ADDITIVE TEILEFERTIGUNG. LBC Engineering c/o Renishaw GmbH Karl Benz Str. 10 DE Pliezhausen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ADDITIVE TEILEFERTIGUNG. LBC Engineering c/o Renishaw GmbH Karl Benz Str. 10 DE-72124 Pliezhausen"

Transkript

1 ADDITIVE TEILEFERTIGUNG LBC Engineering c/o Renishaw GmbH Karl Benz Str. 10 DE Pliezhausen Tel +49 (0) Fax +49 (0) Internet

2 ADDITIVE TEILEFERTIGUNG

3 VORWORT LBC Engineering ist seit Mai 2013 als Dienstleister für additive Fertigung in die Renishaw GmbH integriert. Seit 2004 gehört LBC Engineering zu den Pionieren generativ gefertigter Metallbauteile. Das Dienstleistungsspektrum umfasst: Kompetente und vielschichtige Beratung zur additive Fertigung Machbarkeitsanalyse, ob ein Bauteil generativ herstellbar ist Analyse der Herstellkosten und Wirtschaftlichkeit einer Anfrage im Vergleich zu konventionellen Fertigungsmethoden. Generative Fertigung Ihrer Prototypenbauteile und Kleinserien Konstruktion, Simulation und generative Fertigung konturnah temperierter Werkzeugeinsätze für Spritzguss- und Druckgussanwendungen NOVATIVE WERKZEUGTEMPERIE

4 ÜBERSICHT Grundlagen Beratung Konstruktion Umsetzung Bauteile

5 ÜBERSICHT Grundlagen Beratung Konstruktion Umsetzung Bauteile

6 ERFAHRUNG LBC Engineering bietet die generative Herstellung metallischer Werkstücke seit 2004 als Dienstleistung an. Somit zählt LBC, speziell im Werkzeug- und Formenbau zu den Pionieren der additiven Fertigung und kann auf umfangreiches Know- How mit unterschiedlichen Maschinen zurückgreifen.

7 BLICK IN DIE AKTUELLE FERTIGUNG Durch eigene Entwicklungen und die offene Kommunikation mit unseren Kunden konnten wir die Akzeptanz und den Bedarf lasergenerierter Werkzeuge, Prototypen und Serienbauteile stetig steigern. Stand Dezember 2013

8 FAKTEN ca. 95% der lasergenerierten Werkstücke sind konturnah temperierte Werkzeugeinsätze. ca. 1% der lasergenerierten Werkstücke sind Prototypen ca. 4% der lasergenerierten Werkstücke sind Serienbauteile pro Jahr verbaut LBC Engineering mehr als 1500 kg Metallpulver

9 VORTEILE EINER KONTURNAHEN TEMPERIERUNG Reduzierung der Zykluszeit Optimierung der Prozessregelfähigkeit Reduzierung der Ausschussquote durch Bauteilverzug Homogenerer und somit qualitativ höherwertigerer Kunststoff Keine Einfallstellen oberhalb einer Rippe Verringerung der Optimierungsschleifen während der Bemusterung Das Werkzeug ist schneller für den Serieneinsatz verfügbar. Form und Werkstück entsprechen den CAD Daten.

10 VOM CAD-MODELL ZUM ROHLING Der 3D Datensatz wird horizontal in Schichten geschnitten. Die Schichtstärke für den Aufbau wird bereits hier festgelegt Das Werkstück wird auf Basis dieser Daten Schicht für Schicht aus dem Metallpulver verschweißt. Die Fertigung erfolgt unter Schutzgas-Atmosphäre. Das nicht belichtete, bzw. verschweißte Pulver kann aufbereitet und erneut verwendet werden. Partikel > 63 µm werden durch das Sieben des Pulvers entfernt. Die Abfallquote das Pulvers, hauptsächlich Schweißspritzer, ist abhängig von der Schichtstärke und der Laserleistung.

11 VOM CAD-MODELL ZUM ROHLING Berechnung der Schichten

12 POLITUR Durch eine spezielle Beschichtung, mit einer Oberflächenhärte von etwa 70 HRC, wird das Ausbrechen der Oxide und Karbide verhindert. Dadurch sind Klavierlack und ähnliche Oberflächen möglich.

13 ÜBERSICHT Grundlagen Beratung Konstruktion Umsetzung Bauteile

14 BERATUNG LBC Engineering fertigt und konstruiert seit 2004 Einsätze mit konturnaher Temperierung für Kunststoffspritzguss- und Druckgusswerkzeuge. Diese langjährige Erfahrung stellen wir unseren Kunden für die individuelle Lösung ihrer Temperierprobleme zur Verfügung. Zu diesem Zweck setzt LBC ein Online-Conferencing-System ein. Die Nutzung dieses Systems ist für unsere Kunden kostenlos. Somit können wir für unsere Kunden die Lösung zu lukrativen Kosten entwickeln.

15 ÜBERSICHT Grundlagen Beratung Konstruktion Umsetzung Bauteile

16 VERFAHRENSGERECHTE KONSTRUKTION Information: Erläuterungen: Beim Lasergenerieren handelt es sich um einen schichtweisen Aufbau. Daher muss jede neue Schicht von der darunterliegenden gestützt werden. Oben abgerundete Kanäle sind baubar. Nur wenige Schichten haben keine optimale Abstützung zur darunterliegenden Schicht. Oben waagrechte Kanäle sind nicht baubar, da die Deckschicht des Kanals in loses Pulver ohne Haltefunktion belichtet wird.

17 VERFAHRENSGERECHTE KONSTRUKTION Überhänge und Stützkonstruktionen

18 VERFAHRENSGERECHTE KONSTRUKTION Stützkonstruktionen INFORMATION: Die rot dargestellten Stützen sind für die additive Fertigung notwendig. Sie haben folgende Aufgaben: Wärmeableitung Fixierung des Bauteils Abstützung Minimierung des Verzugs Der wesentliche Nachteil dieser Stützen ist, dass sie aufwendig entfernt werden müssen. Zusätzlich bedeutet die Herstellung solcher Stützen zusätzliche Bauzeit und damit höhere Kosten.

19 VERFAHRENSGERECHTE KONSTRUKTION Stützkonstruktionen INFORMATION: Durch eine Optimierung der Baurichtung können Stützkonstruktionen optimiert werden. Somit ist es möglich, schwer zugängliche Flächen nicht stützen zu müssen und die Nacharbeit dadurch deutlich zu minimieren.

20 VERFAHRENSGERECHTE KONSTRUKTION Stützkonstruktionen INFORMATION: Eine Optimierung der Konstruktion auf die Bedürfnisse der generativen Fertigung ist in jedem Fall von Vorteil. Baubare Überhänge: min. 45 zur Horizontale besser 30 zur Vertikalen

21 VERFAHRENSGERECHTE KONSTRUKTION Bauteilausrichtung im Fertigungsprozess Beschichtungsrichtung der Klinge oberste Schicht ANIMATION DER BESCHICHTUNG

22 VERFAHRENSGERECHTE KONSTRUKTION Bauteilausrichtung im Fertigungsprozess Beschichtungsrichtung der Klinge oberste Schicht KRITISCHER BEREICH!! Bei Winkeln 45 kann es im Moment des Überfahrens der Geometrie mit dem Recoater, zu einem Kontakt zwischen Klinge und Geometrie kommen. Durch innere Spannungen kann der Rand der Baugeometrie nach oben gezogen werden. In diesem Fall käme es zu einer Kollision mit einem Abbruch der Beschichtung. Das Bauteil ist dann nicht zu retten!

