Dienstleistungen global!?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Dienstleistungen global!?"

Transkript

1 Andreas Boes Dienstleistungen global!? Die Herausforderungen einer neuen Phase der Globalisierung für den Standort Deutschland FES/Verdi Arbeitskreis Dienstleistungen Expertengespräch II: Internationalisierung von Dienstleistungen Berlin, 18. März 2010

2 Schwerpunkt Internationalisierung von Dienstleistungen Aktuelle Projekte Export IT Erfolgsfaktoren der Internationalisierung und der Exportfähigkeit von IT-Dienstleistungen (BMBF: ) Offshoring und einen neue Phase der Internationalisierung von Arbeit (HBS: ) GlobePro Global erfolgreich durch professionelle Dienstleistungsarbeit (BMBF: ) Qualitative Erhebungen in Deutschland Indien Osteuropa (Bulgarien, Ungarn, Slowakei, Russland) USA Empirische Basis: Ca. 350 Interviews seit 2006 Boes: Dienstleistungen global!? 2

3 Agenda Globalisierung von Dienstleistungen Schreckgespenst oder Hoffnungsträger? Globalisierung 2.0 und der Wandel der Dienstleistungen Neue Leitorientierung politischer Gestaltung Boes: Dienstleistungen global!? 3

4 Das war einmal: Dienstleistungen als Fels in der Brandung der Globalisierung Im Zentrum der Globalisierung standen lange Zeit die klassischen Industriesektoren Exportweltmeisterschaft als Positivszenario Verlagerung als Negativszenario Dienstleistungen hingegen galten lange als nicht internationalisierbar Uno-actu-Prinzip Nähe zum Kunden Wissensintensität vieler Dienstleistungen Dienstleistungssektor als Hoffnungsträger für Hochlohnstandorte wie Deutschland Boes: Dienstleistungen global!? 4

5 Offshoring markiert eine Wende im Globalisierungsdiskurs Ausgehend von den USA kommt das Thema Offshoring seit 2003 verstärkt in die deutsche Öffentlichkeit Startschuss: Studie von Forrester Research (Nov. 2002) prognostiziert Abwanderung von 3,3 Mio. Dienstleistungsjobs aus USA in Niedriglohnländer Ähnlich lautende Prognosen forcieren das öffentliche Interesse auch in Deutschland A.T. Kearney (2004): Verlust von bis zu IT-Arbeitsplätze in den nächsten drei Jahren DB Research (2004): Verlust von bis zu Dienstleistungsjobs bis 2008 OECD (2005): In der EU-15 sind 19,2% aller Beschäftigten potentiell betroffen Globalisierung wird zu einer Bedrohung für Dienstleistungsbeschäftigte Verlagerung von gering qualifizierten Industriearbeitsplätzen ist zur Normalität geworden Jetzt aber trifft es auch hochqualifizierte Dienstleistungsarbeit. Das ist das Neue an der Entwicklung! Boes: Dienstleistungen global!? 5

6 Export von Dienstleistungen als Rettungsszenario Export in Mrd. Euro +126,8% +127,0% Boes: Dienstleistungen global!? 6

7 Diskussion um Offshoring und Export ist nur die Spitze des Eisberges... Offshoring und Export von Dienstleistungen sind sichtbarer Ausdruck eines tiefgreifenden Strukturwandels Eine neue Entwicklungsphase beginnt: Globalisierung 2.0 Altes Denken Binnenmarkt vs. Export bietet keine ausreichende Orientierung Politische Gestaltung braucht neue Leitorientierung auf eine global vernetzte Welt Nachhaltige Internationalisierung als Ziel Boes: Dienstleistungen global!? 7

8 Agenda Globalisierung von Dienstleistungen Schreckgespenst oder Hoffnungsträger? Globalisierung 2.0 und Wandel der Dienstleistungswirtschaft Leitorientierungen politischer Gestaltung Boes: Dienstleistungen global!? 8

9 Entstehung eines weltweiten Informationsraums Basis der Globalisierung 2.0 ist der Informationsraum: Informationsund Kommunikationsnetze bilden Basis für einen neuen globalen Handlungsraum Arbeit: Im Umgang mit digitalen Informationen ist global verteilte Arbeit möglich So entsteht eine neue Geographie der Wirtschaft: Weltunternehmen agieren global aus einem Guss Digitalisierbare Dienstleistungen können global erbracht werden Boes: Dienstleistungen global!? 9

10 Globales Geschäftsmodell indischer IT-Dienstleister Western Europe: Face to the Customer Eastern Europe: Nearshore Delivery Center Erfolgsfaktoren Fokussierung auf eine flache Welt Prozessstandardisierung Kollektive Lernschleifen India: Head Quarter + Factory Boes: Dienstleistungen global!? 10

11 Software-Entwicklung in globalen Teams Germany Hungary Bulgaria USA Canada Israel China India Globales Entwicklungsnetzwerk Informationsraum als Raum der Produktion Kooperation auf Augenhöhe statt verlängerter Werkbank Zusammenarbeit und Kommunikation in globalen Teams wird zu einer selbstverständlichen Anforderung für die Mitarbeiter aller Labs Boes: Dienstleistungen global!? 11

12 Agenda Globalisierung von Dienstleistungen Schreckgespenst oder Hoffnungsträger? Globalisierung 2.0 und Wandel der Dienstleistungen Leitorientierungen politischer Gestaltung Boes: Dienstleistungen global!? 12

13 Globalisierung 2.0 als Herausforderung Orientierung auf den Binnenmarkt Möglichkeiten und Grenzen Globalisierungsresistent sind nicht-digitalisierbare Dienstleistungen aber das reicht nicht aus Deutschland ist keine Insel: Neue Konkurrenzverhältnisse durch EU-Dienstleistungsrichtlinie und Wettbewerber mit globalen Geschäftsmodellen Zukunftsfähigkeit beruht in hohem Maße auf digitalisierbaren Dienstleistungen Export ist keine Einbahnstrasse Export nach dem alten Muster (verpacken und verschicken) funktioniert bei Dienstleistungen erst recht nicht Internationalisierung heißt, sich einzulassen auf wechselseitige Beziehungen Leitorientierung für die Globalisierung 2.0: Wie bringen wir uns in eine global vernetzte Welt ein? Boes: Dienstleistungen global!? 13

