Ich wünsche Ihnen schöne und sonnige Frühlingstage und grüsse Sie freundlich. Hanspeter Maurer, Geschäftsleiter

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ich wünsche Ihnen schöne und sonnige Frühlingstage und grüsse Sie freundlich. Hanspeter Maurer, Geschäftsleiter"

Transkript

1 since 2001 News Liebe Kundin, lieber Kunde Wir beginnen den ersten Newsletter 2012 mit einem Thema, das uns alle immer wieder herausfordert: Cyber Crime. Obwohl die Betrüger ständig neue Methoden anwenden, können Sie sich als Internet Händler grundsätzlich gut schützen. Einige der wichtigsten Grundregeln und Schutzmassnahmen beschreiben wir auf den folgenden Seiten. Seit der Einführung von PCI DSS ist es den Händlern ohne entsprechende Zertifizierung nicht mehr gestattet, Kreditkartendaten entgegenzunehmen bzw. zu speichern. Vor allem im Tourismus-Bereich gibt es jedoch Situationen, in denen Händler auf Kartennummern zugreifen müssen, z.b. um eine No-Show -Belastung abbuchen zu können. Unser PCI Proxy ist für solche Fälle eine ideale Lösung. Eine andere wichtige Neuerung ist unser Ajax-API, mit dem Autorisierungen und Settlements über die XML-Schnittstelle abgewickelt werden können. Damit haben Sie als Händler die volle Kontrolle über jeden Teilschritt einer Online-Zahlung. Weitere Themen sind die in unserem Auftrag von der Fachhochschule Nordwestschweiz durchgeführte Blitzumfrage bei den Leadern des E-Commerce Panels, die neue Flaschenpost Shopping-App von Boxalino sowie der OXID eshop mit dem entsprechenden Modul von Datatrans. Ich wünsche Ihnen schöne und sonnige Frühlingstage und grüsse Sie freundlich. Hanspeter Maurer, Geschäftsleiter Inhalt Fraud-Prevention Datatrans PCI Proxy / Dun & Bradstreet Rating Blitzumfrage des E-Commerce-Report Schweiz Innovationen: Flaschenpost App von Boxalino Technische Informationen: Ajax Payment API Neue Kunden und neue Shop-Lösung

2 Fraud-Prevention Sicherheit vor Betrug im E-Commerce Datatrans bietet Ihnen Massnahmen zur Fraud-Prevention, wie die Prüfziffer, den Sicherheitsstandard 3-D Secure sowie ein Tool mit 7 Checks zur Reduktion des Betrugsrisikos. Neben all diesen Sicherheitsvorkehrungen ist es wichtig, dass Sie eigene geeignete Massnahmen einführen, um den Betrug effizient bekämpfen zu können. Für E-Commerce Händler stellt der Schutz vor Betrug und Fehlbuchungen eine grosse Herausforderung dar. Trotz des Sicherheitsstandards 3-D Secure kommt es auch bei Kreditkartentransaktionen zu Betrugsfällen. Betrüger gehen meist nach einem der folgenden Muster vor Erschleichen einer Online Dienstleistung mit gefälschten oder gestohlenen Kartennummern unter Angabe einer falschen Identität. Bestellung von Ware mit Lieferadressen, die nicht dem Wohnsitz entsprechen, unter Verwendung von gestohlenen oder gefälschten Kartennummern. Als Lieferadressen werden meist Postfilialen (postlagernd) oder Hotelzimmer verwendet. Systematisches Prüfen von gestohlenen oder gefälschten / selber generierten Kartennummern auf Gültigkeit unter Verwendung eines zahlungspflichtigen Online Dienstes. Deshalb sollten die folgenden Transaktionsarten nur mit grosser Vorsicht abgewickelt werden Anonyme Dienstleistung ohne eindeutige Identifikation des Kunden (z.b. Software Download, Zugang zu Online Content, Print at Home Tickets etc.). Hohe Bestellfrequenz an die selbe Adresse, grosse Bestellmenge oder hohe Transaktionsbeträge. Lieferung in bestimmte Regionen (GUS, Afrika, Lateinamerika, Asien). Lieferung an Postfachadressen und Hotelzimmer. Infos Betrugshemmende Optionen siehe unter: zahlungsicherheit Oder sprechen Sie uns an. Wir unterstützen Sie gerne. Nebst der Vermeidung von riskanten Transaktionsarten haben Händler die folgenden Möglichkeiten zur Verhinderung von Betrug Nutzung von betrugshemmenden Optionen. Im Zweifelsfall telefonische Abklärung der Kartenherkunft beim Kreditkarteninstitut vor der Auslieferung. Gewähren von Online Dienstleistungen (z.b. Aufladen von Guthaben per Kreditkarte, Software Download, Zugriff auf Online Content) nur nach eindeutiger Identifikation des Kunden (z.b. Versand des Zugangscodes per SMS oder an vertrauenswürdige Adressen). Den Kunden nach einer abgelehnten Autorisierung nicht zurück auf die Zahlungsseite führen. Nutzung von externen Dienstleistern zur Bonitätsprüfung. 2 datatrans-news

3 Fraud-Prevention Datatrans Sicherheitsoptionen Zum Ihrem Vorteil und dem Ihrer Kunden hat Datatrans zusätzlich zu den von den Kreditkarten-Unternehmungen beschlossenen Sicherheitsmechanismen weitere Sicherheits- Features eingeführt und ist laufend bestrebt zusätzliche Massnahmen zu entwickeln. Datatrans bietet folgende betrugshemmende Optionen an: 1. Verwendung von 3-D Secure (Verified by Visa / MasterCard SecureCode). Diese Option erfordert entsprechende Verträge mit Ihrer Acquiring Bank (Organisation, welche die Akzeptanz von Kreditkarten ermöglicht). Bei Datatrans ohne zusätzlichen technischen Aufwand verfügbar. 2. Abfrage der Prüfziffer CVV2 / CVC2 (3-stellige Ziffer auf der Rückseite der Kreditkarte im Unterschriftsfeld). Bei Datatrans im Grundangebot inbegriffen und ohne technischen Zusatzaufwand integrierbar. 3. Implementierung der Signatur (Parameter sign ). Verhindert die missbräuchliche Manipulation von Zahlungsformulardaten. 4. Fraud Prevention Tool 7 Checks zur Reduktion des Betrugsrisikos. Wenn Ihr Shop einem besonders hohen Betrugsrisiko ausgesetzt ist, können Sie sich mit Checks wie Beschränkung der Anzahl Autorisierungsanfragen bzw. des maximalen Betrages, Black- und Whitelists oder Validierung des Herkunftslandes der Karte zusätzlich schützen. Diese Checks können im Datatrans Web Administration Tool konfiguriert werden, auch als Gruppen-Funktion. Hinweis Es empfiehlt sich, das Thema Betrugssicherheit ernsthaft und professionell anzugehen. Ihre Kundenbetreuer bei den Acquiring Banken wie auch wir von Datatrans stehen Ihnen gerne beratend zur Seite, wenn es darum geht, Ihr Online-Geschäft mit dem nötigen Schutz vor kriminellen Machenschaften zu versehen. Kontaktieren Sie uns bitte unter oder der Telefonnummer Länder- und zahlungsmittelspezifische Optionen Über die generellen Sicherheitsoptionen hinaus bietet Datatrans in diesem Bereich auch Features, die nur für bestimmte Zahlungsmittel und Länder verfügbar sind: 1. Country Filter: Black / White List nach Herkunftsland. So lassen sich Transaktionen nach Herkunft der Kreditkarten black- oder whitelisten. Der Händler kann anhand einer Länderliste in payment.datatrans.biz die Länder ausschliessen, die er oder der Acquirer als kritisch einstuft. Nur für MasterCard und Visa verfügbar. 2. Country Verification: Der Händler kann über die Zahlungsschnittstelle den Country Code des Herkunftslandes der Karte übergeben. Datatrans prüft, ob der Country Code mit dem tatsächlichen Herkunftsland der Karte übereinstimmt. Nur für MasterCard und Visa verfügbar. 3. Credit Pass: Elektronisches Lastschriftverfahren mit integrierter Adress- und Bonitätsprüfung. Weitere Infos unter 4. ELV Blacklist: Schlechte ELV Kunden können über die Kontonummer auf einer Sperrliste erfasst und somit von der Zahlung ausgeschlossen werden. 5. PayPal Länderfilter: Überprüft die Herkunft der PayPal Kunden. 6. AVS (Address Verification Service): Zusätzliche Prüfung bestimmter Adressdetails. Nur in Nordamerika und UK verfügbar. 7. Deltavista: Adress- und Bonitätsprüfung. Nur für die Schweiz und Deutschland. datatrans-news

