FÜR INHABER UND ENTSCHEIDER AUS KLEINEN UND MITTLEREN UNTERNEHMEN (KMU) Wissen & Services für Unternehmen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "FÜR INHABER UND ENTSCHEIDER AUS KLEINEN UND MITTLEREN UNTERNEHMEN (KMU) Wissen & Services für Unternehmen"

Transkript

1 FÜR INHABER UND ENTSCHEIDER AUS KLEINEN UND MITTLEREN UNTERNEHMEN (KMU) FACTSHEET Powered by: DYNAMIC INFRASTRUCTURE Kursbestimmung für Ihre Unternehmensstrategie: Die IT der nächsten Generation ist am Start

2 2 Was hat Ihre Geschäftsstrategie mit der von IT-Ressourcen zu tun? Jörg Laufer Sales & Partner Manager Stein-IT GmbH Die Antwort ist ganz einfach: Technologischer Fortschritt geht mit Verbesserungen im Tagegeschäft und Kostenvorteilen einher. Konkret: Die von IT-Ressourcen beschleunigt und vereinfacht die Anforderung und Bereitstellung von IT-Werkzeugen zur Unterstützung Ihrer Geschäftsprozesse. Und in der IT-Abteilung verlagern sich die Kosten von Betrieb und Wartung der Infrastruktur hin zur Servicebereitstellung. Auch die Nutzung unterschiedlichster Endgeräte durch mobile Mitarbeiter, der Einsatz sozialer Medien im Kundenkontakt, die Einbindung IT-gesteuerter beziehungsweise sich selbst steuernder Maschinen im Produktionsprozess (Stichwort Industrie 4.0), das enorme Anwachsen der Datenmengen, die gespeichert und verarbeitet werden müssen, sowie die Vorbereitung auf den Einsatz von Cloud Computing wandeln die von IT-Ressourcen immer mehr in ein Business-Thema. Ihre Fachabteilungen können mit einer virtualisierten IT im Hintergrund auf deren Kapazitäten und Dienste zugreifen, wenn sie benötigt werden. Sei es die Finanzabteilung eines Konzerns, die den Jahresabschluss vorbereitet, die Fabrik eines mittelständischen Maschinenbauers, die einen Produktionslauf lädt, oder das Holzbauunternehmen, das für einen Großauftrag Bauteile mit IT-gesteuerten Sägen und Fräsen bearbeitet. Sie können mit Ihrem Unternehmen auf immer schneller stattfindende Veränderungen in einer globalisierten Geschäftswelt sozusagen in Echtzeit reagieren. Und eine intelligente, auf basierende Infrastruktur beugt Stillstand vor. Der Begriff des Rechenzentrums bekommt durch umfassende eine neue Dimension. Schon wenige Server eines kleinen Unternehmens, auf denen virtuelle Maschinen laufen, werden zum Rechenzentrum. Umso mehr gewinnt die Rechenzentrumsverwaltung an Bedeutung. Microsoft Windows Server 2012 R2 ist eine Weiterentwicklung in Sachen. Die bereits integrierte Verwaltungssoftware für virtualisierte Umgebungen vereinfacht die Arbeit der IT-Abteilung. Die mit Windows Server 2012 R2 eingeführten kürzeren Update- und Release-Intervalle sorgen für Aktualität der Unternehmens-IT. Dies stellt einen wichtigen Aspekt für die Investition dar, denn auch im Bereich der Unternehmenssoftware verkürzen sich diese Intervalle und verlangen nach einem Betriebssystem, das up to date ist und den Zugriff auf alle für das Geschäft bereitgestellten Funktionen ermöglicht. nextbusiness-it Partner bieten mehr Downloads und Videos, Social-Media-Updates, Unternehmensprofil sowie Kontaktmöglichkeiten zum Thema Modernisierung der IT mit HP ProLiant-Gen8-Servern und Microsoft Windows 2012 finden Sie bei uns im Internet. Factsheet_Stein_HP_Microsoft_Windows_Server

3 FACTSHEET 3 Kursbestimmung für Ihre Unternehmensstrategie: Die IT der nächsten Generation ist am Start Wer bei einem Orientierungslauf als Erster ins Ziel kommen will, muss immer wissen, wo er steht und natürlich schnell laufen können. Das alleine reicht heute aber nicht mehr. Von entscheidender Bedeutung ist mittlerweile auch die Ausrüstung: wie ein zuverlässiger Kompass, Funktionsbekleidung, Spezialschuhe, Energieriegel. Eine Entwicklung, an der kein erfolgsorientierter Sportler mehr vorbeikommt. Dieses Bild ist auf Unternehmen übertragbar: Reiner Geschäftssinn ist auf lange Sicht nicht der einzige Garant für Erfolg und Bestand. Die Unterstützung der Prozesse durch den Turbo Informations- und Kommunikationstechnologie ist unabdingbar. Aber so wenig wie dem Orientierungsläufer eine veraltete Ausrüstung hilft, sein Ziel zu erreichen, so wenig hilft eine veraltete IT dem Unternehmer. Je intelligenter, integrierter, automatisierbarer und flexibler die IT-Infrastruktur eines Unternehmens ist, desto transparenter, berechenbarer und wertvoller für die Wertschöpfungsprozesse wird sie. Neben den rein technologischen Vorteilen einer aktuellen IT stehen im Business Argumente wie Flexibilität, Reaktionsschnelligkeit, Prozessoptimierung, schnelle Bereitstellung und Kosten im Vordergrund. Dieser rote Faden zieht sich von der Beschaffung über die Implementierung bis hin zur Servicebereitstellung. Mit anderen Worten: Die IT ist längst vom Spezialistenthema zu einem wichtigen Bestandteil der Unternehmensstrategie geworden. Moderne Server, aktuelles Betriebssystem Die Kombination aus HP Gen8-Servern und dem Serverbetriebssystem Microsoft Windows Server 2012 R2 ist dafür ein konkretes Beispiel: Die Automatisierung von Hardware- Funktionen in Verbindung mit der Weiterentwicklung der integrierten Verwaltungs- und slösung des Betriebssystems schafft Kostenvorteile durch verringerten Aufwand in der Anschaffung, Stabilität im Betrieb und Flexibilität im Geschäft. Flexible Auswahl der Komponenten Die von HP als zertifiziertes System aus HP Gen8-Servern und Windows Server 2012 R2 angebotenen Pakete bilden die Grundlage für eine moderne und effektive IT-Infrastruktur, die das Geschäft mit Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität ausstattet. Microsoft Windows Server 2012 R2 Eine Plattform für alle Unternehmensgrößen Die bewährte Plattform wird weltweit von Kleinunternehmen und dem Mittelstand sowie international operierenden Großunternehmen eingesetzt und betreibt einige der größten Rechenzentren. und Verwaltung Automatisierte & Verwaltung Automatisierte & Verwaltung von Private Clouds First Server Kleinunternehmen Mittelständische Unternehmen Hybride IT-Plattform Windows Server 2012 R2 Großunternehmen

