Layouts Übersicht. FrameLayout Vermeiden. TableLayout. LinearLayout. FrameLayout Vermeiden. FrameLayout: Links oben. LinearLayout.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Layouts Übersicht. FrameLayout Vermeiden. TableLayout. LinearLayout. FrameLayout Vermeiden. FrameLayout: Links oben. LinearLayout."

Transkript

1 Layouts Übersicht FrameLayout Vermeiden Alles links oben Standard Horizontal und vertikal, nebeneinander Verschachteln (kann langsam werden) TableLayout nur für Tabellen GridLayout Geordnetes Layout Neuer Vertreter, wie Web-Layouttools Flexibel, interessante Alternative RelativeLayout wer damit klar kommt Relative Lage zueinander Effizient Prof. Dr. Peter Barth, Mobile Computing 1 FrameLayout Vermeiden FrameLayout: Links oben Positioniert alle Views links oben Wenn mehrere dann übereinander <FrameLayout xmlns:android=" <TextView android:gravity="center" android:text="diese TextView geht über alles"/> <TextView android:layout_width="wrap_content" android:width="60dp" android:gravity="center" android:background="#00ff00" android:text="diese TextView geht über die gesamte Höhe" /> <TextView android:height="60dp" android:gravity="center" android:background="#ff0000" Prof. android:text="diese Dr. Peter Barth, Mobile TextView Computing geht über die gesamte Breite" /> 2 </FrameLayout> vertical, mxm TableLayout Vertikal, horizontal nebeneinander Verschachtelt Beispiel mxw bedeutet layout_width: match_parent layout_height: wrap_content horizontal, mxw horizontal, mxw vertical, mxw Tabelle mit Views Zeilenbasiert, <TableRow> Jede Spalte so breit wie die Breiteste strechcolumns, um zu füllen Gut zum skalieren Optionen padding, gravity, Trick zum Rahmen zeichnen* <TableLayout xmlns:android=... android:stretchcolumns="1" > <TableRow> <TextView android:layout_width="wrap_content" android:padding="5dp" android:text="eins" /> <TextView... android:gravity="left" /> <TextView /> </TableRow> <TableRow> <TextView /> <TextView android:gravity="right" /> </TableRow> </TableLayout> Prof. Dr. Peter Barth, Mobile Computing 3 * Prof. Dr. Peter Barth, Mobile Computing 4

2 GridLayout GridLayout Anordnung in Zeilen/Spalten Grid Automatische oder explizite Zellenzuordnung Elemente können mehrere Zellen umfassen Gravity Space für Leerbereiche (Gewichte erst ab API 21) <GridLayout xmlns:... android:alignmentmode="alignbounds" android:usedefaultmargins="true" android:columncount="4" > <TextView android:text="span4 cent_h" android:layout_columnspan="4" android:layout_gravity="center_horizontal" /> <TextView android:text="span2 cent_h" android:layout_gravity="center_horizontal" android:layout_columnspan="2" /> <TextView android:text="span2" android:layout_columnspan="2" /> <TextView android:text="vier sehr groß" /> <TextView android:text="fünf" /> <TextView android:text="sechs" /> <TextView android:text="sieben right" android:layout_gravity="right"/> <TextView android:text="sieben left" android:layout_gravity="left" android:layout_column="3" /> </GridLayout> Prof. Dr. Peter Barth, Mobile Computing 5 RelativeLayout Relative Layout: Relative Lage Relative Anordnung zueinander Alle Views mit ID Lagespezifikation layout_* toleftof above below torightof Kombinationen möglich und sinnvoll Das effiziente, empfohlene Layout... <RelativeLayout xmlns:android=... <TextView android:layout_width="fill_parent" android:background="#ff0000" android:text="textview Eins" /> <TextView android:layout_width="wrap_content" android:background="#00ff00" android:text="textview Zwei" /> <TextView android:layout_width="fill_parent" android:background="#6666ff" android:text="textview Drei" /> </RelativeLayout> Prof. Dr. Peter Barth, Mobile Computing 6 Menus Menus Mehrere mögliche (Inter-)Aktionen Deklarativ, Ressource res/menu/*.xml Ressource item mit ID, Title und Icon Vordefinerte Android-Icons Darstellung in ActionBar, meist never ifroom always Gruppierung möglich Darstellung: ActionBar, obere Leiste OptionMenu (2.x) veraltet <menu > <item android:title="suche" android:showasaction="ifroom" /> <item android:title="sort" android:showasaction="always" /> <group <item android:title="einstellungen" android:showasaction="never" /> </group> </menu> res/menu/actions.xml Prof. Dr. Peter Barth, Mobile Computing 7 ActionBar ActionBar Logo (meist App-Icon) und Name Standard seit API-11 Obere Leiste als zentrales Interaktionselement Interaktion für App, Options-Menu Interaktion für ausgewählte Elemente, Kontext-Menu für ausgewählte beenden showasaction always Overflow-Bereich Alle (anderen) Aktionen Prof. Dr. Peter Barth, Mobile Computing 8

3 ActionBar aktivieren API-Level >= 11, alles ok Festlegen mindestens API-11, wir nehmen sowieso 15 App-Style von Theme.Holo.* erben In Java import android.app.actionbar; getactionbar() API-Level < 11 Support library Alle Pfade/Methoden etwas anders Von ActionBarActivity erben Doku lesen... <manifest > <uses-sdk android:minsdkversion="15" /> </manifest> AndroidManifest.xml <resources> <style name="apptheme" parent="android:theme.holo.light"> </style> </resources> res/values/style.xml import android.app.actionbar; public class MenuActivity extends Activity { private ActionBar actionbar; protected void oncreate( ActionBar actionbar = getactionbar(); MenuActivity Prof. Dr. Peter Barth, Mobile Computing 9 ActionBar/Menus verwenden ActionBar Generell Aktionen unabhängig vom Kontext Callbacks oncreateoptionsmenu Inflater um XML nach Java-Objekt zu transformieren (aufblasen) Übergebenes menu füllen onoptionsitemselected Diskriminierung über ID des gewählten item true heißt abgearbeitet, falls nicht, dann super handeln lassen public class MenuActivity extends Activity { public boolean oncreateoptionsmenu(menu menu) { MenuInflater inflater = getmenuinflater(); inflater.inflate(r.menu.actions, menu); return super.oncreateoptionsmenu(menu); public boolean onoptionsitemselected(menuitem item) { switch (item.getitemid()) { case R.id.menu_finish: finish(); case... default: return super.onoptionsitemselected(item); Prof. Dr. Peter Barth, Mobile Computing 10 Anpassen des Menus Ziel: Anpassen des Menus Objekt-Baum verändern Nicht jedes Mal aufblasen (teuer) Lösung: onprepareoptionsmenu Wird gerufen vor jedem anzeigen Manipulation der Elemente möglich Hinzufügen/Entfernen möglich Beispiel Bei jedem Anzeigen Such-Aktion mal aktiviert, mal deaktiviert public boolean onprepareoptionsmenu(menu menu) { MenuItem searchitem = menu.finditem(r.id.menu_search); if (searchitem.isenabled()) { searchitem.setenabled(false); else { searchitem.setenabled(true); return super.onprepareoptionsmenu(menu); Prof. Dr. Peter Barth, Mobile Computing 11 Interaktion für ausgewählte Elemente in ActionBar Contextual Action Mode Auswahl eines/mehrerer Elemente Eins meist mit long click Aktion für diese Elemente Anzeige in ActionBar, ActionBar ändert sich Aktivieren ActionMode starten und merken, keine zwei gleichzeitig Callback (gleich) Bei ListView item merken/selektieren Im Beispiel LongClick für ausgewählte beenden private ActionMode actionmode = null; ListView.OnItemLongClickListener oilcl = new ListView.OnItemLongClickListener() { public boolean onitemlongclick(adapterview<?> parent, View view, int position, long id) { if (actionmode!= null) { return false; actionmode=menusactivity.this.startactionmode(actionmodecallback); pairsadapter.setselectedposition(position); ; public void oncreate(... ) { lvpairs.setonitemlongclicklistener(oilcl);... Prof. Dr. Peter Barth, Mobile Computing 12