4 Datatrans News Datatrans PCI Proxy PCI Konformität durch Auslagerung von Kreditkartendaten Die Verarbeitung von Kreditkartendaten ist vor allem im Bereich Reisen und Hotellerie immer wieder ein Thema. Einerseits benötigen die Leistungsträger gültige Kreditkartennummern inklusive Verfalldatum zur Garantie der reservierten Dienstleistungen, andererseits gestatten die Kreditkartenorganisationen eben dieses nur noch Händlern und Partnern (wie z.b. Datatrans), die PCI DSS (Payment Card Industry Data Security Standards) zertifiziert sind. Bei PCI DSS handelt es sich um sehr strenge Sicherheitsrichtlinien, die für normale Händler kaum oder nur mit sehr hohem Aufwand erfüllbar sind. Ausserdem ist die entsprechende Zertifizierung jedes Jahr zu erneuern. Selbst wenn einzelne Anbieter und Leistungsträger besten Willens sind, auf die Speicherung von Kreditkartennummern zu verzichten, sind diese doch immer wieder mit Zulieferern von Reservationen konfrontiert, die zusammen mit den Buchungen auch Kreditkartendaten übermitteln. Infos Gerne geben wir Ihnen detailliert Auskunft über den PCI Proxy. Sie erreichen uns über oder die Telefonnummer Datatrans bietet mit dem Konzept PCI Proxy einen Ausweg aus diesem Dilemma. Reservationsdienstleister und Leistungsträger (z.b. Hotels) lassen sich über den PCI Proxy so miteinander verbinden, dass die Kreditkartennummern aus den Buchungen entfernt und durch Datatrans Aliase ersetzt werden. Falls nun ein Leistungsträger auf die echten Kartennummern zurückgreifen muss (beispielsweise für einen sogenannten No Show Charge ), ist dies ebenfalls über ein Web Administration Tool mit Benutzerprüfung oder ein speziell abgesichertes API möglich. Dun & Bradstreet Rating Am 19. Dezember 2011 erhielt die Datatrans AG das Top-Rating «Risk Indicator 1» (a minimum risk of business failure). Nur gerade 2% aller Schweizer Unternehmen erhalten Zugang zu dieser Auszeichnung. Ein Zeichen höchster Güte für die wirtschaftliche und finanzielle Stabilität dieser Unternehmen. D&B ist die in der Schweiz und weltweit führende Informationsquelle für Wirtschaftsinformationen, Bonitätsauskünfte und Firmenbewertungen. Das D&B Rating Certificate ist die Qualitätsplakette für die Wirtschaft und steht für Zuverlässigkeit und Stabilität. 4 datatrans-news

5 Payment-News Schweizer E-Commerce wächst 2011 überproportional Die grosse Mehrheit wichtiger Anbieter im Schweizer E-Commerce sieht 2012 positiv entgegen. Drei Viertel der Antwortenden erwarten ein Umsatzwachstum von mindestens 10 Prozent, das zeigt die Blitzumfrage des E-Commerce-Report Schweiz. Mehrheitlich positiv sind auch der Rückblick auf 2011 und das Weihnachtsgeschäft. Wie entwickelten sich die Umsatzzahlen im Schweizer E-Commerce 2011? Wie lief das Weihnachtsgeschäft und was erwarten die Anbieter von 2012? Eine Blitzumfrage des E-Commerce-Report Schweiz liefert Zahlen und Antworten. Realisiert haben die Umfrage Datatrans und die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW. Die Online-Befragung fand in der Zeit vom 21. Dezember 2011 bis zum 5. Januar 2012 statt. 27 Fachspezialisten marktprägender Schweizer E-Commerce-Anbieter von Konsumgütern und Dienstleistungen nahmen daran teil mit zweistelligem Wachstum Der Schweizer E-Commerce wuchs auch 2011 markant: 80 Prozent der befragten Anbieter melden gestiegene Umsatzzahlen im Vergleich zu 2010 und eindrückliche Zuwachsraten: Bei rund einem Viertel der Befragten betrug der Anstieg mehr als 25 Prozent und bei rund einem Drittel mehr als 10 Prozent. Für Studienautor Prof. Ralf Wölfle sprechen die Zahlen eine klare Sprache: Das ist ein mehrjähriger Trend und kein Strohfeuer, die Mehrheit der Antwortenden seien alte Hasen im Onlinegeschäft wie ricardo.ch, ebookers.ch oder die nicht mehr von einem Start-Up-Boom profitieren. Überraschend starkes Weihnachtsgeschäft Dass es dem Schweizer E-Commerce gut geht, zeigt auch das vergangene Weihnachtsgeschäft, zu welchem dank der Blitzumfrage erstmals ein Rückblick vorliegt: Bei 70 Prozent der Antwortenden war der Umsatz grösser als Prozent meldeten ein Umsatzplus von mehr als 10 Prozent, 19 Prozent der Antwortenden sogar ein Plus von mehr als 25 Prozent. Unveränderte Umsatzzahlen oder minimale Einbussen melden insgesamt 20 Prozent der Antwortenden. Positiver Ausblick auf 2012 Überraschend positiv ist auch der Ausblick für 2012: 85 Prozent der Antwortenden erwarten auch für dieses Jahr wieder wachsende Umsatzzahlen. Fast 60 Prozent der Antwortenden prognostizieren ein Wachstum von über 10 Prozent, 15 Prozent erwarten gar ein Plus von mehr als 25 Prozent. Beschleunigt wird das Geschäft laut den Studienteilnehmern nicht zuletzt durch das mobile Internet, dessen Nutzer immer zahlreicher werden. Einen gleichbleibenden oder sinkenden Umsatz erwarten nur 16 Prozent der Antwortenden. datatrans-news

6 Innovationen Die semantische Intelligenz der Flaschenpost App von Boxalino Warum benötigt ein Weinshop eine Mobile App? Ganz einfach: Unsere Lebens- und Shoppinggewohnheiten haben sich geändert. Unterwegs noch schnell nach einem passenden Geschenk stöbern, daran erinnert werden, dass noch ein Wein für Freitagabend bestellt werden muss oder kurz den tollen Wein im Restaurant in die Merkliste aufnehmen. Wer schreibt sich das alles auf und arbeitet die Liste dann abends durch? Niemand. Wir sind gewohnt hierfür unser Smartphone zu nutzen. Dabei sind (platzbedingt) eine intuitive Benutzerführung sowie die Relevanz der angezeigten Produkte wichtig. Diese Relevanz entsteht durch das Verständnis des Bedürfnisses und das Verständnis wiederum durch die Bedeutung, die Semantik. Auf einen Kunden, der genau weiss, was er möchte, kommt ein Kunde, der noch nicht von vornherein weiss, welchen Wein er oder sie genau kaufen möchte ( Welcher Wein passt zu Wild? ). Beide werden dank der semantischen Intelligenz der Flaschenpost App mit Elementen wie der Weinsuche ( Merlot aus dem Tessin ), dem interaktiven Sommelier oder den äusserst relevanten Empfehlungen intuitiv zum Ziel geführt. Die App macht das grosse Sortiment für den Kunden somit tatsächlich erfahrbar und erforschbar. Um relevante Ergebnisse liefern zu können, bringt eine strukturierte Aufbereitung der Shop-Daten einen Mehrwert. Diese kann Boxalinos Modul Data Intelligence vornehmen. Seien es 15`000 Weine aus 70 Weinhandlungen, eine bestehende Produktdatenbank oder ein voll in das ERP integrierter Shop, Boxalinos Data Intelligence nimmt eine semantische Analyse der beschreibenden Texte auch unter Einbezug anderer Quellen selbst vor. Komplettiert wird die nahtlose User Experience mit der Datatrans Payment Library für das iphone, die auch dazu beigetragen hat, den engen Kostenrahmen und gleichzeitig die hohen Ansprüche an die Convenience der App zu erfüllen. Für Flaschenpost ist die App nicht nur die perfekte Kombination von Convenience und Kundenbindung, sondern zusätzlich auch ein neuer, direkter Kommunikationsweg via Push-Nachrichten. Dank der Ablösung der bisherigen App mit der Boxalino-basierten Flaschenpost App, sichert sich Flaschenpost mit semantischer Intelligenz und Payment-Convenience die Gunst ihrer Kunden, bevor andere Anbieter den Markt besetzen. Kontakt Boxalino AG Michael Ammann Hertistrasse 27, 8304 Wallisellen / Zürich Tel datatrans-news

