Erfolgreiche Umsetzung von Home Offices mit der Remote Access Lösung HOB RD VPN. Remote Access

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Erfolgreiche Umsetzung von Home Offices mit der Remote Access Lösung HOB RD VPN. Remote Access"

Transkript

1 Erfolgreiche Umsetzung von Home Offices mit der Remote Access Lösung HOB RD VPN Remote Access

2 Executive Summary 3 I Telearbeitsplätze und Home Offices: Der Trend geht zu flexiblen Arbeitsplätzen 4 II Eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten 9 Die Vorteile für Arbeitgeber 11 Die Vorteile für Arbeitnehmer 16 Allgemeine Vorteile für die Gesellschaft 18 III Flexible und sicherer Fernzugriff auf zentrale Unternehmensressourcen mit VPN 21 Herausforderungen 22 Grundlegendes zum Fernzugriff auf zentrale Unternehmensressourcen 23 IV Die SSL Remote Access Lösung HOB RD VPN blue edition zur sicheren Anbindung von Home Offices an das Unternehmensnetzwerk 27 Ein erster Überblick 28 Schnelle Anbindung von Home Offices an das Unternehmensnetzwerk für Unternehmen jeder Größe 29 Einfache Installation, Konfiguration und Administration 30 Umfassender Schutz von Unternehmensressourcen 33 V Die Kernfunktionen von HOB RD VPN für ein erfolgreiches Home Office Konzept im Detail 40 VI Fazit 46 Quellen 48 Unternehmensprofil 49 Kontakte und Adressen 49 2

3 Executive Summary Wenn Mitarbeiter (ganz oder teilweise) im Home Office arbeiten dürfen, hat dies Vorteile für alle Beteiligten: den Mitarbeiter selbst, aber auch das Unternehmen und die Gesellschaft. Studien belegen, dass deutsche Unternehmen zwar langsam aber stetig Vertrauen in neue Arbeitskonzepte wie mobile Arbeitsplätze die aktuelle Home-Office Landschaft in Deutschland, liefert Argumente für eine Einführung selbiger und zeigt, wie mit der Secure Remote Access Lösung HOB RD VPN blue edition der HOB GmbH & Co. KG eine Realisierung spielend gelingt ohne Abstriche bei der Sicherheit oder Bedienbarkeit. oder Home Offices gewinnen. Unternehmen in anderen Ländern sind jedoch in diesem Bereich schon weit voraus. Die noch zögerliche Verbreitung von Home Offices in Deutschland ist zum großen Teil auf mangelndes Wissen über eine professionelle Umsetzung sowie Sicherheitsbedenken zurückzuführen. Dieses epaper gibt einen Überblick über 3

4 I. Telearbeitsplätze und Home Offices: Der Trend geht zu flexiblen Arbeitsplätzen 4

5 Das verstaubte Image von Heimarbeit ist passé: Unternehmen erkennen zunehmend die vielfältigen Vorteile von Home Offices und Telearbeitsplätzen. Durch neue Technologien und Lösungen sowie einen flächendeckenden Breitband- Internetzugang ist mittlerweile auch die Einrichtung von Telearbeitsplätzen/Home Offices leicht machbar. Dabei gibt es im Gegensatz zu früher beim Remote Arbeiten keine Performance-Verluste mehr. Was im heutigen Wettbewerb zählt ist Produktivität und Effizienz. Wie Telearbeitsplätze Sie diesem Ziel ein Stück näher bringen und welche Vorteile für Arbeitnehmer und vor allem auch Arbeitgeber entstehen, beschreiben die folgenden Kapitel. Wir zeigen Ihnen in diesem epaper auch wie Sie ein solches Konzept optimal mit der Secure Remote Access Lösung HOB RD VPN umsetzen können. Unter Telearbeit versteht man dezentralisierte Bürotätigkeiten mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechniken. 5

6 Eine neue (Arbeits-)Gesellschaft entwickelt sich Die Gesellschaft verändert sich und mit ihr auch die Arbeitswelt. Eine sinkende Geburtenrate und eine höhere Lebenserwartung haben auch Auswirkungen auf die Arbeitsgesellschaft. Langfristig steht weniger gut qualifiziertes Personal zur Verfügung; dieser Mangel muss durch andere Mittel kompensiert werden. Auch die Globalisierung leistet ihren Beitrag: die Arbeitswelt wird flexibler; diese Anforderungen anpassen. So arbeiten Mitarbeiter nun tendenziell länger und Grenzen zwischen Privat- und Berufsleben verschwimmen. Dabei ist mittlerweile gerade die Work-Life-Balance vielen Mitarbeitern äußerst wichtig. Erfolgreiche Unternehmen nutzen daher innovative Arbeitskonzepte wie zum Beispiel Telearbeitsplätze/Home Offices um diese Themen unter einen Hut zu bringen. es wird vermehrt mit Kollegen in unterschiedlichen Zeitzonen zusammengearbeitet und die Ansprüche des Kunden steigen (für ihn sind nun mehr Wettbewerbsangebote verfügbar). Die Art und Weise, wie wir arbeiten muss sich an Aktuelle Verbreitung von Telearbeitsplätzen/Home Offices Weltweit wird Telearbeit/Home Offices 6

7 Weltweit wird Telearbeit/Home Offices ein großes Potenzial für die Zukunft vorausgesagt. Gerade in den letzten Jahren stieg die Anzahl der Unternehmen, die ihren Mitarbeitern ein solches Arbeitskonzept ermöglichen, rapide an. Schätzungen zufolge könnten im Jahr % aller deutschen Unternehmen Telearbeitsplätze/Home Offices als feste Arbeitsform anbieten. Nach einer Studie von Ipsos sind es aktuell allerdings erst 12% aller befragten Mitarbeiter, die (teilweise oder ganz) im Home Offices arbeiten können. Im internationalen Vergleich liegt Deutschland noch relativ am Ende der Skala. Dies verdeutlicht auch nachfolgende Grafik. Hier ist ein deutlicher Nachholbedarf vorhanden, um nicht den Anschluss an die Weltspitze zu verlieren. Ungarn Frankreich Deutschland USA Türkei Telearbeiter in 2011 Anteil in % Südafrika Mexiko Indonesien Indien 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% Abbildung 1: Anteil an Telearbeitern in ausgewählten Ländern in 2011 in % (Ipsos 2011) 7

8 Dabei klaffen Wunsch und Wirklich vor allem in Deutschland deutlich auseinander: Mehr als die Hälfte aller in der Ipsos Studie befragten deutschen Arbeitnehmer würden gerne ganz oder teilweise im Mitarbeiter, die sich Telearbeit wünschen in 2011 Home Office arbeiten (siehe auch Abbildung 2 unten). Tatsächlich ist dies aber nur für etwa 12% wirklich die Realität. Schweden Japan Großbritannien USA Anteil in % Kanada Australien Deutschland 0% 5% 10% 15% 20% 25% 30% 35% 40% 45% 50% Abbildung 2: Mitarbeiter, die sich Telearbeit wünschen (Ipsos 2011) 8

9 II. Eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten 9

10 Oft werden bei dem Thema Telearbeit/ Home Office nur die Vorteile der Mitarbeiter gesehen. Dass sich darüber hinaus vielfältige und vor allem (auch finanziell) lohnende Vorteile für das Unternehmen ergeben, wird meist vergessen ebenso wie der positive Effekt auf die gesamte Gesellschaft. Mitarbeiter im Home Office oder den hohen (technischen) Aufwand bei der Umsetzung zurückzuführen. Zahlreiche Statistiken belegen jedoch den effektiven Produktivitätsgewinn und auch die technische Umsetzung muss weder kompliziert noch teuer sein wie das Beispiel- Szenario mit HOB RD VPN im folgenden Kapitel zeigt. Die sehr zögerliche Umsetzung bei Unternehmen ist meist auf Bedenken in Bezug auf die Produktivität der 10

11 Die Vorteile für Arbeitgeber Einfacheres Recruiting von wertvollen Fachkräften Arbeitszeiten, aber auch die Möglichkeit zum Home Office oder Telearbeit. Eine Übersicht finden Sie in Abbildung 3. Insbesondere trifft dies auch auf die jüngeren Generationen ( Generation Y und Generation Z ) zu. Sie haben ein anderes Grundverständnis von Arbeit und legen besonderen Wert auf Mobilität, Freiheit, Work-Life-Balance und selbstbestimmtes Arbeiten. Abbildung 3: Vorteile von Home Offices für den Arbeitgeber Es ist in aller Munde: Deutschland gehen die Fachkräfte aus! Glaubt man aktuellen Studien, wird sich dieser Mangel in den nächsten Jahren noch verstärken. Unternehmen sind als Arbeitgeber einer großen Konkurrenz um die besten Fachkräfte und High Potentials ausgesetzt. Der Bewerber wählt den für ihn attraktivsten Arbeitgeber aus. Um hier die Nase vorn zu haben, müssen Unternehmen einiges in die Waagschale werfen. Eine Studie der Sage Software GmbH hat die wichtigsten Argumente bei der Arbeitgeberwahl herausgefunden. Hier wird schnell deutlich, Bewerber legen immensen Wert auf flexible 11

