präsentiert von MR Datentechnik

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "präsentiert von MR Datentechnik"

Transkript

1 präsentiert von MR Datentechnik Geschätzte Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartner der MR, Das Vertrauen gehört zu den wichtigsten Voraussetzungen einer erfolgreichen Partnerschaft und Geschäftsbeziehung. Es bildet die Basis für Wachstum, Erfolg und verleiht die Kraft und den Mut Herausforderungen gemeinsam zu meistern. Im Zuge der globalen Finanzkrise wird uns allen vor Augen geführt, welchen Schaden ein Vertrauensverlust nach sich zieht. Ganze Bevölkerungsteile in Griechenland demonstrieren für ihre Rechte, Menschen kämpfen um Ihre Arbeitsplätze und ihre Altersversorgung. Die MR wird das Jahr 2011 erfolgreich meistern. Nach den Gründen müssen wir nicht lange suchen. Neben dem hohen Engagement unserer Kolleginnen und Kollegen, leisten Sie als unsere Kunden und Geschäftspartner einen maßgeblichen Beitrag: Sie schenken uns Ihr Vertrauen. Wir empfinden dies als Auszeichnung, wie sie wertvoller und wichtiger für einen, Ihren IT-Partner nicht sein kann. Denken wir an die zuletzt schweren Erdbeben in der Türkei und an die Flutopfer in Thailand, an die Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind und die Auswirkungen dieser Katastrophen. Dann übersteigen diese Schicksalsschläge weit unser Vorstellungsvermögen. Uns alle bewegen die sich täglich wiederholenden Bilder in den Medien und machen uns nachdenklich. Aber auch regional, in unserem unmittelbaren Umfeld, hoffen soziale und gemeinnützige Einrichtungen auf Unterstützung. Wie jedes Jahr sieht die MR von Weihnachtsgeschenken ab und spendet stattdessen an karitative Institutionen, welche die Kinder- und Jugendförderung in den Mittelpunkt Ihres Denken und Handelns stellen. Wir unterstützen auch im Jahr 2011 viele dieser Einrichtungen und Projekte. Soziales Engagement ist bei der MR fest in der Firmenphilosophie verankert. Besuchen Sie hierzu unsere Bildergalerie unter Wir möchten uns stellvertretend für alle Kolleginnen und Kollegen der MR für die partnerschaftliche und erfolgreiche Zusammenarbeit, vor allem aber für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen bedanken. Wir wünschen Ihnen, Ihren Familien und Freunden ein besinnliches Weihnachtsfest und einen gesunden Start in das neue Jahr Die MR-Topics dieser Ausgabe: VMware vsphere 5 S.2 Karriere bei MR + BB50 S.3 Referenzprojekt ESTW AG S.4 Garantie & Gewährleistung S.5 MR News & Events S.6 Mit herzlichen Grüßen, Gerhard Reinhardt & Thomas Probst Geschäftsleitung MR Datentechnik MR Datentechnik persönlich. /// kompetent. /// ein Team.

2 2 Neuerungen in VMware vsphere 5 VMware vsphere ist die branchenführende Virtualisierungsplattform zum Aufbau von Cloud-Infrastrukturen. Sie ermöglicht die zuverlässige Ausführung unternehmenskritischer Anwendungen und eine schnellere Reaktion auf geschäftliche Anforderungen. Die vsphere-plattform beschleunigt die Umstellung auf Cloud Computing in vorhandenen Rechenzentren und unterstützt darüber hinaus kompatible öffentliche Cloud-Lösungen. Damit bildet sie die Grundlage für das einzige Hybrid-Cloud-Modell der Branche. Technische Hürden für 100%ige Virtualisierung fallen weg: Computing: Vereinheitlichung auf vsphere ESXi vsphere 5 basiert ausschließlich auf der ESXi-Hypervisor-Architektur. ESXi, der Gold-Standard für Hypervisor, bietet vsphere-anwendern die Vorteile einer schlankeren Architektur, höherer Sicherheit und eines vereinfachten Modells für Patches und Konfiguration. vsphere Auto Deploy Auto Deploy bietet ein neues Bereitstellungs- und Patching-Modell für neue vsphere-hosts mit dem ESXi-Hypervisor. Damit lassen sich mehr vsphere-hosts innerhalb von Minuten bereitstellen und effizienter als je zuvor mit Updates versorgen. Neues VM-Format (Version 8) Das neue VM-Format in vsphere 5 bringt mehrere neue Funktionen mit, darunter Unterstützung für Windows Aero-3D-Grafiken und USB 3.0-Geräte Unterstützung für Apple-Produkte: vsphere 5 unterstützt Apple Xserve-Server mit OS X Server 10.6 (Snow Leopard) als Gastbetriebssystem. Storage: vsphere Storage DRS Vereinfachtes Management und effizientere Nutzung von Storage-Ressourcen durch Gruppierung, Zuweisung und Lastausgleich. Profile-Driven Storage Diese Funktion ermittelt automatisch die optimale Storage-Option für virtuelle Maschinen auf Service-Level-Basis. Dadurch wird die Auswahl der jeweils richtigen Storage-Option vereinfacht und die Bereitstellung sichergestellt. vsphere File System Höhere Skalierbarkeit und Performance durch ein unterbrechungsfreies Upgrade auf die neueste Cluster-Dateisystemversion der Plattform. vsphere Storage-E/A-Steuerung Bessere Verwaltung und Einhaltung von Service Level Agreements (SLAs) durch die Erweiterung von Limits und Shares in Network File System (NFS) Datastores. vsphere Storage-API-Programm Nutzen Sie die Erweiterungen der API für Array-Integration, die Thin Provisioning unterstützen. Die neue API zur Storage- Erkennung ( Storage Awareness and Discovery ) ermöglicht die Verbindung mit Arrays, wenn Sie die neuen vsphere-funktionen Storage DRS und Profile-Driven Storage verwenden. Netzwerk: vsphere Netzwerk-E/A-Steuerung Neue Steuerelemente auf VM-Basis ermöglichen die Einhaltung detaillierterer SLAs. vsphere Distributed Switch Sorgt für bessere Transparenz des VM-Datenverkehrs über NetFlow und optimierte Überwachung und Fehlerbehebung durch Unterstützung von Switched Port Analyzer (SPAN) und Link Layer Discovery Protocol (LLDP). vsphere High Availability Eine neue Architektur ermöglicht unübertroffene Ressourcengarantien, vereinfachte Einrichtung und Konfiguration und erweiterte Skalierbarkeit. vsphere vmotion Jetzt wird die Migration virtueller Maschinen über Netzwerkverbindungen mit höheren Latenzzeiten unterstützt. Sicherheit: ESXi Firewall Eine neue, serviceorientierte und Stateless Firewall Engine regelt den Zugriff auf bestimmte Services über IP- Adresse oder Subnetz. Diese Funktion ist besonders nützlich für Komponenten anderer Anbieter, die einen Netzwerkzugriff erfordern. Skalierbarkeit: Größere virtuelle Maschinen Virtuelle Maschinen sind jetzt bis zu viermal größer als in vorherigen Versionen und unterstützen damit auch die größten Anwendungen. Virtuelle Maschinen sind jetzt skalierbar auf bis zu 32 virtuelle CPUs und 1 TB RAM. Neuerungen in Site Recovery Manager 5: vsphere Replication: einfache, kostengünstige Storage-Replikation über verschiedene Standorte hinweg Automatisierter Failback: Verwaltung der umgekehrten Replikation Anwendung des Recovery-Plans in umgekehrter Richtung

