gesundes Zahnfleisch!

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "gesundes Zahnfleisch!"

Transkript

1 Empfehlungen für gesundes Zahnfleisch! Zahnfleischentzündung und Parodontitis effektiv vorbeugen und behandeln

2 Inhalt Seite 3 Seite 4 Seite 6 Seite 9 Seite 10 Seite 12 Seite 14 Editorial Volkskrankheit Parodontitis Ihr Risiko für Parodontitis Die Behandlungsschritte zu gesundem Zahnfleisch! Das therapeutische Stufenkonzept So beugen Sie vor! Tipps von Apothekerinnen Die neue Apotheken-App Die Apo-App bietet neben der beliebten Apothekensuche einen Überblick über die einzunehmenden Arzneimittel und die wichtigsten Gesundheitswerte. Im Bereich Medikamenten-Info können User alle wichtigen Informationen zu Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln oder Erste-Hilfe-Produkten abrufen. Insgesamt sind an die Artikel in die App eingespielt! Eine Apothekensuche funktioniert ebenfalls ganz einfach überall und jederzeit. Die App zeigt, welche Apotheke geöffnet hat und vor allem, welche in der Nacht, an Feiertagen oder an den Wochenenden Bereitschaftsdienst versieht. Via Maps werden die User zielgenau zur Apotheke geleitet. 2 Patientenratgeber

3 Liebe Leserinnen und Leser! Die Volkskrankheit Parodontitis und ihre möglichen Folgen für die Gesundheit sind noch zu wenig bekannt und das, obwohl Zahnfleischentzündungen die häufigste Ursache für Zahnfleischverlust bei Erwachsenen sind. Diesem Missverhältnis entgegenzuwirken, hat die Österreichische Gesellschaft für Parodontologie (ÖGP) 2011 die Initiative Schau auf Dein Zahnfleisch! ins Leben gerufen, um das Bewusstsein für Zahnfleischerkrankungen nachhaltig zu stärken. Laut 4. Deutscher Mundgesundheitsstudie leiden rund 70 Prozent der Erwachsenen an Erkrankungen des Zahnhalteapparates. In Österreich geht man von ähnlichen Zahlen aus. Da Parodontitis langsam voranschreitet und die ersten Beschwerden wie Zahnfleischbluten oft verharmlost werden, wird die Entzündung des Zahnhalteapparates vielfach erst in einem fortgeschrittenen Stadium diagnostiziert. Die ÖGP setzt sich daher für die parodontale Grunduntersuchung als rasches Screening auf das Vorliegen von Zahnfleischentzündung und Parodontitis ein. Bei Vorliegen einer Parodontitis muss eine ursachengerechte parodontale Therapie unter Beachtung aller Risikofaktoren durchgeführt werden: Einfache professionelle Zahnreinigung alleine genügt hier nicht mehr. Dr. Corinna Bruckmann, MSc Generalsekretärin der ÖGP Impressum: Medieninhaber/Verlag: MedMedia Verlag und Mediaservice Ges.m.b.H., Seidengasse 9, Top 1.1, 1070 Wien Redaktion: Mag. Nicole Gerfertz Druck: Donau Forum Druck Ges.m.b.H., 1230 Wien Fotos: Fotolia.com Lektorat: Mit freundlicher Unterstützung von GlaxoSmithKline Consumer Healthcare Parodontitis 3

4 Volkskrankheit Parodontitis Auf allen Zahnflächen und in den Zahnzwischenräumen bilden sich laufend bakterielle Beläge, die auch als Plaque bezeichnet werden. Wird dieser Belag nicht regelmäßig entfernt, kommt es zu einer Entzündung des Zahnfleisches (Fachausdruck: Gingivitis ). Parodontitis die unterschätzte Gefahr! ird die Zahnfleischentzündung nicht behandelt, kann sich die Entzündung in die Tiefe ausbreiten. Diese Form der Erkrankung heißt Parodontitis, früher oftmals fälschlicherweise als Parodontose bezeichnet. Durch die fortwährende Entzündung löst sich das Zahnfleisch von der Zahnoberfläche und es bilden sich Zahnfleischtaschen, die sich wiederum mit Plaque füllen. Die bakterielle Infektion nimmt dadurch ein immer stärkeres Ausmaß an. Leider oft zu spät erkannt es droht Zahnverlust! Dieser Prozess verläuft für die Betroffenen meist unmerklich, kann aber schwerwiegende Folgen haben: Der Zahnhalteapparat mit seinem Kieferknochen wird zerstört. Die Zähne werden locker und können ihre Stellung verändern. Im schlimmsten Fall führt dieser Knochenabbau zu Zahnverlust! Wer ist betroffen? Etwa 3 von 4 Menschen leiden irgendwann im Laufe ihres Lebens einmal an Parodontitis. Mehr als 50 % des Zahnverlustes in der erwchsenen Bevölkerung ist auf diese Erkrankung zurückzuführen. Quelle: 4 Patientenratgeber

5 Schützen Sie Zahnfleisch und Zähne! Bei frühzeitiger Diagnose und Therapie kann Gingivitis erfolgreich behandelt werden. So wird auch Parodontitis vorgebeugt. Auch wenn bereits Parodontitis besteht, kann ein Voranschreiten der Erkrankung durch entsprechende Maßnahmen gestoppt, und Folgeschäden können vermieden werden. Daher: Regelmäßig zur zahnärztlichen Kontrolle (mindestens einmal im Jahr zur parodontalen Grunduntersuchung, siehe S. 8) sowie zur professionellen Mundhygiene-Behandlung! Tipp der ÖGP: Der optische Zahnfleisch-Check: Gesundes Zahnfleisch ist hellrosa, blutet nicht und liegt an den Zähnen an! Erste Warnsignale ernst nehmen! Die im Folgenden angeführten Anzeichen deuten auf Zahnfleischentzündung hin. Eine zahnärztliche Abklärung wird dringend empfohlen! Zudem stehen in der Apotheke spezielle antibakterielle Mundspülungen zur Verfügung, mit denen die Entzündung bekämpft werden kann. Rötung und Schwellung des Zahnfleisches Blutungsneigung des Zahnfleisches bei mechanischen Reizen wie z. B. Zähneputzen, Biss in einen Apfel etc. Eine sichere Diagnose kann jedoch nur der Zahnarzt stellen! Parodontitis 5

6 Ihr Risiko für Parodontitis Wie gut der Körper potenziell schädliche Bakterien abwehren kann, ist individuell sehr verschieden und auch nicht in jeder Lebensphase gleich. Die häufigsten Risikofaktoren Zudem gibt es einige Faktoren, die das Risiko, an Parodontitis zu erkranken, deutlich erhöhen. Neben ererbter Veranlagung spielen folgende Risikofaktoren eine Rolle: Mangelnde Mundhygiene: Dadurch wird der Zahnbelag nicht auszureichend entfernt. Die Bakterien können sich vermehren, und das Zahnfleisch entzündet sich. Rauchen: Durch das enthaltene Nikotin bildet sich vermehrt Zahnbelag, und das Zahnfleisch wird zudem weniger durchblutet. Abwehrzellen gelangen dadurch nur noch eingeschränkt zum Entzündungsherd. Stress und unausgewogene Ernährung schwächen beide das Immunsystem, was den schädlichen Bakterien ebenfalls zugutekommt. Eine angeborene Immunschwäche oder ein durch Krankheit geschwächtes Immunsystem hat den Bakterien ebenfalls weniger entgegenzusetzen. Chronische Erkrankungen, wie z. B. Diabetes: Auch hierdurch wird das Immunsystem beeinträchtigt. Zudem reagieren Diabetiker oftmals auf bakterielle Reize heftiger als gesunde Personen und leiden häufig unter einer Wundheilungsstörung. 6 Patientenratgeber

