DONNERSTAG,

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DONNERSTAG, 27.05.2010"

Transkript

1 DONNERSTAG, :30 14:30 Vorstandssitzung ÖGEKM (Weisses Rössel) 15:00 15:05 KONGRESSERÖFFNUNG Harald Dobnig, Graz 15:05-16:55 Ein aufgefrischter Blick auf das Frakturrisiko Vorsitz: Heinrich Resch, Wien / Hans Bröll, Wien 15:05-15:20 Neue Daten aus Österreich Hans Dimai, Graz (10 min*) 15:20-15:35 Outcome in der Akutgeriatrie Ludwig Erlacher, Wien (10 min*) 15:35-15:50 Osteogenesis imperfecta Roland Kocijan, Wien (10 min*) 15:50-16:05 Verzögerte Frakturheilung unter Bisphosphonaten? Gerold Holzer, Wien (10 min*) 16:05-16:20 Osteoporotische Fraktur - was kommt danach? Ergebnisse der österreichischen S.P.O.R.T. Studie Kurt Weber, Graz (10 min*) 16:20-16:35 Die ICUROS Studie Hans Dimai, Graz (10 min*) 16:35-16:55 Very fast bone loosers. The patients with hip fractures Theofilos Karachalios, Greece (15 min*) 16:55 17:20 - Kaffeepause 17:20-18:25 Osteoporose und Knochenstoffwechsel - ungewöhnliche Perspektiven Vorsitz: Ludwig Erlacher, Wien / Rudolf Gasser, Innsbruck 17:20-17:45 Eine Osteoporose kommt selten alleine Lorenz Hofbauer, Dresden (20 min*) 17:45-18:05 Komorbiditäten in der Osteoporose Otto Chris Burghuber, Wien (15 min*)

2 18:05-18:25 "Vegetatives Nervensystem und Gastrointestinaltrakt - Regulatoren der Knochenmasse?" Gerd Finkenstedt, Innsbruck (15 min*) 18:30-19:30 Nycomed Satellit 19:30 Generalversammlung im Michael-Pacher Haus im Anschluss Get together sponsored by Die Österreichische Gesellschaft zur Erforschung des Knochens und Mineralstoffwechsels freut sich, Sie am Donnerstag, den 27. Mai 2010 zu einem gemütlichen Get Together ins Michael Pacher Haus laden zu dürfen. FREITAG, :30 09:20 Wenn der Muskel schwächelt Vorsitz: Elisabeth Preisinger, Wien / Georg Leb, Graz 08:30-08:45 Das doppelte Kreuz mit dem Kreuz-Osteoporose und Haltung Hans Mayr, Wien (10 min*) 08:45-09:00 Sturzrisiko als Frakturrrisiko Katharina Kerschan-Schindler, Wien (10 min*) 09:00-09:20 Einflüsse von Immobilisierung auf das endokrine System Dieter Felsenberg, Berlin (15 min*) 09:20 10:20 Roche Satellit 10:20 10:45 - Kaffeepause sponsored by 10:45 11: 45 Eli-Lillv Satellit 11:45 12:45 - Mittagspause Pizza und Co supported by 12:45 13:45 Der Gynäkologe: War s das mit der HRT? Warum der Knochen auch weiterhin von großem Interesse ist Vorsitz: Astrid Fahrleitner-Pammer, Graz

3 12:45-13:05 Moderne Trends in der Kontrazeption: Gut für die Knochengesundheit? Hans Concin, Bregenz (15 min*) 13:05-13:25 Hat die HRT in der Osteologie noch einen Platz? Bernhard Svejda, Klagenfurt (15 min*) 13:25-13:45 Welche HRT? Und wann? Ewald Boschitsch, Wien (15 min*) 13:45 14:15 Daichii Sankyo Satellit 14:15 14:45 - Kaffeepause sponsored by 14:45 15:45 Vitamin D, ein Hormon im Brennpunkt Vorsitz: Peter Bernecker, Wien 14:45-15:05 Vom Knochen und der Muskulatur zum kardiovaskulären System Harald Dobnig, Graz (15 min*) 15:05-15:25 Einfluss auf Immunologie und Stoffwechsel Thomas Pieber, Graz (15 min*) 15:25-15:45 Hat Vitamin D etwas mit Fertilität zu tun? Barbara Obermayer-Pietsch, Graz (15 min*) 15:45-16:25 Arznei und Vernunft Vorsitz: Harald Dobnig, Graz 15:45-16:05 Klaus Klaushofer, Wien (20 min*) 16:05-16:25 Diskussion (20 min) :25 AMGEN/GSK Symposium Ab 19:30 - Gesellschaftsabend supported by Wie auch in den letzten beiden Jahren lädt die Österreichische Gesellschaft zur Erforschung des Knochens und Mineralstoffwechsels zu einem unvergesslichen Abend auf einem der berühmten Schiffe der Wolfgangseeschifffahrt. Anmeldung unbedingt erforderlich, begrenzte Teilnehmerzahl!

4 SAMSTAG, : Postoperatives Frakturmanagement Vorsitz: Hans Dimai, Graz / Franz Seibert, Graz 08:30-08:55 Ein Jahr Tiroler Zentrum für Altersfrakturen - erste Ergebnisse und Erfahrungen Markus Gosch, Hochzirl / Christian Kammerlander, Innsbruck (25 min) 08:55-09:10 Strukturierte osteologische Betreuung von Patienten nach chirurgischer Versorgung einer low trauma Fraktur im LKH Klagenfurt - Ein Pilotprojekt Peter Mikosch, Klagenfurt (15 min) 09:10-09:25 Aufbau eines Fracture liaison Dienstes in der Steiermark erste Erfahrungen Harald Dobnig, Graz / Eva Sampl, Graz (15 min) 09:25-09:45 Gemeinsame Diskussion (20 min) 09:45-10:45 Novartis Satellit 10:45 11:15 - Kaffeepause sponsored by 11:15 12:05 Von Makro über Mikro zu Nano : Die Knochenqualität zählt! Vorsitz: Dieter Felsenberg, Berlin 11:15-11:30 "Osteoporose versus Frakturen" Gerold Holzer, Wien (10 min*) 11:30-11:45 HR-pQCT und HR-MR - Die Newcomer beim 'in vivo' Assessment der Knochenmikrostruktur Janina Patsch, Wien (10 min*) 11:45-12:05 "Indentation of bone extracellular matrix: implications for fracture risk". Philippe Zysset, Wien (15 min*) 12:05-12:35 Servier Satellit 12:35 13:45 Die Therapie der Osteoporose sind wir erst am Anfang? Vorsitz: Wolfgang Wolusczuk, Wien/ Franz Jakob, Würzburg 12:35-12:55 Starke Männer, harte Knochen, stählerne Muskeln? Peter Bernecker, Wien (15 min*)

5 12:55-13:10 Bisphosphonate und Zahnimplantate Reinhold Gruber, Wien (10 min*) 13:10-13:25 Kathepsin K Heinrich Resch, Wien (10 min*) 13:25-13:45 There is still more to come Peter Pietschmann, Wien (15 min*) ab 13:45 - Deftiges Würstelessen sponsored by Auch zum Ausklang des diesjährigen Kongresses freuen wir uns, Sie zu einem deftigen Würstelessen im Michael Pacher Haus einladen zu dürfen.

