Analyse der Region Münsterland

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Analyse der Region Münsterland"

Transkript

1 Analyse der Region Münsterland Eine Untersuchung der Creditreform Boniversum GmbH und der microm Micromarketingsysteme und Consult GmbH sowie Creditreform Münster Riegel & Riegel KG Scharnhorststraße Münster Tel oder 113

2 2 INHALTSVERZEICHNIS 1 DATENBASIS SCHULDNERATLAS SCHULDNERATLAS DEUTSCHLAND SCHULDNERATLAS MÜNSTERLAND 7-25 SEITE 3.1 SCHULDNERATLAS MÜNSTERLAND ENTWICKLUNG VON 2004 BIS KREISFREIE STADT MÜNSTER KREIS BORKEN KREIS COESFELD KREIS STEINFURT KREIS WARENDORF DER WEG IN DIE SCHULDENFALLE ALTERSSTRUKTUR UND GESCHLECHT DER SCHULDNER FAZIT 30-31

3 3

4 4 1 DATENBASIS SCHULDNERATLAS Der SchuldnerAtlas Münsterland untersucht im elften Jahr in Folge, wie sich die Überschuldung privater Verbraucher im Münsterland kleinräumig verteilt und entwickelt. Er ermöglicht die Früherkennung von Schuldner-Brennpunkten. Ziel ist es, Überschuldung in der Region aufzudecken und darüber aufzuklären. Überschuldung liegt dann vor, wenn ein Schuldner die Summe seiner fälligen Zahlungsverpflichtungen auch in absehbarer Zeit nicht begleichen kann und ihm weder Vermögen noch andere Kreditmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Oder kurz: Die zu leistenden monatlichen Gesamtausgaben die Einnahmen übersteigen. Mit Hilfe der Schuldnerquoten, d. h. dem Anteil der Personen mit so genannten Negativmerkmalen im Verhältnis zu allen Personen ab 18 Jahren, kann Überschuldung in ihrer geographischen Verteilung bis hin auf die Ebene von Straßenabschnitten dargestellt werden. Bei der Überschuldung unterscheiden wir hohe und niedrige Überschuldungsintensität. Schuldner mit hoher Überschulungsintensität weisen HARTE NEGATIVMERKMALE wie alle vorliegenden juristischen Sachverhalte (Daten aus den amtlichen Schuldnerverzeichnissen früher: Haftanordnung und Eidesstattliche Versicherung und Privatinsolvenz) und unstrittigen Inkassofälle von Creditreform gegenüber Privatpersonen vor. Von einer niedrigen Überschuldungsintensität sprechen wir bei Schuldnern mit sogenannten WEICHEN NEGATIVMERKMALEN wie nachhaltige Zahlungsstörungen, d. h. es muss mindestens der Tatbestand von zwei, meist aber mehreren vergeblichen Mahnungen mehrerer Gläubiger vorliegen. Diese Daten werden dem Datenpool der Creditreform Boniversum GmbH, einem Tochterunternehmen von Creditreform, Definition Überschuldung Schuldnerquote =. überschuldete Personen. alle Personen ab 18 Jahren Unterscheidung der Negativmerkmale in harte und weiche Faktoren Datenquelle

5 5 entnommen, in dem die Zahlungserfahrungen der Poolteilnehmer gesammelt werden. Schuldenquotendarstellung in Ampelfarben: Der SchuldnerAtlas bildet die Schuldnerquote in Form einer Ampelschaltung ab. Grün gezeichnete Gebiete haben eine sehr niedrige Schuldnerquote, gelb kennzeichnet eine erhöhte Schuldnerquote und in roten Gebieten ist die Schuldnerdichte sehr hoch. 2 SCHULDNERATLAS DEUTSCHLAND Die Überschuldungssituation der Verbraucher in Deutschland hat sich in den letzten zwölf Monaten spürbar verschlechtert und dies trotz deutlich positiver Konjunkturtrends, zumindest in den ersten Monaten deutsche Verbraucher zunehmend überschuldet Der deutschen Wirtschaft gelang ein Traumstart (Creditreform Wirtschaftsforschung) ins neue Jahr, der aber schnell durch konjunkturelle Bremsspuren eingetrübt wurde. Das Bruttoinlandsprodukt sank nach fulminantem Jahresauftakt (+0,8 Prozent) im zweiten Quartal 2014 erstmals nach vier Anstiegen in Folge (-0,2 Prozent). Zum Stichtag 01. Oktober 2014 wurde für die gesamt Bundesrepublik eine Schuldnerquote von 9,90 Prozent gemessen. Damit sind rund 6,7 Millionen Bürger über 18 Jahre überschuldet und weisen nachhaltige Zahlungsstörungen auf. deutschlandweit 6,7 Millionen Schuldner Die aktuelle Schuldnerquote bleibt trotz Anstieg weiterhin unter den Höchstwerten von 2005 bis 2008, erreicht aber dennoch den höchsten Wert seit der Finanz- und Wirtschaftskrise 2007/2008. Schuldnerquote bleibt unter Höchstwerten von 2005 bis 2008

6 6 Langzeitchart 1: Schuldnerquote für Deutschland 2006 bis ,5 10 9,5 9 8, Deutschland 10,68 10,85 10,11 9,1 9,51 9,39 9,66 9,81 9,9 Angaben in Prozent Wie 2012 ist sowohl im Osten als auch im Westen Deutschlands ein Anstieg der Überschuldung festzustellen, wobei die Zunahme im Osten Deutschlands (10,17 Prozent; +0,20 Punkte) dreimal so stark ausfällt wie im Westen (9,84 Prozent; +0,06). Überschuldungszuwachs im Osten Deutschlands deutlich höher als im Westen Die insgesamt merklich verschlechterte Überschuldungssituation spiegelt sich 2013 / 2014 in allen 16 deutschen Bundesländern wider. In 14 Bundesländern ist ein Anstieg der Überschuldungsfälle zu verzeichnen, in nur zwei Bundesländern bleibt die Zahl der Schuldner nahezu konstant.

7 7 Die Spannweite reicht von einem Plus von Fällen in Nordrhein-Westfalen bis hin zu marginalen Veränderungen der Schuldnerzahlen in Hamburg und im Saarland. Die Schuldnerquote steigt in 13 Bundesländern, in zwei Ländern sinkt sie (Berlin und Hamburg) und in einem Bundesland bleibt sie konstant (Bayern). Bayern und Baden-Württemberg führen unverändert das Ranking der Bundesländer an. Nordrhein-Westfalen verharrt im hinteren Mittelfeld mit der vierthöchsten Schuldnerquote (11,46 Prozent) im Vergleich der Bundesländer. Die drei stärksten Anstiege der Schuldnerzahlen im Vergleich zum Vorjahr zeigen die drei Flächenländer Nordrhein-Westfalen ( Fälle; Quote: 11,46 Prozent; + 0,14 Punkte), Baden-Württemberg ( Fälle; Quote: 8,02 Prozent; + 0,15) und Sachsen ( Fälle; Quote: 9,31 Prozent; + 0,35). Im Langzeitvergleich 2004/2014 hat sich die Schuldnerquote in NRW mit plus 0,79 Punkten am stärksten verschlechtert. Das entspricht einem Zuwachs von Schuldnern. Tab. 1: Schuldnerquoten der Bundesländer Bundesländer Bayern 6,98 7,00 7,00 Baden-Württemberg 7,66 7,87 8,02 Thüringen 8,78 8,94 9,07 Sachsen 8,72 8,96 9,31 Hessen 9,69 9,90 9,96 Rheinland-Pfalz 9,90 9,95 10,00 Brandenburg 9,77 9,95 10,02 Niedersachsen 10,37 10,44 10,47 Mecklenburg-Vorpommern 10,26 10,50 10,67 Hamburg 10,50 10,92 10,81 Schleswig-Holstein 10,81 10,90 11,01 Saarland 11,25 11,24 11,31 Nordrhein-Westfalen 11,17 11,32 11,46 Sachsen-Anhalt 12,14 12,38 12,57 Berlin 12,56 13,12 13,02 Bremen 13,62 13,85 13,95 Deutschland 9,65 9,81 9,90 Quelle: Creditreform Consumer GmbH (CEG) und der microm Micromarketingsysteme und Consult GmbH Angaben in Prozent 3 SCHULDNERATLAS MÜNSTERLAND Auch in 2014 zeigt sich das Münsterland wieder als grüne Insel im Überschuldungsland NRW. Mit einer Schuldnerquote von 8,58 Prozent ist die Bevölkerung hierzulande nach wie vor nur gering überschuldet und unterbietet die Überschuldungsquote für Gesamtdeutschland um 1,32 Prozentpunkte. 8,58 Prozent der Verbraucher im Münsterland überschuldet Bei Bewohnern unserer Region übersteigen die monatlichen Ausgaben die monatlichen Einnahmen. Das sind mehr Schuldner als in 2013.

8 Kreis BOR Kreis ST Kreis BOR Kreis ST Kreis COE Kreis WAF Kreis COE Kreis WAF Die meisten überschuldeten Privatpersonen wohnen in den Kreisen Steinfurt und Borken, was nicht zuletzt der geographischen Größe der Kreise geschuldet ist. Abgesehen vom Kreis Coesfeld, wo die Überschuldungsquote konstant bei 7,4 Prozent geblieben ist, hat sich die Überschuldung der Verbraucher in den übrigen Kreisen leicht verdichtet. Den größten Zuwachs verbuchte der Kreis Warendorf um plus 0,16 Prozentpunkte auf 8,9 Prozent. Somit hat dieser Kreis den Kreis Borken (8,83 Prozent) bezogen auf die Schuldnerdichte im negativen Sinne überholt. Jedoch bleiben die Steinfurter mit 8,93 Prozent knapp Schuldenspitzenreiter im Münsterland. Einzig in der kreisfreien Stadt Münster hat die Schuldnerdichte um minus 0,21 Prozentpunkte auf 8,32 Prozent abgenommen. Dieser Rückgang basiert jedoch vornehmlich auf dem Anstieg der Bevölkerung, zumal die Zahl der Schuldner in absoluten Zahlen in Münster leicht zugenommen hat. Tab. 2: Schuldner im Münsterland SchuldnerQuote Anzahl der Schuldner Münster 8,53% 8,32% Kreis Borken 8,79% 8,83% Kreis Coesfeld 7,40% 7,40% Kreis Steinfurt 8,85% 8,93% Kreis Warendorf 8,74% 8,90% Münsterland 8,56% 8,58% Quelle: Creditreform Consumer GmbH (CEG) und der microm Micromarketingsysteme und Consult GmbH Insgesamt liegen aber alle Schuldnerquoten auf Kreisebene im Münsterland im bundesweiten Vergleich sehr niedrig. Überschuldung auf Kreisebene als gering einzustufen Die Karte des SchuldnerAtlas für das Münsterland auf Postleitzahlenebene bestätigt die geltende Faustformel auch 2014, nach der grundsätzlich die Überschuldung in städtischen Ballungsräumen höher als in ländlich geprägten Landkreisen ist.