3 3 Ausbildung & Karriere bei MR für neue als auch für ehemalige Azubis eine große Chance! Der war für viele junge Menschen dieses Jahr wieder ein ganz besonderer der erste Tag ihres Berufslebens. Unternehmensweit durften wir 14 neue Auszubildende und Umschüler begrüßen. Ihren ersten Tag verbringen unsere Auszubildenden gemeinsam bei der MR am Hauptsitz in Nürnberg und lernen sich untereinander, sowie ihre Ansprechpartner aus dem Team, kennen. Die anfängliche Scheu löste sich spätestens dann in Luft auf, als die Auszubildenden die Vorgesetzten zur Befragungsrunde bitten durften. Sehr genau wurden sie dabei unter die Lupe genommen und viele kamen auch dieses Jahr wieder zu dem Ergebnis Na, die sind ja auch ganz locker drauf!. Ziel ist es, den jungen Kolleginnen und Kollegen die ersten Berührungsängste zu nehmen und unseren Firmenslogan persönlich. kompetent. ein Team. von der ersten Stunde an zu demonstrieren und an sie weiterzugeben. Ausgebildet werden bei der MR die Lehrberufe Kaufmann/-frau für Bürokommunikation, IT-Systemkaufmann/-frau, IT-Systemelektroniker/-in und Fachinformatiker für Systemintegration. Seit der Gründung 1994 wurden mehrere Hundert Lehrlinge und Umschüler bei MR erfolgreich ausgebildet. Dies spiegelt wider, welch wichtigen Stellenwert eine hochwertige Ausbildung bei MR einnimmt. Durch die qualitativ hochwertige Ausbildung und der enorm hohen Übernahmequote (durchschnittlich 95%) hat sich die MR Datentechnik im Raum Nürnberg eine sehr positive Reputation als Ausbildungsbetrieb geschaffen. Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Lehrlinge in Ihren ersten drei Jahren, so praxisorientiert und kompetent wie nur möglich, zu qualifizierten Fachkräften ausgebildet werden. Auch im Juni 2011 endete wieder eine Ausbildungs-Ära bei der MR und 12 von 13 Auszubildenden konnten niederlassungsübergreifend als Fachkräfte in Ihren jeweiligen Bereichen erfolgreich übernommen werden. Ehemalige Lehrlinge vom Standort Nürnberg, welche erfolgreich nach Ihrer Ausbildung bei MR übernommen wurden. Ein weiterer wichtiger Baustein unserer Philosophie ist es, unseren frisch ausgelernten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Form von Vertriebsschulungen, Herstellerzertifizierungen oder durch ein berufsbegleitendes Studium die Möglichkeit zur Weiterbildung zu geben. Die neuen Auszubildenden der MR 2011 (niederlassungsübergreifend) Ausgezeichnetes Systemhaus MR zählt zu Bayerns Best 50 Erst seit 2001 vergibt das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie die Auszeichnung BAYERNS BEST 50 und prämiert damit besonders wachstumsstarke Firmen. Es ist ein Gütesiegel, das die Firma MR Datentechnik nach 2002 und 2004 nun schon zum dritten Mal erhalten hat. Die Auszeichnung BAYERNS BEST 50 bekommen Firmen im Freistaat, die in den zurückliegenden fünf Jahren die Zahl ihrer Mitarbeiter sowie ihren Umsatz überdurchschnittlich steigern konnten. Sie ist somit ein sichtbares Zeichen für das innovative mittelständische Unternehmertum in Bayern. Übergeben wurden die Auszeichnungen bei einem Festakt in München durch den Bayerischen Staatsminister Martin Zeil persönlich mit der MR Datentechnik als einem der Preisträger. Für Gerhard Reinhardt und Thomas Probst ist das eine besonders große Anerkennung für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die letztendlich für diesen Erfolg verantwortlich sind. Wir als MR Datentechnik zeichnen uns dadurch aus, dass sich unsere Kolleginnen und Kollegen persönlich und eigenverantwortlich um die Projekte unserer Kunden kümmern. Eine professionelle Beratung stellen wir durch die bedarfsorientierte und zuverlässige Kundenbetreuung sicher. Hochmotivierte Mitarbeiter, die sich mit Kompetenz und Flexibilität für unsere Kunden einsetzen, sichern damit die Integration von maßgeschneiderten Lösungen.

4 4 Absolute Redundanz hat höchste Priorität um als Unternehmen in Zukunft gut aufgestellt zu sein. Energieversorger haben hier besondere Anforderungen. Die Erlanger Stadtwerke AG (ESTW) sind mit Ihrer IT-Infrastruktur sehr modern unterwegs., berichten Daniela Wimmelbacher und Stephanie Rittmayer, zuständige Account Managerinnen von MR Datentechnik. Bestes Beispiel hierfür ist das jüngste Projekt, das MR Datentechnik im Auftrag für die Erlanger Stadtwerke realisieren durfte: Ein Metro-Cluster aus dem Hause NetApp kombiniert mit einer redundanten Virtualisierungsplattform von HP sowie der dazugehörigen Netzwerkinfrastruktur von HP. Angedacht war Anfangs die Anschaffung einer neuen FAS-2040 von NetApp, welche das gestiegene Datenvolumen in den Griff bekommen sollte. Im direkten Beratungsgespräch mit den Erlanger Stadtwerken kristallisierte sich schnell heraus, dass dieser Ansatz bei dem raschen Datenwachstum nur eine kurzfristige Lösung darstellt. Die IT-Abteilung der ESTW AG verfügt über fundiertes IT-Wissen und weiß, was machbar ist und was nicht. Sie sind stets interessiert an neuen Technologien und bestrebt, langfristige und somit rentable Lösungsstrategien zu verfolgen., berichtet die zuständige Account Managerin Stephanie Rittmayer. Aufgrund des Anforderungsprofils wurde durch den involvierten Presales-Kollegen Herrn Heinke vorgeschlagen, anstelle mit einer Ergänzungsinvestition kurzfristig Entlastung bereitzustellen, die gesamte Systemumgebung neu zu gestalten und die vorhandene FAS 2050 abzulösen. Dadurch konnte nicht nur der ursprüngliche Bedarf steigende Kapazitäten gedeckt werden, sondern auch die Verfügbarkeit deutlich verbessert werden. Innerhalb von nur drei Monaten hatten die Erlanger Stadtwerke das neue System bei sich installiert. Die Investitionssicherheit war damit sichergestellt, die Herausforderung des raschen Datenwachstums somit langfristig gemeistert. Um auch das Thema Desaster Recovery auf das nunmehr sehr hohe Niveau zu bringen, investierte die ESTW AG sechs Monate später in eine neue Datensicherungslösung. Somit ist sichergestellt, dass die Daten des Unternehmens zugleich hochverfügbar sind und jederzeit schnell wiederhergestellt werden können. Die bisherige DataDomain wurde durch das Nachfolgemodell DD670 aus dem Hause EMC abgelöst. Somit ist die ESTW AG ein modernes Unternehmen mit einer vollredundanten IT-Lösung, welches den Anforderungen der nächsten 5 Jahre gerecht wird!. Die immer höher werdenden Verfügbarkeitsanforderungen insbesondere der technischen Anwendungen konnten mit dieser Redundanz im Großen bestens erfüllt werden! Hannes Zeitler (EDV-Leiter, Erlanger Stadtwerke AG) Mit MR Datentechnik war es eine ausgesprochen gute Zusammenarbeit. Wir konnten in den Projektgesprächen unsere Wünsche und Ziele klar definieren. Diese wiederum wurden zudem zeitnah nach unseren Vorstellungen ausgeführt. Das hat unsere bisherigen positiven Geschäftserfahrungen mit MR Datentechnik erneut bestätigt. Michael Häfner (System- und Netzwerk-Administration, Erlanger Stadtwerke AG)

