Bedienungsanleitung. Wisepilot von T-Mobile. Bedienungsanleitung Wisepilot von T-Mobile. Wisepilot von T-Mobile Version

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bedienungsanleitung. Wisepilot von T-Mobile. Bedienungsanleitung Wisepilot von T-Mobile. Wisepilot von T-Mobile Version 1.11.3"

Transkript

1 Bedienungsanleitung Wisepilot von T-Mobile Wisepilot von T-Mobile Version Bedienungsanleitung Wisepilot von T-Mobile

2 HAUPTMENÜ 3 ADRESSE FINDEN 3 TELEFON ABC, FIRMEN ABC 3 IN DER NÄHE 3 FAVORITEN 3 KARTE ZEIGEN 3 MEHR... 4 FAHRTZIELINFORMATION 5 NAVIGATION 6 NAVIGATIONSANSICHTEN 6 VERKEHRSANZEIGE 8 VOR GESCHWINDIGKEITSKAMERAS WARNEN 8 FAHRBERICHT 8 ZOOM 8 MENÜOPTIONEN 8 WISEPILOT VON T-MOBILE IM INTERNET: 9 FAHRTZIEL SUCHEN 9 FAVORITEN VERWALTEN 9 ROUTE BERECHNEN 10 DIE KARTE 10 VERKEHRSANZEIGE 10 FAHRBERICHTE VERWALTEN 10 SUPPORT 10 ABONNEMENT 10 IHR PROFIL BEARBEITEN 10

3 HAUPTMENÜ ADRESSE FINDEN Wählen Sie das Land sowie die Stadt und/oder die Straße. Bei Städten mit Stadtteilbezeichnungen können Sie versuchen, einen Stadtteil anzugeben. Wenn Sie eine Postleitzahl angeben, müssen Sie gleichzeitig auch eine Straße angeben, andernfalls kann Wisepilot von T-Mobile die Adresse nicht finden 1,. TELEFON ABC, FIRMEN ABC 3 Wisepilot von T-Mobile unterstützt die Integration von Anschriftenverzeichnissen (Gelbe Seiten und Telefonbuch). D.h. Sie können direkt im Wisepilot von T-Mobile nach Personen oder Firmen suchen und das Suchergebnis als Fahrtziel verwenden. Geben Sie Name, Adresse oder Telefonnummer einer Firma oder Privatperson ein 1. IN DER NÄHE Wählen Sie eine Kategorie und was Sie in der Nähe Ihrer aktuellen Position finden möchten, z.b. T-Mobile Shops, Essen & Trinken, Reisen & Verkehr und Shopping. Wenn Sie wissen, wonach Sie suchen, können Sie den Namen eines in der Nähe befindlichen Points of Interest angeben 1. FAVORITEN Wisepilot von T-Mobile ermöglicht Ihnen, jegliche Art von Fahrtziel als persönlichen Favoriten abzulegen. Nachdem Sie eine Adresse oder ein Fahrtziel gefunden haben, wählen Sie Speichern aus dem Menü aus, um die Adresse/das Fahrtziel zu Ihren Favoriten hinzuzufügen. Sie können Ihre Favoriten in Ordnern organisieren. Wählen Sie dazu den Favoriten aus, den Sie in einem Ordner ablegen wollen. Wählen Sie dann Bearbeiten aus dem Menü. Sie können den Favoriten entweder in einem bereits erstellten Ordner ablegen oder einen neuen Ordner erstellen. Unter Bearbeiten können Sie ferner Textinformation zu Ihrem Favoriten hinzufügen KARTE ZEIGEN Symbolbeschreibung Bewegen Sie dieses Symbol, um einen Bildlauf durch die Karte durchzuführen und eine Position auszuwählen. Ihre aktuelle Position wird durch ein grünes Dreieck gekennzeichnet. Ihre Favoriten Ihr Fahrtziel Menü Abbrechen/Zurück In den meisten Fällen brauchen Sie nicht den vollständigen Namen bzw. die vollständige Adresse einzugeben, z.b. Friedrichstr. In Großbritannien und den Niederlanden können Sie auch nur nach der PLZ suchen.. Nicht in allen Ländern verfügbar 3

4 Um Ihre aktuelle Position anzeigen zu lassen, wählen Sie Aktuelle Pos. zeigen im Menü (oder betätigen Sie 6 auf der Tastatur). Die Position wird während der Fahrt aktualisiert. (Beachten Sie, dass Norden auf der Karte immer oben ist.) Wählen Sie Fahrzeugbegleiter aus ( 6 ), um diesen Modus zu verlassen. Andere Optionen unter Karte zeigen sind Zoom ( 2 ), gezeigte Stelle wählen ( 5 ) und Position finden. Tipp: Zum Vergrößern und Verkleinern der Kartenansicht können Sie die Tastenkombination 3 und 1 auf der Tastatur betätigen. Position finden Um eine Position auf der Karte zu finden, stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Sie können Position finden aus dem Menü auswählen und dort Längengrad/Breitengrad angeben. E N Sie können das rote Kreuz an eine gewünschte Stelle auf der Karte bewegen und dann die markierte Position wählen. Sie erhalten dann eine Positionsangabe mit Längengrad und Breitengrad. Wählen Sie Adresse aus dem Menü aus, um die Position als Adresse anzeigen zu lassen. MEHR... Zu Mehr... gelangen Sie jederzeit durch Betätigen von * auf der Tastatur. (Zum Fahr- und Wetterbericht gelangen Sie nur über das Hauptmenü.) Fahrbericht Der Fahrbericht kann auf zweierlei Art gestartet werden. Der Fahrbericht wird automatisch aktiviert, wenn Sie eine Navigation starten. Er wird gestoppt, wenn Sie Ihr Fahrtziel erreicht haben oder die Navigation manuell beenden. Wenn die Fahrt beendet ist und Sie sie in Ihrem Account unter abspeichern wollen, wählen Sie Speichern und geben ggf. zusätzliche Information zur Fahrt an. Bestätigen Sie Ihre Eingaben durch Speichern im Menü. Wählen Sie Mehr > Fahrbericht > Starten, um einen Fahrbericht manuell zu starten. Ein manuell aktivierter Fahrbericht wird durch Mehr > Fahrbericht > Beenden wieder beendet. Vergessen Sie nicht, Speichern zu wählen, um Ihre Fahrt in Ihrem Account auf abzuspeichern. Im Internet haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fahrberichte zu verwalten und sie als Exceloder Pdf-Datei zu exportieren. 4

