarrcaritas Unna-Hemmerde Lieselotte Held, Telefon: Seniorenrunde der Pfarrcaritas Herz-Jesu (Königsborn) Edeltraud Schenk Telefon: Senioren-Stammtisch Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Unna e. V. Melanie Görke, Märkische Str Telefon: Seniorenstube Billmerich Käthe Spielfeld Telefon: Sozialverband Deutschland e. V. Bezirkgeschäftsstelle Unna Marlies Mulder, Bahnhofstr. 37 Telefon: Mi: Uhr Ortsverband Unna-Mitte Edeltraud Behrend Telefon: Ortsverband Unna-Massen Marlies Mulder Telefon: SPD-Senioren AG-60 plus Königsborn Manfred Barwich Telefon: Kea Bauer Fachanwaltskanzlei Medizinrecht Versicherungsrecht Flügelstraße 9, Unna (neben Refugio) Telefon / barrierefreier Zugang Нαши сотрудники говорят по-русски in Zweigstelle Ostwestfalen Telefon 05743/

12 SPD Senioren AG-60 plus Unna-Oberstadt Roswitha Zahlten Telefon: SPD Senioren AG-60 plus Unna-Billmerich Silke Hemke Telefon: Stammtisch des Sauerländischen Gebirgsvereins Margot Nowodworski Telefon: Landsmannschaft Ost-, Westpreußen und Pommern Dr. Barbara Beutner Telefon: Treffen der Schlesischen Frauen Eleonore Sterzik Telefon: ver.di Senioren Axel Kreikemeier (1. Vorsitzender) Telefon: VDK Ortsverband Abt. Seniorengruppe Dieter Suske Telefon: Freiwilliges soziales Engagement/ Ehrenamt Das Interesse, die sogenannte dritte Lebensphase sinnvoll zu gestalten, wächst ständig. Senioren wollen mitgestalten, Verantwortung übernehmen und ihre Kompetenzen und Lebenserfahrungen aktiv einbringen. Möglichkeiten, sich zu engagieren und gesellschaftspolitisch aktiv zu sein, gibt es viele. Neben den Verbänden der freien Wohlfahrtspflege, den Kirchengemeinden, Altenheimen und den Krankenhäusern, die eine breite Angebotspalette des ehrenamtlichen Engagements vorhalten, gibt es in Unna noch weitere Organisationen, die auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse der heutigen Senioren ausgerichtet sind und aktive Beteiligungsmöglichkeiten bieten. Wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Einrichtungen oder die Seniorenbeauftragte der Kreisstadt Unna. In Unna gibt es u. a. folgende Anlaufstellen: Zusammenspiel Junggebliebene engagieren sich im Kindergarten Seniorinnen und Senioren, die Spaß und Freude mit Kindern erleben möchten, können in Kindergärten: Kontakt zu Kindern aufbauen eigene Fähigkeiten einbringen in Kleingruppen Projekte durchführen (Basteln, Malen, Kochen, Werken, Gärtnern, Singen...) oder einfach nur für die Kinder da sein. Eine Teilnahme ist sowohl regelmäßig als auch befristet und projektbezogen möglich. Beteiligte Kindergärten gibt es auch in Unna. AWO-Verbandsbetreuung Ulrich Höhne-Schorn Unnaer Str. 29 a, Kamen Telefon: Internet: Projekt Simsalabim (Hilfe für Senioren) im Seniorentreff Fässchen Hausbesuchsdienst Vermittlung von Dienstleistungen Hilfe bei den Behörden Dorothee Glaremin und Markus Niebios Hertinger Str. 12, Unna Telefon: Internet: Di.: Uhr, Do.: Uhr Möglichkeiten, sich im Fässchen zu engagieren gibt es so viele, wie es unterschiedliche Menschen gibt. Egal, ob Sie sich am Hausbesuchsdienst beteiligen, in der Cafeteria helfen, Organisationsaufgaben übernehmen oder einen Kurs leiten wollen. Rufen Sie an. Ihr Wissen und Ihr Können werden gesucht und gebraucht. Stadtteilzentrum Süd Projekt Familienpatenschaften Familienpaten sind engagierte Menschen in der nachfamiliären oder nachberuflichen Phase, die 1 2 Stunden Zeit in der Woche investieren können. Sie unterstützen Familien, die z. B. Ersatzgroßeltern suchen oder eine kurzfristige Betreuung für ein Kind, eine Hausaufgabenbetreuung, Begleitung bei Behördengängen oder Ähnliches wünschen. Wenn Sie dazu noch Fragen haben, melden Sie sich bei: Kreisstadt Unna, Birgit Hannibal Erlenweg 10, Unna Telefon: oder im Familienbüro im Rathaus, Zimmer 12 b (EG) Telefon: Fax:

13 Kindertagesstätte Erlenweg, Bettina Nelle Erlenweg 10, Unna Telefon: Bündnis für Familie Kreis Unna Ziele: die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern Familienfreundlichkeit als Standortfaktor zu stärken Schaffung von lebenswerten, familienfreundlichen und familiengerechten Strukturen Geschäftsstelle: Dirk Brewedell, Kreis Unna Stabsstelle Planung und Mobilität Telefon: Projekt Generationen-Café an der Schillerschule und an der Katharinenschule Grundschulkinder kommen in Kontakt mit der Großelterngeneration und Senior(inn)en haben die Möglichkeit, sich intensiv mit der Enkelgeneration zu beschäftigen: Treffen alle zwei Wochen innerhalb der Offenen Ganztagsgrundschule Die Kinder bereiten das Treffen mit Kuchen- und Plätzchenbacken vor, anschließend wird vorgelesen, gespielt, gebastelt oder erzählt. Ziel ist der Austausch von Erlebnissen und Erfahrungen zwischen den Generationen. Ansprechpartner: Armin Schumacher Projekt Wunderland KiTa-Kinder der Ki-Ta Luna in Königsborn und Senior(inn)en erforschen eine Woche lang im Juni und September gemeinsam vormittags den Wald. Sie erkunden, forschen, sammeln, bauen ein Waldsofa und dokumentieren ihre Fundsachen. Ansprechpartner: Armin Schumacher Projekt Ausbildungspaten Ziel: Lebenserfahrene Personen unterstützen Jugendliche, indem sie diese von der Schule über die Berufsfindung über die Suche und Vermittlung einer Ausbildungsstelle Business Genießen Sie die schönen Dinge! Wir liefern Ihnen die Energie. 24 Stunden für Sie auf Draht

14 während und bis zum Ende der Ausbildung in Kooperation mit dem Elternhaus, der Schule und dem Ausbildungsbetrieb kontinuierlich begleiten Bisher konnten 18 Paten für das Projekt gewonnen werden, die Schüler und Schülerinnen der beiden Gesamtschulen, Realschulen und der Förderschule begleiten. Ansprechpartner: Dr. Arthur Frischkopf Seniorenforum Kreis Unna Das Seniorenforum ist eine Initiative zur Förderung der Altenhilfe im Kreis Unna, insbesondere der offenen Altenarbeit. Die Förderung erfolgt u. a. durch Anregungen zum Aufbau neuer sozialer Netze für Senior(inn)en durch Gruppenbildungen Erfassung und Veröffentlichung aller Aktivitäten und Angebote im Bereich der Altenhilfe/Altenarbeit/Altenpolitik im Kreis Unna Aufbau eines Archivs (Gerontoarchiv) über Aktivitäten in der Altenhilfe im Kreis Unna Aufbau einer Datenbank über Aktivitäten und Angebote in der Altenhilfe mit Internetnutzung Der Service des Projektes besteht u. a. im Aufbau und der Betreuung von Seniorengruppen in der Aufnahme der Angebote im Jahrbuch der Altenhilfe im Kreis Unna und in der Darstellung der Aktivitäten/Angebote und Seniorengruppen im Internet AWO-Verbandsbetreuung Ulrike Plothe Unnaer Str. 29 a, Kamen Telefon: Betreuung Jede volljährige Person kann für einen Verwandten oder einen fremden Menschen zum Betreuer/zur Betreuerin bestellt werden. Mögliche Aufgaben wären dann u. a. das Erledigen von Behördenangelegenheiten, die Verwaltung des Einkommens oder die Hilfe für ein menschenwürdiges Lebensumfeld. Die Betreuungsvereine bieten vielfältige Angebote wie beispielsweise eine Einführung in Rechte und Pflichten eines Betreuers/einer Betreuerin, Beratung bei Problemen, Hilfe bei Antragsbearbeitungen, Haftpflichtversicherung ehrenamtlicher Betreuer und Betreuerinnen. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an: Betreuungsbehörde der Kreisstadt Unna Engelbert Schulte, Telefon: , Raum Elisabeth Zschieschang Telefon: , Raum Jens Kaller Telefon: , Raum Betreuungsstelle Kreis Unna Peter Schrader Hansastr. 4, Unna Telefon: Sozialdienst kath. Frauen e. V. Unna Wasserstr. 15, Unna Telefon: Elisabeth Kurek und Jannika Rosenberg Sprechstunden: Mi. und Fr.: von Uhr und nach telefonischer Vereinbarung Betreuungsverein AWO im Kreis Unna Petra Grothaus Marie-Juchacz-Str. 1, Lünen Telefon: Internet: Diakonie Ruhr Hellweg Betreuungsverein Diakonie Unna e. V. Dienststelle Unna, Mozartstr , Unna Christoph Straub, Tel Mi Uhr und nach Vereinbarung Internet: Betreuungsverbund Diakonie e. V. Schützenstr. 19, Schwerte Petra Steinberg Telefon: Di.: Uhr, Fr.: Uhr u. nach Vereinbarung Internet: 12

