Sonderausgabe zur Gründung der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sonderausgabe zur Gründung der Dualen Hochschule Baden-Württemberg"

Transkript

1 Seit Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Sonderausgabe zur Gründung der Dualen Hochschule Baden-Württemberg BISHER: JETZT: BA STUTTGART DHBW STUTTGART

2 IMPRESSUM Herausgeber Rektor Prof. Dr. rer. pol. Joachim Weber Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Baden-Wuerttemberg Cooperative State University Stuttgart Jägerstr Stuttgart Redaktion Prof. Dr. Bärbel G. Renner / Andrea Mitschelen, M.A SONDERAUSGABE März 09

3 INHALT 2 Impressum 3 Inhalt 4 Die Duale Hochschule startet Gründungsvorstand ernannt 4 Rektorat der DHBW Stuttgart Das Leitungsteam am Standort Stuttgart 5 Allgemeine Informationen Organisationsstruktur Zulassung zum Studium Duales Studium / Abschlüsse Nachgraduierung Professoren / Professorinnen und Lehrbeauftragte 8 Geplante Events 27. März 2009: Gründungsveranstaltung im Neuen Schloss Stuttgart 12. Oktober 2009: Gründungskongress im Hegelsaal der Liederhalle Stuttgart 8 Das Gesicht der neuen Hochschule Corporate Design der DHBW 9 Bisherige und neue Bezeichnungen Zentrale Ebene Dezentrale Ebene SONDERAUSGABE März 09 3

4 DIE DUALE HOCHSCHULE STARTET Gründungsvorstand ernannt Prof. Dr. Hans Wolff ist Vorsitzender des Gründungsvorstandes der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, der am 19. Januar von Minister Frankenberg (2.v.l.) der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Die Duale Hochschule hat hervorragende Perspektiven in Deutschland, aber auch darüber hinaus, sagt der Mathematik-Professor (links). Dem Gründungsvorstand gehören außerdem je ein Mitglied für die Bereiche Wirtschafts- und Personalverwaltung sowie Lehre und Qualitätssicherung an: Julia Henke (2.v.r.), bisher im Wissenschaftsministerium, Prof. Manfred Träger, Leiter der BA Heidenheim (re.), und in nebenberuflicher Funktion Prof. Matthias Landmesser (Mitte), MWK Leiter der Personal- und Führungskräfteentwicklung der IBM Deutschland, stellen die organisatorischen Weichen für die Umwandlung der Berufsakademien in die Duale Hochschule. Duale Hochschule Baden-Württemberg Zentrale Friedrichstraße Stuttgart Tel.: 0711 / REKTORAT DER DHBW STUTTGART Das Leitungsteam am Standort Stuttgart Rektor Prof. Dr. Joachim Weber Dekan Wirtschaft Prof. Dr. Bernd Müllerschön Prorektor, Dekan Technik Prof. Dr.-Ing. Hans-Joachim Elzmann Kommissarischer Dekan Sozialwesen Prof. Dr. Günter Rieger Verwaltungsdirektor Dipl.-Verw.Wirt (FH) Dieter Renz Stv. Verwaltungsdirektorin Dipl.-Verw.Wirtin (FH) Sandra Gapp Prorektor DHBW Stuttgart / Campus Horb Prof. Peter von Viebahn 4 SONDERAUSGABE März 09

5 ALLGEMEINE INFORMATIONEN Organisationsstruktur Zum 1. März 2009 wurde die Berufsakademie Baden-Württemberg gemäß dem Landeshochschulgesetz in die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) umgewandelt. Die DHBW ist die erste duale, praxisintegrierende Hochschule in Deutschland. Formal ist sie, wie alle anderen Hochschulen, eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und eine staatliche Einrichtung. Bundesweit einmalig ist die dezentrale Struktur der Dualen Hochschule nach dem Vorbild des US-amerikanischen State-University-Systems. Sitz der Hochschule mit Aufsichtsrat, Vorstand und Senat ist Stuttgart. Die acht Standorte verfügen mit Hochschulrat, Rektor/-in und Akademischem Senat über eigene Strukturen. Die Zuständigkeiten und Ansprechpartner bestehen fort. Am Tag der Errichtung der Dualen Hochschule wurden die hauptberuflich tätigen Professoren / Professorinnen, Lehrbeauftragten, zugelassenen Studierenden und sonstigen Mitarbeiter/-innen in die DHBW übernommen. Auch die Ausbildungsstätten sind nun Mitglieder der Hochschule und können sich in den Organen und Gremien beteiligen. Damit gestalten sie die Studieninhalte im ständigen Dialog aktiv mit. Durch den Auftrag der DHBW, kooperative Forschungsprojekte zu realisieren, wird die Zusammenarbeit mit Partnerunternehmen vertieft und die Aktualität der wissenschaftlichen Lehre weiter verbessert. SONDERAUSGABE März 09 5

6 Zulassung zum Studium Voraussetzung für ein Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg ist die allgemeine Hochschulreife oder die dem gewählten Studiengang entsprechende fachgebundene Hochschulreife. Bewerber/-innen mit Fachhochschulreife können künftig zugelassen werden, sofern sie im Einzelfall ihre besondere Eignung für das Studium an einer Dualen Hochschule nachgewiesen haben. Die Voraussetzungen für diesen Nachweis und das Verfahren regelt die Duale Hochschule in einer speziellen Satzung, die noch nicht verabschiedet ist. Sobald es nähere Informationen gibt, werden sie auf der Website veröffentlicht. Weiterhin wählen die Unternehmen und sozialen Einrichtungen die Studierenden nach ihren Anforderungen aus und schließen mit ihnen einen Ausbildungsvertrag ab. Dieser ist zwingende Voraussetzung für einen Studienplatz an der Dualen Hochschule. Die Zulassung erfolgt standortspezifisch.. 6 SONDERAUSGABE März 09