23 VERFAHRENSGERECHTE KONSTRUKTION Bauteilausrichtung im Fertigungsprozess Beschichtungsrichtung der Klinge oberste Schicht PROBLEMLOSER BEREICH Das Verlassen der Geometrie ist, selbst bei einem Kontakt, meist kein Problem. Bei einem Winkel von ca. 45 oder sehr kleinen Überhängen wird die Störstelle durch die Klinge geglättet. An diesen Stellen ist dann die Oberfläche der Kontur meist etwas rauer. Ergebnis: die Orientierung der Bauteile im Bauraum ist sehr wichtig!

24 VERFAHRENSGERECHTE KONSTRUKTION Bauteilausrichtung im Fertigungsprozess Beschichtungsrichtung der Klinge LÖSUNGSANSATZ 1: Konstruktive Änderung oberste Schicht

25 VERFAHRENSGERECHTE KONSTRUKTION Bauteilausrichtung im Fertigungsprozess Beschichtungsrichtung der Klinge oberste Schicht LÖSUNGSANSATZ 2: Minimierung der Spannungen durch eine Stützkonstruktion NACHTEIL = höhere Kosten! Somit ist eine Abstimmung mit der Fertigung unerlässlich.

26 VERFAHRENSGERECHTE KONSTRUKTION Überhänge und Aufmaß INFORMATION: Prozessgerechte Vorbereitung des Formkerns mit 0,5 mm Aufmaß / Wand und Entschärfung aller kritischen Überhänge.

27 BAUBARKEIT VON KANÄLEN optimal baubar optimal baubar optimal baubar optimal baubar, aber nicht zu empfehlen

28 BAUBARKEIT VON KANÄLEN nicht sicher baubar nicht baubar nicht baubar

29 AUSFÜHRUNG VON KANÄLEN Information: Scharfkantige Umlenkungen in jedem Fall vermeiden. Hoher Druckverlust Höherer Druckbedarf Ungünstige Strömungsverhältnisse. Keine klaren Strömungen! geringere Wärmeableitung Gefahr von Ablagerungen und Versagen der Kühlung.

30 AUSFÜHRUNG VON KANÄLEN Information: Weiche abgerundete Umlenkungen. minimierter Druckverlust geringerer Druckbedarf klare definierte turbulente Strömung! hohe Wärmeableitung Gefahr von Ablagerungen und Verschluss der Kühlung nahezu ausgeschlossen.

31 ÜBERSICHT Grundlagen Beratung Konstruktion Umsetzung Bauteile

32 VORTEILE ADDITIVER BAUTEILE Verkürzung der Entwicklungszeit, teilweise um mehrere Wochen Verschiedene Varianten können gleichzeitig, kostensparend realisiert werden Funktionsprototypen sind aus hochfestem Stahl gefertigt Bauteilgenauigkeit besser 0,1 mm für Prototypen, in Serie besser 0,05 mm Komplexe, konventionell nicht realisierbare Geometrien sind möglich

33 BESONDERHEITEN ADDITIVER BAUTEILE Es sind immer Stützgeometrien erforderlich. Diese müssen entfernt werden! Überhänge > 45 müssen mit einer Stützgeometrie versehen werden Das Bauteil muss per Stützkonstruktion auf der Bauplattform fixiert werden. Die Oberflächen haben eine Rauigkeit durch den schichtweisen Aufbau. Diese muss meistens durch mechanische Bearbeitung geglättet werden. Nicht senkrecht gebaute Flächen weisen eine erhöhte Rauigkeit auf. Diese Nachteile sind im Vergleich zu den aufgezeigten Vorteilen meist vernachlässigbar. Es ist uns nur wichtig diese Punkte anzusprechen.

34 STÜTZKONSTRUKTIONEN Information: Fahrwerksteile eines Formel Student Rennwagens Radträger mit Stützen Radträger nach der Entfernung der Stützen Radträger auf der Bauplattform

35 REALISIERTE BAUTEILE Information: Komplexes Verteilersystem auf einem Rohling aus Edelstahl

36 REALISIERTE BAUTEILE Information: Planetengetriebe Die hier gezeigten Zahnräder können nach dem Abtrennen von der Bauplattform direkt eingesetzt werden. In der Entwicklung können somit Wochen eingespart werden.

37 REALISIERTE BAUTEILE Information: Turbinenrad aus Lediglich die Außenflächen wurden mechanisch nachgearbeitet.

38 REALISIERTE BAUTEILE Information: Einteiliger Prototyp eines dreistufigen Zahnrades. Konventionell ist ein solches Zahnrad nicht herstellbar.

39 REALISIERTE BAUTEILE Information: Plakette Diese Plakette wurde aus optischen Gründen nur auf dem Schriftzug partiell überschliffen.

40 REALISIERTE BAUTEILE Information: Musterwerkstück Dieses Bauteil wurde speziell auf Kundenwunsch gefertigt und zeigt die Freiheitsgrade des Lasergenerierens sehr deutlich.

41 REALISIERTE BAUTEILE Information: Werkzeuge für die Medizintechnik Generativer Aufbau eines Werkzeugsatzes nach Kundenvorgabe. Die Zeitersparnis zu einer konventionellen Herstellung beträgt ca. 10 Wochen

42 REALISIERTE BAUTEILE Information: Einzelteil aus Edelstahl Dieses Bauteil wurde gemeinsam mit anderen Werkstücken aufgebaut (siehe Seite zuvor) Nach einer Oberflächenbehandlung ist dieses Bauteil nicht von konventionell hergestellten Teilen zu unterscheiden.

43 REALISIERTE BAUTEILE Information: Turbinenrad aus Ø 9 mm

44 REALISIERTE BAUTEILE Information: Propeller aus Die Oberflächen wurden nicht nachbearbeitet. Minimale Wandstärke 0,3 mm

Entwicklung der additiven Fertigung von 2004 bis 2015

Entwicklung der additiven Fertigung von 2004 bis 2015 Generative Fertigung von Werkzeugeinsätze Entwicklung der additiven Fertigung von 2004 bis 2015 Renishaw GmbH Karl Benz Str. 10 DE-72124 Pliezhausen Stand 2014 Tel +49 (0) 7127 981 1700 Fax +49 (0) 7117

Mehr

1. Anwendersymposium 2014 3D-Druck Metall: Generative Fertigung im Werkzeug- und Formenbau

1. Anwendersymposium 2014 3D-Druck Metall: Generative Fertigung im Werkzeug- und Formenbau 1. Anwendersymposium 2014 3D-Druck Metall: Generative Fertigung im Werkzeug- und Formenbau Marcus Felsch - LayerWise Wels 02.10.2014 WWW.3DSYSTEMS.COM NYSE:DDD Wer sind wir? 3D Systems LayerWise, mit Sitz

Mehr

Neue Möglichkeiten zur additiven Fertigung von metallischen Mikrobauteilen

Neue Möglichkeiten zur additiven Fertigung von metallischen Mikrobauteilen Neue Möglichkeiten zur additiven Fertigung von metallischen Mikrobauteilen Michael Kniepkamp Dresden 12. November 2015 Institut für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen Prof. Dr.-Ing.

