- Perspektivenwechsel: Die Frauenstelle des Christlichen Friedensdienstes (cfd) - Zeit-Balance / Balance du temps - Danses de paix / Friedenstänze

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "- Perspektivenwechsel: Die Frauenstelle des Christlichen Friedensdienstes (cfd) - Zeit-Balance / Balance du temps - Danses de paix / Friedenstänze"

Transkript

1 Friedensdorfpost 4/2002 A mettre sur la première page en haut à droite éventuellement Neu: Besuchen Sie unsere Web-Seite : Nouveau: Consultez notre site internet : - Perspektivenwechsel: Die Frauenstelle des Christlichen Friedensdienstes (cfd) - Zeit-Balance / Balance du temps - Danses de paix / Friedenstänze Edito (Seite 1/2) Innehalten in der Mitte Weil mein Vater als Sakristan in der Neujahrsnacht die Kirchenglocken läuten musste, pflegten wir in unserer Familie den Brauch, den Übergang vom alten zum neuen Jahr in stillem Gebet in der Kirche zu verbringen. Für mich war und ist es heute noch eine beliebte Gelegenheit, an der Jahresschwelle innezuhalten, auf das vergangene Jahr zurück- und auf das neue Jahr auszublicken. Momente des Innehaltens brauche ich aber auch sonst im Leben immer wieder. Innehalten, die Zeit stehen lassen und einige Augenblicke einfach da sein, dazu will nicht nur die neue Broschüre zum Weltfriedenstag ermuntern, sondern auch das Friedensdorf mit seinen Einrichtungen, ganz besonders mit seiner Mitte, der Kapelle. Im Innehalten, im Finden meines inneren Gleichgewichts hole ich die Kraft für mein Engagement, besonders auch für meinen Einsatz für Frieden und Gewaltfreiheit. Diese Mitte ist in unserm Logo mit dem Punkt dargestellt: einem schwungvollen Bogen der Aktion folgt der Punkt der Ruhe, des Innehaltens, um nachher zu einem neuen Bogen anzusetzen. In unserer Friedensdorfgeschichte sind wir zur Zeit in diesem Punkt. Ein schwungvoller Bogen des Einsatzes vieler Kräfte beim Neuaufbau in Broc, beim Renovieren der Liegenschaft, beim Organisieren von Anlässen und beim Entwickeln des Jugendprojekts kehrt auf den Boden zurück, führt zum Innehalten. Dankbar schauen wir auf das riesige Engagement unserer bezahlten und freiwilligen MitarbeiterInnen zurück. Von euch allen wurde Enormes geleistet. Dafür möchte ich ganz herzlich danken! An unserer Retraite am 15./16. Februar 2003 wollen wir mit möglichst vielen Vereinsmitgliedern innehalten, uns auf die Schwerpunkte unserer Friedensarbeit besinnen und dann zu einem neuen Bogen ansetzen. Als Vorstand treten wir auf diesen Zeitpunkt nicht zurück, weil wir den Schwung oder den Schnauf verloren haben, sondern in der Überzeugung, dass der neue Bogen auch die Kraft eines neues Vorstandes braucht. Für mein Engagement fürs Friedensdorf nähert sich der Bogen zwar der Erde, aber nicht dem Ende. Für mich ist der Punkt des Innehaltens auch der Punkt zum Neuansatz. Ich möchte

2 mein Engagement fürs Friedensdorf fortsetzen und am neuen Bogen mitgestalten in der festen Überzeugung, dass wir als Friedensdorf einen wichtigen Auftrag sowohl in der Friedenserziehung und Friedenspolitik als auch in der Kirche haben. Dazu möchte ich weiterhin einen Beitrag leisten und freue mich, wenn ich dies auch in Zukunft mit vielen begeisterten Engagierten tun darf. Josef Wirth (2555 Zeichen) S arrêter au centre Mon père étant à l époque sacristain et devant faire sonner les cloches dans la nuit du réveillon, nous avions pris l habitude dans notre famille de faire la transition du «vieux vers le nouveau» dans la prière silencieuse. Pour moi, c était et c est toujours une occasion appréciée de s arrêter au seuil de l année, de jeter un regard sur l année écoulée et de se tourner ensuite vers la nouvelle année. Dans la vie aussi, on a tout le temps besoin de moments de pause. S arrêter, tout laisser en plan et être simplement là quelques instants, c est ce que propose la nouvelle brochure pour la Journée mondiale de la paix, mais aussi le Village de la Paix avec son infrastructure et spécialement en son centre, sa chapelle. En m arrêtant, en trouvant mon équilibre intérieur, je trouve la force pour mon engagement, spécialement aussi pour la paix et la non-violence. Ce centre est représenté dans notre logo par le point : à l arc plein d élan suit le point de l arrêt, de la concentration pour pouvoir ensuite recommencer un nouvel arc. Dans l histoire du Village de la Paix, nous nous situons actuellement à ce point. Un arc vif de nombreux engagements pour la nouvelle structure à Broc, la rénovation de la propriété, l organisation d offres, le développement du projet «Jeunes et non-violence» se rapproche du sol pour un temps de réflexion. C est avec reconnaissance que nous jetons un regard en arrière vers le grand engagement de nos collaborateurs rémunérés et bénévoles. Grâce à vous tous, un énorme travail a été réalisé! J aimerais vous remercier chaleureusement de tout cet investissement! Lors de notre retraite des 15 et 16 février 2003, où nous espérons la plus grande participation de nos membres, nous voulons nous arrêter, réfléchir sur les points importants de notre travail pour la paix, prendre notre élan pour un nouvel arc. Le comité ne se retire pas à ce moment précis parce qu il aurait perdu l élan ou le souffle, mais parce qu il est convaincu que ce nouvel arc a besoin de la force d un nouveau comité. En ce qui concerne mon engagement pour le Village de la Paix, l arc se rapproche certes de la terre, mais pas de la fin. Le point d arrêt signifie pour moi aussi le point d une nouvelle démarche. Je veux poursuivre mon engagement pour le Village de la Paix et participer à l élaboration du nouvel arc dans la conviction que nous, le Village de la Paix, avons une mission importante aussi bien dans l éducation à la paix et dans la politique de la paix que dans l Eglise. Dans cet objectif, je continue à apporter ma contribution et me réjouis de pouvoir le faire aussi à l avenir avec beaucoup de personnes engagées et enthousiastes. Josef Wirth (2651 Zeichen) + Inserat FriZ