7 Technische Informationen Ajax Payment API Der neue, flexible Payment Service von Datatrans zur PCI-konformen Verarbeitung von Kreditkartentransaktionen im Internet Infos Gerne geben wir Ihnen detailliert Auskunft zum Ajax API. Sie erreichen uns unter oder der Telefonnummer Mit dem Ajax* API bietet Datatrans einen völlig neuartigen Payment Service, der dem Händler beim Check-Out Prozess maximale Gestaltungsfreiheit lässt. Durch den Einsatz der Ajax Technologie kann der Händler alle Formulare für den Bezahlprozess selber gestalten. Im Gegensatz zu herkömmlichen Payment Services erfolgt dabei die Autorisierung und die Abrechnung (Settlement) über eine stabile Server-zu-Server Schnittstelle. Somit lassen sich Fehlbelastungen praktisch zur Gänze ausschliessen. Bei einigen Zahlungsmitteln ist die Identifikation des Kunden oder Karteninhabers auf einem Web Formular des Zahlungsmittelanbieters unumgänglich. Solche Zahlungsmittel sind beispielsweise MasterCard SecureCode, Verified by Visa, die Schweizerische PostFinance oder PayPal. In all diesen Fällen findet jedoch nur die Validierung / Passworteingabe auf einem externen Formular statt. Bei Verwendung des Ajax API hat der Händler die volle Kontrolle über alle oben beschriebenen Prozessschritte. Dabei ist der Prozess vollumfänglich PCI konform. Das heisst, die Kreditkartendaten werden direkt vom Browser an Datatrans übermittelt. Vorteile des Ajax API im Überblick Maximale Flexibilität in der grafischen Gestaltung Volle Kontrolle über alle Prozesse (Alias-Generierung, 3-D Secure-Statusbestimmung, 3-D Secure-Passwortabfrage, Autorisierung, Abrechnung) Vollumfänglich PCI konform Maximale Stabilität des Bezahlprozesses, dadurch keine Fehlbuchungen Optimierung der Konversion / Verringerung der Abbruchraten Und das Beste zum Schluss: Das Ajax API ist in allen Datatrans Preismodellen inbegriffen! Voraussetzung ist nur ein ecom Starter- oder Professional-Vertrag mit Alias-Option. * Ajax ist ein Apronym für die Wortfolge Asynchronous JavaScript and XML. Es bezeichnet ein Konzept der asynchronen Datenübertragung zwischen einem Browser und dem Server. Dieses ermöglicht es, HTTP-Anfragen durchzuführen, während eine HTML-Seite angezeigt wird, und die Seite zu verändern, ohne sie komplett neu zu laden. Viele Anwendungen von Ajax werden dazu eingesetzt, im Webbrowser ein desktopähnliches Verhalten zu simulieren. [Quelle: wikipedia.org] Hinweis Alle unsere technischen Dokumentationen enthalten Änderungshistorien (Revision Control). Wir empfehlen, diese periodisch zu konsultieren, siehe: datatrans-news

8 Neue Kunden und neue Shop-Lösung Bongénie Grieder, Cinecitta, Intersport Rent und QoQa.ch Die folgenden vier Firmen wickeln neu ihre Online-Transaktionen über Datatrans ab. Bongénie Grieder (www.bongenie-grieder.ch) Bongénie Grieder ist die wichtigste auf Prêt-à-porter und Accessoires spezialisierte Ladenkette in der Schweiz. In den 20 Filialen präsentiert sie das Beste der internationalen Mode. Der Online Shop ist die virtuelle Filiale von Bongénie Grieder. Das Shop-Angebot entspricht den in den Geschäften verfügbaren Artikeln und enthält auch einige Produkte, welche die Gruppe ausschliesslich über Internet vertreibt. Cinecitta (www.cinecitta.de) Das CINECITTA Multiplexkino ist Deutschlands grösstes Kinozentrum mit 23 Kinosälen und Europas grösster 3D-Leinwand (CINEMAGNUM 3D Kino). Mit 1.8 Millionen Besuchern jährlich gehören sie zu den Top Häusern in Deutschland. Zum CINECITTA gehören mehrere gastronomische Bereiche, darunter drei Restaurantbetriebe und mehrere Café-Bars. Intersport Rent (www.intersportrent.ch) Intersport Schweiz ist die Lizenznehmerin von Intersport International, der weltweit grössten Organisation im Sportfachhandel. Unter der Marke Intersport Rent bieten allein in der Schweiz 130 Inhaber geführte Sportfachhändler in über 80 Wintersport-Orten professionelle Dienstleistungen im Bereich der Ski- und Snowboard-Vermietung an. Über eine moderne Buchungsplattform kann der Kunde sein Material bequem online reservieren. Datatrans AG Stadelhoferstrasse Zürich Tel Fax Adressänderungen und Mitteilungen an: Tel Bestellung Newsletter: Elektronische Newsletter: (unter Über uns ) QoQa.ch (www.qoqa.ch) QoQa ist eine Schnäppchenseite mit einem attraktiven Tagesdeal (1 Tag, 1 Produkt, 1 Preis). Es sind mehrheitlich Produkte aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik oder für Freizeitaktivitäten. Wettbewerbe und schräge Aktionen fördern die Community und sorgen jeden Tag für eine grosse Portion gute Laune. Die Schwesterseiten Qwine.ch exklusive und hochqualitative Weine und Qsport.ch Markensportartikel bieten 3x wöchentlich spannende Deals zu attraktiven Preisen. OXID eshop neu mit Zahlungsanbindung an Datatrans Die Freiburger OXID esales AG ist mit ihrer Shop-Lösung OXID eshop einer der führenden Anbieter von E-Commerce-Lösungen. Unternehmen, die OXID eshop einsetzen, können in Zukunft auch von einer direkten Schnittstelle zu Datatrans profitieren. Das neue Modul steht ab sofort kostenlos zur Verfügung. Mehr Informationen zu OXID eshop und zu weiteren offiziellen Datatrans-Partnern finden Sie unter 8 datatrans-news

- Newsletter September 2009

- Newsletter September 2009 Lieber Kunde Die Zufriedenheit und Sicherheit unserer Kunden ist oberstes Anliegen von Datatrans. Deshalb investieren wir viel in unsere Systeme sowie in Fraud Prevention-Massnahmen, mit denen Sie Betrugsversuche

Mehr

KOMPLETT-LÖSUNGEN FÜR IHRE ZAHLUNGS AB - WICK LUNG IM VERSAND - HANDEL. Überreicht durch: CardProcess GmbH Wachhausstraße 4 76227 Karlsruhe

KOMPLETT-LÖSUNGEN FÜR IHRE ZAHLUNGS AB - WICK LUNG IM VERSAND - HANDEL. Überreicht durch: CardProcess GmbH Wachhausstraße 4 76227 Karlsruhe Überreicht durch: KOMPLETT-LÖSUNGEN FÜR IHRE ZAHLUNGS AB - WICK LUNG IM VERSAND - HANDEL CardProcess GmbH Wachhausstraße 4 76227 Karlsruhe Geschäftsstelle Ettlingen Am Hardtwald 3 76275 Ettlingen Geschäftsstelle

Mehr

Information- und Preisblatt Stand: November 2010

Information- und Preisblatt Stand: November 2010 VR-Pay virtuell Komplettlösungen für Ihre Zahlungsabwicklung im Versandhandel «Elektronic Banking» Telefon 01802 876534* -mit Flatrate 06183 91841725 Telefax 06183 91841729 e-mail ebl@vrbank-mkb.de Internet

Mehr

Erfolgsfaktor E-Payment. Horst Kühn I SIX Payment Services (Germany) GmbH www.six-payment-services.com I www.saferpay.com

Erfolgsfaktor E-Payment. Horst Kühn I SIX Payment Services (Germany) GmbH www.six-payment-services.com I www.saferpay.com Erfolgsfaktor E-Payment Horst Kühn I SIX Payment Services (Germany) GmbH wwwsix-payment-servicescom I wwwsaferpaycom Erfolgsfaktor Elektronische Zahlungsmittel E-Payment-Sicherheit E-Payment-Lösung Erfolgsfaktor

Mehr

epayment App (iphone)

epayment App (iphone) epayment App (iphone) Benutzerhandbuch ConCardis epayment App (iphone) Version 1.0 ConCardis PayEngine www.payengine.de 1 EINLEITUNG 3 2 ZUGANGSDATEN 4 3 TRANSAKTIONEN DURCHFÜHREN 5 3.1 ZAHLUNG ÜBER EINE

Mehr

- Newsletter April 2009

- Newsletter April 2009 Herzlich willkommen! Sie haben den neuen Datatrans- Newsletter vor sich. Zukünftig werden Sie regelmässig unseren Newsletter erhalten und können diesem viele spannende Neuigkeiten und interessante Informationen

Mehr

Sicherheit im Fokus. Eine erfolgreiche Kartenzahlung beruht auf Sicherheit.

