Erweiterte Adressqualifikation mit CAS genesisworld

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Erweiterte Adressqualifikation mit CAS genesisworld"

Transkript

1 Erweiterte Adressqualifikation mit CAS genesisworld

2 Die Zielsetzung Erweiterte Kategorisierung von Firmenadressen Mehr Übersicht im Kundenbestand Leichtere Pflege von Adressbestand und -potential Vereinfachung der Zielgruppen-Selektionen, z. B. für Verkaufsförderungsprogramme Verbesserung von Aktivitäten-Überblick und Berichtswesen Optimierte Darstellung der Kerninformationen von Kunden Entlastung der Benutzer durch automatisierte Aktionen Berücksichtigung von Datenschutzanforderungen nach BDSG

3 Die Voraussetzungen Update auf die CAS genesisworld Premium Lizenz Als Basis für höheren Automationsgrad Zur Status-Optimierung des letzten Kundenkontakts Für die Adressen-Suche über verknüpfte Daten Zusätzliche Eingabefelder in der Adressmaske Administrative Einstellungen in der Management Konsole

4 Überlegung: Erweiterung der Kategorisierung von Firmenadressen um Typ / Status Adressen Firmen Typ Kunde Interessent Status Neukunde Bestandskunde Reaktivierter Kunde Inaktiver Kunde Mit Kontakt Ohne Kontakt (Erweiterung der Struktur ist in der Management Konsole möglich)

5 Todo: Erweiterung der Kategorisierung von Firmenadressen um Typ / Status

6 Todo: Automatisierte Registrierung des letzten Akquise-Kontakts in Adressen Durch Aktivierung und Konfiguration des Letzten Kontakts in der Management Konsole werden Kontaktaktivitäten zu einer Adresse festgelegt

7 Todo: Vollautomatische Einstellung von Typ und Status bei Kunden und Interessenten Durch Konfiguration von Aktionsregeln in der Management-Konsole mit Reaktion auf Belegverknüpfungen aus der Dispo Kontaktaktivitäten des Mediaberaters im zeitlichen Bezug des akt. Auftragsjahrs

8 Todo: Felderweiterungen in der Adressmaske mit automatisch befüllten Feldern aus Aktionsregeln Berücksichtigt Anforderungen zum Datenschutz nach BDSG ( Leitfaden zum Datenschutz mit CAS genesisworld )

9 Ergebnis: Einfacherer Analyse von Kunden- und Interessentenadressen Zur Adressbestands-Analyse z. B. Verhältnis buchender / inaktiver Kunden Zur Potentialanalyse und Reaktivierung z. B. Inaktive Kunden, Interessenten / Zeitraum Zur Überwachung der Kontaktaktivitäten z. B. Anzahl Kontakte / Zeitraum Zur Pflege des Adressbestandes Auffinden von Leichen Als Basis für Zielgruppen-Selektionen z. B. für Verkaufsförderungsprogramme Erfüllung von Datenschutz z. B. Löschpflicht mangels Zweckgebundenheit (unter Berücksichtung ges. Aufbewahrungspflichten)

10 Beispiel: Überblick des Kundenbestands nach Status

11 Beispiel: Überblick des Kundenbestands nach Verkaufsteam /Status

12 Beispiel: Adresspotential inaktiver Kunden / ohne Kontakt im akt. Auftragsjahr

13 Beispiel: Interessenten mit registrierten Akquise-Aktivitäten im akt. Auftragsjahr

14 Beispiel: Adresspotential bei alten Interessenten-Adressen / ohne Kontakt

15 Beispiel: Adress-Suche für ein Akquis ing zur Reaktivierung von Kunden Hier: Ansprechpartner von inaktiven Kunden, die in diesem Jahr noch nicht kontaktiert wurden.

16 Todo: Erweiterung des Kundenberichts Ziel war die bessere Auswertbarkeit von Kontaktart Kontaktstatus Akquisegesprächsthemen

17 Beispiel: Anzahl der Kundenberichte eines Mediaberaterteams / Zeitraum

18 Beispiel: Anzahl der Kundenberichte zur Akquisition von Onlineprodukten / Zeitraum

19 Netter Randeffekt: Kundencockpit Durch die Umsetzung dieses Projekts lassen sich beiläufig die wichtigsten Kerninformationen eines Kunden übersichtlich und eindrucksvoll darstellen.

20 Kontakt audio media service Produktionsges. mbh & Co. KG ams - Radio und MediaSolutions Niedernstraße 21-27, Bielefeld Stephan Bertram Projektleiter / IT Services Telefon: (0521) Fax: (0521)

21

Die CAS Premium-Edition

Die CAS Premium-Edition Die CAS Premium-Edition Inhalt Verwendung von Primärverknüpfungen Automatisches Befüllen des Bereiches Letzter Kontakt Pflichtverknüpfungen Darstellung im Register Baumstruktur Register Firmenstruktur

Mehr

Duplicate Finder pro. Dubletten finden und auflösen

Duplicate Finder pro. Dubletten finden und auflösen Duplicate Finder pro Dubletten finden und auflösen 1 Duplicate Finder pro wurde entwickelt von der itdesign GmbH, Tübingen www.itdesign.de Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige

Mehr

Mehr als eine Schnittstelle!