12 Was ist bei der Arbeitgeberauswahl am Wichtigsten? freie Wahl des Büros und Arbeitsplatzes moderne Kommunikationsinstrumente Möglichkeit zum Home Office attraktive Weiterbildungsangebote Flexible Lebens- und Arbeitszeitmodelle Anteil in % weg, was für einen deutlich stressfreieren Arbeitsbeginn sorgt, andererseits führt ein geringeres Ablenkungs- Niveau zu mehr effektiver Arbeitszeit und höherer Konzentration. Darüber hinaus erhöht auch das entgegengebrachte Vertrauen die Motivation des Mitarbeiters, er fühlt sich wertgeschätzt und flexible Arbeitszeiten 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% Abbildung 4: Die wichtigsten Argumente bei der Arbeitgeberwahl (Sage Software) Gesteigerte Produktivität 2,1 Stunden verschwenden wir täglich der Mitarbeiter. im Büro, im Schnitt können wir uns nur Die gute Nachricht: Mitarbeiter, die im 11 Minuten auf eine Aufgabe konzentrieren und deutsche Unternehmen verlich produktiver! Experten gehen von Home Office arbeiten dürfen, sind deutlieren pro Jahr mehr als 200 Millionen einer Steigerung um bis zu 35% aus. leistet mehr. Dadurch steigt der Output nicht nur quantitativ, auch das Ergebnis wird besser. Ein weiterer Vorteil ist die Anpassung der Arbeitszeit an den persönlichen Tages-Rhythmus, nicht jeder ist zur gleichen Zeit gleich produktiv. Studien haben auch ergeben, dass die Zahl der Krankheitstage deutlich sinkt, wenn von zu Hause gearbeitet werden kann. Euro durch eine mangelnde Motivation Einerseits fallen Pendelzeiten zur Arbeit 12

13 Höhere Mitarbeiterzufriedenheit und Loyalität Wie die Abbildungen 2 und 4 verdeutlichen, wünscht sich die Mehrheit deutscher Arbeitnehmer ganz oder teilweise im Home Office arbeiten zu können. Erfüllt man ihnen diesen Wunsch, steigt auch die Zufriedenheit, denn ein Home Office wird zumindest in Europa noch immer als Privileg aufgefasst. Der Job wird zum Traumjob, das ist gut für das Image des Unternehmens und steigert gleichzeitig die Loyalität zum Unternehmen. Die Fluktuationsrate sinkt und stabile Prozesse können etabliert werden. Letztlich sorgen Telearbeit/Home Offices dafür, dass qualifizierte Fachkräfte und deren Wissen dem Unternehmen erhalten bleiben, auch wenn eine Tätigkeit am Standort (zeitweise) nicht mehr möglich ist (zum Beispiel aus Gründen wie Mutterschaft oder pflegebedürftiger Angehöriger). Da der Aufwand zur Rekrutierung und Einarbeitung eines Ersatzes (Zeit und Geld) deutlich höher ist, profitieren beide Seiten, wenn der Angestellte weiterhin für das Unternehmen tätig sein kann. Die Mehrheit der deutschen Arbeitnehmer möchte im Home Office arbeiten. 13

14 Verbesserung der Arbeitsorganisation Naturgemäß ändert sich durch Telearbeit/ Home Offices die Kultur eines Unternehmens. Was nun zählt, ist nicht die Anwesenheit sondern das Ergebnis. Eine Überwachung der Arbeitszeitdauer ist nur schwer möglich. Durch die Umstellung des Führungsstils auf Management by Objectives (MBO) steigt auch die Produktivität, denn bloße Anwesenheit wird nicht länger als Leistung definiert. Wenn Mitarbeiter flexibel von zu Hause arbeiten können, ist es auch für ein Unternehmen leichter, mit unterschiedlichen Zeitzonen (internationale Mitarbeiter, Kunden oder Partner) umzugehen und den Anspruch nach einer 24-Stunden-Verfügbarkeit zu gewährleisten auch mit positiven Auswirkungen auf die Kundenzufriedenheit. Die durch Telearbeit/Home Offices gewonnene Flexibilität optimiert Arbeitsprozesse und steigert die Reaktionsfähigkeit des Unternehmens. Dadurch ist man auch für die aktuelle Wettbewerbs- und Marktsituation gut aufgestellt und kann auf geänderte Anforderungen schneller reagieren. Somit unterstützen Telearbeit/Home Offices auch Disaster Recovery und Business Continuity Konzepte des Unternehmens beispielsweise sorgt eine dezentralisierte Arbeitnehmerschaft dafür, dass der Betrieb auch aufrecht erhalten werden kann, wenn ein Naturereignis das Arbeiten am Firmensitz unmöglich macht. Umstellung des Führungsstils auf Management by Objectives 14

15 Kostenersparnis Mit der Einführung von Telearbeit/Home Offices können Kosteneinsparungen realisiert werden. Wie groß diese Einsparung ist, hängt natürlich vom jeweiligen Unternehmen sowie dessen Standort ab Art und Weise der Organisation von Telearbeitsplätzen/Home Offices können auch die Reisekosten gesenkt werden: Reisen werden durch virtuelle Meetings von zu Hause ersetzt. Weniger Kosten für - Bürofläche - Strom/Wasser/Heizung - Pendler-Zuschüsse - Geschäftsreisen (Preisniveau für gemietete Fläche/Gebäude, etc.). Grundsätzlich lässt sich jedoch eine Kostenersparnis vor allem durch die Verringerung der benötigten Bürofläche und den damit verbundenen Ausgaben realisieren. Da nur noch ein gewisser Prozentsatz der Belegschaft vor Ort arbeitet, kann die Bürofläche verkleinert werden. Gleichzeitig verringern sich dadurch auch Kosten für Strom, Wasser und Heizung. Darüber hinaus fallen gegebenenfalls gewährte Pendler-Zuschüsse weg. Je nach 15

16 Die Vorteile für Arbeitnehmer Der Arbeitnehmer kann den Arbeitstag stressfrei beginnen. Abbildung 5: Vorteile von Home Offices für Arbeitnehmer Der Weg zur Arbeit entfällt Da Wohn- und Arbeitsort identisch sind, spart der Mitarbeiter Zeit für die Anfahrt zum Unternehmen, die er produktiv nutzen kann. Gerade bei längeren oder Stau-intensiven Wegen ist dies ein entscheidender Vorteil. Kostenersparnis Da der Weg zur Arbeitsstelle entfällt, entfallen natürlich auch die damit verbundenen Kosten. Da die Benzinpreise in den letzten Jahren stetig gestiegen sind und dies auch in Zukunft anhalten wird, ein großer Vorteil für den Mitarbeiter. Für ihn gilt: Mehr Netto vom Brutto (Gehalt). Auch ist oft eine Verpflegung zuhause deutlich günstiger. Diese Aussage wird gegebenenfalls relativiert, wenn das Unternehmen eine eigene Kantine hat oder subventionierte Angebote bietet. Für den Mitarbeiter bedeutet ein Home Office weniger Stress und geringere Kosten. 16

17 Flexible Arbeitszeiten und eine bessere Work-Life-Balance Durch flexible Arbeitszeiten, die im Gegensatz zur Gleitzeit nicht nur einen variablen Arbeitsbeginn und Ende erlauben, sind auch kürzere Unterbrechungen für Besorgungen, Kinderbetreuung o.ä. einfach in den Arbeitstag integrierbar. Dies ist nur schwierig machbar, wenn der Wohnort mehrere Kilometer vom Arbeitsort entfernt ist. Durch diese Art der Flexibilität verbessert sich auch die Work-Life-Balance des Mitarbeiters entscheidend: er kann Beruf, Freizeit und Familie besser koordinieren. Mütter können weiterhin ihrem Beruf nachgehen ohne das eine oder andere vernachlässigen zu müssen. Gesteigerte Produktivität und Zufriedenheit Da Telearbeitsplätze/Home Offices noch immer als Privileg erachtet werden, sind Mitarbeiter motiviert, mehr für das Unternehmen zu leisten. Zusammen mit den oben beschriebenen Faktoren führt dies zu qualitativ und quantitativ gesteigerten Output und mehr Zufriedenheit. Home Offices werden immer noch als Privileg betrachtet, dabei steigern sie Qualität und Quantität des Outputs. 17

18 Allgemeine Vorteile für die Gesellschaft Wirtschaftlicher Aufschwung für strukturschwache Regionen Unternehmen in Regionen, die für Arbeitnehmer als Lebensmittelpunkt nur wenig attraktiv sind, können durch Telearbeitsplätze/Home Offices ihre Attraktivität als Arbeitgeber deutlich erhöhen. Wenn Mitarbeiter von einem beliebigen Ort aus arbeiten können, schlägt das Un- Home Offices können die Auswirkungen eines Fachkräftemangels kompensieren. ternehmen gleich zwei Fliegen mit einer Abbildung 6: Vorteile von Home Offices für die Gesellschaft Klappe: Es senkt seine Betriebskosten (für Bürogebäude, etc.) und kann zeitgleich offene Stellen leichter und qualitativ besser besetzen. Die Auswirkungen eines bevorstehenden Fachkräftemangels können dadurch zumindest teilweise kompensiert werden. 18

19 Geringere Umweltbelastungen durch weniger Pendelverkehr und effektivere Nutzung von Ressourcen Umweltbelastungen durch innovative Konzepte wie Telearbeitsplätze/Home Offices zu entlasten. Das schont die Umwelt und reduziert den Carbon Footprint eines Unternehmens durch geringeren CO2-Ausstoss. Ein CO2-Rechner der Der CO2-Rechner der Initiative Home Office Day Deutschland gibt Aufschluss wie viel CO2 eingespart werden kann. Entfällt die Anfahrt zum Büro, wird der Verkehr gerade in Ballungszentren und zur Rush Hour deutlich entlastet. Aktuelle Studien belegen, dass zunehmend mehr Arbeitnehmer pendeln (müssen) und auch die Pendlerwege in Deutschland immer länger werden. Initiative Home Office Day Deutschland Die Ergebnisse einer Erhebung des Statistischen Bundesamts verdeutlicht die Abbildung 7 auf der gibt Aufschluss, welche Menge CO2 genau eingespart werden kann. nächsten Seite. Umso wichtiger ist es, die 19