14 Strategische Herausforderungen Nachhaltige Internationalisierung Arbeit und Beschäftigung in Deutschland Zukunftsängste ernst nehmen Gefahr von Arbeitsplatzabbau und Zukunftsängste der Beschäftigten Neue Unsicherheiten sogar für Hochqualifizierte Angst vor dem Absturz in den Mittelschichten Qualifizierung für die Globalisierung Zukunft des mittleren Qualifikationsbereichs? Qualifikationen für die Arbeit in global vernetzten Verweissystemen Innovative Konzepte und Strategien für die Erbringung von Dienstleistungen Bestehende Stärken nutzen Verbindung von industriellen Kernen und innovativen Dienstleistungen Intelligent standardisierte Leistungen und lernförderliche Prozessorientierung Ausrichtung der Wirtschaftspolitik in Deutschland auf Innovation High Road-Strategie quo vadis? Gefahr: Von der Kosten- zur Innovationsfalle? Strategische Ausrichtung auf eine nachhaltige Internationalisierung Von Abwehrkämpfen zu einem neuen Leitbild der nachhaltigen Internationalisierung Nachhaltige Internationalisierung heißt, die Menschen ins Zentrum der Internationalisierung zu stellen Boes: Dienstleistungen global!? 14

15 Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Weitere Informationen: PD Dr. Andreas Boes ISF München Jakob-Klar-Str. 9, München +49 (0)

Globale Softwareentwicklung Erfahrungen aus zehn Jahren Forschung

Globale Softwareentwicklung Erfahrungen aus zehn Jahren Forschung Andreas Boes, Steffen Steglich, Tobias Kämpf Globale Softwareentwicklung Erfahrungen aus zehn Jahren Forschung Beitrag zum 10. Internationalen Tag Interkulturelle Arbeitsplätze, Arbeitssituationen und

Mehr

Globalisierung in der IT-Branche und der Wandel von Arbeit und Qualifikation

Globalisierung in der IT-Branche und der Wandel von Arbeit und Qualifikation Kira Marrs, Andreas Boes, Andrea Baukrowitz, Tobias Kämpf, Thomas Lühr, Steffen Steglich Globalisierung in der IT-Branche und der Wandel von Arbeit und Qualifikation Rückblick und Einführung in das Seminar

Mehr

Outsourcing, Offshoring, Nearshoring

Outsourcing, Offshoring, Nearshoring Erfolgsfaktoren der Internationalisierung und der Exportfähigkeit von IT-Dienstleistungen Andreas Boes, Tobias Kämpf, Kira Marrs, Katrin Trinks Outsourcing, Offshoring, Nearshoring Internationalisierung

Mehr

Offshoring und eine neue Phase der Internationalisierung von Arbeit

Offshoring und eine neue Phase der Internationalisierung von Arbeit Offshoring und eine neue Phase der Internationalisierung von Arbeit Tobias Kämpf Developed in India?! Indien auf dem Weg zu einem neuen strategischen Ort globaler Kopfarbeit F&E-Arbeitskreis der IG Metall

Mehr

Eine global vernetzte Ökonomie braucht die Menschen

Eine global vernetzte Ökonomie braucht die Menschen Tobias Kämpf, Andreas Boes, Andrea Baukrowitz, Kira Marrs Eine global vernetzte Ökonomie braucht die Menschen Strategische Herausforderungen für Arbeit und Qualifikation Abschlusstagung des Förderschwerpunkts

Mehr

Globalisierung in der IT-Branche

Globalisierung in der IT-Branche Kira Marrs, Andreas Boes, Andrea Baukrowitz, Tobias Kämpf, Thomas Lühr, Steffen Steglich Globalisierung in der IT-Branche Nachhaltige Strategien für eine global vernetzte Ökonomie Referat zur 1. Seminareinheit

Mehr

Vom Offshoring zu einer neuen Phase der Internationalisierung

Vom Offshoring zu einer neuen Phase der Internationalisierung Erfolgsfaktoren der Internationalisierung und der Exportfähigkeit von IT-Dienstleistungen Tobias Kämpf, Katrin Trinks, Andreas Boes, Kira Marrs Vom Offshoring zu einer neuen Phase der Internationalisierung

Mehr

Eine global vernetzte Ökonomie braucht die Menschen

Eine global vernetzte Ökonomie braucht die Menschen Andreas Boes, Andrea Baukrowitz, Tobias Kämpf, Kira Marrs Eine global vernetzte Ökonomie braucht die Menschen Strategische Herausforderungen für Arbeit und Qualifikation Expertenforum des Projekts GlobePro

Mehr

Industrialisierung und Internationalisierung von IT-Dienstleistungen

Industrialisierung und Internationalisierung von IT-Dienstleistungen Andreas Boes Industrialisierung und Internationalisierung von IT-Dienstleistungen Voraussetzungen und Konsequenzen von Offshoring IT-Fachtagung des ver.di Landesfachbereichs TK/IT/DV in Ba-Wü IT-Offshoring

Mehr

Globalisierung in der IT-Branche

Globalisierung in der IT-Branche Andreas Boes, Andrea Baukrowitz, Tobias Kämpf, Thomas Lühr, Kira Marrs, Steffen Steglich Globalisierung in der IT-Branche Strategische Herausforderungen für Arbeit und Qualifikation 1. Fachtagung des ver.di-projekts

Mehr

Informatisierung der Gesellschaft, Zukunft der Arbeit und Entwicklung der ITK-Industrie

Informatisierung der Gesellschaft, Zukunft der Arbeit und Entwicklung der ITK-Industrie Andreas Boes Informatisierung der Gesellschaft, Zukunft der Arbeit und Entwicklung der ITK-Industrie Betriebsräteversammlung des Gesamtbetriebsrates Deutsche Telekom AG Bremen, 20. Oktober 2010 Sechs Projekte

Mehr

Offshoring und Nearshoring internationationale Arbeitsteilung im Bereich der Dienstleistungen

Offshoring und Nearshoring internationationale Arbeitsteilung im Bereich der Dienstleistungen Erfolgsfaktoren der Internationalisierung und der Exportfähigkeit von IT-Dienstleistungen Tobias Kämpf Offshoring und die Globalisierung des Dienstleistungssektors Eine neue Phase der Internationalisierung

Mehr

Arbeit in der Cloud Dienstleistung in der digitalen

Arbeit in der Cloud Dienstleistung in der digitalen Arbeit in der Cloud Dienstleistung in der digitalen Gesellschaft neu denken Präsentation auf der Dienstleistungstagung 2014 Dienstleistung in der digitalen Gesellschaft Berlin, 27.05.2014 PD Dr. Andreas

