Kann Crowdfunding für Events funktionieren? Ja, aber... ITB Business Travel Days , Christian Wolff

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kann Crowdfunding für Events funktionieren? Ja, aber... ITB Business Travel Days 04.03.2015, Christian Wolff"

Transkript

1 Kann Crowdfunding für Events funktionieren? Ja, aber... ITB Business Travel Days ,

2 1884 wurden mit Crowdfunding US Dollar von Spendern eingesammelt (rund 80% spendeten weniger als ein Dollar). Die Freiheitsstatue in NY damals, eine Musikgruppe heute und morgen? SEITE Quelle: photo by laverrue

3 ANSÄTZE VÖLLIG NEU DENKEN Worum geht es in vielen Branchen und Geschäftsmodellen? Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit erhalten den Erfolg von Heute auch noch Morgen erleben. Entscheidend für die Umsetzung, für ein Geschäftsmodell ist: Wer ist die Zielgruppe, wer sind Zielkunden? Was wird offeriert? Wie ist das Nutzenversprechen? Wie wird die Umsetzung sicher gestellt, wie werden Erträge generiert? Rad nicht neu erfinden, Analogien verwenden und von erfolgreichen Modellen aus anderen Bereichen lernen. SEITE

4 KANN CROWDFUNDING FÜR EVENTS FUNKTIONIEREN? JA, ABER... Was ist eigentlich Crowdfunding? Die Verbindung zwischen Crowdfunding und Veranstaltungen JCI, die Wirtschaftsjunioren und der JCI World Congress 2014 in Leipzig Crowdfunding und der JCI World Congress 2014 Faktoren für Sponsoren: Zielgruppe aber auch Klimaneutralität, Wir-Gefühl Die gemeinsame Vision als verbindendes Element Crowdfunding für Events, eigentlich nichts Neues Mut zu Neuem der Schlüssel zum Erfolg! SEITE

5 Was ist eigentlich Crowdfunding? Eine Definition Crowdfunding beschreibt die kollektive Kooperation und von Vertrauen geprägte Handlungen von Menschen, in einem Verbund gemeinsam Geld oder andere Ressourcen meist mit Unterstützung und über die Kommunikationsmöglichkeiten des Internets anderen Menschen oder Organisationen zweckgebunden zur Unterstützung ihrer Vorhaben zur Verfügung zu stellen. * * Vgl. Roebuck, K., Crowdfunding, 2011, S.1. und vgl. Kanter, B.; Fine, A.H., The Networld Nonprofit connecting with social media to drive change, 2010, S Crowdfunding ist eine Form, eine Projektfinanzierung durch eine Vielzahl von Beteiligten zu erzielen, unter Nutzung moderner und ausgefallener Kommunikations- und Beteiligungsmöglichkeiten. SEITE

6 Was ist eigentlich Crowdfunding? Crowdfundingplattform VisionBakery finalv4_1280px_4000kbit_vbr.mp4 SEITE

7 Was ist eigentlich Crowdfunding? Plattform Projekt Geldgeber Grafik: VisionBakery SEITE

8 Was ist eigentlich Crowdfunding? Das Projekt Grafik: VisionBakery SEITE

9 Was ist eigentlich Crowdfunding? Der Geldgeber Grafik: VisionBakery SEITE

10 Was ist eigentlich Crowdfunding? Die Plattform Grafik: VisionBakery SEITE

11 Was ist eigentlich Crowdfunding? Entscheidend ist das Vorgehen Fragen Welche Plattform für das Crowdfunding ist die richtige für mein Vorhaben? Wie wähle ich die passende Crowdfunding-Ausrichtung? Welches Thema platziere ich mit dem Crowdfunding? Wer ist meine Zielgruppe für das Crowdfunding und für das Gesamtprojekt? Wie stelle ich das/die Team/-organisation für das Crowdfunding auf? Wenn der Zielbetrag nicht erreicht wird, werden alle Crowdfunding-Beiträge zurückgezahlt Alle gewinnen oder keiner verliert SEITE

12 Was ist eigentlich Crowdfunding? Entscheidend ist das Vorgehen Phasen 1. Phase Projektplanung Ausrichtung. Profil Video. Text. Gegenleistungen Kommunikationsplan Projektsumme. Laufzeit 2. Phase Projektprüfung Personen- und Bankdaten Unternehmensdaten, Vereinsdaten Projektinhalte 3. Phase Projektlaufzeit Kommunikation ist alles!!! laufende Auswertung und Anpassung der Kampagne 4. Phase Projektende Projektabrechnung Bereitstellung Gegenleistungen Projektende SEITE

13 KANN CROWDFUNDING FÜR EVENTS FUNKTIONIEREN? JA, ABER... Was ist eigentlich Crowdfunding? Die Verbindung zwischen Crowdfunding und Veranstaltungen JCI, die Wirtschaftsjunioren und der JCI World Congress 2014 in Leipzig Crowdfunding und der JCI World Congress 2014 Faktoren für Sponsoren: Zielgruppe aber auch Klimaneutralität, Wir-Gefühl Die gemeinsame Vision als verbindendes Element Crowdfunding für Events, eigentlich nichts Neues Mut zu Neuem der Schlüssel zum Erfolg! SEITE

14 Crowdfunding und Veranstaltungen Gemeinsamkeiten, ja, aber! Teilnehmer haben gemeinsame Interessen Gemeinsame Vorstellungen und Werte schaffen eine grundlegende Verbindung Motivation, sich an etwas zu Beteiligen, was den eigenen Zuspruch hat oder hierzu Informationen aufzunehmen und zu verarbeiten Kurz: man möchte etwas (mit-)gestalten oder ein Informierter hierzu sein Wir-Gefühl und gemeinsame Werte als Erfolgsfaktoren für Events?! SEITE

15 KANN CROWDFUNDING FÜR EVENTS FUNKTIONIEREN? JA, ABER... Was ist eigentlich Crowdfunding? Die Verbindung zwischen Crowdfunding und Veranstaltungen JCI, die Wirtschaftsjunioren und der JCI World Congress 2014 in Leipzig Crowdfunding und der JCI World Congress 2014 Faktoren für Sponsoren: Zielgruppe aber auch Klimaneutralität, Wir-Gefühl Die gemeinsame Vision als verbindendes Element Crowdfunding für Events, eigentlich nichts Neues Mut zu Neuem der Schlüssel zum Erfolg! SEITE

16 Die Wirtschaftsjunioren in Deutschland Wirtschaft, die mehr schafft Die Wirtschaftsjunioren sind global vernetzt und als größtes Netzwerk junger Wirtschaft in Deutschland mit rund 210 Mitgliedskreisen mit rund Unternehmern und Führungskräften unter 40 Jahren vor Ort präsent Wer bei den Wirtschaftsjunioren mitmacht, engagiert sich im Beruf will aber auch darüber hinaus etwas bewegen, Lösungen schaffen und Verantwortung in der und für die Gesellschaft übernehmen Die Wirtschaftsjunioren in Deutschland wollen, dass sich in unserem Land etwas bewegt und sind bereit, hierzu ihren Teil beizutragen SEITE

17 JCI - Junior Chamber International und der JCI World Congress Die Wirtschaftsjunioren sind Teil der weltweiten Organisation JCI Leitmotiv von JCI weltweit ist, sich ehrenamtlich für die Gesellschaft zu engagieren JCI World Congress, ist der jährliche Kongress des größten internationalen Verbands junger Unternehmer und Führungskräfte Von Mitgliedern weltweit nahmen 2014 rund aus über 106 Nationen teil Delegierte tragen Ideen und Spirit in ihre National- und Regionalverbände weiter Umgesetzt durch Mitglieder im Ehrenamt FREEDOM. PASSION. CHANGE SEITE