20 Internationale Wettbewerbsfähigkeit Pendler: Entfernung - Wohnung und Arbeitsort Da Unternehmen einerseits Kosten einsparen können, andererseits aber auch K.A. / Sonstiges 50 und mehr km 25 bis unter 50km 10 bis unter 25km flexibel und schnell auf Kundenanfragen, Marktveränderungen oder ähnliches reagieren können, wird die internationale Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen durch Telearbeitsplätze/Home Offices gestärkt. unter 10km 0,0% 10,0% 20,0% 30,0% 40,0% 50,0% 60,0% Abbildung 7: Wie viele Kilometer Berufspendler täglich zwischen Wohnort und Arbeitsstätte zurücklegen 20

21 III. Flexible und sicherer Fernzugriff auf zentrale Unternehmensressourcen mit VPN 21

22 Herausforderungen Damit die Umsetzung eines Telearbeits-/Home Office Konzepts gelingt, sollte man sich vorab um einige Aspekte Gedanken machen. Vor allem die technische Umsetzung von Heimarbeitsplätzen, der daraus resultierende (Mehr-)Aufwand, Troubleshooting sowie der Sicherheitsaspekt (Datenschutz und Datensicherheit) bereitet vielen IT-Verantwortlichen Kopfzerbrechen. Der folgende Teil des epapers erläutert am Beispiel der Secure Remote Access Lösung HOB RD VPN blue edition (HOB Remote Desktop Virtual Private Network), wie Home Offices leicht und praktisch realisiert werden können ohne Abstriche bei der Administrierbarkeit, Usability oder Sicherheit hinnehmen zu müssen. Vor der Realisierung von Telearbeitsplätzen sollte man sich über die technische Umsetzung Gedanken machen. 22

23 Grundlegendes zum Fernzugriff auf zentrale Unternehmensressourcen Prinzipiell gibt es zwei entscheidende Möglichkeiten für den Fernzugriff auf Unternehmensressourcen: eine VPN Lösung auf Basis von SSL (Secure Sockets Layer) oder IPsec (Internet Protocol Security). Viele Experten haben IPsec VPNs ein schwindendes Interesse vorhergesagt. Aktuelle Statistiken belegen jedoch ganz klar das Gegenteil. Das ist auch gar nicht weiter verwunderlich, denn beide Lösungen haben durchaus ihre Berechtigung. Welche Lösung besser geeignet ist, hängt davon ab, was genau Sinn und Zweck des Einsatzes ist. Aufgrund verschiedener Anforderungen sind SSL VPNs für Remote Access Szenarien wie Home Offices oder Telearbeitsplätze prädestiniert. Bei Site-to-Site Verbindungen, etwa wenn es um die Anbindung von ganzen Filialen geht, liefern allerdings auch heute noch IPsec VPNs gute Ergebnisse. Prinzipiell gibt es zwei entscheidende Möglichkeiten für den Fernzugriff auf Unternehmensressourcen: eine VPN Lösung auf Basis von SSL oder IPsec. 23

24 IPsec VPNs für statische Site-to- Site Verbindungen Bei Site-to-Site Verbindungen werden dezentrale LANs (Local Area Network), beispielsweise von Filialen, verbunden. Der Unterschied wird schnell deutlich: hierbei handelt es sich um eine deutlich langfristigere, d.h. statische Vernetzung mit einem fest definierten Zugriffsort. Ad-hoc Flexibilität ist in diesem Rahmen nicht ganz so wichtig. Sicherheit ist aber auch bei dem Zugriff aus einer Filiale auf Daten und Anwendungen in der Unternehmenszentrale unabdingbar. Frühere IPsec VPN Lösungen verlangten dem IT-Administrator viel Aufmerksamkeit hinsichtlich Verwaltung und Wartung ab auch auf Grund der Kombination von Hardware und Software. So musste auf jedem Zugriffsgerät eine Client-Software installiert werden. Der Administrator benötigte daher physischen Zugriff auf jedes Gerät und war auch für die Administration der Zugriffs-Hardware (Notebooks o.ä.) verantwortlich. Diese Managed Clients sind umständlich und kompliziert zu handhaben. Geht es um eine Handvoll Filialen wirkt das unproblematisch, die Anbindung von vielen einzelnen Mitarbeitern ist auf Grund der Komplexität nur schwer vorstellbar. Ebenso war die Integration von Kunden oder Geschäftspartnern eher abwegig, denn wer spielt vor Ort die Software auf und kümmert sich um die Administration? 24

25 SSL VPNs für dynamische Remote Access Verbindungen Geht es um äußerst flexible Zugriffe auf zentrale Unternehmensdaten und Anwendungen, so erhalten oft SSL VPNs den Vorzug. Begründet wird diese Wahl mit größerer Unabhängigkeit und weniger Aufwand. Und in der Tat, möchte ein Mitarbeiter vom Home Office oder Telearbeitsplatz aus mal eben auf Unternehmensdaten zugreifen, so bieten SSL VPNs große Vorteile: zentrale Benutzerverwaltung und Installation - der Benutzer kann mittels Browser und Java-Applet ganz unkompliziert eine sichere Verbindung herstellen. Administrationsrechte oder eine Installation von zusätzlicher Software am Endgerät des Mitarbeiters sind nicht nötig. Man spricht hier auch von Unmanaged Clients. Ebenso ist der Anwender (relativ) frei in der Wahl, mit welchem Gerät er zugreifen möchte: Notebook, Netbook oder doch lieber das trendige Smartphone zum s abrufen? SSL VPN macht Vieles mit! Das spart Zeit und Kosten für den Administrator und das Unternehmen und vereinfacht die ganze Sache erheblich. IPSec VPNs für sind für statische Verbindungen gut geeignet, SSL VPNs hingegen für dynamische Verbindungen. 25

26 Abbildung 8 Vergleichs-Szenario: Dynamische und statische VPN-Verbindungen im Unternehmen 26

27 IV. Die SSL Remote Access Lösung HOB RD VPN blue edition zur sicheren Anbindung von Home Offices an das Unternehmensnetzwerk 27

28 Ein erster Überblick HOB RD VPN blue edition wurde speziell für die modernen Bedürfnisse von Unternehmen entwickelt. Der Wunsch nach einem sehr sicheren, aber gleichzeitig auch flexiblen Fernzugriff auf zentrale Daten und Anwendungen wird zunehmend präsenter unter anderem zur Umsetzung von Telearbeits-plätzen/ Home Offices oder auch Cloud Computing. HOB RD VPN beinhaltet viele innovative Funktionen, wie beispielsweise einen rein web-basierten SIP Client für sicheres VoIP (Telefonieren über das Internet), die granulare Vergabe von Rollen und Rechten für alle User sowie ein echtes Load Balancing, dass die Serverlast im Unternehmensnetzwerk perfekt verteilt. Dabei kann der Zugriff von fast jedem Endgerät und Betriebssystem auf eine Vielzahl unterschiedlicher Zielsysteme erfolgen. Für das Endgerät des Mitabeiters sind weder Administrationsrechte noch eine zusätzliche Installation von Software nötig das ermöglicht größte Flexibilität in der Anwendung. Als reine Softwarelösung ist HOB RD VPN hoch skalierbar: Neue Mitarbeiter oder Telearbeitsplätze können schnell und unkompliziert angebunden (oder entfernt) werden. Selbstverständlich sorgen SSL-Verschlüsselung sowie zahlreiche Authentifizierungsmechanismen und ein optionaler Compliance Check (Überprüfung der Endgeräte bevor Zugriff ins Unternehmensnetzwerk erlaubt wird) jederzeit für die Sicherheit der Unternehmensdaten. Viele innovative Funktionen bei HOB RD VPN - SIP-Client für VoIP - Granulare Vergabe von Rollen und Rechten - Echtes Load Balancing zur Lastverteilung - Rein software-basiert für höchste Skalierbarkeit - Unmanaged Clients für größte Flexibilität - Von beliebigen Endgerät auf beliebiges Zielsystem 28

29 Einsatzmöglichkeiten von HOB RD VPN Clients mit Internet-Zugang SSL Schnelle Anbindung von Home Offices an das Unternehmensnetzwerk für Unternehmen jeder Größe Mit HOB RD VPN blue edition spielt es keine Rolle, ob 5, 50, 500 oder 5000 Mitarbeiter von außen über das Internet auf Firmenressourcen zugreifen sollen: HOB RD VPN HOB RD VPN ist rein software-basiert und kann mit beliebiger Hardware (endgerät- und serverseitig) verwendet werden. Zudem ist HOB RD VPN dadurch auch beliebig skalierbar. So ist es mit HOB RD VPN ein Leichtes zunächst mit Windows virtualisiert Windows Terminal Server Firmen-PC Mainframe Midrange Firmennetzwerk Unix/Linux Mac Mail Server Web Server File Server einer kleinen Anzahl an Mitarbeitern ein Home Offi ce Projekt zu Testzwecken zu starten. Wenn das Konzept zum Unter- Abbildung 9: Vielfältige Einsatzmöglichkeiten von HOB RD VPN nehmen passt und zu einem späteren Zeit- 29

