Zahlen, Daten, Fakten zur Süddeutschen Zeitung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zahlen, Daten, Fakten zur Süddeutschen Zeitung"

Transkript

1 Argumente Zahlen, Daten, Fakten zur Süddeutschen Zeitung Marktforschung, Stand August 2011

2 Das Wichtigste in Kürze N:\Basics\Sonst\diverse\ppt\Deckblatt_wichtigste_in_kuerze_0811.pptx 2Mafo / Aug-11/ ak Die Süddeutsche Zeitung ist klar die Nr. 1: Mit einer verkauften Auflage von mehr als Exemplaren täglich erreicht die Süddeutsche Zeitung 1,41 Millionen Leser. Damit ist sie jetzt mit noch größerem Abstand die Nr. 1 unter den überregionalen Qualitäts-Tageszeitungen. Hohe SZ-Exklusivleseranteile: Die Überschneidungen zwischen SZ-Lesern und Lesern anderer überregionaler Qualitäts-Tageszeitungen sind gering: Sie liegen zwischen 4% und 6%. Pro SZ in Top-Zielgruppen: Die Süddeutsche Zeitung zeigt ihre Stärke in gehobenen, einkommensstarken oder konsumorientierten Zielgruppen. Auch bei den Top-Entscheidern der Leseranalyse Entscheidungsträger (LAE) rangiert die SZ auf Rang 1 unter den überregionalen Tages- und Wochenzeitungen. Crossmedial: Nutzer dort holen, wo sie sind: Mit der Crossmedia-Kombi der Süddeutschen Zeitung können 2,42 Millionen Leser bzw. Nutzer erreicht werden. Darunter nur , die sowohl Leser der SZ als auch Nutzer (pro Woche) von sueddeutsche.de sind. Quellen: IVW Auflagenliste II. Quartal 2011 verkaufte Auflage Mo-Sa; Media-Analyse (ag.ma) 2011 Tageszeitungen; deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahre; Leseranalyse Entscheidungsträger (LAE) 2011; Allensbacher Computer- und Technikanalyse (ACTA) 2010

3 Süddeutsche Zeitung: Mehr als verkaufte Exemplare Im Tagesdurchschnitt... Verkaufte Auflage Montag-Samstag IVW II. Quartal 2011 Mafo / Aug-11/ ss N:\Basics\IVW\2011\pptxls\aufl_5t_MoFr_Sa_MoSa_2q2011.pptx... finden über (Mo-Sa) überwiegend abonnierte Exemplare der Süddeutschen Zeitung ihren Weg zum Leser Süddeutsche Zeitung Frankfurter Allgemeine Die Welt / Welt kompakt** Handelsblatt* Exemplare Financial Times Deutschland* 3 * Montag-Freitag ** Mo-Fr = Die Welt + Welt kompakt, Sa = Die Welt; seit I/2005 Berechnung der Auflage Mo-Sa: (Mo-Fr x 5+Sa)/6 Quelle: IVW Auflagenliste II. Quartal 2011

4 Die höchste verkaufte Auflage: Süddeutsche Zeitung Verkaufte Auflage Montag-Freitag IVW II. Quartal 2011 Verkaufte Auflage Samstag IVW II. Quartal 2011 Exemplare Leser Exemplare Leser Mafo / Aug-11/ ss N:\Basics\IVW\2011\pptxls\aufl_5t_MoFr_Sa_MoSa_2q2011.pptx Süddeutsche Zeitung Frankfurter Allgemeine Die Welt / Welt kompakt Handelsblatt Financial Times Deutschland Süddeutsche Zeitung Frankfurter Allgemeine DIE WELT** Handelsblatt* Financial Times Deutschland* 4 * Montag-Freitag ** Mo-Fr = Die Welt + Welt kompakt, Sa = Die Welt Quelle: IVW Auflagenliste II. Quartal 2011

5 Härteste Währung: Abo und Einzelverkauf Montag bis Samstag Auflagenstruktur überregionaler Qualitäts-Tageszeitungen Verkaufte Auflage Montag bis Samstag IVW II. Quartal Sonstiger Verkauf Bordexemplare Mafo / Aug-11/ ak N:\Basics\IVW\2011\pptxls/ Aufl_anteile_5ureg_2q_2011.pptx % % 62% 61% Einzelverkauf Abonnements % Süddeutsche Zeitung Frankfurter Allgemeine Die Welt / Welt kompakt ** Handelsblatt * Financial Times Deutschland * 5 * Montag-Freitag ** Mo-Fr = Die Welt + Welt kompakt; Sa = Die Welt; seit I/2005 Berechnung der Auflage Mo-Sa: (Mo-Fr x 5+Sa)/6 Quelle: IVW Auflagenliste II. Quartal 2011

6 1,41 Millionen Leser täglich: Die Süddeutsche Zeitung Marktführer Bevölkerung ab 14 Jahre 70,33 Mio. Personen Mafo / Aug-11/ ak N:\Basics\MA\2011\pptxls/5uereg_rollen_0711.pptx Mit 1,41 Millionen Lesern durchschnittlich täglich erreicht die Süddeutsche Zeitung einen historischen Höchstwert in der aktuellen Media- Analyse und führt jetzt mit noch größerem Abstand die Gattung der überregionalen Abonnement- Tageszeitungen an Leser Leser Leser* Leser Leser 6 * Welt/Welt kompakt Quelle: Media-Analyse (ag.ma) 2011 Tageszeitungen; deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahre

7 Nur wenige SZ-Leser nutzen zusätzlich eine weitere Tageszeitung Geringe Leserschaftsüberschneidungen Bevölkerung ab 14 Jahre 70,33 Mio. Personen Mafo / Aug-11/ ss N:\Basics\MA\2011\pptxls\ ueberschn_5ueregtit_0811.pptx Geringe Leserschaftsüberschneidungen bedeuten hohe Exklusivleseranteile. Innerhalb der SZ- Leserschaft nutzen jeweils nur bis Personen (4% bis 6%) zusätzlich eine weitere überregionale Qualitäts-Tageszeitung. Süddeutsche Zeitung Frankfurter Allgemeine DIE WELT/Welt kompakt Handelsblatt Financial Times D. SZ/FAZ = 2,28 Mio. SZ/Welt/Wk = 2,17 Mio. SZ/Hbl = 1,85 Mio. SZ/FTD = 1,71 Mio Exklusivleser Überschneidungen Exklusivleser Quelle: Media-Analyse (ag.ma) 2011 Tageszeitungen; deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahre

8 SZ bietet für die Mediaplanung die meisten Exklusivleser! Hohe Exklusivleseranteile Bevölkerung ab 14 Jahre 70,33 Mio. Personen Mafo / Aug-11 / ak N:\Basics\MA\2011\pptxls\ ueberschn_5ueregtit_0811.pptx Die Süddeutsche Zeitung wird vorwiegend exklusiv* gelesen: 84% der SZ-Leser ( Personen) können nicht durch Handelsblatt, FAZ, Welt oder FTD erreicht werden = 84% Süddeutsche Zeitung = 78% Frankfurter Allgemeine = 76% DIE WELT/Welt kompakt = 61% Überschneidungsleser Exklusivleser * = 54% Handelsblatt Financial Times D. 8 * Leser der jeweiligen Tageszeitung, die keinen der vier anderen Titel nutzen Quelle: Media-Analyse (ag.ma) 2011 Tageszeitungen; deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahre

