Kupfer-, Aluminium-, Magnesium- und Titanlegierungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kupfer-, Aluminium-, Magnesium- und Titanlegierungen"

Transkript

1 Kupfer-, Aluminium-, Magnesium- und Titanlegierungen Produkt- und Anwendungsinformation Deutschland Castolin GmbH Gutenbergstr. 10 D Kriftel Tel.: +49 (0) Fax: +49 (0) Homepage: Österreich Castolin Ges. m. b. H. Industriezentrum NÖ-Süd Straße 14 Objekt M24 AT-2355 Wiener Neudorf Tel.: +43 (0) Fax: +43 (0) Homepage: Schweiz MESSER Eutectic Castolin Switzerland S.A. Industriestrasse 34a CH-8108 Dällikon Tel.: +41 (0) Fax: +41 (0) Homepage:

2 Hinweise für die Arbeitssicherheit Die nationalen Richtlinien und Vorschriften über Arbeitssicherheit sind zu beachten. CH: Richtlinien über Arbeitssicherheit beim Schweißen und verwandten Verfahren SVS/ASS. D: Betreiben von Arbeitsmitteln BGR 500 Teil 2 Abschnitt 2.26 (beinhaltet ab jetzt die Über arbeitung der BGV D1 (früher VBG 15). A: Allgemeine Arbeitnehmerschutzverordnung (AVV), Arbeitnehmerschutzgesetz (ANSchG). B: A. R. A. B. NL: ARBO Die in dieser Information genannten technischen Produkteigenschaften basieren auf Castolin Eutectic-Qualitätsstandards und Verarbeitungsrichtlinien. Davon abweichende Verarbeitung oder Verwendung kann die Eigenschaften und Ergebnisse beeinflussen. Änderungen, die dem technischen Fortschritt dienen, behalten wir uns vor. Der Umwelt zuliebe - gedruckt auf chlorfrei gebleichtem Papier. by Castolin Eutectic /2 Castolin Eutectic Stand 01/12

3 Vorwort Allgemeine Hinweise Die vorliegende Produkt- und Anwendungsbroschüre gibt Ihnen einen Überblick über unsere Schweißzusatzwerkstoffe aus dem Bereich "Kupfer-, Aluminium-, Magnesium- und Titanlegierungen" Unser komplettes Lieferprogramm von schweiß-, löt- und spritztechnischen Zusatzwerkstoffen umfasst die Produktgruppen: Gusseisenwerkstoffe Un- und niedriglegierte Eisenwerkstoffe Hochlegierte Eisenwerkstoffe und Nickellegierungen Verschleißbeständige Werkstoffe und Kobalt-Hartlegierungen Kupfer-, Aluminium-, Titan- und Magnesiumlegierungen Hart- und Weichlote, Flussmittel Metall- und Keramikpulver zum thermischen Spritzen und PTA-Schweißen. Dieses Angebot wird ergänzt durch unsere CDP- und CVP-Verschleißschutzplatten sowie durch ein umfangreiches Programm moderner Stromquellen für das E-Hand-, WIG, MIG/MAG- und Plasma-Schweißen sowie Plasma-Schneiden. Weiterhin sind Lötgeräte, Atemschutz- und Absauganlagen für den Mitarbeiter- und Umweltschutz lieferbar. Aus dem Werkstattprogramm sind hochwertige Werkzeuge und Hilfsmittel für Ihren Schweißplatz verfügbar. Die aufgeführte Produktpalette wird durch ein umfassendes Service- und Dienstleistungspaket sinnvoll abgerundet. Castolin Eutectic-CastoLab Ihre "verlängerte Werkbank" zur Ausführung von qualifizierten Schweiß- und Verschleißschutzarbeiten. Castolin Eutectic-DSZ-Schulungszentrum Ihr Ausbildungs- und Informationszentrum -- von praxisorientierten Schulungen bis zu Managementseminaren. Castolin Eutectic-Anwendungsspezialisten Ihre Partner zur Lösung von schweißtechnischen Problemen in der Praxis. Nutzen Sie unser Wissen über vorbeugende Instandhaltung, Instandsetzung, Verschleißschutz usw. für Ihr Unternehmen und fragen Sie Ihren Anwendungsspezialisten in Ihrer Nähe. Castolin Eutectic Stand 01/12 5/3

4 Kupferlegierungen Kupfer (Dichte 8,9 kg/dm 3 ) ist ein korrosionsbeständiges, kaltzähes und gut formbares Metall mit hoher elektrischer und thermischer Leitfähigkeit. Wichtige Kupferwerkstoffe sind: 1. Rein-Kupfer (Leit-Kupfer) Schweißbarkeit ist abhängig vom Sauerstoffgehalt. Sauerstoffhaltiges Kupfer wie E Cu 58 bzw. E Cu 57 sind schlecht schweißbar. Die Schweißnaht versprödet durch Bildung von Kupferoxid (Oxidul). Wasserstoff führt zur Wasserstoffkrankeit (Risse in der WEZ, Poren im Schweißgut). Abhilfe: Sauerstoffgehalt im Kupfer gering halten (P-desoxidiert), Wasserstoff fernhalten. Kaltverformung und Feinkorn verringern die Schweißeignung. 2. Kupfer-Zink-Legierungen (Messing) Legierung mit % Cu, Schmelzintervall: C. Sondermessing ist zur Verbesserung von z. B. der Korrosionsbeständigkeit mit Ni, Mn, Sn, Al usw. legiert. Hoch Zn-haltige Werkstoffe bevorzugt mit artgleichem Hartlot fügen, um Zn-Verdampfung zu vermeiden. 3. Kupfer-Zinn-Legierungen (Bronze) Maschinen- (8 10 % Sn), Lager- (12 20 % Sn) und Hartbronzen (20 25 % Sn). Gute Verschleißbeständigkeit bei Adhäsion. Härte und Schmelzpunkt sind abhängig vom Sn-Gehalt. Gefahr der Porenbildung durch Sn-Verdampfung. 4. Kupfer-Aluminium-Legierungen (Aluminiumbronze) Hohe Korrosionsbeständigkeit durch Al 2 O 3 -Passivschicht, verringert die Schweißbarkeit. Porengefahr durch Feuchtigkeit aus der Umgebung. 5. Kupfer-Nickel-Legierungen Großes Erstarrungsintervall fördert die Heißrissgefahr. Gefahr der Lunker- und Porenbildung durch zähflüssiges Schmelzbad. 6. Automatenlegierungen Zuvor genannte Kupferlegierungen werden mit Pb legiert, um eine besonders gute Spanbarkeit zu erzielen. Schweißen dieser Legierungen wird nicht empfohlen, da der Werkstoff durch das niedrigschmelzende Blei (327 C) heißrissanfällig wird. Hartlöten mit Silberloten geringer Arbeitstemperatur wird bevorzugt eingesetzt. Magnesiumlegierungen Magnesium ist das leichteste Industriemetall (Dichte: 1,74 kg/dm 3, T S = 651 C). Durch Zusätze an Al und Zn wird die Zähigkeit, durch Mn die Korrosionsbeständigkeit verbessert. Ce, Th und Zr erhöhen die Warmfestigkeit bis 300 C, wirken desoxidierend und reinigend. Industrielle Magnesiumlegierungen (MgAlZn) besitzen eine hohe mechanische Festigkeit und eine geringe Korrosionsbeständigkeit. Letztere wird durch eine chemische Oberflächenbehandlung (Beizen) verbessert. Beim Schweißen muss auf ausreichenden Gasschutz geachtet werden. Dabei ist besonders der Selbstentzündung entgegenzuwirken. Geschmolzenes Magnesium brennt bei nicht ausreichendem Gasschutz. 5/4 Castolin Eutectic Stand 01/12

5 Aluminiumlegierungen Je nach Herstellungsverfahren und Zusammensetzung werden Aluminiumlegierungen (Dichte: 2,6 2,8 kg/dm 3 ) in Reinstaluminium, Reinaluminium, Aluminium-Knetlegierungen und Aluminium- Gusslegierungen unterschieden. Sie zeichnen sich durch vorzügliche mechanische Eigenschaften, Zähigkeit, Schlagfestigkeit und Korrosionsbeständigkeit aus. Reinstaluminium, Reinaluminium Unlegiertes Aluminium wird besonders wegen der hohen Korrosionsbeständigkeit und des dekorativen Aussehens (Fassaden) eingesetzt. Reines Aluminium ist empfindlich gegen Überhitzen (Grobkornbildung). Gefahr der Porenbildung beim Schweißen durch Feuchtigkeit (Wasserstoff). Schweißen mit artgleichen Zusatzwerkstoffen mit feinkornbildenden Ti- bzw. B-Zusätzen. Aluminium-Knetlegierungen werden unterteilt in: 1. Naturharte (nicht aushärtbare) Aluminiumlegierungen AlMg(Mn): Festigkeit durch Mischkristallhärtung; Härtesteigerung nur durch Kaltverfestigung. Schweißen mit artgleichem Zusatzwerkstoff. 2. Aushärtbare Aluminiumlegierungen Durch eine Wärmebehandlung werden fein verteilt Teilchen (Phasen) ausgeschieden. Die Legierungen werden bei ca. 500 C lösungsgeglüht und abgeschreckt. Es entsteht ein übersättigter Mischkristall, in dem Atome zwangsgelöst sind. Die zwangsgelösten Atome scheiden sich langsam bei C (Kaltaushärtung) bzw. beschleunigt bei C (Warmaushärtung) aus. Die Aushärtung kann von einigen Tagen bis hin zu 60 Tage dauern. Es wird daher auch von Auslagern gesprochen. a) AlCuMg: Warm- und kaltaushärtbar; Verlust der Festigkeit und der Korrosionsbeständigkeit im Schweißnahtbereich. b) AlMgSi: Warm- und kaltaushärtbar; Verlust der Festigkeit im Schweißnahtbereich; Korrosionsbeständigkeit bleibt erhalten. AlMgSi-Legierungen werden i. a. im kaltausgehärteten Zustand geschweißt und anschließend warmausgelagert. c) AlZnMg: Kaltaushärtbar; Festigkeit wird durch mehrtägiges Selbstausheilen nach dem Schweißen wiederhergestellt. Durch rasche Abkühlung nach dem Schweißen werden die Legierungselemente zwangsgelöst, ein Lösungsglühen entfällt. Aluminium-Gusslegierungen Eutektische Aluminium-Silizium-Legierungen (5 22 % Si) mit guter Festigkeit und ausgezeichneter Vergießbarkeit (Druck-, Kokillen- und Sandguss). Durch Legierungszusätze von Mg und Cu werden Gusslegierungen aushärtbar und die Vergießbarkeit wird verschlechtert. Werkstücke aus Kokillenguss sind aufgrund erhöhter Gasgehalte schlecht, Druckgußlegierungen sind aufgrund hoher Gasgehalte nicht schweißbar. Beim Schweißen werden die zwangsgelösten Gasgehalte frei und führen zur Porenbildung. Beim Schweißen bildet sich Al 2 O 3 (schwerer als Al, T S > 2000 C). Dieses Oxid muss beim Schweißen entfernt werden; entweder durch Flussmittel (Stabelektrode), mechanisch (Bürsten, Schleifen) oder elektrisch (Aufreißen der Oxidschicht beim MIG-Schweißen mit =(+), beim WIG-Schweißen wird Wechselstrom verwendet, um eine thermische Überlastung der Wolframelektrode zu vermeiden. Anodische Oxidation Verfahren zum Erzielen einer höheren Korrosions- und Verschleißbeständigkeit sowie Oberflächenhärte bei Aluminium und seinen Legierungen. Die dünne, natürliche Aluminiumoxidschicht wird galvanisch vergrößert und evtl. eingefärbt (Eloxalverfahren). Eloxierte Werkstücke sind aufgrund der dicken Oxidschicht schlecht schweißbar. Castolin Eutectic Stand 01/12 5/5

