- Perspektivenwechsel: Die Frauenstelle des Christlichen Friedensdienstes (cfd) - Zeit-Balance / Balance du temps - Danses de paix / Friedenstänze

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "- Perspektivenwechsel: Die Frauenstelle des Christlichen Friedensdienstes (cfd) - Zeit-Balance / Balance du temps - Danses de paix / Friedenstänze"

Transkript

1 Friedensdorfpost 4/2002 A mettre sur la première page en haut à droite éventuellement Neu: Besuchen Sie unsere Web-Seite : Nouveau: Consultez notre site internet : - Perspektivenwechsel: Die Frauenstelle des Christlichen Friedensdienstes (cfd) - Zeit-Balance / Balance du temps - Danses de paix / Friedenstänze Edito (Seite 1/2) Innehalten in der Mitte Weil mein Vater als Sakristan in der Neujahrsnacht die Kirchenglocken läuten musste, pflegten wir in unserer Familie den Brauch, den Übergang vom alten zum neuen Jahr in stillem Gebet in der Kirche zu verbringen. Für mich war und ist es heute noch eine beliebte Gelegenheit, an der Jahresschwelle innezuhalten, auf das vergangene Jahr zurück- und auf das neue Jahr auszublicken. Momente des Innehaltens brauche ich aber auch sonst im Leben immer wieder. Innehalten, die Zeit stehen lassen und einige Augenblicke einfach da sein, dazu will nicht nur die neue Broschüre zum Weltfriedenstag ermuntern, sondern auch das Friedensdorf mit seinen Einrichtungen, ganz besonders mit seiner Mitte, der Kapelle. Im Innehalten, im Finden meines inneren Gleichgewichts hole ich die Kraft für mein Engagement, besonders auch für meinen Einsatz für Frieden und Gewaltfreiheit. Diese Mitte ist in unserm Logo mit dem Punkt dargestellt: einem schwungvollen Bogen der Aktion folgt der Punkt der Ruhe, des Innehaltens, um nachher zu einem neuen Bogen anzusetzen. In unserer Friedensdorfgeschichte sind wir zur Zeit in diesem Punkt. Ein schwungvoller Bogen des Einsatzes vieler Kräfte beim Neuaufbau in Broc, beim Renovieren der Liegenschaft, beim Organisieren von Anlässen und beim Entwickeln des Jugendprojekts kehrt auf den Boden zurück, führt zum Innehalten. Dankbar schauen wir auf das riesige Engagement unserer bezahlten und freiwilligen MitarbeiterInnen zurück. Von euch allen wurde Enormes geleistet. Dafür möchte ich ganz herzlich danken! An unserer Retraite am 15./16. Februar 2003 wollen wir mit möglichst vielen Vereinsmitgliedern innehalten, uns auf die Schwerpunkte unserer Friedensarbeit besinnen und dann zu einem neuen Bogen ansetzen. Als Vorstand treten wir auf diesen Zeitpunkt nicht zurück, weil wir den Schwung oder den Schnauf verloren haben, sondern in der Überzeugung, dass der neue Bogen auch die Kraft eines neues Vorstandes braucht. Für mein Engagement fürs Friedensdorf nähert sich der Bogen zwar der Erde, aber nicht dem Ende. Für mich ist der Punkt des Innehaltens auch der Punkt zum Neuansatz. Ich möchte

2 mein Engagement fürs Friedensdorf fortsetzen und am neuen Bogen mitgestalten in der festen Überzeugung, dass wir als Friedensdorf einen wichtigen Auftrag sowohl in der Friedenserziehung und Friedenspolitik als auch in der Kirche haben. Dazu möchte ich weiterhin einen Beitrag leisten und freue mich, wenn ich dies auch in Zukunft mit vielen begeisterten Engagierten tun darf. Josef Wirth (2555 Zeichen) S arrêter au centre Mon père étant à l époque sacristain et devant faire sonner les cloches dans la nuit du réveillon, nous avions pris l habitude dans notre famille de faire la transition du «vieux vers le nouveau» dans la prière silencieuse. Pour moi, c était et c est toujours une occasion appréciée de s arrêter au seuil de l année, de jeter un regard sur l année écoulée et de se tourner ensuite vers la nouvelle année. Dans la vie aussi, on a tout le temps besoin de moments de pause. S arrêter, tout laisser en plan et être simplement là quelques instants, c est ce que propose la nouvelle brochure pour la Journée mondiale de la paix, mais aussi le Village de la Paix avec son infrastructure et spécialement en son centre, sa chapelle. En m arrêtant, en trouvant mon équilibre intérieur, je trouve la force pour mon engagement, spécialement aussi pour la paix et la non-violence. Ce centre est représenté dans notre logo par le point : à l arc plein d élan suit le point de l arrêt, de la concentration pour pouvoir ensuite recommencer un nouvel arc. Dans l histoire du Village de la Paix, nous nous situons actuellement à ce point. Un arc vif de nombreux engagements pour la nouvelle structure à Broc, la rénovation de la propriété, l organisation d offres, le développement du projet «Jeunes et non-violence» se rapproche du sol pour un temps de réflexion. C est avec reconnaissance que nous jetons un regard en arrière vers le grand engagement de nos collaborateurs rémunérés et bénévoles. Grâce à vous tous, un énorme travail a été réalisé! J aimerais vous remercier chaleureusement de tout cet investissement! Lors de notre retraite des 15 et 16 février 2003, où nous espérons la plus grande participation de nos membres, nous voulons nous arrêter, réfléchir sur les points importants de notre travail pour la paix, prendre notre élan pour un nouvel arc. Le comité ne se retire pas à ce moment précis parce qu il aurait perdu l élan ou le souffle, mais parce qu il est convaincu que ce nouvel arc a besoin de la force d un nouveau comité. En ce qui concerne mon engagement pour le Village de la Paix, l arc se rapproche certes de la terre, mais pas de la fin. Le point d arrêt signifie pour moi aussi le point d une nouvelle démarche. Je veux poursuivre mon engagement pour le Village de la Paix et participer à l élaboration du nouvel arc dans la conviction que nous, le Village de la Paix, avons une mission importante aussi bien dans l éducation à la paix et dans la politique de la paix que dans l Eglise. Dans cet objectif, je continue à apporter ma contribution et me réjouis de pouvoir le faire aussi à l avenir avec beaucoup de personnes engagées et enthousiastes. Josef Wirth (2651 Zeichen) + Inserat FriZ