9 Regional stark überregional bedeutend nationale SZ-Leser Süddeutsche Zeitung Leser Frankfurter Allgemeine Leser Mafo / Aug-11/ ak N:\Basics\MA\2011\ppt/ kvg2_sz_faz_0811.pptx Bundesweit verbreitete Abonnement-Tageszeitungen haben im Regelfall eine regionale Verankerung am Ort des Verlages. Nur in diesen lokalen Kernverbreitungsgebieten erfüllen sie zusätzlich die Funktion von Regionalzeitungen mit täglichen Lokalteilen. Außerhalb werden sie als nationale Tageszeitung genutzt. Bundesrepublik ohne Kernverbreitungsgebiet Süddeutsche Zeitung Leser Kernverbreitungsgebiet Süddeutsche Zeitung Leser Bundesrepublik ohne Kernverbreitungsgebiet Frankfurter Allgemeine Leser Kernverbreitungsgebiet Frankfurter Allgemeine Leser 9 Kernverbreitungsgebiet SZ: Stadt und Landkreis München sowie die Landkreise Dachau, Ebersberg, Erding, Freising, Fürstenfeldbruck, Starnberg, Bad Tölz-Wolfratshausen; deutschsprachige Bevölkerung gesamt ab 14 Jahre: 2,22 Mio. Personen Kernverbreitungsgebiet FAZ: definiert entsprechend Verbreitungsgebiet Rhein-Main-Media (RMM); Bevölkerung gesamt ab 14 Jahre: 3,46 Mio. Personen Quelle: Media-Analyse (ag.ma) 2011 Tageszeitungen; deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahre

10 Süddeutsche Zeitung: Klares Profil SZ-Leser in gehobener Bildungs- und Business-Schicht Bevölkerung gesamt ab 14 J. 70,33 Mio. Personen = 100% Leser Süddeutsche Zeitung 1,41 Mio. Personen = 100% Mafo / Aug-11/ ak N:\Basics\MA\2011\ppt/highlights_sozio_SZ_0811.pptx In Einklang mit dem vergleichbar sehr hohen Niveau ihrer Ausbildung und ihrer überdurchschnittlich gehobenen Berufsstellung verdienen die Leser der Süddeutschen Zeitung wesentlich mehr als der Bundesdurchschnitt: Über die Hälfte aller SZ-Leser, doch nur ein gutes Viertel aller Bundesbürger, leben in einem Haushalt, dem ein monatliches Haushalts-Nettoeinkommen von Euro und mehr zur Verfügung steht. 20- bis 49-Jährige Alter des Befragten Höhere Schulbildung Abitur/Hochschulreife, Studium Hohes Einkommen Monatliches Haushalts-Nettoeinkommen Euro und mehr Führungskräfte Inhaber, Leiter von Unternehmen, Selbstständige, Freie Berufe, leitende Angestellte, Beamte im höheren Dienst (jetziger Beruf) 47% 58% 25% 66% 27% 51% 22% 50% 10 Quelle: Media-Analyse (ag.ma) 2011 Tageszeitungen; deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahre

11 Gehobene Typologie der SZ-Leser Überdurchschnittlich Bevölkerung gesamt 70,33 Mio. Personen = 100% Leser Süddeutsche Zeitung 1,28 Mio. Personen = 100% Mafo / Juli 2011 / re N:\Basics\Awa\2011\ppt/typologie_SZ_0711.pptx Multiplikatoren oder Kosmopoliten, Trendsetter oder Innovatoren, wirtschaftlich Leistungsfähige und Gebildete innerhalb der Leserschaft der Süddeutschen Zeitung sind diese für den Werbemarkt relevanten Zielgruppen stark überdurchschnittlich ausgeprägt. Persönlichkeitsstarke Multiplikatoren Typologie Wirtschaftlich leistungsfähigste und gebildetste Schicht Gesellschaftlich-wirtschaftlicher Status: Stufe 1-2 Mobile Kosmopoliten Typologie Innovatoren oder Trendsetter Innovationsorientierung 25% 47% 22% 54% 15% 34% 13% 33% 11 Quelle: Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse (AWA) 2011; deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahre

12 Historisches Ergebnis in der LAE: SZ auf Rang 1 In der LAE 2011 vor FAZ und Handelsblatt positioniert Entscheidungsträger gesamt in Deutschland Personen Mafo / Aug-11 / ss N:\Basics\Lae\2011\pptxls\RW_TZWZ_0611.pptx Mit Lesern setzt sich die Süddeutsche Zeitung erstmals in der Geschichte der LAE an die Spitze der Tages- und Wochenzeitungen und verweist Handelsblatt und FAZ auf die Ränge zwei und drei. Süddeutsche Zeitung Handelsblatt Frankfurter Allgemeine DIE ZEIT DIE WELT / Welt kompakt VDI nachrichten Frankf. Allg. Sonntagszeitung WELT am SONNTAG Financial Times Deutschland Leser 12 Quelle: Leseranalyse Entscheidungsträger (LAE) 2011

13 Gesamt-Bevölkerung: Crossmedia-Leistung SZ + sueddeutsche.de Nutzer dort holen, wo sie sind! 14- bis 69-jährige Bevölkerung 54,21Mio. Personen Mafo / Aug-11 / ak N:\Suedd_de\Acta\2010\ppt\crossmedia_SZ_sdde_1010_x.pptx Nur 16% ( Personen) der täglichen SZ-Leser (LpA) sind auch Nutzer pro Woche (NpW) von sueddeutsche.de bzw. 10% der sueddeutsche.de-nutzer sind auch Leser der Süddeutschen Zeitung Süddeutsche Zeitung Leser pro Ausgabe (LpA) sueddeutsche.de Nutzer pro Woche (NpW) Überschneidung = 16% der SZ-Leser Süddeutsche Zeitung Crossmedia-Kombi Quelle: Allensbacher Computer- und Technikanalyse (ACTA) 2010; deutsche Bevölkerung Jahre

14 Bei Entscheidern: Starke Crossmedia-Leistung LAE 2011 Entscheidungsträger gesamt in Deutschland Personen Leser / Nutzer* Mafo / Juni 2011 / ss N:\Basics\Lae\2011\pptxls\crossmedia_leistung_0611.pptx Süddeutsche Zeitung/ sueddeutsche.de Handelsblatt/ handelsblatt.com Frankfurter Allg./ faz.net Die Welt/W.k./ welt.de Die Zeit / zeit.de Fin. Times Dtschl./ ftd.de VDI nachr./ vdi-nachrichten. com * Print: Leser pro Nummer; Online: Nutzer in den letzten 4 Wochen Quelle: Leseranalyse Entscheidungsträger (LAE) 2011

Crossmedia. Süddeutsche Zeitung und sueddeutsche.de

Crossmedia. Süddeutsche Zeitung und sueddeutsche.de Crossmedia Süddeutsche Zeitung und sueddeutsche.de Marktforschung, Stand April 2011 Das Wichtigste in Kürze N:\Suedd_de\A_ppt_BR\2011\crossmedia_0411.pptx 2Mafo / Apr. 2011 / uf Die Süddeutsche Zeitung

Mehr

Deutschlands sympathischstes Nachrichtenportal

Deutschlands sympathischstes Nachrichtenportal Deutschlands sympathischstes Nachrichtenportal Inhalte und Belegungseinheiten Aktuelle und umfassende Informationen in den Ressorts: Politik Kultur Wirtschaft Sport München & Region Panorama Auto Digital

