Unterwegs. Gerlinde Bäck-Moder Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 /

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Unterwegs. Gerlinde Bäck-Moder Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 /"

Transkript

1 129 Unterwegs Gerlinde Bäck-Moder 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 /

2 Inhalt Vier Engel überbringen den weisen Männern Kaspar, Melchior, Balthasar und Jonathan die Nachricht, der König der Juden sei geboren worden. Jeder der Engel gibt den Männern auch eine Botschaft mit auf den Weg. Kaspar, Melchior und Balthasar finden das Jesuskind noch rechtzeitig. Jonathan kommt zu spät, die Heilige Familie ist bereits weitergezogen. Die weisen Männer erzählen einander die Botschaft, fügen diese zusammen und erkennen den darin enthaltenen Sinn. Besetzung/Personen Kaspar Melchior Balthasar Jonathan (23 Einsätze) (21 Einsätze) (25 Einsätze) (24 Einsätze) 1. Engel (10 Einsätze) 2. Engel (8 Einsätze) 3. Engel (9 Einsätze) 4. Engel (11 Einsätze) 1. Frau (9 Einsätze) 2. Frau (7 Einsätze) 1. Mann (7 Einsätze) 2. Mann (6 Einsätze) 3

3 1. Szene Personen: Kaspar, 1. Engel Bühnenbild: In Kaspars Wohnung Kaspar, einer der Heiligen Drei Könige, sitzt über ein Buch gebeugt. Es klopft, Kaspar ist unwillig wegen der Störung. Der 1. Engel tritt ein. Kaspar (unwillig): Wer stört denn noch so spät? Kaspar, mach auf! Wer ist denn da? 1. Engel (lauter): Kaspar, mach auf! Da könnte doch jeder kommen und Einlass wollen. Ich bin nicht jeder. Nun mach schon auf! Na gut, ich komme. Aber wehe dir, wenn es nicht wichtig ist. Es ist wichtig, das kannst du mir glauben. 4

4 Kaspar öffnet die Tür und ist erstaunt. Kaspar (erstaunt): Wer bist denn du? Ich bin ein Bote. Und welche Botschaft bringst du mir? Du musst dich auf den Weg machen. Der neue König der Juden ist geboren. Dann stimmt es also, was ich in den Sternen gelesen habe? Das muss ich gleich meinen Kollegen mitteilen. Nicht nötig, es sind schon Boten überallhin ausgesandt. Ihr müsst euch nur noch treffen. Und wohin sollen wir gehen? Nach Bethlehem. Gut. Ich werde mich gleich auf die Reise machen. Ich gebe dir noch etwas mit auf deinen Weg. Er wird lang sein und beschwerlich. Hör zu und merk es dir gut: Wir sind immer unterwegs und auf der Suche, unser ganzes Leben lang. 5

5 Wir sind immer unterwegs und auf der Suche, unser ganzes Leben lang. Und was bedeutet dieser Satz? Das wirst du schon noch herausfinden. Geh mit Gott. 1. Engel geht ab. Kaspar bleibt nachdenklich zurück. 6

6 2. Szene Personen: Melchior, 2. Engel Bühnenbild: In Melchiors Wohnung Melchior schaut durch sein Fernglas. Plötzlich stutzt er, denn er sieht nichts mehr. Vor dem Objektiv steht ein Engel. Wer bist du? Wie bist du hereingekommen? 2. Engel: Ich bin ein Engel. Melchior (ungläubig): Ein Engel? 2. Engel: Ein Bote, wenn dir das lieber ist. Das ist mir lieber, du musst wissen, ich glaube nicht an Engel. 2. Engel: An Boten glaubst du aber schon? Kommt darauf an, welche Botschaft du bringst. 2. Engel: Der König der Juden ist geboren. Hast du den Stern nicht gesehen? Wozu starrst du denn nächtelang durch dein Fernrohr? 7

7 Melchior (nachdenklich): Das ist es also. Ich habe es mir schon fast gedacht. Der König der Juden wurde geboren, das erklärt mir manches. 2. Engel: Nun weißt du es. Ja, nun weiß ich es. Und das muss ich schnell den anderen Magiern erzählen, damit wir uns treffen und gemeinsam zum König der Juden gehen können. 2. Engel: Die anderen wissen schon Bescheid. Auch zu ihnen sind Engel unterwegs, um sie davon in Kenntnis zu setzen. Engel wie du? 2. Engel: Ja, Engel wie ich. Boten von Gott. Und ich soll dir noch eine Botschaft auf deinen Weg mitgeben. Hör zu: Wichtig dabei ist, dass wir unseren Stern nie aus den Augen verlieren. Was soll denn das heißen? 2. Engel: Das wirst du schon noch herausfinden. Mach dich auf den Weg, Melchior! 2. Engel geht ab. Licht aus. 8

8 3. Szene Personen: Balthasar, 3. Engel Bühnenbild: In Balthasars Wohnung Balthasar ist über seinem Buch eingeschlafen. Der Engel rüttelt ihn unsanft aus seinen Träumen. Balthasar (unwillig): Was soll denn das? Was ist denn los? Wach auf, Balthasar! Es ist Zeit. Balthasar (grantig): Zeit wofür? Zeit zum Schlafen ist jetzt. Ich habe die ganze Nacht gelesen und bin jetzt müde. Basta. Nix basta. Du musst packen. Verreise ich denn? Jawohl. Und es ist höchste Zeit. Balthasar (ironisch): Und wohin geht die Reise, wenn ich fragen darf? Ins Judenland. Dort ist der neue König geboren. 9