18 JCI World Congress 2014 in Leipzig See you in Leipzig See You in Leipzig!.mp4 SEITE

19 JCI World Congress 2014 in Leipzig Klimaneutralität als Imagegeber FREEDOM. PASSION. CHANGE Damit verbunden 1. (Wirtschafts-)Standort Deutschland nachhaltig positiv präsentieren 2. Deutsche Vielfalt unter Einbindung der Bundesländer erlebbar machen 3. Deutsche Vorreiterrolle in Sachen Klimaschutz unterstreichen Erster klimaneutraler Weltkongress von JCI ohne einen CO2 Fußabdruck SEITE

20 JCI World Congress 2014 in Leipzig Emotionen wecken, begeistern JCI_WC_2014_Trailer_int.wmv SEITE

21 JCI World Congress 2014 in Leipzig Aufbau des Kongresses JCI WJD DIHK COMPANY VISITS TOURISM EVENTS JCI Morning Show Energiewende und Ressourceneffizienz Key Notes, Round Tables Unternehmen/ Cluster (Präsentationen/ Begehungen) (tourism/ leisure) JCI Spotlight Welcome Party General Assembly VP Caucus Wind of Change Gesellschaften im Umbruch Key Notes, Round Tables Forschung/ Innovation (Vorträge/ Führungen) (seminars) Official Opening JCI Germany JCI Opening Ceremony JCI Trainings Jugendarbeitslosigkeit eine internationale Herausforderung Key Notes, Round Tables Bildung/ Universitäten (Seminare, Führungen) (children) Global Village Show Bavarian Night JCI Spotlight G20 Die Stimme der jungen Wirtschaft im G20- Prozess Key Notes, Round Tables Technologieführer (Präsentationen) (senators) Nation Night Japan Night World Debating Championship Erasmus Workshop JCI Germany General Assembly Medien (Führungen, Workshops) Highlights Metropolregion Central Germany After Shows Special Invitations JCI Official Meetings National Meetings 1000 Chances Leipzig Sachsen JCI Closing Ceremony TOYP JCI Award Ceremony Ceremony 60 years JCI Germany Mitteldeutschland Berlin Gala Dinner SEITE

22 KANN CROWDFUNDING FÜR EVENTS FUNKTIONIEREN? JA, ABER... Was ist eigentlich Crowdfunding? Die Verbindung zwischen Crowdfunding und Veranstaltungen JCI, die Wirtschaftsjunioren und der JCI World Congress 2014 in Leipzig Crowdfunding und der JCI World Congress 2014 Faktoren für Sponsoren: Zielgruppe aber auch Klimaneutralität, Wir-Gefühl Die gemeinsame Vision als verbindendes Element Crowdfunding für Events, eigentlich nichts Neues Mut zu Neuem der Schlüssel zum Erfolg! SEITE

23 Einbindung von Crowdfunding Unsere Zielsetzung und die Gefahr Wir wollten das Engagement für den klimaneutralen Weltkongress in Leipzig sichtbar machen jenseits eines üblichen Sponsorings oder Supports Herausforderung und Chance zu gleich war, dass es noch keine vergleichbaren Crowdfunding-Projekte gab Gefahr Ein gut geplantes Crowdfunding-Projekt: Erfolgswahrscheinlichkeit ~ 50% Außenkommunikation und fehlende Vorbereitung in der Zielgruppe Kein Gemeinschaftsgefühl für die Crowdfunding-Aktion SEITE

24 Einbindung von Crowdfunding Unser Partner VisionBakery Das hatte uns überzeugt Zweitgrößte Plattform in Deutschland Gehört zu den Pionieren Individuell gestaltbare Projektwebseite Kostenfreien persönlichen Support Vor Ort in Leipzig SEITE

25 Einbindung von Crowdfunding Wie haben wir die Aktion aufgesetzt Maßnahmen: - Video zur Crowdfunding-Aktion - Aktivitäten in sozialen Medien wie Facebook und Twitter - Persönliche Ansprache auf Roadshow - Nutzung des Verbandes und seiner Kommunikationskanäle sowie starker Kooperationspartner, wie DIHK und IHK SEITE

26 Einbindung von Crowdfunding Wie haben wir die Aktion aufgesetzt Das Video ist ein wesentlicher Transporteuer der Botschaft und des Ziels 1.30 bis 2.30 Min., die Aufmerksamkeitsspanne im Internet Zeige Dich selber, insbesondere wichtig, um Vertrauen zu erzeugen und Emotionen zu wecken Erzähle von Deiner Idee und wie Du dafür brennst Die Notwendigkeit darstellen, warum soll man Dein Projekt unterstützen Geben und Nehmen Call to action: Aufruf um Geld zu erhalten + Aufruf das Projekt zu teilen (Je nach Ausrichtung [Marketing/Finanzierung] sollte eine Gewichtung auf Geld oder Teilen erfolgen) SEITE

27 Einbindung von Crowdfunding Das Video zur Aktion project_1022_video_ mp4 SEITE

28 Einbindung von Crowdfunding Gegenleistung für Crowdfunder Ab 42,00 Exklusives, nachhaltiges Geschenk zum Weltkongress 2014 Ab 490,00 Nennung als Partner auf jciwc2014.com + Geschenk Ab 980,00 Nennung als Partner im Programmheft + App + auf jciwc2014.com + Geschenk Ab 1.989,00 Nennung als Partner auf Partner-Plakat + im Programmheft + App + auf jciwc2014.com + Geschenk SEITE

29 Einbindung von Crowdfunding Was haben wir erreicht Zuspruch Wahrnehmung Verbundenheit Einmaligkeit SEITE

30 KANN CROWDFUNDING FÜR EVENTS FUNKTIONIEREN? JA, ABER... Was ist eigentlich Crowdfunding? Die Verbindung zwischen Crowdfunding und Veranstaltungen JCI, die Wirtschaftsjunioren und der JCI World Congress 2014 in Leipzig Crowdfunding und der JCI World Congress 2014 Faktoren für Sponsoren: Zielgruppe aber auch Klimaneutralität, Wir-Gefühl Die gemeinsame Vision als verbindendes Element Crowdfunding für Events, eigentlich nichts Neues Mut zu Neuem der Schlüssel zum Erfolg! SEITE Sándor Mohácsi

31 Crowdfunding war ein Baustein Ohne Sponsoren geht es nicht. Crowdfunding & Sponsoring ergänzen sich. Sponsoren schätzen das hohe Comittment der Interessensgruppen zum Thema. Crowdfunding ist ein Gradmesser für Sponsoren. Hilfreich für die Segmentierung und Ansprache der Zielgruppen. Einbindung der Sponsoren ganz nah am Thema ist notwendig für die Erfolgsmessung. (Marketingcontrolling) Visuelle und inhaltliche Verbindung der Projekte und Aktivitäten des Sponsors mit den Programmmodulen der Veranstaltung. Die Sponsorenbetreuung ist vor, während und nach dem Kongress als kritischer Erfolgsfaktor zu priorisieren! SEITE Sándor Mohácsi

32 Crowdfunding war ein Baustein UNSERE HAUPTSPONSOREN Ausgewählte Partner, Unterstützer und Sponsoren SEITE Sándor Mohácsi

33 KANN CROWDFUNDING FÜR EVENTS FUNKTIONIEREN? JA, ABER... Was ist eigentlich Crowdfunding? Die Verbindung zwischen Crowdfunding und Veranstaltungen JCI, die Wirtschaftsjunioren und der JCI World Congress 2014 in Leipzig Crowdfunding und der JCI World Congress 2014 Faktoren für Sponsoren: Zielgruppe aber auch Klimaneutralität, Wir-Gefühl Die gemeinsame Vision als verbindendes Element Crowdfunding für Events, eigentlich nichts Neues Mut zu Neuem der Schlüssel zum Erfolg! SEITE