3 Fenster (Seite 3) + Illustration aus dem CD Perspektivenwechsel : Die Frauenstelle des Christlichen Friedensdienstes (cfd) Seit 21 Jahren setzt sich die cfd-frauenstelle für Friedensarbeit aus feministischer Perspektive mit Friedenspolitik, Gewalt gegen Frauen, feministischer Theologie und ziviler Konfliktbearbeitung sowie mit Geschlechterbildern in diesem Zusammenhang auseinander. Seit die cfd-frauenstelle 1981 als eigenständige Abteilung des Christlichen Friedensdienstes cfd in Zürich eingerichtet wurde, hat sich das gesellschaftspolitische Umfeld stark verändert: Von riesigen 8. März-Demonstrationen kann frau heute nur noch träumen umgekehrt sind Themen der Frauen- wie der Friedensbewegung salonfähig und zum Teil in die Agenden institutioneller Politik aufgenommen worden. Für uns auf der cfd-frauenstelle heisst das, dass wir uns vermehrt in die «offizielle» Politik einmischen, uns zum Beispiel an Vernehmlassungsverfahren beteiligen oder mit dem KOFF (Kompetenzzentrum Friedensförderung) der Schweizerischen Friedensstiftung swisspeace zusammen arbeiten. Dabei müssen wir oft die Rolle der «Berufsfeministinnen» einnehmen, indem wir immer und überall die Fragen nach der Betroffenheit, den Handlungsmöglichkeiten, Stimmen und Aktionen von Frauen aufwerfen, die Genderperspektive einbringen und damit die Machtfrage stellen. Gleichzeitig ist uns aber nach wie vor das Mittun in der Friedens- und Frauenbewegung wichtig. Ein Projekt, das wir zusammen mit anderen Frauen (-Organisationen) aufgezogen haben, ist die lose Veranstaltungsreihe «Frauenstimmen gegen den Krieg»: Als Antwort auf die Bombardierungen der USA und ihrer Alliierten in Afghanistan seit dem 7. Oktober 2001 organisieren wir Veranstaltungen zu Themen wie «Frauen in Afghanistan», «Frauen, Schlachtfeld der Ideologien» oder «Welche Sicherheit für wen?». Aus diesem Projekt ist die Idee für die internationale Konferenz «womanoeuvres Feministische Debatten zu Frieden und Sicherheit» vom 22. bis 24. Mai 2003 entstanden: Wir bieten Fachfrauen, die sich schon seit längerem mit Themen wie Frieden, Sicherheit, Gewalt, Militarisierung und Männlichkeit auseinander setzen, den Raum und die Öffentlichkeit, ihre Analysen, Thesen und Alternativen vorzutragen und zur Diskussion zu stellen. Denn nur allzu oft kommen gerade auch im Zuge des «Krieges gegen den Terrorismus» ausschliesslich männliche «Experten» zu Wort, ist von «nationaler Sicherheit», von den Interessen der «westlichen Wertegemeinschaft» die Rede. Wir sehen es als Aufgabe feministischer Friedensarbeit, diesen vorherrschenden Diskurs zu durchbrechen, die Perspektive zu wechseln, den Blick zu schärfen und nach Alternativen zu fragen. Yvonne Joos, cfd-frauenstelle für Friedensarbeit Für weiter Infos: cfd-frauenstelle für Friedensarbeit, Gartenhofstr. 7, Postfach 9621, 8036 Zürich, , Zeichen Spiegel (Seite 4 und 5) Zeit-Balance Die neue Broschüre des Friedensdorfes zum Welttag des Friedens am 1. Januar lädt mit Texten, Gottesdienstideen, spielerischen Impulsen und Bildern ein, in dieser hektischen Zeit eine gesunde Balance zwischen Arbeit, Familie, Freizeit und Ruhe zu

4 finden. Mit der Aufnahme einer Kollekte für das Friedensdorf unterstützen Sie unsere thematische Arbeit. Wenn heute kaum mehr jemand Zeit für sich selbst, für seine Nächsten, für einfaches Dasein und Spielen hat, läuft wohl etwas gefährlich falsch. Denn nicht nur für unsere seelische und körperliche Gesundheit brauchen wir Momente der Entspannung und Ruhe, sondern auch für unsere Beziehungen und um soziale und politische Verantwortung wahrzunehmen. Friede und Gewaltfreiheit, die Ziele der internationalen Dekade , sind auf Zeit angewiesen: - Zeit zum kritischen Hinschauen und zur Reflexion, um der zunehmenden Fremdbestimmung entgegenzuwirken - Zeit füreinander, um voneinander zu lernen und miteinander zu handeln - Zeit für sich, um aus der eigenen Mitte heraus zu wirken und sich in der Hoffnung zu bestärken. Auch dieses Jahr hat sich ein Redaktionsteam Zeit genommen, wieder eine neue Broschüre zum Weltfriedenstag zu gestalten. Oder sollte man vielleicht sanfter ausgedrückt sagen: Sie hat sich Zeit gegeben als Geschenk aber auch für sie und das Friedensdorf aneinander an sich selbst? Oder musste alle Gruppen eher Zeit stehlen, im Sinn von eigene Pflichten liegen lassen, um sie für etwas einzusetzen, das man für wichtig erachtet? Wie auch immer: Das Team stahl, nahm oder gab sich Zeit, um das Phänomen der Zeitnot etwas unter die Lupe zu nehmen, unseren Umgang mit der Zeit kreativ zu bewegen und eine ansprechende Broschüre zum Thema zu gestalten. Das Interesse, das Engagement und die Kreativität von Badze, Josef, Roswitha, Stefan, Roseline, Jaga, Marianne, Arwen, Anita und Lucienne seien hier herzlich verdankt. Um Rezepte für Zeiteinteilung und Zeitgewinn soll es in dieser Brochüre nicht gehen, sondern vielmehr um einen spielerisch-luciden Zugang und um Anregungen, die Balance zwischen Beruf, Familie, Freundeskreisen, Hobbys und vor allem auch persönlicher Ruhe und Einkehr immer wieder neu zu finden. Denn kreative und weitsichtige Lösungen der anfallenden Probleme setzen entspanntes, nicht gestresstes Fühlen und Denken voraus (Gottlieb Guntern, Im Zeichen des Schmetterlings). Bruno Grünenfelder Sie können die Broschüre "Zeit-Balance" des Friedensdorfes zum Herstellungspreis von Fr. 5.- telefonisch, per Mail oder mit dem Talon auf der letzten Seite der Friedensdorfpost bestellen 2468 Zeichen Balance du temps La nouvelle brochure éditée par l Association Village de la Paix à l occasion de la journée mondiale de la paix du 1er janvier invite par des textes, des idées pour la préparation de célébrations religieuses, des impulsions ludiques et des illustrations à trouver le bon équilibre entre travail, famille, repos et loisirs. En organisant une collecte lors d une célébration religieuse en paroisse, vous soutenez notre travail pour la paix et pour une foi vivante.

5 Si aujourd hui plus personne n a du temps pour soi, pour ses proches, pour simplement être là et pour jouer, il y a là une évolution dangereuse. C est non seulement pour notre santé psychique et corporelle que nous avons besoin de moments de détente et de repos, mais aussi pour nos relations et pour assumer notre responsabilité sociale et politique. La paix et la non-violence - les objectifs de la décennie internationale sont dépendantes du temps : - du temps pour le regard critique et pour la réflexion afin de gérer intelligemment l'influence des médias et de la publicité - du temps les uns pour les autres, pour apprendre les uns des autres et pour agir ensemble - du temps pour nous, pour pouvoir agir en accord avec nous-mêmes et pour renforcer notre espérance. Cette année aussi, une équipe de rédaction de différentes personnes a pris le temps (ou, plus exactement s est donnée du temps, ou peut-être devrait-on même dire qu elles ont volé du temps sur leurs obligations pour l investir dans quelque chose de plus important à leurs yeux...) pour élucider le phénomène temps, pour améliorer de manière créative notre relation avec le temps et pour donner forme à une brochure plaisante sur ce thème. L intérêt, l engagement et la créativité de Badze, Josef, Roswitha, Stefan, Roseline, Jaga, Marianne, Arwen, Anita et Lucienne méritent de sincères remerciements. Dans cette brochure, il ne s agit pas de donner des recettes pour la répartition du temps et pour le gain de temps mais plutôt de retrouver à nouveau par le biais d une approche ludique et lucide, l équilibre entre profession, famille, cercle d amis, loisirs et surtout aussi temps de repos et de recueillement. En effet, des solutions créatives et perspicaces des grands problèmes exigent la réflexion et l'intuition dans un état de détente et non de stress (Gottlieb Guntern). Bruno Grünenfelder (2342 Zeichen) en-dessous de la photo de la brochure : Vous pouvez commander la brochure «Balance du temps» du Village de la Paix au prix de revient de Fr. 5.- par téléphone, par mail ou par le talon de la dernière page du Courrier du Village de la Paix. Echo (Seite 6 und 7) Leserbrief Sehr geehrter Herr Bittner, in Ihrem Aufruf «Raum für Neues im Friedensdorf» stellen Sie fest, die inhaltliche Arbeit in Broc sei gegenüber jener im Flüeli-Ranft auf einen Drittel geschrumpft. Wenn Sie damit «Friedensarbeit» meinen, was immer das heisst, mögen Sie recht haben, wir können dies weniger beurteilen. Hingegen scheint uns, dass im Greyerzerland schon vieles entstanden ist und weiter entsteht. Warum nicht eben hier weiterbauen? Dies müsste doch in Ihrem Artikel zum Ausdruck kommen. Sicher kann nicht von einem Hotelbetrieb gesprochen werden, aber die Betreuerfamilie von Liegenschaft und Stätte gibt ihr Bestes. Fast jeder Wunsch der Gäste wird erfüllt und dies

