Wann ist Fett gesund wann ungesund?

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wann ist Fett gesund wann ungesund?"

Transkript

1 Wann ist Fett gesund wann ungesund? Dr. Nikolaus Weber Institut für Lipidforschung Bundesanstalt für Getreide-, Kartoffel- und Fettforschung (BAGKF) in Münster und Detmold

2

3 Übersicht 1. Fette und Öle Produktion Fettsäure-Zusammensetzung Fettanteile in Nahrungsmitteln 2. Fette in der Ernährung Funktionen der Fette Fett- und Kalorienaufnahme Biologische Aktivitäten von Fettsäuren 3. Ernährungsbedingte Krankheiten Obesitas ( Fettsucht ) und Folgekrankheiten Arteriosklerose und Folgekrankheiten Krebskrankheiten

4 Produktion (Mio. Tonnen) Pflanzenfette Tierfette Weltproduktion an Pflanzen- und Tierfetten 1984 und 1995 mit Projektion auf das Jahr 2000

5 Rapsöl 11% andere Pflanzenöle 24% Tierfette 22% Sojaöl 21% Palmöl 16% Kokos- und Palmkernöl 6% Anteile von verschiedenen Fetten und Ölen an der Weltproduktion 1995

6 Verwendung von Fetten und Ölen Speisefette und -öle werden überwiegend eingesetzt als: Streichfette 15% andere 5% Speiseöle 40% Back- und Frittierfette 40%

7 Gesamtfettverzehr Fettverzehr (g/tag) Gesamtfettverzehr gesättigt Ölsäure PUFA gesättigt Ölsäure PUFA 0 Frauen Männer Gesamtfettverzehr und Aufnahme verschiedener Fettsäuren in Deutschland ( ) bei Frauen und Männern der Altersgruppe Jahre (gesättigt = gesättigte Fettsäuren; PUFA = mehrfach ungesättigte Fettsäuren)

8 Fettverzehr (g/tag) Fette und Öle "Versteckte Fette" 0 Gesättigte Fettsäuren Ölsäure Fettsäuren PUFA Tägliche Aufnahme in Deutschland von gesättigten Fettsäuren, Ölsäure und mehrfach ungesättigten Fettsäuren (PUFA), die mit Fetten und Ölen verzehrt werden, im Vergleich zur Aufnahme aus "versteckten Fetten"

9 80 Fettverzehr (%) 40 Pflanzenfett Tierfett 0 Frauen Männer Verzehr von pflanzlichen und tierischen Fetten und Ölen in Deutschland (25-50 jährige Frauen und Männer)

10 Funktionen von Fetten Energieträger mit hoher Energiedichte Versorgung mit essentiellen Fettsäuren Resorption fettlöslicher Vitamine Verbesserung sensorischer Eigenschaften (Geschmack, optischer Eindruck, "Mundgefühl") Textur von Lebensmitteln

11 cis H H : 9 O OH R 1 R 2 Ölsäure trans H R 2 9 O : OH H Elaidinsäure R 1 cis, positionsisomer H H R 1 R 2 : 11 cis-vaccensäure O OH Strukturformeln von einfach ungesättigten Fettsäuren mit cis- oder trans-doppelbindung (geometrische Isomere) in Position 9 der C18-Kohlenstoffkette (Ölsäure und Elaidinsäure) sowie von cis-vaccensäure, einem Positionsisomer der Ölsäure mit Stellung der Doppelbindung in Position 11 (Positionsisomer)

12 trans-fettsäuren in gehärteten Fetten Jahr Anteile trans-fettsäuren (%)* in Sonnenblumen Margarinen Back-, Brat- und Fritierfette ,8 3,3 (13,8-26,3) 11,8 8,8 (0,1-33,6) ,4 1,3 (1,3-2,0) 5,9 6,5 (0,4-19,7) * Angaben Standardabweichung; in Klammern: Spannweite (nach Precht & Molkentin, Nahrung/Food 2000)

13 60 TRANS Gesättigt Verzehr (g/tag) 30 0 Frauen Männer Verzehr von gesättigten Fettsäuren und trans-fettsäuren in Deutschland (25-50 jährige Frauen und Männer)

14 40 20 Sojaöl 14 Sonnenblumenöl 12 Rapsöl 6 Weizenkeimöl 15 Fettsäureanteile (%) Gesättigt Ölsäure w6 PUFA w3 PUFA -80 Pflanzenöle Fettsäurezusammensetzung einiger Pflanzenöle mit unterschiedlichen Anteilen an mehrfach ungesättigten w3- und w6-fettsäuren (w3- und w6-pufa)

15 Risiko eines plötzlichen Herztodes (%) O 1,0 2,9 5,5 13,7 w3 LC-PUFA-Aufnahme (g/monat) Verringerung des Risikos eines plötzlichen Herztodes in Abhängigkeit von der aufgenommenen Menge an w3 LC-PUFA (Siscovick et al., JAMA1995)

16 Serumcholesterin (mg/dl) Basisdiät Sonnenblumenöl -18% -25% Maiskeimöl Gesamtcholesterin LDL-Cholesterin -17% Basisdiät Sonnenblumenöl Maiskeimöl -29% Erniedrigung der Gesamtcholesterin- und LDL- Cholesterin-Konzentrationen im Blut nach vierwöchigem Verzehr von Sonnen-blumenöl- oder Maiskeimöl-Diäten im Vergleich zu einer Basisdiät (Kohlmeier et al. 1988)

17

18 Ernährungsempfehlungen Einfluss von Pflanzenölen auf den Cholesterin-Stoffwechsel mehrfach ungesättigte Fettsäuren wie z.b. Linol- und a-linolensäure erniedrigen Cholesterinspiegel und LDL-Konzentration im Blut (HDL wird wenig beeinflusst) hoch ungesättigte w3-fettsäuren wie z.b. EPA und DHA aus Fischölen (und Algenölen) erniedrigen den Triglycerid-Spiegel des Blutes Beide Effekte verringern das Risiko von Herz-Kreislauferkrankungen Biologische Wirkung von w3-fettsäuren zum Beispiel: antithrombotisch, Gefäß erweiternd, Blutdruck senkend, entzündungshemmend

19 Krebs und andere Erkrankungen Ob überkalorische und fettreiche Ernährung Risikofaktoren sind bei der Entstehung verschiedener Krebsarten, vor allem Dickdarm-, Brust- und Prostatakrebs, ist weiterhin wissenschaftlich umstritten. Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: ω6-fettsäuren können möglicherweise die Karzinogenese steigern, während ω3-fettsäuren eine Schutzfunktion ausüben. Überkalorische Ernährung fördert die Entstehung von Diabetes Typ II. Überkalorische Ernährung wurde mit rheumatischen und immunologischen Erkrankungen in Verbindung gebracht.