Mehr

Arbeit im globalen Informationsraum und die Folgen für die Mitarbeiter das Beispiel IBM

Arbeit im globalen Informationsraum und die Folgen für die Mitarbeiter das Beispiel IBM Andreas Boes Arbeit im globalen Informationsraum und die Folgen für die Mitarbeiter das Beispiel IBM und Dienstleistungspolitik Impulsreferat zu Forum A 5: Digitalisierung und Globalisierung Vom Offshoring

Mehr

Neue Koordinaten für Angestellte: Kaufmännische Angestellte als Zielgruppe für die IG Metall

Neue Koordinaten für Angestellte: Kaufmännische Angestellte als Zielgruppe für die IG Metall Andreas Boes, Tobias Kämpf, Thomas Lühr Neue Koordinaten für Angestellte: Kaufmännische Angestellte als Zielgruppe für die IG Metall Workshop der IG Metall Frankfurt, 15. September 2011 Die IG Metall und

Mehr

Offshoring und eine neue Phase der Internationalisierung von Arbeit

Offshoring und eine neue Phase der Internationalisierung von Arbeit Offshoring und eine neue Phase der Internationalisierung von Arbeit Tobias Kämpf, Andreas Boes Neue Zeiten im Büro: Angestelltenarbeit im Sog der Globalisierung Arbeitsbeziehungen zwischen Ohnmacht und

Mehr

Wie die Digitalisierung die Arbeitswelt verändert

Wie die Digitalisierung die Arbeitswelt verändert Wissensarbeit im Unternehmen der Zukunft nachhaltig gestalten PD Dr. Andreas Boes, Dr. Tobias Kämpf Wie die Digitalisierung die Arbeitswelt verändert Von einer neuen Qualität der Informatisierung zu einer

Mehr

Offshoring und eine neue Phase der Internationalisierung von Arbeit

Offshoring und eine neue Phase der Internationalisierung von Arbeit Offshoring und eine neue Phase der Internationalisierung von Arbeit Tobias Kämpf, Andreas Boes Offshoring und die Folgen der Globalisierung für hochqualifizierte Arbeitnehmer Workshop des F&E Arbeitskreises

Mehr

Stand und Perspektiven des Handlungsfelds Qualifizierung bei T-Systems und IBM der Blick von Außen

Stand und Perspektiven des Handlungsfelds Qualifizierung bei T-Systems und IBM der Blick von Außen Andrea Baukrowitz, Andreas Boes, Tobias Kämpf, Kira Marrs des Handlungsfelds Qualifizierung bei T-Systems und IBM der Blick von Außen Referat zur 3. Seminareinheit Qualifizierung als Handlungsfeld für

Mehr

Eine neue Phase der Internationalisierung in der IT-Industrie

Eine neue Phase der Internationalisierung in der IT-Industrie Erfolgsfaktoren der Internationalisierung und der Exportfähigkeit von IT-Dienstleistungen Tobias Kämpf, Andreas Boes, Kira Marrs, Katrin Trinks Eine neue Phase der Internationalisierung in der IT-Industrie

Mehr

Zeitenwende im Büro. Rüsselsheim, 10. September 2014. Dr. Tobias Kämpf

Zeitenwende im Büro. Rüsselsheim, 10. September 2014. Dr. Tobias Kämpf Dr. Tobias Kämpf Zeitenwende im Büro Präsentation auf der 6. Engineering- und IT-Tagung der IG Metall Forum 3: Digitales Büro Aktuelle Entwicklungen und Gestaltungsmöglichkeiten Rüsselsheim, 10. September

Mehr

DER IT-STANDORT DEUTSCHLAND UND DIE CHANCEN EINER NACHHALTIGEN INTERNATIONALISIERUNG

DER IT-STANDORT DEUTSCHLAND UND DIE CHANCEN EINER NACHHALTIGEN INTERNATIONALISIERUNG Erfolgsfaktoren der Internationalisierung und der Exportfähigkeit von IT-Dienstleistungen Andreas Boes, Tobias Kämpf, Kira Marrs, Katrin Trinks DER IT-STANDORT DEUTSCHLAND UND DIE CHANCEN EINER NACHHALTIGEN

Mehr

Wie die Digitalisierung die Wirtschaft verändert

Wie die Digitalisierung die Wirtschaft verändert Andreas Boes, Tobias Kämpf, Barbara Langes, Kira Marrs Wie die Digitalisierung die Wirtschaft verändert Die IT-Branche als Vorreiter für die Arbeitswelt der Zukunft Präsentation für die IWP-IT-Abschlussveranstaltung

Mehr

Umbruch in der IT-Branche als Herausforderung für Führungskräfte

Umbruch in der IT-Branche als Herausforderung für Führungskräfte Andreas Boes Umbruch in der IT-Branche als Herausforderung für Führungskräfte Kulturtag der DB Systel Frankfurt, 01. Februar 2011 Forschung zur IT-Branche Qualifizierung Informatisierung der Arbeit Branchenstrukturen

Mehr

Internationalisierung der IT-Branche - Perspektiven für die IT-Beschäftigten in Deutschland

Internationalisierung der IT-Branche - Perspektiven für die IT-Beschäftigten in Deutschland Erfolgsfaktoren der Internationalisierung und der Exportfähigkeit von IT-Dienstleistungen Andreas Boes, Tobias Kämpf, Kira Marrs, Katrin Trinks Internationalisierung der IT-Branche - Perspektiven für die

Mehr

Globalisierung in der IT-Branche Qualifizierungspolitik zwischen Beruflichkeit und Employability

Globalisierung in der IT-Branche Qualifizierungspolitik zwischen Beruflichkeit und Employability Andrea Baukrowitz, Andreas Boes, Tobias Kämpf, Kira Marrs Globalisierung in der IT-Branche Qualifizierungspolitik zwischen Beruflichkeit und Employability Referat im Rahmen der Tagung Perspektiven von

Mehr

Agil ist in! Bestandsaufnahme zur Praxis agiler Konzepte in Entwicklung, Engineering und Administration

Agil ist in! Bestandsaufnahme zur Praxis agiler Konzepte in Entwicklung, Engineering und Administration Agil ist in! Bestandsaufnahme zur Praxis agiler Konzepte in Entwicklung, Engineering und Administration Keynote beim Karlsruher Entwicklertag 2014 Karlsruhe, 22. Mai 2014 Andreas Boes, Tobias Kämpf, Barbara

Mehr

Vortrag beim Expertenforum des Projekts GlobePro am 25. März 2011 in München

Vortrag beim Expertenforum des Projekts GlobePro am 25. März 2011 in München Vortrag beim Expertenforum des Projekts GlobePro am 25. März 2011 in München Andreas Boes, Andrea Baukrowitz, Tobias Kämpf, Kira Marrs Eine global vernetzte Ökonomie braucht die Menschen Strategische Herausforderungen

Mehr

Informatisierung und der Wandel der Gesellschaft

Informatisierung und der Wandel der Gesellschaft Andreas Boes, Anne Hacket Informatisierung und der Wandel der Gesellschaft Akademie der Stiftung der Deutschen Wirtschaft Herausforderungen und Chancen des gesellschaftlichen Wandels in Deutschland am

Mehr

Die Zukunft der digitalen Arbeitswelt gestalten Digitales Fließband oder neue Humanisierung der Arbeit?