7 Duales Studium / Abschlüsse Die wesentlichen Vorteile der dualen Ausbildung nach dem baden-württembergischen Modell der Berufsakademie, die Mitwirkung der Ausbildungsstätten und die dualen Studienkonzepte mit wechselnden Theorie- und Praxisphasen, bleiben erhalten. Weiterhin steht ein breites Spektrum an Bachelor- Studiengängen in den Bereichen Wirtschaft, Technik und Sozialwesen zur Verfügung. Alle Studienangebote sind mit 210 ECTS-Punkten akkreditiert und somit als Intensivstudiengänge anerkannt. 60 ECTS-Punkte werden in den Praxisphasen erarbeitet. Deshalb wird von den Studierenden ab dem Wintersemester 2009/10 ein Ablauf- und Reflexionsbericht über die betriebliche Ausbildung gefordert. Neu ist auch: Die Studierenden erhalten am Ende ihres dreijährigen Studiums einen akademischen Bachelorgrad. Dies gilt auch für Studierende, die bereits eingeschrieben sind. Mit dem Abschlussgrad der Dualen Hochschule ist die formale Voraussetzung für ein Master-Studium erfüllt. Die DHBW wird zukünftig auch selbst weiterqualifizierende Master-Studiengänge anbieten. Nachgraduierung Bereits verliehene BA-Diplome, die vor dem 1. März 2009 ausgestellt wurden, können nicht in einen Bachelor umgewandelt werden. Es besteht jedoch die Möglichkeit, die Diplombezeichnung der Berufsakademie in einen Diplomgrad der Dualen Hochschule mit dem Zusatz Duale Hochschule (DH) und der Angabe der Fachrichtung umzuwandeln. Diese Umwandlung wird kostenpflichtig sein. Mit der Festlegung des formellen Verfahrens zur Nachgraduierung wird sich die Duale Hochschule nach ihrer Errichtung befassen. Sobald es nähere Informationen zu diesem Thema gibt, werden sie auf bekannt gegeben Professoren / Professorinnen und Lehrbeauftragte Die Einstellungsvoraussetzungen für neuberufene Professoren/-innen sowie deren Status entsprechen den hochschulrechtlichen Bestimmungen. Sie erhalten die an Hochschulen übliche W- Besoldung. Neben den hauptamtlichen Professoren/ -innen der Dualen Hochschule vermitteln Dozenten/-innen von Universitäten und Fachhochschulen sowie besonders qualifizierte Experten/-innen unterschiedlicher Branchen Inhalte aus ihren Spezialgebieten. Dies garantiert sowohl ein hohes wissenschaftliches Niveau als auch eine aktuelle, praxisnahe Lehre. Die nebenamtlichen Lehrbeauftragten der DHBW dürfen im Jahr maximal 240 Stunden an der gesamten Institution inklusive aller Standorte unterrichten. Ein neues, einheitliches Verwaltungssystem gewährleistet die Einhaltung dieser Regelung. SONDERAUSGABE März 09 7

8 GEPLANTE EVENTS 27. März 2009: Gründungsveranstaltung im Neuen Schloss Stuttgart Am 27. März wird eine gemeinsame Veranstaltung vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst sowie der Dualen Hochschule Baden-Württemberg im Neuen Schloss in Stuttgart stattfinden. Nach einer Pressekonferenz wird Minister Frankenberg die Veranstaltung eröffnen und Ministerpräsident Günther Oettinger die Festansprache halten. Im Anschluss daran findet mit der Moderatorin Barbara Lehner (SWR) eine Podiumsdiskussion statt, an der die BA-Absolventen Thomas Edig (Vorstand Personal Porsche AG) und Jasmin Haußer (Bosch Mahle Turbosystems GmbH & Co. KG) sowie Jan- Martin Wiarda (Die ZEIT), Prof. Reinhold Geilsdörfer als Sprecher der BA- Direktorenkonferenz und Gründungspräsident Prof. Dr. Hans Wolff teilnehmen. Nach einer Rede von Prof. Wolff wird die Veranstaltung mit einem kleinen Stehempfang enden. 12. Oktober 2009: Gründungskongress im Hegelsaal der Liederhalle Stuttgart Weitere Informationen hierzu folgen demnächst. DAS GESICHT DER NEUEN HOCHSCHULE Corporate Design der DHBW Am 04. März 2009 entschied eine 11- köpfige Jury über das Corporate Design der Dualen Hochschule Baden-Württemberg. In Kürze werden wir das Logo und das visuelle Gesamtsystem vorstellen. Die DHBW wird ein einheitliches und unverwechselbares Erscheinungsbild auf zentraler und dezentraler Ebene erhalten, das der Positionierung und Profilierung unserer Hochschule dient und damit wesentlich zur Markenbildung der Dualen Hochschule Baden-Württemberg beitragen wird. 8 SONDERAUSGABE März 09

9 BISHERIGE UND NEUE BEZEICHNUNGEN Zentrale Ebene Bisher Seit 1. März 2009 Berufsakademie Baden-Württemberg (BA BW) University of Cooperative Education Kuratorium Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Baden-Wuerttemberg Cooperative State University Aufsichtsrat Senat Fachausschüsse Studierendenvertretung aller Berufsakademien Baden-Württembergs (SaBB) Fachkommissionen Allgemeiner Studierendenausschuss (AStA) Dezentrale Ebene Bisher Seit 1. März 2009 Berufsakademie Stuttgart (BA Stuttgart) Außenstelle Horb Dualer Senat Konferenz Direktor/-in Stellvertretende/-r Direktor/-in Außenstellenleiter/-in Studienbereich Studienbereichsleiter/-in Verwaltungsdirektor/-in Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart (DHBW Stuttgart) Campus Horb Hochschulrat Akademischer Senat Rektor/-in Prorektor/-in Prorektor/-in Fakultät Dekan/-in Verwaltungsdirektor SONDERAUSGABE März 09 9

Prof. M. Träger, Rektor DHBW Heidenheim anlässlich der Veranstaltung des Gewerkschaftlichen Gutachternetzwerkes am 6./7.

