NLP - Erfolgreiches Trading beginnt im Kopf

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "NLP - Erfolgreiches Trading beginnt im Kopf"

Transkript

1 Sie fanden diesen Artikel auf: oder Artikel 1 (von 3 Artikeln) Der Artikel erschien in Ebert's Terminmarkt Magazin" Heft 229, Oktober Er wurde 2011 überarbeitet und ergänzt.(übersichtlichkeit, Rechtschreibung, Ergänzungen) Interview mit Ihnen NLP - Erfolgreiches Trading beginnt im Kopf von Claus David Gerdes (vormals Grube) Erfolgreiches Trading an Futures- oder Aktienbörsen ist wesentlich von der mentalen und psychischen Verfassung des Entscheiders abhängig. Wer die massenpsychologischen Phänomene der Märkte erkennen und für sich ausnutzen will, muss sich weitgehend aus der Massenhypnose gelöst haben. Der Verfasser hat NLP als effektives Instrument kennengelernt, seine Trading-Ziele zu erreichen. Er ist als zertifizierter Meister-Therapeut in NLP und Hypnosetherapien ebenso erfahren als Coach wie im Handeln der Märkte in seiner Tätigkeit als Trader (Claus David war in den Neunzigern bei der NFA und CFTC registrierter AP (Associated Person) eines New Yorker Brokers). Was ist NLP? NLP ist die Abkürzung für Neuro-Linguistisches Programmieren, einer in den 70er Jahren entstandenen Art der Psychologie, die die Sichtweise der Kybernetik auf das menschliche Bewusstsein anwendet. NLP ist sehr effektiv als Kurzzeit-Psychotherapie und als Mentaltraining zum Erreichen von Zielen. Claus David Gerdes (Grube) NLP für Trader 1.Artikel 1

2 NLP hat in den 70er Jahren mit dem Ansatz begonnen, hervorragendes, erfolgreiches Verhalten so zu analysieren, dass es reproduzierbar wird ( Modellieren ). Wie genau sind die Strategien der Gewinner? Wie kann ich diese für mich anwenden? NLP wird z.b. auch als Verkaufstraining eingesetzt. Wie genau denkt mein potentieller Kunde, wie kann ich sein Unterbewusstsein überzeugen? Weiterhin benutzt NLP die Tricks" der Verhaltenspsychologie durch sogenannte Anker". Die Software" unserer Geist-Körper-Seele beruht auf Sprache. Die Analyse und Veränderung von Sprachmuster ist wesentlicher Teil des NLP. Ein guter NLP-Trainer sollte an seiner Wortwahl zu erkennen sein. In den 80er Jahren hat sich das Schwergewicht der Arbeit im NLP auf die Klärung oder Veränderung von inneren Glaubenssätzen verlagert. Durch Sätze wie: Ich bin wertlos", Ich erreiche das nie", erschaffen wir uns Realitätstunnel, in denen wir unterbewusst diese Sätze, die nichts als hypnotische Suggestionen aus unserer Kindheit sind, zur Realität machen. Da diese Sätze meist verdrängt und mit materiellem Besitz kompensiert sind, sind die Ergebnisse beim Traden ein hervorragender Spiegel für unseren wirklichen Zustand, die uns motivieren können, im Unterbewusstsein mal aufzuräumen. Es gibt mittlerweile mehrere äußerst effektive Verfahren zum Klären oder Löschen von negativen Glaubenssätzen. Eine besondere Technik im NLP ist die Time-Line-Therapy, die sich auch zur Klärung belastender Emotionen hervorragend eignet, so dass die alte Angst (oder für Börsen-Trader auch wichtig: die alte Gier) gelöscht werden kann und der Entscheider mental und emotional frei ist, die richtige Entscheidung zu treffen. Das Repertoire des NLP wird stetig erweitert. Der Autor dieses Artikels (Claus David Gerdes) war Lehr-Trainer im NLP und hat auf der Grundlage des NLP und einiger spiritueller Entwicklungslehren, in denen er ausgebildet ist, eine erweiterte Bewusstseins-Technologie unter dem Namen Noëdo, dem Weg des Bewusstseins, ins Leben gerufen. Als erweitertes Claus David Gerdes (Grube) NLP für Trader 1.Artikel 2

3 NLP ist Noëdo hervorragend geeignet, für Trader ein Tool der inneren Klarheit zu sein. Verlauf eines NLP-Coaching Das Coaching mit NLP für Börsen-Trader könnte folgenden Verlauf nehmen: Was genau ist das Ziel des zu Beratenden? Wie hat er oder sie sich bisher innerlich gehindert, dieses Ziel zu erreichen? Klärung des unterbewussten Konfliktes oder des Glaubenssatzes. Klärung belastender Emotionen. Löschen von alten, hindernden Ankern. Setzen von neuen, unterstützenden Ankern. Test und Future Pace. Weiterhin würde ein Coaching eine Optimierung der unterbewussten Wertehierarchien beinhalten. Im Folgenden möchte der Verfasser einen für den Leser nachvollziehbaren Eindruck geben, wie NLP bei den Zielen eines Traders Unterstützung gibt. Dieser Artikel ist der erste in einer Reihe zu diesem Thema. Dieser Artikel wird mit dem Protokoll einer Beratungssitzung darstellen, wie NLP eines der psychologischen Grundprobleme des Tradens klärt. Während in dieser Sitzung vermittelt wird, wie der Klient ein Ziel so formuliert und präzisiert, dass er oder sie es erreichen kann, werden in den nächsten Artikeln Methoden dargestellt, behindernde Verhalten oder Glaubenssätze zu klären. Ein Beispiel für Trader-Coaching mit NLP In die Beratungssitzung kommt Adam. Adam tradet sein eigenes Geld und das einiger Freunde. Er macht eine Zeit konstant kleinere Gewinne, um dann periodisch nahezu die gesamte Equity in einem Trade zu verblasen". Claus David Gerdes (Grube) NLP für Trader 1.Artikel 3

4 Dieses Protokoll ist fiktiv. Grube: >Hallo Adam, was ist Ihr Problem?< Adam: >Ach, ich habe schon wieder so hohe Verluste mit einer Kaffee-Short-Position. Es muss doch mal wieder fallen. Aber bald ist Last-Trading-Day. Der Markt ist einfach gegen mich.< Grube: >Wie machen Sie es, dass der Markt gegen Sie ist?< (den Klienten vom Opfer zum Schöpfer machen) Adam: >Die Floor-Broker, die Fonds-Manager, alle betrügen, manipulieren.< Grube: >O.K., ich kann nicht die Floor-Broker oder die Fonds-Manager verändern. Ich kann aber Ihnen helfen zu erkennen, wie Sie sich diese Situation kreieren, so dass Sie sich und damit die Situation verändern können. Wie wäre das?< (den Klienten wirklich vom Opfer zum Schöpfer machen) Adam: >Ja, Sie haben ja Recht. Also, es passiert folgendermaßen. Mein Trading-Programm gibt mir ein Signal: in diesem Fall Kaffee zu verkaufen. Ich verkaufe Kaffee. Es gibt mir auch einen Stop, den ich eingebe. Dann habe ich den Stop gecancelt, kurz bevor er gesehen wurde. Dann schoss der Markt richtig in die Höhe.< (das Problem des c.i.n."-stops = cancel if near!") Grube: >Warum hatten Sie den Stop gecancelt?< Adam: >Ich war dreimal vorher unnötig ausgestoppt worden, wenn auch mit kleinen Verlusten. Bei Märkten mit Seitwärts-Bewegungen wird man öfter ausgestoppt bis der Markt einen Trend macht, wo dann das Programm im Markt bleibt. Das Programm hatte mich genau dann in der falschen Richtung als der Trend entstand.< Grube: >Aber hätte das Programm Ihnen nicht gesagt, einen Stop mit doppeltem Volumen einzugeben, so dass Sie die Position auf Long gedreht hätten?< (Ein guter Coach sollte mindestens genau soviel vom Trading verstehen wie der Klient.) Adam: >Ja, das stimmt. Ich war ein Idiot!< Genaueres Erfragen der Versagens-Strategie Grube: >Was ist also genau passiert? Der Marktpreis stieg auf Ihren Stop zu? Wie fühlten Sie Claus David Gerdes (Grube) NLP für Trader 1.Artikel 4

