Marktüberblick Elektroautos

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Marktüberblick Elektroautos"

Transkript

1 Marktüberblick Elektroautos Das Interesse an Elektroautos steigt mit der Vielfalt des Fahrzeugangebots. Elektroautos haben niedrige Betriebskosten, neben dem kostengünstigen Treibstoff Strom z.b. auch bei Versicherung und Wartung. Die Reichweite der E-Autos steigt kontinuierlich. Elektroautos sind umweltfreundlich, sie erzeugen lokal keine Emissionen und keinen Lärm. Der Strom für Elektroautos kann aus erneuerbaren Energiequellen kommen, möglicherweise sogar aus der eigenen Erzeugung mittels Photovoltaik. Elektroautos können dort laden, wo sie geparkt werden an der Wallbox oder an der Steckdose. Das Angebot an öffentlichen Ladestationen wird kontinuierlich ausgebaut. Hier finden Sie eine Übersicht der bereits verfügbaren Modelle und angekündigten Marktstarts. Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch persönlich unter oder Sie erreichen unsere kostenlose Service-Hotline unter Den Ausbaustand unseres Ladestationsnetzes sehen Sie unter Personenkraftwagen (PKW) voll-elektrisch Bereits erhältlich Beschreibung VW e-golf Motorleistung: 85 kw (115 PS) Batterie: Lithium-Ionen 24,2 kwh Nennkapazität Reichweite: 190 km NEFZ; km Praxisnah Höchstgeschwindigkeit: 135 km/h Beschleunigung: km/h in 10,4 Sekunden Ladedauer: 13 bzw. 8 Stunden mit 2,3 bzw. 3,6 kw 80% in 30 Minuten mit 40kW CCS Preis: ab EUR BMW i3 Motorleistung: 125 kw (170 PS) Batterie: Lithium-Ionen 18,8 kwh Reichweite: 190 km NEFZ; 160 km Praxisnah Höchstgeschwindigkeit: 150 km/h Beschleunigung: km/h in 7,2 Sekunden Ladedauer (80%): 8/6/5/3 Stunden mit 2,3/3,7/4,6/7,4 kw 30 Minuten mit 50kW CCS Preis: ab EUR Tesla Model S Motorleistung: 245 kw (334 PS) bis 515 kw (700 PS) Lithium-Ionen Batteriepakete mit 70 kwh / 440 km oder 85 kwh / bis zu 500 km Reichweite Höchstgeschwindigkeit: km/h Beschleunigung: km/h in 3,3 bis 5,6 Sekunden Ladedauer Haushaltsstrom (230 V/16 A): über Nacht Ladedauer Schnellladung (400 V/32 A): 4 Stunden Ladedauer Supercharger (120 kw): 45 Minuten Preis: ab EUR (70D) Stand: 9/2015

2 Renault Zoe Motorleistung: 65 kw (88 PS) Batterie: Lithium-Ionen 22 kwh Reichweite: 210 km bzw. 240 km (NEFZ) Höchstgeschwindigkeit: 135 km/h Beschleunigung: km/h in 13,5 Sekunden Ladedauer Haushaltsstrom (230 V/16 A): 6 9 Stunden Ladedauer Schnellladung (400 V/36 A): 80% in 30 Min. Preis: ab EUR ohne Batterie Batteriemiete ab 49 EUR / Monat Nissan Leaf Motorleistung: 80 kw (109 PS) bei UpM Batterie: Lithium-Ionen 24 (30) kwh Reichweite: 199 (250) km Höchstgeschwindigkeit: 145 km/h Beschleunigung: km/h in 11,3 Sekunden Ladedauer: ca. 8 Stunden bei 230 V / 16 A Preis: ab (28.060) EUR mit Akkumiete ab 79 /Monat oder (33.960) EUR Kaufpreis VW e-up! Motorleistung: 60 kw (82 PS) Batterie: Lithium-Ionen 18,7 kwh Reichweite: 160 km NEFZ; km Praxisnah Beschleunigung: km/h in 12,4 Sekunden Ladedauer: 9 bzw. 6 Stunden mit 2,3 bzw. 3,6 kw 80% in 30 Minuten mit 40kW CCS Preis: ab EUR Mercedes B-Klasse Electric Drive Motorleistung: 132 kw (180 PS) Batterie: Lithium-Ionen 28 kwh Reichweite: 200 km (NEFZ) Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h Beschleunigung: km/h in 7,9 Sekunden Ladedauer(80%): Haushaltsstrom (230 V/13 A): 9 Stunden Wallbox (400 / 16 A): 2,5 Stunden Preis: ab EUR Kia Soul EV Motorleistung: 81 kw (110PS) Batterie: Lithium-Ionen Polymer 27 kwh Reichweite: 210 km (NEFZ); 150 km Praxisnah Höchstgeschwindigkeit: 145 km/h Beschleunigung: km/h in 11,2 Sekunden Ladedauer: bzw. 4-9 Stunden mit 2 bzw. 6,6 kw 80% in 40 Minuten mit 50kW CHAdeMO Preis: ab EUR Renault Twizy Urban Motorleistung: 13 kw (17 PS) Batterie: Lithium-Ionen 6,1 kwh Reichweite: 100 km Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h Beschleunigung: 0 45 km/h in 10 Sekunden Ladedauer Haushaltsstrom (220 V/10 A): 3,5 Stunden Preis: ab EUR ohne Batterie Batteriemiete ab 50 EUR / Monat Seite 2

3 Citroën c-zero Motor Leistung: 49 kw (67 PS) bei UpM Reichweite: 150 km Beschleunigung: Von km/h in 15,9 Sekunden Ladedauer: 6 7 Stunden bei 230 V / 16 A Preis: ab EUR Mitsubishi i-miev Motorleistung: 49 kw (67 PS) bei UpM Reichweite: 150 km Beschleunigung: Von km/h in 15,9 Sekunden Ladedauer: 6 7 Stunden bei 230 V / 16 A Preis: ab EUR, es gibt auch eine vorsteuerabzugs-fähige Fiskalvariante mit verblechten Hinterfenstern Peugeot ion Motorleistung: 49 kw (67 PS) bei UpM Reichweite: 150 km Beschleunigung: Von km/h in 15,9 Sekunden Ladedauer: 6 7 Stunden bei 230 V / 16 A Preis: ab EUR, es gibt auch eine vorsteuerabzugs-fähige Fiskalvariante mit verblechten Hinterfenstern Smart electric drive auch als Cabrio Motorleistung: 35 kw Dauer, 55 kw (75 PS) Spitze Batterie: Lithium-Ionen 17,6 kwh Reichweite: 145 km Höchstgeschwindigkeit: 125 km/h Beschleunigung: 0 60 km/h in 4,8 Sekunden Ladedauer Haushaltsstrom (230 V/16 A): 7 Stunden Optionale Schnellladefunktion: 22 kw Onboard-Lader Preis: ab EUR inkl. Batterie oder EUR und Batteriemiete 65 EUR / Monat Tesla Roadster Motor: 4-Pol-3-Phasen-Asynchronmotor 215 kw (288 PS) Batterie: Lithium-Ionen kwh Reichweite: km Höchstgeschwindigkeit: 201 km/h Beschleunigung: km/h in 3,7 Sekunden Ladedauer: k.a. Preis: ca EUR Seite 3

4 Voraussichtliche Marktstarts im Jahr 2016 Tesla Model X Motorleistung: 385 kw (524 PS) bis 566 kw (772 PS) Batterie: Lithium-Ionen 90kWh / bis zu 410 km Reichweite Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h Beschleunigung: km/h in 3,4 bis 5 Sekunden Ladedauer Haushaltsstrom (230 V/16 A): über Nacht Ladedauer Schnellladung (400 V/32 A): 4 Stunden Ladedauer Supercharger (120 kw): 45 Minuten Preis: ab ca EUR (90D) Audi R8 e-tron Motorleistung: 340 kw (462 PS) Batterie: Lithium-Ionen 92 kwh Reichweite: 450 km Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h Beschleunigung: km/h in 3,9 Sekunden Ladedauer CCS: <2 Stunden Elektrisch mit Range Extender bzw. Plug-in Hybrid Bereits erhältlich VW Golf GTE Elektromotorleistung: 80 kw (109 PS) Verbrennungsmotor: 110 kw (150 PS) Batterie: Lithium-Ionen 8,7 kwh Kombinierte Reichweite: 940 km Höchstgeschwindigkeit: 217 km/h (elektrisch 130 km/h) Beschleunigung: km/h in 7,6 Sekunden Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 1,5 l; 35g CO 2 /km Ladedauer: 3,5 bzw. 2 Stunden mit 2,3 bzw. 3,6 kw Preis: ab EUR Audi A3 Sportback e-tron Elektromotorleistung: 75 kw (109 PS) Verbrennungsmotor: 110 kw (150 PS) Batterie: Lithium-Ionen 8,8 kwh Kombinierte Reichweite: 940 km Höchstgeschwindigkeit: 222 km/h (elektrisch 130 km/h) Beschleunigung: km/h in 7,6 Sekunden Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 1,5 l; 35g CO 2 /km Ladedauer: 3,5 bzw. 2 Stunden mit 2,3 bzw. 3,6 kw Preis: ab EUR Seite 4