Sicherheit im Fokus. Eine erfolgreiche Kartenzahlung beruht auf Sicherheit. Eine erfolgreiche Kartenzahlung beruht auf Sicherheit. Beim Thema Kartenzahlung wird viel über Sicherheit und Missbrauch gesprochen. Es stehen heute gute Lösungen und Möglichkeiten zur Verfügung, um die

Mehr

I t n t erna i ti l ona Z er h a l hlungsverk h ehr Handeln ohne Grenzen Johannes F. Sutter Sutter 2008

I t n t erna i ti l ona Z er h a l hlungsverk h ehr Handeln ohne Grenzen Johannes F. Sutter Sutter 2008 Internationaler ti Zahlungsverkehr h Handeln ohne Grenzen Johannes F. Sutter 2008 SIX Card Solutions Ihr Profi für die technische Abwicklung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs & bedeutendster Plattformanbieter

Mehr

News 3 2010 SWISS E-PAYMENT COMPETENCE. Liebe Kundin, lieber Kunde

News 3 2010 SWISS E-PAYMENT COMPETENCE. Liebe Kundin, lieber Kunde SWISS E-PAYMENT COMPETENCE News 3 2010 Liebe Kundin, lieber Kunde Mobile Commerce gewinnt laufend an Bedeutung. Treiber dieser Entwicklung ist in erster Linie Apple mit seinem iphone und neu auch dem ipad.

Mehr

Warum bieten Sie Ihren Kunden nicht mehr Möglichkeiten für Online-Einkäufe?

Warum bieten Sie Ihren Kunden nicht mehr Möglichkeiten für Online-Einkäufe? Warum bieten Sie Ihren Kunden nicht mehr Möglichkeiten für Online-Einkäufe? Vielfältiger verkaufen mit den sicheren B+S Bezahllösungen für E-Commerce und Mailorder. Wie ermöglichen Sie Ihren Kunden sicherste

Mehr

Sicher, einfach, leistungsstark E-Payment mit ConCardis. Sicher Präventionstools schützen Sie vor Forderungsausfall

Sicher, einfach, leistungsstark E-Payment mit ConCardis. Sicher Präventionstools schützen Sie vor Forderungsausfall 1640912 Sicher, einfach, leistungsstark E-Payment mit ConCardis Sicher Präventionstools schützen Sie vor Forderungsausfall Einfach leicht und schnell in Ihren Webshop zu integrieren Leistungsstark nutzen

Mehr

Erfolgsfaktor Payment

Erfolgsfaktor Payment Zahlen bitte einfach, schnell und sicher! Erfolgsfaktor Payment SIX Card Solutions Deutschland GmbH Johannes F. Sutter 2011 www.saferpay.com Erfolgsfaktor Zahlungsmittel 1. Mehr Zahlungsmittel mehr Umsatz!

Mehr

Sicherheit im Fokus Eine erfolgreiche Kartenzahlung beruht auf Sicherheit.

Sicherheit im Fokus Eine erfolgreiche Kartenzahlung beruht auf Sicherheit. Eine erfolgreiche Kartenzahlung beruht auf Sicherheit. Beim Thema Kartenzahlung wird viel über Sicherheit und Missbrauch gesprochen. Es stehen heute gute Lösungen und Möglichkeiten zur Verfügung, um die

Mehr

apt-webshop-system Zahlungs-Schnittstellen

apt-webshop-system Zahlungs-Schnittstellen apt-webshop-system 1 Historie Version Datum Autor Kommentar 1 24.04.2008 Axel Uhlmann Ersterstellung 2 Ipayment ipayment unterstützt Ihren Geschäftserfolg im Internet, indem es Ihren Kunden die sichere

Mehr

Zahlen bitte - einfach, schnell und sicher! E-Payment-Lösungen für Profis und Einsteiger

Zahlen bitte - einfach, schnell und sicher! E-Payment-Lösungen für Profis und Einsteiger Zahlen bitte - einfach, schnell und sicher! E-Payment-Lösungen für Profis und Einsteiger SIX Card Solutions Deutschland GmbH Christoph Bellinghausen 2011 Agenda Zahlen bitte - einfach, schnell und sicher!

Mehr

c a r d c o m p l e t e ZAHLUNGSKARTEN-TRANSAKTIONEN IN DER HOTELLERIE RESERVIERUNG ANZAHLUNG CHECK OUT FERNABSATZ & E-COMMERCE

c a r d c o m p l e t e ZAHLUNGSKARTEN-TRANSAKTIONEN IN DER HOTELLERIE RESERVIERUNG ANZAHLUNG CHECK OUT FERNABSATZ & E-COMMERCE c a r d c o m p l e t e ZAHLUNGSKARTEN-TRANSAKTIONEN IN DER HOTELLERIE FERNABSATZ & E-COMMERCE Zahlungskarten, vor allem Kreditkarten, haben in der Hotellerie einen hohen Stellenwert und eine unterstützende

Mehr

Checkliste. Integration Saferpay Business. Version 2.3. 110.0083 SIX Payment Services

Checkliste. Integration Saferpay Business. Version 2.3. 110.0083 SIX Payment Services Checkliste Integration Saferpay Business Version 2.3 110.0083 SIX Payment Services Einleitung Vielen Dank, dass Sie sich für Saferpay als E-Payment-Plattform entschieden haben. Dieses Dokument soll Ihnen

Mehr

So bestelle ich bei Dentaler KURZANLEITUNG. In 4 Schritten bestellt AUSFÜHRLICHE ANLEITUNG 1. SCHRITT - DEN WARENKORB FÜLLEN

So bestelle ich bei Dentaler KURZANLEITUNG. In 4 Schritten bestellt AUSFÜHRLICHE ANLEITUNG 1. SCHRITT - DEN WARENKORB FÜLLEN So bestelle ich bei Dentaler KURZANLEITUNG In 4 Schritten bestellt AUSFÜHRLICHE ANLEITUNG 1. SCHRITT - DEN WARENKORB FÜLLEN Einen Artikel in den Warenkorb legen Die Bestellmenge anpassen Artikel wieder

Mehr

SICHER ZAHLEN MIT DER KREDITKARTE IM INTERNET. Sicher Online einkaufen

SICHER ZAHLEN MIT DER KREDITKARTE IM INTERNET. Sicher Online einkaufen SICHER ZAHLEN MIT DER KREDITKARTE IM INTERNET Sicher Online einkaufen Shopping per Mausklick Einkaufen im Internet wird zunehmend beliebter. Ob Kleidung, Schuhe, Elektrogeräte, Möbel, Reisen oder gar Lebensmittel.

Mehr

Newsletter. since 2001. Liebe Kundin, lieber Kunde

Newsletter. since 2001. Liebe Kundin, lieber Kunde Newsletter since 2001 1 2014 Liebe Kundin, lieber Kunde Endlich ist es soweit: der Relaunch für unsere Website www.datatrans.ch ist online. Auf den nächsten Seiten finden Sie Informationen dazu. Das Webdesign

Mehr

Globale Payment-Strategie, umfangreiche Betrugsprävention und Compliance

Globale Payment-Strategie, umfangreiche Betrugsprävention und Compliance Computop Paygate Cartridges Globale Payment-Strategie, umfangreiche Betrugsprävention und Compliance Qual der Wahl Die optimale Cartridge für Ihr Shop- oder ERP-System Unternehmen können heute unter vielen

Mehr

Häufig gestellte Fragen Erfahren Sie mehr über MasterCard SecureCode TM

Häufig gestellte Fragen Erfahren Sie mehr über MasterCard SecureCode TM Informationen zu MasterCard SecureCode TM 3 1. Was ist der MasterCard SecureCode TM? 3 2. Wie funktioniert MasterCard SecureCode TM? 3 3. Wie schützt mich MasterCard SecureCode TM? 3 4. Ist der Umgang

Mehr

Häufig gestellte Fragen Erfahren Sie mehr über Verified by Visa

Häufig gestellte Fragen Erfahren Sie mehr über Verified by Visa Informationen zu Verified by Visa 2 1. Was ist Verified by Visa? 2 2. Wie funktioniert Verified by Visa? 2 3. Wie schützt mich Verified by Visa? 2 4. Ist der Umgang mit Verified by Visa benutzerfreundlich?

