VOF Bewerbungsbogen. Referenznummer: (vom Bewerber einzutragen) MPG_...VOF_... (gemäß Bekanntmachung)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "VOF Bewerbungsbogen. Referenznummer: (vom Bewerber einzutragen) MPG_...VOF_... (gemäß Bekanntmachung)"

Transkript

1 VOF Bewerbungsbogen Referenznummer: (vom Bewerber einzutragen) MPG_...VOF_... (gemäß Bekanntmachung) Projekt / Planungsgegenstand: (vom Bewerber einzutragen gemäß Bekanntmachung) Für jedes Verfahren, auf das Sie sich bewerben wollen, ist eine komplette eigenständige Bewerbung einzureichen (auch dann, wenn Sie sich auf mehrere zeitgleich laufende Verfahren parallel bewerben). Unterlagen auf dem MPG-Beschafferprofil, auch dieser Bewerbungsbogen, werden kontinuierlich aktualisiert. Daher möchten wir Sie bitten, stets die aktuellste Version und nicht teilausgefüllte Bögen als Vorlage zu verwenden. Wir bitten um Verständnis, dass dieses Dokument nur im pdf-format zur Verfügung gestellt werden kann. Querverweise auf beigefügte Anlagen des Bieters oder Webseiten ersetzen nicht die vollständige Bearbeitung der Vordrucke. Insbesondere ist der Auftraggeber nicht verpflichtet, die geforderten Angaben aus etwaig beigefügten Anlagen eigenständig herauszusuchen. Bezogen auf den Ausschreibungsgegenstand nicht einschlägige Angaben müssen nicht gemacht werden (entsprechende Felder sind leer zu belassen). 1. Allgemeine Angaben 1.0 Art der Bewerbung Einzelbewerbung Gemeinschaftsbewerbung Bei einer Gemeinschaftsbewerbung (Bewerbergemeinschaft) ist die Bewerbergemeinschaftserklärung (Formblatt Anlage Nr.1 bitte ebenfalls von MPG-Homepage herunterladen) beizufügen. 1.1 Firmenbezeichnung 1.2 Rechtsform (freiberuflicher Architekt, Ingenieur, GbR, GmbH, AG ) 1.3 Anschrift Straße Nr. PLZ/ Ort 1.4 Zweigstellen, Niederlassungen in 1.5 Ausführende Niederlassung (Adresse) 1.6 für vorliegende Maßnahme verantwortlichen Ansprechpartner: Vertreter: Stand Seite 1 von 17

2 1.7 Kontakt Telefon Fax Website (sofern vorhanden) Verantwortlicher Vertreter 1.8 Wirtschaftliche Verknüpfung mit anderen Unternehmen gemäß 4 (2) VOF Wenn ja, auf welche Art und Weise (gesellschaftsrechtliche Verbindung): Gesellschafter/ Inhaber Anteile (%): 1.9 Zusammenarbeit mit Anderen in auf den Auftrag bezogene relevante Weise gemäß 4 (2) VOF Wenn ja, auf welche Art und Weise: Angabe, ob und ggf. in welchem Umfang beabsichtigt ist Unteraufträge zu vergeben. Gegenstand: Unterauftragnehmer (Angabe des Leistungsanteils, der an diese/n übertragen werden soll, Gegenstand und Umfang in % gemäß 5 (5) h) VOF) Falls ja: Gegenstand: Leistungsumfang in %: Stand Seite 2 von 17

3 2. Nachweis der finanziellen und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit 2.1 Erklärung und Angaben zur bestehenden Berufshaftpflichtversicherung gem. 5 (4) a) VOF Hinsichtlich der Berufshaftpflichtversicherung wird mit Unterzeichnung des MPG-Bewerbungsbogens (unter Ziffer 5) bzw. (im Falle von Bewerbergemeinschaften) der Bewerbergemeinschaftserklärung erklärt, dass ein Versicherungsschutz mit den nachfolgend angegebenen Deckungssummen (entsprechend den in der Bekanntmachung unter Ziffer II.1.5 Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens angegebenen honorarfähigen Herstellungskosten) besteht bzw. im Auftragsfall rechtzeitig vor Vertragsdurchführung abgeschlossen bzw. angepasst wird: Honorarfähige Herstellungskosten bis 1 Mio. bis 5 Mio. über 5 Mio. Personenschäden: Mind. 3 Mio., pro hr 2-fach maximiert (bei Projektversicherungen 1-fach) Mind. 5 Mio., pro hr 2-fach maximiert (bei Projektversicherungen 1-fach) Mind. 5 Mio., pro hr 2-fach maximiert (bei Projektversicherungen 1-fach) Sonstige Schäden (Sachund Vermögensschäden): Mind. 1 Mio., pro hr 2-fach maximiert (bei Projektversicherungen 1-fach) Mind. 2 Mio., pro hr 2-fach maximiert (bei Projektversicherungen 1-fach) Mind. 3 Mio., pro hr 2-fach maximiert (bei Projektversicherungen 1-fach) Vor Zuschlagserteilung wird dem Auftraggeber auf Anforderung eine aktuelle Versicherungsbestätigung (Kopie der entsprechenden Versicherungspolice(n)) vorgelegt werden. 2.2 Erklärungen über den vom Bewerber insgesamt erzielten GESAMTUMSATZ (in EUR netto) in den letzten drei Geschäftsjahren, alle Leistungen / Leistungsbilder / Tätigkeiten zusammen genommen (bei Bewerbergemeinschaften von jedem Mitglied). (Bitte hreszahlen entsprechend ergänzen, da Geschäftsjahr und Kalenderjahr ggfs. voneinander abweichen können) Durchschnittlicher Umsatz der genannten hre Stand Seite 3 von 17

4 2.3 Erklärungen über den Umsatz (in EUR netto) für solche Dienstleistungen, die den ausgeschriebenen Planungsleistungen (gemäß Angabe unter Ziffer II.1.1 in der Bekanntmachung) entsprechen, in den letzten fünf Geschäftsjahren (bei Bewerbergemeinschaften von jedem Mitglied jeweils bezogen auf den eigenen Leistungsanteil) (Bitte hreszahlen entsprechend ergänzen, da Geschäftsjahr und Kalenderjahr ggfs. voneinander abweichen können) Durchschnittlicher Umsatz der genannten hre 3. Nachweis der fachlichen Eignung 3.1 Erklärung der Berufszulassung und Berufsausübungsberechtigung des verantwortlichen Architekten/ Ingenieurs durch Eintrag in ein Berufsregister gemäß 5 (5) a) VOF und zur Qualifikation des Auftragnehmers nach 19 VOF Berufliche Qualifikation nach 19 VOF und 5 Abs.5a VOF Architekt (oder vergleichbare Qualifikation nach EG-Richtlinien gem. 19 VOF) Qualifikationsnachweis ist beigefügt Kammer-Nr./Eintragungsort/ seit Ingenieur (oder vergleichbare Qualifikation nach EG-Richtlinien gem. 19 VOF) Fachrichtung: Qualifikationsnachweis ist beigefügt Kammer-Nr./Eintragungsort/ seit Der/die Nachweise ist/sind als Anlage (Kopie) beigefügt Anlage Nr.: 2 Stand Seite 4 von 17

5 3.2 Durchschnittliche Anzahl der Mitarbeiter (einschließlich Büroinhaber/n, ohne Praktikanten und Hilfskräfte) in den letzten drei Geschäftsjahren und heute gemäß 5 (5) d) VOF [Relevant und mindestens anzugeben sind die Angaben bezogen auf die in der Bekanntmachung ausgeschriebenen Planungsleistungen; siehe unter der dortigen Ziffer II.1.1]. Spalte Bitte entsprechende hreszahlen ergänzen Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Bekanntmachung Durchschnitt der Spalten 2-5 (Architekten bzw. Ingenieure) im Bereich Objektplanung (Ingenieure) im Bereich Elektroplanung (Ingenieure) im Bereich Gebäudeautomationsplanung (Ingenieure) im Bereich Haustechnik (Ingenieure) im Bereich Laborplanung (Architekten bzw. Ingenieure) im Bereich Objekt- bzw. Bauüberwachung (Architekten bzw. Ingenieure) im Bereich Freianlagenplanung (Ingenieure) im Bereich Tragwerksplanung Andere (bitte angeben): Stand Seite 5 von 17

6 3.3 Angaben zur Projektleitung gemäß 4 (3) VOF Verbindliche Angaben zum vorgesehenen und im Auftragsfall einzusetzenden Projektleiters Name des Projektleiters Berufliche Qualifikation/Berufszulassung Persönliche Referenzprojekte mit Beschreibung der jeweiligen Zuständigkeit und Angabe der jeweiligen Betriebszugehörigkeit, einschließlich Berufserfahrung in hren siehe Anlage Nr.: 4, belegt durch Anlage Nr.: 3 Verbindliche Angaben zum vorgesehenen und im Auftragsfall einzusetzenden stellvertretenden Projektleiters Name des stellvertr. Projektleiters Berufliche Qualifikation, belegt durch Anlage Nr.: 5 Persönliche Referenzprojekte mit Beschreibung der jeweiligen Zuständigkeit und Angabe der jeweiligen Betriebszugehörigkeit, einschließlich Berufserfahrung in hren siehe Anlage Nr.: 6 Verbindliche Angaben zur vorgesehenen und im Auftragsfall einzusetzenden verantwortlichen Objekt- bzw. Bauüberwachung Name des Objektüberwachers Berufliche Qualifikation/Berufszulas sung Persönliche Referenzprojekte mit Beschreibung der jeweiligen Zuständigkeit und Angabe der jeweiligen Betriebszugehörigkeit, einschließlich Berufserfahrung in hren siehe Anlage Nr.: 8, belegt durch Anlage Nr.: 7 Stand Seite 6 von 17

