Gruß aus dem Talstadion

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gruß aus dem Talstadion"

Transkript

1 Sonntag, TGS - Türk. SV Mühlacker 1

2

3 Gruß aus dem Talstadion Ein herzliches Willkommen zum 3. Spieltag der Saison 2018/2019 hier bei der TG Stein e.v. im Talstadion. Sehr herzlich begrüßen möchten wir auch unsere Gäste vom Türkischen SV Mühlacker den Schiedsrichter und die Zuschauer der heutigen Begegnung. Vieles ist neu bei der TG Stein in dieser Saison. Neuer Trainer; Neue Spieler; Neuer Spielausschuss. Unser Spielausschuss wurde bereits im Frühjahr 2018 neu aufgestellt und mit Thomas Knapp, Patrick Kurz und Robert Göhre stark verjüngt. Der langjährige Sportliche Leiter Harald Kurz unterstützt das neue Team im Hintergrund aber weiterhin tatkräftig mit seiner Expertise. Dem neuen Spielausschussteam gelang es dann auch die wichtigen Weichen für einen gewissen Neuanfang zu stellen. Mit der Verpflichtung von Luigi Tassoni als neuen Cheftrainer der Herrenmannschaft verspricht sich der Verein Kontinuität, Erfolg und Stabilität. Tassoni arbeitete zuvor erfolgreich mehrere Jahre beim FV Göbrichen und kam mit einigen Spielern im Gepäck ins Steiner Talstadion. Die Vielzahl an Zu und Abgängen stellten das Sportliche Leitungsteam sicherlich vor neue Herausforderungen, sodass die Integration der neuen Spieler zu Beginn der Trainingsvorbereitung im Fokus stand. Die gezeigten Testspiele lassen bereits erahnen, dass dieser Prozess gut voranschreitet. Insbesondere beim Kämpfelbachturnier zeigte die Steiner Elf ihre Qualität gegen durchweg höherklassige Mannschaften. Die Zielsetzung hat sich von den zurückliegenden Jahren nicht verändert. Der Aufstieg in die Kreisklasse A ist das Ziel; ob in dieser oder nächsten Spielzeit wird sich zeigen müssen. Von diesem war die Mannschaft in den vorherigen Spielzeiten leider durchweg viel zu weit entfernt. Die Hoffnungen liegen nun in diesem Neuaufbau und einer gesteigerten Qualität die gesteckten Ziele zu erreichen.

4 Gruß aus dem Talstadion Der bisherige Saisonstart kann durchaus als gelungen bezeichnet werden. Mit einem Unentschieden gegen Ispringen 2 und einem klaren Sieg gegen die Reserve des FSV Buckenberg hat die TG nach zwei Spielen 4 Punkte auf der Habenseite. Zu dieser frühen Zeit der Saison ist dies sicherlich noch nicht all zu Aussagekräftig, aber in Anbetracht der Vielzahl an fehlenden Spieler durch Verletzungen und Urlaub kann sich der Start auf jeden Fall sehen lassen. Dem dritten Saisonspiel wünschen wir einen sportlich fairen Verlauf und unseren Zuschauern eine attraktive Begegnung.

5

6 Neuer Trainer für die TG Stein Pressemitteilung vom Luigi Tassoni wird ab der Saison 2018/19 neuer Trainer der Herrenmannschaft der TG Stein. Der 35jährige trainierte zuvor mehrere Jahre die Mannschaft des FV Göbrichen und stieg mit dieser in der Saison 2014/15 in die Kreisklasse A auf. Wir sind sehr glücklich, dass wir mit Luigi Tassoni einen jungen, talentierten und hochmotivierten Trainer für die TG Stein gewinnen konnten so Manuel Roser, Vorstand der TG Stein e.v. Abteilung Fußball. Als Spieler war Tassoni in der Landesliga (Kickers Pforzheim, FC Fatihspor Pforzheim, 1.FC Kieselbronn) und in der Kreisliga (Türk. SV Pforzheim, 1.FC Eutingen und FV Öschelbronn) aktiv, hat seine aktive Laufbahn aber mittlerweile beendet. Luigi Tassoni (links) mit Vorstand Manuel Roser Unser bisheriger Trainer Sergio Ferreira beendet auf eigenen Wunsch seine Trainertätigkeit zum Ende der Saison 2017/18. Wir bedanken uns bei Sergio Ferreira ausdrücklich für die geleistete Arbeit und wünschen für die Zukunft alles Gute.