Mehr

Weshalb ist eine PCI Zertifizierung bei der Akzeptanz von Online-Zahlungen wichtig? Lorenz Würgler Head of Channel Management, Moneybookers Ltd.

Weshalb ist eine PCI Zertifizierung bei der Akzeptanz von Online-Zahlungen wichtig? Lorenz Würgler Head of Channel Management, Moneybookers Ltd. Weshalb ist eine PCI Zertifizierung bei der Akzeptanz von Online-Zahlungen wichtig? Lorenz Würgler Head of Channel Management, Moneybookers Ltd. 1 Agenda Bezahloptionen in Deutschland Kreditkarte als Zahlungsmittel

Mehr

Onlineaccess. Kartenverwaltung und mehr Sicherheit per Mausklick.

Onlineaccess. Kartenverwaltung und mehr Sicherheit per Mausklick. Onlineaccess Kartenverwaltung und mehr Sicherheit per Mausklick. Alle Daten online verfügbar. Dank dem kostenlosen Onlineaccess haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cornèrcard in einem geschützten persönlichen

Mehr

Willkommen bei PaySquare! Sichere Kartenakzeptanz im Fernabsatz

Willkommen bei PaySquare! Sichere Kartenakzeptanz im Fernabsatz Willkommen bei PaySquare! Sichere Kartenakzeptanz im Fernabsatz 2 Inhalt Service, der keine Fragen offen lässt 4 Fernabsatzgeschäft 5 Informationen zum Fernabsatz 5 Sicherheit im Fernabsatz 6 Sicherheitsverfahren

Mehr

Textvorlagen MasterCard SecureCode TM / Verified by Visa Stufe 2 für Kreditgenossenschaften, die nicht die webbank als Contentsystem verwenden

Textvorlagen MasterCard SecureCode TM / Verified by Visa Stufe 2 für Kreditgenossenschaften, die nicht die webbank als Contentsystem verwenden Textvorlagen MasterCard SecureCode TM / Verified by Visa Stufe 2 für Kreditgenossenschaften, die nicht die webbank als Contentsystem verwenden Allgemeine Informationen...2 1. Content analog zu webbank-inhalt...3

Mehr

Deutsche Bank 3D Secure. Sicherer bezahlen im Internet.

Deutsche Bank 3D Secure. Sicherer bezahlen im Internet. Deutsche Bank 3D Secure Sicherer bezahlen im Internet. Sicherer bezahlen im Internet per Passwort oder mobiletan. Mehr Schutz mit 3D Secure. Mit Ihrer Deutsche Bank MasterCard oder Deutsche Bank VISA können

Mehr

Zahlen bitte einfach, schnell und sicher! Erfolgsfaktor E-Payment Johannes F. Sutter SIX Card Solutions Deutschland GmbH www.saferpay.

Zahlen bitte einfach, schnell und sicher! Erfolgsfaktor E-Payment Johannes F. Sutter SIX Card Solutions Deutschland GmbH www.saferpay. Zahlen bitte einfach, schnell und sicher! Erfolgsfaktor E-Payment Johannes F. Sutter SIX Card Solutions Deutschland GmbH www.saferpay.com Erfolgsfaktor Zahlungsmittel Haben Zahlungsverfahren einen Einfluss

Mehr

Der POSH-Service im Überblick

Der POSH-Service im Überblick Der POSH-Service im Überblick Die wichtigsten Informationen zu Ihrem virtuellen Terminal auf einen Blick Copyright Mai 2004 montrada GmbH Der POSH-Service im Überblick 2 1 Einführung... 3 2 Die Funktionen

Mehr

Fragen und Antworten zum

Fragen und Antworten zum Fragen und Antworten zum & Allgemeine Fragen Was ist 3D-Secure (Verified by Visa / MasterCard SecureCode )? Verified by Visa / MasterCard SecureCode bzw. 3D-Secure (der technische Begriff für beide Verfahren)

Mehr

PCI DSS DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN ZU PCI DSS. Schutz vor Kartenmissbrauch. Inhalt

PCI DSS DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN ZU PCI DSS. Schutz vor Kartenmissbrauch. Inhalt PCI DSS DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN ZU PCI DSS Schutz vor Kartenmissbrauch Mit dem Payment Card Industry DataSecurity Standard (PCI DSS) schützen Sie die Kreditkarten-Daten Ihrer Kunden. Sie beugen Datenmissbrauch

Mehr

Newsletter. since 2001. Liebe Kundin, lieber Kunde

Newsletter. since 2001. Liebe Kundin, lieber Kunde Newsletter since 2001 1 2015 Liebe Kundin, lieber Kunde Wir freuen uns, Ihnen im ersten Newsletter dieses Jahres die neuen Datatrans Payment Pages vorstellen zu dürfen. Sie basieren auf dem Mobile First

Mehr

ConCardis Fernabsatzlösungen für E-Commerce und Mail-/Telephone-Order. Kreditkartenakzeptanz. E-Payment-Lösung: ConCardis PayEngine

ConCardis Fernabsatzlösungen für E-Commerce und Mail-/Telephone-Order. Kreditkartenakzeptanz. E-Payment-Lösung: ConCardis PayEngine ConCardis Fernabsatzlösungen für E-Commerce und Mail-/Telephone-Order Kreditkartenakzeptanz E-Payment-Lösung: ConCardis PayEngine ConCardis Kreditkartenakzeptanz im E-Commerce und Mail-/Telephone-Order

Mehr

for better business WHO WE ARE

for better business WHO WE ARE WHO WE ARE WHO WE ARE UNTERNEHMENSPROFIL Die a1m GmbH ist ein technischer Diesnstleister für die Zahlungsindustrie mit Sitz in Berlin. Das Unternehmen wurde von erfahrenen Spezialisten gegründet, die,

Mehr

Unkompliziert bargeldlos!

Unkompliziert bargeldlos! MasterCard und Visa Unkompliziert bargeldlos! Ihre -Karte mit den attraktiven Leistungen für den Alltag und auf Reisen. card services Ein Unternehmen der Aduno Gruppe www.aduno-gruppe.ch Angebot. Massgeschneidert.

Mehr

Hanspeter Maurer, Geschäftsleiter. PCI DSS: Kreditkarten-Sicherheit ohne Kopfschmerzen. Neue Zahlungsmittel: curabill

Hanspeter Maurer, Geschäftsleiter. PCI DSS: Kreditkarten-Sicherheit ohne Kopfschmerzen. Neue Zahlungsmittel: curabill since 2001 News 3 2013 Liebe Kundin, lieber Kunde Den Herbst Newsletter leiten wir ein mit einem generellen Beschrieb über die PCI DSS- Sicherheitsrichtlinien, die jeder Händler einzuhalten hat, der Kreditkartenzahlungen

Mehr

Aduno Gruppe. the smart way to pay 26.08.2014

Aduno Gruppe. the smart way to pay 26.08.2014 Aduno Gruppe the smart way to pay 26.08.2014 Inhaltsübersicht Key Facts Aduno Gruppe Bezahllösungen der Aduno Payment Services Innovative Lösungen Mobile & Loyalty Entwicklung und Prognosen E-Commerce

Mehr

DATENBLATT SHOPSYSTEME

DATENBLATT SHOPSYSTEME DATENBLATT SHOPSYSTEME Stand: 08/2003 Zahlungsmittel und -methoden im Internet Wie authentifiziert sich ein Käufer gegenüber dem Verkäufer und wie bezahlt er die bestellte Ware? Da sich jeder Internetnutzer

Mehr

Allgemeine Fragen Was ist 3D Secure (Verified by Visa / MasterCard SecureCode )?

Allgemeine Fragen Was ist 3D Secure (Verified by Visa / MasterCard SecureCode )? Allgemeine Fragen Was ist 3D Secure (Verified by Visa / MasterCard SecureCode )? Wie funktioniert das Bezahlen im Internet mit Verified by Visa / MasterCard SecureCode Wie sind Sie als Kreditkarteninhaber

Mehr

WICHTIGE FRAGEN ZUM THEMA 3D SECURE

WICHTIGE FRAGEN ZUM THEMA 3D SECURE _ FAQ WICHTIGE FRAGEN ZUM THEMA 3D SECURE Auf den folgenden Seiten finden Sie die wichtigsten Antworten auf Fragen zu den neuen Sicherheitsstandards. Inhalt Wichtige Fragen zum Thema 3D Secure 1 Allgemeine

Mehr

Wie sicher sind Zahlungen im Internet?