7 Verbindliche Angaben zur vorgesehenen und im Auftragsfall einzusetzenden stellvertretenden Objekt- bzw. Bauüberwachung Name des stellvertretenden Objektüberwachers Berufliche Qualifikation/Berufszulassung Persönliche Referenzprojekte mit Beschreibung der jeweiligen Zuständigkeit und Angabe der jeweiligen Betriebszugehörigkeit, einschließlich Berufserfahrung in hren siehe Anlage Nr.: 10, belegt durch Anlage Nr.: Darstellung der vorgesehenen Struktur des Projektteams unter Angabe der Anzahl der vorgesehenen Personen gegliedert nach Berufsgruppen und des jeweiligen Aufgabenbereichs (z.b. in Form eines Organigramms mit Texterläuterungen; die namentliche Benennung aller Projektmitglieder ist nicht vorausgesetzt) Organigramm ist beigefügt (Anlage Nr. 11); andernfalls bitte nachfolgende Tabelle bearbeiten aus dem Bereich/ aus der Fachsparte Qualifikation Anzahl der Kapazitäten (in Mitarbeiter- bzw. Vollzeitäquivalenten) Kapazitäten davon Eigene Kap. (Anteil %) Kap. Anderer Projektverantwortlicher/e Vertreter Projektverantw. Projektleiter (falls vom Projektverantwortlichen abweichend) Vertreter Projektleiter (falls vom stv. Projektverantwortlichen abweichend) Planer Fachplaner Andere: Stand Seite 7 von 17

8 3.5 Gewährleistung der Qualität im Unternehmen, 5 Abs. 5 f VOF Beschreibung der Maßnahmen des Bewerbers zur Gewährleistung der Qualität (Qualitätssicherungsmaßnahmen im Unternehmen, im Büro: Qualitätszertifikate, Schulungen, Weiterbildungen etc.) Beschreibung ist beigefügt (Anlage Nr.12 ) 3.6 Angaben zur vorhandenen, beim Bewerber eingesetzten technischen Ausstattung (EDV, CAD, AVA, etc.). Bitte nachfolgend jeweils angeben Stand Seite 8 von 17

9 3.7 Referenzen des Bewerbers Deckblatt Referenzobjekt 1 Benennung des Referenzobjekts Baukonstruktion: Auftraggeber: Ansprechpartner: Telefonnummer: Öffentlicher Auftraggeber Referenzbescheinigung liegt vor (nicht bewertungsrelevant) (Anlage Nr. 13 ) Leistungszeitraum Fertigstellung des Bauvorhabens:, am geplant für Verantwortlicher Projektleiter aus dem Haus des Bewerbers nicht vom Bewerber Erbrachte Leistungsphasen gemäß HOAI durch den Bewerber EU-weite Ausschreibung nach Maßgabe der VOB/A vom Bewerber durchgeführt (LPH 6 u. 7) Ausschreibung als Gesamtvergabe losweise Vergabe nur ein Gewerk Im Rahmen des Ref. Projektes von Anderen/Unterauftragnehmern erbrachte Leistungen (Leistungsgegenstand, Umfang, Name des Dritten) Neubau- oder Umbau- /Modernisierungsmaßnahme Herstellungskosten des Referenzprojektes gesamt Neubau Umbau-/Modernisierungsmaßnahme Herstellungskosten für die vorliegend ausgeschriebenen Planungs-Leistungen nach Kostengruppe: Objektgröße BGF in m² HNF in m² BRI in m³ Referenzblätter: Detaillierte Beschreibung der ausgeführten Planung (bezogen auf die von der MPG vorliegend in den Wettbewerb gestellten Planungsleistungen) und Vorstellung des Projektes auf max. 3 Blatt DIN A4. Die Darstellung sollte aussagekräftige Dokumente, z.b. Auszüge aus Planunterlagen (Grundrisse, Ansichten, Perspektiven, Details) oder ggf. technische Unterlagen (Schemapläne, Installationspläne, Leistungsangaben) enthalten. Stand Seite 9 von 17

10 3.7.2 Deckblatt Referenzobjekt 2 Benennung des Referenzobjekts Baukonstruktion: Auftraggeber: Ansprechpartner: Telefonnummer: Öffentlicher Auftraggeber Referenzbescheinigung liegt vor (nicht bewertungsrelevant) Leistungszeitraum (Anlage Nr. 13 ) Fertigstellung des Bauvorhabens:, am geplant für Verantwortlicher Projektleiter aus dem Haus des Bewerbers nicht vom Bewerber Erbrachte Leistungsphasen gemäß HOAI durch den Bewerber EU-weite Ausschreibung nach Maßgabe der VOB/A vom Bewerber durchgeführt (LPH 6 u. 7) Ausschreibung als Gesamtvergabe losweise Vergabe nur ein Gewerk Im Rahmen des Ref. Projektes von Anderen/Unterauftragnehmern erbrachte Leistungen (Leistungsgegenstand, Umfang, Name des Dritten) Neubau- oder Umbau- /Modernisierungsmaßnahme Herstellungskosten des Referenzprojektes gesamt Neubau Umbau-/Modernisierungsmaßnahme Herstellungskosten für die vorliegend ausgeschriebenen Planungs-Leistungen nach Kostengruppe: Objektgröße BGF in m² HNF in m² BRI in m³ Referenzblätter: Detaillierte Beschreibung der ausgeführten Planung (bezogen auf die von der MPG vorliegend in den Wettbewerb gestellten Planungsleistungen) und Vorstellung des Projektes auf max. 3 Blatt DIN A4. Die Darstellung sollte aussagekräftige Dokumente, z.b. Auszüge aus Planunterlagen (Grundrisse, Ansichten, Perspektiven, Details) oder ggf. technische Unterlagen (Schemapläne, Installationspläne, Leistungsangaben) enthalten. Stand Seite 10 von 17

11 3.7.3 Deckblatt Referenzobjekt 3 Benennung des Referenzobjekts Baukonstruktion: Auftraggeber: Ansprechpartner: Telefonnummer: Öffentlicher Auftraggeber Referenzbescheinigung liegt vor (nicht bewertungsrelevant) Leistungszeitraum (Anlage Nr. 13 ) Fertigstellung des Bauvorhabens:, am geplant für Verantwortlicher Projektleiter aus dem Haus des Bewerbers nicht vom Bewerber Erbrachte Leistungsphasen gemäß HOAI durch den Bewerber EU-weite Ausschreibung nach Maßgabe der VOB/A vom Bewerber durchgeführt (LPH 6 u. 7) Ausschreibung als Gesamtvergabe losweise Vergabe nur ein Gewerk Im Rahmen des Ref. Projektes von Anderen/Unterauftragnehmern erbrachte Leistungen (Leistungsgegenstand, Umfang, Name des Dritten) Neubau- oder Umbau- /Modernisierungsmaßnahme Herstellungskosten des Referenzprojektes gesamt Neubau Umbau-/Modernisierungsmaßnahme Herstellungskosten für die vorliegend ausgeschriebenen Planungs-Leistungen nach Kostengruppe: Objektgröße BGF in m² HNF in m² BRI in m³ Referenzblätter: Detaillierte Beschreibung der ausgeführten Planung (bezogen auf die von der MPG vorliegend in den Wettbewerb gestellten Planungsleistungen) und Vorstellung des Projektes auf max. 3 Blatt DIN A4. Die Darstellung sollte aussagekräftige Dokumente, z.b. Auszüge aus Planunterlagen (Grundrisse, Ansichten, Perspektiven, Details) oder ggf. technische Unterlagen (Schemapläne, Installationspläne, Leistungsangaben) enthalten. Stand Seite 11 von 17

12 3.7.4 Deckblatt Referenzobjekt 4 Benennung des Referenzobjekts Baukonstruktion: Auftraggeber: Ansprechpartner: Telefonnummer: Öffentlicher Auftraggeber Referenzbescheinigung liegt vor (nicht bewertungsrelevant) Leistungszeitraum (Anlage Nr. 13 ) Fertigstellung des Bauvorhabens:, am geplant für Verantwortlicher Projektleiter aus dem Haus des Bewerbers nicht vom Bewerber Erbrachte Leistungsphasen gemäß HOAI durch den Bewerber EU-weite Ausschreibung nach Maßgabe der VOB/A vom Bewerber durchgeführt (LPH 6 u. 7) Ausschreibung als Gesamtvergabe losweise Vergabe nur ein Gewerk Im Rahmen des Ref. Projektes von Anderen/Unterauftragnehmern erbrachte Leistungen (Leistungsgegenstand, Umfang, Name des Dritten) Neubau- oder Umbau- /Modernisierungsmaßnahme Herstellungskosten des Referenzprojektes gesamt Neubau Umbau-/Modernisierungsmaßnahme Herstellungskosten für die vorliegend ausgeschriebenen Planungs-Leistungen nach Kostengruppe: Objektgröße BGF in m² HNF in m² BRI in m³ Referenzblätter: Detaillierte Beschreibung der ausgeführten Planung (bezogen auf die von der MPG vorliegend in den Wettbewerb gestellten Planungsleistungen) und Vorstellung des Projektes auf max. 3 Blatt DIN A4. Die Darstellung sollte aussagekräftige Dokumente, z.b. Auszüge aus Planunterlagen (Grundrisse, Ansichten, Perspektiven, Details) oder ggf. technische Unterlagen (Schemapläne, Installationspläne, Leistungsangaben) enthalten. Stand Seite 12 von 17