Mehr als eine Schnittstelle! Mehr als eine Schnittstelle! TwixConnect von Artwin ist die leistungsstarke Anbindung an das schweizerische Telefonbuch TwixTel. Entwickelt für: Erweiterungen, die Standards setzen! TwixConnect entstammt

Mehr

Form Designer. Leitfaden

Form Designer. Leitfaden Leitfaden Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen verwendeten Namen und Daten sind frei erfunden, soweit nichts anderes

Mehr

Übergabe nach Outlook

Übergabe nach Outlook Übergabe nach Outlook Allgemeines Für einen gesamten Überblick Ihrer persönlichen Termine aus MS Outlook und Veranstaltungsterminen aus BANKETTprofi, gibt es eine Übergabe nach Outlook. Daten aus BANKETTprofi,

Mehr

Marketing pro. Kampagnen durchführen

Marketing pro. Kampagnen durchführen Marketing pro Kampagnen durchführen 1 Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen verwendeten Namen und Daten sind frei erfunden,

Mehr

Internet for Guests. Interfaces. 1.0.0 Deutsch. Interfaces Seite 1/14

Internet for Guests. Interfaces. 1.0.0 Deutsch. Interfaces Seite 1/14 Internet for Guests Interfaces 1.0.0 Deutsch Interfaces Seite 1/14 Inhalt 1. PMS... 3 1.1 Hinweise... 3 1.2 Konfiguration... 4 1.2.1 VIP/Mitgliedschaft: VIP Gast kostenloser Betrieb... 5 1.2.2 VIP/Mitgliedschaft:

Mehr

Herzlich Willkommen zur IT - Messe

Herzlich Willkommen zur IT - Messe Herzlich Willkommen zur IT - Messe» Automatisiert zu Windows 7 wechseln «Udo Schüpphaus (Vertrieb) baramundi software AG IT einfach clever managen 2011 www.baramundi.de IT einfach clever managen baramundi

Mehr

System Center Essentials 2010

System Center Essentials 2010 System Center Essentials 2010 Microsoft System Center Essentials 2010 (Essentials 2010) ist eine neue Verwaltungslösung aus der System Center-Produktfamilie, die speziell für mittelständische Unternehmen

Mehr

CAS Produkte x4.0.1. Versionsinformationen

CAS Produkte x4.0.1. Versionsinformationen Versionsinformationen Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen verwendeten Namen und Daten sind frei erfunden, soweit nichts

Mehr

CAS genesisworld.exchange connect Abgleich von Adressen und Terminen

CAS genesisworld.exchange connect Abgleich von Adressen und Terminen Abgleich von Adressen und Terminen Stand Juni 2004 Was ist CAS genesisworld.exchange connect? Inhalt 1 Was ist CAS genesisworld.exchange connect?... 3 2 Systemvoraussetzungen... 5 2.1 Software...5 2.2

Mehr

NCG Relations Kontaktmanagement für alle Businessbereiche

NCG Relations Kontaktmanagement für alle Businessbereiche Management Summary: NCG Relations Kontaktmanagement für alle Businessbereiche Version 2.6 Newman Consulting Group Dipl.-Ing. Dirk Neumann Web: Mail: www.newmanconsulting.de info@newmanconsulting.de Telefon:

Mehr

Relution Enterprise Mobility Management Suite. Mobilizing Enterprises. 2.7 Release Note

Relution Enterprise Mobility Management Suite. Mobilizing Enterprises. 2.7 Release Note Mobilizing Enterprises 2.7 Release Note 1 App Sicherheit App Risk Management mit Relution Apps müssen nicht zwangsläufig selbst entwickelt werden. Die öffentlichen App Stores bieten eine Vielzahl an guten

Mehr

Unternehmensverzeichnis.org

Unternehmensverzeichnis.org Unternehmensverzeichnis.org 1 Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen verwendeten Namen und Daten sind frei erfunden, soweit

Mehr

SJ OFFICE - Update 3.0

SJ OFFICE - Update 3.0 SJ OFFICE - Update 3.0 Das Update auf die vorherige Version 2.0 kostet netto Euro 75,00 für die erste Lizenz. Das Update für weitere Lizenzen kostet jeweils netto Euro 18,75 (25%). inkl. Programmsupport

Mehr

Neues in CAS genesisworld x7. Kurz und bündig

Neues in CAS genesisworld x7. Kurz und bündig Neues in CAS genesisworld x7 Kurz und bündig Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen verwendeten Namen und Daten sind frei

Mehr

Schnittstelle zu Inxmail. Prozess der Verwendung von Inxmail im Kontext von CAS genesisworld

Schnittstelle zu Inxmail. Prozess der Verwendung von Inxmail im Kontext von CAS genesisworld Schnittstelle zu Inxmail Prozess der Verwendung von Inxmail im Kontext von CAS genesisworld Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den

Mehr

Informatives zur CAS genesisworld-administration

Informatives zur CAS genesisworld-administration Informatives zur CAS genesisworld-administration Inhalt dieser Präsentation Loadbalancing mit CAS genesisworld Der CAS Updateservice Einführung in Version x5 Konfigurationsmöglichkeit Sicherheit / Dienstübersicht

Mehr

Neues in CAS genesisworld x6. Kurz und bündig

Neues in CAS genesisworld x6. Kurz und bündig Neues in CAS genesisworld x6 Kurz und bündig Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen verwendeten Namen und Daten sind frei

Mehr

Neues CAS genesisworld Berechnungsmodell Unsere Jubiläums-Aktion 20 Jahre MERIDIAN

Neues CAS genesisworld Berechnungsmodell Unsere Jubiläums-Aktion 20 Jahre MERIDIAN Neues CAS genesisworld Berechnungsmodell Unsere Jubiläums-Aktion 20 Jahre MERIDIAN Neues CAS genesisworld Berechnungsmodell Zusatzmodule Form- und Database Designer / Exchange sync Bis Juni 2014: Seit

