Biozide - Einsatzmöglichkeiten und Grenzen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Biozide - Einsatzmöglichkeiten und Grenzen"

Transkript

1 Biozide - Einsatzmöglichkeiten und Grenzen Dr. Carsten Bloch Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin 1

2 Moosbekämpfungsmittel Rodentizide Grünbelagsentfernen Steinreiniger Fungizide Herbizide Unkrautbeseitiger Algenbekämpfungsmittel Mauerschutzmittel Teichreiniger Insektizide Molluskizide Biozid? Pflanzenschutzmittel? 2

3 Inhalt Definitionen Herbizide und Algizide Beispiele 3

4 Definitionen Gemäß Art. 2 Abs. 1 a) der RL 98/8/EG und 3 b (1) 1. ChemG sind Biozid-Produkte: Stoffe [ ] mit allgemeiner oder Wirkstoffe oder spezifischer Zubereitungen, Wirkung die auf in der oder Form, gegen in der sie zum Verwender Schadorganismen. gelangen, dazu bestimmt sind, auf chemischem oder biologischem Wege Alle Organismen, die für den Schadorganismen zu zerstören, abzuschrecken, Menschen, seine Tätigkeiten oder für unschädlich zu machen, Produkte, Schädigungen die er verwendet durch sie oder zu verhindern oder sie in anderer herstellt, Weise oder für zu Tiere bekämpfen. oder die Umwelt unerwünscht oder schädlich sind. 4

5 Definitionen Produktarten (PT): 1 Menschliche Hygiene 13 Metallbearbeitung 2 Desinfektion für Privatbereich 14 Rodentizide 3 Hygiene im Veterinärbereich 15 Avizide 4 Desinfektion für Lebensmittelbereich 16 Molluskizide 5 Trinkwasserdesinfektion 17 Fischbekämpfungsmittel 6 Topf-Konservierungsmittel 18 Insektizide 7 Beschichtungsschutzmittel 19 Repellentien und Lockmittel 8 Holzschutzmittel 20 Schutzmittel für Lebensmittel 9 Schutzmittel für Fasern etc. 21 Antifoulings 10 Schutzmittel für Mauerwerk 22 Einbalsamierung 11 Schutzmittel für Kühlflüssigkeiten 23 Sonstige Wirbeltiere 12 Schleimbekämpfungsmittel 5

6 Definitionen Biozid-Produkte sind : Produkte, die nach Art. 1 Abs. 2 RL 98/8/EG nicht von der Biozid-Richtlinie ausgenommen werden: - Arzneimittel - Tierarzneimittel - Medizinprodukte - Pflanzenschutzmittel -. 6

7 Definitionen Gemäß der (alten) RL 91/414/EWG sind Pflanzenschutzmittel: Wirkstoffe und Zubereitungen, die einen oder mehrere Wirkstoffe enthalten [ ] und die dazu bestimmt sind, Pflanzen und Pflanzenerzeugnisse vor Schadorganismen zu schützen [ ] unerwünschte Pflanzen zu vernichten; und Pflanzenteile zu vernichten 7

8 Herbizide und Algizide Mittel zum Vernichten unerwünschter Pflanzen Pflanzenschutzmittel Herbizide Moosbekämpfungsmittel = Pflanzenschutzmittel Unkrautvernichter 8

9 Herbizide und Algizide Algizide Gemäß Anhang V der RL 98/8/EG gehören zur Produktart 2: Desinfektionsmittel für den Privatbereich und den Bereich des öffentlichen Gesundheitswesens sowie andere Biozid- Produkte Produkte zur Desinfektion der Luft [..] sowie als Algenbekämpfungsmittel verwendete Produkte. 9

10 Herbizide und Algizide Algizide Art. 2 Abs. 1, Verordnung (EG) Nr. 1107/2009 (gültig seit ) Diese Verordnung gilt für Produkte [ ] für einen der nachstehenden Verwendungszwecke: [ ] unerwünschte Pflanzen oder Pflanzenteile zu vernichten, mit Ausnahme von Algen, es sei denn, die Produkte werden auf dem Boden oder im Wasser zum Schutz von Pflanzen ausgebracht Algizide zum Schutz von Pflanzen Pflanzenschutzmittel Andere Algizide Biozide 10

11 Herbizide und Algizide Neue Biozid-Verordnung (voraussichtlich ab 2013) Algizide in Gewässern (Swimmingpool, Teich etc) und zur Sanierung von Konstruktionsmaterialien Produktart 2 Algizide zum Schutz von Oberflächen von Materialien und Objekten (Plastik, Farben, Dichtungen etc) Produktart 7 ( Beschichtungsschutzmittel ) Algizide zum Schutz von Konstruktionsmaterialien Produktart 10 ( Schutzmittel für Mauerwerk ) 11

12 Beispiele Fazit Nach derzeitiger Regelung: Nur Pflanzenschutzmittel gegen Unkräuter auf Wegen Als Biozid ausgewiesene Mittel gegen Algen (PT2) Nach neuer Biozid-Verordnung (vorbehaltlich Änderungen): Nur Pflanzenschutzmittel gegen Unkräuter auf Wegen Biozide gegen Algenbefall (wenn für PT 2 zugelassen) Biozide als Schutz vor Algen (wenn für PT 10 (oder 7?) zugelassen) 12

13 Beispiele XXX XXX ist ein Nachauflaufherbizid zur Bekämpfung von Trespe-Arten und Gemeiner Quecke in Winterweizen. Darüber hinaus werden Windhalm und zweikeimblättrige Unkräuter erfasst. Durch seine kombinierte Ungras- & Unkrautwirkung eignet es sich als Basisherbizid im Frühjahr auf Flächen, auf denen Windhalm, Trespe oder Quecken auftreten. Es enthält den Wirkstoff Sulfosulfuron, welcher als wasserlösliches Granulat formuliert ist und in den Aminosäurestoffwechsel der Ungräser und Unkräuter eingreift. 13

14 Beispiele XYZ ist ein Konzentrat zur Algenvernichtung in Teichen, Aquarien, Spring- und Zierbrunnen Hintergrund: Algen sind im Wasser lebende, pflanzenartige Lebewesen, die Photosynthese betreiben planktische Algen (und Blaualgen) erreichen oft hohe Zellzahlen das verleiht dem Wasser eine grüne Farbe, so dass man von einer Wasserblüte spricht Wirksamkeit: Hauptbestandteil von XYZ ist Wasserstoffperoxid dieses zersetzt sich in Wasser und Sauerstoff, dabei werden die Algen komplett aufgelöst - das Wasser wird somit wieder klar 14