30 punkt ausgeweitet werden soll, ist das mit einigen Klicks problemlos möglich. Dank der zentralen und einmaligen Installation von HOB RD VPN sowie der zentralen Administration sind auch Großinstallationen stressfrei zu handhaben. Darüber hinaus kann für den Fernzugriff ein fast beliebiges Endgerät verwendet werden genauso können die Zielsysteme beliebig sein. Auf Grund dieser Flexibilität und Anpassungsfähigkeit von HOB RD VPN sind Unternehmensinvestitionen in diese Lösung langfristig geschützt. Einfache Installation, Konfiguration und Administration alles an einem Ort HOB RD VPN wird einmalig zentral im Firmennetzwerk installiert. Da am Endgerät durch das der Zugriff erfolgt weder eine Installation von zusätzlicher Software noch Administrationsrechte benötigt werden, kann auch sämtliche Administration und Konfiguration zentral an einem Ort erfolgen. Dank sogenannter Unmanaged Clients eine bequeme Sache. Die einzelnen Geräte der Mitarbeiter, ob Firmen- oder Privatgerät, müssen nicht angefasst werden. Mitarbeiter greifen mit einem beliebigen Gerät über einen Web-Browser sicher aber bequem auf zentrale Unternehmensdaten und Anwendungen zu. 30

31 Ausrollen einheitlicher Sicherheitspolicies Troubleshooting Dies ist bei HOB RD VPN ganz leicht: Zentral kann ganz genau für jeden einzelnen Mitarbeiter definiert werden, worauf er zugreifen darf. HOB RD VPN bietet Ihnen die Möglichkeit sowohl Rollen als auch Rechte ganz granular zu vergeben. Somit können jegliche Sicherheitsrichtlinien mit einigen Klicks zentral für alle Telearbeitsplätze/Home Offices umgesetzt werden. Troubleshooting hat viele Dimensionen. Die klassischen Probleme bei Telearbeitsplätzen/Home Offices: lokal auf dem Notebook installierte, unternehmensspezifische Anwendungen (wie beispielsweise die lokale CRM-Datenbank) funktionieren nicht, oder es ist gleich das ganze Notebook im Eimer. In beiden Fällen ist ein schnelles Handeln gefragt, denn jeder Arbeitsausfall kostet Geld und ist wenig effizient. Mittlerweile gibt es viele Fernzugriffslösungen, die eine Fernwartung ermöglichen. Solche Lösungen haben jedoch zwei Nachteile: Einerseits muss der PC noch hochgefahren werden und eine Verbindung mit dem Internet herstellen können, andererseits muss der Mitarbeiter vor Ort sein, um den IT-Administrator bei der Fernhilfe zu unterstützen. Funktioniert dieser Hilfe-Versuch nicht, heißt es ab zur Post und das Notebook in die Firmenzentrale zur Reparatur schicken. Die nächsten Tage ist an produktives Arbeiten kaum zu denken, so ganz ohne die wichtigen Daten und Programme. Mit HOB RD VPN vereinfacht sich die Sache deutlich. Nehmen wir obiges Szenario: Dass lokal installierte Anwendungen Probleme bereiten, ist unmöglich! Mit HOB RD VPN liegen alle Daten und auch Anwendungen zentral auf den Servern in der Zentrale. Gibt es dort ein 31

32 Problem mit Programmen, kann der IT- Verantwortliche sich schnell und effektiv darum kümmern. Am Tele-Arbeitsplatz des Mitarbeiters muss lediglich eine funktionierende Internetverbindung vorhanden sein, weitere Anforderungen gibt es nicht. Aber auch wenn das Notebook an sich Ärger macht, ist diese Situation mit HOB RD VPN deutlich stressfreier zu handhaben. HOB RD VPN benötigt am Endgerät keine Administrationsrechte und vor allem auch keinerlei Installationen zusätzlicher Software. Für den Fernzugriff genügt ein Web-Browser mit Java. So kann der Mitarbeiter in dem Fall dass z. B. das Notebook defekt ist, einfach zum Übergang ein privates Gerät (Desktop, Notebook, Tablet, etc.) für den Zugriff verwenden. Auch aus Datenschutz-Perspektive ist das gar kein Problem, denn mit HOB RD VPN werden niemals Daten auf dem Endgerät gespeichert. Alternativ kann das Unternehmen dem Mitarbeiter auch zum Beispiel per Kurier ein Ersatzgerät schicken oder der Mitarbeiter kauft sich im nahegelegen Shop ein günstiges Ersatz-Gerät. So wird der Arbeitsausfall deutlich begrenzt. Um schnell wieder produktiv arbeiten zu können, müssen weder Programme installiert, noch Daten aufgespielt werden. Mit HOB RD VPN wird Troubleshooting zum Kinderspiel. 32

33 Umfassender Schutz von Unternehmensressourcen Unternehmensressourcen und unternehmensspezifisches Wissen sind neben Mitarbeitern das wichtigste Gut eines Unternehmens. Im eigenen Interesse und zur Absicherung des Geschäftsfortbestands sollten sensible Unternehmensdaten bestmöglich geschützt werden. Die Secure Remote Access Lösung HOB RD VPN blue edition beinhaltet bereits vielfältige Sicherheitsoptionen, für die man bei Konkurrenzlösungen oft extra bezahlen muss. Vielfältige Authentifizierungsmöglichkeiten Mit HOB RD VPN blue edition lassen sich viele verschiedene Szenarien hinsichtlich Benutzerauthentifizierung realisieren: Ein Log-In ist mit Benutzername/ Passwort möglich. Wer noch mehr Sicherheit wünscht, kann Smartcards, Einmalpasswörter oder Tokens (unterstützt werden alle Systeme mit RA- DIUS-Schnittstelle) zur Authentifizierung einsetzen. Darüber hinaus unterstützt HOB RD VPN blue edition auch Kerberos Single Sign- on. Der Vorteil: Ein Anwender muss sich nur einmal anmelden, alle weiteren Authentifizierungen erfolgen dann automatisch. Da sich der Anwender somit auch nur ein einziges Passwort merken muss, kann dieses komplexer und auch sicherer sein. So ist sichergestellt, dass nur autorisierte Nutzer Zugriff auf zentrale Unternehmensdaten und Anwendungen erhalten. 33

34 Compliance Check Mit dem HOB Compliance Check ist der Administrator auf der sicheren Seite: Verwendete Endgeräte können vor dem Zugriff automatisch auf bestimmte Parameter überprüft werden. Ein Compliance Check kann für verschiedene Rollen (siehe auch Abschnitt Granulare Rollen- und Rechtevergabe ) defi niert werden. Das bedeutet: Nur wenn das Endgerät die festgelegten Kriterien erfüllt, bekommt der Nutzer seine Rolle zugewiesen und kann auf die Produktivsysteme des Unternehmens zugreifen. Werden die Kriterien hingegen nicht erfüllt, kann der Zugriff vollständig verweigert werden. Alternativ bekommt der Nutzer dann eine Rolle mit weniger Rechten zugewiesen, die ihm nur bestimmte Aktivitäten erlaubt. Mit dem HOB Compliance Check können Endgeräte zum Beispiel auf das Vorhandensein einer Anti-Viren-Software, auf offene Abbildung 10: Funktionsweise Compliance Check Ports, Mac-Adressen, IP-Adressen oder laufende Prozesse überprüft werden. 34

Erfolgreiche Umsetzung von Home Offices und Telearbeitsplätzen mit der Secure Remote Access Lösung HOB RD VPN

Erfolgreiche Umsetzung von Home Offices und Telearbeitsplätzen mit der Secure Remote Access Lösung HOB RD VPN Your knowledge. Your people. Your future. 2012 Erfolgreiche Umsetzung von Home Offices und Telearbeitsplätzen mit der Secure Remote Access Lösung HOB RD VPN HOB GmbH & Co. KG 21.08.2012 Executive Summary

Mehr

HOB Remote Desktop VPN

HOB Remote Desktop VPN HOB GmbH & Co. KG Schwadermühlstr. 3 90556 Cadolzburg Tel: 09103 / 715-0 Fax: 09103 / 715-271 E-Mail: support@hob.de Internet: www.hob.de HOB Remote Desktop VPN Sicherer Zugang mobiler Anwender und Geschäftspartner

Mehr

Einfach - Flexibel - Sicher - Schnell - Effizient

Einfach - Flexibel - Sicher - Schnell - Effizient Secure Business Connectivity Einfach - Flexibel - Sicher - Schnell - Effizient Browserbasierter Remote Zugriff auf Ihre Geschäftsdaten Remote Desktop HOB PPP Tunnel Intranet Access Universal Gateway/Proxy

Mehr

Einfach - Flexibel - Sicher - Schnell - Effizient

Einfach - Flexibel - Sicher - Schnell - Effizient Secure Business Connectivity Einfach - Flexibel - Sicher - Schnell - Effizient Browserbasierter Remote Zugriff auf Ihre Geschäftsdaten Remote Desktop SSL-VPN File Access Intranet Access Universal PPP Tunnel

Mehr

HOB Remote Desktop Selector

HOB Remote Desktop Selector Secure Business Connectivity HOB Remote Desktop Selector für Microsoft Windows Server mit Remote Desktop Services Optimierte Performance durch HOB Load Balancing Stand 07 14 Vorteile auf einen Blick Erweitertes

Mehr

Secure Business Connectivity. HOB MacGate. Remote Desktop Access auf Mac Computer. Stand 07 14

Secure Business Connectivity. HOB MacGate. Remote Desktop Access auf Mac Computer. Stand 07 14 Secure Business Connectivity HOB MacGate Remote Desktop Access auf Mac Computer Stand 07 14 Vorteile auf einen Blick Sicherer Zugriff auf Ihren Mac via LAN oder das Internet jederzeit und überall Einfach

Mehr

HOBLink Mobile und HOBCOM Universal Server

HOBLink Mobile und HOBCOM Universal Server Secure Business Connectivity HOBLink Mobile und HOBCOM Universal Server Sicherer Zugriff auf Unternehmens-Ressourcen mit mobilen Endgeräten Stand 10 14 Vorteile auf einen Blick Datensicherheit auch bei

