Erstrating Vorsorge Lebensversicherung AG

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Erstrating Vorsorge Lebensversicherung AG"

Transkript

1 Lebensversicherer Hilden, Oktober 2008

2 2 GESELLSCHAFT Walder Straße Hilden Telefon: 02103/ Telefax: 02103/ Internet: RATING Die (im Folgenden als Vorsorge Leben abgekürzt) erfüllt die Qualitätsanforderungen der Versicherungsnehmer nach Ansicht der ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur gut. Assekurata vergibt der Vorsorge Leben hierfür das Rating A. Teilqualität Beurteilung Gewichtung Sicherheit Exzellent 10 % Kundenorientierung Weitgehend gut 25 % Gewinnbeteiligung/Performance Gut 45 % Erfolg Sehr gut 10 % Wachstum/Attraktivität im Markt Sehr gut 10 % Rating gesamt Gut A 100 %

3 3 UNTERNEHMEN Neben dem Qualitätsurteil ist eine Reihe von Unternehmensmerkmalen entscheidend dafür, ob ein Versicherungsunternehmen der richtige Ansprechpartner für einen Kunden ist. Geschäftsgebiet Das Geschäftsgebiet der Vorsorge Leben erstreckt sich satzungsgemäß auf das In- und Ausland. Abgesehen von dem über die Tochtergesellschaft in Luxemburg, der Vorsorge Luxemburg Lebensversicherung S.A., betriebenen Auslandsgeschäft ist das Geschäftsgebiet faktisch auf die Bundesrepublik Deutschland beschränkt. Hier ist die Gesellschaft flächendeckend tätig. Kundengruppen Das Produktangebot der Vorsorge Leben richtet sich sowohl an Privat- als auch an Firmenkunden. Zudem bietet die Vorsorge Leben im Rahmen des Geschäftsbereiches Third-Party-Administration (TPA) institutionellen Kunden anderen Versicherern, Altersversorgungseinrichtungen oder Arbeitgebern, die ihren Mitarbeitern eine betriebliche Altersversorgung (bav) anbieten dauerhafte oder zeitlich befristete Funktionsausgliederungen für die Verwaltung fondsgebundener Lebensversicherungen an. Geschäftsgegenstand Die Vorsorge Leben ist auf das fondsgebundene Lebensversicherungsgeschäft spezialisiert. Gemessen an Versicherungssummen in der Hauptversicherung entfällt in 2007 nahezu der gesamte Bestand (über 99 %) auf die fondsgebundene Lebensversicherung. In der Differenzierung nach Haupt- und Zusatzversicherungen stammen über 96 % des Versicherungssummenbestandes aus den Hauptversicherungen. Darüber hinaus bietet die Vorsorge Leben TPA-Dienstleistungen, die Verwaltung von Pensionskassen, Pensionsfonds und Rentenversicherungen als zertifizierte Altersvorsorgeprodukte und über die Tochtergesellschaft Vorsorge Service GmbH die Verwaltung von Lebensarbeitszeitkonten an. Vertrieb Die Vorsorge Leben agiert als Versicherungsfabrik ohne eigenen Endvertrieb. Sie greift auf die Vertriebswege der ERGO Versicherungsgruppe zurück, das heißt die Ausschließlichkeitsorganisationen von Victoria und Hamburg-Mannheimer, den ERGO-Maklervertrieb und den Bankenvertrieb der HypoVereinsbank. Überdies richtet sich Vorsorge Leben außerhalb der ERGO-Vertriebsstrukturen direkt an unabhängige Makler und Mehrfachagenten.

4 4 Konzernstruktur Die Vorsorge Leben ist ein Unternehmen der ERGO Versicherungsgruppe. Mit der Vorsorge Luxemburg Lebensversicherung S.A. unterhält sie eine 99,99 %ige Tochtergesellschaft in Luxemburg, die im Jahr 2007 ausschließlich das fondsgebundene Lebensversicherungsgeschäft auf eigene Rechnung betrieben hat. Zudem betreibt die Vorsorge Leben die im Jahr 2006 gegründete Vorsorge Service GmbH zur Verwaltung von Lebensarbeitszeitkonten. Größe Die Vorsorge Gesellschaften weisen im Geschäftsjahr 2007 insgesamt ein Prämienvolumen in Höhe von 385,7 Mio. aus. Davon entfallen auf die 203,1 Mio. (Eigenschäft: 119,5 Mio. ; TPA-Geschäft: 83,6 Mio. ). Die Tochtergesellschaft Vorsorge Luxemburg S.A. verbuchte im Geschäftsjahr 2007 Beitragseinnahmen in Höhe von 182,6 Mio.. Personal Die Vorsorge Gesellschaften beschäftigen insgesamt über 130 Innendienstmitarbeiter. Davon sind im Geschäftsjahr 2007 bei der Vorsorge Lebensversicherung in Hilden 81 Mitarbeiter sowie zwei Auszubildende beschäftigt. Vorstand Frank Neuroth, Dr. Johannes Lörper Generalbevollmächtigter Frank Wittholt Aufsichtsrat Dr. Daniel von Borries (Vorsitzender)

5 5 SICHERHEIT Nach Ansicht von Assekurata weist die Vorsorge Leben eine exzellente Unternehmenssicherheit auf. Die Teilqualität Sicherheit dient der Beurteilung einer möglichen Existenzgefährdung eines Lebensversicherungsunternehmens. Im Vordergrund steht die Analyse der unternehmensspezifischen Risikolage sowie der Sicherheitsmittelausstattung zur Deckung von potenziellen Verlusten und Erfüllung der garantierten Leistungsversprechen. Dabei ist auch eine Beurteilung des Risikomanagements Gegenstand der Prüfung. Sicherheitsmittel in diesem Sinne sind das Eigenkapital und die so genannten freien Rückstellungen für Beitragsrückerstattungen (freie RfB). Letztere sind zur Gewinnbeteiligung der Versicherungsnehmer bestimmt, können mit Zustimmung der Aufsichtsbehörde jedoch auch zur Abwendung eines Notstandes herangezogen werden, um somit die Ansprüche der Versicherungsnehmer zu sichern. Die Sicherheitsmittelausstattung der Vorsorge Leben zeigt folgende Entwicklung: Sicherheitsmittel-Quote* Vorsorge L 33,06 23,02 14,54 11,48 9,44 Markt 7,64 7,78 8,49 8,97 9,17 * [Eigenkapital + freie RfB] in % [Deckungsrückstellung inkl. FLV und Ansammlungsguthaben] Unter Berücksichtigung des besonderen Geschäftsschwerpunktes der Vorsorge Leben wurde bei der aufgeführten Sicherheitsmittel-Quote abweichend von der sonst üblichen Darstellung für klassische Lebensversicherer die bilanzielle Deckungsrückstellung für das fondsgebundene Geschäft zusätzlich in die Kennzahlenberechnung einbezogen. In der fondsgebundenen Lebensversicherung erfolgt die Kapitalanlage auf Rechnung und Risiko der Versicherungsnehmer, so dass die darin enthaltenen Risikokapitalanforderungen für die Versicherungsunternehmen deutlich geringer sind als im klassischen Lebensversicherungsgeschäft. Dass die Vorsorge Leben mit einem Kennzahlenwert von 9,44 % in 2007 dennoch das Marktniveau erreicht, spiegelt eine unter den Bestandsgegebenheiten exzellente Sicherheitsmittelausstattung des Unternehmens wider. Bei der Beurteilung der Angemessenheit bestehender Sicherheitsmittel von Lebensversicherern ist es zudem wichtig, diese im Verhältnis zur bestehenden Risikolage zu betrachten. Dies wird durch Solvabilitätsdeckungsgrade, denen insbesondere aufsichtsrechtliche Bedeutung zukommt, zum Ausdruck gebracht. Hier werden die vorhandenen Eigenmittel ins Verhältnis zu einer risikobasierten Mindestanforderung gesetzt. Die Vorsorge Leben erfüllt die aufsichtsrechtlichen Solvabilitätsanforderungen sehr komfortabel mit 326,65 %. Daneben profitiert die Gesellschaft nach Einschätzung von Assekurata von den fortschrittlichen Risikomanagementstrukturen in der ERGO Gruppe.

6 6 KUNDENORIENTIERUNG Die Vorsorge Leben zeichnet sich nach Ansicht von Assekurata durch eine weitgehend gute Kundenorientierung aus. Das Resultat dieser Teilqualität setzt sich aus den Ergebnissen einer turnusmäßig durchgeführten Kundenbefragung und den bestehenden Potenzialfaktoren zur Kundenorientierung zusammen. Da die Vorsorge Leben durch ihre besondere Positionierung als Versicherungsfabrik und die überwiegende Nutzung der ERGO-Vertriebsstrukturen nur in geringem Maße direkten Kontakt zu Endkunden besitzt, wurden im stellvertretend die Vertriebspartner nach ihrer Zufriedenheit mit der Vorsorge Leben befragt. Das Ergebnis dieser in Auftrag von Assekurata durchgeführten Befragung basiert auf einer Erhebung der Zufriedenheiten mit den Leistungen des Versicherers (Prozesse, Produkte, Preis-Leistungs- Verhältnis) und der Erfahrungen des Vermittlers mit dem Unternehmen. In der Gesamtbetrachtung der beiden Bewertungsdimensionen erreicht die Vorsorge Leben ein weitgehend gutes Ergebnis. Positiv stellt sich in den Befragungsergebnissen insbesondere das Produktangebot der Vorsorge Leben dar, welches 64,2 % der Befragten als ausgezeichnet oder sehr gut einschätzen. Verbesserungsmöglichkeiten sehen die Befragten vornehmlich bei der Abwicklung der Geschäftsprozesse, wobei dennoch 93,5 % ihre Bereitschaft zur Weiterempfehlung der Vorsorge Leben an Freunde und Kollegen erklären. Bei der Analyse der Kundenorientierungspotenziale untersucht Assekurata die für die Serviceorientierung und die Servicequalität eines Unternehmens relevanten Potenziale. Hierbei werden die technische und personelle Ausstattung, die Kundenkommunikation und -bindung, die Produkt- und Programmgestaltung, die Prozessabläufe und das Beschwerdemanagement genauer analysiert. Aus den Analysen lassen sich präzise Einschätzungen zur Kundenorientierung eines Versicherungsunternehmens ableiten. Wegen des ausgeprägten Geschäftsschwerpunktes der Vorsorge Leben stehen Service- und Transparenzaspekte des fondsgebundenen Geschäfts im Zentrum der Betrachtung. Vorteile in der Servicepositionierung kann die Vorsorge Leben nach Ansicht von Assekurata in vielen Aspekten aus ihrem hohen Integrationsgrad in den ERGO-Konzern schöpfen. Beispiele hierfür sind die von ERGO bereitgestellten Angebote zur Qualifizierung und Weiterbildung der Mitarbeiter oder das konzernweit angelegte Beschwerdemanagement. Bei den unter dem Namen der ERGO-Unternehmen Victoria und Hamburg-Mannheimer angebotenen Produkten wird die Konzernintegration der Vorsorge Leben auch in der Außenkommunikation deutlich. So erfolgt die Kundenbetreuung auf der ersten Ebene (First-Level-Support) direkt durch die zuständigen Geschäftsstellen der