Mehr

3D Printing Technologie Metalle

3D Printing Technologie Metalle 3D Printing Technologie Metalle FOTEC Forschungs- und Technologietransfer GmbH Markus Hatzenbichler Engineering Technologies (TEC) Group Wiener Neustadt, 23.09.2015 Laser Beam Melting Electro Optical Systems

Mehr

Empire Cycles generativ gefertigter Fahrradrahmen

Empire Cycles generativ gefertigter Fahrradrahmen Empire Cycles generativ gefertigter Fahrradrahmen 3/3/2014 Slide 1 Projekt Partner Seite 2 Empire cycles Hintergrundinformationen Empire cycles ist ein kleiner, britischer Fertigungsbetrieb für Fahrräder.

Mehr

3D-Laser GbR Kalixtenbergstraße 60/1 73235 Weilheim an der Teck

3D-Laser GbR Kalixtenbergstraße 60/1 73235 Weilheim an der Teck Geschäftsführer Oliver Wagner, Axel Wendt 3D-Laser GbR Kalixtenbergstraße 60/1 73235 Weilheim an der Teck Telefon 07023 7459316 Fax 07023 7433480 Mobil 0151 19682093 E-Mail info@3-d-laser.de Internet www.3-d-laser.de

Mehr

Innovative Werkzeugtemperierung. Renishaw GmbH LBC Engineering Karl Benz Str. 12 DE Pliezhausen

Innovative Werkzeugtemperierung. Renishaw GmbH LBC Engineering Karl Benz Str. 12 DE Pliezhausen Innovative Werkzeugtemperierung Renishaw GmbH LBC Engineering Karl Benz Str. 12 DE-72124 Pliezhausen Tel +49 (0) 7127 981 1700 Fax +49 (0) 7117 981 1573 E-Mail info@lbc-engineering.de Internet www.lbc-engineering.de

Mehr

Drucken in der Dritten Dimension

Drucken in der Dritten Dimension Drucken in der Dritten Dimension Alles, was ein Mensch sich vorzustellen vermag, werden andere Menschen verwirklichen können. Jules-Gabriel Verne Französischer Schriftsteller 8.2.1828 24.3.1905 Neuer Raum

Mehr

Entwicklung. Serie. Konstruktion. Prototypenbau

Entwicklung. Serie. Konstruktion. Prototypenbau Serie Entwicklung Prototypenbau Konstruktion Handwerkliches Können, technisches Know- How und Spaß an der Herausforderung sind die Markenzeichen des modelshop vienna. Unser Service 40 Jahre Erfahrung Der

Mehr

Metall Additive Manufacturing for Industry

Metall Additive Manufacturing for Industry Metall Additive Manufacturing for Industry Marcus Felsch - LayerWise 11.11.2014 WWW.3DSYSTEMS.COM NYSE:DDD Wer sind wir? 3D Systems LayerWise, mit Sitz in Leuven, Belgien, ist ein international führender

Mehr

Herstellung von Prototypen aus Metallen und Kunststoffen

Herstellung von Prototypen aus Metallen und Kunststoffen Das Forschungsunternehmen der Herstellung von Prototypen aus Metallen und Kunststoffen Kooperationsforum Industrie und Forschung 22. November 2012 Dr. Rolf Seemann FOTEC Forschungs- und Technologietransfer

Mehr

3. TechnologieDialog Südwestfalen

3. TechnologieDialog Südwestfalen 3. TechnologieDialog Südwestfalen 3D Druck, wohin geht die Reise? Lüdenscheid 23.03.2015 Praxisbeispiele der Fa. Canto Ing. GmbH Lüdenscheid Hagen Tschorn I Geschäftsführer Kurzvorstellung der Firma Canto

Mehr

Konstruktion komplexer Geometrie zur Realisierung mittels RP-Verfahren

Konstruktion komplexer Geometrie zur Realisierung mittels RP-Verfahren Konstruktion komplexer Geometrie zur Realisierung mittels RP-Verfahren Motivation ca. 12% des Gesamtpreises eines Produktes entfallen auf die Konstruktion ca. 75% des Gesamtpreises werden durch die Festlegungen

Mehr

Grundlagen und Anwendungsbeispiele von Selective Laser Melting in der Luft- und Raumfahrt

Grundlagen und Anwendungsbeispiele von Selective Laser Melting in der Luft- und Raumfahrt Grundlagen und Anwendungsbeispiele von Selective Laser Melting in der Luft- und Raumfahrt E-Day 2015 Wien, 05.03.2015 Dr. Markus Hatzenbichler FOTEC Forschungs- und Technologietransfer GmbH Inhalt Einleitung

Mehr

Programm. 1. Anwendersymposium 2014. 3D-Druck Metall: Generative Fertigung im Werkzeug- und Formenbau

Programm. 1. Anwendersymposium 2014. 3D-Druck Metall: Generative Fertigung im Werkzeug- und Formenbau Programm 1. Anwendersymposium 2014 3D-Druck Metall: Generative Fertigung im Werkzeug- und Formenbau Donnerstag, 02.10.2014 09:00 bis 18:00 Uhr Campus Wels www.fh-ooe.at/3d_druck_metall 1. Anwendersymposium

Mehr

Von der Idee bis zur Serienfertigung

Von der Idee bis zur Serienfertigung Von der Idee bis zur Serienfertigung Die HASCO-Büroklammer Innovative Produktionslösung durch partnerschaftliche Kooperation im Netzwerk. D I E H A S C O B Ü R O K L A M M E R Projektidee Die Idee zur

Mehr

RP und RT in Metall an der FH-OÖ, Campus Wels FH-Prof. Dipl.-Ing., Dr. techn. Reinhard BUSCH

RP und RT in Metall an der FH-OÖ, Campus Wels FH-Prof. Dipl.-Ing., Dr. techn. Reinhard BUSCH RP und RT in Metall an der FH-OÖ, Campus Wels FH-Prof. Dipl.-Ing., Dr. techn. Reinhard BUSCH Seite 2 Rapid-Prototyping (RP) und -Tooling (RT) am Campus Wels Labor für Produktentwicklung 3D-Digitalisierer-System

Mehr

3D-Druck Chancen für die Spritzgussindustrie

3D-Druck Chancen für die Spritzgussindustrie 3D-Druck Chancen für die Spritzgussindustrie MEDTECH-Anwendungen und Potenziale Das Freiamt - eine innovative Wirtschaftsregion 1 3D-Druck: Was bisher geschah Vom Rapid Prototyping zu additiver Fertigung:

Mehr

Prototypen, Serien, Großserien mit der Ätztechnik von Herz

Prototypen, Serien, Großserien mit der Ätztechnik von Herz e il te 48 tz SPEEDLINE Ä Fertigung in nur 48 Stunden! Mehr Infos auf Seite 3! Prototypen, Serien, Großserien mit der Ätztechnik von Herz Mit Herz geht s einfach! Ätztechnik Herz im Überblick Produkte

Mehr

Präzision aus Leidenschaft. BIESINGER ERODIERTECHNIK WERKZEUGBAU HSC-FRÄSEN

Präzision aus Leidenschaft. BIESINGER ERODIERTECHNIK WERKZEUGBAU HSC-FRÄSEN Präzision aus Leidenschaft. BIESINGER ERODIERTECHNIK WERKZEUGBAU HSC-FRÄSEN Willkommen in der Unikat-Fabrik 02 Wir sind ein schwäbisches Familienunternehmen, das sich seit 1986 durch Innovation, Qualität

Mehr

Additive Manufacturing - Verfahren und Anwendungen

Additive Manufacturing - Verfahren und Anwendungen Additive Manufacturing - Verfahren und Anwendungen Funktionsweisen verschiedener Additive Manufacturing Verfahren (Begriffe, Prozesskette, Verfahren, Anwendungsbereiche) Prof. Dr.-Ing. Dirk Hennigs / Abb.1:

Mehr

Reden wir über Blech! Dahinter steckt viel mehr: Fertigung, Abwicklung und weitere Vorteile.

