LTE - als neues Übertragungsmedium für die mobile Datenkommunikation

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "LTE - als neues Übertragungsmedium für die mobile Datenkommunikation"

Transkript

1 LTE - als neues Übertragungsmedium für die mobile Datenkommunikation Sicherheitsaspekte in einem Remote Access VPN Referent Thomas Kindt Vertriebsleiter Deutschland Telefon 0911 / Internet

2 Das Unternehmen - Fakten Das sind wir Das machen wir Das machen wir besser Spezialist für Remote Access Software-Entwicklung Gründung als GmbH 1986 in Nürnberg Januar 2010: Gründung der NCP Inc., USA NCP vereinfacht den sicheren Zugriff auf das zentrale Datennetz via Internet Next Generation Network Access Technology Weniger Klicks für Anwender und Administratoren Entlastung des Helpdesk Reduzierung der Kosten für Dokumentation/Schulung Schneller Rollout und einfache Updates Automatisiertes Change Management Onsite Support direkt vom Hersteller Das macht uns stark Unsere Referenzen und das Feedback unserer Kunden

3 Marktpositionierung Next Generation Network Access Technology NCP Hardwarehersteller (Router, Firewalls) Andere Softwareanbieter VPN Client One Click Solution Internet Access VPN Integrierte dynamische Personal Firewall VPN Gateway - Flexibility IPsec SSL VPN Management Single Point of Administration (Konfiguration von NCP Gateways und Clients; Anbindung an LDAP, AD, CA, RADIUS, )

4 Next Generation Network Access Technology Teleworker Öffentliches Netz Unternehmenszentrale NAC Firewall Client Suite IPsec VPN Gateway VPN Management IAM Dialer SSL Failsafe Ganzheitliche Remote Access VPN-Lösung High Availability Load Balancing

5 Next Generation Network Access Technology Öffentliches Netz Analoges Fernsprechnetz ISDN Internet DSL WLAN GSM GPRS HSCSD UMTS Edge LTE (4G) LTE für schnelle Internetanschlüsse.. ABER LTE ist nur ein weiteres Übertragungsmedium für Remote Access

6 Fragen hinsichtlich Remote Access Wie sieht es mit der regionalen Verbreitung von LTE aus? Wie wird der Forderung Always On in unterschiedlichen Funknetzen entsprochen? Wie sieht es mit dem Roaming aus?? Wie einfach gestaltet sich die Benutzerfreundlichkeit? Wie steht es mit der Sicherheit? Können alle Clients zentral administriert werden?

7 Worum geht es bei Remote Access? Teleworker Öffentliche Netze Unternehmen Informationen Unternehmensdaten Persönliche Daten Abschottung durch NCP VPN-Lösung Angriffe auf dezentrale Systeme: Maskieren, Back Doors... Angriffe auf Datenverbindungen: Lauschen, Manipulieren... Angriffe auf das Firmennetz: Viren, Würmer...

8 Abschottung der Endgeräte Integrierte, dynamische Personal Firewall Unterschiedlich Remote Access-Umgebungen erfordern unterschiedliche Firewallregeln! Der Security-Administrator setzt die Maßstäbe. Der Anwender kann nicht versehentlich oder vorsätzlich die Security-Policy umgehen. Zentrales Management Friendly Net Detection Beispiel: Im Hotel greifen automatisch andere Regeln als in der Geschäftsstelle

9 Friendly Net Abschottung der Endgeräte Funktionalität Friendly Net Detection (FND) Firma A Zentrale Teleworker Verbindungsaufbau NCP Secure Client Unfriendly Net NCP Secure Client Filialnetz Teleworker Router Bestehende Site-to-Site Verbindung NCP Secure Client Friendly Net NCP Friendly Net Detection Server

10 Starke Authentisierung Unterstützung aller Authentisierungsverfahren MMC Zertifikat + Token Smartcard Biometrie Software

11 Benutzerfreundlichkeit One Click -Solution Dialer / Modem WLAN-Anmeldung VPN Client Personal Firewall NCP Secure Enterprise Client (Win32/64) Andere Anbieter von VPN Clients

12 Benutzerfreundlichkeit Integrierter Support von 3G und LTE Cards LTE Modems - Formfaktoren USB Sticks PCMCIA Card Embedded Card Grafische Anzeige von: Feldstärkeanzeige Providerauswahl Netzauswahl Vorteile: Easy-to-use Einfache Anpassung an neue 3G-Hardware Zentrales Management

13 Benutzerfreundlichkeit Seamless Roaming = Mobility = Always On Anforderungen: Automatisiertes Wechseln des Übertragungsmediums während einer VPN-Verbindung. Easy-to-use Seamless Communication Kein unkontrolliertes Hin- und Her Wichtigste Anforderung des Marktes: Online-Anwendungen müssen Verbindungsunterbrechungen ohne Session-Verlust überstehen können!

14 Benutzerfreundlichkeit Automatische Erkennung und Auswahl der Mediatypes Teleworker Zentrale LAN WLAN PPPoE LTE ISDN UMTS/GPRS

15 Die Kostenseite Budget Manager Keine bösen Überraschungen bei Ihrer UMTS- oder WLAN-Abrechnung. Behalten Sie Ihre Online-Kosten im Griff! Erhöhte Transparenz durch übersichtliche Darstellung der History NEU

16 Benutzerfreundlichkeit Remote Access in jeder Umgebung - NCP VPN Path Finder Anforderung: Sie betreiben ein IPsec VPN und möchten in jeder Remote Access-Umgebung also auch hinter einer Firewall, deren IPsec-Ports gesperrt sind (z.b. im Hotel) mit dem Firmennetz kommunizieren. NCP Lösung: VPN Path Finder Technology Automatischer Fallback auf HTTPS-Port Vorteile: 1. Weniger Performancebedarf auf der Gateway-Seite als bei nativer SSL VPN-Lösung 2. Alle Security Aspekte unter IPsec werden durchgängig berücksichtigt (d.h. Ende-zu-Ende-Sicherheit auf Basis Ihrer zentral vorgegebenen Security Policy).