15 Beispiele YYY - der Spezialist für die Algen- und Moosentfernung ist der zuverlässige Wirkstoff der jede Oberfläche von Algen, Moos, Flechten und sonstigen Mikroorganismen säubert. YYY Zudem ist der Einsatz des Mittels unbedenklich da es zu 99% biologisch abbaubar ist und auch trotz hoher Konzentration biologisch wirkt und aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt wurde. 15

16 Beispiele YZX - Steinreiniger YZX zur Reinigung von Terassen, Steintreppen und -Fliesen bekämpft Ablagerungen, Schimmel & Bakterien, Moose, Algen & Flechten Von der BAuA als Biozid zugelassen unter der Registriernummer N

17 Beispiele ZZZ ZZZ ist ein Algizid zur Behandlung von Wegen (speziell bei Brücken) zur Verhinderung der Rutschgefahr. Durch einfaches Auftragen werden vorhandene Algen beseitigt. Das Produkt ist notifiziert für die Produktart 2. 17

18 Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin Anmeldestelle Chemikalien/Zulassungsstelle Biozide Friedrich-Henkel-Weg 1-25 D Dortmund Tel. 0231/ Fax 0231/ Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit 18

Die Auswirkung der Biozidprodukt Verordnung auf Desinfektionsmittel

Die Auswirkung der Biozidprodukt Verordnung auf Desinfektionsmittel Die Auswirkung der Biozidprodukt Verordnung auf Desinfektionsmittel Inhalt 1. Rechtliche Voraussetzungen der Biozid - Verordnung 2. Produktvielfalt von Dr. Becher nach der Verordnung 3. Welche Auswirkung

Mehr

Spezielle Anforderungen für Biozide, Pflanzenschutzmittel und Dünger

Spezielle Anforderungen für Biozide, Pflanzenschutzmittel und Dünger Spezielle Anforderungen für Biozide, Pflanzenschutzmittel und Dünger Regionaler Infoanlass SG 18. März 2014 Inhalt Schnittstelle ChemV Spezialgesetzgebung Zulassungspflicht am Beispiel der Biozide Pflanzenschutzmittel

Mehr

Abgrenzung der Biozid Produkte Richtlinie 98/8/EG zu anderen EG-Richtlinien

Abgrenzung der Biozid Produkte Richtlinie 98/8/EG zu anderen EG-Richtlinien Europäische Kommission Generaldirektion Umwelt Biozidrecht-Veranstaltung am 22. November 2002, Wien Abgrenzung der Biozid Produkte Richtlinie 98/8/EG zu anderen EG-Richtlinien Klaus Berend Abteilung Chemische

Mehr

Übersicht über die Ausbringung von Biozidprodukten und Identifikation von Anwendungen mit erhöhtem Abdriftrisiko

Übersicht über die Ausbringung von Biozidprodukten und Identifikation von Anwendungen mit erhöhtem Abdriftrisiko Übersicht über die Ausbringung von Biozidprodukten und Identifikation von Anwendungen mit erhöhtem Abdriftrisiko Dipl.-Ing. Dirk Rautmann Dr. Dieter von Hörsten M.Sc. Daniele Kanne-Schludde (Schriftgröße

Mehr

Biozidportal. Fliegenklatsche statt Spraydose. Gunnar Minx Fachgebiet IV 2.1 Informationssysteme Chemikaliensicherheit

Biozidportal. Fliegenklatsche statt Spraydose. Gunnar Minx Fachgebiet IV 2.1 Informationssysteme Chemikaliensicherheit Biozidportal Fliegenklatsche statt Spraydose Gunnar Minx Fachgebiet IV 2.1 Informationssysteme Chemikaliensicherheit 1 Warum ein Biozidportal? Bei der Umsetzung der Biozid-Produkte-Richtlinie 98/8/EG in

Mehr

Abgrenzung Wann ist ein Biozid ein Biozid? Dortmund, 05. September 2017 Dr. Carsten Bloch

Abgrenzung Wann ist ein Biozid ein Biozid? Dortmund, 05. September 2017 Dr. Carsten Bloch Abgrenzung Wann ist ein Biozid ein Biozid? Dortmund, 05. September 2017 Dr. Carsten Bloch 1 Definition eines Biozidproduktes Stoff/Gemisch dazu bestimmt, Schadorganismen zu bekämpfen in der Form, in der

Mehr

Biozidverordnung und Trinkwasserverordnung

Biozidverordnung und Trinkwasserverordnung Biozidverordnung und Trinkwasserverordnung Dortmund, 28. April 2014 Dr. Carsten Bloch Biozidverordnung und Trinkwasserverordnung Verordnung (EU) Nr. 528/2012 Genehmigung von Wirkstoffen Holzschutzmittel

Mehr

Abgrenzung und Kennzeichnung Kosmetika/Detergenzien/Biozide. 5. SUMDAT-Treffen Langenfeld, Dr. Laura Colonescu

Abgrenzung und Kennzeichnung Kosmetika/Detergenzien/Biozide. 5. SUMDAT-Treffen Langenfeld, Dr. Laura Colonescu Abgrenzung und Kennzeichnung Kosmetika/Detergenzien/Biozide 5. SUMDAT-Treffen Langenfeld, 30.03.2017 Dr. Laura Colonescu Abgrenzung und Kennzeichnung Wann ist ein Produkt ein kosmetisches Mittel und wann

Mehr

Ergebnisse der Schwerpunktüberwachungsaktionen 2006/2007 von Biozid-Produkten im Handel, bei Herstellern und Verwendern

Ergebnisse der Schwerpunktüberwachungsaktionen 2006/2007 von Biozid-Produkten im Handel, bei Herstellern und Verwendern Ergebnisse der Schwerpunktüberwachungsaktionen 2006/2007 von Biozid-Produkten im Handel, bei Herstellern und Verwendern Gemeinsamer Bericht der Länder für die Umweltministerkonferenz Einleitung Biozid-Produkte

Mehr

Import und Herstellung von behandelten Waren Was ist zu beachten?

Import und Herstellung von behandelten Waren Was ist zu beachten? Import und Herstellung von behandelten Waren Was ist zu beachten? Dortmund, 03. November 2014 Dr. Carsten Bloch 1 Import von behandelten Waren Möbel Druckerpatronen Textilien Kraftfahrzeuge Karte: NordNordWest

Mehr

Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Sachsen-Anhalt. Leitfaden zur Überwachung von Biozid-Produkten in Sachsen-Anhalt

Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Sachsen-Anhalt. Leitfaden zur Überwachung von Biozid-Produkten in Sachsen-Anhalt Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Sachsen-Anhalt Leitfaden zur Überwachung von Biozid-Produkten in Sachsen-Anhalt Oktober 2010 1. Einführung Biozide sind chemische Stoffe oder Gemische, die auf

Mehr

Fragen der Abgrenzung: Was ist eine behandelte Ware?