Reden wir über Blech! Dahinter steckt viel mehr: Fertigung, Abwicklung und weitere Vorteile. Reden wir über Blech! Dahinter steckt viel mehr: Fertigung, Abwicklung und weitere Vorteile. Ganz genau: So ist Blech. Zumindest bei Schmiedbauer. Unterschiedliche Materialien im Fein- und Dickblechbereich

Mehr

3D-Laser im Überblick

3D-Laser im Überblick 3D-Laser Wielandstr. 19 73230 Kirchheim unter Teck 3D-Laser im Überblick 3D-Laser Niederlassung Süd Fürst-Max-Willibald-Str. 26 88364 Wolfegg info@3-d-laser.de www.3-d-laser.de 1 1. Kurzvorstellung 2.

Mehr

RPT. a) Nennen Sie die verschiedenen Arten von Modelltypen und ihr Abstraktions- und Detaillierungsgrad, sowie die Funktionalitäten.

RPT. a) Nennen Sie die verschiedenen Arten von Modelltypen und ihr Abstraktions- und Detaillierungsgrad, sowie die Funktionalitäten. Kapitel 1 Aufgabe 1 a) Nennen Sie die verschiedenen Arten von Modelltypen und ihr Abstraktions- und Detaillierungsgrad, sowie die Funktionalitäten. b) In welchem Stadium der Produktentwicklung wird welcher

Mehr

Ihr kompetenter Partner im Bereich Sondermaschinenbau und Teilefertigung HERMANN MASCHINENBAUGMBH

Ihr kompetenter Partner im Bereich Sondermaschinenbau und Teilefertigung HERMANN MASCHINENBAUGMBH Ihr kompetenter Partner im Bereich Sondermaschinenbau und Teilefertigung HERMANN MASCHINENBAUGMBH außergewöhnlich vielfältig Zufriedene Kunden sind unsere Visitenkarte Unser Unternehmen hat sich seit seiner

Mehr

Vom Prototyping zum E-Manufacturing SLS-Technologie Beispiele in Metall und Kunststoff Ronald Hopp, Initial

Vom Prototyping zum E-Manufacturing SLS-Technologie Beispiele in Metall und Kunststoff Ronald Hopp, Initial Sprechstunde LEICHTBAU weniger ist mehr, additive Fertigung Vom Prototyping zum E-Manufacturing Beispiele in Metall und Kunststoff Ronald Hopp, Initial Sprechstunde Leichtbau 06.05.2015 Vom Prototyping

Mehr

rapid-tooling Solidtec GmbH Groß-Umstädter-Str. 28 A D-64807 Dieburg phone: + 49 (0) 60 71 / 92 29-0 fax: + 49 (0) 60 71 / 92 29-11

rapid-tooling Solidtec GmbH Groß-Umstädter-Str. 28 A D-64807 Dieburg phone: + 49 (0) 60 71 / 92 29-0 fax: + 49 (0) 60 71 / 92 29-11 Solidtec GmbH Groß-Umstädter-Str. 28 A D-64807 Dieburg phone: + 49 (0) 60 71 / 92 29-0 fax: + 49 (0) 60 71 / 92 29-11 mailto: info@solidtec.de rapid-tooling PROTOTYPEN-SPRITZGUSS KLEINSERIEN VORSERIEN

Mehr

1 EINLEITUNG 1 2 TECHNOLOGIE 23

1 EINLEITUNG 1 2 TECHNOLOGIE 23 IX INHALT 1 EINLEITUNG 1 1.1 Zielsetzung für das Buch 2 1.2 Industrielle Produktion im Wandel 4 1.3 Umgang mit neu aufkommenden Technologien 9 1.4 Begriffe der generativen Fertigungsverfahren 11 1.5 Einordnung

Mehr

FERTIGUNGSLÖSUNGEN. Werkzeuge, Formen und Werkstücke schneller konstruieren, fertigen und prüfen

FERTIGUNGSLÖSUNGEN. Werkzeuge, Formen und Werkstücke schneller konstruieren, fertigen und prüfen FERTIGUNGSLÖSUNGEN Werkzeuge, Formen und Werkstücke schneller konstruieren, fertigen und prüfen Cimatron Durchgängiges CAD/CAM für den Werkzeug- und Formenbau Die Cimatron CAD/CAM-Lösungen wurden speziell

Mehr

Rapid Prototyping - Verfahren und Anwendungen

Rapid Prototyping - Verfahren und Anwendungen Rapid Prototyping - Verfahren und Anwendungen Funktionsweisen verschiedener Rapid Prototyping Verfahren und ausgewählte Beispiele zu deren Anwendungsmöglichkeiten Prof. Dr.-Ing. Dirk Hennigs / Rapid Prototyping

Mehr

3D-Druck, die innovative Neuerung für den Maschinenbau

3D-Druck, die innovative Neuerung für den Maschinenbau 3D Druck 3D-Druck, die innovative Neuerung für den Maschinenbau unkomplizierter, schneller und kostengünstiger 3D Druck von Alphatec Maschinenbau Unsere neueste Anschaffung ist ein 3D Drucker zur Unterstützung

Mehr

Konstruktionsgrundlagen für das Laser-Sinter-Verfahren

Konstruktionsgrundlagen für das Laser-Sinter-Verfahren Konstruktionsgrundlagen für das Laser-Sinter-Verfahren Nützliche Links zu EOS Maschinen, Werkstoffe und deren Eigenschaften EOS Maschinen http://www.eos.info/produkte/systeme-zubehoer.html EOS Werkstoffe

Mehr

Inhalt: 1. Ausgangssituation Seite 1 2. Kurzübersicht Seite 2-5 3. Gesamtübersicht Seite 6-16 4. Anhang Seite 17-19

Inhalt: 1. Ausgangssituation Seite 1 2. Kurzübersicht Seite 2-5 3. Gesamtübersicht Seite 6-16 4. Anhang Seite 17-19 Design Guidelines for Rapid Prototyping Konstruktionsrichtlinie für ein fertigungsgerechtes Gestalten anhand des used Deposition Modeling mit Dimension SST 768 Labor für Strukturmechanik und Konstruktion

Mehr

LEISTUNGSSPEKTRUM - ÜBERSICHT

LEISTUNGSSPEKTRUM - ÜBERSICHT LEISTUNGSSPEKTRUM - ÜBERSICHT Autogenes Brennschneiden, Plasmaschneiden & Richten Seite 2 Laserschneiden, Stanzen, Kanten & Präzisionsrichten Seite 3 Schweißtechnik & Komponentenfertigung Seite 5 Weitere

Mehr

IDEEN IN FORM GEGOSSEN ALUMINIUM UND METALLGIESSEREI

IDEEN IN FORM GEGOSSEN ALUMINIUM UND METALLGIESSEREI IDEEN IN FORM GEGOSSEN ALUMINIUM UND METALLGIESSEREI Innovative Lösungen vom Rapid Prototyping bis zum Serienteil Qualität serienmäßig Konstante Gußqualität sichern wir durch gesteuertes Gießen mit Roboter.

