PowerCloud SWISSLOS AGILER MIT SPLUNK SPECIAL. Nutanix Next Generation Data Center. SWISSLOS gewinnt mit Splunk SPLUNK 6 UPDATE SPLUNK RELOADED

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PowerCloud SWISSLOS AGILER MIT SPLUNK SPECIAL. Nutanix Next Generation Data Center. SWISSLOS gewinnt mit Splunk SPLUNK 6 UPDATE SPLUNK RELOADED"

Transkript

1 DAS INSIDER-MAGAZIN FÜR BUSINESS IT 06 AUSGABE OKTOBER 2014 DAS TRENDMAGAZIN FÜR BUSINESS-IT Nutanix Next Generation Data Center PowerCloud SPECIAL SWISSLOS AGILER MIT SPLUNK SWISSLOS gewinnt mit Splunk SPLUNK 6 UPDATE SPLUNK RELOADED Cloud Engine: Hitachi Continuous Cloud Infastructure Volle Übersicht: Data Analytics mit Splunk End-to-End Monitoring: AppDynamics for Databases

2 Konzept und Design IT NOW: TOMCAT AG, St. Gallen Inhalt 03 PowerCloud Nutanix Next Generation Data Center 06 Agiler mit Splunk Swisslos gewinnt mit Splunk 10 Cloud Engine Hitachi Continuous Cloud Infrastructure 14 Starke Plattform für MS Cloud Nutanix Virtual Computing Platform 17 Splunk reloaded Splunk 6 Update ist da! 20 Voller Überblick Data Analytics mit Splunk 24 Airlock App für Splunk Integrieren Sie Airlock in Splunk 26 End-to-End Monitoring App Dynamics Analytics Tool 28 Splunk Workshops Experten-Know-how für Ihr Team Geschätzte Kunden und Partner, liebe Leserinnen und Leser Schlagworte wie Software-defined Data Center oder Converged Computing sind zur Zeit in aller Munde. Für zukünftige Data Center-Infrastrukturen und Cloud Services steigen die technischen und organisatorischen Anforderungen stetig an. Mit dem Software-definierten Ansatz können die Komplexität und Inflexibiliät herkömmlicher IT-Infrastrukturen überwunden werden, da Rechenzentrumsservices nicht mehr an spezielle Hardware und deren Beschränkungen gebunden sind. Automatisierung, Flexibilität und Effizienz können so gesteigert werden. Die meisten Unternehmen sind bereits dabei, Schritt für Schritt ein Software-defined Data Center zu implementieren, in dem Virtualisierung, Automatisierung und Cloud Computing in einer flexiblen Architektur vereint sind. Die Weichen fürs Data Center der nächsten Generation sind gestellt. Durch die Partnerschaft mit Nutanix bietet LC Systems ihren Kunden eine weitere innovative Lösung im Bereich Server, Storage und Datensicherung, um den neuen Herausforderungen technologisch gerecht zu werden. Diese Kooperation ist ein strategischer Schritt zur Erweiterung des bestehenden Portfolios mit Next Generation Data Center-Technologien. Überzeugen Sie sich selbst und erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten von Nutanix in dieser Ausgabe. Ich wünsche Ihnen eine spannende Lektüre. Herzlichst, Ihr Rolf Niederer HAUPTSITZ SCHWEIZ LC Systems-Engineering AG CH-9326 Horn OFFICE BASEL CH-4053 Basel Tel. +41 (0) OFFICE DEUTSCHLAND D München OFFICE ÖSTERREICH A-1030 Wien Tel. +41 (0) OFFICE BERN CH-3063 Ittigen BE Tel. +41 (0) Tel. +49 (0) Tel. +43 (1)

3 DATA CENTER SERVICES PowerCloud Schneller und kostengünstiger auf wachsenden Leistungs- und Speicherbedarf zu reagieren ist äusserst einfach mit der neuen «Nutanix Virtual Computing Platform». Als integrierte Powercloud für virtualisierte Rechenzentren vereint die Nutanix-Architektur Rechner, Storage, Server, Memory und SAN übersichtlich in einer einzigen, sehr flexiblen Appliance. So lassen sich neue Virtual Machines ohne Konfiguration von Backend-Storage im Nu hinzufügen, während die effiziente Verwaltung Zeit und Kosten spart. Die leistungsfähige Einheit für virtualisierte Rechenzentren Die «Nutanix Virtual Computing Platform» hat das Deployment von virtuellen Maschinen (VMs) radikal vereinfacht. Die Zusammenführung von Rechen- und Speicher-Ressourcen in einer einzigen und integrierten Plattform erlaubt es, bei Anwendungs- und Virtualisierungsprojekten schnell und einfach neue VMs hinzuzufügen ohne die Konfiguration von Backend-Storage. Rechner, Storage, Server, Memory und SAN in einer Appliance Die Nutanix-Architektur ist Rechner, Storage, Server (Computing), Memory und SAN in einer einzelnen Appliance. Neben einer radikalen operativen Vereinfachung, ergibt sich auch eine 03

4 höchst effiziente Standflächenund Umgebungsnutzung (Power, Cooling) im Rechenzentrum. Software-definierte Architektur Kern der Nutanix Cluster Technologie ist das Nutanix Dristributed File System (NDFS). Ähnlich dem Google File System, liefert NDFS einen einheitlichen Speicherpool aus allen Nodes im Cluster. Durch NDFS werden Techniken wie Striping, Replikation, Auto-Tiering, Error-Detection, Failover und automatische Wiederherstellung ermöglicht. Der Speicherpool lässt sich als gemeinsame Ressource für virtuelle Maschinen nutzen und unterstützt die VMware Management Tools wie vmotion, HA oder DRS. Performance für jede Anforderung Single Node at a time der Nutanix Cluster lässt sich einfach den Anforderungen der Umgebung anpassen und dies nach dem Plug-and-Play Verfahren! Wächst der Bedarf nach Leistung und Speicher, werden unproblematisch einzelne Cluster-Nodes hinzugefügt. Proof of Concepts, Pilotinstallationen und Produktionsumgebungen werden so aus einem Nutanix Cluster Startsystem bereitgestellt. Wächst der Performance-Anspruch der virtuellen Umgebung, so wächst der Cluster «Node für Node» mit. Leistung und Kapazität steigen linear pro Node an. Lassen Sie Ihre IT kompromisslos wachsen! 04 Oktober 2014

5 DATA CENTER SERVICES Vorteile im Überblick Plug-and-Play Einheit Vorkonfigurierte Rechen- und Speicherkapazitäten für Standard- Hypervisor erlauben eine Inbetriebnahme innerhalb von 30 Minuten. Die Skalierung ist genau so einfach. Top-Down VM Management Klare Übersicht über Rechen- und Speicherkapazitäten vereinfacht und automatisiert Verwaltungsaufgaben, was die operativen Kosten senkt. Kapazitätsoptimierung Cloning ohne Overhead und Thin Provisioning zusammen mit inlineund offline-komprimierung ergeben 10- bis 50-fache Kapazitätsreduzierung. Konvergente Backups Sofortige Sicherung und Wiederherstellung von Daten virtueller Maschinen im Cluster sind ohne externe Backup-Systeme möglich. Robuster Betrieb Architektur mit hoher Fehlertoleranz, speziell entworfen für die Hochverfügbarkeit virtueller Infrastrukturen im Falle von Systemausfällen im Rechenzentrum. Leistung Integrierte SSD-Laufwerke mit Auto-Tiering auf Festplatten gewährleisten die SSD-Leistung zum Preis von Festplatten. Skalierbarkeit Scale-Out-Architektur vereinfacht künftige Installationen und ermöglicht eine zuverlässige und mitwachsende Virtualisierungsumgebung, die langfristigen Investitionsschutz garantiert. Konvergente Einheit aus CPU, Memory, SAN und Storage In 30 Minuten einsatzbereit Basiert auf dem Design-Konzept, welches seit Jahren bei den grössten Cloud Providern wie Google im Einsatz ist Nutanix Enterprise Class Features: Hochverfügbarkeit, Kapazitätsoptimierung, technische Flexiblität und mehr Get Started! Gehen Sie gemeinsam mit uns den Schritt ins Data Center der Zukunft sprechen Sie mit uns! HAUPTSITZ SCHWEIZ LC Systems-Engineering AG CH-9326 Horn OFFICE BASEL CH-4053 Basel Tel. +41 (0) OFFICE DEUTSCHLAND D München OFFICE ÖSTERREICH A-1030 Wien Tel. +41 (0) OFFICE BERN CH-3063 Ittigen BE Tel. +41 (0) Tel. +49 (0) Tel. +43 (1)

6 Agiler mit Splunk Swisslos hat sich für Splunk und die Partnerschaft mit LC Systems entschieden, um den zunehmenden Anforderungen an ihre Plattform gerecht zu werden. Sicherer Schutz vor Attacken, mehr Übersicht und Flexibilität standen beim Projekt im Vordergrund. Auf der Basis von Splunk Enterprise ist so eine äusserst effiziente und hochflexible Lösung entstanden, mit der Swisslos auf der ganzen Linie gewinnt. Mit Splunk Enterprise verbessert der Glücksspiel anbieter seine Verfügbarkeit, wehrt Attacken ab und steigert die Kundenzufriedenheit. Das Unternehmen Die Swisslos Interkantonale Landeslotterie gegründet im Jahre 1937 ist eine Genossenschaft. Genossenschafter sind die Kantone der Deutschschweiz und der Kanton Tessin. Im Auftrag dieser zwanzig Kantone und des Fürstentums Liechtenstein bietet Swisslos Zahlenlottos (Swiss Lotto, Euro Millions), Sportwetten (sporttip, Totogoal) und eine ganze Palette von Losen (Benissimo, Millionenlos) an. Swisslos zahlt jährlich über 600 Millionen Franken an glückliche Lotteriegewinner aus, aber auch 354 Millionen Franken an die kantonalen Lotterie- und Sportfonds (Swisslos-Fonds). Denn der Reingewinn von Swisslos kommt vollumfänglich der Gemeinnützigkeit zugute. Die kantonalen Fonds unterstützen mit dem Geld jährlich weit über Projekte in den Bereichen Kultur, Sport, Umwelt und Soziales. Seit ihrer Gründung hat Swisslos so über fünf Milliarden Franken in wohltätige und gemeinnützige Projekte investiert. Swisslos ist somit der bedeutendste Kulturund Sportförderer der Schweiz. «Splunk schliesst die Kluft zwischen Menschen und Daten. Big Data Analyse wird mit Splunk zur leichten Übung und wir profitieren von aussagekräftigen Informationen innerhalb weniger Sekunden bzw. Mausklicks und umfassenden Visualisierungsfunktionen, die wir nicht mehr missen möchten.» Joris Vuffray Leiter für Netzwerk und System- Management bei Swisslos 06 Oktober 2014