9 Balthasar (plötzlich aufgeregt): Was sagst du da? Ist er endlich auf die Welt gekommen? So lange haben wir Magier gewartet, den Lauf der Gestirne haben wir beobachtet und jetzt endlich ist er da. Das muss ich gleich den anderen erzählen! Nicht nötig, die wissen es schon. Woher denn? Gott hat viele Engel, die seine Botschaft verkünden. Glaubst du, du allein, wärest ausgesucht worden? Viele weise Männer, so wie du, warten auf diese Geburt. Alle, die würdig sind, werden jetzt benachrichtigt. Dann ist es also eine große Ehre. Das ist es. Und ich weiß, dass du dich dieser Ehre würdig erweisen wirst. Pack also deine Sachen und mach dich auf den Weg. Balthasar (abwesend): Was nehme ich nur mit? Und welches Geschenk ist es wert, diesem kleinen König überbracht zu werden? Ich unterbreche deine Gedanken nur ungern, aber ich muss zurück. Ich gebe dir noch etwas mit auf deinen Weg. Hör zu: Wenn es auch ganz finster um uns und in uns ist, müssen wir einfach an den Stern glauben. 10

10 Was heißt denn das? Muss ich diesem Stern folgen, wie in meinem Buch geschrieben steht? Das wirst du schon herausfinden. Geh nun! Danke! En Weg ist er! 3. Engel geht ab. Licht aus. 11

11 4. Szene Personen: Jonathan, 4. Engel Bühnenbild: In Jonathans Wohnung Jonathan kniet auf dem Boden und zeichnet auf ein großes Stück Papier. Rundherum Schachteln und jede Menge Papier. Es klopft. Moment, ich kann jetzt nicht! Es klopft wieder, diesmal heftiger. Ich sagte doch, ich kann jetzt nicht! Ich bin sehr beschäftigt. Der Engel ist eingetreten. Er steht lächelnd da und schaut auf die Unordnung, die Jonathan angerichtet hat. Ich habe Zeit. Lass dich nicht hetzen, Jonathan. Wer bist denn du? Wie bist du überhaupt hereingekommen? Ich hatte doch zugesperrt. Für Boten, die von Gott kommen, ist nichts unmöglich, Jonathan. Uns hält auch keine verschlossene Tür auf. Ein Bote bist du? Und was ist deine Botschaft? 12

12 Du kommst gleich zur Sache, das gefällt mir. Nun, ich soll dir ausrichten, dass der, auf den du so lange gewartet hast, endlich geboren wurde. Der König der Juden? Ein Kind, ein Kind, das die Welt verändern kann. Wieso kann? Ich dachte, dieses Kind wird herrschen, was immer auch kommen mag. Es kann herrschen, wenn man ihm folgt. Das verstehe ich nicht. Das verstehen die wenigsten Menschen. Und die meisten Leute haben nicht einmal die Zeichen erkannt. Und ich schon? Ja, wenn ich diese Unordnung ansehe, merke ich, dass du auf der Suche bist. Doch das, was du suchst, findest du nicht in Berechnungen und Aufzeichnungen, das findest du nur, wenn du dich auf den Weg machst. Diese Reise mache ich gerne. Ich habe doch so darauf gewartet, dass sich die Voraussagung endlich erfüllt. 13

13 Und mit dir haben viele andere auch gewartet. Gehen diese Menschen auch zu diesem Kind? Alle, die unsere Botschaft hören und glauben. Du bist also nicht alleine. Drei andere weise Männer machen sich in diesen Stunden zum Aufbruch bereit. Schließ dich ihnen an, folg auch du dem Stern zum neuen König! Sofort, ich muss nur noch einige Vorbereitungen treffen. Und ich gebe dir noch etwas mit auf den Weg. Hör zu: Wir müssen glauben, dass der Stern immer da ist, dass er uns immer leuchtet und den Weg weist. Was heißt das? Das wirst du schon noch herausfinden. Es ist nur ein Teil einer wichtigen Botschaft. Wenn du die anderen Teile der Botschaft hörst, wirst du wissen, was gemeint ist. Leb wohl! 4. Engel geht ab. Licht aus. 14

14 5. Szene Personen: Kaspar, Melchior, Balthasar Bühnenbild: Irgendwo unterwegs. Kann auch im Zuseherraum gespielt werden Ich muss einmal rasten. Der Weg ist länger, als ich gedacht habe. Meine Füße schmerzen auch schon. Wem sagst du das! Schlimm finde ich, dass wir nachts reisen müssen. Es bleibt uns nichts anderes übrig, bei Tag sieht man den Stern einfach nicht deutlich genug. Kaspar (blickt zum Himmel): Mir scheint aber, dass er von Tag zu Tag größer wird. Vielleicht sind wir unserem Ziel schon näher als wir glauben. Habt ihr etwas von Jonathan gehört? Nein, der wollte doch auch mit uns die Reise antreten. 15

15 Er wird sich, wie immer, verspätet haben. Oder er findet den Stern nicht. Das glaube ich nicht, der ist ein genauso guter Sterndeuter wie du und ich. Und ich. Ja, du natürlich auch. Mit Jonathan muss etwas passiert sein. Und was sollen wir nun tun? Auf ihn warten? Nein, wir gehen weiter. Die Boten haben uns zur Eile gemahnt, wir sollten ihnen gehorchen. Du hast Recht. Ziehen wir weiter. Jonathan wird uns schon finden. Licht aus. 16

16 6. Szene Personen: 1. Frau, 2. Frau, 1. Mann, 2. Mann, Jonathan Bühnenbild: In Bethlehem 1. Frau: So ein Wirbel ist selten bei uns! 2. Frau: Alles wegen dieser Volkszählung! Die hat noch nie viel Gutes gebracht. 1. Mann (lachend): Die Wirte sehen das bestimmt anders. 2. Mann: Das stimmt. Die Gasthäuser sind voll, die Herbergen auch. 1. Frau: Sogar in den Unterkünften der Hirten schlafen Leute! 2. Frau (überrascht): Wirklich? Davon habe ich nichts gehört. 1. Mann: Doch, doch. Der Wirt hat es mir erzählt. Da sind spät am Abend noch zwei Leute gekommen, die konnte er nur mehr dort einquartieren. Das ganze Stück hat 24 Seiten 17

Die Engel, die nicht singen wollten

Die Engel, die nicht singen wollten 178 Die Engel, die nicht singen wollten Christine Schober 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Die Engel verweigern das Singen im Engelschor, weil

Mehr

Der kleine Engel Balduin

Der kleine Engel Balduin 124 Der kleine Engel Balduin Gerlinde Bäck-Moder 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Im Himmel herrscht Aufregung. Einer der Engel hat erfahren,