Prof. M. Träger, Rektor DHBW Heidenheim anlässlich der Veranstaltung des Gewerkschaftlichen Gutachternetzwerkes am 6./7. Die DHBW und ihr didaktisches Modell Prof. M. Träger, Rektor DHBW Heidenheim anlässlich der Veranstaltung des Gewerkschaftlichen Gutachternetzwerkes am 6./7. Oktober 2011 2 Agenda (1) Die Institution DHBW

Mehr

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg. Praxisintegriertes Studium mit Zukunftsperspektiven

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg. Praxisintegriertes Studium mit Zukunftsperspektiven Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Praxisintegriertes Studium mit Zukunftsperspektiven Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Das deutsche Hochschulsystem ist zum 1. März 2009 um eine innova tive Hochschule

Mehr

Amtliche Bekanntmachungen der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Nr. 07/2014 (12. Juni 2014)

Amtliche Bekanntmachungen der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Nr. 07/2014 (12. Juni 2014) Herausgeber: Duale Hochschule Baden-Württemberg Präsidium Friedrichstraße 14, 70174 Stuttgart Amtliche Bekanntmachungen der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Nr. 07/2014 (12. Juni 2014) Dritte Satzung

Mehr

Duale Hochschulen das Beispiel Baden-Württemberg

Duale Hochschulen das Beispiel Baden-Württemberg Duale Hochschulen das Beispiel Baden-Württemberg Ein Beitrag zum Workshop Innovationskooperation der IWE GK der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg am 28. Januar 2015 Universität Stuttgart Gliederung

Mehr

mit Zukunft Berufsakademie jetzt Duale Hochschule

mit Zukunft Berufsakademie jetzt Duale Hochschule Das duale Hochschulstudium mit Zukunft Berufsakademie jetzt Duale Hochschule Die Duale Hochschule Baden-WürTtemberg (DHBW) Die Duale Hochschule Baden- Württemberg mit Sitz in Stuttgart ist die erste duale,

Mehr

DUAL STUDIEREN IN MANNHEIM IN DER THEORIE GANZ VORNE. IN DER PRAXIS UNSCHLAGBAR!

DUAL STUDIEREN IN MANNHEIM IN DER THEORIE GANZ VORNE. IN DER PRAXIS UNSCHLAGBAR! E über 2000 renommierte Ausbildungspartnerunternehmen in einer starken Partnerschaft Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Informatik, Ingenieurwesen, Medien und Wirtschaftsinformatik an Alle Angebote sind

Mehr

Das duale Erfolgsmodell

Das duale Erfolgsmodell Das duale Erfolgsmodell Das Studienkonzept der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Prof. Dr. Ursina Boehm Studiengang BWL-International Business, DHBW Mannheim www.dhbw.de Hochschulen und Studierende im

Mehr

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u. a. Capital Markets, Risk Management, Financial Analysis & Modelling, Wealth Management, Insurance,

Mehr

Theorie und Praxis im dualen Studium

Theorie und Praxis im dualen Studium Theorie und Praxis im dualen Studium Kongress Theorie und (betriebliche) Praxis im Ingenieurstudium Frankfurt, 14. Juni 01 www.dhbw.de/master Vizepräsident DIE UMWANDLUNG DER BERUFSAKADEMIE IN DIE DUALE

Mehr

Das Studium an der DHBW Heidenheim. www.dhbw-heidenheim.de

Das Studium an der DHBW Heidenheim. www.dhbw-heidenheim.de Das Studium an der DHBW Heidenheim www.dhbw-heidenheim.de Firmenpräsentation Das duale Hochschulstudium mit Zukunft Duale Hochschule Baden-Württemberg І Seite 2 Der Weg zum Beruf: Bildungsabschlüsse Beruf

Mehr

Kommunikationspolitik von Kinderbuchverlagen im Kontext des Marketing-Mix

Kommunikationspolitik von Kinderbuchverlagen im Kontext des Marketing-Mix Employability von Bachelorabsolventen/innen aus praxisintegrierenden Studienkonzepten Kommunikationspolitik von Kinderbuchverlagen im Kontext des Marketing-Mix am Beispiel der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

Mehr

DAS DUALE HOCHSCHULSTUDIUM MIT ZUKUNFT

DAS DUALE HOCHSCHULSTUDIUM MIT ZUKUNFT DAS DUALE HOCHSCHULSTUDIUM MIT ZUKUNFT Mit Theorie und Praxis zum Erfolg DIE DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG (DHBW) Die Duale Hochschule Baden-Württemberg ist die erste duale, praxisintegrierende Hochschule

Mehr

Mach Dein Din g! Studier bei uns. www.dhbw.de/machdeinding

Mach Dein Din g! Studier bei uns. www.dhbw.de/machdeinding Mach Dein Din g! Studier bei uns. www.dhbw.de/machdeinding Geh Deinen ganz eigenen Weg finanziell unabhängig und mit super Karrierechancen. Das alles steckt im dualen Studium an der DHBW. Du weißt, was

Mehr

Verankerung von Peer Review Verfahren im Qm- System der DHBW. www.dhbw.de

Verankerung von Peer Review Verfahren im Qm- System der DHBW. www.dhbw.de Verankerung von Peer Review Verfahren im Qm- System der DHBW www.dhbw.de Agenda Ein kurzer Überblick zum Vortrag 1. Wer wir sind 2. Was wir machen 3. Was wir ändern 2 ALLEINSTELLUNGSMERKMALE DES DUALEN

Mehr

Master Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u.a. Capital Markets, Insurance, Real Estate Management, Risk Management, Wealth Management Besuchen Sie

Mehr

Firmenprofil / Kurzdarstellung des Ausbildungsbetriebes

Firmenprofil / Kurzdarstellung des Ausbildungsbetriebes Firmenprofil / Kurzdarstellung des Ausbildungsbetriebes über die Zulassung als Ausbildungsbetrieb im Studiengang Bauwesen Projektmanagement bitte entsprechend ankreuzen Vertiefung Hochbau Tiefbau Öffentliches

Mehr

BWL- Immobilienwirtschaft

BWL- Immobilienwirtschaft Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Immobilienwirtschaft Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/immobilienwirtschaft PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Immobilienwirtschaft

Mehr

mit Zukunft Mit Theorie und Praxis zum Erfolg

mit Zukunft Mit Theorie und Praxis zum Erfolg Das duale Hochschulstudium mit Zukunft Mit Theorie und Praxis zum Erfolg Die Duale Hochschule Baden-WürTtemberg (DHBW) Die Duale Hochschule Baden-Württemberg ist die erste duale, praxisintegrierende Hochschule

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Handel Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Der Handel bildet einen der wichtigsten und vielfältigsten

Mehr

Uni, FH oder duales Studium: Wo soll ich studieren? Herzlich Willkommen Florian Manke