Fett und Fettsäuren in der Ernährung

Fett und Fettsäuren in der Ernährung Fett und Fettsäuren in der Ernährung 1 Wofür brauchen wir Fett? Fett dient als Energiequelle (1 Gramm Fett liefert 9 Kilokalorien) Lieferant essentieller Fettsäuren Träger fettlöslicher Vitamine A, D,

Mehr

Beispiele: Laurinsäure, Myristinsäure, Palmitinsäure, Stearinsäure. Funktion: Gesättigte Fettsäuren dienen dem Körper vorwiegend als Energiequelle.

Beispiele: Laurinsäure, Myristinsäure, Palmitinsäure, Stearinsäure. Funktion: Gesättigte Fettsäuren dienen dem Körper vorwiegend als Energiequelle. Zusatzinformationen Fette Gesättigte Fettsäuren Beispiele: Laurinsäure, Myristinsäure, Palmitinsäure, Stearinsäure. Funktion: Gesättigte Fettsäuren dienen dem Körper vorwiegend als Energiequelle. Empfehlungen

Mehr

Inhalt. 7 Liebe Leserinnen und Leser

Inhalt. 7 Liebe Leserinnen und Leser Inhalt 7 Liebe Leserinnen und Leser 11 Fett ein wichtiger Energielieferant 17 Übergewicht eine Frage der Energiebilanz 25 Cholesterin kein Grund zur Panik 29 Wie Sie die Tabelle nutzen können 32 Cholesterin-

Mehr

Beispiele: Laurinsäure, Myristinsäure, Palmitinsäure, Stearinsäure. Funktion: Gesättigte Fettsäuren dienen dem Körper vorwiegend als Energiequelle.

Beispiele: Laurinsäure, Myristinsäure, Palmitinsäure, Stearinsäure. Funktion: Gesättigte Fettsäuren dienen dem Körper vorwiegend als Energiequelle. Zusatzinformationen Fette Gesättigte Fettsäuren Beispiele: Laurinsäure, Myristinsäure, Palmitinsäure, Stearinsäure. Funktion: Gesättigte Fettsäuren dienen dem Körper vorwiegend als Energiequelle. Zufuhrempfehlungen

Mehr

Bertrand Matthäus. Bundesanstalt für Getreide-, Kartoffel- und Fettforschung Piusallee 76 48147 Münster Germany

Bertrand Matthäus. Bundesanstalt für Getreide-, Kartoffel- und Fettforschung Piusallee 76 48147 Münster Germany Welches Fett und Öl zu welchem Zweck? Merkmale und Spezifikationen von Ölen und Fetten Bertrand Matthäus Bundesanstalt für Getreide-, Kartoffel- und Fettforschung Piusallee 76 48147 Münster Germany???

Mehr

Struktur und Chemie von Fetten

Struktur und Chemie von Fetten Struktur und Chemie von Fetten Definition Lipide oder Rohfett = Lebensmittelbestandteile, die nicht in Wasser, sondern nur in organischen Lösungsmitteln löslich sind Beinhalten Triglyceride, Phosphatide,

Mehr

SVEN-DAVID MÜLLER. Gesünder leben mit pflanzlichen Fetten und Ölen

SVEN-DAVID MÜLLER. Gesünder leben mit pflanzlichen Fetten und Ölen SVEN-DAVID MÜLLER Gesünder leben mit pflanzlichen Fetten und Ölen Was Sie über Fette wissen müssen Fette sind ein wichtiger Bestandteil unserer Nahrung, der Mensch braucht sie zum Überleben. Dennoch haben

Mehr

SVEN-DAVID MÜLLER. Gesünder leben mit pflanzlichen Fetten und Ölen

SVEN-DAVID MÜLLER. Gesünder leben mit pflanzlichen Fetten und Ölen SVEN-DAVID MÜLLER Gesünder leben mit pflanzlichen Fetten und Ölen 18 Was Sie über Fette wissen müssen Übersicht: Fette, ihre Wirkungen, optionale Tagesmengen und Vorkommen Fettsorte Wirkungen im Körper

Mehr

Fette in der Ernährung

Fette in der Ernährung Fette in der Ernährung Fett ist als Träger von Geschmacks- und Aromastoffen für den Wohlgeschmack vieler Speisen mitverantwortlich. Doch neben dem Genussfaktor übernehmen Fette lebensnotwendige Funktionen

Mehr

Sinnvoll essen Gesund Ernähren. Ödemzentrum Bad Berleburg Baumrainklinik Haus am Schloßpark

Sinnvoll essen Gesund Ernähren. Ödemzentrum Bad Berleburg Baumrainklinik Haus am Schloßpark Sinnvoll essen Gesund Ernähren Ernährungsaufbau Sparsam mit Zuckerund Fettreichen Lebensmitteln Öle und Fette in Maßen und von hoher Qualität Täglich Milch und Milchprodukte Fleisch, Wurst und Eier in

Mehr

Fettchemie Hauptbestandteile der Fette und Öle Fettbegleitstoffe... 14

Fettchemie Hauptbestandteile der Fette und Öle Fettbegleitstoffe... 14 Einleitung... 4 Markt und Verbrauch... 6 Verbrauchszahlen... 6 Haupterzeugerländer... 6 Fettchemie... 12 Hauptbestandteile der Fette und Öle... 12 Fettbegleitstoffe... 14 Speisefette in der Ernährung...

Mehr

Ernährung und Chemie Thema: Präventive Ernährung Datum:

Ernährung und Chemie Thema: Präventive Ernährung Datum: Vitamine: Die Vitamine E, C und Beta-Carotin (Vorstufe des Vitamin A) werden als Antioxidantien bezeichnet. Antioxidantien haben die Eigenschaft so genannte freie Radikale unschädlich zu machen. Freie

Mehr

Fett macht nicht Fett! Alles wichtige zum Thema Fett

Fett macht nicht Fett! Alles wichtige zum Thema Fett Fett macht nicht Fett! Alles wichtige zum Thema Fett Was ist Fett überhaupt? Fett hat eine Energiedichte von 38 kj/g. Dies entspricht 9kcal / g. Dadurch ist Fett der wichtigste Energielieferant und - träger.