9 9 Die Schuldenbrennpunkte unserer Region bleiben Ahlen, Gronau, Rheine und der Nordwesten von Münster. Die größte Verdichtung der Schuldnerquote errechnet sich hierzulande für Ahlen im Postleitzahlengebiet um plus 0,74 Punkte auf 15,65 Prozent und für Westerkappeln um plus 0,63 Prozentpunkte auf 9,39 Prozent. Die Entschuldung war in Münster in den Postleitzahlengebieten (Innenstadt) und (Wolbeck, Angelmodde) mit jeweils minus 0,53 Prozentpunkte auf 5,45 Prozent und 9,41 Prozent am größten. Schuldenbrennpunkte im Münsterland

10 10 Betrachtet man die Spannweite zwischen der niedrigsten und der höchsten Schuldnerquote als einen Indikator zur Bewertung von Überschuldungsprozessen im Münsterland, zeigt sich, dass sich der Abstand zwischen Räumen mit geringer bzw. hoher Überschuldung im Jahr 2014 deutlich um fast ein Prozent erhöht hat. Die Schere zwischen Arm und Reich scheint zunehmend auseinander zu klaffen. Heruntergebrochen auf die Kreise findet sich diese Entwicklung im Kreis Steinfurt (8,2 Punkte; Vorjahr 7,65) aber auch im Kreis Warendorf (9,98 Punkte, Vorjahr: 9,44) wieder. In der kreisfreien Stadt Münster ist die Kluft zwischen hoher und niedriger Überschuldung zwar ebenfalls weiterhin sehr groß, hat sich aber mit einer Spreizung von 9,10 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr (9,24) leicht verringert. Tab. 3: Spreizung zwischen höchster und niedrigster Schuldnerquote in einer Region Region Spreizung Kreis Borken 7,06 7,07 Kreis Coesfeld 2,88 2,98 Kreisfr. Stadt Münster 9,10 9,24 Kreis Steinfurt 8,20 7,65 Kreis Warendorf 9,98 9,44 Münsterland 10,93 9,98 So errechnen sich in Münsters Innenstadt in den Postleitzahlengebieten 48149, und mit 4,72, 5,42 und 5,45 Prozent auch die niedrigsten Schuldnerquoten des Münsterlandes. Dazwischen liegt noch Wettringen auf Platz drei mit einer Überschuldungsdicht von 5,44 Prozent. Innenstadt von Münster mit niedrigster Schuldnerquote Tab. 4: TOPs und FLOPs der Region TOPs PLZ Ort Münster 4,82 5,55 5,65 5,38 4,97 5,21 4,81 5,18 4,93 4, Münster 6,23 6,21 6,3 6,11 5,97 6,18 6,1 5,97 5,58 5, Wettringen 5,43 6,02 6,2 6,05 5,45 5,38 5,4 5,39 5,57 5, Münster 5,52 5,69 5,78 5,65 5,33 5,90 5,8 6,35 5,98 5,45 FLOPs PLZ Ort Ahlen 11,99 12,26 12,46 12,12 11,43 12,29 13,61 14,85 14,91 15, Münster 13,17 13,95 15,04 14,36 13,18 13,92 14,56 14,29 14,17 13, Münster 15,03 15,45 15,86 15,00 13,35 14,44 14,80 13,71 13,88 13, Rheine 10,57 11,36 12,03 11,73 10,88 11,67 12,20 12,69 13,19 13,64 Schuldnerquote in Prozent

11 11 Aber auch unter den vier höchsten Schuldnerquoten finden wir die kreisfreie Stadt. Im Nordwesten mit den Stadtteilen Kinderhaus, Coerde, Sprakel, Gelmer und Handorf ist mit 13,82 bzw. 13,75 Prozent ein großer Teil der über 18-jährigen Einwohner überschuldetet. Die Rheinenser im Westen der Stadt liegen mit einer Schuldnerquote von 13,64 Prozent nur knapp darunter. Schuldenspitzenreiter (15,65 Prozent) bleiben die Ahlener im Postleitzahlenbereich Schuldenbrennpunkte unverändert 3.1 Die Entwicklung von 2004 bis 2014 Dem Langzeitchart ist zu entnehmen, dass die Überschuldungsentwicklung im Münsterland seit Beginn der Aufzeichnungen nahezu analog zur deutschlandweiten Situation verläuft, nur auf deutlich niedrigerem Niveau. Während die Schuldnerquote allerdings bundesweit in den letzten drei Jahren zwar nur leicht, aber kontinuierlich zugenommen hat, bleibt die Überschuldung der Münsterländer in diesem Zeitraum fast unverändert. Überschuldung im Münsterland seit jeher deutlich niedriger als deutschlandweit Langzeitchart 2: Entwicklung der Schuldnerquote in Deutschland und im Münsterland 11,50 11,00 10,50 10,00 9,50 9,00 8,50 8,00 7,50 7, Münsterland 8,46 8,78 9,04 8,51 7,88 8,29 8,31 8,56 8,56 8,58 Deutschland 10,43 10,68 10,85 10,11 9,09 9,50 9,38 9,65 9,81 9,90 Angaben in Prozent

12 12 Der geringfügige Anstieg der Schuldnerquote um 0,02 Prozentpunkte in unserer Region beruht aber ausschließlich auf einer Zunahme der Fälle mit hoher Überschuldungsintensität. Deren Zahl nahm in den letzten zwölf Monaten um rund Fälle zu (+0,11 Prozent), während hingegen die Zahl der Schuldner mit geringer Überschuldungsintensität um rund 780 Fälle (-0,1 Prozent) zurückging. Schuldner mit hoher Überschuldungsintensität weisen dabei Überschuldungsmerkmale wie juristische Sachverhalte und unstrittige Inkassofälle von Creditreform auf. Von niedriger Überschuldungsintensität sprechen wir bei Schuldnern mit nachhaltigen Zahlungsstörungen, bei denen mehrere vergebliche Mahnungen verschiedener Gläubiger vorliegen. Überschuldungsintensität der Schuldner steigt Unterscheidung nach niedriger und hoher Überschuldungsintensität Langzeitchart 3: Überschuldungsintensität *) im Münsterland 5,00 4,50 4,00 3,50 3,00 hohe Überschuldungsintensität niedrige Überschuldungsintensität ,25 4,32 4,26 4,30 4,48 4,59 4,63 4,61 4,72 4,53 4,72 4,25 3,58 3,81 3,72 3,93 3,95 3,85 ** Angaben in Prozent Der Anstieg der harten Überschuldung erreicht 2014 das höchste Niveau seit Da sich die individuelle Überschuldungsentwicklung nicht sprunghaft, sondern zeitlich versetzt über mittlere Zeiträume vollzieht, zeigen sich im Anstieg der Fälle mit hoher Überschuldungsintensität nun auch die Folgewirkungen der deutlichen Zunahme der Konsumverschuldung der letzten 24 Monate.

13 13 Viele Verbraucher haben die vergleichsweise positiven ökonomischen Rahmenbedingungen der letzten Jahre genutzt, um vorhandene Konsum- und Anschaffungswünsche zu realisieren oder (entgangenen) Konsum nachzuholen kosumierten die deutschen Verbraucher so viel wie noch nie. Konsumbereitschaft ist hoch Generell muss Konsumfreude nicht zwangsläufig in eine Schuldenspirale führen, sie kann aber die finanzielle Situation vieler, oft einkommensschwacher Verbraucher, durch überhöhte kreditfinanzierte Konsumausgaben mittelfristig schwächen und langfristig überlasten. Für die nahe Zukunft ist nicht mit einem nachhaltigen Rückgang der Schuldnerquoten zu rechnen. Die hohe Konsumbereitschaft der Verbraucher und der damit oft verbundene Trend zur kreditfinanzierten Verschuldung werden zu einem Anstieg der Schuldnerzahlen führen. Für die nächsten Monate bleibt außerdem abzuwarten, wie sich Konjunktur und Arbeitsmarkt entwickeln. Trendwende nicht in Sicht Der Langzeitchart heruntergebrochen auf die Kreise und kreisfreie Stadt unserer Region zeigt, dass die Schuldnerquote in Münster entgegen der Entwicklung in den Kreisen in den letzten zwei Jahren deutlich rückläufig ist. Etwas relativiert wird diese Entwicklung jedoch durch den Bevölkerungszuwachs unserer Stadt. Nachdem der Kreis Borken bis 2009 immer die höchste Schuldnerquote im Münsterland auswies, überlässt er die Höchstwerte seit 2011 anderen Kommunen. Im Kreis Warendorf hingegen zeigt die Schuldnerquote einen stetigen Aufwärtstrend seit 2009 und verfehlt 2014 den Quotenhöchstwert unserer Region auf Kreisebene nur um geringe 0,03 Prozentpunkte. Schuldnerquote in Münster entgegen dem Trend rückläufig gefährlicher Überschuldungstrend im Kreis Warendorf

14 14 Langzeitchart 4: Schuldnerquoten der Teilregionen im Münsterland Angaben in Prozent 3.2 SchuldnerAtlas Münster Die kreisfreie Stadt Münster hat im letzten Jahr an Kaufkraft gewonnen. Rund kaufkräftige Einwohner über 18 Jahre wurden gemeldet, das sind mehr als in Davon sind knapp überschuldet, was einer Quote von 8,32 Prozent entspricht. Die Verteilung der Intensität der Schuldnerdichte hat sich im Vergleich zum Vorjahr nur marginal verändert. Auch 2014 muss in den Stadtteilen Kinderhaus, Sprakel, Gelmer, Coerde und Handorf von einer hohen Überschuldung der volljährigen Ortsansässigen gesprochen werden. Eine erhöhte Schuldnerdicht errechnet sich erneut in Hiltrup, Angelmodde und Wolbeck sowie im Süden der Innenstadt von Münster. Im übrigen Ortskern der Stadt sowie im Nordosten von Münster mit den Stadtteilen Nienberge, Roxel, Albachten und Amelsbüren wohnen im Verhältnis zu den Einwohnern nur wenige Schuldner, so dass von einer geringen bis sehr geringen Überschuldung der dortigen Einwohner gesprochen werden kann. Verteilung der Überschuldungsintensität unverändert

15 Insgesamt ist eine positive Entwicklung bei der Überschuldungsproblematik in der Stadt zu konstatieren. Abgesehen vom Innenstadtbereich im PLZ-Gebiet hat die Schuldnerdichte in allen Postleitzahlengebieten der Stadt abgenommen. Auch wenn in Kinderhaus und Sprakel die Schuldnerdichte um eine Stufe abgenommen hat, so ist die Überschuldung der Bevölkerung in diesen Stadtteilen nach wie vor mit 13,82 Prozent am höchsten. Schuldnerdichte nimmt in nahezu allen Postleitzahlenbezirken ab Tab. 5: Schuldnerquoten in Münster PLZ Ort Münster 7,24 7,73 8,28 8,57 7,80 7,79 8,01 7,69 9,73 9,02 9, Münster 5,13 5,52 5,69 5,78 5,65 5,33 5,90 5,80 6,35 5,98 5, Münster 5,66 6,23 6,21 6,30 6,11 5,97 6,18 6,10 5,97 5,58 5, Münster 4,76 4,82 5,55 5,65 5,38 4,97 5,21 4,81 5,18 4,93 4, Münster 5,83 6,35 6,44 6,74 6,43 5,71 6,18 6,08 6,67 6,3 6, Münster 9,32 10,25 10,04 10,47 10,16 9,35 10,07 10,40 11,43 10,85 10, Münster 7,51 8,13 8,19 8,25 7,66 7,17 7,45 7,47 7,54 7,47 7, Münster 14,3 15,03 15,45 15,86 15,00 13,35 14,44 14,80 13,71 13,88 13, Münster 11,91 13,17 13,95 15,04 14,36 13,18 13,92 14,56 14,29 14,17 13, Münster 7,72 8,56 9,19 9,80 9,38 8,63 8,98 8,64 8,14 7,49 7, Münster 7,35 7,88 8,44 8,92 8,69 8,05 8,17 8,31 7,15 7, Münster 10,05 10,67 11,13 11,46 10,30 9,50 9,73 9,83 9,47 9,28 9, Münster 9,34 9,89 10,84 11,64 10,93 9,96 10,47 10,66 9,95 9,94 9,41 Quelle: Creditreform Consumer GmbH (CEG) und der microm Micromarketingsysteme und Consult GmbH; Angaben in Prozent

16 16 Die niedrigste Überschuldung der Einwohner finden wir im Innenstadtbereich Der Blick auf die Schuldenintensität zeigt, dass seit 2009 der Anteil der Schuldner, die tief im Schuldensumpf stecken, überwiegt. Somit wird es für 4,28 Prozent der Münsteraner ein langer, disziplinierter Weg, um die Finanzen wieder in den Griff zu bekommen. steigende Überschuldungsintensität Langzeitchart 5: Überschuldungsintensität der Schuldner in Münster 5,50 5,00 4,50 4,00 3,50 3,00 hohe Überschuldungsintensität niedrige Überschuldungsintensität ,10 4,19 4,05 4,18 4,39 4,55 4,50 4,31 4,28 4,94 5,25 4,89 4,09 4,33 4,20 4,29 4,22 4,04 Angaben in Prozent Verglichen mit der Schuldenintensität in den Kreisen unserer Region ist ihr Prozentsatz in Münster aber vergleichsweise niedrig. Abgesehen vom Kreis Coesfeld sind in den Kreisen knapp fünf Prozent der Verbraucher mit harten Negativmerkmalen belastet und weisen somit eine hohe Überschuldungsintensität aus. 3.3 SchuldnerAtlas Kreis Borken Im Kreis Borken leben rund Schuldner, das sind gut 23 Prozent aller Schuldner des Münsterlandes und entspricht einer Schuldnerquote von 8,83 Prozent. Den Gronauern fällt es in diesem Kreis seit jeher am schwersten, mit dem zur Verfügung stehenden Einkommen zu haushalten. 13,01 Prozent der Einwohner sind überschuldet. Finanziell am stabilsten sind die Heidener aufgestellt. Sie weisen mit 5,95 Prozent die niedrigste Schuldnerquote auf. Schuldenbrennpunkt Gronau