7 7 ERGO-Gesellschaften, während die Vorsorge Leben nachgelagert auf der zweiten Ebene (Second-Level-Support) weiterreichende Rückfragen von Geschäftsstellen, Vermittlern und Kunden übernimmt. Ihren Vertriebspartnern stellt die Vorsorge Leben darüber hinaus mit dem Auskunftssystem VorsorgeNET eine breit angelegte Informationsplattform zur Verfügung. In der Vertrags- und Fondsauskunft gegenüber den Endkunden und der Gestaltung der Angebots- und Vertragsdokumente sieht Assekurata hingegen noch größeres Weiterentwicklungspotenzial. Besondere Kompetenz weist die Vorsorge Leben in der Entwicklung innovativer fondsgebundener Produktlösungen auf. Diese kommt ihr beispielsweise für das neue dynamische Hybridprodukt AktivRente auch im Rahmen der Verwaltungsdienstleistungen (Third-Party-Administration) zugute, hier speziell in der Servicefunktion für andere ERGO-Gesellschaften.

8 8 GEWINNBETEILIGUNG/PERFORMANCE Assekurata schätzt die Teilqualität Gewinnbeteiligung/Performance bei der Vorsorge Leben als gut ein. In der klassischen Lebensversicherung stellt die Gewinnbeteiligung auf kollektiver Ebene ein aus Kundensicht zentrales Qualitätsmerkmal dar, weil sie die Höhe der Ablaufleistungen bzw. die zu zahlenden Nettoprämien bestimmt. Im fondsgebundenen Geschäft ist die Situation anders gelagert, weil die Anlage in Fonds auf Rechnung und Risiko des Versicherungsnehmers erfolgt. Damit liegen die entscheidenden Qualitätskriterien eines Versicherungsunternehmens hier in der Gestaltung der fondsgebundenen Produkte. Diese prüft Assekurata bei den Unternehmen, die einen hohen Bestandsanteil fondsgebundenen Geschäfts aufweisen (vgl. hierzu auch die Erläuterungen zur Ratingmethodik im Anhang), sowohl auf quantitativer als auch qualitativer Ebene in der erweiterten Teilqualität Gewinnbeteiligung/Performance. Da die Vorsorge Leben nahezu ausschließlich das fondsgebundene Lebensversicherungsgeschäft betreibt, wurde es dieser Prüfung unterzogen. Im Gegenzug blieben die Qualitätskriterien für die Gewinnbeteiligung im klassischen Geschäft bei der Analyse unberücksichtigt. Das Urteil in dieser Teilqualität bezieht sich damit rein auf das fondsgebundene Geschäft der Vorsorge Leben und hat keine Aussagekraft für den (kleinen) Bestand an klassischen Rentenversicherungen. Fondsqualität Im Rahmen der Produktgestaltung und Vertriebssteuerung können Versicherer Einfluss auf die Fondszusammenstellung ihrer Kunden nehmen und sich daher an der Qualität der in den Kundenportfolios befindlichen Fonds messen lassen. Zur Bewertung der Fondsqualität durchleuchtet Assekurata jenen Teil der Fonds, in dem ein großer Teil der Versichertenguthaben konzentriert ist. Dabei beurteilt Assekurata in einem ersten Schritt anhand eines detaillierten Kennzahlenkataloges zu Rendite (Performance), Risiko (Volatilität) und Risikoentlohnung (Sharpe Ratio) die Fondsqualität. Als Mindestanforderung für die Fondsbewertung wird ein sogenannter Track Record, also der Zeitraum, für welchen Vergangenheitswerte verfügbar sind, von drei Jahren vorausgesetzt. Für die Vorsorge Leben bezieht sich die Prüfung auf die 33 bestandsstärksten Fonds, in denen mit 208,8 Mio. EUR von 277,1 Mio. EUR ca. 75 % des gesamten Versichertenguthabens investiert sind. Die zur Bewertung anstehenden Fonds sind in weiten Teilen etabliert und weisen mit Ausnahme dreier Fonds einen Track Record von mehr als drei Jahren auf, der eine Bewertung ermöglicht. In der Gesamtbetrachtung erreicht die Fondsqualität im Produktmix der Vorsorge Leben ein gutes Urteil.

9 9 Produktkosten Die Kostenbelastung ist neben der Fondsqualität ein wichtiger Faktor für die Renditeerwartungen aus fondsgebundenen Produkten. Im kundenorientierten Ratingansatz von Assekurata stellt ein geringes Kostenniveau somit ein weiteres Qualitätsmerkmal für das fondsgebundene Geschäft dar. Im Rahmen der Kostenanalyse wendet Assekurata einen Effektivkostenansatz auf Basis der so genannten Reduction in Yield (RIY) an. Diese Kennzahl beziffert die jährliche Renditeminderung durch die in einer fondsgebundenen Versicherung enthaltenen Kosten. Bei der zugrunde gelegten Berechnungsmethodik berücksichtigt Assekurata neben den auf Versicherungsebene anfallenden Kosten (Abschluss-, Verwaltungs-, Risiko- und sonstige Kosten) auch die Kosten auf Ebene der Fondsanlage (größtenteils Verwaltungskosten), die aus Vergleichbarkeitsmotiven über die Total Expense Ratio (TER) eines Fonds abgebildet werden. Im Ergebnis wird der Renditeunterschied der prognostizierten Gesamtperformance zur Netto-Beitragsrendite ersichtlich, die in einem Versicherungsvertrag nach Abzug der Vertrags- und Kapitalanlagekosten verbleibt. Der RIY-Ansatz ermöglicht über eine breit angelegte Renditebetrachtung den effektiven Vergleich der kostenbedingten Renditeschmälerung zwischen verschiedenen Anbietern und ihren Produkten und erlaubt dadurch eine qualifizierte Aussage zur Kostenbelastung fondsgebundener Produkte. Basis für die Kostenanalyse im Rating der Vorsorge Leben waren die zur Verfügung gestellten Daten zu verschiedenen Tarifvarianten der Kernproduktlinie Global topselect. Als Musterverträge lagen zwei unterschiedlich definierte Modellkonstellationen zugrunde. Zum einen die einer 35-jährigen Frau mit einer Beitragszahlung von monatlich 100 über eine Laufzeit von 30 Jahren, zum anderen die eines 50-jährigen Mannes mit einer Beitragszahlung von monatlich 200 über eine Laufzeit von 15 Jahren. Im Ergebnis ist die Vorsorge Leben bei der versicherungstechnischen Kostenbelastung eher im Mittelfeld der marktweiten Angebote positioniert. Auf der Fondsebene sind große Anlagevolumina der Kunden in den jährlich neu aufgelegten Höchststandssicherungsfonds der Reihe DWS FlexPension investiert, bei denen die Verwaltungskosten vergleichsweise gering ausfallen. In der Gesamtbetrachtung bewegt sich die Vorsorge Leben auf einem voll zufriedenstellenden Kostenniveau. Finanztechnische Ausgestaltung Die finanztechnische Güte eines fondsgebundenen Produktes bemisst sich insbesondere danach, wie der Anbieter bei der Auswahl, Darstellung und Qualitätssicherung der einzelnen Fonds vorgeht. Von ebenfalls großer Relevanz ist in dieser Hinsicht, welcher Grad an Flexibilität den Kunden bei der Fondsanlage zur Verfügung steht und auf welche Möglichkeiten des Ablaufmanagements sie zurückgreifen können.