7

8

9 Spielübersicht der Kreisklasse B1 Spiele am 3. Spieltag FC Ispringen 2 - FSV Buckenberg 2 13:00 Uhr TSV Wurmberb-Neub. 2 - TSV Maulbronn 13:00 Uhr FV Öschelbronn 2 - SK Hagenschieß 13:00 Uhr FC Germ. Singen 2 - TSV Wimsheim 2 13:00 Uhr FC Fatihspor Pforzheim 2-1.FC Kieselbronn 2 1.FC Nußbaum 2 FV Knittlingen 2 spielfrei spielfrei Tabelle der Saison 2018/2019 Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff. Pkt. 1 FC Germ. Singen : TSV Maulbronn : FC Kieselbronn : TG STEIN : FC Ispringen : FC Fatihspor Pforzheim : FV Öschelbronn : TSV Wimsheim : Türkischer SV Mühlacker : FC Nußbaum : FSV Buckenberg : TSV Wurmberg-Neubärental : SK Hagenschieß : FV Knittlingen : 6-6 0

10 Spielbericht 1. Spieltag TG Stein FC Ispringen : 0 Zum Rundenauftakt empfing die neu formierte TG Elf unter dem neuen Trainer Luigi Tassoni die Kreisliga Reserve des 1.FC Ispringen im Steiner Talstadion. Zu Beginn des Spiels merkte man beiden Mannschaften die Nervosität an. Nach 20 Minuten riss die TG aber das Spiel an sich und es gab die erste dicke Chance zu verzeichnen. Christian Mingoia scheiterte aber mit einem Fernschuss am gut reagierenden Gästetorhüter. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte kam der Gast nun besser ins Spiel. Großartige Chancen gab es aber auf beiden Seiten nicht zu verzeichnen und man wechselte die Seiten torlos. Direkt nach der Pause dann die dicke Chance zur Führung für die TG. Mehmet Turgay setzte sich schön auf dem linken Flügel durch und spielte den Ball punktgenau nach innen auf Mittelstürmer Giovanni Venezia. Dieser scheiterte aber aus kurzer Distanz am wiederum glänzend reagierenden Gästetorhüter. Dies hätte die Führung sein müssen! In der Folge dann eine Hülle von Chancen für die TG die aber allesamt ungenutzt blieben. Zum Schluss dann hätte man beinahe die Quittung für die fahrlässige Chancenverwertung bekommen. Der gegnerische Mittelstürmer tauchte in der Schlussminute alleine vor Torhüter Paul Stier auf wurde aber jedoch von Verteidiger Sören Kromus entscheidend gestört, sodass dieser verzog. Kurz darauf pfiff der Schiedsrichter die Partie ab und man musste sich zum Rundenauftakt mit nur einem Punkt begnügen.

11

12

13 Spielbericht 2. Spieltag FSV Buckenberg 2 - TG Stein 0:2 (0:2) Am 2.Spieltag musste die Mannschaft der TG Stein bei der zweiten Mannschaft des FSV Buckenberg antreten. Man ging hier auf Grund von Urlaub und Verletzungen stark ersatzgeschwächt an den Start. Dennoch erwischte man auf dem ungeliebten Kunstrasen einen Traumstart. Bereits in der 1. Minute traf Torjäger Alexander Correddu aus spitzem Winkel zur 1:0 Führung. Dies gab der Mannschaft das nötige Selbstvertrauen und man erarbeite sich in der Folge weitere hochkarätige Möglichkeiten. Eine davon nutzte in der 20. Minute wiederum Alexander Corredu als er mit einem gefühlvollen Lupfer über den Torwart die Führung auf 2:0 ausbaute. In der Folge das gleiche Bild wie bereits zuvor. Man beherrschte das Spiel nutzte aber die Torchancen nicht. So wechselte man mit einer 2 Tore Führung im Rücken die Seiten. Nach der Pause dann wurde der Gegner offensiver und erarbeitete sich ein paar Möglichkeiten die aber allesamt vom sehr gut reagierenden Torhüter Paul Stier oder der Abwehrkette um Abwehrchef Marcel Rapp vereitelt wurden. Doch es gab auch Möglichkeiten für die TG das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Aber auch hier das gleiche Bild wie in der 1. Halbzeit. Chancen en masse aber kein Tor. So blieb es letzlich beim verdienten 2:0 Sieg für die TG. Besonders hervorzuheben aus einer starken Mannschaftsleistung rund um Matchwinner Alexander Corredu bleibt die Leistung des stark aufspielenden Youngster Emilio Savarino. Mach weiter so Junge!!! Ein besonderer Dank gilt auch den Routiniers Thomas Knapp, Roberto Mingoia und Sebastian Kurz die in der angespannten Personalsituation aushalfen und ihre Aufgabe mehr als ordentlich erledigten.