Mehr

Spielen und Gestalten

Spielen und Gestalten Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens Spielen und Gestalten EIN KRIPPENSPIEL AUS WURZEN von Thomas Reuter Personen:,, Thomas (drei Hirten) Herodes, der König Ein Diener Levi, der Schriftgelehrte Balthasar, Melchior,

Mehr

Die Hirten finden Weihnacht

Die Hirten finden Weihnacht 001 Die Hirten finden Weihnacht Elisabeth Krug 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Vier arme Hirten halten an einer Feuerstelle Wacht. Sie sprechen

Mehr

Krippenspiel der Jungen Gemeinde in der Ev. Kreuzkirche Görlitz ( )

Krippenspiel der Jungen Gemeinde in der Ev. Kreuzkirche Görlitz ( ) Krippenspiel der Jungen Gemeinde in der Ev. Kreuzkirche Görlitz (24.12.2015) Ist das wirklich Gottes Sohn? (von Paul-Julian Nitschke und der Jungen Gemeinde) Personen: Erzähler Andreas, ein Hirt Benjamin,

Mehr

Und so geschah es...

Und so geschah es... 113 Und so geschah es... Dieter Rehm 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Kaiser Augustus ordnet eine Volkszählung an, daher müssen sich Maria und

Mehr

Jesus kommt zur Welt

Jesus kommt zur Welt Jesus kommt zur Welt In Nazaret, einem kleinen Ort im Land Israel, wohnte eine junge Frau mit Namen Maria. Sie war verlobt mit einem Mann, der Josef hieß. Josef stammte aus der Familie von König David,

Mehr

Der Stern der Güte. Gerlinde Bäck-Moder Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700

Der Stern der Güte. Gerlinde Bäck-Moder Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 151 Der Stern der Güte Gerlinde Bäck-Moder 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Vier Engel reisen mit einem besonderen Stern im Gepäck nach Bethlehem.

Mehr

Krippenspiel zu Weihnachen Weihnachtsgeschichte

Krippenspiel zu Weihnachen Weihnachtsgeschichte Krippenspiel zu Weihnachen Weihnachtsgeschichte Krippenspiel: Die Engel, Micha und Noel Darsteller: 2 Engel, 1 Bote, Maria und Josef, 3 Hirten, ein Erzähler, 3 Wirte und eine Frau. Erzähler: Zwei Engel

Mehr

Weihnachtliche Diebe

Weihnachtliche Diebe 013 Weihnachtliche Diebe Christine Schober 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Stefano und Mario, zwei Diebe, treiben in Bethlehem ihr Unwesen und

Mehr

(Ideen: Familienkreis Schollene, Ausarbeitung: Kerstin Kutsche, Schollene)

(Ideen: Familienkreis Schollene, Ausarbeitung: Kerstin Kutsche, Schollene) Krippenspiel 2014 Hasen Ingo und Hans suchen Holz im Wald (Ideen: Familienkreis Schollene, Ausarbeitung: Kerstin Kutsche, Schollene) Ingo: Hallo Hans Hase! Hans: Hallo Igel Ingo. Was machst du denn hier?

Mehr

Krippenspiel Text zu Weihnachen Weihnachtsgeschichte

Krippenspiel Text zu Weihnachen Weihnachtsgeschichte Krippenspiel Text zu Weihnachen Weihnachtsgeschichte Krippenspiel Sam und Joe Hier seht ihr den Ochsen Sam und Esel Joe. Sie freuen sich nach einem harten Arbeitstag auf ihr Futter und den wohlverdienten

Mehr

3 Sterndeuter, König Herodes, 1 Diener, 2 Berater, Maria, Josef, 2 Hirten

3 Sterndeuter, König Herodes, 1 Diener, 2 Berater, Maria, Josef, 2 Hirten Der König im Stall Krippenspiel für Kinder, für 11 Mitspieler 3 Sterndeuter, König Herodes, 1 Diener, 2 Berater, Maria, Josef, 2 Hirten 1. Szene Kulissen: Fernrohre für die Sterndeuter, ein Tisch mit Büchern

Mehr

Wie sieht das Christkind aus?

Wie sieht das Christkind aus? 123 Wie sieht das Christkind aus? Gerlinde Bäck-Moder 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Susi und Paul, die beiden Kinder der Familie Fröhlich

Mehr

Das Licht der Welt. 1. Szene. Rollen. nichts zu tun. 1. Erzähler/in: Das ist Cecilie. Ariel Maria Josef Wanderer Vier Hirten Engel

Das Licht der Welt. 1. Szene. Rollen. nichts zu tun. 1. Erzähler/in: Das ist Cecilie. Ariel Maria Josef Wanderer Vier Hirten Engel Das Licht der Welt Rollen Erzähler/in Evangelist Cecilie Ariel Maria Josef Wanderer Vier Hirten Engel 1. Szene (Die Kirche ist verdunkelt. Alle folgenden Einblendungen sollen mit wenig Licht beleuchtet

Mehr

Die Engel haben es erzählt

Die Engel haben es erzählt 127 Die Engel haben es erzählt Gerlinde Bäck-Moder 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Zwei Engel werden zu Josef und Maria geschickt, um ihnen

Mehr

Jesus wird geboren Quellen: Mt 1-2 / Lk 2

Jesus wird geboren Quellen: Mt 1-2 / Lk 2 Jesus wird geboren Quellen: Mt 1-2 / Lk 2 Einführung: Auf dieser Welt geschieht Vieles, aber das Wichtigste ist vor langer Zeit in Bethlehem geschehen. Schau, die Lichter von Bethlehem, sagt Josef. Maria

Mehr

Was wäre wenn... Anne Bergmann Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700

Was wäre wenn... Anne Bergmann Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 153 Was wäre wenn... Anne Bergmann 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Wie uns die Geschichte erzählt, machten sich vor mehr als 2000 Jahren drei

Mehr

Nichts schätzte der Wirt so sehr, wie einen ruhigen, ungestörten Schlaf. Instrumental: Seht die gute Zeit ist da. Kommen von hinten durch die Mitte