Mehr

Secure Business Connectivity. HOBLink iwt. Komfortabler RDP-Fernzugriff mit dem Apple ipad. Stand 09 14

Secure Business Connectivity. HOBLink iwt. Komfortabler RDP-Fernzugriff mit dem Apple ipad. Stand 09 14 Secure Business Connectivity HOBLink iwt Komfortabler RDP-Fernzugriff mit dem Apple ipad Stand 09 14 Vorteile auf einen Blick Schneller und einfacher Fernzugriff auf Unternehmensdaten und anwendungen mit

Mehr

HOB SCS 2.1 (Secure Communications Server)

HOB SCS 2.1 (Secure Communications Server) Secure Business Connectivity HOB SCS 2.1 (Secure Communications Server) Die sichere Basis für HOB RD VPN Flexibel, sicher, kostensparend. Stand 05 11 HOB Secure Communications Server (SCS) 3 HOB SCS mit

Mehr

HOBLink VPN 2.1 Gateway

HOBLink VPN 2.1 Gateway Secure Business Connectivity HOBLink VPN 2.1 Gateway die VPN-Lösung für mehr Sicherheit und mehr Flexibilität Stand 02 15 Mehr Sicherheit für Unternehmen Mit HOBLink VPN 2.1 Gateway steigern Unternehmen

Mehr

WINDOWS APPLIKATIONEN UNTER LINUX/UNIX SECURE REMOTE ACCESS

WINDOWS APPLIKATIONEN UNTER LINUX/UNIX SECURE REMOTE ACCESS WINDOWS APPLIKATIONEN UNTER LINUX/UNIX SECURE REMOTE ACCESS Dipl.-Ing. Swen Baumann Produktmanager, HOB GmbH & Co. KG April 2005 Historie 2004 40 Jahre HOB Es begann mit Mainframes dann kamen die PCs das

Mehr

IT-Symposium 2008 04.06.2008. HOB Remote Desktop VPN Your Desktop-Anywhere-Anytime 6/9/2008 1

IT-Symposium 2008 04.06.2008. HOB Remote Desktop VPN Your Desktop-Anywhere-Anytime 6/9/2008 1 HOB RD VPN HOB Remote Desktop VPN Your Desktop-Anywhere-Anytime Joachim Gietl Vertriebsleiter Central Europe 6/9/2008 1 HOB RD VPN Eine branchenunabhängige Lösung für alle Unternehmen die Ihren Außendienst

Mehr

Secure Business Connectivity. HOB X11Gate 2.1. Smarter und einfacher Remote Access auf Unternehmensressourcen auf Linux/Unix Servern.

Secure Business Connectivity. HOB X11Gate 2.1. Smarter und einfacher Remote Access auf Unternehmensressourcen auf Linux/Unix Servern. Secure Business Connectivity HOB X11Gate 2.1 Smarter und einfacher Remote Access auf Unternehmensressourcen auf Linux/Unix Servern Stand 04/15 Vorteile auf einen Blick Gesteigerte Benutzerproduktivität

Mehr

Secure Business Connectivity HOB RD ES. HOB Remote Desktop Enhanced Services. Stand 01 15

Secure Business Connectivity HOB RD ES. HOB Remote Desktop Enhanced Services. Stand 01 15 Secure Business Connectivity HOB RD ES HOB Remote Desktop Enhanced Services Stand 01 15 Vorteile auf einen Blick Erweitertes und parametrisiertes Load Balancing: perfekt für den Aufbau von großen Serverfarmen

Mehr

HOB WebSecureProxy Universal Client

HOB WebSecureProxy Universal Client HOB GmbH & Co. KG Schwadermühlstr. 3 90556 Cadolzburg Tel: 09103 / 715-0 Fax: 09103 / 715-271 E-Mail: support@hob.de Internet: www.hob.de HOB WebSecureProxy Universal Client Juli 2011 HOB WebSecureProxy

Mehr

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg Desktop Virtualisierung marium VDI die IT-Lösung für Ihren Erfolg marium VDI mariumvdi VDI ( Desktop Virtualisierung) Die Kosten für die Verwaltung von Desktop-Computern in Unternehmen steigen stetig und

Mehr

HOB Remote Desktop VPN

HOB Remote Desktop VPN Stand: Oktober 2008 HOB RD VPN 1.3 Secure Remote Access auf zentrale Applikationen, Server und Daten HOB RD VPN Mit Hilfe der Software-Lösungsfamilie HOB RD VPN kann auf alle Anwendungen und Daten im Firmennetz

Mehr

HOBLink VPN Anywhere Client

HOBLink VPN Anywhere Client Secure Business Connectivity HOBLink VPN Anywhere Client Einzigartiger und universeller IPsec VPN Client Stand 02 15 Die Vorteile auf einen Blick Universell einsetzbarer und hoch performanter IPsec VPN

Mehr

IT Systeme / Mobile Kommunikation HOB privacy-cube - Remote Desktop Zugang über das Internet

IT Systeme / Mobile Kommunikation HOB privacy-cube - Remote Desktop Zugang über das Internet IT Systeme / Mobile Kommunikation HOB privacy-cube - Remote Desktop Zugang über das Internet Seite 1 / 5 HOB privacy-cube Wir können ihnen das Gerät nach ihren Wünschen vorkonfigurieren. Angaben des Herstellers

Mehr

VPNSicher. Flexibel Kostengünstig. Ihr Zugang zur TMR-Datenautobahn

VPNSicher. Flexibel Kostengünstig. Ihr Zugang zur TMR-Datenautobahn VPNSicher Flexibel Kostengünstig Ihr Zugang zur TMR-Datenautobahn Die DATENAutobahn Was ist VPN? Getrennter Transport von privaten und öffentlichen Daten über das gleiche Netzwerk. Virtuell: Viele Wege

Mehr

securemsp CloudShare Encrypted File Transfer & Collaboration Platform Secure-MSP GmbH 2013

securemsp CloudShare Encrypted File Transfer & Collaboration Platform Secure-MSP GmbH 2013 securemsp CloudShare Encrypted File Transfer & Collaboration Platform Secure-MSP GmbH 2013 Häufig gestellte Fragen... Wie geben wir unseren Zweigstellen Zugang zu sensiblen Daten? Wie komme ich unterwegs

Mehr

Secure Business Connectivity. HOBLink JWT 3.3. Flexibler Zugriff auf Remote Desktop Server. Stand 10 14

Secure Business Connectivity. HOBLink JWT 3.3. Flexibler Zugriff auf Remote Desktop Server. Stand 10 14 Secure Business Connectivity HOBLink JWT 3.3 Flexibler Zugriff auf Remote Desktop Server Stand 10 14 HOBLink JWT Flexibler Zugriff auf Remote Desktop Server... 3 Vorteile auf einen Blick... 3 Überblick...

Mehr

HOB Kurzdarstellung S. 1

HOB Kurzdarstellung S. 1 HOB Kurzdarstellung HOB GmbH & Co. KG als IT-Unternehmen seit 1983 am Markt womöglich der Erfinder des modernen NC s HOBLink seit 1993 auf dem Markt HOB RD VPN (Remote Desktop Virtual Private Network)

Mehr

ANYWHERE Zugriff von externen Arbeitsplätzen

ANYWHERE Zugriff von externen Arbeitsplätzen ANYWHERE Zugriff von externen Arbeitsplätzen Inhaltsverzeichnis 1 Leistungsbeschreibung... 3 2 Integration Agenda ANYWHERE... 4 3 Highlights... 5 3.1 Sofort einsatzbereit ohne Installationsaufwand... 5

Mehr

VIRTUAL PRIVATE NETWORKS

VIRTUAL PRIVATE NETWORKS VIRTUAL PRIVATE NETWORKS Seminar: Internet-Technologie Dozent: Prof. Dr. Lutz Wegner Virtual Private Networks - Agenda 1. VPN Was ist das? Definition Anforderungen Funktionsweise Anwendungsbereiche Pro

Mehr

HOB Desktop-on-Demand. Quick-Referenz. HOB GmbH & Co. KG Schwadermühlstraße 3 90556 Cadolzburg

HOB Desktop-on-Demand. Quick-Referenz. HOB GmbH & Co. KG Schwadermühlstraße 3 90556 Cadolzburg HOB GmbH & Co. KG Schwadermühlstraße 3 90556 Cadolzburg Deutschland E-mail: support@hob.de Internet: www.hob.de 09.11.2005 HOB Desktop-on-Demand Quick-Referenz HOB Desktop-on-Demand - Übersicht HOB Desktop-on-Demand

Mehr

Smart NETWORK. Solutions. www.dongleserver.de

Smart NETWORK. Solutions. www.dongleserver.de Smart NETWORK Solutions www.dongleserver.de Professionelle Dongle-Lösungen Was ist ein Dongleserver? Die Dongleserver von SEH stellen USB-Dongles über das Netz zur Verfügung. Ihre durch Kopierschutz-Dongles

Mehr

VPN-Technologien gestern und heute Entwicklungen, Tendenzen und Fakten

VPN-Technologien gestern und heute Entwicklungen, Tendenzen und Fakten VPN-Technologien gestern und heute Entwicklungen, Tendenzen und Fakten Dr. Matthias Rosche Manager Security Consulting 1 Agenda VPN-Technologien Kundenwünsche und Praxis Neue Lösungsansätze Empfehlungen

Mehr

NEUARBEITEN Der moderne Arbeitsplatz der Zukunft Neuarbeiten schafft auf Basis von Office 365 einen sofort nutzbaren, modernen IT-Arbeitsplatz