Mehr

FETTREICHE NAHRUNGSMITTEL

FETTREICHE NAHRUNGSMITTEL 7 FETTREICHE NAHRUNGSMITTEL Fettreiche Nahrungsmittel können sowohl.. als auch.. Ursprung sein. Durch die Verarbeitung der Rohprodukte kann sich der Fettanteil.. Wir unterscheiden pflanzliche und tierische

Mehr

Gesunde Ernährung für Körper und Geist

Gesunde Ernährung für Körper und Geist Gesunde Ernährung für Körper und Geist Dr. med Jolanda Schottenfeld-Naor Internistin, Diabetologin, Ernährungsmedizinerin RP-Expertenzeit 25. März 2015 Grundlagen der Ernährung Nährstoffe sind Nahrungsbestandteile,

Mehr

Übersicht: Fette. die Eikosanoide (sog. Gewebshormone; für die Thrombozyten und Leukozyten etc.) die Lipoproteine: Lipide in Verbindung mit Proteinen

Übersicht: Fette. die Eikosanoide (sog. Gewebshormone; für die Thrombozyten und Leukozyten etc.) die Lipoproteine: Lipide in Verbindung mit Proteinen Dr. Ute Bender: Materialien für die Veranstaltung Grundlagen der Ernährung, Haushalt/Textil, PH arlsruhe Übersicht: Fette Einfache Fette = Einfache Lipide = Neutralfette = Triglyceride omplexe Fette =

Mehr

Fette & Öle Fette & Öle

Fette & Öle Fette & Öle Fette & Öle Die 10 häufigsten Fragen Fette übernehmen viele wichtige Funktionen im Körper. Neben ihrer Rolle als Energielieferanten liefern Fette und Öle auch essentielle Fettsäuren und ermöglichen die

Mehr

Fett in der Ernährung problematisch aber essentiell

Fett in der Ernährung problematisch aber essentiell 1 Fett in der Ernährung problematisch aber essentiell Klinik für Innere Medizin III AKH Wien 2 Problematisch 3 Fett in der Ernährung - Problematisch Essen und Gewicht Tirol/Vorarlberg 6,8 6,8 11 11 Salzburg

Mehr

Fettsäuren. Gute Fette, schlechte Fette

Fettsäuren. Gute Fette, schlechte Fette 2 Fettsäuren Gute Fette, schlechte Fette Was sind Fette? Unter dem umgangssprachlichen Begriff»Fett«versteht man Triglyceride, die verschiedenste Arten von Fettsäuren enthalten gute wie schlechte. Fette

Mehr

Ernährungspyramide. Süßigkeiten. Öl und Fett, Butter, Margarine. Milch, Käse, Fisch und Fleisch. Obst, Gemüse und Salat.

Ernährungspyramide. Süßigkeiten. Öl und Fett, Butter, Margarine. Milch, Käse, Fisch und Fleisch. Obst, Gemüse und Salat. Ernährungspyramide Süßigkeiten Öl und Fett, Butter, Margarine Milch, Käse, Fisch und Fleisch Obst, Gemüse und Salat Getreideprodukte Inhaltsstoffe unserer Nahrungsmittel Eiweiße Fette Kohlenhydrate Wasser

Mehr

Es gibt einige Risikofaktoren für Brustkrebs einer davon: Übergewicht und Fettleibigkeit. Ein

Es gibt einige Risikofaktoren für Brustkrebs einer davon: Übergewicht und Fettleibigkeit. Ein Cholesterin und Brustkrebs fatale Liaison? 1 Es gibt einige Risikofaktoren für Brustkrebs einer davon: Übergewicht und Fettleibigkeit. Ein Grund dafür könnte ein zu hoher Cholesterinspiegel bei den Frauen

Mehr

Welches Fett für welchen Zweck

Welches Fett für welchen Zweck Welches Fett für welchen Zweck Fotolia.com Pflanzliche Öle und Fette Welches Fett für welchen Zweck Da wir die pflanzenbasierte Ernährung empfehlen, möchten wir in diesem Artikel nur am Rande auf tierische

Mehr

Auslöser kennen Blutfette senken

Auslöser kennen Blutfette senken sonja carlsson 111 Rezepte gegen erhöhte Cholesterinwerte Auslöser kennen Blutfette senken 14 Erhöhte Cholesterinwerte? Das müssen Sie wissen! Zu viel Cholesterin kann Arterienverkalkung, Herzinfarkt oder

Mehr

Cholesterin. Referent: Tim Langenbuch, Sonnen-Apotheke Wismar

Cholesterin. Referent: Tim Langenbuch, Sonnen-Apotheke Wismar Cholesterin Referent: Tim Langenbuch, Sonnen-Apotheke Wismar Was ist Cholesterin? Was ist Cholesterin? u Cholesterin ist ein fettähnlicher Stoff u Für den Körper wichtig: u Zellmembranaufbau u Grundgerüst

Mehr

Kartenset Fettqualität für die Beratung

Kartenset Fettqualität für die Beratung Kartenset Fettqualität für die Beratung Dieses Kartenset für die Beratung von Patienten / Klienten zum Thema Fettqualität besteht aus drei Teilen: 1. Teil: Sechs Verzehrbeispiele zur täglichen Aufnahme

Mehr

Fette und fettähnliche Substanzen

Fette und fettähnliche Substanzen Fette und fettähnliche Substanzen Fette und fettähnliche Substanzen (letztere wurden früher als Lipoide bezeichnet) bilden die Gruppe der Lipide. Sie sind unlöslich in Wasser, aber gut löslich in organischen

Mehr

Öle Fettsäuren eignen sich für Wichtig Beschreibung. Salate und Rohkost. vorsichtig erhitzen, zum Backen geeignet, nicht zum Braten verwenden.