Die Zukunft der digitalen Arbeitswelt gestalten Digitales Fließband oder neue Humanisierung der Arbeit? Kira Marrs, Andreas Boes, Tobias Kämpf Die Zukunft der digitalen Arbeitswelt gestalten Digitales Fließband oder neue Humanisierung der Arbeit? Vortrag im Rahmen des 4. ver.di-bundeskongresses Stärke.Vielfalt.Zukunft.

Mehr

Internationalisierungsgrad des deutschen Mittelstands und Entwicklungstendenzen

Internationalisierungsgrad des deutschen Mittelstands und Entwicklungstendenzen Friedrich-Ebert-Stiftung: Internationalisierung im Mittelstand als wirtschaftspolitische Herausforderung Internationalisierungsgrad des deutschen Mittelstands und Entwicklungstendenzen Berlin, 13. Mai

Mehr

Wie die Digitalisierung die Arbeitswelt verändert

Wie die Digitalisierung die Arbeitswelt verändert Wissensarbeit im Unternehmen der Zukunft nachhaltig gestalten PD Dr. Andreas Boes, Dr. Tobias Kämpf Wie die Digitalisierung die Arbeitswelt verändert Von einer neuen Qualität der Informatisierung zu einer

Mehr

Umfrage zum Werkplatz Schweiz Positiver Ausblick und Wachstum im Fokus

Umfrage zum Werkplatz Schweiz Positiver Ausblick und Wachstum im Fokus Umfrage zum Werkplatz Schweiz Positiver Ausblick und Wachstum im Fokus Compliance Finanzierung Produktivität Reorganisation Neue Produkte Flexibilität und Agilität Innovation Wechselkurs Globale Beschaffungskette

Mehr

Trends in der IT-Dienstleistung

Trends in der IT-Dienstleistung Trends in der IT-Dienstleistung Dr. Kyrill Meyer Forum IT-Dienstleisterkreis Chemnitz 16. September 2009 Kurzvorstellung Die Professur (BIS) besteht am der Universität Leipzig seit dem Wintersemester 2000/2001

Mehr

Organisation von Arbeit und Führung im Wandel Trends und Herausforderungen der Arbeitswelt der Zukunft

Organisation von Arbeit und Führung im Wandel Trends und Herausforderungen der Arbeitswelt der Zukunft Praxis-Forum in der BAdW, 4. Oktober 2016 Organisation von Arbeit und Führung im Wandel Trends und Herausforderungen der Arbeitswelt der Zukunft Perspektive Soziologie Andreas Boes Barbara Langes Alexander

Mehr

Globalisierung und Qualifikation Herausforderungen für eine strategische Neuorientierung des Betriebsrats

Globalisierung und Qualifikation Herausforderungen für eine strategische Neuorientierung des Betriebsrats Andrea Baukrowitz, Andreas Boes, Tobias Kämpf, Kira Marrs Globalisierung und Qualifikation Herausforderungen für eine strategische Neuorientierung des Betriebsrats Impulsreferat im Rahmen des Abschlussworkshops

Mehr

Agile Methoden, Lean Development und der Wandel der Arbeit in der Softwareentwicklung

Agile Methoden, Lean Development und der Wandel der Arbeit in der Softwareentwicklung Andreas Boes, Tobias Kämpf Agile Methoden, Lean Development und der Wandel der Arbeit in der Softwareentwicklung Karlsruher Entwicklertag 2013 Karlsruhe, 06. Juni 2013 Agenda Agile Methoden und der Umbruch

Mehr

Outsourcing/Offshoring Götterdämmerung für die westliche IT-Branche?

Outsourcing/Offshoring Götterdämmerung für die westliche IT-Branche? Outsourcing/Offshoring Götterdämmerung für die westliche IT-Branche? Einführung Volkhart Schönberg / SPIQ e.v. Erfahrungen mit Outsourcing-Projekten aus Sicht eines Auftraggebers: Gerhard Krug (Afinion

Mehr

Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen

Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen 72. Roundtbale MukIT, bei Bankhaus Donner & Reuschel München, 06.08.2014 Jörg Stimmer, Gründer & GF plixos GmbH joerg.stimmer@plixos.com,

Mehr

Work-Life-Balance unter Druck: Arbeit im System permanenter Bewährung

Work-Life-Balance unter Druck: Arbeit im System permanenter Bewährung Work-Life-Balance unter Druck: Arbeit im System permanenter Bewährung Ergebnisse aus aktuellen Forschungsprojekten VSW-Fachkonferenz Work-Life-Balance München, 16. Februar 2012 Tobias Kämpf, Andreas Boes,

Mehr

Business Transformation Partnership: Kundenspezifische Lösung am Beispiel Klöckner & Co AG

Business Transformation Partnership: Kundenspezifische Lösung am Beispiel Klöckner & Co AG Business Transformation Partnership: Kundenspezifische Lösung am Beispiel Klöckner & Co AG Ralf Jordan, Geschäftsführer Klöckner Information Services GmbH, Duisburg Dr. Egbert Kern, Geschäftsführer bitempo

Mehr

Herausforderung Wired 12.02, Februar 2004 Offshoring

Herausforderung Wired 12.02, Februar 2004 Offshoring Herausforderung Wired 12.02, Februar 2004 Offshoring Internationalisierung und Auslagerung von IT-Dienstleistungen SAP-Infoabend ver.di-fachbereich TK-IT 13/12/2004, St. Leon-Rot Michael Schwemmle 1 Theoretische

Mehr

Digital Insights Industrie 4.0. Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v.