17 17 Tab. 6: Schuldnerquoten Kreis Borken PLZ Ort Ahaus 8,49 9,01 9,56 9,70 9,04 8,21 8,56 8,28 8,41 8,42 8, Bocholt 9,39 10,22 10,60 11,05 10,18 9,23 9,23 8,75 8,97 9,17 9, Bocholt 8,66 9,00 9,51 9,77 9,28 8,76 9,25 9,01 9,45 9,81 9, Bocholt 9,26 9,65 10,15 10,43 9,63 8,74 9,08 8,99 8,98 9,05 9, Borken 9,62 10,33 10,63 10,63 10,07 9,06 9,23 8,67 8,45 8,37 8, Gescher 7,83 8,36 8,49 9,15 8,95 7,66 7,75 7,81 7,95 8,11 8, Gronau 11,60 12,30 13,03 13,39 12,23 11,66 12,33 12,29 12,66 12,99 13, Heek 7,61 7,69 8,27 8,39 7,96 7,23 7,45 6,98 7,58 7,27 7, Heiden 7,15 7,15 7,79 7,83 7,00 6,35 6,32 5,62 6,05 5,92 5, Isselburg 10,48 10,79 10,81 10,57 9,69 8,90 8,77 8,83 9,26 9,31 9, Legden 8,21 8,15 8,80 8,98 8,23 7,17 7,85 8,49 8,69 8,20 8, Raesfeld 7,14 7,99 8,32 8,58 8,10 7,19 7,31 7,39 7,63 7,22 7, Reken 8,47 8,79 9,38 10,07 9,40 8,18 8,35 7,96 8,18 7,81 7, Rhede 7,29 7,68 7,59 7,96 7,53 7,16 7,11 6,59 6,75 6,65 6, Schöppingen 6,27 6,70 7,90 7,60 6,76 5,85 6,38 6,76 7,40 7,60 7, Stadtlohn 7,50 7,98 8,43 8,59 8,06 7,30 7,49 7,35 7,53 7,67 7, Südlohn 7,21 7,36 7,74 8,17 7,94 7,16 7,61 7,50 8,06 8,58 8, Velen 8,75 9,28 9,56 9,64 8,87 7,88 8,06 7,85 7,89 7,83 7, Vreden 8,05 8,21 8,25 8,41 7,44 6,59 6,98 6,83 6,96 7,04 7,22 Quelle: Creditreform Consumer GmbH (CEG) und der microm Micromarketingsysteme und Consult GmbH; Angaben in Prozent In Schöppingen hat sich die Schuldnerdichte am deutlichsten gelichtet. Hier sind 7,3 Prozent der Einwohner überschuldet, was einem Rückgang um 0,3 Prozentpunkte entspricht. Prozentual den meisten Zuwachs mit plus 0,48 Prozentpunkte auf 9,79 Prozent mussten die Isselburger verkraften. Der SchuldnerAtlas für den Kreis Borken zeigt farblich keine Veränderung zum Vorjahr

18 18 Die Überschuldung ist großflächig nur gering. Einzig in Gronau muss unverändert von einer hohen und in Bocholt und Issenburg von einer erhöhten Überschuldung gesprochen werden. Bei einigen Schuldnern hat sich offensichtlich ihre finanzielle Lage noch verhärtet, so nahm der Anteil der gering überschuldeten Verbraucher um 0,12 Prozentpunkte ab, wohingegen 0,15 Prozent mehr Schuldner mit harten Negativmerkmalen, wie juristische Sachverhalte belastet sind. Langzeitchart 6: Überschuldungsintensität der Schuldner im Kreis Borken Am tiefsten im Schuldensumpf stecken die Schuldner in Gronau. 7,53 Prozent der Verbraucher weisen eine hohe Überschuldungsintensität auf. Nur in Heiden und Schöppingen überwiegen die Schuldner mit geringer Überschuldungsintensität. Somit sind hier die Chancen der Schuldner, finanziell wieder in ruhige Fahrwasser zu kommen, am größten. 5,50 5,00 4,50 4,00 3,50 3,00 hohe Überschuldungsintensität niedrige Überschuldungsintensität ,78 4,80 4,70 4,61 4,72 4,78 4,80 4,81 4,96 4,99 5,21 4,60 3,88 4,04 3,76 3,94 3,98 3,86 auch Überschuldungsintensität in Gronau am größten Angaben in Prozent 3.4 SchuldnerAtlas Kreis Coesfeld Im Kreis Coesfeld liegt die Überschuldung der voll geschäftsfähigen Einwohner unverändert bei 7,4 Prozent und ist somit weiterhin gering. Nur rund Schuldner leben im kleinsten Kreis unserer Region. Das entspricht knapp 12 Prozent aller Schuldner des Münsterlandes.

19 Seit Beginn der Aufzeichnungen behauptet Billerbeck die Top-Position mit der geringsten Schuldnerdicht zieht Havixbeck allerdings mit ebenfalls 5,6 Prozent mit Billerbeck gleich. Ascheberg vermeldet konstant die höchste Schuldnerquote dieses Kreises. Diese ist aber mit 8,48 Prozent vergleichsweise gering. Tab. 7: Schuldnerquoten im Kreis Coesfeld PLZ Ort Ascheberg 8,45 8,59 8,67 8,99 8,74 8,20 8,43 8,40 8,39 8,30 8, Billerbeck 5,48 6,09 6,38 6,66 6,19 5,37 5,69 5,50 5,66 5,32 5, Coesfeld 7,31 7,91 8,37 8,83 8,25 7,47 7,86 7,70 7,93 8,07 8, Dülmen 7,33 7,73 7,94 8,25 7,78 7,27 7,70 7,67 7,88 7,83 7, Havixbeck 5,77 6,06 5,94 6,30 6,05 5,39 5,81 5,80 5,98 5,81 5, Lüdinghausen 7,45 7,85 7,94 8,46 7,88 7,37 7,82 7,81 8,11 8,16 8, Nordkirchen 6,26 6,59 7,13 7,27 7,10 6,42 6,73 6,33 6,62 6,89 7, Nottuln 7,8 7,93 8,13 8,28 7,73 7,14 7,41 7,19 7,19 7,36 7, Olfen 9,05 9,3 9,41 9,33 8,71 7,33 7,65 7,32 7,32 7,34 7, Rosendahl 5,46 5,68 6,14 6,69 6,57 6,27 6,21 6,08 6,17 5,94 5, Senden 6,81 7,08 7,21 7,41 6,84 6,44 6,66 6,58 6,61 6,75 6,7 Quelle: Creditreform Consumer GmbH (CEG) und der microm Micromarketingsysteme und Consult GmbH; Angaben in Prozent Trotz der vergleichsweise geringen Überschuldungsproblematik im Kreis Coesfeld überwiegen auch in diesem Kreis die Schuldner mit hoher Überschuldungsintensität und auch hier scheinen einige Schuldner im Vergleich zum Vorjahr finanziell noch weiter abgerutscht zu sein.

20 20 Genau der Prozentsatz von 0,11 Prozent, der bei den Schuldnern mit geringer Überschuldung weggefallen ist, findet sich bei den Schuldnern mit hoher Überschuldungsintensität wieder. Ihr Anteil stieg von 4,13 Prozent auf 4,24 Prozent. Langzeitchart 7: Überschuldungsintensität der Schuldner im Kreis Coesfeld 4,50 4,00 3,50 3,00 hohe Überschuldungsintensität niedrige Überschuldungsintensität ,74 3,83 3,82 3,81 3,99 4,08 4,13 4,13 4,24 4,04 4,27 3,81 3,19 3,35 3,15 3,25 3,27 3,16 Angaben in Prozent 3.5 SchuldnerAtlas Kreis Steinfurt Die Mehrheit der Schuldner des Münsterlandes (28,3 Prozent) leben im Kreis Steinfurt, das sind fast Mit einer Schuldnerquote von 8,93 Prozent ist die Überschuldung in diesem Kreis im Münsterland am größten. Die höchste Schuldnerdichte finden wir seit 2004 in Rheine im Postleitzahlenbereich Auch der prozentuale Zuwachs bei der Schuldnerquote fällt hier mit plus 0,45 Prozentpunkte auf 13,64 Prozent vergleichsweise hoch aus. Der stärkste Anstieg bei der überschuldeten Bevölkerung errechnet sich jedoch für Westerkappeln mit plus 0,63 Prozentpunkte auf 9,39 Prozent. Nachdem Mettingen sich jahrelang mit der geringsten Überschuldung im Kreis Steinfurt brüsten konnte, gibt die Stadt schon zum zweiten Mal diese Spitzenposition an Wettringen ab. Dort lag die Schuldnerquote mit 5,44 Prozent am niedrigsten. erneut höchste Überschuldungsdicht des Münsterlandes Rheine festigt sich als Schuldenbrennpunkt Mettingen und Wettringen ringen um die geringste Überschuldungsquote

21 21 Der prozentual höchste Rückgang bei der Schuldnerquote entfällt mit minus 0,47 Prozentpunkten auf die Stadt Hörstel. Tab. 8: Schuldnerquote im Kreis Steinfurt PLZ Ort Altenberge 6,53 7,2 7,66 8,02 7,30 7,10 7,25 7,26 7,43 7,53 7, Emsdetten 6,67 7,04 7,57 7,90 7,73 7,41 7,94 8,06 8,40 8,66 8, Greven 8,58 9,31 9,34 9,62 9,00 8,43 9,35 9,43 10,09 10,47 10, Hörstel 7,89 8,12 8,29 8,60 7,41 7,28 7,58 7,30 7,36 7,43 6, Hopsten 6,44 6,77 6,54 6,54 6,03 5,96 6,42 6,62 6,88 6,81 7, Horstmar 6,05 6,3 6,95 6,81 6,19 5,69 6,06 6,18 6,09 6,16 5, Ibbenbüren 7,07 7,63 7,90 8,37 8,02 7,55 8,00 8,14 8,55 8,94 9, Ibbenbüren 6,41 6,9 7,18 7,48 6,85 6,57 7,15 7,26 7,61 7,62 7, Ladbergen 7,37 7,62 7,77 7,77 6,83 6,96 7,31 7,75 8,26 8,27 8, Laer 8,69 9,6 10,04 10,17 9,21 8,10 8,38 8,39 8,97 8,77 8, Lengerich 8,54 8,85 9,52 10,10 9,71 8,98 9,62 9,53 10,64 10,43 10, Lienen 6,88 7,47 7,96 8,22 7,51 7,30 7,92 7,82 8,38 8,43 8, Lotte 10,17 10,42 10,44 10,55 9,74 8,72 9,15 8,93 9,58 9,49 9, Metelen 7,56 8,32 8,08 8,48 7,96 7,41 7,91 7,90 8,20 8,19 8, Mettingen 4,85 5,31 5,73 5,88 5,55 5,02 5,27 5,05 5,56 5,54 5, Neuenkirchen 6,4 6,85 6,63 6,50 5,97 5,80 6,33 6,57 7,08 7,22 7, Nordwalde 6,27 6,46 6,69 6,89 6,37 6,08 6,35 6,67 6,70 6,44 6, Ochtrup 7,26 7,81 7,85 7,78 7,15 7,05 7,75 7,49 7,92 7,77 7, Recke 6,29 6,89 6,96 6,82 6,50 6,18 6,46 6,08 6,27 6,12 6, Rheine 9,87 10,57 11,36 12,03 11,73 10,88 11,67 12,20 12,69 13,19 13, Rheine 8,5 9,09 9,33 9,99 9,58 9,00 9,68 10,06 10,42 10,88 11, Rheine 6,9 7,46 7,89 8,31 8,20 7,64 7,94 7,91 8,22 8,66 8, Saerbeck 7,11 7,41 7,67 7,83 7,19 6,59 6,76 6,98 7,02 6,64 6, Steinfurt 8,18 8,88 9,28 9,56 9,07 8,49 9,09 9,12 9,52 9,84 9, Tecklenburg 6,63 6,95 6,81 7,08 6,72 6,34 6,62 6,58 6,79 6,92 6, Westerkappeln 8,71 9,00 9,42 9,30 8,66 8,04 8,32 8,39 8,39 8,76 9, Wettringen 5,00 5,43 6,02 6,20 6,05 5,45 5,38 5,40 5,39 5,57 5,44 Quelle: Creditreform Consumer GmbH (CEG) und der microm Micromarketingsysteme und Consult GmbH; Angaben in Prozent Der SchuldnerAtlas 2014 auf Postleitzahlenebene zeigt für den Kreis Steinfurt nur zwei geringfügige Veränderungen: Im ibbenbürener Ortskern (PLZ 49477) weist die Karte erstmals mit gelb eine erhöhte Schuldnerdichte aus. Ebenso wird Westerkappeln gelb gekennzeichnet, was zuletzt im Jahr 2007 der Fall war. Steinfurt entgeht mit einer Schuldnerquote von 9,98 Prozent nur knapp der Einstufung hohe Überschuldung der Bevölkerung, wie es in Greven und Lengerich seit drei Jahren bereits der Fall ist.