Dr. Gerhard Fritsch Im Namen der ARGE präoperatives Patientenmanagement der ÖGARI

Dr. Gerhard Fritsch Im Namen der ARGE präoperatives Patientenmanagement der ÖGARI Liebe Kolleginnen und Kollegen! Ich darf Sie alle sehr herzlich bei unserem 3. Salzburger Präanästhesieforum begrüßen. Dieser Seminarkongress widmet sich allen wesentlichen Feldern der präoperativen Medizin

Mehr

Samstag, 21. November 2009 9-19 Uhr. Univer sitätscampus, Altes AKH Hörsaal D, Hof 10, 1090 Wien

Samstag, 21. November 2009 9-19 Uhr. Univer sitätscampus, Altes AKH Hörsaal D, Hof 10, 1090 Wien Samstag, 21. November 2009 9-19 Uhr Univer sitätscampus, Altes AKH Hörsaal D, Hof 10, 1090 Wien W I S S E N S C H A F T L I C H E H E R B S T TA G U N G 2 0 0 9 Österreichische Gesellschaft zur Erforschung

Mehr

19. OSTEOPOROSE FORUM

19. OSTEOPOROSE FORUM 19. OSTEOPOROSE FORUM 19. 21. Mai 2011 St. Wolfgang Programm www.medacad.org/osteoporose2011 Kommt einfach gut an!... am Knochen.... bei Ihrer Patientin.... in Ihrer Praxis. Bei postmenopausaler Osteoporose

Mehr

GENDERMED-KONGRESS: 2. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für geschlechtsspezifische Medizin (ÖGGSM) Infos auf: www.gendermedizin.

GENDERMED-KONGRESS: 2. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für geschlechtsspezifische Medizin (ÖGGSM) Infos auf: www.gendermedizin. GENDERMED-KONGRESS: 2. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für geschlechtsspezifische Medizin (ÖGGSM) Infos auf: www.gendermedizin.at 24. 25. April 2009 Nö Gebietskrankenkasse, Großer Sitzungssaal,

Mehr

Wissenschaftliche Herbsttagung der ÖGKM 2014

Wissenschaftliche Herbsttagung der ÖGKM 2014 Foto: KH Barmherzige Schwestern Wissenschaftliche Herbsttagung der ÖGKM 2014 Freitag, 14. und Samstag, 15. November KH Barmherzige Schwestern Luisensaal 1060 Wien, Stumpergasse 13 EIN UNTERNEHMEN DER Medizin

Mehr

ÖGKM. Herbsttagung 2010 VORPROGRAMM. der Österreichischen Gesellschaft zur Erforschung des Knochens und Mineralstoffwechsels

ÖGKM. Herbsttagung 2010 VORPROGRAMM. der Österreichischen Gesellschaft zur Erforschung des Knochens und Mineralstoffwechsels Wissenschaftliche Herbsttagung 2010 der Österreichischen Gesellschaft zur Erforschung des Knochens und Mineralstoffwechsels VORPROGRAMM Freitag, 26. November 2010 Volkskundemuseum Palais Schönborn Laudong.

Mehr

Festsymposium St. Radegund

Festsymposium St. Radegund Festsymposium St. Radegund Anlässlich der Eröffnung der neuen Reha-Klinik der Pensionsversicherung 13. bis 14. Juni 2014 Reha Risiko Chirurgie und Intervention SKA-RZ St. Radegund Quellenstraße 1 8061

Mehr

MANAGEMENT DER OSTEOPOROSE 2007

MANAGEMENT DER OSTEOPOROSE 2007 Österreichische Gesellschaft zur Erforschung des Knochens und Mineralstoffwechsels EINLADUNG ZUR FORTBILDUNGSVERANSTALTUNG MANAGEMENT DER OSTEOPOROSE 2007 Dienstag, 20. November 2007 8.30 13.00 Uhr Wissenschaftliche

Mehr

Einladung zur Fortbildungsveranstaltung MANAGEMENT DER OSTEOPOROSE 2015

Einladung zur Fortbildungsveranstaltung MANAGEMENT DER OSTEOPOROSE 2015 Einladung zur Fortbildungsveranstaltung MANAGEMENT DER OSTEOPOROSE 2015 Freitag, 16. Oktober 2015 8.30 14.00 Uhr Wiener Rathaus, Nordbuffet Wissenschaftliche Leitung Prim.a Univ.-Prof.in Dr.in Elisabeth

Mehr

EINLADUNG 4. LINZER SENOLOGISCHES SYMPOSIUM

EINLADUNG 4. LINZER SENOLOGISCHES SYMPOSIUM EINLADUNG 4. LINZER SENOLOGISCHES SYMPOSIUM mit MAMMA LIVE OP Interdisziplinäres Pflegeforum Mamma Do 17. & Fr. 18. Oktober 2013 AKh Linz Mehrzwecksaal, Bau A 4.symposium_druck.indd 1 3.4.2013 09:20:05

Mehr

20. OSTEOPOROSE FORUM Jubiläumstagung Mai 2012 St. Wolfgang

20. OSTEOPOROSE FORUM Jubiläumstagung Mai 2012 St. Wolfgang 20. OSTEOPOROSE FORUM Jubiläumstagung 10. - 12. Mai 2012 St. Wolfgang Topics: Frakturmanagement Vitamin D und Ernährung Geriatrie Nebenniere/Herz/Knochen Hyperparathyreoidismus Sarkopenie Renale Osteodystrophie

Mehr

21. OSTEOPOROSE FORUM April 2013 St. Wolfgang

21. OSTEOPOROSE FORUM April 2013 St. Wolfgang 21. OSTEOPOROSE FORUM 25. - 27. April 2013 St. Wolfgang Topics: Die individuellen Frakturrisikoscores wie viele brauchen wir? DVO Leitlinien: Was bedeuten sie für die Praxis? Osteologische Zusatzausbildung

Mehr

Osteoporose. Prävention - Diagnostik - Therapie. Reiner Bartl. Unter Mitarbeit von Christoph Bartl

Osteoporose. Prävention - Diagnostik - Therapie. Reiner Bartl. Unter Mitarbeit von Christoph Bartl Osteoporose Prävention - Diagnostik - Therapie Reiner Bartl Unter Mitarbeit von Christoph Bartl 3., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage 145 Abbildungen 10 Tabellen Georg Thieme Verlag Stuttgart

Mehr

28. Februar bis 3. März 2007 Wiener Hofburg Kongresszentrum Österreich. Ehrenschutz Bundespräsident Dr. Heinz Fischer

28. Februar bis 3. März 2007 Wiener Hofburg Kongresszentrum Österreich. Ehrenschutz Bundespräsident Dr. Heinz Fischer 28. Februar bis 3. März 2007 Wiener Hofburg Kongresszentrum Österreich Ehrenschutz Bundespräsident Dr. Heinz Fischer 28. Februar bis 3. März 2007 Liebe Kolleginnen und Kollegen, Als Kongresspräsident und