5 5 Gewährleistung und Garantie wie unterscheiden sich diese Begriffe? Oft werden diese beiden Begriffe verwechselt bzw. in einen Topf geworfen. Die gesetzliche Regelung jedoch ist klar definiert und lässt keine Fragen offen. Hier finden Sie das Wichtigste auf einen Blick! Gewährleistung (gesetzlich: Mängelhaftung): Die Gewährleistung ist eine gesetzliche Regelung für den Fall, dass ein Verkäufer eine mangelhafte Ware geliefert hat. Der Verkäufer, welcher für alle Mängel auch versteckte Mängel haftet, muss dafür einstehen, dass das verkaufte Produkt frei von Rechtsund Sachmängeln ist. Gemäß 438 BGB beträgt die Gewährleistungsfrist 24 Monate. Bei gebrauchter Ware kann diese z.b. durch Vereinbarung der Parteien auf 12 Monate verkürzt werden. Wichtig: Die Beweislast innerhalb der ersten 6 Monate liegt beim Verkäufer. Gegenüber dem Hersteller bestehen keinerlei Ansprüche! Wird der Schaden erst nach Ablauf der ersten 6 Monate bemerkt, muss der Käufer beweisen, dass die Ware bereits zum Zeitpunkt der Lieferung mangel- bzw. schadhaft war. Dies gilt aber nur, wenn der Käufer Verbraucher ist. Handelt er gewerblich, findet diese Beweislastumkehr nicht statt. Der gewerbliche Käufer muss vielmehr sofort die Mangelfreiheit prüfen ( 377 HGB). Folgende Rechte stehen dem Käufer zu: Schadensersatz ( 437 Nr. 3 BGB) Rücktrittsrecht ( 440; 323; 326 Abs. 5 BGB) Nacherfüllung ( 439 BGB) Minderung ( 441 BGB) Ersatz vergeblicher Aufwendungen ( 284 BGB) Nicht selten werden die Begriffe Gewährleistung und Garantie verwechselt. Dabei ist der Unterschied enorm wichtig und die Rechtslage klar definiert. Hier finden Sie das Wichtigste auf einen Blick! Herbert Keil Abteilungsleiter Service Nürnberg Garantie (freiwillige vertragliche Zusicherung): Gewährleistung Garantie! Die Gewährleistung ist gesetzlich vorgeschrieben. Hier haftet der Verkäufer. Die Garantie hingegen ist eine freiwillige vertragliche Zusicherung eines Herstellers. Die Dauer und die Bedingungen dafür können deshalb auch völlig individuell in einem Garantieschein festgelegt werden. Folgende Rahmenbedingungen sind jedoch einzuhalten ( 443 und 477 BGB). Die meisten Hersteller bieten unterschiedliche Garantiearten diese können sein: Vor-Ort-Service Pick Up & Return Bring In Direktaustausch Diverse Servicelevelagreements (Reaktions- und Wiederherstellungszeiten) Für die meisten Geräte kann eine Garantieverlängerung oder auch eine Erweiterung des Services (z.b. kostenlose Anfahrt) hinzugekauft werden. Der Zustand der Ware zum Übergabezeitpunkt spielt im Falle eines Garantieanspruches keine Rolle, da für diesen Zeitraum die Funktionsfähigkeit garantiert wird. Wichtig zu erwähnen ist, dass die gesetzliche Gewährleistung zu keinem Zeitpunkt in der zeitlich festgelegten Frist durch eine Garantiezusage erlischt. Zusammenfassend kann man sagen, dass Garantiezusagen eine freiwillige Sache der Hersteller sind zur Gewährleistung sind Händler jedoch gesetzlich verpflichtet.

6 MR Fahrsicherheitstraining - die Sicherheit unserer Mitarbeiter liegt uns am Herzen! Jedes Jahr fahren unsere Kolleginnen und Kollegen viele tausende von Kilometern zu unseren Kunden oder Herstellerpartnern um direkt vor Ort zu unterstützen. Die Statistiken zeigen ein alarmierendes Bild: 2010 ereigneten sich polizeilich erfasste Verkehrsunfälle. Wir setzen uns jeden Tag einem großen Risiko aus. Schnell kann man - auch unverschuldet - in gefährliche Situationen im Straßenverkehr geraten und dann gilt es in Bruchteilen von Sekunden richtig zu reagieren. Aus diesem Grund absolvierten bereits im Jahr 2010 unsere Kolleginnen und Kollegen aus dem Service ein Fahrsicherheitstraining des ADAC. Im Herbst 2011 unterzog sich auch unsere Vertriebsmannschaft niederlassungsübergreifend dem "PKW Professional" - Fahrsicherheitstraining, ebenfalls im ADAC-Fahrzentrum in Augsburg. Die Homepage als Visitenkarte Im Jahr 2011 entwickelte sich einiges bei der MR Datentechnik. Besonders im Bereich des Auftrittes einer MR Datentechnik hat sich einiges getan. Nach einer neu gestalteten Firmenpräsentation und der Einbindung aller Dokumente in das neue Firmen-CI folgte nun ein kompletter Relaunch der Homepage von MR Datentechnik. Modern, klar definiert, informativ und übersichtlich ist er nun, der neue Internetauftritt der MR. Egal, ob es um unsere aktuellen Themen, aktuelle Referenzen oder unser Lösungsportfolio geht. Die neue MR-Homepage Magirus Data Center Truck Kyocera & ELO Solution Day Gemäß dem Motto: "Weniger ist mehr!" kann sich der Besucher bereits auf der Startseite die wichtigsten Informationen auf einen Blick verschaffen. Doch am Besten überzeugen Sie sich selbst! Besuchen Sie unsere Homepage unter Wir freuen uns auf Ihr Feedback! MR Magirus Data Center Day SaaS, IaaP, Cloud Marketing-Hype oder echte Revolution? Diese Frage stellten sich viele unserer Kunden, als der Magirus Data Center Innovation-Truck am in Bayreuth und am in Tennenlohe Halt machte. Das rollende Data Center beinhaltete Lösungen und Demo-Equipment von führenden Herstellern wie Cisco, Dell, EMC, Intel, Veeam, VCE und VMware sowie die vbundles und OpenV3 Lösung von Magirus. Die Kernthemen der Veranstaltung waren neben Storage Management Lösungen und Storage Administration unter anderem auch Daten Deduplizierung oder Data Center in a box vbundle und Open V3. Unsere Kunden sowie Kolleginnen und Kollegen informierten sich bei Fachgesprächen mit Herstellern und Live-Demos rund um die aktuellsten Data Center-Lösungen und waren begeistert. Kyocera & ELO Solution Day am in Deggendorf Am Dienstag, den möchten wir Sie herzlich einladen, mit uns gemeinsam im Stadthotel im Kolpinghaus Deggendorf die Lösungswelt von Kyocera, ELO & MR Datentechnik zu besuchen und näher kennenzulernen. Erfahren Sie, wie Sie mit unseren Lösungen den Mehrwert und die Wirtschaftlichkeit Ihrer Output- und Dokumenteninfrastruktur signifikant erhöhen und nachhaltig sichern können. Wir freuen uns Ihnen als Highlight unseren Referenz-Speaker, Herrn Christian Weigelt vom Bayerischen Roten Kreuz in Regensburg, bieten zu können. Nutzen Sie diese Chance und beraten Sie mit den Experten vor Ort maßgeschneiderte Lösungen für Ihr Unternehmen. Anmeldung unter oder unter MR Datentechnik Vertriebs- und Service GmbH /// Hauptsitz MR Nürnberg /// Emmericher Str. 13 /// Nürnberg /// Telefon: +49 (0) /// Telefax: +49 (0) ///