34 Crowdfunding und Event Gemeinsame Vision verbindet Wichtig ist, dass das zu finanzierende Projekt Verbundenheit und Begeisterung beim potenziellen Geldgeber auslöst Die Werte des Crowdfunding-Teilnehmers gilt es anzusprechen Es sollte etwas Besonderes sein, wofür das Crowdfunding durchgeführt wird Der Mensch möchte emotional berührt werden Unterstützer können mit Crowdfunding wesentlich zum Gelingen der Veranstaltung beitragen (Marketing/Finanzierung) KANN CROWDFUNDING FÜR EVENTS FUNKTIONIEREN? JA, ABER... SEITE

35 KANN CROWDFUNDING FÜR EVENTS FUNKTIONIEREN? JA, ABER... Was ist eigentlich Crowdfunding? Die Verbindung zwischen Crowdfunding und Veranstaltungen JCI, die Wirtschaftsjunioren und der JCI World Congress 2014 in Leipzig Crowdfunding und der JCI World Congress 2014 Faktoren für Sponsoren: Zielgruppe aber auch Klimaneutralität, Wir-Gefühl Die gemeinsame Vision als verbindendes Element Crowdfunding für Events, eigentlich nichts neues Mut zu Neuem der Schlüssel zum Erfolg! SEITE

36 Crowdfunding für Events eigentlich nichts Neues Insbesondre Kunst- und Kulturveranstaltungen Verkauf von Tickets oder die Veranstaltung begleitende Produkte Alles-oder-Nichts-Prinzip = Proof-of-Concept Crowdfunding ist ein sehr individuelles Vorhaben Kampagne muss den Bedürfnissen des Projektes und der Zielgruppe angepasste sein Crowdfunding hat in Deutschland noch großes Entfaltungspotenzial SEITE

37 KANN CROWDFUNDING FÜR EVENTS FUNKTIONIEREN? JA, ABER... Aufbrechen von altbekannten Denkweisen und Verhaltensmustern Aufbrechen von herkömmlichen Veranstaltungsmustern Umdenken Innovation ist der Schlüsselfaktor, um konkurrenzfähig zu bleiben Mut zu Neuem, der Schlüssel zum Erfolg!!! SEITE

38 zum JCI World Congress 2014 in Leipzig CEO der JCI Wirtschaftsjunioren World Congress GmbH Co-CEO der JCI Weltkongress 2014 GmbH Messe-Allee Leipzig Sándor Mohácsi zum JCI World Congress 2014 in Leipzig Co-CEO der JCI Weltkongress 2014 GmbH Messe-Allee Leipzig Phone: https://www.xing.com/profile/christian_wolff15 Phone: https://www.facebook.com/jciwc2014 SEITE

39 REFERENTENPROFIL CHRISTIAN WOLFF hat als Geschäftsführer den JCI Weltkongress 2014 in Leipzig mit rund Teilnehmern aus 106 Nationen, welcher von Wirtschaftsjunioren aus ganz Deutschland im Ehrenamt gestaltet und durchgeführt wurde, maßgeblich mitverantwortet. Seine berufliche Laufbahn begann er mit einem Trainee- und Studienprogramm zum Sparkassenbetriebswirt. Dann dort tätig in der Unternehmerorganisation in unterschiedlichen Verantwortungsbereichen schloss er sein berufsbegleitendes Studium zum Diplom-Kaufmann (FH) mit den Schwerpunkten Internationalisierung und Flexibilisierung von Unternehmen und Feasibility-Studies ab, ergänzte den Fachlehrgang zum zertifizierten Betriebsorganisator und übernahm nach Aufgaben im Projekt- und Prozessmanagement des Kreditinstitutes die Dienstleistersteuerung für die ausgelagerte Marktservice Gesellschaft der Sparkasse Hannover. In Partnerschaft mit der T-Systems Multimedia Solutions GmbH mit Sitz in Dresden absolvierte Ende 2011 sein Master of Business Administration (MBA) Studium mit den Schwerpunkten im General Management und Growth Management und ist aktuell als Senior Manager Business Development für das Unternehmen des Konzerns Deutsche Telekom AG tätig. Themen: u.a. Geschäftsmodellinnovationen, Cross-Industry-Innovation, Projektgeschäftsentwicklung, wegweisende Lösungen für den digitalen Lebens- und Geschäftsraum von morgen. Im Ehrenamt hat er 2015 den Vorsitz der Wirtschaftsjunioren in Dresden übernommen. SEITE

connect.basf Chemie, die verbindet Marlene Wolf Community Management connect.basf 7. November 2013

connect.basf Chemie, die verbindet Marlene Wolf Community Management connect.basf 7. November 2013 connect.basf Chemie, die verbindet Marlene Wolf Community Management connect.basf 7. November 2013 BASF The Chemical Company We create chemistry for a sustainable future Unsere Chemie wird in nahezu allen

Mehr

MASTERSTUDIUM INNOVATIONS MANAGEMENT BERUFSBEGLEITEND

MASTERSTUDIUM INNOVATIONS MANAGEMENT BERUFSBEGLEITEND MASTERSTUDIUM S BERUFSBEGLEITEND FACTS 3 SEMESTER BERUFSBEGLEITEND Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für Studierende ohne berufliche Erfahrungen, die erst während des Masterstudiums

Mehr

Integration in die IBM: ein Reisebericht

Integration in die IBM: ein Reisebericht Integration in die IBM: ein Reisebericht Wenn Sie so eine Reise unternehmen wollen, brauchen Sie ein Ziel, eine Vision und die haben wir lange vor Vertragsunterschrift mit dem Management Team der IBM entwickelt.

Mehr

NEU START-UP VILLAGE CONNECTING THE GLOBAL DIGITAL ECONOMY SEPTEMBER 10 & 11, 2014 COLOGNE

NEU START-UP VILLAGE CONNECTING THE GLOBAL DIGITAL ECONOMY SEPTEMBER 10 & 11, 2014 COLOGNE NEU START-UP VILLAGE CONNECTING THE GLOBAL DIGITAL ECONOMY SEPTEMBER 10 & 11, 2014 COLOGNE Web: dmexco.com Apps: iphone ipad Android Facebook: facebook.com/dmexco Google+: dmexco.com/googleplus YouTube:

Mehr

manager-lounge Der exklusive Businessclub des manager magazins

manager-lounge Der exklusive Businessclub des manager magazins manager-lounge Der exklusive Businessclub des manager magazins Wir über uns Der Businessclub des manager magazins Die manager-lounge ist ein exklusiver Businessclub für Führungskräfte, die auf dem Weg

Mehr

KnowTech Kongress für Wissensmanagement, Social Media und Collaboration

KnowTech Kongress für Wissensmanagement, Social Media und Collaboration KnowTech Kongress für Wissensmanagement, Social Media und Collaboration 28.-29. Oktober 2015, Congress Park Hanau Beteiligungsmöglichkeiten zur Veranstaltung KnowTech Daten und Fakten Jährlicher, seit

Mehr

American Express Global Business Travel ITB Young Professional Day ANTON LILL, VP/GENERAL MANAGER GBT GERMANY BERLIN, 5 MÄRZ 2014

American Express Global Business Travel ITB Young Professional Day ANTON LILL, VP/GENERAL MANAGER GBT GERMANY BERLIN, 5 MÄRZ 2014 American Express Global Business Travel ITB Young Professional Day ANTON LILL, VP/GENERAL MANAGER GBT GERMANY BERLIN, 5 MÄRZ 2014 AGENDA American Express A Travel Management Company Unser Stipendiatenprogramm

Mehr

Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh

Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh Beratung Training Workshops Coaching Offene Seminare Möchten Sie sich und Ihre Mitarbeiter in Höchstform bringen? Die Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh ist seit

Mehr

Dein Projekt wird digital. Wir machen Dich Fit!

