media-daten 2015 Print und Online

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "media-daten 2015 Print und Online"

Transkript

1 media-daten 2015 Print und Online Tageszeitung und Datenbank für öffentliche und private Ausschreibungen sowie Informationen für Baugewerbe, Handwerk, Industrie und Handel

2 VON RA MICHAEL SEITZ den mit AN bestehenden Bauvertrag außerordentlich Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, ist Hauptgeschäftsführer des Norddeutschen Baugewerbeverbandes e. V. Weitere Infos unter KurZChArAKterIstIK submissions-anzeiger Der -Anzeiger ist eine Tageszeitung und Internet-Datenbank für öffentliche und private Ausschreibungen. Zusätzlich erscheinen Fachbeiträge, Informationen und Bekanntmachungen für das Baugewerbe, das Handwerk, die Industrie und den Handel Jahrgang ISSN C 6541 Erscheint 5-mal wöchentlich 114. Jahrgang ISSN C 6541 Mehr Aufträge submission.de einfach + schnell Tageszeitung für öffentliche und private Ausschreibungen sowie Informationen für Baugewerbe, Handwerk, Industrie und Handel Wiederholung der Eignungsprüfung bei neuen Informationen? Das OLG Naumburg hat mit Beschluss vom Verg 2/13 u.a. Folgendes entschieden: Ein öffentlicher Auftraggeber ist auch nach dem Abschluss seiner (hier: durch Bekanntgabe des Ergebnisses des Teilnahmewettbewerbs) berechtigt und verpflichtet, neue tatsächliche Umstände, von denen er vor Zuschlagserteilung Kenntnis erlangt und die bezogen auf den zu vergebenden Auftrag geeignet sind, nunmehr Zweifel an der Eignung eines ausgewählten Bewerbers zu begründen, zu berücksichtigen und erneut in die Eignungsprüfung einzutreten. Zweifel an der Zuverlässigkeit eines Bewerbers oder Bieters im die Verletzung vertraglicher Verpflichtungen in früheren V können nicht nur dann berücksichtigt werden, wenn sie als schwere zu charakterisieren sind. B O H R S E R V I C E Erscheint 5-mal wöchentlich 114. Jahrgang ISSN C 6541 Gratis Servicehotline (0800) submission.de06 Aufträge Mehr submission.de einfach + schnell Tageszeitung für öffentliche und private Ausschreibungen sowie Informationen für Baugewerbe, Handwerk, Industrie und Handel Keine Abnahme und keine Abnahmefähigkeit: Kein Werklohn! Die Fälligkeit des Werklohns setzt entweder die Abnahme oder mindestens die Abnahmefähigkeit des Werkes voraus, fehlt es an beidem, ist die Klage als derzeit unbegründet abzuweisen. Dies hat das OLG Frankfurt in einem Urteil vom (Az.: 1 U 283/12) entschieden. D er Fall: Bauherr AG kündigt Gratis Servicehotline (0800) schnell r215 Nr. RA Michael Seitz Gedruckt erscheint der -Anzeiger als einzige Tageszeitung für Ausschreibungen deutschlandweit an fünf Tagen pro Woche. Der Umfang einer Ausgabe beträgt saisonbedingt zwischen 24 und 64 Seiten. WBW GmbH Kleiner Bollen Weener Tel / GRABENLOSE ROHRVERLEGUNG MIT NEUESTER MASCHINENTECHNIK - BOHRLÄNGEN BIS 600 M UND Ø 710 MM Einen zusätzlichen Service bietet die Internet-Datenbank, auf der mehrfach täglich neue Ausschreibungen veröffentlicht werden. Für die ausschreibenden Stellen ist die Veröffentlichung kostenlos. Zielgruppe sind Hoch- und Tiefbauunternehmen, Garten- und Landschaftsbauer, Unternehmen aus der Zulieferindustrie, Architekten, Ingenieurbüros, Baugerätehersteller und Behörden.

3 VerlAgsDAten geschäftsführer Florian Lauenstein Verlagsleitung Hans-Joachim Busch Telefon (040) Telefax (040) Anzeigen und beilagen Frach + Kumst Medien GmbH Telefon (040) Telefax (040) redaktionelle schwerpunkte Der -Anzeiger berichtet über Themen rund um das Vergaberecht, neue Trends aus der Baumaschinentechnik, über Verfahren im Hoch-,Tief- und Straßenbau, zu aktuellen Rechts- und Steuerfragen sowie der Unternehmensführung. Interessante Baustellenreportagen, Aspekte von Architektur und Städtebau sowie Meinungen aus Politik und Wirtschaft runden das Bild ab. redaktion Silke Thiel Telefon (040) Jahrgang / Jahr 115. Jahrgang 2015 reichweite Leser täglich (gedruckt und online) erscheinungsweise der tageszeitung 5-mal wöchentlich Montag bis Freitag erscheinungsgebiet Bundesrepublik Deutschland und EU Zahlungs- / geschäftsbedingungen Netto nach Erhalt der Rechnung. Für die Abwicklung von Aufträgen gelten die Geschäftsbedingungen des Verlages (letzte Seite).

4 bezugspreise Zeitung - per Post 5x pro Woche die Tageszeitung per Post 46,50 ezeitung - pdf per E Mail 5x pro Woche das epaper der Tageszeitung per Post Plus 24 h / 7 Tage Zugang zur Auftrags-Datenbank 43,00 Alle Preise verstehen sich pro Monat zzgl. gesetzl. MwSt. Bei Postlieferung ins Ausland erhöht sich der Preis um 24,00 sonderthemen 2015 Januar gesundheit am bau 4. KW Februar neuheiten bau 2015: bausoftware, technik, maschinen, usw. 7. KW März energieeffizientes bauen 12. KW April Versorgung auf der baustelle 17. KW Mai Fachkräfte 21. KW Juni bau- & nutzfahrzeuge 25. KW Juli sicherheit und Kommunikation auf dem bau 30. KW August rund um die baustelle 34. KW September nordbau magazin 37. KW Oktober Vergabe- und baurecht 42. KW November sauberkeit auf der baustelle 46. KW Dezember Versicherungen, leasing 50. KW

5 Druckvorlagen Vorzugsweise als PDF Datei per Mail an: Anzeigenschluss 14 Tage vor Erscheinungstermin Druckunterlagenschluss 10 Tage vor Erscheinungstermin Anzeigengestaltung Wir unterstützen Sie gerne bei der Optimierung Ihrer Anzeigen Layouts Chiffre Gebühr: 4,50 beilagen mindestformat höchstformat Anlieferung 100 x 100 mm 210 x 297 mm Gewichte bis 20 g 160,00 pro Tausend (inkl. Postgebühr) Umfangreiche oder schwerere Beilagen sowie mit außergewöhnlich dünnem Papier auf Anfrage 10 Tage vor Erscheinungstermin Anlieferungsort Anzeiger Verlag GmbH Schopenstehl Hamburg Agenturprovision 15 % technische Angaben Zeitschriftenformat Satzspiegel Druckverfahren Rasterweite Farbprofil Druckvorlagen 235 x 315 mm 210 x 276 mm Zeitungs Coldset 48er Raster ISOnewspaper 26v4 pdf, eps, tif, jpg (Schriften in Pfade umgewandelt)