Mehr

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Bundesland Kompetenzzentrum Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Ansprechperson Adresse Telefonnummer E-Mail-Adresse Niederösterreich Amstetten Helmut Kern 3300 Amstetten, Hauptplatz

Mehr

KINDERHERZ SYMPOSIUM 15.6. 16.6.2012 FREITAG 14.00 18.30 UHR SAMSTAG 08.30 17.00 UHR

KINDERHERZ SYMPOSIUM 15.6. 16.6.2012 FREITAG 14.00 18.30 UHR SAMSTAG 08.30 17.00 UHR KINDERHERZ SYMPOSIUM 15.6. 16.6.2012 FREITAG 14.00 18.30 UHR SAMSTAG 08.30 17.00 UHR VERANSTALTUNGSORT: Ausbildungszentrum / Mehrzwecksaal der Landes-Frauen- und Kinderklinik Linz VORWORT Für dieses Symposium

Mehr

Symposium des interdisziplinären BMBF-Verbundprojekts

Symposium des interdisziplinären BMBF-Verbundprojekts INSTITUT FÜR ETHIK, GESCHICHTE UND THEORIE DER MEDIZIN Symposium des interdisziplinären BMBF-Verbundprojekts Individualisierte Gesundheitsversorgung: Ethische, rechtliche und ökonomische Implikationen

Mehr

Curriculum Vitae Peter Mikosch

Curriculum Vitae Peter Mikosch Curriculum Vitae Peter Mikosch Name: Univ.-Doz. Dr. Peter Mikosch Geburtsdatum: 16.04.1966 in Klagenfurt Familienstand: verheiratet mit Dr. Eva Trifina-Mikosch, 1 Sohn, 1 Tochter Telefon, Arbeit: + 43

Mehr

4. Kongress der VGAM Kritische Allgemeinmedizin Onkologie/Endokrinologie

4. Kongress der VGAM Kritische Allgemeinmedizin Onkologie/Endokrinologie Vorarlberger Gesellschaft für Allgemeinmedizin (VGAM) 4. Kongress der VGAM Kritische Allgemeinmedizin nkologie/endokrinologie Samstag, 14. März 2015 Panoramahaus Dornbirn Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Mehr

für Sexualmedizin Aus der Wissenschaft für die Praxis GANZ FRAU & MANN

für Sexualmedizin Aus der Wissenschaft für die Praxis GANZ FRAU & MANN Aus der Wissenschaft für die Praxis GANZ FRAU & MANN Neues über weibliche Sexualität eine Herausforderung an überholte Denkmuster Neue Zugänge zur sexuellen Männergesundheit 4. gemeinsame Jahrestagung

Mehr

Die Jahrestagung ÖGO

Die Jahrestagung ÖGO Die Jahrestagung ÖGO Österreichische Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie BVdO Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie und orthopädische Chirurgie 8. Dezember 2012 8 17 Uhr Schloß

Mehr

Programm der gemeinsamen Jahrestagung der ÖGES mit der OSDG März 2015, Medizin Zentrum Anichstraße, Innsbruck

Programm der gemeinsamen Jahrestagung der ÖGES mit der OSDG März 2015, Medizin Zentrum Anichstraße, Innsbruck Programm der gemeinsamen Jahrestagung der ÖGES mit der OSDG 18. - 20. März 2015, Medizin Zentrum Anichstraße, Innsbruck Mittwoch, 18.03.2015 15:00 Vorstandssitzung der OSDG 17:00 Vorstandssitzung der ÖGES

Mehr

Mannschaftswertung (Klassen)

Mannschaftswertung (Klassen) Gosausee Jubiläum 10 Jahre Rundlauf Freitag 13.5.11 Off. Ergebnisliste SPORT ZOPF Bad Goisern Versicherungsbüro SCHMARANZER Veranstaltet von HOT! Koller Gosau Familienjahreskarte Hallenbad Gosau/ Wasserpark

Mehr

1. Tagung der österreichischen interdisziplinären Arbeitsgemeinschaft für angeborene Gefäßfehlbildungen

1. Tagung der österreichischen interdisziplinären Arbeitsgemeinschaft für angeborene Gefäßfehlbildungen Lisa Winger Verzweigung 1. Tagung der österreichischen interdisziplinären Arbeitsgemeinschaft für angeborene Gefäßfehlbildungen Programm 12./13. März 2010 St. Wolfgang im Salzkammergut Sehr geehrte Kolleginnen

Mehr

Wir bedanken uns bei unseren Partnern. Alles Trauma! Alles Trauma! 18. und 19. Dezember 2015 Hamburg. www.traumaimaging.de

Wir bedanken uns bei unseren Partnern. Alles Trauma! Alles Trauma! 18. und 19. Dezember 2015 Hamburg. www.traumaimaging.de Wir bedanken uns bei unseren Partnern 18. und 19. Dezember 2015 Hamburg www.traumaimaging.de Wir bedanken uns bei unseren Partnern Stand: 30.4.2015 Grußwort Trauma Imaging kommt nach Hamburg! Am 18. und

Mehr

PROGRAMM. Univ.Klinik für HNO-Heilkunde Kopf- und Halschirurgie AKH Wien 11.-12.November 2004 PAROTISTUMOREN OPERATIONSKURS MIT PRAKTISCHEN ÜBUNGEN

PROGRAMM. Univ.Klinik für HNO-Heilkunde Kopf- und Halschirurgie AKH Wien 11.-12.November 2004 PAROTISTUMOREN OPERATIONSKURS MIT PRAKTISCHEN ÜBUNGEN PROGRAMM Univ.Klinik für HNO-Heilkunde Kopf- und Halschirurgie AKH Wien 11.-12.November 2004 PAROTISTUMOREN OPERATIONSKURS MIT PRAKTISCHEN ÜBUNGEN Allgemeine Informationen Ort des Kurses: AKH Wien Währinger

Mehr

14. Österreichisches Osteoporoseforum

14. Österreichisches Osteoporoseforum Tagungspräsident Österreichisches Osteoporoseforum: Univ. Prof. Dr. H. Dobnig Univ. Klinik für Innere Medizin Klin. Abt. für Endokrinologie und Nuklearmedizin Medizinische Universität Graz A-8036 Graz,

Mehr

Osteoporose. Prävention, Diagnostik, Therapie. Bearbeitet von Reiner Bartl

Osteoporose. Prävention, Diagnostik, Therapie. Bearbeitet von Reiner Bartl Osteoporose Prävention, Diagnostik, Therapie Bearbeitet von Reiner Bartl 4. vollst. überarb. Aufl. 2010. Taschenbuch. 404 S. Paperback ISBN 978 3 13 105754 9 Format (B x L): 12,7 x 19 cm Weitere Fachgebiete

Mehr

Einladung zur Fortbildungsveranstaltung

Einladung zur Fortbildungsveranstaltung Einladung zur Fortbildungsveranstaltung Management der Osteoporose 2015 Freitag, 16. Oktober 2015 8.30 14.00 Uhr Wiener Rathaus, Nordbuffet Wissenschaftliche Leitung Ehrenschutz: Mag. a Sonja Wehsely Amtsführende