3 Fenster (Seite 3) + Illustration aus dem CD Perspektivenwechsel : Die Frauenstelle des Christlichen Friedensdienstes (cfd) Seit 21 Jahren setzt sich die cfd-frauenstelle für Friedensarbeit aus feministischer Perspektive mit Friedenspolitik, Gewalt gegen Frauen, feministischer Theologie und ziviler Konfliktbearbeitung sowie mit Geschlechterbildern in diesem Zusammenhang auseinander. Seit die cfd-frauenstelle 1981 als eigenständige Abteilung des Christlichen Friedensdienstes cfd in Zürich eingerichtet wurde, hat sich das gesellschaftspolitische Umfeld stark verändert: Von riesigen 8. März-Demonstrationen kann frau heute nur noch träumen umgekehrt sind Themen der Frauen- wie der Friedensbewegung salonfähig und zum Teil in die Agenden institutioneller Politik aufgenommen worden. Für uns auf der cfd-frauenstelle heisst das, dass wir uns vermehrt in die «offizielle» Politik einmischen, uns zum Beispiel an Vernehmlassungsverfahren beteiligen oder mit dem KOFF (Kompetenzzentrum Friedensförderung) der Schweizerischen Friedensstiftung swisspeace zusammen arbeiten. Dabei müssen wir oft die Rolle der «Berufsfeministinnen» einnehmen, indem wir immer und überall die Fragen nach der Betroffenheit, den Handlungsmöglichkeiten, Stimmen und Aktionen von Frauen aufwerfen, die Genderperspektive einbringen und damit die Machtfrage stellen. Gleichzeitig ist uns aber nach wie vor das Mittun in der Friedens- und Frauenbewegung wichtig. Ein Projekt, das wir zusammen mit anderen Frauen (-Organisationen) aufgezogen haben, ist die lose Veranstaltungsreihe «Frauenstimmen gegen den Krieg»: Als Antwort auf die Bombardierungen der USA und ihrer Alliierten in Afghanistan seit dem 7. Oktober 2001 organisieren wir Veranstaltungen zu Themen wie «Frauen in Afghanistan», «Frauen, Schlachtfeld der Ideologien» oder «Welche Sicherheit für wen?». Aus diesem Projekt ist die Idee für die internationale Konferenz «womanoeuvres Feministische Debatten zu Frieden und Sicherheit» vom 22. bis 24. Mai 2003 entstanden: Wir bieten Fachfrauen, die sich schon seit längerem mit Themen wie Frieden, Sicherheit, Gewalt, Militarisierung und Männlichkeit auseinander setzen, den Raum und die Öffentlichkeit, ihre Analysen, Thesen und Alternativen vorzutragen und zur Diskussion zu stellen. Denn nur allzu oft kommen gerade auch im Zuge des «Krieges gegen den Terrorismus» ausschliesslich männliche «Experten» zu Wort, ist von «nationaler Sicherheit», von den Interessen der «westlichen Wertegemeinschaft» die Rede. Wir sehen es als Aufgabe feministischer Friedensarbeit, diesen vorherrschenden Diskurs zu durchbrechen, die Perspektive zu wechseln, den Blick zu schärfen und nach Alternativen zu fragen. Yvonne Joos, cfd-frauenstelle für Friedensarbeit Für weiter Infos: cfd-frauenstelle für Friedensarbeit, Gartenhofstr. 7, Postfach 9621, 8036 Zürich, , Zeichen Spiegel (Seite 4 und 5) Zeit-Balance Die neue Broschüre des Friedensdorfes zum Welttag des Friedens am 1. Januar lädt mit Texten, Gottesdienstideen, spielerischen Impulsen und Bildern ein, in dieser hektischen Zeit eine gesunde Balance zwischen Arbeit, Familie, Freizeit und Ruhe zu

4 finden. Mit der Aufnahme einer Kollekte für das Friedensdorf unterstützen Sie unsere thematische Arbeit. Wenn heute kaum mehr jemand Zeit für sich selbst, für seine Nächsten, für einfaches Dasein und Spielen hat, läuft wohl etwas gefährlich falsch. Denn nicht nur für unsere seelische und körperliche Gesundheit brauchen wir Momente der Entspannung und Ruhe, sondern auch für unsere Beziehungen und um soziale und politische Verantwortung wahrzunehmen. Friede und Gewaltfreiheit, die Ziele der internationalen Dekade , sind auf Zeit angewiesen: - Zeit zum kritischen Hinschauen und zur Reflexion, um der zunehmenden Fremdbestimmung entgegenzuwirken - Zeit füreinander, um voneinander zu lernen und miteinander zu handeln - Zeit für sich, um aus der eigenen Mitte heraus zu wirken und sich in der Hoffnung zu bestärken. Auch dieses Jahr hat sich ein Redaktionsteam Zeit genommen, wieder eine neue Broschüre zum Weltfriedenstag zu gestalten. Oder sollte man vielleicht sanfter ausgedrückt sagen: Sie hat sich Zeit gegeben als Geschenk aber auch für sie und das Friedensdorf aneinander an sich selbst? Oder musste alle Gruppen eher Zeit stehlen, im Sinn von eigene Pflichten liegen lassen, um sie für etwas einzusetzen, das man für wichtig erachtet? Wie auch immer: Das Team stahl, nahm oder gab sich Zeit, um das Phänomen der Zeitnot etwas unter die Lupe zu nehmen, unseren Umgang mit der Zeit kreativ zu bewegen und eine ansprechende Broschüre zum Thema zu gestalten. Das Interesse, das Engagement und die Kreativität von Badze, Josef, Roswitha, Stefan, Roseline, Jaga, Marianne, Arwen, Anita und Lucienne seien hier herzlich verdankt. Um Rezepte für Zeiteinteilung und Zeitgewinn soll es in dieser Brochüre nicht gehen, sondern vielmehr um einen spielerisch-luciden Zugang und um Anregungen, die Balance zwischen Beruf, Familie, Freundeskreisen, Hobbys und vor allem auch persönlicher Ruhe und Einkehr immer wieder neu zu finden. Denn kreative und weitsichtige Lösungen der anfallenden Probleme setzen entspanntes, nicht gestresstes Fühlen und Denken voraus (Gottlieb Guntern, Im Zeichen des Schmetterlings). Bruno Grünenfelder Sie können die Broschüre "Zeit-Balance" des Friedensdorfes zum Herstellungspreis von Fr. 5.- telefonisch, per Mail oder mit dem Talon auf der letzten Seite der Friedensdorfpost bestellen 2468 Zeichen Balance du temps La nouvelle brochure éditée par l Association Village de la Paix à l occasion de la journée mondiale de la paix du 1er janvier invite par des textes, des idées pour la préparation de célébrations religieuses, des impulsions ludiques et des illustrations à trouver le bon équilibre entre travail, famille, repos et loisirs. En organisant une collecte lors d une célébration religieuse en paroisse, vous soutenez notre travail pour la paix et pour une foi vivante.

5 Si aujourd hui plus personne n a du temps pour soi, pour ses proches, pour simplement être là et pour jouer, il y a là une évolution dangereuse. C est non seulement pour notre santé psychique et corporelle que nous avons besoin de moments de détente et de repos, mais aussi pour nos relations et pour assumer notre responsabilité sociale et politique. La paix et la non-violence - les objectifs de la décennie internationale sont dépendantes du temps : - du temps pour le regard critique et pour la réflexion afin de gérer intelligemment l'influence des médias et de la publicité - du temps les uns pour les autres, pour apprendre les uns des autres et pour agir ensemble - du temps pour nous, pour pouvoir agir en accord avec nous-mêmes et pour renforcer notre espérance. Cette année aussi, une équipe de rédaction de différentes personnes a pris le temps (ou, plus exactement s est donnée du temps, ou peut-être devrait-on même dire qu elles ont volé du temps sur leurs obligations pour l investir dans quelque chose de plus important à leurs yeux...) pour élucider le phénomène temps, pour améliorer de manière créative notre relation avec le temps et pour donner forme à une brochure plaisante sur ce thème. L intérêt, l engagement et la créativité de Badze, Josef, Roswitha, Stefan, Roseline, Jaga, Marianne, Arwen, Anita et Lucienne méritent de sincères remerciements. Dans cette brochure, il ne s agit pas de donner des recettes pour la répartition du temps et pour le gain de temps mais plutôt de retrouver à nouveau par le biais d une approche ludique et lucide, l équilibre entre profession, famille, cercle d amis, loisirs et surtout aussi temps de repos et de recueillement. En effet, des solutions créatives et perspicaces des grands problèmes exigent la réflexion et l'intuition dans un état de détente et non de stress (Gottlieb Guntern). Bruno Grünenfelder (2342 Zeichen) en-dessous de la photo de la brochure : Vous pouvez commander la brochure «Balance du temps» du Village de la Paix au prix de revient de Fr. 5.- par téléphone, par mail ou par le talon de la dernière page du Courrier du Village de la Paix. Echo (Seite 6 und 7) Leserbrief Sehr geehrter Herr Bittner, in Ihrem Aufruf «Raum für Neues im Friedensdorf» stellen Sie fest, die inhaltliche Arbeit in Broc sei gegenüber jener im Flüeli-Ranft auf einen Drittel geschrumpft. Wenn Sie damit «Friedensarbeit» meinen, was immer das heisst, mögen Sie recht haben, wir können dies weniger beurteilen. Hingegen scheint uns, dass im Greyerzerland schon vieles entstanden ist und weiter entsteht. Warum nicht eben hier weiterbauen? Dies müsste doch in Ihrem Artikel zum Ausdruck kommen. Sicher kann nicht von einem Hotelbetrieb gesprochen werden, aber die Betreuerfamilie von Liegenschaft und Stätte gibt ihr Bestes. Fast jeder Wunsch der Gäste wird erfüllt und dies