Neuerungen in vsphere 5

Neuerungen in vsphere 5 Neuerungen in vsphere 5 Markus Schober Sr. Systems Engineer VMware ALPS 2011 VMware, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Übersicht Die vsphere-plattform im Überblick vsphere 5 Überblick Infrastrukturservices

Mehr

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Folie 1 VDE-Symposium 2013 BV Thüringen und Dresden Virtualisierung von Leittechnikkomponenten Andreas Gorbauch PSIEnergie-EE Folie

Mehr

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf Seite 1 03.5. Frankfurt Optimierung von IT-Infrastrukturen durch Serverund Storage-Virtualisierung IT-Infrastruktur- und -Lösungsanbieter Produkte, Services

Mehr

Partnerschaftlich in die IT-Zukunft

Partnerschaftlich in die IT-Zukunft Partnerschaftlich in die IT-Zukunft Partnerschaftlich in die IT-Zukunft /// 05.09.2012 /// Seite 1 Wir sind nah am Kunden! Alles auf einen Blick! 1 MR Melle Gründung 1994 2 3 4 5 6 MR Mönchengladbach MR

Mehr

Partnerschaftlich in die IT-Zukunft

Partnerschaftlich in die IT-Zukunft Partnerschaftlich in die IT-Zukunft Partnerschaftlich in die IT-Zukunft /// 04.01.2011 /// Seite 1 Wir sind nah am Kunden! Alles auf einen Blick! MR Melle MR Gießen MR Würzburg MR Hauptsitz Nürnberg MR

Mehr

Cloud Infrastructure Launch Neuerungen Ihre Cloud. Intelligente virtuelle Infrastruktur. Ganz nach Ihren Bedürfnissen.

Cloud Infrastructure Launch Neuerungen Ihre Cloud. Intelligente virtuelle Infrastruktur. Ganz nach Ihren Bedürfnissen. Cloud Infrastructure Launch Neuerungen Ihre Cloud. Intelligente virtuelle Infrastruktur. Ganz nach Ihren Bedürfnissen. Erwin Breneis, Lead Systems Engineer Vertraulich 2009-2011 VMware Inc. Alle Rechte

Mehr

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Lösungsüberblick Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Am 14. Juli 2015 stellt Microsoft den Support für alle Versionen von Windows Server 2003

Mehr

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Das Herzstück eines Unternehmens ist heutzutage nicht selten die IT-Abteilung. Immer mehr Anwendungen

Mehr

VMWare vsphere 4.1 Übersicht

VMWare vsphere 4.1 Übersicht VMWare vsphere 4.1 Übersicht Thermen-Event 10. November 2010 2010 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. Sind Sie bereit für vsphere 4.1? 2 Worum geht es bei der Version vsphere 4.1? VMware vsphere Marktführende

Mehr

VMware Software -Defined Data Center

VMware Software -Defined Data Center VMware Software -Defined Data Center Thorsten Eckert - Manager Enterprise Accounts Vertraulich 2011-2012 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. Jedes Unternehmen heute ist im Softwaregeschäft aktiv Spezialisierte

Mehr

Claranet Managed Cloud. Das Claranet PartnerPlus Programm. Erfolg lebt von cleveren Verbindungen.

Claranet Managed Cloud. Das Claranet PartnerPlus Programm. Erfolg lebt von cleveren Verbindungen. Claranet Managed Cloud Das Claranet PartnerPlus Programm. Erfolg lebt von cleveren Verbindungen. Zusammen holen wir mehr raus Nutzen Sie unsere Stärken mit dem Claranet PartnerPlus Programm. Eine Partnerschaft

Mehr

Das Unternehmen. BASYS Bartsch EDV-Systeme GmbH Hermine Seelhoff Str. 1-2 28357 Bremen Tel. 0421 434 20 30. Gegründet: 1988.

Das Unternehmen. BASYS Bartsch EDV-Systeme GmbH Hermine Seelhoff Str. 1-2 28357 Bremen Tel. 0421 434 20 30. Gegründet: 1988. Seite 2 Dr. Stephan Michaelsen www.basys-bremen.de Das Unternehmen BASYS Bartsch EDV-Systeme GmbH Hermine Seelhoff Str. 1-2 28357 Bremen Tel. 0421 434 20 30 www.basys-bremen.de vertrieb@basys-bremen.de

Mehr

Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau

Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau Waltenhofen * Düsseldorf * Wiesbaden Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau SCALTEL Webinar am 20. Februar 2014 um 16:00 Uhr Unsere Referenten Kurze Vorstellung Stefan Jörg PreSales & Business

Mehr

Von heiter bis wolkig Hosting am RRZE Physikalisch Virtuell in der Cloud. 2.2.2010 Daniel Götz daniel.goetz@rrze.uni-erlangen.de

Von heiter bis wolkig Hosting am RRZE Physikalisch Virtuell in der Cloud. 2.2.2010 Daniel Götz daniel.goetz@rrze.uni-erlangen.de Von heiter bis wolkig Hosting am RRZE Physikalisch Virtuell in der Cloud 2.2.2010 Daniel Götz daniel.goetz@rrze.uni-erlangen.de Übersicht Entwicklungen im (Web-)Hosting Physikalisches Hosting Shared Hosting

Mehr

Simplify Business continuity & DR

Simplify Business continuity & DR Simplify Business continuity & DR Mit Hitachi, Lanexpert & Vmware Georg Rölli Leiter IT Betrieb / Livit AG Falko Herbstreuth Storage Architect / LANexpert SA 22. September 2011 Agenda Vorstellung Über

Mehr

Willkommen. I Willkommen I

Willkommen. I Willkommen I Willkommen 2 I Willkommen I Kompetenz I Auf uns können Sie sich verlassen Die PROFI Engineering Systems AG ist ein mittelständisches Systemhaus mit Hauptsitz in Darmstadt. Seit über 30 Jahren unterstützen

Mehr

Optimale Virtualisierung & Backup für den Mittelstand

Optimale Virtualisierung & Backup für den Mittelstand Optimale Virtualisierung & Backup für den Mittelstand Jens Söldner VMware Certified Instructor jens.soeldner@soeldner-consult.de Irina Mayzel Systems Engineer EMEA irina.mayzel@veeam.com Hinweise zum Webinar

Mehr

IT Storage Cluster Lösung

IT Storage Cluster Lösung @ EDV - Solution IT Storage Cluster Lösung Leistbar, Hochverfügbar, erprobtes System, Hersteller unabhängig @ EDV - Solution Kontakt Tel.: +43 (0)7612 / 62208-0 Fax: +43 (0)7612 / 62208-15 4810 Gmunden