5 sich?< (die folgenden Fragen helfen die Strategie des Versagens herauszufinden. Dazu mehr im nächsten Artikel.) Adam: >Na, schlecht.< Grube: >Wo war das Gefühl, wie fühlte es sich genau an?< (Zur De-Hypnose hilft es ins Detail zu gehen.) Adam: >Es war im Bauch. Wie Angst.< Grube: >Was sagten sie zu sich?< Adam: >Gleich werde ich wieder ausgestoppt. Ich will keinen Verlust machen.< Grube: >Warum wollten Sie keinen Verlust machen?< Adam: >Ich hasse Verluste. Ich fühle mich dann so mies.< Grube: >Sie wollen kein Verlierer sein?< Adam: >Auf keinen Fall will ich ein Verlierer sein! Wer will schon Verlierer sein?< Grube: >Ich denke, die erfolgreichen Trader haben gelernt, Verlierer zu sein, so dass Sie Gewinner sein können.< Adam: >??< Grube: >Wäre es ein gutes Ziel, die kleinen Verluste locker nehmen zu können, so dass Sie bei den großen Gewinnen dabei sind?< Adam: >Ja, das wäre es.< Ziel der Coaching-Sitzung festlegen Grube: >O.K., was wäre also das Ziel für unsere Sitzungen?< (NLP ist am Ziel orientiert, nicht am Problem.) Adam: >Keine Angst vor kleinen Verlusten.< Claus David Gerdes (Grube) NLP für Trader 1.Artikel 5

6 Grube: <Der erste Schritt in unserer Arbeit ist die korrekte Formulierung eines Zieles. Da Sprache der wesentliche Teil unserer Software ist, ist die erfolgsorientierte Formulierung der erste Schritt. Ich nenne die Kriterien für eine gute Zielformulierung Z.U.G., für Zeit, Ursache, Größe. Ich erkläre es im Prozess. Adam, wussten Sie, dass unser Unterbewusstsein keine Negative kennt?< Adam: >Nein.< Grube: >Denken Sie bitte nicht an einen Ferrari! Was sehen sie als erstes vor Ihrem inneren Auge?< Adam: >Einen roten Ferrari.< Grube: >Eben. Unser Unterbewusstsein kennt keine Negative. Wenn Sie kein Verlierer sein wollen, sieht Ihr Unterbewusstsein immer einen Verlierer, so programmieren Sie sich auf Verlierer.< Adam:> Ja, das verstehe ich. Aber was ist dann mein Ziel?< Grube: >Genau, was ist Ihr Ziel, positiv formuliert?< Adam: >Ich will ein Gewinner sein, der seine Strategie auch bei Verlustphasen einhält.< Grube: >Ja genau, das hört sich anders an! Die erste Qualität, die Zeit: das Ziel sollte mit exakter Zeitangabe in der Gegenwartsform formuliert sein. Wenn Sie bitte Ihr Ziel mit einer Zeitangabe versehen. Wann wollen Sie es erreicht haben?< Adam: >Morgen am besten, morgen werde ich...< Grube: >Bei der Formulierung: Morgen werde ich, werden Sie wie ein Windhund hinter dem Kaninchenfell immer einen Tag vor Ihrem Ziel sein.< Adam: >Gut, ich verstehe. Vom an bin ich ein Gewinner, der seine Trading-Strategie auch bei Verlusten einhält.< Grube: >Bis Sie pleite sind?< Adam: >.., der seine Trading-Strategie auch bei durch Stops eingetretene Verluste einhält, bis der Drawdown 10% der Equity erreicht hat.< Claus David Gerdes (Grube) NLP für Trader 1.Artikel 6

7 Ziel gemäß Z.U.G.-Kriterien formulieren Grube: >Hört sich gut an. Ihre Zielformulierung enthält alle 3 Z.U.G.-Kriterien: Zeit, das heißt es ist eine exakte Zeit angeben und im Präsens formuliert, U wie Ursache sind Sie selbst, aktiv und positiv, G wie Größe ist noch etwas unbestimmt. Wie viel wollen Sie gewinnen?< Adam: >Ich möchte im Monat 10% Gewinn auf die Brutto-Equity machen.< Grube: >O.K.< ( Als Trader an Futures-Börsen weiß ich, dass 10% im Monat machbar sind.) >Können Sie die Formulierung dementsprechend vervollständigen?< Adam: >Vom an bin ich ein Gewinner, der seine Trading-Strategie, die monatlich durchschnittlich 10% Gewinn einbringt, auch bei durch Stops entstandenen Verlusten einhält, bis der Drawdown 10% der Equity erreicht hat.< (Diese Formulierung hat auch noch eine Schwachstelle, über die wir im zweiten Artikel näher eingehen.) Grube: >Gut, soweit die Formulierung Ihres Zieles. Bitte notieren Sie sich diese. Sie können Sie an gut sichtbarer Stelle an Ihrem Arbeitsplatz aufhängen, so dass Ihr Unterbewusstsein erinnert wird. Nächster Schritt: Was wäre der Beweis, dass Sie das Ziel erreicht haben? Was nehmen Sie wahr in dem Moment, in dem Sie das Ziel erreicht haben?< Der Beweis, die Evidenz für das Erreichen des Ziels Adam: >Der Beweis wäre, wenn ich am das Kontoblatt für den Monat sehe und feststelle, dass ich ein paar Mal ausgestoppt bin, aber so gute Gewinne gemacht habe, dass ich unter dem Strich mehr als 10% Nettorendite erwirtschaftet habe.< Grube: >Das sehen Sie? O.K., und wie ist das Gefühl dabei?< Adam: >Warm im Bauch. Klar im Kopf.< Grube: >Sehr gut. Wie wäre Ihr gesamtes Leben verändert, wenn Sie dieses Ziel erreichen?< Adam: >Ich hätte nicht mehr diesen Stress und diese Schuldgefühle, ich würde kein Geld mehr vollständig verlieren.< Claus David Gerdes (Grube) NLP für Trader 1.Artikel 7