7 Zusammenhang Parodontitis und Allgemeinerkrankungen Parodontitis ist jedoch keine auf den Mundraum beschränkte Krankheit, sondern beeinflusst den gesamten Organismus. Denn die Bakterien können über das entzündete Gewebe in die Blutbahn gelangen und auf diese Weise ein hohes Risiko für die allgemeine Gesundheit darstellen. Bei schwerer Parodontitis besteht ein höheres Risiko für Schlaganfall und Herzinfarkt sowie für eine verschlechterte Stoffwechsellage bei Diabetikern. Sind Sie ein Parodontitis- Risikopatient? Grundsätzlich kann es bei jedem Menschen zu Gingivitis und in der Folge zu Parodontitis kommen. Besonders gefährdet sind: Raucher (bis zu 7-fach höheres Risiko!) Ältere Menschen Diabetiker Patienten nach Strahlentherapie im Mund/HNO-Bereich Patienten mit geschwächter Abwehr (aufgrund von Grunderkrankungen oder z.b. nach Organtransplantation) Personen mit Osteoporose Personen, die häufig bzw. über längere Zeit unter Stress stehen Parodontitis 7

8 Die Diagnose: Erster Schritt zur richtigen Behandlung Die Parodontale Grunduntersuchung (PGU) ist ein Schnelltest für die Erkennung einer eventuell vorliegenden Erkrankung des Zahnhalteapparates. Dadurch wird die Erstellung eines individuellen Behandlungsplans möglich. Hinweis: Die Kosten der Parodontalen Grunduntersuchung werden in Österreich nicht von der Krankenkasse übernommen, sondern sind vom Patienten selbst zu bezahlen. Doch diese Investition lohnt sich, denn dadurch können Folgeschäden und somit teure Behandlungsmaßnahmen verhindert werden! Ablauf der PGU Mit Hilfe der Parodontalsonde, einem stumpfen, geraden Instrument mit einer Maßeinteilung, wird der Parodontalstatus gemessen: Bei gesundem Parodont (wörtlich: um den Zahn herum = Zahnhalteapparat) ist es nicht möglich, mit dieser Sonde mehr als 2 3 mm zwischen Zahn und Zahnfleisch vorzudringen. Bei Vorliegen einer Parodontitis kann der Untersucher jedoch ohne großen Widerstand am Zahn entlang in die Tiefe vordringen. Weitere Diagnosemaßnahmen Röntgenaufnahmen medizinische und zahnärztliche Vorgeschichte Erfassung persönlicher Risikofaktoren Die parodontale Grunduntersuchung (PGU) sollte einmal jährlich beim Zahnarzt durchgeführt werden kann unkompliziert und schmerzlos Ihre parodontale Situation (Status: gesund, Gingivitis oder Parodontitis) ermitteln 8 Patientenratgeber

9 Die Behandlungsschritte zu gesundem Zahnfleisch Manche Patienten denken bei Parodontaltherapie sofort an einen chirurgischen Eingriff. Doch keine Sorge: Die parodontale Gesundheit kann mithilfe eines Stufenkonzeptes erreicht werden. Dieses beinhaltet verschiedene Maßnahmen, die in Abhängigkeit vom Schweregrad der Erkrankung eingesetzt werden. Chirurgische Eingriffe sind nur erforderlich, wenn mit den anderen Behandlungsmöglichkeiten kein ausreichendes Ergebnis erzielt werden kann. Tipp der ÖGP: Die regelmäßige Kontrolle beim Zahnarzt gibt Ihnen die Sicherheit, dass parodontale Erkrankungen nicht übersehen werden. So kann frühzeitig die richtige Therapie eingeleitet werden. Machen Sie daher zweimal im Jahr einen Kontrollbesuch beim Zahnarzt. Sprechen Sie ihn auf die PGU an, und fragen Sie nach Ihrem Parodontitis-Risiko! Parodontitis 9

10 Das therapeutische Stufenkonzept Wurde vom Zahnarzt die Diagnose Parodontitis gestellt, folgt die weitere Behandlung diesem Stufenschema: 1. Hygienephase Sie dient der Entfernung sämtlicher Bakterien- und Zahnsteinbeläge von den erkrankten Zähnen. Die Hygienephase führt normalerweise zum deutlichen Rückgang der Entzündungszeichen, zum Abschwellen des Zahnfleisches und zur Verringerung der Anzahl sowie der Tiefe der Zahntaschen. Damit sich diese Beläge nicht von Neuem bilden, sollten Sie selbst lernen, alle Ihre Zahnoberflächen perfekt sauber zu halten. Tipp der ÖGP: Schwierigkeiten bei der häuslichen Mundhygiene treten erfahrungsgemäß in den Zahnzwischenräumen und der Region der Backenzähne auf. Hier können Sie spezielle Hilfsmittel einsetzen. Auch Mundspülungen mit antibakterieller Wirkung können Zahnfleischentzündungen vorbeugen oder diese lindern. Fragen Sie Ihren Zahnarzt! 10 Patientenratgeber

11 2. Nichtchirugische Therapie Systematische Reinigung aller Wurzeloberflächen in den Zahnfleischtaschen durch Ihren Zahnarzt, eine Dentalhygienikerin oder eine speziell ausgebildete Mundhygieneassistentin. In machen Fällen können zur Bekämpfung der bakteriellen Infektion zusätzlich oral einzunehmende Antibiotika zum Einsatz kommen. 3. Neubeurteilung (Reevaluation) 8 bis 12 Wochen nach der letzten Reinigungssitzung werden der Heilungserfolg der Gewebe und Ihre Mundhygiene beurteilt. Hierfür werden neuerlich ein Parodontalstatus sowie gegebenenfalls weitere Befunde erhoben. 4. Chirurgische Phase Falls Resttaschen zurückgeblieben sind, wird ein chirurgisches Vorgehen gewählt. Dieses dient dazu, die Taschentiefe und das Risiko für eine zukünftige Erkrankung zu verringern. Auch weitere Maßnahmen zur Geweberegeneration sind möglich. Ihr Zahnarzt wird mit Ihnen Ihren individuellen Behandlungsplan besprechen. 5. Langzeitbetreuung Nur die perfekte tägliche Zahnreinigung verhindert die Neubildung von Bakterienbelägen. Um dies zu kontrollieren, wird Ihr Zahnarzt Sie in bestimmten Abständen zu sogenannten Recall -Sitzungen einladen. Die empfohlenen Intervalle sind dabei individuell verschieden. Dabei wird jedes Mal die medizinische Anamnese aktualisiert und Ihr Mundhygieneniveau beurteilt. Ehemals erkrankte Stellen werden kontrolliert und bei Bedarf neuerlich behandelt. Auf diese Weise wird ein Wiederaufflammen der Erkrankung verhindert, bzw. frühzeitig erkannt. Parodontitis 11

12 So beugen Sie vor! Damit es gar nicht erst zu Zahnfleischentzündungen kommt, sollten Sie folgende Empfehlungen beachten: Morgens und abends gründlich die Zähne mit fluoridhaltiger Zahnpasta putzen! Dabei jeden Zahn einzeln putzen! Dauer: ca. 2 bis 3 Minuten. Überprüfen Sie, ob Sie ausreichend geputzt haben: Fahren Sie mit der Zunge über die Zähne. Die Zahnoberfläche sollte sich so glatt anfühlen, als würde man über Glas schlecken. Die Region, an der der Zahn aus dem Zahnfleisch heraustritt, besonders gründlich reinigen! Hier siedeln sich Bakterien mit Vorliebe an. Handzahnbürste alle sechs bis acht Wochen wechseln! Eher Zahnbürsten mit weichen Bürsten verwenden und die Borsten nicht zu fest aufdrücken Verletzungsgefahr für das Zahnfleisch! Für die Reinigung der Zahnzwischenräume Zahnseide oder Interdentalbürstchen verwenden! Antibakterielle Mundspülung verwenden! Als einer der effektivsten Anti-Plaque- und Anti-Gingivitis-Wirkstoffe gilt Chlorhexidin. Es wirkt bereits in niedriger Konzentration gegen Plaquebakterien und kommt daher als zusätzliches Hilfsmittel zur langfristigen Plaquekontrolle zum Einsatz. Weitere Wirkstoffe, die zur Bekämpfung der Plaque verwendet werden, sind: Aminfluorid/Zinnfluorid, Triclosan oder auch ätherische Öle. Auch auf der Zunge lagern sich gerne Bakterien ab, spezielle Zungenreiniger stehen mittlerweile ebenfalls zur Verfügung. 12 Patientenratgeber