5 Wetterbericht Sie haben zwei Möglichkeiten, einen Wetterbericht aufzurufen: Wählen Sie Mehr > Wetterbericht aus dem Hauptmenü. Wählen Sie ein Fahrtziel aus der Liste und dann Wetterbericht, um eine 24-Stunden-Vorhersage aufzurufen. Von der 24-Stunden-Vorhersage aus können Sie auch eine 5-Tage-Wettervorschau anzeigen lassen. Die Option Wetterbericht steht Ihnen immer dann zur Verfügung, wenn Sie eine Adresse, Person, Firma, Kartenposition oder einen Favoriten gewählt haben. Auf diese Art und Weise können Sie eine Wettervorhersage für jeden in Wisepilot von T-Mobile angezeigten Ort abrufen. Als Favorit speichern Dank dieser Funktion können Sie Ihre aktuelle GPS-Position oder Ihre zuletzt geltende Position in Ihrer Favoritenliste abspeichern und auf Wunsch Textinformation zu dieser Position hinzufügen. Betätigen Sie * auf der Tastatur und wählen Sie Als Favorit speichern. Fügen Sie beliebige Textinformation zum Favoriten hinzu und bestätigen Sie die Eingabe mithilfe von Speichern. Beachten Sie: Es wird die Position abgespeichert, die aktiv ist, wenn Sie * betätigen und nicht die Position, die aktiv ist, wenn Sie Als Favorit speichern aktivieren. Kartenfehler melden Wenn Sie einen Fehler im Kartenmaterial finden, können Sie diesen mithilfe unseres Kartenfehler-Tools melden. Betätigen Sie * auf der Tastatur und wählen Sie Kartenfehler melden. Sie erhalten dann eine an die Adresse, die Sie in Ihrem Wisepilot von T- Mobile Account angegeben haben. Die enthält einen Link zu einem Webformular, in dem Sie die Einzelheiten und Zusatzinformationen angeben können, die notwendig sind, um etwaige Kartenfehler zu korrigieren. Ihre Fehlerberichte werden direkt an den Kartenanbieter weitergeleitet und Sie erhalten eine Bestätigungsmail und eine Statusbenachrichtigung, wenn der Fehler korrigiert ist. Beachten Sie, dass die Position gemeldet wird, die aktiv ist, wenn Sie * betätigen und nicht die Position, die aktiv ist, wenn Sie Kartenfehler melden wählen. FAHRTZIELINFORMATION Adresse finden Route nach Firmen ABC Telefon ABC In der Nähe finden Position in der Karte wählen Fahrtziele (Ergebnisliste) - Fahrtziel wählen - Kartenansicht - Sortierlistet Kartenansicht Einem Freund mitteilen In der Nähe finden Wählen Sie einen Favoriten Speichern als Wetter Eine Position oder ein Fahrtziel finden. Bei einer unspezifizierten Suche werden alle Ergebnisse in einer Liste angezeigt. Ihnen stehen dann folgende Möglichkeiten zur Verfügung: Sie können die Ergebnisse nach Entfernung oder Name (Option im Menü) sortieren. 5

6 Durch Anwählen der oberen Zeile lassen sich alle Ergebnisse in der Liste auf einer Karte anzeigen. Durch Anwählen eines Objekts in der Liste erhalten Sie weitere Informationen zu diesem Objekt. Sobald Sie Ihr Fahrtziel gewählt haben, stehen Ihnen eine ganze Reihe nützlicher Optionen zur Verfügung: Route Lassen Sie eine Route berechnen und starten Sie die Navigation (siehe Navigation). Karte zeigen Lassen Sie das Fahrtziel auf einer Karte anzeigen. In der Nähe Lassen Sie in der Nähe liegende Points of Interest wie Restaurants, T-Mobile Shops, Tankstellen, Museen usw. anzeigen Anrufen Wenn das Fahrtziel mit einer Telefonnummer verknüpft ist, können Sie versuchen, die entsprechende Person/Firma durch Anrufen telefonisch zu erreichen. Start von hier Wandeln Sie Ihr Fahrtziel in eine Startposition um. (Nur möglich, wenn kein GPS angeschlossen ist.) Diese Option ist nützlich, wenn Sie eine Route simulieren oder Textanweisungen erhalten wollen, ohne die GPS-Funktion angeschlossen zu haben. Speichern Speichern Sie das Fahrtziel in Ihrer Favoritenliste ab. Als SMS senden Versenden Sie das Fahrtziel an Freunde oder Kollegen. Der Empfänger muss dazu ein Mobiltelefon mit Wisepilot von T-Mobile besitzen. Sie können die entsprechende Nummer direkt eingeben oder in Ihrem Adressbuch nach einer Nummer suchen. Der Empfänger erhält die Information als SMS, und das Fahrtziel wird automatisch in den Favoriten abgelegt. Wetterbericht Rufen Sie die Wettervorhersage für Ihr Fahrtziel auf. Sie können zwischen einer 24- Stunden- und einer 5-Tage-Vorhersage wählen. NAVIGATION Startposition: Die GPS-Position oder, wenn keine Position zur Verfügung steht, Ihre letzte GPS-Position. (In diesem Fall ist es möglich, Ihre Startposition manuell anzugeben. Siehe Fahrtzielinformation.) Fahrtziel wählen: Adresse finden, POI in der Nähe finden, Firmen ABC, Telefon ABC, Position auf der Karte finden, Favorit Route berechnen: Sie können die Art der Route (z.b. schnellste oder kürzeste Route, Fußgänger- oder Kompassmodus) und die Points of Interest entlang der Route wählen. NAVIGATIONSANSICHTEN Im Navigationsmodus stehen Ihnen drei verschiedene Ansichten zur Verfügung: 6

7 Navigationsansicht, Textanweisungsansicht und Informationsansicht. Das Wechseln zwischen den Navigationsansichten erfolgt, abhängig vom Handymodell, über: Joystick Eingabe-Taste/Löschen-Taste Jog-Dial Beschreibung Navigationsansicht: Name der nächsten Straße Route Name der aktuellen Straße Piktogramm, das das nächste Manöver anzeigt Entfernung bis zum nächsten Manöver Voraussichtliche Ankunftszeit (ETA) Gesamtentfernung Symbolbeschreibung Ihr Fahrzeug Position des nächsten Manövers Abbrechen/Zurück In diesem Menü stehen Ihnen verschiedene Optionen zur Verfügung: Route neu berechnen ( 2 ) Navigation unterbrechen ( 5 ) Routenübersicht ( 8 ) POIs anzeigen 4 Verkehrsanzeige 5 In der Nähe finden Nachtmodus ( 9 ) Navigation abbrechen ( 0 ) 4 Nicht möglich, wenn POIs entlang der Route auf < Keine > stehen 5 Nur möglich, wenn es an der Route Verkehrsnachrichten gibt 7

8 VERKEHRSANZEIGE 6 Wisepilot von T-Mobile meldet Ihnen, wenn auf der aktuellen Strecke Verkehrsbehinderungen vorliegen. Die Verkehrsanzeige wird kontinuierlich aktualisiert. Um diese Option zu aktivieren, müssen Sie unter Einstellungen im Menü das Kontrollkästchen Verkehrsanzeige entlang der Strecke ankreuzen. VOR GESCHWINDIGKEITSKAMERAS WARNEN Wisepilot von T-Mobile warnt Sie automatisch, wenn Sie im Bereich eines Blitzers zu schnell fahren unabhängig davon, ob Sie gerade einer Route folgen oder nicht. Ist diese Funktion aktiviert und steht sie im aktuellen Land zur Verfügung, wird dies durch ein Kamerasymbol in der oberen Statuszeile angezeigt. Wenn Sie nicht automatisch gewarnt werden möchten, können Sie die Funktion durch Entfernen des Häkchens im Kontrollkästchen unter Einstellungen im Menü deaktivieren. Bei dicht aufeinander folgenden Anweisungen erscheint in der rechten Ecke der Karte das Piktogramm für das übernächste Manöver. Wisepilot von T-Mobile bildet etwaige Straßenschilder und Autobahnausfahrten im oberen Kartenbereich ab. FAHRBERICHT Nach Erreichen des Fahrtziels haben Sie die Möglichkeit, die Fahrt in Ihrem Account auf abzuspeichern. Wählen Sie Speichern und geben Sie ggf. zusätzliche Informationen zur Fahrt an und wählen Sie dann Speichern aus dem Menü. ZOOM Wisepilot von T-Mobile verfügt über eine integrierte geschwindigkeitsabhängige Zoom- Funktion. Bei höherer Geschwindigkeit wird die Ansicht verkleinert, damit Sie einen größeren Kartenbereich überblicken können. Bei geringerer Geschwindigkeit wird die Kartenansicht automatisch vergrößert. Sie können den Zoom auch manuell steuern. Betätigen Sie dazu Taste 1. MENÜOPTIONEN Sie können von fast jeder Ansicht aus ein Menü öffnen. Die nachfolgenden Optionen stehen Ihnen immer zur Verfügung, es bestehen aber auch weitere Möglichkeiten. 6 Nicht in allen Ländern verfügbar 8