Digital Insights Industrie 4.0. Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. Digital Insights Industrie 4.0 Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. Prognostizierte Auswirkungen der Industrie 4.0 auf die deutsche Wirtschaft im Allgemeinen Die internationale Wettbewerbsfähigkeit

Mehr

Regionale Wirtschaftsförderung - Ein Standortvorteil! Prof. Dr. Waldemar Pförtsch Hochschule Pforzheim

Regionale Wirtschaftsförderung - Ein Standortvorteil! Prof. Dr. Waldemar Pförtsch Hochschule Pforzheim Regionale Wirtschaftsförderung - Ein Standortvorteil! Prof. Dr. Waldemar Pförtsch Hochschule Pforzheim Gliederung des Vortrag Grundlagen und Entwicklungen der Wirtschaftsförderung Wirtschaftsförderung

Mehr

2.2 Informatisierung der Gesellschaft und die Zukunft der Dienstleistungen [PD Dr. Andreas Boes, Dr. Tobias Kämpf, Dr. Kira Marrs ISF München]

2.2 Informatisierung der Gesellschaft und die Zukunft der Dienstleistungen [PD Dr. Andreas Boes, Dr. Tobias Kämpf, Dr. Kira Marrs ISF München] 2.2 Informatisierung der Gesellschaft und die Zukunft der Dienstleistungen [PD Dr. Andreas Boes, Dr. Tobias Kämpf, Dr. Kira Marrs ISF München] 2.2.1 Einleitung Die Verbreitung von Informations- und Kommunikationstechnologien

Mehr

Globalisierung in der Dienstleistungswirtschaft strategische Herausforderungen für Arbeit und Qualifikation in der IT-Branche

Globalisierung in der Dienstleistungswirtschaft strategische Herausforderungen für Arbeit und Qualifikation in der IT-Branche Auf dem Weg in die Dienstleistungsgesellschaft Ausgabe 4-2011 www.denk-doch-mal.de Globalisierung in der Dienstleistungswirtschaft strategische Herausforderungen für Arbeit und Qualifikation in der IT-Branche

Mehr

Demografie und Immobilien. Dr. Michael Voigtländer Forschungsstelle Immobilienökonomik 7. Finanzmarkt Round-Table, 11. April 2011

Demografie und Immobilien. Dr. Michael Voigtländer Forschungsstelle Immobilienökonomik 7. Finanzmarkt Round-Table, 11. April 2011 Demografie und Immobilien Dr. Michael Voigtländer Forschungsstelle Immobilienökonomik 7. Finanzmarkt Round-Table, 11. April 2011 Forschungsstelle Immobilienökonomik Das Institut der deutschen Wirtschaft

Mehr

Softwareprogrammierung zwischen Deutschland und Indien

Softwareprogrammierung zwischen Deutschland und Indien Softwareprogrammierung zwischen Deutschland und Indien Zur Qualität von Arbeitsverhältnissen in transnationalen IT-Unternehmen Beitrag von Patrick Feuerstein und Nicole Mayer- Ahuja Beschäftigte in der

Mehr

Jahrestagung Kompetenznetze Deutschland

Jahrestagung Kompetenznetze Deutschland Internationalisierung von Netzwerken Thematische Einführung Jahrestagung Kompetenznetze Deutschland Michael Astor Prognos AG Berlin, 7. Februar 2008 Globalisierung Internationalisierung stellen nicht umkehrbare

Mehr

Basisheft zur Internationalisierung von IT-Dienstleistungen

Basisheft zur Internationalisierung von IT-Dienstleistungen Basisheft zur Internationalisierung von IT-Dienstleistungen Andreas Boes, Tobias Kämpf, Kira Marrs Herausforderung Globalisierung 2.0 Ausgangsbedingungen, Entwicklungsszenarien, Erfolgsfaktoren ISSN: 2192-0540

Mehr

Hidden Champions des 21. Jahrhunderts

Hidden Champions des 21. Jahrhunderts Hermann Simon Hidden Champions des 21. Jahrhunderts Die Erfolgsstrategien unbekannter Weltmarktführer!! i! Campus Verlag Frankfurt/New York Inhalt Einführung: Wie ich zu den Hidden Champions kam 11 Kapitel

Mehr

Von der Globalisierung profitieren das Geschäftsmodell der HSH Nordbank. Hans Berger Business Lunch, HWWI 27. Februar 2008

Von der Globalisierung profitieren das Geschäftsmodell der HSH Nordbank. Hans Berger Business Lunch, HWWI 27. Februar 2008 Von der Globalisierung profitieren das Geschäftsmodell der HSH Nordbank Hans Berger Business Lunch, HWWI 27. Februar 2008 Geschäftsmodell fokussieren Wachstumschancen strategisch nutzen Banken in der Kritik

Mehr

Wandel von Arbeit und Qualifikation in der globalen IT-Branche

Wandel von Arbeit und Qualifikation in der globalen IT-Branche Andrea Baukrowitz, Andreas Boes, Tobias Kämpf, Kira Marrs, Thomas Lühr, Steffen Steglich Wandel von Arbeit und Qualifikation in der globalen IT-Branche Qualifizierung als Handlungsfeld für eine nachhaltige

Mehr

Zeitenwende für Hochqualifizierte Offshoring Outsourcing Shared Services

Zeitenwende für Hochqualifizierte Offshoring Outsourcing Shared Services Infoveranstaltung der IG Metall Braunschweig 12. Oktober 2010 Zeitenwende für Hochqualifizierte Offshoring Outsourcing Shared Services Eine neue Phase der Globalisierung und die Folgen für die Beschäftigten

Mehr

Thema 1: Karrierebedingungen in modernen Unternehmen - Chancen und Risiken für Frauen. Forschungsprojekt careers@communication

Thema 1: Karrierebedingungen in modernen Unternehmen - Chancen und Risiken für Frauen. Forschungsprojekt careers@communication BMBF-Tagung "Fit für die Zukunft - Frauenkarrieren in Unternehmen" WS 5 "Strukturen und Spielregeln in modernen Unternehmen - werden die Karten für Frauen neu gemischt?" Thema 1: Karrierebedingungen in

Mehr

Standort Deutschland 2011. Deutschland und Europa im Urteil internationaler Manager

Standort Deutschland 2011. Deutschland und Europa im Urteil internationaler Manager Standort Deutschland 2011 Deutschland und Europa im Urteil internationaler Manager Befragungssample Befragung von 812 international tätigen Unternehmen durch telefonische Interviews der Führungskräfte

Mehr

Marktvorteile nutzen und Chancen erkennen: Barrierefreier Tourismus in Europa. Dr. Victoria Eichhorn Hochschule Fresenius

Marktvorteile nutzen und Chancen erkennen: Barrierefreier Tourismus in Europa. Dr. Victoria Eichhorn Hochschule Fresenius Marktvorteile nutzen und Chancen erkennen: Barrierefreier Tourismus in Europa Dr. Victoria Eichhorn Hochschule Fresenius Marktvorteile nutzen und Chancen erkennen aber wie? Studien der EU-Kommission und

Mehr

Technologie von Morgen heute schon in der Prüfung!