6 rund um die Uhr. Vieles wurde erreicht während den vergangenen fünf Jahren, insbesondere was den Zustand und die Belegung des Hauses betrifft. Auch der nicht unproblematische Sprung über die Sprachgrenze scheint dem Verein und seinen Organen gelungen zu sein. Sie selbst schreiben, Neues könne nicht Kopie des Alten sein. Warum nicht auf diesem Neuen und Anderen weiter aufbauen? Sie suchen einen frischen Vereinsvorstand. Diesen Personen müssten doch positive Signale vermittelt werden. So scheint uns Ihr Aufruf eher demotivierend. Myriam und Virgilio dell'avo, Dielsdorf 1251 Zeichen Friedenstänze: viel Erfolg für dieses Angebot vom Friedensdorf Ich kam mit der Zeit Ich kam mit dem Wind Ich kam mit dem Wasser Die Liebe rief mich, die Liebe rief mich Ich kam mit der Erde Ich kam mit dem Feuer Ich kam mit den Vögeln Die Liebe bin ich, die Liebe bin ich Nina Jaku Wayra Pacha mama he /ha (aus Peru) Ja, mit dem Wind kamen aus der ganzen Schweiz Tänzerinnen und Tänzer um ein Wochenende miteinander für und mit dem Frieden zu tanzen und zu singen. Unsere Kapelle hiess mit einer schönen herbstfarbenen Mitte alle willkommen. Bald war der Raum erfüllt mit Melodien aus Ländern wie Griechenland, Irland, Peru, Israel und dem nahen Osten. Anita und Mike Horowitz brachten uns die speziellen Charakter der Lieder näher. Mit Leib und Seele tauchten wir in die Musik ein. Dank Mike, der uns mit Gitarre und Trommel begleitete, konnten wir so lange wie es der Stimmung entsprach ein Stück tanzen. Das kleine Konzert mit allen Teilnehmenden auf ganz verschiednen Musikinstrumenten war einer der Höhepunkte des Wochenendes. Gestärkt mit Mahlzeiten aus der Küche von Ale Rimoldi feierten wir, zum Teil mit den Kindern bis spät in den Samstagabend. Ich möchte mich bei Anita und Mike herzlich für dieses gelungene Wochenende im Friedensdorf bedanken. Alle die es verpasst haben: Nächstes Jahr wird das Wochenende vom 8./9. November im Zeichen von Friedenstänzen und gesängen stehen. Andrea von Arx (1319 Zeichen)

7 Danses et chants de paix: vif succès pour cette offre du Village de la Paix Une trentaine de personnes ont occupé la chapelle de la Salette le week-end des 2 et 3 novembre pour danser et chanter sur des rythmes de différentes cultures Dans l atmosphère conviviale et à la fois spirituelle de la chapelle de la Salette tout à fait adaptée à ce genre de prestations, les participants à ce week-end de danses et chants de paix se sont laissés pleinement enthousiasmer par l entrain et la vivacité d Anita Horowitz, professeur de danse à Berne ainsi que la musique rythmée de son mari Mike, guitariste. Le but de ce week-end était de sortir de la routine par la danse, le chant et l écoute de quelques textes et poèmes de paix, de s imprégner des différentes cultures et philosophies de vie de pays tels que la Grèce, l Irlande, le Pérou, l Israël, et plusieurs pays islamiques. Une dizaine d enfants présents aussi ont été intégrés partiellement au programme. Le point culminant de ce week-end fut certainement l orchestre formé spontanément par tous les participants sous la direction de Mike avec différents instruments de musique ou simplement sa propre voix! Lors de ce même week-end, une Manifestation nationale s est tenue à Berne contre les projets de guerre des USA contre l Irak. Les participants ont observé un moment de silence par solidarité pour cette action soutenue également publiquement par le Village de la Paix. En s assurant du renouvellement de cette offre pour l automne 2003, les participants à cette offre sont repartis chez eux ressourcés et dans un sentiment de légèreté et de fraîcheur! Lucienne Devaud (1626 signes) Rendez-vous : voir autre fichier

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird.

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Newsletter Nr. 4, Juli 2014 Sprachwahl Newsletter deutsch Newsletter français. Editorial Liebe Leserin, lieber Leser Nun ist es

Mehr

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 1989, vingt heures, trente minutes. Vous avez trente minutes pour sauver l Allemagne. Vous devez faire vite.

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 1989, vingt heures, trente minutes. Vous avez trente minutes pour sauver l Allemagne. Vous devez faire vite. Épisode 23 À plus tard Anna est emmenée à mobylette jusqu à la Bernauer Straße. Le bon samaritain n est autre qu Emre Ogur, qui lui souhaite bonne chance. Mais cela suffira-t-il pour échapper à la femme

Mehr

team Wir übernehmen Ihre Projekte vollumfänglich und bieten Ihnen einen Top-Service für:

team Wir übernehmen Ihre Projekte vollumfänglich und bieten Ihnen einen Top-Service für: team team AVP est leader dans le domaine du graphisme architectural en Suisse et présent à Lausanne, à Zurich et dans plusieurs pays. Notre équipe, composée d architectes, designers et graphistes, met

Mehr

Libres. Annonces publicitaires 2o14. Physiothérapie - Ostéopathie - Concepts globaux. Informations générales allgemeine Informationen Formats Formate

Libres. Annonces publicitaires 2o14. Physiothérapie - Ostéopathie - Concepts globaux. Informations générales allgemeine Informationen Formats Formate Libres Physiothérapie - Ostéopathie - Concepts globaux Annonces publicitaires 2o14 Informations générales allgemeine Informationen Formats Formate Tarifs Tarife Délais & parutions Termine & Erscheinungen

Mehr

Friedensdorfpost 3/2002

Friedensdorfpost 3/2002 Friedensdorfpost 3/2002 Raum für Neues im Friedensdof / Place pour du nouveau au Village de la Paix Friedensbaustelle Schweiz / Chantier pour la paix Suisse Camp SCI Service Civil international Edito (comme

Mehr

IG / CE Smart City Suisse 5. Workshop 10.6.2015 / Bern. Herzlich willkommen

IG / CE Smart City Suisse 5. Workshop 10.6.2015 / Bern. Herzlich willkommen IG / CE Smart City Suisse 5. Workshop 10.6.2015 / Bern Herzlich willkommen Programme 14.15 Begrüssung und Einleitung / Accueil et Introduction Benjamin Szemkus, SC Schweiz 14.20 IG Smart City / Communauté

Mehr

Campus. AZEK Campus Program October December 2015. www.azek.ch/campus. Location/Date Theme/Speakers Language/Address. October 2015.