15 Seniorenreisen und -ausflüge Reisen, (Weihnachts-)Freizeiten und Tagesausflüge, die speziell auf die Bedürfnisse von Senioren abgestimmt sind und gegebenenfalls bezuschusst werden, veranstalten: AWO im Kreis Unna Die Reisen werden von den einzelnen Ortsvereinen veranstaltet. Auskunft bei: Ulrike Plothe Unnaer Str. 29 a, Kamen Telefon: Internet: AWO-Ortsverein Unna-Massen Treffpunkt Mühlrad Massener Hellweg 12, Unna Vorsitzende: Margret Bülow, Telefon: AWO-Ortsverein Unna-Oberstadt AWO-Treff mit Herz Vinckestr. 47, Unna Vorsitzende: Gabriele Pogadl, Telefon: AWO-Ortsverein Königsborn Vorsitzende: Christel Jachmann Hermannstr. 40 a, Unna Telefon: AWO-Seniorenstube Unna-Hemmerde Vorsitzende: Brigitte Sondermann Telefon: Caritas-Verband Lünen e. V. Gisela Knodel (Altenerholung) Graf-Adolf-Str. 23, Lünen Telefon: Internet: Diakonie Ruhr-Hellweg e. V. Renata Sterzik Mozartstr , Unna Telefon: Kreatives Malen, töpfern oder nähen Sie gern? Auch dazu haben sich verschiedene Gruppen zusammengefunden. Spezielle Kurse für Senioren bieten die Seniorentreffs Fässchen und Mühlrad an. Aber auch bei der Volkshochschule Unna sind Sie gut aufgehoben: Volkshochschule Unna Zentrum für Information und Bildung (zib) Lindenplatz 1, Unna Telefon: oder Internet: Tanzen Folkloregruppe Kneipp-Verein Unna e. V. (im Fässchen ) Frau Angelika Piel Telefon: Internet: Tanzgruppe Katharinengemeinde (Pfarrzentrum) Do.: Uhr, Evelyn Eberhardt, Bahnhofstr. 41, Unna Telefon: Tanzkreis Die Flotten Füße im Fässchen Mo.: Uhr, Meinolf Schmidt Mo.: Uhr, Ursula Grewsmühl Telefon: Deutsches Rotes Kreuz Melanie Görke Telefon: Märkische Str. 9 11, Unna Ihr Spezialist für barrierefreie Badumbauten und individuelle Hilfsmittel Industriestraße Unna Badezimmer mit Komfort und Sicherheit für den anspruchsvollen Kunden 24-Stunden-Service /

16 Literatur und Geschichte Bibliothek im zib mehr als nur Bücher! Die Bibliothek bietet Ihnen eine breite Auswahl an unterschiedlichen Medien: Bücher, CD-ROMs, DVDs zur Unterhaltung, für die Freizeit oder zur Information Sprachkurse oder PC-Literatur zahlreiche überregionale Zeitungen und unterschiedliche Zeitschriften aktuelle Romane oder Sachbücher als Hörbuch auf CD Großdruckbücher Vorlesebücher für Erwachsene und Kinder Sachbücher zu den Themen Ernährung, Gedächtnistraining, Gesundheit, Reisen, Freizeitgestaltung Ratgeberschwerpunkt zu den Themen Krebs, Demenz, Pflege, Patientenverfügungen DVDs vom Klassiker bis zum aktuellen Kinofilm CDs von Klassik über Rock/Pop bis zur Volksmusik Neu! Onleihe-Service: Downloadmöglichkeit digitaler Medien zur Nutzung am PC oder E-Book- Reader Veranstaltungen: Melange-Kaffeehausliteratur im zib: Jeden ersten Dienstag im Monat, Uhr, erleben Sie spannende, humorvolle und unterhaltsame Kaffeehausliteratur, vorgetragen von professionellen Schauspielern und Rezitatoren des Melange-Ensembles. Achtung: Sommerpause Juli/August Gebühren: Sie können das gesamte Angebot der Bibliothek für 20,00 Euro pro Jahr nutzen. Personen mit Unna-Ausweis erhalten einen Bibliotheksausweis für 10,00 Euro pro Jahr. Ansprechpartner: Rita Weißenberg und Kirsten Duske Bibliothek im Zentrum für Information und Bildung (zib) Lindenplatz 1, Unna Dienstag Freitag: Uhr Samstag: Uhr Telefon: , Fax: Internet: Komponistinnen-Bibliothek Gibt es Opern, die von Frauen komponiert wurden? Wenn ja, wie lebten sie, wo lebten sie und was haben sie komponiert? Fragen, die von der interna- tionalen Komponistinnen-Bibliothek (bei Fachleuten längst ein Begriff) beantwortet werden können. Zum Stöbern stehen über Werke in Form von Noten, Büchern, CDs, Platten und Examensarbeiten zur Verfügung. Zu finden in der: Nicolaistr. 3, Unna Telefon: Sigrun Krauß, Kulturbetriebe Unna Öffnungszeiten: Nur nach Vereinbarung Katholische öffentliche Bücherei (KöB) St. Marien Pfarrheim St. Marien, Kletterstr. 41, Unna-Massen Öffnungszeiten: Sonntag: Uhr Dienstag: Uhr Mittwoch: Uhr Telefon: Karola Gödde, Ilsabehn Bansi Internet: Hellweg Museum Frau Dr. Beate Olmer Burgstr. 8, Unna Öffnungszeiten: Mi.: und Uhr Do.: Uhr Fr.: und Uhr Sa.: Uhr Sonn- und Feiertage Uhr Geschlossen: montags, dienstags, Karfreitag, Ostersonntag Heiligabend, 1. u. 2. Weihnachtstag u. Silvester Telefon: Internet: Stadtarchiv Unna im zib Lindenplatz 1, Unna Öffnungszeiten: Montag und Freitag geschlossen Dienstag Donnerstag: Uhr Mittwoch: Uhr Donnerstag: Uhr und nach Vereinbarung Hier finden Sie u. a. alle Ausgaben des Hellweger Anzeigers ab 1846 (1. Ausgabe), der Westfälischen Rundschau ab 1949 und eine Fotosammlung von der Stadt, Personen, Straßen, Festen und Veranstaltungen. 14

