Sicher surfen. Firefox ist in den Standardeinstellungen bereits ein sehr sicherer Browser. Der Schutz vor Datenspionen,

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sicher surfen. Firefox ist in den Standardeinstellungen bereits ein sehr sicherer Browser. Der Schutz vor Datenspionen,"

Transkript

1 COMPUTER Firefox Firefox geheim Firefox-Registry hacken, Webseiten manipulieren, Pop-up-Blocker verschärfen, FTP-Tool nachrüsten: Mit neuen Browser-Erweiterungen, verborgenen Schaltern und Spezial-Tools holen Sie das Maximum aus Firefox heraus. Wer Firefox aus dem Web herunterlädt, erhält lediglich die Grundausstattung der Software: einen soliden und sicheren Webbrowser. Das Besondere an Firefox macht jedoch das Zubehör aus. Das sind zahlreiche Browser- Erweiterungen, die in der Basisversion von Firefox nicht enthalten sind. Die Erweiterungen fügen neue Funktionen hinzu, zum Beispiel einen RSS-Leser für Nachrichtenschlagzeilen, einen FTP- Client zum Hochladen von Dateien auf einen FTP-Server, Werkzeuge für Digitalfotos und vieles mehr. Lesen Sie im Kasten Sie sie auf Seite 45, wie Sie die Erweiterungen aus dem Internet herunterladen und einspielen. Typisch für Firefox ist seine Anpassungsfähigkeit. Hunderte von wählbaren Optionen geben dem Nutzer die Möglichkeit, den Browser ganz nach seinem Wunsch zu konfigurieren. Die meisten der Parameter sind in Dateien beziehungsweise in einer Art Registry versteckt. Die Tipps 2, 3 und 13 zeigen, wie Sie mit der Registry den Browser noch sicherer und komfortabler machen. Im Kasten Firefox-Registry: So nutzen Sie sie auf Seite finden Sie Infos zur Firefox-Konfiguration. Sicher surfen Firefox ist in den Standardeinstellungen bereits ein sehr sicherer Browser. Der Schutz vor Datenspionen, PC-Schädlingen und lästiger Werbung lässt sich aber noch erhöhen mit veränderten Einstellungen, speziellen Erweiterungen und Zusatz-Software. 1. Spurlos browsen Websurfen hinterlässt auf dem PC Spuren. Die Chronik, Cookies und der Cache-Speicher geben Aufschluss über die zuletzt besuchten Seiten. Bei Firefox 1.5 löschen Sie alle Spuren mit einem Klick. Mit einer Firefox-Erweiterung browsen Sie, ganz ohne Spuren auf dem Rechner zu hinterlassen. So geht s: Firefox 1.5 verfügt über einen Spurenvernichter. Um alle beim Private Daten löschen: Die Firefox-Funktion entfernt ausgewählte Surf-Daten (Bild A) 42 Das Computer-Magazin 5/2006

2 Firefox COMPUTER Steckbrief: Firefox geheim Kompakt Firefox lässt sich mit Extensions erweitern. Extensions machen den Browser sicherer und statten ihn mit neuen Funktionen aus. Spezialeinstellungen von Firefox stehen in einer eigenen Registry. Um sie zu öffnen, gibt man den Befehl about:config in die Adresszeile ein. Mit einer speziellen Erweiterung startet der Internet Explorer in Firefox. So zeigt Firefox die Windows-Update-Seite korrekt an. Inhalt Sicher surfen 1. Spurlos browsen S Pop-up-Blocker verschärfen S Bookmarks verschlüsseln S Mit Gastrechten surfen S Java und Javascript einschränken S.45 Webseiten manipulieren 6. Google-Werbung ausblenden S Frames bei Spiegel.de entfernen S Link-Adressen einblenden S Preise in Euro anzeigen S.46 Firefox tunen 10. Geöffnete Seiten speichern S Auf Internet Explorer umschalten S Webseiten vergrößern S Über Adressleiste suchen S Mit Vorschaubildern tabben S Internetverbindung testen S Firefox-Erweiterungen übertragen S.48 Browser aufbohren 17. Digitalfotos bearbeiten S RSS-Schlagzeilen einblenden S. 19. Dateien mit FTP hochladen S. 20. Mediaplayer steuern S. Firefox-Erweiterungen: So installieren Sie sie S. 45 Firefox-Registry: So nutzen Sie sie S. Weitere Infos https://addons.mozilla.org/extensions Offizielle Mozilla-Seite mit Erweiterungen für viele Zwecke main.php/firefox Weitere nützliche Erweiterungen für Firefox Gute Sammlung von Skripts für die Firefox-Erweiterung Greasemonkey Vollständige Beschreibung der Firefox-Registry und ihrer Einstellungen Surfen hinterlegten Daten auf einmal zu beseitigen, klicken Sie auf Extras, Private Daten löschen. Wählen Sie, welche Daten Sie löschen möchten, und klicken Sie auf Private Daten jetzt löschen (Bild A). Möchten Sie die Daten behalten, jedoch beim Browsen vorübergehend keine Spuren hinterlassen, installieren Sie die Firefox-Erweiterung Distrust Software-Übersicht Programm 7-Zip 4.32 Alle Bandwidth Tester Distrust 0.4 Febe 1.0 Fire FTP Foxy Tunes Greasemonkey IE Tab Image Magick Moz Image Noscript Page Zoom Sage Session Saver Spiegel-schlagzeilen.user.js Tab Sidebar Truecrypt 4.1 (www.gness.com/distrust, kostenlos). Tipps zur Installation finden Sie im Kasten Sie sie auf Seite 45. Nach dem Setup erscheint in der rechten unteren Ecke des Browsers ein schwarz-weißes Icon, das ein Auge darstellt. Klicken Sie auf das Symbol, um den Filter zu aktivieren. Künftig werden die Daten der aufgerufenen Seiten nicht mehr gespeichert. Klicken Sie erneut auf das Symbol, um die Schutzfunktion wieder abzuschalten. 2. Pop-up-Blocker verschärfen Firefox unterdrückt zwar generell Popup-Meldungen. Trotzdem öffnet sich beim Surfen hin und wieder ein neues Fenster. Das stört. Mit einer Konfigura- Beschreibung Das universelle Packprogramm ist Voraussetzung für die Firefox- Erweiterung Febe Die Firefox-Erweiterung ermittelt die Download-Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung; unterstützte zu Redaktionsschluss noch nicht Firefox 1.5 Die Firefox-Erweiterung verhindert, dass der Browser Daten über die Surf-Chronik speichert; ab Firefox 1.0 Die Firefox-Erweiterung speichert alle installierten Erweiterungen in einer persönlichen Erweiterung; nur für Firefox 1.5 Die Firefox-Erweiterung dient als FTP-Client; nur für Firefox 1.5 Die Firefox-Erweiterung steuert den Windows Media Player, ab Firefox 0.9 Die Firefox-Erweiterung ändert die Darstellung ausgewählter Webseiten; nur für Firefox 1.5 Die Firefox-Erweiterung öffnet auf einen Klick die aktuelle Seite im Internet Explorer; ab Firefox 1.0 Das Bildbearbeitungs-Tool ist für Moz Image erforderlich Die Firefox-Erweiterung dient als Bildbetrachter; ab Firefox 0.7 Die Firefox-Erweiterung erlaubt Javascript und Java nur bei ausgewählten Webseiten; ab Firefox 1.0 Die Firefox-Erweiterung vergrößert oder verkleinert die aktuelle Seite; ab Firefox 1.0 Die Firefox-Erweiterung zeigt RSS-Schlagzeilen übersichtlich an; ab Firefox 0.7 Die Firefox-Erweiterung öffnet nach jedem Browser-Neustart die zuvor geöffneten Seiten; ab Firefox 0.9 Das Greasemonkey-Userscript öffnet Schlagzeilen von Spiegel.de in der Druckansicht; setzt Greasemonkey voraus Die Firefox-Erweiterung zeigt die geöffneten Tabs in kleinen Vorschaufenstern an; ab Firefox 1.4 Das Tool verschlüsselt Verzeichnisse, zum Beispiel das Bookmark- Verzeichnis -Programme finden Sie auf Heft-CD und -DVD in der Rubrik Computer, Firefox. Seite 48 tionsänderung legen Sie fest, dass statt eines neuen Fensters ein neuer Tab aufgeht. So geht s: Geben Sie in die Adressleiste von Firefox about:config ein, um die Firefox-Registry zu öffnen. Ändern Sie den Wert des Einstellungsnamens browser.link.open_newwindow in 3. Wie das geht, lesen Sie im Kasten Firefox-Registry: So nutzen Sie sie auf Seite. Damit auch Javascript- Links auf Tabs umgeleitet werden, muss der Einstellungsname browser. link.open_newwindow.restriction den Wert 0 erhalten. Starten Sie nach den Änderungen den Browser neu. Jetzt bleiben Sie beim Surfen stets im aktuellen Fenster es sei denn, Sie klicken einen Link mit Das Computer-Magazin 5/