Campus. AZEK Campus Program October December 2015. www.azek.ch/campus. Location/Date Theme/Speakers Language/Address. October 2015. October 2015 «Basic» Campus Tax October 02, 2015 France October 27, 2015 Belgium October 27, 2015 United Kingdom November 10, 2015 Spain November 11, 2015 Italy November 11, 2015 «Basic» Campus Tax November

Mehr

Innovative Ansätze für eine Verlagerung im transalpinen Güterverkehr

Innovative Ansätze für eine Verlagerung im transalpinen Güterverkehr Fachtagung: Innovative Ansätze für eine Verlagerung im transalpinen Güterverkehr Journée technique: Approches innovatrices dans le transfert du trafic marchandises transalpin 23. September 2009 Hotel Arte,

Mehr

Anleitung für FTP-Zugriff auf Apostroph Group

Anleitung für FTP-Zugriff auf Apostroph Group Anleitung für FTP-Zugriff auf Apostroph Group 1. Den Microsoft Windows-Explorer (NICHT Internet-Explorer) starten 2. In der Adresse -Zeile die Adresse ftp://ftp.apostroph.ch eingeben und Enter drücken:

Mehr

Conférence de presse 21 avril 2015 Medienkonferenz 21.April 2015

Conférence de presse 21 avril 2015 Medienkonferenz 21.April 2015 Conférence de presse 21 avril 2015 Medienkonferenz 21.April 2015 1 Sommaire Inhaltsverzeichnis Introduction Einführung Christian Nanchen Commission des jeunes du canton du Valais Jugendkommission des Kantons

Mehr

Behinderung und Alter: Zwischen Selbst-und Fremdbestimmung Handicap et vieillesse: entre autodétermination et détermination par les tiers

Behinderung und Alter: Zwischen Selbst-und Fremdbestimmung Handicap et vieillesse: entre autodétermination et détermination par les tiers Behinderung und Alter: Zwischen Selbst-und Fremdbestimmung Handicap et vieillesse: entre autodétermination et détermination par les tiers 4. Symposium 14. Mai 2014 Université de Fribourg/ Universtät Freiburg

Mehr

IMPORTANT / IMPORTANT:

IMPORTANT / IMPORTANT: Replacement of the old version 2.50. Procedure of installation and facility updates. New presentation. Remplacer l ancienne version 2.50. Procédure d installation et de mise à jour facilitée. Nouvelle

Mehr

Bathymetrische Untersuchen in CH Seen Analyses bathymétriques dans les lacs CH. Kolloquium Colloque / 20.02.2009

Bathymetrische Untersuchen in CH Seen Analyses bathymétriques dans les lacs CH. Kolloquium Colloque / 20.02.2009 armasuisse Bathymetrische Untersuchen in CH Seen Analyses bathymétriques dans les lacs CH Kolloquium Colloque / 20.02.2009 F. Anselmetti / R. Artuso / M. Rickenbacher / W. Wildi Agenda Einführung 10, Introduction

Mehr

Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound

Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound KEYFOUND! Leader en Suisse et recommandé par les assurances et les services de police. Marktführer

Mehr

3 4 5 6 7 8 9 Il y a une lettre pour toi là. /// Oh mince, j ai toujours pas donné ma nouvelle adresse à tout le monde? /// Ah ben ça c est à toi de le faire! /// Oui, maman / Tu fais quoi demain? ///

Mehr

Architekturseile von Jakob

Architekturseile von Jakob Swiss competence Architekturseile von Jakob Rope Systems stehen gleichermassen für Tradition und Innovation. Profitieren Sie von unseren unzähligen erfolgreich realisierten Projekten. Câbles d architecture

Mehr

Je vous mets au défi, cet après-midi, de compter le nombre de fois que le mot «innovation» sera prononcé.

Je vous mets au défi, cet après-midi, de compter le nombre de fois que le mot «innovation» sera prononcé. Mesdames et Messieurs, Je suis ici pour vous parler du projet de parc suisse de l innovation, qui est en train de naître au Parlement fédéral. Membre de la commission de la science, de l éducation et de

Mehr

Nr. 12 March März Mars 2011

Nr. 12 March März Mars 2011 Nr. 12 March März Mars 2011 Sound Edition Benz Patent Motor Car 1886 - Limited edition Highly detailed precision model of the first Benz automobile, in an elegant Mercedes- Benz Museum gift box and limited

Mehr

La Caisse centrale Desjardins du Québec, Montréal, Québec, Kanada CHF 210'000'000 Anleihe mit variabler Verzinsung 2008-2010 ISIN: CH 003 738 973 8

La Caisse centrale Desjardins du Québec, Montréal, Québec, Kanada CHF 210'000'000 Anleihe mit variabler Verzinsung 2008-2010 ISIN: CH 003 738 973 8 Festlegungsdatum 07.08.2009 11.08.2009 (inkl.) 11.11.2009 (exkl.) Anzahl Tage 92 Neuer Zinssatz 0,65667 % p.a. Fälligkeit 11.11.2009 Zürich, 07.08.2009 Festlegungsdatum 07.05.2009 11.05.2009 (inkl.) 11.08.2009

Mehr

Redesign. Meilenstein 1: Webauftritt und Userführung Etape 1: concept web et navigation. orientation.ch orientamento.ch berufsberatung.

Redesign. Meilenstein 1: Webauftritt und Userführung Etape 1: concept web et navigation. orientation.ch orientamento.ch berufsberatung. orientation.ch orientamento.ch berufsberatung.ch Redesign Meilenstein 1: Webauftritt und Userführung Etape 1: concept web et navigation KBSB CDOPU 29. Mai 2013 1 Redesign 6 Teilprojekte 6 sous-projets

Mehr

du 9 décembre 2013 vom 9. Dezember 2013

du 9 décembre 2013 vom 9. Dezember 2013 Recueil systématique..9 Règlement Reglement du 9 décembre 0 vom 9. Dezember 0 d application de l identité visuelle (Corporate Design) de l Université de Fribourg über die Anwendung der visuellen Identität

Mehr

Sage 30 (Winway Z) Update-Installationsanleitung Installation de l update Installazione per l update

Sage 30 (Winway Z) Update-Installationsanleitung Installation de l update Installazione per l update Sage 30 (Winway Z) Update-Installationsanleitung Installation de l update Installazione per l update Betriebswirtschaftliche Gesamtlösungen für Selbständige und kleine Unternehmen Logiciels de gestion

Mehr

APERO DOC FRANCO-ALLEMAND Forbach, 19.05.2011. Bérénice Kimpe Chargée de mission ABG-UFA / Referentin ABG-DFH

APERO DOC FRANCO-ALLEMAND Forbach, 19.05.2011. Bérénice Kimpe Chargée de mission ABG-UFA / Referentin ABG-DFH APERO DOC FRANCO-ALLEMAND Forbach, 19.05.2011 Bérénice Kimpe Chargée de mission ABG-UFA / Referentin ABG-DFH 1. Présentation de l UFA et de l ABG-Intelli agence 1. Vorstellung der DFH und der ABG-Intelli

Mehr

Newsletter 06/2015. Cher partenaire, Voici les dernières nouvelles [SIGRS - GISOR]...

Newsletter 06/2015. Cher partenaire, Voici les dernières nouvelles [SIGRS - GISOR]... Newsletter 06/2015 Cher partenaire, Voici les dernières nouvelles [SIGRS - GISOR]... Liebe Partnerin, lieber Partner, Anbei die letzten [GISOR - SIGRS] Neuigkeiten... Workshop SIGRS Le groupe d experts

Mehr

BK des animaux de la ferme. (dictées au brouillon), je questionne : Ist das eine Ziege? Les élèves disent Ja ou Schaf : mäh.

BK des animaux de la ferme. (dictées au brouillon), je questionne : Ist das eine Ziege? Les élèves disent Ja ou Schaf : mäh. Niveau : CE1/CE2 BAUERNHOFTIERE Pré-requis : Ist das ein(e)? séance Ja, das ist / Nein, das ist kein(e),,, 1 connaissances Formulations Culture/lexique Gram/phono Ist das ein Huhn? Das Huhn, das Ja, das

Mehr

Paris, Leipzig, 3 May 2012. In April 2012, a total volume of 28.7 TWh was traded on EPEX SPOT s auction and intraday markets (April 2011: 25.4 TWh).

Paris, Leipzig, 3 May 2012. In April 2012, a total volume of 28.7 TWh was traded on EPEX SPOT s auction and intraday markets (April 2011: 25.4 TWh). PRESS RELEASE EPEX SPOT / EEX Power Derivatives: Power Trading Results in April Paris, Leipzig, 3 May 2012. In April 2012, a total volume of 28.7 TWh was traded on EPEX SPOT s auction and intraday markets

Mehr

ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS BESITZER MIT RENNFARBEN

ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS BESITZER MIT RENNFARBEN SUISSE TROT Les Longs-Prés / CP 175 CH 1580 AVENCHES Phone : (+41) 026 676 76 30 Fax : (+41) 026 676 76 39 E-mail : trot@iena.ch www.iena.ch SUISSE TROT ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS

Mehr

Paris, Leipzig, 4 July 2012. In June 2012, a total volume of 28.6 TWh was traded on EPEX SPOT s auction and intraday markets (June 2011: 24.0 TWh).