Mehr

Getreu dem Motto Swiss precision and more... bieten wir den Kunden einen umfassenden Service entlang der Wertschöpfungskette

Getreu dem Motto Swiss precision and more... bieten wir den Kunden einen umfassenden Service entlang der Wertschöpfungskette Profil maxmechanik ist Ihr dynamischer integraler Zulieferant mit den beiden Kernkompetenz Präzisionsteile und Baugruppen. Wir bearbeiten verschiedene Metalle (Aluminium, Stahl, Edelstahl, Kupfer) und

Mehr

Firmenpräsentation. 2014 Janke-Engineering GmbH

Firmenpräsentation. 2014 Janke-Engineering GmbH Firmenpräsentatin Gegründet 1996 Mntage- und Sndermaschinen, Handlingeinrichtungen, Vrrichtungs- und Werkzeugbau 9 Mitarbeiter Knstruktin und Werkstattbetrieb; Frschung + Entwicklung; CAD - Knstruktin;

Mehr

3D Printing Technologie Verfahrensüberblick

3D Printing Technologie Verfahrensüberblick 3D Printing Technologie Verfahrensüberblick FOTEC Forschungs- und Technologietransfer GmbH Dr. Markus Hatzenbichler Engineering Technologies (TEC) Group Wiener Neustadt, 23.09.2015 Persönlicher Hintergrund

Mehr

Durch die virtuelle Optimierung von Werkzeugen am Computer lässt sich die reale Produktivität von Servopressen erhöhen

Durch die virtuelle Optimierung von Werkzeugen am Computer lässt sich die reale Produktivität von Servopressen erhöhen PRESSEINFORMATION Simulation erhöht Ausbringung Durch die virtuelle Optimierung von Werkzeugen am Computer lässt sich die reale Produktivität von Servopressen erhöhen Göppingen, 04.09.2012 Pressen von

Mehr

Konstruktionsbüro Hein GmbH

Konstruktionsbüro Hein GmbH Verzug kontrolliert vermeiden Einleitung: Ohne Geometrieoptimierung zeigen Bauteile aus Kunststoff oft einen hohen Verzug Eine Geometrieoptimierung reduziert den Verzug und die Bauteilspannungen. Die Überarbeitung

Mehr

Komplettlösungen im 3D - Druck: kompetente Beratung über die Möglichkeiten des 3D -Drucks bis zum fertigen Gussteil

Komplettlösungen im 3D - Druck: kompetente Beratung über die Möglichkeiten des 3D -Drucks bis zum fertigen Gussteil Komplettlösungen im 3D - Druck: kompetente Beratung über die Möglichkeiten des 3D -Drucks bis zum fertigen Gussteil Endkontrolle eines PMMA Modells Auspacken der Jobbox VX4000 (Sand) Baufeld VX4000 (Sand)

Mehr

Additive Manufacturing in Fertigteilqualität

Additive Manufacturing in Fertigteilqualität www.dmgmori.com LASERTEC 65 Additive Manufacturing Laserauftragsschweißen & Fräsen LASERTEC-Integration in DMG MORI Maschinen Intelligent kombiniert: Laserauftragsschweißen & Fräsen Additive Manufacturing

Mehr

Generative Fertigung von Endprodukten

Generative Fertigung von Endprodukten Fachvortrag im Rahmen des 4. Lübecker Werkstofftages, IHK zu Lübeck Generative Fertigung von Endprodukten Institut für CIM-Technologietransfer der Fachhochschule Kiel email: thomas.abraham@fh-kiel.de homepage:

Mehr

mould2part GmbH Kunststoffteile im Serienwerkstoff ab Stückzahl 1 weit voraus

mould2part GmbH Kunststoffteile im Serienwerkstoff ab Stückzahl 1 weit voraus teileweit voraus mould2part GmbH Kunststoffteile im Serienwerkstoff ab Stückzahl 1 weit voraus teilew mould2part GmbH Kunststoffteile im Serienwerkstoff ab Stückzahl 1 Rapid Tooling Prototypen-Spritzguss

Mehr

Herzlich Willkommen. Entwicklungsprozess mit HyperShape/CATIA

Herzlich Willkommen. Entwicklungsprozess mit HyperShape/CATIA Herzlich Willkommen Entwicklungsprozess mit HyperShape/CATIA 6. HyperWorks Anwendertreffen für Hochschulen 07.November 2011, World Conference Center Bonn stefan.binder@hs-bochum.de Hochschule Bochum -

Mehr

Selective Laser Melting Visionen werden Gestalt

Selective Laser Melting Visionen werden Gestalt Selective Laser Melting Visionen werden Gestalt 2 Im Jahr 1990 gründeten die Physiker Dr. Matthias Fockele und Dr. Dieter Schwarze das Unternehmen F&S. Als Pioniere des Rapid Prototyping gehörten sie international

Mehr

Additive Fertigung von Metallbauteilen:

Additive Fertigung von Metallbauteilen: Additive Fertigung von Metallbauteilen: Prozesskette und Herausforderungen aus Sicht eines Dienstleisters 27.11.2014 - EUROMOLD 2014 27.11.2014 3D-LASERDRUCK - PHILIPP ALBRECHT & SVEN SKERBIS 1 Gliederung

Mehr

Industrieller Einsatz additiver Fertigungsverfahren bei Phoenix Contact. Clemens Boesen

Industrieller Einsatz additiver Fertigungsverfahren bei Phoenix Contact. Clemens Boesen Industrieller Einsatz additiver Fertigungsverfahren bei Phoenix Contact Clemens Boesen Struktur Phoenix Contact Das Unternehmen Der Werkzeugbau bei Phoenix Contact im Wandel der Zeit Rapid Prototyping

Mehr

Die einzelnen Radpid- Prototyping-Verfahren im Detail

Die einzelnen Radpid- Prototyping-Verfahren im Detail Was ist? bedeutet übersetzt: schneller Modellbau und ist ein Überbegriff für die verschiedenen Technischen Verfahren, welche zur schnellen Fertigung von Bauteilen verwendet werden. Der Ausgangspunkt sind

Mehr

Willkommen bei der WEIHBRECHT Lasertechnik

Willkommen bei der WEIHBRECHT Lasertechnik Willkommen bei der WEIHBRECHT Lasertechnik Inhalt 1. Grundlagen Lasertechnik 2. Grundlagen RP Technologien 3. Datenaufbau 4.Funktionsweise 5. Beispiel 6. Firmenstruktur Geschäftsfelder Technische Dienstleistung