3 COMPUTER Firefox der rechten Maustaste und der Option Link in neuem Fenster öffnen an. 3. Bookmarks verschlüsseln Selbst wenn man die Chronik und andere Surf-Daten löscht, offenbaren die Bookmarks vertrauliche Informationen. Das Open-Source-Tool Truecrypt (www. truecrypt.org, kostenlos) verschlüsselt Ihre Bookmarks. So geht s: Installieren Sie die Software Truecrypt von Heft-CD oder -DVD. Sie finden sie in der Rubrik Computer, Firefox. Starten Sie das Tool. Legen Sie zunächst ein verschlüsseltes Laufwerk an. Klicken Sie dazu auf Create Volume, Next, Select File und geben Sie bei Dateiname einen Namen Ihrer Wahl ein, zum Beispiel bookmark. Klicken Sie zwei Mal auf Next und geben Sie bei Volume Size die maximale Größe der Bookmark-Datei an 5 MByte dürften genügen (Bild B). Klicken Sie auf Next und geben Sie zwei Mal das Kennwort ein, mit dem Sie Ihre Bookmarks schützen Passwort-Eingabe: Truecrypt fragt bei der Windows-Anmeldung das Bookmark-Kennwort ab (Bild C) wollen. Klicken Sie auf Format und schließen Sie den Prozess mit OK, Next, Cancel ab. Klicken Sie im Truecrypt-Fenster auf einen Laufwerkbuchstaben, zum Beispiel Z:, und auf Mount. Geben Sie das Passwort ein und bestätigen Sie die Aktion mit OK. Das verschlüsselte Laufwerk für die Bookmarks ist angelegt. Das neue, virtuelle Laufwerk wird entfernt, sobald Sie sich abmelden. Damit es nach dem nächsten Neustart wieder zur Verfügung steht (Bild C), klicken Sie in Truecrypt auf Volumes, Save Currently Mounted Volumes as Favorite. Öffnen Sie mit Settings, Preferences das Fenster Optionen. Aktivieren Sie dort Start TrueCrypt und Mount favorite volumes. Bestätigen Sie die Änderung mit OK und schließen Sie Truecrypt. Kopieren Sie Ihre aktuellen Bookmarks in das neue Verzeichnis. Schließen Sie dazu alle Firefox-Fenster und öffnen Sie den Profilordner von Firefox. Klicken Sie dazu auf Start, Ausführen und geben Sie das folgende Kommando ein: 1 %Appdata%\Mozilla\ Firefox\Profiles Der Windows-Explorer startet daraufhin mit dem Profilordner. Klicken Sie doppelt auf den Unterordner mit der Bezeichnung xxxxxxxx.de fault. Kopieren Sie die Datei bookmark.html auf das neue, verschlüsselte Laufwerk. Löschen Sie im Firefox-Profilordner die Bookmark-Dateien bookmarks.html, bookmarks.bak sowie den Ordner bookmark backups. Ändern Sie schließlich den Pfad der Firefox-Bookmarks. Starten Sie dazu Assistent von Truecrypt: Ein verschlüsseltes 5-MByte-Laufwerk schützt die Bookmarks (Bild B) Firefox-Verknüpfung: Der Browser startet in der sicheren Gast-Umgebung (Bild D) Firefox und tragen Sie in die Adressleiste about:config ein, um die Firefox- Registry zu öffnen. Legen Sie einen neuen Einstellungsnamen browser. bookmarks.file vom Typ String an. Wie das geht, lesen Sie im Kasten Firefox-Registry: So nutzen Sie sie auf Seite. Wählen Sie als Wert den Pfad der Bookmark-Datei zum Beispiel z:\bookmarks.html. Schließen Sie Firefox und starten Sie den Browser erneut. Die verschlüsselten Bookmarks sind installiert. 4. Mit Gastrechten surfen Das in Windows XP standardmäßig angelegte Benutzerkonto Gast gewährt dem Nutzer viel weniger Rechte als ein normales Nutzerkonto. Surft man mit dem Gast-Konto, ist ein aus dem Internet eingefangener Trojaner automatisch entschärft er besitzt nur Gast- Rechte. So nutzen Sie das Gast-Konto zum sicheren Surfen. So geht s: Das Benutzerkonto Gast ist in den Standardeinstellungen von Windows stillgelegt. Aktivieren Sie es zunächst. Klicken Sie dazu auf Start, Systemsteuerung, Benutzerkonten, Gast. Klicken Sie auf Gastkonto aktivieren. Legen Sie dann auf dem Desktop eine Verknüpfung an, die Firefox unter dem Benutzerkonto Gast startet. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf den Desktop und wählen Sie Neu, Verknüpfung. Schreiben Sie in das Textfeld unter Geben Sie den Speicherort des Elements ein folgende Befehlszeile (Bild D): 1 C:\WINDOWS\system32\cmd.exe /c echo runas /user:gast "c:\programme\mozilla firefox\firefox.exe" Klicken Sie auf Weiter und wählen Sie als Namen der Verknüpfung zum 44 Das Computer-Magazin 5/2006

4 Firefox COMPUTER Beispiel Firefox eingeschränkt. Schließen Sie die Aktion mit Fertig stellen ab. Klicken Sie doppelt auf die neu angelegte Verknüpfung, um Firefox als Gast zu starten. 5. Java und Javascript einschränken Am sichersten surfen Sie, wenn Sie Java und Javascript generell deaktivieren. Das hat jedoch den Nachteil, dass Firefox viele Webseiten nicht mehr vollständig darstellt. Mit der Erweiterung No Script (http://noscript.net, kostenlos) schalten Sie Java und Javascript für einzelne, vertrauenswürdige Webseiten frei. No Script aus dem Internet. Tipps zur Installation finden Sie im unten stehenden Kasten Firefox-Erweiterungen: So installieren Sie sie. Starten Sie Firefox neu, klicken Sie rechts unten auf Einstellungen, Einstellungen. Tragen Sie die Adresse einer vertrauenswürdigen Webseite, für die Sie die Ausführung von Java und Javascript zulassen möchten, im Feld Adresse der Webseite ein und klicken Sie auf Erlauben (Bild E). Webseiten manipulieren Webseiten sind oft unpraktisch, enthalten überflüssige Werbe-Banner und andere störende Elemente. Die Firefox- Firefox-Erweiterungen: So installieren Sie sie Firefox-Erweiterungen haben die Dateiendung XPI. Sie sind wenige KByte groß und lassen sich schnell aus dem Internet installieren. Einstellungen von No Script: Die Firefox-Erweiterung erlaubt Java und Javascript nur für ausgewählte Webseiten (Bild E) Erweiterung Greasemonkey (http:// greasemonkey.mozdev.org, kostenlos) ändert auf Wunsch des Nutzers die Darstellung von Webseiten im Browser. Die Zensur von Greasemonkey setzt in dem Moment ein, in dem eine Webseite auf den PC heruntergeladen ist. Die Originalseite auf dem Webserver bleibt unberührt. Greasemonkey entfernt unerwünschte Teile der Seite zum Beispiel Anzeigen bei Google. Oder sie ändert die Adressen der Webverknüpfungen auf einer Seite damit lassen sich Nach- Um eine Erweiterung aus diesem Artikel zu installieren, öffnen Sie die im jeweiligen Tipp angegebene Webseite und klicken dort auf den Installations-Link mit Namen Install oder Install Now. Falls Sie bisher noch keine Erweiterungen von der angegebenen Webseite installiert haben, blockiert Firefox die Seite. Der Browser meldet in einem gelben Balken unter der Adressleiste Um Ihren Computer zu schützen. Klicken Sie darin auf Einstellungen bearbeiten. Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie die aktuelle Adresse mit Erlauben zur Liste der zur Installation berechtigten Webseiten hinzufügen. Klicken Sie erneut auf den Installations-Link auf der Webseite. Klicken Sie im Fenster Software-Installation auf Jetzt installieren, sobald der Button angezeigt wird. Die Erweiterung wird installiert. Schließen Sie danach alle Firefox-Fenster und starten Sie Firefox neu. Achtung: Kontrollieren Sie vor der Installation einer Erweiterung, dass sie zu der von Ihnen genutzten Firefox-Version passt. Die Software-Übersicht auf Seite 43 gibt zu jeder vorgestellten Erweiterung an, welche Firefox-Versionen sie jeweils unterstützt. Am einfachsten aktualisieren Sie den Browser auf die Version 1.5. Dann können Sie alle Erweiterungen bis auf Bandwidth Tester nutzen. Auch dazu dürfte demnächst ein Update für Firefox 1.5 erscheinen. Möchten Sie die offiziellen Erweiterungen durchforsten, klicken Sie in Firefox auf Extras, Erweiterungen, Erweiterungen herunterladen. Damit öffnen Sie die Seite https://add ons.mozilla.org/extensions. Um eine Erweiterung zu deinstallieren, wählen Sie Extras, Erweiterungen. Klicken Sie die Erweiterung an. Mit einem Klick auf Deinstallieren entfernen Sie die Erweiterung. richten auf Spiegel online stets im Druckformat anzeigen. Installieren Sie die Erweiterung aus dem Internet. Tipps zur Installation finden Sie im unten stehenden Kasten Firefox-Erweiterungen: So installieren Sie sie. Welche Änderungen Greasemonkey vornimmt und welche Webseiten davon betroffen sind, regeln Userscript-Dateien für Greasemonkey. Wo Sie die passenden Userscript- Dateien finden, steht in den folgenden Tipps zu Greasemonkey. Weitere Userscripts finden Sie im Internet unter MonkeyUserScripts. 6. Google-Werbung ausblenden Werbung bei Google muss nicht sein. Mit Greasemonkey und dem Userscript Google Butler (http://diveintomark.org /projects/butler/butler.user.js, kostenlos) entfernen Sie störende Anzeigen. So geht s: Starten Sie Firefox und tragen Sie in die Adressleiste veintomark.org/projects/butler /butler.user.js ein. Greasemonkey zeigt unter der Adressleiste einen gelben Balken, der die Meldung zeigt: This is a Greasemonkey User Script. Klicken Sie darin auf Install und bestätigen Sie die Erfolgsmeldung installed successfully mit OK. Google-Seiten enthalten von nun an keine Werbung mehr. 7. Frames bei Spiegel.de entfernen Wer von der Spiegel-Online-Webseite Nachrichten platzsparend ausdrucken möchte, öffnet über den Link Druckversion die aktuelle Seite ohne Frames. Mit dem Greasemonkey-Userscript Spiegel-Schlagzeilen (www.com-maga zin.de/ergaenzungen, kostenlos) lassen Sie sich die Nachrichten von vornherein in der Druckversion anzeigen. So geht s: Entpacken Sie das Greasemonkey-Userscript spiegel-schlagzei len.user.js von Heft-CD oder -DVD. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Userscript-Datei und wählen Sie Öffnen mit, Firefox. Firefox startet. Unter der Adressleiste zeigt Greasemonkey einen gelben Balken an mit der Meldung This is a Greasemonkey User Script. Klicken Sie darin auf Install und bestätigen Sie die Er- Das Computer-Magazin 5/