Paris, Leipzig, 4 July 2012. In June 2012, a total volume of 28.6 TWh was traded on EPEX SPOT s auction and intraday markets (June 2011: 24.0 TWh). PRESS RELEASE EPEX SPOT / EEX Power Derivatives: Power Trading Results in June Paris, Leipzig, 4 July 2012. In June 2012, a total volume of 28.6 TWh was traded on EPEX SPOT s auction and intraday markets

Mehr

Statuten - Fédération Suisse de Speeddown - Statuts

Statuten - Fédération Suisse de Speeddown - Statuts Art. 1. PERSONALITE ET SIEGE 1.1 FSSD (Fédération Suisse de Speeddown) est une fédération au sens des articles 69-79 code civil suisse, neutre sur le plan confessionnel et politique. Elle ne poursuit aucun

Mehr

Process Communication Model. Being in sync

Process Communication Model. Being in sync Process Communication Model Being in sync Neue Herausforderungen, neue Fähigkeiten Der technische Fortschritt hat Organisationen einem wesentlichen Wandel unterworfen. Permanente Erreichbarkeit und die

Mehr

CREDIT SUISSE FÖRDERPREIS VIDEOKUNST 2012 Präsentiert an der Museumsnacht 16. März 2012, in der Credit Suisse Bundesplatz 2 in Bern

CREDIT SUISSE FÖRDERPREIS VIDEOKUNST 2012 Präsentiert an der Museumsnacht 16. März 2012, in der Credit Suisse Bundesplatz 2 in Bern MAIL@FOERDERPREISVIDEOKUNST.CH WWW.FOERDERPREISVIDEOKUNST.CH Elia Aubry (*1984) lebt und arbeitet in Sevgein GR und Bern 2000-2004 Ausbildung als Hochbauzeichner 2009-2012 Studium an der Hochschule der

Mehr

Plus de pression = plus de performance?

Plus de pression = plus de performance? Plus de pression = plus de performance? Mehr Druck = mehr Leistung? Résultats Projet SWiNG Ergebnisse Projekt SWiNG Lukas Weber, Gesundheitsförderung Schweiz Annick Calcagno-Wulf, Nestlé Suisse SA Patrik

Mehr

31.6 TWh: Record volume on EPEX SPOT

31.6 TWh: Record volume on EPEX SPOT PRESS RELEASE Power Trading Results in December 2013 31.6 TWh: Record volume on EPEX SPOT Paris, 3 January 2014. In December 2013, a total volume of 31.6 TWh was traded on EPEX SPOT s Day-Ahead and Intraday

Mehr

1 re partie : formes verbales incontournables. 1 Ich bin. 2 Ich bin nicht. 4 Bist du etwa

1 re partie : formes verbales incontournables. 1 Ich bin. 2 Ich bin nicht. 4 Bist du etwa 1 re partie : formes verbales incontournables 1 Ich bin Ich bin s. Ich bin einfach entsetzt. Ich bin erschöpft. Ich bin völlig entmutigt. 2 Ich bin nicht Ich bin es nicht. Ich bin nicht einverstanden.

Mehr

Reflections. Neuheiten Nouveautés

Reflections. Neuheiten Nouveautés Reflections Neuheiten Nouveautés 2012 Spiegel faszinieren! Les miroirs exercent une fascination sur l homme! LED Lights mit Power-LED avec Power-LED So individuell wie der Betrachter ist damit auch die

Mehr

Weiterbildung Datenschutzrecht Formation continue en droit de la protection des données

Weiterbildung Datenschutzrecht Formation continue en droit de la protection des données Weiterbildung Datenschutzrecht Formation continue en droit de la protection des données Programm / Programme 2012-2013 In Zusammenarbeit mit / En cooperation avec Allgemeine Informationen / Informations

Mehr

BLESS ART ART Raumsysteme AG AG

BLESS ART ART Raumsysteme AG AG BLESS ART ART Raumsysteme AG AG Bubikonerstrasse 14 14 CH-8635 Dürnten Tel. Tél. +41 ++41 (0)55 55 241 241 20 52 20 52 Fax +41 ++41 (0)55 55 241 241 20 53 20 53 info@blessart.ch www.blessart.ch www.blessart.ch

Mehr

Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound

Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound KEYFOUND! Marktführer in der Schweiz und empfohlen von Versicherungen und Polizeidienststellen.

Mehr

Standalone D/E/F/I (Version Upgrade not included) Upgrade from Titanium 2004, 2005 or Platinum 7 to Titanium 2006

Standalone D/E/F/I (Version Upgrade not included) Upgrade from Titanium 2004, 2005 or Platinum 7 to Titanium 2006 STANDALONE Panda OEM STANDARD License Fee per User in CHF Type of OEM Price per CD/License Minimum Order Value Type 1 user 2 and more users Reseller Enduser 50 copies New Business New Business Titanium

Mehr

BERAUSCHET EUCH BERAUSCHE DICH!

BERAUSCHET EUCH BERAUSCHE DICH! ENIVREZ-VOUS Il faut être toujours ivre. Tout est là: c'est l'unique question. Pour ne pas sentir l'horrible fardeau du Temps qui brise vos épaules et vous penche vers la terre, il faut vous enivrer sans

Mehr

Anruferkennung am PC. g n. Hotline / Assistance: 056 426 58 21 (Normaltarif / tarif normal) E-Mail: info@twix.ch www.twix.ch oder/ou www.twixclip.

Anruferkennung am PC. g n. Hotline / Assistance: 056 426 58 21 (Normaltarif / tarif normal) E-Mail: info@twix.ch www.twix.ch oder/ou www.twixclip. Windows 7 / Vista / XP / ME / 2000 / NT TwixClip G2 Internet nun g Mit EU N n A ruferken Hotline / Assistance: 056 426 58 21 (Normaltarif / tarif normal) E-Mail: info@twix.ch www.twix.ch oder/ou www.twixclip.ch

Mehr

Bewerbung als AuPair Formulaire de demande d un séjour AuPair

Bewerbung als AuPair Formulaire de demande d un séjour AuPair Bewerbung als AuPair Formulaire de demande d un séjour AuPair Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen À remplir en grands caractères Persönliche Daten Données personnelles Name Nom Vorname Prénom Straße, Hausnummer

Mehr

Markus Feurer Geschäftsführender Gesellschafter Feurer Group GmbH Associé-gérant de Feurer Group GmbH

Markus Feurer Geschäftsführender Gesellschafter Feurer Group GmbH Associé-gérant de Feurer Group GmbH Wir haben die Thermobox neu erfunden. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Herstellung von Thermoboxen bringt FEURER jetzt eine neue Produkt-Generation auf den Markt: Die KÄNGABOX ist die sichere und

Mehr

du 5 décembre 2006 (Etat au 6 novembre 2013) vom 5. Dezember 2006 (Stand am 6. November

du 5 décembre 2006 (Etat au 6 novembre 2013) vom 5. Dezember 2006 (Stand am 6. November Recueil systématique 4..0.4 Règlement du 5 décembre 006 (Etat au 6 novembre 0) pour les étudiants et étudiantes ayant le droit comme branche secondaire Reglement vom 5. Dezember 006 (Stand am 6. November

Mehr

Stichwort: NPO-Management A propos: gestion des organisations sans but lucratif

Stichwort: NPO-Management A propos: gestion des organisations sans but lucratif Markus Gmür Hans Lichtsteiner (Herausgeber / Éditeurs) Stichwort: NPO-Management A propos: gestion des organisations sans but lucratif Markus Gmür Hans Lichtsteiner Herausgeber / Éditeurs Stichwort: NPO-Management

Mehr

Unterrichtsvorschläge zu Le portable noir von Jean Molla in Le Portable noir et autres récits (Klett-Nr.: 591442-1)