10 10 Von hoher Bedeutung für die Beurteilung des fondsgebundenen Versicherungsangebotes ist das zur Verfügung stehende Fondsspektrum. Hierbei sind zum einen die Anzahl der angebotenen Fonds, zum anderen die Charakteristika der angebotenen Fonds relevant. Vor dem Hintergrund des üblicherweise langen Anlagehorizonts und der Tatsache, dass der Versicherungsnehmer das Kapitalanlagerisiko selbst trägt, sollte bei der Auswahl passender Anlageinstrumente eine gewisse Mindestflexibilität gegeben sein. Die Vorsorge Leben zeichnet sich durch ein äußerst breites Fondsangebot aus. Neben der Auswahl individueller Fonds bietet sie ihren Kunden mit Target Funds, Garantiefonds und Strategiedepots weitere Anlagealternativen. Target Funds sind Fonds mit einem bestimmten Zieltermin, die das Ausmaß von Risiko und Chance mit abnehmender Restlaufzeit durch Umschichtung in weniger riskante Anlageklassen reduzieren. Strategiedepots ermöglichen die Übertragung des Anlagemanagements auf Spezialisten, die entsprechend der Vorgaben aus den gewünschten Rendite-Risiko-Profilen des Kunden in Zielfonds investieren. Wählt der Kunde seine Fonds selber aus, so steht ihm mit zum Zeitpunkt der Ratingerstellung 85 von der Vorsorge Leben aktiv beworbenen Fonds eine sehr große Anzahl zur Verfügung. Mit einem derart großen Fondsspektrum liegt die Vorsorge Leben an der Spitze des Marktes. Neben der Anzahl der Fonds ist entscheidend, dass der Kunde die Möglichkeit erhält, die jeweils seiner individuellen Lebenssituation angemessenen Anlagestrategien im Hinblick auf Rendite und Risiko auszuwählen. Bei der Vorsorge Leben ist diese Anforderung in hohem Maße erfüllt. So ist zum einen das Investment in unterschiedliche Assetklassen mit einer jeweils großen Anzahl von Fonds möglich, zum anderen ist auch innerhalb der Assetklassen die Abbildung spezieller Anlageideen möglich, beispielsweise die Investition in Aktienfonds mit Schwerpunkt in Ökologiewerten. Auf diese Weise lässt sich für den Anleger eine breite Streuung sowohl über die Assetklassen hinweg als auch innerhalb dieser erreichen. Aus Kundensicht ist es außerdem von Vorteil, wenn die Besparung der Fonds bei verschiedenen Fondsgesellschaften möglich ist und insoweit auch hinsichtlich der Fondsanbieter Diversifizierungsalternativen bestehen. Das Angebotsportfolio der Vorsorge Leben umfasst Fonds einer Vielzahl verschiedener und renommierter Fondsgesellschaften, so dass der Kunde auch hier auf ein breites Spektrum an Anlageoptionen zurückgreifen kann. Hinsichtlich der angebotenen Flexibilität während der Vertragslaufzeit sieht die Vorsorge Leben in der Regel vier kostenfreie Fondswechsel pro Jahr vor. Möglichkeiten des Ablaufmanagements bestehen vornehmlich durch die Umschichtung in die bestehenden Garantiefondskonzepte in den letzten Jahren der Ansparphase.

11 11 Insgesamt ist die finanztechnische Ausgestaltung bei der Vorsorge Leben nach Einschätzung von Assekurata in sehr gutem Maße geeignet, den individuellen Investitionspräferenzen eines Kunden gerecht zu werden. Im Gegenzug richtet sich das sehr umfängliche Fondsspektrum eher an den informierten Anleger, der bedarfsgerechte Anlageentscheidungen selbständig treffen kann. Eine systematische Vorauswahl und laufende Qualitätssicherung der Fonds über die bestehenden Angebotsund Vertriebsstrukturen nimmt die Vorsorge Leben nur bedingt vor. Versicherungstechnische Ausgestaltung Die Qualität der versicherungstechnischen Ausgestaltung bestimmt sich wesentlich durch die Bedarfsgerechtigkeit der angebotenen Produkte und der darin enthaltenen Garantien und versicherungstechnischen Optionen. In der Gesamtbetrachtung erreicht die Vorsorge Leben in dieser Bewertungskategorie ein gutes Niveau. Die Tarifstruktur der Kernproduktlinie Global topselect der Vorsorge Leben ist breit angelegt und umfasst Tarife in allen drei Schichten der Altersversorgung. Die Ansparung ist sowohl gegen laufenden als auch gegen Einmalbeitrag möglich. Als versicherungstechnische Optionen während der Vertragslaufzeit kann der Kunde in Abhängigkeit der jeweiligen Tarifvariante seine Beitragszahlung weitgehend variabel gestalten, Teilauszahlungen erhalten oder flexible Abrufphasen und Verlängerungsoptionen nutzen. Die angebotenen versicherungstechnischen Optionen stellen damit eine gut geeignete Basis für eine laufende Vertragsanpassung an individuelle Lebensumstände dar. Berufsunfähigkeitsschutz ist unter definierten Einschlussvoraussetzungen sowohl in Form einer Beitragsbefreiung als auch einer Rente einschließbar. Als vorteilhaft erachtet Assekurata darüber hinaus besonders die Bedingungen für den Todesfallschutz in Aufschub- und Auszahlungsphase. Das hinterlegte Garantiefondskonzept über die Höchststandssicherungsfonds ist hingegen zwar etablierter Marktstandard, bleibt aber hinter den jüngsten Marktinnovationen in diesem Bereich zurück.

12 12 ERFOLG Die Erfolgslage der Vorsorge Leben ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt nach Ansicht von Assekurata als sehr gut einzustufen. Die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens spiegelt sich in den von Assekurata untersuchten Kenngrößen zum Erfolg wider. Sie ist ausschlaggebender Faktor für die Wettbewerbspositionierung eines Versicherungsunternehmens im Marktumfeld. Letztlich stellt eine solide Erfolgssituation die Mittel bereit, die an die Versicherungsnehmer im Rahmen der Gewinnbeteiligung weitergereicht werden können. Gleichzeitig bildet der wirtschaftliche Erfolg die Basis für die künftige Existenzsicherheit des Anbieters. Der Gewinn eines Lebensversicherungsunternehmens setzt sich aus verschiedenen Erfolgskomponenten zusammen. So tragen neben Kosten- und Risikogewinnen die Erträge aus der Kapitalanlage des Versicherers zur Erfolgsentstehung bei, wenngleich diese in der fondsgebundenen Lebensversicherung gegenüber der klassischen Lebensversicherung nur eingeschränkt relevant sind. Anhand der Betriebskosten, bestehend aus Verwaltungs- und Abschlussaufwendungen, wird der wirtschaftliche Umgang mit den zur Verfügung stehenden Mitteln betrachtet. Betriebskosten Abschlusskostenquote* Vorsorge L 3,71 4,65 4,46 4,13 5,11 Markt 4,91 4,57 5,48 4,76 5,12 Verwaltungskostenquote** Vorsorge L 6,02 5,51 3,95 3,60 3,03 Markt 3,28 3,19 3,08 3,11 2,95 * [Abschlussaufwendungen in % Beitragssumme Neugeschäft] ** [Verwaltungsaufwendungen in % der gebuchten Bruttobeiträge] Die Abschlusskosten der Vorsorge Leben verhalten sich im Zeitverlauf volatil und sind, wie für ein junges und stark wachsendes Unternehmen typisch, in hohem Maße vom Umfang des generierten Neugeschäftes abhängig. Im Geschäftsjahr 2007 liegt die Abschlusskostenquote der Vorsorge Leben mit 5,11 % auf Marktniveau. Die Verwaltungskostenquote des Unternehmens ist in den vergangenen Jahren von einem deutlichen Positivtrend gekennzeichnet und nähert sich mit 3,03 % ebenfalls dem Marktdurchschnitt (2,95 %) an. Darüber hinaus tragen die Erfolgspotenziale aus der Versicherungstechnik im engeren Sinne und aus dem Geschäftsfeld der Third-Party-Administration (TPA-Geschäft) maßgeblich zu der sehr guten Erfolgslage der Vorsorge Leben bei.

13 13 WACHSTUM/ATTRAKTIVITÄT IM MARKT Das Wachstum bzw. die Attraktivität im Markt der Vorsorge Leben bewertet Assekurata mit sehr gut. In dieser Teilqualität geht es um die Beurteilung der Attraktivität eines Versicherers aus Kundensicht. Wachstumskennzahlen sind hierzu in der Regel eine geeignete Messgröße, da eine hohe Marktattraktivität, z.b. aufgrund eines guten Preis-Leistungs-Verhältnisses, häufig zu hohem Wachstum führt. Die rein quantitative Wachstumsbetrachtung anhand der Bruttoprämien und der Versicherungssummen wird um eine Untersuchung zur Wachstumsqualität erweitert. Hierbei geben Stornoquoten und das Abgangs-Zugangs-Verhältnis Auskunft über die Nachhaltigkeit des Wachstums. Die zukünftigen Wachstumschancen werden anhand relevanter Einflussfaktoren für das Wachstum analysiert. Quantitatives Wachstum Zuwachsraten Bruttoprämien in % Vorsorge L 7,31 25,06 88,15 2,35 34,44 Markt 4,07 1,41 5,42 2,84 0,42 Zuwachsrate Versicherungssumme in % Vorsorge L 5,77 75,37 32,90 3,16 29,57 Markt 3,66 6,89 1,61 2,28 2,03 Das Beitragswachstum fällt bei der Vorsorge Leben im gesamten Betrachtungszeitraum mit Ausnahme des Geschäftsjahres 2006 signifikant marktüberdurchschnittlich aus und wird von Assekurata mit exzellent beurteilt. Gleiches gilt für die ebenfalls zumeist äußerst hohen Zuwachsraten in der Betrachtung nach Versicherungssummen. Die Kennzahlenwerte spiegeln derzeit eine sehr hohe Wachstumskraft der Vorsorge Leben als Spezialanbieter mit noch vergleichsweise jungen Beständen wider. Wachstumsnachhaltigkeit Gesamter Abgang zu gesamtem Zugang Vorsorge L 85,23 19,08 26,39 82,94 19,94 Markt 77,91 70,32 105,15 98,96 102,12 Stornoquote Vorsorge L 14,80 10,39 7,99 7,34 5,95 Markt 5,50 5,50 4,99 5,11 4,99 Die hohen Wachstumsimpulse der letzten Jahre wirken sich auch positiv auf das Verhältnis von Abgängen zu Zugängen (nach laufendem Beitrag) aus, bei dem die Vorsorge Leben mit 19,94 % in 2007 deutlich besser als der Markt (102,12 %) positioniert ist. Bei der Stornoquote erreicht die Gesellschaft mit 5,95 % das Marktniveau (4,99 %) dagegen nicht, hat sich aber in den letzten Jahren kontinuierlich

14 14 verbessert. Zudem ist bei der Interpretation der Stornoquote relativierend zu berücksichtigen, dass fondsgebundenes Versicherungsgeschäft tendenziell stornoanfälliger ist als klassisches Versicherungsgeschäft. Im Vergleich mit anderen fondsgebundenen Lebensversicherern fällt die Stornobelastung der Vorsorge Leben moderat aus. Für die künftige Wachstumsentwicklung eines Versicherers sind verschiedene Faktoren von Bedeutung. Bei der Vorsorge Leben bestehen künftige Wachstumschancen in der geplanten Weiterentwicklung der Produktpalette. Zudem kann die angestrebte Diversifizierung in der Vertriebswegestrategie zu einer Festigung der Wachstumslage beitragen. In der Gesamtwürdigung der Attraktivitätsmaßstäbe resultiert die derzeitige Positionierung der Vorsorge Leben in einer sehr guten Bewertung durch Assekurata.