Uni, FH oder duales Studium: Wo soll ich studieren? Herzlich Willkommen Florian Manke Uni, FH oder duales Studium: Wo soll ich studieren? Herzlich Willkommen Florian Manke Themenübersicht Überlegungen bei der Studienwahl Überblick zu Hochschulformen Studium an der Universität Studium an

Mehr

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/nonprofit PRAXISINTEGRIEREND

Mehr

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de Der Studiengang BWL-International Business www.dhbw-heidenheim.de Das reguläre Studium: 2 Das duale Studium an der DHBW: 6 x 12 Wochen wissenschaftliches Studium 6 x 12 Wochen berufspraktische Ausbildung

Mehr

PHYSIOTHERAPIE. Bachelor of Science (B. Sc.) Mit Theorie und Praxis zum Erfolg

PHYSIOTHERAPIE. Bachelor of Science (B. Sc.) Mit Theorie und Praxis zum Erfolg PHYSIOTHERAPIE Bachelor of Science (B. Sc.) Mit Theorie und Praxis zum Erfolg STUDIENGANG PHYSIOTHERAPIE Aufgrund der sich verändernden Bedingungen und demografischen sowie soziostrukturellen Anforderungen

Mehr

LEITBILD. Friedrichstraße 14 70174 Stuttgart. Telefon: + 49. 711. 320660-0 Telefax: + 49. 711. 320660-66. poststelle @ dhbw.de www.dhbw.

LEITBILD. Friedrichstraße 14 70174 Stuttgart. Telefon: + 49. 711. 320660-0 Telefax: + 49. 711. 320660-66. poststelle @ dhbw.de www.dhbw. IMPRESSUM LEITBILD DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG PRÄSIDIUM Friedrichstraße 14 70174 Stuttgart Telefon: + 49. 711. 320660-0 Telefax: + 49. 711. 320660-66 poststelle @ dhbw.de www.dhbw.de ENDREDAKTION

Mehr

Theorie + Praxis Das Erfolgsstudium. Startschuss ABI Stuttgart 24.10.2009 NICOLE BASTIAN Leiterin Zentrale Studienberatung

Theorie + Praxis Das Erfolgsstudium. Startschuss ABI Stuttgart 24.10.2009 NICOLE BASTIAN Leiterin Zentrale Studienberatung Theorie + Praxis Das Erfolgsstudium Startschuss ABI Stuttgart 24.10.2009 NICOLE BASTIAN Leiterin Zentrale Studienberatung Theorie + Praxis: Das Erfolgsstudium 26.10.2009 2 Duale Hochschule Baden-Württemberg

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Versicherung. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/versicherung

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Versicherung. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/versicherung Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Versicherung Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/versicherung PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Versicherungswirtschaft bietet ein

Mehr

Bachelor BWL / Industrieversicherung

Bachelor BWL / Industrieversicherung Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Bachelor BWL / Industrieversicherung Dualer Studiengang Akkreditiert als Intensivstudiengang

Mehr

Amtliche Bekanntmachungen der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Nr. 11/2013 (28. März 2013)

Amtliche Bekanntmachungen der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Nr. 11/2013 (28. März 2013) Herausgeber: Duale Hochschule Baden-Württemberg Präsidium Friedrichstraße 14, 70174 Stuttgart Amtliche Bekanntmachungen der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Nr. 11/2013 (28. März 2013) Erste Satzung

Mehr

Bildung und Erziehung in der Kindheit (B.A.)

Bildung und Erziehung in der Kindheit (B.A.) Bildung und Erziehung in der Kindheit (B.A.) Vollzeit Innovative Studiengänge Beste Berufschancen Bildung und Erziehung in der Kindheit (B.A.) Vollzeit PROFIL Der Studiengang Bildung und Erziehung in der

Mehr

Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.)

Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.) Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.) Das berufsintegrierte Masterstudium der DHBW Stuttgart Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw.de/master-womc Für Verhandlungspartner

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL-Handwerk. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handwerk

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL-Handwerk. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handwerk Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL-Handwerk Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handwerk PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG In kleinen und mittleren Unternehmen nehmen Dienstleistungsorientierung

Mehr

Studiengang BWL - Gesundheitsmanagement. Business Health Care Management

Studiengang BWL - Gesundheitsmanagement. Business Health Care Management Studiengang BWL - Gesundheitsmanagement Business Health Care Management Gesundheitsmanagement 2 Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Erste duale, praxisintegrierende Hochschule in Deutschland Neun Standorte

Mehr

Master Steuern, Rechnungslegung und Prüfungswesen (M.A.)

Master Steuern, Rechnungslegung und Prüfungswesen (M.A.) Master Steuern, Rechnungslegung und Prüfungswesen (M.A.) Das berufsintegrierte Masterstudium der DHBW Stuttgart Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw.de/master-srp Anwendungsorientiert und wissenschaftlich

Mehr

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik i Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Alle dualen Bachelor-Studienprogramme

Mehr

Master Informatik (M.Sc.)

Master Informatik (M.Sc.) Master Informatik (M.Sc.) Das berufsintegrierte Masterstudium der DHBW Stuttgart Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/master-informatik Intensivstudium mit Erfolg Das Studienkonzept Berufsintegriertes

Mehr

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dualer Studiengang Softwaretechnik Fördern und fordern für Qualität we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts WARUM SOFTWARETECHNIK STUDIEREN? Der Computer ist

Mehr

Studienordnung. Bachelorstudiengang Fernsehproduktion

Studienordnung. Bachelorstudiengang Fernsehproduktion Studienordnung für den Bachelorstudiengang Fernsehproduktion an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (StudO-FPB) Fassung vom auf der Grundlage von 13 Abs. 4, SächsHSG Aus Gründen der

Mehr

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/consulting&services PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Bank Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Banken nehmen in unserer Gesellschaft eine grundlegende

Mehr

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN/FAQ FÜR STUDIENINTERESSIERTE UND BEWERBER/INNEN

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN/FAQ FÜR STUDIENINTERESSIERTE UND BEWERBER/INNEN HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN/FAQ FÜR STUDIENINTERESSIERTE UND BEWERBER/INNEN Anrechnung von Prüfungsleistungen, die an einer anderen Hochschule erbracht wurden - Kann ich mir Prüfungsergebnisse anrechnen lassen?