5 Bereits erhältlich BMW i3 mit Range Extender Elektromotorleistung: 125 kw (170 PS) Verbrennungsmotor: 28 kw (38 PS) Batterie: Lithium-Ionen 18,8 kwh Elektrische Reichweite: 170 km NEFZ; 150 km Praxisnah Kombinierte Reichweite: 300 km Praxisnah Höchstgeschwindigkeit: 150 km/h Beschleunigung: km/h in 7,9 Sekunden Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 0,6 l; 13g CO 2 /km Ladedauer (80%): 8/6/5/3 Stunden mit 2,3/3,7/4,6/7,4 kw 30 Minuten mit 50kW CCS Preis: ab EUR BMW i8 Plug-in-Hybrid Elektromotorleistung: 96 kw (131 PS) Verbrennungsmotor: 170 kw (231 PS) Batterie: Lithium-Ionen 5,2 kwh Elektrische Reichweite: 35 km Kombinierte Reichweite: 600 km Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h (elektrisch 120 km/h) Beschleunigung: km/h in 4,4 Sekunden Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 2,1 l; 49g CO 2 /km Ladedauer (80%): 2,5 bzw. 2 Stunden mit 2,3 bzw. 3,6kW Preis: ab EUR BMW X5 xdrive 40e Elektromotorleistung: 83 kw (113 PS) Verbrennungsmotor: 180 kw (245 PS) Batterie: Lithium-Ionen 9 kwh Elektrische Reichweite: 31 km Kombinierte Reichweite: 830 km Höchstgeschwindigkeit: 210 km/h (elektrisch 120 km/h) Beschleunigung: km/h in 6,8 Sekunden Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 3,3 l; 77g CO 2 /km Ladedauer: 4 bzw. 3 Stunden mit 2,3 bzw. 3,6 kw Preis: ab EUR Mercedes C 350 e - auch als Kombi (T-Modell) Elektromotorleistung: 60 kw (82 PS) Verbrennungsmotor: 155 kw (211 PS) Batterie: Lithium-Ionen 6,2 kwh Elektrische Reichweite: 30 km Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h (elektrisch 130 km/h) Beschleunigung: km/h in 5,9 Sekunden Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 2,1 l; 48g CO 2 /km Ladedauer: Wallbox (230 V / 16 A): 2 Stunden Preis: ab EUR Mercedes GLE 500 e 4Matic Elektromotorleistung: 85 kw (116 PS) Verbrennungsmotor: 245kW (333 PS) Batterie: Lithium-Ionen 8,8 kwh Elektrische Reichweite: 30 km Höchstgeschwindigkeit: 245 km/h (elektrisch 130 km/h) Beschleunigung: km/h in 5,3 Sekunden Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 3,3 l; 78g CO 2 /km Ladedauer: Wallbox (230 V / 16 A): 2 Stunden Preis: ab EUR Seite 5

6 Bereits erhältlich Mercedes S 500 Plug-in Elektromotorleistung: 85 kw (116 PS) Verbrennungsmotor: 245kW (333 PS) Batterie: Lithium-Ionen 8,8 kwh Elektrische Reichweite: 30 km Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h (elektrisch 140 km/h) Beschleunigung: km/h in 5,2 Sekunden Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 2,8 l; 65g CO 2 /km Ladedauer: Wallbox (230 V / 16 A): 2 Stunden Preis: ab EUR Volvo V60 plug-in Hybrid Elektromotorleistung: 50 kw (68 PS) Verbrennungsmotor: 5-Zylinder Diesel 162kW (220 PS) Batterie: Lithium-Ionen 11,2 kwh Höchstgeschwindigkeit: 230 km/h (elektrisch 125 km/h) Beschleunigung: km/h in 6 Sekunden Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 2,8 l; 48g CO 2 /km Ladedauer: Wallbox (230 V / 16 A): 3,5 Stunden Preis: ab EUR Toyota Prius plug-in Hybrid Elektromotorleistung: 18 kw Benzinmotor: 4 Zylinder, 99 PS, ccm Batterie: Lithium-Ionen 4,4 kwh Elektrische Reichweite: 25 km Höchstgeschwindigkeit: 180 km/h Beschleunigung: km / h in 13,1 Sekunden Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 2,1 l; 49g CO2/km Ladedauer Haushaltsstrom (230 V/16 A): 2 Stunden Preis: ab EUR Mitsubishi Outlander plug-in Hybrid Verbrennungsmotor: 89kW (121 PS) E-Frontmotor 60 kw (82 PS) + E-Heckmotor 60 kw (82 PS) Batterie: Lithium-Ionen 12 kwh Kombinierte Reichweite: 820 km Höchstgeschwindigkeit: 170 km/h Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 1,9 l; 44g CO 2 /km Ladedauer: 4,5 Studen mit Haushaltsstrom (230 V/16 A 80% in 30 Minuten mit 50kW CHAdeMO Preis: ab EUR Porsche Cayenne S E-Hybrid Elektromotorleistung: 70 kw (95 PS) Verbrennungsmotor: 245kW (333 PS) Batterie: Lithium-Ionen 10,8 kwh Elektrische Reichweite: 30 km Höchstgeschwindigkeit: 243 km/h (elektrisch 125 km/h) Beschleunigung: km/h in 5,9 Sekunden Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 3,4 l; 79g CO 2 /km Ladedauer: Wallbox (230 V / 16 A): 2,7 Stunden Preis: ab EUR Seite 6

7 Bereits erhältlich Porsche Panamera S E-Hybrid Elektromotorleistung: 70 kw (95 PS) Benzinmotor: 6 Zylinder, 320 PS Batterie: Lithium-Ionen 9,4 kwh Elektrische Reichweite: 36 km Höchstgeschwindigkeit: 270 km/h (elektrisch 135 km/h) Beschleunigung: km / h in 5,5 Sekunden Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 3,1 l; 71g CO 2 /km Ladedauer Wallbox: 2,5 Stunden Ladedauer Haushaltsstrom (230 V/16 A): 4 Stunden Preis: ab EUR Porsche Cayenne 918 Benzinmotor: V8 450 kw (608 PS) E-Front- 95 kw (125 PS) + E-Heckmotor 115 kw (156 PS) Batterie: Lithium-Ionen 6,8 kwh Elektrische Reichweite: 30 km Höchstgeschwindigkeit: 343 km/h (elektrisch 150 km/h) Beschleunigung: km / h in 2,8 Sekunden Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 3 l; 70g CO 2 /km Ladedauer Wallbox: 2,5 Stunden Ladedauer Haushaltsstrom (230 V/16 A): 4 Stunden Preis: ab EUR Koenigsegg Regera Benzinmotor: V8 820 kw (1100 PS) Elektromotorleistung gesamt: 520 kw (707 PS) Batterie: Lithium-Ionen 9 kwh Höchstgeschwindigkeit: k.a. Beschleunigung: km/h: k.a. Kraftstoffverbrauch in l/100 km: k.a. Ladedauer Wallbox: 3 Stunden Opel Ampera Elektromotorleistung: 111 kw (150 PS) Generator zur Reichweitenverlängerung: 54 kw (73 PS) Benzinmotor: 1,4l 4 Zylinder, 35 l Tank Elektrische Reichweite: km Kombinierte Reichweite: >500 km Höchstgeschwindigkeit: 161 km/h Beschleunigung: km / h in 9 Sekunden Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 1,6 l; 27g CO 2 /km Ladedauer Haushaltsstrom (230 V/16 A): Ca. 4 Stunden Preis: ab EUR VW XL 1 limitierte Stückzahl! Elektromotorleistung: 8,4 PS Dieselmotor: 0,8l TDI Batterie: Lithium-Ionen-Akkus 5,5 kwh Kombinierte Reichweite: 500 km Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h Beschleunigung: km/h in 12,7 Sekunden Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 1 Liter Ladedauer Haushaltsstrom (230 V/16 A): 3 Stunden Preis: ab EUR Seite 7