Mehr

Süddeutsche Zeitung In der LAE 2017 weiterhin die Nr. 1 der Tages- und Wochenzeitungen. Marktforschung, Stand Juli 2017

Süddeutsche Zeitung In der LAE 2017 weiterhin die Nr. 1 der Tages- und Wochenzeitungen. Marktforschung, Stand Juli 2017 LAE 2017 Süddeutsche Zeitung In der LAE 2017 weiterhin die Nr. 1 der Tages- und Wochenzeitungen Marktforschung, Stand Juli 2017 Die Erfolgsgeschichte der Süddeutschen Zeitung geht weiter! Das Wichtigste

Mehr

Süddeutsche Zeitung In der LAE 2016 weiterhin die Nr. 1 der Tages- und Wochenzeitungen

Süddeutsche Zeitung In der LAE 2016 weiterhin die Nr. 1 der Tages- und Wochenzeitungen LAE 2016 Süddeutsche Zeitung In der LAE 2016 weiterhin die Nr. 1 der Tages- und Wochenzeitungen Marktforschung, Stand Juli 2016 Mafo / Jul-16 / ra N:\Basics\1_PPT_Br\2015/LAE_2015_TZ_WZ_Broschuere_0715

Mehr

DIE TAZ IM INTRAMEDIA-VERGLEICH

DIE TAZ IM INTRAMEDIA-VERGLEICH DIE TAZ IM INTRAMEDIA-VERGLEICH BASISDATEN DER ÜBERREGIONALEN TAGESZEITUNGEN Die Gesamtreichweite und Verbreitung der taz national 1 Die Basisdaten der überregionalen Tageszeitungen 2 ZEITUNGSGATTUNGEN

Mehr

manager magazin Basispräsentation

manager magazin Basispräsentation manager magazin Basispräsentation Redaktionelles Konzept manager magazin informiert über alles, was ein Manager wissen muss ist das monatliche Wirtschaftsmagazin für berufliche Entscheider und Führungskräfte.

Mehr

Die Medienlandschaft in Deutschland

Die Medienlandschaft in Deutschland Michael Rutz Die Medienlandschaft in Deutschland Ein Überblick Petersburger Dialog, 5.12.2013 Inhalt: Status Quo/Entwicklungen im Printmarkt Status Quo/Entwicklungen in Fernsehen & Radio Status Quo/Entwicklungen

Mehr

Plan W. Frauen verändern Wirtschaft. Das neue Supplement in der Süddeutschen Zeitung am Wochenende

Plan W. Frauen verändern Wirtschaft. Das neue Supplement in der Süddeutschen Zeitung am Wochenende Plan W. Frauen verändern Wirtschaft Das neue Supplement in der n am Wochenende Plan W. Redaktionelles Konzept und Themenvorschau Plan W. ist das neue Supplement der n für Wirtschaft, Frauen und Leben.

Mehr

Allgemeines Titelprofil Rheinische Post (GA) Verbreitung, Auflagen und Leserschaft

Allgemeines Titelprofil Rheinische Post (GA) Verbreitung, Auflagen und Leserschaft Allgemeines Titelprofil Rheinische Post (GA) Verbreitung, Auflagen und Leserschaft Inhalt Die Rheinische Post Verbreitungsgebiet Auflage Leserschaft Die Rheinische Post - Hier ist Leben drin. Die Rheinische

Mehr

SZ-Kernverbreitungsgebiet. Grundbroschüre

SZ-Kernverbreitungsgebiet. Grundbroschüre SZ-Kernverbreitungsgebiet München Grundbroschüre Marktforschung, Stand September 2011 Gliederung Verkaufte Auflagen der Münchner Tageszeitungen im SZ-Kernverbreitungsgebiet München L:\KVG\Sonst\diverse\ppt\KVG_grundbrosch_zwischenblätter_0911.pptx

Mehr

ACTA Die crossmediale Nutzung von Medienmarken. Dr. Johannes Schneller

ACTA Die crossmediale Nutzung von Medienmarken. Dr. Johannes Schneller Die crossmediale Nutzung von Medienmarken Dr. Johannes Schneller Präsentation am 16. Oktober 2007 in München Institut für Demoskopie Allensbach Web-Offensive: Verlage setzen auf bekannte Medienmarken Online

Mehr

Der Tagesspiegel. Ihr starker Werbepartner in Berlin

Der Tagesspiegel. Ihr starker Werbepartner in Berlin Der Tagesspiegel Ihr starker Werbepartner in Berlin Die Berliner Abonnement-Zeitungen Aktuelle Auflagen Die Auflagen am Werktag Am Werktag verkauft der Tagesspiegel* fast 130.000 Exemplare. Werktage im

Mehr

Der Tagesspiegel. Ihr starker Werbepartner in Berlin

Der Tagesspiegel. Ihr starker Werbepartner in Berlin Der Tagesspiegel Ihr starker Werbepartner in Berlin Die Berliner Tageszeitungen Aktuelle Auflagen Die Auflagen am Werktag Am Werktag verkauft der Tagesspiegel* fast 130.000 Exemplare. Werktage im Quartalsdurchschnitt

Mehr

Medialeistung der HAZ/NP- Hannover Ausgabe

Medialeistung der HAZ/NP- Hannover Ausgabe Medialeistung der HAZ/NP- Hannover Ausgabe Ergebnisse der Markt Media Analyse 2012 HAZ/NP-Hannover (100) Hannoversche Allgemeine Neustadt Wedemark Burgwedel Neue Presse Wunstorf Garbsen Seelze Langenhagen

Mehr

AWA 2014. Dynamik und Stabilität bei den Mediennutzungsmustern. Dr. Johannes Schneller. Institut für Demoskopie Allensbach

AWA 2014. Dynamik und Stabilität bei den Mediennutzungsmustern. Dr. Johannes Schneller. Institut für Demoskopie Allensbach Dynamik und Stabilität bei den Mediennutzungsmustern Dr. Johannes Schneller Institut für Demoskopie Allensbach Internetdynamik in allen Altersgruppen Es nutzen das Internet ein- oder mehrmals am Tag 2004

Mehr

.Reichweite. Mit dem Buchjournal erreichen Sie ein Millionenpublikum. .Top Ergebnisse.

.Reichweite. Mit dem Buchjournal erreichen Sie ein Millionenpublikum. .Top Ergebnisse. Zeit für Impulse. 1 .Reichweite. Mit dem Buchjournal erreichen Sie ein Millionenpublikum..Top Ergebnisse. Das Buchjournal ist und bleibt die Nummer eins unter den Kundenmagazinen im Buchhandel. Dies untermauern

Mehr

SZ-Stuttgart Kombi. Die Stellenanzeigenmärkte von Süddeutsche Zeitung und Stuttgarter Zeitung/Stuttgarter Nachrichten

SZ-Stuttgart Kombi. Die Stellenanzeigenmärkte von Süddeutsche Zeitung und Stuttgarter Zeitung/Stuttgarter Nachrichten SZ-Stuttgart Kombi Die Stellenanzeigenmärkte von Süddeutsche Zeitung und Stuttgarter Zeitung/Stuttgarter Nachrichten Überregional bedeutend regional stark Sprechen Sie qualifizierte Fach- und Führungskräfte

Mehr

IMMER MEHR MITGLIEDER VON FACEBOOK & CO.