9 Einstellungen: Hier können Sie eine Reihe von Optionen aktivieren und deaktivieren, z.b. Geschwindigkeitskamerawarnung, Verkehrsanzeige entlang der Strecke und Beleuchtung. GPS-Information: Ansichtsinformation über die GPS-Position oder GPS ändern. Einen Anruf machen: Geben Sie eine Telefonnummer an oder wählen Sie Suchen im Menü, um einen Kontakt aus Ihrer Adressenliste auszuwählen. Nachfolgend sind praktische Optionen aufgeführt, die Sie im oben erwähnten Menü finden, wenn Sie in der Hauptmenüansicht sind. Hilfe: Hier finden Sie Antworten auf Ihre Fragen. Weitere Informationen finden Sie unter Support auf Über: Hier können Sie Informationen zur Wisepilot von T-Mobile Version, Ihre ID und Ihre Logindaten für Wisepilot von T-Mobile im Internet anzeigen lassen. Verlängern: Hier erhalten Sie Informationen darüber, wie Sie Ihr Abonnement mit Wisepilot von T-Mobile verlängern können. WISEPILOT VON T-MOBILE IM INTERNET: Ihre Internet-Logindaten für Wisepilot von T-Mobile im Handy finden Sie unter Über. FAHRTZIEL SUCHEN Genau wie in Wisepilot von T-Mobile im Handy können Sie zwischen mehreren Sucharten wählen: Adressen suchen, Personen suchen, Firmen suchen und Koordinaten suchen. Sie können alternativ dazu auch einfach einen Punkt auf der Karte anklicken, um die entsprechende Adresse und Position aufzurufen. FAVORITEN VERWALTEN Sie können Ihre Favoriten auf einfache Art und Weise im Internet verwalten. Fügen Sie einen Favoriten hinzu, indem Sie nach einem Fahrtziel suchen (siehe Fahrtziel suchen) und wählen Sie dann Favorit speichern aus dem Menü. Auf der Registerkarte Favorit können Sie Informationen zu Ihren Favoriten löschen oder bearbeiten (in einen anderen Ordner verschieben, Telefonnummer, Internetadresse oder Information hinzufügen/ändern). Bei jedem Start von Wisepilot von T-Mobile im Handy werden Ihre Favoriten im Internet und Ihre Favoriten im Handy synchronisiert. Menü: Durch Anklicken eines Fahrtziels in der Ergebnisliste wird ein Menü aufgerufen. 9

10 ROUTE BERECHNEN Zum Berechnen einer Route müssen Sie als erstes Ihren Startpunkt definieren. Suchen Sie auf der Registerkarte Suchen nach einer Adresse oder nach Koordinaten oder wählen Sie einen Ort aus Ihren Favoriten aus. Wenn Sie den gewünschten Startpunkt gefunden haben, wählen Sie Als Start benutzen im Menü aus (siehe Abb. oben). Bestimmen Sie Ihr Fahrtziel auf die gleiche Art und Weise und wählen Sie Route hierher bestimmen aus dem Menü. DIE KARTE Halten Sie die rechte Maustaste gedrückt und bewegen Sie die Maus in die Richtung, in die Sie die Karte verschieben möchten. VERKEHRSANZEIGE Hier können Sie die aktuellen Verkehrsmeldungen für ein bestimmtes Gebiet abrufen. Sie können Ihre eigenen Gebiete hinzufügen, indem Sie die Karte in das Gebiet verschieben, das Sie abspeichern möchten, einen Namen angeben und auf Speichern klicken.. FAHRBERICHTE VERWALTEN Hier liegen Ihre abgespeicherten Fahrberichte. Sie können Zum Bericht hinzufügen wählen oder einen Fahrbericht löschen. Wenn Sie Ihre Fahrten zu einem Fahrbericht hinzugefügt haben, können Sie die Fahrten als Excel- oder pdf-datei abspeichern. SUPPORT Auf der Registerkarte Support finden Sie nützliche Informationen. Erste Schritte hilft Ihnen dabei, Ihr Handy vorzubereiten, die Software zu installieren und ein GPS-System anzuschließen. Sollten Sie Problem haben und die Lösung nicht in den FAQs finden, können Sie Kontakt mit uns aufnehmen. Die Kontaktdaten finden Sie unter Support kontaktieren. Information zur Benutzung. Hier finden Sie Kurzleitfaden, Bedienerhandbuch, Häufig gestellte Fragen (FAQ) und Tipps zur Benutzung von Wisepilot von T-Mobile. ABONNEMENT Informationen zu Ihrem Abonnement und Ihrem Lizenzschlüssel finden Sie auf der Registerkarte Abonnement. IHR PROFIL BEARBEITEN Ihre persönlichen Angaben können Sie unter Mein Profil bearbeiten. Beachten Sie: Wenn Sie Ihre Telefonnummer ändern wollen, müssen Sie dies von Wisepilot von T-Mobile im Handy aus tun. Gehen Sie dazu zu Menü >Über > Tel.-Nr. ändern. 7 Nicht in allen Ländern verfügbar 10

11

Infoblatt BROWSER TIPSS. Mozilla Firefox & Internet Explorer. 2012, netzpepper

Infoblatt BROWSER TIPSS. Mozilla Firefox & Internet Explorer. 2012, netzpepper Infoblatt BROWSER TIPSS Mozilla Firefox & Internet Explorer 2012, netzpepper Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Vervielfältigung auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors. Stand:

Mehr

Manager. Doro Experience. für Doro PhoneEasy 740. Deutsch

Manager. Doro Experience. für Doro PhoneEasy 740. Deutsch Doro für Doro PhoneEasy 740 Deutsch Manager Einführung Verwenden Sie den Doro Manager, um Anwendungen auf einem Doro über einen Internet-Browser von jedem beliebigen Ort aus zu installieren und zu bearbeiten.