Nichts schätzte der Wirt so sehr, wie einen ruhigen, ungestörten Schlaf. Instrumental: Seht die gute Zeit ist da. Kommen von hinten durch die Mitte Kategorie Stichwort Titel Inhaltsangabe Verfasser email Einmal im Monat Krippenspiel Der von Bethlehem Rollenspiel zur Weihnachtsgeschichte Doris und Tobias Brock doris.tobias.brock@t-online.de Der Kaiser

Mehr

Das Hirtenkind. Thomas Koller Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 /

Das Hirtenkind. Thomas Koller Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 078 Das Hirtenkind Thomas Koller 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Ein Hirtenjunge und sein Hund sind zum Bewachen der Herde eingeteilt. Zwei

Mehr

14 Mitspieler: 1 Ausrufer, Maria, Josef, 1 Kind, 1 Vater, 1 Wirt, 4 Hirten, 1 Engel, 3 Könige

14 Mitspieler: 1 Ausrufer, Maria, Josef, 1 Kind, 1 Vater, 1 Wirt, 4 Hirten, 1 Engel, 3 Könige Der Heiland ist geboren Ein Krippenspiel für Kinder 14 Mitspieler: 1 Ausrufer, Maria, Josef, 1 Kind, 1 Vater, 1 Wirt, 4 Hirten, 1 Engel, 3 Könige Der Ausrufer betritt die Bühne, er liest den Text aus einer

Mehr

Krippenspiel Szene Ein Kind und ein Erwachsener tauchen vorsichtig hinter dem Ambo auf.

Krippenspiel Szene Ein Kind und ein Erwachsener tauchen vorsichtig hinter dem Ambo auf. Krippenspiel 2002 überarbeitet zusammen mit dem Jugendteam Hl.-Kreuz Raubling nach einer Vorlage von Friedrich Behmenberg 1. Szene Ein Kind und ein Erwachsener tauchen vorsichtig hinter dem Ambo auf. Erwachsener

Mehr

Maria, Maria, weißt Du was ich gerade auf der Straße gehört habe? Weißt, Du der Kaiser hat beschlossen, dass sich jeder in eine Liste eintragen muss.

Maria, Maria, weißt Du was ich gerade auf der Straße gehört habe? Weißt, Du der Kaiser hat beschlossen, dass sich jeder in eine Liste eintragen muss. Krippenspiel Schollene 2013 Maria sitzt strickend auf Bank. Maria, Maria, weißt Du was ich gerade auf der Straße gehört habe? Ach Josef, nein sag doch. Weißt, Du der Kaiser hat beschlossen, dass sich jeder

Mehr

Die faulen Sternputzerchen

Die faulen Sternputzerchen 158 Die faulen Sternputzerchen Anne Bergmann 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Kurz vor Weihnachten sollen die Sternputzerchen alle Adventsterne

Mehr

Weihnachtsstück. Peter Schütt (Maria 1, Jesus)

Weihnachtsstück. Peter Schütt (Maria 1, Jesus) Weihnachtsstück Peter Schütt 2010-10-24 1 Zu Hause (, ) Mama, Mama, wo bist Du? (kommt auf die Bühne gelaufen) Hier mein Sohn, was ist denn? (winkt ihren Sohn zu sich) Ich habe mit Simon gespielt und heute

Mehr

Das Weihnachtsspiel. Elisabeth Krug Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700

Das Weihnachtsspiel. Elisabeth Krug Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 041 Das Weihnachtsspiel Elisabeth Krug 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Fünf Mädchen und fünf Knaben reden über den Sinn der Adventzeit. Sie

Mehr

Die Weihnachtsgeschichte. Eine Fotostory der 7a und b der Gesamtschule Weierheide 2017

Die Weihnachtsgeschichte. Eine Fotostory der 7a und b der Gesamtschule Weierheide 2017 Die Weihnachtsgeschichte Eine Fotostory der 7a und b der Gesamtschule Weierheide 2017 Ein Engel erschien der Maria: Siehe, du wirst ein Kind kriegen Und Josef, ihr Verlobter? Hmm? Ein Kind? Und nicht von

Mehr

Wie vor 2000 Jahr. Maria Foutsitzidis Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700

Wie vor 2000 Jahr. Maria Foutsitzidis Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 016 Wie vor 2000 Jahr Maria Foutsitzidis 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Maria und Josef, ein junges Paar, zieht wie einst vor über 2000 Jahren

Mehr

Nikolaus will in den Ruhestand gehen

Nikolaus will in den Ruhestand gehen 160 Nikolaus will in den Ruhestand gehen Anne Bergmann 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Der Nikolaus hat einfach keine Lust mehr auf seine Arbeit

Mehr

Der zweifelnde König Balthasar

Der zweifelnde König Balthasar 063 Der zweifelnde König Balthasar Christine Schober 8223 Stubenberg am See 191 Austria verlag@unda.at www.unda.at 063 Der zweifelnde König Balthasar Christine Schober AUFFÜHRUNGSRECHT (für Schulen und

Mehr

Erste Szene Die vier Sternsinger betreten die Bühne. Casper, Melchior, Balthasar und ein Sternhalter.

Erste Szene Die vier Sternsinger betreten die Bühne. Casper, Melchior, Balthasar und ein Sternhalter. IGS Obernkirchen, Weihnachtsgottesdient 2016 Welchem Stern folgst Du? Mit einem kleinen Spielstück wird versucht den Schülern einige Fragen über die heiligen drei Könige zu beantworten und die Tradition

Mehr

Erkläre mir Weihnachten

Erkläre mir Weihnachten 128 Erkläre mir Weihnachten Gerlinde Bäck-Moder 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Kinder stehen vor der Schule zusammen und machen sich im Gespräch

Mehr

15 min. Die Weihnachtsgeschichte Modernes Singspiel für Sprecher, Kinderchor und Instrumentalensemble. Bestell - Nr. / Order No.