8 Voraussichtliche Marktstarts im Jahr 2015/2016 VW Passat GTE - auch als Kombi (Variant) Elektromotorleistung: 85 kw (115 PS) Verbrennungsmotor: 115 kw (156 PS) Batterie: Lithium-Ionen 9,9 kwh Kombinierte Reichweite: 1100 km Höchstgeschwindigkeit: 220 km/h (elektrisch 130 km/h) Beschleunigung: km/h in <8 Sekunden Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 1,6 l; 37g CO 2 /km Ladedauer: 4 bzw. 2,5 Stunden mit 2,3 bzw. 3,6 kw Preis: ab ca EUR VW Tiguan GTE Elektromotorleistung: 85 kw (115 PS) Verbrennungsmotor: 115 kw (156 PS) Batterie: Lithium-Ionen 13 kwh Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h (elektrisch 130 km/h) Beschleunigung: km/h in 8,1 Sekunden Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 1,6 l; 42g CO 2 /km Ladedauer: 4 bzw. 2,5 Stunden mit 2,3 bzw. 3,6 kw Audi Q7 e-tron quattro Elektromotorleistung: 94 kw (128 PS) Verbrennungsmotor (Diesel): 190 kw (285 PS) Batterie: Lithium-Ionen 17,3 kwh Elektrische Reichweite: 56 km Kombinierte Reichweite: 1400 km Höchstgeschwindigkeit: 225 km/h Beschleunigung: km/h in 6 Sekunden Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 1,7 l; 46g CO 2 /km Ladedauer: 7 bzw. 4 Stunden mit 2,3 bzw. 3,6 kw Preis: k.a Audi A4 e-tron quattro Elektromotorleistung gesamt: 100 kw (136 PS) Verbrennungsmotor (Diesel): 140 kw (190 PS) Batterie: Lithium-Ionen Elektrische Reichweite: ca. 50 km Kombinierte Reichweite: >1000 km Höchstgeschwindigkeit: k.a. Beschleunigung: km/h in k.a. Kraftstoffverbrauch in l/100 km: k.a. Ladedauer: k.a. Kia Optima Plug-in Elektromotorleistung: ca. 37 kw (50 PS) Verbrennungsmotor: 113 kw (154 PS) Batterie: Lithium-Ionen Elektrische Reichweite: 35 km Kraftstoffverbrauch in l/100 km: k.a. Seite 8

9 Voraussichtliche Marktstarts im Jahr 2015/2016 Mercedes GLC 350 e 4Matic Elektromotorleistung: 85 kw (116 PS) Verbrennungsmotor: 155 kw (211 PS) Elektrische Reichweite: 34 km Höchstgeschwindigkeit: 235 km/h (elektrisch 140 km/h) Beschleunigung: km/h in 5,9 Sekunden Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 2,6 l; 60g CO 2 /km Ladedauer: Wallbox (230 V / 16 A): 2 Stunden BMW 225xe Elektromotorleistung: 65 kw (88 PS) Verbrennungsmotor: 100 kw (136 PS) Elektrische Reichweite: 41 km Kombinierte Reichweite: ca. 600 km Höchstgeschwindigkeit: ca. 202 km/h (elektrisch 125 km/h) Beschleunigung: km/h in 6,7 Sekunden Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 2,0-2,1 l; 46-49g CO 2 /km Ladedauer: 3,5 bzw. 2 Stunden mit 2,3 bzw. 3,6 kw BMW 330e Elektromotorleistung: 83 kw (113 PS) Verbrennungsmotor: 185 kw (252 PS) Elektrische Reichweite: 35 km Kombinierte Reichweite: >800 km Höchstgeschwindigkeit: ca. 225 km/h Beschleunigung: km/h ca. 6,4 Sekunden Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 2,1-2,4 l; 49-55g CO 2 /km Ladedauer: 3,5 bzw. 2 Stunden mit 2,3 bzw. 3,6 kw BMW 740e /740Le /740Le xdrive Elektromotorleistung: 70 kw (95 PS) Verbrennungsmotor: 190 kw (258 PS) Batterie: Lithium-Ionen 9,2 kwh Elektrische Reichweite: bis zu 40 km Kombinierte Reichweite: >800 km Höchstgeschwindigkeit: ca. 230 km/h (elektrisch 120 km/h) Beschleunigung: km/h ca. 5,5-5,7 Sekunden Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 2,1-2,3 l; 49-53g CO 2 /km Ladedauer: 3,5 bzw. 2,5 Stunden mit 2,3 bzw. 3,6 kw Seite 9

10 Transporter Bereits erhältlich Renault Kangoo Z.E. auch als Maxi Motorleistung 44 kw (60 PS) bei U/min Batterie: Lithium-Ionen 22 kwh Reichweite: 170 km Beschleunigung: 0 50 km/h in 5,1 Sekunden km/h in 20,3 Sekunden Ladedauer Haushaltsstrom (230 V/16 A): 8 Stunden Zuladung: kg je nach Optionen Preis: ab EUR exkl. MwSt. ohne Batterie Batteriemiete ab 73 EUR/Monat Nissan E-NV200 Motorleistung kw (109 PS) bei U/min Batterie: Lithium-Ionen 24 kwh Reichweite: 170 km Höchstgeschwindigkeit:123 km/h Beschleunigung: km/h in 14 Sekunden. Ladedauer Haushaltsstrom (230 V/16 A): 8 Stunden 80% in 25 Minuten bei dreiphasig 200 V / 50 kw Preis: ab Euro exkl. MwSt. ohne Batterie Batteriemiete ab 73 EUR/Monat Mitsubishi i-miev Van Motorleistung: 49 kw (67 PS) bei UpM Reichweite: 160 km (NEFZ) Beschleunigung: Von km/h in 15,9 Sekunden Ladedauer: 6 7 Stunden bei 230 V / 16 A Preis: EUR exkl. MWSt Peugeot ion Motorleistung: 49 kw (67 PS) bei UpM Reichweite: 150 km Beschleunigung: Von km/h in 15,9 Sekunden Ladedauer: 6 7 Stunden bei 230 V / 16 A Preis: ab EUR exkl. MWSt Hinweis: Alle angegebenen Preise sind unverbindliche Listenpreise laut Hersteller. Angegebene Verbrauchswerte sind aus den Herstellerangaben übernommen. Reale Werte können von Normverbrauchswerten abweichen und sind unter anderem von der Fahrstrecke, der Streckenbeschaffenheit und der Fahrweise abhängig. Seite 10

Liste Elektro- PKWs 2015

Liste Elektro- PKWs 2015 Conrad Rössel Liste Elektro- PKWs 2015 Solar mobil Heidenheim e.v., Postfach 1846, 89508 Heidenheim E-Mail: post@solar-mobil.heidenheim.com / Web: www.solar-mobil-heidenheim.de Liste Elektro-PKWs in Deutschland

Mehr

Plug-In-Hybride (reduzierte Fahrleistung mit Elektroantrieb):

Plug-In-Hybride (reduzierte Fahrleistung mit Elektroantrieb): Plug-In-Hybride (reduzierte Fahrleistung mit Elektroantrieb): Audi A3 e-tron: Plug-In-Hybrid Kompaktklasse (Sommer 2014?) 30-50 km el. Reichweite; Leistung E-Antrieb: 75 kw / 102 PS Leistung Benzinmotor:

Mehr

Plug-In-Hybride (reduzierte Fahrleistung mit Elektroantrieb):

Plug-In-Hybride (reduzierte Fahrleistung mit Elektroantrieb): Stand 2016_09 S. 1 Plug-In-Hybride (reduzierte Fahrleistung mit Elektroantrieb): Audi A3 e-tron: Plug-In-Hybrid Kompaktklasse 30-50 km el. Reichweite Leistung E-Antrieb: 75 kw / 102 PS Leistung Benzinmotor:

Mehr

Vergleich Energieeinsatz

Vergleich Energieeinsatz Elektrofahrzeuge Ausgewählte Fahrzeuge mit Eckdaten, Listenpreis u.ä. Jürgen Edelmann / Renate Brandner-Weiß Energieagentur der Regionen Vergleich Energieeinsatz Bei einem E-Auto spart man 2/3 der Energie

Mehr

Elektroautos Eine Auswahl aktueller Modelle

Elektroautos Eine Auswahl aktueller Modelle Elektroautos Eine Auswahl aktueller Modelle BMW i3 Bild: BMW Leistung (kw/ps) 125/170 250 Nm 150 km/h 130 bis 200 km 12,9 kwh/100 km 3-8 Stunden, je nach Ladeart (230V) 30 Minuten (400V) - 80 % 8 Jahre

Mehr

emobility-dashboard Deutschland

emobility-dashboard Deutschland JAHRESRÜCKLBLICK 2015 emobility-dashboard Deutschland mit freundlicher Unterstützung von TÜV SÜD INHALT Neuzulassungen Pkw mit Elektro-, Hybrid- und Plug-in-Hybridantrieb 2015 Zulassungsentwicklung der