13 3.7.5 Deckblatt Referenzobjekt 5 Benennung des Referenzobjekts Baukonstruktion: Auftraggeber: Ansprechpartner: Telefonnummer: Öffentlicher Auftraggeber Referenzbescheinigung liegt vor (nicht bewertungsrelevant) Leistungszeitraum (Anlage Nr. 13 ) Fertigstellung des Bauvorhabens:, am geplant für Verantwortlicher Projektleiter aus dem Haus des Bewerbers nicht vom Bewerber Erbrachte Leistungsphasen gemäß HOAI durch den Bewerber EU-weite Ausschreibung nach Maßgabe der VOB/A vom Bewerber durchgeführt (LPH 6 u. 7) Ausschreibung als Gesamtvergabe losweise Vergabe nur ein Gewerk Im Rahmen des Ref. Projektes von Anderen/Unterauftragnehmern erbrachte Leistungen (Leistungsgegenstand, Umfang, Name des Dritten) Neubau- oder Umbau- /Modernisierungsmaßnahme Herstellungskosten des Referenzprojektes gesamt Neubau Umbau-/Modernisierungsmaßnahme Herstellungskosten für die vorliegend ausgeschriebenen Planungs-Leistungen nach Kostengruppe: Objektgröße BGF in m² HNF in m² BRI in m³ Referenzblätter: Detaillierte Beschreibung der ausgeführten Planung (bezogen auf die von der MPG vorliegend in den Wettbewerb gestellten Planungsleistungen) und Vorstellung des Projektes auf max. 3 Blatt DIN A4. Die Darstellung sollte aussagekräftige Dokumente, z.b. Auszüge aus Planunterlagen (Grundrisse, Ansichten, Perspektiven, Details) oder ggf. technische Unterlagen (Schemapläne, Installationspläne, Leistungsangaben) enthalten. Stand Seite 13 von 17

14 4. Eigenerklärung im Sinne von 4 (7), dass keine Ausschlussgründe gemäß 4 Abs. 6 und Abs. 9 VOF vorliegen (bei Bewerbergemeinschaften von jedem Mitglied) Wir bestätigen mit Unterzeichnung des MPG- Bewerbungsbogens (unter Ziffer 5), dass weder für unser Unternehmen, noch für eine Person, deren Verhalten dem Unternehmen zuzurechnen ist, einer der nachfolgend angeführten Punkte zutrifft (bei Bewerbergemeinschaften von jedem Mitglied der Bewerbergemeinschaft auszufüllen). Im Sinne von 4 (7) VOF (2009) zu 4 (6) VOF (2009) Keine Person, deren Verhalten unserem Unternehmen zuzurechnen ist, ist rechtskräftig wegen Verstoßes gegen eine der folgenden Vorschriften verurteilt worden: a) 129 des Strafgesetzbuches (Bildung krimineller Vereinigungen), 129a des Strafgesetzbuches (Bildung terroristischer Vereinigungen), 129b des Strafgesetzbuches (kriminelle und terroristische Vereinigungen im Ausland), b) 261 des Strafgesetzbuches (Geldwäsche, Verschleierung unrechtmäßig erlangter Vermögenswerte), c) 263 des Strafgesetzbuches (Betrug), soweit sich die Straftat gegen den Haushalt der EG oder gegen Haushalte richtet, die von der EG oder in ihrem Auftrag verwaltet werden, d) 264 des Strafgesetzbuches (Subventionsbetrug), soweit sich die Straftat gegen den Haushalt der EG oder gegen Haushalte richtet, die von der EG oder in ihrem Auftrag verwaltet werden, e) 334 des Strafgesetzbuches (Bestechung), auch in Verbindung mit Artikel 2 des EU-Bestechungsgesetzes, Artikel 2 1 des Gesetzes zur Bekämpfung internationaler Bestechung, Artikel 7 Abs. 2 Nr. 10 des Vierten Strafrechtsänderungsgesetzes und 2 des Gesetzes über das Ruhen der Verfolgungsverjährung und die Gleichstellung der Richter und Bediensteten des Internationalen Strafgerichtshofes, f) Artikel 2 2 des Gesetzes zur Bekämpfung internationaler Bestechung (Bestechung ausländischer Abgeordneter im Zusammenhang mit internationalem Geschäftsverkehr), g) 370 Abgabenordnung, auch in Verbindung mit 12 des Gesetzes zur Durchführung der gemeinsamen Marktorganisationen und der Direktzahlungen (MOG), soweit sich die Straftat gegen den Haushalt der EG oder gegen Haushalte richtet, die von der EG oder in ihrem Auftrag verwaltet werden. Im Sinne von 4 (7) VOF (2009) zu 4 (9) VOF (2009) Von der Teilnahme am Vergabeverfahren können Bewerber ausgeschlossen werden, a) die sich im Insolvenzverfahren oder in Liquidation befinden oder ihre Tätigkeit eingestellt haben oder sich aufgrund eines in den einzelstaatlichen Rechtsvorschriften vorgesehenen gleichartigen Verfahrens in einer entsprechenden Lage befinden, b) die aufgrund eines rechtskräftigen Urteils aus Gründen bestraft worden sind, die ihre berufliche Zuverlässigkeit in Frage stellen, c) die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit eine schwere Verfehlung begangen haben, die vom Auftraggeber nachweislich festgestellt wurde, d) die ihre Verpflichtung zur Zahlung der Steuern und Abgaben nach den Rechtsvorschriften des Mitgliedstaates des Auftraggebers nicht erfüllt haben, e) die sich bei der Erteilung von Auskünften, die gemäß den 4, 5, und 10 eingeholt werden können, in erheblichem Maß falscher Erklärungen schuldig gemacht haben oder diese Auskünfte unberechtigterweise nicht erteilen. Stand Seite 14 von 17

15 5. Erklärung zur Richtigkeit aller Angaben Die Richtigkeit aller Angaben im Bewerbungsbogen wird hiermit bestätigt. Ort, Datum Firmenstempel, Unterschrift Stand Seite 15 von 17

16 6. Liste der Nachweise/Erklärungen Bitte abgeben (Querverweise auf etwaige Unterlagen reichen nicht aus ) 1 Nr. 0 ausgefüllter Bewerbungsbogen Nr. 1 Erklärung zur Bewerbergemeinschaft Nr. 2 Nr. 3 Nachweis der beruflichen Qualifikation des verantwortlichen Architekten/Ingenieurs (Kammermitgliedschaft oder Studiennachweis) berufliche Qualifikation des vorgesehenen Projektleiters (Studiennachweis) Nr. 4 persönliche Referenzliste des vorgesehenen Projektleiters Nr. 5 Nr. 6 Nr. 7 Nr. 8 Nr. 9 Nr. 10 berufliche Qualifikation des vorgesehenen stellvertretenden Projektleiters (Studiennachweis) persönliche Referenzliste des vorgesehenen stellvertretenden Projektleiters berufliche Qualifikation des vorgesehenen Objekt- bzw. Bauüberwachers (Studiennachweis) persönliche Referenzliste des vorgesehenen Objekt- bzw. Bauüberwachung berufliche Qualifikation des vorgesehenen stellvertretenden Objekt- bzw. Bauüberwachers (Studiennachweis) persönliche Referenzliste des vorgesehenen stellvertretenden Objekt- bzw. Bauüberwachung Nr. 11 Organigramm mit der Darstellung des Projektteams Nr. 12 Gewährleistung der Qualität im Unternehmen, 5 Abs. 5 f VOF Nr. 13 Darstellung Referenz 1 (max. 3 Blatt DIN A4) Nr. 14 Darstellung Referenz 2 (max. 3 Blatt DIN A4) Nr. 15 Darstellung Referenz 3 (max. 3 Blatt DIN A4) Nr. 16 Darstellung Referenz 4 (max. 3 Blatt DIN A4) Nr. 17 Darstellung Referenz 5 (max. 3 Blatt DIN A4) Darstellung weiterer Referenzen (Anzahl) 1 Diese Liste ist u.a zu Ihrer Kontrolle. Bitte kreuzen Sie an, welche Unterlagen Sie beifügen und ggf. welche nicht. Stand Seite 16 von 17

17 Kennzettel für den Umschlag des Teilnahmeantrages Bitte eintragen: (Referenznummer, siehe Vergabebekanntmachung Ziffer IV.3.1)) Referenznr.: Absender: Teilnahmeantrag BITTE NICHT ÖFFNEN sofort weiterleiten an Empfänger: Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.v. Ref-Nr.: Generalverwaltung Sachgebiet Vergabemanagement Hofgartenstraße München bei persönlicher Abgabe: Abgabeort Empfang (EG) Eingang des Teilnahmeantrages (nur von der Vergabestelle auszufüllen!) am um Uhr Signum Lfd. Nr. des Teilnahmeantrages: Stand Seite 17 von 17

Bitte füllen Sie das Bewerbungsformular vollständig aus und senden es fristgerecht mit zugehörigen Anlagen unterschrieben zurück an:

Bitte füllen Sie das Bewerbungsformular vollständig aus und senden es fristgerecht mit zugehörigen Anlagen unterschrieben zurück an: Sehr geehrte Damen und Herren, für Ihre Bewerbung zur Teilnahme Vergabeverfahren für die ausgeschriebene Leistung haben Sie zwingend das nachfolgende Bewerbungsformular zu verwenden. Änderungen in den

Mehr

BEWERBUNGSBOGEN. Bewerber (Architekt) Straße. PLZ + Ort. Tel.-Nr

BEWERBUNGSBOGEN. Bewerber (Architekt) Straße. PLZ + Ort. Tel.-Nr (in Anlehnung an die VOF. Ein Anspruch auf Verhinderung der Auftragsvergaben im Wege des Primärrechtschutzes besteht nicht, da die Vergabe unterhalb des Schwellenwertes des 100 Abs.1 GWB liegt.) Eingang