13 Neben der häuslichen Zahnpflege sollte eine regelmäßige professionelle Mundhygiene beim Zahnarzt durchgeführt werden (Intervall mit dem Zahnarzt besprechen, mindestens 1 2-mal im Jahr). Dauer der Anwendung von Mundspülungen Man unterscheidet zwischen: Mundspüllösungen, die zur Gingivitisvorbeugung eingesetzt werden (z. B. niedrig dosiertes Chlorhexidin). Diese können dauerhaft angewendet werden. Bei bereits ausgebrochener Gingivitis oder bestehender Parodontitis ist der therapeutische Effekt jedoch gering. Mundspüllösungen, die kurzfristig zur konkreten Behandlung bestehender Zahnfleischprobleme wie Gingivitis oder Parodontitis angewendet werden (z. B. höher dosiertes Chlorhexidin). Diese sind in der Regel nicht für eine Langzeitanwendung bestimmt. Das spricht für die Anwendung von Mundspülungen: Kariesverhinderung Plaqueverringerung Gingivitistherapie Zahnsteinverminderung Erfrischung des Atems Parodontitis 13

14 Tipps von Apothekerinnen Mag. pharm. Irina Schwabegger-Wager, Apothekerin aus Niederösterreich Bouroyen! Bei Anzeichen einer Zahnfleischentzündung gerötetes und/oder geschwollenes Zahnfleisch, eventuell Blutungsneigung besonders gründlich die Zähne reinigen! Spülungen mit Salbei, Kamille oder Melisse stärken das Zahnfleisch, Propolis oder ätherisches Myrrheöl wirken ebenso antiseptisch wie gebrauchsfertige Mundspülungen. Klingen die Beschwerden nicht innerhalb einer Woche ab, den Zahnarzt aufsuchen!! Das Immunsystem unterstützen darüber freuen sich auch Zähne und Zahnfleisch. D. h. Stress abbauen, ausreichend schlafen, ausgewogen und vitaminreich ernähren. Besonders förderlich, nicht nur für die Zahngesundheit: das Rauchen aufgeben. 14 Patientenratgeber

15 Mag. pharm. Gabriele Frank, Apothekerin aus Wien! Täglich mit System Zähne putzen, das heißt, immer in derselben Reihenfolge. Beispielsweise zuerst die Kauflächen, dann die Außenseiten und schließlich die Innenseiten (sog. KAI-Methode). Sobald Sie am Abend die Zähne geputzt haben: kein Betthupferl mehr!! Wählen Sie eine Zahnbürste mit mikrofeinen Borstenenden, die die Plaque auch am Zahnfleischsaum gründlich und schonend entfernt.! Verwenden Sie Zahnpasta und Mundspüllösung mit plaque- und entzündungshemmenden Wirkstoffen! Mag. pharm Astrid Janovsky, Apothekerin aus Niederösterreich! Den Zahnzwischenräumen besondere Aufmerksamkeit schenken: Diese können mit Interdentalbürstchen, medizinischen Zahnhölzchen, die es in Apotheken gibt, oder auch Zahnseide gut gereinigt werden.! Auch antibakterielle Mundspülungen können helfen, bakterielle Erreger und somit die Zahnfleischentzündung einzudämmen. Manche Mundspüllösungen sind allerdings nur für den kurzfristigen Gebrauch gedacht, andere können auch langfristig eingesetzt werden. Lassen Sie sich in Ihrer Apotheke beraten!! Regelmäßig zur Kontrolle zum Zahnarzt sowie zur Mundhygiene! Dieser kann bereits bei den ersten Anzeichen einer Entzündung eine verstärkte Hygienephase einleiten. Außerdem kann der Zahnarzt verhärtete Plaque, bei der die Zahnbürste keine Chance hat, entfernen. Wilke/Apothekerkammer Rührnschopf/Apothekerkammer Parodontitis 15

16

8 von 10 haben Parodontitis!

8 von 10 haben Parodontitis! 8 von 10 haben Parodontitis! Wir haben die schonende Therapie Ihr Praxisteam berät Sie gerne! Was ist Parodontitis? Parodontitis ist eine entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates (Parodont) und gehört

Mehr

Zahnpflege. gesunde Zähne und frischer atem. pflege mit mundspülung tägliche reinigung interdentalpflege tipps für gesunde zähne

Zahnpflege. gesunde Zähne und frischer atem. pflege mit mundspülung tägliche reinigung interdentalpflege tipps für gesunde zähne Zahnpflege gesunde Zähne und frischer atem pflege mit mundspülung tägliche reinigung interdentalpflege tipps für gesunde zähne PFlege Mit MundSPülung Wir unterscheiden zwischen Mundwasser, Mundspüllösungen

Mehr

Parodontitis steht mir nicht! Aktiv vorbeugen, erkennen und behandeln. Mit persönlichem Behandlungs-Pass

Parodontitis steht mir nicht! Aktiv vorbeugen, erkennen und behandeln. Mit persönlichem Behandlungs-Pass Parodontitis steht mir nicht! Aktiv vorbeugen, erkennen und behandeln Mit persönlichem Behandlungs-Pass Aktiv gegen Parodontitis: Aktiv für Attraktivität und Wohlbefinden Schöne Zähne stehen für Attraktivität

Mehr

gesund im mund bei diabetes

gesund im mund bei diabetes eine information FÜr Patienten gesund im mund bei diabetes Empfohlen von unterstützt durch Empfehlungsbutton_diabetesDE_2012.indd 08.03.2012 1 08:59:50 13-0668 Colgate Patientenbroschüre.indd 1 A5_Fol_Patienten_148x210mm_EZ.indd

Mehr

Diabetes und Zahnfleischprobleme?

Diabetes und Zahnfleischprobleme? Diabetes und Zahnfleischprobleme? nfleisch Em pfeh lungen für gesundes Zahnfleisch aus der meridol Forschung Wissenschaftliche Beratung: Prof. Dr. Thomas Kocher, Leiter der Abteilung für Parodontologie

Mehr

Patienten-Ratgeber. Einfache Tipps für ein gesundes Lächeln

Patienten-Ratgeber. Einfache Tipps für ein gesundes Lächeln Patienten-Ratgeber Einfache Tipps für ein gesundes Lächeln 2 Gesunde Zähne ein Leben lang Investieren Sie täglich ein paar Minuten Zeit in Ihre Zahnpflege es lohnt sich. Ein frischer und gesunder Mund

Mehr

... Ihr Mund. Augen. wird. machen. Leistungen unserer Praxis im Überblick

... Ihr Mund. Augen. wird. machen. Leistungen unserer Praxis im Überblick ... Ihr Mund wird Augen machen Leistungen unserer Praxis im Überblick 1 Inhaltsverzeichnis: Prophylaxe Professionelle Zahnreinigung Kinderprophylaxe Prophylaxe-Shop Zahnaufhellung (Bleaching) Zahnschmuck

Mehr

Parodontitis. 1. Was ist eine Parodontitis und wie erkenne ich sie?

