DOWNLOAD ANGEBOT 2012 AUSFÜRDERDIEPRAXISPRAXIS

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DOWNLOAD ANGEBOT 2012 AUSFÜRDERDIEPRAXISPRAXIS"

Transkript

1 DOWNLOAD ANGEBOT 2012 AUSFÜRDERDIEPRAXISPRAXIS

2 SCHULUNGSANGEBOT IM ÜBERBLICK Führungskompetenz (FK) FK01 FK02 FK03 FK04 FK05 FK06 FK07 FK08 FK09 Anspruch und Anforderung Angemessenheit und Wirkung Verantwortlichkeit als Führungskraft Delegation und Kontrolle Das Zielvereinbarungsgespräch Das Mitarbeiterbeurteilungsgespräch Das Einstellungsgespräch Führung Heute Heute Kollege, morgen Vor-Gesetzter Methoden- und Sozialkompetenz (MSK) MSK01 Moderation MSK02 norientiert präsentieren MSK03 Kommunikation: Nur wer sich selbst versteht, versteht auch andere MSK04 Agiles Selbstmanagement MSK05 Lernen Sie, wie Google zu denken! Managementkompetenz (MK) MK01 MK02 MK03 Projektmanagement Klassisch Agiles Projektmanagement in Organisationsprojekten Prozessmanagement Grundlagen Sie haben Interesse an unserem Schulungsangebot? Sprechen Sie uns einfach an und wir finden eine maßgeschneiderte Lösung für Sie. Tel.: +49 (0)721 / ProAccom GmbH. Alle Rechte vorbehalten. ProAccademy ist eine eingetragene Marke der ProAccom GmbH. Version 1.03

3 FK01 ANSPRUCH UND ANFORDERUNG und Führungsnachwuchskräfte Inhouse 1 Tag Reflektieren Sie in diesem Seminar Ihre Einstellung gegenüber Führung, um sich als Führungskraft weiter zu entwickeln und eigene Führungsfähigkeiten besser einschätzen zu können. Reflektieren der Beweggründe, eine Führungsrolle zu übernehmen Reflektieren der Faktoren, die die persönliche Führungsfähigkeit beeinflussen Diskutieren der Bedeutung grundlegender Eigenschaften für das Ausfüllen einer Führungsrolle, wie Authentizität, Selbststärke, emotionale Stabilität und innere Unabhängigkeit

4 FK02 ANGEMESSENHEIT UND WIRKUNG und Führungsnachwuchskräfte Inhouse 1 Tag Abhängig vom Führungsumfeld können unterschiedliche Führungsstile positive oder negative Auswirkungen haben. Schärfen Sie in diesem Seminar Ihre Wahrnehmung bzgl. Angemessenheit und Wirkung Ihres Führungsstils in unterschiedlichen Situationen. Kennenlernen des eigenen Führungsstils Reflektieren der Wirkung des bevorzugten Führungsverhaltens auf Mitarbeiter und Umgebung und ggf. Erweitern des Führungsrepertoires Diskutieren, wie Selbst- und Fremdbild im Führungsalltag abgeglichen werden können

5 FK03 VERANTWORTLICHKEIT ALS FÜHRUNGSKRAFT und Führungsnachwuchskräfte Inhouse 1 Tag Oft werden eigentliche Führungsaufgaben zugunsten von fachlich orientierten Tätigkeiten vernachlässigt. Dieses Seminar klärt wesentliche Verantwortlichkeiten und zeigt Möglichkeiten auf, wie diese im Alltagsgeschäft erfolgreich wahrgenommen werden können. Klären der Verantwortlichkeit als Führungskraft Auseinandersetzen mit den Erwartungen von Mitarbeitern an Führung und den eigenen möglichen Reaktionsmustern Diskutieren, wie Führungsaufgaben, z.b. motivieren, informieren, beurteilen und fördern, im Alltag wahrgenommen werden können

6 FK04 DELEGATION UND KONTROLLE und Führungsnachwuchskräfte 1 Tag Lernen Sie in diesem Seminar die Voraussetzungen für den erfolgreichen Einsatz von Delegation und Kontrolle kennen und analysieren Sie Ihre persönliche Einstellung als Führungskraft zu diesem klassischen Führungsinstrument. Klären der Voraussetzungen für Delegation und Kontrolle, wie Einschätzen von Mitarbeitern, Rahmenbedingungen schaffen, Formulierung von Aufgaben und erwarteten Ergebnissen Delegation als Motivierungsfaktor Erkennen des eigenen Delegationsvermögens: Motive für Nicht-Delegation, Umgang mit Rück-Delegation

7 FK05 DAS ZIELVEREINBARUNGSGESPRÄCH und Führungsnachwuchskräfte 1 Tag Die Zielvereinbarung ist ein wichtiges Instrument für, um Mitarbeiter effektiv zu steuern und zu beurteilen. Sie lernen, Ziele angemessen und nachvollziehbar zu definieren und wie man sie mit den Mitarbeitern in einem Zielvereinbarungsgespräch vereinbart. Klären des Nutzens von Zielvereinbarungen Zielkriterien und inhaltliche Definition von Zielen Zielvereinbarungszyklus: Vereinbarung Zwischengespräch Auswertung Kennenlernen des Aufbaus eines Zielvereinbarungsgesprächs Vorbereitung auf ein Zielvereinbarungsgespräch Exemplarisches Durchführen eines Zielvereinbarungsgesprächs

8 FK06 DAS MITARBEITER- BEURTEILUNGSGESPRÄCH und Führungsnachwuchskräfte 1 Tag In vielen Unternehmen findet eine regelmäßige Leistungs- und/oder Verhaltensbeurteilung der Mitarbeiter statt. Sie lernen in diesem Seminar, welche Aspekte Sie bei der Beurteilung von Mitarbeitern berücksichtigen müssen. Definition der Beurteilungsgrundlagen und -kriterien (bevorzugt unter Einbeziehung unternehmensspezifischer Beurteilungsbögen) Sensibilisierung gegenüber Beurteilungsverzerrungen Beurteilungszyklus: Beurteilung und Maßnahmenvereinbarung Zwischen- Beurteilung Kennenlernen des Aufbaus eines Beurteilungsgesprächs Professionelle Vorbereitung auf ein Beurteilungsgespräch Exemplarisches Durchführen eines Beurteilungsgesprächs mit Hilfe von Gesprächstechniken

9 FK07 DAS EINSTELLUNGSGESPRÄCH und Führungsnachwuchskräfte 2 Tage In Einstellungsgesprächen entscheiden Sie gemeinsam mit der Personalabteilung über die Eignung von Bewerbern. Nach diesem Seminar kennen Sie die Dynamik von Einstellungsgesprächen und beherrschen die wesentlichen Fragetechniken. Vorbereitung auf ein Einstellungsinterview Schwerpunktaufgaben Fachressort und Personalabteilung im Interview Einflussfaktoren bei der Entscheidungsfindung Idealtypischer Interviewablauf Kennenlernen verschiedener Interviewtechniken: u.a. biographiebezogene und situative Fragen Exemplarisches Durchführen eines Einstellungsgesprächs