Fragen der Abgrenzung: Was ist eine behandelte Ware? Fragen der Abgrenzung: Was ist eine behandelte Ware? Dortmund, 03. November 2014 Dr. Viola Weinheimer 1 Übersicht Biozidprodukt - behandelte Ware Farbe (topfkonservierte Farbe Holzschutzfarbe), Masterbatch

Mehr

EU BIOZID VERORDNUNG

EU BIOZID VERORDNUNG EU BIOZID VERORDNUNG Europäische Biozid Verordnung Bedeutung und Konsequenzen für Schwimmbäder Dr. Dirk P. Dygutsch Historische Entwicklungen 1989: Gemeinschaftsstrategie der EG für das Inverkehrbringen

Mehr

Gemeinsame Informationsbroschüre zur neuen Biozidprodukte-Verordnung

Gemeinsame Informationsbroschüre zur neuen Biozidprodukte-Verordnung Gemeinsame Informationsbroschüre zur neuen Biozidprodukte-Verordnung Mit der Biozidprodukte-Verordnung (EU) Nr. 528/2012 (BPV 1 ) und der Änderungsverordnung (Nr. 334/2014 2 ) werden das Inverkehrbringen

Mehr

Mehrere Wirkstoffe in verschiedenen PTs Was ist verkehrsfähig? Dortmund, 05. September 2017 Dr. Carsten Bloch

Mehrere Wirkstoffe in verschiedenen PTs Was ist verkehrsfähig? Dortmund, 05. September 2017 Dr. Carsten Bloch Mehrere Wirkstoffe in verschiedenen PTs Was ist verkehrsfähig? Dortmund, 05. September 2017 Dr. Carsten Bloch 1 Einführung Übergangsregelungen: Biozidprodukt darf ohne Zulassung auf den Markt, solange

Mehr

Rechtliche Grundlagen und Bewertungskriterien für f r die Zulassung von Bioziden

Rechtliche Grundlagen und Bewertungskriterien für f r die Zulassung von Bioziden BUNDESINSTITUT FÜR RISIKOBEWERTUNG Rechtliche Grundlagen und Bewertungskriterien für f r die Zulassung von Bioziden Vera Ritz Bundesinstitut für f r Risikobewertung, Berlin Abt. Chemikaliensicherheit Biozide

Mehr

Beschriftung der Biozidprodukte. Teil 1

Beschriftung der Biozidprodukte. Teil 1 Beschriftung der Biozidprodukte Teil 1 Biozidprodukt - Gesetzgebung Verordnung (EU) 528/2012 über die Bereitstellung auf dem Markt und die Verwendung von Biozidprodukten. hebt Richtlinie 98/8/EG (1998)

Mehr

Gesundheitliche Risikobewertung von Biozid-Produkten

Gesundheitliche Risikobewertung von Biozid-Produkten BUNDESINSTITUT FÜR RISIKOBEWERTUNG Gesundheitliche Risikobewertung von Biozid-Produkten Dr. Christina Pieper Bundesinstitut für Risikobewertung Abteilung Chemikaliensicherheit Fachgebiet Steuerung der

Mehr

TÜV Rheinland Consulting GmbH. TÜV Rheinland Consulting GmbH Das neue Produktsicherheitsgesetz ProdSG

TÜV Rheinland Consulting GmbH. TÜV Rheinland Consulting GmbH Das neue Produktsicherheitsgesetz ProdSG TÜV Rheinland Consulting GmbH TÜV Rheinland Consulting GmbH Das neue Produktsicherheitsgesetz ProdSG Gesetz über die Bereitstellung von Produkten auf dem Markt Produktsicherheitsgesetz ProdSG in Kraft

Mehr

Biozide und Futtermittel

Biozide und Futtermittel 1 Biozide und Futtermittel Rechtliche Einordnung und Abgrenzungsfragen Henning Krüger Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin 2 Gliederung Der Regelungsrahmen der Biozidverordnung - Biozidrichtlinie

Mehr

Zulassungssituation bei den Bioziden. Dr. Carsten Bloch BAuA, FG 5.3

Zulassungssituation bei den Bioziden. Dr. Carsten Bloch BAuA, FG 5.3 Zulassungssituation bei den Bioziden Dr. Carsten Bloch BAuA, FG 5.3 Rechtliche Grundlagen Definition eines Biozid-Produktes (nach 98/8/EG) Wirkstoffe oder Zubereitungen, die dazu bestimmt sind, auf chemischem

Mehr

Zulassungssituation bei den Bioziden. Dr. Carsten Bloch BAuA, FG 5.3

Zulassungssituation bei den Bioziden. Dr. Carsten Bloch BAuA, FG 5.3 Zulassungssituation bei den Bioziden Dr. Carsten Bloch BAuA, FG 5.3 Rechtliche Grundlagen Definition eines Biozid-Produktes (nach 98/8/EG) Wirkstoffe oder Zubereitungen, die dazu bestimmt sind, auf chemischem

Mehr

Geltungsbereich der neuen Biozidverordnung. Lena Gruhn

Geltungsbereich der neuen Biozidverordnung. Lena Gruhn 1 Geltungsbereich der neuen Biozidverordnung Lena Gruhn 2 Inhalt 1. Allgemeines 2. Biozidprodukte 3. In-situ 4. Behandelte Waren 5. Abgrenzung 6. Neue Begriffe 3 Allgemeines Artikel 2 definiert Geltungsbereich

Mehr

Dienstbesprechung Chemikaliensicherheit

Dienstbesprechung Chemikaliensicherheit 0 Dienstbesprechung Chemikaliensicherheit Aktuelles zum Biozidrecht Christine Schulze 23.09.2010 Aktuelles zum Biozidrecht- Vortragsinhalt 1 Zulassungsverfahren für Biozid-Produkte Welche Biozid-Wirkstoffe

Mehr

Behandelte Waren Rechtliche Grundlagen

Behandelte Waren Rechtliche Grundlagen Behandelte Waren Rechtliche Grundlagen Dortmund, 3. November 2014 Lena Gruhn 1 Historie Biozidrecht allgemein Früher: Unterschiedliche Regulierung in den MS - vereinzelte Regelungen nur für bestimmte Produktarten

Mehr

VERORDNUNGEN. (Text von Bedeutung für den EWR)

VERORDNUNGEN. (Text von Bedeutung für den EWR) 30.4.2016 DE L 116/3 VERORDNUNGEN DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG (EU) 2016/672 DER KOMMISSION vom 29. April 2016 zur von Peressigsäure als alten Wirkstoff zur Verwendung in Biozidprodukten der en 1, 2, 3, 4,