Mehr

18./19. März 2011 St. Wolfgang im Salzkammergut

18./19. März 2011 St. Wolfgang im Salzkammergut 2. Tagung der österreichischen Arbeitsgruppe für Interdisziplinäre Behandlung Vaskulärer Anomalien (AIVA) www.aiva.at Vorläufiges Programm Lisa Winger Verzweigung 18./19. März 2011 St. Wolfgang im Salzkammergut

Mehr

Die Schaffung unternehmerischer und ideeller Werte

Die Schaffung unternehmerischer und ideeller Werte Veranstalter Strategische Unternehmensführung & Leadership, Leopold-Franzens- Universität Innsbruck Zentrum für Entrepreneurship, Katholische Universität Eichstätt- Ingolstadt 9.00-17.00 Uhr Ort: Katholisch-Theologische

Mehr

Reinigung aktuell. Wien, Juli 2014 - Nr. 7/8 Auflage: 12000 SB: Simacek Ursula. Seite: 1/1

Reinigung aktuell. Wien, Juli 2014 - Nr. 7/8 Auflage: 12000 SB: Simacek Ursula. Seite: 1/1 Wien, Juli 2014 - Nr. 7/8 Auflage: 12000 SB: Simacek Ursula Reinigung aktuell Seite: 1/1 St. Pölten, 21.07.2014 - Nr. 30 Auflage: 17472 NÖN Zählt als: 2 Clips, erschienen in: St. Pölten, Pielachtal Seite:

Mehr

14. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Endokrinologie und Stoffwechsel. 17. Österreichisches Osteoporoseforum

14. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Endokrinologie und Stoffwechsel. 17. Österreichisches Osteoporoseforum 14. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Endokrinologie und Stoffwechsel und 17. Österreichisches Osteoporoseforum St. Wolfgang-Salzkammergut 7. 9. Mai 2009 Programm www.medacad.org/endo-osteo2009

Mehr

Durchschnittspreise Objektkategorie/Bundesland Durchschnitt Durchschnitt BAUGRUNDSTüCKE. Veränderung %

Durchschnittspreise Objektkategorie/Bundesland Durchschnitt Durchschnitt BAUGRUNDSTüCKE. Veränderung % Durchschnittspreise Objektkategorie/Bundesland BAUGRUNDSTüCKE Burgenland 81,06 79,60-1,80 Kärnten 84,14 85,97 2,17 Niederösterreich 109,88 116,95 6,43 Oberösterreich 93,28 96,57 3,53 Salzburg 296,93 317,98

Mehr

7. Wiener Frühjahrstagung für Forensische Psychiatrie

7. Wiener Frühjahrstagung für Forensische Psychiatrie 7. Wiener Frühjahrstagung für Forensische Psychiatrie Freitag, 17. Mai 2013 AKH/Medizinische Universität Wien Hörsaal A, Kliniken am Südgarten Demenzen, Intelligenzminderung und organische Psychosyndrome

Mehr

VORLÄUFIGE PROGRAMMÜBERSICHT FÜR DIE

VORLÄUFIGE PROGRAMMÜBERSICHT FÜR DIE VORLÄUFIGE PROGRAMMÜBERSICHT FÜR DIE Veranstalter & Wissenschaftliches Sekretariat Österreichische Gesellschaft für Endokrinologie und Stoffwechsel Präsident: Sekretariat: Prim. Doz. Dr. Günter Höfle Landeskrankenhaus

Mehr

AOTrauma Jahrestreffen 2011 Alterstraumatologie: Wirbelsäule und proximales Femur

AOTrauma Jahrestreffen 2011 Alterstraumatologie: Wirbelsäule und proximales Femur Programm AOTrauma Jahrestreffen 2011 Alterstraumatologie: Wirbelsäule und proximales Femur 24. 26. Februar 2011 Bonn, Deutschland Home to Trauma & Orthopaedics Unser Leitbild AOTrauma will durch ein hochqualifiziertes

Mehr

JAHRESTAGUNG 2008 Sinn von Vorsorgemedizin versus Wirtschaftlichkeit 21. 22. November 2008 Längenfeld, Tirol PROGRAMM

JAHRESTAGUNG 2008 Sinn von Vorsorgemedizin versus Wirtschaftlichkeit 21. 22. November 2008 Längenfeld, Tirol PROGRAMM JAHRESTAGUNG 2008 V e r b a n d d e r ä r z t l i c h e n D i r e k t o r e n & P r i m a r ä r z t e Ö s t e r r e i c h s Sinn von Vorsorgemedizin versus Wirtschaftlichkeit 21. 22. November 2008 Längenfeld,

Mehr

HERBSTTAGUNG. Freitag, 13. bis Sonntag, 15. November 2009 VORPROGRAMM. Veranstaltungsort: HÖRSAALZENTRUM, LKH-Univ. Klinikum Graz, Auenbruggerplatz

HERBSTTAGUNG. Freitag, 13. bis Sonntag, 15. November 2009 VORPROGRAMM. Veranstaltungsort: HÖRSAALZENTRUM, LKH-Univ. Klinikum Graz, Auenbruggerplatz 1 Österreichische Gesellschaft für Dermatologische Kosmetik und Altersforschung (ÖGDKA) und Arbeitsgruppe für Ästhetische Dermatologie und Kosmetologie der ÖGDV in Kooperation mit der Austrian Society

Mehr

XI. Sailersymposium. Grazer Gerinnungstage. für Innere Medizin und Laboratoriumsmedizin. mit Workshops

XI. Sailersymposium. Grazer Gerinnungstage. für Innere Medizin und Laboratoriumsmedizin. mit Workshops XI. Sailersymposium Grazer Gerinnungstage für Innere Medizin und Laboratoriumsmedizin mit Workshops der Vereinigung der Primarärzte und ärztlichen Direktoren des Landes Steiermark in Zusammenarbeit mit

Mehr

Österreichisches Spondyloarthritis-Seminar 25.-27. April 2013, Graz

Österreichisches Spondyloarthritis-Seminar 25.-27. April 2013, Graz Österreichisches Spondyloarthritis-Seminar 25.-27. April 2013, Graz Organisation Veranstalter Verein zur Förderung der Rheumatologie in der Steiermark an der Klinischen Abteilung für Rheumatologie und

Mehr

Golfclub Tegernbach e.v. Name Heimatclub DGV-Stv DGV-Spv Netto Rang 1 - GR Augsburg (0d) (0d) Rang 2 - Auf der Gsteig 216 (0d) (0d)

Golfclub Tegernbach e.v. Name Heimatclub DGV-Stv DGV-Spv Netto Rang 1 - GR Augsburg (0d) (0d) Rang 2 - Auf der Gsteig 216 (0d) (0d) Mannschaftswertung Zählspiel - Netto Rang 1 - GR Augsburg 2 211 Golfliga Cup Runde 1(Einzel) - Gewertet : (2 von 4) 143 Schwarm, Harald GolfRange Augsburg 7,4 7 71 Taeuffenbach, Christian GolfRange Augsburg