10 FK08 FÜHRUNG HEUTE und Führungsnachwuchskräfte 2,5 Tage Reflektieren Sie in diesem Seminar Ihre Einstellung gegenüber Führung, um sich als Führungskraft weiter zu entwickeln und eigene Führungsfähigkeiten besser einschätzen zu können. Schärfen Sie Ihre Wahrnehmung bzgl. Angemessenheit und Wirkung Ihres Führungsstils in unterschiedlichen Situationen. Klären Sie wesentliche Verantwortlichkeiten und erarbeiten Sie sich Möglichkeiten, wie diese im Alltagsgeschäft erfolgreich wahrgenommen werden können. Reflektieren der Beweggründe, eine Führungsrolle zu übernehmen Reflektieren der Faktoren, die die persönliche Führungsfähigkeit beeinflussen Diskutieren der Bedeutung grundlegender Eigenschaften für das Ausfüllen einer Führungsrolle, wie Authentizität, Selbststärke, emotionale Stabilität und innere Unabhängigkeit Kennenlernen des eigenen Führungsstils Reflektieren der Wirkung des bevorzugten Führungsverhaltens auf Mitarbeiter und Umgebung und ggf. Erweitern des Führungsrepertoires Diskutieren, wie Selbst- und Fremdbild im Führungsalltag abgeglichen werden können Klären der Verantwortlichkeit als Führungskraft Auseinandersetzen mit den Erwartungen von Mitarbeitern an Führung und den eigenen möglichen Reaktionsmustern Diskutieren, wie Führungsaufgaben, z.b. motivieren, informieren, beurteilen und fördern, im Alltag wahrgenommen werden können

11 FK09 HEUTE KOLLEGE, MORGEN VOR-GESETZTER und Führungsnachwuchskräfte 2 Tage Der Wechsel in eine neue Führungsposition bedeutet eine Herausforderung und kann Akzeptanzprobleme mit sich bringen. In diesem Seminar entwickeln Sie Strategien, Ihren Rollenwechsel souverän und professionell zu meistern. Damit schaffen Sie die Grundlage, sich in der Wahrnehmung ihrer ehemaligen Kollegen vom Arbeitskollegen zur Führungskraft zu entwickeln. Wie Sie von Beginn an alles richtig machen Wie Sie sich klar und eindeutig positionieren Installation der neuen Rolle Verabschieden der alten Rolle Neues Selbstverständnis in der neuen Rolle als Führungskraft Angepasste Definition der Beziehung zu KollegInnen, Vorgesetzten und MitarbeiterInnen Gratwanderung zwischen Kollegialität und Autorität Gratwanderung zwischen Selbstansprüchen und Fremderwartungen

12 MSK01 MODERATION Alle, die moderieren oder moderieren werden 2 Tage Mithilfe der dieser Schulung gestalten Sie Besprechungen, Teamsitzungen oder interne Schulungen professionell und effizienter. Sie erwerben die Fertigkeit mithilfe von Moderationstechniken, gezielt Informationen zu bündeln, zu strukturieren, Maßnahmen zu planen sowie eine Gruppe in ihren Kommunikationsprozessen gekonnt zu unterstützen. Die Phasen einer Moderation Grundlegende Werkzeuge der Moderation, sowie Frage- und Visualisierungstechniken Die Rolle und Kompetenzen eines Moderators Unterschiedliche Teilnehmer/innen in Projektgruppen produktiv in die Arbeit einbinden

13 MSK02 ZIELGRUPPENORIENTIERT PRÄSENTIEREN Alle, die vor (Kunden-) Gruppen präsentieren 2 Tage Sie erwerben die Fertigkeit, Präsentationen zielgruppenorientiert vorzubereiten und durchzuführen. Sie steigern die Effizienz von und bei Präsentationen vor Kunden, vor Kollegen oder auf Tagungen. Präsentationen professionell vorbereiten Präsentationstechniken und -methoden Sich selbst (re-)präsentieren Umgang mit Lampenfieber

14 MSK03 KOMMUNIKATION NUR WER SICH SELBST VERSTEHT, VERSTEHT AUCH ANDERE Fach- und 2 Tage Die in dieser Schulung erworbenen Fertigkeiten und Erkenntnisse unterstützen Sie dabei, jegliche Art von Kommunikation professioneller und effizienter zu gestalten. Durch diese Schulung können Sie lernen, sich selbst und andere besser zu verstehen. Kommunikationsmodelle Kommunikationstechniken Die eigene Kommunikation verstehen lernen Kommunikation in Gruppen verstehen und sichtbar machen Kommunikation in Organisationen

15 MSK04 AGILES SELBSTMANAGEMENT Alle, die sich für Selbstmanagement interessieren 1 Tag Mithilfe dieses Seminars erhalten Sie ausgewählte Methoden zur Selbstführung. Das Seminar vermittelt Möglichkeiten zur Erreichung von Zielklarheit in Ihrem Handeln und bietet neue Impulse für den persönlichen und beruflichen Alltag. Führen Sie sich selbst wie ein Unternehmen. Agile Methoden der Selbstführung beispielsweise durch ein personal SCRUM das persönliche Backlog Worklife Integration: Einklang von Beruf und Freizeit Life cycle Projekt Praxis: Übungen zur Musterunterbrechung im Alltag Zielmatrix und Prioritäten

16 MSK05 LERNEN SIE, WIE GOOGLE ZU DENKEN! Dieses Seminar ist für all diejenigen, die die Sichtbarkeit ihrer Website über Google steigern und ihre Umsätze erhöhen wollen 1 Tag Dieses Seminar vermittelt Ihnen die Grundlagen über die mächtigste Suchmaschine der Welt. Darauf basierend leiten wir mit Ihnen konkrete Maßnahmen ab, wie Sie die Sichtbarkeit Ihrer Website zukünftig bei Google deutlich verbessern können. Der Gedanke Google und wie er das Web veränderte Suchmaschinenoptimierung im Onlinemarketingmix Die 10 wichtigsten Maßnahmen, damit Google Sie besser findet Was suchen Ihre User? Strategien für neue Reichweiten bei Google Treffen Sie Google und Ihre Nutzer im Rollenspiel, und verstehen Sie die Zusammenhänge

17 MK01 PROJEKTMANAGEMENT KLASSISCH Fach- und, die in Projekten arbeiten oder arbeiten werden 2 Tage Ziel des Seminars ist es, Projektmanagementbasiswissen nach DIN zu erlangen und anwenden zu können. Neben dieser Methodenkompetenz erhalten Sie einen umfassenden Überblick zur benötigten Sozialkompetenz im Projekt. Praxiserprobte Projektmanagementmethoden und -tools zur Gewährleistung einer zielgerichteten und wirtschaftlichen Projektdurchführung (In Anlehnung an die Projektphasen: Initiierung, Planung, Durchführung und Abschluss) Bedeutung weicher Faktoren für den Projekterfolg wie Kommunikation oder Gruppendynamik