Mehr

In situ aus rechtlicher Sicht

In situ aus rechtlicher Sicht In situ aus rechtlicher Sicht Dortmund, 28. April 2014 Henning Krüger Definitionen: Biozidprodukt Precursor Biozidwirkstoff 2 Neue Definition von Biozidprodukten Neue Definition Teil I Stoff/Gemisch dazu

Mehr

Zulassungspflichten. Informationstagung «neue GHS-Kennzeichnung neue Pflichten» Kantone BS / BL, 31. Oktober 2014

Zulassungspflichten. Informationstagung «neue GHS-Kennzeichnung neue Pflichten» Kantone BS / BL, 31. Oktober 2014 Zulassungspflichten Informationstagung «neue GHS-Kennzeichnung neue Pflichten» Kantone BS / BL, 31. Oktober 2014 Dr. M. Hofmann, Bundesamt für Gesundheit,, Abteilung Chemikalien Inhalt Schnittstelle ChemV

Mehr

REACH-CLP-Helpdesk. Zulassung in der Lieferkette. Matti Sander, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

REACH-CLP-Helpdesk. Zulassung in der Lieferkette. Matti Sander, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin REACH-CLP-Helpdesk Zulassung in der Lieferkette Matti Sander, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin Inhaltsangabe Grundsatz Verschiedene Konstellationen 1. Der Hersteller/Importeur 2. Der

Mehr

In situ. Dr. Viola Weinheimer

In situ. Dr. Viola Weinheimer In situ Dr. Viola Weinheimer Was bedeutet in situ? Lateinisch für am Ort umittelbar am Ort Vor Ort Desinfektion Natriumchlorid (Precursor) Elektrolyse Aktives Chlor (Wirkstoff) Photo by: www.localfitness.com.au

Mehr

Regulatorische- und. Arbeitsschutzaspekte in Bezug auf die Energiewende

Regulatorische- und. Arbeitsschutzaspekte in Bezug auf die Energiewende Regulatorische- und Arbeitsschutzaspekte in Bezug auf die Energiewende Dr. Aart Rouw, BAuA FB4 16. März 2015 1 Inhalt Woher wir kommen wo wir Jetzt sind Neu Grün Sicher? Wo sind neue Gefahren/ Risiken

Mehr

In situ Systeme: Anforderungen und Übergangsregelungen

In situ Systeme: Anforderungen und Übergangsregelungen In situ Systeme: Anforderungen und Übergangsregelungen Dortmund, 29. April 2015 Dr. Viola Weinheimer Zulassungspflicht für Biozidprodukte Biozidprodukte dürfen nur auf dem Markt bereitgestellt oder verwendet

Mehr

Die EU zum Thema Kräuter

Die EU zum Thema Kräuter Die EU zum Thema Kräuter Herbert DORFMANN Mitglied des Europäischen Parlaments AGENDA Die Herausforderungen Nationale Agenturen Europäische Arzneimittelagentur Der Gesetzesrahmen Richtlinie zu pflanzlichen

Mehr

Institut für Lacke und Farben e.v. Abbauverhalten von Filmkonservierungsmitteln in Fassadenfarben

Institut für Lacke und Farben e.v. Abbauverhalten von Filmkonservierungsmitteln in Fassadenfarben Institut für Lacke und Farben e.v. Abbauverhalten von Filmkonservierungsmitteln in Fassadenfarben Dipl. Chem. orbert Hinzelmann norbert.hinzelmann@lackinstitut.de Tel.: 0391/6090 293. Hinzelmann, 14. ovember

Mehr

Zulässige Stoffe und Zubereitungen zur Herstellung von Pflanzenschutzmitteln im eigenen Betrieb

Zulässige Stoffe und Zubereitungen zur Herstellung von Pflanzenschutzmitteln im eigenen Betrieb Zulässige Stoffe und Zubereitungen zur Herstellung von Pflanzenschutzmitteln im eigenen Betrieb Dr. Reinhard Albert Landwirtschaftliches Technologiezentrum Augustenberg - Außenstelle Stuttgart Pflanzenschutzmittel

Mehr

Literaturhinweise. Arzneimittel- und Medizinrecht

Literaturhinweise. Arzneimittel- und Medizinrecht Literaturhinweise Arzneimittel- und Medizinrecht Deutsch / Spickhoff, Medizinrecht (Arztrecht, Arzneimittelrecht, Medizinprodukterecht und Transfusionsrecht), 6. Aufl., 2008 Quaas, /Zuck, Medizinrecht,

Mehr

IGÖB-Anforderungen an Reinigungsmittel

IGÖB-Anforderungen an Reinigungsmittel IGÖB-Anforderungen an Reinigungsmittel Ein Hauptziel der IGÖB ist, die ökologische öffentliche Beschaffung zu fördern und in diesem Bereich eine Vorreiterrolle zu spielen (siehe IGÖB-Statuten, Art. 3).

Mehr

Hygieneschulung 2014 erster Teil

Hygieneschulung 2014 erster Teil Hygieneschulung 2014 erster Teil Susanne Greiner-Fischer, Amtstierärztin Folie 1 Hygieneschulung 2014 des Landkreises Lichtenfels gem. Art. 4 Abs. 2 der VO (EG) Nr. 852/2004 i. V. mit Anh. II Kap. XII

Mehr

Hygiene und Desinfektionsmittel: Auswirkungen auf die Umwelt

Hygiene und Desinfektionsmittel: Auswirkungen auf die Umwelt Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Umwelt BAFU Abteilung Luftreinhaltung und Chemikalien Hygiene und Desinfektionsmittel: Auswirkungen auf die

Mehr

Organisation Vollzug Chemikalienrecht beim Bund

Organisation Vollzug Chemikalienrecht beim Bund Organisation Vollzug Chemikalienrecht beim Bund Regionaler Infoanlass Datum: 25./26. März 2014 Max Ziegler Ausbildung Chemikalien Bundesamt für Gesundheit Bundesvollzug 2 1 Organisation Umsetzung Chemikalienrecht

Mehr

Wirkstoff Nummer. Im Arbeitsprogramm gemäß BPR (Bereich Desinfektionsmittel) 1

Wirkstoff Nummer. Im Arbeitsprogramm gemäß BPR (Bereich Desinfektionsmittel) 1 Anlage 1: Verwendung von Desinfektionsmitteln gemäß der Desinfektionsrichtlinie (DesRL) des BMEL (Stand: November 2007) unter Berücksichtigung des Europäischen Biozidrechts (Verordnung (EU) Nr. 528/2012