22

23 23 Genau wie im Kreis Borken ist im Kreis Steinfurt die Quote der Schuldner mit hoher Schuldenintensität mit 4,96 Prozent die größte im Münsterland. Gut Verbraucher dieses Kreises haben ihre Bankrotterklärung abgegeben. Davon leben allein fast Schuldner in Rheine. Höchste Überschuldungsintensität der Schuldner Langzeitchart 8: Überschuldungsintensität der Schuldner im Kreis Steinfurt 5,50 5,00 4,50 4,00 3,50 3,00 hohe Überschuldungsintensität niedrige Überschuldungsintensität ,23 4,31 4,29 4,39 4,58 4,65 4,77 4,82 4,96 4,12 4,33 3,88 3,30 3,63 3,64 3,93 4,02 3,97 Angaben in Prozent 3.6 Schuldneratlas Kreis Warendorf Warendorfer geben monatlich mehr Geld aus, als sie haben. Die Schuldnerquote stieg um 0,16 Prozentpunkte auf 8,90 Prozent. Das ist im Münsterland der größte prozentuale Zuwachs auf Kreisebene. größter prozentualer Schuldnerzuwachs

24 24 Der Kreis Warendorf belegt gleich drei Spitzenplätze im negativen Sinne bezogen auf das Münsterland: Im Südwesten von Ahlen wurde mit 15,65 Prozent nicht nur die höchste Schuldnerdichte der Region errechnet, sondern auch der Zuwachs bei der Schuldnerdichte um plus 0,74 Prozentpunkte fiel hier am höchsten aus. Zudem ist die Spannweite zwischen höchster und niedrigster Schuldnerquote im Kreis Warendorf mit 9,44 Zählern am größten. Kreis Warendorf belegt drei negative Spitzenplätze An den Schuldenbrennpunkten hat sich mit Ahlen und Beckum also auch 2014 nichts geändert und Everswinkel darf sich unverändert über die geringste Schuldnerdichte freuen. Tab. 9: Schuldnerquoten im Kreis Warendorf PLZ Ort Ahlen 8,81 9,36 9,96 10,27 9,81 9,20 9,60 10,63 10,85 10,47 10, Ahlen 11,26 11,99 12,26 12,46 12,12 11,43 12,29 13,61 14,85 14,91 15, Beckum 9,73 10,15 10,52 10,49 10,11 9,11 9,54 9,75 10,03 10,02 10, Beelen 8,5 9,21 9,32 9,19 8,03 6,82 7,53 7,34 7,80 7,89 7, Drensteinfurt 6,39 7,09 7,49 7,81 7,39 6,60 6,73 7,00 7,17 7,02 7, Ennigerloh 8,36 8,45 8,44 8,14 7,57 7,75 7,79 8,13 8,36 8,41 8, Everswinkel 5,88 6,32 6,50 6,32 5,88 5,29 5,47 5,29 5,41 5,47 5, Oelde 6,35 6,78 7,05 7,00 6,73 6,07 6,43 6,71 7,01 7,03 7, Ostbevern 7,32 7,28 7,18 7,41 6,48 6,20 6,86 6,95 7,24 7,08 7, Sassenberg 7,64 7,92 7,89 7,75 7,31 6,72 7,22 7,24 7,43 7,90 8, Sendenhorst 6,88 7,57 7,55 7,15 6,69 6,08 6,54 6,72 6,96 6,99 7, Telgte 6,84 7,22 7,35 7,74 7,22 6,84 7,46 7,46 7,67 7,48 7, Wadersloh 6,69 6,92 7,00 6,67 6,41 5,92 6,38 6,30 6,36 6,15 5, Warendorf 7,42 7,68 8,04 8,23 7,68 7,09 7,58 7,61 7,79 8,00 8,15 Quelle: Creditreform Consumer GmbH (CEG) und der microm Micromarketingsysteme und Consult GmbH; Angaben in Prozent Ausschließlich in Wadersloh, Beelen und Ennigerloh hat die Schuldnerdichte abgenommen in allen übrigen Teilregionen des Kreises hat der Problemdruck auf die Städte zugenommen. Bei der Überschuldungsintensität der Schuldner weicht auch hier das Bild von den übrigen Regionen des Münsterlandes nicht ab: Der Anteil der schwerwiegend überschuldeten Verbraucher überwiegt. 44 Prozent dieser Schuldner, das sind fast in absoluten Zahlen leben in Ahlen und Beckum. Schuldner mehrheitlich mit hoher Überschuldungsintensität

25 25 Langzeitchart 9: harte und weiche Überschuldungsmerkmalen im Kreis Warendorf 5,50 5,00 4,50 4,00 3,50 3,00 hohe Überschuldungsintensität niedrige Überschuldungsintensität ,15 4,21 4,23 4,27 4,48 4,68 4,72 4,74 4,92 4,55 4,54 4,04 3,40 3,64 3,76 4,04 4,01 3,99 Angaben in Prozent 4 DER WEG IN DIE SCHULDENFALLE Hauptauslöser für Überschuldung Die Analyse der Hauptauslöser von Überschuldungsprozessen auf Grundlage des Statistischen Bundesamtes für die Jahre 2008 bis 2014 bestätigt mit leichten Verschiebungen die Trends der Vorjahre: Arbeitslosigkeit (2014: 22 Prozent), Scheidung/Trennung (13 Prozent), unwirtschaftliche Haushaltsführung (12 Prozent), sowie Krankheit (13 Prozent) und gescheiterte Selbstständigkeit (8 Prozent) bleiben die fünf wichtigsten Auslöser für Überschuldungsprozesse. Sie lösten in den letzten Jahren rund 70 Prozent aller Überschuldungsfälle aus. Hauptauslöser für Überschuldung Generell zeigt sich: Vorwiegend ökonomische Auslöser wie Arbeitslosigkeit (2008/2014: -23 Prozent) und gescheiterte Selbstständigkeit (-14 Prozent) haben in den letzten Jahren aufgrund der insgesamt stabilen Konjunktur in Deutschland (vorläufig) an Bedeutung verloren: Ihre Anteile verringern sich deutlich. Umgekehrt haben die Gründe unwirtschaftliche Haushaltsführung bzw. unangemessenes Konsumverhalten (2008/2014: +20 Prozent) und der Auslöser Krankheit (+19 Prozent) spürbar zugenommen. ökonomische Überschuldungsauslöser nehmen ab verhaltensbedingte Überschuldungsauslöser nehmen zu

26 26 Der Doppeltrend Konsumverschuldung / unangemessenes Konsumverhalten bleiben weiter virulent. Zudem wird in Zukunft wieder verstärkter auf die Gruppe der älteren Schuldner zu blicken sein, da diese in diesem Jahr überdurchschnittliche Anstiege der Schuldnerfälle aufweisen. Trotz wieder ansteigender Schuldnerzahlen zeigt sich auch in diesem Jahr eine Abnahme der durchschnittlichen Schuldenhöhe je Überschuldungsfall ein Trend, der nunmehr seit 2009 (mit einer kurzen Unterbrechung 2011) andauert. Der Rückgang der durchschnittlichen Schuldenhöhe korrespondiert in jedem Fall mit dem seit Jahren bestehenden Trend zur Konsumverschuldung. Die mittlere Schuldensumme hat sich nach Angaben des Statistischen Bundesamts für die Jahre 2006 bis 2013 von Euro im Jahr 2006 und nach überschlägigen Berechnungen auf etwa Euro in diesem Jahr reduziert. Das Gesamtschuldenvolumen verringerte sich in einer Gesamtsicht von rund 265 Milliarden Euro im Jahr 2006 auf etwa 218 Milliarden Euro in diesem Jahr (- 18 Prozent). Im Vergleich zum letzten Jahr erhöhte sich das Schuldenvolumen durch die Zunahme der Schuldnerfälle um rund 500 Millionen Euro (2013: 217 Milliarden Euro; + 1 Prozent). immer mehr ältere Schuldner Schuldenhöhe pro Fall nimmt ab mittlere Schuldensumme Tab. 10.: Das Schuldenvolumen in Deutschland 2006 bis 2014 nach Statistischem Bundesamt Hochrechnung auf der Basis von Realwerten *)

27 27 5 ALTERSSTRUKTUR UND GESCHLECHT DER SCHULDNER Seit geraumer Zeit zeigen sich verschiedene, auf den ersten Blick uneinheitliche Tendenzen der Überschuldungsentwicklung, die aber im Kontext gesellschaftlicher und konjunktureller Trends (Wandel der Geschlechterrollen, Konsumorientierung) eingeordnet werden können. So gewinnt das Thema Überschuldung von Frauen zunehmend an Bedeutung und beschränkt sich nicht mehr nur auf die deutlich überdurchschnittliche Überschuldung alleinerziehender Frauen. Zwar sind weiterhin die meisten Schuldner Männer, aber der Anteil weiblicher Schuldner hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Überschuldung von Frauen nimmt zu Mehrheit der Schuldner männlich Ein weiterer Trend der letzten Jahre hat sich hingegen 2014 nochmals abgeschwächt. Das Thema Junge Überschuldung bleibt zwar bestehen, zeigt aber einen rückläufigen Trend. So ist die Zahl junger Schuldner in Deutschland (unter 30 Jahre) 2014 um rund Fälle auf rund 1,75 Millionen Schuldner leicht zurückgegangen (-2,5 Prozent). Die Schuldnerquote beträgt hier 15,4 Prozent, wobei der Rückgang stärker auf eine Abnahme der Fälle mit nachhaltigen Zahlungsstörungen ( geringe Überschuldungsintensität ) zurückzuführen ist. Junge Überschuldung rückläufig Hingegen hat die Anzahl der Schuldner in der nächstälteren Altersgruppe (30 bis 39 Jahre) nochmals um rund 3 Prozent auf rund 1,78 Millionen Überschuldete zugenommen ( Fälle). Der Anstieg der Schuldnerzahlen beruht in dieser Altersgruppe deutlich stärker auf einer Zunahme der Fälle mit hoher Überschuldungsintensität. Altersgruppe der 30- bis 39-Jährigen

28 28 Tab. 11: Schuldner nach Altersgruppen, Schuldnerquote und Schuldenintensität 2013/2014 *) Zudem zeigen die aktuellen Daten, dass es jungen Schuldnern weiterhin schneller gelingt, einer möglichen Überschuldungsspirale zu entkommen. Ihre Überschuldung hat noch nicht die Intensität (Anzahl der Gläubiger und Höhe des Schuldenvolumens) erreicht wie bei den älteren Schuldnergruppen. So machten 2013 beispielsweise die Verbindlichkeiten bei Telekommunikationsanbietern in der Gruppe der 20- bis 25-Jährigen ein knappes Fünftel (18 Prozent) des entsprechenden mittleren Schuldenvolumens aus. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes wären demnach fast zwei Monatseinkommen [ ] notwendig, um nur ausschließlich die Forderungen von Telekommunikationsanbietern zu begleichen. Entschuldung fällt jungen Schuldnern leichter Telekommunikationsanbieter sind Hauptgläubiger junger Schuldner