8 Grube: >Das wäre gut, nicht?< Adam: >Das wäre phantastisch!< Gewinne aus der bisherigen Situation Grube: >Welchen Gewinn, den Sie durch den bisherigen Zustand hatten, könnten Sie mit dem Erreichen Ihres Zieles verlieren?< Adam: >Gewinn daraus, Verluste zu machen? Nun ja, ich werde nicht größenwahnsinnig.< Grube: >Könnten Sie größenwahnsinnig werden, wenn Sie auf der Gewinnerseite sind?< Adam: >Na ja, ich kenne genug Leute in dem Brokerbusiness, die irgendwie durchgedreht sind, als sie viel Geld verdient haben.( Wer nicht?)< Grube: >Wie könnten Sie sich davor anders schützen als durch Vermeidung von Gewinnen?< Adam: >Ich bin mir nicht sicher. Vielleicht durch meine Freunde beim Sport, die nichts mit dem Business zu tun haben und sehr bodenständig sind.< Grube: >O.K., eventuell haben wir es hier mit einem einengenden Glaubenssatz zu tun, den wir im weiteren Verlauf unserer Sitzungen klären sollten, so dass Sie sich nicht vor Gewinnen schützen müssen, um nicht abzuheben. Bis dahin sollten Ihre Sportsfreunde reichen. Nächste Frage: Welche ihrer Ressourcen, also Ihrer Fähigkeiten, Wissen, inneren Schätze können Sie einsetzen, um Ihr Ziel, ein Gewinner zu sein, der auch kleine Stopp-Verluste wegsteckt, ohne sich beirren zu lassen, zu erreichen?< Adam: >Ich habe ein gutes Trading-System, ich kann mir Unterstützung wie bei Ihnen holen, wenn ich etwas will, finde ich auch einen Weg dahin. Ich will wirklich ein Gewinner sein.< Nachhaken bezüglich der Ökologie der angestrebten Veränderung Grube: >Gut, Frage nach der Ökologie: Müssten Sie etwas tun, um dieses Ziel zu erreichen, was Sie nur ungern tun?< Adam: >Eigentlich nicht.< Claus David Gerdes (Grube) NLP für Trader 1.Artikel 8

9 Grube: >Wäre das Erreichen des Zieles eventuell abträglich für Ihre Familie oder die Gesellschaft oder diesen Planeten?< Adam: >Im Gegenteil. Ich hätte mehr Ruhe und Optimismus, was allen zu Gute kommt.< Grube: >Sehr gut, wovon wollen Sie weg, wenn sie dieses Ziel erreichen wollen?< (zu den Fallen einer Weg-von-Motivation in späteren Artikeln mehr. Kurz gesagt: Beim Weg-von landet man auf Grund der Tatsache, dass wir unterbewusst nur Positive verarbeiten, zwangsweise bei dem, wovon man weg will. Deshalb muss dieses unbedingt geklärt und in eine Hinzu-Motivation verändert werden.) Adam: >Von dem Verlierer in mir.< Grube: >Gut, den werden wir das nächste Mal klären.< Adam: >Ich wäre froh, den los zu werden.< Grube: >Der Weg, ihn los zu werden, geht über ihn akzeptieren und verstehen. Im NLP gehen wir davon aus, dass alle Teile unserer Persönlichkeit jedes Verhalten mit einer positiven Absicht erzeugen. Sie brauchen manchmal nur einen Tipp, die Ziele ihrer positiven Absicht effektiver zu erreichen. Inneres Hindernis Letzte Frage im Katalog der Fragen für ein Wohlgeformtes Ziel": Was hat Sie bisher gehindert, ihr Ziel erreicht zu haben? Zwei innere Hindernisse haben wir schon gefunden: Gewinner könnten abheben und Weg vom Verlierer. Was noch?< Adam: >Hindernisse. Ich habe ja gar nicht nachgedacht. Jetzt sehe ich schon klarer. Aber so richtig als Gewinner sehen, kann ich mich auch noch gar nicht. Eigentlich war ich nie wirklich ein Gewinner. Auch mit BMW und Handy und Armani-Anzug ist man ja noch kein Gewinner, das ist ja nur äußerlich.< Grube: >Sind Sie es wert, ein Gewinner zu sein?< Adam: >Eigentlich schon.< Grube: >Ist das ein 100%iges Ja"?< Adam: >Eher ein halbherziges.< Claus David Gerdes (Grube) NLP für Trader 1.Artikel 9

10 Grube: >Alles unter 100% reicht nicht. Wir werden also auch den negativen Glaubenssatz: Ich bin es nicht wert" oder Ich bin nicht gut" genug klären. Einverstanden?< Adam: >Ja, 100% überzeugt wäre wohl besser.< Grube: >Gut, für heute wissen wir jetzt das Ziel, nächste Sitzung finden wir heraus, wie und warum Sie sich zum Verlierer machen.< Abschließende Zusammenfassung Die erste Sitzung beim NLP-Coach hat also die Zielfindung zum Thema. Wer kein Ziel hat, erreicht es auch nicht. Die Schritte zu einem Wohlgeformten Ziel" noch einmal in Zusammenfassung: Eine Frage-Abfolge des Wohlgeformten Zieles: 1. Z.U.G.-Formulierung des Zieles. ( Z: Zeit; U: Ursache; G: Größe) 2. Beweis. Was ist die sinnliche Wahrnehmung, die beweist, dass das Ziel erreicht ist? 3. Effekt. Wie wird das gesamte Leben verändert sein? 4. Gewinnverlust. Gibt es einen Gewinn, der bei Erreichen des Zieles verlustig geht? 5. Ressourcen. Welche Ressourcen können Sie einsetzen, das Ziel zu erreichen? 6. Ökologie. Müssten Sie etwas tun, was Sie ungern tun, um das Ziel zu erreichen? 7. Wovon wollen Sie weg? 8. Was hat Sie bisher gehindert? (Anmerkung: Diese Frageabfolge ist mittlerweile von Claus David optimiert worden und bildet die Grundlage des Trader Waay -Prozesses, den es als Trading und Coaching im Angebot gibt.) Übrigens hat schon diese erste Sitzung mit der genauen Formulierung des Zieles bei Adam Ergebnisse gezeigt. In den folgenden Tagen hat er seine Stopps nicht gecancelt und Kaffee kam auch wieder etwas runter. Claus David Gerdes (Grube) NLP für Trader 1.Artikel 10

Die Strategie des Versagens und ihre Auflösung

Die Strategie des Versagens und ihre Auflösung Sie fanden diesen Artikel auf: traedo-coaching.de/free-stuff English version: www.traedo-coaching.com (at Free Stuff ) Artikel 2 (von 3 Artikeln) Die Strategie des Versagens und ihre Auflösung von Claus

Mehr

NLP - Erfolgreiches Trading beginnt im Kopf

NLP - Erfolgreiches Trading beginnt im Kopf NLP - Erfolgreiches Trading beginnt im Kopf von Claus David Grube 2.Artikel: Die Strategie des Versagens und ihre Auflösung NLP ist die Anwendung der Kybernetik auf Abläufe in der menschlichen bewußten

Mehr

Die Investitionen am Forex-Markt können große Gewinne zur Folge haben aber genauso besteht auch das Risiko Geld zu verlieren.

Die Investitionen am Forex-Markt können große Gewinne zur Folge haben aber genauso besteht auch das Risiko Geld zu verlieren. Vorwort des Autors: Die Investitionen am Forex-Markt können große Gewinne zur Folge haben aber genauso besteht auch das Risiko Geld zu verlieren. Ich bin weder Banker noch Finanzdienstleister und ich möchte

Mehr

Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen

Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen Für Studenten wird es immer wichtiger, schon in jungen Jahren Klarheit über die Karriereziele zu haben und

Mehr

ONLINE-AKADEMIE. "Diplomierter NLP Anwender für Schule und Unterricht" Ziele

ONLINE-AKADEMIE. Diplomierter NLP Anwender für Schule und Unterricht Ziele ONLINE-AKADEMIE Ziele Wenn man von Menschen hört, die etwas Großartiges in ihrem Leben geleistet haben, erfahren wir oft, dass diese ihr Ziel über Jahre verfolgt haben oder diesen Wunsch schon bereits

Mehr

Seite 1. Teil 3: Coaching in der Praxis Kapitel 9: Eine Coaching-Sitzung Kapitel 10: Selbstcoaching Der Traum (Ende)