6 E r s c h e i n t 5 - m a l w ö c h e n t l i c h Kostenlose Gratis Servicehotline (0800 ) WirliefernundvermietenPumpen fürjedenbedarf stationäreodermobileausführung VerkaufoderVermietung Wir Grundwasserabsenkungsanlagen lösen Raumprobleme Spülpumpen Abwasservakuumpumpen Bürocontainer HidrostalSchraubenzentrifugalradpumpen TauchpumpenundLagerstuhlpumpen Bauwagen Kreisel/Membranpumpen Bautoiletten Kolbenpumpen Stromerzeuger Bauzaun Zubehör,Rohre,Schläuche Hallenbau KomplettePumpstationen Mietservice Tageszeitung für öffentliche und private Ausschreibungen sowie Informationen für Baugewerbe, Handwerk, Industrie und Handel K r i t i k a n ö f f e n t l i c h e n I n f r a s t r u k t u r v o r h a b e n : B U CH V O R STELLUNG Entwurfshilfen für Architekten und Bauingenieure Faustformeln für Vorbemessung, Vorbemessungstafeln, Bauwerks- Bauindustrie sieht Wege, Großprojekte zügiger und reibungslos umzusetzen Prof. Dr.-Ing. E. Widjaja usufernde Bauzeiten und der Kritik vor, in der der Hauptverband Vorschläge für eine zügigere chenden Abstimmung von Planung br o s c h i t. e r tungen sieht Knipper in der unzurei- 2012, 200 Seiten, 24 x 17 cm, explodierende Baukosten sind kein Schicksal. Mit intensiverer und reibungslosere Umsetzung von und Bauausführung. Streitigkeiten an ISBN Projektvorbereitung, besserer Abstimmung von Planen und Bauen und seien nicht alle Bauzeit- und Bau- und Bauunternehmen könnten jedoch Großbauprojekten vorlegt. Trotzdem der Schnittstelle zwischen Planern Quelle: H i n t e r g r u n d D : e Eu r r o p ä i s c h e G e r i c h t s h o f h a t m i t U r t e i l v o m , Az Verzicht C-. auf 5 nachträgliche 2 6 : / 1 1 Planungsänderungen können Auftraggeber Knipper: Bauwerke sind eben Unika- die Bauunternehmen bereits in die e n t s c h budgetüberschreitungen i e d e n, d a s vermeidbar. s d i e vermieden Ä r z t werden, Lippe e k a wenn m m der e r Bauherr W e s t f a l e n - k e i n ö f f e n t Au l f i t c r h a e g r g e b e r i s t u n d d a m i t Ve d r a g s a b e u r e o c p h ä t i s Dr. c h Michael e Sitsen selbst dafür vorsorgen, dass Bauprojekte i c nicht h t aus a dem n w Ruder e n d laufen. e n m u des s s Auftraggebers. En D a t zugeschnitten s c i h s e i t d u e n i g Au n Bauunternehmen e s m w i t r k u und n g Planer e n zu f einem ü r Fachanwalt für Verwaltungsrecht te, die individuell auf die Bedürfnisse Planungsphase einbezöge oder wenn Rechtsanwalt n Mit diesen Worten stellte in Berlin der sind. Ein jahrelanges Justieren der gemeinsamen Angebot aufgefordert a Hauptgeschäftsführer l l e b e r u f des s Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie in der stationären Industrie gibt es die derzeit an die Abgeordneten des Kaistraße 6 s t ä n d i Produktionsabläufe s c h e n Ve K a r und m e Testläufe i m e n r i n g wie u n u g n würden, e d n. heißt es in der Broschüre, Orth Kluth Rechtsanwälte V RA O N D Michael R. M I C H A Knipper E L S SE I T N eine Broschüre Frage nicht. vorgelegt, Einen wesentlichen ob die Ärztekammer Bauzeit- Westfalen-Lippe und Baubudgetüberschrei- überhaupt besonderen Zweck Fortsetzung gegründet auf worden Seite 22 Grund für die Deutschen jeweilige Bundestages Einrichtung verteilt zu dem wird Düsseldorf S unter a c h v e dem r h a Titel l t Großprojekte in öffentlicher Auftraggeber ist. sein, im Allgemeininteresse liegende Aufgaben nicht gewerblicher Art zu liert wird. Dabei liegt eine überwiegende staatliche Finanzierung nicht E n t s c h e i d u n g erfüllen (jeweils zu bejahen), und Der Europäische Gerichtshof hat sie muss darüber hinaus eine enge nur bei einem Doosan. direkten Mittelzufluss diese Frage verneint. Berufsständische Vertretungen, wie Ärztekam- (gemeint sind Bund, Länder oder kann auch bei einer Finanzierung Verbindung mit öffentlichen Stellen aus dem Je Staatshaushalt genauervor, sondern Vergabenachprüfungsverfahren initiiert, das derzeit in zweiter Instanz mern, Handwerks-, Rechtsanwalts- Gemeinden) aufweisen. über Zwangsbeiträge Sie hinschauen, gegeben sein, beim Oberlandesgericht Düsseldorf und Architektenkammern sind nur wenn diese desto mittelbar besser dem Staat anhängig ist. Das OLG Düsseldorf dann öffentliche Auftraggeber, wenn Letzteres ist dann gegeben, wenn die zugerechnet werden können (sog. hatte das Verfahren ausgesetzt und wir. die Voraussetzungen von 98 Nr. Einrichtung von öffentlichen Stellen mittelbar staatliche Finanzierung). dem Europäischen Gerichtshof die 2 GWB vorliegen. Danach muss überwiegend finanziert oder kontrol- Fortsetzung auf Seite 24 doosanequipment.de aussteifu ng Von Prof. Dipl.-Ing. K.-J. Schneide r, Conrad Pollmann Pumpenbau GmbH ZumPanrepel Bremen BAUELEMENTE MOBILE RÄUME Tel.:0421/ Porgesring Hamburg Fax:0421/ Telefon 040/ Fax 040/ Internet:www.pollmannpumpen.de Türen T o r Zargene HÖRMANN Stützpunkt-Lieferant Kostenlose Gratis Servicehotline (0800 ) WirliefernundvermietenPumpen fürjedenbedarf stationäreodermobileausführung VerkaufoderVermietung Wir Grundwasserabsenkungsanlagen lösen Raumprobleme Spülpumpen Bürocontainer Abwasservakuumpumpen HidrostalSchraubenzentrifugalradpumpen Bauwagen TauchpumpenundLagerstuhlpumpen Bautoiletten Kreisel/Membranpumpen Kolbenpumpen Bauzaun Stromerzeuger Hallenbau Zubehör,Rohre,Schläuche KomplettePumpstationen Mietservice Tageszeitung für öffentliche und private Ausschreibungen sowie Informationen für Baugewerbe, Handwerk, Industrie und Handel K r i t i k a n ö f f e n t l i c h e n I n f r a s t r u k t u r v o r h a b e n : B U CH V O R STELLUNG Entwurfshilfen für Architekten und Bauingenieure Faustformeln für Vorbemessung, Vorbemessungstafeln, Bauwerks- Bauindustrie sieht Wege, Großprojekte zügiger und reibungslos umzusetzen Prof. Dr.-Ing. E. Widjaja usufernde Bauzeiten und der Kritik vor, in der der Hauptverband Vorschläge für eine zügigere chenden Abstimmung von Planung br o s c h i t. e r tungen sieht Knipper in der unzurei- 2012, 200 Seiten, 24 x 17 cm, explodierende Baukosten sind kein Schicksal. Mit intensiverer und reibungslosere Umsetzung von und Bauausführung. Streitigkeiten an ISBN Projektvorbereitung, besserer Abstimmung von Planen und Bauen und seien nicht alle Bauzeit- und Bau- und Bauunternehmen könnten jedoch Großbauprojekten vorlegt. Trotzdem der Schnittstelle zwischen Planern Quelle: H i n t e r g r u n d D : e Eu r r o p ä i s c h e G e r i c h t s h o f h a t m i t U r t e i l v o m , Az Verzicht C-. auf 5 nachträgliche 2 6 : / 1 1 Planungsänderungen können Auftraggeber Knipper: Bauwerke sind eben Unika- die Bauunternehmen bereits in die e n t s c h budgetüberschreitungen i e d e n, d a s vermeidbar. s d i e vermieden Ä r z t werden, Lippe e k a wenn m m der e r Bauherr W e s t f a l e n - k e i n ö f f e n t Au l f i t c r h a e g r g e b e r i s t u n d d a m i t Ve d r a g s a b e u r e o c p h ä t i s Dr. c h Michael e Sitsen selbst dafür vorsorgen, dass Bauprojekte i c nicht h t aus a dem n w Ruder e n d laufen. e n m u des s s Auftraggebers. En D a t zugeschnitten s c i h s e i t d u e n i g Au n Bauunternehmen e s m w i t r k u und n g Planer e n zu f einem ü r Fachanwalt für Verwaltungsrecht te, die individuell auf die Bedürfnisse Planungsphase einbezöge oder wenn Rechtsanwalt n Mit diesen Worten stellte in Berlin der sind. Ein jahrelanges Justieren der gemeinsamen Angebot aufgefordert a Hauptgeschäftsführer l l e b e r u f des s Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie in der stationären Industrie gibt es die derzeit an die Abgeordneten des Kaistraße 6 s t ä n d i Produktionsabläufe s c h e n Ve K a r und m e Testläufe i m e n r i n g wie u n u g n würden, e d n. heißt es in der Broschüre, Orth Kluth Rechtsanwälte V RA O N D Michael R. M I C H Knipper A E L S SE I T N eine Broschüre Frage nicht. vorgelegt, Einen wesentlichen ob die Ärztekammer Bauzeit- Westfalen-Lippe und Baubudgetüberschrei- überhaupt besonderen Zweck Fortsetzung gegründet auf worden Seite 22 Grund für die Deutschen jeweilige Bundestages Einrichtung verteilt zu dem wird Düsseldorf S unter a c h v dem e r h a Titel l t Großprojekte in öffentlicher Auftraggeber ist. sein, im Allgemeininteresse liegende Aufgaben nicht gewerblicher Art zu liert wird. Dabei liegt eine überwiegende staatliche Finanzierung nicht E n t s c h e i d u n g erfüllen (jeweils zu bejahen), und Der Europäische Gerichtshof hat sie muss darüber hinaus eine enge nur bei Doosan. einem direkten Mittelzufluss diese Frage verneint. Berufsständische Vertretungen, wie Ärztekam- (gemeint sind Bund, Länder oder kann auch bei einer Finanzierung Verbindung mit öffentlichen Stellen aus dem Je Staatshaushalt genauer vor, sondern Vergabenachprüfungsverfahren initiiert, das derzeit in zweiter Instanz mern, Handwerks-, Rechtsanwalts- Gemeinden) aufweisen. über Zwangsbeiträge Sie hinschauen, gegeben sein, beim Oberlandesgericht Düsseldorf und Architektenkammern sind nur wenn diese desto mittelbar besser dem Staat anhängig ist. Das OLG Düsseldorf dann öffentliche Auftraggeber, wenn Letzteres ist dann gegeben, wenn die zugerechnet werden können (sog. hatte das Verfahren ausgesetzt und wir. die Voraussetzungen von 98 Nr. Einrichtung von öffentlichen Stellen mittelbar staatliche Finanzierung). dem Europäischen Gerichtshof die 2 GWB vorliegen. Danach muss überwiegend finanziert oder kontrol- Fortsetzung auf Seite 24 doosanequipment.de aussteifu ng Von Prof. Dipl.-Ing. K.-J. Schneide r, Conrad Pollmann Pumpenbau GmbH ZumPanrepel Bremen BAUELEMENTE MOBILE RÄUME Tel.:0421/ Porgesring Hamburg Fax:0421/ Telefon 040/ Fax 040/ Internet:www.pollmannpumpen.de Türen T o r Zargene HÖRMANN Stützpunkt-Lieferant BE/SPECIAL E Er r s c h e in i t n t 5-5 m - a m l a l w ö w c ich ö h c e h n e t n l t l Jahrgang i c h ISSN C 6541 Tageszeitung für für öffentliche und und private Ausschreibungen sowie Informationen für für Baugewerbe, Handwerk, Industrie und Handel FÖRDERMITTELEMPFÄNGER Vergaberecht aus ANBest-P und VOL/A 2009 Termin: 27. November 2012 aumaschinen versprechen im gigkeit vom vorhandenen Fuhrpark sichtigt werden. Da wäre zunächst bis Uhr Einsatz einen ungemein großen Nutzen. Mit ihnen lassen kann es manchmal erforderlich sein, sowie dem technischen Fortschritt einmal das Thema Arbeitssicherheit. Veranstaltungsort: IHK Lübeck, Im Internet stößt man auf zahlreiche Maschinenangebote, die teilweise ausführen, die man auf anderem Lübeck sich Arbeiten schnell und zuverlässig Fackenburger Allee 2, weitere Maschinen anzuschaffen oder bestehende Maschinen zu ersetzen. Hierbei handelt es sich um ein stammen einige der Maschinen aus sehr verlockend aussehen. Allerdings Wege nur schwer oder teilweise auch TAGES-SEMINAR dem Ausland und sind im Hinblick H i n t e r g r u n d D : e Eu r r o p ä i s c h e G e r i c h t s h o f h a t m i t U r t e i auf die Unfallverhütungsvorschriften Vergabestellen l v o m , Az C : / 1 1 e n t s c h i e d e n, d a s s d i e nicht Ä r für z den t Lippe e Einsatz k a m in m Deutsch-land geeignet. Grund sind zumeist r W e s Spezial t f a l e VOB/A n k e i n ö f f e n t Au l f i t c r h a e g r g e b e r i s t u n d d a fehlende m i t Ausstattungsmerkmale, Ve d r a g s a b e u r e o c p h ä t i s Termin: Dr. c h Michael e 4. Dezember Sitsen 2012 Rechtsanwalt wie beispielsweise Rückspiegel oder bis Uhr n i c h t a n w e n d e n m u s s. En D a t s c i h s e i t d u e n i g Au n e s m w i t r k u n g e n f ü r Fachanwalt für Verwaltungsrecht Rückfahrkamera. Veranstaltungsort: IHK Kiel, a l l e b e r u f s s t ä n d i s c h e n Ve K a r m e i m e n r i n g u n u g n e d n. Bergstraße Orth Kluth 2, Rechtsanwälte Kiel Je nach Maschine können ganz spezielle jeweilige Vorschriften Einrichtung und Anforderun- zu dem Anmeldung: Kaistraße 6 Fax / V O N D R. M I C H A E L S SE I T N Frage vorgelegt, ob die Ärztekammer Westfalen-Lippe überhaupt besonderen gen gelten. Zweck Damit es gegründet diesbezüglich worden Quelle: die 40, Düsseldorf S a c h v e r h a l t öffentlicher Auftraggeber ist. sein, keine im Schwierigkeiten Allgemeininteresse gibt, liegende entscheidet man sich nicht am gewerblicher besten für Modelle, Art zu liert Prüfeinrichtung wird. Dabei liegt erkundigen. eine überwie- Diesbe- Aufgaben E n t s c h e i d u n g erfüllen die speziell (jeweils für den zu bejahen), deutschen und Markt gende züglich staatliche ist noch eine Finanzierung wichtige Sache nicht Der Europäische Gerichtshof hat sie gefertigt muss darüber oder zugelassen hinaus eine wurden. enge nur anzumerken: bei einem Höchste direkten Sicherheit Mittelzufluss ist diese Frage verneint. Berufsständische Vertretungen, wie Ärztekam- (gemeint man sich sind dadurch Bund, aber Länder noch oder nicht. kann beiter auch im Umgang bei einer mit Finanzierung der jeweiligen Verbindung Auf der sicheren mit öffentlichen Seite befindet Stellen aus nur dem gewährleistet, Staatshaushalt wenn vor, die Mitar- sondern Vergabenachprüfungsverfahren initiiert, das derzeit in zweiter Instanz mern, Handwerks-, Rechtsanwalts- Gemeinden) Gerade bei älteren aufweisen. Maschinen gilt über Baumaschine Zwangsbeiträge vertraut gegeben sind. Je sein, nach beim gar nicht Oberlandesgericht bewerkstelligen Düsseldorf könnte. und Vorhaben, Architektenkammern das sich gar nicht sind immer nur es vorsichtig zu sein. Im Zweifelsfall sollte ist man dann sich gegeben, unbedingt wenn beim die zugerechnet dass der Maschinenführer werden können über (sog. einen wenn Maschine diese kann mittelbar es erforderlich dem Staat sein, anhängig Für zahlreiche ist. Das Unternehmen OLG Düsseldorf ist dann so leicht öffentliche bewerkstelligen Auftraggeber, lässt. wenn Eine Letzteres hatte es daher das Verfahren wichtig, über ausgesetzt einen guten und die gezielte Voraussetzungen Auswahl der von Baumaschinen 98 Nr. Einrichtung Experten, wie von beispielsweise öffentlichen Stellen einem mittelbar anerkannten staatliche Abschluss Finanzierung). nach der dem Fuhrpark Europäischen bzw. die Gerichtshof richtigen Baumaschinen zu verfügen. In Abhän- Es müssen zahlreiche Dinge berückgen vom TÜV oder einer anderen Fortsetzung auf Seite die 2 und GWB Fahrzeuge vorliegen. ist Danach ungemein muss wichtig. überwiegend Fachhändler,einem finanziert Sachverständi- oder kontrol- BauMaschFüV Fortsetzung verfügt. auf Seite WirliefernundvermietenPumpen 040/ fürjedenbedarf Raupenbagger Mobilbagger Minibagger Radlader stationäreodermobileausführung V ibrationsplatten VerkaufoderVermietung Kompressoren Hydraulikhämmer Walzenzüge Grundwasserabsenkungsanlagen Conrad Pollmann ATLAS HAMBURG GmbH Spülpumpen Fangdieckstr. Pumpenbau Hamburg Abwasservakuumpumpen GmbH Tel.040/ Fax 040/ HidrostalSchraubenzentrifugalradpumpen ZumPanrepel1 TauchpumpenundLagerstuhlpumpen 28307Bremen Kreisel/Membranpumpen Tel.:0421/ Kolbenpumpen Fax:0421/ Zweigstelle Stromerzeuger Werner-Siemens-Str Hamburg Zubehör,Rohre,Schläuche Verkauf Vermietung Ersatzteilservice Tel. 040/ Fax 040 / KomplettePumpstationen Internet:www.pollmannpumpen.de E r s c h e i n t 5 - m a l w ö c h e 113. n t l Jahrgang i c h ISSN C 6541 Gratis Servicehotline (0800 ) Tageszeitung für öffentliche und private Ausschreibungen sowie Informationen für Baugewerbe, Handwerk, Industrie und Handel V O N D R. M I C H A E L S SE I T N S a c h v e r h a l t Vergabenachprüfungsverfahren initiiert, das derzeit in zweiter Instanz beim Oberlandesgericht Düsseldorf anhängig ist. Das OLG Düsseldorf hatte das Verfahren ausgesetzt und dem Europäischen Gerichtshof die Mehr Aufträge einfach + schnell H i n t e r g r u n d D : e Eu r r o p ä i s c h e G e r i c h t s h o f h a t m i t U r t e i l v o m , Az C : / 1 1 e n t s c h i e d e n, d a s s d i e Ä r z t Lippe e k a m m e r W e s t f a l e n - k e i n ö f f e n t Au l f i t c r h a e g r g e b e r i s t u n d d a m i t Ve d r a g s a b e u r e o c p h ä t i s Dr. c h Michael e Sitsen n i c h t a n w e n d e n m u s s. En D a t s c i h s e t i d u e n i g Au n e s m w i t r k u n g e n f ü r a l l e b e r u f s s t ä n d i s c h e n Ve K a r m e i m e n r i n g u n u g n e d n. WirliefernundvermietenPumpen fürjedenbedarf stationäreodermobileausführung VerkaufoderVermietung Grundwasserabsenkungsanlagen Spülpumpen Abwasservakuumpumpen HidrostalSchraubenzentrifugalradpumpen TauchpumpenundLagerstuhlpumpen Kreisel/Membranpumpen Kolbenpumpen Stromerzeuger Zubehör,Rohre,Schläuche KomplettePumpstationen Frage vorgelegt, ob die Ärztekammer Westfalen-Lippe überhaupt öffentlicher Auftraggeber ist. E n t s c h e i d u n g Der Europäische Gerichtshof hat diese Frage verneint. Berufsständische Vertretungen, wie Ärztekammern, Handwerks-, Rechtsanwalts- Gemeinden) aufweisen. und Architektenkammern sind nur dann öffentliche Auftraggeber, wenn die Voraussetzungen von 98 Nr. 2 GWB vorliegen. Danach muss + Rechtsanwalt Fachanwalt für Verwaltungsrecht Orth Kluth Rechtsanwälte Kaistraße 6 die jeweilige Einrichtung zu dem Düsseldorf besonderen Zweck gegründet worden sein, im Allgemeininteresse liegende Aufgaben nicht gewerblicher Art zu liert wird. Dabei liegt eine überwiegende staatliche Finanzierung nicht erfüllen (jeweils zu bejahen), und sie muss darüber hinaus eine enge nur bei einem direkten Mittelzufluss Verbindung mit öffentlichen Stellen aus dem Staatshaushalt vor, sondern (gemeint sind Bund, Länder oder kann auch bei einer Finanzierung über Zwangsbeiträge gegeben sein, wenn diese mittelbar dem Staat Letzteres ist dann gegeben, wenn die zugerechnet werden können (sog. Einrichtung von öffentlichen Stellen mittelbar staatliche Finanzierung). überwiegend finanziert oder kontrol- Fortsetzung auf Seite 24 Conrad Pollmann Pumpenbau GmbH ZumPanrepel Bremen Tel.:0421/ Fax:0421/ Internet:www.pollmannpumpen.de 2799 AnZeIgenFOrmAte / PreIse titelseite 4c 1/2 Seite 790,00 1/4 Seite 520, ANZE 189 Nr. r189 r211 Nr. r189 Ärztekammern und andere Ärztekammern und andere Ärztekammern D i e w i c h t i und g s andere t e n R e g e l n z u r Ärztekammern und andere berufsständische B a u z e i t - u n d Vertretungen B a u b u d g e t ü b e r - berufsständische B a u z e i t - u n d Vertretungen B a u b u d g e t ü b e r - berufsständische s c h r e i t u n g e n s i n d k e i n S c h i c k s a l s c h r e i t u n g e n s i n d k e i n S c h i c k s a l Auswahl von Baumaschinen Vertretungen berufsständische Vertretungen sind keine öffentlichen sind keine öffentlichen sind B keine öffentlichen sind keine öffentlichen A u f t r a g g e b e r A u f t r a g g e b e r A u f t r a g g e b e r A u f t r a g g e b e r uslöser war eine Ausschreibung der Ärztekammer AWestfalen-Lippe über Druck und Versand ihres Mitteilungsblatts. Ein unterlegener Bieter hatte ein s u b m i s s i o n. d e Foto: Beuth Verlag uslöser war eine Ausschreibung der Ärztekammer AWestfalen-Lippe über Druck und Versand ihres Mitteilungsblatts. Ein unterlegener Bieter hatte ein s u b m i s s i o n. d e Alle Ausschreibungen finden Sie bei uns unter Foto: Beuth Verlag uslöser war eine Ausschreibung der Ärztekammer AWestfalen-Lippe über Druck und Versand ihres Mitteilungsblatts. Ein unterlegener Bieter hatte ein s u b m i s s i o n. d e Foto: Bernd Sterzl / pixelio.de uslöser war eine Ausschreibung der Ärztekammer AWestfalen-Lippe über Druck und Versand ihres Mitteilungsblatts. Ein unterlegener Bieter hatte ein Mehr Aufträge s u b m i s s i o n. d e einfach schnell MOBILE RÄUME MOBILE RÄUME 1/2 Seite quer 210 x 120 mm 1/2 Seite hoch 100 x 225 mm 1/4 Seite quer 210 x 56 mm 1/4 Seite hoch 100 x 120 mm Inhaltsverzeichnis / Index 4c 1/4 Seite 490,00 1/8 Seite 360,00 1/4 Seite quer 210 x 63 mm 1/8 Seite quer 100 x 63 mm redaktion (mittelbogen) sw 4c 1/4 Seite 350,00 490,00 1/8 Seite 220,00 360,00 1/4 Seite quer 210 x 68 mm 1/4 Seite hoch 103 x 136 mm 1/8 Seite quer 210 x 34 mm 1/8 Seite hoch 103 x 68 mm rückseite (u4) 4c 1/1 Seite 1.300,00 1/2 Seite 760,00 1/1 Seite 210 x 276 mm 1/2 Seite quer 210 x 136 mm 1/2 Seite hoch 100 x 276 mm