15 15 RATINGMETHODIK UND RATINGVERGABE Methodik Beim Assekurata-Rating handelt es sich um eine Beurteilung, der sich die Versicherungsunternehmen freiwillig unterziehen. Die Bewertung basiert in hohem Maße auf vertraulichen Unternehmensinformationen und nicht nur auf veröffentlichtem Datenmaterial. Das Gesamtrating ergibt sich durch Zusammenfassung der Einzelergebnisse von fünf Teilqualitäten, die aus Kundensicht zentrale Qualitätsanforderungen an ein Versicherungsunternehmen darstellen. Für Lebensversicherer handelt es sich dabei im Einzelnen um: Unternehmenssicherheit Wie sicher ist die Existenz des Versicherers? Kundenorientierung Welchen Service bietet der Versicherer den Kunden? Gewinnbeteiligung/Performance Wie hoch, stabil, zeitnah und ambitioniert ist die Gewinnbeteiligung der Versicherungsnehmer? Erfolg Wie erfolgreich wirtschaftet der Versicherer mit den Kundengeldern? Wachstum/Attraktivität im Markt Wie attraktiv ist der Versicherer aus Sicht der Verbraucher? Geprüft werden die Teilqualitäten anhand umfangreicher Informationen. Hierzu gehören eine systematische und detaillierte Kennzahlenanalyse auf Basis der internen und externen Rechnungslegung, ausführliche Interviews mit den Mitgliedern des Vorstands der Gesellschaft und eine empirische Kundenbefragung für die Ermittlung der Kundenzufriedenheit und der Kundenbindung. Zu diesem Zweck wird eine Stichprobe von 800 Kunden gezogen und von einem professionellen Marktforschungsinstitut telefonisch befragt. Die Zufriedenheit der Kunden wird in unterschiedlichen Detaillierungsgraden gemessen. Einerseits befragt Assekurata die Kunden nach ihrer allgemeinen Zufriedenheit mit dem Unternehmen, andererseits erfassen die Rating-Analysten die Zufriedenheit in Bezug auf spezielle Bereiche. Sowohl die Kundenzufriedenheit als auch die Kundenbindung fließen in Form von Indices in das Gesamturteil der Kundenbefragung ein.

16 16 Gesamturteil Die einzeln bewerteten Teilqualitäten werden abschließend mittels des Assekurata-Ratingmodells zu einem Gesamturteil zusammengefasst. Hierbei werden unterschiedliche Gewichtungen zugrunde gelegt (vgl. nachfolgende Tabelle). Das Ratingteam fasst die Ergebnisse der Teilqualitäten in einem Ratingbericht zusammen und legt diesen dem Ratingkomitee als Ratingvorschlag vor. Teilqualität Sicherheit Kundenorientierung Gewinnbeteiligung/ Performance Erfolg Wachstum/ Attraktivität im Markt Gewichtung 10 % 25 % % % 10 % Die Teilqualität Sicherheit erhält bei Ratings von Lebensversicherern ein vergleichsweise geringes Gewicht. Dieses erklärt sich aus der engen Verbindung zu den höher gewichteten Teilqualitäten Gewinnbeteiligung/Performance und Erfolg, in denen Erfolgsrisiken, die in der Lebensversicherung eine besondere Bedeutung haben, eingehend analysiert und bewertet werden. Sie dienen als Frühwarnindikatoren für Sicherheitsrisiken und den potenziellen Einsatz von Sicherheitsmitteln im Verlustfall. Die Gewichtungsfaktoren der Teilqualitäten Gewinnbeteiligung/Performance und Erfolg sind wechselseitig dynamisch. Ab einem Bestandsanteil des fondsgebundenen Lebensversicherungsgeschäfts von mehr als 25 % steigt das Gewicht der Teilqualität Gewinnbeteiligung/Performance schrittweise an, während sich das der Teilqualität Erfolg im Gegenzug reduziert. Diese Vorgehensweise geht darauf zurück, dass bei der fondsgebundenen Lebensversicherung das Sparkapital in Fonds auf Rechnung und Risiko der Versicherungsnehmer angelegt wird. Die Erfolgslage des Versicherers hat hier für das Versichertenkollektiv eine deutlich geringere Bedeutung als in der klassischen Lebensversicherung. Die aus Kundensicht relevanten Qualitätsaspekte für das fondsgebundene Geschäft eines Anbieters werden, sofern der Bestandsanteil 25 % übersteigt, einer speziellen Prüfung in der Teilqualität Gewinnbeteiligung/Performance unterzogen. Sie gehen über den variablen Gewichtungsfaktor der Teilqualität mit einem ihrer Bestandsbedeutung angemessenen Gewicht in das Gesamturteil ein. Unabhängig von den Gewichtungsfaktoren erfahren die Ergebnisse der Kundenorientierung und Sicherheit eine besondere Bedeutung. Falls eines dieser Kriterien schlechter als noch zufriedenstellend ausfällt, wird das Gesamtrating auf diesen Wert herabgestuft (sogenannter Durchschlageffekt).

17 17 Ratingkomitee Das Assekurata-Rating ist ein Expertenurteil. Die Ratingvergabe erfolgt durch das Ratingkomitee. Es setzt sich aus den beteiligten Analysten, den Geschäftsführern der Assekurata und externen Experten zusammen. Das Ratingkomitee prüft und diskutiert den Vorschlag. Das endgültige Rating muss mit Einstimmigkeit beschlossen werden. Ratingvergabe Das auf Basis des Assekurata-Ratingmodells einstimmig beschlossene Rating führt zu einer Positionierung des Versicherungsunternehmens innerhalb der Assekurata-Ratingskala. Diese unterscheidet elf Qualitätsurteile von A++ (exzellent) bis D (mangelhaft), die zu fünf Kategorien zusammengefasst sind. Assekurata stellt mit einem Rating keine Bewertungsrangfolge auf. A++ A+ A A- B+ B B- C+ C C- D exzellent sehr gut gut weitgehend gut voll zufriedenstellend zufriedenstellend noch zufriedenstellend schwach sehr schwach extrem schwach mangelhaft sehr gut gut zufriedenstellend schwach mangelhaft Die einzelnen Qualitätsklassen können einfach, mehrfach oder nicht besetzt sein. Hierbei können die Versicherungsunternehmen innerhalb der Bandbreite der Qualitätsklassen unterschiedlich positioniert sein. Beispielsweise kann ein Versicherer mit sehr gut (A+) bewertet sein und sich an der Grenze zu exzellent (A++) befinden, während ein anderer ebenfalls mit A+ bewerteter Versicherer an der Grenze zu gut (A) liegen kann. Dies gilt auch für die Bewertung der einzelnen Teilqualitäten.

18 18 WICHTIGE HINWEISE HAFTUNGSAUSSCHLUSS Die ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur GmbH übernimmt keine Haftung für die hier veröffentlichten Informationen. Sofern Einschätzungen zur zukünftigen Entwicklung abgegeben werden, basieren diese auf unserer heutigen Beurteilung der aktuellen Unternehmens- und Marktsituation. Diese können sich jederzeit verändern. Daher ist auch der Ausblick unverbindlich. Diese Publikation ist weder als Aufforderung, Angebot oder Empfehlung zu einem Vertragsabschluss mit dem untersuchten Unternehmen noch zu einem Erwerb oder zur Veräußerung von Finanzanlagen oder zur Vornahme sonstiger Geldgeschäfte im Zusammenhang mit dem untersuchten Unternehmen zu verstehen. Das Rating basiert grundsätzlich auf Daten, die der Assekurata Assekuranz Rating-Agentur GmbH von Dritten zur Verfügung gestellt wurden. Obwohl die von Dritten zur Verfügung gestellten Informationen sofern dies möglich ist auf ihre Richtigkeit überprüft werden, übernimmt die Assekurata Assekuranz Rating-Agentur GmbH keine Verantwortung für die Richtigkeit, Verlässlichkeit und die Vollständigkeit dieser Angaben. ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur GmbH Venloer Str , Köln Telefon Telefax Internet:

Folgerating Vorsorge Lebensversicherung AG

Folgerating Vorsorge Lebensversicherung AG Lebensversicherer Düsseldorf, November 2009 2 GESELLSCHAFT Rather Str. 110a 40476 Düsseldorf Telefon: 02103/5879-9500 Telefax: 02103/5879-9599 E-Mail: info@vorsorge-leben.de Internet: http://www.vorsorge-leben.de

Mehr

Erstrating BGV-Versicherung AG

Erstrating BGV-Versicherung AG Erstrating Schaden-/Unfallversicherer Karlsruhe, Mai 2010 1 UNTERNEHMEN Telefon: 0721 660-0 Durlacher Allee 56 Telefax: 0721 660-1688 76131 Karlsruhe E-Mail: ksc@bgv.de RATING Die (im Folgenden als BGV

Mehr

Folgerating 2012 Hengstenberg & Partner GmbH

Folgerating 2012 Hengstenberg & Partner GmbH Rating für Makler und Mehrfachvertreter Köln, Januar 2013 2 UNTERNEHMEN Telefon: 089 54838-0- Sendlinger-Tor-Platz 11 Telefax: 089 54838-199 D - 80336 München E-Mail: info@hbup.de KURZPORTRAIT Die ist

Mehr

Folgerating IDEAL Lebensversicherung a.g.

Folgerating IDEAL Lebensversicherung a.g. Lebensversicherer Berlin, August 2013 1 UNTERNEHMEN Telefon: 030/ 25 87-259 Kochstraße 26 Telefax: 030/ 25 87-355 10969 Berlin E-Mail: info@ideal-versicherung.de RATING Die (im Folgenden als IDEAL Leben

Mehr

Folgerating Skandia Lebensversicherung AG

Folgerating Skandia Lebensversicherung AG Folgerating Lebensversicherer Berlin, Februar 2011 1 UNTERNEHMEN Telefon: 030 31007-0 Kaiserin-Augusta-Allee 108 Telefax: 030 31007-2600 10553 Berlin E-Mail: info@skandia.de RATING Die (im Folgenden als

Mehr

Folgerating IDEAL Lebensversicherung a.g.