Mehr

Atypische Oberschenkelfrakturen unter Osteoporosetherapie

Atypische Oberschenkelfrakturen unter Osteoporosetherapie Atypische Oberschenkelfrakturen unter Osteoporosetherapie Peter Mikosch Privatklinik Döbling Wien Osteoporoseseminar 2016 Pörtschach 11.-12.11.2016 Übersicht Definition atypische Femurfraktur (AFF) Pathogenese

Mehr

Wissenschaftliches Programm

Wissenschaftliches Programm Wissenschaftliches Programm Donnerstag, 16.03.2017 08:00 14:00 Anreise 15:50 16:00 Begrüßung Organisationsteam Sitzung 1 16:00 18:00 120 min (4V) Koordination Zum Aufwärmen 30 min Kasuistik 1 30 min Kasuistik

Mehr

KONGRESSÜBERSICHT 2012

KONGRESSÜBERSICHT 2012 Information Information KONGRESSÜBERSICHT 2012 NATIONAL Datum Tagung/Kongress Auskunft JANUAR 2012 11.-14.01. 30. Jahrestagung der Deutschsprachigen AG für Verbrennungsbehandlung (DAV) Falkensteiner Hotel,

Mehr

5. SALZBURGER PRÄANÄSTHESIE-FORUM

5. SALZBURGER PRÄANÄSTHESIE-FORUM PROP V 5. SALZBURGER PRÄANÄSTHESIE-FORUM 8.-9. Mai 2015 www.salzburg-praeop.at Titelbild: Prof. Dr. Werner Lingnau VORWORT Liebe Kolleginnen und Kollegen! Ich darf Sie sehr herzlich zu PROP V - Fünftes

Mehr

Somatuline Autogel treatment in Acromegaly - 1 year data from SOPRANo study A.Luger, Wien. Genetische Ursachen des Kallmannsyndroms W.

Somatuline Autogel treatment in Acromegaly - 1 year data from SOPRANo study A.Luger, Wien. Genetische Ursachen des Kallmannsyndroms W. Seite 8 Programm Donnerstag, 03. April 2014 08:30 09:25 Generalversammlung 09:25 09:30 Kongresseröffnung V. Stepan, Graz 09:30 11:00 Expertentreff Schilddrüse Vorsitz: G. Zettinig, Wien B. Obermayer-Pietsch,

Mehr

Autoimmune Lebererkrankungen

Autoimmune Lebererkrankungen Autoimmune Lebererkrankungen 30. April 2016, Graz Organisation: Peter Fickert Elisabeth Krones Harald Hofer PROGRAMM Allgemeine Hinweise Tagungsort: Hörsaalzentrum der Medizinischen Universität Graz Auenbruggerplatz

Mehr

25. und 26. September 2015. Schwerpunktthemen 2015

25. und 26. September 2015. Schwerpunktthemen 2015 30. GÖTTINGER MAMMA-SYMPOSIUM 30. GÖTTINGER MAMMA-SYMPOSIUM 25. und 26. September 2015 Georg-August-Universität Göttingen Schwerpunktthemen 2015 Brustkrebs bei Männern Neue technische Entwicklungen in

Mehr

Long-term Care. Aktiv Altern und Betreuung Widerspruch oder Zukunftsszenario? 10. Nov. 2011 Cityhotel D&C St. Pölten

Long-term Care. Aktiv Altern und Betreuung Widerspruch oder Zukunftsszenario? 10. Nov. 2011 Cityhotel D&C St. Pölten Long-term Care Aktiv Altern und Betreuung Widerspruch oder Zukunftsszenario? 10. Nov. 2011 Cityhotel D&C St. Pölten Eine Veranstaltung der In Kooperation mit Thema und Zielsetzung Langzeitbetreuung wird

Mehr

Es klemmt bei der Versorgung der Volkskrankheit

Es klemmt bei der Versorgung der Volkskrankheit Powered by Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustriebw.de/de/fachbeitrag/aktuell/es-klemmt-bei-derversorgung-der-volkskrankheit-osteoporose/ Es klemmt bei der Versorgung der Volkskrankheit Osteoporose

Mehr

Am 15.4.2016 freuen wir uns auf spannende Vorträge und lebhafte Diskussionen, alte Bekannte und neue Freunde, Lokalkolorit und Wissenschaft!

Am 15.4.2016 freuen wir uns auf spannende Vorträge und lebhafte Diskussionen, alte Bekannte und neue Freunde, Lokalkolorit und Wissenschaft! Berlin, Januar 2016 Liebe Kolleginnen und Kollegen, nach dem erfolgreichen Jubiläums-Neurochirurgentag im letzten Jahr möchten wir Sie 2016 wieder zur gewohnten eintägigen Veranstaltung an einem Freitag

Mehr

Doppelte Dividende Trends im nachhaltigen Investment

Doppelte Dividende Trends im nachhaltigen Investment Einladung zur Veranstaltung Doppelte Dividende Trends im nachhaltigen Investment 21. Oktober 2010 im Japan Center, Frankfurt am Main in Kooperation mit Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte

Mehr

Jahresfortbildung. Interdisziplinäre Behandlungsstrategien in der fetomaternalen Medizin und Gynäko-Onkologie

Jahresfortbildung. Interdisziplinäre Behandlungsstrategien in der fetomaternalen Medizin und Gynäko-Onkologie Jahresfortbildung Interdisziplinäre Behandlungsstrategien in der fetomaternalen Medizin und Gynäko-Onkologie Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe, Perinatalzentrum Freitag, 3. Juni 2016 Klagenfurt

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Vorwort F. Böhmer/I. Füsgen. 2. Soziale und kulturelle Konstruktion des Alterns L. Rosenmayr (Wien, A)

Inhaltsverzeichnis. 1. Vorwort F. Böhmer/I. Füsgen. 2. Soziale und kulturelle Konstruktion des Alterns L. Rosenmayr (Wien, A) 1. Vorwort....................................... 111 F. Böhmer/I. Füsgen 2. Soziale und kulturelle Konstruktion des Alterns................... 113 L. Rosenmayr (Wien, A) 2. a) Biologie des Alterns...............................