4 ActionMode.CallBack Eigentliche Behandlung oncreate.. Wie OptionsMenu, aufblasen onprepare Wie OptionsMenu, anpassen onactionitemclicked Mit item herausfinden was gemeint war Selektierte(s) separat merken! OnDestroy... Freigeben, dass neu anlegen wieder klappt ActionMode.Callback actionmodecallback = new ActionMode.Callback() { public boolean oncreateactionmode(actionmode mode, Menu menu) { MenuInflater inflater = getmenuinflater(); inflater.inflate(r.menu.contextactions, menu); public boolean onprepareactionmode(actionmode mode, Menu menu) { return false; // nothing done public boolean onactionitemclicked(actionmode mode, MenuItem item) { return handlemenuitemselected(item); public void ondestroyactionmode(actionmode mode) { MenusActivity.this.actionMode = null; ; Selektierte finden Durch Adapter (später) Auswahl Aktion über ID Aktionen delete: löschen edit: Groß/Kleinschreibung Realisierung im Adapter private boolean handlemenuitemselected(menuitem item) { int pos = pairsadapter.getselectedposition(); if (pos == -1) { // nothing selected return super.oncontextitemselected(item); switch (item.getitemid()) { case R.id.menu_edit: Pair<String, String> pair = pairsadapter.getitem(pos); String first = null; if (Character.isUpperCase(pair.first.charAt(0))) { first = pair.first.tolowercase(); else { first = pair.first.touppercase(); pairsadapter.update(pos, first, pair.second); case R.id.menu_delete: pairsadapter.delete(pos); default: return super.oncontextitemselected(item); Prof. Dr. Peter Barth, Mobile Computing 13 Prof. Dr. Peter Barth, Mobile Computing 14 Alternative Interaktion für Ausgewählte als Kontext-Menu Floating Context Menu Auswahl eines/mehrerer Elemente Eins meist mit long click Aktion für diese Elemente Anzeige als überlagertes Auswahlelement, modales Kontext-Menu/Dialog Aktivieren registerforcontextmenu Im Beispiel ListView ContextMenu traditionell automatisch bei LongClick public void oncreate(... registerforcontextmenu(lvpairs); Prof. Dr. Peter Barth, Mobile Computing 15 Kontext-Menu-Behandlung mit Callbacks oncreatecontextmenu Vor jeder Anzeige (immer neu) menu: Anzuzeigendes Menu view: Die darunterliegende View (im Beispiel das Layout mit der ListView) menuinfo: Extra-Information Einfach wieder aufblasen und zu menu hinzufügen oncontextitemselected Bei Auswahl von Aktion (z.b. edit) public void oncreatecontextmenu( ContextMenu menu, View view, ContextMenu.ContextMenuInfo menuinfo) { super.oncreatecontextmenu(menu, v, menuinfo); MenuInflater inflater = getmenuinflater(); inflater.inflate(r.menu.contextactions, menu); public boolean oncontextitemselected( MenuItem item) { AdapterView.AdapterContextMenuInfo info = (AdapterView.AdapterContextMenuInfo) item.getmenuinfo(); pairsadapter.setselectedposition(info.position); return handlemenuitemselected(item); Zusätzliche Information extrahierbar (info), bei ActionMode nicht zuverlässig, besser Selektiertes in Adapter merken Behandeln der Aktion wie gehabt Prof. Dr. Peter Barth, Mobile Computing 16

5 ScrollView Problem: Zu viele Elemente Lösung: Weniger Elemente Lösung: Widget erlaubt Scrolling, zum Beispiel ListView Lösung: Separater ScrollView ScrollView Ein Layout, von FrameLayout abgeleitet Nur Widgets ohne eigenes Scrolling verwenden Vertikales Scrolling HorizontalScrollView Aber das ist Usability-Todsünde ScrollView Verwenden Layout mit ScrollView-Wurzel als Kind zum Füllen füllen Beispiel: mit Java-Code <ScrollView... < android:orientation="vertical" </> </ScrollView> res/layout/scrollview.xml super.oncreate(savedinstancestate); setcontentview(r.layout.scrollview); linearlayout = () findviewbyid(r.id.ll_scrollview); ViewGroup.LayoutParams layoutparams = new ViewGroup.LayoutParams( ViewGroup.LayoutParams.MATCH_PARENT, ViewGroup.LayoutParams.WRAP_CONTENT); View.OnClickListener ocl = new View.OnClickListener() { public void onclick(view view) { CharSequence msg = ((TextView) view).gettext(); Toast.makeText(ScrollViewActivity.this, msg, Toast.LENGTH_SHORT).show(); ; for (int i=0; i < 123; i+=1) { TextView textview = new TextView(this); textview.setlayoutparams(layoutparams); textview.settext(string.format("textview %03d", i)); textview.setclickable(true); textview.setonclicklistener(ocl); linearlayout.addview(textview); ScrollViewActivity.onCreate Prof. Dr. Peter Barth, Mobile Computing 17 Prof. Dr. Peter Barth, Mobile Computing 18 Preferences Einstellungen/Settings Einfache Daten über Lebenszyklus der Anwendung hinaus merken Meist Einstellungen der Anwendung Vordefiniertes Layout und Ablage Preferences Schlüssel/Wert Paare Texte, Ja/Nein, Auswahl, Zahlen, Kategorien Zugriff aus allen Activities einer App Prof. Dr. Peter Barth, Mobile Computing 19 Preferences Deklaration Deklaration Preferences als XML-Datei Keine vordefinierte Ressource Aber vorkompiliert Üblich: Werte in Ressourcen <string name="key_vorname"> vorname</string> <string name="key_nachname"> nachname</string> <string-array name="stdg_entries"> <item>angewandte Informatik</item> <item>medieninformatik</item> </string-array> <string-array name="stdg_entries_values"> <item>ai</item> <item>mi</item> </string-array> <PreferenceScreen > <PreferenceCategory android:title="persönlich" > <EditTextPreference android:title="vorname" android:defaultvalue="susi" /> </PreferenceCategory> <PreferenceCategory android:title="anwendung" > <CheckBoxPreference android:title="bafög" android:defaultvalue="false" /> <ListPreference android:title="studiengang" android:defaultvalue="mi" /> </PreferenceCategory> </PreferenceScreen> Anzeige bei Auswahl res/xml/preferences.xml Prof. Dr. Peter Barth, Mobile Computing Wert in Preferences, gut als Key in Map 20