Mehr

Anwenderleitfaden zum elektronischen Formular ebiomeld

Anwenderleitfaden zum elektronischen Formular ebiomeld Anwenderleitfaden zum elektronischen Formular ebiomeld Inhaltsverzeichnis 1 Login...1 1.1 Neu registrieren...2 1.2 Passwort vergessen...3 2 Startseite...4 3 Produktverwaltung...4 3.1 Produkt melden...4

Mehr

vom 7. September 2000 (ABl. Nr. L 228 S. 6) Artikel 1 Geltungsbereich

vom 7. September 2000 (ABl. Nr. L 228 S. 6) Artikel 1 Geltungsbereich VERORDNUNG (EG) Nr. 1896/2000 DER KOMMISSION über die erste Phase des Programms gemäß Artikel 16 Absatz 2 der Richtlinie 98/8/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über Biozid-Produkte vom 7. September

Mehr

Biozidprodukte in Verkehr bringen

Biozidprodukte in Verkehr bringen Information zum Chemikalienrecht Kantonale Fachstellen für Chemikalien Merkblatt B03 Seite 1 von 7 Ver. 5.1-11/2014 Biozidprodukte in Verkehr bringen Dieses Merkblatt informiert über die wichtigsten Pflichten

Mehr

Antimikrobielle Pulverbeschichtungen:.schützen vor Bakterien, Viren, Pilzen, Algen..wirken unterstützend, zur Förderung der Gesundheit.

Antimikrobielle Pulverbeschichtungen:.schützen vor Bakterien, Viren, Pilzen, Algen..wirken unterstützend, zur Förderung der Gesundheit. in allen Pulverqualitäten und Ausführungen erhältlich!!! Antimikrobielle Pulverbeschichtungen mit der neuen M icrofreeicrofree - Series + = Antimikrobielle Pulverbeschichtungen:.schützen vor Bakterien,

Mehr

REINIGUNG UND DESINFEKTION VON TRINKWASSERSYSTEMEN SCHWACHSTELLENANALYSE GEERT HULPIA 0162 131 55 92

REINIGUNG UND DESINFEKTION VON TRINKWASSERSYSTEMEN SCHWACHSTELLENANALYSE GEERT HULPIA 0162 131 55 92 REINIGUNG UND DESINFEKTION VON TRINKWASSERSYSTEMEN SCHWACHSTELLENANALYSE GEERT HULPIA 0162 131 55 92 Geert Hulpia, Diplm.Ing.Chem, M.B.A. Nov 2015 Wasserhygiene Verbrauch von Wasser ist sogar das doppelte

Mehr

Zulassung von Chemikalien: Zuständigkeit und Verfahren

Zulassung von Chemikalien: Zuständigkeit und Verfahren Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Umwelt BAFU Abfall, Stoffe, Biotechnologie Zulassung von Chemikalien: Zuständigkeit und Verfahren Cercl eau

Mehr

Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Chemikaliensicherheit (BLAC)

Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Chemikaliensicherheit (BLAC) Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Chemikaliensicherheit (BLAC) Gemeinsamer Fragenkatalog der Länder (GFK) für die Sachkundeprüfung nach 5 der Chemikalien-Verbotsverordnung Stand: 27. August 2010 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Schiffs-Antifouling-Anstriche: Biozidrechtliche Aspekte

Schiffs-Antifouling-Anstriche: Biozidrechtliche Aspekte Funktionale Oberflächen für saubere Ozeane Lösungsansätze für Antifouling- Anstriche; WTSH GmbH, GreenShipping NS, Norddeutsche Initiative Nanotechnologie SH e.v.; 17. November 2016, Otterndorf Schiffs-Antifouling-Anstriche:

Mehr

Aus dem Reich der Mythen und Sagen. Marcus Gast Leipziger Umwelttage 2014 11. Juni 2014

Aus dem Reich der Mythen und Sagen. Marcus Gast Leipziger Umwelttage 2014 11. Juni 2014 Aus dem Reich der Mythen und Sagen Marcus Gast Leipziger Umwelttage 2014 11. Juni 2014 Inhalt des Vortrags Ob Essig, Spiritus, Backpulver, Speiseöl für glänzende Fliesen, Haarshampoo an Stelle von Allzweckreiniger

Mehr

Die Stellungnahme des Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte ist zu diesem Thema eindeutig:

Die Stellungnahme des Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte ist zu diesem Thema eindeutig: Händedesinfektionsmittel: Arzneimittel oder Biozide 2009 wurde mit der 15. Änderung des Arzneimitteländerungsgesetzes der Begriff Arzneimittel im AMG neu definiert. Während der bisherigen Arzneimitteldefinition

Mehr

Das Zulassungsverfahren für Biozidprodukte. Dr. Jessica Jordan BAuA

Das Zulassungsverfahren für Biozidprodukte. Dr. Jessica Jordan BAuA Das Zulassungsverfahren für Biozidprodukte Dr. Jessica Jordan BAuA Biozide - Definition Biozide Biozide Wirkstoffe (WS) Produkte (BP) Definition eines BP Teil 1 dazu bestimmt, Schadorganismen zu bekämpfen

Mehr

(Text von Bedeutung für den EWR)

(Text von Bedeutung für den EWR) 29.9.2015 DE L 252/27 DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG (EU) 2015/1730 DER KOMMISSION vom 28. September 2015 zur von Wasserstoffperoxid als alter Wirkstoff zur Verwendung in Biozidprodukten der en 1, 2, 3, 4, 5

Mehr

Mitteilung der Chemikalien-Ansprechperson

Mitteilung der Chemikalien-Ansprechperson Chemikaliengesetzgebung Dienststelle Lebensmittelkontrolle und Verbraucherschutz Chemikaliensicherheit Meyerstrasse 20 6002 Luzern Telefon 041 228 64 24 Telefax 041 248 84 24 chemikalien@lu.ch www.chemikaliensicherheit.lu.ch

Mehr

Probiotische Reinigung und Hygiene Die Basis

Probiotische Reinigung und Hygiene Die Basis Probiotische Reinigung und Hygiene Die Basis PiP Probiotics GmbH Thomas Heggli T 056 670 21 08 Hohlweid 1 F 056 670 21 45 info@pip-probiotics.ch 5636 Benzenschwil M 079 639 48 42 www.pip-probiotics.ch

Mehr

Service de la protection des végétaux. Pflanzenschutzmittel

Service de la protection des végétaux. Pflanzenschutzmittel Service de la protection des vgtaux «ohne Pestizide» Pestizidfreier Unterhalt in den Gemeinden Reglementierung im Bereich der Reglementierung im Bereich der Pflanzenschutzmittel Service de la protection