Folgerating IDEAL Lebensversicherung a.g. Folgerating Lebensversicherer Berlin, August 2010 1 UNTERNEHMEN Telefon: 030/ 25 87-259 Kochstraße 26 Telefax: 030/ 25 87-355 10969 Berlin E-Mail: info@ideal-versicherung.de RATING Die (im Folgenden als

Mehr

Folgerating. Cosmos Lebensversicherungs-AG

Folgerating. Cosmos Lebensversicherungs-AG Lebensversicherer Saarbrücken, März 2010 1 GESELLSCHAFT Telefon: 0681 966 66 66 Halbergstraße 50-60 Telefax: 0681 966 66 33 66121 Saarbrücken E-Mail: info@cosmosdirekt.de RATING Die (im Folgenden als CosmosDirekt

Mehr

Folgerating Provinzial Rheinland Lebensversicherung AG

Folgerating Provinzial Rheinland Lebensversicherung AG Lebensversicherer Düsseldorf, Dezember 2007 2 GESELLSCHAFT Provinzialplatz 1 40591 Düsseldorf Telefon: 0211 / 978-0 Telefax: 0211 / 978 17 00 E-Mail: service@provinzial.com Internet: http://www.provinzial.com

Mehr

Folgerating Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG

Folgerating Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG Schaden-/Unfallversicherer Wuppertal, Dezember 2009 2 GESELLSCHAFT Kronprinzenallee 12-18 42094 Wuppertal Telefon: 0202 438-00 Telefax: 0202 438-2846 E-Mail: info@barmenia.de Internet: http://www.barmenia.de

Mehr

Erstrating FAMILIENFÜRSORGE Lebensversicherung AG im Raum der Kirchen

Erstrating FAMILIENFÜRSORGE Lebensversicherung AG im Raum der Kirchen Erstrating FAMILIENFÜRSORGE Lebensversicherung AG im Raum der Kirchen Lebensversicherer Detmold, Oktober 2010 1 UNTERNEHMEN FAMILIENFÜRSORGE Lebensversicherung AG im Raum der Kirchen Telefon: 0180 2 153456

Mehr

Erstrating Concordia Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft

Erstrating Concordia Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft Erstrating Lebensversicherer Hannover, September 2010 1 UNTERNEHMEN Telefon: 0511 5701-0 Karl-Wiechert-Allee 55 Telefax: 0511 5701-1400 30625 Hannover E-Mail: versicherungen@concordia.de RATING Die Concordia

Mehr

Folgerating neue leben Lebensversicherung AG

Folgerating neue leben Lebensversicherung AG Folgerating Lebensversicherer Hamburg, März 2013 1 UNTERNEHMEN Telefon: 040 2 38 91-0 Sachsenstraße 8 Telefax: 040 2 38 91-333 20097 Hamburg E-Mail: info@neueleben.de RATING Die (im Folgenden als neue

Mehr

Folgerating Familienfürsorge Lebensversicherung AG im Raum der Kirchen

Folgerating Familienfürsorge Lebensversicherung AG im Raum der Kirchen Folgerating Familienfürsorge Lebensversicherung AG im Raum der Kirchen Lebensversicherer Detmold, November 2012 1 UNTERNEHMEN Familienfürsorge Lebensversicherung AG im Raum der Kirchen Telefon: 0180 2

Mehr

Folgerating IDEAL Lebensversicherung a.g.

Folgerating IDEAL Lebensversicherung a.g. Lebensversicherer Berlin, Juni 2014 1 UNTERNEHMEN Telefon: 030/ 25 87-259 Kochstraße 26 Telefax: 030/ 25 87-355 10969 Berlin E-Mail: info@ideal-versicherung.de RATING Die (im Folgenden als IDEAL Leben

Mehr

Folgerating IDEAL Versicherung AG

Folgerating IDEAL Versicherung AG Schaden-/Unfallversicherer Berlin, Juli 2008 2 GESELLSCHAFT Kochstraße 66 10969 Berlin Telefon: 01802 43 32 55 Telefax: 030 25 87 83 56 E-Mail: info@ideal-versicherung.de Internet: www.ideal-versicherung.de

Mehr

Erstrating Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG

Erstrating Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG Lebensversicherer München, Mai 2008 2 GESELLSCHAFT Thomas-Dehler-Straße 25 81737 München Telefon: 089 6787-0 Telefax: 089 6787-9150 E-Mail: info@bbv.de Internet: http://www.bbv.de RATING Verlautbarungen

Mehr

Folgerating Süddeutsche Lebensversicherung a.g.

Folgerating Süddeutsche Lebensversicherung a.g. Lebensversicherer Fellbach, Dezember 2011 1 UNTERNEHMEN Telefon: 0711 57 78-898 Raiffeisenplatz 5 Telefax: 0711 57 78-888 70736 Fellbach E-Mail: leben@sdk.de Internet: www.sdk.de RATING Die (im Folgenden

Mehr

Folgerating Debeka Lebensversicherungsverein a. G.

Folgerating Debeka Lebensversicherungsverein a. G. Lebensversicherer Koblenz, Februar 2014 1 UNTERNEHMEN Telefon: 0261 498 46 64 Ferdinand-Sauerbruch-Straße 18 Telefax: 0261 498 55 55 56058 Koblenz E-Mail: kundenservice@debeka.de RATING Der (im Folgenden

Mehr

Folgerating Hannoversche Lebensversicherung AG

Folgerating Hannoversche Lebensversicherung AG Folgerating Lebensversicherer Hannover, Juni 2014 1 UNTERNEHMEN Telefon: 0511 9565-0 VHV-Platz 1 Telefax: 0511 9565-666 30177 Hannover E-Mail: service@hannoversche-leben.de RATING Die (im Folgenden als

Mehr

Folgerating ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a. G.

Folgerating ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a. G. Lebensversicherer Oberursel, Januar 2014 1 UNTERNEHMEN ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit Telefon: 06171 / 6600 Alte Leipziger-Platz 1 Telefax: 06171 / 66-3611 61440 Oberursel E-Mail:

Mehr

Folgerating IDEAL Versicherung AG

Folgerating IDEAL Versicherung AG Folgerating Schaden-/Unfallversicherer Berlin, August 2013 1 UNTERNEHMEN Telefon: 030/ 25 87-259 Kochstraße 26 Telefax: 030/ 25 87-355 10969 Berlin E-Mail: info@ideal-versicherung.de RATING Die (im Folgenden

Mehr

Folgerating PB Lebensversicherung AG

Folgerating PB Lebensversicherung AG Lebensversicherer Hilden, Oktober 2013 1 UNTERNEHMEN Telefon: 02103 34 68 20 Proactiv-Platz 1 Telefax: 02103 34 51 09 40721 Hilden E-Mail: info@pb-versicherung.de RATING Die (im Folgenden als PB Leben

Mehr

Folgerating HUK-COBURG-Allgemeine Versicherung AG

Folgerating HUK-COBURG-Allgemeine Versicherung AG Schaden-/Unfallversicherer Coburg, November 2007 2 GESELLSCHAFT Bahnhofsplatz 96444 Coburg Telefon: 09561 96-0 Telefax: 09561 96-3636 E-Mail: info@huk-coburg.de Internet: http://www.huk.de RATING Die (im

Mehr

Folgerating Swiss Life AG, Niederlassung für Deutschland

Folgerating Swiss Life AG, Niederlassung für Deutschland Lebensversicherer München, Juli 2014 1 UNTERNEHMEN Swiss Life AG Telefon: 089-38109-1128 Niederlassung für Deutschland Telefax: 089-38109-4180 Berliner Straße 85 E-Mail: info@swisslife.de 80805 München

Mehr

Folgerating Hannoversche Lebensversicherung AG

Folgerating Hannoversche Lebensversicherung AG Folgerating Lebensversicherer Hannover, Juni 2013 1 UNTERNEHMEN Telefon: 0511 9565-0 VHV-Platz 1 Telefax: 0511 9565-666 30177 Hannover E-Mail: service@hannoversche-leben.de RATING Die (im Folgenden als

Mehr

Erstrating Badischer Gemeinde-Versicherungs-Verband

Erstrating Badischer Gemeinde-Versicherungs-Verband Erstrating Schaden-/Unfallversicherer Karlsruhe, April 2010 1 UNTERNEHMEN Telefon: 0721 660-0 Durlacher Allee 56 Telefax: 0721 660-1688 76131 Karlsruhe E-Mail: ksc@bgv.de RATING Der Badische Gemeinde-Versicherungs-

Mehr

Ratingbericht IDEAL Versicherung AG. IDEAL Versicherung AG

Ratingbericht IDEAL Versicherung AG. IDEAL Versicherung AG Schaden-/Unfallversicherer Beschlussfassung im Juni 2015 1 Rating Kochstraße 26 10969 Berlin Telefon: 030/ 25 87-259 Telefax: 030/ 25 87-355 E-Mail: info@ideal-versicherung.de Das Gesamtergebnis setzt

Mehr

Folgerating 2012 Basler Lebensversicherungs-AG

Folgerating 2012 Basler Lebensversicherungs-AG Lebensversicherer Hamburg, Dezember 2012 1 UNTERNEHMEN Telefon: 040 3599-7711 Ludwig-Erhard-Straße 22 Telefax: 040 3599-3636 20459 Hamburg E-Mail: kunde@basler.de RATING Das Gesamtergebnis setzt sich aus

Mehr

Folgerating neue leben Lebensversicherung AG

Folgerating neue leben Lebensversicherung AG Folgerating Lebensversicherer Hamburg, Oktober 2013 1 UNTERNEHMEN Telefon: 040 2 38 91-0 Sachsenstraße 8 Telefax: 040 2 38 91-333 20097 Hamburg E-Mail: info@neueleben.de RATING Die (im Folgenden als neue

Mehr

Folgerating IDEAL Versicherung AG

Folgerating IDEAL Versicherung AG Folgerating Schaden-/Unfallversicherer Berlin, Juli 2014 1 UNTERNEHMEN Telefon: 030/ 25 87-259 Kochstraße 26 Telefax: 030/ 25 87-355 10969 Berlin E-Mail: info@ideal-versicherung.de RATING Die (im Folgenden

Mehr

Folgerating Süddeutsche Krankenversicherung a.g.