4 4 Mit ihren Funktionen und den zertifizierten HP Supports aus einer Hand für Hardware und Betriebssystem stellen diese Lösungspakete die Grundlage für die IT der nächsten Generation bereit. Warum sollten Sie in HP ProLiant-Gen8-Technologie investieren? Schon wenn Sie eine der nachfolgenden fünf Fragen mit Ja beantworten, können Sie von der HP ProLiant-Gen8- Technologie mit Windows Server 2012 R2 profitieren. Stehen in Ihrem Unternehmen Betrieb und Wartung der IT der Umsetzung von Innovationen im Wege? Könnte Ihr Unternehmen Cloud Computing dafür nutzen, das Geschäft in neue Dimensionen zu führen? Wollen Sie Ihre Unternehmens-IT vereinfachen und den Energieverbrauch senken? Betriebsfertige Installation durch den HP Partner Die Entscheidungshoheit über wesentliche Eigenschaften des Pakets aus Gen8-Servern und Windows Server 2012 R2 bleibt beim Unternehmen. Sowohl die Serverkonfiguration als auch die Auswahl der zu installierenden Edition von Windows Server 2012 R2 ist bis hin zu gewünschten Sprachversionen auf den konkreten Bedarf anpassbar. So können Unternehmensgröße, tatsächlicher IT-Bedarf im Tagesgeschäft und Budgetvorgaben individuell berücksichtigt werden. Um diese Details kümmert sich der jeweilige HP Partner, der das Paket in der gewünschten Konfiguration fertig installiert, ausliefert und in die vorhandene Infrastruktur implementiert. Mit ihrer Vielzahl an Innovationen ist die HP ProLiant-Gen8- Familie der Kern einer autarken und intelligenten, konvergenten Infrastruktur. Diese Server beseitigen lästige, zeitaufwendige und oft manuelle Aufgaben durch die bereits eingebaute Automatisierung zahlreicher Funktionen. So wird der störungsfreie und ausfallsichere Betrieb der IT und somit des Geschäfts proaktiv verbessert. Erhebliche Kosteneinsparungen erlaubt das System HP 3-D Sea of Sensors: Die Rechenkapazität der HP ProLiant-Gen8- Server wird gegenüber herkömmlichen Servern pro Watt um bis zu 70 Prozent verbessert. Diese Technologie schließt zudem Ausfälle durch die Automatisierung von Konfigurationsund Inventarisierungsprozessen nahezu aus. Zum Beispiel werden Daten von einer Platte, die ein Problem hat, automatisch auf eine andere Platte übertragen. Unternehmensstillstände, Zugriffsprobleme der Anwender im Arbeitsprozess und kostspielige Datenverluste werden so vermieden. Vier Editionen machen Windows Server 2012 R2 passgenau Die aktuelle Serverbetriebssystemgeneration von Microsoft bietet mit vier Editionen Funktionen für und Verwaltung der gesamten IT in Unternehmen unterschiedlicher Größen wenn gewünscht auch für Cloud Computing. Dabei profitieren auch kleine Unternehmen, die zum ersten Mal an die Anschaffung eines Servers denken, von dieser Flexibilität und können an der Reise zum Cloud Computing teilnehmen. Benötigen Sie eine skalierbare IT-Infrastruktur, die sich an laufende Veränderungen der Geschäftsanforderungen flexibel anpassen lässt? Wollen Sie Ihre IT-Mitarbeiter von Routineaufgaben entlasten und mehr mit der Unterstützung Ihrer Geschäftsprozesse betrauen? Windows Server 2012 R2 verwandelt selbst die kleinste Unternehmens-IT in ein Rechenzentrum. Aspekte wie ten, Automatisierung von IT-Prozessen für die Sicherstellung der Arbeitsabläufe im Geschäft, Factsheet_Stein_HP_Microsoft_Windows_Server

5 FACTSHEET 5 Übersichtlich und auf den Bedarf abgestimmt Die vier Editionen von Microsoft Windows Server 2012 R2 Foundation Keine Essentials Kleine Unternehmen, Cloud-fähig Standard 1 Geringe Dichte an oder keine Datacenter 1 mit hoher Dichte Windows Server 2012 R2 Foundation Windows Server 2012 R2 Essentials Windows Server 2012 R2 Standard Windows Server 2012 R2 Datacenter Lizenztyp Pro Server Pro Server Prozessor + CALs Prozessor + CALs Merkmale Maximal 1 Prozessor bis zu 15 Benutzer keine CALs erforderlich Maximal 2 Prozessoren Bis zu 25 Benutzer keine CALs erforderlich Voller Funktionsumfang (entspricht der Datacenter- Version) Keine Beschränkungen der Prozessoranzahl srechte Nicht unterstützt Nur als Gastbetriebssystem Zwei virtuelle Instanzen Unbegrenzt 1 Jede Lizenz gilt für bis zu zwei physische Prozessoren. Für Windows Server sind weiterhin Client-Zugriffslizenzen (Client Access Licences, CALs) notwendig. Bereitstellung von Kapazitäten ohne langwierige Beschaffungsprozesse gewinnen bei kaufmännischer Betrachtung erheblich an Bedeutung. Der Begriff Rechenzentrum wird mit Windows Server 2012 R2 und seinen Stärken in Sachen erweitert: Die Unternehmens-IT kann über ihre Grenzen hinaus wachsen, denn Datenverarbeitungsprozesse können in Form virtueller Maschinen zum Beispiel zwischen der Private Cloud des Unternehmens und dem Rechenzentrum eines Service Providers während des laufenden Betriebs nahtlos und automatisch hin und her verschoben oder gesichert werden wie es der Kapazitätsbedarf eben erfordert. Die Investition in brach liegende Hardware-Überkapazitäten wird somit obsolet, das dafür nicht benötigte Kapital steht für andere Zwecke zur Verfügung. Die Pufferung der vorhandenen Kapazitäten innerhalb des Rechenzentrums und die bedarfsorientierte, kalkulierbare Inanspruchnahme externer IT-Dienstleistungen treten in den Vordergrund Windows Server 2012 R2 Foundation wurde als Mehrzweckserver für die IT-Umgebungen von sehr kleinen Unternehmen geschaffen. Bei dieser Einstiegsedition ist die Installation auf einem Server mit einem Prozessor und bis zu 15 Benutzerkonten möglich. Windows Server 2012 R2 Essentials ist als First-Server-Lösung für den Bedarf von anspruchsvolleren kleinen Unternehmen konzipiert. Diese Edition unterstützt bis zu 25 Benutzerkonten und bis zu 50 Geräte. Insbesondere Windows Server 2012 R2 Essentials bietet hier Flexibilität, denn das Unternehmen kann nach Bedarf entscheiden, zu welchem Zeitpunkt es am sinnvollsten ist, Anwendungen lokal installiert zu nutzen oder aber auf Cloud Services wie zum Beispiel Microsoft Office 365 zurückzugreifen. Windows Server 2012 R2 Standard ist für die Nutzung in Unternehmen geeignet, in denen die überhaupt nicht oder nur in geringem Umfang zum Einsatz kommt. Windows Server 2012 R2 Standard bietet alle Windows-Server-Funktionalitäten mit bis zu zwei virtuellen Instanzen pro Lizenz. Windows Server 2012 R2 Datacenter ist für die Nutzung in stark virtualisierten Private- und Hybrid-Cloud- Umgebungen geeignet. Windows Server 2012 R2 Datacenter bietet sämtliche Windows-Server-Funktionalität mit unbegrenzten virtuellen Instanzen. Die Features in der Standard- und Datacenter-Edition von Windows Server 2012 R2 sind identisch. Die Entscheidung hängt daher ausschließlich von der sstrategie ab. Wird eine virtualisierte Umgebung angestrebt, bietet die Datacenter-Edition Flexibilität, weil hier die uneingeschränkte möglich ist.