Wie sicher sind Zahlungen im Internet? Wie sicher sind Zahlungen im Internet? Internet ist ein öffentliches Medium, wie z. B. die Post auch. Wenn ich einen Brief aufgebe muss ich (leider) damit rechnen, dass er verloren gehen kann oder dass

Mehr

Die Hospitality Solution

Die Hospitality Solution Payment Services Die Hospitality Solution Für Hotels Für Sie und Ihre Gäste: die Hospitality Solution von SIX Inhaltsverzeichnis SIX Payment Services 04 Das Kunden-Erlebnis 05 Die Hospitality Solution

Mehr

PCI DSS DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN ZU PCI DSS. Schutz vor Kartenmissbrauch. Inhalt

PCI DSS DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN ZU PCI DSS. Schutz vor Kartenmissbrauch. Inhalt PCI DSS DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN ZU PCI DSS Schutz vor Kartenmissbrauch Mit dem Payment Card Industry DataSecurity Standard (PCI DSS) schützen Sie die Kreditkarten-Daten Ihrer Kunden. Sie beugen Datenmissbrauch

Mehr

das innovative Online-Gutschein-System Der Mehrwert für Ihre Gäste das Plus für Ihren Umsatz in Zusammenarbeit mit

das innovative Online-Gutschein-System Der Mehrwert für Ihre Gäste das Plus für Ihren Umsatz in Zusammenarbeit mit das innovative Online-Gutschein-System Der Mehrwert für Ihre Gäste das Plus für Ihren Umsatz in Zusammenarbeit mit Sie möchten Ihren Umsatz steigern, und neue Kunden gewinnen? Wir machen s möglich: in

Mehr

Schweizer E-Commerce stemmt sich gegen Frankenstärke Die führenden Anbieter reagieren mit neuen Formen der Zusammenarbeit

Schweizer E-Commerce stemmt sich gegen Frankenstärke Die führenden Anbieter reagieren mit neuen Formen der Zusammenarbeit Zürich, 8. Juni 2015 Medienmitteilung zum E-Commerce-Report Schweiz 2015 Sperrfrist Mittwoch, 10. Juni 2015, 11.00 Uhr Schweizer E-Commerce stemmt sich gegen Frankenstärke Die führenden Anbieter reagieren

Mehr

Erfolg im Online Business Welche zentralen Elemente müssen Sie bei der Planung beachten? SIX Card Solutions Deutschland GmbH Marcus Lilienthal 2011

Erfolg im Online Business Welche zentralen Elemente müssen Sie bei der Planung beachten? SIX Card Solutions Deutschland GmbH Marcus Lilienthal 2011 Erfolg im Online Business Welche zentralen Elemente müssen Sie bei der Planung beachten? SIX Card Solutions Deutschland GmbH Marcus Lilienthal 2011 Die Online-Käufe nehmen zu, die Bedenken der User ab!

Mehr

One Page Checkout / Alias Gateway

One Page Checkout / Alias Gateway Inhaltsverzeichnisses 1. Einführung 2. Szenario für die Implementierung 3. Schritt 1: Alias Gateway 3.1 Input-Felder 3.1.1 SHA-Signatur für Input 3.1.2 Direct Debits 3.1.3 Maestro und Bancontact/Mister

Mehr

Sicher, diskret und bequem bezahlen

Sicher, diskret und bequem bezahlen MasterCard / Visa Gold International in Euro oder US-Dollar Sicher, diskret und bequem bezahlen card services Ein Unternehmen der Aduno Gruppe www.aduno-gruppe.ch Ein ganzes Paket von Vorteilen Kein Währungsrisiko

Mehr

Übersicht: Bezahlsystem-Anbieter

Übersicht: Bezahlsystem-Anbieter https://www.bsi-fuer-buerger.de 1. PayPal Übersicht: Bezahlsystem-Anbieter PayPal gehört zum ebay-konzern und ist Anbieter eines Bezahlkomplettsystems. Der Dienst positioniert sich dabei zwischen Käufer

Mehr

UMSTELLUNG DIREKT-TRANSAKTION DIALOG-TRANSAKTION VON AUF. VR-Pay virtuell Shop Umstellung auf Dialog-Transaktion

UMSTELLUNG DIREKT-TRANSAKTION DIALOG-TRANSAKTION VON AUF. VR-Pay virtuell Shop Umstellung auf Dialog-Transaktion UMSTELLUNG VON DIREKT-TRANSAKTION AUF DIALOG-TRANSAKTION VR-Pay virtuell Shop - 1 - Version 1.1 1 EINLEITUNG...3 2 GEGENÜBERSTELLUNG BEZAHLABLAUF...4 3 GEGENÜBERSTELLUNG TECHNISCHER TRANSAKTIONSABLAUF...5

Mehr

Allgemeine Fragen Was ist 3D Secure (Verified by Visa / MasterCard SecureCode )?

Allgemeine Fragen Was ist 3D Secure (Verified by Visa / MasterCard SecureCode )? Allgemeine Fragen Was ist 3D Secure (Verified by Visa / MasterCard SecureCode )? Wie funktioniert das Bezahlen im Internet mit Verified by Visa / MasterCard SecureCode Warum zeigt mein Browser kein Vorhängeschloß-Symbol

Mehr

Checkliste. Integration Saferpay Payment Page. Version 2.3. 110.0084 SIX Payment Services

Checkliste. Integration Saferpay Payment Page. Version 2.3. 110.0084 SIX Payment Services Checkliste Integration Saferpay Payment Page Version 2.3 110.0084 SIX Payment Services Einleitung Vielen Dank, dass Sie sich für Saferpay als E-Payment-Plattform entschieden haben. Dieses Dokument soll

Mehr

Newsletter. since 2001. Liebe Kundin, lieber Kunde

Newsletter. since 2001. Liebe Kundin, lieber Kunde Newsletter since 2001 3 2014 Liebe Kundin, lieber Kunde Den Herbst-Newsletter leiten wir mit dem Beschrieb eines interessanten Kundenprojektes ein: «Mit zwei Klicks zum ÖV-Ticket». Hinter der Smartphone-Lösung

Mehr

PaySquare Online. Benutzerhandbuch Mailorder (eterminal)

PaySquare Online. Benutzerhandbuch Mailorder (eterminal) PaySquare Online Benutzerhandbuch Mailorder (eterminal) Inhalt 1. Vorwort... 3 1.1. Funktionalitäten... 3 2. Eingabe einer neuen Zahlung... 4 2.1. Login... 4 2.2. Neue Transaktionen... 6 2.2.1. Registrieren...

Mehr

News 2 2010 SWISS E-PAYMENT COMPETENCE. Liebe Kundin, lieber Kunde

News 2 2010 SWISS E-PAYMENT COMPETENCE. Liebe Kundin, lieber Kunde SWISS E-PAYMENT COMPETENCE News 2 2010 Liebe Kundin, lieber Kunde E-Commerce legt in praktisch sämtlichen Branchen kontinuierlich zu und zeichnet damit weiterhin ein sehr erfreuliches Bild. Beeindruckend

Mehr

Die komfortablen Lösung im ecommerce Backend. Konsequente Trennung von und Backend Logik - die vollständige Abwicklung der Transaktion erfolgt in der FMCE Commmerce Process Platform. Die Mandantenfähigkeit

Mehr

Ihr Partner für den bargeldlosen Zahlungsverkehr

Ihr Partner für den bargeldlosen Zahlungsverkehr Ihr Partner für den bargeldlosen Zahlungsverkehr Seamless payment - grenzenlose Bezahllösungen lautet die Antwort auf die Herausforderungen an kartengestütztes Bezahlen über alle Verkaufskanäle hinweg.