Parodontitis. 1. Was ist eine Parodontitis und wie erkenne ich sie? Parodontitis 1. Was ist eine Paradontitis und wie erkenne ich sie? 2. Was sind die Ursachen einer Parodontitis? 3. Was kann ich tun, um eine Parodontitis zu vermeiden? 4. Welches sind die Folgen einer

Mehr

Mit freundlicher Unterstützung von Ihrem Zahnarzt- Team und Chlorhexamed. Implantate. Informationen rund um Ihr Implantat

Mit freundlicher Unterstützung von Ihrem Zahnarzt- Team und Chlorhexamed. Implantate. Informationen rund um Ihr Implantat Mit freundlicher Unterstützung von Ihrem Zahnarzt- Team und Chlorhexamed Implantate Informationen rund um Ihr Implantat Was genau sind eigentlich Implantate? Implantate sind heute für immer mehr Patienten

Mehr

Pressekonferenz Monat der Mundgesundheit

Pressekonferenz Monat der Mundgesundheit 2013 Pressekonferenz Monat der Mundgesundheit Pressekontakt: Die Kommunikationsberater, Gerlinde Wiesner Mobil: 0664 / 14 08 197 gerlinde.wiesner@diekommunikationsberater..at www.diekommunikationsberater.at

Mehr

Parodontitis: Ursachen, Folgen, Risiken und erfolgreiche Behandlung.

Parodontitis: Ursachen, Folgen, Risiken und erfolgreiche Behandlung. Zahnarzt Dr. Albert Holler informiert: Parodontitis: Ursachen, Folgen, Risiken und erfolgreiche Behandlung. Die Entzündung des Zahnhalteapparates gehört zu den häufigsten Erkrankungen des Menschen. Warum?

Mehr

IMPLANTATE BRAUCHEN PFLEGE

IMPLANTATE BRAUCHEN PFLEGE Sie bekommen ein Zahnimplantat? Gute Mundpflege ist die wichtigste Voraussetzung, damit Sie lange Freude daran haben. Auch ein Implantat muss richtig gepflegt werden Verloren gegangene Zähne können durch

Mehr

VOLKSKRANKHEIT NR.1 DIE ZAHNFLEISCHERKRANKUNG PARODONTITIS

VOLKSKRANKHEIT NR.1 DIE ZAHNFLEISCHERKRANKUNG PARODONTITIS VOLKSKRANKHEIT NR.1 DIE ZAHNFLEISCHERKRANKUNG PARODONTITIS WIE ENTSTEHT PARODONTITIS? Zahnfleischerkrankungen (Parodontitis) sind Infektionskrankheiten des Zahnhalteapparates und in akuten, aggressiven

Mehr

Prophylaxe für gesunde Zähne

Prophylaxe für gesunde Zähne Prophylaxe für gesunde Zähne Wirksame Zahnpflege Professionelle Zahnreinigung Fissuren versiegeln Bohren vermeiden Wir erhalten und schützen Ihre natürlichen Zähne Um Ihre gesunden, natürlichen Zähne langfristig

Mehr

Leben ohne Parodontitis

Leben ohne Parodontitis Leben ohne Parodontitis Schonende Behandlung mit dem VECTOR Verfahren Was ist Parodontitis? Parodontose = Parodontitis Die früher als Parodontose bezeichnete Erkrankung des Zahnbettes wird durch eine Entzündung

Mehr

Wir pflegen Ihre Zähne! Unser Prophylaxe-Konzept unterstützt Ihre Zahngesundheit

Wir pflegen Ihre Zähne! Unser Prophylaxe-Konzept unterstützt Ihre Zahngesundheit Wir pflegen Ihre Zähne! Unser Prophylaxe-Konzept unterstützt Ihre Zahngesundheit Kraftvoll zubeißen, strahlend lächeln Unser Wissen für Ihre Zähne Wir sind Ihr Partner, wenn es um schöne und gesunde Zähne

Mehr

Dr. Olivia Schallmayer Professionelle Zahnreinigung Prophylaxe, Prävention

Dr. Olivia Schallmayer Professionelle Zahnreinigung Prophylaxe, Prävention Praxis für Zahnmedizin Dr. Olivia Schallmayer Professionelle Zahnreinigung Prophylaxe, Prävention Prophylaxe bedeutet gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch Die Therapie und die Prävention von Karies (=Zahnfäule)

Mehr

Bitte. lesch.informiert: Prophylaxe und Mundhygiene

Bitte. lesch.informiert: Prophylaxe und Mundhygiene Bitte lächeln! lesch.informiert: Prophylaxe und Mundhygiene lesch.dentalpraxis Individualprophylaxe für Erwachsene Um die eigenen Zähne lange gesund und schön zu erhalten, reicht die Zahnpflege zu Hause

Mehr

Die professionelle Mundhygiene beim Zahnarzt

Die professionelle Mundhygiene beim Zahnarzt Die professionelle Mundhygiene beim Zahnarzt Einmal mehr ist der kommende September der Monat der Mundgesundheit. Diese erfolgreiche Initiative findet bereits zum dritten Mal statt, und ich möchte mich

Mehr

Ihr Partner für Zahngesundheit Kieferorthopädie und Kieferorthopädie. Parodontitis. Vorsorge und Früherkennung. godentis.de

Ihr Partner für Zahngesundheit Kieferorthopädie und Kieferorthopädie. Parodontitis. Vorsorge und Früherkennung. godentis.de Ihr Partner für Zahngesundheit und Kieferorthopädie Ihr Partner für Zahngesundheit und Kieferorthopädie Parodontitis Vorsorge und Früherkennung godentis.de Gesunde Zähne gesunder Mensch Mehr Gesundheit

Mehr

Wien, 27. Juni 2005 Presseinformation Gesundheit / Zahnpflege / Colgate

Wien, 27. Juni 2005 Presseinformation Gesundheit / Zahnpflege / Colgate Wien, 27. Juni 2005 Presseinformation Gesundheit / Zahnpflege / Colgate Volkskrankheit Parodontitis: rechtzeitig erkennen richtig vorbeugen Parodontale Grunduntersuchung ermöglicht Früherkennung und vermeidet

Mehr

Parodontitis Eine Krankheit in aller Munde

Parodontitis Eine Krankheit in aller Munde Parodontitis Eine Krankheit in aller Munde Dr. Jan Behring, M.Sc. 2012 Parodontitis - eine Krankheit in aller Munde Dr. Jan Behring, M.Sc, Praxis Dr. Behring und Partner Parodontose oder, wie sie eigentlich

Mehr

Parodontitis RATGEBER 1. Vorbeugung Therapie. Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.v.

Parodontitis RATGEBER 1. Vorbeugung Therapie. Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.v. Parodontitis Vorbeugung Therapie RATGEBER 1 Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.v. Liebe Patientinnen und Patienten, die Parodontitis ist eine weit verbreitete Erkrankung. In dieser Broschüre erhalten

Mehr

Implantate. 1. Was ist ein Implantat?

Implantate. 1. Was ist ein Implantat? Implantate Liebe Patientinnen und Patienten, mit dem folgenden Ratgeber wollen wir Sie genauer zur Implantattherapie bei fehlenden Zähnen informieren. Im Einzelnen erhalten Sie dabei Antworten auf die

Mehr

IMPLANTATE BRAUCHEN PFLEGE

IMPLANTATE BRAUCHEN PFLEGE Sie bekommen ein Zahnimplantat? Pflegen Sie es, damit Sie lange Freude daran haben. Vorteile von Zahnimplantaten Implantate sind kleine Schrauben, die in den Kiefer implantiert werden. Sie sollen die Funktionen

Mehr

Gesundes Zahnfleisch PARODONTITIS. Zentrum für Zahnästhetik

Gesundes Zahnfleisch PARODONTITIS. Zentrum für Zahnästhetik Gesundes Zahnfleisch Wie kann ich Zahnfleischerkrankungen vorbeugen? Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? PARODONTITIS Das Original Zentrum für Zahnästhetik Gesundes Zahnfleisch Fundament für schöne

Mehr

Zahnärztliche Versorgung bei Menschen mit Behinderung

Zahnärztliche Versorgung bei Menschen mit Behinderung Zahnärztliche Versorgung bei Menschen mit Behinderung Impulsreferat Fachtagung Patientenversorgung am 21./22. Februar 2011 in Berlin Begrüßung Guten Tag meine Damen und Herren, zunächst bedanke ich mich

Mehr

Zahnfleischentzündung und Parodontitis

Zahnfleischentzündung und Parodontitis Patienten-Ratgeber TePe Interdentalbürsten Original X-soft Angle Zahnfleischentzündung und Parodontitis 0.4 mm 07641185 0.4 mm 07708682 0.45 mm 07641191 0.45 mm 09724768 0.45 mm 07708713 0.5 mm 07641305

Mehr

Zahnprophylaxe PODBI344 Godshorn. Bleiben Sie gesund! Prophylaxe beginnt schon vor der Geburt!