6 rund um die Uhr. Vieles wurde erreicht während den vergangenen fünf Jahren, insbesondere was den Zustand und die Belegung des Hauses betrifft. Auch der nicht unproblematische Sprung über die Sprachgrenze scheint dem Verein und seinen Organen gelungen zu sein. Sie selbst schreiben, Neues könne nicht Kopie des Alten sein. Warum nicht auf diesem Neuen und Anderen weiter aufbauen? Sie suchen einen frischen Vereinsvorstand. Diesen Personen müssten doch positive Signale vermittelt werden. So scheint uns Ihr Aufruf eher demotivierend. Myriam und Virgilio dell'avo, Dielsdorf 1251 Zeichen Friedenstänze: viel Erfolg für dieses Angebot vom Friedensdorf Ich kam mit der Zeit Ich kam mit dem Wind Ich kam mit dem Wasser Die Liebe rief mich, die Liebe rief mich Ich kam mit der Erde Ich kam mit dem Feuer Ich kam mit den Vögeln Die Liebe bin ich, die Liebe bin ich Nina Jaku Wayra Pacha mama he /ha (aus Peru) Ja, mit dem Wind kamen aus der ganzen Schweiz Tänzerinnen und Tänzer um ein Wochenende miteinander für und mit dem Frieden zu tanzen und zu singen. Unsere Kapelle hiess mit einer schönen herbstfarbenen Mitte alle willkommen. Bald war der Raum erfüllt mit Melodien aus Ländern wie Griechenland, Irland, Peru, Israel und dem nahen Osten. Anita und Mike Horowitz brachten uns die speziellen Charakter der Lieder näher. Mit Leib und Seele tauchten wir in die Musik ein. Dank Mike, der uns mit Gitarre und Trommel begleitete, konnten wir so lange wie es der Stimmung entsprach ein Stück tanzen. Das kleine Konzert mit allen Teilnehmenden auf ganz verschiednen Musikinstrumenten war einer der Höhepunkte des Wochenendes. Gestärkt mit Mahlzeiten aus der Küche von Ale Rimoldi feierten wir, zum Teil mit den Kindern bis spät in den Samstagabend. Ich möchte mich bei Anita und Mike herzlich für dieses gelungene Wochenende im Friedensdorf bedanken. Alle die es verpasst haben: Nächstes Jahr wird das Wochenende vom 8./9. November im Zeichen von Friedenstänzen und gesängen stehen. Andrea von Arx (1319 Zeichen)

7 Danses et chants de paix: vif succès pour cette offre du Village de la Paix Une trentaine de personnes ont occupé la chapelle de la Salette le week-end des 2 et 3 novembre pour danser et chanter sur des rythmes de différentes cultures Dans l atmosphère conviviale et à la fois spirituelle de la chapelle de la Salette tout à fait adaptée à ce genre de prestations, les participants à ce week-end de danses et chants de paix se sont laissés pleinement enthousiasmer par l entrain et la vivacité d Anita Horowitz, professeur de danse à Berne ainsi que la musique rythmée de son mari Mike, guitariste. Le but de ce week-end était de sortir de la routine par la danse, le chant et l écoute de quelques textes et poèmes de paix, de s imprégner des différentes cultures et philosophies de vie de pays tels que la Grèce, l Irlande, le Pérou, l Israël, et plusieurs pays islamiques. Une dizaine d enfants présents aussi ont été intégrés partiellement au programme. Le point culminant de ce week-end fut certainement l orchestre formé spontanément par tous les participants sous la direction de Mike avec différents instruments de musique ou simplement sa propre voix! Lors de ce même week-end, une Manifestation nationale s est tenue à Berne contre les projets de guerre des USA contre l Irak. Les participants ont observé un moment de silence par solidarité pour cette action soutenue également publiquement par le Village de la Paix. En s assurant du renouvellement de cette offre pour l automne 2003, les participants à cette offre sont repartis chez eux ressourcés et dans un sentiment de légèreté et de fraîcheur! Lucienne Devaud (1626 signes) Rendez-vous : voir autre fichier

Schulstruktur Kindergarten und Grundschule

Schulstruktur Kindergarten und Grundschule Schulstruktur Kindergarten und Grundschule Vom Kindergarten bis zur 12. Klasse bietet die Ecole Internationale de Manosque eine mehrsprachige Erziehung und Bildung auf hohem Niveau. In Kindergarten und

Mehr

MIT UNS KÖNNEN SIE FESTE FEIERN! AVEC NOUS, VOUS POUVEZ ORGANISER VOS FÊTES!

MIT UNS KÖNNEN SIE FESTE FEIERN! AVEC NOUS, VOUS POUVEZ ORGANISER VOS FÊTES! MIT UNS KÖNNEN SIE FESTE FEIERN! AVEC NOUS, VOUS POUVEZ ORGANISER VOS FÊTES! Das beste Schweizer Grill-Poulet! Le meilleur poulet rôti Suisse! FESTE FEIERN MIT NATURA GÜGGELI UND SIE HEBEN SICH AB! FÊTEZ

Mehr

Aufgabe: Que faut-il faire? SK-Beispielaufgabe_Haustiere.docx

Aufgabe: Que faut-il faire? SK-Beispielaufgabe_Haustiere.docx Aufgabe: Que faut-il faire? SK-Beispielaufgabe_Haustiere.docx Lisez bien le sujet avant de vous précipiter sur votre copie et élaborez votre plan afin de préparer votre brouillon. On vous demande donc

Mehr

Anwendungsbeispiele zu Punkt 4. Werkzeugkasten im Benutzerhandbuch (Corporate Design) vom März 2011

Anwendungsbeispiele zu Punkt 4. Werkzeugkasten im Benutzerhandbuch (Corporate Design) vom März 2011 Anwendungsbeispiele zu Punkt 4. Werkzeugkasten im Benutzerhandbuch () vom März 2011 August 2011 Schweiz Anwendungsbeispiele Werkzeugkasten Webseiten Beispiele für die Anwendung des Werkzeugkastens für

Mehr

Inhalt: GRAMMATIK- ÜBERSICHTS-TAFELN ENVOL 7 UND 8

Inhalt: GRAMMATIK- ÜBERSICHTS-TAFELN ENVOL 7 UND 8 Inhalt: GRAMMATIK- ÜBERSICHTS-TAFELN ENVOL 7 UND 8 DATEI UNITÉ THEMA DATEI UNITÉ THEMA 1 Die Possessivpronomen 9 les verbes réfléchis U1 U2 U 9 2 Das passé composé 9 l impératif et l objet direct et indirect

Mehr

Ein Konstrukt das mit Leben erfüllt wird. Un concept à faire vivre transfrontalièrement. Grenzüberschreitend in allen Lebenslagen.

Ein Konstrukt das mit Leben erfüllt wird. Un concept à faire vivre transfrontalièrement. Grenzüberschreitend in allen Lebenslagen. . Ein Konstrukt das mit Leben erfüllt wird. Grenzüberschreitend in allen Lebenslagen. Auch für unsere Zukunft und folgende Generationen in der Region Pamina. Erneuerbare Energien tragen dazu bei, Un concept

Mehr

Lieder. ABC Rap CD 2 piste 45 durée : 1 39

Lieder. ABC Rap CD 2 piste 45 durée : 1 39 ABC Rap CD 2 piste 45 durée : 1 39 Paroles ABC - Vor der Tür liegt dicker Schnee. DEFG - Wenn ich in die Schule geh. HIJK Das hier ist der Mustafa LMNO - Und die Karin und der Jo. PQRST - Nach der Schule

Mehr

EINLADUNG / INVITATION

EINLADUNG / INVITATION EINLADUNG / INVITATION ZUR 51. GENERALVERSAMMLUNG DER REGIO BASILIENSIS MONTAG, 19. MAI 2014 IM CASINO BARRIÈRE, BLOTZHEIM (F) À LA 51e ASSEMBLÉE GÉNÉRALE DE LA REGIO BASILIENSIS LUNDI 19 MAI 2014 AU CASINO

Mehr

TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus

TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus I. Introduction Type de document : audio Langue : allemand Durée : 01:09 Niveau : collège A1+ Contenu : Katrin vit avec sa famille dans une maison. Elle présente l

Mehr

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 2006, dix heures, cinquante-cinq minutes. Il ne vous reste plus que 65 minutes et une vie.