6 Inhaltsverzeichnis Seite Zuordnungstabellen Grundwerkstoff / Castolin Eutectic-Zusatzwerkstoff Kupferlegierungen 8 Aluminiumlegierungen 10 Titan und Titanlegierungen 12 Mg und Mg-Legierungen 13 Kupferlegierungen Stabelektroden EN / DIN1733 AWS A5.6 W.-Nr. Castolin 285 E Cu1 -- ~ Castolin XHD 1855 E Cu1 -- ~ WIG-Schweißstäbe EN ISO AWS A5.7 W.-Nr. CastoWig W S Cu 7158 (CuNi30) ERCuNi CastoWig W S Cu 5180 (CuSn6P) ~ ERCuSn-A CastoWig W S Cu 1897 (CuAg1) ERCu CastoWig W S Cu 6560 (CuSi3Mn1) ERCuSi-A CastoWig W S Cu 6511 (CuSi2Mn1) CastoWig W S Cu 6100 (CuAl8) ERCuAl-A CastoWig W S Cu 6327 (CuAl8Ni2) ~ ERCuAL-A Massivdrahtelektroden EN ISO AWS A5.7 W.-Nr. CastoMag S Cu 7158 (CuNi30) ERCuNi CastoMag S Cu 5180 (CuSn6P) ~ ERCuSn-A CastoMag S Cu 1897 (CuAg1) ERCu CastoMag S Cu 6560 (CuSi3Mn1) ERCuSi-A CastoMag S Cu 6511 (CuSi2Mn1) CastoMag S Cu 1898 (CuSn1) ERCuSi-A CastoMag S Ci CastoMag S Cu 6100 (CuAl8) ERCuAl-A CastoMag S Cu 6328 (CuAl9Ni5) ~ ERCuNiAl CastoMag S Cu 6327 (CuAl8Ni2) ~ ERCuAl-A Aluminiumlegierungen Stabelektroden EN ISO W.-Nr. Castolin 2101 Super E - (AlSi 12) WIG-Schweißstäbe EN ISO AWS A5.10 W.-Nr. CastoWig W S Al 1450 (Al99,5Ti) ER CastoWig W S Al 5356 (AlMg5Cr(A)) ER CastoWig W S Al 4043 (AlSi5) ER CastoWig W S Al 5754 (AlMg3) ~ ER CastoWig W S Al 5183A (AlMg4,5Mn0,7(A)) ER CastoWig W S Al 4047A (AlSi 12 (A)) ER Massivdrahtelektroden EN ISO AWS A5.10 W.-Nr. CastoMag S Al 5356 (AlMg5Cr(A)) ER CastoMag S Al 4043 (AlSi5) ER CastoMag S Al 5754 (AlMg3) ~ ER CastoMag S Al 5183A (AlMg4,5Mn0,7(A)) ER CastoMag Zr S Al 5087 (AlMg4,5MnZr) ER /6 Castolin Eutectic Stand 01/12

7 Magnesiumlegierungen Seite WIG-Schweißstäbe DIN 1700 AWS A5.19 W.-Nr. CastoWig W ~ SG - MgAl 8 Zn ~ RAZ61A Titan und Titanlegierungen WIG-Schweißstäbe EN ISO AWS* A5.16 W.-Nr. CastoWig W S Ti 0120 (Ti 99,6) ~ ERTi Anmerkung zu den Zuordnungstabellen Die in den Zuordnungstabellen angegebenen Werkstoffkombinationen sind möglich. Bei der Auswahl eines geeigneten Schweißzusatzes z. B. bei besonders hohen Anforderungen an die Korrosionsbeständigkeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Castolin Eutectic Stand 01/12 5/7

8 Zuordnungstabelle Kupferlegierungen Grundwerkstoff / Castolin Eutectic-Zusatzwerkstoff W.-Nr. Castolin Eutectic- Zusatzwerkstoff Grundwerkstoff EN ISO / Art.-Nr.: Seite EN ISO / DIN 1733 W.-Nr.: E 30 - UM C XHD E 31 - UM CP W *) S Ni (NiCu 30 MnTi) W 19 S-Cu (CuNi 30 Fe) W 20 S-Cu (CuSn 6) W 21 S-Cu (CuAg 1) OF - Cu SE - Cu SW - Cu SF - Cu CuZn 0, CuZn CuZn CuZn G - CuZn CuNi CuNi CuNi G - CuNi CuNi G - CuNi CuNi 44 Mn CuNi 1,5 Si CuNi 2 Si CuNi 3 Si CuNi 5 Fe CuNi 10 Fe 1 Mn CuNi 20 Fe CuNi 30 Fe 1 Mn CuNi 30 Mn CuAl CuAl CuAl 8 Fe CuAl 10 Fe 3 Mn G - CuAl 10 Fe CuAl 9 Mn G - CuAl 8 Mn CuAl 10 Ni 5 Fe 4 Verbindungsschweißen von artgleichen und artähnlichen Grundwerkstoffen *) Siehe Handbuch 3 Hochlegierte Eisenwerkstoffe und Nickellegierungen Normbezeichnung Stabelektr. WIG-Schweißstäbe Massivdrahtelektroden W 22 S-Cu (CuSi 3 Mn 1) W 23 S-Cu (CuSi 2 Mn1) W 24 S-Cu (CuAl 8) W 25 S-Cu (CuAl 8 Ni 2) *) S Ni (NiCu 30 MnTi) S-Cu (CuNi 30 Fe) S-Cu (CuSn 6) S-Cu (CuAg 1) S-Cu (CuSi 3 Mn 1) S-Cu (CuSi 2 Mn1) S-Cu (CuSn 1) S-Cu 5410 (Cu Sn 12 P) S-Cu (CuAl 8) S-Cu (CuAl Ni 5) S-Cu (CuAl 8 Ni 2) 5/8 Castolin Eutectic Stand 01/12

9 W.-Nr. Castolin Eutectic- Zusatzwerkstoff Grundwerkstoff EN ISO / EN ISO / DIN 1733 W.-Nr.: Art.-Nr.: Seite Normbezeichnung Stabelektr. WIG-Schweißstäbe Massivdrahtelektroden E 30 - UM C XHD E 31 - UM CP W *) S Ni (NiCu 30 MnTi) W 19 S-Cu (CuNi 30 Fe) W 20 S-Cu (CuSn 6) W 21 S-Cu (CuAg 1) G - CuAl 9 Ni CuAl 9 Ni 3 Fe G - CuAl 10 Ni CuAl 11 Ni 6 Fe G - CuAl 11 Ni CuSn CuSn CuSn G - CuSn G - CuSn G - CuSn 12 Ni CuSn 6 Zn G - CuSn 10 Zn G - CuSn 6 ZnNi CuAg 0,1 P CuAg 0, CuAg 0, CuMg 0, CuMg 0, CuMn CuMn CuSi 2 Mn CuSi 3 Mn W 22 S-Cu (CuSi 3 Mn 1) W 23 S-Cu (CuSi 2 Mn1) W 24 S-Cu (CuAl 8) W 25 S-Cu (CuAl 8 Ni 2) *) S Ni (NiCu 30 MnTi) S-Cu (CuNi 30 Fe) S-Cu (CuSn 6) S-Cu (CuAg 1) S Cu (CuSi 3 Mn 1) S-Cu (CuSi 2 Mn1) S-Cu (CuSn 1) S-Cu (Cu Sn 12 P) S Cu (CuAl 8) Cu (CuAl Ni 5) S Cu (CuAl 8 Ni 2) Verbindungsschweißen von artgleichen und artähnlichen Grundwerkstoffen *) Siehe Handbuch 3 Hochlegierte Eisenwerkstoffe und Nickellegierungen Castolin Eutectic Stand 01/12 5/9

10 Zuordnungstabelle Aluminiumlegierungen Grundwerkstoff / Castolin Eutectic-Zusatzwerkstoff Grundwerkstoff Castolin Eutectic- Zusatzwerkstoff W.-Nr. Normbezeichnung Al Al Al 99, E-Al Al 99, Al 99, AlMn 0, AlMn AlMn AlMnCu G - AlSi 6 Cu G - AlSi 8 Cu G - AlSi E-AlMgSi AlMgSi AlMgSi 0, G - AlSi 5 Mg G - AlSi 7 Mg G - AlSi 9 Mg G - AlSi 10 Mg G - AlSi 10 MgCu G - AlSi G - AlSi 12 Cu AlMgSi 0, E-AlMgSi 0, AlMgSi 0, AlMg 1 SiCu AlMg 1 SiCu G - AlMg 3 Si AlMg 3 Si G - AlMg 5 Si AlMg AlMg 1,5 Verbindungsschweißen von artgleichen und artähnlichen Grundwerkstoffen 5/10 Castolin Eutectic Stand 01/12 W.-Nr.: Art.-Nr.: Seite EN ISO 18273/DIN 1732 Stab- Massivdrahtelektr. WIG-Schweißstäbe elektroden S 41 E AL (AlSi 12) W 45 S AL (Al 99,5 Ti) W 46 S AL (AlMg 5 Cr (A)) W 47 S AL (AlSi 5) W 48 S AL (AlMg 3) W 49 S AL 5183 A - (AlMg 4,5 Mn 0,7 (A)) W 50 S AL 4047 A - (AlSi 12(A)) S AL (AlMg 5 Cr (A)) S AL 4043 A - (AlSi 5 (A)) S AL (AlMg 3) S AL (AlMg 4,5 Mn 0,7 (A)) Zr 57 S AL (AlMg 4,5 MnZr)

11 Grundwerkstoff Castolin Eutectic- Zusatzwerkstoff W.-Nr. Normbezeichnung AlRMg AlMg AlMg 1, AlMg 4, AlMg 2, AlMg 2 Mn 0, AlMg 2 Mn 0, AlMg AlMg 2,7 Mn G - AlMg G - AlMg AlMg 4 Mn AlMg 4,5 Mn AlMg G - AlMg G - AlMg AlZn 4,5 Mg AlZnMgCu 1,5 W.-Nr.: Art.-Nr.: Seite EN ISO 18273/DIN 1732 Stab- Massivdrahtelektr. WIG-Schweißstäbe elektroden S 41 E AL (AlSi 12 ) W 45 S AL (Al 99,5 Ti) W 46 S AL (AlMg 5 Cr (A)) W 47 S AL (AlSi 5) W 48 S AL (AlMg 3) W 49 S AL 5183 A - (AlMg 4,5 Mn 0,7 (A)) W 50 S Al 4047 A (AlSi 12 (A)) S AL (AlMg 5 Cr (A)) S AL 4043 A - (AlSi 5 (A)) S AL (AlMg 3) S AL (AlMg 4,5 Mn 0,7 (A)) Zr 57 S AL (AlMg 4,5 MnZr) Verbindungsschweißen von artgleichen und artähnlichen Grundwerkstoffen Castolin Eutectic Stand 01/12 5/11

12

13

14 .