Mehr

Spezifikation für Coaching Funktion in OpenOLAT

Spezifikation für Coaching Funktion in OpenOLAT Funktion Coaching Spezifikation für Coaching Funktion in OpenOLAT Autor Christian Franck frentix GmbH Hardturmstrasse 76 8005 Zurich Switzerland T +41 43 544 90 00 F +41 43 544 90 09 contact@frentix.com

Mehr

Clients in einer Windows Domäne für WSUS konfigurieren

Clients in einer Windows Domäne für WSUS konfigurieren Verwaltungsdirektion Abteilung Informatikdienste Clients in einer Windows Domäne für WSUS konfigurieren 08.04.2009 10:48 Informatikdienste Tel. +41 (0)31 631 38 41 Version 1.0 Gesellschaftsstrasse 6 Fax

Mehr

Installationshandbuch. Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung

Installationshandbuch. Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v12 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows Mac OS Prozessor

Mehr

Lavid-F.I.S. Ablaufbeschreibung für. Arbeitszeiterfassung. Lavid-F.I.S.

Lavid-F.I.S. Ablaufbeschreibung für. Arbeitszeiterfassung. Lavid-F.I.S. Lavid-F.I.S. Ablaufbeschreibung für Dauner Str. 12, D-41236 Mönchengladbach, Tel. 02166-97022-0, Fax -15, Email: info@lavid-software.net 1. Inhalt 1. Inhalt... 2 2. Verwendbar für... 3 3. Aufgabe... 3

Mehr

CAS E-Commerce & Online-Marketing. Lukas Fässler MA Public Adminstration & Management

CAS E-Commerce & Online-Marketing. Lukas Fässler MA Public Adminstration & Management CAS E-Commerce & Online-Marketing Recht im Internet Lukas Fässler MA Public Adminstration & Management CAS ECOM Kick Off Martina Dalla Vecchia 2009 Hochschule für Wirtschaft 1 1 CAS E-Commerce & Online-Marketing

Mehr

Oracle Backup und Recovery

Oracle Backup und Recovery Seminarunterlage Version: 11.05 Version 11.05 vom 27. Mai 2010 Dieses Dokument wird durch die veröffentlicht.. Alle Rechte vorbehalten. Alle Produkt- und Dienstleistungs-Bezeichnungen sind Warenzeichen

Mehr

sage Office Line und cobra: die ideale Kombination!

sage Office Line und cobra: die ideale Kombination! sage Office Line und cobra: die ideale Kombination! 1 Sage und cobra: Die Kombination und ihre Synergieeffekte! Unternehmen brauchen eine ERP-Lösung zur Verwaltung und Abwicklung ihrer Geschäftsprozesse.

Mehr

Timeclient online. Online Zeit und Spesen erfassen mit CAS genesisworld Web

Timeclient online. Online Zeit und Spesen erfassen mit CAS genesisworld Web Timeclient online Online Zeit und Spesen erfassen mit CAS genesisworld Web Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen verwendeten

Mehr

Benutzerhandbuch. für das Extranet des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte

Benutzerhandbuch. für das Extranet des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte Extranet des LWV Hessen Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch für das Extranet des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen zur Anmeldung per Grid-Karte Benutzerhandbuch_Grid-Karte.doc Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis

Mehr

CRM-Komplettpaket zum Fixpreis

CRM-Komplettpaket zum Fixpreis Richtig informiert. Jederzeit und überall. CRM-Komplettpaket zum Fixpreis Leistungsbeschreibung CAS Software AG, Wilhelm-Schickard-Str. 8-12, 76131 Karlsruhe, www.cas.de Copyright Die hier enthaltenen

Mehr

Konfigurationsanleitung Fax over IP (T.38) und CAPI Fax Server (T.30) Graphical User Interface (GUI) Seite - 1 -

Konfigurationsanleitung Fax over IP (T.38) und CAPI Fax Server (T.30) Graphical User Interface (GUI) Seite - 1 - Konfigurationsanleitung Fax over IP (T.38) und CAPI Fax Server (T.30) Graphical User Interface (GUI) Copyright Stefan Dahler 22. Oktober 2013 Version 1.0 www.neo-one.de Seite - 1 - 1. Fax over IP (T.38)

Mehr

Herzlich willkommen. Die Zukunft von Client und Mobile Device Management. Tobias Frank, baramundi software AG

Herzlich willkommen. Die Zukunft von Client und Mobile Device Management. Tobias Frank, baramundi software AG Herzlich willkommen Tobias Frank, baramundi software AG Die Zukunft von Client und Mobile Device Management Die Evolution des Clients Betriebssystem-Historie Langjährige Partnerschaft und Erfahrung Alle

Mehr

Präsentation. Informationen zum Update CAS genesisworld V10

Präsentation. Informationen zum Update CAS genesisworld V10 Präsentation Informationen zum Update CAS genesisworld V10 CAS Produktstrategie Entwicklungsziele Editionen & Module Customer Excellence Internationalisierung Strategische Partnerschaft mit itdesign itd

Mehr

Laurus Vertrags- und Lizenzmanager

Laurus Vertrags- und Lizenzmanager Laurus Vertrags- und Lizenzmanager Basis - Version Die Software zur Verwaltung sämtlicher Verträge / Lizenzen mit Cash Flow und Erinnerungsfunktionen Vertrags-Management.. Dashboard Übersicht alle Verträge