7 Seite 24 -Anzeiger Nr. xx xx. April 2013 ro doloreet lore tatumsan ut- Ut wisi.ed tio eliquis eum Epat. aut vullaortie cons augiam exercinim incil ut ut nismod doloborpero exer at, suscip euisissim nulput wisl dolor iril ilit ut non hent adiamet eu facilisci tis ercilla ndigna consequitinib endipsu scilla feum quisl inim ing enim dit, vero euipsus ciliquat, quat. Gueros am, sed et, quissim zzriure lessed miniamc ommolenim quat wisis nis dolortio dolorer iril dolortie feu feu faccummy nonsed dolessenisl do conulla facilit vullutpatin exer sim alit velisim niscipit at alisi. Ut iureros dolore mod del ut ullamet wis at ationsent loreet laoreet nostie min velendre tat acip eugait wis delit landrem nonseniat ad modolob orperilit lam non ulla conulla commodo od dolorercil ex er summod magna faccum et wis digna faccum vel inci tis dipit verat augue eum dit wiscil diat prat eugiat. Tueriusto consequat. Uptat. Feuguerit nim dolorero commy nonse min vullutpat ad modit acil utpat velessim augait vullan utem eugait ip enit accummy nis digna Seite 24 -Anzeiger Nr. xx xx. April 2013 E ro doloreet lore tatumsan utpat. Ut wisi.ed tio eliquis eum aut vullaortie cons augiam exercinim incil ut ut nismod doloborpero exer at, suscip euisissim nulput faccum nons adio odipis ad tem dit vel dion erit ipis augiam, commy nonum nos adit lut inim quamet lum iniamco nsequat, sequam vullaor ipit, quis dolenim in endrem ipsusto cor sum dionsequis alisissed et alit velenissi.corem venit augue dolor sis nis ad tis am quat, tinib endipsu scilla feum quisl inim ing enim dit, vero euipsus ciliquat, quat. Gueros am, sed et, quissim zzriure ve lessed miniamc ommolenim quat wisis nis dolortio dolorer iril dolortie feu feu faccummy nonsed dolessenisl do conulla facilit vullutpatin exer sim alit velisim niscipit at alisi. veniam nibh ese magna commolo Ut iureros dolore mod del ut ullamet wis at ationsent loreet laoreet rperilit augait lore duipissendre dunt ut in vulluptat lor sequisci tat nostie min velendre tat acip eugait vel et, commy numsan ut et, suscilit nim et, quipsum il et, quismod ionulla acin vent eliquisim iure consecte delessecte tat. Ut lore duipisi Firma: Tum dolenit vel iriustrud Adresse: lorpercin hemin vulput wismod t Mail: Internet: Ansprechpartner: Mitarbeiteranzahl: atumsan henibh etue dolut Hauptkategorien: nullamc onulnia.corem venit augue dolor sis nis ad Standorte: tis am quat, veniam nibh ese magna commolo rperilit augait lore duipissendre Produkte: dunt ut in vulluptat lor sequisci tat vel et, Dienstleistungen: commy wisl dolor iril ilit ut non hent adiamet eu facilisci tis ercilla ndigna consequitinib endipsu scilla feum quisl inim ing enim dit, vero euipsus ciliquat, quat. Gueros am, sed et, quissim zzriure lessed miniamc ommolenim quat wisis nis dolortio dolorer iril dolortie feu feu faccummy nonsed dolessenisl do conulla facilit vullutpatin exer sim alit velisim niscipit at alisi. Ut iureros dolore mod del ut ullamet wis at ationsent loreet laoreet nostie min velendre tat acip eugait wis delit landrem nonseniat ad modolob orperilit lam non ulla conulla commodo od dolorercil ex er summod magna faccum et wis digna faccum vel inci tis dipit verat augue eum dit wiscil diat prat eugiat. Tueriusto consequat. Uptat. Feuguerit nim dolorero commy nonse min vullutpat ad modit acil utpat velessim augait vullan utem eugait ip enit accummy nis digna faccum nons adio odipis ad tem dit vel dion erit ipis augiam, commy nonum nos adit lut inim quamet lum iniamco nsequat, sequam vullaor ipit, quis dolenim in endrem ipsusto cor sum dionsequis alisissed et alit velenissi.corem venit augue dolor sis nis ad tis am quat, veniam nibh ese magna commolo rperilit augait lore duipissendre dunt ut in vulluptat lor sequisci tat vel et, commy numsan ut et, suscilit nim et, quipsum il et, quismod ionulla acin vent eliquisim iure consecte delessecte tat. Ut lore duipisi Tum dolenit vel iriustrud lorpercin hemin vulput wismod t atumsan henibh etue dolut nullamc onulnia.corem venit augue dolor sis nis ad tis am quat, veniam nibh ese magna commolo rperilit augait lore duipissendre dunt ut in vulluptat lor sequisci tat vel et, commy numsan ut et, suscilit nim et, quipsum il et, quismod ionulla acin vent eliquisim iure consecte delessecte tat. Ut lore duipisi Tum dolenit vel iriustrud lorpercin hemin vulput wismod tatumsan henibh etue dolut nullamc onulnia. Ero dolo- numsan ut et, suscilit nim et, quipsum il et, quismod ionulla acin vent eliquisim iure consecte delessecte tat. Ut lore duipisi Tum dolenit vel iriustrud lorpercin hemin vulput wismod tatumsan henibh etue dolut nullamc onulnia. Ero doloreet lore tatumsan utpat. Ut wisi.ed tio eliquis eum aut vullaortie cons augiam exercinim incil ut ut nismod doloborpero exer at, suscip euisissim nulput wisl dolor iril ilit ut non hent adiamet eu facilisci tis ercilla ndigna consequi reet lore tatumsan utpat. Ut wisi. Ed tio eliquis eum aut vullaortie cons augiam exercinim incil ut ut nismod doloborpero exer at, suscip euisissim nulput wisl dolor iril ilit ut non hent adiamet eu facilisci tis ercilla ndigna consequi vero euipsus ciliquat, quat. Gueros am, sed et, quissim zzriure ve lessed miniamc ommolenim quat wisis nis dolortio dolorer iril dolortie feu feu faccummy nonsed dolessenisl do conulla facilit vullutpatin exer sim alit velisim niscipit at alisi.ut iureros dolore mod del ut ullamet wis at ationsent loreet laoreet nostie minvelendre tat acip eugait wis delit landrem nonseniat admodolob orperilit lam non ulla conulla commodo od dolorercil ex er summod magna faccum et wisdigna faccum vel inci tis dipit verat augue eum dit wiscil diat prat xx. April Anzeiger Nr. xx Seite 25 Ero doloreet lore tatumsan utpat. Ut wisi.ed tio eliquis eum aut vullaortie cons augiam exercinim incil ut ut nismod doloborpero exer at, suscip euisissim nulput wisl dolor iril ilit ut non hent adiamet eu facilisci tis ercilla ndigna consequitinib endipsu scilla feum quisl inim ing enim dit, vero euipsus ciliquat, quat. Gueros am, sed et, quissim zzriure ommolenim quat wisis nis dolortio dolorer iril dolortie feu feu faccummy nonsed dolessenisl do conulla facilit vullutpatin exer sim alit velisim niscipit at alisi.ut iureros dolore mod del ut ullamet wis at ationsent loreet laoreet nostie min velendre tat acip eugait wis delit landrem nonseniat ad modolob orperilit lam non ulla conulla commodo od dolorercil ex er summod magna faccum et wis digna faccum vel inci tis dipit verat augue eum dit wiscil diat prat eugiat. Tueriusto consequat. Uptat. Feuguerit nim dolorero commy nonse min vullutpat ad modit acil utpat velessim augait vullan utem eugait ip enit accummy nis digna faccum nons adio odipis ad tem dit vel dion erit ipis augiam, commy nonum nos adit lut inim quamet lum iniamco nsequat, sequam vullaor ipit, quis dolenim in endrem ipsusto cor sum dionsequis alisissed et alit velenissi.corem venit augue dolor sis nis ad tis am quat, dolortio dolorer iril dolortie feu veniam nibh ese magna com- feu faccummy nonsed dolessenisl molo rperilit augait lore duipissendre dunt ut in vulluptat sim alit velisim niscipit at alisi. do conulla facilit vullutpatin exer lor sequisci tat vel et, commy Ut iureros dolore mod del ut ullamet wis at ationsent loreet laoreet quipsum il et, quismod ionulla nostie min velendre tat acip eugait acin vent eliquisim iure con- wis delit landrem nonseniat ad secte delessecte tat. Ut lore modolob orperilit lam non ulla co- duipisi Tum dolenit vel iriusnulla commodo od dolorercil ex er trud lorpercin hemin vulput summod magna faccum et wis dig- wismod t na faccum vel inci tis dipit verat numsan ut et, suscilit nim et, augue eum dit wiscil diat prat eugi- atumsan henibh etue dolut at. Tueriusto consequat. Uptat. nullamc onulnia.corem venit Feuguerit nim dolorero commy augue dolor sis nis ad tis am quat, nonse min vullutpat ad modit acil veniam nibh ese magna commolo utpat velessim augait vullan utem rperilit augait lore duipissendre eugait ip enit accummy nis digna dunt ut in vulluptat lor sequisci tat faccum nons adio odipis ad tem dit vel et, commy numsan ut et, suscilit nim et, quipsum il et, quismod nonum nos adit lut inim quamet vel dion erit ipis augiam, commy ionulla acin vent eliquisim iure lum iniamco nsequat, sequam vullaor ipit, quis dolenim in endrem consecte delessecte tat. Ut lore duipisi Tum dolenit vel iriustrud lorpercin hemin vulput wismod tasissed et alit velenissi. ipsusto cor sum dionsequis alitumsan henibh etue dolut nullamc onulnia. Ero doloreet lore tatumsan utpat. Ut KONTAKT UND INFO wisi.ed tio eliquis eum aut vul- Adresse: Carl-Zeiss-Straße 10, Quickborn Firma: Oppermann & Fuss GmbH laortie cons augiam exercinim Mail: Telefon: Fax: incil ut ut nismod Internet: doloborpero exer Standorte/Vertretungen: Quickborn, Wickede, Magdeburg, Oberaula, Würzburg, Dresden, at, suscip euisissim nulput wisl Ansprechpartner Vertrieb: Torsten Unruh Geschäftsführung:Peter Oppermann dolor iril ilit ut Tel. +49 (0) , Fax +49 (0) Vertriebswege: direkt non hent adiamet eu facilisci tis ercilla ndigna con- mobile Brechanlagen Produkte: mobile Siebanlagen sequi SANDVIK mobile Sieb- und Brechanlagen KEESTRACK mobile Sieb- und Brechanlagen tinib endipsu scilla feum quisl Dienstleistungen: OMTRACK mobile Brechanlagen TRIO stationäre Sieb- und Brechanlagen und Anlagenkomponenten inim ing enim dit, Verkauf von Neu- und Gebrauchtanlagen vero euipsus ciliquat, quat. Guer- Beratung Ersatzteilservice Reparatur os am, sed et, UVV-Abnahme quissim zzriure Inzahlungnahmen Ankauf ve lessed miniamc ommole- Besonderheiten/Referenzen: Neumaschinen ab Lager und Sonstiges (Zertifikate, etc.): Meisterbetrieb, Ausbildungsbetrieb nim quat wisis nis große Auswahl an gebrauchten Anlagen, seit über 35 Jahren Spezialanbieter. FIrmenPOrtrÄt / ADVertOrIAl redaktion (mittelbogen) 4c Wir gestalten Ihr Firmenportrait in -Anzeiger-Optik: Nach Ihren Wünschen mit Fotos, Info- Kästen, Grafiken, etc. Sie liefern Text und Bilder, den Rest übernehmen wir: Ihr Firmenportrait oder Advertorial wird gestalterisch an die Optik eines redaktionellen Artikels des -Anzeigers angelehnt und in der gewünschten Ausgabe veröffentlicht. Auch in Kombination mit klassischen Anzeigen buchbar. Preis auf Anfrage Überschrift - Firmen-Name Logo Bild Überschrift - Firmen-Name Ure velis acin et elisi.magna commy nulla feum dipsum do et, consequatonse molobore magnisim velit aci t at eros augait lam aliquipisl iril ullan el illam, sed ex ex el eu fac - Logo Bild cummodi velit aci t at eros eu faccummodi Foto: xxx Ure velis acin et elisi.magna commy nulla feum dipsum do et, consequatonse molobore magnisim velit aci t at eros augait lam aliquipisl iril ullan el illam, sed ex ex el eu fac - cummodi velit aci t at eros eu faccummodi Beispiel: 1 Seite Bild Beispiel: 2 Seiten Foto: xxx KONTAKT UND INFO tinib endipsu scilla feum quisl inim ing enim dit, lessed miniamc