Mehr

Mitteilungsblatt Nr. 80. Studienordnung Bachelor of Arts Studiengang Architektur. FACHHOCHSCHULE LAUSITZ University of Applied Sciences

Mitteilungsblatt Nr. 80. Studienordnung Bachelor of Arts Studiengang Architektur. FACHHOCHSCHULE LAUSITZ University of Applied Sciences FACHHOCHSCHULE LAUSITZ University of Applied Sciences Mitteilungsblatt Nr. 80 Studienordnung Bachelor of Arts Studiengang Architektur DIE PRÄSIDENTIN 21.10.2002 Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich S.

Mehr

Duales Studium Informationen für interessierte Ausbildungsunternehmen

Duales Studium Informationen für interessierte Ausbildungsunternehmen Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik i Duales Studium Informationen für interessierte Ausbildungsunternehmen Informationen

Mehr

Einordnung der Bachelorausbildungsgänge an Berufsakademien in die konsekutive Studienstruktur. (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 15.10.

Einordnung der Bachelorausbildungsgänge an Berufsakademien in die konsekutive Studienstruktur. (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 15.10. Einordnung der Bachelorausbildungsgänge an Berufsakademien in die konsekutive Studienstruktur (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 15.10.2004) 1. Ausbildungsgänge an Berufsakademien, die zu der Abschlussbezeichnung

Mehr

Ausgewählte Instrumente des Studierendenmarketings für duale Studiengänge

Ausgewählte Instrumente des Studierendenmarketings für duale Studiengänge Ausgewählte Instrumente des Studierendenmarketings für duale Studiengänge am Beispiel der Berufsakademie Stuttgart 14.11.2008 Prof. Dr. Bärbel G. Renner 1 Übersicht 1 Einführung 2 Duale Hochschule Baden-Württemberg

Mehr

M I N I S T E R I U M F Ü R W I S S E N S C H A F T, F O R S C H U N G U N D K U N S T B A D E N - W Ü R T T E M B E R G

M I N I S T E R I U M F Ü R W I S S E N S C H A F T, F O R S C H U N G U N D K U N S T B A D E N - W Ü R T T E M B E R G M I N I S T E R I U M F Ü R W I S S E N S C H A F T, F O R S C H U N G U N D K U N S T B A D E N - W Ü R T T E M B E R G Postfach 10 34 53 70029 Stuttgart E-Mail: poststelle@mwk.bwl.de FAX: 0711 279-3080

Mehr

Physiotherapie. Bachelor of Science (B. Sc.) Mit Theorie und Praxis zum Erfolg

Physiotherapie. Bachelor of Science (B. Sc.) Mit Theorie und Praxis zum Erfolg Bachelor of Science (B. Sc.) Mit Theorie und Praxis zum Erfolg Studiengang Aufgrund der sich verändernden Bedingungen und demografischen sowie soziostrukturellen Anforderungen an das Gesundheitswesen muss

Mehr

Studienordnung. berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Frühpädagogik Leitung/Management

Studienordnung. berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Frühpädagogik Leitung/Management Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FH) University of Applied Sciences Studienordnung für den berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Frühpädagogik Leitung/Management an der Hochschule

Mehr

Merkblatt für Studieninteressierte mit Fachhochschulreife und für Studieninteressierte mit fachgebundener Hochschulreife

Merkblatt für Studieninteressierte mit Fachhochschulreife und für Studieninteressierte mit fachgebundener Hochschulreife Duale Hochschule Baden-Württemberg Präsidium Friedrichstraße 14, 70174 Stuttgart Merkblatt für Studieninteressierte mit Fachhochschulreife und für Studieninteressierte mit fachgebundener Hochschulreife

Mehr

Datum Inhalt Seite. Fachhochschule Brandenburg Die Präsidentin Magdeburger Str. 50

Datum Inhalt Seite. Fachhochschule Brandenburg Die Präsidentin Magdeburger Str. 50 25.09.2015 Amtliche Mitteilungen der Fachhochschule Brandenburg Nummer 17 23. Jahrgang Datum Inhalt Seite 21.01.2015 Erste Satzung zur Änderung der Zulassungsordnung für den Master-Studiengang Technologie-

Mehr

Koopera'onsstrategien mit der Wirtscha3

Koopera'onsstrategien mit der Wirtscha3 Koopera'onsstrategien mit der Wirtscha3 Impuls Duales Studium und Studiengangs- Franchising Forum Hochschulräte am 23. Oktober 2013 in Berlin Prof. Dr.- Ing. Christoph Seeßelberg Präsident der Fachhochschule

Mehr

Willkommen an der Berufsakademie Nordhessen ggmbh

Willkommen an der Berufsakademie Nordhessen ggmbh Willkommen an der Berufsakademie Nordhessen ggmbh 05.07.2007 Die Berufsakademie Nordhessen Die BA ist Berufsakademie i.s.d. Hessischen BA- Gesetzes Die BA ist eine Einrichtung nicht-staatlicher Träger,

Mehr

Bachelor Informatik. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik. Dualer Studiengang

Bachelor Informatik. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik. Dualer Studiengang Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Bachelor Informatik Dualer Studiengang Akkreditiert als Intensivstudiengang mit

Mehr

Zulassungsordnung der Universität Heidelberg für den weiterbildenden Master-Studiengang Advanced Physical Methods in Radiotherapy

Zulassungsordnung der Universität Heidelberg für den weiterbildenden Master-Studiengang Advanced Physical Methods in Radiotherapy Universität Heidelberg Seite 325 Zulassungsordnung der Universität Heidelberg für den weiterbildenden Master-Studiengang Advanced Physical Methods in Radiotherapy vom 20.05.2014 Auf Grund von 63 Abs. 2,

Mehr

Studienzentrum IT-Management & Informatik Informationen für neue Duale Partner

Studienzentrum IT-Management & Informatik Informationen für neue Duale Partner Studienzentrum IT-Management & Informatik Informationen für neue Duale Partner Als Dualer Partner können Sie in Zusammenarbeit mit der DHBW in nur drei Jahren Hochschulabsolventen maßgeschneidert auf die

Mehr

Theorie plus Praxis. Für Berater und Lehrer. Duales Studium

Theorie plus Praxis. Für Berater und Lehrer. Duales Studium Theorie plus Praxis Für Berater und Lehrer Duales Studium Ausgangslage Was tun mit Abitur, Fachhochschulreife oder fachgebundener Hochschulreife in der Tasche, wenn ein Ausbildungsweg irgendwo zwischen