IMMER MEHR MITGLIEDER VON FACEBOOK & CO. Allensbacher Kurzbericht 22. Oktober 2012 IMMER MEHR MITGLIEDER VON FACEBOOK & CO. Allensbacher Computer- und Technik-Analyse (ACTA) 2012 veröffentlicht Fast jeder zweite 14- bis 64-Jährige ist Mitglied

Mehr

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Frankfurter Allgemeine Zeitung Redaktionskonzept Die FAZ ist Pflichtblatt an allen acht deutschen Wertpapierbörsen. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung als große überregionale deutsche Tages- und Wirtschaftszeitung ist gegliedert in

Mehr

DIE ZEIT erreicht qualifizierte Zielgruppen wirtschaftlich! Kreuzfahrten-Zielgruppen 2015

DIE ZEIT erreicht qualifizierte Zielgruppen wirtschaftlich! Kreuzfahrten-Zielgruppen 2015 DIE ZEIT erreicht qualifizierte Zielgruppen wirtschaftlich! Kreuzfahrten-Zielgruppen 215 1 DIE ZEIT Kreuzfahrten-Zielgruppen Reiselust pur - keine andere überregionale Qualitätszeitung bietet Ihnen eine

Mehr

Deutschlands Führungskräfte lesen die F.A.Z. Capital-F.A.Z.-Elite-Panel, Institut für Demoskopie Allensbach

Deutschlands Führungskräfte lesen die F.A.Z. Capital-F.A.Z.-Elite-Panel, Institut für Demoskopie Allensbach Deutschlands Führungskräfte lesen die F.A.Z. Capital-F.A.Z.-Elite-Panel, Institut für Demoskopie Allensbach Die F.A.Z. ist die führende Informationsquelle der Elite Informiere mich über das aktuelle Geschehen

Mehr

PRINT NEWS JULI 2014

PRINT NEWS JULI 2014 1 Agenda PRINT NEWS JULI 2014 - Ad Impact Monitor in der Sackgasse? - AWA: Reichweitendaten 2014 veröffentlicht - Ergebnisse der Leseranalyse Entscheidungsträger 2014 - Mittelbayerischer Verlag launcht

Mehr

Süddeutsche Zeitung Erleben Sie die digitale Vielfalt 24.10.2013

Süddeutsche Zeitung Erleben Sie die digitale Vielfalt 24.10.2013 Süddeutsche Zeitung Erleben Sie die digitale Vielfalt 24.10.2013 Jetzt.de SZ-Magazin.de Süddeutsche.de SZ Mobile Jetzt Mobile Stil Leben Jetzt SZ Digital SZ Magazin Seien Sie anspruchsvoll! 2013 Verlässlichkeit

Mehr

DIE ZEIT KREUZFAHRT 2017 ERREICHEN SIE IHRE ZIELGRUPPE

DIE ZEIT KREUZFAHRT 2017 ERREICHEN SIE IHRE ZIELGRUPPE DIE ZEIT KREUZFAHRT 217 ERREICHEN SIE IHRE ZIELGRUPPE DIE ZEIT Kreuzfahrten-Zielgruppen Reiselust pur keine andere überregionale Qualitätszeitung bietet Ihnen ein so reisefreudige Zielgruppe. Die ZEIT-Leser

Mehr

Die WirtschaftsWoche in der LAE 2012 Deutschlands Top-Entscheidermagazin.

Die WirtschaftsWoche in der LAE 2012 Deutschlands Top-Entscheidermagazin. Die WirtschaftsWoche in der LAE 2012 Deutschlands Top-Entscheidermagazin. 1 Die WirtschaftsWoche in der LAE 2012 Inhaltsverzeichnis. Reichweite und Wirtschaftlichkeit Die WirtschaftsWoche Leser im Profil

Mehr

Internetverbreitung in Europa

Internetverbreitung in Europa Internetverbreitung in Europa Schweden Dänemark Niederlande Finnland Großbritannien Deutschland Österreich Irland Estland Italien Belgien Europäische Union insgesamt Tschechien Frankreich Slowakei Spanien

Mehr

FOCUS. Der ökonomische Partner in Basis- und Zukunftsmärkten

FOCUS. Der ökonomische Partner in Basis- und Zukunftsmärkten Der ökonomische Partner in Basis- und Zukunftsmärkten Juni 2011 Hohe Planungsökonomie für effiziente Kommunikation ist und bleibt wirtschaftlicher. Hohe Planungsökonomie in allen marketing- und mediastrategisch

Mehr

Eine Sonderveröffentlichung im Stellenmarkt der Süddeutschen Zeitung am Wochenende. Erscheinungstermin: 12. März 2016

Eine Sonderveröffentlichung im Stellenmarkt der Süddeutschen Zeitung am Wochenende. Erscheinungstermin: 12. März 2016 Eine Sonderveröffentlichung im Stellenmarkt der Süddeutschen Zeitung am Wochenende Erscheinungstermin: 12. März 2016 Anzeigenschluss: 26. Februar 2016 Das Wichtigste in Kürze Erstklassige Reichweite, höchste

Mehr

Süddeutsche Zeitung SZ Digital & SZ Magazin Tablet App Preisliste. Oktober 2012

Süddeutsche Zeitung SZ Digital & SZ Magazin Tablet App Preisliste. Oktober 2012 Süddeutsche Zeitung SZ Digital & SZ Magazin Tablet App Preisliste Oktober 2012 SZ Digital Tablet Only Wochen- und Monatspreise Anzeigenschaltungen in SZ Digital Mindest-Laufzeit: eine Woche (6 Ausgaben)

Mehr

Leseranalyse Berlin 2013. Die aktuellste und umfangreichste Studie zum Medien-, Konsum- und Freizeitverhalten der Berliner und Potsdamer

Leseranalyse Berlin 2013. Die aktuellste und umfangreichste Studie zum Medien-, Konsum- und Freizeitverhalten der Berliner und Potsdamer Leseranalyse Berlin 2013 Die aktuellste und umfangreichste Studie zum Medien-, Konsum- und Freizeitverhalten der Berliner und Potsdamer LA Berlin 2013: Transparenz mit aktuellen Planungsdaten Wie erreicht

Mehr

Die WirtschaftsWoche in der AWA 2012 Leser, Konsumeinstellungen, Leistungswerte.

Die WirtschaftsWoche in der AWA 2012 Leser, Konsumeinstellungen, Leistungswerte. Die WirtschaftsWoche in der AWA 2012 Leser, Konsumeinstellungen, Leistungswerte. 1 Die WirtschaftsWoche in der AWA 2012 Einleitung. Die Allensbacher Werbeträger-Analyse (AWA 2012) bestätigt auch in diesem

Mehr

Deutschland liest Zur Entwicklung der Reichweiten

Deutschland liest Zur Entwicklung der Reichweiten Deutschland liest Zur Entwicklung der Reichweiten Deutschland liest Zur Entwicklung der Reichweiten Regelmäßig lesen drei Viertel der über 14-Jährigen in Deutschland eine Zeitung (51,7 Millionen Menschen),

Mehr

SZ-Stuttgart Kombi. Die Stellenanzeigenmärkte von Süddeutsche Zeitung und Stuttgarter Zeitung/Stuttgarter Nachrichten

SZ-Stuttgart Kombi. Die Stellenanzeigenmärkte von Süddeutsche Zeitung und Stuttgarter Zeitung/Stuttgarter Nachrichten SZ-Stuttgart Kombi Die Stellenanzeigenmärkte von Süddeutsche Zeitung und Stuttgarter Zeitung/Stuttgarter Nachrichten Überregional bedeutend regional stark Sprechen Sie qualifizierte Fach- und Führungskräfte