6 Preferences Ändern Separate Activity PreferenceActivity deprecated PreferenceFragment Nutzen in Activity immer so verwenden PreferencesFragment public class SettingsFragment extends PreferenceFragment { public void oncreate(bundle savedinstancestate) { super.oncreate(savedinstancestate); addpreferencesfromresource(r.xml.preferences); public class Settings extends Activity { protected void oncreate(bundle savedinstancestate) { super.oncreate(savedinstancestate); getfragmentmanager().begintransaction().replace(android.r.id.content, new SettingsFragment()).commit(); Prof. Dr. Peter Barth, Mobile Computing 21 Prof. Dr. Peter Barth, Mobile Computing 22 Preferences Zugriff In jeder Activity PreferenceManager setdefaultvalues Sicherstellen initialisiert (zumindest in Main Activity) getdefault SharedPreferences für Zugriff get* Je Typ ein Getter, Schlüssel, Vorgabewert getstring häufig ShowPreferences.onCreate PreferenceManager.setDefaultValues(this, R.xml.preferences, false); preferences = PreferenceManager.getDefaultSharedPreferences(this); tvvorname = (TextView) findviewbyid(r.id.tv_vorname); Resources resources = getresources(); keyvorname = resources.getstring(r.string.key_vorname); ShowPreferences.refresh tvvorname.settext(preferences.getstring(keyvorname, null)); tvbafoeg.settext("" + (preferences.getboolean(keybafoeg, false))); tvstdg.settext(stdgmap.get(preferences.getstring(keystdg, null))); Preferences Map für Auswahl Map String String Wert, der in den Preferences abgelegt wird ist Schlüssel in der Map AnzeigeString ist Wert in der Map ShowPreferences.onCreate String[] stdgentries = resources.getstringarray(r.array.stdg_entries); String[] stdgentriesvalues = resources.getstringarray(r.array.stdg_entries_values); stdgmap = new HashMap<String, String>(); for (int i=0; i < stdgentries.length; i+=1) { stdgmap.put(stdgentriesvalues[i], stdgentries[i]); Prof. Dr. Peter Barth, Mobile Computing 23 Prof. Dr. Peter Barth, Mobile Computing 24

7 Preferences Änderungen Änderungen in Settings Reagieren mit Callbacks/Listener OnShared Preference ChangeListener Parameter Preferences und geänderter Schlüssel Registrieren, am besten in oncreate SharedPreferences.OnSharedPreferenceChangeListener ospcl = new SharedPreferences.OnSharedPreferenceChangeListener() { public void onsharedpreferencechanged( SharedPreferences sharedpreferences, String key) { if (key.equals(keyautoupdate)) { String t = sharedpreferences.getstring(keyautoupdate, "0"); tvautoupdate.settext(t); ; protected void oncreate(... preferences = PreferenceManager.getDefaultSharedPreferences(this); preferences.registeronsharedpreferencechangelistener(ospcl); Bei Änderung Prof. Dr. Peter Barth, Mobile Computing automatisch aktualisiert 25 Preferences Ändern Ziel AutoUpdate-Wert alle 3 Sekunden erhöhen Von Java aus Settings ändern SharedPreferences Editor Zu festen Zeitpunkten Executor Start/Stop für Lebenszyklus private void incrementautoupdate() { int val = Integer.parseInt( preferences.getstring(keyautoupdate, "0")); SharedPreferences.Editor editor = preferences.edit(); editor.putstring(keyautoupdate, "" + (val + 1)); editor.commit(); private ScheduledExecutorService scheduletaskexecutor; protected void onstart() { super.onstart(); scheduletaskexecutor = Executors.newSingleThreadScheduledExecutor(); scheduletaskexecutor.scheduleatfixedrate(new Runnable() { public void run() { incrementautoupdate();,0,3,timeunit.seconds); protected void onstop() { super.onstop(); if (scheduletaskexecutor!= null) { scheduletaskexecutor.shutdown(); scheduletaskexecutor = null; Prof. Dr. Peter Barth, Mobile Computing 26 Hierarchy Viewer im DDMS Ausgewähltes Element in Baumhierarchy Start Wahl Screen Element mit Mouseover Prof. Dr. Peter Barth, Mobile Computing Details zu Element 27

Mobile App Development. - Grafische Oberflächen 2 -

Mobile App Development. - Grafische Oberflächen 2 - Mobile App Development - Grafische Oberflächen 2 - Inhalt Dimensionen Layouting Menüs Activities starten Übung Dimensionen Dimensionen Analog zu Strings und Farben können Dimensionen definiert werden Dimensionen

Mehr

Google Android API. User Interface. Eine knappe Einführung

Google Android API. User Interface. Eine knappe Einführung Google Android API User Interface Eine knappe Einführung Google Android API User Interface Designelement Wofür Klasse/Package View Basisklasse für alle Designelemente public class android.view.view Viewgroup

Mehr

Mobile App Development - Grafische Oberflächen 2 -

Mobile App Development - Grafische Oberflächen 2 - Mobile App Development - Grafische Oberflächen 2 - Inhalt Dimensionen Layouting Menüs Activities starten Übung Dimensionen Dimensionen Analog zu Strings und Farben können Dimensionen definiert werden Dimensionen

Mehr

Modellierung einer Android-App. 2. Mai 2013

Modellierung einer Android-App. 2. Mai 2013 Modellierung einer Android-App 2. Mai 2013 Taentzer Software-Praktikum 2013 42 Überblick Modellierung der wesentlichen Aspekte Welche Anwendungsfälle haben wir? Übersicht durch Anwendungsfalldiagramme

Mehr

Mobile App Development. - Activities -

Mobile App Development. - Activities - Mobile App Development - Activities - Inhalt Activity Lifecycle Erstellen Starten & Stoppen Spezielle Activities Ac3vi3es Ac3vi3es Definition Eine Aktivität repräsentiert eine Interaktion mit einem Benutzer

Mehr

Einführung in Android (2) 16. Dezember 2014

Einführung in Android (2) 16. Dezember 2014 Einführung in Android (2) 16. Dezember 2014 Überblick Entwicklung der Benutzeroberfläche Views Layouts Menüs Listen und Adapter Einbinden weiterer Ressourcen Aktivierung von Activities Entwicklungsrichtlinien

Mehr

Übungen zur Android Entwicklung

Übungen zur Android Entwicklung Übungen zur Android Entwicklung Aufgabe 1 Hello World Entwickeln Sie eine Hello World Android Applikation und laden diese auf den Emulator. Leiten Sie hierfür die Klasse android.app.activity ab und entwerfen

Mehr

Android GUI Entwicklung

Android GUI Entwicklung Android GUI Entwicklung Aktuelle Technologien verteilter Java Anwendungen Referent: Stefan Haupt Hello World! Agenda Einführung & Motivation Android Applikationen UI-Komponenten Events Ressourcen Kommunikation

Mehr

App-Entwicklung für Android

App-Entwicklung für Android App-Entwicklung für Android XML / Layouts Hochschule Darmstadt WS15/16 1 Inhalt XML Layouts Layouttypen Dimensions View Element Designs Farben Strings 2 XML XML ist eine Meta-Sprache zur Festlegung der

Mehr

Einführung in Android

Einführung in Android Einführung in Android FH Gießen Friedberg 12. Oktober 2010 Inhalt Historie / Prognosen / Trends Grundlagen Entwicklungsumgebung Standardbeispiel Erweitertes Beispiel Übung / Quellen 2 Grundlagen - Historie