Mehr

ADRESS- UND KONTAKT- MANAGEMENT MIT LAS

ADRESS- UND KONTAKT- MANAGEMENT MIT LAS ADRESS- UND KONTAKT- MANAGEMENT MIT LAS PROFESSIONELLE LÖSUNGEN FÜR IHRE ADRESS- UND KONTAKTVERWALTUNG MIT DEM LAS ADRESS - UND KONTAKT- MANAGEMENT BRINGEN SIE ORDNUNG IN IHREN ADRESSBESTAND UND KÖNNEN

Mehr

Tender Manager. Sparen Sie Zeit und Kosten durch eine optimierte Erstellung Ihrer individuellen IT-Ausschreibungen

Tender Manager. Sparen Sie Zeit und Kosten durch eine optimierte Erstellung Ihrer individuellen IT-Ausschreibungen Tender Manager Sparen Sie Zeit und Kosten durch eine optimierte Erstellung Ihrer individuellen IT-Ausschreibungen Tender Manager Der plixos Tender Manager reduziert drastisch den Aufwand bei der Durchführung

Mehr

Ersatzteile der Extraklasse Magento-Module der Shopwerft

Ersatzteile der Extraklasse Magento-Module der Shopwerft Ersatzteile der Extraklasse Magento-Module der Shopwerft MicroStudio - Fotolia.com E-Mails sind für Online-Shops ein zentrales Mittel in der Kundenkommunikation. Zur Abwicklung von Bestellungen werden

Mehr

KREDITVERZEICHNIS Konfiguration Ausgabe: 20.02.13 1/13. Dokumentation KREDITVERZEICHNIS. Teil 2. Konfiguration

KREDITVERZEICHNIS Konfiguration Ausgabe: 20.02.13 1/13. Dokumentation KREDITVERZEICHNIS. Teil 2. Konfiguration KREDITVERZEICHNIS Konfiguration Ausgabe: 20.02.13 1/13 Dokumentation KREDITVERZEICHNIS Teil 2 Konfiguration Stand 20.02.2013 KREDITVERZEICHNIS Konfiguration Ausgabe: 20.02.13 2/13 Inhalt 1. KONFIGURATION...

Mehr

Kundengewinnung Schnelleinstieg. Informierte Kunden treffen die besseren Entscheidungen. So einfach baut sich Ihre Adressdatenbank auf

Kundengewinnung Schnelleinstieg. Informierte Kunden treffen die besseren Entscheidungen. So einfach baut sich Ihre Adressdatenbank auf Informierte Kunden treffen die besseren Entscheidungen Warten Sie nicht auf Zufallskäufe. Informieren Sie Interessenten und Kunden direkt über Ihre Angebote. Denn Käufer benötigen Informationen für gute

Mehr

Collax E-Mail-Archivierung

Collax E-Mail-Archivierung Collax E-Mail-Archivierung Howto Diese Howto beschreibt wie die E-Mail-Archivierung auf einem Collax Server installiert und auf die Daten im Archiv zugegriffen wird. Voraussetzungen Collax Business Server

Mehr

Directories Multisource

Directories Multisource Directories Multisource Die umfassende Adresspflege-Lösung Fehlerhafte Adressdaten kosten bares Geld Jährlich ziehen in der Schweiz über eine Million Personen um. Firmen und Organisationen mit grossen

Mehr

Intelligente Updateverwaltung Inventarisierung von Softwareprodukten Remoteunterstützung, mobile Endgeräte u.v.m.

Intelligente Updateverwaltung Inventarisierung von Softwareprodukten Remoteunterstützung, mobile Endgeräte u.v.m. Mit SCCM* IT-Standardaufgaben noch schneller erledigen *System Center Configuration Manager (SCCM) 2012 SCCM Software und Vollautomatische Installation von Betriebssystemen Intelligente Updateverwaltung

Mehr

Customer Relationship Management - Ihre optimale Lösung

Customer Relationship Management - Ihre optimale Lösung Customer Relationship Management - Ihre optimale Lösung Werner Gottschlich Vertriebssystem der Zukunft? - Was bedeutet CRM? Kunden finden - Kunden gewinnen - Kunden binden Basis: Kundenbedürfnisse, -wünsche

Mehr

Handbuch zum Online-Bestellsystem von ABUS Pfaffenhain

Handbuch zum Online-Bestellsystem von ABUS Pfaffenhain 1 Handbuch zum Online-Bestellsystem von ABUS Pfaffenhain 1 Einführung... 3 1.1 Kompatible Kartenlesegeräte... 3 1.2 Bestellung eines Kartenlesegerätes... 3 2 Registrierung... 5 2.1 Voraussetzungen... 5

Mehr

Customer Experience - als Erfolgsfaktor für Ihre Webstrategie

Customer Experience - als Erfolgsfaktor für Ihre Webstrategie Customer Experience - als Erfolgsfaktor für Ihre Webstrategie Customer Experience? I Customer Experience bedeutet, die Bedürfnisse des Kunden nicht nur zu erfüllen, sondern seine Erwartungen jederzeit

Mehr

MERIDIAN. Softwaresysteme für Medien GmbH. Neuigkeiten für die Administration in CAS genesisworld x6 & x7

MERIDIAN. Softwaresysteme für Medien GmbH. Neuigkeiten für die Administration in CAS genesisworld x6 & x7 Neuigkeiten für die Administration in CAS genesisworld x6 & x7 Inhalt Erweiterung Update-Dienstes SmartDesign Web-Clients SmartSearch Rechte auf deaktivierte Benutzer Loadbalancing & Ausfallsicherheit

Mehr

Planung von Client Management Systemen 1B02

Planung von Client Management Systemen 1B02 Planung von Client Management Systemen 1B02 Achim Fähndrich IT Berater D-73312 Geislingen/Steige achim.faehndrich@afaehndrich.de Freier IT-Berater» Seit 2006 selbstständig» Dienstleistungen für die IT

Mehr

Leitfaden: Aktion Netze knüpfen bei helpedia.de einstellen

Leitfaden: Aktion Netze knüpfen bei helpedia.de einstellen Leitfaden: Aktion Netze knüpfen bei helpedia.de einstellen 1. Einleitung Vor kurzem haben wir Sie gebeten, unsere gemeinsam mit dem BMZ initiierte Aktion Netze knüpfen zur Bekämpfung von Malaria zu unterstützen.