Mehr

Bedienungsanleitung HERE Drive

Bedienungsanleitung HERE Drive Bedienungsanleitung HERE Drive Ausgabe 1.0 DE HERE Drive HERE Drive leitet Sie mit sprachgeführten Wegbeschreibungen an Ihren Zielort. Funktionen: Gelangen Sie mit detaillierten und sprachgeführten Wegbeschreibungen

Mehr

Hinweise zum neuen Buchungssystem

Hinweise zum neuen Buchungssystem Hinweise zum neuen Buchungssystem Login / Logout Öffnen Sie in Ihrem Browser die Seite www.stadtteilauto.info. Rechts oben finden Sie das Kundenlogin. Oder verwenden Sie den Buchen Button. Erster Login

Mehr

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Die neue Datenraum-Center-Administration in Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Leitfaden für Datenraum-Center-Manager Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentversion:

Mehr

FAIRMONITOR VERWALTUNG UND VISUALISIERUNG IHRER FAIRTRADE-LIEFERKETTE

FAIRMONITOR VERWALTUNG UND VISUALISIERUNG IHRER FAIRTRADE-LIEFERKETTE FAIRMONITOR VERWALTUNG UND VISUALISIERUNG IHRER FAIRTRADE-LIEFERKETTE FAIRMONITOR FAIRMONITOR FAIRMONITOR wurde als integrierter Bestandteil Ihres von FLOCERT zur Verfügung gestellten Ecert-Webportals

Mehr

Bedienungsanleitung HERE Drive

Bedienungsanleitung HERE Drive Bedienungsanleitung HERE Drive Ausgabe 1.0 DE HERE Drive HERE Drive leitet Sie mit sprachgeführten Wegbeschreibungen an Ihren Zielort. Funktionen: Gelangen Sie mit detaillierten und sprachgeführten Wegbeschreibungen

Mehr

Sie möchten einen neuen Termin im Kalender anlegen:

Sie möchten einen neuen Termin im Kalender anlegen: Termin anlegen Sie möchten einen neuen Termin im Kalender anlegen: Wählen Sie Tag und Uhrzeit durch entsprechendes setzten der Markierung im Kalender Taste Enter drücken, um neuen Termin anzulegen Termindaten

Mehr

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter Newsletter 1 Erzbistum Köln Newsletter Inhalt 1. Newsletter verwalten... 3 Schritt 1: Administration... 3 Schritt 2: Newsletter Verwaltung... 3 Schritt 3: Schaltflächen... 3 Schritt 3.1: Abonnenten Verwaltung...

Mehr

Bedienungsanleitung (Kurzfassung) TomTom Pro 7250 / 7250 Truck

Bedienungsanleitung (Kurzfassung) TomTom Pro 7250 / 7250 Truck Bedienungsanleitung (Kurzfassung) TomTom Pro 7250 / 7250 Truck Mithilfe der Suche eine Route zu einer Adresse planen Wichtig: Aus Sicherheitsgründen und zur Vermeidung von Ablenkungen sollten Sie Ihre

Mehr

Bedienungsanleitung. 2009 Sygic, s.r.o. All rights reserverd.

Bedienungsanleitung. 2009 Sygic, s.r.o. All rights reserverd. Bedienungsanleitung 2009 Sygic, s.r.o. All rights reserverd. I. Navigation Starten... 1 Hauptmenü... 1 Eingeben der Adresse... 2 Navigationslegende... 5 GPS Position ermitteln... 6 II. Eine Route planen...

Mehr

Route Ein Programm besteht aus mehreren Routen (Teilstrecken). Jede Route hat eigene Einstellungen für

Route Ein Programm besteht aus mehreren Routen (Teilstrecken). Jede Route hat eigene Einstellungen für Trainingseinheit Mit der Funktionsschaltfläche Training können Sie Routen und Trainingsfahrten mit den verschiedenen Trainingstypen erstellen und bearbeiten: Catalyst, Video, GPS-Touren und Virtual Reality.

Mehr

Bedienungsanleitung. Audi connect (myaudi) Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Deutsch 11.2012 131566AMH00. Audi Vorsprung durch Technik

Bedienungsanleitung. Audi connect (myaudi) Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Deutsch 11.2012 131566AMH00. Audi Vorsprung durch Technik Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Deutsch 11.2012 131.566.AMH.00 131566AMH00 www.audi.com Audi Vorsprung durch Technik 2012 AUDI AG Die AUDI AG arbeitet

Mehr

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch:

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch: O UTLOOK EDITION Was ist die Outlook Edition? Outlook Edition integriert Microsoft Outlook E-Mail in Salesforce. Die Outlook Edition fügt neue Schaltflächen und Optionen zur Outlook- Benutzeroberfläche

Mehr

Benutzerhandbuch. für. ENAiKOON buddy-tracker

Benutzerhandbuch. für. ENAiKOON buddy-tracker ENAiKOON buddy-tracker Benutzerhandbuch für ENAiKOON buddy-tracker Anwendergerechte Software zur Anzeige der Standorte Ihrer Fahrzeuge bzw. mobilen Objekte auf einem BlackBerry 1 1 Ein Wort vorab Vielen

Mehr

GPS-CarControl APP Android Benutzeranleitung

GPS-CarControl APP Android Benutzeranleitung GPS-CarControl APP Android Benutzeranleitung Inhaltsverzeichnis Der Login Bildschirm... 2 Der Basisbildschirm... 3 BITTE VOR NUTZUNG DER ALARM FUNKTIONEN EINE ALARM E-MAIL HINTERLEGEN!... 4 Die Fahrzeugliste...

Mehr

Deutsch. Doro Experience

Deutsch. Doro Experience Doro Experience Installation Doro Experience macht die Benutzung eines Android Tablets so leicht, dass das einfach jeder kann. Bleiben Sie an jedem Ort und zu jedem Zeitpunkt mit der Familie und Freunden

Mehr

teamspace TM Outlook Synchronisation

teamspace TM Outlook Synchronisation teamspace TM Outlook Synchronisation Benutzerhandbuch teamsync Version 1.4 Stand Dezember 2005 * teamspace ist ein eingetragenes Markenzeichen der 5 POINT AG ** Microsoft Outlook ist ein eingetragenes

Mehr

Hinweise zum stadtmobil-buchungssystem

Hinweise zum stadtmobil-buchungssystem Hinweise zum stadtmobil-buchungssystem Öffnen Sie mit Ihrem Browser die Seite: http://www.stadtmobil.de oder gehen Sie direkt über mein.stadtmobil.de. Rechts oben finden Sie den Kundenlogin. Wählen Sie

Mehr

Das Online-Buchungssystem EBuS

Das Online-Buchungssystem EBuS Das Online-Buchungssystem EBuS Login Zu dem Login des Online-Buchungssystems gelangen Sie über die Website von STATTAUTO München. Bitte geben Sie dazu www.stattauto-muenchen.de in Ihrem Webbrowser ein

Mehr

MAPS.ME. Benutzerhandbuch! support@maps.me

MAPS.ME. Benutzerhandbuch! support@maps.me MAPS.ME Benutzerhandbuch! support@maps.me Hauptbildschirm Geolokalisierung Menü Suche Lesezeichen Wie kann ich die Karten herunterladen? Zoomen Sie an den Standort heran, bis die Nachricht «Land herunterladen»

Mehr

HDS-5 und HDS-7. Kurzanleitung. Funktionstasten. Erstellen einer Mann-über-Bord-Position (Man Overboard, MOB):

HDS-5 und HDS-7. Kurzanleitung. Funktionstasten. Erstellen einer Mann-über-Bord-Position (Man Overboard, MOB): 988-0176-25_A HDS-5 und HDS-7 Kurzanleitung Funktionstasten HDS funktioniert weitestgehend wie andere Lowrance-Produkte. Es gibt jedoch einige Änderungen, mit denen die Bedienung noch weiter vereinfacht

Mehr

Die USB-Modem-Stick Software (Windows) verwenden. Doppelklicken Sie das Symbol auf dem Desktop, um die Software zu starten. Die Hauptseite erscheint:

Die USB-Modem-Stick Software (Windows) verwenden. Doppelklicken Sie das Symbol auf dem Desktop, um die Software zu starten. Die Hauptseite erscheint: Die USB-Modem-Stick Software (Windows) verwenden Doppelklicken Sie das Symbol auf dem Desktop, um die Software zu starten. Die Hauptseite erscheint: Statistik Wenn eine mobile Datenverbindung besteht,

Mehr

Doro Experience. Manager. für Android. Tablets. Deutsch

Doro Experience. Manager. für Android. Tablets. Deutsch Doro für Android Tablets Manager Deutsch Einführung Verwenden Sie den Doro Manager, um Anwendungen auf einem Doro über einen Internet-Browser von jedem beliebigen Ort aus zu installieren und zu bearbeiten.