7 DATA ANALYTICS Die Herausforderung Bis 2010 hatte Swisslos als Kernlösung für das System- und Netzwerk-Management eine IBM Tivoli-Konsole im Einsatz. Nun stand das Unternehmen vor der grossen Herausforderung, für das End of Life-Produkt, das vom Hersteller nicht länger unterstützt werden sollte, schnellstmöglich eine adäquate Ersatzlösung zu finden. Gleichzeitig plante Swisslos, seine Online-Spieleplattform (www.swisslos.ch) mit heute fast Anwendern, die bis dato von einem externen Schweizer Provider betrieben worden war, im eigenen Rechenzentrum zu hosten. Mit der Restrukturierung wollte der Glücksspielanbieter die Plattform dynamischer gestalten und bessere Kontrolle über die Daten gewinnen, um diese im Hinblick auf Stabilität und Performance der Website auswerten zu können. Mit diesen zwei Hauptanforderungen machte sich Swisslos auf die Suche nach einer zukunftsfähigen, skalierbaren Analyselösung, die aussagekräftige Echtzeit-Einblicke in die Daten ermöglicht. Die Lösung Zunächst führte Swisslos eine klassische Marktevaluierung durch und betrachtete in diesem Zuge unter anderem Lösungen von BMC, IBM, RSA, eine Auswahl an Open-Source-Lösungen und Splunk. Nach einer umfassenden Auswertung kristallisierte sich Splunk Enterprise schnell als Lösung erster Wahl heraus. Dabei sprachen verschiedene Faktoren für Splunk. Die Flexibilität von Splunk Enterprise ist für Swisslos eine zentrale Eigenschaft, denn die IT-Infrastruktur des Unternehmens ist aufgrund der vielen verschiedenen Spielsysteme sehr komplex. Eine weitere wichtige Voraussetzung war daher, dass sich Splunk problemlos in die vorhandene, heterogene IT-Umgebung integrieren lässt. Auch die Erweiterbarkeit der Splunk- Lösung war ein wichtiges Entscheidungskriterium für Swisslos. Das Unternehmen muss immer wieder neue Spiele in die Plattform integrieren, und ein hohes Mass an Skalierbarkeit ist für effektives System- und Netzwerkmanagement erforderlich. Natürlich ist aber auch der Kostenfaktor für Swisslos sehr wichtig. Das Lizenzmodell von Splunk, das auf dem täglich zu indizierenden Datenvolumen basiert, konnte daher ebenfalls bei Swisslos punkten. Positiv zur Entscheidung beigetragen hat auch Splunk base (http://splunk-base.splunk.com), die grosse und aktive Community von Splunk. Splunk Enterprise überzeugte daher auf ganzer Linie und erfüllte alle Anforderungen, die Swisslos an eine neue Lösung stellte. Partnerschaft mit LC Systems Um so schnell wie möglich das gesamte Potential der Splunk- Lösung ausschöpfen zu können, wandte sich Swisslos an LC Systems. LC Systems stellte Swisslos Best-Practice-Beispiele vor und beriet sie hinsichtlich des «Sizing», d. h. man ermittelte gemeinsam die Rahmenbedingungen, z.b. das Volumen und den Typus der täglich zu indizierenden Daten. Mit der Unterstützung von LC Systems konnte die Splunk-Lösung innerhalb von nur drei Monaten und mit recht geringen personellen Ressourcen (lediglich zwei Personen waren involviert) implementiert werden. Der erste und wohl wichtigste Use Case die Ablösung der IBM Tivoli-Konsole konnte bereits nach sechs Tagen mit der Installation von Splunk Enterprise erfolgreich abgeschlossen werden. Übersichtliches Daten- Cockpit: Applikationsprobleme oder gar -ausfälle werden mit Splunk analysiert und behoben, aber auch komplizierte betrügerische Attacken identifiziert und abgewehrt. 07

8 Indem sämtliche Informationen aus den verschiedenen Systemen in Splunk zusammengeführt und ausgewertet werden, gewinnt Swisslos eine vollständige, integrierte Sicht auf alle relevanten IT-Vorgänge. Die einzige technische Herausforderung, die Swisslos bei der Implementierung begegnete, war die Integration von Splunk und der Monitoring-Software BMC Patrol. Diese Herausforderung konnte jedoch schnell mit der Unterstützung von LC Systems gelöst werden, indem eine Schnittstelle für die beiden Lösungen entwickelt wurde. Der Praxiseinsatz Swisslos setzt Splunk Enterprise in den Bereichen IT-Service, System-Management und Netzwerksicherheit ein. Bis zu 75 Gigabyte pro Tag kann Swisslos mit der Lösung indizieren; momentan verarbeitet das Unternehmen 40 bis 45 Gigabyte. Die Aufgaben, die mit Splunk ausgeführt werden, sind sehr vielseitig. So nutzt die Abteilung System- Management beispielsweise Splunk zur Überwachung der Spielsysteme und misst unter anderem die Netzwerkstabilität und Netzwerksicherheit. Aber auch ungewöhnliche Vorfälle, wie das falsche Einloggen eines Users oder ein Verstoss gegen Compliance-Richtlinien, werden registriert. Dies ist insofern ein sehr wichtiger Faktor, als Swisslos von der World Lottery Association zertifiziert ist und daher sehr Der wohl grösste Vorteil besteht jedoch darin, dass mit Splunk Daten bereits auf Netzwerkebene korreliert und visualisiert werden können und somit ein umfassender Einblick entsteht. Indem sämtliche Informationen aus den verschiedenen Systemen in Splunk zusammengeführt und ausgewertet werden, gewinnt Swisslos eine vollständige, integrierte Sicht auf alle relevanten IT-Vorgänge. Dabei sind gerade die Leistungsdiagramme, die mit nur drei Mausklicks erstellt werden können, enorm wertvoll für Swisslos, denn sie sind viel aussagekräftiger als zahlreiche, kryptische Logeinträge. Darüber hinaus ermöglicht Splunk Swisslos schnelle Antwortzeiten bzw. Echtzeit- Analysen. Diese Funktion ist für Swisslos sehr vorteilhaft und verbessert das Online-Erlebnis der zahlreichen Besucher der Swisslos-Webseite. Denn Applikationsausfälle im Online- Spieleportal, die dazu führen, dass Anwender nicht spielen können, führen zu Umsatzeinbussen. Durch das Alerting und Monitoring mit Splunk wird dieses «worst case»-szenario schnellstmöglich gelöst bzw. bereits im Vorfeld unterbunden. «Die Zufriedenheit unserer User ist entscheidend für unseren Geschäftserfolg. Umso mehr freut es uns, dass wir mit Splunk die Verfügbarkeit unserer Spielplattform deutlich verbessern und somit auch das Nutzererschnell auf jegliche Art von Systemmissbrauch und Sicherheitsbedrohung reagieren muss. In der Netzwerksicherheit von Swisslos wird Splunk wiederum für den Second- und Third-Level-Support eingesetzt, um Sicherheitsprobleme und Angriffe frühzeitig zu erkennen und zu blockieren. Applikationsprobleme oder gar -ausfälle werden mit Splunk analysiert und behoben, aber auch komplizierte betrügerische Attacken identifiziert und abgewehrt. Die verschiedenen Überwachungstools, die Swisslos im Einsatz hat, senden dabei kontinuierlich Informationen an Splunk, wo sie korreliert und ausgewertet werden. Anschliessend werden wo notwendig die zuständigen Teams mit Alerts per oder SMS über Auffälligkeiten bzw. bei Überschreitung von Grenzwerten informiert. Swisslos macht sich darüber hinaus auch die auf Splunkbase verfügbaren Apps zu Nutze. So setzt Swisslos beispielsweise die Google Maps App ein, um Attacken auf dem Swisslos-Spielportal zu lokalisieren und zu visualisieren. Mit der Splunk for OSS- EC App überprüft Swisslos, wie der Sicherheitszustand der laufenden Betriebssysteme ist. Als kleine zusätzliche Applikation stellt AfterGlow Graphing interne IP-Aktivitäten graphisch dar. Mit Splunk on Splunk (S.o.S.) lässt sich Splunk Enterprise analysieren und die Auslastung der Lösung überwachen. Swisslos profitiert in vielerlei Hinsicht von dem breitflächigen Einsatz der Splunk-Enterprise-Technologie. 08 Oktober 2014