Seite 1. Teil 3: Coaching in der Praxis Kapitel 9: Eine Coaching-Sitzung Kapitel 10: Selbstcoaching Der Traum (Ende) Seite 1 Inhalt Einführung Der Traum Teil 1: Was ist Coaching? Kapitel 1: Von der Phantasie zur Realität Kapitel 2: Coaching im Privat- und Berufsleben Der Traum (Fortsetzung) Teil 2: Die Kunst des Coaching

Mehr

SELBSTREFLEXION. Selbstreflexion

SELBSTREFLEXION. Selbstreflexion INHALTSVERZEICHNIS Kompetenz... 1 Vergangenheitsabschnitt... 2 Gegenwartsabschnitt... 3 Zukunftsabschnitt... 3 GOLD - Das Handbuch für Gruppenleiter und Gruppenleiterinnen Selbstreflecion Kompetenz Die

Mehr

Hypnose und wingwave im Coaching

Hypnose und wingwave im Coaching Hypnose und wingwave im Coaching Sie haben bestimmt schon mal etwas über Hypnose gehört. Manche finden es spannend, andere habe so ihre Bedenken, denn leider haben die meisten Menschen eine völlig falsche

Mehr

Verhandlungs-& Kommunikationskompetenz Mentale Entwicklung & Arbeitsfokussierung

Verhandlungs-& Kommunikationskompetenz Mentale Entwicklung & Arbeitsfokussierung Meluner Straße 40 D-70569 Stuttgart Telefon +49-711-7456151 Mobil +49-170-3188602 info@peteraschenbrenner.de www.peteraschenbrenner.de Beratung und Training für Verhandlungs-& Kommunikationskompetenz Mentale

Mehr

~~ Swing Trading Strategie ~~

~~ Swing Trading Strategie ~~ ~~ Swing Trading Strategie ~~ Ebook Copyright by Thomas Kedziora www.forextrade.de Die Rechte des Buches Swing Trading Strategie liegen beim Autor und Herausgeber! -- Seite 1 -- Haftungsausschluss Der

Mehr

NLP-Practitioner Ausbildung 2016/2017

NLP-Practitioner Ausbildung 2016/2017 NLP-Practitioner Ausbildung 2016/2017 Kommunikationspsychologisches Training zur Förderung der Emotionalen Intelligenz Was ist NLP? NLP steht für Neuro-Linguistisches Programmieren und bedeutet, dass wir

Mehr

Kapitel 1 Veränderung: Der Prozess und die Praxis

Kapitel 1 Veränderung: Der Prozess und die Praxis Einführung 19 Tradings. Und wenn Ihnen dies wiederum hilft, pro Woche einen schlechten Trade weniger zu machen, aber den einen guten Trade zu machen, den Sie ansonsten verpasst hätten, werden Sie persönlich

Mehr

111 Überwinden depressiven Grübelns

111 Überwinden depressiven Grübelns 111 Überwinden depressiven Grübelns 57 In diesem Kapitel geht es nun um die Dinge, die man tun kann: Wie gerate ich weniger oft ins Grübeln hinein? Wie steige ich schneller wieder aus Grübelprozessen aus?

Mehr

Landsiedel NLP Training 24. Juli 2012. mit Stephan Landsiedel

Landsiedel NLP Training 24. Juli 2012. mit Stephan Landsiedel Landsiedel NLP Training 24. Juli 2012 Coaching mit NLP mit Stephan Landsiedel Inhaltsverzeichnis Coaching mit NLP In diesem dese Smeeting gse stelle eeine eklare aestruktur u vor, o, mit der man jedes

Mehr

D45 L383N 15T 31NF4CH.

D45 L383N 15T 31NF4CH. D45 L383N 15T 31NF4CH. Das Leben ist einfach und es ist FREUDE Schlank werden und bleiben.. BEWUSSTSEIN & BEWEGUNG Das Seminar macht Fehlernährung bewusst & verändert den Umgang mit dem Nahrungsangebot

Mehr

«Inhaltsverzeichnis» Auf den folgenden Seiten erwarten Sie spannende Informationen

«Inhaltsverzeichnis» Auf den folgenden Seiten erwarten Sie spannende Informationen «Inhaltsverzeichnis» Auf den folgenden Seiten erwarten Sie spannende Informationen Intro Lösungsorientiertes Personal Coaching Einsatzmöglichkeiten Wahlmöglichkeiten Voraussetzungen für ein Coaching Zeit

Mehr

Glauben Sie an sich oder glauben Sie an die Börse?

Glauben Sie an sich oder glauben Sie an die Börse? Sie fanden diesen Artikel auf www.grube-trainings.de www.traedo-coaching.com (English version there at Free Stuff ) Artikel 3 (von 3 Artikeln) Der Artikel erschien in Ebert's Terminmarkt Magazin Heft 231,

Mehr

Programmier dich um auf Selbstbewusst

Programmier dich um auf Selbstbewusst Programmier dich um auf Selbstbewusst Anwendungsbereiche Die Wunderfrage kann immer dann eingesetzt werden, wenn Menschen über Probleme sprechen und sich dadurch in einer Art Problemtrance bewegen, in

Mehr

Vorwort von Patrick Meyenberger 11. Einleitung 15 Fazit: Das ist ein verständliches Fachbuch fiiir das breite Publikum! 23

Vorwort von Patrick Meyenberger 11. Einleitung 15 Fazit: Das ist ein verständliches Fachbuch fiiir das breite Publikum! 23 Inhaltsverzeichnis Vorwort von Patrick Meyenberger 11 Einleitung 15 Fazit: Das ist ein verständliches Fachbuch fiiir das breite Publikum! 23 Einige Hinweise vorab 26 Öffnen der Schublade! 32 Was ist Hypnose

Mehr

Dow Jones Future am 07.02.08 im 1-min Chart. Mein Handelsereignis lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD

Dow Jones Future am 07.02.08 im 1-min Chart. Mein Handelsereignis lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD Dow Jones Future am 07.02.08 im 1-min Chart Mein Handelsereignis lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD Handelsereignis: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD Vor dem abzählen muss ein Hoch im Markt sein,

Mehr

Platz für Neues schaffen!

Platz für Neues schaffen! Spezial-Report 04 Platz für Neues schaffen! Einleitung Willkommen zum Spezial-Report Platz für Neues schaffen!... Neues... jeden Tag kommt Neues auf uns zu... Veränderung ist Teil des Lebens. Um so wichtiger

Mehr

Kreativ visualisieren

Kreativ visualisieren Kreativ visualisieren Haben Sie schon einmal etwas von sogenannten»sich selbst erfüllenden Prophezeiungen«gehört? Damit ist gemeint, dass ein Ereignis mit hoher Wahrscheinlichkeit eintritt, wenn wir uns

Mehr

Test: Wie sehr wird Ihr Lebensalltag durch den Schmerz bestimmt?

Test: Wie sehr wird Ihr Lebensalltag durch den Schmerz bestimmt? Test: Wie sehr wird Ihr Lebensalltag durch den Schmerz bestimmt? 5 6 Test: Wie sehr wird Ihr Lebensalltag durch den Schmerz bestimmt? Dieser Test vermittelt Ihnen selbst einen Eindruck darüber, wie sehr

Mehr

Angst vor dem Sprung ins kalte Wasser? Mal angenommen, dass nicht

Angst vor dem Sprung ins kalte Wasser? Mal angenommen, dass nicht Nichtraucher werden und bleiben! Angst vor dem Sprung ins kalte Wasser? Die meisten Raucher glauben, mit dem Rauchen aufzuhören, sei schwierig! Mal angenommen, dass nicht Nichtrauchen: einfacher, als Sie

Mehr

Walliser Milchverband (WMV), Siders //

Walliser Milchverband (WMV), Siders // Walliser Milchverband (WMV), Siders // Arbeitgeber Olivier Jollien, Verantwortlicher HR und Finanzen Herr Z. hat schon während seiner Berufsmatura ein Praktikum beim Walliser Milchverband (WMV, Dachorganisation

Mehr

Ich formuliere mein Ziel SMART

Ich formuliere mein Ziel SMART Arbeitsblatt 18 Ich formuliere mein Ziel SMART Mein Ziel lautet (noch ganz unkonkret): Ich formuliere mein Ziel nach dem SMART-Modell: SMART-Checkliste: Ist das Ziel... spezifisch? Wo? Was? Wann? Welcher?