Mehr

Der Studiengang BWL- Dienstleistungsmanagement / Sportmanagement

Der Studiengang BWL- Dienstleistungsmanagement / Sportmanagement Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Der Studiengang BWL- Dienstleistungsmanagement / Sportmanagement Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/sportmanagement PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG

Mehr

INHALTE DAUER ABSCHLÜSSE ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN STUDIENBEGINN VORLESUNGSZEIT UND PRÜFUNG

INHALTE DAUER ABSCHLÜSSE ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN STUDIENBEGINN VORLESUNGSZEIT UND PRÜFUNG DAUER ABSCHLÜSSE ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN STUDIENBEGINN VORLESUNGSZEIT UND PRÜFUNG 9 Semester mit integrierter Ausbildung zur Fachinformatikerin/zum Fachinformatiker der Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Mehr

Bachelor BWL / Steuern und Prüfungswesen

Bachelor BWL / Steuern und Prüfungswesen Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Bachelor BWL / Steuern und Prüfungswesen Dualer Studiengang Akkreditiert als

Mehr

Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik

Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik Chancen zur gezielten Entwicklung des Führungsnachwuchses im eigenen Unternehmen Zwei starke Partner: Gründung: Studierende 2012: rd. 1.400 Studiendauer:

Mehr

Qualitätsmanagement an der DHBW

Qualitätsmanagement an der DHBW Qualitätsmanagement an der DHBW Sicherung der Qualität des Studiums in Theorie und Praxis www.dhbw.de Thema der Präsentation Themenübersicht zur Sicherung der Qualität des Studiums in Theorie und Praxis

Mehr

Nachstehende Satzung wurde geprüft und in der 321. Sitzung des Senats am 12. Dezember 2012 verabschiedet.

Nachstehende Satzung wurde geprüft und in der 321. Sitzung des Senats am 12. Dezember 2012 verabschiedet. Nachstehende Satzung wurde geprüft und in der 321. Sitzung des Senats am 12. Dezember 2012 verabschiedet. Nur diese Zulassungssatzung ist daher verbindlich! Prof. Dr. Rainald Kasprik Prorektor Studium,

Mehr

Satzung der Hochschule Heilbronn Technik, Wirtschaft, Informatik. für das Auswahlverfahren. im Masterstudiengang Software Engineering and Management

Satzung der Hochschule Heilbronn Technik, Wirtschaft, Informatik. für das Auswahlverfahren. im Masterstudiengang Software Engineering and Management Nachstehende Zulassungssatzung wurde geprüft und in der 297. Sitzung des Senats s am 19. Mai 2010 verabschiedet. Nur diese Zulassungssatzung ist daher verbindlich! Prof. Dr. Rainald Kasprik Prorekto Studium,

Mehr

Managing Winners - Studium International Sports Management

Managing Winners - Studium International Sports Management hochschule.accadis.com Managing Winners - Studium International Sports Management Peter Kexel Startschuss Abi Frankfurt 07. Februar 2009 accadis Campus Du Pont-Straße 4 61352 Bad Homburg 2 Historie 3 1980

Mehr

Bachelor BWL / Tourismus

Bachelor BWL / Tourismus Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Bachelor BWL / Tourismus Dualer Studiengang Akkreditiert als Intensivstudiengang

Mehr

Zulassungsordnung der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg für den Master-Studiengang Angewandte Informatik

Zulassungsordnung der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg für den Master-Studiengang Angewandte Informatik Universität Heidelberg Seite 347 Zulassungsordnung der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg für den Master-Studiengang Angewandte Informatik vom 9. Mai 2011 Auf Grund von 63 Abs. 2, 60 Abs. 2 Nr. 2, 29

Mehr

Bildung und Erziehung in der Kindheit Schwerpunkt Leitung (B.A.)

Bildung und Erziehung in der Kindheit Schwerpunkt Leitung (B.A.) Bildung und Erziehung in der Kindheit Schwerpunkt Leitung (B.A.) Teilstudium Schwerpunkt Leitung Innovative Studiengänge Beste Berufschancen Bildung und Erziehung Schwerpunkt Leitung (B.A.) Teilstudium

Mehr

der Hochschule Heilbronn vom 10. Juli 2009

der Hochschule Heilbronn vom 10. Juli 2009 Satzung für das Auswahlverfahren Masterstudiengänge International Business & Intercultural Management (MIBIM) und International Tourism Management (MITM) der Hochschule Heilbronn vom 10. Juli 2009 Aufgrund

Mehr

BCW BildungsCentrum der Wirtschaft Projekt Intelligente Regionale Wirtschaft (IRW)

BCW BildungsCentrum der Wirtschaft Projekt Intelligente Regionale Wirtschaft (IRW) BCW BildungsCentrum der Wirtschaft Projekt Intelligente Regionale Wirtschaft (IRW) Dipl.-Ing. (FH) Christoph Hohoff 1 BCW BildungsCentrum der Wirtschaft Über 22 Bildungszentren im In- und Ausland 26.000

Mehr

Nachstehende Satzung wurde geprüft und in der 327. Sitzung des Senats am 17. Juli 2013 verabschiedet.

Nachstehende Satzung wurde geprüft und in der 327. Sitzung des Senats am 17. Juli 2013 verabschiedet. Nachstehende Satzung wurde geprüft und in der 327. Sitzung des Senats am 17. Juli 2013 verabschiedet. Nur diese Zulassungssatzung ist daher verbindlich! Prof. Dr. Rainald Kasprik Prorektor für Studium

Mehr

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/ism PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Moderne Industrieunternehmen

Mehr

Kontext: Master-Angebote der DHBW (Wirtschaft)

Kontext: Master-Angebote der DHBW (Wirtschaft) Kontext: Master-Angebote der DHBW (Wirtschaft) 2 Abschluss: Master of Arts (M.A.) in Business Management Marketing Studienkonzeption: Weiterbildend, anwendungsorientiert, berufsintegriert General Management

Mehr

-Konferenz der IG Metall Baden-Württemberg 14.03.2007 -Thomas Giessler Es gilt das gesprochene Wort. Der Bund der Gewerkschaften in Baden-Württemberg

-Konferenz der IG Metall Baden-Württemberg 14.03.2007 -Thomas Giessler Es gilt das gesprochene Wort. Der Bund der Gewerkschaften in Baden-Württemberg -Konferenz der IG Metall Baden-Württemberg 14.03.2007 -Thomas Giessler Es gilt das gesprochene Wort. Der Bund der Gewerkschaften in Baden-Württemberg Inhalt Kurze Geschichte der Berufsakademie Eckdaten

Mehr

HOCHSCHULGESETZ (HochSchG) in der Fassung vom 19. November 2010 (GVBl. S. 463), zuletzt geändert durch Gesetz vom 20. Dezember 2011 (GVBl. S.