Mehr

Marktübersicht Fahrzeuge + Ladeinfrastruktur. DI Matthias Komarek Energie- und Umweltagentur NÖ

Marktübersicht Fahrzeuge + Ladeinfrastruktur. DI Matthias Komarek Energie- und Umweltagentur NÖ Marktübersicht Fahrzeuge + Ladeinfrastruktur DI Matthias Komarek Energie- und Umweltagentur NÖ E- Autos seit weit über 100 Jahren Flocken Elektrowagen seit 1888 max. 40 km max. 15 km/h Quelle: Franz Haag,

Mehr

Elektromobilität in Bayern. Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft e.v. VBEW

Elektromobilität in Bayern. Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft e.v. VBEW Elektromobilität in Bayern Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft e.v. VBEW Elektrofahrzeuge modern im Design und kostengünstig im Verbrauch Die Bundesregierung plant, bis zum Jahr 2020

Mehr

Überblick E-Autos Angebote der enu. DI Matthias Komarek Energie- und Umweltagentur NÖ

Überblick E-Autos Angebote der enu. DI Matthias Komarek Energie- und Umweltagentur NÖ Überblick E-Autos Angebote der enu DI Matthias Komarek Energie- und Umweltagentur NÖ E- Autos seit weit über 100 Jahren Flocken Elektrowagen seit 1888 max. 40 km max. 15 km/h Quelle: Wikipedia, Franz Haag

Mehr

Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge. Stand:

Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge. Stand: Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge Stand: 01.09.2016 1 1 Audi A3 PHEV 2 BMW i3 BEV 3 BMW 225xe PHEV 4 BMW 330e PHEV 5 Citroën C-ZERO BEV 6 Citroën C-ZERO Modell 2017 BEV 7 Citroën Berlingo Electric

Mehr

Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge. Stand:

Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge. Stand: Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge Stand: 29.07.2016 1 1 Audi A3 PHEV 2 BMW i3 BEV 3 BMW 225xe PHEV 4 BMW 330e PHEV 5 Citroën C-ZERO BEV 6 Citroën Berlingo Electric Kastenwagen L1 Profi BEV 7 Citroën

Mehr

Elektromobilität (Umweltbonus) Zwischenbilanz zum Antragstand vom 21. Juli 2016

Elektromobilität (Umweltbonus) Zwischenbilanz zum Antragstand vom 21. Juli 2016 Elektromobilität (Umweltbonus) Zwischenbilanz zum Antragstand vom 21. Juli 2016 Elektromobilität (Umweltbonus) Zwischenbilanz zum Antragstand vom 21. Juli 2016 2 1. Anträge je Bauart Bauart reine Batterieelektrofahrzeuge

Mehr

Elektromobilität (Umweltbonus) Zwischenbilanz zum Antragstand vom 01. Januar 2017

Elektromobilität (Umweltbonus) Zwischenbilanz zum Antragstand vom 01. Januar 2017 Elektromobilität (Umweltbonus) Zwischenbilanz zum Antragstand vom 01. Januar 2017 Elektromobilität (Umweltbonus) Zwischenbilanz zum Antragstand vom 01. Januar 2017 2 1. Anträge je Bauart Bauart reine Batterieelektrofahrzeuge

Mehr

Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge. Stand:

Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge. Stand: Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge Stand: 07.07.2016 1 1 Audi A3 PHEV 2 BMW i3 3 BMW 225xe PHEV 4 BMW 330e PHEV 5 Citroën C-ZERO 6 Citroën Berlingo Electric (leichtes Nfz), Kastenwagen L1 Profi 7

Mehr

Elektromobilität (Umweltbonus) Zwischenbilanz zum Antragstand vom 4. August 2016

Elektromobilität (Umweltbonus) Zwischenbilanz zum Antragstand vom 4. August 2016 Elektromobilität (Umweltbonus) Zwischenbilanz zum Antragstand vom 4. August 2016 Elektromobilität (Umweltbonus) Zwischenbilanz zum Antragstand vom 4. August 2016 2 1. Anträge je Bauart Bauart reine Batterieelektrofahrzeuge

Mehr

Marktübersicht Elektro-Fahrzeuge. Mag. Robin KRUTAK Österreichische Energieagentur

Marktübersicht Elektro-Fahrzeuge. Mag. Robin KRUTAK Österreichische Energieagentur Marktübersicht Elektro-Fahrzeuge Mag. Robin KRUTAK Österreichische Energieagentur e-mobil unterwegs, 15.5.2014 1 Die Drei 2011 Marktstart der E-Fahrzeuge von Citroen/C-Zero, Peugeot/I-on und Mitsubishi/i-MiEV

Mehr

Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge Stand:

Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge Stand: Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge Stand: 04.05.2017 1 1 Audi A3 PHEV 2 BMW i3 BEV 3 BMW 225xe PHEV 4 BMW 330e PHEV 5 BMW 530e PHEV 6 Citroën C-ZERO BEV 7 Citroën C-ZERO Modell 2017 BEV 8 Citroën

Mehr

Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge Stand:

Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge Stand: Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge Stand: 08.08.2017 1 1 Audi A3 PHEV 2 BMW i3 BEV 3 BMW 225xe PHEV 4 BMW 330e PHEV 5 BMW 530e PHEV 6 Citroën C-ZERO BEV 7 Citroën C-ZERO Modell 2017 BEV 8 Citroën

Mehr

Elektromobilität Ausgewählte Informationen zu Technik und Perspektiven, Wirtschaftlichkeit und Fördermöglichkeiten

Elektromobilität Ausgewählte Informationen zu Technik und Perspektiven, Wirtschaftlichkeit und Fördermöglichkeiten Elektromobilität Ausgewählte Informationen zu Technik und Perspektiven, Wirtschaftlichkeit und Fördermöglichkeiten Renate Brandner-Weiß Energieagentur der Regionen Citroën C-Zero, Mitsubishi i-miev, Peugeot

Mehr

Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge Stand:

Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge Stand: Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge Stand: 14.11.2016 1 1 Audi A3 PHEV 2 BMW i3 BEV 3 BMW 225xe PHEV 4 BMW 330e PHEV 5 Citroën C-ZERO BEV 6 Citroën C-ZERO Modell 2017 BEV 7 Citroën Berlingo Electric

Mehr

Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge Stand:

Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge Stand: Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge Stand: 13.02.2017 1 1 Audi A3 PHEV 2 BMW i3 BEV 3 BMW 225xe PHEV 4 BMW 330e PHEV 5 BMW 530e PHEV 6 Citroën C-ZERO BEV 7 Citroën C-ZERO Modell 2017 BEV 8 Citroën

Mehr

Überblick E-Autos Angebote der enu

Überblick E-Autos Angebote der enu Überblick E-Autos Angebote der enu DI Matthias Komarek Energie- und Umweltagentur NÖ Mitfahrbörsen und Carsharing Dieses Projekt wird vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft

Mehr

Audi. Die große Elektro-Offensive. Audi e-tron kommt 2018 e-tron Sportback ab Porsche Panamera Sport Turismo. Das neue smart fortwo cabrio

Audi. Die große Elektro-Offensive. Audi e-tron kommt 2018 e-tron Sportback ab Porsche Panamera Sport Turismo. Das neue smart fortwo cabrio Elektroautos Plug-in-Hybridfahrzeuge Elektrozweiräder Aug./Sept. 2017 de/at: 5,00 ch: 9,20 chf Jaguar I-Pace sportlich, elektrisch und kompromisslos ELEKTROAUTOMOBIL Drehstromlader Leichtbau in der Elektromobilität

Mehr

Irrtümer und Fakten zum E-Mobil. Ing. Christian Manhardt unabhängiger Energieberater

Irrtümer und Fakten zum E-Mobil. Ing. Christian Manhardt unabhängiger Energieberater Irrtümer und Fakten zum E-Mobil Ing. Christian Manhardt unabhängiger Energieberater E-Mobilität ca.25 % der Treibhausgasemissionen aus dem Verkehr in NÖ 4,5 Mio. to CO2 Aquivalent Anstieg um ca. 60 % seit

Mehr

Elektromobilität (Umweltbonus) Zwischenbilanz zum Antragstand vom 31. Juli 2017

Elektromobilität (Umweltbonus) Zwischenbilanz zum Antragstand vom 31. Juli 2017 Elektromobilität (Umweltbonus) Zwischenbilanz zum Antragstand vom 31. Juli 2017 Elektromobilität (Umweltbonus) Zwischenbilanz zum Antragstand vom 31. Juli 2017 2 1. Anträge je Bauart Bauart reine Batterieelektrofahrzeuge