15 min. Die Weihnachtsgeschichte Modernes Singspiel für Sprecher, Kinderchor und Instrumentalensemble. Bestell - Nr. / Order No. Die Weihnachtsgeschichte Modernes Singspiel für Sprecher, Kinderchor und Instrumentalensemble Verlag / Edition: HeBu Musikverlag GmbH Karin Karle Arr. Josef Bönisch Schwierigkeitsgrad Difficulty Degré

Mehr

Weihnachtsspiel von Jürgen Kaiser. 1.Szene

Weihnachtsspiel von Jürgen Kaiser. 1.Szene 1 Weihnachtsspiel von Jürgen Kaiser Personen: Wirt, Maria, Josef, Volkszähler, die drei Weisen Auftritt Wirt, Josef, Maria 1.Szene Josef: Um Himmel willen, wo führst du uns denn hin? Wirt: Es ist nicht

Mehr

Das Heynitzer Krippenspiel

Das Heynitzer Krippenspiel Das Heynitzer Krippenspiel Mitwirkende: 1.König 2.König 3.König Engel (in beliebiger Zahl) Erstes Bild sitzt im Vordergrund auf einem Baumstamm Ich will Euch eine Geschichte erzählen, es ist eine ganz

Mehr

Die Weihnachts geschichte nach Lukas in Leichter Sprache (Übersetzung: Alea Stephan)

Die Weihnachts geschichte nach Lukas in Leichter Sprache (Übersetzung: Alea Stephan) Die Weihnachts geschichte nach Lukas in Leichter Sprache (Übersetzung: Alea Stephan) Die Weihnachts geschichte steht in der Bibel. Und die Weihnachts geschichte ist sehr alt. Lukas hat die Weihnachts geschichte

Mehr

Zwei Krippenspiele für die Heilige Messe an Heiligabend

Zwei Krippenspiele für die Heilige Messe an Heiligabend Zwei Krippenspiele für die Heilige Messe an Heiligabend Alle: Der Herr sei mit euch! Und mit deinem Geiste! Aus dem hl. Evangelium nach Lukas. Ehre sei dir, o Herr! Wir wollen erzählen von Maria, von Josef

Mehr

Kleinkindermette. am / Uhr im Pfarrsaal Reuth. Thema: Heilige Nacht (+Krippenspiel)

Kleinkindermette. am / Uhr im Pfarrsaal Reuth. Thema: Heilige Nacht (+Krippenspiel) Kleinkindermette am 24.12.2012 / 16.30 Uhr im Pfarrsaal Reuth Thema: Heilige Nacht (+Krippenspiel) (leise Weihnachtslieder CD laufen lassen) Eingangslied: Ihr Kinderlein kommet... (bei diesem Lied kommen

Mehr

Engel in geheimer Mission

Engel in geheimer Mission 180 Engel in geheimer Mission Christine Schober 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Im Himmel geht es rund, weil einige Engel erfahren haben, dass

Mehr

Horrheimer Krippenspiel Stern über Bethlehem

Horrheimer Krippenspiel Stern über Bethlehem 1 (von Antje Müller, Horrheim) Stern über Bethlehem Szene 1: (Der Herold trägt einen langen Stock, mit dem er kräftig aufschlägt, bevor er den nachfolgenden Text aus einer Pergamentrolle abliest.) Herold

Mehr

Kinderliederkrippenspiel

Kinderliederkrippenspiel Rolf Krenzer Kinderliederkrippenspiel *** Das Wunder ist im Stall geschehen Hier finden Sie zwei zeitgemäße Weihnachtsspiele für Kinder des 1. und 2. Spielalters, die gut auf deren Spielbedürfnisse und

Mehr

Weihnachts-Show für Petrus

Weihnachts-Show für Petrus 148 Weihnachts-Show für Petrus Günther Pfeifer 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Personen: Sprecher, Engel, Petrus Bühnenbild: Im Himmel 1. Szene Im

Mehr

Textheft: Die Weihnachtsgeschichte Zytglogge, Oberhofen Sprechertext. Titelbild Die Weihnachtsgeschichte

Textheft: Die Weihnachtsgeschichte Zytglogge, Oberhofen Sprechertext. Titelbild Die Weihnachtsgeschichte 3.2.2.1 Textheft: Die Weihnachtsgeschichte Zytglogge, Oberhofen 2009 1 Titelbild Die Weihnachtsgeschichte 2 Josef, ruft Maria, schau, wie Sonne und Mond sich drehen, wie die Sterne tanzen, die Vögel sich

Mehr

Ansprache Heiligabend Seniorenzentrum Röweland Pastor Tobias Götting. Im Kindergarten hörte ich bei einem Krippenspiel den folgenden Vers:

Ansprache Heiligabend Seniorenzentrum Röweland Pastor Tobias Götting. Im Kindergarten hörte ich bei einem Krippenspiel den folgenden Vers: Ansprache Heiligabend 2012 - Seniorenzentrum Röweland Pastor Tobias Götting Im Kindergarten hörte ich bei einem Krippenspiel den folgenden Vers: Christkind kommt zu den Jungen und den Alten, zu den Großen

Mehr

Hatschi, das Weihnachtskamel

Hatschi, das Weihnachtskamel 145 Hatschi, das Weihnachtskamel Sylvia Ledwinka 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Das Kamel, das die Geschenke der Heiligen drei Könige zu tragen

Mehr

Spielen und Gestalten

Spielen und Gestalten Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens Spielen und Gestalten WEIHNACHTEN AUF DEM MARKTPLATZ Ein weihnachtliches Spiel für Kinder von Uwe Hahn Weihnachten auf dem Marktplatz Ein weihnachtliches Spiel für Kinder

Mehr

Hirte 1 Hirte 2 Hirte 3 Weiser 1 Weiser 2 Weiser 3. Was? Heute ist doch Heilig Abend und da muss ich doch Geschenke verteilen.