18 MK02 AGILES PROJEKTMANAGEMENT IN ORGANISATIONSPROJEKTEN Alle, die Projekte effizient und agiler managen möchten 2 Tage Agile Methoden wie Kanban und Scrum haben sich in heutigen IT-Projekten etabliert. In diesem Seminar lernen Sie agile Projektmanagementmethoden kennen und erfolgreich in Organisationsprojekten anzuwenden. Ideologie von agilem Projektmanagement angewandt auf Organisationsprojekte Projektablauf: Agile und klassische Projektmanagementmethoden effizient kombiniert Praxisnahe Übung der erlernten Methoden anhand eines Beispielprojektes

19 MK03 PROZESSMANAGEMENT GRUNDLAGEN Fach- und 2 Tage Ziel ist es, dass Sie Geschäftsprozesse optimal gestalten können. Sie erhalten ein Prozessverständnis, mit dem Sie Prozesse und Abläufe erkennen, abbilden, umsetzen, optimieren und in den Geschäftsalltag integrieren können. Einführung in das allgemeine Prozessverständnis Modellieren von Geschäftsprozessen: vom Wertschöpfungskettendiagramm bis zur ereignisgesteuerten Prozesskette (EPK) Möglichkeiten der Prozessoptimierung und Kennzahlengenerierung Praxisnahe Aufnahmemethoden Dokumentationsmöglichkeiten von Prozessmodellen am Beispiel ausgewählter Systeme Erfolgsfaktoren bei Prozessimplementierung, -nachhaltigkeit und -controlling

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren Angepasste Konzepte und Instrumente für die Umsetzung einer modernen Führungskultur Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten Wirkung erzielen Prozesse gestalten Mitarbeiter führen Personal

Mehr

Mitarbeiterausbildung

Mitarbeiterausbildung Mitarbeiterausbildung Führungskraft werden! Einleitung Als Führungskraft in der Produktion sind Sie vielfach besonderen Anforderungen ausgesetzt. Im Spannungsfeld zwischen den Anforderungen der Vorgesetzten

Mehr

Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen

Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen Führungskompetenz hat man nicht, man bekommt sie von den Mitarbeitern verliehen. Lehrgang Erfolgreiche Unternehmen passen sich

Mehr

Basistraining für Führungskräfte

Basistraining für Führungskräfte Basistraining für Führungskräfte Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter die auf eine Führungsaufgabe vorbereitet werden oder diese neu übernehmen und die Grundlagen erfolgreicher Führungsarbeit kennen

Mehr

Best Age Seminare Initiative für eine altersgerechte Personalentwicklung. Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung

Best Age Seminare Initiative für eine altersgerechte Personalentwicklung. Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung Zielgruppe: Fach- und / oder Führungskräfte Erfolg durch persönliche Kompetenz In Ihrem Arbeitsumfeld sind Sie an Jahren und Erfahrung

Mehr

FÜHRUNGSKRÄFTE CURRICULUM

FÜHRUNGSKRÄFTE CURRICULUM Managementberatung und Systemische OrganisationsEntwicklung FÜHRUNGSKRÄFTE CURRICULUM Systemische Führungskompetenz entwickeln Ein modulares Weiterbildungsprogramm Der Blick auf den Menschen Seit 2003

Mehr

UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG :

UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG : UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG : Erfolg durch Persönlichkeit. Verbessern Sie Ihren Erfolg im beruflichen Alltag. Beziehungsintelligenz. Gewinnen Sie durch typgerechte Kommunikation. System-Training

Mehr

Digital Leader Development Program. Training for Success IPA

Digital Leader Development Program. Training for Success IPA Digital Leader Development Program Training for Success IPA Die Herausforderung für Digital Leader Führung in einem agilen Arbeitsumfeld bedeutet häufig: führen in flachen Hierarchien, Steuerung von Selbstorganisation,

Mehr

Zeit. Bewusst. Handeln.

Zeit. Bewusst. Handeln. Zeit. Bewusst. Handeln. Zeitmanagement: Ihr Schlüssel zu mehr Lebens qualität Erfolgreiche Persönlichkeiten berichten oft, dass der bewusste Umgang mit der Zeit auf ihrem Weg zum Erfolg von maßgeblicher

Mehr

der fokussierte manager ein modulares trainingskonzept zu noch mehr erfolg als führungskraft

der fokussierte manager ein modulares trainingskonzept zu noch mehr erfolg als führungskraft ein modulares trainingskonzept zu noch mehr erfolg als führungskraft Der Schwerpunkt dieses Trainings liegt in der Entwicklung der authentischen Führungskompetenzen: Daniel Goleman spricht in seinem neuen

Mehr

1 Steigerung der Persönlichkeits-Kompetenz. Persönlichkeits-Kompetenz

1 Steigerung der Persönlichkeits-Kompetenz. Persönlichkeits-Kompetenz 1 Steigerung der Persönlichkeits-Kompetenz Persönlichkeits-Kompetenz Methoden-Kompetenz Sozial-Kompetenz Führungs-Kompetenz Prozess-Kompetenz Mitglied im BDU e.v. 1 Durch Persönlichkeitsentwicklung erfolgreich

Mehr

Organisation und Führung mit Übungen 1

Organisation und Führung mit Übungen 1 Organisation und Führung mit Übungen 1 Fachschule für Weiterbildung in der Pflege in Teilzeitform mit Zusatzqualifikation Fachhochschulreife Organisation und Führung mit Übungen Schuljahr 1 und 2 Schwerpunkt

Mehr

PEP - Die Potenzialanalyse Das wirksame Instrument zur Führungskräfte-Identifizierung und Führungskräfte-Entwicklung

PEP - Die Potenzialanalyse Das wirksame Instrument zur Führungskräfte-Identifizierung und Führungskräfte-Entwicklung PEP - Die Potenzialanalyse Das wirksame Instrument zur Führungskräfte-Identifizierung und Führungskräfte-Entwicklung Klaus Medicus 2007-01-22 ODIGOS GmbH & Co. KG Brienner Straße 46 80333 München Fon +49

Mehr

Die umfassende Ausbildung für erfolgreiche Mitarbeiterführung

Die umfassende Ausbildung für erfolgreiche Mitarbeiterführung Leadership Die umfassende Ausbildung für erfolgreiche Mitarbeiterführung KursInhalt «Leadership» Ausgangslage Die zunehmend komplexeren Zusammenhänge in der Wirtschaft und die hohen Anforderungen des Marktes

Mehr

Führungskräfteentwicklung an der Universität Duisburg - Essen. - Kurzdarstellung - Konzept der PE/OE 2006

Führungskräfteentwicklung an der Universität Duisburg - Essen. - Kurzdarstellung - Konzept der PE/OE 2006 Führungskräfteentwicklung an der Universität Duisburg - Essen - Kurzdarstellung - Konzept der PE/OE 2006 Ausgangsbasis Der Change- Management- Prozess der UDE entwickelt sich im Rahmen einer nachhaltigen