Mehr

Europäisches Solarforum Stettin 2015. Elektromobilität Stand und Perspektiven

Europäisches Solarforum Stettin 2015. Elektromobilität Stand und Perspektiven Elektromobilität Stand und Perspektiven 1 Warum überhaupt Mobilität? Europäisches Solarforum Stettin 2015 2 3 1. Elektrofahrzeug (12km/h) 1888 Flocken Elektrowagen, erstes deutsches Elektroauto Camille

Mehr

Überblick e-autos Angebote der enu Förderungsüberblick. NÖ Energie- und Umweltagentur 02742 219 19

Überblick e-autos Angebote der enu Förderungsüberblick. NÖ Energie- und Umweltagentur 02742 219 19 Überblick e-autos Angebote der enu Förderungsüberblick DI Matthias Komarek matthias.komarek@enu.at NÖ Energie- und Umweltagentur 02742 219 19 Mitfahrbörsen und Carsharing Dieses Projekt wird vom Bundesministerium

Mehr

19.03.2015. emobilität Warum die Zukunft schon begonnen hat! Werner Hillebrand-Hansen

19.03.2015. emobilität Warum die Zukunft schon begonnen hat! Werner Hillebrand-Hansen 19.03.2015 emobilität Warum die Zukunft schon begonnen hat! emobile TRENDS Akku Kosten fallen 2 emobile TRENDS Akku Kosten fallen Reichweite steigt 3 emobile TRENDS Akku Kosten fallen Reichweite steigt

Mehr

Förderungen für Elektromobilität in Niederösterreich

Förderungen für Elektromobilität in Niederösterreich Förderungen für Elektromobilität in Niederösterreich Privatpersonen Reine Elektroautos 1.800 e-mobilitätsbonus der österr. Automobilimporteure 2.500 e-mobilitätsbonus von BMLFUW und bmvit 1.000 Anschlussförderung

Mehr

Potenziale und Marktchancen der Elektromobilität Mag. Robin Krutak

Potenziale und Marktchancen der Elektromobilität Mag. Robin Krutak Austrian Energy Agency Potenziale und Marktchancen der Elektromobilität Mag. Robin Krutak Schulung für Klima- und Energie-Modellregions- ManagerInnen, Deutschlandsberg, 1. März 2012 Page 1 Energieverbrauch

Mehr

Modellüberblick. D Elektrofahrzeuge

Modellüberblick. D Elektrofahrzeuge Modellüberblick D Elektrofahrzeuge Fahrzeugmodelle, die direkt beim jeweiligen Lieferanten bezogen werden können 01 Nissan e-nv 200 02 Nissan Leaf 03 Renault Fluence Z.E. 04 Renault Kangoo Z.E. 05 Renault

Mehr

Werner Brunmayr KEM - Amstetten. Umweltschutz macht Sinn

Werner Brunmayr KEM - Amstetten. Umweltschutz macht Sinn Werner Brunmayr KEM - Amstetten Umweltschutz macht Sinn Klima und Energie- Modellregionen 2014 Photovoltaikanlagen auf öffentlichen Gebäuden (auch Vereinsgebäude z.b. Musikheim, FF Haus) 2 kwp pro 1000

Mehr

E-Mobilität: Errichtung von Strom-Tankstellen. Florian Tatzber St. Pölten am

E-Mobilität: Errichtung von Strom-Tankstellen. Florian Tatzber St. Pölten am E-Mobilität: Errichtung von Strom-Tankstellen Florian Tatzber St. Pölten am 15.2.2017 Elektrofahrzeuge Reichweiten steigen KIA SOUL 212km Model S 500km BMW i3, 312km E-NV200, 170km 2 Elektrofahrzeuge von

Mehr

Soufian Houness Frankfurt am Main, 10. Oktober 2012. Laden von Elektro-Pkw in der privaten Garage, in Tiefgaragen und Firmenparkhäusern

Soufian Houness Frankfurt am Main, 10. Oktober 2012. Laden von Elektro-Pkw in der privaten Garage, in Tiefgaragen und Firmenparkhäusern Soufian Houness Frankfurt am Main, 10. Oktober 2012 Laden von Elektro-Pkw in der privaten Garage, in Tiefgaragen und Firmenparkhäusern Soufian Houness Studium: Hochschule Darmstadt Elektrotechnik mit der

Mehr

FM future mobility GmbH

FM future mobility GmbH FM future mobility GmbH (E-)Mobilität zeitgemäß erfahren Bericht aus der Praxis: Mehrfachnutzung von E-Fahrzeugen im gewerblichen Bereich Wer wir sind Entwicklung und Umsetzung von Full Service Mobilitätslösungen

Mehr

Energiewende auf 4 Rädern. MMD Automobile - Dipl.-Ing. Peter Siegert

Energiewende auf 4 Rädern. MMD Automobile - Dipl.-Ing. Peter Siegert Energiewende auf 4 Rädern MMD Automobile - Dipl.-Ing. Peter Siegert Mitsubishi Motors Corporation New Stage 2016 Mitsubishi Motors Mid Term Business Plan Erhöhung der Investitionen u.a. in Entwicklungen

Mehr

emobility-dashboard Deutschland

emobility-dashboard Deutschland 2014 emobility-dashboard Deutschland mit freundlicher Unterstützung von TÜV SÜD INHALT Neuzulassungen Pkw mit Elektro-, Hybrid- und Plug-in-Hybridantrieb 2014 Bestandsentwicklung der Elektro-Pkw und Plug-in-Hybride

Mehr

Problemstellung und Lösungsansätze im Projekt Sax Mobility II bei den SW Leipzig Stephan Köhler Teilprojektleiter Ladeinfrastruktur

Problemstellung und Lösungsansätze im Projekt Sax Mobility II bei den SW Leipzig Stephan Köhler Teilprojektleiter Ladeinfrastruktur Problemstellung und Lösungsansätze im Projekt Sax Mobility II bei den SW Leipzig Stephan Köhler Teilprojektleiter Ladeinfrastruktur www.swl.de Problemstellung und Lösungsansätze im Projekt Sax Mobility

Mehr

Fördermöglichkeiten zur Steigerung der Elektromobilität im Fuhrpark von Kommunen und Unternehmen

Fördermöglichkeiten zur Steigerung der Elektromobilität im Fuhrpark von Kommunen und Unternehmen Energieagentur Rheinland-Pfalz Tag der Elektromobilität Fördermöglichkeiten zur Steigerung der Elektromobilität im Fuhrpark von Kommunen und Unternehmen Dominique Sévin Koblenz 22.04.2016 1 Ziele der Bundesregierung:

Mehr

Herausforderungen auf dem Weg zur Elektromobilität Technologische, ökologische und wirtschaftliche Kriterien. DI Martin Beermann

Herausforderungen auf dem Weg zur Elektromobilität Technologische, ökologische und wirtschaftliche Kriterien. DI Martin Beermann Herausforderungen auf dem Weg zur Elektromobilität Technologische, ökologische und wirtschaftliche Kriterien DI Martin Beermann Elektrisch unterwegs Heute und in der Zukunft! Ökopark Hartberg, 10. Dezember

Mehr

Joachim Holzer Handwerkskammer der Pfalz Berufsbildungs- und Technologiezentrum

Joachim Holzer Handwerkskammer der Pfalz Berufsbildungs- und Technologiezentrum Elektromobilität Handwerkskammer der Pfalz Berufsbildungs- und Technologiezentrum Kaiserslautern Standorte der Handwerkskammer der Pfalz 1 Aktivitäten des Berufsbildungs- und Technologiezentrums Durchführung

Mehr

ABB Group April 25, 2013 Slide 1

ABB Group April 25, 2013 Slide 1 Christian Morf, E-Mobility Ladeinfrastruktur für Elektromobile, ABB Automation & Power World 2013 E-Mobility-Lösungen der Zukunft. Wir bringen Sie hin. April 25, 2013 Slide 1 Elektromobilität Warum? April

Mehr

DC- Schnellladetechnologie Schlüssel für eine optimierte und effiziente Ladeinfrastruktur im öffentlichem Raum

DC- Schnellladetechnologie Schlüssel für eine optimierte und effiziente Ladeinfrastruktur im öffentlichem Raum Carsten Busch, Local Product Group Manager EV Charging Infrastructure ABB Deutschland Kommunales Infrastruktur Management 21.06.2013 DC- Schnellladetechnologie Schlüssel für eine optimierte und effiziente

Mehr

Energie AG macht auf der PS-Show in Wels Elektromobilität für Jedermann erlebbar

Energie AG macht auf der PS-Show in Wels Elektromobilität für Jedermann erlebbar Presseinformation Linz, 09.10.2012 Energie AG macht auf der PS-Show in Wels Elektromobilität für Jedermann erlebbar Zum dritten Mal zeigt die Energie AG bei der Sonderausstellung Elektro- und Erdgasautos

Mehr

ELE: Elektromobilität für die Region! Neue Entwicklungen. Neue Fahrzeugmodelle. ELE Förderprogramme.