Mehr

Installation über MSI. CAS genesisworld mit MSI-Paketen installieren

Installation über MSI. CAS genesisworld mit MSI-Paketen installieren Installation über MSI CAS genesisworld mit MSI-Paketen installieren 1 Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen verwendeten

Mehr

CAS Produkte Version x3.0.4. Versionsinformationen

CAS Produkte Version x3.0.4. Versionsinformationen Versionsinformationen Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen verwendeten Namen und Daten sind frei erfunden, soweit nichts

Mehr

NTx e-billing-system DEBS 1.0 - Übersicht

NTx e-billing-system DEBS 1.0 - Übersicht NTx e-billing-system DEBS 1.0 - Übersicht DEBS = ebilling@sharepoint Was ist DEBS? DEBS ist eine integrierte Lösung zur Archivierung, Beschlagwortung und Weiterverarbeitung elektronischer Rechnungen nach

Mehr

Backup Premium Kurzleitfaden

Backup Premium Kurzleitfaden Info Memeo Backup Premium bietet viele fortschrittliche automatische Backup-Funktionen und ist großartig für Benutzer von Digitalkameras und für Anwender, die bis zu 50.000 Dateien mit Backups sichern

Mehr

Installationshandbuch

Installationshandbuch Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung - 1 - Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v15 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows OS X

Mehr

Stammdaten- Synchronisierung

Stammdaten- Synchronisierung DESK GmbH Stammdaten- Synchronisierung Zusatzmodul zur Sage Office Line Evolution ab 2011 Benjamin Busch 01.07.2011 DESK Software und Consulting GmbH Im Heerfeld 2-4 35713 Eibelshausen Tel.: +49 (0) 2774/924

Mehr

AN-0137 Application Note SORCUS-Support-System Benutzung des SORCUS-Support-Systems (für Kunden)

AN-0137 Application Note SORCUS-Support-System Benutzung des SORCUS-Support-Systems (für Kunden) AN-0137 Application Note SORCUS-Support-System Benutzung des SORCUS-Support-Systems (für Kunden) Diese Application Note gibt ein kurze Einführung in die Benutzung des Support- Systems auf der SORCUS-Homepage.

Mehr

CRM der nächsten Generation

CRM der nächsten Generation CRM der nächsten Generation Das neue Gesicht 1 Plattformunabhängiges CRM Das neue GEDYS IntraWare 8 Lotus Notes Client Web Browser Smartphones & Tablets Native Notes X-Pages CRM 360 Data Web Services Lotus

Mehr

Der inobroker Kfz-Versicherungsvergleich. ino24 ist eine Beteiligung der Hubert Burda Media

Der inobroker Kfz-Versicherungsvergleich. ino24 ist eine Beteiligung der Hubert Burda Media Der inobroker Kfz-Versicherungsvergleich ino24 ist eine Beteiligung der Hubert Burda Media Einfache Technik ino24 erstellt Techniken für Endkunden und stellt diese Versicherungsvermittlern zur Verfügung.

Mehr

Bedienungsanleitung zur Nutzung der geschützten webbasierten Geodienste der Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg

Bedienungsanleitung zur Nutzung der geschützten webbasierten Geodienste der Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg Bedienungsanleitung zur Nutzung der geschützten webbasierten Geodienste der Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg Registrierung und Anlegen eines Kundenprofils Als neuer Kunde können Sie

Mehr

Datenschutz nach. Herzlich Willkommen. bei unserem Datenschutz-Seminar. Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

Datenschutz nach. Herzlich Willkommen. bei unserem Datenschutz-Seminar. Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) Datenschutz nach Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) Herzlich Willkommen bei unserem Datenschutz-Seminar 1 Vorstellung Matthias A. Walter EDV-Sachverständiger (DESAG) Datenschutzbeauftragter (TÜV) 11 Jahre

Mehr

Benutzer- und Gruppenverwaltung, Registrierung

Benutzer- und Gruppenverwaltung, Registrierung OS Content Management mit Zope/Plone Benutzer- und Gruppenverwaltung, Registrierung in Plone 4.0 Jennifer Meyer, Christopher Oehmig Inhalt 1. Benutzer- und Gruppenverwaltung a. Allgemeine Arbeitsweise

Mehr

Avira Server Security Produktupdates. Best Practice

Avira Server Security Produktupdates. Best Practice Avira Server Security Produktupdates Best Practice Inhaltsverzeichnis 1. Was ist Avira Server Security?... 3 2. Wo kann Avira Server Security sonst gefunden werden?... 3 3. Was ist der Unterschied zwischen

Mehr

Scalera Mailplattform Dokumentation für den Anwender Installation und Konfiguration des Outlook Connectors