Hirte 1 Hirte 2 Hirte 3 Weiser 1 Weiser 2 Weiser 3. Was? Heute ist doch Heilig Abend und da muss ich doch Geschenke verteilen. Krippenspiel 2001 Tangerhütte v2 14 Mitspieler Hirte 1 Hirte 2 Hirte 3 Weiser 1 Weiser 2 Weiser 3 Diener Szene 0 Oh, hier sind aber viele Kinder. So viele Geschenke habe ich gar nicht mit. Was mache ich

Mehr

Böse Kinder gibt es nicht

Böse Kinder gibt es nicht 004 Böse Kinder gibt es nicht Lisa Gallauner 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Das Christkind und der Weihnachtsmann treffen einander, um ihre

Mehr

Stille Nacht. Dieter Rehm Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700

Stille Nacht. Dieter Rehm Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 106 Stille Nacht Dieter Rehm 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Das Stück handelt von der Entstehung des berühmten Weihnachtsliedes Stille Nacht

Mehr

Kinderkrippenfeier 2003

Kinderkrippenfeier 2003 Kinderkrippenfeier 2003 Einzug: mit allen Mitspielern und dem Stern Adventskranz brennt Lied: Wir sagen Euch an den liebe Advent; 1-4 Eröffnung Begrüßung: Gebet: Guter Gott, es haben sich viele Menschen

Mehr

WEIHNACHTEN IN DER SCHEUNE

WEIHNACHTEN IN DER SCHEUNE WEIHNACHTEN IN DER SCHEUNE von Thomas Reuther K 114 Personen Kindergruppe/Kinderchor Leiter der Kindergruppe zwei Kinder: Theresa und Max Maria Joseph zwei Hirten: Lukas und Jonas drei Sterndeuter: Balthasar,

Mehr

Gnade sei mit euch. Liebe Gemeinde! Immer auf den Stern schauen, alles andere wird sich finden.

Gnade sei mit euch. Liebe Gemeinde! Immer auf den Stern schauen, alles andere wird sich finden. Gnade sei mit euch Liebe Gemeinde! Immer auf den Stern schauen, alles andere wird sich finden. Das Evangelium für den Epiphaniastag steht bei Matthäus, im 2. Kapitel: Da Jesus geboren war zu Bethlehem

Mehr

Der Winter will nicht gehen

Der Winter will nicht gehen 019 Der Winter will nicht gehen Monika Cielinski 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Der Winter glaubt, er wäre die wichtigste Jahreszeit, will

Mehr

Ausgelacht wird niemand

Ausgelacht wird niemand 154 Ausgelacht wird niemand Anne Bergmann 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Kinder verschiedener Herkunft treffen einander zur Einschulung in

Mehr

Martin geht ein Licht auf

Martin geht ein Licht auf 161 Martin geht ein Licht auf Horst Jaitner 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Im ersten Teil des Stückes wird die Geschichte des heiligen Martin

Mehr

Predigt am Extra für mich Lukas 2, Szene: Der Evangelist Lukas

Predigt am Extra für mich Lukas 2, Szene: Der Evangelist Lukas Predigt am 24.12.2017 Extra für mich Lukas 2,1-21 1. Szene: Der Evangelist Lukas Auf der Faltkarte, die die Kinder am Anfang des Gottesdienstes bekommen haben, ist ein großes aufgeschlagenes Buch abgebildet.

Mehr

Krippenspiel Der einzig wahre Weihnachtsmann

Krippenspiel Der einzig wahre Weihnachtsmann Krippenspiel Der einzig wahre Weihnachtsmann Szene 1 unten, an der Tür Maria und Josef wandern müde durch den Abend. Sie haben eine lange Reise hinter sich. Nun ist es nicht mehr weit, Maria. Wir sind

Mehr

Die Zeitreise. Krippenspiel 2013 in Detershagen. Prinzessin Min Prinzessin Eu Engel Hirte Terminator Ritter

Die Zeitreise. Krippenspiel 2013 in Detershagen. Prinzessin Min Prinzessin Eu Engel Hirte Terminator Ritter Krippenspiel 2013 in Detershagen Die Zeitreise Prinzessin Min Prinzessin Eu Engel Hirte Terminator Ritter Prinzessin Min: Diese Burg ist kalt! Prinzessin Eu: Ich möchte auch wieder auf unsere alte Burg

Mehr

Spielen und Gestalten

Spielen und Gestalten Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens Spielen und Gestalten Der Stern ist weg Ein Weihnachtsspiel für Kinder von Uwe Hahn Der Stern ist weg Ein Weihnachtsspiel für Kinder von Uwe Hahn K 80 Personen 2 Hirten

Mehr

Kinderkrippenfeier am Heiligen Abend 2007 Die Krippe erzählt

Kinderkrippenfeier am Heiligen Abend 2007 Die Krippe erzählt Kinderkrippenfeier am Heiligen Abend 2007 Die Krippe erzählt Einzug: Lied: Alle Jahre wieder (Str. 1 + 2) Begrüssung Zum Weihnachtsfest gehört die Krippe, denn sie zeigt uns, was damals geschah, als Jesus

Mehr

Kinderkrippenfeier am Heiligen Abend 2011

Kinderkrippenfeier am Heiligen Abend 2011 1 Kinderkrippenfeier am Heiligen Abend 2011 Vor dem Gottesdienst: Einsingen mit der Gemeinde : Ihr Kinderlein kommet (Nr. 274), O du fröhliche (Nr. 286) Einzug: Lied Kling Glöckchen (1-3) Begrüßung: Herr

Mehr

Wie gut, dass alle die Geschichte kennen.

Wie gut, dass alle die Geschichte kennen. Wie gut, dass alle die Geschichte kennen. Krippenspiel 2013 in der Französischen Kirche zu Berlin Ein Stück von Pfarrerin Meike Wächter Rollen: Maria (Madeline) Josef (Judith) Zwei Wirtsleute (Johanna,

Mehr

Schule ist echt cool

Schule ist echt cool 157 Schule ist echt cool Lisa Gallauner 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Georg hat morgen seinen ersten Schultag, auf den er sich sehr freut.