Mehr

von Ulrike Horky, MSc

von Ulrike Horky, MSc von Ulrike Horky, MSc Das Eilige verdrängt das Wesentliche Kennen Sie die Geschichte vom Holzfäller, der den ganzen Tag Bäume fällt? Er sägt und sägt, fällt einen Baum nach dem anderen. Er strengt sich

Mehr

Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademien in Baden-Württemberg. Führungsfortbildung. Führungsseminare. Das 1 * 1 der Mitarbeiterführung Teil II

Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademien in Baden-Württemberg. Führungsfortbildung. Führungsseminare. Das 1 * 1 der Mitarbeiterführung Teil II Führungsseminare Neu Das 1 * 1 der Mitarbeiterführung Teil I - Grundlagen - Vorgesetztenrolle und Grundsätze zeitgemäßer Mitarbeiterführung - Bedeutung von Führung; das Mitarbeitergespräch, Ziele und Zielvereinbarung

Mehr

Seminare für alte und neue Führungskräfte, Bereichsleiter/innen, Teamleiter/innen, und andere Mitarbeiter/innen mit Personalverantwortung

Seminare für alte und neue Führungskräfte, Bereichsleiter/innen, Teamleiter/innen, und andere Mitarbeiter/innen mit Personalverantwortung Seminare für alte und neue, Bereichsleiter/innen, Teamleiter/innen, und andere Mitarbeiter/innen mit Personalverantwortung Veranstaltungsorte: Köln und Gütersloh Preis: 175,00 pro Tag zzgl. gesetzl. MwSt.

Mehr

Geschäftsprozessmanagement

Geschäftsprozessmanagement Jetzt fit machen: Geschäftsprozessmanagement Seminare für die öffentliche Verwaltung 2015/2016 DIE VERWALTUNG HEUTE & MORGEN Die öffentliche Verwaltung befindet sich bei der Modernisierung ihrer Strukturen

Mehr

Training Projektmanagement

Training Projektmanagement Training Projektmanagement Modul I - Grundlagen Training PM - Grundlagen Johanna Baier 01.04.2009 Seite: 1 Zielsetzung Überblick über Motivation und Zielsetzung von Projektmanagement. Einführung in die

Mehr

Mein Profil als Berater/-in Einführung für neue Beratungskräfte - CECRA-Modul 1 -

Mein Profil als Berater/-in Einführung für neue Beratungskräfte - CECRA-Modul 1 - Mein Profil als Berater/-in Einführung für neue Beratungskräfte - CECRA-Modul 1 - Beratungskräfte der unteren Landwirtschaftsbehörde, die in die Einzelberatung einsteigen und noch wenig Erfahrung in Beratung

Mehr

Zertifizierte Ausbildung zum Business-Teamcoach. Als Teamcoach Potenziale fördern

Zertifizierte Ausbildung zum Business-Teamcoach. Als Teamcoach Potenziale fördern Zertifizierte Ausbildung zum Business-Teamcoach Als Teamcoach Potenziale fördern Zertifizierte Ausbildung zum Business-Teamcoach Machen Sie einzelne Mitarbeiter und ganze Teams stark Karrierebaustein Business-Teamcoach

Mehr

Seminarangebot. KAIZEN Service Management - Coach. Führung in einer KAIZEN Service Kultur Präsentation der Abschlussprüfung Zertifikat zum Master für

Seminarangebot. KAIZEN Service Management - Coach. Führung in einer KAIZEN Service Kultur Präsentation der Abschlussprüfung Zertifikat zum Master für Seminarangebot KAIZEN Service Management KAIZEN Office live KAIZEN Service Management - Basics KAIZEN Service Management - Aufbau KAIZEN Service Management - Coach Führung in einer KAIZEN Service Kultur

Mehr

CA Clarity PPM. Übersicht. Nutzen. agility made possible

CA Clarity PPM. Übersicht. Nutzen. agility made possible PRODUKTBLATT CA Clarity PPM agility made possible CA Clarity Project & Portfolio Management (CA Clarity PPM) unterstützt Sie dabei, Innovationen flexibel zu realisieren, Ihr gesamtes Portfolio bedenkenlos

Mehr

Trainingsangebot. FIT - Führungskräfteintensivtrainings

Trainingsangebot. FIT - Führungskräfteintensivtrainings Trainingsangebot FIT - Führungskräfteintensivtrainings 2006 Liebe Führungskraft, es gibt nur eine gültige Führungsregel und die heißt Wirksamkeit. Alle unsere Trainings sind darauf ausgerichtet. FIT Führungskräfteintensivtrainings

Mehr

Quelle: Leitlinien zur Führung und Zusammenarbeit in der Bayerischen Staatsverwaltung

Quelle: Leitlinien zur Führung und Zusammenarbeit in der Bayerischen Staatsverwaltung Seite 1 von 6 recherchiert von: in der Datenbank Bayern-Recht am 08.08.2007 Vorschrift Normgeber: Staatsregierung Aktenzeichen: BI1-1551-20-22-5 Erlassdatum: 02.07.2007 Fassung vom: 02.07.2007 Gültig ab:

Mehr

Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit

Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit Das Ausbildungs- und Entwicklungsprogramm zur erfolgreichen Mitarbeiterführung 2013/2014 1 Beschreibung des Programms ist ein Ausbildungs- und Entwicklungs-

Mehr

Zertifizierter HR-Manager (S&P)

Zertifizierter HR-Manager (S&P) Zertifizierter HR-Manager (S&P) Das S&P Unternehmerforum führt die Ausbildung zum Zertifizierten HR-Manager (S&P) durch. Durch hochkarätige Referenten aus der Praxis bietet dieses zertifizierte Programm

Mehr

Projektmanagement. Modulare Ausbildung

Projektmanagement. Modulare Ausbildung Projektmanagement Modulare Ausbildung Projektmanagement-Ausbildung Projektmanagement ist eine der grundlegenden Disziplinen in der modernen Arbeitswelt. Dazu gehören unterschiedliche Aspekte, wie Projekte

Mehr

In die Zukunft führen. KGSt -Lehrgang für Führungskräfte in fünf Modulen

In die Zukunft führen. KGSt -Lehrgang für Führungskräfte in fünf Modulen In die Zukunft führen -Lehrgang für Führungskräfte in fünf Modulen -Lehrgang In die Zukunft führen Lehrgang für Führungskräfte in fünf Modulen Führung ist die Kunst eine Welt zu gestalten, der andere gern

Mehr

Kommunikation und Konfliktmanagement

Kommunikation und Konfliktmanagement Kommunikation und Konfliktmanagement Grundlagen der Kommunikation Durch professionelle Kommunikation schneller ans Ziel Professionelle Kommunikation am Telefon Inbound-Gespräche selbstsicher meistern Erfolgreiche

Mehr

Bereich Kundenkontakt/Verkauf/Akquise

Bereich Kundenkontakt/Verkauf/Akquise Bereich Kundenkontakt/Verkauf/Akquise Aktiv Verkaufen So steigern Sie Ihren Verkaufserfolg und begeistern Ihre Kunden Das perfekte Verkaufsgespräch So werden Sie zum Top-Verkäufer Reklamationsmanagement