6 6 Mobility,, Cloud IT ist der Business-Enabler Die Verbindung des unternehmenseigenen Rechenzentrums (on premise) mit externen Rechenzentren, zum Beispiel in Unternehmensstandorten oder bei externen Dienstleistern, ist der Weg, den die IT geht. Das hohe Ziel ist die flexible, bedarfsorientierte und automatisierte Nutzung von IT-Ressourcen Cloud Computing. Microsoft Windows Server 2012 R2 ist die Antwort auf diese Entwicklung. Server- und Speichervirtualisierung sorgen für mehr Leistung und Auslastung der IT-Infrastruktur und ermöglichen erst die Nutzung von Cloud-Computing-Diensten in den Unternehmen durch die Verbindung von Rechenzentren. Dies erfordert die zentrale Verwaltung des Server- und Speicherpools über die Grenzen des Rechenzentrums hinweg. Insgesamt wurde Windows Server 2012 R2 mit Neuerungen und Weiterentwicklungen ausgestattet, die dem Geschäft und der IT-Abteilung direkt nützen. Als daraus erwachsende Vorteile sind hier zu nennen: Innovation und Liquiditätsverbesserung Tagesgeschäft Datenzugriff Marktgeschehen Unternehmen können mithilfe des in Windows Server 2012 R2 umgesetzten Microsoft-Konzepts aus splattform, Private-, Public- und Hybrid Cloud und erstmals im Betriebssystem integrierter Verwaltung virtueller Ressourcen sämtliche Cloud-Szenarien (Private, Hybrid, Public) durch die schnelle Verschiebung virtueller Maschinen auf die Infrastruktur eines Dienstleisters noch effizienter umsetzen als zuvor. Mobility inclusive Mit System Center 2012 R2 Virtual Machine Manager (VMM) können virtuelle Maschinen für Windows Server 2012 R2 erstellt und verwaltet werden. Außerdem können zahlreiche Konfigurationen von Windows Server 2012 R2 Hyper-V direkt mittels VMM erledigen, beispielsweise die Einrichtung von Scale-Out-Fileservern. Entscheidende Wettbewerbsvorteile mit HP OEM Lizenzen HP arbeitet seit über 25 Jahren gemeinsam mit Microsoft daran, Technologien zu entwickeln und zu verbessern um Unternehmen mit integrierten Lösungen Wettbewerbsvorteile zu bieten. Die von HP unter der Bezeichnung HP ROK (Reseller Option Kit) angebotenen Editionen von Windows Server 2012 R2 bündeln in dieser Hinsicht wichtige Eigenschaften: Statt eines bereits vorinstallierten Serverbetriebssystems bleibt die Flexibilität bei der Wahl des Betriebssystems, das am besten auf die konkreten Geschäftsanforderungen zugeschnitten ist Kosteneinsparungen im Vergleich zu Einzelkäufen und Microsoft Volumenlizenzen Vorteile einer umfassenden All-in-One-Lösung Installations-, Konfigurations- und Set-up-Support für Hardware und Software aus einer Hand nämlich HP Sicherheit für optimales Zusammenspiel aus Betriebssystem und HP ProLiant Server Umwandlung der OEM-Lizenz in eine Microsoft Volumenlizenz durch Kauf einer Software Assurance innerhalb von 90 Tagen nach Erwerb der vorinstallierten Serverbetriebssystemumgebung. Beinhaltet u.a. ein kostenloses Update auf die nächste Microsoft Serverbetriebssystemversion. leistungsstarke HP ProLiant Software-Treiber Downgrade-Option auf frühere Versionen des gewünschten Betriebssystems Factsheet_Stein_HP_Microsoft_Windows_Server

7 FACTSHEET 7 Für das Mobile Device Management bietet Microsoft System Center 2012 R2 die Möglichkeit zur Konfiguration zahlreicher Einstellungen in Android und Apple ios. Die IT-Abteilung ist nun in der Lage, Apps für Smartphones und Tablets über ein Firmen-Portal bereitzustellen. Zudem gibt es einen Work - Ordner, der Ordnerfreigaben und SharePoint-Bereiche zur Verfügung stellt. Virtuelle Maschine der Generation 2 Mit Windows Server 2012 R2 führt Microsoft die virtuelle Maschine der Generation 2 ein. Statt reale Hardware in all ihren Details nachzuempfinden, wie beispielsweise einen physischen Computer, nutzen diese virtuellen Maschinen nur synthetische, softwaredefinierte Geräte. Sie können somit beispielsweise von virtuellen SCSI-Festplatten gestartet werden. Schnellere Live-Migration, mehr Replika-Flexibilität Die verbesserte Datenkompression von Windows Server 2012 R2 beschleunigt den Transfer von virtuellen Maschinen um das Doppelte. Das Kopieren und Verschieben virtueller Maschinen im laufenden Betrieb zum Beispiel für Fehleranalyse ohne die VM abzuschalten wird somit deutlich vereinfacht und beschleunigt. Das Replikationsintervall war bei der Vorgängerversion Windows Server 2012 als Standard auf fünf Minuten eingestellt. Dies kann bei Windows Server 2012 R2 vom Administrator zwischen 30 Sekunden für maximale Aktualität und 15 Minuten für langsame Netzwerkverbindungen wie WAN eingestellt werden. Unternehmen mit mehreren Standorten können die Replika nun auch um zusätzliche Lokalitäten erweitern. In der Standard- und Datacenter-Edition von Windows Server 2012 R2 können die vollständigen Merkmale und Funktionen von Windows Server 2012 Essentials verfügbar gemacht werden, indem der Administrator dem System eine neue Server-Rolle mit dem Namen Windows Server Essentials Experience hinzufügt. Dies ermöglicht Vereinfachungen beispielsweise beim Nutzermanagement sowie beim Clientund Server-Back-Up. Darüber hinaus steht Windows Server 2012 R2 Essentials weiterhin als eigenständige Edition für kleine Unternehmen zur Verfügung und lässt sich als virtuelle Maschine bereitstellen. Verbesserungen gibt es beispielsweise bei der Office- 365-Anbindung, die nun das Mobile Device Management für Smartphones und Tablets, das Windows Azure Active Directory sowie die Verwaltung von SharePoint-Online-Bibliotheken unterstützt. Windows Server 2012 R2 10 Vorteile auf einen Blick Für Geschäftsentscheider für das Geschäft Geschäftsanforderungen Für IT-Verantwortliche der neuesten Generation Windows Azure und Windows Server 2012 R2 Der IaaS (Infrastructure-as-a-Service)-Part von Windows Azure verwendet dieselbe Hyper-V-stechnologie wie Windows Server 2012 R2. Die so erzielte Kompatibilität erlaubt es, virtuelle Maschinen zwischen lokaler oder gehosteter Cloud und dem Public-Cloud-Dienst von Microsoft hin und her zu verschieben. Die Windows Azure Services for Windows Server ermöglichen nun die Einrichtung der Hyper-V-Netzwerkvirtualisierung über ein webbasiertes Self-Service-Portal ohne komplizierte PowerShell-Befehlsfolgen. Der Windows Azure Hyper-V Recovery Manager führt eine SaaS(Software as a Service)-basierte Recovery-Orchestrierung und Verwaltung von Hyper-V-Hosts auf der IT-Infrastruktur des Unternehmens durch. Als Grundlage für diesen als App in der Azure-Cloud laufenden Service dient die Replikafunktion von Windows Server 2012 R2 sowie System Center 2012 R2 Virtual Machine Manager.