Mehr

Hochschulrechenzentrum

Hochschulrechenzentrum #50 Version 2 Um Ihre E-Mails über den Mailserver der ZEDAT herunterzuladen oder zu versenden, können Sie das Mailprogramm Windows Live Mail verwenden. Windows Live Mail ist in dem Software-Paket Windows

Mehr

Anwenderhandbuch Wisepilot von T-Mobile. Wisepilot von T-Mobile 3.0

Anwenderhandbuch Wisepilot von T-Mobile. Wisepilot von T-Mobile 3.0 Anwenderhandbuch Wisepilot von T-Mobile Wisepilot von T-Mobile 3.0 1. EINLEITUNG 3 2. ALLGEMEINE ÜBERSICHT ÜBER DIE SOFTWARE 4 2.1 BENUTZEROBERFLÄCHE 4 2.2 ÜBERSICHTSSCHEMA 5 3. DAS HAUPTMENÜFENSTER 7

Mehr

Nokia Navigation 3.0 Bedienungsanleitung

Nokia Navigation 3.0 Bedienungsanleitung Nokia Navigation 3.0 Bedienungsanleitung Ausgabe 1.0 2 Inhalt Inhalt Informationen zu Nokia Navigation 3 Ansteuern Ihres Ziels 3 Speichern oder Anzeigen eines Orts 4 Navigieren mit Sprachführung 5 Herunterladen

Mehr

swissict Salärumfrage 2015 Bedienungsanleitung Datenerfassung Online-Tool

swissict Salärumfrage 2015 Bedienungsanleitung Datenerfassung Online-Tool swissict Salärumfrage 015 Bedienungsanleitung Datenerfassung Online-Tool swissict Vulkanstrasse 10 8048 Zürich Tel. 04 6 40 6 salaerumfrage@swissict.ch Neuerungen per 015 Warnungen Das Tool wurde mit ausformulierten

Mehr

SGH-A300 WAP-Browser Bedienungsanleitung

SGH-A300 WAP-Browser Bedienungsanleitung * Manche Beschreibungen in diesem Handbuch treffen eventuell nicht auf Ihr Telefon zu. Dies hängt von der installierten Software und/oder Ihrem Netzbetreiber ab. SGH-A300 Bedienungsanleitung ELECTRONICS

Mehr

Überblick über COPYDISCOUNT.CH

Überblick über COPYDISCOUNT.CH Überblick über COPYDISCOUNT.CH Pläne, Dokumente, Verrechnungsangaben usw. werden projektbezogen abgelegt und können von Ihnen rund um die Uhr verwaltet werden. Bestellungen können online zusammengestellt

Mehr

Das Handbuch zu KSnapshot

Das Handbuch zu KSnapshot Richard J. Moore Robert L. McCormick Brad Hards Korrektur: Lauri Watts Entwickler: Richard J Moore Entwickler: Matthias Ettrich Übersetzung des Handbuchs: Robert Gogolok Übersetzung des Handbuchs: Kilian

Mehr

easyident Configurator 1.0

easyident Configurator 1.0 easyident Configurator 1.0 Der easyident Configurator ist ein Programm zur Verwaltung von Transpondern und zur Konfiguration von easyident Modulen. Dazu werden die Transponder und Module zuerst in einer

Mehr

Das Anpassen der Stammdatenansichten

Das Anpassen der Stammdatenansichten Das Softwarehaus für Schulen Das Anpassen der Stammdatenansichten (Stand: 07/2010) PEDAV : Das Softwarehaus für Schulen ort : 45359 Essen-Schönebeck str : Schönebecker Straße 1 tel : (0201) 61 64 810 http

Mehr

Die Fotoanzeige der Fotogalerie von Windows Vista

Die Fotoanzeige der Fotogalerie von Windows Vista Die Fotoanzeige der Fotogalerie von Windows Vista Öffnen Sie ein Bild (über den Windows-Explorer oder die Anlage einer E-Mail). Es erscheint die Windows Fotogalerie. (Sollte ein anderes Fotoprogramm die

Mehr

Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010

Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010 Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010 Mehr unterstützte Webbrowser Ansicht Unterhaltung Ein anderes Postfach öffnen (für den Sie Berechtigung haben) Kalender freigeben

Mehr

Anleitung zum Onlineportal Version 1.3

Anleitung zum Onlineportal Version 1.3 Anleitung zum Onlineportal Version 1.3 Live Ortung Positionsarchiv Geozonen Mein Konto Allgemein Vollbildmodus, Traffic & Wetter Adresssuche Allgemein & Touren Zeit Toureinstellungen für Berichte Touren

Mehr

Datenaustausch mit dem BVK Data Room

Datenaustausch mit dem BVK Data Room BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR ANGESCHLOSSENE ARBEITGEBER Datenaustausch mit dem BVK Data Room In diesem Manual erfahren Sie, wie Sie den «Data Room» (Datenlogistik ZH) der BVK bedienen. Anmeldung und Login im

Mehr

Garmin Navischulung 2015

Garmin Navischulung 2015 Garmin Navischulung 2015 Wie funktioniert GPS? Momentan umkreisen ca. 30 GPS-Satelliten die Erde und senden Signale ab. Der GPS-Empfänger vergleicht dabei die Zeit, zu der das Signal ausgesendet wurde

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

Bedienungsanleitung DOK App

Bedienungsanleitung DOK App Bedienungsanleitung DOK App Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Erklärung der Funktionen der Steuerungs App DOK. Sie können die App auf Ihrem Smartphone oder Tablet einrichten und benutzen. Bitte

Mehr

Einfach A1. Anleitung A1 TV aufnehmen. A1.net. Bitte beachten Sie: Aufnahmen sind nur mit dem A1 Mediabox Recorder möglich.

Einfach A1. Anleitung A1 TV aufnehmen. A1.net. Bitte beachten Sie: Aufnahmen sind nur mit dem A1 Mediabox Recorder möglich. Anleitung A1 TV aufnehmen A1.net Einfach A1. Bitte beachten Sie: Aufnahmen sind nur mit dem A1 Mediabox Recorder möglich. Stand: November 2012 Der A1 Mediabox Recorder bietet Ihnen mehr Möglichkeiten.