29 29 Oft ist festzustellen, dass betroffene Personen ihre spezifische Überschuldungslage aus der einen Altersgruppe mit in die nächste Altersgruppe nehmen. Dies gilt beispielsweise für ehemalige Bafög-Empfänger, die, oft aus einkommensschwachen Familien kommend, nach dem Ende des Studiums zusätzliche Studienkredite (einschließlich Gebühren und Versicherungen) zurückzahlen müssen, da sie das Studium nicht innerhalb der vorgesehenen Förderungsfristen absolvieren konnten. Junge Überschuldung ist in der Regel dennoch schneller auflösbar, wenn dem Überschuldeten beispielsweise die (Wieder-)Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses gelingt. Zudem ist nicht auszuschließen, dass bei den jungen Verbrauchern die zunehmenden Aktivitäten zur Überschuldungsprävention wirken und eine stärkere Ausgabenvorsicht fördern. Vertiefende Analysen hierzu fehlen noch. Studienschulden hängen Schuldnern teils lange nach Entschuldung bei Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses Überschuldungsprävention greift

30 30 6 FAZIT Trotz dynamischem Konjunkturauftakt zum Jahresbeginn machten sich in der deutschen Wirtschaft auch wegen der zunehmenden geopolitischen Spannungen in der Ukraine und im Nahen Osten spätestens ab dem zweiten Quartal rezessive Konjunkturtendenzen bemerkbar, die bislang nicht überwunden wurden. Die niedrigen Zinsen auf den Sparkonten und die Möglichkeit der günstigen Kreditfinanzierung kurbelten die Binnenkonjunktur ordentlich an. Logische Konsequenz sind steigende Schuldnerzahlen. Doch die Verbraucher im Münsterland zeigen sich deutlich finanzkompetenter als es NRW-weit der Fall ist. So bilanziert unsere Region eine nahezu unveränderte Schuldnerquote, während sich die Überschuldung der Verbraucher in Nordrheinwestfalen aber auch in Gesamtdeutschland klar verdichtete. Alles in allem zeigt sich, dass alle Schuldnergruppen bis auf die Gruppe der unter 30-Jährigen einen Anstieg der Fälle mit juristischer Dimension aufweisen, die summarisch den Rückgang der Fälle mit geringer Überschuldungsintensität übertreffen. Diese Entwicklung bleibt besorgniserregend, da es immer mehr Menschen nicht mehr gelingt, sich aus der (harten) Überschuldung zu befreien. Der Mega-Trend zu einer strukturellen Überschuldung und Überschuldungsverhärtung bleibt ungebrochen, wie auch die zunehmenden Werte zur Spannweite resp. Spreizung zwischen der höchsten und der geringsten Schuldnerquote belegen. rezessive Konjunkturtendenzen niedrige Zinsen günstige Kreditfinanzierung steigende Schuldnerzahlen Verbraucher im Münsterland zeigen sich finanzkompetent schwieriger Weg aus hoher Überschuldungsintensität Für die nächsten Monate bleibt zunächst abzuwarten, wie sich Konjunktur und Arbeitsmarkt entwickeln werden und wie es vielen Verbrauchern gelingt, eine Balance zwischen Anschaffungsnotwendigkeit, Kauflust und Ausgabenvorsicht zu halten. Ausblick

31 31 Die aktuellen Daten belegen jedenfalls, dass kreditfinanzierte Konsumverschuldung vor dem Hintergrund zurückgehender Sparneigung im schlimmsten Fall in eine dauerhafte Überschuldung münden kann. Abschließen ist jedoch festzuhalten, dass, während für nicht wenige deutsche Verbraucher die Überschuldungsampel derzeit auf mittelrot steht, ist diese im Münsterland großflächig grün. Überschuldungsampel im Münsterland zeigt grün Münster, Creditreform Münster Riegel & Riegel KG Über Creditreform Mit der weltweit größten Datenbank über deutsche Unternehmen, mehr als Unternehmensmitgliedern, einem Netz von 175 Geschäftsstellen in Europa und über Mitarbeitern gehört Creditreform zu den führenden internationalen Anbietern von Wirtschaftsinformationen und Inkasso-Dienstleistungen als Wirtschaftsauskunftei in Mainz gegründet, bietet Creditreform heute ein umfassendes Spektrum an integrierten Finanz- und Informationsdienstleistungen zum Gläubigerschutz. Mit aktuellen Bonitätsauskünften über Firmen und Privatpersonen und einem professionellen, effizienten Forderungs- und Risikomanagement gibt Creditreform Unternehmen Sicherheit beim Auf- und Ausbau ihrer Geschäftsbeziehungen. Creditreform Boniversum GmbH Die Bonitätsauskünfte der Creditreform Boniversum GmbH (kurz: Boniversum) schützen Unternehmen vor Zahlungsausfällen bei der Vergabe von Geld-, Waren- oder Leistungskrediten an Konsumenten. Gleichzeitig ermöglichen sie Unternehmen, ihre Umsätze sicher auszuweiten, denn die Bonitätsauskünfte geben ihnen Sicherheit über die Zahlungsfähigkeit von Konsumenten. Neben Bonitätsinformationen bietet Boniversum weitere Dienste wie Adressvalidierungen, Identifizierungen und Bestandskunden-Monitoring an. Boniversum ist einer der drei größten Anbieter von Bonitätsinformationen über Konsumenten in Deutschland. Microm, ebenfalls ein Unternehmen der Creditreform-Gruppe, ist Anbieter für Consumer Marketing im deutschsprachigen Raum mit Hauptsitz in Neuss und Niederlassungen in der Schweiz und Österreich. Die Schwerpunkte der Geschäftstätigkeiten liegen auf Kunden- und Marktstrukturanalysen sowie der Optimierung von Maßnahmen für ein innovatives Zielgruppenmarketing. Unter Einbeziehung aktueller Marktforschungsergebnisse liefert microm soziodemographische, psychographische und (micro-)geographische Merkmale, wie Konsumverhalten, Lebenseinstellungen, Wertvorstellungen und Lebensstil der Verbraucher.

Schuldneratlas Leipzig 2014

Schuldneratlas Leipzig 2014 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Creditreform Leipzig Niedenzu KG Postfach 10 03 25, 04003 Leipzig Hahnekamm 1, 04103 Leipzig Telefon 0341 / 99 44-166 Telefax 0341 / 99 44-132 E-Mail s.polenz@leipzig.creditreform.de

Mehr

SchuldnerAtlas 2013 Analyse der Region Münsterland

SchuldnerAtlas 2013 Analyse der Region Münsterland SchuldnerAtlas 2013 Analyse der Region Münsterland Eine Untersuchung der Creditreform Boniversum GmbH und der microm Micromarketingsysteme und Consult GmbH sowie Creditreform Münster Riegel & Riegel KG

Mehr

Presseinformation. Überschuldung in Sachsen stagniert!

Presseinformation. Überschuldung in Sachsen stagniert! Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Creditreform Dresden Aumüller KG Presseinformation Augsburger Straße 3, 01309 Dresden Kontakt Claudia Steffin Telefon 0351 44 44 440 Telefax 0351 44 44 58440 E-Mail c.steffin@dresden.creditreform.de

Mehr

SchuldnerAtlas Deutschland 2013

SchuldnerAtlas Deutschland 2013 Presseinformation SchuldnerAtlas Deutschland 2013 Überschuldung stagniert in Deutschland Im Oktober 2013 zählt Deutschland 6,58 Mio. überschuldete Privatpersonen. Im Vorjahr lag die Zahl geringfügig höher

Mehr

Creditreform Schuldneratlas 2014 Weser-Ems

Creditreform Schuldneratlas 2014 Weser-Ems Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Creditreform Oldenburg Bolte KG Creditreform Leer Bolte KG Presseinformation Neue Donnerschweer Straße 36 26123 Oldenburg Telefon 0 44 1 / 9 73 99-88 E-Mail c.schulz-geffken@oldenburg.creditreform.de

Mehr

SchuldnerAtlas VC Ravensburg

SchuldnerAtlas VC Ravensburg SchuldnerAtlas VC Ravensburg Eine Untersuchung der Creditreform Ulm/Neu-Ulm Müller, Schott & Co. KG in Zusammenarbeit mit der Creditreform Boniversum GmbH und der microm Micromarketing-Systeme und Consult

Mehr

SchuldnerAtlas Schwarzwald-Baar-Kreis / Waldshut 2014

SchuldnerAtlas Schwarzwald-Baar-Kreis / Waldshut 2014 SchuldnerAtlas Schwarzwald-Baar-Kreis / Waldshut 2014 Eine Untersuchung der Creditreform Villingen-Schwenningen Schott KG in Zusammenarbeit mit der Creditreform Boniversum GmbH und der microm Micromarketing-Systeme

Mehr

SchuldnerAtlas Deutschland 2011

SchuldnerAtlas Deutschland 2011 Presseinformation SchuldnerAtlas Deutschland 2011 Weniger Deutsche überschuldet 9,38 Prozent aller erwachsenen Deutschen über 18 Jahre sind zum Stichtag 01. Oktober 2011 überschuldet und weisen nachhaltige

Mehr

Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland

Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland Kernergebnisse 6.672.183 Privatpersonen in Deutschland überschuldet (Stand 31.12.2012) Vorjahresvergleich: 2,7 Prozent mehr Überschuldungsfälle in 2012 Absolut

Mehr

Presseinformation. Überschuldung in Sachsen nimmt weiter zu!

Presseinformation. Überschuldung in Sachsen nimmt weiter zu! Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Creditreform Dresden Aumüller KG Presseinformation Augsburger Straße 3, 01309 Dresden Kontakt Claudia Steffin Telefon 0351 44 44 440 Telefax 0351 44 44 58440 E-Mail c.steffin@dresden.creditreform.de

Mehr

Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland

Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland BÜRGEL Studie Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland Zahl der überschuldeten Privatpersonen steigt auf knapp 6,7 Millionen Bundesbürger Kernergebnisse } 6.672.183 Privatpersonen in Deutschland

Mehr

Presseinformation. Die Bezirksregierung Münster teilt mit:

Presseinformation. Die Bezirksregierung Münster teilt mit: Presseinformation Umsatzanstieg bei Baugrundstücken, Einfamilienhäusern, Mehrfamilienhäusern und Eigentumswohnungen Preise für Eigentumswohnungen stiegen um 5 % Die Bezirksregierung teilt mit: Der Grundstücksmarkt

Mehr

Schuldenbarometer 2010

Schuldenbarometer 2010 Schuldenbarometer 2010 Kernergebnisse Privatverschuldung erreicht 2010 mit 139.110 Fällen neuen Höhepunkt: plus 6,4 Prozent gegenüber 2009 Bis zu 12.816 monatliche Fälle in 2010 18- bis 25-Jährige zunehmend

Mehr

SchuldnerAtlas Deutschland 2015

SchuldnerAtlas Deutschland 2015 Presseinformation SchuldnerAtlas Deutschland 2015 Leichter Anstieg der Überschuldung Überschuldung im Alter eher gering, aber mit starken Wachstumsraten Die Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland

Mehr

Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2015

Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2015 Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2015 Überblick: Privatinsolvenzen sinken Anstieg bei jüngeren Bundesbürgern In den ersten sechs Monaten des Jahres 2015 mussten 52.771 Bundesbürger eine Privatinsolvenz anmelden.