17 Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: Thomas Wardenga Telefon: oder -728 Internet: Seniorenzeitungen Der Kreis Unna gibt quartalsweise Unsere Zeitung heraus, in der sich vieles findet, was für Senioren und Seniorinnen wichtig und interessant ist. Unsere Zeitung ist überall in Unna und natürlich auch im Seniorentreff Fässchen kostenlos erhältlich. Ebenfalls vierteljährlich erscheint bei der Kreisstadt Unna ein Magazin, das von Senioren für Senioren gemacht wird: das HERBST-BLATT. Sie erhalten das Magazin kostenlos beim Bürgerservice der Kreisstadt Unna (auch in den Ortsteilen), Treffpunkten, Büchereien... Falls Sie selbst gern schreiben und/oder journalistisch tätig werden wollen, sind Sie in der Redaktion, die sich jeden Mittwoch um 9.30 Uhr im Fässchen trifft, jederzeit herzlich willkommen. Weitere Auskunft: Redaktion HERBST-BLATT Seniorenbeauftragte Dorothee Glaremin Hertinger Str. 12, Unna Telefon: Internet: Seniorenstudium an der Technischen Universität Dortmund Sie können auch ein regelrechtes Seniorenstudium aufnehmen und zusammen mit den jungen Studierenden Vorlesungen und Seminare zu Themen belegen, die Sie schon immer interessiert haben. Seit 1980 besteht an der Universität Dortmund, heute TU Dortmund, ein Studienangebot für ältere Erwachsene ab dem 50. Lebensjahr, die aus dem Erwerbsleben ausgeschieden sind bzw. deren Familienarbeit sich verändert hat. Sie können sich als Senior oder Seniorin an der Technischen Universität Dortmund einschreiben. Das Abitur ist nicht Voraussetzung zur Teilnahme. An die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden folgende Anforderungen gestellt: kontinuierliche Mitarbeit über fünf Semester Praktikum und Vorlage eines Praktikumsberichts Vorlage einer Abschlussarbeit In fünf Semestern (2,5 Jahren) werden in Vorlesungen und Seminaren Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, die den Senioren als Vorbereitung und Qualifizierung für ein bürgerschaftliches Engagement dienen. Themen aus den Bereichen Soziale Gerontologie und Geragogik, Soziologie, Erziehungswissenschaft, Psychologie, Philosophie, Theologie stehen im Mittelpunkt des Studiums. Das Studium wird mit einer Abschlussarbeit beendet. Die Gebühren pro Semester betragen 100 Euro. Bildung Lernen im Alter Es hat sich längst herumgesprochen wie wichtig es ist, auch im Alter geistig fit zu sein und zu bleiben. Es gibt viele Möglichkeiten, seine grauen Zellen zu trainieren. Sie können für sich alleine aktiv sein, aber auch in Gruppen an den teilweise speziell auf Senioren und Seniorinnen zugeschnittenen Angeboten der Volkshochschule im zib und der verschiedenen Treffpunkte (siehe Seite 7) teilnehmen (Sprachkurse, Computerkurse, Gedächtnistraining, Yoga, Vorträge zu Kunst- und Kulturgeschichte...). Schauen Sie doch einmal in die entsprechenden Programme, denn in der Gruppe macht es einfach mehr Spaß. Volkshochschule im zib Lindenplatz 1, Unna Telefon: Internet: 15

18 Nähere Auskünfte finden Sie auf der Homepage des Seniorenstudiums unter Wenn Sie sich persönlich beraten lassen möchten, wenden Sie sich an das Service- und Beratungsteam des Seniorenstudiums: Sprechzeiten: Di. und Do Uhr (während der vorlesungsfreien Zeit Anfang Februar bis Anfang April und Mitte Juli bis Mitte Oktober nur Do.) Emil-Figge-Str. 50, Raum Telefon: AltenAkademie Forum für Bildung und Begegnung e. V. im Westfalenpark Dortmund Reizvoll im Westfalenpark gelegen ist die Alten- Akademie- eine moderne und zukunftsorientierte Weiterbildungseinrichtung in Dortmund. Sie bietet ein Forum für Bildung und Begegnung, in dem aufgeschlossene Menschen gemeinsam Kenntnisse auffrischen und neue erwerben können. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, sich auszutauschen und soziale Kontakte zu knüpfen. Kompetente und fachkundige Dozentinnen und Dozenten führen vielseitige Seminare, Exkursionen und Studienfahrten durch. Die AltenAkademie legt großen Wert auf die Qualität ihrer Veranstaltungen und bietet seit vielen Jahren eine angenehme Atmosphäre für lebenslanges Lernen. Gerne senden wir Ihnen unser aktuelles Veranstaltungsverzeichnis zu! Ihre Ansprechpartner bei uns: Frau Ehlert, Frau Frank und Frau Rohlfs Florianstraße 2 (Postadresse) Dortmund Telefon: Unsere Bürozeiten: Montag bis Freitag: Uhr Oder besuchen Sie uns im Internet: AWO Familienzentrum für Bildung und Lernen Ulrike Roguschak Westhellweg 218, Schwerte Telefon: Internet: Forum Generationen Unna Forum Generationen Unna ist eine Initiativgruppe in der VHS, die sich zur Aufgabe gestellt hat, das Verständnis junger und älterer Bürgerinnen und Bürger für- und untereinander zu fördern, das Wissen und den Erfahrungsschatz der älteren Generation zu aktivieren und abzurufen, die Bereitschaft und die Fähigkeit zum Engagement zu wecken, den Dialog zwischen den Generationen zu unterstützen und generationsübergreifende Aktionen für das Gemeinwesen in Gang zu setzen. Um seine Aufgaben realisieren zu können, ist das Forum Generationen Unna auf die Unterstützung von Bürgerinnen und Bürgern angewiesen. Die Initiativgruppe in der VHS sucht deshalb Mitstreiter/ -innen, die Ziele und Projekte des Forums konzeptionell weiterentwickeln und aktiv begleiten. Dazu gehört die Mitarbeit beispielsweise an der Homepage de als übergreifendes Internetportal bei der Ehrenamts- und Ideenbörse, die auf den Erfahrungsschatz von Bürgerinnen und Bürgern zurückgreift, die aus dem aktiven Arbeitsleben ausgeschieden sind und deren Wissen oder handwerkliches Können jüngeren Generationen zur Verfügung stellen in der Geschichtswerkstatt, die die verborgenen Seiten der Industrialisierung, Arbeiter-, Sozial-, Alltags-, Kultur- und Frauengeschichte ausgraben und kritisch aufarbeiten möchte am Projekt Ausbildungspate, bei dem es um Hilfen für Schüler/-innen bei der Berufswahl oder das Coaching von Auszubildenden geht bei Projekten zur Integration von Jugendlichen und Familien mit Migrationsgeschichte, z. B. Sprachpaten sowie auch bei allen anderen Aufgaben des Forums wie Arbeiten, Stadtentwicklung, Kultur, Bildung, Gesundheit, Sport, Freizeit und Integration Falls für eine dieser Tätigkeiten spezielles Fachwissen erforderlich ist, wird dies in Kursen der VHS vermittelt. Mit der Reihe Ehrenamt qualifiziert bieten VHS und FGU Angebote im VHS-Programm und auf Nachfrage. Bürgerinnen und Bürger, die bereit sind, sich beim Forum Generationen Unna zu engagieren, wenden sich bitte an: Initiativgruppe Forum Generationen Unna in der VHS Lindenplatz 1, Unna Telefon: Internet: 16

19 Ältere Ausländer in Unna Integrationsrat Viele der ausländischen Gastarbeiter, die wir vor Jahren in unser Land gerufen haben, sind inzwischen ins Rentenalter gekommen. Nicht alle können oder wollen in ihre Heimatländer zurückkehren. Ihre Interessenvertretung ist der Integrationsrat der Kreisstadt Unna. Rathausplatz 1, Zimmer 219, Unna Ksenija Sakelsek Vorsitzende Telefon: , Fax: oder Sprechstunden: Jeden 2. und 4. Dienstag im Monat von Uhr sowie nach Vereinbarung Migrations(erst)beratung AWO-Unterbezirk Unna Präsidentenstr. 67, Bergkamen Telefon: Internet: Wir sprechen auch: englisch, russisch, türkisch, polnisch, französisch Caritasverband für den Kreis Unna e. V. Höingstr. 5 7, Unna Telefon: o Fax: Internet: Wir sprechen auch: englisch, russisch, polnisch, armenisch Multikulturelles Forum e. V. Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer Münsterstr. 46 b, Lünen Telefon: Fax: Internet: 17

20 Gesundheit und Gesundheitsvorsorge Die zu einer aktiven Gesundheitsvorsorge notwendigen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten können gelernt und eingeübt werden. Dazu werden Kurse und Seminare angeboten. Sport Wer rastet, der rostet! Damit das nicht passiert, bieten verschiedene Gruppen und Vereine Sport und Wasser-Gymnastik für Senioren an. Nebenbei kommt auch die Geselligkeit nicht zu kurz. Wenden Sie sich an die Sportvereine in Ihrem Stadtteil, die Seniorentreffs Fässchen und Mühlrad, das Stadtteilzentrum Süd oder gezielt beispielweise an: Auf geht s Sportverein für Behinderte und Nichtbehinderte e. V. Westring 16, Unna Ingeborg Filthaut, Anita Sinner Telefon: Internet: DLRG Ortsgruppe Unna e. V. Alexander Ganser Telefon: Internet: Evangelisches Krankenhaus Unna Fitnesskurse für Senioren Charlotte Kunert Holbeinstr. 10, Unna Telefon: Förderverein Hellweg-Bad e. V. Unna-Lünern Heinz-Dieter Edelkötter Stockumer Dorstr. 20 Telefon: HSV-Gesundheitssport Sport für Ältere Kurse in Königsborn und Afferde sowie im Seniorentreff Fässchen und im Stadtteilzentrum Süd Seniorenhotline: Susanne Werbinsky Telefon: Internet: Lauf Team Unna e. V. Franz-J. Wiemann Jahnstr. 5, Unna Telefon: Internet: Rot-Weiß Unna Gesundheitssport Sabrina Wahle Telefon: Internet: Seniorenschwimmen Unna-Lünern AWO-Ortsverein Unna-Königsborn Vorsitzende: Christel Jachmann Hermannstr. 40 a, Unna Telefon:

Vielfalt pflegen selbstbestimmt leben. Hans Werner Rössing

Vielfalt pflegen selbstbestimmt leben. Hans Werner Rössing Vielfalt pflegen selbstbestimmt leben Hans Werner Rössing Charta und Seniorennetzwerk Zwei Projekte aus dem Bundesfamilienministerium Projekt 1 Charta der Rechte hilfe und pflegebedürftiger Menschen Entstand

Mehr

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.:

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.: Wegweiser Leitfaden für Goslarer Hilfesuchende und auswärtige Wohnungslose Deutsches Rotes Kreuz Wachtelpforte 38 ARGE/ABF Robert-Koch-Str. 11 Diakonisches Werk Lukas-Werk Stand: Juni 2009 Caritasverband

Mehr

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Herzliche Einladung zur Informationsveranstaltung am 23.06.2014 um 18.00 Uhr Altenzentrum St. Josef Goldsteinstraße 14 60528 Frankfurt zum Aufbau einer

Mehr

Vertreter: Norbert Diekmännken Fachbereichsleiter Arbeit und Soziales Kreis Unna Postfach 21 12 59411 Unna

Vertreter: Norbert Diekmännken Fachbereichsleiter Arbeit und Soziales Kreis Unna Postfach 21 12 59411 Unna Kreispflegekonferenz Unna Die Delegierten und ihre Vertretungen Stand: Mai 2010 Delegierte Vertreter Vertreter Vorsitz: Rüdiger Sparbrod Dezernent für Arbeit und Soziales Vertreter: Norbert Diekmännken

Mehr

seelischen Problemen

seelischen Problemen Angebote im Kreis Groß-Gerau Beratung und Information im Kreis Groß-Gerau Wer hilft bei seelischen Problemen TIONBERATUNGUNDINFORMATIONBERATUNGUNDINFORMATIONBERATUNGUNDINF INFORMATIONBERATUNGUNDINFORMATIONBERATUNGUNDINFORMATIONBERATUN

Mehr

Allgemeine Sozialberatung / Soziale Dienste. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem Bereich ausführlich beschrieben. Beratungsangebote 87

Allgemeine Sozialberatung / Soziale Dienste. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem Bereich ausführlich beschrieben. Beratungsangebote 87 Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Beratungsangebote 87 Familienbündnis Waldkirch s. "Bei Familienfragen" Tauschring Waldkirch 91 Kirchen 94 Religionsgemeinschaften

Mehr

Beratung in speziellen Fragen (Stand: 16.3.2015)

Beratung in speziellen Fragen (Stand: 16.3.2015) Beratung in speziellen Fragen (Stand: 16.3.2015) Alzheimer Gesellschaft Main-Kinzig e.v. Allgemeine Sozialberatung Die Zahl der Demenzerkrankungen nimmt aufgrund der steigenden Lebenserwartung zu. Immer

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Für SIE in HASSELS. Monatsprogramm September 2015. Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel.

Für SIE in HASSELS. Monatsprogramm September 2015. Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel. Für SIE in HASSELS Monatsprogramm September 2015 Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel. 0211/ 16 0 20 www.caritas-duesseldorf.de info@caritas-duesseldorf.de Wir stellen

Mehr

Städtisches Frauenbüro und Gleichstellungsstelle

Städtisches Frauenbüro und Gleichstellungsstelle Städtisches Frauenbüro und Gleichstellungsstelle Kontakt: Gaby Schäfer, Susanne Fischer Telefon: 0209 169-3540 Adresse: Mail: Web: Hans-Sachs-Haus, Ebertstraße 11, 45879 Gelsenkirchen frauenbuero@gelsenkirchen.de

Mehr

Ihr ambulantes Pflege- und Beratungszentrum. Wohlfühlen zuhause mit uns

Ihr ambulantes Pflege- und Beratungszentrum. Wohlfühlen zuhause mit uns Ihr ambulantes Pflege- und Beratungszentrum Wohlfühlen zuhause mit uns Für Sie da, für Ihre Familie, für Ihre Lebenslage Ihr ambulantes Beratungs- und Pflegezentrum: Gemeinsam finden wir die richtige Lösung

Mehr

Beratungsstellen. Uhr kostenlose im AWO Nachbarschaftststreff. Erstrechtsberatung nach G19 telefonischer Anmeldung. Blücherstraße 62 10961 Berlin

Beratungsstellen. Uhr kostenlose im AWO Nachbarschaftststreff. Erstrechtsberatung nach G19 telefonischer Anmeldung. Blücherstraße 62 10961 Berlin Rechtsberatung Name der Beratungsstelle Fachgebiete Adresse Telefonnummer Hinweis /Bemerkungen Freitags von 13:00-15:00 AWO Kreisverband Südwest Goltzstraße 19 Uhr kostenlose im AWO Nachbarschaftststreff

Mehr

ERST DIE ARBEIT UND DANN Vereinbarkeit von Beruf und Pflege 09.11.2011

ERST DIE ARBEIT UND DANN Vereinbarkeit von Beruf und Pflege 09.11.2011 ERST DIE ARBEIT UND DANN Vereinbarkeit von Beruf und Pflege 09.11.2011 Beratungs- und Servicestrukturen der Landeshauptstadt Hannover, KSH Melike Mutlu / Manuela Mayen Kommunaler Seniorenservice Hannover

Mehr

Ein Netzwerk für Alleinerziehende

Ein Netzwerk für Alleinerziehende im Frauen- und Familienbegegnungsstätte Düne e.v. Ein Netzwerk für Alleinerziehende Ausgangspunkt für den Aufbau der Agentur seit Gründung des Vereins gab es immer wieder Selbsthilfegruppen Alleinerziehender,

Mehr

Willkommen in Waldkirch! Wegweiser für Flüchtlinge in Waldkirch

Willkommen in Waldkirch! Wegweiser für Flüchtlinge in Waldkirch Willkommen in Waldkirch! Wegweiser für Flüchtlinge in Waldkirch 1 Sehr geehrte Damen und Herren, dieser Wegweiser bietet Ihnen Informationen für Ihren Start in Waldkirch. Wenden Sie sich an uns, wenn Sie

Mehr

Beratungslandkarte in Erding für Erstberatung in schwierigen Lebenssituationen (Stand: 01.02.2016)

Beratungslandkarte in Erding für Erstberatung in schwierigen Lebenssituationen (Stand: 01.02.2016) Beratungslandkarte in Erding für Erstberatung in schwierigen Lebenssituationen (Stand: 01.02.2016) Thema: Beratungsstelle: Problematik: Anschrift/ Ansprechpartner: Öffnungszeiten: Allgemeine Soziale Beratung

Mehr

Zu Hause pflegen: Vorbereitungen

Zu Hause pflegen: Vorbereitungen k o m p a k t Zu Hause pflegen: Vorbereitungen Pflegedienst, Wohnraumanpassung, Hilfsmittel Dieses E-Book kompakt ist ein Auszug aus dem Ratgeber Pflege zu Hause organisieren. Zu Hause pflegen: Vorbereitungen

Mehr

Erste Anzeichen und Diagnose. Die verschiedenen Formen der Demenz. Inhalt

Erste Anzeichen und Diagnose. Die verschiedenen Formen der Demenz. Inhalt 6 Erste Anzeichen und Diagnose 12 Was ist Demenz? 15 Beim Arzt: Die Diagnose der Demenz 15 Das ärztliche Gespräch: Die Exploration 19 Vom Verdacht zur Diagnose 21 Die nächsten Schritte: Psychologische

Mehr

BEGEGNEN BEGLEITEN BETREUEN 2015

BEGEGNEN BEGLEITEN BETREUEN 2015 BEGEGNEN BEGLEITEN BETREUEN 2015 Jahresprogramm Veranstaltungen für Betreuerinnen, Betreuer und Bevollmächtigte im Landkreis Aichach-Friedberg Betreuungsrecht 1896 (1) BGB Kann ein Volljähriger auf Grund

Mehr

Langenfelder Netzwerk Demenz

Langenfelder Netzwerk Demenz Langenfelder Netzwerk Demenz www.langenfeld.de Gerd Altmann / pixelio.de In Langenfeld leiden etwa 825 Menschen über 65 Jahren an Alzheimer oder anderen Demenzerkrankungen. Jährlich gibt es rd. 300 Neuerkrankungen.