15 Stabelektrode Castolin 285 für Eisen- und Kupferwerkstoffe Eigenschaften Basischumhüllte Stabelektrode mit einer Ausbringung von 110 %. Korrosionsbeständiges, homogenes Schweißgut auf CuSn-Basis. Niedriger Reibungskoeffizient bei metallischer Gleitreibung. Unempfindlich gegen Adhäsionsverschleiß (auch bei fehlender Schmierung). Leichtes Zünden und Wiederzünden. Stabiler und ruhiger Lichtbogen. Geringe Spritzerbildung. Technische Daten DIN 1733: E L- CuSn 7 EN 14700: E Cu1 (DIN 8555: E 30 - UM C)* W.-Nr.: Schweißgut Richtwerte (unbehandelt) bei 20 C Dehngrenze R p0,2 [MPa] 190 Zugfestigkeit R m [MPa] 340 Bruchdehnung A 5 [%] 20 Härte [HB] 130 Anwendungen Zum Verbindungsschweißen von Kupferwerkstoffen wie CuSn- und CuZn-Legierungen und kupferbeschichteten Blechen sowie für Mischverbindungen mit Stahl und Gusseisen sowie zum Auftragschweißen dieser Werkstoffe. Typische Anwendungsbeispiele sind: Ausbesserungen von Lunkern, Fehlstellen und Bearbeitungsfehlern an Neugussteilen sowie für korrosions- und verschleißbeständige Panzerungen an Schieber- und Ventilsitzen, Pumpenlaufrädern, Lagerschalen, Spindeln und Schneckengetrieben. Verarbeitungshinweise Rissiges und sonstwie geschädigtes Material entfernen. Schweißbereiche säubern. Rücktrocknen bei 150 C - 2 h. Wärmeführung beim Schweißen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Abmessungen abstimmen, massive Werkstücke auf 300 C vorwärmen. Schweißpositionen: PA, PB, PC, PF w, h, q, s Stromart: = (+) Abmessung Strom Gewicht Verpackung [mm] [A] [St./kg] [kg/karton] Ø 3,2 x ,0 Weitere Durchmesser auf Anfrage. *zurück gezogen Castolin Eutectic Stand 01/12 5/15

16 Stabelektrode Castolin XHD 1855 für Eisen- und Kupferwerkstoffe Eigenschaften Basischumhüllte Stabelektrode mit korrosionsbeständigem Schweißgut auf CuMnAl-Basis. Ausgezeichnete Beständigkeit gegen Kavitation und Seewasser. Niedriger Reibungskoeffizient bei metallischer Gleitreibung. Spanabhebend bearbeitbar. Technische Daten DIN 1733: ~E L - Cu Mn 14 AL EN 14700: E Cu1 (DIN 8555: E 31 - UM CP)* W.-Nr.: ~ Schweißgut Richtwerte (unbehandelt) bei 20 C Dehngrenze R p0,2 [MPa] 380 Zugfestigkeit R m [MPa] 650 Bruchdehnung A 5 [%] 25 Härte [HB] 180 Anwendungen Zum Verbindungs- und Auftragschweißen von artähnlichen und artverschiedenen Werkstoffen wie CuAl-, CuMnAl- und CuZn-Legierungen, Kupfer, Kohlenstoff- oder niedriglegierten Stählen und Gusseisen mit Lamellen- sowie Kugelgraphit. Typische Anwendungsbeispiele sind: Schiffspropeller, Lagerschalen und Pumpen im Schiffbau; Verdampfer, Rohrleitungen und Armaturen aus der chemischen Industrie; Werkzeuge, Maschinen, Führungen, Lagerschalen und Zellenradschleusen aus der Automobilindustrie; Kaplan-Turbinenflügel, Francis-Turbinen, Düsennadeln und Mundstücke aus Wasserkraftwerken. Verarbeitungshinweise Rissiges und sonstwie geschädigtes Material entfernen. Schweißbereiche säubern. Rücktrocknen bei 150 C - 2 h. Wärmeführung beim Schweißen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Abmessungen abstimmen, massive Werkstücke auf 300 C und artähnliche Grundwerkstoffe auf max. 200 C vorwärmen. Schweißpositionen: PA, PB, PC, PF w, h, q, s Stromart: = (+) Abmessung Strom Gewicht Verpackung [mm] [A] [St./kg] [kg/karton] Ø 3,2 x ,0 Weitere Durchmesser auf Anfrage. *zurück gezogen 5/16 Castolin Eutectic Stand 01/12

17 .

18

19 WIG-Schweißstab CastoWig W für Kupfer-Nickel-Legierungen Eigenschaften Warmfestes Schweißgut mit hoher Erosions- und Kavitationsbeständigkeit. Zulässige Betriebstemperaturen bis 300 C. Hohe Korrosionsbeständigkeit gegen: alle Arten von Wässern (Frisch-, Brack-, Fluss-, Meer- und Industrieabwässer) Wasserdampf bis 250 C und dessen Kondensat nichtoxidierende Säuren (unbelüftete, verdünnte Salzsäure, Flusssäure bis 100 C, Phosphorsäure) Laugen (Natron- und Kalilauge, Ammoniaklösungen in niedrigen Konzentrationen sowie alkalische Salzlösungen). Technische Daten EN ISO 24373: S Cu 7158 (CuNi30) W.-Nr.: AWS A5.7: ERCuNi Richtanalyse des Schweißgutes in %: 31 Ni - 0,7 Fe - 1 Mn - max. 0,5 Ti - Rest Cu Dichte [kg/dm³]: 8,9 Schmelzbereich [ C]: Schweißgut Mindestwerte * ) (unbehandelt) bei 20 C Dehngrenze R p0,2 [MPa] > 180 Zugfestigkeit R m [MPa] > 350 Bruchdehnung A 5 [%] 25 *) entsprechend den geltenden Regelwerken. Ist-Werte sind deutlich höher. Anwendungen Zum Verbindungsschweißen von artgleichen und artähnlichen Cu-Legierungen, z. B.: CuNi 5 Fe, CuNi 10 Fe 1 Mn (CuNi 10 Fe), CuNi 20 Fe, CuNi 30 Fe 1 Mn (CuNi 30 Fe) sowie zum Schweißen dieser Werkstoffe untereinander und für Mischverbindungen mit unlegier ten Stählen P 235 GH, P 265 GH; ferner zum Auftragschweißen. Typische Anwendungsbeispiele sind : korrosionsbeanspruchte Komponenten wie Armaturen, Wärmeaustauscher, Beschläge und Pumpen sowie Propeller im Apparate-, Anlagenund Schiffbau. Verarbeitungshinweise Rissiges und sonstwie geschädigtes Material entfernen. Schweißbereiche säubern. Wärmeführung beim Schweißen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Abmessungen abstimmen. Schweißnahtflanken unlegierter Stähle mit einem Zusatz des Typs "NiCu 30 Fe" puffern. Auf kontinuierliche Zusatzwerkstoff-Zufuhr achten. Bei Wurzelschweißungen ausreichend formieren. Schweißpositionen: alle, außer PG (f) Stromart: = (--) Schutzgas: EN ISO I1 (100 % Ar) oder R 1 Inoxline H 2 (2% H 2 -Rest Ar) Abmessung Gewicht Verpackung [mm] [St./kg] [kg/karton] Ø 1,6 x ,0 Ø 2,0 x ,0 Ø 2,4 x ,0 Ø 3,0 x ,0 Weitere Durchmesser auf Anfrage. Zulassungen TÜV, GL, CE Castolin Eutectic Stand 01/12 5/19

20 WIG-Schweißstab CastoWig W für Kupfer-Zinn-Legierungen Eigenschaften Homogenes Schweißgut. Härte- und Festigkeitssteigerung durch Kaltverfestigung. Niedriger Reibungskoeffizient sowie hohe Ver schleißbeständigkeit bei metallischer Gleit rei bung. Gute Korrosionsbeständigkeit gegen Trink-, Brauch- und Seewasser. Beständig gegen verschiedene organische Säuren, wie Ameisen- oder Zitronensäure. Technische Daten EN ISO 24373: S Cu 5180 (CuSn6P) W.-Nr.: AWS A5.7: ~ERCuSn-A Richtanalyse des Schweißgutes in %: 6,5 Sn - Rest Cu Dichte [kg/dm³]: 8,7 Schmelzbereich [ C]: Schweißgut Richtwerte bei 20 C Unbe- Kaltverhandelt festigt Dehngrenze R p0,2 [MPa] 185 ~ 510 Zugfestigkeit R m [MPa] 260 ~ 590 Bruchdehnung A 5 [%] 20 Härte [HB] ~ 95 ~ 150 Anwendungen Zum Verbindungsschweißen von Kupfer und Kup ferlegierungen wie CuSn-, CuZn- und CuSnZn -Legierungen untereinander sowie für Mischver bindungen mit Stählen, Gusseisen und Nickelwerk stoffen; ferner zum Auftragschwei ßen dieser Werkstoffe. Typische Anwendungsbeispiele sind: Gleitflächen von Lagerstellen, Führungs schie nen, Schneckenspindeln und -laufräder, Zahnräder, Buchsen, Nocken, Kupplungsklauen, Schie bersitze, Hahnküken, Pumpenlaufräder, Glocken, Kunst gussplastiken sowie Ausbesserungen von Lun kern und Bearbeitungsfehlern an Neugussteilen. Verarbeitungshinweise Rissiges und sonstwie geschädigtes Material entfernen. Schweißbereiche säubern. Wärmeführung beim Schweißen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Abmessungen abstimmen. Massive Werkstücke aus Kupferlegierungen und insbesondere Kupfer auf C vorwärmen. Auf kontinuierliche Zusatzwerkstoff-Zufuhr achten. Bei Wurzelschweißungen ausreichend formieren. Schweißpositionen: alle, außer PG (f) Stromart: = (--) Schutzgas: EN ISO I1 (100 % Ar) oder R 1 Inoxline H 2 (2% H 2 -Rest Ar) Abmessung Gewicht Verpackung [mm] [St./kg] [kg/karton] Ø 2,0 x ,0 Ø 2,5 x ,0 Ø 3,0 x ,0 Weitere Durchmesser auf Anfrage. 5/20 Castolin Eutectic Stand 01/12