Mehr

LOGISTIKDIENSTLEISTER MACHT MOBIL MIT DECT-SYSTEMEN UND PRIVATE-CLOUD-LÖSUNG

LOGISTIKDIENSTLEISTER MACHT MOBIL MIT DECT-SYSTEMEN UND PRIVATE-CLOUD-LÖSUNG ALCATEL- LUCENT CASE STUDY BRANCHE: LOGISTIK REGION: DEUTSCHLAND FIRMA: HEINRICH KOCH INTERNATIONALE SPEDITION LOGISTIKDIENSTLEISTER MACHT MOBIL MIT DECT-SYSTEMEN UND PRIVATE-CLOUD-LÖSUNG Aus einem im

Mehr

16.11.2010 HOTEL ARTE, OLTEN

16.11.2010 HOTEL ARTE, OLTEN INFONET DAY 2010 16.11.2010 HOTEL ARTE, OLTEN STORAGE DESIGN 1 X 1 FÜR EXCHANGE 2010 WAGNER AG Martin Wälchli martin.waelchli@wagner.ch WAGNER AG Giuseppe Barbagallo giuseppe.barbagallo@wagner.ch Agenda

Mehr

Bring your own device!

Bring your own device! Bring your own device! Ihre Referenten: Christian Wießler, MR Niederlassung Würzburg Kompetenzteam öffentliche Auftraggeber Peter Rubner, Hauptsitz Nürnberg Consultant Pre Sales Wir sind nah am Kunden!

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Einfach schneller mehr: Das Leistungsplus des Virtual Data Centre. Die Anforderungen

Mehr

VMware vsphere. Die ideale Plattform zum Aufbau von Cloud-Infrastrukturen

VMware vsphere. Die ideale Plattform zum Aufbau von Cloud-Infrastrukturen Die ideale Plattform zum Aufbau von Cloud-Infrastrukturen B R O S C H Ü R E Auf einen Blick VMware vsphere ist die branchenführende Virtualisierungsplattform zum Aufbau von Cloud- Infrastrukturen. Sie

Mehr

Neuerungen in vcenter SRM 5

Neuerungen in vcenter SRM 5 Neuerungen in vcenter SRM 5 Markus Schober Sr. Systems Engineer VMware ALPS 2009-2011 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. Ausfälle kommen immer wieder vor. Sind Sie davor ausreichend geschützt? 43% der

Mehr

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Backup- und Replikationskonzepte SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Übersicht Vor dem Kauf Fakten zur Replizierung Backup to Agentless Backups VMware Data Protection Dell/Quest

Mehr

FACTSHEET. Backup «ready to go»

FACTSHEET. Backup «ready to go» FACTSHEET Backup «ready to go» Backup «ready to go» für Ihre Virtualisierungs-Umgebung Nach wie vor werden immer mehr Unternehmensanwendungen und -daten auf virtuelle Maschinen verlagert. Mit dem stetigen

Mehr

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg Desktop Virtualisierung marium VDI die IT-Lösung für Ihren Erfolg marium VDI mariumvdi VDI ( Desktop Virtualisierung) Die Kosten für die Verwaltung von Desktop-Computern in Unternehmen steigen stetig und

Mehr

Herzlich Willkommen Neuerungen in vsphere 6

Herzlich Willkommen Neuerungen in vsphere 6 Herzlich Willkommen Neuerungen in vsphere 6 Benjamin Bayer Technical Support Specialist VCP5-DCV certified bbayer@thomas-krenn.com Sebastian Köbke Technical Support VCP5-DCV certified skoebke2@thomas-krenn.com

Mehr

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center PROFI UND NUTANIX Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center IDC geht davon aus, dass Software-basierter Speicher letztendlich eine wichtige Rolle in jedem Data Center spielen wird entweder als

Mehr

Themenschwerpunkt Cloud-Computing

Themenschwerpunkt Cloud-Computing Themenschwerpunkt Cloud-Computing Ihr Ansprechpartner heute Claranet GmbH Hanauer Landstraße 196 60314 Frankfurt Senior Partner Account & Alliance Manager Tel: +49 (69) 40 80 18-433 Mobil: +49 (151) 16

Mehr

Klicken. Microsoft. Ganz einfach.

Klicken. Microsoft. Ganz einfach. EMC UNIFIED STORAGE FÜR VIRTUALISIERTE MICROSOFT- ANWENDUNGEN Klicken. Microsoft. Ganz einfach. Microsoft SQL Server Microsoft SQL Server-Datenbanken bilden die Basis für die geschäftskritischen Anwendungen

Mehr

Backup und Restore. in wenigen Minuten geht es los. KEIN VOIP, nur Tel: 069 / 25511 4400 www.webex.de Sitzungsnr.: 956 738 575 #

Backup und Restore. in wenigen Minuten geht es los. KEIN VOIP, nur Tel: 069 / 25511 4400 www.webex.de Sitzungsnr.: 956 738 575 # in wenigen Minuten geht es los Backup und Restore In virtuellen Umgebungen KEIN VOIP, nur Tel: 069 / 25511 4400 www.webex.de Sitzungsnr.: 956 738 575 # Backup und Restore In virtuellen Umgebungen BACKUP

Mehr

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater.

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Vernetztes Vernetztes Leben Leben und und Arbeiten Arbeiten Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Das virtuelle Rechenzentrum Heiko

Mehr

Mehr als Cloud Computing. force : cloud

Mehr als Cloud Computing. force : cloud Mehr als Cloud Computing force : cloud Force Net Mehr als ein IT-Unternehmen Force Net ist ein Infrastruktur- und Cloud-Service-Provider, der die Lücke zwischen interner und externer IT schließt. Force

Mehr

Optimierte Verwaltung von Rechenzentren mit vshape. Sofort.

Optimierte Verwaltung von Rechenzentren mit vshape. Sofort. Optimierte Verwaltung von Rechenzentren mit vshape. Sofort. Ich finde es immer wieder faszinierend, dass wir jeden Ort auf der Welt innerhalb von 24 Stunden erreichen können. In der IT müssen wir erst

Mehr

Neuerungen in vsphere 5.0

Neuerungen in vsphere 5.0 Neuerungen in vsphere 5.0 Oliver Zängerle Thomas Weyell 2011 VMware, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Übersicht Cloud Infrastructure Launch Die vsphere-plattform im Überblick vsphere 5.0 Neuerungen Infrastrukturservices

Mehr

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD In 5 Stufen von der Planung bis zum Betrieb KUNDENNÄHE. Flächendeckung der IT-Systemhäuser IT-Systemhaus

Mehr

Festanstellung für SaZ 8 +.