Mehr

Krankenhaushygiene. am 16. März 2016. im Rahmen des

Krankenhaushygiene. am 16. März 2016. im Rahmen des ÖGHMP Fortbildungstag Krankenhaushygiene am 16. März 2016 im Rahmen des 16. Internationalen Kongresses der International Federation of Infection Control (IFIC) 16. - 19. März 2016 Austria Trend Hotel Savoyen

Mehr

B E S T Ä T I G U N G

B E S T Ä T I G U N G ATSV Hard Vereinsvertreter : FEUERSTEIN Martin EMail : martin.feuerstein@inode.at Wien, 19. Jun. 2015 Nachstehend angeführte SpielerInnen haben die AntiDopingErklärungen für das Sportjahr 2014/2015 NACHNAME

Mehr

14. Castrop-Rauxeler Gesprächspsychotherapie-Symposium. 24. Oktober 2014. Zwischen Suche und Flucht - Personzentrierte Konzepte bei Suchterkrankungen

14. Castrop-Rauxeler Gesprächspsychotherapie-Symposium. 24. Oktober 2014. Zwischen Suche und Flucht - Personzentrierte Konzepte bei Suchterkrankungen 14. Castrop-Rauxeler Gesprächspsychotherapie-Symposium SUCHTKLINIK AM EVK CASTROP-RAUXEL 24. Oktober 2014 Zwischen Suche und Flucht - Personzentrierte Konzepte bei Suchterkrankungen Veranstalter Klinik

Mehr

einladung 14. Internationaler Kongress 20. - 22. November 2013 The ritz-carlton hotel Vom fairen Umgang mit Ressourcen und Menschen

einladung 14. Internationaler Kongress 20. - 22. November 2013 The ritz-carlton hotel Vom fairen Umgang mit Ressourcen und Menschen einladung 14. Internationaler Kongress 20. - 22. November 2013 The ritz-carlton hotel Berlin Vom fairen Umgang mit Ressourcen und Menschen Z I E L G R U P P E / H I N T E R G R U N D Der Internationale

Mehr

TÜBINGER SYMPOSIUM 2008. Defektdeckung an der oberen Extremität

TÜBINGER SYMPOSIUM 2008. Defektdeckung an der oberen Extremität TÜBINGER SYMPOSIUM 2008 Defektdeckung an der oberen Extremität EINLADUNG&PROGRAMM Fortbildungsveranstaltung der Klinik für Hand-, Plastische-, Rekonstruktive und Verbrennungschirurgie & Institut für klinische

Mehr

PROGRAMM 14. 15. OKTOBER 2011 FORTBILDUNGSAKADEMIE. Für Mediziner in der Ausbildung zum Facharzt für Dermatologie und Venerologie

PROGRAMM 14. 15. OKTOBER 2011 FORTBILDUNGSAKADEMIE. Für Mediziner in der Ausbildung zum Facharzt für Dermatologie und Venerologie PROGRAMM FORTBILDUNGSAKADEMIE Kosmetische Dermatologie im Alltag Für Mediziner in der Ausbildung zum Facharzt für Dermatologie und Venerologie Ästhetische Dermatologie und Ordinationsmanagement 14. 15.

Mehr

Tagungsthema. Tagungsorganisation

Tagungsthema. Tagungsorganisation Tagungsthema Der Europäisierung von Ökonomie und Politik so eine gängige These sei bislang noch keine gleichwertige Europäisierung von Öffentlichkeit gefolgt. Defizite europäischer Öffentlichkeit gelten

Mehr

PROGRAMM. Herzinsuffizienz Update 2013. 15. November 2013, 9 16 Uhr

PROGRAMM. Herzinsuffizienz Update 2013. 15. November 2013, 9 16 Uhr PROGRAMM Herzinsuffizienz Update 2013 15. November 2013, 9 16 Uhr. Diabetes und Herzinsuffizienz Niere und Herzinsuffizienz Herzklappenerkrankungen Perikarderkrankungen Myokarditis Case-reports Hot Topics

Mehr

ÖKSA Jahrestagung 2013

ÖKSA Jahrestagung 2013 LL Leicht Lesen ÖKSA Jahrestagung 2013 Selbstbestimmung statt Fremdbestimmung Sachwalterschaft und andere Möglichkeiten Was sagt die UNO-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen? 21. November

Mehr

EINLADUNG JUBILÄUMSKONGRESS 26. MÄRZ 2015

EINLADUNG JUBILÄUMSKONGRESS 26. MÄRZ 2015 EINLADUNG JUBILÄUMSKONGRESS 26. MÄRZ 2015 Einladung Anlässlich des 25. Gründungs-Jubiläums des Österreichischen Baustoff-Recycling Verbandes laden wir Sie herzlich ein, die Feierlichkeiten mit uns in Wien

Mehr

6. Tagung der österreichischen Arbeitsgruppe für Interdisziplinäre Behandlung Vaskulärer Anomalien (AIVA) www.aiva.at vorläufiges Programm

6. Tagung der österreichischen Arbeitsgruppe für Interdisziplinäre Behandlung Vaskulärer Anomalien (AIVA) www.aiva.at vorläufiges Programm 6. Tagung der österreichischen Arbeitsgruppe für Interdisziplinäre Behandlung Vaskulärer Anomalien (AIVA) www.aiva.at vorläufiges Programm Lisa Winger "Verzweigung" 13./14. März 2015 St. Wolfgang im Salzkammergut

Mehr

EINLADUNG. 8. Interdisziplinäres Symposium Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie VERANSTALTUNGSORT. Klinische Immunologie am Rhein

EINLADUNG. 8. Interdisziplinäres Symposium Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie VERANSTALTUNGSORT. Klinische Immunologie am Rhein VERANSTALTUNGSORT EINLADUNG Hotel Marriott Johannisstraße 76 80 50668 Köln Tel.: +49 (0) 2 21-94 22 20 Fax.: +49 (0) 2 21-94 22 27 77 Anfahrt 8. Interdisziplinäres Symposium, Dermatologie und Gastroenterologie

Mehr

Fitness verbessern Abnehmen Konzentration steigern

Fitness verbessern Abnehmen Konzentration steigern Fitness verbessern Abnehmen Konzentration steigern Der nächste Schritt: keine Ausreden mehr Gönn dir eine Unterbrechung vom Alltag, so oft du willst und lass die Zeit im FIVELEMENTS zu einem selbstverständlichen

Mehr

.Innsbruck Wien Graz Salzburg Wien

.Innsbruck Wien Graz Salzburg Wien .Innsbruck 28.06.2016.Wien 29.06.2016.Graz 17.10.2016.Salzburg 29.11.2016.Wien 15.12.2016 www.hyperlipidaemie-akademie.at EINLADUNG .Programm Anrechenbarkeit der Veranstaltung: DFP-Approbierte Veranstaltung

Mehr

Herzlich Willkommen zum 2. MS-Symposium Zell am See Februar 2016

Herzlich Willkommen zum 2. MS-Symposium Zell am See Februar 2016 Herzlich Willkommen zum 2. MS-Symposium Zell am See 26.-27. Februar 2016 ( rené r. wenzel) "2. Wissenschaftliches Symposium Multiple Sklerose" Ort: Ferry Porsche Congress Center, Zell am See Am 26. und

Mehr

Immobilienpreisspiegel 2015

Immobilienpreisspiegel 2015 Immobilienpreisspiegel 2015 Pressekonferenz des Fachverbandes der Immobilien- und Vermögenstreuhänder anlässlich der Präsentation des Immobilienpreisspiegels 2015 Immobilienpreisspiegel 2015 Ihre Gesprächspartner

Mehr

Special Olympics Pregames Austria AS Schi Alpin Kat. 2 (Mittel) Riesentorlauf Final

Special Olympics Pregames Austria AS Schi Alpin Kat. 2 (Mittel) Riesentorlauf Final F01 Stigger, Magdalena Kopfer, Nina Heinzle, Stefanie Kreuzer, Jasmin Internat Mariatal 320 282 278 288 01:03.38 01:03.41 01:10.24 01:09.77 01:23.92 01:28.43 01:01.52 02:06.79 1st 02:20.01 2nd 02:52.35

Mehr

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes Institut für Sportwissenschaft und Sportzentrum Sportzentrum am Hubland, 97082 Würzburg Tel: 0931-31 86 540 Karlheinz Langolf langolf@uni-wuerzburg.de 24. Mai 2011 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe

Mehr

BUND DEUTSCHER KLAVIERBAUER E.V.