Mehr

IDEP / KN8 für WINDOWS. Schnellstart

IDEP / KN8 für WINDOWS. Schnellstart IDEP / KN8 für WINDOWS Schnellstart 1. INSTALLATION 1.1 ÜBER DAS INTERNET Auf der Webseite von Intrastat (www.intrastat.be) gehen Sie nach der Sprachauswahl auf den Unterpunkt Idep/Gn8 für Windows. Dann

Mehr

Start. 34 Symbolleiste einrichten. Wissen

Start. 34 Symbolleiste einrichten. Wissen 34 Symbolleiste einrichten Start 1 2 3 1 Klicken Sie in der Symbolleiste für den Schnellzugriff rechts neben den bereits vorhandenen Symbolen auf das kleine nach unten weisende Pfeilsymbol ( ). 2 Setzen

Mehr

Eigene Karten mit ArcGIS online erstellen

Eigene Karten mit ArcGIS online erstellen visit www.youthmap5020.at or find us on Facebook Eigene Karten mit ArcGIS online erstellen Inhalt 1 Erste Schritte... 1 2 Eigene Karten erstellen... 4 3 Kartenmanagement (speichern, teilen, veröffentlichen)...

Mehr

Psi unter Microsoft Windows benutzen

Psi unter Microsoft Windows benutzen Psi unter Microsoft Windows benutzen Andreas Stöcker Juni 2008 Installation Auf der Webseite http://psi-im.org/ kann das Programm für Windows heruntergeladen werden. Doppelklicken Sie auf die setup- Datei,

Mehr

MindGenius ist eine Mindmap-Software zur Erfassung, Verwaltung und Visualisierung von Ideen und Informationen.

MindGenius ist eine Mindmap-Software zur Erfassung, Verwaltung und Visualisierung von Ideen und Informationen. MindGenius ist eine Mindmap-Software zur Erfassung, Verwaltung und Visualisierung von Ideen und Informationen. MindGenius wurde speziell für die Bedürfnisse von Unternehmen entwickelt, um die täglich anfallenden

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Vollbildmodus Wählen Sie das Menü Fenster Vollbildmodus. Die aktuell angezeigte Seite verdeckt

Mehr

Erste Schritte mit Dia

Erste Schritte mit Dia Hinweise zur Benutzung der Software Dia Seite 1 7 Erste Schritte mit Dia Dia starten Starten Sie Dia durch Doppelklicken auf die Vorlagendatei seikumu.dia. Das Programm erscheint jetzt zunächst in Form

Mehr

Bedienungsanleitung. DVR-Manager UFS 922

Bedienungsanleitung. DVR-Manager UFS 922 Bedienungsanleitung DVR-Manager UFS 922 INHALT INHALT... 2 WICHTIGE HINWEISE... 3 SICHERHEITSHINWEISE... 3 ALLGEMEINER HINWEIS... 3 SYSTEM-VORAUSSETZUNG... 3 BENÖTIGTE SOFTWARE... 3 GEKREUZTES NETZWERKKABEL...

Mehr

Einführung in OWA. Inhalt

Einführung in OWA. Inhalt Inhalt Online Kommunikation über OWA...2 Anmelden...2 Integration von OWA im Schulportal...2 OWA-Arbeitsoberfläche...2 Neue E-Mail senden...3 E-Mail-Adressen/Verteilerlisten suchen (Zusammenfassung und

Mehr

TURNINGPOINT PRÄSENTATION ERSTELLEN

TURNINGPOINT PRÄSENTATION ERSTELLEN TURNINGPOINT PRÄSENTATION ERSTELLEN Wie starte ich? Um eine TurningPoint-Präsentation zu erstellen müssen Sie die TurningPoint mittels des Symbols auf Ihrem Desktop oder über das Startmenü starten. Dadurch

Mehr

Delegieren von Terminen, Jobs oder Notizen aus dem Kalenderlayout auf Seite 111

Delegieren von Terminen, Jobs oder Notizen aus dem Kalenderlayout auf Seite 111 Delegieren von Terminen, Jobs oder Notizen aus dem Kalenderlayout auf Seite 111 Delegieren von Terminen, Jobs oder Notizen aus dem Hauptfenster 1 Klicken Sie in der Nachrichtenliste auf einen Job, eine

Mehr

Hinweise zum Online-Buchungssystem

Hinweise zum Online-Buchungssystem Hinweise zum Online-Buchungssystem An vielen Stellen innerhalb des Online-Buchungssystem finden Sie ein -Symbol, welches sich häufig in der oberen rechten Ecke befindet. Durch anklicken dieses Symbols

Mehr

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Mai 2015 Novell Messenger 3.0.1 und höher ist für unterstützte ios-, Android- und BlackBerry-Mobilgeräte verfügbar. Da Sie an mehreren Standorten

Mehr

tentoinfinity Apps 1.0 EINFÜHRUNG

tentoinfinity Apps 1.0 EINFÜHRUNG tentoinfinity Apps Una Hilfe Inhalt Copyright 2013-2015 von tentoinfinity Apps. Alle Rechte vorbehalten. Inhalt der online-hilfe wurde zuletzt aktualisiert am August 6, 2015. Zusätzlicher Support Ressourcen

Mehr

telemail 2.5 Benutzerhandbuch

telemail 2.5 Benutzerhandbuch telemail 2.5 Benutzerhandbuch Seite 1 von 26 1. telemail-navigation 1.1 Datei 1.1.1 Beenden telemail wird beendet. 1.2 Bearbeiten 1.2.1 Alles markieren Alle E-Mails in dem aktuellen Ordner werden markiert.

Mehr

OrthoWin ShapeDesigner Software-Anleitung

OrthoWin ShapeDesigner Software-Anleitung OrthoWin ShapeDesigner Software-Anleitung Inhalt ORTHEMA Seite 1 1 Einleitung...3 2 Menüsteuerung...3 3 Hauptfenster...4 4 Datei Menü...5 4.1 Neu und Öffnen...5 4.2 Speichern und Speichern unter...5 4.3

Mehr

1. Anleitung APP mobile Ergebnismeldung

1. Anleitung APP mobile Ergebnismeldung 1. Anleitung APP mobile Ergebnismeldung Das DFBnet bietet neben der Verwaltung der Spiele auch die Möglichkeit, komfortabel die Ergebnisse zu melden. Neben den bereits bestehenden Erfassungskanälen Internet,

Mehr

Windows. Workshop Internet-Explorer: Arbeiten mit Favoriten, Teil 1

Windows. Workshop Internet-Explorer: Arbeiten mit Favoriten, Teil 1 Workshop Internet-Explorer: Arbeiten mit Favoriten, Teil 1 Wenn der Name nicht gerade www.buch.de oder www.bmw.de heißt, sind Internetadressen oft schwer zu merken Deshalb ist es sinnvoll, die Adressen

Mehr

Geoportal Ludwigsfelde

Geoportal Ludwigsfelde Geoportal Ludwigsfelde Benutzerhilfe Kartenanwendungen Inhaltsverzeichnis. Allgemeiner Aufbau der Kartenanwendungen.... Kartennavigation.... Bewegen der Karte.... Zoom.... Übersichtsfenster.... Verfügbare

Mehr

HSC-Telemonitor. 2010 HSC-GmbH Dürrweitzschen

HSC-Telemonitor. 2010 HSC-GmbH Dürrweitzschen HSC-Telemonitor I HSC-Telemonitor Inhaltsverzeichnis Teil I Einleitung 2 Teil II Anwendungsbeschreibung 4 1 Hauptfenster... 4 2 Wahlhilfe... 8 3 Anrufinformation... 9 4 Kurzwahltasten... 9 Eingabe... 10

Mehr

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Benötigte Software Um die Dateien von Dingsda zu öffnen und zu bearbeiten, benötigen Sie ein Textverarbeitungsprogramm, das doc- oder rtf-dateien lesen kann

Mehr

Outlook Express Anleitung

Outlook Express Anleitung Mit dem Programm versenden. Outlook Express können Sie E-Mails empfangen und 1. E-Mail Adressen Um andere Personen via E-Mail erreichen zu können, benötigen Sie - wie auf dem regulären Postweg - eine Adresse.