Mehr

Diese 36 Fragen reichen, um sich zu verlieben

Diese 36 Fragen reichen, um sich zu verlieben Diese 36 Fragen reichen, um sich zu verlieben Wie verliebt er oder sie sich bloß in mich? Während Singles diese Frage wieder und wieder bei gemeinsamen Rotweinabenden zu ergründen versuchen, haben Wissenschaftler

Mehr

Schüler und Lehrer. Teil 1: Was ist Erleuchtung? von Anssi Antila

Schüler und Lehrer. Teil 1: Was ist Erleuchtung? von Anssi Antila Schüler und Lehrer Teil 1: Was ist Erleuchtung? von Anssi Antila Dieses E-Book wurde erstellt für Tamara Azizova (tamara.azizova@googlemail.com) am 25.06.2014 um 11:19 Uhr, IP: 178.15.97.2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Ausbildung zum International Zertifizierten Coach

Ausbildung zum International Zertifizierten Coach Ausbildung zum International Zertifizierten Coach Dinge aus unterschiedlichen Positionen sehen, Ziele finden, Potentiale nutzen! Ihr Nutzen Ihre Patienten, Kunden oder Klienten brauchen neuen Lebensmut,

Mehr

Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat

Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat Dieser Ausschnitt ist eine Formation: Wechselstäbe am unteren Bollinger Band mit Punkt d über dem 20-er GD nach 3 tieferen Hoch s. Wenn ich einen Ausbruch aus Wechselstäben

Mehr

Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen

Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen Wie Sie Besucher auf Ihre Webseite locken, die hochgradig an Ihrem Angebot interessiert sind 2014 David Unzicker, alle Rechte vorbehalten Hallo, mein Name ist David Unzicker

Mehr

Jetzt kann die Party ja losgehen. Warte, sag mal, ist das nicht deine Schwester Annika?

Jetzt kann die Party ja losgehen. Warte, sag mal, ist das nicht deine Schwester Annika? Zusammenfassung: Da Annika noch nicht weiß, was sie studieren möchte, wird ihr bei einem Besuch in Augsburg die Zentrale Studienberatung, die auch bei der Wahl des Studienfachs hilft, empfohlen. Annika

Mehr

Ängstliche Patienten Die richtige Patientenführung

Ängstliche Patienten Die richtige Patientenführung Ängstliche Patienten Die richtige Patientenführung Diplom-Psychologin, Coach, Hypnosetherapeutin Beratung / Unterstützung von Patienten beim Zahnarztbesuch Praxisschulungen Vorträge und Artikel Ängstliche

Mehr

Aufstellungsarbeit in Kombination mit The Work of Byron Katie zur Veränderung tiefliegender Glaubenssätze

Aufstellungsarbeit in Kombination mit The Work of Byron Katie zur Veränderung tiefliegender Glaubenssätze Anker lichten - Segel setzen! Aufstellungsarbeit in Kombination mit The Work of Byron Katie zur Veränderung tiefliegender Glaubenssätze Freiheit fängt bei dir an! 1. Ziel des Formats 2 2. Entstehung und

Mehr

Vorwort von Bodo Schäfer

Vorwort von Bodo Schäfer Vorwort von Bodo Schäfer Vorwort von Bodo Schäfer Was muss ich tun, um erfolgreich zu werden? Diese Frage stellte ich meinem Coach, als ich mit 26 Jahren pleite war. Seine Antwort überraschte mich: Lernen

Mehr

Hi, Christoph hier, Diese möchte ich Ihnen in dieser E-Mail vorstellen

Hi, Christoph hier, Diese möchte ich Ihnen in dieser E-Mail vorstellen Hi, Christoph hier, wie Sie wissen, steht mein neuer E-Mail-Marketing-Masterkurs ab morgen 10:30 Uhr zur Bestellung bereit. Ich habe mich entschlossen, dem Kurs einige noch nicht genannte Boni hinzuzufügen.

Mehr

Diplom-Psychologe Michael Schimpke und Dr. Jörg van Hoorn Zertifizierte NLP-Lehrtrainer der Society of NLP

Diplom-Psychologe Michael Schimpke und Dr. Jörg van Hoorn Zertifizierte NLP-Lehrtrainer der Society of NLP NLP-Masterausbildung Überblick über den Kurs bei der Paracelsusschule Essen 2011 Der NLP-Masterkurs baut auf der NLP-Practitionerausbildung auf. Er besteht aus insgesamt sechs Blöcken zu jeweils drei Tagen,

Mehr

Linguistisches. mit Hilfe der Sprache (= linguistisch)

Linguistisches. mit Hilfe der Sprache (= linguistisch) NeuroLingusitischesProgrammieren Präsentation zur NLP-MASTER Arbeit Christof Maendle 12. April 2013 11.04.2013 Christof Maendle 1 Grundlagen: Was ist NLP Neuro dass Vorgänge im Gehirn (= Neuro) Linguistisches

Mehr

Ausbildung. gemäß den Richtlinien. des DVNLP e. V. Januar bis Juli 2008 SOZIALES LERNEN UND KOMMUNIKATION E.V.

Ausbildung. gemäß den Richtlinien. des DVNLP e. V. Januar bis Juli 2008 SOZIALES LERNEN UND KOMMUNIKATION E.V. A u s b i l d u n g NLP - Practitioner- Ausbildung gemäß den Richtlinien des DVNLP e. V. in Kooperation mit KompetenzManagement Januar bis Juli 2008 SOZIALES LERNEN UND KOMMUNIKATION E.V. Gemeinnützige

Mehr

Medizinische Hypnose... 1. Was ist Hypnose?... 2. Hypnose wie funktioniert sie?... 3. Beispiele... 3. Hypnose was sie leistet und was nicht...

Medizinische Hypnose... 1. Was ist Hypnose?... 2. Hypnose wie funktioniert sie?... 3. Beispiele... 3. Hypnose was sie leistet und was nicht... Medizinische Hypnose Liebe Patientin, lieber Patient, mit diesem Informationsblatt möchte ich Ihnen die Hypnose vorstellen. Ich werde Ihnen erklären, was die Hypnose bewirken kann und was nicht. Mir ist

Mehr

Ist Internat das richtige?