Zahnprophylaxe PODBI344 Godshorn. Bleiben Sie gesund! Prophylaxe beginnt schon vor der Geburt! 1 Bleiben Sie gesund! Prophylaxe beginnt schon vor der Geburt! Unsere Zahngesundheit 03 Risiken rechtzeitig erkennen! 05 Hauptrolle im Biofilm: Die Bakterien! 06 Gesunde Zähne, gesunder Mensch 08 Unsere

Mehr

Implantate RATGEBER 4. Vorbehandlung Pflege Erhalt. Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e. V.

Implantate RATGEBER 4. Vorbehandlung Pflege Erhalt. Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e. V. Implantate Vorbehandlung Pflege Erhalt RATGEBER 4 Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e. V. Liebe Patientinnen und Patienten, mit dem folgenden Ratgeber wollen wir Sie genauer zur Implantattherapie

Mehr

Stomatologie Deutsch

Stomatologie Deutsch Stomatologie Deutsch 5. Zahnerkrankungen und krankheiten 1. Zahnerkrankungen. Arbeiten Sie zu zweit. Partner A deckt den Text für Partner B ab und umgekehrt. Lesen Sie sich jetzt den Text gegenseitig vor

Mehr

Parodontitis. Erklärung und Ursachen. Behandlung. Intensivbehandlung. Langzeiterfolg. DIE ZAHNÄRZTE.CH Parodontitis Seite 1

Parodontitis. Erklärung und Ursachen. Behandlung. Intensivbehandlung. Langzeiterfolg. DIE ZAHNÄRZTE.CH Parodontitis Seite 1 Parodontitis Parodontitis ist eine weit verbreitete Erkrankung. Etwa 70 Prozent der Zahnverluste bei Erwachsenen ist auf diese Krankheit zurückzuführen. Ausserdem steigt das Risiko zur Begünstigung oder

Mehr

Weil jeder Zahn zählt. Parodontitis brennt unbemerkt

Weil jeder Zahn zählt. Parodontitis brennt unbemerkt Weil jeder Zahn zählt. Parodontitis brennt unbemerkt Regelmäßige Behandlung schützt Eine Parodontitiserkrankung endet in 90 % aller Fälle chronisch und muss kontinuierlich in regelmäßigen Abständen medizinisch

Mehr

Neue Profi-Tipps. für gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch

Neue Profi-Tipps. für gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch Neue Profi-Tipps für gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch Vorsorge: Damit Ihr Lächeln ein Leben lang hält Gesund, strahlend weiß und formvollendet. So wünscht sich jeder seine Zähne. Und mit einer entsprechenden

Mehr

Das System für gesundes Zahnfleisch

Das System für gesundes Zahnfleisch Das System für gesundes Zahnfleisch Periodontal Paste Calciumhydroxid-Suspension Anwendung: Bei parodontalen Defekten Zur Linderung von Symptomen nach parodontalen Eingriffen, wie Schmerzen, Ödeme und

Mehr

ProClinical A1500/C600

ProClinical A1500/C600 Effektives Zähneputzen für eine bessere Mundgesundheit ProClinical A1500/C600 30 Tage Geld zurück Garantie Wie Sie Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch effektiv putzen Wie putzen Sie Ihre Zähne? Wissen Sie,

Mehr

Informationen zur Mundhygiene für Patienten in Parodontalbehandlung

Informationen zur Mundhygiene für Patienten in Parodontalbehandlung Gesundes Zahnfleisch ist kein Zufall! Informationen zur Mundhygiene für Patienten in Parodontalbehandlung Eine Publikation der Schweizerischen Gesellschaft für Parodontologie und der meridol Forschung

Mehr

Ab wann soll ich mit meinem Kind zum ersten Mal zum Zahnarzt gehen?

Ab wann soll ich mit meinem Kind zum ersten Mal zum Zahnarzt gehen? Ab wann soll ich mit meinem Kind zum ersten Mal zum Zahnarzt gehen? Ab wann soll ich mit meinem Kind zum ersten Mal zum Zahnarzt gehen, und was sollte ich beachten? Oft stellt der Zahnarzt fest, dass schon

Mehr

INFORMATIONEN ZUR NACHSORGE VON ZAHNIMPLANTATEN

INFORMATIONEN ZUR NACHSORGE VON ZAHNIMPLANTATEN INFORMATIONEN ZUR NACHSORGE VON ZAHNIMPLANTATEN WORIN BESTEHT DIE NACHSORGE? Straumann-Implantate sind eine moderne Möglichkeit für Zahnersatz, wenn ein oder mehrere Zähne fehlen. Diese bekannte und hochwertige

Mehr

Neue Profi-Tipps. für gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch

Neue Profi-Tipps. für gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch Neue Profi-Tipps für gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch Vorsorge: Damit Ihr Lachen ein Leben lang hält Gerade bei den Zähnen und beim Zahnfleisch ist es sehr gut möglich, Erkrankungen vorzubeugen bzw.

Mehr

Patienten-Ratgeber. Zahnfleischentzündung und Parodontitis

Patienten-Ratgeber. Zahnfleischentzündung und Parodontitis Patienten-Ratgeber Zahnfleischentzündung und Parodontitis Parodontitis ist weiter verbreitet als man denkt. An der Volkskrankheit Nr. 1 leiden viele Erwachsene, ohne sich dessen bewusst zu sein. Dabei

Mehr

PROFESSIONELLE ZAHNREINIGUNG WÄHREND DER SCHWANGERSCHAFT UND NACH DER GEBURT Warum Zahnpfl ege gerade jetzt besonders wichtig für Sie ist.

PROFESSIONELLE ZAHNREINIGUNG WÄHREND DER SCHWANGERSCHAFT UND NACH DER GEBURT Warum Zahnpfl ege gerade jetzt besonders wichtig für Sie ist. PROFESSIONELLE ZAHNREINIGUNG WÄHREND DER SCHWANGERSCHAFT UND NACH DER GEBURT Warum Zahnpfl ege gerade jetzt besonders wichtig für Sie ist. PROFESSIONELLE ZAHNREINIGUNG Die wohl beste Möglichkeit Karies

Mehr

Natürlich schöne Zähne. Ein Leben lang! M U N D G E S U N D H E I T S P R O G R A M M

Natürlich schöne Zähne. Ein Leben lang! M U N D G E S U N D H E I T S P R O G R A M M Natürlich schöne Zähne. Ein Leben lang! M U N D G E S U N D H E I T S P R O G R A M M Gesunde Zähne aber wie? Meistens sind nur zwei Krankheiten für Schäden an Zähnen und Zahnfleisch verantwortlich:» Karies

Mehr

Fragenkatalog Interview Kinderzahnarzt Basispressemappe

Fragenkatalog Interview Kinderzahnarzt Basispressemappe Textmanuskript Klient: Johnson & Johnson GmbH Projekt: 24065.16.006 Objekt: Fragenkatalog Pressemappe Kinderzahnärztin Datum: 24.10.2011 Fragenkatalog Interview Kinderzahnarzt Basispressemappe 1. Frau

Mehr

Patienteninformation

Patienteninformation Patienteninformation Regelmäßige Behandlung schützt Eine Parodontitiserkrankung endet in 90 % aller Fälle chronisch und muss kontinuierlich in regelmäßigen Abständen medizinisch behandelt werden, damit