Folgerating Süddeutsche Krankenversicherung a.g. Privater Krankenversicherer Fellbach, Januar 2008 2 GESELLSCHAFT Raiffeisenplatz 5 70736 Fellbach Telefon: 0711 5778-0 Telefax: 0711 5778-777 E-Mail: sdk@sdk.de Internet: http://www.sdk.de RATING Die (im

Mehr

Folgerating HUK COBURG Haftpflicht-Unterstützungs-Kasse kraftfahrender Beamter Deutschlands a.g. in Coburg

Folgerating HUK COBURG Haftpflicht-Unterstützungs-Kasse kraftfahrender Beamter Deutschlands a.g. in Coburg Folgerating HUK COBURG Haftpflicht-Unterstützungs-Kasse kraftfahrender Beamter Deutschlands a.g. in Coburg Schaden-/Unfallversicherer Coburg, November 2013 1 UNTERNEHMEN Telefon: 09561 96-0 Bahnhofsplatz

Mehr

Folgerating IDUNA Vereinigte Lebensversicherung ag für Handwerk, Handel und Gewerbe

Folgerating IDUNA Vereinigte Lebensversicherung ag für Handwerk, Handel und Gewerbe Folgerating Lebensversicherer Hamburg, September 2013 1 UNTERNEHMEN Telefon: 040 4124-0 Neue Rabenstraße 15-19 Telefax: 040 4124-2958 20354 Hamburg E-Mail: info@signal-iduna.de RATING Die (im Folgenden

Mehr

Folgerating Cosmos Lebensversicherungs-AG

Folgerating Cosmos Lebensversicherungs-AG Lebensversicherer Saarbrücken, Juni 2014 1 UNTERNEHMEN Telefon: 0681 966 66 66 Halbergstraße 50-60 Telefax: 0681 966 66 33 66121 Saarbrücken E-Mail: info@cosmosdirekt.de RATING Die (im Folgenden als CosmosDirekt

Mehr

Folgerating TARGO Lebensversicherung AG

Folgerating TARGO Lebensversicherung AG Lebensversicherer Hilden, Oktober 2013 1 UNTERNEHMEN Telefon: 02103 34-7100 Proactiv-Platz 1 Telefax: 02103 34-7109 40721 Hilden E-Mail: info@targoversicherung.de RATING Die (im Folgenden als TAL abgekürzt)

Mehr

Folgerating Itzehoer Versicherung/Brandgilde von 1691 Versicherungsverein a.g.

Folgerating Itzehoer Versicherung/Brandgilde von 1691 Versicherungsverein a.g. Schaden-/Unfallversicherer Itzehoe, Januar 2008 2 GESELLSCHAFT Itzehoer VVaG/Brandgilde von 1691 VVaG Itzehoer Platz 25521 Itzehoe Telefon: 04821 773-0 Telefax: 04821 73211 E-Mail: info@itzehoer.de Internet:

Mehr

Erstrating Concordia Rechtsschutz-Versicherungs- Aktiengesellschaft

Erstrating Concordia Rechtsschutz-Versicherungs- Aktiengesellschaft Erstrating Concordia Rechtsschutz-Versicherungs- Aktiengesellschaft Rechtsschutzversicherer Hannover, September 2010 1 UNTERNEHMEN Concordia Rechtsschutz Versicherungs-AG Telefon: 0511 5701-0 Karl-Wiechert-Allee

Mehr

Folgerating Concordia Rechtsschutz-Versicherungs- Aktiengesellschaft

Folgerating Concordia Rechtsschutz-Versicherungs- Aktiengesellschaft Folgerating Concordia Rechtsschutz-Versicherungs- Aktiengesellschaft Rechtsschutzversicherer Hannover, September 2011 1 UNTERNEHMEN Concordia Rechtsschutz Versicherungs-AG Telefon: 0511 5701-0 Karl-Wiechert-Allee

Mehr

Erstrating oeco capital Lebensversicherung AG

Erstrating oeco capital Lebensversicherung AG Erstrating Lebensversicherer Hannover, September 2010 1 UNTERNEHMEN Telefon: 0511 5701-2288 Karl-Wiechert-Allee 55 Telefax: 0511 5701-2192 30625 Hannover E-Mail: info@oeco-capital.de RATING Die (im Folgenden

Mehr

Folgerating Alte Oldenburger Krankenversicherung V.V.a.G.

Folgerating Alte Oldenburger Krankenversicherung V.V.a.G. Krankenversicherer Vechta, Januar 2007 2 GESELLSCHAFT Moorgärten 12-14 49377 Vechta Telefon: 04441 905-0 Telefax: 04441 905-470 E-Mail: info@alte-oldenburger.de Internet: http://alte-oldenburger.de RATING

Mehr

Ratingbericht Cosmos Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft. Cosmos Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft

Ratingbericht Cosmos Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft. Cosmos Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft Lebensversicherer Beschlussfassung im Juni 2015 1 Rating Halbergstraße 50-60 66121 Saarbrücken Telefon: 0681-9 66 66 66 Fax: 0681-9 66 66 33 E-Mail: info@cosmosdirekt.de Das Gesamtergebnis setzt sich aus

Mehr

Ratingbericht ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a. G. ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a. G.

Ratingbericht ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a. G. ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a. G. Lebensversicherer Beschlussfassung im Januar 2015 1 Rating ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit Alte Leipziger-Platz 1 61440 Oberursel Telefon: 06171 6600 Telefax: 06171 24434 E-Mail:

Mehr

Erstrating Concordia Versicherungs-Gesellschaft auf Gegenseitigkeit

Erstrating Concordia Versicherungs-Gesellschaft auf Gegenseitigkeit Erstrating s-gesellschaft auf Gegenseitigkeit Schaden-/Unfallversicherer Hannover, September 2010 1 UNTERNEHMEN s-gesellschaft a.g. Telefon: 0511 5701-0 Karl-Wiechert-Allee 55 Telefax: 0511 5701-1400 30625

Mehr

Ratingbericht Debeka Allgemeine Versicherung AG. Debeka Allgemeine Versicherung AG

Ratingbericht Debeka Allgemeine Versicherung AG. Debeka Allgemeine Versicherung AG Schaden-/Unfallversicherer Beschlussfassung im Januar 2016 1 Rating Ferdinand-Sauerbruch-Straße 18 56058 Koblenz Telefon: 0261 498 46 64 Telefax: 0261 498 55 55 E-Mail: kundenservice@debeka.de Das Gesamtergebnis

Mehr

Folgerating Calix Investmentberatung GmbH

Folgerating Calix Investmentberatung GmbH Rating für Makler und Mehrfachvertreter Köln, Dezember 2014 2 UNTERNEHMEN Telefon: 05121 20692-60 Andreasplatz 5-6 Telefax: 05121 20692-34 D - 31134 Hildesheim E-Mail: mail@calix-invest.de KURZPORTRAIT

Mehr

Ratingbericht TARGO Lebensversicherung AG. TARGO Lebensversicherung AG

Ratingbericht TARGO Lebensversicherung AG. TARGO Lebensversicherung AG Lebensversicherer Beschlussfassung im September 2014 1 Rating Proactiv-Platz 1 40721 Hilden Telefon: 02103 34 71 00 Telefax: 02103 34 71 09 E-Mail: info@targoversicherung.de Die zeichnet sich durch eine

Mehr

Ratingbericht HUK-COBURG-Allgemeine Versicherung AG. HUK COBURG-Allgemeine Versicherung AG

Ratingbericht HUK-COBURG-Allgemeine Versicherung AG. HUK COBURG-Allgemeine Versicherung AG HUK COBURG-Allgemeine Versicherung AG Schaden-/Unfallversicherer Beschlussfassung im Oktober 2014 1 Rating Bahnhofsplatz 96444 Coburg Telefon: 09561 96-0 Telefax: 09561 96-3636 E-Mail: info@huk-coburg.de

Mehr

Ratingbericht IDEAL Lebensversicherung a.g. IDEAL Lebensversicherung a.g.

Ratingbericht IDEAL Lebensversicherung a.g. IDEAL Lebensversicherung a.g. Lebensversicherer Beschlussfassung im Juni 2015 1 Rating Kochstraße 26 10969 Berlin Telefon: 030/2587-0 Telefax: 030/2587-347 E-Mail: info@ideal-versicherung.de Das Gesamtergebnis setzt sich aus folgenden

Mehr

Folgerating 2013 Basler Lebensversicherungs-AG

Folgerating 2013 Basler Lebensversicherungs-AG Lebensversicherer Hamburg, Januar 2014 1 UNTERNEHMEN Telefon: 040 3599-7711 Ludwig-Erhard-Straße 22 Telefax: 040 3599-3636 20459 Hamburg E-Mail: kunde@basler.de RATING Die (im Folgenden als BL AG abgekürzt)

Mehr

Folgerating HUK-COBURG-Allgemeine Versicherung AG

Folgerating HUK-COBURG-Allgemeine Versicherung AG Folgerating Schaden-/Unfallversicherer Coburg, November 2012 1 UNTERNEHMEN Telefon: 09561 96-0 Bahnhofsplatz Telefax: 09561 96-3636 96444 Coburg E-Mail: info@huk-coburg.de RATING Die (im Folgenden als

Mehr

VKB-Marktstellung Größter öffentlicher Versicherer

VKB-Marktstellung Größter öffentlicher Versicherer Größter öffentlicher Versicherer Brutto-Beitragseinnahmen der Gruppe öffentlicher Versicherer: 19,53 Mrd. (2013) Marktanteil der Gruppe öffentlicher Versicherer: 10,6 % Damit liegt die Gruppe öffentlicher

Mehr

A für INTER Allgemeine im Bonitäts- Erstrating

A für INTER Allgemeine im Bonitäts- Erstrating Presse-Information INTER Krankenversicherung ag und INTER Allgemeine Versicherung AG INTER Kranken wird von Assekurata auf A hochgestuft A für INTER Allgemeine im Bonitäts- Erstrating MANNHEIM. Die positive

Mehr

Ratingbericht Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG. Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG

Ratingbericht Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG. Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG Lebensversicherer Beschlussfassung im Juni 2015 1 ( die Bayerische ) Thomas-Dehler-Str. 25 81737 München Telefon: 089/6787-0 Telefax: 089/6787-9150 E-Mail: info@diebayerische.de Rating Das Gesamtergebnis

Mehr

AXA mit neuem Altersvorsorgeprodukt. am Markt. Pressemitteilung

AXA mit neuem Altersvorsorgeprodukt. am Markt. Pressemitteilung 1 AXA mit neuem Altersvorsorgeprodukt Relax Rente am Markt Garantie über AXA Sicherungsvermögen Sicherheit und Rendite vertragsindividuell ausbalanciert Köln, 9. Januar 2014. Ab sofort startet AXA mit

Mehr

Folgerating DEVK Sach- und HUK-Versicherungsverein a.g.