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 2006, dix heures, cinquante-cinq minutes. Il ne vous reste plus que 65 minutes et une vie. Épisode 12 Musique sacrée Anna a encore 65 minutes. Dans l église, elle découvre que la boîte à musique est en fait un élément manquant de l orgue. La femme en rouge apparaît et lui demande une clé. Mais

Mehr

Magische weiße Karten

Magische weiße Karten Magische weiße Karten Bedienungsanleitung Ein Stapel gewöhnlicher Karten wird aufgedeckt, um die Rückseite und die Vorderseite zu zeigen. Wenn eine Karte ausgewählt wurde, ist der Magier in der Lage, alle

Mehr

ZKD FITT & FLEXX. Die Flexibilität des Designs. La flexibilité du design.

ZKD FITT & FLEXX. Die Flexibilität des Designs. La flexibilité du design. ZKD FITT & FLEXX. Die Flexibilität des Designs. La flexibilité du design. ZKD FITT & FLEXX. KOMBINIERTE FLEXIBILITÄT IST PROGRAMM. Wo klare Linien und grenzenlose Einrichtungsfreiheiten aufeinander treffen,

Mehr

Liebe Kolleginnen Liebe Kollegen

Liebe Kolleginnen Liebe Kollegen Von: nebis-bibliotheken-request@nebis.ch im Auftrag von Gross Christine An: nebis-bibliotheken@nebis.ch Thema: NEBIS / Aleph V20: Neuerungen - Aleph V20: nouveautés Datum: Montag, 8. November 2010 15:57:57

Mehr

Wichtige Informationen zum Masterstudium. Informations importantes pour vos études de Master

Wichtige Informationen zum Masterstudium. Informations importantes pour vos études de Master Wichtige Informationen zum Masterstudium Informations importantes pour vos études de Master Studienplan I Plan d étude Studienplan I Plan d étude Es werden nicht alle Kurse jedes Jahr angeboten. Tous les

Mehr

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 1989, vingt heures, trente minutes. Vous avez trente minutes pour sauver l Allemagne. Vous devez faire vite.

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 1989, vingt heures, trente minutes. Vous avez trente minutes pour sauver l Allemagne. Vous devez faire vite. Épisode 23 À plus tard Anna est emmenée à mobylette jusqu à la Bernauer Straße. Le bon samaritain n est autre qu Emre Ogur, qui lui souhaite bonne chance. Mais cela suffira-t-il pour échapper à la femme

Mehr

Solutions de réfrigération, écologiques et énergétiquement efficientes, pour le commerce alimentaire, la gastronomie et l industrie.

Solutions de réfrigération, écologiques et énergétiquement efficientes, pour le commerce alimentaire, la gastronomie et l industrie. www.carrier-ref.ch Umweltfreundliche und energieeffiziente Kältelösungen für den Lebensmittelhandel, das Gastgewerbe und die Industrie. Solutions de réfrigération, écologiques et énergétiquement efficientes,

Mehr

MINISTÈRE DE L ÉDUCATION NATIONALE MINISTÈRE DE L ENSEIGNEMENT SUPÉRIEUR ET DE LA RECHERCHE. Test autocorrectif d Allemand.

MINISTÈRE DE L ÉDUCATION NATIONALE MINISTÈRE DE L ENSEIGNEMENT SUPÉRIEUR ET DE LA RECHERCHE. Test autocorrectif d Allemand. MINISTÈRE DE L ÉDUCATION NATIONALE MINISTÈRE DE L ENSEIGNEMENT SUPÉRIEUR ET DE LA RECHERCHE T Test autocorrectif d Allemand Objectif DAEU L objectif principal de ce test est de vous aider à choisir entre

Mehr

ITICITY. Generator für ausgemessene Strecken. start

ITICITY. Generator für ausgemessene Strecken. start ITICITY Generator für ausgemessene Strecken start Planen Entdecken Bewegen Mitteilen Strecken personalisierten mit punktgenauen Interessen Wir sind aktive Marketingmitglieder in unserem Gebiet (Gemeinde)

Mehr

Wo wohnst du? Où habites-tu? (Traduction littérale) Tu habites où?

Wo wohnst du? Où habites-tu? (Traduction littérale) Tu habites où? Les W-Fragen : les pronoms interrogatifs allemands Interrogation directe et indirecte 1) Wo? Où? Wo wohnst du? Ich wohne in Paris. Où habites-tu? J habite à Paris. En allemand le verbe conjugué suit immédiatement

Mehr

Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein

Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein FORMULAIRE DE DEMANDE DE COFINANCEMENT ANTRAGSFORMULAR Les demandes de cofinancement

Mehr

LE PORTABLE C EST LA MOBILITÉ 15.10.2010 03.07.2011 16, CH-3000

LE PORTABLE C EST LA MOBILITÉ 15.10.2010 03.07.2011 16, CH-3000 Auswertung des Handy-Knigge Évaluation du «traité de savoir-vivre» de la téléphonie mobile 15.10.2010 03.07.2011 Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse der Handy-Knigge Sowohl unter wie über 25-jährige

Mehr

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird.

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Newsletter Nr. 3 vom März 2014 Sprachwahl Newsletter deutsch Newsletter français. Editorial Liebe Leserin, lieber Leser Wie Sie

Mehr

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird.

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Newsletter Nr. 4, Juli 2014 Sprachwahl Newsletter deutsch Newsletter français. Editorial Liebe Leserin, lieber Leser Nun ist es

Mehr

Friedensdorfpost 4/2001. Edito pages 1 et 2 + illustrations tirées de la brochure sous le texte

Friedensdorfpost 4/2001. Edito pages 1 et 2 + illustrations tirées de la brochure sous le texte Friedensdorfpost 4/2001 - Zivildiensteinsatz im Friedensdorf - Hände reichen Tendre la main - Zusammenarbeit für den Frieden Edito pages 1 et 2 + illustrations tirées de la brochure sous le texte Eine

Mehr

Pulling Team Zimmerwald Tel: 079 432 04 71 Daniel Guggisberg. 3086 Zimmerwald www.tractorpullingzimmerwald.ch

Pulling Team Zimmerwald Tel: 079 432 04 71 Daniel Guggisberg. 3086 Zimmerwald www.tractorpullingzimmerwald.ch Freitag 1. Juli 2016 Pulling Team Zimmerwald Tel: 079 432 04 71 Programm Tractor Pulling Zimmerwald 2016 Start 19.00 Uhr 8ton Standard, CHM Specials Samstag 2. Juli 2016 Start 13.00 Uhr 3ton Standard,

Mehr

Test Abschlusstest 62

Test Abschlusstest 62 Abschlusstest 62 1 Sie rufen bei einer Firma an. Was sind Ihre ersten Worte am Telefon? a Ihr Name b Bonjour. c Name Ihrer Firma 2 Sie rufen bei der Firma Dumesnil an. Eine Dame meldet sich mit den Worten:

Mehr

team Wir übernehmen Ihre Projekte vollumfänglich und bieten Ihnen einen Top-Service für:

team Wir übernehmen Ihre Projekte vollumfänglich und bieten Ihnen einen Top-Service für: team team AVP est leader dans le domaine du graphisme architectural en Suisse et présent à Lausanne, à Zurich et dans plusieurs pays. Notre équipe, composée d architectes, designers et graphistes, met

Mehr

SCHRIFTLICHE KLAUSURPRÜFUNG IN FRANZÖSISCH ALS ZWEITE LEBENDE FREMDSPRACHE

SCHRIFTLICHE KLAUSURPRÜFUNG IN FRANZÖSISCH ALS ZWEITE LEBENDE FREMDSPRACHE TEXTE 1 : PRISE DE POSITION L UNIFORME «L uniforme scolaire permettrait aux enfants de toutes origines confondues de se consacrer à leur objectif de réussite scolaire en les soustrayant à une contrainte

Mehr

Mit dem Stadtteil per Du Alt-Saarbrücken trifft htw saar

Mit dem Stadtteil per Du Alt-Saarbrücken trifft htw saar Mit dem Stadtteil per Du Alt-Saarbrücken trifft htw saar Im Rahmen unserer Vorlesung Projektstudium 2 bekamen wir während der Veranstaltung die Aufgabe, einen Stand auf dem Stadtteilfest von Alt-Saarbrücken

Mehr

KMK Zertifikat Niveau I

KMK Zertifikat Niveau I MINISTERIUM FÜR KULTUS, JUGEND UND SPORT KMK Zertifikat Niveau I Fach: Hauptprüfung Datum: 30.04.2008 8:00 Uhr bis 9:00 Uhr Hilfsmittel: Zweisprachiges Wörterbuch Bearbeitungshinweise: Alle sind zu bearbeiten.