8 8 Microsoft Windows Server 2012 R2 Geschäft flexibilisieren, Kosten senken Geschäftliche Anforderung Die Unterstützung bestehender und neu hinzukommender Geschäftsprozesse durch IT-Dienste muss unterbrechungsfrei, schnell und bedarfsorientiert erfolgen. Mobile Mitarbeiter sollen im Rahmen ihrer Berechtigungen auf Anwendungen und Daten zugreifen können. Investitionen in teure, dedizierte Speichersysteme sollen vermieden werden. Lizenzkosten, die bei der besonders zu Buche schlagen, sollen minimiert werden. Lösung mit Windows Server 2012 R2 Die von IT-Ressourcen mit Windows Server 2012 R2 schafft auf Basis modernster stechnologien einen IT-Pool, aus dem die Fachabteilungen in kürzester Zeit mit den IT-Diensten versorgt werden können, die sie aktuell benötigen. Virtualisierte Desktops machen den Zugang zum Arbeitsplatz unabhängig von Endgeräten, Bürozeiten oder Standorten möglich. Der einmal eingerichtete Desktop steht mit allen Funktionen zur Verfügung, Daten sind immer aktuell. Die Speichervirtualisierung wurde in Windows Server 2012 R2 ausgebaut. Es ist jetzt z. B. möglich, statt teurer Spezialspeicherelemente preisgünstige herkömmliche Festplatten oder schnelle SSD-Laufwerke an den Server anzuschließen und sofort als virtuellen Netzwerkspeicher zu nutzen. Windows Server 2012 R2 bietet eine umfassende und vollständig in das Betriebssystem integrierte slösung. Produkte anderer Anbieter sind nicht nötig. Einsparpotenzial: bei kleinen Unternehmen rund Euro, bei größeren Unternehmen bis zu Euro. Unsere Kunden sind unsere Partner Die STEIN-IT GmbH hat sich in ihrer fast 20jährigen Historie stets am IT-Bedarf mittelständischer Unternehmen orientiert. Diese konsequente Ausrichtung sowie ein leistungsfähiges und motiviertes Team stellen die Basis für langjährige erfolgreiche Geschäftsbeziehungen zu Kunden, Herstellern und Kooperationspartnern im ITK-Umfeld dar. Durch unsere verkehrsgünstige Lage zwischen Ruhrgebiet und Münsterland können wir unsere Dienstleistungen und unser Portfolio einem größeren Kundenstamm zur Verfügung stellen. Unsere Leistungsfähigkeit wurde beim Weltjugendtag 2005 in Köln durch Microsoft und HP mit dem Partner-des-Jahres-Award ausgezeichnet. Wir sind als eines von wenigen Systemhäuser in Deutschland seit 2007 als HP GOLD und Microsoft GOLD Partner durchgängig zertifiziert. Durch die konsequente Weiterentwicklung unserer Leistungsfähigkeit und die Fokussierung auf den Bedarf unserer Kunden sind unserer Schwerpunkte 2013 wie folgt: kationskonzepte mit Microsoft LYNC & Audiocodes bei Ankopplung an bestehende ITK Strukturen Bereich gesetzeskonformer Archivierungslösungen von über IM und Filedaten bis hin zu DMS mit Herstellern wie z.b. Symantec, HP und iternity von Rechenzentren mitteständischer Unternehmen zur Steigerung der Effizienz und Verfügbarkeit sowie Reduktion von Betriebskosten Stein-IT GmbH Neckarstraße Marl Fon Fax Impressum Verlagsanschrift: G+F Verlags- und Beratungs- GmbH, Kapellenstraße 47, Forbach, Telefon: ( ) 2 13, Telefax: ( ) 2 15, Geschäftsführer: Andreas R. Fischer Redaktion: Jürgen Bürkel v. i. S. d. P., Guntram Stadelmann Leitung Key-Account- Management: Steffen Guschmann Leitung Strategisches Marketing: Heiko Fischer Produktion: Strattack GmbH Factsheet_Stein_HP_Microsoft_Windows_Server Bildnachweis: Alle Bildrechte liegen bei den jeweiligen Eigentümern Rechtshinweis: Dieses Factsheet einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Verlages unzulässig und strafbar. Dies gilt insbesondere für die ganze oder teilweise Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie die Einspeicherung oder Verarbeitung in elektronische Medien, elektronische Systeme oder elektronische Netzwerke. Alle Angaben, trotz sorgfältiger redaktioneller Bearbeitung, ohne Gewähr. Fremdbeiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Wir weisen darauf hin, dass hier verwendete Soft- und Hardwarebezeich nungen und Markennamen der jeweiligen Firmen im Allgemeinen warenzeichen-, markenoder patentrechtlichem Schutz unterliegen.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Lizenzierung von Exchange Server 2013

Lizenzierung von Exchange Server 2013 Lizenzierung von Exchange Server 2013 Das Lizenzmodell von Exchange Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und Zugriffslizenzen, so genannte Client

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Lizenzierung von System Center 2012

Lizenzierung von System Center 2012 Lizenzierung von System Center 2012 Mit den Microsoft System Center-Produkten lassen sich Endgeräte wie Server, Clients und mobile Geräte mit unterschiedlichen Betriebssystemen verwalten. Verwalten im

Mehr

END OF SUPPORT. transtec Migrationskonzept. 14.07.2015 END OF SUPPORT für Windows Server 2003 31.12.2014 END OF LICENSE für Windows Server 2008

END OF SUPPORT. transtec Migrationskonzept. 14.07.2015 END OF SUPPORT für Windows Server 2003 31.12.2014 END OF LICENSE für Windows Server 2008 14.07.2015 END OF für Windows Server 2003 31.12.2014 END OF LICENSE für Windows Server 2008 Lebenszyklus Der Support von Microsoft Windows Server 2003 wird im Juli 2015 auslaufen. Hinzukommt, dass ab Jahresende

Mehr

Im Folgenden stellen wir Ihnen die überarbeiteten Leistungsmerkmale von Windows Server 2012 R2 vor.

Im Folgenden stellen wir Ihnen die überarbeiteten Leistungsmerkmale von Windows Server 2012 R2 vor. Microsoft Windows Server 2012 R2 Kapitel 1 Windows Server 2012 R2 Die erprobte Serverplattform Windows Server 2012 baut auf umfangreichen Erfahrungen mit dem Aufbau und dem Betrieb der weltgrößten Cloud-basierten

Mehr

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Agenda ROK Vorteile Extended Live Migration Extended Hyper-V Replica Hyper-V Cluster Erweiterungen Storage Quality of Service Auswahl geeigneter Serversysteme

Mehr

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider Cloud OS Private Cloud Public Cloud eine konsistente Plattform Service Provider Trends 2 Das Cloud OS unterstützt jedes Endgerät überall zugeschnitten auf den Anwender ermöglicht zentrale Verwaltung gewährt

Mehr

Infrastruktur modernisieren

Infrastruktur modernisieren Verkaufschance: Infrastruktur modernisieren Support-Ende (EOS) für Windows Server 2003 Partnerüberblick Heike Krannich Product Marketing Manager ModernBiz ModernBiz Bereitstellung von KMU-Lösungen mit

Mehr

Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung.

Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung. Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung. Entscheidende Vorteile. Schaffen Sie sich jetzt preiswert Ihre Virtualisierungslösung an. Und gewinnen Sie gleichzeitig

Mehr

Kontrolle und Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen, Systeme und Dienste mit System Center und Hyper-V Replica

Kontrolle und Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen, Systeme und Dienste mit System Center und Hyper-V Replica Cloud OS Kontrolle und Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen, Systeme und Dienste mit System Center und Hyper-V Replica Johannes Nöbauer Leiter Enterprise Systeme Infotech EDV-Systeme GmbH Berndt Schwarzinger

Mehr

Lizenzierung von Lync Server 2013

Lizenzierung von Lync Server 2013 Lizenzierung von Lync Server 2013 Das Lizenzmodell von Lync Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und CALs zur Lizenzierung der Zugriffe auf die Serversoftware.

Mehr

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD In 5 Stufen von der Planung bis zum Betrieb KUNDENNÄHE. Flächendeckung der IT-Systemhäuser IT-Systemhaus

Mehr

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Agenda Überblick Windows Server 2012 R2 ROK Vorteile Generation 2 VMs Enhanced Session Mode Online Disk Resize Checkpoints Online VM Export Dynamic Memory

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs)

Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs) Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs) F: Wie wird Windows Server 2012 R2 lizenziert? A: Windows Server 2012 R2 unterscheidet sich in der Lizenzierung nicht von Windows Server 2012. Über die Volumenlizenzierung

Mehr

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung Veröffentlicht am 3. November 2011 Produktüberblick SQL Server 2012 ist ein bedeutendes Produkt- Release mit vielen Neuerungen: Zuverlässigkeit für geschäftskritische

Mehr

ALSO MICROSOFT LIVE MEETING Windows Server 2012 Lizenzierung. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software!

ALSO MICROSOFT LIVE MEETING Windows Server 2012 Lizenzierung. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! ALSO MICROSOFT LIVE MEETING Windows Server 2012 Lizenzierung Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! Aktuelle Promotionen & neue Produkte im November & Dezember 2012 "Short News" SPLA @ ALSO Hauptthema:

Mehr

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support Diese Produkte stehen kurz vor end of support Extended Support endet 14. Juli 2015 Produkt Bestandteile Extended Support End Datum Exchange Server 2003 Standard Edition 8. April 2014 Windows SharePoint

Mehr

Desktop-Virtualisierung mit Univention DVS

Desktop-Virtualisierung mit Univention DVS Desktop-Virtualisierung mit Univention DVS Dipl.-Ing. Ansgar H. Licher Geschäftsführer LWsystems GmbH & Co. KG 23.04.12 Folie 1 LWsystems. Das linux-systemhaus.com Open Source IT Solutions Mail- und Groupwarelösungen,

Mehr

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung CAD Virtualisierung Celos Hosting Services Celos Netzwerk + Security Celos Server + Storage Virtualisierung Celos Desktop Virtualisierung Celos CAD Virtualisierung Celos Consulting Celos Managed Services

Mehr

Microsoft Produktlizenzierung

Microsoft Produktlizenzierung Microsoft Produktlizenzierung Das Produktportfolio von Microsoft ist vielfältig. Die Lizenzierung eines Servers gestaltet sich zwangsläufig anders, als beispielsweise für eine Desktop-Anwendung. Mit diesem

Mehr

AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur!

AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur! AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur! 1 Die IT-Infrastrukturen der meisten Rechenzentren sind Budgetfresser Probleme Nur 30% der IT-Budgets stehen für Innovationen zur Verfügung.

Mehr

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Eine Plattform für Hochverfügbarkeit und maximale Flexibilität und ein Partner, der diese Möglichkeiten für Sie ausschöpft! Microsoft bietet

Mehr

Häufige Irrtümer. Inhalt

Häufige Irrtümer. Inhalt Häufige Irrtümer Inhalt Häufige Irrtümer... 1 OFFICE 365 IST DOCH EINE REINE SERVERLÖSUNG ES UMFASST JA NUR DIE SERVER SHAREPOINT, EXCHANGE UND LYNC AUS DER CLOUD UND KEINE OFFICE-ANWENDUNGEN... 2 IST

Mehr

Vorteile von Open License und Open Value

Vorteile von Open License und Open Value Vorteile von Open License und Open Value Microsoft bietet Volumenlizenzprogramme für Unternehmenskunden jeder Größe an. Open Value und Open License wenden sich an kleine und mittlere Unternehmen mit einem

Mehr

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Das Herzstück eines Unternehmens ist heutzutage nicht selten die IT-Abteilung. Immer mehr Anwendungen

Mehr

"Es werde Cloud" - sprach Microsoft

Es werde Cloud - sprach Microsoft "Es werde Cloud" - sprach Microsoft Verschiedene Lösungsszenarien für das Cloud Betriebsmodell mit Schwerpunkt auf der Produktfamilie Microsoft System Center 2012 und dem Microsoft Windows Server 2012

Mehr

Lizenzierung von Windows Server 2012

Lizenzierung von Windows Server 2012 Lizenzierung von Windows Server 2012 Das Lizenzmodell von Windows Server 2012 Datacenter und Standard besteht aus zwei Komponenten: Prozessorlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und CALs zur Lizenzierung

Mehr

Sie wollen hoch hinaus? Dann greifen Sie nach der Cloud HP Reseller Option Kit

Sie wollen hoch hinaus? Dann greifen Sie nach der Cloud HP Reseller Option Kit 1 Sie wollen hoch hinaus? Dann greifen Sie nach der Cloud HP Reseller Option Kit Erstklassige Leistung und Merkmale eines Cloud-fähigen Systems Unternehmen suchen heute nach neuen Möglichkeiten zur Modernisierung

Mehr

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote System Center 2012 R2 und Microsoft Azure Marc Grote Agenda Ueberblick Microsoft System Center 2012 R2 Ueberblick Microsoft Azure Windows Backup - Azure Integration DPM 2012 R2 - Azure Integration App

Mehr

System Center 2012 Server-Management-Lizenzen... 2

System Center 2012 Server-Management-Lizenzen... 2 Inhalt System Center 2012 Server-Management-Lizenzen... 2 1. Was ist neu in der Lizenzierung von System Center 2012 zur Verwaltung von Servern?... 2 2. Welche Produkteditionen bietet System Center 2012?...

Mehr

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Lösungsüberblick Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Am 14. Juli 2015 stellt Microsoft den Support für alle Versionen von Windows Server 2003

Mehr

MEHR INNOVATION. MIT SICHERHEIT. COMPAREX Briefing Circle 2014

MEHR INNOVATION. MIT SICHERHEIT. COMPAREX Briefing Circle 2014 Daniel Schönleber, Senior PreSales Consultant Microsoft bei COMPAREX MEHR INNOVATION. MIT SICHERHEIT. Cloud Consulting Windows 8.1 Office 365 Rechtssicherheit Datenschutz Lizenzierung Unsere Themen heute

Mehr

OASIS on-call Contact Center aus der Cloud

OASIS on-call Contact Center aus der Cloud OASIS on-call Contact Center aus der Cloud OASIS on-call Contact Center Die perfekte ACD für Ihr Geschäft Medienübergreifend und leistungsstark Medienübergreifend, schnell im Einsatz und direkt aus der

Mehr

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung, essenzielles Werkzeug in der IT-Fabrik Martin Deeg, Anwendungsszenarien Cloud Computing, 31. August 2010 Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Effizienzsteigerung

Mehr

ROI in VDI-Projekten. Dr. Frank Lampe, IGEL Technology CIO & IT Manager Summit 14.04.2011 Wien. IGEL Technology ROI in VDI Projekten Dr.