17 NCP VPN Path Finder Technology Was tun wenn z.b. im Hotel die VPN-Verbindung nicht klappt? Helpdesk anrufen? z.b. Hotel VPN Path Finder Technology Firmenzentrale Port 500 IPsec Port 443 Teleworker Laptop mit NCP Secure Client Firewall Firewall NCP Secure Enterprise Server

18 Zentrales Management LDAP-Console Single Point of Administration Alles auf einen Blick CA-Console VPN Gateway- Console Eine Management- Oberfläche Endpoint Policy Console SW- Verteilungs- Console NCP Secure Enterprise Management

19 Zentrales Management Vollautomatischer Remote Access Betrieb Laptops RADIUS Server PDAs VPN Gateway NCP Secure Enterprise Management Desktops Directory (LDAP) Erstellen und Verteilen von Konfigurationen, Zertifikaten etc. Automatische Verteilung von Konfigurationen, Zertifikaten und SW Updates

20 Sicherheit zentral koordiniert und kontrolliert Network Access Control (NAC) VPN Tunnel Policy Client Überprüfung der EPP VPN Gateway Policy OK SEM EPP: Endpoint Policy

21 Das Unternehmen Kompetenz Erfahrung und Kontinuität Firmengründung in % in Privatbesitz Bewährtes Partnernetzwerk OEM-Verträge mit Deutsche Telekom, Lancom, Funkwerk, WatchGuard, Astaro und anderen Weltweit mehr als Kunden Konsequente Umsetzung von Standards Alls Sourcen im Besitz von NCP Innovationskraft Erster Remote Access Client für 64 Bit Erster Remote Access Client für Windows 7 Erste Lösung mit sicherheitsorientierter Netzerkennung (location awareness) Erster Anbieter der VPN Path Finder Technology Erste One-Click Remote Access Client Suite Erstes hybrides IPsec/SSL VPN Gateway Die erste Lösung für einfaches, transparentes Remote Access Management Peter Söll, Gründer & CEO

22 Typische Painpoints in Remote-Access-Projekten Investor / Controller Kosten für Schulung, Dokumentation, UMTS/WLAN, User-Helpdesk, IT-Personal ufern aus: Nutzerzahl wird streng limitiert Security- Verantwortlicher Sicherheits-Risiko an Public Hotspots: Nutzungsmöglichkeit wird streng limitiert Benutzer Remote-Einwahl ist zu kompliziert, zu instabil, zu langsam, zu unflexibel: Greift lieber zum Telefon Netzwerkadministrator Manueller Konfigurationsaufwand ist immens: Massenrollout und betrieb ist unmöglich IT-Verantwortlicher Kein Kontakt zum Hersteller - Product works as designed : Anforderungen der Fachabteilung können nicht umgesetzt werden

23 Noch Fragen?

24 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Referent Thomas Kindt Vertriebsleiter Deutschland Telefon 0911 / Internet Quelle Bilder Fotolia.de

Virtual Private Networks mit zentralem Management Bausteine einer ganzheitlichen Remote Access-Lösung

Virtual Private Networks mit zentralem Management Bausteine einer ganzheitlichen Remote Access-Lösung KompetenzTag 24.11.2004 Virtual Private Networks mit zentralem Management Bausteine einer ganzheitlichen Remote Access-Lösung Peter Söll (CEO) Internet ps@ncp.de www.ncp.de WAS IST UNTER EINER GANZHEITLICHEN

Mehr

Rethink Remote Access

Rethink Remote Access Rethink Remote Access Next Generation Network Access Technology www.ncp-e.com Next Generation Remote Access Technologie Seit der Firmengründung im Jahre 1986 ist es erklärtes Ziel von NCP, Inbetriebnahme,

Mehr

08. Juni 2004. Best Practice Mandantenfähige Remote Access Plattform

08. Juni 2004. Best Practice Mandantenfähige Remote Access Plattform 08. Juni 2004 Best Practice Mandantenfähige Remote Access Plattform 08.06.2004 Seite 1 GenoTel Zahlen und Fakten Geschäftsaufnahme - 2000 Gesellschafter - DZ BANK AG - R+V Versicherung AG Sitz - Frankfurt

Mehr

Teldat Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz Teldat IPSec Client

Teldat Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz Teldat IPSec Client Teldat Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz Unterstützt Windows 8 Beta, 7, XP (32-/64-Bit) und Vista IKEv1, IKEv2, IKE Config Mode, XAuth, Zertifikate (X.509) Integrierte Personal Firewall

Mehr

TelekomForum KompetenzTag. Mobilisierung von Firmendaten

TelekomForum KompetenzTag. Mobilisierung von Firmendaten Global Corporate Access die Lösung für die MAN Gruppe TelekomForum KompetenzTag Mobilisierung von Firmendaten Köln 24.11.2004 Referent Manfred Schurer verantwortlich für Internet Security und Groupware

Mehr

Whitepaper. Friendly Net Detection. Stand November 2012 Version 1.2

Whitepaper. Friendly Net Detection. Stand November 2012 Version 1.2 Whitepaper Stand November 2012 Version 1.2 Haftungsausschluss Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen können ohne Vorankündigung geändert werden und stellen keine Verpflichtung seitens der NCP

Mehr

Datenblatt. NCP Secure Enterprise Linux Client. Next Generation Network Access Technology

Datenblatt. NCP Secure Enterprise Linux Client. Next Generation Network Access Technology Universelle, zentral managebare VPN Client Suite für Linux Zentrales Management und Network Access Control Kompatibilität zu VPN Gateways (IPsec Standard) Dynamische Personal Firewall VPN Path Finder Technology

Mehr

T-Online Global Corporate Access Integrierte Remote Access Lösungen

T-Online Global Corporate Access Integrierte Remote Access Lösungen T-Online Global Corporate Access Integrierte Remote Access Lösungen 24.11.2004 Hans Panse 13.5.2004, Seite 1 Agenda 1. Marktentwicklungen 2. als Lösung 3. Ausblick 13.05.2004, Seite 2 Trends Connectivity

Mehr

bintec Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz bintec IPSec Client

bintec Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz bintec IPSec Client bintec Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz Unterstützt 32- und 64-Bit Betriebssysteme Windows 7, Vista, Windows XP Integrierte Personal Firewall Einfache Installation über Wizard und Assistent

Mehr

Checkliste. Installation NCP Secure Enterprise Management

Checkliste. Installation NCP Secure Enterprise Management Checkliste Installation NCP Secure Enterprise Management Bitte lesen Sie vor der (Test-)Installation dieses Dokument aufmerksam durch und stellen es unserem Servicetechniker / SE komplett ausgefüllt zur

Mehr

Checkliste. Installation NCP Secure Enterprise Solution

Checkliste. Installation NCP Secure Enterprise Solution Checkliste Installation NCP Secure Enterprise Solution Bitte vor der (Test-)Installation komplett durchlesen, ausfüllen und dem Servicetechniker / SE zur Verfügung stellen. Verzögerungen während der Installation,

Mehr

Behebung des sog. Heartbleed-Bugs (CVE-2014-0160) in der Krypto-Bibliothek OpenSSL.