Öle Fettsäuren eignen sich für Wichtig Beschreibung. Salate und Rohkost. vorsichtig erhitzen, zum Backen geeignet, nicht zum Braten verwenden. Öle Auflistung Seite 1 4 Informationen Seite 5-6 Tipp Seite 6 Quellen und Links Seite 7 Öle Fettsäuren eignen sich für Wichtig Beschreibung Distelöl 75 Prozent machen ungesättigte Fettsäuren aus, Linolsäure

Mehr

Grundlagen der Nährstoffe

Grundlagen der Nährstoffe w w w. a c a d e m y o f s p o r t s. d e w w w. c a m p u s. a c a d e m y o f s p o r t s. d e Grundlagen der Nährstoffe L E SEPROBE online-campus Auf dem Online Campus der Academy of Sports erleben

Mehr

Ausgewählte Fragen und Antworten zur 2. Version der DGE-Leitlinie Fettzufuhr und Prävention ausgewählter ernährungsmitbedingter Krankheiten

Ausgewählte Fragen und Antworten zur 2. Version der DGE-Leitlinie Fettzufuhr und Prävention ausgewählter ernährungsmitbedingter Krankheiten Ausgewählte Fragen und Antworten zur 2. Version der DGE-Leitlinie Fettzufuhr und Prävention ausgewählter ernährungsmitbedingter Krankheiten Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. Januar 2015 Herausgegeben

Mehr

Hintergrundtelefonat. Transfette und Härtungskennzeichnung. 07. September 2015 Frank Hufnagel, OVID Gerhard Brankatschk, OVID

Hintergrundtelefonat. Transfette und Härtungskennzeichnung. 07. September 2015 Frank Hufnagel, OVID Gerhard Brankatschk, OVID Hintergrundtelefonat Transfette und Härtungskennzeichnung 07. September 2015 Frank Hufnagel, OVID Gerhard Brankatschk, OVID OVID Verband der ölsaatenverarbeitenden Industrie in Deutschland 2 Gründung 1900

Mehr

Öle, Fette und Frische Ideen

Öle, Fette und Frische Ideen Öle, Fette und Frische Ideen Facts and Figures Rohstoffe weltweit Fettmarkt Schweiz Markttendenzen Qualitätsanforderungen an die Öle Markterwartungen Facts and Figures Produzierte Menge Verarbeitung Standort

Mehr

PRESSEINFORMATION. Fett macht nicht automatisch fett

PRESSEINFORMATION. Fett macht nicht automatisch fett PRESSEINFORMATION Fett macht nicht automatisch fett Die Qualität und die Menge des Fetts sind von Bedeutung / Ungesättigte Fettsäuren bevorzugen / Rapsöl punktet mit idealem Verhältnis von Omega-3- zu

Mehr

Nährstoffe. Copyright: Europäische Stiftung für Gesundheit, CH - 6300 Zug

Nährstoffe. Copyright: Europäische Stiftung für Gesundheit, CH - 6300 Zug Nährstoffe Woraus bestehen unsere Lebensmittel? Die drei wichtigsten Grundnahrungsstoffe in unseren Lebensmitteln sind die Kohlenhydrate, die Eiweiße und die Fette. Es ist wichtig für Ihre Gesundheit,

Mehr

Lipide. Dr. Gudrun Nagl

Lipide. Dr. Gudrun Nagl Lipide Dr. Gudrun Nagl Lipide - Allgemeines Dazu gehören: Fette, Öle, Fettbegleitstoffe Vorkommen: In biologischem Material - Zellen, Gewebe - Depot- und Organfett, Samen- und Fruchtfleischfett - Bausteine

Mehr

Cholesterinsenkung mit Pflanzensterinen. Umsetzung in der Praxis

Cholesterinsenkung mit Pflanzensterinen. Umsetzung in der Praxis 1 Cholesterinsenkung mit Pflanzensterinen Umsetzung in der Praxis Cholesterinsenkung durch Ernährung 2 Alles, was Sie über einen gesunden Ernährungs- und Lebensstil aus der Ernährungsberatung kennen, ist

Mehr

Pflanzenfette in der Ernährung

Pflanzenfette in der Ernährung Pflanzenfette in der Ernährung HELIOS Rehaklinik Damp / Rehabuchvorlagen / 001/06.20 / Formularnummer: 195108 Seite 1 von Liebe Rehabilitandin, lieber Rehabilitand! Vorweg gibt es erst mal eine gute Nachricht

Mehr

Inhalt. 7 Liebe Leserinnen, liebe Leser

Inhalt. 7 Liebe Leserinnen, liebe Leser Inhalt 4 7 Liebe Leserinnen, liebe Leser 11 Gesund durch richtige Ernährung 13 Ernährung als Krankheitsauslöser 20 Lebensnotwendige Vitamine und Mineralstoffe 22 Lebensnotwendige Nähr- und Wirkstoffe 28

Mehr

Margarine und pflanzliche Streichfette in Deutschland. Daten, Fakten und Hintergründe aus ernährungsphysiologischer Sicht

Margarine und pflanzliche Streichfette in Deutschland. Daten, Fakten und Hintergründe aus ernährungsphysiologischer Sicht Margarine und pflanzliche Streichfette in Deutschland Daten, Fakten und Hintergründe aus ernährungsphysiologischer Sicht 1 Inhalt Initiative für gesunde Pflanzenkraft 3 Gesunde Multitalente: Margarine

Mehr

3 Unterrichtsmaterialien zu den Lehrplaneinheiten

3 Unterrichtsmaterialien zu den Lehrplaneinheiten 3 Unterrichtsmaterialien zu den Lehrplaneinheiten 3.2 Unterrichtsmaterialien mit Lösungen zu Lehrplaneinheit 10: Fetthaltige Lebensmittel M1 : Arbeitsauftrag zu fettreichen Nahrungsmitteln M2: Beispiele

Mehr

Kriterienkatalog Mai 2010

Kriterienkatalog Mai 2010 Kriterienkatalog 09003 28. Mai 2010 Lebensmittel mit möglichst geringem Anteil an künstlichen Transfettsäuren ÖkoKauf Wien Arbeitsgruppe 09 Lebensmittel Arbeitsgruppenleiterin: Dipl. Ing. Herta Maier Wiener

Mehr

Im Blickpunkt - die Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Alpha-Linolensäure: Die lebensnotwendige Omega-3-Fettsäure

Im Blickpunkt - die Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Alpha-Linolensäure: Die lebensnotwendige Omega-3-Fettsäure Im Blickpunkt - die Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren Alpha-Linolensäure: Die lebensnotwendige Omega-3-Fettsäure Essenziell und so vom Körper nicht selbst herstellbar. Omega-3-Fettsäuren gehören zu den mehrfach

Mehr

FETTE UND HERZ- KREISLAUF-ERKRANKUNGEN

FETTE UND HERZ- KREISLAUF-ERKRANKUNGEN FETTE UND HERZ- KREISLAUF-ERKRANKUNGEN Wussten Sie, dass hierzulande zehnmal mehr Menschen an einem Herzinfarkt als durch einen Autounfall sterben? Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems sind in den Industrienationen