Mehr

VOF Art der geforderten Erklärungen und Nachweise Erklärung des Bewerbers J/N *)

VOF Art der geforderten Erklärungen und Nachweise Erklärung des Bewerbers J/N *) Auftraggeber Deutsche Provinz der Salesianer Don Boscos St.-Wolfgangs-Platz 10, D-81669 München Eingang des Bewerbungsbogens: Bewerber-Nr.: fristgerecht Bemerkungen Bitte die hinterlegten Felder ausfüllen

Mehr

Eigenerklärung des Bewerbers zu Gründen, die gemäß 6 EG Abs. 4 VOL/A zwingend zum Ausschluss von der Teilnahme am Vergabeverfahren führen

Eigenerklärung des Bewerbers zu Gründen, die gemäß 6 EG Abs. 4 VOL/A zwingend zum Ausschluss von der Teilnahme am Vergabeverfahren führen Eigenerklärung des Bewerbers zu Gründen, die gemäß 6 EG Abs. 4 VOL/A zwingend zum Ausschluss von der Teilnahme am Vergabeverfahren führen Der Bewerber versichert, dass gem. 6 EG Abs. 4 VOL/A keine Gründe

Mehr

Name des Büros. Ansprechpartner

Name des Büros. Ansprechpartner Adresse: Straße: PLZ/ Ort: Land: Telefon: Fax: E-Mail: Internetadresse: Bearbeitende Niederlassung Weitere Niederlassungen Gründungsdatum des Büros Ansprechpartner Telefon: E-Mail: 2009 GBM, Essen Seite

Mehr

Bewerbungsbogen. Antrag auf Teilnahme am Bewerbungsverfahren gem. VOF Deckblatt. Klinikum Landau - Südliche Weinstraße GmbH

Bewerbungsbogen. Antrag auf Teilnahme am Bewerbungsverfahren gem. VOF Deckblatt. Klinikum Landau - Südliche Weinstraße GmbH Bewerbungsbogen Antrag auf Teilnahme am Bewerbungsverfahren gem. VOF Deckblatt Projekt: Klinikum Landau Südliche Weinstraße GmbH Aufstockung und Umstrukturierung des Bettenhauses der Klinik Bad Bergzabern

Mehr

Bewerbungsbogen zur Vergabe von freiberuflichen Leistungen in Anlehnung an das VOF Verfahren

Bewerbungsbogen zur Vergabe von freiberuflichen Leistungen in Anlehnung an das VOF Verfahren Bewerbungsbogen zur Vergabe von freiberuflichen Leistungen in Anlehnung an das VOF Verfahren Öffentlicher Auftraggeber: Land Berlin vertreten durch das Umwelt- und Naturschutzamt, Bezirksamt Lichtenberg

Mehr

Eigenerklärung zur Eignung Teilnahmewettbewerb

Eigenerklärung zur Eignung Teilnahmewettbewerb Name und Anschrift des Bewerbers Vergabestelle Eigenerklärung zur Eignung Teilnahmewettbewerb (vom Bewerber, bei Bewerbergemeinschaft von jedem Mitglied und im Falle der Eignungsleihe von den anderen Unternehmern

Mehr

Deutschland-Meckenheim: Bürobedarf aus Papier und andere Artikel 2015/S 118-213510. Auftragsbekanntmachung. Lieferauftrag

Deutschland-Meckenheim: Bürobedarf aus Papier und andere Artikel 2015/S 118-213510. Auftragsbekanntmachung. Lieferauftrag 1/6 Diese Bekanntmachung auf der TED-Website: http://ted.europa.eu/udl?uri=ted:notice:213510-2015:text:de:html Deutschland-Meckenheim: Bürobedarf aus Papier und andere Artikel 2015/S 118-213510 Auftragsbekanntmachung

Mehr

Auswahlkriterien in Wettbewerben und VOF-Vergabeverfahren. Less is more. Was? Wann?

Auswahlkriterien in Wettbewerben und VOF-Vergabeverfahren. Less is more. Was? Wann? Auswahlkriterien in Wettbewerben und VOF-Vergabeverfahren Less is more Was? Wann? 1 2 Grundsätze (1) Aufträge werden an fachkundige, leistungsfähige und zuverlässige Unternehmen vergeben. Fachkunde Leistungsfähigkeit

Mehr

Rechtsgrundlagen für den Ausschluss unzuverlässiger, weil rechtsbrüchiger Unternehmen von der Vergabe öffentlicher Aufträge

Rechtsgrundlagen für den Ausschluss unzuverlässiger, weil rechtsbrüchiger Unternehmen von der Vergabe öffentlicher Aufträge Martin Runge 0507 Rechtsgrundlagen für den Ausschluss unzuverlässiger, weil rechtsbrüchiger Unternehmen von der Vergabe öffentlicher Aufträge Unternehmen, die sich offenkundig schwerer Verfehlungen wie

Mehr

Sanierung/Umbau/Erweiterung Gemeinschaftsschule Sachsenheim

Sanierung/Umbau/Erweiterung Gemeinschaftsschule Sachsenheim LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH Frau Monika Singer Fritz-Elsas-Straße 31 70174 Stuttgart (Adresse des/der Bewerbers) Projekt: Sanierung/Umbau/Erweiterung Gemeinschaftsschule Sachsenheim hier:

Mehr

Eigenerklärung nach der Vergabe- und Vertragsordnung für die Leistungen - Teil A (VOL/A)

Eigenerklärung nach der Vergabe- und Vertragsordnung für die Leistungen - Teil A (VOL/A) Formblatt 1 (mit 2 Anlagen) Eigenerklärung nach der Vergabe- und Vertragsordnung für die Leistungen - Teil A (VOL/A) Institution/ Unternehmen: Ansprechpartner: Anschrift: Telefon: Fax: E-Mail: I. Hiermit

Mehr

Landesgartenschau Bad Lippspringe 2017 GmbH, Friedrich-Wilhelm-Weber-Platz 1, 33175 Bad Lippspringe Seite: 1

Landesgartenschau Bad Lippspringe 2017 GmbH, Friedrich-Wilhelm-Weber-Platz 1, 33175 Bad Lippspringe Seite: 1 Friedrich-Wilhelm-Weber-Platz 1, 33175 Bad Lippspringe Seite: 1 Aufgabenbeschreibung: Die Stadt Bad Lippspringe, einziger Heilklimatischer Kurort und Staatlich anerkanntes Heilbad in Nordrhein-Westfalen,

Mehr

Musterformblatt für vorzulegende Nachweise und Erklärungen. - Bewerber -

Musterformblatt für vorzulegende Nachweise und Erklärungen. - Bewerber - Musterformblatt für vorzulegende Nachweise und Erklärungen - Bewerber - Die Abgabe der folgenden Eigenerklärungen ist zwingend. Dafür kann dieser Vordruck verwendet werden. Die Eintragungen können leserlich

Mehr

Antrag auf Teilnahme am Verhandlungsverfahren / Bewerbungsformular

Antrag auf Teilnahme am Verhandlungsverfahren / Bewerbungsformular - Änderungen und Erweiterungen in den vorgegebenen Texten sind nicht zulässig. - Die Bewerbung mit den geforderten Unterlagen ist im Original in Papierform einzureichen. - Die geforderten Auskünfte und

Mehr

Bauaufträge Freihändige Vergabe nach Öffentlichem Teilnahmewettbewerb

Bauaufträge Freihändige Vergabe nach Öffentlichem Teilnahmewettbewerb Bauaufträge Freihändige Vergabe nach Öffentlichem Teilnahmewettbewerb Nationale Bekanntmachung a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle): Auftraggeber: Gemeinde Lemwerder Herr Dickel Stedinger Straße

Mehr

Im Original bzw. in beglaubigter Fotokopie sind zu übersenden *):

Im Original bzw. in beglaubigter Fotokopie sind zu übersenden *): Anlage A: Übersicht der einzureichenden Nachweise und Dokumente zur Eintragung in die bundesweite Präqualifizierungsdatenbank für den Liefer- und Dienstleistungsbereich (PQ-VOL) Im Original bzw. in beglaubigter

Mehr

Bieterinformation für das Vergabeverfahren Planungs-, Bau-, Finanzierungs- und Betriebsleistungen für Verwaltungsgebäude der Stadt Paderborn

Bieterinformation für das Vergabeverfahren Planungs-, Bau-, Finanzierungs- und Betriebsleistungen für Verwaltungsgebäude der Stadt Paderborn Bieterinformation für das Vergabeverfahren Planungs-, Bau-, Finanzierungs- und Betriebsleistungen für Verwaltungsgebäude der Stadt Paderborn Anhang A Vordruck für einen Teilnahmeantrag - Briefbogen mit

Mehr

Hinweise zumteilnahmeantrag. im beschleunigten nicht offenen Verfahren

Hinweise zumteilnahmeantrag. im beschleunigten nicht offenen Verfahren Teilnahmeantrag - Hinweise Hinweise zumteilnahmeantrag im beschleunigten nicht offenen Verfahren Vergabestelle: Landkreis Neustadt a. d. Waldnaab, Am Hohlweg 2, 92660 Neustadt a. d. Waldnaab Ansprechpartner:

Mehr

Termin-, Kosten-, Planmanagement Hochbau Bewerbungsbogen - Seite 1 / 2

Termin-, Kosten-, Planmanagement Hochbau Bewerbungsbogen - Seite 1 / 2 Bewerbungsbogen - Seite 1 / 2 1. 1.1 Angaben zum Bewerber bzw. Mitglied der Bewerbergemeinschaft bzw. Drittunternehmer Unternehmen 1.2 Straße, Hausnummer 1.3 PLZ, Ort 1.4 Telefonnummer 1.5 Faxnummer 1.6

Mehr

Teilnahmeformular. Sanierung des Christa-und-Peter-Scherpf Gymnasiums in Prenzlau nichtoffener Realisierungswettbewerb. Teilnehmer

Teilnahmeformular. Sanierung des Christa-und-Peter-Scherpf Gymnasiums in Prenzlau nichtoffener Realisierungswettbewerb. Teilnehmer Teilnahmeformular Teilnehmer bevollmächtigter Vertreter Anschrift Land Telefon E-Mail Arbeitsgemeinschaft mit Ich/wir erkläre(n) hiermit, dass der satzungsgemäße Geschäftszweck des teilnehmenden Büros

Mehr

Bewerbungsbogen VOF. Staatliches Bauamt Würzburg. Eingang des Bewerbungsbogens: Bewerber-Nr.:

Bewerbungsbogen VOF. Staatliches Bauamt Würzburg. Eingang des Bewerbungsbogens: Bewerber-Nr.: Bewerbungsbogen VOF Eingang des Bewerbungsbogens: Bewerber-Nr.: Bitte Zutreffendes (hinterlegte Felder) ausfüllen und die entsprechenden Nachweise beifügen; es wird gebeten, nur die im Bewerbungsbogen

Mehr

Information zum Bewerbungsverfahren. bis zum , 13:00 Uhr. C4C competence for competitions achatzi dahms gbr Lützowstr.