Behebung des sog. Heartbleed-Bugs (CVE-2014-0160) in der Krypto-Bibliothek OpenSSL. NCP Secure Enterprise HA Server Service Release 3.04 Build 24 (Windows 32/64) April 2014 Voraussetzungen Microsoft Windows Betriebssysteme: Die folgenden Microsoft Windows Betriebssystemen sind mit diesem

Mehr

NCP Secure Enterprise Management (Windows) Neue Features von Version 2.02 bis 1.03

NCP Secure Enterprise Management (Windows) Neue Features von Version 2.02 bis 1.03 NCP Secure Enterprise Management (Windows) Neue Features von Version 2.02 bis 1.03 What s New Haftungsausschluss Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen können ohne Vorankündigung geändert werden

Mehr

Technical Paper. Filialvernetzung. Filialvernetzung. Stand August 2014

Technical Paper. Filialvernetzung. Filialvernetzung. Stand August 2014 Technical Paper Filialvernetzung Filialvernetzung Stand August 2014 Haftungsausschluss Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen können ohne Vorankündigung geändert werden und stellen keine Verpflichtung

Mehr

Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn. 2006 Egon Pramstrahler - egon@pramstrahler.it

Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn. 2006 Egon Pramstrahler - egon@pramstrahler.it Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn Windows Server - Next Generation Derzeit noch Beta Version (aktuelles Build 5308) Weder definitiver Name und Erscheinungstermin sind festgelegt Direkter

Mehr

NCP Secure Enterprise SSL- VPN

NCP Secure Enterprise SSL- VPN Infoblatt NCP Secure Enterprise SSL-VPN-Lösung NCP Secure Enterprise SSL- VPN Die Lösung Unter dem Anspruch Secure Communications bietet NCP mit der Secure Enterprise Solution eine ganzheitliche VPN-Softwarelösung

Mehr

Release Notes. NCP Secure Enterprise HA Server. 1. Neue Leistungsmerkmale und Erweiterungen. 2. Fehlerbehebung und Änderungen

Release Notes. NCP Secure Enterprise HA Server. 1. Neue Leistungsmerkmale und Erweiterungen. 2. Fehlerbehebung und Änderungen NCP Secure Enterprise HA Server Service Release 3.04 rev 13677(Linux 32/64) Oktober 2013 Voraussetzungen Diese Version ist nur für folgende Distributionen in den Ausführungen für 32- und 64-bit freigegeben:

Mehr

Behebung des sog. Heartbleed-Bugs (CVE-2014-0160) in der Krypto-Bibliothek OpenSSL.

Behebung des sog. Heartbleed-Bugs (CVE-2014-0160) in der Krypto-Bibliothek OpenSSL. NCP Secure Enterprise HA Server Service Release 3.04 rev 16486 (Linux 32/64) April 2014 Diese Version ist nur für folgende Distributionen in den Ausführungen für 32- und 64-bit freigegeben: SuSE Linux

Mehr

Secure Mobile Computing. Best Practice am Beispiel der DATEV eg. Hochsicherer Zugriff auf das Rechenzentrum über WLAN und öffentliche Netze

Secure Mobile Computing. Best Practice am Beispiel der DATEV eg. Hochsicherer Zugriff auf das Rechenzentrum über WLAN und öffentliche Netze Secure Mobile Computing Best Practice am Beispiel der DATEV eg Hochsicherer Zugriff auf das Rechenzentrum über WLAN und öffentliche Netze Heinrich Golüke Datennetzsysteme heinrich.golueke@datev.de Best

Mehr

Informationen zum. LANCOM Advanced VPN Client 2.32

Informationen zum. LANCOM Advanced VPN Client 2.32 Informationen zum LANCOM Advanced VPN Client 2.32 Copyright (c) 2002-2013 LANCOM Systems GmbH, Würselen (Germany) Die LANCOM Systems GmbH übernimmt keine Gewähr und Haftung für nicht von der LANCOM Systems

Mehr

Sicherer mobiler Zugriff in Ihr Unternehmen warum SSL VPN nicht das Allheilmittel ist

Sicherer mobiler Zugriff in Ihr Unternehmen warum SSL VPN nicht das Allheilmittel ist Sicherer mobiler Zugriff in Ihr Unternehmen warum SSL VPN nicht das Allheilmittel ist Ein Vergleich verschiedener VPN-Technologien Seite 1 Überblick Überblick VPN Technologien SSL VPN Sicherheitsrisiken

Mehr

Network Access Control für Remote Access: Best Practice Technical Paper

Network Access Control für Remote Access: Best Practice Technical Paper Network Access Control für Remote Access: Best Practice Technical Paper Stand Mai 2010 Haftungsausschluss Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen können ohne Vorankündigung geändert werden und

Mehr

7 Voraussetzungen für einen reibungslosen VPN Client Einsatz

7 Voraussetzungen für einen reibungslosen VPN Client Einsatz Virtual Private Networks zu deutsch virtuelle private Netzwerke oder kurz VPN sind der Schlüssel zum Schutz Ihres Netzwerks! VPNs so zu managen, dass sie wirkungsvoll vor Bedrohungen schützen, ist schon

Mehr

Mobile Security. Astaro 2011 MR Datentechnik 1

Mobile Security. Astaro 2011 MR Datentechnik 1 Mobile Astaro 2011 MR Datentechnik 1 Astaro Wall 6 Schritte zur sicheren IT Flexibel, Einfach und Effizient Enzo Sabbattini Pre-Sales Engineer presales-dach@astaro.com Astaro 2011 MR Datentechnik 2 Integration

Mehr

HOB Kurzdarstellung S. 1

HOB Kurzdarstellung S. 1 HOB Kurzdarstellung HOB GmbH & Co. KG als IT-Unternehmen seit 1983 am Markt womöglich der Erfinder des modernen NC s HOBLink seit 1993 auf dem Markt HOB RD VPN (Remote Desktop Virtual Private Network)