Mehr

Süddeutsche Zeitung. Premium-Target-Package. Stellenmarkt

Süddeutsche Zeitung. Premium-Target-Package. Stellenmarkt Süddeutsche Zeitung Stellenmarkt Premium-Target-Package Direkt zur Zielgruppe! Das zielgruppenorientierte Recruiting-Paket mit Print-Anzeigen in der Süddeutschen Zeitung und Online-Anzeigen bei branchenspezifischen

Mehr

Wellness & Spa Erscheinungstermin: Donnerstag, Anzeigenschluss: Dienstag,

Wellness & Spa Erscheinungstermin: Donnerstag, Anzeigenschluss: Dienstag, Bild Forsthofalm Wellness & Spa Erscheinungstermin: Donnerstag, 23.11.2017 Anzeigenschluss: Dienstag, 24.10.2017 Wellness & Spa Themenplan Die Kraft der Thermen Salz, Radon, Schwefel: Welche Heilwasser

Mehr

Süddeutsche Zeitung Digitale Vielfalt erleben

Süddeutsche Zeitung Digitale Vielfalt erleben Süddeutsche Zeitung Digitale Vielfalt erleben Jetzt.de Stil leben jetzt SZ-Magazin.de Süddeutsche.de SZ Mobile Jetzt Mobile SZ Magazin SZ Digital Süddeutsche Zeitung Multimedia Multimediale Vielfalt Reichweitenstarke

Mehr

DIE WELT AKTUELL Leistungsmerkmale

DIE WELT AKTUELL Leistungsmerkmale DIE WELT AKTUELL Leistungsmerkmale Berlin, September 2011 DIE WELT AKTUELL Redaktionelles Konzept Seit 2010 liefert DIE WELT AKTUELL den Kunden der Lufthansa börsentäglich ab 16.30 Uhr die wichtigsten

Mehr

SPIEGEL ONLINE. Keine Angst vor der Wahrheit.

SPIEGEL ONLINE. Keine Angst vor der Wahrheit. SPIEGEL ONLINE Keine Angst vor der Wahrheit. Die erste Adresse für Nachrichten SPIEGEL ONLINE ist der Meinungsführer im deutschsprachigen Web Aktuell, analytisch, exklusiv: SPIEGEL ONLINE liefert rund

Mehr

LAE 2014 LAE auf den Punkt gebracht

LAE 2014 LAE auf den Punkt gebracht LAE auf den Punkt gebracht 1 LAE die exklusive Markt-Media-Studie für die Business-to-Business- Kommunikation Exklusive Zielgruppe Konzentration auf die echten Entscheider in Wirtschaft und Verwaltung

Mehr

Der Tagesspiegel. Ihr starker Werbepartner in Berlin

Der Tagesspiegel. Ihr starker Werbepartner in Berlin Der Tagesspiegel Ihr starker Werbepartner in Berlin Der Tagesspiegel die Stimme der Hauptstadt Der Tagesspiegel wird im In- und Ausland von Meinungsführern geschätzt. Er zählt zu den am häufigsten zitierten

Mehr

DIE BESTEN REICHWEITEN

DIE BESTEN REICHWEITEN Neu im Sommer 2015 DIE BESTEN REICHWEITEN Radio Hochstift ist Marktführer* in den Kreisen Paderborn und Höxter! On air, im Web und als App wir senden auf allen Kanälen. Hier gibt s lokale Nachrichten,

Mehr

Big Picture des Medienwandels

Big Picture des Medienwandels Big Picture des Medienwandels Lehren aus 15 Jahren Digitalisierung Dr. Holger Schmidt Die Zahlen Nutzungsdauer der Medien Entwicklung der Nutzung in Minuten am Tag in Deutschland (1970-2013) 250 200 150

Mehr

Leseranalyse Berlin 2012. Die aktuellste und umfangreichste Studie zum Medien-, Konsum- und Freizeitverhalten der Berliner und Potsdamer

Leseranalyse Berlin 2012. Die aktuellste und umfangreichste Studie zum Medien-, Konsum- und Freizeitverhalten der Berliner und Potsdamer Leseranalyse Berlin 2012 Die aktuellste und umfangreichste Studie zum Medien-, Konsum- und Freizeitverhalten der Berliner und Potsdamer LA Berlin 2012: Transparenz mit aktuellen Planungsdaten Wie erreicht

Mehr

Gedruckt oder auf dem Display Deutschland liest Zeitung

Gedruckt oder auf dem Display Deutschland liest Zeitung Gedruckt oder auf dem Display Deutschland liest Zeitung Die Rolle der Zeitung als Reichweiten-starkes und verlässliches Medium für vertiefte Information und Reflexion wird durch die anhaltende Ausbreitung

Mehr

Stadt und Landkreis München. Grundbroschüre

Stadt und Landkreis München. Grundbroschüre Stadt und Landkreis München Grundbroschüre Marktforschung, Stand September 2011 Gliederung Die neuen regionalen Verbreitungsgebiete der Süddeutschen Zeitung L:\KVG\1_ppt_BR\2010\ StadtuLkrMuc_grundbrosch_1010_x.pptx

Mehr

DIE BESTEN REICHWEITEN

DIE BESTEN REICHWEITEN Neu im Sommer 2014 DIE BESTEN REICHWEITEN Radio Gütersloh ist Marktführer* im Kreis Gütersloh! On air, im Web und als App wir senden auf allen Kanälen. Hier gibt s lokale Nachrichten, lokalen Service und

Mehr

DIE BESTEN REICHWEITEN

DIE BESTEN REICHWEITEN Neu im Frühjahr 2015 DIE BESTEN REICHWEITEN Radio Gütersloh ist Marktführer* im Kreis Gütersloh! On air, im Web und als App wir senden auf allen Kanälen. Hier gibt s lokale Nachrichten, lokalen Service

Mehr

FC BAYERN MÜNCHEN VOR SCHALKE 04 UND BORUSSIA DORTMUND

FC BAYERN MÜNCHEN VOR SCHALKE 04 UND BORUSSIA DORTMUND allensbacher berichte Institut für Demoskopie Allensbach Oktober 20 FC BAYERN MÜNCHEN VOR SCHALKE 0 UND BORUSSIA DORTMUND Deutliche Unterschiede im Interesse an den 1 Bundesliga-Vereinen Besonders großer

Mehr

Ergebnisse der AWA Stand Juli 2017

Ergebnisse der AWA Stand Juli 2017 Ergebnisse der AWA 2017 Stand Juli 2017 Reichweiten Überblick über die Medien der Frankfurter Allgemeinen AWA 2017 Medienmarke F.A.Z. und F.A.S. erreichen über 1,6 Millionen Leserinnen und Leser F.A.Z.,

Mehr

Der Motormarkt der Süddeutschen Zeitung. Angebote für gewerbliche Kunden.

Der Motormarkt der Süddeutschen Zeitung. Angebote für gewerbliche Kunden. Der Motormarkt der Süddeutschen Zeitung. Angebote für gewerbliche Kunden. Gültig ab 1. Oktober 2017 sz.de/motormarkt Inhalt Angebote für gewerbliche Kunden Informationen & Statistiken... Seite 3 Printanzeigen...