9 DATA ANALYTICS lebnis auf der Webseite optimieren konnten.» Aber auch personell profitiert Swisslos durch die Splunk-Lösung. Denn der Schulungsaufwand für Mitarbeiter hat sich deutlich minimiert und auch das Arbeiten mit den Systemen ist effizienter und schneller, so dass einige Arbeitsstunden eingespart werden können. Die Kosteneinsparungen sind unternehmensweit, denn mit Splunk ist der Einsatz einer grossen Datenbank, die hohe Lizenzkosten und einen grossen Wartungsaufwand verursacht, nicht mehr notwendig. Schnell und gezielt auf Bedrohungen reagieren: Splunk bietet raschen, zuverlässigen Schutz vor Attacken. Überblick Branche und Splunk Use Cases Vorteile Datenquellen Anwendungen Branche Lotterie / Online-Spiele / Spiele Splunk Use Cases System- und Netzwerkmanagement Netzwerksicherheit Operational Intelligence Applikationsmanagement Monitoring/Alerts/Troubleshooting Reporting & Analyse Umgehende Informationen zu Webseiten-Stabilität und Performance Schnellere Reaktionsfähigkeit bei Sicherheitsbedrohungen Infrastruktur-übergreifende Übersicht über IT-Abläufe Verbesserte Nutzererfahrung über die verschiedenen Spieleplattformen Signifikante Kosteneinsparungen durch Ablösung obsoleter Lösungen und veralteter Datenbank Signifikante Zeiteinsparung für das IT-Team Anwendungslogs JREE2 Application-Servers Webserver-Logs Nagios Chat-Server CMS Backoffice Systeme Datenbanken Daten über Netzwerkverkehr Firewall Logs Router / Switch Logs Cisco NAM Logs & Alerts Daten der Spielesysteme Internet-Verkaufsaktivität Daten aus Sicherheitssystemen VPN-Gateways Web Application Firewall Logs Unix/Linux Shell Audit Logs AAA Systeme Google Maps for Splunk Splunk for OSSEC AfterGlow Graphing Splunk on Splunk (SoS) Splunk DBX Nutzen auch Sie die Vorteile von Splunk Sprechen Sie mit uns! HAUPTSITZ SCHWEIZ LC Systems-Engineering AG CH-9326 Horn OFFICE BASEL CH-4053 Basel Tel. +41 (0) OFFICE DEUTSCHLAND D München OFFICE ÖSTERREICH A-1030 Wien Tel. +41 (0) OFFICE BERN CH-3063 Ittigen BE Tel. +41 (0) Tel. +49 (0) Tel. +43 (1)

10 Cloud Engine Führen Sie Ihr Unternehmen in die Cloud und verwirklichen Sie Ihre Geschäftsziele schneller und souveräner als jemals zuvor. Die Virtual Storage Plattform (VSP) G1000 ist Basis der Continuous Cloud Infrastructure von Hitachi. Hier verbinden sich Software-defined Storage und weltweit führende Hardware zu einer einzigartigen business-orientierten IT. Hitachi Virtual Storage Platform G1000 Mit der Hitachi Virtual Storage Platform (VSP) G1000 bricht die nächste Generation der überragenden Speicherarchitektur von Hitachi an. Die VSP G1000 ist softwarezentriert und dadurch auf native Funktionalität ausgerichtet. Sie verfügt über eine skalierbare Grid-Architektur, die VSP-Virtualisierung über die Controller hinweg mit echter Active-Active-Fähigkeit bietet. Gleichzeitig stellt die VSP Skalierbarkeit innerhalb des Systems für nahtloses Wachstum sowie einen einheitlichen Speicher für alle Unternehmensanwendungen bereit. Dies vereinfacht die Infrastruktur, sodass weniger zusätzliche Software und Werkzeuge eingesetzt werden müssen. Die Virtual Storage Platform ist für geschäftskritische Anwendungen und für Enterprise-Umgebungen konzipiert, die langfristig dynamische Skalierung und Leistung erfordern. Hitachi Storage Virtualization Operating System Das Hitachi Storage Virtualization Operating System (SVOS) ermöglicht es Unternehmen, spezifische Vorgaben hinsichtlich Kosten und Leistung durch entsprechende Funktionalitäten zu erfüllen. Verfügbarkeitsanforderungen, die Virtualisierung von Hardwareressourcen und ein automatisiertes Leistungsmanagement werden in vollem Umfang unterstützt. Die Betriebssystem-Software virtualisiert die Hardware, um deren Funktionen als Services einer business-orientierten IT-Infrastruktur zur Verfügung stellen zu können. Es unterstützt integrierte Active-Active- Speicher über mehrere Rechenzentren hinweg, ohne zusätzliche Appliances zu benötigen, und bietet so Flexibilität bei der Auswahl der Hardwaretechnologie. Nicht zuletzt erlaubt das Betriebssystem die Integration in Softwareanwendungen wie SMI- S über SMI-S Server oder in Hypervisors, wie zum Beispiel VMware, mithilfe von APIs wie VASA. 10 Oktober 2014

11 DATA CENTER SERVICES Continuous Cloud Infrastructure Verbindet Software-defined Storage und weltweit führende Hardware zu einer einzigartigen business-orientierten IT: Virtual Storage Machine Betreiben Sie Ihren Speicher virtuell: Mit der VSP G1000 profitieren Sie besonders von der Storage-Virtualisierung, mit einem flexiblen und unterbrechungsfreien IT-Betrieb über physikalische Storage-Grenzen hinweg. Automatisierung Die VSP G1000 ermöglicht einen effizienten und hochautomatisierten Betrieb. Dabei passt sich die Speicherinfrastruktur automatisch den Datenzugriffsmustern Ihrer Geschäftsapplikationen an. Flexibilität Die VSP G1000 fügt sich kompromisslos in jede IT-Umgebung ein. Jedes System wird individuell ausgebaut und skaliert in genau die Richtung, in die sich Ihr Geschäft entwickelt. Hitachi Unified Compute Platform Die Hitachi Unified Compute Platform (UCP) eignet sich perfekt, um neue geschäftsorientierte Zielsetzungen mithilfe der IT zu verwirklichen. Die Plattform vereint in sich eine einzigartige Mischung aus branchenweit führenden Technologien. Als konvergente Infrastrukturlösung kombiniert die UCP die besten Speicher-, Server- und Netzwerkkomponenten mit umfassenden Softwareanwendungen zu vollständig integrierten Lösungspaketen. So werden Anwendungen beschleunigt und der geschäftliche Nutzen maximal vorangetrieben. Um eine höhere Skalierbarkeit und Verfügbarkeit gewährleisten zu können, wurden neben dem Hitachi Unified Compute Platform Director auch ein offener Zugang für APIs und Open-Source-Software integriert. Mit den UCP-Lösungen von Hitachi lassen sich in Relation mehr virtuelle Maschinen betreiben, sie garantieren auch einen unterbrechungsfreien Betrieb und fehlerfreie Templates. Dies unterstützt die schnelle Bereitstellung und eine umfassende Automatisierung. UCP-Lösungen sind entsprechend validiert und sowohl für den anwendungsoptimierten als auch den sofortigen Einsatz zertifiziert. Hitachi Command Suite Die Hitachi Command Suite ist umfassend in das gesamte Hitachi Portfolio integriert. Indem sie die Verwaltung vereinfacht und diese genau auf die geschäftlichen Anforderungen abstimmt, steigert sie die betriebliche Effizienz. Die Command Suite unterstützt die Automatisierung und erlaubt es so, die Infrastruktur als Service bereitzustellen. Zudem enthält sie eine ganze Reihe hoch entwickelter Werkzeuge, die es ermöglichen, IT-Anforderungen zu zentralisieren, zu automatisieren und zu beschleunigen. Converged Kombinieren Sie die hervorragenden VSP G1000 Eigenschaften mit Hitachi Servertechnologie und profitieren Sie von maximaler Pre-Integration und reibungslosem «End-to-End-Betrieb». File- und Content-Lösungen Das Portfolio integrierter Fileund Content-Lösungen von Hitachi wurde insbesondere dafür entwickelt, um Unternehmen beim Management der steigenden Flut unstrukturierter Daten zu unterstützen. Mit der Continuous Cloud Infrastructure profitieren jetzt auch File- und Content-Lösungen wie Hitachi Unified Storage, Hitachi NAS Platform, Hitachi Data Ingestor und Hitachi Content Platform von der erweiterten Verwaltung mit der Hitachi Command Suite. Darüber hinaus bietet die Continuous Cloud Infrastructure eine Datenmigration über Hitachi Universal Migrator, das Klonen von Verzeichnissen, eine maximal skalierbare Performance mit bis zu acht leistungsstarken HNAS, 4100 Knoten und Tiering für Private und Public Clouds. Data Protection Hitachi verfolgt eine stringente Strategie der Datensicherheit, die sowohl erweiterte als auch einheitliche Datenspeicher und Hochverfügbarkeitstechnologien umfasst. So können Daten und Anwendungen über die gesamte Continuous Cloud Infrastructure hinweg geschützt werden. Das grosse Technologieangebot von Hitachi zur Datensicherheit verringert nachweislich die Risiken bei der Erweiterung von Informationsspeichern und bei der Einführung neuer Anwendungsprojekte. Dies schliesst neben den Besonderheiten eines Active- Active-Scale-out-Speichers auch Hochverfügbarkeit sowie Recovery Time and Recovery Point Objektives (RPO/RTO) und sich ändernde Benutzeranforderungen mit ein. 11