Dein Projekt wird digital. Wir machen Dich Fit! Dein Projekt wird digital. Wir machen Dich Fit! Standpunkt Digital Education Vorträge / Workshops Das Konzept Unser modulares Konzept (A) Unsere Basisvorträge können Sie ab 4 Teilnehmern buchen. Die Speaker

Mehr

START-UP VILLAGE. Connecting. the global digital economy september 16 & 17, 2015 cologne VERANSTALTER

START-UP VILLAGE. Connecting. the global digital economy september 16 & 17, 2015 cologne VERANSTALTER START-UP VILLAGE # Connecting the global digital economy september 16 & 17, 2015 cologne VERANSTALTER IDEELLER UND FACHLICHER TRÄGER INHABER DER MARKE DMEXCO UNTER BESONDERER MITWIRKUNG DIE INITIATOREN

Mehr

DIGITAL INSIGHTS 03-2014 CORPORATE STORYTELLING & CONTENT MARKETING

DIGITAL INSIGHTS 03-2014 CORPORATE STORYTELLING & CONTENT MARKETING DIGITAL INSIGHTS 03-2014 CORPORATE STORYTELLING & CONTENT MARKETING MÖGE DIE MACHT MIT DIR SEIN! BEST PRACTICE B2C UND B2B DIGITAL, SOCIAL, MOBILE FACEBOOK, TWITTER & CO. NIKE S VIRALER HIT THE LAST GAME

Mehr

SHOWROOM PACKAGING POP UP STORE

SHOWROOM PACKAGING POP UP STORE SHOWROOM PACKAGING POP UP STORE 06.-07. April 2016: Konferenzräume, Messe ZÜRICH 23.-24. Juni 2016: Galerie, Fischauktionshalle HAMBURG DER PACKAGING POP UP STORE DER EXKLUSIVE BRANDING WORKSHOP WERDEN

Mehr

«IT-dreamjobs» Kampagne IT-dreamjobs. Statusbericht. Sponsoring-Doku März 2014. 22. Oktober 2013

«IT-dreamjobs» Kampagne IT-dreamjobs. Statusbericht. Sponsoring-Doku März 2014. 22. Oktober 2013 Kampagne Sponsoring-Doku März 2014 Statusbericht 22. Oktober 2013 Annette Kielholz / Projektleitung Folie 1 Warum? Wer Informatik studiert, gestaltet die Zukunft! Die Imagekampagne soll Gymnasiastinnen

Mehr

Austria Mediadaten 2016

Austria Mediadaten 2016 AUSTRIA Austria Mediadaten 2016 Top-Medien- und Werbepartner mit starken Imagewerten Erscheint 12 x im Jahr (1. Donnerstag) mit einer Auflage von 40.000 Heftpreis: 5 Euro am Kiosk (attraktive Abo-Angebote

Mehr

Hochschulmarketing an einer privaten Hochschule

Hochschulmarketing an einer privaten Hochschule Hochschulmarketing an einer privaten Hochschule Dr. Hans Georg Helmstädter Leiter Unternehmensbeziehungen, HHL Leipzig Graduate School of Management Tagung Hochschulmarketing Herausforderung und Erfolgsfaktoren

Mehr

CLIMATE-KIC ACCELERATOR HESSEN 2015 EIN INTENSIV-PROGRAMM FÜR CLEANTECH START-UPS AUGUST-DEZEMBER 2015

CLIMATE-KIC ACCELERATOR HESSEN 2015 EIN INTENSIV-PROGRAMM FÜR CLEANTECH START-UPS AUGUST-DEZEMBER 2015 CLIMATE-KIC ACCELERATOR HESSEN 2015 EIN INTENSIV-PROGRAMM FÜR CLEANTECH START-UPS AUGUST-DEZEMBER 2015 IN KOOPERATION MIT 1 Was ist das Accelerator Programm? Das Accelerator Programm unterstützt Start-ups

Mehr

ITB Berlin 2016 Mobile Guide

ITB Berlin 2016 Mobile Guide THE WORLD S LEADING TRAVEL TRADE SHOW ITB Berlin 2016 Mobile Guide Media Kit REDUCED TO THE MAX! Das sagen unsere Sponsoring Partner 2015: Der ITB Mobile Guide 2016 ist das praktische, mobile Nachschlagewerk

Mehr

13. 20. Oktober DAS WAR DIE NÜRNBERG WEB WEEK 2013:

13. 20. Oktober DAS WAR DIE NÜRNBERG WEB WEEK 2013: SPONSOREN-BROSCHÜRE NUEWW 2014: 13. 20. Oktober DAS WAR DIE NÜRNBERG WEB WEEK 2013: 1.500 Teilnehmer 65 Vorträge 30 Veranstaltungen 13 Locations 8 Tage Neu waren die großen Werbebanner mit je 3 m2 Fläche,

Mehr

Leadership und Projektmanagement in einer vernetzten und transparenten Welt mit neuartigem Konfliktpotenzial

Leadership und Projektmanagement in einer vernetzten und transparenten Welt mit neuartigem Konfliktpotenzial Leadership und Projektmanagement in einer vernetzten und transparenten Welt mit neuartigem Konfliktpotenzial Themenabend IT Projektmanagement: Aktuelle Aspekte 9. Mai 2012 Edmund Komar Profil Edmund Komar

Mehr

Crowdfunding Substitut oder Komplement zur Business Angel Finanzierung?

Crowdfunding Substitut oder Komplement zur Business Angel Finanzierung? E-Mail: unternehmensfuehrung@uni-trier.de www.unternehmensführung.uni-trier.de Crowdfunding Substitut oder Komplement zur Business Angel Finanzierung? Forschungssymposium Business Angels Investment Berlin,

Mehr

Das neue Stiftungsmarketing

Das neue Stiftungsmarketing Das neue Stiftungsmarketing Gemeinnützige Organisationen zwischen digitalem Wandel und traditioneller Kommunikation Kerstin Plehwe Vorsitzende Hamburg, den 02.11.2013 Über uns Unabhängige, überparteiliche

Mehr

PMI Munich Chapter 21.04.2008

PMI Munich Chapter 21.04.2008 Projektmanagement im Rahmen einer IT-Infrastruktur- Standardisierung mit internationalen Teams Christoph Felix PMP, Principal Project Manager, Microsoft Deutschland PMI Munich Chapter 21.04.2008 Agenda

Mehr

Saastal Marketing AG Ausbildung

Saastal Marketing AG Ausbildung Saastal Marketing AG Ausbildung SMAG Training ACADEMY DER LEISTUNGSTRÄGER/KUNDE IM FOKUS LEISTUNGSTRÄGER AN ERSTER STELLE DEN KUNDEN RELEVANT AUF DEN KUNDEN FOKUSSIERT ERGEBNIS-GETRIEBENE STRATEGIE PERSONALISIERT

Mehr

Das Moderationstool. für kollektive Intelligenz

Das Moderationstool. für kollektive Intelligenz Das Moderationstool für kollektive Intelligenz Stimmen zu nextmoderator 1 Es wird immer wichtiger, die Menschen im Unternehmen frühzeitig in Ideenentwicklung und Meinungsbildungsprozesse mit einzubeziehen...