Mehr

CVE-2014-3566 / "POODLE"

CVE-2014-3566 / POODLE NCP Secure Enterprise HA Server Service Release 3.04 release 19723 (Linux 64) Oktober 2014 Diese Version ist nur für folgende Distributionen in den Ausführungen für 64-bit freigegeben: CentOS 7.0 Ubuntu

Mehr

Whitepaper Automatische Hotspot-Anmeldung zum Aufbau eines VPN Tunnel

Whitepaper Automatische Hotspot-Anmeldung zum Aufbau eines VPN Tunnel Whitepaper Automatische Hotspot-Anmeldung Haftungsausschluss Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen können ohne Vorankündigung geändert werden und stellen keine Verpflichtung seitens der NCP

Mehr

Aurorean Virtual Network

Aurorean Virtual Network Übersicht der n Seite 149 Aurorean Virtual Network Aurorean ist die VPN-Lösung von Enterasys Networks und ist als eine Enterprise-class VPN-Lösung, auch als EVPN bezeichnet, zu verstehen. Ein EVPN ist

Mehr

Datenblatt. NCP Secure Enterprise Client Windows. Next Generation Network Access Technology

Datenblatt. NCP Secure Enterprise Client Windows. Next Generation Network Access Technology Universelle, zentral administrierbare VPN Client Suite für Windows Zentrales Management (SEM) Network Access Control (Endpoint Policy) Kompatibilität zu VPN Gateways (IPsec Standard) Windows 10, 8.x, 7,

Mehr

HOBLink VPN. HOBLink VPN & Produktionsumgebung- / Steuerung

HOBLink VPN. HOBLink VPN & Produktionsumgebung- / Steuerung HOBLink VPN HOBLink VPN & Produktionsumgebung- / Steuerung 3-rd Party Services an Produktionsanlagen mit HOBlink VPN Erreichbarkeit von Systemen mit embedded software Industrie-Roboter Alarmanlagen Produktionsbändern

Mehr

Virtual Private Network

Virtual Private Network Virtual Private Network Unter einem Virtual Private Network (VPN) versteht man eine durch geeignete Verschlüsselungs- und Authentifizierungsmechanismen geschützte Verbindung zwischen 2 Rechnern ( und VPN-Gateway)

Mehr

VPN-Technologien gestern und heute Entwicklungen, Tendenzen und Fakten

VPN-Technologien gestern und heute Entwicklungen, Tendenzen und Fakten VPN-Technologien gestern und heute Entwicklungen, Tendenzen und Fakten Dr. Matthias Rosche Manager Security Consulting 1 Agenda VPN-Technologien Kundenwünsche und Praxis Neue Lösungsansätze Empfehlungen

Mehr

OmniAccess Wireless. Remote Access Point Lösung

OmniAccess Wireless. Remote Access Point Lösung OmniAccess Wireless Remote Access Point Lösung Die Remote Access Point Lösung im Überblick Dual Mode Phone Zentrale MIPT310/610 LAN WLAN Laptop PC WLAN IP Sec Remote AP ADSL Modem Zum Unternehmensnetz

Mehr

Release Notes. NCP Secure Enterprise Linux Client. 1. Neue Leistungsmerkmale und Erweiterungen. Service Release: 3.23 Build 038 Date: Februar 2012

Release Notes. NCP Secure Enterprise Linux Client. 1. Neue Leistungsmerkmale und Erweiterungen. Service Release: 3.23 Build 038 Date: Februar 2012 NCP Secure Enterprise Linux Client Service Release: 3.23 Build 038 Date: Februar 2012 1. Neue Leistungsmerkmale und Erweiterungen Im folgenden die wichtigsten Leistungsmerkmale, die gegenüber den Versionen

Mehr

5 Standortvernetzung mit Company Net

5 Standortvernetzung mit Company Net 1 Kampagnenübersicht Enterprise 10/07/2013 Anleitung zur IP EXPLOSION 2013 5 Standortvernetzung mit Company Net 4 3 2 1 Unified Communication mit OfficeNet Enterprise Mobiler Zugriff ins Firmennetz mit

Mehr

LANCOM Systems. LANCOM 1781 Die neue Business Router Serie Oktober 2011. www.lancom.de

LANCOM Systems. LANCOM 1781 Die neue Business Router Serie Oktober 2011. www.lancom.de LANCOM 1781 Die neue Business Router Serie www.lancom.de Agenda LANCOM 1781 Das ist neu! Die wichtigsten Features der Serie Positionierung: Das richtige Modell für Ihr Unternehmen Modell-Nomenklatur Produktvorteile

Mehr

Beispielkonfiguration eines IPSec VPN Servers mit dem NCP Client

Beispielkonfiguration eines IPSec VPN Servers mit dem NCP Client (Für DFL-160) Beispielkonfiguration eines IPSec VPN Servers mit dem NCP Client Zur Konfiguration eines IPSec VPN Servers gehen bitte folgendermaßen vor. Konfiguration des IPSec VPN Servers in der DFL-160:

Mehr

Wie Spitzenprodukte durch das Internet verschwinden

Wie Spitzenprodukte durch das Internet verschwinden CashKit GmbH Neukirchen-Vluyn Wie Spitzenprodukte durch das Internet verschwinden CashKit GmbH Hersteller der Nuvaja High Security Gateway s Fakten 1997 2001 Gründung der CashKit GmbH in Krefeld, heutiger

Mehr

Secure Authentication for System & Network Administration

Secure Authentication for System & Network Administration Secure Authentication for System & Network Administration Erol Längle, Security Consultant Patrik Di Lena, Systems & Network Engineer Inter-Networking AG (Switzerland) Agenda! Ausgangslage! Komplexität!