Mehr

Weiterbildung Datenschutzrecht. Formation continue en droit de la protection des données. Programm / Programme 2014-2015

Weiterbildung Datenschutzrecht. Formation continue en droit de la protection des données. Programm / Programme 2014-2015 Weiterbildung Datenschutzrecht Formation continue en droit de la protection des données Programm / Programme 2014-2015 Université de Fribourg Faculté DE DROIT Universität Freiburg Rechtswissenschaftliche

Mehr

Elles s appellent Fiona et Emily. Und wie heissen deine besten Freunde? Et comment s appellent tes meilleurs amis? Frank und Robert.

Elles s appellent Fiona et Emily. Und wie heissen deine besten Freunde? Et comment s appellent tes meilleurs amis? Frank und Robert. 10 ème CT AMITIE ET AMOUR / FREUNDSCHAFT UND LIEBE Page 1 sur 6 AMITIE ET AMOUR / FREUNDSCHAFT UND LIEBE Je suis capable de comprendre la description d un-une meilleur-e amie ( physique et caractère) mais

Mehr

Seelsorge für ältere Migrantinnen und Migranten im Kanton Bern

Seelsorge für ältere Migrantinnen und Migranten im Kanton Bern Seelsorge für ältere Migrantinnen und Migranten im Kanton Bern Evaluation im Auftrag von migratio, der Dienststelle der Schweizer Bischofskonferenz der Seelsorge für die Migranten und Menschen unterwegs

Mehr

Conditions de travail Arbeitsbedingungen

Conditions de travail Arbeitsbedingungen Conditions de travail 39 Conditions de travail Emissions Conditions de travail Industriel: une profession 3 fois plus sûr! 9627 personnes sont assurées dans le domaine industriel en Valais. Le nombre d

Mehr

5 - Übung macht den Meister

5 - Übung macht den Meister 5 - Übung macht den Meister Dans cette leçon nous allons nous entraîner à : poser des questions sur les autres répondre aux questions sur ta personne parler de ta famille parler de quelques métiers mener

Mehr

Vorbemerkungen: Themen und Schwerpunkte:

Vorbemerkungen: Themen und Schwerpunkte: Vorbemerkungen: Zum Standort: Bedingt durch den Standort Brüssel und das frankophone bzw. internationale Umfeld mit seiner hohen Fluktuation, stellt sich die idsb seit Jahren der Herausforderung sehr inhomogener

Mehr

KG 51R F K. 1 Informations concernant la personne qui fait la demande

KG 51R F K. 1 Informations concernant la personne qui fait la demande Nom et prénom de la personne qui fait la demande Name und der antragstellenden Person N d allocations familiales Kindergeld-Nr. F K KG 51R Annexe étranger pour la demande d allocations familiales allemandes

Mehr

INTERNAT JOS SCHMIT DIEKIRCH

INTERNAT JOS SCHMIT DIEKIRCH INTERNAT JOS SCHMIT DIEKIRCH INTERNAT Jungen und Mädchen der postprimären Schulen im Großraum Diekirch/ Ettelbrück können sich im Internat Jos Schmit einschreiben. Neben einer intensiven pädagogischen

Mehr

PRESENTE LE CONTE DANS L ENSEIGNEMENT DE L ALLEMAND EN MILIEU SCOLAIRE PROJET POUR COLLEGES ET LYCEES

PRESENTE LE CONTE DANS L ENSEIGNEMENT DE L ALLEMAND EN MILIEU SCOLAIRE PROJET POUR COLLEGES ET LYCEES 3 RUE MYRHA 75018 PARIS +33 (0) 1 42 29 15 81 +33 (0) 6 83 09 38 82 47plus@orange.fr PRESENTE LE CONTE DANS L ENSEIGNEMENT DE L ALLEMAND EN MILIEU SCOLAIRE PROJET POUR COLLEGES ET LYCEES CONCEPTION : JANINE

Mehr

Verbinde mit Pfeilen. ist. Ein rotes Monster im Schrank. Ein grünes Monster unter dem Bett. Ein blaues Monster auf dem Fensterbrett

Verbinde mit Pfeilen. ist. Ein rotes Monster im Schrank. Ein grünes Monster unter dem Bett. Ein blaues Monster auf dem Fensterbrett Etape 1 Objectifs : - découverte de l histoire - rappel du vocabulaire de la maison - consolidation des prépositions de lieu 1. Faire émettre des hypothèses à partir de l observation de la couverture :

Mehr

Publicité pour l opticien Grand Optical 1

Publicité pour l opticien Grand Optical 1 Publicité pour l opticien Grand Optical 1 Hilfsmittel: Elektronisches Wörterbuch Zielgruppe: Klasse ab 8 Klasse, Einzelarbeit Zeitvorgabe: 20-25 Minuten Lernziel: Die Erweiterung des Wortschatzes zum Thema

Mehr

Referat von Herrn Regierungsrat Bernhard Pulver, Erziehungsdirektor des Kantons Bern

Referat von Herrn Regierungsrat Bernhard Pulver, Erziehungsdirektor des Kantons Bern Vernissage Ausstellung «Paul Klee und die Surrealisten» Freitag, 18. November 2016, 18.00 Uhr Zentrum Paul Klee Monument im Fruchtland 3, Bern Referat von Herrn Regierungsrat Bernhard Pulver, Erziehungsdirektor

Mehr

Libres. Annonces publicitaires 2o14. Physiothérapie - Ostéopathie - Concepts globaux. Informations générales allgemeine Informationen Formats Formate

Libres. Annonces publicitaires 2o14. Physiothérapie - Ostéopathie - Concepts globaux. Informations générales allgemeine Informationen Formats Formate Libres Physiothérapie - Ostéopathie - Concepts globaux Annonces publicitaires 2o14 Informations générales allgemeine Informationen Formats Formate Tarifs Tarife Délais & parutions Termine & Erscheinungen

Mehr

Klaus Egli, Präsident SAB/CLP Michel Gorin, Vice Président SAB/CLP (BIS, 13.9.2012, Konstanz)

Klaus Egli, Präsident SAB/CLP Michel Gorin, Vice Président SAB/CLP (BIS, 13.9.2012, Konstanz) Initiative Bibliotheken Schweiz Initiative Bibliothèques Suisse Klaus Egli, Präsident SAB/CLP Michel Gorin, Vice Président SAB/CLP (BIS, 13.9.2012, Konstanz) Bibliothekssituation in der Schweiz (ÖB) Kaum

Mehr

Hôtel «Am Klouschter», Mondorf-les-Bains

Hôtel «Am Klouschter», Mondorf-les-Bains Hôtel «Am Klouschter», Mondorf-les-Bains Willkommen, Bienvenue Das Hotel Am Klouschter ist ein idealer Ort zum Aufatmen und Entspannen. Hier verbinden sich Tradition und Moderne. Détendez-vous dans l Hôtel

Mehr

BIENVENUE A LA PRESENTATION DE NOTRE CONCEPT DE COVOITURAGE. Ich heiße Sie zur Vorführung unseres Fahrgemeinschaftkonzepts herzlich willkommen

BIENVENUE A LA PRESENTATION DE NOTRE CONCEPT DE COVOITURAGE. Ich heiße Sie zur Vorführung unseres Fahrgemeinschaftkonzepts herzlich willkommen BIENVENUE A LA PRESENTATION DE NOTRE CONCEPT DE COVOITURAGE Ich heiße Sie zur Vorführung unseres Fahrgemeinschaftkonzepts herzlich willkommen 30.6.11 Suite aux événements tragiques du Japon de ce début

Mehr

Handicap International Ausstellung - Kriegsreste Exposition Restes de guerres à l Athénée du 22 au 27 février 2016

Handicap International Ausstellung - Kriegsreste Exposition Restes de guerres à l Athénée du 22 au 27 février 2016 Handicap International Ausstellung - Kriegsreste Exposition Restes de guerres à l Athénée du 22 au 27 février 2016 QUESTIONS VOS REPONSES 1. An was denkst du, wenn du das Wort Kriegsreste hörst? Qu entend-on

Mehr

Procap Marketing. Drucksachen von Procap Schweiz Imprimés de Procap Suisse

Procap Marketing. Drucksachen von Procap Schweiz Imprimés de Procap Suisse Procap Marketing Drucksachen von Procap Schweiz Imprimés de Procap Suisse Februar 2014 Änderungen und Ergänzungen bitte an Silvia Hunziker melden Kontakt: Silvia Hunziker Kommunikation und Marketing Tel.