Technologie von Morgen heute schon in der Prüfung! Technologie von Morgen heute schon in der Prüfung! Chancen und Herausforderungen an die Arbeitnehmervertretung Karl-Heinz (Charly) Brandl Leiter IKT-Projekt, ver.di-bundesverwaltung http://tk- it.verdi.de

Mehr

DHBW Empowering Baden-Württemberg

DHBW Empowering Baden-Württemberg DHBW Empowering Baden-Württemberg Leadership-Tagung DHBW Lörrach Schloss Reinach, 19. Juni 2015 Professor Reinhold R. Geilsdörfer, Präsident der DHBW www.dhbw.de DHBW - Empowering Baden-Württemberg 1.

Mehr

Agile Methoden als Wegbereiter eines neuen Typs der Industrialisierung in der Softwareentwicklung

Agile Methoden als Wegbereiter eines neuen Typs der Industrialisierung in der Softwareentwicklung Andreas Boes Agile Methoden als Wegbereiter eines neuen Typs der Industrialisierung in der Softwareentwicklung XP Days Germany 2009 am 27.11.2009 in Karlsruhe Hallo Andreas, Habe gerade festgestellt, dass

Mehr

EuroCloud Deutschland Confererence

EuroCloud Deutschland Confererence www.pwc.de/cloud EuroCloud Deutschland Confererence Neue Studie: Evolution in der Wolke Agenda 1. Rahmenbedingungen & Teilnehmer 2. Angebot & Nachfrage 3. Erfolgsfaktoren & Herausforderungen 4. Strategie

Mehr

Smart Cities. Michael Ganser. Senior Vice President Cisco @MichaelGanser. Berlin, 19. Mai 2014

Smart Cities. Michael Ganser. Senior Vice President Cisco @MichaelGanser. Berlin, 19. Mai 2014 Internet of Everything: Smart Cities Michael Ganser Senior Vice President Cisco @MichaelGanser Berlin, 19. Mai 2014 Globales BIP in% 3 Trends verändern die Welt Wirtschaft Umwelt / Energie Gesellschaft

Mehr

Ist die Investitionsbremse in Österreich festgezogen? Franz Kerber

Ist die Investitionsbremse in Österreich festgezogen? Franz Kerber Ist die Investitionsbremse in Österreich festgezogen? Franz Kerber Steigende Investitionsausgaben Investitionen, nominell (Mrd. Euro) 80 74,9 77,6 70 60 55,5 60,4 Bruttoinvestitionen 66,4 50 47,4 40 1995

Mehr

Antwort zum Kommentar von Nicole Mayer-Ahuja und Patrick Feuerstein

Antwort zum Kommentar von Nicole Mayer-Ahuja und Patrick Feuerstein Arbeits- und Industriesoziologische Studien Jg. 1, Heft 2, November 2008, S. 72-76 Antwort zum Kommentar von Nicole Mayer-Ahuja und Patrick Feuerstein Andreas Boes, Tobias Kämpf Wir begrüßen es sehr, dass

Mehr

Wir leben in einer Zeit großer wirtschaftlicher und politischer Herausforderungen:

Wir leben in einer Zeit großer wirtschaftlicher und politischer Herausforderungen: Wir leben in einer Zeit großer wirtschaftlicher und politischer Herausforderungen: Bei offenen Grenzen entstehen neue Regionen und wachsende Märkte. Die Globalisierung mit all ihren positiven und negativen

Mehr

Intersektoraler Strukturwandel und Außenhandel. Expansion des Außenhandels nach Muster komparativer Wettbewerbsvorteile

Intersektoraler Strukturwandel und Außenhandel. Expansion des Außenhandels nach Muster komparativer Wettbewerbsvorteile 5.1.1(1) Intersektoraler Strukturwandel und Außenhandel Expansion des Außenhandels nach Muster komparativer Wettbewerbsvorteile von Industriesektoren 3 Kategorien von Produktionsfaktoren - Sachkapital

Mehr

Die neue Hanse handelt mit Wissen: Formen strategischer Nutzung von Wissen und Kreativität für die wirtschaftliche Regionalentwicklung.

Die neue Hanse handelt mit Wissen: Formen strategischer Nutzung von Wissen und Kreativität für die wirtschaftliche Regionalentwicklung. Wirtschaftsförderung Lübeck Die neue Hanse handelt mit Wissen: Formen strategischer Nutzung von Wissen und Kreativität für die wirtschaftliche Regionalentwicklung. Dr. Iris Klaßen IHK zu Lübeck Wir sind

Mehr

Digitalisierung der Gesellschaft Wirtschaft neu denken

Digitalisierung der Gesellschaft Wirtschaft neu denken Andreas Boes Digitalisierung der Gesellschaft Wirtschaft neu denken Vortrag im Rahmen des IT-Unternehmer-Events 2015 Digitalisierung in Gesellschaft und Arbeitswelt Kloster Banz, 21. Juli 2015 Digitalisierung

Mehr

Fachtagung Weiterbildung Karlsruhe 22. Oktober 2013. Die 10 Trends in der Arbeitswelt von Morgen

Fachtagung Weiterbildung Karlsruhe 22. Oktober 2013. Die 10 Trends in der Arbeitswelt von Morgen Fachtagung Weiterbildung Karlsruhe 22. Oktober 2013 Die 10 Trends in der Arbeitswelt von Morgen Rahmenbedingungen und Anforderungen der Arbeit in der Zeitarbeit 1 1. Gesellschaftliche Rahmenbedingungen

Mehr

Die Zukunft der digitalen Arbeitswelt gestalten Digitales Fließband oder neue Humanisierung der Arbeit?