8 AnZeIgenFOrmAte / PreIse Innenteil sw 4c 1/1 Seite 990, ,00 1/2 Seite 570,00 710,00 1/4 Seite 300,00 460,00 1/8 Seite 180,00 320,00 1/1 Seite 210 x 274 mm 1/2 Seite quer 210 x 136 mm 1/2 Seite hoch 103 x 274 mm 1/4 Seite quer 210 x 68 mm 1/4 Seite hoch 103 x 136 mm 1/8 Seite quer 210 x 34 mm 1/8 Seite hoch 103 x 68 mm mm-preise sw 4c 1 spaltig 49 mm breit 1,38 2,40 2 spaltig 103 mm breit 2,76 4,80 3 spaltig 156 mm breit 4,14 7,20 4 spaltig 210 mm breit 5,52 9,60 nachlässe (malstaffel) innerhalb eines Kalenderjahres 3 mal = 5 % 5 mal = 10 % 10 mal = 15 % 20 mal = 20 % Anzeigen auf der Titelseite nur 2 oder 4 spaltig. Vorlagenherstellung und Korrekturen übernimmt der Verlag zum Selbstkostenpreis. 1 spaltig 49 mm breit 2 spaltig 103 mm breit 3 spaltig 156 mm breit Zeitungsformat 235 mm x 315 mm satzspiegel 210 mm x 276 mm Formatangaben Breite x Höhe Abweichende Formate für Farbanzeigen auf Anfrage 4 spaltig 210 mm breit

9 AnZeIgenFOrmAte / PreIse OnlIne Werbeform Platzierung Format max. Dateigröße Preis Skyscraper Sofort-Übersicht 120 x 600 Pixel 50 KB 180,00 Alle Preise verstehen sich pro Monat zzgl. gesetzl. MwSt. nutzungsdaten Besuche: Seitenaufrufe: (durchschnittlich pro Monat) Stand von Oktober 2014 Dateiformate GIF, JPG, PNG, SWF lieferadresse Anzeigenschluss 14 Tage vor Erscheinungstermin lieferfrist Min. 1 Woche vor Schalttermin skyscraper

10 Ihre Werbung in unserem Newsletter Mit einer Schaltung im monatlich erscheinenden Newsletter erreichen Sie ca Empfänger überwiegend aus der Baubranche. Sie haben die Wahl zwischen einem Fullbanner, einer Text/Bild- oder einer rein textlichen Anzeige. Die Platzierung erfolgt hier inmitten spannender News aus Vergabe, Baurecht, Baustoff-/Baustellen-Reporten, Messen u. ä. alle Varianten enthalten eine direkte Verlinkung zu Ihrer Website. November 2014 Newsletter 114. Jahrgang Werbeform Format Preis / Newsletter Full-Banner 582 x 90 Pixel 1. Position 420,00 Text-Bild-Anzeige max. 400 Zeichen + Link + Bild 2. Position 380,00 Text-Anzeige max. 400 Zeichen + Link ab 3. Position 320,00 Alle Preise verstehen sich pro Monat zzgl. gesetzl. MwSt. November 2014 Newsletter 114. Jahrgang Erscheinungsweise Monatsende Empfänger (Stand: Okt. 2014) Dateiformate GIF, JPG, PNG Lieferadresse Lieferfrist Min. 1 Woche vor Schalttermin Anzeigenschluss 14 Tage vor Erscheinungstermin Nachlässe (Malstaffel) innerhalb eines Kalenderjahres 3 mal = 5 % 6 mal = 10 % 9 mal = 15 % 12 mal = 20 % Termine 2015 Versand Jan Feb März April Mai Juni Juli Aug Sep Okt Nov Dez buchung / Datenanlieferung 5. KW 9. KW 13. KW 18. KW 22. KW 26. KW 31. KW 35. KW 40. KW 44. KW 48. KW 51. KW November 2014 Newsletter 114. Jahrgang