HOCHSCHULGESETZ (HochSchG) in der Fassung vom 19. November 2010 (GVBl. S. 463), zuletzt geändert durch Gesetz vom 20. Dezember 2011 (GVBl. S. HOCHSCHULGESETZ 1 Geltungsbereich 2 Aufgaben 3 Freiheit von Kunst und Wissenschaft, Forschung, Lehre und Studium 4 Verantwortung in Forschung und Lehre 5 Qualitätssicherung 6 Rechtsstellung 7 Satzungsrecht

Mehr

Jahresbericht der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

Jahresbericht der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Jahresbericht der Dualen Hochschule Baden-Württemberg 2010 2011 Jahresbericht der Dualen Hochschule Baden-Württemberg 2010 2011 Impressum Herausgeber Duale Hochschule Baden-Württemberg Baden-Wuerttemberg

Mehr

Grundordnung. der Pädagogischen Hochschule Weingarten. Grundordnung der Pädagogischen. Hochschule Weingarten am 24. Oktober

Grundordnung. der Pädagogischen Hochschule Weingarten. Grundordnung der Pädagogischen. Hochschule Weingarten am 24. Oktober Grundordnung der Pädagogischen Hochschule Weingarten Az. 7323.2 24. Oktober 2014 Grundordnung der Pädagogischen Hochschule Weingarten vom 24. Oktober 2014 Aufgrund von 8 Abs. 4 in Verbindung mit 19 Abs.

Mehr

Qualität dualer Studiengänge. Einführung

Qualität dualer Studiengänge. Einführung Bildung Vorstand Qualität dualer Studiengänge Einführung Stuttgart 2011 Bernd Kaßebaum, Ressort Bildungs und Qualifizierungspolitik 1 Definition dualer Studiengänge Als duale Studiengänge werden nur solche

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Technisches Beschaffungsmanagement an der Technischen Hochschule Ingolstadt. Vom 28.11.

Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Technisches Beschaffungsmanagement an der Technischen Hochschule Ingolstadt. Vom 28.11. Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Technisches Beschaffungsmanagement an der Technischen Hochschule Ingolstadt Vom 28.11.2011 In der Fassung einschließlich der Änderungssatzung vom

Mehr

Duales und berufsbegleitendes Studium aber wie?

Duales und berufsbegleitendes Studium aber wie? Duales und berufsbegleitendes Studium aber wie? Wiebke Krohn Arbeitgeberberatung für Personal- und Organisationsentwicklung Arbeitgeberverband Lüneburg-Nordostniedersachsen e.v. Stadtkoppel 12, 12337 Lüneburg

Mehr

Das duale Studium BWL International Business der DHBW Mosbach am Campus Bad Mergentheim

Das duale Studium BWL International Business der DHBW Mosbach am Campus Bad Mergentheim Das duale Studium BWL International Business der DHBW Mosbach am Campus Bad Mergentheim Vortrag anlässlich des Studieninformationstags am Campus Bad Mergentheim Prof. Dr. Marcus Hoffmann 17.11.2011 DHBW

Mehr

Bachelor BWL / Versicherung

Bachelor BWL / Versicherung Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Bachelor BWL / Versicherung Dualer Studiengang Akkreditiert als Intensivstudiengang

Mehr

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Nr. 5/2008 vom 22. Februar 2008 Neufassung der Satzung zur Feststellung der Voraussetzungen für die Gewährung besonderer Leistungsbezüge Mitteilungsblatt

Mehr

vom 13. Januar 2012 Präambel

vom 13. Januar 2012 Präambel Satzung der Hochschule Furtwangen für das Zulassungsverfahren mit Eignungsfeststellungsverfahren im Masterstudiengang Smart Systems (Abschluss Master of Science) vom 13. Januar 2012 Präambel Der Studiengang

Mehr

Hochschule Ravensburg-Weingarten

Hochschule Ravensburg-Weingarten Hochschule Ravensburg-Weingarten www.hs-weingarten.de Die beste Wahl für Ihre Karriere Das Glück ist bei uns! Nach der Studie Perspektive Deutschland leben die zufriedensten Menschen Deutschlands in Oberschwaben.

Mehr

Amtliche Mitteilungen

Amtliche Mitteilungen Amtliche Mitteilungen Datum 16. Dezember 2013 Nr. 158/2013 I n h a l t : Zweite Satzung zur Änderung der Einheitlichen Regelungen für die Bachelor-und Master-Studiengänge Maschinenbau, Fahrzeugbau, Wirtschaftsingenieurwesen

Mehr

der Hochschule Heilbronn vom aktuelles Datum

der Hochschule Heilbronn vom aktuelles Datum Satzung für das Auswahlverfahren Masterstudiengänge International Business & Intercultural Management (MIBIM) und International Tourism Management (MITM) der Hochschule Heilbronn vom aktuelles Datum Aufgrund

Mehr

Lörrach-Tag Trakya-Universität Edirne 2. Mai 2011. www.dhbw-loerrach.de 1

Lörrach-Tag Trakya-Universität Edirne 2. Mai 2011. www.dhbw-loerrach.de 1 Lörrach-Tag Trakya-Universität Edirne 2. Mai 2011 www.dhbw-loerrach.de 1 DHBW Lörrach und ihre Bedeutung für die Region Prof. Dr. Bernd Martin Rektor Duale Hochschule Baden-Württemberg Hochschulen in Baden-Württemberg

Mehr

Das duale original: Hochschulstudium mit Zukunft

Das duale original: Hochschulstudium mit Zukunft Das duale original: Hochschulstudium mit Zukunft Mit Theorie und Praxis zum Erfolg Mit ihrer kombinierten Qualifikation aus theoretischem Wissen und prak tischem Können sind unsere Absolventinnen und Absolventen