12 Die Vorteile einer Continuous Cloud Infrastructure Die verschiedenen technologischen Komponenten der Continuous Cloud Infrastructure von Hitachi decken eine Vielzahl der geschäftsbezogenen Anforderungen ab, die an eine Unternehmens-IT gestellt werden. Gemeinsam bilden sie ein einheitliches Framework, das Ihr Unternehmen für die Zukunft rüstet und innovationsfähig macht. Durch die enorme Skalierbarkeit in Bezug auf Leistung und Kapazität senkt die Continuous Cloud Infrastructure die Betriebskosten und reduziert den Investitionsaufwand. Bei der Konsolidierung von bestehenden Dateninseln durch Hitachi Plattformen innerhalb der Continuous Cloud Infrastructure spielt der Effizienzgewinn ebenfalls eine wichtige Rolle. Verbesserte Produktivität im gesamten Rechenzentrum Die Verbesserung der Produktivität ist in der Informationswirtschaft des 21. Jahrhunderts von entscheidender Bedeutung. Um Wirtschaftlich überlegene Architekturen Hitachi Data Systems verfügt über alle zentralen Bausteine einer wirtschaftlich überlegenen Architektur zur Senkung der Gedies zu erreichen, brauchen Sie den sofortigen Zugriff auf alle relevanten Daten, damit Sie gezielt Entscheidungen treffen können. Genau dies ermöglicht die Continuous Cloud Infrastructure, indem alle Faktoren, die der effizienten Produktivitätssteigerung dienen, sinnvoll eingesetzt werden. Schnellere Markteinführung und Bereitstellung Die Konkurrenz auf dem Markt ist gross die Konsumenten haben die freie Auswahl. Diese Tatsache macht eine möglichst schnelle Markteinführung von Produkten und Dienstleistungen erforderlich. Mit der Continuous Cloud Infrastructure stehen Ihnen genau die Basistechnologien zur Verfügung, die Ihnen optimale geschäftliche Flexibilität und damit direkte Einsatzbereitschaft garantieren. Höchste Servicequalität Daten begleiten uns ein Leben lang und zunehmend mehr Un- ternehmen sind von der ständigen Verfügbarkeit dieser Daten abhängig. Services dauerhaft und verlässlich bereitzustellen, ist vor allem für die neue Generation von Internetanwendungen wie Video on Demand, Voice over IP und andere kundenbezogene Dienstleistungen entscheidend. Branchenführende Effizienz Noch nie da gewesene Effizienzsteigerungen sind erforderlich, um den Betrieb des eigenen Unternehmens nicht bloss aufrecht zu erhalten, sondern voranzubringen. Effiziente Lösungen mit höherem Automatisierungsgrad schaffen dafür den Spielraum für Investitionen in umsatzgenerierende IT-Aktivitäten und für die Senkung der Gesamtbetriebskosten. samtbetriebskosten: Virtualisierung, Dynamic Thin Provisioning, dynamischer Speicher, anwendungszentrierte und konvergente Systeme, 3-D-Skalierung und ein gemeinsames Management, das offen für andere fortschrittliche Technologien ist. Business-defined Data Center Mit der Continuous Cloud Infrastructure kann Ihr Data Center ohne Einschränkungen durch die Infrastruktur perfekt auf Ihre geschäftlichen Anforderungen ausgerichtet werden. Für Entscheider im Unternehmen bedeutet dies: Ihr Data Center ist zukunftssicher, zuverlässig und lässt sich jederzeit flexibel an Veränderungen anpassen. Die IT-Verantwortlichen können geschäftliche Anforderungen durch Technologien des Data Centers unterstützen, die softwarebasiert, automatisiert, hochperformant, skalierbar, unterbrechungsfrei, erweiterbar und virtualisiert sind. 12 Oktober 2014

13 DATA CENTER SERVICES Sicher in die Zukunft mit der Continuous Cloud Infrastructure von Hitachi Die Continuous Cloud Infrastructure unterstützt Unternehmen zuverlässig bei der Bewältigung sämtlicher Herausforderungen, die geschäftliche Veränderungen mit sich bringen. Die IT-Infrastruktur von Hitachi Data Systems ist so konzipiert, dass sie stets flexibel, verfügbar, automatisiert und effizient ist. Sie bildet die verlässliche Grundlage für die Beschleunigung Ihrer Geschäftsabläufe und ist Voraussetzung für weitere Innovationen. Mit der richtigen Technologie kann Ihr Unternehmen so vertrauensvoll der Zukunft entgegenblicken gleichgültig, welche Herausforderungen auf Sie warten mögen. HAUPTSITZ SCHWEIZ LC Systems-Engineering AG CH-9326 Horn OFFICE BASEL CH-4053 Basel Tel. +41 (0) OFFICE DEUTSCHLAND D München OFFICE ÖSTERREICH A-1030 Wien Tel. +41 (0) OFFICE BERN CH-3063 Ittigen BE Tel. +41 (0) Tel. +49 (0) Tel. +43 (1)

14 Nutanix Microsoft Cloud Solution Starke Plattform für MS Cloud Beschleunigen Sie Ihre Reise in die Cloud mit Nutanix für Microsoft-Umgebungen. Als starke Plattform für die Cloud OS-Vision vereinigt die Nutanix Virtual Computing Platform neueste Web-Scale-Technologie mit hyperkonvergenter Architektur für die effiziente Konsolidierung virtualisierter Workloads auf einem einzigen System. Nutanix Virtual Computing Platform Durch die zunehmende Virtualisierung wurde zudem eine IT-Infrastruktur notwendig, die besser auf die Virtualisierung und die Cloud ausgerichtet ist. Die Nutanix Virtual Computing Platform mit ihrer Web-Scale-Technologie ist die ideale IT-Infrastruktur für Virtualisierungs- und Cloud-Lösungen von Microsoft. Nutanix gibt dank einer hyperkonvergenten Architektur und ihrer Kombination von Rechenund Speicherressourcen sowohl grossen als auch kleinen IT-Organisationen eine Möglichkeit an die Hand, alle virtualisierten Workloads effizient auf einem einzigen System zu konsolidieren. Dies schliesst Unternehmensapplikationen wie Microsoft Exchange, Microsoft SharePoint und Microsoft SQL Server, Entwicklungsumgebungen und Bereitstellungen virtueller Desktops ein, welche unter Microsoft Windows Server 2012 R2 mit dessen Hyper-V Virtualisierungs- Technology auf der Nutanix Virtual Computing Platform laufen. Das patentierte Nutanix Distributed File System (NDFS) basiert auf einer Software-definierten Speicherlösung mit «Sharednothing»- und «Scale-out»-Architektur, wodurch Sie auf ein eigenes SAN und die damit einhergehenden Leistungsengpässe und Skalierungsbeschränkungen verzichten können. NDFS nutzt lokale SSDs optimal, um die VM-Performance zu beschleunigen und hochkapazitive HDDs für kosteneffektive Speicherkapazitäten zu konsolidieren. Ihre Applikationsdaten werden intelligent im passenden Storage-Tier platziert, wodurch die Speicher-Performance und der Kapazitätsbedarf ausbalanciert werden. 14 Oktober 2014

15 DATA CENTER SERVICES Highly Distributed Nutanix Architecture Was den Einsatz und die Skalierbarkeit anbelangt, so bietet Ihnen NDFS folgende Vorteile: Bereitstellung einer Komplettlösung binnen Stunden, wofür Sie bei herkömmlichen Speichern und Servern Tage oder Wochen benötigen würden. Skalierung der Infrastruktur so wie Sie auch Ihr Geschäft skalieren würden ohne komplizierte Beurteilungen im Voraus, die zu verschwendeten Kapazitäten führen können. Praktisch kein Aufwand und null Ausfallzeiten für Endbenutzer oder Anwendungen, wenn Sie Ihre Umgebung dynamisch vergrössern oder verkleinern müssen. Verfügbarkeit für alle Die Software-basierte Speicherlösung von NDFS nutzt ein «Shared-nothing»-Modell, um jeden Single Point of Failure in Ihrer Infrastruktur zu unterbinden. Hierdurch wird das Risiko eines Datenverlusts durch Prüfsummen und eine einstellbare Redundanz innerhalb eines Nutanix-Systems eliminiert. vordefinierten oder benutzerdefinierten Zeitplänen aufnehmen. Dank der Integration von Nutanix in den Microsoft Volume Shadow Copy Service (VSS) für Hyper-V können die Snapshots absturz- oder VM-konsistent sein. Solche Snapshots können zum Zwecke des Desaster Recoverys über das WAN effizient auf ein anderes Nutanix-System repliziert werden. Die aus Komprimierung und Deduplizierung bestehende Nutanix-Funktion zur Optimierung der Kapazität nutzt Ressourcen im gesamten Nutanix-System, um Backups, Desaster Recovery, Compliance und Langzeitarchivierung praktisch und bezahlbar zu machen, ohne dass hierfür ein eigenes System bereitgestellt werden muss. Die Nutanix Virtual Computing Platform bietet zudem eine einzigartige VMCaliber-Lösung für den Datenschutz und das Desaster Recovery von Workloads, die mit Hyper-V virtualisiert wurden. Sie können von einzelnen VMs oder von VM-Gruppen eine beliebige Anzahl von speicherplatzeffizienten VM-zentrischen oder VMCaliber Snapshots nach Disaster Recovery 15