Mehr

Überall kassieren mit dem iphone

Überall kassieren mit dem iphone Überall kassieren mit dem iphone Die ConCardis epayment App macht Ihr iphone zum Bezahlterminal Zahlungsabwicklung für unterwegs: sicher, einfach und überall Sie möchten bargeldlose Zahlungen mobil und

Mehr

Mobile Payment Neue Dynamik im Markt. Robert Beer, Bereichsleiter Product Management & Marketing, 19. Juli 2012

Mobile Payment Neue Dynamik im Markt. Robert Beer, Bereichsleiter Product Management & Marketing, 19. Juli 2012 Mobile Payment Neue Dynamik im Markt Robert Beer, Bereichsleiter Product Management & Marketing, 19. Juli 2012 Agenda Entwicklungen: Was tut sich im Markt? Lösungen der B+S Ausblick 2 Entwicklungen: Was

Mehr

PayLife Online Services und Besondere Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an sicheren Systemen

PayLife Online Services und Besondere Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an sicheren Systemen PayLife Online Services und Besondere Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an sicheren Systemen I. Die PayLife Online Services Die SIX Payment Services (Austria) GmbH (kurz: SIX) bietet auf ihrer Website

Mehr

Reisezahlungsmittel. SLR meine Bank

Reisezahlungsmittel. SLR meine Bank Reisezahlungsmittel SLR meine Bank Erholsame Ferien Reisezahlungsmittel Endlich Ferien! Wer freut sich nicht aufs süsse Nichtstun, auf fremde Länder oder einfach aufs Unterwegssein an bekannten oder weniger

Mehr

Übersicht: Bezahlsystem-Anbieter

Übersicht: Bezahlsystem-Anbieter https://www.bsi-fuer-buerger.de Übersicht: Bezahlsystem-Anbieter 1. PayPal PayPal gehört zum ebay-konzern und ist Anbieter eines Bezahlkomplettsystems. Der Dienst positioniert sich dabei zwischen Käufer

Mehr

< E-commerce Trust Guide /> Steigerung Ihrer Conversion-Rates durch verbesserte Glaubwürdigkeit

< E-commerce Trust Guide /> Steigerung Ihrer Conversion-Rates durch verbesserte Glaubwürdigkeit < E-commerce Trust Guide /> Steigerung Ihrer Conversion-Rates durch verbesserte Glaubwürdigkeit Inhalt Willkommen zum E-commerce Trust Guide Diese Anleitung wird Ihnen helfen! Vertrauensrichtlinien für

Mehr

Datatrans Web Administration Tool

Datatrans Web Administration Tool Mai 2014 Datatrans Web Administration Tool Benutzeranleitung V4.3 03.06.2014 KSC 1 / 28 Index 1 EINLEITUNG 5 1.1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 5 1.2 SUPPORT 5 2 ANMELDUNG 6 2.1 PASSWORT VERGESSEN 6 2.2 HÄNDLER

Mehr

PCI DSS DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN ZU PCI DSS. Schutz vor Kartenmissbrauch. Inhalt

PCI DSS DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN ZU PCI DSS. Schutz vor Kartenmissbrauch. Inhalt PCI DSS DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN ZU PCI DSS Schutz vor Kartenmissbrauch Mit dem Payment Card Industry DataSecurity Standard (PCI DSS) schützen Sie die Kreditkarten-Daten Ihrer Kunden. Sie beugen Datenmissbrauch

Mehr

Zahlungsarten - Zahlungsverkehr. Begriffsbestimmung

Zahlungsarten - Zahlungsverkehr. Begriffsbestimmung Begriffsbestimmung Geldkarte EC-Cash EC-Karte girocard Arbeits- und Informationsblatt HO (Hotelorganisation) Seite: 1 Begriffsbestimmung Elektronisches Lastschriftverfahren (ELV) Maestro giropay V-Pay

Mehr

Fraud Prevention Aktuelle Studienergebnisse und Best Practice

Fraud Prevention Aktuelle Studienergebnisse und Best Practice Fraud Prevention Aktuelle Studienergebnisse und Best Practice In jeder Geschäftsbeziehung besteht die Möglichkeit, dass Zahlungen ausfallen. Insbesondere im Distanzhandel, bei dem Geschäftsbeziehungen

Mehr

xshopper - ecommerce-lösung xshopper eshop ecommerce-lösung für MODX Produktedokumentation xshopper eshop-lösung 10/2014 1

xshopper - ecommerce-lösung xshopper eshop ecommerce-lösung für MODX Produktedokumentation xshopper eshop-lösung 10/2014 1 xshopper eshop ecommerce-lösung für MODX Produktedokumentation xshopper eshop-lösung 10/2014 1 xshopper ecommerce-lösung Kurzbeschreibung xshopper ist die flexible modulare eshop-lösung für das MODx CMS-

Mehr

PAYONE FINANCEGATE. Testverfahren und Testdaten. Version 1.0.0. Stand: 2012-11-01

PAYONE FINANCEGATE. Testverfahren und Testdaten. Version 1.0.0. Stand: 2012-11-01 PAYONE FINANCEGATE Testverfahren und Testdaten Version 1.0.0 Stand: 2012-11-01 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Besondere Hinweise... 4 2 Kreditkarte (ohne 3-D Secure)... 5 2.1 VISA... 5 2.2

Mehr

ONLINE. Die perfekte Schnittstelle im Netz.

ONLINE. Die perfekte Schnittstelle im Netz. ONLINE Die perfekte Schnittstelle im Netz. Einfach bezahlen im Internet. Moderne Lösungen für den bargeldlosen Zahlungsverkehr im Web machen hobex heute zu einem gefragten Partner im Internet. So individuell

Mehr

Swiss E-Payment Competence. Das Geschäftsjahr 2014

Swiss E-Payment Competence. Das Geschäftsjahr 2014 Swiss E-Payment Competence Das Geschäftsjahr 2014 Facts 2014 14 Jahre Erfahrung im E-Commerce Ausrichtung auf grosse und anspruchsvolle Kunden Unabhängig Internationale Ausrichtung Selbstfinanziert 5 200

Mehr

PCI-Compliance Sichere Bezahlung mit Kreditkarten im Internet

PCI-Compliance Sichere Bezahlung mit Kreditkarten im Internet PCI-Compliance Sichere Bezahlung mit Kreditkarten im Internet Dr.-Ing. Patrick Theobald, usd.de ag 2. Darmstädter Informationsrechtstag 23. Juni 2006 Vorstellung Dr.-Ing. Patrick Theobald Vorstand usd.de

Mehr

SUPERCARDplus und Swisscard Marcel Bührer, CEO Swisscard. Zürich, 16. Juni 2006

SUPERCARDplus und Swisscard Marcel Bührer, CEO Swisscard. Zürich, 16. Juni 2006 SUPERCARDplus und Swisscard Marcel Bührer, CEO Swisscard Zürich, 16. Juni 2006 Swisscard AECS AG ist Marktführerin bei Co-Branding-Karten Swisscard AECS AG... wurde 1998 von American Express und Credit

Mehr

News. since 2001. Liebe Kundin, lieber Kunde

News. since 2001. Liebe Kundin, lieber Kunde since 2001 News 4 2012 Liebe Kundin, lieber Kunde Das laufende Jahr neigt sich bald wieder dem Ende zu. Aller Voraussicht nach wird es wieder ein gutes Jahr für den Schweizer Online Handel. Die Mehrheit

Mehr

Marco Verch Virtuelle Kreditkarten als Zahlungsmittel

Marco Verch Virtuelle Kreditkarten als Zahlungsmittel Marco Verch Virtuelle Kreditkarten als Zahlungsmittel IGEL Verlag Marco Verch Virtuelle Kreditkarten als Zahlungsmittel 1.Auflage 2008 ISBN: 978 3 86815 984 4 IGEL Verlag GmbH, 2008. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Handbuch E-Payment Payment Service Providing PostFinance AG

Handbuch E-Payment Payment Service Providing PostFinance AG Handbuch E-Payment Payment Service Providing PostFinance AG 499.43 de (pf.ch/dok.pf) 11.2013 PF Handbuch E-Payment Payment Service Providing PostFinance AG Version November 2013 1/16 Angaben zu den Finanzinstituten

Mehr

Produktinformation. E-Payment Solution Saferpay

Produktinformation. E-Payment Solution Saferpay Produktinformation E-Payment Solution Saferpay 2 Saferpay Die sichere Lösung für Zahlungen im Internet Saferpay ist die umfassende E-Payment- Plattform, die speziell für den E-Commerce und Mail-/Phone-Order-Handel

Mehr

e- und m-payment in Österreich

e- und m-payment in Österreich e- und m-payment in Österreich Johannes Werner, Unternehmensberater für IT und Telekom jwerner@jwerner.at 1 Die wichtigste Rolle im Paymentprozess Der Kunde Der Händler (Merchant) 2 Anforderungen aus Kundensicht

Mehr

Maestro im E-Commerce

Maestro im E-Commerce Maestro im E-Commerce EZM-Workshop 25.06.2007 Dr. Till Hakenberg, Product Manager Pago etransaction Services GmbH Be sure. Business powered by Pago Agenda Pago - Das Unternehmen Maestro - Funktionsweise

Mehr

ABO-COMMERCE. Den Kunden hab ich!...das passende E-Payment vorausgesetzt ERFOLG BRAUCHT DIE PASSENDEN INSTRUMENTE

ABO-COMMERCE. Den Kunden hab ich!...das passende E-Payment vorausgesetzt ERFOLG BRAUCHT DIE PASSENDEN INSTRUMENTE ABO-COMMERCE Den Kunden hab ich!...das passende E-Payment vorausgesetzt ERFOLG BRAUCHT DIE PASSENDEN INSTRUMENTE ExperCash Das Unternehmen Zahlungsarten alle gängigen nationalen und internationalen Bezahlarten

Mehr

Das Studium ist zu Ende.