Mehr

Übersicht von Ländern mit akademischer Ausbildung im Bereich der Elementarpädagogik Status Quo. Akademische Ausbildung

Übersicht von Ländern mit akademischer Ausbildung im Bereich der Elementarpädagogik Status Quo. Akademische Ausbildung BABE+ - Der Kindergarten wird akademisch Elementarpädagogik ist einem laufenden Wandel unterworfen. Aus Kindergartentanten von gestern sind die ersten Kindergartenpädagoginnen und -pädagogen im Leben unserer

Mehr

Studium und Beruf als Bildungsweg der Zukunft: Qualität der wissenschaftlichen Ausbildung in dualen Studiengängen

Studium und Beruf als Bildungsweg der Zukunft: Qualität der wissenschaftlichen Ausbildung in dualen Studiengängen Bildung Vorstand Studium und Beruf als Bildungsweg der Zukunft: Qualität der wissenschaftlichen Ausbildung in dualen Studiengängen Tagung, Dortmund 12. November 2012 Bernd Kaßebaum, IG Metall Vorstand

Mehr

Quelle: Fundstelle: Amtsblatt 1990, 449 Gliederungs-Nr: Zum 15.01.2014 aktuellste verfügbare Fassung der Gesamtausgabe. Erster Abschnitt.

Quelle: Fundstelle: Amtsblatt 1990, 449 Gliederungs-Nr: Zum 15.01.2014 aktuellste verfügbare Fassung der Gesamtausgabe. Erster Abschnitt. Gesamtes Gesetz juris-abkürzung: VwFHSchulG SL Neugefasst durch 27.02.1990 Bek. vom: Textnachweis ab: 01.01.2002 Dokumenttyp: Gesetz Quelle: Fundstelle: Amtsblatt 1990, 449 Gliederungs-Nr: 2030-10 Gesetz

Mehr

RSWAccounting & Controlling

RSWAccounting & Controlling Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart RSWAccounting & Controlling Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/accounting PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Das Finanz- und Rechnungswesen

Mehr

BWL-DLM / Logistikmanagement

BWL-DLM / Logistikmanagement Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL-DLM / Logistikmanagement Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/logistikmanagement PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Logistik stellt die Lebensader

Mehr

Gesetz zur Errichtung der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DH-Errichtungsgesetz - DH-ErrichtG) Vom 3. Dezember 2008 *)

Gesetz zur Errichtung der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DH-Errichtungsgesetz - DH-ErrichtG) Vom 3. Dezember 2008 *) Landesrecht BW Gesamtes Gesetz Amtliche Abkürzung: DH-ErrichtG Ausfertigungsdatum: 03.12.2008 Gültig ab: 01.01.2009 Dokumenttyp: Gesetz Quelle: Fundstelle: GBl. 2008, 435, 436 Gliederungs-Nr: 2230-1 Gesetz

Mehr

Durchlässigkeit im Hochschulsystem

Durchlässigkeit im Hochschulsystem Durchlässigkeit im Hochschulsystem Das FOM Open Business School-Konzept eine empirische Betrachtung Prof. Dr. Guido Pöllmann Agenda 1. Bildungspolitische Rahmenbedingungen 2. Durchlässigkeit - Umsetzung

Mehr

Erfolg studieren. Beruf integrieren. DER DUALE MASTER

Erfolg studieren. Beruf integrieren. DER DUALE MASTER Erfolg studieren. Beruf integrieren. DER DUALE MASTER Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ist die erste duale, praxisintegrierende Hochschule in Deutschland. Gegründet am 1. März 2009 führt sie

Mehr

Das Studienangebot wird berufsbegleitend angeboten und ist in zwei Abschnitte gegliedert:

Das Studienangebot wird berufsbegleitend angeboten und ist in zwei Abschnitte gegliedert: VERANSTALTER Das Zentrum für Weiterbildung der Fachhochschule Erfurt bietet an der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften in Kooperation mit dem Zentralrat der Juden in Deutschland K.d.ö.R. und der Zentralwohlfahrtsstelle

Mehr

KURZINFORMATION. Zulassung zur Promotion von Fachhochschulabsolventen nach den Landeshochschulgesetzen

KURZINFORMATION. Zulassung zur Promotion von Fachhochschulabsolventen nach den Landeshochschulgesetzen KURZINFORMATION Zulassung zur Promotion von Fachhochschulabsolventen nach den Landeshochschulgesetzen Die jeweiligen Normen sind im Anhang abgedruckt. Baden-Württemberg Norm: 38 Abs. 3, 4 LHG Zur Promotion

Mehr

Deine Zukunft Deine Chance bei der GTÜ als. Student (m/w) Maschinenbau/ Kfz-Prüftechnik

Deine Zukunft Deine Chance bei der GTÜ als. Student (m/w) Maschinenbau/ Kfz-Prüftechnik Start up Deine Zukunft Deine Chance bei der GTÜ als Student (m/w) Maschinenbau/ Kfz-Prüftechnik Wer ist die GTÜ? Qualität und Servicebereitschaft haben uns in nur zwei Jahrzehnten zur bekanntesten Überwachungsorganisation

Mehr

Studiengang Soziale Arbeit ( Sozialarbeit/ Sozialpädagogik),

Studiengang Soziale Arbeit ( Sozialarbeit/ Sozialpädagogik), Prüfungsordnung für den Diplomstudiengang Soziale Arbeit (Teil B) Seite 1 von 8 Besonderer Teil (B) der Diplomprüfungsordnung für den Studiengang Soziale Arbeit ( Sozialarbeit/ Sozialpädagogik), Fachbereich

Mehr

Best-Practice-Beispiel : Dualer Bachelorstudiengang Pflege an der Hochschule München 10. Dezember 2013

Best-Practice-Beispiel : Dualer Bachelorstudiengang Pflege an der Hochschule München 10. Dezember 2013 Best-Practice-Beispiel : Dualer Bachelorstudiengang Pflege an der Hochschule München 10. Dezember 2013 Präsentation des Studiengangs Heike Roletscheck, Diplom Sozialpädagogin (FH) Studiengangsassistentin/Praxisreferentin

Mehr