Mehr

SchuldnerAtlas 2015 Analyse der Region Ostwestfalen-Lippe

SchuldnerAtlas 2015 Analyse der Region Ostwestfalen-Lippe SchuldnerAtlas 2015 Analyse der Region Ostwestfalen-Lippe Eine Untersuchung der Creditreform Boniversum GmbH und der microm Micromarketingsysteme und Consult GmbH sowie der 4 Creditreform-Büros in Ostwestfalen-Lippe

Mehr

SchuldnerAtlas Sachsen-Anhalt

SchuldnerAtlas Sachsen-Anhalt SchuldnerAtlas Sachsen-Anhalt 1 Zahl der Überschuldeten in Sachsen-Anhalt Quelle: Creditreform; *) erwachsene Personen ab 18 Jahre. Wieder mehr Überschuldete im Land Knapp zwei Millionen Erwachsene ab

Mehr

SchuldnerAtlas Sachsen-Anhalt

SchuldnerAtlas Sachsen-Anhalt SchuldnerAtlas Sachsen-Anhalt 2 3 Zahl der überschuldeten Personen in Sachsen-Anhalt Quelle: Creditreform; erwachsene Personen ab 18 Jahre. Parallel mit dem Bevölkerungsrückgang weniger Überschuldungsfälle

Mehr

Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2009

Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2009 Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2009 Im 1. Halbjahr 2009 meldeten insgesamt 61.517 Bundesbürger Privatinsolvenz an allein im 2. Quartal waren es 31.026 was einen Anstieg um 1,75 Prozent im Vergleich zum

Mehr

Schuldenbarometer 1. Quartal 2010

Schuldenbarometer 1. Quartal 2010 Schuldenbarometer 1. Quartal 2010 Kernergebnisse Zahl der Privatinsolvenzen steigt im ersten Quartal in 15 von 16 Bundesländern bundesdurchschnittlich um 13,84 Prozent Jahresprognose nach oben korrigiert:

Mehr

Schuldenbarometer 1. 3. Quartal 2010

Schuldenbarometer 1. 3. Quartal 2010 BÜRGEL Studie Schuldenbarometer 1. 3. Quartal 2010 Noch keine Trendwende: Zahl der Privatinsolvenzen steigt um 8 Prozent / Im Rekordjahr 2010 mehr junge Bundesbürger von Privatpleiten betroffen Kernergebnisse

Mehr

SchuldnerAtlas Region Stuttgart 2013

SchuldnerAtlas Region Stuttgart 2013 Wirtschaftsauskünfte Inkasso Marketing Creditreform Stuttgart Strahler KG Postfach 10 08 41, 70007 Stuttgart Theodor-Heuss-Str. 2, 70174 Stuttgart Telefon 07 11 / 66 41-104 Telefax 07 11 / 66 41-200 Internet

Mehr

Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2013

Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2013 Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2013 Zahl der Privatinsolvenzen sinkt um 3,9 Prozent Kernergebnisse Rückgang um 3,9 Prozent: 63.006 Privatinsolvenzen im ersten Halbjahr 2013 Prognose Gesamtjahr: 126.000

Mehr

Schuldenbarometer 1.-3. Quartal 2012

Schuldenbarometer 1.-3. Quartal 2012 BÜRGEL Studie Schuldenbarometer 1.-3. Quartal 2012 4 Prozent weniger Privatinsolvenzen / Steigende Fallzahlen in der jüngsten und ältesten Altersgruppe Kernergebnisse } Zahl der Privatinsolvenzen bundesweit

Mehr

Schuldenbarometer 2015: Privatinsolvenzen sinken um 6,4 Prozent vierter Anstieg in Folge bei den älteren Bundesbürgern

Schuldenbarometer 2015: Privatinsolvenzen sinken um 6,4 Prozent vierter Anstieg in Folge bei den älteren Bundesbürgern Schuldenbarometer 2015: Privatinsolvenzen sinken um 6,4 Prozent vierter Anstieg in Folge bei den älteren Bundesbürgern 1. Überblick: Privatinsolvenzen sinken auf den niedrigsten Stand seit 2005 Die Zahl

Mehr

CREDITREFORM SCHULDNERATLAS

CREDITREFORM SCHULDNERATLAS CREDITREFORM SCHULDNERATLAS VC-Gebiet Ravensburg Eine Untersuchung der Creditreform Ulm/Neu-Ulm Müller, Schott & Co. KG in Zusammenarbeit mit der Creditreform Boniversum GmbH und der microm Micromarketing-Systeme

Mehr

Schuldenbarometer 1. Quartal 2015

Schuldenbarometer 1. Quartal 2015 Schuldenbarometer 1. Quartal 2015 Privatinsolvenzen sinken um 8,7 Prozent Die Zahl der Privatinsolvenzen in Deutschland sinkt weiter. In den ersten drei Monaten des Jahres mussten 26.625 Bundesbürger eine

Mehr

Aufsteiger in der Sommersaison 2014 aus dem Tennisbezirk Münsterland

Aufsteiger in der Sommersaison 2014 aus dem Tennisbezirk Münsterland 218 Mannschaften aus 120 Vereinen sind in der Sommersaison 2014 aufgestiegen In der abgelaufenen Sommersaison 2014 sind aus dem Tennisbezirk Münsterland insgesamt 218 Mannschaften aus 120 Vereinen in die

Mehr

CREDITREFORM SCHULDNERATLAS

CREDITREFORM SCHULDNERATLAS CREDITREFORM SCHULDNERATLAS Schwarzwald-Baar-Kreis / Waldshut Eine Untersuchung der Creditreform Villingen-Schwenningen Schott KG in Zusammenarbeit mit der Creditreform Boniversum GmbH und der microm Micromarketing-Systeme

Mehr

IX.1. Bevölkerung und Fläche - A Einwohnerdichte

IX.1. Bevölkerung und Fläche - A Einwohnerdichte Bevölkerung und Fläche IX.1 1. Einwohnerdichte Das Münsterland hat mit einer Fläche von 5.951 km² einen Anteil von gut 17,4 % an der Gesamtfläche von NRW. Der Kreis Steinfurt ist mit 1.795 km² der größte

Mehr

I. Einführung zum SchuldnerAtlas 2014 5. II. SchuldnerAtlas Deutschland Entwicklung 2004 bis 2014 7

I. Einführung zum SchuldnerAtlas 2014 5. II. SchuldnerAtlas Deutschland Entwicklung 2004 bis 2014 7 INHALT SEITE I. Einführung zum SchuldnerAtlas 2014 5 II. SchuldnerAtlas Deutschland Entwicklung 2004 bis 2014 7 III. Überschuldung nach Bundesländern 12 IV. Überschuldung in Rheinland-Pfalz nach Kreisen

Mehr

in Thüringen bis 2020 Die Entwicklung der Erwerbspersonenzahl Die Entwicklung der Erwerbspersonen in Thüringen bis 2020

in Thüringen bis 2020 Die Entwicklung der Erwerbspersonenzahl Die Entwicklung der Erwerbspersonen in Thüringen bis 2020 Die Entwicklung der Erwerbspersonen in Thüringen bis 22 Die Entwicklung der Erwerbspersonenzahl in Thüringen bis 22 Der vorliegende Beitrag befasst sich mit der Entwicklung des Erwerbspersonenpotentials

Mehr

SchuldnerAtlas Deutschland 2017

SchuldnerAtlas Deutschland 2017 Presseinformation SchuldnerAtlas Deutschland 2017 Leichter Anstieg überschuldeter Verbraucher Die Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland ist seit 2014 zum vierten Mal in Folge angestiegen, allerdings

Mehr

SchuldnerAtlas 2013 Analyse der Region Ostwestfalen-Lippe

SchuldnerAtlas 2013 Analyse der Region Ostwestfalen-Lippe SchuldnerAtlas 2013 Analyse der Region Ostwestfalen-Lippe Eine Untersuchung der Creditreform Boniversum GmbH und der microm Micromarketingsysteme und Consult GmbH sowie der 4 Creditreform-Büros in Ostwestfalen-Lippe

Mehr

Ergebnisse nach Bundesländern

Ergebnisse nach Bundesländern Alle Texte und Grafiken zum Download: www.die-aengste-der-deutschen.de Ergebnisse nach Bundesländern (in alphabetischer Reihenfolge) Das R+V-Infocenter ist eine Initiative der R+V Versicherung in Wiesbaden.

Mehr

Schuldenbarometer 2014

Schuldenbarometer 2014 Schuldenbarometer 2014 5,3 Prozent weniger Privatinsolvenzen / Werte bei älteren Bundesbürgern steigen hingegen zweistellig Vierter Rückgang in Folge (minus 5,3 Prozent): 115.269 Privatinsolvenzen in 2014

Mehr

Schuldenbarometer 1. Quartal 2014

Schuldenbarometer 1. Quartal 2014 Schuldenbarometer 1. Quartal 2014 Weniger Privatinsolvenzen in Deutschland Kernergebnisse 29.165 Privatinsolvenzen im 1. Quartal 2014 (minus 12,5 Prozent) Prognose für Gesamtjahr 2014: 120.000 bis 123.000

Mehr

Schulden-Check Fünf Ländergruppen

Schulden-Check Fünf Ländergruppen Schulden-Check Fünf Ländergruppen So stehen die Länder aktuell da: Anhand des IW-Kriterienkatalogs können die Flächenländer in vier Gruppen eingeordnet werden. Die Stadtstaaten werden gesondert betrachtet.

Mehr

SchuldnerAtlas Deutschland 2016

SchuldnerAtlas Deutschland 2016 Presseinformation SchuldnerAtlas Deutschland 2016 Überschuldung steigt spürbar vor allem harte Überschuldung nimmt 2016 weiter zu Die Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland ist 2016 zum dritten

Mehr

Schuldenbarometer 1. Q. 2009

Schuldenbarometer 1. Q. 2009 Schuldenbarometer 1. Q. 2009 Weiterhin rückläufige Tendenz bei Privatinsolvenzen, aber große regionale Unterschiede. Insgesamt meldeten 30.491 Bundesbürger im 1. Quartal 2009 Privatinsolvenz an, das sind

Mehr

Die Entwicklung der Pflegebedürftigen in Thüringen bis 2020

Die Entwicklung der Pflegebedürftigen in Thüringen bis 2020 - Februar 2011 Harald Hagn Referat Sonderaufgaben und statistische Analysen Telefon: 0361 37-84110 e-mail: Harald.Hagn@statistik.thueringen.de Die Entwicklung der Pflegebedürftigen in Thüringen bis 2020

Mehr

1.1 Einleitung 7 1.2 Die Entwicklung in Deutschland 2004 bis 2015 8 1.3 Überschuldung nach Bundesländern 12

1.1 Einleitung 7 1.2 Die Entwicklung in Deutschland 2004 bis 2015 8 1.3 Überschuldung nach Bundesländern 12 Creditreform SchuldnerAtlas Brandenburg 2015 INHALT SEITE 1 Überschuldung von Verbrauchern 7 1.1 Einleitung 7 1.2 Die Entwicklung in Deutschland 2004 bis 2015 8 1.3 Überschuldung nach Bundesländern 12

Mehr

Schuldenbarometer 2012

Schuldenbarometer 2012 Schuldenbarometer 2012 Privatinsolvenzen sinken im Jahr 2012 um 4,6 Prozent. Kernergebnisse 2012 meldeten 129.743 Bundesbürger Privatinsolvenz an (minus 4,6 Prozent) Absolut am meisten Privatpleiten in

Mehr

1.1 Einleitung 7 1.2 Die Entwicklung in Deutschland 2004 bis 2015 8 1.3 Überschuldung nach Bundesländern 12

1.1 Einleitung 7 1.2 Die Entwicklung in Deutschland 2004 bis 2015 8 1.3 Überschuldung nach Bundesländern 12 Creditreform SchuldnerAtlas Berlin 2015 INHALT SEITE 1 Überschuldung von Verbrauchern 7 1.1 Einleitung 7 1.2 Die Entwicklung in Deutschland 2004 bis 2015 8 1.3 Überschuldung nach Bundesländern 12 2 Überschuldungssituation

Mehr

Schuldenbarometer 1. Quartal 2016: Weiterer Rückgang der Privatinsolvenzen in fünf Bundesländern steigen die Zahlen an

Schuldenbarometer 1. Quartal 2016: Weiterer Rückgang der Privatinsolvenzen in fünf Bundesländern steigen die Zahlen an Schuldenbarometer 1. Quartal 2016: Weiterer Rückgang der Privatinsolvenzen in fünf Bundesländern steigen die Zahlen an 1. Überblick: Geringe Arbeitslosigkeit und steigende Realeinkommen sorgen für weniger

Mehr

Firmeninsolvenzen Gesamtjahr 2010

Firmeninsolvenzen Gesamtjahr 2010 Firmeninsolvenzen Gesamtjahr 2010 Zahl der Firmeninsolvenzen im Jahr 2010 rückläufig Kernergebnisse 2010 meldeten 32.280 Unternehmen in Deutschland ihre Zahlungsunfähigkeit 4,4 Prozent weniger als im Vorjahr