Mehr

Crowdinvesting als alternative Form der Unternehmensfinanzierung

Crowdinvesting als alternative Form der Unternehmensfinanzierung Crowdinvesting als alternative Form der Unternehmensfinanzierung /CONDA.de @CONDA_Deutschland JETZT INVESTIEREN AUF CONDA.DE Donation based Crowdfunding Reward based Crowdfunding Lending based Crowdfunding

Mehr

Tipps für den Aufbau von Sponsoring-Partnerschaften

Tipps für den Aufbau von Sponsoring-Partnerschaften Tipps für den Aufbau von Sponsoring-Partnerschaften DBU, 27.06.2014 Hans-Christoph Neidlein Tipps für den Aufbau von Sponsoring- Partnerschaften Ablauf Workshop Vorstellung Moderator Vorstellung Ablauf

Mehr

Stimme + Körpersprache + Persönlichkeit

Stimme + Körpersprache + Persönlichkeit Seminar Wirkung³ Stimme + Körpersprache + Persönlichkeit Ein offenes Seminar für Sie und Ihre Mitarbeiter, das Wirkung hoch 3 erzielt Eine Plattform des Austausches für Menschen, die mehr erreichen wollen

Mehr

SPONSORENPAKETE HSMA PRICING & DISTRIBUTION DAY

SPONSORENPAKETE HSMA PRICING & DISTRIBUTION DAY SPONSORENPAKETE HSMA PRICING & DISTRIBUTION DAY 25. - 26. Mai 2014 Frankfurt Marriott Hotel Über die HSMA Deutschland e.v. Die HSMA (Hospitality Sales und Marketing Association) Deutschland e.v. ist der

Mehr

Social Media & Change Management 2.0

Social Media & Change Management 2.0 Social Media & Change Management 2.0 Jeannette Partner 05. Oktober 2011 Agenda Change Management heute und morgen Social Media & Change Management 2.0 Social-Media-Kodex Thema/ Veranstaltung Datum ChangeCorporation

Mehr

Willkommen zum Workshop Marketing:»Wer Förderverein sagt muss auch Marketing sagen!«19.09.2015 Moderation: Ulrike Peter 3

Willkommen zum Workshop Marketing:»Wer Förderverein sagt muss auch Marketing sagen!«19.09.2015 Moderation: Ulrike Peter 3 Willkommen zum Workshop Marketing:»Wer Förderverein sagt muss auch Marketing sagen!«19.09.2015 Moderation: Ulrike Peter 3 Tagesordnung 1. Begrüßung und Vorstellung 2. Vorstellung: Marketingkonzept Freundeskreises

Mehr

Ideen mit Crowdfunding vernetzen, finanzieren und umsetzen.

Ideen mit Crowdfunding vernetzen, finanzieren und umsetzen. Okt. 2015 Projektwettbewerb Entrepreneurship Education 2015 Ideen mit Crowdfunding vernetzen, finanzieren und umsetzen. by Alexander Spitzer Annamaria Teply & CROWDFUNDING Die Einleitung Heutzutage ist

Mehr

Auszeichnung auf der CeBIT: CODE_n Awards gehen an GREENCLOUDS und Changers.com Sonderpreise von Continental an carzapp und Codeatelier

Auszeichnung auf der CeBIT: CODE_n Awards gehen an GREENCLOUDS und Changers.com Sonderpreise von Continental an carzapp und Codeatelier Auszeichnung auf der CeBIT: CODE_n Awards gehen an GREENCLOUDS und Changers.com Sonderpreise von Continental an carzapp und Codeatelier Hannover, 7. März 2013 Im Rahmen einer feierlichen Awardshow wurden

Mehr

Werden Sie Sponsor des World Usability Day Berlin 2014!

Werden Sie Sponsor des World Usability Day Berlin 2014! Werden Sie Sponsor des World Usability Day Berlin 2014! Berlin ist Hauptstadt und die deutsche Hochburg der Gründerszene ( Silicon Alley ); es gibt eine lebendige Kreativszene und viele Agenturen im digitalen

Mehr

Einfach. Gutes. Tun. Soziales Engagement (CSR) sichtbar machen

Einfach. Gutes. Tun. Soziales Engagement (CSR) sichtbar machen Einfach. Gutes. Tun. Soziales Engagement (CSR) sichtbar machen Das Prinzip Unternehmen spendet Geld Organisation realisiert Projekte Unternehmen spendet Geld Organisation realisiert?? Projekte Unternehmen

Mehr

FOCUS sucht den Digital Star 2014!

FOCUS sucht den Digital Star 2014! FOCUS sucht den Digital Star 2014! Gewinnen Sie den Award für digitale Innovationen aus Deutschland. In Kooperation mit Presenting Partner FOCUS DIGITAL STAR Jörg Quoos, Chefredakteur FOCUS FOCUS steht

Mehr

Fundraising für Freundeskreise

Fundraising für Freundeskreise Miriam Schriefers, EU- und Drittmittelberatung Fundraising für Freundeskreise Gemeinsam für Bibliotheken! 2. Treffen der Arbeitsgemeinschaft der Freundeskreise im dbv, 09.03.2013, Deutsche Nationalbibliothek

Mehr

Ihr Partner im War for Talent Veranstaltungsserie 2014. place for talents

Ihr Partner im War for Talent Veranstaltungsserie 2014. place for talents Ihr Partner im War for Talent Veranstaltungsserie 2014 place for talents Vorwort AUBI-plus, das inhabergeführte Familienunternehmen mit Sitz in Hüllhorst, rekrutiert seit 1997 für Unternehmen aller Größen

Mehr

Crowdfunding für Kreative Fachforum Mikrofinanzierung Karlsruhe, Tino Kreßner, 8.02.2012. 12.02.2012 Fachforum Mikrofinanzierung Karlsruhe 1

Crowdfunding für Kreative Fachforum Mikrofinanzierung Karlsruhe, Tino Kreßner, 8.02.2012. 12.02.2012 Fachforum Mikrofinanzierung Karlsruhe 1 Crowdfunding für Kreative Fachforum Mikrofinanzierung Karlsruhe, Tino Kreßner, 8.02.2012 12.02.2012 Fachforum Mikrofinanzierung Karlsruhe 1 Firmen Was ist Crowdfunding? Freunde Mäzene Fans Partizipatives

Mehr

Enterprise 2.0 Wie Social Software den Wissenstransfer bei Cisco revolutionierte

Enterprise 2.0 Wie Social Software den Wissenstransfer bei Cisco revolutionierte Enterprise 2.0 Wie Social Software den Wissenstransfer bei Cisco revolutionierte Willi Kaczorowski Internet Business Solutions Group KNOW TECH 2011, 28./29. September 2011, Bad Homburg I believe we are

Mehr

Engagement braucht Leadership -

Engagement braucht Leadership - Engagement braucht Leadership - Unterstützungsmaßnahmen für ehrenamtliche Vorstände gefördert durch die Modellstandort Mülheim an der Ruhr Warum eine Fragebogenaktion? große Reichweite, möglichst viele

Mehr

Projektmanagement und Leadership im Facebook-Zeitalter

Projektmanagement und Leadership im Facebook-Zeitalter Projektmanagement und Leadership im Facebook-Zeitalter Regionalgruppe Rheinland Selbst GmbH LH Bundeswehr Bekleidungsgesellschaft, Köln 4. September 2012 Edmund Komar Profil Edmund Komar Studium Informatik,

Mehr

Partner Zukunft gemeinsam gestalten

Partner Zukunft gemeinsam gestalten Partner Zukunft gemeinsam gestalten Ansprechpartner und Kontaktdaten Kathrin Puschmann Partnermanagement Softwareforen Leipzig GmbH Hainstraße 16 04109 Leipzig T +49 341 98988-424 F +49 341 98988-9199

Mehr

Für Studenten. FAN09 - verbindet!

Für Studenten. FAN09 - verbindet! Für Studenten FAN09 - verbindet! Das Konzept FAN09 verbindet Expertenwissen und Wirtschaft. Der Verein zur Förderung des Fachbereichs Wirtschaftsingenieurwesen wurde im September 2001 in Kooperation mit

Mehr

Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v.

Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v. Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v. 1 Der Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure Sehr geehrte Damen und Herren, 26.10.2014 der Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure (VWI) e.v. ist der Berufsverband

Mehr

PM Camp Berlin WISSEN TEILEN. WISSEN VERMEHREN. Angebot für Sponsoren. berlin.pm-camp.org Dornbirn Aberdeen Berlin Rhein-Main Stuttgart Wien Zürich

PM Camp Berlin WISSEN TEILEN. WISSEN VERMEHREN. Angebot für Sponsoren. berlin.pm-camp.org Dornbirn Aberdeen Berlin Rhein-Main Stuttgart Wien Zürich Angebot für Sponsoren 2. PM Camp Berlin berlin.pm-camp.org Dornbirn Aberdeen Berlin Rhein-Main Stuttgart Wien Zürich vom 20. bis 22. Juni 2014 in der Leopold Ullstein Schule OSZ Wirtschaft W arum lohnt

Mehr

Recruiting Consulting

Recruiting Consulting Recruiting Consulting Active Sourcing Social Media Monitoring Talent Relationship Management Was KSF Consult macht Seit 2014 unterstützt KSF Consult Unternehmen im IT Management, IT Strategie Beratung

Mehr

wbg zürich KOOPERATIONS- KONZEPT FÜR GROSSE PARTNER- SCHAFT

wbg zürich KOOPERATIONS- KONZEPT FÜR GROSSE PARTNER- SCHAFT wbg zürich KOOPERATIONS- KONZEPT FÜR GROSSE PARTNER- SCHAFT LOGO KOOPERATIONSANGEBOT FÜR GROSSE PARTNERSCHAFT Ausgangsituation wbg zürich vertritt als Verband der Wohnbaugenossenschaften Zürich ca. 260

Mehr

IÖB Challenge. Larisa Stanescu & Eva Krizsanits

IÖB Challenge. Larisa Stanescu & Eva Krizsanits IÖB Challenge Larisa Stanescu & Eva Krizsanits VERZEICHNIS Vorstellung des Teams Problemstellung & Ziele Die Idee Kommunikationskanäle Public Relations Print Online Events Award EVA KRIZSANITS - Studium

Mehr

EVENT PACKAGINGCAMP. 06.-07. April 2016: Konferenzräume, Messe ZÜRICH 23.-24. Juni 2016: Galerie, Fischauktionshalle HAMBURG

EVENT PACKAGINGCAMP. 06.-07. April 2016: Konferenzräume, Messe ZÜRICH 23.-24. Juni 2016: Galerie, Fischauktionshalle HAMBURG EVENT PACKAGINGCAMP 06.-07. April 2016: Konferenzräume, Messe ZÜRICH 23.-24. Juni 2016: Galerie, Fischauktionshalle HAMBURG SIGN UP NOW HOW TO DESIGN A PACKAGING Packaging Camp DAS PACKAGINGCAMP DER EXKLUSIVE

Mehr

Mehr als Sie erwarten

Mehr als Sie erwarten Mehr als Sie erwarten Dipl.-Kfm. Michael Bernhardt Geschäftsführer B.i.TEAM Gesellschaft für Softwareberatung mbh BBO Datentechnik GmbH Aus Visionen werden Lösungen B.i.TEAM und BBO bieten Ihnen spezifische

Mehr

ABNEHM-SPECIAL MIT LeaLight So wird 2016 zum Superschlank-Jahr!

ABNEHM-SPECIAL MIT LeaLight So wird 2016 zum Superschlank-Jahr! ABNEHM-SPECIAL MIT LeaLight So wird 2016 zum Superschlank-Jahr! LeaLight powered by FIT FOR FUN startet grandios Die FIT FOR FUN-User lieben Lea! Allein in den ersten 9 Tagen der Kooperation wurden folgende

Mehr

Digitale Medien Nutzen für KMU

Digitale Medien Nutzen für KMU Digitale Medien Nutzen für KMU 17. Juni 2014, Dachtheater Kloster Muri Matthias Walti Informationsarchitekt in Muri/AG Selbständig seit Anfang 2012 Digital kommunizieren, digital verkaufen, digital zusammenarbeiten.

Mehr

Was brauche ich, damit ich 2016 meinen Traum vom Business realisieren kann?

Was brauche ich, damit ich 2016 meinen Traum vom Business realisieren kann? Was brauche ich, damit ich 2016 meinen Traum vom Business realisieren kann? Hindernisse und Schwierigkeiten sind Stufen, auf denen wir in die Höhe steigen. Friedrich Nietzsche Hey liebe Leserin, das Jahr

Mehr

Smarter Travel & Transport in the Age of Social Business Ivo Koerner Vice President Software Group, IMT Germany

Smarter Travel & Transport in the Age of Social Business Ivo Koerner Vice President Software Group, IMT Germany Smarter Travel & Transport in the Age of Social Business Ivo Koerner Vice President Software Group, IMT Germany 1 Welcome & Begrüßung Social Business = Social Networks Commerzialisierung von IT und anderen

Mehr

Sensibilisierung von zukünftigen Führungskräften während der Ausbildung als Burnoutprävention. Prof. Dr. Thomas Dyllick, Universität St.

Sensibilisierung von zukünftigen Führungskräften während der Ausbildung als Burnoutprävention. Prof. Dr. Thomas Dyllick, Universität St. Sensibilisierung von zukünftigen Führungskräften während der Ausbildung als Burnoutprävention Prof. Dr. Thomas Dyllick, Universität St.Gallen Erwartungen, Fragen, Befürchtungen? Mit welchen Erwartungen

Mehr

Die MuseumsApp Der interaktive Flyer auf den Smartphones der Besucher. Prof. Dr. Holger Simon EDV-Tage Theuern, 10. Oktober 2013

Die MuseumsApp Der interaktive Flyer auf den Smartphones der Besucher. Prof. Dr. Holger Simon EDV-Tage Theuern, 10. Oktober 2013 Die MuseumsApp Der interaktive Flyer auf den Smartphones der Besucher Prof. Dr. Holger Simon EDV-Tage Theuern, 10. Oktober 2013 Agentur Akademie Beteiligungen Initiativen Pausanio Production www.pausanio-production.de

Mehr

Social Enterprise...der kollektive IQ einer Organisation. 10 Jahre DDIM, 22. November 2013 Stephan Grabmeier, CEO

Social Enterprise...der kollektive IQ einer Organisation. 10 Jahre DDIM, 22. November 2013 Stephan Grabmeier, CEO Social Enterprise....der kollektive IQ einer Organisation. 10 Jahre DDIM, 22. November 2013 Stephan Grabmeier, CEO Wenn Social Enterprise die Antwort ist...... was ist dann die Frage? 2 1 2 Was passiert

Mehr

SpoBis 2012. Die 360-Grad-Kampagne von Hyundai 14.02.2012

SpoBis 2012. Die 360-Grad-Kampagne von Hyundai 14.02.2012 SpoBis 2012 Die 360-Grad-Kampagne von Hyundai 14.02.2012 Hyundai Motor Deutschland 1991: Start der Erfolgsgeschichte von Hyundai in Deutschland Die Einfuhr der Fahrzeuge übernahm die Hyundai Motor Deutschland

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

Unify Customer Summits 2014 Contact Center 2020

Unify Customer Summits 2014 Contact Center 2020 Unify Customer Summits 2014 Contact Center 2020 Kundenservice der nächsten Generation Lutz Böttcher, Leiter Business Development Contact Center Inhalt Die Rolle des Kundenservice im Unternehmen Call Center

Mehr

Die 4 Arten des Crowdfundings

Die 4 Arten des Crowdfundings Willkommen Die 4 Arten des Crowdfundings Dennis Schenkel Crowd Enthusiast Gründer von CrowdXperts & Crowd University Initiator des CrowdDay Partner im Crowd Mentor Network Speaker und Referent Vorstandsmitglied

Mehr

Unsere Philosophie. Diese Herausforderungen sind uns sehr bewusst. Unser Beratungsansatz folgt daher drei Prinzipien:

Unsere Philosophie. Diese Herausforderungen sind uns sehr bewusst. Unser Beratungsansatz folgt daher drei Prinzipien: Unsere Philosophie Schlüsselfaktor für Erfolg ist heutzutage Authentizität in nahezu allen Bereichen: Durch die zunehmende Transparenz werden authentisches Handeln und Auftreten immer wichtiger. Diskrepanzen

Mehr

2. FOM Kongress der Medienwirtschaft 15.2.2013 in Köln Social Media Monitoring talkwalker schnell, einfach und endlich in Deutsch