Mehr

Bereich Führung Führungskräfte-Entwicklungsprogramm (Seminare auch einzeln buchbar): Führungszirkel:

Bereich Führung Führungskräfte-Entwicklungsprogramm (Seminare auch einzeln buchbar): Führungszirkel: Bereich Führung Führungskräfte-Entwicklungsprogramm (Seminare auch einzeln buchbar): Das große 1 x 1 der Führung Grundlagen guter und gesunder Führung Souverän und authentisch in der Führungsposition Die

Mehr

WSO de. Allgemeine Information

WSO de. <work-system-organisation im Internet> Allgemeine Information WSO de Allgemeine Information Inhaltsverzeichnis Seite 1. Vorwort 3 2. Mein Geschäftsfeld 4 3. Kompetent aus Erfahrung 5 4. Dienstleistung 5 5. Schulungsthemen 6

Mehr

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM)

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) Transparenz schaffen und Unternehmensziele effizient erreichen Transparente Prozesse für mehr Entscheidungssicherheit Konsequente Ausrichtung

Mehr

FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR. In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah

FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR. In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah NÄCHSTER TERMIN OKT./NOV. 2015 ERFOLGREICHES FÜHREN IST LERNBAR Führungskräfte fallen

Mehr

AUSBILDUNG DIE FÜHRUNGSKRAFT ALS COACH

AUSBILDUNG DIE FÜHRUNGSKRAFT ALS COACH AUSBILDUNG DIE FÜHRUNGSKRAFT ALS COACH COACHING BASIS VERTRIEBSCOACHING COACHING-TOOLS FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Seite 2 von 6 ZIELSETZUNG Die Weiterbildung richtet sich an Führungskräfte (Marktbereichsleiter,

Mehr

Vorschlag einer strukturierten Personalentwicklungsmaßnahme

Vorschlag einer strukturierten Personalentwicklungsmaßnahme Vorschlag einer strukturierten Personalentwicklungsmaßnahme für Führungskräfte WIN WIN WIN Modulares Führungskräftetraining WIN WIN WIN WIN für das Unternehmen Intensive, individuelle Trainingsmodule unterstützen

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Was ist 360 Eine einfache, standardisierte und effiziente Methode zur Erfassung der Ist-Situation von Führungskräften hinsichtlich: aktueller Performance Entwicklungspotenzial Ein

Mehr

AUSBILDUNG TRAINER UND VERTRIEBSCOACH

AUSBILDUNG TRAINER UND VERTRIEBSCOACH AUSBILDUNG TRAINER UND VERTRIEBSCOACH SEMINARE PLANEN PRÄSENTIEREN TRAINIEREN COACHING BASIS VERTRIEBSCOACHING Seite 2 von 9 ZIELSETZUNG Die Teilnehmer sind als Trainer in der Lage, eigene Seminare zu

Mehr

Anker lösen - aufsteigen - Führungspotenzial entwickeln

Anker lösen - aufsteigen - Führungspotenzial entwickeln Anker lösen - aufsteigen - Führungspotenzial entwickeln Was uns auszeichnet Was Wir entwickeln und fördern Sie und Ihr Führungspotential Wir unterstützen Sie dabei, unternehmerisch zu Denken und Handeln

Mehr

Beratungskonzept. Coaching

Beratungskonzept. Coaching Beratungskonzept Coaching für Bewerber/innen für den Beruf für Führungskräfte Psychologische Praxis Dr. Alexander Bergert Fasanenweg 35 44269 Dortmund Tel.: 02 31/97 10 10 77 Fax.: 02 31/97 10 10 66 E-Mail:

Mehr

Kommunikation. Schulungsflyer

Kommunikation. Schulungsflyer Kommunikation Schulungsflyer Praxisorientiertes Kommunikationstraining für Führungskräfte Das praxisorientierte Kommunikationstraining für Führungskräfte basiert auf den Anwendungsmöglichkeiten und Prinzipien

Mehr

Personalentwicklung im Klinikum Dortmund 21.08.2013 1

Personalentwicklung im Klinikum Dortmund 21.08.2013 1 Personalentwicklung im Klinikum Dortmund 21.08.2013 1 Personalentwicklung alle Aktivitäten, die dazu beitragen, dass Mitarbeiter/innnen die an sie gestellten gegenwärtigen und zukünftigen Anforderungen

Mehr

Der starke Partner für Ihr Business

Der starke Partner für Ihr Business Der starke Partner für Ihr Business Erfolgsfaktor Mensch Entwicklung durch Motivation und Ausbildung motivation wissen fähigkeit fertigkeit Schulung Training Simulation & Coaching Erfolgsfaktor Partner

Mehr

Volkswagen Coaching Zertifizierter ProjektManager

Volkswagen Coaching Zertifizierter ProjektManager Volkswagen Coaching Zertifizierter ProjektManager Die heutigen Herausforderungen an das Projektmanagement In unserer heutigen dynamischen Umwelt sehen wir uns vielfältigen Herausforderungen gegenüber.

Mehr

Die PROJEN-GmbH bietet ihren Kunden einheitliche

Die PROJEN-GmbH bietet ihren Kunden einheitliche Die PROJEN-GmbH Hintergründe und Entstehung Der Ursprung der PROJEN-GmbH liegt in der Projektmanagement-Beratung. Die Firmengründer haben 2011 gemeinschaftlich ein ganzheitliches Konzept für professionelles

Mehr

Managementsymposium München, 6. Dezember 2005. Low Performer. - eine Herausforderung für das Personalmanagement und für Linienvorgesetzte

Managementsymposium München, 6. Dezember 2005. Low Performer. - eine Herausforderung für das Personalmanagement und für Linienvorgesetzte Managementsymposium München, 6. Dezember 2005 Low Performer - eine Herausforderung für das Personalmanagement und für Linienvorgesetzte Dr. Benjamin Künzli Schweizerische Nationalbank CH-8022 Zürich benjamin.kuenzli@snb.ch

Mehr

Neu als Führungskraft

Neu als Führungskraft Unternehmensführung / Management Unternehmensführung Daniela B. Brandt, Michaela Wagner Neu als Führungskraft Geben Sie Ihrer Karriere eine (richtige) Richtung Verlag Dashöfer Daniela B. Brandt / Michaela

Mehr

Qualitätsbeauftragter / interner Auditor und Qualitätsmanager. DGQ Prüfung zum Qualitätsmanager. Wege zum umfassenden Qualitätsmanagement

Qualitätsbeauftragter / interner Auditor und Qualitätsmanager. DGQ Prüfung zum Qualitätsmanager. Wege zum umfassenden Qualitätsmanagement Qualitätsbeauftragter / interner Auditor und Qualitätsmanager Eine gute Tradition in der gemeinsamen Sache DGQ Prüfung zum Qualitätsmanager (1 (2 Tag) Tage) Wege zum umfassenden Qualitätsmanagement (5