Mehr

Diakonische Angebote. Evangelische Angebote im Stadtbezirk 1. Kirchengemeinde:

Diakonische Angebote. Evangelische Angebote im Stadtbezirk 1. Kirchengemeinde: Evangelische Angebote im Stadtbezirk 1 Evangelische Johannes-Kirchengemeinde (Bergerkirche, Neanderkirche) Bolkerstraße 36, 40213 Düsseldorf, Telefon Gemeindebüro: 566 29 60 Email: johannes-kgm.duesseldorf@ekir.de

Mehr

Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen sowie ihrer Angehörigen

Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen sowie ihrer Angehörigen Ambulanter Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienst Donnersbergkreis Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen sowie ihrer Angehörigen Ökum. Sozialstation, Dannenfelser Straße 40 b 67292 Kirchheimbolanden,

Mehr

Handbuch über soziale Dienste und Angebote im Landkreis Starnberg

Handbuch über soziale Dienste und Angebote im Landkreis Starnberg Handbuch über soziale Dienste und Angebote im Landkreis Starnberg Anbieter (Name) Anschrift (Straße, Postleitzahl, Ort) Telefon Fax E-Mail Homepage ERKLÄRUNG Hiermit bestätigen wir die Richtigkeit der

Mehr

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner 2. Das Angebot Ihr Engagement ist gefragt! Die Vielfalt der Bewohnerinteressen im Stadtteil macht das Netzwerk so besonders. Angeboten werden Hilfestellungen

Mehr

AWO Stellenangebote für Ehrenamtliche

AWO Stellenangebote für Ehrenamtliche AWO Stellenangebote für Ehrenamtliche Haben Sie Zeit und Lust uns bei unserer sozialen Arbeit zu unterstützen? Interessieren Sie sich für eine der nachstehenden Aufgaben? Dann wenden Sie sich bitte an:

Mehr

Angebote zum geselligen Treffen 61. Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare. Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau

Angebote zum geselligen Treffen 61. Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare. Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Angebote zum geselligen Treffen 61 Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau

Mehr

Wir bringen Älterwerden auf den Punkt.

Wir bringen Älterwerden auf den Punkt. Wir bringen Älterwerden auf den Punkt. Das Senioren-Servicebüro 2 Rat suchen. Hilfe finden. Älterwerden stellt Menschen vor völlig neue Herausforderungen: pflegende Angehörige und die Senioren selbst.

Mehr

materielle Unterstützung Eine Initiative des Pfarrgemeinderates der Katholischen Kirchengemeinde St. Marien Tel. (0 44 91) 92 89-0

materielle Unterstützung Eine Initiative des Pfarrgemeinderates der Katholischen Kirchengemeinde St. Marien Tel. (0 44 91) 92 89-0 materielle Unterstützung Eine Initiative des Pfarrgemeinderates der Katholischen Kirchengemeinde St. Marien Tel. (0 44 91) 92 89-0 Der»Hilfekompass Friesoythe«stellt Angebote verschiedener Träger vor.

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Im AWO Seniorenzentrum»Josefstift«in Fürstenfeldbruck Ein Stück Heimat. Die Seniorenzentren der AWO Oberbayern Sehr geehrte Damen und Herren, ich begrüße

Mehr

Selbsthilfegruppen. Hilfsangebote - ganz in Ihrer Nähe. Stadt UnterschleiSSheim

Selbsthilfegruppen. Hilfsangebote - ganz in Ihrer Nähe. Stadt UnterschleiSSheim Selbsthilfegruppen Hilfsangebote - ganz in Ihrer Nähe Stadt UnterschleiSSheim Aktivierungsgruppe Demenz des AWO Begegnungszentrums Für an Demenz Erkrankte, die noch gruppenfähig sind jeden Donnerstag von

Mehr

Sozialmedizinische Maßnahmen nach einem Schlaganfall. Jenny zu Höne, Gerontologin M.A. Aphasiker-Zentrum Nord-West e.v.

Sozialmedizinische Maßnahmen nach einem Schlaganfall. Jenny zu Höne, Gerontologin M.A. Aphasiker-Zentrum Nord-West e.v. Sozialmedizinische Maßnahmen nach einem Schlaganfall Jenny zu Höne, Gerontologin M.A. Aphasiker-Zentrum Nord-West e.v. 1 Gliederung Neurologische Frührehabilitation Neurologische Anschlussheilbehandlung

Mehr

FEBRUAR 2014. Montag. 10-12 Uhr wöchentlich Café und Musik (Tagesstätte) neue Arbeit öffentlich gemeinsames Singen und Klönen

FEBRUAR 2014. Montag. 10-12 Uhr wöchentlich Café und Musik (Tagesstätte) neue Arbeit öffentlich gemeinsames Singen und Klönen Montag Café und Musik (Tagesstätte) neue Arbeit öffentlich gemeinsames Singen und Klönen Café - Treff am Montag mit leckeren selbstgebackenen Waffeln Rat und Sprechstunde Kontakt- und Beratungsstelle für

Mehr

Betreuung von blinden und sehbehinderten Seniorinnen und Senioren

Betreuung von blinden und sehbehinderten Seniorinnen und Senioren Betreuung von blinden und sehbehinderten Seniorinnen und Senioren Die Hausgemeinschaften sind auf die besonderen Bedürfnisse von blinden und sehbehinderten Menschen eingestellt. Unabhängig davon, wie lange

Mehr

Thema PATIENTEN VERFÜGUNG. Das Recht auf Selbstbestimmung für die letzte Lebensphase

Thema PATIENTEN VERFÜGUNG. Das Recht auf Selbstbestimmung für die letzte Lebensphase Thema PATIENTEN VERFÜGUNG Das Recht auf Selbstbestimmung für die letzte Lebensphase Eine Informationsveranstaltung für Fachkräfte aus dem medizinischen, pflegerischen und juristischen Bereich am 17. April

Mehr

Wegweiser für Seniorinnen und Senioren

Wegweiser für Seniorinnen und Senioren Senioren-Informationen Wer hilft weiter? Pflegeversicherung Wohnen im Alter Alten- und Pflegeheime Ambulante Hilfen Vorsorge Wegweiser für Seniorinnen und Senioren Vorwort Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Mehr

Kreisgruppe Gießen Partner für Soziale Arbeit

Kreisgruppe Gießen Partner für Soziale Arbeit Kreisgruppe Gießen Partner für Soziale Arbeit Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband LV Hessen e. V. Inhalt Tätigkeitsschwerpunkte Der PARITÄTISCHE offen vielfältig tolerant 1 Angebote für ältere Menschen

Mehr

Eltern brauchen Hilfe. für Eltern & Kinder. Institutionelle Hilfen. Kind braucht Hilfe. Kindeswohlgefährdung

Eltern brauchen Hilfe. für Eltern & Kinder. Institutionelle Hilfen. Kind braucht Hilfe. Kindeswohlgefährdung Institutionelle Hilfen für Eltern & Kinder Eltern brauchen Hilfe Kind braucht Hilfe Kindeswohlgefährdung Caritas Erziehungsberatung Tel. 09771 / 61160 emotionale Probleme Allgemeiner Sozialdienst (Jugendamt)

Mehr

Freiräume ohne schlechtes Gewissen

Freiräume ohne schlechtes Gewissen Familienzentrum Menschenkinder Freiräume ohne schlechtes Gewissen Über die herausfordernde Aufgabe der Versorgung älterer Menschen in der heutigen Zeit Dagmar Schallenberg -lich willkommen! Worum es uns

Mehr

PROGRAMM. H a s l a c h. August 2015. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. H a s l a c h. August 2015. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte PROGRAMM August 2015 H a s l a c h Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Mathias-Blank-Str. 22 79115 Freiburg Tel. 0761 / 4 70 16 68 www.awo-freiburg.de E-Mail: swa-haslach@awo-freiburg.de Beratung und Information

Mehr

Wohnen mittendrin. Heiminterne. Tagesstruktur für. Wohnstätten. Wohntraining. Wohnen. Senioren. Ambulant betreutes

Wohnen mittendrin. Heiminterne. Tagesstruktur für. Wohnstätten. Wohntraining. Wohnen. Senioren. Ambulant betreutes Heiminterne Tagesstruktur für Senioren Ambulant betreutes Wohnen Wohntraining Wohnstätten Wohnen mittendrin Wohnen heißt zu Hause sein... sich wohlfühlen, selbstbestimmt leben und geborgen sein. Wir bieten