Mehr

Favoriten speichern und verwalten im Internetexplorer 7.x

Favoriten speichern und verwalten im Internetexplorer 7.x Favoriten speichern und verwalten im Internetexplorer 7.x Klaus-Dieter Käser Andreas-Hofer-Str. 53 79111 Freiburg Fon: +49-761-292 43 48 Fax: +49-761-292 43 46 www.computerschule-freiburg.de kurse@computerschule-freiburg.de

Mehr

Handbuch für Teilnehmer. zur Anwendung. FastViewer

Handbuch für Teilnehmer. zur Anwendung. FastViewer Handbuch für Teilnehmer zur Anwendung FastViewer INHALTSVERZEICHNIS 1. ALLGEMEIN... 3 2. FASTVIEWER STARTEN (BEI WINDOWS BETRIEBSSYSTEM)... 4 2.1. Download Teilnehmermodul... 4 2.2. Verbindung aufbauen...

Mehr

Tutorial: Wie kann ich Dokumente verwalten?

Tutorial: Wie kann ich Dokumente verwalten? Tutorial: Wie kann ich Dokumente verwalten? Im vorliegenden Tutorial lernen Sie, wie Sie in myfactory Dokumente verwalten können. Dafür steht Ihnen in myfactory eine Dokumenten-Verwaltung zur Verfügung.

Mehr

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Der Umstieg Microsoft Outlook 2013 hat ein anderes Erscheinungsbild als Lotus Notes 8.5, aber Sie werden schnell feststellen, dass Sie mit Outlook alles

Mehr

RadarOpus Live Update 1.38 Nov 2013

RadarOpus Live Update 1.38 Nov 2013 WICHTIGE INFORMATIONEN Bitte unbedingt vollständig lesen! RadarOpus Live Update 1.38 ab 22. November 2013 verfügbar Bitte installieren Sie diese Version bis spätestens 2. Dezember 2013 Sehr geehrte RadarOpus

Mehr

Psi unter Mac OS X benutzen

Psi unter Mac OS X benutzen Psi unter Mac OS X benutzen Andreas Stöcker Juni 2008 Installation Auf der Webseite http://psi-im.org/ kann das Programm für Mac OS X heruntergeladen werden. Um das Programm zu erhalten, muss die heruntergeladene

Mehr

2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7

2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7 2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7 p Start-Bildschirm Nach dem Einschalten des PC meldet er sich nach kurzer Zeit (je nach Prozessor) mit dem folgenden Bildschirm (Desktop): Der Desktop enthält u. a.

Mehr

Lotus Notes: Mail Lunchveranstaltung für Institutsmitarbeitende

Lotus Notes: Mail Lunchveranstaltung für Institutsmitarbeitende Lotus Notes: Mail Lunchveranstaltung für Institutsmitarbeitende Lotus Notes: Mail Lunchveranstaltung für Institutsmitarbeitende... 1 Notes Clients... 1 Die Arbeitsoberfläche... 2 Nachrichten erstellen

Mehr

Leitfaden zum Umgang mit Mautaufstellung und Einzelfahrtennachweis

Leitfaden zum Umgang mit Mautaufstellung und Einzelfahrtennachweis E-Mail Zustellung: Leitfaden zum Umgang mit Mautaufstellung und Einzelfahrtennachweis Die folgenden Informationen sollen Ihnen die Handhabung der Dateien mit der Mautaufstellung und/oder mit dem Einzelfahrtennachweis

Mehr

Handbuch AKSync. Inhaltsverzeichnis. Inhalt. Dienstag, 11. Juni 2013

Handbuch AKSync. Inhaltsverzeichnis. Inhalt. Dienstag, 11. Juni 2013 Handbuch AKSync Inhaltsverzeichnis Inhalt Inhaltsverzeichnis... 1 Grundsätzliches... 2 Begriffsdefinitionen... 2 Produktinformationen... 3 Einsatzgebiete... 3 AKSync-Portal... 3 Benutzeroberfläche... 4

Mehr

Einrichtung der sicheren TAN-Verfahren in moneyplex

Einrichtung der sicheren TAN-Verfahren in moneyplex 1 Einrichtung der sicheren TAN-Verfahren in moneyplex Um Ihnen beim Homebanking mit PIN und TAN mehr Sicherheit zu geben, bieten viele Banken besondere TAN-Verfahren an. Beim mobiletan- oder smstan-verfahren

Mehr

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com ODD-TV²... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! Arland Gesellschaft für Informationstechnologie mbh - Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Version 5.7.6 - /05/2010 Handbuch ODD-TV

Mehr

Nachdem es bisher vor allen Dingen darum ging, Bekanntschaft mit Windows 8.1 zu schließen, machen Sie sich nun daran, das Betriebssystem individuell

Nachdem es bisher vor allen Dingen darum ging, Bekanntschaft mit Windows 8.1 zu schließen, machen Sie sich nun daran, das Betriebssystem individuell Windows 8. auf Desktop- PC, Notebook & Tablet individuell einrichten Nachdem es bisher vor allen Dingen darum ging, Bekanntschaft mit Windows 8. zu schließen, machen Sie sich nun daran, das Betriebssystem

Mehr

SMS4OL Administrationshandbuch

SMS4OL Administrationshandbuch SMS4OL Administrationshandbuch Inhalt 1. Vorwort... 2 2. Benutzer Übersicht... 3 Benutzer freischalten oder aktivieren... 3 3. Whitelist... 4 Erstellen einer Whitelist... 5 Whitelist bearbeiten... 5 Weitere

Mehr

Office-Programme starten und beenden

Office-Programme starten und beenden Office-Programme starten und beenden 1 Viele Wege führen nach Rom und auch zur Arbeit mit den Office- Programmen. Die gängigsten Wege beschreiben wir in diesem Abschnitt. Schritt 1 Um ein Programm aufzurufen,

Mehr

Kurz-Anleitung. Die wichtigsten Funktionen. Das neue WEB.DE - eine Übersicht. E-Mails lesen. E-Mails schreiben. Neue Helfer-Funktionen

Kurz-Anleitung. Die wichtigsten Funktionen. Das neue WEB.DE - eine Übersicht. E-Mails lesen. E-Mails schreiben. Neue Helfer-Funktionen Kurz-Anleitung Die wichtigsten Funktionen Das neue WEB.DE - eine Übersicht Seite 2 E-Mails lesen Seite 3 E-Mails schreiben Seite 5 Foto(s) versenden Seite 7 Neue Helfer-Funktionen Seite 12 Das neue WEB.DE

Mehr

1. STARTSEITE 4. TEILEN 4.1 JETZT BEI BKOOL 4.2 RANKING 4.3 LIGEN 4.4 GRUPPEN 4.5 FREUNDE

1. STARTSEITE 4. TEILEN 4.1 JETZT BEI BKOOL 4.2 RANKING 4.3 LIGEN 4.4 GRUPPEN 4.5 FREUNDE WEBSITE ANLEITUNG 1. STARTSEITE 2. SESSIONS 2.1 HÖHEPUNKTE 2.2 SUCHMASCHINE 2.3 VIDEO SUCHMASCHINE 2.4 GEPLANT 2.5 FAVORITEN 2.6 PROGRAMM ERSTELLEN 2.7 ROUTE ANLEGEN 2.7.1 VIDEO EDITOR 2.7.2 VON GARMIN

Mehr

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen...