ROI in VDI-Projekten. Dr. Frank Lampe, IGEL Technology CIO & IT Manager Summit 14.04.2011 Wien. IGEL Technology ROI in VDI Projekten Dr. ROI in VDI-Projekten Dr. Frank Lampe, IGEL Technology CIO & IT Manager Summit 14.04.2011 Wien 1 Agenda Einführung aktuelle Umfragen zu VDI Nutzen von VDI Projekten Einsparpotenziale auf der Desktopseite

Mehr

NEUARBEITEN Der moderne Arbeitsplatz der Zukunft Neuarbeiten schafft auf Basis von Office 365 einen sofort nutzbaren, modernen IT-Arbeitsplatz

NEUARBEITEN Der moderne Arbeitsplatz der Zukunft Neuarbeiten schafft auf Basis von Office 365 einen sofort nutzbaren, modernen IT-Arbeitsplatz NEUARBEITEN Der moderne Arbeitsplatz der Zukunft Neuarbeiten schafft auf Basis von Office 365 einen sofort nutzbaren, modernen IT-Arbeitsplatz Mit NEUARBEITEN gestalten wir Ihnen eine innovative Arbeitsplattform

Mehr

Cloud Services für den Mittelstand

Cloud Services für den Mittelstand Cloud Services für den Mittelstand Unsere Interpretation des Begriffes Cloud Was verstehen Sie unter Cloud? Zugriff auf E-Mails und Dateien im Netz? Das ist uns zu wenig! Wie wäre es, Ihre komplette und

Mehr

Microsoft Private Cloud Customer Reference Lufthansa Systems AG

Microsoft Private Cloud Customer Reference Lufthansa Systems AG Microsoft Private Cloud Customer Reference Lufthansa Systems AG Peter Heese Architekt Microsoft Deutschland GmbH Holger Berndt Leiter Microsoft Server Lufthansa Systems AG Lufthansa Systems Fakten & Zahlen

Mehr

Whitepaper. Automatisierung, Standardisierung, Effizienz: Mit HP in die Private Cloud. Wissen & Services für Unternehmen.

Whitepaper. Automatisierung, Standardisierung, Effizienz: Mit HP in die Private Cloud. Wissen & Services für Unternehmen. Für alle Inhaber, Entscheider und Führungskräfte aus mittelständischen Unternehmen Whitepaper Wissen & Services für Unternehmen Dynamic Infrastructure www.nextbusiness-it.de Powered by: Classic Automatisierung,

Mehr

Cloud Computing für die öffentliche Hand

Cloud Computing für die öffentliche Hand Hintergrundinformationen Cloud Computing für die öffentliche Hand Die IT-Verantwortlichen in allen Bereichen der öffentlichen Verwaltung Bund, Länder und Kommunen sehen sich den gleichen drei Herausforderungen

Mehr

Microsoft Produktlizenzierung

Microsoft Produktlizenzierung Microsoft Produktlizenzierung Das Produktportfolio von Microsoft ist vielfältig. Die Lizenzierung eines Servers gestaltet sich zwangsläufig anders als beispielsweise für eine Desktopanwendung. Mit diesem

Mehr

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell.

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. Einfach A1. ist Österreichs führendes Kommunikationsunternehmen und bietet Festnetz, Mobiltelefonie, Internet und Fernsehen aus einer Hand. Basis sind

Mehr

Virtualisierung im Rechenzentrum

Virtualisierung im Rechenzentrum in wenigen Minuten geht es los Virtualisierung im Rechenzentrum Der erste Schritt auf dem Weg in die Cloud KEIN VOIP, nur Tel: 030 / 7261 76245 Sitzungsnr.: *6385* Virtualisierung im Rechenzentrum Der

Mehr

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg Desktop Virtualisierung marium VDI die IT-Lösung für Ihren Erfolg marium VDI mariumvdi VDI ( Desktop Virtualisierung) Die Kosten für die Verwaltung von Desktop-Computern in Unternehmen steigen stetig und

Mehr

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Seit Microsoft Exchange Server 2010 bieten sich für Unternehmen gleich zwei mögliche Szenarien an, um eine rechtskonforme Archivierung

Mehr

Lizenzierung von Windows Server 2012 R2. Lizenzierung von Windows Server 2012 R2

Lizenzierung von Windows Server 2012 R2. Lizenzierung von Windows Server 2012 R2 Lizenzierung von Windows Server 2012 R2 Lizenzierung von Windows Server 2012 R2 Das Lizenzmodell von Windows Server 2012 R2 Datacenter und Standard besteht aus zwei Komponenten: Prozessorlizenzen zur Lizenzierung

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! Was bringt eigentlich Desktop Virtualisierung? Welche Vorteile bietet die Desktop Virtualisierung gegenüber Remote Desktop Services. Ines Schäfer Consultant/ PreSales IT Infrastruktur

Mehr

Vertriebszenarien. Windows Server Essentials 2012. Oktober 2012

Vertriebszenarien. Windows Server Essentials 2012. Oktober 2012 Vertriebszenarien Windows Server Essentials 2012 Oktober 2012 95% Der Unternehmen erwarten eine steigende Verwendung von Software als Service (SaaS) 25% Anteil der SMB-Unternehmen die eine gehostete Maillösung

Mehr

Virtualisierung & Cloudcomputing

Virtualisierung & Cloudcomputing Virtualisierung & Cloudcomputing Der bessere Weg zu Desktop und Anwendung Thomas Reger Business Development Homeoffice Cloud Intern/extern Partner/Kunden Unternehmens-Zentrale Niederlassung Datacenter

Mehr

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Ronald Boldt, SPI GmbH Über mich Ronald Boldt Leiter Business Solutions SPI GmbH Lehrbeauftragter für Geschäftsprozess orientiertes IT Management

Mehr

DSI vcloud Für Pioniere & Abenteurer. DSI vcloud Für Praktiker 24.09.2014 1

DSI vcloud Für Pioniere & Abenteurer. DSI vcloud Für Praktiker 24.09.2014 1 DSI vcloud Für Pioniere & Abenteurer DSI vcloud Für Praktiker 24.09.2014 1 Start-Up Unternehmen sind mit Ihren Innovationen die Pioniere des Marktes. Etablierte Unternehmen suchen wie Abenteurer nach neuen

Mehr

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL DIESER LEITFADEN IST FÜR FOLGENDE ORACLE SOFTWARE PROGRAMME GÜLTIG Oracle Database 11g Standard Edition One Die passende Datenbank-Lösung

Mehr

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & ADN

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & ADN BUILD YOUR BUSINESS...MIT COMMVAULT & ADN BAUEN SIE AUF DIE NEUEN SIMPANA SOLUTION SETS Bringen Sie hochprofessionelles Datenmanagement zu Ihren Kunden! BACKUP & RECOVERY I CLOUD MANAGEMENT I ENDPUNKTDATENSCHUTZ

Mehr

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels.