Mehr

IPv6 in der Praxis: Microsoft Direct Access

IPv6 in der Praxis: Microsoft Direct Access IPv6 in der Praxis: Microsoft Direct Access Frankfurt, 07.06.2013 IPv6-Kongress 1 Über mich Thorsten Raucamp IT-Mediator Berater Infrastruktur / Strategie KMU Projektleiter, spez. Workflowanwendungen im

Mehr

OpenSource Firewall Lösungen

OpenSource Firewall Lösungen Ein Vergleich OpenSource Training Webereistr. 1 48565 Steinfurt DFN-CERT Workshop 2006 OpenSource Training UNIX/Linux Systemadministration seit 1989 Freiberuflicher Dozent und Berater seit 1998 Autor mehrere

Mehr

Cisco Lösungen für die Sicherheit bei der Nutzung von mobilen Endgeräten

Cisco Lösungen für die Sicherheit bei der Nutzung von mobilen Endgeräten Cisco Lösungen für die Sicherheit bei der Nutzung von mobilen Endgeräten Stephan Meier smeier@cisco.com 2006 Cisco Systems, Inc. All rights reserved. 1 Agenda Absicherung der Kommunikation mobiler Endgeräte

Mehr

Next Generation Firewalls. Markus Kohlmeier DTS Systeme GmbH

Next Generation Firewalls. Markus Kohlmeier DTS Systeme GmbH Next Generation Firewalls Markus Kohlmeier DTS Systeme GmbH Geschichte der Firewalltechnologie 1985 erste Router mit Filterregeln 1988 erfolgte der erste bekannte Angriff gegen die NASA, der sogenannte

Mehr

Komplettlösung aus einer Hand Firewall, Standortvernetzung, sicherer externer Zugriff über PCs, Notebooks und Tablets

Komplettlösung aus einer Hand Firewall, Standortvernetzung, sicherer externer Zugriff über PCs, Notebooks und Tablets Komplettlösung aus einer Hand Firewall, Standortvernetzung, sicherer externer Zugriff über PCs, Notebooks und Tablets Fachvortrag anlässlich des IT-Events perspektive.it am 11. September 2014 in der Villa

Mehr

"Seamless" Roaming im VPN-Umfeld

Seamless Roaming im VPN-Umfeld Always on Ein Kernproblem beim Fernzugriff auf das Firmennetz von Windows Notebooks aus besteht darin, dass häufig unterschiedliche Verbindungstypen zum Zuge kommen: ein Wireless-LAN am Flughafen, ein

Mehr

Collax Business Server NCP Secure Entry Client Interoperability Guide V. 1.3. Collax Business Server (V. 3.0.12) NCP Secure Entry Client 8.

Collax Business Server NCP Secure Entry Client Interoperability Guide V. 1.3. Collax Business Server (V. 3.0.12) NCP Secure Entry Client 8. Collax Business Server NCP Secure Entry Client Interoperability Guide V. 1.3 Collax Business Server (V. 3.0.12) NCP Secure Entry Client 8.21 Dies ist eine Anleitung, die die Konfigurationsschritte beschreibt,

Mehr

Einführung in 802.1x Organisatorische und technische Voraussetzungen Zertifikatsbasierte 802.1x Anwendung in der Praxis

Einführung in 802.1x Organisatorische und technische Voraussetzungen Zertifikatsbasierte 802.1x Anwendung in der Praxis Präsentationen Einführung in 802.1x Organisatorische und technische Voraussetzungen Zertifikatsbasierte 802.1x Anwendung in der Praxis Erfahrungsbericht Wireless 802.1x am USZ Anforderungen des USZ und

Mehr

Der virtualisierte Anwender:

Der virtualisierte Anwender: P R Ä S E N T I E R T Der virtualisierte Anwender: Virtualisierung und Sicherheit des End User Environments Der Weg zur Lösung Ein Beitrag von Peter H.Kuschel Vertriebsleiter XTRO IT Solutions GmbH - Ismaning

Mehr

Software zur Anbindung Ihrer Maschinen über Wireless- (GPRS/EDGE) und Breitbandanbindungen (DSL, LAN)

Software zur Anbindung Ihrer Maschinen über Wireless- (GPRS/EDGE) und Breitbandanbindungen (DSL, LAN) Software zur Anbindung Ihrer Maschinen über Wireless- (GPRS/EDGE) und Breitbandanbindungen (DSL, LAN) Definition Was ist Talk2M? Talk2M ist eine kostenlose Software welche eine Verbindung zu Ihren Anlagen

Mehr

WINDOWS APPLIKATIONEN UNTER LINUX/UNIX SECURE REMOTE ACCESS

WINDOWS APPLIKATIONEN UNTER LINUX/UNIX SECURE REMOTE ACCESS WINDOWS APPLIKATIONEN UNTER LINUX/UNIX SECURE REMOTE ACCESS Dipl.-Ing. Swen Baumann Produktmanager, HOB GmbH & Co. KG April 2005 Historie 2004 40 Jahre HOB Es begann mit Mainframes dann kamen die PCs das

Mehr

Release Notes. NCP Secure Enterprise Mac Client. 1. Neue Leistungsmerkmale und Erweiterungen. 2. Verbesserungen / Fehlerbehebungen

Release Notes. NCP Secure Enterprise Mac Client. 1. Neue Leistungsmerkmale und Erweiterungen. 2. Verbesserungen / Fehlerbehebungen NCP Secure Enterprise Mac Client Service Release 2.05 Build 14711 Datum: Dezember 2013 Voraussetzungen Apple OS X Betriebssysteme: Folgende Apple OS X Betriebssysteme werden mit dieser Version unterstützt:

Mehr

HOBLink VPN Anywhere Client

HOBLink VPN Anywhere Client Secure Business Connectivity HOBLink VPN Anywhere Client Einzigartiger und universeller IPsec VPN Client Stand 02 15 Die Vorteile auf einen Blick Universell einsetzbarer und hoch performanter IPsec VPN

Mehr

Security + Firewall. 3.0 IPsec Client Einwahl. 3.1 Szenario

Security + Firewall. 3.0 IPsec Client Einwahl. 3.1 Szenario 3.0 IPsec Client Einwahl 3.1 Szenario In dem folgenden Szenario werden Sie eine IPsec Verbindung zwischen einem IPsec Gateway und dem IPsec Client konfigurieren. Die Zentrale hat eine feste IP-Adresse

Mehr

Kurzeinführung VPN. Veranstaltung. Rechnernetze II

Kurzeinführung VPN. Veranstaltung. Rechnernetze II Kurzeinführung VPN Veranstaltung Rechnernetze II Übersicht Was bedeutet VPN? VPN Typen VPN Anforderungen Was sind VPNs? Virtuelles Privates Netzwerk Mehrere entfernte lokale Netzwerke werden wie ein zusammenhängendes