Mehr

Anwenderleitfaden zum elektronischen Formular ebiomeld

Anwenderleitfaden zum elektronischen Formular ebiomeld Anwenderleitfaden zum elektronischen Formular ebiomeld Inhaltsverzeichnis 1 Login...1 1.1 Neu registrieren...2 1.2 Passwort vergessen...3 2 Startseite...4 3 Produktverwaltung...4 3.1 Produkt melden...4

Mehr

Photochemische Wasserdesinfektion und -reinigung. Ein Vortrag von Janina Mamok und Olga Olfert

Photochemische Wasserdesinfektion und -reinigung. Ein Vortrag von Janina Mamok und Olga Olfert Photochemische Wasserdesinfektion und -reinigung Ein Vortrag von Janina Mamok und Olga Olfert Geschichtliches Reinigung von Wasser Desinfektion von Wasser -DNS - Replikation von DNS - Verhinderung der

Mehr

(Text von Bedeutung für den EWR)

(Text von Bedeutung für den EWR) L 21/74 DE DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG (EU) 2016/105 DER KOMMISSION vom 27. Januar 2016 zur von Biphenyl-2-ol als alten Wirkstoff zur Verwendung in Biozidprodukten der en 1, 2, 4, 6 und 13 (Text von Bedeutung

Mehr

Wirkstoffs und eine Entscheidung über diesen Wirkstoff erforderlich sind. gestützt auf den Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft,

Wirkstoffs und eine Entscheidung über diesen Wirkstoff erforderlich sind. gestützt auf den Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft, L 228/6 DE Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften 8.9.2000 VERORDNUNG (EG) Nr. 1896/2000 DER KOMMISSION vom 7. September 2000 über die erste Phase des Programms gemäß Artikel 16 Absatz 2 der Richtlinie

Mehr

Treated articles behandelte Waren. unter der Biozidprodukt- Verordnung (EU) 528/2012

Treated articles behandelte Waren. unter der Biozidprodukt- Verordnung (EU) 528/2012 Treated articles behandelte Waren unter der Biozidprodukt- Verordnung (EU) 528/2012 Definition Identifikation Beispiele Vorschriften: Herstellung, Beschriftung und Informationen Nur 2 relevante Artikel

Mehr

Kanton Basel-Stadt. Werbung und Internet. Einschlägige Rechtsvorschriften. Dr. Yves Parrat, Kantonales Laboratorium Basel-Stadt

Kanton Basel-Stadt. Werbung und Internet. Einschlägige Rechtsvorschriften. Dr. Yves Parrat, Kantonales Laboratorium Basel-Stadt Kanton Basel-Stadt Werbung und Internet Einschlägige Rechtsvorschriften Dr. Yves Parrat, Kantonales Laboratorium Basel-Stadt Definition Unter Werbung werden Anpreisungen, Darstellungen, Aufmachungen und

Mehr

Info: Blütenpflanzen. Narbe. Blütenkronblatt. Griffel. Staubblatt. Fruchtknoten. Kelchblatt

Info: Blütenpflanzen. Narbe. Blütenkronblatt. Griffel. Staubblatt. Fruchtknoten. Kelchblatt Info: Blütenpflanzen Pflanzen sind viel unauffälliger als Tiere und Menschen und finden dadurch oft wenig Beachtung. Doch wer sich mit ihnen näher beschäftigt, erkennt schnell, welche große Bedeutung sie

Mehr

Konservierungsmittel im Offsetdruck. Überblick

Konservierungsmittel im Offsetdruck. Überblick Konservierungsmittel im Offsetdruck Überblick Was sind Biozide? Biozid-Wirkstoffe sind Stoffe mit allgemeiner oder spezifischer Wirkung gegen Schadorganismen (z.b. Ratten, Insekten, Pilze, Mikroorganismen).

Mehr

Die Festlegung der Identität eines Biozidproduktes im Rahmen des Zulassungsverfahrens Was bleibt, was ändert sich? Dr.

Die Festlegung der Identität eines Biozidproduktes im Rahmen des Zulassungsverfahrens Was bleibt, was ändert sich? Dr. Die Festlegung der Identität eines Biozidproduktes im Rahmen des Zulassungsverfahrens Was bleibt, was ändert sich? Dr. Claus Haas, BAuA Überblick Identität von Biozidprodukten (BP) vor dem Hintergrund

Mehr

Leitfaden. zur Überwachung von Biozidprodukten und. biozid behandelten Waren. in Sachsen-Anhalt

Leitfaden. zur Überwachung von Biozidprodukten und. biozid behandelten Waren. in Sachsen-Anhalt Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie Sachsen-Anhalt Leitfaden zur Überwachung von Biozidprodukten und biozid behandelten Waren in Sachsen-Anhalt Mai 2016 Inhaltsverzeichnis 1. EINFÜHRUNG

Mehr

Behandelte Waren aus der Sicht der Industrie

Behandelte Waren aus der Sicht der Industrie Behandelte Waren aus der Sicht der Industrie Dortmund, 3. November 2014 Michael Engelhardt Die Branche Behandelte Waren aus der Sicht der Industrie// 3. November 2014// Folie 2 Die Produkte Behandelte

Mehr

Stellungnahme zum Einsatz von Sanosil Produkten in Prüfanlagen für Wasserzähler und zur Desinfektion von Wasserzählern

Stellungnahme zum Einsatz von Sanosil Produkten in Prüfanlagen für Wasserzähler und zur Desinfektion von Wasserzählern Stellungnahme zum Einsatz von Sanosil Produkten in Prüfanlagen für Wasserzähler und zur Desinfektion von Wasserzählern Ausgangslage und Projektbeschreibung Hersteller von Wasserzählern verfügen über Mess-

Mehr

Agriculture. Was ist Metaldehyd? Markus Bieri / Lonza / Jan 2013

Agriculture. Was ist Metaldehyd? Markus Bieri / Lonza / Jan 2013 Agriculture Was ist Metaldehyd? Markus Bieri / Lonza / Jan 2013 Metaldehyd ist das Tetramer von Acetaldehyd Acetaldehyd Metaldehyd 2 Acetaldehyd entsteht natürlich bei der Alkoholgärung 3 Acetaldehyd entsteht

Mehr

089405/EU XXIV. GP. Eingelangt am 31/07/12 RAT DER EUROPÄISCHEN UNION. Brüssel, den 30. Juli 2012 (31.07) (OR. en) 12991/12 ENV 654 ENT 191