Mehr

Süddeutsche Zeitung. Digitale Vielfalt erleben

Süddeutsche Zeitung. Digitale Vielfalt erleben Süddeutsche Zeitung Digitale Vielfalt erleben Süddeutsche Zeitung Multimedia Multimediale Vielfalt Reichweitenstarke Premiumumfelder Display 8,00 Mio. Unique User/Monat 1 179 Mio. PI* Mobile 1,9 Mio. Unique

Mehr

Private Banking (+ Fonds-Rating)

Private Banking (+ Fonds-Rating) Private Banking (+ Fonds-Rating) Eine Sonderveröffentlichung der Süddeutschen Zeitung Erscheinungstermin: 22. November 2012 Anzeigenschluss: 8. November 2012 Druckunterlagenschluss: 15. November 2012 www.sz-sonderthemen.de

Mehr

LAE Insights Düsseldorf, 28. Juni 2017

LAE Insights Düsseldorf, 28. Juni 2017 LAE Insights 2017 Düsseldorf, 28. Juni 2017 INHALT Entscheider und Business Reading Reichweiten Print und Digital Besondere Zielgruppen und ihre Lieblingsmedien 2 ENTSCHEIDER IN DEUTSCHLAND Basis: 2.951

Mehr

DIE BESTEN REICHWEITEN

DIE BESTEN REICHWEITEN Neu im Frühjahr 2015 DIE BESTEN REICHWEITEN Radio Bielefeld ist Marktführer* in Bielefeld! On air, im Web und als App wir senden auf allen Kanälen. Hier gibt s lokale Nachrichten, lokalen Service und das

Mehr

Auflagenstatistik der Zeitungen in Deutschland

Auflagenstatistik der Zeitungen in Deutschland der Zeitungen in Deutschland 3. Quartal 2011 Bitte beachten: Die Langzeitvergleiche in vorliegender Statistik sind nur für verlagsinterne Zwecke bestimmt. Frankfurt Oktober 2011 Inhalte I. Kurzkommentar:

Mehr

DIE BESTEN REICHWEITEN

DIE BESTEN REICHWEITEN Neu im Sommer 2015 DIE BESTEN REICHWEITEN Radio WAF ist Marktführer* im Kreis Warendorf! On air, im Web und als App wir senden auf allen Kanälen. Hier gibt s lokale Nachrichten, lokalen Service und das

Mehr

Werden Sie Teil der Community! NEU: Wöchentlicher Newsletter. Mediadaten 2017

Werden Sie Teil der Community! NEU: Wöchentlicher Newsletter. Mediadaten 2017 Werden Sie Teil der Community! NEU: Wöchentlicher Newsletter Mediadaten 2017 Was ist PLAN W? Wir bringen Frauen & Wirtschaft zusammen PLAN W ist ein Supplement der Süddeutschen Zeitung, in dem wir Frauen

Mehr

Zeitung als App? Wandel der Produktions- und Kommunikationsprozesse. Prof. Dr. Paul Klimsa Technische Universität Ilmenau

Zeitung als App? Wandel der Produktions- und Kommunikationsprozesse. Prof. Dr. Paul Klimsa Technische Universität Ilmenau Zeitung als App? Wandel der Produktions- und Kommunikationsprozesse Prof. Dr. Paul Klimsa Technische Universität Ilmenau Inhalt Technik, Inhalt und Organisation: Medieproduktion als neue Grundlage der

Mehr

Präsentation AWA 2007 AWA 2007. Marketing-Kommunikation Dieter Faehling GmbH AWA 2007. Wer ist printaffin?

Präsentation AWA 2007 AWA 2007. Marketing-Kommunikation Dieter Faehling GmbH AWA 2007. Wer ist printaffin? Präsentation Wer ist printaffin? 1 Präsentation Mediennutzungstypen Einteilung der Grundgesamtheit in zwei Gruppen mit überdurchschnittlicher und unterdurchschnittlicher Kontaktmenge mit Gesamt 14 Jahre

Mehr

DIE ÜBERREGIONALEN TAGESZEITUNGEN

DIE ÜBERREGIONALEN TAGESZEITUNGEN DIE ÜBERREGIONALEN TAGESZEITUNGEN im Reichweitenvergleich BASISDATEN DER ÜBERREGIONALEN TAGESZEITUNGEN Die Gesamtreichweite und Verbreitung der taz national 1 Die Basisdaten der überregionalen Tageszeitungen

Mehr

Die taz im Intramedia-Vergleich

Die taz im Intramedia-Vergleich Die taz im Intramedia-Vergleich Basisdaten der überregionalen Tageszeitungen Die Gesamtreichweite und Verbreitung der taz national 1 Die Basisdaten der überregionalen Tageszeitungen 2 Zeitungsgattungen

Mehr

Bayerisches Golf- und Thermenland

Bayerisches Golf- und Thermenland Hotel Eibl-Brunner Bayerisches Golf- und Thermenland Erscheinungstermin: Donnerstag, 30.03.2017 Anzeigenschluss: Donnerstag, 02.03.2017 Bayerisches Golf- und Thermenland Themenplan Thermen Bad Füssing,

Mehr

Die deutschen epaper-charts: die meistverkauften Zeitungen und Magazine

Die deutschen epaper-charts: die meistverkauften Zeitungen und Magazine 1 von 5 23.07.2015 20:46 PrintFriendly.com: Print web pages, create PDFs Die deutschen epaper-charts: die meistverkauften Zeitungen und Magazine Jens Schröder Von Für die Verlage ist das Medium epaper

Mehr

Das Karrieremagazin in der F.A.Z. Woche. Nächster Erscheinungstag: 13. Oktober 2017 Anzeigenschluss: 22. September 2017

Das Karrieremagazin in der F.A.Z. Woche. Nächster Erscheinungstag: 13. Oktober 2017 Anzeigenschluss: 22. September 2017 Das Karrieremagazin in der F.A.Z. Woche Nächster Erscheinungstag: 13. Oktober 2017 Anzeigenschluss: 22. September 2017 Die F.A.Z. Woche publiziert ein Karrieremagazin. Sichern Sie sich jetzt darin Ihre

Mehr

Korrekturen, verspätete Meldungen, Berichtigungen und Prüfungskorrekturen

Korrekturen, verspätete Meldungen, Berichtigungen und Prüfungskorrekturen Korrekturen zur Auflagenliste gemeldet(ausgewiesen) Durch einen Erfassungsfehler der IVW wurde der gemeldete Supplementverkauf falsch ausgewiesen. Die richtige Zahl lautet: AUTO BILD MOTORSPORT Supplement-Verkauf

Mehr

Musik-Anzeigen in Dein SPIEGEL wirken. Hamburg, November 2014

Musik-Anzeigen in Dein SPIEGEL wirken. Hamburg, November 2014 Musik-Anzeigen in Dein SPIEGEL wirken Hamburg, November 2014 Inhalt Werbung in Dein SPIEGEL Die Dein SPIEGEL -Leser Freizeitbeschäftigung Auseinandersetzung mit dem Heft Musik und Film finden regelmäßig

Mehr

Auflagenstatistik der Zeitungen in Deutschland

Auflagenstatistik der Zeitungen in Deutschland der Zeitungen in Deutschland 1. Quartal 2011 Frankfurt April 2011 Inhalte I. Kurzkommentar: Auflagenentwicklung im 1. Quartal 2011... Seite A Ergänzung zum Kurzkommentar Neue, geänderte oder weggefallene

Mehr

F.A.Z. Stellenmarkt: Sonderthema Karriere in der ITK-Branche. Erscheint am 18. und 19. März 2017