Mehr

Kommen Sie weiter! Kompetenz schafft Vertrauen. MediCare Schulungskatalog. Herbst 2012. MediCare Schulungskatalog. Frühjahr 2014

Kommen Sie weiter! Kompetenz schafft Vertrauen. MediCare Schulungskatalog. Herbst 2012. MediCare Schulungskatalog. Frühjahr 2014 Yuri Arcurs/Fotolia.com Kommen Sie weiter! MediCare Schulungskatalog MediCare Schulungskatalog Herbst 2012 Frühjahr 2014 Kompetenz schafft Vertrauen. 2 Seminare im Überblick 25. + 26.03.2014 Kommunikation

Mehr

ten ::::: points Entwickeln Sie das Potenzial Ihrer Mitarbeiter/innen - damit Sie verdienen

ten ::::: points Entwickeln Sie das Potenzial Ihrer Mitarbeiter/innen - damit Sie verdienen Entwickeln Sie das Potenzial Ihrer Mitarbeiter/innen - damit Sie verdienen Personalentwicklung - zur Umsetzung der Unternehmensstrategie Renate Jirmann Ralf Hilgenstock DIALOGE Projekte: Beratungsgesellschaft

Mehr

Wussten Sie schon, dass ein 60-minütiges Mitarbeitergespräch, einmal im Jahr durchgeführt, die Zusammenarbeit wesentlich verbessert?

Wussten Sie schon, dass ein 60-minütiges Mitarbeitergespräch, einmal im Jahr durchgeführt, die Zusammenarbeit wesentlich verbessert? Lösung Mitarbeitergespräch Wussten Sie schon, dass ein 60-minütiges Mitarbeitergespräch, einmal im Jahr durchgeführt, die Zusammenarbeit wesentlich verbessert? Das Mitarbeitergespräch bietet der Führungskraft

Mehr

Überblick: Einführung und betriebliche Umsetzung der Weiterbildung zu Prozess- oder Applikationsexperten in der Produktionstechnologie

Überblick: Einführung und betriebliche Umsetzung der Weiterbildung zu Prozess- oder Applikationsexperten in der Produktionstechnologie Überblick: Einführung und betriebliche Umsetzung der Weiterbildung zu Prozess- oder Applikationsexperten in der Produktionstechnologie Ziel: Spezialisten in der Produktionstechnologie Sie wollen als Vorgesetzte/r

Mehr

ementus Elektronische Unterstützung von Mentoring-Programmen

ementus Elektronische Unterstützung von Mentoring-Programmen ementus Elektronische Unterstützung von Mentoring-Programmen Mentoring wird in der Qualifizierung und Entwicklung von Führungskräftenachwuchs ebenso eingesetzt, wie in der gezielten Förderung spezifischer

Mehr

Curriculum Softskills für Experten

Curriculum Softskills für Experten Curriculum Softskills für Experten MentaleStärke,Kommunikation Konfliktlösung,Veränderungsmanagement Ein$modulares,$interaktives$Weiterbildungskonzept$$zur$Entwicklung$ von$mentalen$und$sozialen$kompetenzen$von$experten$und$

Mehr

WEKOS Personalmanagement GmbH Am Ranken Tettnang

WEKOS Personalmanagement GmbH Am Ranken Tettnang WEKOS Personalmanagement GmbH Am Ranken 9. 88069 Tettnang 07542 40 98 50 j.weissenrieder@wekos.com www.wekos.com WEKOS- FÜHRUNGSIMPULSE FÜHRUNGSIMPULSE: DIE IDEE Führungstrainings als Einzelmaßnahmen eignen

Mehr

# $! % & $ ' % () "& *" + ) $, " + $ -& - & $, + " $ -. /! #!( % + + +(" 1- $ 2 & 1# 34 $,

# $! % & $ ' % () & * + ) $,  + $ -& - & $, +  $ -. /! #!( % + + +( 1- $ 2 & 1# 34 $, !" # $! % & $ ' % () "& *" +!" ) $, " + $ -& - & $, + " $ -. /!!0 #!( % + + +(" 1- $ 2 & 1# 34 $, $%&'()# * & +! "# ( 2 (. (" 5". 5 6 7!891:!;:?@@A>@@9=>?B:A@@, < @C7?A--D

Mehr

Gutes in Frage stellen, um Besseres anzustreben.

Gutes in Frage stellen, um Besseres anzustreben. Gutes in Frage stellen, um Besseres anzustreben. Inhaber Klaus-Dieter Kirstein erwarb als Führungskraft der Bundeswehr besondere Kenntnisse im Projekt- und Organisationsmanagement sowie der Weiterbildung

Mehr

FÜHRUNG & MANAGEMENT PROGRAMM 2015

FÜHRUNG & MANAGEMENT PROGRAMM 2015 FÜHRUNG & MANAGEMENT PROGRAMM 2015 We encourage and support development www.mdi-training.com Gelerntes nachhaltig umsetzen garantiert JedeR TeilnehmerIn wird individuell bei der Umsetzung im Arbeitsalltag

Mehr

Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader

Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader 1 Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader Die Verwaltungsweiterbildung Zentralschweiz bietet drei verschiedene Führungslehrgänge für Führungskräfte

Mehr

Angebote zu Führung und Kommunikation Fördern Sie Ihr Potential

Angebote zu Führung und Kommunikation Fördern Sie Ihr Potential Angebote zu Führung und Kommunikation Fördern Sie Ihr Potential Mitarbeitende führen die tägliche Herausforderung Je fundierter die Grundvoraussetzungen in den Bereichen Führung und Kommunikation sind,

Mehr

Teamentwicklung und Projektmanagement

Teamentwicklung und Projektmanagement Veränderungen durchführen Produktinformation Teamentwicklung und Projektmanagement Instrumente für effiziente Veränderungsprozesse JKL CHANGE CONSULTING 01/07 Die JKL Change Consulting ist eine Unternehmensberatung,

Mehr

Intensiv Lehrgänge Train the TrainerIn

Intensiv Lehrgänge Train the TrainerIn Intensiv Lehrgänge Train the TrainerIn 2016 1 Sie sind bereits im Training tätig und wollen ein anerkanntes Zertifikat erwerben? Sie wollen Ihre Kompetenzen noch weiter steigern? Zusätzlich zum Training

Mehr

Betriebspsychologie (IHK) für Führungskräfte

Betriebspsychologie (IHK) für Führungskräfte Betriebspsychologie (IHK) für Führungskräfte Zweisemestrige, berufsbegleitende Führungskräfteweiterbildung mit IHK-Zertifizierung CarpeDiem24 & Job-Campus Zielgruppe Unsere Praxiskolleg-Weiterbildung richtet

Mehr

Ausdauer Die innere Haltung macht den Unterschied Disziplin und Durchhaltevermögen Eigeninitiative und Verantwortung

Ausdauer Die innere Haltung macht den Unterschied Disziplin und Durchhaltevermögen Eigeninitiative und Verantwortung Zeitmanagement - kompakt zu einem ausgesuchten Thema Was ist wirklich wichtig und wie plane ich meine Zeit optimal? Wie kann ich meine Aufgaben priorisieren und durch effizientes Zeitmanagement besser