Festanstellung für SaZ 8 +. BUNDESWEHR Accountmanager bei Cisco-Systemhäusern. Festanstellung für SaZ 8 +. Stellenangebot mit fachpraktischer Ausbildung im IT-Bereich. In Kooperation mit: www.tuv.com/bundeswehr BUNDESWEHR Greifen

Mehr

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN Dr. Bernd Kiupel Azure Lead Microsoft Schweiz GmbH NEUE MÖGLICHKEITEN DURCH UNABHÄNGIGKEIT VON INFRASTRUKTUR BISHER: IT-Infrastruktur begrenzt Anwendungen

Mehr

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Agenda Herausforderungen im Rechenzentrum FlexPod Datacenter Varianten & Komponenten Management & Orchestrierung Joint Support

Mehr

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung CAD Virtualisierung Celos Hosting Services Celos Netzwerk + Security Celos Server + Storage Virtualisierung Celos Desktop Virtualisierung Celos CAD Virtualisierung Celos Consulting Celos Managed Services

Mehr

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen 1 Wir denken IHRE CLOUD weiter. Agenda 08:30 09:30 Einlass 09:30 09:45 Eröffnung / Begrüßung / Tageseinführung 09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur

Mehr

VIRTUALISIERUNG. Welche Lösung ist für mich die Richtige? transtec sagt es Ihnen

VIRTUALISIERUNG. Welche Lösung ist für mich die Richtige? transtec sagt es Ihnen VIRTUALISIERUNG Welche Lösung ist für mich die Richtige? transtec sagt es Ihnen VIRTUALISIERUNG? Die Frage ist nicht ob oder wie......sondern mit wem! Virtualisierung warum? Bei der Virtualisierung werden

Mehr

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE 1. HP Disk Storage Systeme 2. HP StoreVirtual Hardware 3. HP StoreVirtual Konzept 4. HP StoreVirtual VSA 5. HP StoreVirtual Management

Mehr

Ersetzen Sie Cisco INVICTA

Ersetzen Sie Cisco INVICTA Ersetzen Sie Cisco INVICTA globits Virtual Fast Storage (VFS) Eine Lösung von globits Hat es Sie auch eiskalt erwischt!? Hat es Sie auch eiskalt erwischt!? Wir haben eine echte Alternative für Sie! globits

Mehr

2d Consulting Services - Personalberatung. Account Manager/in Datacenter

2d Consulting Services - Personalberatung. Account Manager/in Datacenter 2d Consulting Services - Personalberatung Account Manager/in Datacenter April 2013 1 I. Unternehmen: Unser Klient wurde im Jahr 1981 gegründet und hat sich schnell zu einem der führenden unabhängigen Anbieter

Mehr

Cloud Security Management bei Canopy. Dr. Ekkard Schnedermann IT-Grundschutz-Tag am 12.09.2013

Cloud Security Management bei Canopy. Dr. Ekkard Schnedermann IT-Grundschutz-Tag am 12.09.2013 Cloud Security Management bei Canopy Dr. Ekkard Schnedermann IT-Grundschutz-Tag am 12.09.2013 Agenda Canopy Canopy im Überblick Sicherheitsarchitektur von Canopy Umsetzung von Maßnahmen mit Hilfe von Vmware/VCE

Mehr

Virtualisierung im Rechenzentrum

Virtualisierung im Rechenzentrum in wenigen Minuten geht es los Virtualisierung im Rechenzentrum Der erste Schritt auf dem Weg in die Cloud KEIN VOIP, nur Tel: 030 / 7261 76245 Sitzungsnr.: *6385* Virtualisierung im Rechenzentrum Der

Mehr

MTF Ihr Weg zum modernen Datacenter

MTF Ihr Weg zum modernen Datacenter MTF Ihr Weg zum modernen Datacenter Beat Ammann Rico Steinemann Agenda Migration Server 2003 MTF Swiss Cloud Ausgangslage End of Support Microsoft kündigt den Support per 14. Juli 2015 ab Keine Sicherheits-

Mehr

Hyper-V Replica in Windows Server 2012 R2. Benedict Berger Microsoft MVP Virtual Machine

Hyper-V Replica in Windows Server 2012 R2. Benedict Berger Microsoft MVP Virtual Machine Hyper-V Replica in Windows Server 2012 R2 Benedict Berger Microsoft MVP Virtual Machine Ihr Referent bb@elanity.de http://blog.benedict-berger.de Hyper-V Replica VM Mobility Möglichkeiten Replica Flexibilität

Mehr

Informatikdienste Virtualisierung im Datacenter mit VMware vsphere

Informatikdienste Virtualisierung im Datacenter mit VMware vsphere Virtualisierung im Datacenter mit ware vsphere Luzian Scherrer, ID-IS-SYS1 Virtual Center Virtualisierung im Datacenter mit ware vsphere Luzian Scherrer, ID-IS-SYS1 Cloud SaaS otion DRS ware otion Fault

Mehr

Der Nutzen und die Entscheidung für die private Cloud. Martin Constam Rechenpower in der Private Cloud 12. Mai 2014

Der Nutzen und die Entscheidung für die private Cloud. Martin Constam Rechenpower in der Private Cloud 12. Mai 2014 Der Nutzen und die Entscheidung für die private Cloud Martin Constam Rechenpower in der Private Cloud 12. Mai 2014 1 Übersicht - Wer sind wir? - Was sind unsere Aufgaben? - Hosting - Anforderungen - Entscheidung

Mehr

Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung?

Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung? Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung? Joachim Rapp Partner Technology Consultant 1 Automation in der Speicher-Plattform Pooling Tiering Caching 2 Virtualisierung

Mehr

Acceleris Data Center Consulting IT auf dem Weg zur Industrialisierung

Acceleris Data Center Consulting IT auf dem Weg zur Industrialisierung Acceleris Data Center Consulting IT auf dem Weg zur Industrialisierung Open Cloud Day, 10.06.2014 Data Center Evolution Der Weg zur Wolke ein Phasenmodell Physikalisch Virtualisiert Cloud > Die Applikations-

Mehr

SONARPLEX Technologiebasis & Sicherheit. The new standard.

SONARPLEX Technologiebasis & Sicherheit. The new standard. DE SONARPLEX Technologiebasis & Sicherheit The new standard. SONARPLEX Der direkte Weg zu umfassender IT-Effizienz im Unternehmen. Als deutscher Hersteller hat sich die Networks AG als innovativer Anbieter

Mehr

Secure Data Solution

Secure Data Solution Secure Data Solution A secure way to manage tapes GSE Tagung Arbeitsgruppe SOSXD zos/390 (MVS) Lahnstein 01.Oktober 2010 1 Secure Solutions Firma Secure Data Innovations AG Firmen, Hintergrund und Geschichte

Mehr

Kommunale Geodateninfrastruktur aus dem Rechenzentrum

Kommunale Geodateninfrastruktur aus dem Rechenzentrum Kommunale Geodateninfrastruktur aus dem Rechenzentrum Fakten & Hintergründe rund um GaaS von Michael Kappelt kappelt@viasolution.de viasolution IT professional GmbH Agenda Motivation für GDI aus dem Rechenzentrum

Mehr

Cisco in Ihrem Rechenzentrum. Die optimale Infrastruktur für Microsoft-Umgebungen und -Anwendungen

Cisco in Ihrem Rechenzentrum. Die optimale Infrastruktur für Microsoft-Umgebungen und -Anwendungen Cisco in Ihrem Rechenzentrum Die optimale Infrastruktur für Microsoft-Umgebungen und -Anwendungen Vereinfachte IT und optimierte Geschäftsprozesse RECHENZENTRUM Herausforderungen Effizienz des IT- Personals

Mehr

virtualization and clustering made simple OSL AKTUELL 2015

virtualization and clustering made simple OSL AKTUELL 2015 virtualization and clustering made simple OSL AKTUELL 2015 Schöneiche bei Berlin, 22. April 2015 Über OSL Entwicklung von Infrastruktursoftware (vom Treiber bis zur Oberfläche) im Umfeld von Rechenzentren