Unterrichtsvorschläge zu Le portable noir von Jean Molla in Le Portable noir et autres récits (Klett-Nr.: 591442-1) Le portable noir Diese Unterrichtsvorschläge begleiten die Erzählung Le portable noir in Le portable noir et autres récits von Jean Molla, die Sie unter der Klett-Nummer: 591442-1 kaufen können. Sie eignen

Mehr

NEU! PCS 950 win. Der Nachfolger des bewährten Eingabegeräts PCS 950

NEU! PCS 950 win. Der Nachfolger des bewährten Eingabegeräts PCS 950 NEU! PCS 950 win Der Nachfolger des bewährten Eingabegeräts PCS 950 Das PCS 950 hat viele Jahre lang hervorragende Dienste bei der Herstellung vielseitigster Gitterprodukte geleistet. Ein technisch aufbereitetes

Mehr

Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle

Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle Kolin-Cup CNS Einzel / Individuelle 12. / 13. September 2015 In Zug Austragungsort Sporthalle Zug, General-Guisan-Strasse 2, Zug Hinweis für Bahnreisende:

Mehr

Lukas déménage à Berlin

Lukas déménage à Berlin Mai 2014 Épreuve cantonale de référence 8P Allemand Lukas déménage à Berlin Deuxième partie Compréhension de l écrit Berlin Département de la formation, de la jeunesse et de la culture Direction générale

Mehr

CAS PRATIQUE D UNE NEGO-VENTE : STYLO PUB

CAS PRATIQUE D UNE NEGO-VENTE : STYLO PUB CAS PRATIQUE D UNE NEGO-VENTE : STYLO PUB 1. Kontaktaufnahme Se présenter, vérifier l identité du client Sich vorstellen, die Identität des Gesprächspartners überprüfen Bonjour! Monsieur Chevalier? Je

Mehr

KMK-FREMDSPRACHENZERTIFIKAT

KMK-FREMDSPRACHENZERTIFIKAT ...... KMK-FREMDSPRACHENZERTIFIKAT Zertifikatsprüfung Französisch für Wirtschaft und Verwaltung KMK-Stufe II (Threshold) Schriftliche Prüfung Musterprüfung 1 Zeit: 90 Minuten Hilfsmittel: Allgemeines zweisprachiges

Mehr

Deutsch. Einführung. Informationen zur Sicherheit

Deutsch. Einführung. Informationen zur Sicherheit Tablet Einführung Der produkt ermöglicht ein hochqualitatives Schreiben und Zeichnen. Diese Anwendungen erleichtern den Dialog mit dem PC und fördern das kreatives Arbeiten. Um die Qualitäten des Tablet

Mehr

Inventaire des surfaces des hautes écoles spécialisées

Inventaire des surfaces des hautes écoles spécialisées Flächeninventar der Fachhochschulen Inventaire des surfaces des hautes écoles spécialisées STAND 21 ETAT 21 1. Juli 211 1. Einleitung 1. Introduction Das Flächeninventar der Schweizer Fachhochschulen (FH)

Mehr

du 29 janvier 2007 (Etat le 13 février 2013) vom 29. Januar 2007 (Stand am 13. Februar 2013)

du 29 janvier 2007 (Etat le 13 février 2013) vom 29. Januar 2007 (Stand am 13. Februar 2013) Recueil systématique 4..0..8 Règlement du 9 janvier 007 (Etat le 3 février 03) relatif au double diplôme de bachelor et de master Fribourg/Paris II Le Conseil de la Faculté de droit Vu la Convention du

Mehr

Farbpalette. Palette de coloris. Standardisation. Collaboration. Information. Learning. Support. Excellence in Process Management www.gs1.ch.

Farbpalette. Palette de coloris. Standardisation. Collaboration. Information. Learning. Support. Excellence in Process Management www.gs1.ch. Farbpalette Die Wahl der Farben für den Druck des Symbols ist von entscheidender Bedeutung. Ein ausreichender Kontrast zwischen dem Strichcode und dessen Hintergrund muss gegeben sein, damit die elektronischen

Mehr

Preisliste Liste de prix

Preisliste Liste de prix Bezug nur über Fachhandel UNIWHEELS Trading (Switzerland) AG Uniquement disponible dans le commerce spécialisé Preisliste Liste de prix 2013 7 8 9 18 18 19 20 NeU NOUVEAU U1 LIGHT ULTRA LUGANO diamant-schwarz

Mehr

ENSEIGNEMENT SCIENTIFIQUE Michael Groneberg

ENSEIGNEMENT SCIENTIFIQUE Michael Groneberg ENEIGNEMENT CIENTIFIQUE Michael Groneberg semestre titre type lieu H 93/94 E 94 Zum philosophischen Problem der Freiheit Freiheit, pontaneität, Handlung H 94/95 Handlung und Handlungserklärung E 95 Analytische

Mehr

Krankenpflege Soins infirmiers

Krankenpflege Soins infirmiers Krankenpflege Soins infirmiers Cure infermieristiche MEDIA-DOKUMENTATION 2014 DOCUMENTATION-MEDIA 2014 Kommerzielle Inserate Annonces commerciales Krankenpflege Soins infirmiers Cure infermieristiche PROFIL

Mehr

Erlebnisplaner für alle ab 60 Jahre. Offres spéciales pour tous à partir de 60 ans!

Erlebnisplaner für alle ab 60 Jahre. Offres spéciales pour tous à partir de 60 ans! Erlebnisplaner für alle ab 60 Jahre Offres spéciales pour tous à partir de 60 ans! 2015 Europa-Park Angebote Saison-Angebot Sommer Tageseintritt Europa-Park + 1 Stück Blechkuchen (nach Saison) im Schloss

Mehr

T2IF. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: 21.07.2015 WSERS2. Web Server Side Scripting 2

T2IF. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: 21.07.2015 WSERS2. Web Server Side Scripting 2 Datum: 21.07.2015 Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung T2IF WSERS2 Web Server Side Scripting 2 Division informatique Section informatique - Technicien en informatique Stundenanzahl: 6 Semester:

Mehr

Ein globale Lösung, um den Zugang zu Ihren Räumen zu sichern. Kelio Security

Ein globale Lösung, um den Zugang zu Ihren Räumen zu sichern. Kelio Security Ein globale Lösung, um den Zugang zu Ihren Räumen zu sichern Kelio Security Kelio Security Ein umfangreiches Hardware-Sortiment. Berührungslos-Leser. Mifare-Leser. Berührungslos-Leser mit Tastatur. Berührungslos-Leser

Mehr

Pressedossier. Stipendieninitiative PK 30. April 2015

Pressedossier. Stipendieninitiative PK 30. April 2015 Pressedossier Stipendieninitiative PK 30. April 2015 3 Gründe um JA zu stimmen...sie ermöglicht einen fairen Zugang zur Bildung! Wer aus einer Familie kommt, die über genügend Geld verfügt, um ihren Kindern

Mehr

RIMTEC-Newsletter August 2011 {E-Mail: 1}

RIMTEC-Newsletter August 2011 {E-Mail: 1} Seite 1 von 8 Dichtheitsprüfgeräte für jeden Einsatz MPG - Dichtheitsprüfgerät Haltungsprüfung mit Luft Haltungsprüfung mit Wasser Hochdruckprüfung von Trinkwasserleitungen Druckprüfung von Erdgasleitungen

Mehr

Tel.: +43 (0) 1/278 75 44-0 www.panelectronics.at info@panel.at

Tel.: +43 (0) 1/278 75 44-0 www.panelectronics.at info@panel.at Tel.: +43 (0) 1/278 75 44-0 www.panelectronics.at info@panel.at Fernschalten und -überwachen 04.2007 Komfort, Sicherheit und Kontrolle......alles in einem Gerät! Komfort......für bequeme Funktionalität

Mehr

Arbeitsfähigkeit und die 5. IV Revision. ( Eingliederung vor Rente ) Die Arbeitsfähigkeit bei einem Diabetes mellitus beträgt ca. 50%.