Mehr

Beratungs- und Führungskompetenzen erkennen und weiterentwickeln

Beratungs- und Führungskompetenzen erkennen und weiterentwickeln Beratungs- und Führungskompetenzen erkennen und weiterentwickeln Trainieren Sie Ihren Erfolg! Telefon: +49 (0)40 254 93 469 Telefax: +49 (0)40 254 98 833 Ulf Andresen, training coaching - consulting Meine

Mehr

als frau in führung gehen

als frau in führung gehen als frau in führung gehen machtraum: als Frau in Führung gehen Die Coachingreihe machtraum richtet sich speziell an Frauen in Führungspositionen. Ziel ist es, den Weg von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit

Mehr

Führungskräftehandeln im Lean Management

Führungskräftehandeln im Lean Management Führungskräftehandeln im Lean Management Holger Möhwald, Göttingen 1. Symposium Change to Kaizen, 28.-29.11.2012 Bad Dürkheim Holger Möhwald, 31.01.1965 Unternehmensberater, Trainer und externer Projektbegleiter

Mehr

Das Führungskräftetraining

Das Führungskräftetraining Das Führungskräftetraining Sicher führen: Mit dem Führungskräfte-Training fördern Sie Nachwuchskräfte, unterstützen und entwickeln Führungskräfte und etablieren starke Abteilungs- und Teamleitungen. Das

Mehr

neu Diplomausbildung zum/zur Akkreditiert im Rahmen der WeiterBildungsAkademie Österreich mit 8,5 ECTS

neu Diplomausbildung zum/zur Akkreditiert im Rahmen der WeiterBildungsAkademie Österreich mit 8,5 ECTS bildung. Freude InKlusive. neu Diplomausbildung zum/zur Projektmanager/In Akkreditiert im Rahmen der WeiterBildungsAkademie Österreich mit 8,5 ECTS hier BILDEN sich neue ideen Nahezu jedes Unternehmen

Mehr

Führungskrä+e Programm

Führungskrä+e Programm Führungskrä+e Programm für Leitungskrä/e von Kindertageseinrichtungen In Kooperation mit dem Montessori Verein Konstanz Zeit für Führung... Viele Kindertageseinrichtungen haben sich in den letzten Jahren

Mehr

Innovationen machen! Zertifikatslehrgang. Führungskultur im Innovationsmanagement (IHK) Führung als Schlüssel zum Markterfolg

Innovationen machen! Zertifikatslehrgang. Führungskultur im Innovationsmanagement (IHK) Führung als Schlüssel zum Markterfolg Innovationen machen! Zertifikatslehrgang Führungskultur im Innovationsmanagement (IHK) Führung als Schlüssel zum Markterfolg Zielgruppe Fach- und Führungskräfte mit unternehmerischer Verantwortung. Ingenieure,

Mehr

Neu als Führungskraft

Neu als Führungskraft Neu als Führungskraft - die Einarbeitungsstrategie Herzlichen Glückwunsch! Sie treten Ihre neue Position als Führungskraft an und müssen nun Ihr Wissen und Können unter Beweis stellen. Um zukünftige Herausforderungen

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

Führungs Kräfte Ausbildung

Führungs Kräfte Ausbildung Führungs Kräfte Ausbildung 1 2 4 3 Für alle Mitarbeiter, die... * Verantwortung haben oder anstreben * lernen und sich entwickeln wollen * bereit sind, die Zukunft zu gestalten In 4 Praxis-Modulen à 3

Mehr

Strategie konkret! Damit Ihre Idee nicht auf der Strecke bleibt!

Strategie konkret! Damit Ihre Idee nicht auf der Strecke bleibt! Strategie konkret! Damit Ihre Idee nicht auf der Strecke bleibt! Ausgangslage Das Formulieren einer erfolgversprechenden Strategie gehört zu den wichtigsten Aufgaben der Geschäftsleitung einer Firma. Die

Mehr

1.1 Führungstraining (Modul 1)

1.1 Führungstraining (Modul 1) 1.1 Führungstraining (Modul 1) Grundlagen moderner Mitarbeiterführung Die Situation in vielen Unternehmen ist vorwiegend geprägt durch einen situationsgebundenen Führungsstil. Das Führungsverhalten orientiert

Mehr

Studiengang zum / zur Sparkassenfachwirt /-in. Grundlagenlehrgang. Lehr- und Stoffverteilungsplan

Studiengang zum / zur Sparkassenfachwirt /-in. Grundlagenlehrgang. Lehr- und Stoffverteilungsplan Studiengang zum / zur Sparkassenfachwirt /-in Grundlagenlehrgang Lehr- und Stoffverteilungsplan Kirchfeldstraße 60 40217 Düsseldorf Telefon 0211 3892-518 Fax 0211 3892-555 Stand: Juni 2010 J:\Intern-25\Rechtsgrundlagen\Lehr-

Mehr

Wir nehmen Ihren Bildungsgutschein gern entgegen!

Wir nehmen Ihren Bildungsgutschein gern entgegen! Modul DGQ-Qualitätsmanager Aufnahmevoraussetzungen für Modul DGQ-Qualitätsmanager Teilnahme an trägereigenen Eignungsfeststellung: kurze persönliche Vorstellung Klärung: Berührungspunkte mit QM-Themen,

Mehr

neue Chancen bei der Stadt Konstanz Förderung und Entwicklung von Führungskräften

neue Chancen bei der Stadt Konstanz Förderung und Entwicklung von Führungskräften neue Chancen bei der Stadt Konstanz Förderung und Entwicklung von Führungskräften Oberzentrum und größte Stadt am Bodensee Einwohnerzahl: ca. 81.000 Haushaltsvolumen (Kernhaushalt): 250 Mio. Personalhaushalt

Mehr

Führen von gewerblichen Mitarbeitern Eine Seminarreihe für Führungskräfte im gewerblichen Bereich

Führen von gewerblichen Mitarbeitern Eine Seminarreihe für Führungskräfte im gewerblichen Bereich www.pop-personalentwicklung.de Führen von gewerblichen Mitarbeitern Eine Seminarreihe für Führungskräfte im gewerblichen Bereich 1 Die Führungskraft im gewerblichen Bereich Die Führungskraft im gewerblichen

Mehr

Praktische Führungskompetenz:

Praktische Führungskompetenz: FÜHRUNGSKOMPETENZ Praxisseminar Praktische Führungskompetenz: Vom roten Tuch zum roten Faden 12. 13. März 2014, Bonn Eine Veranstaltungsreihe des Praxisseminare des Behörden Spiegel Die Nutzung neuer Lernwege

Mehr

TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung. Merkblatt Projektmanager (TÜV )

TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung. Merkblatt Projektmanager (TÜV ) TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung Merkblatt Projektmanager (TÜV ) Merkblatt Projektmanager (TÜV ) Anforderungen an die Qualifikation Personenzertifizierung Große Bahnstraße 31 22525 Hamburg Telefon:

Mehr

KERNFACHKOMBINATION ICT-Projektmanagement und Organisationsentwicklung Für das Magisterstudium der Wirtschaftsinformatik (Stand: 21.