21 WIG-Schweißstab CastoWig W für Kupferwerkstoffe Eigenschaften Hohe elektrische Leitfähigkeit. Gegenüber reinem Kupfer hat das Schweißgut eine höhere Warmfestigkeit, Zeitstandfestigkeit und Erwei chungstemperatur. Hohes Kaltverfestigungsver mögen. Technische Daten EN ISO 24373: S Cu 1897 (CuAg1) W.-Nr.: Richtanalyse des Schweißgutes in %: 1 Ag - Rest Cu Dichte [kg/dm³]: 8,9 Schmelzbereich [ C]: Schweißgut Richtwerte bei 20 C Unbe- Kaltverhandelt festigt Dehngrenze R p0,2 [MPa] Zugfestigkeit R m [MPa] > Bruchdehnung A 5 [%] 30 Härte [HB] ~ Anwendungen Für artgleiche Verbindungsschweißungen von sauerstoffarmem Kupfer sowie von Kupfer-Knetlegierungen und -Gusswerkstoffen, z. B.: OF-Cu, SE-Cu, SW-Cu, SF-Cu und zum Auftragschweißen auf Kupferlegierungen und unlegierten Eisenwerkstoffen. Das Schweißen von sauerstoffhaltigen Kupfersorten mit einem O 2 -Gehalt von mehr als 0,02 % wird nicht empfohlen. Typische Anwendungsbeispiele sind: Bauteile der Chemie-, Papier-, Lebensmittelund Textilindustrie sowie des Schiffsbaus; ferner Stromleitschienen, elektrische Kontakte, Rohrleitungen, Behälter, Flansche und Armaturen. Verarbeitungshinweise Rissiges und sonstwie geschädigtes Material entfernen. Schweißbereiche säubern. Wärmeführung beim Schweißen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Abmessungen abstimmen, massive Werkstücke bis 600 C vorwärmen. Auf kontinuierliche Zusatzwerkstoff-Zufuhr achten. Bei Wurzelschweißungen ausreichend formieren. Schweißpositionen: alle, außer PG (f) Stromart: = (--) Schutzgas: EN ISO I1 (100 % Ar); I3 Argon - Helium (10% Ar - Rest He) Abmessung Gewicht Verpackung [mm] [St./kg] [kg/karton] Ø 2,0 x ,0/5,0 Ø 3,0 x ,0 Weitere Durchmesser auf Anfrage. Castolin Eutectic Stand 01/12 5/21

22 WIG-Schweißstab CastoWig W für Kupferwerkstoffe Eigenschaften Gute Korrosionsbeständigkeit gegen atmosphärische Einflüsse, auch in Industrie- und Meeresatmosphäre. Kaltverfestigendes und kaltzähes Schweißgut. Nahezu farbgleich mit reinem Kupfer. Technische Daten EN ISO 24373: S Cu 6560 (CuSi3Mn1) W.-Nr.: AWS A5.7: ERCuSi - A Richtanalyse des Schweißgutes in %: 1 Mn - 3 Si - Rest Cu Dichte [kg/dm³]: 8,5 Schmelzbereich [ C]: Schweißgut Richtwerte (unbehandelt) bei 20 C Dehngrenze R p0,2 [MPa] 150 Zugfestigkeit R m [MPa] 350 Bruchdehnung A 5 [%] 40 Kerbschlagarbeit A V [J] 60 (ISO-V) Härte [HB] ~ 80 Anwendungen Zum Verbindungsschweißen von Kupfer, Kupfer- Zink- und Kupfer-Silizium-Legierungen, z. B.: CuZn 5, CuZn 10, CuZn 15, CuMg 0,4, CuMg 0,7 und zum Auftragschweißen von Kupferlegierungen und unlegierten Eisenwerkstoffen. Das Schweißen von sauerstoffhaltigen Kupfersorten mit einem O 2 -Gehalt von mehr als 0,02 % wird nicht empfohlen. Zum Schweißen von Kupferschmiedearbeiten und Kupfergussplastiken sowie zur Herstellung von Kälteanlagen (Gaszerlegungsanlagen). Typische Anwendungsbeispiele sind: Kessel, Behälter und deren Auskleidung, Wärmetauscher, Destillier- und Verdampferanlagen aus der Chemie-, Zucker- und Papierindustrie sowie aus Abwasseranlagen. Ferner zum Ver binden von Erdungsschienen elektrischer An lagen. Verarbeitungshinweise Rissiges und sonstwie geschädigtes Material entfernen. Schweißbereiche säubern. Wärmeführung beim Schweißen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Abmessungen abstimmen, massive Werkstücke bis 600 C vorwärmen. Auf kontinuierliche Zusatzwerkstoff-Zufuhr achten. Bei Wurzelschweißungen ausreichend formieren. Schweißpositionen: alle, außer PG (f) Stromart: = (--) Schutzgas: EN ISO I1 (100 % Ar) Abmessung Gewicht Verpackung [mm] [St./kg] [kg/karton] Ø 2,0 x ,0 Ø 3,0 x ,0 Weitere Durchmesser auf Anfrage. 5/22 Castolin Eutectic Stand 01/12

23 WIG-Schweißstab CastoWig W zum Schweißen verzinkter Bleche Eigenschaften Gute Korrosionsbeständigkeit gegen atmosphärische Einflüsse, auch in Industrie- und Meeresatmosphäre. Kaltverfestigendes und kaltzähes Schweißgut. Gute Benetz barkeit mit dem Grundwerkstoff. Technische Daten EN ISO 24373: S Cu 6511 (CuSi2Mn1) Richtanalyse des Schweißgutes in %: Sn 0,2 Mn 1,0 Si 1,8 Dichte [kg/dm³]: 8,7 Schmelzbereich [ C]: Schweißgut Richtwerte (unbehandelt) bei 20 C Zugfestigkeit R m [MPa] 285 Bruchdehnung A 5 [%] 45 Kerbschlagarbeit A V [J] 75 (ISO-V) Härte [HB] 62 Elektr. Leitfähigkeit [S*m/mm 2 ] 4,7--5,3 Wärmeleitfähigkeit [W/(m*K] 40 Anwendungen Zum Verbindungsschweißen von Kupfer, Kupfer- Zink- und Kupfer-Silizium-Legierungen, z. B.: CuZn 5, CuZn 10, CuZn 15, CuMg 0,4, CuMg 0,7 und zum Auftragschweißen von Kupfer- und unlegierten Eisenwerkstoffen. Das Schweißen von sauerstoffhaltigen Kupfersorten mit einem O 2 -Gehalt von mehr als 0,02 % wird nicht empfohlen. Zum Schweißen von Kupferschmiedearbeiten und Kupfergussplastiken sowie zur Herstellung von Kälteanlagen (Gaszerlegungsanlagen) sowie zum MIG- und Plasma-Löten von verzinkten Karosserieblechen. Typische Anwendungsbeispiele sind: Kessel, Behälter und deren Auskleidung, Wärmetauscher, Destillier- und Verdampferanlagen aus der Chemie-, Zucker- und Papierindustrie sowie aus Abwasseranlagen. Ferner zum Verbinden von Erdungsschienen elektrischer Anlagen. Verarbeitungshinweise Rissiges und sonstwie geschädigtes Material entfernen. Schweißbereiche säubern. Wärmeführung beim Schweißen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Abmessungen abstimmen, massive Werkstücke bis 600 C vorwärmen. Mit Kurz- Sprüh- oder Impulslichtbogen schweißen, Puls-Arc-Technik bevorzugen. Beim MIG- und Plasma-Löten Strichraupentechnik mit geringer Streckenenergie anwenden. Leicht stechende Brennerhaltung beim MIG- Löten. Schweißpositionen: alle, außer PG (f) Stromart:: = (--) Schutzgas: EN ISO I1 (100 % Ar) Abmessung Gewicht Verpackung [mm] [St./kg] [kg/karton] Ø 2,0 x ,0 Weitere Durchmesser auf Anfrage. Castolin Eutectic Stand 01/12 5/23

ALUNOX ist Ihr Programm: Aluminium.

ALUNOX ist Ihr Programm: Aluminium. ALUNOX ist Ihr Programm: Das ALUNOX Programm zu Schweißzusätze Aluminium AX-EAlSi5 AX-EAlSi12 Massivdrähte/ WIG-Stäbe AX-1040 AX-1450 AX-4043 AX-4047 AX-5087 AX-5183 AX-5356 AX-5754 AX-4043 Spritzdraht

Mehr

Reinaluminium DIN 1712 Aluminiumknetlegierungen DIN 1725

Reinaluminium DIN 1712 Aluminiumknetlegierungen DIN 1725 Aluminium-Lieferprogramm Reinaluminium DIN 1712 Aluminiumknetlegierungen DIN 1725 Kurzzeichen Werkstoffnummern Zusammensetzung in Gew.-% Hinweise aud Eigenschaften und Verwendung Al 99,5 3.0255 Al 99,5

Mehr

Aluminium-Gusslegierungen

Aluminium-Gusslegierungen Die Angaben in dieser Liste erfolgen nach bestem Wissen. Ihre Anwendung in der Praxis unterliegt jedoch vielen Einflussgrößen außerhalb unserer Kontrolle, so dass wir hierfür keine Haftung übernehmen können.

Mehr

Spezielle Charakteristiken von Aluminium

Spezielle Charakteristiken von Aluminium Aluminium Das weltweit drittgängigste chemische Element Das gebräuchlichste metallische Material 8% des Gewichts von Kristall Gebräuchlichstes Rohmaterial ist Bauxit ( Aluminium Hydroxid ), dessen Konzentration

Mehr

CHEM-WELD International GmbH, Weißenberg 21 / Hofmühle 3, A-4053 Haid, Austria. WIG Schweißstäbe

CHEM-WELD International GmbH, Weißenberg 21 / Hofmühle 3, A-4053 Haid, Austria. WIG Schweißstäbe WIG Schweißstäbe WIG-Stäbe für Werkzeuge und Formen WIG-Stäbe für Nickel und Gusseisen, Nickellegierungen, nichtrostende und hitzefeste Stähle WIG-Stäbe für Edelstahl und Duplexstähle WIG-Stäbe für Kupfer,

Mehr

LICHTBOGENSCHWEISSEN VON KUPFER UND KUPFERLEGIERUNGEN

LICHTBOGENSCHWEISSEN VON KUPFER UND KUPFERLEGIERUNGEN LICHTBOGENSCHWEISSEN VON KUPFER UND KUPFERLEGIERUNGEN Robert Lahnsteiner MIG WELD GmbH Deutschland Landau/Isar LEGIERUNGSTYPEN AUS SCHWEISSTECHNISCHER SICHT Reinkupfer (+) Kupfer mit geringen Legierungsbestandteilen

Mehr

AWS ( American Welding Society ) unterscheidet Aluminium-Grundmaterialien in verschiedenen Gruppen entsprechend den verwendeten Legierungen

AWS ( American Welding Society ) unterscheidet Aluminium-Grundmaterialien in verschiedenen Gruppen entsprechend den verwendeten Legierungen Aluminium - Das weltweit drittgängigste chemische Element - Das gebräuchlichste metallische Material - 8% des Gewichts von Kristall - Gebräuchlichstes Rohmaterial ist Bauxit ( Aluminium Hydroxid ), dessen

Mehr

ALBROMET 200 ist gut zu bearbeiten, bei umfangreicher Zerspanung empfehlen wir Hartmetallwerkzeuge; gut schweißbar.