Arbeitsfähigkeit und die 5. IV Revision. ( Eingliederung vor Rente ) Die Arbeitsfähigkeit bei einem Diabetes mellitus beträgt ca. 50%. Arbeitsfähigkeit und die 5. IV Revision ( Eingliederung vor Rente ) 03.09.2010 SYMBA health@work 1 Die Arbeitsfähigkeit bei einem Diabetes mellitus beträgt ca. 50%. Stimmt! Stimmt vielleicht! Stimmt nicht!

Mehr

Electronic components within the VLT are susceptible to Electrostatic Discharge

Electronic components within the VLT are susceptible to Electrostatic Discharge VLT Instruction LCP Remote kit VLT 5000 Series and VLT 6000 HVAC Compact IP 54 Drives and Controls Montering, Mounting, Montage, Installation VLT 5001-5006, 200/240 V, VLT 5001-5011, 380/500 V VLT 6002-6005,

Mehr

zwei Vermittlungskunst

zwei Vermittlungskunst zwei 01 Politisch-ästhetische Bildung 01f Formation civique et citoyenne et formation esthétique 02 Ideen, Ziele, Zielgruppen 02f Des idées, des objectifs, des groupes ciblés 03 Workshop-Formate 03f Types

Mehr

TravelKid. TravelKid. Packaging Batman. 3616301912 Photos non contractuelles.

TravelKid. TravelKid. Packaging Batman. 3616301912 Photos non contractuelles. Packaging Batman TM TM TM TM TM TravelKid TravelKid TravelKid Siège auto groupe 0/1 pour les enfants de 0 a 18 Kg de la naissance à 4 ans. Ce siège auto est un dispositif de retenue pour enfants de la

Mehr

SCOOTER CATALOGUE 2015

SCOOTER CATALOGUE 2015 SCOOTER CATALOGUE 2015 , t i e Rid! t i e v L Hartelijk dank voor het bekijken van de Razzo scooter brochure. Razzo scooters kenmerken zich niet alleen door de uitzonderlijke prijs/kwaliteit verhouding,

Mehr

Pronomina Verwendung der Personalpronomina [pronoms personnels] sowie y und en [pronoms adverbiaux]

Pronomina Verwendung der Personalpronomina [pronoms personnels] sowie y und en [pronoms adverbiaux] Hesse MorphoSyntax Teil B Seite: 1 Pronomina Verwendung der Personalpronomina [pronoms personnels] sowie y und en [pronoms adverbiaux] 1. Die Syntax der Personalpronomina 1.1 Les pronoms conjoints et les

Mehr

Bildungs- und Forschungsfonds des Verbandes der Schweizerischen Schmierstoffindustrie BFF des VSS

Bildungs- und Forschungsfonds des Verbandes der Schweizerischen Schmierstoffindustrie BFF des VSS Gesuch um Entrichtung eines Forschungsbeitrages Requête pour bénéficier d une bourse pour la recherche Richiesta per l ottenimento di un sussidio per la ricerca Antragsteller / Requérant / Richiedente

Mehr

Kurzanleitung Ersatzgerät Guide succinct de l appareil de remplacement Breve guida all dispositivo di sostituzione

Kurzanleitung Ersatzgerät Guide succinct de l appareil de remplacement Breve guida all dispositivo di sostituzione Kurzanleitung Ersatzgerät Guide succinct de l appareil de remplacement Breve guida all dispositivo di sostituzione Das Ersatzgerät kann als zweites Gerät für die Nutzung des E-Bankings eingesetzt werden

Mehr

Produktion der Orthofotos Production des orthophotos

Produktion der Orthofotos Production des orthophotos armasuisse Geobasisdaten und analoge Archive Produktion der Orthofotos Production des orthophotos Alicia Windler swisstopo-kolloquium vom 17. April 2015 colloque de swisstopo du 17 avril 2015 Agenda Agenda

Mehr

Pressebericht. Regelung vom Feinsten. Flexibel programmierbar. Antriebselektronik Serie MCST 3601 für Schrittmotoren 01.11.2014 DE

Pressebericht. Regelung vom Feinsten. Flexibel programmierbar. Antriebselektronik Serie MCST 3601 für Schrittmotoren 01.11.2014 DE Pressebericht 01.11.2014 DE Regelung vom Feinsten. Flexibel programmierbar. Antriebselektronik Serie MCST 3601 für Schrittmotoren Aus der Vielzahl an programmierbaren Motion Controllern eine Steuerung

Mehr

iclimber-er Vertic-Log mit / avec / con / with

iclimber-er Vertic-Log mit / avec / con / with iclimber-er mit / avec / con / with Vertic-Log Entwickelt mit Schweizer Bergführern Développé avec Guides de Montagnes Suisse Realizzato con le guide delle montagne svizzere Developed with Swiss Mountain

Mehr

SVEK/ASCH/ASCA - Montreux 05.06.08

SVEK/ASCH/ASCA - Montreux 05.06.08 Présentations rapides Kurzvorstellungen Serveur intercommunal Riviera Interkommunaler Server Riviera - Guichet virtuel Online Schalter Trudi Pellegrinon - Philippe Dierickx - Laurent Baour OFISA Informatique

Mehr

Dosenadapter Can Adapter Adaptateur pour boites EBI DA

Dosenadapter Can Adapter Adaptateur pour boites EBI DA Dosenadapter Can Adapter Adaptateur pour boites EBI DA EBI DA Deutsch Vorwort Dieser Dosenadapter kann für Dosen jeglicher Art eingesetzt werden. Er adaptiert einen EBI-Logger so an die Dose, dass die

Mehr

Aus- und Weiterbildung in «Wissenschaftliche Integrität» 2. nationaler Vernetzungsanlass für Fachpersonen im Bereich wissenschaftliche Integrität

Aus- und Weiterbildung in «Wissenschaftliche Integrität» 2. nationaler Vernetzungsanlass für Fachpersonen im Bereich wissenschaftliche Integrität Aus- und Weiterbildung in «Wissenschaftliche Integrität» 2. nationaler Vernetzungsanlass für Fachpersonen im Bereich wissenschaftliche Integrität Formation pré- et postgraduée en «intégrité scientifique»

Mehr

Projet Vivre à Versailles au temps de Louis XIV Leben in Versailles in der Zeit Ludwigs XIV.» Partenaires/Projektpartner

Projet Vivre à Versailles au temps de Louis XIV Leben in Versailles in der Zeit Ludwigs XIV.» Partenaires/Projektpartner Projet Vivre à Versailles au temps de Louis XIV Leben in Versailles in der Zeit Ludwigs XIV.» Partenaires/Projektpartner Ecole primaires Les Cavailles, Cenon, 27 élèves de la classe de CM1-2, Enseignants

Mehr

Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA)

Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA) Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA) 3. Informations- und Konsultationsveranstaltung IGE, 19. November 2010 Agenda 14h30 14h45 15h00 17h15 Willkommen Zusammenfassung letzter Veranstaltung aktueller

Mehr

Ihr Messestand nach Mass Votre stand de foire sur mesure

Ihr Messestand nach Mass Votre stand de foire sur mesure Ihr Messestand nach Mass Votre stand de foire sur mesure 1 2 Allgemeine Informationen Informations générales 100 cm 250 cm 50 cm 300 cm Der Messestand mit Informationen rund um die Schweizerische Metall-Union

Mehr

Ausbildung von Kardiotechnikern BSc CP (Cardiovascular Perfusionist) Formation HES pour les perfusionistes

Ausbildung von Kardiotechnikern BSc CP (Cardiovascular Perfusionist) Formation HES pour les perfusionistes Konzeptvorschlag BSc CP - Proposition formation HES Ausbildung von Kardiotechnikern BSc CP (Cardiovascular Perfusionist) Formation HES pour les perfusionistes Dr. Beat Sottas 1 Konzeptvorschlag BSc CP