Mehr

Android Settings Dialog Android Kurs Stufe 2 (Orangegurt)

Android Settings Dialog Android Kurs Stufe 2 (Orangegurt) Android Kurs Stufe 2 (Orangegurt) Inhaltsverzeichnis 1 Settings Dialog... 2 2 Der Grundgedanke... 2 3 Das erste Beispiel... 3 3.1 Das Layout der MainActivity... 3 3.2 Die Settings Activity... 3 3.3 Das

Mehr

Android User Interface

Android User Interface Android User Interface Eine Einführung Jürg Luthiger University of Applied Sciences Northwestern Switzerland Institute for Mobile and Distributed Systems Ziele heute Arbeitsblatt 2 besprechen (inkl. Repetition)

Mehr

Programmieren für mobile Endgeräte SS 2013/2014. Dozenten: Patrick Förster, Michael Hasseler

Programmieren für mobile Endgeräte SS 2013/2014. Dozenten: Patrick Förster, Michael Hasseler Programmieren für mobile Endgeräte SS 2013/2014 Programmieren für mobile Endgeräte 2 Besprechung der Aufgaben 1) Legen Sie das Android-Projekt HelloWorldApp an so wie es in den vorherigen Folien beschrieben

Mehr

5.5 Schaltflächen und Menüs

5.5 Schaltflächen und Menüs 68 5 Oberflächengestaltung Texte definieren Um die Verweise auf Ressourcen aufzulösen, definieren wir die Texte in der Datei /res/values/strings.xml. Dort legen wir die folgenden Einträge an:

Mehr

2. GUI-Programmierung für mobile Geräte

2. GUI-Programmierung für mobile Geräte 2. GUI-Programmierung für mobile Geräte Lernziele 2. GUI-Programmierung für mobile Geräte Themen/Lernziele: Einführung Lebenszyklus einer Android-Anwendung Beispiele GUI-Elemente Einbindung externer Ressourcen

Mehr

Einführung in die Android App-Entwicklung. Patrick Treyer und Jannis Pinter

Einführung in die Android App-Entwicklung. Patrick Treyer und Jannis Pinter Einführung in die Android App-Entwicklung Patrick Treyer und Jannis Pinter Agenda Was ist Android? Android Versionen Layout, Strings und das Android Manifest Activities, Intents und Services Entwicklungsumgebung

Mehr

Accounts und Kontakte in Android

Accounts und Kontakte in Android Accounts und Kontakte in Android Die letzten Wochen habe ich daran gearbeitet, die Kontakte der AddressTable von Leonardo und mir ins Android Adressbuch zu bringen. Dazu habe ich die AddressManagement-Applikation

Mehr

Mobile App Development. - Grafische Oberflächen -

Mobile App Development. - Grafische Oberflächen - Mobile App Development - Grafische Oberflächen - Inhalt Ressourcen Allgemeines Views Layouting Ressourcen Android Ressourcen Ressourcen sind Dateien und Objekte, wie Layouts, Bilder, Farben und IDs Zu

Mehr

Java - Menüs und Fragmente. Leibniz Universität IT Services Anja Aue

Java - Menüs und Fragmente. Leibniz Universität IT Services Anja Aue Java - Menüs und Fragmente Leibniz Universität IT Services Anja Aue Menüs Auswahl von verschiedenen Möglichkeiten mit Hilfe von Menüeinträgen. Menüeinträge können Untermenüs öffnen. Definition in einer

Mehr

Tutorial. Programmierung einer Android-Applikation. Teil 1

Tutorial. Programmierung einer Android-Applikation. Teil 1 Tutorial Programmierung einer Android-Applikation Teil 1 Autor: Oliver Matle Datum: März 2014, Version 1.0 Autor: Oliver Matle, www.matletarium.de Seite 1 von 28 Inhaltsverzeichnis Kapitel 1 Einleitung...3

Mehr

Java - Menü und Intent. Leibniz Universität IT Services Anja Aue

Java - Menü und Intent. Leibniz Universität IT Services Anja Aue Java - Menü und Intent Leibniz Universität IT Services Anja Aue Menüs Auswahl von verschiedenen Möglichkeiten mit Hilfe von Menüeinträgen. Menüeinträge können Untermenüs öffnen. Definition des Menüs in

Mehr

Android Programmierung. Studiengang MI

Android Programmierung. Studiengang MI Android Programmierung mit Java Studiengang MI Dipl.-Inf., Dipl.-Ing. (FH) Michael Wilhelm Hochschule Harz FB Automatisierung und Informatik mwilhelm@hs-harz.de http://mwilhelm.hs-harz.de Raum 2.202 Tel.

Mehr

Naviki GPS-Anwendungsentwicklung für Mobiltelefone www.naviki.org

Naviki GPS-Anwendungsentwicklung für Mobiltelefone www.naviki.org Naviki GPS-Anwendungsentwicklung für Mobiltelefone www.naviki.org Fachhochschule Münster Labor für Software Engineering luzar@fh-muenster.de www.naviki.org 1 Naviki die Idee www.naviki.org 2 Wie funktioniert

Mehr

Android Processes & Services

Android Processes & Services Android Processes & Services Jürg Luthiger University of Applied Sciences Northwestern Switzerland Institute for Mobile and Distributed Systems Ziele heute Arbeitsblatt 4 besprechen (inkl. Repetition)

Mehr

Android Programmierung mit Java Studiengang MI

Android Programmierung mit Java Studiengang MI Android Programmierung mit Java Studiengang MI Dipl.-Inf., Dipl.-Ing. (FH) Michael Wilhelm Hochschule Harz FB Automatisierung und Informatik mwilhelm@hs-harz.de http://mwilhelm.hs-harz.de Raum 2.202 Tel.

Mehr

Android Programmierung mit Java Studiengang MI

Android Programmierung mit Java Studiengang MI Android Programmierung mit Java Studiengang MI Dipl.-Inf., Dipl.-Ing. (FH) Michael Wilhelm Hochschule Harz FB Automatisierung und Informatik mwilhelm@hs-harz.de http://mwilhelm.hs-harz.de Raum 2.202 Tel.