Mehr

14-17 Uhr wöchentlich Kaffee - Treff am Montag mit leckeren selbstgebackenen Waffeln

14-17 Uhr wöchentlich Kaffee - Treff am Montag mit leckeren selbstgebackenen Waffeln Montag 10-12 Uhr Café und Musik (Tagesstätte) Neue Arbeit gemeinsames Singen und Klönen Seminarraum 14-17 Uhr Kaffee - Treff am Montag mit leckeren selbstgebackenen Waffeln 15-17 Uhr Rat und Sprechstunde

Mehr

Willkommen. Senioren- und Behindertenarbeit in Achim. zum ersten Runden Tisch / 13. Forum

Willkommen. Senioren- und Behindertenarbeit in Achim. zum ersten Runden Tisch / 13. Forum Willkommen zum ersten Runden Tisch / 3. Forum Senioren- und Behindertenarbeit in Achim mit den Trägern der offenen Altenarbeit und anderen Fachleuten Vorgeschlagene Tagesordnung: Der Beirat informiert

Mehr

2. Seniorenmesse Neukirchen-Vluyn. Wohnen. Leben. Gesundheit. Samstag, 2. Oktober 2010-10 bis 17 Uhr. Sport- & Freizeitpark Klingerhuf

2. Seniorenmesse Neukirchen-Vluyn. Wohnen. Leben. Gesundheit. Samstag, 2. Oktober 2010-10 bis 17 Uhr. Sport- & Freizeitpark Klingerhuf Stadt Neukirchen-Vluyn Wohnen Leben Gesundheit 2. Seniorenmesse Neukirchen-Vluyn Samstag, 2. Oktober 2010-10 bis 17 Uhr Sport- & Freizeitpark Klingerhuf Vorträge 11.00 Uhr Es ist nie zu früh, sich um Vorsorge

Mehr

geschäftsstelle@caritasfulda.de 0661/24280-309 36037 Fulda 0661/838888 0661/838870 dw@diakonie-fulda.de www.diakonie-fulda.de

geschäftsstelle@caritasfulda.de 0661/24280-309 36037 Fulda 0661/838888 0661/838870 dw@diakonie-fulda.de www.diakonie-fulda.de Vereine und Verbände Straße Adresse Plz/Ort Caritasverband für Wilhlemstr. 8 36037 0661/24280- Stadt und Landkreis 300 Diakonisches Werk Arbeiterwohlfahrt Deutsches Rotes Kreuz Sozialdienst Katholischer

Mehr

Leben zwischen den Kulturen

Leben zwischen den Kulturen UNSERE KURSE, GRUPPEN UND VERANSTALTUNGEN SIND OFFEN FÜR MENSCHEN MIT UND OHNE HANDICAP JEDER NATIONALITÄT. BERATUNGSZEITEN Wir beraten Sie gerne und bitten Sie, telefonisch oder persönlich einen Termin

Mehr

Berufliche Rehabilitation und Integration. Brücke SH

Berufliche Rehabilitation und Integration. Brücke SH Berufliche Rehabilitation und Integration Brücke SH www.bruecke-sh.de Vorbemerkung Sie sehen Handlungsbedarf und wollen Ausbildung und Beschäftigung der Frauen und Männer fördern, die behindert oder von

Mehr

Inhalt. Weitere Informationen zum Trauerangebot www.hospiz-hamm.de

Inhalt. Weitere Informationen zum Trauerangebot www.hospiz-hamm.de 1 Inhalt Trauern... 2 Sie haben einen lieben Menschen verloren... 2 Rat und Hilfe... 3 Beratungsstellen für Eltern und Familien... 3 Broschüren... 3 Rat und Hilfe... 4 Beratungsstellen für ältere Bürger...

Mehr

Selbstständig wohnen, ohne allein zu sein! Ambulant Betreutes Wohnen für Menschen mit Behinderung

Selbstständig wohnen, ohne allein zu sein! Ambulant Betreutes Wohnen für Menschen mit Behinderung Selbstständig wohnen, ohne allein zu sein! Ambulant Betreutes Wohnen für Menschen mit Behinderung Ich fühle mich wohl im BeWo! Mein Name ist Thomas Dieme. Ich bin 26 Jahre alt. Seit einigen Jahren bin

Mehr

Beratungsstellen. Talstr. 67 97318 Kitzingen 09321 / 92 69 816. Arbeiterwohlfahrt Kreisverband

Beratungsstellen. Talstr. 67 97318 Kitzingen 09321 / 92 69 816. Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Talstr. 67 09321 / 92 69 816 Bayerisches Rotes Kreuz Schmiedelstr. 3 09321 / 21 03-0 Caritasverband für den Landkreis Kitzingen Diakonisches Werk Kitzingen KASA Kirchliche

Mehr

Machen Sie mit im ÖUK!?? -Örtlicher Unterstützerkreis für Menschen mit Behinderung-

Machen Sie mit im ÖUK!?? -Örtlicher Unterstützerkreis für Menschen mit Behinderung- Machen Sie mit im ÖUK!?? -Örtlicher Unterstützerkreis für Menschen mit Behinderung- Orientiert man sich am SGB IX (Sozialgesetzbuch) www.gesetze-im-internet.de, so kann man davon ausgehen, dass in Drolshagen

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Familienberatung. Angebote für Familien. Beratung, Bildung und Begegnung

Familienberatung. Angebote für Familien. Beratung, Bildung und Begegnung Familienberatung Angebote für Familien Beratung, Bildung und Begegnung Programm September 2015 bis Februar 2016 Herzlich willkommen bei der Familienberatung der Lebenshilfe Karlsruhe, Ettlingen und Umgebung

Mehr

Beratung und Information

Beratung und Information Beratung und Information Unzählige gesetzliche Bestimmungen und eine Vielzahl sozialer Leistungen, Dienste und Einrichtungen machen es Älteren und ihren Angehörigen oft schwer, deren Möglichkeiten zu erkennen.

Mehr

Beraten Betreuen. Wohnen. Ambulante Hilfen für Menschen mit Behinderung. Rosenheim. Alles unter einem Dach! So sein.

Beraten Betreuen. Wohnen. Ambulante Hilfen für Menschen mit Behinderung. Rosenheim. Alles unter einem Dach! So sein. Beraten Betreuen Wohnen Ambulante Hilfen für Menschen mit Behinderung Rosenheim Alles unter einem Dach! So sein. Und dabei sein Wer wir sind Die Ambulanten Hilfen für Menschen mit Behinderung sind eine

Mehr

Engagiert. Integration im Kreis Höxter. Impressum. Bürgerschaftliches Engagement und Interkommunale Zusammenarbeit

Engagiert. Integration im Kreis Höxter. Impressum. Bürgerschaftliches Engagement und Interkommunale Zusammenarbeit Engagiert Integration im Kreis Impressum Integrationsbüro des Kreises Moltkestraße 12 37671 erstellt in Zusammenarbeit mit: VHS-Zweckverband Diemel-Egge-Weser Weserstraße 10 37688 Beverungen Ein Projekt

Mehr

Aktuelle Angebote 2014. Christus König. Katholisches Familienzentrum. Raum für Familie!

Aktuelle Angebote 2014. Christus König. Katholisches Familienzentrum. Raum für Familie! für Elsdorf Grengel Libur Lind Urbach Katholisches Familienzentrum Wahn Christus König Wahnheide Raum für Familie! Aktuelle Angebote 2014 Erziehung und Förderung Familienbildung Seelsorge Beratung Integration

Mehr

Mitarbeiter pflegen! Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Pflegeverantwortung Checkliste für Ihre persönliche Pflegeplanung

Mitarbeiter pflegen! Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Pflegeverantwortung Checkliste für Ihre persönliche Pflegeplanung und Pflegeverantwortung Checkliste für Ihre persönliche Pflegeplanung Radebeul Checkliste für pflegende Angehörige Ein Pflegefall tritt oft plötzlich und ungeplant ein. Selten sind Angehörige darauf vorbereitet,

Mehr

Amt für Bildung und Soziales 100. Caritasverein St. Vinzenz e.v. Hoffnung für Kinder im Elztal e.v. DRK Ortsverein Kollnau e.v.