ELE: Elektromobilität für die Region! Neue Entwicklungen. Neue Fahrzeugmodelle. ELE Förderprogramme. ELE: Elektromobilität für die Region! Neue Entwicklungen. Neue Fahrzeugmodelle. ELE Förderprogramme. Die Zukunft fährt mit Strom. Zeit für klimafreundliche Mobilität. Die Ölreserven sind begrenzt, die

Mehr

Eine Einführung in die Elektromobilität

Eine Einführung in die Elektromobilität Eine Einführung in die Elektromobilität Übersicht über Lademöglichkeiten, Stecker, Fahrzeugtypen etc. Matthias Leonhardt Matthias Leonhardt E-Autofahrer seit Nov. 2012 Smart ED Electric Vehicle Rhein Neckar

Mehr

Hybridfahrzeuge Technik im Dialog

Hybridfahrzeuge Technik im Dialog Hybridfahrzeuge Technik im Dialog Bildungsakademie Handwerkskammer Stuttgart 30. Sept. 2010 Prof. Dipl.-Ing. Dipl.-Ing. Karl E. Noreikat Mobilität ein Grundbedürfnis der Menschheit! 1. Einleitung 2. Anforderungen

Mehr

Firmenprofil. Gründung des Vollerwerbsbetriebs im Jahr 2000

Firmenprofil. Gründung des Vollerwerbsbetriebs im Jahr 2000 Firmenprofil Gründung des Vollerwerbsbetriebs im Jahr 2000 Tätig im Bereich PV-Installation seit 2002 Fertigstellung erstes eigenes Firmengebäude 2006 Erweiterung/Fertigstellung des Lagers und neuer Büroräume

Mehr

EDM e-mobilität und e-car Sharing Rahmenbedingungen NÖ & OÖ

EDM e-mobilität und e-car Sharing Rahmenbedingungen NÖ & OÖ e-mobil in niederösterreich EDM e-mobilität und e-car Sharing Rahmenbedingungen NÖ & OÖ Vortragender: DI Klaus Alberer Datum: 11.09.2014 ZIEL1: 5% Elektromobilitätsanteil am PKW- Gesamtfahrzeugbestand

Mehr

Die Elektromobilität in der Schweiz die etwas andere Lösung

Die Elektromobilität in der Schweiz die etwas andere Lösung Die Elektromobilität in der Schweiz die etwas andere Lösung Peter Arnet, Geschäftsführer Alpiq E-Mobility AG Mobilitätskonferenz, Wien, 2. Oktober 2014 Inhalt Präsentation Vorstellung ALPIQ Entwicklung

Mehr

Wir leben Elektromobilität

Wir leben Elektromobilität INHALTSVERZEICHNIS GRUSSWORT Impressum E-WALD Ihr Partner für Elektromobilität 5 Wir leben Elektromobilität E-WALD GmbH Technologiecampus 1 94244 Teisnach Tel 09923/8045-310 Fax 09923/8045-315 info@e-wald.eu

Mehr

ANTRIEBE - FAHRZEUGTECHNIK & MARKTÜBERSICHT EMOBILITÄT

ANTRIEBE - FAHRZEUGTECHNIK & MARKTÜBERSICHT EMOBILITÄT ANTRIEBE - FAHRZEUGTECHNIK & MARKTÜBERSICHT EMOBILITÄT PROF. DR.-ING MICHAEL LINDEMANN WILDAU, 13.03.2015 Folie 1 Übersicht 1. Fahrzeugtechnik Vom hybriden zum reinen Elektrofahrzeug: Eine logische Konsequenz?

Mehr

e-mobilität bei Volkswagen

e-mobilität bei Volkswagen e-mobilität bei Volkswagen Agenda 2 1 Globale Rahmenbedingungen 2 Strategie zur CO 2 Reduzierung 3 Elektrifizierte Fahrzeugprojekte 4 Zusammenfassung Herausforderungen Klimawandel Emissionen Smog und Lärm

Mehr

Wer kriegt die Kurve?

Wer kriegt die Kurve? ZBW Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft Hamburg 2. November 2016 Wer kriegt die Kurve? Zeitenwende in der Autoindustrie Prof. Dr. Ferdinand Dudenhöffer CAR - Center Automotive Research Universität Duisburg-Essen

Mehr

Elektromobilität viel Potential (noch) wenig Realität?

Elektromobilität viel Potential (noch) wenig Realität? Elektromobilität viel Potential (noch) wenig Realität? 5. Kongress des Schweizer Forums Elektromobilität 24. Juni 2014, Luzern Dr.-Ing. Ulrich Eichhorn Geschäftsführer des Koordinierungsstelle der Industrie

Mehr

Gliederung. Schlagworte. Fahrzeuge. Einsatzgebiete. Wilhelmshaven, 12.08.2013 Elektromobilität. Themenabend der AG technische Infra Struktur

Gliederung. Schlagworte. Fahrzeuge. Einsatzgebiete. Wilhelmshaven, 12.08.2013 Elektromobilität. Themenabend der AG technische Infra Struktur Elektromobilität Themenabend der Arbeitsgruppe technische Infrastruktur Elektrofahrzeuge Prof. A. Burgholte Gliederung Schlagworte zum Thema Elektrofahrzeuge Elektrofahrräder (Pedelec( Pedelec, E-Bike)

Mehr

Sparen Sie mit der Volkswagen Modellpalette.

Sparen Sie mit der Volkswagen Modellpalette. Bei Volkswagen ist weniger mehr. Mehr Ersparnis für Sie. VW Modelle bis 130 g/km CO 2 Sparen Sie mit der Volkswagen Modellpalette. Die Steuerreform ist per 1. Jänner 2016 in Kraft getreten. Auch Dienstwagennutzer

Mehr

E-Mobilität Marktübersicht und Vergleich

E-Mobilität Marktübersicht und Vergleich E-Mobilität Marktübersicht und Vergleich Jahrestagung erdgas mobil Baden-Württemberg 06.11.2014 Referent: Nikolai Csima (Regionalberater) 1 Anforderungsprofil alternative Antriebe geringe Emissionen Praxistauglichkeit

Mehr

Hybrid: Technik für die Mobilität der Zukunft

Hybrid: Technik für die Mobilität der Zukunft Hybrid: Technik für die Mobilität der Zukunft Dirk Breuer Pressesprecher Technik Toyota Deutschland GmbH Nichts ist unmöglich. Toyota. Toyotas Weg zur Mobilität der Zukunft Drei Generationen Prius seit

Mehr

NEWSLETTER. AutomotiveINNOVATIONS 2016: Studie zur Elektromobilität. September

NEWSLETTER. AutomotiveINNOVATIONS 2016: Studie zur Elektromobilität. September NEWSLETTER September 2016 AutomotiveINNOVATIONS 2016: Studie zur Elektromobilität Der Absatz von Elektrofahrzeugen (BEV, PHEV) zeigt bis einschließlich August 2016 in wichtigen Automobilmärkten ein durchwachsenes

Mehr

Das Miet-Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Kunden, zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Das Miet-Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Kunden, zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. eauto-schnuppermiete Bundesweit möglich Über 300 Elektrofahrzeuge auch in Ihrer Nähe. Das Miet-Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Kunden, zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. BMW i3 REX

Mehr

Knapp 50.000 km unter Strom. Erfahrene Elektromobilität im Renault ZOE

Knapp 50.000 km unter Strom. Erfahrene Elektromobilität im Renault ZOE Knapp 50.000 km unter Strom Erfahrene Elektromobilität im Renault ZOE Aktuelle Daten ZOE Inspektion nach zwei Jahren (49.000 km) Akku 98 Prozent der ursprünglichen Leistung Verschleißteile: Reinluftfilter

Mehr

ecocars 2016 vom 7. Mai 2016 in Münsingen: Schlussbericht

ecocars 2016 vom 7. Mai 2016 in Münsingen: Schlussbericht ecocars 2016 vom 7. Mai 2016 in Münsingen: Schlussbericht Ausstellungskonzept Die Gemeinde Münsingen organisierte zusammen mit e mobile, der Fachgesellschaft von Electrosuisse, am 7. Mai 2016, anlässlich

Mehr

InitiativE Berlin-Brandenburg, Mehr Elektrofahrzeuge für die Hauptstadtregion

InitiativE Berlin-Brandenburg, Mehr Elektrofahrzeuge für die Hauptstadtregion InitiativE Berlin-Brandenburg, Mehr Elektrofahrzeuge für die Hauptstadtregion Björn Hesse, Projektmanager E-Flotten, emo Berlin 2 Elektromobilität Neue Mobilität emissionsfrei Erneuerbare Energiequellen

Mehr

Die Zukunft fährt elektrisch?!