Information zum Bewerbungsverfahren. bis zum , 13:00 Uhr. C4C competence for competitions achatzi dahms gbr Lützowstr. Bewerbungsunterlagen Eingangsdatum Eingangsnummer Projekt: Gestaltung der 1.700 qm großen Dauerausstellung für die Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung im Rahmen des Umbaus des Deutschlandhauses, Berlin

Mehr

BEWERBUNG ZUR TEILNAHME AM PLANUNGSWETTBEWERB

BEWERBUNG ZUR TEILNAHME AM PLANUNGSWETTBEWERB BEWERBUNG ZUR TEILNAHME AM PLANUNGSWETTBEWERB EINZELBEWERBUNG Bietergemeinschaft (siehe Anlage 2) Bei Bietergemeinschaften ist für jeden Teilnehmer ein gesonderter Bewerbungsbogen ausfüllen! BEWERBUNGSBOGEN

Mehr

121 (Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung) Vergabestelle

121 (Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung) Vergabestelle Vergabestelle Datum Vergabenummer Veröffentlichung einer Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A Baumaßnahme Leistung Anlage Bekanntmachungstext Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte die

Mehr

Bewerbungsbogen zur Teilnahme. VOF-Verfahren Sanierung Uhland-Gymnasium, Tübingen. Architektenleistungen gem. HOAI 2013 LPH 3-9

Bewerbungsbogen zur Teilnahme. VOF-Verfahren Sanierung Uhland-Gymnasium, Tübingen. Architektenleistungen gem. HOAI 2013 LPH 3-9 Bewerbungsbogen zur Teilnahme VOF-Verfahren Sanierung Uhland-Gymnasium, Tübingen Architektenleistungen gem. HOAI 2013 LPH 3-9 Verfahrensbetreuung und Vorprüfung kohler grohe architekten Julius-Hölder-Straße

Mehr

Vergabe von Dienstleistungen gem. der Verdingungsordnung für freiberufliche Leistungen - VOF -

Vergabe von Dienstleistungen gem. der Verdingungsordnung für freiberufliche Leistungen - VOF - Vergabe von Dienstleistungen gem. der Verdingungsordnung für freiberufliche Leistungen - VOF - HIRTHE BDA Stadtplaner Schienerbergweg 27 88048 Friedrichshafen Nr. Eingangsstempel B Technische Ausrüstung,

Mehr

Neubau Gemeinschaftsschule Wenigenjena

Neubau Gemeinschaftsschule Wenigenjena Bewerbungsformular zum Teilnahmeantrag Verhandlungsverfahren zur Vergabe öffentlicher Dienstleistungen gemäß Vergabeordnung für freiberufliche Leistungen (VOF) Neubau Gemeinschaftsschule Wenigenjena Bewerbung

Mehr

Bewerbungsformular für Architekten/innen. 1. Architekten/innen. 1.1 Bei natürlichen Personen: Name, Vorname

Bewerbungsformular für Architekten/innen. 1. Architekten/innen. 1.1 Bei natürlichen Personen: Name, Vorname Bewerbungsformular für Architekten/innen 1. Architekten/innen 1.1 Bei natürlichen Personen: Name, Vorname 1.2 Bei Personalgesellschaften und juristischen Personen - Name und Rechtsform der Gesellschaft

Mehr

Bekanntgabe einer öffentlichen Ausschreibung im Verhandlungsverfahren

Bekanntgabe einer öffentlichen Ausschreibung im Verhandlungsverfahren Bekanntgabe einer öffentlichen Ausschreibung im Verhandlungsverfahren I.1) Adresse des Auftraggebers: Seniorenzentrum Meuselwitz GmbH Bebelstraße 31, D-04610 Meuselwitz Kontaktstelle: Frau Geschäftsführerin

Mehr

Bewerbungsbogen. Vergabe von Dienstleistungen gem. der Verdingungsordnung für freiberufliche Leistungen - VOF -

Bewerbungsbogen. Vergabe von Dienstleistungen gem. der Verdingungsordnung für freiberufliche Leistungen - VOF - Vergabe von Dienstleistungen gem. der Verdingungsordnung für freiberufliche Leistungen - VOF - HIRTHE Architekt BDA Stadtplaner Schienerbergweg 27 88048 Friedrichshafen Nr. Eingangsstempel B Bewerbungsbogen

Mehr

Angebotsunterlagen - Anlage 1 - Eigenerklärung Ziff. 1

Angebotsunterlagen - Anlage 1 - Eigenerklärung Ziff. 1 Angebotsunterlagen - Anlage 1 - Eigenerklärung Ziff. 1 Selbstauskunft Ich/Wir geben folgende Selbstauskunft: Nr. Angabe Auskunft a) Name b) Hauptsitz (Adresse) c) Rechtsform d) Handelsregistereintrag e)

Mehr

Deutschland-Berlin: Projektmanagement im Bauwesen 2013/S 191-329532

Deutschland-Berlin: Projektmanagement im Bauwesen 2013/S 191-329532 1/5 Diese Bekanntmachung auf der TED-Website: http://ted.europa.eu/udl?uri=ted:notice:329532-2013:text:de:html Deutschland-Berlin: Projektmanagement im Bauwesen 2013/S 191-329532 Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

Mehr

Dokumentenvorlage zum Teilnahmewettbewerb

Dokumentenvorlage zum Teilnahmewettbewerb Dokumentenvorlage zum Teilnahmewettbewerb Auftraggeber: Die nachfolgenden Dokumente dienen zur Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen. Die Dokumentenvorlage ermöglicht eine effektivere Bewertbarkeit der

Mehr

AUFFORDERUNG ZUR ABGABE EINES ANGEBOTS

AUFFORDERUNG ZUR ABGABE EINES ANGEBOTS Stadt Weil der Stadt Marktplatz 4 71263 Weil der Stadt An Firma XXX Ort, Datum Weil der Stadt, Zuständiger Bearbeiter (Vergabestelle) Bürgermeister Thilo Schreiber Tel / Fax Tel.: +49 7033/521-131 Fax:

Mehr

Bewerbung zur Teilnahme am begrenzten Wettbewerb nach VOF und RAW 2004

Bewerbung zur Teilnahme am begrenzten Wettbewerb nach VOF und RAW 2004 Zugelassen werden nur vollständig ausgefüllte Bewerbungsbögen einschließlich der geforderten Nachweise und Erklärungen. Jedes Mitglied der Arbeits-/Bietergemeinschaft hat die Bewerbungsbögen für sich auszufüllen

Mehr

81. Grundschule Robert Weber Komplexe Sanierung Schulgebäude / Erweiterungsbau / Sporthalle Robert-Weber-Straße 5, Dresden

81. Grundschule Robert Weber Komplexe Sanierung Schulgebäude / Erweiterungsbau / Sporthalle Robert-Weber-Straße 5, Dresden Auftraggeber: Landeshauptstadt Dresden GB 2 / Finanzen und Liegenschaften Hochbauamt PF 120 020, 01001 Dresden zur Teilnahme am Verhandlungsverfahren nach VOF mit Lösungsvorschlag für die Vergabe von planungsbezogenen

Mehr

Bewerbungsbogen zur Teilnahme Planungskonkurrenz Katholische Kindertagesstätte Mariä Himmelfahrt Reutlinger Straße 6 Stuttgart - Degerloch

Bewerbungsbogen zur Teilnahme Planungskonkurrenz Katholische Kindertagesstätte Mariä Himmelfahrt Reutlinger Straße 6 Stuttgart - Degerloch Bewerbungsbogen zur Teilnahme Planungskonkurrenz Katholische Kindertagesstätte Mariä Himmelfahrt Reutlinger Straße 6 Stuttgart - Degerloch Beschränkt offenes Verfahren mit Auswahlverfahren Verfahrensbetreuung

Mehr

Eigenerklärung für nicht präqualifizierte Unternehmen in folgendem Vergabeverfahren

Eigenerklärung für nicht präqualifizierte Unternehmen in folgendem Vergabeverfahren 124 (Eigenerklärung zur Eignung) Eigenerklärung für nicht präqualifizierte Unternehmen in folgendem Vergabeverfahren Maßnahmennummer Vergabeart Öffentliche Ausschreibung Beschränkte Ausschreibung Freihändige

Mehr

Schlusstermin für den Eingang der schriflichten Teilnahmeanträge bei THOMAS GRÜNINGER ARCHITEKTEN BDA ist der , bis Uhr.