Mehr

NX EasyFill Analysis Moldex3D vollständig in NX 8.5 integriert

NX EasyFill Analysis Moldex3D vollständig in NX 8.5 integriert Pressemitteilung 6/2012 NX EasyFill Analysis Moldex3D vollständig in NX 8.5 integriert Aachen, 14. Dezember 2012 SimpaTec, eines der führenden Software- und Dienstleistungsunternehmen für die kunststoffverarbeitende

Mehr

Selective Laser Melting Visionen werden Gestalt

Selective Laser Melting Visionen werden Gestalt Selective Laser Melting Visionen werden Gestalt 2 3 Innovation und Partnerschaft Im Jahr 1990 gründeten die Physiker Dr. Matthias Fockele und Dr. Dieter Schwarze das Unternehmen F&S. Als Pioniere des Rapid

Mehr

Materialeffizienz: Leichtbau mit thermoplastischem Schaum

Materialeffizienz: Leichtbau mit thermoplastischem Schaum Effizienz in der Kunststoffverarbeitung Materialeffizienz: Leichtbau mit thermoplastischem Schaum Institut für Dipl.-Ing. Stefan Jarka Universität Kassel - Institut für - Mönchebergstr. 3-34109 Kassel

Mehr

ihr logo bzw. ihr produkt in form eines 3D usb-sticks: cocos-artifacts: individuelle usb-sticks als überzeugendes werbemittel

ihr logo bzw. ihr produkt in form eines 3D usb-sticks: cocos-artifacts: individuelle usb-sticks als überzeugendes werbemittel ihr logo bzw. ihr produkt in form eines 3D usb-sticks: cocos-artifacts: individuelle usb-sticks als überzeugendes werbemittel ihr logo/ihre wortmarke bzw ihr produkt als usb-stick in 3D-umsetzung wirkungsvoller

Mehr

Wärmetauscher. Produktinformation Seite 1 von 6

Wärmetauscher. Produktinformation Seite 1 von 6 Produktinformation Seite 1 von 6 Unsere keramischen werden im Bereich der regenerativen Nachverbrennung erfolgreich eingesetzt. Sie sind die Alternative zu konventionellen Füllungen mit keramischem Schüttmaterial.

Mehr

O.R. Lasertechnologie GmbH auf der EuroMold 2014

O.R. Lasertechnologie GmbH auf der EuroMold 2014 O.R. Lasertechnologie GmbH auf der EuroMold 2014 Professionelle Lasersysteme für industrielle Applikationen: Laserschweißen Laserauftragschweißen Lasermarkieren Laserschneiden Auf der EuroMold 2014 stellt

Mehr

Selective Laser Melting - Additivtechnologie für neue Wege der Produktgestaltung

Selective Laser Melting - Additivtechnologie für neue Wege der Produktgestaltung 1 Selective Laser Melting - Additivtechnologie für neue Wege der Produktgestaltung Univ.-Prof. Dr. Rudolf Pichler Institut für Fertigungstechnik Technische Universität Graz u www.tugraz.at 2 AGENDA Additive

Mehr

Über ROTEC. ROTEC-CNC wurde 2007 gegründet.

Über ROTEC. ROTEC-CNC wurde 2007 gegründet. Über ROTEC ROTEC-CNC wurde 2007 gegründet. Unsere Kompetenz ist die spanende Fertigung von Dreh- und Frästeilen aus hochwertigen Materialien und die Herstellung kompletter Baugruppen. Als mittelständisches

Mehr

Neuinstallierter 3D Drucker mit FDM-Technologie am Institut für Maschinenwesen

Neuinstallierter 3D Drucker mit FDM-Technologie am Institut für Maschinenwesen IMW - Institutsmitteilung Nr. 33 (2008) 117 Neuinstallierter 3D Drucker mit FDM-Technologie am Institut für Maschinenwesen Siemann, E. Seit Oktober verfügt das Institut für Maschinenwesen über einen 3D

Mehr

WIR LIEFERN RATIONALISIERUNGSLÖSUNGEN, AUCH FÜR IHRE FERTIGUNG!

WIR LIEFERN RATIONALISIERUNGSLÖSUNGEN, AUCH FÜR IHRE FERTIGUNG! Prozessentwicklung und -optimierung WIR LIEFERN RATIONALISIERUNGSLÖSUNGEN, AUCH FÜR IHRE FERTIGUNG! www.hartdrehen.com Hardinge Super Precision Europe Wir verbessern Ihre Prozessabläufe und sie reduzieren

Mehr

Erfahrungen beim dreidimensionalen Drucken im Büro mittels ThermoJet

Erfahrungen beim dreidimensionalen Drucken im Büro mittels ThermoJet Erfahrungen beim dreidimensionalen Drucken im Büro mittels ThermoJet Dipl.-Ing. Jens Hoffmann 1 Vorbemerkungen Seit vielen Jahren besteht der Wunsch der Konstrukteure nach einem kurzfristig verfügbaren

Mehr

UNSERE VORTEILE. www.fastpart.com

UNSERE VORTEILE. www.fastpart.com FIRMENPRÄSENTATION UNSERE VORTEILE - zuverlässige Qualität - termingenau - größtmögliche Flexibilität für Ihren Erfolg - langjährige Erfahrungen - bestmöglich ausgebildete und hochmotovierte Mitarbeiter

Mehr

BSF Bünter AG Spezial- und Präzisionsmechanik

BSF Bünter AG Spezial- und Präzisionsmechanik BSF Bünter AG Spezial- und Präzisionsmechanik Feintuning höchster Ansprüche. Dafür stehen wir EIN. Das Unternehmen BSF Bünter AG ist der zuverlässige Partner für Spezial- und Präzisionsmechanik. Topqualität

Mehr

Glossar. Definition und Bezeichnungen

Glossar. Definition und Bezeichnungen Glossar Definition und Bezeichnungen Die pauschal als 3D-Druck beschriebenen Verfahren erstellen aus einem beliebig vorgegebenen Entwurf unmittelbar ein dreidimensionales Objekt zum Anfassen. Der Entwurf

Mehr

www.arburg.com ARBURG Kunststoff-Freiformen

www.arburg.com ARBURG Kunststoff-Freiformen www.arburg.com ARBURG Kunststoff-Freiformen Einführung Marktanforderungen verändern sich Wunsch nach individuellen Produkten Zunehmende Variantenvielfalt Kurze Produktlebenszyklen Rasante technische Entwicklung

Mehr

OPTIMIERUNG UND VERGLEICH DER BEARBEITUNGSTECHNOLOGIE EINES PROTOTYPENSPRITZGUSSWERKZEUGS SVOČ FST

OPTIMIERUNG UND VERGLEICH DER BEARBEITUNGSTECHNOLOGIE EINES PROTOTYPENSPRITZGUSSWERKZEUGS SVOČ FST OPTIMIERUNG UND VERGLEICH DER BEARBEITUNGSTECHNOLOGIE EINES PROTOTYPENSPRITZGUSSWERKZEUGS SVOČ FST 2012 Bc. Luděk Holub Westböhmische Universität in Pilsen Univerzitní 8, 306 14 Pilsen Tschechische Republik

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. CELLMOULD -Schäumtechnologie ermöglicht leichte und schlierenfreie Sichtbauteile