Mehr

Cisco Systems Intrusion Detection Erkennen von Angriffen im Netzwerk

Cisco Systems Intrusion Detection Erkennen von Angriffen im Netzwerk Cisco Systems Intrusion Detection Erkennen von Angriffen im Netzwerk Rene Straube Internetworking Consultant Cisco Systems Agenda Einführung Intrusion Detection IDS Bestandteil der Infrastruktur IDS Trends

Mehr

Remote Zugriff sicher mit Access Gateway Valentine Cambier

Remote Zugriff sicher mit Access Gateway Valentine Cambier Remote Zugriff sicher mit Access Gateway Valentine Cambier Channel Development Manager Citrix Systems Deutschland GmbH Sicherer Zugriff auf alle Citrix Anwendungen und virtuellen Desktops Eine integrierte

Mehr

Starke Authentifizierung zum Schutz Ihrer Daten und Netzwerke

Starke Authentifizierung zum Schutz Ihrer Daten und Netzwerke Starke Authentifizierung zum Schutz Ihrer Daten und Netzwerke Eines der größten Sicherheitsrisiken sind schwache und verlorene Passwörter. ESET Secure Authentication stellt Einmal-Passwörter (OTPs) auf

Mehr

Arcor-Company Net. Ihr individuelles Firmennetz auf MPLS-Basis. Arcor- Company Net

Arcor-Company Net. Ihr individuelles Firmennetz auf MPLS-Basis. Arcor- Company Net Net Arcor- Company Net Das eigene Firmennetz, individuell zusammengestellt nach Ihren persönlichen Anforderungen. Ihr individuelles Firmennetz auf MPLS-Basis Mit Net tauschen Sie Daten und Informationen

Mehr

NCP Secure Enterprise Management Next Generation Network Access Technology

NCP Secure Enterprise Management Next Generation Network Access Technology Datenblatt NCP Secure Enterprise Management Next Generation Network Access Technology Zentral gemanagtes VPN vollautomatischer Betrieb eines Remote Access VPN über eine Konsole Einfacher Rollout und Betrieb

Mehr

MOVE. Mobile Virtual Enterprise (MOVE) - Aufbau und Zugang ihrer private Cloud

MOVE. Mobile Virtual Enterprise (MOVE) - Aufbau und Zugang ihrer private Cloud MOVE Mobile Virtual Enterprise (MOVE) - Aufbau und Zugang ihrer private Cloud Cloud? Public Cloud Hybrid Cloud Private Cloud bieten IT Ressourcen als Service durch externe Anbieter. Ressourcen werden für

Mehr

Release Notes. NCP Android Secure Managed Client. 1. Neue Leistungsmerkmale und Erweiterungen. 2. Verbesserungen / Fehlerbehebungen

Release Notes. NCP Android Secure Managed Client. 1. Neue Leistungsmerkmale und Erweiterungen. 2. Verbesserungen / Fehlerbehebungen NCP Android Secure Managed Client mit Kommissionierung für NCP Secure Enterprise Management oder NCP Volume License Server Version: 2.32 Build 098 Datum: September 2013 Anzeige des aktuell geladenen VPN-Profils

Mehr

Im IPsec-Unterbau des Clients wurden Anpassungen vorgenommen, welche die Kompatibilität zu Gateways von Drittherstellern erweitert.

Im IPsec-Unterbau des Clients wurden Anpassungen vorgenommen, welche die Kompatibilität zu Gateways von Drittherstellern erweitert. NCP Secure Enterprise Client (Win32/64) Service Release 9.23 Build 72 Datum: Dezember 2010 1. Neue Leistungsmerkmale und Erweiterungen In diesem Release sind folgende neue Leistungsmerkmale enthalten:

Mehr

Kommunikationsinfrastrukturen mit der Herausforderung: Mobilität, Multimedia und Sicherheit. Claus Meergans claus.meergans@nortel.com 12.09.

Kommunikationsinfrastrukturen mit der Herausforderung: Mobilität, Multimedia und Sicherheit. Claus Meergans claus.meergans@nortel.com 12.09. Kommunikationsinfrastrukturen mit der Herausforderung: Mobilität, Multimedia und Sicherheit Claus Meergans claus.meergans@nortel.com 12.09.2006 Die Trends im Netzwerk Die multi- mediale Erfahrung Freiheit

Mehr

Sichere Fernwartung über das Internet

Sichere Fernwartung über das Internet asut Lunch Forum vom 4. Mai 2007 Sichere Fernwartung über das Internet Prof. Dr. Andreas Steffen Sicher durchs Netz dank Innovation! A. Steffen, 4.05.2007, asut_lunch_forum.ppt 1 Kernkompetenzen des Instituts

Mehr

Konfiguration VPN-Server und Zyxel VPN-Client über Swisscom Unlimited PC-Card

Konfiguration VPN-Server und Zyxel VPN-Client über Swisscom Unlimited PC-Card Ziel: Netzwerkzugriff mittels VPN-Client SoftRemoteLT über die Swisscom Unlimited PC-Card UMTS-GPRS- EDGE-WLAN und Swisscom-Mobile Unlimited Data Manager. Voraussetzungen: Grundsätzlich muss bei allen

Mehr

Anleitung mtan (SMS-Authentisierung) mit Cisco IPSec VPN

Anleitung mtan (SMS-Authentisierung) mit Cisco IPSec VPN Amt für Informatik Anleitung mtan (SMS-Authentisierung) mit Cisco IPSec VPN Anleitung vom 2. September 2010 Version: 0.5 Ersteller: Ressort Sicherheit Zielgruppe: Cisco IPSec VPN Benutzer Kurzbeschreib:

Mehr

HOBLink VPN 2.1 Gateway

HOBLink VPN 2.1 Gateway Secure Business Connectivity HOBLink VPN 2.1 Gateway die VPN-Lösung für mehr Sicherheit und mehr Flexibilität Stand 02 15 Mehr Sicherheit für Unternehmen Mit HOBLink VPN 2.1 Gateway steigern Unternehmen

Mehr

Linux & Security. Andreas Haumer xs+s. Einsatz von Linux in sicherheitsrelevanten Umgebungen