5 COMPUTER Firefox folgsmeldung installed successfully mit OK. Danach zeigt Spiegel Online alle Nachrichten in der Druckversion an. 8. Link-Adressen einblenden Beim Ausdrucken einer Webseite gehen Informationen verloren. Es fehlen die Webadressen der mit der Webseite verlinkten Seiten. Das Greasemonkey- Userscript Annotate Links (www.xs4all.nl/~jlpoutre/bot/javascript/annotate Links, kostenlos) fügt die Links beim Drucken am Ende der Seite als Fußnoten an. So geht s: Starten Sie Firefox und öffnen Sie den Link re/bot/javascript/annotatelinks/anno tatelinks.user.js. Unter der Adressleiste zeigt Greasemonkey einen gelben Balken an mit der Meldung This is a Greasemonkey User Script. Klicken Sie darin auf Install und bestätigen Sie die Erfolgsmeldung installed successfully mit OK. Beim Drucken werden die in einer Webseite enthaltenen Link-Adressen am Ende als Fußnoten ergänzt (Bild F). Um bei der gerade offenen Webseite die Webadressen einzublenden, klicken Sie auf Datei, Druckvorschau. 9. Preise in Euro anzeigen Das Greasemonkey-Userscript Exchequer (http://files.nybblelabs.org.uk/ex chequer/exchequer.user.js, kostenlos) zeigt sehr gut, wie sich mit Greasemonkey die Inhalte von Seiten korrigieren lassen. Sobald sich der Mauszeiger über einem in fremder Währung angegebenen Preis befindet, wird der Preis in Euro angezeigt. So geht s: Starten Sie Firefox und öffnen Sie den Link uk/exchequer/exchequer. user.js. Unter der Adressleiste zeigt Greasemonkey einen gelben Balken an mit der Meldung This is a Greasemonkey User Script. Klicken Sie darin auf Install und bestätigen Sie die Erfolgsmeldung installed successfully mit OK. Das Greasemonkey-Userscript ist aktiv und muss nur noch auf Euro umgestellt werden. Klicken Sie dazu auf Extras, User Script Commands, Redefine your currency. Geben Sie EUR ein und klicken Sie zwei Mal auf OK. Rufen Sie zum Beispiel auf. Alle in Pfund angegebenen Preise werden in Euro angezeigt, sobald Sie den Mauszeiger darauf bewegen. Die Umrechnung basiert auf den jeweils aktuellen Umrechnungskursen der Europäischen Zentralbank (www.ecb.int). Firefox tunen Das Konfigurationsmenü von Firefox erlaubt nur wenige Änderungen. Mit Die Windows-Update-Seite von Microsoft: IE Tab zeigt den Inhalt im Internet-Explorer-Modus an (Bild G) der Browser-Registry und Erweiterungen lässt sich der Browser jedoch sehr flexibel einstellen. 10. Geöffnete Seiten speichern Auf mehreren Tabs zu Deutsch Registerkarten zeigt Firefox gleichzeitig mehrere Webseiten an. Nach einem Neustart des Browsers sind alle zuvor angelegten Tabs verschwunden. Wer die Seiten wieder sehen möchte, muss sie nicht umständlich aus der Chronik zurückholen und erneut öffnen. Die Erweiterung Session Saver.2 (http://ad block.ethereal.net/alchemy.cgi/session Saver, kostenlos) öffnet automatisch alle zuletzt geöffneten Tabs und Firefox- Fenster. Session Saver aus dem Internet. Tipps zur Installation finden Sie im Kasten Sie sie auf Seite 45. Schließen Sie alle Firefox-Fenster und starten Sie den Browser neu. Session Saver.2 ist aktiv. Sobald Sie Firefox beenden, werden alle Fenster und die darin angelegten Tabs gespeichert. Beim nächsten Aufruf stellt Firefox die Fenster und Tabs wieder her. Firefox-Startseite: Greasemonkey fügt beim Drucken die Adressen der Verknüpfungen ein (Bild F) 11. Auf Internet Explorer umschalten Firefox stellt Webseiten, die ActiveX- Elemente verwenden, nur unvollständig dar. Das gilt zum Beispiel für die Windows-Update-Seite von Microsoft. Mit der Erweiterung IE Tab (http://ie tab.mozdev.org, kostenlos) schalten Sie Firefox per Klick in den Internet-Explorer-Modus um. Die Seite wird dann korrekt angezeigt (Bild G). IE Tab aus dem Internet. Tipps zur Installation finden Sie im Kasten Firefox-Erweiterungen: So installieren Sie sie auf Seite 45. Schließen Sie alle Firefox-Fenster und starten Sie den 46 Das Computer-Magazin 5/2006

6 Firefox COMPUTER Browser neu. Rufen Sie beispielsweise die Webseite auf. Sie enthält den Hinweis, dass eine korrekte Darstellung ActiveX voraussetzt. Klicken Sie rechts unten auf das Firefox-Symbol. Der Browser wechselt in den Internet-Explorer-Modus und ruft die Seite innerhalb des Firefox- Fensters mit dem Internet Explorer auf. Den geänderten Modus erkennen Sie am Icon des Internet Explorers, das rechts unten an Stelle des Firefox-Symbols erscheint. Praktisch ist, dass sich Firefox die Webadresse von merkt. Wenn Sie sie später erneut aufrufen, schaltet Firefox wieder auf den Internet Explorer um. Möchten Sie die Speicherung abstellen, ändern Sie die Konfiguration der Erweiterung. Klicken Sie mit der rechten Maustaste rechts unten auf das Browser-Icon und deaktivieren Sie die Option Hier eingetragene Websites immer in IE Tab öffnen. 12. Webseiten vergrößern Die Zoom-Funktion von Firefox ändert mit den Tasten [Strg +] beziehungsweise [Strg ] nur die Schriftgröße der in einer Webseite dargestellten Texte. Bilder behalten ihre Größe bei. Mit der Erweiterung Page Zoom (www.memb.jp/~deq/mozilla/ pagezoom, kostenlos) zoomen Sie die Webseite komplett. So geht s: Installieren Sie zunächst die Firefox-Erweiterung Page Zoom aus dem Internet. Tipps zur Installation finden Sie im Kasten Firefox-Erweiterungen: So installieren Sie sie auf Seite 45. Schließen Sie nach dem Setup alle Firefox-Fenster und starten Sie den Browser neu. Jetzt können Sie die Größe der angezeigten Seite mit den Tasten [Alt +] beziehungsweise [Alt ] ändern. 13. Über Adressleiste suchen Eine kleine Änderung in der Firefox- Registry erweitert die Adressleiste. Wenn Sie dort einen Begriff eingeben, startet die Websuche über Google. So geht s: Starten Sie Firefox und öffnen Sie die Firefox-Registry mit der Eingabe von about:config in der Adressleiste. Mehr zur Firefox-Registry steht im Kasten Firefox-Registry: So nutzen Sie sie auf Seite. Ändern Sie den Wert der Einstellung keyword.url in com/search?btng=google+search& q=. Wenn Sie anschließend in die Adressleiste von Firefox einen oder mehrere Begriffe eingeben, die der Browser wegen des fehlenden www nicht als Webadresse erkennt, werden Sie automatisch zu Google verlinkt und erhalten eine Seite mit Suchergebnissen zu diesen Begriffen. 14. Mit Vorschaubildern tabben Je mehr Tabs geöffnet sind, desto schwieriger ist es, die Übersicht zu