PRESSEMITTEILUNG. CELLMOULD -Schäumtechnologie ermöglicht leichte und schlierenfreie Sichtbauteile Dezember 2013, Kottingbrunn/Österreich PRESSEMITTEILUNG CELLMOULD -Schäumtechnologie ermöglicht leichte und schlierenfreie Sichtbauteile Mit variothermer Werkzeugtemperierung, speziellen Formeinsätzen,

Mehr

Technisches Upgrade der Rapid Tooling Anlage EOSINT M 250

Technisches Upgrade der Rapid Tooling Anlage EOSINT M 250 IMW - Institutsmitteilung Nr. 27 (2002) 109 Trenke, D. Technisches Upgrade der Rapid Tooling Anlage EOSINT M 250 Im Juli diesen Jahres wurde die Rapid Tooling Anlage des IMW auf den neuesten Stand der

Mehr

Wirtschaftliche Fertigung mit Rapid-Technologien

Wirtschaftliche Fertigung mit Rapid-Technologien Wirtschaftliche Fertigung mit Rapid-Technologien Michael F. Zäh Anwender-Leitfaden zur Auswahl geeigneter Verfahren ISBN 3-446-22854-3 Leseprobe Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/3-446-22854-3

Mehr

Werkzeug und Maschinenbau

Werkzeug und Maschinenbau Werkzeug und Maschinenbau 3 2 Metallbearbeitung innovativ, flexibel und kompetent Seit über 40 Jahren sind wir, die Rautenberg GmbH, systeme stehen für einen schnellen Informationsfluss ein kompetenter

Mehr

EOS StainlessSteel 316L

EOS StainlessSteel 316L EOS StainlessSteel 316L Typische Anwedung StainlessSteel 316L ist eine korrosionsresistente, auf Eisen basierende Legierung. Bauteile aus Stainless Steel 316L entsprechen in ihrer chemischen Zusammensetzung

Mehr

Vortrag Introduction to displays Do, 31.01.2008, 14:00 Uhr, LTI Hörsaal

Vortrag Introduction to displays Do, 31.01.2008, 14:00 Uhr, LTI Hörsaal Ankündigung BARCO Vortrag 13.2 Vortrag Introduction to displays Do, 31.01.2008, 14:00 Uhr, LTI Hörsaal Optische Systeme Martina Gerken 28.01.2008 Universität Karlsruhe (TH) Inhalte der Vorlesung 13.3 Glaslinsenherstellung:

Mehr

M E S S T E C H N I K

M E S S T E C H N I K M E S S T E C H N I K Service / Dienstleistung Die Springer GmbH ist Ihr Dienstleister in dem Bereich der industriellen Messtechnik. Mit stetig wachsendem Leistungsumfang sowie einem motivierten und qualifizierten

Mehr

jenseits des üblichen Standards eine individuelle Lösung Allroundservice für Abmessungen Für jede Anfrage Profil

jenseits des üblichen Standards eine individuelle Lösung Allroundservice für Abmessungen Für jede Anfrage Profil Profil Allroundservice für Abmessungen jenseits des üblichen Standards Als Wilhelm Göcke 1988 sein Unternehmen gründete, wusste er, dass Stahlblechverarbeitung zumeist in Massenproduktion durchgeführt

Mehr

Allroundservice für Abmessungen jenseits des üblichen Standards

Allroundservice für Abmessungen jenseits des üblichen Standards Profil Als Wilhelm Göcke 1988 sein Unternehmen gründete, wusste er, dass Stahlblechverarbeitung zumeist in Massenproduktion durchgeführt wird, sodass kein Raum für Individuelles oder Abmessungen abseits

Mehr

Kompetenzzentrum Additive Fertigungsverfahren

Kompetenzzentrum Additive Fertigungsverfahren Quelle: http://imageshack.us/photo/my-images/167/44borstenstylefj7.jpg/ Kompetenzzentrum Additive Fertigungsverfahren Stéphanie Baumann 9. Kunden-Erfahrungsaustausch, 20. September 2012 Additive Fertigungsverfahren

Mehr

LEICHTBAU. Additive. Manufacturing

LEICHTBAU. Additive. Manufacturing LEICHTBAU AM Additive Manufacturing Das Verfahren ELiSE AM: zur Auslegung von Additive Manufacturing Bauteilen Das Potenzial von ELiSE AM zeigen wir Ihnen am Beispiel des innovativen Faltrades Bionic Bike.

Mehr

Moderne Technologien zur Gussteilherstellung für den Maschinen- und Werkzeugbau

Moderne Technologien zur Gussteilherstellung für den Maschinen- und Werkzeugbau Startseite Moderne Technologien zur Gussteilherstellung für den Maschinen- und Werkzeugbau Dr. J. Jahn / Dr. Kant Machinenbau-Unternehmen Gegenwärtige Situation in Maschinenbauunternehmen Maschinenbauunternehmen

Mehr

ecomold Rapid Tooling für den Spritzguss- und Al- Druckgusswerkzeugbau

ecomold Rapid Tooling für den Spritzguss- und Al- Druckgusswerkzeugbau ecomold Rapid Tooling für den Spritzguss- und Al- Druckgusswerkzeugbau Dr. Dirk Hennigs, Fraunhofer IFAM - Bremen Dr. Ingo Wirth, Fraunhofer IFAM - Bremen Sönke Stührmann, Fraunhofer IFAM Bremen 2004 Dirk

Mehr

Hock Gruppe Vision Zahlen und Fakten. Ihr Partner für System- und Komplettlösungen

Hock Gruppe Vision Zahlen und Fakten. Ihr Partner für System- und Komplettlösungen Hock Gruppe Vision Zahlen und Fakten Organigramm Ihr Partner für System- und Komplettlösungen Unsere Kernkompetenzen und Dienstleistungen Qualität Referenzen Hock Gruppe Innovation aus Tradition Die Hock-Gruppe

Mehr

Ideen verwirklichen - Prozesse optimieren

Ideen verwirklichen - Prozesse optimieren Ideen verwirklichen - Prozesse optimieren DIE SBS Group. Die SBS Group ist eine innovative, zukunftsorientierte, inhabergeführte Unternehmensgruppe, die sich zu 100 % im Familienbesitz befindet. Dies bietet

Mehr

Unterrichtsprojekt Flaschenöffner 4 WM

Unterrichtsprojekt Flaschenöffner 4 WM Unterrichtsprojekt Flaschenöffner 4 WM Das Team Bernd Sonderegger (Kaufmann) Dominik Scherrer (Hirschmann) Inhalt 1. Vorwort 2. Projektbeginn und Konstruktion 3. Arbeitsvorbereitung und Fertigung 4. Ende

Mehr

Kleinserienproduktion für Serienanlauf mit Hilfe von Prototypenbauer

Kleinserienproduktion für Serienanlauf mit Hilfe von Prototypenbauer Kleinserienproduktion für Serienanlauf mit Hilfe von Prototypenbauer 07.02.2011 Redakteur: Karl-Ullrich Höltkemeier Immer kürzere Entwicklungszeiten, bei dennoch verbesserter Produktqualität, das stellt

Mehr

Naturstein Zech Gewerbegebiet Einheit Hohenmölsen

Naturstein Zech Gewerbegebiet Einheit Hohenmölsen Naturstein Zech Gewerbegebiet Einheit 5 06679 Hohenmölsen Natursteinbearbeitung Der 1947 gegründete Familienbetrieb hat sich nach der Wende, inzwischen in der dritten Generation betrieben, schnell auf