089405/EU XXIV. GP. Eingelangt am 31/07/12 RAT DER EUROPÄISCHEN UNION. Brüssel, den 30. Juli 2012 (31.07) (OR. en) 12991/12 ENV 654 ENT 191 089405/EU XXIV. GP Eingelangt am 31/07/12 RAT DER EUROPÄISCHEN UNION Brüssel, den 30. Juli 2012 (31.07) (OR. en) 12991/12 ENV 654 ENT 191 ÜBERMITTLUNGSVERMERK Absender: Europäische Kommission Eingangsdatum:

Mehr

Überblick. Biozide im Garten

Überblick. Biozide im Garten Biozide im Garten Ein regulatorischer Blick über den Zaun Überblick Wichtigste gesetzliche Grundlagen Anwendungsbereich Genehmigungsverfahren für Biozid-Wirkstoffe Zulassung von Biozidprodukten Umweltbewertungsbeispiel

Mehr

Zulassungssituation nach Pflanzenschutzgesetz

Zulassungssituation nach Pflanzenschutzgesetz Zulassungssituation nach Pflanzenschutzgesetz Statusseminar Prozessionsspinner Dr. Roger Waldmann 18. Februar 2013 Seite 1 Rechtlicher Rahmen in der EU RICHTLINIE 2009/128/EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS

Mehr

Zulassung, Verkauf und Verwendung von Biozidprodukten

Zulassung, Verkauf und Verwendung von Biozidprodukten Zulassung, Verkauf und Verwendung von Biozidprodukten Informationen für Importeure, Herstellerinnen, Händler und Verwenderinnen A Biozidprodukte dürfen nur dann vertrieben oder beruflich verwendet werden,

Mehr

2 Begriffsbestimmungen

2 Begriffsbestimmungen Verordnung zum Schutz vor Gefahrstoffen TK Lexikon Arbeitsrecht 2 Begriffsbestimmungen HI2516425 (1) Gefahrstoffe im Sinne dieser Verordnung sind 1. gefährliche Stoffe und Zubereitungen nach 3, 2. Stoffe,

Mehr

Produkt : DERMISAN PLUS Datum : 01/03/07 Code : 0 71E 0 Version 1.4 DERMISAN PLUS EUTERHYGIENE VOR DEM MELKEN. UBA Nr : 4234 1034

Produkt : DERMISAN PLUS Datum : 01/03/07 Code : 0 71E 0 Version 1.4 DERMISAN PLUS EUTERHYGIENE VOR DEM MELKEN. UBA Nr : 4234 1034 DERMISAN PLUS Wirkungsvolle Flüssigkeit für den professionellen Gebrauch EUTERHYGIENE VOR DEM MELKEN HYGIENE DER HÄNDE DES MELKERS Wirkstoff(e) : N-(3-Aminopropyl)-N-dodecylpropan-1,3-diamin 1,5% in g/g

Mehr

Gesetzeskonformes Inverkehrbringen von Chemikalien

Gesetzeskonformes Inverkehrbringen von Chemikalien Infoveranstaltung Umsetzung Chemikalienrecht Gesetzeskonformes Inverkehrbringen von Chemikalien Amt für Verbraucherschutz, Zug 21.11.2013 / 3.12.2013 Übersicht Inverkehrbringen von Chemikalien Selbstkontrolle

Mehr

Chemikalien in der Umwelt Risikobewertung & Risikomanagement Adolf Eisenträger, Ina Ebert, Riccardo Amato

Chemikalien in der Umwelt Risikobewertung & Risikomanagement Adolf Eisenträger, Ina Ebert, Riccardo Amato Chemikalien in der Umwelt Risikobewertung & Risikomanagement Adolf Eisenträger, Ina Ebert, Riccardo Amato S. 1 Gefahr und Risiko K. Fent: Ökotoxikologie: Gefahr: beschreibt einen drohenden Schaden, der

Mehr

Zulassung unter REACH: Wer muss wann was tun? Fragen und Antworten des Helpdesks Dr. Raimund Weiß

Zulassung unter REACH: Wer muss wann was tun? Fragen und Antworten des Helpdesks Dr. Raimund Weiß Zulassung unter REACH: Wer muss wann was tun? Fragen und Antworten des Helpdesks Dr. Raimund Weiß Inhaltsangabe Ausnahmen Dokumente Zulassungserteilung 27.03.2013 2 Ausnahmen Sind Zwischenprodukte von

Mehr

I. Allgemeine Erläuterung

I. Allgemeine Erläuterung Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV Erläuterungen zur Verordnung des EDI über die Qualität von Wasser, das für den menschlichen Konsum

Mehr

Mikroverunreinigungen aus ARA: Suche nach Hot Spots

Mikroverunreinigungen aus ARA: Suche nach Hot Spots Mikroverunreinigungen aus ARA: Suche nach Hot Spots Ziele Überblick über Eintrag von relevanten Spurenstoffen aus ARA gewinnen. Punkteinleiter von relevanten Spurenstoffen finden. 2 / 22 Messkampagnen

Mehr

VERSTEHEN UND VERARBEITEN EINES LESETEXTES

VERSTEHEN UND VERARBEITEN EINES LESETEXTES VERSTEHEN UND VERARBEITEN EINES LESETEXTES Die moderne Biotechnik 1 2 3 4 5 6 Unter Biotechnik versteht man eine Disziplin, die biologische Vorgänge wie z.b. die Gärung technisch nutzbar macht, um ein

Mehr

55. Mitgliederversammlung des Verbandes Niedersächsischer Saatgutvermehrer e.v.

55. Mitgliederversammlung des Verbandes Niedersächsischer Saatgutvermehrer e.v. 55. Mitgliederversammlung des Verbandes Niedersächsischer Saatgutvermehrer e.v. Zulassung von Pflanzenschutzmitteln, Lückenindikation in der Saatgutvermehrung Hannover, 06.05.2008, Dr. Carolin v. Kröcher

Mehr

Chlorfreie Schwimmbad Desinfektion

Chlorfreie Schwimmbad Desinfektion Chlorfreie Schwimmbad Desinfektion Schwimmbaddesinfektionsmittel sicher verwenden! Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen! Allgemeine Produktinformation Diese Pool-Wasserpflegelinie

Mehr

(Rechtsakte ohne Gesetzescharakter) VERORDNUNGEN

(Rechtsakte ohne Gesetzescharakter) VERORDNUNGEN 30.1.2016 DE L 24/1 II (Rechtsakte ohne Gesetzescharakter) VERORDNUNGEN DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG (EU) 2016/124 DER KOMMISSION vom 29. Januar 2016 zur von PHMB (1600; 1.8) als alten Wirkstoff zur Verwendung

Mehr

Die Sch. kennen die Zusammensetzung von Luft und können die verschiedenen Gase per Formel benennen.