11 Allgemeine Geschäftsbedingungen für Anzeigen und Fremdbeilagen in Zeitungen und Zeitschriften 1. Anzeigenauftrag im Sinne der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der Vertrag über die Veröffentlichung einer oder mehrerer Anzeigen eines Werbungtreibenden oder sonstigen Inserenten in einer Druckschrift zum Zweck der Verbreitung. 2. Anzeigen sind im Zweifel zur Veröffentlichung innerhalb eines Jahres nach Vertragsabschluss abzurufen. Ist im Rahmen eines Abschlusses das Recht zum Abruf einzelner Anzeigen eingeräumt, so ist der Auftrag innerhalb eines Jahres seit Erscheinen der ersten Anzeige abzuwickeln, sofern die erste Anzeige innerhalb der in Satz 1 genannten Frist abgerufen und veröffentlicht wird. 3. Bei Abschlüssen ist der Auftraggeber berechtigt, innerhalb der vereinbarten bzw. der in Ziffer 2. genannten Frist auch über die im Auftrag genannte Anzeigenmenge hinaus weitere Anzeigen abzurufen. 4. Wird ein Auftrag aus Umständen nicht erfüllt, die der Verlag nicht zu vertreten hat, so hat der Auftraggeber, unbeschadet etwaiger weiterer Rechtspflichten, den Unterschied zwischen dem gewährten und dem der tatsächlichen Abnahme entsprechenden Nachlass dem Verlag zu erstatten. Die Erstattung entfällt, wenn die Nichterfüllung auf höherer Gewalt im Risikobereich des Verlages beruht. 5. Bei der Errechnung der Abnahmemengen werden Text Millimeterzeilen dem Preis entsprechend in Anzeigen Millimeter umgerechnet. 6. Aufträge für Anzeigen und Fremdbeilagen, die erklärtermaßen ausschließlich in bestimmten Nummern, bestimmten Ausgaben oder an bestimmten Plätzen der Druckschrift veröffentlicht werden sollen, müssen so rechtzeitig beim Verlag eingehen, dass dem Auftraggeber noch vor Anzeigenschluss; mitgeteilt werden kann, wenn der Auftrag auf diese Weise nicht auszuführen ist. Rubrizierte Anzeigen werden in der jeweiligen Rubrik abgedruckt, ohne dass dies der ausdrücklichen Vereinbarung bedarf. 7. Anzeigen, die aufgrund ihrer redaktionellen Gestaltung nicht als Anzeigen erkennbar sind, werden als solche vom Verlag mit dem Wort Anzeige deutlich kenntlich gemacht. 8. Der Verlag behält sich vor, Anzeigenaufträge auch einzelne Abrufe im Rahmen eines Abschlusses und Beilagenaufträge wegen des Inhalts, der Herkunft oder der technischen Form nach einheitlichen, sachlich gerechtfertigten Grundsätzen des Verlages abzulehnen, wenn deren Inhalt gegen Gesetze oder behördliche Bestimmungen verstößt oder deren Veröffentlichung für den Verlag unzumutbar ist. Dies gilt auch für Aufträge, die bei Geschäftsstellen, Annahmestellen oder Vertretern aufgegeben werden. Beilagenaufträge sind für den Verlag erst nach Vorlage eines Musters der Beilage und deren Billigung bindend. Beilagen, die durch Format oder Aufmachung beim Leser den Eindruck eines Bestandteils der Zeitung oder Zeitschrift erwecken oder Fremdanzeigen enthalten, werden nicht angenommen. Die Ablehnung eines Auftrages wird dem Auftraggeber unverzüglich mitgeteilt. 9. Für die rechtzeitige Lieferung des Anzeigentextes und einwandfreier Druckunterlagen oder der Beilagen ist der Auftraggeber verantwortlich. Für erkennbar ungeeignete oder beschädigte Druckunterlagen fordert der Verlag unverzüglich Ersatz an. Der Verlag gewährleistet die für den belegten Titel übliche Druckqualität im Rahmen der durch die Druckunterlagen gegebenen Möglichkeiten. 10. Der Auftraggeber hat bei ganz oder teilweise unleserlichem, unrichtigem oder bei unvollständigem Abdruck der Anzeige Anspruch auf Zahlungsminderung oder eine einwandfreie Ersatzanzeige, aber nur in dem Ausmaß, in dem der Zweck der Anzeige beeinträchtigt wurde. Lässt der Verlag eine ihm hierfür gestellte angemessene Frist verstreichen oder ist die Ersatzanzeige erneut nicht einwandfrei, so hat der Auftraggeber ein Recht auf Zahlungsminderung oder Rückgängigmachung des Auftrages. Schadenersatzansprüche aus positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss und unerlaubter Handlung sind auch bei telefonischer Auftragserteilung ausgeschlossen. Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung und Verzug sind beschränkt auf Ersatz des vorhersehbaren Schadens und auf das für die betreffende Anzeige oder Beilage zu zahlende Entgelt. Dies gilt nicht für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit des Verlegers, seines gesetzlichen Vertreters und seines Erfüllungsgehilfen. Eine Haftung des Verlages für Schäden wegen des Fehlens zugesicherter Eigenschaften bleibt unberührt. Im kaufmännischen Geschäftsverkehr haftet der Verlag darüber hinaus auch nicht für die grobe Fahrlässigkeit von Erfüllungsgehilfen; in den übrigen Fällen ist gegen über Kaufleuten die Haftung für grobe Fahrlässigkeit dem Umfang nach auf den voraussehbaren Schaden bis zur Höhe des betreffenden Anzeigenentgelts beschränkt. Reklamationen müssen außer bei nicht offensichtlichen Mängeln innerhalb von vier Wochen nach Eingang von Rechnung und Beleg geltend gemacht werden. 11. Probeabzüge werden nur auf ausdrücklichen Wunsch geliefert. Der Auftraggeber trägt die Verantwortung für die Richtigkeit der zurückgesandten Probeabzüge. Der Verlag berücksichtigt alle Fehlerkorrekturen die ihm innerhalb der bei der Übersendung des Probeabzuges gesetzten Frist mitgeteilt werden. 12. Sind keine besonderen Größenvorschriften gegeben, so wird die nach Art der Anzeige übliche, tatsächliche Abdruckhöhe der Berechnung zugrunde gelegt. 13. Falls der Auftraggeber nicht Vorauszahlungen leistet, wird die Rechnung nach Veröffentlichung der Anzeige übersandt. Die Rechnung ist innerhalb der aus der Preisliste ersichtlichen vor Empfang der Rechnung an laufenden Frist zu bezahlen, sofern nicht im einzelnen Fall eine andere Zahlungsfrist oder Vorauszahlung vereinbart ist. Etwaige Nachlässe für vorzeitige Zahlung werden nach der Preisliste gewährt. 14. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen sowie die Einziehungskosten berechnet. Der Verlag kann bei Zahlungsverzug die weitere Ausführung des laufenden Auftrages bis zur Bezahlung zurückstellen und für die restlichen Anzeigen Vorauszahlung verlangen. Bei Vorliegen begründeter Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Auftraggebers ist der Verlag berechtigt, auch während der Laufzeit eines Anzeigenabschlusses das Erscheinen weiterer Anzeigen ohne Rücksicht auf ein ursprünglich vereinbartes Zahlungsziel von der Vorauszahlung des Betrages und von dem Ausgleich offen stehender Rechnungsbeträge abhängig zu machen. 15. Der Verlag liefert mit der Rechnung auf Wunsch einen Anzeigenbeleg. Je nach Art und Umfang des Anzeigenauftrages werden Anzeigenausschnitte, Belegseiten oder vollständige Belegnummern geliefert. Kann ein Beleg nicht mehr beschafft werden, so tritt an seine Stelle eine rechtsverbindliche Bescheinigung des Verlages über die Veröffentlichung und Verbreitung der Anzeige. 16. Kosten für die Anfertigung bestellter Druckunterlagen sowie für vom Auftraggeber gewünschte oder zu vertretende erhebliche Änderungen ursprünglich vereinbarter Ausführungen hat der Auftraggeber zu tragen. 17. Bei Chiffre Anzeigen wendet der Verlag für die Verwahrung und rechtzeitige Weitergabe der Angebote die Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns an. Einschreibebriefe und Eilbriefe auf Chiffre Anzeigen werden nur auf dem normalen Postweg weitergeleitet. Die Eingänge auf Chiffre Anzeigen werden vier Wochen aufbewahrt. Zuschriften, die in dieser Frist nicht abgeholt sind, werden vernichtet. Wertvolle Unterlagen sendet derverlag zurück, ohne dazu verpflichtet zu sein. Der Verlag behält sich im Interesse und zum Schutz des Auftraggebers das Recht vor, die eingehenden Angebote zur Ausschaltung von Missbrauch des Chiffre Dienstes zu Prüfzwecken zu öffnen. Zur Weiterleitung von geschäftlichen Anpreisungen und Vermittlungsangeboten ist der Verlag nicht verpflichtet. 18. Druckunterlagen werden nur auf besondere Anforderung an den Auftraggeber zurückgesandt. Die Pflicht zur Aufbewahrung endet drei Monate nach Ablauf des Auftrages. 19. Erfüllungsort ist der Sitz des Verlages. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder bei öffentlich rechtlichen Sondervermögen ist bei Klagen Gerichtsstand der Sitz des Verlages. Soweit Ansprüche des Verlages nicht im Mahnverfahren geltend gemacht werden, bestimmt sich der Gerichtsstand bei Nicht Kaufleuten nach deren Wohnsitz. Ist der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt des Auftraggebers, auch bei Nicht Kaufleuten, im Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt oder hat der Auftraggeber nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt aus dem Geltungsbereich des Gesetzes verlegt, ist als Gerichtsstand der Sitz der Verlages vereinbart.

12 Der -Anzeiger führt zusammen, was zusammengehört! VerlAg AnZeIgen und beilagen submissions-anzeiger Verlag gmbh Schopenstehl Hamburg Telefon (040) Telefax (040) Gratis Servicehotline (0800) Internet Frach + Kumst medien gmbh Virchowstraße 65b, In der alten Fassfabrik Hamburg Telefon (040) Telefax (040) Internet

Media-Daten 2015 Print und Online

Media-Daten 2015 Print und Online Media-Daten 2015 Print und Online Tageszeitung und Datenbank für öffentliche und private Ausschreibungen sowie Informationen für Baugewerbe, Handwerk, Industrie und Handel VON RA MICHAEL SEITZ den mit

Mehr

XITIX Agentur & Verlag Hildebrandtstraße 9 40215 Düsseldorf Tel.: 0211.37 02 43 Fax: 0211.37 02 42 www.libelle-magazin.de info@libelle-magazin.

XITIX Agentur & Verlag Hildebrandtstraße 9 40215 Düsseldorf Tel.: 0211.37 02 43 Fax: 0211.37 02 42 www.libelle-magazin.de info@libelle-magazin. Stadtmagazin für Leute mit Kindern Mediadaten Nr. 08 2012 INFORMATIONEN Informationen Mediadaten Nr. 08 2012 Zum Heft Die»Libelle«ist das Stadtmagazin für Familien in Düsseldorf und Umgebung. Idee Die»Libelle«fördert

Mehr

www.arbeitsrecht.de MedIa-daten 2016 das Portal zum arbeits- und Sozialrecht!

www.arbeitsrecht.de MedIa-daten 2016 das Portal zum arbeits- und Sozialrecht! MedIa-daten 2016 das Portal zum arbeits- und Sozialrecht! MedIa-daten 2016 Kurzcharakteristik: ist eines der führenden arbeitsrechtlichen Informationsportale in Deutschland. Eine juristische Fachredaktion

Mehr

Media-Daten 2013. www.arbeitsrecht.de. Das Portal zum Arbeits- und Sozialrecht!

Media-Daten 2013. www.arbeitsrecht.de. Das Portal zum Arbeits- und Sozialrecht! Das Portal zum Arbeits- und Sozialrecht! Kurzcharakteristik: ist eines der führenden arbeitsrechtlichen Informationsportale in Deutschland. Eine juristische Fachredaktion informiert tagesaktuell über die

Mehr

Die Zeitung der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg erscheint einmal pro Semester in einer Auflage von 6000 Exemplaren.

Die Zeitung der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg erscheint einmal pro Semester in einer Auflage von 6000 Exemplaren. Mediadaten, Stand 08/2010, Seite 1 von 6 Termine Die Zeitung der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg erscheint einmal pro Semester in einer Auflage von 6000 Exemplaren. Verbreitung Auslage in der Hochschule, in

Mehr

Stand 01/2013. magazin. Zeitschrift für die Mitglieder des Deutschen Bridge - Verbands e.v. Mediadaten

Stand 01/2013. magazin. Zeitschrift für die Mitglieder des Deutschen Bridge - Verbands e.v. Mediadaten Stand 01/2013 magazin Zeitschrift für die Mitglieder des Deutschen Bridge - Verbands e.v. Mediadaten Bridge Magazin Fakten Kurzcharakteristik Das Bridge Magazin ist die Bridge-Publikation in Deutschland

Mehr

MEDIADATEN 2015 JOBS Stand 01.01.2015

MEDIADATEN 2015 JOBS Stand 01.01.2015 Wir vernetzen die Finanzbranche MEDIADATEN 2015 JOBS Stand 01.01.2015 Inhouse Consulting 2% 2% 43% Führungskräfte 23% Frauen 24% 11% 1% 57% Angestellte 77% Männer 2% 7% 1% 1% 11% 6% 8% 6% 3% 12% 14% 24%

Mehr

Stand: 1. September 2006. Mediaunterlagen. DocCheck Newsletter Schweiz

Stand: 1. September 2006. Mediaunterlagen. DocCheck Newsletter Schweiz Stand: 1. September 2006 Mediaunterlagen DocCheck Newsletter Schweiz DocCheck Newsletter 1. Einen Schritt voraus Porträt DocCheck (www.doccheck.de) ist das größte und am schnellsten wachsende Business-to-Business

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Berufsverbandes Information Bibliothek e. V. für Anzeigenaufträge

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Berufsverbandes Information Bibliothek e. V. für Anzeigenaufträge Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Berufsverbandes Information Bibliothek e. V. für Anzeigenaufträge Stand: 1 Dezember 2014 I. Allgemeines Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

Mehr

MONUMENTE. Media-Daten 2016. Magazin für Denkmalkultur in Deutschland. MONUMENTE ist das ideale Werbemittel für. Leserkreis

MONUMENTE. Media-Daten 2016. Magazin für Denkmalkultur in Deutschland. MONUMENTE ist das ideale Werbemittel für. Leserkreis MONUMENTE Magazin für Denkmalkultur in Deutschland Media-Daten 2016 MONUMENTE Die Fördererzeitschrift der Deutschen Stiftung Denkmalschutz dient der Erfüllung des Stiftungsauftrages, eine große Fördergemeinde

Mehr

Media-Daten 2015 IBR VPR IMR. Zeitschrift für Immobilien- und Baurecht. Zeitschrift für Vergabepraxis und -recht

Media-Daten 2015 IBR VPR IMR. Zeitschrift für Immobilien- und Baurecht. Zeitschrift für Vergabepraxis und -recht 2015 IBR Zeitschrift für Immobilien- und Baurecht VPR Zeitschrift für Vergabepraxis und -recht IMR Zeitschrift für Immobilien- und Mietrecht Media-Daten 2015 IBR IBR Zeitschrift für Immobilien- & Baurecht

Mehr

Wohn-Markt-Magazin. Mediadaten 2015. Der meinungsführende Informationsdienst der Möbel-, Küchen- und Zulieferbranche

Wohn-Markt-Magazin. Mediadaten 2015. Der meinungsführende Informationsdienst der Möbel-, Küchen- und Zulieferbranche Wohn-Markt-Magazin MÖBELWERBUNG Mediadaten 2015 Der meinungsführende Informationsdienst der Möbel-, Küchen- und Zulieferbranche INSIDE ist der schnelle, komplette und pointierte Info-Dienst der Möbelbranche.

Mehr

ProAlter Selbstbestimmt älter werden

ProAlter Selbstbestimmt älter werden ProAlter Selbstbestimmt älter werden Media-Daten & Anzeigenpreisliste Nr. 9, gültig ab 1. Januar 2014 www.kda.de www.proalter.de Warum es sich lohnt, mit den Medien des Kuratoriums Deutsche Altershilfe

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für medienpolitik.net. 1. Werbeauftrag

Allgemeine Geschäftsbedingungen für medienpolitik.net. 1. Werbeauftrag Seite 1 von 6 Allgemeine Geschäftsbedingungen für medienpolitik.net 1. Werbeauftrag (1) Werbeauftrag im Sinne der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der Vertrag über die Schaltung eines

Mehr

Mediadaten 2015 bis 2016

Mediadaten 2015 bis 2016 GiveA International trade fair for promotional products G ivea GiveA 4. bis 6. Februar 2016 Messe Stuttgart GiveA G ivea ivea G www.giveadays.com NEWS MESSEZEITUNG FAIR NEWSPAPER GiveA 50 cyan 100 yellow

Mehr

Media-Daten 2009. Der Bausachverständige. 10% Kombi-Rabatt mit der Zeitschrift

Media-Daten 2009. Der Bausachverständige. 10% Kombi-Rabatt mit der Zeitschrift Media-Daten 2009 Der Bausachverständige Zeitschrift für Bauschäden, Grundstückswert und gutachterliche Tätigkeit Anzeigentarif Nr. 5 vom 1. Januar 2009 10% Kombi-Rabatt mit der Zeitschrift Anzeigentarif

Mehr

Traffic: 12 Monate. Page Impressions Visits 500.000 443.238 440.456 450.000 400.000 379.765 368.487 362.077 355.666 351.521 350.000 318.973 314.