7 COMPUTER Firefox behalten. Die Firefox-Erweiterung Tab Sidebar (http://users.blueprintit.co.uk/~dave/web/ firefox/tabsidebar, kostenlos) verbessert den Überblick mit Hilfe von Vorschaufenstern. So geht s: Installieren Sie die Erweiterung Tab Sidebar aus dem Internet. Tipps zur Installation finden Sie im Kasten Sie sie auf Seite 45. Schließen Sie alle Firefox- Fenster und starten Sie den Browser neu. Aktivieren Sie die Vorschau-Sidebar mit der Tastenkombination [Strg Umschalt T]. Um die Vorschau wieder auszuschalten, drücken Sie erneut das Tastenkürzel [Strg Umschalt T]. 15. Internetverbindung testen Wenn Sie über eine drahtlose Netzwerkverbindung surfen, schwankt die Download-Geschwindigkeit mit der Qualität der WLAN-Verbindung. Mit der Firefox-Erweiterung Bandwidth Tester (http://mozmonkey.com/bandwidth test, kostenlos) ermitteln Sie im Handumdrehen die aktuelle Datenrate. Hinweis: Zu Redaktionsschluss funktionierte die Erweiterung noch nicht mit Firefox 1.5. Bandwidth Tester aus dem Internet. Tipps zur Installation finden Sie im Kasten Sie sie auf Seite 45. Schließen Sie alle Firefox-Fenster und starten Sie den Browser neu. Um die Bandbreite zu prüfen, klicken Sie auf Extras, Bandwidth Tester und stellen im Auswahlmenü Ihre Zugangsart ein. Nach einem Klick auf Run Test lädt die Software Dateien verschiedener Größe, misst die benötigte Zeit und errechnet daraus die Bandbreite in kbit oder MBit pro Sekunde. Gesammelte Erweiterungen: Die Firefox-Erweiterung Febe sichert alle installierten Erweiterungen in einem Verzeichnis (Bild H) Febe aus dem Internet. Tipps zur Installation finden Sie im Kasten Firefox-Erweiterungen: So installieren Sie sie auf Seite 45. Schließen Sie alle Firefox-Fenster und starten Sie den Browser neu. Installieren Sie außerdem das Packprogramm 7-Zip (www.7-zip.org, Open Source) von Heft-CD oder -DVD. Sie finden es in der Rubrik Computer, Firefox. Starten Sie danach Firefox und konfigurieren Sie die neu installierte Erweiterung. Klicken Sie dazu auf Extras, Erweiterungen. Markieren Sie die Erweiterung Firefox Extension Backup Extension (FEBE) 1.0 und klicken Sie auf Einstellungen. Tragen Sie unter Backup Destination Directory das Verzeichnis samt Pfad ein, in dem Sie die Erweiterungen speichern möchten geben Sie zum Beispiel das Laufwerk Ihres USB-Sticks an. Tragen Sie unter Full Path to 7z.exe die 7-Zip-Programmdatei 7z.exe samt Pfad ein. Standardmäßig lautet die Zeile C:\Programme\7- Zip\7z.exe. Bestätigen Sie die Angabe mit OK und schließen Sie das Fenster Erweiterungen. Um die Erweiterungen zu speichern, klicken Sie auf Extras, FEBE, Perform Backup. Die installierten Erweiterungen werden in dem unter Backup Destination Directory angegebenen Verzeichnis als XPI-Dateien gespeichert (Bild H). Um die Erweiterungen auf einen anderen PC zu übertragen, kopieren Sie zunächst alle XPI- Dateien auf den Computer. Installieren Sie dieselbe Firefox-Version wie auf dem ersten PC. Starten Sie Firefox und laden Sie die Dateien jeweils mit Datei, Datei öffnen. Klicken Sie danach auf Jetzt installieren. Browser aufbohren Firefox kann viel mehr als nur Webseiten darstellen. Mit den passenden Erweiterungen ist der Browser Bildbetrachter, Schlagzeilenanzeige, FTP- Client und Player (Bild I). 17. Digitalfotos bearbeiten Die Erweiterung Moz Image (http://moz image.mozdev.org, kostenlos) ergänzt Firefox um praktische Funktionen eines Bildbetrachters darunter Bildwerkzeuge, eine Vorschauleiste und eine Diashow-Ansicht. 16. Firefox-Erweiterungen übertragen Wer Firefox auf mehreren PCs nutzt, braucht seine Firefox-Erweiterungen nur einmal herunterzuladen. Die Firefox-Erweiterung Febe (http://custom softwareconsult.com/extensions/febe/ febe.html, kostenlos) speichert alle installierten Erweiterungen in einem ausgewählten Verzeichnis. Damit installieren Sie auf den anderen Computern die gesammelten Firefox-Erweiterungen in einem Rutsch. Firefox als Bildbetrachter: Moz Image bietet Bildwerkzeuge und Diashow (Bild I) 48 Das Computer-Magazin 5/2006

8 Firefox COMPUTER Moz Image aus dem Internet. Tipps zur Installation finden Sie im Kasten Sie sie auf Seite 45. Schließen Sie alle Firefox-Fenster und installieren Sie das Grafik-Tool Image Magick (www.imagemagick.org, kostenlos). Öffnen Sie dazu den Link ftp://ftp.ima gemagick.org/pub/imagemagick/bina ries. Laden Sie ImageMagick Q16-windows-dll.exe beziehungsweise die neueste Windows-dll.exe herunter und installieren Sie das Programm. Starten Sie Firefox und konfigurieren Sie Moz Image. Klicken Sie dazu auf Extras, Erweiterungen, markieren Sie mozimage und klicken Sie auf Einstellungen, Extras. Klicken Sie auf Durchsuchen und navigieren Sie ins Programmverzeichnis von Image Magick. Markieren Sie die Datei convert.exe. Um den Betrachter in Firefox zu starten, wählen Sie Extras, MozImage. 18. RSS-Schlagzeilen einblenden Viel besser und flexibler als der bei Firefox bereits eingebaute RSS-Schlagzeilenleser ist die Erweiterung Sage (http://sage.mozdev.org, kostenlos). Sage aus dem Internet. Tipps zur Installation finden Sie im Kasten Firefox-Erweiterungen: So installieren Sie sie auf Seite 45. Schließen Sie alle Firefox-Fenster und starten Sie den Browser neu. Starten Sie Sage über Extras, Sage. 19. Dateien mit FTP hochladen Firefox enthält keinen FTP-Client, mit dem sich Dateien auf einen Server Firefox-Registry: So nutzen Sie sie Die wichtigsten Einstellungen speichert Firefox in einer Art Registry. Mit dem Firefox-Registry-Editor ändern Sie die Konfiguration im Handumdrehen. Um die Registry zu öffnen, starten Sie Firefox und tragen in die Adressleiste about:con fig ein. Der Registry-Editor von Firefox zeigt dann Hunderte von Einstellungen an. In der linken Spalte steht jeweils der Einstellungsname, ganz rechts der zugehörige Wert. Möchten Sie den Wert einer Einstellung ändern, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Einstellungsnamen und wählen Sie Bearbeiten. Tragen Sie den gewünschten Wert ein Fire FTP: Ein Klick genügt, um Dateien mit dem FTP-Client hoch- oder herunterzuladen (Bild J) hochladen lassen. Die Erweiterung Fire FTP (http://fireftp.mozdev.org, kostenlos) rüstet die fehlenden FTP-Funktionen nach. Fire FTP aus dem Internet. Tipps zur Installation finden Sie im Kasten Sie sie auf Seite 45. Schließen Sie alle Firefox-Fenster und starten Sie den Browser neu. Rufen Sie den FTP-Client mit Extras, FireFTP auf. Klicken Sie auf (Create an account), um einen FTP- Zugang einzurichten, und stellen Sie dann mit Connect eine Verbindung zum FTP-Server her. Rechts erscheint daraufhin das Verzeichnis des FTP-Servers, links die Festplatte des PCs. Markieren Sie im linken Fenster eine oder mehrere Dateien auf dem PC und und klicken Sie auf OK. Bei Einstellungen vom Typ Boolean klicken Sie doppelt auf den Einstellungsnamen. Boolean-Parameter haben nur zwei mögliche Werte: true, was auf Deutsch wahr heißt, und false, zu Deutsch falsch. Per Doppelklick schalten Sie true in false beziehungweise false in true um. Möchten Sie eine neue Einstellung definieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste in den Registry-Editor und wählen Sie Neu und einen der drei Typen String, Integer und Boolean. Geben Sie den Eigenschaftsnamen ein, klicken Sie auf OK und tragen Sie anschließend den Wert ein. Bestätigen Sie die Eingabe mit OK. klicken Sie in der Mitte auf den Pfeil nach rechts, um die Dateien hochzuladen (Bild J). Um Dateien herunterzuladen, markieren Sie diese im rechten Fenster, also im Verzeichnis des FTP- Servers. Klicken Sie in der Mitte auf den Pfeil nach links. 20. Mediaplayer steuern Surfen und gleichzeitig Musik hören über die Erweiterung Foxy Tunes (www. foxytunes.org/firefox, kostenlos) erledigen Sie beides mit Firefox. Die Erweiterung steuert einen Player Ihrer Wahl zum Beispiel Windows Media Player, itunes, Winamp oder Mediamonkey. Foxy Tunes aus dem Internet. Tipps zur Installation finden Sie im Kasten Sie sie auf Seite 45. Schließen Sie alle Firefox-Fenster und starten Sie den Browser neu. Am unteren Rand von Firefox sehen Sie die neue Button-Leiste von Foxy Tunes. Klicken Sie ganz links auf das orangefarbene Notensymbol. Wählen Sie Player, Select und klicken Sie in der Auswahl auf die Player-Software, die Sie mit den Buttons steuern möchten zum Beispiel WindowsMedia Player. Klicken Sie weiter rechts auf das Symbol für Player öffnen, um eine Datei zu laden. Starten Sie den Player mit der Play-Taste und klicken Sie auf den kleinen Pfeil ganz links, um den Titel einzublenden. Klaus Plessner Das Computer-Magazin 5/2006

Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt

Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt 1. Die Dateien truecrypt-4.3a.zip (http://www.truecrypt.org/downloads.php)und langpack-de- 1.0.0-for-truecrypt-4.3a.zip (http://www.truecrypt.org/localizations.php)

Mehr

Benutzen Sie bitte den Front-USB-Slot für Ihre Sticks. Warten Sie ca. 15 Sekunden. Doppelklicken Sie das Icon 'USB- Stick aktivieren'.