Ist Internat das richtige? Quelle: http://www.frauenzimmer.de/forum/index/beitrag/id/28161/baby-familie/elternsein/ist-internat-das-richtige Ist Internat das richtige? 22.02.2011, 18:48 Hallo erstmal, ich möchte mir ein paar Meinungen

Mehr

Den Tod vor Augen. Text Florian

Den Tod vor Augen. Text Florian Den Tod vor Augen Text Florian 00:08 Ein schwerer Unfall. Ein Unfall, der ein junges Leben total veränderte. Am 10. Januar 1998 verunfallt Florian unverschuldet. Ein ungeduldiger Autolenker überholt in

Mehr

Na, wie war ich? Feedback Ergebnisse für den Coach Olaf Hinz

Na, wie war ich? Feedback Ergebnisse für den Coach Olaf Hinz Na, wie war ich? Feedback Ergebnisse für den Coach Olaf Hinz Professionelles Business Coaching ist eine unverzichtbare Säule moderner Führungskräfteentwicklung. Professionell ist meiner Meinung ein Coach

Mehr

Wirkungsvoll schreiben : Tipps zu schwierigen Kundensituationen

Wirkungsvoll schreiben : Tipps zu schwierigen Kundensituationen Wirkungsvoll schreiben : Tipps zu schwierigen Kundensituationen Schwierige Kundensituationen Strategie 1 Strategie Manche Briefe an Kunden sind besonders schwierig. Zum Beispiel, weil: Sie keine für den

Mehr

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 1. Neid A ich ärgere mich über jemanden 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 3. Trauer C etwas ist einem

Mehr

The Red Badge of Courage

The Red Badge of Courage The Red Badge of Courage Coach: Möchtest du X werden? Klient: Ja,natürlich aber obwohl ich glaube nee, ich kann es sowieso nicht. Ich bin leider ganz anders gestrickt und sowieso... Coach: Das ist doch

Mehr

Der Prüfungsangst-Check

Der Prüfungsangst-Check Der Prüfungsangst-Check Mit dem Prüfungsangst-Check können Sie herausfinden, welcher Zeitraum im Zusammenhang mit der Prüfung entscheidend für das Ausmaß Ihrer Prüfungsangst ist: die mehrwöchige Vorbereitungsphase

Mehr

SelbstCoachingProgramm

SelbstCoachingProgramm ! SelbstCoachingProgramm Mit diesem Selbstcoachingprogramm möchte ich Ihnen erste Lösungsimpulse für Ihr Anliegen geben. Gleichzeitig lernen Sie den Grundablauf eines Coachingprozesses kennen. Der Ablauf

Mehr

Handelssignale in den Futuremärkten

Handelssignale in den Futuremärkten TRADING-COACHING Handelssignale in den Futuremärkten Formationen Friedrich Dathe 08.01.2009 Inhalt Meine Trades am 08.01.2009 in den US T-Bonds...2 Ich handle den 10-Jährigen US T-Notes nach einem 5-min

Mehr

Krippenspiel für das Jahr 2058

Krippenspiel für das Jahr 2058 Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens Spielen & Gestalten Krippenspiel für das Jahr 2058 Krippenspiel für das Jahr 2058 K 125 Impressum Weihnachtsspielangebot 2009 Krippenspiel für das Jahr 2058 K 125 Die Aufführungsrechte

Mehr

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Seite 1 von 5 Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Verdienen Sie jetzt 250,- Euro und mehr am Tag ganz nebenbei! Auch Sie können schnell und einfach mit Binäre Optionen Geld verdienen! Hallo

Mehr

Trading Robot Betrug - Bist Du in Gefahr?

Trading Robot Betrug - Bist Du in Gefahr? Trading Robot Betrug - Bist Du in Gefahr? Gutes Trading sollte langweilig sein. Das ist etwas das ich erst lernen musste. Als ich damit anfing mich mit dieser ganzen Tradingsache zu beschäftigen war ich

Mehr

Generelles zum Thema Coaching. Lösungsweg

Generelles zum Thema Coaching. Lösungsweg Generelles zum Thema Coaching Coaching befähigt Personen und/oder Teams, die heutige Situation aus einer neuen Perspektive resp. durch andere Blickwinkel wahrzunehmen, neue Lösungen zu sehen und dadurch

Mehr

Selbst-Coaching Hopp oder Top?

Selbst-Coaching Hopp oder Top? Selbst-Coaching Hopp oder Top? Seit ich die ersten beiden Ausgaben meiner Selbst-Coaching Arbeitsbücher (Infos unter www.monika-heilmann-buecher.de) publiziert habe, werde ich immer wieder auf das Thema

Mehr

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Quick Guide The Smart Coach Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Was macht einen Smart Coach aus? Vor einer Weile habe ich das Buch Smart Business Concepts gelesen, das ich wirklich

Mehr

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt?

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Wenn Du heute ins Lexikon schaust, dann findest du etliche Definitionen zu Legasthenie. Und alle sind anders. Je nachdem, in welches Lexikon du schaust.

Mehr

STEPHAN REICHENBACH Coaching Training Beratung

STEPHAN REICHENBACH Coaching Training Beratung STEPHAN REICHENBACH Coaching Training Beratung Change Management Führungskräfteentwicklung Coaching Während meiner langjährigen Tätigkeit in der Finanzbranche und in vielfältigen Projekten habe ich die

Mehr

Frank: Hm, das hört sich ja doch ganz interessant an. Sag mal, wie hast du das Praktikum eigentlich gefunden?

Frank: Hm, das hört sich ja doch ganz interessant an. Sag mal, wie hast du das Praktikum eigentlich gefunden? Texte zum Hörverstehen: Hörtext 1 Vor dem Hörsaal Länge: 2:20 Min., (370 Wörter) Quelle: ein Gespräch Hallo Tina, wohin gehst du denn? Hallo Frank, ich habe jetzt eine Vorlesung in Kommunikationswissenschaft,

Mehr

Das erwartet Sie in jedem Vorstellungsgespräch

Das erwartet Sie in jedem Vorstellungsgespräch Das erwartet Sie in jedem Vorstellungsgespräch 1 In diesem Kapitel Das A und O ist Ihr Lebenslauf Kennen Sie die Firma, bei der Sie vorstellig werden Informiert sein gehört dazu Wenn Sie nicht zu den absolut

Mehr

NLP-Masterausbildung

NLP-Masterausbildung NLP-Masterausbildung Überblick über den Kurs bei der Paracelsusschule Dortmund 2010 Der NLP-Masterkurs baut auf der NLP-Practitionerausbildung auf. Er besteht aus insgesamt sechs Blöcken zu jeweils drei

Mehr

Auch ein Unternehmen hat ein Unterbewusstsein

Auch ein Unternehmen hat ein Unterbewusstsein Pressemitteilung zum Buch: Das sprechende Unternehmen Wie Sie Ihr Unterbewusstsein für Ihren Geschäftserfolg nutzen (2.375 Zeichen inklusive Leerzeichen) Forchheim, 13. November 2014 Auch ein Unternehmen

Mehr

B: bei mir war es ja die X, die hat schon lange probiert mich dahin zu kriegen, aber es hat eine Weile gedauert.

B: bei mir war es ja die X, die hat schon lange probiert mich dahin zu kriegen, aber es hat eine Weile gedauert. A: Ja, guten Tag und vielen Dank, dass du dich bereit erklärt hast, das Interview mit mir zu machen. Es geht darum, dass viele schwerhörige Menschen die Tendenz haben sich zurück zu ziehen und es für uns

Mehr

Studie: Klischees in der Werbung

Studie: Klischees in der Werbung Studie: Klischees in der Werbung Mit AttentionTracking Untersuchung der Wirkung von Klischees in Werbeanzeigen Testmaterial Zurich Caravaning Alldays Tchibo Miele MLP DMAX Schweiz Union Invest Studie:

Mehr

Was ist PZB? Personen-zentrierte Begleitung in einfacher Sprache erklärt

Was ist PZB? Personen-zentrierte Begleitung in einfacher Sprache erklärt Was ist PZB? Personen-zentrierte Begleitung in einfacher Sprache erklärt Diese Broschüre wurde gemeinsam mit Kundinnen und Kunden von Jugend am Werk Steiermark geschrieben. Vielen Dank an Daniela Bedöcs,

Mehr

Die perfekte Entscheidung von Dennis Tröger DT@dennistroeger.de

Die perfekte Entscheidung von Dennis Tröger DT@dennistroeger.de Was Dich in diesem Skript erwartet Wie kannst Du Entscheidungen treffen, die Dich voranbringen? Was hält Dich davon ab, die Entscheidungen zu treffen die notwendig sind? Dieses Skript hilft Dir dabei einen