Traffic: 12 Monate. Page Impressions Visits 500.000 443.238 440.456 450.000 400.000 379.765 368.487 362.077 355.666 351.521 350.000 318.973 314. Traffic: 12 Monate 500.000 450.000 440.456 443.238 400.000 350.000 379.765 351.521 355.666 362.077 368.487 315.689 318.973 314.408 300.000 286.451 250.000 248.793 222.958 Page Impressions Visits 200.000

Mehr

weiterbildung aktuell 2015/2016

weiterbildung aktuell 2015/2016 Das Nachschlagewerk für Personalentwicklung... Österreichs Anbieter auf einen Blick mediadaten weiterbildung aktuell 2015/2016... das Nachschlagewerk für die Personalentwickung Wen erreicht es? Österreichs

Mehr

Q Online Media-Informationen 2013

Q Online Media-Informationen 2013 Media-Informationen 2013 Q Q Online Media-Informationen 2013 BVA Bielefelder Verlag GmbH & Co. KG, Niederwall 53, 33602 Bielefeld, Telefon: +49 (0)521/595-572, Fax: +49 (0)521/595-556 / 29 Q Porträt 1

Mehr

Ostfriesland. Mediadaten. Magazin. Preisliste Nr. 19. Die Monatsillustrierte. Norden

Ostfriesland. Mediadaten. Magazin. Preisliste Nr. 19. Die Monatsillustrierte. Norden Ostfriesland Magazin Die Monatsillustrierte 2015 Norden Ostfriesland Magazin Norderney 2015 Baltrum Langeoog Spiekeroog Wangerooge Juist esens Borkum Wittmund Hage norden Jever WiLHeLmsHaven aurich Friedeburg

Mehr

Haus & Grund Mediadaten Stand

Haus & Grund Mediadaten Stand Haus & Grund Mediadaten Stand 01.01.2015 geprüft Print-Anzeigen 1/1 Seite 184 x 252 mm 210 x 297 mm* 1/2 Seite quer 184 x 124 mm 210 x 143 mm* 1/2 Seite hoch 103 x 297 mm* 1/3 Seite quer 184 x 84 mm 210

Mehr

Mediadaten 2015 company.news

Mediadaten 2015 company.news Mediadaten 2015 company.news Mittelstandsbank Gültig ab 1. Januar 2015 Inhalt Kurzcharakteristik Zielgruppe Erscheinungsweise und -termine Auflage, Verkaufspreis und Vertrieb nformate und -preise Beilagen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Anzeigen und andere Werbemittel in Zeitschriften Ziffer 1-23

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Anzeigen und andere Werbemittel in Zeitschriften Ziffer 1-23 Allgemeine Geschäftsbedingungen für Anzeigen und andere Werbemittel in Zeitschriften Ziffer 1-23 Ziffer 1 "Anzeigenauftrag" im Sinne der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der Vertrag zwischen

Mehr

Q Online Media-Informationen 2013 PHOTOVOLTAIK BIOENERGIE WINDENERGIE SOLARTHERMIE

Q Online Media-Informationen 2013 PHOTOVOLTAIK BIOENERGIE WINDENERGIE SOLARTHERMIE Q Online Media-Informationen 2013 Q Porträt 1 WEB-ADRESSE (URL) www.sunwindenergy.com 2 KURZCHARAKTERISTIK sunwindenergy.com ist die medienfunktionale Verlängerung der Printmarke SUN & WIND ENERGY, einem

Mehr

Mediadaten 2016 bank&compliance-newsletter

Mediadaten 2016 bank&compliance-newsletter Mediadaten 2016 Preisliste Nr. 5, gültig ab 1.1.2016 Titelportrait 2 Verlagsangaben / Kontakt 3 Erscheinungstermine und technische Daten 4 Sponsoringmöglichkeiten 5 Allgemeine Geschäftsbedingungen 6 Titelportrait

Mehr

VendingSpiegel. Media 2016. Zeitschrift für Operator, Dienstleister und Hersteller. IVW-geprüft

VendingSpiegel. Media 2016. Zeitschrift für Operator, Dienstleister und Hersteller. IVW-geprüft VendingSpiegel Zeitschrift für Operator, Dienstleister und Hersteller Preisliste Nr. 6, gültig ab 1. Januar 2016 www.vendingspiegel.de Media 2016 IVW-geprüft Kurzcharakteristik VendingSpiegel ist eine

Mehr

Autorenrichtlinien zum Forschungsbericht der Beuth Hochschule für Technik Berlin

Autorenrichtlinien zum Forschungsbericht der Beuth Hochschule für Technik Berlin Autorenrichtlinien zum Forschungsbericht der Beuth Hochschule für Technik Berlin Der Forschungsbericht erscheint jährlich und soll einen Einblick in die vielfältigen Forschungstätigkeiten der Hochschule

Mehr

söruper informationen Mediadatenblatt

söruper informationen Mediadatenblatt 1 Informationen für Sörup, Sterup, Quern, Dollerup, Ahneby, Mohrkirch, Ausacker und Grundhof söruper informationen Mediadatenblatt 2 Söruper Informationen Profil Die Söruper Informationen ist eine monatlich

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Werbegeschäft in Online-Medien (Fassung vom Juli 2000)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Werbegeschäft in Online-Medien (Fassung vom Juli 2000) Der Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft empfiehlt seinen Mitgliedern die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Verwendung im Geschäftsverkehr für das Werbegeschäft in Online-Medien.

Mehr

Mediadaten Mallorca geht aus! 2014/2015. www.rp-media.de www.mallorca-geht-aus.de www.facebook.de/mallorcagehtaus

Mediadaten Mallorca geht aus! 2014/2015. www.rp-media.de www.mallorca-geht-aus.de www.facebook.de/mallorcagehtaus Mediadaten Mallorca geht aus! 2014/2015 www.rp-media.de www.mallorca-geht-aus.de www.facebook.de/mallorcagehtaus MALLORCA GEHT AUS! 2014/2015 Mallorcas Restaurantführer RP Media Service GmbH Andreas Huber

Mehr

söruper informationen Mediadatenblatt

söruper informationen Mediadatenblatt 1 Informationen für Sörup, Sterup, Quern, Dollerup, Ahneby, Mohrkirch, Ausacker und Grundhof söruper informationen Mediadatenblatt 2 Söruper Informationen Profil Die Söruper Informationen ist eine monatlich

Mehr

Anzeigen fordreport Anzeigenverwaltung und -verkauf durch kms Verkaufsförderungs GmbH

Anzeigen fordreport Anzeigenverwaltung und -verkauf durch kms Verkaufsförderungs GmbH Anzeigenschlusszeiten Ausgabe Erscheinungstermin Anzeigenschluss Druckunterlagenschluss 2 06.02.2018 08.01.2018 12.01.2018 3 06.03.2018 16.02.2018 20.02.2018 4 0.04.2018 16.03.2018 20.03.2018 09.0.2018

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der REWE Verlag GmbH, Domstraße 20, 50668 Köln für Anzeigen und andere Werbemittel in Zeitschriften

Allgemeine Geschäftsbedingungen der REWE Verlag GmbH, Domstraße 20, 50668 Köln für Anzeigen und andere Werbemittel in Zeitschriften Allgemeine Geschäftsbedingungen der REWE Verlag GmbH, Domstraße 20, 50668 Köln für Anzeigen und andere Werbemittel in Zeitschriften Geltungsbereich Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend kurz

Mehr

Portrait-Varianten im IHK-Ausbildungsatlas

Portrait-Varianten im IHK-Ausbildungsatlas Einseitige Firmenportraits (990 Euro zzgl. MwSt.) Variante 1 1 max. 850 Zeichen : besteht seit 1964 vulputem iure con ea facilis augait prat eugiat. Ut nostrud tet, volore dolesse San henibh eugait non

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Internet-Werbung der Foundry-Planet Limited Gültig ab 17.01.2005

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Internet-Werbung der Foundry-Planet Limited Gültig ab 17.01.2005 Allgemeine Geschäftsbedingungen für Internet-Werbung der Foundry-Planet Limited Gültig ab 17.01.2005 1. Werbeauftrag (1) "Werbeauftrag" im Sinne der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der

Mehr

LIFESTYLEMAGAZIN FÜR MENSCHEN UNTERWEGS - UNTERWEGS FÜR MENSCHEN

LIFESTYLEMAGAZIN FÜR MENSCHEN UNTERWEGS - UNTERWEGS FÜR MENSCHEN MEDIADATEN 2016 Charakteristik Verleger Wolle Lange, Tel.: 069/5092999-22 lange@hotel-premium.de Redaktion Sascha Lange Verlag Premium Medien Verlags GmbH Berner Straße 79 60437 Frankfurt/Main verlag@hotel-premium.de

Mehr

www.windindustrie-in-deutschland.de Online Mediadaten 2015

www.windindustrie-in-deutschland.de Online Mediadaten 2015 www.windindustrie-in-deutschland.de Online Mediadaten 2015 2 Das Branchenportal der Windenergie Sprechen Sie Entscheider aus folgenden Bereichen an: - Betriebsführung - Service, Wartung & Instandhaltung

Mehr

Stand: 1. Februar 2008. SiteSeeing. Lassen Sie Ihre Website neu entdecken

Stand: 1. Februar 2008. SiteSeeing. Lassen Sie Ihre Website neu entdecken Stand: 1. Februar 2008 SiteSeeing Lassen Sie Ihre Website neu entdecken Ihre Plattform DocCheck ist das größte und am schnellsten wachsende B2B Portal für medizinische Fachkreise in Europa. Seit dem Launch

Mehr

Mediadaten 1. 12. 2015 2016

Mediadaten 1. 12. 2015 2016 Mediadaten Preisliste gültig ab 1. 12. 2015 2016 Inhaltsangabe 2 Titelinformationen... 2 Verbreitung... 3 Technische Hinweise... 3 Verlagsinformationen... 3 Zahlungsinformationen... 3 Erscheinungstermine...

Mehr

Kulturzeitschrift für Rock & Pop Musiker. musiker MAGAZIN. Mediadaten ANZEIGENPREISLISTE NR. 31. Gültig ab 01.

Kulturzeitschrift für Rock & Pop Musiker.  musiker MAGAZIN. Mediadaten ANZEIGENPREISLISTE NR. 31. Gültig ab 01. musiker Kulturzeitschrift für Rock & Pop Musiker www.musiker-online.tv MAGAZIN ANZEIGENPREISLISTE NR. 31 Gültig ab 01. Januar 2017 Mediadaten PROFIL & TERMINE 1 n Der Deutsche Rock- und Pop Musikerverband

Mehr

Media-Daten 2010. Der Kfz-Sachverständige. 10% Kombirabatt mit Der Kfz-Anwalt. Die Fachzeitschrift für Technik, Gutachten und Recht

Media-Daten 2010. Der Kfz-Sachverständige. 10% Kombirabatt mit Der Kfz-Anwalt. Die Fachzeitschrift für Technik, Gutachten und Recht Media-Daten 2010 Der Kfz-Sachverständige Die Fachzeitschrift für Technik, Gutachten und Recht Anzeigentarif Nr. 5 vom 1. Januar 2010 10% Kombirabatt mit Der Kfz-Anwalt Anzeigentarif Nr. 5 vom 1. Januar

Mehr

MünchneR StaDtMeDien gmbh MÜNCHEN. mediadaten Preisliste Nr. 16 gültig ab

MünchneR StaDtMeDien gmbh MÜNCHEN. mediadaten Preisliste Nr. 16 gültig ab MünchneR StaDtMeDien gmbh MÜNCHEN GEHT EHT AUS mediadaten 2016 Preisliste Nr. 16 gültig ab 01.01. 2016 münchen geht aus Vier wichtige Gründe, warum München geht aus in ihrer Mediaplanung nicht fehlen darf:

Mehr

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Anzeigenpreisliste Media-Daten Nr. 28, gültig ab 1. Januar 2016 Druckauflage: 30 000 Exemplare www.mabuse-verlag.de 40. Jahrgang Dr. med. Mabuse Zeitschrift für alle

Mehr

gastro guide mediadaten 2017 Preisliste Nr. 17, gültig ab

gastro guide mediadaten 2017 Preisliste Nr. 17, gültig ab gastro guide MÜNCHEN GEHT A US mediadaten 2017 Preisliste Nr. 17, gültig ab 01.01.2017 münchen geht aus Vier wichtige Gründe, warum München geht aus in ihrer Mediaplanung nicht fehlen darf: > München geht