Mehr

Mobile Systeme Android 07.04.2011

Mobile Systeme Android 07.04.2011 Mobile Systeme Android 07.04.2011 Android Plattform/Betriebssystem für mobile Endgeräte wie z.b. Smartphones Basiert auf dem Linux Kernel Bis auf grundlegende Prozesse werden alle Anwenden mithilfe einer

Mehr

Android. 2 24.09.2013 Mobile Systeme - Android

Android. 2 24.09.2013 Mobile Systeme - Android Android 24.09.2013 Android Plattform/Betriebssystem für mobile Endgeräte wie z.b. Smartphones Basiert auf dem Linux Kernel Bis auf grundlegende Prozesse werden alle Anwenden mithilfe einer speziellen JVM

Mehr

Einführung in Android. 22. Oktober 2014

Einführung in Android. 22. Oktober 2014 Einführung in Android 22. Oktober 2014 Was ist Android? Software für mobile Geräte: Betriebssystem Middleware Kernanwendungen Android SDK: Tools und APIs zur Entwicklung von Anwendungen auf der Android-Plattform

Mehr

2. GUI-Programmierung für mobile Geräte

2. GUI-Programmierung für mobile Geräte 2. GUI-Programmierung für mobile Geräte Lernziele 2. GUI-Programmierung für mobile Geräte Themen/Lernziele: Einführung Lebenszyklus einer Android-Anwendung Beispiele GUI-Elemente Einbindung externer Ressourcen

Mehr

Android: Navigation Drawer

Android: Navigation Drawer Prof. Dr. Carsten Vogt,, Feb. 2015 Carsten Vogt,, 2015. Android: Navigation Drawer Prof. Dr. Carsten Vogt Prof. Dr. Carsten Vogt,, Feb. 2015 Carsten Vogt,, 2015. Android: Navigation Drawer 1.) Aussehen

Mehr

Entwickeln für Android OS

Entwickeln für Android OS Entwickeln für Android OS Am Beispiel der WAPLA Wissenschaftliche Arbeitstechniken und Präsentation Lern Applikation Christian Kain Kevin Kain Wolfgang Kremser Gregor Bankhamer Warum Android? Verbreitung

Mehr

2. Hintergrundverarbeitung in Android: Services und Notifications

2. Hintergrundverarbeitung in Android: Services und Notifications 2. Hintergrundverarbeitung in Android: Services und Notifications Übersicht 2. Hintergrundverarbeitung in Android: Services und Notifications Übersicht: In Mobis 1: Threads; hier genauerer Blick auf Services

Mehr

Aus einem (sehr) begrenzten Wertebereich (z.b. Zahlen von 1-5) soll ein Wert ausgewählt werden.

Aus einem (sehr) begrenzten Wertebereich (z.b. Zahlen von 1-5) soll ein Wert ausgewählt werden. Lösungsvorschlag: 1. Aufgabe (18 Punkte): Auswahl Aus einem (sehr) begrenzten Wertebereich (z.b. Zahlen von 1-5) soll ein Wert ausgewählt werden. a) Nennen Sie drei unterschiedliche Arten, diese Interaktion

Mehr

App-Entwicklung für Android

App-Entwicklung für Android App-Entwicklung für Android Menüs & Fragments Hochschule Darmstadt WS15/16 1 Inhalt Arten von Menüs Implementierung und Nutzung von Menüs Was sind Fragments? Implementierung von Fragments Kommunikation

Mehr

SEMINARVORTRAG ANDROID ENTWICKLUNG ETIENNE KÖRNER EMBEDDED SYSTEMS SS2013 - HSRM

SEMINARVORTRAG ANDROID ENTWICKLUNG ETIENNE KÖRNER EMBEDDED SYSTEMS SS2013 - HSRM SEMINARVORTRAG ANDROID ENTWICKLUNG ETIENNE KÖRNER EMBEDDED SYSTEMS SS2013 - HSRM ÜBERSICHT Android Android Dalvik Virtuelle Maschine Android und Desktop Applikationen Android Entwicklung Tools R Activity

Mehr

Seminar Multimediale Werkzeuge Sommersemester 2011

Seminar Multimediale Werkzeuge Sommersemester 2011 Seminar Multimediale Werkzeuge Sommersemester 2011 Dipl.-Ing. Marco Niehaus marco.niehaus@tu-ilmenau.de 09.06.2011 Page 1 Android Development - Installation Java SDK wird benötigt (http://www.oracle.com/technetwork/java/javase/downloads/index.html)

Mehr

Android Apps. Mentoring SS 16. Nicolas Lehmann, Sönke Schmidt, Alexander Korzec, Diane Hanke, Toni Draßdo 03.06.2016

Android Apps. Mentoring SS 16. Nicolas Lehmann, Sönke Schmidt, Alexander Korzec, Diane Hanke, Toni Draßdo 03.06.2016 Android Apps Mentoring SS 16 Nicolas Lehmann, Sönke Schmidt, Alexander Korzec, Diane Hanke, Toni Draßdo 03.06.2016 Wichtige Dateien MainActivity.java activity_main.xml AndroidManifest.xml Die Dateien MainActivity.java,

Mehr

Jürg Luthiger University of Applied Sciences Northwestern Switzerland Institute for Mobile and Distributed Systems

Jürg Luthiger University of Applied Sciences Northwestern Switzerland Institute for Mobile and Distributed Systems Android Persistenz Jürg Luthiger University of Applied Sciences Northwestern Switzerland Institute for Mobile and Distributed Systems Ziele heute Arbeitsblatt 3 besprechen (inkl. Repetition) Die wichtigsten

Mehr

Anforderung. View Button. <LinearLayout android:layout_width="match_parent" Layout. <TextView.../> android:orientation="vertical"> LinearLayout

Anforderung. View Button. <LinearLayout android:layout_width=match_parent Layout. <TextView.../> android:orientation=vertical> LinearLayout Activities Views und Layouts Activity Benutzer Interaktion FullScreen UI-Element View und ViewGroup View: Abstrakte Basisklasse für UI-Komponenten (Widgets) ViewGroup: View, Sammlung/Kontainer von Views

Mehr

Labor 2 : Hello, World Plus

Labor 2 : Hello, World Plus Labor 2 : Hello, World Plus Ziel Als nächstes werden Sie eine neue Anwendung HelloAndroidPlus erstellen, die eine Erweiterung der Funktionalität der ersten Übung HelloAndroidPrj beinhaltet: Sobald man

Mehr

Android Layouts + Views Android Kurs Stufe 1 (Gelbgurt)

Android Layouts + Views Android Kurs Stufe 1 (Gelbgurt) Android Kurs Stufe 1 (Gelbgurt) Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 2 2 Das Layout Grundproblem... 2 3 Alternative Layoutvorgaben... 3 4 XML als Layoutdefinition... 4 4.1 Allgemeine XML Layoutangaben...

Mehr

14.4.2016. Technische Hochschule Georg Agricola WORKSHOP TEIL 3. IKT (Informations- und Kommunikationstechnik) an einer MorseApp erklärt

14.4.2016. Technische Hochschule Georg Agricola WORKSHOP TEIL 3. IKT (Informations- und Kommunikationstechnik) an einer MorseApp erklärt 14.4.2016 Technische Hochschule Georg Agricola WORKSHOP TEIL 3 IKT (Informations- und Kommunikationstechnik) an einer MorseApp erklärt Inhaltsverzeichnis 1. Kurzfassung zur Projekterstellung... 2 2. Morse-Tabelle...