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

VMware Strategie und Roadmap

VMware Strategie und Roadmap VMware Strategie und Roadmap Thomas Findelkind, Senior Systems Engineer VMware Global Inc. 2009-2011 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. Wer/Was ist VMware? VMware nicht länger nur ein Virtualisierung

Mehr

VIRTUALISIERUNG AM BEISPIEL EINER KUNDENINFRASTRUKTUR. Christian Ellger Dell GmbH

VIRTUALISIERUNG AM BEISPIEL EINER KUNDENINFRASTRUKTUR. Christian Ellger Dell GmbH VIRTUALISIERUNG AM BEISPIEL EINER KUNDENINFRASTRUKTUR Christian Ellger Dell GmbH DIE ZUKUNFT IST VIRTUELL APP so APP so PHYSIKALISCHE SERVER/STORAGE Vol Vol APP so Vol APP APP Vol so so Vol APP so Vol

Mehr

Nonstop Networking. Persönlichkeit

Nonstop Networking. Persönlichkeit Nonstop Networking... unter diesem Motto unterstützt TELONIC seit mehr als 25 Jahren Unternehmen beim Aufbau und Betrieb leistungsfähiger und hochverfügbarer IT-Infrastrukturen. Ziel ist es, den störungsfreien

Mehr

Wir haben den Markt durch Innovationen grundlegend verändert. Über 11.000 zufriedene Kunden sprechen eine deutliche Sprache:

Wir haben den Markt durch Innovationen grundlegend verändert. Über 11.000 zufriedene Kunden sprechen eine deutliche Sprache: EIN SERVERSYSTEM, DAS NEUE WEGE BESCHREITET Wir haben den Markt durch Innovationen grundlegend verändert. Über 11.000 zufriedene Kunden sprechen eine deutliche Sprache: 80 % verbesserte Produktivität von

Mehr

Complex Hosting. Whitepaper. Autor.: Monika Olschewski. Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010. ADACOR Hosting GmbH

Complex Hosting. Whitepaper. Autor.: Monika Olschewski. Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010. ADACOR Hosting GmbH Complex Hosting Autor.: Monika Olschewski Whitepaper Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010 ADACOR Hosting GmbH Kaiserleistrasse 51 63067 Offenbach am Main info@adacor.com www.adacor.com Complex Hosting

Mehr

Oracle VM eine Alternative zu VMware? Datenbanken sind unsere Welt www.dbmasters.at

Oracle VM eine Alternative zu VMware? Datenbanken sind unsere Welt www.dbmasters.at Oracle VM eine Alternative zu VMware? Themenübersicht Kurze Vorstellung von Oracle VM 3.3 Kurze Vorstellung von VMware 5.5 / Ausblick auf VMware 6 Korrekte Oracle Lizensierung von virtuellen Systemen Oracle

Mehr

SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG!

SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG! SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG! JUNI 2011 Sehr geehrter Geschäftspartner, (oder die, die es gerne werden möchten) das Thema Virtualisierung oder die Cloud ist in aller Munde wir möchten Ihnen

Mehr

Claus PFLEGER Systems Engineer CEMEA claus.pfleger@veeam.com

Claus PFLEGER Systems Engineer CEMEA claus.pfleger@veeam.com Claus PFLEGER Systems Engineer CEMEA claus.pfleger@veeam.com Blickwinkel Abteilungsleiter & Vorgesetzte Sicherungslösung bewährt und passend für Virtualisierung? Backupkosten? Kostenentwicklung? Gegenwert

Mehr

Branchenschwerpunkt Pharma & Health Care

Branchenschwerpunkt Pharma & Health Care Branchenschwerpunkt Pharma & Health Care Ihr Ansprechpartner heute Claranet GmbH Hanauer Landstraße 196 60314 Frankfurt Senior Partner Account & Alliance Manager Tel: +49 (69) 40 80 18-433 Mobil: +49 (151)

Mehr

Die nächsten Schritte auf dem Weg zu 10- GbE-Top-of-Rack-Netzwerken

Die nächsten Schritte auf dem Weg zu 10- GbE-Top-of-Rack-Netzwerken Die nächsten Schritte auf dem Weg zu 10- GbE-Top-of-Rack-Netzwerken Wichtige Überlegungen zur Auswahl von Top-of-Rack-Switches Mithilfe von 10-GbE-Top-of-Rack-Switches können Sie Virtualisierungslösungen

Mehr

Agenda Anlass. 08:00 08:30 Eintreffen der Gäste und Registration 08:30 08:40 Begrüssung Einleitung Walter Keller (LAKE)

Agenda Anlass. 08:00 08:30 Eintreffen der Gäste und Registration 08:30 08:40 Begrüssung Einleitung Walter Keller (LAKE) Agenda Anlass 08:00 08:30 Eintreffen der Gäste und Registration 08:30 08:40 Begrüssung Einleitung Walter Keller (LAKE) 08:40 09:05 Datenflut 2020 Trends / Visionen / Studien Daniele Palazzo (LAKE) 09:05

Mehr

Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik. Andreas Hack, Leiter Consulting & Design South

Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik. Andreas Hack, Leiter Consulting & Design South Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik Andreas Hack, Leiter Consulting & Design South Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik Franz-Josef Nölke,

Mehr

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Vorstellung Netz16 Eckdaten unseres Unternehmens Personal 80 60 40 20 0 2010 2011 2012 2013

Mehr

Ralf Albers Lead Architect, Finanz-Informatik. Frank Wegner Senior Technical Account Manager, VMware. 2009 VMware Inc. All rights reserved

Ralf Albers Lead Architect, Finanz-Informatik. Frank Wegner Senior Technical Account Manager, VMware. 2009 VMware Inc. All rights reserved Ralf Albers Lead Architect, Finanz-Informatik Frank Wegner Senior Technical Account Manager, VMware 4 2009 VMware Inc. All rights reserved TerminalServer Virtualisierung mit VMware vsphere 4 Ralf Albers

Mehr

IT-Lösungsplattformen

IT-Lösungsplattformen IT-Lösungsplattformen - Server-Virtualisierung - Desktop-Virtualisierung - Herstellervergleiche - Microsoft Windows 2008 für KMU s Engineering engineering@arcon.ch ABACUS Kundentagung, 20.11.2008 1 Agenda

Mehr

Am Farrnbach 4a D - 90556 Cadolzburg

Am Farrnbach 4a D - 90556 Cadolzburg Am Farrnbach 4a D - 90556 Cadolzburg phone +49 (0) 91 03 / 7 13 73-0 fax +49 (0) 91 03 / 7 13 73-84 e-mail info@at-on-gmbh.de www.at-on-gmbh.de Über uns: als Anbieter einer Private Cloud : IT Markenhardware

Mehr

Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität

Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität Seite 2 von 12 Kostenlos testen Upgrade Online kaufen Support Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität Seite 3 von 12 Bereit für Windows 10 Technical Preview Workstation 11 bietet

Mehr

Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing

Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing Ihre IT ist unser Business Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing Thomas Reichenberger Manager Business Unit Cloud Services, VCDX, CISA ACP IT Solutions AG ACP Gruppe I www.acp.de I www.acp.at

Mehr

Servervirtualisierung Stand und Entwicklung

Servervirtualisierung Stand und Entwicklung 1 / 12 Servervirtualisierung Stand und Entwicklung Andreas Heik TU-Chemnitz, Universitätsrechenzentrum 13. Dezember 2011 2 / 12 Blick auf die Infrastruktur Unser Fuhrpark... 3 / 12 Blick auf die Infrastruktur