Die Sch. kennen die Zusammensetzung von Luft und können die verschiedenen Gase per Formel benennen. Anleitung LP Ziel: Die Sch. kennen die Zusammensetzung von Luft und können die verschiedenen Gase per Formel benennen. Arbeitsauftrag: Textblatt lesen lassen und Lücken ausfüllen mit Hilfe der zur Verfügung

Mehr

ProfiDes damit Sie wieder angstfrei duschen können Fachgerechte Sanierung von mikrobiologisch kontaminierten Trinkwassersystemen

ProfiDes damit Sie wieder angstfrei duschen können Fachgerechte Sanierung von mikrobiologisch kontaminierten Trinkwassersystemen ProfiDes damit Sie wieder angstfrei duschen können Fachgerechte Sanierung von mikrobiologisch kontaminierten Trinkwassersystemen ProfiDes geben Sie Keimen und Bakterien keine Chance Deutsche Verbraucher

Mehr

Fachbereich 14 Biochemie, Chemie und Pharmazie

Fachbereich 14 Biochemie, Chemie und Pharmazie Fachbereich 14 Biochemie, Chemie und Pharmazie Chemikalienrecht und verwandte Rechtsgebiete Vorlesung zum Erwerb der Sachkunde i. S. d. 5 ChemVerbotsV 2016 Begleitende Unterlagen zur Klausur Übersicht

Mehr

Nanomaterialien. am Arbeitsplatz. Dr. Rolf Packroff

Nanomaterialien. am Arbeitsplatz. Dr. Rolf Packroff AG 1 Wissens-/Risiko-Governance Nanomaterialien am Arbeitsplatz Wissenschaftlicher Leiter Fachbereich "Gefahrstoffe und biologische Arbeitsstoffe" Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin 1 Von

Mehr

Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Chemikaliensicherheit (BLAC)

Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Chemikaliensicherheit (BLAC) Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Chemikaliensicherheit (BLAC) Gemeinsamer Fragenkatalog der Länder (GFK) für die Sachkundeprüfung nach 5 der Chemikalien-Verbotsverordnung Stand: 28. November 2014 Inhaltsverzeichnis

Mehr

1.2. Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen, von denen abgeraten wird

1.2. Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen, von denen abgeraten wird 1. Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1. Produktidentifikator Handelsname R+M de Wit Enthärter-Flüssigkeit 1.2. Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs

Mehr

Ein Ausblick auf Biozide, Risiken und Alternativen

Ein Ausblick auf Biozide, Risiken und Alternativen Für Mensch & Umwelt Fachtagung Pestizidfreie Kommune am 08. und 09.06.2015 Ein Ausblick auf Biozide, Risiken und Alternativen Christoph Stang, Wiebke Dörfer, Anton Friesen Fachgebiet IV 1.2 / Biozide Erik

Mehr

Merkblatt 3 für Handwerksbetriebe Entscheidungshilfen zur Verringerung des Biozideinsatzes an Fassaden

Merkblatt 3 für Handwerksbetriebe Entscheidungshilfen zur Verringerung des Biozideinsatzes an Fassaden Merkblatt 3 für Handwerksbetriebe Entscheidungshilfen zur Verringerung des Biozideinsatzes an Fassaden Auswahl und Verwendung geeigneter Fassadenfarben und -putze Algen und Pilze an der Fassade Die lebenden

Mehr

Sicherheit & Schutz für die Fassade. Saniersystem gegen Algen- und Pilzbefall

Sicherheit & Schutz für die Fassade. Saniersystem gegen Algen- und Pilzbefall Sicherheit & Schutz für die Fassade Saniersystem gegen Algen- und Pilzbefall ProfiTec FA-Saniersysteme im Überblick Arbeitsgänge FA System Standard FA System Duo FA System A.S. Desinfizieren (*) Sanierlösung

Mehr

Vernehmlassungsantwort zum Entwurf der Futtermittelverordnung

Vernehmlassungsantwort zum Entwurf der Futtermittelverordnung Vernehmlassungsantwort zum Entwurf der Futtermittelverordnung Murbacherstrasse 34 Postfach 205 4013 Basel Grundsätzliches Der Basler Appell gegen Gentechnologie setzt sich schon seit langem ein gegen die

Mehr

Verwendung von Formaldehyd oder Formaldehyd-Abspaltern in Pflege- und Reinigungsmitteln in. Privathaushalten. Bernd Glassl, IKW

Verwendung von Formaldehyd oder Formaldehyd-Abspaltern in Pflege- und Reinigungsmitteln in. Privathaushalten. Bernd Glassl, IKW Bernd Glassl, IKW Verwendung von Formaldehyd oder Formaldehyd-Abspaltern in Pflege- und Reinigungsmitteln in BfR-Fachveranstaltung Neubewertung von Formaldehyd Beitrag des BfR zum Verbraucherschutz, Berlin,

Mehr

: Sikafloor -3 QuartzTop

: Sikafloor -3 QuartzTop 1. Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1 Produktidentifikator Handelsname : 1.2 Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen, von denen abgeraten

Mehr

14 - ALGEN UND DIE WIEDERAUFBEREITUNG EINES GRÜNEN SCHWIMMBADES

14 - ALGEN UND DIE WIEDERAUFBEREITUNG EINES GRÜNEN SCHWIMMBADES 14 - ALGEN UND DIE WIEDERAUFBEREITUNG EINES GRÜNEN SCHWIMMBADES 14.1 Die Ursache Algen bilden sich in Freibädern vor allem an schattigen Stellen, wo wenig oder gar keine Sonneneinstrahlung erfolgt. Hier

Mehr

Nachweis gentechnisch veränderter Lebensmittel: Ohne Gentechnik oder: Wieviel Gentechnik ist da eigentlich drin? Dr. Lutz Grohmann

Nachweis gentechnisch veränderter Lebensmittel: Ohne Gentechnik oder: Wieviel Gentechnik ist da eigentlich drin? Dr. Lutz Grohmann Nachweis gentechnisch veränderter Lebensmittel: Ohne Gentechnik oder: Wieviel Gentechnik ist da eigentlich drin? Dr. Lutz Grohmann Gliederung 1. Gesetzlicher Rahmen 2. Erbsubstanz und Gentechnik 3. Anwendungen

Mehr

Schäden an Dachdeckungen

Schäden an Dachdeckungen Auszug aus Günter Zimmermann Schäden an Dachdeckungen»Schadenfreies Bauen«Band 40 Schäden an Dachdeckungen Schadenfreies Bauen, 40 Günter Zimmermann Hrsg.: Günter Zimmermann, Ralf Ruhnau 2006, 264 S.,

Mehr