ALBROMET 200 ist gut zu bearbeiten, bei umfangreicher Zerspanung empfehlen wir Hartmetallwerkzeuge; gut schweißbar. ALBROMET 200 Zähharter Werkstoff mit hoher Festigkeit und guter Verschleißbeständigkeit, sehr guten Gleiteigenschaften, korrosionsbeständig. Lagerbuchsen, Führungen, Zahnräder und Schneckenräder, Spindelmuttern,

Mehr

Für jede Anwendung der geeignete Schweisszusatz

Für jede Anwendung der geeignete Schweisszusatz Für jede Anwendung der geeignete Schweisszusatz 1. Stabelektroden 1. Stabelektroden 2. Drahtelektroden für das Schutzgasschweissen 3. WIG/TIG-Schweisstäbe 4. Fülldrahtelektroden 1.1 Stabelektroden für

Mehr

Schweißzusatzwerkstoffe und Lote

Schweißzusatzwerkstoffe und Lote Alu WIG-Schweißstäbe 1450 EN ISO (S Al 1450) Wst.-Nr. (3.0805) Eigenschaften und Anwendungsgebiete: Schweißstäbe und Drahtelektroden zum WIG- und MIG-Schweißen von Reinaluminium Kornverfeinerung im Schweißgut

Mehr

Besonderheiten beim Schweißen von Mischverbindungen

Besonderheiten beim Schweißen von Mischverbindungen Besonderheiten beim Schweißen von Mischverbindungen G. Weilnhammer SLV München Niederlassung der GSI mbh Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt München - Niederlassung der GSI mbh 1 - unlegiert mit

Mehr

NE-METALLE NE-METALLE

NE-METALLE NE-METALLE NE-METALLE NE-METALLE Inhalt NE-METALLE Allgemeines Werkstoffübersicht... 3 Technische Daten... 4 Aluminium Bleche... 6 Lochbleche... 8 Warzenbleche... 8 Stangen Flachstangen... 9 Rundstangen... 11 Vierkantstangen...

Mehr

Aluminiumlegierungen Strangpressprodukte und Schmiedestücke

Aluminiumlegierungen Strangpressprodukte und Schmiedestücke AI AI sind die Leichtmetalle mit den ausgewogensten Eigenschaften. Neben dem niedrigen spezifischen Gewicht bieten sie je nach Legierung: gute Korrosionsbeständigkeit mittlere bis hohe Festigkeit gute

Mehr

3. Stabelektroden zum Schweißen hochwarmfester Stähle

3. Stabelektroden zum Schweißen hochwarmfester Stähle 3. Stabelektroden zum Schweißen hochwarmfester Stähle Artikel-Bezeichnung 4936 B 4948 B E 308 15 82 B E NiCrFe 3 82 R 140 625 B E NiCrMo 3 Stabelektroden zum Schweißen warm- und hochwarmfester Stähle Warmfeste

Mehr

C Si Mn P S Cr Ni Ti. min. - - - - - 17,0 9,0 5xC. max. 0,08 1,0 2,0 0,045 0,03 19,0 12,0 0,7. C Si Mn P S Cr Ni Ti. min. - - - - - 17,0 9,0 5x(C+N)

C Si Mn P S Cr Ni Ti. min. - - - - - 17,0 9,0 5xC. max. 0,08 1,0 2,0 0,045 0,03 19,0 12,0 0,7. C Si Mn P S Cr Ni Ti. min. - - - - - 17,0 9,0 5x(C+N) NICHTROSTENDER AUSTENITISCHER STAHL CHEMISCHE ZUSAMMENSETZUNG (IN MASSEN-% NACH DIN EN 10088-3) C Si Mn P S Cr Ni Ti min. - - - - - 17,0 9,0 5xC max. 0,08 1,0 2,0 0,045 0,03 19,0 12,0 0,7 CHEMISCHE ZUSAMMENSETZUNG

Mehr

Aluminium. Kennwert DIN. Aluminium- Knetlegierungen. Al 99,99

Aluminium. Kennwert DIN. Aluminium- Knetlegierungen. Al 99,99 Kennwerte Kennwert Reinstaluminium Al 99,99 Aluminium- Knetlegierungen Dichte in g/cm³ 2,7 2,64 - (EN AW-5019) 2,85 (EN AW-2007) Thermischer Ausdehnungskoeffizient in 10-6 / K im Bereich 20 bis 100 C Elektrische

Mehr

EuTroLoy-Metallpulver zum PTA-Schweißen

EuTroLoy-Metallpulver zum PTA-Schweißen EuTroLoy-Metallpulver zum PTA-Schweißen Produkt- und Anwendungsinformation Deutschland Castolin GmbH Gutenbergstr. 10 D-65830 Kriftel Tel.: +49 (0) 61 92 403-0 Fax: +49 (0) 61 92 403-314 E-Mail: castolin@castolin.de

Mehr

Wenn es ums Löten geht...

Wenn es ums Löten geht... Wenn es ums Löten geht... Von Ögussa Löttechnik Christian Apeltauer Literatur : Hart- und Weichlöten Ing. Ernst Pichler Degussa Technik die verbindet 1. Kupfer und Kupferlegierungen Kupfer gehört zu jenen

Mehr

2. Zusatzwerkstoffe für das Schweißen nicht rostender und hitzebeständiger Stähle

2. Zusatzwerkstoffe für das Schweißen nicht rostender und hitzebeständiger Stähle 2. Zusatzwerkstoffe für das Schweißen nicht rostender und hitzebeständiger Stähle 2 Zusatzwerkstoffe für das Schweißen nicht rostender und hitzebeständiger Stähle 2.1 Umhüllte Stabelektroden für das Schweißen

Mehr

http://www.reiz-online.de/ Reiz GmbH; EWM GmbH

http://www.reiz-online.de/ Reiz GmbH; EWM GmbH http://www.reiz-online.de/ Reiz GmbH; EWM GmbH Seminarinhalt: Theorie: Die verschiedenen Werkstoffe und Ihr Verhalten beim Schweißen WIG-und MIG/MAG Schweißen Neue Verfahrensvarianten und deren Vorteile

Mehr

Schweißen von Aluminiumwerkstoffen

Schweißen von Aluminiumwerkstoffen Schweißen von Aluminiumwerkstoffen Roland Latteier Wissenswerte Vergleich mit Stahl Vortragsgliederung Betriebliche Anforderungen Werkstoffbezeichnungen R. Latteier 2 Vortragsgliederung Erfahrung bei der

Mehr

Technisches Datenblatt GS120S-G

Technisches Datenblatt GS120S-G 02.09.200 Seite von GS20S-G Bezeichnungen EN ISO 6834 : AWS A5.28-05: Mn4Ni2CrMo ER20S-G Schutzgasdraht für das Schweißen von hochfesten, vergüteten Feinkornbaustählen. Schutzgasdraht für das Schweißen

Mehr

GMB 11.11.02. >5g/cm 3 <5g/cm 3. Gusseisen mit Lamellengraphit Gusseisen mit Kugelgraphit (Sphäroguss) (Magensiumbeisatz)

GMB 11.11.02. >5g/cm 3 <5g/cm 3. Gusseisen mit Lamellengraphit Gusseisen mit Kugelgraphit (Sphäroguss) (Magensiumbeisatz) GMB 11.11.02 1. Wie werden Metallische Werkstoffe eingeteilt? METALLE EISENWERKSTOFFE NICHTEISENWERKSTOFFE STÄHLE EISENGUSS- WERKSTOFFE SCHWERMETALLE LEICHTMETALLE >5g/cm 3

Mehr

Hinweise für den Anwender

Hinweise für den Anwender Schweißen von korrosions- und hitzebeständigen Stählen Nichtrostende und hitzebeständige Stähle können mit einigen Einschränkungen mit den Schmelz- und Preßschweißverfahren gefügt werden, die für un- und

Mehr

2. Schweißzusätze für die Aluminiumschweißung. Schweißzusätze für das Titan-Schweißen.

2. Schweißzusätze für die Aluminiumschweißung. Schweißzusätze für das Titan-Schweißen. 1. Schweißzusätze zum Schweißen nichtrostender Stähle. Schweißzusätze zum Schweißen hitze-, zunderbeständiger und hochkorrosionsfester Stähle. Schweißzusätze zum Schweißen von Austenit-Ferrit-Verbindungen.

Mehr

Vergleich der Werkstoffzustandsbezeichnungen im Anhang, Technische Informationen Seite 47.

Vergleich der Werkstoffzustandsbezeichnungen im Anhang, Technische Informationen Seite 47. ALUMINIUM-PLATTEN PLATTENZUSCHNITTE DIN EN 458-1/-2/-4 spannungsarm gereckt / umlaufend gesägte Kanten im rechteckigen Zuschnitt / als Ring oder Ronde in Standardformaten Dicke Legierung/Zustand in mm

Mehr

Teil I: Metallische Werkstoffe des Maschinenbaus. Kapitel B Nichteisen Werkstoffe

Teil I: Metallische Werkstoffe des Maschinenbaus. Kapitel B Nichteisen Werkstoffe Teil I: Metallische Werkstoffe des Maschinenbaus Kapitel B Nichteisen Werkstoffe B.1 Leichtmetalle B.1.1 Aluminiumwerkstoffe Bezeichnungen nach Euronorm (EN) Reines Aluminium / Erzeugung Aluminiumlegierungen

Mehr

Notizen Notes 16.03.2005

Notizen Notes 16.03.2005 Notizen Notes -1- Prinzip MIG / MAG - Schweißen Schutzgasdüse Stromdüse Elektrode/Draht Schutzgasglocke Lichtbogen Aufgeschmolzene Zone Grundwerkstoff Grundwerkstoff wird mit Zusatzwerkstoff verschmolzen

Mehr

Schweißtechnische Verarbeitung der Gusseisenwerkstoffe

Schweißtechnische Verarbeitung der Gusseisenwerkstoffe Günter F. Metting, Duisburg Schweißtechnische Verarbeitung der Gusseisenwerkstoffe Gusseisenwerkstoffe gelten bis heute bei vielen Ingenieuren als nicht schweißgeeignet. Der Grund hierfür ist in der unzureichenden

Mehr

STABELEKTRODEN MASSIVDRÄHTE WIG-SCHWEISSSTÄBE AUTOGEN-SCHWEISSSTÄBE FÜLLDRÄHTE PULVER (PTA, UP) LOTE SCHLEIFMITTEL

STABELEKTRODEN MASSIVDRÄHTE WIG-SCHWEISSSTÄBE AUTOGEN-SCHWEISSSTÄBE FÜLLDRÄHTE PULVER (PTA, UP) LOTE SCHLEIFMITTEL STABELEKTRODEN MASSIVDRÄHTE WIG-SCHWEISSSTÄBE AUTOGEN-SCHWEISSSTÄBE FÜLLDRÄHTE PULVER (PTA, UP) LOTE SCHLEIFMITTEL Editorial Sehr geehrte Kunden, Seit mehr als 20 Jahren ist die Geschäftsleitung der Firma

Mehr

Dicke Gewicht Legierung /Zustand

Dicke Gewicht Legierung /Zustand ALUMINIUM-PLATTEN PLATTENZUSCHNITTE DIN EN 485-1/-2/-4 spannungsarm gereckt / umlaufend gesägte Kanten im rechteckigen Zuschnitt / als Ring oder Ronde in Standardformaten Dicke Gewicht Legierung /Zustand