Mehr

MITMACH-KRIPPENSPIEL WEIHNACHTEN WELTWEIT

MITMACH-KRIPPENSPIEL WEIHNACHTEN WELTWEIT MITMACH-KRIPPENSPIEL WEIHNACHTEN WELTWEIT MITMACH-KRIPPENSPIEL WEIHNACHTEN WELTWEIT Bei diesem Krippenspiel haben Sie verschiedene Möglichkeiten es mit Kindern aufzuführen und dabei viele Kinder miteinzubeziehen:

Mehr

Anspiel zum Adventskranz Durch die Anspiel soll den Kindern der Adventskranz näher gebracht werden

Anspiel zum Adventskranz Durch die Anspiel soll den Kindern der Adventskranz näher gebracht werden Kategorie Stichwort Titel Inhaltsangabe Verfasser email Einzelne Bausteine Advent Anspiel zum Adventskranz Durch die Anspiel soll den Kindern der Adventskranz näher gebracht werden Rita Kusch michael.o.kusch@t-online.de

Mehr

Schule ist einfach märchenhaft

Schule ist einfach märchenhaft 155 Schule ist einfach märchenhaft Anne Bergmann 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Fabian blättert begeistert in einem Märchenbuch. Er schwärmt

Mehr

Der Komet führt zur Krippe

Der Komet führt zur Krippe 111 Der Komet führt zur Krippe Elisabeth Krug 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Ein Engel übergibt den Schweif des Kometen, der über dem Stall

Mehr

Predigt in der Christvesper an Heilig Abend, 17 Uhr, in der Cyriakuskirche in Illingen Predigttext: Lukas 2,1-20 Predigt Pfarrer Wolfgang Schlecht

Predigt in der Christvesper an Heilig Abend, 17 Uhr, in der Cyriakuskirche in Illingen Predigttext: Lukas 2,1-20 Predigt Pfarrer Wolfgang Schlecht 1 Predigt in der Christvesper an Heilig Abend, 17 Uhr, in der Cyriakuskirche in Illingen Predigttext: Lukas 2,1-20 Predigt Pfarrer Wolfgang Schlecht Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von dem

Mehr

Engel mit Spezialauftrag

Engel mit Spezialauftrag 150 Engel mit Spezialauftrag Günther Pfeifer 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Die Engel haben den Auftrag, auf der Erde alles für die Geburt

Mehr

Die unendliche Geschichte

Die unendliche Geschichte Die unendliche Geschichte Rollen: Erzähler Kinder: Hirten: Kind1 Kind 2 Kind 3 Kind 4 Kind 5 Kind 6 Simeon Maria Engel Joel Amos Jakob Samuel (Spot auf Erzähler) Erzähler: Unsere Geschichte ist eine unendliche

Mehr

Krippenspiele. für die Kindermette

Krippenspiele. für die Kindermette Krippenspiele für die Kindermette geschrieben von Christina Schenkermayr und Barbara Bürbaumer, in Anlehnung an bekannte Kinderbücher; erprobt von der KJS Ertl Das Hirtenlied (nach dem Bilderbuch von Max

Mehr

Die Umweltsünder. die Hexe Schlotterbein. Helene Glösl Sonja Gram

Die Umweltsünder. die Hexe Schlotterbein. Helene Glösl Sonja Gram 193 Die Umweltsünder und die Hexe Schlotterbein Helene Glösl Sonja Gram 8223 Stubenberg am See 191 Austria verlag@unda.at www.unda.at 193 Die Umweltsünder und die Hexe Schlotterbein Helene Glösl Sonja

Mehr

Die Zuckerstange Krippenspiel in vier Szenen an zwei Orten

Die Zuckerstange Krippenspiel in vier Szenen an zwei Orten Die Zuckerstange Krippenspiel in vier Szenen an zwei Orten Personen: Erzähler*in, Mutter Petersen, Jonas, Hannah, alter Hirte Ephraim, kleiner Hirte Benjamin, Hirten ohne Text, Sternträger ohne Text, Engel

Mehr

Der Osterhasenstreik

Der Osterhasenstreik 152 Der Osterhasenstreik Margit Weikartschläger 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Die Osterhasen Toni und Fritz sind enttäuscht, weil die Kinder

Mehr

12. Warst du dir schon einmal unsicher, was du tun

12. Warst du dir schon einmal unsicher, was du tun Träume, Reisen und ein Stern Matthäus 2,1-15; Das Leben Jesu, S. 48-50 Warst du dir schon einmal unsicher, was du tun sollst oder welchen Weg du gehen sollst? Hast du dir gewünscht, du hättest einen Führer?

Mehr

Geburtstagsparty für Jesus

Geburtstagsparty für Jesus 138 Geburtstagsparty für Jesus Heilburg Thier 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Europäische Kinder feiern Weihnachten und laden dazu Kinder anderer

Mehr

Wer wird Weihnachts-Millionär? Für Kinder

Wer wird Weihnachts-Millionär? Für Kinder Wer wird Weihnachts-Millionär? Für Kinder Auswahlfrage Bringt folgende Wörter in die Reihfolge, in der sie im Weihnachtslied Ihr Kinderlein kommet vorkommen: a) Kinderlein b) Nacht c) Krippe d) Stall 50

Mehr

Eine Alternative zum Krippenspiel ist dieser Lichterweg-Gottesdienst. Auch hier wird die Weihnachtsgeschichte nachgespielt, aber nicht mit

Eine Alternative zum Krippenspiel ist dieser Lichterweg-Gottesdienst. Auch hier wird die Weihnachtsgeschichte nachgespielt, aber nicht mit Eine Alternative zum Krippenspiel ist dieser Lichterweg-Gottesdienst. Auch hier wird die Weihnachtsgeschichte nachgespielt, aber nicht mit menschlichen Figuren, sondern mit Kerzenlicht. In der Weihnachtsgeschichte

Mehr

Mädchen sind doof Buben sind cool

Mädchen sind doof Buben sind cool 182 Mädchen sind doof Buben sind cool Anne Bergmann 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Ein paar Buben im Vorschulalter denken nicht daran, in die

Mehr

kleinen weissen Häusern - aber immer noch um ein vielfaches komfortabler, als der Stall damals.

kleinen weissen Häusern - aber immer noch um ein vielfaches komfortabler, als der Stall damals. Heiligabend 2010 Nehmen wir an, die alte ewig junge Geschichte, sie würde sich heute noch einmal wiederholen. Nehmen wir an, da wären sie wieder unterwegs, die beiden, Maria und Josef. Auf der Suche nach