F.A.Z. Stellenmarkt: Sonderthema Karriere in der ITK-Branche. Erscheint am 18. und 19. März 2017 F.A.Z. Stellenmarkt: Erscheint am 18. und 19. März 2017 Erscheint am 18. und 19. März 2017 im F.A.Z. Stellenmarkt Redaktionelles Konzept Die redaktionellen Sonderthemen im F.A.Z. Stellenmarkt helfen Ihnen

Mehr

DIE BESTEN REICHWEITEN

DIE BESTEN REICHWEITEN Neu im Sommer 215 DIE BESTEN REICHWEITEN Funk Kombi OWL plus Marktführer im Verbreitungsgebiet*! On air, im Web und als App: Die Radios der Funk Kombi OWL plus senden auf allen Kanälen. Hier gibt es lokale

Mehr

LAE INSIGHTS Düsseldorf, Juni 2017

LAE INSIGHTS Düsseldorf, Juni 2017 LAE INSIGHTS 2017 Düsseldorf, Juni 2017 IQD TITELVERTEIDIGER! 2 WICHTIGSTE STUDIE ZUR B2B KOMMUNIKATION Exklusive Informationen Exklusive Zielgruppen Konzentration auf die echten Entscheider in Wirtschaft

Mehr

EINE STELLENANZEIGE. UNTERSCHIEDLICHE MEDIEN.»DIREKT ZUR ZIELGRUPPE.«

EINE STELLENANZEIGE. UNTERSCHIEDLICHE MEDIEN.»DIREKT ZUR ZIELGRUPPE.« EINE STELLENANZEIGE. UNTERSCHIEDLICHE MEDIEN.»DIREKT ZUR ZIELGRUPPE.« CROSS VERBINDET PRINT UND ONLINE»»» Die Online-Stellenanzeige ist im Recruiting nicht mehr wegzudenken. Das gilt allerdings nur für

Mehr

Ergebnisse der MA 2017/II. Stand Juli 2017

Ergebnisse der MA 2017/II. Stand Juli 2017 Ergebnisse der MA 2017/II Stand Juli 2017 Exzellenter Qualitätsjournalismus gewinnt neue Leser und Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung überzeugen in der MA Die Zeiten werden immer komplexer, politische

Mehr

Der Immobilien-Markt in der Region Hannover

Der Immobilien-Markt in der Region Hannover Der Immobilien-Markt in der Region Hannover Eine Branchenstudie im Rahmen der Markt Media Analyse 2006 Dezember 2005 Januar 2006 Inhaltsübersicht 1. Verbreitungsgebiet HAZ/NP Seite 4 2. Themeninteresse

Mehr

DIE BERLINER TAGESZEITUNGEN

DIE BERLINER TAGESZEITUNGEN DIE BERLINER TAGESZEITUNGEN BASISDATEN DER BERLINER TAGESZEITUNGEN Die Gesamtreichweite und Verbreitung der taz in Berlin 1 Die Basisdaten der Berliner Tageszeitungen 2 LEISTUNGSVERGLEICH IN DEN JÜNGEREN

Mehr

LAELeseranalyse. Entscheidungsträger in Wirtschaft. und Verwaltung e.v. LAE 2015 24.06.2015 1 CZAIA MARKTFORSCHUNG IMMEDIATE

LAELeseranalyse. Entscheidungsträger in Wirtschaft. und Verwaltung e.v. LAE 2015 24.06.2015 1 CZAIA MARKTFORSCHUNG IMMEDIATE LAE 24.06. 1 CZAIA MARKTFORSCHUNG IMMEDIATE Tradition seit 1975-19 Studien Herausgeber: seit 2001 LAE - Leseranalyse Entscheidungsträger e.v. Er versteht sich als Forum für die kontinuierliche methodische

Mehr

Die Frankfurter Allgemeine Woche. Juli 2017

Die Frankfurter Allgemeine Woche. Juli 2017 Die Frankfurter Allgemeine Woche Juli 2017 Inhaltsverzeichnis Seite Positionierung und Redaktion 4 Zielgruppe 10 Kommunikation 16 Fazit 19 Seite 2 Portfolio Die Schlagzeilen einer Woche Was bleibt? Heute

Mehr

PSYCHOLOGIE HEUTE. MENSCHENKENNTNIS PUR.

PSYCHOLOGIE HEUTE. MENSCHENKENNTNIS PUR. PSYCHOLOGIE HEUTE. MENSCHENKENNTNIS PUR. LESERANALYSE 2010 PSYCHOLOGIE HEUTE Was uns bewegt. www.psychologie-heute.de 02 PSYCHOLOGIE HEUTE LESERANALYSE 2010 DIE ZEITSCHRIFT FÜR DIE GROSSEN THEMEN DES LEBENS

Mehr

Bild: Almresort Gerlitzen. Entspannt Wandern. Erscheinungstermin: Donnerstag, Anzeigenschluss: Mittwoch,

Bild: Almresort Gerlitzen. Entspannt Wandern. Erscheinungstermin: Donnerstag, Anzeigenschluss: Mittwoch, Bild: Almresort Gerlitzen Entspannt Wandern Erscheinungstermin: Donnerstag, 07.09.2017 Anzeigenschluss: Mittwoch, 09.08.2017 Entspannt Wandern Themenplan Von Konstanz nach Verona Solo-Alpenüberquerung

Mehr

Employer Branding Magazin. als Beilage in der F.A.Z. und F.A.S.

Employer Branding Magazin. als Beilage in der F.A.Z. und F.A.S. als Beilage in der F.A.Z. und F.A.S. E m p l o ye r B r a n d i n g 2 M a g a z i n Key Facts Employer Das Employer (z. B. 8seitiges Booklet, A4+) wird der F.A.Z. oder F.A.S. beigelegt. Die gewünschten

Mehr

Selbstständige und Freiberufler wissen müssen.

Selbstständige und Freiberufler wissen müssen. Erscheinungsweise monatlich (letzter oder vorletzter Donnerstag des Vormonats) Copy-Preis 5,50 Redaktionskonzept Die Zeitschrift IMPULSE ist das führende Unternehmermagazin Deutschlands. Seit über 20 Jahren.

Mehr

Zwei in Einem Print und Online sind die Erfolgsfaktoren der Zeitung

Zwei in Einem Print und Online sind die Erfolgsfaktoren der Zeitung Der Info-Crawler ist stets auf der Suche nach Informationen Zwei in Einem Print und Online sind die Erfolgsfaktoren der Zeitung Print oder Online? Schon längst stellt sich diese Frage nicht mehr. Mehr

Mehr

Status quo: Crossmedia in deutschen Verlagen. Eine Verlagsabfrage der ZMG

Status quo: Crossmedia in deutschen Verlagen. Eine Verlagsabfrage der ZMG Status quo: Crossmedia in deutschen Verlagen Eine Verlagsabfrage der ZMG Frankfurt Oktober 2009 Informationen zur Befragung Rücklauf geantwortet haben 200 von 250 Verlagen (80%) Befragungszeit April /

Mehr

Employer Branding Magazin. als Beilage in der F.A.Z. und F.A.S.