Mehr

Die Leipziger Straßenzeitung. Mediadaten

Die Leipziger Straßenzeitung. Mediadaten Die Leipziger Straßenzeitung 2015 Mediadaten KiPPE Die Leipziger Straßenzeitung / Kurzportrait Die KiPPE ist eine sozial engagierte Straßenzeitung, die professionell von fest angestellten und ehrenamtlichen

Mehr

MEDIADATEN 2012. CallCenter. Schottler & Simon GmbH * Hohenzollerndamm 27a * 10713 Berlin. Fachzeitschrift für Dialogmarketing

MEDIADATEN 2012. CallCenter. Schottler & Simon GmbH * Hohenzollerndamm 27a * 10713 Berlin. Fachzeitschrift für Dialogmarketing MEDIADATEN 2012 Schottler & Simon GmbH * Hohenzollerndamm 27a * 10713 Berlin Fachzeitschrift für Dialogmarketing IHRE VORTEILE ALS ANZEIGENPARTNER Unsere Leserschaft besteht ausschließlich aus Budgetverantwortlichen

Mehr

Der OECKL das Basismedium für politisch-gesellschaftliche Kommunikation

Der OECKL das Basismedium für politisch-gesellschaftliche Kommunikation Mediadaten 2017 Der OECKL das Basismedium für politisch-gesellschaftliche Kommunikation Die OECKL.Taschenbücher des Öffentlichen Lebens (Deutschland und Europa) sind umfangreiche Nachschlagewerke über

Mehr

2013 MAR e Fotografie

2013 MAR e Fotografie MEDIADATEN 2013 Smartphone Photo: Rex Schober, rexschober@t-online.de bietet immer einen Nutzwert! Aktuelle Nachrichten und Informationen rund um die Smartphone-Fotografie. Für Smartphone-Fotografen. Angepasst

Mehr

FACHZEITSCHRIFT FÜR RISIKO-EXPERTEN. Mediadaten 2016. Print und online. Preisliste Nr. 12, gültig ab 1. Januar 2016. www.risiko-manager.

FACHZEITSCHRIFT FÜR RISIKO-EXPERTEN. Mediadaten 2016. Print und online. Preisliste Nr. 12, gültig ab 1. Januar 2016. www.risiko-manager. FACHZEITSCHRIFT FÜR RISIKO-EXPERTEN Mediadaten 2016 Print und online Preisliste Nr. 12, gültig ab 1. Januar 2016 www.risiko-manager.com Inhaltsverzeichnis 2 Print Titelporträt 3 Auflagen- und Abonnentenstruktur

Mehr

Jahrbuch für Journalisten

Jahrbuch für Journalisten Jahrbuch für Journalisten Mediadaten 2019 edition oberauer Daten und Fakten Das Buch Im Jahrbuch für Journalisten stehen die Gedanken von Politikern, Schriftstellern und Journalisten direkt nebeneinander

Mehr

Hochparterre Online. Tarife 2016. Hochparterre AG Ausstellungsstrasse 25 CH - 8005 Zürich

Hochparterre Online. Tarife 2016. Hochparterre AG Ausstellungsstrasse 25 CH - 8005 Zürich Hochparterre AG Ausstellungsstrasse 25 CH - 8005 Zürich + 41 44 444 28 88 verlag @ hochparterre.ch www.hochparterre.ch Tarife 2016 Nachrichtenportal Hochparterre.ch Das Nachrichtenportal Hochparterre.ch

Mehr

822.948 443.238 373.452 76.085 62.227 73.539 68.670 51.851 63.626 53.869

822.948 443.238 373.452 76.085 62.227 73.539 68.670 51.851 63.626 53.869 Traffic: 12 Monate 900.000 822.948 800.000 700.000 600.000 524.186 503.648 500.000 440.456 443.238 Page Impressions Visits 400.000 351.521 355.666 362.077 368.487 343.944 373.452 308.153 336.102 300.000

Mehr

MEDIADATEN 2015. Anzeigenpreisliste Nr. 1: gültig ab 1. Januar 2015 jaster-medien.de

MEDIADATEN 2015. Anzeigenpreisliste Nr. 1: gültig ab 1. Januar 2015 jaster-medien.de MEDIADATEN 2015 Anzeigenpreisliste Nr. 1: gültig ab 1. Januar 2015 jaster-medien.de Jaster Medien GmbH & Co. KG, Gabriele Jaster, Lakronstr. 95, D-40625 Düsseldorf, fon: +49. 211. 29 26 166, fax: +49.

Mehr

NEU. Laufen bei uns Karlsruhe Stuttgart Offenburg Südpfalz Rhein-Neckar

NEU. Laufen bei uns Karlsruhe Stuttgart Offenburg Südpfalz Rhein-Neckar Laufen bei uns Karlsruhe Stuttgart Offenburg Südpfalz Rhein-Neckar NEU Die Jahresbroschüre für Laufen und Ausdauersport in unserer Region mit:» vollständigem Laufkalender» spannenden Einblicken in die

Mehr

Ihre IHK-Zeitschrift NO 11. Tausche Firmenbus gegen Raum für die Betriebsfeie. Center Tech Armaturen erfolgreich im Nischenmar

Ihre IHK-Zeitschrift NO 11. Tausche Firmenbus gegen Raum für die Betriebsfeie. Center Tech Armaturen erfolgreich im Nischenmar mediadaten 2240, 54212 Trier A 4792.ihk-t rier.d e Postf ach nove mber 2010 www DEL SKA MM ER UST RIE - UND HAN NAC HRI CHT EN DER IND TRI ER NO 11 EN EN BR AN CH E CE TTE N EIN ER HE TER OG 3 GR OS SH

Mehr

KÄNGURU PRINT. MEDIADATEN 2016 online

KÄNGURU PRINT. MEDIADATEN 2016 online 1 KÄNGURU PRINT 1 MEDIADATEN 2016 online KONTAKT MARKETING UND MEDIABERATUNG Susanne Geiger-Krautmacher Tel. 0221 99 88 21-11 geiger@kaenguru-online.de Sonja Bouchireb 0221 99 88 21-41 bouchireb@kaenguru-online.de

Mehr

Mediadaten 2018 Preisliste 5. Wir leben das Leben

Mediadaten 2018 Preisliste 5. Wir leben das Leben Mediadaten 2018 Preisliste 5 Wir leben das Leben Das Leben braucht keine Anleitung Christoph Möldner Chefredakteur Die Natur ist soviel mehr als Rückzugsort zum Durchatmen. In ihr finden wir tiefes Wissen,

Mehr

DIEREFERENZ.DE Die Onlinezeitung der Event- und Veranstaltungsbranche

DIEREFERENZ.DE Die Onlinezeitung der Event- und Veranstaltungsbranche DIEREFERENZ.DE Die Onlinezeitung der Event- und Veranstaltungsbranche DIEREFERENZ.DE ist die Tageszeitung der Veranstaltungsbranche. Inhaltlich decken wir die gesamte Bandbreite ab, von der One-Man-Show

Mehr

Kulturzeitschrift für Rock & Pop Musiker. musiker MAGAZIN. Mediadaten. ANZEIGENPREISLISTE NR. 30 Gültig ab 01.

Kulturzeitschrift für Rock & Pop Musiker.  musiker MAGAZIN. Mediadaten. ANZEIGENPREISLISTE NR. 30 Gültig ab 01. musiker Kulturzeitschrift für Rock & Pop Musiker www.musiker-online.tv MAGAZIN ANZEIGENPREISLISTE NR. 30 Gültig ab 01. Januar 2016 Mediadaten PROFIL & TERMINE 1 n Der Deutsche Rock- und Pop Musikerverband

Mehr

musiker MAGAZIN Mediadaten ANZEIGENPREISLISTE NR. 29 Gültig ab 01. Januar 2015 Kulturzeitschrift für Rock & Pop Musiker

musiker MAGAZIN Mediadaten ANZEIGENPREISLISTE NR. 29 Gültig ab 01. Januar 2015 Kulturzeitschrift für Rock & Pop Musiker musiker Kulturzeitschrift für Rock & Pop Musiker www.musiker-online.tv MAGAZIN ANZEIGENPREISLISTE NR. 29 Gültig ab 01. Januar 2015 Mediadaten PROFIL & TERMINE 1 Der Deutsche Rock- und Pop Musikerverband

Mehr

Mediadaten 2015. Zeitschrift, Online-Portal und Newsletter. Preisliste Nr. 11. [ inhalt ]

Mediadaten 2015. Zeitschrift, Online-Portal und Newsletter. Preisliste Nr. 11. [ inhalt ] [ inhalt ] 1 [ kreditrisiko ] [ marktrisiko ] [ liquiditätsrisiko ] [ oprisk ] [ erm ] [ regulierung ] Preisliste Nr. 11 gültig ab 1. Mai 2015 Mediadaten 2015 Zeitschrift, Online-Portal und Newsletter

Mehr

Media-Informationen JAHRBUCH DIALOGMARKETING 2014. 9. Ausgabe 11.500 Exemplare über 200 Seiten. unveränderter Anzeigentarif.

Media-Informationen JAHRBUCH DIALOGMARKETING 2014. 9. Ausgabe 11.500 Exemplare über 200 Seiten. unveränderter Anzeigentarif. Media-Informationen JAHRBUCH DIALOGMARKETING 2014 DIALOGMARKETING-WISSEN ALLE MITGLIEDER AUF EINEN BLICK WHO`S WHO PRODUZENTEN- UND DIENSTLEISTERVERZEICNIS 9. Ausgabe 11.500 Exemplare über 200 Seiten unveränderter

Mehr

Get the English version online at www.trendset.de/media

Get the English version online at www.trendset.de/media Get the English version online at www.trendset.de/media TrendSet Journal bijoutex Journal Termine 2014/2015 TRENDSET Journal und Ausgabe Sommer 2014 Anzeigenbestellung bis 15.04.2014 Druckunterlagen bis

Mehr

ERP-Management.de. Online Mediaunterlagen. Komplettes ERP-Wissen auf einen Klick

ERP-Management.de. Online Mediaunterlagen. Komplettes ERP-Wissen auf einen Klick Komplettes ERP-Wissen auf einen Klick Kompetentes Redaktionsteam als Ansprechpartner rund um alle ERP-Fragen. Komplexes Nachschlagewerk zum ERP-Wissen Positionierung das Online-Medium für die ERP-Praxis

Mehr

Mediadaten Der meinungsführende Informationsdienst für die Wirtschaftsgruppe Getränke

Mediadaten Der meinungsführende Informationsdienst für die Wirtschaftsgruppe Getränke Mediadaten 2015 Der meinungsführende Informationsdienst für die Wirtschaftsgruppe Getränke Das INSIDE GETRÄNKE MARKT MAGAZIN ist nicht nur das teuerste, sondern auch das brisanteste Medium der Getränkebranche.

Mehr

LADY GOLF. Reise Lifestyle Wellness. Mediadaten gültig ab 1. Januar 2014

LADY GOLF. Reise Lifestyle Wellness. Mediadaten gültig ab 1. Januar 2014 2014 Mediadaten gültig ab 1. Januar 2014 Titelportrait Männer golfen und Frauen entspannen? Das war einmal. Frauen können mittlerweile beides exzellent. Das Magazin LADY GOLF möchte diese Powerfrauen begleiten

Mehr

WERBEN MIT ERFOLG MEDIA-INFORMATIONEN. 49.000 Exemplare. 66.000 Exemplare. Vechta Stadt Quakenbrück. Vechta. Visbek. Visbek. Goldenstedt.