Mehr

Fortsetzung (10), Erfüllungsansprüche, III., 1

Fortsetzung (10), Erfüllungsansprüche, III., 1 Fortsetzung (10), Erfüllungsansprüche, III., 1 III. Romanischer Rechtskreis am Beispiel von Frankreich 1 Gesetzliche Bestimmungen: Code Civil (Übersetzung der im Fallbuch auf S. 85 f. abgedruckten Artikel)

Mehr

1 Statut juridique et siège 1 Rechtsstellung und Sitz

1 Statut juridique et siège 1 Rechtsstellung und Sitz Fremdsprachenunterricht an Hochschulen in der Schweiz (IG-FHS) Enseignement des langues dans les Hautes Ecoles en Suisse (GI-ELHE) Interessengruppe der Groupe d intérêt de la STATUTS Vereinigung für Angewandte

Mehr

Mittwoch, 25.03.2009 von 10:00Uhr-16:00Uhr. Donnerstag, 26.03.2009 von 10:00Uhr-16:00Uhr

Mittwoch, 25.03.2009 von 10:00Uhr-16:00Uhr. Donnerstag, 26.03.2009 von 10:00Uhr-16:00Uhr EEX Kundeninformation 2009-03-19 Transfer des Handels in French Power Futures im Rahmen der Kooperation zwischen EEX und Powernext Geführte Teilnehmersimulation in Eurex Konfigurationshinweis zur Einführung

Mehr

Quick Installation Guide Installatie handleiding Guide d installation rapide Kurzanleitung Installation

Quick Installation Guide Installatie handleiding Guide d installation rapide Kurzanleitung Installation Quick Installation Guide Installatie handleiding Guide d installation rapide Kurzanleitung Installation English Uitbreidingsmodule Nederlands Leveringsomvang schroef Uitbreidingsmodule tiptel KM-38

Mehr

-Bulletin KMU und Digitalisierung

-Bulletin KMU und Digitalisierung -Bulletin KMU und Digitalisierung 3/2015 Inhalt EDITORIAL Jürg Aebischer: Kleine sind beweglicher 3 Jürg Aebischer: Plus petites, plus mobiles 4 41. ASUT-SEMINAR Wege zur digitalen Schweiz 5 En route vers

Mehr

English version Version Française Deutsche Fassung. Eurocode 5: Design of timber structures - Part 1-2: General - Structural fire design

English version Version Française Deutsche Fassung. Eurocode 5: Design of timber structures - Part 1-2: General - Structural fire design EUROPEAN STANDARD NORME EUROPÉENNE EUROPÄISCHE NORM EN 1995-1-2:2004/AC March 2009 Mars 2009 März 2009 ICS 91.010.30; 13.220.50; 91.080.20 English version Version Française Deutsche Fassung Eurocode 5:

Mehr

ZI DE SIGNES, AV DE ROME, F 83870 SIGNES TEL 04 94 88 30 37 MATERIEL D OCCASION DISPONIBLE / SECOND HAND EQUIPMENT COMPRESSEUR A VIS SECHES

ZI DE SIGNES, AV DE ROME, F 83870 SIGNES TEL 04 94 88 30 37 MATERIEL D OCCASION DISPONIBLE / SECOND HAND EQUIPMENT COMPRESSEUR A VIS SECHES ZI DE SIGNES, AV DE ROME, F 83870 SIGNES TEL 04 94 88 30 37 COMPRESSEUR A VIS SECHES REF : DIV ES 8 MARQUE: SULLAIR TYPE: ES 8 25 HH DONNEES TECHNIQUES / TECHNICAL DATA pour environ 132 m3/h Pression :

Mehr

EG-Konformitätserklärung EC-Declaration of Conformity CE-Déclaration de Conformité Wir (we; nous) R. STAHL Schaltgeräte GmbH, Am Bahnhof 30, D-74638 Waldenburg 9160/..-1.-11 erklären in alleiniger Verantwortung,

Mehr

UNIFLEX.FLEXM@IL 05/2008

UNIFLEX.FLEXM@IL 05/2008 In dieser Ausgabe In this issue Dans cette édition Vielen Dank für Ihren Besuch auf der TUBE 2008 Thank you for visit at TUBE 2008 Merci pour votre visite à TUBE 2008 Neue Steuerung an den Prüfständen

Mehr

Juli 2002 Nr. 8 Juillet 2002 No 8 Luglio 2002 No 8. Chers amis de la SPCP,

Juli 2002 Nr. 8 Juillet 2002 No 8 Luglio 2002 No 8. Chers amis de la SPCP, SGGT intern SPCP interne SPCP interna Juli 2002 Nr. 8 Juillet 2002 No 8 Luglio 2002 No 8 Liebe SGGT-Leute Die PCA-Szene ist in Bewegung sie lebt! Ich hoffe, dass auch Ihr dies zur Zeit so intensiv wahrnehmt

Mehr

Neue IKARUS Adresse! New IKARUS Adress! Nouvelle adresse IKARUS! Please note our new adress and phone:

Neue IKARUS Adresse! New IKARUS Adress! Nouvelle adresse IKARUS! Please note our new adress and phone: Neue IKARUS Adresse! Bitte beachten Sie unsere neue Adresse und Telefonnummer: IKARUS - Norbert Grüntjens Breslauer Str. 46 b D-78166 Donaueschingen Tel. +49/(0)771/922 690-0 Fax +49/(0)771/922 690-75

Mehr

Widerrufsbelehrung. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Widerrufsbelehrung. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von

Mehr

pca.acp ein neuer Name, der erst noch richtig angewendet werden will pca.acp un nouveau nom et son bon usage Seite 6 page 6

pca.acp ein neuer Name, der erst noch richtig angewendet werden will pca.acp un nouveau nom et son bon usage Seite 6 page 6 Schweizerische Gesellschaft für den Personzentrierten Ansatz Weiterbildung. Psychotherapie. Beratung. N 1 06 2009 Société Suisse pour l'approche centrée sur la personne Formation. Psychothérapie. Relation

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Rencontres Franco Germano Suisse d Animateurs Jeunesse. Deutsch Französische Schweizerische Begegnungen der Jugendakteure

Rencontres Franco Germano Suisse d Animateurs Jeunesse. Deutsch Französische Schweizerische Begegnungen der Jugendakteure Rencontres Franco Germano Suisse d Animateurs Jeunesse Deutsch Französische Schweizerische Begegnungen der Jugendakteure 2014 En 2014 le groupe d expert de multiplicateurs de la Conférence du Rhin Supérieur

Mehr

Unterrichtsvorschläge zu Hors forfait von Brigitte Aubert in O tempura O mores et autres récits (Klett-Nr. : 591445-2)

Unterrichtsvorschläge zu Hors forfait von Brigitte Aubert in O tempura O mores et autres récits (Klett-Nr. : 591445-2) Hors forfait Diese Unterrichtsvorschläge begleiten die Erzählung Hors forfait in O tempura O mores et autres récits von Brigitte Aubert, die Sie unter der Klett-Nummer: 591445-2 kaufen können. Sie eignen

Mehr

Rententabellen 2001. Tables des rentes 2001. Gültig ab 1. Januar 2001. Valables dès le 1 er janvier 2001

Rententabellen 2001. Tables des rentes 2001. Gültig ab 1. Januar 2001. Valables dès le 1 er janvier 2001 Bundesamt für Sozialversicherung Office fédéral des assurances sociales Ufficio federale delle assicurazioni sociali Uffizi federal da las assicuranzas socialas Rententabellen 2001 Gültig ab 1. Januar

Mehr

Der zuverlässige Partner für Spezialbewehrungen Le partenaire idéal pour les armatures spéciales. Seit über 25 Jahren - Depuis plus de 25 ans

Der zuverlässige Partner für Spezialbewehrungen Le partenaire idéal pour les armatures spéciales. Seit über 25 Jahren - Depuis plus de 25 ans Der zuverlässige Partner für Spezialbewehrungen Le partenaire idéal pour les armatures spéciales. Seit über 25 Jahren - Depuis plus de 25 ans Die Firma La société Seit über 25 Jahren erfolgreich Plus de

Mehr