Mehr

Omega-6/3-Verhältnis. Ernährungsmedizinische Überlegungen

Omega-6/3-Verhältnis. Ernährungsmedizinische Überlegungen San Omega Schopenstehl 15 20095 Hamburg Tel: 040 317 650310 Web: www.sanomega.de Email: post@sanomega.net San Omega Fettsäure-Analyse 18 November 2014 Test-ID: D3H4K7V8 Land: CH Geschlecht: Frau Alter:

Mehr

Fette und Öle in Backwaren. Referent: Bäckermeister, Dipl. Oecotroph. Albert Ponzelar-Becker

Fette und Öle in Backwaren. Referent: Bäckermeister, Dipl. Oecotroph. Albert Ponzelar-Becker Fette und Öle in Backwaren Referent: Bäckermeister, Dipl. Oecotroph. Albert Ponzelar-Becker Fette und Öle in Backwaren Hefeteige Blätter- / Plunderteige Mürbeteige Siedegebäcke Massen Cremes Trennöl Weltverbrauch

Mehr

Das %chti" Fe& Überblick über wichti!ve"reter. All"meines

Das %chti Fe& Überblick über wichti!vereter. Allmeines Das %chti" Fe& All"meines Lange Zeit sind Fette verteufelt worden: Sie würden den Cholesterinspiegel erhöhen und dick machen. Dabei ist es so, dass Fette in richtigem Maß gesund und lebensnotwendig sind.

Mehr

. Olivenöl ist durch Vermarktungsnormen europaweit streng reguliert 2

. Olivenöl ist durch Vermarktungsnormen europaweit streng reguliert 2 Fett macht fett, kann aber auch mehr! Erwünschte ungesättigte Fettsäuren und schädliche Transfettsäure Fett ist ein wichtiger Bestandteil unserer Nahrung. Fett liefert nicht nur Energie, etliche Fettbestandteile

Mehr

gesunde ernährung BALLASTSTOFFE arbeitsblatt

gesunde ernährung BALLASTSTOFFE arbeitsblatt BALLASTSTOFFE Ballaststoffe sind unverdauliche Nahrungsbestandteile, das heißt sie können weder im Dünndarm noch im Dickdarm abgebaut oder aufgenommen werden, sondern werden ausgeschieden. Aufgrund dieser

Mehr

Leonardo da Vinci Partnership: Kitchen and Restaurant Guide for Starters. Fette

Leonardo da Vinci Partnership: Kitchen and Restaurant Guide for Starters. Fette Leonardo da Vinci Partnership: Kitchen and Restaurant Guide for Starters Fette Fette: Tiere und Gemüse Fette sind wichtige Energiequellen für unseren Körper, solange wir die richtige Menge und die richtige

Mehr

Positionspapier der ÖGE zur gesundheitlichen Bedeutung der Fettqualität in der Ernährung

Positionspapier der ÖGE zur gesundheitlichen Bedeutung der Fettqualität in der Ernährung Präambel: Dieses Papier entstand auf Basis einer Zusammenfassung der Aussagen des internationalen Expertentreffens 1 Die gesundheitliche Bedeutung der Fettqualität in der Ernährung, Barcelona, Spanien,

Mehr

Besser informiert über Cholesterin und andere Blutfette

Besser informiert über Cholesterin und andere Blutfette Patienteninformation Besser informiert über Cholesterin und andere Blutfette Die mit dem Regenbogen Alle Mepha-Ratgeber sind unter www.mepha.ch erhältlich. Zum Scannen des QR-Codes mit dem Smartphone brauchen

Mehr

Warenkunde: Margarine und pflanzliche Streichfette

Warenkunde: Margarine und pflanzliche Streichfette Warenkunde: Margarine und pflanzliche Streichfette Multitalente Margarine und Streichfett-Produkte mit hochwertigen Pflanzenölen verschiedene Fett- und Kaloriengehalte Fettsäurenzusammensetzung (Omega-3

Mehr

Fette, Sojalebensmittel und Herzgesundheit Was sagt die Wissenschaft?

Fette, Sojalebensmittel und Herzgesundheit Was sagt die Wissenschaft? Fette, Sojalebensmittel und Herzgesundheit Was sagt die Wissenschaft? Thesenpapier des wissenschaftlichen Beirats der ENSA Einführung Es ist seit vielen Jahren wissenschaftlich anerkannt, dass die Ernährung

Mehr

Nimmt San Omega-3 Total Nimmt ein anderes Omega-3 Produkt? Wiederholungstest? Keys Ihr Ergebnis Empfehlung Beurteilung*

Nimmt San Omega-3 Total Nimmt ein anderes Omega-3 Produkt? Wiederholungstest? Keys Ihr Ergebnis Empfehlung Beurteilung* Fettsäure-Analyse San Omega Fettsäure-Analyse Analyse-ID U9A5I6A8 Test Dato 08.02.2017 Land CH Geschlecht Mann Nimmt San Omega-3 Total Nimmt ein anderes Omega-3 Produkt? Wiederholungstest? Geburtsdatum

Mehr

Schädliche Stoffe in Speiseölen vermeiden

Schädliche Stoffe in Speiseölen vermeiden Schädliche Stoffe in Speiseölen vermeiden Transfettsäuren minimieren 3-MCPD-Fettsäureester und Glycidol- Fettsäureester verringern Schlussfolgerungen Fettverderb vermeiden, Empfehlungen für die Praxis

Mehr

Informationen für die Lehrperson Informationstexte und Arbeitsblätter 1 Computer pro 2 SuS Materialien für das Experiment Musterlösung

Informationen für die Lehrperson Informationstexte und Arbeitsblätter 1 Computer pro 2 SuS Materialien für das Experiment Musterlösung Arbeitsauftrag SuS lesen einen Informationstext zu Lipiden und lösen als Vertiefung die Fragen und Aufgaben dazu. Anschliessend lesen sie die Informationen zu den Fettsäuren und werden kreativ, indem sie

Mehr

Cholesterin natürlich senken

Cholesterin natürlich senken DR. ANDREA FLEMMER Cholesterin natürlich senken Heilmittel, die den Cholesterinspiegel regulieren Das können Sie selbst tun 14 Hohe Cholesterinwerte und ihre Gefahren Cholesterinwerte im Blut, und sie

Mehr

Information. Ölsäure einfach gut!