Mehr

Französisch. Schreiben. 22. September 2016 HUM. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung.

Französisch. Schreiben. 22. September 2016 HUM. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HUM 22. September 2016 Französisch (B1) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

Envol 7 standard, Unité 6

Envol 7 standard, Unité 6 Envol 7, U06, 1. les loisirs 1 les loisirs die Freizeit 2 jouer d'un instrument ein Instrument spielen 3 la lettre der Brief 4 l'activité (f.) die Tätigkeit die Beschäftigung 5 collectionner sammeln 6

Mehr

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Épisode 03 Direction Kantstraße

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Épisode 03 Direction Kantstraße Épisode 03 Direction Kantstraße Anna se rend dans la Kantstraße, mais elle prend du retard parce qu elle doit demander son chemin. Elle perd encore plus de temps lorsque les motards aux casques noirs réapparaissent

Mehr

UNSER QUALITÄTS-VERSPRECHEN! NOTRE PROMESSE DE QUALITÉ!

UNSER QUALITÄTS-VERSPRECHEN! NOTRE PROMESSE DE QUALITÉ! UNSER QUALITÄTS-VERSPRECHEN! NOTRE PROMESSE DE QUALITÉ! NATURA GÜGGELI Qualität die man schmeckt! POULET GRAND DELICE une qualité savoureuse! Liebe Kundin, Lieber Kunde Die Spitzenqualität des fertigen

Mehr

i p Überlegung Tradition Paradox der religiösen Sprache Erschwerte Diskussion

i p Überlegung Tradition Paradox der religiösen Sprache Erschwerte Diskussion i p Deutscher Theologe Überlegung 4 Tradition Andreas Marti, *1949, ist Organist, Cembalist und Titularprofessor für Kirchenmusik an der Theologischen Fakultät Bern. Er ist auch Präsident der Deutschschweizer

Mehr

Cahier d exercices. 4 Bilden Sie Paare mit Wörtern, die gut zusammenpassen.

Cahier d exercices. 4 Bilden Sie Paare mit Wörtern, die gut zusammenpassen. 50 0 Dialoge mit Nachsprechpausen (s. Lektionsteil b) Cahier d exercices Leçon Was steht auf den Tischen? Table n Table n un café 4 Bilden Sie mit den folgenden Wörtern vier Sätze, die Sie in einem französischen

Mehr

«Management von Archiven, Bibliotheken und anderen Informationszentren

«Management von Archiven, Bibliotheken und anderen Informationszentren Philosophisch-historische akultät Historisches Institut Studienprogramm / Programme d études Master of Advanced Studies in Archival and Information Science (MAS AIS) 2014-2016 Modul 3b / Module 3b Detailprogramm

Mehr

chaud quel... très froid il pleut...degrés beau temps brille le soleil des nuages du soleil mauvais temps

chaud quel... très froid il pleut...degrés beau temps brille le soleil des nuages du soleil mauvais temps Zu 5 Sätze mit den Nummern (französisch) vorlesen. 1. Il pleut. 2. Il fait beau temps. 3. Il ne pleut pas. 4. Il fait très froid. 5. Il y a des nuages gris. 6. Le soleil ne brille pas. 7. Le soleil brille,

Mehr

Liebherr-France SAS INVITATION EINLADUNG. Visite trinationale Trinationale Unternehmenspräsentation

Liebherr-France SAS INVITATION EINLADUNG. Visite trinationale Trinationale Unternehmenspräsentation INVITATION EINLADUNG Visite trinationale Trinationale Unternehmenspräsentation Mardi 24 septembre 2013 Dienstag, 24. September 2013 9h00 12h00 Places de stationnement sur le parking du bâtiment administratif

Mehr

Exemple de configuration

Exemple de configuration ZyWALL VPN DynDNS-SoftRemoteLT 192.168.1.1 LAN: 192.168.1.0/24 Internet SoftRemoteLT-VPN-Software ZyWALL Dynamic IP Adresse DynDNS: zywall.dyndns.org Account bei Dyndns Server herstellen: https://www.dyndns.org/account/create.html

Mehr

Prénom : Die schwachen Verben im Präsens Date :

Prénom : Die schwachen Verben im Präsens Date : jouer spielen Je joue au Football. Tu joues avec Jean. Il joue aux échecs. Elle joue du violon. Nous jouons dans l'école. Vous jouez longtemps. Ils jouent depuis hier. Elles jouent jusqu'à demain. Ich

Mehr

1 PRISE DE POSITION (Sujet obligatoire)

1 PRISE DE POSITION (Sujet obligatoire) 1 PRISE DE POSITION (Sujet obligatoire) La beauté Spécial Botox: pour les fêtes, offrez-vous une injection de Botox Aux Etats-Unis, cette publicité a fait sensation et les cliniques ont vu leurs listes

Mehr

Einstufungstest Französisch

Einstufungstest Französisch Hans-Böckler-Str. 3a 56070 Koblenz Fax 0261-403671 E-Mail: info@sprachschulen-hommer.de www.sprachschulen-hommer.de Einstufungstest Französisch Name: Vorname: Firma: Straße: PLZ: Wohnort: Tel. dienstl.:

Mehr

Facade isolante système WDVS, habitat sain, combat contre la moisissure, peintures WDVS, Gesund Wohnen, AntiSchimmelsystem, Farben

Facade isolante système WDVS, habitat sain, combat contre la moisissure, peintures WDVS, Gesund Wohnen, AntiSchimmelsystem, Farben 23 MAI 2013 conférences 2013 Facade isolante système WDVS, habitat sain, combat contre la moisissure, peintures WDVS, Gesund Wohnen, AntiSchimmelsystem, Farben Facade isolante système WDVS, habitat sain,

Mehr

USR III auf dem Prüfstand La RIE III à la croisée des chemins

USR III auf dem Prüfstand La RIE III à la croisée des chemins USR III auf dem Prüfstand La RIE III à la croisée des chemins Veranstaltung der Konferenz der städtischen Finanzdirektorinnen und -direktoren 9. Januar 2015 Daniel Leupi, Präsident KSFD, Vorsteher des

Mehr

Montrer le clip une première fois en demandant aux élèves de déterminer à l aune des images la nature et le but de ce clip.