Die Zukunft der digitalen Arbeitswelt gestalten Digitales Fließband oder neue Humanisierung der Arbeit? Kira Marrs, Andreas Boes, Tobias Kämpf Die Zukunft der digitalen Arbeitswelt gestalten Digitales Fließband oder neue Humanisierung der Arbeit? Vortrag im Rahmen der Betriebs- und Personalrätekonferenz

Mehr

Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen. Ghandi PROZESSBEGLEITUNG

Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen. Ghandi PROZESSBEGLEITUNG Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen. Ghandi PROZESSBEGLEITUNG INHALT Nachhaltige Prozessbegleitung Zielgruppe Ziele der Prozessbegleitung Ansatz Aus und Weiterbildung

Mehr

Aktionsprogramm Cloud Computing und Technologieprogramm Trusted Cloud

Aktionsprogramm Cloud Computing und Technologieprogramm Trusted Cloud Aktionsprogramm Cloud Computing und Technologieprogramm Trusted Cloud Dr. Andreas Goerdeler Leiter der Unterabteilung Informationsgesellschaft; Medien Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi)

Mehr

Deutsche Bahn Herausforderungen und Perspektiven

Deutsche Bahn Herausforderungen und Perspektiven Deutsche Bahn Herausforderungen und Perspektiven 31. Deutscher Logistik-Kongress DB Mobility Logistics AG Dr. Karl-Friedrich Rausch Berlin, 24. Oktober 2014 Strategie DB2020 Nachhaltiger Unternehmenserfolg

Mehr

Wandel. überall?! Was alles weiter geht. Arbeit 4.0 das Ende der Beruflichkeit wie wir sie kennen?

Wandel. überall?! Was alles weiter geht. Arbeit 4.0 das Ende der Beruflichkeit wie wir sie kennen? Arbeit 4.0 das Ende der Beruflichkeit wie wir sie kennen? Volker Wierzba - fotolia.com Input bei der Tagung Perspektiven von Beruflichkeit am 22.01.2015 in Frankfurt/M. Prof. Dr. Sabine Pfeiffer 1 Wandel

Mehr

BRICS - die neuen Akteure der Entwicklungspolitik. SÜDWIND Dr. Pedro Morazán

BRICS - die neuen Akteure der Entwicklungspolitik. SÜDWIND Dr. Pedro Morazán BRICS - die neuen Akteure der Entwicklungspolitik SÜDWIND Dr. Pedro Morazán BRICS - die neuen Akteure der Entwicklungspolitik Analyse der Stellung der BRICS in der Weltwirtschaft Süd-Süd-Kooperation vs.

Mehr

Logistik in der kommunalen Standortpolitik

Logistik in der kommunalen Standortpolitik Lehrstuhl Regionalentwicklung und Raumordnung Logistik in der kommunalen Standortpolitik Leiterin des Lehrstuhls Regionalentwicklung und Raumordnung der TU Kaiserslautern Dekanin des Fachbereichs A/ RU

Mehr

Der demografische Wandel als Stresstest für Gesellschaft u. Wirtschaft: Szenarien und Herausforderungen bis 2030

Der demografische Wandel als Stresstest für Gesellschaft u. Wirtschaft: Szenarien und Herausforderungen bis 2030 Der demografische Wandel als Stresstest für Gesellschaft u. Wirtschaft: Szenarien und Herausforderungen bis 2030 Dr. med. Hans Groth, MBA Lehrbeauftragter Demografie und gesellschaftliche Entwicklung,

Mehr

Produktionserweiterung/ -verlagerung und Sourcing in Zentral- und Osteuropa (CEE)

Produktionserweiterung/ -verlagerung und Sourcing in Zentral- und Osteuropa (CEE) C E N T R A L & E A S T E R N E U R O P E C O N F E R E N C E Produktionserweiterung/ -verlagerung und Sourcing in Zentral- und Osteuropa (CEE) Datum I Ort 8. SEPTEMBER 2015 Courtyard by Marriott Zürich

Mehr

Prof. Dr. Paul J.J. Welfens

Prof. Dr. Paul J.J. Welfens IKT der Zukunft Prof. Dr. Paul J.J. Welfens Europäisches Institut für internationale Wirtschaftsbeziehungen (EIIW) an der Bergischen Universität Wuppertal Jean Monnet Lehrstuhl für Europäische Wirtschaftsintegration

Mehr

Szenarien für europäische Mittelstandsförderung für Innovation und intelligentes Wachstum ab 2014

Szenarien für europäische Mittelstandsförderung für Innovation und intelligentes Wachstum ab 2014 Szenarien für europäische Mittelstandsförderung für Innovation und intelligentes Wachstum ab 2014 Gunnar Matthiesen Europäische Kommission Executive Agency for Competitiveness and Innovation Forschung,

Mehr

"Wandel durch Digitalisierung die Bedeutung der Industrie 4.0"

Wandel durch Digitalisierung die Bedeutung der Industrie 4.0 1 Rede von Minister Dr. Nils Schmid MdL anlässlich der Fachkonferenz "Digitalisierung und Industrie 4.0 - Wie verändert sich unsere Arbeitswelt?" "Wandel durch Digitalisierung die Bedeutung der Industrie

Mehr

STANDORTMARKETING KONZEPT

STANDORTMARKETING KONZEPT STANDORTMARKETING KONZEPT FÜR DEN WISSENSCHAFTS- UND WIRTSCHAFTSSTANDORT SACHSEN-ANHALT 2014-2020 Bettina Quäschning, Prokuristin der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbh 4. September

Mehr

Industrie 4.0 und die Herausforderungen für die Mitbestimmung

Industrie 4.0 und die Herausforderungen für die Mitbestimmung Industrie 4.0 und die Herausforderungen für die Mitbestimmung Besser geht s mit.bestimmt 27. - 28. Mai 2015, Düsseldorf Dr. Marc Schietinger, Referatsleiter Strukturwandel: Innovation und Beschäftigung,

Mehr

Sichere IT-Lösungen. Aus Aachen. Seit über 15 Jahren.