16 DATA CENTER SERVICES Die Cloud einfach gemacht Das Management-Framework Nutanix Prism organisiert und präsentiert Informationen auf einen Blick für einzelne oder multiple Virtual Computing- Plattformen. Als Ergänzung zum Microsoft System Center Virtual Machine Manager, bietet Prism relevante Informationen zu Performance, Nutzung und Ereignissen für einzelne VMs sowie alle Aspekte der Infrastruktur. Zudem können Sie die eingebauten Analysefunktionen für die Korrelation von Ereignissen nutzen und Fehler in wenigen Minuten suchen und beheben, statt in Stunden oder Tagen wie bei herkömmlichen Methoden. Die Integration von Nutanix in Microsoft Windows Server 2012 R2 mit Hyper-V und System Center dient auch einer höheren Produktivität Ihres Teams. Sie können mit VMCaliber von Nutanix die effiziente Integration in ODX (Offloaded Data Transfer) für die schnelle Bereitstellung von VM-Klonen jeglicher Grösse nutzen, beispielsweise für Entwicklungs- und Testumgebungen. Sie können das Nutanix Windows Powershell-Toolkit und Prism APIs verwenden, um Ihre massgeschneiderten Skripte für Aufgaben wie beispielsweise automatisiertes Deployment, Reporting oder eine automatisierte Ausfallsicherung zu erstellen. Nutanix unterstützt zudem die Integration von Windows Azure Pack, wodurch Sie eine Microsoft Azure-Cloud lokal installieren und Websites, virtuelle Maschinen und einen Enterprise Service Bus (ESB) als Service zur Verfügung stellen können. Hauptvorteile Setzen Sie mit Nutanix Web-Scale-Lösungen für Microsoft-Umgebungen Ihren Übergang zur Cloud problemlos in die Realität um. Betreiben Sie sämtliche Ihrer virtuellen Desktops, kritischen Applikationen und Entwicklungsumgebungen auf einer Plattform. Nutanix-Lösungen für Microsoft bieten Ihnen folgende Möglichkeiten: «Pay-as-you-grow»-Design Das «Pay-as-you-grow»-Design erlaubt Ihnen, klein anzufangen und Ihre Microsoft-Infrastruktur binnen Minuten linear zu skalieren, wobei sich Ihre Zahlungen nach Ihrem Wachstum richten, ohne dass Sie die Defizite herkömmlicher Server und Speicher in Kauf nehmen müssen. Performance für alle Betreiben Sie sämtliche Ihrer virtuellen Desktops, kritischen Applikationen und Entwicklungsumgebungen auf einer Plattform mit hervorragender VM-Performance und nutzen Sie hierfür je nach Bedarf lokale und entfernte Flash-Speicher. Verbesserte Verfügbarkeit Erfüllen Sie Service Level Agreements kosteneffektiv, indem Sie Ihre wichtigsten VMs schützen und am Laufen halten. Nutzen Sie hierfür innovative VMCaliber Backups und Desaster Recovery für Hyper-V sowie unterbrechungsfreie Upgrades. Flexibilität ohne Komplexität Unterstützen Sie die On-demand-Bereitstellung von VMs durch die Nutzung von APIs, die in Cloud-Orchestrierungslösungen integriert sind und sparen Sie sich hunderte Stunden an Verwaltungsaufwand pro Jahr, indem Sie von einem intuitiven, am Endanwender orientierten Management, von VM-zentrischen Abläufen und einem unerreichten Einblick in die Performance profitieren. Starten Sie noch heute in die Cloud gemeinsam mit Ihnen führen wir Ihr Projekt zum Erfolg Kontaktieren Sie uns! HAUPTSITZ SCHWEIZ LC Systems-Engineering AG CH-9326 Horn OFFICE BASEL CH-4053 Basel Tel. +41 (0) OFFICE DEUTSCHLAND D München OFFICE ÖSTERREICH A-1030 Wien Tel. +41 (0) OFFICE BERN CH-3063 Ittigen BE Tel. +41 (0) Tel. +49 (0) Tel. +43 (1) Oktober 2014

17 DATA ANALYTICS Splunk reloaded Splunk 6 ist da! Jetzt updaten für noch effizientere Analysen und umfassendere Entwicklungsum gebungen. 17

18 Splunk 6 die neuen Features Mit der Splunk Version 6 stehen weitere Features zu Verfügung, die im Vergleich zu den Vorgängerversionen eine deutlich schnellere und einfachere Datenanalyse ermöglichen. Zugleich erhalten auch neue Anwendergruppen aus dem Business-Segment die Möglichkeit, Maschinendaten präzise zu analysieren. Pivot-Technologie Die Pivot-Technologie bietet Geschäftsanwendern und Analysten ohne IT-Spezialkenntnisse eine Drag & Drop-Oberfläche für die Untersuchung, Verarbeitung und Visualisierung von Daten. Vorgefertigte Visualisierungen können per Mausklick generiert und komplexe Abfragen und Reports erstellt werden, ohne dass die Anwender eine Abfragesprache beherrschen müssen. Datenmodelle Datenmodelle ermöglichen eine informativere Darstellung der Datenbasis und ein Verständnis der in ihr verborgenen Querverbindungen. Dadurch steigt der Nutzwert der Daten für eine grössere Gruppe von Anwendern. High Performance Analytics Store Der High Performance Analytics Store ist eine Beschleunigungstechnologie, mit der die Analyse bis zu Mal schneller abläuft als bei früheren Versionen von Splunk Enterprise. Benutzeroberfläche Die Benutzeroberfläche wurde komplett überarbeitet. Das neue Look & Feel lässt sich leicht personalisieren und ermöglicht einen schnelleren Zugriff auf die gewünschten Daten, Apps und Inhalte. Die verbesserte Such- funktion verbindet Suche und Reporting so, dass sich detaillierte, dynamische Berichte, Visualisierungen, Tabellen und individuelle Suchabfragen schneller erzeugen lassen. Cluster Management Das vereinfachte Cluster Management für hochverfügbare Splunk-Implementierungen stellt alle benötigten Informationen auf einem zentralisierten Dashboard übersichtlich dar. Forwarder Management Das Forwarder Management für die Big Data-Skalierung bietet einfache Konfigurations- und visuelle Management-Funktionen für tausende von räumlich verteilten Forwarder-Konfigurationen. Dashboard Editing Zum Erstellen interaktiver Dashboards und Benutzer-Workflows ohne komplexen Code steht das verbesserte Dashboard Editing zur Verfügung. Web-Framework für Developer Mit dem integrierten Web- Framework können Developer schnell und effizient mit Web- Standards wie JavaScript und Django Apps erstellen, Dashboards anpassen und Funktionen erweitern. Mit der Splunk Version 6 stehen weitere Features zu Verfügung, die eine deutlich schnellere und einfachere Datenanalyse ermöglichen. 18 Oktober 2014

19 DATA ANALYTICS Transparenter Splunk 6 Upgrade mit dem LC Systems Upgrade Planning Service Splunk 6 Upgrade Ein Upgrade der bestehenden Splunk-Installation auf Splunk 6 erfordert ein hohes technisches Splunk Know-how. Mit Hilfe des LC Systems Upgrade Planning Services können Sie vor dem eigentlichen Wechsel auf Splunk 6 genau abschätzen, welche Kosten, Risiken und Zeitaufwände entstehen. Nach einer umfassenden Analyse Ihrer bestehenden Splunk-Intrastruktur erhalten Sie detaillierte Ergebnisse und Handlungsempfehlungen. Leistungen LC Systems Voranalyse der allgemeinen Upgrade-Kompatibilität der bestehenden Splunk- Installation Detailanalysen besonders betroffener Komponenten (Splunk Cluster, Deployment Server, Dashboards) Erstellen einer Migrationsstrategie Erstellen einer Migrationsplanung Aufwandschätzung und Risikoabwägung Dank unserer jahrelangen Splunk Erfahrung und unserer zielstrebigen und lösungsorientierten Vorgehensweise konnten wir unsere Splunk-Upgrade Kompetenzen in zahlreichen Kundenprojekten erfolgreich unter Beweis stellen. Starten Sie noch heute gemeinsam mit uns mit dem Upgrade und nutzen Sie die Vorteile von Splunk 6! Upgrade Planning Pakete Es stehen Ihnen, abhängig von Ihrer Splunk-Installation, folgende Pakete zur Verfügung: «Upgrade Plan S» «Upgrade Plan M» «Upgrade Plan L» Für einfache Splunk Installationen mit SimpleXML Dashboards Für Splunk Installationen mit erweiterten Komponenten wie Splunk Cluster, Deployment Server oder AdvancedXML Dashboards Für Splunk Installationen mit mehreren erweiterten Komponenten Wir beraten Sie gerne Kontaktieren Sie uns! HAUPTSITZ SCHWEIZ LC Systems-Engineering AG CH-9326 Horn OFFICE BASEL CH-4053 Basel Tel. +41 (0) OFFICE DEUTSCHLAND D München OFFICE ÖSTERREICH A-1030 Wien Tel. +41 (0) OFFICE BERN CH-3063 Ittigen BE Tel. +41 (0) Tel. +49 (0) Tel. +43 (1)

20 Voller Überblick Mehr Überblick, mehr Sicherheit und optimierte Leistung: Kombinieren Sie die Splunk Software mit unseren um fassenden Splunk Services für effiziente, hochflexible Lösungen nach Mass. 20 Oktober 2014

FACTSHEET. Backup «ready to go»

FACTSHEET. Backup «ready to go» FACTSHEET Backup «ready to go» Backup «ready to go» für Ihre Virtualisierungs-Umgebung Nach wie vor werden immer mehr Unternehmensanwendungen und -daten auf virtuelle Maschinen verlagert. Mit dem stetigen

Mehr

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center PROFI UND NUTANIX Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center IDC geht davon aus, dass Software-basierter Speicher letztendlich eine wichtige Rolle in jedem Data Center spielen wird entweder als

Mehr

Hyper-Converged - Weniger ist mehr!

Hyper-Converged - Weniger ist mehr! Hyper-Converged - Weniger ist mehr! oder wenn 2 > 3 ist! Name Position 1 Rasches Wachstum bei Hyper-Konvergenz Starke Marktprognosen für integrierte Systeme (Konvergent und Hyper-Konvergent) - 50 % jährlich

Mehr

Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform. Uwe Angst NAS Business Manager

Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform. Uwe Angst NAS Business Manager Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform Uwe Angst NAS Business Manager 1 Hitachi, Ltd. (NYSE:HIT/TSE:6501) Einer der One of the weltgrössten integrierten Elektronikkonzerne Gegründet 1910

Mehr

Hybride Cloud Datacenters

Hybride Cloud Datacenters Hybride Cloud Datacenters Enterprise und KMU Kunden Daniel Jossen Geschäftsführer (CEO) dipl. Ing. Informatik FH, MAS IT Network Amanox Solutions Unsere Vision Wir planen und implementieren für unsere

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote System Center 2012 R2 und Microsoft Azure Marc Grote Agenda Ueberblick Microsoft System Center 2012 R2 Ueberblick Microsoft Azure Windows Backup - Azure Integration DPM 2012 R2 - Azure Integration App

Mehr

IT Storage Cluster Lösung

IT Storage Cluster Lösung @ EDV - Solution IT Storage Cluster Lösung Leistbar, Hochverfügbar, erprobtes System, Hersteller unabhängig @ EDV - Solution Kontakt Tel.: +43 (0)7612 / 62208-0 Fax: +43 (0)7612 / 62208-15 4810 Gmunden

Mehr

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf Seite 1 03.5. Frankfurt Optimierung von IT-Infrastrukturen durch Serverund Storage-Virtualisierung IT-Infrastruktur- und -Lösungsanbieter Produkte, Services

Mehr

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. Schritt für Schritt in das automatisierte Rechenzentrum Converged Management Michael Dornheim Mein Profil Regional Blade Server Category Manager Einführung Marktentnahme Marktreife Bitte hier eigenes Foto

Mehr

Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung.

Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung. Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung. Entscheidende Vorteile. Schaffen Sie sich jetzt preiswert Ihre Virtualisierungslösung an. Und gewinnen Sie gleichzeitig

Mehr

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater.

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Vernetztes Vernetztes Leben Leben und und Arbeiten Arbeiten Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Das virtuelle Rechenzentrum Heiko

Mehr

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Das Herzstück eines Unternehmens ist heutzutage nicht selten die IT-Abteilung. Immer mehr Anwendungen

Mehr

AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur!

AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur! AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur! 1 Die IT-Infrastrukturen der meisten Rechenzentren sind Budgetfresser Probleme Nur 30% der IT-Budgets stehen für Innovationen zur Verfügung.

Mehr

herzlich vsankameleon Anwendungsbeispiel Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

herzlich vsankameleon Anwendungsbeispiel Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen vsankameleon Anwendungsbeispiel Powered by DataCore & Steffen Informatik vsan? Kameleon? vsan(virtuelles Storage Area Network) Knoten Konzept Titelmasterformat Alle HDD s über alle

Mehr

vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien

vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien Jürgen Wohseng Service Provider Specialist Central & Eastern EMEA 2014 VMware Inc. All rights reserved. Themenübersicht Gründe für die Hybrid

Mehr

Klicken. Microsoft. Ganz einfach.

Klicken. Microsoft. Ganz einfach. EMC UNIFIED STORAGE FÜR VIRTUALISIERTE MICROSOFT- ANWENDUNGEN Klicken. Microsoft. Ganz einfach. Microsoft SQL Server Microsoft SQL Server-Datenbanken bilden die Basis für die geschäftskritischen Anwendungen

Mehr

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Lösungsüberblick Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Am 14. Juli 2015 stellt Microsoft den Support für alle Versionen von Windows Server 2003

Mehr

Storage Virtualisierung

Storage Virtualisierung Storage Virtualisierung Einfach & Effektiv 1 Agenda Überblick Virtualisierung Storage Virtualisierung Nutzen für den Anwender D-Link IP SAN Lösungen für virtuelle Server Umgebungen Fragen 2 Virtualisierung

Mehr

Im Folgenden stellen wir Ihnen die überarbeiteten Leistungsmerkmale von Windows Server 2012 R2 vor.

Im Folgenden stellen wir Ihnen die überarbeiteten Leistungsmerkmale von Windows Server 2012 R2 vor. Microsoft Windows Server 2012 R2 Kapitel 1 Windows Server 2012 R2 Die erprobte Serverplattform Windows Server 2012 baut auf umfangreichen Erfahrungen mit dem Aufbau und dem Betrieb der weltgrößten Cloud-basierten

Mehr

Software Defined Storage

Software Defined Storage Software Defined Storage - Wenn Speicher zum Service wird - Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. Über uns... Über 25.000

Mehr

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Sie konzentrieren sich auf Ihr Kerngeschäft und RUN AG kümmert sich um Ihre IT-Infrastruktur. Vergessen Sie das veraltetes Modell ein Server,

Mehr

VMware Software -Defined Data Center

VMware Software -Defined Data Center VMware Software -Defined Data Center Thorsten Eckert - Manager Enterprise Accounts Vertraulich 2011-2012 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. Jedes Unternehmen heute ist im Softwaregeschäft aktiv Spezialisierte

Mehr

Data Center. Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle. arrowecs.de

Data Center. Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle. arrowecs.de Data Center Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle arrowecs.de Kunden sehen sich heutzutage hauptsächlich drei Herausforderungen gegenüber, die eine höhere Leistung ihrer Speichersysteme

Mehr

VIRTUALISIERUNG AM BEISPIEL EINER KUNDENINFRASTRUKTUR. Christian Ellger Dell GmbH

VIRTUALISIERUNG AM BEISPIEL EINER KUNDENINFRASTRUKTUR. Christian Ellger Dell GmbH VIRTUALISIERUNG AM BEISPIEL EINER KUNDENINFRASTRUKTUR Christian Ellger Dell GmbH DIE ZUKUNFT IST VIRTUELL APP so APP so PHYSIKALISCHE SERVER/STORAGE Vol Vol APP so Vol APP APP Vol so so Vol APP so Vol

Mehr

Hybride Cloud Datacenter

Hybride Cloud Datacenter Hybride Cloud Datacenter Enterprise und KMU Kunden Daniel Jossen Geschäftsführer (CEO) dipl. Ing. Informatik FH, MAS IT Network Amanox Solutions Dynamisches IT-Startup Unternehmen mit Sitz in Bern Mittlerweile

Mehr

IT-Lösungsplattformen

IT-Lösungsplattformen IT-Lösungsplattformen - Server-Virtualisierung - Desktop-Virtualisierung - Herstellervergleiche - Microsoft Windows 2008 für KMU s Engineering engineering@arcon.ch ABACUS Kundentagung, 20.11.2008 1 Agenda

Mehr

Dynamic Cloud Services

Dynamic Cloud Services Dynamic Cloud Services VMware Frühstück I 2011 Bei IT-On.NET Düsseldorf Infrastructure as a Service 1 Wir begleiten Sie in die Cloud! IT-Service IT-Security IT-Infrastruktur Internet 2 Der Markt Markttrends

Mehr

AddOn Managed Services Die neue Einfachheit

AddOn Managed Services Die neue Einfachheit AddOn Managed Services Die neue Einfachheit Planung und Beratung Innovations-Management Change Management Betriebsbereitschaft Monitoring Troubleshooting Wiederherstellung Netzwerk-Management Server-Management

Mehr

WICHTIGE GRÜNDE FÜR EMC FÜR DAS ORACLE-LIFECYCLE-MANAGEMENT

WICHTIGE GRÜNDE FÜR EMC FÜR DAS ORACLE-LIFECYCLE-MANAGEMENT WICHTIGE GRÜNDE FÜR EMC FÜR DAS ORACLE-LIFECYCLE-MANAGEMENT ÜBERBLICK ORACLE-LIFECYCLE-MANAGEMENT Flexibilität AppSync bietet in das Produkt integrierte Replikationstechnologien von Oracle und EMC, die

Mehr

Veränderung der Speicherlandschaft durch Speicher-Virtualisierung

Veränderung der Speicherlandschaft durch Speicher-Virtualisierung Veränderung der Speicherlandschaft durch Speicher-Virtualisierung Andreas Sänger Channel Account Manager 1 Speicherbedarf nimmt weiter rasant zu - aber ohne Nachhaltigkeit - 2 Herausforderungen der Speicherarchitekturen

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider Cloud OS Private Cloud Public Cloud eine konsistente Plattform Service Provider Trends 2 Das Cloud OS unterstützt jedes Endgerät überall zugeschnitten auf den Anwender ermöglicht zentrale Verwaltung gewährt

Mehr

RITOP CLOUD. Leittechnik aus der Cloud hohe Servicequalität, passgenau dimensioniert

RITOP CLOUD. Leittechnik aus der Cloud hohe Servicequalität, passgenau dimensioniert RITOP CLOUD Leittechnik aus der Cloud hohe Servicequalität, passgenau dimensioniert «RITOP CLOUD STELLT IMMER DIE RICHTIGE INFRASTRUKTUR FÜR DIE LEITTECHNIK BEREIT. DAS BEWAHRT DIE FLEXIBILITÄT UND SPART

Mehr

Backup & Recovery Integrierte Komplettlösung

Backup & Recovery Integrierte Komplettlösung & Backup & Recovery Integrierte Komplettlösung CommVault Simpana + NetApp E-Series Die schnelle, effiziente und hochverfügbare Backup und Recovery- Lösung von ABO - Jetzt zum attraktiven Bundle-Preis bis

Mehr

Claus PFLEGER Systems Engineer CEMEA claus.pfleger@veeam.com

Claus PFLEGER Systems Engineer CEMEA claus.pfleger@veeam.com Claus PFLEGER Systems Engineer CEMEA claus.pfleger@veeam.com Blickwinkel Abteilungsleiter & Vorgesetzte Sicherungslösung bewährt und passend für Virtualisierung? Backupkosten? Kostenentwicklung? Gegenwert

Mehr

HP Server Solutions Event The Power of ONE

HP Server Solutions Event The Power of ONE HP Server Solutions Event The Power of ONE Workload optimierte Lösungen im Bereich Client Virtualisierung basierend auf HP Converged Systems Christian Morf Business Developer & Sales Consultant HP Servers

Mehr

Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software

Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software Dipl. Ing. Stefan Bösner Sr. Sales Engineer DACH Stefan.Boesner@quest.com 2010 Quest Software, Inc. ALL RIGHTS RESERVED Vizioncore

Mehr

Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. 1

Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. 1 Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. 1 Software Defined Storage - wenn Storage zum Service wird - Jens Gerlach Regional Manager West Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights

Mehr

EMC VPLEX-PRODUKTREIHE

EMC VPLEX-PRODUKTREIHE EMC VPLEX-PRODUKTREIHE Kontinuierliche Verfügbarkeit und Datenmobilität innerhalb von und über Rechenzentren hinweg KONTINUIERLICHE VERFÜGBARKEIT UND DATENMOBILITÄT FÜR GESCHÄFTSKRITISCHE ANWENDUNGEN Moderne

Mehr

Optimierte Verwaltung von Rechenzentren mit vshape. Sofort.