Mehr

Krippenspiele. für die Kindermette

Krippenspiele. für die Kindermette Krippenspiele für die Kindermette geschrieben von Christina Schenkermayr und Barbara Bürbaumer, in Anlehnung an bekannte Kinderbücher; erprobt von der KJS Ertl Wärme kann man teilen (nach einer Geschichte

Mehr

Die etwas andere Herbergssuche

Die etwas andere Herbergssuche 176 Die etwas andere Herbergssuche Maria Staufer 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt In einer Klasse werden die Rollen für das diesjährige Weihnachtsspiel,

Mehr

Der Freundschaftsstern

Der Freundschaftsstern 002 Der Freundschaftsstern Elisabeth Krug 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Ein großer Stern mit sechs Zacken liegt auf dem Boden. Jede Zacke

Mehr

Das verrückte Klassenzimmer

Das verrückte Klassenzimmer 043 Das verrückte Klassenzimmer Martina Rumler 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Drei Unterrichtsstunden Deutsch, Mathematik und Sachunterricht

Mehr

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Amen.

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Amen. Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Amen. Liebe Weihnachtsgemeinde! Was wollen wir miteinander erbitten in dieser heiligen

Mehr

Willkommen, sagt das kleine Schulgespenst

Willkommen, sagt das kleine Schulgespenst 166 Willkommen, sagt das kleine Schulgespenst Maria Staufer 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Das kleine Schulgespenst ist sehr traurig. Es hat

Mehr

sagt nicht die Wahrheit, er lügt. Männer; sie arbeiten für den König. 4 der Lügner, 5 die Wachen (Pl.)

sagt nicht die Wahrheit, er lügt. Männer; sie arbeiten für den König. 4 der Lügner, 5 die Wachen (Pl.) Rumpelstilzchen 5 10 15 In einem kleinen Dorf hat einmal ein armer Müller 1 gelebt. Seine Frau war schon seit Jahren tot, nur seine Tochter hat noch bei ihm in der Mühle gewohnt. Sie war ein sehr schönes

Mehr

Spielen und Gestalten

Spielen und Gestalten Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens Spielen und Gestalten DIE FESTTAGSSCHICHT Ein Spiel von Hendrik Büttner Die Festtagsschicht von Hendrik Büttner K 93 Personen Mustermann, ein Engel ohne Text: Maria Josef

Mehr

Spielen und Gestalten

Spielen und Gestalten Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens Spielen und Gestalten ESCHDORFER KRIPPENSPIEL von Diana Schöne und Gudrun Schille Personen: Das Der Die Ein Engel Die Der Wirt Drei Hirten Drei Weise Der Bote Gemeindelied:

Mehr

Krippenspiel am Heiligen Abend 2013 um 18 Uhr in der Schönhauser Kirche. Einsatzzentrale Wolke 888 oder Welt ging verloren. Christ ward geboren

Krippenspiel am Heiligen Abend 2013 um 18 Uhr in der Schönhauser Kirche. Einsatzzentrale Wolke 888 oder Welt ging verloren. Christ ward geboren Krippenspiel am Heiligen Abend 2013 um 18 Uhr in der Schönhauser Kirche Einsatzzentrale Wolke 888 oder Welt ging verloren. Christ ward geboren Rollen: Engel 1, 2, 3 Maria Josef Bewohner Wirt Gabriel Bauer

Mehr

Roberto Trotta Alles über das All erzählt in 1000 einfachen Wörtern

Roberto Trotta Alles über das All erzählt in 1000 einfachen Wörtern Unverkäufliche Leseprobe Roberto Trotta Alles über das All erzählt in 1000 einfachen Wörtern 125 Seiten mit 8 Illustrationen. Gebunden ISBN: 978-3-406-68166-0 Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.chbeck.de/14840787

Mehr

1 Predigt am Heiligabend 2015

1 Predigt am Heiligabend 2015 1 Predigt am Heiligabend 2015 Fürchtet euch nicht, denn ich verkünde euch eine große Freude (Lk 2,10). Liebe Schwestern und Brüder im Glauben, dieses Wort des Engels an die Hirten von Betlehem gilt auch

Mehr

Spielen und Gestalten

Spielen und Gestalten Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens Spielen und Gestalten Was ist eigentlich Myrrhe? Ein Krippenspiel von Thomas Reuter Was ist eigentlich Myrrhe? Ein Krippenspiel von Thomas Reuter K 82 Personen ( ) ( Balthasar

Mehr

Der Weihnachtsmann und die sieben Zwerge

Der Weihnachtsmann und die sieben Zwerge 120 Der Weihnachtsmann und die sieben Zwerge Rudolf Gigler 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Der Weihnachtsmann bringt in Amerika bekanntlich

Mehr

1. Gesprächsgang: 2. Gesprächsgang: 3. Gesprächsgang

1. Gesprächsgang: 2. Gesprächsgang: 3. Gesprächsgang Kategorie Rollenspiel Stichwort Gebet Titel Der bittende Freund - Lk 15, 5-10 Inhaltsangabe Anspiel zum Gleichnis vom bittenden Freund Verfasser Jürgen Grote email juergen.grote@kinderkirche.de Situationsbeschreibung:

Mehr

1 Die Magier suchen und warten auf den neuen König der Juden

1 Die Magier suchen und warten auf den neuen König der Juden 1 Die Magier suchen und warten auf den neuen König der Juden Bibelstelle: Matthäus 2, 1-9 Zielgedanke: Mit allem was uns bewegt dürfen wir zu Gott kommen. Er freut sich, wenn wir zu ihm kommen. Lernvers:

Mehr

Wer klopfet an? Krippenspiel 2010

Wer klopfet an? Krippenspiel 2010 Wer klopfet an? Krippenspiel 2010 www.fgkreis-heiligkreuz.de Einstimmung (vorzutragen von 2 Personen aus der älteren Generation...) (Erzähler 1) Also die Geschichte mit Maria und Josef, die wir Euch gleich

Mehr