Amt für Bildung und Soziales 100. Caritasverein St. Vinzenz e.v. Hoffnung für Kinder im Elztal e.v. DRK Ortsverein Kollnau e.v. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Amt für Bildung und Soziales 100 Caritasverein St. Vinzenz e.v. Hoffnung für Kinder im Elztal e.v. DRK Ortsverein Kollnau e.v. 101a

Mehr

FORTBILDUNG FÜR FREIWILLIG ENGAGIERTE. Qualifizierungsprogramm für das 1. Halbjahr 2013. Wir sind Träger von:

FORTBILDUNG FÜR FREIWILLIG ENGAGIERTE. Qualifizierungsprogramm für das 1. Halbjahr 2013. Wir sind Träger von: FORTBILDUNG Wir sind Träger von: FÜR FREIWILLIG ENGAGIERTE Qualifizierungsprogramm für das 1. Halbjahr 2013 Fachvorträge Seminare Exkursionen Projektbezogene Angebote Freiwilligen- und Seniorenarbeit Winkelsmühle

Mehr

Gesundheit / Soziales

Gesundheit / Soziales Gesundheit / Soziales HalleWestfalen hat ein modern und medizinisch gut ausgestattetes Krankenhaus, dessen Fortbestand durch eine Fusion mit den Städt. Kliniken Bielefeld gesichert werden konnte. Eine

Mehr

Wonach richten sich die Pflegestufen?

Wonach richten sich die Pflegestufen? Pflegebedürftige im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI) sind Personen, für die der Medizinische Dienst der Krankenversicherungen (MDK) Pflegestufen zugeordnet hat. Es bestehen 4 Pflegestufen.

Mehr

Seelische Erkrankung Das Persönliche Budget

Seelische Erkrankung Das Persönliche Budget Seelische Erkrankung Das Persönliche Budget Stadtmission Nürnberg e.v. Expertin in eigener Sache Karin H. (50) stand fest im Leben. Sie führte eine glückliche Ehe und drei Kinder waren der Mittelpunkt

Mehr

WOHNEN WOHNEN HEISST ZU HAUSE SEIN.

WOHNEN WOHNEN HEISST ZU HAUSE SEIN. WOHNEN WOHNEN HEISST ZU HAUSE SEIN. WILLKOMMEN INHALT LIEBE INTERESSIERTE, mit dieser Broschüre möchten wir Ihnen die Lebenshilfe und insbesondere unsere Angebote Betreutes Wohnen, Begleitetes Wohnen in

Mehr

Steffi s Pflegeteam. Spinnereiinsel 1 83059 Kolbermoor Mobil 01 74/30 20 624

Steffi s Pflegeteam. Spinnereiinsel 1 83059 Kolbermoor Mobil 01 74/30 20 624 Steffi s Pflegeteam Spinnereiinsel 1 83059 Kolbermoor Mobil 01 74/30 20 624 1 Was tun, wenn ein Angehöriger zum Pflegefall wird? Ein kurzer Überblick über unsere Leistungen Sie pflegen Ihren Angehörigen

Mehr

Beratung und Hilfe. Beratung und Hilfe

Beratung und Hilfe. Beratung und Hilfe 38 In Stadt und Landkreis steht Ihnen ein breites Spektrum an Beratungs- und Unterstützungsangeboten zur Verfügung, welche meist kostenlos sind. Bereits bei dem Wunsch eine Familie zu gründen sind die

Mehr

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über die angebotenen Leistungen des Kinder- und Jugendbüros Bad Saulgau.

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über die angebotenen Leistungen des Kinder- und Jugendbüros Bad Saulgau. Kinder- und Jugendbüro Schützenstr. 28 88348 Bad Saulgau Tel.: 07581 / 52 75 83 oder 90 09 31 E-Mail: kijubu-bad-saulgau@web.de Das Kinder- und Jugendbüro ist eine präventive Form der Jugendhilfe, die

Mehr

Zu möglichen Tätigkeitsfeldern gibt es Übersichtslisten in den folgenden Bereichen:

Zu möglichen Tätigkeitsfeldern gibt es Übersichtslisten in den folgenden Bereichen: Ehrenamtliche Tätigkeiten mit Älteren in Freiburg Stand: 05/2015 1. Vereine, Projekte und Initiativen Ehrenamtliche Tätigkeiten können Freude und Sinn geben für alle Beteiligten: Für die Ehrenamtlichen

Mehr

Angebote für Schwangere und junge Eltern

Angebote für Schwangere und junge Eltern Angebote für Schwangere und junge Eltern Frühe Hilfen Guter Start ins Leben Sie sind schwanger oder Sie haben gerade ein Kind bekommen? Sie wissen noch nicht so genau, was alles auf Sie zukommt, worum

Mehr

Teilhabe am Leben im Quartier

Teilhabe am Leben im Quartier Teilhabe am Leben im Quartier Teilhabe am Leben im Quartier Ausgangssituation Caritasverband Ahaus und Vreden: 5 anerkannte Sozialstationen im Altkreis Ahaus Pflege Betreuung (Gruppen/Einzel) Hauswirtschaft

Mehr

Samtgemeinde Amelinghausen Amelinghausen Ort der Vielfalt

Samtgemeinde Amelinghausen Amelinghausen Ort der Vielfalt Familie, Jugend und Soziales Samtgemeinde Amelinghausen Amelinghausen Ort der Vielfalt Vorwort und Ihre Ansprechpartner im Überblick Stephan Kuns Andrea Kohlmeyer Jana George Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Pflegereform ab 2015. Was ändert sich für Sie?

Pflegereform ab 2015. Was ändert sich für Sie? Gute Lösungen finden! Pflegereform ab 2015 Was ändert sich für Sie? Auf einen Blick was deutlich besser wird Pflegesätze Die Pflegesätze steigen um 4% an: Pflegestufe 1 Pflegestufe 2 Pflegestufe 3 Pflegegeld

Mehr

rücksicht übersicht Der SKM macht s einfach! Nach wie vor leistet der SKM Unterstützung am Puls der Zeit.

rücksicht übersicht Der SKM macht s einfach! Nach wie vor leistet der SKM Unterstützung am Puls der Zeit. Sichtweisen des SKM übersicht Der SKM Katholischer Verband für soziale Dienste in Deutschland Bundesverband e.v. ist ein Fachverband innerhalb des Deutschen Caritasverbandes und Teil der Freien Wohlfahrtspflege.

Mehr

Eltern brauchen Hilfe

Eltern brauchen Hilfe Institutionelle Hilfen für Eltern& Kinder Kindeswohlgefährdung Kind braucht Hilfe Eltern brauchen Hilfe Kind Eltern Eltern brauchen bracuhen Hilfe HilfeHilfe IV Caritas Suchtberatung Nes offene Sprechzeit:

Mehr

Was tun, wenn es einmal holprig wird?

Was tun, wenn es einmal holprig wird? Was tun, wenn es einmal holprig wird? Mareile Hankeln Die Beratungseinrichtungen der Hochschule Bremen stellen sich vor Sie finden uns im Internet: www.studienberatung.hs-bremen.de Studienberatung STUDIENBERATUNG

Mehr

Möglichkeiten. Alter ist Freiheit, Vernunft, Klarheit, Liebe. Leo N. Tolstoi

Möglichkeiten. Alter ist Freiheit, Vernunft, Klarheit, Liebe. Leo N. Tolstoi Zuhause im Alter 2 3 Alter ist Freiheit, Vernunft, Klarheit, Liebe. Leo N. Tolstoi Reich an Erfahrungen und erworbenen Fähigkeiten gelangt der Mensch auf seinem Weg im Alter an. Auch wenn in diesem Abschnitt

Mehr

Caritas in Deutschland Aufgaben, Aufbau und Finanzierung. pflegen begleiten unterstützen beraten

Caritas in Deutschland Aufgaben, Aufbau und Finanzierung. pflegen begleiten unterstützen beraten Caritas ist... Nächstenliebe Caritas steht für eine offene, unvoreingenommene und wohlwollende Grundhaltung gegenüber anderen Menschen. Organisierte Hilfe Die Dienste und der Caritas bieten professionelle

Mehr

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST REISEN UND KURSANGEBOTE 2015 3 MACHEN SIE MAL PAUSE Mit unserem Familien unterstützenden Dienst bieten wir Ihrer Familie mit Angehörigen mit Behinderungen, die sich den

Mehr

Dienstleistungen und Unterstützungen für Familien in Karlsruhe

Dienstleistungen und Unterstützungen für Familien in Karlsruhe in Karlsruhe Familien brauchen eine verlässliche Infrastruktur und unterstützende Dienstleistungen zur Entlastung ihres Alltags und für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Um mehr Transparenz

Mehr

Informationen für Sie Die Pflegeversicherung

Informationen für Sie Die Pflegeversicherung Gesundheitsamt Freie Hansestadt Bremen Sozialmedizinischer Dienst für Erwachsene Informationen für Sie Die Pflegeversicherung Türkischsprachige Informationen zur Pflegeversicherung Machen Sie sich schlau,