Montrer le clip une première fois en demandant aux élèves de déterminer à l aune des images la nature et le but de ce clip. Titel / titre: Die Grüne Jugend Dokument / genre: Imagefilm Stufe / niveau: 1 ère E2 Thema / thème: opposition, influence Zusammenfassung / résumé: Dieses Video ist ein Werbespot der Grünen Jugend. Auffällig

Mehr

Klasse 6. Unité 1 : S , 2 Wochen Grammatik: Aussage und Frage, der unbestimmte Artikel in Singular

Klasse 6. Unité 1 : S , 2 Wochen Grammatik: Aussage und Frage, der unbestimmte Artikel in Singular Klasse 6 Buch : Tous ensemble 1, Klett Unité 1 : S. 10 13, 2 Wochen Grammatik: Aussage und Frage, der unbestimmte Artikel in Singular Unité 2 : S. 14 20, 6 Wochen Grammatik: Der bestimmte Artikel im Singular,

Mehr

de l immobilier 2013 dans la Grande Région (Sarre, Rhénanie-Palatinat, Lorraine, Luxembourg, Wallonie)

de l immobilier 2013 dans la Grande Région (Sarre, Rhénanie-Palatinat, Lorraine, Luxembourg, Wallonie) 1. Europäischer Immobilienkongress in der GroSSregion (Saarland, Rheinland-Pfalz, Lothringen, Luxemburg, Wallonien) 1. Congrès européen de l immobilier 2013 dans la Grande Région (Sarre, Rhénanie-Palatinat,

Mehr

KMK-FREMDSPRACHENZERTIFIKAT

KMK-FREMDSPRACHENZERTIFIKAT ...... KMK-FREMDSPRACHENZERTIFIKAT Zertifikatsprüfung Französisch für Wirtschaft und Verwaltung KMK-Stufe II (Threshold) Schriftliche Prüfung Musterprüfung 1 Lösungsvorschläge Zeit: 90 Minuten Hilfsmittel:

Mehr

Renseignements personnels : (à compléter obligatoirement)

Renseignements personnels : (à compléter obligatoirement) TEST DE PLACEMENT ALLEMAND Renseignements personnels : (à compléter obligatoirement) Nom / Prénom :... Adresse :... Téléphone :... Portable :... E mail :... Profession :... Pour réaliser ce test : Merci

Mehr

SOLVAXIS ET L INNOVATION SOLVAXIS UND INNOVATION

SOLVAXIS ET L INNOVATION SOLVAXIS UND INNOVATION 1 SOLVAXIS ET L INNOVATION SOLVAXIS UND INNOVATION Présentation PHILIPPE DAUCOURT, PROFESSEUR HES, HAUTE ÉCOLE DE GESTION ARC NAOUFEL CHEIKHROUHOU, OPERATIONS MANAGEMENT TEAM LEADER, ECOLE POLYTECHNIQUE

Mehr

LISUM Berlin-Brandenburg Juni Beispiel für eine leistungsdifferenzierte Klassenarbeit im Fach Französisch Jahrgang 7, ISS

LISUM Berlin-Brandenburg Juni Beispiel für eine leistungsdifferenzierte Klassenarbeit im Fach Französisch Jahrgang 7, ISS Seite 1 LISUM Berlin-Brandenburg Juni 2012 Beispiel für eine leistungsdifferenzierte Klassenarbeit im Fach Französisch Jahrgang 7, ISS Differenzierung mit Leistungsprogression (Modell 1, siehe Übersicht

Mehr

LES TEMPS DU PASSÉ. Vergleich Deutsch - Französisch Regeln im Französischen Übungen

LES TEMPS DU PASSÉ. Vergleich Deutsch - Französisch Regeln im Französischen Übungen LES TEMPS DU PASSÉ LEO Dictionnaire >> Passé composé Vergleich Deutsch - Französisch Regeln im Französischen Übungen Vergleich Deutsch - Französisch Wie bildet man im Deutschen eigentlich das Perfekt?

Mehr

Auf der Seite von TV5MONDE 168 zeitgenössische Chansons (mit Text und Clips)

Auf der Seite von TV5MONDE 168 zeitgenössische Chansons (mit Text und Clips) Links zum Thema Chanson (Für die Inhalte sind deren Urheber verantwortlich) Bei der Erstellung der Liste geht ein Dank an Jürgen Wagner, auf dessen Seite Sie weitere Hinweise zu Chansons und für den Fremdsprachenunterricht

Mehr

Tag der Berufsgruppe Architektur Architektur, Arts & Education. Journée du Groupe professionnel Architecture Architecture, Arts & Education

Tag der Berufsgruppe Architektur Architektur, Arts & Education. Journée du Groupe professionnel Architecture Architecture, Arts & Education Tag der Berufsgruppe Architektur Architektur, Arts & Education Journée du Groupe professionnel Architecture Architecture, Arts & Education Programm Programme ab 9.45 10.15 Begrüssungskaffee Begrüssung

Mehr

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 2006, dix heures cinq minutes. Il vous reste 125 minutes et 3 vies. Vous avez trouvé un message.

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 2006, dix heures cinq minutes. Il vous reste 125 minutes et 3 vies. Vous avez trouvé un message. Épisode 02 La fuite Anna est en train de répondre aux questions du commissaire, lorsqu ils sont interrompus par le bruit d une moto accompagné de coups de feu. Anna s enfuit et découvre une adresse sur

Mehr

FRANZÖSISCH: Schreib-Training (Etape 1-6)

FRANZÖSISCH: Schreib-Training (Etape 1-6) FRANZÖSISCH: Schreib-Training (Etape 1-6) Achtung: Vergiss nie den Satzanfang gross zu schreiben und vergiss auch keine Satzzeichen oder é è ç! Deutsch Französisch Deutsch Französisch 1. Er ist ein Junge.

Mehr

SEAVDOMUS DAMIT SIE IHR HAUS KOTNROLLIEREN KÖNNEN. EGAL WO SIE SIND. POUR GERER VOTRE MAISON. PARTOUT OU VOUS ETES.

SEAVDOMUS DAMIT SIE IHR HAUS KOTNROLLIEREN KÖNNEN. EGAL WO SIE SIND. POUR GERER VOTRE MAISON. PARTOUT OU VOUS ETES. SEAVDOMUS DAMIT SIE IHR HAUS KOTNROLLIEREN KÖNNEN. EGAL WO SIE SIND. POUR GERER VOTRE MAISON. PARTOUT OU VOUS ETES. JETZT KÖNNEN SIE IHR HAUS EINFACH UND SICHER KONTROLLIEREN. EGAL WO SIE SIND. MAINTENANT

Mehr

Abschlussbericht für das Voltaire-Programm

Abschlussbericht für das Voltaire-Programm Abschlussbericht für das Voltaire-Programm Dieses Jahr habe ich das Voltaire Programm mitgemacht. Ich habe 6 Monate in Deutschland gelebt, um dieses Land mit seinen Traditionen und Leuten zu entdecken.

Mehr

1. Dictée (20 Minuten) [Diktattext im Lösungsteil!] Neu: la marche (die Stufe)

1. Dictée (20 Minuten) [Diktattext im Lösungsteil!] Neu: la marche (die Stufe) Französisch/Teil I Name, Vorname: 1. Dictée (20 Minuten) [Diktattext im Lösungsteil!] Neu: la marche (die Stufe) Bündner Mittelschulen 1/8 Französisch/Teil I Name, Vorname: 2. Transformation (30 Minuten)

Mehr

Gültig ab 1. Januar 2008 Änderungen aufgrund der Anpassung des höchstversicherten Verdienstes gemäss UVG

Gültig ab 1. Januar 2008 Änderungen aufgrund der Anpassung des höchstversicherten Verdienstes gemäss UVG Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Sozialversicherungen BSV Mathematik, Analysen, Statistik Tabellen zur Ermittlung der nach bisherigem Recht entrichteten IV-Taggelder (Besitzstandswahrung,

Mehr

Le camp de concentration de Sachsenhausen

Le camp de concentration de Sachsenhausen Le camp de concentration de Sachsenhausen Ce camp a été créé au nord de Berlin en 1936 par le régime nazi. Il était à l'origine prévu pour les opposants politiques (communistes, sociaux-démocrates) mais

Mehr

SOUTIEN AUX ENTREPRISES DE LA RÉGION UNTERSTÜTZUNG DER REGIONALEN UNTERNEHMEN

SOUTIEN AUX ENTREPRISES DE LA RÉGION UNTERSTÜTZUNG DER REGIONALEN UNTERNEHMEN SOUTIEN AUX ENTREPRISES DE LA RÉGION UNTERSTÜTZUNG DER REGIONALEN UNTERNEHMEN WWW.AGGLO-FR.CH/ECONOMIE version 2013 / www.nuance.ch 01 - SOUTIEN AUX ENTREPRISES DE L AGGLOMÉRATION DE FRIBOURG 01 - UNTERSTÜTZUNG

Mehr

ZyWALL VPN DynDNS-SoftRemoteLT

ZyWALL VPN DynDNS-SoftRemoteLT 192.168.1.1 LAN: 192.168.1.0/24 Internet SoftRemoteLT-VPN-Software ZyWALL Dynamic IP Adresse DynDNS: zywall.dyndns.org Account bei Dyndns Server herstellen: https://www.dyndns.org/account/create.html Inscrivez-vous