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Geräte Apps Ein Wandel, der von mehreren Trends getrieben wird Big Data Cloud Geräte Mitarbeiter in die Lage versetzen, von überall zu arbeiten Apps Modernisieren

Mehr

Wichtige Aspekte der Microsoft Lizenzierung. Was Sie bei der Lizenzierung von Microsoft- Technologie berücksichtigen sollten

Wichtige Aspekte der Microsoft Lizenzierung. Was Sie bei der Lizenzierung von Microsoft- Technologie berücksichtigen sollten Wichtige Aspekte der Microsoft Lizenzierung Was Sie bei der Lizenzierung von Microsoft- Technologie berücksichtigen sollten Inhalt 3 Microsoft-Lizenzierung ist vielfältig, denn auch die Einsatzszenarios

Mehr

Top Neuerungen in Windows Server 2012 R2

Top Neuerungen in Windows Server 2012 R2 Top Neuerungen in Windows Server 2012 R2 Windows Server 2012 R2 bietet herausragende technische Neuerungen für unterschiedlichste Einsatzbereiche des Windows Server Systems. Außerdem werden viele der mit

Mehr

Lizenzierung von SQL Server 2014

Lizenzierung von SQL Server 2014 Lizenzierung von SQL Server 2014 SQL Server 2014 bietet zwei Lizenzoptionen: das Core-basierte Lizenzmodell, dessen Maßeinheit die Anzahl der Prozessorkerne und damit die Rechenleistung der Server-Hardware

Mehr

Customer Reference Case: Microsoft System Center in the real world

Customer Reference Case: Microsoft System Center in the real world Customer Reference Case: Microsoft System Center in the real world Giuseppe Marmo Projektleiter gmarmo@planzer.ch Tobias Resenterra Leiter IT-Technik und Infrastruktur tresenterra@planzer.ch Roger Plump

Mehr

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Vorstellung Netz16 Eckdaten unseres Unternehmens Personal 80 60 40 20 0 2010 2011 2012 2013

Mehr

Software Defined Storage

Software Defined Storage Software Defined Storage - Wenn Speicher zum Service wird - Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. Über uns... Über 25.000

Mehr

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1 Achim Marx 1 Überblick SCDPM 2012 SP1 Was macht der Data Protection Manager? Systemanforderungen Neuerungen Editionen Lizenzierung SCDPM und VEEAM: Better Together 2 Was macht der Data Protection Manager?

Mehr

Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit Citrix XenDesktop

Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit Citrix XenDesktop Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit XenDesktop Der richtige Desktop für jeden Anwender Wolfgang Traunfellner, Systems GmbH Unsere Vision Eine Welt, in der jeder von jedem Ort aus

Mehr

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL DIESER LEITFADEN IST FÜR FOLGENDE ORACLE SOFTWARE PROGRAMME GÜLTIG: ORACLE LIZENZIERUNG Fragen Sie uns! Oracle Database 12c Standard

Mehr

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG BUILD YOUR BUSINESS...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG BAUEN SIE AUF DIE NEUEN SIMPANA SOLUTION SETS Bringen Sie hochprofessionelles Datenmanagement zu Ihren Kunden! BACKUP & RECOVERY I CLOUD MANAGEMENT I ENDPUNKTDATENSCHUTZ

Mehr

Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität

Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität Seite 2 von 12 Kostenlos testen Upgrade Online kaufen Support Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität Seite 3 von 12 Bereit für Windows 10 Technical Preview Workstation 11 bietet

Mehr

Wichtig für Ihr Unified Communications- Business 2013

Wichtig für Ihr Unified Communications- Business 2013 Wichtig für Ihr Unified Communications- Business 2013 für Unified Communications für Systemhäuser Das abgebildete Hersteller-Portfolio der ADN bietet Ihnen eine hervorragende Grundlage, um individuelle,

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

Neuer Schwung für Ihren Geschäftsbetrieb

Neuer Schwung für Ihren Geschäftsbetrieb Neuer Schwung für Ihren Geschäftsbetrieb Mit der Kombination aus einer All-in-One-Serverlösung und einem Windows Server 2008 R2 Betriebssystem Ihrer Wahl Wünschen Sie sich eine Serverlösung, die kostengünstig

Mehr

Hybride Cloud Datacenters

Hybride Cloud Datacenters Hybride Cloud Datacenters Enterprise und KMU Kunden Daniel Jossen Geschäftsführer (CEO) dipl. Ing. Informatik FH, MAS IT Network Amanox Solutions Unsere Vision Wir planen und implementieren für unsere

Mehr

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Mit Microsoft Cloud Services werden IT-Services bezeichnet, die außerhalb des Kundenunternehmens von Microsoft gehostet werden. Da sich die Infrastruktur in der

Mehr

Der Weg in das dynamische Rechenzentrum. Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn

Der Weg in das dynamische Rechenzentrum. Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn Der Weg in das dynamische Rechenzentrum Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn Computacenter 2010 Agenda Der Weg der IT in die private Cloud Aufbau einer dynamischen RZ Infrastruktur (DDIS) Aufbau der DDIS mit

Mehr

There the client goes

There the client goes There the client goes Fritz Fritz Woodtli Woodtli BCD-SINTRAG AG 8301 8301 Glattzentrum Glattzentrum Sofort verfügbar Überall erreichbar Intelligent verwaltet Sicher Günstige Kosten Citrix Access Infrastructure

Mehr

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater.

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Vernetztes Vernetztes Leben Leben und und Arbeiten Arbeiten Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Das virtuelle Rechenzentrum Heiko

Mehr

managed.it Wir machen s einfach.

managed.it Wir machen s einfach. managed.it Wir machen s einfach. Sind Cloud Computing und IT-Outsourcing für Ihr Unternehmen noch Neuland? Dann ist es höchste Zeit, dass wir Ihre IT genau dorthin bringen und damit ganz einfach machen

Mehr

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Mit Microsoft Cloud Services werden IT-Services bezeichnet, die außerhalb des Kundenunternehmens von Microsoft gehostet werden. Da sich die Infrastruktur in der

Mehr

Windows Server 2012 R2 Standard & Datacenter

Windows Server 2012 R2 Standard & Datacenter Tech Data - Microsoft Windows Server 2012 R2 Standard & Datacenter MS FY15 2HY Tech Data Microsoft Windows Server 2012 R2 Kontakt: Microsoft @ Tech Data Kistlerhofstr. 75 81379 München microsoft-sales@techdata.de

Mehr

Moderne Methoden zur Desktopbereitstellung

Moderne Methoden zur Desktopbereitstellung Moderne Methoden zur Desktopbereitstellung Workshop Dipl.-Inform. Nicholas Dille Architekt Inhalt Einführung in VDI Die moderne Bereitstellung virtueller Desktops Einordnung von VDI in einer Clientstrategie

Mehr

Von Applikation zu Desktop Virtualisierung

Von Applikation zu Desktop Virtualisierung Von Applikation zu Desktop Virtualisierung Was kann XenDesktop mehr als XenApp??? Valentine Cambier Channel Development Manager Deutschland Süd Was ist eigentlich Desktop Virtualisierung? Die Desktop-Virtualisierung

Mehr

Wir haben den Markt durch Innovationen grundlegend verändert. Über 11.000 zufriedene Kunden sprechen eine deutliche Sprache:

Wir haben den Markt durch Innovationen grundlegend verändert. Über 11.000 zufriedene Kunden sprechen eine deutliche Sprache: EIN SERVERSYSTEM, DAS NEUE WEGE BESCHREITET Wir haben den Markt durch Innovationen grundlegend verändert. Über 11.000 zufriedene Kunden sprechen eine deutliche Sprache: 80 % verbesserte Produktivität von

Mehr

IT Services Leistungskatalog

IT Services Leistungskatalog IT Services Leistungskatalog Eine effiziente IT-Infrastruktur hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Früher lediglich ein Mittel zum Zweck, ist heute eine intelligente, skalierbare IT-Umgebung

Mehr

Cloud Computing Technologische Ansätze, Plattformen und Lösungen für die öffentliche Hand

Cloud Computing Technologische Ansätze, Plattformen und Lösungen für die öffentliche Hand Cloud Computing Technologische Ansätze, Plattformen und Lösungen für die öffentliche Hand Michael Grözinger National Technology Officer Microsoft Deutschland GmbH 1 Agenda Cloud Computing wofür steht das?