Mehr

C Si Mn P S Cr Ni Mo Ti. min. - - - - - 16,5 10,5 2,0 5xC. max. 0,08 1,0 2,0 0,045 0,03 18,5 13,5 2,5 0,7. C Si Mn P S Cr Ni Mo Ti N

C Si Mn P S Cr Ni Mo Ti. min. - - - - - 16,5 10,5 2,0 5xC. max. 0,08 1,0 2,0 0,045 0,03 18,5 13,5 2,5 0,7. C Si Mn P S Cr Ni Mo Ti N NICHTROSTENDER AUSTENITISCHER STAHL CHEMISCHE ZUSAMMENSETZUNG (IN MASSEN-% NACH DIN EN 10088-3) C Si Mn P S Cr Ni Mo Ti min. - - - - - 16,5 10,5 2,0 5xC max. 0,08 1,0 2,0 0,045 0,03 18,5 13,5 2,5 0,7 CHEMISCHE

Mehr

WERKSTOFFE. Werkstoffe

WERKSTOFFE. Werkstoffe WERKSTOFFE 102 MAG Schutzgas-Schweißdrähte niedriglegiert, IT:SG Fassspulung IT:SG 2 IT:SG 3 Zentrieradapter IT:SG 2 Niedriglegierte Drahtelektrode für das Metall-Schutzgasschweißen an unlegierten und

Mehr

www.alu-loeten.de 18 zuzügl. Versand. TMP-Universallot 37 TMP Löttests sind immer unerlässlich. Alle Angaben ohne Gewähr.

www.alu-loeten.de 18 zuzügl. Versand. TMP-Universallot 37 TMP Löttests sind immer unerlässlich. Alle Angaben ohne Gewähr. 18 zuzügl. Versand. Alle Angaben ohne Gewähr. Löttests sind immer unerlässlich. Frankfurter Str. 131/ 6550 Bad Camberg Tel. 06434-9135 oder Fax: 06434-37154 TMP-Universallot 37 Aluminium Weichlot mit Flussmittel

Mehr

Schutzgas-Schweißen Ausgewählte Übersichtstabellen

Schutzgas-Schweißen Ausgewählte Übersichtstabellen Schutzgas-Schweißen Ausgewählte Übersichtstabellen Schutzgas-Schweißen Ausgewählte Übersichtstabellen Auf einen Blick Diese kurzgefasste usammenstellung von Übersichtstabellen dient der Orientierung beim

Mehr

C Si Mn P S Cr Ni N. min. - - - - - 17,5 8,0 - max. 0,07 1,0 2,0 0,045 0,03 19,5 10,5 0,1. C Si Mn P S Cr Ni. min. - - - - - 18,0 8,0

C Si Mn P S Cr Ni N. min. - - - - - 17,5 8,0 - max. 0,07 1,0 2,0 0,045 0,03 19,5 10,5 0,1. C Si Mn P S Cr Ni. min. - - - - - 18,0 8,0 NICHTROSTENDER AUSTENITISCHER STAHL CHEMISCHE ZUSAMMENSETZUNG (IN MASSEN-% NACH DIN EN 10088-3) C Si Mn P S Cr Ni N min. - - - - - 17,5 8,0 - max. 0,07 1,0 2,0 0,045 0,03 19,5 10,5 0,1 CHEMISCHE ZUSAMMENSETZUNG

Mehr

Materialdatenblatt. EOS Aluminium AlSi10Mg. Beschreibung

Materialdatenblatt. EOS Aluminium AlSi10Mg. Beschreibung EOS Aluminium AlSi10Mg EOS Aluminium AlSi10Mg ist eine Aluminiumlegierung in feiner Pulverform, die speziell für die Verarbeitung in EOSINT M-Systemen optimiert wurde. Dieses Dokument bietet Informationen

Mehr

source of solutions bedra draht lösungen für die schweißtechnik SCHWEI-DEU 1

source of solutions bedra draht lösungen für die schweißtechnik SCHWEI-DEU 1 source of solutions draht lösungen für die schweißtechnik SCHWEI-DEU 1 drähte aus kupfer und kupferlegierungen heißt auch: Erschmelzen von Sonderlegierungen -Schweißzusatzwerkstoffe Palette für alle Anwendungsbereiche

Mehr

Aluminium-Rundstangen EN AW-6026

Aluminium-Rundstangen EN AW-6026 Information zu: Aluminium-Rundstangen EN AW-6026 Hervorragender Korrosionswidersstand Gute Spanbildung Eloxier und Hartcoatierfähig RoHS-Konform Abmessungsbereich: ø 10-200 mm; gezogen =< ø 60 mm; gepresst

Mehr

Aluminium als Konstruktionswerkstoff in Ammoniakkreisläufen

Aluminium als Konstruktionswerkstoff in Ammoniakkreisläufen Aluminium als Konstruktionswerkstoff in Ammoniakkreisläufen Erfahrungen mit Aluminium Aluminium hat verglichen mit anderen Metallen eine erst kurze Geschichte der technischen Verwendung. Während vor ca.

Mehr

Schweißzusätze joke Fill

Schweißzusätze joke Fill Angepasste Legierungen speziell für Reparaturen und Änderungen im Werkzeug- und Formenbau Für Serienfertigung sind ebenso passende Legierungen lieferbar WIG-Stäbe in der handlichen Länge von 500 mm Wirtschaftliche

Mehr

Lieferprogramm Aluminium

Lieferprogramm Aluminium Lieferprogramm Aluminium AALCO Metall ZN der AMARI Metall GmbH Aindlinger Str. 12 86167 Augsburg Tel. (821) 2 7 8 Fax. (821) 2 7 8 9 www.aalco-metall.de AALCO Metall AALCO Metall gehört einer der größten

Mehr

DATEN UND TECHNIK. Wolfram Industrie TUNGSTEN TECHNOLOGY Germany

DATEN UND TECHNIK. Wolfram Industrie TUNGSTEN TECHNOLOGY Germany DATEN UND TECHNIK Wolfram Industrie TUNGSTEN TECHNOLOGY Germany INHALT Physikalische Eigenschaften von Wolfram Seite 4 Physikalische Eigenschaften von Molybdän Seite 4 Chemische Eigenschaften von Wolfram

Mehr

Schweißzusatzwerkstoffe. Schweißzusatzwerkstoffe. Seiten. Stabelektroden - für Gußeisen. - un u. niedriglegiert. - hochlegiert.

Schweißzusatzwerkstoffe. Schweißzusatzwerkstoffe. Seiten. Stabelektroden - für Gußeisen. - un u. niedriglegiert. - hochlegiert. Seiten Stabelektroden - für Gußeisen - un u. niedriglegiert - hochlegiert 6 7 8 19 20 34 - Nickelbasis - Verschleißauftragung WIG/MSG - un u. niedriglegiert - hochlegiert - Nickelbasis - Verschleißauftragung

Mehr

Descriptor headline. formenbau aluminium Legierungen Weldural & Hokotol

Descriptor headline. formenbau aluminium Legierungen Weldural & Hokotol Descriptor headline formenbau aluminium Legierungen Weldural & Hokotol weldural anwendungsbereiche Blas- und Spritzgussformen für die kunststoffverarbeitende Industrie Formen und hochtemperaturbeanspruchte

Mehr

Lagerliste. NE-Metallhalbzeuge. Kompetenz seit über 120 Jahren

Lagerliste. NE-Metallhalbzeuge. Kompetenz seit über 120 Jahren Lagerliste NE-Metallhalbzeuge Kompetenz seit über 120 Jahren Messingband CuZn37 weich, F30 0,15 1,275 0,20 1,700 0,25 2,125 0,30 2,550 0,35 2,975 0,40 3,400 0,45 3,825 0,50 4,250 0,60 5,100 0,70 5,950

Mehr

0800-MIGWELD. Das Unternehmen. MIG WELD GmbH International wir sind auf Draht! WIR SIND AUF DRAHT! MIG WELD GmbH International

0800-MIGWELD. Das Unternehmen. MIG WELD GmbH International wir sind auf Draht! WIR SIND AUF DRAHT! MIG WELD GmbH International Das Unternehmen MIG WELD GmbH International wir sind auf Draht! Die MIG WELD GmbH International ist eine Vertriebstochter der französischen MIG WELD S.A., Dijon-Longvic und auf sämtlichen Weltmärkten tätig.

Mehr

Aluminium und Aluminiumlegierungen

Aluminium und Aluminiumlegierungen EN AW-7075 Chemische Zusammensetzung Wärmebehandlung: Weichglühen / Rekristallisationsglühen Glühtemperatur 380 C 420 C Aufheizzeit 2 3 Stunden Abkühlbedingungen 30 C/h bis 230 C + 3 5 Stunden Haltezeit,

Mehr

9.2799 (intern) (Richtanalyse) ( % ) 0,2 1,0 1,5 2,4 1,6. Angelassener Martensit / Vergütungsgefüge. Vergütet auf 320 bis 350 HB30 (harte Variante)

9.2799 (intern) (Richtanalyse) ( % ) 0,2 1,0 1,5 2,4 1,6. Angelassener Martensit / Vergütungsgefüge. Vergütet auf 320 bis 350 HB30 (harte Variante) Hones LDC 9.2799 (intern) DIN- 20 NiCrMoW 10 Element C Si Cr Ni W (Richtanalyse) ( % ) 0,2 1,0 1,5 2,4 1,6 Angelassener Martensit / Vergütungsgefüge Vergütet auf 320 bis 350 HB30 (harte Variante) Das Material

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D PL 19508 01 00

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D PL 19508 01 00 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D PL 19508 01 00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 01.09.2014 bis 31.08.2019 Ausstellungsdatum: 01.09.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

MIG-Aluminiumschweißen. Gasfluss. MIG = Metall-Inertgas-Schweißen

MIG-Aluminiumschweißen. Gasfluss. MIG = Metall-Inertgas-Schweißen MIG-Aluminiumschweißen MIG = Metall-Inertgas-Schweißen Inertgase für das Aluminiumschweißen sind Argon und Helium Gasgemische aus Argon und Helium werden ebenfalls verwendet Vorteile: Hohe Produktivität

Mehr

A. Weiß. Schweißanweisung DIN EN ISO 15609. Anforderungen und Qualifizierung von Schweißverfahren für metallische Werkstoffe. weiss@slv-muenchen.

A. Weiß. Schweißanweisung DIN EN ISO 15609. Anforderungen und Qualifizierung von Schweißverfahren für metallische Werkstoffe. weiss@slv-muenchen. GSI Gesellschaft für Schweißtechnik International mbh Niederlassung SLV München DIN EN ISO 15609 Anforderungen und Qualifizierung von Schweißverfahren für metallische Werkstoffe Schweißanweisung A. Weiß

Mehr

Einfluss von CO 2 und H 2 beim Schweißen CrNi-Stähle. Wasserstoffhaltige Schutzgase zum auch für Duplex!?