Die Zukunft fährt elektrisch?! Die Zukunft fährt elektrisch?! Mag. Reinhard Würger Bereichsleiter Kfz und Mobilien, Raiffeisen-Leasing GmbH Raiffeisen-Leasing GmbH 1020 Wien, Hollandstraße 11-13 Tel.: +43 1 71601-0 Fax: +43 1 71601-8029

Mehr

Marktpotenzial für Elektroautos in Deutschland

Marktpotenzial für Elektroautos in Deutschland Marktpotenzial für Elektroautos in Deutschland Global E-Mobility Survey 2011 powered by TÜV Rheinland Steffen Ansmann, Projektleiter Innovations- und Marktforschung 64. IAA 2011 21. September 2011 E-Mobility

Mehr

Nutzen Sie ihre Parkplätze zur nachhaltigen Stromproduktion

Nutzen Sie ihre Parkplätze zur nachhaltigen Stromproduktion E-MOBILITY Nutzen Sie ihre Parkplätze zur nachhaltigen Stromproduktion Das modular erweiterbare Carportsystem lässt sich von einem einzelnen Parkfeld bis zu ganzen Parkplatz-Arealen beliebig ausweiten.

Mehr

Pkw-Fahrleistung nach Marke und Modell des Fahrzeugs (1/5)

Pkw-Fahrleistung nach Marke und Modell des Fahrzeugs (1/5) Pkw-Fahrleistung nach Marke und Modell des Fahrzeugs (1/5) 1 SKODA Superb Kombi 17.356 2 HYUNDAI i40 Kombi 16.841 3 VOLVO XC60 Geländewagen / SUV 15.827 4 SEAT Leon Kombi 15.764 5 VW Golf VII Kombi 15.717

Mehr

Car-Sharing ein Projekt der WeilerWärme eg. Willkommen zur Infoveranstaltung

Car-Sharing ein Projekt der WeilerWärme eg. Willkommen zur Infoveranstaltung Willkommen zur Infoveranstaltung Inhalt Allgemeines zum Projekt WeilerMobil Buchung Nutzung Kosten Praktische Einführung 10.07.2014 2 Schon wieder was Neues! Car-Sharing für ganz Weiler und Umgebung Elektrofahrzeuge

Mehr

Neue E-Mobil-Angebote für unsere Mitglieder

Neue E-Mobil-Angebote für unsere Mitglieder 23.12.2013 Neue E-Mobil-Angebote für unsere er Nach dem überwältigendem Erfolg unserer Nissan LEAF-Aktion im September folgen hier nun nach erfolgreichen Verhandlungen mit den E-Mobil-Herstellern- und

Mehr

Warum das E-Auto in Deutschland nicht auf die Füsse kommt

Warum das E-Auto in Deutschland nicht auf die Füsse kommt Dienstag, 25. Oktober 2016 Warum das E-Auto in Deutschland nicht auf die Füsse kommt Prof. Dr. Ferdinand Dudenhöffer CAR - Center Automotive Research Universität Duisburg-Essen .. Grund 1 .. Grund 1 18

Mehr

Grüne Stirling-Tankstellen für Elektroautos

Grüne Stirling-Tankstellen für Elektroautos Grüne Stirling-Tankstellen für Elektroautos Ein Vortrag von Dr. Andreas Gimsa Institut Potsdam Am Buchhorst 35 A 14478 Potsdam Bild (ohne HG): http://www.teslamotors.com/de_at/models Idee: Mikro-BHKW mit

Mehr

Elektromobilität & Leichtbau. futureday 2015

Elektromobilität & Leichtbau. futureday 2015 Elektromobilität & Leichtbau futureday 2015 Berner BFH-TI Fachhochschule Automobiltechnik Haute Labor écolefür spécialisée Fahrzeugelektrik bernoise und Bern -elektronik University of Applied Sciences

Mehr

Neuzulassungen 2016 nach Fahrzeugarten Absolut und Veränderung zum Jahr 2015

Neuzulassungen 2016 nach Fahrzeugarten Absolut und Veränderung zum Jahr 2015 Neuzulassungen 2016 nach Fahrzeugarten Tabelle 1 Fahrzeugart Anteil Anteil Personenkraftwagen 329.604 71,3 76,5 308.555 71,4 76,9 6,8 davon Benzin 131.756. 40,0 122.832. 39,8 7,3 Diesel 188.820. 57,3 179.822.

Mehr

Blitzlicht: erste Erfahrungen einer Verbandsgemeinde

Blitzlicht: erste Erfahrungen einer Verbandsgemeinde Blitzlicht: erste Erfahrungen einer Verbandsgemeinde Kommune im ländlichen Raum SW von Koblenz im Bereich der moselnahen Eifel 26 Kommunen 16.000 Einwohner 140 km 2 3 BAB-Anschlussstellen 100% Breitbandversorgung

Mehr

ELEKTRO-/HYBRIDFAHRZEUGE

ELEKTRO-/HYBRIDFAHRZEUGE Verkehrssymposium 2014 ELEKTRO-/HYBRIDFAHRZEUGE AUSWIRKUNGEN AUF DIE VERKEHRSSICHERHEIT Chemnitz, 26. Juni 2014 AUFBAU & FUNKTIONSWEISE VON ELEKTRO/HYBRIDFAHRZEUGEN EIN BLICK IN DIE STATISTIK Fahrzeugbestand

Mehr

E-Mobilitätsanalyse der Fa. Stumbaum GmbH

E-Mobilitätsanalyse der Fa. Stumbaum GmbH der Fa. Stumbaum GmbH Verbundprojekt SmartAdvisor Sensibilisierungsworkshop, München, den 05.02.2014 Energie Ingenieure GmbH, Machtlfingerstr. 26, 81379 München T +49 89 3528-0 E info@energie-ingenieure.net

Mehr

RENAULT Z.E. NEUE MOBILITÄTSKONZEPTE JOST AMMON RENAULT DEUTSCHLAND AG

RENAULT Z.E. NEUE MOBILITÄTSKONZEPTE JOST AMMON RENAULT DEUTSCHLAND AG RENAULT Z.E. NEUE MOBILITÄTSKONZEPTE JOST AMMON RENAULT DEUTSCHLAND AG Die Renault Z.E. Strategie Renault Z.E. Fahrzeuge für welche Kunden? Die Renault Z.E. Verkaufsstrategie Renault Z.E. und die Kosten

Mehr

Kurzfristig kaum Lärmminderung durch Elektroautos

Kurzfristig kaum Lärmminderung durch Elektroautos POSITION 18. April 2013 Kurzfristig kaum Lärmminderung durch Elektroautos Elektromobilität ist in aller Munde: Auch im Bereich der Lärmminderung werden viele Vorteile erwartet. Aber Elektrofahrzeuge stellen

Mehr

Die Zukunft der Elektro-Mobilität

Die Zukunft der Elektro-Mobilität Die Zukunft der Elektro-Mobilität Erfahrungen mit Elektroautos Mag.(FH) Carina Giesbrecht Klimabündnis Regionaltreffen Gampern, 28.09.2012 Energie AG Projekte 2009 2010 2011 2012 Marktevaluierung Öffentliche

Mehr

Verbrauchskatalog 2015. Fahrzeugliste mit Verbrauchsangaben. Eine gemeinsame Dienstleistung von EnergieSchweiz und TCS

Verbrauchskatalog 2015. Fahrzeugliste mit Verbrauchsangaben. Eine gemeinsame Dienstleistung von EnergieSchweiz und TCS Verbrauchskatalog 2015 Fahrzeugliste mit Verbrauchsangaben Eine gemeinsame Dienstleistung von EnergieSchweiz und TCS Editorial Impressum Herausgeber Touring Club Schweiz (TCS) und EnergieSchweiz Verfasser

Mehr

Ladeservices für Elektrofahrzeuge 27-10-2014

Ladeservices für Elektrofahrzeuge 27-10-2014 Ladeservices für Elektrofahrzeuge 27-10-2014 Agenda The New Motion Marktentwicklung Produkte und Services Intelligente Ladestationen Ladeservices Anwendungsbeispiele The New Motion! Unternehmensgründung

Mehr

ELEKTRO-MOBILITÄT. Politisches Geschwätz oder realistischer Weg in die Zukunft? Albert Lidauer, IFWK 7. Sep. 2010

ELEKTRO-MOBILITÄT. Politisches Geschwätz oder realistischer Weg in die Zukunft? Albert Lidauer, IFWK 7. Sep. 2010 ELEKTRO-MOBILITÄT Politisches Geschwätz oder realistischer Weg in die Zukunft? Albert Lidauer, IFWK 7. Sep. 2010 Begriffe/Definitionen Elektroauto: hat E-Motor, Batterie, Strom aus Steckdose, Reichweite

Mehr

IMPULSE AUTO INSIGHTS. Aktuelles, Wissenswertes, Besonderheiten zum deutschen Pkw Markt. Zulassungen Januar 2010. Quelle: Heidelberg, 09.02.