14 Spielerstatistik 2018/2019 Spieler Einsätze Tore Ein Aus Spielzeit Mingoia, Christian Rapp, Marcel Savarino, Emilio Kromus, Sören Stier, Paul Correddu, Alexander Venezia, Giovanni Winterstein, Pascal Kunzmann, Nicolai Crea, Gaetano Demba, Sogue Kurz, Sebastian Bahm, Lukas Correia, Nelson Turgay, Mehmet Knapp, Thomas

15 FuPa-Elf des 2. Spieltages Am 2. Spieltag konnten sich gleich vier TG-Spieler mit ihrer Leistung im Spiel gegen den FSV Buckenberg 2 in die Spieltagself von FuPa hineinspielen: Alexander Correddu, Emilio Savarino, Nelson Correia und Sören Kromus. Knapp gescheitert an der Nominierung ist Nicolai Kunzmann.

16

17 Zu und Abgänge Zugänge Alexander Correddu FV Göbrichen Ignazio D Antoni FV Göbrichen Rabih El-Adhami FV Göbrichen Christian Mingoia FV Göbrichen Gaetano Crea FV Göbrichen Mehmet Turgay FV Göbrichen Necati Bulut FV Göbrichen Giovanni Venezia FV Göbrichen Pascal Winterstein FV Göbrichen Mergim Garaj GU-Türkischer SV Pforzheim Nicolai Kunzmann eigene Junioren Emilio Savarino eigene Junioren Abgänge Adrian Kraus 1.FC Ersingen (bereits ausgeliehen) Tim Wendel FSV Eisingen Dustin Savarino FSV Eisingen Tom Ambros FSV Eisingen Robin Mahler FSV Eisingen Jan Dierlamm 1.FC Ispringen Riccardo Assis FC Alem. Wilferdingen Tayfun Gümüs TSV Rinklingen Diogo Vieira Fvgg 08 Mühlacker Oliver Ouertani FC Unteröwisheim Oriol Riera Romero FC Alem. Wilferdingen Abgänge zur Winterpause 2017/2018 Erkan Büter, Tiago Manuel De Oliveira Lopes, Stefan Nitschke, Sven Beisel (alle TSV Oberweiher) Calogero Martorelli (FC Vikt. Bauerbach

18

19

20 Spielerkader 2018/2019 Tor Paul Stier Abwehr Lukas Bahm Steffen Bochinger Rabih El-Adhami Thomas Knapp Patrick Kurz Sebastian Kurz Marcel Rapp Mittelfeld Nelson Correira Ignazio D Antoni Ivan da Rocha Vieira Sören Kromus Nicolai Kunzmann Christian Mingoia Emilio Savarino Domenico Scigliano Mehmet Turgay Pascal Winterstein Angriff Dino Armbruster Necati Bulut Maximiliano Cordoba Alexander Correddu Gaetano Crea Sogue Demba Robert Göhre Giovanni Venezia Trainer Luigi Tassoni Spielausschuss Thomas Knapp Patrick Kurz Robert Göhre

21

22

23

24 Kämpfelbachturnier 2018 Bei der 2018er Ausgabe des Kämpfelbachturniers gab es am Ende ein Novum. Statt einem Sieger gab es gleich vier Sieger. Denn das Unwetter am Finalsonntag machte es unmöglich, die noch ausstehenden Finalbegegnungen zu Ende zu bringen. So einigten sich die vier Vereine aus Bilfingen, Ersingen, Ispringen und der Steiner TG darauf, die Siegprämien zwischen allen vier Vereinen aufzuteilen. In der Gruppenphase bekam es die TG unterdessen mit dem FSV Eisingen (Kreisklasse A) und dem 1.FC Ispringen (Kreisliga) zu tun. Gegen den FSV erspielte und erkämpfte sich die TG ein nicht unverdientes 1:0 (Tor durch Alexander Correddu). Die zweite Begegnung ging am Ende klar mit 0:4 an den 1.FC Ispringen, allerdings konnten diese sich von ihrer ersten Begegnung gegen Eisingen ausruhen und waren somit auch frischer. Bei den Finalspielen am Sonntag konnte nur die Begegnung der TG gegen den 1.FC Ersingen (Landesliga) über die Zeit gebracht werden. Dieses entschied der FCE mit 2:0 für sich. Die TG verkaufte sich auch hier sehr gut und zeigte trotz des enormen Klassenunterschieds eine beachtliche Leistung. Die restlichen Begegnungen fielen dann dem Wetter zum Opfer. Preisübergabe an Philipp Huber (Ersingen), Manuel Roser (TGS), Joachim Kleiner (Bilfingen) und Markus Praßl (Ispringen) durch Bürgermeister Udo Kleiner (Mitte) Bildquelle:

25

26 Türen, Böden, Möbel, Einbauschränke, Innenausbau Tel.: Neue Brettener Straße 44, Königsbach-Stein

27

28 PZ Kids WM 2018 Knapp 400 Kinder bei der PZ Kids-WM in Stein / Mehr als 1000 Besucher feuern zwei Tage lang an (Text und Bilder: Nico Roller) Die Schweiz ist Weltmeister. Das Team vom SV Büchenbronn hat am Sonntag (17.6.) die Kids WM der Pforzheimer Zeitung auf den Sportplatz in Stein für sich entschieden nach einer Partie gegen Saudi-Arabien (FC Nöttingen), die an Spannung kaum zu überbieten war. In der regulären Spielzeit von zwölf Minuten fiel kein Tor, auch nicht in der fünfminütigen Verlängerung. Es kam zum Neunmeterschießen. Die Schweiz traf drei Mal, Saudi-Arabien nur einmal. Der entscheidende Ball kam vom zehnjährigen Ricardo. Ich war sehr aufgeregt, bevor ich den Neunmeter geschossen habe, gab er hinterher zu: Ich habe an nichts gedacht, sondern einfach geschossen. Und es hat geklappt: Wenige Minuten später hielten Ricardo und seine Teamkollegen jubelnd den Pokal in den Händen. Die Gegner seien schwer gewesen, aber wir haben uns durchgekämpft, sagte Ricardo. Wir freuen uns sehr, dass wir gewonnen haben. Dieser Freude verliehen die E- Junioren dann auch sofort Ausdruck, indem sie eine Runde um den Steiner Sportplatz drehten, bejubelt von ihren Eltern und von ihren Fans. Überhaupt hatten sich Eltern und Fans einiges einfallen lassen: Kuhglocken wurden geläutet, Fahnen geschwenkt, Wikingerhelme aufgesetzt und Vuvuzelas geblasen. Mehr als 1000 Menschen kamen an beiden Tagen. Für Manuel Roser hätte es nicht besser laufen können: Man sei sehr zufrieden, sagte der stellvertretende Fußball-Vorsitzende der TG Stein, auf deren Gelände die Kids-WM stattfand: Die Stimmung unter den Zuschauern ist sensationell gut. Von den Gästen haben wir nur positive Resonanz bekommen. Auch bei den Trainern nur lobende Worte: Die Jungs haben hier Spaß gehabt und unsere Fans und Eltern haben eine echt geile Stimmung gemacht. Das war das Wichtigste, meinten Udo Simon und Silas Wittig, nachdem ihre Schützlinge vom FV Knittlingen (Island) im Achtelfinale nach dem 24. Elfmeter ausgeschieden waren.

29 PZ Kids WM 2018 Aber auch wer ausgeschieden war, musste nicht direkt heimfahren: Eine Hüpfburg lud zum Toben ein, der CVJM Stein bot Süßes, Dosenwerfen und Armbrustschießen an. Am Ende bekam jede Mannschaft einen kleinen Pokal überreicht, egal, wie weit sie gekommen war. Immer wieder wurde der Umgang der Spieler untereinander gelobt. Die Mannschaften sind fair miteinander umgegangen und es ist toll, dass so viele Leute angefeuert haben, meinte zum Beispiel der zehnjährige Leandro, der für Frankreich (SV Huchenfeld) gespielt hatte und sich auch durch das Ausscheiden im Viertelfinale die gute Laune nicht verderben ließ.

30

31 Bilder 125 Jahre TG Stein

32 Folgt uns!!! Folgt uns und bleibt immer auf dem

33

34

35 Gengenbachtallauf ein voller Erfolg 4000 Euro für einen Ziegenstall (Text und Bild: Nico Roller) Mehr als 4000 Euro spendet die Steiner Turngesellschaft (TGS) an den Neulinger Auenhof. Die Einrichtung mit Wohnangeboten und Werkstätten für Menschen mit Assistenzbedarf will das Geld nutzen, um den provisorischen Ziegenstall durch einen Neubau an einem zentralen Standort zu ersetzen. Das Geld hatte der Verein beim Gengenbachtallauf Anfang Mai eingesammelt. Rund 280 Läufer aller Altersklassen waren bei der vom Lauftreff organisierten Veranstaltung an den Start gegangen. Ich bin wahnsinnig stolz auf meinen Lauftreff, sagte Bianca Dicker, die den Lauf zusammen mit zahlreichen weiteren Helfern organisiert hatte. Auch der Vorsitzende der TGS-Turnabteilung, Norbert Morlock, lobte das Engagement der Helfer.

36

37

38 Impressum Herausgeber / Werbeanzeigen Redaktion Förderverein der TG Stein e.v. Turnstr Königsbach-Stein 1. Vorsitzender Adrian Roser 2. Vorsitzender Ralf Schuy Tel: 07232/2630 Manuel Roser Spielbetrieb Herren Spielbetrieb Junioren Internet Druck Thomas Knapp, Patrick Kurz, Robert Göhre Rebecca Kraus Mail: Hoch Druck Daimlerstr Königsbach-Stein

39

40