Mehr

Die Verschuldung des Landes Thüringen

Die Verschuldung des Landes Thüringen Harald Hagn Referat Sonderaufgaben und statistische Analysen Telefon: 03 61 37-8 41 10 E-Mail: Harald.Hagn@statistik.thueringen.de Die Verschuldung des Landes Thüringen Der vorliegende Aufsatz gibt einen

Mehr

362,00 376,00 827,50 846,25. Die gelb hinterlegten Felder markieren die Änderungen gegenüber der vorangegangenen Liste

362,00 376,00 827,50 846,25. Die gelb hinterlegten Felder markieren die Änderungen gegenüber der vorangegangenen Liste enzahl Altenberge 382,50 465,40 557,60 676,40 744,70 Emsdetten Greven Hörstel Hopsten 362,00 376,00 353,00 356,00 470,60 443,30 417,30 395,20 556,00 527,20 504,00 476,80 660,25 596,60 601,35 549,10 728,20

Mehr

SchuldnerAtlas VC Aalen

SchuldnerAtlas VC Aalen SchuldnerAtlas VC Aalen Eine Untersuchung der Creditreform Ulm/Neu-Ulm Müller, Schott & Co. KG in Zusammenarbeit mit der Creditreform Boniversum GmbH und der microm Micromarketing-Systeme und Consult GmbH

Mehr

Firmeninsolvenzen 1. Halbjahr 2015

Firmeninsolvenzen 1. Halbjahr 2015 Firmeninsolvenzen 1. Halbjahr 2015 Firmeninsolvenzen sinken um 4,4 Prozent Anstieg auf Jahressicht möglich / In fünf Bundesländern steigen die Firmenpleiten bereits an 1. Überblick In den ersten sechs

Mehr

Metropolregion Rhein-Neckar

Metropolregion Rhein-Neckar Metropolregion Rhein-Neckar INHALT SEITE Wichtige Definitionen 03 I. SchuldnerAtlas Deutschland: Entwicklung 2004 bis 2014 04 II. Überschuldung nach Bundesländern 08 III. Überschuldung in der Metropolregion

Mehr

Firmeninsolvenzen 2009 in Deutschland

Firmeninsolvenzen 2009 in Deutschland Firmeninsolvenzen 2009 in Deutschland Überblick: Steigende Tendenz bei Firmenpleiten auch in 2010, geografische und strukturelle Unterschiede Im Jahr 2009 meldeten 33.762 Unternehmen in Deutschland Insolvenz

Mehr

1.1 Einleitung 7 1.2 Die Entwicklung in Deutschland 2004 bis 2015 8 1.3 Überschuldung nach Bundesländern 12

1.1 Einleitung 7 1.2 Die Entwicklung in Deutschland 2004 bis 2015 8 1.3 Überschuldung nach Bundesländern 12 Creditreform SchuldnerAtlas Flensburg-Neumünster 2015 INHALT SEITE 1 Überschuldung von Verbrauchern 7 1.1 Einleitung 7 1.2 Die Entwicklung in Deutschland 2004 bis 2015 8 1.3 Überschuldung nach Bundesländern

Mehr

Batchnummern Münsterland

Batchnummern Münsterland MÜNSTERLAND: ------------ ------------ Batchnummern Münsterland Vollständige Listen: Ahlen, St. Bartolomäus Ahlen, St. Marien Ahsen Albachten Albersloh Alstätte Altenberge Altschermbeck Alverskirchen Amelsbüren

Mehr

SchuldnerAtlas Region Stuttgart 2014

SchuldnerAtlas Region Stuttgart 2014 Wirtschaftsauskünfte Inkasso Marketing Creditreform Stuttgart Strahler KG Postfach 10 08 41, 70007 Stuttgart Theodor-Heuss-Str. 2, 70174 Stuttgart Telefon 07 11 / 66 41-104 Telefax 07 11 / 66 41-200 Internet

Mehr

Herausforderungen an die Pflegeinfrastruktur

Herausforderungen an die Pflegeinfrastruktur Pressekonferenz, 28. September 2015, Berlin Herausforderungen an die Pflegeinfrastruktur Länderprofile Ansprechpartnerin Dr. Susanna Kochskämper Öffentliche Finanzen, Soziale Sicherung, Verteilung Institut

Mehr

Creditreform SchuldnerAtlas 2016 Region Leipzig

Creditreform SchuldnerAtlas 2016 Region Leipzig Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Creditreform Leipzig Niedenzu KG Presseinformation Postfach 10 03 25, 04003 Leipzig Hahnekamm 1, 04103 Leipzig Telefon 0341 / 99 44-166 Telefax 0341 / 99 44-132 E-Mail

Mehr

Firmeninsolvenzen 1. Quartal 2015

Firmeninsolvenzen 1. Quartal 2015 Firmeninsolvenzen 1. Quartal 2015 Überblick: Firmeninsolvenzen sinken um 7,8 Prozent Die Zahl der Firmeninsolvenzen in Deutschland geht weiter zurück. In den ersten drei Monaten des Jahres mussten 5.706

Mehr

Ergebnis. Bundestagswahl. am In den 18. Deutschen Bundestag (Wahlperiode ) wurden am gewählt:

Ergebnis. Bundestagswahl. am In den 18. Deutschen Bundestag (Wahlperiode ) wurden am gewählt: . Ergebnis der am.0.0 In den. Deutschen Bundestag (Wahlperiode 0-0) wurden am.0.0 gewählt: Wahlkreis Spahn, Hindenburgallee CDU Steinfurt I - Borken I Jens Ahaus postalisch erreichbar unter: Büro Jens

Mehr

Überschuldung privater Haushalte

Überschuldung privater Haushalte Überschuldung privater Haushalte * für die Statistik ist hier immer nur ein Hauptgrund maßgeblich. sonstiges: 18,0 % Zahlungsverpflichtung aus Bürgschaft, Übernahme oder Mithaftung: 2,6% unzureichende

Mehr

SCHULDNERATLAS 2014 IM RUHRGEBIET. Eine Untersuchung der. Vorgestellt am 27. Januar 2015

SCHULDNERATLAS 2014 IM RUHRGEBIET. Eine Untersuchung der. Vorgestellt am 27. Januar 2015 SCHULDNERATLAS 2014 IM RUHRGEBIET Vorgestellt am 27. Januar 2015 Eine Untersuchung der Creditreform consumer GmbH (CEG), microm Micromarketingsysteme und Consult GmbH und den Creditreform-Geschäftsstellen

Mehr

Flächenstatistik (31.12.2014)

Flächenstatistik (31.12.2014) Kreis Steinfurt Vermessungs- und Katasteramt Flächenstatistik (31.12.2014) Gemeinde Seite Altenberge 2 Emsdetten 3 Greven 4 Hopsten 5 Hörstel 6 Horstmar 7 Ibbenbüren 8 Ladbergen 9 Laer 10 Lengerich 11

Mehr

1. Einleitung: Leichter Anstieg bei den Privatinsolvenzen im Jahr 2016 möglich

1. Einleitung: Leichter Anstieg bei den Privatinsolvenzen im Jahr 2016 möglich Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2016: Rückgang bei Privatinsolvenzen verlangsamt sich Anstieg auf Jahressicht möglich / Erneut mehr ältere Bundesbürger betroffen 1. Einleitung: Leichter Anstieg bei den Privatinsolvenzen

Mehr

Firmeninsolvenzen Gesamtjahr 2012

Firmeninsolvenzen Gesamtjahr 2012 BÜRGEL Studie Firmeninsolvenzen Gesamtjahr 2012 2,2 Prozent weniger Firmeninsolvenzen / zweitniedrigstes Niveau in zehn Jahren Kernergebnisse } 2012 ereigneten sich in Deutschland 29.619 Firmeninsolvenzen

Mehr

Städte wirklich? Analyse am Beispiel der Stadt Chemnitz

Städte wirklich? Analyse am Beispiel der Stadt Chemnitz Renaissance der Großstädte? Gibt es den Trend Zurück in die (Innen)-Städte Städte wirklich? Analyse am Beispiel der Stadt Chemnitz Forschungsfrage Das schreiben die Medien: Die Deutschen zieht es in die

Mehr

1.1 Einleitung 5 1.2 Die Entwicklung in Deutschland 2004 bis 2014 6 1.3 Überschuldung nach Bundesländern 10

1.1 Einleitung 5 1.2 Die Entwicklung in Deutschland 2004 bis 2014 6 1.3 Überschuldung nach Bundesländern 10 Creditreform SchuldnerAtlas Brandenburg 2014 INHALT SEITE 1 Überschuldung von Verbrauchern 5 1.1 Einleitung 5 1.2 Die Entwicklung in Deutschland 2004 bis 2014 6 1.3 Überschuldung nach Bundesländern 10

Mehr

Metropolregion Rhein-Neckar

Metropolregion Rhein-Neckar Metropolregion Rhein-Neckar INHALT SEITE Wichtige Definitionen 03 I. SchuldnerAtlas Deutschland: Entwicklung 2005 bis 2015 04 II. Überschuldung nach Bundesländern 08 III. Überschuldung in der Metropolregion

Mehr

Die Deutschen im Frühjahr 2008

Die Deutschen im Frühjahr 2008 Die Deutschen im Frühjahr 2008 Die Stimmungslage der Nation im Frühjahr 2008 März 2008 Die Beurteilung der aktuellen Lage eins Die gegenwärtige persönliche Lage wird besser eingeschätzt als die gegenwärtige

Mehr

SchuldnerAtlas Berlin Brandenburg 2017 Creditreform Berlin Brandenburg Wolfram KG Pressekonferenz

SchuldnerAtlas Berlin Brandenburg 2017 Creditreform Berlin Brandenburg Wolfram KG Pressekonferenz SchuldnerAtlas Berlin Brandenburg 2017 Creditreform Berlin Brandenburg Wolfram KG Pressekonferenz Berlin, 07.12.2017 Überschuldungssituation in Deutschland 2017 Trotz wirtschaftlich guter Lage steigt die

Mehr

Gewerbesteuer. Seite 1 FOKUS NIEDERSACHSEN Gewerbesteuer

Gewerbesteuer. Seite 1 FOKUS NIEDERSACHSEN Gewerbesteuer Gewerbesteuer Steuererhöhungen in den Städten und Gemeinden halten an: Jede fünfte Kommune erhöht Gewerbesteuern Kommunale Schulden trotz steigender Steuereinnahmen weiterhin hoch Die Konjunktur in Niedersachsen

Mehr

SchuldnerAtlas 2014 Analyse der Region Ostwestfalen-Lippe

SchuldnerAtlas 2014 Analyse der Region Ostwestfalen-Lippe SchuldnerAtlas 2014 Analyse der Region Ostwestfalen-Lippe Eine Untersuchung der Creditreform Boniversum GmbH und der microm Micromarketingsysteme und Consult GmbH sowie der 4 Creditreform-Büros in Ostwestfalen-Lippe

Mehr

Bevölkerung mit Migrationshintergrund an der Gesamtbevölkerung 2012

Bevölkerung mit Migrationshintergrund an der Gesamtbevölkerung 2012 Statistische Übersicht inkl. dem Vergleich zwischen und zur (Aus-)Bildungssituation von jungen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund 1 in den Bundesländern nach dem Mikrozensus Erstellt im Rahmen

Mehr

SchuldnerAtlas. Metropolregion Rhein-Neckar. Jahr 2011

SchuldnerAtlas. Metropolregion Rhein-Neckar. Jahr 2011 SchuldnerAtlas Metropolregion Rhein-Neckar Jahr 2011 INHALT SEITE I. Einführung zum SchuldnerAtlas 2011 3 II. SchuldnerAtlas Deutschland Entwicklung 2004 bis 2011 5 III. Überschuldung nach Bundesländern

Mehr

Immer mehr Kinder kriegen Kinder Immer mehr Teenies treiben ab

Immer mehr Kinder kriegen Kinder Immer mehr Teenies treiben ab Immer mehr Kinder kriegen Kinder Immer mehr Teenies treiben ab Schwangerschaftsabbrüche bei Mädchen im Kindesalter haben auch 2002 in Deutschland weiter zugenommen Während die Zahl der Abtreibungen 2002

Mehr

Schuldenbarometer 1. Halb jahr 2010

Schuldenbarometer 1. Halb jahr 2010 BÜRGEL Studie Schuldenbarometer 1. Halb jahr 2010 Privatinsolvenzen steigen im gesamten Bundesgebiet - Bürgel geht im laufenden Jahr von 140.000 Fällen aus Kernergebnisse } 12,84 Prozent mehr Privatpleiten

Mehr

SCHWERBEHINDERTE MENSCHEN IM KREIS BORKEN 2009

SCHWERBEHINDERTE MENSCHEN IM KREIS BORKEN 2009 KREIS BORKEN Stabsstelle - 1 - Borken, im Dezember 2010 SCHWERBEHINDERTE MENSCHEN IM KREIS BORKEN 2009 AUSWERTUNG DER IT.NRW-DATEN Eine Bundesstatistik verpflichtet dazu, alle zwei Jahre zum Stichtag 31.