Sichere IT-Lösungen. Aus Aachen. Seit über 15 Jahren. Sichere IT-Lösungen. Aus Aachen. Seit über 15 Jahren. ÜBER UNS Gründung: 2000 in Aachen, Deutschland Gründer: Thomas Wiegand Geschäftsführer: David Bergstein Heutiger Standort: Stolberg, Deutschland Partnerschaften:

Mehr

Recycling und Materialeffizienz in der Gießerei-Industrie

Recycling und Materialeffizienz in der Gießerei-Industrie Recycling und Materialeffizienz in der Gießerei-Industrie Dr.-Ing. Christian Wilhelm Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie, Düsseldorf -1- www.guss.de Recycling und Materialeffizienz in der Gießereiindustrie

Mehr

Übungen zur Organisation WS 2003/2004. Shared Services. von Silke Knebl 4. Februar 2004

Übungen zur Organisation WS 2003/2004. Shared Services. von Silke Knebl 4. Februar 2004 Übungen zur Organisation WS 2003/2004 von Silke Knebl 4. Februar 2004 . von.. Triebkräfte.2. Entstehung von 2. - das Konzept 2.. Begriffserklärung 2.2. Merkmale eines Service Centers 2.3. Service Level

Mehr

Die Clusterpolitik in Baden-Württemberg vor dem Hintergrund sich verändernder globaler Rahmenbedingungen

Die Clusterpolitik in Baden-Württemberg vor dem Hintergrund sich verändernder globaler Rahmenbedingungen Die Clusterpolitik in Baden-Württemberg vor dem Hintergrund sich verändernder globaler Rahmenbedingungen rafmozart@terra.com.br Eröffnung der ClusterAgentur Baden-Württemberg Stuttgart, 16. Dezember 2014

Mehr

Chance Energiewende-Markt?! Analyse und Thesen der IG Metall. Astrid Ziegler

Chance Energiewende-Markt?! Analyse und Thesen der IG Metall. Astrid Ziegler Veranstaltung Chance Energiewende-Markt?! am 04. Dezember 2014 in Frankfurt / Main Chance Energiewende-Markt?! Analyse und Thesen der IG Metall Astrid Ziegler Industrie ist Treiber der Energiewende These

Mehr

Business Transformation

Business Transformation Business Transformation Geschäftsmodelle und -architekturen im digitalen Zeitalter e-trend Media Consulting GmbH Oliver A. Klimek - exponet 2001 in Köln 20.11.2001 Folie 1 Need for change? Kräfte des Wandels

Mehr

STRATEGIE EUROPA 2020

STRATEGIE EUROPA 2020 STRATEGIE EUROPA 2020 Eine Strategie für Beschäftigung und intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum Carsten Glietsch BGA Berlin, 29. Juni 2010 1 Wo steht Europa jetzt? Die Krise hat die Fortschritte

Mehr

THE TRANSFORMATION EXPERTS. www.tci-partners.com

THE TRANSFORMATION EXPERTS. www.tci-partners.com THE TRANSFORMATION EXPERTS WAS VERSTEHEN WIR UNTER TRANSFORMATION Veränderungen am Markt und in der Gesellschaft erfordern ständige, grundlegende Anpassungen des Geschäftsmodels. Wir bezeichnen das als

Mehr

Sinn und Perspektive schaffen Lebensphasensensible Rollen- und Karrierekonzepte als Chance für Unternehmen und Beschäftigte

Sinn und Perspektive schaffen Lebensphasensensible Rollen- und Karrierekonzepte als Chance für Unternehmen und Beschäftigte Innovativ und gesund bleiben In jeder Erwerbsphase Sinn und Perspektive schaffen Lebensphasensensible Rollen- und Karrierekonzepte als Chance für Unternehmen und Beschäftigte Transferforum pinowa, 26.4.2013

Mehr

Ägypten als IT-Offshoring Standort: Chancen und Herausforderungen. Diplomarbeit

Ägypten als IT-Offshoring Standort: Chancen und Herausforderungen. Diplomarbeit Ägypten als IT-Offshoring Standort: Chancen und Herausforderungen Diplomarbeit zur Erlangung des Grades eines Diplom-Ökonomen der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Leibniz Universität Hannover

Mehr

Erfolgsfaktoren im Ideenmanagement Ergebnisse einer empirischen Studie

Erfolgsfaktoren im Ideenmanagement Ergebnisse einer empirischen Studie Erfolgsfaktoren im Ideenmanagement Ergebnisse einer empirischen Studie Vortrag beim 3. Ostwestfälischer Innovationskongress OWIKon 2011 Von der Idee zum Geschäftserfolg Innovationen erfolgreich managen

Mehr

Entwicklung der ITK-Industrie und Wandel der Arbeitsbeziehungen in Deutschland

Entwicklung der ITK-Industrie und Wandel der Arbeitsbeziehungen in Deutschland Andreas Boes Entwicklung der ITK-Industrie und Wandel der Arbeitsbeziehungen in Deutschland ITK-Symposium 2013 der IG Metall ITK-Industrie im Wandel Frankfurt, 20. Juni 2013 Mitbestimmung in der IT-Industrie

Mehr

Cluster und Leitmarktpolitik in Nordrhein-Westfalen

Cluster und Leitmarktpolitik in Nordrhein-Westfalen Cluster und Leitmarktpolitik in Nordrhein-Westfalen Cluster und Clusterorganisationen Cluster sind geografische Konzentrationen miteinander verbundener Unternehmen und Institutionen in einem bestimmten

Mehr

Risiken und Chancen für das betriebliche Wissen in Internationalisierungsprozessen. Dipl.-Soz. Birgit Knoblach ISF München e.v.

Risiken und Chancen für das betriebliche Wissen in Internationalisierungsprozessen. Dipl.-Soz. Birgit Knoblach ISF München e.v. Risiken und Chancen für das betriebliche Wissen in Internationalisierungsprozessen Dipl.-Soz. Birgit Knoblach ISF München e.v. Anstoss internationaler Aktivitäten Anreize (Pull) Zwänge (Push) Marktpotenziale

Mehr

Digitale Verwaltung V: Government Start-ups und Innovation Labs neue Ideen in der Verwaltungsmodernisierung

Digitale Verwaltung V: Government Start-ups und Innovation Labs neue Ideen in der Verwaltungsmodernisierung Digitale Verwaltung V: Government Start-ups und Innovation Labs neue Ideen in der Verwaltungsmodernisierung Berlin 9. Mai 2017 Christian Mohr Head of Innovation, KPMG Germany KPMG Innovation ONE Innovation

Mehr

Qualifizieren für eine nachhaltige Globalisierung als Handlungsfeld für den Betriebsrat

Qualifizieren für eine nachhaltige Globalisierung als Handlungsfeld für den Betriebsrat Andrea Baukrowitz, Andreas Boes, Tobias Kämpf, Kira Marrs Qualifizieren für eine nachhaltige Globalisierung als Handlungsfeld für den Betriebsrat Ein Handlungsleitfaden für die IT-Branche Gefördert durch:

Mehr