Benutzen Sie bitte den Front-USB-Slot für Ihre Sticks. Warten Sie ca. 15 Sekunden. Doppelklicken Sie das Icon 'USB- Stick aktivieren'. Hilfe zu den SunRay-Terminals Login Die Anmeldung erfolgt mit Ihrer Benutzernummer der Bibliothek (017..). Das Kennwort ist identisch mit dem für die Selbstbedienungsfunktionen des Infoguide. Hinweise

Mehr

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Nach dem Update auf die Version 1.70 bekommen Sie eine Fehlermeldung,

Mehr

Bayerische Versorgungskammer 02.12.2009

Bayerische Versorgungskammer 02.12.2009 Schrittweise Anleitung Zum Download, zur Installation und zum Export mit Passwortänderung von Zertifikaten der Bayerischen Versorgungskammer im Microsoft Internet Explorer ab Version 6.0 Diese Anleitung

Mehr

Starten der Software unter Windows 7

Starten der Software unter Windows 7 Starten der Software unter Windows 7 Im Folgenden wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihr persönliches CONTOUR NEXT USB auf dem Betriebssystem Ihrer Wahl starten und benutzen. Schritt 1. Stecken

Mehr

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg LZK BW 12/2009 Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch Seite 1 Lieferumfang Zum Lieferumfang gehören: Eine CD-Rom GOZ-Handbuch Diese

Mehr

Windows 7: Taskleiste optimieren

Windows 7: Taskleiste optimieren Windows 7: Taskleiste optimieren Die Taskleiste in Windows 7 kann deutlich mehr als nur offene Fenster und die Uhrzeit anzeigen: Versteckte Einstellungen optimieren die Taskleiste und vereinfachen die

Mehr

Das Installationsprogramm kann von http://download.2ingis-implantatplanung.de heruntergeladen werden.

Das Installationsprogramm kann von http://download.2ingis-implantatplanung.de heruntergeladen werden. 7-Zip 1. Installationsprogramm starten Das Installationsprogramm kann von http://download.2ingis-implantatplanung.de heruntergeladen werden. Die Installationsdatei (7z465.exe) kann in einem beliebigen

Mehr

Remote Update User-Anleitung

Remote Update User-Anleitung Remote Update User-Anleitung Version 1.1 Aktualisiert Sophos Anti-Virus auf Windows NT/2000/XP Windows 95/98/Me Über diese Anleitung Mit Remote Update können Sie Sophos-Produkte über das Internet aktualisieren.

Mehr

Infoblatt BROWSER TIPSS. Mozilla Firefox & Internet Explorer. 2012, netzpepper

Infoblatt BROWSER TIPSS. Mozilla Firefox & Internet Explorer. 2012, netzpepper Infoblatt BROWSER TIPSS Mozilla Firefox & Internet Explorer 2012, netzpepper Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Vervielfältigung auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors. Stand:

Mehr

Servername: Servername für FTP ftp.ihre-domain.de Benutzername: Username für FTP Mustername Passwort: Passwort mus44ter

Servername: Servername für FTP ftp.ihre-domain.de Benutzername: Username für FTP Mustername Passwort: Passwort mus44ter FTP-Zugang FTP - Zugangsdaten Kurzübersicht: Angabe Eintrag Beispiel Servername: Servername für FTP ftp.ihre-domain.de Benutzername: Username für FTP Mustername Passwort: Passwort mus44ter Die Einträge

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

Einstellungen des Windows-Explorers

Einstellungen des Windows-Explorers Einstellungen des Windows-Explorers Die Ordnerstruktur des Explorers Der Explorer ist der Manager für die Verwaltung der Dateien auf dem Computer. Er wird mit Rechtsklick auf Start oder über Start Alle

Mehr

DFÜ-Netzwerk öffnen Neue Verbindung herstellen Rufnummer einstellen bundesweit gültige Zugangsnummer Benutzererkennung und Passwort

DFÜ-Netzwerk öffnen Neue Verbindung herstellen Rufnummer einstellen bundesweit gültige Zugangsnummer Benutzererkennung und Passwort Windows 95/98/ME DFÜ-Netzwerk öffnen So einfach richten Sie 01052surfen manuell auf Ihrem PC oder Notebook ein, wenn Sie Windows 95/98/ME verwenden. Auf Ihrem Desktop befindet sich das Symbol "Arbeitsplatz".

Mehr

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein.

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Pfade einstellen Stand: Dezember 2012 Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Diese Anleitung soll zeigen, wie man Pfad-Favoriten

Mehr

1 Schritt: Auf der Seite http://www.fh-brandenburg.de/wlananmeldung/ einloggen und. ODER Zertifikat für VPN, wenn sie nur VPN nutzen möchten

1 Schritt: Auf der Seite http://www.fh-brandenburg.de/wlananmeldung/ einloggen und. ODER Zertifikat für VPN, wenn sie nur VPN nutzen möchten VPN fu Windows 7 1. Zertifikat beantragen und herunterladen Wenn sie noch kein Zertifikat haben müssen sie dieses zuerst beantragen. Wenn sie bereits WLAN an der FH Brandenburg nutzen, können sie direkt

Mehr

2. Installation unter Windows 8.1 mit Internetexplorer 11.0

2. Installation unter Windows 8.1 mit Internetexplorer 11.0 1. Allgemeines Der Zugang zum Landesnetz stellt folgende Anforderungen an die Software: Betriebssystem: Windows 7 32- / 64-bit Windows 8.1 64-bit Windows Server 2K8 R2 Webbrowser: Microsoft Internet Explorer

Mehr

USB-Stick verschlüsseln mit Bitlocker To Go

USB-Stick verschlüsseln mit Bitlocker To Go USB-Stick verschlüsseln mit Wenn Sie Ihren USB-Stick verlieren, kann der Finder Ihre persönlichen Daten lesen. Außer Sie verschlüsseln Ihren Stick mit dem Windows-Tool. Das ist so einfach wie Socken anziehen.

Mehr

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS)

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Dieses Handbuch hilft Anwendern, ihren RadarOpus Dongle (Kopierschutz) auf einem anderen Computer zu aktivieren,

Mehr

WordPress lokal mit Xaamp installieren

WordPress lokal mit Xaamp installieren WordPress lokal mit Xaamp installieren Hallo und willkommen zu einem weiteren Teil der WordPress Serie, in diesem Teil geht es um die Lokale Installation von WordPress mithilfe von Xaamp. Kurz und knapp

Mehr

Nutzung der VDI Umgebung

Nutzung der VDI Umgebung Nutzung der VDI Umgebung Inhalt 1 Inhalt des Dokuments... 2 2 Verbinden mit der VDI Umgebung... 2 3 Windows 7... 2 3.1 Info für erfahrene Benutzer... 2 3.2 Erklärungen... 2 3.2.1 Browser... 2 3.2.2 Vertrauenswürdige

Mehr

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Beate Oehrlein Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Die Taskleiste enthält alle offenen Fenster. Hier kann man durch anklicken von einem geöffneten Fenster in das andere wechseln. In diese Leiste

Mehr

5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs

5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs 5.0 5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung installieren und konfigurieren Sie den XP-Modus in Windows 7. Anschließend

Mehr

SANDBOXIE konfigurieren

SANDBOXIE konfigurieren SANDBOXIE konfigurieren für Webbrowser und E-Mail-Programme Dies ist eine kurze Anleitung für die grundlegenden folgender Programme: Webbrowser: Internet Explorer, Mozilla Firefox und Opera E-Mail-Programme:

Mehr

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Um mit IOS2000/DIALOG arbeiten zu können, benötigen Sie einen Webbrowser. Zurzeit unterstützen wir ausschließlich

Mehr

Benutzerkonten in Windows 7

Benutzerkonten in Windows 7 in Windows 7 Legen Sie für einzelne Benutzer Zugriffsrechte für Dateien und Ordner fest. Bestimmen Sie, welcher Benutzer welche Programme nutzen darf. Mit diesen Tipps konfigurieren Sie die optimal. Ohne

Mehr

Kompakt. Der Artikel beschreibt fünf Methoden, wie Sie die Daten auf Ihrem USB-Stick effektiv vor HAcker-Tools schützen.