Mehr

Einführung in Android. 9. Dezember 2014

Einführung in Android. 9. Dezember 2014 Einführung in Android 9. Dezember 2014 Was ist Android? Software für mobile Geräte: Betriebssystem Middleware Kernanwendungen Android SDK: Tools und APIs zur Entwicklung von Anwendungen auf der Android-Plattform

Mehr

Software Entwicklung 1. Das Android Framework zur Entwicklung von Apps. Bibliotheken Frameworks. Framework. Annette Bieniusa / Peter Zeller

Software Entwicklung 1. Das Android Framework zur Entwicklung von Apps. Bibliotheken Frameworks. Framework. Annette Bieniusa / Peter Zeller Software Entwicklung 1 Annette Bieniusa / Peter Zeller Das Android Framework zur Entwicklung von Apps AG Softech FB Informatik TU Kaiserslautern Bieniusa/Zeller Software Entwicklung 1 2/ 46 Frameworks

Mehr

1 Ein erstes Beispiel

1 Ein erstes Beispiel 3 1 Ein erstes Beispiel In diesem Abschnitt werden wir ein erstes Android-Programm erstellen. Es dient dem schnellen Einstieg in die Programmierung von Android. Dabei handelt es sich um ein Programm zur

Mehr

6 Oberflächen und Daten

6 Oberflächen und Daten 111 6 Oberflächen und Daten Nachdem wir nun viel über die Gestaltung von Oberflächen und den Zugriff auf Views gelernt haben, möchten wir in diesem Kapitel zeigen, wie man Bildschirmseiten mit Daten aus

Mehr

Einführung in die Einführung in Android Anwendungsentwicklung

Einführung in die Einführung in Android Anwendungsentwicklung Einführung in die Einführung in Android Anwendungsentwicklung FH Gießen Friedberg 27. Oktober 2010 Inhalt Was bisher geschah / Prognosen Grundlagen Entwicklungsumgebung Beispiel: Notensammler Intents und

Mehr

JOGGA Der Jogging-Companion

JOGGA Der Jogging-Companion JOGGA Der Jogging-Companion GLIEDERUNG: (1) Idee (2) Funktionen (3) Codebeispiele IDEE: Jeder Jogger kennt das Problem: Man rafft sich auf um eine Runde zu laufen, schwitzt während dessen ohne Ende und

Mehr

Android Entwicklung. MobileDevCamp Munich 31.10.2009 Markus Junginger. greenrobot_de

Android Entwicklung. MobileDevCamp Munich 31.10.2009 Markus Junginger. greenrobot_de Android Entwicklung MobileDevCamp Munich 31.10.2009 Markus Junginger greenrobot_de Preis Scanner Apps Über mich Erste Android App: 2007 Erstes Mobile Projekt: 2001 10 Jahre Java & Internet Erfahrung 20

Mehr

Cocktail-Rezepte-APP

Cocktail-Rezepte-APP Application Name: Cocktails Company Domain: gsog.de Empty Activity Main Activity: FindCocktailActivity Layout: activity_find_cocktail Was ist neu??

Mehr

Inhalt. 3 Kurzeinführung 15 Das Android-SDK installieren 15 Einen PATH zu den Werkzeugen einrichten 16 Eclipse installieren 16

Inhalt. 3 Kurzeinführung 15 Das Android-SDK installieren 15 Einen PATH zu den Werkzeugen einrichten 16 Eclipse installieren 16 Inhalt Vorwort XIII 1 Android im Überblick 1 Was ist Android? 1 Was»umfassend«bedeutet 1 Open Source-Plattform 2 Speziell für Mobilgeräte 2 Geschichte 3 Googles Motivation 3 Open Handset Alliance 4 Android-Versionen

Mehr

Programmieren für mobile Endgeräte SS 2013/2014. Dozenten: Patrick Förster, Michael Hasseler

Programmieren für mobile Endgeräte SS 2013/2014. Dozenten: Patrick Förster, Michael Hasseler Programmieren für mobile Endgeräte SS 2013/2014 Programmieren für mobile Endgeräte 2 Ressourcen XML in der Android-Entwicklung zur Definition von Ressourcen Im /res Ordner layout: Definition von Layouts

Mehr

Überleben im Funkloch

Überleben im Funkloch Überleben im Funkloch Offlinefähige Apps für Android entwickeln Christian Janz (@c_janz ) christian.janz@bridging-it.de Christian Janz Consultant im Bereich Softwareentwicklung Java/JEE bei Bridging IT

Mehr

GUI-Programmierung. (5) Das Spielfeld

GUI-Programmierung. (5) Das Spielfeld Mit erreichen von Arbeitsblatt 5 habt ihr es bereits geschafft euer Spiel zu starten. Das ist schon einmal super. Allerdings kann noch nicht viel gespielt werden. Das sollt ihr jetzt ändern. Arbeitsblatt

Mehr

MMI 2: Mobile Human- Computer Interaction Übung 2

MMI 2: Mobile Human- Computer Interaction Übung 2 MMI 2: Mobile Human- Computer Interaction Übung 2 Prof. Dr. michael.rohs@ifi.lmu.de Mobile Interaction Lab, LMU München ORGANISATORISCHES 2 Exercises # Date Topic 1 24.10.2011 Mobile usage scenarios 2

Mehr

Android - Ressource. Leibniz Universität IT Services Anja Aue

Android - Ressource. Leibniz Universität IT Services Anja Aue Android - Ressource Leibniz Universität IT Services Anja Aue Ressourcen Verwaltung von Informationen zur Benutzeroberfläche ähnlich wie Cascading Style Sheets. Ablage von Strings, Bildern etc. in einer

Mehr

Gib dem Projekt (z.b.) den Namen MyApplication und klicke auf Next. Der Domain-Name ist beliebig.

Gib dem Projekt (z.b.) den Namen MyApplication und klicke auf Next. Der Domain-Name ist beliebig. Mit Android Studio Seiten mit Text, Bildern Schaltknöpfen generieren, um zu den Seiten und zum Internet navigieren zu können. Stufe 1: Gehe zu http://developer.android.com/sdk/index.html, lade Android

Mehr

Android Java Specifics / Basic IO

Android Java Specifics / Basic IO Dalvik virtual machine Registermaschine anstelle einer Stackmaschine Optimiert für geringen Speicherverbrauch Umwandlung von.class Dateien in.dex-format mit Hilfe von dx Jedes Programm läuft als eigener

Mehr

Einstieg in die Informatik mit Java

Einstieg in die Informatik mit Java Vorlesung vom 18.4.07, Grundlagen Übersicht 1 Kommentare 2 Bezeichner für Klassen, Methoden, Variablen 3 White Space Zeichen 4 Wortsymbole 5 Interpunktionszeichen 6 Operatoren 7 import Anweisungen 8 Form

Mehr

Labor 1 : Hello, World

Labor 1 : Hello, World Labor 1 : Hello, World Ziel Sie sollten eine neue Applikation Hello, Android erstellen, dessen Startseite, wie folgt, aussieht (siehe Abbildung): 1. Der Name der Applikation ist Hello, Android. (Er wird

Mehr

App Entwicklung mit dem Android SDK

App Entwicklung mit dem Android SDK App Entwicklung mit dem Android SDK Grafische Benutzeroberfläche Dominik Wagner Informatik Sommercamp 2012 23.7.2012 Kurze Übersicht Um ein Layout für eine Android-Anwendung zu definieren schreibt man

Mehr

Mobile App Development. - Alarm -

Mobile App Development. - Alarm - Mobile App Development - Alarm - Inhalt Alarme AlarmManger Wake locks 2 Alarm Alarm Oft ist es notwendig eine App zu starten, auch wenn der Benutzer nicht mit ihr interagiert Starten von Activities zu

Mehr

Android - Layout einer Benutzeroberfläche. Leibniz Universität IT Services Anja Aue

Android - Layout einer Benutzeroberfläche. Leibniz Universität IT Services Anja Aue Android - Layout einer Benutzeroberfläche Leibniz Universität IT Services Anja Aue Hinweise zur Gestaltung der Bildschirmseite Eine Bildschirmseite sollte eine Aufgabe abbilden. Auf einer Bildschirmseite