NEUARBEITEN Der moderne Arbeitsplatz der Zukunft Neuarbeiten schafft auf Basis von Office 365 einen sofort nutzbaren, modernen IT-Arbeitsplatz NEUARBEITEN Der moderne Arbeitsplatz der Zukunft Neuarbeiten schafft auf Basis von Office 365 einen sofort nutzbaren, modernen IT-Arbeitsplatz Mit NEUARBEITEN gestalten wir Ihnen eine innovative Arbeitsplattform

Mehr

Cloud Services für den Mittelstand

Cloud Services für den Mittelstand Cloud Services für den Mittelstand Unsere Interpretation des Begriffes Cloud Was verstehen Sie unter Cloud? Zugriff auf E-Mails und Dateien im Netz? Das ist uns zu wenig! Wie wäre es, Ihre komplette und

Mehr

Smart. network. Solutions. myutn-80

Smart. network. Solutions. myutn-80 Smart network Solutions myutn-80 Version 2.0 DE, April 2013 Smart Network Solutions Was ist ein Dongleserver? Der Dongleserver myutn-80 stellt bis zu acht USB-Dongles über das Netzwerk zur Verfügung. Sie

Mehr

READY. Was ist ein Dongleserver? ...und wozu brauchen Sie einen? Professionelle Dongle-Lösungen

READY. Was ist ein Dongleserver? ...und wozu brauchen Sie einen? Professionelle Dongle-Lösungen www.seh.de Professionelle Dongle-Lösungen Was ist ein Dongleserver? Die Dongleserver von SEH stellen USB-Dongles über das Netz zur Verfügung. Ihre durch Kopierschutz-Dongles gesicherte Software nutzen

Mehr

Virtualisierung & Cloudcomputing

Virtualisierung & Cloudcomputing Virtualisierung & Cloudcomputing Der bessere Weg zu Desktop und Anwendung Thomas Reger Business Development Homeoffice Cloud Intern/extern Partner/Kunden Unternehmens-Zentrale Niederlassung Datacenter

Mehr

Business-Telefonie aus der Cloud

Business-Telefonie aus der Cloud Business-Telefonie aus der Cloud Jürgen Eßer Produktmanager QSC AG München, Business Partnering Convention 2011 DIE ARBEITSWELT DER ZUKUNFT Fachkräftemangel Privat- und Geschäftsleben verschmelzen Hoher

Mehr

ROI in VDI-Projekten. Dr. Frank Lampe, IGEL Technology CIO & IT Manager Summit 14.04.2011 Wien. IGEL Technology ROI in VDI Projekten Dr.

ROI in VDI-Projekten. Dr. Frank Lampe, IGEL Technology CIO & IT Manager Summit 14.04.2011 Wien. IGEL Technology ROI in VDI Projekten Dr. ROI in VDI-Projekten Dr. Frank Lampe, IGEL Technology CIO & IT Manager Summit 14.04.2011 Wien 1 Agenda Einführung aktuelle Umfragen zu VDI Nutzen von VDI Projekten Einsparpotenziale auf der Desktopseite

Mehr

Secure Business Connectivity HOB RD VPN. zentrale Daten und Applikationen zu jeder Zeit, von jedem Ort. Stand 03 12

Secure Business Connectivity HOB RD VPN. zentrale Daten und Applikationen zu jeder Zeit, von jedem Ort. Stand 03 12 Secure Business Connectivity HOB RD VPN zentrale Daten und Applikationen zu jeder Zeit, von jedem Ort Stand 03 12 Die Vorteile auf einen Blick... 3 Secure Remote Access die Herausforderung... 3 HOB RD

Mehr

Sicherheit für das mobile Netzwerk. Ist Ihre Sicherheitslösung auf die Anforderungen von heute vorbereitet?

Sicherheit für das mobile Netzwerk. Ist Ihre Sicherheitslösung auf die Anforderungen von heute vorbereitet? Sicherheit für das mobile Netzwerk Ist Ihre Sicherheitslösung auf die Anforderungen von heute vorbereitet? Inhalt Überblick 1 Eine neue Welt: Grundlegende Veränderungen beim Remote Access 2 Mobile Netzwerke:

Mehr

Herr Dr. Hattendorf, was macht QSC, um das Arbeiten in der Zukunft angenehmer zu gestalten? Über unser Sprach-Daten-Netz binden wir Heimarbeitsplätze

Herr Dr. Hattendorf, was macht QSC, um das Arbeiten in der Zukunft angenehmer zu gestalten? Über unser Sprach-Daten-Netz binden wir Heimarbeitsplätze Herr Dr. Hattendorf, was macht QSC, um das Arbeiten in der Zukunft angenehmer zu gestalten? Über unser Sprach-Daten-Netz binden wir Heimarbeitsplätze und Außenstellen in das jeweilige private Firmennetzwerk

Mehr

Browser mit SSL und Java, welcher auf praktisch jedem Rechner ebenso wie auf vielen mobilen Geräten bereits vorhanden ist

Browser mit SSL und Java, welcher auf praktisch jedem Rechner ebenso wie auf vielen mobilen Geräten bereits vorhanden ist Collax SSL-VPN Howto Dieses Howto beschreibt wie ein Collax Server innerhalb weniger Schritte als SSL-VPN Gateway eingerichtet werden kann, um Zugriff auf ausgewählte Anwendungen im Unternehmensnetzwerk

Mehr

Externen Standorten vollen, sicheren Zugriff auf alle IT-Resourcen zu ermöglichen

Externen Standorten vollen, sicheren Zugriff auf alle IT-Resourcen zu ermöglichen Information als Erfolgsfaktor Ihres Unternehmens Der Erfolg eines Unternehmens hängt von der Schnelligkeit ab, mit der es seine Kunden erreicht. Eine flexible, zukunftsorientierte und effiziente Infrastruktur

Mehr

4 Netzwerkzugriff. 4.1 Einführung. Netzwerkzugriff

4 Netzwerkzugriff. 4.1 Einführung. Netzwerkzugriff 4 Netzwerkzugriff Prüfungsanforderungen von Microsoft: Configuring Network Access o Configure remote access o Configure Network Access Protection (NAP) o Configure network authentication o Configure wireless

Mehr

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe Konsolidieren Optimieren Automatisieren Desktopvirtualisierung Was beschäftigt Sie Nachts? Wie kann ich das Desktop- Management aufrechterhalten oder verbessern, wenn ich mit weniger mehr erreichen soll?

Mehr

Wie finde ich die beste VPN-Lösung für mein Unternehmen? Remote Access

Wie finde ich die beste VPN-Lösung für mein Unternehmen? Remote Access Wie finde ich die beste VPN-Lösung für mein Unternehmen? Remote Access Wie finde ich die beste VPN-Lösung für mein Unternehmen? 04 Grundsätzliche Anforderungen 05 Outsourcen oder selbst machen? 07 Welche

Mehr

team2work Gegründet 2004 Intuition: sichere Verbindungen für medizinische Netzwerke (Hard und Software)

team2work Gegründet 2004 Intuition: sichere Verbindungen für medizinische Netzwerke (Hard und Software) team2work Gegründet 2004 Intuition: sichere Verbindungen für medizinische Netzwerke (Hard und Software) 2005 Innovationspreis des Landes Baden Baden-Württemberg 2006 Cyberchampions Preis des Forschungszentrum

Mehr

There the client goes

There the client goes There the client goes Fritz Fritz Woodtli Woodtli BCD-SINTRAG AG 8301 8301 Glattzentrum Glattzentrum Sofort verfügbar Überall erreichbar Intelligent verwaltet Sicher Günstige Kosten Citrix Access Infrastructure

Mehr

SZENARIO BEISPIEL. Implementation von Swiss SafeLab M.ID mit Citrix. Redundanz und Skalierbarkeit

SZENARIO BEISPIEL. Implementation von Swiss SafeLab M.ID mit Citrix. Redundanz und Skalierbarkeit SZENARIO BEISPIEL Implementation von Swiss SafeLab M.ID mit Citrix Redundanz und Skalierbarkeit Rahmeninformationen zum Fallbeispiel Das Nachfolgende Beispiel zeigt einen Aufbau von Swiss SafeLab M.ID

Mehr

Remote Zugriff sicher mit Access Gateway Valentine Cambier

Remote Zugriff sicher mit Access Gateway Valentine Cambier Remote Zugriff sicher mit Access Gateway Valentine Cambier Channel Development Manager Citrix Systems Deutschland GmbH Sicherer Zugriff auf alle Citrix Anwendungen und virtuellen Desktops Eine integrierte

Mehr

7 Voraussetzungen für einen reibungslosen VPN Client Einsatz

7 Voraussetzungen für einen reibungslosen VPN Client Einsatz Virtual Private Networks zu deutsch virtuelle private Netzwerke oder kurz VPN sind der Schlüssel zum Schutz Ihres Netzwerks! VPNs so zu managen, dass sie wirkungsvoll vor Bedrohungen schützen, ist schon

Mehr

Bring Your Own Device

Bring Your Own Device Bring Your Own Device Was Sie über die Sicherung mobiler Geräte wissen sollten Roman Schlenker Senior Sales Engineer 1 Alles Arbeit, kein Spiel Smartphones & Tablets erweitern einen Arbeitstag um bis zu

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! Was bringt eigentlich Desktop Virtualisierung? Welche Vorteile bietet die Desktop Virtualisierung gegenüber Remote Desktop Services. Ines Schäfer Consultant/ PreSales IT Infrastruktur

Mehr

Die Vielfalt der Remote-Zugriffslösungen

Die Vielfalt der Remote-Zugriffslösungen Die Vielfalt der Remote-Zugriffslösungen Welche ist die Richtige für mein Unternehmen? Corinna Göring Geschäftsführerin der COMPUTENT GmbH Ettringen / Memmingen 1 1 COMPUTENT GmbH gegründet 1991 als klassisches