Optimierte Verwaltung von Rechenzentren mit vshape. Sofort. Optimierte Verwaltung von Rechenzentren mit vshape. Sofort. Ich finde es immer wieder faszinierend, dass wir jeden Ort auf der Welt innerhalb von 24 Stunden erreichen können. In der IT müssen wir erst

Mehr

virtualization and clustering made simple OSL AKTUELL 2015

virtualization and clustering made simple OSL AKTUELL 2015 virtualization and clustering made simple OSL AKTUELL 2015 Schöneiche bei Berlin, 22. April 2015 Über OSL Entwicklung von Infrastruktursoftware (vom Treiber bis zur Oberfläche) im Umfeld von Rechenzentren

Mehr

Software Defined Storage in der Praxis

Software Defined Storage in der Praxis Software Defined Storage in der Praxis Jens Gerlach Regional Manager West 1 Der Speichermarkt im Umbruch 1985 2000 Heute Herausforderungen Serverspeicher Serverspeicher Serverspeicher Hyper-konvergente

Mehr

MTF Ihr Weg zum modernen Datacenter

MTF Ihr Weg zum modernen Datacenter MTF Ihr Weg zum modernen Datacenter Beat Ammann Rico Steinemann Agenda Migration Server 2003 MTF Swiss Cloud Ausgangslage End of Support Microsoft kündigt den Support per 14. Juli 2015 ab Keine Sicherheits-

Mehr

Complex Hosting. Whitepaper. Autor.: Monika Olschewski. Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010. ADACOR Hosting GmbH

Complex Hosting. Whitepaper. Autor.: Monika Olschewski. Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010. ADACOR Hosting GmbH Complex Hosting Autor.: Monika Olschewski Whitepaper Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010 ADACOR Hosting GmbH Kaiserleistrasse 51 63067 Offenbach am Main info@adacor.com www.adacor.com Complex Hosting

Mehr

OASIS on-call Contact Center aus der Cloud

OASIS on-call Contact Center aus der Cloud OASIS on-call Contact Center aus der Cloud OASIS on-call Contact Center Die perfekte ACD für Ihr Geschäft Medienübergreifend und leistungsstark Medienübergreifend, schnell im Einsatz und direkt aus der

Mehr

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten Time To Market Ressourcen schnell Verfügbar machen Zeitersparnis bei Inbetriebnahme und Wartung von Servern Kosten TCO senken (Einsparung bei lokaler Infrastruktur, ) CAPEX - OPEX Performance Hochverfügbarkeit

Mehr

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Eine Plattform für Hochverfügbarkeit und maximale Flexibilität und ein Partner, der diese Möglichkeiten für Sie ausschöpft! Microsoft bietet

Mehr

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung, essenzielles Werkzeug in der IT-Fabrik Martin Deeg, Anwendungsszenarien Cloud Computing, 31. August 2010 Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Effizienzsteigerung

Mehr

IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring. Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH

IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring. Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH Technische Anforderungen an IT Immer komplexere & verteiltere Umgebungen zunehmend heterogene

Mehr

Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit Citrix XenDesktop

Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit Citrix XenDesktop Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit XenDesktop Der richtige Desktop für jeden Anwender Wolfgang Traunfellner, Systems GmbH Unsere Vision Eine Welt, in der jeder von jedem Ort aus

Mehr

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE 1. HP Disk Storage Systeme 2. HP StoreVirtual Hardware 3. HP StoreVirtual Konzept 4. HP StoreVirtual VSA 5. HP StoreVirtual Management

Mehr

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Agenda Herausforderungen im Rechenzentrum FlexPod Datacenter Varianten & Komponenten Management & Orchestrierung Joint Support

Mehr

Cisco in Ihrem Rechenzentrum. Die optimale Infrastruktur für Microsoft-Umgebungen und -Anwendungen

Cisco in Ihrem Rechenzentrum. Die optimale Infrastruktur für Microsoft-Umgebungen und -Anwendungen Cisco in Ihrem Rechenzentrum Die optimale Infrastruktur für Microsoft-Umgebungen und -Anwendungen Vereinfachte IT und optimierte Geschäftsprozesse RECHENZENTRUM Herausforderungen Effizienz des IT- Personals

Mehr

Disaster Recovery/Daily Backup auf Basis der Netapp-SnapManager. interface:systems

Disaster Recovery/Daily Backup auf Basis der Netapp-SnapManager. interface:systems Disaster Recovery/Daily Backup auf Basis der Netapp-SnapManager interface:systems Frank Friebe Consultant Microsoft frank.friebe@interface-systems.de Agenda Warum Backup mit NetApp? SnapManager für Wie

Mehr

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution New Generation Data Protection Powered by Acronis AnyData Technology Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution Marco Ameres Senior Sales Engineer Übersicht Acronis Herausforderungen/Pain

Mehr

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Backup- und Replikationskonzepte SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Übersicht Vor dem Kauf Fakten zur Replizierung Backup to Agentless Backups VMware Data Protection Dell/Quest

Mehr

ORACLE Database Appliance X4-2. Bernd Löschner 20.06.2014

ORACLE Database Appliance X4-2. Bernd Löschner 20.06.2014 ORACLE Database Appliance X4-2 Bernd Löschner 20.06.2014 Einfach Zuverlässig Bezahlbar Technische Übersicht Oracle Database Appliance 2 Hardware To Kill... Costs! Einfach. 3 Hardware To Kill... Costs!

Mehr

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Vollständiges Backup und Recovery für Ihre Citrix XenServer- Umgebung! Schützen Sie Ihre komplette Citrix XenServer-Umgebung mit effizienten Backups in einem

Mehr

Das Open Network Environment neue Impulse für Innovation

Das Open Network Environment neue Impulse für Innovation Lösungsüberblick Das Open Network Environment neue Impulse für Innovation Überblick Technologien wie Cloud Computing, Mobilität, Social Media und Video haben in der IT-Branche bereits eine zentrale Rolle

Mehr

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN Dr. Bernd Kiupel Azure Lead Microsoft Schweiz GmbH NEUE MÖGLICHKEITEN DURCH UNABHÄNGIGKEIT VON INFRASTRUKTUR BISHER: IT-Infrastruktur begrenzt Anwendungen

Mehr

EMC. Data Lake Foundation

EMC. Data Lake Foundation EMC Data Lake Foundation 180 Wachstum unstrukturierter Daten 75% 78% 80% 71 EB 106 EB 133 EB Weltweit gelieferte Gesamtkapazität Unstrukturierte Daten Quelle März 2014, IDC Structured vs. Unstructured

Mehr

Die Jagd nach Backup-Duplikaten wird jetzt noch effektiver. DXi4700 Deduplizierungs-Appliance

Die Jagd nach Backup-Duplikaten wird jetzt noch effektiver. DXi4700 Deduplizierungs-Appliance Die Jagd nach Backup-Duplikaten wird jetzt noch effektiver DXi4700 Deduplizierungs-Appliance Vielleicht die effizienteste, günstigste und leistungsfähigste Die Appliance setzt branchenweit neue Maßstäbe

Mehr

Next Generation Datacenter Automation und Modularisierung sind die Zukunft des Datacenters

Next Generation Datacenter Automation und Modularisierung sind die Zukunft des Datacenters Next Generation Datacenter Automation und Modularisierung sind die Zukunft des Datacenters Frank Spamer accelerate your ambition Sind Ihre Applikationen wichtiger als die Infrastruktur auf der sie laufen?

Mehr

Der Support für Windows Server 2003 endet endgültig alles was Ihnen dann noch bleibt ist diese Broschüre.

Der Support für Windows Server 2003 endet endgültig alles was Ihnen dann noch bleibt ist diese Broschüre. Der Support für Windows Server 2003 endet endgültig alles was Ihnen dann noch bleibt ist diese Broschüre. 14. Juli 2015. Der Tag, an dem in Ihrem Unternehmen das Licht ausgehen könnte. An diesem Tag stellt

Mehr

Managed Services Zeitgewinn für die SAP Basis am Beispiel von EMCLink.net für SAP R/3

Managed Services Zeitgewinn für die SAP Basis am Beispiel von EMCLink.net für SAP R/3 Managed Services Zeitgewinn für die SAP Basis am Beispiel von EMCLink.net für SAP R/3 1 Wo liegt das Problem? Was jeder Basismanager wissen sollte... jedoch oft nicht weiß Wie sieht meine Infrastruktur

Mehr

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg Desktop Virtualisierung marium VDI die IT-Lösung für Ihren Erfolg marium VDI mariumvdi VDI ( Desktop Virtualisierung) Die Kosten für die Verwaltung von Desktop-Computern in Unternehmen steigen stetig und

Mehr

CA Cross-Enterprise Application Performance Management r2.0

CA Cross-Enterprise Application Performance Management r2.0 PRODUKTBLATT CA Cross-Enterprise Application Performance Management r2.0 Ganz neue Einblicke in kritische Messdaten für die Datenbank- und Netzwerkperformance sowie die Möglichkeit einer 360-Grad- Ansicht

Mehr

Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung?

Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung? Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung? Joachim Rapp Partner Technology Consultant 1 Automation in der Speicher-Plattform Pooling Tiering Caching 2 Virtualisierung

Mehr

Oracle Datenbank: Chancen und Nutzen für den Mittelstand

Oracle Datenbank: Chancen und Nutzen für den Mittelstand Oracle Datenbank: Chancen und Nutzen für den Mittelstand DIE BELIEBTESTE DATENBANK DER WELT DESIGNT FÜR DIE CLOUD Das Datenmanagement war für schnell wachsende Unternehmen schon immer eine große Herausforderung.