Mehr

Allgemeine Krisen. Hilfe bei Gewalt

Allgemeine Krisen. Hilfe bei Gewalt Allgemeine Krisen Hilfe bei Gewalt Opferhilfe Sachsen e.v. Anschrift: Wilhelmsplatz 2, 02826 Görlitz Telefon: 03581 / 420023 www.opferhilfe-sachsen.de -wenn Sie, Angehörige, Freunde, Bekannte Opfer oder

Mehr

Die Pflegestützpunkte Berlin 6 Jahre Erfahrung in der neutralen kostenlosen Beratung

Die Pflegestützpunkte Berlin 6 Jahre Erfahrung in der neutralen kostenlosen Beratung Die Pflegestützpunkte Berlin 6 Jahre Erfahrung in der neutralen kostenlosen Beratung Dr. Katharina Graffmann-Weschke, MPH Kongress Pflege 2016 22.01.2016 Pflegestützpunkte Berlin 1 Anspruch auf individuelle

Mehr

Regionalteil Gießen, Wetzlar und Friedberg. Anlaufstellen für Menschen mit pflegebedürftigen Angehörigen

Regionalteil Gießen, Wetzlar und Friedberg. Anlaufstellen für Menschen mit pflegebedürftigen Angehörigen Regionalteil Gießen, Wetzlar und Friedberg Anlaufstellen für Menschen mit pflegebedürftigen Angehörigen Adressen zum Pflegeleitfaden 3 Technische Hochschule Mittelhessen - Arbeitsrechtliche Fragestellungen

Mehr

Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation

Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation Solmsstraße 18, 60486 Frankfurt am Main Telefon (069) 60 50 18-0, Telefax (069) 60 50 18-29 Gemeinsame Empfehlung nach 13 Abs. 2 Nr. 10 SGB IX über die Zusammenarbeit

Mehr

INTERKULTURELLE ÖFFNUNG

INTERKULTURELLE ÖFFNUNG INTERKULTURELLE ÖFFNUNG Aufgrund von Migrationsprozessen hat sich das Anforderungsprofil in verschiedenen Berufsfeldern z.t. maßgeblich verändert. Fachkräfte aus gesundheitlichen, pädagogischen, psychosozialen

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

Von Jung bis Alt WICHTIGE TELEFONNUMMERN UND ADRESSEN. Sozialwegweiser für Lorsch. Eine Initiative der Evangelischen und Katholischen Kirche Lorsch

Von Jung bis Alt WICHTIGE TELEFONNUMMERN UND ADRESSEN. Sozialwegweiser für Lorsch. Eine Initiative der Evangelischen und Katholischen Kirche Lorsch WICHTIGE TELEFONNUMMERN UND ADRESSEN Von Jung bis Alt Sozialwegweiser für Lorsch Katholische Kirche St. Nazarius Römerstraße 5 Tel.: 06251 / 523 32 Email: pfarramt@nazarius-lorsch.de Evangelische Kirchengemeinde

Mehr

Fondation Pro Familia

Fondation Pro Familia Polyvalentes Kinderzentrum Zentrum für Frauen und Kinder in Not Zentrum für Familienberatung und Mediation Weiterbildungszentrum www.profamilia.lu Kontakt Fondation Pro Familia 5, rte de Zoufftgen L-3598

Mehr

Der Mensch steht im Mittelpunkt unserer Bemühungen. Wir respektieren und wertschätzen ihn.

Der Mensch steht im Mittelpunkt unserer Bemühungen. Wir respektieren und wertschätzen ihn. Wir sind ein ambulanter Pflegedienst, der seit 1991 mit einem engagierten Stamm von Mitarbeitern im Großraum Berlin-Pankow tätig ist. Unser Hauptanliegen ist es, die Lebensqualität unserer Patienten zu

Mehr

Älterwerden in Biberach

Älterwerden in Biberach Älterwerden in Biberach Altersleitbild der Stadt Biberach/Riss Kurzfassung Seniorenbüro Eine Einrichtung der Hospitalstiftung für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Biberach Präambel Leitbild für ein

Mehr

GEBORGEN IM NETZWERK Häusliche Pflege zwischen Familie, Hausarzt und Krankenhaus

GEBORGEN IM NETZWERK Häusliche Pflege zwischen Familie, Hausarzt und Krankenhaus Älterwerden ist nichts für Feiglinge - wie Medizin und Pflege dabei helfen - GEBORGEN IM NETZWERK Häusliche Pflege zwischen Familie, Hausarzt und Krankenhaus Priv.-Doz. Dr. Herbert F. Durwen Klinik für

Mehr

Älter werden, anders wohnen? Beispiele und Hilfen

Älter werden, anders wohnen? Beispiele und Hilfen Älter werden, anders wohnen? Beispiele und Hilfen Vortrags- und Gesprächsreihe 2012 Inhalt 1 Vorwort 2 Programm 4.05.2012 Wohnen mit Hilfe Wohnpartnerschaften für Jung und Alt 4 23.05.2012 Privat organisierte

Mehr

KLINIKUM WESTFALEN. Unser Sozialdienst. beratend I unterstützend begleitend I vernetzend

KLINIKUM WESTFALEN. Unser Sozialdienst. beratend I unterstützend begleitend I vernetzend KLINIKUM WESTFALEN Unser Sozialdienst beratend I unterstützend begleitend I vernetzend Klinikum Westfalen GmbH Knappschaftskrankenhaus Dortmund www.klinikum-westfalen.de Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

Mehr

AWO Migrationsberatung für Erwachsene

AWO Migrationsberatung für Erwachsene AWO Migrationsberatung für Erwachsene Kontakt: Yasemin Akkoc, Hikmet Kubac Telefon: 0209 60483-14, 0209 60483-11 Adresse: Mail: Web: Paulstraße 4, 45889 Gelsenkirchen yasemin.akkoc@awo-gelsenkirchen.de

Mehr

Evangelische Angebote im Stadtbezirk 1. Kirchengemeinde:

Evangelische Angebote im Stadtbezirk 1. Kirchengemeinde: Evangelische Angebote im Stadtbezirk 1 Evangelische Johannes-Kirchengemeinde (Bergerkirche, Neanderkirche) Bolkerstraße 36, 40213 Düsseldorf Telefon Gemeindebüro: 566 29 60 E-Mail: johannes-kgm.duesseldorf@ekir.de

Mehr

Alten- und Pflegeheim Kusel

Alten- und Pflegeheim Kusel Alten- und Pflegeheim Kusel Unsere Angebote Nicht da ist man daheim, wo man wohnt, sondern da wo man verstanden wird. Christian Morgenstern Die Notwendigkeit einer Aufnahme in unsere Senioreneinrichtung

Mehr

HILFE FÜR FRAUEN. Elisabeth-Fry-Haus. Konzeption

HILFE FÜR FRAUEN. Elisabeth-Fry-Haus. Konzeption HILFE FÜR FRAUEN Elisabeth-Fry-Haus Konzeption Stand 08/2012 Inhaltsverzeichnis 1. Die Außenwohngruppe III gem. 67 ff. SGB XII... 3 2. Die Ziele... 4 3. Methodik... 5 4. Kooperation und Vernetzung... 6

Mehr

0661/24280-309. geschäftsstelle@caritasfulda.de. aus islamischen Kulturkreis, Schülerhilfe Mackenzeller Straße 19 0 66 52 / 96 70-70

0661/24280-309. geschäftsstelle@caritasfulda.de. aus islamischen Kulturkreis, Schülerhilfe Mackenzeller Straße 19 0 66 52 / 96 70-70 Vereine und Verbände Straße Adresse Plz/Ort Caritasverband für Wilhlemstr. 8 36037 0661/24280- Stadt und Landkreis 300 Diakonisches Werk Arbeiterwohlfahrt Deutsches Rotes Kreuz Sozialdienst Katholischer

Mehr

Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen)

Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen) Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen) Dieser Fragebogen richtet sich an Verbände, Initiativen, Vereine und Institutionen, die für konkrete Aufgaben

Mehr

Beratungs- und Unterstützungsangebote für Alleinerziehende in Karlsruhe

Beratungs- und Unterstützungsangebote für Alleinerziehende in Karlsruhe Beratungs- und Unterstützungsangebote für Alleinerziehende in Karlsruhe AWO Kreisverband Karlsruhe - Stadt e.v. Haus der Familie Fachteam Frühe Kindheit Kronenstraße 15 Tel. Fachteam FK: 0721 35 007-215

Mehr