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen... Seite 1 von 11 Anleitung für TYPO3 Inhalt Anleitung für TYPO3... 1 Bevor Sie beginnen... 2 Newsletter anlegen... 2 Inhalt platzieren und bearbeiten... 3 Neuen Inhalt anlegen... 3 Bestehenden Inhalt bearbeiten...

Mehr

cardetektiv.de GmbH Kurzanleitung Version 4.0 Software Cardetektiv Zukauf, Preisfindung, Marktanalyse Autor Christian Müller

cardetektiv.de GmbH Kurzanleitung Version 4.0 Software Cardetektiv Zukauf, Preisfindung, Marktanalyse Autor Christian Müller cardetektiv.de GmbH Kurzanleitung Version 4.0 Software Cardetektiv Zukauf, Preisfindung, Marktanalyse Autor Christian Müller Stand 15.08.2011 Sehr geehrte Anwender, diese Anleitung soll Ihnen helfen, alle

Mehr

Migration in Access 2010

Migration in Access 2010 Inhalt dieses Handbuchs Microsoft Microsoft Access 2010 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von Access 2003. Daher wurde dieses Handbuch erstellt, damit Sie schnell mit der neuen Version vertraut werden.

Mehr

ECDL Information und Kommunikation Kapitel 7

ECDL Information und Kommunikation Kapitel 7 Kapitel 7 Bearbeiten von E-Mails Outlook Express bietet Ihnen noch weitere Möglichkeiten, als nur das Empfangen und Versenden von Mails. Sie können empfangene Mails direkt beantworten oder an andere Personen

Mehr

Handbuch für die Termindatenbank

Handbuch für die Termindatenbank Handbuch für die Termindatenbank der NetzWerkstatt Kostenlos Termine im Internet veröffentlichen wie wird s gemacht? Eine Orientierungshilfe von der NetzWerkstatt Veranstalter Inhalt Usergruppen 3 Veranstalter

Mehr

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen...

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen... Inhalt Vorwort... 2 Installation... 3 Hinweise zur Testversion... 4 Neuen Kunden anlegen... 5 Angebot und Aufmaß erstellen... 6 Rechnung erstellen... 13 Weitere Informationen... 16 1 Vorwort Wir freuen

Mehr

NaviControlCenter Dokument Version Mai 2011

NaviControlCenter Dokument Version Mai 2011 Dokument Version Mai 2011 Inhalt 0. Allgemeines... 3 0.1 Funktionsbeschreibung... 3 0.2 Produkt Version... 3 0.3 Updates und Informationen... 3 0.4 Haftungsauschluß... 3 1. Einstellungen... 4 1.1 Verbindung...

Mehr

mobile PhoneTools Benutzerhandbuch

mobile PhoneTools Benutzerhandbuch mobile PhoneTools Benutzerhandbuch Inhalt Voraussetzungen...2 Vor der Installation...3 Installation mobile PhoneTools...4 Installation und Konfiguration des Mobiltelefons...5 Online-Registrierung...7 Deinstallieren

Mehr

Startup-Anleitung für Macintosh

Startup-Anleitung für Macintosh Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für Macintosh Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr

Nokia Karten für S40 Bedienungsanleitung

Nokia Karten für S40 Bedienungsanleitung Nokia Karten für S40 Bedienungsanleitung Ausgabe 1.0 2 Informationen zu Karten Informationen zu Karten Das Programm Karten zeigt Ihnen die Umgebung und hilft Ihnen bei der Planung Ihrer Route kostenlos.

Mehr

TrackJack Fahrtenbuch. Anleitung 2015-2016

TrackJack Fahrtenbuch. Anleitung 2015-2016 2015-2016 Inhoud 1. Willkommen... 3 2. Inhalt der Verpackung... 3 3. Einbau... 3 3.1. Das System einbauen lassen... 3 3.2. Das System selbst einbauen... 3 3.3. Erklärung der Signalleuchten... 4 4. Aktivieren...

Mehr

Benutzerhandbuch. Version 6.9

Benutzerhandbuch. Version 6.9 Benutzerhandbuch Version 6.9 Copyright 1981 2009 Netop Business Solutions A/S. Alle Rechte vorbehalten. Teile unter Lizenz Dritter. Senden Sie Ihre Anmerkungen und Kommentare bitte an: Netop Business Solutions

Mehr

F-Series Desktop Bedienungsanleitung

F-Series Desktop Bedienungsanleitung F-Series Desktop Bedienungsanleitung F20 de Deutsch Inhalt F-Series Desktop Schlüssel zu Symbolen und Text...3 Was ist der F-Series Desktop?...4 Wie kann ich den F-Series Desktop auf meinem Computer installieren?...4

Mehr

Internet Security für alle Geräte INSTALLATION VON F-SECURE SAFE

Internet Security für alle Geräte INSTALLATION VON F-SECURE SAFE INSTALLATION VON F-SECURE SAFE 2 REGISTRIERUNGSANLEITUNG Klicken Sie auf den persönlichen SAFE-Link, den Sie erhalten haben oder geben Sie die Internetadresse ein, die sich auf dem F-Secure-Produkt befindet,

Mehr

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom Version 8.0 kommt in Kürze! Was ändert sich? Lesen Sie Folge 1 unserer Serie Es wird Zeit für Neuerungen: die alt bekannte Datenraum Oberfläche wird in wenigen Monaten ausgetauscht. Die Version 8.0 geht

Mehr

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline elektronisches ElternInformationsSystem (EIS) Klicken Sie auf das Logo oder geben Sie in Ihrem Browser folgende Adresse ein: https://kommunalersprien.schule-eltern.info/infoline/claxss Diese Anleitung

Mehr

Novell. GroupWise 2014 effizient einsetzen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Juni 2014

Novell. GroupWise 2014 effizient einsetzen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Juni 2014 Peter Wies 1. Ausgabe, Juni 2014 Novell GroupWise 2014 effizient einsetzen GW2014 1 Novell GroupWise 2014 effizient einsetzen Menüleiste Navigationsleiste Symbolleisten Kopfleiste Favoritenliste Fensterbereich

Mehr

SIHLNET E-Mail-Konfiguration

SIHLNET E-Mail-Konfiguration SIHLNET E-Mail-Konfiguration Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines...2 2. OWA...2 2.1. Anmeldung... 2 2.2. Arbeiten mit OWA... 3 2.2.1. Neue E-Mail versenden... 3 2.2.2. E-Mail beantworten / weiterleiten...

Mehr

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Beate Oehrlein Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Die Taskleiste enthält alle offenen Fenster. Hier kann man durch anklicken von einem geöffneten Fenster in das andere wechseln. In diese Leiste

Mehr

Sie müssen nun zum starten des Programms das erste Mal Ihr Passwort eingeben.

Sie müssen nun zum starten des Programms das erste Mal Ihr Passwort eingeben. Wenn Sie nicht die gesamte Anleitung lesen wollen sollten Sie mindestens diesen kurzen Abschnitt lesen, den es gibt einige Sachen die Sie über dieses Programm wissen sollten. Das Programm wurde von einer

Mehr