Mehr

Friedensdorfpost 3/2002

Friedensdorfpost 3/2002 Friedensdorfpost 3/2002 Raum für Neues im Friedensdof / Place pour du nouveau au Village de la Paix Friedensbaustelle Schweiz / Chantier pour la paix Suisse Camp SCI Service Civil international Edito (comme

Mehr

Der Vorstand informiert - #4 -

Der Vorstand informiert - #4 - Freitag, den 07. August 2015 Der Vorstand informiert - #4 - - Pädagogisches Team: Bedauerlicherweise haben Celine Ratey und Laetita Heise unsere Einrichtung am Ende dieses KiTa-Jahres auf eigenen Wunsch

Mehr

Vaisselle. Color CO.1211

Vaisselle. Color CO.1211 Tafelgeschirr Vaisselle Color CO.1211 Porzellan weiss mit apricot, marone oder grauem Rand, matt, von Kahla. Alle Preise in CHF. Porcelaine blanche avec bord mat, abricot, marone ou gris de Kahla. Tous

Mehr

Table des matières. Page. Einleitung und didaktische Hinweise 4/5 Die Autorin/der Illustrator 5 Plan de travail 6 Annexe: Lexique 40.

Table des matières. Page. Einleitung und didaktische Hinweise 4/5 Die Autorin/der Illustrator 5 Plan de travail 6 Annexe: Lexique 40. Table des matières Einleitung und didaktische Hinweise 4/5 Die Autorin/der Illustrator 5 Plan de travail 6 Annexe: Lexique 40 Niveau Titre Nombre de devoir de solution Les trois filles 1 Les vases des

Mehr

Oui, il s appelle Max. Wer ist deine beste Freundin? Qui est ta meilleure amie? Marion.

Oui, il s appelle Max. Wer ist deine beste Freundin? Qui est ta meilleure amie? Marion. 10 ème AMITIE ET AMOUR / FREUNDSCHAFT UND LIEBE Page 1 sur 8 AMITIE ET AMOUR / FREUNDSCHAFT UND LIEBE Je suis capable de comprendre la description d un-une meilleur-e amie ( physique et caractère) mais

Mehr

TRAAM-TLSE-ALL009 / Larissa: Meine Sommerferien

TRAAM-TLSE-ALL009 / Larissa: Meine Sommerferien TRAAM-TLSE-ALL009 / Larissa: Meine Sommerferien I. Introduction Type de document : audio Langue : allemand Durée : 00:46 Niveau : collège A1 / A2 Contenu : Larissa raconte où elle a passé ses vacances

Mehr

IG / CE Smart City Suisse 5. Workshop 10.6.2015 / Bern. Herzlich willkommen

IG / CE Smart City Suisse 5. Workshop 10.6.2015 / Bern. Herzlich willkommen IG / CE Smart City Suisse 5. Workshop 10.6.2015 / Bern Herzlich willkommen Programme 14.15 Begrüssung und Einleitung / Accueil et Introduction Benjamin Szemkus, SC Schweiz 14.20 IG Smart City / Communauté

Mehr

Kontrollblatt: GRAMMATIK-ÜBUNGS-TAFELN Envol 7

Kontrollblatt: GRAMMATIK-ÜBUNGS-TAFELN Envol 7 Kontrollblatt: GRAMMATIK-ÜBUNGS-TAFELN Envol 7 gelöst BLATT UNITÉ THEMA mündlich schriftllich 1 1 Possessivbegleiter im Singular 2 1 Possessivbegleiter im Plural 3 1 avoir, être, faire, aller, chercher

Mehr

- savoir nommer les différentes pièces de l appartement - savoir dire où se trouve quelqu un ou quelque chose

- savoir nommer les différentes pièces de l appartement - savoir dire où se trouve quelqu un ou quelque chose Thème V> A LA MAISON, Séquence n 5.1 : Die neue Wohnung Objectifs : - savoir nommer les différentes pièces de l appartement - savoir dire où se trouve quelqu un ou quelque chose 4 ème / 3 ème : - savoir

Mehr

Hotel Feriendorf Twannberg Village de vacances du Twannberg. www.groups.ch/k-7163-5941

Hotel Feriendorf Twannberg Village de vacances du Twannberg. www.groups.ch/k-7163-5941 Hotel Feriendorf Twannberg Village de vacances du Twannberg www.twannberg.ch Tauchen Sie ein in die farbige Pavillonwelt des Twannbergs Endlich können Sie ungestört ein Buch lesen oder ganz einfach auf

Mehr

Legierungsgruppe I / Groupe d'alliages I : Legierungsgruppe II / Groupe d'alliages II :

Legierungsgruppe I / Groupe d'alliages I : Legierungsgruppe II / Groupe d'alliages II : Die verschiedenen Ausführungen von Bleche Les diverses exécutions de tôles NQ Normalqualität (= NQ) ist Material geeignet für normale Ansprüche, die Bleche sind lackierfähig. Eloxieren ist nur mit Einschränkungen

Mehr

Emballages Papiers Verres Verpackungen Papiere Gläser.

Emballages Papiers Verres Verpackungen Papiere Gläser. Emballages Papiers Verres Verpackungen Papiere Gläser www.normpack.ch SACS/CORNETS BOULANGER PAPIERSÄCKE BOITES PÂTISSIÈRES PATISSERIE SCHACHTELN CABAS ET SERVIETTES PAPIER TRAGTASCHEN UND PAPIERSERVIETTEN

Mehr

ANMERKUNGEN ZUR SCHULARBEITSGESTALTUNG

ANMERKUNGEN ZUR SCHULARBEITSGESTALTUNG ANMERKUNGEN ZUR SCHULARBEITSGESTALTUNG Fach: Französisch, sechsjährig Klasse: 5. Klasse (1. Schularbeit, 1. Semester) Kompetenzniveau: A2 Dauer der SA: 50 Minuten Teilbereiche Themenbereich Testformat/Textsorte

Mehr

MARATHON ORTHOGRAPHIQUE DE L ACADEMIE DE STRASBOURG

MARATHON ORTHOGRAPHIQUE DE L ACADEMIE DE STRASBOURG MARATHON ORTHOGRAPHIQUE DE L ACADEMIE DE STRASBOURG COURSE 2 NIVEAU 5 EPREUVE EN ALLEMAND GUIDE DE PASSATION POUR L ENSEIGNANT(E) Les consignes sont à donner en allemand en général. En cas de besoin, elles

Mehr

Thème VI> FETES, Séquence n 6.4 : Karneval. Objectifs: - savoir parler de carnaval - savoir dire ce qu on aime faire à carnaval

Thème VI> FETES, Séquence n 6.4 : Karneval. Objectifs: - savoir parler de carnaval - savoir dire ce qu on aime faire à carnaval Thème VI> FETES, Séquence n 6.4 : Karneval Objectifs: - savoir parler de carnaval - savoir dire ce qu on aime faire à carnaval Durée de la séquence : 3 séances Durée de la séquence : 3 séances Durée de

Mehr

Lösungen zur Prüfung in diskreter Mathematik vom 15. Januar 2008

Lösungen zur Prüfung in diskreter Mathematik vom 15. Januar 2008 Lösungen zur Prüfung in diskreter Mathematik vom. Januar 008 Aufgabe (a) Wir bezeichnen mit A i die Menge der natürlichen Zahlen zwischen und 00, welche durch i teilbar sind (i {,,, }). Wir müssen die

Mehr

Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes (SEK) Fédération des Églises protestantes de Suisse (FEPS)

Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes (SEK) Fédération des Églises protestantes de Suisse (FEPS) Mandat der Kommission für den Fonds für Frauenarbeit (FFA) des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes (SEK) Mandat de la Commission pour le Fonds pour le Travail des Femmes (FTF) de la Fédération

Mehr

Workshop neuer Leitfaden Velostationen

Workshop neuer Leitfaden Velostationen Workshop neuer Leitfaden Velostationen Atelier nouveau guide vélostations Infotreffen Velostation - Lyss 11. November 2011 Infotreffen 11. November 2011 Lyss Einleitung Workshop Weshalb ein neuer Leitfaden?

Mehr