Scalera Mailplattform Dokumentation für den Anwender Installation und Konfiguration des Outlook Connectors Installation und Konfiguration des Outlook Connectors Vertraulichkeit Die vorliegende Dokumentation beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an etwelche Konkurrenten der EveryWare AG weitergereicht

Mehr

Benutzerleitfaden. 6 schnelle Schritte hier ausführlich erklärt zur Online-Shop-Benutzung

Benutzerleitfaden. 6 schnelle Schritte hier ausführlich erklärt zur Online-Shop-Benutzung Benutzerleitfaden 6 schnelle Schritte hier ausführlich erklärt zur Online-Shop-Benutzung Schritt 1: Registrierung / Anmeldung Auf der Startseite unseres foto-papier-shop befindet sich die Navigationsleiste

Mehr

Hinweise zur Nutzung des AMAS-Webservers des LVermGeo Rheinland-Pfalz. Alternativ können die gewünschten Daten direkt per E-Mail angefordert werden.

Hinweise zur Nutzung des AMAS-Webservers des LVermGeo Rheinland-Pfalz. Alternativ können die gewünschten Daten direkt per E-Mail angefordert werden. Hinweise zur Nutzung des AMAS-Webservers des LVermGeo Rheinland-Pfalz Alternativ können die gewünschten Daten direkt per E-Mail angefordert A. Datenbestellung Sie erreichen den Webserver unter der Adresse

Mehr

Geo-Analyse-Paket Mit CRM & Geomarketing Vertriebspotenziale heben

Geo-Analyse-Paket Mit CRM & Geomarketing Vertriebspotenziale heben Geo-Analyse-Paket Mit CRM & Geomarketing Vertriebspotenziale heben Erfahren Sie, wie Sie durch Verknüpfung von CRM und Geomarketing zusätzliche Vertriebspotenziale heben und Marketingmaßnahmen optimieren

Mehr

Oracle Backup und Recovery mit RMAN

Oracle Backup und Recovery mit RMAN Oracle Backup und Recovery mit RMAN Seminarunterlage Version: 12.04 Copyright Version 12.04 vom 16. Juli 2015 Dieses Dokument wird durch die veröffentlicht. Copyright. Alle Rechte vorbehalten. Alle Produkt-

Mehr

Survey. Fragebögen für professionellen Kundenkontakt

Survey. Fragebögen für professionellen Kundenkontakt Survey Fragebögen für professionellen Kundenkontakt Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen verwendeten Namen und Daten

Mehr

Kontakte pflegen leicht gemacht

Kontakte pflegen leicht gemacht Kontakte pflegen leicht gemacht Kundenkontakte pflegen und Ergebnisse erzielen Ihr Weg zu mehr Erfolg. Act! Premium v16 überzeugt mit vielen neuen Funktonen und Verbesserungen, und die Wünsche und Anregungen

Mehr

Anleitung für die Lohnmeldung via ELM-Standard mittels PartnerWeb

Anleitung für die Lohnmeldung via ELM-Standard mittels PartnerWeb Ausgleichskasse Gewerbe St. Gallen Lindenstrasse 137 Postfach 245 9016 St. Gallen Telefon 071 282 29 29 Telefax 071 282 29 30 info@ahv-gewerbe.ch www.ahv-gewerbe.ch Anleitung für die Lohnmeldung via ELM-Standard

Mehr

Kurzanleitung für OnIT-Webbaukasten BOBB - Standard

Kurzanleitung für OnIT-Webbaukasten BOBB - Standard Kurzanleitung für OnIT-Webbaukasten BOBB - Standard Der Grad Ihrer Zufriedenheit wird durch die Gesamtheit unserer gebotenen Leistungen bestimmt. Ein wesentlicher Teil unserer Leistungen ist der direkte

Mehr

Grafische Darstellung des Gerätezustandes und detaillierte Statusinformationen auf einem Blick

Grafische Darstellung des Gerätezustandes und detaillierte Statusinformationen auf einem Blick Network Management Plattform Software (NMP) MICROSENS Einleitung Die Netzwerk Management Plattform (NMP) ist ein universelles Tool, mit dem sich sämtliche Netzwerkkomponenten von MICROSENS konfigurieren

Mehr

Mallux.de CSV-Import Schnittstellen von Mallux.de. Beschreibung für den Import von CSV-Dateien. Stand: 01. Januar 2012. von Mallux.

Mallux.de CSV-Import Schnittstellen von Mallux.de. Beschreibung für den Import von CSV-Dateien. Stand: 01. Januar 2012. von Mallux. Mallux.de CSV-Import Schnittstellen von Mallux.de Beschreibung für den Import von CSV-Dateien Stand: 01. Januar 2012 von Mallux.de Mallux.de CSV-Import Schnittstellen von Mallux.de Seite 2 / 6 Vorwort

Mehr

mpl Schnittstellen-Server: ELO-Konnektor

mpl Schnittstellen-Server: ELO-Konnektor mpl Schnittstellen-Server: ELO-Konnektor Bidirektionaler Abgleich zwischen CAS genesisworld und ELOprofessional / ELOenterprise Inhaltsverzeichnis 1 Auf einen Blick... 3 2 Hauptmerkmale... 4 3 Funktionsbeschreibung...