Mehr

Zahnbetterkrankungen? Ursachen, Behandlung, Vorbeugung. KKF-Verlag

Zahnbetterkrankungen? Ursachen, Behandlung, Vorbeugung. KKF-Verlag Zahnbetterkrankungen? Ursachen, Behandlung, Vorbeugung Gesunde Zähne ein Leben lang Sehr geehrte Versicherte, sehr geehrter Versicherter, gesunde Zähne bis ins hohe Alter? Das ist keine Utopie, aber auch

Mehr

Wenn das Zahnfleisch krank wird Gesunder Zahn Zahnfleischentzündung Parodontitis

Wenn das Zahnfleisch krank wird Gesunder Zahn Zahnfleischentzündung Parodontitis Patienteninformation Parodontitis: Wenn das Zahnfleisch krank wird Gesunder Zahn Zahnfleischentzündung Parodontitis Parodontitis: Was ist das eigentlich? Parodontitis im Volksmund oft als Parodontose bezeichnet

Mehr

Die wichtigsten Mund- und Zahnkrankheiten

Die wichtigsten Mund- und Zahnkrankheiten Die wichtigsten Mund- und Zahnkrankheiten im Überblick Berlin / Hamburg, 27. August 2003 Körperliche Belastungen und altersbedingte körperliche Veränderungen wirken sich auch auf den Bereich der Mundhöhle

Mehr

Zeigen Sie ihr natürliches lachen. Nachhaltiger Zahnerhalt bei Parodontitis. www.natuerlich-attraktiv.de

Zeigen Sie ihr natürliches lachen. Nachhaltiger Zahnerhalt bei Parodontitis. www.natuerlich-attraktiv.de Zeigen Sie ihr natürliches lachen Nachhaltiger Zahnerhalt bei Parodontitis informationen zu parodontitis www.natuerlich-attraktiv.de inhalt Der Zahnhalteapparat 2 Was sind Erkrankungen des Zahnhalteapparates?

Mehr

PARODONTALTHERAPIE/ ZAHNFLEISCHBEHANDLUNG. Parodontitis effektiv behandeln

PARODONTALTHERAPIE/ ZAHNFLEISCHBEHANDLUNG. Parodontitis effektiv behandeln PARODONTALTHERAPIE/ ZAHNFLEISCHBEHANDLUNG Parodontitis effektiv behandeln VOLKSKRANKHEIT PARODONTITIS GESUNDES ZAHNFLEISCH HÄLT DEN ZAHN Entzündetes Zahnfleisch Wenn das Zahnfleisch erkrankt, verliert

Mehr

Zahnimplantate. PatientenPass. Sicherheit und Ästhetik für ein gutes Gefühl.

Zahnimplantate. PatientenPass. Sicherheit und Ästhetik für ein gutes Gefühl. Zahnimplantate PatientenPass Sicherheit und Ästhetik für ein gutes Gefühl. Wichtig! Inhaltsverzeichnis. Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, bitte bewahren Sie Ihren PatientenPass sorgfältig

Mehr

Persönliche Daten. Nachname. Vorname. Straße und Hausnummer. PLZ und Wohnort. E-Mail. Telefonnummer. Blutgruppe. Geburtsdatum. Bekannte Allergien

Persönliche Daten. Nachname. Vorname. Straße und Hausnummer. PLZ und Wohnort. E-Mail. Telefonnummer. Blutgruppe. Geburtsdatum. Bekannte Allergien Implantatpass 1 2 Persönliche Daten Vorname Nachname Straße und Hausnummer PLZ und Wohnort Telefonnummer E-Mail Geburtsdatum Blutgruppe Bekannte Allergien 3 Wichtig! Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter

Mehr

Erhält Zähne seit über 20 Jahren Straumann Emdogain

Erhält Zähne seit über 20 Jahren Straumann Emdogain Patienteninformationen über die Behandlung von Zahnfleischerkrankungen Erhält Zähne seit über 20 Jahren Straumann Emdogain Was wissen Sie über Zahnfleischerkrankungen? Zahnfleischerkrankungen sind die

Mehr

Eine Information von Ihrem Zahnarzt. Schöne Zähne, ein Leben lang.

Eine Information von Ihrem Zahnarzt. Schöne Zähne, ein Leben lang. Eine Information von Ihrem Zahnarzt. Schöne Zähne, ein Leben lang. Moderne Prophylaxe. Schöne Zähne, ein Leben lang. Professionelle Zahnreinigung. Einfach entspannt zurücklehnen. Jetzt haben Sie gut Lachen.

Mehr

Diabetische Retinopathie

Diabetische Retinopathie Netzhautkomplikationen Diabetische Netzhautkomplikationen sind krankhafte Veränderungen in den Augen, die durch einen Diabetes mellitus verursacht werden können. Es handelt sich um die diabetische Retinopathie

Mehr

Parodontitis. Gesundes Zahnfleisch gesunder Mensch

Parodontitis. Gesundes Zahnfleisch gesunder Mensch Parodontitis Gesundes Zahnfleisch gesunder Mensch Weit verbreitet: Erkrankungen des Zahnhalteapparats Sehr viele Menschen leiden unter Entzündungen des Zahnfleisches. Betrifft die Erkrankung nur das Zahnfleisch,

Mehr

Erhält Zähne seit über 20 Jahren Straumann Emdogain

Erhält Zähne seit über 20 Jahren Straumann Emdogain Patienteninformationen über die Behandlung von Zahnfleischerkrankungen Mehr als 2 Millionen behandelte Patienten Erhält Zähne seit über 20 Jahren Straumann Emdogain Was wissen Sie über Zahnfleischerkrankungen?

Mehr

Für ein besseres Lebensgefühl. Implantatgetragener Zahnersatz sicher und unsichtbar

Für ein besseres Lebensgefühl. Implantatgetragener Zahnersatz sicher und unsichtbar Für ein besseres Lebensgefühl Implantatgetragener Zahnersatz sicher und unsichtbar Wie kommt mein Implantat in den Mund? Woraus besteht mein wi.tal Implantat? Ihr Implantat besteht aus hochwertigem reinem

Mehr

Mundpflege bei Senioren. Vortrag der Zahnärztekammer Mecklenburg Vorpommern

Mundpflege bei Senioren. Vortrag der Zahnärztekammer Mecklenburg Vorpommern Mundpflege bei Senioren Vortrag der Zahnärztekammer Mecklenburg Vorpommern Die Eckpfeiler der Oralprophylaxe die zahnbewusste Ernährung die optimale Mundhygiene der Einsatz von Fluoriden die regelmäßige

Mehr

Patienteninformationen zur Nachsorge von Zahnimplantaten. Optimale Pflege für Ihre. implantatgetragenen Zähne.

Patienteninformationen zur Nachsorge von Zahnimplantaten. Optimale Pflege für Ihre. implantatgetragenen Zähne. Patienteninformationen zur Nachsorge von Zahnimplantaten Optimale Pflege für Ihre implantatgetragenen Zähne. Mehr als eine Versorgung. Neue Lebensqualität. Herzlichen Glückwunsch zu Ihren neuen Zähnen.