Kompakt. Der Artikel beschreibt fünf Methoden, wie Sie die Daten auf Ihrem USB-Stick effektiv vor HAcker-Tools schützen. USB-STICK SCHÜTZEN USB-Stick schützen USB-Sticks sind ideal, um wichtige Daten zu transportieren. Doch was passiert, wenn Sie ihn verlieren oder Hacker-Tools auf fremden PCs den Inhalt abgreifen? Ist Ihr

Mehr

Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte. Schritt 1: Installation und Registrierung von EasyGrade

Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte. Schritt 1: Installation und Registrierung von EasyGrade Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte 1. Installation von EasyGrade 2. Daten der Schule vom Stick ins EasyGrade bringen 3. Dateneingabe als Fachlehrkraft 4. Speichern einer Datensicherung als Fachlehrkraft

Mehr

Installation KVV Webservices

Installation KVV Webservices Installation KVV Webservices Voraussetzung: KVV SQL-Version ist installiert und konfiguriert. Eine Beschreibung dazu finden Sie unter http://www.assekura.info/kvv-sql-installation.pdf Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis

Mehr

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface ClouDesktop 7.0 Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface Version 1.07 Stand: 22.07.2014 Support und Unterstützung E-Mail support@anyone-it.de Supportticket helpdesk.anyone-it.de Telefon

Mehr

FS Online installieren (letzte Änderung: 24.1.2013, 20:00)

FS Online installieren (letzte Änderung: 24.1.2013, 20:00) FS Online installieren (letzte Änderung: 24.1.2013, 20:00) Hinweis: Um stets aktuell zu sein, finden Sie unter www.mmm-software.at/dl die neueste Anleitung! Diese Anleitung wurde von MMM Software zur Vereinfachung

Mehr

Windows 7 vernetzen. Windows 7 nutzt für die Freigabe von Ordnern über die Heimnetzgruppe sogenannte Bibliotheken. Dabei handelt.

Windows 7 vernetzen. Windows 7 nutzt für die Freigabe von Ordnern über die Heimnetzgruppe sogenannte Bibliotheken. Dabei handelt. Windows 7 verfügt über die neue Funktion Heimnetzgruppe. Damit lassen sich Dateien und Ordner zwischen Rechnern austauschen. Auf den Rechnern kann Windows XP, Vista und 7 installiert sein. Die mit Windows

Mehr

Tutorial 12 (OS/390 2.7, Windows XP) v03-2005-11-03. Tutorial 12. CICS-Zugriff mit Hilfe von MQ und einem Java-Klienten

Tutorial 12 (OS/390 2.7, Windows XP) v03-2005-11-03. Tutorial 12. CICS-Zugriff mit Hilfe von MQ und einem Java-Klienten Tutorial 12 CICS-Zugriff mit Hilfe von MQ und einem Java-Klienten Vorbereitende Konfiguration des Windows XP-Klienten Dieses Tutorial behandelt die Vorbereitungen, die notwendig sind, um das Tutorial 12

Mehr

Eutaxa Installationsanleitung

Eutaxa Installationsanleitung Eutaxa Installationsanleitung Überprüfen Sie zuerst, ob die technischen Voraussetzungen für eine Installation der Software auf Ihrem Computer gegeben sind. Windows Betriebssysteme: ME, XP, Vista oder Windows

Mehr

Windows / Mac User können sich unter folgenden Links die neueste Version des Citrix Receiver downloaden.

Windows / Mac User können sich unter folgenden Links die neueste Version des Citrix Receiver downloaden. Zugriff auf Citrix 1 EINRICHTUNG WICHTIG: 1. Sollten Sie als Betriebssystem bereits Windows 8 nutzen, müssen Sie.Net Framework 3.5 installiert haben. 2. Ihre Einstellungen in den Programmen werden jedes

Mehr

StickSecurity Home Edition 2006

StickSecurity Home Edition 2006 StickSecurity Home Edition 2006 Inhalt: 1. Konfiguration Sprache wählen Wechseldatenträger wählen 1. 1 Allgemein Bedienung Hotkey 2. Menü Aktionen Passwort Sonstige USB Stick Info USB Explorer USB Backup

Mehr

Starten der Software unter Windows XP

Starten der Software unter Windows XP Starten der Software unter Windows XP Im Folgenden wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihr persönliches CONTOUR NEXT USB auf dem Betriebssystem Ihrer Wahl starten und benutzen. Schritt 1. Stecken

Mehr

Windows 7 auf UEFI-PCs installieren

Windows 7 auf UEFI-PCs installieren Windows 7 auf UEFI-PCs installieren Wer Windows auf herkömmliche Weise auf einem UEFI-PC installiert, verschenkt wertvolle Vorteile von UEFI. Hier steht, wie s richtig geht und wie Sie einen Setup-Stick

Mehr

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Einrichtung und Konfiguration zum Veröffentlichen Ihrer Homepage mit einem Programm Ihrer Wahl Stand April 2008 Die Anleitungen gelten für die Homepage-Produkte:

Mehr

Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks

Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks -1- Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks -2- Wozu dient der USB Recovery Stick? Mit dem USB Recovery Stick können Sie die Software (Firmware) Ihrer Dreambox aktualisieren.

Mehr

E-Mail: BSCWMaster@dlz-it.de Tel.: +49 (3677) 669 2491 1. ALLGEMEINES ZU WEBDAV 1. 1.1 Vorteile 1. 1.2 Hinweise 2 2. WEBDAV MIT WINDOWS 7 3

E-Mail: BSCWMaster@dlz-it.de Tel.: +49 (3677) 669 2491 1. ALLGEMEINES ZU WEBDAV 1. 1.1 Vorteile 1. 1.2 Hinweise 2 2. WEBDAV MIT WINDOWS 7 3 WebDAV 1. ALLGEMEINES ZU WEBDAV 1 1.1 Vorteile 1 1.2 Hinweise 2 2. WEBDAV MIT WINDOWS 7 3 2.1 WebDAV Verbindung einrichten 3 2.1.1 1.Variante 3 2.1.2 2.Varainte 4 2.1.3 Netzwerkadresse hinzufügen 5 2.2

Mehr

6.1.2 Beispiel 118: Kennwort eines Benutzers ändern

6.1.2 Beispiel 118: Kennwort eines Benutzers ändern Herzlich willkommen zum Kurs "Windows XP Home & Professional" 6 Windows XP und die Sicherheit Sicherheit beim Arbeiten am Computer ist einer der wichtigsten Themen. Windows XP wurde von Microsoft mit zahlreichen

Mehr

Free File Sync 5.4. Sie dann auf Installieren und zuletzt auf Beenden. 5.4 auf Seite 101. auch mit einem Online- Speicher.

Free File Sync 5.4. Sie dann auf Installieren und zuletzt auf Beenden. 5.4 auf Seite 101. auch mit einem Online- Speicher. 5.4 Mit 5.4 gehört es der Vergangenheit an, den Inhalt mehrerer Ordner manuell abzugleichen. Das kostenlose Tool synchronisiert Ordner auf Festplatten, USB-Sticks, NAS-Servern und Online-Speichern. Das

Mehr

Eltako-FVS. Lizenzaktivierung ohne Internetverbindung

Eltako-FVS. Lizenzaktivierung ohne Internetverbindung Eltako-FVS Lizenzaktivierung ohne Internetverbindung Aktivierung der Funk-Visualisierungs- und Steuerungs-Software FVS über die Lizenzaktivierungsdatei, sofern die direkte Eingabe des Lizenzschlüssels

Mehr

Anleitung zum Usenet Programm GRABIT 1.7.2 Beta 6

Anleitung zum Usenet Programm GRABIT 1.7.2 Beta 6 Anleitung zum Usenet Programm GRABIT 1.7.2 Beta 6 Erstellt für http://www.premium-news.com Bei der Installation: Klicken Sie einmal (bei Bedingungen) auf I accept the agreement und dann 4-mal auf Next

Mehr

Installations- und Konfigurationsanleitung für den Cisco VPN-Client für Windows. gültig für die Windows-Betriebssysteme XP/Vista in der 32-bit-Version

Installations- und Konfigurationsanleitung für den Cisco VPN-Client für Windows. gültig für die Windows-Betriebssysteme XP/Vista in der 32-bit-Version Installations- und Konfigurationsanleitung für den Cisco VPN-Client für Windows gültig für die Windows-Betriebssysteme XP/Vista in der 32-bit-Version Rechenzentrum, Stand 22.09.2011 Installations- und

Mehr

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de @HERZOvision.de Kurzanleitung WebClient v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 E-Mails direkt im Browser bearbeiten... 3 Einführung in den WebClient

Mehr

Problembehebung LiveUpdate

Problembehebung LiveUpdate Problembehebung LiveUpdate Sage50 Sage Schweiz AG D4 Platz 10 CH-6039 Root Längenbold Inhaltsverzeichnis 1. Ausgangslage... 3 1.1 Meldung Kein Update nötig wird immer angezeigt... 3 1.2 Download bleibt

Mehr

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage Die Dateiablage In Ihrem Privatbereich haben Sie die Möglichkeit, Dateien verschiedener Formate abzulegen, zu sortieren, zu archivieren und in andere Dateiablagen der Plattform zu kopieren. In den Gruppen