Linux & Security. Andreas Haumer xs+s. Einsatz von Linux in sicherheitsrelevanten Umgebungen Linux & Security Andreas Haumer xs+s Einsatz von Linux in sicherheitsrelevanten Umgebungen Einführung Netzwerksicherheit wichtiger denn je Unternehmenskritische IT Infrastruktur Abhängigkeit von E Services

Mehr

Application Layer Gateway

Application Layer Gateway Gesicherte Videokonferenzen mit einem Application Layer Gateway Karl-Hermann Fischer Sales Consultant fischer@gsmue.pandacom.de 1 Das Unternehmen Systemintegrator und Dienstleister im Bereich der Netzwerke

Mehr

Mobilisierung von Firmendaten

Mobilisierung von Firmendaten TelekomForum KompetenzTag Mobilisierung von Firmendaten neue Herausforderung für die IT Sicherheit Prof. Dr. Andreas Steffen andreas.steffen@zhwin.ch Andreas Steffen, 24.11.2004, TelekomForum.ppt 1 Datenkommunikation

Mehr

WIE MELDEN SIE SICH AN SAP AN? SAP NETWEAVER SINGLE SIGN-ON SAP SECURITY UND SICHERES SINGLE SIGN-ON MARKUS NÜSSELER-POLKE

WIE MELDEN SIE SICH AN SAP AN? SAP NETWEAVER SINGLE SIGN-ON SAP SECURITY UND SICHERES SINGLE SIGN-ON MARKUS NÜSSELER-POLKE MARKUS NÜSSELER-POLKE SAP NETWEAVER SINGLE SIGN-ON SAP SECURITY UND SICHERES SINGLE SIGN-ON FÜR SAP UND NON-SAP UMGEBUNGEN WIE MELDEN SIE SICH AN SAP AN? 1 Alltägliche Situation beim Kunden! Nüsseler Pa$$w0rd

Mehr

Device Server Console Server Terminal Server

Device Server Console Server Terminal Server Device Server Console Server Terminal Server Services Products Supplier Solutions 2 SPHINX Group Device Server I Console Server I Terminal Server Device, Console und Terminal Server Die Menschheit kommuniziert

Mehr

57. DFN-Betriebstagung Überblick WLAN Technologien

57. DFN-Betriebstagung Überblick WLAN Technologien 57. DFN-Betriebstagung Überblick WLAN Technologien Referent / Redner Eugen Neufeld 2/ 36 Agenda WLAN in Unternehmen RadSec Technologie-Ausblick 3/ 36 WLAN in Unternehmen Entwicklung Fokus Scanner im Logistikbereich

Mehr

VPN Remote Access Lösung aus der Sicht einer Schweizerischen Grossbank

VPN Remote Access Lösung aus der Sicht einer Schweizerischen Grossbank VPN Remote Access Lösung aus der Sicht einer Schweizerischen Grossbank Pietro Brossi Studiengangleiter Kommunikation & Informatik Dozent für Kommunikation, IT-Strategie und Software Pakete Zürcher Hochschule

Mehr

Datenblatt. NCP Secure Enterprise Management. Next Generation Network Access Technology

Datenblatt. NCP Secure Enterprise Management. Next Generation Network Access Technology Zentral gemanagtes VPN Vollautomatischer Betrieb eines Remote Access VPN über eine Konsole Einfacher Rollout und Betrieb von Remote- Access-Infrastrukturen Zentrale Erstellung der Client-Konfigurationen

Mehr

PKI-Lösungen in Windows-Netzwerken

PKI-Lösungen in Windows-Netzwerken Döres AG Stolberger Straße 78 50933 Köln Telefon: 0221-95 44 85-0 Telefax: 0221-95 44 85-80 Internet: www.doeres.com PKI-Lösungen in Windows-Netzwerken Agenda: I. zur Thema Windows PKI: Vorstellung einer

Mehr

MANAGED MOBILE SECURITY

MANAGED MOBILE SECURITY MANAGED MOBILE SECURITY Ein ganzheitlicher Ansatz zum Thema DI DR FRANZ PACHA GESCHÄFTSFÜHRER SYBASE EDV-SYSTEME GMBH 18. Februar 2009 INHALT Was alles zum Thema Managed Mobile Security gehört Das Umfeld

Mehr

...connecting your business. LANCOM UMTS/VPN Option. ❿ Mobiler Konferenzraum ❿ Letzte Meile ❿ UMTS-Backup

...connecting your business. LANCOM UMTS/VPN Option. ❿ Mobiler Konferenzraum ❿ Letzte Meile ❿ UMTS-Backup ...connecting your business LANCOM UMTS/VPN Option ❿ Mobiler Konferenzraum ❿ Letzte Meile ❿ UMTS-Backup LANCOM kann mehr... Die LANCOM UMTS/VPN Option ermöglicht flexibles Arbeiten ohne Kompromisse. E-Mails

Mehr

Astaro I Sophos UTM - Die perfekte Verbindung von UTM und Endpoint. Sascha Paris Presales Engineer Sophos

Astaro I Sophos UTM - Die perfekte Verbindung von UTM und Endpoint. Sascha Paris Presales Engineer Sophos Astaro I Sophos UTM - Die perfekte Verbindung von UTM und Endpoint Sascha Paris Presales Engineer Sophos Kürzlich um die Ecke Ein Gespräch zwischen Admins, wie es stattgefunden haben könnte Wieso hast

Mehr

Vorstellung der neuen Fortinet-Meru WLAN Lösung

Vorstellung der neuen Fortinet-Meru WLAN Lösung Vorstellung der neuen Fortinet-Meru WLAN Lösung Jan Willeke-Meyer, Regional Sales Manager 16. September 2015 Copyright Fortinet Inc. All rights reserved. Agenda Übernahme Meru durch Fortinet Warum? Markttrends

Mehr

Präsentation pco Geschäftsstrategie COURSE-Tagung 14. Mai 2012. Copyright by pco, Stand: 01. September 2010, Vers. 4.0

Präsentation pco Geschäftsstrategie COURSE-Tagung 14. Mai 2012. Copyright by pco, Stand: 01. September 2010, Vers. 4.0 Präsentation pco Geschäftsstrategie COURSE-Tagung 14. Mai 2012 pco Geschäftsmodell Networking & Security Managed DataCenter Services Virtualisierung & Application Delivery Managed Infrastructure Services