Mehr

Prophylaxe. Zähne lebenslang gesund erhalten. Lust auf schöne Zähne

Prophylaxe. Zähne lebenslang gesund erhalten. Lust auf schöne Zähne Prophylaxe Zähne lebenslang gesund erhalten. Lust auf schöne Zähne Prophylaxe Prophylaxe ein Leben lang Gepflegte natürliche Zähne sind der schönste Schmuck eines Gesichts, sie verleihen einem Lächeln

Mehr

Zahnpflege und Mundhygiene

Zahnpflege und Mundhygiene Zahnpflege und Mundhygiene Tipps für gesunde Zähne ein Leben lang Kassenzahnärztliche Vereinigung Hessen Landeszahnärztekammer Hessen Das A und O 1. Die optimale Reihenfolge bei der Zahnreinigung Regelmäßige,

Mehr

Informationen für Eltern. über Kariesprophylaxe und Fissurenversiegelung bei Kindern und Jugendlichen

Informationen für Eltern. über Kariesprophylaxe und Fissurenversiegelung bei Kindern und Jugendlichen Informationen für Eltern über Kariesprophylaxe und Fissurenversiegelung bei Kindern und Jugendlichen Kinderprophylaxe auf Krankenschein Liebe Eltern, liebe Kinder, wir wünschen jedem Kind lebenslang gesunde

Mehr

Parodontitis Vorbeugung Früherkennung und Behandlung

Parodontitis Vorbeugung Früherkennung und Behandlung Parodontitis Vorbeugung Früherkennung und Behandlung Parodontitis die schleichende Gefahr 2 Ursachen für die Entstehung einer Parodontitis 4 Woran erkennt man eine Parodontitis? 6 Einfluss der Parodontitis

Mehr

Gesundes Zahnfleisch MUNDHYGIENE 50+ Zentrum für Zahnästhetik

Gesundes Zahnfleisch MUNDHYGIENE 50+ Zentrum für Zahnästhetik Gesundes Zahnfleisch Gesunde und schöne Zähne bis ins hohe Alter: Tipps für die richtige Zahnpflege ab 50 MUNDHYGIENE 50+ Das Original Zentrum für Zahnästhetik Gesunde Zähne - ein Leben lang Inhalt 1 Karies

Mehr

Gesund beginnt im Mund

Gesund beginnt im Mund LSV Hessen Regionaltagung Mittelhessen Gesund beginnt im Mund Vorbeugen ist besser als Heilen Referentin: Dr. Antje Köster-Schmidt 07.November 2012 Landeszahnärztekammer Hessen Warum ist Seniorenzahnmedizin

Mehr

BLUTHOCHDRUCK UND NIERE

BLUTHOCHDRUCK UND NIERE BLUTHOCHDRUCK UND NIERE Hilfreiche Informationen zu Ihrer Nierengesundheit Bluthochdruck und Niere Die Nieren sind die Organe unseres Körpers, die den Blutdruck regeln. Der Blutdruck ist der Druck, der

Mehr

Merkblatt für parodontologische Behandlungen

Merkblatt für parodontologische Behandlungen Merkblatt für parodontologische Behandlungen Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, bei Ihnen ist eine parodontologische Behandlung angezeigt. Hiermit klären wir Sie über sinnvolle zahnärztliche

Mehr

Knochenaufbau Zahnarzt-Information für Patienten

Knochenaufbau Zahnarzt-Information für Patienten Behandlungsschema Lassen Sie sich vom Zahnarzt die zu behandelnden Zähne ankreuzen 1 2 Knochenaufbau Zahnarzt-Information für Patienten bei parodontalen Defekten 3 4 bei Zahnverlust Ihre nächsten Termine

Mehr

Natürlich schöne Zähne ein Leben lang. Parodontalerkrankungen

Natürlich schöne Zähne ein Leben lang. Parodontalerkrankungen Natürich schöne Zähne ein Leben ang Parodontaerkrankungen Was versteht man unter einer Parodontitis? Die Parodontitis (Entzündung des Zahnhateapparates) ist eine durch Bakterien verursachte Infektionskrankheit,

Mehr

gesunde Zähne sind Ihr natürlichster Schmuck Patientenbroschüre Informationen für die Zahngesundheit

gesunde Zähne sind Ihr natürlichster Schmuck Patientenbroschüre Informationen für die Zahngesundheit gesunde Zähne sind Ihr natürlichster Schmuck Patientenbroschüre Informationen für die Zahngesundheit Zahnarztpraxis Stenzel heißt Sie willkommen...gesunde Zähne sind Ihr natürlichster Schmuck. Nichts ist

Mehr

Pflege Ihrer implantatgetragenen Brücke

Pflege Ihrer implantatgetragenen Brücke Pflege Ihrer implantatgetragenen Brücke Ästhetik und Funktion Zahnimplantate mit dem speziell für Sie angefertigten und darauf befestigten Zahnersatz bringen Ihnen die Ästhetik und Funktion zurück, die

Mehr

Rund um den Kopf HIV und Mundgesundheit

Rund um den Kopf HIV und Mundgesundheit HIV im Dialog, 12.09.2009 Rund um den Kopf HIV und Mundgesundheit Dr. Christiane Nobel Bereich Oralmedizin, zahnärztliche Röntgenologie und Chirurgie Leiterin Prof. Dr. Schmidt-Westhausen Infektionen von

Mehr

RATGEBER 2. Gesundes Zahnfleisch bei

RATGEBER 2. Gesundes Zahnfleisch bei Gesundes Zahnfleisch bei Schwangerschaft Diabetes Nierenerkrankungen und Dialyse Organtransplantation Bluthochdruck und Herz-Kreislauferkrankungen RATGEBER 2 Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.v.

Mehr

Zahn gesundheit von Pflegebedürftigen

Zahn gesundheit von Pflegebedürftigen Zahn gesundheit von Pflegebedürftigen Eine Aufgabe für die gesamte Familie Mundgesundheit: wichtig für Pflegebedürftige Gesunde Zähne tragen gerade auch im Alter wesentlich bei zur Gesundheit und zum Wohlbefinden!

Mehr

FESTER HALT FÜR ZÄHNE

FESTER HALT FÜR ZÄHNE FESTER HALT FÜR ZÄHNE Straumann Emdogain für parodontale Regeneration Patienten Information INHALT 2 Was ist Parodontitis? 4 Vom Zahnbelag bis zum Zahnverlust 6 Erkrankungen des Zahnhalteapparates 8 Ablauf

Mehr

80 Prozent der Österreicher meinen: Zahnprobleme lassen sich durch nachhaltige Pflege vermeiden

80 Prozent der Österreicher meinen: Zahnprobleme lassen sich durch nachhaltige Pflege vermeiden 2014 Presseinformation Monat der Mundgesundheit Wien, 28.8.2014 www.mundgesundheit.at 80 Prozent der Österreicher meinen: Zahnprobleme lassen sich durch nachhaltige Pflege vermeiden Ergebnisse einer Umfrage*

Mehr

ZAHNFLEISCHENTZÜNDUNG (GINGIVITIS)

ZAHNFLEISCHENTZÜNDUNG (GINGIVITIS) Prof. Dr. Dhom & Kollegen Bismarckstr. 27 67059 Ludwigshafen Homepage: http://www.prof dhom.de E Mail: praxis@prof dhom.de (mailto:praxis@prof dhom.de) Telefon: 0621 68124444 (tel:0621 68124444) Telefax:

Mehr

Zahnpflege. von Anfang an. Tipps für die richtige Mundpflege bei Kindern

Zahnpflege. von Anfang an. Tipps für die richtige Mundpflege bei Kindern Zahnpflege von Anfang an Tipps für die richtige Mundpflege bei Kindern Gesunde Zähne von Anfang an Wussten Sie schon, dass bereits bei der Geburt eines Babys die Milchzähne verborgen unter dem Zahnfleischrand

Mehr

Erkältung. Ein complexes Thema einfach erklärt. Trotz Erkältung voll im Leben.