Mehr

SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen

SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen Um die maximale Sicherheit für das Betriebssystem und Ihre persönlichen Daten zu gewährleisten, können Sie Programme von Drittherstellern

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

Begriffe (siehe auch zusätzliche Arbeitsblätter)

Begriffe (siehe auch zusätzliche Arbeitsblätter) Begriffe (siehe auch zusätzliche Arbeitsblätter) Die URL-Adresse(Uniform Resource Locator)(einheitlicher Quellenlokalisierer)ist die Bezeichnung die gesamte Adresse, wie z.b.: www.dscc-berlin.de http://

Mehr

2.1 Grundlegende Browserbenutzung

2.1 Grundlegende Browserbenutzung 2 2.1 Grundlegende Browserbenutzung Nach der Installation finden Sie die Programmschaltfläche des INTERNET EXPLORERS auf dem Start-Bildschirm sowie in der Taskleiste auf dem Desktop. In der Praxis wird

Mehr

Zuweiserportal - Zertifikatsinstallation

Zuweiserportal - Zertifikatsinstallation Zuweiserportal - Zertifikatsinstallation Inhaltsverzeichnis 1. Installation des Clientzertifikats... 1 1.1 Windows Vista / 7 mit Internet Explorer 8... 1 1.1.1 Zertifikatsabruf vorbereiten... 1 1.1.2 Sicherheitseinstellungen

Mehr

Installationsanleitung Für Surf-Control die schlaue Kiosksoftware inklusive Safety-Control sowie den dazugehörigen Münzprüfern.

Installationsanleitung Für Surf-Control die schlaue Kiosksoftware inklusive Safety-Control sowie den dazugehörigen Münzprüfern. Installationsanleitung Für Surf-Control die schlaue Kiosksoftware inklusive Safety-Control sowie den dazugehörigen Münzprüfern. Voraussetzungen für die Installation : 1) Eine Lizenz der Software Surf-Control

Mehr

Sage 50 kann nicht gestartet werden

Sage 50 kann nicht gestartet werden Sage 50 kann nicht gestartet werden Comlib Fehler Sage Schweiz AG D4 Platz 10 CH-6039 Root Längenbold Sage 50 kann nicht gestartet werden Comlib Fehler Erstellt durch Sage Schweiz AG Daniel Käser, Teamleader

Mehr

PC CADDIE Telefonsystem mit ISDN Voice III

PC CADDIE Telefonsystem mit ISDN Voice III PC CADDIE Telefonsystem mit ISDN Voice III Hinweise zur Installation Bitte holen Sie zuerst die aktuelle PC CADDIE Version. So wird anschliessend das Telefonsystem installiert: ISDN-Voice III CD einspielen

Mehr

Standard Daten-Backup-Script

Standard Daten-Backup-Script Inhaltsverzeichnis 1. Installations-Anleitung... 2 2. Ausführen manuelle Backups... 5 3. Backup-Script beim Abmelden ausführen... 6 4. Backup-Script zum Task-Planer hinzufügen... 8 2010 web-net.ch, Seite

Mehr

Installation und Dokumentation. juris Autologon 3.1

Installation und Dokumentation. juris Autologon 3.1 Installation und Dokumentation juris Autologon 3.1 Inhaltsverzeichnis: 1. Allgemeines 3 2. Installation Einzelplatz 3 3. Installation Netzwerk 3 3.1 Konfiguration Netzwerk 3 3.1.1 Die Autologon.ini 3 3.1.2

Mehr

Janitos Maklerportal. Mögliche Probleme und Fragen:

Janitos Maklerportal. Mögliche Probleme und Fragen: Janitos Maklerportal Mögliche Probleme und Fragen: 1. Ich kann mich nicht im Maklerportal anmelden.... 2 2. Muss ich bei der Anmeldung auf Groß- und Kleinschreibung achten?... 2 3. Ich habe meinen Benutzernamen

Mehr

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Mehrplatz Homepage

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Mehrplatz Homepage Anleitung Update/Aktualisierung EBV Mehrplatz Homepage Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt auszuführen Rückmeldung

Mehr

1 Voraussetzungen für Einsatz des FRITZ! LAN Assistenten

1 Voraussetzungen für Einsatz des FRITZ! LAN Assistenten AVM GmbH Alt-Moabit 95 D-10559 Berlin Faxversand mit dem FRITZ! LAN Assistenten Mit dem FRITZ! LAN Assistenten können Sie einen Computer als FRITZ!fax Server einrichten, über den dann Faxe von anderen

Mehr

Installationsanleitung MS SQL Server 2005. für Sage 50 Ablage & Auftragsbearbeitung. Sage Schweiz AG D4 Platz 10 CH-6039 Root Längenbold

Installationsanleitung MS SQL Server 2005. für Sage 50 Ablage & Auftragsbearbeitung. Sage Schweiz AG D4 Platz 10 CH-6039 Root Längenbold Installationsanleitung MS SQL Server 2005 für Sage 50 Ablage & Auftragsbearbeitung Sage Schweiz AG D4 Platz 10 CH-6039 Root Längenbold Inhaltsverzeichnis 1. GRUNDSÄTZLICHES... 3 2. SQLExpress Installationsanleitung

Mehr

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0)

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 3 2.1 Installation von WindowsXPMode_de-de.exe... 4 2.2 Installation von Windows6.1-KB958559-x64.msu...

Mehr

Das Windows-Dateien-System Seite 1 von 10 Arbeiten mit USB-Stick oder CD und dem Windows-Explorer

Das Windows-Dateien-System Seite 1 von 10 Arbeiten mit USB-Stick oder CD und dem Windows-Explorer Das Windows-Dateien-System Seite 1 von 10 Arbeiten mit USB-Stick oder CD und dem Windows-Explorer Nach Einstecken des USB-Sticks in den USB-Anschluss oder Einlegen der CD in das CD-Rom-Laufwerk erschein

Mehr

Vorbereiten des ReadyNAS Duo

Vorbereiten des ReadyNAS Duo Vorbereiten des ReadyNAS Duo In diesem Installationshandbuch wird beschrieben, wie das ReadyNAS Duo an ein Netzwerk angeschlossen wird ( RAIDar unter Windows installieren und Installieren des RAIDar-Assistenten

Mehr

Installationsleitfaden kabelsafe storage mit FileZilla Client Programm

Installationsleitfaden kabelsafe storage mit FileZilla Client Programm Installationsleitfaden kabelsafe storage mit FileZilla Client Programm Installationsanleitung kabelsafe storage unter Verwendung des kostenlos unter verschiedenen Betriebssystemplattformen (Windows, Apple

Mehr

IMBA. Installationsanleitung. SQL Server-Datenbankadapter. Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz

IMBA. Installationsanleitung. SQL Server-Datenbankadapter. Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz IMBA SQL Server-Datenbankadapter Installationsanleitung gefördert durch das Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung Vorbereitung

Mehr

Cookies & Browserverlauf löschen

Cookies & Browserverlauf löschen Cookies & Browserverlauf löschen Was sind Cookies? Cookies sind kleine Dateien, die von Websites auf Ihrem PC abgelegt werden, um Informationen über Sie und Ihre bevorzugten Einstellungen zu speichern.

Mehr

Hinweis: Skype ist ein Dienst von Skype Communications S.à.r.l. Hinweis: Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft.

Hinweis: Skype ist ein Dienst von Skype Communications S.à.r.l. Hinweis: Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft. Skype - Installation und Einrichtung für Windows-PCs Hinweis: Skype ist ein Dienst von Skype Communications S.à.r.l. Hinweis: Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft. Skype-Website öffnen

Mehr

Installation und Sicherung von AdmiCash mit airbackup

Installation und Sicherung von AdmiCash mit airbackup Installation und Sicherung von AdmiCash mit airbackup airbackup airbackup ist eine komfortable, externe Datensicherungslösung, welche verschiedene Funktionen zur Sicherung, sowie im Falle eines Datenverlustes,

Mehr

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Einrichtung und Konfiguration zum Veröffentlichen Ihrer Homepage mit einem Programm Ihrer Wahl Stand Februar 2015 Die Anleitungen gelten für die Homepage-Produkte:

Mehr

Anleitung zur Erstellung einer Batchdatei. - für das automatisierte Verbinden mit Netzlaufwerken beim Systemstart -

Anleitung zur Erstellung einer Batchdatei. - für das automatisierte Verbinden mit Netzlaufwerken beim Systemstart - Anleitung zur Erstellung einer Batchdatei - für das automatisierte Verbinden mit Netzlaufwerken beim Systemstart - Mögliche Anwendungen für Batchdateien: - Mit jedem Systemstart vordefinierte Netzlaufwerke

Mehr

Live Update (Auto Update)

Live Update (Auto Update) Live Update (Auto Update) Mit der Version 44.20.00 wurde moveit@iss+ um die Funktion des Live Updates (in anderen Programmen auch als Auto Update bekannt) für Programm Updates erweitert. Damit Sie auch

Mehr

Anwenderhandbuch. ipoint - Server

Anwenderhandbuch. ipoint - Server Anwenderhandbuch ipoint - Server Inhaltsverzeichnis 1 ÜBERWACHUNG DES SERVERPROZESSES... 3 1.1 DEN SERVER STARTEN... 3 1.2 DEN SERVER ANHALTEN/BEENDEN... 6 2 DEN SERVER KONFIGURIEREN... 8 3 FIREWALL...11