Mehr

Tutorial. Programmierung einer Android-Applikation Notizzettel. Teil 2

Tutorial. Programmierung einer Android-Applikation Notizzettel. Teil 2 Tutorial Programmierung einer Android-Applikation Notizzettel Teil 2 Autor: Oliver Matle Datum: April 2014, Version 1.0 Autor: Oliver Matle, www.matletarium.de Seite 1 von 23 Inhaltsverzeichnis Kapitel

Mehr

Teil I Augmented Learning - Vortragender: Krischan Udelhoven. Teil II Android - Vortragender: Folker Hoffmann

Teil I Augmented Learning - Vortragender: Krischan Udelhoven. Teil II Android - Vortragender: Folker Hoffmann Teil I Augmented Learning - Vortragender: Krischan Udelhoven Teil II Android - Vortragender: Folker Hoffmann Inhalt 1.Warum Android? 2.Was ist Android? 3.Entwicklung mit Android 18. Januar 2010 Android

Mehr

Übersicht. Informatik 2 Teil 3 Anwendungsbeispiel für objektorientierte Programmierung

Übersicht. Informatik 2 Teil 3 Anwendungsbeispiel für objektorientierte Programmierung Übersicht 3.1 Modell Konto 3.2 Modell Konto - Erläuterungen 3.3 Benutzer Ein- und Ausgabe mit Dialogfenster I 3.4 Benutzer Ein- und Ausgabe mit Dialogfenster II 3.5 Klassen- und Objekteigenschaften des

Mehr

Disclaimer mit OK bestätigen und im folgenden Fenster Ihren Usernamen und Passwort eingeben.

Disclaimer mit OK bestätigen und im folgenden Fenster Ihren Usernamen und Passwort eingeben. QUICK REFERENCE-GUIDE HSH NORDBANK TRADER Start des Traders Den Internet-Browser öffnen und https://hsh-nordbank-trader.com/client.html eingeben Disclaimer mit OK bestätigen und im folgenden Fenster Ihren

Mehr

Mobile App Development - Multitasking -

Mobile App Development - Multitasking - Mobile App Development - Multitasking - Inhalt Threading Services Service Lifecycle Gestartete Services Gebundene Services Threading Threading Standard Java Threads Thread Runnable volatile & synchronized

Mehr

Objektorientiertes Modellieren und Implementieren mit Java für Android-Smartphones

Objektorientiertes Modellieren und Implementieren mit Java für Android-Smartphones Objektorientiertes Modellieren und Implementieren mit Java für Android-Smartphones - eine neue pädagogische Dimension für den Informatikunterricht Unter den Informatik Aufgaben des hessischen Landesabiturs

Mehr

11. GUI-Programmierung mit SWING Überblick

11. GUI-Programmierung mit SWING Überblick 11. GUI-Programmierung mit SWING Überblick 11.1 Einführung 11.2 Einfache Swing Komponenten 11.3 Ereignisbehandlung und Adapterklassen 11.4 Zeichnen 11.5 Dialoge 11.6 Layout Manager 11.7 Komplexere Swing

Mehr

Definition eigener Views

Definition eigener Views Definition eigener Views Prinzipielle Ansätze: Spezialisierung eines Widgets bei Nutzung der vorhandenen Darstellungsmöglichkeiten z.b. TextView zur formatierten Ausgabe von Fließkommazahlen Layoutdefinition

Mehr

Softwarentwicklung für Android

Softwarentwicklung für Android Softwarentwicklung für Android Fachseminar Wintersemester 2008/09 Matrikelnummer.: 253631-1 - Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort... 3 2 Vorraussetzungen zum Entwickeln von Android Anwendungen... 4 2.1 Standard

Mehr

Definition eigener Views

Definition eigener Views Definition eigener Views Prinzipielle Ansätze: Spezialisierung eines Widgets bei Nutzung der vorhandenen Darstellungsmöglichkeiten z.b. TextView zur formatierten Ausgabe von Fließkommazahlen Layoutdefinition

Mehr

AK-Automatisierungs und Kommunikationstechnik TI Technische Informatik. NWT Netzwerktechnik www.munz-udo.de

AK-Automatisierungs und Kommunikationstechnik TI Technische Informatik. NWT Netzwerktechnik www.munz-udo.de Stand FTE2 Anfang 4. Semester plus Projekt Multiuhren_Thread Ich gehe im Hinblick auf Klassenarbeiten und der Abschlussprüfung davon aus, dass Sie das Skript OOP JAVA2 durchgearbeitet haben. Wir haben

Mehr

SWT. -The Standard Widget Toolkit- Inhaltsverzeichnis. Thomas Wilhelm SWT. 1. Was ist SWT?

SWT. -The Standard Widget Toolkit- Inhaltsverzeichnis. Thomas Wilhelm SWT. 1. Was ist SWT? Java -The Standard Widget Toolkit- Inhaltsverzeichnis 1. Was ist? - Vorteile von - Nachteile von 2. Vorbereitungen für 3. Das erste Programm in 4. Widgets und Styleparameter 5. - Layouts Was ist ein Widget?

Mehr

Arrays von Objekten. Annabelle Klarl. Einführung in die Informatik Programmierung und Softwareentwicklung

Arrays von Objekten. Annabelle Klarl. Einführung in die Informatik Programmierung und Softwareentwicklung Annabelle Klarl Zentralübung zur Vorlesung Einführung in die Informatik: http://www.pst.ifi.lmu.de/lehre/wise-13-14/infoeinf WS13/14 Action required now 1. Smartphone: installiere die App "socrative student"

Mehr

Arrays Fortgeschrittene Verwendung

Arrays Fortgeschrittene Verwendung Arrays Fortgeschrittene Verwendung Gilbert Beyer und Annabelle Klarl Zentralübung zur Vorlesung Einführung in die Informatik http://www.pst.ifi.lmu.de/lehre/wise-11-12/infoeinf WS11/12 Arrays: Wiederholung

Mehr

1 Der Einstieg in Java für Android

1 Der Einstieg in Java für Android 1 1 Der Einstieg in Java für Android Diese Ergänzung zum Buch Programmieren in Java will Ihnen dabei helfen, erste Programme für Smartphones der Android Plattform von Google zu erstellen und diese Programme

Mehr

Arrays von Objekten. Annabelle Klarl. Einführung in die Informatik Programmierung und Softwareentwicklung

Arrays von Objekten. Annabelle Klarl. Einführung in die Informatik Programmierung und Softwareentwicklung Annabelle Klarl Zentralübung zur Vorlesung Einführung in die Informatik: http://www.pst.ifi.lmu.de/lehre/wise-12-13/infoeinf WS12/13 Arrays: Wiederholung Ein Array ist ein Tupel von Elementen gleichen

Mehr

Handbuch für die Erweiterbarkeit

Handbuch für die Erweiterbarkeit Handbuch für die Erweiterbarkeit Inhalt Pakete für die Erweiterbarkeit... 2 Actions... 2 Items... 2 Itemset... 2 Die UseCaseNewAction... 3 Eigene Shapes... 4 Der Shape Container... 5 User Objects... 6

Mehr

Informatikarbeit. Android development. Christian Eppler. 4. Januar 2013. Hochschule Ravensburg-Weingarten