2. FOM Kongress der Medienwirtschaft 15.2.2013 in Köln Social Media Monitoring talkwalker schnell, einfach und endlich in Deutsch 2. FOM Kongress der Medienwirtschaft 15.2.2013 in Köln Social Media Monitoring talkwalker schnell, einfach und endlich in Deutsch 15.02.13 1 Wer spricht zu Ihnen? Heinz D. Schultz Studium VWA und Uni Stuttgart

Mehr

Ideenworkshop Geschäftsmodellentwicklung im Bereich Bioökonomie

Ideenworkshop Geschäftsmodellentwicklung im Bereich Bioökonomie Ideenworkshop Geschäftsmodellentwicklung im Bereich Bioökonomie Datum 19.04.2016 Ort Zielgruppe Universität Leipzig, Sächsischer Inkubator für Klinische Translation (SIKT) an der BIO CITY Kreative Köpfe

Mehr

4. Strategieworkshop

4. Strategieworkshop 4. Strategieworkshop Münchner Spitzencluster m 4 _ Personalisierte Medizin und zielgerichtete Therapien Prof. Dr. Horst Domdey Bio M Biotech Cluster Development GmbH 19.03.2014 m 4 Strategieworkshop Heute:

Mehr

Marketingplan 2014. austrian business and convention network. Status: März 2014

Marketingplan 2014. austrian business and convention network. Status: März 2014 Marketingplan 2014 austrian business and convention network Status: März 2014 Ausgangslage Österreich zählt, mit Wien an der Spitze, seit Jahren zu den führenden Veranstaltungsländern der Welt und überzeugt

Mehr

Basispresseinformation zweipunktnull

Basispresseinformation zweipunktnull Basispresseinformation zweipunktnull Innovationen leben gelebte Innovationen. Unternehmen müssen die Technologien und Lösungsansätze ihrer Außenkommunikation zeitgerecht anpassen, damit Kunden und Interessenten

Mehr

An die Kreditgenossenschaften. Forsbach, 06.08.2015. Sehr geehrte Damen und Herren,

An die Kreditgenossenschaften. Forsbach, 06.08.2015. Sehr geehrte Damen und Herren, Rheinisch-Westfälische Genossenschaftsakademie Raiffeisenstr. 10-16 51503 Rösrath Rundschreiben A206/2015 An die Kreditgenossenschaften Ansprechpartner Abteilung Sven Langner Vertrieb-Training- Coaching

Mehr

Einfach. Gutes. Tun. Soziales Engagement (CSR) sichtbar machen

Einfach. Gutes. Tun. Soziales Engagement (CSR) sichtbar machen Einfach. Gutes. Tun. Soziales Engagement (CSR) sichtbar machen Das Prinzip re al i eld Unternehmen Projekte G d el nisat a g r O Unternehmen itt Unternehmen generiert mit diesen Infos Content für: Website,

Mehr

Umsetzung kommunaler Energie- und Klimaschutzkonzepte Instrumente und Erfahrungen. Change agent Kurse Aus- und Weiterbildung für Klimaschutzmanager

Umsetzung kommunaler Energie- und Klimaschutzkonzepte Instrumente und Erfahrungen. Change agent Kurse Aus- und Weiterbildung für Klimaschutzmanager Umsetzung kommunaler Energie- und Klimaschutzkonzepte Instrumente und Erfahrungen Change agent Kurse Aus- und Weiterbildung für Klimaschutzmanager Arbeitskreis Energiemanagement in kleineren Kommunen 21.05.2014

Mehr

Begriffswirrwarr: CSR

Begriffswirrwarr: CSR Von der Spende zur Zusammenarbeit. Kooperationen mit Unternehmen planen und umsetzen. 4. Fundraising-Tag der politischen Bildung Bundeszentrale für politische Bildung Workshop 11.06.2010, Köln Prof. Dr.

Mehr

Starten Sie den Dialog!

Starten Sie den Dialog! Starten Sie den Dialog! Dialogmarketing-Ansätze für erfolgreiche Change-Prozesse und erlebbare Innovationen. die dialogagenten Agenda Partner-integrierter Dialog (PA.INT.DIALOG ) Wir über uns Long-Lead-

Mehr

LASSEN SIE SICH INsPIRIEREN:

LASSEN SIE SICH INsPIRIEREN: LASSEN SIE SICH INsPIRIEREN: AUF DER ITB BERLIN 9. 13. März 2011, www.itb-berlin.de Offizielles Partnerland 187 LÄNDER AUS ALLEN kontinenten DER WELT REPRÄSENTIEREN AUF DER ITB BERLIN DIE GANZE VIELfALT

Mehr

Anzeigensonderveröffentlichung. absatzwirtschaft. absatzwirtschaft.de. Social Media Guide 2-2011

Anzeigensonderveröffentlichung. absatzwirtschaft. absatzwirtschaft.de. Social Media Guide 2-2011 absatzwirtschaft.de Anzeigensonderveröffentlichung absatzwirtschaft Social Media Guide 2-2011 Social Media Agenturen Dezember 2011 Kompetenz Social Media verändern die Kommunikation. Partizipation, Offenheit

Mehr

Ausdauer Die innere Haltung macht den Unterschied Disziplin und Durchhaltevermögen Eigeninitiative und Verantwortung

Ausdauer Die innere Haltung macht den Unterschied Disziplin und Durchhaltevermögen Eigeninitiative und Verantwortung Zeitmanagement - kompakt zu einem ausgesuchten Thema Was ist wirklich wichtig und wie plane ich meine Zeit optimal? Wie kann ich meine Aufgaben priorisieren und durch effizientes Zeitmanagement besser

Mehr

Preisliste 2015. Online Marketing Services und Praxiswerkstatt

Preisliste 2015. Online Marketing Services und Praxiswerkstatt liste 2015 Online Marketing Services und Praxiswerkstatt Online Marketing Services Netzwerke & Profile Neues Profil Facebook Fanpage Twitter Account YouTube Account Google+ Local Blog (Wordpress) * gilt

Mehr

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE LEADERSHIP-COACHING

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE LEADERSHIP-COACHING angebote LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Seite 1 LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Lösungsfokussiertes Coaching aktiviert Ihre Ressourcen und ist für Sie als Führungskraft die effektivste Maßnahme, wenn Sie Ihre

Mehr

un-plaqued Multimedia Verlagsprogramm 2014

un-plaqued Multimedia Verlagsprogramm 2014 un-plaqued Multimedia Verlagsprogramm 2014 UN-PLAQUED ist mehr. Mehr als ein Begriff und mehr als ein Magazin UN-PLAQUED ist eine Denkweise. Was 1994 als studentisches Garagenmagazin für Berlin entstand

Mehr

DIE ZEITLOS DAS STUDENTENMAGAZIN KONZEPT

DIE ZEITLOS DAS STUDENTENMAGAZIN KONZEPT DIE ZEITLOS DAS STUDENTENMAGAZIN KONZEPT Philosophie und Vision Hinter Die Zeitlos Das Studentenmagazin steht eine Gruppe engagierter StudentInnen des MCI Management Center Innsbruck und der Universitäten

Mehr

Integration von strategischem und operativem Management in der Praxis

Integration von strategischem und operativem Management in der Praxis 03. April 2009; Rico Domenig Integration von strategischem und operativem Management in der Praxis 6. Basler Balanced Scorecard Forum Profil Rico Domenig Seit 2001 bei Johnson Controls AG in Basel in führender

Mehr

Erasmus Mundus II Antragsstellung

Erasmus Mundus II Antragsstellung Erasmus Mundus II Antragsstellung Erfahrungen und Herausforderungen am Beispiel ELECTRA Carl von Ossietzky Universität Oldenburg Fakultät für Informatik, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften Abteilung