Das Studium ist zu Ende. Das Studium ist zu Ende. Die Gratis- Kontoführung 1) läuft weiter. Das Erfolgs- Service Freie Berufe in Ausbildung. 1) Gilt, solange Sie mit Ihrem Konto im Plus sind und für die Dauer der Ausbildung maximal

Mehr

Hanspeter Maurer, Geschäftsleiter. Payment News: Blitzumfrage des E-Commerce-Report Schweiz

Hanspeter Maurer, Geschäftsleiter. Payment News: Blitzumfrage des E-Commerce-Report Schweiz since 2001 News 4 2013 Liebe Kundin, lieber Kunde Der Online-Handel in der Schweiz ist weiter auf dem Vormarsch und auch der Ausblick ins kommende Jahr ist positiv. Das zeigt die aktuelle Herbstumfrage,

Mehr

Online- Zahlungsverkehr für Shopbetreiber

Online- Zahlungsverkehr für Shopbetreiber LOGISTIK HEUTE 2007 Online- Zahlungsverkehr für Shopbetreiber Einsparpotenziale nutzen, Risiko minimieren Johannes F. Sutter Geschäftsführer Telekurs Card Solutions GmbH Telekurs Card Solutions 22. Mai

Mehr

Warum Bezahlverfahren über Erfolg und Misserfolg im E-Commerce entscheiden.

Warum Bezahlverfahren über Erfolg und Misserfolg im E-Commerce entscheiden. Warum Bezahlverfahren über Erfolg und Misserfolg im E-Commerce entscheiden. Sage Pay Sage Pay ist einer der führenden Payment Service Provider Europas und Teil der Sage Group, einer der weltweit führenden

Mehr

Account Information Security Programme - Allgemeine Informationen -

Account Information Security Programme - Allgemeine Informationen - Account Information Security Programme - Allgemeine Informationen - Neue Sicherheitsstandards für die Aufbewahrung und Weiterverarbeitung sensibler Karteninhaberdaten Kreditkartenzahlungen erfreuen sich

Mehr

Erfolgsfaktor Payment Automatisierte Zahlungsabwicklung für mehr Umsatz. 2014 PAYONE GmbH & Co. KG Alle Rechte vorbehalten.

Erfolgsfaktor Payment Automatisierte Zahlungsabwicklung für mehr Umsatz. 2014 PAYONE GmbH & Co. KG Alle Rechte vorbehalten. Erfolgsfaktor Payment Automatisierte Zahlungsabwicklung für mehr Umsatz Aber wie funktioniert Payment? Wie komme ich an mein Geld? Was kostet eine Paymentlösung? Akzeptiert meine Zielgruppe PayPal? Muss

Mehr

Online Messe Kartensicherheit

Online Messe Kartensicherheit Online Messe Kartensicherheit Angelika und Kirsten Knoop-Kohlmeyer Sparkasse Celle Was ist Ihnen wichtig? Präventionsmaßnahmen zur Vermeidung von Betrug Die SparkassenCard: Das Girokonto in der Hosentasche

Mehr

Global. Multichannel. Payment Processing

Global. Multichannel. Payment Processing Global. Multichannel. Payment Processing Mit dem Computop Paygate ist es Ihnen möglich, weltweit neue Märkte und Absatzkanäle zu erschließen. Die passenden Zahlungsmethoden sind ein wichtiger Erfolgsfaktor,

Mehr

ROUND-TABLE-GESPRÄCH KARTE & ONLINEHANDEL FAKTEN, TOOLS, TRENDS. 23. Juni 2014

ROUND-TABLE-GESPRÄCH KARTE & ONLINEHANDEL FAKTEN, TOOLS, TRENDS. 23. Juni 2014 ROUND-TABLE-GESPRÄCH KARTE & ONLINEHANDEL FAKTEN, TOOLS, TRENDS 23. Juni 2014 AGENDA 1. Online Versandhandel, Herausforderungen, Zahlen und Fakten 2. Ausblick auf künftige Entwicklungen 3. Antwort der

Mehr

Informationsblatt Missbrauchsbekämpfungsmaßnahmen Sicherheitsprogramme Kreditkartenakzeptanz Anlage zum Vertrag über die Kartenakzeptanz

Informationsblatt Missbrauchsbekämpfungsmaßnahmen Sicherheitsprogramme Kreditkartenakzeptanz Anlage zum Vertrag über die Kartenakzeptanz Sicherheitsstandards für die Aufbewahrung und Weiterverarbeitung sensibler Karteninhaberdaten Kreditkartenzahlungen erfreuen sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Der Schutz von Kreditkarteninformationen

Mehr

Bei SCS bezahlen Sie ohne Risiko. 1. Vorkasse. 2. Kreditkarte. Sie können zwischen folgenden Zahlungsmethoden wählen:

Bei SCS bezahlen Sie ohne Risiko. 1. Vorkasse. 2. Kreditkarte. Sie können zwischen folgenden Zahlungsmethoden wählen: Bei SCS bezahlen Sie ohne Risiko Sie können zwischen folgenden Zahlungsmethoden wählen: 1. Vorkasse 2. Kreditkarte 3. PayPal 4. SOFORT Überweisung 5. giropay 6. Rechnung (BillSAFE) 7. Bar oder EC-Karte

Mehr

7P ERP Consulting GmbH

7P ERP Consulting GmbH 7P ERP Consulting GmbH GMAPay Kreditkartenanbindung an SAP ERP Produktpräsentation November 2011 SEITE 2 Inhalt SAP Kreditkartenanbindung GMAPay Erweiterung Kreditkartenanbindung Delego Copyright 2010,

Mehr

SAFE AND SIMPLE ONLINE PAYMENT.

SAFE AND SIMPLE ONLINE PAYMENT. SAFE AND SIMPLE ONLINE PAYMENT. Das Unternehmen Die -Unternehmensgruppe 1999 14 Mio. 16.000 Zu 100 % Gründung Kunden Anbieter Tochterunternehmen der zertifiziert PCI-DSS-zertifiziert Standorte: London,

Mehr

Wohin geht die Kartenwelt? Stephan Tobler 9. November 2010

Wohin geht die Kartenwelt? Stephan Tobler 9. November 2010 Wohin geht die Kartenwelt? Stephan Tobler 9. November 2010 AGENDA SIX Group Acquiring-Geschäft Kartenwelt Terminalinfrastruktur Anhang Zürich, 9. November 2010 Seite 2 SIX Group SIX Group AG SIX Group

Mehr

Missbrauchsbekämpfungsmaßnahmen

Missbrauchsbekämpfungsmaßnahmen Anlage für Servicevereinbarung zur Kartenakzeptanz Sicherheitsstandards für die Aufbewahrung und Weiterverarbeitung sensibler Karteninhaberdaten Kreditkartenzahlungen erfreuen sich einer immer größer werdenden

Mehr

Abwicklungsrichtlinien Fernabsatz

Abwicklungsrichtlinien Fernabsatz Payment Services Abwicklungsrichtlinien Fernabsatz Zahlungen via E-Commerce und Mailorder / Telefonorder So flexibel wie Ihr Business Zahlungen via E-Commerce und Mailorder / Telefonorder Inhaltsverzeichnis

Mehr

Fragen-/Antworten-Sammlung (FAQs) Allgemeine Fragen

Fragen-/Antworten-Sammlung (FAQs) Allgemeine Fragen Fragen-/Antworten-Sammlung (FAQs) Allgemeine Fragen Was ist 3D Secure (Verified by Visa / MasterCard SecureCode )? Wie funktioniert das Bezahlen im Internet mit Verified by Visa / MasterCard SecureCode

Mehr

Produkte und Dienstleistungen

Produkte und Dienstleistungen Produkte und Dienstleistungen Deutsche Payment mehr als nur ein Zahlungsdienstleister Fallbeispiel: Ein Kunde möchte in Ihrem Online- Shop einen Artikel bestellen, bricht aber den Bestellvorgang ab. Unsere

Mehr