Mehr

MailStore Service Provider Edition (SPE)

MailStore Service Provider Edition (SPE) MailStore Solutions MailStore Service Provider Edition (SPE) E-Mail-Archivierung für Service Provider Mit Hilfe der MailStore Service Provider Edition können Sie Ihren Kunden moderne E-Mail-Archivierung

Mehr

virtualization and clustering made simple OSL AKTUELL 2015

virtualization and clustering made simple OSL AKTUELL 2015 virtualization and clustering made simple OSL AKTUELL 2015 Schöneiche bei Berlin, 22. April 2015 Über OSL Entwicklung von Infrastruktursoftware (vom Treiber bis zur Oberfläche) im Umfeld von Rechenzentren

Mehr

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Agenda Herausforderungen im Rechenzentrum FlexPod Datacenter Varianten & Komponenten Management & Orchestrierung Joint Support

Mehr

Produktinformation workany Stand: 02. April 2013. ITynamics GmbH Industriering 7 63868 Grosswallstadt Tel. 0 60 22-26 10 10 info@itynamics.

Produktinformation workany Stand: 02. April 2013. ITynamics GmbH Industriering 7 63868 Grosswallstadt Tel. 0 60 22-26 10 10 info@itynamics. Produktinformation workany Stand: 02. April 2013 ITynamics GmbH Industriering 7 63868 Grosswallstadt Tel. 0 60 22-26 10 10 info@itynamics.com workany @ Swiss Fort Knox Cloud Computing und Private Cloud

Mehr

Geschäftsoptimierung mit der Cloud

Geschäftsoptimierung mit der Cloud CLOUD PLUS http://cloudplus.concat.de Wissen für Entscheider Mitarbeiter entlasten, Zusammenarbeit fördern, Wissen teilen: Illustration: istock.com min6939 Geschäftsoptimierung mit der Cloud inspired by

Mehr

Software defined Workplace Arbeitsplätze der Zukunft Zugriff für jedermann von überall. Holger Bewart Citrix Sales Consultant

Software defined Workplace Arbeitsplätze der Zukunft Zugriff für jedermann von überall. Holger Bewart Citrix Sales Consultant Software defined Workplace Arbeitsplätze der Zukunft Zugriff für jedermann von überall Holger Bewart Citrix Sales Consultant Führend bei sicherem Zugriff Erweitert zu App Networking Erweitert zu Virtual

Mehr

CAFM als SaaS - Lösung

CAFM als SaaS - Lösung CAFM als SaaS - Lösung cafm (24) - Deutschlands erste Plattform für herstellerneutrales CAFM-Hosting Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht... 1 Die eigene CAFM-Software in der Cloud... 2 Vorteile... 3 Wirtschaftliche

Mehr

Die perfekte IT-Gesamtlösung! Wollen Sie wissen, worauf es dabei ankommt? FIT managed. Server ASP

Die perfekte IT-Gesamtlösung! Wollen Sie wissen, worauf es dabei ankommt? FIT managed. Server ASP Die perfekte IT-Gesamtlösung! Wollen Sie wissen, worauf es dabei ankommt? Flexibel und sicher mit Förster IT im Rechenzentrum der DATEV Damit die Auslagerung funktioniert......muss der Partner passen!

Mehr

visionapp Server Management 2008 R2 Service Pack 1 (SP1)

visionapp Server Management 2008 R2 Service Pack 1 (SP1) visionapp Server Management 2008 R2 Service Pack 1 (SP1) Die Neuerungen im Überblick Produktinformation Kontakt: www.visionapp.de www.visionapp.de visionapp Server Management 2008 R2 SP1: Neue Funktionen

Mehr

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Folie 1 VDE-Symposium 2013 BV Thüringen und Dresden Virtualisierung von Leittechnikkomponenten Andreas Gorbauch PSIEnergie-EE Folie

Mehr

Whitepaper. So sorgt eine schlanke IT-Infrastruktur für Effektivität im Mittelstand. Verkürzte Beschaffungszeit hohe Skalierbarkeit einfaches Handling

Whitepaper. So sorgt eine schlanke IT-Infrastruktur für Effektivität im Mittelstand. Verkürzte Beschaffungszeit hohe Skalierbarkeit einfaches Handling Für alle Inhaber, Entscheider und Führungskräfte aus mittelständischen Unternehmen Whitepaper Classic Powered by: www.nextbusiness-it.de Verkürzte Beschaffungszeit hohe Skalierbarkeit einfaches Handling

Mehr

Dynamic Cloud Services

Dynamic Cloud Services Dynamic Cloud Services VMware Frühstück I 2011 Bei IT-On.NET Düsseldorf Infrastructure as a Service 1 Wir begleiten Sie in die Cloud! IT-Service IT-Security IT-Infrastruktur Internet 2 Der Markt Markttrends

Mehr

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Ausfallsicherheit durch Virtualisierung Die heutigen Anforderungen an IT-Infrastrukturen

Mehr

TERRA CLOUD + FLEXIBEL + VERFÜGBAR + PERFORMANT + KOSTENSENKEND + SICHER + EINZIGARTIG

TERRA CLOUD + FLEXIBEL + VERFÜGBAR + PERFORMANT + KOSTENSENKEND + SICHER + EINZIGARTIG TERRA CLOUD + FLEXIBEL + VERFÜGBAR + PERFORMANT + KOSTENSENKEND + SICHER + EINZIGARTIG + EIGENFINANZIERT + DATEN BEI DER WAG + TIER 3 STANDARD 99,98% + DIE CLOUD IN DER NACHBARSCHAFT Partner Rechenzentrum

Mehr

MIGRATIONSSZENARIEN AUF 2012 R2 ENDE DES SUPPORTS AM 14. JULI 2015. Hatim Saoudi Senior IT Consultant

MIGRATIONSSZENARIEN AUF 2012 R2 ENDE DES SUPPORTS AM 14. JULI 2015. Hatim Saoudi Senior IT Consultant we do IT better MIGRATIONSSZENARIEN AUF 2012 R2 ENDE DES SUPPORTS AM 14. JULI 2015 Hatim Saoudi Senior IT Consultant Keine neuen Sicherheitsupdates Keine neuen Patches Kein technischer Support Die Migration

Mehr

Server- und IT-Managementsoftware, die Ihnen volle Kontrolle und Flexibilität gibt.

Server- und IT-Managementsoftware, die Ihnen volle Kontrolle und Flexibilität gibt. Server- und IT-Managementsoftware, die Ihnen volle Kontrolle und Flexibilität gibt. Identity Management Active Directory Funktionen App Center Virtualisierung Management Console Identity Management Zentrales

Mehr