Mehr

Konfigurationsanleitung Astimax (SIP) an RT1202 (ISDN) Graphical User Interface (GUI) Seite - 1 -

Konfigurationsanleitung Astimax (SIP) an RT1202 (ISDN) Graphical User Interface (GUI) Seite - 1 - Konfigurationsanleitung Astimax (SIP) an RT1202 (ISDN) Graphical User Interface (GUI) Copyright Stefan Dahler 22. Oktober 2013 Version 1.0 www.neo-one.de Seite - 1 - 6. Astimax (SIP) an RT1202 (ISDN) 6.1

Mehr

EventAvenue: Event planen und unsere Planungshilfen im Detail

EventAvenue: Event planen und unsere Planungshilfen im Detail EventAvenue: Event planen und unsere Planungshilfen im Detail Über LogIn erreichen Sie die Anmelden -Maske. Als Neukunde legen Sie bitte ein neues Kundenkonto an. Sind Sie bereits Kunde melden Sie sich

Mehr

Erfolgreicher im Web - Einführung in google

Erfolgreicher im Web - Einführung in google Erfolgreicher im Web - Einführung in google Agenda Warum google? Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) Google Konto erstellen Google My Business einrichten Google Analytics Warum google? Marktanteile von

Mehr

Knorr Bremse Group Einkaufsplattform Lieferantenregistrierung Anleitung für neue Lieferanten

Knorr Bremse Group Einkaufsplattform Lieferantenregistrierung Anleitung für neue Lieferanten Knorr Bremse Group Einkaufsplattform Lieferantenregistrierung Anleitung für neue Lieferanten Inhalt 1 Einleitung... 3 2 Lieferantenregistrierung... 4 3 Lieferantenprofil... 7 3.1 Schritt 1: Registrierung

Mehr

Zugriff auf das Across-Ticketsystem

Zugriff auf das Across-Ticketsystem Zugriff auf das Across-Ticketsystem Februar 2014 Version 2.2 Copyright Across Systems GmbH Die Inhalte dieses Dokumentes dürfen nur nach schriftlicher Zustimmung der Across Systems GmbH reproduziert oder

Mehr

Kurzanleitung OOVS. Reseller Interface. Allgemein

Kurzanleitung OOVS. Reseller Interface. Allgemein Kurzanleitung OOVS Reseller Interface Allgemein Durch die Einführung des neuen Interfaces hat sich für Reseller von Syswebcom etwas geändert. Die Struktur der Kundenverwaltung ist einprägsamer, wenn man

Mehr

DATENSCHUTZMANAGEMENT MIT VERINICE. Berlin, den 16.09.2015

DATENSCHUTZMANAGEMENT MIT VERINICE. Berlin, den 16.09.2015 DATENSCHUTZMANAGEMENT MIT VERINICE Berlin, den 16.09.2015 Ulrich Heun Geschäftsführender Gesellschafter CARMAO GmbH Agenda 1. Vorstellung CARMAO GmbH 2. Grundlagen und Aufgaben im Datenschutzmanagement

Mehr

Shopware-Plugin. Automatische Dokumenterstellung. Version 1.0.0. RHIEM Intermedia GmbH. General Manager: Franz Rhiem Dr.-Ing Stefan Rhiem René Tanzer

Shopware-Plugin. Automatische Dokumenterstellung. Version 1.0.0. RHIEM Intermedia GmbH. General Manager: Franz Rhiem Dr.-Ing Stefan Rhiem René Tanzer RHIEM Intermedia GmbH General Manager: Franz Rhiem Dr.-Ing Stefan Rhiem René Tanzer Gildeweg 10 46562 Voerde phone 0 28 55 / 97 00-55 fax 0 28 55 / 97 00-20 info@rhiem.com www.rhiem.com Shopware-Plugin

Mehr

T3 Rooms & Rates. Einfache und übersichtliche Zimmer- und Preisverwaltung. TYPO3 Modul für die Zimmer- und Preisverwaltung

T3 Rooms & Rates. Einfache und übersichtliche Zimmer- und Preisverwaltung. TYPO3 Modul für die Zimmer- und Preisverwaltung T3 Rooms & Rates TYPO3 Modul für die Zimmer- und Preisverwaltung Einfache und übersichtliche Zimmer- und Preisverwaltung System-Voraussetzungen: WebSite mit TYPO3 ab Version 4.2 BlueChip Software GmbH

Mehr

Software-Lizenzierung und Aktivierung: Verteilen von Software mit Apple Remote Desktop

Software-Lizenzierung und Aktivierung: Verteilen von Software mit Apple Remote Desktop Software-Lizenzierung und Aktivierung: Verteilen von Software mit Apple Remote Desktop Letzte Änderung dieser Seite: 21.01.2010 durch s-robinson2@ti.com. Verteilen von Software mit Apple Remote Desktop

Mehr

LoneWorker. SoftClean GmbH Kanalstraße 28 23970 Wismar Deutschland. Telefon: 03841/22969-0 Fax: 03841/22969-99

LoneWorker. SoftClean GmbH Kanalstraße 28 23970 Wismar Deutschland. Telefon: 03841/22969-0 Fax: 03841/22969-99 LoneWorker SoftClean GmbH Kanalstraße 28 23970 Wismar Deutschland Telefon: 03841/22969-0 Fax: 03841/22969-99 Erste Schritte: Shopregistrierung durchführen (1/2) - Registrierung in nur 3 Schritten auf loneworker.de

Mehr

PLONE - Das CMS. Das PLONE CMS bietet vielfältige Nutzungsmöglichkeiten

PLONE - Das CMS. Das PLONE CMS bietet vielfältige Nutzungsmöglichkeiten PLONE - Das CMS Das PLONE CMS bietet vielfältige Nutzungsmöglichkeiten und technische Rafinessen. Das Redaktionssystem ist ein Webframework, der den Redakteuren eine optimale Bearbeitung ermöglicht und

Mehr

Konfigurationsanleitung SIP Trunking und ISDN Anlagenanschluss Graphical User Interface (GUI) Seite - 1 -

Konfigurationsanleitung SIP Trunking und ISDN Anlagenanschluss Graphical User Interface (GUI) Seite - 1 - Konfigurationsanleitung SIP Trunking und ISDN Anlagenanschluss Graphical User Interface (GUI) Copyright Stefan Dahler 22. Oktober 2013 Version 1.0 www.neo-one.de Seite - 1 - 3. SIP Trunking und ISDN Anlagenanschluss

Mehr

Tutorial: Wie strukturiere ich meine Daten als CRM- Lösung?