BUND DEUTSCHER KLAVIERBAUER E.V. BUND DEUTSCHER KLAVIERBAUER E.V. E I N L A D U N G zur BDK-JAHRESTAGUNG 2015 mit GENERALVERSAMMLUNG VOM 14. BIS 15. MAI 2015 im Welcome Hotel Marburg Pilgrimstein 29 35037 Marburg Tel. 06421 918-0 Bonn,

Mehr

23. Symposium zur psychosozialen Betreuung chronisch nierenkranker Kinder und Jugendlicher. Grußwort: 26. bis 28. Juni 2014 Ederhof / Osttirol

23. Symposium zur psychosozialen Betreuung chronisch nierenkranker Kinder und Jugendlicher. Grußwort: 26. bis 28. Juni 2014 Ederhof / Osttirol Grußwort: Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, das 23. Symposium legt in diesem Jahr den thematischen Schwerpunkt auf die Rehabilitation junger Patienten vor und nach Organtransplantation.

Mehr

36. Internat. Wettkämpfe der Stadt- und Gemeindeparlamente um den Alpencup 2009 Langlauf OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE MANNSCHAFTSWERTUNG

36. Internat. Wettkämpfe der Stadt- und Gemeindeparlamente um den Alpencup 2009 Langlauf OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE MANNSCHAFTSWERTUNG Organisationsteam Techn. Daten ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Gesamtleitung

Mehr

Skitage Adnet Riesentorlauf. ERGEBNISLISTE 1. Durchgang

Skitage Adnet Riesentorlauf. ERGEBNISLISTE 1. Durchgang ERGEBNISLISTE Durchgang 9. 10. Zwergerl 1 w 2... Ziller Lena 05... 33,48 1... Gimpl Hannah 05... 35,05 1,57 3... Klappacher Anna 05... 53,64 20,16 Zwergerl 1 m 5... Ehgartner Jakob 05... 35,76 7... Baumgartner

Mehr

Industrieausstellung: Freitag 13.00 18.00 Uhr und Samstag 09.00-16.00 Uhr

Industrieausstellung: Freitag 13.00 18.00 Uhr und Samstag 09.00-16.00 Uhr Deckblatt: siehe First Announcement 1. Polnisch-Deutsche Konferenz Theorie für die Praxis 11. - 12. Juni 2004 in Frankfurt - Słubice Programmübersicht Freitag, 11. Juni 2004 Ab13.00 Uhr Registrierung im

Mehr

10. Sailersymposium. Gerinnungssymposium für Innere Medizin und Laboratoriumsmedizin. mit Workshops

10. Sailersymposium. Gerinnungssymposium für Innere Medizin und Laboratoriumsmedizin. mit Workshops 10. Sailersymposium Gerinnungssymposium für Innere Medizin und Laboratoriumsmedizin mit Workshops der Vereinigung der Primarärzte und ärztlichen Direktoren des Landes Steiermark in Zusammenarbeit mit der

Mehr

PROGRAMM. Gynäkologie

PROGRAMM. Gynäkologie PROGRAMM Gynäkologie 29. November 01. Dezember 2012 Aula der Wissenschaften Wien Änderungen vorbehalten WISSENSCHAFTLICHE LEITUNG Univ. Prof. DDr. Johannes Huber, Medizinische Universität Wien Univ. Prof.

Mehr

Am Samstag ist der Eintritt frei. Spenden Sie der CDI, was Ihnen die Veranstaltung wert ist.

Am Samstag ist der Eintritt frei. Spenden Sie der CDI, was Ihnen die Veranstaltung wert ist. Hab` den Mut, in den Schuhen des Anderen zu gehen, bevor du über ihn urteilst. präsentiert den Celler Aktionstag Demenz 2012 12. und 13. Oktober 2012 in der Alten Exerzierhalle am neuen Rathaus Am Samstag

Mehr

IV. Gerichtsabteilungen der Außenstelle Linz

IV. Gerichtsabteilungen der Außenstelle Linz IV. Gerichtsabteilungen der Außenstelle Linz Ger. L501 ALTENDORFER Irene Mag. SPF-L 1. LEITNER Hermann Mag. 2. NIEDERWIMMER Alexander Mag. Dr. 3. STEININGER Markus Dr. 1. HIRNSPERGER Christina Mag. Dr.

Mehr

10:15 Uhr Univ. Prof. Dr. Heinz Ludwig (Wilhelminen Cancer Research Institut Wien)

10:15 Uhr Univ. Prof. Dr. Heinz Ludwig (Wilhelminen Cancer Research Institut Wien) Einladung zum 36. Patienten- und Angehörigen- Seminar und zur Mitgliederversammlung nach Ratingen am 23. April 2016 Seminar in Kooperation mit der AMM-Online, Arbeitsgemeinschaft Multiples Myelom Veranstaltungsort:

Mehr

Ausschüsse des Gemeinderates der Marktgemeinde Neuhofen/Krems Funktionsperiode 2015/2021

Ausschüsse des Gemeinderates der Marktgemeinde Neuhofen/Krems Funktionsperiode 2015/2021 Ausschüsse des Gemeinderates der Marktgemeinde Neuhofen/Krems Funktionsperiode 2015/2021 Prüfungsausschuss 1. Obmann Mag. (FH) Michael Langerhorst, G 1. Karin Chalupar, G 2. Obmann-Stv. Waltraud Burger-Pledl,

Mehr

58. AOTrauma Symposium Grenzfälle der operativen/konservativen Therapie. Ist die operative Therapie wirklich besser?

58. AOTrauma Symposium Grenzfälle der operativen/konservativen Therapie. Ist die operative Therapie wirklich besser? Programm 58. AOTrauma Symposium Grenzfälle der operativen/konservativen Therapie. Ist die operative Therapie wirklich besser? 22. 23. Jänner 2014 Bad Aussee, Österreich Home to Trauma & Orthopaedics 2

Mehr

SWAK. für Stadtgeschichtsforschung T A G U N G W I E N, 9. B I S 1 2. O K T O B E R

SWAK. für Stadtgeschichtsforschung T A G U N G W I E N, 9. B I S 1 2. O K T O B E R SWAK für Stadtgeschichtsforschung T A G U N G STADT UND NATIONALSOZIALISMUS W I E N, 9. B I S 1 2. O K T O B E R 2 0 0 7 EHRENSCHUTZ DR. MICHAEL HÄUPL Bürgermeister der Stadt Wien DR. ANDREAS MAILATH-POKORNY