Mehr

SchuldnerAtlas Deutschland. Jahr 2014

SchuldnerAtlas Deutschland. Jahr 2014 SchuldnerAtlas Deutschland Jahr 2014 INHALT SEITE Vorwort 1 Überschuldung von Verbrauchern in Deutschland 1 1.1 Die Entwicklung 2004 bis 2014 4 1.2 Überschuldung nach Bundesländern 13 1.3 Überschuldung

Mehr

Grundsteuer B (sortiert nach Hebesatz absteigend)

Grundsteuer B (sortiert nach Hebesatz absteigend) 1 Selm Unna 825 + 380 2 Nottuln Coesfeld 590-3 Havixbeck Coesfeld 581 + 168 4 Lünen Unna 580 + 60 5 Bottrop 570 + 40 6 Bochum 565 + 40 7 Dortmund 540 + 60 7 Hattingen Ennepe-Ruhr-Kreis 540-9 Gelsenkirchen

Mehr

Grundsteuer B (sortiert nach Veränderung absteigend)

Grundsteuer B (sortiert nach Veränderung absteigend) 1 Selm Unna + 380 825 2 Havixbeck Coesfeld + 168 581 3 Gladbeck Recklinghausen + 90 530 4 Rosendahl Coesfeld + 70 510 5 Bad Berleburg Siegen-Wittgenstein + 69 450 5 Bad Laasphe Siegen-Wittgenstein + 69

Mehr

FC BAYERN MÜNCHEN VOR SCHALKE 04 UND BORUSSIA DORTMUND

FC BAYERN MÜNCHEN VOR SCHALKE 04 UND BORUSSIA DORTMUND allensbacher berichte Institut für Demoskopie Allensbach Oktober 20 FC BAYERN MÜNCHEN VOR SCHALKE 0 UND BORUSSIA DORTMUND Deutliche Unterschiede im Interesse an den 1 Bundesliga-Vereinen Besonders großer

Mehr

bbw Marketing Dr. Vossen und Partner Regio Finance 2006 Autor: Dr. Jörg Sieweck Deutliche Unterschiede bestimmen das regionale Finanzgeschehen

bbw Marketing Dr. Vossen und Partner Regio Finance 2006 Autor: Dr. Jörg Sieweck Deutliche Unterschiede bestimmen das regionale Finanzgeschehen bbw Marketing Dr. Vossen und Partner Die neue - Finanzdienstleistungsstudie Regio Finance 2006 Autor: Dr. Jörg Sieweck Deutliche Unterschiede bestimmen das regionale Finanzgeschehen In der aktuellen bbw

Mehr

Kommunen in der Finanzkrise: Status quo und Handlungsoptionen. Kommunenstudie 2013

Kommunen in der Finanzkrise: Status quo und Handlungsoptionen. Kommunenstudie 2013 Kommunen in der Finanzkrise: Status quo und Handlungsoptionen Kommunenstudie 2013 Befragungsergebnisse Nordrhein-Westfalen August 2013 Design der Studie Repräsentative Befragung von Stadtkämmerern bzw.

Mehr

Innovation. Gewerbeanmeldungen rückläufig Abmeldungen steigen

Innovation. Gewerbeanmeldungen rückläufig Abmeldungen steigen Innovation Gewerbeanmeldungen rückläufig Abmeldungen steigen Im Jahr 2008 gingen die Gewerbeanmeldungen in um - 4,2 % auf 70 636 im Vergleich zum Vorjahr zurück (Tab. 49). Nur in (- 7,1 %) und in - Anhalt

Mehr

Tarifbestimmungen Anlage 3

Tarifbestimmungen Anlage 3 1. Anerkennung von Schienenfahrausweisen der DB AG 1.1 Gültigkeit im Tarifbereich Münsterland Die im folgenden aufgeführten Schienenfahrausweise der DB AG gelten auf den genannten Linien- und Linienabschnitten

Mehr

Schuldenbarometer 1. bis 3. Quartal 2016: Privatinsolvenzen sinken um 4,2 Prozent Bremen und Hannover führen im Städte- Ranking

Schuldenbarometer 1. bis 3. Quartal 2016: Privatinsolvenzen sinken um 4,2 Prozent Bremen und Hannover führen im Städte- Ranking Schuldenbarometer 1. bis 3. Quartal 2016: Privatinsolvenzen sinken um 4,2 Prozent Bremen und Hannover führen im Städte- Ranking 1. Überblick: Rückgang bei den Privatinsolvenzen setzt sich fort Der Rückgang

Mehr

Stadt Ingolstadt Statistik und Stadtforschung. Pflege in Ingolstadt. Strukturen, Entwicklung 1999 bis 2013 und Prognose 2014 bis 2034

Stadt Ingolstadt Statistik und Stadtforschung. Pflege in Ingolstadt. Strukturen, Entwicklung 1999 bis 2013 und Prognose 2014 bis 2034 Pflege in Ingolstadt Strukturen, Entwicklung 1999 bis 2013 und Prognose 2014 bis 2034 Pflegeprognose 2014-2034 Im Jahr 2013 wurde die letzte Pflegeprognose bis 2032 im Rahmen des Sozialberichts 2014 berechnet.

Mehr

Schuldenbarometer im 1. Halbjahr 2010

Schuldenbarometer im 1. Halbjahr 2010 Schuldenbarometer im 1. Halbjahr 2010 Kernergebnisse 12,84 Prozent mehr Privatpleiten im ersten Halbjahr 2010 2010 droht mit insgesamt 140.000 Privatinsolvenzen zum negativen Rekordjahr zu werden Jede

Mehr

Finanzen. Gesamtausgaben steigen in Niedersachsen unterdurchschnittlich. Kräftiger Anstieg der Sachinvestitionen in Niedersachsen

Finanzen. Gesamtausgaben steigen in Niedersachsen unterdurchschnittlich. Kräftiger Anstieg der Sachinvestitionen in Niedersachsen Finanzen Gesamtausgaben steigen in unterdurchschnittlich Die bereinigten Gesamtausgaben haben in mit + 2,7 % langsamer zugenommen als in Deutschland insgesamt (+ 3,6 %). Die höchsten Zuwächse gab es in

Mehr

Vorwort 3 Fahrtenpläne 13 Hallo, liebe Wanderfreunde 4 Von de Pättkes ut 92 Abkürzungen 6 Ortsangaben 94

Vorwort 3 Fahrtenpläne 13 Hallo, liebe Wanderfreunde 4 Von de Pättkes ut 92 Abkürzungen 6 Ortsangaben 94 Inhaltsverzeichnis Seite Seite Vorwort 3 Fahrtenpläne 13 Hallo, liebe Wanderfreunde 4 Von de Pättkes ut 92 Abkürzungen 6 Ortsangaben 94 Übersicht über die Fahrtenpläne Die km-angabe zum jeweiligen Tourenverlauf

Mehr

SchuldnerAtlas Region Stuttgart. Jahr 2014

SchuldnerAtlas Region Stuttgart. Jahr 2014 SchuldnerAtlas Region Stuttgart Jahr 2014 INHALT SEITE 1 Überschuldung von Verbrauchern in Deutschland 1 2 SchuldnerAtlas Deutschland - Die Entwicklung 2004 bis 2014 2 3 Überschuldung nach Bundesländern

Mehr

Gewerbesteuer (sortiert nach Hebesatz absteigend)

Gewerbesteuer (sortiert nach Hebesatz absteigend) Rang Gemeinde/Stadt Kreis Hebesatz 2012 in v.h. Veränderung 2012 zu 2011 in v.h.-punkten 1 Bottrop 490-1 Gevelsberg Ennepe-Ruhr-Kreis 490-1 Hagen 490-1 Hattingen Ennepe-Ruhr-Kreis 490-1 Herdecke Ennepe-Ruhr-Kreis

Mehr

SCHULDNERATLAS 2013 IM RUHRGEBIET. Eine Untersuchung der. Vorgestellt am 17. Januar 2014

SCHULDNERATLAS 2013 IM RUHRGEBIET. Eine Untersuchung der. Vorgestellt am 17. Januar 2014 SCHULDNERATLAS 2013 IM RUHRGEBIET Vorgestellt am 17. Januar 2014 Eine Untersuchung der Creditreform consumer GmbH (CEG), microm Micromarketingsysteme und Consult GmbH und den Creditreform-Geschäftsstellen

Mehr

Finanzlage der Länderhaushalte

Finanzlage der Länderhaushalte Finanzlage der Länderhaushalte Destatis, 09. Oktober 2008 Die Zukunftsfähigkeit und die Gestaltungsmöglichkeiten der Bundesländer sind abhängig von der Entwicklung der öffentlichen Finanzen. Mithilfe finanzstatistischer

Mehr

Creditreform SchuldnerAtlas 2016 Weser-Ems

Creditreform SchuldnerAtlas 2016 Weser-Ems Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Creditreform Oldenburg Bolte KG Creditreform Leer Bolte KG Neue Donnerschweer Straße 36 26123 Oldenburg Telefon 0 44 1 / 9 73 99-88 E-Mail c.schulz-geffken@oldenburg.creditreform.de

Mehr

SchuldnerAtlas Deutschland

SchuldnerAtlas Deutschland SchuldnerAtlas Deutschland Überschuldung von Verbrauchern Jahr 2015 INHALT SEITE Vorwort 1 Überschuldung von Verbrauchern in Deutschland 1 1.1 Die Entwicklung 2004 bis 2015 4 1.2 Überschuldung nach Bundesländern

Mehr

Schuldenbarometer 1. Quartal 2013

Schuldenbarometer 1. Quartal 2013 Schuldenbarometer 1. Quartal 2013 1. Einleitung: Anstieg um 1,7 Prozent im 1. Quartal 2013 Die Privatinsolvenzen sind im 1. Quartal 2013 in Deutschland im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 2012 um 1,7 Prozent

Mehr

Überschuldung - letzter Ausweg die Privatinsolvenz

Überschuldung - letzter Ausweg die Privatinsolvenz Überschuldung - letzter Ausweg die Privatinsolvenz Datenlage zur Überschuldung von Privatpersonen verbessert Exakte Angaben, wie viele Haushalte überschuldet sind, gibt es nicht. Je nach Definition, aber

Mehr

Schuldenbarometer 1. bis 3. Quartal 2011

Schuldenbarometer 1. bis 3. Quartal 2011 Schuldenbarometer 1. bis 3. Quartal 2011 Kernergebnisse In den ersten drei Quartalen 1,5 Prozent weniger Privatinsolvenzen als im Vergleichszeitraum 2010 Bundesweit 103.118 Privatpleiten in den ersten

Mehr

In Ihrer Nähe. Kurzprofil regio-logistik münster - osnabrück

In Ihrer Nähe. Kurzprofil regio-logistik münster - osnabrück In Ihrer Nähe. Kurzprofil regio-logistik münster - osnabrück 1 regio-logistik münster - osnabrück Wir in Zahlen. Seit November 2009 operativ tätig Schaffung von ca. 20 Arbeitsplätzen in den Bereichen Kurierfranchise

Mehr

Redemittel zur Beschreibung von Schaubildern, Diagrammen und Statistiken

Redemittel zur Beschreibung von Schaubildern, Diagrammen und Statistiken Balkendiagramm Säulendiagramm gestapeltes Säulendiagramm Thema Thema des Schaubildes / der Grafik ist... Die Tabelle / das Schaubild / die Statistik / die Grafik / das Diagramm gibt Auskunft über... Das

Mehr