KERNFACHKOMBINATION ICT-Projektmanagement und Organisationsentwicklung Für das Magisterstudium der Wirtschaftsinformatik (Stand: 21. KERNFACHKOMBINATION ICT-Projektmanagement und Organisationsentwicklung Für das Magisterstudium der Wirtschaftsinformatik (Stand: 21.10 2002) Allgemeines: Koordination: Renate Motschnig, Uni-Wien ab WS

Mehr

mehrtägiges Klausurtreffen außer Haus PM-Seminar für QmbS-Team

mehrtägiges Klausurtreffen außer Haus PM-Seminar für QmbS-Team Tipps für die Prozesssteuerung auf Zusammensetzung des QmbS-Teams achten Schulungen neuer Kollegen eindeutige Zielbeschreibung und erreichung Transparenz und Kommunikation für das gesamte Kollegium (Aufgabenbeschreibungen,

Mehr

Führung und. Personalmanagement

Führung und. Personalmanagement Führung und Organisations- und Personalentwicklung Handelsfachwirt/in IHK Dozent: Klaus Imhof Dozent: Klaus Imhof Folie 1 Gliederung 1. Führungsgrundsätze und Führungsmethoden, 2. Personalpolitik, 3. Psychologische

Mehr

Führen mit Persönlichkeit

Führen mit Persönlichkeit Führen mit Persönlichkeit 2016 Führen mit Persönlichkeit besteht aus zwei Seminaren: Führen mit Persönlichkeit I Selbst- und Mitarbeiterführung Führen mit Persönlichkeit II Konflikte professionell managen

Mehr

Effektivität und Effizienz im Projektgeschäft: Erfolgsfaktor Projektführung durch Soft-Skills

Effektivität und Effizienz im Projektgeschäft: Erfolgsfaktor Projektführung durch Soft-Skills Effektivität und Effizienz im Projektgeschäft: Erfolgsfaktor Projektführung durch Soft-Skills Nürnberg, 03.11.2011 KLAUS PETERSEN Erfolgreiche Führung von Projekten erfordert neben geeigneten Tools und

Mehr

3. Auflage!!! Fachkraft mit Potential für mehr? Young Professional oder Führungskraft von morgen? Unternehmer? Personalverantwortlicher? Entscheider?

3. Auflage!!! Fachkraft mit Potential für mehr? Young Professional oder Führungskraft von morgen? Unternehmer? Personalverantwortlicher? Entscheider? Fachkraft mit Potential für mehr? Young Professional oder Führungskraft von morgen?» Ihre Berufsausbildung/Studium haben Sie erfolgreich abgeschlossen!» Berufliche Weiterentwicklung ist für Sie kein Muss,

Mehr

Stärken und Talente erkennen und fördern. Fachforum Gute Führungspraxis Great Place to Work Fachkongress 26. Februar 2014

Stärken und Talente erkennen und fördern. Fachforum Gute Führungspraxis Great Place to Work Fachkongress 26. Februar 2014 Stärken und Talente erkennen und fördern Fachforum Gute Führungspraxis Great Place to Work Fachkongress 26. Februar 2014 Caritasverband Olpe Björn Bohusch, M.A. Talente? Stärken erkennen? www.sueddeutsche.de

Mehr

Nachhaltige Qualitätsentwicklung Es beginnt ein Prozess, der stetig intensiv begleitet werden muss

Nachhaltige Qualitätsentwicklung Es beginnt ein Prozess, der stetig intensiv begleitet werden muss Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Nachhaltige Qualitätsentwicklung Es beginnt ein Prozess, der stetig intensiv begleitet werden muss HRK-Tagung zum Qualitätsmanagement

Mehr

CoachingKompetenzen. Modularer Aufbau. Systemische Weiterbildung. für Führungskräfte Inhouse Seminar für Unternehmen

CoachingKompetenzen. Modularer Aufbau. Systemische Weiterbildung. für Führungskräfte Inhouse Seminar für Unternehmen Systemische Weiterbildung Praxisorientiert mit vielen Übungen München CoachingKompetenzen für Führungskräfte Inhouse Seminar für Unternehmen Modularer Aufbau Weiterbildung: CoachingKompetenzen Führung

Mehr

Neue Seminare Fortbildungsprogramm 2015

Neue Seminare Fortbildungsprogramm 2015 pixelio, Rainer Sturm Neue Seminare Fortbildungsprogramm 2015 2. Halbjahr Hessischer Verwaltungsschulverband Verwaltungsseminar Darmstadt Inhaltsverzeichnis 2 Interkommunale Zusammenarbeit 3 Entwickeln

Mehr

Detailvorstellung Geschäftsfeld Personalentwicklung. Analysetools. Modelle. Projektmanagement. Trainerstaff

Detailvorstellung Geschäftsfeld Personalentwicklung. Analysetools. Modelle. Projektmanagement. Trainerstaff Detailvorstellung Geschäftsfeld Personalentwicklung Analysetools Modelle Projektmanagement Trainerstaff Analysetools zur Standortbestimmung Organisations-Klima-Analyse Verbesserung des Organisationsklimas

Mehr

Process Competence for Consultants

Process Competence for Consultants Beschreibung für die Teilnehmer Titel der Maßnahme Zielgruppe Seminarziele Inhalte Vermittler mit abgeschlossener Erstqualifikation in der Versicherungswirtschaft, Junior Consultants und Mitarbeiter aus

Mehr

Eine gute Idee Hr. Mayer! Da machen wir ein Projekt draus übernehmen Sie mal die Projektleitung!

Eine gute Idee Hr. Mayer! Da machen wir ein Projekt draus übernehmen Sie mal die Projektleitung! DA MACHEN WIR EIN PROJEKT DRAUS EIN ANSATZ FÜR GUTE PROJEKTARBEIT Eine gute Idee Hr. Mayer! Da machen wir ein Projekt draus übernehmen Sie mal die Projektleitung! Das Jahr hat gut begonnen. Die Ziele sind

Mehr

Gemeinsam erfolgreich. Wie Führung wirksamer wird und Ihren Erfolg sichert!

Gemeinsam erfolgreich. Wie Führung wirksamer wird und Ihren Erfolg sichert! Gemeinsam erfolgreich Wie Führung wirksamer wird und Ihren Erfolg sichert! Mal offen gefragt: Wie viele Ihrer Manager Der Einfluss konkreten Führungsverhaltens auf den wirtschaftlichen Erfolg einer Organisation

Mehr

Recruiting Skills. für Führungskräfte und HR-Profis

Recruiting Skills. für Führungskräfte und HR-Profis Recruiting Skills Recruiting Skills für Führungskräfte und HR-Profis 1 Recruiting Skills: Treffsicher die Richtigen auswählen. Die richtigen Mitarbeiter zu finden ist nicht nur eine Frage guten Kandidatenmarketings

Mehr