Mehr

Initiative für Lehren und Lernen in der digitalen Gesellschaft

Initiative für Lehren und Lernen in der digitalen Gesellschaft Initiative für Lehren und Lernen in der digitalen Gesellschaft VERANTWORTUNG VON SAMSUNG ALS GLOBALES UNTERNEHMEN DIE INITIATIVE DIGITALE BILDUNG NEU DENKEN leistet einen Beitrag für die Zukunft der Informations-

Mehr

Alumni Club. Das aktive Netzwerk nach dem TUM Executive MBA

Alumni Club. Das aktive Netzwerk nach dem TUM Executive MBA Alumni Club Das aktive Netzwerk nach dem TUM Executive MBA Der TUM Executive MBA Alumni e.v. ist die Plattform für Förderer und Absolventen des Executive MBA, um untereinander Kontakte zu pflegen, neue

Mehr

Fallbeispiel zur Social Media Manager(in) der PZOK Prüfung 2012 / 2013

Fallbeispiel zur Social Media Manager(in) der PZOK Prüfung 2012 / 2013 Fallbeispiel zur Social Media Manager(in) der PZOK Prüfung 2012 / 2013 Fallbeispiel 1: Tue Gutes und rede darüber! Die Sparkassen-Idee im Wettbewerb Nach der Prüfungsordnung der Prüfungs- und Zertifizierungsorganisation

Mehr

UBIQON STRATEGY ROUND TABLE 2015

UBIQON STRATEGY ROUND TABLE 2015 Unternehmensberatung für Strategiemanagement und Organisation Strategy Round Table UBIQON STRATEGY ROUND TABLE 2015 Exklusive Plattform für Unternehmer und Führungskräfte Thema: Wege zu erfolgreichen Strategien

Mehr

Brand Community. Möglichkeiten für den Erfolg von Brand Communities. www.bernd-schmitz.net

Brand Community. Möglichkeiten für den Erfolg von Brand Communities. www.bernd-schmitz.net Brand Community Möglichkeiten für den Erfolg von Brand Communities www.bernd-schmitz.net 7er.com Private Gemeinschaft ohne BMW Fanclub Veranstaltungen, Sternfahrten Lokale Treffen Web als gemeinsam Kommunikationsplattform

Mehr

Innovations @BPM&O. Call for Paper. Jahrestagung CPO s@bpm&o & Innovations@BPM&O 10. und 11. März 2016 in Köln

Innovations @BPM&O. Call for Paper. Jahrestagung CPO s@bpm&o & Innovations@BPM&O 10. und 11. März 2016 in Köln Innovations @BPM&O Call for Paper Jahrestagung CPO s@bpm&o & Innovations@BPM&O 10. und 11. März 2016 in Köln Call for Paper Innovations@BPM&O Call for Paper Jahrestagung CPO s@bpm&o Als Spezialisten für

Mehr

Verband der österreichischen Internet-Anbieter, 1090 Wien, Währingerstrasse 3/18. Digital Advertising - Was nehmen Kund/Innen an?

Verband der österreichischen Internet-Anbieter, 1090 Wien, Währingerstrasse 3/18. Digital Advertising - Was nehmen Kund/Innen an? Verband der österreichischen Internet-Anbieter, 1090 Wien, Währingerstrasse 3/18 Kia Austria Digital Advertising - Was nehmen Kund/Innen an? 1 Was Sie bei diesem Vortrag erwartet Digital Advertising: Eine

Mehr

Ehreshoven, 13. Juni 2013

Ehreshoven, 13. Juni 2013 HR Beitrag zu Innovation und Wachstum. Enterprise2.0 - Social Business Transformation. Ehemals: Head of Center of Excellence Enterprise2.0 Heute: Chief Evangelist, Innovation Evangelists GmbH Stephan Grabmeier

Mehr

Best Practice Beispiele

Best Practice Beispiele Öffentlichkeitsarbeit der Projektanbietenden für den Freiwilligentag Best Practice Beispiele Als Projektanbietende/-r in Ihrer Kommune können Sie Ihre Mitmachaktion, und damit den Freiwilligentag, in die

Mehr

WORLD GREEN BUILDING WEEK 21. 27. September 2015. Profitieren Sie als Partner der World Green Building Week

WORLD GREEN BUILDING WEEK 21. 27. September 2015. Profitieren Sie als Partner der World Green Building Week WORLD GREEN BUILDING WEEK 21. 27. September 2015 Profitieren Sie als Partner der World Green Building Week Zeigen Sie Ihr Engagement und Ihre Expertise im Wachstumsmarkt Nachhaltiges Bauen! POWERING POSITIVE

Mehr

Cultural Due Diligence. Die Optimierung Ihres M&A Vorhabens

Cultural Due Diligence. Die Optimierung Ihres M&A Vorhabens Cultural Due Diligence Die Optimierung Ihres M&A Vorhabens Einleitung Mergers (Unternehmensfusionen) und Akquisitions (Unternehmenskäufe) kurz M&A funktionieren am Papier sehr gut, dennoch scheitern viele,

Mehr

Entrepreneurship in der

Entrepreneurship in der Entrepreneurship in der Region Osnabrück-Emsland Studienergebnisse Prof. Dr. Jürgen Franke Hintergründe und Ziele der Studie Unternehmertum Innovationstreiber Unternehmer für Innovationen Rahmenbedingungen

Mehr

...UND noch weiter. Master of Business Administration

...UND noch weiter. Master of Business Administration ...UND noch weiter Master of Business Administration MBA - Der Master im Facility Management der global anerkannte abschluss für Managementführungskräfte ist der MBa. Hoch hinaus im facility Management

Mehr

325 Jahre und knackig: Mit einer Social Media Strategie erfolgreich durchs Lambertz- Jubiläumsjahr. Nadja Amireh 2. April 2014

325 Jahre und knackig: Mit einer Social Media Strategie erfolgreich durchs Lambertz- Jubiläumsjahr. Nadja Amireh 2. April 2014 325 Jahre und knackig: Mit einer Social Media Strategie erfolgreich durchs Lambertz- Jubiläumsjahr Nadja Amireh 2. April 2014 Herzlich willkommen im Keksparadies 2 Ausgangslage zu Beginn des Jubiläumsjahres

Mehr

Online Relations. Leitfaden für moderne PR im Netz. Dominik Ruisinger. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage

Online Relations. Leitfaden für moderne PR im Netz. Dominik Ruisinger. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage Dominik Ruisinger Online Relations Leitfaden für moderne PR im Netz 2., überarbeitete und erweiterte Auflage 2011 Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart Inhaltsverzeichnis 1 Public Relations für morgen 1 2

Mehr

Social Media in KMU: Wertschöpfung ohne Kontrollverlust

Social Media in KMU: Wertschöpfung ohne Kontrollverlust Social Media in KMU: Wertschöpfung ohne Kontrollverlust Finanzdienstleistungsworkshop, 5.12.2012 Dr. iur. Susanne Braun Agenda 1. Geschäftsmodell Social Media 2. Ökonomische Aspekte des Social Media Einsatzes

Mehr

Werd was mit Zukunft! Die Kampagne für Jobs in MINT-Berufen

Werd was mit Zukunft! Die Kampagne für Jobs in MINT-Berufen Werd was mit Zukunft! Die Kampagne für Jobs in MINT-Berufen Fahrzeuge Batterietechnologie Infrastruktur Gebäude Information und Kommunikation (IKT) Ein Konzept von Der Arbeitsmarkt verändert sich Die Arbeitnehmer

Mehr

Erfolgsfaktoren für erfolgreiches Spenden Sammeln im Internet

Erfolgsfaktoren für erfolgreiches Spenden Sammeln im Internet Erfolgsfaktoren für erfolgreiches Spenden Sammeln im Internet 24.09.2015 Annika Bremen (M. A.) giftgrün GmbH 2015. Alle Rechte vorbehalten. Die Inhalte diese Präsentation sind urheberrechtlich geschützt.

Mehr