Mehr

Fujitsu Siemens Computers Unsere Vision, Mission und Strategie. Corporate Presentation Fujitsu Siemens Computers 2007 All rights reserved

Fujitsu Siemens Computers Unsere Vision, Mission und Strategie. Corporate Presentation Fujitsu Siemens Computers 2007 All rights reserved Fujitsu Siemens Computers Unsere Vision, Mission und Strategie 1 Corporate Presentation Fujitsu Siemens Computers 2007 All rights reserved Unsere Vision zu erfüllen, bedeutet für uns Understanding you

Mehr

vsphere 5.1 Upgrade & Best Practices Tristan P. Andres Senior IT Consultant

vsphere 5.1 Upgrade & Best Practices Tristan P. Andres Senior IT Consultant vsphere 5.1 Upgrade & Best Practices Tristan P. Andres Senior IT Consultant Event-Agenda 09:00 09:10 Begrüssung 10 Min. Hr. Walter Keller 09:10 09:40 News from VMware Partner Exchange 30 Min. Hr. Daniele

Mehr

SDN mit OpenStack Neutron & Arista EOS

SDN mit OpenStack Neutron & Arista EOS EOS CeBIT 2014 10. März 2014 Christian Berendt Cloud Computing Solution Architect berendt@b1-systems.de Manfred Felsberg Regional Sales Manager Arista Networks mfelsberg@aristanetworks.com - Linux/Open

Mehr

first frame networkers SO GEHT CLOUD Modern, flexibel, kosteneffizient www.first365.net

first frame networkers SO GEHT CLOUD Modern, flexibel, kosteneffizient www.first365.net first frame networkers SO GEHT CLOUD Modern, flexibel, kosteneffizient first frame networkers So profitieren Sie von Cloud-Services. Durch das Mietmodell können Sie die IT-Kosten gut kalkulieren. Investitionen

Mehr

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen Markus Oeschger, Gruppenleitung markus.oeschger@steffeninf.ch Agenda Citrix Solutions Seminar Seite 2 Facts & Figures In Kürze > Seit 1989 ein erfolgreicher und verlässlicher Partner

Mehr

Der Storage Hypervisor

Der Storage Hypervisor Der Storage Hypervisor Jens Gerlach Regional Manager West m +49 151 41434207 Jens.Gerlach@datacore.com Copyright 2013 DataCore Softw are Corp. All Rights Reserved. Copyright 2013 DataCore Softw are Corp.

Mehr

Secure Data Solution A secure way to manage tapes

Secure Data Solution A secure way to manage tapes Secure Data Solution A secure way to manage tapes Secure Data Innovations AG, Limmatquai 50 CH-8001 Zürich 1 Was ist: Secure Data Solution? Secure Data Solution ist ein virtuelles Tape System für DR und

Mehr

Schnell wieder am Start dank VMware Disaster Recovery Ausfallzeiten minimieren bei der Wiederherstellung von VMs mit Veeam Backup & Replication v6

Schnell wieder am Start dank VMware Disaster Recovery Ausfallzeiten minimieren bei der Wiederherstellung von VMs mit Veeam Backup & Replication v6 Schnell wieder am Start dank VMware Disaster Recovery Ausfallzeiten minimieren bei der Wiederherstellung von VMs mit Veeam Backup & Replication v6 Florian Jankó LYNET Kommunikation AG Vorhandene Tools

Mehr

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit CIBER Hosting Services CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit Die Sicherheit Ihrer Daten steht bei CIBER jederzeit im Fokus. In den zwei georedundanten und mehrfach zertifizierten Rechenzentren

Mehr

Sorgenfreie Virtualisierung kii kritischer Anwendungen umsetzen

Sorgenfreie Virtualisierung kii kritischer Anwendungen umsetzen Sorgenfreie Virtualisierung kii kritischer Anwendungen umsetzen Alexander Peters Manager Technology Sales & Services, Symantec 1 BEDROHUNGSLAGE MOBILE VIRTUALISIERUNG IT TRENDS DATENWACHSTUM CLOUD Sorgenfreie

Mehr

Kompetenz in Enterprise Software Engineering

Kompetenz in Enterprise Software Engineering Kompetenz in Enterprise Software Engineering 02 Getting ideas done Die conplement AG als Technologiepartner renommierter Unternehmen erarbeitet zukunftsfähige Enterprise Software Lösungen auf Basis neuester

Mehr

VMware VVOLs mit HP 3PAR

VMware VVOLs mit HP 3PAR Überblick VMware VVOLs mit HP 3PAR Rückblick: Software Defined Storage VMware VVOLs Rückblick: Software Defined Storage Unsere Veranstaltung im Januar 2015: Software Defined Storage mit: VMware VSAN Microsoft

Mehr

On- Demand Datacenter

On- Demand Datacenter On- Demand Datacenter Virtualisierung & Automatisierung von Enterprise IT- Umgebungen am Beispiel VMware Virtual Infrastructure 9. Informatik-Tag an der Hochschule Mittweida Andreas Wolske, Geschäftsführer

Mehr

hausmesse am 21.4.2015 Weil uns»persönlich«wichtig ist. Willkommen!

hausmesse am 21.4.2015 Weil uns»persönlich«wichtig ist. Willkommen! hausmesse am 21.4.2015 Weil uns»persönlich«wichtig ist. Willkommen! willkommen! sehr geehrte kunden, sehr geehrte geschäftspartner gerne möchten wir Sie zu unserer Hausmesse am 21.04.2015 in Ettlingen

Mehr

Managed Services mit

Managed Services mit Managed Services mit Warum? b4 hat Ihre IT rund um die Uhr immer im Blick! Durch diese Transparenz in Ihrer IT-Infrastruktur können Sie: Probleme rechtzeitig erkennen, deren Ursache schneller finden, schnell,

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Treml & Sturm Datentechnik

Treml & Sturm Datentechnik Treml & Sturm Datentechnik Beratung, Realisierung, Support. Ihr Expertenteam für IT-Komplettlösungen aus einer Hand. Wir bieten Ihnen modernstes Know-how zur Optimierung Ihrer Arbeitsprozesse und zur Entlastung

Mehr

OASIS on-call Contact Center aus der Cloud

OASIS on-call Contact Center aus der Cloud OASIS on-call Contact Center aus der Cloud OASIS on-call Contact Center Die perfekte ACD für Ihr Geschäft Medienübergreifend und leistungsstark Medienübergreifend, schnell im Einsatz und direkt aus der

Mehr

EMC ISILON & TSM. Hans-Werner Rektor Advisory System Engineer Unified Storage Division. Oktober 2013

EMC ISILON & TSM. Hans-Werner Rektor Advisory System Engineer Unified Storage Division. Oktober 2013 EMC ISILON & TSM Hans-Werner Rektor Advisory System Engineer Unified Storage Division Oktober 2013 1 Tivoli Storage Manager - Überblick Grundsätzliche Technologie Incremental Forever Datensicherungsstrategie

Mehr

DDC. Dynamic Data Center. Hendrik Leitner München, 29. November 2004

DDC. Dynamic Data Center. Hendrik Leitner München, 29. November 2004 DDC Dynamic Data Center Hendrik Leitner München, 29. November 2004 Situation heute: komplexe, unflexible und teure IT-Infrastrukturen 2 Was IT Manager wollen Mehr Effizienz Mehr Leistung zu geringeren

Mehr