Mehr

Fotoprotokoll / Zusammenfassung. des Seminars Methodik der Gesprächsführung und Coaching. Vertriebs- & Management - Training

Fotoprotokoll / Zusammenfassung. des Seminars Methodik der Gesprächsführung und Coaching. Vertriebs- & Management - Training Fotoprotokoll / Zusammenfassung Vertriebs- & Management - Training des Seminars Methodik der Gesprächsführung und Coaching Vertriebs- & Management - Training Herzlich Willkommen auf Schloss Waldeck am

Mehr

IndustrieNetzwerk 09. Oktober 2007

IndustrieNetzwerk 09. Oktober 2007 IndustrieNetzwerk 09. Oktober 2007 Personal & Business Coaching / Training Was ist Coaching? > Coaching ist eine individuelle Begleitung. > Eine Hilfe, neue Möglichkeiten in bestehenden Situationen zu

Mehr

Nachhaltige Effekte im Coaching

Nachhaltige Effekte im Coaching Nachhaltige Effekte im Coaching Zur Unerlässlichkeit hermeneutischer Psychodiagnostik für Theorie und Praxis im Coaching Klaus Eidenschink München www.hephaistos.org www.eidenschink.de Der Anfang eines

Mehr

Theo IJzermans Coen Dirkx. Wieder. Ärger. im Büro? Mit Emotionen am Arbeitsplatz konstruktiv umgehen

Theo IJzermans Coen Dirkx. Wieder. Ärger. im Büro? Mit Emotionen am Arbeitsplatz konstruktiv umgehen Theo IJzermans Coen Dirkx Wieder Ärger im Büro? Mit Emotionen am Arbeitsplatz konstruktiv umgehen Inhaltsverzeichnis 1 Wie wir unseren eigenen Stress produzieren... 9 2 Wir fühlen, was wir denken... 13

Mehr

Spielen und Gestalten

Spielen und Gestalten Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens Spielen und Gestalten Ein geht auf 24 Bilder zur Ankunft des Herrn ein szenischer Adventskalender von Uwe Claus Ein geht auf 24 Bilder zur Ankunft des Herrn ein szenischer

Mehr

OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1

OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1 OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1 DIE HAUPTPERSONEN Stelle die vier Hauptpersonen vor! (Siehe Seite 5) Helmut Müller:..... Bea Braun:..... Felix Neumann:..... Bruno:..... OKTOBERFEST - GLOSSAR Schreibe

Mehr

Formen des Zuhörens. Universität Mannheim Seminar: Psychologische Mechanismen bei körperlichen Krankheiten

Formen des Zuhörens. Universität Mannheim Seminar: Psychologische Mechanismen bei körperlichen Krankheiten Formen des Zuhörens Universität Mannheim Seminar: Psychologische Mechanismen bei körperlichen Krankheiten Prof. Dr. Claus Bischoff Psychosomatische Fachklinik Bad DürkheimD Gesetzmäßigkeiten der Kommunikation

Mehr

SySt-Organisationsberatung Toolkarte

SySt-Organisationsberatung Toolkarte Tool Zuhören als Empfänger und als Sender Entwickelt von Insa Sparrer Anwendungskontext Die SySt-Miniatur Zuhören als Empfänger und als Sender bietet die Möglichkeit eines Probehandelns für eine künftige

Mehr

Die Wünsche und Erfahrungen, Sorgen und Ängste der Eltern begleiten den Schuleintritt. Die Kinder sind nicht ohne ihre Eltern zu haben.

Die Wünsche und Erfahrungen, Sorgen und Ängste der Eltern begleiten den Schuleintritt. Die Kinder sind nicht ohne ihre Eltern zu haben. Vom Erstkontakt zur Zusammenarbeit mit Eltern Netzwerk web Aufbau 4 Postulate zum Einstieg Die Sicht der Eltern die Sicht der Fachpersonen Heilpädagogik-Kongress in Bern 2. September 2009 Beziehungs- und

Mehr

Philipp Kahler. Handelssysteme. Handelssysteme. Entwicklung, Test, Performance & Einsatz. kahler@quanttrader.at

Philipp Kahler. Handelssysteme. Handelssysteme. Entwicklung, Test, Performance & Einsatz. kahler@quanttrader.at Entwicklung, Test, Performance & Einsatz Werdegang eines Systemhändlers Technische Universität Point&Figure Charts Chartanalysesoftware Quant. Analyst / Händler selbstständiger Händler Autor Trading Seminare

Mehr

Modelling. Ralf Stumpf Seminare

Modelling. Ralf Stumpf Seminare Ralf Stumpf Seminare Ralf Stumpf und Mirela Ivanceanu GbR Jablonskistrasse 25 10405 Berlin Fon 0 30-66 30 27 34 www.ralf-stumpf.de info@ralf-stumpf.de Modelling Modelling ist Lernen von einem Vorbild.

Mehr

DAX Offenlegung komplettes Handelssystem

DAX Offenlegung komplettes Handelssystem DAX Offenlegung komplettes Handelssystem Am 17.05. um 19:26 Uhr von Christian Stern Offenlegung eines kompletten Handelssystems (DAX) An dieser Stelle wollen wir Ihnen erstmals ein komplettes, eigenständiges

Mehr

Qualitätssicherungsverfahren

Qualitätssicherungsverfahren Qualitätssicherungsverfahren der Gesetzlichen Krankenkassen Patientenbogen Indikationsbereich Psychische und psychosomatische Erkrankungen Fragebogen zur psychosozialen Gesundheit Rehabilitations - Beginn

Mehr

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse?

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse? Hallo, wir sind Kevin, Dustin, Dominique, Pascal, Antonio, Natalia, Phillip und Alex. Und wir sitzen hier mit Torsten. Torsten kannst du dich mal kurz vorstellen? Torsten M.: Hallo, ich bin Torsten Meiners,

Mehr

Inhalt Einführung in die Mentalarbeit... 2 Wer bin ich?... 3 Biografie... 3 Ausbildung... 3 Angebote... 4 Dauer der Angebote... 4 Literatur...

Inhalt Einführung in die Mentalarbeit... 2 Wer bin ich?... 3 Biografie... 3 Ausbildung... 3 Angebote... 4 Dauer der Angebote... 4 Literatur... Inhalt Einführung in die Mentalarbeit... 2 Wer bin ich?... 3 Biografie... 3 Ausbildung... 3 Angebote... 4 Dauer der Angebote... 4 Literatur... 5 Konzept für Mentalarbeit Einführung in die Mentalarbeit

Mehr

Frage #1: Was ist der große Vorteil jeder Geldanlage?

Frage #1: Was ist der große Vorteil jeder Geldanlage? Frage #1: Was ist der große Vorteil jeder Geldanlage? Bestimmt hast du schon mal von der sagenumwobenen und gefürchteten Inflation gehört. Die Inflationsrate gibt an, wie stark die Preise der Güter und

Mehr

Liebe deinen Partner wie dich selbst! 6. I. Das Geheimnis glücklicher Paare 8. III. Das 5-Wochen-Übungsprogramm 40

Liebe deinen Partner wie dich selbst! 6. I. Das Geheimnis glücklicher Paare 8. III. Das 5-Wochen-Übungsprogramm 40 Liebe deinen Partner wie dich selbst! 6 Um was geht es hier? 6 I. Das Geheimnis glücklicher Paare 8 Was ist Selbstmitgefühl? 9 Der Baum der Selbstliebe 10 Was Mitgefühl nicht ist 12 Mitgefühl ist nicht

Mehr

emotion messen. motivation sichtbar machen. Vortrag auf der Zukunft Personal 2014 in Köln von Stefan Lapenat Motivanalyse Profi seit 10 Jahren.

emotion messen. motivation sichtbar machen. Vortrag auf der Zukunft Personal 2014 in Köln von Stefan Lapenat Motivanalyse Profi seit 10 Jahren. emotion messen. motivation sichtbar machen. Vortrag auf der Zukunft Personal 2014 in Köln von Stefan Lapenat Motivanalyse Profi seit 10 Jahren. Warum Motivation messen? Wofür ist das einsetzbar? Welche

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

Wie sollte ein Manager coachen?