Mehr

PRASIDENTENKONFE'RENZ DER LAND- WIRTSCHAFTSKAMMERN USTERREICHS

PRASIDENTENKONFE'RENZ DER LAND- WIRTSCHAFTSKAMMERN USTERREICHS PRASIDENTENKONFE'RENZ DER LAND- WIRTSCHAFTSKAMMERN USTERREICHS \ Wien I., Lijwclstrafle 14 bis 16. " Telephon: U-25-5-35. Vorsitzendcr: Landcshauptmann Josef Reith c r,~ Prisidcnt der 'Landwirtschaftskammcr

Mehr

M&A Konferenz 2014 Unternehmensübernahmen stellen einen wichtigen. Park Hyatt Zürich 24. Juni 2014

M&A Konferenz 2014 Unternehmensübernahmen stellen einen wichtigen. Park Hyatt Zürich 24. Juni 2014 Park Hyatt Zürich 24. Juni 2014 M&A Konferenz 2014 Unternehmensübernahmen stellen einen wichtigen Bestandteil des Wirtschaftslebens und der Unternehmensstrategie dar. Dabei ergeben sich nicht nur eine

Mehr

Vorträge bei nationalen und internationalen Kongressen

Vorträge bei nationalen und internationalen Kongressen Vorträge bei nationalen und internationalen Kongressen 122. DGIM Mannheim, 09. bis 12. April 2016 Überraschende Wendungen Schwindel * 2016 122. DGIM Mannheim, 09. bis 12. April 2016 Der besondere geriatrische

Mehr

Seehotel Rust A 7071 Rust, Am Seekanal 2-4

Seehotel Rust A 7071 Rust, Am Seekanal 2-4 16,00 Uhr Jahreshauptversammlung mit Neuwahl nur für AACS Mitglieder 18,30 Uhr Busabfahrt zum Heurigenabend in Purbach (Kellergasse) bei Sandhofer s Sonntag, 27. September 2009 08,30 13,00 Uhr LASERSYMPOSIUM

Mehr

Herzlich Willkommen zum

Herzlich Willkommen zum Herzlich Willkommen zum ( rené r. wenzel) 3. MS-Symposium Zell am See 3.-4. Februar 2017 "3. Wissenschaftliches Symposium Multiple Sklerose" Ort: Ferry Porsche Congress Center, Zell am See am 03. bis 04.02.

Mehr

berlin einladung zur Otto-Hahn-Straße 16 40721 Hilden Telefon: 02103 700-0 Telefax: 02103 700-105 www.gft-eg.de www.vaf-ev.de

berlin einladung zur Otto-Hahn-Straße 16 40721 Hilden Telefon: 02103 700-0 Telefax: 02103 700-105 www.gft-eg.de www.vaf-ev.de Otto-Hahn-Straße 16 40721 Hilden Telefon: 02103 700-0 Telefax: 02103 700-105 www.gft-eg.de www.vaf-ev.de Design: Makro Chroma Werbeagentur Fotos Titel, Seite 4, 8: Berlin Tourismus & Kongress GmbH/Wolfgang

Mehr

STIMM- UND SCHLUCKREHABILITATION NACH LARYNGEKTOMIE UND TRACHEOTOMIE

STIMM- UND SCHLUCKREHABILITATION NACH LARYNGEKTOMIE UND TRACHEOTOMIE 1. Wiener Fortbildungskurs STIMM- UND SCHLUCKREHABILITATION NACH LARYNGEKTOMIE UND TRACHEOTOMIE 11. und 12. März 2011 Medizinische Universität Wien Jugendstilhörsaal der Medizinischen Statistik und Informatik

Mehr

15. Symposium. Instabilität und Stenose der Wirbelsäule - Möglichkeiten und Grenzen der Behandlung. Samstag, den

15. Symposium. Instabilität und Stenose der Wirbelsäule - Möglichkeiten und Grenzen der Behandlung. Samstag, den 15. Symposium Instabilität und Stenose der Wirbelsäule - Möglichkeiten und Grenzen der Behandlung Samstag, den 25.01.2014 NEU Technisches Museum Wien Mariahilfer Straße 212, 1140 Wien Neurochirurgie Orthopädie

Mehr

11. Aus- und Fortbildungskurs für Ärztinnen und Ärzte in Krankenhaushygiene (Teil IV)

11. Aus- und Fortbildungskurs für Ärztinnen und Ärzte in Krankenhaushygiene (Teil IV) 11. Aus- und Fortbildungskurs für Ärztinnen und Ärzte in Krankenhaushygiene (Teil IV) 11. - 12.6.2015, Teil IV, Graz Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen! Im 8a des Krankenanstalten- und Kuranstaltengesetzes

Mehr

Fakten versus Vorurteil Brandschutz im Holzbau

Fakten versus Vorurteil Brandschutz im Holzbau Linz 3 Luzern 6 Berlin 7 London 9 Fakten versus Vorurteil Brandschutz im Holzbau Brandschutzabend, Donnerstag, 13. November 2008 Fachseminar Brandschutz im Holzbau, Freitag, 14. November 2008 Forte Fortbildungszentrum,

Mehr

5. CEOPS Schmerzkongress

5. CEOPS Schmerzkongress 5. CEOPS Schmerzkongress Update Prävention und Therapie des Kreuzschmerzes Orthopädisches Spital Speising, Prof.-Spitzy-Auditorium 1. Oktober 2011, 9 bis 16 Uhr Ehrenschutz Bundesministerium für Gesundheit,

Mehr

25 Jahre. Hauptprogramm. Interdisziplinäre Osteologie. Gemeinsam veranstaltet von: Gesellschaft. Beteiligte Gesellschaften

25 Jahre. Hauptprogramm. Interdisziplinäre Osteologie. Gemeinsam veranstaltet von: Gesellschaft. Beteiligte Gesellschaften Hauptprogramm 25 Jahre Interdisziplinäre Osteologie Gemeinsam veranstaltet von: Veranstalter Ausrichtende Gesellschaft Deutsche Gesellschaft für Osteologie Beteiligte Gesellschaften Osteoanabole Power

Mehr

1919 Gründung innerhalb Männer-Turn-Verein (MTV Höchstädt) Vorstand: Johann Baptist Roch 1924 Umbenennung in Sportverein Höchstädt 1928 Vorstand:

1919 Gründung innerhalb Männer-Turn-Verein (MTV Höchstädt) Vorstand: Johann Baptist Roch 1924 Umbenennung in Sportverein Höchstädt 1928 Vorstand: 1919 Gründung innerhalb Männer-Turn-Verein (MTV Höchstädt) Vorstand: Johann Baptist Roch 1924 Umbenennung in Sportverein Höchstädt 1928 Vorstand: Franz Hitzler 1931 Vorstand: Franz Kommer 1936 Vorstand:

Mehr

1. Int. Wiener Symposium Orthomolekulare Medizin Oktober Wissenschaftliches Programm

1. Int. Wiener Symposium Orthomolekulare Medizin Oktober Wissenschaftliches Programm 1. Int. Wiener Symposium Orthomolekulare Medizin 23. - 25. Oktober 2013 Billrothhaus Gesellschaft der Ärzte in Wien Frankgasse 4 A - 1090 Wien Wissenschaftliches Programm Mittwoch, 23. Oktober 2013: 14.00

Mehr