Employer Branding Magazin. als Beilage in der F.A.Z. und F.A.S. als Beilage in der F.A.Z. und F.A.S. E m p l o ye r B r a n d i n g 2 M a g a z i n Key Facts Employer Das Employer (z. B. 8seitiges Booklet, A4+) wird der F.A.Z. oder F.A.S. beigelegt. Die gewünschten

Mehr

Allgemeines Titelprofil Rheinische Post (GA) Verbreitung, Auflagen und Leserschaft

Allgemeines Titelprofil Rheinische Post (GA) Verbreitung, Auflagen und Leserschaft Allgemeines Titelprofil Rheinische Post (GA) Verbreitung, Auflagen und Leserschaft Inhalt Die Rheinische Post Verbreitungsgebiet Auflage Leserschaft Die Rheinische Post Die Rheinische Post ist die auflagenstärkste

Mehr

Allgemeines Titelprofil Rheinische Post (GA) Verbreitung, Auflagen und Leserschaft

Allgemeines Titelprofil Rheinische Post (GA) Verbreitung, Auflagen und Leserschaft Allgemeines Titelprofil Rheinische Post (GA) Verbreitung, Auflagen und Leserschaft Inhalt Die Rheinische Post Verbreitungsgebiet Auflage Leserschaft Die Rheinische Post Die Rheinische Post ist die auflagenstärkste

Mehr

Hotel Mein Almhof. Urlaub im Winter. Erscheinungstermin: Donnerstag, Anzeigenschluss: Mittwoch,

Hotel Mein Almhof. Urlaub im Winter. Erscheinungstermin: Donnerstag, Anzeigenschluss: Mittwoch, Hotel Mein Almhof Urlaub im Winter Erscheinungstermin: Donnerstag, 02.02.2017 Anzeigenschluss: Mittwoch, 11.01.2017 Urlaub im Winter Themenplan Rosi Mittermayer Großes Interview mit der Olympiasiegerin

Mehr

F.A.Z. Stellenmarkt: Sonderthema Trainees. Erscheint am 18. und 19. November 2017

F.A.Z. Stellenmarkt: Sonderthema Trainees. Erscheint am 18. und 19. November 2017 F.A.Z. Stellenmarkt: Erscheint am 18. und 19. November 2017 Erscheint am 18. und 19. November 2017 im F.A.Z. Stellenmarkt Redaktionelles Konzept Die redaktionellen Sonderthemen im F.A.Z. Stellenmarkt helfen

Mehr

Überregionale Tageszeitungen in Deutschland 2011/2012

Überregionale Tageszeitungen in Deutschland 2011/2012 Überregionale Tageszeitungen in Deutschland 2011/2012 Print, PrintPLUS und OnlineSOLO Süddeutsche Zeitung Frankfurter Allgemeine Zeitung / Frankfurter Allg. Sonntagszeitung Die Welt / Welt Kompakt / Welt

Mehr

WELT PREMIERE Die exklusive Kommunikation für Produkt-Neuheiten

WELT PREMIERE Die exklusive Kommunikation für Produkt-Neuheiten WELT PREMIERE Die exklusive Kommunikation für Produkt-Neuheiten Axel Springer Media Impact Der große konvergente Medienvermarkter Das Unternehmen Axel Springer Eines der führenden europäischen Medienunternehmen

Mehr

LAE 2015. Wer Entscheider Online erreichen will, muss zur iq digital.

LAE 2015. Wer Entscheider Online erreichen will, muss zur iq digital. LAE 2015 Wer Entscheider Online erreichen will, muss zur iq digital. 1 Die Leseranalyse Entscheidungsträger 2015. Neuigkeiten von Deutschlands führender Mediastudie zur B2B-Kommunikationsplanung 2 3 Die

Mehr

ACTA 2014 veröffentlicht: Mobile Internetnutzung erneut deutlich gestiegen

ACTA 2014 veröffentlicht: Mobile Internetnutzung erneut deutlich gestiegen Allensbacher Kurzbericht 19. Dezember 2014 ACTA 2014 veröffentlicht: Mobile Internetnutzung erneut deutlich gestiegen 31 Millionen Personen gehen inzwischen mobil ins Internet. Mobil genutzt werden vor

Mehr

Top-Platzierungen für Top-Immobilien.

Top-Platzierungen für Top-Immobilien. Top-Platzierungen für Top-Immobilien. Gerne berät Sie: BELLEVUE AND MORE GmbH, Brigid O Connor Anzeigenverkauf, Dorotheenstraße 64, 2201 Hamburg Telefon +49 (0)40.696 595-202, Telefax +49 (0)40.696 595-299

Mehr

Leserschafts-Analyse. Profitieren auch Sie von einer klar definierten Zielgruppe, die sich intensiv mit den Heft inhalten auseinandersetzt!

Leserschafts-Analyse. Profitieren auch Sie von einer klar definierten Zielgruppe, die sich intensiv mit den Heft inhalten auseinandersetzt! Leserschafts-Analyse Profitieren auch Sie von einer klar definierten Zielgruppe, die sich intensiv mit den Heft inhalten auseinandersetzt! Nutzwert-Informationen für Ihre Mediaplanung: IFAK-Leserschaftsstudie

Mehr

AWA 2012. COMsulting Gerhard Faehling GmbH

AWA 2012. COMsulting Gerhard Faehling GmbH Mobilität Geistige Flexibilität Räumliche Beweglichkeit Mobile Mediennutzung Geistige Flexibilität Geistige Flexibilität Merkmale in der AWA (Auszug): Probiere immer wieder gern etwas Neues aus Wichtig,

Mehr

VDZ Verband Deutscher

VDZ Verband Deutscher Jahrestagung BBH 2013 Stephan Scherzer, Hauptgeschäftsführer Transmedia Publishing Wettbewerb um Aufmerksamkeit und Budgets 365 Tage geöffnet Premiumkanal qualifizierte Verkäufer 100 Stunden pro Woche

Mehr

Anspruchsvolle Konsumenten. Studien VDI nachrichten in der AWA 2004

Anspruchsvolle Konsumenten. Studien VDI nachrichten in der AWA 2004 Anspruchsvolle Konsumenten 2004 Studien VDI nachrichten in der AWA 2004 Übersicht: Anspruchsvolle Konsumenten De mographie Geschlecht/Schulbildung/Berufliche Stellung Hauptverdiener-Netto-Einkommen Gesellschaftlich-wirtschaftlicher

Mehr

AWA Altersgebundenheit der Mediennutzung. Dr. Johannes Schneller. AWA Präsentation am 12. Juli 2005 in München

AWA Altersgebundenheit der Mediennutzung. Dr. Johannes Schneller. AWA Präsentation am 12. Juli 2005 in München Altersgebundenheit der Mediennutzung Dr. Johannes Schneller AWA Präsentation am 12. Juli 2005 in München Institut für Demoskopie Allensbach Kurzfristige Reichweitenentwicklung Veränderung der Gesamtreichweite

Mehr

LAE 2015 LAE auf den Punkt gebracht

LAE 2015 LAE auf den Punkt gebracht LAE auf den Punkt gebracht LAE die exklusive Markt-Media-Studie für die Business-to-Business- Kommunikation Exklusive Zielgruppe Konzentration auf die echten Entscheider in Wirtschaft und Verwaltung Sicherstellung

Mehr

Spektrum der Wissenschaft in der AWA 2014 Reichweiten, Leser, Markenwelt

Spektrum der Wissenschaft in der AWA 2014 Reichweiten, Leser, Markenwelt Spektrum der Wissenschaft in der AWA 2014 Reichweiten, Leser, Markenwelt 1 Spektrum der Wissenschaft in der AWA 2014 Einleitung Mit 397 Tsd. Lesern kann Spektrum der Wissenschaft in der AWA 2014 das hohe

Mehr