Tutorial: Wie strukturiere ich meine Daten als CRM- Lösung? Tutorial: Wie strukturiere ich meine Daten als CRM- Lösung? Im vorliegenden Tutorial lernen Sie, wie Sie myfactory als vorkonfiguriertes CRM-System nutzen können. Mit myfactory erhalten Sie nicht nur eine

Mehr

Help Guide - Webportal UNI.LI

Help Guide - Webportal UNI.LI Help Guide - Webportal UNI.LI Das neue Webportal der Universität Liechtenstein bietet vielfältige Nutzungsmöglichkeiten, technische Verbesserungen und ein für die Zielgruppe optimiertes Kommunikationsinstrument.

Mehr

Erweiterung für Premium Auszeichnung

Erweiterung für Premium Auszeichnung Anforderungen Beliebige Inhalte sollen im System als Premium Inhalt gekennzeichnet werden können Premium Inhalte sollen weiterhin für unberechtigte Benutzer sichtbar sein, allerdings nur ein bestimmter

Mehr

OP 2005: Änderungen Mailimport

OP 2005: Änderungen Mailimport OP 2005: Änderungen Mailimport 02.01.2008 Dokumentation Original auf SharePoint Doku zu OP 2005 JT-Benutzerkonfiguration - EMail In dieser Registerkarte können Sie die E-Mail-Konfiguration, des Benutzers

Mehr

Event Management. Veranstaltungen gut organisieren und erfolgreich durchführen

Event Management. Veranstaltungen gut organisieren und erfolgreich durchführen Event Management Veranstaltungen gut organisieren und erfolgreich durchführen 1 Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen

Mehr

BLUmige Aussichten. BLUFakt. Das flexible Fakturierungssystem. www.edvring.de

BLUmige Aussichten. BLUFakt. Das flexible Fakturierungssystem. www.edvring.de BLUmige Aussichten. BLUFakt Das flexible Fakturierungssystem. www.edvring.de SEITE 2 BLUFakt, Programmübersicht! Stammdaten Kunden erfassen Artikel erfassen Stammdatenlisten Adressaufkleber Fakturierung

Mehr

Herzlich willkommen zu Ihrem mobilen Büro

Herzlich willkommen zu Ihrem mobilen Büro Herzlich willkommen zu Ihrem mobilen Büro Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 2 1.1 Der erste Programmstart... 2 1.2 Anlegen eines neuen Kontos... 3 2 Vorstellung der Applikation... 6 2.1 Der Startbildschirm...

Mehr

Business Application Framework für SharePoint Der Kern aller PSC-Lösungen

Business Application Framework für SharePoint Der Kern aller PSC-Lösungen Business Application Framework für SharePoint Der Kern aller PSC-Lösungen Überblick pscbaf Dieses Dokument liefert die Antworten auf folgende Fragen: Was ist das Portal Systems Business Application Framework

Mehr

AMS Alarm Management System

AMS Alarm Management System AMS Alarm Management System AMS ist das Alarm Management System für Mobotix Kamerasysteme. AMS ist speziell für die Verwendung in Einsatzzentralen bei Sicherheitsdiensten oder Werkschutzzentralen vorgesehen.

Mehr

besser informiert: Online-Umfragen mit CAS genesisworld und askallo Tobias Steimer

besser informiert: Online-Umfragen mit CAS genesisworld und askallo Tobias Steimer besser informiert: Online-Umfragen mit CAS genesisworld und askallo Tobias Steimer Produkt Manager bei der CAS Software AG Ziel meines Vortrags Einblick in das Modul Survey Typische Anwendungsgebiete in

Mehr

VisiScan 2011 für cobra 2011 www.papyrus-gmbh.de

VisiScan 2011 für cobra 2011 www.papyrus-gmbh.de Überblick Mit VisiScan für cobra scannen Sie Adressen von Visitenkarten direkt in Ihre Adress PLUS- bzw. CRM-Datenbank. Unterstützte Programmversionen cobra Adress PLUS cobra Adress PLUS/CRM 2011 Ältere

Mehr

KMS-Aktivierung von MS Software

KMS-Aktivierung von MS Software Bitte beachten: Die Anleitung gilt nur für die Universität Tübingen. KMS-Aktivierung von MS Software Version: 1.0 Autor: Buckenhofer Letzte Revision: 4.10.2012 Änderungshistorie Autor Datum Status Änderungen/Bemerkungen

Mehr

E-Mail-Marketing. Kunden binden, begeistern und aktivieren mit E-Mail-Marketing von dmc.

E-Mail-Marketing. Kunden binden, begeistern und aktivieren mit E-Mail-Marketing von dmc. E-Mail-Marketing Kunden binden, begeistern und aktivieren mit E-Mail-Marketing von dmc. E-Mail-Marketing bei dmc Das E-Mail-Marketing ist eines der wichtigsten Instrumente von Online- Werbetreibenden,

Mehr