Mehr

Arbeiten mit MozBackup

Arbeiten mit MozBackup Thunderbird- und Firefox-Einstellungen mit E-Mails, Adressbücher Kalender, Cookies; Lesezeichen etc. extern sichern 1. Das Sichern der Kontodaten, E-Mailnachrichten, Einträge im Adressbuch, Lesezeichen

Mehr

Sophia-Diagnosetest Image Editing

Sophia-Diagnosetest Image Editing Leitfaden für KandidatInnen Sophia-Diagnosetest Image Editing Version vom 12.012015 OCG 2015 1/8 I. Installation und erstmaliger Start von Sophia Installation Laden Sie von der Webseite http://www.sophiatest.com/certification/download.html

Mehr

Sollten trotz allem Schwierigkeiten auftreten und Sie sich nicht anmelden können, melden Sie sich einfach bei uns:

Sollten trotz allem Schwierigkeiten auftreten und Sie sich nicht anmelden können, melden Sie sich einfach bei uns: Einrichtung Ihrer orgamax Cloud Zur Einrichtung der orgamax Cloud auf Ihrem Endgerät beschreiben wir hier die gängigsten Varianten. Folgen Sie bitte genau den gezeigten Schritten und achten Sie auf die

Mehr

Für Windows! Version 14.09.2015

Für Windows! Version 14.09.2015 Für Windows! Version 14.09.2015 Stellen Sie Ihren privaten Laptop/PC für den Zugriff auf "my.bzpflege.ch" ein! Achtung: Bitte verwenden Sie für den Zugriff auf my.bzpflege.ch unter Windows IMMER den Browser

Mehr

Installationsanleitung OpenVPN

Installationsanleitung OpenVPN Installationsanleitung OpenVPN Einleitung: Über dieses Dokument: Diese Bedienungsanleitung soll Ihnen helfen, OpenVPN als sicheren VPN-Zugang zu benutzen. Beachten Sie bitte, dass diese Anleitung von tops.net

Mehr

OpenSSH installieren (Windows) Was ist OpenSSH?

OpenSSH installieren (Windows) Was ist OpenSSH? OpenSSH installieren (Windows) Was ist OpenSSH? OpenSSH (Open Secure Shell) ist eine freie SSH/SecSH-Protokollsuite, die Verschlüsselung für Netzwerkdienste bereitstellt, wie etwa Remotelogins, also Einloggen

Mehr

Windows XP & Windows Vista & Windows 7

Windows XP & Windows Vista & Windows 7 15.04.2010 Benedict Poppe ICQ Virus Removable Guide Windows XP & Windows Vista & Windows 7 Ihr habt eine Nachricht in diesem Format erhalten? schau mal das foto an :D http://w##ww.after7.de/party/_images/images.php?img=img0204078202010.jpg

Mehr

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer DIRECTION DES SERVICES IT SERVICE DIT-MI DIREKTION DER IT-DIENSTE DIENSTSTELLE DIT-MI 1/9 1 Inhaltsverzeichnis 2 Einleitung... 3 3 Outlook Daten...

Mehr

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen Arbeiten mit UAG Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...1 2. Voraussetzungen...1 2.1. Windows...1 2.2. Mac OS X...1 3. Dienste und Programme...2 4. Vorgehen mit Windows 7...2 4.1. Eintragen der SRZA-Adresse

Mehr

Verschlüsselung von USB Sticks mit TrueCrypt

Verschlüsselung von USB Sticks mit TrueCrypt Verschlüsselung von USB Sticks mit TrueCrypt Martin Bürk m.buerk@realschule-ditzingen.de Hintergrund und Motivation Verwaltungsvorschrift zum Datenschutz an öffentlichen Schulen vom 25.11.2009 Erklärung:

Mehr

Dateiverwaltung im Lernmanagementsystem Moodle an der Herta-Lebenstein-Realschule

Dateiverwaltung im Lernmanagementsystem Moodle an der Herta-Lebenstein-Realschule Dateiverwaltung im Lernmanagementsystem Moodle an der Herta-Lebenstein-Realschule Seite 1 von 14 1 Inhaltsverzeichnis 2 Kurzdarstellung - Eigene Datenverwaltung... 3 3 Erster Einblick in die Dateiverwaltung

Mehr

http://www.cis.upenn.edu/~bcpierce/unison/download/stable/unison- 2.9.1/

http://www.cis.upenn.edu/~bcpierce/unison/download/stable/unison- 2.9.1/ Einführung Was ist Unison? Unison ist ein Dateisynchronisationsprogramm für Windows und Unix. Es teilt sich viele Funktionen mit anderen Programmen, wie z.b. CVS und rsync. Folgend einige Vorteile des

Mehr

USB-Stick verschlüsseln mit Truecrypt

USB-Stick verschlüsseln mit Truecrypt USB-Stick verschlüsseln mit Truecrypt In 5 Schritten zum sicheren USB-Stick USB-Sticks sind schön klein und gehen gerne mal verloren. Und dann hat ihn ein Fremder. So sorgen Sie vor, dass der nicht auch

Mehr

Sicherer Datenaustausch zwischen der MPC-Group und anderen Firmen. Möglichkeiten zum Datenaustausch... 2

Sicherer Datenaustausch zwischen der MPC-Group und anderen Firmen. Möglichkeiten zum Datenaustausch... 2 Sicherer Datenaustausch zwischen der MPC-Group und anderen Firmen Inhaltsverzeichnis Möglichkeiten zum Datenaustausch... 2 Möglichkeit 1: Datenaustausch mit Ihrem Webbrowser (HTTPS):... 3 Disclaimer...

Mehr

für Redakteure mit Pfiff

für Redakteure mit Pfiff Open Source CMS für Redakteure mit Pfiff http://typo3.org/ (Aktuelle Version: 4.3.0 Jänner 2010 V8.2) Ausgabe: SCHILF Sporthauptschule Imst MUIGG Herbert Alle Rechte vorbehalten. email: herbert.muigg@1start.at

Mehr

TrekStor - ebook-reader 3.0 - TrekStor (TS) Edition - Firmware-Update

TrekStor - ebook-reader 3.0 - TrekStor (TS) Edition - Firmware-Update TrekStor - ebook-reader 3.0 - TrekStor (TS) Edition - Firmware-Update Es gibt mehrere Versionen der Software (Firmware), da es unterschiedliche Editionen des ebook-reader 3.0 gibt. Um zu überprüfen, welches

Mehr

Daten verschlüsseln mit Truecrypt 6.0a

Daten verschlüsseln mit Truecrypt 6.0a Daten verschlüsseln mit 6.0a Das kostenlose Open-Source-Programm verschlüsselt Datencontainer und komplette Festplatten. Die neueste Version 6.0a versteckt sogar ganze Betriebssysteme. Die Verschlüsselungs-Software

Mehr

5.2.2.5 Übung - Erweiterte Installation von Windows XP

5.2.2.5 Übung - Erweiterte Installation von Windows XP 5.0 5.2.2.5 Übung - Erweiterte Installation von Windows XP Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie ein Windows XP-Betriebssystem automatisiert mit Hilfe

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

DocuWare unter Windows 7

DocuWare unter Windows 7 DocuWare unter Windows 7 DocuWare läuft unter dem neuesten Microsoft-Betriebssystem Windows 7 problemlos. Es gibt jedoch einige Besonderheiten bei der Installation und Verwendung von DocuWare, die Sie

Mehr

HILFE Datei. UPC Online Backup

HILFE Datei. UPC Online Backup HILFE Datei UPC Online Backup Inhalt Login Screen......? Welcome Screen:......? Manage Files Screen:...? Fotoalbum Screen:.........? Online backup Client Screen...? Frequently Asked Questions (FAQ s)...?

Mehr

Sicherer Stick Arbeiten mit TrueCrypt 7.1a

Sicherer Stick Arbeiten mit TrueCrypt 7.1a Seite 1 von 7 Sicherer Stick Arbeiten mit TrueCrypt 7.1a ausführliche Anleitung Dieses Dokument beschreibt, wie man Daten auf einem USB-Stick in einem durch ein Passwort geschützten, sicher verschlüsselten

Mehr

Anleitung Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM. Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM

Anleitung Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM. Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM 1 Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM 2 Anleitung Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM Inhaltsverzeichnis 1 Allgemein... 3 1.1 Systemvoraussetzungen... 3 2 Installation... 4 2.1 Download der

Mehr

So knacken Sie Ihr Windows-Passwort

So knacken Sie Ihr Windows-Passwort So knacken Sie Ihr Windows-Passwort com! - Das Computer-Magazin 12.09.11 12:27 So knacken Sie Ihr Windows-Passwort Jemand hat das Windows-Passwort geändert oder Sie haben es vergessen? Der Artikel stellt

Mehr

OUTLOOK-DATEN SICHERN

OUTLOOK-DATEN SICHERN OUTLOOK-DATEN SICHERN Wie wichtig es ist, seine Outlook-Daten zu sichern, weiß Jeder, der schon einmal sein Outlook neu installieren und konfigurieren musste. Alle Outlook-Versionen speichern die Daten

Mehr