WERBEN MIT ERFOLG MEDIA-INFORMATIONEN. 49.000 Exemplare. 66.000 Exemplare. Vechta Stadt Quakenbrück. Vechta. Visbek. Visbek. Goldenstedt. WERBEN MIT ERFOLG Visbek Visbek Bakum Goldenstedt Bakum Goldenstedt Vechta Stadt Quakenbrück Vechta Dinklage Lohne Dinklage Lohne Stadt Diepholz Steinfeld Holdorf Damme Neuenkirchen 49.000 Eemplare Stadt

Mehr

Das Magazin für interessierte, kreative und aktive Frauen mit ihren Familien. Mediadaten. ab 2010

Das Magazin für interessierte, kreative und aktive Frauen mit ihren Familien. Mediadaten. ab 2010 mediadaten_allga?uerin_2010_a5:layout 1 19.01.2010 16:43 Uhr Seite 1 Familie & Kinder Das Magazin für interessierte, kreative und aktive Frauen mit ihren Familien. Wohnen & Dekoration Mediadaten ab 2010

Mehr

MEDIADATEN 2016 print I online

MEDIADATEN 2016 print I online MEDIADATEN 2016 print I online 2 KÖLNERLEBEN INHALT 3 KÖLNERLEBEN: KURZ 4 ÜBER UNS 6 THEMEN & TERMINE 2016 7 TECHNISCHE DATEN 8 ANZEIGENFORMATE 9 PREISE BEILAGEN & BEIHEFTER 10 ANZEIGEN IM KALENDER KLEINANZEIGEN

Mehr

457.629 Ex. IVW 3/2014

457.629 Ex. IVW 3/2014 Media-Daten 2015 Verkaufte Auflage 14-täglich: 457.629 Ex. IVW 3/2014 Idee und Konzept Das redaktionelle Konzept Alle Magazine der setzen auf ein klares Konzept zur Leser-Blatt-Bindung. Dabei stehen Unterhaltung,

Mehr

Das Portal für die Immobilienwirtschaft. Media-Informationen 2015

Das Portal für die Immobilienwirtschaft. Media-Informationen 2015 Das Portal für die Immobilienwirtschaft Media-Informationen 2015 Das Portal für die Immobilienwirtschaft 2015 1. Kurzcharakteristik: immoclick24.de ist das Onlineportal für die Immobilienwirtschaft. Das

Mehr

DOUBLE TRIPLE DOUBLE TRIPLE 0,70 W/m²K 0,70 W/m²K DOUBLE TRIPLE 0,70 W/m²K

DOUBLE TRIPLE DOUBLE TRIPLE 0,70 W/m²K 0,70 W/m²K DOUBLE TRIPLE 0,70 W/m²K Architecture Européenne Architecture Européenne Sommer 2016 Architecture Européenne Sommer 2016 4,90 Architecture Européenne Herbst 2016 Winter 2016 4,90 Architecture Européenne Herbst 2016 4,90 Mediadaten

Mehr

JUGENDMAGAZIN DES HANDWERKS

JUGENDMAGAZIN DES HANDWERKS JUGENDMAGAZIN DES HANDWERKS handfest mit neuen interessanten Anzeigenpreise. Mediadaten 2011 Profil handfest ist das Jugendmagazin des Handwerks, das Themen der Berufswelt sowie Informationen über Berufswahl

Mehr

portrait Kurzcharakteristik Erscheinungsweise Jahrgang Web-Adresse (URL)

portrait Kurzcharakteristik Erscheinungsweise Jahrgang Web-Adresse (URL) MEDIADATEN 2015 portrait Nr. 23 Mai 2014 8,50 Kurzcharakteristik architektur international erscheint monatlich. Jedes Heft ist ein Wechselspiel von Texten, Projekten und einem großen Lifestyle-Teil. architektur

Mehr

Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen PDF-Version. Ausgaben & Themen Preise & Rabatte AGB

Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen PDF-Version. Ausgaben & Themen Preise & Rabatte AGB Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen PDF-Version gültig ab 1.1.2011 Ausgaben & Themen Preise & Rabatte AGB Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen

Mehr

MEDIADATEN RECHT Praxis

MEDIADATEN RECHT Praxis MEDIADATEN djbz Zeitschrift des Deutschen Juristinnenbundes Kurzcharakteristik: Die djbz ist eine Mitgliederzeitschrift, aber auch für alle jene interessant, die sich mit frauenrechtspolitischen Fragestellungen

Mehr

Traueranzeigen in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Traueranzeigen in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung Traueranzeigen in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung Allgemeine Informationen 2015 für Agenturen und Bestattungsunternehmen Traueranzeigen in der F.A.Z. Spaltenbreiten Spalten Breite 2-spaltig 91 mm 3-spaltig

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Prepared by: Brenton Withers, Freiberuflicher Übersetzer 21. Oktober 2014 Word-Transfer 1 Geltungsbereich 1 - Für die gesamten gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen

Mehr

BADABBACHER. Preisliste/Mediadaten 39. Jahrgang (gültig ab 1. Januar 2014) monatlich, 11x p.a. (Doppelausgabe Dezember/Januar) 212 mm (b) x 300 mm (h)

BADABBACHER. Preisliste/Mediadaten 39. Jahrgang (gültig ab 1. Januar 2014) monatlich, 11x p.a. (Doppelausgabe Dezember/Januar) 212 mm (b) x 300 mm (h) Preisliste/Mediadaten 39. Jahrgang (gültig ab 1. Januar 2014) Auflage: Erscheinungsweise: 7.850 Exemplare monatlich, 11x p.a. (Doppelausgabe Dezember/Januar) Format: 212 mm (b) x 300 mm (h) Satzspiegel:

Mehr

MEDIADATEN VON WWW.CBR1000RR.DE - 2010

MEDIADATEN VON WWW.CBR1000RR.DE - 2010 MEDIADATEN VON WWW.CBR1000RR.DE - 2010 Honda Fireblade Homepage Inhalt I. Die Fireblade-Homepage II. Die Aktivitäten im Fireblade-Forum in Zahlen III. Mögliche Position des Werbebanners IV. Bannerwerbepreise

Mehr

wirtschaft MAGAZIN DER IHK ARNSBERG

wirtschaft MAGAZIN DER IHK ARNSBERG 22 - Sebastian Bolay: EEG 2.0 kein Media Informationen Preisliste 2015 www.ihk-arnsberg.de 13 - Christian Schmidt: Wandern kein Thema von gestern. SEPTEMBER 2014 www.ihk-arnsberg.de 4 - Ralf Kerstingzog

Mehr

www.magazintraining.com Magazin für Weiterbildung und HR-Management

www.magazintraining.com Magazin für Weiterbildung und HR-Management Das Magazin für Weiterbildung und HR-Management Mediadaten Inseratgrößen und -preise Sonderwerbeformen Online-Präsenz Tautenhayngasse 21/3 1150 Wien Tel: 01/786 37 81-0, Fax: -19 Kontakt: Christoph Wirl

Mehr

Inhaltsverzeichnis Kurzcharakteristik Reichweite im Mittelstand

Inhaltsverzeichnis Kurzcharakteristik Reichweite im Mittelstand MEDIA-DATEN 2015 Inhaltsverzeichnis Kurzcharakteristik Reichweite im Mittelstand 1 Titelseite 2 Kurzcharakteristik 3 Allgemeine Angaben 4-5 Preise und Formate 6 Verlagsangaben 7 Verbreitungsgebiet 8 Geschäftsbedingungen

Mehr

rundezeit Das Magazin für Schwangerschaft und Geburt Anzeigenpreisliste Nr. 4 gültig ab Januar 2015 ISSN 2193-7001

rundezeit Das Magazin für Schwangerschaft und Geburt Anzeigenpreisliste Nr. 4 gültig ab Januar 2015 ISSN 2193-7001 rundezeit Das Magazin für Schwangerschaft und Geburt Anzeigenpreisliste Nr. 4 gültig ab Januar 2015 ISSN 2193-7001 Verlagsdaten Anschrift akademos Wissenschaftsverlag GmbH Op n Kamp 30 D-22587 Hamburg

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen / IMG Online Vermarktung

Allgemeine Geschäftsbedingungen / IMG Online Vermarktung Allgemeine Geschäftsbedingungen / IMG Online Vermarktung 1. Werbeauftrag (1) Werbeauftrag im Sinne der nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der Vertrag über die Schaltung eines Werbemittels

Mehr

Media-Daten mkv Rätsel-Kombi. Verkaufte Auflage monatlich: Ex. IVW 3/2014. Verkaufte Auflage monatlich:

Media-Daten mkv Rätsel-Kombi. Verkaufte Auflage monatlich: Ex. IVW 3/2014. Verkaufte Auflage monatlich: Media-Daten 2015 Verkaufte Auflage monatlich: 201.083 mkv Rätsel-Kombi Verkaufte Auflage monatlich: 201.083 Ex. IVW 3/2014 Idee und Konzept mkv Rätsel-Kombi Das redaktionelle Konzept Kurzweilig informativ

Mehr

MEIN EXPERIMENT PASSIERT GERADE...

MEIN EXPERIMENT PASSIERT GERADE... MEIN EXPERIMENT MEIN EXPERIMENT PASSIERT GERADE... MEIN EXPERIMENT PASSIERT GERADE...... UND WIRD NIE ENDEN. VORAUSSETZUNG ERSCHAFFUNG STABILER ELEMENTE 1 2 3 4 Cd Kk Ge Ak DAS ZIEL EINE STABILE VERBINDUNG

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen zur Beherbergung, sowie alle für den Kunden

Mehr

KONZEPT. Inhalt. Hintergrund... 2 Partner... 3 Preise... 3 Technische Daten... 4 Kontakt... 4 Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)...

KONZEPT. Inhalt. Hintergrund... 2 Partner... 3 Preise... 3 Technische Daten... 4 Kontakt... 4 Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)... KONZEPT Inhalt Hintergrund... 2 Partner... 3 Preise... 3 Technische Daten... 4 Kontakt... 4 Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)... 5 Hintergrund Newsletter Versandkonzept Der Newsletter von versteht

Mehr

Mediadaten der Fachpublikationen 2016 Online, Mobile & Print EIN SERVICE VON

Mediadaten der Fachpublikationen 2016 Online, Mobile & Print EIN SERVICE VON Mediadaten der Fachpublikationen 2016 Online, Mobile & Print EIN SERVICE VON EIN AUSZUG UNSERER INSERENTEN ZIELGRUPPENGERECHTE PRÄSENTATION IHRER ARBEITGEBERMARKE Die Fachpublikationen von WiWi-Media stellen

Mehr

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande.

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande. AGB Arena Stadthotels GmbH, Frankfurt/M. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag I. Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) gelten für Hotelaufnahme Verträge

Mehr

Mediadaten. Verbreitungsgebiete. und Rechtliche Hinweise. Sonderwerbeformen

Mediadaten. Verbreitungsgebiete. und Rechtliche Hinweise. Sonderwerbeformen Mediadaten Formate / Preise TEchnische und Rechtliche Hinweise Verbreitungsgebiete und Sonderwerbeformen Ansprechpartner Verbreitungsgebiete Hamburg Bremen Hannover Berlin Düsseldorf Dortmund Erfurt Jena

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Text

Allgemeine Geschäftsbedingungen Text Allgemeine Geschäftsbedingungen Text Es gelten die Allgemeinen Vertragsgrundlagen des Fachverbands Freier Werbetexter e.v. (FFW) 1. Urheberrecht und Nutzungsrechte 1.1 Die Texte und Konzepte des Texters

Mehr

Anzeigen Preisliste 2015 / Nr. 28 / gültig ab 1. Januar 2015

Anzeigen Preisliste 2015 / Nr. 28 / gültig ab 1. Januar 2015 Foto: Salzstadl Mediadaten Anzeigen Preisliste 2015 / Nr. 28 / gültig ab 1. Januar 2015 Die katholische Wochenzeitung für das Erzbistum München und Freising vom KONTAKT Münchner Kirchenzeitung Träger:

Mehr

TITEL INHALT TOP THEMA CHANCEN

TITEL INHALT TOP THEMA CHANCEN MEDIADATEN KURZCHARAKTERSISTIK Das Konzept Eine Bank zeigt ihr Gesicht. Gerade wenn es an der Börse turbulent zugeht, kommt es darauf an, die Chancen und Risiken von Trends und Produkten richtig einzuschätzen.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen über die Werbung auf den Webseiten der Domänen www.controllingmarkt.de, www.controllingmarkt.com www.controlling.

Allgemeine Geschäftsbedingungen über die Werbung auf den Webseiten der Domänen www.controllingmarkt.de, www.controllingmarkt.com www.controlling. Allgemeine Geschäftsbedingungen über die Werbung auf den Webseiten der Domänen www.controllingmarkt.de, www.controllingmarkt.com www.controlling.de (Stand 01.09.2008) AGB_ControllingMarkt.pdf Seite: 1

Mehr

Agentur Sowjet GmbH Rykestr 13 10405 Berlin info@sowjet.de

Agentur Sowjet GmbH Rykestr 13 10405 Berlin info@sowjet.de Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Werbegeschäft mit der Agentur Sowjet GmbH 1. Werbeauftrag 2. Werbemittel a. Werbeauftrag im Sinne der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der Vertrag

Mehr

MEDIA INFORMATIONEN DIE PTA IN DER APOTHEKE DIGITAL. www.pta-aktuell.de. Umschau Zeitschriftenverlag GmbH Ein Unternehmen der ACM-Unternehmensgruppe

MEDIA INFORMATIONEN DIE PTA IN DER APOTHEKE DIGITAL. www.pta-aktuell.de. Umschau Zeitschriftenverlag GmbH Ein Unternehmen der ACM-Unternehmensgruppe Heft 06 2015 www.pta-aktuell.de D 6278 E MEDIA INFORMATIONEN www.pta-aktuell.de 2016 DIE PTA IN DER APOTHEKE DIGITAL Umschau Zeitschriftenverlag GmbH Ein Unternehmen der ACM-Unternehmensgruppe 2016 1 LA-MED

Mehr

Ihr Gesundheits-Ratgeber. Populärwissenschaftliche Fachzeitschrift für Naturheilkunde. bewusst leben gesund ernähren natürlich heilen

Ihr Gesundheits-Ratgeber. Populärwissenschaftliche Fachzeitschrift für Naturheilkunde. bewusst leben gesund ernähren natürlich heilen 2009 149. Jahrgang Ihr Gesundheits-Ratgeber bewusst leben gesund ernähren natürlich heilen Populärwissenschaftliche Fachzeitschrift für Naturheilkunde Media-Daten Nr. 17 Gültig ab 1. Januar 2009 Verlag

Mehr