Folgerating DEVK Sach- und HUK-Versicherungsverein a.g. Schaden-/Unfallversicherung Köln, Januar 2008 2 GESELLSCHAFT DEVK Deutsche Eisenbahn Versicherung Sach- und HUK-Versicherungsverein a.g. Betriebliche Sozialeinrichtung der Deutschen Bahn Riehler Str. 190

Mehr

Folgerating Landesschadenhilfe Versicherung VaG

Folgerating Landesschadenhilfe Versicherung VaG Schaden-/Unfallversicherer Bad Fallingbostel, Februar 2010 1 GESELLSCHAFT Telefon: 05162 404-0 Vogteistraße 3 Telefax: 05162 404-26 29683 Bad Fallingbostel E-Mail: info@lsh-versicherung.de RATING Die (im

Mehr

Folgerating der Alte Oldenburger Krankenversicherung VVaG

Folgerating der Alte Oldenburger Krankenversicherung VVaG Krankenversicherung Vechta, Januar 2006 2 GESELLSCHAFT Moorgärten 12-14 49377 Vechta Telefon: 04441 905-0 Telefax: 04441 905-470 E-Mail: info@alte-oldenburger.de Internet: http://alte-oldenburger.de RATING

Mehr

Ratingbericht. Süddeutsche Krankenversicherung a.g.

Ratingbericht. Süddeutsche Krankenversicherung a.g. Privater Krankenversicherer Beschlussfassung im November 2014 1 Rating Raiffeisenplatz 5 70736 Fellbach Telefon: 07115778-0 Telefax: 07115778-777 E-Mail: sdk@sdk.de Das Gesamtergebnis setzt sich aus folgenden

Mehr

Folgerating HUK-COBURG-Allgemeine Versicherung AG

Folgerating HUK-COBURG-Allgemeine Versicherung AG Folgerating Schaden-/Unfallversicherer Coburg, November 2013 1 UNTERNEHMEN Telefon: 09561 96-0 Bahnhofsplatz Telefax: 09561 96-3636 96444 Coburg E-Mail: info@huk-coburg.de RATING Die (im Folgenden als

Mehr

Mit Bestnoten ausgezeichnet

Mit Bestnoten ausgezeichnet Mit Bestnoten ausgezeichnet Top-Bewertungen für die PB Lebensversicherung AG Focus-Money untersuchte die Kapitalmarktergebnisse der 50 größten Lebensversicherer aus den Jahren 2009 bis 2011. Trotz Finanzmarktkrise

Mehr

Ratingbericht TARGO Lebensversicherung AG. TARGO Lebensversicherung AG

Ratingbericht TARGO Lebensversicherung AG. TARGO Lebensversicherung AG Lebensversicherer Beschlussfassung im September 2015 1 Rating Proactiv-Platz 1 40721 Hilden Telefon: 02103 34 71 00 Telefax: 02103 34 71 09 E-Mail: info@targoversicherung.de Die zeichnet sich durch eine

Mehr

Kurzübersicht zum Vorschlag SecurAL Berufsunfähigkeitsversicherung (BV10)

Kurzübersicht zum Vorschlag SecurAL Berufsunfähigkeitsversicherung (BV10) ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit Kurzübersicht zum Vorschlag SecurAL Berufsunfähigkeitsversicherung (BV10) Persönliche Daten Versicherungsnehmer Versicherter Geburtsdatum Beruf Versicherungsbeginn

Mehr

Ratingbericht LVM Landwirtschaftlicher Versicherungsverein Münster a.g. LVM Landwirtschaftlicher Versicherungsverein Münster a.g.

Ratingbericht LVM Landwirtschaftlicher Versicherungsverein Münster a.g. LVM Landwirtschaftlicher Versicherungsverein Münster a.g. Schaden-/Unfallversicherer Beschlussfassung im September 2015 1 Rating Kolde-Ring 21 48126 Münster Telefon: 0251 702-0 Telefax: 0251 702-1099 E-Mail: info@lvm.de Das Gesamtergebnis setzt sich aus folgenden

Mehr

Ratingbericht Debeka Allgemeine Versicherung AG. Debeka Allgemeine Versicherung AG

Ratingbericht Debeka Allgemeine Versicherung AG. Debeka Allgemeine Versicherung AG Schaden-/Unfallversicherer Beschlussfassung im Januar 2015 1 Rating Ferdinand-Sauerbruch-Straße 18 56058 Koblenz Telefon: 0261 498 46 64 Telefax: 0261 498 55 55 E-Mail: kundenservice@debeka.de Das Gesamtergebnis

Mehr

Folgerating HUK COBURG Haftpflicht-Unterstützungs-Kasse kraftfahrender Beamter Deutschlands a. G. in Coburg

Folgerating HUK COBURG Haftpflicht-Unterstützungs-Kasse kraftfahrender Beamter Deutschlands a. G. in Coburg Folgerating HUK COBURG Haftpflicht-Unterstützungs-Kasse kraftfahrender Beamter Deutschlands a. G. in Coburg Schaden-/Unfallversicherer Coburg, November 2010 1 UNTERNEHMEN Telefon: 09561 96-0 Bahnhofsplatz

Mehr

Erstrating HEK - Hanseatische Krankenkasse

Erstrating HEK - Hanseatische Krankenkasse Gesetzlicher Krankenversicherer Hamburg, April 2008 2 KRANKENKASSE Wandsbeker Zollstraße 86-90 22041 Hamburg Telefon: 01801-213 213 E-Mail: kontakt@hek.de Internet: http://www.hek.de RATING Die Hanseatische

Mehr

Festes Vertrauen in eine starke Verbindung

Festes Vertrauen in eine starke Verbindung Festes Vertrauen in eine starke Verbindung Eine Kundenbefragung der SCHUNCK GROUP in Kooperation mit der Organisations- und Wirtschaftspsychologie der LMU. Jetzt sagen wir Ihnen Ihre Meinung Vertrauenswürdigkeit

Mehr

Viele meinen, Sicherheit und Rendite seien unvereinbar. Wir meinen: Beides gehört untrennbar zusammen.

Viele meinen, Sicherheit und Rendite seien unvereinbar. Wir meinen: Beides gehört untrennbar zusammen. Sicherheit und Rendite: unsere Definition von Leistungsstärke Ihre Fragen. Unsere Antworten. Viele meinen, Sicherheit und Rendite seien unvereinbar. Wir meinen: Beides gehört untrennbar zusammen. Bewegen

Mehr

ifa Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften

ifa Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften Fondspolice oder Fondssparplan Erste Antworten auf eine schwierige Frage von Alexander Kling, Dr. Jochen Ruß, Dr. Andreas Seyboth Die Situation Zum 1.1.2005 wurde die Besteuerung von Lebensversicherungen

Mehr

Vergleich fondsgebundene Riester-Rente

Vergleich fondsgebundene Riester-Rente Vergleich fondsgebundene Riester-Rente Marktführer Direktversicherer ETF Fondspolice ETF Fondspolice Nettotarif GF der Kokot-Finanzplanung Dipl.-Kfm. Matthias Kokot 08.01.2011 Marktführer XXX* Fondspolice

Mehr

Sie haben sich bei Ihrer Versicherung für die Condor Lebensversicherung entschieden.

Sie haben sich bei Ihrer Versicherung für die Condor Lebensversicherung entschieden. 3. Analyse Ihrer Versicherungsgesellschaft 3.1 Allgemeine Informationen Sie haben sich bei Ihrer Versicherung für die Condor Lebensversicherung entschieden. Die CONDOR Lebensversicherung AG existiert seit

Mehr

Vielseitig wie das Leben. ALfonds, die Fondsrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge

Vielseitig wie das Leben. ALfonds, die Fondsrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge Private Altersvorsorge Fondsrente Optionale Sicherheitsbausteine: n Hinterbliebenenschutz n Berufsunfähigkeitsschutz Vielseitig wie das Leben. ALfonds, die Fondsrente der ALTE LEIPZIGER. Jederzeit der

Mehr

Vergleich fondsgebundene Rentenversicherung

Vergleich fondsgebundene Rentenversicherung Vergleich fondsgebundene Marktführer Direktversicherer ETF Fondspolice ETF Fondspolice Nettotarif GF der Kokot-Finanzplanung Dipl.-Kfm. Matthias Kokot 08.01.2011 Vergleich der Ablaufleistung einer fondsgebundenen

Mehr

Was die Continentale stark macht. Die Continentale Lebensversicherung in Zahlen Stand: Juli 2013. www.continentale.de

Was die Continentale stark macht. Die Continentale Lebensversicherung in Zahlen Stand: Juli 2013. www.continentale.de Was die stark macht Die Lebensversicherung in Zahlen Stand: Juli 2013 www.continentale.de Woran erkennt man eigentlich einen richtig guten Lebensversicherer? Natürlich müssen erst einmal die Zahlen stimmen.