Information. Ölsäure einfach gut! Rapsöl Information aus Wissenschaft und Forschung Ölsäure einfach gut! Kennen Sie Rapsöl? Die Diskussion über Fette, und ihre Wirkungsweisen ist hochaktuell. Ein Speiseöl tritt hierbei auch in Deutschland

Mehr

Gesunde Öle zum Kochen. eine Anleitung

Gesunde Öle zum Kochen. eine Anleitung Gesunde Öle zum Kochen eine Anleitung Bild: fotolia.de Geht es Ihnen auch so? Sie gehen in ein Lebensmittelgeschäft und möchten ein Öl einkaufen. Jedoch ist die Auswahl nahezu unüberschaubar groß und Sie

Mehr

2 Fettzufuhr in Deutschland. J. Linseisen

2 Fettzufuhr in Deutschland. J. Linseisen 2 Fettzufuhr in Deutschland J. Linseisen Die Zufuhr von Fett und Fettsäuren erfolgt über den Verzehr von fetthaltigen pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln sowie mit den beim Kochen oder dem unmittelbaren

Mehr

Ernährung und Fettstoffwechselstörungen

Ernährung und Fettstoffwechselstörungen Ernährung und Fettstoffwechselstörungen Madlaina Höhener BSc BFH Ernährungsberatung 2 Risikofaktoren Beeinflussbar Lifestyle Rauchen Bewegung Ernährungsgewohnheiten Nicht beeinflussbar Alter Geschlecht

Mehr

Gut leben mit Diabetes

Gut leben mit Diabetes Gut leben mit Diabetes Mathilde Schäfers Diätassistentin/Diabetesberaterin DDG Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn 10. Tag der gesunden Ernährungen Übergewicht? Body-Maß-Index BMI [kg/m2] BMI [kg/m2]

Mehr

Frittieren mit alternativen Ölen

Frittieren mit alternativen Ölen Frittieren mit alternativen Ölen Prof. (h.c.) Dr. Bertrand Matthäus Max Rubner-Institut Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel Piusallee 68/76 48147 Münster Inhalte des Vortrages Einleitung

Mehr

Gesunde Ernährung. Eine ausgewogene Ernährung soll alle Bestandteile liefern, die wir benötigen, um gesund zu bleiben.

Gesunde Ernährung. Eine ausgewogene Ernährung soll alle Bestandteile liefern, die wir benötigen, um gesund zu bleiben. Gesunde Ernährung Eine ausgewogene Ernährung soll alle Bestandteile liefern, die wir benötigen, um gesund zu bleiben. Was essen wir? Essen ist viel mehr als nur Nahrungsaufnahme! Essverhalten durch verschiedene

Mehr

Ölwechsel. in der Küche NAVOGE, Alle Rechte vorbehalten

Ölwechsel. in der Küche NAVOGE, Alle Rechte vorbehalten Ölwechsel in der Küche 2016 NAVOGE, Alle Rechte vorbehalten Wofür brauchen wir Fette Energielieferant Aufbau von Zellwänden Aufbau von Hormonen Aufnahme fettlöslicher Vitamine (A, D, E, K) Schutz der

Mehr

10 Tipps für ein gesundes Herz

10 Tipps für ein gesundes Herz PRESSEINFORMATION Wels, September 2017 Achten Sie auf Ihren Lebensstil! 10 Tipps für ein gesundes Herz Herz Kreislauf Erkrankungen gelten in Industrieländern heute als häufigste Todesursache im Erwachsenenalter.

Mehr

Frauen im Fokus: Herzgesund leben. Risikofaktor Cholesterin

Frauen im Fokus: Herzgesund leben. Risikofaktor Cholesterin Frauen im Fokus: Herzgesund leben Risikofaktor Cholesterin Die Wechseljahre Zeit der Veränderungen Die Wechseljahre sind eine Zeit der Veränderungen. Hitzewallungen, Schweißausbrüche, schlaflose Nächte

Mehr

14 Anhang B Meßinstrumente (Fragebogen) ! 1! 2! 3 Nein. Ja, ich lasse ihn regelmäßig messen. Ja, ich messe ihn regelmäßig selbst.

14 Anhang B Meßinstrumente (Fragebogen) ! 1! 2! 3 Nein. Ja, ich lasse ihn regelmäßig messen. Ja, ich messe ihn regelmäßig selbst. VII 14 Anhang B Meßinstrumente (Fragebogen) 14.1 Bisheriges Screeningverhalten (Testerfahrung) und Resultate Lassen Sie Ihren Cholesterinspiegel regelmäßig messen?! 1! 2! 3 Nein. Ja, ich lasse ihn regelmäßig

Mehr

Fettarm kochen gesund essen. Ratgeber Gesundheit. Prof. Dr. med. Klaus-Dieter Kolenda Sylvia Schuch

Fettarm kochen gesund essen. Ratgeber Gesundheit. Prof. Dr. med. Klaus-Dieter Kolenda Sylvia Schuch Ratgeber Gesundheit Prof. Dr. med. Klaus-Dieter Kolenda Sylvia Schuch Fettarm kochen gesund essen Grundzüge und Praxis Mit 180 schmackhaften Rezepten Geleitwort: Prof. Dr. med. Manfred J. Müller 4. 5.

Mehr

12 Zusammenfassung der Ergebnisse

12 Zusammenfassung der Ergebnisse 12 Zusammenfassung der Ergebnisse 12 Zusammenfassung der Ergebnisse Ziel dieser Leitlinie ist es, auf der Basis einer systematischen Analyse und Bewertung der vorliegenden Literatur evidenzbasierte Erkenntnisse

Mehr

Ölsäure einfach gut!

Ölsäure einfach gut! Kennen Sie Rapsöl? Die Diskussion über Fette, Fettsäuren und ihre Wirkungsweisen ist hochaktuell. Ein Speiseöl tritt hierbei auch in Deutschland immer häufiger in den Vordergrund: Rapsöl. Unser wichtigstes

Mehr

Herzgesund und Lecker- Die richtige Ernährung bei Herz- Kreislauf- Erkrankungen

Herzgesund und Lecker- Die richtige Ernährung bei Herz- Kreislauf- Erkrankungen Herzgesund und Lecker- Die richtige Ernährung bei Herz- Kreislauf- Erkrankungen Ihr Herz leistet im Laufe ihres Lebens Unglaubliches. Es hält den gesamten Blutkreislauf aufrecht und sorgt dafür, dass jede

Mehr

Erhöhte Cholesterinwerte. Aktiv senken mit natürlichen Pflanzenstoffen

Erhöhte Cholesterinwerte. Aktiv senken mit natürlichen Pflanzenstoffen Erhöhte Cholesterinwerte Aktiv senken mit natürlichen Pflanzenstoffen Risikofaktor Cholesterin Der Arzt hat bei Ihnen erhöhte Cholesterinwerte festgestellt. Sicher hat er Ihnen auch geraten, Ihre Ernährungs-