Wie sollte ein Manager coachen? COACHING Als Führungskraft sind Sie da um mit Menschen mit vielen verschiedenen Fähigkeiten zu arbeiten, und Ihre Rolle als Coach ist eine solche Funktion. Coaching ist eine Gelegenheit um zur Entwicklung

Mehr

Schülermentorenprogramm für den Natur- und Umweltschutz Ergebnisse aus den Ausbildungseinheiten

Schülermentorenprogramm für den Natur- und Umweltschutz Ergebnisse aus den Ausbildungseinheiten Probleme mit Motivation? Teste Dich einmal selbst! Unser nicht ganz ernst gemeinter Psycho-Fragebogen Sachen Motivation! Notiere die Punktzahl. Am Ende findest Du Dein persönliches Ergebnis! Frage 1: Wie

Mehr

T: Genau. B: Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Entscheidungen von Eltern, Freunden beeinflusst wurde?

T: Genau. B: Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Entscheidungen von Eltern, Freunden beeinflusst wurde? 1 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 Interview mit T B: Ich befrage Sie zu vier Bereichen, und vorweg

Mehr

Die Invaliden-Versicherung ändert sich

Die Invaliden-Versicherung ändert sich Die Invaliden-Versicherung ändert sich 1 Erklärung Die Invaliden-Versicherung ist für invalide Personen. Invalid bedeutet: Eine Person kann einige Sachen nicht machen. Wegen einer Krankheit. Wegen einem

Mehr

Der erste Schritt ist die Hoffnung: "Das wird schon wieder, der kommt noch..."

Der erste Schritt ist die Hoffnung: Das wird schon wieder, der kommt noch... Money Management Was ist der Unterschied zwischen einem Anfänger und einem professionellen Trader? Eine Frage, die ich recht häufig gestellt bekomme. Sicherlich gibt es viele Unterschiede, aber der Hauptunterschied

Mehr

Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. Pearl S. Buck

Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. Pearl S. Buck Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. Pearl S. Buck Ars Vivendi die Kunst zu leben Das bedeutet nach meinem Verständnis: Die Kunst, das Leben nach eigenen Vorstellungen

Mehr

Beratungskonzept. Psychologische Beratung

Beratungskonzept. Psychologische Beratung Beratungskonzept Psychologische Beratung für Einzelpersonen Paartherapie Familientherapie Psychologische Praxis Dr. Alexander Bergert Fasanenweg 35 44269 Dortmund Tel.: 02 31/97 10 10 77 Fax.: 02 31/97

Mehr

Dein Leben, deine Karriere, dein Spiel Die Canvas-Methode als Karrierebegleiter

Dein Leben, deine Karriere, dein Spiel Die Canvas-Methode als Karrierebegleiter Mercedes Hoss-Weis www.off-time.eu mhoss@off-time.eu Dein Leben, deine Karriere, dein Spiel Die Canvas-Methode als Karrierebegleiter Grüne Karriere 26./ 27. Oktober 2013 Energieforum Berlin Diplom Betriebswirtin

Mehr

Zielvereinbarung für ein. VIP-Intensiv-Training/Coaching/Ausbildung Problemlösungspaket Verkauf/Vertrieb. Vom-Problem-zur-Lösung-Coaching

Zielvereinbarung für ein. VIP-Intensiv-Training/Coaching/Ausbildung Problemlösungspaket Verkauf/Vertrieb. Vom-Problem-zur-Lösung-Coaching Zielvereinbarung für ein VIP-Intensiv-Training/Coaching/Ausbildung Problemlösungspaket Verkauf/Vertrieb Vom-Problem-zur-Lösung-Coaching (mit Lösungsgarantie) zwischen hier steht dein Name und Claudia Hofmann

Mehr

Manche Leute traden Trends und ich mag Trendsignale denn ein Trend ist sowieso erforderlich um Profite zu erzielen.

Manche Leute traden Trends und ich mag Trendsignale denn ein Trend ist sowieso erforderlich um Profite zu erzielen. Kann Dein Trading Einstieg den Zufallseinstieg schlagen? Wie verlässlich ist der Zufall? Jeder sucht nach dem perfekten Trading-Einstieg und dem am besten zu prognostizieren Signal. 1 / 5 Manche Leute

Mehr

Ceus Institut. Beruf Kinder Karriere erfolgreich leben. Gesundheit beginnt im Kopf Augsburg Düsseldorf München. von Hedwig Kinzer

Ceus Institut. Beruf Kinder Karriere erfolgreich leben. Gesundheit beginnt im Kopf Augsburg Düsseldorf München. von Hedwig Kinzer Coaching Ceus Institut Gesundheit beginnt im Kopf Augsburg Düsseldorf München Beruf Kinder Karriere erfolgreich leben von Hedwig Kinzer Mütter unter Druck Viele Mütter zerreißen sich zwischen den Anforderungen

Mehr

Die Methoden für Ultra-Kurzzeit Coaching und Therapie

Die Methoden für Ultra-Kurzzeit Coaching und Therapie Die Methoden für Ultra-Kurzzeit Coaching und Therapie Warum sollte Coaching lange dauern, wenn es doch auch schnell geht! Dr. Chris)an Hanisch Doktor der Psychologie & Dipl.- Ing. der Elektrotechnik First

Mehr

Habe ich einen Burnout?

Habe ich einen Burnout? Habe ich einen Burnout? 1. Woran erkenne ich, ob ich aktuell auf die Burnout-Falle zusteuere? Es gibt in der Fachliteratur ca. 320 verschiedene Symptome und keine im Ärztekatalog definierte Krankheit Burnout.

Mehr

Nachgefragt. Inspirierende Therapie- und Coaching-Fragen für die Praxis

Nachgefragt. Inspirierende Therapie- und Coaching-Fragen für die Praxis Nachgefragt Inspirierende Therapie- und Coaching-Fragen für die Praxis Ein Feld braucht Dünger. Was können sie tun, um das, was wir hier erarbeitet haben, wachsen und gedeihen zu lassen? TherMedius 2013

Mehr

Den Inhalt und die Gestaltung dürfen Sie nicht verändern. Hier gibt es die kostenlose Selbsthypnose-Training-mp3 35 min.

Den Inhalt und die Gestaltung dürfen Sie nicht verändern. Hier gibt es die kostenlose Selbsthypnose-Training-mp3 35 min. Selbsthypnose lernen Die vorliegende Anleitung ist kostenlos und darf kostenlos weiter gegeben werden. Sie dürfen Sie zum kostenlosen Sofortdownload auf Ihrer Internetseite anbieten. Den Inhalt und die

Mehr

Menschen überzeugen und für sich gewinnen

Menschen überzeugen und für sich gewinnen Menschen überzeugen und für sich gewinnen Menschen für sich gewinnen ist eine grundlegende Fähigkeit in Ihrem Geschäft. Wie bereits zuvor erwähnt, ist es äußerst wichtig, dass Sie Ihre Coaching-Fähigkeiten

Mehr