Mehr

Thin Clients und Zero Clients für Behörden

Thin Clients und Zero Clients für Behörden Thin Clients und Zero Clients für Behörden September 2014 sicher, wartungsarm und kostengünstig. Tim Riedel Key Account Manager Government Agenda Informationen für Einsteiger Sicherheit Kosten Wartung

Mehr

HOB RD VPN NetAccess 1.4

HOB RD VPN NetAccess 1.4 Secure Business Connectivity HOB RD VPN NetAccess 1.4 Der vollständige Netzwerk-Zugriff auf alle Ressourcen im Netzwerk der Zentrale Flexibel, sicher, kostensparend Stand 05 11 HOB Remote Desktop VPN NetAccess

Mehr

2 nd. .print RDP Engine. Edition. Die schnelle und einfache Drucklösung für Windows 2003 Terminal Services und Windows XP Professional Remote Desktop

2 nd. .print RDP Engine. Edition. Die schnelle und einfache Drucklösung für Windows 2003 Terminal Services und Windows XP Professional Remote Desktop Die schnelle und einfache Drucklösung für Windows 2003 Terminal Services und Windows XP Professional Remote Desktop 2 nd Edition Drucken ohne Druckertreiber mit der DRIVER FREE PRINTING-Technologie Unterstützung

Mehr

Whitepaper. Friendly Net Detection. Stand November 2012 Version 1.2

Whitepaper. Friendly Net Detection. Stand November 2012 Version 1.2 Whitepaper Stand November 2012 Version 1.2 Haftungsausschluss Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen können ohne Vorankündigung geändert werden und stellen keine Verpflichtung seitens der NCP

Mehr

Secure Remote Access? HOB Remote Desktop VPN! Stand: Januar 2009

Secure Remote Access? HOB Remote Desktop VPN! Stand: Januar 2009 Secure Remote Access? HOB Remote Desktop VPN! Stand: Januar 2009 HOB RD VPN 1.3 zentrale Daten und Applikationen auf Knopfdruck. Flexibel, sicher, kostensparend Secure Remote Access warum? Moderne Unternehmen

Mehr

IN DER EINFACHHEIT LIEGT DIE KRAFT. Business Suite

IN DER EINFACHHEIT LIEGT DIE KRAFT. Business Suite IN DER EINFACHHEIT LIEGT DIE KRAFT Business Suite DIE GEFAHR IST DA Online-Gefahren für Ihr Unternehmen sind da, egal was Sie tun. Solange Sie über Daten und/oder Geld verfügen, sind Sie ein potenzielles

Mehr

Lizenzierung von Exchange Server 2013

Lizenzierung von Exchange Server 2013 Lizenzierung von Exchange Server 2013 Das Lizenzmodell von Exchange Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und Zugriffslizenzen, so genannte Client

Mehr

Hochproduktiv arbeiten. Jederzeit auf allen Geräten. Whitepaper. BBRY2741_VAS_BlackBerry_Blend_Whitepaper_German_pf2.indd 1

Hochproduktiv arbeiten. Jederzeit auf allen Geräten. Whitepaper. BBRY2741_VAS_BlackBerry_Blend_Whitepaper_German_pf2.indd 1 Hochproduktiv arbeiten Jederzeit auf allen Geräten Whitepaper BBRY2741_VAS_BlackBerry_Blend_Whitepaper_German_pf2.indd 1 2 Hochproduktiv arbeiten jederzeit auf allen Geräten Laut einer aktuellen Umfrage

Mehr

Virtual Private Network. David Greber und Michael Wäger

Virtual Private Network. David Greber und Michael Wäger Virtual Private Network David Greber und Michael Wäger Inhaltsverzeichnis 1 Technische Grundlagen...3 1.1 Was ist ein Virtual Private Network?...3 1.2 Strukturarten...3 1.2.1 Client to Client...3 1.2.2

Mehr

Virtual Desktop Infrasstructure - VDI

Virtual Desktop Infrasstructure - VDI Virtual Desktop Infrasstructure - VDI Jörg Kastning Universität Bielefeld Hochschulrechenzentrum 5. August 2015 1/ 17 Inhaltsverzeichnis Was versteht man unter VDI? Welchen Nutzen bringt VDI? Wie funktioniert

Mehr

Storage Virtualisierung

Storage Virtualisierung Storage Virtualisierung Einfach & Effektiv 1 Agenda Überblick Virtualisierung Storage Virtualisierung Nutzen für den Anwender D-Link IP SAN Lösungen für virtuelle Server Umgebungen Fragen 2 Virtualisierung

Mehr

individuelle IT-Lösungen

individuelle IT-Lösungen individuelle IT-Lösungen Unternehmensprofil Als kompetenter IT Dienstleister ist HaKoDi EDV-Systeme für kleine und mittelständische Unternehmen in ganz Mitteldeutschland tätig. Wir planen und realisieren

Mehr

HOB RD VPN Secure Mobile Access mit HOB RD VPN

HOB RD VPN Secure Mobile Access mit HOB RD VPN Secure Mobile Access mit HOB RD VPN Sicher und mobil arbeiten mit HOB RD VPN Referent: Joachim Gietl Vertriebsleiter Software D/A/CH/Ost-Europa Secure Mobile Access Mobile Arbeitsplätze Ob private oder

Mehr

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix. Cloud Services und Mobile Workstyle Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.com Mobile Workstyles Den Menschen ermöglichen, wann, wo und wie sie

Mehr

Arbeiten in der digitalen Welt

Arbeiten in der digitalen Welt Arbeiten in der digitalen Welt Prof. Dieter Kempf, BITKOM-Präsident 16. April 2013 Neue Technologien in der Arbeitswelt Repräsentative Umfrage unter Berufstätigen Zahl der befragten Berufstätigen: 505

Mehr

VPN (Virtual Private Network) an der BOKU

VPN (Virtual Private Network) an der BOKU VPN (Virtual Private Network) an der BOKU Diese Dokumentation beschreibt Einsatzmöglichkeiten von VPN an BOKU sowie Anleitungen zur Installation von VPN-Clients. Zielgruppe der Dokumentation: Anfragen

Mehr

THEMA: CLOUD SPEICHER

THEMA: CLOUD SPEICHER NEWSLETTER 03 / 2013 THEMA: CLOUD SPEICHER Thomas Gradinger TGSB IT Schulung & Beratung Hirzbacher Weg 3 D-35410 Hungen FON: +49 (0)6402 / 504508 FAX: +49 (0)6402 / 504509 E-MAIL: info@tgsb.de INTERNET:

Mehr

Die wichtigsten Vorteile von SEPPmail auf einen Blick

Die wichtigsten Vorteile von SEPPmail auf einen Blick Die wichtigsten Vorteile von SEPPmail auf einen Blick August 2008 Inhalt Die wichtigsten Vorteile von SEPPmail auf einen Blick... 3 Enhanced WebMail Technologie... 3 Domain Encryption... 5 Queue-less Betrieb...

Mehr

Erläuterungen zur Veröffentlichung von Anwendungen mit 2X ApplicationServer und Vergleich mit

Erläuterungen zur Veröffentlichung von Anwendungen mit 2X ApplicationServer und Vergleich mit Application-Publishing: 2X ApplicationServer vs. Microsoft Windows Server 2008 Erläuterungen zur Veröffentlichung von Anwendungen mit 2X ApplicationServer und Vergleich mit Microsoft Windows Server 2008

Mehr

Von Applikation zu Desktop Virtualisierung

Von Applikation zu Desktop Virtualisierung Von Applikation zu Desktop Virtualisierung Was kann XenDesktop mehr als XenApp??? Valentine Cambier Channel Development Manager Deutschland Süd Was ist eigentlich Desktop Virtualisierung? Die Desktop-Virtualisierung

Mehr

midentity midentity Manager Basic KOBIL midentity Manager Basic Meine kleine, aber feine Verwaltung

midentity midentity Manager Basic KOBIL midentity Manager Basic Meine kleine, aber feine Verwaltung KOBIL Meine kleine, aber feine Verwaltung KOBIL ist ein Managementsystem zum Verwalten digitaler Identitäten mit Einmalpasswörtern und Zertifikatstechnologie. wurde speziell für Standard-Microsoft-Umgebungen

Mehr

it-sa 2013 Secure Mobile Access mit HOB RD VPN Referent: Joachim Gietl Vertriebsleiter Software D/A/CH/Ost-Europa

it-sa 2013 Secure Mobile Access mit HOB RD VPN Referent: Joachim Gietl Vertriebsleiter Software D/A/CH/Ost-Europa it-sa 2013 Secure Mobile Access mit HOB RD VPN Referent: Joachim Gietl Vertriebsleiter Software D/A/CH/Ost-Europa Secure Mobile Access Mobile Arbeitsplätze Ob private oder berufliche Endgeräte mobiles

Mehr

Bring Your Own Device. Roman Schlenker Senior Sales Engineer Sophos

Bring Your Own Device. Roman Schlenker Senior Sales Engineer Sophos Bring Your Own Device Roman Schlenker Senior Sales Engineer Sophos Der Smartphone Markt Marktanteil 2011 Marktanteil 2015 Quelle: IDC http://www.idc.com Tablets auf Höhenflug 3 Bring Your Own Device Definition

Mehr

Mehr als Cloud Computing. force : cloud

Mehr als Cloud Computing. force : cloud Mehr als Cloud Computing force : cloud Force Net Mehr als ein IT-Unternehmen Force Net ist ein Infrastruktur- und Cloud-Service-Provider, der die Lücke zwischen interner und externer IT schließt. Force

Mehr

Remote Application Server

Remote Application Server Parallels Remote Application Server Whitepaper Parallels 2X RAS: Perfekte Einbindung in IGEL Technology Parallels IGEL Technology: Was genau ist unter Thin Clients zu verstehen? Über die Interaktion der