Mehr

IPv6 bei der AWK Group Ein Erfahrungsbericht

IPv6 bei der AWK Group Ein Erfahrungsbericht IPv6 bei der AWK Group Ein Erfahrungsbericht IPv6-Konferenz, 1. Dezember 2011 Gabriel Müller, Consultant Wer sind wir? AWK ist ein führendes, unabhängiges Schweizer Beratungsunternehmen für Informatik,

Mehr

Virtual Private Networks Hohe Sicherheit wird bezahlbar

Virtual Private Networks Hohe Sicherheit wird bezahlbar Virtual Private Networks Hohe Sicherheit wird bezahlbar Paul Schöbi, cnlab AG paul.schoebi@cnlab.ch www.cnlab.ch Präsentation unter repertoire verfügbar 27.10.99 1 : Internet Engineering Dr. Paul Schöbi

Mehr

Firewall oder Router mit statischer IP

Firewall oder Router mit statischer IP Firewall oder Router mit statischer IP Dieses Konfigurationsbeispiel zeigt das Einrichten einer VPN-Verbindung zu einer ZyXEL ZyWALL oder einem Prestige ADSL Router. Das Beispiel ist für einen Rechner

Mehr

Release Notes. NCP Secure Entry Client (Win32/64) 1. Neue Leistungsmerkmale und Erweiterungen. Service Release: 9.30 Build 102 Datum: Februar 2012

Release Notes. NCP Secure Entry Client (Win32/64) 1. Neue Leistungsmerkmale und Erweiterungen. Service Release: 9.30 Build 102 Datum: Februar 2012 NCP Secure Entry Client (Win32/64) Service Release: 9.30 Build 102 Datum: Februar 2012 1. Neue Leistungsmerkmale und Erweiterungen In dieser Version sind folgende neue Leistungsmerkmale enthalten: Optische

Mehr

Securepoint RC Serie UTM Security Appliance Hardware Optionen für Securepoint RC Serie Securepoint UTM Software Subscription für RC Serie

Securepoint RC Serie UTM Security Appliance Hardware Optionen für Securepoint RC Serie Securepoint UTM Software Subscription für RC Serie Übersicht Securepoint Preisliste Seite 2 Kompletter Netzwerkschutz mit UTM Securepoint Terra Black Dwarf G2 UTM Edition Securepoint Terra Black Dwarf G2 UTM WiFi Edition Securepoint Terra Black Dwarf G2

Mehr

SICHERE INTEGRATION VON APPLE MOBILE DEVICES IN UNTERNEHMENSNETZWERKE

SICHERE INTEGRATION VON APPLE MOBILE DEVICES IN UNTERNEHMENSNETZWERKE Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen SICHERE INTEGRATION VON APPLE MOBILE DEVICES IN UNTERNEHMENSNETZWERKE Bechtle Secure Mobility Solution(SMS) Charles Kionga, Leitung Bechtle Internet Security &

Mehr

DIE WELT DER NETZWERK-TECHNOLOGIE

DIE WELT DER NETZWERK-TECHNOLOGIE DIE WELT DER NETZWERK-TECHNOLOGIE ZU IHREM VORTEIL Zukunftsweisende, leistungsstarke und wirtschaftliche Datennetzwerktechnik beschreibt das Leistungsspektrum der DANES. Vernetzt denken vernetzt handeln

Mehr

Fitmachertage bei Siemens PROFINET. Fit in den Frühling mit Siemens PROFINET. Siemens AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Industry Sector.

Fitmachertage bei Siemens PROFINET. Fit in den Frühling mit Siemens PROFINET. Siemens AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Industry Sector. Fitmachertage bei Siemens PROFINET Fit in den Frühling mit Siemens PROFINET Seite 1 / 24 13:15 14:45 Uhr PROFINET PROFINET-Fernwartung & Security Reiner Windholz Inhalt Fernwartung über Telefon Fernwartung

Mehr

Technologie White Paper

Technologie White Paper Technologie White Paper Alcatel-Lucent Remote Access Point Lösung die einfache Verlängerung des Unternehmensnetzwerkes in kleine Außenstellen und Home Offices. Alcatel-Lucent Remote Access Point Lösung

Mehr

Open Source und Sicherheit

Open Source und Sicherheit Open Source und Sicherheit Jochen Bauer Inside Security IT Consulting GmbH Nobelstraße 15 70569 Stuttgart info@inside-security.de Open Source und Sicherheit 1 Passive und aktive Sicherheit oder: Sicherheit

Mehr

VPN: SSL vs. IPSec. erfrakon - Erlewein, Frank, Konold & Partner Martin Konold Dr. Achim Frank. Präsentation auf dem

VPN: SSL vs. IPSec. erfrakon - Erlewein, Frank, Konold & Partner Martin Konold Dr. Achim Frank. Präsentation auf dem VPN: SSL vs. IPSec erfrakon - Erlewein, Frank, Konold & Partner Martin Konold Dr. Achim Frank Präsentation auf dem IT Security Forum 9. November 2005, Frankfurt erfrakon Erlewein, Frank, Konold & Partner

Mehr

HANDHABBAR INTEGRIERT UMFASSEND

HANDHABBAR INTEGRIERT UMFASSEND Gefährlichere Bedrohungen Fortgeschrittenerer Anwendungsorientierter Häufiger Auf Profit abzielend Fragmentierung von Sicherheitstechnologie Zu viele Einzelprodukte Dürftige Interoperabilität Fehlende

Mehr

Sicherheit im IT - Netzwerk

Sicherheit im IT - Netzwerk OSKAR EMMENEGGER & SÖHNE AG IT - SERVICES Email mail@it-services.tv WWW http://www.it-services.tv Stöcklistrasse CH-7205 Zizers Telefon 081-307 22 02 Telefax 081-307 22 52 Kunden erwarten von ihrem Lösungsanbieter

Mehr

Mit der Funktion "Starte NCP Client Monitor als Programm" wechselt die Darstellung wieder vom Icon zum zuletzt gezeigten Client Monitor.

Mit der Funktion Starte NCP Client Monitor als Programm wechselt die Darstellung wieder vom Icon zum zuletzt gezeigten Client Monitor. NCP Secure Entry Mac Client Major-Release 2.01 Build 47 Mai 2011 1. Neue Leistungsmerkmale und Erweiterungen Tipp des Tages In die Oberfläche des Client-Monitors ist ein Feld für Konfigurationstipps und

Mehr