Erkältung. Ein complexes Thema einfach erklärt. Trotz Erkältung voll im Leben. Erkältung Ein complexes Thema einfach erklärt Trotz Erkältung voll im Leben. Erkältung kaum einer entkommt ihr! Eine Erkältung ist weltweit die häufigste Erkrankung, von der Sahara bis nach Grönland. Würde

Mehr

10 Fragen und 10 Antworten rund um Zahnbetterkrankungen

10 Fragen und 10 Antworten rund um Zahnbetterkrankungen 10 Fragen und 10 Antworten rund um Zahnbetterkrankungen Im Gespräch: Prof. Dr. Jörg Meyle, Direktor der Poliklinik für Parodontologie, Zentrum Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Universitätsklinik Giessen

Mehr

Zahnimplantate richtig pflegen

Zahnimplantate richtig pflegen Zahnimplantate richtig pflegen So haben Sie lange Freude an Ihrem Implantat In Zusammenarbeit mit Ihr Experte für die Gesundheit & Schönheit Ihrer Zähne Inhaltsverzeichnis Seite Einleitung Zahnimplantate

Mehr

Der Nächste bitte! Eine gute medizinische Versorgung für Menschen mit geistiger Behinderung 15.11.2014 Köln

Der Nächste bitte! Eine gute medizinische Versorgung für Menschen mit geistiger Behinderung 15.11.2014 Köln Der Nächste bitte! Eine gute medizinische Versorgung für Menschen mit geistiger Behinderung 15.11.2014 Köln Der Nächste bitte! Zahngesundheit und Gesunderhaltung bei Patienten mit Behinderung K.Steger,

Mehr

Parodontologie. Behandlung von Zahnbetterkrankungen. Patienteninformation. Dr. Eberhard Pfahler Zahnarzt

Parodontologie. Behandlung von Zahnbetterkrankungen. Patienteninformation. Dr. Eberhard Pfahler Zahnarzt Parodontologie Behandlung von Zahnbetterkrankungen Patienteninformation Dr. Eberhard Pfahler Zahnarzt PARODONTITIS KANN WIRKSAM BEHANDELT WERDEN. EIN OPERATIVES VORGEHEN IST NUR NOCH SEHR SELTEN NÖTIG.

Mehr

Implantatpfl ege leicht gemacht

Implantatpfl ege leicht gemacht Implantatpfl ege leicht gemacht Patienten-Ratgeber Pflegen Sie Ihre Implantate genauso wie Ihre natürlichen Zähne. Sorgfältige Mundhygiene ist notwendig, um Krankheiten rund um die Implantate zu vermeiden.

Mehr

Alles in Balance? Diabetes und Mundgesundheit

Alles in Balance? Diabetes und Mundgesundheit Alles in Balance? Diabetes und Mundgesundheit Inhalt Editorial... 3 Wie Zähne und Körper gesund bleiben... 4 Diabetes mellitus auf einen Blick... 6 Parodontitis auf einen Blick... 8 Wie Diabetes und Parodontitis

Mehr

Selbstbewusstsein Vitalität Sicherheit Charme

Selbstbewusstsein Vitalität Sicherheit Charme Parodontitis Selbstbewusstsein Vitalität Sicherheit Charme dr.basset ZAHNMEDIZIN ZENTRUM Endlich gesunde Zähne... PARODONTITIS BAKTERIEN, DIE KEINER HABEN WILL Kennen Sie das? Sie putzen sich Ihre Zähne

Mehr

Prophylaxe. Zähne lebenslang gesund erhalten. Info-Film: QR-Code scannen

Prophylaxe. Zähne lebenslang gesund erhalten. Info-Film: QR-Code scannen Prophylaxe Zähne lebenslang gesund erhalten. Info-Film: QR-Code scannen Prophylaxe Gesunde Zähne ein Leben lang Eine regelmäßige Mundhygiene zu Hause und die professionelle Vorsorge beim Zahnarzt verhelfen

Mehr

FESTER HALT FÜR ZÄHNE

FESTER HALT FÜR ZÄHNE FESTER HALT FÜR ZÄHNE S traumann E mdogain für parodontale Regeneration Patienten Information Parodontitis Krankheit vieler Erwachsener Was ist Parodontitis? Vorsicht bei geschwollenem, gerötetem oder

Mehr

Diabetes und Zahnfleischprobleme?

Diabetes und Zahnfleischprobleme? Diabetes und probleme? Em pfeh lungen für gesundes aus der meridol Forschung Wissenschaftliche Beratung: Prof. Dr. Thomas Kocher, Leiter der Abteilung für Parodontologie in der Poliklinik für Zahnerhaltung,

Mehr

Hirnödeme bei HAE was Patienten wissen sollten

Hirnödeme bei HAE was Patienten wissen sollten Hirnödeme bei HAE was Patienten wissen sollten Dieser immer stärker werdende Druck... Starke Kopfschmerzen? Bei HAE kann auch ein Hirnödem die Ursache sein. 2 Ein kaum beachteter Zusammenhang Verspannungen,

Mehr

ParoCheck. Nachweis von Parodontitis assoziierten Keimen

ParoCheck. Nachweis von Parodontitis assoziierten Keimen ParoCheck Nachweis von Parodontitis assoziierten Keimen WAS IST EINE PARODONTITIS? Eine Parodontitis umgangssprachlich auch Parodontose ist eine Entzündung des Zahnbetts. Zusammen mit der Gingivitis, der

Mehr

RATGEBER 2. Gesundes Zahnfleisch bei Bluthochdruck Diabetes Transplantation. Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.v.

RATGEBER 2. Gesundes Zahnfleisch bei Bluthochdruck Diabetes Transplantation. Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.v. Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.v. Art.-Nr.: 61560/03 2. aktualisierte Auflage Weitere Auskünfte erteilen: Ihr Zahnarzt Universitätszahnkliniken Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.v.

Mehr

Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Zähne, bevor Ihnen die Zeit die Zähne nimmt!

Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Zähne, bevor Ihnen die Zeit die Zähne nimmt! Karies-Vorsorge Gesunde Zähne - Ein Leben lang!........ Seite 1 Was ist Karies?..................... Seite 2 Wie entsteht Karies?................. Seite 2 Der Karies auf der Spur............... Seite 3

Mehr

Für jede Altersstufe die richtige Zahnbürste

Für jede Altersstufe die richtige Zahnbürste Für jede Altersstufe die richtige Zahnbürste Gesundes Lächeln.Von Anfang an. Wissenswertes zur Zahngesundheit Ihres Kindes Mit dieser Broschüre möchten wir Sie über die Grundlagen der Kinderzahnpflege

Mehr

Mundpflege heute. und die 10 wichtigsten Tipps für gesunde Zähne. Karies und Parodontitis. Die Infektionskrankheit geht mit der Zeit.

Mundpflege heute. und die 10 wichtigsten Tipps für gesunde Zähne. Karies und Parodontitis. Die Infektionskrankheit geht mit der Zeit. Mundpflege heute und die 10 wichtigsten Tipps für gesunde Zähne Gesunde und schöne Zähne genießen einen immer höheren Stellenwert in der Bevölkerung. Denn war noch vor wenigen Jahren die Meinung weit verbreitet,

Mehr

Volkskrankheit Parodontitis: Je früher erkannt, desto erfolgreicher kann behandelt werden

Volkskrankheit Parodontitis: Je früher erkannt, desto erfolgreicher kann behandelt werden Volkskrankheit Parodontitis: Je früher erkannt, desto erfolgreicher kann behandelt werden Regensburg, 06.04.2017 Parodontitis, die Entzündung des Zahnhalteapparates, zählt zu den häufigsten chronischen

Mehr

Parodontitis, na und?

Parodontitis, na und? Parodontitis, na und? Parodontitis, na und? Bei Ihnen wurde eine Parodontitis festgestellt. Zahnmediziner verstehen darunter eine Entzündung des Zahnhalteapparates, allgemein besser unter der Bezeichnung

Mehr

FESTER HALT FÜR ZÄHNE

FESTER HALT FÜR ZÄHNE FESTER HALT FÜR ZÄHNE Straumann Emdogain für parodontale Regeneration Patienten Information INHALT 2 Was ist Parodontitis? 4 Vom Zahnbelag bis zum Zahnverlust 6 Erkrankungen des Zahnhalteapparates 8 Ablauf

Mehr

Erkrankungen des Zahnhalteapparates. Gingivitis und Parodontitis. Praxis im Schloss Der Patient als König in fürstlicher Umgebung

Erkrankungen des Zahnhalteapparates. Gingivitis und Parodontitis. Praxis im Schloss Der Patient als König in fürstlicher Umgebung Erkrankungen des Zahnhalteapparates Gingivitis und arodontitis raxis im Schloss Der atient als König in fürstlicher Umgebung Gingivitis arodontitis 1. Entstehung Bakterienbelag (laque) ist die Hauptursache

Mehr