Mehr

Primärprävention bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Primärprävention bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen Primärprävention bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen Was ist Primärprevention? Bei der Primärprävention geht es hauptsächlich um die Förderung der Gesundheit und die Verhütung von Krankheiten durch das Erkennen

Mehr

Inhalt. u Was bedeutet fettbewusst? u Haben Sie ein Problem mit dem Fett?...6. u Fettbewusst essen worauf kommt es an?...8

Inhalt. u Was bedeutet fettbewusst? u Haben Sie ein Problem mit dem Fett?...6. u Fettbewusst essen worauf kommt es an?...8 Inhalt u Was bedeutet fettbewusst?..................... 4 u Haben Sie ein Problem mit dem Fett?...6 u Fettbewusst essen worauf kommt es an?...8 u Den versteckten Fetten auf der Spur... 12 u Tipps und Tricks

Mehr

Alexander Stöllner. vom bis Vitega Diagnostikcenter Christoph Kleinbeck Piusstr München

Alexander Stöllner. vom bis Vitega Diagnostikcenter Christoph Kleinbeck Piusstr München Alexander Stöllner vom 30.09.2009 bis 30.09.2009 Fettcheck Alexander Stöllner vom 30.09.2009 bis 30.09.2009 Meine Fettauswertung Gesamtfett Gesättigte Fettsäuren Einfach ungesättigte Fettsäuren Mehrfach

Mehr

??? Welches Fett für welchen Zweck? Schwerpunkte des Vortrags. Aufgaben der Speisefette und Öle

??? Welches Fett für welchen Zweck? Schwerpunkte des Vortrags. Aufgaben der Speisefette und Öle Welches Fett für welchen Zweck???? Bertrand Matthäus Bundesforschungsanstalt für Ernährung und Lebensmittel Piusallee 68/76 48147 Münster Schwerpunkte des Vortrags 1. Was sind Fette und Öle? 2. Ernährungsphysiologische

Mehr

Checken Sie Ihre Werte. lyondellbasell.com

Checken Sie Ihre Werte. lyondellbasell.com Checken Sie Ihre Werte 1 Verantwortung für die eigene Gesundheit übernehmen heißt Werte checken! Im Alltag haben wir viele wichtige Zahlen im Kopf Aber kennen Sie auch Ihre Werte für Blutdruck Cholesterinwert

Mehr

Der Fettsäure-Status: Grundlagen, Diagnostik, diätetische Beeinflussung Von Dr. rer. nat. Wolfgang Bayer

Der Fettsäure-Status: Grundlagen, Diagnostik, diätetische Beeinflussung Von Dr. rer. nat. Wolfgang Bayer Der Fettsäure-Status: Grundlagen, Diagnostik, diätetische Beeinflussung Von Dr. rer. nat. Wolfgang Bayer Dieser Text ist die gekürzte Fassung des Beitrages, den der Autor im Journal für Orthomolekulare

Mehr

Verwendung von Rapsöl l mit verändertem Fettsäuremuster zur Herstellung von Berliner Pfannkuchen

Verwendung von Rapsöl l mit verändertem Fettsäuremuster zur Herstellung von Berliner Pfannkuchen Verwendung von Rapsöl l mit verändertem Fettsäuremuster zur Herstellung von Berliner Pfannkuchen, Bertrand Matthäus und Karlheinz Grothe Bundesforschungsanstalt für Ernährung und Lebensmittel Standorte

Mehr

Individuelle Regulierung eines Omega-3 Defizits

Individuelle Regulierung eines Omega-3 Defizits Individuelle Regulierung eines Omega-3 Defizits Patientenbeispiel nach echten Befunden San Omega GmbH, Am Zirkus 3 10117 Berlin, Tel.: 030 555 788 990 Ausgangspunkt Omega-3-Index: 5% Omega-6/3 Verhältnis:

Mehr

Eure Lebensmittel sollen Eure Heilmittel sein. (Hippokrates, 460 v. Chr.)

Eure Lebensmittel sollen Eure Heilmittel sein. (Hippokrates, 460 v. Chr.) Eure Lebensmittel sollen Eure Heilmittel sein (Hippokrates, 460 v. Chr.) Aufgaben von mehrfach ungesättigten Fettsäuren sie werden für die Hormonproduktion benötigt sie helfen bei der Entgiftung fettlöslicher

Mehr

Fett ist wichtig und Fett ist gesund.

Fett ist wichtig und Fett ist gesund. 68 Körper in Balance Gute Nachrichten! Fett wurde lange Zeit als der Übeltäter Nr.1 für Übergewicht und Herzkreislauferkrankungen angesehen. Dies ist mittlerweile ausführlich widerlegt! Fett ist wichtig

Mehr

Umgangssprachlich wird mit Fett auch das Fettgewebe im menschlichen oder tierischen Organismus bezeichnet.

Umgangssprachlich wird mit Fett auch das Fettgewebe im menschlichen oder tierischen Organismus bezeichnet. 1.3 Fett Die meisten Nahrungsfette (Lipide) bestehen aus so genannten Triglyceriden. Darin ist ein Molekül Glycerin mit drei weiteren Bausteinen- den Fettsäuren- verbunden. Nach der chemischen Struktur

Mehr

Ernährung bei Diabetes

Ernährung bei Diabetes Ernährung bei Diabetes Mehr wissen heißt besser leben Liebe Patienten, Diabetes mellitus, umgangssprachlich auch Zuckerkrankheit genannt, ist eine Störung des Stoffwechsels, bei der der Blutzucker aus

Mehr

QUALITÄT AUS IHRER APOTHEKE. Das Geheimnis Grönlands. Omega-3 für Herz, Gehirn und Blutfettwerte. Für die Gesundheit von morgen

QUALITÄT AUS IHRER APOTHEKE. Das Geheimnis Grönlands. Omega-3 für Herz, Gehirn und Blutfettwerte.  Für die Gesundheit von morgen QUALITÄT AUS IHRER APOTHEKE Das Geheimnis Grönlands Omega-3 für Herz, Gehirn und Blutfettwerte Für die Gesundheit von morgen www.dr-boehm.at Inhalt Das Geheimnis Grönlands 3 Gute Fette, schlechte Fette