Mehr

Anleihezins, Garantiezins und Überschussverzinsung im Sinkflug Wie attraktiv ist die konventionelle Lebensversicherung noch?

Anleihezins, Garantiezins und Überschussverzinsung im Sinkflug Wie attraktiv ist die konventionelle Lebensversicherung noch? Anhang: Deklarationssätze, Beitragsrenditen, Vergangenheitsrenditen und Garantiezinsangeben der Lebensversicherer und Kommentare zur Studie: Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2012 Anleihezins,

Mehr

Ordentliche Hauptversammlung Württembergische Lebensversicherung AG 13. Mai 2015 Norbert Heinen Vorsitzender des Vorstands

Ordentliche Hauptversammlung Württembergische Lebensversicherung AG 13. Mai 2015 Norbert Heinen Vorsitzender des Vorstands Herzlich willkommen Ordentliche Hauptversammlung 13. Mai 2015 Norbert Heinen Vorsitzender des Vorstands Ergebnisentwicklung Konzernüberschuss (IFRS) Konzernüberschuss nach Steuern 39,4 +2,5 41,9 Ziele

Mehr

Baloise Asset Management Werte schaffen Werte schützen. Vermögensverwaltung der Baloise Group

Baloise Asset Management Werte schaffen Werte schützen. Vermögensverwaltung der Baloise Group Baloise Asset Management Werte schaffen Werte schützen Vermögensverwaltung der Baloise Group Baloise Asset Management Solide und erfolgreich Seit mehr als 150 Jahren bewirtschaftet die Basler Versicherung

Mehr

Ergebnisse der Online- Befragungsbögen von 267 Maklern

Ergebnisse der Online- Befragungsbögen von 267 Maklern Ergebnisse der Online- Befragungsbögen von 267 Maklern ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur. Venloer Straße 301-303. 50823 Köln. Tel.: 0221 27221-0. Fax: 0221 27221-77. www.assekurata.de. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Folgerating LVM Landwirtschaftlicher Versicherungsverein Münster a. G.

Folgerating LVM Landwirtschaftlicher Versicherungsverein Münster a. G. Folgerating Schaden-/Unfallversicherer Münster, Oktober 2013 1 UNTERNEHMEN Telefon: (0251) 702-0 Kolde-Ring 21 Telefax: (0251) 702-1099 48126 Münster E-Mail: info@lvm.de RATING Der a. G. (im Folgenden

Mehr

Folgerating Concordia Krankenversicherungs-AG

Folgerating Concordia Krankenversicherungs-AG Privater Krankenversicherer Hannover, September 2013 1 UNTERNEHMEN Telefon: 0511 5701-0 Karl-Wiechert-Allee 55 Telefax: 0511 5701-1400 30625 Hannover E-Mail: Versicherungen@Concordia.de RATING Die (im

Mehr

Folgerating Barmenia Lebensversicherung a.g.

Folgerating Barmenia Lebensversicherung a.g. Lebensversicherer Wuppertal, November 2009 2 GESELLSCHAFT Kronprinzenallee 12-18 42094 Wuppertal Telefon: 0202 438-00 Telefax: 0202 438-2846 E-Mail: info@barmenia.de Internet: http://www.barmenia.de RATING

Mehr

Sicher und zuverlässig auch in stürmischen Zeiten.

Sicher und zuverlässig auch in stürmischen Zeiten. Sicher und zuverlässig auch in stürmischen Zeiten. Die Württembergische Lebensversicherung. Ihr zuverlässiger Partner. der fels in der brandung Ausgezeichnete Qualität. Württembergische Lebensversicherung

Mehr

Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Viel Spielraum für mehr Rente.

Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Viel Spielraum für mehr Rente. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE Optionale Sicherheitsbausteine: n Berufsunfähigkeitsschutz n Hinterbliebenenschutz Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Viel Spielraum

Mehr

Finanzdienstleistungen. VL-Sparen mit der LVM-Fonds-Familie

Finanzdienstleistungen. VL-Sparen mit der LVM-Fonds-Familie Finanzdienstleistungen VL-Sparen mit der LVM-Fonds-Familie So fördern Chef/-in und Staat Ihre private Vermögensbildung Hätten Sie es gewusst? Viele Unternehmen zahlen ihren Mitarbeitern zusätzlich zum

Mehr

Folgerating HEK - Hanseatische Krankenkasse

Folgerating HEK - Hanseatische Krankenkasse Gesetzlicher Krankenversicherer Hamburg, Juni 2009 2 KRANKENKASSE Wandsbeker Zollstraße 86-90 22041 Hamburg Telefon: 01801-213 213 oder 040-656 96 1000 E-Mail: kontakt@hek.de Internet: http://www.hek.de

Mehr

Altersvorsorge mit außergewöhnlichem Plus an Sicherheit. Konsortialrente für private und betriebliche Altersversorgung

Altersvorsorge mit außergewöhnlichem Plus an Sicherheit. Konsortialrente für private und betriebliche Altersversorgung Altersvorsorge mit außergewöhnlichem Plus an Sicherheit Konsortialrente für private und betriebliche Altersversorgung Damit Sie auch im Ruhestand auf nichts verzichten müssen Ob in naher oder ferner Zukunft,

Mehr

Änderungen im Garantiefondskonzept DWS FlexPension

Änderungen im Garantiefondskonzept DWS FlexPension Änderungen im Garantiefondskonzept DWS FlexPension 16/2009 30.06.2009 PM-PK/Belinda Bühner DWS Investment S.A. nimmt die derzeitigen Entwicklungen an den Kapitalmärkten zum Anlass, ihr bewährtes Garantiefondskonzept

Mehr

Ratingbericht HALLESCHE Krankenversicherung a.g. HALLESCHE Krankenversicherung a.g.

Ratingbericht HALLESCHE Krankenversicherung a.g. HALLESCHE Krankenversicherung a.g. Privater Krankenversicherer Beschlussfassung im Januar 2015 1 Rating Reinsburgstraße 10 70178 Stuttgart Telefon: 0711 6603-0 Telefax: 0711 6603-333 E-Mail: service@hallesche.de Das Gesamtergebnis setzt

Mehr

Vergleich fondsgebundene Basisrente (Rürup-Rente)

Vergleich fondsgebundene Basisrente (Rürup-Rente) Vergleich fondsgebundene Basisrente (Rürup-Rente) Marktführer Direktversicherer ETF Fondspolice ETF Fondspolice Nettotarif GF der Kokot-Finanzplanung Dipl.-Kfm. Matthias Kokot 08.01.2011 ohne Honorar mit

Mehr

Folgerating IDEAL Lebensversicherung a.g.

Folgerating IDEAL Lebensversicherung a.g. Lebensversicherer Berlin, August 2012 1 UNTERNEHMEN Telefon: 030/ 25 87-259 Kochstraße 26 Telefax: 030/ 25 87-355 10969 Berlin E-Mail: info@ideal-versicherung.de RATING Die (im Folgenden als IDEAL Leben

Mehr

Folgerating LVM Rechtsschutzversicherungs-AG

Folgerating LVM Rechtsschutzversicherungs-AG Folgerating Rechtsschutzversicherer Münster, Oktober 2010 1 UNTERNEHMEN Telefon: (0251) 702-0 Kolde-Ring 21 Telefax: (0251) 702-1099 48126 Münster E-Mail: info@lvm.de RATING Die (im Folgenden als LVM-Rechtsschutz

Mehr

Eine optimale Lösung für Ihre betriebliche Altersvorsorge. Pensionskasse Informationen für Arbeitnehmer

Eine optimale Lösung für Ihre betriebliche Altersvorsorge. Pensionskasse Informationen für Arbeitnehmer Eine optimale Lösung für Ihre betriebliche Altersvorsorge Pensionskasse Informationen für Arbeitnehmer Mit der Pensionskasse die Altersversorgung individuell gestalten Zusätzliche Vorsorge ist unumgänglich

Mehr

Ihr finanzstarker Partner

Ihr finanzstarker Partner Die Stuttgarter - Ihr finanzstarker Partner Inhalt Bewertungsreserven Hohe Erträge dank nachhaltiger Finanzstrategie Unsere Finanzkraft ist Ihr Vorteil Gesamtverzinsung der Stuttgarter im Vergleich Das

Mehr

Folgerating HUK-COBURG-Krankenversicherung AG

Folgerating HUK-COBURG-Krankenversicherung AG Privater Krankenversicherer Coburg, Dezember 2013 1 UNTERNEHMEN Telefon: 09561 96-0 Bahnhofsplatz Telefax: 09561 96-3636 96444 Coburg E-Mail: info@huk-coburg.de RATING Die HUK-COBURG Krankenversicherung

Mehr

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS)

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies Anlageziel: Angestrebt wird eine Bruttowertentwicklung (vor Abzug der Kosten) von 5 Prozent über dem

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt Uwe Müller e. K. Uwe Müller, Ruomser Str. 1, 7231 Geislingen Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt Anlageempfehlung Uwe Müller e. K. Uwe Müller Ruomser Str. 1 7231 Geislingen Ansprechpartner

Mehr

Ratingbericht SIGNAL Krankenversicherung a. G.

Ratingbericht SIGNAL Krankenversicherung a. G. Privater Krankenversicherer Beschlussfassung im August 2014 1 Rating Joseph-Scherer-Str.3 44139 Dortmund Telefon: 0231 135-0 Telefax: 0231 135-4638 E-Mail: info@signal-iduna.de Das Gesamtergebnis setzt

Mehr

Schöne Aussichten: Hohe Renditechancen auf Wunsch auch kombiniert mit maximaler Sicherheit. Private Altersvorsorge

Schöne Aussichten: Hohe Renditechancen auf Wunsch auch kombiniert mit maximaler Sicherheit. Private Altersvorsorge Private Altersvorsorge Fondsrente Optionale Sicherheitsbausteine: n Hinterbliebenenschutz n Berufsunfähigkeitsschutz Schöne Aussichten: Hohe Renditechancen auf Wunsch auch kombiniert mit maximaler Sicherheit.

Mehr