Einfluss von CO 2 und H 2 beim Schweißen CrNi-Stähle. Wasserstoffhaltige Schutzgase zum auch für Duplex!? Einfluss von CO 2 und H 2 beim Schweißen CrNi-Stähle Wasserstoffhaltige Schutzgase zum auch für Duplex!? 2. Ilmenauer schweißtechnischen Symposium, 13.10. 2015 l Cerkez Kaya ALTEC NCE Inhalte Hochlegierter

Mehr

Inhalt. Grundlagen des Plasmalichtbogen-Schwei. Schweißenen. Verfahrensvarianten Gase zum Plasmalichtbogen-Schwei. Brenner und Brennerausrüstung

Inhalt. Grundlagen des Plasmalichtbogen-Schwei. Schweißenen. Verfahrensvarianten Gase zum Plasmalichtbogen-Schwei. Brenner und Brennerausrüstung Plasmaschweißen en in der Theorie und Praxis Dipl.Wirtsch.Ing.. SFI/EWE Boyan Ivanov 2011 EWM EWM HIGHTEC HIGHTEC WELDING GmbH Plasmaschweißen in der Theorie und Praxis W.Hahmann, B.Ivanov 1 Inhalt Grundlagen

Mehr

TITAN. Lieferprogramm

TITAN. Lieferprogramm TITAN Lieferprogramm Titan Grundlegende Eigenschaften: Titan verfügt über außergewöhnliche und innovative Produktvorzüge gegenüber anderen Werkstoffen. Durch ein geringes Gewicht von nur 56 Prozent der

Mehr

Handbuch der Schweißtechnik

Handbuch der Schweißtechnik J. Ruge Handbuch der Schweißtechnik Dritte, neubearbeitete und erweiterte Auflage Band I: Werkstoffe Mit 136 Abbildungen und 146 Tabellen Springer-Verlag Berlin Heidelberg NewYork London Paris Tokyo HongKong

Mehr

Schweißen von WELDOX und HARDOX

Schweißen von WELDOX und HARDOX Schweißen Schweißen von WELDOX und HARDOX Konstruktionsstahl WELDOX und Verschleißstahl HARDOX zeichnen sich durch hohe Beanspruchbarkeit und hervorragende Schweißbarkeit aus. Diese Werkstoffe lassen

Mehr

Verbesserte technologische Eigenschaften

Verbesserte technologische Eigenschaften Maschinen-, Formenund Werkzeugbau Multiform SL Verbesserte technologische Eigenschaften Schaubild Durchvergütbarkeit: Ein großer Vorteil der neuen Sondergüte gegenüber dem Standardwerkstoff 1.2311 ist

Mehr

Titanlegierungen Freiform- und Gesenkschmiedestücke

Titanlegierungen Freiform- und Gesenkschmiedestücke Mechanische Eigenschaften bei Raumtemperatur Physikalische Eigenschaften Werkstoffkurzzeichen Legierungstyp Wärmebehandlung Wärmebehandlungsdicke d [mm] R po2 [MPa] R m [MPa] A 5 [%] Z [%] Dichte [g/cm

Mehr

Schutzgas-Schweissen Ausgewählte Übersichtstabellen

Schutzgas-Schweissen Ausgewählte Übersichtstabellen Schutzgas-Schweissen Ausgewählte Übersichtstabellen Schutzgas-Schweissen Ausgewählte Übersichtstabellen Auf einen Blick Diese kurzgefasste usammenstellung von Übersichtstabellen dient der Orientierung

Mehr

Schweißzusätze für Aluminium Welding filler metals for aluminium

Schweißzusätze für Aluminium Welding filler metals for aluminium Schweißzusätze für Aluminium Welding filler metals for aluminium voestalpine Böhler Welding www.voestalpine.com/welding Drahtelektroden und Schweißstäbe für Alum Bare electrodes and welding rods for alum

Mehr

Schweißen. Empfehlung für Schienenstähle

Schweißen. Empfehlung für Schienenstähle Schweißen Empfehlung für Schienenstähle Die Schweißempfehlung......basiert u. a. auf Informationen und Erfahrungen von vielen Prüfinstituten, Schweißfachfirmen und Nahverkehren, die an der Erstellung dieser

Mehr

Stahlrohre, nahtlos, warm gefertigt für Kugellagefertigung nach GOST 800-78

Stahlrohre, nahtlos, warm gefertigt für Kugellagefertigung nach GOST 800-78 Stahlrohre, nahtlos, warm gefertigt für Kugellagefertigung nach GOST 800-78 Chemische Zusammensetzung Мassenanteil der Elemente, % S P Ni Cu C Mn Si Cr max. ШХ15 0,95-1,05 0,20-0,40 0,17-0,37 1,30-1,65

Mehr

SCHUTZGASSCHWEISSEN VON ALUMINIUM. R. Lahnsteiner. Schweißen von Aluminium. R. Lahnsteiner

SCHUTZGASSCHWEISSEN VON ALUMINIUM. R. Lahnsteiner. Schweißen von Aluminium. R. Lahnsteiner SCHUTZGASSCHWEISSEN VON ALUMINIUM Wir können zum Mond fliegen und können Stahl schweißen, warum müssen wir uns dann mit Aluminium speziell beschäftigen? PHYS. EIGENSCHAFTEN Eigenschaften Einheit Al Fe

Mehr

Welches Mischverhältnis wird beim Schweissen am Brenner eingestellt? Begründe.

Welches Mischverhältnis wird beim Schweissen am Brenner eingestellt? Begründe. Wie nennt man das Gasschmelzschweissen auch noch? Welches Mischverhältnis wird beim Schweissen am Brenner eingestellt? Begründe. Wie wird Acetylen in der Flasche gespeichert, damit es nicht bei 2bar explodiert?

Mehr

Für Werkzeug- und Formstähle

Für Werkzeug- und Formstähle Laser 10 M Martensitischer Cr-Mn Zusatz mit Korrosionsbeständigen Eigenschaften. Polier-, erodier-, nitrier-, ätz- und vergütbar. Bis zu 2 Lagen härtbar. Für Kunststoff-, Blas- und Spritzgießformen, sowie

Mehr

Aluminiumlegierungen für Gießereien und Desox für Stahlwerke Stena Aluminium

Aluminiumlegierungen für Gießereien und Desox für Stahlwerke Stena Aluminium Stena Aluminium AB Gotthards Gata 5 Box 44 SE-343 Älmhult, Schweden Telefon: +46-0-445 95 00 Fax: +46-0-445 95 0 Stena Aluminium A/S Metalvej 0 DK-6000 Kolding, Dänemark Tel +45-76-30 56 00 Fax +45-76-30

Mehr

SBS Katalog 2010. Schweißbolzen-Systeme

SBS Katalog 2010. Schweißbolzen-Systeme SBS Katalog 2010 Schweißbolzen-Systeme Willkoen beim Kundenservice Servicetelefon: 0 23 73 / 89-1166 Telefax für Anfragen: 0 23 73 / 89-12 38 Telefax für Aufträge: 0 23 73 / 89-12 38 E-Mail: info@obo-be.de

Mehr

Aluminium. Silber aus Lehm

Aluminium. Silber aus Lehm Aluminium Silber aus Lehm Aluminium wurde erst zu Beginn des 19. Jahrhunderts entdeckt. Nach vergeblichen Versuchen des Engländers Humphrey Davy 1807, Tonerde mit Hilfe des elektrischen Stromes zu zerlegen,

Mehr

Lichtbogenhartlöten - Innovativ, sicher und wirtschaftlich

Lichtbogenhartlöten - Innovativ, sicher und wirtschaftlich Lichtbogenhartlöten - Innovativ, sicher und wirtschaftlich Norbert Knopp, Mündersbach und Robert Killing, Solingen Einleitung Das Löten ist nach dem Schweißen und zusammen mit dem Kleben und dem mechanischen

Mehr

WIG-Orbital-Schweißen von Aluminium-werkstoffen mit dem

WIG-Orbital-Schweißen von Aluminium-werkstoffen mit dem Polysoude Praxis-Berichte WIG-Orbital-Schweißen von Aluminium-werkstoffen mit dem Gleichstromverfahren bei negativ gepolter Elektrode (DC EN) T. UNDI POLYSOUDE S.A. - BP 41606 - F - 44316 NANTES cedex

Mehr

Anforderung und Qualifizierung von Schweißverfahren für metallische Werkstoffe. Mit Sch(w)eißanweisung wäre das nicht passiert!! Oder???

Anforderung und Qualifizierung von Schweißverfahren für metallische Werkstoffe. Mit Sch(w)eißanweisung wäre das nicht passiert!! Oder??? Mit Sch(w)eißanweisung wäre das nicht passiert!! Oder??? Links Handbücher http://oerlikonacademy.com/deutsch/sonder/db/kennblatt.html http://www.oerlikon-online.de/handbuch/index.html http://www.boehlerwelding.com/german/files/weldingguide_ger.pdf

Mehr

Thermomechanisch gewalzte Feinkornstähle. Technische Lieferbedingungen für Grobbleche. voestalpine Grobblech GmbH www.voestalpine.

Thermomechanisch gewalzte Feinkornstähle. Technische Lieferbedingungen für Grobbleche. voestalpine Grobblech GmbH www.voestalpine. Thermomechanisch gewalzte Feinkornstähle Technische Lieferbedingungen für Grobbleche voestalpine Grobblech GmbH www.voestalpine.com/grobblech Thermomechanisch gewalzte Feinkornstähle alform Stahlsorten

Mehr

Halbfabrikate für die Hochfrequenztechnik

Halbfabrikate für die Hochfrequenztechnik Halbfabrikate für die Hochfrequenztechnik Halbfabrikate aus Kupferwerkstoffen Grundbausteine der modernen Informationstechnik Kupferwerkstoffe Kommunikation und Informationsübertragung sind im Dritten

Mehr

Schweissreparaturen. www.metalock.de

Schweissreparaturen. www.metalock.de Schweissreparaturen www.metalock.de Wir bieten Ihnen Sicherheit, Schnelligkeit, Flexibilität und Qualität im Bereich der Schweißreparaturen in Industrie und Schifffahrt. Profitieren Sie vom branchenspezifischen

Mehr

Schweißen von Aluminiumwerkstoffen

Schweißen von Aluminiumwerkstoffen Schweißen von Aluminiumwerkstoffen Roland Latteier Roland Latteier 1 Wissenswertes Vergleich mit Stahl Vortragsgliederung Betriebliche Anforderungen Werkstoffbezeichnungen Roland Latteier 2 Vortragsgliederung

Mehr

MSG-Drahtelektroden WIG-Schweißstäbe UP-Drahtelektroden Gas-Schweißstäbe. Produktionsprogramm

MSG-Drahtelektroden WIG-Schweißstäbe UP-Drahtelektroden Gas-Schweißstäbe. Produktionsprogramm MSG-Drahtelektroden WIG-Schweißstäbe UP-Drahtelektroden Gas-Schweißstäbe Produktionsprogramm Einleitung Die Firma Fliess wurde 1915 von Hermann Fliess in Duisburg gegründet. Binnen weniger Jahre etablierte

Mehr

Schutzgas-Schweißen Ausgewählte Übersichtstabellen

Schutzgas-Schweißen Ausgewählte Übersichtstabellen Schutzgas-Schweißen Ausgewählte Übersichtstabellen Schutzgas-Schweißen Ausgewählte Übersichtstabellen Auf einen Blick Diese kurzgefasste usammenstellung von Übersichtstabellen dient der Orientierung beim

Mehr

Bild 1. Erwärmung einer Stahlplatte aus Feinkornstahl S690 mit einem Erdgas-Druckluft-Brenner bei einem Erdgasdruck von 0,1 bar

Bild 1. Erwärmung einer Stahlplatte aus Feinkornstahl S690 mit einem Erdgas-Druckluft-Brenner bei einem Erdgasdruck von 0,1 bar Das Vorwärmen vor dem Schweißen gewinnt durch den vermehrten Einsatz hochfester Stähle, gerade im Offshorebereich, immer mehr an Bedeutung. Die Verwendung hochwertiger Stähle macht modernste Produktionsverfahren

Mehr

Intermetallische Systeme, ( Legierungen ) Metalle

Intermetallische Systeme, ( Legierungen ) Metalle Eigenschaften Metalle plastisch verformbar meist hohe Dichte ( Ausnahme: Leichtmetalle ) gute elektrische Leitfähigkeit gute Wärmeleitung optisch nicht transparent metallischer Glanz Intermetallische Systeme,

Mehr

Es empfiehlt sich folgende Vorgehensweise bei einer Reparatur: 1. Schadenbild aufnehmen. Bruch / Riss Fehlendes Material etc.