Mehr

Spaß an gesundem Essen individuell und alltagstauglich

Spaß an gesundem Essen individuell und alltagstauglich Spaß an gesundem Essen individuell und alltagstauglich Kerstin Futterer (Diplom-Oecotrophologin und Ernährungsberaterin/DGE) Tübingen, 08.11.2014 Eine Ernährung für Alle? 1 System für: Kinderwunschzeit

Mehr

Wissenschaftlich erwiesene Vorteile von. OMEGA-3- Fettsäuren. The Research Proven Benefits of. OMEGA-3s

Wissenschaftlich erwiesene Vorteile von. OMEGA-3- Fettsäuren. The Research Proven Benefits of. OMEGA-3s Wissenschaftlich erwiesene Vorteile von OMEGA-3- Fettsäuren The Research Proven Benefits of OMEGA-3s 1 MEHR FETT AUF DEN SPEISEPLAN? Vermutlich geht es Ihnen wie den meisten Menschen und fettfrei ist für

Mehr

Gesunde Ernährung Chancen und Grenzen

Gesunde Ernährung Chancen und Grenzen Gesunde Ernährung Chancen und Grenzen Christine Leicht Diätassistentin, Ernährungsberaterin / DGE Lehrstuhl für Ernährungsmedizin Klinikum rechts der Isar, TU München Uptown München Campus D Georg-Brauchle-Ring

Mehr

Bildung von 3-MCPD- und Glycidyl-Fettsäureestern während der haushaltsmäßigen Zubereitung von Lebensmitteln SGS Germany GmbH / J.

Bildung von 3-MCPD- und Glycidyl-Fettsäureestern während der haushaltsmäßigen Zubereitung von Lebensmitteln SGS Germany GmbH / J. Workshop: 3-MCPD & Co: Eine Bilanz nach acht Jahren Forschung Bildung von 3-MCPD- und Glycidyl-Fettsäureestern während der haushaltsmäßigen Zubereitung von Lebensmitteln SGS Germany GmbH / J. Kuhlmann

Mehr

Wahrheit und Legende: Kann Ernährung Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen verhindern?

Wahrheit und Legende: Kann Ernährung Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen verhindern? Wahrheit und Legende: Kann Ernährung Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen verhindern? Professor Dr. Dr. Karin Michels Leiterin Tumorepidemiologie Universitätsklinikum Freiburg Lasst Eure Nahrungsmittel

Mehr

Palmöl -täglich am Teller

Palmöl -täglich am Teller Palmöl -täglich am Teller Ernährungsphysiologie & Verwendung Frische vs. Fertigprodukt Rosemarie Zehetgruber www.gutessen.at Was beeinflusst unser Essverhalten? Sammlung auf Plakat Essen, die einfachste

Mehr

Fette & Öle Fette & Öle

Fette & Öle Fette & Öle Fette & Öle Fette & Öle Die 10 häufigsten Fragen Fette übernehmen viele wichtige Funktionen im Körper. Neben ihrer Rolle als Energielieferanten liefern Fette und Öle auch essentielle Fettsäuren und ermöglichen

Mehr

Unser Herz schlägt für die Gastronomie

Unser Herz schlägt für die Gastronomie Unser Herz schlägt für die Gastronomie Öle, Fette und frische Ideen Geschmack und Qualität für die Profiküche Die Welt der Gastronomie hat in den vergangenen Jahrzehnten an Vielfalt und Ausdrucksformen

Mehr

Fette und Diabetes mellitus Typ 2

Fette und Diabetes mellitus Typ 2 Diabetes mellitus entwickelt sich zur Volkskrankheit. t. Allein in Deutschland leiden über vier Millionen Menschen n unter dieser Krankheit statistisch betrachtet also jederr Zwanzigste. Seit 96 hat sich

Mehr

, M2 Was sind Fette eigentlich?

, M2 Was sind Fette eigentlich? Versteckte Fette Vegetarier, Frutarier, Veganer wer kennt sie nicht, die neuesten Ernährungstrends (oder auch Lebensphilosophien, wie sie von manchen genannt werden)?! Doch ist gesund auch wirklich immer

Mehr

Experte: Prof. Dr. Klaus Parhofer, Internist und Oberarzt an der Med. Klinik IV am Klinikum Großhadern

Experte: Prof. Dr. Klaus Parhofer, Internist und Oberarzt an der Med. Klinik IV am Klinikum Großhadern Gesundheitsgespräch Cholesterin wie gefährlich ist es wirklich? Sendedatum: 10.06.2017 Experte: Prof. Dr. Klaus Parhofer, Internist und Oberarzt an der Med. Klinik IV am Klinikum Großhadern Autor: Holger

Mehr

Max Mustermann. vom bis Ralf Sommerfeldt

Max Mustermann. vom bis Ralf Sommerfeldt Max Mustermann vom 03.06.2010 bis 03.06.2010 Fettcheck Max Mustermann vom 03.06.2010 bis 03.06.2010 Meine Fettauswertung Gesamtfett Gesättigte Einfach ungesättigte Mehrfach ungesättigte 41,63 % 54,77 %

Mehr

ALEXANDRA HIRSCHFELDER SABINE OFFENBORN. Fett. Lieblingsrezepte voller Geschmack

ALEXANDRA HIRSCHFELDER SABINE OFFENBORN. Fett. Lieblingsrezepte voller Geschmack ALEXANDRA HIRSCHFELDER SABINE OFFENBORN Fett Lieblingsrezepte voller Geschmack it ion m perat ne.de, o o K In r-oh l für.lecke www ept-porta lez das R ungsmitte n. r e h i a e N hk t räglic t r e v Un

Mehr

DIABETES (TYP 2) Unbeschwerter Genuss

DIABETES (TYP 2) Unbeschwerter Genuss DIABETES (TYP 2) Unbeschwerter Genuss Essen für Diabetiker weit entfernt von Krankenkost Trotz Diagnose Diabetes können Betroffene viel für ihre Gesundheit tun. Oft lässt sich die Zuckerkrankheit durch

Mehr

Leicht und lecker essen & trinken Die beste Vorbeugung gegen Herz-Kreislauferkrankungen

Leicht und lecker essen & trinken Die beste Vorbeugung gegen Herz-Kreislauferkrankungen Leicht und lecker essen & trinken Die beste Vorbeugung gegen Herz-Kreislauferkrankungen Diese Übersicht soll Sie mit wesentlichen Zusammenhängen zu Ihren Beschwerden vertraut machen und Ihnen helfen, eventuellen

Mehr