Schlusstermin für den Eingang der schriflichten Teilnahmeanträge bei THOMAS GRÜNINGER ARCHITEKTEN BDA ist der , bis Uhr. An: Thomas Grüninger Architekten BDA z.hd. Hr. Grüninger Herderstraße 17 D-64285 Darmstadt Deckblatt zum Bewerbungsbogen Nicht offener Realisierungswettbewerb gemäß RPW 2013 "Neubau der Feuer - und Rettungswache

Mehr

Schlusstermin für den Eingang der schriftlichen Teilnahmeanträge bei THOMAS GRÜNINGER ARCHITEKTEN BDA ist der , bis Uhr.

Schlusstermin für den Eingang der schriftlichen Teilnahmeanträge bei THOMAS GRÜNINGER ARCHITEKTEN BDA ist der , bis Uhr. An: Thomas Grüninger Architekten BDA z.hd. Fr. Regine Kirves / Hr. Grüninger Havelstraße 16 D-64295 Darmstadt Deckblatt zum Bewerbungsbogen Nicht offener Realisierungswettbewerb gemäß RPW 2013 "Neubau

Mehr

Neubau Aula mit Betreuungseinrichtung Senden-Wullenstetten. Leistungen: Objektplanung gemäß HOAI 34

Neubau Aula mit Betreuungseinrichtung Senden-Wullenstetten. Leistungen: Objektplanung gemäß HOAI 34 Vergabeverfahren nach 74,17 VgV - Bewerbungsformular Projekt: Neubau Aula mit Betreuungseinrichtung Senden-Wullenstetten Leistungen: Objektplanung gemäß HOAI 34 Aktenzeichen (falls vorhanden): Allgemeine

Mehr

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Leistung: Auftragsgegenstand ist die Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination (SiGe-Koordination) gemäß Baustellenverordnung (BaustellV) und Regeln zum Arbeitsschutz auf Baustellen (RAB) für alle

Mehr

NUR ZUR INFORMATION!!

NUR ZUR INFORMATION!! Bewerber: NUR ZUR INFORMATION!! PRÜFUNG DER EINGEREICHTEN BEWERBUNGEN Baumaßnahme: in: Leistung: Neubau der Kreisverwaltung Steinburg Itzehoe Tragwerksplanung gem. 51 HOAI 1. Formale Prüfkriterien (nach

Mehr

BEWERBUNG ZUR TEILNAHME AM AUSWAHLVERFAHREN

BEWERBUNG ZUR TEILNAHME AM AUSWAHLVERFAHREN BEWERBUNG ZUR TEILNAHME AM AUSWAHLVERFAHREN EINZELBEWERBUNG ARBEITSGEMEINSCHAFT (siehe Anlage 2) Bei Arbeitsgemeinschaften ist für jeden Teilnehmer ein gesonderter Bewerbungsbogen ausfüllen! BEWERBUNGSBOGEN

Mehr

Vergabe von Dienstleistungen gem. der Verdingungsordnung für freiberufliche Leistungen - VOF - Bewerbungsbogen Architektenleistungen

Vergabe von Dienstleistungen gem. der Verdingungsordnung für freiberufliche Leistungen - VOF - Bewerbungsbogen Architektenleistungen Vergabe von Dienstleistungen gem. der Verdingungsordnung für freiberufliche Leistungen - VOF - Nr. Eingangsstempel Bewerbungsbogen Architektenleistungen Bürobezeichnung: Projekt: Neubau 2-Feldsporthalle

Mehr

Teilnahmeantrag/Bewerbungsbogen

Teilnahmeantrag/Bewerbungsbogen Teilnahmeantrag/Bewerbungsbogen Projekte Auftraggeber Verfahrensart Erweiterungsbauten, Umbauten, Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen an verschiedenen Schulen Regionalverband Saarbrücken Schlossplatz

Mehr

BEKANNTMACHUNG. Lieferauftrag

BEKANNTMACHUNG. Lieferauftrag Seite 1 von 6 BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n): Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie (IPB) Weinberg 3 Arbeitsgruppe Einkauf

Mehr

Umbau und Erweiterung des Schulgebäudes der Verbandsgemeinschaftsschule Staig

Umbau und Erweiterung des Schulgebäudes der Verbandsgemeinschaftsschule Staig Vergabeverfahren nach 74,17 VgV - Bewerbungsformular Projekt: Leistungen: Umbau und Erweiterung des Schulgebäudes der Verbandsgemeinschaftsschule Staig Objektplanung Aktenzeichen (falls vorhanden): Allgemeine

Mehr

Interessenbekundung für rechtsanwaltliche Beratung im Bereich Vergaberecht

Interessenbekundung für rechtsanwaltliche Beratung im Bereich Vergaberecht Interessenbekundung für rechtsanwaltliche Beratung im Bereich Vergaberecht 1. Auftraggeber: Auswärtiges Amt Ansprechpartner: Frau Fromm Werderscher Markt 1 Tel. : 030/1817-3013 10117 Berlin E-Mail: martina.fromm@diplo.de

Mehr

Bewerber-Nr.: 1. Allgemeine Informationen. 2. Personelle Leistungsfähigkeit

Bewerber-Nr.: 1. Allgemeine Informationen. 2. Personelle Leistungsfähigkeit Eingangsdatum Bewerbungsbogen: Bewerber-Nr.: Maßnahme: Instandsetzung des historischen Magazin- und Druckereigebäudes (Häuser 52-53) und der historischen Feldscheunen Haus 32 und Haus 34 der Franckeschen

Mehr

Baumaßnahme: Neubau eines Feuerwehrhauses inkl. Außenanlagen am Mühlenweg in Sandkrug

Baumaßnahme: Neubau eines Feuerwehrhauses inkl. Außenanlagen am Mühlenweg in Sandkrug Teilnahmeantrag für öffentlichen Teilnahmewettbewerb Bewerbung als Planungsbüro für die Leistungsphasen 1 bis 8 HOAI 2013 Beabsichtigte Leistung: Geplant ist der Neubau eines Feuerwehrhauses inkl. Außenanlagen

Mehr

Ausschreibung Kampagne Pflegestärkungsgesetze 2014 ff. Kontaktdaten des vertretungsberechtigten Ansprechpartners im weiteren Verfahren

Ausschreibung Kampagne Pflegestärkungsgesetze 2014 ff. Kontaktdaten des vertretungsberechtigten Ansprechpartners im weiteren Verfahren Anhang b zu den erläuternden Unterl. Ausschreibung Kampagne Pflegestärkungsgesetze 2014 ff. AZ.: LS4-15712-2014 Vordruck I Kontaktdaten des vertretungsberechtigten Ansprechpartners im weiteren Verfahren

Mehr

Angaben zu Arbeitskräften Ich/Wir erkläre(n), dass mir/uns die für die Ausführung der Leistungen erforderlichen Arbeitskräfte zur Verfügung

Angaben zu Arbeitskräften Ich/Wir erkläre(n), dass mir/uns die für die Ausführung der Leistungen erforderlichen Arbeitskräfte zur Verfügung 124EU (Eigenerklärung zur Eignung EU) EU Eigenerklärung zur Eignung für nicht präqualifizierte Unternehmen (vom Bieter/Mitglied der Bietergemeinschaft sowie zugehörigen anderen Unternehmen auszufüllen,

Mehr

VOF-Verfahren Neubau FOS/BOS Ingolstadt. Sehr geehrte Damen und Herren, wir bedanken uns für Ihr Interesse an o.g. Vergabeverfahren.

VOF-Verfahren Neubau FOS/BOS Ingolstadt. Sehr geehrte Damen und Herren, wir bedanken uns für Ihr Interesse an o.g. Vergabeverfahren. Informationen zur Teilnahme am VOF-Verfahren Leistungen der Tragwerksplanung nach HOAI 51, LPh. 1-6 Bekanntmachung Nr. 2016/S 065-113047 Sehr geehrte Damen und Herren, wir bedanken uns für Ihr Interesse

Mehr

TEILNAHMEANTRAG. Stadt Starnberg Planungswettbewerb Neubau Kinderhaus in Starnberg-Perchting. Ablauf der Bewerbungsfrist, am

TEILNAHMEANTRAG. Stadt Starnberg Planungswettbewerb Neubau Kinderhaus in Starnberg-Perchting. Ablauf der Bewerbungsfrist, am BewerberNr.:... 1) TEILNAHMEANTRAG Stadt Starnberg Planungswettbewerb Neubau Kinderhaus in Starnberg-Perchting Ablauf der Bewerbungsfrist, am 17.01.2017 bis 12:00 Uhr Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit

Mehr

Veröffentlichung Planungsleistungen Elektro

Veröffentlichung Planungsleistungen Elektro Veröffentlichung Planungsleistungen Elektro Der Landkreis Fürstenfeldbruck beabsichtigt die Elektro-Planungsleistungen: Erweiterungsneubau eines Bürogebäudes mit Anbindung an das Bestandsgebäude zusammen

Mehr

BEWERBERBOGEN - PROJEKTSTEUERUNG

BEWERBERBOGEN - PROJEKTSTEUERUNG BEWERBERBOGEN - PROJEKTSTEUERUNG Bewerber Mitglied der Bewerbergemeinschaft Nachunternehmer Anderes Unternehmen 1. Angaben zum Teilnehmer 1.1 Teilnehmer Name und Rechtsform Bei juristischen Personen bevollmächtigter

Mehr

D-Emmendingen: Gebäudereinigung 2012/S 239-394254. Auftragsbekanntmachung. Dienstleistungen

D-Emmendingen: Gebäudereinigung 2012/S 239-394254. Auftragsbekanntmachung. Dienstleistungen 1/5 Diese Bekanntmachung auf der TED-Website: http://ted.europa.eu/udl?uri=ted:notice:394254-2012:text:de:html D-Emmendingen: Gebäudereinigung 2012/S 239-394254 Auftragsbekanntmachung Dienstleistungen

Mehr

NUR ZUR INFORMATION!!