IMPULSE AUTO INSIGHTS. Aktuelles, Wissenswertes, Besonderheiten zum deutschen Pkw Markt. Zulassungen Januar 2010. Quelle: Heidelberg, 09.02. IMPULSE AUTO INSIGHTS. Aktuelles, Wissenswertes, Besonderheiten zum deutschen Pkw Markt. Zulassungen Januar 2010 Quelle: Heidelberg, 09.02.2010 In der Aue 4 Postfach 25 12 63 D-69118 Heidelberg Tel. +49

Mehr

Zukünftige Mobilität. Was kann der Hybridantrieb dazu beitragen? Fachtagung Elektromobilität Dipl.-Ing. Carsten von Essen Bremen, 15.

Zukünftige Mobilität. Was kann der Hybridantrieb dazu beitragen? Fachtagung Elektromobilität Dipl.-Ing. Carsten von Essen Bremen, 15. Was kann der Hybridantrieb dazu beitragen? Fachtagung Elektromobilität Dipl.-Ing. Carsten von Essen Bremen, 15. September 2011 Innovationen in Serie Urbanisierung - Was kann der Hybridantrieb dazu beitragen?

Mehr

Elektromobilität: Technologie- und Absatztrends im Vergleich von Ländern und Herstellern

Elektromobilität: Technologie- und Absatztrends im Vergleich von Ländern und Herstellern Pressemitteilung (Sperrfrist: 28.11.2015, 8:00) Elektromobilität: Technologie- und Absatztrends im Vergleich von Ländern und Herstellern Prof. Dr. Stefan Bratzel, CAM Bergisch Gladbach, 27. November 2015.

Mehr

Elektromobilität Möglichkeiten und Grenzen der Nutzung

Elektromobilität Möglichkeiten und Grenzen der Nutzung Elektromobilität Möglichkeiten und Grenzen der Nutzung Max Grünig Ecologic Institute Ecologic Institut unabhängiger Think Tank für europäische und internationale angewandte Umweltforschung Politikanalyse

Mehr

News. Fokusthema. E-Fahrzeuge. Städte. Nr. 1 Mai 2014. Aktualitäten zu E-Mobilität. Vielfältige Elektromobilität. Portraits und E-Facts

News. Fokusthema. E-Fahrzeuge. Städte. Nr. 1 Mai 2014. Aktualitäten zu E-Mobilität. Vielfältige Elektromobilität. Portraits und E-Facts Nr. 1 Mai 2014 News Aktualitäten zu E-Mobilität Fokusthema Vielfältige Elektromobilität E-Fahrzeuge Portraits und E-Facts Städte Dienstleistungen und Angebote Genial. 2 Rubriktitel Sauberster SUV 4x4.

Mehr

Elektromobilität weltweit

Elektromobilität weltweit 11. Juni 2015 Ulm Elektromobilität weltweit Prof. Dr. Werner Tillmetz Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung (ZSW) Baden-Württemberg -1- -2- KURZPORTRAIT ZSW ZSW Neue Energietechnologien

Mehr

Ihr Schlüssel zu einer umweltfreundlichen Flotte: unser Mobilitätsangebot für Unternehmen. Umweltbewusst unterwegs

Ihr Schlüssel zu einer umweltfreundlichen Flotte: unser Mobilitätsangebot für Unternehmen. Umweltbewusst unterwegs Ihr Schlüssel zu einer umweltfreundlichen Flotte: unser Mobilitätsangebot für Unternehmen. Umweltbewusst unterwegs Umweltbewusst unterwegs mit Energie Wasser Bern. Für Unternehmen wird der Individualverkehr

Mehr

EcoLibro GmbH, Lindlaustraße 2c, Troisdorf, Volker Gillessen, ,

EcoLibro GmbH, Lindlaustraße 2c, Troisdorf, Volker Gillessen, , Kostenvergleichsberechnungen zwischen konventionell und elektrisch angetriebenen Fahrzeugen als Grundlage zur Prüfung der Wirtschaftlichkeit bei der Beschaffung von Elektrofahrzeugen EcoLibro GmbH, Lindlaustraße

Mehr

Mastertitelformat bearbeiten. AutoScout24 Branchenindex Dezember 2013. Flamatt 10.01.2014. www.autoscout24.ch

Mastertitelformat bearbeiten. AutoScout24 Branchenindex Dezember 2013. Flamatt 10.01.2014. www.autoscout24.ch Mastertitelformat bearbeiten www.autoscout24.ch AutoScout24 Branchenindex Dezember 2013 Flamatt 10.01.2014 Seite 1 Titel der Präsentation Autor der Präsentation Occasionen nach Aufbauart Anzahl Fahrzeuge

Mehr

Erdgasantriebe «Die Brückentechnologie in die Zukunft»,,,

Erdgasantriebe «Die Brückentechnologie in die Zukunft»,,, Erdgasantriebe «Die Brückentechnologie in die Zukunft» Agenda 1. Kurzvorstellung AMAG 2. Die Erdgas-Strategie des VW-Konzerns und der AMAG 3. Wie setzen wir die Erdgas-Strategie bei AMAG um? 2 Die AMAG

Mehr

Die RWE-Strategie für schnelles und netzschonendes Laden

Die RWE-Strategie für schnelles und netzschonendes Laden Die RWE-Strategie für schnelles und netzschonendes Laden Presse-Workshop Elektromobilität RWE Deutschland AG Ingo Alphéus Vorsitzender der Geschäftsführung RWE Effizienz GmbH RWE Journalisten Workshop

Mehr

Elektromobilität - Statista-Dossier

Elektromobilität - Statista-Dossier Statista-Dossier Elektromobilität - Statista-Dossier Statista GmbH, Hamburg Elektromobilität - Statista-Dossier Inhaltsverzeichnis Überblick 06 Bestandsentwicklung von Elektroautos weltweit bis 2014 07

Mehr

Redox Flow Batterien für Elektroautos

Redox Flow Batterien für Elektroautos Redox Flow Batterien für Elektroautos Die Eisenbahn in Zeiten von Elektroautos 5. Greifswalder Forum Umwelt und Verkehr Prof. Dr. - Ing. Robin Vanhaelst g Fakultät für Fahrzeugtechnik Institut für Automobiltechnik

Mehr

Claudio Meisser dipl.el.ing.eth/sia Präsident Energiestadtkommission Cham

Claudio Meisser dipl.el.ing.eth/sia Präsident Energiestadtkommission Cham energienetz - zug 29. 0kt. 2015 Claudio Meisser dipl.el.ing.eth/sia Präsident Energiestadtkommission Cham Claudio Meisser Vom Verbrennungsmotor zum Elektromotor und hybride Kombina9onen 2 oder etwas einfacher

Mehr

IMPULSE AUTO INSIGHTS. Aktuelles, Wissenswertes, Besonderheiten zum deutschen Pkw Markt. Zulassungen November 2009. Quelle: Heidelberg, 30.12.

IMPULSE AUTO INSIGHTS. Aktuelles, Wissenswertes, Besonderheiten zum deutschen Pkw Markt. Zulassungen November 2009. Quelle: Heidelberg, 30.12. IMPULSE AUTO INSIGHTS. Aktuelles, Wissenswertes, Besonderheiten zum deutschen Pkw Markt. Zulassungen November 2009 Quelle: Heidelberg, 30.12.2009 In der Aue 4 Postfach 25 12 63 D-69118 Heidelberg Tel.

Mehr

Analyse der Elektrifizierungspotenziale eines Fuhrparks

Analyse der Elektrifizierungspotenziale eines Fuhrparks Analyse der Elektrifizierungspotenziale eines Fuhrparks Am Beispiels des Fuhrparks der Firma Zach Elektroanlagen GmbH&Co.KG Im Rahmen von Verbundprojekt Smart Advisor Im Auftrag von: 1 Gliederung Ziele

Mehr

Projekt E-Carflex Business

Projekt E-Carflex Business Projekt E-Carflex Business 1 Projektkonsortium Konsortialführung: Landeshauptstadt Düsseldorf Praxispartner: Drive-CarSharing GmbH Stadtwerke Düsseldorf AG Begleitforschung: Wuppertal Institut für Klima,

Mehr