Mehr

3D Drucker für die. Fertigen Sie einsatzbereite Metallteile innerhalb weniger Stunden. Direktmetallfertigung. www.3dsystems.com

3D Drucker für die. Fertigen Sie einsatzbereite Metallteile innerhalb weniger Stunden. Direktmetallfertigung. www.3dsystems.com 3D Drucker für die Direktmetallfertigung Fertigen Sie einsatzbereite Metallteile innerhalb weniger Stunden Präzisionslaserschmelzen patentiert und bewährt Höhere Produktivität, Wiederholgenauigkeit und

Mehr

Das Unternehmen KOEPFER

Das Unternehmen KOEPFER Das Unternehmen KOEPFER KOEPFER ist ein Unternehmen mit internationalem Kundenkreis und Produktionsstandorten in Deutschland und Ungarn. Unser Fertigungs spektrum umfasst hochwertige Zahn- und Kettenräder

Mehr

MODULARE PROZESSTECHNOLOGIE FÜR MITTLERE SERIEN MIT ANWENDERKONFIGURATION

MODULARE PROZESSTECHNOLOGIE FÜR MITTLERE SERIEN MIT ANWENDERKONFIGURATION MODULARE PROZESSTECHNOLOGIE FÜR MITTLERE SERIEN MIT ANWENDERKONFIGURATION www.catena-machine.com INNOVATION IM WERKZEUGMASCHINENBAU Excellence in simplicity: CATENA bietet eine absolut neuartige Lösung

Mehr

Ihr Partner für innovative Fertigung

Ihr Partner für innovative Fertigung Broschüre: Renishaw Solution Center für generative Fertigung Ihr Partner für innovative Fertigung Laserschmelzsysteme für industrielle Anwendungen Weltweites Netz von Solution Centern Anwendungskompetenz

Mehr

Werkzeug- und Prototypenbau

Werkzeug- und Prototypenbau Ein innovatives Unternehmen im Bereich Werkzeug- und Prototypenbau für Blech- und Rohrteile stellt sich vor 2013 ca. 90 Mitarbeiter, 3 Werke mit einer Fläche von ca. 4.000m² Rolf Eisenmann 1988 Gründung

Mehr

Frage an die Berater: Was wissen Sie, was der Werkzeugmacher nicht weiß?

Frage an die Berater: Was wissen Sie, was der Werkzeugmacher nicht weiß? München, 07. April 2016 [wfb]-fachmesse 2016 Simulations-Software Die Vordenker Trial and error ist heute längst nicht mehr Stand der Technik. Bevor Werkzeuge und Formen gebaut werden, gehen die Simulations-Experten

Mehr

11. Coachulting Forum. 11. März 2015 Quadrium, Wernau. Mit dem Arburg Freeformer auf dem Weg zur Kleinserie. Andreas Kleinfeld

11. Coachulting Forum. 11. März 2015 Quadrium, Wernau. Mit dem Arburg Freeformer auf dem Weg zur Kleinserie. Andreas Kleinfeld 11. Coachulting Forum 11. März 2015 Quadrium, Wernau Mit dem Arburg Freeformer auf dem Weg zur Kleinserie Andreas Kleinfeld - Vorstellung Unternehmen Fa. Hachtel - Additive Fertigung im Hause Hachtel -

Mehr

Additive Manufacturing erobert die Industrie

Additive Manufacturing erobert die Industrie Corneliusstraße 4 PRESSEINFORMATION 60325 Frankfurt am Main GERMANY Telefon +49 69 756081-0 Telefax +49 69 756081-11 E-Mail presse@vdw.de von Sylke Becker Telefon +49 69 756081-33 Telefax +49 69 756081-11

Mehr

Unterrichtsprojekt Stanzwerkzeug

Unterrichtsprojekt Stanzwerkzeug Stanzwerkzeug - 4 WM Inhalt: Stanzwerkzeug... 1 Vorwort:... 2 Vorgaben und Ziele:... 3 Unser Team:... 4 Wie es begann:... 5 Kostenplanung:... 7 Fertigung... 8 Zeitplanung Zwischenbilanz: (14.04.2010)...

Mehr

in Maschinenbau, Vorrichtungsbau und Stahlbau

in Maschinenbau, Vorrichtungsbau und Stahlbau In jedem Fall flexibel in Maschinenbau, Vorrichtungsbau und Stahlbau Engineering 1 Fertigung 2 3 1 + 2 Komplettlösung Nutzen Sie unser Engineering 1 die Fertigung 2 oder kombinieren Sie die Planungs- und

Mehr

FH-D. Projekt: Gussteil 2006/2007

FH-D. Projekt: Gussteil 2006/2007 FH-D Projekt: Gussteil 2006/2007 Grundlagen SANDGUSS Je nach Sandkörnung kann man unterschiedliche Oberflächen erzeugen. Der Sand kann zusätzlich die Flusseigenschaften des Metalls unterstützen, d.h. nicht

Mehr

alphacam GmbH Erlenwiesen 16 D-73614 Schorndorf Tel. +49 (0)7181-9222-0 www.alphacam.de

alphacam GmbH Erlenwiesen 16 D-73614 Schorndorf Tel. +49 (0)7181-9222-0 www.alphacam.de alphacam GmbH Erlenwiesen 16 D-73614 Schorndorf Tel. +49 (0)7181-9222-0 www.alphacam.de alphacam austria GmbH Handelskai 92 Gate 1 / 2. OG / Top A A-1200 Wien Tel. +43 (0) 1 3619 600-0 www.alphacam.at

Mehr

Gussteile mittels 3D-gedruckter Sandformen

Gussteile mittels 3D-gedruckter Sandformen Technische Informationen Nr. 5 Giessen Technik I n n o vat i o n Gussteile mittels 3D-gedruckter Sandformen Höherer Kundennutzen dank 3D-Technologie: Ob kosteneffiziente Herstellung von Prototypen und

Mehr

Lasern und Kanten. Tipps und Tricks Oder wussten Sie dass:

Lasern und Kanten. Tipps und Tricks Oder wussten Sie dass: Lasern und Kanten Tipps und Tricks Oder wussten Sie dass: Die kleinsten Innenradien beim Kanten können erreicht werden wenn die Biegekante quer, am besten Senkrecht, zur Walrichtung des Werkstoff liegt

Mehr

Bauteilbeschaffung vom Erstmuster zur Serie Kleinserienfertigung und 3D CT

Bauteilbeschaffung vom Erstmuster zur Serie Kleinserienfertigung und 3D CT Bauteilbeschaffung vom Erstmuster zur Serie 23.7.2015 Kleinserienfertigung und 3D CT Dipl.-Ing. Steffen Hachtel geschäftsführender Gesellschafter Rapid Prototyping Rapid Tooling Additive Manufacturing

Mehr

Digitale Sandformherstellung

Digitale Sandformherstellung Dienstleistungen Digitale Sandformherstellung igitale andformherstellung Digitale Sandformherstellung Anwendungsorientierte Gußteile aus CAD-Daten Direkt aus CAD-Daten Kleinserien in Aluminium, Stahlguss,

Mehr