NUR ZUR INFORMATION!! Bewerber: NUR ZUR INFORMATION!! PRÜFUNG DER EINGEREICHTEN BEWERBUNGEN Baumaßnahme: in: Leistung: Neubau der Kreisverwaltung Steinburg Itzehoe Objektplanung gem. 34 HOAI 1. Formale Prüfkriterien (nach Submission

Mehr

Teilnahmeantrag (Bewerbungsbogen) VOF

Teilnahmeantrag (Bewerbungsbogen) VOF Eingang des Teilnahmeantrages: Bewerber-Nr.: Teilnahmeantrag (Bewerbungsbogen) VOF Bitte Zutreffendes ausfüllen bzw. ankreuzen und die entsprechenden Nachweise beifügen. Am vorgegebenen Wortlaut des Bewerbungsbogens

Mehr

Angebot für: Kaufvertrag über die Lieferung von elektrischer Energie aus erneuerbaren Energien (Ökostrom)

Angebot für: Kaufvertrag über die Lieferung von elektrischer Energie aus erneuerbaren Energien (Ökostrom) (Name und Anschrift des Bieters) [Auftraggeber] [Straße / Postfach] [Postleitzahl, Ort] (Ort, Datum) Vergabe Nr.: Ansprechpartner: Telefon: Telefax: Vergabeart: Offenes Verfahren Zuschlagsfrist endet am:

Mehr

TU Bergakademie Freiberg - Neubau eines Hallenkomplexes - 2.BA

TU Bergakademie Freiberg - Neubau eines Hallenkomplexes - 2.BA Bewerberbogen zur Teilnahme am Vergabeverfahren 17 VgV - Tragwerksplaner 1 von 7 Angaben zur Bewerbung (bei Bewerbergemeinschaft von jedem Mitglied) Name des Bewerbers (Firma / Bewerbergemeinschaft) Sitz

Mehr

Planungsleistungen für den Neubau einer Sporthalle

Planungsleistungen für den Neubau einer Sporthalle Projekt: Auftraggeber: Stadt Gadebusch über Amt Gadebusch Am Markt 1 19205 Gadebusch 1. Formale Prüfkriterien Ziffer PRÜFUNG DER EINGEREICHTEN BEWERBUNGEN durch den Auftraggeber (nach Submission bei der

Mehr

Beantwortung der Bieteranfragen mit Antworten. Anfrage 1 vom

Beantwortung der Bieteranfragen mit Antworten. Anfrage 1 vom Verhandlungsverfahren mit vorheriger öffentlicher Aufforderung zur Teilnahme Bek. im Supplement des Amtsblatt der EU vom 01.08.2014 Nr. 2014/S 146-263100 Leistung/Maßnahme Planungsleistungen Objektplanung

Mehr

Öffentlicher Teilnahmewettbewerb

Öffentlicher Teilnahmewettbewerb Öffentlicher Teilnahmewettbewerb für Redesign der DJI-Website Strategieentwicklung und längerfristige Begleitung bei der Umsetzung eines multimedialen Content Marketing-Konzepts (Infografiken, Bewegtbild-Strategie,

Mehr

Stadt Frankenberg/Sa. vertreten durch den Bürgermeister Markt 15, Frankenberg/Sa. Informationen zur Teilnahme

Stadt Frankenberg/Sa. vertreten durch den Bürgermeister Markt 15, Frankenberg/Sa. Informationen zur Teilnahme Projekt: Auftraggeber: Stadt Frankenberg/Sa. vertreten durch den Bürgermeister Markt 15, 09669 Frankenberg/Sa. Informationen zur Teilnahme Verfahrensart: Einreichtermin: Einreichort: Einstufiger, nichtoffener

Mehr

PRÜFUNG DER EINGEREICHTEN BEWERBUNGEN

PRÜFUNG DER EINGEREICHTEN BEWERBUNGEN Projekt: Auftraggeber: Erweiterung der Abteilungen für Neurologische Frührehabilitation und die weiterführenden Waldklinik Jesteburg Aldag GmbH & Co. KG Kleckerwaldweg 145 21266 Jesteburg PRÜFUNG DER EINGEREICHTEN

Mehr

Verhandlungsverfahren Neues Rathaus Nalbach Formblatt 1

Verhandlungsverfahren Neues Rathaus Nalbach Formblatt 1 Verhandlungsverfahren Neues Rathaus Nalbach Formblatt 1 Angaben zum Bieter / zur Bietergemeinschaft (Sofern alle oder einzelne Teilleistungen vom selben Büro erbracht werden, ist dies in der Tabelle entsprechend

Mehr

(Bewertungsergebnis max. 5 Punkte: Bei Bewerbergemeinschaft: Ermittlung der Summe aus den Ergebnissen der einzelnen Mitglieder der BG;

(Bewertungsergebnis max. 5 Punkte: Bei Bewerbergemeinschaft: Ermittlung der Summe aus den Ergebnissen der einzelnen Mitglieder der BG; Projekt DigiNet im BayStMI - Generalplanerauftrag ANLAGE - Auswahlkriterien - Auswahlverfahren Legende: KG = Kriteriengruppe K = Kriterium BG = Bietergemeinschaft HU = Hauptunternehmer SU = Unterauftragnehmer

Mehr

MITARBEITERPROFILE ORGANIGRAMM

MITARBEITERPROFILE ORGANIGRAMM ANLAGE zum Bewerbungsbogen Teil IV Punkt 4.3.2 Zusätzliche Angaben zum für die Ausführung des Auftrags verantwortlichen Personal MITARBEITERPROFILE ORGANIGRAMM Vorgesehene Projektorganisation - Organigramm

Mehr

1.0 Angaben zum Büro / zur Person. Hinweise für die Bewerbung:

1.0 Angaben zum Büro / zur Person. Hinweise für die Bewerbung: Bewerbung zur Teilnahme am Realisierungswettbewerb mit städtebaulichem und landschaftsplanerischem Ideenteil: Konzentration der Steuerverwaltung auf dem Areal Mars-, Deroy- und Arnulfstrasse in München

Mehr

I. FORMBLATT BEWERBERERKLÄRUNG

I. FORMBLATT BEWERBERERKLÄRUNG I.a Antrag zur Teilnahme am Bewerbungsverfahren A. Bewerber Angaben zur Bewerbung Erfahrenes Büro Junges Büro (Bitte Zutreffendes ankreuzen!) Büroname Architekt/in (bei jur. Person Bevollmächtigte/r Vertreter/in)

Mehr

Sanierung Amtsgericht und Polizeirevier Freiberg. Angaben zur Bewerbung. Name des Bewerbers (Firma / Bietergemeinschaft / ARGE)

Sanierung Amtsgericht und Polizeirevier Freiberg. Angaben zur Bewerbung. Name des Bewerbers (Firma / Bietergemeinschaft / ARGE) Bewerberbogen zur Teilnahme am Vergabeverfahren 1 von 7 Angaben zur Bewerbung Name des Bewerbers (Firma / Bietergemeinschaft / ARGE) Sitz und Adresse des Dienstleistungserbringers - bei NL auch Hauptsitz

Mehr

Veröffentlichung einer Bekanntmachung Öffentlicher Teilnahmewettbewerb für Freihändige Vergabe nach VOB/A

Veröffentlichung einer Bekanntmachung Öffentlicher Teilnahmewettbewerb für Freihändige Vergabe nach VOB/A Vergabestelle Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR GB Landesbau Gartenstraße 6 24103 Kiel Deutschland Tel. 0431/599-0 Fax 0431/599-1188 122 (Bekanntmachung Öffentlicher Teilnahmewettbewerb) Datum 12.04.2013

Mehr

Eignungsprüfung zum Wettbewerb

Eignungsprüfung zum Wettbewerb Teilnahmewettbewerb (EU-Verfahren) zum Verhandlungsverfahren Vergabe der Leistung Anlage 1 Eignungsprüfung zum Wettbewerb Zum Nachweis der Eignung gemäß 122 GWB 2016 a. ist das Formblatt L124 EU auszufüllen

Mehr

Die fett umrandeten, farbig hinterlegten Felder sind durch den Bewerber auszufüllen.

Die fett umrandeten, farbig hinterlegten Felder sind durch den Bewerber auszufüllen. Büroangaben bzw. Angaben zur Bietergemeinschaft Name: Straße, Hausnummer: PLZ, Ort: Rechtsform: Büroinhaber: Kammer-Nr. / Eintragungsort: Ansprechpartner: Telefonnummer, E-Mail: in Bietergemeinschaft mit:

Mehr

Öffentliches Auftragswesen. Bewerbererklärung und Präqualifizierung

Öffentliches Auftragswesen. Bewerbererklärung und Präqualifizierung Öffentliches Auftragswesen Bewerbererklärung und Präqualifizierung RdErl. des MW vom 21.11.2008 41-32570/3 - im Einvernehmen mit MI,MF, MK, MS, MLV Bezug: RdErl. des MW vom 9.8.2006 (MBl.LSA S.597) 1.