Mehr

EMC VPLEX-PRODUKTREIHE

EMC VPLEX-PRODUKTREIHE EMC VPLEX-PRODUKTREIHE Kontinuierliche Verfügbarkeit und Datenmobilität innerhalb von und über Rechenzentren hinweg KONTINUIERLICHE VERFÜGBARKEIT UND DATENMOBILITÄT FÜR GESCHÄFTSKRITISCHE ANWENDUNGEN Moderne

Mehr

NOCTUA by init.at DAS FLEXIBLE MONITORING WEBFRONTEND

NOCTUA by init.at DAS FLEXIBLE MONITORING WEBFRONTEND NOCTUA by init.at DAS FLEXIBLE MONITORING WEBFRONTEND init.at informationstechnologie GmbH - Tannhäuserplatz 2 - A-1150 Wien - www.init.at Dieses Dokument und alle Teile von ihm bilden ein geistiges Eigentum

Mehr

Technische Anwendungsbeispiele

Technische Anwendungsbeispiele Technische Anwendungsbeispiele NovaBACKUP NAS Ihre Symantec Backup Exec Alternative www.novastor.de 1 Über NovaBACKUP NAS NovaBACKUP NAS sichert und verwaltet mehrere Server in einem Netzwerk. Die Lösung

Mehr

"Es werde Cloud" - sprach Microsoft

Es werde Cloud - sprach Microsoft "Es werde Cloud" - sprach Microsoft Verschiedene Lösungsszenarien für das Cloud Betriebsmodell mit Schwerpunkt auf der Produktfamilie Microsoft System Center 2012 und dem Microsoft Windows Server 2012

Mehr

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG BUILD YOUR BUSINESS...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG BAUEN SIE AUF DIE NEUEN SIMPANA SOLUTION SETS Bringen Sie hochprofessionelles Datenmanagement zu Ihren Kunden! BACKUP & RECOVERY I CLOUD MANAGEMENT I ENDPUNKTDATENSCHUTZ

Mehr

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH.

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH. Konsolidieren Optimieren Automatisieren Virtualisierung 2.0 Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH Business today laut Gartner Group Der Erfolg eines Unternehmen hängt h heute von

Mehr

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell André Plagemann SME DACH Region SME Data Protection DACH Region Dell Softwarelösungen Vereinfachung der IT. Minimierung von Risiken. Schnellere

Mehr

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Folie 1 VDE-Symposium 2013 BV Thüringen und Dresden Virtualisierung von Leittechnikkomponenten Andreas Gorbauch PSIEnergie-EE Folie

Mehr

2006 gegründet 2008, Februar: Veeam Backup & Replication v1.0 2013, Oktober: mehr als 1.200 Mitarbeiter Beeindruckender Kundenwachstum 75.

2006 gegründet 2008, Februar: Veeam Backup & Replication v1.0 2013, Oktober: mehr als 1.200 Mitarbeiter Beeindruckender Kundenwachstum 75. 2006 gegründet 2008, Februar: Veeam Backup & Replication v1.0 2013, Oktober: mehr als 1.200 Mitarbeiter Beeindruckender Kundenwachstum 75.000+ Kunden weltweit (30. Juni 2013) +2.500 Neukunden pro Monat

Mehr

Wir haben den Markt durch Innovationen grundlegend verändert. Über 11.000 zufriedene Kunden sprechen eine deutliche Sprache:

Wir haben den Markt durch Innovationen grundlegend verändert. Über 11.000 zufriedene Kunden sprechen eine deutliche Sprache: EIN SERVERSYSTEM, DAS NEUE WEGE BESCHREITET Wir haben den Markt durch Innovationen grundlegend verändert. Über 11.000 zufriedene Kunden sprechen eine deutliche Sprache: 80 % verbesserte Produktivität von

Mehr

PROFI Managed Services

PROFI Managed Services PROFI Managed Services Die Lösungen der PROFI AG You do not need to manage IT to use IT Die PROFI Managed Services sind exakt auf die Bedürfnisse von komplexen IT-Umgebungen abgestimmt und unterstützen

Mehr

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit CIBER Hosting Services CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit Die Sicherheit Ihrer Daten steht bei CIBER jederzeit im Fokus. In den zwei georedundanten und mehrfach zertifizierten Rechenzentren

Mehr

Die Public Cloud als Königsweg

Die Public Cloud als Königsweg Die Public Cloud als Königsweg Die Public Cloud als Königsweg 2 Die Public Cloud erscheint auf dem Radarschirm aller CIOs, die künftige Computerstrategien für Ihr Unternehmen planen. Obwohl die Public

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES Von individueller Beratung bis zum bedarfsgerechten Betrieb Passen Sie Ihre IT an die Dynamik des Marktes an Unternehmen müssen heute unmittelbar und flexibel

Mehr

Schnell wieder am Start dank VMware Disaster Recovery Ausfallzeiten minimieren bei der Wiederherstellung von VMs mit Veeam Backup & Replication v6

Schnell wieder am Start dank VMware Disaster Recovery Ausfallzeiten minimieren bei der Wiederherstellung von VMs mit Veeam Backup & Replication v6 Schnell wieder am Start dank VMware Disaster Recovery Ausfallzeiten minimieren bei der Wiederherstellung von VMs mit Veeam Backup & Replication v6 Florian Jankó LYNET Kommunikation AG Vorhandene Tools

Mehr

Veränderungen von. Erster Kunde implementiert Innovation. Vorteil im Wettbewerb. Zweiter Kunde implementiert Innovation

Veränderungen von. Erster Kunde implementiert Innovation. Vorteil im Wettbewerb. Zweiter Kunde implementiert Innovation Veränderungen von Erster Kunde implementiert Innovation Vorteil im Wettbewerb Zweiter Kunde implementiert Innovation Dritter Kunde implementiert Innovation Zeit Fokussierung der IT Ausgaben Hier macht

Mehr

Heterogenes Speichermanagement mit V:DRIVE

Heterogenes Speichermanagement mit V:DRIVE Heterogenes Speichermanagement mit V:DRIVE V:DRIVE - Grundlage eines effizienten Speichermanagements Die Datenexplosion verlangt nach innovativem Speichermanagement Moderne Businessprozesse verlangen auf

Mehr

Die EBCONT Unternehmensgruppe.

Die EBCONT Unternehmensgruppe. 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles IT-Infrastruktur IT-Betrieb (managed Services) Cloud / Elastizität 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles Enterprise Solutions

Mehr

Check_MK. 11. Juni 2013

Check_MK. 11. Juni 2013 Check_MK 11. Juni 2013 Unsere Vision IT-Monitoring muss werden: 1. einfach 2. performant 2 / 25 Was macht IT-Monitoring? IT-Monitoring: Aktives Überwachen von Zuständen Verarbeiten von Fehlermeldungen

Mehr

Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau

Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau Waltenhofen * Düsseldorf * Wiesbaden Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau SCALTEL Webinar am 20. Februar 2014 um 16:00 Uhr Unsere Referenten Kurze Vorstellung Stefan Jörg PreSales & Business

Mehr

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung Veröffentlicht am 3. November 2011 Produktüberblick SQL Server 2012 ist ein bedeutendes Produkt- Release mit vielen Neuerungen: Zuverlässigkeit für geschäftskritische

Mehr

Datensicherung leicht gemac

Datensicherung leicht gemac Datensicherung leicht gemac Im heutigen geschäftlichen Umfeld, in dem Unternehmen online agieren und arbeiten, hängt der Erfolg Ihres Unternehmens davon ab, ob Sie die Systeme, Anwendungen und zugehörigen

Mehr

... Einleitung... 15 1... Grundlagen der Virtualisierung... 23 2... Konzeption virtualisierter SAP-Systeme... 87

... Einleitung... 15 1... Grundlagen der Virtualisierung... 23 2... Konzeption virtualisierter SAP-Systeme... 87 ... Einleitung... 15 1... Grundlagen der Virtualisierung... 23 1.1... Einführung in die Virtualisierung... 23 1.2... Ursprünge der Virtualisierung... 25 1.2.1... Anfänge der Virtualisierung... 25 1.2.2...

Mehr

On- Demand Datacenter

On- Demand Datacenter On- Demand Datacenter Virtualisierung & Automatisierung von Enterprise IT- Umgebungen am Beispiel VMware Virtual Infrastructure 9. Informatik-Tag an der Hochschule Mittweida Andreas Wolske, Geschäftsführer

Mehr

IPv6 Security Incident and Event Management (SIEM)

IPv6 Security Incident and Event Management (SIEM) IPv6-Kongress, Frankfurt/Main, 22.-23. Mai 2014 FH-Prof. DI Ewald Graif FH JOANNEUM University of Applied Sciences Institut für Informationsmanagement Graz, Österreich ewald.graif@fh-joanneum.at Agenda

Mehr

Security für das Datacenter von Morgen SDN, Cloud und Virtualisierung

Security für das Datacenter von Morgen SDN, Cloud und Virtualisierung Security für das Datacenter von Morgen SDN, Cloud und Virtualisierung Frank Barthel, Senior System Engineer Copyright Fortinet Inc. All rights reserved. Architektur der heutigen Datacenter Immer größere

Mehr

Infrastruktur als Basis für die private Cloud

Infrastruktur als Basis für die private Cloud Click to edit Master title style Infrastruktur als Basis für die private Cloud Peter Dümig Field Product Manager Enterprise Solutions PLE Dell Halle GmbH Click Agenda to edit Master title style Einleitung

Mehr

Performance Monitoring Warum macht es Sinn?

Performance Monitoring Warum macht es Sinn? Performance Monitoring Warum macht es Sinn? achermann consulting ag Nicola Lardieri Network Engineer Luzern, 25.5.2011 Inhalt Definition Monitoring Warum Performance Monitoring? Performance Monitoring

Mehr

Management Plattform für Private Cloud Umgebungen. Daniel J. Schäfer Client Technical Professional Cloud & Smarter Infrastructure IBM SWG

Management Plattform für Private Cloud Umgebungen. Daniel J. Schäfer Client Technical Professional Cloud & Smarter Infrastructure IBM SWG Management Plattform für Private Cloud Umgebungen Daniel J. Schäfer Client Technical Professional Cloud & Smarter Infrastructure IBM SWG Neue Aufgaben im virtualisierten Rechenzentrum Managen einer zusätzlichen

Mehr