Es empfiehlt sich folgende Vorgehensweise bei einer Reparatur: 1. Schadenbild aufnehmen. Bruch / Riss Fehlendes Material etc. Reparaturverfahren Reparaturschweissen Es empfiehlt sich folgende Vorgehensweise bei einer Reparatur: 1. Schadenbild aufnehmen Bruch / Riss Fehlendes Material etc. Schadenbild Das Reparaturverfahren (Schleifen,

Mehr

CuSn8. CuSn8. Inhalt. 6. Werkstoffbezeichnungen... 9. 1. Allgemeine Informationen... 2. 2. Chemische Zusammensetzung... 2

CuSn8. CuSn8. Inhalt. 6. Werkstoffbezeichnungen... 9. 1. Allgemeine Informationen... 2. 2. Chemische Zusammensetzung... 2 Inhalt 1. Allgemeine Informationen... 2 2. Chemische Zusammensetzung... 2 3. Physikalische Eigenschaften... 2 3.1 Dichte... 2 3.2 Solidus- und Liquidustemperatur... 2 3.3 Längenausdehnungskoeffizient...

Mehr

Institut für Eisen- und Stahl Technologie. Seminar 2 Binäre Systeme Fe-C-Diagramm. www.stahltechnologie.de. Dipl.-Ing. Ch.

Institut für Eisen- und Stahl Technologie. Seminar 2 Binäre Systeme Fe-C-Diagramm. www.stahltechnologie.de. Dipl.-Ing. Ch. Institut für Eisen- und Stahl Technologie Seminar 2 Binäre Systeme Fe-C-Diagramm Dipl.-Ing. Ch. Schröder 1 Literatur V. Läpple, Wärmebehandlung des Stahls, 2003, ISBN 3-8085-1308-X H. Klemm, Die Gefüge

Mehr

8 Schweißen von Aluminiumwerkstoffen

8 Schweißen von Aluminiumwerkstoffen 8 Schweißen von Aluminiumwerkstoffen 8.1 Grundlegende Eigenschaften von Aluminium 8.1.1 Einleitung Bei Aluminium handelt es sich im Vergleich zu Stahl um einen noch relativ jungen Konstruktionswerkstoff.

Mehr

Edelstahl. Vortrag von Alexander Kracht

Edelstahl. Vortrag von Alexander Kracht Edelstahl Vortrag von Alexander Kracht Inhalt I. Historie II. Definition Edelstahl III. Gruppen IV. Die Chemie vom Edelstahl V. Verwendungsbeispiele VI. Quellen Historie 19. Jh. Entdeckung, dass die richtige

Mehr

Trends beim Schweißen im Automobilbau

Trends beim Schweißen im Automobilbau 1 Themen Innovative Verfahren zum Schweißen und Löten von Karosserieblechen und -bauteilen: Widerstands-Punktschweißen mit umlaufenden Prozessbändern DeltaSpot ; modifiziertes Lichtbogen-Metall-Schutzgas(MSG)-Schweiß-

Mehr

Schweißtechnische Verarbeitung neuer Kraftwerkstähle

Schweißtechnische Verarbeitung neuer Kraftwerkstähle Schweißtechnische Verarbeitung neuer Kraftwerkstähle Dr. H. Heuser ClusterForum Schweißtechnik im Kraftwerksbau SLV München, 20. Oktober 2009 We are the World of Welding Solutions. Inhalt Entwicklungsstand,

Mehr

Kupfer & Kupferlegierungen CuZn35Pb1,5AlAs (OF 2273) EN Werkstoff Nr: CW625N

Kupfer & Kupferlegierungen CuZn35Pb1,5AlAs (OF 2273) EN Werkstoff Nr: CW625N KUPFER & KUPFERLEGIERUNGEN CuZn35Pb1,5AlAs (OF 2273) Seite 1 von 6 Alle Angaben ohne Gewähr 10/2015 Cu Zn Pb Sn Fe Mn Ni Al Si As Co Cr Sonstige min. 62,0 Rest 1,2 - - - - 0,5-0,02 - - - max. 64,0-1,6

Mehr

GUSSLEGIERUNGEN AUS ALUMINIUM

GUSSLEGIERUNGEN AUS ALUMINIUM GUSSLEGIERUNGEN AUS ALUMINIUM EINFACH SICHER INNOVATIV Inhalt Seite Kundenspezifische Legierungen... 3 Ständige Weiterentwicklung des Kundennutzens... 5 Großer Umweltnutzen durch Zusammenarbeit... 7 Druckgusslegierungen...

Mehr

Kupfer & Kupferlegierungen CuNi2Si (OF 2400)

Kupfer & Kupferlegierungen CuNi2Si (OF 2400) KUPFER & KUPFERLEGIERUNGEN Seite 1 von 5 Alle Angaben ohne Gewähr 10/2013 Cu Zn Pb Sn Fe Mn Ni Al Si As Co Cr Sonstige min. Rest - - - - - 1,6-0,4 - - - - max. - - 0,02-0,2 0,1 2,5-0,8 - - - 0,3 Anwendungsmöglichkeiten

Mehr

EOS StainlessSteel 316L

EOS StainlessSteel 316L EOS StainlessSteel 316L Typische Anwedung StainlessSteel 316L ist eine korrosionsresistente, auf Eisen basierende Legierung. Bauteile aus Stainless Steel 316L entsprechen in ihrer chemischen Zusammensetzung

Mehr

ALUNOX ist Ihr Programm: Nickel.

ALUNOX ist Ihr Programm: Nickel. ALUNOX ist Ihr Programm: Das ALUNOX Programm zu Schweißzusätze Nickel Massivdrähte/ WIG-Stäbe AX-82 AX-625 AX-NiTi3 AX-NiCu30 AX-FeNi AX-2.4607 AX-2.4886 AX-2.4611 Fülldrähte AX-FD-82 AX-FD-625 AX-FD-FeNi

Mehr

Aluminium- Taschenbuch

Aluminium- Taschenbuch Aluminium-Verlag Aluminium- Taschenbuch 15. Auflage Dr. Catrin Kammer Herausgeber: Aluminium-Zentrale Düsseldorf Band 1: Grundlagen und Werkstoffe Inhaltsverzeichnis 1. Aluminium-Bedeutung und -Gewinnung

Mehr

Untersuchungen zur Schaffung der Prozesssicherheit beim WIG-Orbitalschweißen mit Kaltdrahtzuführung an Rohrstumpfnähten aus CuNi10Fe1,6Mn

Untersuchungen zur Schaffung der Prozesssicherheit beim WIG-Orbitalschweißen mit Kaltdrahtzuführung an Rohrstumpfnähten aus CuNi10Fe1,6Mn Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Fakultät Technik und Informatik Department Maschinenbau und Produktion Bachelorarbeit geschrieben bei der Firma Knaack und Jahn GmbH, Usedomstraße 16, 22047

Mehr

NE-Metalle. Mehr Service, mehr Werkstoffe, mehr Abmessungen! ThyssenKrupp Schulte

NE-Metalle. Mehr Service, mehr Werkstoffe, mehr Abmessungen! ThyssenKrupp Schulte NE-Metalle Mehr Service, mehr Werkstoffe, mehr Abmessungen! ThyssenKrupp Schulte Wenn s um NE-Metalle geht, dann können Sie sich auf uns verlassen! Wir haben unser Leistungsspektrum bei NE-Metallen noch

Mehr

EWM hilft und spart Ihnen Zeit und Geld!

EWM hilft und spart Ihnen Zeit und Geld! Das EWM EN 1090 WPQR-Paket EWM hilft und spart Ihnen Zeit und Geld! Zertifizierung nach EN 1090 leicht gemacht! Stahlschweißen Für EWM MIG/MAG-Inverter-Stromquellen alpha Q, Phoenix, Taurus Synergic, Picomig

Mehr

Zulassungszertifikat für Schweißzusätze und Schweißhilfsstoffe

Zulassungszertifikat für Schweißzusätze und Schweißhilfsstoffe SG-Drahtelektrode DB-Zulassungs-Nr.: 43.119.01 Markenbezeichnung: RW 307 Si Geltungsdauer: 31.01.2017 Normbezeichnung: DIN EN ISO 14343-A-G 18 8 Mn (1.4370) Mit dem Schutzgas nach DIN EN ISO 14175 M1:

Mehr

Silber & Silberlegierungen

Silber & Silberlegierungen WERSTOFFINFORMATION WE NOW HOW Silber & Silberlegierungen. Feinsilber Feinsilber weist die höchste elektrische und thermische Leitfähigkeit aller Metalle auf. Es ist resistent gegen Oxidbildung. Nachteilig

Mehr

Hans-Joachim Hagebölling. Studienbuch Gusswerkstoffe

Hans-Joachim Hagebölling. Studienbuch Gusswerkstoffe Hans-Joachim Hagebölling Studienbuch Gusswerkstoffe 1. Auflage 2012 Inhalt 3 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung/Grundlagen 1.1 Grundlagen Werkstoffkunde... 8 1.2 Aggregatzustandsänderung fest flüssig/flüssig

Mehr

Kupfer & Kupferlegierungen CuAl10Fe3Mn2 (OF 2231)

Kupfer & Kupferlegierungen CuAl10Fe3Mn2 (OF 2231) KUPFER & KUPFERLEGIERUNGEN Seite 1 von 6 09/2013 Cu Zn Pb Sn Fe Mn Ni Al Si As Co Cr Sonstige min. Rest - - - 2,0 1,5-9,0 - - - - - max. - 0.5 0.05 0,1 4,0 3,5 1,0 11,0 0,2 - - - 0,2 Anwendungsmöglichkeiten

Mehr