Mehr

BEKANNTMACHUNG. Lieferauftrag

BEKANNTMACHUNG. Lieferauftrag Seite 1 von 7 BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n): Salzlandkreis, Karlsplatz 37, Zentrale Vergabestelle, z. Hd. von Herr Nimmich,

Mehr

Vergabeunterlagen A. Ausschreibung Mediator/Coach für Konfliktmanagement der FMS Wertmanagement Service GmbH

Vergabeunterlagen A. Ausschreibung Mediator/Coach für Konfliktmanagement der FMS Wertmanagement Service GmbH Vergabeunterlagen A Ausschreibung der FMS Wertmanagement Service GmbH 1 Vergabestelle FMS Wertmanagement AöR Postanschrift: Prinzregentenstraße 56 Ort: 80538 München Kontaktstelle(n): Einkauf FMS-WM Telefon:

Mehr

Deutschland-Delmenhorst: Hundezwinger 2014/S 155-278913. Auftragsbekanntmachung. Dienstleistungen

Deutschland-Delmenhorst: Hundezwinger 2014/S 155-278913. Auftragsbekanntmachung. Dienstleistungen 1/6 Diese Bekanntmachung auf der TED-Website: http://ted.europa.eu/udl?uri=ted:notice:278913-2014:text:de:html Deutschland-Delmenhorst: Hundezwinger 2014/S 155-278913 Auftragsbekanntmachung Dienstleistungen

Mehr

Wettbewerbsverfahren Ulmer Höh - Bewerberbogen Seite 1 von 7. der/des Teilnehmerin/Teilnehmers

Wettbewerbsverfahren Ulmer Höh - Bewerberbogen Seite 1 von 7. der/des Teilnehmerin/Teilnehmers Wettbewerbsverfahren Ulmer Höh - Bewerberbogen Seite 1 von 7 Bewerberbogen Bewerbung als erfahrenes Büro Bewerbung als junges Büro* Team: Architekt/in Stadtplaner/in (oder vergleichbare Berufsbezeichnung)

Mehr

BEKANNTMACHUNG. Dienstleistungsauftrag

BEKANNTMACHUNG. Dienstleistungsauftrag Seite 1 von 6 BEKANNTMACHUNG Dienstleistungsauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n): Konzept und Umsetzung des neuen Webauftritts der Hochschule Magdeburg-Stendal

Mehr

PRÜFUNG DER EINGEREICHTEN BEWERBUNGEN

PRÜFUNG DER EINGEREICHTEN BEWERBUNGEN Projekt: SektVO 2016/S 032-052306 Los 1 - Technische Ausrüstung gem. 55 HOAI, Bereich HLS (ALG 1-3) und ALG 8 Auftraggeberin: Flughafen Hannover-Langenhagen GmbH Postfach 42 02 80 30662 Hannover PRÜFUNG

Mehr

Deutschland-Delmenhorst: Briefpostdienste 2015/S 009-011174. Auftragsbekanntmachung. Dienstleistungen

Deutschland-Delmenhorst: Briefpostdienste 2015/S 009-011174. Auftragsbekanntmachung. Dienstleistungen 1/5 Diese Bekanntmachung auf der TED-Website: http://ted.europa.eu/udl?uri=ted:notice:11174-2015:text:de:html Deutschland-Delmenhorst: Briefpostdienste 2015/S 009-011174 Auftragsbekanntmachung Dienstleistungen

Mehr

D-Bergheim: Elektrizität 2010/S 134-205950 BEKANNTMACHUNG. Lieferauftrag

D-Bergheim: Elektrizität 2010/S 134-205950 BEKANNTMACHUNG. Lieferauftrag 1/5 Diese Bekanntmachung auf der TED-Website: http://ted.europa.eu/udl?uri=ted:notice:205950-2010:text:de:html D-Bergheim: Elektrizität 2010/S 134-205950 BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER

Mehr

Vergabeverfahren Erweiterungsbau Landratsamt Tuttlingen Fachplanung TGA gem. 53, 55 HOAI LPH 1-9 ALG 1-3, 8

Vergabeverfahren Erweiterungsbau Landratsamt Tuttlingen Fachplanung TGA gem. 53, 55 HOAI LPH 1-9 ALG 1-3, 8 Bewerbungsbogen zur Teilnahme Vergabeverfahren Erweiterungsbau Landratsamt Tuttlingen Fachplanung TGA gem. 53, 55 HOAI LPH 1-9 ALG 1-3, 8 Verfahrensbetreuung und Vorprüfung kohler grohe architekten Julius-Hölder-Straße

Mehr

Name des Bewerbers (Firma / Bietergemeinschaft / ARGE) Adresse. Telefon / Fax. . Jahr der Bürogründung / Rechtsform

Name des Bewerbers (Firma / Bietergemeinschaft / ARGE) Adresse. Telefon / Fax.  . Jahr der Bürogründung / Rechtsform BEWERBERBOGEN ANGABEN ZUR BEWERBUNG Name des Bewerbers (Firma / Bietergemeinschaft / ARGE) Adresse Telefon / Fax E-Mail hr der Bürogründung / Rechtsform Einzelbewerbung Bietergemeinschaft / ARGE Bei Bietergemeinschaft

Mehr

Verordnung des Präsidenten des Ministerrates. vom 7. April 2004

Verordnung des Präsidenten des Ministerrates. vom 7. April 2004 Verordnung des Präsidenten des Ministerrates vom 7. April 2004 über die Art der Unterlagen zur Bestätigung der Erfüllung von Voraussetzungen zur Teilnahme am öffentlichen Vergabeverfahren, die durch den

Mehr

Deutschland-Grimma: Versicherungen

Deutschland-Grimma: Versicherungen Ausschreibungsinformation ID: 11178457, Deutschland-Grimma: Versicherungen Seite: 1 Deutschland-Grimma: Versicherungen Art des Dokumentes: Ausschreibung Frist: 21102015 Vergabestelle / Unternehmen Name:

Mehr

Deutschland-Stuttgart: Call-Center 2014/S 213-377517. Auftragsbekanntmachung. Dienstleistungen

Deutschland-Stuttgart: Call-Center 2014/S 213-377517. Auftragsbekanntmachung. Dienstleistungen 1/5 Diese Bekanntmachung auf der TED-Website: http://ted.europa.eu/udl?uri=ted:notice:377517-2014:text:de:html Deutschland-Stuttgart: Call-Center 2014/S 213-377517 Auftragsbekanntmachung Dienstleistungen

Mehr

Aufforderung zur Abgabe eines Teilnahmeantrags

Aufforderung zur Abgabe eines Teilnahmeantrags Vergabeverfahren Objektplanung Umbau und Erweiterung Anne-Frank- Gymnasium Erding mit Neubau 3-fach-Turnhalledie ab Leistungsphase 3 Aufforderung zur Abgabe eines Teilnahmeantrags Sehr geehrte Damen und

Mehr

Bekanntmachung einer Öffentlichen Ausschreibung nach 12 Abs. 1 VOB/A

Bekanntmachung einer Öffentlichen Ausschreibung nach 12 Abs. 1 VOB/A Bekanntmachung einer Öffentlichen Ausschreibung nach 12 Abs. 1 VOB/A Vergabenummer: 02/16 Projekt-Nr.: Datum: 16.12.2015 Bekanntmachung einer Öffentlichen Ausschreibung a) Name, Anschrift des Auftraggebers

Mehr

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Leistungen: Objektplanung für Ingenieurbauwerke nach HOAI 2009 Teil 3, Abschnitt 3 i.v.m. Anlage 12 LPh 1-3, 4-7 (teilweise und optional) Tragwerksplanung für Ingenieurbauwerke nach HOAI 2009 Teil 4, Abschnitt

Mehr

BEWERBUNG ZUR TEILNAHME AM WETTBEWERB

BEWERBUNG ZUR TEILNAHME AM WETTBEWERB Hille Architekten + Stadtplaner BDA WBW Rathaus VG Pellenz Bahnhofstraße 23 55218 Ingelheim Nicht offener Realisierungswettbewerb Rathaus Verbandsgemeinde Pellenz in Plaidt BEWERBUNG ZUR TEILNAHME AM WETTBEWERB

Mehr

Zentralisierung der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Lüneburg AUSWAHLBOGEN BÜROS MIT BAUERFAHRUNG

Zentralisierung der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Lüneburg AUSWAHLBOGEN BÜROS MIT BAUERFAHRUNG Projekt: Auftraggeber: Psychiatrische Klinik Lüneburg ggmbh Am Wienebütteler Weg 1 21339 Lüneburg AUSWAHLBOGEN BÜROS MIT BAUERFAHRUNG PRÜFUNG DER EINGEREICHTEN UNTERLAGEN DURCH DIE AUSLOBERIN 1. Formale

Mehr

Eigenerklärung zum Vergabeverfahren: Betreiben einer Poststelle mit Hauspostverteilung für das Jobcenter Berlin Mitte

Eigenerklärung zum Vergabeverfahren: Betreiben einer Poststelle mit Hauspostverteilung für das Jobcenter Berlin Mitte Eigenerklärung der Bieterin/des Bieters Vergabeverfahren Ausschreibung eines erweiterten (Betreiben einer Poststelle, der Hauspostverteilung und Postdienstleistungen innerhalb des Jobcenters) für das Jobcenter

Mehr

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber Europäische Union Veröffentlichung des Supplements zum Amtsblatt der Europäischen Union 2, rue Mercier, 2985 Luxembourg, Luxemburg Fax: +352 29 29 42 670 E-Mail: ojs@publications.europa.eu Infos und Online-Formulare:

Mehr

Risikofragebogen für Architekten, Bauingenieure

Risikofragebogen für Architekten, Bauingenieure 1 Unternehmen 1.1 Firma 1.2 Ansprechpartner 1.3 Straße 1.4 PLZ, Ort 1.5 Telefon-Anschluss Fax Anschluss 1.6 E-Mail Homepage 1.7 Unternehmen besteht seit 1.8 Weitere unselbstständige Betriebsstätten/Niederlassungen

Mehr