Mehr

Mitglied der: KNX Association OPC Foundation BACnet Interest Group Europe. Dokumentversion: 1.0.2

Mitglied der: KNX Association OPC Foundation BACnet Interest Group Europe. Dokumentversion: 1.0.2 Mitglied der: KNX Association OPC Foundation BACnet Interest Group Europe Dokumentversion: 1.0.2 Inhaltsverzeichnis 1. System Überblick 4 2. Windows Firewall Konfiguration 5 2.1. Erlauben von DCOM Kommunikation

Mehr

Success Story Installation von Citrix XenDesktop für einen optimierten Remotezugriff

Success Story Installation von Citrix XenDesktop für einen optimierten Remotezugriff Success Story Installation von Citrix XenDesktop für einen optimierten Remotezugriff www.netlogix.de Der Kunde 1997 wurde die Stadtnetz Bamberg Gesellschaft für Telekommunikation mbh als Tochterunternehmen

Mehr

Das Home Office der Zukunft: Machen Sie es einfach aber sicher! von Paul Marx Geschäftsführer ECOS Technology GmbH

Das Home Office der Zukunft: Machen Sie es einfach aber sicher! von Paul Marx Geschäftsführer ECOS Technology GmbH Das Home Office der Zukunft: Machen Sie es einfach aber sicher! von Paul Marx Geschäftsführer ECOS Technology GmbH Zukunft Heimarbeitsplatz Arbeitnehmer Vereinbarkeit von Beruf und Familie Reduzierte Ausfallzeiten

Mehr

Secure Business Connectivity HOB RD VPN 1.3. Zentrale Daten und Applikationen auf Knopfdruck. Flexibel, sicher, kostensparend.

Secure Business Connectivity HOB RD VPN 1.3. Zentrale Daten und Applikationen auf Knopfdruck. Flexibel, sicher, kostensparend. Secure Business Connectivity HOB RD VPN 1.3 Zentrale Daten und Applikationen auf Knopfdruck. Flexibel, sicher, kostensparend. Stand 03 09 HOB RD VPN 1.3 zentrale Daten und Applikation en auf Knopfdruck.

Mehr

Das Systemhaus für Computertechnologien in Hannover. Citrix XenDesktop. Peter Opitz. 16. April 2009

Das Systemhaus für Computertechnologien in Hannover. Citrix XenDesktop. Peter Opitz. 16. April 2009 Das Systemhaus für Computertechnologien in Hannover Citrix XenDesktop Peter Opitz 16. April 2009 User Data Center A&R präsentiert Kernthemen für Desktop-Virtualisierung Niedrigere TCO für Desktops Compliance

Mehr

Die Telefonanlage in Der ClouD. gelsen-net 100 % it Vor ort. ip-centrex. IT-Systemhaus. 100% IT vor Ort

Die Telefonanlage in Der ClouD. gelsen-net 100 % it Vor ort. ip-centrex. IT-Systemhaus. 100% IT vor Ort gelsen-net 100 % it Vor ort Telefonie, Internet, Standortvernetzungen, Telefonanlagen und Cloud Dienste GELSEN-NET liefert Komplett- ip-centrex lösungen für alle IT-Themen aus einer Hand. Das regional

Mehr

SNMP 1 -basierte dynamische Netzwerkkonfiguration und analyse

SNMP 1 -basierte dynamische Netzwerkkonfiguration und analyse Fakultät Informatik Institut für Systemarchitektur Professur für Rechnernetze SNMP 1 -basierte dynamische Netzwerkkonfiguration und analyse Versuchsvorgaben (Aufgabenstellung) Der neu zu gestaltende Versuch

Mehr

bintec Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz bintec IPSec Client

bintec Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz bintec IPSec Client bintec Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz Unterstützt 32- und 64-Bit Betriebssysteme Windows 7, Vista, Windows XP Integrierte Personal Firewall Einfache Installation über Wizard und Assistent

Mehr

Cloud Access Infrastructure HOB RD VPN

Cloud Access Infrastructure HOB RD VPN Secure Business Connectivity Cloud Access Infrastructure HOB RD VPN Redner: Herr Joachim Gietl, HOB Vertriebsleiter D-A-CH S. 1 Weshalb Remote Access? Immer mehr Anwender werden mobil Bring Your Own Device

Mehr

Der virtualisierte Anwender:

Der virtualisierte Anwender: P R Ä S E N T I E R T Der virtualisierte Anwender: Virtualisierung und Sicherheit des End User Environments Der Weg zur Lösung Ein Beitrag von Peter H.Kuschel Vertriebsleiter XTRO IT Solutions GmbH - Ismaning

Mehr

T-Online Global Corporate Access Integrierte Remote Access Lösungen

T-Online Global Corporate Access Integrierte Remote Access Lösungen T-Online Global Corporate Access Integrierte Remote Access Lösungen 24.11.2004 Hans Panse 13.5.2004, Seite 1 Agenda 1. Marktentwicklungen 2. als Lösung 3. Ausblick 13.05.2004, Seite 2 Trends Connectivity

Mehr

Technische Anwendungsbeispiele

Technische Anwendungsbeispiele Technische Anwendungsbeispiele NovaBACKUP NAS Ihre Symantec Backup Exec Alternative www.novastor.de 1 Über NovaBACKUP NAS NovaBACKUP NAS sichert und verwaltet mehrere Server in einem Netzwerk. Die Lösung

Mehr

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Einfach schneller mehr: Das Leistungsplus des Virtual Data Centre. Die Anforderungen

Mehr

Secure Business Connectivity HOB RD VPN 1.4. Zentrale Daten und Applikationen auf Knopfdruck. Flexibel, sicher, kostensparend.

Secure Business Connectivity HOB RD VPN 1.4. Zentrale Daten und Applikationen auf Knopfdruck. Flexibel, sicher, kostensparend. Secure Business Connectivity HOB RD VPN 1.4 Zentrale Daten und Applikationen auf Knopfdruck. Flexibel, sicher, kostensparend. Stand 10 11 HOB RD VPN 1.4 zentrale Daten und Applikation en auf Knopfdruck.

Mehr

Univention Corporate Client. Quickstart Guide für Univention Corporate Client

Univention Corporate Client. Quickstart Guide für Univention Corporate Client Univention Corporate Client Quickstart Guide für Univention Corporate Client 2 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 4 2. Voraussetzungen... 5 3. Installation des UCS-Systems... 6 4. Inbetriebnahme des Thin

Mehr

Behebung des sog. Heartbleed-Bugs (CVE-2014-0160) in der Krypto-Bibliothek OpenSSL.

Behebung des sog. Heartbleed-Bugs (CVE-2014-0160) in der Krypto-Bibliothek OpenSSL. NCP Secure Enterprise HA Server Service Release 3.04 Build 24 (Windows 32/64) April 2014 Voraussetzungen Microsoft Windows Betriebssysteme: Die folgenden Microsoft Windows Betriebssystemen sind mit diesem

Mehr

Präsentation pco Geschäftsstrategie COURSE-Tagung 14. Mai 2012. Copyright by pco, Stand: 01. September 2010, Vers. 4.0

Präsentation pco Geschäftsstrategie COURSE-Tagung 14. Mai 2012. Copyright by pco, Stand: 01. September 2010, Vers. 4.0 Präsentation pco Geschäftsstrategie COURSE-Tagung 14. Mai 2012 pco Geschäftsmodell Networking & Security Managed DataCenter Services Virtualisierung & Application Delivery Managed Infrastructure Services

Mehr

Wozu sind Firewalls und VPN gut?

Wozu sind Firewalls und VPN gut? Wozu sind Firewalls und VPN gut? Wo wir hin wollen Einführung Was sind und wie funktionieren IP, TCP und UDP? Wie passt eine Firewall in dieses Bild? VPN, Verschlüsselung und ihre Auswirkungen Aktuelle

Mehr

Flexibler Arbeitsplatz. ManagedService. Exchange Home Office Day 2012

Flexibler Arbeitsplatz. ManagedService. Exchange Home Office Day 2012 Flexibler Arbeitsplatz ManagedService Exchange Home Office Day 2012 Die Mitarbeitenden von SmartIT arbeiten täglich an unterschiedlichen Orten. Sei es vor Ort beim Kunden, im SmartIT Büro oder von zu Hause

Mehr

Virtual Client Computing

Virtual Client Computing Möglichkeiten der Clients/Desktop-Bereitstellung Virtual Client Computing Hamcos HIT Bad Saulgau 26.4.2012 0 Was ist Virtual Client Computing VCC VCC ist die Bereitstellung von virtuellen Desktop, virtualisierten

Mehr

Kosten optimieren Moderne Telearbeitsplätze im Behördeneinsatz. von Paul Marx Geschäftsführer ECOS Technology GmbH

Kosten optimieren Moderne Telearbeitsplätze im Behördeneinsatz. von Paul Marx Geschäftsführer ECOS Technology GmbH Kosten optimieren Moderne Telearbeitsplätze im Behördeneinsatz von Paul Marx Geschäftsführer ECOS Technology GmbH ECOS Technology Die Spezialisten für einen hochsicheren Datenfernzugriff Seit 1999 am Markt

Mehr

HOBLink VPN. HOBLink VPN & Produktionsumgebung- / Steuerung

HOBLink VPN. HOBLink VPN & Produktionsumgebung- / Steuerung HOBLink VPN HOBLink VPN & Produktionsumgebung- / Steuerung 3-rd Party Services an Produktionsanlagen mit HOBlink VPN Erreichbarkeit von Systemen mit embedded software Industrie-Roboter Alarmanlagen Produktionsbändern

Mehr