Informatikarbeit. Android development. Christian Eppler. 4. Januar 2013. Hochschule Ravensburg-Weingarten Informatikarbeit Android development Christian Eppler 4. Januar 2013 Hochschule Ravensburg-Weingarten Vielen Dank möchte ich an dieser Stelle an Frau Prof. Dr.-Ing. Keller aussprechen, Die diese Arbeit

Mehr

Android Theading Android Kurs Stufe 2 (Orangegurt)

Android Theading Android Kurs Stufe 2 (Orangegurt) Android Kurs Stufe 2 (Orangegurt) Inhaltsverzeichnis 1 Threading... 2 2 Umzusetzende Funktionalität... 3 3 Lösung mit eigenem Thread... 4 3.1 Die einfache Thread Lösung... 4 3.2 Thread Lösung mit eigener

Mehr

Mobile App Development

Mobile App Development Mobile App Development - Graphische Oberflächen - Graphische Oberflächen Oberflächenbeschreibung in XML layout Dateien in res/layout LayoutInflater: Erstellung von Java-View-Objekten aus der XML-Definition

Mehr

Programmieren in Java

Programmieren in Java Programmieren in Java Dateien lesen und schreiben 2 Übersicht der heutigen Inhalte File Streams try-with-resources Properties csv-dateien 3 Klasse File Die Klasse java.io.file bietet Unterstützung im Umgang

Mehr

Android - Interaktion mit dem Benutzer. Leibniz Universität IT Services Anja Aue

Android - Interaktion mit dem Benutzer. Leibniz Universität IT Services Anja Aue Android - Interaktion mit dem Benutzer Leibniz Universität IT Services Anja Aue Activity Bildschirmseite in einer APP. Ablage auf einen Stack. Wenn eine Activity gestartet wird, wird diese oben auf den

Mehr

EINFÜHRUNG IN DIE PROGRAMMIERUNG MOBILER ANDROID APPS

EINFÜHRUNG IN DIE PROGRAMMIERUNG MOBILER ANDROID APPS EINFÜHRUNG IN DIE PROGRAMMIERUNG MOBILER ANDROID APPS März 2014 Kurs an der Juniorakademie Heidenheim Heinke Hihn Inhaltsverzeichnis Einführung in die Programmierung mobiler Android Apps EINFÜHRUNG IN

Mehr

Distributed Computing Group

Distributed Computing Group JAVA TUTORIAL Distributed Computing Group Vernetzte Systeme - SS 06 Übersicht Warum Java? Interoperabilität grosse und gut dokumentierte Library weit verbreitet Syntax sehr nahe an C Erfahrung: Java wird

Mehr

Erste Erfahrungen mit Android

Erste Erfahrungen mit Android Java User Group München, 22. 9. 2008 Erste Erfahrungen mit Android 1 Was ist Android? Die erste vollständige, offene und freie Plattform für mobile Telefone Entwickelt von der Open Handset Alliance (Telecoms,

Mehr

Client-Server-Beziehungen

Client-Server-Beziehungen Client-Server-Beziehungen Server bietet Dienste an, Client nutzt Dienste Objekt ist gleichzeitig Client und Server Vertrag zwischen Client und Server: Client erfüllt Vorbedingungen eines Dienstes Server

Mehr

Easy Mobile Homepage. Nützliche Tipps für die Nutzung der Software. 2011 Die Software ist urheberrechtlich geschützte Freeware - all rights reserved

Easy Mobile Homepage. Nützliche Tipps für die Nutzung der Software. 2011 Die Software ist urheberrechtlich geschützte Freeware - all rights reserved Easy Mobile Homepage Nützliche Tipps für die Nutzung der Software Danke für Ihr Interesse! Danke für Ihr Interesse an unserer neuen Software und wir freuen uns darüber, dass Sie die Tutorials angefordert

Mehr

II. Grundlagen der Programmierung. 9. Datenstrukturen. Daten zusammenfassen. In Java (Forts.): In Java:

II. Grundlagen der Programmierung. 9. Datenstrukturen. Daten zusammenfassen. In Java (Forts.): In Java: Technische Informatik für Ingenieure (TIfI) WS 2005/2006, Vorlesung 9 II. Grundlagen der Programmierung Ekkart Kindler Funktionen und Prozeduren Datenstrukturen 9. Datenstrukturen Daten zusammenfassen

Mehr

5 Oberflächengestaltung

5 Oberflächengestaltung 49 5 Oberflächengestaltung Die Qualität der Programmoberfläche ist ein wichtiges Kriterium für die Akzeptanz durch den Anwender. Schon durch den geschickten Einsatz der bereitgestellten Oberflächenelemente

Mehr

Schritt 1 - Ein Spielfeld

Schritt 1 - Ein Spielfeld Schritt 1 - Ein Spielfeld Wir beginnen mit zwei einfachen Java-Klassen, dem eigentlichen Spielfeld und dem Applet zum Anzeigen des Spielfeldes (und später der Buttons und der anderen Bedienelemente). Hier

Mehr

Supercharge. Your UI

Supercharge. Your UI Supercharge Your UI Dominik Helleberg Mobile Development Android ingress Level 6 dominik-helleberg.de/+ Jonas Gehring Mobile Development Android JavaScript https://github.com/jjoe64 http://www.jjoe64.com

Mehr

Informatikarbeit. Android development. Christian Eppler. 10. Januar 2013. Hochschule Ravensburg-Weingarten

Informatikarbeit. Android development. Christian Eppler. 10. Januar 2013. Hochschule Ravensburg-Weingarten Informatikarbeit Android development Christian Eppler 10. Januar 2013 Hochschule Ravensburg-Weingarten Vielen Dank möchte ich an dieser Stelle an Frau Prof. Dr.-Ing. Keller aussprechen, Die diese Arbeit

Mehr

Jürgen Bayer. MDI-Anwendungen in C#

Jürgen Bayer. MDI-Anwendungen in C# Jürgen Bayer MDI-Anwendungen in C# Inhaltsverzeichnis 1 Grundlagen 2 1.1 Einrichten der Formulare 2 1.2 Öffnen von MDI-Childformularen 3 2 Menüs 4 2.1 Erstellen eines Menüs 4 2.2 Programmierung der Menüpunkte

Mehr

Web-Anwendungsentwicklung mit dem Delivery Server

Web-Anwendungsentwicklung mit dem Delivery Server Web-Anwendungsentwicklung mit dem Delivery Server Java-Framework auf Basis der Open API Bernfried Howe, Webertise Consulting GmbH WEBertise Consulting Dipl. Informatiker (Wirtschaftsinformatik) 2001-2010

Mehr

Vorkurs C++ Programmierung

Vorkurs C++ Programmierung Vorkurs C++ Programmierung Klassen Letzte Stunde Speicherverwaltung automatische Speicherverwaltung auf dem Stack dynamische Speicherverwaltung auf dem Heap new/new[] und delete/delete[] Speicherklassen:

Mehr

Android Einführung Fragments Android Kurs Stufe 2 (Orangegurt)

Android Einführung Fragments Android Kurs Stufe 2 (Orangegurt) Android Kurs Stufe 2 (Orangegurt) Inhaltsverzeichnis 1 Fragments... 2 2 Der Life Cycle eines Fragments... 2 3 Die Supportlibrary oder das Problem mit der Version... 3 4 Aufbau der Layouts... 4 5 OnClickListener...

Mehr